Was Sie aus diesem Essential mitnehmen können

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Was Sie aus diesem Essential mitnehmen können"

Transkript

1 Was Sie aus diesem Essential mitnehmen können Erleichtert das Verständnis der Entwicklungen in einer für Deutschland wichtigen Branche. Ermöglicht die Anpassung des unternehmenseigenen Projektmanagements an die Anforderungen der Automobilindustrie. Zeigt aus der Praxis für die Praxis, wie erfolgreiches Projektmanagement realisiert werden kann. 35

2 Literatur Becker, W. (2003). The network of automotive excellence as a potential response to change in development/production and brand policy. In P. Sachsenmeier & M. Schottenloher (Hrsg.), Challenges between competition and collaboration. Berlin: Springer. Böhle, F., & Meil, P. (2003). Das Unplanbare bewältigen Erfahrungsgeleitetes Handeln im Projektmanagement. In C. Butz, G. Papesch, & G. Wilhelms (Hrsg.), 2. Fachtagung Projektmanagement an der Universität Augsburg, Projektmanagement in Zeiten des Wandels. Augsburg: Universität Augsburg. Bullinger, H.-J., Kiss-Preußinger, E., & Spath, D. (Hrsg.). (2003). Automobilentwicklung in Deutschland wie sicher in die Zukunft? Chancen, Potenziale und Handlungsempfehlungen für 30 % mehr Effizienz. Stuttgart: Fraunhofer IRB. Ebel, B., Hofer M. B., & Al-Sibai, J. (2004). Automotive Management Strategie und Marketing in der Automobilwirtschaft. Berlin: Springer. Gusig, L. O., & Kruse, A. (2010). Fahrzeugentwicklung im Automobilbau: Aktuelle Werkzeuge für den Praxiseinsatz. München: Carl Hanser. Hab, G., & Wagner R. (2012). Projektmanagement in der Automobilindustrie Effizientes Management von Fahrzeugprojekten entlang der Wertschöpfungskette (4. Aufl.). Wiesbaden: Gabler. Hoffmann, H.-E., Schoper, Y.-G., & Fitzsimons, C. J. (Hrsg.). (2004). Internationales Projektmanagement Interkulturelle Zusammenarbeit in der Praxis. München: Beck. Pander, S., & Wagner, R. (2005). Unternehmensübergreifende Zusammenarbeit in der Automobilindustrie. Mering: Hampp. Schelle, H. (2014). Projekte zum Erfolg führen Projektmanagement systematisch und kompakt (7. Aufl.). München: Deutscher Taschenbuch Verlag. VDA. (2001). Materialien zur Automobilindustrie, Heft 26: Erfolgsstrategien in der mittelständischen Automobilzulieferindustrie. Frankfurt a. M.: VDA. Wagner, R. (2003a). Productivity of knowledge work or the new role of men at work. In P. Sachsenmeier & M. Schottenloher (Hrsg.), Challenges between competition and collaboration. Berlin: Springer. Wagner, R. (2003b). Personalmanagement in projektorientierten Unternehmen. In A. Beck (Hrsg.), Fachtagung Personalmanagement. Esslingen: Technische Akademie Esslingen. 37

3 38 Literatur Wagner, R. (2008). Prozessorientiertes Projektmanagement. In M. Gessler, C. Campana, H. G. Gemünden, D. Lange, & P. E. Mayer (Hrsg.), Projekte erfolgreich managen. 32. Aktualisierungs- und Ergänzungslieferung. Köln: TÜV Media. Wagner, R. (2009). DIN und DIN Das ist neu in den deutschen PM-Normen. Projekt Magazin, Ausgabe 03/2009, 1 8. Wald, A. (2008). Projektwissensmanagement: Status Quo, Gestaltungsfaktoren, Erfolgsdeterminanten. Göttingen: Cuvillier. Wagner, R., & Grau, N. (Hrsg.). (2013). Basiswissen Projektmanagement Grundlagen der Projektarbeit. Düsseldorf: symposion Verlag. Zum Weiterlesen Ebel, B., Hofer M. B., & Al-Sibai, J. (2004). Automotive Management Strategie und Marketing in der Automobilwirtschaft. Springer. Gusig, L. O., & Kruse, A. (2010). Fahrzeugentwicklung im Automobilbau: Aktuelle Werkzeuge für den Praxiseinsatz. Carl Hanser. Hab, G., & Wagner R. (2012). Projektmanagement in der Automobilindustrie Effizientes Management von Fahrzeugprojekten entlang der Wertschöpfungskette (4. Aufl.). Gabler. Schelle, H. (2014). Projekte zum Erfolg führen Projektmanagement systematisch und kompakt (7. Aufl.). Deutscher Taschenbuch Verlag. Wagner, R., & Grau, N. (Hrsg.). (2013). Basiswissen Projektmanagement Grundlagen der Projektarbeit. symposion Verlag.

4 Sachverzeichnis A Änderungsmanagement, 13, 22 Automobilentwicklung, 11 Automobilindustrie, 3, 19 B Benchmarking, 27 BRIC-Staaten, 7 C Coaching, 34 Cross-Company-Collaboration Projektmanagement (C3PM), 16 D Differenzierungsmerkmale, 15 Durchlaufzeit, 28 E Effektivität, 11, 19 Effizienz, 11, 12, 19, 28 Elektroauto, 5 Erfahrungswissen, 32 F Frontloading, 13 G GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.v., 16 I Informations- und Kommunikations-Technologien, 24 Innovation, 21 Internationalisierung, 28, 30, 34 K Kernkompetenzen, 5, 15 KI4-Success, 20, 25 Kommunikation, 24, 34 Komplexität, 12, 22, 29, 31 Konfliktmanagement, 33 kontinuierliche Verbesserung, 28 Konzentration, 21 Kooperation, 14, 16, 24, 34 Koordination, 32 Kultur, 20, 23, 30 Kulturdimensionen, 30 Kundennutzen, 21 39

5 40 Sachverzeichnis M magische Dreieck, 11 Modellpolitik, 8, 15 Modellvielfalt, 27 Multi-Projektmanagement, 13, 31 N Netzwerk, 16, 17, 22 O Outsourcing, 4 P Parallelisierung, 32 Partnerschaft, 17, 23 Projektlandschaft, 31 Projektmanagement, 12, 20 Projektportfolio, 14, 31 Prozess, 20 Q Qualifizierung, 34 S Schnittstellen, 15, 22 Simultaneous Engineering, 32 Soft skills, 33 Stakeholder, 33 Standardisierung, 28 Steuerkreis, 31 Strategie, 20 Struktur, 20 T Teambildung, 24 Teamentwicklung, 30 Time-to-market, 11, 27 Triade, 6, 7, 28 U Unwägbarkeiten, 32 V Verdrängungswettbewerb, 14, 21, 27 Vernetzung, 31 Vertrauen, 16 W Wertschöpfung, 9, 14, 15 Wertschöpfungsanteil, 4 Wertschöpfungsnetz, 17, 22 Wettbewerbsfähigkeit, 12 Z Zuliefernetzwerk, 15 Zusammenarbeit, 21, 23

Projektskizze Automotive PM (AutoPM)

Projektskizze Automotive PM (AutoPM) Projektskizze Automotive PM (AutoPM) Empfehlung für die Anwendung von Projektmanagement- Standards in der Automobilindustrie 2008, ProSTEP ivip / VDA, 09-02-12 Ausgangssituation Projektmanagement als Schlüsseldisziplin!

Mehr

Projektmanagement in der Automobilindustrie

Projektmanagement in der Automobilindustrie Gerhard Hab/Reinhard Wagner 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Projektmanagement in der Automobilindustrie

Mehr

Projektmanagement in der Automobilindustrie

Projektmanagement in der Automobilindustrie Projektmanagement in der Automobilindustrie Effizientes Management von Fahrzeugprojekten entlang der Wertschöpfungskette von Gerhard Hab, Reinhard Wagner 3., überarb. u. erw. Aufl. 2010 Projektmanagement

Mehr

Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung

Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung Dr. Thomas Deelmann Kontakt: thomas.deelmann@telekom.de 1. Treffen GI Arbeitskreis IV-Beratung Ilmenau, 20. Februar 2009 IT als Einstiegspunkt

Mehr

Raimo Hübner PM-ZERT Assessor

Raimo Hübner PM-ZERT Assessor Raimo Hübner PM-ZERT Assessor Geb.: 1968 Ausbildung I Zertifizierter Senior Projektmanager (GPM) Certified Senior Project Manager (IPMA Level B ) I NLP Practitioner / Master DVNLP I Dipl.-Bauingenieur

Mehr

IMI Projektmanagement

IMI Projektmanagement IMI Projektmanagement IMI, Projektmanagement, WS 2007/08 Katrin Tobies / Erik Schulz Seite 1 Zum Einstieg: Das Optimum? Seite 2 vom 28.03.2008 Wozu dann Projekte managen? Man macht Projektpläne, damit

Mehr

Thema heute: Vortrag Dipl. Kff. Inga Haase

Thema heute: Vortrag Dipl. Kff. Inga Haase Thema heute: Interkulturelle Kommunikation und Projektarbeit Vortrag Dipl. Kff. Inga Haase Einstieg Relevante Begriffe Vorteile und Herausforderungen Projektarten Projektmanagement Herausforderungen Beispiele

Mehr

Stakeholder-Kommunikation mit Impact! ein motivorientiertes Kurzzeit-Coaching für strategische Führungskräfte, ChangeManager und Projektleiter

Stakeholder-Kommunikation mit Impact! ein motivorientiertes Kurzzeit-Coaching für strategische Führungskräfte, ChangeManager und Projektleiter www.inforp.com Stakeholder-Kommunikation mit Impact! ein motivorientiertes Kurzzeit-Coaching für strategische Führungskräfte, ChangeManager und Projektleiter Workshop Monika Wastian www.inforp.com Stakeholder-Kommunikation

Mehr

Projektmanagement: Beschaffungswesen

Projektmanagement: Beschaffungswesen Projektmanagement: Beschaffungswesen (Procurement) Eine Übersicht Ergänzung zur PM-Basispräsentation Für Projektmanager und Projektmitarbeiter Stand: 02/2016 Sie finden diese und weitere Präsentationen

Mehr

Professionelles Projektmanagement für die Produktentstehung

Professionelles Projektmanagement für die Produktentstehung Professionelles Projektmanagement für die Produktentstehung Als erfolgreichster Anbieter von Projektmanagementlösungen in der Automobilindustrie ist ACTANO Benchmark für Collaborative und Cross Company

Mehr

SEMINAR UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION. Referat von: Stefanie Biaggi

SEMINAR UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION. Referat von: Stefanie Biaggi CHANGE MANAGEMENT SEMINAR UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION Referat von: Stefanie Biaggi Marisa Hürlimann INAHLTSVERZEICHNIS Begrüssung und Einführung Begriffe & Grundlagen Kommunikation im Wandel Fallbeispielp

Mehr

Andler, N. (2008): Tools für Projektmanagement Workshops und Consulting - Kompendium der wichtigsten Techniken und Methoden. Erlangen, Publicis

Andler, N. (2008): Tools für Projektmanagement Workshops und Consulting - Kompendium der wichtigsten Techniken und Methoden. Erlangen, Publicis Literaturverzeichnis Andler, N. (2008): Tools für Projektmanagement Workshops und Consulting - Kompendium der wichtigsten Techniken und Methoden. Erlangen, Publicis APQP (1994): Advanced Product Quality

Mehr

Professionelles Projektmanagement in der Praxis

Professionelles Projektmanagement in der Praxis Institute of Computer Science Chair of Communication Networks Prof. Dr.-Ing. P. Tran-Gia Vorlesung Professionelles Projektmanagement in der Praxis Prof. Dr. Harald Wehnes Veranstaltung 2 Teil 3 (20.04.2015):

Mehr

Chancen erkennen, Chancen nutzen!

Chancen erkennen, Chancen nutzen! Chancen erkennen, Chancen nutzen! Berufsbegleitende Weiterbildung im Fachrichtungen Wir richten uns nach Ihren Interessen. Egal, für welchen Schwerpunkt Sie sich interessieren: unsere berufsbegleitenden

Mehr

EMEA Leader in Connecting Business & Technology

EMEA Leader in Connecting Business & Technology EMEA Leader in Connecting Business & Technology 15 years of International Expansion Information and Communication Technology 0.5 billion turnover NORWAY Long-term annual growth (>25%) UNITED KINGDOM DENMARK

Mehr

Project Management Offices Fluch oder Segen für Projektleiter?

Project Management Offices Fluch oder Segen für Projektleiter? Project Management Offices Fluch oder Segen für Projektleiter? Anke Heines Agenda Vorstellung < Gliederungspunkt > x-x Entwicklung des Projektmanagements Projekte heute Strategisches Projektmanagement

Mehr

Professionelles Projektmanagement in der Praxis

Professionelles Projektmanagement in der Praxis Professionelles Projektmanagement in der Praxis Veranstaltung 1 Teil 2 (15.04.2013): Literatur, PM-Organisationen, Zeitschriften und Links SS 2013 1 Literatur: Projektmanagement DeMarco, Tom; Lister, Timothy:

Mehr

Projektmanagement (Modelle, Methoden & Tools)

Projektmanagement (Modelle, Methoden & Tools) Projektmanagement (Modelle, Methoden & Tools) Übersicht zu den Inhalten der Vorlesung Die Inhalte der Vorlesung wurden primär auf Basis der angegebenen Literatur erstellt. Darüber hinaus finden sich vielfältige

Mehr

Produktion mit Dienstleistung

Produktion mit Dienstleistung Produktion mit Dienstleistung Eckhard Heidling, Fritz Böhle, Thomas Habler (Hrsg.) Produktion mit Dienstleistung Integration als Zukunftschance Rainer Hampp Verlag München und Mering 2010 Das diesem Buch

Mehr

Organisationsentwicklung - Beitrag der strategischen Mitarbeiterbefragung

Organisationsentwicklung - Beitrag der strategischen Mitarbeiterbefragung Organisationsentwicklung - Beitrag der strategischen Mitarbeiterbefragung Zeit für Organisationsentwicklung Begriffsabgrenzung und Beitrag der strategischen Mitarbeiterbefragung Mag. Mario Filoxenidis,

Mehr

Innovation durch Management des Informellen

Innovation durch Management des Informellen Fritz Bohle Markus Bürgermeister Stephanie Porschen Innovation durch Management des Informellen Künstlerisch, erfahrungsgeleitet, spielerisch 4y Springer Gabler Inhaltsverzeichnis^ P 1 Management von Innovation

Mehr

Projektmanagement (Modelle, Methoden & Tools)

Projektmanagement (Modelle, Methoden & Tools) Projektmanagement (Modelle, Methoden & Tools) Übersicht zu den Inhalten der Vorlesung Die Inhalte der Vorlesung wurden primär auf Basis der angegebenen Literatur erstellt. Darüber hinaus finden sich vielfältige

Mehr

Der Name exirius. exirius

Der Name exirius. exirius 1 Der Name exirius Die exirius GmbH, gegründet im Jahr 2000, ist ein innovatives Unternehmen mit den Schwerpunkten Projektmanagement, Datenbanken und IT Technologie. Unsere Kernkompetenzen sind die Beratung

Mehr

Social Business Innovation Cultural Change

Social Business Innovation Cultural Change Collaboration & CoCreation mit Kunden. Eine kleine Geschäftsreise durch Social Tools und Formate. @AndreasHBock 4. Juli 2013 Workshop Collaboration & CoCreation @betahaus @Berlin #coco01 Social Business

Mehr

Jahresverzeichnis PDF

Jahresverzeichnis PDF Verlag Jahresverzeichnis/ VolumeList Jahresverzeichnis PDF Bibliothek (Hardcopy) von bis von bis von bis Betriebswirt (Der Betriebswirt) Deutscher Betriebswirte Verlag 2006 2013 2000 2013 Controlling Beck

Mehr

Verzeichnis der verwendeten Abkürzungen

Verzeichnis der verwendeten Abkürzungen Verzeichnis der verwendeten Abkürzungen ASI DIN DoE EN FMEA FTA HoQ ISO KVP MPM QFD QM RPZ SiSy SPC TQM VDA American Supplier Institute Deutsches Institut für Normung Design of Experiments Europäische

Mehr

Ergebnisse der Projektmanagement Studie 2008 - Erfolg und Scheitern im Projektmanagement -

Ergebnisse der Projektmanagement Studie 2008 - Erfolg und Scheitern im Projektmanagement - Ergebnisse der Projektmanagement Studie 2008 - Erfolg und Scheitern im Projektmanagement - Gemeinsame Studie der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.v. und PA Consulting Group Claus Engel,

Mehr

PROJEKTMANAGEMENT IN EXZELLENZ.

PROJEKTMANAGEMENT IN EXZELLENZ. PROJEKTMANAGEMENT IN EXZELLENZ. Competence-Center Projektmanagement ZUFRIEDENHEIT IST ERFAHRUNGSSACHE. inducad creativ[e] hat besondere Expertise als Strategieberater der Unternehmensführungen. Der Erfolg

Mehr

Chancen und Krisen: Veränderungsprozesse in Bildungsunternehmen

Chancen und Krisen: Veränderungsprozesse in Bildungsunternehmen Dr. Walter Gürth Chancen und Krisen: Veränderungsprozesse in Bildungsunternehmen Heute findet der Wettbewerb auf globalen Märkten statt. Die Nachfrage der Verbraucher nach neuen Produkten und Dienstleistungen

Mehr

10 Jahre Fachgruppe Automotive PM - Entwicklung in einer dynamischen Branche Reinhard Wagner, Leiter der Fachgruppe Automotive PM der GPM

10 Jahre Fachgruppe Automotive PM - Entwicklung in einer dynamischen Branche Reinhard Wagner, Leiter der Fachgruppe Automotive PM der GPM 10 Jahre Fachgruppe Automotive PM - Entwicklung in einer dynamischen Branche Reinhard Wagner, Leiter der Fachgruppe Automotive PM der GPM Seite 1 Präsentation 10 Jahre Fachgruppe AutoPM www.gpm-ipma.de

Mehr

LITERATUR. BMWi 2010b Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (Hrsg.): Das Internet der Dienste, Berlin 2010. URL: http://bmwi.

LITERATUR. BMWi 2010b Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (Hrsg.): Das Internet der Dienste, Berlin 2010. URL: http://bmwi. Cyber-Physical Systems LITERATUR Abele/Reinhart 2011 Abele, E. / Reinhart, G.: Zukunft der Produktion: Herausforderungen, Forschungsfelder, Chancen, München: Carl Hanser ABI Research 2009 ABI Research:

Mehr

Prozessorientiertes Projektmanagement mit dem V-Modell XT

Prozessorientiertes Projektmanagement mit dem V-Modell XT Prozessorientiertes Projektmanagement mit dem V-Modell XT Vortrag anlässlich des 17. GI-WIVM Workshop in Stuttgart Dipl.-Ing. Dipl.-Kfm. Reinhard Wagner Verein zur Weiterentwicklung des V-Modell XT e.v.

Mehr

Grundlagen des CRM. Dr.-Ing. Jubran Rajub

Grundlagen des CRM. Dr.-Ing. Jubran Rajub Grundlagen des CRM Dr.-Ing. Literatur H. Hippner, K. D. Wilde (Hrsg.): Grundlagen des CRM, Konzepte und Gestaltung, Gabler Verlag, Wiesbaden (2007). K.C. Laudon, J.P. Laudon, D. Schoder: "Wirtschaftsinformatik

Mehr

Zusammenarbeit in und zwischen Projekten

Zusammenarbeit in und zwischen Projekten Eric Schott eric.schott@campana-schott.com Frankfurt, 31.3.2014 V 01.00 Die nachfolgenden Inhalte sind urheberrechtliches Eigentum der Campana & Schott-Unternehmensgruppe. Die unentgeltliche Überlassung

Mehr

Analytisches CRM. Workshop Data Mining im Datenbasierten Marketing. Michael Lamprecht und Jan Frick, Altran GmbH & Co. KG 26.06.

Analytisches CRM. Workshop Data Mining im Datenbasierten Marketing. Michael Lamprecht und Jan Frick, Altran GmbH & Co. KG 26.06. Analytisches CRM Workshop Data Mining im Datenbasierten Marketing Michael Lamprecht und Jan Frick, Altran GmbH & Co. KG 26.06.2015 Data Mining bietet Antworten auf zahlreiche analytische Fragestellungen

Mehr

An die Mitglieder des Wirtschaftsforums Kleverland e.v. Kleve, 27.04.2015

An die Mitglieder des Wirtschaftsforums Kleverland e.v. Kleve, 27.04.2015 An die Mitglieder des Wirtschaftsforums Kleverland e.v. Kleve, 27.04.2015 Seminare, Trainings und Workshops Sehr geehrte Mitglieder des Wirtschaftsforums Kleverland, seit vier Jahren bin ich als freiberuflicher

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag Führen auf Distanz als Herausforderung für Führungskräfte und Mitarbeiter

Herzlich willkommen zum Vortrag Führen auf Distanz als Herausforderung für Führungskräfte und Mitarbeiter Herzlich willkommen zum Vortrag Führen auf Distanz als Herausforderung für Führungskräfte und Mitarbeiter 1/24 Dr. Lothar Bildat, Diplompsychologe Tätigkeiten Leuphana Universität Lüneburg Institut für

Mehr

Von der Projektidee bis zum klaren Projektauftrag Projektplanung 03311 Aufgaben der Projektkostenplanung

Von der Projektidee bis zum klaren Projektauftrag Projektplanung 03311 Aufgaben der Projektkostenplanung Seite Inhaltsçbersicht 0 Grundlagen zum Projektmanagement infçhrung, Ûberblick und Begriffe 00 Die Lehre vom Projektmanagement: ntwicklung und ards und Normen 03 Normen im Projektmanagement 030 Klassisches

Mehr

Transparenz optimieren durch Managed Services. Dr. Armin Metzger, sepp.med gmbh MID Insight, Nürnberg 2012-11-20

Transparenz optimieren durch Managed Services. Dr. Armin Metzger, sepp.med gmbh MID Insight, Nürnberg 2012-11-20 Transparenz optimieren durch Managed Services Dr. Armin Metzger, sepp.med gmbh MID Insight, Nürnberg 2012-11-20 Inhalt Managed Services was ist das? Motivation und Benefits von Managed Services Parameter

Mehr

Professionelles Projektmanagement in der Praxis

Professionelles Projektmanagement in der Praxis Professionelles Projektmanagement in der Praxis Veranstaltung 2 Teil 3 (14.04.2014): Literatur, PM-Organisationen, Zeitschriften und Links SS 2014 1 Literatur: Projektmanagement DeMarco, Tom; Lister, Timothy:

Mehr

Unternehmenskultur und Strategie. Corporate Culture and Strategy

Unternehmenskultur und Strategie. Corporate Culture and Strategy 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Hermann Simon (Hrsg./Ed.) Unternehmenskultur und Strategie Herausforderungen

Mehr

Projektmanagement-Norm ISO 21500 die erste richtige ISO-Norm für Projektmanagement

Projektmanagement-Norm ISO 21500 die erste richtige ISO-Norm für Projektmanagement Projektmanagement-Norm ISO 21500 die erste richtige ISO-Norm für Projektmanagement Seite 1 Vereinspräsentation www.gpm-ipma.de Referent: Dipl.-Ing. Gernot Waschek 1963-66: Robert Bosch GmbH (Einführung

Mehr

Dozent(en): Prof. Dr. B. Fellenberg, Fak. PTI Prof. Dr. H.-J. Starkloff, Fak. PTI Dr. H. Weiß, Fak. PTI Studiengangang: Automotive Engineering (M.Sc.

Dozent(en): Prof. Dr. B. Fellenberg, Fak. PTI Prof. Dr. H.-J. Starkloff, Fak. PTI Dr. H. Weiß, Fak. PTI Studiengangang: Automotive Engineering (M.Sc. Modulnr.: PTI144 Modulname: Numerische und statistische Methoden Dozent(en): Prof. Dr. B. Fellenberg, Fak. PTI Prof. Dr. H.-J. Starkloff, Fak. PTI Dr. H. Weiß, Fak. PTI Studiengangang: Automotive Engineering

Mehr

ISARTAL AKADEMIE GMBH. Unternehmensprofil

ISARTAL AKADEMIE GMBH. Unternehmensprofil ISARTAL AKADEMIE GMBH Unternehmensprofil Hintergrund Gründung: Im April 2012 vom geschäftsführenden Gesellschafter Ralf Bongard gegründet (HRB 197800). Leistungen: Öffentliche und geschlossene Seminare

Mehr

Zukünftige Entwicklungen im Umfeld PLM: Strategie, Methode, Prozess und der Faktor Mensch

Zukünftige Entwicklungen im Umfeld PLM: Strategie, Methode, Prozess und der Faktor Mensch Zukünftige Entwicklungen im Umfeld PLM: Strategie, Methode, Prozess und der Faktor Mensch 5. PLM Future Tagung Mannheim, Oliver Hornberg, Christian Leutnant Inhalt Vorstellung UNITY AG Trends und Herausforderungen

Mehr

Gliederung + Literatur. zur Lehrveranstaltung

Gliederung + Literatur. zur Lehrveranstaltung Gliederung + Literatur zur Lehrveranstaltung Materialwirtschaft Logistik [4SWS] Prof. Dr.-Ing. W. Petersen Stand März 2012 MWL_4_copy_shop_Mar_ 2012.odt - a - Inhaltsverzeichnis Materialwirtschaft und

Mehr

Product Lifecycle Management Studie 2013

Product Lifecycle Management Studie 2013 Product Lifecycle Studie 2013 PLM Excellence durch die Integration der Produktentwicklung mit der gesamten Wertschöpfungskette Dr. Christoph Kilger, Dr. Adrian Reisch, René Indefrey J&M Consulting AG Copyright

Mehr

Benchmarking Projektmanagement

Benchmarking Projektmanagement Benchmarking Projektmanagement Dipl.-Ing. Alexander H. Kogler, next level consulting Mag. Christian Sterrer, next level consulting m 1/5 Benchmarking Projektmanagement - Gemeinsamer Start mit den Benchmarking

Mehr

GPM Region Düsseldorf/Rhein-Ruhr

GPM Region Düsseldorf/Rhein-Ruhr 13.07.2015 www.gpm-ipma.de GPM Region Düsseldorf/Rhein-Ruhr Workshop vom 13.07.2015 Internationales Projektmanagement Optimierung des globalen PM s und das erforderliche Werkzeug Inhalt 1. Foliensatz der

Mehr

Implementierung von Marketingstrategien in Tourismusregionen

Implementierung von Marketingstrategien in Tourismusregionen Dr. Siegfried Walch 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Implementierung von Marketingstrategien in Tourismusregionen

Mehr

Verzeichnis der Veröffentlichungen (Auswahl)

Verzeichnis der Veröffentlichungen (Auswahl) Prof. Dr. Hans-Christian Riekhof Stand: 16.5.2011 Verzeichnis der Veröffentlichungen (Auswahl) Monografien: Die 6 Hebel der Strategieumsetzung. Stuttgart 2010. Unternehmensverfassungen und Theorie der

Mehr

Erfolgsfaktoren der Projektarbeit

Erfolgsfaktoren der Projektarbeit Erfolgsfaktoren der Projektarbeit Im Projektmanagement gibt es zwei unterschiedliche Arten von Erfolgsfaktoren, die zur Schaffung und Sicherung des Erfolges beitragen können. Zum Ersten gibt es die Erfolgsfaktoren

Mehr

Change Management. Veränderungen als lebensnotwendig erkennen und erfolgreich gestalten

Change Management. Veränderungen als lebensnotwendig erkennen und erfolgreich gestalten Change Management Veränderungen als lebensnotwendig erkennen und erfolgreich gestalten Change Management Warum ist Wandel notwendig? Kontext des Wandels (VWL) Change Management Was ist das? Durchführung

Mehr

PROJEKTERFOLGE ausbauen

PROJEKTERFOLGE ausbauen EXPERTS IN PROJECT MANAGEMENT PROJEKTERFOLGE ausbauen mit dem PROJEKT CHECK-UP ANALYSE STRATEGIE BEGLEITUNG Der Fortschritt geschieht heute so schnell, dass, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar

Mehr

Management Appraisal Leadership Excellence Dr. Jens Alexander Hartmann

Management Appraisal Leadership Excellence Dr. Jens Alexander Hartmann Management Appraisal Leadership Excellence Dr. Jens Alexander Hartmann Was erfolgreiche Unternehmen auszeichnet sind nicht: ihre Produkte, ihr Preis, sondern es sind die Menschen: Sie sind nicht kopierbar!

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kurt Matyas. Instandhaltungslogistik. Qualität und Produktivität steigern. ISBN (Buch): 978-3-446-43560-5

Inhaltsverzeichnis. Kurt Matyas. Instandhaltungslogistik. Qualität und Produktivität steigern. ISBN (Buch): 978-3-446-43560-5 Kurt Matyas Instandhaltungslogistik Qualität und Produktivität steigern ISBN (Buch): 978-3-446-43560-5 ISBN (E-Book): 978-3-446-43589-6 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser-fachbuch.de/978-3-446-43560-5

Mehr

Professionelles Projektmanagement für die Produktentstehung

Professionelles Projektmanagement für die Produktentstehung Professionelles Projektmanagement für die Produktentstehung Als erfolgreichster Anbieter von Projektmanagementlösungen in der Automobilindustrie ist ACTANO Benchmark für Collaborative und Cross Company

Mehr

Umgang mit Managementbewertung und Kennzahlen Am Beispiel des Diakonie Siegels Pflege

Umgang mit Managementbewertung und Kennzahlen Am Beispiel des Diakonie Siegels Pflege Umgang mit Managementbewertung und Kennzahlen Am Beispiel des Diakonie Siegels Pflege Umgang Arbeiten mit Managementbewertung mit Kennzahlen in Pflegeprozessen und Kennzahlen Bettina Rudert, Jahrgang 1965

Mehr

Innovation Management

Innovation Management Innovation Management 0 Preface Prof. Dr. Rolf Dornberger, Prof. Dr. Stella Gatziu Content 0 Preface 0.1 Organisational issues of the module Innovation Management 0.2 Literature 2 0.1 Organisational issues

Mehr

Strategisches Project Office (SPO) Partner für Projekt und Portfoliomanagement

Strategisches Project Office (SPO) Partner für Projekt und Portfoliomanagement Strategisches Project Office (SPO) Partner für Projekt und Portfoliomanagement Die Wahrheit über Projekte. nur 24% der IT Projekte der Fortune 500 Unternehmen werden erfolgreich abgeschlossen 46% der Projekte

Mehr

Modul Prozessberatung: Basics & Tools Sommersemester 2012

Modul Prozessberatung: Basics & Tools Sommersemester 2012 Modul Prozessberatung: Basics & Tools Sommersemester 2012 Dr. P. Wehling, Dipl. Psych. C. Riese Termine 30.03.2012 16.04.2012 Die Veranstaltung findet voraussichtlich statt in Raum NB 02/33. Uhrzeit Veranstaltungsinhalte

Mehr

Projektmanagement in der Automobilindustrie

Projektmanagement in der Automobilindustrie Projektmanagement in der Automobilindustrie Gerhard Hab Reinhard Wagner Projektmanagement in der Automobilindustrie Effizientes Management von Fahrzeugprojekten entlang der Wertschöpfungskette 4., überarbeitete

Mehr

Das St. Galler Enterprise 2.0 Methodenset Ein Ansatz zum organisatorischen Wandel

Das St. Galler Enterprise 2.0 Methodenset Ein Ansatz zum organisatorischen Wandel University of St. Gallen, Dominik Friedel & Prof. Dr. Andrea Back, Slide 1 Das St. Galler Enterprise 2.0 Methodenset Ein Ansatz zum organisatorischen Wandel Referent: Dominik Friedel Accenture GmbH Co-Autorin:

Mehr

Geschäftsmodell Corporate FM. Frankfurt, 26.03.2015

Geschäftsmodell Corporate FM. Frankfurt, 26.03.2015 Geschäftsmodell Corporate FM Frankfurt, 26.03.2015 Drees & Sommer Umfassende Markt, Kunden und Produktexpertise Drees & Sommer Referent Christoph Zimmer, Head of Corporate Consulting Drees & Sommer Studium

Mehr

Projektarbeit als Bestandteil der Unternehmensführung

Projektarbeit als Bestandteil der Unternehmensführung Projektarbeit als Bestandteil der Unternehmensführung Die Projektarbeit ist als Bestandteil der Unternehmensführung anzusehen. Es werden nachfolgend einige grundlegende Aspekte der Unternehmensführung,

Mehr

Employer Branding als strategisches Instrument fu r KMU

Employer Branding als strategisches Instrument fu r KMU Employer Branding als strategisches Instrument fu r KMU 1. Wirtschaftswissenschaftliches Forum Essen Wirtschaftliche Implikationen des demographischen Wandels Herausforderungen und Lösungsansätze 29. September

Mehr

IT-Qualitätssicherung

IT-Qualitätssicherung IT-Qualitätssicherung e.on Mitte AG Stand 10.02.2009, Version 1.0 Projektziel Durchführung einer ganzheitlichen Qualitätssicherung Projektziele Verbesserung der Kundenzufriedenheit / Prozesszufriedenheit

Mehr

Helbling IT Solutions

Helbling IT Solutions helbling Helbling IT Solutions Ihre IT-Lösung aus einer Hand Wettbewerbsvorteile durch IT-gestützte Geschäftsprozesse Die Helbling IT Solutions AG fokussiert sich auf die Integration von Product- Lifecycle-Management-Lösungen

Mehr

Veränderungen in der Arbeitswelt. Dr. Petra Schütt

Veränderungen in der Arbeitswelt. Dr. Petra Schütt Veränderungen in der Arbeitswelt Dr. Petra Schütt Roadmap Industrie 1.0 4.0? Industrie 4.0 Arbeitswelt? Arbeitsforschung Arbeitsplätze Arbeitsanforderungen Arbeitsvermögen Arbeitsbedingungen Fazit 2 Industrie

Mehr

Projektmanagement Kapitel 3 Tools die Werkzeuge. Übersicht Werkzeuge des Projektmanagements

Projektmanagement Kapitel 3 Tools die Werkzeuge. Übersicht Werkzeuge des Projektmanagements Projektmanagement Übersicht Werkzeuge des PM Seite 1 von 6 Projektmanagement Kapitel 3 Tools die Werkzeuge Übersicht Werkzeuge des Projektmanagements 1.1 Werkzeuge für eine strukturierte Abwicklung In

Mehr

Automobilwirtschaftliche Wertschöpfungskette am Scheideweg

Automobilwirtschaftliche Wertschöpfungskette am Scheideweg Automobilwirtschaftliche Wertschöpfungskette am Scheideweg Prof. Dr. Hans-Gerhard Seeba Automobilwirtschaft Fachbereich Wirtschaft, Wolfsburg Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel 4. AUTOHAUS Strategie-Kongress,

Mehr

Digital Cost Mockup mit FACTON - die Marge von morgen kennen!

Digital Cost Mockup mit FACTON - die Marge von morgen kennen! form your success. 7. Internationales Industrieforum CADENAS Augsburg, 14.+15. Februar 2006 Digital Cost Mockup mit FACTON - die Marge von morgen kennen! Referent: Dipl.-Ing. Gerald Längerer FACTON 01

Mehr

november ag Seminarbeschreibung Das projektfreundliche Umfeld Version 1.1 25. August 2009 Status: Final

november ag Seminarbeschreibung Das projektfreundliche Umfeld Version 1.1 25. August 2009 Status: Final Seminarbeschreibung Das projektfreundliche Umfeld Version 1.1 25. August 2009 Status: Final Das projektfreundliche Umfeld Zweckmässige Rahmenbedingungen für die Strategieumsetzung schaffen Die Fähigkeit,

Mehr

Collaboration 2.0 und die Zukunft der Arbeit. Siegfried Lautenbacher, Beck et al. Services @beaservices1

Collaboration 2.0 und die Zukunft der Arbeit. Siegfried Lautenbacher, Beck et al. Services @beaservices1 Collaboration 2.0 und die Zukunft der Arbeit Siegfried Lautenbacher, Beck et al. Services @beaservices1 1 Zwei Themen in 50 Minuten Collaboration 2.0 Zukunft der Arbeit BYOD BYOS BYOC Zeitsouveränität

Mehr

Anmeldung zum Seminar Produktionsmanagement SS 2014

Anmeldung zum Seminar Produktionsmanagement SS 2014 Lehrstuhl für Produktionswirtschaft Prof. Dr. Marion Steven ProduktionsManagement Sommersemester 2014 Anmeldung zum Seminar Produktionsmanagement SS 2014 Liebe Studierende, bitte füllen Sie das Anmeldeformular

Mehr

Lessons Learned in der Schaeffler Gruppe

Lessons Learned in der Schaeffler Gruppe Lessons Learned in der Schaeffler Gruppe Einführung eines wissensbasierten Ansatzes zur systematischen Erfassung und Nutzung von Erfahrungswissen in der Schaeffler Gruppe Wissensmanagement@schaeffler.com

Mehr

Das Projektmanagement-Office

Das Projektmanagement-Office Das Projektmanagement-Office Einführung und Nutzen von Gerhard Ortner, Betina Stur 1. Auflage Springer 2011 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 642 20785 3 Zu Leseprobe schnell und portofrei

Mehr

29.10.2015 Mögliche Potentiale von IT- und Unternehmensberatung: Erfolgreich Hürden bei der Einführung von IT Systemen meistern

29.10.2015 Mögliche Potentiale von IT- und Unternehmensberatung: Erfolgreich Hürden bei der Einführung von IT Systemen meistern 29.10.2015 Mögliche Potentiale von IT- und Unternehmensberatung: Erfolgreich Hürden bei der Einführung von IT Systemen meistern Süddeutsche Industrieberatung SüdIB GmbH IT Beratung Unternehmensberatung

Mehr

Projektmanagement in der Automobilindustrie eine Situationsanalyse*

Projektmanagement in der Automobilindustrie eine Situationsanalyse* Projektmanagement in der Automobilindustrie eine Situationsanalyse* Autoren: Gerhard Hab, Reinhard Wagner * Dieser Artikel basiert im Wesentlichen auf den Erkenntnissen der Studie Automobilentwicklung

Mehr

Den Transformationsprozess für das Future inet Office 2.0 steuern

Den Transformationsprozess für das Future inet Office 2.0 steuern Den Transformationsprozess für das Future inet Office 2.0 steuern - Ein Praxisbericht in einem laufenden Transformationsprozess, von der Idee bis zum neuen Office 2.0 mit Wissensarbeitsplätzen der Zukunft

Mehr

Werkzeugbau Produktion

Werkzeugbau Produktion Konzeption Design Engineering Projektmanagement PrototypinG Werkzeugbau Produktion Wer wir sind Wir sind ein Team aus kreativen Köpfen und Ingenieuren mit langjähriger Erfahrung in der Produktentwicklung,

Mehr

Springer Fachmedien Wiesbaden 2015 J. Roth et al. (Hrsg.), Übergänge konstruktiv gestalten, Konzepte und Studien zur Hochschuldidaktik und

Springer Fachmedien Wiesbaden 2015 J. Roth et al. (Hrsg.), Übergänge konstruktiv gestalten, Konzepte und Studien zur Hochschuldidaktik und Springer Fachmedien Wiesbaden 2015 J. Roth et al. (Hrsg.), Übergänge konstruktiv gestalten, Konzepte und Studien zur Hochschuldidaktik und Lehrerbildung Mathematik, DOI 10.1007/978-3-658-06727-4_2 x

Mehr

Projektmanagement. Prozesse & Instrumente 03.05.2016. Flüchtlingshilfe konkret Lehrprojekt zum ehrenamtlichen Engagement (Service Learning)

Projektmanagement. Prozesse & Instrumente 03.05.2016. Flüchtlingshilfe konkret Lehrprojekt zum ehrenamtlichen Engagement (Service Learning) Projektmanagement 03.05.2016 Prozesse & Instrumente Prof. Heiner Barz Britta Engling Flüchtlingshilfe konkret Lehrprojekt zum ehrenamtlichen Engagement (Service Learning) Ablauf Refugee Law Clinic HHU

Mehr

Business Model Innovation: Balance zwischen Stabilität und Veränderungsfähigkeit finden

Business Model Innovation: Balance zwischen Stabilität und Veränderungsfähigkeit finden IfU Dialog März 2015 Business Model Innovation: Balance zwischen Stabilität und Veränderungsfähigkeit finden Univ.-Prof. Dr. Gerhard Speckbacher Institut für Unternehmensführung, WU Wien Von Prozess- und

Mehr

Schlagwörter (Vergeben Sie bitte 5-6 Schlagwörter, die Ihr Projekt genauer charakterisieren (z.b. Social Media, Textilwirtschaft, )

Schlagwörter (Vergeben Sie bitte 5-6 Schlagwörter, die Ihr Projekt genauer charakterisieren (z.b. Social Media, Textilwirtschaft, ) Titel des Projekts Digitales Dialogmarketing Schlagwörter (Vergeben Sie bitte 5-6 Schlagwörter, die Ihr Projekt genauer charakterisieren (z.b. Social Media, Textilwirtschaft, ) Dialogmarketing, Online-Marketing,

Mehr

Misserfolgsfaktoren in der Projektarbeit Kurzfassung der Ergebnisse einer Studie der Fachgruppe Neue Perspektiven in der Projektarbeit 2012-2013

Misserfolgsfaktoren in der Projektarbeit Kurzfassung der Ergebnisse einer Studie der Fachgruppe Neue Perspektiven in der Projektarbeit 2012-2013 Misserfolgsfaktoren in der Projektarbeit Kurzfassung der Ergebnisse einer Studie der Fachgruppe Neue Perspektiven in der Projektarbeit 2012-2013 Zusammenfassung der Ergebnisse der Studie Misserfolgsfaktoren

Mehr

Multi-Projektmanagement

Multi-Projektmanagement Lizenz Multi-Projektmanagement pm forum Methodentag 17.9.2011 Jörg Floegel, PMP Jörg Floegel Manager Professional Service, NCR Project Management Professional (PMP) 17. September 2011 Jörg Floegel 3 Zielsetzung

Mehr

Kooperation mit externen Partnern

Kooperation mit externen Partnern Kooperation mit externen Partnern AG im Rahmen der Leitertagung Lucia Koch M.A. 0 Internationalisierung Foto: Britta Hüning Inhalt Förderprogramme mit externen Partnern Partnerportfolio Was ist Partnerrelationshipmanagement

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Management Referent/Management Referentin vom 23.02.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Management Referent/Management Referentin vom 23.02.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Management Referent/Management Referentin vom 23.02.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Spezialisierungen Kompetenzen

Mehr

Herzlich willkommen. Energieeffizienz in der Produktion

Herzlich willkommen. Energieeffizienz in der Produktion Herzlich willkommen demag department manager group Energieeffizienz in der Produktion 8. Mai 2012, Pfalzhotel, Grünstadt-Asselheim Programm am 08.05.2012 14:00 Uhr Begrüßung durch die Automobil-Zulieferinitiative

Mehr

Pro F&E GmbH. Unternehmenspräsentation

Pro F&E GmbH. Unternehmenspräsentation Prozesse für für Forschung und und Entwicklung Pro F&E GmbH Unternehmenspräsentation Pro F&E GmbH Geschäftsführer Gerhard Buchholtz Im Heuschlag 26 91054 Erlangen MEDICAL VALLEY Europäische Metropolregion

Mehr

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Stand: Januar 2009 Institut für Sachverständigenwesen e. V. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln Telefon 02 21/91 27 71 12 Fax 02 21/91 27 71 99

Mehr

Virtuelle Teamarbeit. Alle Mitarbeiter, Führungskräfte

Virtuelle Teamarbeit. Alle Mitarbeiter, Führungskräfte Virtuelle Teamarbeit Zielgruppen: Betriebliche Felder: Handlungsebene: Geltungsbereich: Alle Mitarbeiter, Führungskräfte Führung, Qualifizierung Instrumente alle Unternehmen Durch die zunehmende Globalisierung

Mehr

Systems Engineering Weiterbildung und Zertifizierung

Systems Engineering Weiterbildung und Zertifizierung Systems Engineering Weiterbildung und Zertifizierung 2. Requirements Symposium Berlin 27. September 2012 Sven-Olaf Schulze Weiterbildung: http://www.sezert.de Verein: http://www.gfse.de 27.09.2012 1 Motivation

Mehr

Sachverzeichnis. D Dashboard, 112 Design for Change, 14 Dienstvertrag, 137 Dilbert, 96 DIN 69901, 146 Distanz, 164 Dokumentationspflicht, 81

Sachverzeichnis. D Dashboard, 112 Design for Change, 14 Dienstvertrag, 137 Dilbert, 96 DIN 69901, 146 Distanz, 164 Dokumentationspflicht, 81 Autor Dr. Christof Ebert ist Geschäftsführer der Vector Consulting Services GmbH. Er unterstützt Unternehmen weltweit bei der Verbesserung ihrer Produktentwicklung und Produktstrategie sowie im Veränderungs-

Mehr

ADAC Postbus Fahrplan

ADAC Postbus Fahrplan Linie 10 NRW Hannover Berlin (täglich) Route Bus 109 Bus 109 Bus 113 Bus 110 Bus 111 Bus 112 Bus 114 Bus 110 Bonn 07:55 13:55 Köln 08:40 14:40 Düsseldorf 06:45 11:45 Duisburg 9:45 12:45 Essen 07:20 12:20

Mehr

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten.

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. Erfolg braucht Unternehmer mit Pioniergeist, die innovativ den Markt verändern, und nicht nur Manager, die das Bestehende

Mehr

Der Nachweis der Voraussetzung ist gemäß Anlage 1 zu führen.

Der Nachweis der Voraussetzung ist gemäß Anlage 1 zu führen. Prüfungsordnung zur Zertifizierung als DVP-ZERT Senior Projektmanager in der Bau- und Immobilienwirtschaft (SPM) (V03_Gültigkeit ab 01.07.2014) 1) Voraussetzungen zur Zertifizierung Voraussetzungen für

Mehr

Kompendium Management in Banking & Finance

Kompendium Management in Banking & Finance Kompendium Management in Banking & Finance Technische Universität Qasrir.stadt fachbo.-eirh 1 Betriebswivtschiiiüiche Bibliothek Inventar-Nr.: Abstell Nr.: 1. Auflage 2002 Bankakademie Verlag GmbH Sonnemannstr.

Mehr

Electronic Business und Mobile Business

Electronic Business und Mobile Business Frank Keuper (Hrsg.) 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Electronic Business und Mobile Business Ansätze,

Mehr