Workshop 22/33 Prinect Business Manager: News und Einsparpotentiale

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Workshop 22/33 Prinect Business Manager: News und Einsparpotentiale"

Transkript

1 Workshop 22/33 Prinect Business Manager: 1

2 Prinect Business Manager - Prinect Anwendertage 2015 Reiner Bachthaler/ Heidelberg, 21. November

3 Prinect Business Manager - Effektivere Costeffective Reduzierte Costeffective Aufwände Prinect Business Manager Schnellere Abläufe Präzisere Kalkulation 3

4 Prinect Business Manager - Automatische Kalkulation Speed Estimator Effektivere Costeffective Prinect Portal einfachere Bedienung Prinect Integration Vordefinierte Aufträge Reduzierte Costeffective Aufwände Prinect Business Manager Schnellere Abläufe Produktworkflow Präzisere Kalkulation 4

5 Speed Estimator: Vollautomatische Kalkulation Keine manuellen Kalkulationsaufwände für Standardprodukte kalkulierte Kosten und Verkaufspreis (Vorschlag) direkt in PBM und Prinect Portal verfügbar Einfache browserbasierte Anfrage für Druckereimitarbeiter und Kunden (Prinect Portal) Automatische Kalkulation sämtlicher möglicher swege und automatische Auswahl des günstigsten AUTOMA- TISCHE KALKULATION Kosten und VK prüfen Angebot versenden Anfrage: Produkt definieren 5

6 Portal-Lösungen für alle Anwendergruppen Prinect Portal Kunde Online Anfrage Online Angebot Online Bestellung Lagerabruf Tracking Verkäufer Kundenübersicht Projektübersicht Online-Anfrage + Automatische Kalkulation VK definieren Online Angebot Online Auftrag Sachbearbeiter Projektübersichten To-Do Listen Automatische Kalkulation VK definieren Angebot erzeugen Auftrag anlegen 6

7 Prinect Business Manager - Integrierter Sammelform-WF Günstigster sweg mit Speed Estimator Produktworkflow Effektivere Costeffective Reduzierte Costeffective Aufwände Prinect Business Manager Schnellere Abläufe Präzisere Kalkulation 7

8 Sammelworkflow im Zusammenspiel MIS und Prinect Business Manager Verkäufer Betriebsdaten 5 Prepress 1 Kundenauftrag Sammelform 4 Material reservieren Neuer Sammelauftrag mit Sammelform Prepress/ Press Prinect Zum Sammeln freigeben (automatisch) 2 Signa mit Gang Assistant GangForm Creation G-1 3 Sammelform erzeugen Gang Pool 8

9 Prinect Business Manager - Effektivere Costeffective Reduzierte Costeffective Aufwände Prinect Business Manager Schnellere Abläufe Präzisere Kalkulation Erweiterte Digitaldruckkalkulation Erweiterte Postpress Konfiguration Produktworkflow Heidelberger Druckmaschinen AG PAT

10 Flexible Kostenkalkulation im Digitaldruck Standard Klick Modell: nur mit Schwarz- und Farbklicks Erweitertes Kostenmodell mit Prinect Business Manager 7.14: Separate Klickkosten für Sonderfarben Druckgeschwindigkeit in Abhängigkeit der Anzahl Farben konfigurierbar Gestaffelte Klickpreise abhängig von der Anzahl Klicks Druckformat als Parameter für Klickpreise Separate Tonerkosten je Druckmaschine einstellbar Unterschiedlicher Tonerverbrauch abhängig vom Screening einstellbar Inline-Weiterverarbeitung (z.b. Bookletmaker) mit Einfluss auf Kosten und Geschwindigkeit wird automatisch ausgewählt 10

11 Flexible Kostenkalkulation im Digitaldruck Standard Klick Modell: nur mit Schwarz- und Farbklicks Erweitertes Kostenmodell mit Prinect Business Manager 7.14: Separate Klickkosten für Sonderfarben Druckgeschwindigkeit in Abhängigkeit der Anzahl Farben konfigurierbar Gestaffelte Klickpreise abhängig von der Anzahl Klicks Druckformat als Parameter für Klickpreise Anzahl Klicks Format mm Klickpreis Black Klickpreis Farbe Klickpreis Sonderfarben x x x x x Separate Tonerkosten je Druckmaschine einstellbar Unterschiedlicher Tonerverbrauch abhängig vom Screening einstellbar Inline-Weiterverarbeitung (z.b. Bookletmaker) mit Einfluss auf Kosten und x Geschwindigkeit wird automatisch ausgewählt x x x

12 Prinect Business Manager - Effektivere Costeffective Schnellere Angebote mit Prinect Portal / Speed Estimator Reduzierte Costeffective Aufwände Prinect Business Manager Schnellere Abläufe Produktworkflow Prinect Integration Vordefinierte Aufträge Präzisere Kalkulation DRUPA-Ausblick: Schnellerer Versand mit Dispatch Portal und Logistik-IF 12

13 Effizientere Abläufe mit Produktworkflow Spezialisierung auf profitable Produkte für bestehende sumgebung Standardisiert Prozesse und reduziert dadurch Bearbeitungsaufwände Ermöglicht direkte online Bestellung durch Druckereikunden Produkt Kundenanfrage Kundenbestellung sauftrag Produkt verfügbar? ja Lagerbestand? nein nein ja Versand Kalkulation Lager Rechnung Reiner Bachthaler 13

14 Prinect Business Manager - Effektivere Costeffective Schnellere Angebote mit Prinect Portal / Speed Estimator Reduzierte Costeffective Aufwände Prinect Business Manager Schnellere Abläufe Produktworkflow Prinect Integration Vordefinierte Aufträge Präzisere Kalkulation DRUPA-Ausblick: Schnellerer Versand mit Dispatch Portal und Logistik-IF Reiner Bachthaler 14

15 DRUPA Ausblick: Versandportal und Logistikschnittstelle Prinect Business Manager DHL Angebot Auftrag Versandportal Lieferdaten (Xml-basierter Lieferschein) Tracking ID des Logistikanbieters Service Provider UPS TNT DPD Reduzierte Aufwände durch Online-Übertragung der Lieferdaten 15

16 DRUPA-Ausblick: Versandportal und Logistikschnittstelle Einsparung durch vereinfachte Abwicklung von Lieferungen in Weboberfläche 16

17 Prinect Business Manager - Integrierter Sammelform-WF Günstigster sweg mit Speed Estimator Produktworkflow Automatische Kalkulation Speed Estimator Effektivere Costeffective Schnellere Angebote mit Prinect Portal / Speed Estimator Prinect Portal einfachere Bedienung Prinect Integration Vordefinierte Aufträge Reduzierte Costeffective Aufwände Prinect Business Manager Schnellere Abläufe DRUPA-Ausblick: Schnellerer Versand mit Dispatch Portal und Logistik-IF Prinect Integration Vordefinierte Aufträge Produktworkflow Präzisere Kalkulation Produktworkflow Erweiterte Digitaldruckkalkulation Erweiterte Postpress Konfiguration Produktworkflow Heidelberger Druckmaschinen AG PAT

18 Prinect Business Manager - Prinect Anwendertage 2015 Reiner Bachthaler/ Heidelberg, 21. November

Prinect Business Manager News 2014 und Speed Estimator

Prinect Business Manager News 2014 und Speed Estimator 10. und 11. Oktober 2014 Prinect Anwendertage, 10. und 11. Oktober 2014 Prinect Business Manager News 2014 und Speed Estimator Reiner Bachthaler Agenda Prinect Business Manager Vollautomatisierte Kalkulation

Mehr

MIS Chancen durch Umstieg auf den Prinect Business Manager

MIS Chancen durch Umstieg auf den Prinect Business Manager , 26. und 27. Oktober 2012 MIS Chancen durch Umstieg auf den Prinect Business Manager Reiner Bachthaler MIS Chancen durch Umstieg auf den Prinect Business Manager Agenda: Bewertung der Veränderungen im

Mehr

Workshop 27 Sammelformen (wie) kann ich sie sinnvoll nutzen? Meino v. Spreckelsen Christian Kaack Wiebke Stoltenberg Moderation: Martin Klein, ctrl-s

Workshop 27 Sammelformen (wie) kann ich sie sinnvoll nutzen? Meino v. Spreckelsen Christian Kaack Wiebke Stoltenberg Moderation: Martin Klein, ctrl-s Workshop 27 Sammelformen (wie) kann ich sie sinnvoll nutzen? Meino v. Spreckelsen Christian Kaack Wiebke Stoltenberg Moderation: Martin Klein, ctrl-s 1 Was bringt mir der Sammelform-Workflow? Viele Kleinaufträge

Mehr

Herzlich willkommen bei den Prinect Anwendertagen!

Herzlich willkommen bei den Prinect Anwendertagen! , 24. und 25. April 2009 Herzlich willkommen bei den Prinect Anwendertagen! Reiner Bachthaler Der integrierte Prinect Workflow: News & Highlights ht Management Postpress Prepress Press Prinect Integration

Mehr

Workshop 35 Automatisieren mit Prinect: Schlummert bei Ihnen noch Potenzial? Meino v. Spreckelsen Wiebke Stoltenberg Moderation: Martin Klein, ctrl-s

Workshop 35 Automatisieren mit Prinect: Schlummert bei Ihnen noch Potenzial? Meino v. Spreckelsen Wiebke Stoltenberg Moderation: Martin Klein, ctrl-s Workshop 35 Automatisieren mit Prinect: Schlummert bei Ihnen noch Potenzial? Meino v. Spreckelsen Wiebke Stoltenberg Moderation: Martin Klein, ctrl-s 1 Automatisieren mit Prinect: Schlummert bei Ihnen

Mehr

Neue (?) Möglichkeiten der Workflow- Automatisierung

Neue (?) Möglichkeiten der Workflow- Automatisierung , 26. und 27. Oktober 2012 Neue (?) Möglichkeiten der Workflow- Automatisierung Walter Grasl, Rolf Thunbo, Wiebke Stoltenberg Smart Automation als letzter Schritt zur vollständigen Automatisierung Smart

Mehr

Workshop 13: Web-to-Print: Schnell und unkompliziert Web-Shops bauen

Workshop 13: Web-to-Print: Schnell und unkompliziert Web-Shops bauen Workshop 13: Web-to-Print: Schnell und unkompliziert Web-Shops bauen 1 Web-to-Print - Entscheidungsphase Heidelberger Druckmaschinen AG Workshop Web-to-Print: Schnell und unkompliziert Webshops bauen 2

Mehr

Prinect Prepress 2015 Die Neuigkeiten / Sammelform-Extra

Prinect Prepress 2015 Die Neuigkeiten / Sammelform-Extra Prinect Anwendertage, 10. und 11. Oktober 2014 Prinect Prepress 2015 Die Neuigkeiten / Sammelform-Extra Daniel Lange, Wiebke Stoltenberg, Stefan Balmer Was gibt es Neues in Prinect Prepress 2015? 1. Neue

Mehr

Prinect: Integrierte Produktion

Prinect: Integrierte Produktion 1 Prinect: Integrierte Produktion Bernhard Wagensommer Prinect Entwicklung Agenda Prinect im Überblick aus Sicht der Druckerei Aufgaben, Nutzen, Produkte Antwort der Softwareentwicklung auf die Anforderungen

Mehr

Business Manager. Prinect

Business Manager. Prinect Prinect Business Manager Prinect Business Manager Die flexible und leistungs starke MIS-Lösung für die Druckindustrie Business-Workflow-Lösungen für Druckereien müssen die vielfältigen Anforderungen unterschiedlicher

Mehr

Die Welt des Drucks wird größer.

Die Welt des Drucks wird größer. symphony workflow manager Die Welt des Drucks wird größer. Martin Klein ctrl-s GmbH Geschäftsführer VSD, ZÜRICH, 21. APRIL 2016 it Das kennen Sie: Wir brauchen 5.000 Salesflyer auf der Messe in Hannover.

Mehr

PepperShop Pakettracking Modul Anleitung

PepperShop Pakettracking Modul Anleitung PepperShop Pakettracking Modul Anleitung Datum 29. Dezember 2016 Version 2.0 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Anzeige für den Kunden...3 3. Tracking-Nummern eingeben...4 4. Versender verwalten...5

Mehr

Jahreskonferenz Logistik schafft Lösungen Hamburg,

Jahreskonferenz Logistik schafft Lösungen Hamburg, Jahreskonferenz Logistik schafft Lösungen Hamburg, 14.06.2017 shipcloud - der Shipping Service Provider Sendungsverfolgung Express Zeitfenster Wunschtermin Retouren-Label 2017 shipcloud GmbH shipcloud

Mehr

Print 4.0 Sinnvolle Vernetzung der Prozesse in der Produktion 3. November 2016 in Zürich

Print 4.0 Sinnvolle Vernetzung der Prozesse in der Produktion 3. November 2016 in Zürich Print 4.0 Sinnvolle Vernetzung der Prozesse in der Produktion 3. November 2016 in Zürich Die Industrie, was passiert Produkt- und Prozessoptimierung Seit 1960 wurden Produkte optimiert Die Produkte wurden

Mehr

Integration von Druck und Weiterverarbeitung

Integration von Druck und Weiterverarbeitung Druckerei Bauer GmbH JDF Workflow Symposium 11. November 2009 Stuttgart Integration von Druck und Weiterverarbeitung Matthias Bauer Geschäftsleitung Druckerei Bauer GmbH Das Unternehmen 80 Mitarbeiter

Mehr

Prinect Anwendertage 2009

Prinect Anwendertage 2009 Prinect Anwendertage 2009 Optimierter JDF-Workflow mit dem integrierten Signa.Planer von Prinance 25. April 2009 Referenten Andreas Dieterich und Stephan Pung Die Ziele von JDF auf einen Blick r Schnellerer

Mehr

Die nächste Servicegeneration: ecall

Die nächste Servicegeneration: ecall Systemservice Die nächste Servicegeneration: ecall Bewerbung um den KVD Service Management Preis 2008 Michael Pfeffer, 13. November 2008 1 Heidelberger Druckmaschinen AG Intelligent Support Services bei

Mehr

Vergleichende Überlegungen aus Sicht der Kalkulation. Anne König, Technische Fachhochschule Berlin Markus Nagorsen, Faktor X

Vergleichende Überlegungen aus Sicht der Kalkulation. Anne König, Technische Fachhochschule Berlin Markus Nagorsen, Faktor X Preisbildung im Digital- und Offsetdruck Vergleichende Überlegungen aus Sicht der Anne König, Technische Fachhochschule Berlin Markus Nagorsen, Faktor X Messe X-Innovate Berlin, 14. Oktober 2008 Agenda

Mehr

Aufträge übers Internet abwickeln

Aufträge übers Internet abwickeln , 28. und 29. Oktober 2011 Aufträge übers Internet abwickeln Lucia Dauer, Produkt Management Prinect Aufträge übers Internet abwickeln - Agenda 1. Aufträge abwickeln mit Web-to-Print Web-to-Print Geschäftskonzept

Mehr

Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und Online-Handel

Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und Online-Handel Clerk Handing Purchase to Customer Royalty-Free/Corbis Produktinformation IPAS-AddOn OXID Schnittstellenintegration zu SAP Business One Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft

Mehr

Workshop 20 und 31 Archivieren mit Prinect

Workshop 20 und 31 Archivieren mit Prinect Workshop 20 und 31 Archivieren mit Prinect 1 2 Archivieren mit Prinect Prinect Anwendertage 2015 Frank Karl, Thomas Schubert, Winfried Werner, Dietmar Bischoff Heidelberg 20. / 21. November 2015 Agenda

Mehr

Die Welt des Drucks wird größer.

Die Welt des Drucks wird größer. symphony workflow manager Die Welt des Drucks wird größer. Martin Klein ctrl-s GmbH Geschäftsführer HDM/CIP4 WORKFLOW SYMPOSIUM 2015, STUTTGART, 12. MÄRZ 2015 it it Das kennen Sie: it Das kennen Sie: Wir

Mehr

Toshiba Service Portal

Toshiba Service Portal Toshiba Service Portal http://externalhdd.storrepair.de Anleitung zur Garantieabwicklung Inhalt 1 2 3 Startseite... 3 Sprache wählen... 4 Account... 4 3.1 3.2 3.3 3.4 Registrierung... 4 Anmeldung... 6

Mehr

Schulung advertzoom. advertzoom Release 2.1 Stand Januar 2012. advertzoom GmbH 2012 1 09.01.2012

Schulung advertzoom. advertzoom Release 2.1 Stand Januar 2012. advertzoom GmbH 2012 1 09.01.2012 Schulung advertzoom advertzoom Release 2.1 Stand Januar 2012 1 Aufbau der Schulung Anwenderschulung Online - Marketing - Kampagnen planen, bereitstellen und analysieren Fortgeschrittene Konfigurieren und

Mehr

ELO ECM-Suite 9 neue Möglichkeiten für effizientere Geschäftsprozesse

ELO ECM-Suite 9 neue Möglichkeiten für effizientere Geschäftsprozesse Dienstag, 14.06.2016 - Siegburg ELO Business Breakfast ELO ECM-Suite 9 neue Möglichkeiten für effizientere Geschäftsprozesse Bei jährlich vielen tausenden Dokumenten - die Sie erhalten, sortieren, (zu)ordnen,

Mehr

DDK 2017 Kooperation und Automatisierung ein Praxisbericht

DDK 2017 Kooperation und Automatisierung ein Praxisbericht DDK 2017 Kooperation und Automatisierung ein Praxisbericht 16.02.2017 Nicole Royar 46 Jahre verheiratet, 3 Kinder Schriftsetzerlehre Dipl.-Ing. Druckereitechnik seit 2009 Geschäftsleitung SDK Systemdruck

Mehr

Herzlich willkommen bei den Prinect Anwendertagen!

Herzlich willkommen bei den Prinect Anwendertagen! Prinect Anwendertage, 24.und 25. April 2009 Herzlich willkommen bei den Prinect Anwendertagen! Workshop 7 Prinect Remote Access Samstag, 25. April 2009 Workshop Prinect Remote Access 4.5 1. Was ist Prinect

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS ABBILDUNGSVERZEICHNIS

INHALTSVERZEICHNIS ABBILDUNGSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS 1. Vorwort... 2 2. Auftragserfassung... 3 3. Kommunikationscockpit... 7 4. Erweiterte Kundenstammdaten... 8 5. Kundencockpit... 9 6. Einkaufsmonitor... 12 7. Material anlegen... 14 8.

Mehr

Shopware-Plugin Automatische Dokumenterstellung Version 1.0.5

Shopware-Plugin Automatische Dokumenterstellung Version 1.0.5 RHIEM Intermedia GmbH General Manager: Franz Rhiem Dr.-Ing Stefan Rhiem René Tanzer Gildeweg 10 46562 Voerde phone 0 28 55 / 97 00-55 fax 0 28 55 / 97 00-20 info@rhiem.com www.rhiem.com Shopware-Plugin

Mehr

Integrierte Workflows: Wie gehen grafische Hochschulen mit diesem Thema um?

Integrierte Workflows: Wie gehen grafische Hochschulen mit diesem Thema um? Prinect Anwendertage, 24. und 25. April 2009 Integrierte Workflows: Wie gehen grafische Hochschulen mit diesem Thema um? Thomas Hoffmann-Walbeck Dr. Hoffmann-Walbeck Prepress heute - 1 Thomas Hoffmann-Walbeck,

Mehr

Business Partner Programm Web-to-Print

Business Partner Programm Web-to-Print , 12. und 13. November 2010 Business Partner Programm Web-to-Print Lucia Dauer, Produktmanagement Prinect Agenda 1. Web-to-print wie sich die Drucklandschaft ändert 2. Heidelbergs web-to-print Partnerprogramm

Mehr

Organisationsbüro Herbert Bübel TOOL4SEARCH - Für Unternehmen der Branchen Werkzeug- und Formenbau, Kunststoff- und Druckguss-Industrie

Organisationsbüro Herbert Bübel TOOL4SEARCH - Für Unternehmen der Branchen Werkzeug- und Formenbau, Kunststoff- und Druckguss-Industrie Warum und wie? Aufwand je Anfrage Zeit ca. 2,5 Std. Kosten ca. 125 Die oben aufgeführten Werte dienen nur als Vorgabe für die folgende Prognose. jährliche - Anfragen - Kosten Gegenwart ca. 500 ca. 62.500

Mehr

Produktportfolio Bogenoffset

Produktportfolio Bogenoffset Heidelberger Druckmaschinen Juli 2002 Produktportfolio Bogenoffset Ein Überblick über die Produkte Trends im Bogenoffset Trend zur One man press heißt Automatisierung Integration von Prepress, Press und

Mehr

Elektronischer Datenaustausch EDI. ( Stand )

Elektronischer Datenaustausch EDI. ( Stand ) Elektronischer Datenaustausch EDI ( Stand 1.10.2014 ) Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...3 2. Elektronische Rechnungen (PDF)...3 3. Kataloge...3 4. Webservices (Echtzeitabfragen)...5 2.2 Verfügbarkeiten/Bestände...5

Mehr

Papierdehnung kompensieren. Prinect Anwendertage Andreas Gembe Print Media Center November 2015

Papierdehnung kompensieren. Prinect Anwendertage Andreas Gembe Print Media Center November 2015 Papierdehnung kompensieren Prinect Anwendertage Andreas Gembe Print Media Center November 2015 Übersicht Das Problem Die Folgen Einflussfaktoren Kompensationsmöglichkeiten 1 Papierdehnungskompensation

Mehr

Print 4.0 & Smart Print Shop. Smart =Simplified Manufacturing Allowing Repeatable Tasks.

Print 4.0 & Smart Print Shop. Smart =Simplified Manufacturing Allowing Repeatable Tasks. Print 4.0 & Smart Print Shop. Smart =Simplified Manufacturing Allowing Repeatable Tasks. Industrie 4.0 und die Druckindustrie. 1.0 Mechanisierung Wasser & Dampf 2.0 Massenproduktion 3.0 Computer und Automation

Mehr

DIE DHL PLUGINS FÜR MAGENTO

DIE DHL PLUGINS FÜR MAGENTO DIE DHL PLUGINS FÜR MAGENTO Mit den lassen sich Produkte und Services von DHL schnell und einfach in Ihren Webshop integrieren. IHRE VORTEILE Einfache und kostenlose Anbindung Zeitersparnis bei der Bestellabwicklung

Mehr

Die robatherm App Mollier-h,x für Android.

Die robatherm App Mollier-h,x für Android. Draft: 01/2010 Die robatherm App Mollier-h,x für Android. Kurzbeschreibung der App Mollier-h,x. Die robatherm-app Mollier-h,x Benutzeroberfläche Nr. Beschreibung 1 Hinzufügen eines weiteren h,x-diagramms

Mehr

Viele Wege führen in die City Mobilität in der Düsseldorfer Innenstadt

Viele Wege führen in die City Mobilität in der Düsseldorfer Innenstadt Viele Wege führen in die City Mobilität in der Düsseldorfer Innenstadt aus der Perspektive von Passanten, Unternehmern & Lieferanten hier: Unternehmerbefragung (mit Branchenbezug), Düsseldorf, August 2017

Mehr

20. und 21. November 2015

20. und 21. November 2015 20. und 21. November 2015 Willkommen bei den Prinect Anwendertagen am 20. und 21. November 2015 in der Print Media Academy in Heidelberg Wir eröffnen die Prinect Anwendertage mit dem brandaktuellen Thema

Mehr

Evolution im Marketing

Evolution im Marketing Evolution im Marketing Evomail Evolution im Marketing E-Mail-Marketing hat sich zu einer der effektivsten Werbeformen der letzten Jahre entwickelt. Mit Evonewsletter können Sie Ihre Kampagne innerhalb

Mehr

Workshop 6 Analyze Point: Was sagen mir meine Betriebsdaten?

Workshop 6 Analyze Point: Was sagen mir meine Betriebsdaten? Workshop 6 Analyze Point: Was sagen mir meine Betriebsdaten? 1 Analyze Point: Was sagen mir meine Betriebsdaten? Prinect Anwendertage 2015 Brian Hansen, Cordula Völker Wiesloch, 20. November 2015 Einführung:

Mehr

Viele Wege führen in die City Mobilität in der Düsseldorfer Innenstadt

Viele Wege führen in die City Mobilität in der Düsseldorfer Innenstadt Viele Wege führen in die City Mobilität in der Düsseldorfer Innenstadt aus der Perspektive von Passanten, Unternehmern & Lieferanten hier: Unternehmerbefragung (mit Standortbezug), Düsseldorf, August 2017

Mehr

myfactory.go! - Einkauf Tutorial: Wie nutze ich die Bestellvorschläge? Inhalt

myfactory.go! - Einkauf Tutorial: Wie nutze ich die Bestellvorschläge? Inhalt Tutorial: Wie nutze ich die Bestellvorschläge? Sie haben die Möglichkeit in der Version automatisierte Bestellvorschläge aufzurufen. Anhand der beim Artikel hinterlegten Dispositionsmethode, der Wiederbeschaffungszeiten

Mehr

JDF war gestern - Integration ist heute. Michael Mittelhaus

JDF war gestern - Integration ist heute. Michael Mittelhaus JDF war gestern - Integration ist heute Über die stille Revolution der Druckindustrie Michael Mittelhaus Prepress Consultant / www.mittelhaus.com Hintergrund CIP4 Mitglied seit 2003 Aktive JDF Projekte

Mehr

Jetzt geht s klick! Unser gemeinsames Business. Jetzt noch ein bisschen einfacher und besser.

Jetzt geht s klick! Unser gemeinsames Business. Jetzt noch ein bisschen einfacher und besser. Jetzt geht s klick! Unser gemeinsames Business. Jetzt noch ein bisschen einfacher und besser. 2 Einfach besser. Besser einfach. Wir verbessern unseren Service für Sie. Inhalt Seite Mit einem modernen,

Mehr

NEWS von HZ.optimax-R39 & HZ.office-R39 & Toolbox Version 2017 Stand vom Softwareneuerungen und Erweiterungen

NEWS von HZ.optimax-R39 & HZ.office-R39 & Toolbox Version 2017 Stand vom Softwareneuerungen und Erweiterungen Nachfolgend stellen wir Ihnen einen Auszug aus den Programmneuerungen und Erweiterungen des Programmes HZ.optimax-R39 vor. Lieferanten mit SEPA XML Datei über Ihr Bankprogramm bezahlen: Erfassen Sie die

Mehr

1 Sie möchten ein oder mehrere Mitglieder aus einem Datenraum-Center und allen zugehörigen Datenräumen entfernen

1 Sie möchten ein oder mehrere Mitglieder aus einem Datenraum-Center und allen zugehörigen Datenräumen entfernen Mitglieder aus einem Datenraum-Center entfernen Dank der neuen Architektur der Datenraum-Center-Administration von Brainloop Secure Dataroom Service ab der Version 8.30 können Datenraum-Center-Manager

Mehr

Von der Ablage zum Dokumentenmanagement

Von der Ablage zum Dokumentenmanagement Von der Ablage zum Dokumentenmanagement Michael Nohl, abanet AG Ein Unternehmen der Step Ahead Gruppe Rainer Eholzer, DocuWare Europe GmbH Einen Schritt voran. From Documents to Value Von der Ablage zum

Mehr

MIS Systeme als Grundbaustein der Workflow- Integra:on. Technik und Nutzen der Integra2on eines MIS mit der Produk2on.

MIS Systeme als Grundbaustein der Workflow- Integra:on. Technik und Nutzen der Integra2on eines MIS mit der Produk2on. MIS Systeme als Grundbaustein der Workflow- Integra:on Technik und Nutzen der Integra2on eines MIS mit der Produk2on. Henny van Esch Geschä@sführer und Mi2nhaber der Op2mus Group Ltd CEO der CIP4- Organisa2on

Mehr

Bearbeitung eines Kundenauftrages

Bearbeitung eines Kundenauftrages und steuerung Verkauf Geschäftsvorgänge, die den Verkauf betreffen, werden im System als Verkaufsbelege abgebildet. Man unterscheidet allgemein vier Gruppen von Verkaufsbelegen: Kundenanfragen und Angebote

Mehr

Mit einer Software alle Vertriebskanäle verwalten. So einfach ist das. www.dreamrobot.de

Mit einer Software alle Vertriebskanäle verwalten. So einfach ist das. www.dreamrobot.de Mit einer Software alle Vertriebskanäle verwalten. So einfach ist das. Ein Tag im Leben eines Online-Händlers: Das Leben kann mit DreamRobot so einfach sein! Zeit sparen mit DreamRobot: So kann Ihnen DreamRobot

Mehr

26. und 27. Oktober 2012

26. und 27. Oktober 2012 26. und 27. Oktober 2012 Willkommen bei den Prinect Anwendertagen am 26. und 27. Oktober 2012 in der Print Media Academy in Heidelberg Es wird nicht weniger gedruckt, wir produzieren nur sehr viel schneller

Mehr

Benutzerhandbuch- Online Streckenportal efulfilment

Benutzerhandbuch- Online Streckenportal efulfilment Allgemeine Stichpunkte: - Sie können sowohl in dem Feld Kundennummer als auch in dem Feld Auftragsnummer mit der Walz Kundennummer den Kunden/Kundenauftrag suchen. Hierzu geben Sie bitte am Anfang und

Mehr

Global Data Synchronisation Artikelstammdatensynchronisation bei Coop

Global Data Synchronisation Artikelstammdatensynchronisation bei Coop Global Data Synchronisation Artikelstammdatensynchronisation bei Coop Ralph Becker B2B EDI-Organisation 04.10.2012 Agenda 1. Artikelstammdatensynchronisation Wozu? 1.1 Ausgangslage Wunsch Geschäftspartner

Mehr

Eingang: Lagerauftrag mit Vermerk Ware eingetroffen

Eingang: Lagerauftrag mit Vermerk Ware eingetroffen Auftragsbearbeitung 2-100 - Eingang: Lagerauftrag mit Vermerk Ware eingetroffen Dir liegt ein Lagerauftrag mit dem Vermerk über das Eintreffen der nachbestellten Ware vor, den du nun bearbeiten musst.

Mehr

Erleben Sie den Forderungseinzug mit Insolvenzbearbeitung

Erleben Sie den Forderungseinzug mit Insolvenzbearbeitung Erleben Sie den Forderungseinzug mit Insolvenzbearbeitung in BITMARCK_21c ng KOSTENLOS TESTEN UND VORTEILE BIS ZU 5.000, SICHERN Entwickler von Das Gläubigerinformationssystem DIE LÖSUNG FÜR EFFIZIENTE

Mehr

Neue Lösungen für Versandlogistik und Gelangensbestätigung. Stefan Halbig (Rhenania Computer GmbH)

Neue Lösungen für Versandlogistik und Gelangensbestätigung. Stefan Halbig (Rhenania Computer GmbH) Neue Lösungen für Versandlogistik und Gelangensbestätigung Stefan Halbig (Rhenania Computer GmbH) oxaion ag Folie 1 17.11.2015 Rhenania Computer mit Sitz in Bad Honnef entwickelt seit 25 Jahren Softwarelösungen

Mehr

Mein Zeitsparschwein. Die E-POSTBUSINESS BOX erledigt Ihre Geschäftspost schneller und günstiger.

Mein Zeitsparschwein. Die E-POSTBUSINESS BOX erledigt Ihre Geschäftspost schneller und günstiger. Mein Zeitsparschwein Die E-POSTBUSINESS BOX erledigt Ihre Geschäftspost schneller und günstiger. Sparen Sie sich das Ausdrucken, Kuvertieren und Frankieren leicht installiert, wird die E-POSTBUSINESS BOX

Mehr

Ford of Europe Special Service Tools & Equipment

Ford of Europe Special Service Tools & Equipment Ford of Europe Special Service Tools & Equipment Webshop Kurzanleitung www.fordspecialtools.com 1 Inhalt Einstellungen auswählen Seite 3 Benutzerregistrierung und Anmeldung Seite 4-6 Nach Produkten suchen

Mehr

AUFWÄNDE ERFASSEN UND ABRECHNEN

AUFWÄNDE ERFASSEN UND ABRECHNEN AUFWÄNDE ERFASSEN UND ABRECHNEN Inhalt 1 Einstellungen... 2 2 Erstellung eines Aufwands... 8 3 Aufwände abrechnen... 12 3.1 Aufwände aus der Aufwandsübersicht abrechnen... 12 3.2 Aufwände aus den Projekten

Mehr

http://jlrequipment.service-solutions.com 1 Inhalt Einstellungen auswählen Seite 3 Benutzerregistrierung und Anmeldung Seite 4&5 Nach Produkten suchen Seite 6-8 Verfügbarkeit ab Lager Seite 9 Produkte

Mehr

Vodafone One Net-App Schnellstartanleitung Für Android -Smartphone

Vodafone One Net-App Schnellstartanleitung Für Android -Smartphone Vodafone One Net-App Schnellstartanleitung Für Android -Smartphone Power to you Inhalt Was ist die One Net -App? 1 Installation der One Net-App 2 An- und abmelden 2 Erstmalige Anmeldung 2 Abmelden 2 Anzeigesprache

Mehr

Die Integration der Adobe PDF Print Engine in das Heidelberger Workflowsystem Prinect

Die Integration der Adobe PDF Print Engine in das Heidelberger Workflowsystem Prinect Heidelberger Druckmaschinen AG Die Integration der Adobe Print Engine in das Hintergründe nde, Technologie und Vorteile Heidelberg Prinect Produkte und Strategie Peter Segin Produkt Management Prinect

Mehr

Integration Manager. Prinect

Integration Manager. Prinect Prinect Integration Manager Die Steuerzentrale für alle Prozesse Von Druckereien wird heute ein Höchstmaß an Flexibilität und Schnelligkeit erwartet. Gleichzeitig steigt die Komplexität der Druckauf träge

Mehr

DHL Express Germany GmbH. DHL Intraship. Schnellstartanleitung. Laden Sie Express-Qualität ein Versenden mit DHL Intraship Stand: Dezember 2012

DHL Express Germany GmbH. DHL Intraship. Schnellstartanleitung. Laden Sie Express-Qualität ein Versenden mit DHL Intraship Stand: Dezember 2012 DHL Express Germany GmbH Schnellstartanleitung DHL Intraship Laden Sie Express-Qualität ein Versenden mit DHL Intraship Stand: Dezember 2012 1.1 Inhalt Inhalt Seite 1 Inhalt 2 1.1 Inhalt 2 2 Erste Schritte

Mehr

Prinect Anwendertage 2014. Heidelberger Druckmaschinen AG 2

Prinect Anwendertage 2014. Heidelberger Druckmaschinen AG 2 Heidelberg News 1 Prinect Anwendertage 2014 2 Prinect Anwendertage 2015 3 Veränderungen in der Nachfrage zwingt unsere Branche zum Wandel Starke Nachfrage nach schnellen und effizienten Produktionsworkflows

Mehr

Cytric Reisen nach Maß

Cytric Reisen nach Maß Cytric Reisen nach Maß Einführung - Das System Internetbasiertes Business Travel eprocurement System von i:fao Planen, Buchen & Verwalten von Geschäftsreisen Flug Hotel Mietwagen Automatische Einhaltung

Mehr

Die Integration der Adobe PDF Print Engine in das Heidelberger Workflowsystem Prinect

Die Integration der Adobe PDF Print Engine in das Heidelberger Workflowsystem Prinect Heidelberger Druckmaschinen AG Die Integration der Adobe PDF Print Engine in das Heidelberger Workflowsystem Prinect Peter Segin Produktmanagement Prinect Heidelberger Druckmaschinen AG Integration der

Mehr

PRICEBOT WHITEPAPER FACTS

PRICEBOT WHITEPAPER FACTS PRICEBOT WHITEPAPER PRICEBOT Pricebot ist ein Preismonitoring und Repricing Tool. Pricebot wird in einer Cloud als SaaS Lösung angeboten und bereitgestellt. Shops und Preissuchmaschinen werden mittels

Mehr

Produktionsinformationen. Wichtige Informationen zur Produktion von Plakaten und den Anforderungen an Druckdaten.

Produktionsinformationen. Wichtige Informationen zur Produktion von Plakaten und den Anforderungen an Druckdaten. Produktionsinformationen Wichtige Informationen zur Produktion von Plakaten und den Anforderungen an Druckdaten www.jcm.ch Plakatformate F4 Datei: 24,5 35 cm Plakat: 89,5 F200 L / LR Datei: 24,5 35 cm

Mehr

Dokumentation: Lagermodul

Dokumentation: Lagermodul Einleitung Sowohl Händler als auch Hersteller in der Werbeartikelbranche arbeiten teilweise mit einem eigenen Lager entweder für eigene Ware oder auch für Fremdware. Diese Dokumentation erläutert alle

Mehr

re-boxx - Versandkartons, Faltschachteln, Klebe- und Packbänder zu Herstellerpreisen

re-boxx - Versandkartons, Faltschachteln, Klebe- und Packbänder zu Herstellerpreisen Artikelnummer: B-02 Faltkarton 350 x 240 x 150 DHL: Päckchen Hermes: S GLS: S DPD: S Material: braune Wellpappe, 1.20 B Qualität / Aufbau: 1-wellig, B-Welle, einteilig, flach Außen-Maße (mm): 350 x 240

Mehr

COSYNUS Backend Communication Server Christian Baumgartner, Senior IT-Consultant. Kommunikation verbindet. Wir verbinden die Kommunikation.

COSYNUS Backend Communication Server Christian Baumgartner, Senior IT-Consultant. Kommunikation verbindet. Wir verbinden die Kommunikation. COSYNUS Backend Communication Server Christian Baumgartner, Senior IT-Consultant Key-Features des COSYNUS Backend Communication Server Verbinden Sie Ihre Geschäftsanwendungen oder Ihren E-Mail-Server mit

Mehr

WW/ Leitfaden für das Kundenportal der NTEC Normalien GmbH. NTEC Normalien GmbH Postfach Halver

WW/ Leitfaden für das Kundenportal der NTEC Normalien GmbH. NTEC Normalien GmbH Postfach Halver NTEC Normalien GmbH Postfach 1152 58541 Halver Herpiner Weg 18 58553 Halver Germany NTEC Normalien GmbH Herpiner Weg 18 58553 Halver Tel.: +49 2353 66 10 82 Fax : +49 2353 66 12 40 info@ntec-net.de www.ntec-net.de

Mehr

Prinect User Days- Prinect Anwendertage 2011 II. Teil - Die Workshops

Prinect User Days- Prinect Anwendertage 2011 II. Teil - Die Workshops Prinect User Days- Prinect Anwendertage 2011 II. Teil - Die Workshops Prinect 2012 + 2013 - Der Workshop Teil der Anwendertage Die derzeitigen Arbeiten von Heidelberg an den verschiedensten Stellen des

Mehr

VDM BW. Ralf Tienken Manager Marketing Portfoliomanagement. drupa Nachlese

VDM BW. Ralf Tienken Manager Marketing Portfoliomanagement. drupa Nachlese VDM BW Ralf Tienken Manager Marketing Portfoliomanagement drupa Nachlese 18.06.2016 KONICA MINOLTA Drupa 2016 2.400qm Stand in Halle 8b 6. größter Aussteller auf der drupa Die meist besuchten Business

Mehr

WIS/ASRA net. Auf Kurs mit dem richtigen Kompass

WIS/ASRA net. Auf Kurs mit dem richtigen Kompass WIS/ASRA net Auf Kurs mit dem richtigen Kompass http://aftersales.mercedes-benz.com WIS/ASRA net Wartungs- und Reparaturarbeiten korrekt durchführen von hochwertigen Informationen unterstützt WIS/ASRA

Mehr

DER ALSO CLOUD MARKETPLACE

DER ALSO CLOUD MARKETPLACE DER ALSO CLOUD MARKETPLACE Ihr lokaler Marktplatz mit einer breiten Palette von Cloud Services und Value Added Services am Markt 1 Hardfacts: Marktplatz seit 2 Jahren live Eigenproduktion Knappe 10.000

Mehr

Handbuch Profi-Order-Portal

Handbuch Profi-Order-Portal Handbuch Profi-Order-Portal Übersicht nach Themen. Einrichten Seite. Passwort ändern Seite 3. Suchfunktionen & Bestellungen Seite 3-0 4. Lagerort für Bestellung ändern Seite 6 5. Lieferadresse ändern Seite

Mehr

QUALITÄTSSICHERUNG IM SAMMELBOGEN

QUALITÄTSSICHERUNG IM SAMMELBOGEN Online Print Symposium, 2014 QUALITÄTSSICHERUNG IM SAMMELBOGEN 1 Agenda 1. Warum Qualitätssicherung - warum Sammelbogen? 2. Nebenbedingungen & Optimierungsziele 3. Einfluss der Farbbelegung 4. Sammelform-Schiedsrichter

Mehr

Schnell und einfach: Der Wechsel zu DreamRobot

Schnell und einfach: Der Wechsel zu DreamRobot Schnell und einfach: Der Wechsel zu DreamRobot Ein Wechsel zu DreamRobot ist unproblematisch. Sie können Ihre Produkte, die auf Portalen, wie ebay oder Amazon gelistet sind einfach in DreamRobot importieren.

Mehr

Integrated Engineering

Integrated Engineering Integrated Engineering Workshop 1 Herausfordungen und Lösungen zur Feldgeräteintegration in Planungs-/Wartungstools Christian Kleindienst, Produktmanager Prozessinstrumente, Siemens Karlsruhe Wartungstools

Mehr

Release-Informationen Ariba-Network-Integration für SAP Business Suite 1.0 SP09

Release-Informationen Ariba-Network-Integration für SAP Business Suite 1.0 SP09 Release-Informationen Ariba-Network-Integration für SAP Business Suite 1.0 SP09 SAP-ERP-Anbindung an Ariba Network Verfügbar mit SP08 der Add-On-Komponente ARBERPI1 600 Inhaltsverzeichnis Erweiterungen

Mehr

DHL-Plugin for NopCommerce 3.60, 3.70, 3.80

DHL-Plugin for NopCommerce 3.60, 3.70, 3.80 DHL-Plugin for NopCommerce 3.60, 3.70, 3.80 Installation: Achtung: Das Plugin erstellt eine neue Tabelle DHLShippingRecord in der Datenbank, bei Deinstallation des Plugins wird die Tabelle ebenfalls gelöscht.

Mehr

ASSC Automated SAP System Copy. Produktpräsentation

ASSC Automated SAP System Copy. Produktpräsentation ASSC Automated SAP System Copy Produktpräsentation 1 System Software Consult/R www.consultr.at 2017 Nutzen und Funktionsbeschreibung Das Automated SAP System Copy (ASSC) Tool wird eingesetzt, um die notwendige

Mehr

25. und 26. November 2016

25. und 26. November 2016 25. und 26. November 2016 Willkommen bei den Prinect Anwendertagen am 25. und 26. November 2016 in der Print Media Academy in Heidelberg Die großen Themen der diesjährigen drupa bilden naturgemäß den Schwerpunkt

Mehr

Postpress Manager. Prinect

Postpress Manager. Prinect Prinect Postpress Manager Integration der Weiterverarbeitung Der Prinect Postpress Manager integriert die Weiterverarbeitungs maschinen voll stufig orientierter Druckbetriebe in einem Workflow. Im Zusammenspiel

Mehr

Memory-Gewinnspiel. Inhalt

Memory-Gewinnspiel. Inhalt Memory-Gewinnspiel Inhalt 1 Das Memory-Spiel im Elemente-Pool... 2 2 Das Memory-Spiel im Objektinspektor... 3 3 Das Memory-Spiel... 6 3.1 Die Button- und Infoleiste oberhalb des Spielfeldes... 6 3.2 Ziel

Mehr

Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und Online-Handel

Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und Online-Handel Clerk Handing Purchase to Customer Royalty-Free/Corbis Produktinformation IPAS-AddOn Schnittstellenintegration zu SAP Business One Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und

Mehr

BreakerVisu External Profiles Assistant

BreakerVisu External Profiles Assistant Handbuch 03/2016 BV External Profiles Assistant BreakerVisu External Profiles Assistant Wichtigste Steuerungen BreakerVisu External Profiles Assistant Wichtigste Steuerungen Steuerung Profile directory

Mehr

Datenblatt Übersicht Shopsystem

Datenblatt Übersicht Shopsystem Datenblatt Übersicht Shopsystem A. Schnellüberblick Shopsprachen: Deutsch, Englisch, Französisch Shopbackend/Admin: Deutsch Shopbackend/Admin Password Schutz (Sicher vor Hackerangriffen) SSL Verschlüssung

Mehr

PhPepperShop Pakettracking Modul

PhPepperShop Pakettracking Modul PhPepperShop Pakettracking Modul Datum: 28. Januar 2014 Version: 1.5 PhPepperShop Pakettracking Modul Anleitung Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Installation...3 2.1 Systemanforderungen...3

Mehr

6 Lagerverwaltung. Einführung Lagerverwaltung. Artikelbestände automatisch austragen - Läger stimmen

6 Lagerverwaltung. Einführung Lagerverwaltung. Artikelbestände automatisch austragen - Läger stimmen Einführung Lagerverwaltung Die Lagerverwaltung von msufakt!, msuprojekt, premiumhandel verschafft Ihnen die Übersicht über den Bestand von Artikeln in Ihrem Lager. Der Lagerbestand wird in der Artikelkarteikarte

Mehr

Effizient und flexibel die perfekt aufeinander abgestimmten Module für mehr Wirtschaftlichkeit

Effizient und flexibel die perfekt aufeinander abgestimmten Module für mehr Wirtschaftlichkeit Innovative Lösungen für Berufskleidung und Lagerverwaltung Effizient und flexibel die perfekt aufeinander abgestimmten Module für mehr Wirtschaftlichkeit Berufskleidung professionell bearbeiten Ob Leasing-

Mehr

Modulare Maschine. Modul 5

Modulare Maschine. Modul 5 Modulare Maschine Power-Workshop PROFINET mit PROFINET-Truck Modul 5 siemens.com/profinet Profitieren von Zusammenarbeit mit Siemens Mehrwert über den gesamten Maschinenlebenszyklus Flexible Maschinenanpassung

Mehr

Einrichtung der Google AdWords-Schnittstelle in Webtrekk

Einrichtung der Google AdWords-Schnittstelle in Webtrekk Einrichtung der Google AdWords-Schnittstelle in Webtrekk Inhalt 1 Allgemein...3 2 Was ermöglicht die Schnittstelle?...3 3 Was ist über die Schnittstelle erfassbar?...3 4 Vertaggung der finalen URLs in

Mehr

LÖSUNGSÜBERSICHT. PRODUCT CONFIGURATOR Geben Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, Produkte schnell und einfach zu konfigurieren!

LÖSUNGSÜBERSICHT. PRODUCT CONFIGURATOR Geben Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, Produkte schnell und einfach zu konfigurieren! LÖSUNGSÜBERSICHT PRODUCT CONFIGURATOR Geben Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, Produkte schnell und einfach zu konfigurieren! MODULARISIEREN SIE IHRE PRODUKTE UND LASSEN SIE IHRE KUNDEN INDIVIDUALISIERTE

Mehr