Büro-/Investmentmarkt Düsseldorf

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Büro-/Investmentmarkt Düsseldorf"

Transkript

1 Büro-/Investmentmarkt Düsseldorf Bericht I. Halbjahr 2015 Standortkennziffern Einwohnerzahl Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex 120,7 Büroflächenbestand 7,63 Mio. m 2 Arbeitslosenquote 8,6 % Gewerbesteuerhebesatz 440

2 2 Entwicklung der wichtigsten Büromarktkennziffern Flächenumsatz erreicht bereits mehr als 70 % vom Gesamtvorjahresergebnis Spitzenmiete fällt um ca. 5,5 % ggü. 1. HJ. 2014, aber identisch mit Wert für Gesamtjahr 2014 m ,50 23,50 23, ,45 13,40 13,30 23, ,40 26, ,10 27, ,95 27, ,80 26, ,90 /m 2 /mtl. 27,00 24,00 21,00 18,00 15,00 12,00 Büroflächenumsatz Leerstand Spitzenmiete Durchschnittsmiete HJ HJ ,00 6,00 3,00 0 Büromarkt Düsseldorf 1. Halbjahr 2015 Der Düsseldorfer Büromarkt hat sich nach dem verhaltenen Ergebnis des ersten Quartals im zweiten Quartal 2015 deutlich erholt und präsentiert sich nach dem insgesamt enttäuschenden Jahresergebnis 2014 nun wieder in einer Phase, welche die Hoffnung auf ein besseres Gesamtjahresergebnis durchaus rechtfertigt. Nach nur etwa m² vermieteter Bürofläche im ersten Quartal 2015, wurden im zweiten Quartal rund m² Fläche umgesetzt. Das Halbjahresergebnis mit etwa m² befindet sich damit bereits in Sichtweite des Gesamtergebnisses für das Jahr 2014, welches bei m² lag. Im zweiten Quartal 2015 wurden circa 220 Mietverträge registriert. Das Quartalsergebnis liegt damit mehr als 87 % über dem Vorjahr (ca m²). Auch KENNZAHLEN BÜROVERMIETUNG m 2 13,90 Euro/m 2 26,00 Euro/m m m 2 Umsatzplus von knapp 40 % ggü. 1. HJ Durchschnittsmiete fast auf Niveau von 2012 Spitzenmiete stabil Teilmarkt Kennedydamm/Derendorf vorne Leerstand reduziert sich deutlich Büro-/Investmentmarktbericht Düsseldorf 1. Halbjahr 2015

3 3 UMSATZ NACH LAGEN Süd Linksrheinisch/ Seestern Grafenberg Nord/Airport City Kennedydamm/ Derendorf Medienhafen Teilmarkt Kennedydamm/ Derendorf mit einem Plus von mehr als 70 % und Linksrheinisch/Seestern sogar von über 80 % ggü. 1. HJ Teilmarkt City schwächelt mit -10,5 % City Ost City Königsallee/ Bankenviertel Büroflächenumsatz 1. HJ m m m m m 2 Büroflächenumsatz 1. HJ Lierenfelder Straße 40 TEILMARKT süd Mieter: Rheinbahn Immobilien Flächengröße: ca m 2 das Halbjahresergebnis insgesamt liegt deutlich höher als im Vorjahr, zur Jahreshälfte konnten nur etwa m² registriert werden (alle Angaben ohne die umliegenden Gemeinden Hilden, Ratingen, Neuss und Erkrath). Endlich hat es einige Großvermietungen im Düsseldorfer Stadtgebiet gegeben, die sich im ersten Quartal bereits angekündigt hatten. Tatsächlich konnten im 1. Halbjahr mit L Oréal an der Roßstraße/Johannstraße mit etwa m², der Rheinbahn Immobilien GmbH & Co. KG an der Lierenfelder Straße mit rund m² und T-Systems am Heerdter Lohweg 35 mit circa m² drei Abschlüsse oberhalb von m² registriert werden, die in Summe alleine mehr als rund m² Vermietungsleistung auf sich vereinen. Das Gros der Vermietungen fand jedoch im Bereich zwischen und m² statt.

4 4 umsatz nach Branchen Bau/Immobilien mit größtem Zuwachs (+ 56,5 %), aber In- Bau/Immobilien Textil/Mode dustrie-/handelsunternehmen mit der Nase knapp vorne Abwärtstrend bei Banken/Fi- IT/TK Unternehmens-/ Personalberatung nanzdienstleistern setzt sich weiter fort andere Dienstleister Banken/ Finanzdienstleister Rechtsanwälte/ Steuerberater Industrie-/ Handelsunternehmen Öffentliche Hand Büroflächenumsatz 1. HJ Büroflächenumsatz 1. HJ sonstige Branchen insgesamt m m m m m 2 Allein in dieser Größenklasse wurden mehr als m² umgesetzt. Wie schon im Vorjahr erwiesen sich Industrie- und Handelsunternehmen als stärkste Branche unter den Mietern. Sie alleine mieteten rund m² Fläche an. Mieten Die Spitzenmiete in Düsseldorf geht zumindest im Vergleich zum Vorjahreszeitraum - zurück. Betrug diese im 1. Halbjahr 2014 noch 27,50 /m² mtl., sinkt sie ein Jahr später auf 26,00 /m². Vergleicht man die jetzige Spitzenmiete allerdings mit der gewichteten Gesamtjahresspitzenmiete 2014, so hat sich die Miete auf einem hohen Niveau stabilisiert. Die Durchschnittsmiete fällt zwar gegenüber dem Vorjahreswert von 14,80 /m², steigt jedoch gegenüber dem Wert von 12,90 /m², der zuletzt im ersten Quartal 2015 ermittelt wurde, auf aktuell 13,90 /m². Dies muss vor dem Hintergrund der zur Verfügung stehenden Flächen betrachtet werden: Während im ersten Halbjahr 2014 noch viele teure Flächen, beispielsweise im Dreischeibenhaus oder im Kö Bogen, vermietet werden konnten, fehlen diese herausragenden Projektentwicklungen gegenwärtig. Die mittelfristige Verfügbarkeit an Projektflächen nimmt derzeit zu. Entlang der Achse Kennedydamm/Derendorf und dem Teilmarkt Düsseldorf Nord werden perspektivisch die meisten Neubauten an den Markt gehen. Dann ist auch ein Anstieg der Durchschnittsmieten wieder wahrscheinlich. Büro-/Investmentmarktbericht Düsseldorf 1. Halbjahr 2015

5 5 umsatz nach grössenklassen m bis 300 m m m m 2 ab m 2 Flächenanteil > m² mehr als verfünffacht Beinahe ein Drittel des Gesamtumsatzes im mittleren Größensegment Büroflächenumsatz 1. HJ Büroflächenumsatz 1. HJ Leerstand Der Leerstand von Büroflächen in Düsseldorf hat sich durch die aktuellen Vermietungen auf etwa m² verringert (-5 %). Dies waren im Vorjahr noch m² mehr. Bei einem Büroflächenbestand von nunmehr etwa 7,63 Millionen m² entspricht dies einer Leerstandsquote von rund 10,3 %. Trotz des leicht erhöhten Büroflächenbestandes (etwa m² mehr im Vergleich zum Vorjahresquartal) sinkt der Leerstand im Stadtgebiet Schanzenstraße 131 TEILMARKT linksrheinisch Mieter: Chinesisches Generalkonsulat Flächengröße: ca m 2 Berater: ANTEON also weiter. Das nach heutigem Stand absehbare Fertigstellungsvolumen wird im Jahr 2015 erneut einigermaßen überschaubar ausfallen. Ein Umstand der den Gesetzen des Marktes folgend für Verknappung einerseits und stabile Mieten andererseits sorgt.

6 6 Projektfertigstellungen m 2 Neubauvolumen in 2015 knapp % von 2012 Prognose für 2016 zeigt keine Trendwende Projektfertigstellungen In der Summe werden für das Jahr 2015 rund 8 Neubauvorhaben mit einem Volumen von rund m² erwartet. Dieser nahezu historisch niedrige Wert liegt an den üblichen, verzögerten Projektfertigstellungen im laufenden Jahr zugunsten des Folgejahres. Erst in 2017 scheint nach heutigem Stand ein sechsstelliges Fertigstellungsvolumen wieder realistisch. Doch ist auch das absehbare Volumen neu erstellter Erstbezugsflächen im Jahr 2016 mit circa m² vergleichsweise niedrig. Die Vorvermietungsquote der diesjährigen Fertigstellungen liegt dabei bei etwa 80 %. Teilmärkte Hatten im Vorjahr noch die Teilmärkte City (ca m²), Airport City/Nord (ca m²) und Kennedydamm/Derendorf (ca m²) die Nase vorn und belegten in dieser Reihenfolge die ersten drei Plätze im Ranking, sind es in diesem Jahr Kennedydamm/ Derendorf mit etwa m², Linksrheinisch/Seestern mit rund m² und die Airport City/Nord mit circa m² auf dem dritten Rang. Das Ranking ist auch im zweiten Quartal weniger den Mieterpräferenzen als der tatsächlichen Verfügbarkeit von größeren Mietflächen geschuldet. Ausblick Die Prognosen aller namhaften deutschen Wirtschaftsinstitute, für das Wachstum in Deutschland, liegen derzeit in einer Spanne zwischen 1,5 und 2,1 %. Die Bundesregierung selbst erwartet ein Wachstum von 1,8 % gegenüber dem Vorjahr. Die Entwicklung auf dem Bürovermietungsmarkt spricht eine klare Sprache. Ein Unterschreiten der niedrigen Vermietungsleistung des Vorjahres ist kaum noch denkbar. Vielmehr kann man recht zuversichtlich sein, dass bis Ende 2015 rund m² Bürofläche umgesetzt werden. Büro-/Investmentmarktbericht Düsseldorf 1. Halbjahr 2015

7 7 52 Düsseldorfer Teilmärkte Kaiserswerth RATINGEN 44 Lohausen Stockum 52 Rath MEERBUSCH Lörick Derendorf Grafenberg Hubbelrath 52 Heerdt Oberkassel DÜSSELDORF Stadtmitte Flingern Gerresheim ERKRATH Oberbilk NEUSS Hamm Bilk Eller Unterbach Volmerswerth Wersten Benrath Himmelgeist Garath Teilmarkt Ø Miete Spitze Umsatz Teilmarkt Ø Miete Spitze Umsatz AirportCity 15,40 16, Nord 12,50 16, Kennedydamm/Derendorf 16,90 20, City 13,60 20, Königsallee/Bankenviertel 20,80 26, Linksrheinisch 12,00 16, Seestern Urdenbach 11,60 13, Medienhafen 16,00 23, Grafenberg 11,70 12, City Ost 10,90 13, Süd 9,80 12,

8 8 Investmentmarkt Düsseldorf 1. Halbjahr 2015 Im 1. Halbjahr 2015 wurde am Düsseldorfer Investmentmarkt ein Transaktionsvolumen in Höhe von rund 712 Mio. verzeichnet. Trotz eines großvolumigen Portfolio-Verkaufes im dreistelligen Millionen-Bereich entspricht dies einem Rückgang von knapp 40 % zum Vergleichszeitraum Nachdem im 2. Quartal 2014 noch circa 668 Mio. umgesetzt werden konnten, stehen in 2015 nur etwa 538 Mio. zu Buche - ein Minus von etwa 20 %. Der erhoffte Nachholeffekt, nach der Verschnaufpause, ausgelöst durch die Grunderwerbsteuer-Erhöhung zu Jahresbeginn, ist im 2. Quartal leider nicht eingetreten. KENNZAHLEN INVESTMENT 712 Mio. 4,5 % 42 % Rückgang Transaktionsvolumen Spitzenrendite Büro weiter unter Druck Anteil Assetklasse Büro mehr als halbiert Investitionsobjekte Büroimmobilien waren erneut die favorisierte Assetklasse der Investoren. Sie steuerten mit ca. 42 % zum Düsseldorfer Investmentvolumen bei. Gefolgt vom Einzelhandel mit einem Anteil von etwa 32 %. Als größte Deals des 1. Halbjahres 2015 gelten der Verkauf Transaktionsvolumen in Mio. Das erste Halbjahr hat im Vorjahresvergleich verhalten begonnen Q Büro-/Investmentmarktbericht Düsseldorf 1. Halbjahr 2015

9 9 Anteil Verkäufer am transaktionsvolumen in % Corporates / Eigennutzer überwiegen mit einem Anteil von knapp 50 % Eigennutzer / Non-Properties Bauträger / Projektentwickler Offene Fonds / Spezialfonds Geschlossene Fonds K-LAn TEILMARKT linksrheinisch Flächengröße: ca m² Verkäufer: Geschlossener Fonds des Kaufhof-Einzelhandel-Portfolios (davon 3 Düsseldorfer Objekte) mit rund 225 Mio., das Bürogebäude Living Office mit etwa 51 Mio. und das Bürogebäude K-LAN mit circa 45 Mio. Transaktionsvolumen. Gegenüber dem Vorjahr sank die Anfangsrendite in der gefragtesten Asset-Klasse der Büroimmobilien von 5,1 % im Vorjahr weiter auf nunmehr nur noch 4,5 %. Die Spitzenrenditen für Büroimmobilien stehen aufgrund der anhaltenden Produktknappheit an Trophy- und Core-Produkten in der Landeshauptstadt Düsseldorf weiterhin unter Druck. Käufer-/Verkäufergruppe Die o. g. Portfoliotransaktion diktiert die stärksten Käufer- und Verkäufergruppen. Auf der Kaufseite sind demnach REITs mit einem Anteil am gesamten Transaktionsvolumen von über 35 % führend. Auf der Verkäuferseite überwogen folgerichtig die Eigennutzer / Non-Properties mit knapp 50 %. Ausländische Investoren zeigten sich mit etwa 60 % Marktanteil weiterhin einkaufsfreudig.

10 10 Spitzenrenditen 7,50 % 6,00 % 4,50 % 5,75 5,25 5,25 4,50 4,50 5,20 5,00 4,75 4,50 4,20 4,20 4,00 4,00 3,00 % 5,50 Spitzenrendite Büro 1,50 % Spitzenrendite Einzelhandel HJ 2015 Anteil käufer am transaktionsvolumen in % REITs gingen als 50 stärkste Käufergruppe mit einem Anteil am Transaktionsvolumen von 30 über 35 % hervor REITs Privater Investor / Family Office Bauträger / Projektentwickler Asset-Manager Ausblick An das hervorragende Vorjahr 2014 wird das Investmentjahr 2015 in Düsseldorf wohl kaum anknüpfen können. Die spektakulären Deals in 2014 haben die Messlatte sehr hoch gelegt. Kaufinteresse ist zwar auch in Düsseldorf mehr als ausreichend vorhanden, es fehlt jedoch schlichtweg an genügend Großtransaktionen oberhalb von 100 Mio.. Daher gehen wir davon aus, dass wir unsere Prognose für das Gesamtjahr 2015 auf nunmehr 1,5 Mrd. reduzieren müssen. Dies entspräche allerdings dann immer noch einem ansehnlichen Ergebnis beim 10-Jahres-Mittelwerts von circa 1,5 Mrd. Büro-/Investmentmarktbericht Düsseldorf 1. Halbjahr 2015

11 11 Living Office TEILMARKT Kennedydamm / Derendorf Flächengröße: ca m² Verkäufer: Offener Fonds Glossar Der Flächenumsatz ist die Summe aller Flächen, die innerhalb des betrachteten Zeitraums vermietet oder an einen Eigennutzer verkauft oder von ihm oder für ihn realisiert werden. Maßgeblich für die zeitliche Einordnung ist das Datum des Miet- bzw. Kaufvertragsabschlusses. Mietvertragsverlängerungen werden nicht als Umsatz erfasst. Grundlage für die Flächenangaben ist die Richtlinie zur Berechnung der Mietfläche für gewerblichen Raum (MF/G). FLÄCHENUMSATZ Zum Leerstand zählen alle Büroflächen, die innerhalb von drei Monaten beziehbar sind. Untermietflächen sind Teil des Leerstandes. LEERSTAND Die Spitzenmiete umfasst das oberste Preissegment mit einem Marktanteil von 3 % des Vermietungsumsatzes (ohne Eigennutzer) in den abgelaufenen zwölf Monaten und stellt hieraus den Median dar. SPITZENMIETE Zur Errechnung der Durchschnittsmiete werden die Mietpreise aller abgeschlossenen Mietverträge in den abgelaufenen zwölf Monaten mit der jeweils angemieteten Fläche gewichtet und daraus der Mittelwert berechnet. Bei den Angaben handelt es sich um nominale Nettokaltmieten. DURCHSCHNITTSMIETE Das Transaktionsvolumen ist die Summe der Kaufpreise aller erfasster, am Markt bekannten Transaktionen, die innerhalb des betrachteten Zeitraums getätigt werden. Maßgeblich ist der Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung für die Erfassung einer Transaktion. TRANSAKTIONSVOLUMEN Die Spitzenrendite entspricht der (Brutto-)Anfangsrendite für Immobilien mit bester Qualität und Ausstattung in den absoluten Spitzenlagen am Immobilienmarkt. RENDITE

12 Herausgeber: Hauptverantwortlich für den Inhalt: Heiko Piekarski Marius Varro Geschäftsführende Gesellschafter Copyright: ANTEON ist eine eingetragene Marke, Firmenname und Firmenlogo sind urheberrechtlich geschützt Titelbild: #DÜSSELPIX - Gordon Bussiek ANTEON Immobilien GmbH & Co. KG Ernst-schneider-platz Düsseldorf Tel +49 (0) Fax +49 (0)

Büromarkt Düsseldorf. Bericht 3. Quartal 2015. www.anteon.de. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex

Büromarkt Düsseldorf. Bericht 3. Quartal 2015. www.anteon.de. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex Büromarkt Düsseldorf Bericht 3. Quartal 2015 Standortkennziffern Einwohnerzahl 603.210 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 378.427 Kaufkraftindex Büroflächenbestand Arbeitslosenquote Gewerbesteuerhebesatz

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Bericht I. Quartal 2015. www.anteon.de. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex

Büromarkt Düsseldorf. Bericht I. Quartal 2015. www.anteon.de. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex Büromarkt Düsseldorf Bericht I. Quartal 2015 Standortkennziffern Einwohnerzahl 597.102 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 378.427 Kaufkraftindex Büroflächenbestand Arbeitslosenquote Gewerbesteuerhebesatz

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Bericht 3. Quartal 2014. www.anteon.de

Büromarkt Düsseldorf. Bericht 3. Quartal 2014. www.anteon.de Büromarkt Düsseldorf Bericht 3. Quartal 2014 Standortkennziffern Einwohnerzahl 597.102 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 373.679 Kaufkraftindex 121,4 Büroflächenbestand 7,57 Mio. m 2 Arbeitslosenquote

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Bericht I. Halbjahr 2014. www.anteon.de. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex

Büromarkt Düsseldorf. Bericht I. Halbjahr 2014. www.anteon.de. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex Büromarkt Düsseldorf Bericht I. Halbjahr 2014 Standortkennziffern Einwohnerzahl 597.102 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 373.679 Kaufkraftindex Büroflächenbestand Arbeitslosenquote Gewerbesteuerhebesatz

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Jahresbericht 2011. www.anteon.de STANDORTKENNZIFFERN

Büromarkt Düsseldorf. Jahresbericht 2011. www.anteon.de STANDORTKENNZIFFERN Büromarkt Düsseldorf Jahresbericht 2011 STANDORTKENNZIFFERN Einwohnerzahl 589.091 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 366.225 Kaufkraftindex 120,4 Büroflächenbestand 7,5 Mio. m 2 Arbeitslosenquote

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Bericht 1. Halbjahr 2011. www.anteon.de. StAnDoRtKEnnZiFFERn

Büromarkt Düsseldorf. Bericht 1. Halbjahr 2011. www.anteon.de. StAnDoRtKEnnZiFFERn Büromarkt Düsseldorf Bericht 1. Halbjahr 211 StAnDoRtKEnnZiFFERn Einwohnerzahl 588.169 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 357.245 Kaufkraftindex 12,4 Büroflächenbestand 7,4 Mio. m 2 Arbeitslosenquote

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Jahresbericht 2012. www.anteon.de

Büromarkt Düsseldorf. Jahresbericht 2012. www.anteon.de Büromarkt Düsseldorf Jahresbericht 2012 Standortkennziffern Einwohnerzahl 590.667 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 366.225 Kaufkraftindex 120,9 Büroflächenbestand 7,5 Mio. m 2 Arbeitslosenquote

Mehr

Vermietung und Investment

Vermietung und Investment MARKTBERICHT Düsseldorf. 3. Quartal 25 Vermietung und Investment Accelerating success. Bürovermietung Düsseldorf IN ZAHLEN Einwohnerzahl 64.527 Arbeitslosenquote Großnutzer sorgen für hohes Umsatzplus

Mehr

Pressemitteilung. Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt

Pressemitteilung. Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt Pressemitteilung Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt - Zunahme von 15 Prozent beim Flächenumsatz - Leerstandsquoten an allen Standorten rückläufig München, 2. Oktober

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Bericht I. Quartal 2013. www.anteon.de

Büromarkt Düsseldorf. Bericht I. Quartal 2013. www.anteon.de Büromarkt Düsseldorf Bericht I. Quartal 2013 Standortkennziffern Einwohnerzahl 590.667 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 366.225 Kaufkraftindex 120,9 Büroflächenbestand 7,5 Mio. m 2 Arbeitslosenquote

Mehr

500.000 m². 400.000 m². 300.000 m². 200.000 m². 100.000 m². in % IuK-Technologien. Handel. Transport und Verkehr. Gesundheitswesen

500.000 m². 400.000 m². 300.000 m². 200.000 m². 100.000 m². in % IuK-Technologien. Handel. Transport und Verkehr. Gesundheitswesen CITY REPORT Büromarkt Düsseldorf 1. Halbjahr 2015 SEHR GUTES HALBJAHRESERGEBNIS Im Düsseldorfer Marktgebiet (Stadtgebiet + Peripherie) wurden im ersten Halbjahr 205.000 m² Fläche umgesetzt und damit das

Mehr

IVD: Büromieten wachsen in 100.000-200.000 Einwohner-Städten am stärksten

IVD: Büromieten wachsen in 100.000-200.000 Einwohner-Städten am stärksten PRESSEMITTEILUNG IVD: Büromieten wachsen in 100.000-200.000 Einwohner-Städten am stärksten Frankfurt und München mit Spitzenmieten von 37,33 und 34,30 Euro pro Quadratmeter weit vorn Düsseldorf und Frankfurt

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G

P R E S S E M I T T E I L U N G P R E S S E M I T T E I L U N G Realogis veröffentlicht Marktbericht über den Umsatz von Industrie- und Logistikimmobilien in Nordrhein-Westfalen für 2014 - Zweites Halbjahr bei Gesamtumsatz von 878.000

Mehr

Büromarkt Düsseldorf MarketView

Büromarkt Düsseldorf MarketView Büromarkt Düsseldorf MarketView Q2 214 CBRE Global Research and Consulting BIP Q1 DE +,8 % Q/Q BIP Q4 DE +,4 % Q/Q IFO INDEX 19,7 Juni 214 BA-STELLENINDEX 13 Juni 214 ALQ DUS 8,7 % Juni 214 1 Quick Stats

Mehr

DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE 2015

DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE 2015 07. Januar 2016 DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE Starkes Schlussquartal und hohe Nachfrage lässt Flächenumsatz um 22 % auf 3,3 Mio. m² ansteigen Leerstand sinkt auf 15-Jahres-Tief Auch B-Lagen profitieren

Mehr

DER BÜROMARKT MÜNCHEN 2010/2011

DER BÜROMARKT MÜNCHEN 2010/2011 DER BÜROMARKT MÜNCHEN 2010/2011 VORWORT. Der Trend der sich im Laufe des vergangenen Jahres auf dem Münchener Büroimmobilienmarkt abgezeichnet hat, bestätigt sich zum Jahresende und kann nun in Zahlen

Mehr

Q1 2012 im Vergleich zu. Q1 2012 aus Expertensicht ÜBERBLICK

Q1 2012 im Vergleich zu. Q1 2012 aus Expertensicht ÜBERBLICK CBRE MarketView Büromarkt Düsseldorf www.cbre.de Q1 212 ÜBERBLICK Q1 212 im Vergleich zu Q4 11 Q1 11 Umsatz Leerstand Spitzenmiete Spitzenrendite Fertigstellungen Gesamtwirtschaftliche Aspekte Der deutsche

Mehr

Bürovermietung und Investment

Bürovermietung und Investment Marktbericht Berlin 213/214 Bürovermietung und Investment Accelerating success. Berlin IN ZAHLEN Einwohner 3.292. Arbeitslosenquote 11,6 % Sozialversicherungspflichtige 1.214. Beschäftigte EZH-Kaufkraftkennziffer

Mehr

Stuttgarter Immobilienmarkt startet vielversprechend

Stuttgarter Immobilienmarkt startet vielversprechend STUTTGART Bürovermietung und Investment Q1 2015 MARKTBERICHT Stuttgarter Immobilienmarkt startet vielversprechend ALEXANDER RUTSCH Research Analyst Stuttgart Büroflächenumsatz (in 1.000 m²) > Flächenumsatz

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Büromarkt Frankfurt MarketView

Büromarkt Frankfurt MarketView Büromarkt Frankfurt MarketView Q3 213 Global Research and Consulting BIP Q2 DE +,7 % Q/Q BIP Q1 DE ±, % Q/Q IFO INDEX 17,7 Sept. 213 GFK KONSUMKLIMA INDEX 7, Sept. 213 ALQ FFM 7,3 % Sept. 213 1 Quick Stats

Mehr

Presseinformation. Immobilien-Investmentmärkte gefangen im Sog der Finanzmarkt- und Konjunkturkrise

Presseinformation. Immobilien-Investmentmärkte gefangen im Sog der Finanzmarkt- und Konjunkturkrise Presseinformation Kontakt: Marcus Lemli, Leiter Capital Markets Jones Lang LaSalle Deutschland Helge Scheunemann, Leiter Research Jones Lang LaSalle Deutschland Telefon: +49 (0) 69 2003 1220 +49 (0) 40

Mehr

Lokale Kompetenz deutschlandweit. Investment/Bürovermietung. Gewerbe-Immobilienmarkt 2015/Q1-2. www.germanpropertypartners.de

Lokale Kompetenz deutschlandweit. Investment/Bürovermietung. Gewerbe-Immobilienmarkt 2015/Q1-2. www.germanpropertypartners.de Investment/ Gewerbe-Immobilienmarkt Deutschland/Top-7 2/Q1-2 Über uns Die Partner Lokale Kompetenz deutschlandweit german property partners Wir sind in unserer jeweiligen Region führende Immobilienunternehmen

Mehr

immobilienmarktbericht des deutschen anlage-immobilien verbunds mit Charme und Chic stabil

immobilienmarktbericht des deutschen anlage-immobilien verbunds mit Charme und Chic stabil immobilienmarktbericht des deutschen anlage-immobilien verbunds dave Düsseldorf ausgabe N 3 2015/2016 mit Charme und Chic stabil Die Metropole Düsseldorf baut Ihre Attraktivität weiter aus berlin kiel

Mehr

Büromarktbericht Bonn 2014.

Büromarktbericht Bonn 2014. Büromarktbericht Bonn 2014. Der Büromarkt. Fakten. Bestand Büroflächen 3.740.000 m² Flächenumsatz 63.700 m² Leerstand 145.300 m² Leerstandsquote 3,90 % Spitzenmiete 17,50 EUR/ m² Höchstmiete 20,00 EUR/

Mehr

1a-Lage (bis ca. 100 qm) von 160,00 bis 280,00. 1a-Lage (ab ca. 100 qm) von 120,00 bis 240,00. 1a-Lage (ab ca. 500 qm) von 90,00 bis 150,00

1a-Lage (bis ca. 100 qm) von 160,00 bis 280,00. 1a-Lage (ab ca. 100 qm) von 120,00 bis 240,00. 1a-Lage (ab ca. 500 qm) von 90,00 bis 150,00 Stadt Düsseldorf * 1a-Lage (bis ca. 100 qm) von 160,00 bis 280,00 1a-Lage (ab ca. 100 qm) von 120,00 bis 240,00 1a-Lage (ab ca. 500 qm) von 90,00 bis 150,00 1a-Lage (ab ca. 1.000 qm) von 45,00 bis 90,00

Mehr

Berlin 1. 4. Quartal 2012. Marktbericht Gewerbe. Märkte transparent. Grossmann & Berger macht.

Berlin 1. 4. Quartal 2012. Marktbericht Gewerbe. Märkte transparent. Grossmann & Berger macht. Berlin 1. 4. Quartal 212 Marktbericht Gewerbe Bürovermietung Investment Grossmann & Berger macht. Märkte transparent. Marktbericht Gewerbe Berlin 1. 4. Quartal 212 Bürovermietung Bürovermietung Kennzahlen

Mehr

ConTraX Real Estate. Büromarkt in Deutschland 2005 / Office Market Report

ConTraX Real Estate. Büromarkt in Deutschland 2005 / Office Market Report ConTraX Real Estate Büromarkt in Deutschland 2005 / Office Market Report Der deutsche Büromarkt ist in 2005 wieder gestiegen. Mit einer Steigerung von 10,6 % gegenüber 2004 wurde das beste Ergebnis seit

Mehr

Büromarkt Hamburg MarketView

Büromarkt Hamburg MarketView Büromarkt Hamburg MarketView Q3 214 CBRE Global Research and Consulting BIP Q2 214 -,2 % Q/Q BIP Q1 214 +,7 % Q/Q IFO INDEX 14,7 Sept. 214 BA STELLENINDEX 17 Sept. 214 ALQ HH 7,4 % Sept. 214 ÜBERBLICK

Mehr

1a-Lage (bis ca. 100 qm) von 160,00 bis 250,00. 1a-Lage (ab ca. 100 qm) von 120,00 bis 200,00. 1a-Lage (ab ca. 500 qm) von 80,00 bis 130,00

1a-Lage (bis ca. 100 qm) von 160,00 bis 250,00. 1a-Lage (ab ca. 100 qm) von 120,00 bis 200,00. 1a-Lage (ab ca. 500 qm) von 80,00 bis 130,00 Stadt Düsseldorf * 1a-Lage (bis ca. 100 qm) von 160,00 bis 250,00 1a-Lage (ab ca. 100 qm) von 120,00 bis 200,00 1a-Lage (ab ca. 500 qm) von 80,00 bis 130,00 1a-Lage (ab ca. 1.000 qm) von 45,00 bis 90,00

Mehr

IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS METROPOLE DÜSSELDORF

IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS METROPOLE DÜSSELDORF IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS DAVE DÜSSELDORF AUSGABE N 2 2014 / 2015 METROPOLE DÜSSELDORF IN DEM WIRTSCHAFTSSTANDORT DÜSSELDORF STEHEN DIE ZEICHEN AUF STABILITÄT BERLIN

Mehr

Hamburg 1. 4. Quartal 2014. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung

Hamburg 1. 4. Quartal 2014. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung Hamburg 1. 4. Quartal 214 Marktbericht Gewerbe Bürovermietung Grossmann & Berger macht. Märkte transparent. Bürovermietung Kennzahlen Büro Q1 4 Q1 4 213 214 Büroflächenumsatz in m²... 44...525. + 19 %

Mehr

IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS METROPOLE DÜSSELDORF

IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS METROPOLE DÜSSELDORF IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS DAVE DÜSSELDORF AUSGABE N 2 2014 / 2015 METROPOLE DÜSSELDORF IN DEM WIRTSCHAFTSSTANDORT DÜSSELDORF STEHEN DIE ZEICHEN AUF STABILITÄT BERLIN

Mehr

Hamburg 1. 2. Quartal 2015. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung

Hamburg 1. 2. Quartal 2015. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung Hamburg 1. 2. Quartal 215 Marktbericht Gewerbe Bürovermietung Grossmann & Berger macht. Märkte transparent. Bürovermietung Kennzahlen Büro Q1 2 Q1 2 214 215 Büroflächenumsatz in m²... 225...251. + 12 %

Mehr

Büro- und Investment- märkte im Überblick

Büro- und Investment- märkte im Überblick CITY SURVEY Deutschland 215/216 - und Investment- märkte im Überblick Accelerating success. Achim Degen Sprecher der Geschäftsleitung achim.degen@colliers.com Gutes Jahr für Vermieter und nochmals deutlicher

Mehr

1a-Lage (bis ca. 100 qm) von 160,00 bis 285,00. 1a-Lage (ab ca. 100 qm) von 120,00 bis 240,00. 1a-Lage (ab ca. 500 qm) von 80,00 bis 150,00

1a-Lage (bis ca. 100 qm) von 160,00 bis 285,00. 1a-Lage (ab ca. 100 qm) von 120,00 bis 240,00. 1a-Lage (ab ca. 500 qm) von 80,00 bis 150,00 Stadt Düsseldorf * 1a-Lage (bis ca. 100 qm) von 160,00 bis 285,00 1a-Lage (ab ca. 100 qm) von 120,00 bis 240,00 1a-Lage (ab ca. 500 qm) von 80,00 bis 150,00 1a-Lage (ab ca. 1.000 qm) von 45,00 bis 110,00

Mehr

Büromarkt Frankfurt MarketView

Büromarkt Frankfurt MarketView Büromarkt Frankfurt MarketView Q2 214 Global Research and Consulting 1 BIP Q1 DE +,8 % Q/Q Quick Stats Q2 214 Hot Topics Büroflächenumsatz mit 16.4 m² 19 % unter Vorjahreswert Umsatzvolumen im CBD um 3

Mehr

Lokale Kompetenz deutschlandweit. Investment/Bürovermietung. Gewerbe-Immobilienmarkt 2014/Q1-4. www.germanpropertypartners.de

Lokale Kompetenz deutschlandweit. Investment/Bürovermietung. Gewerbe-Immobilienmarkt 2014/Q1-4. www.germanpropertypartners.de Investment/ Gewerbe-Immobilienmarkt Deutschland/Top-7 214/Q1-4 Über uns Die Partner Lokale Kompetenz deutschlandweit german property partners Wir sind in unserer jeweiligen Region führende Immobilienunternehmen

Mehr

Lokale Kompetenz deutschlandweit. Investment/Bürovermietung. Gewerbe-Immobilienmarkt 2014/Q1-4. www.germanpropertypartners.de

Lokale Kompetenz deutschlandweit. Investment/Bürovermietung. Gewerbe-Immobilienmarkt 2014/Q1-4. www.germanpropertypartners.de Investment/ Gewerbe-Immobilienmarkt Deutschland/Top-7 214/Q1-4 Über uns Die Partner Lokale Kompetenz deutschlandweit german property partners Wir sind in unserer jeweiligen Region führende Immobilienunternehmen

Mehr

Stuttgarter Immobilienmarkt. Aufwind. STUTTGART Bürovermietung und Investment 3. Quartal 2014 MARKTBERICHT. Büroflächenumsatz (in 1.

Stuttgarter Immobilienmarkt. Aufwind. STUTTGART Bürovermietung und Investment 3. Quartal 2014 MARKTBERICHT. Büroflächenumsatz (in 1. STUTTGART Bürovermietung und Investment 3. Quartal 2014 MARKTBERICHT Stuttgarter Immobilienmarkt weiterhin im Aufwind ALEXANDER RUTSCH Research Analyst Stuttgart Büroflächenumsatz (in 1.000 m²) > Bürovermietungsmarkt:

Mehr

Berlin 1. 4. Quartal 2014. Marktbericht Gewerbe GERMAN PROPERTY PARTNERS. Bürovermietung

Berlin 1. 4. Quartal 2014. Marktbericht Gewerbe GERMAN PROPERTY PARTNERS. Bürovermietung Berlin 1. 4. Quartal 214 Marktbericht Gewerbe Bürovermietung Grossmann & Berger macht. Märkte transparent. GERMAN PROPERTY PARTNERS Marktbericht Gewerbe Berlin 1. 4. Quartal 214 Bürovermietung Bürovermietung

Mehr

Büromarktüberblick. Big 7 2. Quartal 2014 Erschienen im Juli 2014

Büromarktüberblick. Big 7 2. Quartal 2014 Erschienen im Juli 2014 Büromarktüberblick Big 7 2. Quartal 2014 Erschienen im Juli 2014 JLL Büromarktüberblick Juli 2014 2 Deutscher Bürovermietungsmarkt wenig dynamisch, aber solide Positive ökonomische Rahmendaten Die Unruhen

Mehr

Wiener Büromarkt Marktbericht Q4 2012 / Jahresende 2012

Wiener Büromarkt Marktbericht Q4 2012 / Jahresende 2012 Wiener Büromarkt Marktbericht Q 212 / Jahresende 212 CBRE Research Vienna ANGEBOT VERMIETUNGS- LEISTUNG SPITZENMIETEN LEERSTAND INVESTMENT - VOLUMEN RENDITEN Vergleich mit Q 12 STARKES FINISH AM WIENER

Mehr

City View - Büromarkt Berlin

City View - Büromarkt Berlin 1. bis 3. Quartal 2010 Trotz des nach wie vor unterdurchschnittlichen Flächenumsatzes stabilisierte sich zuletzt die Miete, der Leerstand ging sogar leicht zurück. Einige noch am Markt befindliche Großgesuche

Mehr

Seit 2013 rund 1,3 Milliarden Euro in Unternehmensimmobilien investiert

Seit 2013 rund 1,3 Milliarden Euro in Unternehmensimmobilien investiert NEU GEGRÜNDETE INITIATIVE UNTERNEHMENSIMMOBILIEN VERÖFFENTLICHT ERSTEN MARKTREPORT Seit 2013 rund 1,3 Milliarden Euro in Unternehmensimmobilien investiert Bruttoanfangsrendite zwischen 9 und 10 Prozent

Mehr

Berlin 1. 4. Quartal 2013. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung. Märkte transparent. Grossmann & Berger macht.

Berlin 1. 4. Quartal 2013. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung. Märkte transparent. Grossmann & Berger macht. Berlin 1. 4. Quartal 213 Marktbericht Gewerbe Bürovermietung Grossmann & Berger macht. Märkte transparent. Marktbericht Gewerbe Berlin 1. 4. Quartal 213 Bürovermietung Bürovermietung Kennzahlen Büro Q

Mehr

Hamburg 1. Quartal 2013. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung. Märkte transparent. Grossmann & Berger macht.

Hamburg 1. Quartal 2013. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung. Märkte transparent. Grossmann & Berger macht. Hamburg 1. Quartal 213 Marktbericht Gewerbe Bürovermietung Grossmann & Berger macht. Märkte transparent. Marktbericht Gewerbe Hamburg 1. Quartal 213 Bürovermietung Bürovermietung Kennzahlen Büro 212 213

Mehr

Büromarkt München MarketView

Büromarkt München MarketView Büromarkt München MarketView Q2 214 CBRE Global Research and Consulting BIP Q1 DE +,8 % Q/Q BIP Q4 DE +,4 % Q/Q IFO INDEX 19,7 Juni 214 BA-STELLENINDEX 13 Juni 214 ALQ MUC,1 % Juni 214 Quick Stats Q2 214

Mehr

Zwischenmitteilung 1-3 2013

Zwischenmitteilung 1-3 2013 Zwischenmitteilung 1-3 2013 INHALT Wirtschafts- und Branchenumfeld... 3 Entwicklung des Geschäftsergebnisses.... 4 Entwicklung der Ertragslage.... 5 Aktien der Gesellschaft.... 5 Wesentliche Ereignisse

Mehr

Büromarkt Berlin MarketView

Büromarkt Berlin MarketView Büromarkt Berlin MarketView Q2 214 CBRE Global Research and Consulting BIP Q1 DE +,8 % Q/Q BIP Q4 DE +,4 % Q/Q IFO INDEX 19,7 Juni 214 BA-STELLENINDEX 13 Juni 214 ALQ BERLIN 11, % Juni 214 Quick Stats

Mehr

BÜROIMMOBILIEN! Nachhaltiger Wertzuwachs oder doch nur eine Blase?! Vortrag von Ralf Fröba! Immobilien Colloquium 2014! München, 13. Mai 2014!

BÜROIMMOBILIEN! Nachhaltiger Wertzuwachs oder doch nur eine Blase?! Vortrag von Ralf Fröba! Immobilien Colloquium 2014! München, 13. Mai 2014! BÜROIMMOBILIEN! Nachhaltiger Wertzuwachs oder doch nur eine Blase?! Vortrag von Ralf Fröba! Immobilien Colloquium 2014! München, 13. Mai 2014! Nymphenburger Straße 5! 80335 München! Tel. +49 89 23 23 76-0!

Mehr

Presseinformation. Investmentmarkt und Büro-Vermietungsmärkte im Gleichschritt- Fast identisches Nachfragewachstum zur Halbzeit des Jahres

Presseinformation. Investmentmarkt und Büro-Vermietungsmärkte im Gleichschritt- Fast identisches Nachfragewachstum zur Halbzeit des Jahres Presseinformation Kontakt: Marcus Lemli, Leiter Leasing & Capital Markets Jones Lang LaSalle Deutschland Helge Scheunemann, Leiter Research Jones Lang LaSalle Deutschland Telefon: +49 (0) 69 2003 1220

Mehr

Fachmarkt-Investmentreport. Deutschland Gesamtjahr 2015 Erschienen im Februar 2016

Fachmarkt-Investmentreport. Deutschland Gesamtjahr 2015 Erschienen im Februar 2016 Fachmarkt-Investmentreport Deutschland Gesamtjahr 2015 Erschienen im Februar 2016 JLL Fachmarkt-Investmentreport Februar 2016 2 Renditen für Fachmarktprodukte weiter rückläufig Headline Transaktionsvolumen

Mehr

Hamburg 1. Quartal 2014. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung

Hamburg 1. Quartal 2014. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung Hamburg 1. Quartal 214 Marktbericht Gewerbe Bürovermietung Grossmann & Berger macht. Märkte transparent. Bürovermietung Kennzahlen Büro Q1 Q1 213 214 Büroflächenumsatz in m²...11...15. - 5 % Spitzenmiete

Mehr

Pressemitteilung. Colliers International: Rekord-Halbjahr auf dem deutschen Hotelinvestmentmarkt

Pressemitteilung. Colliers International: Rekord-Halbjahr auf dem deutschen Hotelinvestmentmarkt Pressemitteilung Colliers International: Rekord-Halbjahr auf dem deutschen Hotelinvestmentmarkt - Transaktionsvolumen steigt gegenüber Vorjahr um 110 Prozent - Große Portfolios prägen den Markt - Nachfrage

Mehr

INVESTMENTMARKTBERICHT STUTTGART 2013/2014

INVESTMENTMARKTBERICHT STUTTGART 2013/2014 INVESTMENTMARKTBERICHT STUTTGART 2013/2014 INHALT. Investmentmarkt Stuttgart 3 Transaktionsvolumen/Renditeüberblick 4 Nutzungsarten/Käufer-/Verkäufergruppen 5 Fazit & Prognose 6 Ansprechpartner 7 2 3 INVESTMENTMARKT

Mehr

Hamburg 1. 2. Quartal 2014. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung. Märkte transparent. Grossmann & Berger macht.

Hamburg 1. 2. Quartal 2014. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung. Märkte transparent. Grossmann & Berger macht. Hamburg 1. 2. Quartal 214 Marktbericht Gewerbe Bürovermietung Grossmann & Berger macht. Märkte transparent. Bürovermietung Kennzahlen Büro Q1 2 Q1 2 213 214 Büroflächenumsatz in m²... 22...225. + 2 % Spitzenmiete

Mehr

Zwischenmitteilung 1-9 2013

Zwischenmitteilung 1-9 2013 Zwischenmitteilung 1-9 2013 INHALT Wirtschafts- und Branchenumfeld... 4 Entwicklung des Geschäftsergebnisses.... 5 Entwicklung der Ertragslage.... 6 Risikobericht... 6 Transaktionen mit nahestehenden

Mehr

Büromarkt Köln Juli 2012

Büromarkt Köln Juli 2012 Büromarkt Köln 1 Stabiler Halbjahresumsatz - steigende Durchschnittsmiete Der Flächenumsatz des ersten Halbjahres 212 ist mit rd. 12. Quadratmetern sehr solide, obwohl es im Vergleich zum Vorjahr bisher

Mehr

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung > Was ist die Grundsicherung? Die Grundsicherung ist eine Form der Sozialhilfe, die den Lebensunterhalt älterer Menschen und dauerhaft erwerbsgeminderter

Mehr

Der Wohnungsmarkt Dresden im Vergleich

Der Wohnungsmarkt Dresden im Vergleich Der Wohnungsmarkt Dresden im Vergleich Dr. Wulff Aengevelt AENGEVELT IMMOBILIEN GmbH & Co. KG Expo Real München 2015 Der Dresdner Immobilienmarkt: Rahmenbedingungen Dresden ist eine der wichtigsten Wachstumsregionen

Mehr

Lieferdienste für Getränke und Lebensmittel Stand: Juli 2015

Lieferdienste für Getränke und Lebensmittel Stand: Juli 2015 Lieferdienste für Getränke und Lebensmittel Stand: Juli 2015 Sprechen Sie uns an, wenn Sie weitere Fragen haben. Wir helfen Ihnen gerne. Das Pflegebüro Amt für soziale Sicherung und Integration Willi-Becker-Allee

Mehr

Geschlossenes Fondsgeschäft mit Privatanlegern bricht um knapp 40 Prozent gegenüber Vorjahr ein

Geschlossenes Fondsgeschäft mit Privatanlegern bricht um knapp 40 Prozent gegenüber Vorjahr ein FERI Gesamtmarktstudie der Beteiligungsmodelle 2014: Geschlossenes Fondsgeschäft mit Privatanlegern bricht um knapp 40 Prozent gegenüber Vorjahr ein Einführung des KAGB hat den Markt der geschlossenen

Mehr

Hamburg 1. Quartal 2012. Marktbericht Gewerbe. Büro Investment. Märkte transparent. Grossmann & Berger macht.

Hamburg 1. Quartal 2012. Marktbericht Gewerbe. Büro Investment. Märkte transparent. Grossmann & Berger macht. Hamburg 1. Quartal 212 Marktbericht Gewerbe Büro Investment Grossmann & Berger macht. Märkte transparent. Marktbericht Gewerbe Hamburg 1. Quartal 212 Büro Büro Kennzahlen Büro Q1 211 Q1 212 Büroflächenumsatz

Mehr

Statements Gewerbeimmobilien-Investmentmärkte Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Stuttgart

Statements Gewerbeimmobilien-Investmentmärkte Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Stuttgart Pressemitteilung Statements Gewerbeimmobilien-Investmentmärkte Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Stuttgart FRANKFURT, 2. Oktober 2015 Werden es 7 Milliarden Euro auf dem Berliner Investmentmarkt?

Mehr

Investment: Büro und Retail Marktreport 2014 /2015 Hannover

Investment: Büro und Retail Marktreport 2014 /2015 Hannover Investment: Büro und Retail Marktreport 214 /215 Hannover Der Investitionsstandort Hannover Die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover hat sich durch ihre zentrale Lage innerhalb Deutschlands sowie

Mehr

City View - Büromarkt München

City View - Büromarkt München 1. Quartal 2011 Zum dritten Mal in Folge lag der Flächenumsatz eines Quartals über der Marke von 150.000 m². Dies zeigt, dass der Aufwärtstrend am Münchner Büromarkt an Breite gewonnen hat. In diesem Jahr

Mehr

Hamburg 1. 3. Quartal 2014. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung

Hamburg 1. 3. Quartal 2014. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung Hamburg 1. 3. Quartal 214 Marktbericht Gewerbe Bürovermietung Grossmann & Berger macht. Märkte transparent. Bürovermietung Kennzahlen Büro Q1 3 Q1 3 213 214 Büroflächenumsatz in m²... 325... 38. + 17 %

Mehr

Hamburg 1. 4. Quartal 2012. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung Investment. Märkte transparent. Grossmann & Berger macht.

Hamburg 1. 4. Quartal 2012. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung Investment. Märkte transparent. Grossmann & Berger macht. Hamburg 1. 4. Quartal 212 Marktbericht Gewerbe Bürovermietung Investment Grossmann & Berger macht. Märkte transparent. Bürovermietung Kennzahlen Büro Q 1 4 Q 1 4 211 212 Büroflächenumsatz in m²... 54...

Mehr

Büromarkt München MarketView

Büromarkt München MarketView Büromarkt München MarketView Q3 214 CBRE Global Research and Consulting BIP Q2 214,2 % Q/Q BIP Q1 214 +,7 % Q/Q IFO INDEX 14,7 Sept. 214 BA-STELLENINDEX 17 Sept. 214 ALQ MUC,1 % Sept. 214 Quick Stats Q3

Mehr

Leerstand gesunken - Spitzenmiete gestiegen

Leerstand gesunken - Spitzenmiete gestiegen DTZ Research PROPERTY TIMES Leerstand gesunken - Spitzenmiete gestiegen Hamburg Büromarkt Q4 2014 05. Februar 2015 Inhalt Wirtschaftliches Umfeld 2 Büromarkt 3 Kennzahlen 6 Mietpreisspannen 7 Definitionen

Mehr

BÜROMARKTBERICHT WIESBADEN

BÜROMARKTBERICHT WIESBADEN BÜROMARKTBERICHT WIESBADEN 2015 WIESBADEN MIT STABILEM BÜROMARKT Wiesbaden reiht sich mit diesem Ergebnis in den bundesweiten Trend und insbesondere den sich positiv entwickelnden Büromärkten in den Metropolenregionen

Mehr

Büromarkt Berlin MarketView

Büromarkt Berlin MarketView Büromarkt Berlin MarketView Q3 214 CBRE Global Research and Consulting BIP Q2 214 -,2 % Q/Q BIP Q1 214 +,7 % Q/Q IFO INDEX 14,7 Sept. 214 BA-STELLENINDEX 17 Sept. 214 ALQ BERLIN 1,8 % Sep. 214 1 Quick

Mehr

Bürovermietung und Investment

Bürovermietung und Investment Marktbericht Berlin 215/216 Bürovermietung und Investment Accelerating success. Bürovermietung Berlin IN ZAHLEN Einwohner 3.562. Arbeitslosenquote (12/215) 1,1 % Sozialversicherungspflichtige Beschäftigte

Mehr

Umsatzrekord am Berliner Büromarkt

Umsatzrekord am Berliner Büromarkt DTZ Research PROPERTY TIMES Umsatzrekord am Berliner Büromarkt Berlin Büromarkt 214 3. Januar 215 In Berlin wurde 214 mit einem Take-up von 656. m² der höchste Flächenumsatz der Top 5 Märkte erzielt. Dieses

Mehr

Investment Market monthly

Investment Market monthly Sie wollen unseren Investment Market monthly jeden Monat per E-Mail gesendet bekommen? Dann klicken Sie einfach auf den Button links. Investment Market monthly Auf starkes 1. Quartal folgt verhaltene Aktivität

Mehr

BNP Paribas Real Estate

BNP Paribas Real Estate INVESTMENTMARKT DEUTSCHLAND FÜR GEWERBEIMMOBILIEN 1. Halbjahr 2013 1 BNP Paribas Real Estate BNP Paribas Real Estate GmbH 2013 Agenda Unternehmensprofil 11 Standorte 1) Kurzvorstellung BNP Paribas Real

Mehr

Studie Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2015. TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015

Studie Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2015. TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015 Studie TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015 AGENDA STUDIENERGEBNISSE IM ÜBERBLICK 1.Marktumfeld 2. Berlin und die ostdeutschen Wachstumszentren Transaktionsmarkt Highlights am Büroimmobilien-Markt Highlights

Mehr

Büromarktüberblick. Big 7 1. Quartal 2014 Erschienen im April 2014

Büromarktüberblick. Big 7 1. Quartal 2014 Erschienen im April 2014 Büromarktüberblick Big 7 1. Quartal 2014 Erschienen im April 2014 JLL Büromarktüberblick April 2014 2 Vermietungsmärkte mit gutem Jahresstart und positivem Ausblick für 2014 Positive ökonomische Rahmendaten

Mehr

Büromarkt Köln Oktober 2013

Büromarkt Köln Oktober 2013 Hohe Umsatzdynamik - steigende Mieten Der Kölner Büromarkt ist auch in diesem Jahr wieder durch einen hohen Anteil an kleinen und mittleren Vermietungen geprägt. Der Flächenumsatz in den ersten drei Quartalen

Mehr

Leipzig TRANSAKTIONEN IN LEIPZIG

Leipzig TRANSAKTIONEN IN LEIPZIG Leipzig TD Premium verfügt neben 400.000 News und fundamentalen Strukturdaten über eine Vielzahl miteinander verknüpfter Informationen zu Projekten, Transaktionen und Firmen. Abonnenten greifen online

Mehr

Hamburg 1.-2. Quartal 2013. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung

Hamburg 1.-2. Quartal 2013. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung Hamburg 1.-2. Quartal 213 Marktbericht Gewerbe Bürovermietung Grossmann & Berger macht. Märkte transparent. Bürovermietung Kennzahlen Büro Q1 2 Q1 2 212 213 Büroflächenumsatz in m²... 215...22. + 2 % Spitzenmiete

Mehr

Büromarktuntersuchung Hannover 2009

Büromarktuntersuchung Hannover 2009 research analysis consulting Büromarktuntersuchung Hannover 2009 - Ergebnisse - 25. Juni 2009 Über die Studie Zielstellung Methodik Erstmals wurde der Büroflächenbestand des Büromarktes Hannover (Städte

Mehr

H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 2015 weiterhin positiv.

H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 2015 weiterhin positiv. Wien Büro, Q2 215 H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 215 weiterhin positiv. 1,88 Mio. m 22. m 45. m 6,5% 25,75/m/Monat Die Pfeile zeigen den Vergleich mit Q2 214. Abbildung 1: Überblick

Mehr

Immobilien- Informationen 2010/2011

Immobilien- Informationen 2010/2011 Immobilien- Informationen 21/211 Bürovermietungsmarkt Der Düsseldorfer Büromarkt hat sich seit dem letzten Jahr positiv entwickelt Rückblick 21 Im letzten Jahr ist der Büroflächenum satz im Stadtgebiet

Mehr

Investment Market monthly Deutschland August 2015

Investment Market monthly Deutschland August 2015 Savills Research Deutschland Investment Market monthly Deutschland August 21 Die Fakten im Überblick Sommerpause: Niedriges Transaktionsvolumen im Ferienmonat August Das rollierende Transaktionsvolumen

Mehr

IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS STARKE IMPULSE AUS DEM SÜDEN

IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS STARKE IMPULSE AUS DEM SÜDEN IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS DAVE DUISBURG AUSGABE N 2 2014 / 2015 STARKE IMPULSE AUS DEM SÜDEN DUISBURG PROFITIERT VON BOOMENDEN REGIONEN DER RHEINSCHIENE BERLIN KIEL

Mehr

INVESTMENTMARKTBERICHT STUTTGART 2014/2015

INVESTMENTMARKTBERICHT STUTTGART 2014/2015 INVESTMENTMARKTBERICHT STUTTGART 2014/2015 INHALT. STUTTGART Investmentmarkt Stuttgart 3 Transaktionsvolumen/Renditeüberblick 4 Nutzungsarten/Käufer-/Verkäufergruppen 5 Fazit & Prognose 6 Ansprechpartner

Mehr

City View - Büromarkt Berlin

City View - Büromarkt Berlin 1. Quartal 2009 Auch der Berliner nmarkt konnte sich der Rezession nicht entziehen. Im 1. Quartal 2009 wurden 104.300 m² n und damit 28 % weniger als im Vorjahresquartal umgesetzt. Für das 2. Quartal besteht

Mehr

Lager- und Logistikmarkt Hamburg MarketView

Lager- und Logistikmarkt Hamburg MarketView Lager- und Logistikmarkt MarketView H2 213 Global Research and Consulting BIP Q4 DE +,4 % Q/Q BIP Q3 DE +,3 % Q/Q IFO GESCHÄFTSKLIMA INDEX 19,4 Dez. 213 GFK KONSUMKLIMA INDEX 7,4 Dez 213 ALQ HH 7,3 % Dez

Mehr

Die deutschen Bürostandorte im Überblick... 5

Die deutschen Bürostandorte im Überblick... 5 BÜROMARKT DEUTSCHLAND Property Report 2015 INHALT BÜROMARKT DEUTSCHLAND 2015 INHALT Die deutschen Bürostandorte im Überblick... 5 Büro-Investment... 10 Berlin... 12 Düsseldorf... 16 Essen... 20 Frankfurt...

Mehr

Immobilien. Martina Reitzle

Immobilien. Martina Reitzle Immobilien Martina Reitzle 31.10.2012 Gliederung Die Immobilie Immobilien in der Lebensversicherung Aufgaben einer Immobilienverwaltung Immobilienmarkt Deutschland Münchner Immobilienmarkt Zukünftige Entwicklung

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Düsseldorf

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Düsseldorf Büroflächen Office Space Marktreport 212/213 Düsseldorf Büromarkt Düsseldorf Office market Dusseldorf Flächenumsatz unter Durchschnitt Düsseldorf weist 212 mit einem Volumen von rund 33. m² umgesetzter

Mehr

BÜROMARKTSTUDIE REGION STUTTGART Fortschreibung und Aktualisierung 2013

BÜROMARKTSTUDIE REGION STUTTGART Fortschreibung und Aktualisierung 2013 research analysis consulting BÜROMARKTSTUDIE REGION STUTTGART Fortschreibung und Aktualisierung 2013 Juli 2013 Nymphenburger Straße 5 80335 München Tel. (089) 23 23 76-0 Fax (089) 23 23 76-76 info@bulwiengesa.de

Mehr

Büromarktbericht Düsseldorf 2011 Office Market Report Düsseldorf 2011. corealis

Büromarktbericht Düsseldorf 2011 Office Market Report Düsseldorf 2011. corealis INSIGHT Büromarktbericht Düsseldorf 2011 Office Market Report Düsseldorf 2011 corealis Vorwort Insight Inside! Jens U. Reuther Geschäftsführender Gesellschafter Lieber Leser, wir freuen uns, Ihnen heute

Mehr

Büromarkt Frankfurt MarketView

Büromarkt Frankfurt MarketView Büromarkt Frankfurt MarketView Q3 214 Global Research and Consulting BIP Q2 214,2 % Q/Q BIP Q1 214 +,7 % Q/Q IFO INDEX 14,7 Sept. 214 BA-STELLENINDEX 17 Sept. 214 ALQ FFM 7,3 % Sept. 214 1 Quick Stats

Mehr

Großgesuche in Köln. Flächenangebot in Köln vor allem in der Innenstadt. Fertigstellungspipeline nur mäßig gefüllt. Flächenangebote Köln 2014

Großgesuche in Köln. Flächenangebot in Köln vor allem in der Innenstadt. Fertigstellungspipeline nur mäßig gefüllt. Flächenangebote Köln 2014 Großgesuche in Köln. Flächenangebote Köln 4 Flächenangebot in Köln vor allem in der Innenstadt. Fertigstellungspipeline nur mäßig gefüllt. Köln, als viertgrößte Stadt in Deutschland, bietet mit einem Büroimmobilienmarkt

Mehr

Pressemitteilung. Immobilienmärkte in Berlin und ostdeutschen Wachstumszentren profitieren von positiver Dynamik

Pressemitteilung. Immobilienmärkte in Berlin und ostdeutschen Wachstumszentren profitieren von positiver Dynamik Pressemitteilung Immobilienmärkte in Berlin und ostdeutschen Wachstumszentren profitieren von positiver Dynamik Stabile Mieten und steigende Preise an den Gewerbeimmobilienmärkten von Berlin, Potsdam,

Mehr

Sehr guter Auftakt am Berliner Büromarkt

Sehr guter Auftakt am Berliner Büromarkt DTZ Research PROPERTY TIMES Sehr guter Auftakt am Berliner Büromarkt Berlin Büromarkt Q1 2015 22. April 2015 Inhalt Wirtschaftliches Umfeld 2 Büromarkt 3 Kennzahlen 6 Mietpreisspannen 7 Definitionen 8

Mehr

JLL Büroimmobilienuhr Q3 2015

JLL Büroimmobilienuhr Q3 2015 JLL Büroimmobilienuhr Q3 2015 EMEA Offices Research Europas Büroflächenmärkte weiter auf Wachstumskurs Europäischer Mietpreis-Index mit Plus von 1,2 % im 3. Quartal 2015 Büroflächenumsatz im Jahresvergleich

Mehr