NSi AutoStore Leistungsbeschreibung Version 6.0

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NSi AutoStore Leistungsbeschreibung Version 6.0"

Transkript

1 NSi AutoStore Leistungsbeschreibung Version 6.0

2 Was ist NSi AutoStore? AutoStore ist eine serverbasierte Anwendung, die die Erfassung und die sichere Weiterleitung von Dokumenten in Papierform und in elektronischer Form an Unternehmensanwendungen steuert. Sie eignet sich ideal für Unternehmen jeder Größe, die die fehleranfällige manuelle Handhabung von Dokumenten vermeiden möchten. Ob Sie Rechnungen, Forderungen, Bewerbungen oder andere Formulare bearbeiten, AutoStore kann die Kosten Ihrer dokumentenbasierten Geschäftsprozesse durch Automatisierung senken, die betriebliche Effizienz erhöhen, die Kommunikation und Zusammenarbeit verbessern und die Einhaltunggesetzlicher Bestimmungen und Vorschriften sicherstellen. AutoStore nutzt Ihre vorhandene Infrastruktur und erfasst Informationen aus Ihren Multifunktionsgeräten, Smartphones, s, Faxservern, gemeinsam genutzten/öffentlichen Ordnern, von FTP-Sites, aus Microsoft Office -Anwendungen, von Computern sowie aus XML-Datenströmen und anderen Quellen. Die erfassten Informationen werden anschließend anhand des zuvor festgelegten Workflows Ihres Unternehmens verarbeitet. Gescannte Bilder werden aufbereitet, um die Lesbarkeit zu verbessern, Text kann in bearbeitbare elektronische Daten umgewandelt werden und Barcodes können gelesen werden. Somit erhalten Sie umfangreiche Daten, die zum späteren Abruf genutzt werden können. Nachdem die Verarbeitung abgeschlossen ist, können die Dokumente und die sie beschreibenden Schlagworte an eine beliebige Anzahl von Zielen weitergeleitet werden. Als Ziel können Fax, oder sichere Netzwerkordner gewählt werden. Die Dokumente können in einem Dokumentenmanagementsystem (DMS) gespeichert, an FTP-Sites oder an mehrere Ziele gleichzeitig übertragen werden. All dies können Ihre Mitarbeiter ganz mühelos bewerkstelligen, indem sie einfach eine Schaltfläche auf dem Display des Geräts betätigen. Das ist alles. Der Workflow wird unmittelbar gestartet. So wird sichergestellt, dass die Informationen jedes Mal schnell und exakt dorthin gelangen, wo Sie sie benötigen. Ermöglicht wird dies durch die anpassbaren Workflows von AutoStore und individuell angepasste MFP-Menüansichten. Mithilfe von AutoStore Process Designer können Workflows vorkonfiguriert und gespeichert werden, um die Anzahl der manuellen Schritte zu verringern, die der Endbenutzer ausführen muss. Durch diese einfache und benutzerfreundliche Funktion entfallen manuelle Prozesse. So wird die Anzahl der durch Benutzer verursachten Fehler reduziert und eine exakte undeffiziente Dokumentenverarbeitung erreicht. Copyright 2014 Notable Solutions, Inc. 2

3 Erfassung Führen Sie Dokumentenströme in Papierform und in elektronischer Form zu einheitlichen Prozessen zusammen. Erfassen Sie sowohl Papierdokumente als auch elektronische Dokumente aus nahezu beliebigen Quellen vom Desktop-Computer (PC/Mac) bis hin zum MFP-/MFD-Netzwerkscanner, Smartphones, oder Kopierer. AutoStore arbeitet mit den Kopierern, Scannern und MFPs aller führenden Anbieter zusammen und funktioniert auf allen Plattformen stets auf dieselbe Weise. Mit AutoStore ist der Austausch eines Geräts oder die Einführung eines neuen Geräts so einfach wie das Anschließen des Geräts am Netzwerk. Verarbeitung Verarbeiten Sie alle Arten von Dokumenten einschließlich Bildern und Formularen, und wandeln Sie sie in eine Vielzahl von Formaten wie Text, durchsuchbare PDFs oder Word um. Einfach verwendbare Funktionen zur Bildaufbereitung verbessern die Qualität von Dokumenten. Nutzen Sie Texterkennung, Barcodes, Bildverwaltung, Dokumentenservices und Dokumentumwandlung, um die Intelligenz Ihres Netzwerks zu erhöhen. Verteilung Unternehmen, die in Echtzeit agieren, müssen aktuelle Informationen verwenden, Verzögerungen vermeiden und Geschwindigkeit als Wettbewerbsvorteil nutzen. Leiten Sie Ihre Dokumente unmittelbar an ein oder mehrere Ziele, beispielsweise Computer, Faxanwendungen, Branchenanwendungen, - Empfänger, FTP-Sites, Netzwerk-ordner und Archive sowie Dokumentenmanagementsysteme. Copyright 2014 Notable Solutions, Inc. 3

4 Worin bestehen die Besonderheiten von AutoStore? Arbeitet mit allen großen Anbietern zusammen Mit AutoStore ist der Austausch eines Geräts oder die Einführung eines neuen Geräts so einfach wie das Anschließen des Geräts am Netzwerk. Sie können einen anderen Kopierer oder Scanner einsetzen, der Ihre Anforderungen am besten erfüllt, ohne zu einer anderen Technologie für den Erfassungs-Workflow wechseln zu müssen. Über 40 verfügbare Backend-Konnektoren AutoStore verwendet Backend-Konnektoren für die nahtlose Integration in verbreitete Unternehmensanwendungen, um als leistungsfähiges Unternehmenstool für die Verwaltung von Inhalten zu dienen, das Ergebnisse liefert. Unsere Konnektoren sind kostenlos verfügbar und werden direkt durch NSi unterstützt und gepflegt. Integrierter LDAP-Konnektor Erkennung von 1D/2D-Barcodes Am Display des Multifunktionsgeräts können Sie die Kontaktliste Ihres Unternehmens bequem durchsuchen, um den Empfänger auszuwählen, dem Sie eine senden möchten. Treffen Sie Ihre Wahl, und bestätigen Sie einfach, um für eine oder mehrere Personen zu scannen. Tippen Sie einfach die Anfangsbuchstaben des Empfängers ein, und AutoStore generiert mittels automatischer Adresssuche eine Auswahl in der Domäne. AutoStore kann Dokumente auf Basis der Informationen verteilen und indexieren, die in einem auf dem Dokument aufgedruckten Barcode enthalten sind, sowie Dokumente bei Vorhandensein eines Barcodes trennen. Dadurch können fehleranfällige Routineaufgaben wie die Benennung, die Zusammenfassung, das Teilen, die Ablage und die Indexierung gescannter Dokumente mithilfe der in den Dokumenten enthaltenen 1D/2D-Barcodes automatisiert werden. Copyright 2014 Notable Solutions, Inc. 4

5 Bidirektionale Datenbankabfragen Durchsuchen Sie auf einfache Weise Datenbanken, und rufen Sie Datenbank-informationen zur Anzeige auf dem MFD-Display ab. Aufgrund der Datenbank-abfragefunktion startet der Eintrag eines Werts in einem Indexfeld eine Datenbankabfrage, um andere Felder automatisch zu füllen. Auf diese Weise wird die Indexierung beschleunigt und gleichzeitig die Genauigkeit erhöht. Erfassung von Dokumenten aus beliebigen Quellen Führen Sie Geschäftsaktivitäten in Papierform und in elektronischer Form zu einem einheitlichen Prozess zusammen. AutoStore erfasst Dokumente von Geräten und Digitalkopierern sowie Inhalte von Smartphones, s und Faxen, Netzwerkordnern, FTPSites, Microsoft Office-Anwendungen, Computern, Webclients, XML Datenstromen und anderen Quellen. Bildverarbeitung Klare Bilder sind die unabdingbare Voraussetzung für jeden Bilderfassungsworkflow. AutoStore verfügt über eine Sammlung hochentwickelter leistungsstarker Bildverarbeitungsfunktionen, mit denen Artefakte und Mängel wie Lochstellen, Verzerrungen, Außenränder, Staubflecken und andere Fehler aus gescannten Dokumenten entfernt werden können. Browse-to-Scan am MFP-Display Weiterleitung an SharePoint Verwenden Sie die Browse-to-Scan-Funktion am Display des Multifunktionssystems, um zu einem beliebigen, für den Zugriff freigegebenen Windows-Netzwerkordner oder einer beliebigen zugänglichen Dokumentenbibliothek von Microsoft SharePoint zu gelangen. Nachdem Sie das Ziel ausgewählt haben, werden Ihre Dokumente an dieses Ziel weitergeleitet. Scannen Sie direkt in Microsoft SharePoint.Ihre Dokumente können als durchsuchbare PDF-Dateien oder in den Standarddateiformaten von Microsoft Office gespeichert werden, so dass Sie sie mit einer einfachen Suche in SharePoint abrufen können. Die SharePoint-URL des Dokuments kann auch automatisch an Sie übermittelt werden, um einen leicht zugänglichen Link für die zukünftige Verwendung bereitzustellen. Copyright 2014 Notable Solutions, Inc. 5

6 Erfassung von beliebigen -Konten Erfassen Sie s und andere Dokumente unmittelbar bei ihrem Eintreffen im Unternehmen, und wandeln Sie sie in verarbeitbare digitale Informationen um, einschließlich Kopf, Textkörper und allen Anhängen. Anschließend können die Daten zur sofortigen ent-sprechenden Verarbeitung an Geschäftsanwendungen oder zum Zweck der Einhaltung von Unternehmensrichtlinien (Corporate Compliance) an ein Archiv weitergeleitet werden. Mehrfachweiterleitung auf Tastendruck Leiten Sie Ihre Dokumente auf Knopfdruck gleichzeitig an mehrere Personen oder an mehrere Backend-Systeme weiter. Erstellen Sie spezielle Scan-Workflows, und verknüpfen Sie sie mit den anpassbaren Schnelltasten am MFP-Display, um die Verteilung von Rechnungen, Bestellungen, Lieferscheinen und anderen zeitkritischen Dokumenten zu automatisieren und auf diese Weise die interne Kommunikation zu rationalisieren, das Risiko manueller Fehler zu reduzieren und die aufwändige Nachbearbeitung zu vermeiden. Send to (An -Adresse senden) Senden Sie gescannte Dokumente auf Knopfdruck direkt an eine - Adresse.Wählen Sie den richtigen Workflow aus, geben Sie die erforderlichen Einzelheiten ein, und AutoStore scannt das Dokument, wandelt es in das Format Ihrer Wahl um (Beispiel: durchsuchbare PDF- Datei) und hängt es an eine an. Senden Sie es an sich selbst oder an mehrere Personen. Nachdem das Dokument gesendet wurde, kann eine Kopie der in der Liste gesendeter Objekte in Ihrem Postfach gespeichert werden. PDF- und PDF/A-Unterstützung Scannen Sie Ihre Dokumente, und wandeln Sie sie in durchsuchbare PDFoder PDF/ADokumente um, um in den PDF-Dokumenten problemlos nach exakten Informationen suchen zu können. MRC-PDF-Komprimierung Vermeiden Sie aufgeblähte Dateien schon im ersten Schritt, indem Sie automatisch eine bis auf ein Zehntel der ursprünglichen Dateigröße komprimierte PDF-Datei erstellen. So verringern Sie den Speicherbedarf und erreichen eine minimale Belastung langsamer Mailserver und begrenzter Bandbreiten. Copyright 2014 Notable Solutions, Inc. 6

7 Individuell angepasste Scanmenüs darzustellen. Nachdem der Benutzer authentifiziert wurde, werden individuell angepasste Scanmenüs angezeigt, die speziell für einzelne Personen oder Abteilungen festgelegt werden können. Die Oberfläche des MFP- Displays kann mithilfe benutzerdefinierter Symbole und Bezeichnungen erweitert werden, um die Workflow-Vorgänge auf dem Bildschirm exakt Unterstützung für Open XML-Dokumente Jetzt können Sie ganz einfach Papiervorlagen in die neueste Version von Word (*.docx), Excel (*.xlsx) oder PowerPoint (*.pptx) scannen und als exakte, ordnungsgemäß formatierte und bearbeitbare Office- Dokumente speichern. So funktioniert AutoStore Erfolgreiches Informationsmanagement kann dazu beitragen, ein Unternehmen von der Gründung direkt zum Erfolg zu führen. Daher ist es sehr wichtig, dass das Unternehmen über die besten verfügbaren Ressourcen und Technologien zur Handhabung sowohl seiner Papierdokumente als auch seiner elektronischen Dokumente verfügt. Mit über 150 Integrationskomponenten verfügt AutoStore über das Potenzial, Sie bei der Bewältigung Ihrer Informationsflut zu unterstützen. Im Folgenden finden Sie einen Ausschnitt der Liste unserer Verarbeitungs- und Weiterleitungskomponenten. Die vollständige Liste finden Sie auf unserer Website unter Erfassung von Informationen von: Multifunktionssystemen (MFPs) Kopierern Smartphones Scannern Desktops Microsoft Office-Anwendungen -Clients -Posteingängen Verzeichnissen (Netzwerk oder lokal) (SMTP, POP3, IMAP) Faxservern Lokalen oder entfernten Ordnern FTP-Sites (verschlüsselt und unverschlüsselt) Verarbeitungsfunktionen: Vollständiger Texterkennung Bereichsspezifischer Texterkennung Formularerkennung (Strukturiert/Halb-strukturiert) Optischer Markierungserkennung (OMR) Bildverbesserung MRC-PDF-Komprimierung Barcode-Erkennung (1D/2D) Elektronischem Stempel Verschlüsselung/Entschlüsselung Wasserzeichen Berichterstellung Automatischer - Benachrichtigung Direkte Weiterleitung der Informationen an: Netzwerkordner -Adressen Faxservern Drucker ODBC-kompatible Datenbanken Übertragung per HTTP Verschlüsselte FTP-Sites Send to XML & WebDav Dokumentenmanagementsysteme und Cloud- Services von Anbietern wie Microsoft, Google, EMC, OpenText, FileNet, Interwoven, IBM, Docuware und anderen. Copyright 2014 Notable Solutions, Inc. 7

8 Dateien (Batch, XML, Trennzeichengetrennte Formate, ASCII) Computern XML CSV, Befehlsdateien Captaris RightFaxTM Gerätefunktionen: Import und Gruppierung von Geräten (Vertrieb, Marketing, Buchhaltung, Poststelle usw.) Mehrfachweiterleitung auf Tastendruck Steuerungsmöglichkeiten für die Granularität der Scaneinstellungen Bidirektionale Datenbankabfragen Integrierte LDAP-Anbindung Verschiedene Indexfelder Verschlüsselung von Aufträgen Generierung von Menüs/Formularen Funktionen für Großunternehmen: Clustering Lastverteilung Unterstützung für mehrere CPUs Unterstützung für mehrere OCR- Module Zentrale Verwaltung Authentifizierungsservices Sicherheitsfunktionen: Authentifizierung (Common Access Cards, Windows, Active Directory, LDAP) Eingeschränkter Netzwerkzugriff Validierung ausgehender Faxe und E- Mails Filterung ausgehender Faxe Systemanforderungen: Hardware Windows -Betriebssystem, das auf einem Computer mit einem 2-GHz-Prozessor oder höher ausgeführt wird Mindestens 2 GB RAM erforderlich, es werden jedoch 4 GB oder mehr empfohlen Mindestens 10 GB Festplattenspeicherplatz Netzwerkkarte Betriebssystem Unterstützte Windows - Betriebssysteme: Windows 7 (32\64 bit) Enterprise\ Professional SP1 Windows 2008 R2 SP1 Enterprise Windows 2008 (32/64 Bit) Standard/ Enterprise mit dem neuesten Service Pack Windows 2003 R2 (32/64 Bit) Standard/ Enterprise mit dem neuesten Service Pack Windows 2003 (32 Bit) Standard/ Enterprise mit dem neuesten Service Pack Zusätzliche Software Microsoft.NET Framework 3.5 Microsoft.NET Framework 4.0 Copyright 2014 Notable Solutions, Inc. 8

9 NSi AutoStore Versionen Funktionsübersicht AF ASX ASW A Device license for embedded scanning using MFDs or network scanners* AFX X X QuickCapture Desktop license to connect scanners or MFDs via TWAIN* F X X OM Enhanced Desktop Client, AutoCapture, WebCapture, and NSi Mobile Device license Test Device License Client Bundle License O.uickCapture Pro File Import*** Device License AW Client Bundle License O.uickCapture Pro Multipoll to monitor complete file servers and mass import data from them** X X Batch Importer to import CSV files, XML-Import, KPL-Import** POP3, SMTP and IMAP connector to download s from mail servers** X X RightFax-Capture, FTP/sFTP-Capture** X X QuickCapture Pro license for production scanning X X File Import*** X OmniPage OCR (full text and Zone OCR, conversion of documents into various file formats PDF (incl. PDF security s and MRC compression), PDF/A and Office formats X X X X X X X X X Notification Option (sends a notification in the case of an error or a success event) X X X X X X X X X Barcode Engine (Reading of 1D and 2D barcodes and splitting) X X X X X X X X Directory Services (browsing component for value extraction from LDAP directories) X X X X X X X X X File Option (allows to intercept documents based on their extension) X X X X X X X X Knowledge Package Builder/Loader (allows inter-process communication) X X X X X X X X MSG Outlook Message Loader (extracts information from Outlook s) X X - PDF Converter (flexible converter for electronic files into PDF files) X X X X Professional Image Management (remove empty pages, punch holes, borders etc.) X X X X X X X X VB / Java Script Component (allows the execution of scripts within a process) X X X X X X X X Virtual Image Processing (component allowing to convert and clean-up images) X X X X Watermark (component to print information onto scanned documents) - X - X - X - X X X X X Workflow Tracker (allows to create audit trails by storing data into a data base) X X X X X X X X econnectors for shipped route components (enables routing to multiple destinations within a single process, e.g. Send To Folder and linking with a record in a database) X X X X X X X X Document Writer (creates files like csv, txt, hps... to allow import into other systems) X X X X X X X X Data Filter (allowing to manipulate, control, validate and lookup data without scripting) X X X X X X X X Document Binder (allows to combine single pages to one document) X X X X X X X X Send to Folder, , FTP, Printer Route X X X X X X X X X Send to sftp X X X X Send to LAN Fax X X X X X X X X X Send to PC (Direct sending to a PC via a local client, offline-mode included.) Sharepoint 2013, 2010 and 2007 X X X X X X X X Lotus Notes 4.6, 5.x, 6.x, 7.x and 8.x X X X X X X X X Google Docs Connector X X X X X X X X ODBC Databases (MS SQL, IBM DB2, Oracle, Access, MySQL, Informix, etc.) / X X X X X X X RightFax Route X X X X X X X X XML Generator X X X X X X X X WebDAV, HTTP X X X X Document Management System connectors being supported by AutoStore X X X X * Eine Device Connect Lizenz beinhaltet entweder eine Lizenz für ein MFP oder eine QuickCapture Desktop Lizenz (für Twain-Scanner), aber es beinhaltet nicht beide Lizenzen. Copyright 2014 Notable Solutions, Inc. 9

10 ** Bitte spezifizieren Sie den File Import Lizenztyp, wenn sie das Produkt ordern ( , Multi-Poll, Batch-Import, KPL, XML-Import, Rightfax, FTP/sFTP). *** File Import Lizenz ist eine volumenbasierte Lizenz. 2D Barcode Erkennung benötigt eine zusätzliche Lizenz. NSi AutoStore Versionen Lizenzbeschreibung AutoStore Server Lizenz Die NSi Produktlizenzen werden stets mit der Serverapplikation als Bestandteil der - Device Lizenz - User Lizenz - Desktop Lizenz - Server Lizenz geliefert. Der AutoStore Server managt die Geräte (MFPs), Benutzer und korrespondierende Prozessing und Routing/ Release Mechanismen sowie administrative Funktionen. Device Lizenz Eine Device Lizenz wird für alle Lizenzoptionen rund um Geräte, wie z.b. Printers, MFDs oder Netzwerkscanner verwendet. Eine Device Lizenz kann nur für ein definiertes Gerät genutzt werden, welches im Lizenz Manager gelistet ist. Sobald sich ein Gerät mit dem AutoStore Server verbindet wird diese Lizenz automatisch aktiviert und mit diesem Gerät auf dem Server assoziiert. Kunden ist es möglich die Device Lizenz an ein neues Gerät zu vergeben über eine sogenannte Transaktionsgebühr. Ein Gerät, welches über die Device Lizenz lizensiert ist, benötigt keine User Lizenzen, d.h. ein MFD oder Network Scanner kann seitens der Mitarbeiter unbegrenzt im Unternehmen genutzt werden. Kunden müssen mindestens so viele Device Lizenzen haben, welche sie auch mit dem AutoStore Server verbinden wollen. User Lizenz User Lizenzen in Form der Client License Bundles warden benötigt um die folgenden Produkte zu aktiveren. Copyright 2014 Notable Solutions, Inc. 10

11 - AutoCapture - WebCapture - Send To PC - NSi Mobile. User Lizenzen sind named users und sind im Lizenzmanager aufgeführt. Kunden sind in der Lage User Lizenzen an andere User im Unternehmen zu verteilen. Kunden müssen mindestens so viele User Lizenz besitzen, so dass jeder named user Zugang zu den Client License Bundle Applikationen erhält. Desktop Lizenz Die Desktop Lizenz ist eine Lizenz für die QuickCapture Pro Applikation, welche für PCspezifische Scanner oder Printer verwendet werden, die unmittelbar mit einem PC verbunden sind. Eine Quick Capture Pro Desktop Lizenz kann nur für ein definiertes Gerät, welches mit dem lizensierten PC verbunden, welches im Lizenz Manager gelistet ist. Sobald sich ein Gerät mit dem Server verbindet, wird diese Lizenz automatisch verwendet und mit dem assoziierten Gerät zum Server verbunden. Kunden haben die Möglichkeit die QuickCapture Pro Lizenzen an andere PCs zu vergeben durch die Verwendung des Lizenzmanagers. Benutzer, welche einen PC mit der QuickCapture Pro Lizenz verwenden, könnten zusätzlich auch User Lizenzen benötigen, wenn Sie die Client License Bundle Applikationen von ihrem PC benutzen wollen. Server Lizenz Die Server Lizenz wird benötigt für jede zusätzliche Komponente, welche zu dem Autotore Server hinzugefügt wird. Zum Beispiel, eine Server Lizenz wird benötigt für die 2D Barcode Komponente für AutoStore. Eine Server Lizenz wird einmalig lizensiert auf dem Server und benötigt keine zusätzlichen User, Device oder Desktop Lizenzen. Copyright 2014 Notable Solutions, Inc. 11

12 Die File Import Lizenzen haben einen jährlichen Pagecount pro Lizenz von Seiten pro Jahr und kann erweitert werden durch zusätzliche Lizenzen. Der jährliche Pagecount wird jeweils zum ersten Januar jeden Jahres neu aufgefüllt. Überhangvolumen vom vorherigen Jahr werden nicht in das neue Jahr übernommen. Das heißt, wenn ein Kunde eine Lizenz am ersten September 2013 erworben hat, dann ist unabhängig wieviel er vom Seitenkontingent aufbraucht, wird am ersten Januar 2014 die Lizenz autmatisch auf Seitenvolumen zurückgesetzt. Battery Lizenzen besitzen ein Pagecountvolumen von Seiten und werden verwendet bis diese aufgebraucht sind. Die Lizenzen besitzen kein Zeitlimit noch werden diese aufgefüllt nach einer bestimmten Zeitperiode. File Import Lizenzen sind verbunden im einem spezifischen Importtyp wie z.b. Multipoll Komponente, welche im Orderprozess angegeben werden muß. Copyright 2014 Notable Solutions, Inc. 12

13 NSi AutoStore Software Maintenance & Support Alle NSi Produkte, welche in EMEA verkauft werden, beinhalten das erste Jahr Maintenance bereits für den Server auf dem sie initial installiert werden. Zusätzliche Maintenance kann geordert werden durch die Verwendung von Maintenance-Paketen. Die Software Maintenance inkludiert: - Zugang zu Major Updates (z.b. 5.x zu 6.x) - Zugang zu Minor Upates und Service Packs (z.b. 5.1 zu 5.2) oder die Verwendung von Service Packs. - Zugang zu unserem Support Team über den jeweiligen Partner. - Die Möglichkeit Devive Lizenzen innerhalb des Herstellers neu zu vergeben (wenn diese innerhalb des AutoStore 5/6 Lizenzmodells lizensiert wurden). - Die Möglichkeit Device Lizenzen an andere Hersteller zu übertragen ( einmalig fallen hier Prozeßkosten an unabhängig von der Anzahl der Geräte, welche übertragen werden müssen). Gerätetausch in AutoStore - Bei Verwendung des AutoStore 6 Lizenzmodells hat der Kunde das Recht Lizenzen zwischen den Hersteller zu wechseln. - Beim Wechseln der Lizenzen wird eine einmalige Admingebühr fällig, welche unabhängig von der Anzahl der konvertierten Geräten ist. Maintenance & Support FAQ F: Ist es möglich ein System ohne Maintenance für ein Jahr zu betreiben und dann wieder Maintenance zu kaufen? A: Das ist nicht möglich. Wenn die Maintenance z.b. am endet und ein Update vorgenommen werden muß am , muß Maintenance rückwärtig gekauft werden für die 3 Jahre sowie neue Maintenance muß für das Jahr 2011 abgeschlossen werden. Zusätzliche Kosten für überalte Systeme können anfallen. F: Ist es möglich Maintenance nur für eine einzelne Komponente oder Device Lizenz zu kaufen, z.b. nur für die 2D Barcode Engine auf dem System, auf welchem auch 10 Geräte lizensiert sind? A: Dies ist nicht möglich. Maintenance muß für alle Bestandteile des Systems aktiv sein, da Engines etc. upgedatet werden via einem kompletten Software Update. F: Ist es möglich Maintenance-Endzeitpunkte für Produkte zu konsolidieren, welche zu unterschiedlichen Zeitpunkten gekauft wurden? Copyright 2014 Notable Solutions, Inc. 13

14 A: Ja. Bitte kontaktieren Sie unseren Partner. F: Wann beginnt der Maintenancevertrag? A: Der Maintenancevertrag startet immer mit dem Datum an dem sie gekauft wurde. Das Datum oder die Zeit an dem die Installation stattfindet, hat keinen Einfluß auf die Maintenance-Laufzeit. F: Wie wirken sich unterschiedliche Kaufzeitpunkte für Komponenten auf die Laufzeit des Maintenancevetrags aus? A: Die Maintenance für das gesamte System erlischt immer mit dem Ablaufdatum der initial gekauften Maintenance. Copyright 2014 Notable Solutions, Inc. 14

15 NSi AutoStore - Device Lizenztypen Beim Bestellen von Lizenzen muß der richtige Lizenztyp für die Device Lizenz angegeben werden, so daß die richtige Lizenz ausgestellt werden kann. Die folgenden Lizenztypen existieren: - Canon MEAP - Canon MEAP Web - HP Digital Sender (HP 9100c Digital Senders) - EFI SendMe - Fujitsu Network Scanner - HP MFP/Digital Sender (CHAI Based devices, e.g. DS9200, LJ4345/4730/9040 MFP, M-Series...) - HP MFP/Digital Sender2 (OXPd based integrations M-Series, Edgeline) - HP MFP/Digital Sender (OXPd), all device supporting OXPd onward - IKON DocSend - Kodak ScanStation - Konica Minolta / Develop MFPs - Kyocera MFP (2008 and prior Kyocera devices) - Kyocera HyPAS (2009 Kyocera devices) - Lexmark MFD - MFP 4100/9000 (HP 4100/9000 Devices) - QuickCapture Desktop - Ricoh GlobalScan - Ricoh GlobalScan Ricoh GlobalScan Ricoh MFP (SDKJ1.x devices) - Ricoh SDKJ2 (SDKJ2.x and 4.x devices) - Ricoh ESA - Sharp Imager - Sharp OSA - Xerox Centre Connect (EIP based devices) - Xerox WorkCentre (Template interface on Xerox devices) - Xerox APEOS (Asia Only) Alle unterstützten Geräte finden Sie hier: Copyright 2014 Notable Solutions, Inc. 15

16 NSi AutoStore - Routing Komponenten (Basic) Basic Systems (File, Database, Groupware, , Fax) System ASF ASX ASW Folder Store FTP Store FTPs Store x x Lan-Fax Rightfax x Lotus Notes (data bases and via SMTP) x Microsoft Exchange (Public Folder) x Send To Database (MS SQL, ORACLE, IBM DB2, MY SQL, Access,...) x Send To Folder Send To FTP Send To HTTP (Forms) x x Send To Mail Recipient Send To PC x Send To Printer Send To SFTP x x SharePoint 2013 x SharePoint 2010 x SharePoint 2007 x SharePoint 2003 x Generic Systems System ASF ASX ASW Document Writer (CSV and Text file output) x VB Script gateway to call remote APIs x Web DAV Route x x XML Route (Exports any XML based file) x Copyright 2014 Notable Solutions, Inc. 16

17 NSi AutoStore - Routing Komponenten (EDM) System ASF ASX ASW ApplicationXtender X X Alfresco X X Box.net X D.velop D3 X X Documentum X X Docuware X X DocuShare X X Dropbox X Domino.Doc X X ELO X X FileMagic X X FileNet P8 X X FileNet X X Fortis (Westbrook) X X FortisBlue X X Hummingbird X X Hyperwave X X IBM Content Server X X IBM Content Server On Demand X X Imanage X X Interwoven Worksite NT X X Interwoven Worksite MP X X IXOS X X Laserfiche X X Open Text LiveLink X X Optimal Systems X X Saperion X X TRIM Captura X X TRIM Context X X Windream X X Copyright 2014 Notable Solutions, Inc. 17

18 NSi AutoStore - Barcode Reading Support 1D Barcode Types Barcode Prof. Barcode PDF 417 Australian Post Barcode (4 State, C and N) x x CODARBAR + checksum x Code 128 x Code 11 (C and K) + checksum x x Code 39 + checksum x Code 93 x x EAN 8 x EAN 13 x EAN EXT (2 and 5 digit supplemental) x x GS1 (formally RSS14) x x Interleaved 25 + checksum x IATA 25 x Industrial 25 x Matrix 25 x MSI x x Patch Code x x Planet x x PostNet x Royal Mail x x UCC Code 128 x UPC A & E x x USPS OneCode 4 State x x Split on Barcode (Wildcard) Split on Barcode (Regular Expression) x Keep Barcode Page / Define if it is the first or last page Define Barcode Orientation x Define a single zone where the barcode engine checks x Define multiple zones where the barcode engine checks x Barcode validation during recognition Wildcard, Regular Expression and Script) x Definition where the barcode is (first, last, even and odd pages) x Multi process support x Copyright 2014 Notable Solutions, Inc. 18

19 1D Barcode Types Barcode Prof. Barcode PDF 417 Data Matrix x x PDF417 x Micro PDF417 x x QR Barcode x x Copyright 2014 Notable Solutions, Inc. 19

Copyright 1995-2010 Notable Solutions, Inc. All rights reserved. 7/5/2012 1

Copyright 1995-2010 Notable Solutions, Inc. All rights reserved. 7/5/2012 1 Copyright 1995-2010 Notable Solutions, Inc. All rights reserved. 7/5/2012 1 Die AutoStore Platform 1. Erfassung Erfassen von elektronischen Informationen und Papierdokumenten von unterschiedlichen Quellen

Mehr

Kurzanleitung. Neue und erweiterte Funktionen in NSi AutoStore TM 6.0. Notable Solutions, Inc.

Kurzanleitung. Neue und erweiterte Funktionen in NSi AutoStore TM 6.0. Notable Solutions, Inc. Kurzanleitung Neue und erweiterte Funktionen in NSi AutoStore TM 6.0 Notable Solutions, Inc. Hardware-Systemanforderungen: Windows-Betriebssystem, das auf einem Computer mit einem 2-GHz-Prozessor oder

Mehr

NSi AutoStore Neue und erweiterte Funktionen in AutoStore 6.0. Dokumentenbasierte Unternehmenslösungen

NSi AutoStore Neue und erweiterte Funktionen in AutoStore 6.0. Dokumentenbasierte Unternehmenslösungen NSi AutoStore Neue und erweiterte Funktionen in AutoStore 6.0 Dokumentenbasierte Unternehmenslösungen NSi AutoStore 6.0 Vier Innovationsschwerpunkte 1 Betriebliche Effizienz und Standardisierung 2 Verbesserte

Mehr

Inhalt Dezember 2013. Die Quentia wünscht Ihnen frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr! Neue Dienstleistung: MS SharePoint

Inhalt Dezember 2013. Die Quentia wünscht Ihnen frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr! Neue Dienstleistung: MS SharePoint Inhalt Dezember 2013 Seite 2 Neue Dienstleistung: MS SharePoint Seite 4 Schulungen von Quentia: Individuell und nach Maß Seite 5 Digitale Dokumenten-Verarbeitung mit NSI AutoStore Die Quentia wünscht Ihnen

Mehr

LDSS-Module für Hummingbird, Filenet, Sharepoint Portal, DominoDoc; LDSS-Module für Hummingbird, Filenet, Sharepoint Portal, DominoDoc;

LDSS-Module für Hummingbird, Filenet, Sharepoint Portal, DominoDoc; LDSS-Module für Hummingbird, Filenet, Sharepoint Portal, DominoDoc; Marktübersicht: Scannen, Archivieren und Workflow mit Mulitfunktionsgeräten Hersteller Druckseiten/Minute Scannen Qualität Scannen Geschwindigkeit Schrifterkennung Indizierung Schnittstellen an das Netzwerk

Mehr

SIMPLIFYSCAN. A sharp choice in intelligent scanning

SIMPLIFYSCAN. A sharp choice in intelligent scanning SIMPLIFYSCAN A sharp choice in intelligent scanning SIMPLIFYSCAN: A SHARP CHOICE IN INTELLIGENT SCANNING SimplifyScan ist eine intelligente Scanlösung, mit der Sie Dokumente mühelos erfassen und Kopien

Mehr

Prozesse automatisieren Aufwand reduzieren

Prozesse automatisieren Aufwand reduzieren DEVELOP NSi AutoStore Prozesse automatisieren Aufwand reduzieren Dokumentenerfassung und -verteilung NSi AutoStore Bester Workflow unser organisiertes Versprechen Automatisierte Vorgänge in Workflows bieten

Mehr

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 https://technet.microsoft.com/de-de/library/hh699671.aspx Windows Server-Betriebssystem Microsoft Dynamics CRM Server 2015 kann nur auf Computern

Mehr

Nuance PDF Converter 8

Nuance PDF Converter 8 Nuance PDF Converter 8 Juni 2012 Nuance is everywhere 2 Weltweit führendes Unternehmen im Bereich Spracherkennung und OCR Weltweit führende Spezialist für Sprach- und Zeichenlösungen, mit Technologien

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 06.08.2014 Version: 44] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 4 1.1 Windows... 4 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 10.02.2014 Version: 37.0] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional 2011... 5 1.1 Server 2011... 5 1.1.1 Windows...

Mehr

ecopy ShareScan Bringt Papierdokumente in die digitale Welt Dokumentenerfassung und -verteilung mit ecopy

ecopy ShareScan Bringt Papierdokumente in die digitale Welt Dokumentenerfassung und -verteilung mit ecopy ecopy ShareScan Bringt Papierdokumente in die digitale Welt Dokumentenerfassung und -verteilung mit ecopy Dokumentenerfassung und -verteilung mit ecopy Integration von Papierdokumenten in digitale Workflows

Mehr

INDUS-VBS GmbH. Industry Value Based Solutions

INDUS-VBS GmbH. Industry Value Based Solutions INDUS-VBS GmbH Industry Value Based Solutions Partner von LogicalDOC s.r.l. für den deutschsprachigen Raum Geschäftsführung Wolfgang Fröhlich 30 Jahre IT-Branchenerfahrung -12 Jahre Consulting, 18 Jahre

Mehr

Document Distributor 1. Vorteile. Document Distributor

Document Distributor 1. Vorteile. Document Distributor 1 Mit dem Lexmark -Paket können Sie benutzerdefinierte Skripts schreiben, um Arbeitsschritte in Druckvorgängen zu automatisieren. Kombinieren Sie diese benutzerdefinierten Skripts mit Einstellungen zum

Mehr

Adobe Document Cloud und Adobe Acrobat DC Felix Ritter Senior Systems Engineer

Adobe Document Cloud und Adobe Acrobat DC Felix Ritter Senior Systems Engineer Adobe Document Cloud und Adobe Acrobat DC Felix Ritter Senior Systems Engineer Agenda Warum Document Cloud was ist das? Acrobat DC Neue Funktionen Acrobat DC Versionen und Funktionsübersicht Demo Lizenzierungsmöglichkeiten

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen 1/19 Systemvoraussetzungen Inhaltsübersicht [Version: 22.0] [Datum: 08.02.2012] 1. ELOprofessional 2011 1.1. Server 2011 1.2. ELO Windows Client 2011 1.3. ELO Java Client 2011 1.4. ELO Webclient 2011 1.5.

Mehr

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook CONNECT to Outlook für DW6 ProductInfo Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit CONNECT to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie

Mehr

NSi AUTOSTORE. Kategorie Merkmale. Dokumenterfassung. Dokumentverarbeitung Dokumentverteilung. -verwaltung

NSi AUTOSTORE. Kategorie Merkmale. Dokumenterfassung. Dokumentverarbeitung Dokumentverteilung. -verwaltung NSi AUTOSTORE Kategorie Merkmale Dokumenterfassung & -verwaltung Dokumenterfassung Dokumentverarbeitung Dokumentverteilung BESTER WORKFLOW UNSER ORGANISIERTES VERSPRECHEN Automatisierte Vorgänge in Workflows

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Inhaltsübersicht 1. ELOprofessional 2011 1.1. Server 2011 1.2. ELO Windows Client 2011 1.3. ELO Java Client 2011 1.4. ELO Webclient 2011 1.5. ELO Client for Microsoft Outlook 1.6.

Mehr

lobodms.com lobo-dms Systemvoraussetzungen

lobodms.com lobo-dms Systemvoraussetzungen lobodms.com lobo-dms Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Betriebssystem... 3 1.2 Windows Domäne... 3 1.3 Dateisystem... 3 2 Server... 3 2.1 Hardware... 4 2.2 Betriebssystem... 4 2.3 Software... 4

Mehr

Systemvoraussetzungen 13.3

Systemvoraussetzungen 13.3 Systemvoraussetzungen 13.3 CMIAXIOMA - CMIKONSUL - CMISTAR 11. Januar 2014 Systemvoraussetzungen 13.3 Seite 2 / 10 1 Allgemeines Der Support der CMI-Produkte richtet sich nach der Microsoft Support Lifecycle

Mehr

Systemvoraussetzungen [Version: 18.0] [Datum: 19.05.2011]

Systemvoraussetzungen [Version: 18.0] [Datum: 19.05.2011] 1/19 Systemvoraussetzungen [Version: 18.0] [Datum: 19.05.2011] Inhalt: 1. ELOprofessional 2011 1.1. Server 2011 1.2. WClient 2011 1.3. JClient 2011 2. ELOenterprise 2011 2.1. Server 2011 2.2. WClient 2011

Mehr

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Vertraulichkeit Die vorliegende Dokumentation beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an etwelche Konkurrenten der EveryWare AG weitergereicht

Mehr

ELO Produktvergleich

ELO Produktvergleich ELO Produktvergleich ELOoffice ELOprofessional ELOenterprise ELO DMS Desktop ELO Produktvergleich Die passende Lösung...... für jeden Anspruch Enterprise-Content-Management(ECM)- sowie Dokumentenmanagement(DMS)-Lösungen

Mehr

Lexmark Embedded Solutions

Lexmark Embedded Solutions Lexmark Embedded Solutions Helfen Sie Ihren Kunden, das Potenzial ihrer lösungsfähigen Lexmark Geräte voll und ganz auszuschöpfen. Lexmark en wurden entwickelt, um Unternehmen dabei zu unterstützen, Dokumente

Mehr

Einsatzmöglichkeiten der Open Text SharePoint Erweiterungen an einem Beispielprojekt

Einsatzmöglichkeiten der Open Text SharePoint Erweiterungen an einem Beispielprojekt Einsatzmöglichkeiten der Open Text SharePoint Erweiterungen an einem Beispielprojekt BTC NetWork Forum ECM Bernd Hennicke Portfolio Manager Microsoft Solutions September 29, 2010 Rev 1.1 02092009 Slide

Mehr

CONNECT to Outlook ProductInfo

CONNECT to Outlook ProductInfo CONNECT to Outlook ProductInfo Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit CONNECT to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie per Schnellsuche

Mehr

Übersicht über Document Distributor

Übersicht über Document Distributor Klicken Sie hier, um diese oder andere Dokumentationen zu Lexmark Document Solutions anzuzeigen oder herunterzuladen. Übersicht über Document Distributor Mit dem Lexmark Document Distributor-Paket können

Mehr

Systemvoraussetzungen 14.0

Systemvoraussetzungen 14.0 Systemvoraussetzungen 14.0 CMIAXIOMA - CMISTAR 29. Oktober 2014 Systemvoraussetzungen 14.0 Seite 2 / 12 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Support Lifecycle Policy... 3 1.2 Test Policy... 3 1.3

Mehr

Systemvoraussetzungen CMIAXIOMA Release 15.0

Systemvoraussetzungen CMIAXIOMA Release 15.0 Systemvoraussetzungen CMIAXIOMA Release 15.0 CMIAXIOMA Release 15.0 Seite 2/12 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 4 1.1 Support Lifecycle Policy... 4 1.2 Test Policy... 4 1.3 Systemübersicht... 5 2 Softwarevoraussetzungen...

Mehr

01. Vereinfacht die Administration. 02. Vereinfacht Scanprozesse. 03. Vereinfacht Druckprozesse

01. Vereinfacht die Administration. 02. Vereinfacht Scanprozesse. 03. Vereinfacht Druckprozesse 01. Vereinfacht die Administration 02. Vereinfacht Scanprozesse 03. Vereinfacht Druckprozesse Vereinfacht die Administration Administration bisher: Bisher waren, um einigermaßen komfortabel in ein Dateisystem

Mehr

Systemvoraussetzungen [Version: 4.0] [Datum: 23.10.2008]

Systemvoraussetzungen [Version: 4.0] [Datum: 23.10.2008] Systemvoraussetzungen [Version: 4.0] [Datum: 23.10.2008] Inhalt: 1. ELOoffice 2. ELOprofessional 6 2.1. Server 2.2. WClient 2.3. JClient 3. ELOenterprise 6 3.1. Server 3.2. WClient 3.3. JClient 4. Module

Mehr

Anleitung für Benutzer

Anleitung für Benutzer Anleitung für Benutzer Inhaltsverzeichnis Einführung... 1 WICHTIGE HINWEISE... 1 Rechtliche Hinweise... 3 Installation und Einrichtung... 5 Systemvoraussetzungen... 5 Installation... 5 Aktivierung... 7

Mehr

Matrix Modulfunktionen

Matrix Modulfunktionen Matrix Modulfunktionen Die Scansoftware Drivve Image mit ihren vielfältigen Funktionen ermöglicht das Zusammenstellen einer Scanlösung, die genau auf die Kundenanforderungen zugeschnitten ist. Einige Drivve

Mehr

SHAREPOINT NEXT GENERATION EIN AUSBLICK

SHAREPOINT NEXT GENERATION EIN AUSBLICK Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen SHAREPOINT NEXT GENERATION EIN AUSBLICK Bechtle IT-Forum Nord 27.09.2012 Emporio Tower, DE 20355 Hamburg Vorstellung Christoph Hannappel Consultant Seit 2009 bei

Mehr

d.capture batch 2.0 Die bewährte Scan-Applikation für die schnelle Verarbeitung großer Mengen Dokumente

d.capture batch 2.0 Die bewährte Scan-Applikation für die schnelle Verarbeitung großer Mengen Dokumente Die bewährte Scan-Applikation für die schnelle Verarbeitung großer Mengen Dokumente Tagtäglich treffen in Ihrem Unternehmen Unmengen an Schriftstücken, Rechnungen oder Lieferscheinen ein und müssen aufwändig

Mehr

Beschreibung Mobile Office

Beschreibung Mobile Office Beschreibung Mobile Office 1. Internet / Netz Zugriff Für die Benutzung von Mobile Office ist lediglich eine Internet oder Corporate Netz Verbindung erforderlich. Nach der Verbindungsherstellung kann über

Mehr

Die in diesem Dokument aufgelisteten Anforderungen an das Betriebssystem schließen die aktuellen Patches und Servivepacks ein.

Die in diesem Dokument aufgelisteten Anforderungen an das Betriebssystem schließen die aktuellen Patches und Servivepacks ein. Systemanforderungen Die unten angeführten Systemanforderungen für Quark Publishing Platform sind grundlegende Anforderungen, Ihre Benutzerzahl, Asset-Anzahl und Anzahl der Asset-Versionen beeinflussen

Mehr

Sind Cloud Apps der nächste Hype?

Sind Cloud Apps der nächste Hype? Java Forum Stuttgart 2012 Sind Cloud Apps der nächste Hype? Tillmann Schall Stuttgart, 5. Juli 2012 : Agenda Was sind Cloud Apps? Einordnung / Vergleich mit bestehenden Cloud Konzepten Live Demo Aufbau

Mehr

Mainframe Host ERP Bildbearbeitung/Archivierung Dokumentenmanagement Sonstige Back Office- Anwendungen. E-Mail. Desktop Callcenter CRM

Mainframe Host ERP Bildbearbeitung/Archivierung Dokumentenmanagement Sonstige Back Office- Anwendungen. E-Mail. Desktop Callcenter CRM 1 Produkt Open Text Fax Ersetzen Sie Faxgeräte und ineffiziente Papierprozesse durch effizientes und sicheres computerbasiertes Faxen und elektronische Dokumentenübermittlung Open Text ist der weltweit

Mehr

Perceptive Software. Neues aus dem Hause Perceptive. Dirk Schneider Regional Director DACH/CEE & International Partner Director

Perceptive Software. Neues aus dem Hause Perceptive. Dirk Schneider Regional Director DACH/CEE & International Partner Director Perceptive Software Neues aus dem Hause Perceptive Dirk Schneider Regional Director DACH/CEE & International Partner Director 1 Perceptive Software Profil Gegründet 1995 in Kansas City Softwaresparte von

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Connect to Outlook ProductInfo Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit Connect to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie per Schnellsuche

Mehr

Systemvoraussetzungen 13.3

Systemvoraussetzungen 13.3 Systemvoraussetzungen 13.3 CMIAXIOMA - CMIKONSUL - CMISTAR August 2013 Systemvoraussetzungen 13.3 Seite 2 / 9 1 Allgemeines Der Support der CMI-Produkte richtet sich nach der Microsoft Support Lifecycle

Mehr

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Connect to Outlook Product Info Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit Connect to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie per Schnellsuche

Mehr

Systemvoraussetzungen 11.1

Systemvoraussetzungen 11.1 Systemvoraussetzungen 11.1 CMIAXIOMA - CMIKONSUL - CMISTAR 5. März 2012 Systemvoraussetzungen 11.1 Seite 2 / 7 1 Systemübersicht Die Lösungen von CM Informatik AG sind als 3-Tier Architektur aufgebaut.

Mehr

Produktbroschüre. xbrowse. TGC 2010 Alle Rechte vorbehalten

Produktbroschüre. xbrowse. TGC 2010 Alle Rechte vorbehalten Produktbroschüre xbrowse. 01 Administration bisher: Bisher waren die Einrichtung von Freigaben und das Anlegen von Profilen erforderlich, um einigermaßen komfortabel in ein Dateisystem zu scannen. Diese

Mehr

Portal for ArcGIS - Eine Einführung

Portal for ArcGIS - Eine Einführung 2013 Europe, Middle East, and Africa User Conference October 23-25 Munich, Germany Portal for ArcGIS - Eine Einführung Dr. Gerd van de Sand Dr. Markus Hoffmann Einsatz Portal for ArcGIS Agenda ArcGIS Plattform

Mehr

Astaro Mail Archiving Getting Started Guide

Astaro Mail Archiving Getting Started Guide Connect With Confidence Astaro Mail Archiving Getting Started Guide Über diesen Getting Started Guide Der Astaro Mail Archiving Service stellt eine Archivierungsplattform dar, die komplett als Hosted Service

Mehr

ACTIVE IMPORT ProductInfo 1

ACTIVE IMPORT ProductInfo 1 ACTIVE IMPORT ProductInfo Ablage für E-Mails und Dateien automatisch einfach ordentlich ACTIVE IMPORT überwacht ausgewählte Ordner in Outlook und im Dateiverzeichnis und archiviert alle E-Mails und Dokumente,

Mehr

Office & CRM. Microsoft Office Tools und CRM intelligent vernetzen 5 Tipps & Tricks für Entscheidungsträger im Büroalltag

Office & CRM. Microsoft Office Tools und CRM intelligent vernetzen 5 Tipps & Tricks für Entscheidungsträger im Büroalltag Office & CRM Microsoft Office Tools und CRM intelligent vernetzen 5 Tipps & Tricks für Entscheidungsträger im Büroalltag Atos IT Solutions and Services GmbH Agenda Ohne Systembruch: Vom ersten E-Mail zum

Mehr

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt Datenblatt AND Directory 5.4 AND Directory bietet die Einbindung von Unternehmensressourcen in das Kommunikationsnetz und den Zugriff über Telefon, Web und über den Computer. Der Zugriff erfolgt schnell,

Mehr

Intelligenter arbeiten

Intelligenter arbeiten Intelligenter arbeiten Netzwerklösungen für Drucken und Scannen im Mobil- und Cloud-Bereich you can Sorgen Sie für Agilität Mobil- und Cloud- Anbindung Durch die rasante technologische Entwicklung ergeben

Mehr

Cortado Optimierung von virtualisierten Druckumgebungen

Cortado Optimierung von virtualisierten Druckumgebungen Cortado Optimierung von virtualisierten Druckumgebungen Cortado verbindet Menschen und ihre Geräte mit wichtigen Ressourcen. Wir verknüpfen mobile, webbasierte und virtuelle Desktops mit zentralen IT-Ressourcen

Mehr

Good Dynamics by Good Technology. V1.1 2012 by keyon (www.keyon.ch)

Good Dynamics by Good Technology. V1.1 2012 by keyon (www.keyon.ch) Good Dynamics by Good Technology eberhard@keyon.ch brunner@keyon.ch V1.1 2012 by keyon (www.keyon.ch) 1 Über Keyon Experten im Bereich IT-Sicherheit und Software Engineering Als Value added Reseller von

Mehr

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen...

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... PRETON TECHNOLOGY Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... 4 System Architekturen:... 5 Citrix and

Mehr

Howto. Konfiguration eines Adobe Document Services

Howto. Konfiguration eines Adobe Document Services Howto Konfiguration eines Adobe Document Services (ADS) Inhaltsverzeichnis: 1 SYSTEMUMGEBUNG... 3 2 TECHNISCHE VERBINDUNGEN ZWISCHEN DEN SYSTEMEN... 3 2.1 PDF BASIERENDE FORMULARE IN DER ABAP UMGEBUNG...

Mehr

Desktopvirtualisierung. mit Vmware View 4

Desktopvirtualisierung. mit Vmware View 4 Desktopvirtualisierung mit Vmware View 4 Agenda Warum Desktops virtualisieren? Funktionen von VMware View Lizenzierung VMware Lizenzierung Microsoft Folie 2 Herausforderung bei Desktops Desktopmanagement

Mehr

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick. Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft.

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick. Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft. Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft.com 30. Juli 2006 Munich, Germany 2007 Microsoft Office System Investitionen

Mehr

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 Leistung, Kosten, Sicherheit: Bessere Performance und mehr Effizienz beim Schutz von virtualisierten Umgebungen AGENDA - Virtualisierung im Rechenzentrum - Marktübersicht

Mehr

BlackBerry Mobile Fusion Universal Device Service. Thomas Dingfelder, Senior Technical Account Manager ubitexx a Subsidiary of Research In Motion

BlackBerry Mobile Fusion Universal Device Service. Thomas Dingfelder, Senior Technical Account Manager ubitexx a Subsidiary of Research In Motion BlackBerry Mobile Fusion Universal Device Service Stefan Mennecke, Director Stefan Mennecke, Director Thomas Dingfelder, Senior Technical Account Manager ubitexx a Subsidiary of Research In Motion RIM

Mehr

Unternehmensprozesse Optimieren Wissen ist Macht Daten und Informationen Professionell Managen

Unternehmensprozesse Optimieren Wissen ist Macht Daten und Informationen Professionell Managen Unternehmensprozesse Optimieren Wissen ist Macht Daten und Informationen Professionell Managen, M.Sc. IM Universität Koblenz-Landau Institut für Wirtschafts- und Verwaltungsinformatik Professur für Betriebliche

Mehr

Workflow+ Installation und Konfiguration

Workflow+ Installation und Konfiguration Workflow+ Installation und Konfiguration Systemübersicht Workflow+ Designer Mit dem Workflow+ Designer werden Workflows und Eingabemasken erstellt. Mit der integrierten Test- und Debugging Funktion können

Mehr

RWE Cloud Services. RWE Cloud Services Global Access Erste Schritte

RWE Cloud Services. RWE Cloud Services Global Access Erste Schritte Global Access Erste Schritte Copyright RWE IT. Any use or form of reproduction, in whole or part, of any material whether by photocopying or storing in any medium by electronic means or otherwise requires

Mehr

ELO Produktvergleich

ELO Produktvergleich ELO Produktvergleich ELOoffice ELOprofessional ELOenterprise ELO DMS Desktop ELO Produktvergleich Die passende Lösung...... für jeden Anspruch Enterprise-Content-Management(ECM)- sowie Dokumentenmanagement(DMS)-Lösungen

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen für das Newforma Project Center Project Center Eleventh Edition-Clients, Project Center-Server und Newforma Info -Server benötigen die folgenden Systemvoraussetzungen. Der Anwender

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

RECOGNITION ProductInfo

RECOGNITION ProductInfo RECOGNITION ProductInfo Automatische Indexvergabe über Barcode- und Text-Erkennung Mit RECOGNITION legen Sie Ihre Dokumente in DocuWare noch schneller ab, da die Indexbegriffe automatisch aus Dokumenten

Mehr

Elektronische Archivierung mit DocuWare und DocuMatic Archiv

Elektronische Archivierung mit DocuWare und DocuMatic Archiv Elektronische Archivierung mit DocuWare und DocuMatic Archiv Zeit gewinnen & Transparenz schaffen Elektronische Archivierung Lösungsinfo Elektronische Archivierung Lösungsinfo Erfassen & archivieren schneller

Mehr

Zeiterfassung-Konnektor Handbuch

Zeiterfassung-Konnektor Handbuch Zeiterfassung-Konnektor Handbuch Inhalt In diesem Handbuch werden Sie den Konnektor kennen sowie verstehen lernen. Es wird beschrieben wie Sie den Konnektor einstellen und wie das System funktioniert,

Mehr

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Marketing Update Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Quartal 01/2013 1 Kommentar des Herausgebers Liebe Kunden und Partner, dieser Marketing Update gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die aktuell verfügbaren

Mehr

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION > CIB Marketing CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION Dokumentenmanagement & Dokumentenarchivierung > Stand: Februar 2012 THE NEXT GENERATION DMS Mit neuen Ideen, innovativen Lösungen und dem Produkt CIB doxima

Mehr

Effizienz im Vor-Ort-Service

Effizienz im Vor-Ort-Service Installation: Anleitung SatWork Integrierte Auftragsabwicklung & -Disposition Februar 2012 Disposition & Auftragsabwicklung Effizienz im Vor-Ort-Service Disclaimer Vertraulichkeit Der Inhalt dieses Dokuments

Mehr

Docu-Apps. Profi-Dokumenten-Management... Plug & Play PRINT COPY SCAN PLOT MAIL FAX SOFTWARE DMS ARCHIV SERVICE SUPPORT

Docu-Apps. Profi-Dokumenten-Management... Plug & Play PRINT COPY SCAN PLOT MAIL FAX SOFTWARE DMS ARCHIV SERVICE SUPPORT Docu-Apps Profi-Dokumenten-Management... Plug & Play PRINT COPY SCAN PLOT MAIL FAX SOFTWARE DMS ARCHIV SERVICE SUPPORT Ihre Dokumentenprozesse. Dokumente sind nach wie vor die tragenden Säulen der inner-

Mehr

Mercury Data Conversion & Print Management

Mercury Data Conversion & Print Management Mercury Data & Print Management, NEU 2GDI, Q1 2007 by docuform GmbH Mercury Data & Print Management NEU: 2 GDI Emulation incl.... Druck Mercury Data & Print Management Was ist Mercury? 2 Mercury Data &

Mehr

Groupware-Lösung für KMU

Groupware-Lösung für KMU Pressemeldung Dezember 2007 Pressekontakt Markus Nerding presse@haage-partner.de presse.haage-partner.de HAAGE&PARTNER Computer GmbH Schloßborner Weg 7 61479 Glashütten Deutschland Website: www.haage-partner.de

Mehr

COSYNUS Backend Communication Server

COSYNUS Backend Communication Server COSYNUS Backend Communication Server Christian Baumgartner, Senior IT-Consultant Agenda Teil 1 BCS Vorstellung / Fokus: Exchange-Modul ActiveDirectory Grundkenntnisse Exchange 2007/2010 Grundkenntnisse

Mehr

Reflection 14.1 SP3 Update 1: Versionshinweise

Reflection 14.1 SP3 Update 1: Versionshinweise Reflection 14.1 SP3 Update 1: Versionshinweise Technischer Hinweis 2725 Stand vom 18. April 2014 Gilt für Reflection for HP with NS/VT Version 14.x Reflection for IBM Version 14.x Reflection for UNIX and

Mehr

B4 Viper Connector Service Installationsanleitung Stand: 2013-07- 16

B4 Viper Connector Service Installationsanleitung Stand: 2013-07- 16 B4 Viper Connector Service Installationsanleitung Stand: 2013-07- 16 Inhalt 1 ALLGEMEINES... 2 2 INSTALLATION DES VIPER CONNECTOR SERVICE... 3 3 EINRICHTUNG DES TEILNEHMERACCOUNTS... 5 4 INSTALLATION DES

Mehr

JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud

JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud Juni 2014 : Aktuelle Situation Heutige Insellösungen bringen dem Nutzer keinen Mehrwert Nutzer sind mobil Dateien und Applikationen sind über Anbieter und

Mehr

d.velop Technologie-Partner

d.velop Technologie-Partner Über die d.velop AG Anbieter von integralen Lösungen für elektronische Dokumentenverwaltung Workflow digitale, revisionssichere Archivierung gegründet 1992, in 2000 Umfirmierung zur AG, nicht börsennotiert

Mehr

AnNoText. AnNoText Online-Update. Copyright Wolters Kluwer Deutschland GmbH

AnNoText. AnNoText Online-Update. Copyright Wolters Kluwer Deutschland GmbH Copyright Wolters Kluwer Deutschland GmbH AnNoText AnNoText Online-Update Wolters Kluwer Deutschland GmbH Software + Services Legal Robert-Bosch-Straße 6 D-50354 Hürth Telefon (02 21) 9 43 73-6000 Telefax

Mehr

Von 0 zur Private Cloud in 1h

Von 0 zur Private Cloud in 1h Von 0 zur Private Cloud in 1h - oder wie baue ich mir eine Demoumgebung Bernhard Frank Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Carsten Rachfahl MVP Virtual Machine Rachfahl IT Solutions Wieviele

Mehr

Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens.

Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens. Dokumenten Verarbeitung Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens. Dokumente erkennen, auslesen und klassifizieren.

Mehr

VCM Solution Software

VCM Solution Software VCM Solution Software Die BORUFA VCM Solution ist ein umfangreiches Werkzeug für virtuelles Content Management basierend auf hochauflösenden vollsphärischen Bildern, 360 Videos und Punktwolken. In der

Mehr

SmartExporter 2013 R1

SmartExporter 2013 R1 Die aktuelle Version wartet mit zahlreichen neuen Features und umfangreichen Erweiterungen auf. So können mit SmartExporter 2013 R1 nun auch archivierte Daten extrahiert und das Herunterladen der Daten

Mehr

Systemvoraussetzungen sou.matrixx-produkte

Systemvoraussetzungen sou.matrixx-produkte Systemvoraussetzungen sou.matrixx-produkte Vorwort Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können ohne Vorankündigung geändert werden und stellen keine Verpflichtung seitens des Verkäufers dar.

Mehr

aviita reporting portal

aviita reporting portal aviita reporting portal Version 1.1 Mai 2009 T +423 384 06 06 F +423 384 06 08 info@aviita.li 1/9 aviita est. Das Unternehmen aviita est. steht für individuelle und massgeschneiderte Software Lösungen.

Mehr

Xerox Mobile Link - Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Xerox Mobile Link - Häufig gestellte Fragen (FAQ) Xerox Mobile Link - Häufig gestellte Fragen (FAQ) Mobile Link ist eine persönliche Produktivitäts-App, die Ihr Mobiltelefon und Tablet mit Multifunktionsgeräten und mit den Clouds verbindet, in denen Ihre

Mehr

OUTLOOK INFODESK. Funktionsbeschreibung. Das Informations- Basis von Microsoft Outlook. 2004, Fischer Software Berlin

OUTLOOK INFODESK. Funktionsbeschreibung. Das Informations- Basis von Microsoft Outlook. 2004, Fischer Software Berlin OUTLOOK INFODESK Funktionsbeschreibung Das Informations- Projektund Dokumentenmanagementsystem auf der Basis von Microsoft Outlook Outlook Infodesk ist eine sich nahtlos integrierende Applikation in Microsoft

Mehr

CardScan Version 7.0.5

CardScan Version 7.0.5 CardScan Version 7.0.5 Copyright 2005. CardScan, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält wichtige Informationen, die in die sonstige CardScan-Dokumentation nicht mehr aufgenommen werden konnten.

Mehr

Enterprise Content Management. Präsentationsversion des Vortrages. Das Handout beinhaltet eine ausführlichere Folienzusammenstellung.

Enterprise Content Management. Präsentationsversion des Vortrages. Das Handout beinhaltet eine ausführlichere Folienzusammenstellung. Enterprise Content Management P R O J E C T C O N S U L T GmbH GmbH 1 Präsentationsversion des Vortrages. Das Handout beinhaltet eine ausführlichere Folienzusammenstellung. Agenda State of the Art: Enterprise

Mehr

Konfigurationsanleitung Hosted Exchange 2003 mit Outlook 2010 & iphone

Konfigurationsanleitung Hosted Exchange 2003 mit Outlook 2010 & iphone Konfigurationsanleitung Hosted Exchange 2003 mit Outlook 2010 & iphone Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergereicht werden.

Mehr

Leistungsbeschreibung. PHOENIX Archiv. Oktober 2014 Version 1.0

Leistungsbeschreibung. PHOENIX Archiv. Oktober 2014 Version 1.0 Leistungsbeschreibung PHOENIX Archiv Oktober 2014 Version 1.0 PHOENIX Archiv Mit PHOENIX Archiv werden Dokumente aus beliebigen Anwendungen dauerhaft, sicher und gesetzeskonform archiviert. PHOENIX Archiv

Mehr

Automatische Dateiübertragung in höchster Effizienz. Automatische Dateiübertragung über viele Protokolle

Automatische Dateiübertragung in höchster Effizienz. Automatische Dateiübertragung über viele Protokolle Connect 7.0 CONNECT Automatische Dateiübertragung in höchster Effizienz Automatische Dateiübertragung über viele Protokolle Unterstützung sicherer Protokolle Modernstes, konfigurierbares Routing mit Filterfunktionen

Mehr

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows Inhaltsverzeichnis Kapitel 1. Übersicht.......... 1 Einführung............... 1 Bereitstellen einer Datenzugriffstechnologie.... 1 ODBC-Datenquellen...........

Mehr

5 Schritte zur IT-Sicherheit. Johannes Nöbauer Leiter Enterprise Services

5 Schritte zur IT-Sicherheit. Johannes Nöbauer Leiter Enterprise Services 5 Schritte zur IT-Sicherheit Johannes Nöbauer Leiter Enterprise Services 5 (einfache) Schritte zur IT-Sicherheit Sicherheitsupdates für Betriebssysteme installieren Sicherheitsupdates für alle Anwendungen

Mehr

PDF Converter Enterprise 8 Ihr Spezialist für PDFs und Office-Integration

PDF Converter Enterprise 8 Ihr Spezialist für PDFs und Office-Integration Ihr Spezialist für PDFs und Office-Integration Ihr Spezialist für PDFs und Office-Integration Das Arbeiten mit Dokumenten bestimmt den Büroalltag und ist aus vielen Geschäftsabläufen im Unternehmen nicht

Mehr