SAFE HARBOR URTEIL REAKTIONEN DER LDSB. Lasse Junghänel

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SAFE HARBOR URTEIL REAKTIONEN DER LDSB. Lasse Junghänel 09.11.2015"

Transkript

1 1 SAFE HARBOR URTEIL REAKTIONEN DER LDSB Lasse Junghänel

2 2 Positionspapier der Datenschutzkommission Reaktionen der Landesdatenschutzbeauftragten Gemäß Ziffer 7 des Positionspapiers der DSKwerden derzeit keinen neuen Genehmigungen für Datenübermittlungen in die USA auf Grundlage BCR oder Datenexportverträgen erteilt. Gemäß Ziffer 9 kann unter engenbedingungen die Einwilligung zum Transfer von Daten eine tragfähige Grundlage sein. Gemäß Ziffer 2 ist die Zulässigkeit vondatentransfers in die USA auf Grundlage von EU-Standardvertragsklauseln oder BCR in Frage zu stellen. Diese Aussagewird von allen Landesdatenschutzbehörden getragen. Nach Ansicht des LDSB Schleswig-Holsteinund Rheinland-Pfalz ist als Grundlage zur Datenübermittlung die Einwilligung nicht mehr ernsthaft in Betracht zu ziehen. Denn selbst eine freiwillige Einwilligung nach 4a BDSG, die bereits nicht zu erwarten ist würde in Anbetracht der Anlasslose Massenüberwachung der US Geheimdienste in den Wesensgehalt des Grundrechts auf Achtung des Privatlebens eingreifen. In jedem Fall ist eine Einzelfallprüfung bei Datenübermittlung auf Grundlage der Einwilligung notwendig. Nach Ansicht des Hamburger LDSB können die Eu- Standardvertragsklauselnund BCR noch als Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung fungieren. DerLDSB Rheinland-Pfalz sieht beide Punkte kritisch und prüft wiederum den Einzelfall, insbesondere die Einhaltung des Vertrages durch den Datenimporteur. Der LDSB Schleswig-Holstein sieht die EU-Standardvertragsklauseln als nicht mehr wirksam an, da der Datenimporteur dem europäischen Datenexporteur darin garantiert, dass er seines Wissens keinen Gesetzten unterliege, die Ihm die Befolgung der Anweisungen des Datenexporteurs und die Einhaltung seiner vertraglichen Pflichten unmöglich mache. Dies ist jedoch in den USA gerade der Fall.

3 3 Positionspapier der Datenschutzkommission Reaktionen der Landesdatenschutzbeauftragten Eine Schonfrist bzw.ein Zeitpunkt der Ergreifung rechtlicher Maßnahmen durch die Datenschutzbehörden bestimmt das Positionspapier nicht. Jedoch wird in Ziffer 12 die gesetzte Frist bis zum zur Schaffung ausreichend weitreichender Garantien zum Schutz der Privatsphäre begrüßt. Der Hamburger LDSB erklärt durch den aufgestellten 3 Phasenplan, dass ab Februar 2016 rechtliche Maßnahmen zur Durchsetzung des Urteils ergriffen werden, um eine Datenübermittlung allein auf Grundlage von Safe Harbor in Gänze zu unterbinden Der LDSB Rheinland-Pfalzhält fest, dass Unternehmen bis zum klären sollen, auf welcher Grundlage die Datenübermittlung in die USA durchgeführt wird, ob Kündigungsmöglichkeiten der bestehenden Verträge durch das Safe Harbor Urteil bestehen und welche Alternativen Übertragungsmöglichkeiten in die USA bestehen. Eine Art Schonfrist kann hier hereingelesen werden. Der LDSB Schleswig-Holstein hat dagegen keine Schonfrist benannt und nach seinen Ausführungen durchblicken lassen, unverzüglich gegen Verstöße vorzugehen.

4 4 LDSB HAMBURG Der HamburgerDatenschutzbeauftrage ergreift nach dem Safe Harbor Urteil des EuGH in drei Phasen aufgeteilte Maßnahmen. Zunächst werden Unternehmen identifiziert, die mit hoher Wahrscheinlichkeit Daten in die USA übermitteln, diese werden zum Stand der rechtlichen Entwicklung und den weiter geplanten Umsetzungsschritten informiert. Diese Unternehmen werden im Zeitraum von Dezember 2015 bis Januar 2016 um Auskunft gebeten, ob personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden und auf welcher Grundlage dies geschieht. In einer Dritten Phase werden ab Februar 2016 rechtliche Maßnahmen zur Durchsetzung des Urteils ergriffen, um eine Datenübermittlung allein auf Grundlage von Safe Harbor in Gänze zu unterbinden. Zunächst können EU-Standardvertragsklauseln und BCR (verbindliche Unternehmensregelungen) noch als Rechtsgrundlage für den Datentransfer in die USA fortgelten.

5 5 LDSB SCHLESWIG-HOLSTEIN Nach Ansicht des Landesdatenschutzbeauftragten Schleswig-Holstein ist eine Datenübermittlung in die USA nach dem bisher geregelten Rechtsrahmen nicht möglich. Denn selbst eine freiwillige Einwilligung nach 4a BDSG, die bereits nicht zu erwarten ist würde in Anbetracht der Anlasslose Massenüberwachung der US Geheimdienste in den Wesensgehalt des Grundrechts auf Achtung des Privatlebens eingreifen. Im Übrigen können die EU-Standardvertragsklauseln nicht mehr wirksam sein, da der Datenimporteur dem europäischen Datenexporteur darin garantiert, dass er seines Wissens keinen Gesetzten unterliege, die Ihm die Befolgung der Anweisungen des Datenexporteurs und die Einhaltung seiner vertraglichen Pflichten unmöglich mache. Dies ist jedoch in den USA gerade der Fall. Eine Art Schonfrist hat der Landesdatenschutzbeauftragte nicht benannt.

6 6 LDSB RHEINLAND-PFALZ Nach Ansicht des Datenschutzbeauftragten Rheinland-Pfalz ist eine Datenübertragung in die USA nur noch ausnahmsweise gemäß 4c BDSG zulässig und bedarf einer ausdrücklichen Genehmigung des LDSB. Die EU-Standardvertragsklauseln werden kritisch gesehen und bei den betroffenen Unternehmen der Einzelfall geprüft. Insbesondere wie der Datenimporteur seinen vertraglichen Pflichten nachkommt und wie der Datenexporteur reagiert. Auch die freiwillige Einwilligung wird nur in extremen Ausnahmefällen als zulässige Grundlage für die Datenübermittlung angesehen. Eine Einzelfallprüfung ist hier notwendig. Bis zum sollen Unternehmen klären auf welcher Grundlage die Datenübermittlung in die USA durchgeführt wird, ob Kündigungsmöglichkeiten der bestehenden Verträge durch das Safe Harbor Urteil bestehen und welche Alternativen Übertragungsmöglichkeiten in die USA bestehen.

Positionspapier des ULD zum Urteil des Gerichtshofs der Europäischen Union vom 6. Oktober 2015, C-362/14

Positionspapier des ULD zum Urteil des Gerichtshofs der Europäischen Union vom 6. Oktober 2015, C-362/14 POSITIONSPAPIER VOM 14.10.2015 Positionspapier des ULD zum Urteil des Gerichtshofs der Europäischen Union vom 6. Oktober 2015, C-362/14 Dieses Positionspapier richtet sich an nichtöffentliche und öffentliche

Mehr

EuGH erklärt Datentransfer in die USA für illegal 6. Oktober. Rechtsanwalt Arnd Böken

EuGH erklärt Datentransfer in die USA für illegal 6. Oktober. Rechtsanwalt Arnd Böken EuGH erklärt Datentransfer in die USA für illegal 6. Oktober Rechtsanwalt Arnd Böken EuGH erklärt Datentransfer in die USA für illegal Am 6. Oktober 2015 hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden,

Mehr

UNSAFE HARBOR: DATENVERARBEITUNG VON ONLINE-SHOPS NACH DEM EUGH-URTEIL

UNSAFE HARBOR: DATENVERARBEITUNG VON ONLINE-SHOPS NACH DEM EUGH-URTEIL UNSAFE HARBOR: DATENVERARBEITUNG VON ONLINE-SHOPS NACH DEM EUGH-URTEIL Dr. Martin Schirmbacher HÄRTING Rechtsanwälte Daniel Schätzle HÄRTING Rechtsanwälte Unsafe Harbor: Datenverarbeitung nach dem EuGH-Urteil

Mehr

Safe-Harbor-Urteils des EuGH. Die Auswirkungen des. auf Datenverarbeitungen europäischer Unternehmen. BMT Bremen BMT Frankfurt BMT Berlin BMT München

Safe-Harbor-Urteils des EuGH. Die Auswirkungen des. auf Datenverarbeitungen europäischer Unternehmen. BMT Bremen BMT Frankfurt BMT Berlin BMT München Die Auswirkungen des Safe-Harbor-Urteils des EuGH auf Datenverarbeitungen europäischer Unternehmen BMT Bremen BMT Frankfurt BMT Berlin BMT München bmt.bremen@bmt.eu bmt.frankfurt@bmt.eu bmt.berlin@bmt.eu

Mehr

Arbeitsdokument zu Häufig gestellten Fragen über verbindliche unternehmensinterne Datenschutzregelungen (BCR)

Arbeitsdokument zu Häufig gestellten Fragen über verbindliche unternehmensinterne Datenschutzregelungen (BCR) ARTIKEL-29-DATENSCHUTZGRUPPE 1271-03-02/08/DE WP 155 Rev.03 Arbeitsdokument zu Häufig gestellten Fragen über verbindliche unternehmensinterne Datenschutzregelungen (BCR) Angenommen am 24. Juni 2008 Zuletzt

Mehr

Datenübermittlung ins Ausland

Datenübermittlung ins Ausland Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen Datenübermittlung ins Ausland I) Allgemeines Unternehmen übermitteln häufig personenbezogene Daten ins Ausland, z.b. beim Outsourcing von einzelnen

Mehr

Sommerakademie 2009. Arbeitnehmer Freiwild der Überwachung? Personalvertretung und Datenschutz im internationalen Kontext. www.datenschutzzentrum.

Sommerakademie 2009. Arbeitnehmer Freiwild der Überwachung? Personalvertretung und Datenschutz im internationalen Kontext. www.datenschutzzentrum. Sommerakademie 2009 Arbeitnehmer Freiwild der Überwachung? Infobörse 3: Personalvertretung und Datenschutz im internationalen Kontext Frau Meike Kamp Übersicht Datenschutzrechtliche Gestaltungsmacht der

Mehr

Anforderungen an einen Export-Import-Vertrag für Datenübermittlungen ins Drittausland ohne angemessenen Datenschutz

Anforderungen an einen Export-Import-Vertrag für Datenübermittlungen ins Drittausland ohne angemessenen Datenschutz für Datenübermittlungen ins Drittausland ohne angemessenen Datenschutz Stand: 26.11.2015 Inhalt 1 Einleitung... 2 2 Grundrechtliche Anforderungen an grenzüberschreitende Datenübermittlungen... 2 3 Die

Mehr

Gesetzliche Grundlagen des Datenschutzes

Gesetzliche Grundlagen des Datenschutzes Gesetzliche Grundlagen des Datenschutzes Informationelle Selbstbestimmung Bundesdatenschutzgesetz Grundgesetz Gesetzliche Grundlagen des Datenschutzes allg. Persönlichkeitsrecht (Art. 1, 2 GG) Grundrecht

Mehr

Cloud Computing und Datenschutz

Cloud Computing und Datenschutz Cloud Computing und Datenschutz Kurzvortrag CeBIT 2012 Christopher Beindorff Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht Beindorff & Ipland Rechtsanwälte Rubensstraße 3-30177 Hannover Tel: 0511-6468098 Fax:

Mehr

Datenschutz in sozialen Netzwerken und das Safe Harbor-Urteil des EuGH

Datenschutz in sozialen Netzwerken und das Safe Harbor-Urteil des EuGH Datenschutz in sozialen Netzwerken und das Safe Harbor-Urteil des EuGH A. Grundlagen des Datenschutzrechts I. Rechtsquellen des Datenschutzrechts 1. Deutschland Grundrecht auf Datenschutz? à Recht auf

Mehr

Ein Bericht aus der Praxis. Bildquelle: IckeT - Fotolia

Ein Bericht aus der Praxis. Bildquelle: IckeT - Fotolia Ein Bericht aus der Praxis Bildquelle: IckeT - Fotolia DURY Rechtsanwälte Wer steht vor Ihnen? - Fachanwalt für IT-Recht - Master of Law & Informatics (Stockholm) - Rechtsanwalt seit dem Jahr 2007 - Kanzleigründung

Mehr

Outsourcing und Tracking in einer vernetzten Welt

Outsourcing und Tracking in einer vernetzten Welt Outsourcing und Tracking in einer vernetzten Welt Infobörse 2 Referent: Dr. Sven Polenz, ULD Moderation: Harald Zwingelberg, ULD Übersicht 1.1 Auftragsdatenverarbeitung öffentlicher/nichtöffentlicher Stellen

Mehr

Daten rechtlich einwandfrei nutzen und verarbeiten

Daten rechtlich einwandfrei nutzen und verarbeiten Daten rechtlich einwandfrei nutzen und verarbeiten Datenschutzkonformität nach dem NSA-Skandal Dr. Flemming Moos Hamburg 8. Mai 2014 1 Agenda Folgen des NSA-Skandals aus Sicht der Datenschutzbehörden Gewährleistung

Mehr

Praktische Rechtsprobleme der Auftragsdatenverarbeitung

Praktische Rechtsprobleme der Auftragsdatenverarbeitung Praktische Rechtsprobleme der Auftragsdatenverarbeitung Linux Tag 2012, 23.05.2012 Sebastian Creutz 1 Schwerpunkte Was ist Auftragsdatenverarbeitung Einführung ins Datenschutzrecht ADV in der EU/EWR ADV

Mehr

Datenschutz und Privacy in der Cloud

Datenschutz und Privacy in der Cloud Datenschutz und Privacy in der Cloud Seminar: Datenbankanwendungen im Cloud Computing Michael Markus 29. Juni 2010 LEHRSTUHL FÜR SYSTEME DER INFORMATIONSVERWALTUNG KIT Universität des Landes Baden-Württemberg

Mehr

Datenschutz bei Collaborative Work am Beispiel von GoToMeeting

Datenschutz bei Collaborative Work am Beispiel von GoToMeeting In Kooperation mit Datenschutz bei Collaborative Work am Beispiel von GoToMeeting Münchner Fachanwaltstag IT-Recht Datenschutzrechtliche Fragen eines USamerikanischen SaaS-Anbieters aus Kunden-, Anbieter-

Mehr

Cloud Computing: IT-Sicherheit und Datenschutzrecht - Lassen sich Verträge zum Cloud Computing datenschutzkonform und rechtssicher gestalten?

Cloud Computing: IT-Sicherheit und Datenschutzrecht - Lassen sich Verträge zum Cloud Computing datenschutzkonform und rechtssicher gestalten? Cloud Computing: IT-Sicherheit und Datenschutzrecht - Lassen sich Verträge zum Cloud Computing datenschutzkonform und rechtssicher gestalten? Rechtsanwalt Dr. Oliver Hornung Rechtsanwalt Dr. Matthias Nordmann

Mehr

Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland September 2014 Wichtige Datenschutzinformationen für Ihr Unternehmen Inhalte Datenschutzinformationen September 2014 Inhaltsverzeichnis Begrüßung Ihr Datenschutzbeauftragter

Mehr

IT-Outsourcing aus der Perspektive einer bdsb. Bettina Robrecht Datenschutzbeauftragte 17. März 2012

IT-Outsourcing aus der Perspektive einer bdsb. Bettina Robrecht Datenschutzbeauftragte 17. März 2012 IT-Outsourcing aus der Perspektive einer bdsb Bettina Robrecht Datenschutzbeauftragte 17. März 2012 Agenda I. Überblick: Definitionen und anwendbares Recht II. Outsourcing innerhalb der EU/EWR III. Outsourcing

Mehr

Datendienste und IT-Sicherheit am 11.06.2015. Cloud Computing und der Datenschutz (k)ein Widerspruch?

Datendienste und IT-Sicherheit am 11.06.2015. Cloud Computing und der Datenschutz (k)ein Widerspruch? Datendienste und IT-Sicherheit am 11.06.2015 Cloud Computing und der Datenschutz (k)ein Widerspruch? Datensicherheit oder Datenschutz? 340 Datenschutz Schutz des Einzelnen vor Beeinträchtigung seines 220

Mehr

Heiter bis wolkig Datenschutz und die Cloud

Heiter bis wolkig Datenschutz und die Cloud Heiter bis wolkig Datenschutz und die Cloud Inhaltsüberblick 1) Kurzvorstellung Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein 2) TClouds Datenschutz in Forschung und Entwicklung 3) Cloud

Mehr

TCI-Whitepaper. Datenübermittlung in die USA. Was passiert nach dem EuGH-Urteil zu Safe Harbor?

TCI-Whitepaper. Datenübermittlung in die USA. Was passiert nach dem EuGH-Urteil zu Safe Harbor? TCI-Whitepaper Datenübermittlung in die USA Was passiert nach dem EuGH-Urteil zu Safe Harbor? (Version 1.0; Stand: 07.10.2015) 1. Was ist das Safe Harbor -Abkommen? Die Übermittlung personenbezogener Daten

Mehr

1. DFN Workshop Datenschutz. Rechtliche Aspekte der Auftragsdatenverarbeitung

1. DFN Workshop Datenschutz. Rechtliche Aspekte der Auftragsdatenverarbeitung 1. DFN Workshop Datenschutz Rechtliche Aspekte der Auftragsdatenverarbeitung Hamburg, 28.11.2012 Dr. Jens Eckhardt Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht JUCONOMY Rechtsanwälte 1 1 Grundverständnis der

Mehr

6WDQGDUGYHUWUDJVNODXVHOQ I U GLH hehuplwwoxqj SHUVRQHQEH]RJHQHU 'DWHQ DQ 9HUDUEHLWHU LQ 'ULWWOlQGHUQ+lXILJ*HVWHOOWH)UDJHQ)$4

6WDQGDUGYHUWUDJVNODXVHOQ I U GLH hehuplwwoxqj SHUVRQHQEH]RJHQHU 'DWHQ DQ 9HUDUEHLWHU LQ 'ULWWOlQGHUQ+lXILJ*HVWHOOWH)UDJHQ)$4 0(02 Brüssel, 18. Juni 2001 6WDQGDUGYHUWUDJVNODXVHOQ I U GLH hehuplwwoxqj SHUVRQHQEH]RJHQHU 'DWHQ DQ 9HUDUEHLWHU LQ 'ULWWOlQGHUQ+lXILJ*HVWHOOWH)UDJHQ)$4 Gemäß der Richtlinie 95/46/EG zum Schutz natürlicher

Mehr

Safe Harbor ungültig! Was nun? Privacy Shield als Lösung? Aktuelle Handlungsempfehlungen für den Datenschutz

Safe Harbor ungültig! Was nun? Privacy Shield als Lösung? Aktuelle Handlungsempfehlungen für den Datenschutz Safe Harbor ungültig! Was nun? Privacy Shield als Lösung? Aktuelle Handlungsempfehlungen für den Datenschutz Rechtsanwalt David Seiler Kelleners & Albert Rechtsanwälte in Partnerschaft IHK Cottbus, 25.02.2016

Mehr

Facebook und Datenschutz Geht das überhaupt?

Facebook und Datenschutz Geht das überhaupt? Folie 1 Facebook und Datenschutz Geht das überhaupt? Dipl.-Ing. Michael Foth CISA, CGEIT CFE, CRISC Datenschutzbeauftragter des Landessportverbandes Schleswig-Holstein e. V. Folie 2 Themen Webseite Facebook

Mehr

Datenübermittlung in die USA: Was passiert nach dem EuGH-Urteil zu Safe Harbor?

Datenübermittlung in die USA: Was passiert nach dem EuGH-Urteil zu Safe Harbor? Datenübermittlung in die USA: Was passiert nach dem EuGH-Urteil zu Safe Harbor? 26. Oktober 2015 1. Was ist das Safe Harbor -Abkommen? Die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA ist nach deutschem

Mehr

E-Mail-Seminar: Datenschutz an Schulen

E-Mail-Seminar: Datenschutz an Schulen E-Mail-Seminar: Datenschutz an Schulen Autorin: Veronika Höller Lektion 3: Datenübermittlung/-austausch In dieser Lektion erfahren Sie alles über das Thema Datenübermittlung und -austausch. Es werden u.

Mehr

American Chamber of Commerce in Italy und US-Vertretung Rom, 21. Juni 2012. Giovanni BUTTARELLI Stellvertretender Europäischer Datenschutzbeauftragter

American Chamber of Commerce in Italy und US-Vertretung Rom, 21. Juni 2012. Giovanni BUTTARELLI Stellvertretender Europäischer Datenschutzbeauftragter Rechtsvorschriften im Bereich Datenschutz und Privatsphäre Auswirkungen auf Unternehmen und Verbraucher Podiumsdiskussion 1 Wie sich der Ansatz in Bezug auf die Privatsphäre entwickelt: die Visionen der

Mehr

EUROPEAN NETWORK OF CLOUD ASSOCIATIONS

EUROPEAN NETWORK OF CLOUD ASSOCIATIONS CPC Transparency, Security, Reliability An Initiative of EuroCloud Cloud Privacy Check (CPC) Datenschutzrechtliche Anforderungen, die ein Kunde vor der Nutzung von Cloud-Services einhalten muss. Legal

Mehr

ARTIKEL-29-DATENSCHUTZGRUPPE

ARTIKEL-29-DATENSCHUTZGRUPPE ARTIKEL-29-DATENSCHUTZGRUPPE 00658/13/DE WP 204 Erläuterndes Dokument zu verbindlichen unternehmensinternen Datenschutzregelungen für Auftragsverarbeiter Angenommen am 19. April 2013 Die Datenschutzgruppe

Mehr

Datenschutzerklärung von SL-Software

Datenschutzerklärung von SL-Software Datenschutzerklärung von SL-Software Software und Büroservice Christine Schremmer, Inhaberin Christine Schremmer, Odenwaldring 13, 63500 Seligenstadt (nachfolgend SL-Software bzw. Wir genannt) ist als

Mehr

Datenschutz in der Cloud Rechtlicher Rahmen und Compliance

Datenschutz in der Cloud Rechtlicher Rahmen und Compliance Datenschutz in der Cloud Rechtlicher Rahmen und Compliance Austrian Cloud Congress 2015 Wien, 05.11.2015 Mag. Jakob Geyer Rechtsanwaltsanwärter Agenda Basics des Datenschutzrechts Grundlagen Nutzung von

Mehr

Datenschutz im Unternehmen

Datenschutz im Unternehmen Datenschutz im Unternehmen lästige Pflicht oder Chance zur Profilierung? Prof. Dr. Jürgen Taeger Carl von Ossietzky Universität Oldenburg InfoTreff Googlebar und rechtssicher 6. Mai 2013 I. Datenschutz

Mehr

Schlussantrag des Generalanwalts in Sachen Schrems: Safe Harbor ist unwirksam

Schlussantrag des Generalanwalts in Sachen Schrems: Safe Harbor ist unwirksam September 2015 Schlussantrag des Generalanwalts in Sachen Schrems: Safe Harbor ist unwirksam Sind nun auch die EU-Standardvertragsklauseln in Gefahr? Inhalt Mit seinen Schlussanträgen im Verfahren Schrems

Mehr

Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung

Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung Datenschutz und Datensicherheit in kleinen und mittelständischen Unternehmen Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung Landshut 19.03.2013 Inhalt Hintergrund: Von der Datenschutz-Richtline zur Datenschutz-Verordnung

Mehr

Rechtssicher in die Cloud so geht s!

Rechtssicher in die Cloud so geht s! Rechtssicher in die Cloud so geht s! RA Jan Schneider Fachanwalt für Informationstechnologierecht Cloud Computing Services für die Wirtschaft IHK Niederrhein, 14. Februar 2013 Ist die (Public-)Cloud nicht...

Mehr

Digitalisierung: Kundendaten und Mitarbeiterdaten in der Cloud Rechtliche Problemfelder

Digitalisierung: Kundendaten und Mitarbeiterdaten in der Cloud Rechtliche Problemfelder Digitalisierung: Kundendaten und Mitarbeiterdaten in der Cloud Rechtliche Problemfelder Rechtsanwalt Marcus Beckmann Beckmann und Norda - Rechtsanwälte Rechtsanwalt Marcus Beckmann Rechtsanwalt Marcus

Mehr

Nach dem Ende von Safe Harbor: Wie man Risiken bei der Übermittlung von Arbeitnehmerdaten in die USA oder andere Drittstaaten vermeidet

Nach dem Ende von Safe Harbor: Wie man Risiken bei der Übermittlung von Arbeitnehmerdaten in die USA oder andere Drittstaaten vermeidet FEBRUAR 2015 OKTOBER 2015 Newsletter Arbeitsrecht: Sonderheft: Safe Harbor Oktober 2015 Nach dem Ende von Safe Harbor: Wie man Risiken bei der Übermittlung von Arbeitnehmerdaten in die USA oder andere

Mehr

Anlage zum Vertrag vom. Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag

Anlage zum Vertrag vom. Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag Anlage zum Vertrag vom Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag O durch Wartung bzw. O Fernwartung *Zutreffendes bitte ankreuzen Diese Anlage konkretisiert die datenschutzrechtlichen

Mehr

Arbeitsdokument mit einer Übersicht über die Bestandteile und Grundsätze verbindlicher unternehmensinterner Datenschutzregelungen (BCR)

Arbeitsdokument mit einer Übersicht über die Bestandteile und Grundsätze verbindlicher unternehmensinterner Datenschutzregelungen (BCR) ARTIKEL-29-DATENSCHUTZGRUPPE 1271-00/08/DE WP 153 Arbeitsdokument mit einer Übersicht über die Bestandteile und Grundsätze verbindlicher unternehmensinterner Datenschutzregelungen () Angenommen am 24.

Mehr

Änderungs- und Ergänzungsvorschläge der deutschen gesetzlichen Krankenkassen

Änderungs- und Ergänzungsvorschläge der deutschen gesetzlichen Krankenkassen über eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (Datenschutz-Grundverordnung) KOM(2012)

Mehr

"EU Safe Harbor" ungültig was gilt in der Schweiz? Wie US-Exporte von Personendaten zulässig bleiben

EU Safe Harbor ungültig was gilt in der Schweiz? Wie US-Exporte von Personendaten zulässig bleiben 1 6 "EU Safe Harbor" ungültig was gilt in der Schweiz? Wie US-Exporte von Personendaten zulässig bleiben Viele Unternehmen, nicht nur im EU-Raum, sondern auch in der Schweiz vertrauen beim Datentransfer

Mehr

RECHTLICHE ASPEKTE BEIM CLOUD COMPUTING Technik-Evolution bringt Business-Revolution

RECHTLICHE ASPEKTE BEIM CLOUD COMPUTING Technik-Evolution bringt Business-Revolution RECHTLICHE ASPEKTE BEIM CLOUD COMPUTING Technik-Evolution bringt Business-Revolution Dr. Johannes Juranek, Partner bei CMS Reich-Rohrwig Hainz Rechtsanwälte GmbH Ebendorferstraße 3, 1010 Wien WS 2011 1.

Mehr

Cloud-Update 2012. Rechtssicher in die Wolke. RA Jan Schneider Fachanwalt für Informationstechnologierecht

Cloud-Update 2012. Rechtssicher in die Wolke. RA Jan Schneider Fachanwalt für Informationstechnologierecht Cloud-Update 2012 Rechtssicher in die Wolke Fachanwalt für Informationstechnologierecht Cloud Conf 2011, Frankfurt am Main den 21. November 2011 Cloud-Update 2012 Rechtssicher in die Wolke Fachanwalt für

Mehr

Selbstregulierung und internationaler Datenverkehr. Konzernbeauftragter für den Datenschutz Prof. Dr. Alfred Büllesbach

Selbstregulierung und internationaler Datenverkehr. Konzernbeauftragter für den Datenschutz Prof. Dr. Alfred Büllesbach Selbstregulierung und internationaler Datenverkehr Konzernbeauftragter für den Datenschutz Prof. Dr. Alfred Büllesbach Übersicht Einleitung Rechtliche Grundlagen Codes of Conduct geeignetes Mittel zur

Mehr

Rechtliche Anforderungen an Cloud Computing in der Verwaltung

Rechtliche Anforderungen an Cloud Computing in der Verwaltung Rechtliche Anforderungen an Cloud Computing in der Verwaltung Dr. Sönke E. Schulz Geschäftsführender wissenschaftlicher Mitarbeiter 19. Berliner Anwenderforum egovernment 19./20. Februar 2013 Bundespresseamt,

Mehr

Vertrauenswürdiges Cloud Computing - ein Widerspruch? www.datenschutzzentrum.de. Die Verantwortlichkeit für Datenverarbeitung in der Cloud

Vertrauenswürdiges Cloud Computing - ein Widerspruch? www.datenschutzzentrum.de. Die Verantwortlichkeit für Datenverarbeitung in der Cloud Vertrauenswürdiges Cloud Computing - ein Widerspruch? Was ist Cloud Computing? Geltung des BDSG für Cloud Computing Inhaltsüberblick Die Verantwortlichkeit für Datenverarbeitung in der Cloud Auftragsdatenverarbeitung

Mehr

Datenschutz beim Adresshandel

Datenschutz beim Adresshandel Datenschutz ist Verbraucherschutz: Datenschutz beim Adresshandel Die Position der Wirtschaft Dr. Peter Rheinländer, LL.M. Bilden die Positionen von Wirtschaft und Verbraucherschutz einen Gegensatz? Nein,

Mehr

17 HmbDSG - Übermittlung an Stellen außerhalb der Bundesrepublik Deutschland

17 HmbDSG - Übermittlung an Stellen außerhalb der Bundesrepublik Deutschland Stabsstelle Recht / R16 05.01.2015 Datenschutzbeauftragter 42838-2957 Hamburgisches Datenschutzgesetz (HmbDSG) mit Kommentierung des Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit

Mehr

Schweizerisches Bundesverwaltungsrecht

Schweizerisches Bundesverwaltungsrecht Prof. Dr. Felix Uhlmann Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht sowie Rechtsetzungslehre Universität Zürich Prof. Dr. Felix Uhlmann 1 Datenschutz Leseplan: Skript 36 BGE 138 II 346 ff. EuGH, Urteil

Mehr

Datenschutz beim BLSV und in Vereinen

Datenschutz beim BLSV und in Vereinen Datenschutz beim BLSV und in Vereinen Unter Beachtung der BDSG Novellen 2009 Datenschutzbeauftragter (GDDcert) Von der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern öffentlich bestellter und

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht

Aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht Aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht Berlin, 14. November 2013 Dr. Annette Demmel Matei Ujica, LL.M. 37 39 Offices in in 18 19 Countries Wer wir sind Dr. Annette Demmel Matei Ujica, LL.M. 2 und wo

Mehr

Johnson Controls Verbindliche Unternehmens-Datenschutz-Regeln

Johnson Controls Verbindliche Unternehmens-Datenschutz-Regeln Johnson Controls Verbindliche Unternehmens-Datenschutz-Regeln Inhalt 1. Einleitung 2. Geltungs- und Anwendungsbereich 3. Transparenz und Benachrichtigung 4. Treu und Glauben und Zweckbindung 5. Qualität

Mehr

lassen Sie mich zunächst den Organisatoren dieser Konferenz für ihre Einladung danken. Es freut mich sehr, zu Ihren Diskussionen beitragen zu dürfen.

lassen Sie mich zunächst den Organisatoren dieser Konferenz für ihre Einladung danken. Es freut mich sehr, zu Ihren Diskussionen beitragen zu dürfen. Mobile Personal Clouds with Silver Linings Columbia Institute for Tele Information Columbia Business School New York, 8. Juni 2012 Giovanni Buttarelli, Stellvertretender Europäischer Datenschutzbeauftragter

Mehr

Arbeitsdokument Rahmen für verbindliche unternehmensinterne Datenschutzregelungen (BCR)

Arbeitsdokument Rahmen für verbindliche unternehmensinterne Datenschutzregelungen (BCR) ARTIKEL-29-DATENSCHUTZGRUPPE 1271-00-01/08/DE WP 154 Arbeitsdokument Rahmen für verbindliche unternehmensinterne Datenschutzregelungen (BCR) Angenommen am 24. Juni 2008 Diese Gruppe ist gemäß Artikel 29

Mehr

Datenschutz-Vereinbarung

Datenschutz-Vereinbarung Datenschutz-Vereinbarung zwischen intersales AG Internet Commerce Weinsbergstr. 190 50825 Köln, Deutschland im Folgenden intersales genannt und [ergänzen] im Folgenden Kunde genannt - 1 - 1. Präambel Die

Mehr

Zählen, speichern, spionieren. Datenschutz und seine Bedeutung im Rahmen technischer Entwicklungen

Zählen, speichern, spionieren. Datenschutz und seine Bedeutung im Rahmen technischer Entwicklungen Zählen, speichern, spionieren Datenschutz und seine Bedeutung im Rahmen technischer Entwicklungen 1 Themen Teil 1 Einführung in das Das Volkszählungsurteil Bundes-, Landes- und Sondergesetze Grundstrukturen

Mehr

INFORMATIONS- UND DATENSCHUTZRECHT

INFORMATIONS- UND DATENSCHUTZRECHT INFORMATIONS- UND DATENSCHUTZRECHT Frühjahrssemester 2008 WIEDERHOLUNG Wirksamkeitsvoraussetzungen der Einwilligung Freiwilligkeit Zweifelsfreiheit Informierte Einwilligung Form und Frist EINWILLIGUNG

Mehr

Cloud Services. Cloud Computing im Unternehmen 02.06.2015. Rechtliche Anforderungen für Unternehmern beim Umgang mit Cloud-Diensten 02.06.

Cloud Services. Cloud Computing im Unternehmen 02.06.2015. Rechtliche Anforderungen für Unternehmern beim Umgang mit Cloud-Diensten 02.06. Business mit der Cloudflexibler, einfacher, mobiler? Rechtliche Anforderungen für Unternehmern beim Umgang mit Cloud-Diensten 02.06.2015 Cloud Services www.res-media.net 1 Was ist Cloud-Computing? neue

Mehr

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte Der betriebliche Datenschutzbeauftragte Durch die fortschreitende Verbreitung der automatischen Datenverarbeitung sind die Gefahren des Datenmissbrauchs stetig gestiegen. Bei der Begrenzung dieser Gefahr

Mehr

Workshop 2b: Datenschutz und SAP

Workshop 2b: Datenschutz und SAP Workshop 2 Datenschutz und SAP Workshop 2a: Workshop 2b: Lorenz Hinrichs, TBS Niedersachsen ggmbh Jochen Brandt, Brandtschutz Hamburg Horst Kübeck, g ibs Berlin mbh Friedhelm Michalke, TIB Hamburg 1 Datenschutz

Mehr

Landessportbund Berlin e. V. Datenschutz. Cornelia Köhncke, Justitiarin

Landessportbund Berlin e. V. Datenschutz. Cornelia Köhncke, Justitiarin Landessportbund Berlin e. V. Datenschutz Cornelia Köhncke, Justitiarin Übersicht Rechtsgrundlagen Datenschutz Datenschutz in der Praxis Aktuelles Grundlagen BVerfG: Volkszählungsurteil vom 15.12.1983 Berührt

Mehr

Einführung in die Datenerfassung und in den Datenschutz

Einführung in die Datenerfassung und in den Datenschutz Dr. Thomas Petri Einführung in die Datenerfassung und in den Datenschutz Hochschule für Politik, Sommersemester 2011, Foliensatz 2-2 bis 2-4 (1.6.2011) 1 Grobübersicht 1. Einführung, europa- und verfassungsrechtliche

Mehr

Wie Sie den Datenschutz in Ihrem Unternehmen organisieren können.

Wie Sie den Datenschutz in Ihrem Unternehmen organisieren können. Wie Sie den Datenschutz in Ihrem Unternehmen organisieren können. Wessen personenbezogene Daten müssen im Unternehmen geschützt werden? Alle Daten, die personenbezogen sind, fallen unter die Bestimmungen

Mehr

Datenschutz und Arbeitnehmer

Datenschutz und Arbeitnehmer Seite 1 Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit http://www.bfdi.bund.de Datenschutz und Arbeitnehmer SAP Fachtagung 2008 vom 13.-15. Februar 2008 SAP im betrieblichen Spannungsfeld

Mehr

Aktuelles aus der arbeitsrechtlichen Rechtsprechung

Aktuelles aus der arbeitsrechtlichen Rechtsprechung Aktuelles aus der arbeitsrechtlichen Rechtsprechung Zusammenstellung: BLC GmbH Hamburg, 16. November 2015 BLC BUSINESS & LAW CONSULTING GMBH Van-der-Smissen-Str. 2a D-22767 Hamburg fon +49 (0)40 39 99

Mehr

Datenschutz für Künstler- und

Datenschutz für Künstler- und Datenschutz für Künstler- und Eventagenturen Dr. Günther FEUCHTINGER Abteilung Rechtspolitik www.wko.at/rp der Wirtschaftskammer Wien 1 Dr. Günther FEUCHTINGER/Datenschutz für Künstler- und Eventagenturen

Mehr

Keine Grundlage für erweiterte Speicherung von Handy- und Internetdaten

Keine Grundlage für erweiterte Speicherung von Handy- und Internetdaten Presseinformation 1010 Wien, Judenplatz 11 Österreich Mediensprecher Mag. Christian Neuwirth Tel ++43 (1) 531 22-525 Fax ++43 (1) 531 22-108 christian.neuwirth@vfgh.gv.at www.vfgh.gv.at Keine Grundlage

Mehr

Cloud 2012 Schluss mit den rechtlichen Bedenken!

Cloud 2012 Schluss mit den rechtlichen Bedenken! Cloud 2012 Schluss mit den rechtlichen Bedenken! RA Jan Schneider Fachanwalt für Informationstechnologierecht Roadshow Informationssicherheit in der Praxis Bochum, 11. September 2012 Ist die (Public-)Cloud

Mehr

Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten Auftraggeber: Auftragnehmer: 1. Gegenstand der Vereinbarung Der Auftragnehmer erhebt / verarbeitet / nutzt personenbezogene

Mehr

BEKANNTGABE VON DATEN INS AUSLAND Informationsblatt zur Datenübermittlung ins Ausland

BEKANNTGABE VON DATEN INS AUSLAND Informationsblatt zur Datenübermittlung ins Ausland Autorité cantonale de la transparence et de la protection des données ATPrD Kantonale Behörde für Öffentlichkeit und Datenschutz ÖDSB Kantonale Datenschutzbeauftragte Chorherrengasse 2, 1700 Freiburg Kantonale

Mehr

Gesamtkonzept für den Datenschutz in der Europäischen Union Mitteilung der Kommission vom 04. November 2010 - KOM (2010) 609

Gesamtkonzept für den Datenschutz in der Europäischen Union Mitteilung der Kommission vom 04. November 2010 - KOM (2010) 609 Stellungnahme Gesamtkonzept für den Datenschutz in der Europäischen Union Mitteilung der Kommission vom 04. November 2010 - KOM (2010) 609 Die vbw Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. ist die zentrale

Mehr

Internationales Datenschutzrecht

Internationales Datenschutzrecht Internationales Datenschutzrecht WS 2010/2011 Isabel Simon Rechtsanwältin, MA +32 (0) 2 502 5517 isimon@mayerbrown.com 17. Dezember 2010 Mayer Brown is a global legal services organisation comprising legal

Mehr

DATENSCHUTZ im DARC e.v.

DATENSCHUTZ im DARC e.v. DATENSCHUTZ im Was hat der Datenschutz mit Amateurfunk zu tun? Vorstellung Amteurfunk seit 1990 Stv. DV H Niedersachsen (seit 2013), stv. OVV H65 Hannover-Hohes Ufer (seit 2012), Vorsitzender Nord>

Mehr

Stabsstelle Datenschutz. Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag durch Wartung bzw. Fernwartung...

Stabsstelle Datenschutz. Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag durch Wartung bzw. Fernwartung... Stabsstelle Datenschutz Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag durch Wartung bzw. Fernwartung... Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag durch

Mehr

Einführung in den Datenschutz Mitarbeiterschulung nach 4g BDSG (MA4g)

Einführung in den Datenschutz Mitarbeiterschulung nach 4g BDSG (MA4g) Einführung in den Datenschutz Mitarbeiterschulung nach 4g BDSG (MA4g) Dieter Braun IT-Sicherheit & Datenschutz Gliederung Einführung 3 Personenbezogene Daten 7 Die Pflichtenverteilung 10 Daten aktiv schützen

Mehr

IT & Datenschutz 2016 - Was kommt auf die Unternehmen zu?

IT & Datenschutz 2016 - Was kommt auf die Unternehmen zu? IT & Datenschutz 2016 - Was kommt auf die Unternehmen zu? perspektiveit, Boppard, 12.5.2016 H. Eiermann Folie 1 Agenda Safe Harbor / EU US Privacy Shield - Cloud Computing EU Datenschutzgrundverordnung

Mehr

Verband Bildung und Erziehung Landesbezirk Südbanden. Datenschutz, Sorgerecht und Schulanmeldung

Verband Bildung und Erziehung Landesbezirk Südbanden. Datenschutz, Sorgerecht und Schulanmeldung Verband Bildung und Erziehung Landesbezirk Südbanden Datenschutz, Sorgerecht und Schulanmeldung Neue VwV Datenschutz I. Allgemeines Zulässigkeit der Datenverarbeitung Datenerhebung... Datenlöschung und

Mehr

MITTEILUNG DER KOMMISSION AN DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT UND DEN RAT

MITTEILUNG DER KOMMISSION AN DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT UND DEN RAT Brüssel, den 2015.06.11 COM (2015) 566 endgültig MITTEILUNG DER KOMMISSION AN DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT UND DEN RAT auf die Übermittlung personenbezogener Daten aus der EU in die Vereinigten Staaten von

Mehr

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Öffentliches Verfahrensverzeichnis 2011 Öffentliches Verfahrensverzeichnis Stand: 01.03.2011 Öffentliches Verfahrensverzeichnis Stand: 01.03.2011 Der Schutz Ihrer persönlichen Daten und Ihrer Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Deshalb ist

Mehr

Der Europäische Datenschutzbeauftragte

Der Europäische Datenschutzbeauftragte Der Europäische Datenschutzbeauftragte Peter Hustinx Europäischer Datenschutzbeauftragter Joaquín Bayo Delgado Stellvertretender Datenschutzbeauftragter Eine wachsende Zahl von Tätigkeiten der Europäischen

Mehr

1.1.4 Wissen, was unter Verbot mit Erlaubnisvorbehalt 1.1.5. schützen. 1.1.7 Wissen, was man unter personenbezogenen 1.1.8 1.1.

1.1.4 Wissen, was unter Verbot mit Erlaubnisvorbehalt 1.1.5. schützen. 1.1.7 Wissen, was man unter personenbezogenen 1.1.8 1.1. Datenschutz DLGI Dienstleistungsgesellschaft für Informatik Am Bonner Bogen 6 53227 Bonn Tel.: 0228-688-448-0 Fax: 0228-688-448-99 E-Mail: info@dlgi.de, URL: www.dlgi.de Dieser Syllabus darf nur in Zusammenhang

Mehr

Verpflichtungserklärung nach 5 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG)

Verpflichtungserklärung nach 5 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) Verpflichtungserklärung nach 5 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) Mustermann GmbH Musterstr. 123 12345 Musterstadt Sehr geehrte(r) Frau/Herr, aufgrund Ihrer Aufgabenstellung in unserem Unternehmen gilt

Mehr

Mythen rund um Cloud Computing. Veröffentlicht von Microsoft Corporate, External and Legal Affairs (CELA) Deutschland Stand: Dezember 2015

Mythen rund um Cloud Computing. Veröffentlicht von Microsoft Corporate, External and Legal Affairs (CELA) Deutschland Stand: Dezember 2015 Mythen rund um Cloud Computing Veröffentlicht von Microsoft Corporate, External and Legal Affairs (CELA) Deutschland Stand: Dezember 2015 Sicherheit Die Cloud ist unsicherer als mein eigenes Rechenzentrum

Mehr

EuGH Urteil: Safe-Harbour gewährt kein angemessenes Datenschutz Niveau.

EuGH Urteil: Safe-Harbour gewährt kein angemessenes Datenschutz Niveau. EuGH Urteil: Safe-Harbour gewährt kein angemessenes Datenschutz Niveau. Heute hat der EuGH in der Rechtssache C-362/14 (Maximillian Schrems gegen die irische Datenschutz- Aufsichtsbehörde) eine weitreichende

Mehr

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht 2 Datenschutz im Unternehmen Umgang mit Mitarbeiterdaten Neuregelung, Folgen, Praxisrelevante Fälle 1 3 Personenbezogene Daten Einzelangaben über persönliche

Mehr

Man kommt schlecht weg, wenn man mit einem Mächtigen ein Geheimnis zu teilen hat.

Man kommt schlecht weg, wenn man mit einem Mächtigen ein Geheimnis zu teilen hat. Man kommt schlecht weg, wenn man mit einem Mächtigen ein Geheimnis zu teilen hat. (Aus den»fliegenden Blättern«, humoristisch-satirische Zeitschrift, die von 1844-1944 in München erschien) 1 8.2.1.Der

Mehr

Datenschutzabkommen Safe Harbor zwischen EU und USA vom EuGH für ungültig erklärt Was bedeutet das für Unternehmen in Deutschland?

Datenschutzabkommen Safe Harbor zwischen EU und USA vom EuGH für ungültig erklärt Was bedeutet das für Unternehmen in Deutschland? 1 Datenschutzabkommen Safe Harbor zwischen EU und USA vom EuGH für ungültig erklärt Was bedeutet das für Unternehmen in Deutschland? Das am 06.10.2015 vom Europäischen Gerichtshof EuGH verkündete Urteil

Mehr

Schweizerisches Bundesverwaltungsrecht

Schweizerisches Bundesverwaltungsrecht Prof. Dr. Felix Uhlmann Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht sowie Rechtsetzungslehre Universität Zürich Prof. Dr. Felix Uhlmann 1 Datenschutz Leseplan: Skript 35 Hintergrund Steuerstreit CH USA

Mehr

Datenschutz im Web viel mehr als nur lästige Pflicht

Datenschutz im Web viel mehr als nur lästige Pflicht Datenschutz im Web viel mehr als nur lästige Pflicht 7 Tipps zum korrekten Umgang mit Online-Kundendaten Vielen Unternehmen, die online Kundendaten zu Marketing- und CRM-Zwecken erfassen und verarbeiten,

Mehr

ZUR LAGE 2 ZUR WOCHE 4 NACHHALTIGE SANIERUNG DES LANDTAGSGEBÄUDES AUF DEN WEG GEBRACHT 4 EUROPÄISCHER GERICHTSHOF TREIBT EU-DATENSCHUTZ VORAN 4

ZUR LAGE 2 ZUR WOCHE 4 NACHHALTIGE SANIERUNG DES LANDTAGSGEBÄUDES AUF DEN WEG GEBRACHT 4 EUROPÄISCHER GERICHTSHOF TREIBT EU-DATENSCHUTZ VORAN 4 SPD-Fraktion direkt Ausgabe 2015 30 09.10.2015 INHALT ZUR LAGE 2 ZUR WOCHE 4 NACHHALTIGE SANIERUNG DES LANDTAGSGEBÄUDES AUF DEN WEG GEBRACHT 4 EUROPÄISCHER GERICHTSHOF TREIBT EU-DATENSCHUTZ VORAN 4 JUSTIZ

Mehr

Das Grundrecht auf Datenschutz im Europarecht Wirkungen und Problemfelder. Ao. Univ.-Prof. Dr. Alina-Maria Lengauer, LLM

Das Grundrecht auf Datenschutz im Europarecht Wirkungen und Problemfelder. Ao. Univ.-Prof. Dr. Alina-Maria Lengauer, LLM Das Grundrecht auf Datenschutz im Europarecht Wirkungen und Problemfelder Ao. Univ.-Prof. Dr. Alina-Maria Lengauer, LLM Das Grundrecht auf Datenschutz im Europarecht 1. Zur Genese des Grundrechtes auf

Mehr

ETL Vermögensverwaltung GmbH. Angebotsunterlage. ETL Vermögensverwaltung GmbH

ETL Vermögensverwaltung GmbH. Angebotsunterlage. ETL Vermögensverwaltung GmbH ETL Vermögensverwaltung GmbH Essen Angebotsunterlage Freiwilliges öffentliches Erwerbsangebot der ETL Vermögensverwaltung GmbH Steinstr. 41, 45128 Essen ISIN DE000A0LRYH4 // WKN A0LRYH an die Inhaber der

Mehr

Datenschutz im Unternehmen. Was ist Datenschutz, und weshalb betrifft er unser Unternehmen?

Datenschutz im Unternehmen. Was ist Datenschutz, und weshalb betrifft er unser Unternehmen? Was ist Datenschutz, und weshalb betrifft er unser Unternehmen? 1 Herzlich willkommen! Die Themen heute: Datenschutz ein aktuelles Thema Gründe für einen guten Datenschutz Welche Grundregeln sind zu beachten?

Mehr

Wenn alle Menschen, die Sie kennen, Ihre Briefe untereinander austauschten, wäre Ihnen unbehaglich zumute.

Wenn alle Menschen, die Sie kennen, Ihre Briefe untereinander austauschten, wäre Ihnen unbehaglich zumute. Wenn alle Menschen, die Sie kennen, Ihre Briefe untereinander austauschten, wäre Ihnen unbehaglich zumute. Sully Prudhomme, (1839-1907), eigentlich René François Armand Prudhomme, französischer Notar und

Mehr

Datenverwendung und Datenweitergabe - was ist noch legal?

Datenverwendung und Datenweitergabe - was ist noch legal? RA Andreas Jaspers Geschäftsführer der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherung (GDD) e.v. Pariser Str. 37 53117 Bonn Tel.: 0228-694313 Fax: 0228-695638 E-Mail: jaspers@gdd.de Die GDD e.v. Die GDD

Mehr

Die Zukunft des Melderegisters in Sozialen Medien oder als Open Data?

Die Zukunft des Melderegisters in Sozialen Medien oder als Open Data? Die Zukunft des Melderegisters in Sozialen Medien oder als Open Data? Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein 12. Mai 2012 Anzusprechende Themen: Open Data vs. Meldegeheimnis Datenschutzrechtlich

Mehr

Bestellungsvertrag für eine(n) externe(n) Datenschutzbeauftragte(n)

Bestellungsvertrag für eine(n) externe(n) Datenschutzbeauftragte(n) Bestellungsvertrag für eine(n) externe(n) Datenschutzbeauftragte(n) Vertrag über Dienstleistungen einer/eines externen Datenschutzbeauftragten nach 4f Bundesdatenschutzgesetz -"BDSG"- zwischen vertreten

Mehr