Werbung mit K(l)ick. Das Internet als Marketingund Vertriebspartner. Vortrag im Marketing Club Mönchengladbach 05. November 2013

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Werbung mit K(l)ick. Das Internet als Marketingund Vertriebspartner. Vortrag im Marketing Club Mönchengladbach 05. November 2013"

Transkript

1 Werbung mit K(l)ick Das Internet als Marketingund Vertriebspartner Vortrag im Marketing Club Mönchengladbach 05. November 2013

2 Agenda Wir über uns Kurzvorstellung der AGOF Ihre Chancen Der Online-Werbemarkt Auf den Spuren der Zielgruppe Wer ist über das Medium Online erreichbar Rankings & Mediennutzung Wo erreichen Sie wen und wie unterscheiden sich Webseiten Diskussion Seite 2

3 Standardwährungen Fernsehen Radio Print Internet Seite 3

4 Die AGOF

5 Die Ziele der AGOF Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung ist ein Zusammenschluss der führenden Online-Vermarkter in Deutschland. Mit ihrer standardisierten Online-Reichweitenwährung sowie umfassenden Daten rund um die Nutzung digitaler Medien macht die AGOF das klassische und das mobile Internet zu transparenten und planbaren Werbeträgern. Seite 5

6 Die Prinzipien der AGOF: Höchste Anforderungen Marktrelevanz: Es werden Daten für alle relevanten Werbeträger geliefert. Planungsrelevanz: Es werden Daten für die buchbaren Belegungseinheiten geliefert. Leistungskennziffern: Es stehen die in der Mediaplanung üblichen Leistungsdaten zur Verfügung. Planungsmöglichkeiten: Die Daten können über ein geeignetes Auswertungs- und Planungsprogramm analysiert werden. Marktforschungsqualität: Die Studie erfüllt alle Qualitätskriterien der Marktforschung. Seite 6

7 internet facts Seit 2005 lassen sich fast alle relevanten deutschen Online- Werbeträger in der internet facts erheben: - Strukturdaten - Marketinginformationen - Nutzerschaften (im Monat, pro Woche, pro Tag) - Besuchsfrequenzen (Kontakte) Ein einzigartiges Multimethodenmodell bildet die Internetnutzer in allen Online-Nutzungssituationen repräsentativ ab. Seite 7

8 Struktur der AGOF Die Mitgliederversammlung ist in allen Angelegenheiten der AGOF das entscheidende Organ. Sie wird gebildet aus allen ordentlichen Mitgliedern der Sektionen Internet und Mobile. Die Sektionen Internet und Mobile verantworten und steuern die Konzeption, Bereitstellung und Weiterentwicklung der Reichweitenforschung und Planungsparameter in ihrem Segment der digitalen Wirtschaft. In der Sektion Internet sind die auf das stationäre Internet spezialisierten Vermarkter organisiert. In der Sektion Mobile sind die auf das mobile Internet spezialisierten Vermarkter organisiert. Seite 8

9 19 Mitglieder der AGOF Seite 9

10 Studienteilnehmer der internet facts Auszug *Stand September 2013 Seite 10

11 Studien der AGOF Die Markt-Media-Studie internet facts weist Reichweiten (Unique User) und Strukturdaten von Webseiten und Belegungseinheiten sowie Kerndaten zur Internetnutzung und zum E- Commerce in Deutschland aus. Die Markt-Media-Studie mobile facts enthält Reichweiten (Unique User) und Zielgruppenbeschreibungen für mobile Internetwerbeträger (mobile-enabled Websites und Apps). Die neue Studie brand facts richtet sich an Markenartikler, Institutionen oder Dienstleister, deren Online-Angebote werbefrei sind. Damit können erstmals auch Nicht-Werbeträger Netto- Reichweiten und soziodemo-grafische Strukturdaten nach dem bewährten AGOF Modell ermitteln lassen. Seite 11

12 Die Marken der AGOF Die AGOF Akademie bietet praxisorientierte Seminare rund um das Thema Mediaplanung und die Online-Vermarktung mit den AGOF Studien an. Das AGOF Service Center beantwortet alle Fragen rund um die Studien und Studienteilnahme bei der AGOF. Daneben bietet es kostenfreie Zählungen aus den AGOF Studien an. TOP 2.5 ist das Auswertungs- und Planungsprogramm der AGOF. Es ermöglicht auf Basis der AGOF Studiendaten eine qualitativ hochwertige und medienadäquate Mediaplanung. Seite 12

13 Reichweitenwährung: der Unique User Der Unique User ist die von der AGOF etablierte Reichweitenwährung für digitale Medien. Er drückt aus, wie viele Personen in einem bestimmten Zeitraum Kontakt mit einem Medium hatten und macht damit die Medialeistung von digitalen Werbeträgern vergleichbar. Der Unique User gibt die in der internet facts bzw. in der mobile facts erfassten Netto-Reichweiten an und stellt die Reichweitenwährung dar. Seite 13

14 Methode: Das 3-Säulen-Modell Die methodische Grundlage der internet facts vereint für eine medienadäquate Messung drei Erhebungsansätze: eine technische Messung, eine OnSite-Befragung und eine bevölkerungsrepräsentative Telefonbefragung Erstellung Media- planungs- Datei internet facts Datensatz II Schritt 2: Fusion Datensatz I Säule 3 Schritt 1: Data-Mining + Profiling Säule 1 Technische Messung Grundgesamtheit: Browser Säule 2 OnSite- Befragung Grundgesamtheit: Internetnutzer 14+ Telefonische Basisbefragung Grundgesamtheit: Gesamtbevölkerung 14+ Seite 14

15 Methode: Das 3-Säulen-Modell internet facts Vollerhebung der teilnehmenden Seiten: Page Impressions Visits Unique Clients Themen: Inhalte 3. IVW-Ebene Datensatz I Datensatz II Säule 3 Telefonische Basisbefragung Säule 1 Technische Messung Grundgesamtheit: Browser Säule 2 OnSite- Befragung Grundgesamtheit: Internetnutzer 14+ Grundgesamtheit: Gesamtbevölkerung 14+ Seite 15

16 Methode: Das 3-Säulen-Modell internet facts Online-Fragebogen auf den teilnehmenden Seiten: Soziodemografische Daten Ort der Nutzung Rechner-Informationen: Anzahl Nutzer, Login, Datensatz I Datensatz II Säule 3 Telefonische Basisbefragung Säule 1 Technische Messung Grundgesamtheit: Browser Säule 2 OnSite- Befragung Grundgesamtheit: Internetnutzer 14+ Grundgesamtheit: Gesamtbevölkerung 14+ Seite 16

17 Methode: Das 3-Säulen-Modell internet facts Repräsentative Bevölkerungsbefragung: Soziodemografie Nutzungsinformationen Interessen Marktdaten Datensatz I Datensatz II Säule 3 Telefonische Basisbefragung Säule 1 Technische Messung Grundgesamtheit: Browser Säule 2 OnSite- Befragung Grundgesamtheit: Internetnutzer 14+ Grundgesamtheit: Gesamtbevölkerung 14+ Seite 17

18 Methode: Das 3-Säulen-Modell internet facts Datensatz I Säule 1 Technische Messung Grundgesamtheit: Browser Säule 2 OnSite- Befragung Grundgesamtheit: Internetnutzer 14+ Säule 3 Telefonische Basisbefragung Grundgesamtheit: Gesamtbevölkerung 14+ Seite 18 Schritt 1: Data-Mining + Profiling Schritt 2: Fusion Erstellung Media- planungs- Datei Datensatz II

19 Das Hybrid-Modell der mobile facts mobile-enabled Websites und mobile Apps Panel Sitecentric UU Datensatz AGOF if PI Sessions Codes Angebotskennung Soziodemografie Nutzung Angebotsname Nutzungshäufigkeit User-basiert Soziodemografie Erweiterte Soziodemografie Repräsentative Vorgaben für das Panel Die methodische Grundlage der mobile facts vereint für eine medienadäquate Messung drei Erhebungsansätze: Eine technische Messung, eine Panelerhebung und Vorgaben aus den bevölkerungsrepräsentativen AGOF internet facts Seite 19

20 Tabellierung aus TOP Seite 20

21 Medienstrukturanalyse aus TOP Seite 21

22 Ihre Chancen Der Online-Werbemarkt

23 Das Spiegelbild der europäischen Digitalwirtschaft: dmexco Seite 23

24

25

26

27 Werbemarkt Deutschland Mediensplit Fast ein Viertel der Werbegelder sind digital 2013 insg. 31 Mrd. Seite 27

28 Online-Werbung boomt, Display bleibt dabei die Nr. 1 Search Seite 28

29 Mobile wächst rasant Seite 29

30 Der Wandel von E-Commerce zu Branding E-Commerce-Anbieter waren in der Vergangenheit die Vorreiter im Internet. Immer mehr Unternehmen erkennen das Potenzial, auch Branding- Kampagnen im Internet zu schalten. Chancen durch Branding-Kampagnen Emotionales Aufladen der Marke möglich Kampagnen unterstützen nachhaltigen Markenerfolg Differenzierung zu anderen Produkten erlebbar Qualität versus Quantität Seite 30

31 Der Spannungsbogen zwischen Response und Branding Um seine Werbebotschaft zielgerichtet zu platzieren ist es wichtig seinen Kunden den User zu kennen und sein Handeln zu verstehen! Seite 31

32 10 Stärken von Online-Werbung 1. Hohe Reichweite 2. Medium mit Rückkanal / ohne Medienbruch 3. Genaue Zielgruppenansprache 4. Minimierung von Streuverlusten durch Targeting 5. Geringe Produktionskosten 6. Schnelle Kampagnen-Optimierung 7. Kontaktdosierung mit Frequency Capping 8. Direkte Messbarkeit / Tracking 9. Local based Services 10. Crossmediale Wirkung Seite 32

33 Besonderheiten Online-Mediaplanung Targeting Arten 1.Technisches Bandbreite, Geo/Regio, FC, Browser, Provider, Uhrzeit, Bildschirmauflösung, Betriebssystem 2.Sprachbasiertes Suchwort, Wortbasiertes/Contextual, Semantisches 3.Behavioral (vergangenes Surfverhalten) 4.Retargeting (vorherige Aktion z.b. abgebrochener Bestellvorgang) 5.Predictive Behavioral (statistische Prognosen basierend auf Surfverhalten, Befragung und ggf. externen Daten) 6.User-Declared Information (vom User gestellte Sozio-Demografische Daten z.b. bei Registrierungen) Quelle: BVDW Seite 33

34 Targeting & Datenschutz Seite 34

35 Seite 35

36 Auf den Spuren der Zielgruppe

37 Das AGOF Mobile Universum 25,92 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des einmonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens eine mobile-enabled Website oder eine mobile App zugegriffen. Sie bilden Grundgesamtheit der mobile facts und machen 36,9% der deutschsprachigen Wohnbevölkerung ab 14 Jahren aus. Unique User und Apps User letzte 30 Tage: Gesamtbevölkerung: 70,21 Mio.** Handynutzer: 63,33 Mio.** 25,92 Mio.* *) Quelle: AGOF mobile facts 2013-I, Basis: Fälle (Unique User), **) Quelle: AGOF internet facts , Basis: Fälle (deutschsprachige Wohnbevölkerung in Deutschland ab 14 Jahren) Seite 37

38 Das AGOF Online Universum Gesamtbevölkerung 70,33 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 52,80 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 52,18 Mio. Basis: Fälle deutschsprachige Wohnbevölkerung in Deutschland ab 10 Jahren Quelle: AGOF e.v. / internet facts Seite 38

39 Marktrelevanz der internet facts In der internet facts werden für den Monat Juli 690 Angebote ausgewiesen und bilden damit das AGOF Universum. Diese Webseiten haben 88,8% der Onliner ab 10 Jahren (WNK) erreicht, d.h. 48,91 Mio. Internetnutzer hatten im März Juli Kontakt mit dem AGOF Universum. Keine Nutzung AGOF Angebote: 11,2 % Nutzung AGOF Angebote: 88,8 % Basis: Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) Quelle: AGOF e.v. / internet facts Seite 39

40 Thematische Schwerpunkte: Top 10 Nutzen Sie diese Themen und Angebote häufig bzw. gelegentlich? Private s Suchmaschinen 86,7 85,7 Wetter Nachrichten zum Weltgeschehen Online-Einkaufen bzw. -Shoppen Regionale oder lokale Nachrichten Online-Banking 71,7 71,7 71,5 64,9 57,3 Testergebnisse Communities und Foren Essen, Trinken und Genießen 43,3 41,6 40,2 Basis: Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) / Nutzen Sie diese Themen und Angebote häufig, gelegentlich, selten oder nie? / Top Two-Box: häufige oder gelegentliche Nutzung / Darstellung der Top 10 von insgesamt 24 Themen / Angaben in Prozent / Quelle: AGOF e.v. / internet facts Seite 40

41 Generelles Produkt-Interesse: Top 10 An welchen der folgenden Produkte sind Sie (sehr) interessiert? Bücher Körperpflegeprodukte Schuhe Zahnpflegeprodukte Alkoholfreie Getränke Urlaubsreisen, auch Last-Minute Milchprodukte Eintrittskarten Haarpflegeprodukte Herrenbekleidung 60,4 58,9 55,7 52,0 49,6 49,3 45,8 44,5 44,3 43,9 Basis: Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) / Top Two-Box: An welchen der folgenden Produkte sind Sie (sehr) interessiert? / Darstellung der Top 10 von insgesamt 60 Produkten / Angaben in Prozent / Quelle: AGOF e.v. / internet facts Seite 41

42 Informationen im Internet gesucht: Top 5 Produkte nach Altersklassen Jahre % Jahre % Eintrittskarten für Kino, Theater, klassische Bücher Konzerte, Popkonzerte oder Sportveranstaltungen 70,8 63,7 Schuhe 68,1 Urlaubsreisen oder auch Last-Minute-Reisen 59,2 Telekommunikationsprodukte, wie z.b. Handys oder schnurlose Telefone 66,7 Eintrittskarten für Kino, Theater, klassische Konzerte, Popkonzerte oder Sportveranstaltungen 57,1 Filme auf DVDs, Videos, Blurays 62,3 Hotels für Urlaubs- oder Geschäftsreisen 53,9 Musik-CDs 60,5 Möbel, Wohnungseinrichtung 51, Jahre Jahre Eintrittskarten für Kino, Theater, klassische Konzerte, Popkonzerte oder Sportveranstaltungen 70,5 Bücher 59,1 Schuhe 68,2 Urlaubsreisen oder auch Last-Minute-Reisen 56,1 Bücher 66,5 Hotels für Urlaubs- oder Geschäftsreisen 55,6 Urlaubsreisen oder auch Last-Minute-Reisen 61,9 Eintrittskarten für Kino, Theater, klassische Konzerte, Popkonzerte oder Sportveranstaltungen 50,3 Möbel, Wohnungseinrichtung 59,4 Flugtickets 45, Jahre 60 Jahre und älter Bücher 69,2 Bücher Eintrittskarten für Kino, Theater, klassische Urlaubsreisen oder auch Last-Minute-Reisen Konzerte, Popkonzerte oder Sportveranstaltungen 63,6 Urlaubsreisen oder auch Last-Minute-Reisen 61,9 Hotels für Urlaubs- oder Geschäftsreisen Schuhe 60,1 Bahntickets Möbel, Wohnungseinrichtung Flugtickets Basis: Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) / Zu 58,9 welchen der nachfolgenden Produkte haben Sie schon einmal Informationen im Internet gesucht? / Darstellung jeweils Top 5 von insgesamt 60 Produkten / Angaben in Prozent / Quelle: AGOF e.v. / internet facts ,4 50,7 50,3 38,8 36,9 Seite 42

43 Produkte im Internet gekauft - Top 10 Haben Sie innerhalb der letzten 12 Monate folgende Produkte über das Internet gekauft? Bücher 47,4 Eintrittskarten 38,4 Schuhe Damenbekleidung Hotels für Urlaubs-/Geschäftsreise Herrenbekleidung Urlaubsreisen, auch Last-Minute Musik-CDs Flugtickets Spielwaren 31,7 30,4 29,8 28,1 27,8 26,8 26,3 24,8 Basis: Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) / Haben Sie innerhalb der letzten 12 Monate folgende Produkte über das Internet gekauft? / Darstellung der Top 10 von insgesamt 59 Produkten / Angaben in Prozent Quelle: AGOF e.v. / internet facts Seite 43

44 Top 10 Produkte nach Conversion-Rates Conversion Rates: Online-Info Online-Info und -Kauf Bücher 76,1 47,4 62,3 Damenbekleidung 72,7 30,4 41,8 Spielwaren 68,9 24,8 36,0 Herrenbekleidung 67,2 Eintrittskarten für Kino, Theater, etc. 66,8 Gewinnspiele 74,6 Kostenpflichtige Musik oder Filme aus dem Internet 65,0 Schuhe 62,6 6,7 5,0 17,1 28,1 26,3 31,7 41,8 38,4 50,6 57,5 Musik-CDs 60,5 26,8 44,3 Filme auf DVD, Videos, Blurays 58,9 22,6 38,4 Basis: Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) / Zu welchen der folgenden Produkte haben Sie schon einmal Informationen im Internet gesucht?, Haben Sie in den letzten 12 Monaten folgende Produkte über das Internet gekauft? / Darstellung der Top 10 von insgesamt 59 Produkten / Angaben in Prozent / Quelle: AGOF e.v. / internet facts Seite 44

45 Für über 26 Mio. schuhinteressierte Onliner ist das Internet Informationsquelle 19,80 Mio. Internetnutzer interessieren sich für Schuhe und nutzen das Internet als Informationsquelle Produktinteresse: 55,7% = 29,07 Mio. Online-Information: 50,6% = 26,42 Mio. Das Internet kann eine wichtige Rolle in der Orientierungsund Entscheidungsphase für Ihre Marke spielen. Produktinteresse UND Online-Information: 37,9% = 19,80 Mio. Interesse & Infosuche & Kauf 24,5% 12,76 Mio. Basis: Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) An welchen der folgenden Produkte sind Sie (sehr) interessiert? ; Für welche Produkte recherchieren Sie Informationen im Internet? ; Welche Produkte haben Sie im Internet gekauft? Quelle: AGOF e.v. / internet facts Seite 45

46 Statements und Konsumtypen Personen die im Internet Informationen zu Krankenversicherungen suchen (Statement trifft voll bzw. überwiegend zu) Ich bin bereit für Qualität mehr Geld zu bezahlen Ich bin sehr mobil und viel unterwegs 74,2 79,6 Ich halte mich durch regelmäßige sportliche Betätigung fit Ich sehe mich als Individualisten Markenartikel sind in der Regel qualitativ hochwertiger Durch Werbung bin ich schon häufiger auf interessante Produkte oder neue Ideen Marken bieten mir beim Kauf Sicherheit In einer Gesprächsrunde bin ich meistens der Wortführer Ich lege Wert auf Markenartikel Unter meinen Bekannten bin ich oft einer der ersten, der neue Technologien ausprobiert 63,5 60,2 57,9 48,5 45,0 39,4 36,4 30,7 Ich mag Produkte, die als Statussymbole dienen 15,7 Basis: Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) / Angaben in Unique User für den Durchschnittsmonat im Untersuchungszeitraum Mai. Juli / Quelle: AGOF e.v. / internet facts Seite 46

47 Kaufverhalten allgemein - Details Letzter Kauf Süßwaren und salzige Snacks Anteil in % In den letzten 14 Tagen gekauft 69,7 36,35 Mio. UU In den letzten 3 Monaten gekauft 14,9 7,79 Mio. UU Länger als 3 Monate her 9,3 4,87 Mio. UU Noch nie gekauft 6,1 3,18 Mio. UU Basis: Internetnutzer der letzten 3 Monate (50,84 Mio.) Basis: Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) Quelle: AGOF e.v. / internet facts , Vorfilter: Onliner WNK Seite 47

48 Werden Finanzenabschlüsse bereits Online getätigt? davon Online- Infosuche zu Finanzprodukten*: 16,1% = 8,42 Mio. davon Online-Kauf von Finanzprodukten*: 5,9% = 3,07 Mio. Internetnutzer in den letzten 3 Monaten (WNK): 52,18 Mio. Internetnutzer in den letzten 3 Monaten (WNK): 52,18 Mio. Basis: Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) Finanzprodukte: Geldanlagen, Aktien, Wertpapier & Fonds. Zu welchen der nachfolgenden Produkte haben Sie schon einmal Informationen im Internet gesucht bzw. im Internet gekauft? Quelle: AGOF e.v. / internet facts Seite 48

49 Veröffentlichungen Die Ergebnisse der AGOF internet facts werden in folgenden Publikationen veröffentlicht: Zur internet facts erscheint jeden Monat eine Präsentation mit den Kernergebnissen. Ergänzend wird zum Ende eines Quartals ein ausführlicher Berichtsband veröffentlicht. Darüber hinaus gibt es einmal pro Quartal vier branchenspezifische Sonderauswertungen, genannt AGOF facts & figures, die einmal im Jahr aktualisiert werden. Hier finden Sie alle 16 Branchen: Automobil Bücher Computer Entertainment Finanzen FMCG: Food & Beverages Gesundheit Möbel & Wohnen Mode & Schuhe Parfum & Kosmetik Reise & Touristik Spielzeug & Kinderprodukte Sport & Fitness Telekommunikationsprodukte U-Elektronik Versicherungen facts figures branchenberichte/ Seite 49

50 Rankings & Mediennutzung

51 Vermarkter-Ranking: TOP 15 im Juli 2013 Vermarkter Rang Reichweite in % Reichweite Mio. Unique User InteractiveMedia CCSP 1 63,4 34,92 Axel Springer Media Impact 2 56,5 31,12 Ströer Digital 3 53,0 29,20 SevenOne Media 4 50,7 27,91 United Internet Media 5 50,6 27,85 IP Deutschland 6 49,2 27,06 TOMORROW FOCUS MEDIA 7 48,9 26,93 ebay Advertising Group 8 47,5 26,15 OMS 9 44,5 24,48 G+J Electronic Media Sales 10 36,8 20,27 Yahoo! Deutschland 11 32,2 17,70 ad pepper media 12 32,0 17,60 iq digital 13 29,2 16,07 Hi Media Deutschland 14 27,8 15,30 SPIEGEL QC 15 26,4 14,55 Basis: Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) / 10 Jahre plus / Angaben für den Einzelmonat im Untersuchungszeitraum Juli 2013 / Quelle: AGOF e.v. / internet facts Seite 51

52 Werbeträger-Ranking: TOP 20 im Juli 2013 in Mio. Unique User T-Online ebay.de gutefrage.net WEB.DE BILD.de CHIP Online computerbild.de GMX wetter.com Yahoo! Deutschland SPIEGEL ONLINE DasTelefonbuch.de RTL.de CHEFKOCH.de DasÖrtliche meinestadt.de FOCUS Online DIE WELT mobile.de Süddeutsche.de 14,28 13,18 12,56 12,55 11,48 11, ,74 10,13 9,92 9,62 8,84 8,21 8,14 7,95 6,84 6,71 16,78 23,65 27,38 Basis: Fälle (Internetnutzer letzte 3 Monate) / 10 Jahre plus / Angaben in Mio. Unique User für den Einzelmonat im Untersuchungszeitraum Juli 2013 / Quelle: AGOF e.v. / internet facts Seite 52

53 2,39 Mio. User an einem ø-tag auf Bild.de An einem ø-tag kann man auf Bild.de bereits 19% aller Monats-User* erreichen. In der ø-woche sind mit 6,19 Mio. User schon 50% der Monats-User* erreicht. * User die im Durchschnittlichen Monat erreicht werden. Seite 53

54 Beispiel für eine Standarddemografie Seite 54

55 Das klassische Verkaufschart Seite 55

56 Positionierung des eigenen Portfolios Seite 56

57 Rangreihen mit diversen Zielgruppen Seite 57

58 Big Data for you: AGOF launcht brand facts

59 Die brand facts Das Studien Know-How der AGOF nun auch für Online- und Mobile-Angebote von: Markenartiklern Institutionen E-Commerce Anbietern Service-Unternehmen etc. Seite 59

60 Die brand facts Die brand facts liefert Antworten Wie viele Nutzer hat mein Angebot? Entsprechen die Nutzer meines Angebotes meiner Zielgruppe? Führen Marketing-Aktionen zu einer Erhöhung der Reichweite? Für welche Produkte interessieren sich die Besucher meiner Angebote generell? Und das repräsentativ für die deutsche Bevölkerung! Seite 60

61 Die brand facts Die brand facts basiert auf den Methoden der AGOF Regelstudien und garantiert somit höchste forscherische Qualität! Seite 61

62 Die brand facts Kunden der brand facts erhalten Ihre Daten: monatlich (internet) oder vierteljährlich (mobile) exklusiv nur für die eigene Verwendung in einem komfortablen Analyse-Programm auf Wunsch als Summary nach individuellen Kundenanforderungen Seite 62

63 Weitere Bezugsquellen

64 Hier bekommen Sie Daten Reichweiten- und Marktdaten Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung ist ein Zusammenschluss der führenden Online-Vermarkter in Deutschland. Mit ihrer standardisierten Online-Reichweitenwährung sowie umfassenden Daten rund um die Nutzung digitaler Medien macht die AGOF das klassische und das mobile Internet zu transparenten und planbaren Werbeträgern. Technische Daten Als staatlich unabhängige, nicht kommerzielle und neutrale Prüfinstitution versorgt die Informations-gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.v. (IVW) die Medien- und Werbebranche sowie die interessierte Öffentlichkeit mit grundlegenden Daten für die Vermarktung von Medien als Werbeträger. Werbemarkt Daten Nielsen NetRatings ist ein Internet-Tracking-Service (Online-Panel) der Medien und Informations-Gruppe The Nielsen Company, welcher Erhebungen zum Publikum, zu Werbungtreibenden und zu beiden Aktivitäten im Netz auf globaler Basis liefert und rund 90 % der weltweiten Online-Aktivitäten in etwa 30 Ländern misst. Seite 64

65 Unser Verbands-Umfeld Übergeordnete Fragen Der Bundesverband Digitale Wirtschaft e.v. (BVDW) ist die Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, digitale Inhalte und interaktive Wertschöpfung. Der BVDW ist interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der digitalen Wirtschaft. Online- Mediaagenturen Das Fachforum Online-Mediaagenturen (FOMA) repräsentiert als Fachgruppe im BVDW die Interessen der Abnehmer von Online Medialeistung und ist Impulsgeber für die weitere Entwicklung des Mediums. Als Repräsentanz der Online-Mediaagenturen pflegt die FOMA den partnerschaftlichen Austausch mit der Organisation der Mediaagenturen im GWA (OMG). Mobile Marketing Die heutige Unit Mobile Advertising (MAC) wurde als Projektgruppe Mobile Advertising Circle (MAC) ins Leben gerufen, um den spezifischen Interessen der Netzbetreiber, der Mobile-Vermarkter, der Betreiber mobiler Plattformen und der Online-Vermarkter mit Mobile Units in der Fachgruppe Mobile Rechnung zu tragen. Vermarkter Der Online-Vermarkterkreis (OVK) im BVDW ist das zentrale Gremium der deutschen Online-Vermarkter. In ihm haben sich unter dem Dach des BVDW 19 der größten deutschen Online-Vermarkter zusammen-geschlossen, um der Bedeutung der Online-Werbung kontinuierlich mehr Gewicht zu verleihen. Seite 65

66 Ihre Fragen / Diskussion Seite 66

67 Kontakt Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Marion Beckers Leiterin der AGOF Akademie Tel: Mobil: Fax: Katharina Böhm Pressesprecherin PR/Marketing Managerin Tel: Mobil: Fax: Seite 67

internet facts 2014-03 AGOF e. V. Mai 2014

internet facts 2014-03 AGOF e. V. Mai 2014 internet facts 2014-03 AGOF e. V. Mai 2014 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,36 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,59 Mio. Davon: Internetnutzer

Mehr

internet facts 2014-01 AGOF e. V. März 2014

internet facts 2014-01 AGOF e. V. März 2014 internet facts 2014-01 AGOF e. V. März 2014 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,36 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,59 Mio. Davon: Internetnutzer

Mehr

internet facts 2015-05 AGOF e. V. August 2015

internet facts 2015-05 AGOF e. V. August 2015 internet facts 2015-05 AGOF e. V. August 2015 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,52 Mio. Davon Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,48 Mio. Davon Internetnutzer

Mehr

Reisebüro Internet: Zielgruppen, Strukturen, Potenziale

Reisebüro Internet: Zielgruppen, Strukturen, Potenziale Reisebüro Internet: Zielgruppen, Strukturen, Potenziale In 20 Minuten Wir über uns Chancen und Potenziale Die Bedeutung des Online-Geschäfts für den Tourismus Welche Zielgruppenpotenziale erreichen Werbetreibende

Mehr

internet facts 2011-06 AGOF e.v. September 2011

internet facts 2011-06 AGOF e.v. September 2011 internet facts 2011-06 AGOF e.v. September 2011 GRAFIKEN ZUR INTERNETNUTZUNG AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,33 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 51,23 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei

Mehr

internet facts 2015-03 AGOF e. V. Mai 2015

internet facts 2015-03 AGOF e. V. Mai 2015 internet facts 2015-03 AGOF e. V. Mai 2015 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,52 Mio. Davon Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,48 Mio. Davon Internetnutzer

Mehr

internet facts 2011-01 AGOF e.v. Mai 2011

internet facts 2011-01 AGOF e.v. Mai 2011 internet facts 2011-01 AGOF e.v. Mai 2011 GRAFIKEN ZUR INTERNETNUTZUNG AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,51 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 51,78 Mio Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten

Mehr

internet facts 2015-01 AGOF e. V. März 2015

internet facts 2015-01 AGOF e. V. März 2015 internet facts 2015-01 AGOF e. V. März 2015 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,52 Mio. Davon Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,48 Mio. Davon Internetnutzer

Mehr

internet facts 2013-05 AGOF e. V. Juli 2013

internet facts 2013-05 AGOF e. V. Juli 2013 internet facts 2013-05 AGOF e. V. Juli 2013 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,21 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 52,16 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten

Mehr

Grafiken zu dem Berichtsband. AGOF e.v. Dezember 2010

Grafiken zu dem Berichtsband. AGOF e.v. Dezember 2010 internet facts 2010-III Grafiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Dezember 2010 Grafiken zur Internetnutzung Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer in den letzten 3 Monaten (WNK): 50,67 Mio. Internetnutzer

Mehr

Graphiken zu dem Berichtsband. AGOF e.v. September 2010

Graphiken zu dem Berichtsband. AGOF e.v. September 2010 internet facts 2010-II Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. September 2010 Graphiken zur Internetnutzung Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer in den letzten 3 Monaten (WNK): 49,68 Mio. Internetnutzer

Mehr

internet facts 2012-06 AGOF e. V. August 2012

internet facts 2012-06 AGOF e. V. August 2012 internet facts 2012-06 AGOF e. V. August 2012 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,21 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 51,77 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei

Mehr

mobile facts 2013-II AGOF e.v. November 2013

mobile facts 2013-II AGOF e.v. November 2013 mobile facts 2013-II AGOF e.v. November 2013 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 26,68 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des einmonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens

Mehr

internet facts AGOF e. V. Juni 2015

internet facts AGOF e. V. Juni 2015 internet facts 2015-04 AGOF e. V. Juni 2015 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,52 Mio. Davon Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,48 Mio. Davon Internetnutzer

Mehr

internet facts AGOF e. V. April 2015

internet facts AGOF e. V. April 2015 internet facts 2015-02 AGOF e. V. April 2015 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,52 Mio. Davon Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,48 Mio. Davon Internetnutzer

Mehr

mobile facts 2015-I AGOF e. V. Juni 2015

mobile facts 2015-I AGOF e. V. Juni 2015 mobile facts 2015-I AGOF e. V. Juni 2015 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 34,48 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des dreimonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens eine

Mehr

internet facts AGOF e. V. Februar 2013

internet facts AGOF e. V. Februar 2013 internet facts 2012-12 AGOF e. V. Februar 2013 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,21 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 51,77 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei

Mehr

internet facts AGOF e. V. Juni 2014

internet facts AGOF e. V. Juni 2014 internet facts 2014-04 AGOF e. V. Juni 2014 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,36 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,59 Mio. Davon: Internetnutzer

Mehr

Der nächste Level der digitalen Reichweitenforschung: Die digital facts der AGOF

Der nächste Level der digitalen Reichweitenforschung: Die digital facts der AGOF Der nächste Level der digitalen Reichweitenforschung: Die digital facts der AGOF Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e. V. Research Plus, 18.09.2014, Frankfurt Wer ist die AGOF? Zusammenschluss der führenden

Mehr

Das Internet als Vermarktungsplattform Chancen und Potenziale für die Sportartikelindustrie. 31. Januar 2012, München ISPO 2012

Das Internet als Vermarktungsplattform Chancen und Potenziale für die Sportartikelindustrie. 31. Januar 2012, München ISPO 2012 Das Internet als Vermarktungsplattform Chancen und Potenziale für die Sportartikelindustrie 31. Januar 2012, München ISPO 2012 In 15 Minuten 1. Ziele der AGOF 2. Zielgruppenpotenziale im Internet 3. Die

Mehr

mobile facts 2013-I AGOF e. V. August 2013

mobile facts 2013-I AGOF e. V. August 2013 mobile facts 2013-I AGOF e. V. August 2013 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 25,92 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des einmonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens

Mehr

Customer Journey Folgen Sie Ihrer Zielgruppe: Sonderanalyse der AGOF exklusiv auf der ITB 2013

Customer Journey Folgen Sie Ihrer Zielgruppe: Sonderanalyse der AGOF exklusiv auf der ITB 2013 Customer Journey Folgen Sie Ihrer Zielgruppe: Sonderanalyse der AGOF exklusiv auf der ITB 2013 In 20 Minuten Wir über uns Zielgruppenanalysen Kennen Sie Ihre Zielgruppe im Netz? Mediennutzungsverhalten

Mehr

Maßgefertigt, vielseitig und individuell Mit Online die Schuh-Zielgruppen passgenau erreichen. GDS Speakers Corner, Düsseldorf 12.

Maßgefertigt, vielseitig und individuell Mit Online die Schuh-Zielgruppen passgenau erreichen. GDS Speakers Corner, Düsseldorf 12. Maßgefertigt, vielseitig und individuell Mit Online die Schuh-Zielgruppen passgenau erreichen GDS Speakers Corner, Düsseldorf 12. März 2014 Agenda Wir über uns - Kurzvorstellung der AGOF Reichweitenpotentiale

Mehr

internet facts 2007-III Graphiken zu dem Berichtsband

internet facts 2007-III Graphiken zu dem Berichtsband internet facts 2007-III Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Januar 2008 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer gestern: 32,72 Mio. Internetnutzer in den letzten

Mehr

internet facts 2006-I

internet facts 2006-I internet facts 2006-I Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. September 2006 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internet-Nutzer letzte Woche: 31,70 Mio Internet-Nutzer in den

Mehr

internet facts 2005-III

internet facts 2005-III internet facts 2005-III Graphiken aus dem Berichtsband AGOF e.v. März 2006 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internet-Nutzer letzte Woche (NPW): 30,43 Mio Internet-Nutzer in

Mehr

internet facts 2007-I Graphiken zu dem Berichtsband

internet facts 2007-I Graphiken zu dem Berichtsband internet facts 2007-I Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. August 2007 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer gestern: 27,40 Mio. Internetnutzer in den letzten

Mehr

mobile facts 2014-III AGOF e. V. Januar 2015

mobile facts 2014-III AGOF e. V. Januar 2015 mobile facts 2014-III AGOF e. V. Januar 2015 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 34,33 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des dreimonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens

Mehr

Branchenbericht Versicherungen. Basis: internet facts 2009-II. Tabellen zum Berichtsband

Branchenbericht Versicherungen. Basis: internet facts 2009-II. Tabellen zum Berichtsband Branchenbericht Versicherungen Basis: internet facts 2009-II Tabellen zum Berichtsband Branchenbericht internet facts 2009-II / Versicherungen AGOF e.v. November 2009 Seite 1 Vorstellung des AGOF Universums

Mehr

internet facts 2006-III

internet facts 2006-III internet facts 2006-III Graphiken zum Berichtsband AGOF e.v. März 2007 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer letzte Woche: 33,00 Mio. Internetnutzer in den letzten

Mehr

internet facts 2007-II Graphiken zu dem Berichtsband

internet facts 2007-II Graphiken zu dem Berichtsband internet facts 2007-II Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Oktober 2007 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer gestern: 27,40 Mio. Internetnutzer in den letzten

Mehr

Branchenbericht Finanzen. Basis: internet facts 2008-IV. Tabellen zum Berichtsband

Branchenbericht Finanzen. Basis: internet facts 2008-IV. Tabellen zum Berichtsband Branchenbericht Finanzen Basis: internet facts 2008-IV Tabellen zum Berichtsband Branchenbericht internet facts 2008-IV / Finanzen AGOF e.v. April 2009 Seite 1 Vorstellung des AGOF Universums Grundgesamtheit

Mehr

internet facts 2005-IV

internet facts 2005-IV internet facts 2005-IV Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Juli 2006 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internet-Nutzer letzte Woche (NPW): 31,61 Mio Internet-Nutzer in

Mehr

mobile facts 2014-IV AGOF e. V. März 2015

mobile facts 2014-IV AGOF e. V. März 2015 mobile facts 2014-IV AGOF e. V. März 2015 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 34,26 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des dreimonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens

Mehr

mobile facts 2014-II AGOF e. V. September 2014

mobile facts 2014-II AGOF e. V. September 2014 mobile facts 2014-II AGOF e. V. September 2014 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 34,06 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des dreimonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens

Mehr

Megatrend Smartphone - Zahlen zur Nutzung des mobilen Web

Megatrend Smartphone - Zahlen zur Nutzung des mobilen Web Wissen schafft Zukunft. Megatrend Smartphone - Zahlen zur Nutzung des mobilen Web 15. Runder Tisch der Gewerbetreibenden 25. August 2014 www.bbe.de by BBE Handelsberatung GmbH www.bbe.de 2 Bedeutung des

Mehr

internet facts 2006-IV Graphiken zu dem Berichtsband

internet facts 2006-IV Graphiken zu dem Berichtsband internet facts 2006-IV Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Mai 2007 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer letzte Woche: 33,00 Mio. Internetnutzer in den letzten

Mehr

Männlich? Weiblich? Berufstätig? Sportinteressiert? Verheiratet? Autofahrer?

Männlich? Weiblich? Berufstätig? Sportinteressiert? Verheiratet? Autofahrer? Männlich? Weiblich? Berufstätig? Sportinteressiert? Verheiratet? Autofahrer? Besser, wenn man es genau weiß. 02 03 Der OVK präsentiert die internet facts der AGOF. Der Online-Vermarkterkreis (OVK) ist

Mehr

Ergebnisse mobile facts 2011

Ergebnisse mobile facts 2011 Ergebnisse mobile facts 2011 Kommunikationsrichtlinien Die Veröffentlichung der mobile facts 2011 stellt aufgrund der damit vorgenommenen methodischen Anpassungen eine deutliche Zäsur zur vorhergehenden

Mehr

Mit dem Netz auf Kundenfang Online als Marketingkanal Mittwoch 11.09.2013 GDS Düsseldorf

Mit dem Netz auf Kundenfang Online als Marketingkanal Mittwoch 11.09.2013 GDS Düsseldorf Mit dem Netz auf Kundenfang Online als Marketingkanal Mittwoch 11.09.2013 GDS Düsseldorf In 45 Minuten AGOF: wer wir sind und wofür wir stehen Marktdaten: wer ist schon da und wie intensiv Möglichkeiten:

Mehr

internet facts 2008-I Graphiken zu dem Berichtsband

internet facts 2008-I Graphiken zu dem Berichtsband internet facts 2008-I Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Juni 2008 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer gestern: 37,20 Mio. Internetnutzer in den letzten 3

Mehr

Sonderauswertung Reise & Touristik zur internet facts 2005-III Tabellen zum Berichtsband

Sonderauswertung Reise & Touristik zur internet facts 2005-III Tabellen zum Berichtsband Sonderauswertung Reise & Touristik zur internet facts 2005-III Tabellen zum Berichtsband Sonderauswertung internet facts 2005-III / Reise und Touristik AGOF e.v. Mai 2006 Seite 1 Vorstellung des AGOF-Universums

Mehr

Die internet facts der AGOF: Planungsdaten für den Online-Bereich. Effiziente Zielgruppenansprache im Internet. 26.10.2005, Medientage München

Die internet facts der AGOF: Planungsdaten für den Online-Bereich. Effiziente Zielgruppenansprache im Internet. 26.10.2005, Medientage München Die internet facts der AGOF: Planungsdaten für den Online-Bereich Effiziente Zielgruppenansprache im Internet 26.10.2005, Medientage München Standortbestimmung TKP vs. CPX OVK-Prognose Gesamtjahr 2005

Mehr

mobile facts 2012-II AGOF e. V. Januar 2013

mobile facts 2012-II AGOF e. V. Januar 2013 mobile facts 2012-II AGOF e. V. Januar 2013 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 21,30 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des 30-tägigen Erhebungszeitraumes auf mindestens eine

Mehr

digital facts AGOF e. V. Oktober 2016

digital facts AGOF e. V. Oktober 2016 digital facts 2016-07 AGOF e. V. Oktober 2016 Daten zur Nutzerschaft AGOF Universum Die Gesamtbevölkerung ab 10 n umfasst 72,46 Millionen Personen. Davon haben im dreimonatigen Erhebungszeitraum insgesamt

Mehr

digital facts AGOF e. V. November 2016

digital facts AGOF e. V. November 2016 digital facts 2016-08 AGOF e. V. November 2016 Daten zur Nutzerschaft AGOF Universum Die Gesamtbevölkerung ab 14 n umfasst 69,56 Millionen Personen. Davon haben im dreimonatigen Erhebungszeitraum insgesamt

Mehr

Ergebnisse mobile facts 2012-I

Ergebnisse mobile facts 2012-I Ergebnisse mobile facts 2012-I Rankings Vermarkterranking Monatsreichweite Vermarkter Rang (in %) (in Tsd.) G+J Electronic Media Sales 1 51,1 9.797 InteractiveMedia CCSP 2 37,8 7.251 TOMORROW FOCUS MEDIA

Mehr

digital facts AGOF e. V. September 2016

digital facts AGOF e. V. September 2016 digital facts 2016-06 AGOF e. V. September 2016 Daten zur Nutzerschaft AGOF Universum Die Gesamtbevölkerung ab 14 n umfasst 69,24 Millionen Personen. Davon haben im dreimonatigen Erhebungszeitraum insgesamt

Mehr

internet facts 2008-II Graphiken zu dem Berichtsband

internet facts 2008-II Graphiken zu dem Berichtsband internet facts 2008-II Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. September 2008 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer gestern: 37,20 Mio. Internetnutzer in den letzten

Mehr

Online-Mediaplanung. step by step für die Touristikbranche

Online-Mediaplanung. step by step für die Touristikbranche Online-Mediaplanung step by step für die Touristikbranche Agenda 1. 10 gute Gründe für Ihre Online-Kampagne 2. Spendings & Benchmarks 3. Mediaplanung step by step Seite 2 10 gute Gründe für Ihre Kampagne

Mehr

Sonderauswertung Reise & Touristik Basis: internet facts 2007-IV

Sonderauswertung Reise & Touristik Basis: internet facts 2007-IV Sonderauswertung Reise & Touristik Basis: internet facts 2007-IV Marcus Föbus, Projektleiter Studien Entwicklung Zielsetzung / Steckbrief Sonderauswertung Seite 2 1 Zielsetzung der AGOF Online-Werbung

Mehr

AGOF MOBILE FACTS 2015-I. Vermarkter-, Angebots-, Mobile Websiteund App-Reichweiten

AGOF MOBILE FACTS 2015-I. Vermarkter-, Angebots-, Mobile Websiteund App-Reichweiten AGOF MOBILE FACTS 2015-I Vermarkter-, Angebots-, Mobile Websiteund App-Reichweiten 1 Mit United Internet Media mehr als jeden vierten mobilen Internetnutzer in Deutschland erreichen Vermarkter-Ranking

Mehr

Auf Schritt und Tritt im mobilen Netz Der digitale Wandel und seine Folgen. Claudia Dubrau, Geschäftsführerin AGOF e. V.

Auf Schritt und Tritt im mobilen Netz Der digitale Wandel und seine Folgen. Claudia Dubrau, Geschäftsführerin AGOF e. V. Auf Schritt und Tritt im mobilen Netz Der digitale Wandel und seine Folgen Claudia Dubrau, Geschäftsführerin AGOF e. V. Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF) e. V. Seit 2002 Erforschung der Nutzung

Mehr

internet facts 2009-I Graphiken zu dem Berichtsband

internet facts 2009-I Graphiken zu dem Berichtsband internet facts 2009-I Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Juni 2009 Graphiken zur Internetnutzung Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer in den letzten 3 Monaten (WNK): 42,22 Mio. Internetnutzer insgesamt:

Mehr

internet facts 2009-II Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. September 2009

internet facts 2009-II Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. September 2009 internet facts 2009-II Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. September 2009 Graphiken zur Internetnutzung Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer in den letzten 3 Monaten (WNK): 42,22 Mio. Internetnutzer

Mehr

internet facts 2008-IV Graphiken zu dem Berichtsband

internet facts 2008-IV Graphiken zu dem Berichtsband internet facts 2008-IV Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. März 2009 Graphiken zur Internetnutzung Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer in den letzten 3 Monaten (WNK): 41,75 Mio. Internetnutzer insgesamt:

Mehr

internet facts 2008-III Graphiken zu dem Berichtsband

internet facts 2008-III Graphiken zu dem Berichtsband internet facts 2008-III Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Dezember 2008 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer gestern: 41,50 Mio. Internetnutzer in den letzten

Mehr

DIGITAL FACTS WELLE 2015-X STATUS DER IN AGOF GELISTETEN HBM ONLINE-AUFTRITTE

DIGITAL FACTS WELLE 2015-X STATUS DER IN AGOF GELISTETEN HBM ONLINE-AUFTRITTE DIGITAL FACTS WELLE 2015-X STATUS DER IN AGOF GELISTETEN HBM ONLINE-AUFTRITTE DATEN ZUR NUTZERSCHAFT AGOF UNIVERSUM Die Gesamtbevölkerung ab 14 Jahren umfasst 69,24 Millionen Personen. Davon haben im dreimonatigen

Mehr

digital facts AGOF e. V. Oktober 2015

digital facts AGOF e. V. Oktober 2015 digital facts 2015-07 AGOF e. V. Oktober 2015 Daten zur Nutzerschaft AGOF Universum Die Gesamtbevölkerung ab 14 n umfasst 69,24 Millionen Personen. Davon haben im dreimonatigen Erhebungszeitraum insgesamt

Mehr

digital facts AGOF e. V. Januar 2017

digital facts AGOF e. V. Januar 2017 digital facts 2016-10 AGOF e. V. Januar 2017 Daten zur Nutzerschaft AGOF Universum Die Gesamtbevölkerung ab 14 n umfasst 69,56 Millionen Personen. Davon haben im dreimonatigen Erhebungszeitraum insgesamt

Mehr

Graphiken zu dem Berichtsband. AGOF e.v. Dezember 2009

Graphiken zu dem Berichtsband. AGOF e.v. Dezember 2009 internet facts 2009-III Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Dezember 2009 Graphiken zur Internetnutzung Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer in den letzten 3 Monaten (WNK): 43,49 Mio. Internetnutzer

Mehr

Der Einkaufsberater für Ihre Hosentasche. Marketingclub-Club Köln/Bonn e.v. Mittwoch 22.10.2014

Der Einkaufsberater für Ihre Hosentasche. Marketingclub-Club Köln/Bonn e.v. Mittwoch 22.10.2014 Der Einkaufsberater für Ihre Hosentasche Marketingclub-Club Köln/Bonn e.v. Mittwoch 22.10.2014 Agenda 1. Der Werbemarkt ein Einstieg Kennzahlen AGOF und Ihre Studien 2. Zielgruppen im mobilen Web Was gemessen

Mehr

digital facts AGOF e. V. März 2017

digital facts AGOF e. V. März 2017 digital facts 2016-12 AGOF e. V. März 2017 Daten zur Nutzerschaft AGOF Universum Die Gesamtbevölkerung ab 14 n umfasst 69,56 Millionen Personen. Davon haben im dreimonatigen Erhebungszeitraum insgesamt

Mehr

digital facts AGOF e. V. April 2017

digital facts AGOF e. V. April 2017 digital facts 2017-01 AGOF e. V. April 2017 Daten zur Nutzerschaft AGOF Universum Die Gesamtbevölkerung ab 14 n umfasst 69,56 Millionen Personen. Davon haben im dreimonatigen Erhebungszeitraum insgesamt

Mehr

digital facts AGOF e. V. Februar 2017

digital facts AGOF e. V. Februar 2017 digital facts 2016-11 AGOF e. V. Februar 2017 Daten zur Nutzerschaft AGOF Universum Die Gesamtbevölkerung ab 14 n umfasst 69,56 Millionen Personen. Davon haben im dreimonatigen Erhebungszeitraum insgesamt

Mehr

digital facts AGOF e. V. Juni 2017

digital facts AGOF e. V. Juni 2017 digital facts 2017-03 AGOF e. V. Juni 2017 Daten zur Nutzerschaft AGOF Universum Die Gesamtbevölkerung ab 14 n umfasst 69,56 Millionen Personen. Davon haben im dreimonatigen Erhebungszeitraum insgesamt

Mehr

digital facts AGOF e. V. April 2016

digital facts AGOF e. V. April 2016 digital facts 2016-01 AGOF e. V. April 2016 Daten zur Nutzerschaft AGOF Universum Die Gesamtbevölkerung ab 14 n umfasst 69,24 Millionen Personen. Davon haben im dreimonatigen Erhebungszeitraum insgesamt

Mehr

digital facts AGOF e. V. Dezember 2016

digital facts AGOF e. V. Dezember 2016 digital facts 2016-09 AGOF e. V. Dezember 2016 Daten zur Nutzerschaft AGOF Universum Die Gesamtbevölkerung ab 14 n umfasst 69,56 Millionen Personen. Davon haben im dreimonatigen Erhebungszeitraum insgesamt

Mehr

digital facts AGOF e. V. Juni 2016

digital facts AGOF e. V. Juni 2016 digital facts 2016-03 AGOF e. V. Juni 2016 Daten zur Nutzerschaft AGOF Universum Die Gesamtbevölkerung ab 14 n umfasst 69,24 Millionen Personen. Davon haben im dreimonatigen Erhebungszeitraum insgesamt

Mehr

Branchenbericht Parfum & Kosmetik

Branchenbericht Parfum & Kosmetik Branchenbericht Parfum & Kosmetik Basis: internet facts 2009-IV Tabellen zum Berichtsband Branchenbericht internet facts 2009-IV / Parfum Kosmetik AGOF e.v. Mai 2010 Seite 1 Vorstellung des AGOF Universums

Mehr

BVDW: Mobile Advertising mit rasantem Marktwachstum in 2011

BVDW: Mobile Advertising mit rasantem Marktwachstum in 2011 BVDW: Mobile Advertising mit rasantem Marktwachstum in 2011 Brutto-Werbevolumen von Mobile Display Advertising auf 40 Millionen Euro in 2011 verdoppelt / 51 Prozent mehr Unternehmen schalten mobile Werbung

Mehr

Mit einem Klick zur Traumreise Digitale Nutzung und Nutzerpotenziale aus Sicht der Touristikbranche

Mit einem Klick zur Traumreise Digitale Nutzung und Nutzerpotenziale aus Sicht der Touristikbranche Mit einem Klick zur Traumreise Digitale Nutzung und Nutzerpotenziale aus Sicht der Touristikbranche Dr. Sven Dierks, Geschäftsführer AGOF Services GmbH Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF) e. V.

Mehr

ONVISTA.DE PORTFOLIO EINES DER FÜHRENDEN FINANZPORTALE

ONVISTA.DE PORTFOLIO EINES DER FÜHRENDEN FINANZPORTALE INFOPAKET PORTFOLIO ONVISTA.DE EINES DER FÜHRENDEN FINANZPORTALE KURZPROFIL OnVista.de ist seit 2000 einer der Marktführer unter den Finanzportalen im deutschsprachigen Internet und eines der reichweitenstärksten

Mehr

daily digital facts AGOF e. V. August 2017

daily digital facts AGOF e. V. August 2017 daily digital facts AGOF e. V. August 2017 Daten zur Nutzerschaft AGOF Universum Die Gesamtbevölkerung ab 10 Jahren umfasst 72,62 Millionen Personen. Davon haben im dreimonatigen Betrachtungszeitraum in

Mehr

Sonderauswertung Parfum & Kosmetik. Basis: internet facts 2006-II. Tabellen zum Berichtsband

Sonderauswertung Parfum & Kosmetik. Basis: internet facts 2006-II. Tabellen zum Berichtsband Sonderauswertung Parfum & Kosmetik Basis: internet facts 2006-II Tabellen zum Berichtsband Sonderauswertung internet facts 2006-II / Parfum Kosmetik AGOF e.v. Februar 2007 Seite 1 Vorstellung des AGOF-Universums

Mehr

Mediadaten. VZ-Netzwerke

Mediadaten. VZ-Netzwerke Mediadaten VZ-Netzwerke Mediadaten VZ-Netzwerke Verlängern Sie Ihre Kommunikation in unsere Partner-Community 1. Die VZ-Netzwerke 2. Die Partner-Community Myspace 3. Mediadaten 4. Werbeformen 5. Werbepreise

Mehr

Branchenbericht Versicherungen Basis: internet facts 2011-08 Grafiken zum Berichtsband

Branchenbericht Versicherungen Basis: internet facts 2011-08 Grafiken zum Berichtsband Branchenbericht Versicherungen Basis: internet facts 2011-08 Grafiken zum Berichtsband AGOF e.v November 2011 Inhalt 1. Management Summary 2. Zielsetzung / Studiensteckbrief 3. Vorstellung der Kundenpotenziale

Mehr

Branchenbericht Finanzen Basis: internet facts 2008-IV Graphiken zum Berichtsband

Branchenbericht Finanzen Basis: internet facts 2008-IV Graphiken zum Berichtsband Branchenbericht Finanzen Basis: internet facts 2008-IV Graphiken zum Berichtsband AGOF e.v April 2009 Inhalt 1. Zielsetzung / Studiensteckbrief 2. Vorstellung der Kundenpotenziale 3. Nutzerstrukturen 4.

Mehr

SBROKER.DE PORTFOLIO DER ZENTRALE ONLINE-BROKER DER SPARKASSEN FINANZGRUPPE

SBROKER.DE PORTFOLIO DER ZENTRALE ONLINE-BROKER DER SPARKASSEN FINANZGRUPPE INFOPAKET PORTFOLIO SBROKER.DE DER ZENTRALE ONLINE-BROKER DER SPARKASSEN FINANZGRUPPE KURZPROFIL Mit einer hohen Wertpapierkompetenz und einem breiten, unabhängigen Online-Angebot ermöglicht es der Sparkassen

Mehr

SBROKER.DE PORTFOLIO DER ZENTRALE ONLINE-BROKER DER SPARKASSEN FINANZGRUPPE

SBROKER.DE PORTFOLIO DER ZENTRALE ONLINE-BROKER DER SPARKASSEN FINANZGRUPPE INFOPAKET PORTFOLIO SBROKER.DE DER ZENTRALE ONLINE-BROKER DER SPARKASSEN FINANZGRUPPE KURZPROFIL Mit einer hohen Wertpapierkompetenz und einem breiten, unabhängigen Online-Angebot ermöglicht es der Sparkassen

Mehr

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2007-III

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2007-III Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2007-III AGOF e.v. Januar 2008 Seite 1 Inhalt 1. Zielsetzungen und Rahmendaten der Studie 2. Kerndaten zur Internetnutzung in Deutschland 2.1. Vorstellung

Mehr

AGOF DIGITAL FACTS 2015-08. Vermarkter- und Angebots-Reichweiten

AGOF DIGITAL FACTS 2015-08. Vermarkter- und Angebots-Reichweiten AGOF DIGITAL FACTS 2015-08 Vermarkter- und Angebots-Reichweiten Mit 2 von 3 Internetnutzer über alle Endgeräte erreichen das sind über 35 Millionen Menschen Vermarkter-Ranking (UU/Monat in Mio.) Vermarkter-Ranking

Mehr

AGOF facts & figures Branchenpotenziale im Internet Q3 2012: Versicherungen

AGOF facts & figures Branchenpotenziale im Internet Q3 2012: Versicherungen AGOF facts & figures Branchenpotenziale im Internet Q3 2012: Versicherungen Basis: internet facts 2012-05 AGOF facts & figures Versicherungen Seite 1 Inhalt AGOF facts & figures Versicherungen (internet

Mehr

AGOF DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten

AGOF DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten AGOF DIGITAL FACTS 2016-06 Vermarkter- und Angebots-Reichweiten Mit United Internet Media 2 von 3 Internetnutzer über alle Endgeräte erreichen das sind über 35,5 Millionen Menschen Vermarkter-Ranking (UU/Monat

Mehr

AGOF DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten

AGOF DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten AGOF DIGITAL FACTS 2016-07 Vermarkter- und Angebots-Reichweiten Mit United Internet Media 2 von 3 Internetnutzer über alle Endgeräte erreichen das sind über 36 Millionen Menschen Vermarkter-Ranking (UU/Monat

Mehr

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2007-I

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2007-I Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2007-I AGOF e.v. August 2007 Seite 1 Inhalt 1. Zielsetzungen und Rahmendaten der Studie 2. Kerndaten zur Internetnutzung in Deutschland 2.1. Vorstellung

Mehr

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2007-II

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2007-II Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2007-II AGOF e.v. Oktober 2007 Seite 1 Inhalt 1. Zielsetzungen und Rahmendaten der Studie 2. Kerndaten zur Internetnutzung in Deutschland 2.1. Vorstellung

Mehr

AGOF facts & figures Branchenpotenziale im Internet Q3 2012: Telekommunikation

AGOF facts & figures Branchenpotenziale im Internet Q3 2012: Telekommunikation AGOF facts & figures Branchenpotenziale im Internet Q3 2012: Telekommunikation Basis: internet facts 2012-05 AGOF facts & figures Telekommunikation Seite 1 Inhalt AGOF facts & figures Telekommunikation

Mehr

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2006-IV

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2006-IV Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2006-IV AGOF e.v. Mai 2007 Seite 1 Inhalt 1. Zielsetzungen und Rahmendaten der Studie 2. Kerndaten zur Internetnutzung in Deutschland 2.1. Vorstellung

Mehr

Demografische Daten XING. Online und Mobile Deutschland Österreich Schweiz (D-A-CH) Stand: April 2015. www.xing.com

Demografische Daten XING. Online und Mobile Deutschland Österreich Schweiz (D-A-CH) Stand: April 2015. www.xing.com Demografische Daten XING Online und Mobile Deutschland Österreich Schweiz (D-A-CH) Stand: April 2015 www.xing.com 0 Inhaltsverzeichnis Demografische Daten XING Seite Allgemeine Traffic-Daten..... 02 Karriere,

Mehr

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2006-I

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2006-I Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2006-I AGOF e.v. September 2006 Seite 1 Inhalt 1. Zielsetzungen und Rahmendaten der Studie 2. Kerndaten zur Internetnutzung in Deutschland 2.1. Vorstellung

Mehr

Der mobile Nutzer Reichweitendaten für Mobile Advertising: Ergebnisse und Einsatz der AGOF mobile facts.

Der mobile Nutzer Reichweitendaten für Mobile Advertising: Ergebnisse und Einsatz der AGOF mobile facts. Der mobile Nutzer Reichweitendaten für Mobile Advertising: Ergebnisse und Einsatz der AGOF mobile facts. Medienfachtung Ostfalia 2011, 14. Oktober, Salzgitter Reichweite (Medien) Die Reichweite gibt den

Mehr

Berichtsband Teil 1 zur internet facts 2007-III

Berichtsband Teil 1 zur internet facts 2007-III Berichtsband Teil 1 zur internet facts 2007-III AGOF e.v. Januar 2008 Seite 1 Inhalt Teil 1 1. Vorwort Zielsetzung der Studie, Kurzvorstellung der Kern-Ergebnisse sowie Basis-Rahmendaten 2. Kerndaten zur

Mehr

BVDW Präsentation. E-Commerce. Juni 2005

BVDW Präsentation. E-Commerce. Juni 2005 BVDW Präsentation PT E-Commerce Juni 2005 E-Commerce-Umsatzvolumen und Online-Käufer in Deutschland Umsätze und Käuferzahl steigen kontinuierlich 25 20 20,6 22,7 15 12,7 15,2 11,0 13,0 14,5 10 8,0 5 0

Mehr

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2006-III

Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2006-III Berichtsband - Zusammenfassung zur internet facts 2006-III AGOF e.v. März 2007 Seite 1 Inhalt 1. Zielsetzungen und Rahmendaten der Studie 2. Kerndaten zur Internetnutzung in Deutschland 2.1. Vorstellung

Mehr

Teil A: Soziodemografie und Marktdaten

Teil A: Soziodemografie und Marktdaten Teil A: Soziodemografie und Marktdaten internet facts 2010, Welle 4 Gesamtstichprobe Onliner gewichtet ungewichtet gewichtet ungewichtet Feld Länge Code Fallzahl Anteil % Fallzahl Anteil % Fallzahl Anteil

Mehr

teltarif.de: Kundenpotenziale für die Reisebranche und ideales Umfeld zur Bewerbung von Finanzprodukten

teltarif.de: Kundenpotenziale für die Reisebranche und ideales Umfeld zur Bewerbung von Finanzprodukten teltarif.de: für die Reisebranche und ideales Umfeld zur Bewerbung von Finanzprodukten sangabe In ihrer aktuellen Sonderauswertung "Reise & Touristik" zur internet facts 2007-IV weist die AGOF auf die

Mehr

BOERSE-STUTTGART.DE DIE PRIVATANLEGERBÖRSE

BOERSE-STUTTGART.DE DIE PRIVATANLEGERBÖRSE INFOPAKET PORTFOLIO BOERSE-STUTTGART.DE DIE PRIVATANLEGERBÖRSE KURZPROFIL Die Börse Stuttgart ist die führende europäische Börsenorganisation für private Anleger. Mit der European Warrant Exchange, kurz

Mehr

Online-Handel und Online-Marketing

Online-Handel und Online-Marketing Online-Handel und Online-Marketing Online I Offline Vertriebskanäle im Wandel, Gesamtmasche e.v., 5 elements.berlin, 17. Januar 2011 Kabelwerke Berlin Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.v. In 30 Minuten

Mehr