SKR03 Datum:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SKR03 Datum: 16.05.2012"

Transkript

1 SKR03 Datum: Kontenklasse Geschäfts-, Fabrik- und andere Bauten 0517 Beteiligungen an Kapitalgesellschaften 0740 Verbindl. gegenüber Gesellschaftern im Bau 0518 Beteiligungen an Personengesellschaften davon Restl. 1-5 Jahre 0001 Ingangsetzung- und Erweiterungsaufwand 0189 Anzahlungen auf Geschäfts-, 0519 Beteiligung einer GmbH & Co.KG an einer 0750 Verbindl. gegenüber Gesellschaftern Aufwendungen für die Fabrikbauten auf fremden Grundst. Komplementär GmbH davon Restl. gr. 5 Jahre 0009 Währungsumstellung auf den Euro 0190 Wohnbauten Ausleihungen an Unternehmen mit 0755 Verbindl. gegenüber Gesellschaftern f 0010 Entgeltlich erworbene Konzessionen, 0191 Garagen 0522 Beteiligungsverhältnis offene Ausschüttung gewerbliche Schutzrechte und ähnliche 0192 Außenanlagen 0523 Ausleihungen an Unternehmen, mit denen 0760 Darlehen typisch stiller Gesellschafter Rechte und Werte sowie Lizenzen an 0193 Hof- und Wegebefestigungen ein Beteiligungsverhältnis besteht, 0761 Darlehen typisch stiller Gesellschafter solchen Rechten und Werten 0194 Einrichtungen für Wohnbauten Personengesellschaften davon Restl. bis 1 Jahr Konzessionen und gewerbliche Wohnbauten im Bau 0524 Ausleihungen an Unternehmen, mit denen 0764 Darlehen typisch stiller Gesellschafter 0014 Schutzrechte, Lizenzen 0198 ein Beteiligungsverhältnis besteht, davon Restl. 1-5 Jahre Konzessionen 0199 Anzahlungen auf Wohnbauten auf Kapitalgesellschaften 0767 Darlehen typisch stiller Gesellschafter 0019 fremden Grundstücken Wertpapiere des Anlagevermögens davon Restl. gr. 5 Jahre Gewerbliche Schutzrechte Darlehen atypisch stiller Gesellschafte Technische Anlagen und Maschinen 0530 Wertpapiere mit 0771 Darlehen atypisch stiller Gesellschafte Ähnliche Rechte und Werte 0209 Gewinnbeteiligungsansprüchen, die dem davon Restl. bis 1 Jahr Maschinen Teileinkünfteverfahren unterliegen 0774 Darlehen atypisch stiller Gesellschafte EDV-Software Wertpapiere mit davon Restl. 1-5 Jahre Maschinengebundene Werkzeuge 0534 Gewinnbeteiligungsansprüchen 0777 Darlehen atypisch stiller Gesellschafte Lizenzen an gewerblichen Schutzrechten Festverzinsliche Wertpapiere davon Restl. gr. 5 Jahre Maschinelle Anlagen Partiarische Darlehen Geschäfts- oder Firmenwert Sonstige Ausleihungen 0781 Partiarische Darlehen - davon Restl. b Transportanlagen und Ähnliches Jahr 0038 Anzahlungen auf Geschäfts- oder Darlehen 0784 Partiarische Darlehen - davon Restl. 1 Firmenwert Betriebsvorrichtungen 0569 Jahre 0039 Gel. Anzahlungen auf immaterielle Genossenschaftsanteile zum langfristigen 0787 Partiarische Darlehen - davon Restl. g Vermögensgegenstände Technische Anlagen und Maschinen im 0579 Verbleib Jahre Verschmelzungsmehrwert 0298 Bau Ausleihungen an Gesellschafter Verbindl. gegenüber Gesellschaftern Anzahlungen auf technische Anlagen und davon kein Restlaufzeitvermerk 0043 Selbst geschaffene immaterielle Maschinen 0582 Ausleihungen an GmbH-Gesellschafter 0799 Gegenkonto und Vermögensgegenstände 0583 Ausleihungen an stille Gesellschafter und bei Aufteilung der Kon 0044 EDV-Software Andere Anlagen, Betriebs- und Ausleihungen an persönlich haftende Lizenzen und Franchiseverträge 0309 Geschäftsausstattung 0585 Gesellschafter 0046 Konzessionen und gewerbliche Andere Anlagen Ausleihungen an Kommanditisten 0800 Gezeichnetes Kapital Schutzrechte Ausstehende Einlagen auf gez. Kapita 0047 Rezepte, Verfahren, Prototypen Pkw Ausleihungen an nahe stehende 0808 nicht eingefordert (AA) Immaterielle Vermögensgegenstände in Personen 0809 Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmit 0049 Entwicklung Lkw Rückdeckungsansprüche aus LV. zum Ausstehende Einlagen auf gez. Kapita Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte langfr. Verbleib 0818 eingefordert (AA) 0058 und Bauten Sonstige Transportmittel 0819 Erworbene eigene Anteile 0059 Grundstücksanteil des häuslichen Anleihen, nicht konvertibel Ausstehende Einlagen auf gez. Kapita Arbeitszimmers 0601 Anleihen, nicht konvertibel - davon 0829 nicht eingefordert (PA) Grundstücksgleiche Rechte ohne Bauten Betriebsausstattung Restlaufzeit bis 1 Jahr Ausstehende Einlagen auf gez. Kapita Anleihen, nicht konvertibel - davon 0838 eingefordert (Ford.) Unbebaute Grundstücke Geschäftsausstattung Restlaufzeit 1-5 Jahre 0839 Ausstehende Einlagen auf gez. Kapita Anleihen, nicht konvertibel - davon eingeforderte Nachschüsse Grundstücksgleiche Rechte Büroeinrichtung Restlaufzeit gr. 5 Jahre 0840 Kapitalrücklage Anleihen, konvertibel 0841 Kapitalrücklage durch Ausgabe von Grundstücke mit Substanzverzehr Ladeneinrichtung 0616 Anleihen, konvertibel - davon Restlaufzeit Anteilen über Nennbetrag bis 1 Jahr 0842 Kapitalrücklage durch Ausgabe von 0079 Anzahlungen auf Grundstücke und Werkzeuge 0620 Anleihen, konvertibel - davon Restlaufzeit Schuldverschreibungen grundst. Rechte ohne Bauten Jahre 0843 Kapitalrücklage durch Bauten auf eigenen Grundstücken, Einbauten 0625 Anleihen, konvertibel - davon Restlaufzeit Vorzugsgewährung für Anteile 0084 grundstücksgleichen Rechten 0459 gr. 5 Jahre 0844 Kapitalrücklage durch andere Grundstückswert eigener bebauter Gerüst- und Schalungsmaterial 0630 Verbindlichkeiten gegenüber Zuzahlungen in das Eigenkapital 0089 Grundstücke 0479 Kreditinstituten 0845 Eingefordertes Nachschusskapital Geschäftsbauten Geringwertige Wirtschaftsgüter 0631 Verbindlichk. gegenüb. Kreditinst. - davon 0846 Gesetzliche Rücklage Restlaufzeit bis 1 Jahr 0847 Gesetzliche Rücklage 45 %/40% 0485 Wirtschaftsgüter größer 150 bis Verbindlichk. gegenüb. Kreditinst. - davon Vorbelastung Fabrikbauten Euro (Sammelposten) Restlaufzeit 1-5 Jahre 0848 Andere Gewinnrücklagen aus dem Erw Geringwertige Wirtschaftsgüter größer 0650 Verbindlichk. gegenüb. Kreditinst. - davon eigener Anteile 0110 Garagen bis 1000 Euro (Sammelposten) Restlaufzeit gr. 5 Jahre 0849 Rücklage für Anteile an einem 0111 Außenanlagen Sonstige Betriebs- u Verbindlichkeiten gegenüber herrschenden oder mehrheitlich 0112 Hof- und Wegebefestigungen 0497 Geschäftsausstattung Kreditinstituten aus TZ-Verträgen beteiligten Unternehmen Einrichtung für Geschäfts- und 0498 Andere Anlagen, Betriebs Verb. geg. Kreditinstituten aus TZ-Vertr Rücklage für eigene Anteile 0114 Fabrikbauten u.geschäftsausstattung im Bau davon Restl. bis 1 Jahr 0851 Satzungsmäßige Rücklagen Andere Bauten 0499 Anzahlungen auf andere Anlag. Betriebs Verb. geg. Kreditinstituten aus TZ-Vertr Satzungsmäßige Rücklage 45 %/40% 0119 u. Geschäftsausstattung davon Restl. 1-5 Jahre Vorbelastung Geschäfts-, Fabrik- und andere Bauten im 0680 Verb. geg. Kreditinstituten aus TZ-Vertr Gewinnrücklagen aus den 0128 Bau 0500 Anteile an verbundenen Unternehmen davon Restl. gr. 5 Jahre Übergangsvorschriften BilMoG Anzahlungen auf Geschäfts-, Fabrik- und (Anlagevermögen) Verb. geg. Kreditinstitute ohne 0854 Gewinnrücklagen aus den 0139 andere Bauten 0501 Anteile an verbundenen Unternehmen, 0698 Restlaufzeitvermerk Übergangsvorschriften BilMoG Wohnbauten Personengesellschaften 0699 Gegenkonto bei Aufteilung der (Zuschreibung Sachanlagevermögen) Anteile an verbundenen Unternehmen, Konten Andere Gewinnrücklagen 45 % 0145 Garagen Kapitalgesellschaften /40%Vorbelastung 0146 Außenanlagen 0503 Anteile an herrschender oder mehrheitlich 0700 Verbindlichkeiten gegenüber 0856 Eigenkapitalanteil von Wertaufholunge 0147 Hof- und Wegebefestigungen beteiligter Gesellschaft, verbundenen Unternehmen 0857 Gewinnrücklagen aus den 0148 Einrichtungen für Wohnbauten Kapitalgesellschaften 0701 Verbind. geg. verbund. Unternehmen - Übergangsvorschriften BilMoG 0149 Gebäudeteil des häuslichen 0504 Anteile an herrschender oder mit Mehrheit davon Restl. bis 1 Jahr (Zuschreibung Finanzanlagevermögen Arbeitszimmers beteiligter Firmen 0705 Verbind. geg. verbund. Unternehmen Gewinnrücklagen aus den Wohnbauten im Bau 0505 Ausleihungen an verbundene davon Restl. 1-5 Jahre Übergangsvorschriften BilMoG (Auflös 0158 Unternehmen 0710 Verbind. geg. verbund. Unternehmen - der Sonderposten mit Rücklageanteil) 0159 Anzahlungen auf Wohnbauten auf 0506 Ausleihungen an verbundene davon Restl. gr. 5 Jahre 0859 Latente Steuern (Gewinnrücklage Hab eigenem Grundstück Unternehmen, Personengesellschaften 0715 Verbindlichkeiten gegenüber aus erfolgsneutralen Verrechnungen Bauten auf fremden Grundstücken 0507 Ausleihungen an verbundene Unternehmen mit Beteiligungsverhältnis 0860 Gewinnvortrag vor Verwendung 0164 Unternehmen, Kapitalgesellschaften 0716 Verb. geg. Untern. mit Beteiligungsverh Gewinnvortrag 45 %/40% Vorbelastu Geschäftsbauten 0508 Ausleihungen an verbundene davon Restl. bis 1 Jahr 0864 Gewinnvortrag 0 % Vorbelastung 0169 Unternehmen, Einzelunternehmen 0720 Verb. geg. Untern. mit Beteiligungsverh. - (steuerliches Einlagekonto) Fabrikbauten 0509 Anteile an herrschender oder mehrheitlich davon Restl. 1-5 Jahre 0866 Gewinnvortrag 0 % Vorbelastung 0174 beteiligter Gesellschaft, 0725 Verb. geg. Untern. mit Beteiligungsverh Verlustvortrag vor Verwendung 0175 Garagen Personengesellschaften davon Restl. gr. 5 Jahre 0869 Vorträge auf neue Rechnung 0176 Außenanlagen Beteiligungen 0730 Verbindlichkeiten gegenüber Festkapital 0177 Hof- und Wegebefestigungen 0512 Gesellschaftern Einrichtung für Geschäfts- und Typisch stille Beteiligungen 0731 Verbindl. gegenüber Gesellschaftern Variables Kapital Fabrikbauten 0515 davon Restl. bis 1 Jahr Andere Bauten 0516 Atypisch stille Beteiligungen 1

2 Gesellschafter-Darlehen 0979 Rückstellungen für Umweltschutz Finanzwechsel Zweifelhafte Forderungen gr. 1 Jahr Aktive Rechnungsabgrenzung Aktive latente Steuern 1329 Andere WP mit unwesentlichen 1470 Forderungen aus L.u.L. geg. verbunde Kommandit-Kapital 0984 Aufwand Zölle und Verbrauchssteuern auf Wertschwank. i.s.tz.18 DRS 2 Unternehmen 0909 Vorräte Schecks Forder. a. Liefer. und Leist. geg. verb Verlustausgleichskonto 0985 Aufwand Umsatzsteuer auf Anzahlungen Untern. - Restl. b. 1 J Damnum/Disagio Anteile an verbundenen Unternehmen 1475 Forder. a. Liefer. und Leist. geg. verb Gesellschafter-Darlehen 0987 Rechnungsabgrenzungsposten 1343 Untern. - Restl. gr. 1 J (Gewinnrücklage Soll) aus 1344 Anteile an herrschender oder mit Mehrheit Forder. a. Liefer. und Leist. geg. verb 0930 Sonderposten mit Rücklageanteil erfolgsneutralen Verrechnungen beteiligter Gesellschaft 1477 Untern. - Restl. gr. 1 J. steuerfreie Rücklagen 0988 Latente Steuern (Gewinnrücklage Soll) Eigene Anteile 1478 WB Forderungen geg. verbundene 0931 Sonderposten mit Rücklageanteil nach aus erfolgsneutralen Verrechnungen 1347 Unternehmen b. 1 Jahr 6b 0990 Passive Rechnungsabgrenzung 1348 Sonstige Wertpapiere 1479 WB Forderungen geg. verbundene 0932 Sonderposten mit Rücklageanteil nach 0992 Abgrenzung unterjährig pauschal 1349 Wertpapieranlagen kurzfristige Unternehmen gr. 1 Jahr EStR R 6.6 gebuchter Abschreibungen für BWA Disposition 1480 Forderungen Lief. u. Leist. geg. Unt. m 0933 Sonderposten mit Rücklageanteil nach 0996 Pauschalwertberichtigung Forderung b GmbH-Anteile zum kurzfristigen Verbleib Beteiligungsverhältnis 6d Jahr Forderungen Lief. u. Leist. geg. Unt. m 0934 Sonderposten mit Rücklageanteil nach 0997 Pauschalwertberichtigung Forderung gr Genossenschaftsanteile zum kurzfristigen 1484 Beteiligungsverhältnis 1 J 1 EntwLStG Jahr Verbleib Forderungen Lief. u. Leist. geg. Unt. m 0935 Sonderposten aus Währungsumstellung 0998 Einzelwertberichtigung Forderung b Vermögensgegenstände zur Erfüllung von 1487 Beteiligsverhältnis gr. 1J Euro Jahr mit der Altersversorgung vergleichbaren 1488 Wertberichtigung Ford. geg. Unt. mit 0936 Sonderposten mit Rücklageanteil nach 0999 Einzelwertberichtigung Forderung gr. 1 langfristigen Verpflichtungen Beteiligungsverhältnis b. 1 J 7d Jahr 1354 Vermögensgegenstände zur Saldierung 1489 Wertberichtigung Ford. geg. Unt. mit 0937 Sonderposten mit Rücklageanteil nach mit der Altersversorgung vergleichbaren Beteiligungsverhältnis gr. 1J. 79 EStDV langfristigen Verpflichtungen nach Forderungen aus Lieferungen und 0938 Sonderposten mit Rücklageanteil nach Kontenklasse 1 Abs. 2 HGB Leistungen geg. Gesellschafter 80 EStDV 1355 Ansprüche aus Forderungen aus Lief. und Leist. gege 0939 Sonderposten mit Rücklageanteil nach Kasse Rückdeckungsversicherung 1494 Gesellschafter b. 1 Jahr 52(16) Vermögensgegenstände zur Erfüllung von Forderungen aus Lief. und Leist. gege 0940 Sonderposten mit Rücklageanteil Nebenkasse 1 Pensionsrückstellungen und ähnlichen 1497 Gesellschafter gr. 1 Jahr Sonderabschreibungen 1019 Verpflichtungen zum langfristigen 1498 Gegenkto zu sonst.vermögensg. bei 0941 Sonderposten mit Rücklageanteil nach Nebenkasse 2 Verbleib Buchungen über Debitorenkto. 82 a EStDV Vermögensgegenstände zur Saldierung 1499 Gegenkonto bei bei Aufteil 0942 Sonderposten mit Rücklageanteil nach 1359 mit Pensionsrückstellungen und ähnlichen Debitorenkonto 82d und 82e EStDV Postbank Verpflichtungen zum langfristigen 0943 Sonderposten mit Rücklageanteil nach 1109 Verbleib nach 246 Abs. 2 HGB 1500 Sonstige Vermögensgegenstände 7g Abs. 2 n.f Postbank Geldtransit 1501 Sonstige Vermögensgegenstände - da 0944 Sonderposten mit Rücklageanteil nach Restl. bis 1 Jahr 14 BerlinFG Postbank Verrechnung Gewinnermittlung 4/ Sonstige Vermögensgegenstände - da 0945 Ausgleichsposten bei Entnahmen 4g 1129, ergebniswirksam Restl. gr. 1 Jahr Postbank Verrechnung Gewinnermittlung 4/ Forderungen gegen Vorstand, 0946 Rücklage für Zuschüsse 1189, nicht ergebniswirksam Geschäftsführer bis 1 Jahr 0947 Sonderposten mit Rücklageanteil 7 g LZB-Guthaben 1372 Wirtschaftsgüter des Umlaufver- mögens 1504 Forderungen gegen Vorstand, Abs. 1 a.f. / 7g Abs. 5 n.f gem. 4Abs.3 Satz4 Geschäftsführer gr. 1 Jahr 0948 Sonderposten mit Rücklageanteil 7 g Bundesbankguthaben 1373 Forderungen gegen Kommanditisten und 1505 Forderungen geg. Aufsichtsratmitglied Abs. 3 und 7 a.f atypisch stille Gesellschafter bis 1 Jahr 0949 Sonderposten für Zuschüsse und Zulagen 1374 Forderungen gegen Kommanditisten und 1506 Forderungen geg. Aufsichtsratmitglied 0950 Rückstellungen für Pensionen und Bank atypisch stille Gesellschafter Restlaufzeit gr. 1 Jahr ähnliche Verpflichtungen 1209 bis 1 Jahr 1507 Forderungen gegen sonstige 0951 Rückstellungen für Pensionen und Bank Forderungen gegen Kommanditisten und Gesellschafter Restlaufzeit bis 1 Jahr ähnliche Verpflichtungen zur Saldierung 1219 atypisch stille Gesellschafter Restlaufzeit Forderungen gegen sonstige mit Vermögensgegenständen zum Bank 2 größer 1 Jahr 1509 Gesellschafter Restlaufzeit größer 1 J langfristigen Verbleib nach 246 Abs Forderungen gegen typisch stille 1510 Geleistete Anzahlungen auf Vorräte HGB Bank 3 Gesellschafter 1511 Geleistete Anzahlungen 7% Vorsteuer 0952 Rückstellungen für Pensionen und Forderungen gegen typisch stille 1516 Geleistete Anzahlungen 15% Vorsteue ähnliche Verpflichtungen gegenüber Bank 4 Gesellschafter Restlaufzeit bis 1 Jahr 1517 Geleistete Anzahlungen 16% Vorsteue Gesellschaftern oder nahestehenden Forderungen gegen typisch stille 1518 Geleistete Anzahlungen 19% Vorsteue Personen (10% Beteiligung am Kapital) Bank Gesellschafter Restlaufzeit größer 1 Jahr 1519 Forderungen gegen 0953 Rückstellungen für Direktzusagen Überleitungskonto Kostenstellen Arbeitsgemeinschaften 0954 Rückstellungen für Bank Forderungen gegen GmbH-Gesellschafter 1520 Forderungen gegenüber Krankenkass Zuschussverpflichtungen für Forderungen gegen GmbH-Gesellschafter aus Aufwendungsausgleichsgesetz Pensionskassen und Bank 7 Restlaufzeit bis 1 Jahr 1521 Agenturwarenabrechnung Lebensversicherungen Forderungen gegen GmbH-Gesellschafter Genussrechte 0955 Steuerrückstellungen Bank Restlaufzeit größer 1 Jahr Gewerbesteuerrückstellung, 4 Abs. 5b Forderungen gegen persönlich haftende 1524 Einzahlungsansprüche zu 1290 Finanzmittelanlagen im Rahmen der Gesellschafter Nebenleistungen oder Zuzahlungen 0957 Gewerbesteuerrückstellung kurzfristigen Finanzdisposition (nicht im 1386 Forderungen gegen persönlich haftende 1525 Kautionen 0963 Körperschaftsteuerrückstellung Finanzmittelfonds enthalten) Gesellschafter Restlaufzeit bis 1 Jahr 1526 Kautionen - davon Restlaufzeit bis 1 J 0964 Rückstellungen für mit der Finanzmittelanlagen im Rahmen der Forderungen gegen persönlich haftende 1527 Kautionen - davon Restlaufzeit gr. 1 J Altersversorgung vergleichbare 1294 kurzfristigen Finanzdisposition 1389 Gesellschafter Restlaufzeit größer 1 Jahr 1528 Nachträglich abziehbare Vorsteuer 1 langfristige Verpflichtungen zum Verbindlichkeiten gegenüber Verrechnung Ist-Versteuerung Abs. 2 UStG langfristigen Verbleib 1299 Kreditinstituten (n.i.finanzmittelf.) Zurückzuzahlende Vorsteuer 15a Ab 0965 Rückstellungen f.personalkosten UStG 0966 Rückstellungen zur Erfüllung der 1300 Wechsel aus Lieferungen und Leistungen Forderungen aus Lieferungen und 1530 Forderungen gegen Personal aus Loh Aufbewahrungspflichten 1301 Wechsel aus Lieferungen und Leistungen 1409 Leistungen und Gehaltsabrechnung 0967 Rückstellungen für mit der Restl. bis 1 J Forderungen aus Lieferungen und Forderungen gegen Personal b. 1 Jah Altersversorgung vergleichbare Wechsel aus Lieferungen und Leistungen 1444 Leistungen ohne Kontokorrent 1536 langfristige Verpflichtungen zur 1304 Restl. gr. 1 J Ford.L u. L. zum allgem.steuer- satz oder 1537 Forderungen gegen Personal gr. 1 Jah Saldierung mit Vermögensgegenständen Wechsel aus Lieferungen und Leistungen Kleinuntern. (EÜR) 1538 Körperschaftsteuerguthaben nach 3 zum langfristigen Verbleib nach bundesbankfähig 1446 Ford.L u. L. zum ermäßigt.steuer- satz KStG Restl. bis 1 Jahr Abs. 2 HGB 1310 Besitzwechsel gegen verbundene oder Kleinuntern. (EÜR) 1539 Körperschaftsteuerguthaben nach Passive latente Steuern Unternehmen 1447 Ford.L u. L. steuerfreien oder nicht KStG Restl. gr. 1 Jahr 0969 Rückstellung für latente Steuern 1311 Besitzwechsel gegen verbundene steuerbaren Leist. (EÜR) Forderungen aus 0970 Sonstige Rückstellungen Unternehmen bis 1 Jahr 1448 Forderungen aus L.u.L. nach 1541 Gewerbesteuerüberzahlungen 0971 Rückstellungen für Instandhaltung bis Besitzwechsel gegen verbundene Durchschnittssätzen 24 (EÜR) 1542 Steuererstattungsansprüche gegenüb Monate 1314 Unternehmen größer 1 Jahr 1449 Gegenkto bei Auft.der anderen Ländern 0972 Rückstellungen für Instandhaltung Besitzwechsel gegen verbundene Ford.nach Steuersätzen (EÜR) 1543 Forderungen Finanzamt aus abgeführ Monate 1319 Unternehmen, bundesbankfähig 1450 Forderungen nach 11 Abs. 1 S. 2 Bauabzugsbetrag 0973 Rückstellungen für Abraum- und 1320 Besitzwechsel gegen Unternehmen für 4/ Forderung gegenüber Bundesagentur Abfallbeseitigung m.beteiligungsverh Forderungen aus Lieferungen und Arbeit 0974 Rückstellungen für Gewährleistungen 1321 Besitzwechsel geg. Unternehmen mit 1454 Leistungen o. Kontok. b. 1 J Umsatzsteuerforderungen 0976 Rückstellungen für drohende Verluste Beteil. - davon Restl. bis 1 Jahr Forderungen aus Lieferungen und Rückstellungen für Abschluss - und Besitzwechsel geg. Unternehmen mit 1459 Leistungen o. Kontok. gr. 1 J Forderungen aus entrichteten Prüfungskosten 1324 Beteil. - davon Restl. gr. 1 Jahr 1460 Zweifelhafte Forderungen Verbrauchsteuern 0978 Aufwandsrückstellungen gemäß Besitzwechsel geg. Unternehmen m Zweifelhafte Forderungen bis 1 Jahr 1548 Vorsteuer im Folgejahr abziehbar Abs. 2 HGB a. F Beteiligungsv., bundesbankf Körperschaftsteuerrückforderung 2

3 1550 Darlehen Verbindlichkeiten gegen verbundene 1719 Erhaltene Anzahlungen - davon 1784 USt innergemeinschaftlicher Erwerb v Darlehen b. 1 Jahr 1637 Unternehmen 1-5 J. Restlaufzeit bis 1 Jahr Neu KFZ ohne UStID Verbindlichkeiten gegen verbundene 1720 Erhaltene Anzahlungen - davon 1785 Umsatzsteuer nach 13b UStG 1555 Darlehen gr. 1 Jahr 1639 Unternehmen gr. 5 J. Restlaufzeit 1-5 Jahre 1786 Umsatzsteuer 13b Abs. 2 UStG für i 1556 Nachträglich abziehbare Vorsteuer 15a 1640 Verbindlichk. Lief. u. Leist. geg. Unt. mit 1721 Erhaltene Anzahlungen - davon Inland steuerpflichtige sonstige Abs. 1 UStG bewegliche WG Beteiligungsverhältnis Restlaufzeit gr. 5 Jahre Leistungen vom im übrigen 1557 Zurückzuzahlende Vorsteuer 15a Abs Verbindlichk. Lief. u. Leist. geg. Unt. mit Erhaltene Anzahlungen Gemeinschaftsgebiet ansässigen UStG bewegliche WG 1644 Beteiligungsverh. b. 1 J 1729 Unternehmern 1558 Nachträglich abziehbare Vorsteuer 15a Verbindlichk. Lief. u. Leist. geg. Unt. mit 1730 Kreditkartenabrechnungen 1787 Umsatzsteuer nach 13b UStG 19% Abs. 1 UStG unbewegl. WG 1647 Beteiligungsverh. 1-5 J 1731 Agenturwarenabrechnung 1788 Aufgeschobene Einfuhrumsatzsteuer 1559 Zurückzuzahlende Vorsteuer 15a Abs Verbindlichk. Lief. u. Leist. geg. Unt. mit 1732 Erhaltene Kaution 1789 Umsatzsteuer laufendes Jahr UStG unbewegliche WG 1649 Beteiligungsverh. gr. 5 J 1733 Erhaltene Kaution - davon Restlaufzeit 1790 Umsatzsteuer Vorjahr 1560 Aufzuteilende Vorsteuer 1650 Verbindl. aus Lieferungen und Leistungen bis 1 Jahr 1791 Umsatzsteuer frühere Jahre 1561 Aufzuteilende Vorsteuer 7% geg. Gesellschafter 1734 Erhaltene Kaution - davon Restlaufzeit Sonstige Verrechnungskonten 1562 Aufzuteilende Vorsteuer aus innergem Verbindlichk. aus Lief. und Leist. gegen 5 Jahre (Interimskonten) Erwerb 1654 Gesellschafter b. 1 Jahr 1735 Erhaltene Kaution - davon Restlaufzeit 1793 Verrechnungskonto geleistete Anz. be 1563 Aufzuteilende Vorsteuer aus innergem Verbindlichk. aus Lief. und Leist. gegen gr. 5 Jahre Buch. über Kreditorenkonto Erwerb 19% 1657 Gesellschafter 1-5 Jahre 1736 Verbindlichkeiten aus Steuern und 1794 Umsatzsteuer aus Erwerb als letzter 1565 Aufzuteilende Vorsteuer 16% 1658 Verbindlichk. aus Lief. und Leist. gegen Abgaben Abnehmer innerhalb eines 1566 Aufzuteilende Vorsteuer 19% Gesellschafter gr. 5 Jahre 1737 Verbindl. aus Betriebsst. u. Abgaben - Dreiecksgeschäfts 1567 Aufzuteilende Vorsteuer 13 a / 13b 1659 Gegenkonto bei Aufteilung davon Restlaufz. bis 1 Jahr 1795 Verbindlichkeiten im Rahmen der sozi UStG Kreditoren-Konto 1738 Verbindl. aus Betriebsst. u. Abgaben - Sicherheit ( 4/3 ) 1568 Aufzuteilende Vorsteuer 13a / 13 b 1660 Schuldwechsel davon Restlaufz. 1-5 Jahre 1796 Ausgegebene Geschenkgutscheine UStG 16% 1661 Schuldwechsel - davon Restlaufzeit bis Verbindl. aus Betriebsst. u. Abgaben Aufzuteilende Vorsteuer 13a / 13 b Jahr davon Restlaufz. gr. 5 Jahre Privatentnahmen allgemein UStG 19% 1662 Schuldwechsel - Restlaufzeit 1 bis Verbindlichkeiten aus Lohn und Gehalt Abziehbare Vorsteuer Jahre 1741 Verbindlichkeiten aus Lohn und Privatsteuern 1571 Abziehbare Vorsteuer 7% Schuldwechsel - Restlaufzeit größer 5 Kirchensteuer Abziehbare Vorsteuer aus innergem 1664 Jahre 1742 Verbindlichkeiten im Rahmen der Sonderausgaben beschränkt abzugsfä Erwerb 7% 1665 Verbindlichkeiten gegenüber GmbH- sozialen Sicherheit Vorsteuer aus Erwerb als letzter Gesellschaftern 1743 Verbindl. im Rahmen d. soz. Sicherh Sonderausgaben unbeschränkt Abnehmer innerhalb eines 1666 Verbindlichkeiten gegenüber GmbH- davon Restlaufz. bis 1 Jahr 1839 abzugsfähig Dreiecksgeschäfts Gesellschaftern Restlaufzeit bis 1 Jahr 1744 Verbindl. im Rahmen d. soz. Sicherh Privatspenden 1574 Abziehbare Vorsteuer aus innergem Verbindlichkeiten gegenüber GmbH- davon Restlaufz. 1-5 Jahre 1849 Erwerb 19% Gesellschaftern Restlaufzeit 1 bis 5 Jahre 1745 Verbindl. im Rahmen d. soz. Sicherh Außergewöhnliche Belastungen 1575 Abziehbare Vorsteuer 16% Verbindlichkeiten gegenüber GmbH- davon Restlaufz. gr. 5 Jahre Abziehbare Vorsteuer 19% 1669 Gesellschaftern Restlaufzeit größer Verbindlichkeiten aus Einbehaltungen Grundstücksaufwand 1577 Abziehbare Vorsteuer nach 13b UStG Jahre (KapESt und SolZ auf KapESt) für offene % 1670 Verbindlichkeiten gegenüber persönlich Ausschüttungen Grundstücksertrag 1578 Abziehbare Vorsteuer nach 13b UStG haftenden Gesellschaftern 1747 Verbindlichkeiten für Verbrauchssteuern Abziehbare Vorsteuer nach 13b UStG 1671 Verbindlichkeiten gegenüber persönlich 1748 Verbindlichkeiten für Einbehalt- ungen Unentgeltliche Wertabgaben 16% haftenden Gesellschaftern Restlaufzeit von Arbeitnehmern Gegenkonto Vorsteuer 4/3 bis 1 Jahr 1749 Verbindl. an das Finanzamt aus Privateinlagen 1581 Auflösung Vorsteuer Vorjahr 4/ Verbindlichkeiten gegenüber persönlich abzuführenden Bauabzugsbetrag Vorsteuer aus Investitionen 4/3 haftenden Gesellschaftern Restlaufzeit 1750 Verbindlichkeiten aus Vermögensbildung 1583 Gegenkonto Vorsteuer nach bis 1 bis 5 Jahre 1751 Verbindlichkeiten a. Vermögensbildung Privatentnahmen allgemein Durchschnittssätze Verbindlichkeiten gegenüber persönlich davon Restlaufz. bis 1 Jahr Abziehbare Vorst aus innergem. Erwerb 1674 haftenden Gesellschaftern Restlaufzeit 1752 Verbindlichkeiten a. Vermögensbildung Privatsteuern von neu-kfz o. USt-ID größer 5 Jahre davon Restlaufz. 1-5 Jahre Abz.Vorst.a.d.Auslagerung v Verbindlichkeiten gegenüber 1753 Verbindlichkeiten a. Vermögensbildung Sonderausgaben beschränkt abzugsfä Gegenst.a.Umsatzsteuerlager Kommanditisten davon Restlaufz. gr. 5 Jahre Kürzung BerlinFG 1676 Verbindlichkeiten gegenüber 1754 Steuerzahlungen an andere Länder Sonderausgaben unbeschränkt 1587 Vorsteuer nach allgemeinen Kommanditisten Restlaufzeit bis 1 Jahr 1755 Lohn- und Gehaltsverrechnung 1939 abzugsfähig Durchschnittssätzen UStVA Kz Verbindlichkeiten gegenüber 1756 Lohn- und Gehaltsverrechnung 11 Abs Privatspenden 1588 Bezahlte Einfuhrumsatzsteuer Kommanditisten Restlaufzeit 1 bis 5 Jahre 2 für 4/ Durchlaufende Posten Verbindlichkeiten gegenüber 1757 Lohn- und Gehaltsverrechnung Außergewöhnliche Belastungen Kommanditisten Restlaufzeit größer USt 13b Abs. 2 UStG Fremdgeld Jahre 1759 Voraussichtliche Beitragsschuld Grundstücksaufwand 1593 Verrechnung erhaltene Anzahlungen Schuldwechsel - davon Restlaufzeit 1-5 geg.sozialversicherungsträger Forderungen gegen verbundene 1689 Jahre 1760 Umsatzsteuer nicht fällig Grundstücksertrag Unternehmen 1690 Schuldwechsel - davon Restlaufzeit gr Umsatzsteuer nicht fällig 7% Forderungen gegen verbundene Jahre 1762 Umsatzsteuer nicht fällig aus im Inland Unentgeltliche Wertabgaben Unternehmen b. 1 Jahr Verbindlichkeiten gegenüber stpfl. EG-Lieferungen 7% Forderungen gegen verbundene 1694 Arbeitsgemeinschaften 1763 Umsatzsteuer nicht fällig aus im Inland Privateinlagen Unternehmen gr. 1 Jahr 1695 Verbindlichkeiten gegenüber stillen stpfl. EG-Lieferungen 16% Forderungen geg. Unternehmen mit Gesellschaftern 1764 Umsatzsteuer nicht fällig, EG-Lieferungen Beteiligungsverhältnis 1696 Verbindlichkeiten gegenüber stillen USt 19% 1598 Forderungen geg. Untern. mit Gesellschaftern Restlaufzeit bis 1 Jahr 1765 Umsatzsteuer nicht fällig 16% Kontenklasse 2 Beteiligungsverh. b. 1 J 1697 Verbindlichkeiten gegenüber stillen 1766 Umsatzsteuer nicht fällig 19% 1599 Forderungen geg. Untern. mit Gesellschaftern Restlaufzeit 1 bis 5 Jahre 1767 Umsatzsteuer im anderen EG-Land 2000 Außerordentliche Aufwendungen Beteiligungsverh. gr. 1 J Verbindlichkeiten gegenüber stillen steuerpflichtige Lieferung 2001 Ao. Aufwendungen finanzwirksam 1699 Gesellschaftern Restlaufzeit größer Umsatzsteuer im anderen EG-Land 2004 Verluste durch Verschmelzung und Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Jahre steuerpfl. Leist./Werkleistung Umwandlung 1604 Leistungen 1769 USt aus Auslagerung von Gegen- ständen 2005 Ao. Aufwendungen nicht finanzwirksam 1605 Verb.L u. L. zum allgem.steuer- satz oder 1700 Sonstige Verbindlichkeiten a.umsatzsteuerlager 2006 Verluste durch außergewöhnliche Kleinuntern. (EÜR) 1701 Sonstige Verbindlichkeiten - davon 1770 Umsatzsteuer Schadensfälle 1606 Verb.L u. L. zum ermäßigt.steuer- satz Restlaufzeit bis 1 Jahr 1771 Umsatzsteuer 7% 2007 Aufwendungen für Restrukturierungsoder Kleinuntern. (EÜR) 1702 Sonstige Verbindlichkeiten - davon 1772 Umsatzsteuer aus innergemein- Sanierungsmaßnahmen 1607 Verbindlichkeiten aus L.u.L. ohne Restlaufzeit 1-5 Jahre schaftlichen Erwerb 7% 2008 Verluste aus der Veräußerung oder de Vorsteuer (EÜR) 1703 Sonstige Verbindlichkeiten - davon 1773 Umsatzsteuer aus innergemein- Aufgabe von Geschäftsaktivitäten nac 1609 Gegenkto bei Auft.der Restlaufzeit gr. 5 Jahre schaftlichen Erwerb 16% Steuern Verb.nach Steuersätzen (EÜR) 1704 Sonst. Verbindlichk. z.b. nach 11 Abs Umsatzsteuer aus innergemein Betriebsfremde Aufwendungen Verbindlichkeiten aus Lieferungen und S.2 für 4/3 schaftlichen Erwerb 19% 2020 Periodenfremde Aufwendungen 1623 Leistungen o. Kontokorrent 1705 Darlehen 1775 Umsatzsteuer 16% 2090 Außerordentliche Aufwendungen aus 1624 Verbindlichkeiten aus Lief. u. Leist. für 1706 Darlehen - davon Restlaufzeit bis 1 Jahr 1776 Umsatzsteuer 19% Anwendung von Übergangsvorschrifte Investitionen für 4/ Darlehen - davon Restlaufzeit 1-5 Jahre 1777 Umsatzsteuer aus im Inland stpfl. EG Außerordentliche Aufwendungen aus 1625 Verbindlichkeiten aus Lieferungen u Darlehen - davon Restlaufzeit gr. 5 Jahre Lieferungen Anwendung von Übergangsvorschrifte Leistungen ohne KK b. 1 Jahr 1709 Gewinnverfügung stiller Gesellschafter 1778 Umsatzsteuer aus im Inland steuerpfl.eg- (Pensionsrückstellungen) Verbindlichkeiten aus Lieferungen u Erhaltene Anzahlungen Lieferungen 19% 2092 Außerordentliche Aufwendungen aus 1627 Leistungen ohne KK 1-5 J. (Verbindlichkeiten) 1779 Umsatzsteuer aus Anwendung von Übergangsvorschrifte Verbindlichkeiten aus Lieferungen u Erhaltene Anzahlungen USt 7% innergemeinschaftlichem Erwerb o. USt (Bilanzierungshilfen) 1629 Leistungen gr. 5 Jahre 1716 Erhaltene Anzahlungen USt 15% 1780 Umsatzsteuer-Vorauszahlungen 2094 Außerordentliche Aufwendungen aus 1630 Verbindlichkeiten aus Lief. und Leist. geg Erhaltene Anzahlungen USt 16% 1781 Umsatzsteuer-Vorauszahlung 1/11 Anwendung von Übergangsvorschrifte verb. Unternehmen (Verbindlichkeiten) 1782 Nachsteuer UStVA Kz. 65 (latente Steuern) Verbindlichk. a. Liefer. und Leist. geg Erhaltene, versteuerte Anzahlungen 19% 1783 Unberechtigt ausgewiesene Umsatzsteuer 1634 verb. Untern. - Restl. b. 1 J. USt (Verb.) UStVA Kz Zinsen und ähnliche Aufwendungen 3

4 2102 Steuerlich nicht abzugsfähige, andere 2213 Kapitalertragsteuer 25% 2376 Konto reserviert 2591 Außerordentliche Erträge aus der Nebenleistungen zu Steuern 4 Abs. 5b 2214 Solz auf Kapitalertragsteuer 20% 2378 Grundsteuer für Gebäude,die nicht zum Anwendung von Übergangsvorschrifte 2215 Zinsabschlagsteuer BV gehören (Zuschreibung für Sachanlagevermög 2103 Steuerlich abzugsfähige, andere 2216 Anrechenbarer Solidaritätszuschlag auf 2380 Spenden 2592 Außerordentliche Erträge aus der Nebenleistungen zu Steuern Kapitalertragsteuer 25% 2381 Beiträge und Spenden für Anwendung von Übergangsvorschrifte 2104 Steuerlich nicht abzugsfähige, andere 2218 Anrechenbarer Solidaritätszuschlag auf wissenschaftliche und kulturelle Zwecke (Zuschreibung für Nebenleistungen zu Steuern Zinsabschlagsteuer 2382 Beiträge und Spenden für mildtätige Finanzanlagevermögen) 2105 Zinsaufwendungen 233a AO, 4 Abs Ausländische Quellensteuer Zwecke 2593 Außerordentliche Erträge aus der 5b 2220 Vermögensteuer 2383 Beiträge und Spenden für Kirchl. religiöse Anwendung von Übergangsvorschrifte 2106 Zinsen aus Abzinsung des 2223 Vermögensteuer für Vorjahr gemeinnützige Zwecke (Wertpapiere im Umlaufvermögen) Körperschaftsteuer- Erhöhungsbetrags 2250 Aufwendungen aus der Zuführung und 2384 Beiträge und Spenden an politische 2594 Außerordentliche Erträge aus der 38 KStG Auflösung von latenten Steuern Parteien Anwendung von Übergangsvorschrifte 2107 Zinsaufwendungen 233a AO 2255 Erträge aus der Zuführung und Auflösung 2385 Nicht abziehbare Hälfte der (latente Steuern) betriebliche Steuern von latenten Steuern Aufsichtsratvergütungen 2108 Zinsaufwendungen 233a, 234, 237 AO 2280 Gewerbesteuernachzahlungen Vorjahre 2386 Abziehbare Aufsichtsratvergütung 2600 Erträge aus Beteiligungen a.personenst Gewerbesteuernachzahlungen und 2387 Zuwendungen an Stiftungen gem Erträge aus Beteiligungen an 2109 Zinsaufwendungen an verb. Unternehmen Gewerbesteuererstattungen für Vorjahre, 52/2/1-3 AO Personengesellschaften (verbundene 2110 Zinsaufwendungen für kurzfristige 4 Abs. 5b 2388 Zuwendungen an Stiftungen gem. Unternehmen) Verbindlichkeiten 2282 Gewerbesteuererstattungen Vorjahre 52/2/4 AO 2615 Erträge aus Anteilen an 2113 Nicht abzugsfähige Schuldzinsen 2283 Erträge aus der Auflösung von 2389 Zuwendungen an Stiftungen Kapitalgesellschaften (Beteiligung) 3 4Abs.4a (Hinzrechnungsb.) Gewerbesteuerrückstellungen, 4 Abs. kirchl./rel./gemein. 40 / 8b Abs. 1 KStG (inländisch 2114 Zinsen für Gesellschafterdarlehen 5b 2390 Zuwendungen an Stiftungen wiss./ mildt./ Kap.Ges.) 2115 Zinsen und ähnliche Aufwendungen Erträge aus der Auflösung von kultur Erträge aus Anteilen an Nr. 40, 3c / 8b Abs. 1 KStG Gewerbesteuerrückstellungen Kapitalgesellschaften (verbundene (inländische Kap.Ges.) 2285 Steuernachzahlungen Vorjahre sonstige 2400 Forderungsverluste (übliche Höhe) Unternehmen) 3 Nr. 40 / 8b A 2116 Zinsen und ähnliche Aufwendungen an Steuern 2401 Forderungsverluste USt 7% 1 KStG (inländische Kap.Ges.) verbundene Unternehmen 3 Nr. 40, 3c 2287 Steuererstattungen Vorjahre für sonstige 2402 Forderungsverluste aus steuerfreien EG Sonstige gewerbesteuerfreie Gewinne / 8b Abs. 1 KStG (inländische Steuern Lieferungen aus Anteilen an einer Kapitalgesellsch Kap.Ges.) 2289 Erträge aus Auflösung Rückstellung 2403 Forderungsverluste aus im Inland stfpl. (Kürzung gem. 9 Nr. 2a GewStG) 2117 Zinsen an Gesellschafter mit einer sonstiger Steuern EG-Lieferungen USt 7% 2618 Gewinnanteile aus Beteiligung von mehr als 25% bzw. diesen 2404 Forderungsverluste aus im Inland stfpl. Mitunternehmerschaften 9 GewStG nahe stehenden Personen 2300 Sonstige Aufwendungen EG-Lieferungen USt 16% 2619 Erträge aus Beteiligungen an 2118 Zinsen auf Kontokorrentkonten 2307 Sonstige Aufwendungen, betriebsfremd 2405 Forderungsverluste USt 16% verbundenen Unternehmen 2119 Zinsaufwendungen für kurzfristige und regelmäßig 2406 Forderungsverluste USt 19% (übliche 2620 Erträge Wertpapiere und Ausleihunge Verbindl. an verbund. Untern Sonstige Aufwendungen unregelmäßig Höhe) des Finanzanlagevermögens 2120 Zinsaufwendungen für langfristige 2310 Anlagenabgang Restbuchwert bei 2407 Forderungsverluste USt 15% 2621 Erträge aus Ausleihungen des Verbindlichkeiten Buchverlust 2408 Forderungsverluste EG- Lieferungen 19% Finanzanlagevermögens 2123 Abschreibungen auf Disagio/Damnum zur 2311 Abgänge immaterielle USt (übliche Höhe) 2622 Erträge aus Ausleihungen des Finanzierung Vermögensgegenstände RBW 2409 Forderungsverluste aus im Inland stpfl. Finanzanlagevermögens an verbunde 2124 Abschreibungen auf Disagio/Damnum zur 2312 Abgänge Finanzanlagen RBW EG-Lieferungen USt 15% Unternehmen Finanzierung des Anlagevermögens 2313 Anlagenabgänge Finanzanlagen 3 Nr Forderungsverluste unüblich hoch 2623 Erträge aus Anteilen an 2125 Zinsaufwendungen für Gebäude, die zum 40 / 8b Abs. 3 KStG (inländische 2431 Forderungsverluste 7% USt (soweit Personengesellschaften BV gehören Kap.Ges.) (Restbuchwert bei Buchverlust) unüblich hoch) (Finanzanlagevermögen) 2126 Zinsen zur Finanzierung von 2315 Anlagenabgang Restbuchwert bei 2435 Forderungsverluste 16% USt (soweit 2625 Erträge aus Anteilen an Anlagevermögen Buchgewinn unüblich hoch) Kapitalgesellschaften 2127 Renten und dauernde Lasten 2316 Abgänge immaterielle 2436 Forderungsverluste 19% USt (soweit (Finanzanlagevermögen) 3 Nr Zinsaufwendungen an Mitunternehmer f. Vermögensgegenstände RBW unüblich hoch) / 8b Abs. 1 KStG (inländische lfr. Kap Abgänge Finanzanlagen RBW 2437 Forderungsverluste 15% USt (soweit Kap.Ges.) 2129 Zinsaufwendungen für langfr Anlagenabgänge Finanzanlagen 3 Nr. unüblich hoch) 2626 Erträge aus Anteilen an Verbindlichk. verb. Unternehmen 40 / 8b Abs. 2 KStG (inländische 2440 Abschreibungen auf Forderungen Kapitalgesellschaften (verbundene 2130 Diskontaufwendungen Kap.Ges.) (Restbuchwert bei gegenüber Kapitalgesellschaften, an Unternehmen) 3 Nr. 40 / 8b A 2139 Diskontaufwendungen an verbundene Buchgewinn) denen eine Beteiligung besteht (soweit 1 KStG (inländische Kap.Ges.) Unternehmen 2320 Verluste aus Anlagenabgang des unüblich hoch), 3c / 8b Abs Zins- und Dividendenerträge 2140 Zinsähnliche Aufwendungen Anlagevermögens KStG 2641 Erhaltene Ausgleichszahlungen (als 2141 Kreditprovisionen und 2323 Verluste aus der Veräußerung von 2441 Abschreibungen auf Forderungen außenstehender Aktionär) Verwaltungskostenbeiträge Anteilen an Kapitalgesellschaften gegenüber Gesellschaftern und nahe 2646 Erträge aus Anteilen an 2142 Zinsanteil der Zuführungen zu (Finanzanlagevermögen) 3 Nr. 40 stehenden Personen (soweit unüblich Personengesellschaften (verbundene Pensionsrückstellungen / 8b Abs. 3 KStG (inländische hoch), 8b Abs. 3 KStG Unternehmen) 2143 Zinsaufwendungen aus der Abzinsung Kap.Ges.) 2450 Einstellung in die PWB zu Forderungen 2647 Erträge aus anderen Wertpapieren de von Verbindlichkeiten 2325 Verluste aus Abgang von 2451 Einstellung in Einzelwertber. zu Ford. Finanzanlagevermögens an 2144 Zinsaufwendungen aus der Abzinsung Umlaufvermögen 2480 Einstellungen in die Rücklage für Anteile Kapitalgesellschaften (verbundene von Rückstellungen 2326 Verluste aus dem Abgang von an einem herrschenden oder mehrheitlich Unternehmen) 2145 Zinsaufwendungen aus der Abzinsung Gegenständen des Umlaufvermögens beteiligten Unternehmen 2648 Erträge aus anderen Wertpapieren de von Pensionsrückstellungen und (außer Vorräte) 3 Nr. 40 / 8b Abs Aufwendungen aus Verlustübernahme Finanzanlagevermögens an ähnlichen/vergleichbaren Verpflichtungen 3 KStG (inländische Kap.Ges.) 2492 Abgeführte Gewinne aufgrund einer Personengesellschaften (verbundene 2146 Zinsaufwendungen aus der Abzinsung 2327 Abgang von Wirtschaftsgütern des Gewinngemeinschaft Unternehmen) von Pensionsrückstellungen und Anlagevermögens 4 Abs Teilgewinne abf. stille Gesellsch Erträge Wertp. u. Ausl. des ähnlichen/vergleichbaren Verpflichtungen 2328 Abgang von Wirtschaftsgütern des GewStG Finanzanlageverm. aus verb. Unterne zur Verrechnung nach 246 Abs. 2 HGB Umlaufvermögens 3 Nr. 40 / 8b 2494 Abgeführte Gewinne Gewinn Sonstige Zinsen und ähnliche Erträge 2147 Aufwendungen aus Abs. 3 KStG (inländische Kap.Ges.) nach /Teilgewinnabführungsvertrag 2652 Steuerfreie Aufzinsung des KSt- Vermögensgegenständen zur 4 Abs. 3 Satz Einstellungen Kapitalrücklage Guthabens nach 37 KStG Verrechnung nach 246 Abs. 2 HGB 2339 Einstellungen in die steuerliche Rücklage vereinfachte Kapitalherabsetzung 2653 Zinserträge 233a AO, 4 Abs. 5b E 2149 Zinsähnliche Aufwendungen an nach 4g 2496 Einstellung gesetzliche Rücklage steuerfrei verbundene Unternehmen Konto gesperrt 2497 Einstellungen satzungsgemäßige 2654 Erträge aus anderen Wertpapieren un 2150 Aufwendungen aus der 2341 Rücklage Ausleihungen des Umlaufvermögens Währungsumrechnung 2342 Einstellungen in die steuerliche Rücklage 2498 Einstellungen in die Rücklage für 2655 Erträge aus Anteilen an 2165 Aufwendungen a. d. Währungsumstellung nach 6b Abs. 3 aktivierte eigene Anteile Kapitalgesellschaften (Umlaufvermöge Euro 2343 Einstellungen in die steuerliche Rücklage 2499 Einstellungen in andere Gewinnrücklagen 3 Nr. 40 / 8b Abs. 1 KStG 2166 Aufwendungen Bewertung nach 6b Abs. 10 (inländische Kap.Ges.) Finanzmittelfonds 2344 Einstellungen in die Rücklage für 2500 Außerordentliche Erträge 2656 Erträge aus Anteilen an 2170 Nicht abziehbare Vorsteuer Ersatzbeschaffung nach R 6.6 EStR 2501 Ao. Erträge finanzwirksam Kapitalgesellschaften (verbundene 2171 Nicht abziehbare Vorsteuer 7 % 2345 Einstellungen in steuerliche Rücklagen 2504 Erträge durch Verschmelzung und Unternehmen) 3 Nr. 40 / 8b A 2175 Nicht abziehbare Vorsteuer 16% 2346 Einstellung SoPo mit Rücklagenteil Umwandlung 1 KStG (inländische Kap.Ges.) 2176 Nicht abziehbare Vorsteuer 19% 52(16) 2505 Ao. Erträge nicht finanzwirksam 2657 Zinserträge 233a AO, steuerpflichtig 2347 Aufwendungen aus dem Erwerb eigener 2506 Erträge durch den Verkauf von 2658 Zinserträge 233a AO, steuerfrei (An 2200 Körperschaftsteuer Anteile bedeutenden Beteiligungen A KSt) 2203 Körperschaftsteuer für Vorjahr 2348 Aufwendungen aus der Zuschreibung von 2507 Erträge durch den Verkauf von 2659 Sonstige Zinsen u. ä. Erträge aus verb 2204 Körperschaftsteuererstattungen für steuerlich niedriger bewerteten bedeutenden Grundstücken Unternehmen Vorjahre Verbindlichkeiten 2508 Gewinn aus der Veräußerung oder der 2660 Erträge aus der Währungsumrechnun 2205 Körperschaftsteuererstattung für Vorjahre 2349 Aufwendungen aus Zuschreibung Aufgabe von Geschäftsaktivitäten nach 2665 Erträge a. d. Währungsumstellung Eu nach 37 KStG Rückstellungen Steuern 2666 Erträge Bewertung Finanzmittel- fonds 2206 KSt- Erhöhungsbetrag 38 Abs.5 KStG 2350 Grundstücksaufwendungen, neutral 2510 Betriebsfremde Erträge 2670 Diskonterträge 2208 Solidaritätszuschlag 2351 Konto reserviert 2520 Periodenfremde Erträge 2679 Diskonterträge aus verbundene 2209 Solidaritätszuschlag für Vorjahre 2358 Grundstücksaufwendungen für Gebäude 2590 Außerordentliche Erträge aus der Unternehmen 2210 Solidaritätszuschlagerstattungen Vorjahre nicht im BV Anwendung von Übergangsvorschriften 2680 Zinsähnliche Erträge 2212 Kapitalertragsteuer 20% 2375 Grundsteuer 4

5 2683 Zinserträge aus der Abzinsung von 2746 Steuerfreie Erträge aus der Auflösung von Wareneingang 10,7% Vorsteuer Verbindlichkeiten steuerlichen Rücklagen Fremdleistungen Zinserträge aus der Abzinsung von 2747 Sonstige steuerfreie Betriebseinnahmen Steuerfreier innergemeinschaftlicher Rückstellungen 2749 Erstattungen Fremdleistungen 19% Vorsteuer Erwerb 2685 Zinserträge aus der Abzinsung von Aufwendungsausgleichsgesetz Wareneingang im Drittland steuerbar Pensionsrückstellungen und 2750 Grundstückserträge 3109 Fremdleistungen ohne Vorsteuer 3552 Erwerb 1.Abnehmer innerhalb eines ähnlichen/vergleichbaren Verpflichtungen 2751 Erlöse aus Vermietung und Verpachtung, 3110 Bauleistungen eines im Inland ansässigen Dreiecksgeschäftes 2686 Zinserträge aus der Abzinsung von umsatzsteuerfrei 4 Nr. 12 UStG Untern. 7%Vorst./7%USt 3553 Erwerb Waren als letzter Abnehmer Pensionsrückstellungen und 2752 Erlöse aus Vermietung und Verpachtung 3113 Sonstige Leistungen eines im anderen EG- innerhalb Dreiecksgeschäft 19% ähnlichen/vergleichbaren Verpflichtungen 19% Umsatzsteuer Land ansässigen Unternehmers 7 % Vorsteuer und 19% Umsatzsteuer zur Verrechnung nach 246 Abs. 2 HGB 2760 Erträge aus der Aktivierung unentgeltlich Vorsteuer und 7 % Umsatzsteuer 3558 Wareneingang im anderen EG Land 2687 Erträge aus Vermögensgegenständen zur erworbener Vermögensgegenstände 3115 Leistungen eines im Ausland ansässigen steuerbar Verrechnung nach 246 Abs. 2 HGB 2762 Kostenerstattungen, Rückvergütungen Untern. 7%Vorst./7%USt 3559 Steuerfreie Einfuhren 2688 Zinsertrag aus vorzeitiger Rückzahlung und Gutschriften für frühere Jahre Bauleistungen eines im Inland an Waren aus einem USt-Lager 13a US des Körperschaftsteuer Erträge aus Verwaltungskostenumlagen 3121 sässigen Untern.19%Vorst./19% USt 7%Vorst. /7% USt Erhöhungsbetrags 38 KStG Konto reserviert 3122 Bauleistungen eines im Inland an Waren aus einem USt-Lager 13a US 2689 Zinsähnliche Erträge aus verbundenen 2785 sässigen Untern.16%Vorst./16% USt 19%Vorst. /19% USt Unternehmen 2790 Erträge aus Verlustübernahme 3123 Sonstige Leistungen eines im anderen EG Waren aus einem USt-Lager 13a US 2792 Erhaltene Gewinne auf Grund einer Land ansässigen Unternehmers 19 % 16%Vorst. /16% USt 2700 Sonstige Erträge Gewinngemeinschaft Vorsteuer und 19 % Umsatzsteuer 3580 Wareneinkauf zum allgemeinen 2705 Sonstige Erträge betrieblich und 2794 Erhaltene Gewinne auf Grund eines Leistungen eines im Ausland ansässigen Umsatzsteuersatz (EÜR) regelmäßig Gewinn- oder 3126 Untern. 19%Vorst./19%USt 3581 Wareneinkauf zum ermäßigten 2707 Sonstige Erträge betriebsfremd und Teilgewinnabführungsvertrags 3127 Leistungen eines im Ausland an- sässigen Umsatzsteuersatz (EÜR) regelmäßig 2795 Entnahmen aus der Kapitalrücklage Untern. 16%Vorst/16%USt 3582 Wareneinkauf ohne Vorsteuerabzug 2709 Sonstige Erträge unregelmäßig 2796 Entnahmen aus der gesetzlichen 3130 Bauleistungen eines im Inland an- (EÜR) 2710 Erträge aus Zuschreibung des Rücklage sässigen Unt. ohne Vorst./ 7% USt 3589 Gegenkto Auft.WEK nach Anlagevermögen 2797 Entnahmen aus satzungsmäßigen 3133 Sonstige Leistungen eines im anderen EG- Steuersätzen (EÜR) 2711 Erträge Zuschreibung immat. Rücklagen Land ansässigen Unternehmers ohne Anlagevermögen 2798 Entnahmen aus der Rücklage für Vorsteuer und 7 % Umsatzsteuer Nicht abziehbare Vorsteuer 2712 Erträge Zuschreibung Finanz- aktivierte eigene Anteile 3135 Leistungen eines im Ausland an- sässigen 3609 anlagevermögen 2799 Entnahmen aus anderen Untern. ohne Vorst./7%USt Nicht abziehbare Vorsteuer 7% 2713 Erträge aus Zuschreibungen des Gewinnrücklagen Bauleistungen eines im Inland an Finanzanlagevermögens 3 Nr sässigen Unt. ohne Vorst./ 19% USt Nicht abziehbare Vorsteuer 16% / 8b Abs. 3 Satz 8 KStG 2840 Entnahmen aus der Rücklage für Anteile 3143 Sonstige Leistungen eines im anderen EG (inländische Kap.Ges.) an einem herrschenden oder mehrheitlich Land ansässigen Unternehmers ohne Nicht abziehbare Vorsteuer 19% 2714 Erträge aus Zuschreibungen 3 Nr. 40 beteiligten Unternehmen Vorsteuer und 19 % Umsatzsteuer 3669 / 8b Abs. 2 KStG (inländische Gewinnvortrag nach Verwendung 3145 Leistungen eines im Ausland ansässigen Kap.Ges.) 2866 Untern. o.vorst./ 19%USt 3700 Nachlässe 2715 Erträge aus Zuschreibung des 2868 Verlustvortrag nach Verwendung Leistungen eines im Ausland an- sässigen Nachlässe aus Einkauf Roh-, Hilfs- un Umlaufvermögen 2869 Vorträge auf neue Rechnung 3147 Untern. o.vorst./ 19%USt 3709 Betriebsstoffe 2716 Erträge aus Zuschreibungen des 2870 Vorabausschüttung 3150 Erhaltene Skonti 13b UStG Nachlässe 7% Vorsteuer Umlaufvermögens 3 Nr. 40 / 8b 2890 Verrechneter kalkulatorischer 3151 Erhaltene Skonti 13b UStG 19% 3711 Abs. 3 Satz 8 KStG (inländische Unternehmerlohn Vorsteuer / 19% Umsatzsteuer 3714 Nachlässe aus Einkauf Roh-, Hilfs- un Kap.Ges.) 2891 Verrechnete kalkulatorische Miete und 3152 Erhaltene Skonti 13b UStG 16% Betriebsstoffe 7% Vorsteuer 2720 Erträge aus Abgang von AV- Pacht Vorsteuer/16% Umsatzsteuer Nachlässe aus Einkauf Roh-, Hilfs- un Gegenständen 2892 Verrechnete kalkulatorische Zinsen 3153 Erhaltene Skonti 13b UStG 0% 3716 Betriebsstoffe 19% Vorsteuer 2723 Erträge aus der Veräußerung von 2893 Verrechnete kalkulatorische Vorsteuer / 16% Umsatzsteuer 3717 Nachlässe aus Einkauf Roh-, Hilfs- un Anteilen an Kapitalgesellschaften Abschreibungen 3154 Erhaltene Skonti 13b UStG 0% Betriebsstoffe, innergemeinschaftliche (Finanzanlagevermögen) 3 Nr Verrechnete kalkulatorische Wagnisse Vorsteuer / 19% Umsatzsteuer Erwerb 7% Vorsteuer und 7% / 8b Abs. 2 KStG (inländische 2895 Verrechneter kalkulatorischer Lohn für 3155 Erhaltene Skonti 13b UStG 0% Umsatzsteuer Kap.Ges.) unentgeltliche Mitarbeiter Vorsteuer/16% Umsatzsteuer Nachlässe aus Einkauf Roh-, Hilfs- un 2725 Erträge aus Abgang von UV Leistungen nach 13b UStG mit 3719 Betriebsstoffe, innergemeinschaftliche Gegenständen 2990 Aufwendungen/Erträge aus Vorsteuerabzug Erwerb 19% Vorsteuer und 19% 2726 Erträge aus dem Abgang von Umrechnungsdifferenzen 3165 Leistungen nach 13b UStG ohne Umsatzsteuer Gegenständen des Umlaufvermögens 2991 Temporäre Umrechnungs- differenzen Vorsteuerabzug Nachlässe 19% Vorsteuer (außer Vorräte) 3 Nr. 40 / 8b 3721 Abs. 2 KStG (inländische Kap.Ges.) 3200 Wareneingang 3722 Nachlässe 16% Vorsteuer 2727 Erträge aus der Auflösung einer Kontenklasse Wareneingang 3723 Nachlässe 15% Vorsteuer steuerlichen Rücklage nach 6b Abs Nachlässe aus EG-Erwerb Vorst. und Hilfs- und Betriebsstoffe 7% 2728 Erträge aus der Auflösung einer Wareneingang 7% Vorsteuer 3725 Nachlässe aus EG-Erwerb Vorst. und steuerlichen Rücklage nach 6b Abs Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 7% % 3029 Vorsteuer Wareneingang 16% Vorsteuer 3726 Nachlässe aus EG-Erwerb Vorst. und 2729 Erträge aus der Auflösung der Rücklage Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe % für Ersatzbeschaffung R 6.6 EStR % Vorsteuer 3727 Nachlässe aus EG-Erwerb Vorst. und 2730 Erträge aus Herabsetzung Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe, Wareneingang 19% Vorsteuer 15% Pauschalwertber. zu Forderungen 3061 innergemeinschaftlicher Erwerb 7% Erhaltene Skonti 2731 Erträge aus Herabsetzung Einzelwertber. Vorsteuer und 7% Umsatzsteuer Wareneingang 16% Vorsteuer 3731 Erhaltene Skonti 7% Vorsteuer zu Ford Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe, Erhaltene Skonti aus Einkauf Roh-, Hi 2732 Erträge aus abgeschriebenen 3065 innergemeinschaftlicher Erwerb 19% Innergemeinschaftlicher Erwerb Vorst. und Betriebsstoffe Forderungen. Vorsteuer und 19% Umsatzsteuer 3424 und USt 7% Erhaltene Skonti aus Einkauf Roh-, Hi 2733 Erträge aus der Auflösung einer 3066 Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe, Innergemeinschaftlicher Erwerb Vorst und Betriebsstoffe 7% Vorsteuer steuerlichen Rücklage nach 7g Abs. 7 innergemeinschaftlicher Erwerb ohne 3429 und USt 19% 3736 Erhaltene Skonti 19% Vorsteuer a. F. (Existenzgründerrücklage) Vorsteuer und 7% Umsatzsteuer 3430 Innergemeinschaftlicher Erwerb ohne 3738 Erhaltene Skonti aus Einkauf Roh-, Hi 2734 Erträge Bewertung Verbindlich- keiten Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe, Vorst. u. USt 7% und Betriebsstoffe 19% Vorsteuer 2735 Erträge Auflösung von Rückstellungen 3069 innergemeinschaftlicher Erwerb ohne Innergemeinschaftlicher Erwerb Vorst Konto gesperrt 2736 Erträge steuerliche Bewertung Vorsteuer und 19% Umsatzsteuer 3434 und USt 16% Erhaltene Skonti aus Einkauf Roh-, Hi Rückstellung 3070 Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 3435 Innergemeinschaftlicher Erwerb ohne 3742 und Betriebsstoffe aus steuerpflichtige 2737 Erträge aus der Auflösung einer 5,5% Vorsteuer Vorst. u. USt 19% innergemeinschaftlichem Erwerb 19% steuerlichen Rücklage nach 4g Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 3436 Innergemeinschaftlicher Erwerb ohne Vorsteuer und 19% Umsatzsteuer 2738 Erträge aus der Auflösung von ,7% Vorsteuer Vorst. u. USt 16% Erhaltene Skonti aus Einkauf Roh-, Hi steuerlichen Rücklagen nach 52 Abs Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 3437 Innergemeinschaftlicher Erwerb ohne 3744 und Betriebsstoffe aus steuerpflichtige aus einem USt-Lager 13a UStG 7% Vorst. u. USt 15% innergemeinschaftlichem Erwerb 7% 2739 Erträge aus der Auflösung von Vorsteuer und 7% Umsatzsteuer 3440 EG-Erwerb Neufahrzeuge von Lief. o. Vorsteuer und 7% Umsatzsteuer steuerlichen Rücklagen Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe UStID USt 19% 3745 Erhaltene Skonti aus steuerpflichtigen (Ansparabschreibungen nach 7g Abs aus einem USt-Lager 13a UStG 19% 3441 EG-Erwerb Neufahrzeuge von Lief. o. Erwerb a. F./ 7g Abs. 2 n. F.) Vorsteuer und 19% Umsatzsteuer UStID USt 16% 3746 Erhaltene Skonti aus stpfl. EG- Erwerb 2740 Erträge aus der Auflösung einer Hilfs- und Betriebsstoffe 3442 EG-Erwerb Neufahrzeuge von Lief. o. 7% Vorst. / 7% USt steuerlichen Rücklage 3088 UStID USt 15% 3747 Konto gesperrt 2741 Erträge aus der Auflösung 3089 Erwerb Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe als 3748 Erhaltene Skonti aus stpfl. EG- Erwerb steuerrechtlicher Sonderabschreibungen letzter Abnehmer innerhalb Wareneingang 5% Vorsteuer 19% Vorst. / 19% USt 2742 Versicherungsentschädigungen und Dreiecksgeschäft 19% Vorsteuer und 19% Erhaltene Skonti aus stpfl. EG- Erwerb Schadenersatzleistungen Umsatzsteuer Wareneingang 5,5% Vorsteuer 16% Vorst./16% USt 2743 Investitionszuschüsse (steuerpflichtig) 3090 Energiestoffe (Fertigung) Erhaltene Boni 7% Vorsteuer 2744 Investitionszulage (steuerfrei) 3091 Energiestoffe (Fertigung) 7% Vorsteuer Wareneingang 9% Vorsteuer Erträge aus Kapitalherabsetzung Energiestoffe (Fertigung) 19% Vorsteuer

6 3753 Erhaltene Boni aus Einkauf Roh-, Hilfs Fahrtkostenerstattung Wohnung / Mautgebühren und Betriebsstoffe Arbeitsstätte Reparatur und Instandhaltung Anlagen 3754 Erhaltene Boni aus Einkauf Roh-, Hilfs Bedienungsgelder 4570 Mietleasing Kfz und Maschinen und Betriebsstoffe 7% Vorsteuer 4190 Aushilfslöhne Mietleasing Kfz Reparaturen und Instandhaltung von 3755 Erhaltene Boni aus Einkauf Roh-, Hilfs Löhne für Minijobs Bauten und Betriebsstoffe 19% Vorsteuer 4198 Pauschale Steuern und Abgaben für Sonstige Kfz-Kosten 4805 Reparaturen und Instandhaltungen vo Erhaltene Boni 19% Vorsteuer Sachzuwendungen und Dienstleistungen 4589 anderen Anlagen und Betriebs- und 3761 an Arbeitnehmer Kfz-Kosten betriebliche Nutzung Kfz- im Geschäftsausstattung Erhaltene Boni 16% Vorsteuer 4199 Pauschale Steuer für Aushilfen 4594 PV Wartungskosten Hard- und Software Fremdfahrzeuge Erhaltene Boni Raumkosten Zuführung zu Aufwandsrückstellungen Erhaltene Rabatte Sonstige Reparaturen und Miete (unbewegliche Wirtschaftsgüter) Werbekosten Instandhaltungen Erhaltene Rabatte 7% Vorsteuer 4211 Aufwendungen für gemietete oder Mietleasing (bewegliche Wirtschafts gepachtete unbewegliche Wirtschaftgüter Streuartikel 4814 güter) 3783 Erhaltene Rabatte aus Einkauf Roh-, Hilfs- die gewerbesteuerlich hinzuzurechnen Kaufleasing (bewegliche Wirtschaftsgü und Betriebsstoffe sind 4630 Geschenke abzugsfähig ohne 37b Erhaltene Rabatte aus Einkauf Roh-, Hilfs Miete/Aufwendungen für doppelte 4631 Geschenke abzugsfähig mit 37b Abschreibungen für Aufwendungen und Betriebsstoffe 7% Vorsteuer 4214 Haushaltsführung Pauschale Steuern für Geschenke und 4821 Ingangsetzung/Erweiterung 3785 Erhaltene Rabatte aus Einkauf Roh-, Hilfs Leasing (unbewegliche Wirtschaftsgüter) 4634 Zugaben abzugsfähig 4822 Abschreibung immaterielle und Betriebsstoffe 19% Vorsteuer Geschenke nicht abzugsfähig ohne 37b Vermögensgegenstände Erhaltene Rabatte 19% Vorsteuer 4219 Vergütungen an Mitunternehmer für die 4823 Abschreibungen auf selbst geschaffen 3791 mietweise Überlassung ihrer 4636 Geschenke nicht abzugsfähig mit 37b immaterielle Vermögensgegenstände 3792 Erhaltene Skonti aus Erwerb Roh-, Hilfs- unbeweglichen Wirtschaftsgüter Abschreibung Geschäfts- oder Firmen und Betriebsstoffe als letzter Abnehmer 4637 Pauschale Steuern für Geschenke und 4825 Außerplanmäßige Abschreibungen au innerhalb Dreiecksgeschäft 19% Pacht (unbewegliche Wirtschaftsgüter) Zuwendungen nicht abzugsfähig den Geschäfts- oder Firmenwert Vorsteuer und 19% Umsatzsteuer Geschenke ausschließlich betrieblich 4826 Außerplanmäßige Abschreibungen 3793 Erhaltene Skonti aus Erwerb Waren als Vergütungen an Gesellschafter für die genutzt immaterielle Vermögensgegen. letzter Abnehmer innerhalb 4227 miet- oder pachtweise Überlassung ihrer 4639 Zugaben mit 37b Außerplanmäßige Abschreibungen au Dreiecksgeschäft 19% Vorsteuer und 19% unbeweglichen Wirtschaftsgüter Repräsentationskosten 4829 selbst geschaffene immaterielle Umsatzsteuer 4228 Miet- und Pachtnebenkosten 4649 Vermögensgegenstände Erhaltene Rabatte 16% Vorsteuer (Gewerbesteuerlich nicht zu 4650 Bewirtungskosten 4830 Abschreibungen auf Sachanlagen 3795 berücksichtigen) 4651 Eingeschränkt abziehbare 4831 Abschreibungen auf Gebäude 4229 Vergütungen an Mitunternehmer für die Betriebsausgaben,abz.Anteil 4832 Abschreibungen auf Kfz Anschaffungsnebenkosten pachtweise Überlassung ihrer 4652 Sonstige eingeschränkt abzieh- baren Abschreibungen auf Gebäudeteil des 3829 unbeweglichen Wirtschaftsgüter 15 Betriebsausg.(n.abziehb.) 4839 häuslichen Arbeitszimmers Leergut 4653 Aufmerksamkeiten 4840 Außerplanmäßige Abschreibungen au Heizung 4654 Nicht abzugsfähige Bewirtungskosten Sachanlagen Zölle und Einfuhrabgaben Nicht abzugsf. Betriebsausgaben aus 4841 Außergewöhnliche Abschreibung auf Gas, Strom, Wasser Werbe-Repräsentationskosten Gebäude Gas, Strom, Wasser (Verwaltung, Nicht abzugsf. Betriebsausgaben aus 4842 Außergewöhnliche Abschreibung auf K Bestandsveränderungen Waren 4247 Vertrieb) 4659 Werbe-Repräs.u.Reisekosten Außergewöhnliche Abschreibung auf Gas, Strom, Wasser für Gebäude nicht im Reisekosten Arbeitnehmer 4849 sonstige WG Bestandsveränderungen Roh-, Hilfs- und 4249 BV Abschreibungen Sachanlagen aufgrun 3959 Betriebsstoffe Reinigung 4662 Reisekosten Arbeitnehmer (nicht steuerlicher So.-Vorschr Bestandsveränderungen Roh-, Hilfs- und 4259 abziehbarer Anteil) 4851 Sonderabschreibungen nach 7g Abs 3969 Betriebsstoffe / Waren Instandhaltung betrieblicher Räume 4663 Reisekosten Arbeitnehmer Fahrtkosten und 2 a.f. / 7g Abs.5 n.f Bestand Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Reisekosten Verpflegungsmehraufwand (ohne Kfz) Instandh. betriebl. Räume 4665 AN 4852 Sonderabschreibungen nach 7g Abs Bestand Waren Reisekosten Arbeitnehmer und 2 a.f. / 7g Abs.5 n.f Abgaben betrieblich genutzten Übernachtungsaufwand (für Kfz) Verrechnete Stoffkosten 4279 Grundbesitz 4667 Reisekosten AN Gesamtpauschalierung 4853 Kürzung der Anschaffungs- oder Sonstige Raumkosten VSt 10,5% Herstellungskosten gemäß 7g Abs Kilometergelderstattung AN n. F. (ohne Kfz) 4288 Aufwendungen für Arbeitszimmer Kürzung der Anschaffungs- oder Kontenklasse 4 abziehbarer Anteil Reisekosten Unternehmer Herstellungskosten gemäß 7g Abs Aufwendungen für ein häusliches 4671 n. F. (für Kfz) Material- und Stoffverbrauch Arbeitszimmer (nicht abziehbar) 4672 Reisekosten Unternehmer (nicht Sofortabschreibung GWG Grundstücksaufwendungen, betrieblich abziehbarer Anteil) Reisekosten Unternehmer Fahrtkosten Abschreibungen auf aktivierte GWG 4100 Löhne und Gehälter 4674 Reisekosten mit Löhne 4300 Nicht abziehbare Vorsteuer Verpflegungsmehraufwand UN 4862 Abschreibungen auf Sammelposten 4120 Gehälter 4301 Nicht abziehbare Vorsteuer 7% 4675 Reisekosten Unternehmer sonst. Wirtschaftsgüter 4124 Geschäftsführergehälter der GmbH 4305 Nicht abziehbare Vorsteuer 16% Gesamtpauschal. VSt 10,5% Abschreibungen auf den Sammelpost Gesellschafter 4306 Nicht abziehbare Vorsteuer 19% 4676 Reisekosten Unternehmer 4864 geringwertige Wirtschaftsgüter 4125 Ehegattengehalt Gewerbesteuer Übernachtungsaufwand 4865 Außerplanmäßige Abschreibungen au 4126 Tantiemen Reisekosten Unternehmer aktivierte GWG 4127 Geschäftsführergehälter 4340 Sonstige Betriebssteuern Gesamtpauschalierung VSt 10,5% Abschreibungen auf Finanzanlagen (n 4128 Vergütungen an angestellte 4350 Verbrauchssteuer 4678 Fahrten zwischen Wohnung und 4869 dauerhaft) Mitunternehmer Ökosteuer Betriebsstätte und Familienheimfahrten 4870 Abschreibungen auf Finanzanlagen 4130 Gesetzliche soziale Aufwendungen 4360 Versicherungen (abziehbarer Anteil) (dauerhaft) 4137 Gesetzliche soziale Aufwendungen 4361 Konto reserviert 4679 Fahrten zwischen Wohnung und 4871 Abschreibungen auf Finanzanlagen Mitunternehmer Versicherung für Gebäude Betriebsstätte und Familienheimfahrten Nr. 40 / 8b Abs. 3 KStG 4138 Beiträge zur Berufsgenossenschaft 4368 Versicherungen für Gebäude die nicht (nicht abziehbarer Anteil) (inländische Kap.Ges.) (dauerhaft) 4139 Ausgleichsabgabe zum BV gehören 4680 Fahrten zwischen Wohnung und 4872 Aufwendungen auf Grund von Schwerbehindertengesetz 4370 Nettoprämie für Rückdeckung künftiger Betriebsstätte und Familienheimfahrten Verlustanteilen an 4140 Freiwillige soziale Aufwendung. LSt-frei Versorgungsleistungen (Haben) Mitunternehmerschaften 8 GewStG 4141 Sonstige soziale Abgaben 4380 Beiträge Verpflegungsmehraufwendungen im 4873 Abschreibungen auf Finanzanlagen au 4145 Freiwillige soziale Aufwendungen LSt Sonstige Abgaben 4685 Rahmen der doppelten Haushaltsführung Grund 6b -Rücklage, 3 Nr. 40 pflichtig 4396 Steuerlich abzugsfähige / 8b Abs. 3 KStG (inländische 4149 Pauschale Steuer auf sonstige Bezüge Verspätungszuschläge u. Zwangsgelder Kosten Warenabgabe Kap.Ges.) (z.b. Zuschüsse) 4397 Steuerlich nicht abzugsf Abschreibungen auf Finanzanlagen au 4150 Krankengeldzuschüsse Verspätungszuschläge u. Zwangsgelder Verpackungsmaterial Grund 6b -Rücklage 4152 Sachzuwendungen und Dienstleistungen Abschreibungen Wertpapiere des UV an Arbeitnehmer Fahrzeugkosten Ausgangsfrachten 4876 Abschreibungen auf Wertpapiere des 4155 Zuschüsse der Agenturen für Arbeit Umlaufvermögens 3 Nr. 40 / (Haben) Kfz-Steuern Transportversicherungen Abs. 3 KStG (inländische Kap.Ges.) 4160 Versorgungskassen Abschreibungen auf Finanzanlagen Aufwendungen für Altersversorgung Kfz-Versicherungen Verkaufsprovisionen verbundene Unternehmen 4166 Aufwendungen für Altersversorgung für Abschreibungen auf Wertpapiere des Gesellschafter-Geschäftsführer Laufende Kfz-Betriebskosten Fremdarbeiten Umlaufvermögens - verbundene 4167 Pauschale Steuer auf sonstige Bezüge Unternehmen (z.b.direktversicherung) Kfz-Reparaturen Aufwand für Gewährleistungen 4879 Vorwegnahme künftiger 4168 Aufwendungen für Altersversorgung Wertpapierschwankg. b. Wertp. UV Mitunternehmer Garagenmieten 4169 Aufwendungen für Unterstützung Vermögenswirksame Leistungen 6

7 4880 Abschreibungen auf sonstige Unfertige Erzeugnisse und Leistungen Erlöse Abfallverwertung 8741 Gewährte Skonti 13b UStG Vermögensgegenstände des Gewährte Skonti aus Erlöse aus im Umlaufvermögens (soweit unübliche Unfertige Erzeugnisse Erlöse Leergut anderen EG-Land steuerpflichtigen Höhe) sonstigen Leistungen, für die der 4882 Abschreibungen auf UV, steuerrechtlich Unfertige Leistungen Sonstige Erträge aus Provisionen, Leistungsempfänger die Umsatzsteue bedingt unübliche Höhe Lizenzen und Patenten schuldet 4885 Vorwegnahme künftiger UV In Ausführung befindliche Bauaufträge 8574 Sonstige Erträge aus Provisionen, 8743 Gewährte Skonti aus steuerfreien EG Wertschwankungen 7094 Lizenzen und Patenten, steuerfrei 4 Nr. Lieferungen 4 Nr. 1b UStG 4886 Abschreibungen auf Umlaufvermögen In Arbeit befindliche Aufträge 8 ff. UStG 8744 Gewährte Boni 4887 Abschreibungen auf UV, steuerrechtlich Sonstige Erträge aus Provisionen, 8745 Gewährte Skonti aus im Inland bedingt übliche Höhe Lizenzen und Patenten, steuerfrei 4 Nr. steuerpflichtigen EG- Lieferungen 4890 Vorwegnahme künftiger UV Fertige Erzeugnisse und Waren 5 UStG 8746 Gewährte Skonti aus im Inland stpfl. E Wertschwankungen Sonstige Erträge aus Provisionen, Lieferungen 7% USt 4892 Abschreibungen auf Roh-, Hilfs- und Fertige Erzeugnisse 8578 Lizenzen und Patenten, 7% Umsatzsteuer 8747 Gewährte Boni Betriebsstoffe/Waren (soweit unübliche Sonstige Erträge aus Provisionen, 8748 Gewährte Skonti aus im Inland stpfl. E Höhe) Waren Lizenzen und Patenten, 19% Lieferungen 19% USt 4893 Abschreibungen auf fertige und unfertige 7199 Umsatzsteuer 8749 Gewährte Skonti aus im Inland stpfl. E Erzeugnisse (soweit unübliche Höhe) 8580 Erlöse zum allgemeinen Lieferungen 16% USt Umsatzsteuersatz (EÜR) Gewährte Boni USt 7% Sonstige betriebliche Aufwendungen Kontenklasse Erlöse zum ermäßigten Umsatzsteuersatz (EÜR) 8760 Gewährte Boni 19% USt Interimskonto für Aufwendungen in einem Steuerfreie Umsätze 4 Nr. 8 ff UStG 8582 Erlöse steuerfrei und nicht steuerbar 8761 Gewährte Boni USt 19% 4904 anderen Land, bei denen eine 8104 (EÜR) Gewährte Boni USt 16% (bis 98) Vorsteuervergütung möglich ist Stfr.Umsätze 4Nr.12 UStG (Vermietung 8589 Gegenkto bei Aufteil. d. Erl. n Sonstige betriebliche und regelmäßige 8109 und Verpachtung) Steuersätzen (EÜR) Gewährte Boni 16% USt 4908 Aufwendungen Sonstige steuerfreie Umsätze Inland 8590 Verrechnete Sachbezüge Fremdleistungen Sachbezüge USt 7% 8769 Gewährte Boni Porto Steuerfreie Umsätze 4 Nr. 1a UStG 8595 Sachbezüge 19% USt (Waren) 8770 Gewährte Rabatte Sachbezüge 16% USt (Waren) Gewährte Rabatte USt 7% Telefon 8125 Steuerfreie EG-Lieferungen, 4, 1b UStG 8597 Sachbezüge USt 15% Lieferungen d. ersten Abnehmers ig Gewährte Rabatte 19% USt Telefax und Internetkosten 8134 Dreiecksgesch Sonstige Erlöse betrieblich und 8791 Gewährte Rabatte 19% Steuerfreie EG-Lieferungen von 8603 regelmäßig 8792 Gewährte Rabatte USt 16% (bis 98) 4929 Telefax/Fernschreiber 8139 Neufahrzeugen ohne UStID 8604 Erstattete Vorsteuer anderer Länder 8793 Gewährte Rabatte USt 16% (bis 98) Bürobedarf Steuerfreie Umsätze Offshore usw Sonstige Erträge betrieblich und Gewährte Rabatte 16% USt regelmäßig Zeitschriften, Bücher Sonstige steuerfreie Umsätze (z.b. 4 Nr Sonstige betriebliche Erträge von UStG) verbundenen Unternehmen 8800 Erlöse aus Sachanlageverkäufen 4945 Fortbildungskosten Steuerfreie Umsätze ohne Vor Andere Nebenerlöse Erlöse aus dem Verkauf von Sach Freiwillige Sozialleistungen 8169 steuerabzug z. Gesamtumsatz anlagevermögen 19% Buchverlust Sonstige steuerfreie Umsätze (z.b. 4 Nr Sonstige Erlöse betrieblich und 8807 Erl.Verk.Sachanlageverm. steuer- frei 4948 Vergütung freiberuflicher Mitunternehmer UStG) regelmäßig stfr. 4Nr.1aUStG bei Buchverlust Erlöse gemäß 24 UStG 8610 Verrechnete sonstige Sachbezüge 8808 Erl.Verk.Sachanlageverm. steuer- frei 4949 Haftungsvergütung an Mitunternehmer 8191 Umsatzerlöse nach 25 und 25a UStG Verrechnete sonstige Sachbezüge aus 4Nr.1bUStG bei Buchverlust 15 19% Umsatzsteuer 8612 Kfz-Gestellung 19% Umsatzsteuer 8809 Erlöse aus dem Verkauf von Sach Rechts- und Beratungskosten 8193 Umsatzerlöse nach 25 und 25a UStG 8613 Verrechnete sonstige Sachbezüge 19% anlagevermögen 16% Buchverlust 4954 ohne Umsatzsteuer Umsatzsteuer Erlöse aus Anlagenverkäufen USt 16% Buchführungskosten 8194 Umsatzerlöse aus Reiseleistungen Verrechnete sonstige Sachbezüge ohne 8814 (bis 98) 4956 Abs. 2 UStG, steuerfrei USt Erlöse aus Anlagenverkäufen USt 15% 4957 Abschluss- und Prüfungskosten 8195 Erlöse Kleinunternehmer 19UStG Sonstige Erlöse betrieblich, regelmäßig, Vergütungen an Gesellschafter für die 8196 Erlöse aus Geldspielautomaten 19% USt 8629 steuerfrei 8817 Erlöse aus Verkäufe immaterielle miet- oder pachtweise Überlassung ihrer 8197 Erlöse aus Geldspielautomaten 16% USt Sonstige Erlöse betrieblich, regelmäßig Vermögensgegenstände beweglichen Wirtschaftsgüter 8634 USt 7% 8818 Erlöse aus Verkäufen Finanzanlagen 4959 Vergütungen an Mitunternehmer für die Erlöse Sonstige Erlöse betrieblich, regelmäßig 8819 Erlöse aus Verkäufen Finanzanlagen miet- oder pachtweise Überlassung ihrer % USt Nr. 40 / 8b Abs. 3 KStG beweglichen Wirtschaftsgüter Sonstige Erlöse betrieblich, regelmäßig (inländische Kap.Ges.) (bei Buchverlu 4960 Mieten für Einrichtungen (bewegliche Erlöse USt 7% 8646 USt 16% Erlöse aus dem Verkauf von Sach- Wirtschaftsgüter) Sonstige Erlöse betrieblich, regelmäßig 8825 anlagevermögen 19% Buchgewinn 4961 Pacht (bewegliche Wirtschaftsgüter) Erlöse EG-Lieferungen USt 7% 15% USt 8826 Erlöse aus dem Verkauf von Sach Pacht (bewegliche Wirtschaftsgüter) Sonstige Erlöse betrieblich, regelmäßig anlagevermögen 16% Buchgewinn 4963 Aufwendungen für gemietete oder Erlöse aus im Inland steuer- pflichtigen % USt 8827 Erl.Verk.Sachanlageverm. steuer- frei gepachtete bewegliche Wirtschaftsgüter 8319 EG-Lieferungen 19% Erlöse Zinsen und Diskontspesen 4Nr.1aUStG bei Buchgewinn die gewerbesteuerlich hinzuzurechnen Erlöse im anderen EG-Land stpfl Erl.Verk.Sachanlageverm. steuer- frei sind 8329 Lieferungen Erlöse Zinsen und Diskontspesen aus 4Nr.1bUStG bei Buchgewinn Aufwendungen für die zeitlich befristete 8330 Erlöse aus im Inland steuer- pflichtigen 8699 verbundenen Unternehmen 8829 Erlöse Sachanlageverkäufe 4968 Überlassung von Rechten (Lizenzen, EG-Lieferungen 16% Erlöse aus Anlagenverkäufen USt 16% Konzessionen) Erlöse EG-Lief. USt 16% (bis 98) Erlösschmälerungen 8834 (bis 98) 4969 Aufwand für Abraum- und Erlöse aus Anlagenverkäufen USt 15% Abfallbeseitigung 8335 Erlöse aus Lieferungen von Erlösschmälerungen aus steuerfr Nebenkosten des Geldverkehrs Mobilfunkgeräten/Schaltkreisen, für die 8709 Umsätzen 4 Nr. 1a UStG 8837 Erlöse aus Verkäufen immaterieller 4974 der Leistungsempfänger die Erlösschmälerungen USt 7% Vermögensgegenst.(Buchgewinn) 4975 Aufwendungen aus Anteilen an Umsatzsteuer nach 13b UStG schuldet Erlöse aus Verkäufen Finanzanlagen Kapitalgesellschaften 3 Nr. 40, 3c 8336 Erlöse aus im anderen EG-Land 8720 Erlösschmälerungen 19% USt (Buchgewinn) / 8b Abs. 1 KStG (inländische steuerpflichtigen sonstigen Leistungen, 8721 Erlösschmälerungen USt 19% 8839 Erlöse aus Verkäufen Finanzanlagen Kap.Ges.) für die der Leistungsempfänger die 8722 Erlösschmälerung USt 16% (bis98) Nr. 40 / 8b Abs. 2 KStG Veräußerungskosten 3 Nr. 40 / Umsatzsteuer schuldet 8723 Erlösschmälerungen 16% USt (inländische Kap.Ges.) (bei Buchgewi b Abs. 2 KStG (inländische Kap.Ges.) 8337 Erlöse aus Leistungen nach 13b UStG 8724 Erlösschmälerungen aus steuerfreien EG Erlöse aus Verkäufen von WG des UV Betriebsbedarf 8338 Erlöse aus im Drittland steuerbare Lieferungen 19% USt für 4 Abs Leistungen, Inland nicht steuerbar 8725 Erlösschmälerungen aus steuerpfl- EG Erl.Verk.WG des UV ust-frei 4 Nr.8ff Werkzeuge und Kleingeräte 8339 Erlöse im and.eg Land steuerbare Lieferungen USt 7% UStG i.v. 4Abs Leistungen, Inland nicht steuerbar 8726 Erlösschmälerungen aus steuerpfl- EG Erlöse aus Verkäufen von 4990 Kalkulatorischer Unternehmerlohn Erlöse USt 16% Lieferungen 19% USt Wirtschaftsgütern des Umlaufvermöge 4991 Kalkulatorische Miete und Pacht Erlösschmälerungen im and. EG-Land umsatzsteuerfrei 4 Nr. 8 ff. UStG i. V 4992 Kalkulatorische Zinsen steuerpfl. Lieferungen 4 Abs. 3 Satz 4, 3 Nr. 40 ES 4993 Kalkulatorische Abschreibungen Erlöse 19% USt 8728 Erlösschmälerungen aus steuerpfl- EG- 8b Abs. 2 KStG (inländische Kap.Ge 4994 Kalkulatorische Wagnisse 8419 Lieferungen USt 16% 8853 Erlöse aus dem Verkauf von WG des 4995 Kalkulatorischer Lohn für unentgeltliche 8729 Erlösschmälerungen aus steuerpfl- EG- 4 Abs.3 Satz 4 Mitarbeiter Konto reserviert Lieferungen 16% USt 4996 Herstellungskosten Gewährte Skonti Unentgeltliche Wertabgaben 4997 Verwaltungskosten 8510 Provisionsumsätze 8731 Gewährte Skonti USt 7% Vertriebskosten 8514 Provisionsumsätze steuerfrei 4 Nr.8 ff Gewährte Skonti USt 16% 8905 Unentgeltliche Wertabgaben ohne 4999 Gegenkonto zu 4996 bis 4998 UStG 8736 Gewährte Skonti 19% USt Umsatzsteuer 8515 Provisionsumsätze steuerfrei 4 Nr.5 ff Gewährte Skonti aus Lieferungen von Verwendung von Gegenständen UStG 8740 Mobilfunkgeräten/Schaltkreisen, für die 8907 außerh.d.untern.ohne USt Kontenklasse Provisionsumsätze 7% USt der Leistungsempfänger die 8908 Entnahme von Gegenständen 1 I 2a 8518 Provisionsumsätze 16% USt Umsatzsteuer nach 13b UStG schuldet UStG 16% 8519 Provisionsumsätze 19% USt 7

8 8909 Entnahme von Gegenständen 1 I 2a 9090 Summenvortrag 9290 Statistisches Konto stfr. Auslagen 9597 Anteil für Konto 0897 Vollhafter UStG 15% 9091 Offene Posten Gegenkonto zu Anteil für Konto 0898 Vollhafter Entnahme durch Unternehmer für Zwecke 9092 Offene Posten Statistisches Konto Festgeld 9599 Anteil für Konto 0899 Vollhafter 8913 außerhalb des UN 19% 9093 Offene Posten Gegenkonto zu Entnahme durch Unternehmer für Zwecke 9094 Offene Posten Einlagen stiller Gesellschafter Name des Gesellschafters Vollhafter außerhalb des UN 16% 9095 Offene Posten Steuerrechtlicher Ausgleichsposten Entnahme durch Unternehmer für Zwecke 9096 Offene Posten Tätigkeitsvergütung Vollhafter 8917 außerhalb des UN 7% 9097 Offene Posten Privatentnahmen allgemein Verwendung von Gegenständen 9098 Offene Posten Tantieme Vollhafter außerh.d.untern.(telefon) o. USt Privatsteuern Entnahme durch Unternehmer für Zwecke 9101 Verkaufstage Darlehensverzinsung Vollhafter außerhalb des UN o. USt 9102 Anzahl der Barkunden Sonderausgaben beschränkt abzugfähig Verwendung von Gegenständen f Beschäftigte Personen Gebrauchsüberlassung Vollhafter Zwecke außerhalb des UN 19% 9104 Unbezahlte Personen Sonderausgaben unbeschränkt Verwendung von Gegenständen 9105 Verkaufskräfte 9439 abzugsfähig Sonstige Vergütungen Vollhafter außerh.des UN 19% (Kfz-Nutzung) 9106 Geschäftsraum qm Zuwendungen, Spenden Verwendung von Gegenständen 9107 Verkaufsraum qm Restanteil Vollhafter außerh.d.untern.(telefon) 19% 9108 Veränderungsrate positiv Außergewöhnliche Belastungen Verwendung von Gegenständen f Veränderungsrate negativ 9459 Zwecke außerhalb des UN 16% 9110 Plan-Wareneinsatz Grundstücksaufwand Name des Gesellschafters Teilhafter 8924 Verwendung von Gegenständen 9116 Anzahl Rechnungen außerh.d.untern.(kfz-nutz.) o. USt 9117 Anzahl Kreditkunden monatlich Grundstücksertrag Tätigkeitsvergütung Teilhafter Unentgeltliche Erbringung einer sonstigen 9118 Anzahl Kreditkunden aufgelaufen Leistung 19% USt 9120 Erweiterungsinvestionen Unentgeltliche Wertabgaben Tantieme Teilhafter 8928 Unentgeltliche Erbringung einer sonstigen 9135 Auftragseingang im Geschäftsjahr Leistung 16% USt 9140 Auftragsbestand Privateinlagen Darlehensverzinsung Teilhafter 8929 Unentgeltliche Erbringung einer sonstigen 9190 Gegenkonto Leistung ohne USt 9199 Gegenkonto zu 9120, Gebrauchsüberlass. Teilhafter Verwendung von Gegenständen für 9500 Anteil für Konto 0900 Teilhafter Zwecke außerhalb des UN 7% 9200 Beschäftige Personen 9501 Anteil für Konto 0901 Teilhafter Sonst. Vergütungen Teilhafter Unentgeltliche Erbringung einer sonstigen 9209 Gegenkonto zu Anteil für Konto 0902 Teilhafter Leistung 7% USt 9210 Produktive Löhne 9503 Anteil für Konto 0903 Teilhafter Anteil für Konto Verwendung von Gegenständen 9219 Gegenkonto zu Anteil für Konto 0904 Teilhafter 9789 außerh.des UN 16% (Kfz-Nutzung) 9220 Gezeichnetes Kapital in DM (Art. 42 Abs Anteil für Konto 0905 Teilhafter Restanteil Teilhafter Unentgeltliche Zuwendung von 3 S. 1 EGHGB) 9506 Anteil für Konto 0906 Teilhafter Gegenständen 19% USt 9221 Gezeichnetes Kapital in Euro (Art. 42 Abs Anteil für Konto 0907 Teilhafter 8938 Unentgeltliche Zuwendung von 3 S. 2 EGHGB) 9508 Anteil für Konto 0908 Teilhafter 9800 Vortragskonto für Zwischensumme Gegenständen 16% USt 9229 Gegenkonto zu Anteil für Konto 0909 Teilhafter Kapitalkonto III 8939 Unentgeltliche Zuwendung von 9230 Baukostenzuschüsse 9510 Anteil für Konto 0910 Teilhafter 9819 Gegenständen ohne Umsatzsteuer 9232 Investitionszulagen 9511 Anteil für Konto 0911 Teilhafter Verlust-/Vortragskonto Unentgeltliche Zuwendung von Waren 9234 Investitionszuschüsse 9512 Anteil für Konto 0912 Teilhafter % USt 9239 Gegenkonto zu Anteil für Konto 0913 Teilhafter Verrechnungskonto für 8944 Unentgeltliche Zuwendung von Waren 9240 Investitionsverbindlichkeiten bei 9514 Anteil für Konto 0914 Teilhafter 9839 Einzahlungsverpflichtungen 16% USt Leistungsverbindlichkeiten 9515 Anteil für Konto 0915 Teilhafter Kapitalkonto III Unentgeltliche Zuwendung von Waren 7% 9241 Investitionsverbindlichkeiten Sachanlagen 9516 Anteil für Konto 0916 Teilhafter USt 9242 Investitionsverbindlichkeiten immat Anteil für Konto 0917 Teilhafter Verrechnungskonto für 8948 Verwendung von Gegenständen Vermögensgegenstände 9518 Anteil für Konto 0918 Teilhafter 9859 Einzahlungsverpflichtungen außerh.d.untern.(telefon) 16% 9243 Investitionsverbindlichkeiten 9519 Anteil für Konto 0919 Teilhafter Einzahlungsverpflichtungen pers Unentgeltliche Zuwendung von Waren Finanzanlagen 9520 Anteil für Konto 0920 Teilhafter 9869 haftender Gesellschafter ohne Umsatzsteuer 9244 Gegenkonto zu Anteil für Konto 0921 Teilhafter Einzahlungsverpflichtung Kommanditi Nicht steuerbare Umsätze 9245 Forderungen aus Anlageverkäufen bei 9522 Anteil für Konto 0922 Teilhafter sonst. Vermögensgegenst Anteil für Konto 0923 Teilhafter 9880 Ausgleichsposten für aktivierte eigene Umsatzsteuervergütungen, z. B. nach 9246 Forderungen Verkäufe immat Anteil für Konto 0924 Teilhafter Anteile UStG Vermögensgegenstände 9525 Anteil für Konto 0925 Teilhafter 9882 Ausgleichsposten für aktivierte Bestandsveränderungen unfertige 9247 Forderungen Verkäufe Finanzanlagen 9526 Anteil für Konto 0926 Teilhafter Bilanzierungshilfen 8969 Erzeugnisse 9249 Gegenkonto zu Anteil für Konto 0927 Teilhafter 9883 Nicht durch Vermögenseinlagen gede Bestandsveränderungen unfertige 9250 Eigenkapitalersetzende 9528 Anteil für Konto 0928 Teilhafter Entn.pers.haft.Ges Leistungen Gesellschafterdarlehen 9529 Anteil für Konto 0929 Teilhafter 9884 Nicht durch Vermögenseinlagen gede Bestandsveränderungen in Ausführung 9255 Ungesicherte Gesellschafterdarl. mit 9530 Anteil für Konto Teilhafter Entnahmen Kommand bef. Bauaufträge Restlaufzeit größer 5 Jahre Anteil für Konto Teilhafter 9885 Verrechnungskonto zu Bestandsveränderungen in Arbeit 9259 Gegenkonto zu 9250 und Verrechnungskonto zu befindliche Aufträge 9260 Kurzfristige Rückstellungen Anteil für Konto Vollhafter 9887 Steueraufwand der Gesellschafter Bestandsveränderung fertige Erzeugnisse 9262 Mittelfristige Rückstellungen Gegenkonto zu Langfristige Rückstellung außer Anteil für Konto Vollhafter 9890 Statistisches Konto für den Andere aktivierte Eigenleistungen Pensionen 9549 Gewinnzuschlag nach 6b, 6c und Gegenkonto zu Anteil f.konten a.f. (Haben) Aktivierte Eigenleistungen zur Erstellung 9270 Gegenkonto zu Statistisches Konto für den 8999 von selbst geschaffenen immateriellen 9271 Verbindl. Wechselbegebung Übertragung Anteil f. Konto Gewinnzuschlag nach 6b, 6c und 7 Vermögensgegenständen 9272 Verbindl. Wechselbegebung Übertragung 9569 a.f. (Soll) - Gegenkonto zu 9890 verb. Unternehmen 9570 Anteil für Konto 0870 Vollhafter 9893 Umsatzsteuer in Forderungen zum 9273 Verbindl. Bürgsch., Wechsel, 9571 Anteil für Konto 0871 Vollhafter allgemeinen USt- Satz (EÜR) Kontenklasse 9 Scheckbürgschaft 9572 Anteil für Konto 0872 Vollhafter 9894 Umsatzsteuer in Forderungen zum 9274 Verbindl. Bürgsch., Wechsel, 9573 Anteil für Konto 0873 Vollhafter ermäßigten USt- Satz (EÜR) Saldenvorträge Sachkonten Scheckbürgschaft verb. Unterneh Anteil für Konto 0874 Vollhafter 9895 Gegenkonto für die Aufteilu Verbindl. aus Gewährleistungsverträgen 9575 Anteil für Konto 0875 Vollhafter der Umsatzsteuer(EÜR) 9008 Saldenvorträge Kundenkonten 9276 Verbindl. aus Gewährleistungsverträgen 9576 Anteil für Konto 0876 Vollhafter 9896 Vorsteuer in den Verbindlichkeiten zum 9009 Saldenvorträge Lieferantenkonten verb. Unternehmen 9577 Anteil für Konto 0877 Vollhafter allgem.steuersatz (EÜR) 9060 Offene Posten Haftung für fremde Verbindlichkeiten 9578 Anteil für Konto 0878 Vollhafter 9897 Vorsteuer in den Verbindlichkeiten zum 9069 Offene Posten Haftung fremde Verbindlichkeiten gegen 9579 Anteil für Konto 0879 Vollhafter ermäßigten Steuersatz (EÜR) 9070 Offene Posten aus 2000 verb. Unternehmen 9580 Anteil für Konto 0880 Vollhafter 9899 Gegenkonto für die Aufteilu 9071 Offene Posten Verpflichtungen aus Treuhandvermögen 9581 Anteil für Konto 0881 Vollhafter der Vorsteuer (EÜR) 9072 Offene Posten Gegenkonto zu Anteil für Konto 0882 Vollhafter 9073 Offene Posten aus Verpflichtungen aus Miet- und 9583 Anteil für Konto 0883 Vollhafter 9900 Anfangsbestand Forderungen 4/3 E 9074 Offene Posten aus 2004 Leasingverträgen 9584 Anteil für Konto 0884 Vollhafter 9901 Endbestand Forderungen 4/ Offene Posten Verpflichtungen aus Miet- und 9585 Anteil für Konto 0885 Vollhafter 9910 Gegenkonto zur Minderung der 9076 Offene Posten 2006 Leasingverträgen geg. verb. Unternehmen 9586 Anteil für Konto 0886 Vollhafter Entnahmen 4 Abs. 4a 9077 Offene Posten Andere Verpflichtungen gemäß 285 Nr Anteil für Konto 0887 Vollhafter 9911 Minderung der Entnahmen 4 Abs.4 a 9078 Offene Posten aus a HGB 9588 Anteil für Konto 0888 Vollhafter (Haben) 9079 Offene Posten aus Andere Verpflichtungen gemäß 285 Nr Anteil für Konto 0889 Vollhafter 9912 Erhöhung der Entnahmen 4 Abs.4 a 9080 Offene Posten aus a HGB gegenüber verbundenen 9590 Anteil für Konto 0890 Vollhafter (Haben) 9081 Offene Posten aus 2011 Unternehmen 9591 Anteil für Konto 0891 Vollhafter 9913 Gegenkonto zur Erhöhung der 9082 Offene Posten aus Zinsen bei Buchungen über Debitoren bei 9592 Anteil für Konto 0892 Vollhafter Entnahmen 4(4a) (Haben) 9085 Offene Posten Abs Anteil für Konto 0893 Vollhafter 9918 Kinderbetreuungskosten (wie 9086 Offene Posten Mahngebühren bei Buchungen über 9594 Anteil für Konto 0894 Vollhafter Betriebsausgaben stl.absetzbar) 9087 Offene Posten 1987 Debitoren 4 Abs Anteil für Konto 0895 Vollhafter 9919 Kinderbetreuungskosten - Gegenkonto 9088 Offene Posten Gegenkonto zu 9287 und Anteil für Konto 0896 Vollhafter 9918 (Haben) 9089 Offene Posten

9 Ausstehende Einlagen auf das 9929 Komplementär Kapital, nicht eing Ausstehende Einlagen auf das 9939 Komplementär Kapital, eingeford Ausstehende Einlagen auf das 9949 Kommandit Kapital, nicht eingef Ausstehende Einlagen auf das 9959 Kommandit Kapital, eingefordert 9960 Bewertungskorrektur zu Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 9961 Bewertungskorrektur zu sonstigen Verbindlichkeiten 9962 Bewertungskorrektur zu Guthaben bei Kreditinstituten 9963 Bewertungskorrektur zu Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 9964 Bewertungskorrektur zu Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 9965 Bewertungskorrektur zu sonstigen Vermögensgegenständen 9970 Investitionsabzugsbetrag 7g Abs.1, außerbilanziell (Soll) 9971 Investitionsabzugsbetrag 7g Abs.1, außerbilanziell (Haben)- Gegenkonto zu Auflösung Investitionsabzugsbetrag 7g Abs.2, außerbilanziell (Haben) 9973 Auflösung Investitionsabzugsbetrag 7g Abs.2, außerbilanziell (Soll) 9974 Rückgängigmachung 7g Abs. 3, 4 und Erhöhung Investitionsabzugsbetrag im früheren Abzugsjahr 9975 Rückgängigmachung 7g Abs. 3, 4 und Erhöhung Investitionsabzugsbetrag im früheren Abzugsjahr - Gegenkonto zu Nicht abzugsfähige Zinsaufwendungen gemäß 4h (Haben) 9977 Nicht abzugsfähige Zinsaufwendungen gemäß 4h (Soll)- Gegenkonto zu Abziehbare Zinsaufwendungen aus Vorjahren gemäß 4h (Soll) 9979 Abziehbare Zinsaufwendungen aus Vorjahren gemäß 4h (Haben)- Gegenkonto zu Anteil Belastung auf Verbindlichkeitskonten 9981 Verrechnungskonto für Anteil Belastung auf Verbindlichkeitskonten 9982 Anteil Gutschrift auf Verbindlichkeitskonten 9983 Verrechnungskonto für Anteil Gutschrift auf Verbindlichkeitskonto 9984 Gewinnkorrektur nach 60 Abs 2 EStDV - Erhöhung handelsrechtliches Ergebnis durch Habenbuchung - Minderung handelsrechtliches Ergebnis durch Sollbuchung 9985 Gegenkonto zu Ergebnisverteilung auf Fremdkapital 9987 Bilanzberichtigung 9989 Gegenkonto zu Anfangs-/Endbestand Forderungen 4/ Differenzen Sachkonten 9

Standardkontenrahmen SKR 04 2 Neu eingeführte Konten (Neu) / Neue Kontenbezeichnung (Bezeichnung) ab 2013

Standardkontenrahmen SKR 04 2 Neu eingeführte Konten (Neu) / Neue Kontenbezeichnung (Bezeichnung) ab 2013 Seite: 1 Neues Konto 0450 Transportanlagen und Ähnliches Transportanlagen und Ähnliches Neues Konto 0635 Geschäftsausstattung Geschäftsausstattung Neues Konto 0645 Betriebsausstattung Betriebsausstattung

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz. Standardkontenrahmen (SKR) 03

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz. Standardkontenrahmen (SKR) 03 DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 03 DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig ab 2012 0

Mehr

Kontenrahmenänderungen 2011/2012 - wegen E-Bilanz

Kontenrahmenänderungen 2011/2012 - wegen E-Bilanz Kontenrahmenänderungen 2011/2012 - wegen E-Bilanz Wegweiser Finanzbuchführung Auflage 11 11 Auflage 11 11 Herausgeber: DATEV eg, 90329 Nürnberg 2011-11-03 Copyright DATEV eg: Alle Rechte, auch die des

Mehr

Kontenrahmenänderungen 2011/2012

Kontenrahmenänderungen 2011/2012 Wegweiser Finanzbuchführung Auflage 01 12 Auflage 01 12 Herausgeber: DATEV eg, 90329 Nürnberg 2012-01-04 Copyright DATEV eg: Alle Rechte, auch die des Nachdrucks, der Herstellung von Kopien, und der Übersetzung,

Mehr

FIBU. Kontenrahmenänderungen 2011/2012 - wegen E-Bilanz. Inhalt. 1 Grundlegende Informationen 3

FIBU. Kontenrahmenänderungen 2011/2012 - wegen E-Bilanz. Inhalt. 1 Grundlegende Informationen 3 Inh 1 Grundlegende Informationen 3 1.1 Wegweiser Kontenrahmenänderungen 3 2 Kontenrahmenänderungen ab 2012 - nur E-Bilanz-Konten 4 2.1 Änderungen im - DATEV-Kontenrahmen 4 2.2 Änderungen im SKR 04 - DATEV-Kontenrahmen

Mehr

Kontenplan. Konto Bezeichnung Kategorie Kontoart USt.Pos USt.

Kontenplan. Konto Bezeichnung Kategorie Kontoart USt.Pos USt. 00100 Konzessionen, gewerbl. Anlagevermögen VSt. 16% VSt. 19% Schutzrechte sowie Lizenzen a.solchen Rechte + Werten Aktiva: 1. Konzessionen, Lizenzen und ähnliche Rechte und Werte 00110 Konzessionen Anlagevermögen

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz. Standardkontenrahmen (SKR) 04

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz. Standardkontenrahmen (SKR) 04 DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 04 DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 04 Gültig ab 2012 0

Mehr

I N H A L T S Ü B E R S I C H T H A U P T K O N T E N R A H M E N 1 (G ü l t i g a b 01.01.2011)

I N H A L T S Ü B E R S I C H T H A U P T K O N T E N R A H M E N 1 (G ü l t i g a b 01.01.2011) I N H A L T S Ü B E R S I C H T H A U P T K O N T E N R A H M E N 1 (G ü l t i g a b 01.01.2011) Konten Thema Konten Thema 0001-0009 Aufwendungen für Ingangsetzung Anlagevermögen 0010-0049 Immaterielle

Mehr

Kontenplan (Auszug) zur E-Bilanz für Kapitalgesellschaften

Kontenplan (Auszug) zur E-Bilanz für Kapitalgesellschaften Kontenplan (Auszug) zur E- für Kapitalgesellschaften Nachfolgend wird der Sachkontenrahmenplan der DATEV (SKR 03) auszugsweise wiedergegeben. Insbesondere sind die Positionen der Handelsbilanz dargestellt,

Mehr

Standardkontenrahmen SKR 04 Neu eingeführte Konten (Neu) / Neue Kontenbezeichnung (Bezeichnung) ab 2013

Standardkontenrahmen SKR 04 Neu eingeführte Konten (Neu) / Neue Kontenbezeichnung (Bezeichnung) ab 2013 Seite: 1 Neue Bezeichnung 0210 Grundstücksgleiche Rechte ohne Bauten Grundstücksgleiche Rechte ohne Bauten Neues Konto 0450 Transportanlagen und Ähnliches Transportanlagen und Ähnliches Neues Konto 0630

Mehr

Standardkontenrahmen SKR 03 Neu eingeführte Konten (Neu) / Neue Kontenbezeichnung (Bezeichnung) ab 2013

Standardkontenrahmen SKR 03 Neu eingeführte Konten (Neu) / Neue Kontenbezeichnung (Bezeichnung) ab 2013 Seite: 1 Neue Bezeichnung 0060 Grundstücksgleiche Rechte ohne Bauten Grundstücksgleiche Rechte ohne Bauten Neues Konto 0501 Anteile an verbundenen Unternehmen, Personengesellschaften Neues Konto 0502 Anteile

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach IFRS/IAS und dem Bilanzrichtlinien-Gesetz Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig ab 2008

DATEV-Kontenrahmen nach IFRS/IAS und dem Bilanzrichtlinien-Gesetz Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig ab 2008 DATEV-Kontenrahmen nach und dem Bilanzrichtlinien-Gesetz Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig ab 2008 0 Anlage- und Kapitalkonten Aufwendungen für die Ingangsetzung und Erweiterung des Geschäftsbetriebs

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz DTEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz E-Bilanz Standardkontenrahmen (SKR) 03 für Einzelunternehmen Gültig für 2012 Bilanz-/GuV-osten Bilanz-/GuV-osten E-Bilanz- rogr.- 0 nlage- und

Mehr

Kontenplan (Auszug) zur E-Bilanz für Einzelunternehmen

Kontenplan (Auszug) zur E-Bilanz für Einzelunternehmen Kontenplan (Auszug) zur E- für Einzelunternehmen Nachfolgend wird der Sachkontenrahmenplan der DATEV (SKR 03) auszugsweise wiedergegeben. Insbesondere sind die Positionen der Handelsbilanz dargestellt,

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach IFRS/IAS und dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig für 2014

DATEV-Kontenrahmen nach IFRS/IAS und dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig für 2014 DATEV-Kontenrahmen nach und dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig für 2014 0 Anlage- und Kapitalkonten K 0600-0809 K 0814 K 0816-0848 K 0850-0852 K 0855-0856 K 0860-0961

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 04 (Abschlussgliederungsprinzip) Gültig ab 2012

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 04 (Abschlussgliederungsprinzip) Gültig ab 2012 DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmnisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 04 (Abschlussgliederungsprinzip) Gültig ab 2012 Bilanz- 0 Anlagevermögenskonten Bilanz- 0 Anlagevermögenskonten Ausstehende

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz DTEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz E-Bilanz Standardkontenrahmen (SKR) 03 für Einzelunternehmen Gültig für 2013 Bilanz-/GuV-osten Bilanz-/GuV-osten rogr.- zweck 0 nlage- und Kapitalkonten

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz DTEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz E-Bilanz Standardkontenrahmen (SKR) 51 für Einzelunternehmen Gültig für 2015 Bilanz-/GuV-osten Bilanz-/GuV-osten rogr.- bschl.- zweck 0 nlage-

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrichtlinien-Gesetz Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig ab 2006

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrichtlinien-Gesetz Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig ab 2006 DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrichtlinien-Gesetz Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig ab 2006 0 Anlage- Kapitalkonten 0 Anlage- Kapitalkonten für die Ingangsetzung Erweiterung des Geschäftsbetriebs

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach IFRS/IAS und dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig für 2015

DATEV-Kontenrahmen nach IFRS/IAS und dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig für 2015 DATEV-Kontenrahmen nach und dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig für 2015 0 Anlage- und Kapitalkonten K 0600-0809 K 0814 K 0816-0848 K 0850-0852 K 0855-0856 K 0860-0961

Mehr

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2013

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2013 Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2013 AKTIVA entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 27 EDV-Software 11.663,00

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz DTEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz E-Bilanz Standardkontenrahmen (SKR) 03 für Einzelunternehmen Gültig für 2012 Bilanz-/GuV- osten HGB Bilanz-/GuV-osten rogr.- bschl.- 0 nlage-

Mehr

Rumpf-Kontenrahmen MMKR

Rumpf-Kontenrahmen MMKR Rumpf-Kontenrahmen MMKR Daimler Vertragspartner 2011 Kontenklasse 0 Aufwendungen für Ingangsetzung und Erweiterung des Geschäftsbetriebes und Währungsumstellung 0001... Aufwendungen für die Ingangsetzung

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz für Kfz-Branche (SKR 51) Gültig für 2016

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz für Kfz-Branche (SKR 51) Gültig für 2016 DATEV-ontenrahmen nach dem Bilanzrichtlinie-msetzungsgesetz für fz-branche (SR 51) Gültig für 2016 Bilanz- 0 Anlage- und apitalkonten Bilanz- 0 Anlage- und apitalkonten für die Ingangsetzung und Erweiterung

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz DTEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz E-Bilanz Standardkontenrahmen (SKR) 04 für Kapitalgesellschaften- und Co. Gültig für 2013 Bilanz-/GuV-osten Bilanz-/GuV-osten rogr.- 0 nlagevermögen

Mehr

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011 Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011 AKTIVA entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 27 EDV-Software 2.680,00

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz DTEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz E-Bilanz Standardkontenrahmen (SKR) 03 für Kapitalgesellschaften Gültig für 2015 Bilanz-/GuV-osten Bilanz-/GuV-osten E-Bilanz- Vers. 5.3 rogr.-

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz DTEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz E-Bilanz Standardkontenrahmen (SKR) 03 für Einzelunternehmen Gültig für 2015 Bilanz-/GuV-osten Bilanz-/GuV-osten rogr.- bschl.- zweck 0 nlage-

Mehr

Unternehmen. verbundenen. Unternehmen. Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis. Ausleihungen an. Ausleihungen. Lebensversicherungen

Unternehmen. verbundenen. Unternehmen. Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis. Ausleihungen an. Ausleihungen. Lebensversicherungen DATEV-ontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Branchenpaket für Zahnärzte (Basis SR 03) Gültig für 2015 Bilanz-/GuV- Progr.- 0 Bilanz-/GuV- Progr.- 0 2) 2) Anlage- und apitalkonten Anlage-

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz DTEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz E-Bilanz Standardkontenrahmen (SKR) 03 für Einzelunternehmen Gültig für 2014 Bilanz-/GuV-osten Bilanz-/GuV-osten E-Bilanz- Vers. 5.2 rogr.-

Mehr

Bilanzgliederung gem. 266 HGB

Bilanzgliederung gem. 266 HGB Bilanzgliederung gem. 266 HGB Änderungen nach dem BilMoG 2009 in blau bzw. durchgestrichen Aktivseite A. Anlagevermögen l. lmmaterielle Vermögensgegenstände 1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Branchenpaket für Hotels und Gaststätten (Basis SKR 0 Gültig für 2015 Bilanz-/GuV- Progr.- 0 Bilanz-/GuV- Progr.- 0 2) 2) Anlagevermögen Anlagevermögen

Mehr

SKR03 Neue Konten 2012:

SKR03 Neue Konten 2012: SKR03 Neue Konten 2012: Nr. Bezeichnung Kontoart Nebenkto Bilanz 501 Anteile an verbundenen Unternehmen, Personengesellschaften 502 Anteile an verbundenen Unternehmen, Kapitalgesellschaften 503 Anteile

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach IFRS/IAS und dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 04 Gültig für 2015

DATEV-Kontenrahmen nach IFRS/IAS und dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 04 Gültig für 2015 DATEV-Kontenrahmen nach und dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 04 Gültig für 2015 0 Anlagevermögenskonten Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete Kapital -Auffangposten 1

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz DTEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz E-Bilanz Standardkontenrahmen (SKR) 04 für Kapitalgesellschaften Gültig für 2015 Bilanz-/GuV-osten Bilanz-/GuV-osten rogr.- bschl.- 0 nlagevermögen

Mehr

Kontenrahmenänderungen 2011/ wegen E-Bilanz

Kontenrahmenänderungen 2011/ wegen E-Bilanz Seite 1 von 5 Kontenrahmenänderungen 2011/2012 - wegen E-Bilanz 1 Grundstücksgleiche Rechte ohne Bauten 0060 0210 2 Anteile an verbundenen Unternehmen, Personengesellschaften 0501 0803 3 Anteile an verbundenen

Mehr

Standardkontenrahmen SKR 03

Standardkontenrahmen SKR 03 Seite: 1 Konto Bezeichnung Anlagevermögen 0001 Aufwendungen für Ingangsetzung und Erweiterung GB 6050 8981 1014 0010 Konzessionen, Schutzrechte, Lizenzen 6090 1014 0015 Konzessionen 6090 8981 1014 0020

Mehr

Kontenrahmenänderungen 2012 für voks-fibu

Kontenrahmenänderungen 2012 für voks-fibu Kontenrahmenänderungen 2012 für voks-fibu Kontenrahmen- SKR03 SKR04 Bezeichnung geändert 60 210 Grundstücksgleiche Rechte ohne Bauten Grundstücksgleiche Rechte ohne Bauten Neu 501 803 Neu 502 804 Neu 503

Mehr

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2012

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2012 Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2012 AKTIVA entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 27 EDV-Software 7.824,00

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz DTEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz E-Bilanz Standardkontenrahmen (SKR) 04 für ersonengesellschaften Gültig für 2015 Bilanz-/GuV-osten Bilanz-/GuV-osten rogr.- bschl.- zweck 0

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz DTEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz E-Bilanz Standardkontenrahmen (SKR) 04 für Kapitalgesellschaften Gültig für 2012 Bilanz-/GuV-osten Bilanz-/GuV-osten rogr.- 0 nlagevermögen

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz DTEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz E-Bilanz Standardkontenrahmen (SKR) 04 für Kapitalgesellschaften Gültig für 2013 Bilanz-/GuV-osten Bilanz-/GuV-osten rogr.- 0 nlagevermögen

Mehr

SKR04 Neue Konten 2012:

SKR04 Neue Konten 2012: SKR04 Neue Konten 2012: Nr. Bezeichnung Kontoart Nebenkto Bilanz 450 Transportanlagen und Ähnliches Anlage 1406 X 630 Betriebsausstattung Anlage 1406 X 635 Geschäftsausstattung Anlage 1406 X 803 Anteile

Mehr

I. Gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00. II. Gewinnrücklagen 641.000,00 661.000,00. III. Bilanzgewinn 7.495,78 9.454,54 673.495,78 695.

I. Gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00. II. Gewinnrücklagen 641.000,00 661.000,00. III. Bilanzgewinn 7.495,78 9.454,54 673.495,78 695. B I L A N Z zum 31.12.2013 Seite 1 von 16 A K T I V A A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 1. Geschäfts- und Firmenwert 79.660,00 111.140,00 79.660,00 111.140,00 II. Sachanlagen 1. Betriebs-

Mehr

DATEV-Kontenrahmen für Gewinnermittlung nach 4 Abs. 3 EStG Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig ab 2012

DATEV-Kontenrahmen für Gewinnermittlung nach 4 Abs. 3 EStG Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig ab 2012 DATEV-ontenrahmen für ESt Standardkontenrahmen (SR) 03 ültig ab 2012 0 Anlage- und apitalkonten 0 Anlage- und apitalkonten 0001 für die Ingangsetzung und Erweiterung des eschäftsbetriebs Immaterielle Vermögensgegenstände

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz DTEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz E-Bilanz Standardkontenrahmen (SKR) 04 für Einzelunternehmen Gültig für 2015 Bilanz-/GuV-osten Bilanz-/GuV-osten rogr.- bschl.- zweck 0 nlagevermögen

Mehr

Jahresabschluss. 31. Dezember 2012. in EUR. 7P Infolytics AG. Bonner Straße 484-486 50968 Köln Köln-Süd 219 5820 0066

Jahresabschluss. 31. Dezember 2012. in EUR. 7P Infolytics AG. Bonner Straße 484-486 50968 Köln Köln-Süd 219 5820 0066 Jahresabschluss Deckblatt 31. Dezember 2012 in EUR 7P Infolytics AG Bonner Straße 484-486 50968 Köln Köln-Süd 219 5820 0066 13.05.2013 1-8 Bilanz AKTIVA Bereich EUR A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Bescheinigung. Bilanz zum 31. Dezember 2011. Kontennachweis zur Bilanz zum 31. Dezember 2011. Anlagenspiegel zum 31.

Inhaltsverzeichnis. Bescheinigung. Bilanz zum 31. Dezember 2011. Kontennachweis zur Bilanz zum 31. Dezember 2011. Anlagenspiegel zum 31. Inhaltsverzeichnis Bescheinigung Bilanz zum 31. Dezember 2011 Kontennachweis zur Bilanz zum 31. Dezember 2011 Anlagenspiegel zum 31. Dezember 2011 Anlagenspiegel nach Konten zum 31. Dezember 2011 Gewinn-

Mehr

Kontenplan. Konto Bezeichnung Kategorie Kontoart USt.Pos USt.

Kontenplan. Konto Bezeichnung Kategorie Kontoart USt.Pos USt. 00200 Konzessionen, gewerbliche Anlagevermögen VSt. 16% Schutzrechte, Lizenzen Aktiva: 1. Konzessionen, Lizenzen und ähnliche Rechte und Werte 00210 Konzessionen Anlagevermögen VSt. 16% Aktiva: 1. Konzessionen,

Mehr

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011 Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011 AKTIVA entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 27 EDV-Software 20.959,00

Mehr

GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2009 bis 31.12.2009

GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2009 bis 31.12.2009 GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2009 bis 31.12.2009 Euro Euro Euro A. BETRIEBSEINNAHMEN 1. Einnahmen 247.541,19 240.826,17 2. Privatanteile 2.986,18 3.955,54 3. Neutrale Erträge 446,00 446,00

Mehr

Personengesellschaft Gesamtkostenverfahren

Personengesellschaft Gesamtkostenverfahren 1/29 Ebene 1 2 Bezeichnung Bilanz Bilanzsumme, Summe Aktiva 3 Rückständige Einzahlungen 4 Ausstehende Einlagen, davon eingefordert Anwendungszeitpunkt BilMoG 4 Ausstehende Einlagen, davon nicht eingefordert

Mehr

Kontenrahmen Stand Januar 2015, basierend auf DATEV SKR 03

Kontenrahmen Stand Januar 2015, basierend auf DATEV SKR 03 Kontenrahmen basierend auf DATEV SKR03 Kontenrahmen Stand Januar 2015, basierend auf DATEV SKR 03 Dieser Kontenrahmen dient der Verwendung in Lehrgängen und Prüfungen im Bereich Finanzbuchführung. Mit

Mehr

Kontenrahmen MMKR (vollständige Markensystematik)

Kontenrahmen MMKR (vollständige Markensystematik) Kontenrahmen MMKR (vollständige Markensystematik) Daimler Vertragspartner 2015 Kontenklasse 0 Aufwendungen für Ingangsetzung und Erweiterung des Geschäftsbetriebes und Währungsumstellung 0001 00 0 Aufwendungen

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 04 (Abschlussgliederungsprinzip) Gültig für 2015

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 04 (Abschlussgliederungsprinzip) Gültig für 2015 DATEV-ontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmnisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SR) 04 (Abschlussgliederungsprinzip) Gültig für 2015 Bilanz- 0 Anlagevermögenskonten Bilanz- 0 Anlagevermögenskonten Ausstehende

Mehr

addison E-Bilanz Konten 2012 Produktinfo Produktdokumentation Installation

addison E-Bilanz Konten 2012 Produktinfo Produktdokumentation Installation addison Produktinfo Produktdokumentation Installation ADDISON Kontenrahmenänderungen Benutzerhandbuch Stand: November 2011 Copyright (C) 2011 ADDISON Software und Service GmbH Die Angaben in den folgenden

Mehr

DATEV-Kontenrahmen Standardkontenrahmen (SKR) 01 Gültig ab 2006

DATEV-Kontenrahmen Standardkontenrahmen (SKR) 01 Gültig ab 2006 DATEV-Kontenrahmen Standardkontenrahmen (SKR) 01 Gültig ab 2006 0 Anlage- und Kapitalkonten 0 Anlage- und Kapitalkonten Ausstehende Einlagen Grund und Boden Gebäude Anlagen im Bau 0001 Ausstehende Einlagen

Mehr

1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 900,00 775,00. 1. sonstige Vermögensgegenstände 27.044,88 19.185,03

1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 900,00 775,00. 1. sonstige Vermögensgegenstände 27.044,88 19.185,03 Blatt 1 Vorläufige Bilanz zum 31. Dezember 2014 AKTIVA Geschäftsjahr EUR Vorjahr EUR A. Anlagevermögen I. Sachanlagen 1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 900,00 775,00 B. Umlaufvermögen

Mehr

SKR04 Datum:

SKR04 Datum: SKR04 Datum: 16.05.2012 Kontenklasse 0 0329 Gebäudeteil des häuslichen 1185 Geleistete Anzahlungen 15% Vorsteue Arbeitszimmers 0800 - Anteile an verbundenen Unternehmen 1186 Geleistete Anzahlungen 19%

Mehr

Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate

Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate under the umbrella brand EMD. BILANZ Blatt 1 AKTIVA

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 04 (Abschlussgliederungsprinzip) Gültig ab 2013

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 04 (Abschlussgliederungsprinzip) Gültig ab 2013 DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmnisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 04 (Abschlussgliederungsprinzip) ültig ab 2013 Bilanz- 0 Anlagevermögenskonten Bilanz- 0 Anlagevermögenskonten Ausstehende

Mehr

Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate

Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate under the umbrella brand EMD. BILANZ Blatt 1 AKTIVA

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 04 (Abschlussgliederungsprinzip) Gültig ab 2011

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 04 (Abschlussgliederungsprinzip) Gültig ab 2011 DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmnisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 04 (Abschlussgliederungsprinzip) ültig ab 2011 0 Anlagevermögenskonten 0 Anlagevermögenskonten Ausstehende Einlagen

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz DTEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz E-Bilanz Standardkontenrahmen (SKR) 04 für Kapitalgesellschaften- und Co. Gültig für 2015 Bilanz-/GuV-osten Bilanz-/GuV-osten rogr.- bschl.-

Mehr

Bericht über den. zum 31.12.2010. LouisXV Peter Kemper In der Schlenke 32. 59192 Bergkamen. Finanzamt: Hamm Steuernummer: 322/5142/1043

Bericht über den. zum 31.12.2010. LouisXV Peter Kemper In der Schlenke 32. 59192 Bergkamen. Finanzamt: Hamm Steuernummer: 322/5142/1043 Bericht über den JAHRESABSCHLUSS zum 31.12.2010 LouisXV Peter Kemper In der Schlenke 32 59192 Bergkamen Finanzamt: Hamm Steuernummer: 322/5142/1043 LouisXV, Peter Kemper Seite 2 von 21 Inhaltsverzeichnis

Mehr

DATEV-Kontenrahmen für Gewinnermittlung nach 4 Abs. 3 EStG

DATEV-Kontenrahmen für Gewinnermittlung nach 4 Abs. 3 EStG DATEV-ontenrahmen für ESt Standardkontenrahmen (SR) 03 ültig ab 2013 0 Anlage- und apitalkonten 0 Anlage- und apitalkonten 0001 für die Ingangsetzung und Erweiterung des eschäftsbetriebs 11) Immaterielle

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 04 (Abschlussgliederungsprinzip) Gültig ab 2012

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 04 (Abschlussgliederungsprinzip) Gültig ab 2012 DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmnisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 04 (Abschlussgliederungsprinzip) Gültig ab 2012 Bilanz- 0 Anlagevermögenskonten Bilanz- 0 Anlagevermögenskonten Ausstehende

Mehr

DATEV-Kontenrahmen für Gewinnermittlung nach 4 Abs. 3 EStG Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig ab 2011

DATEV-Kontenrahmen für Gewinnermittlung nach 4 Abs. 3 EStG Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig ab 2011 DATEV-ontenrahmen für ESt Standardkontenrahmen (SR) 03 ültig ab 2011 0 Anlage- und apitalkonten 0 Anlage- und apitalkonten 0001 für die Ingangsetzung und Erweiterung des eschäftsbetriebs Immaterielle Vermögensgegenstände

Mehr

Sackmann. das Lehrbuch für die Meisterprüfung. Beilage zum. Rechnungswesen. für DATEV SKR 03. 39. Auflage. Teil III.

Sackmann. das Lehrbuch für die Meisterprüfung. Beilage zum. Rechnungswesen. für DATEV SKR 03. 39. Auflage. Teil III. 39. Auflage Sackmann das Lehrbuch für die Meisterprüfung Beilage zum Rechnungswesen für DATEV SKR 03 Teil III Rechnungswesen Betrieb und Wirtschaft Recht und Steuern Kontenplan auf der Grundlage von DATEV

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz für Kfz-Branche (SKR 51) Gültig für 2014

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz für Kfz-Branche (SKR 51) Gültig für 2014 DATEV-ontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmnisierungsgesetz für fz-branche (SR 51) ültig für 2014 0 Anlage- und apitalkonten 0 Anlage- und apitalkonten für die Ingangsetzung und Erweiterung des eschäftsbetriebs

Mehr

Bilanz der Braunschweiger Versorgungs-AG & Co. KG, Braunschweig, zum 31. Dezember 2012

Bilanz der Braunschweiger Versorgungs-AG & Co. KG, Braunschweig, zum 31. Dezember 2012 Bilanz der Braunschweiger Versorgungs-AG & Co. KG, Braunschweig, zum 31. Dezember 2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012

Mehr

Kontenplan. Konto Bezeichnung Kategorie Kontoart USt.Pos USt. 00200 Maschinen, Werkzeuge und Anlagevermögen Sachanlagen VSt. 16% VSt.

Kontenplan. Konto Bezeichnung Kategorie Kontoart USt.Pos USt. 00200 Maschinen, Werkzeuge und Anlagevermögen Sachanlagen VSt. 16% VSt. 00010 Grund und Boden Anlagevermögen Sachanlagen Aktiva: 1. Grundstücke. grundstücksgleiche Rechte und Bauten 00020 Grund und Boden (unbebaut) Anlagevermögen Sachanlagen Aktiva: 1. Grundstücke. grundstücksgleiche

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz für Kfz-Branche (SKR 51) Gültig für 2015

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz für Kfz-Branche (SKR 51) Gültig für 2015 DATEV-ontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmnisierungsgesetz für fz-branche (SR 51) ültig für 2015 0 Anlage- und apitalkonten 0 Anlage- und apitalkonten für die Ingangsetzung und Erweiterung des eschäftsbetriebs

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig für 2014

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig für 2014 DATEV-ontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmnisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SR) 03 ültig für 2014 Bilanz- für die Ingangsetzung Erweiterung des eschäftsbetriebs Entgeltlich erworbene onzessionen, gewerbliche

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig für 2016

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig für 2016 DATEV-ontenrahmen nach dem Bilanzrichtlinie-msetzungsgesetz Standardkontenrahmen (SR) 03 ültig für 2016 Bilanz- 0 Anlage- und apitalkonten Bilanz- 0 Anlage- und apitalkonten für die Ingangsetzung und Erweiterung

Mehr

E-Bilanz Kontenrahmenänderungen (ab 2012)

E-Bilanz Kontenrahmenänderungen (ab 2012) E-Bilanz Kontenrahmenänderungen (ab 2012) Bereich: FIBU - Info für Anwender Nr. 1198 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 2. Übersicht über neue E-Bilanz-Konten 2.1. Änderungen im SKR 03 2.2. Änderungen im

Mehr

DATEV-Kontenrahmen für Gewinnermittlung nach 4 Abs. 3 EStG Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig für 2015

DATEV-Kontenrahmen für Gewinnermittlung nach 4 Abs. 3 EStG Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig für 2015 DATEV-ontenrahmen für ESt Standardkontenrahmen (SR) 03 ültig für 2015 0 Anlage- und apitalkonten 0600-0809 0814 0816-0848 0850-0852 0855-0856 0860-0961 0963 0969 0996-0999 0001 für die Ingangsetzung und

Mehr

E-Bilanz. Fertigstellungsstatus des Berichts. Bilanz GuV. Berichtsbestandteile. Bilanz enthält Ausweis des Bilanzgewinns.

E-Bilanz. Fertigstellungsstatus des Berichts. Bilanz GuV. Berichtsbestandteile. Bilanz enthält Ausweis des Bilanzgewinns. EBilanz Allgemeine Informationen 01.01. 31.12.2013 Dokumentinformation Identifikationsmerkmale des Dokuments Erstellungsdatum 17.04.2014 Informationen zum Bericht Identifikationsmerkmale des Berichts Art

Mehr

Leitfaden Stammdaten V812. Schleupen AG

Leitfaden Stammdaten V812. Schleupen AG Leitfaden Stammdaten V812 Schleupen AG Inhalt 1. Korrekturen Kontenrahmen KR03 3 1.1. Änderung Kontenbezeichnung ab 2009 3 1.2. Neue Konten ab 2009 3 2. Korrekturen Kontenrahmen KR04 4 2.1. Änderung Kontenbezeichnung

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Gültig für 2014 Bilanz-/GuV- Progr.- 0 Bilanz-/GuV- Progr.- 0 zweck zweck für die Ingangsetzung und Erweiterung des Geschäftsbetriebs Rückständige

Mehr

4) Anlage- und Kapitalkonten. Verbindlichkeiten. gegen Unternehmen, ein Beteiligungsverhältnis. besteht oder Forderungen. besteht

4) Anlage- und Kapitalkonten. Verbindlichkeiten. gegen Unternehmen, ein Beteiligungsverhältnis. besteht oder Forderungen. besteht DATEV-ontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmnisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SR) 03 ültig ab 2011 0 Anlage- apitalkonten 0 Anlage- apitalkonten für die Ingangsetzung Erweiterung des eschäftsbetriebs

Mehr

DATEV-Kontenrahmen für Zahnärzte Standardkontenrahmen (SKR) 80 Gültig ab 2008

DATEV-Kontenrahmen für Zahnärzte Standardkontenrahmen (SKR) 80 Gültig ab 2008 DATEV-Kontenrahmen für Zahnärzte Standardkontenrahmen (SKR) 80 Gültig ab 2008 0 Anlagekonten 1 Finanz- und Privatkonten 1 Finanz- und Privatkonten Grundstücksteile im Betriebsvermögen 0010 Grundstücksanteil

Mehr

Verordnung über die Rechnungs- und Buchführungspflichten der Pflegeeinrichtungen (Pflege-Buchführungsverordnung PBV)

Verordnung über die Rechnungs- und Buchführungspflichten der Pflegeeinrichtungen (Pflege-Buchführungsverordnung PBV) Verordnung über die Rechnungs- und Buchführungspflichten der Pflegeeinrichtungen (Pflege-Buchführungsverordnung PBV) Aktivseite Anlage 1 - Gliederung der Bilanz A. Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete/gewährte

Mehr

Muster Muster /40270/2005 Testholz Einzelfirma Blatt 1

Muster Muster /40270/2005 Testholz Einzelfirma Blatt 1 Alle Konten 1 bis 9999 Blatt 1 135 EDV-Software 1,00S -798,00-199,80 1,00 S 150 Geschäfts- oder Firmenwert 8.666,00S 55,59 667,00 7.999,00 S 235 Grundstückswert bebauter Grundstücke 15.00 15.00 240 Geschäftsbauten

Mehr

Rechenvorschrift nach E-Bilanz Standardkontenrahmen SKR 04 2

Rechenvorschrift nach E-Bilanz Standardkontenrahmen SKR 04 2 Seite: 1 E-Bilanz Taxonomie Version 5.1 (2012 bis 2013/2014) Bilanz Bilanzsumme, Summe Aktiva S Rückständige Einzahlungen 601000 0010, 0040 Ausstehende Einlagen, davon eingefordert 602000 Ausstehende Einlagen,

Mehr

Kontenrahmen (nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz) eurodata Finanzbuchhaltungs-System Kontenrahmen E-Bilanz

Kontenrahmen (nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz) eurodata Finanzbuchhaltungs-System Kontenrahmen E-Bilanz Kontenrahmen (nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz) eurodata Finanzbuchhaltungs-System Konto Klasse 0 - Anlage- und Kapitalkonten Bilanzierungshilfe 0001 Aufwendungen für die Ingangsetzung und Erweiterung

Mehr

Ärztekontenrahmen. Stand: 25.01.2016 Seite: 1. HSC-FinanzPlus - Finanz- und Anlagenbuchhaltung 1999-2016 HSC GmbH Dürrweitzschen

Ärztekontenrahmen. Stand: 25.01.2016 Seite: 1. HSC-FinanzPlus - Finanz- und Anlagenbuchhaltung 1999-2016 HSC GmbH Dürrweitzschen Seite: 1 Konto Bezeichnung Anlagevermögen 0010 Grund und Boden 6172 0020 Grundstücksanteil Praxis 6172 0030 Grundstücksanteil des häuslichen Arbeitszimmers 6160 8981 1021 0035 Gebäudeteil des häuslichen

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 04 (Abschlussgliederungsprinzip) Gültig für 2014

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 04 (Abschlussgliederungsprinzip) Gültig für 2014 DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmnisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 04 (Abschlussgliederungsprinzip) Gültig für 2014 Bilanz- 0 Anlagevermögenskonten Bilanz- 0 Anlagevermögenskonten Ausstehende

Mehr

www.facebook.com/meinervb Jahresbericht 2014 Raiffeisen-Volksbank eg Aurich Detern Friedeburg Großefehn Holtrop Uplengen Wiesmoor Wittmund

www.facebook.com/meinervb Jahresbericht 2014 Raiffeisen-Volksbank eg Aurich Detern Friedeburg Großefehn Holtrop Uplengen Wiesmoor Wittmund www.facebook.com/meinervb Jahresbericht 214 Raiffeisen-Volksbank eg Aurich Detern Friedeburg Großefehn Holtrop Uplengen Wiesmoor Wittmund www.meine-rvb.de 8 285 622 97 ! " $%&' '( $)'$*+$!,%-./ % 1 &(&

Mehr

DATEV-Kontenrahmen für Ärzte Standardkontenrahmen (SKR) 81 Gültig ab 2008

DATEV-Kontenrahmen für Ärzte Standardkontenrahmen (SKR) 81 Gültig ab 2008 DATEV-Kontenrahmen für Ärzte Standardkontenrahmen (SKR) 81 Gültig ab 2008 0 Anlagekonten 1 Finanz- und Privatkonten 1 Finanz- und Privatkonten 0010 Grund und Boden 0020 Grundstücksanteil Praxis 0030 Grundstücksanteil

Mehr

DATEV-Kontenrahmen für Gewinnermittlung nach 4 Abs. 3 EStG Standardkontenrahmen (SKR) 04 (Abschlussgliederungsprinzip) Gültig ab 2012

DATEV-Kontenrahmen für Gewinnermittlung nach 4 Abs. 3 EStG Standardkontenrahmen (SKR) 04 (Abschlussgliederungsprinzip) Gültig ab 2012 DATEV-Kontenrahmen für EStG Standardkontenrahmen (SKR) 04 (Abschlussgliederungsprinzip) Gültig ab 2012 0 Anlagevermögenskonten 0 Anlagevermögenskonten Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete Kapital R

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrichtlinien-Umsetzungsgesetz für Ärzte (SKR) 81 Gültig für 2016

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrichtlinien-Umsetzungsgesetz für Ärzte (SKR) 81 Gültig für 2016 DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrichtlinien-Umsetzungsgesetz für Ärzte (SKR) 81 Gültig für 2016 0 Anlagekonten 1 Finanz- und Privatkonten 1 Finanz- und Privatkonten KU 0750 0010 Grund und Boden 0020

Mehr

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig für 2015

DATEV-Kontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SKR) 03 Gültig für 2015 DATEV-ontenrahmen nach dem Bilanzrechtsmnisierungsgesetz Standardkontenrahmen (SR) 03 ültig für 2015 0 Anlage- apitalkonten 0 Anlage- apitalkonten für die Ingangsetzung Erweiterung des eschäftsbetriebs

Mehr

I N H A L T S Ü B E R S I C H T H A U P T K O N T E N R A H M E N 1 (G ü l t i g a b )

I N H A L T S Ü B E R S I C H T H A U P T K O N T E N R A H M E N 1 (G ü l t i g a b ) I N H A L T S Ü B E R S I C H T H A U P T K O N T E N R A H M E N 1 (G ü l t i g a b 01.01.2016) Konten Thema Konten Thema 0001-0009 Aufwendungen für Ingangsetzung Anlagevermögen 00-0049 Immaterielle Vermögensgegenstände

Mehr

DATEV-Kontenrahmen Standardkontenrahmen (SKR) 63 zur Branchenlösung für VW-Konzern-Händler (SEAT und SKODA) Gültig ab 2009

DATEV-Kontenrahmen Standardkontenrahmen (SKR) 63 zur Branchenlösung für VW-Konzern-Händler (SEAT und SKODA) Gültig ab 2009 DATEV-Kontenrahmen Standardkontenrahmen (SKR) 63 zur Branchenlösung für VW-Konzern-Händler (SEAT SKODA) Gültig ab 2009 0 Anlage- Kapitalkonten 0 Anlage- Kapitalkonten Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte

Mehr

Klausur Buchführung und Jahresabschluss Sommersemester 2015 Prof. Dr. Jan Schäfer-Kunz 90 Minuten Seite 1/13 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Klausur Buchführung und Jahresabschluss Sommersemester 2015 Prof. Dr. Jan Schäfer-Kunz 90 Minuten Seite 1/13 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Sommersemester 2015 Prof. Dr. Jan Schäfer-Kunz 90 Minuten Seite 1/13 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Hilfsmittel Taschenrechner ohne vollständige alphanumerische Tastatur Hinweise zur Bearbeitung der Klausuraufgaben

Mehr

Stand Musterauswertung März 2010. Handelsbilanz. MusterGmbH Schreinerei und Ladenbau Präsentationsdatenbestand Nürnberg. zum. A.

Stand Musterauswertung März 2010. Handelsbilanz. MusterGmbH Schreinerei und Ladenbau Präsentationsdatenbestand Nürnberg. zum. A. Handelsbilanz AKTIVA 31. Dezember 2009 PASSIVA zum A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen

Mehr

Konto von 09.10.2008 Beschriftung

Konto von 09.10.2008 Beschriftung Anlageverögen 27 EDV Software Software über 1.000 Euro Software auf einer Rechnung werden getrennt verbucht Software it Koponenten wird als einheitliches Progra aktiviert z.b. Lexware Updates werden auf

Mehr

Kontenrahmen KR 30 für Ärzte Anlage und Kapitalkonten

Kontenrahmen KR 30 für Ärzte Anlage und Kapitalkonten Kontenrahmen KR 30 für Ärzte Anlage und Kapitalkonten 10 Grund und Boden 20 Grundstücksanteil Praxis 30 Grundstücksanteil des häuslichen Arbeitszimmers 35 Gebäudeteil des häuslichen Arbeitszimmers 100

Mehr