a) 71, ,07 44,91 = d) 63,8 + 40,03 35,94 = c) 3,604 1,28 0,45 = f) 230,05 79, ,4 =

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "a) 71,45 + 25,07 44,91 = d) 63,8 + 40,03 35,94 = c) 3,604 1,28 0,45 = f) 230,05 79,602 + 51,4 ="

Transkript

1 Name: 1) SUBTRAHIERE DIE KLEINERE ZAHL VON DER GRÖßEREN: a) 43,86 521,43 b) 15864,2 85,8 c) 0,8 0,643 2) RECHNE VORTEILHAFT! a) 1, ,0 44,1 d) 63,8 + 40,03 35,4 b) 0,85 + 1,0835 0,084 e),6 30,04 + 0,5 c) 3,604 1,28 0,45 f) 230,05, ,4 3) RECHNUNGEN FÜR PROFIS: a) 0,02 + 5,61 1, , , ,1 b) 561,3 5,4 + 3,528 21,5 + 4,863 28, c) 531, + 38, 243,8 1, ,63 0,46 4) VERGISS NICHT, DIE KLAMMERAUSDRÜCKE ZUERST ZU BERECHNEN!! a) 41,35 (20, ,08) b) 2,81 (38,4 21,8) c) 58,43 +,82 (140,8 3,62) + 40,065 d) 4,05 (22,03 18,16) (6,5 + 11,83) 5) Welche Zahl ist von 504,68 zu subtrahieren, um 36,12 zu erhalten? 6) Die Differenz zweier Zahlen ist 0,431, der Minuend lautet 5,2. Berechne den Subtrahenden! ) BERECHNE DIE FEHLENDE ZAHL: a) 40,80 b) 12,80 c) ,4 1,35 250, 625, erstellt von Maria Theresia Riegler für den Wiener Bildungsserver

2 1) SUBTRAHIERE DIE KLEINERE ZAHL VON DER GRÖßEREN: (Lösungsblatt) a) 43,86 521,43 51,554 b) 15864,2 85,8 608,4 c) 0,8 0,643 0,332 2) RECHNE VORTEILHAFT! a) 1, ,0 44,1 51,61 d) 63,8 + 40,03 35,4 6,8 b) 0,85 + 1,0835 0,084 1,8565 e),6 30,04 + 0,5 8,503 c) 3,604 1,28 0,45 1,84 f) 230,05, ,4 201,848 3) RECHNUNGEN FÜR PROFIS: a) 0,02 + 5,61 1, , , ,1 1,886 b) 561,3 5,4 + 3,528 21,5 + 4,863 28, 435,03 c) 531, + 38, 243,8 1, ,63 0, ,0 4) VERGISS NICHT, DIE KLAMMERAUSDRÜCKE ZUERST ZU BERECHNEN!! a) 41,35 (20, ,08) 6,88 b) 2,81 (38,4 21,8) 56,118 c) 58,43 +,82 (140,8 3,62) + 40, ,0 d) 4,05 (22,03 18,16) (6,5 + 11,83) 35,23 5) Welche Zahl ist von 504,68 zu subtrahieren, um 36,12 zu erhalten? 81,80 6) Die Differenz zweier Zahlen ist 0,431, der Minuend lautet 5,2. Berechne den Subtrahenden! 4,6 ) BERECHNE DIE FEHLENDE ZAHL: a) 40,80 b) 12,80 c) 305,5-23,45 +, ,4 1,35 250, 625, erstellt von Maria Theresia Riegler für den Wiener Bildungsserver

3 Name: Berechne die Lösungen und färbe die entsprechenden Lösungsfelder: 1) 32,5 18,2 3,4 6,8 2) 34,26 + 1,8 (13,4 8,) 3) 16,3 + (25, 8,6) (13,4,25) 4) Ergänze 32,6 auf! 5) Um wie viel ist 138,5 größer als 6,23? 6) Berechne die Differenz von 6, und 28,! ) Subtrahiere die Summe von 28, und 36,5 von der Zahl 150! 8) Eva möchte sich ein Paar Schi kaufen. Auf dem Sparbuch hat sie 138,5, von ihren Eltern bekommt sie 44,5. Die Schi kosten aber 215. Wie viel Geld fehlt Eva noch? ) Es werden Waren um 3,45, 6,0 und 4,15 gekauft. Es wird mit einem 20 -Schein bezahlt. Wie viel Geld bleibt übrig? ) Subtrahiere die kleinere von der größeren Zahl: 82,56 86,52 11) Ein LKW der Müllabfuhr wiegt samt Müll 18,5 Tonnen. Der Müll wiegt 8, Tonnen. Berechne das Eigengewicht des LKWs! 12) Daniela erhält 15 Taschengeld. Sie gibt 3,50 für Getränke, 1,35 für Chips, 65 c für Kaugummi und 1 5 c für Süßigkeiten aus. Wie viel kann sie sparen? 13) Ergänze 6,8 auf! erstellt von Maria Theresia Riegler für den Wiener Bildungsserver

4 Berechne die Lösungen und färbe die entsprechenden Lösungsfelder: 1) 32,5 18,2 3,4 6,8 4,01 2) 34,26 + 1,8 (13,4 8,) 4,36 3) 16,3 + (25, 8,6) (13,4,25) 2,25 4) Ergänze 32,6 auf! 6,4 5) Um wie viel ist 138,5 größer als 6,23? 62,2 6) Berechne die Differenz von 6, und 28,! 48,2 ) Subtrahiere die Summe von 28, und 36,5 von der Zahl 150! 84,6 8) Eva möchte sich ein Paar Schi kaufen. Auf dem Sparbuch hat sie 138,5, von ihren Eltern bekommt sie 44,5. Die Schi kosten aber 215. Wie viel Geld fehlt Eva noch? 32 ) Es werden Waren um 3,45, 6,0 und 4,15 gekauft. Es wird mit einem 20 -Schein bezahlt. Wie viel Geld bleibt übrig? 5, ) Subtrahiere die kleinere von der größeren Zahl: 82,56 86,52 3,6 11) Ein LKW der Müllabfuhr wiegt samt Müll 18,5 Tonnen. Der Müll wiegt 8, Tonnen. Berechne das Eigengewicht des LKWs!,8 Tonnen 12) Daniela erhält 15 Taschengeld. Sie gibt 3,50 für Getränke, 1,35 für Chips, 65 c für Kaugummi und 1 5 c für Süßigkeiten aus. Wie viel kann sie sparen?,5 13) Ergänze 6,8 auf! 0,2 erstellt von Maria Theresia Riegler für den Wiener Bildungsserver

5 Addition und Subtraktion mit Dezimalzahlen! 1) Berechne die fehlenden Zahlen: a) b) c) d) e) f) 1. Summand 18, 1,1 3,85 4,15 2. Summand,324 12,8 16 3,08 Summe 83,02 3,58 1,8 42,8 2) Berechne die fehlenden Zahlen: a) b) c) d) e) f) Minuend 4,346 3,6 140,8 385,0 Subtrahend 1,43 18,65 0, 85,314 Differenz 28,6 3, 5,35 48, 3) Zu jedem Ergebnis gehört ein Buchstabe. Ersetze die Ergebnisse der Reihe nach durch Buchstaben und du erhältst den Lösungstext! a) 20 3,521 j) 4,05 1,86 b) 5 45,33 k) 18,4 12,08 c) 1802, ,44 l) 5,5,55 d) 48, ,056 m), ,0 e) 34,3 + 0,0 n) 1, ,588 f) 0,05 0,032 o) 1,3 + 8,05 g) 352,41 2,8 p) 88,3 1,144 h) 5,32 3,41 q) 12,4 + 0,55 i) 412,3 0,35 Lösungsbuchstaben: A: 11,626 H: 6,32 S: 13,2 A: 411,43 M: 146,1 S: 21,153 A: 25,35 M: 1,03 S: 1,156 C: 5 O: 11,6 T: 52,54 E: 4,5 P: 14,028 T: 2,14 H: 0,025 S: 16,4 Lösung: 4) Suche die fehlenden Ziffern a), 3 2 b), 2 c) 3 2, 4 d) 4, , 6 + 6, , 3-3, 8 5, 8 0, , 5 2 4, 6 0

6 Addition und Subtraktion mit Dezimalzahlen! 1) Berechne die fehlenden Zahlen: a) b) c) d) e) f) 1. Summand 18, 1,1 24,8 3,85 4,15 3,13 2. Summand,324 65,162 12, ,65 3,08 Summe 11,024 83,02 3,58 1,85 1,8 42,8 2) Berechne die fehlenden Zahlen: a) b) c) d) e) f) Minuend 4,346 3,6 22,35 6,14 140,8 385,0 Subtrahend 1,43 8,1 18,65 0, 2,28 85,314 Differenz 2,16 28,6 3, 5,35 48, 2,56 3) Zu jedem Ergebnis gehört ein Buchstabe. Ersetze die Ergebnisse der Reihe nach durch Buchstaben und du erhältst den Lösungstext! a) 20 3,521 16,4 (S) j) 4,05 1,86 2,14 (T) b) 5 45,33 11,6 (O) k) 18,4 12,08 6,32 (H) c) 1802, ,44 146,1 (M) l) 5,5,55 4,5 (E) d) 48, ,056 11,626 (A) m), ,0 21,153 (S) e) 34,3 + 0,0 5 (C) n) 1, ,588 14,028 (P) f) 0,05 0,032 0,025 (H) o) 1,3 + 8,05 25,35 (A) g) 352,41 2,8 52,54 (T) p) 88,3 1,144 1,156 (S) h) 5,32 3,41 1,03 (M) q) 12,4 + 0,55 13,2 (S) i) 412,3 0,35 411,43 (A) Lösungsbuchstaben: A: 11,626 H: 6,32 S: 13,2 A: 411,43 M: 146,1 S: 21,153 A: 25,35 M: 1,03 S: 1,156 C: 5 O: 11,6 T: 52,54 E: 4,5 P: 14,028 T: 2,14 H: 0,025 S: 16,4 Lösung: SO MACHT MATHE SPASS 4) Suche die fehlenden Ziffern a) 4, 3 2 b) 4, c) 3 2 1, 8 4 d) 4, , , , 3 2-3, 0 8 5, , , , 6 6 0

7 Addition und Subtraktion von Dezimalzahlen Rechenspiele 1) Vervollständige die Additions- bzw. Subtraktionsmauern! Bei a) und b): Schreibe die Summe zweier benachbarter Zahlen in das darüber liegende Feld! bei c) und d): Schreibe die Differenz zweier benachbarter Zahlen in das darunter liegende Feld. a) b) b) 0,6 1,5 0, 0,2 1,5 0, 1,1 0,3 2,1 0,8 0,4 0,6 0, 0,3 c) 12,4 8,6 6,3, 8,5 11,2,6 d) 21,4 12,8 18,3,6 14, 1,5 8, 2) Addiere jeweils die Zahl in der ersten Spalte, bis du die Zahl im letzten Feld erhältst! a) + 0,5 4 b) + 0,6 1 4,6 c) + 0,8 3,8 d) + 1,3 14,8 3) Subtrahiert wiederholt die in der ersten Spalte angegebene Zahl, bis du die Zahl im letzten Feld erhältst! a) - 0, b) - 0,6 32,4 28,8 c) - 0,8 40,2 35,4 d) - 1,3 58,5 50, a) b) c) d) 4) Ergänze die Rechenschlange! 1,5 +2,3-1,8 +0, +5,3-6,1 1,4-3,8 -,4 +,5-8,5 +,4 16,4 -,8 +8,5 -,4-3, ,3-1,2 +8, -,6 +2,5 erstellt von Marie Theresia Riegler für den Wiener Bildungsserver

8 Addition und Subtraktion von Dezimalzahlen Rechenspiele 1) Vervollständige die Additions- bzw. Subtraktionsmauern! Bei a) und b): Schreibe die Summe zweier benachbarter Zahlen in das darüber liegende Feld! bei c) und d): Schreibe die Differenz zweier benachbarter Zahlen in das darunter liegende Feld. a) 5,6 b) b) 38,8 2,3 30,3 18,3 20,5 15,1 14,2 16,1 8,1,2,3,,2,0,1 3,4 4, 5,5 4,8 3, 4,0 3,2 3,8 5,3 1,4 2,0 2, 2,8 2,0 1, 2,2 1,8 1,4 2,4 2, 0,6 0,8 1,2 1,5 1,3 0, 0,2 1,5 0, 1,1 0,3 2,1 0,8 0,4 0,2 0,6 0,6 0, 0,4 0,3 c) 12,4 8,6 6,3, 8,5 11,2,6 d) 21,4 12,8 18,3,6 14, 1,5 8, 3,8 2,3 3,4 1,2 2, 1,6 8,6 5,5 8, 5,1 2,8 8,6 1,5 1,1 2,2 1,5 1,1 3,1 3,2 3,6 2,3 5,8 0,4 1,1 0, 0,4 0,1 0,4 1,3 3,5 0, 0,4 0,3 0,3 0, 2,2 0,3 0,1 0,6 1,3 0,2 0, 2) Addiere jeweils die Zahl in der ersten Spalte, bis du die Zahl im letzten Feld erhältst! a) + 0,5 4 4,5 5 5,5 6 6,5 b) + 0,6 1 1,6 2,2 2,8 3,4 4 4,6 c) + 0,8 3 3,8 4,6 5,4 6,2,8 d) + 1,3 8,3,6, 12,2 13,5 14,8 3) Subtrahiert wiederholt die in der ersten Spalte angegebene Zahl, bis du die Zahl im letzten Feld erhältst! a) - 0, , , ,5 12 b) - 0,6 32,4 31,8 31,2 30,6 30 2,4 28,8 c) - 0,8 40,2 3,4 38,6 3,8 3 36,2 35,4 d) - 1,3 58,5 5,2 55, 54,6 53, , a) b) c) d) 4) Ergänze die Rechenschlange! 1,5 +2,3 3,8-1,8 2 +0, 2, +5,3 8-6,1 1, 1,4-3,8 13,6 -,4 4,2 +,5 13, -8,5 5,2 +,4 14,6 16,4 -,8 6,6 +8,5 15,1 -,4, -3, 3, ,8 2-18,3 8, -1,2,5 +8, 16,4 -,6 6,8 +2,5,3 erstellt von Marie Theresia Riegler für den Wiener Bildungsserver

9 1) Dezimalzahl Stellenwertschreibweise Bruchzahl: a) Gib als Dezimalzahl und als Dezimalbruch an: 6E 5z 8T 4Z 3z t 3E 4z H E t 2z 4h 3E 4z 5t 3H 4z 8h 5z 1E h z 6t 5Z 3h 2t 8h H 3E 4z t 5h 6t b) Gib als Bruchzahl an und schreibe in der Stellenwertschreibweise: 2,54 2,30 0,2 1,0 1,603 3,00 0,028 24,,80 13,80,864 4,06 0,003 0,052 c) Gib als Dezimalzahl und in der Stellenwertschreibweise an: ) Ordne der Größe nach, beginne mit der kleinsten Zahl: 0,5; 0,48; 0,51 0,03; 0,33; 0,003 1,8; 1,08; 1,008 0,11; 0,1; 0,1 2,14; 2,41; 2,041 2,221; 2,121; 2,212 5,35; 6,53; 5,36 4,045; 4,405; 4,45 3) Streiche die überflüssigen Nullen weg! 0, ,0200 0, , , , ,80 00, ,00 30,03 0, , , , ,00400

10 1) Dezimalzahl Stellenwertschreibweise Bruchzahl: a) Gib als Dezimalzahl und als Dezimalbruch an: 6E 5z 6, T 4Z 3z t 8040, E 4z 3,4 4 3 H E t 0, z 4h 0,24 3E 4z 5t 3, H 4z 8h 300, z 0,5 5 1E h 1,0 1 z 6t 0, Z 3h 2t 50, h 0,08 8 H 3E 4z t 03, h 6t 0, b) Gib als Bruchzahl an und schreibe in der Stellenwertschreibweise: ,54 2 0, , ,028 80,80 864, ,003 2E 5z 4h 2, z 2h 1,0 1 1Z E 6z 3t 3,00 3 2h 8t 24, 24 1Z 8z t 13, E 8z 6h 4t 4, t 0, E 3z t 1Z E h 3E t 2Z 4E z 1Z 3E 8z 4E z 6t 5h 2t c) Gib als Dezimalzahl und in der Stellenwertschreibweise an: ,13 1z 3h 28 28,003 2Z 8E 3t ,014 1h 4t 0 0,03 H E 3h 26, E z 0,026 2h 6t ,008 1Z 4E 8t 0,014 1h 4t ,0 2Z h 0,25 2z 5h ,013 1h 3t,54 E 5z 4h 0, z 0,00 t 2) Ordne der Größe nach, beginne mit der kleinsten Zahl: 0,5; 0,48; 0,51 0,48 < 0,5 < 0,51 0,03; 0,33; 0,003 0,003 < 0,03 < 0,33 1,8; 1,08; 1,008 1,008 < 1,08 < 1,8 0,11; 0,1; 0,1 0,1 < 0,11 < 0,1 2,14; 2,41; 2,041 2,041 < 2,14 < 2,41 2,221; 2,121; 2,212 2,121 < 2,212 < 2,221 5,35; 6,53; 5,36 5,35 < 5,36 < 5,53 4,045; 4,405; 4,45 4,045 < 4,405 < 4,45 3) Streiche die überflüssigen Nullen weg! 0, ,0200 0, , , , ,80 00, ,00 30,03 0, , , , ,00400

11 Dividieren durch,, Beim Dividieren einer Dezimalzahl durch,,... rückt das Komma um eine, zwei, drei... Stellen nach links. Sind nicht genug Stellen vorhanden, dann ergänzt man mit Nullen. 13,5 : 135, : 13,8 : 2, : 3,8 : 3, : 0,3 : 800,6 : 135,8 : 3,5 : 3,08 : 0,6 : 1456, : 135,8 : 8, : 2, : : 88, : 138, : 1300, :,8 : 35, : 33, :, : 0,8 : 66, 6 : 1, : 135 : 33,8 : 1,8 : 3, : 3, : 8,65 : 125 :,4 : 0,2 : 3 : 135, : 31 : 8, : 45,2 : 8, : : 13,8 : 1,5 : 4526 : 1,8 : 1 :,6 :

12 Dividieren durch,, Beim Dividieren einer Dezimalzahl durch,,... rückt das Komma um eine, zwei, drei... Stellen nach links. Sind nicht genug Stellen vorhanden, dann ergänzt man mit Nullen. 13,5 : 1,35 135, : 1,35 13,8 : 1,38 2, : 0,2 3,8 : 0,38 3, : 0,03 0,3 : 0,03 800,6 : 80,06 135,8 : 13,58 3,5 : 0,035 3,08 : 0,308 0,6 : 0, , : 1, ,8 : 0,1358 8, : 0,8 2, : : 0,2 88, : 0, , : 1, , : 13,00,8 : 0,08 35, : 0,35 33, : 0,33, : 0,00 0,8 : 0,08 66,6 : 6,66 1, : 0,1 135 : 13,5 33,8 : 3,38 1,8 :,81 3, : 0,03 3, : 0,3 8,65 :, : 12,5,4 : 0,04 0,2 : 0,02 3 : 0,03 135, : 13,5 31 : 3,1 8, : 0,8 45,2 : 0,452 8, : 0,08 : 0, 13,8 : 0,0138 1,5 : 0, : 4,526 1,8 : 0,018 1 : 0,01,6 : 0,6

13 Unser Geld in der Dezimalschreibweise 1) Trage den angegebenen Betrag in die Tabelle ein! Z E, z h Schreib in und c Schreib in c a) 24,52, b) 35,60, c),08, d) 0,45, e) 13,40, f) 6,, g),03, h) 0,05, i) 4,3, j) 13,8, k) 4 13c, l) 48 2c, m 53 0c, ) n) 4 c, o) 16 c, p) 23 4c, q) 0 0c, r) 8 8c, s) 16 50c, t) 2, Schreib in und c Schreib in 2) Verbinde gleiche Beträge mit einer Linie und ordne sie der Größe nach: 3 15 c 3, c 530 c 3 5 c 3, c 503 c 5 3 c 351 c 3 51 c 3,05 Der Größe nach geordnet (die kleinste steht zuerst):

14 Unser Geld in der Dezimalschreibweise 1) Trage den angegebenen Betrag in die Tabelle ein! Z E, z h Schreib in und c Schreib in c a) 24,52 2 4, c 2452c b) 35,60 3 5, c 3560c c),08, 0 8 8c 08c d) 0,45 0, c 45c e) 13,40 1 3, c 1340c f) 6, 6, 0 6 0c 60c g),03, 0 3 3c 03c h) 0,05 0, 0 5 5c 5c i) 4,3 4, 3 4 3c 43c j) 13,8 1 3, c 1380c Schreib in Schreib in c k) 4 13c 4, 1 3 4,13 413c l) 48 2c 4 8, 2 48,2 482 m 53 0c 5 3, 0 53,0 530c ) n) 4 c 4, 0 4,0 40c o) 16 c 1 6, 0 16,0 160c p) 23 4c 2 3, 4 23,4 234c q) 0 0c 0, 0 0, 00c r) 8 8c 8, 0 8 8,08 808c s) 16 50c ,5 1650c t) 2 2, c 2) Verbinde gleiche Beträge mit einer Linie und ordne sie der Größe nach: 3 15c 3,5 3 50c 530c 3 5c 3, c 503c Der Größe nach geordnet (die kleinste steht zuerst): 5 3c 351c 3 51c 3,05 3,05 < 3,15 < 3,5 < 3,51 < 5,03 < 5,3 erstellt von Maria Theresia Riegler für den Wiener Bildungsserver

15 Multiplikation mit,, Beim Multiplizieren einer Dezimalzahl mit,,... rückt das Komma um eine, zwei, drei... Stellen nach rechts. Sind nicht genug Stellen vorhanden, dann ergänzt man mit Nullen. 23,5 13,51 1,8 13,8 34,0 0,23 0,246 14,5,03, 0,2 3,00,8643 3,5 0,265 1,25 3,54 0,5 0,35, 3, 0,8 1,4, ,5 13,8,4 3,08 13,8 0,86 0,8 0,5 0,06 3,8 0,8 0,05,8,4,88 0,06 3,8,04 2,0 0,3005 0,08 2,4 32,5 0,02

16 Multiplikation mit,, Beim Multiplizieren einer Dezimalzahl mit,,... rückt das Komma um eine, zwei, drei... Stellen nach rechts. Sind nicht genug Stellen vorhanden, dann ergänzt man mit Nullen. 23, , ,8 1,8 13,8 138, 34,0 340, 0, ,246 2,46 14,5 1450,03,3, 0 0,2 2 3,00 300,, ,3 3, ,265 26,5 1,25 12,5 3, ,5 50 0,35 350, 3, 300 0,8 80 1,4 1400, ,3 12,5 12,5 13,8 138,,4 4 3,08 30,8 13,8 138, 0,86 8,6 0,8 8, 0,5 50 0,06 0,6 3, ,8 8 0,05 0,5,8 8,4 40, , ,8 3800, , , ,05 0, , , ,02 0,2

17 Übung: Stellenwert Dezimalzahl - Bruch 1) Schreibe als Dezimalzahl: 3E 4z T 3z 3h t H 5h 8h 3Z 4E t 1T 3z 4h H z 5h Z 5t 3z 6T h 3t H 8E 3t 4Z 5t 4z h 6t 2) Gib in der Stellenwertschreibweise an: 40,05 30,08 0,2,3 0,30 30,05 0,0 0,004 0,00 3, ,202 0,0,2 0, ,00 3) Schreibe als Bruch: 3, 30,4 0,20 0,25 13,0 31,04 13,6 0,00 61,085 5,08 30,05 0,0 3,004 0,04 0,08 4) Schreibe als Dezimalzahl:

18 Übung: Stellenwert Dezimalzahl - Bruch 1) Schreibe als Dezimalzahl: 3E 4z 3,4 T 3z 000,5 3h t 0,03 H 5h 00,05 8h 0,08 3Z 4E t 34,00 1T 3z 4h,34 H z 5h 00,5 Z 5t 0,005 3z 0,3 6T h 3t 6000,03 H 8E 3t 08,003 4Z 5t 40,005 4z h 0,4 6t 0,006 2) Gib in der Stellenwertschreibweise an: 40,05 4Z 5h 30,08 3H E 8h 0,2 2z,3 E 3z 0,30 3z t 30,05 3Z 5h 0,0 h 0,004 4t 0,00 t 3,00 3E t 2002,202 2T 2E 2z 2t 0,0 8Z h,2 1H 2z 0,306 3z 6t 3001,00 3T 1E t 3) Schreibe als Bruch: , 3 30,4 30 0, ,25 13, , ,6 13 0,00 61, , , , , ,04 0,08 4) Schreibe als Dezimalzahl: 0, , , ,1 0, ,0 14 0,014 1, ,00 0, , ,0 8 0, ,003,

19 Übungsblatt Dezimalzahlen Stellenwert Dezimalbruch 1) Schreibe jeweils die fehlende Größe! Dezimalzahl Dezimalbruch Stellenwertschreibw. 0,015 13,204,4 0, Z 4h 5E t 2z 8h h 5t 2) Größer, kleiner oder gleich? 1,5 1,05 31,46 31,44 38,0 3,8 3,13 3,31,0,0 85,41 81,45 1,8 1,81 123,21 132,21 3,086 3,068,88,8 212, 212,0 2,220 2,22 61,5 61,5 0,8 0,8 2,452 2,542,4,40 0,05 0,005 5,311 5,313 8,225 8,252 0,316 0,163 2,06 2,60 2) Ordne der Größe nach. Beginne mit der kleinsten Zahl und verwende das entsprechende Relationszeichen! 2,033; 2,303; 2,333 3,0402; 3,4002; 3,2004; 3,0204 0,23; 0,32; 0,23; 0,32 13,23; 31,23; 13,32; 13,32 4,65; 4,65; 4,56; 4,65 2,2; 2,2; 2,2; 2,2; 2,2 erstellt von Maria Theresia Riegler für den Wiener Bildungsserver

20 Übungsblatt Dezimalzahlen Stellenwert Dezimalbruch 1) Schreibe jeweils die fehlende Größe! Dezimalzahl Dezimalbruch Stellenwertschreibweise 15 0,015 1h 5t 13 1Z 3E 2z 4t ,204 4,4 E 4z 0,00 t 0,01 1 1h t 3,03 E 3h 20, Z 4t 0,0 h,04 4 1Z 4h 5,00 5 5E t 28 0,28 2z 8h 5 0,05 h 5t 2) Größer, kleiner oder gleich? 1,5 > 1,05 31,46 > 31,44 38,0 > 3,8 3,13 < 3,31,0 <,0 85,41 > 81,45 1,8 < 1,81 123,21 < 132,21 3,086 > 3,068,88 <,8 212, 212,0 2,220 2,22 61,5 > 61,5 0,8 > 0,8 2,452 < 2,542,4,40 0,05 > 0,005 5,311 < 5,313 8,225 < 8,252 0,316 > 0,163 2,06 < 2,60 3) Ordne der Größe nach. Beginne mit der kleinsten Zahl und verwende das entsprechende Relationszeichen! 2,033; 2,303; 2,333 3,0402; 3,4002; 3,2004; 3,0204 2,033 < 2,303 < 2,333 3,0204 < 3,0402 < 3,2004 < 3,4002 0,23; 0,32; 0,23; 0,32 13,23; 31,23; 13,32; 13,32 0,23 < 0,32 < 0,23 < 0,32 13,23 < 13,32 < 13,32 < 31,23 4,65; 4,65; 4,56; 4,65 2,2; 2,2; 2,2; 2,2; 2,2 4,56 < 4,65 < 4,65 < 4,65 2,2 < 2,2 < 2,2 < 2,2 < 2,2 erstellt von Maria Theresia Riegler für den Wiener Bildungsserver

21 Übungsblatt: Runden und Umwandlungsbeispiele Euro und Cent 1) Runde auf den gegebenen Stellenwert Einer Zehntel Hundertstel 1, 14,8 25,45 134,3 3,46 25,85 2,5 0,51 0,864,603 12,031 1,6 1,358 31,42 0,86,1 0,82 0,456,11 3,44 2,1325 3,45 16,08 15,351,51 4,30 0,34 2) Wandle in die gesuchte Einheit: Euro Cent Euro und Cent 3 6c 2,5 380c 1346c 2 8c 2, 25c 4 8c 13000c 8c 13 c 2,05 35c 1,0 306c 164c 23 1, ,6,05 c 0, c 8000c 3 55c 8,4

22 Übungsblatt: Runden und Umwandlungsbeispiele Euro und Cent 1) Runde auf den gegebenen Stellenwert Einer Zehntel Hundertstel 1, 18 14,8 14, 25,45 25,5 134, ,46 3, 25,85 25, 2,5 3 0,51 1 0,864 00,86,603 12, ,6 2 1, ,42 31, 0,86 0,,1 0,82 1 0,456 0,5,11 3,44 3,4 2,1325 2,13 3, ,08 16,1 15,351 15,35, ,30 4,3 0,34 0,3 2) Wandle in die gesuchte Einheit: Euro Cent Euro und Cent 3 6c 3,06 2,5 250c 380c 3 80c 1346c 13,46 2 8c 28c 2, 2 0c 25c 0,25 4 8c 408c 13000c 130 8c 0,08 13 c 130c 2,05 2 5c 35c,35 1,0 10c 306c 3 6c 164c 16, c 1,05 1 5c 1 0,1 34,6 3460c,05 5c c,0 0,05 5c 1380c 13 80c 8000c c 355c 8,4 8 40c erstellt von Maria Theresia Riegler für den Wiener Bildungsserver

Begriffe, die auf eine Multiplikation oder Division hinweisen

Begriffe, die auf eine Multiplikation oder Division hinweisen Fachbegriffe der Addition und Subtraktion Bei der Addition werden Zahlen zusammengezählt: 2 + 4 = 6 1. Summand 2. Summand Summe Bei der Subtraktion wird eine Zahl von einer anderen abgezogen. 7 2 = 5 Minuend

Mehr

Addition und Subtraktion Addieren heißt zusammenzählen, plus rechnen oder die Summe bilden.

Addition und Subtraktion Addieren heißt zusammenzählen, plus rechnen oder die Summe bilden. 1 Grundwissen Rechenarten Addition und Subtraktion Addieren heißt zusammenzählen, plus rechnen oder die Summe bilden. 418 + 2 987 = 3 405 + 2 987 418 Umkehraufgabe 3 405 Summe Ergebnis der Summe 2 987

Mehr

Darstellen, Ordnen und Vergleichen

Darstellen, Ordnen und Vergleichen Darstellen, Ordnen und Vergleichen negative Zahlen positive Zahlen 1_ 6 < 3,5 3 < +2 +1 2 < +5 Um negative Zahlen darstellen zu können, wird der Zahlenstrahl zu einer Zahlengeraden erweitert. Wenn zwei

Mehr

Aufgaben zu Lambacher Schweizer 6 Hessen

Aufgaben zu Lambacher Schweizer 6 Hessen Aufgaben zu Kapitel I Erweitern und Kürzen Erweitere im Kopf. a) mit ; 6; b) å mit ; 6; 7 c) mit ; ; d) å mit ; ; e) mit ; ; 7 f) mit ; ; Erweitere auf den angegebenen Nenner. a) 0: ; ; ; 0 ; 0 ; 0 b)

Mehr

Rechnen mit natürlichen Zahlen

Rechnen mit natürlichen Zahlen Addieren und Subtrahieren einer Zahl Fachausdrücke bei der Addition und Subtraktion: Addition (+) 52 + 27 = 79 1. Summand + 2. Summand = Summe Rechnen mit natürlichen Zahlen Subtraktion ( - ) Strichrechnungen

Mehr

Grundwissenskatalog der 6. Jahrgangsstufe G8 - Mathematik Friedrich-Koenig-Gymnasium Würzburg

Grundwissenskatalog der 6. Jahrgangsstufe G8 - Mathematik Friedrich-Koenig-Gymnasium Würzburg Grundwissenskatalog der. Jahrgangsstufe G8 - Mathematik Friedrich-Koenig-Gymnasium Würzburg. Brüche und Dezimalzahlen Bruchteile Berechnung von Bruchteilen Bruchzahlen als Quotient Gemischte Zahlen Erweitern

Mehr

Addition und Subtraktion natürlicher Zahlen

Addition und Subtraktion natürlicher Zahlen 0 Minuten Addition und Subtraktion natürlicher Zahlen Kurztest : Addieren und Subtrahieren 1 Bei der linken Rechenmauer wird nach oben addiert, bei der rechten Rechenmauer nach oben subtrahiert. a) b)

Mehr

1. Definition von Dezimalzahlen

1. Definition von Dezimalzahlen . Definition von Dezimalzahlen Definition: Dezimalzahlen sind Zahlen mit einem Komma, wobei die Ziffern nach dem Komma die Zehntel, Hundertstel, Tausendstel, usw. entsprechend dem -er Zahlensystem anzeigen.

Mehr

1 Grundwissen 6 2 Dezimalbrüche (Dezimalzahlen) 9 3 Brüche 11 4 Rationale Zahlen 16 5 Potenzen und Wurzeln 20 6 Größen und Schätzen 24

1 Grundwissen 6 2 Dezimalbrüche (Dezimalzahlen) 9 3 Brüche 11 4 Rationale Zahlen 16 5 Potenzen und Wurzeln 20 6 Größen und Schätzen 24 Inhalt A Grundrechenarten Grundwissen 6 Dezimalbrüche (Dezimalzahlen) 9 Brüche Rationale Zahlen 6 5 Potenzen und Wurzeln 0 6 Größen und Schätzen B Zuordnungen Proportionale Zuordnungen 8 Umgekehrt proportionale

Mehr

1. Grundlagen der Arithmetik

1. Grundlagen der Arithmetik 1. Grundlagen der Arithmetik Die vier Grundrechenarten THEORIE Addition (plus-rechnen, addieren, zusammenzählen): Summand + Summand = Summe Subtraktion (minus-rechnen, subtrahieren, wegzählen): Minuend

Mehr

Bruchrechnen ohne Variablen Anwendungen 11

Bruchrechnen ohne Variablen Anwendungen 11 Bruchrechnen ohne Variablen Anwendungen Addieren/Subtrahieren gleichnamiger Brüche Addition gleichnamiger Brüche: Nenner übernehmen; Zähler addieren: Subtraktion gleichnamiger Brüche: Nenner übernehmen;

Mehr

Bruchrechnen ohne Variablen Anwendungen 11 - Lösungen

Bruchrechnen ohne Variablen Anwendungen 11 - Lösungen Bruchrechnen ohne Variablen Anwendungen - Addieren/Subtrahieren gleichnamiger Brüche Addition gleichnamiger Brüche: Nenner übernehmen; Zähler addieren: Subtraktion gleichnamiger Brüche: Nenner übernehmen;

Mehr

Terme, Rechengesetze, Gleichungen

Terme, Rechengesetze, Gleichungen Terme, Rechengesetze, Gleichungen Ein Junge kauft sich eine CD zu 15 und eine DVD zu 23. Er bezahlt mit einem 50 - Schein. Wie viel erhält er zurück? Schüler notieren mögliche Rechenwege: (1) 15 + 23 =

Mehr

b) Notieren Sie hier die Brüche aus der Tabelle, die sich noch kürzen lassen und kürzen Sie diese soweit als möglich: 1 2

b) Notieren Sie hier die Brüche aus der Tabelle, die sich noch kürzen lassen und kürzen Sie diese soweit als möglich: 1 2 Addieren und Subtrahieren gleichnamiger Brüche Addition gleichnamiger Brüche: Nenner übernehmen; Zähler addieren: Subtraktion gleichnamiger Brüche: Nenner übernehmen; Zähler subtrahieren. Füllen Sie die

Mehr

BLICKPUNKT Mathematik 1 1. September 2007

BLICKPUNKT Mathematik 1 1. September 2007 V Bekanntes aus der Volksschule Blatt Buch Vorschau Längenmaße: m - cm - mm 1a A 1, 2 13 ab 09.07 Längenmaße: m - cm - mm Lösungen 1a L 1,2 Längenmaße 1 A 12, 13 Längenmaße Lösungen Massenmaße I 2 A 14

Mehr

Gib die richtigen Fachbegriffe an. Welche Information gibt der Nenner eines Bruches an?

Gib die richtigen Fachbegriffe an. Welche Information gibt der Nenner eines Bruches an? 1 6/1 Gib die richtigen Fachbegriffe an. 2 6/1 Welche Information gibt der Nenner eines Bruches an? 3 6/1 Welcher Bruchteil ist markiert? 4 6/1 Welcher Bruchteil ist markiert? 5 6/1 Welcher Bruchteil ist

Mehr

Vorrangregeln der Grundrechnungsarten

Vorrangregeln der Grundrechnungsarten Vorrangregeln der Grundrechnungsarten Wenn verschiedene Rechenzeichen in einer Rechnung vorkommen, so gelten folgende Regeln:. Klammerrechnung. Punktrechnungen von links nach rechts ( ) vor vor +. Strichrechnungen

Mehr

Rationale Zahlen. Vergleichen und Ordnen rationaler Zahlen

Rationale Zahlen. Vergleichen und Ordnen rationaler Zahlen Rationale Zahlen Vergleichen und Ordnen rationaler Zahlen Von zwei rationalen Zahlen ist die die kleinere Zahl, die auf der Zahlengeraden weiter links liegt.. Setze das richtige Zeichen. a) -3 4 b) - -3

Mehr

Regeln zur Bruchrechnung

Regeln zur Bruchrechnung Regeln zur Bruchrechnung Brüche und Anteile Zur Beschreibung von Anteilen verwendet man Brüche (von gebrochen, z. B. eine Glasscheibe) wie 5 ; 5 oder 9. Die obere Zahl (über dem Bruchstrich) heißt Zähler,

Mehr

Der Nenner eines Bruchs darf nie gleich 0 sein! Der Zähler eines Bruchs kann dagegen auch 0 sein. Dies besagt, dass kein Teil zu nehmen ist.

Der Nenner eines Bruchs darf nie gleich 0 sein! Der Zähler eines Bruchs kann dagegen auch 0 sein. Dies besagt, dass kein Teil zu nehmen ist. Bruchteile Bruchteile von Ganzen lassen sich mit Hilfe von Brüchen angeben. Der Nenner gibt an, in wie viele gleiche Teile ein Ganzes zerlegt wird. Der Zähler gibt an, wie viele dieser gleichen Teile zu

Mehr

Mit Dezimalzahlen multiplizieren

Mit Dezimalzahlen multiplizieren Vertiefen 1 Mit Dezimalzahlen multiplizieren zu Aufgabe 1 Schulbuch, Seite 134 1 Multiplizieren im Bild darstellen Zeichne zur Aufgaben 1,63 2,4 ein Bild und bestimme mit Hilfe des Bildes das Ergebnis

Mehr

Umgekehrter Dreisatz Der umgekehrte Dreisatz ist ein Rechenverfahren, das man bei umgekehrt proportionalen Zuordnungen anwenden kann.

Umgekehrter Dreisatz Der umgekehrte Dreisatz ist ein Rechenverfahren, das man bei umgekehrt proportionalen Zuordnungen anwenden kann. Dreisatz Der Dreisatz ist ein Rechenverfahren, das man bei proportionalen Zuordnungen anwenden kann. 3 Tafeln Schokolade wiegen 5 g. Wie viel Gramm wiegen 5 Tafeln? 1. Satz: 3 Tafeln wiegen 5 g.. Satz:

Mehr

MEMO Brüche 1 Zähler, Nenner, Stammbruch, einfache und gemischte Brüche

MEMO Brüche 1 Zähler, Nenner, Stammbruch, einfache und gemischte Brüche MEMO Brüche Zähler, Nenner, Stammbruch, einfache und gemischte Brüche )Brüche: Grundbegriffe a) Zähler und Nenner die obere Zahl heisst Zähler die untere Zahl heisst Nenner Der Nenner Der Zähler ist der

Mehr

Download. Mathematik Üben Klasse 5 Addition und Subtraktion. Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr. Martin Gehstein

Download. Mathematik Üben Klasse 5 Addition und Subtraktion. Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr. Martin Gehstein Download Martin Gehstein Mathematik Üben Klasse 5 Addition und Subtraktion Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr Downloadauszug aus dem Originaltitel: Mathematik üben Klasse 5 Addition und

Mehr

Dezimalzahlen. Dezimalzahlen sind Zahlen, die ein Komma besitzen, es sind also keine natürlichen Zahlen.

Dezimalzahlen. Dezimalzahlen sind Zahlen, die ein Komma besitzen, es sind also keine natürlichen Zahlen. Dezimalzahlen Information: Dezimalzahlen sind Zahlen, die ein Komma besitzen, es sind also keine natürlichen Zahlen. Beispiele für Dezimalzahlen mit Einheiten wären also:,8 7, kg,4 m 0,7 l 8,7 s, usw.

Mehr

Rechentraining. 4 a) b) c) d) e) f) g) h)

Rechentraining. 4 a) b) c) d) e) f) g) h) Rechentraining Kopfrechenaufgaben 1 a) 27 + 13 b) 45 + 25 c) 78 + 22 d) 64 + 36 e) 205 + 95 f) 909 + 91 g) 487 + 23 h) 630 + 470 i) 777 + 333 j) 34 23 k) 42 33 l) 177 78 m) 555 444 n) 1010 101 o) 808 88

Mehr

Setze = oder ein. a) 6 3... 9 2 b) 8 8 9 7 c) 8 3. 4 6. Berechne im Kopf. a) 10 10 =... b) 20 20 =... c) 30 30 =...

Setze = oder ein. a) 6 3... 9 2 b) 8 8 9 7 c) 8 3. 4 6. Berechne im Kopf. a) 10 10 =... b) 20 20 =... c) 30 30 =... A Grundrechnungsarten 2. Multiplizieren und Dividieren MULTIPLIZIEREN NATÜRLICHER ZAHLEN 1 Multipliziere. Finde das Lösungswort. 1) 3 4 = 9) 3 8 = 2) 8 8 = 10) 9 4 = 3) 6 6 = 11) 2 6 = 4) 5 8 = 12) 4 10

Mehr

Lernzirkel Schriftliches Rechnen

Lernzirkel Schriftliches Rechnen Lernzirkel Schriftliches Rechnen Name: An jeder Station müssen mindestens drei Aufgaben gerechnet werden, davon mindestens eine Textaufgabe ( ). An jeder Station gibt es leichte, mittelschwere und schwere

Mehr

Übungsmaterialien zur Bruchrechnung

Übungsmaterialien zur Bruchrechnung Übungsmaterialien zur Bruchrechnung Die Materialien sind einsetzbar in Klasse. Unterschiedliche Aspekte des Bruchbegriffs werden angesprochen. Einige Seiten müssen im Maßstab : ausgedruckt werden. Daher

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 6. Klasse

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 6. Klasse Seite 1 Turmzimmer 1: Teilbarkeitsregeln 1. Teilbarkeit durch 2, 4 und 8 7. Ist die Zahl ein Teiler? 2. Teilbarkeit durch 5 und 10 8. Teiler in der Zahlentafel suchen 3. Quersummen berechnen 9. Ist die

Mehr

Fördermaterialienordner Mathematik 5/6

Fördermaterialienordner Mathematik 5/6 Fördermaterialienordner 5/6 Inhaltsverzeichnis 1 Zahl und Zahlbereiche 1.1 Natürliche Zahlen 1.2 Rechnen mit natürlichen Zahlen 1.3 Rechnen mit Größen 1.4 Brüche 1.5 Teilbarkeit 1.6 Rechnen mit Brüchen

Mehr

Vorbereitung auf den Hauptschulabschluss Mathematik

Vorbereitung auf den Hauptschulabschluss Mathematik Katrin Hiemer/Elisabeth Vogt Vorbereitung auf den Hauptschulabschluss Mathematik MANZ VERLAG Das Werk und seine Teile sind urheberrechtlich geschützt. Jede Nutzung in anderen als den gesetzlich zugelassenen

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 6. Klasse Seite 1

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 6. Klasse Seite 1 Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 6. Klasse Seite 1 1. Teilbarkeitsregeln 1. Teilbarkeit durch 2, 4 und 8 2. Teilbarkeit durch 5 und 10 3. Quersummen berechnen 4. Teilbarkeit durch 3, 6 und 9 5. Gemischte

Mehr

Voransicht. Grundrechen Führerschein: Aufwärmtraining

Voransicht. Grundrechen Führerschein: Aufwärmtraining Grundrechen Führerschein: Aufwärmtraining Mit dieser Seite kannst du dich auf den Grundrechen Führerschein vorbereiten. 1 Additionspuzzle. Zerschneide das Bild rechts, rechne die Aufgabe links in deinem

Mehr

Vorrangregeln der Grundrechnungsarten

Vorrangregeln der Grundrechnungsarten Vorrangregeln der Grundrechnungsarten Wenn verschiedene Rechenzeichen in einer Rechnung vorkommen, so gelten folgende Regeln:. Klammerrechnung. Punktrechnungen von links nach rechts ( ) vor vor +. Strichrechnungen

Mehr

Kopfrechenphase Wo ist das A? vorne, links, oben. (vorne, rechts) 2. Was wurde markiert? Fünf von sechs Teilen sind farbig. Also fünf Sechstel

Kopfrechenphase Wo ist das A? vorne, links, oben. (vorne, rechts) 2. Was wurde markiert? Fünf von sechs Teilen sind farbig. Also fünf Sechstel Kopfrechenphase 1 1. Wo ist das A? vorne, links, oben (vorne, rechts) 2. Was wurde markiert? Fünf von sechs Teilen sind farbig. Also fünf Sechstel 3. Fehler gesucht! a) 1kg sind 1000g b) 1m hat 1000mm

Mehr

Gleichungen mit natürlichen Zahlen, bei denen Vielfache oder Bruchteile der gesuchten Zahl auftreten... 51

Gleichungen mit natürlichen Zahlen, bei denen Vielfache oder Bruchteile der gesuchten Zahl auftreten... 51 Inhaltsverzeichnis 1. Kapitel Die vier Grundrechenarten und ihre Proben....................... 9 1. Die Addition............................................................. 9 2. Die Subtraktion.........................................................

Mehr

2. Gleichwertige Darstellung von Zahlen als Bruchzahlen, Dezimalbrüche oder Prozentzahlen

2. Gleichwertige Darstellung von Zahlen als Bruchzahlen, Dezimalbrüche oder Prozentzahlen Grundwissen Klasse 6 I. Bruchzahlen 1. Sicheres Umgehen mit Bruchzahlen - Brüche als Anteil verstehen - Brüche am Zahlenstrahl darstellen - Brüche erweitern / kürzen können (Mathehelfer1: S.16/17) Aufgabe

Mehr

Grundwissen Mathematik 6. Dieser Grundwissenskatalog gehört: Name: Klasse:

Grundwissen Mathematik 6. Dieser Grundwissenskatalog gehört: Name: Klasse: Grundwissen Mathematik 6 Dieser Grundwissenskatalog gehört: Name: Klasse: Inhaltsverzeichnis Zahlen 1. Brüche 1.1 Bruchteile 1.2 Brüche als Werte von Quotienten 1.3 Bruchzahlen 1.4 Anordnung der Bruchzahlen

Mehr

5. 7. Brüche und Dezimalzahlen. Mathematik. Das 3-fache Training für bessere Noten: Klasse. Klasse

5. 7. Brüche und Dezimalzahlen. Mathematik. Das 3-fache Training für bessere Noten: Klasse. Klasse Das 3-fache Training für bessere Noten: WISSEN ÜBEN TESTEN Die wichtigsten Regeln zum Thema Brüche und Dezimalzahlen mit passenden Beispielen verständlich erklärt Zahlreiche Übungsaufgaben in drei Schwierigkeitsstufen

Mehr

Rechnen mit Brüchen (1) 6

Rechnen mit Brüchen (1) 6 Rechnen mit Brüchen (). Erweitern und Kürzen Der Wert eines Bruches ändert sich nicht, wenn entweder Zähler und Nenner mit derselben natürlichen Zahl multipliziert werden: a a m ( a, b, m ) ERWEITERN,

Mehr

Lerneinheit 3: Mit Euro und Cent rechnen

Lerneinheit 3: Mit Euro und Cent rechnen LM Maßeinheiten S. 11 Übergang Schule - Betrieb Lerneinheit 3: Mit Euro und Cent rechnen A: Werden mehrere Größen addiert (+) oder voneinander subtrahiert (-), muss man alle Größen zuvor in die gleiche

Mehr

Aufgabe 2: Welche Brüche sind auf dem Zahlenstrahl durch die Pfeile gekennzeichnet? Schreibe die Brüche in die Kästen.

Aufgabe 2: Welche Brüche sind auf dem Zahlenstrahl durch die Pfeile gekennzeichnet? Schreibe die Brüche in die Kästen. Grundwissen Klasse 6 - Lösungen I. Bruchzahlen. Sicheres Umgehen mit Bruchzahlen Brüche als Anteil verstehen Brüche am Zahlenstrahl darstellen Brüche erweitern / kürzen können (Mathehelfer: S.6/7) Aufgabe

Mehr

Grundrechnungsarten mit Dezimalzahlen

Grundrechnungsarten mit Dezimalzahlen Grundrechnungsarten mit Dezimalzahlen Vorrangregeln Die Rechnungsarten zweiter Stufe haben Vorrang vor den Rechnungsarten erster Stufe. Man sagt: "Punktrechnung geht vor Strichrechnung" Treten in einer

Mehr

Mathematik-Arbeitsblatt Klasse: Aufgabe 1 (5Z e) H2:I1:K Setze < oder > ein! a) c) e)

Mathematik-Arbeitsblatt Klasse: Aufgabe 1 (5Z e) H2:I1:K Setze < oder > ein! a) c) e) Mathematik-Arbeitsblatt Klasse: 29.10.2015 Aufgabe 1 (5Z1.11-004-e) H2:I1:K1 0 1 2 Setze < oder > ein! a) 397 3397 c) 456 655 e) 2345 2435 1 b) 67 890 67 980 d) 632 432 f) 10 001 1001 Aufgabe 2 (5Z1.11-013-m)

Mehr

Rechnen mit Brüchen (1) 6

Rechnen mit Brüchen (1) 6 Rechnen mit Brüchen () 6. Erweitern und Kürzen Der Wert eines Bruches ändert sich nicht, wenn entweder Zähler und Nenner mit derselben natürlichen Zahl multipliziert werden: a a m ( a, b, m ) ERWEITERN,

Mehr

Aufgabe 8: Runden, schriftliches Rechnen

Aufgabe 8: Runden, schriftliches Rechnen Schüler/in Aufgabe 8: Runden, schriftliches Rechnen LERNZIELE: Zahlen runden und Resultate schätzen Die schriftlichen Verfahren kennen Achte darauf: 1. Du hältst dich beim Runden an die Rundungsregel (Aufgabe

Mehr

Anhang 5. Eingangstest I. 2. Berechnen Sie den Durchschnitt von 6 + 3,9 + 12, 0 = 3 und Wie groß ist die Summe von Berechnen Sie: : =

Anhang 5. Eingangstest I. 2. Berechnen Sie den Durchschnitt von 6 + 3,9 + 12, 0 = 3 und Wie groß ist die Summe von Berechnen Sie: : = Anhang 5 Eingangstest I 1. Berechnen Sie: 63,568 1000 = 2. Berechnen Sie den Durchschnitt von 6 + 3,9 + 12, 0 = 3. Wie groß ist die Summe von 4 3 und 6 5? 8 4 4. Berechnen Sie: : = 35 15 5. Berechnen Sie:

Mehr

Lernzirkel Grundrechenarten und Terme Mathematik Nikolaus-von-Kues-Gymnasium Fachlehrer : W. Zimmer Blatt 1 /18. a + b = c

Lernzirkel Grundrechenarten und Terme Mathematik Nikolaus-von-Kues-Gymnasium Fachlehrer : W. Zimmer Blatt 1 /18. a + b = c Mathematik Nikolaus-von-Kues-Gymnasium Fachlehrer : W. Zimmer Blatt 1 /18 Station 1 Addition (lat. addere = dazutun) 1.1 Wie lauten die korrekten Bezeichnungen? a + b = c 1.2 Addiere schriftlich 3 5 6

Mehr

Anhang 6. Eingangstest II. 1. Berechnen Sie den Durchschnitt von 6 + 3,9 + 12, 0 = 2. Berechnen Sie: : = 3. Berechnen Sie: = 3 und 6

Anhang 6. Eingangstest II. 1. Berechnen Sie den Durchschnitt von 6 + 3,9 + 12, 0 = 2. Berechnen Sie: : = 3. Berechnen Sie: = 3 und 6 Anhang 6 Eingangstest II 1. Berechnen Sie den Durchschnitt von 6 + 3,9 + 12, 0 = 8 4 2. Berechnen Sie: : = 3 1 2x x 3. Berechnen Sie: = 9 9 4. Wie groß ist die Summe von 4 3 und 6?. Berechnen Sie: 3 (

Mehr

Grundrechnungsarten mit Brüchen

Grundrechnungsarten mit Brüchen ganz klar: Mathematik - Das Ferienheft mit Erfolgsanzeiger Unechte Brüche gemischte Zahlen, 9_,,... unechte Brüche (Zähler > Nenner) _, _,,... gemischte Zahlen Unechte Brüche kann man immer in eine gemischte

Mehr

Die Teilbarkeitsregeln braucht man, um herauszufinden, ob man eine Division ohne Rest ausführen kann. teilbar, wenn die letzte Ziffer der Zahl

Die Teilbarkeitsregeln braucht man, um herauszufinden, ob man eine Division ohne Rest ausführen kann. teilbar, wenn die letzte Ziffer der Zahl 6.. Schuljahr Natürliche Zahlen 1 Teilbarkeit und Primzahlen Die Teilbarkeitsregeln braucht man, um herauszufinden, ob man eine Division ohne Rest ausführen kann. Endzifferregel Eine Zahl ist durch 5 teilbar,

Mehr

Tausenderschritte ZR 10 000 1

Tausenderschritte ZR 10 000 1 Tausenderschritte ZR 10 000 1 Ordne folgende Zahlen der Größe nach! Beginne bei der kleinsten Zahl! a) 3 000, 5 000, 2 000, 4 000, 6 000 b) 4 000, 6 000, 5 000, 2 000, 3 000 c) 9 000, 10 000, 3 000, 5

Mehr

Ein Bruchteil vom Ganzen lässt sich mit Hilfe von Bruchzahlen darstellen. Bsp.: Ganzes: 20 Kästchen

Ein Bruchteil vom Ganzen lässt sich mit Hilfe von Bruchzahlen darstellen. Bsp.: Ganzes: 20 Kästchen Grundwissen Mathematik G8 6. Klasse Zahlen. Brüche.. Bruchteile und Bruchzahlen Ein Bruchteil vom Ganzen lässt sich mit Hilfe von Bruchzahlen darstellen. Ganzes: 0 Kästchen 6 6 graue Kästchen, also: 0

Mehr

Lernzirkel Grundrechenarten und Terme Mathematik Cusanus-Gymnasium Wittlich Fachlehrer : W. Zimmer Blatt 1 /21

Lernzirkel Grundrechenarten und Terme Mathematik Cusanus-Gymnasium Wittlich Fachlehrer : W. Zimmer Blatt 1 /21 Mathematik Cusanus-Gymnasium Wittlich Fachlehrer : W. Zimmer Blatt 1 /21 Station 1 Addition (lat. addere = dazutun) 1.1 Wie lauten die korrekten Bezeichnungen? a + b = c 1.2 Addiere schriftlich 3 5 6 8

Mehr

MATHEMATIK 5. Schulstufe Schularbeiten

MATHEMATIK 5. Schulstufe Schularbeiten MATHEMATIK 5. Schulstufe Schularbeiten 1. Schularbeit Dekadisches Zahlensystem Runden von Zahlen Zahlenstrahl Ordnung der natürlichen Zahlen Grundrechnungsarten Statistik a) Schreibe ohne dekadische Einheiten:

Mehr

Rechnen mit rationalen Zahlen

Rechnen mit rationalen Zahlen Zu den rationalen Zahlen zählen alle positiven und negativen ganzen Zahlen (-2, -2,,,...), alle Dezimalzahlen (-,2; -,; 4,2; 8,; ) und alle Bruchzahlen ( 2, 4, 4 ), sowie Null. Vergleichen und Ordnen von

Mehr

Download. Mathematik Üben Klasse 5 Multiplikation und Division. Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr.

Download. Mathematik Üben Klasse 5 Multiplikation und Division. Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr. Download Martin Gehstein Mathematik Üben Klasse 5 Multiplikation und Division Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr Downloadauszug aus dem Originaltitel: Mathematik üben Klasse 5 Multiplikation

Mehr

(13+ 46) 4= (51+ 19) 6= (13+ 22) 6= (53+ 3) 5= Summe der Ergebnisse: 3 530 Summe der Ergebnisse: 3 259

(13+ 46) 4= (51+ 19) 6= (13+ 22) 6= (53+ 3) 5= Summe der Ergebnisse: 3 530 Summe der Ergebnisse: 3 259 Klammerrechnung Lösungen 1. Löse die Aufgaben wie im Beispiel. (+ 38) = 90 = 360 (9+ 31) 3= 60 3= 180 (3+ 36) 6= 70 6= 0 (63+ 17) 3= 80 3= 0 (19+ 1) 6= 0 6= 0 (7+ 16) 9= 90 9= 810 (36+ ) 8= 80 8= 60 (8+

Mehr

II. Die Addition und Subtraktion natürlicher Zahlen ================================================================= 2.1 Die Addition +2 0 1 2 3 4 5 6 Zählen wir von 3 um 2 weiter, dann schreiben wir

Mehr

1 Zahlen im Dezimalsystem

1 Zahlen im Dezimalsystem 1 Zahlen im Dezimalsystem Es gibt verschiedene Arten Zahlen aufzuschreiben. Zunächst gibt es verschiedene Zahlzeichen wie chinesische, römische oder arabische. Im deutschsprachigen Raum ist die Verwendung

Mehr

Eignungstest Mathematik

Eignungstest Mathematik Eignungstest Mathematik Klasse 3 Name: Datum: Von Punkten hast du Punkte erreicht Zensur: 1. Kreuze jeweils die richtigen se (Umrechnungen) an! 2. Ergänze jeweils! Gib jeweils unbedingt die entsprechende

Mehr

Anleitung zum Ausführen der vier Grundrechenarten mit dem russischen Abakus ( Stschoty )

Anleitung zum Ausführen der vier Grundrechenarten mit dem russischen Abakus ( Stschoty ) Zahlen darstellen 1 Anleitung zum Ausführen der vier Grundrechenarten mit dem russischen Abakus ( Stschoty ) 1 Zahlen darstellen 1.1 Stschoty in Grundstellung bringen Der Stschoty wird hochkant gehalten

Mehr

9 = c) a) = b) = c) = d) =

9 = c) a) = b) = c) = d) = A Grundrechnungsarten. Rechnen mit Brüchen Addieren und Subtrahieren von Brüchen Addiere und subtrahiere die Brüche. a) 0 0 0 b) - 0...... Brüche mit gleichem Nenner werden addiert, indem du die Zähler

Mehr

DOWNLOAD. Freiarbeit: Bruchzahlen. Günther Koch. Materialien für die 6. Klasse in zwei Differenzierungsstufen. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Freiarbeit: Bruchzahlen. Günther Koch. Materialien für die 6. Klasse in zwei Differenzierungsstufen. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Günther Koch Freiarbeit: Bruchzahlen Materialien für die. Klasse in zwei Differenzierungsstufen Downloadauszug aus dem Originaltitel: Das Werk als Ganzes sowie in seinen Teilen unterliegt dem

Mehr

1. Mathematik-Schularbeit, Name:. 1a) Gib den Vorgänger und Nachfolger folgender Zahl an!

1. Mathematik-Schularbeit, Name:. 1a) Gib den Vorgänger und Nachfolger folgender Zahl an! 1. Mathematik-Schularbeit, Name:. am 13. 11. 2013 Klasse: 1. 1a) Gib den Vorgänger und Nachfolger folgender Zahl an! 4 532 2 399 1b) Stelle die folgende Zahlen am Zahlenstrahl dar. Setze ein Kreuz an die

Mehr

Download. Klassenarbeiten Mathematik 5. Addition und Subtraktion. Marco Bettner, Erik Dinges. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Klassenarbeiten Mathematik 5. Addition und Subtraktion. Marco Bettner, Erik Dinges. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Marco Bettner, Erik Dinges Klassenarbeiten Mathematik 5 Addition und Subtraktion Downloadauszug aus dem Originaltitel: Klassenarbeiten Mathematik 5 Addition und Subtraktion Dieser Download ist

Mehr

Grundwissen 5. Klasse

Grundwissen 5. Klasse Grundwissen 5. Klasse 1/5 1. Zahlenmengen Grundwissen 5. Klasse Natürliche Zahlen ohne Null: N 1;2;3;4;5;... mit der Null: N 0 0;1;2;3;4;... Ganze Zahlen: Z... 3; 2; 1;0;1;2;3;.... 2. Die Rechenarten a)

Mehr

fwg Brüche Brüche beschreiben Bruchteile bzw. Anteile M 6.1 (s. auch 6.10) Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil

fwg Brüche Brüche beschreiben Bruchteile bzw. Anteile M 6.1 (s. auch 6.10) Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil M 6.1 Brüche Brüche beschreiben Bruchteile bzw. Anteile (s. auch 6.10) Die Schokoladentafel hat Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil M 6.2 Prozentschreibweise Anteile werden häufig in Prozent

Mehr

Stoffverteilungsplan Mathematik Klasse 5

Stoffverteilungsplan Mathematik Klasse 5 Stoffverteilungsplan Mathematik Klasse 5 Lehrwerk: Mathematik heute; Schroedel Zeitraum Themen/Inhalte Begriffe/Bemerkungen Lehrbuch/KA Leitidee/Kompetenzen Weitere Hinweise 6 Wochen Natürliche Zahlen

Mehr

1 Rechnen. Addition rationaler Zahlen gleicher Vorzeichen Summand + Summand = Summe

1 Rechnen. Addition rationaler Zahlen gleicher Vorzeichen Summand + Summand = Summe Rationale Zahlen Die ganzen Zahlen zusammen mit allen positiven und negativen Bruchzahlen heißen rationale Zahlen. Die Menge der rationalen Zahlen wird mit Q bezeichnet. Je weiter links eine Zahl auf dem

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 5. Klasse

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 5. Klasse Seite 1 Turmzimmer 1: Nachbarzahlen, Zahlenrätsel und römische Zahlen 1. Versteckte Zahlen finden 7. Schreibe mit arabischen Ziffern! 1 2. Nachbarzahlen 8. Schreibe mit arabischen Ziffern! 2 3. Zahlenrätsel

Mehr

Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung

Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung Modul: Bruchrechnung Name: SINUS.NRW 00 ) Vorstellung zu Brüchen r f Übungen a) Notiere die zugehörigen Brüche. b) Wie groß ist der Anteil der Fläche mit der? c) Wie

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Brüche Erweitern und Kürzen Bruchzahlen Rechnen mit Brüchen Dezimalzahlen Abbrechende und periodische Dezimalzahlen

Inhaltsverzeichnis. Brüche Erweitern und Kürzen Bruchzahlen Rechnen mit Brüchen Dezimalzahlen Abbrechende und periodische Dezimalzahlen Inhaltsverzeichnis Große Zahlen und Stellentafel Vergleichen von Zahlen Runden von Zahlen Größen / Einheiten Die natürlichen Zahlen Addition Subtraktion Rechengesetze der Addition Multiplikation Division

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 5. Klasse

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 5. Klasse Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 5. Klasse 1. Nachbarzahlen, Zahlenrätsel und römische Zahlen 1. Versteckte Zahlen finden 2. Nachbarzahlen 3. Zahlenrätsel 1/2 4. Zahlenrätsel 2/2 5. Zahlen ordnen

Mehr

DOWNLOAD. Lernzirkel Grundrechenarten- Übungen. Albrecht Schiekofer. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Lernzirkel Grundrechenarten- Übungen. Albrecht Schiekofer. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Albrecht Schiekofer Lernzirkel Grundrechenarten- Übungen Downloadauszug aus dem Originaltitel: Lernzirkel: inhaltlicher Aufbau Lernzirkel A ADDITION Lernzirkel B SUBTRAKTION Lernzirkel C MULTIPLIKATION

Mehr

Grundwissen. 6. Jahrgangsstufe. Mathematik

Grundwissen. 6. Jahrgangsstufe. Mathematik Grundwissen 6. Jahrgangsstufe Mathematik 1 Brüche Grundwissen Mathematik 6. Jahrgangsstufe Seite 1 1.1 Bruchteil 1.2 Erweitern und Kürzen Erweitern: Zähler und Nenner mit der selben Zahl multiplizieren

Mehr

Lösungen zum Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung

Lösungen zum Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung Lösungen zum Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung Modul: Bruchrechnung Name: SINUS.NRW 00 ) Vorstellung zu Brüchen r f Übungen a) Notiere die zugehörigen Brüche. b) Wie groß ist der Anteil der Fläche

Mehr

Negative Zahlen. Lösung: Ordne in einen Zahlenstrahl ein! 7;5; 3; 6. Das Dezimalsystem

Negative Zahlen. Lösung: Ordne in einen Zahlenstrahl ein! 7;5; 3; 6. Das Dezimalsystem Negative Zahlen Negative Zahlen Ordne in einen Zahlenstrahl ein! 7;5; 3; 6 Das Dezimalsystem Zerlege in Stufen! Einer, Zehner, usw. a) 3.185.629 b) 24.045.376 c) 3.010.500.700 Das Dezimalsystem a) 3M 1HT

Mehr

5. 7. Brüche und Dezimalzahlen. Mathematik. Das 3-fache Training für bessere Noten: Klasse. Klasse

5. 7. Brüche und Dezimalzahlen. Mathematik. Das 3-fache Training für bessere Noten: Klasse. Klasse Das 3-fache Training für bessere Noten: WISSEN ÜBEN TESTEN Die wichtigsten Regeln zum Thema Brüche und Dezimalzahlen mit passenden Beispielen verständlich erklärt Zahlreiche Übungsaufgaben in drei Schwierigkeitsstufen

Mehr

M1 2a b Ko Potenzen Regeln/Gesetze 2.Teil bis Buch I S. 51 / II S. 43 / III S. 37

M1 2a b Ko Potenzen Regeln/Gesetze 2.Teil bis Buch I S. 51 / II S. 43 / III S. 37 M1 2a b Ko Potenzen Regeln/Gesetze 2.Teil bis Buch I S. 51 / II S. 43 / III S. 37 Dieses Blatt soll ohne TR-Einsatz gelöst werden. Da aber viele Schüler in den unteren Niveaus oft nicht einmal das Einmaleins

Mehr

R. Brinkmann Seite

R. Brinkmann  Seite R. Brinkmann http//brinkmann-du.de Seite 1 09.02.2013 SEK I Lösungen zu rechnen mit Brüchen I Ergebnisse und ausführliche Lösungen zum nblatt SEK I Bruchrechnung I Einfache Bruchaufgaben zur Vorbereitung

Mehr

3.1 Die Einführung endlicher Dezimalbrüche

3.1 Die Einführung endlicher Dezimalbrüche 3.1 Die Einführung endlicher Dezimalbrüche 3.1.1 Vorbemerkungen (1) Dezimalbruchrechnung in Schulbüchern Standard bisher: Brüche und Dezimalbrüche wurden als getrennte Blöcke thematisiert. Tendenz: Verquickung

Mehr

Mathematik für Gymnasien Übungsaufgaben - Jahrgangsstufe 6

Mathematik für Gymnasien Übungsaufgaben - Jahrgangsstufe 6 Mathematik für Gymnasien Übungsaufgaben - Jahrgangsstufe I. Brüche. Allgemein: a) Aus welchen Bestandteilen besteht ein Bruch? b) Was besagt der Nenner? c) Was besagt der Zähler? d) In welchen Diagrammen

Mehr

In Arbeit! Bruchungleichungen. Aufgaben mit Lösungsweg zur Webseite 2008 by Josef Raddy. 1

In Arbeit! Bruchungleichungen. Aufgaben mit Lösungsweg zur Webseite  2008 by Josef Raddy.  1 In Arbeit! Bruchungleichungen Aufgaben mit Lösungsweg zur Webseite www.mathematik.net 8 by Josef Raddy Version:..8 6.5 Uhr www.mathematik.net Aufgaben. Bruchungleichungen mit einem Bruch: Lösen durch Fallunterscheidung

Mehr

A Bruchzahlen B Rechnen mit Dezimalzahlen C Winkel und Abbildungen D Flächen- und Rauminhalte

A Bruchzahlen B Rechnen mit Dezimalzahlen C Winkel und Abbildungen D Flächen- und Rauminhalte Inhalt A B C D Bruchzahlen Bruchteile 6 Bruchteile von Größen Kürzen und Erweitern von Brüchen 0 Verhältnisse und Maßstäbe Bruchzahlen 6 Brüche und Dezimalbrüche Prozentzahlen Addition und Subtraktion

Mehr

Multiplizieren von natürlichen Zahlen

Multiplizieren von natürlichen Zahlen Multiplizieren von natürlichen Zahlen 12 Bei einer werden Zahlen vervielfacht. 3 = 12 1. Faktor 2. Faktor Produkt Der erste Faktor ist, der zweite Faktor 7. Wie lautet das Produkt? 7 = 28 1. Faktor 2.

Mehr

Rechnen mit negativen Zahlen

Rechnen mit negativen Zahlen Rechnen mit negativen Zahlen Begründungen 3 3-5 -4-3 1. Klammern auflösen 20 (8+5) } {{ } = 20 8 5 13-2 -1 10 (7 3) } {{ } = 10 7+3 4 3 (4+2) = 3 4+3 2 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 +3 Statt 13 in einem zu subtrahieren,

Mehr

sfg Brüche Brüche beschreiben Bruchteile bzw. Anteile M 6.1 Die Schokoladentafel hat 14 Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil

sfg Brüche Brüche beschreiben Bruchteile bzw. Anteile M 6.1 Die Schokoladentafel hat 14 Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil M 6. Brüche Brüche beschreiben Bruchteile bzw. Anteile 3 4 von 00kg = 4 von 00kg 3 = (00kg 4) 3 = kg 3 = 7kg (s. auch 6.0) Die Schokoladentafel hat 4 Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil

Mehr

M 6.1. Brüche. Brüche beschreiben Bruchteile. Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil. Carina Mittermayer (2010)

M 6.1. Brüche. Brüche beschreiben Bruchteile. Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil. Carina Mittermayer (2010) M 6.1 Brüche Brüche beschreiben Bruchteile. Die Schokoladentafel hat Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil M 6.2 Prozentschreibweise Anteile werden häufig in Prozent angegeben. Prozent heißt

Mehr

Aufgabensammlung Klasse 8

Aufgabensammlung Klasse 8 Aufgabensammlung Klasse 8 Inhaltsverzeichnis 1 Potenzen mit natürlichen Hochzahlen 3 1.1 Rechenregeln für das Rechnen mit Potenzen..................... 3 1.1.1 Addition und Subtraktion von Potenzen...................

Mehr

Rechnen mit rationalen Zahlen

Rechnen mit rationalen Zahlen Rechnen mit rationalen Zahlen a ist die Gegenzahl von a und ( a) a Subtraktionsregel: Statt eine rationale Zahl zu subtrahieren, addiert man ihre Gegenzahl. ( 8) ( ) ( 8) + ( + ) 8 + 7, (,6) 7, + ( +,6)

Mehr

M 6.1. Brüche. Brüche beschreiben Bruchteile. Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil. Carina Mittermayer (2010)

M 6.1. Brüche. Brüche beschreiben Bruchteile. Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil. Carina Mittermayer (2010) M 6.1 Brüche Brüche beschreiben Bruchteile. Die Schokoladentafel hat Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil M 6.2 Erweitern und Kürzen Durch Erweitern und Kürzen ändert sich der Wert des Bruches

Mehr

Matherad. Kathrin Brand Tanja Hitzel Katrin Zacher. 873 der 9er-Trick hilft mir

Matherad. Kathrin Brand Tanja Hitzel Katrin Zacher. 873 der 9er-Trick hilft mir Matherad 3 Lösungen Trainingsheft Kathrin Brand Tanja Hitzel Katrin Zacher 873 der 9er-Trick hilft mir Wiederholung: Zehner und Einer Z 3 E 5 Z 2 E 8 Z 8 E 30 + 5 = 3 5 20 + 8 = 2 8 80 + = 8 Z 4 E Z E

Mehr

Fragen und Aufgaben zum Grundwissen Mathematik JGST. 7

Fragen und Aufgaben zum Grundwissen Mathematik JGST. 7 Fragen und Aufgaben zum Grundwissen Mathematik JGST. 7 LÖSUNGEN. Gib die Primfaktorzerlegung der Zahlen 0 und an. 0 0 7 7 7. Erkläre, wie man zwei ganze Zahlen addiert bzw. multipliziert. Bei gleichem

Mehr

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt 4 1. Semester ARBEITSBLATT 4 DIE RATIONALEN ZAHLEN. 1) Einleitung

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt 4 1. Semester ARBEITSBLATT 4 DIE RATIONALEN ZAHLEN. 1) Einleitung ARBEITSBLATT DIE RATIONALEN ZAHLEN 1) Einleitung Wie wir schon bei der Erweiterung von der Menge der natürlichen Zahlen auf die Menge der ganzen Zahlen gesehen haben, ist es ein Ziel der Mathematik, innerhalb

Mehr

Voransicht. Dezimalzahlen addieren und subtrahieren. 1 Addiere jeweils zwei benachbarte Zahlen und trage die Ergebnisse in das Feld darüber ein.

Voransicht. Dezimalzahlen addieren und subtrahieren. 1 Addiere jeweils zwei benachbarte Zahlen und trage die Ergebnisse in das Feld darüber ein. Dezimalzahlen addieren und subtrahieren 1 Addiere jeweils zwei benachbarte Zahlen und trage die Ergebnisse in das Feld darüber ein. 2 Berechne. Beispiel: 120 + 240 = 360 a) 350 + 450 12 + 24 = 36 b) 630

Mehr

Zehntausenderschritte ZR 100 000 1

Zehntausenderschritte ZR 100 000 1 Zehntausenderschritte ZR 100 000 1 Ordne folgende Zahlen der Größe nach! Beginne bei der kleinsten Zahl! a) 30 000, 50 000, 20 000, 40 000, 60 000 b) 40 000, 60 000, 50 000, 20 000, 30 000 c) 90 000, 100

Mehr

M6 : Übungsaufgaben zur zentralen Klassenarbeit 6 / G8 Januar 2014

M6 : Übungsaufgaben zur zentralen Klassenarbeit 6 / G8 Januar 2014 M6 : Übungsaufgaben zur zentralen Klassenarbeit 6 / G8 Januar 0!!! Gib alle Ergebnisse zur Bruchrechnung gekürzt und gegebenenfalls als gemischte Zahlen an. Rechne ohne Taschenrechner!!! Rechenübungen.

Mehr

Treffpunkte für die kantonale Vergleichsarbeit der 6. Klassen. Mathematik

Treffpunkte für die kantonale Vergleichsarbeit der 6. Klassen. Mathematik Treffpunkte für die kantonale Vergleichsarbeit der 6. Klassen Mathematik Solothurn, 21. Mai 2012 1 Arithmetik 1.1 Natürliche Zahlen 1.1.1 Die Sch können natürliche Zahlen lesen und schreiben. S. 6/7 S.

Mehr