a) 71, ,07 44,91 = d) 63,8 + 40,03 35,94 = c) 3,604 1,28 0,45 = f) 230,05 79, ,4 =

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "a) 71,45 + 25,07 44,91 = d) 63,8 + 40,03 35,94 = c) 3,604 1,28 0,45 = f) 230,05 79,602 + 51,4 ="

Transkript

1 Name: 1) SUBTRAHIERE DIE KLEINERE ZAHL VON DER GRÖßEREN: a) 43,86 521,43 b) 15864,2 85,8 c) 0,8 0,643 2) RECHNE VORTEILHAFT! a) 1, ,0 44,1 d) 63,8 + 40,03 35,4 b) 0,85 + 1,0835 0,084 e),6 30,04 + 0,5 c) 3,604 1,28 0,45 f) 230,05, ,4 3) RECHNUNGEN FÜR PROFIS: a) 0,02 + 5,61 1, , , ,1 b) 561,3 5,4 + 3,528 21,5 + 4,863 28, c) 531, + 38, 243,8 1, ,63 0,46 4) VERGISS NICHT, DIE KLAMMERAUSDRÜCKE ZUERST ZU BERECHNEN!! a) 41,35 (20, ,08) b) 2,81 (38,4 21,8) c) 58,43 +,82 (140,8 3,62) + 40,065 d) 4,05 (22,03 18,16) (6,5 + 11,83) 5) Welche Zahl ist von 504,68 zu subtrahieren, um 36,12 zu erhalten? 6) Die Differenz zweier Zahlen ist 0,431, der Minuend lautet 5,2. Berechne den Subtrahenden! ) BERECHNE DIE FEHLENDE ZAHL: a) 40,80 b) 12,80 c) ,4 1,35 250, 625, erstellt von Maria Theresia Riegler für den Wiener Bildungsserver

2 1) SUBTRAHIERE DIE KLEINERE ZAHL VON DER GRÖßEREN: (Lösungsblatt) a) 43,86 521,43 51,554 b) 15864,2 85,8 608,4 c) 0,8 0,643 0,332 2) RECHNE VORTEILHAFT! a) 1, ,0 44,1 51,61 d) 63,8 + 40,03 35,4 6,8 b) 0,85 + 1,0835 0,084 1,8565 e),6 30,04 + 0,5 8,503 c) 3,604 1,28 0,45 1,84 f) 230,05, ,4 201,848 3) RECHNUNGEN FÜR PROFIS: a) 0,02 + 5,61 1, , , ,1 1,886 b) 561,3 5,4 + 3,528 21,5 + 4,863 28, 435,03 c) 531, + 38, 243,8 1, ,63 0, ,0 4) VERGISS NICHT, DIE KLAMMERAUSDRÜCKE ZUERST ZU BERECHNEN!! a) 41,35 (20, ,08) 6,88 b) 2,81 (38,4 21,8) 56,118 c) 58,43 +,82 (140,8 3,62) + 40, ,0 d) 4,05 (22,03 18,16) (6,5 + 11,83) 35,23 5) Welche Zahl ist von 504,68 zu subtrahieren, um 36,12 zu erhalten? 81,80 6) Die Differenz zweier Zahlen ist 0,431, der Minuend lautet 5,2. Berechne den Subtrahenden! 4,6 ) BERECHNE DIE FEHLENDE ZAHL: a) 40,80 b) 12,80 c) 305,5-23,45 +, ,4 1,35 250, 625, erstellt von Maria Theresia Riegler für den Wiener Bildungsserver

3 Name: Berechne die Lösungen und färbe die entsprechenden Lösungsfelder: 1) 32,5 18,2 3,4 6,8 2) 34,26 + 1,8 (13,4 8,) 3) 16,3 + (25, 8,6) (13,4,25) 4) Ergänze 32,6 auf! 5) Um wie viel ist 138,5 größer als 6,23? 6) Berechne die Differenz von 6, und 28,! ) Subtrahiere die Summe von 28, und 36,5 von der Zahl 150! 8) Eva möchte sich ein Paar Schi kaufen. Auf dem Sparbuch hat sie 138,5, von ihren Eltern bekommt sie 44,5. Die Schi kosten aber 215. Wie viel Geld fehlt Eva noch? ) Es werden Waren um 3,45, 6,0 und 4,15 gekauft. Es wird mit einem 20 -Schein bezahlt. Wie viel Geld bleibt übrig? ) Subtrahiere die kleinere von der größeren Zahl: 82,56 86,52 11) Ein LKW der Müllabfuhr wiegt samt Müll 18,5 Tonnen. Der Müll wiegt 8, Tonnen. Berechne das Eigengewicht des LKWs! 12) Daniela erhält 15 Taschengeld. Sie gibt 3,50 für Getränke, 1,35 für Chips, 65 c für Kaugummi und 1 5 c für Süßigkeiten aus. Wie viel kann sie sparen? 13) Ergänze 6,8 auf! erstellt von Maria Theresia Riegler für den Wiener Bildungsserver

4 Berechne die Lösungen und färbe die entsprechenden Lösungsfelder: 1) 32,5 18,2 3,4 6,8 4,01 2) 34,26 + 1,8 (13,4 8,) 4,36 3) 16,3 + (25, 8,6) (13,4,25) 2,25 4) Ergänze 32,6 auf! 6,4 5) Um wie viel ist 138,5 größer als 6,23? 62,2 6) Berechne die Differenz von 6, und 28,! 48,2 ) Subtrahiere die Summe von 28, und 36,5 von der Zahl 150! 84,6 8) Eva möchte sich ein Paar Schi kaufen. Auf dem Sparbuch hat sie 138,5, von ihren Eltern bekommt sie 44,5. Die Schi kosten aber 215. Wie viel Geld fehlt Eva noch? 32 ) Es werden Waren um 3,45, 6,0 und 4,15 gekauft. Es wird mit einem 20 -Schein bezahlt. Wie viel Geld bleibt übrig? 5, ) Subtrahiere die kleinere von der größeren Zahl: 82,56 86,52 3,6 11) Ein LKW der Müllabfuhr wiegt samt Müll 18,5 Tonnen. Der Müll wiegt 8, Tonnen. Berechne das Eigengewicht des LKWs!,8 Tonnen 12) Daniela erhält 15 Taschengeld. Sie gibt 3,50 für Getränke, 1,35 für Chips, 65 c für Kaugummi und 1 5 c für Süßigkeiten aus. Wie viel kann sie sparen?,5 13) Ergänze 6,8 auf! 0,2 erstellt von Maria Theresia Riegler für den Wiener Bildungsserver

5 Addition und Subtraktion mit Dezimalzahlen! 1) Berechne die fehlenden Zahlen: a) b) c) d) e) f) 1. Summand 18, 1,1 3,85 4,15 2. Summand,324 12,8 16 3,08 Summe 83,02 3,58 1,8 42,8 2) Berechne die fehlenden Zahlen: a) b) c) d) e) f) Minuend 4,346 3,6 140,8 385,0 Subtrahend 1,43 18,65 0, 85,314 Differenz 28,6 3, 5,35 48, 3) Zu jedem Ergebnis gehört ein Buchstabe. Ersetze die Ergebnisse der Reihe nach durch Buchstaben und du erhältst den Lösungstext! a) 20 3,521 j) 4,05 1,86 b) 5 45,33 k) 18,4 12,08 c) 1802, ,44 l) 5,5,55 d) 48, ,056 m), ,0 e) 34,3 + 0,0 n) 1, ,588 f) 0,05 0,032 o) 1,3 + 8,05 g) 352,41 2,8 p) 88,3 1,144 h) 5,32 3,41 q) 12,4 + 0,55 i) 412,3 0,35 Lösungsbuchstaben: A: 11,626 H: 6,32 S: 13,2 A: 411,43 M: 146,1 S: 21,153 A: 25,35 M: 1,03 S: 1,156 C: 5 O: 11,6 T: 52,54 E: 4,5 P: 14,028 T: 2,14 H: 0,025 S: 16,4 Lösung: 4) Suche die fehlenden Ziffern a), 3 2 b), 2 c) 3 2, 4 d) 4, , 6 + 6, , 3-3, 8 5, 8 0, , 5 2 4, 6 0

6 Addition und Subtraktion mit Dezimalzahlen! 1) Berechne die fehlenden Zahlen: a) b) c) d) e) f) 1. Summand 18, 1,1 24,8 3,85 4,15 3,13 2. Summand,324 65,162 12, ,65 3,08 Summe 11,024 83,02 3,58 1,85 1,8 42,8 2) Berechne die fehlenden Zahlen: a) b) c) d) e) f) Minuend 4,346 3,6 22,35 6,14 140,8 385,0 Subtrahend 1,43 8,1 18,65 0, 2,28 85,314 Differenz 2,16 28,6 3, 5,35 48, 2,56 3) Zu jedem Ergebnis gehört ein Buchstabe. Ersetze die Ergebnisse der Reihe nach durch Buchstaben und du erhältst den Lösungstext! a) 20 3,521 16,4 (S) j) 4,05 1,86 2,14 (T) b) 5 45,33 11,6 (O) k) 18,4 12,08 6,32 (H) c) 1802, ,44 146,1 (M) l) 5,5,55 4,5 (E) d) 48, ,056 11,626 (A) m), ,0 21,153 (S) e) 34,3 + 0,0 5 (C) n) 1, ,588 14,028 (P) f) 0,05 0,032 0,025 (H) o) 1,3 + 8,05 25,35 (A) g) 352,41 2,8 52,54 (T) p) 88,3 1,144 1,156 (S) h) 5,32 3,41 1,03 (M) q) 12,4 + 0,55 13,2 (S) i) 412,3 0,35 411,43 (A) Lösungsbuchstaben: A: 11,626 H: 6,32 S: 13,2 A: 411,43 M: 146,1 S: 21,153 A: 25,35 M: 1,03 S: 1,156 C: 5 O: 11,6 T: 52,54 E: 4,5 P: 14,028 T: 2,14 H: 0,025 S: 16,4 Lösung: SO MACHT MATHE SPASS 4) Suche die fehlenden Ziffern a) 4, 3 2 b) 4, c) 3 2 1, 8 4 d) 4, , , , 3 2-3, 0 8 5, , , , 6 6 0

7 Addition und Subtraktion von Dezimalzahlen Rechenspiele 1) Vervollständige die Additions- bzw. Subtraktionsmauern! Bei a) und b): Schreibe die Summe zweier benachbarter Zahlen in das darüber liegende Feld! bei c) und d): Schreibe die Differenz zweier benachbarter Zahlen in das darunter liegende Feld. a) b) b) 0,6 1,5 0, 0,2 1,5 0, 1,1 0,3 2,1 0,8 0,4 0,6 0, 0,3 c) 12,4 8,6 6,3, 8,5 11,2,6 d) 21,4 12,8 18,3,6 14, 1,5 8, 2) Addiere jeweils die Zahl in der ersten Spalte, bis du die Zahl im letzten Feld erhältst! a) + 0,5 4 b) + 0,6 1 4,6 c) + 0,8 3,8 d) + 1,3 14,8 3) Subtrahiert wiederholt die in der ersten Spalte angegebene Zahl, bis du die Zahl im letzten Feld erhältst! a) - 0, b) - 0,6 32,4 28,8 c) - 0,8 40,2 35,4 d) - 1,3 58,5 50, a) b) c) d) 4) Ergänze die Rechenschlange! 1,5 +2,3-1,8 +0, +5,3-6,1 1,4-3,8 -,4 +,5-8,5 +,4 16,4 -,8 +8,5 -,4-3, ,3-1,2 +8, -,6 +2,5 erstellt von Marie Theresia Riegler für den Wiener Bildungsserver

8 Addition und Subtraktion von Dezimalzahlen Rechenspiele 1) Vervollständige die Additions- bzw. Subtraktionsmauern! Bei a) und b): Schreibe die Summe zweier benachbarter Zahlen in das darüber liegende Feld! bei c) und d): Schreibe die Differenz zweier benachbarter Zahlen in das darunter liegende Feld. a) 5,6 b) b) 38,8 2,3 30,3 18,3 20,5 15,1 14,2 16,1 8,1,2,3,,2,0,1 3,4 4, 5,5 4,8 3, 4,0 3,2 3,8 5,3 1,4 2,0 2, 2,8 2,0 1, 2,2 1,8 1,4 2,4 2, 0,6 0,8 1,2 1,5 1,3 0, 0,2 1,5 0, 1,1 0,3 2,1 0,8 0,4 0,2 0,6 0,6 0, 0,4 0,3 c) 12,4 8,6 6,3, 8,5 11,2,6 d) 21,4 12,8 18,3,6 14, 1,5 8, 3,8 2,3 3,4 1,2 2, 1,6 8,6 5,5 8, 5,1 2,8 8,6 1,5 1,1 2,2 1,5 1,1 3,1 3,2 3,6 2,3 5,8 0,4 1,1 0, 0,4 0,1 0,4 1,3 3,5 0, 0,4 0,3 0,3 0, 2,2 0,3 0,1 0,6 1,3 0,2 0, 2) Addiere jeweils die Zahl in der ersten Spalte, bis du die Zahl im letzten Feld erhältst! a) + 0,5 4 4,5 5 5,5 6 6,5 b) + 0,6 1 1,6 2,2 2,8 3,4 4 4,6 c) + 0,8 3 3,8 4,6 5,4 6,2,8 d) + 1,3 8,3,6, 12,2 13,5 14,8 3) Subtrahiert wiederholt die in der ersten Spalte angegebene Zahl, bis du die Zahl im letzten Feld erhältst! a) - 0, , , ,5 12 b) - 0,6 32,4 31,8 31,2 30,6 30 2,4 28,8 c) - 0,8 40,2 3,4 38,6 3,8 3 36,2 35,4 d) - 1,3 58,5 5,2 55, 54,6 53, , a) b) c) d) 4) Ergänze die Rechenschlange! 1,5 +2,3 3,8-1,8 2 +0, 2, +5,3 8-6,1 1, 1,4-3,8 13,6 -,4 4,2 +,5 13, -8,5 5,2 +,4 14,6 16,4 -,8 6,6 +8,5 15,1 -,4, -3, 3, ,8 2-18,3 8, -1,2,5 +8, 16,4 -,6 6,8 +2,5,3 erstellt von Marie Theresia Riegler für den Wiener Bildungsserver

9 1) Dezimalzahl Stellenwertschreibweise Bruchzahl: a) Gib als Dezimalzahl und als Dezimalbruch an: 6E 5z 8T 4Z 3z t 3E 4z H E t 2z 4h 3E 4z 5t 3H 4z 8h 5z 1E h z 6t 5Z 3h 2t 8h H 3E 4z t 5h 6t b) Gib als Bruchzahl an und schreibe in der Stellenwertschreibweise: 2,54 2,30 0,2 1,0 1,603 3,00 0,028 24,,80 13,80,864 4,06 0,003 0,052 c) Gib als Dezimalzahl und in der Stellenwertschreibweise an: ) Ordne der Größe nach, beginne mit der kleinsten Zahl: 0,5; 0,48; 0,51 0,03; 0,33; 0,003 1,8; 1,08; 1,008 0,11; 0,1; 0,1 2,14; 2,41; 2,041 2,221; 2,121; 2,212 5,35; 6,53; 5,36 4,045; 4,405; 4,45 3) Streiche die überflüssigen Nullen weg! 0, ,0200 0, , , , ,80 00, ,00 30,03 0, , , , ,00400

10 1) Dezimalzahl Stellenwertschreibweise Bruchzahl: a) Gib als Dezimalzahl und als Dezimalbruch an: 6E 5z 6, T 4Z 3z t 8040, E 4z 3,4 4 3 H E t 0, z 4h 0,24 3E 4z 5t 3, H 4z 8h 300, z 0,5 5 1E h 1,0 1 z 6t 0, Z 3h 2t 50, h 0,08 8 H 3E 4z t 03, h 6t 0, b) Gib als Bruchzahl an und schreibe in der Stellenwertschreibweise: ,54 2 0, , ,028 80,80 864, ,003 2E 5z 4h 2, z 2h 1,0 1 1Z E 6z 3t 3,00 3 2h 8t 24, 24 1Z 8z t 13, E 8z 6h 4t 4, t 0, E 3z t 1Z E h 3E t 2Z 4E z 1Z 3E 8z 4E z 6t 5h 2t c) Gib als Dezimalzahl und in der Stellenwertschreibweise an: ,13 1z 3h 28 28,003 2Z 8E 3t ,014 1h 4t 0 0,03 H E 3h 26, E z 0,026 2h 6t ,008 1Z 4E 8t 0,014 1h 4t ,0 2Z h 0,25 2z 5h ,013 1h 3t,54 E 5z 4h 0, z 0,00 t 2) Ordne der Größe nach, beginne mit der kleinsten Zahl: 0,5; 0,48; 0,51 0,48 < 0,5 < 0,51 0,03; 0,33; 0,003 0,003 < 0,03 < 0,33 1,8; 1,08; 1,008 1,008 < 1,08 < 1,8 0,11; 0,1; 0,1 0,1 < 0,11 < 0,1 2,14; 2,41; 2,041 2,041 < 2,14 < 2,41 2,221; 2,121; 2,212 2,121 < 2,212 < 2,221 5,35; 6,53; 5,36 5,35 < 5,36 < 5,53 4,045; 4,405; 4,45 4,045 < 4,405 < 4,45 3) Streiche die überflüssigen Nullen weg! 0, ,0200 0, , , , ,80 00, ,00 30,03 0, , , , ,00400

11 Dividieren durch,, Beim Dividieren einer Dezimalzahl durch,,... rückt das Komma um eine, zwei, drei... Stellen nach links. Sind nicht genug Stellen vorhanden, dann ergänzt man mit Nullen. 13,5 : 135, : 13,8 : 2, : 3,8 : 3, : 0,3 : 800,6 : 135,8 : 3,5 : 3,08 : 0,6 : 1456, : 135,8 : 8, : 2, : : 88, : 138, : 1300, :,8 : 35, : 33, :, : 0,8 : 66, 6 : 1, : 135 : 33,8 : 1,8 : 3, : 3, : 8,65 : 125 :,4 : 0,2 : 3 : 135, : 31 : 8, : 45,2 : 8, : : 13,8 : 1,5 : 4526 : 1,8 : 1 :,6 :

12 Dividieren durch,, Beim Dividieren einer Dezimalzahl durch,,... rückt das Komma um eine, zwei, drei... Stellen nach links. Sind nicht genug Stellen vorhanden, dann ergänzt man mit Nullen. 13,5 : 1,35 135, : 1,35 13,8 : 1,38 2, : 0,2 3,8 : 0,38 3, : 0,03 0,3 : 0,03 800,6 : 80,06 135,8 : 13,58 3,5 : 0,035 3,08 : 0,308 0,6 : 0, , : 1, ,8 : 0,1358 8, : 0,8 2, : : 0,2 88, : 0, , : 1, , : 13,00,8 : 0,08 35, : 0,35 33, : 0,33, : 0,00 0,8 : 0,08 66,6 : 6,66 1, : 0,1 135 : 13,5 33,8 : 3,38 1,8 :,81 3, : 0,03 3, : 0,3 8,65 :, : 12,5,4 : 0,04 0,2 : 0,02 3 : 0,03 135, : 13,5 31 : 3,1 8, : 0,8 45,2 : 0,452 8, : 0,08 : 0, 13,8 : 0,0138 1,5 : 0, : 4,526 1,8 : 0,018 1 : 0,01,6 : 0,6

13 Unser Geld in der Dezimalschreibweise 1) Trage den angegebenen Betrag in die Tabelle ein! Z E, z h Schreib in und c Schreib in c a) 24,52, b) 35,60, c),08, d) 0,45, e) 13,40, f) 6,, g),03, h) 0,05, i) 4,3, j) 13,8, k) 4 13c, l) 48 2c, m 53 0c, ) n) 4 c, o) 16 c, p) 23 4c, q) 0 0c, r) 8 8c, s) 16 50c, t) 2, Schreib in und c Schreib in 2) Verbinde gleiche Beträge mit einer Linie und ordne sie der Größe nach: 3 15 c 3, c 530 c 3 5 c 3, c 503 c 5 3 c 351 c 3 51 c 3,05 Der Größe nach geordnet (die kleinste steht zuerst):

14 Unser Geld in der Dezimalschreibweise 1) Trage den angegebenen Betrag in die Tabelle ein! Z E, z h Schreib in und c Schreib in c a) 24,52 2 4, c 2452c b) 35,60 3 5, c 3560c c),08, 0 8 8c 08c d) 0,45 0, c 45c e) 13,40 1 3, c 1340c f) 6, 6, 0 6 0c 60c g),03, 0 3 3c 03c h) 0,05 0, 0 5 5c 5c i) 4,3 4, 3 4 3c 43c j) 13,8 1 3, c 1380c Schreib in Schreib in c k) 4 13c 4, 1 3 4,13 413c l) 48 2c 4 8, 2 48,2 482 m 53 0c 5 3, 0 53,0 530c ) n) 4 c 4, 0 4,0 40c o) 16 c 1 6, 0 16,0 160c p) 23 4c 2 3, 4 23,4 234c q) 0 0c 0, 0 0, 00c r) 8 8c 8, 0 8 8,08 808c s) 16 50c ,5 1650c t) 2 2, c 2) Verbinde gleiche Beträge mit einer Linie und ordne sie der Größe nach: 3 15c 3,5 3 50c 530c 3 5c 3, c 503c Der Größe nach geordnet (die kleinste steht zuerst): 5 3c 351c 3 51c 3,05 3,05 < 3,15 < 3,5 < 3,51 < 5,03 < 5,3 erstellt von Maria Theresia Riegler für den Wiener Bildungsserver

15 Multiplikation mit,, Beim Multiplizieren einer Dezimalzahl mit,,... rückt das Komma um eine, zwei, drei... Stellen nach rechts. Sind nicht genug Stellen vorhanden, dann ergänzt man mit Nullen. 23,5 13,51 1,8 13,8 34,0 0,23 0,246 14,5,03, 0,2 3,00,8643 3,5 0,265 1,25 3,54 0,5 0,35, 3, 0,8 1,4, ,5 13,8,4 3,08 13,8 0,86 0,8 0,5 0,06 3,8 0,8 0,05,8,4,88 0,06 3,8,04 2,0 0,3005 0,08 2,4 32,5 0,02

16 Multiplikation mit,, Beim Multiplizieren einer Dezimalzahl mit,,... rückt das Komma um eine, zwei, drei... Stellen nach rechts. Sind nicht genug Stellen vorhanden, dann ergänzt man mit Nullen. 23, , ,8 1,8 13,8 138, 34,0 340, 0, ,246 2,46 14,5 1450,03,3, 0 0,2 2 3,00 300,, ,3 3, ,265 26,5 1,25 12,5 3, ,5 50 0,35 350, 3, 300 0,8 80 1,4 1400, ,3 12,5 12,5 13,8 138,,4 4 3,08 30,8 13,8 138, 0,86 8,6 0,8 8, 0,5 50 0,06 0,6 3, ,8 8 0,05 0,5,8 8,4 40, , ,8 3800, , , ,05 0, , , ,02 0,2

17 Übung: Stellenwert Dezimalzahl - Bruch 1) Schreibe als Dezimalzahl: 3E 4z T 3z 3h t H 5h 8h 3Z 4E t 1T 3z 4h H z 5h Z 5t 3z 6T h 3t H 8E 3t 4Z 5t 4z h 6t 2) Gib in der Stellenwertschreibweise an: 40,05 30,08 0,2,3 0,30 30,05 0,0 0,004 0,00 3, ,202 0,0,2 0, ,00 3) Schreibe als Bruch: 3, 30,4 0,20 0,25 13,0 31,04 13,6 0,00 61,085 5,08 30,05 0,0 3,004 0,04 0,08 4) Schreibe als Dezimalzahl:

18 Übung: Stellenwert Dezimalzahl - Bruch 1) Schreibe als Dezimalzahl: 3E 4z 3,4 T 3z 000,5 3h t 0,03 H 5h 00,05 8h 0,08 3Z 4E t 34,00 1T 3z 4h,34 H z 5h 00,5 Z 5t 0,005 3z 0,3 6T h 3t 6000,03 H 8E 3t 08,003 4Z 5t 40,005 4z h 0,4 6t 0,006 2) Gib in der Stellenwertschreibweise an: 40,05 4Z 5h 30,08 3H E 8h 0,2 2z,3 E 3z 0,30 3z t 30,05 3Z 5h 0,0 h 0,004 4t 0,00 t 3,00 3E t 2002,202 2T 2E 2z 2t 0,0 8Z h,2 1H 2z 0,306 3z 6t 3001,00 3T 1E t 3) Schreibe als Bruch: , 3 30,4 30 0, ,25 13, , ,6 13 0,00 61, , , , , ,04 0,08 4) Schreibe als Dezimalzahl: 0, , , ,1 0, ,0 14 0,014 1, ,00 0, , ,0 8 0, ,003,

19 Übungsblatt Dezimalzahlen Stellenwert Dezimalbruch 1) Schreibe jeweils die fehlende Größe! Dezimalzahl Dezimalbruch Stellenwertschreibw. 0,015 13,204,4 0, Z 4h 5E t 2z 8h h 5t 2) Größer, kleiner oder gleich? 1,5 1,05 31,46 31,44 38,0 3,8 3,13 3,31,0,0 85,41 81,45 1,8 1,81 123,21 132,21 3,086 3,068,88,8 212, 212,0 2,220 2,22 61,5 61,5 0,8 0,8 2,452 2,542,4,40 0,05 0,005 5,311 5,313 8,225 8,252 0,316 0,163 2,06 2,60 2) Ordne der Größe nach. Beginne mit der kleinsten Zahl und verwende das entsprechende Relationszeichen! 2,033; 2,303; 2,333 3,0402; 3,4002; 3,2004; 3,0204 0,23; 0,32; 0,23; 0,32 13,23; 31,23; 13,32; 13,32 4,65; 4,65; 4,56; 4,65 2,2; 2,2; 2,2; 2,2; 2,2 erstellt von Maria Theresia Riegler für den Wiener Bildungsserver

20 Übungsblatt Dezimalzahlen Stellenwert Dezimalbruch 1) Schreibe jeweils die fehlende Größe! Dezimalzahl Dezimalbruch Stellenwertschreibweise 15 0,015 1h 5t 13 1Z 3E 2z 4t ,204 4,4 E 4z 0,00 t 0,01 1 1h t 3,03 E 3h 20, Z 4t 0,0 h,04 4 1Z 4h 5,00 5 5E t 28 0,28 2z 8h 5 0,05 h 5t 2) Größer, kleiner oder gleich? 1,5 > 1,05 31,46 > 31,44 38,0 > 3,8 3,13 < 3,31,0 <,0 85,41 > 81,45 1,8 < 1,81 123,21 < 132,21 3,086 > 3,068,88 <,8 212, 212,0 2,220 2,22 61,5 > 61,5 0,8 > 0,8 2,452 < 2,542,4,40 0,05 > 0,005 5,311 < 5,313 8,225 < 8,252 0,316 > 0,163 2,06 < 2,60 3) Ordne der Größe nach. Beginne mit der kleinsten Zahl und verwende das entsprechende Relationszeichen! 2,033; 2,303; 2,333 3,0402; 3,4002; 3,2004; 3,0204 2,033 < 2,303 < 2,333 3,0204 < 3,0402 < 3,2004 < 3,4002 0,23; 0,32; 0,23; 0,32 13,23; 31,23; 13,32; 13,32 0,23 < 0,32 < 0,23 < 0,32 13,23 < 13,32 < 13,32 < 31,23 4,65; 4,65; 4,56; 4,65 2,2; 2,2; 2,2; 2,2; 2,2 4,56 < 4,65 < 4,65 < 4,65 2,2 < 2,2 < 2,2 < 2,2 < 2,2 erstellt von Maria Theresia Riegler für den Wiener Bildungsserver

21 Übungsblatt: Runden und Umwandlungsbeispiele Euro und Cent 1) Runde auf den gegebenen Stellenwert Einer Zehntel Hundertstel 1, 14,8 25,45 134,3 3,46 25,85 2,5 0,51 0,864,603 12,031 1,6 1,358 31,42 0,86,1 0,82 0,456,11 3,44 2,1325 3,45 16,08 15,351,51 4,30 0,34 2) Wandle in die gesuchte Einheit: Euro Cent Euro und Cent 3 6c 2,5 380c 1346c 2 8c 2, 25c 4 8c 13000c 8c 13 c 2,05 35c 1,0 306c 164c 23 1, ,6,05 c 0, c 8000c 3 55c 8,4

22 Übungsblatt: Runden und Umwandlungsbeispiele Euro und Cent 1) Runde auf den gegebenen Stellenwert Einer Zehntel Hundertstel 1, 18 14,8 14, 25,45 25,5 134, ,46 3, 25,85 25, 2,5 3 0,51 1 0,864 00,86,603 12, ,6 2 1, ,42 31, 0,86 0,,1 0,82 1 0,456 0,5,11 3,44 3,4 2,1325 2,13 3, ,08 16,1 15,351 15,35, ,30 4,3 0,34 0,3 2) Wandle in die gesuchte Einheit: Euro Cent Euro und Cent 3 6c 3,06 2,5 250c 380c 3 80c 1346c 13,46 2 8c 28c 2, 2 0c 25c 0,25 4 8c 408c 13000c 130 8c 0,08 13 c 130c 2,05 2 5c 35c,35 1,0 10c 306c 3 6c 164c 16, c 1,05 1 5c 1 0,1 34,6 3460c,05 5c c,0 0,05 5c 1380c 13 80c 8000c c 355c 8,4 8 40c erstellt von Maria Theresia Riegler für den Wiener Bildungsserver

Aufgaben zu Lambacher Schweizer 6 Hessen

Aufgaben zu Lambacher Schweizer 6 Hessen Aufgaben zu Kapitel I Erweitern und Kürzen Erweitere im Kopf. a) mit ; 6; b) å mit ; 6; 7 c) mit ; ; d) å mit ; ; e) mit ; ; 7 f) mit ; ; Erweitere auf den angegebenen Nenner. a) 0: ; ; ; 0 ; 0 ; 0 b)

Mehr

Grundwissenskatalog der 6. Jahrgangsstufe G8 - Mathematik Friedrich-Koenig-Gymnasium Würzburg

Grundwissenskatalog der 6. Jahrgangsstufe G8 - Mathematik Friedrich-Koenig-Gymnasium Würzburg Grundwissenskatalog der. Jahrgangsstufe G8 - Mathematik Friedrich-Koenig-Gymnasium Würzburg. Brüche und Dezimalzahlen Bruchteile Berechnung von Bruchteilen Bruchzahlen als Quotient Gemischte Zahlen Erweitern

Mehr

1. Definition von Dezimalzahlen

1. Definition von Dezimalzahlen . Definition von Dezimalzahlen Definition: Dezimalzahlen sind Zahlen mit einem Komma, wobei die Ziffern nach dem Komma die Zehntel, Hundertstel, Tausendstel, usw. entsprechend dem -er Zahlensystem anzeigen.

Mehr

b) Notieren Sie hier die Brüche aus der Tabelle, die sich noch kürzen lassen und kürzen Sie diese soweit als möglich: 1 2

b) Notieren Sie hier die Brüche aus der Tabelle, die sich noch kürzen lassen und kürzen Sie diese soweit als möglich: 1 2 Addieren und Subtrahieren gleichnamiger Brüche Addition gleichnamiger Brüche: Nenner übernehmen; Zähler addieren: Subtraktion gleichnamiger Brüche: Nenner übernehmen; Zähler subtrahieren. Füllen Sie die

Mehr

Rationale Zahlen. Vergleichen und Ordnen rationaler Zahlen

Rationale Zahlen. Vergleichen und Ordnen rationaler Zahlen Rationale Zahlen Vergleichen und Ordnen rationaler Zahlen Von zwei rationalen Zahlen ist die die kleinere Zahl, die auf der Zahlengeraden weiter links liegt.. Setze das richtige Zeichen. a) -3 4 b) - -3

Mehr

Terme, Rechengesetze, Gleichungen

Terme, Rechengesetze, Gleichungen Terme, Rechengesetze, Gleichungen Ein Junge kauft sich eine CD zu 15 und eine DVD zu 23. Er bezahlt mit einem 50 - Schein. Wie viel erhält er zurück? Schüler notieren mögliche Rechenwege: (1) 15 + 23 =

Mehr

Übungsmaterialien zur Bruchrechnung

Übungsmaterialien zur Bruchrechnung Übungsmaterialien zur Bruchrechnung Die Materialien sind einsetzbar in Klasse. Unterschiedliche Aspekte des Bruchbegriffs werden angesprochen. Einige Seiten müssen im Maßstab : ausgedruckt werden. Daher

Mehr

Fördermaterialienordner Mathematik 5/6

Fördermaterialienordner Mathematik 5/6 Fördermaterialienordner 5/6 Inhaltsverzeichnis 1 Zahl und Zahlbereiche 1.1 Natürliche Zahlen 1.2 Rechnen mit natürlichen Zahlen 1.3 Rechnen mit Größen 1.4 Brüche 1.5 Teilbarkeit 1.6 Rechnen mit Brüchen

Mehr

Lernzirkel Schriftliches Rechnen

Lernzirkel Schriftliches Rechnen Lernzirkel Schriftliches Rechnen Name: An jeder Station müssen mindestens drei Aufgaben gerechnet werden, davon mindestens eine Textaufgabe ( ). An jeder Station gibt es leichte, mittelschwere und schwere

Mehr

Dezimalzahlen. Dezimalzahlen sind Zahlen, die ein Komma besitzen, es sind also keine natürlichen Zahlen.

Dezimalzahlen. Dezimalzahlen sind Zahlen, die ein Komma besitzen, es sind also keine natürlichen Zahlen. Dezimalzahlen Information: Dezimalzahlen sind Zahlen, die ein Komma besitzen, es sind also keine natürlichen Zahlen. Beispiele für Dezimalzahlen mit Einheiten wären also:,8 7, kg,4 m 0,7 l 8,7 s, usw.

Mehr

Mit Dezimalzahlen multiplizieren

Mit Dezimalzahlen multiplizieren Vertiefen 1 Mit Dezimalzahlen multiplizieren zu Aufgabe 1 Schulbuch, Seite 134 1 Multiplizieren im Bild darstellen Zeichne zur Aufgaben 1,63 2,4 ein Bild und bestimme mit Hilfe des Bildes das Ergebnis

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 6. Klasse

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 6. Klasse Seite 1 Turmzimmer 1: Teilbarkeitsregeln 1. Teilbarkeit durch 2, 4 und 8 7. Ist die Zahl ein Teiler? 2. Teilbarkeit durch 5 und 10 8. Teiler in der Zahlentafel suchen 3. Quersummen berechnen 9. Ist die

Mehr

Grundwissen Mathematik 6. Dieser Grundwissenskatalog gehört: Name: Klasse:

Grundwissen Mathematik 6. Dieser Grundwissenskatalog gehört: Name: Klasse: Grundwissen Mathematik 6 Dieser Grundwissenskatalog gehört: Name: Klasse: Inhaltsverzeichnis Zahlen 1. Brüche 1.1 Bruchteile 1.2 Brüche als Werte von Quotienten 1.3 Bruchzahlen 1.4 Anordnung der Bruchzahlen

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 6. Klasse Seite 1

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 6. Klasse Seite 1 Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 6. Klasse Seite 1 1. Teilbarkeitsregeln 1. Teilbarkeit durch 2, 4 und 8 2. Teilbarkeit durch 5 und 10 3. Quersummen berechnen 4. Teilbarkeit durch 3, 6 und 9 5. Gemischte

Mehr

2. Gleichwertige Darstellung von Zahlen als Bruchzahlen, Dezimalbrüche oder Prozentzahlen

2. Gleichwertige Darstellung von Zahlen als Bruchzahlen, Dezimalbrüche oder Prozentzahlen Grundwissen Klasse 6 I. Bruchzahlen 1. Sicheres Umgehen mit Bruchzahlen - Brüche als Anteil verstehen - Brüche am Zahlenstrahl darstellen - Brüche erweitern / kürzen können (Mathehelfer1: S.16/17) Aufgabe

Mehr

Setze = oder ein. a) 6 3... 9 2 b) 8 8 9 7 c) 8 3. 4 6. Berechne im Kopf. a) 10 10 =... b) 20 20 =... c) 30 30 =...

Setze = oder ein. a) 6 3... 9 2 b) 8 8 9 7 c) 8 3. 4 6. Berechne im Kopf. a) 10 10 =... b) 20 20 =... c) 30 30 =... A Grundrechnungsarten 2. Multiplizieren und Dividieren MULTIPLIZIEREN NATÜRLICHER ZAHLEN 1 Multipliziere. Finde das Lösungswort. 1) 3 4 = 9) 3 8 = 2) 8 8 = 10) 9 4 = 3) 6 6 = 11) 2 6 = 4) 5 8 = 12) 4 10

Mehr

Ein Bruchteil vom Ganzen lässt sich mit Hilfe von Bruchzahlen darstellen. Bsp.: Ganzes: 20 Kästchen

Ein Bruchteil vom Ganzen lässt sich mit Hilfe von Bruchzahlen darstellen. Bsp.: Ganzes: 20 Kästchen Grundwissen Mathematik G8 6. Klasse Zahlen. Brüche.. Bruchteile und Bruchzahlen Ein Bruchteil vom Ganzen lässt sich mit Hilfe von Bruchzahlen darstellen. Ganzes: 0 Kästchen 6 6 graue Kästchen, also: 0

Mehr

Rechnen mit Brüchen (1) 6

Rechnen mit Brüchen (1) 6 Rechnen mit Brüchen () 6. Erweitern und Kürzen Der Wert eines Bruches ändert sich nicht, wenn entweder Zähler und Nenner mit derselben natürlichen Zahl multipliziert werden: a a m ( a, b, m ) ERWEITERN,

Mehr

Lerneinheit 3: Mit Euro und Cent rechnen

Lerneinheit 3: Mit Euro und Cent rechnen LM Maßeinheiten S. 11 Übergang Schule - Betrieb Lerneinheit 3: Mit Euro und Cent rechnen A: Werden mehrere Größen addiert (+) oder voneinander subtrahiert (-), muss man alle Größen zuvor in die gleiche

Mehr

fwg Brüche Brüche beschreiben Bruchteile bzw. Anteile M 6.1 (s. auch 6.10) Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil

fwg Brüche Brüche beschreiben Bruchteile bzw. Anteile M 6.1 (s. auch 6.10) Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil M 6.1 Brüche Brüche beschreiben Bruchteile bzw. Anteile (s. auch 6.10) Die Schokoladentafel hat Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil M 6.2 Prozentschreibweise Anteile werden häufig in Prozent

Mehr

Aufgabe 2: Welche Brüche sind auf dem Zahlenstrahl durch die Pfeile gekennzeichnet? Schreibe die Brüche in die Kästen.

Aufgabe 2: Welche Brüche sind auf dem Zahlenstrahl durch die Pfeile gekennzeichnet? Schreibe die Brüche in die Kästen. Grundwissen Klasse 6 - Lösungen I. Bruchzahlen. Sicheres Umgehen mit Bruchzahlen Brüche als Anteil verstehen Brüche am Zahlenstrahl darstellen Brüche erweitern / kürzen können (Mathehelfer: S.6/7) Aufgabe

Mehr

Grundwissen 5. Klasse

Grundwissen 5. Klasse Grundwissen 5. Klasse 1/5 1. Zahlenmengen Grundwissen 5. Klasse Natürliche Zahlen ohne Null: N 1;2;3;4;5;... mit der Null: N 0 0;1;2;3;4;... Ganze Zahlen: Z... 3; 2; 1;0;1;2;3;.... 2. Die Rechenarten a)

Mehr

Rechnen mit Brüchen (1) 6

Rechnen mit Brüchen (1) 6 Rechnen mit Brüchen (). Erweitern und Kürzen Der Wert eines Bruches ändert sich nicht, wenn entweder Zähler und Nenner mit derselben natürlichen Zahl multipliziert werden: a a m ( a, b, m ) ERWEITERN,

Mehr

Anhang 5. Eingangstest I. 2. Berechnen Sie den Durchschnitt von 6 + 3,9 + 12, 0 = 3 und Wie groß ist die Summe von Berechnen Sie: : =

Anhang 5. Eingangstest I. 2. Berechnen Sie den Durchschnitt von 6 + 3,9 + 12, 0 = 3 und Wie groß ist die Summe von Berechnen Sie: : = Anhang 5 Eingangstest I 1. Berechnen Sie: 63,568 1000 = 2. Berechnen Sie den Durchschnitt von 6 + 3,9 + 12, 0 = 3. Wie groß ist die Summe von 4 3 und 6 5? 8 4 4. Berechnen Sie: : = 35 15 5. Berechnen Sie:

Mehr

Mathematik-Arbeitsblatt Klasse: Aufgabe 1 (5Z e) H2:I1:K Setze < oder > ein! a) c) e)

Mathematik-Arbeitsblatt Klasse: Aufgabe 1 (5Z e) H2:I1:K Setze < oder > ein! a) c) e) Mathematik-Arbeitsblatt Klasse: 29.10.2015 Aufgabe 1 (5Z1.11-004-e) H2:I1:K1 0 1 2 Setze < oder > ein! a) 397 3397 c) 456 655 e) 2345 2435 1 b) 67 890 67 980 d) 632 432 f) 10 001 1001 Aufgabe 2 (5Z1.11-013-m)

Mehr

Anhang 6. Eingangstest II. 1. Berechnen Sie den Durchschnitt von 6 + 3,9 + 12, 0 = 2. Berechnen Sie: : = 3. Berechnen Sie: = 3 und 6

Anhang 6. Eingangstest II. 1. Berechnen Sie den Durchschnitt von 6 + 3,9 + 12, 0 = 2. Berechnen Sie: : = 3. Berechnen Sie: = 3 und 6 Anhang 6 Eingangstest II 1. Berechnen Sie den Durchschnitt von 6 + 3,9 + 12, 0 = 8 4 2. Berechnen Sie: : = 3 1 2x x 3. Berechnen Sie: = 9 9 4. Wie groß ist die Summe von 4 3 und 6?. Berechnen Sie: 3 (

Mehr

Grundrechnungsarten mit Dezimalzahlen

Grundrechnungsarten mit Dezimalzahlen Grundrechnungsarten mit Dezimalzahlen Vorrangregeln Die Rechnungsarten zweiter Stufe haben Vorrang vor den Rechnungsarten erster Stufe. Man sagt: "Punktrechnung geht vor Strichrechnung" Treten in einer

Mehr

1 Rechnen. Addition rationaler Zahlen gleicher Vorzeichen Summand + Summand = Summe

1 Rechnen. Addition rationaler Zahlen gleicher Vorzeichen Summand + Summand = Summe Rationale Zahlen Die ganzen Zahlen zusammen mit allen positiven und negativen Bruchzahlen heißen rationale Zahlen. Die Menge der rationalen Zahlen wird mit Q bezeichnet. Je weiter links eine Zahl auf dem

Mehr

1 Zahlen im Dezimalsystem

1 Zahlen im Dezimalsystem 1 Zahlen im Dezimalsystem Es gibt verschiedene Arten Zahlen aufzuschreiben. Zunächst gibt es verschiedene Zahlzeichen wie chinesische, römische oder arabische. Im deutschsprachigen Raum ist die Verwendung

Mehr

Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung

Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung Modul: Bruchrechnung Name: SINUS.NRW 00 ) Vorstellung zu Brüchen r f Übungen a) Notiere die zugehörigen Brüche. b) Wie groß ist der Anteil der Fläche mit der? c) Wie

Mehr

6. KLASSE MATHEMATIK GRUNDWISSEN

6. KLASSE MATHEMATIK GRUNDWISSEN 6. KLASSE MATHEMATIK GRUNDWISSEN Thema BRÜCHE Bruchteil - Man teilt das Ganze durch den Nenner und multipliziert das Ergebnis mit dem Zähler von 24 kg = (24 kg : 4) 2 = 6 kg 2 = 12 kg h = von 1 h = (1

Mehr

(13+ 46) 4= (51+ 19) 6= (13+ 22) 6= (53+ 3) 5= Summe der Ergebnisse: 3 530 Summe der Ergebnisse: 3 259

(13+ 46) 4= (51+ 19) 6= (13+ 22) 6= (53+ 3) 5= Summe der Ergebnisse: 3 530 Summe der Ergebnisse: 3 259 Klammerrechnung Lösungen 1. Löse die Aufgaben wie im Beispiel. (+ 38) = 90 = 360 (9+ 31) 3= 60 3= 180 (3+ 36) 6= 70 6= 0 (63+ 17) 3= 80 3= 0 (19+ 1) 6= 0 6= 0 (7+ 16) 9= 90 9= 810 (36+ ) 8= 80 8= 60 (8+

Mehr

MATHEMATIK 5. Schulstufe Schularbeiten

MATHEMATIK 5. Schulstufe Schularbeiten MATHEMATIK 5. Schulstufe Schularbeiten 1. Schularbeit Dekadisches Zahlensystem Runden von Zahlen Zahlenstrahl Ordnung der natürlichen Zahlen Grundrechnungsarten Statistik a) Schreibe ohne dekadische Einheiten:

Mehr

M 6.1. Brüche. Brüche beschreiben Bruchteile. Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil. Carina Mittermayer (2010)

M 6.1. Brüche. Brüche beschreiben Bruchteile. Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil. Carina Mittermayer (2010) M 6.1 Brüche Brüche beschreiben Bruchteile. Die Schokoladentafel hat Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil M 6.2 Erweitern und Kürzen Durch Erweitern und Kürzen ändert sich der Wert des Bruches

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 5. Klasse

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 5. Klasse Seite 1 Turmzimmer 1: Nachbarzahlen, Zahlenrätsel und römische Zahlen 1. Versteckte Zahlen finden 7. Schreibe mit arabischen Ziffern! 1 2. Nachbarzahlen 8. Schreibe mit arabischen Ziffern! 2 3. Zahlenrätsel

Mehr

Negative Zahlen. Lösung: Ordne in einen Zahlenstrahl ein! 7;5; 3; 6. Das Dezimalsystem

Negative Zahlen. Lösung: Ordne in einen Zahlenstrahl ein! 7;5; 3; 6. Das Dezimalsystem Negative Zahlen Negative Zahlen Ordne in einen Zahlenstrahl ein! 7;5; 3; 6 Das Dezimalsystem Zerlege in Stufen! Einer, Zehner, usw. a) 3.185.629 b) 24.045.376 c) 3.010.500.700 Das Dezimalsystem a) 3M 1HT

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 5. Klasse

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 5. Klasse Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 5. Klasse 1. Nachbarzahlen, Zahlenrätsel und römische Zahlen 1. Versteckte Zahlen finden 2. Nachbarzahlen 3. Zahlenrätsel 1/2 4. Zahlenrätsel 2/2 5. Zahlen ordnen

Mehr

Eignungstest Mathematik

Eignungstest Mathematik Eignungstest Mathematik Klasse 3 Name: Datum: Von Punkten hast du Punkte erreicht Zensur: 1. Kreuze jeweils die richtigen se (Umrechnungen) an! 2. Ergänze jeweils! Gib jeweils unbedingt die entsprechende

Mehr

Rechnen mit negativen Zahlen

Rechnen mit negativen Zahlen Rechnen mit negativen Zahlen Begründungen 3 3-5 -4-3 1. Klammern auflösen 20 (8+5) } {{ } = 20 8 5 13-2 -1 10 (7 3) } {{ } = 10 7+3 4 3 (4+2) = 3 4+3 2 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 +3 Statt 13 in einem zu subtrahieren,

Mehr

Brüche. Prozentschreibweise

Brüche. Prozentschreibweise M 6. Brüche Brüche beschreiben Bruchteile. 4 00 = 00 = (00 4) = = 7 4 Die Schokoladentafel hat 4 Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil 4 M 6. Prozentschreibweise Anteile werden häufig in

Mehr

Brüche. Brüche beschreiben Bruchteile. M = = =25 3=75

Brüche. Brüche beschreiben Bruchteile. M = = =25 3=75 M 6.1 Brüche Brüche beschreiben Bruchteile. 3 4 100=1 100 3=100 4 3=5 3=75 4 Die Schokoladentafel hat 14 Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil 1 14 M 6. Prozentschreibweise Anteile werden

Mehr

5. bis 10. Klasse. Textaufgaben. Alle Themen Typische Aufgaben

5. bis 10. Klasse. Textaufgaben. Alle Themen Typische Aufgaben Mathematik 5. bis 10. Klasse 150 Textaufgaben Alle Themen Typische Aufgaben 5. bis 10. Klasse 1.3 Rechnen mit ganzen Zahlen 1 25 Erstelle zu den folgenden Zahlenrätseln zunächst einen Rechenausdruck und

Mehr

In Arbeit! Bruchungleichungen. Aufgaben mit Lösungsweg zur Webseite 2008 by Josef Raddy. 1

In Arbeit! Bruchungleichungen. Aufgaben mit Lösungsweg zur Webseite  2008 by Josef Raddy.  1 In Arbeit! Bruchungleichungen Aufgaben mit Lösungsweg zur Webseite www.mathematik.net 8 by Josef Raddy Version:..8 6.5 Uhr www.mathematik.net Aufgaben. Bruchungleichungen mit einem Bruch: Lösen durch Fallunterscheidung

Mehr

A Bruchzahlen B Rechnen mit Dezimalzahlen C Winkel und Abbildungen D Flächen- und Rauminhalte

A Bruchzahlen B Rechnen mit Dezimalzahlen C Winkel und Abbildungen D Flächen- und Rauminhalte Inhalt A B C D Bruchzahlen Bruchteile 6 Bruchteile von Größen Kürzen und Erweitern von Brüchen 0 Verhältnisse und Maßstäbe Bruchzahlen 6 Brüche und Dezimalbrüche Prozentzahlen Addition und Subtraktion

Mehr

0. Wiederholung 0.1 Rechnen in der Menge der positiven rationalen Zahlen lq + 0

0. Wiederholung 0.1 Rechnen in der Menge der positiven rationalen Zahlen lq + 0 0. Wiederholung 0.1 Rechnen in der Menge der positiven rationalen Zahlen lq + 0 0.1.1 Formveränderungen von Brüchen Erweitern heißt Zähler und Nenner eines Bruches mit derselben Zahl multiplizieren. a

Mehr

Tausenderschritte ZR 10 000 1

Tausenderschritte ZR 10 000 1 Tausenderschritte ZR 10 000 1 Ordne folgende Zahlen der Größe nach! Beginne bei der kleinsten Zahl! a) 3 000, 5 000, 2 000, 4 000, 6 000 b) 4 000, 6 000, 5 000, 2 000, 3 000 c) 9 000, 10 000, 3 000, 5

Mehr

Währungseinheiten. Mathematische Textaufgaben, Klasse 3 Bestell-Nr. 350-10 Mildenberger Verlag

Währungseinheiten. Mathematische Textaufgaben, Klasse 3 Bestell-Nr. 350-10 Mildenberger Verlag Währungseinheiten Anzahl der Centmünzen Es gibt sechs verschiedene Centmünzen. Dies sind Münzen zu 1 Cent, Münzen zu 2 Cent, Münzen zu 5 Cent, Münzen zu 10 Cent, Münzen zu 20 Cent und Münzen zu 50 Cent.

Mehr

Rechnen mit rationalen Zahlen

Rechnen mit rationalen Zahlen Rechnen mit rationalen Zahlen a ist die Gegenzahl von a und ( a) a Subtraktionsregel: Statt eine rationale Zahl zu subtrahieren, addiert man ihre Gegenzahl. ( 8) ( ) ( 8) + ( + ) 8 + 7, (,6) 7, + ( +,6)

Mehr

Aufgabensammlung Klasse 8

Aufgabensammlung Klasse 8 Aufgabensammlung Klasse 8 Inhaltsverzeichnis 1 Potenzen mit natürlichen Hochzahlen 3 1.1 Rechenregeln für das Rechnen mit Potenzen..................... 3 1.1.1 Addition und Subtraktion von Potenzen...................

Mehr

Größere Zahl minus kleinerer Zahl anschreiben. Komma unter Komma schreiben. 33,8 : 1,3 = 33,8 : 13 = 26

Größere Zahl minus kleinerer Zahl anschreiben. Komma unter Komma schreiben. 33,8 : 1,3 = 33,8 : 13 = 26 E1 E E3 E4 E5 E6 E7 Lösungen 1 Mein Wissen aus der 1. Klasse z. B., 1 F angemalt im Plan Da sie in unterschiedlichen Abteilungen des Flugzeugs saßen (Business-Class + Economy-Class), konnten sie einander

Mehr

Begriffe zur Gliederung von Termen, Potenzen 5

Begriffe zur Gliederung von Termen, Potenzen 5 Begriffe zur Gliederung von Termen, Potenzen 5 Begriffe zur Gliederung von Termen Term Rechenart Termbezeichnung a heißt b heißt a + b Addition Summe 1. Summand 2. Summand a b Subtraktion Differenz Minuend

Mehr

Grundwissen Jahrgangsstufe 6

Grundwissen Jahrgangsstufe 6 GM. Brüche Grundwissen Jahrgangsstufe Brüche: Zerlegt man ein Ganzes z.b. in gleich große Teile und fasst dann dieser Teile zusammen, so erhält man des Ganzen. Im Bruch ist der Nenner und der Zähler. Stammbrüche

Mehr

Repetitionsaufgaben Negative Zahlen/Brüche/Prozentrechnen

Repetitionsaufgaben Negative Zahlen/Brüche/Prozentrechnen Kantonale Fachschaft Mathematik Repetitionsaufgaben Negative Zahlen/Brüche/Prozentrechnen Zusammengestellt von der Fachschaft Mathematik der Kantonsschule Willisau Inhaltsverzeichnis A) Lernziele... 1

Mehr

Bruchrechnen. 2.1 Teilbarkeit von Zahlen. Die Primfaktorzerlegung ist die Zerlegung einer natürlichen Zahl in ein Produkt von Primzahlen.

Bruchrechnen. 2.1 Teilbarkeit von Zahlen. Die Primfaktorzerlegung ist die Zerlegung einer natürlichen Zahl in ein Produkt von Primzahlen. ruchrechnen 2 2.1 Teilbarkeit von Zahlen Die Primfaktorzerlegung ist die Zerlegung einer natürlichen Zahl in ein Produkt von Primzahlen. Das kleinste gemeinsame Vielfache (kgv) mehrerer Zahlen ist die

Mehr

Dezimal. Dezimal. 6 Dezimalzahlen multiplizieren 7 8 Periodische Dezimalzahlen 9. Addition. Multiplikation. Algebra

Dezimal. Dezimal. 6 Dezimalzahlen multiplizieren 7 8 Periodische Dezimalzahlen 9. Addition. Multiplikation. Algebra Brüche und zahlen zahlen vergleichen zahlen runden 4 Addieren & subtrahieren Multiplizieren & dividieren mit Zehnerzahlen zahlen multiplizieren 7 8 Periodische zahlen 9 + Addition Z E z h t 4,4 9,9 4,4

Mehr

Grundlagen Algebra Aufgaben und Lösungen

Grundlagen Algebra Aufgaben und Lösungen Grundlagen Algebra Aufgaben und Lösungen http://www.fersch.de Klemens Fersch 6. Januar 201 Inhaltsverzeichnis 1 Primfaktoren - ggt - kgv 2 1.1 ggt (a, b) kgv (a, b)...............................................

Mehr

5 25 Radizieren 25 5 und Logarithmieren log 25 2

5 25 Radizieren 25 5 und Logarithmieren log 25 2 .1 Übersicht Operationen Addition und Subtraktion 7 Operationen. Stufe Multiplikation 3 1 und Division 1: 3 Operationen 3. Stufe Potenzieren, Radizieren und Logarithmieren log. Reihenfolge der Operationen

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 2. Klasse Seite 1

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 2. Klasse Seite 1 Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 2. Klasse Seite 1 1. Zählen, Mengen erfassen und Zahlen schreiben 1. Mengen erfassen 1 2. Mengen erfassen 2 3. Zähle die Kästchen 4. Zähle die Gegenstände 5. Zähle

Mehr

ownload Mit Brüchen rechnen 9 Stationen mit Lösungen für die Klasse 6 Marco Bettner, Erik Dinges Downloadauszug aus dem Originaltitel:

ownload Mit Brüchen rechnen 9 Stationen mit Lösungen für die Klasse 6 Marco Bettner, Erik Dinges Downloadauszug aus dem Originaltitel: ownload Marco Bettner, Erik Dinges Mit Brüchen rechnen 9 Stationen mit Lösungen für die Klasse 6 Downloadauszug aus dem Originaltitel: 9 Stationen mit Lösungen für die Klasse 6 Dieser Download ist ein

Mehr

Dezimalzahlen am Zahlenstrahl ablesen und eintragen

Dezimalzahlen am Zahlenstrahl ablesen und eintragen Vertiefen Dezimalzahlen am Zahlenstrahl ablesen und eintragen zu Aufgabe Schulbuch, Seite 56 Weltrekorde am Zahlenstrahl ablesen Die Pfeile zeigen vier Weltrekorde der Frauen über 200 m zwischen 974 und

Mehr

M6 : Übungsaufgaben zur zentralen Klassenarbeit 6 / G8 Januar 2014

M6 : Übungsaufgaben zur zentralen Klassenarbeit 6 / G8 Januar 2014 M6 : Übungsaufgaben zur zentralen Klassenarbeit 6 / G8 Januar 0!!! Gib alle Ergebnisse zur Bruchrechnung gekürzt und gegebenenfalls als gemischte Zahlen an. Rechne ohne Taschenrechner!!! Rechenübungen.

Mehr

Natürliche Zahlen und. Zahlenstrahl

Natürliche Zahlen und. Zahlenstrahl M 5.1 Die Zahlen Nimmt man auch die Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl nennt man natürliche Zahlen: hinzu, schreibt man: Zahlenstrahl Je weiter rechts eine Zahl auf dem Zahlenstrahl liegt, desto größer

Mehr

DOWNLOAD. Freiarbeit: Bruchzahlen. Günther Koch. Materialien für die 6. Klasse in zwei Differenzierungsstufen. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Freiarbeit: Bruchzahlen. Günther Koch. Materialien für die 6. Klasse in zwei Differenzierungsstufen. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Günther Koch Freiarbeit: Bruchzahlen Materialien für die. Klasse in zwei Differenzierungsstufen Downloadauszug aus dem Originaltitel: Das Werk als Ganzes sowie in seinen Teilen unterliegt dem

Mehr

1. Rationale Zahlen. Brüche Brüche haben die Form nz. Beispiele: 3. mit z I

1. Rationale Zahlen. Brüche Brüche haben die Form nz. Beispiele: 3. mit z I . Rationale Zahlen Brüche Brüche haben die Form nz mit z I N 0, n I N. z heißt der Zähler, n der Nenner des Bruches. Unechte Brüche kann man in gemischte Zahlen umwandeln. Bruchzahlen: Zu jeder Bruchzahl

Mehr

Didaktik der Bruchrechnung. Die Addition und Multiplikation und ihre Probleme

Didaktik der Bruchrechnung. Die Addition und Multiplikation und ihre Probleme Didaktik der Bruchrechnung Die Addition und Multiplikation und ihre Probleme Addition Anschauliche Wege zur Addition 1 2 3 1 7 m 2 7 m m+ m= m 7 7 7 P90-93 2 Addition Kästchenmethode P90-93 3 Addition

Mehr

Eine Zahl ist durch 2 teilbar, wenn sie gerade ist, d.h. wenn sie auf 0,2,4,6 oder 8 endet.

Eine Zahl ist durch 2 teilbar, wenn sie gerade ist, d.h. wenn sie auf 0,2,4,6 oder 8 endet. Teilbarkeitsregeln Eine Zahl ist durch 2 teilbar, wenn sie gerade ist, d.h. wenn sie auf 0,2,4,6 oder 8 endet. Eine Zahl ist durch 3 teilbar, wenn die Quersumme der Zahl durch 3 teilbar ist. Wenn ich z.b.

Mehr

Einführung in die Bruchrechnung

Einführung in die Bruchrechnung - Seite 1 Einführung in die Bruchrechnung 1. Der Bruchbegriff Die Tafel unter drei Kindern aufteilen! Die Schokoladentafel wird zer"brochen" Jedes Kind erhält einen "Bruchteil". Wenn die Tafel aus 15 Stücken

Mehr

Bruchzahlen Herbert Paukert Die Grundlagen [ 02 ] 2. Kürzen und Erweitern [ 14 ] 3. Addieren und Subtrahieren [ 24 ]

Bruchzahlen Herbert Paukert Die Grundlagen [ 02 ] 2. Kürzen und Erweitern [ 14 ] 3. Addieren und Subtrahieren [ 24 ] Bruchzahlen Herbert Paukert 1 DIE BRUCHZAHLEN Version 2.0 Herbert Paukert 1. Die Grundlagen [ 02 ] 2. Kürzen und Erweitern [ 14 ] 3. Addieren und Subtrahieren [ 24 ] 4. Multiplizieren und Dividieren [

Mehr

Das kann ich! Rechnen mit Größen. von Andrea Tonte Illustrationen von Guido Wandrey

Das kann ich! Rechnen mit Größen. von Andrea Tonte Illustrationen von Guido Wandrey Das kann ich! Rechnen mit Größen Klasse von Andrea Tonte Illustrationen von Guido Wandrey Vorwort Liebe/r, du möchtest das Rechnen mit Größen üben, damit du darin richtig fit wirst? Dann ist dieses Heft

Mehr

Test 4 zu Kapitel 21 bis 26 (Winkel und Abbildungen) 74 Test 5 zu Kapitel 27 bis 31 (Ganze Zahlen) 76. (Anwendungen von Brüchen und Dezimalbrüchen)

Test 4 zu Kapitel 21 bis 26 (Winkel und Abbildungen) 74 Test 5 zu Kapitel 27 bis 31 (Ganze Zahlen) 76. (Anwendungen von Brüchen und Dezimalbrüchen) 4 Inhalt 1 Teiler und Teilbarkeitsregeln 6 2 Primzahlen und Primfaktorzerlegung 8 3 ggt und kgv 10 4 Bruchzahlen und gemischte Zahlen 12 5 Erweitern und Kürzen 14 6 Addition und Subtraktion von Bruchzahlen

Mehr

Liebe Schüler der zukünftigen 7. Klassen des Marie-Curie- Gymnasiums

Liebe Schüler der zukünftigen 7. Klassen des Marie-Curie- Gymnasiums Marie-Curie-Gymnasium Waldstrasse 1a 16540 Hohen Neuendorf Tel.: 03303/9580 Liebe Schüler der zukünftigen 7. Klassen des Marie-Curie- Gymnasiums Um euch den Einstieg in den Mathematikunterricht zu erleichtern,

Mehr

(53+ 3) 5 = = Summe der Ergebnisse: 3.530 Summe der Ergebnisse: 3.259

(53+ 3) 5 = = Summe der Ergebnisse: 3.530 Summe der Ergebnisse: 3.259 Klammerrechnung 1. Löse die Aufgaben wie im Beispiel. (+ 38) = 90 = 360 (9+ 31) 3 = = (3+ 36) 6 = = (63+ 17) 3 = = (19+ 1) 6 = = (7+ 16) 9 = = (36+ ) 8 = = (8+ 7) 8 = = (3+ 8) 3 = = (13+ 6) = = (8+ 76)

Mehr

Geld wechseln kann als Visualisierung des Zehnerübergangs dienen. Die Zwischengrössen (CHF 2.-, 5.-, 20.-, 50.-) weglassen.

Geld wechseln kann als Visualisierung des Zehnerübergangs dienen. Die Zwischengrössen (CHF 2.-, 5.-, 20.-, 50.-) weglassen. E2 Rechnungen verstehen plus minus Verständnisaufbau Geld wechseln Geld wechseln kann als Visualisierung des Zehnerübergangs dienen. Die Zwischengrössen (CHF 2.-, 5.-, 20.-, 50.-) weglassen. Ich bezahle

Mehr

Natürliche Zahlen. Natürliche Zahlen addieren und subtrahieren. Addiere die Ziffern stellengerecht untereinander.

Natürliche Zahlen. Natürliche Zahlen addieren und subtrahieren. Addiere die Ziffern stellengerecht untereinander. Grundwissen Natürliche Zahlen 1 Zeichne eine Zahlenhalbgerade und markiere. 8; 4; ; 11; 2; 6; 9 ; 1; 0; 4; 10; 60 2 Welches ist die größte (kleinste) natürliche Zahl, die man aus den Ziffern 8, 1,, und

Mehr

Lernzielkontrolle Dezimalzahlen A

Lernzielkontrolle Dezimalzahlen A Lernzielkontrolle Dezimalzahlen A Finde die kleinste Ziffer in jeder Zahl! Runde auf diese Stelle und trage den Stellenwert, auf den gerundet wird, in der Klammer ein! a), ( ) b), ( ) c), ( ) d), ( ) Trage

Mehr

Repetitionsaufgaben: Lineare Gleichungen

Repetitionsaufgaben: Lineare Gleichungen Kantonale Fachschaft Mathematik Repetitionsaufgaben: Lineare Gleichungen Zusammengestellt von Hannes Ernst, KSR Lernziele: - Lineare Gleichungen von Hand auflösen können. - Lineare Gleichungen mit Parametern

Mehr

Formelsammlung Mathematik 7 I) Zuordnungen... 2 7.1) Proportionale Zuordnungen... 2 7.2) Eigenschaften von proportionalen Zuordnungen... 2 7.

Formelsammlung Mathematik 7 I) Zuordnungen... 2 7.1) Proportionale Zuordnungen... 2 7.2) Eigenschaften von proportionalen Zuordnungen... 2 7. I) Zuordnungen... 2 7.1) Proportionale Zuordnungen... 2 7.2) Eigenschaften von proportionalen Zuordnungen... 2 7.3) Rechnen mit proportionalen Zuordnungen... 2 7.4) Die antiproportionale Zuordnung... 2

Mehr

Algebra in den Jahrgangsstufen 5 bis 8. Lerninhalte Natürliche Zahlen. Lernziele Natürliche Zahlen. Didaktik der Algebra und Gleichungslehre

Algebra in den Jahrgangsstufen 5 bis 8. Lerninhalte Natürliche Zahlen. Lernziele Natürliche Zahlen. Didaktik der Algebra und Gleichungslehre Didaktik der Algebra und Gleichungslehre Algebra in den Jahrgangsstufen 5 bis 8 Dr. Christian Groß Lehrstuhl Didaktik der Mathematik Universität Augsburg Sommersemester 2008 Vollrath: Algebra in der Sekundarstufe

Mehr

Lernmodul Bruchrechnen. Gemischte, unechte Brüche. Brüche: Addition, Subtraktion. Brüche multiplizieren. Kehrwert.

Lernmodul Bruchrechnen. Gemischte, unechte Brüche. Brüche: Addition, Subtraktion. Brüche multiplizieren. Kehrwert. Lernmodul Bruchrechnen Gemischte, unechte Brüche Brüche: Addition, Subtraktion Brüche multiplizieren Kehrwert Brüche dividieren Lernmodul Dezimalrechnung Dezimalzahlen addieren, subtrahieren Dezimalzahlen

Mehr

Zehntausenderschritte ZR 100 000 1

Zehntausenderschritte ZR 100 000 1 Zehntausenderschritte ZR 100 000 1 Ordne folgende Zahlen der Größe nach! Beginne bei der kleinsten Zahl! a) 30 000, 50 000, 20 000, 40 000, 60 000 b) 40 000, 60 000, 50 000, 20 000, 30 000 c) 90 000, 100

Mehr

GW Mathematik 5. Klasse

GW Mathematik 5. Klasse Begriffe zur Gliederung von Termen Term Rechenart a heißt b heißt a + b (Summe) Addition 1. Summand 2. Summand a b (Differenz) Subtraktion Minuend Subtrahend a b ( Produkt) Multiplikation 1. Faktor 2.

Mehr

Mathematik Übungsaufgaben mit Lösungen Berlin

Mathematik Übungsaufgaben mit Lösungen Berlin 7 Mathematik Übungsaufgaben mit Lösungen Berlin Rechnen mit natürlichen und gebrochenen Zahlen Rechnen mit natürlichen und gebrochenen Zahlen. Rechne vorteilhaft. a) 7 + 6 + + 8 b) 87 + 7 + 9 c) 6 + (

Mehr

Corinne Schenka Vorkurs Mathematik WiSe 2012/13. Die kleineren Zahlbereiche sind jeweils Teilmengen von größeren Zahlbereichen:

Corinne Schenka Vorkurs Mathematik WiSe 2012/13. Die kleineren Zahlbereiche sind jeweils Teilmengen von größeren Zahlbereichen: 2. Zahlbereiche Besonderheiten und Rechengesetze Die kleineren Zahlbereiche sind jeweils Teilmengen von größeren Zahlbereichen: 2.1. Die natürlichen Zahlen * + besitzt abzählbar unendlich viele Elemente

Mehr

Mit Zehnerzahlen malrechnen oder durch Zehnerzahlen teilen. Den Wert einer Zahl 10 mal so gross machen.

Mit Zehnerzahlen malrechnen oder durch Zehnerzahlen teilen. Den Wert einer Zahl 10 mal so gross machen. F2 Rechnungen verstehen mal durch Verständnisaufbau Mit Zehnerzahlen malrechnen oder durch Zehnerzahlen teilen Den Wert einer Zahl 10 mal so gross machen. Beispiel: Ein Stapel wiegt 1.2kg, 10 solche Stapel

Mehr

Deutsch. a hoch 3. a zum Quadrat. acht. achtzig. dividiert. drei. dreißig. dreizehn

Deutsch. a hoch 3. a zum Quadrat. acht. achtzig. dividiert. drei. dreißig. dreizehn Deutsch Deutsch Plural a hoch 3 a zum Quadrat acht achtzig Addition, die Ar, das Basis, die Betrag von a, der Binom, das Bruch, der Bruchstrich, der Deckfläche, die Dekagramm, das Deltoid, das Dezimalbruch,

Mehr

Gemischte Zahlen Unechte Brüche können als gemischte Zahlen geschrieben werden und umgekehrt: Bruchzahlen A 6_02

Gemischte Zahlen Unechte Brüche können als gemischte Zahlen geschrieben werden und umgekehrt: Bruchzahlen A 6_02 Brüche A6_01 Brüche haben die Form z n mit z I, n IN. z N 0 heißt der Zähler, n der Nenner des Bruches. Zerlegt man ein Ganzes z. B. in vier gleich große Teile und fasst dann drei dieser Teile zusammen,

Mehr

DIE NATÜRLICHEN ZAHLEN

DIE NATÜRLICHEN ZAHLEN Natürliche Zahlen Herbert Paukert 1 DIE NATÜRLICHEN ZAHLEN Version 2.0 Herbert Paukert (1) Die natürlichen Zahlen [ 02 ] (2) Die Addition [ 06 ] (3) Die Geometrie der Zahlen [ 10 ] (4) Die Subtraktion

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 1. Klasse

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 1. Klasse Seite 1 Turmzimmer 1: Zählen, Mengen erfassen und Zahlen schreiben 1. Zählen bis 6 1 7. Zählen bis 20 3 2. Zählen bis 6 2 8. Wie viel fehlt bis 10? 3. Zählen bis 10 1 9. Wie viel fehlt bis 20? 4. Zählen

Mehr

1.Weiterentwicklung der Zahlvorstellung 1.1.Bruchteile und Bruchzahlen

1.Weiterentwicklung der Zahlvorstellung 1.1.Bruchteile und Bruchzahlen Grundwissen Mathematik 6.Klasse Gymnasium SOB.Weiterentwicklung der Zahlvorstellung..Bruchteile und Bruchzahlen 3 des Kreises ist rot, des Kreises ist blau gefärbt. Über dem Bruchstrich steht der Zähler,

Mehr

Kommentiertes Beispiel für das Gaußsche Eliminationsverfahren

Kommentiertes Beispiel für das Gaußsche Eliminationsverfahren Kommentiertes Beispiel für das Gaußsche Eliminationsverfahren oder: Wie rechnet eigentlich der TI 84, wenn lineare Gleichungssysteme gelöst werden? Hier wird an einem Beispiel das Gaußsche Verfahren zum

Mehr

anschauen würdest. Meine Mailadresse lautet wenn du Fragen hast, kannst du mir eine schreiben.

anschauen würdest. Meine Mailadresse lautet wenn du Fragen hast, kannst du mir eine  schreiben. 15.Übungsblatt Klasse 5a Ausgabe am 17.03.2004 Abgabe am..2004 im Mathematikunterricht Nicht alle Erklärungen und Aufgaben, die im Internet zur Verfügung stehen, werden in gedruckter Form in den Übungsblättern

Mehr

2. Mathematikschulaufgabe

2. Mathematikschulaufgabe . Rechne möglichst vorteilhaft: 7 9 6 67 48 + = 48 9 7. Entscheide durch Rechnung: (w) oder (f): :4 < 7 6 4. Berechne und gib das Ergebnis in der einfachsten Form an: 9 : 4 : = 7 = 4: = 9 7 4 4 4 4 4.

Mehr

Schriftliche Addition 1. Schriftliche Subtraktion 2

Schriftliche Addition 1. Schriftliche Subtraktion 2 Schriftliche Addition Addiere folgende Zahlen und rechne die Probe! 0 99 / 0 0 5 05 / 55 09 0 9 / 0 0 0 00 / 9 590 0 / 05 9 / 0 90 90 / 0 0 5 0 / 509 0 0 / 9 Schriftliche Subtraktion Subtrahiere folgende

Mehr

Mathematik Regelheft. Teile der Inhalte aus Klasse 5 und 6. Friedrich Hattendorf Bergstadt-Gymnasium Lüdenscheid

Mathematik Regelheft. Teile der Inhalte aus Klasse 5 und 6. Friedrich Hattendorf Bergstadt-Gymnasium Lüdenscheid Mathematik Regelheft Teile der Inhalte aus Klasse 5 und 6 Friedrich Hattendorf Bergstadt-Gymnasium Lüdenscheid 6. September 2007 Diese Seiten enthalten eine (noch nicht vollständige) Zusammenstellung der

Mehr

Zahlen. Grundwissenskatalog G8-Lehrplanstandard

Zahlen. Grundwissenskatalog G8-Lehrplanstandard GRUNDWISSEN MATHEMATIK Zahlen Grundwissenskatalog G8-Lehrplanstandard Basierend auf den Grundwissenskatalogen des Rhöngymnasiums Bad Neustadt und des Kurt-Huber-Gymnasiums Gräfelfing J O H A N N E S -

Mehr

Mathematik für Klasse 6 Rechnen mit Dezimalzahlen

Mathematik für Klasse 6 Rechnen mit Dezimalzahlen Mathematik für Klasse 6 Rechnen mit Dezimalzahlen 16 Trainingseinheiten zum Unterricht Dazu gehört auch eine Einführung in die Anfänge der Prozentrechnung. Datei Nr. 10310 Friedrich W. Buckel Stand: Stand

Mehr

DOWNLOAD. Terme und Gleichungen 5./6. Klasse. Mathetraining in 3 Kompetenzstufen

DOWNLOAD. Terme und Gleichungen 5./6. Klasse. Mathetraining in 3 Kompetenzstufen DOWNLOAD Brigitte Penzenstadler Terme und Gleichungen 5./6. Klasse Mathetraining in 3 Kompetenzstufen Brigitte Penzenstadler Bergedorfer Unterrichtsideen Downloadauszug aus dem Originaltitel: Mathetraining

Mehr

DEUTSCHE BUNDESBANK Seite 1 Z 10-8. Prüfzifferberechnungsmethoden zur Prüfung von Kontonummern auf ihre Richtigkeit (Stand: September 2015)

DEUTSCHE BUNDESBANK Seite 1 Z 10-8. Prüfzifferberechnungsmethoden zur Prüfung von Kontonummern auf ihre Richtigkeit (Stand: September 2015) DEUTSCHE BUNDESBANK Seite 1 Z 10-8 Prüfzifferberechnungsmethoden zur Prüfung von Kontonummern auf ihre Richtigkeit (Stand: September 2015) 00 Modulus 10, Gewichtung 2, 1, 2, 1, 2, 1, 2, 1, 2 Die Stellen

Mehr

Aufgabensammlung Bruchrechnen

Aufgabensammlung Bruchrechnen Aufgabensammlung Bruchrechnen Inhaltsverzeichnis Bruchrechnung. Kürzen und Erweitern.................................. 4. Addition von Brüchen................................... Multiplikation von Brüchen...............................

Mehr

= * 281 = : 25 = oder 7x (also 7*x) oder (2x + 3) *9 oder 2a + 7b (also 2*a+ 7*b)

= * 281 = : 25 = oder 7x (also 7*x) oder (2x + 3) *9 oder 2a + 7b (also 2*a+ 7*b) GLEICHUNGEN Gleichungslehre Bisher haben Sie Aufgaben kennen gelernt, bei denen eine Rechenoperation vorgegeben war und Sie das Ergebnis berechnen sollten. Nach dem Gleichheitszeichen war dann das Ergebnis

Mehr