Mathematik für die 4. Klasse der Volksschule

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mathematik für die 4. Klasse der Volksschule"

Transkript

1 David Wohlhart Michael Scharnreitner Elisa Kleißner Mathematik für die 4. Klasse der Volksschule Übungs- und Fördermaterial Kopiervorlagen zur Individualisierung und Differenzierung im Mathematikunterricht der 4. Klasse

2 Inhaltsverzeichnis Lernphase I KV Wiederholung ZR 000, Stellenwertsystem (Kap. ) KV ZR 0 000, Zahlenrätsel, Zahlenfolgen (Kap. ) KV Schriftliche Addition (Kap. ) KV 4 Euro und Cent: Kommanotation, Umwandlung (Kap. ) KV 5 Euro und Cent: Addition mit Komma, Sachaufgaben (Kap. ) KV 6 Euro und Cent: Subtraktion mit Komma, Sachaufgaben (Kap. ) KV 7 Euro und Cent: gemischte Sachaufgaben (Kap. ) KV 8 Schriftliche Subtraktion (Kap. ) KV 9 Umfang und Flächeninhalt (Kap. ) KV 0 Rechteck und Quadrat berechnen (Kap. ) KV Flächenmaße umwandeln (Kap. ) KV Schriftliche Multiplikation (Kap. ) KV Rechenbäume (Kap. 4) KV 4 Rechnen mit Platzhaltern (Kap. 4) KV 5 Schriftliche Division (Kap. 4) KV 6 Sachaufgaben mit kg/dag und Euro/Cent (Kap. 5) KV 7 Sachaufgaben im ZR (Kap. 5) Lernphase II KV 8 ZR 0 000, Festigung (Kap. 6) KV 9 ZR , Orientierung (Kap. 6) KV 0 ZR , Kopfrechnen (Kap. 6) KV ZR , Orientierung, Diagramm lesen (Kap. 6) KV Schriftliche Multiplikation (Kap. 7) KV Schriftliche Multiplikation (Kap. 7) KV 4 Schriftliche Multiplikation, Wiederholung Umfang und Flächeninhalt (Kap. 7) KV 5 Einführung Bruchzahlen (Kap. 8) KV 6 Rechnen mit Bruchzahlen (Kap. 8) KV 7 Bruchzahlen, Ergänzen auf ein Ganzes (Kap. 8) KV 8 Pläne lesen, Rechnen mit Kilometern (Kap. 9) KV 9 Diagramme erstellen (Kap. 9) KV 0 Sachaufgaben rund um Papier (Kap. 9) KV ZR : Diagramme, Sachaufgaben (Kap. 0) KV Sachaufgaben mit Geld, Umfang und Flächeninhalt (Kap. 0) Lernphase III KV Division durch Zehnerzahlen (Kap. ) KV 4 Zweistellige Division im ZR 000 (Kap. ) KV 5 Zweistellige Division im ZR (Kap. ) KV 6 Sachaufgaben mit zweistelliger Division (Kap. ) KV 7 Baupläne (Kap. ) KV 8 Bruchrechnen mit Balkenmodellen (Kap. ) KV 9 Bruchrechnen (Kap. ) KV 40 Bruchrechnen (Kap. ) KV 4 Zeit: Rechnen mit Stunden, Minuten und Sekunden (Kap. 4) KV 4 Zeit: Rechnen mit Zeitpunkt und Zeitdauer (Kap. 4) KV 4 Rechnen mit Euro und Cent (Kap. 4) KV 44 Sachaufgaben rund um BMX (Kap. 5) KV 45 Rechnen mit Euro und Cent (Kap. 5) Lernphase IV KV 46 Zusammengesetzte Flächen (Kap. 6) KV 47 Zusammengesetzte Flächen (Kap. 6) KV 48 Zusammengesetzte Flächen (Kap. 6) KV 49 Umwandlung der Maßeinheiten a, ha, km (Kap. 6) KV 50 Bruchrechnen, Zeichnen (Kap. 7) KV 5 Zeichnen mit dem Lineal, Strategiespiel (Kap. 7) KV 5 Balkenmodelle für Sachaufgaben (Kap. 8) KV 5 Balkenmodelle für Multiplikationen (Kap. 8) KV 54 Balkenmodelle für Vergleiche (Kap. 8) KV 55 Balkenmodelle mit Bruchzahlen (Kap. 9) KV 56 Knobeln mit Pentominos (Kap. 9) KV 57 Knobeln mit Ziffernkarten, Addition (Kap. 9) KV 58 Knobeln mit Ziffernkarten, Subtraktion (Kap. 9) KV 59 Sachaufgaben (Kap. 0) KV 60 Sachaufgaben (Kap. 0) KV 6 Troll-Abschlusstest (Kap. 0)

3 Phase I, Wiederholung ZR 000, Stellenwertsystem KV Welche Zahlen sind hier dargestellt? Schreibe die Zahlen. H = 00 7 E = 4 Z = 5 H = 4 E = H = 9 H = 6 Z = Schreibe die Zahlen. H 4 Z = 7 Z E = H 5 Z 9 E = 5 H Z = 9 H E = 4 H 9 Z = H Z 6 E = 6 H 6 E = 4 Zerlege die Zahlen. 80 = H + 8 Z 705 = 95 = 58 = 6 = 90 = 90 = 8 = 5 Verbinde gleiche Zahlen. 0 Z 0 E H 60 Z Z 6 H Z 0 Z H 0 E 6 Schreibe die Zahlen. 5 Z = 50 8 E = 0 H = Z = 9 E = 8 Z = 6 H = 6 Z =

4 Phase I, ZR 0 000, Zahlenrätsel, Zahlenfolgen KV Ergänze die Zahlen auf dem Zahlenstrahl Finde die gesuchten Zahlen. a) Welche Zahl ist um kleiner als 000? b) Welche Zahl ist um 00 größer als 5 400? c) Welche Zahl ist um 0 kleiner als 7 00? d) Welche Zahl ist um 0 kleiner als 0 000? e) Welche Zahl ist um größer als 4 000? Für diese Aufgaben hast du nur diese vier Ziffernkarten: 5, 8, 6,. a) Bilde zwei ungerade Zahlen, die größer als 000 sind: b) Bilde zwei gerade Zahlen, die kleiner als 000 sind: c) Wie lautet die größte Zahl, die du bilden kannst? 4 Ergänze die Zahlenfolgen. a) b) c) Bilde die beschriebenen Zahlenfolgen. a) Diese Folge beginnt mit der Zahl 000. Die Zahlen werden immer um 000 größer. b) Diese Folge beginnt mit der Zahl 400. Die Zahlen werden immer um 00 kleiner. c) Bei dieser Folge werden die Zahlen immer um 500 größer. Die letzte Zahl der Folge lautet

5 Phase I, Schriftliche Addition KV Rechne die Additionen ohne Überschreitung Rechne die Additionen mit Überschreitung Rechne die Additionen bis

6 Phase I, Euro und Cent: Kommanotation, Umwandlung KV 4 Wie viele Euro und Cent sind das? Schreibe mit Komma. 0 c 5 c 0 c,, 50 c c 0 c 50 c 5 c,, 50 c 50 c 50 c c,, Wandle in Cent um.,0 = c,99 =,0 = 7,90 = 8,5 = c 0,5 = 0,0 = 6,45 =,70 = c 8,0 = 5,00 = 0,80 = Wandle in Euro und Cent um. Schreibe mit Komma. 5 c =, 499 c = 540 c = 95 c = 50 c =, 00 c = 5 c = 000 c = 90 c =, 995 c = c = 945 c = 4 Ergänze immer auf einen Euro, Euro oder 5 Euro 5 45 c + 0,0 +,50 +, c + + 0,05 +,0 + 0 c + 90 c 0,50 + 0,90 +,0 + + c + 0,9 + 0,0 +,50 5 c + + 0,8,0 + 4,0 +

7 Phase I, Euro und Cent: Addition mit Komma, Sachaufgaben KV 5 Drachenland Souvenirs Plüschdrache 9,95 4,99 9,99 klein mittel groß Drachenei,99 8,75,50 Plastik Holz Stein Drachenzahn,90 4,99 7,50 cm 5 cm 0 cm Drachenposter 4,5 6,99 9,45 klein mittel groß Rechne aus, wie viel diese Einkäufe kosten. kleiner Plüschdrache + mittleres Drachenposter 9, 9 5 Drachenzahn, 0 cm + Drachenei aus Holz kleines Drachenposter + Drachenei aus Stein Summe: großer Plüschdrache + Drachenzahn, 0 cm Summe: Drachenzahn, 5 cm + großes Drachenposter Summe: mittlerer Plüschdrache + Drachenei aus Plastik Summe: Summe: Summe: Kathi und Gregor haben von ihrem Opa 0 bekommen. Sie teilen gerecht und kaufen Souvenirs im Drachenland. a) Überlege dir, was Kathi und Gregor gekauft haben. Schreibe es auf. b) Rechne aus, wie viel sie bezahlt haben. Mohammed hat drei Dinge gekauft. Er hat dafür mehr als 5 bezahlt, aber weniger als 8. Was könnte das gewesen sein? a) Überlege dir, was Mohammed gekauft hat. Schreibe es auf. b) Rechne aus, wie viel er bezahlt hat.

8 Phase I, Euro und Cent: Subtraktion mit Komma, Sachaufgaben KV 6 Drachenland Souvenirs Plüschdrache 9,95 4,99 9,99 klein mittel groß Drachenei,99 8,75,50 Plastik Holz Stein Drachenzahn,90 4,99 7,50 cm 5 cm 0 cm Drachenposter 4,5 6,99 9,45 klein mittel groß Die Kinder haben Souvenirs im Drachenland gekauft. Berechne jeweils das Wechselgeld. a) Julian kauft ein Drachenei aus Plastik. Er bezahlt mit einem 5 Euroschein. - 5, 0 0 b) Barbara kauft einen 0 cm großen Drachenzahn. Sie bezahlt mit einem 0 Euroschein. - Wechselgeld: c) Andrea kauft ein mittelgroßes Drachen poster. Sie bezahlt mit einem 50 Euroschein. - Wechselgeld: d) David bezahlt einen mittelgroßen Plüschdrachen mit einem 0 Euroschein. - Wechselgeld: Wechselgeld: Rechne im Heft. a) Frau Müller kauft ihrer Tochter als Andenken einen großen Plüschdrachen. Für ihren Sohn kauft sie ein Drachenei aus Stein. Sie bezahlt mit einem 50 Euroschein. Berechne das Wechselgeld. b) Thomas hat 0 Euro. Er kauft ein kleines Drachenposter und einen 5 cm großen Drachenzahn. Wie viel Geld bleibt ihm noch? c) Um wie viel kostet das große Poster mehr als das mittelgroße? d) Zoe überlegt: Entweder will sie den mittelgroßen Plüschdrachen kaufen oder drei Drachenzähne, von jeder Größe einen. Was wäre teurer? Um wie viel? e) Hans bezahlt mit einem 00 Euroschein und bekommt 7,0 Wechselgeld. Welche zwei Dinge hat er gekauft?

9 Phase I, Euro und Cent: gemischte Sachaufgaben KV 7 Finde Fragen zu den Texten, rechne und schreibe Antworten. a) Valentina hat drei Euromünzen, eine Euromünze und drei 50 Centmünzen. b) Leon hat 0,50. Sein Bruder Jonas hat 4 Euro mehr. c) Sara kauft eine Bürste um,95. Außerdem kauft sie Haarspangen um 4,90. d) Maxi bekommt 0 von seiner Tante. Er kauft eine Frisbee-Scheibe um 4,97 und eine Kappe um 7,90. e) Elena wünscht sich zum Geburtstag einen Scooter. Im Sportgeschäft wurde der Preis eines Scooters gerade von 98,95 auf 69,99 heruntergesetzt. f) Lukas hat 74,5 auf seinem Sparbuch. Sein Onkel bezahlt ihm 0 fürs Laubrechen. Lukas kauft von dem Geld einen Riesenschlecker um 6,95. Den Rest zahlt er auf sein Sparbuch ein. g) Laura kauft Inline Skates um 69,95 und Knieschützer um 9,90. h) Fabian kauft ein Computerspiel um 9,90. Felix bezahlt für sein Spiel um 9,9 weniger. Verwende die Preise von Willis Laden für die Aufgaben a) bis e). Willis Laden AKTION! Jongliertage bei Willi Junior, Bälle 4,95 Superior, Bälle 5,90 Junior, 6 Bälle 8,99 Premium, 6 Bälle 9,90 Superior, 6 Bälle 9,95 a) Lara braucht 5 Jonglierbälle. Sie kauft eine Sechserpackung Juniorbälle. Um wie viel ist die Sechserpackung billiger als zwei Dreierpackungen? b) Um wie viel kosten 6 Superiorbälle mehr als 6 Juniorbälle? c) Paul kauft Juniorbälle und 6 Premiumbälle. Berechne das Wechselgeld, wenn Paul mit einem 50 Euroschein bezahlt. d) Timo kauft 6 Juniorbälle. Moritz kauft drei Superiorbälle. Wer von den beiden bezahlt mehr? Um wie viel? e) Marlene kauft je eine Sechserpackung Juniorbälle, Premiumbälle und Superiorbälle. Willi schenkt ihr Juniorbälle dazu. Wie viel bezahlt Marlene?

10 Phase I, Schriftliche Subtraktion KV 8 Rechne die Subtraktionen ohne Unterschreitung Rechne die Subtraktionen mit Unterschreitung Rechne die Subtraktionen bis

11 Phase I, Umfang und Flächeninhalt KV 9 Bestimme den Flächeninhalt und den Umfang der Figuren. Die Kästchen haben eine Seitenlänge von cm. Male die Quadrate rot, die Rechtecke blau und alle anderen Figuren gelb an. a) b) c) Flächeninhalt: A = Umfang: u = Flächeninhalt: Umfang: Flächeninhalt: Umfang: d) e) f) Flächeninhalt: Flächeninhalt: Flächeninhalt: Umfang: Umfang: Umfang: g) h) i) Flächeninhalt: Flächeninhalt: Flächeninhalt: Umfang: Umfang: Umfang:

12 Phase I, Rechteck und Quadrat berechnen KV 0 Ergänze die fehlenden Angaben. Quadrat Quadrat Quadrat Quadrat s = 4 mm s = s = 7 dm s = u = u = 6 m u = u = A = A = A = A = 9 cm Ergänze die fehlenden Angaben. Rechteck Rechteck Rechteck l = 4 cm b = cm l = 4 cm b = l = b = 5 mm u = u = u = 4 mm A = A = 48 dm A = Rechteck Rechteck Rechteck l = 7 m b = l = b = 6 mm l = 8 dm b = dm u = u = mm u = A = 7 m A = A = Rechne im Heft. a) Ein Gehsteig ist Meter breit und 74 Meter lang. Berechne seinen Flächeninhalt. b) Ein Saal ist 9 m breit und drei Mal so lang. Berechne Umfang und Flächeninhalt des Saales. c) Der Umfang einer Postkarte ist 50 Zentimeter. Sie ist 5 cm lang. Berechne die Breite. d) Karteikarten sind rechteckig und haben einen Umfang von 7 cm. Sie sind 5 cm breit. Wie lang sind sie? e) Der Umfang eines quadratischen Ackers ist 6 Meter. Berechne den Flächeninhalt. f) Frau Greinig will ein Kartoffelbeet mit 4 m anlegen. Mach ihr drei verschiedene Vorschläge, wie das Beet aussehen könnte. Gib jeweils Länge und Breite an. Zeichne eine Skizze dazu. g) In der Großkirchner Stadtzeitung kann man Werbeflächen für Anzeigen kaufen. Die Zeitung berechnet 48 pro Quadratzentimeter. Die Anzeige der Firma Jobstl ist 4 cm lang und cm hoch. Wie viel verlangt die Stadtzeitung dafür?

13 Phase I, Flächenmaße umwandeln KV Alle Flächen sind in Quadratmillimetern angegeben. Trage die Zahlen in die Tabelle ein und wandle sie in die einzelnen Maßeinheiten um. dm cm mm 704 mm cm 4 mm 594 mm 865 mm 890 mm mm mm Alle Flächen sind in Quadratzentimetern angegeben. Trage die Zahlen in die Tabelle ein und wandle sie in die einzelnen Maßeinheiten um. m dm cm 05 cm dm 5 cm cm cm 0 cm 6 64 cm 05 cm Wandle um. dm = cm 4 dm = cm 5 dm = cm dm = cm 9 dm = cm 6 dm = cm 00 cm = dm 900 cm = dm cm = dm 7 00 cm = dm 00 cm = dm 8 00 cm = dm m = dm 6 m = dm 7 m = dm 5 m = dm 4 m = dm 0 m = dm

14 Phase I, Schriftliche Multiplikation KV Rechne die Multiplikationen bis Rechne die Multiplikationen bis Rechne. a) Multipliziere 4 mit der Zahl. b) Berechne das Doppelte der Zahl 85. Die Multiplikation 8 = 4 Faktor mal Faktor Das Ergebnis nennt man Produkt. c) Wie heißt das Siebenfache von 6? d) Hans berechnet das Dreifache der Zahl 8. Lukas multipliziert 8 mit 6. Wer von den beiden erhält die größere Zahl? Um wie viel? e) Berechne das Produkt aus 8 und 7.

15 Phase I, Rechenbäume KV Berechne die gesuchten Zahlen Ergänze die fehlenden Zahlen Erfinde zu diesen Rechenbäumen passende Rechengeschichten. Stelle Fragen und beantworte sie. a) b) 670 kg 98 kg 9,70 6,

16 Phase I, Rechnen mit Platzhaltern KV 4 Berechne die fehlenden Zahlen Berechne die fehlenden Zahlen Berechne die Geheimzahlen. Schreibe die Rechnungen. a) Addiere zur Geheimzahl die Zahl 0 und dividiere das Ergebnis durch. Dann erhältst du 7. Wie lautet die Geheimzahl? Geheimzahl +0 7 b) Subtrahiere von der Geheimzahl die Zahl 5 und multipliziere das Ergebnis mit 4. Dann erhältst du 4. Wie lautet die Geheimzahl? Geheimzahl c) Multipliziere die Geheimzahl mit der Zahl 7 und addiere zum Ergebnis die Zahl 5. Dann erhältst du 6. Wie lautet die Geheimzahl? Geheimzahl d) Dividiere die Geheimzahl durch die Zahl 0 und multipliziere das Ergebnis mit 8. Dann erhältst du 80. Wie lautet die Geheimzahl? Geheimzahl

17 Phase I, Schriftliche Division KV 5 Rechne die Divisionen bis = 4 9 = = = = = 64 R0 90 R6 9 R 74 R 0 R 09 R Rechne die Divisionen bis = = = = = = Rechne. a) Dividiere 596 durch 4 und rechne die Probe. b) Welche Zahl erhält man, wenn man 85 durch teilt? c) Teile 056 durch 7 und rechne die Probe. 4 Bestimme die fehlenden Zahlen. 9 7 = 7 4 R 5 = 6 R

18 Phase I, Sachaufgaben mit kg/dag und Euro/Cent KV 6 Champignon Eierschwammerl Steinpilz Austernpilz Champignons 0 dag 90 Cent Eierschwammerl 0 dag,90 Steinpilze 0 dag 5,40 Austernpilze 0 dag 4,50 Die meisten Pilze findet man zwischen August und Oktober. Man kann nicht alle Pilze essen! Manche sind giftig und können sogar tödlich sein. Welcher Pilz ist der teuerste? Welcher Pilz ist der billigste? Rechne aus, wie viel diese Kundinnen und Kunden bezahlen und wie viel Wechselgeld sie bekommen. Rechne in Cent. Verwende die oben angegebenen Preise. a) Erika kauft kg Champignons. Sie bezahlt mit einem 0 Euroschein. b) Frau Wimmer kauft 0 dag Eierschwammerl und 40 dag Steinpilze. Sie bezahlt mit zwei 0 Euroscheinen. c) Andreas kauft von jeder Sorte 0 dag. Er bezahlt mit einem 50 Euroschein. d) Otto kauft ein Kilogramm Austernpilze und ein Kilogramm Steinpilze. Er bezahlt mit einem 00 Euroschein. e) Hannelore kauft 60 dag Champignons und halb so viel von den Eierschwammerln. Sie gibt der Verkäuferin einen 50 Euroscheinen. 4, Bernd hat 0 Euro. Welche Menge Champignons kann er dafür kaufen? 5 Lisa bezahlt 4,40. Was könnte sie gekauft haben?

19 Phase I, Sachaufgaben im ZR KV 7 Finde Fragen und löse die Aufgaben in deinem Heft. a) Andreas kauft in Zwucks Zweirad Shop ein Moped. Der ursprüngliche Preis war 549, heute kostet das Moped nur 99. b) Herr Hiller möchte ein E-Bike kaufen. Ein Modell gefällt ihm besonders gut, es kostet heute nur 885. Er überlegt aber, ob er doch das teurere Modell nehmen soll, es kostet um 764 mehr. c) Der Preis des roten Motorrollers ist nun um 06 heruntergesetzt. Davor hat er 95 gekostet. d) Das Super Enduro X5 Motorrad kostet neu Zwuck verkauft aber auch ein gebrauchtes Modell um Zwucks Zweirad Shop Große Herbstaktion! e) Frau Mitter kauft ein E-Bike um 497, einen Fahrradhelm um 59, ein Sicherheitsschloss um 9 und einen Fahrradanhänger. Sie bezahlt 854. f) Das Rennrad Sprint500 kostet heute nur die Hälfte und zwar g) Lorenz hat zur Verfügung. Er geht zu Zwucks Zweirad Shop und kauft einen Motorroller. Der kostet heute statt 897 nur 690. h) Am ersten Tag der Herbstaktion hat Zwuck zwei Kinderräder KidStar0 um je 98, ein E-Bike um 965 und ein Moped um 69 verkauft. Finde Fragen und löse die Aufgaben in deinem Heft. a) In Strumplkirchen leben 7 49 Menschen, davon sind 896 weiblich. b) In Pixlbach leben 8 Frauen und 699 Männer. c) Von den 8 4 Menschen in Gumsberg besitzt jeder Dritte ein Auto. d) Bei der letzten Wahl in Ribfeld haben 78 Menschen ihre Stimme abgegeben. Das war genau die Hälfte der Einwohner. e) 9 5 Personen leben in Hagelsgrund, davon sind 465 jünger als 8 Jahre. f) Bertelsbach hat 7 89 Einwohnerinnen und Einwohner. Bei der Volkszählung vor 0 Jahren waren es noch 8 0. g) Hengstberg hatte bei der letzten Volkszählung 5 6 Einwohnerinnen und Einwohner. Seitdem sind Leute gestorben, 8 Kinder sind zur Welt gekommen und 45 Menschen sind weggezogen.

Mathematik für die 4. Klasse der Volksschule

Mathematik für die 4. Klasse der Volksschule David Wohlhart Michael Scharnreitner Elisa Kleißner Mathematik für die. Klasse der Volksschule Übungs- und Fördermaterial Kopiervorlagen zur Individualisierung und Differenzierung im Mathematikunterricht

Mehr

Rechendreiecke Ich erkenne einfache Formen aus der Umwelt, beschreibe und benenne sie: Rechteck, Dreieck, Kreis, Quadrat

Rechendreiecke Ich erkenne einfache Formen aus der Umwelt, beschreibe und benenne sie: Rechteck, Dreieck, Kreis, Quadrat Mathematik 1. Klasse EBENE UND RAUM Gegenstandsmengen zählen, vergleichen und Ich orientiere und positioniere mich im Raum (links, rechts, oben, unten) und bewege mich zielorientiert. Zahlenraum 20/30

Mehr

Trage passende Zahlen in das Hunderterfeld ein. Suche dann Rechnungen dazu!

Trage passende Zahlen in das Hunderterfeld ein. Suche dann Rechnungen dazu! Ich zeige, was ich kann! Name: 3. Klasse / EC 1 Trage passende Zahlen in das Hunderterfeld ein. Suche dann Rechnungen dazu! 2 3 Rechenrätsel: Denke an das Hunderterfeld! Die Zahl steht unter der Zahl mit

Mehr

LZ 01-1 L Ö S U N G E N 3.Klasse

LZ 01-1 L Ö S U N G E N 3.Klasse LZ 01-1 L Ö S U N G E N 3.Klasse 1. 200 2. 987 3. 250 4. 440 5. 185 6. 534 (574) 7. 507 8. Die größte dreistellige Zahl heißt 333. Die kleinste dreistellige Zahl heißt 100. Die kleinste zweistellige Zahl

Mehr

Sachaufgaben für die 4. Klasse

Sachaufgaben für die 4. Klasse Sachaufgaben für die 4. Klasse Inhaltsverzeichnis 1. Beim Sport, Sachaufgaben zum schriftlichen Addieren und Subtrahieren, Zahlenraum bis 1000, Begriffe doppelt so viele und halb so viele, 6 Seiten 2.

Mehr

Gut.Besser.FiT. Klasse. Von Grundschullehrern EMPFOHLEN. Entspricht den Lehrplänen. Das musst du wissen! Mathematik

Gut.Besser.FiT. Klasse. Von Grundschullehrern EMPFOHLEN. Entspricht den Lehrplänen. Das musst du wissen! Mathematik Gut.Besser.FiT Klasse Das musst du wissen! Mathematik Von Grundschullehrern EMPFOHLEN Entspricht den Lehrplänen Das musst du wissen! Mathematik Klasse von Andrea Essers Illustrationen von Guido Wandrey

Mehr

MATHEMATIK 1.SCHULSTUFE

MATHEMATIK 1.SCHULSTUFE MATHEMATIK 1.SCHULSTUFE ETAPPENPLAN BIS SEMESTER Erarbeitung aller Anforderungen mit Hilfsmittel - Zuordnen der Begriffe rechts, links, oben, unten, in der Mitte - Vergleichen und Klassifizieren von Mengen

Mehr

Taschenrechner KV 36 Taschenrechner Zahlen-Palindrome 23 KV 37 Taschenrechner Herzschlag 23 KV 38 Taschenrechner Grenzen des Nutzens 23

Taschenrechner KV 36 Taschenrechner Zahlen-Palindrome 23 KV 37 Taschenrechner Herzschlag 23 KV 38 Taschenrechner Grenzen des Nutzens 23 Inhaltsverzeichnis zur Schülerbuchseite Allgemeine Kopiervorlagen KV 1 Karteikarten zum Nachschlagen (1) 6/7, 38 43, 64 75, 90 101, 124 135 KV 2 Karteikarten zum Nachschlagen (2) 60 63, 78 83, 108 113,

Mehr

Mathezebi 3 Das Zebibuch für den Mathematikunterricht in Klasse 3 Ein Mathematikarbeitsheft

Mathezebi 3 Das Zebibuch für den Mathematikunterricht in Klasse 3 Ein Mathematikarbeitsheft 100 200 300 400 500 1000 Mathezebi 3 Das Zebibuch für den Mathematikunterricht in Klasse 3 Ein Mathematikarbeitsheft 756-387= Dieses Mathezebi gehört: 1. Wiederholung (6) a) + 36 27 48 19 25 b) - 27 35

Mehr

Arbeitsplan mit Implementierung der Bildungsstandards Mathematik Klasse 3

Arbeitsplan mit Implementierung der Bildungsstandards Mathematik Klasse 3 Arbeitsplan mit Implementierung der Bildungsstandards Mathematik Klasse 3 Kapitel 1: Zahlen überall Seite 4 15 (ca. 1. 6. Woche) Grundrechenarten im Zahlenraum bis 100 Zahldarstellung und Grundrechenarten

Mehr

4 73 c 5. Ich zeige, was ich kann! Name: Rechne im Kopf! Suche mögliche Malrechnungen. Kreise mindestens 5 Rechnungen ein!

4 73 c 5. Ich zeige, was ich kann! Name: Rechne im Kopf! Suche mögliche Malrechnungen. Kreise mindestens 5 Rechnungen ein! 4. Klasse / EC 1 Rechne im Kop! Suche mögliche Malrechnungen. Kreise mindestens 5 Rechnungen ein! Suche mögliche Teilungsrechnungen. Kreise mindestens 5 Rechnungen ein! 2 6 8 48 2 6 10 61 72 9 8 1 11 4

Mehr

Lerneinheit 3: Mit Euro und Cent rechnen

Lerneinheit 3: Mit Euro und Cent rechnen LM Maßeinheiten S. 11 Übergang Schule - Betrieb Lerneinheit 3: Mit Euro und Cent rechnen A: Werden mehrere Größen addiert (+) oder voneinander subtrahiert (-), muss man alle Größen zuvor in die gleiche

Mehr

Mathematik -Intensivierung * Jahrgangsstufe 7. Lösung von Gleichungen durch Äquivalenzumformungen

Mathematik -Intensivierung * Jahrgangsstufe 7. Lösung von Gleichungen durch Äquivalenzumformungen Mathematik -Intensivierung * Jahrgangsstufe Lösung von Gleichungen durch Äquivalenzumformungen Musterbeispiel: 5 ( x - ) + x = ( 5 - x ) (Vereinfachen!) 5 x - 0 + x = 0-6 x (Vereinfachen!) 8 x - 0 = 0-6

Mehr

Große Anzahlen schätzen. 1 Da sind ja viele Menschen! Schätze, wie viele Menschen auf dem Bild zu sehen sind.

Große Anzahlen schätzen. 1 Da sind ja viele Menschen! Schätze, wie viele Menschen auf dem Bild zu sehen sind. Große Anzahlen schätzen 1 Da sind ja viele Menschen! Schätze, wie viele Menschen auf dem Bild zu sehen sind. Ich schätze, es sind Menschen. Wie weiß man, wie viele Menschen das ungefähr sind? Kennst du

Mehr

Tausenderschritte ZR 10 000 1

Tausenderschritte ZR 10 000 1 Tausenderschritte ZR 10 000 1 Ordne folgende Zahlen der Größe nach! Beginne bei der kleinsten Zahl! a) 3 000, 5 000, 2 000, 4 000, 6 000 b) 4 000, 6 000, 5 000, 2 000, 3 000 c) 9 000, 10 000, 3 000, 5

Mehr

Währungseinheiten. Mathematische Textaufgaben, Klasse 3 Bestell-Nr. 350-10 Mildenberger Verlag

Währungseinheiten. Mathematische Textaufgaben, Klasse 3 Bestell-Nr. 350-10 Mildenberger Verlag Währungseinheiten Anzahl der Centmünzen Es gibt sechs verschiedene Centmünzen. Dies sind Münzen zu 1 Cent, Münzen zu 2 Cent, Münzen zu 5 Cent, Münzen zu 10 Cent, Münzen zu 20 Cent und Münzen zu 50 Cent.

Mehr

MT2 jahresplanung Stoffverteilung zum Mathetiger

MT2 jahresplanung Stoffverteilung zum Mathetiger MATHE IGER 2 MT2 jahresplanung Stoffverteilung zum Mathetiger 2 Inhalt Mathetiger Seite Tigertrainer Seite Unterrichtswoche Kopiervorlage Folien 1 Übung und Wiederholung Zahlen zerlegen Sachaufgaben mit

Mehr

Gut.Besser.FiT. Klasse. Von Grundschullehrern EMPFOHLEN. Entspricht den Lehrplänen. Das musst du wissen! Mathematik

Gut.Besser.FiT. Klasse. Von Grundschullehrern EMPFOHLEN. Entspricht den Lehrplänen. Das musst du wissen! Mathematik Gut.Besser.FiT Klasse Das musst du wissen! Mathematik Von Grundschullehrern EMPFOHLEN Entspricht den Lehrplänen Das musst du wissen! Mathematik Klasse von Andrea Essers Illustrationen von Guido Wandrey

Mehr

Rechnen mit Bruchzahlen

Rechnen mit Bruchzahlen Addition und Subtraktion von Brüchen Aufgabe: Rechnen mit Bruchzahlen In einem Gefäß befinden sich Liter Orangensaft. a.) Jemand trinkt b.) Jemand gießt c.) Jemand gießt Liter davon. Wie viel Saft befindet

Mehr

Treffpunkte für die kantonale Vergleichsarbeit der 6. Klassen. Mathematik

Treffpunkte für die kantonale Vergleichsarbeit der 6. Klassen. Mathematik Treffpunkte für die kantonale Vergleichsarbeit der 6. Klassen Mathematik Solothurn, 21. Mai 2012 1 Arithmetik 1.1 Natürliche Zahlen 1.1.1 Die Sch können natürliche Zahlen lesen und schreiben. S. 6/7 S.

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 2. Klasse

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 2. Klasse Seite 1 Turmzimmer 1: Zählen, Mengen erfassen und Zahlen schreiben 1. Mengen erfassen 1 7. Zehnerzahlen lesen und als Wörter schreiben 2. Mengen erfassen 2 8. Zahlen bis 100 lesen und als Wörter schreiben

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 2. Klasse Seite 1

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 2. Klasse Seite 1 Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 2. Klasse Seite 1 1. Zählen, Mengen erfassen und Zahlen schreiben 1. Mengen erfassen 1 2. Mengen erfassen 2 3. Zähle die Kästchen 4. Zähle die Gegenstände 5. Zähle

Mehr

Flächeneinheiten und Flächeninhalt

Flächeneinheiten und Flächeninhalt Flächeneinheiten und Flächeninhalt Was ist eine Fläche? Aussagen, Zeichnungen, Erklärungen MERKE: Eine Fläche ist ein Gebiet, das von allen Seiten umschlossen wird. Beispiele für Flächen sind: Ein Garten,

Mehr

Lösungen zum Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung

Lösungen zum Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung Lösungen zum Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung Modul: Bruchrechnung Name: SINUS.NRW 00 ) Vorstellung zu Brüchen r f Übungen a) Notiere die zugehörigen Brüche. b) Wie groß ist der Anteil der Fläche

Mehr

Arbeitsplan Mathe, 3. Schuljahr

Arbeitsplan Mathe, 3. Schuljahr : 1.-10.Woche Lernvoraussetzungen erfassen Wiederholung des in Klasse 2 Gelernten Lerninhalte des 2. Schuljahres beherrschen Eingangsdiagnostik Wiederholung mit abgewandelten Übungen Diagnosebögen zum

Mehr

Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung

Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung Modul: Bruchrechnung Name: SINUS.NRW 00 ) Vorstellung zu Brüchen r f Übungen a) Notiere die zugehörigen Brüche. b) Wie groß ist der Anteil der Fläche mit der? c) Wie

Mehr

Jahresplanung 1.Klasse 100% Mathematik

Jahresplanung 1.Klasse 100% Mathematik Jahresplanung 1.Klasse 100% Mathematik Unterrichtswoche Schuljahr 2015/2016 Kapitel Seitentitel Schulbuchseiten 1 - Wiederholung von Lerninhalten der Volksschule 2 1 Statistik Wie viele Geschwister hast

Mehr

Grundwissen. 5. Jahrgangsstufe. Mathematik

Grundwissen. 5. Jahrgangsstufe. Mathematik Grundwissen 5. Jahrgangsstufe Mathematik Grundwissen Mathematik 5. Jahrgangsstufe Seite 1 1 Natürliche Zahlen 1.1 Große Zahlen und Zehnerpotenzen eine Million = 1 000 000 = 10 6 eine Milliarde = 1 000

Mehr

Rechentrainer 3. Schroedel. Herausgegeben von Prof. Dr. Hans-Dieter Rinkens Kurt Hönisch Gerhild Träger

Rechentrainer 3. Schroedel. Herausgegeben von Prof. Dr. Hans-Dieter Rinkens Kurt Hönisch Gerhild Träger Rechentrainer Herausgegeben von Prof. Dr. Hans-Dieter Rinkens Kurt Hönisch Gerhild Träger Erarbeitet von Nadine Franke-Binder, Kurt Hönisch, Claudia Neuburg, Dr. Thomas Rottmann, Michaela Schmitz, Gerhild

Mehr

Themenkreise der Klasse 5

Themenkreise der Klasse 5 Mathematik Lernzielkatalog bzw. Inhalte in der MITTELSTUFE Am Ende der Mittelstufe sollten die Schüler - alle schriftlichen Rechenverfahren beherrschen. - Maßeinheiten umformen und mit ihnen rechnen können.

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 4. Klasse

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 4. Klasse Seite 1 Turmzimmer 1: Zahlenstrahl 1. Zehnerschritte bis 1000: Wie heißen die Zahlen? 7. Hunderterschritte bis 10000: Wo ist die Zahl? 2. Zehnerschritte bis 1000: Von wo bis wo? 8. Hunderterschritte bis

Mehr

Aufgabe 2: Welche Brüche sind auf dem Zahlenstrahl durch die Pfeile gekennzeichnet? Schreibe die Brüche in die Kästen.

Aufgabe 2: Welche Brüche sind auf dem Zahlenstrahl durch die Pfeile gekennzeichnet? Schreibe die Brüche in die Kästen. Grundwissen Klasse 6 - Lösungen I. Bruchzahlen. Sicheres Umgehen mit Bruchzahlen Brüche als Anteil verstehen Brüche am Zahlenstrahl darstellen Brüche erweitern / kürzen können (Mathehelfer: S.6/7) Aufgabe

Mehr

Bruchzahlen. Zeichne Rechtecke von 3 cm Länge und 2 cm Breite. Dieses Rechteck soll 1 Ganzes (1 G) darstellen. von diesem Rechteck.

Bruchzahlen. Zeichne Rechtecke von 3 cm Länge und 2 cm Breite. Dieses Rechteck soll 1 Ganzes (1 G) darstellen. von diesem Rechteck. Bruchzahlen Zeichne Rechtecke von cm Länge und cm Breite. Dieses Rechteck soll Ganzes ( G) darstellen. Hinweis: a.) Färbe ; ; ; ; ; ; 6 b.) Färbe ; ; ; ; ; ; 6 von diesem Rechteck. von diesem Rechteck.

Mehr

ownload Mit Brüchen rechnen 9 Stationen mit Lösungen für die Klasse 6 Marco Bettner, Erik Dinges Downloadauszug aus dem Originaltitel:

ownload Mit Brüchen rechnen 9 Stationen mit Lösungen für die Klasse 6 Marco Bettner, Erik Dinges Downloadauszug aus dem Originaltitel: ownload Marco Bettner, Erik Dinges Mit Brüchen rechnen 9 Stationen mit Lösungen für die Klasse 6 Downloadauszug aus dem Originaltitel: 9 Stationen mit Lösungen für die Klasse 6 Dieser Download ist ein

Mehr

5. Jgst Tag. 1. Berechne: Punkte. a) = b) : 53 = 2. Berechne die Zahl, für die der Platzhalter steht.

5. Jgst Tag. 1. Berechne: Punkte. a) = b) : 53 = 2. Berechne die Zahl, für die der Platzhalter steht. Schulstempel Probeunterricht 00 Mathematik 5. Jgst. -. Tag. Tag. Tag gesamt Note Lies die Aufgaben genau durch! Arbeite sorgfältig und schreibe sauber! Deine Lösungen und Lösungswege müssen gut erkennbar

Mehr

Rechnen mit natürlichen Zahlen

Rechnen mit natürlichen Zahlen Addieren und Subtrahieren einer Zahl Fachausdrücke bei der Addition und Subtraktion: Addition (+) 52 + 27 = 79 1. Summand + 2. Summand = Summe Rechnen mit natürlichen Zahlen Subtraktion ( - ) Strichrechnungen

Mehr

2. Gleichwertige Darstellung von Zahlen als Bruchzahlen, Dezimalbrüche oder Prozentzahlen

2. Gleichwertige Darstellung von Zahlen als Bruchzahlen, Dezimalbrüche oder Prozentzahlen Grundwissen Klasse 6 I. Bruchzahlen 1. Sicheres Umgehen mit Bruchzahlen - Brüche als Anteil verstehen - Brüche am Zahlenstrahl darstellen - Brüche erweitern / kürzen können (Mathehelfer1: S.16/17) Aufgabe

Mehr

Zehntausenderschritte ZR 100 000 1

Zehntausenderschritte ZR 100 000 1 Zehntausenderschritte ZR 100 000 1 Ordne folgende Zahlen der Größe nach! Beginne bei der kleinsten Zahl! a) 30 000, 50 000, 20 000, 40 000, 60 000 b) 40 000, 60 000, 50 000, 20 000, 30 000 c) 90 000, 100

Mehr

Fördermaterialienordner Mathematik 5/6

Fördermaterialienordner Mathematik 5/6 Fördermaterialienordner 5/6 Inhaltsverzeichnis 1 Zahl und Zahlbereiche 1.1 Natürliche Zahlen 1.2 Rechnen mit natürlichen Zahlen 1.3 Rechnen mit Größen 1.4 Brüche 1.5 Teilbarkeit 1.6 Rechnen mit Brüchen

Mehr

Lisa und ihre Freundin haben in den Ferien einen Kochkurs besucht. Nun versuchen sie eine Torte nach einem Rezept im Internet zu backen.

Lisa und ihre Freundin haben in den Ferien einen Kochkurs besucht. Nun versuchen sie eine Torte nach einem Rezept im Internet zu backen. Muster 1 131. Setze die fehlende Malrechnung so ein, dass die Waage im Gleichgewicht ist. 4 9 3 8 8 5 8 5 151. Für welche Zahl steht das Smily am Schluss? 40 - = 32 + =. 3 = : 6 = Für das Smily steht die

Mehr

Bruchteile. Anteile gibt man in Bruchschreibweise an. Anteil : 1 8. Bruchteil : 1 cm 2. Bruchteil : 0,5 cm 2. Anteil : 3 8. Bruchteil : 3 cm 2

Bruchteile. Anteile gibt man in Bruchschreibweise an. Anteil : 1 8. Bruchteil : 1 cm 2. Bruchteil : 0,5 cm 2. Anteil : 3 8. Bruchteil : 3 cm 2 Bruchteile Anteile gibt man in Bruchschreibweise an. Anteil : 8 Bruchteil : cm Anteil : 8 Bruchteil : 0, cm Anteil : 8 Bruchteil : cm Anteil : 8 Bruchteil :, cm 8 nennt man einen Bruch. 8 heißt Nenner

Mehr

Prozent- und Promillerechnung

Prozent- und Promillerechnung Prozent- und Promillerechnung Name: Probearbeit Mathematik (M 8). Für die Ausfertigung des Bauplans und die Bauausführung berechnet ein Architekt 4,5 % der Bausumme. Sein Honorar beträgt 6 200. 2. Herr

Mehr

Mathematikunterricht. Volksschule. in der. Maria Koth

Mathematikunterricht. Volksschule. in der. Maria Koth Mathematikunterricht in der Volksschule Maria Koth Herzlich Willkommen! Mathematiklehrplan der Volksschule Mathematiklehrplan der Volksschule Gegliedert in: Grundstufe I: 1. + 2. Schulstufe Grundstufe

Mehr

Rationale Zahlen. Vergleichen und Ordnen rationaler Zahlen

Rationale Zahlen. Vergleichen und Ordnen rationaler Zahlen Rationale Zahlen Vergleichen und Ordnen rationaler Zahlen Von zwei rationalen Zahlen ist die die kleinere Zahl, die auf der Zahlengeraden weiter links liegt.. Setze das richtige Zeichen. a) -3 4 b) - -3

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 4. Klasse Seite 1

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 4. Klasse Seite 1 Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 4. Klasse Seite 1 1. Zahlenstrahl 1. Zehnerschritte bis 1000: Wie heißen die Zahlen? 2. Zehnerschritte bis 1000: Von wo bis wo? 3. Zehnerschritte bis 1000: Wo ist

Mehr

Mathematik-Olympiade Stufe, Aufgaben Klasse 3

Mathematik-Olympiade Stufe, Aufgaben Klasse 3 Vorname: Nachname: Klasse: Schule: 1 2 3 4 5 6 7 Gesamt von 6 von 5 von 6 von 7 von 3 von 35 Mathematik-Olympiade in Niedersachsen Schuljahr 2014/2015 3. Stufe (Landesrunde) Schuljahrgang 3 Aufgaben 1.

Mehr

Mathematik für die 4. Klasse der Volksschule Übungsteil

Mathematik für die 4. Klasse der Volksschule Übungsteil David Wohlhart Michael Scharnreitner Elisa Kleißner Mathematik für die. Klasse der Volksschule Übungsteil Im Buch verwendete Symbole und ihre Bedeutung anspruchsvolle Aufgabenstellung Das Lehrwerk EINS

Mehr

GW Mathematik 5. Klasse

GW Mathematik 5. Klasse Begriffe zur Gliederung von Termen Term Rechenart a heißt b heißt a + b (Summe) Addition 1. Summand 2. Summand a b (Differenz) Subtraktion Minuend Subtrahend a b ( Produkt) Multiplikation 1. Faktor 2.

Mehr

Teil 2: So fit BIST du! Übungsaufgaben zu den Bildungsstandards Klasse

Teil 2: So fit BIST du! Übungsaufgaben zu den Bildungsstandards Klasse Teil 2: So fit BIST du! Übungsaufgaben zu den Bildungsstandards 2. 4. Klasse Liebe Lehrerin, lieber Lehrer! Nun gibt es die Zahlenreise-Übungs-CD-ROMs auch in schriftlicher Form! Die Übungs-CD-ROMs zur

Mehr

Notwendiges Grundwissen am Ende der Klasse 4 für den Übergang ans Gymnasium

Notwendiges Grundwissen am Ende der Klasse 4 für den Übergang ans Gymnasium Notwendiges Grundwissen am Ende der Klasse 4 für den Übergang ans Gymnasium Für einen effektiven Mathematikunterricht ist es unerlässlich, dass Schüler auf grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten zurückgreifen

Mehr

-Förderbox Mathematik Zahlenraum bis 1000 Größen

-Förderbox Mathematik Zahlenraum bis 1000 Größen -Förderbox Mathematik Zahlenraum bis 00 Größen. Lernstandskontrollen. Lernstandskontrollen mit Lösungen. Kompetenzübersicht. Lerner-Mini. Faltanleitung zum Lerner-Mini Finken-Verlag www.finken.de LOGICO-Förderbox

Mehr

Kompetenzen und Aufgabenbeispiele Mathematik

Kompetenzen und Aufgabenbeispiele Mathematik Institut für Bildungsevaluation Assoziiertes Institut der Universität Zürich Kompetenzen und Aufgabenbeispiele Mathematik Informationen für Lehrpersonen und Eltern 1. Wie sind die Ergebnisse dargestellt?

Mehr

1 Grundwissen 6 2 Dezimalbrüche (Dezimalzahlen) 9 3 Brüche 11 4 Rationale Zahlen 16 5 Potenzen und Wurzeln 20 6 Größen und Schätzen 24

1 Grundwissen 6 2 Dezimalbrüche (Dezimalzahlen) 9 3 Brüche 11 4 Rationale Zahlen 16 5 Potenzen und Wurzeln 20 6 Größen und Schätzen 24 Inhalt A Grundrechenarten Grundwissen 6 Dezimalbrüche (Dezimalzahlen) 9 Brüche Rationale Zahlen 6 5 Potenzen und Wurzeln 0 6 Größen und Schätzen B Zuordnungen Proportionale Zuordnungen 8 Umgekehrt proportionale

Mehr

MATHEMATIK 3. KL. schultraining.ch - Hard Winterthur. ID Typ Pool. Zahlenbereich

MATHEMATIK 3. KL. schultraining.ch - Hard Winterthur. ID Typ Pool. Zahlenbereich Verzeichnis der Online Übungen auf: schultraining.ch - Hard 5-8408 Winterthur MATHEMATIK 3. KL. www.schultraining.ch ID Typ Pool Zahlenbereich Kopfrechnen Zahlen ordnen - Bereich 1000 (ID-1067-3) 1067

Mehr

Das kann ich! Rechnen mit Größen. von Andrea Tonte Illustrationen von Guido Wandrey

Das kann ich! Rechnen mit Größen. von Andrea Tonte Illustrationen von Guido Wandrey Das kann ich! Rechnen mit Größen Klasse von Andrea Tonte Illustrationen von Guido Wandrey Vorwort Liebe/r, du möchtest das Rechnen mit Größen üben, damit du darin richtig fit wirst? Dann ist dieses Heft

Mehr

Lernmodul Addition. Addition von 2 Zahlen. Addition von 3 Zahlen. Additionsgleichungen. Lernmodul Bruchrechnen. Brüche addieren. Brüche subtrahieren

Lernmodul Addition. Addition von 2 Zahlen. Addition von 3 Zahlen. Additionsgleichungen. Lernmodul Bruchrechnen. Brüche addieren. Brüche subtrahieren Lernmodul Addition Addition von 2 Zahlen Addition von 3 Zahlen Additionsgleichungen Lernmodul Bruchrechnen Brüche addieren Brüche subtrahieren Lernmodul Division Division durch 2, 3, 4, 5, 10 Division

Mehr

KGS Curriculum Mathematik Hauptschule Klasse 5. Inhalte Inhaltsbereiche gemäß Kerncurriculum Eigene Bemerkungen Kapitel 1 Zahlen und Daten

KGS Curriculum Mathematik Hauptschule Klasse 5. Inhalte Inhaltsbereiche gemäß Kerncurriculum Eigene Bemerkungen Kapitel 1 Zahlen und Daten Cornelsen: Schlüssel zur Mathematik Klasse 5 Differenzierende Ausgabe Niedersachsen ISBN: 978-3-06-006720-6 KGS Curriculum Mathematik Hauptschule Klasse 5 Inhalte Inhaltsbereiche gemäß Kerncurriculum Eigene

Mehr

sfg Brüche Brüche beschreiben Bruchteile bzw. Anteile M 6.1 Die Schokoladentafel hat 14 Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil

sfg Brüche Brüche beschreiben Bruchteile bzw. Anteile M 6.1 Die Schokoladentafel hat 14 Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil M 6. Brüche Brüche beschreiben Bruchteile bzw. Anteile 3 4 von 00kg = 4 von 00kg 3 = (00kg 4) 3 = kg 3 = 7kg (s. auch 6.0) Die Schokoladentafel hat 4 Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil

Mehr

Arbeitsplan für Rheinland-Pfalz. Kapitel 1: Wiederholung und Vertiefung, Seite 4 15 (ca Woche)

Arbeitsplan für Rheinland-Pfalz. Kapitel 1: Wiederholung und Vertiefung, Seite 4 15 (ca Woche) Arbeitsplan für Rheinland-Pfalz 4 6 7 8 9 Wiederholung: Addieren, Subtrahieren, Einmaleins Kreative Aufgaben: Regelwürmer Addieren und Subtrahieren zweistelliger Zahlen Inhaltsbezogene Kapitel 1: Wiederholung

Mehr

Mathematik-Arbeitsblatt Klasse:

Mathematik-Arbeitsblatt Klasse: Mathematik-Arbeitsblatt Klasse: 23.10.2012 Aufgabe 1 (5A1.01-031-m) Martin, Michael und Max möchten für die Mama zu Weihnachten gemeinsam ein Buch als Geschenk kaufen. Es kostet 27. Jeder der drei hat

Mehr

Auswertung der zentralen Aufgabenstellung Mathematik für die 7. Klassen der Hauptschule im Schuljahr 2000/2001

Auswertung der zentralen Aufgabenstellung Mathematik für die 7. Klassen der Hauptschule im Schuljahr 2000/2001 Auswertung der zentralen Aufgabenstellung Mathematik für die 7. Klassen der Hauptschule im Schuljahr 2000/2001 1. Notenverteilung in den Regierungsbezirken Notenverteilung in Prozent Regierungsbezirk 1

Mehr

Währungseinheiten. Mathematische Textaufgaben, Klasse 4 Bestell-Nr. 350-12 Mildenberger Verlag

Währungseinheiten. Mathematische Textaufgaben, Klasse 4 Bestell-Nr. 350-12 Mildenberger Verlag Währungseinheiten Anzahl der Centmünzen Es gibt sechs verschiedene Centmünzen. Dies sind Münzen zu 1 Cent, Münzen zu 2 Cent, Münzen zu 5 Cent, Münzen zu 10 Cent, Münzen zu 20 Cent und Münzen zu 50 Cent.

Mehr

Begriffe zur Gliederung von Termen, Potenzen 5

Begriffe zur Gliederung von Termen, Potenzen 5 Begriffe zur Gliederung von Termen, Potenzen 5 Begriffe zur Gliederung von Termen Term Rechenart Termbezeichnung a heißt b heißt a + b Addition Summe 1. Summand 2. Summand a b Subtraktion Differenz Minuend

Mehr

Negative Zahlen. Lösung: Ordne in einen Zahlenstrahl ein! 7;5; 3; 6. Das Dezimalsystem

Negative Zahlen. Lösung: Ordne in einen Zahlenstrahl ein! 7;5; 3; 6. Das Dezimalsystem Negative Zahlen Negative Zahlen Ordne in einen Zahlenstrahl ein! 7;5; 3; 6 Das Dezimalsystem Zerlege in Stufen! Einer, Zehner, usw. a) 3.185.629 b) 24.045.376 c) 3.010.500.700 Das Dezimalsystem a) 3M 1HT

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 3. Klasse Seite 1

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 3. Klasse Seite 1 Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 3. Klasse Seite 1 1. Zahlenstrahl 1. Zehnerschritte: Wie heißt die Zahl? 2. Zehnerschritte: Wie heißen die Zahlen? 1 3. Zehnerschritte: Wie heißen die Zahlen? 2 4.

Mehr

Orientierungsarbeit Mathematik Schuljahr 2013/2014

Orientierungsarbeit Mathematik Schuljahr 2013/2014 Name: Klasse: Orientierungsarbeit Mathematik Schuljahr 2013/2014 In der Welt der Figuren und Körper Aufgabe 1 Die Tabelle beschreibt die Eigenschaften eines Quaders. Ergänze die fehlenden Angaben. Eigenschaft

Mehr

Flächen 1 Zahlenbuch 6

Flächen 1 Zahlenbuch 6 Flächen 1 Zahlenbuch 6 Berechne die fehlenden Angaben. Länge Breite Fläche Umfang 3 cm 25 cm 12 m 64 m 15 mm 8 mm 9 m 126 m 2 28 cm 86,4 cm Flächen 2 Zahlenbuch 6 Berechne die fehlenden Angaben. Länge

Mehr

Planungsblatt Mathematik für die 1E

Planungsblatt Mathematik für die 1E Planungsblatt Mathematik für die 1E Datum: 17.03-21.03 Stoff Wichtig!!! Nach dieser Woche verstehst du: (a) Bruchzahlen immer wieder, immer wieder (b) Geschwindigkeitsaufgaben (c) Strecke, Strahl, Gerade,

Mehr

Download. Mathematik Üben Klasse 5 Multiplikation und Division. Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr.

Download. Mathematik Üben Klasse 5 Multiplikation und Division. Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr. Download Martin Gehstein Mathematik Üben Klasse 5 Multiplikation und Division Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr Downloadauszug aus dem Originaltitel: Mathematik üben Klasse 5 Multiplikation

Mehr

M ATHEMATIK Klasse 3. Stoffverteilungsplan Sachsen. Der Zahlenraum bis 1000 (S. 14 25)

M ATHEMATIK Klasse 3. Stoffverteilungsplan Sachsen. Der Zahlenraum bis 1000 (S. 14 25) M ATHEMATIK Klasse 3 Stoffverteilungsplan Sachsen Duden Mathematik 3 Lehrplan: Lernziele / Inhalte Der (S. 14 25) Entwickeln von Zahlvorstellungen/Orientieren im Schätzen und zählen, Zählstrategien, Anzahl

Mehr

Addition und Subtraktion Addieren heißt zusammenzählen, plus rechnen oder die Summe bilden.

Addition und Subtraktion Addieren heißt zusammenzählen, plus rechnen oder die Summe bilden. 1 Grundwissen Rechenarten Addition und Subtraktion Addieren heißt zusammenzählen, plus rechnen oder die Summe bilden. 418 + 2 987 = 3 405 + 2 987 418 Umkehraufgabe 3 405 Summe Ergebnis der Summe 2 987

Mehr

Aufgaben / M-Beispielen

Aufgaben / M-Beispielen Aufgaben / M-Beispielen 1. Schularbeit aus MATHEMATIK KL.: M2/I. - S.2 1) Zeichne den begonnen Schrägriss eines Quaders mit 40 mm Höhe fertig! Schularbeitenvorbereitung Köck 2) Zeichne den begonnenen Schrägriss

Mehr

Berechne schriftlich: a) b) Bilde selbst ähnliche Beispiele.

Berechne schriftlich: a) b) Bilde selbst ähnliche Beispiele. Basiswissen Mathematik Klasse 5 / 6 Seite 1 von 12 1 Berechne schriftlich: a) 538 + 28 b) 23 439 Bilde selbst ähnliche Beispiele. 2 Berechne schriftlich: a) 36 23 b) 989: 43 Bilde selbst ähnliche Beispiele.

Mehr

Größere Zahl minus kleinerer Zahl anschreiben. Komma unter Komma schreiben. 33,8 : 1,3 = 33,8 : 13 = 26

Größere Zahl minus kleinerer Zahl anschreiben. Komma unter Komma schreiben. 33,8 : 1,3 = 33,8 : 13 = 26 E1 E E3 E4 E5 E6 E7 Lösungen 1 Mein Wissen aus der 1. Klasse z. B., 1 F angemalt im Plan Da sie in unterschiedlichen Abteilungen des Flugzeugs saßen (Business-Class + Economy-Class), konnten sie einander

Mehr

Anhang 5. Eingangstest I. 2. Berechnen Sie den Durchschnitt von 6 + 3,9 + 12, 0 = 3 und Wie groß ist die Summe von Berechnen Sie: : =

Anhang 5. Eingangstest I. 2. Berechnen Sie den Durchschnitt von 6 + 3,9 + 12, 0 = 3 und Wie groß ist die Summe von Berechnen Sie: : = Anhang 5 Eingangstest I 1. Berechnen Sie: 63,568 1000 = 2. Berechnen Sie den Durchschnitt von 6 + 3,9 + 12, 0 = 3. Wie groß ist die Summe von 4 3 und 6 5? 8 4 4. Berechnen Sie: : = 35 15 5. Berechnen Sie:

Mehr

5. 7. Brüche und Dezimalzahlen. Mathematik. Das 3-fache Training für bessere Noten: Klasse. Klasse

5. 7. Brüche und Dezimalzahlen. Mathematik. Das 3-fache Training für bessere Noten: Klasse. Klasse Das 3-fache Training für bessere Noten: WISSEN ÜBEN TESTEN Die wichtigsten Regeln zum Thema Brüche und Dezimalzahlen mit passenden Beispielen verständlich erklärt Zahlreiche Übungsaufgaben in drei Schwierigkeitsstufen

Mehr

KGS Curriculum Mathematik Hauptschule Klasse 5

KGS Curriculum Mathematik Hauptschule Klasse 5 KGS Curriculum Mathematik Hauptschule Klasse 5 Lehrwerk: Maßstab Band 5 Verlag: Schrödel Inhalte Kapitel 1 Zahlen und Daten - Fragebogen auswerten, Strichlisten, Tabellen und Diagramme anlegen - Zahlen

Mehr

Informationsblatt für den Einstieg ins 1. Mathematikjahr AHS

Informationsblatt für den Einstieg ins 1. Mathematikjahr AHS Informationsblatt für den Einstieg ins 1. Mathematikjahr AHS Stoff für den Einstufungstest Mathematik in das 1. Jahr AHS: Mit und ohne Taschenrechner incl. Vorrangregeln ( Punkt vor Strich, Klammern, ):

Mehr

Probeunterricht 2011 an Wirtschaftsschulen in Bayern

Probeunterricht 2011 an Wirtschaftsschulen in Bayern an Wirtschaftsschulen in Bayern Mathematik 6. Jahrgangsstufe - Haupttermin Arbeitszeit Teil I (Zahlenrechnen) Seiten 1 bis 4: Arbeitszeit Teil II (Textrechnen) Seiten 5 bis 7: 45 Minuten 45 Minuten Name:....

Mehr

Inhaltsverzeichnis / Modul 1

Inhaltsverzeichnis / Modul 1 Inhaltsverzeichnis / Modul 1 i Der Taschenrechner - Einführung 1 Der Taschenrechner - 2 Besonderheiten 2 Der Taschenrechner - 3 Übungen 3 Stellenwerte- 1 Addition 4 Stellenwerte - 2 Subtraktion 5 10, 100,

Mehr

Orientieren im Zahlenraum bis 1 Million

Orientieren im Zahlenraum bis 1 Million Inhalt A Orientieren im Zahlenraum bis 1 Million 1 Stellentafel und Zahlenstrahl 6 2 Nachbarzahlen und Runden 8 3 Anordnen 10 B Addieren und Subtrahieren 1 Mündliches Addieren und Subtrahieren 12 2 Schriftliches

Mehr

Arbeitsplan mit Implementierung des Lehrplans Mathematik Klasse 3

Arbeitsplan mit Implementierung des Lehrplans Mathematik Klasse 3 Arbeitsplan mit Implementierung des Lehrplans Mathematik Klasse 3 Prozessbezogene Inhaltsbezogene Kapitel 1: Wiederholung und Vertiefung Seite 4 17 (ca. 1. 4. Woche) Rechnen im Zahlenraum bis 100 festigen;

Mehr

Serie W1, Kl Wie viele Flächen, Ecken und Kanten hat ein Quader? F: E: K:

Serie W1, Kl Wie viele Flächen, Ecken und Kanten hat ein Quader? F: E: K: Serie W1, Kl. 5 1. 89 + 32 = 2. 17 8 = 3. 120 : 5 = 4. 123 42 = 5. Wie viele Flächen, Ecken und Kanten hat ein Quader? F: E: K: 6. 165 cm = dm 7. 48 000 g = kg 8. Skizziere das abgebildete Würfelnetz.

Mehr

Voransicht. Spiel: T(h)ermalbad. 6 Terme und Gleichungen. Material: 1 Würfel, 1 Kopiervorlage pro Gruppe

Voransicht. Spiel: T(h)ermalbad. 6 Terme und Gleichungen. Material: 1 Würfel, 1 Kopiervorlage pro Gruppe Spiel: T(h)ermalbad Material: 1 Würfel, 1 Kopiervorlage pro Gruppe Spielbeschreibung: Suche dir ein bis drei Mitspielerinnen und Mitspieler. Die Spieler würfeln nacheinander und setzen die erwürfelte Zahl

Mehr

Download. Basics Mathe Flächenberechnung. Längenmessungen, Umfang, Flächenmaße. Michael Franck. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Basics Mathe Flächenberechnung. Längenmessungen, Umfang, Flächenmaße. Michael Franck. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Michael Franck Basics Mathe Flächenberechnung Längenmessungen, Umfang, Flächenmaße Downloadauszug aus dem Originaltitel: Basics Mathe Flächenberechnung Längenmessung, Umfang, Flächenmaße Dieser

Mehr

Berufsreifeprüfung Studienberechtigung. Mathematik. Einstiegsniveau

Berufsreifeprüfung Studienberechtigung. Mathematik. Einstiegsniveau Berufsreifeprüfung Studienberechtigung Mathematik Einstiegsniveau Zusammenstellung von relevanten Unterstufenthemen, die als Einstiegsniveau für BRP /SBP Kurse Mathematik beherrscht werden sollten. /brp

Mehr

Grundwissen 5. Klasse

Grundwissen 5. Klasse Grundwissen 5. Klasse 1/5 1. Zahlenmengen Grundwissen 5. Klasse Natürliche Zahlen ohne Null: N 1;2;3;4;5;... mit der Null: N 0 0;1;2;3;4;... Ganze Zahlen: Z... 3; 2; 1;0;1;2;3;.... 2. Die Rechenarten a)

Mehr

MATHEMATIK 3. KL. FL. Übungstyp

MATHEMATIK 3. KL. FL. Übungstyp MATHEMATIK 3. KL. FL ID Übungstyp Anzahl Aufgaben Arithmetik/Algebra Zahlvorstellungen Zahlwörter - Zahlen (ID 1056-3) 1056 Übung 42 Stellenwerttafel (ID 1271-3) 1271 Übung 15 Zahlen bilden 1 (ID 1057-3)

Mehr

Die Größe von Flächen vergleichen

Die Größe von Flächen vergleichen Vertiefen 1 Die Größe von Flächen vergleichen zu Aufgabe 1 Schulbuch, Seite 182 1 Wer hat am meisten Platz? Ordne die Figuren nach ihrem Flächeninhalt. Begründe deine Reihenfolge. 1 2 3 4 zu Aufgabe 2

Mehr

Teil 1: Ich zeige, was ich kann! Kompetenzchecks für die Schulstufe

Teil 1: Ich zeige, was ich kann! Kompetenzchecks für die Schulstufe Teil 1: Ich zeige, was ich kann! Kompetenzchecks für die 1. 4. Schulstufe Liebe Kollegin, lieber Kollege! Mit den hier vorliegenden Kompetenzchecks erhalten Sie als Lehrerin oder als Lehrer in geregelten

Mehr

Probeunterricht 2010 an Wirtschaftsschulen in Bayern

Probeunterricht 2010 an Wirtschaftsschulen in Bayern an Wirtschaftsschulen in Bayern Mathematik 7. Jahrgangsstufe Arbeitszeit Teil I (Zahlenrechnen) Seiten 1 bis 4: Arbeitszeit Teil II (Textrechnen) Seiten 5 bis 7: 45 Minuten 45 Minuten Name:.... Vorname:.

Mehr

Quadrat. Rechteck. Rechteck. 1) Was ist hier falsch? 2) Welche Fläche entsteht? Zeichne zur Hilfe, wenn du möchtest! 3) Erkennst du die Fläche?

Quadrat. Rechteck. Rechteck. 1) Was ist hier falsch? 2) Welche Fläche entsteht? Zeichne zur Hilfe, wenn du möchtest! 3) Erkennst du die Fläche? So fit BIST du 1 1) Was ist hier falsch? 2) Welche Fläche entsteht? Zeichne zur Hilfe, wenn du möchtest! Quadrat 3) Erkennst du die Fläche? Rechteck 4) Versuch es gleich noch einmal: Rechteck 102 So fit

Mehr

Mathematik macht Freude

Mathematik macht Freude Mathematik macht Freude Setze die fehlenden Hunderterzahlen ein: 3 0 8 4 Löse die folgenden Aufgaben: 5 3 4 7 2 2 4 5 2 8 9 6 9 8 4 3 6 9 7 8 0 4 5 2 7 50 7 0 9 0 6 0 9 0 7 0 5 8 240 450 490 350 0 7 Zahlenbereich

Mehr

Modulare Förderung Mathematik

Modulare Förderung Mathematik 1) 1 Umfang und Fläche begrifflich verstehen Welche Aussagen stimmen? Kreuze an. Der Umfang einer Figur ist immer größer als sein Flächeninhalt. Der Flächeninhalt wird kleiner, wenn ich eine Fläche zerschneide

Mehr

Mit Dezimalzahlen multiplizieren

Mit Dezimalzahlen multiplizieren Vertiefen 1 Mit Dezimalzahlen multiplizieren zu Aufgabe 1 Schulbuch, Seite 134 1 Multiplizieren im Bild darstellen Zeichne zur Aufgaben 1,63 2,4 ein Bild und bestimme mit Hilfe des Bildes das Ergebnis

Mehr

Lernzirkel Schriftliches Rechnen

Lernzirkel Schriftliches Rechnen Lernzirkel Schriftliches Rechnen Name: An jeder Station müssen mindestens drei Aufgaben gerechnet werden, davon mindestens eine Textaufgabe ( ). An jeder Station gibt es leichte, mittelschwere und schwere

Mehr

Kompetenztest. Testheft

Kompetenztest. Testheft Kompetenztest Testheft Klassenstufe 3 Grundschulen und Förderschulen Schuljahr 2012/2013 Fach Mathematik Name: ANWEISUNGEN Es gibt verschiedene Arten von Aufgaben in diesem Mathematiktest. Bei einigen

Mehr

Sachaufgaben für die 3. Klasse

Sachaufgaben für die 3. Klasse Sachaufgaben für die 3. Klasse Inhaltsverzeichnis. Im Spielwarengeschäft, Sachaufgaben zum Zusammenzählen und Wegnehmen bis 00, Zeichnung als Lösungshilfe, Rechenfragen zuordnen, 6 Seiten 2. Im Erlebnisbad,

Mehr

Liebe Schüler der zukünftigen 7. Klassen des Marie-Curie- Gymnasiums

Liebe Schüler der zukünftigen 7. Klassen des Marie-Curie- Gymnasiums Marie-Curie-Gymnasium Waldstrasse 1a 16540 Hohen Neuendorf Tel.: 03303/9580 Liebe Schüler der zukünftigen 7. Klassen des Marie-Curie- Gymnasiums Um euch den Einstieg in den Mathematikunterricht zu erleichtern,

Mehr

Mathematik. Einfach klasse in. Wissen Üben Können. Grundschule. 4. Klasse. Grundschule. Mathematik. 4Klasse. Mit extra Lösungsheft

Mathematik. Einfach klasse in. Wissen Üben Können. Grundschule. 4. Klasse. Grundschule. Mathematik. 4Klasse. Mit extra Lösungsheft Grundschule Mathematik. Klasse Einfach klasse in Grundschule Klasse Mathematik Wissen Üben Können Mit extra Lösungsheft Duden Einfach klasse in Mathematik. Klasse Wissen Üben Können Dudenverlag Mannheim

Mehr