Leitfaden zum Formatieren des Praktikumsberichts

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leitfaden zum Formatieren des Praktikumsberichts"

Transkript

1 Leitfaden zum Formatieren des Praktikumsberichts Praktikumsbericht von Vorname Nachname Straße Hausnummer Postleitzahl Ort in der Firma XYZ Straße Hausnummer Postleitzahl Ort vom 01. April bis 15. April 2222 Betreuer bei der Firma XYZ: Herr Mustermann Betreuer am Antoniuskolleg: Frau Anonym Antoniuskolleg Neunkirchen-Seelscheid Klasse 8x mit OpenOffice Writer erstellt von Hildegard Reininghaus, Oktober 2016

2 Inhaltsverzeichnis 1 Zum Leitfaden Teile des Praktikumsberichts Vor dem Formatieren des Textes Speichern der Datei Seite formatieren Seiten einfügen Text eingeben Formatvorlagen anlegen Formatvorlage für den Text Formatvorlage für die Überschriften Formatvorlagen vergeben Text formatieren Überschrift formatieren Überschrift nummerieren Platz für die Skizze deines Arbeitsplatzes einfügen Seitenzahlen einfügen Text überarbeiten Inhaltsverzeichnis einfügen

3 1 Zum Leitfaden Dieser Leitfaden zum Formatieren eines Praktikumsberichts wurde mit OpenOffice Writer formatiert. Ich erkläre Schritt für Schritt, wie du deinen Praktikumsbericht formatieren kannst. Dabei habe ich die Titel von Schaltflächen, Fenstern, Registern und Feldern in der Schriftart ARIAL, VERSALIEN hervorgehoben. Text, den du in Felder eintippen oder auswählen musst, habe ich mit Arial, kursiv gekennzeichnet. Erklärt habe ich nur das, was für Deinen Bericht unbedingt notwendig ist: Text formatieren, Überschriften anlegen und nummerieren, Inhaltsverzeichnis einfügen. Falls du weitere Formatierungen vornehmen möchtest (Abbildungen einfügen und nummerieren, ein Abbildungsverzeichnis anlegen, Tabellen einfügen, Unterüberschriften vergeben), dann schau im Leitfaden zum Formatieren der Facharbeit nach. Er steht in gedruckter Form in der Mediothek im Fach Deutsch unter der Nummer 245 (Signatur: Deu 245 Rei) und als pdf.datei auf der Homepage des Antoniuskollegs. Falls du weitere Erklärungen benötigst oder das Programm einfach nicht so formatiert, wie erwartet, dann sprich mich (Hildegard Reininghaus) zwischen 12:30 und 15:15 Uhr in der Mediothek an. Ich helfe gerne weiter. 2 Teile des Praktikumsberichts Der Bericht über das Praktikum enthält fünf Teile: 1. Das Deckblatt erhält eine von dir gewählte Formatierung. 2. Das Inhaltsverzeichnis wird nach dem Formatieren aus den Überschriften, die du angelegt hast, automatisch erstellt. 3. Der Text wird zuerst vollständig abgetippt und danach erst mit einer Formatvorlage formatiert. 4. Die Praktikumsbescheinigung, die du im Betrieb abgegeben hattest, musst du ausgefüllt wieder mitnehmen und hier abheften. Sie muss also nicht formatiert werden. 5. Der Anhang am Ende des Berichts enthält keinen Text. Hier kannst du Fotos, Flyer, Visitenkarten oder ähnliches einkleben oder abheften. 3

4 3 Vor dem Formatieren des Textes Öffne ein leeres Textdokument unter OpenOffice Writer und tippe den Titel Praktikumsbericht ein. Tippe auf die Taste ENTER, um eine Zeile einzufügen. Der Cursor steht am Anfang der neuen Zeile. 3.1 Speichern der Datei Klicke in der Menüzeile auf DATEI / SPEICHERN UNTER. Es öffnet sich das Fenster SPEICHERN UNTER. Hier gibst du in das Feld DATEINAME Praktikumsbericht ein. Außerdem wählst du unter ORGANISIEREN den Ort aus, an dem du die Datei ablegen möchtest. Wenn du Desktop auswählst, wird das Dokument auf dem Desktop angezeigt und kann von dort sofort gestartet werden. 4

5 Zusätzlich solltest du den Bericht auch noch auf einem USB-Stick abspeichern. Speichere den Bericht immer wieder ab, während du an ihm arbeitest! Nachdem du den Bericht bei deinem Lehrer abgegeben hast, speicherst du den Bericht schließlich unter Dokumente. Danach löschst du die Datei auf dem Desktop. 5

6 3.2 Seite formatieren Die Schule gibt für die Seitenränder folgende Werte vor, an die du dich strikt halten musst: Die Randabstände müssen links: 4 cm, rechts: 2 cm, oben und unten: 2,5 cm betragen. Klicke in der Menüzeile auf FORMAT / SEITE... Es öffnet sich das Fenster SEITENVORLAGE STANDARD. Hier änderst du im Feld SEITENRÄNDER mit den kleinen Pfeilen neben den Feldern die Breite des Randes. Mit Klick auf OK werden die neuen Werte übernommen. 6

7 3.3 Seiten einfügen Der Text deines Berichts wird aus drei großen Teilen bestehen: Deckblatt, Inhaltsverzeichnis und Text. Das Deckblatt ist die erste Seite, die du bereits angelegt hast. Die zweite Seite fügst du mit dem Befehl EINFÜGEN / MANUELLER UMBRUCH ein. Es öffnet sich das Fenster UMBRUCH EINFÜGEN. Hier Seitenumbruch auswählen und mit OK bestätigen. Auf dieser Seite tippst du das Wort Inhaltsverzeichnis ein; dann fügst du eine leere Zeile mit der ENTER-Taste ein. Die dritte Seite fügst du ebenfalls mit dem Befehl EINFÜGEN / MANUELLER UMBRUCH / SEITENUMBRUCH / OK ein. 7

8 3.4 Text eingeben Auf der dritten Seite beginnt der Text deines Berichts. Tippe den Text in das Dokument ein. Lass dabei die Zeilen einfach über den rechten Rand hinauslaufen. Achte darauf, dass Satzzeichen (Komma oder Punkt) immer direkt hinter das Wort gesetzt werden. Dann folgt ein Leerzeichen. So bleiben Satz und Satzzeichen immer zusammen in einer Zeile. Nur nach den Überschriften füge mit ENTER eine neue Zeile ein. Formatiert wird der Text erst, wenn du alles eingetippt hast. Nachdem du deine Erwartungen, die Beschreibung des Praktikumsbetriebs, die Beschreibung deines eigenen Arbeitsplatzes, den Wochenbericht, den Tagesbericht und schließlich die Auswertung des Praktikums eingetippt hast, beginnst du mit den Vorbereitungen zum Formatieren des Textes. 8

9 4 Formatvorlagen anlegen Bisher hast du Texte am PC mit den Schaltflächen oder den Befehlen in der Menüzeile formatiert. Das musst du bei langen Texten, die ein Inhaltsverzeichnis bekommen sollen, anders machen. 4.1 Formatvorlage für den Text Klicke in der Menüzeile auf FORMAT / FORMATVORLAGEN. 9

10 Es öffnet sich das Fenster FORMATVORLAGEN. Hier werden die Vorlagen angezeigt, die in OpenOffice Writer angeboten werden. Du musst eine neue Formatvorlage anlegen. Sie erhält die Werte, die die Schule vorgegeben hat: Schrift: TimesNewRoman, Schriftgröße 12, 1,5-zeilig, Blocksatz. Klicke im Fenster mit der RECHTEN MAUSTASTE auf STANDARD. Es öffnet sich das KONTEXTMENÜ. Klicke NEU an. 10

11 Es öffnet sich das Fenster ABSATZVORLAGE, das mehrere Register enthält. Im Register VERWALTEN gibst du in das Feld NAME Text-Praktikumsbericht ein. 11

12 Im Register EINZÜGE UND ABSTÄNDE gibst du in das Feld ABSTAND UNTER DEM ABSATZ 0,20 cm ein. Im Feld ZEILENABSTAND wählst du 1,5-zeilig aus. Im Register AUSRICHTUNG wählst du im Feld OPTIONEN das Format Blocksatz aus. 12

13 Im Register SCHRIFT wählst du im Feld SCHRIFTART TimesNewRoman, im Feld SCHRIFTSCHNITT Standard und im Feld GRÖSSE 12pt aus. Alle Einstellungen mit Klick auf OK speichern. 13

14 Wenn man jetzt im Fenster FORMATVORLAGEN im unteren Feld auf den kleinen Pfeil klickt, öffnet sich eine Liste aller abgespeicherten Vorlagen. Wenn man auf die Datei BENUTZERVORLAGEN klickt, wird die Vorlage TEXT- PRAKTIKUMSBERICHT angezeigt. 14

15 4.2 Formatvorlage für die Überschriften Dein Praktikumsbericht erhält mindestens sieben Überschriften. Diese sollen im Inhaltsverzeichnis mit den passenden Seitenzahlen angezeigt werden. Deshalb bekommen auch diese eine Formatvorlage. Klicke in der Menüzeile auf FORMAT / FORMATVORLAGEN. Es öffnet sich das Fenster FORMATVORLAGEN. (siehe oben) Klicke mit der RECHTEN MAUSTASTE auf ÜBERSCHRIFT1. Es öffnet sich das KONTEXTMENÜ. Klicke NEU an. Es öffnet sich das Fenster ABSATZVORLAGE, das mehrere Register enthält. Im Register VERWALTEN gibst du in das Feld NAME Überschrift1- Praktikumsbericht ein. 15

16 Im Register SCHRIFT kannst du SCHRIFTART und GRÖSSE nach deinem Geschmack auswählen, da die Schule für die Überschriften keine Vorgaben gemacht hat. Ich rate allerdings dazu, maximal zwei verschiedene Schriften in einem Dokument zu benutzen. Zum Beispiel wählst du im Feld SCHRIFTART TimesNewRoman, im Feld SCHRIFTSCHNITT Fett und im Feld GRÖSSE 14pt (oder 90%) aus. Alle Einstellungen mit Klick auf OK speichern. Wenn man jetzt im Fenster FORMATVORLAGEN im unteren Feld die Datei BENUTZERVORLAGEN anklickt, wird die Vorlage ÜBERSCHRIFT1-PRAKTIKUMSBERICHT angezeigt. 16

17 5 Formatvorlagen vergeben Jetzt musst du dem Text und den Überschriften das entsprechende Format geben. 5.1 Text formatieren Markiere einen Textabschnitt; keine Überschrift! Öffne das Fenster FORMATVORLAGEN und dort die BENUTZERVORLAGEN (siehe oben). Mache einen Doppelklick auf das Feld TEXT-PRAKTIKUMSBERICHT. Der Text wurde formatiert. Dieses Format kannst du jetzt an alle Textteile übertragen, indem du im Fenster FORMATVORLAGEN auf das Symbol GIESSKANNENMODUS klickst. Der Cursor verwandelt sich in eine Gießkanne. Klicke mit dieser Gießkanne nach und nach in jeden Absatz, der formatiert werden soll, bis schließlich der ganze Text dasselbe Format hat. Schließe die Gießkanne mit der Taste ESC auf der Tastatur ganz oben links. 17

18 5.2 Überschrift formatieren Markiere die erste Überschrift. (Das Wort Inhaltsverzeichnis ist keine Überschrift! Es wird später gelöscht.) Öffne das Fenster FORMATVORLAGEN und dort die BENUTZERVORLAGEN (siehe oben). Mache einen Doppelklick auf das Feld ÜBERSCHRIFT1-PRAKTIKUMSBERICHT. Die Überschrift wurde formatiert. Dieses Format kannst du jetzt an alle weiteren Überschriften übertragen, indem du im Fenster FORMATVORLAGEN auf das Symbol GIESSKANNENMODUS klickst. Der Cursor verwandelt sich in eine Gießkanne. Klicke mit dieser Gießkanne nach und nach auf jede Überschrift, bis schließlich alle Überschriften dasselbe Format haben. Schließe die Gießkanne mit der Taste ESC auf der Tastatur ganz oben links. 5.3 Überschrift nummerieren Markiere die erste Überschrift. Klicke in der Menüleiste auf FORMAT und dann auf NUMMERIERUNG UND AUFZÄHLUNGSZEICHEN... 18

19 Es öffnet sich das Fenster NUMMERIERUNG UND AUFZÄHLUNGSZEICHEN. Klicke in das Feld NUMMER1,2,3. Übernimm das Format mit Klick auf OK. 19

20 6 Platz für die Skizze deines Arbeitsplatzes einfügen Nachdem der komplette Praktikumsbericht formatiert wurde, musst du noch Platz für die Skizze deines eigenen Arbeitsplatzes einfügen. Die Beschreibung deines Arbeitsplatzes soll etwa 0,5 Seiten lang sein. Am Ende der Beschreibung kannst du mit dem Befehl EINFÜGEN / MANUELLER UMBRUCH / SEITENUMBRUCH eine neue Seite einfügen. In den Rest der Seite mit der Beschreibung deines Arbeitsplatzes kannst du die Skizze einfügen. 7 Seitenzahlen einfügen Um Seitenzahlen am unteren Rand der Seite einzufügen, musst du eine Fußzeile einfügen. Klicke in der Menüleiste auf EINFÜGEN / FUSSZEILE / STANDARD. Am unteren Rand der Seite wurde eine Fußzeile eingefügt. Der Cursor blinkt in dieser Zeile. Jetzt muss noch die Seitenzahl eingefügt werden. 20

21 Klicke in der Menüleiste auf EINFÜGEN / FELDBEFEHL / SEITENNUMMER. Die Seitenzahl wird angezeigt. Markiere die Seitenzahl. Klicke in der Menüleiste auf FORMAT / ABSATZ und im Fenster ABSATZ im Register AUSRICHTUNG im Feld OPTIONEN auf Rechts. Die Seitenzahl befindet sich jetzt in der unteren rechten Ecke der Seite, wo sie beim Umblättern gut zu sehen ist. 21

22 Leider hat auch die erste Seite eine Seitenzahl bekommen. Diese müssen wir wieder entfernen. Dafür weisen wir der ersten Seite die Formatvorlage: Erste Seite zu. Klicke in der Menüleiste auf FORMAT und FORMATVORLAGEN. Es öffnet sich das Fenster FORMATVORLAGEN. In der obersten Zeile befinden sich Schaltflächen. Klicke hier auf SEITENVORLAGEN. Es werden alle Vorlagen angezeigt, die auf die Seiten angewendet werden können. Mache einen Doppelklick auf ERSTE SEITE. Die erste Seite hat keine Seitenzahl mehr. 22

23 8 Text überarbeiten Besonders gut sieht der Text aus, wenn am Anfang einer Seite ein neues Kapitel anfängt. Das erreichst du dadurch, dass du am Ende eines Kapitels einen Seitenumbruch (siehe oben) einfügst. Korrigiere alle Fehler, die das Rechtschreib-Programm anzeigt. Lies den Text noch einmal genau durch. Es schleichen sich leicht Tippfehler ein, die das Rechtschreibprogramm nicht finden kann (zum Beispiel: finde statt finden ). Druck den Text zur Probe aus. Ist der Text auf den Seiten richtig verteilt, sind alle Tippfehler korrigiert? Frag deine Freundin/deinen Freund ob sie/er Korrektur lesen kann. Oft findet eine unbeteiligte Person mehr Fehler, als derjenige, der den Text getippt hat. 23

24 9 Inhaltsverzeichnis einfügen Erst ganz zum Schluss, wenn du mit der Formatierung deines Berichts zufrieden bist, kannst du das Inhaltsverzeichnis einfügen. Setze den Cursor auf Seite 2 in die Zeile vor das Wort Inhaltsverzeichnis und lösche es. Klicke in der Menüleiste auf EINFÜGEN / VERZEICHNISSE UND TABELLEN / VERZEICHNISSE... Es öffnet sich das Fenster VERZEICHNIS EINFÜGEN. Würdest du hier auf OK klicken, würde das Inhaltsverzeichnis so aussehen: Inhaltsverzeichnis 1Inhaltsangabe...2 2Text schreiben...3 Hier ist die Schriftart und -größe falsch. Außerdem steht die Nummerierung direkt vor der Überschrift, was nicht gut aussieht. Es müssen also noch einige Einstellungen im Fenster VERZEICHNIS EINFÜGEN geändert werden. 24

25 Dieses Fenster hat mehrere Register. Im Register VERZEICHNIS muss im Feld TITEL Inhaltsverzeichnis und im Feld TYP Inhaltsverzeichnis stehen. Im Feld VERZEICHNIS ERSTELLEN muss für Gesamtes Dokument ausgewählt werden. Im Feld ERZEUGEN AUS muss ein Häkchen vor Gliederung und vor Verzeichnismarkierungen gesetzt sein. Im Register EINTRÄGE muss im Feld EBENE die 1 ausgewählt sein. Im Feld STRUKTUR gibt es vier graue Schaltflächen und dazwischen fünf weiße Felder. In das zweite weiße Feld von links, vor der Schaltfläche EINTRAG tippst du drei Leerzeichen ein. Diese Leerzeichen werden dann zwischen der Kapitel-Nummer und der Überschrift eingefügt. Würdest du hier auf OK klicken, würde das Inhaltsverzeichnis so aussehen: Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsangabe Text schreiben

26 Im Register VORLAGEN wählst du im Feld ABSATZVORLAGEN Inhaltsverzeichnis1 aus. Mit Klick auf die Schaltfläche BEARBEITEN öffnet sich ein zweites Fenster ABSATZVORLAGE: INHALTSVERZEICHNIS1. Im Register SCHRIFT wählst du im Feld SCHRIFTART TimesNewRoman, im Feld SCHRIFTSCHNITT Standard und im Feld GRÖSSE 12pt aus. 26

27 Im Register EINZÜGE UND ABSTÄNDE müssen alle Werte auf 0 stehen. Im Feld ZEILENABSTAND wählst du 1,5-zeilig aus. Mit Klick auf OK hast du der Absatzvorlage Inhaltsverzeichnis1 ein neues Format zugeteilt und das Fenster ABSATZVORLAGE hat sich geschlossen. Das Fenster VERZEICHNIS ist aber immer noch geöffnet. Klicke hier auf OK. Das Verzeichnis wurde eingefügt. Es sieht jetzt so aus: Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsangabe Text schreiben...3 Da mir das immer noch nicht gefallen hat, habe ich das Wort Inhaltsverzeichnis markiert und mit den Schaltflächen in der Menüleiste mit der Schriftart TimesNewRoman, Schriftgröße 14 und dem Zeilenabstand 1,5-zeilig formatiert. Schließlich sieht es so aus: Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsangabe Text schreiben

28 Sobald du Änderungen an deinem Text vornimmst, musst du das Inhaltsverzeichnis aktualisieren. Lege den Mauszeiger auf das Inhaltsverzeichnis. Klicke die RECHTE MAUSTASTE an. Es öffnet sich das KONTEXTMENÜ. Klicke hier auf VERZEICHNIS AKTUALISIEREN. Es werden alle Änderungen übernommen. Aber Achtung! Die Formatierung des Worts Inhaltsverzeichnis ist verloren gegangen und muss wieder eingefügt werden. Damit sollte das Formatieren deines Praktikumberichts abgeschlossen sein. Du kannst die Datei jetzt ausdrucken, lochen, in einem Schnellhefter mit Klarsichtdeckel abheften und bei deinem Lehrer abgeben. 28

Word. Verzeichnisse. Inhalts-, Abbildungsverzeichnisse, Index und Zitate. Inhaltsverzeichnisse 1

Word. Verzeichnisse. Inhalts-, Abbildungsverzeichnisse, Index und Zitate. Inhaltsverzeichnisse 1 Word Verzeichnisse Inhalts-, Abbildungsverzeichnisse, Index und Zitate Inhaltsverzeichnisse 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnisse... 4 1.1 Inhaltsverzeichnis erstellen... 4 1.2 Das Inhaltsverzeichnis

Mehr

Notizen: ikonverlagsgesmbh redmond s Verlag / Edi Bauer 31

Notizen: ikonverlagsgesmbh redmond s Verlag / Edi Bauer 31 Grundlagen Notizen: ikonverlagsgesmbh redmond s Verlag / Edi Bauer 31 Format Word 2010 effektiv 2 FORMAT 2.1 Seitenformat Seitenränder Übungen: Plakat... 49 Einladung... 154 Sie können in den Linealen

Mehr

GESTALTUNGSHELFER. Tipp zur Formatierung der Überschrift Die Überschrift erster Ebene soll immer auf einer neuen Seite angezeigt werden:

GESTALTUNGSHELFER. Tipp zur Formatierung der Überschrift Die Überschrift erster Ebene soll immer auf einer neuen Seite angezeigt werden: sind mit den Überschriftsformatvorlagen verbunden. Das Inhaltsverzeichnis bezieht seine Einträge aus den Überschriften 1-9, Vorlagen der Kopfzeile greifen auf die Formatvorlage Überschrift 1 zu und der

Mehr

Wissenschaftliche Textverarbeitung. mit Word 2007

Wissenschaftliche Textverarbeitung. mit Word 2007 Wissenschaftliche Textverarbeitung mit Word 2007 Juli 2012 Rätz/Schmidt Wissenschaftliche Arbeiten Facharbeit, KOL Studienarbeit Seminararbeit Bachelorarbeit Magisterarbeit Diplomarbeit Masterarbeit Thesis

Mehr

Umfangreiche Dokumente in Word

Umfangreiche Dokumente in Word Umfangreiche Dokumente in Word Zusammengestellt von Hedy Wagner, bitte nur für den internen Gebrauch. Inhalt 1 Layout-Vorgaben... 2 2 Grundeinstellungen... 2 3 Wir formatieren... 3 3.1 Formatierungsvorschlag...

Mehr

Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche

Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche Elemente der Benutzeroberfläche Sie kennen nach dieser Lektion die Word-Benutzeroberfläche und nutzen das Menüband für Ihre Arbeit. Aufgabe Übungsdatei:

Mehr

NÜTZLICHE TIPPS ZUR ANFERTIGUNG

NÜTZLICHE TIPPS ZUR ANFERTIGUNG NÜTZLICHE TIPPS ZUR ANFERTIGUNG WISSENSCHAFTLICHER ARBEITEN MIT MICROSOFT OFFICE WORD (Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten) Fachbereich Sozial- und Wirtschaftswissenschaften Kapitelgasse 5-7 5010 Salzburg

Mehr

Kurzanleitung für Writer (LibreOffice 4)

Kurzanleitung für Writer (LibreOffice 4) Kurzanleitung für Writer (LibreOffice 4) Grundeinstellungen Standard-Arbeitsverzeichnis einstellen Vorlagen-Verzeichnisse einstellen Extras > Optionen > LibreOffice: Pfade: Arbeitsverzeichnis Extras >

Mehr

Kurzanleitung. Zitiertil-Creator. Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Format Absatz

Kurzanleitung. Zitiertil-Creator. Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Format Absatz Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Format Absatz Datei Neu... Datei öffnen Datei schließen Beenden Suchen Suchen & Ersetzen Verknüpfungen Optionen Einfügen Inhalte einfügen Format

Mehr

BESCHREIBUNG. Etikettendruck. CASABLANCAhotelsoftware gmbh - Öde Schönwies - Tirol - Austria

BESCHREIBUNG. Etikettendruck. CASABLANCAhotelsoftware gmbh - Öde Schönwies - Tirol - Austria BESCHREIBUNG Etikettendruck Casablanca Hotelsoftware Etikettendruck (Letzte Aktualisierung: 13.12.2016) 1 Inhaltsverzeichnis 2 Gäste für Etiketten selektieren... 3 2.1 Selektion in Casablanca... 3 2.2

Mehr

Symbolleiste Menü Einfügen

Symbolleiste Menü Einfügen Seiten Über Deckblatt kann ein vollständig formatiertes Deckblatt eingegeben werden. Es sind nur noch Eingaben zum Titel, Autor und Datum nötig o Es ist eine Anzahl verschiedener vorgefertigter Deckblätter

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Mit Tastenkombinationen im Text bewegen So gelangen Sie zum Textanfang / Textende Absatzweise nach oben / unten Bildschirmseite nach oben / unten zum Anfang der vorherigen / nächsten Seite S p S Y / S

Mehr

Word 2010 Marginalien verwenden

Word 2010 Marginalien verwenden WO.014, Version 1.1 22.09.2016 Kurzanleitung Word 2010 Marginalien verwenden Marginalien sind Randnotizen, also Vermerke oder Grafiken, die in den Randbereich (Marginalspalte) eines Dokuments gesetzt werden.

Mehr

Ü 301 Benutzeroberfläche Word 2007

Ü 301 Benutzeroberfläche Word 2007 Ü 301 Benutzeroberfläche Word 2007 Benutzeroberfläche Multifunktionsleisten Sie kennen nach dieser Übung die Word-Benutzeroberfläche und können mit der Multifunktionsleiste arbeiten. Aufgabe Benutzeroberfläche

Mehr

MBF III 342- Zentrale. Abschlüsse

MBF III 342- Zentrale. Abschlüsse MBF 2007 -III 342- Zentrale Abschlüsse Hilfen und Tipps: Nützliche Tastenkombinationen Tastenkombination Beschreibung Tastenkombinationen zum Arbeiten mit Dokumenten STRG+S ALT+F4 STRG+F STRG+Z STRG+Y

Mehr

Chemische Elemente. Chemisches Element mit einer Folie im Präsentationsprogramm PowerPoint vorstellen

Chemische Elemente. Chemisches Element mit einer Folie im Präsentationsprogramm PowerPoint vorstellen Benötigte Hard- oder Software Präsentationsprogramm Anmerkung: Die Anleitung ist optimiert für Microsoft PowerPoint 03. Ziele Chemisches Element mit einer Folie im Präsentationsprogramm PowerPoint vorstellen

Mehr

Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten

Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten Einführung Redaktoren Content Management System DotNetNuke Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten DotNetNuke Version 6+ w3studio GmbH info@w3studio.ch www.w3studio.ch T 056 288 06 29 Letzter Ausdruck: 14.09.2012

Mehr

Skript 02: Tipps und Tricks zum Dokumentenformat.

Skript 02: Tipps und Tricks zum Dokumentenformat. Skript 02: Tipps und Tricks zum Dokumentenformat. Einleitung Aufbauend auf dem Skript 01 sollen nun weiterführende Word-Features gezeigt werden, die beim Formatieren einer wissenschaftlichen Arbeit hilfreich

Mehr

Textfeld. Word Textfeld erstellen:

Textfeld. Word Textfeld erstellen: er sind nichts anderes als Rechtecke, in denen man schreiben kann. Der Vorteil liegt darin, dass ich diese er an jede beliebige Stelle im Dokument platzieren kann. Starte Word und erstelle ein leeres Dokument.

Mehr

Tabellen. Mit gedrückter Maustaste können Sie die Randlinien ziehen. Die Maus wird dabei zum Doppelpfeil.

Tabellen. Mit gedrückter Maustaste können Sie die Randlinien ziehen. Die Maus wird dabei zum Doppelpfeil. Tabellen In einer Tabellenzelle können Sie alle Textformatierungen wie Schriftart, Ausrichtung, usw. für den Text wie sonst auch vornehmen sowie Bilder einfügen. Wenn Sie die Tabulator-Taste auf der Tastatur

Mehr

Übung Seitenformatierung

Übung Seitenformatierung Übung Seitenformatierung Word 2010 - Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Sept. 2015 ÜBUNGSANLEITUNG SEITENFORMATIERUNG... 2 SEITENRÄNDER EINSTELLEN... 2 SPALTENANZAHL DEFINIEREN... 2 TEXTAUSRICHTUNG... 3 SEITENUMBRUCH

Mehr

3.12 Arbeitsschritte werden nun bei allen Folien angewendet. Somit ist am Schluss jede Folie mit einer anderen verlinkt.

3.12 Arbeitsschritte werden nun bei allen Folien angewendet. Somit ist am Schluss jede Folie mit einer anderen verlinkt. 4.4 Mit der Maus über die verlinkten Textfelder/Interaktiven Schaltflächen fahren und anklicken. So sollte man überall auf die weiterführende Geschichte einer anderen Folie gelangen. 4.5 Die beste Möglichkeit

Mehr

Chemielabor. Benötigte Hard- oder Software. Präsentationsprogramm PowerPoint. Anmerkung: Die Anleitung ist optimiert für Microsoft PowerPoint 03.

Chemielabor. Benötigte Hard- oder Software. Präsentationsprogramm PowerPoint. Anmerkung: Die Anleitung ist optimiert für Microsoft PowerPoint 03. Benötigte Hard- oder Software Präsentationsprogramm PowerPoint Anmerkung: Die Anleitung ist optimiert für Microsoft PowerPoint 03. Ziele Die einzelnen Folien/Präsentationen des Projekts Chemische Elemente

Mehr

erstellen Inhalt Word 2010 Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen

erstellen Inhalt Word 2010 Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Format Absatz Datei Neu... Datei öffnen Datei schließen Beenden Suchen Suchen & Ersetzen Verknüpfungen Optionen Einfügen Inhalte einfügen Format

Mehr

Hochschule Aalen. Word. Formatvorlagen und mehr

Hochschule Aalen. Word. Formatvorlagen und mehr Hochschule Aalen Word Formatvorlagen und mehr Holst, Matthias April 2016 Vorwort Diese Anleitung soll Ihnen den Umgang mit Formatvorlagen, Inhaltsverzeichnissen und anderen hilfreichen Funktionen für die

Mehr

Präsentationen mit Impress

Präsentationen mit Impress Präsentationen mit Impress Um Vorträge und Referate reißt sich in der Schule kaum jemand. Dabei gibt es allen Grund, sich mit diesem Thema zu beschäftigen. Denn früher oder später erwischt es jeden einmal

Mehr

Der Editor - Einfügen von Links und Medien

Der Editor - Einfügen von Links und Medien Link einfügen Der Editor - Einfügen von Links und Medien Link einfügen Soll durch einen Klick auf einen Text eine Webseite oder ein Dokument geöffnet werden, dann gestalten Sie den Text als Link. Schreiben

Mehr

Formatieren der Facharbeit

Formatieren der Facharbeit Leitfaden zum Formatieren der Facharbeit mit Microsoft Word 2000 für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II von Hildegard Reininghaus Antoniuskolleg Neunkirchen Pfarrer-Schaaf-Str. 1 53819 Neunkirchen-Seelscheid

Mehr

3 Maps richtig ablegen und

3 Maps richtig ablegen und PROJEKT MindManager 2002 Intensiv 3 Maps richtig ablegen und speichern Ihre Map ist nun fertig gestellt wenn Sie jetzt Ihre Arbeit mit MindManager beenden, ohne die aktuellen Eingaben und Formatierungen

Mehr

Kurzanleitung. Zitiertil-Creator. Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Format Absatz

Kurzanleitung. Zitiertil-Creator. Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Format Absatz Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Format Absatz Datei Neu... Datei öffnen Datei schließen Beenden Suchen Suchen & Ersetzen Verknüpfungen Optionen Einfügen Inhalte einfügen Format

Mehr

7. Serienbriefe erstellen Das Prinzip des Seriendrucks MICROSOFT WORD Elemente des Seriendrucks

7. Serienbriefe erstellen Das Prinzip des Seriendrucks MICROSOFT WORD Elemente des Seriendrucks 7. Serienbriefe erstellen 7.1. Das Prinzip des Seriendrucks Elemente des Seriendrucks Zur Erstellung eines Serienbriefs sind zwei Elemente notwendig: Hauptdokument mit gleichbleibendem Text und den sog.

Mehr

Word. Verweise. Textmarken, Querverweise, Hyperlinks

Word. Verweise. Textmarken, Querverweise, Hyperlinks Word Verweise Textmarken, Querverweise, Hyperlinks Inhaltsverzeichnis 1 Textmarken... 4 1.1 Hinzufügen einer Textmarke... 4 1.2 Ändern einer Textmarke... 4 1.2.1 Anzeigen von Klammern für Textmarken...

Mehr

Formatvorlagen Verweise Kopf- / Fusszeilen Paginierung

Formatvorlagen Verweise Kopf- / Fusszeilen Paginierung Formatvorlagen Verweise Kopf- / Fusszeilen Paginierung chrch Inhaltsverzeichnis Formatvorlagen... 1 Gliederung... 5 Inhaltsverzeichnis... 6 Kopf- und Fusszeilen... 8 Paginierung... 9 Lebende Kolumnentitel...

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Starten des Programms Das Programm wird durch Doppelklick auf Copyright das Programmsymbol www.park-koerner.de (Icon) Copyright auf dem www.park-koerner.de Desktop oder über das Startmenü gestartet. Es

Mehr

- 1 - Aufgabe 7 Word Nun zu den einzelnen Schritten, die zur Erstellung der Dokumentvorlage notwendig sind:

- 1 - Aufgabe 7 Word Nun zu den einzelnen Schritten, die zur Erstellung der Dokumentvorlage notwendig sind: - 1 - Aufgabe 7 Word 2013 In diesem Aufgabenblatt soll eine Dokumentvorlage erstellt werden. Als Beispiel wird ein Briefkopf entworfen, der als Grundlage für den dienstlichen Schriftverkehr an der Justus-Liebig-Universität

Mehr

Produktschulung WinArchiv

Produktschulung WinArchiv Produktschulung WinArchiv Codex GmbH Stand 2012 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Starten des Programms... 4 Suchen von Kunden... 7 Funktionen in der Hauptmaske... 10 Erfassen von Besuchsnotizen in WinArchiv...

Mehr

Textbausteine/Grundlagen

Textbausteine/Grundlagen Name: Klasse: Datum: Textbausteine/Grundlagen Beim Erstellen von Schriftstücken kommt es häufig vor, dass immer wieder die gleichen Textteile geschrieben werden müssen. In der Textverarbeitung gibt es

Mehr

DAS EINSTEIGERSEMINAR

DAS EINSTEIGERSEMINAR DAS EINSTEIGERSEMINAR Microsoft Office Excel 2010 Gudrun Rehn-Göstenmeier LERNEN ÜBEN ANWENDEN Teil I: Lernen L1 Dateiorganisation Bevor wir uns mit den Excel-spezifischen Befehlen und Funktionen befassen

Mehr

Navigation und Auswertung

Navigation und Auswertung Navigation und Auswertung Nach dem Start der Online-Anwendung über Ihren Web-Browser öffnet sich eine Seite, auf der alle Inhalte zu sehen sind: die zwölf Kapitel wie im Kursbuch "Berliner Platz 1 NEU".

Mehr

Achtung! Dieses Skript ist noch nicht vollständig!

Achtung! Dieses Skript ist noch nicht vollständig! Word Achtung! Dieses Skript ist noch nicht vollständig! Bitte nicht das gesamte Skript einfach ausdrucken, sondern nur die Seiten, die auch wirklich benötigt werden! 1 Einführung Word...1 1.1 Word Anwendungsfenster...1

Mehr

3.1 PowerPoint starten

3.1 PowerPoint starten Grundlagen der Handhabung MS Powerpoint 2007 - Einführung 3.1 PowerPoint starten Um mit PowerPoint zu arbeiten, müssen Sie das Programm zunächst starten. Sie starten PowerPoint. Klicken Sie nach dem Starten

Mehr

Dokumentationen und Wissenschaftliche Arbeiten mit Microsoft Word 2007

Dokumentationen und Wissenschaftliche Arbeiten mit Microsoft Word 2007 Dokumentationen und Wissenschaftliche Arbeiten mit Microsoft Word 2007 DOKUMENTATIONEN UND WISSENSCHAFTLICHE ARBEITEN MIT MICROSOFT WORD 2007 Verlag: readersplanet GmbH Neuburger Straße 108 94036 Passau

Mehr

4. Mit Fenstern arbeiten

4. Mit Fenstern arbeiten 4. Mit Fenstern arbeiten In dieser Lektion lernen Sie... wie Sie Fenster wieder schließen das Aussehen der Fenster steuern mit mehreren Fenstern gleichzeitig arbeiten Elemente von Dialogfenstern Was Sie

Mehr

Nützliche Tastenkombinationen (Word)

Nützliche Tastenkombinationen (Word) Nützliche Tastenkombinationen (Word) Dateioperationen Neues leeres Dokument erstellen S n Zwischen geöffneten Dokumenten wechseln S & Dokument öffnen S o Dokument schließen S $ Dokument speichern S s Die

Mehr

Senioren starten mit Word

Senioren starten mit Word Jutta Giersig TRAINING Senioren starten mit Word PROJEKT Senioren starten mit Word 3 Dokumente aufbewahren Nachdem Sie einen Text eingegeben haben, müssen Sie diesen speichern ansonsten geht der Text verloren,

Mehr

2 Text, Formeln und Graphiken in Word 2007

2 Text, Formeln und Graphiken in Word 2007 1 Übung Word 2007 Melden Sie sich am Relayserver appsrelay.ph.tum.de an und doppel-klicken Sie auf das Icon des Internet-Explorers. Klicken Sie auf Microsoft Office Word 2007 und wählen Sie Connect. Melden

Mehr

PowerPoint Kapitel 1 Lektion 2 Benutzeroberfläche

PowerPoint Kapitel 1 Lektion 2 Benutzeroberfläche PowerPoint Kapitel 1 Lektion 2 Benutzeroberfläche Benutzeroberfläche Öffnen Sie Microsoft PowerPoint 2010 und lernen Sie die Benutzeroberfläche kennen. Aufgabe Übungsdatei: - 1. Benutzeroberfläche Öffnen

Mehr

Baukoordinator Handbuch

Baukoordinator Handbuch Baukoordinator Handbuch Inhaltsverzeichnis 1 Einführung......7 1.1 Neues Projekt erstellen...7 1.2 Dateneingabe.....9 1.3 Ausdruck......11 1.3.1 Vorankündigung...13 1.3.2 SiGe Plan.....14 1.3.3 Bauzeit

Mehr

Word 2013 PRAXIS. Microsoft Office. bhv. Die perfekte Studienarbeit

Word 2013 PRAXIS. Microsoft Office. bhv. Die perfekte Studienarbeit bhv PRAXIS Winfried Seimert Wissenschaftliche Arbeiten mit Microsoft Office Word 2013 Alles im Griff Formatvorlagen, Grafiken, Diagramme und Verzeichnisse Die»äußeren Werte«Perfektes Layout für Hausarbeiten,

Mehr

In dieser Kurzanleitung, zeige ich Ihnen, wie einfach Sie Bilder, Fotos oder Grafiken auf Ihre Seite einfügen können.

In dieser Kurzanleitung, zeige ich Ihnen, wie einfach Sie Bilder, Fotos oder Grafiken auf Ihre Seite einfügen können. MeineHomepage: Bild einfügen Einleitung MeineHomepage ist das auch für Einsteiger leicht zu bedienende Pflegesystem für Internetseites (CMS- Contentmanagementsystem) von onlinemarketing mit Persönlichkeit

Mehr

Excel Tipps & Tricks Umgang mit umfangreichen Tabellen

Excel Tipps & Tricks Umgang mit umfangreichen Tabellen 3 Umgang mit umfangreichen Tabellen Das Bewegen in großen Tabellen in Excel kann mit der Maus manchmal etwas umständlich sein. Deshalb ist es nützlich, ein paar Tastenkombinationen zum Bewegen und zum

Mehr

Wettspiele auswerten

Wettspiele auswerten Benötigte Hard- oder Software Tabellenkalkulationsprogramm Anmerkung: Die Anleitung ist optimiert für Microsoft Excel 07 Ziel Mit Hilfe einer Excel-Tabelle Wettspiele auswerten können Aufträge Von deiner

Mehr

Tabellen bearbeiten. Excel Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Sept. 2015

Tabellen bearbeiten. Excel Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Sept. 2015 Tabellen bearbeiten Excel 2010 - Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Sept. 2015 TABELLEN BEARBEITEN... 2 ZEILENHÖHE... 2 SPALTENBREITE... 2 SPALTEN EINFÜGEN [STRG]+[+]... 3 ZEILEN EINFÜGEN [STRG]+[+]... 4

Mehr

Handbuch für Redakteure (Firmenpark)

Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Eigenen Eintrag finden...1 Anmeldung am System...1 Inhalt ändern...2 Feld: Branchenzuordnung...2 Feld: Virtueller Ortsplan...3 Feld: Logo...3 Feld: Bild in Liste...4

Mehr

Textverarbeitung mit Word

Textverarbeitung mit Word Der Tabelleneditor unterscheidet sich vom Tabulator dadurch, dass die Tabelle in oder mit einem Gitternetz gestaltet wird. Die Elemente der Tabelle, Zeile, Spalte, Zelle oder Feld, bleiben erhalten. Doch

Mehr

1 Die Word-Programmoberfläche... 13

1 Die Word-Programmoberfläche... 13 Inhalt 1 Die Word-Programmoberfläche... 13 1.1 Word starten... 14 1.2 Das Word-Fenster... 15 1.3 Das Menüband... 17 1.4 Weitere Möglichkeiten der Befehlseingabe... 20 Kontextmenü und Minisymbolleiste...

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 Layouts

Microsoft PowerPoint 2013 Layouts Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 Layouts Layouts in PowerPoint 2013 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Layout auswählen... 2 Arbeiten mit

Mehr

SCHULSPEZIFISCHEN ROLLENRECHTE

SCHULSPEZIFISCHEN ROLLENRECHTE Bei BASISDATEN > ADMINISTRATION organisieren Sie, wer SOKRATES an Ihrer Schule mit welchen Rechten nutzen kann. Außerdem können unter ADMINISTRATION mit SOKRATES intern Texte an andere Schulen geschickt

Mehr

Das Anpassen der Stammdatenansichten

Das Anpassen der Stammdatenansichten Das Softwarehaus für Schulen Das Anpassen der Stammdatenansichten (Stand: 07/2010) PEDAV : Das Softwarehaus für Schulen ort : 45359 Essen-Schönebeck str : Schönebecker Straße 1 tel : (0201) 61 64 810 http

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Löschen Kopieren Verschieben Einfügen Löschen Inhalte von Zellen löschst du, indem du eine oder mehrere Zellen markierst und die Entf- bzw. Del-Taste drückst. Du kannst auch eine ganze Spalte oder Zeile

Mehr

Achtung! Dieses Skript ist noch nicht vollständig!

Achtung! Dieses Skript ist noch nicht vollständig! PowerPoint Achtung! Dieses Skript ist noch nicht vollständig! Bitte nicht das gesamte Skript einfach ausdrucken, sondern nur die Seiten, die auch wirklich benötigt werden! 1 Einführung... 1 1.1 Anwendungsfenster...1

Mehr

Excel 1. Grundlagen Teil 1 Version: Relevant für: ECDL, IKA, DA

Excel 1. Grundlagen Teil 1 Version: Relevant für: ECDL, IKA, DA Excel 1 Grundlagen Teil 1 Version: 161201 Relevant für: ECDL, IKA, DA 01-Excel-Grundlagen-2016-neu.docx Inhaltsverzeichnis 1 Hinweise 1.1 Zu diesem Lehrmittel... 3 1.1.1 Arbeitsdateien zum Lehrmittel...

Mehr

Kurzinfos Microsoft Outlook 2013

Kurzinfos Microsoft Outlook 2013 Kurzinfos Microsoft Outlook 2013 Informationen zu diesem Dokument In diesem Dokument werden die Grundlagen und Kurzinformationen zu Microsoft Outlook 2013 vorgestellt und erklärt. Sollten Sie tiefgründige

Mehr

Postkarten im DIN-Format

Postkarten im DIN-Format PRAXIS GRAFIK TABELLEN RAT & TAT BASISWISSEN Postkarten im DIN-Format Ob Umzug, Fest oder Geburtstagsgrüße: Für kurze Nachrichten sind Postkarten ideal. Wir zeigen, wie Sie schnell und kostengünstig selbst

Mehr

InDesign. für Beginner. Malin Muser

InDesign. für Beginner. Malin Muser InDesign für Beginner Malin Muser Kapitel 1 - Startschuss Einführung in InDesign InDesign ist ein professionelles Programm, mit dem Bücher, Plakate und Dokumente sehr gut gestaltet werden können. Um das

Mehr

Teil 1: Der Einstieg in Word

Teil 1: Der Einstieg in Word Teil 1: Der Einstieg in Word 11 1 Tastatur und Maus voll im Griff 13 Welche Funktion erfüllt welche Taste?...........14 Tasten mit Pfeilen, Nummern und Text..........16 Normale Mäuse und sensible Oberflächen......18

Mehr

Einstieg in die Mac-Welt mit OS X Mountain Lion. Grundkurs kompakt. Andreas Konitzer 1. Ausgabe, Februar 2013 K-MAC2-G

Einstieg in die Mac-Welt mit OS X Mountain Lion. Grundkurs kompakt. Andreas Konitzer 1. Ausgabe, Februar 2013 K-MAC2-G Einstieg in die Mac-Welt mit OS X Mountain Lion Andreas Konitzer 1. Ausgabe, Februar 2013 Grundkurs kompakt K-MAC2-G 3 3 Ordnung im Mac wo befindet sich was? Voraussetzungen Basiswissen Maus- und Tastaturbedienung

Mehr

Fireworks 8 Einführung Erstellen eines Logos

Fireworks 8 Einführung Erstellen eines Logos Fireworks 8 Einführung Erstellen eines Logos Die Oberfläche von Fireworks Beim Start von Fireworks 8 präsentiert sich das Programm mit der folgenden Oberfläche: Menüleiste mit allen verfügbaren Befehlen

Mehr

3.1.1 Text in einen Platzhalter in der Normal, in der Gliederungsansicht

3.1.1 Text in einen Platzhalter in der Normal, in der Gliederungsansicht MS PowerPoint 2013 Einführung Text 3 TEXT Eine Präsentation lebt vom Zusammenspiel verschiedener Darstellungsformen der Informationen. Diese können als Bild, Diagramm, Film und Ton vor allem aber in geschriebener

Mehr

ANLEITUNG. Dienstplan im Excel - Schema

ANLEITUNG. Dienstplan im Excel - Schema ANLEITUNG Dienstplan im Excel - Schema Copyright by F&B Support, 2012 F&B Support Postfach 300 205 47863 Willich 0700 95 49 94 10 www.f-bsupport.de info@f-bsupport.de 1. Hinweise und Kurzanleitung Das

Mehr

Die Anleitung ist optimiert für Microsoft Word 02 und Microsoft Paint.

Die Anleitung ist optimiert für Microsoft Word 02 und Microsoft Paint. Benötigte Hard- oder Software Textverarbeitungsprogramm Zeichnungsprogramm Anmerkung: Die Anleitung ist optimiert für Microsoft Word 02 und Microsoft Paint. Ziel ClipArt auswählen und in ein Dokument im

Mehr

Hinweise zu den Praxisberichten

Hinweise zu den Praxisberichten Hinweise zu den Praxisberichten Verantwortlich: Prof. Dr. -Ing Florian Hörmann Stand: 16.06.2016 Inhaltsverzeichnis 1 Abgabeform des Praxisberichtes... 2 2 Inhalt des Praxisberichts... 2 2.1 Deckblatt...

Mehr

ECDL WORD ... ADVANCED

ECDL WORD ... ADVANCED Allgemein Für die Bearbeitung Ihrer Dokumente steht Ihnen die Multifunktionsleiste mit einer Reihe von Befehlsregistern zur Verfügung. Diese Multifunktionsleiste löst in der Version Office 2007 die bis

Mehr

Notizen verwenden. Notizen erstellen und bearbeiten Notizen anzeigen und sortieren Notizen filtern Notizen drucken. Notizen erstellen und bearbeiten

Notizen verwenden. Notizen erstellen und bearbeiten Notizen anzeigen und sortieren Notizen filtern Notizen drucken. Notizen erstellen und bearbeiten 9 Notizen verwenden Lernziele Notizen erstellen und bearbeiten Notizen anzeigen und sortieren Notizen filtern Notizen drucken Notizen erstellen und bearbeiten OL03S-3-3 Im Notiz-Modul von Outlook können

Mehr

Übungsbetrieb in L²P aus Dozierenden-Sicht

Übungsbetrieb in L²P aus Dozierenden-Sicht Übungsbetrieb in L²P aus Dozierenden-Sicht Allgemeines In vielen Lehrveranstaltungen werden Übungen ausgeteilt oder zum Download angeboten, die von den Studierenden alleine oder in Gruppen zu bearbeiten

Mehr

Startseite. Primadenta Joomla. Unterseite

Startseite. Primadenta Joomla. Unterseite Startseite Primadenta Joomla Unterseite Inhaltsverzeichniss Punkt 1: Inhalt der Seite bearbeiten Punkt 2: Wußten Sie schon einen neuen Beitrag anfügen Punkt 3: Neuen Punkt in der Navigation anlegen Punkt

Mehr

Mit dem Befehl Ansicht/Symbolleisten/Anpassen. Durch Klicken mit der rechten Maustaste auf ein beliebiges Symbol und Anpassen.

Mit dem Befehl Ansicht/Symbolleisten/Anpassen. Durch Klicken mit der rechten Maustaste auf ein beliebiges Symbol und Anpassen. Fragen und Antworten zu Modul 3 Textverarbeitung 1. Wie verändert man die Ansicht der Symbolleiste(n)? Mit dem Befehl Ansicht/Symbolleisten/Anpassen. Durch Klicken mit der rechten Maustaste auf ein beliebiges

Mehr

Novell. GroupWise 2014 effizient einsetzen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juni 2014

Novell. GroupWise 2014 effizient einsetzen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juni 2014 Peter Wies 1. Ausgabe, Juni 2014 Novell GroupWise 2014 effizient einsetzen GW2014 1 Novell GroupWise 2014 effizient einsetzen Menüleiste Navigationsleiste Symbolleisten Kopfleiste Favoritenliste Fensterbereich

Mehr

Zahnarzt Statistik ZASTA gibt Ihnen den Überblick Benutzer- Handbuch

Zahnarzt Statistik ZASTA gibt Ihnen den Überblick Benutzer- Handbuch Benutzer- Handbuch Stand: 31.07.15 Seite 1 von 20 Inhalt 1. Programmstart... 3 2. Allgemeine Einstellungen... 4 Einstellungen... 4 Hilfe... 5 Konfiguration... 6 Aktualisieren... 6 3. Ein Beispiel... 7

Mehr

Bedienungsanleitung für Lieferanten und Hersteller

Bedienungsanleitung für Lieferanten und Hersteller www.produktdatenbank-get.at Bedienungsanleitung für Lieferanten und Hersteller Inhalt 1. Einleitung... 3 2. Registrierung... 4 3. Benutzerkonto verwalten... 4 3.1. Funktionen der Benutzerverwaltung...

Mehr

Anleitung Lastschrifteinzug in der ebanking Business Edition

Anleitung Lastschrifteinzug in der ebanking Business Edition Anleitung Lastschrifteinzug in der ebanking Business Edition Voraussetzungen: 1. Freischaltung Ihres Kontos für die ebanking Business Edition sowie das Lastschriftverfahren 2. Sie sind im Besitz einer

Mehr

PDF-Kurs 2010 (1. Tag)

PDF-Kurs 2010 (1. Tag) PDF-Kurs 2010 (1. Tag) 1. PDF-Dateien erstellen 1.1. Über die Menüleiste in z.b. Word 2007 1.2. Über das Menü: Datei -> Speichern unter -> Adobe PDF Seite 1 von 16 10/03/2010 1.3. Über das Druckmenü: Datei

Mehr

TUTORIAL FÜR AUTORINNEN UND AUTOREN

TUTORIAL FÜR AUTORINNEN UND AUTOREN TUTORIAL FÜR AUTORINNEN UND AUTOREN Bevor Sie lernen wie man einen neuen Artikel auf der Homepage anlegt, ist es wichtig, folgendes im Hinterkopf zu behalten: Es wird zwischen dem Front- und Backend einer

Mehr

Excel TEIL 5 Diagramme

Excel TEIL 5 Diagramme Excel TEIL 5 Diagramme DIE STANDARD-DIAGRAMMTYPEN Mit Hilfe von Diagrammen lassen sich Werte durch graphische Darstellung optisch aufbereiten. Die Aussagen eines Diagramms sind in der Regel auf einen Blick

Mehr

3. Freischaltung durch cinfo

3. Freischaltung durch cinfo cinfoposte Ablauf 1. Login 2. Stellenerfassung 3. Freischaltung durch cinfo 4. Stelle ist online 5. Verrechnung durch cinfo Login Sie haben noch kein Login? Bitte kontaktieren Sie uns per Mail cinfoposte@cinfo.ch

Mehr

FOTOS ORGANISIEREN MIT PICASA 3

FOTOS ORGANISIEREN MIT PICASA 3 FOTOS ORGANISIEREN MIT PICASA 3 3 1 2 BIBLIOTHEKSÜBERBLICK 1. Liste der Ordner und Alben Die linke Spalte in der Bibliotheksansicht zeigt alle Ordner, die Fotos enthalten, Ordner entsprechend den eigentlichen

Mehr

Microsoft PowerPoint 2016 Abschnitte

Microsoft PowerPoint 2016 Abschnitte Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2016 Abschnitte Abschnitte in PowerPoint 2016 Seite 1 von 5 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Die Präsentation in Abschnitte

Mehr

Präsentationen erstellen mit PowerPoint (2000)

Präsentationen erstellen mit PowerPoint (2000) Präsentationen erstellen mit PowerPoint (2000) Text erfassen Starte PowerPoint und erstelle eine leere Präsentation Du erhältst verschiedene vorbereitete Layouts für Folien zur Auswahl. Klicke die gewünschte

Mehr

1) absatz- und zeichenformate. 2) Grundlinienraster 3) Musterseiten & Seitenzahlen 4) Ebenen 5) Konturenführung 6) Tabellen

1) absatz- und zeichenformate. 2) Grundlinienraster 3) Musterseiten & Seitenzahlen 4) Ebenen 5) Konturenführung 6) Tabellen adobe indesign Nach den ersten Schritten und dem Kennenlernen der Werkzeuge geht es heute um ein effizienteres Arbeiten in InDesign mittels: 1) Absatz- und Zeichenformate 2) Grundlinienraster 3) Musterseiten

Mehr

Anleitung Berichte erstellen auf der Homepage.

Anleitung Berichte erstellen auf der Homepage. Anleitung Berichte erstellen auf der Homepage. Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Anmeldung... 3 Beitrag erstellen... 4 Titel eingeben... 4 Alias... 4 Text eingeben... 4 Text aus anderer Anwendung kopieren...

Mehr

Bilder mit dem Programm IrfanView bearbeiten

Bilder mit dem Programm IrfanView bearbeiten Bilder mit dem Programm IrfanView bearbeiten Auf einer Homepage spielen Bilder eine große Rolle. Nachrichten und Veranstaltungshinweise können durch Bilder bereichert werden. Besucher der Homepage erhalten

Mehr

Die SQL-Schnittstelle

Die SQL-Schnittstelle Die SQL-Schnittstelle Merlin 16 Version 16.0 vom 09.10.2012 Inhalt Die SQL-Export-Schnittstelle... 4 Der Menüpunkt Abfrage durchführen... 4 Beschreibung Fenster Abfrage durchführen... 4 Schaltflächen Fenster

Mehr

Viel Erfolg. PowerPoint. Kaufmännisches Berufs- und Weiterbildungszentrum St. Gallen. (eduguider)

Viel Erfolg. PowerPoint. Kaufmännisches Berufs- und Weiterbildungszentrum St. Gallen. (eduguider) Kaufmännisches Berufs- und Weiterbildungszentrum St. Gallen PowerPoint Name: Vorname: Klasse: Datum: Punkte: Note: Lehrer: Dauer: Hilfsmittel: Max. Punkte: Laufwerke: Roger Köppel 5 Minuten Unterlagen

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Dokumentvorlagen Firmen, die viel Schriftverkehr zu bewältigen haben, benutzen Geschäftsbriefbogen. Darauf sind Briefkopf, Geschäftsangaben und evtl. Leitwörter schon aufgedruckt. In zunehmendem Maße werden

Mehr

für Nokia 3110 classic Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 19 Kapiteln auf 10 Seiten.

für Nokia 3110 classic Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 19 Kapiteln auf 10 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 3110 classic Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 19 Kapiteln auf 10 Seiten. Handy Nokia 3110 classic, einschalten Handy Nokia 3110 classic,,

Mehr

Verzeichnisstruktur: Dateien, Ordner und Laufwerke unter Windows 7

Verzeichnisstruktur: Dateien, Ordner und Laufwerke unter Windows 7 Dokumentation : Dateien, Ordner und Laufwerke unter Windows 7 Hilfestellung beim Aufbau einer Ordnerstruktur im Windows Explorer Inhaltsverzeichnis 1 Anlass...1 2 Version...1 3 Was sind Dateien?...2 4

Mehr

Kleines JOOMLA Handbuch für FRONTEND. Zugang versteckt! Zeitfenster 15 Minuten. Benutzername: Rundschleiftechnik-Weiss Passwort: +++Bernd1963r****

Kleines JOOMLA Handbuch für FRONTEND. Zugang versteckt! Zeitfenster 15 Minuten. Benutzername: Rundschleiftechnik-Weiss Passwort: +++Bernd1963r**** Kleines JOOMLA Handbuch für FRONTEND Zugang versteckt! Zeitfenster 15 Minuten http://www.huckele.biz/cnc-technik/index.php/ct-menu-item-13/ct-menu-item-15/ct-menu-item-27/ct-menu-item-29 Benutzername:

Mehr

1. Das Koordinatensystem

1. Das Koordinatensystem Liebe Schülerin! Lieber Schüler! In den folgenden Unterrichtseinheiten wirst du die Unterrichtssoftware GeoGebra kennen lernen. Mit ihrer Hilfe kannst du verschiedenste mathematische Objekte zeichnen und

Mehr

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN WW2016

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN WW2016 Word 2016 Grundlagen Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, November 2015 WW2016 ISBN 978-3-86249-457-6 Grundlegende Techniken 2 2.7 Formatierungszeichen einblenden Zur Kontrolle des eingegebenen

Mehr

Lesezeichen speichern und verwalten im Firefox 3.x

Lesezeichen speichern und verwalten im Firefox 3.x Lesezeichen speichern und verwalten im Firefox 3.x Klaus-Dieter Käser Andreas-Hofer-Str. 53 79111 Freiburg Fon: +49-761-292 43 48 Fax: +49-761-292 43 46 www.computerschule-freiburg.de kurse@computerschule-freiburg.de

Mehr