Reagenzien-Wegweiser für das LightCycler 480 System

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Reagenzien-Wegweiser für das LightCycler 480 System"

Transkript

1 Reagenzien-Wegweiser für das LightCycler 480 System qpcr Reagenzien in Premium Qualität für jede Applikation die optimale Lösung

2 Roche Applied Science Haben Sie schon Ihr optimales LightCycler 480 Reagenz DNA Ist Ihr Aufreinigungsmaterial Nutzen Sie unsere optimierten DNA Aufreinigungs-Kits für Ihre Real Time PCR: zur manuellen Aufreinigung: High Pure PCR Template Preparation Kit für Zellen, Gewebe, Vollblut, Hefen und Bakterien High Pure Viral Nucleic Acid Kit für Serum, Plasma, Vollblut High Pure Plasmid Isolation Kit für Plasmid-DNA Best.-Nr.: (100 Aufr.) Best.-Nr.: (100 Aufr.) Best.-Nr.: (50 Aufr.)/ Best.-Nr.: (100 Aufr.) weitere Aufreinigungskits und Packungsgrößen siehe zur automatisierten Aufreinigung: MagNA Pure Compact Nucleic Acid Isolation Kit I für Serum, Plasma, Vollblut, Kulturzellen MagNA Pure LC Total Nucleic Acid Isolation Kit für Serum, Plasma, Vollblut Best.-Nr.: (32 Aufr.) Best.-Nr.: (192 Aufr.) weitere Aufreinigungskits und Packungsgrößen siehe Welches Detektionsformat bevorzugen Sie für Ihre PCR? Sequenzunabhängiges Format SYBR Green I LightCycler 480 SYBR Green I Master geeignet für qualitative und quantitative Untersuchungen, sowie zur Produktidentifikation über Schmelzkurvenanalyse Amplikonlänge: optimal 500 bp, geeignet bis 750 bp hohe Sensitivität und hohe Reproduzierbarkeit Best.-Nr.: (500 Reakt.) Best.-Nr.: (5000 Reakt.) Ready-to-use 2x-konz. HotStart Mastermix Stabil bei RT für 24 h ohne Effizienzverlust, bei 4 C für 4 Wochen Gesamtassay-Dauer ca. 45 Min. (40 Zyklen) + optional 5 Min. Schmelzkurve mit oder ohne Schmelzkurvenanalyse Sequenzspezifisches Format High Resolution Melting (HRM) LightCycler 480 High Resolution Melting Master in Kombination mit der LightCycler 480 Gene Scanning Software (Best.-Nr.: ) ideal geeignet zur Detektion von bekannten und unbekannten SNPs (single nucleotide polymorphisms) Amplikonlänge: optimal 300 bp, geeignet bis 500 bp Best.-Nr.: (500 Reakt.) optimiert für hochspezifische Target-Amplifikation 2x-konz. HotStart Mastermix dntp Mix mit dutp anstatt dttp (ermöglicht Carry-over Prevention) Gesamtassay-Dauer ca. 75 Min. (45 Zyklen) ohne Schmelzkurvenanalyse Sonden wie HybProbe, SimpleProbe LightCycler 480 Genotyping Master geeignet für Genotyping- und Multiplex-Real Time PCR Amplikonlänge: optimal bp für Monoplex Assays, 350 bp für Multiplex Assays, geeignet bis 750 bp hohe Sensitivität und hohe Reproduzierbarkeit Ready-to-use 5x-konz. HotStart Mastermix Best.-Nr.: (384 Reakt.) stabil bei RT für 24 h ohne Effizienzverlust, bei 4 C für mehrere Wochen keine 5'-3'-Exonuklease Aktivität dntp Mix mit dutp anstatt dttp (ermöglicht Carry-over Prevention) Gesamtassay-Dauer ca. 50 Min. (40 Zyklen) Sonden wie Hydrolysis Probes (TaqMan, Universal ProbeLibrary) Sonden wie HybProbe, SimpleProbe LightCycler 480 Probes Master sequenzspezifische DNA-Detektion, geeignet für qualitative und quantitative Analysen Amplikonlänge: optimal 500 bp, möglich bis 1000 bp höchste Sensitivität und hohe Reproduzierbarkeit Ready-to-use 2x-konz. HotStart Mastermix Best.-Nr.: (500 Reakt.) Best.-Nr.: (5000 Reakt.) Best.-Nr.: (5000 Reakt.) Stabil bei Raumtemperatur für 24 h ohne Effizienzverlust, bei 4 C für 4 Wochen 5'-3'-Exonuklease-Aktivität dntp Mix mit dutp anstatt dttp (ermöglicht Carry-over Prevention) Gesamtassay-Dauer ca. 40 Min. (40 Zyklen)

3 gefunden? DNA oder RNA? RNA Nutzen Sie unsere optimierten RNA Aufreinigungs-Kits für Ihre Real Time PCR: zur manuellen Aufreinigung: High Pure RNA Isolation Kit für kultivierte Zellen, Vollblut, Hefen und Bakterien High Pure RNA Tissue Kit für Gewebe High Pure Viral RNA Kit für Serum, Plasma, andere Körperflüssigkeiten Best.-Nr.: (50 Aufr.) Best.-Nr.: (50 Aufr.) Best.-Nr.: (100 Aufr.) weitere Aufreinigungskits und Packungsgrößen siehe zur automatisierten Aufreinigung: MagNA Pure Compact RNA Isolation Kit I für Gewebe, Kulturzellen, Vollblut MagNA Pure LC mrna Isolation Kit I für Vollblut, Blut-, Kulturzellen Best.-Nr.: (32 Aufr.) Best.-Nr.: (192 Aufr.) weitere Aufreinigungskits und Packungsgrößen siehe Möchten Sie eine One-Step oder eine Two-Step RT-PCR durchführen? * cdna Synthese: Transcriptor First Strand cdna Synthesis Kit Ready-to-use Kit für alle RNA-Targets mit effizienter Transkription selbst bei hohem GC-Gehalt Realistische Wiedergabe der Gen-Expression durch lineare Transkription sowohl seltener als auch häufiger RNA-Moleküle in einer Reaktion Funktionsgetestet mit LightCycler FastStart DNA Kits Flexibel durch verschiedene Priming-Methoden (Oligo(dT) 10, Random Hexamere, Sequenz-spezifische Primer) Best.-Nr.: (50 Reakt., beinhaltet 10 Kontroll-Reakt.) Best.-Nr.: (100 Reakt.) Best.-Nr.: (200 Reakt.) Two-Step- RT-PCR One-Step- RT-PCR Transcriptor Reverse Transcriptase Einzelenzym inclusive Puffer zur effektiven Transkription von RNA Best.-Nr.: (25 Reakt.) Best.-Nr.: (50 Reakt.) Best.-Nr.: (200 Reakt.) Sondenformat Hydrolysis Probes (TaqMan, Universal ProbeLibrary) LightCycler 480 RNA Master Hydrolysis Probes mit Aktivator (Mn(OAc) 2 ) zur Sicherstellung einer spezifischen und effizienten Amplifikation mit Enhancer zur Amplifikation schwieriger (GC reicher) Sequenzen Amplikonlänge möglich bis 500 bp, optimal 100 bp Analyse von 3-4 Target RNAs im selben Ansatz möglich 2,7 x konz. HotStart Mastermix enthält robuste Tth DNA-Polymerase dntp Mix mit dutp anstatt dttp (ermöglicht Carry-over Prevention) sehr schneller Assay: Gesamtdauer ca. 40 Min. (für 45 Zyklen) Best.-Nr.: (500 Reakt.) Universal ProbeLibrary (Hydrolysis Probes) das einfache, flexible und schnelle System für die Genexpressionsanalyse über 2 Millionen ready-to-order prävalidierte Assays quantifizieren nahezu jedes Transkript einfaches Sondendesign vielseitige Applikationsmöglichkeiten die preiswerte Alternative zu Customized Assays Universal ProbeLibrary Set, Human Universal ProbeLibrary Set, Rat Universal ProbeLibrary Set, Mouse Universal ProbeLibrary Sonden, (je 1 Sonde) Best.-Nr.: (1 Set aus 90 Sonden) Best.-Nr.: (1 Set aus 90 Sonden) Best.-Nr.: (1 Set aus 90 Sonden) Best.-Nr.: siehe Product List * Entscheidungskriterien werden im Glossar angeführt

4 Glossar Detektionsformate Vorteile Nachteile Sequenzunabhängiges Format SYBR Green I High Resolution Melting (HRM) Farbstoff Sequenzspezifisches Format HybProbe Probes (Hybridisierungssonden) Hydrolysis Probes (Hydrolysesonden, TaqMan Sonden) SimpleProbe Probes Einfache Handhabung Kein Sonden-Design erforderlich Qualitative Detektion Quantifizierung Produktidentifikation über Schmelzkurvenanalyse möglich Prüfung der PCR Qualität über Detektion von Primer Dimeren und anderen unspezifischen PCR Produkten möglich im Vergleich zu SYBR Green I: Detektion unbekannter Mutationen Bindet gleichmäßig und sättigend an dsdna Keine Umlagerung des Farbstoffs Stabiler Bessere Signaldynamik Leichter zu analysierender Schmelzkurvenverlauf Beeinträchtigt nicht die PCR Performance Qualitative Detektion Quantifizierung Produktidentifikation über Schmelzkurvenanalyse möglich Mutationsanalyse mit höchster Spezifität, z.b. Detektion von Punktmutationen Multiplexing möglich Für längere Amplifikate bis 1000 bp geeignet Nur 1 Sonde erforderlich Viele etablierte Sondensequenzen Punktmutationen darstellbar Allel-spezifische Quantifizierung möglich Nur 1 Sonde erforderlich Einfache Handhabung Ideal für SNP-Genotypisierung Nicht zur Mutationsdetektion geeignet, da nicht sequenz-spezifisch Punktmutationen nur eingeschränkt darstellbar Kein Multiplexing möglich Kein Multiplexing möglich Zwei Sonden erforderlich Keine Schmelzkurvenanalyse möglich Nur für kurze Amplifikate geeignet, optimal 500 bp Aufwendiges ProbeDesign Ausschließlich für SNP-Analyse geeignet Niedrige Fluoreszenzsignalintensität Erhöhung der Spezifität einer PCR HotStart PCR Durchführung der HotStart Methode mit der FastStart Taq DNA Polymerase Reduzierung der Bildung unspezifischer Produkte, da die Taq DNA Polymerase erst bei hohen Temperaturen aktiviert wird. Taq DNA Polymerase wird durch Bindung von hitzelabilen Gruppen (Adaptamere) chemisch modifiziert und damit inaktiviert. Bei höheren Temperaturen ( > 75 C) wird die Inaktivierung aufgehoben und das Enzym ist nach 5 10 Minuten Denaturierung bei 95 C aktiv.

5 RT-PCR RT-PCR besteht aus zwei Schritten: 1. Ausgangsmaterial ist mrna, die im ersten Schritt in der Reversen Transkription (RT) in cdna umgeschrieben wird. 2. Im zweiten Schritt wird diese cdna mittels PCR amplifiziert. One-Step RT-PCR Transkription der mrna in cdna und die anschließende PCR wird direkt hintereinander im gleichen Reaktionsgefäß durchgeführt. Alle Reaktionskomponenten werden bereits vor Beginn des Experimentes zugegeben ( im Gegensatz zur Two-Step RT-PCR). Vorteile Einschränkung Kontaminationsrisiko wird deutlich minimiert, da das Reaktionsgefäß nicht mehr geöffnet wird. Zeitersparnis, da weniger Pipettierschritte notwendig sind und diese leicht automatisiert werden können. Eventuell müssen optimale Reaktionsbedingungen variiert werden, um der nachfolgenden PCR-Reaktion Rechnung zu tragen und umgekehrt. Durch Wahl optimierter Puffersysteme für eine One-Step RT-PCR kann dies umgangen und so zeitaufwendige Optimierungsarbeit erspart werden. Es kann je RT-PCR nur ein spezifisches Fragment aus der Gesamt mrna amplifiziert werden. Je nach Fragestellung kann die Durchführung einer Two-Step RT-PCR sinnvoller sein. Typische Anwendungsgebiete Two-Step RT-PCR Nachweis genetisch bedingter Krankheiten z.b. durch unterschiedliche Expression Optimal für absolute Quantifizierungen z.b. RNA-Viren Umschreibung der mrna in cdna und anschließende PCR wird in zwei Schritten durchgeführt: mrna wird zunächst in cdna transkribiert (z.b. mit dem Transcriptor First Strand cdna Synthesis Kit), in einer zweiten Reaktion wird die cdna amplifiziert (z.b. mit dem LightCycler 480 RNA Master Hydrolysis Probes). Zwei Möglichkeiten der Durchführung: a.) Die Reaktionsschritte werden in zwei verschiedenen Gefäßen durchgeführt: In einem separaten Reaktionsgefäß wird die mrna unter Verwendung von Random Hexameren oder Oligo(dT) Primern in cdna umgeschrieben. Ein Aliquot dieser RT-Reaktion wird danach in ein neues Gefäß transferiert, in dem nun die PCR stattfindet. b.) Beide Reaktionsschritte werden im gleichen Reaktionsgefäß durchgeführt: Zuerst wird die RT- Reaktion durchgeführt. Anschließend werden in dem gleichen Ansatz die Komponenten (Puffer, DNA Polymerase, spezifische Primer etc.) für die nachfolgende PCR ergänzt. Vorteile Sowohl für die RT-Reaktion als auch für die PCR können die optimalen Reaktionsbedingungen gewählt werden. Hohe Flexibilität, denn Aliquots einer cdna können für verschiedene PCR-Reaktionen eingesetzt werden. Diese Flexibilität ist bei speziellen Applikationen (wie z.b. RACE oder Genexpressionsanalysen) erforderlich. Amplifikation sehr langer RNA-Bereiche (bis 12kb) durch variable Kombinationen von Reversen Transkriptasen mit DNA-Polymerasen. Einschränkung Höherer Zeitaufwand Erhöhtes Kontaminationsrisiko, da die Proben für die PCR-Reaktion in neue Reaktionsgefäße transferiert werden müssen. RT-PCR Puffer, die auf hohe Ausbeute hin optimiert wurden, können ggf. in einer nachfolgenden PCR-Reaktion inhibierend wirken. Bei dem Transcriptor First Strand cdna Synthesis Kit wurde dies berücksichtigt. Hier ist keine Aufreinigung der cdna vor dem Einsatz in die PCR notwendig. Typische Anwendungsgebiete Herstellung von Genbanken Quantitative Bestimmung von Genexpressionsraten

6 Primer Für die Reverse Transkription kann zwischen drei verschiedenen Typen von Primern gewählt werden: Oligo (dt)12-18 Primer Anchored Oligo (dt) 18 Primer sind modifizierte Oligo (dt) Primer, die an den poly(a)+ Schwanz am 3'-Ende der mrna von Eukaryonten binden und daher die Synthese einer full-length cdna noch verbessern (im Transcriptor First Strand cdna Kit enthalten). Random Hexanukleotid Primer binden an viele verschiedene Sequenzen in einer mrna. Bei Verwendung dieser Primer werden viele kurze cdna-stücke synthetisiert. sind ideal, wenn die RNA viele Sekundärstrukturen ausbildet. Besonders gut transkribiert werden auch 5'-Regionen der mrna. Sequenzspezifische Primer binden selektiv an die gesuchten mrna-bereiche und werden hauptsächlich bei der One-Step RT-PCR eingesetzt, da sie nach der RT-Reaktion auch in der PCR-Reaktion als Primer dienen. höhere Ausbeute Optik des LightCycler 480 Instrument Xenonlampe 430 nm 630 nm Anregungsfilter 450 nm 483 nm 483 nm 523 nm 558 nm 615 nm Detektionsfilter 500 nm 533 nm 533 nm 568 nm 610 nm 640 nm 670 nm Farbstoffe (z.b.) LightCycler Cyan 500 SYBR Green I Fluorescein (Fluos/FAM) HEX (VIC) LightCycler Red 610 LightCycler Red 640 Cy5 Detektionsformat Hydrolysis Probes (R) SYBR Green I, HRM Farbstoff Hydrolysis Probes (R), HybProbe Probes (D) Hydrolysis Probes (R), HybProbe Probes (A) SimpleProbe Probes (R) Reporter (R), Donor (D), Akzeptor (A) Die Xenon Lampe emittiert Licht über einen breiten Wellenlängenbereich von nm. Die 5 Anregungs- und 6 Detektionswellenlängen ermöglichen die Verwendung einer breiten Palette an Assay-Formaten und aller gängigen Real Time PCR-Fluorochrome. So können z.b. HybProbe, Hydrolysis und SimpleProbe Probes, sowie SYBR Green I und High Resolution Melting (HRM) Farbstoff eingesetzt werden. Bei fachlichen Anfragen erreichen Sie uns unter: Telefon: Roche Diagnostics GmbH Sandhofer Straße 116 D Mannheim For general laboratory use. Not for use in diagnostic procedures. The LightCycler is an Authorized Thermal Cycler. Purchase and use of the LightCycler, in conjunction with Authorized Reagents, provides a limited license for use of the PCR process in life science research. No rights for any application, including any in vitro diagnostic application, are conveyed expressly, by implication or by estoppel under patents owned by Roche Molecular Systems, Inc., F. Hoffmann-La Roche Ltd, or Applera Corporation claiming homogeneous or real-time amplification and detection methods. LIGHTCYCLER, FASTSTART, TAQMAN, HYBPROBE and SIMPLE PROBE are trademarks of Roche. PROBE LIBRARY is a registered trademark of Exiqon A/S, Vedbaek, Denmark. SYBR is a registered trademark of Molecular Probes, Inc. The technology used for the LightCycler System is licensed from Idaho Technology, Inc., Salt Lake City, USA ➀ 0607

Reagenzien-Wegweiser für das MagNA Pure 96 System Entscheidung für mittlere und Hochdurchsatz-Aufreinigung

Reagenzien-Wegweiser für das MagNA Pure 96 System Entscheidung für mittlere und Hochdurchsatz-Aufreinigung Reagenzien-Wegweiser für das 96 System Entscheidung für mittlere und Hochdurchsatz-Aufreinigung Nukleinsäure- Probenmaterial Typ genomisch Kulturzellen Volumen 96 DNA and Viral NA Small Volume Large Volume

Mehr

Rapid by Nature, Accurate by Design

Rapid by Nature, Accurate by Design LightCycler 480 System Rapid by Nature, Accurate by Design www.roche-applied-science-com www.roche-applied-science.com 1 LightCycler Systeme Technologische (R)evolutionen Genauigkeit Schnelligkeit Sensitivität

Mehr

SCRIPTUM HIGH PRECISE

SCRIPTUM HIGH PRECISE Nur für Forschungszwecke Datenblatt Artikel BS.50.020 = 20 Reaktionen x 50 µl Artikel BS.50.100 = 100 Reaktionen x 50 µl Artikel BS.50. 500 = 500 Reaktionen x 50 µl Haltbarkeit: 12 Monate Lagerung bei

Mehr

Produktkatalog 2010. Molekularbiologische Reagenzien

Produktkatalog 2010. Molekularbiologische Reagenzien Produktion, Vertrieb und Serviceleistung im Bereich der Molekularbiologie und Medizin Produktkatalog 2010 Molekularbiologische Reagenzien Molegene GmbH Bienenweg 28 35764 Sinn Tel. 02772-570952 Fax 02772-570945

Mehr

Genisolierung in 2 Stunden : Die Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR)

Genisolierung in 2 Stunden : Die Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR) PCR Genisolierung in 2 Stunden : Die Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR) von Kary B. Mullis entwickelt (1985) eigentlich im Mai 1983 bei einer nächtlichen Autofahrt erstes erfolgreiches Experiment am 16.12.1983

Mehr

Entwicklung und Validierung von multiplex real-time RT-PCR assays in der Virusdiagnostik

Entwicklung und Validierung von multiplex real-time RT-PCR assays in der Virusdiagnostik Entwicklung und Validierung von multiplex real-time RT-PCR assays in der Virusdiagnostik Bernd Hoffmann, Klaus R. Depner, Horst Schirrmeier & Martin Beer Friedrich-Loeffler-Institut Greifswald-Insel Riems

Mehr

MPP Multiplex 2x PCR-Mastermix

MPP Multiplex 2x PCR-Mastermix Datenblatt Artikel-Nr. BS91.522.0250 250 Reaktionen in 20µl Artikel-Nr. BS91.522.1250 1250 Reaktionen a 20µl (Nur für Forschung und in vitro-anwendungen) Chargen-Nr.: Mindestens haltbar bis: Aussehen:

Mehr

5x QPCR Mix (ROX) Datenblatt. Artikel-Nr. BS µl Artikel-Nr. BS µl. (Nur für Forschung und in vitro-anwendungen)

5x QPCR Mix (ROX) Datenblatt. Artikel-Nr. BS µl Artikel-Nr. BS µl. (Nur für Forschung und in vitro-anwendungen) Datenblatt Artikel-Nr. BS76.520.0200 200 µl Artikel-Nr. BS76.520.1000 1.000 µl Artikel-Nr. BS76.520.5000 5.000 µl (Nur für Forschung und in vitro-anwendungen) Chargen-Nr.: Mindestens haltbar bis: Aussehen:

Mehr

Protokoll Praktikum für Humanbiologie Studenten

Protokoll Praktikum für Humanbiologie Studenten Protokoll Praktikum für Humanbiologie Studenten Teil A: Charakterisierung der Auswirkungen von γ Interferon auf die Protein und mrna Mengen in humanen A549 Lungenepithelzellen. Studentenaufgaben Tag 1

Mehr

S-Dis Hotstart Polymerase

S-Dis Hotstart Polymerase Datenblatt Artikel-Nr. BS91.219.0200 Artikel-Nr. BS91.219.1000 200 Units 1000 Units (Nur für Forschung und in vitro-anwendungen) Chargen-Nr.: Mindestens haltbar bis: Aussehen: Farbe: 1 Beschreibung Die

Mehr

'Agaroselels große DNA-Fragmente im Ethidiumbromid-gefärbten Agarosegel normalenrueise

'Agaroselels große DNA-Fragmente im Ethidiumbromid-gefärbten Agarosegel normalenrueise 4. (Kap2-Enzyme) a) KleinJDNA-Fragmente haben weniger negative Ladungen als große, aber das Masse/Ladungs-Verhältnis ist gleich. Warum wandern sie trotzdem schneller in der Agarose- Gelelektrophorese?

Mehr

Alle RT Anwendungen, bei denen hohe cdna Mengen erwünscht sind. Reverse Transcriptase mit Proofreading Aktivität

Alle RT Anwendungen, bei denen hohe cdna Mengen erwünscht sind. Reverse Transcriptase mit Proofreading Aktivität WIRTSCHAFT s Agilent Technologies Stratagene Products Division Waldbronn www.stratagene.com Kontakt: Dorothee Herlinger stratagene_bioreagents@ agilent.com AffinityScript Multiple Temperature Reverse AccuScript

Mehr

F-I Molekulare Zoologie: Teil I: Expressionsanalysen. Expressionsanalyse mittels RT-PCR

F-I Molekulare Zoologie: Teil I: Expressionsanalysen. Expressionsanalyse mittels RT-PCR F-I Molekulare Zoologie: Teil I: Expressionsanalysen Expressionsanalyse mittels RT-PCR Inhalt: Seite I. Generelles 1 II. RNA-Aufreinigung mit EZNA Total RNA Kit (PeqLab)...2 III. Umschreiben von RNA in

Mehr

Testmethoden der Molekularpathologie. im Vergleich

Testmethoden der Molekularpathologie. im Vergleich Testmethoden der Molekularpathologie im Vergleich Andreas Bösl (Feldkirch) Gerlinde Winter (Graz) Testmethoden der Molekularpathologie PCR Fragmentanalyse Gelelektrophorese, Kapillarelektrophorese Sequenzierung

Mehr

PCR. Inhalt. Was ist PCR? Eine Definition. Was ist PCR? Eine Definition. Was ist PCR? Eine Definition. Was ist PCR?

PCR. Inhalt. Was ist PCR? Eine Definition. Was ist PCR? Eine Definition. Was ist PCR? Eine Definition. Was ist PCR? Inhalt Was ist? Eine Definition Optimierung Anwendungsgebiete - in der Gentechnologie - in der Diagnostik Zusammenfassung von Christian Jogler (Abteilung für Mol. & Med. Virologie) Was ist? Eine Definition

Mehr

Molekulare Verfahren im Kontext mit klinischer Praxis und Bestandsbetreuung beim Schwein

Molekulare Verfahren im Kontext mit klinischer Praxis und Bestandsbetreuung beim Schwein Molekulare Verfahren im Kontext mit klinischer Praxis und Bestandsbetreuung beim Schwein DNA-Extraktion Photometrie Polymerase-Kettenreaktion (PCR) Restriktionsanalyse Agarose-Gelelektrophorese Polyacrylamid-Gelelektrophorese

Mehr

Informationsveranstaltung Heimtierfuttermittel. PCR-Analytik zur Bestimmung von GVOs in Heimtierfuttermitteln. C. Haldemann, ALP

Informationsveranstaltung Heimtierfuttermittel. PCR-Analytik zur Bestimmung von GVOs in Heimtierfuttermitteln. C. Haldemann, ALP Informationsveranstaltung Heimtierfuttermittel PCR-Analytik zur Bestimmung von GVOs in Heimtierfuttermitteln C. Haldemann, ALP Grundidee des Nachweises von GVOs mittels PCR Die Bestimmung genveränderter

Mehr

Etablierung einer. Homemade - PCR

Etablierung einer. Homemade - PCR Etablierung einer Homemade - PCR Anja Schöpflin Institut für Pathologie Universitätsklinikum Freiburg Überblick: Anwendungsgebiete der PCR Anforderungen an Primer Auswahl geeigneter Primer / Primerdesign

Mehr

Cornel Mülhardt. Molekularbiologie/ Genomics

Cornel Mülhardt. Molekularbiologie/ Genomics Cornel Mülhardt Molekularbiologie/ Genomics 1 Was ist denn Molekularbiologie", bitteschön? 1 1.1 Das Substrat der Molekularbiologie, oder : Molli-World für Anfänger 2 1.2 Was brauche ich zum Arbeiten?

Mehr

Verzeichnis der Abkürzungen... 6. 1. Einleitung... 9

Verzeichnis der Abkürzungen... 6. 1. Einleitung... 9 Inhaltsverzeichnis Verzeichnis der Abkürzungen... 6 1. Einleitung... 9 1.1 Probiotika...9 1.1.1 Definition und Historisches...9 1.1.2 Klinische Bedeutung probiotisch wirksamer Bakterienstämme...9 1.1.3

Mehr

MutaREAL Cytomegalovirus real time PCR Kit

MutaREAL Cytomegalovirus real time PCR Kit MutaREAL Cytomegalovirus real time PCR Kit Screening Test für den Nachweis von humanen Cytomegaloviren (CMV) mittels real time PCR. KV2900324 KV2900396 Nur für Forschungszwecke Immundiagnostik AG, Stubenwald-Allee

Mehr

Entwicklung und Validierung der VIROTYPE BVDV real-time RT-PCR

Entwicklung und Validierung der VIROTYPE BVDV real-time RT-PCR Entwicklung und Validierung der real-time RT-PCR Gaunitz C, Engemann C, Labitzke M, Schroeder C, Kühn TE, Gabert, J Labor Diagnostik GmbH Leipzig Gliederung Testprinzip Testprotokoll Testcharakteristik

Mehr

Alternative Methoden der RNA-Analyse

Alternative Methoden der RNA-Analyse Alternative Methoden der RNA-Analyse In diesem Versuch wurde die Northern Blot Hybridisierung zur Analyse isolierter mrna eingesetzt. Mit dieser Technik können Größe und Menge einer spezifischen RNA bestimmt

Mehr

Cornel Mülhardt. Genomics. 6. Auflaqe. Spektrum k - / l AKADEMISCHER VERLAG

Cornel Mülhardt. Genomics. 6. Auflaqe. Spektrum k - / l AKADEMISCHER VERLAG I Cornel Mülhardt Genomics 6. Auflaqe Spektrum k - / l AKADEMISCHER VERLAG Inhalt 1 Was ist denn "Molekularbiologie", bitteschön? 1 1.1 Das Substrat der Molekularbiologie, oder: Molli-World für Anfänger...

Mehr

Molekularbiologie/ Genomics

Molekularbiologie/ Genomics Cornel Mülhardt Molekularbiologie/ Genomics 5. Auflage ELSEVIER SPEKTRUM AKADEMISCHER VERLAG Spektrum k-zlakademischer VERLAG Inhalt 1 Was ist denn "Molekularbiologie", bitteschön? 1 1.1 Das Substrat der

Mehr

Der neue cobas T KRAS Mutation Test (CE-IVD) Hinter jedem Ergebnis steht ein Patient, der darauf vertraut

Der neue cobas T KRAS Mutation Test (CE-IVD) Hinter jedem Ergebnis steht ein Patient, der darauf vertraut Der neue cobas T KRAS Mutation Test (CE-IVD) Hinter jedem Ergebnis steht ein Patient, der darauf vertraut cobas T KRAS Mutation Test (CE-IVD) Diagnostik für die personalisierte Darmkrebstherapie Unkontrollierte

Mehr

Real time RT-PCR Verfahren zur Detektion, Quantifizierung und Genotypisierung von Hepatitis-C-Virus

Real time RT-PCR Verfahren zur Detektion, Quantifizierung und Genotypisierung von Hepatitis-C-Virus Real time RT-PCR Verfahren zur Detektion, Quantifizierung und Genotypisierung von Hepatitis-C-Virus Seminar Molekulare Diagnostik 2011 30. November 2011, Wien AnDiaTec Kernkompetenz Entwicklung und Produktion

Mehr

Neue DNA Sequenzierungstechnologien im Überblick

Neue DNA Sequenzierungstechnologien im Überblick Neue DNA Sequenzierungstechnologien im Überblick Dr. Bernd Timmermann Next Generation Sequencing Core Facility Max Planck Institute for Molecular Genetics Berlin, Germany Max-Planck-Gesellschaft 80 Institute

Mehr

Bioinformatik I: Grundlagen der Gentechnik

Bioinformatik I: Grundlagen der Gentechnik Bioinformatik I: Grundlagen der Gentechnik Dr. Maik Böhmer Institut für Biologie und Biotechnologie der Pflanzen Schlossplatz 7 Schwerpunkte: Vorlesung 1: Einführung & Enzyme der Gentechnik Vorlesung 2:

Mehr

Verbesserte Basenpaarung bei DNA-Analysen

Verbesserte Basenpaarung bei DNA-Analysen Powered by Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustriebw.de/de/fachbeitrag/aktuell/verbesserte-basenpaarungbei-dna-analysen/ Verbesserte Basenpaarung bei DNA-Analysen Ein Team aus der Organischen

Mehr

Inhalt. 3 Das Werkzeug... 47 3.1 Restriktionsenzyme... 47 3.2 Gele... 58 3.2.1 Agarosegele... 58

Inhalt. 3 Das Werkzeug... 47 3.1 Restriktionsenzyme... 47 3.2 Gele... 58 3.2.1 Agarosegele... 58 Inhalt 1 Was ist denn Molekularbiologie, bitteschön?...................... 1 1.1 Das Substrat der Molekularbiologie, oder: Molli-World für Anfänger.... 2 1.2 Was brauche ich zum Arbeiten?..................................

Mehr

Während der Synthese synthetisiert die Polymerase den neuen Strang in 5 3 Richtung und bewegt sich in 3 5 -Richtung am Matrizenstrang entlang:

Während der Synthese synthetisiert die Polymerase den neuen Strang in 5 3 Richtung und bewegt sich in 3 5 -Richtung am Matrizenstrang entlang: 4.4 Replikation und PCR Ablauf der Replikation in vivo: Die Replikation wird von einer DNA-abhängigen DNA- Polymerase katalysiert. Jede DNA-Polymerase synthetisiert den neuen Strang in 5 3 Richtung, hierzu

Mehr

Polymerase-Kettenreaktion

Polymerase-Kettenreaktion Polymerase-Kettenreaktion Universität für Bodenkultur Wien Interuniversitäres Department für Agrarbiotechnologie Tulln Ein Einblick über eine der wohl bekanntesten Analysemethoden der Neuzeit Martin Kellner

Mehr

Der neue cobas T EGFR Mutation Test (CE-IVD) Weil jeder Tag zählt das richtige Ergebnis früher

Der neue cobas T EGFR Mutation Test (CE-IVD) Weil jeder Tag zählt das richtige Ergebnis früher Der neue cobas T EGFR Mutation Test (CE-IVD) Weil jeder Tag zählt das richtige Ergebnis früher cobas T EGFR Mutation Test Diagnostik für die personalisierte Therapie beim NSCLC Unkontrollierte Zellproliferation

Mehr

Sequenzierung. Sequenzierung. DNA in den letzten 50 Jahren. Warum Sequenzierung

Sequenzierung. Sequenzierung. DNA in den letzten 50 Jahren. Warum Sequenzierung Sequenzierung von Thomas Grunwald Abteilung für Med. und Mol. Virologie Sequenzierung Hintergrund Allgemeiner Überblick Funktionsweise der Sequenzierung Sequenzierungsprotokoll Auswertung der Daten Probleme

Mehr

TaqMan Fast Advanced Master Mix 50% Rabatt ProbeMastermix nhigh ROX, Low ROX) 30% Rabatt 40% Rabatt Cat# Menge Listpreis Euro

TaqMan Fast Advanced Master Mix 50% Rabatt ProbeMastermix nhigh ROX, Low ROX) 30% Rabatt 40% Rabatt Cat# Menge Listpreis Euro Mastermixe TaqMan Fast Advanced Master Mix für TaqMan Sonden (Hydrolysesonden) ABi 5700 / ABi 7000 / ABi 7300 / ABi 7500 / ABi 7900 GENAON TaqMan Fast Advanced Master Mix 50% Rabatt ProbeMastermix nhigh

Mehr

TrueScience RespiFinder Identification Panels

TrueScience RespiFinder Identification Panels TrueScience RespiFinder Identification Panels KURZANLEITUNG Die Richtlinien zur Sicherheit und Biogefährdung finden Sie im Abschnitt Safety im TrueScience RespiFinder Identification Panels Protocol (PN

Mehr

3 GFP green fluorescent protein

3 GFP green fluorescent protein SCHNUPPERKURS GENTECHNIK 1 ExploHeidelberg 2 Klonierung des Phagen Lambda 3 GFP green fluorescent protein 4 Gens in a bottle Vanessa Hecht 1 ExploHeidelberg Stiftung Jugend und Wissenschaft GmbH Technologiepark

Mehr

peqgold M-MuLV H plus Reverse Transcriptase

peqgold M-MuLV H plus Reverse Transcriptase Arbeitsanleitung / Instruction Manual peqgold M-MuLV H plus Reverse Transcriptase v0314_d+e Creating the future together. Arbeitsanleitung peqgold M-MuLV H plus Reverse Transcriptase INHALT PRODUKTBESCHREIBUNG

Mehr

Eine neue effiziente PCR-Methode zur akkuraten Bestimmung von Mycobacterium avium subsp. (MAP)

Eine neue effiziente PCR-Methode zur akkuraten Bestimmung von Mycobacterium avium subsp. (MAP) Eine neue effiziente PCR-Methode zur akkuraten Bestimmung von Mycobacterium avium subsp. (MAP) Standardized. Streamlined. Efficient. RealPCR MAP DNA Test RUMINANTS WIEDERKÄUER RUMINANTS RUMIANTES 反刍动物反芻動物

Mehr

Mycoplasma gallisepticum

Mycoplasma gallisepticum BACTOTYPE PCR Amplification Kit Mycoplasma gallisepticum Labor Diagnostik Leipzig Gebrauchsanweisung Technologie Die Produktgruppe BACTOTYPE PCR Amplification Kit umfasst optimierte Systeme zum Nachweis

Mehr

Virologische Assays im Vergleich CMV ; HBV M A G. T H O M A S M A Y E R H O F E R U K S T. P Ö L T E N

Virologische Assays im Vergleich CMV ; HBV M A G. T H O M A S M A Y E R H O F E R U K S T. P Ö L T E N Virologische Assays im Vergleich CMV ; HBV M A G. T H O M A S M A Y E R H O F E R U K S T. P Ö L T E N Grundlagen DNA wird bei 95 C aufgeschmolzen und liegt dann als Einzelstrang vor Abkühlung auf Anlagerungstemperatur

Mehr

Die Rolle des NLRP3- Inflammasom in der Pathogenese der idiopathischen pulmonalen Fibrose und Sarkoidose

Die Rolle des NLRP3- Inflammasom in der Pathogenese der idiopathischen pulmonalen Fibrose und Sarkoidose Aus der Medizinischen Universitätsklinik und Poliklinik Abteilung für Pneumologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau Die Rolle des NLRP3- Inflammasom in der Pathogenese der idiopathischen

Mehr

peqgold M-MuLV H minus Reverse Transcriptase

peqgold M-MuLV H minus Reverse Transcriptase Arbeitsanleitung / Instruction Manual peqgold M-MuLV H minus Reverse Transcriptase v0314_d+e Creating the future together. Arbeitsanleitung peqgold M-MuLV H minus Reverse Transcriptase INHALT PRODUKTBESCHREIBUNG

Mehr

VIROTYPE PRRSV Gebrauchsinformation

VIROTYPE PRRSV Gebrauchsinformation V1_2012-04-16 VIROTYPE PRRSV Gebrauchsinformation Real-time Multiplex RT-PCR Testkit zum Nachweis von EU-, NA- und HP-PRRS-Viren in vitro-diagnostikum für Schweine Die deutsche Gebrauchsinformation ist

Mehr

Labortechniken (2) Amplifikationskurve (linear linear) Realtime-PCR

Labortechniken (2) Amplifikationskurve (linear linear) Realtime-PCR Realtime PCR Quantitative PCR Prinzip: Nachweis der PCR-Produkte in Echtzeit und Quantifizierung anhand eines fluoreszenten Reporters R Q Taq-Polymerase Synthese- und Nuklease-Einheit R=Reporter, Q=Quencher

Mehr

Life Science Konferenz 05. Mai 2010 in Jena. Chancen und Möglichkeiten - Real-time PCR

Life Science Konferenz 05. Mai 2010 in Jena. Chancen und Möglichkeiten - Real-time PCR Life Science Konferenz 05. Mai 2010 in Jena Chancen und Möglichkeiten - Real-time PCR Die 3 Phasen der PCR 1. Denaturierung DNA-Doppelstrang wird in Einzelstränge aufgeschmolzen Für 30 sec auf 95 C erhitzen

Mehr

PCR-ELISA. Eine Methode zur Pathogendiagnose und zur Ermittlung der Befallsstärke

PCR-ELISA. Eine Methode zur Pathogendiagnose und zur Ermittlung der Befallsstärke PCR-ELISA Eine Methode zur Pathogendiagnose und zur Ermittlung der Befallsstärke Luitgardis Seigner und Stefan Knabel * Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft Institut für Pflanzenschutz * Ehemaliger

Mehr

Borrelia burgdorferi s.l.

Borrelia burgdorferi s.l. BACTOTYPE PCR Amplification Kit Borrelia burgdorferi s.l. Labor Diagnostik Leipzig Gebrauchsanweisung Technologie Die Produktgruppe BACTOTYPE PCR Amplification Kit umfasst optimierte Systeme zum Nachweis

Mehr

PCR (polymerase chain reaction)

PCR (polymerase chain reaction) PCR (polymerase chain reaction) Ist ein in vitro Verfahren zur selektiven Anreicherung von Nukleinsäure-Bereichen definierter Länge und definierter Sequenz aus einem Gemisch von Nukleinsäure-Molekülen

Mehr

Platzhalter für Bild

Platzhalter für Bild Instrumentelle Bioanalytik in der Molekularbiologie Anke Neumann Platzhalter für Bild KIT die Kooperation von Forschungszentrum Karlsruhe GmbH und Universität Karlsruhe (TH) www.kit.edu Motivation und

Mehr

DNA Replikation ist semikonservativ. Abb. aus Stryer (5th Ed.)

DNA Replikation ist semikonservativ. Abb. aus Stryer (5th Ed.) DNA Replikation ist semikonservativ Entwindung der DNA-Doppelhelix durch eine Helikase Replikationsgabel Eltern-DNA Beide DNA-Stränge werden in 5 3 Richtung synthetisiert DNA-Polymerasen katalysieren die

Mehr

Überblick von DNA zu Protein. Biochemie-Seminar WS 04/05

Überblick von DNA zu Protein. Biochemie-Seminar WS 04/05 Überblick von DNA zu Protein Biochemie-Seminar WS 04/05 Replikationsapparat der Zelle Der gesamte Replikationsapparat umfasst über 20 Proteine z.b. DNA Polymerase: katalysiert Zusammenfügen einzelner Bausteine

Mehr

Reagenzien Isolierung von Nukleinsäuren

Reagenzien Isolierung von Nukleinsäuren Aufbewahrung bei Raumtemperatur Anwendung Isolierung ultrareiner Plasmid-DNA aus Bakterienkulturen von 1 ml bis 800 ml. Die Plasmid-DNA eignet sich für Manuelle und automatisierte Sequenzierung mit Fluoreszenzfarbstoffen

Mehr

Methoden der Gentechnik

Methoden der Gentechnik Methoden der Gentechnik *** DNA-Rekombination und Klonierung *** 1. Allgemeine Grundprinzipien 1.1. Wesen der Gentechnik 1.2. Allgemeine Ziele der Gentechnik 1.3. Molekulare Voraussetzungen 1.4. Wichtige

Mehr

1. Erklären Sie das Prinzip der Sanger Sequenzierung. Klären Sie dabei folgende Punkte: a) Welche besondere Art von Nukleotiden wird verwendet und

1. Erklären Sie das Prinzip der Sanger Sequenzierung. Klären Sie dabei folgende Punkte: a) Welche besondere Art von Nukleotiden wird verwendet und 10. Methoden 1. Erklären Sie das Prinzip der Sanger Sequenzierung. Klären Sie dabei folgende Punkte: a) Welche besondere Art von Nukleotiden wird verwendet und welche Funktion haben diese bei der Sequenzierungsreaktion?

Mehr

39 Ergebnisse. 4 Ergebnisse

39 Ergebnisse. 4 Ergebnisse 39 Ergebnisse 4 Ergebnisse 4.1 long-distance RT-PCR zum Nachweis von TEL-AML1-Spleißvarianten Zum Nachweis von Spleißvarianten wurde die kodierende TEL-AML1-mRNA-Sequenz in einer long-distance RT-PCR amplifiziert.

Mehr

B: 300 mm; T: 410 mm; H: 210 mm. 96 Wells >200. 0 100 C +/ 0.5 C, Blockuniformität +/ 0.2 C

B: 300 mm; T: 410 mm; H: 210 mm. 96 Wells >200. 0 100 C +/ 0.5 C, Blockuniformität +/ 0.2 C 222 Cycler Analytik Jena AG Analytik Jena AG Applied Biosystems/ Applera Deutschland GmBH Analytik Jena AG K.-Zuse Str. 1 D-07745 Jena Tel.: 03641-77 70 Fax: 03641-77 92 79 info@analytik-jena.de www.analytik-jena.de

Mehr

Proteinbestimmung. Diese Lerneinheit befasst sich mit der Beschreibung von verschiedenen Methoden der Proteinbestimmung mit den folgenden Lehrzielen:

Proteinbestimmung. Diese Lerneinheit befasst sich mit der Beschreibung von verschiedenen Methoden der Proteinbestimmung mit den folgenden Lehrzielen: Diese Lerneinheit befasst sich mit der Beschreibung von verschiedenen Methoden der mit den folgenden Lehrzielen: Verständnis der Prinzipien der sowie deren praktischer Durchführung Unterscheidung zwischen

Mehr

Medizinische Fakultät Auswertestrategien von Microarrays Einführung

Medizinische Fakultät Auswertestrategien von Microarrays Einführung Medizinische Fakultät Auswertestrategien von Microarrays Einführung PD Dr. Knut Krohn IZKF Leipzig Dr. Markus Eszlinger Med. Klinik III Forschungslabor DNA RNA Hintergrund Charakteristisches Muster der

Mehr

Pflanze direkt 2x PCR-Mastermix

Pflanze direkt 2x PCR-Mastermix Datenblatt Artikel-Nr. BS91.322.0250 Artikel-Nr. BS91.322.1250 250 Reaktionen in 20 μl 1250 Reaktionen in 20 μl (Nur für Forschung und in vitro-anwendungen) Chargen-Nr.: Mindestens haltbar bis: Aussehen:

Mehr

4. ERGEBNISSE. 4.2. Untersuchung des umgelagerten IgH Gens in Hodgkinzelllinien

4. ERGEBNISSE. 4.2. Untersuchung des umgelagerten IgH Gens in Hodgkinzelllinien 36 4. ERGEBNISSE 4.1. Immunglobulin Gentranskripte in Hodgkinzelllinien Mit Hilfe der RT PCR untersuchten wir die Expression umgelagerter Ig Gene in den Hodgkinzelllinien L1236, L428, L591 und KM-H2 sowie

Mehr

cobas T HSV 1/2 Test Erweiterung Ihres STI Menüs mit Dual-Target Detektion für zuverlässige Befunde

cobas T HSV 1/2 Test Erweiterung Ihres STI Menüs mit Dual-Target Detektion für zuverlässige Befunde cobas T HSV 1/2 Test Erweiterung Ihres STI Menüs mit Dual-Target Detektion für zuverlässige Befunde Zuverlässige HSV 1/2 Ergebnisse, zukunftssicher Herpes simplex Viren zählen zu den am häufigsten sexuell

Mehr

Expressionskontrolle in Eukaryonten

Expressionskontrolle in Eukaryonten Expressionskontrolle in Eukaryonten Warum muss Genexpression kontrolliert werden? 1. Gewebsspezifische Kontrolle - nicht jedes Genprodukt ist in allen Zellen erforderlich - manche Genprodukte werden ausschliesslich

Mehr

attomol Hämochromatose-Duplex- Realtime LT Testkit zur simultanen Bestimmung der Mutationen C282Y und H63D im humanen HFE-Gen mit dem LightCycler

attomol Hämochromatose-Duplex- Realtime LT Testkit zur simultanen Bestimmung der Mutationen C282Y und H63D im humanen HFE-Gen mit dem LightCycler Hämochromatose Duplex-Realtime LT - Version vom 25.06.2014 1 attomol Hämochromatose-Duplex- Realtime LT Testkit zur simultanen Bestimmung der Mutationen C282Y und H63D im humanen HFE-Gen mit dem LightCycler

Mehr

Etablierung, Validierung und praktische Anwendung einer multiplex real-time RT-PCR zum Nachweis des Rabbit Haemorrhagic Disease Virus

Etablierung, Validierung und praktische Anwendung einer multiplex real-time RT-PCR zum Nachweis des Rabbit Haemorrhagic Disease Virus Aus dem Institut für Virologie der Tierärztlichen Hochschule Hannover und dem Institut für Virusdiagnostik des Friedrich-Loeffler-Instituts, Insel Riems Etablierung, Validierung und praktische Anwendung

Mehr

DNA Sequenzierung. Transkriptionsstart bestimmen PCR

DNA Sequenzierung. Transkriptionsstart bestimmen PCR 10. Methoden DNA Sequenzierung Transkriptionsstart bestimmen PCR 1. Erklären Sie das Prinzip der Sanger Sequenzierung. Klären Sie dabei folgende Punkte: a) Welche besondere Art von Nukleotiden wird verwendet

Mehr

Chlamydia sp. BACTOTYPE PCR Amplification Kit. Gebrauchsanweisung. Labor Diagnostik Leipzig

Chlamydia sp. BACTOTYPE PCR Amplification Kit. Gebrauchsanweisung. Labor Diagnostik Leipzig BACTOTYPE PCR Amplification Kit Chlamydia sp. Labor Diagnostik Leipzig Gebrauchsanweisung Technologie Die Produktgruppe BACTOTYPE PCR Amplification Kit umfasst optimierte Systeme zum Nachweis von pathogenen

Mehr

Übung 11 Genregulation bei Prokaryoten

Übung 11 Genregulation bei Prokaryoten Übung 11 Genregulation bei Prokaryoten Konzepte: Differentielle Genexpression Positive Genregulation Negative Genregulation cis-/trans-regulation 1. Auf welchen Ebenen kann Genregulation stattfinden? Definition

Mehr

Product Catalogue 2011-2012. PCR Related

Product Catalogue 2011-2012. PCR Related Product Catalogue 2011-2012 PCR Related geneon.net A good decision... GeneON GmbH Hubertusstraße 20 D-67065 Ludwigshafen Phone: +49-621-5720 864 Fax: +49-621-5724 462 E-Mail: info@geneon.net Web: www.geneon.net

Mehr

PCR (polymerase chain reaction)

PCR (polymerase chain reaction) PCR (polymerase chain reaction) Definition: Ist ein in vitro Verfahren zur selektiven Anreicherung von Nukleinsäure-Bereichen definierter Länge und definierter Sequenz aus einem Gemisch von Nukleinsäure-Molekülen

Mehr

Unsere Testparameter für Ihr PCR-Labor

Unsere Testparameter für Ihr PCR-Labor Unsere Testparameter für Ihr PCR-Labor Tests für die in-vitro-diagnostik CE-IVD validierte Analyse von der Probenaufarbeitung bis zur Ergebnisausgabe Parameter Testtypus Analysesystem Probenmaterial Testspezifikationen

Mehr

Neue Produkte made by

Neue Produkte made by Neue Produkte made by Hämatoonkologie BCR-ABL Multiplex Kit Pharmakogenetik SLCO1B1 Genotypisierungskit VKORC1 Genotypisierungskit Dr. Martin Svoboda 30.11.2016 Diagnose von CHRONISCHER MYELOIDER LEUKÄMIE

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL 13372 01 00

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL 13372 01 00 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL 13372 01 00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 22.05.2014 bis 25.03.2017 Ausstellungsdatum: 22.05.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Analytik Jena bio solutions bietet ein umfassendes Angebot an Kits zur Nukleinsäure-Aufreinigung, für Enzyme, Reagenzien und auch für Additive an.

Analytik Jena bio solutions bietet ein umfassendes Angebot an Kits zur Nukleinsäure-Aufreinigung, für Enzyme, Reagenzien und auch für Additive an. Analytik Jena bio solutions bietet ein umfassendes Angebot an Kits zur Nukleinsäure-Aufreinigung, für Enzyme, Reagenzien und auch für Additive an. Kits für die Proteinanalyse und molekulare Diagnostik?

Mehr

AdnaTest ER/PR-Detect

AdnaTest ER/PR-Detect PCR-Expressionsanalyse der Östrogen- und Progesteron- Hormonrezeptoren in angereicherten Tumorzellen Zur In-vitro-Diagnostik Gebrauchsanweisung T-1-532 Inhaltsverzeichnis Bestellinformation... 3 Anwendungszweck...

Mehr

Hochdurchsatz HLA-Typisierung mit Next Generation Sequencing und Hamilton Robotics

Hochdurchsatz HLA-Typisierung mit Next Generation Sequencing und Hamilton Robotics Hochdurchsatz HLA-Typisierung mit Next Generation Sequencing und Hamilton Robotics Dr. med. Kaimo Hirv Zentrum für Humangenetik und Laboratoriumsmedizin Dr. Klein & Dr. Rost Lochhamer Str. 29 D-82152 Martinsried

Mehr

Kursinhalte der Weiterbildung Molekulare Biotechnologie (MNr.: 237 / 0411 / 2010)

Kursinhalte der Weiterbildung Molekulare Biotechnologie (MNr.: 237 / 0411 / 2010) Kursinhalte der Weiterbildung Molekulare Biotechnologie (MNr.: 237 / 0411 / 2010) Schwerpunkte im Bereich BIOANALYTIK Polyacrylamidelektrophorese von Nukleinsäuren im Vertikalsystem Agarosegelelektrophorese

Mehr

II. GENOMIK: GLEICHZEITIGE UNTERSUCHUNG VON MEHREREN MAKROMOLEKÜLEN

II. GENOMIK: GLEICHZEITIGE UNTERSUCHUNG VON MEHREREN MAKROMOLEKÜLEN II. GENOMIK: GLEICHZEITIGE UNTERSUCHUNG VON MEHREREN MAKROMOLEKÜLEN Strukturelle Genomik Genomische Bibliothek, EST Datenbank DNA-Sequenzierung Genomprogramme Polymorphismen RFLP Herstellung einer DNA-Bibliothek

Mehr

Entwicklungs /gewebespezifische Genexpression. Coexpression funktional überlappender Gene

Entwicklungs /gewebespezifische Genexpression. Coexpression funktional überlappender Gene Übung 11 Genregulation bei Prokaryoten Konzepte: Entwicklungs /gewebespezifische Genexpression Coexpression funktional überlappender Gene Positive Genregulation Negative Genregulation cis /trans Regulation

Mehr

Drosophila melanogaster

Drosophila melanogaster Modul biol113 Zellbiologie Drosophila melanogaster Komponenten der angeborenen Immunabwehr Experimente 1) RT (Reverse Transkriptase)-PCR zum Nachweis einer AMP- Expression nach Infektion 1.1 PCR-Reaktion

Mehr

Dr. Peter Kainz Einführung in die Nucleinsäure-Biochemie Teil 2. III.Einführung in die Polymerase Chain Reaction (PCR)

Dr. Peter Kainz Einführung in die Nucleinsäure-Biochemie Teil 2. III.Einführung in die Polymerase Chain Reaction (PCR) Dr. Peter Kainz Einführung in die Nucleinsäure-Biochemie Teil 2 III.Einführung in die Polymerase Chain Reaction (PCR) DI Praktikumsergebnisse SS 2009 Restriktionsverdau MI V MI N DI Praktikumsergebnisse

Mehr

Richtlinien des FLI für die Zulassung von PCR-Diagnostika

Richtlinien des FLI für die Zulassung von PCR-Diagnostika Richtlinien des FLI für die Zulassung von PCR-Diagnostika Jana Heidrich Zulassungsstelle FLI-Insel Riems Antrag auf Zulassung Zulassung (5 Jahre) Bundesanzeiger Antrag auf Chargenprüfung ja nein Antrag

Mehr

Charakterisierung von Transkripten mittels RT-PCR

Charakterisierung von Transkripten mittels RT-PCR Charakterisierung von Transkripten mittels RT-PCR Versuchsleiter: Ulrike Gerischer Protokollführung: Karl Varadi Gruppe: 11 Durchführung: 18.11 22.11.2002 Protokoll testiert: WS02 Universität Ulm Inhaltsverzeichnis

Mehr

Vertiefendes Seminar zur Vorlesung Biochemie I

Vertiefendes Seminar zur Vorlesung Biochemie I Vertiefendes Seminar zur Vorlesung Biochemie I 30.01.2015 Klausurvorbereitung: Gerhild van Echten-Deckert Rekombinante DNA Fon. +49-228-732703 Homepage: http://www.limes.uni-bonn.de Klärung einiger Begriffe:

Mehr

Klausur zum Modul Molekularbiologie ILS, SS 2010 Freitag 6. August 10:00 Uhr

Klausur zum Modul Molekularbiologie ILS, SS 2010 Freitag 6. August 10:00 Uhr Klausur zum Modul Molekularbiologie ILS, SS 2010 Freitag 6. August 10:00 Uhr Name: Matrikel-Nr.: Code Nummer: Bitte geben Sie Ihre Matrikel-Nr. und Ihren Namen an. Die Code-Nummer erhalten Sie zu Beginn

Mehr

Der neue cobas T BRAF V600 Mutation Test (CE-IVD) Was wäre, wenn Sie ihr die richtige Antwort früher geben könnten?

Der neue cobas T BRAF V600 Mutation Test (CE-IVD) Was wäre, wenn Sie ihr die richtige Antwort früher geben könnten? Der neue cobas T BRAF V600 Mutation Test (CE-IVD) Was wäre, wenn Sie ihr die richtige Antwort früher geben könnten? cobas T BRAF V600 Mutation Test Diagnostik für die personalisierte Hautkrebstherapie

Mehr

Abkürzungsverzeichnis... 7. Inhaltsverzeichnis... 11. Abbildungsverzeichnis... 17. 1 Einleitung... 21 1.1 Proteomik... 21 1.1.1 Proteom...

Abkürzungsverzeichnis... 7. Inhaltsverzeichnis... 11. Abbildungsverzeichnis... 17. 1 Einleitung... 21 1.1 Proteomik... 21 1.1.1 Proteom... Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis... 7 Inhaltsverzeichnis... 11 Abbildungsverzeichnis... 17 1 Einleitung... 21 1.1 Proteomik... 21 1.1.1 Proteom... 21 1.1.2 Protein-Protein Interaktionen allgemein...

Mehr

Real-time PCR Tests zum Nachweis von Pilzinfektionen

Real-time PCR Tests zum Nachweis von Pilzinfektionen Real-time PCR Tests zum Nachweis von Pilzinfektionen Claudia Schabereiter-Gurtner Ingenetix real-time PCR Tests für Viren Ingenetix real-time PCR Tests für Bakterien und Pilze Pilzinfektionen (Mykosen)

Mehr

Klausur zur Vorlesung Biochemie III im WS 2000/01

Klausur zur Vorlesung Biochemie III im WS 2000/01 Klausur zur Vorlesung Biochemie III im WS 2000/01 am 15.02.2001 von 15.30 17.00 Uhr (insgesamt 100 Punkte, mindestens 40 erforderlich) Bitte Name, Matrikelnummer und Studienfach unbedingt angeben (3 1.

Mehr

HPV DNA-Chip. PapilloCheck HPV-Screening. DNA-Chip für die Identifizierung von 24 humanen Papillomavirus Typen

HPV DNA-Chip. PapilloCheck HPV-Screening. DNA-Chip für die Identifizierung von 24 humanen Papillomavirus Typen HPV DNA-Chip PapilloCheck HPV-Screening DNA-Chip für die Identifizierung von 24 humanen Papillomavirus Typen PapilloCheck : schnell und zuverlässig PapilloCheck im Überblick Komplettes Kit mit DNA-Arrays

Mehr

Applied Biosystems StepOne Real-Time PCR System. Reagenzienhandbuch

Applied Biosystems StepOne Real-Time PCR System. Reagenzienhandbuch Applied Biosystems StepOne Real-Time PCR System Reagenzienhandbuch Applied Biosystems StepOne Real-Time PCR System Reagenzienhandbuch Copyright 2006, 2010 Applied Biosystems. All rights reserved. Information

Mehr

Humanbiologie 4. Semester 1-Tages Praktikum Humangenom. Funktionelle Einzelzell-Genomik

Humanbiologie 4. Semester 1-Tages Praktikum Humangenom. Funktionelle Einzelzell-Genomik Humanbiologie 4. Semester 1-Tages Praktikum Humangenom Funktionelle Einzelzell-Genomik am Beispiel der dopaminergen Mittelhirn-Neuronen Institut für Normale und Pathologische Physiologie AG Molekulare

Mehr

Funktionelle Genomik. praktische Anwendungen

Funktionelle Genomik. praktische Anwendungen Funktionelle Genomik praktische Anwendungen Schmelzpunkt der DNA Einzelsträngige DNA absorbiert UV-Licht effektiver SYBR Green fluoresziert nur wenn es an doppelsträngiger DNA bindet Fluoreszenz erhöht

Mehr

MutaPLATE Norovirus real time RT-PCR Kit

MutaPLATE Norovirus real time RT-PCR Kit MutaPLATE Norovirus real time RT-PCR Kit Qualitativer Test für den spezifischen Nachweis von Noroviren (Genogruppe I und II) in offenen (z.b. Mikrotiterplattenformat) real time PCR - Systemen (z. B. von

Mehr

Real-time RT-PCR: Neue Ansätze zur exakten mrna Quantifizierung Pfaffl, M.W.: BIOspektrum, Sonderausgabe PCR, 10 (2004) S. 92-95

Real-time RT-PCR: Neue Ansätze zur exakten mrna Quantifizierung Pfaffl, M.W.: BIOspektrum, Sonderausgabe PCR, 10 (2004) S. 92-95 Real-time RT-PCR: Neue Ansätze zur exakten mrna Quantifizierung Pfaffl, M.W.: BIOspektrum, Sonderausgabe PCR, 10 (2004) S. 92-95 Quantification strategies in real-time RT-PCR Pfaffl, M.W.: The real-time

Mehr

Inhalt 1 Modellorganismen

Inhalt 1 Modellorganismen Inhalt 1 Modellorganismen....................................... 1 1.1 Escherichia coli....................................... 1 1.1.1 Historisches...................................... 3 1.1.2 Lebenszyklus.....................................

Mehr

Kapillarelektrophorese DNA-Sequenzierung

Kapillarelektrophorese DNA-Sequenzierung Kapillarelektrophorese DNA-Sequenzierung DNA Kettenanalyse oder DNA-Sequenzierung wird bei der Anordnung der Primärstruktur und Bestimmung der Nukleotid-Basensequenz verwendet. Die Analyse basiert auf

Mehr

GEIM- TECHIMOLOGISCHE ARBEITSMETHODEN

GEIM- TECHIMOLOGISCHE ARBEITSMETHODEN GEIM- TECHIMOLOGISCHE ARBEITSMETHODEN Ein Handbuch experimenteller Techniken und Verfahren Herausgegeben von Rudolf Hagemann Bearbeitet von Frank Baldauf, Jörn Belter, Sabine Brantl, Baimund Eck, Karsten

Mehr

Faktor II+V-Duplex -Realtime LT - Version vom

Faktor II+V-Duplex -Realtime LT - Version vom Faktor II+V-Duplex -Realtime LT - Version vom 25.06.2014 1 attomol Faktor II+V-Duplex-Realtime LT Testkit zur simultanen Bestimmung der Transitionen 20210G>A im humanen Faktor II (Prothrombin)-Gen und

Mehr