Skills Lab Spirometrie und Inhalationstherapie

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Skills Lab Spirometrie und Inhalationstherapie"

Transkript

1 Skills Lab Spirometrie und Inhalationstherapie Zürcher Update Stadtspital Waid 15./16. Januar 2014 mit Dr. med. A. Zink, Leitender Arzt, Abteilung Pneumologie, STZ und Dr. med. M. Siegrist, Hausärztin Spirometrie und Inhalationstherapie, SWZ,

2 Fall 1 18j. Patientin mit Asthma seit Kindheit bei Polysensibilisierung Praktikantin in Kinderkrippe Dauertherapie: Symbocort T.H. 200/6 2x2 Hübe und Singulair 10mg Spirometrie und Inhalationstherapie, SWZ,

3 Fall 1 schwere Exazerbation i.r. eines Atemwegsinfektes mit v.a. nächtlich ausgeprägter Atemnot auskultatorisch Giemen über allen Lungenfeldern Labor: Lc 9800, CRP 27 Spirometrie und Inhalationstherapie, SWZ,

4 Spirometrie und Inhalationstherapie, SWZ,

5 Spirometrie und Inhalationstherapie, SWZ,

6 Spirometrie und Inhalationstherapie, SWZ,

7 Fall 1 Lungenfunktion zeigt : 1) statisch VK soll 3600ml gemessene VK 1750ml x Kf 1,09 = 1907ml entspricht 53% 2) dynamisch SKK 1200ml x 1,09 = 1308ml entspricht 68% (normal 70 80%) Spirometrie und Inhalationstherapie, SWZ,

8 Fall 1 Therapie: Steroid p.o. und antibiotische Therapie Spirometrie und Inhalationstherapie, SWZ,

9 Fall 2 58j. Lehrerin langjähriger Nikotinabusus (im Schnitt ca. 15 Zig. tägl.) besorgt wegen rauchen, hat es aber nicht geschafft aufzuhören subjektiv geringe Beschwerden: etwas Husten, etwas Anstrengungsdyspnoe Spirometrie und Inhalationstherapie, SWZ,

10 Spirometrie und Inhalationstherapie, SWZ,

11 Spirometrie und Inhalationstherapie, SWZ,

12 Fall 2 Therapie: Nikotin Stopp mit Hilfe Champix-Therapie Spirometrie und Inhalationstherapie, SWZ,

13 Fallbeispiel I: Asthma vs COPD Vor Nach FEV (63%) 1.94 (71%) 3.06 (112%)

14 Fallbeispiel II: Restriktion?

15 Begriffe Statische Lungenvolumina: - Restriktion? - Überblähung? Bodyplethysmographie Dynamische Lungenvolumina: - Obstruktion? Spirometrie

16 Fluss-Volumenkurve Expiration Volumen (L) Inspiration Fluss (L/sec)

17 Beurteilung der Kurven

18 Fluss-Volumenkurve peak flow (L/s) MEF 75 (L/s) MEF 50 (L/s) Expiration Inspiration FVC (L) MEF 25 (L/s) Volumen (L) Fluss (L/sec) FEV 1 / FVC ( Tiffeneau )

19 Interpretation der Resultate FEV 1 / FVC % (Tiffeneau) < 70% Obstruktion > 70% FVC <80% FVC >80% Bronchodilatation Schweregrad FEV 1 % Soll leicht 80 mittelschwer schwer sehr schwer <30 DD Restriktion Pseudorestriktion Kooperation Überweisung an Pneumologie normal

20 Obstruktion? Tiffeneau!

21 Obstruktion? Tiffeneau!

22 Bronchodilatation FEV1 / FVC < 70% oder Konkavität der expiratorischen Fluss-Volumenkurve 400ug Salbutamol (Ventolin), 15 min warten Signifikant teilreversibel: Zunahme des FEV1 um 200 ml und 12% (von Baseline, nicht von Soll)

23 + 300 ml + 10 % ml + 15 % ml + 12 %

24 Pseudo-Restriktion bei Obstruktion

25

26

27

28 Taxpunkte Spirometrie 59 Taxpunkte - 5 Min Vorbesprechung hinterlegt - bei Dilatation zusätzliche 5 Min

29 T H M Spirometrie DD COPD vs Asthma oft erst im Verlauf Restriktion kann spirometrisch nur vermutet werden (DD Pseudo-Restriktion, Kooperation)

30 Durchführung der Spirometrie

31 Qualitätskriterien Steiler und schneller peak FEV L FEV L

32 Qualitätskriterien Steiler und schneller peak Mindestens 6 Sek Exhalation FEV 1 / FVC 0.76 FEV 1 / FVC 0.98

33 Qualitätskriterien Steiler und schneller peak Mindestens 6 Sek Exhalation 3 (bis max. 8) x messen, 2 beste Werte innerhalb 150ml

34

35 Indikationen für eine Spirometrie Abklärung von Dyspnoe Verlaufsbeurteilung: Abgrenzung COPD vs Asthma Verlaufsbeurteilung bei Asthma Verlaufsbeurteilung bei COPD Screening bei COPD (?)

36

37

38 Steroidtrial: Ausmass der asthmatischen Komponente?

39 Inhalative Steroide COPD: je länger je restriktiver Asthma: weiterhin die Basistherapie

40 Patienten Gruppe Charakteristik Spirometrie Klassifikation* Exazerbationen pro Jahr mmrc CAT A B geringes Risiko wenig symptomatisch GOLD Grad 1 geringes Risiko oder 2 mehr symptomatisch 1 wenig symptomatisch symptomatisch C D hohes Risiko wenig symptomatisch GOLD Grad 3 hohes Risiko oder 4 mehr symptomatisch 2 wenig symptomatisch symptomatisch *FEV 1 /FVC < 70% GOLD 1: FEV : : : <30

41 ICS bei COPD Gruppe Spirometrie Klassifikation Exazerbationen pro Jahr m MRC CAT 1. Wahl 2. Wahl A 0-1 < 10 SAMA o SABA LAMA o bei Bedarf GOLD Grad LABA o SABA+SAMA 1 1 oder 2 B 2 10 LAMA o LABA LAMA+LABA C 0-1 <10 GOLD Grad 2 3 oder 4 D 2 10 ICS + LABA o LAMA LAMA+LABA ICS + LAMA o ICS + LABA + LAMA o ICS + LABA + PDE4-I o LAMA + LABA o LAMA + PDE4-I

42 COPD: Pneumonie-Risiko unter ICS Risiko für Hospitalisation wegen Pneumonie 1.7fach erhöht Risiko für Pneumonie-bedingten Todesfall innert 30 Tagen 1.5fach erhöht Dosis-abhängig: Fluticason-Äquivalent 1000ug/d: 2.2fach erhöht Ernst P, BMJ 2007; 176:162

43 COPD: Pneumonie-Risiko unter ICS Klasseneffekt oder abhängig vom verwendeten Steroid? PATHOS: Fluticason/Salmeterol vs Budesonid/Formoterol PATHOS, BMJ 2013; 346:3306

44 Kontrolliert Partiell kontrolliert ( 1 Kriterium) Unkontrolliert Tagessymptomatik keine ( 2/Woche) > 2/Woche 3 Kriterien Einschränkung der Aktivität Nächtliche Beschwerden Gebrauch von Reservemedikation keine keine keine ( 2/Woche) ja ja > 2/Woche Lungenfunktion normal < 80% Soll Exacerbationen keine 1/Jahr

45 ICS bei Asthma ICS

46 Asthma: Pneumonie-Risiko unter ICS Kein erhöhtes Risiko für Pneumonie Keine Dosis-Abhängigkeit Kein Unterschied zwischen Budesonid und Fluticason O Byrne, AJRCCM 2011; 183:589

47 Kurzwirksame Bronchodilatatoren Klasse Wirkstoff Handelsname COPD Asthma Kurzwirksame β- Agonisten (SABA) Salbutamol Ventolin Ecovent (G) Salamol (G) + + Terbutalin Bricanyl + + Fenoterol Berotec N + + Kurzwirksame Anticholinergika Ipratropiumbromid Atrovent Atropair Steri-Nebs (G) + + Kombinationen Fenoterol & Ipratropiumbromid Berodual N + + Salbutamol & Ipratropiumbromid Dospir Ipramol Steri-Nebs (G) + +

48 Langwirksame Bronchodilatatoren Klasse Wirkstoff Handelsname COPD Asthma Langwirksame β- Agonisten (LABA) Formoterol Oxis Foradil Indacaterol Onbrez ICS Salmeterol Serevent + + ICS Langwirksame Anticholinergika (LAMA) Tiotropium Spiriva + (?) Aclidiniumbromid Eklira + Glycopyrroniumbro. Seebri +

49 ICS & Kombinationen Klasse Wirkstoff Handelsname COPD Asthma Inhalative Glukokortikosteroide (ICS) Budesonid Pulmicort Miflonid (G) Budenid Steri-Nebs (G) + + Fluticason Axotide + Ciclesonid Alvesco + Kombinationen (& langwirksame β-agonisten) Budesonid & Formoterol Fluticason & Salmeterol Symbicort Vannair + + Seretide + +

COPD und Lungenemphysem

COPD und Lungenemphysem COPD und Lungenemphysem Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten Dr. med. Lukas Schlatter Innere Medizin / Update Refresher 20.06.2015, Technopark Zürich Download Vortragsfolien unter: www.lungenpraxis-wohlen.ch

Mehr

COPD Neue Richtlinien und Therapien. Dr. M. Perrig, MME, Universitätsklinik für Allgemeine Innere Medizin

COPD Neue Richtlinien und Therapien. Dr. M. Perrig, MME, Universitätsklinik für Allgemeine Innere Medizin COPD Neue Richtlinien und Therapien Dr. M. Perrig, MME, Universitätsklinik für Allgemeine Innere Medizin Anamnese mit Verdacht auf COPD Atemnot Husten Auswurf Risikofaktoren Alter über 45 mit positiver

Mehr

COPD COPD: Risiko von Komorbiditäten. Risikofaktor Rauchen. BODE-Index. Workshop Pneumologie Aroser Ärztekongress 24.3.

COPD COPD: Risiko von Komorbiditäten. Risikofaktor Rauchen. BODE-Index. Workshop Pneumologie Aroser Ärztekongress 24.3. COPD: Risiko von Komorbiditäten COPD Workshop Pneumologie Aroser Ärztekongress 24.3.2017 Adapted from: Fabbri LM: Complex chronic comorbidities of COPD. ERJ 2008;31: 204-212 Risikofaktor Rauchen BODE-Index

Mehr

Ich seh vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr

Ich seh vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr Ich seh vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr Licht ins Dunkel der modernen Inhalationstherapie Dr. Wolfgang Auer - KH der Elisabethinen Graz, Abtlg. f. Innere Medizin 1 2005 2 1 2016 3 Warum wird ein

Mehr

Ich seh vor lauter Bäumen den

Ich seh vor lauter Bäumen den Ich seh vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr Licht ins Dunkel der modernen Inhalationstherapie Dr. Wolfgang Auer - KH der Elisabethinen Graz, Abtlg. f. Innere Medizin 1 2005 7 Inhalationssysteme (Bilder)

Mehr

COPD ASTHMA UPDATE 2015. Robert Thurnheer Spital Thurgau Münsterlingen

COPD ASTHMA UPDATE 2015. Robert Thurnheer Spital Thurgau Münsterlingen COPD ASTHMA UPDATE 2015 Robert Thurnheer Spital Thurgau Münsterlingen Alles klar? Asthma Allergiker COPDisten - Raucher Atemwegsobstruktion von Rauchern und Nie-Rauchern CH 2.5% bei 30-39 Jährigen

Mehr

Anstrengungsasthma - Diagnose

Anstrengungsasthma - Diagnose Anstrengungsasthma - Diagnose 1. Anamnese - Familiäre Belastung - Allergische Rhinokonjunktivitis - Bekanntes Asthma - Dyspnoe / Husten bei Anstrengung: Vermehrt bei Kälte und trockener Luft Symptome beginnen

Mehr

LL obstruktive Atemwegserkrankungen Asthma. Tabellenanhang:

LL obstruktive Atemwegserkrankungen Asthma. Tabellenanhang: LL obstruktive Atemwegserkrankungen Asthma Tabellenanhang: Schweregrad I, intermittierendes Asthma: intermittierende Tagessymptomatik < 1/Woche, Nachtsymptomatik

Mehr

COPD. Prof. Dr. med. Daiana Stolz LA Pneumologie USB

COPD. Prof. Dr. med. Daiana Stolz LA Pneumologie USB COPD Prof. Dr. med. Daiana Stolz LA Pneumologie USB Outline Neue Erkenntnis Exazerbation Neue Guidelines GOLD 2013 Neue Medikation LAMA Neue Erkrankung? ACOS Asthma/COPD Overlap Syndrom Chronische Obstruktive

Mehr

COPD : IN s OUT s der

COPD : IN s OUT s der COPD : IN s OUT s der Abklärung und Behandlung in der Grundversorgung Dr.med.Stefan Zinnenlauf FMH Innere Medizin und PD Dr.med. Claudia Steurer-Stey FMH Pneumologie und Innere Medizin 64 jähriger Mann

Mehr

Asthma / COPD. 10. Treffen Datengestützte Qualitätszirkel. Hessen 7. Datengrundlage: Quartal II / 2009

Asthma / COPD. 10. Treffen Datengestützte Qualitätszirkel. Hessen 7. Datengrundlage: Quartal II / 2009 Asthma / COPD 10. Treffen Datengestützte Qualitätszirkel Hessen 7 Datengrundlage: Quartal II / 2009 AQUA-Institut für angewandte Qualitätsförderung und Forschung im Gesundheitswesen, Göttingen, www.aqua-institut.de

Mehr

https://www.destatis.de/de/zahlenfakten/gesellschaftstaat/gesundh eit/todesursachen/tabellen/haeufigstetodesursachen.html

https://www.destatis.de/de/zahlenfakten/gesellschaftstaat/gesundh eit/todesursachen/tabellen/haeufigstetodesursachen.html 1 2 3 ICD J44 für Sonstige chronische obstruktive Lungenkrankheit rund 29.000 Gestorbene im Jahr 2013 laut Statistischem Bundesamt (3,2 % gesamt, bei Männern 3,8 %, bei Frauen 2,7 %) https://www.destatis.de/de/zahlenfakten/gesellschaftstaat/gesundh

Mehr

Wenn die Luft knapp wird! Neues zur COPD. Stephanie Korn III. Medizinische Klinik Johannes Gutenberg Universität Mainz

Wenn die Luft knapp wird! Neues zur COPD. Stephanie Korn III. Medizinische Klinik Johannes Gutenberg Universität Mainz Wenn die Luft knapp wird! Neues zur COPD Stephanie Korn III. Medizinische Klinik Johannes Gutenberg Universität Mainz COPD der Preis für Freiheit und Abenteuer Symptome der COPD Auswurf Husten Atemnot

Mehr

Diagnostik und Therapie. Die wichtigsten Tabellen * Zusammengestellt von P. Kardos

Diagnostik und Therapie. Die wichtigsten Tabellen * Zusammengestellt von P. Kardos * ASTHMA Diagnostik und Therapie Die wichtigsten Tabellen * Zusammengestellt von P. Kardos Deutsche Atemwegsliga e.v. * Leitlinie zur Diagnostik und Therapie von Asthma Herausgeber: Deutsche Atemwegsliga

Mehr

Medikamente und Inhalatoren

Medikamente und Inhalatoren Medikamente und Inhalatoren Medikamente zur COPD Behandlung Es gibt zahlreiche Medikamente, die bei COPD verschrieben werden. Je nach Schweregrad der Erkrankung können sie einzeln oder in Kombination eingenommen

Mehr

Bremer Hausärztetag 2011

Bremer Hausärztetag 2011 Bremer Hausärztetag 2011 Asthma und COPD für MFA Vorstellung: Holger Schelp, Hausarzt Asthma und COPD für MFA Vorstellung: Holger Schelp, Hausarzt Ziel der Veranstaltung: Um 12:15 Uhr fertig sein, Neues

Mehr

Teil 3/3: Therapie der COPD

Teil 3/3: Therapie der COPD M A I 2 0 0 1 Teil 3/3: Therapie der COPD INHALTSVERZEICHNIS Therapie der COPD... 3 Einleitung... 3 Definition von COPD... 3 Abgrenzung von COPD und Asthma bronchiale... 4 Therapieziele bei COPD... 5 Früherkennung...

Mehr

Einführung. ARMIN Erfahrungsaustausch. Einstieg. COPD & Therapie

Einführung. ARMIN Erfahrungsaustausch. Einstieg. COPD & Therapie ARMIN Erfahrungsaustausch Schwerpunkt: COPD Herbst 2017 Einführung COPD & Therapie Einstieg» Gemäß WHO wird COPD in der Liste der häufigsten Todesursachen weltweit im Jahr 2030 den vierten Platz einnehmen

Mehr

t (s) Page 1 COPD Therapie obstruktiver Lungenkrankheiten Spirogramm Chronic Obstructive Pulmonary Disease Chronisch Obstruktive Lungenkrankheit

t (s) Page 1 COPD Therapie obstruktiver Lungenkrankheiten Spirogramm Chronic Obstructive Pulmonary Disease Chronisch Obstruktive Lungenkrankheit Therapie obstruktiver Lungenkrankheiten Prof. Dr. E.W. Russi Universitätsspital, Zürich Dr. F. Quadri Ospedale San Giovanni, Bellinzona Chronic Obstructive Pulmonary Disease Krankheit, charakterisiert

Mehr

CME Fortbildung. 32 Der Allgemeinarzt SH_CME/2015

CME Fortbildung. 32 Der Allgemeinarzt SH_CME/2015 COPD Tipps für die medikamentöse Therapie Thomas Hausen Chronischer Husten, Auswurf und Atemnot sind die Hauptsymptome der Chronisch obstruktiven Lungenkrankheit COPD. Bis heute stehen noch keine Pharmaka

Mehr

COPD - Outcome IPS Symposium St. Gallen, 12. Januar 2016

COPD - Outcome IPS Symposium St. Gallen, 12. Januar 2016 COPD - Outcome IPS Symposium St. Gallen, 12. Januar 2016 Dr. med. Lukas Kern COPD 5. häufigste Todesursache im Jahr 2002! Voraussichtlich 3. häufigste Todesursache im Jahr 2030! (WHO) Prävalenz weltweit

Mehr

Kombinationsbehandlung der COPD mit langwirkenden Bronchodilatatoren

Kombinationsbehandlung der COPD mit langwirkenden Bronchodilatatoren AMB 2014, 48, 65 Kombinationsbehandlung der COPD mit langwirkenden Bronchodilatatoren Zusammenfassung: Die Kombination des lang wirkenden Beta-2-Agonisten (LABA) Indacaterol mit dem lang wirkenden Anticholinergikum

Mehr

Lungenfunktionsteste. Dr. Birgit Becke Johanniter-Krankenhaus im Fläming GmbH Klinik III (Pneumologie)

Lungenfunktionsteste. Dr. Birgit Becke Johanniter-Krankenhaus im Fläming GmbH Klinik III (Pneumologie) Lungenfunktionsteste Dr. Birgit Becke Johanniter-Krankenhaus im Fläming GmbH Klinik III (Pneumologie) Meßverfahren 1. einfache Methoden, geringer Aufwand - Peak Flow - Spirometrie - Blutgasanalyse 2. Methoden

Mehr

COPD und ASTHMA Was,wann,wie und warum überhaupt inhalieren

COPD und ASTHMA Was,wann,wie und warum überhaupt inhalieren COPD und ASTHMA Was,wann,wie und warum überhaupt inhalieren Handihale r Respimat 1 Inhalatoren Dzt 17 verschiedene Inhalatoren auf dem österr.markt Dzt 5 verschiedene Vorschaltkammern 4 Substanzklassen

Mehr

Aktuelle Behandlungsansätze von COPD und seinen Begleiterkrankungen Benjamin Waschki

Aktuelle Behandlungsansätze von COPD und seinen Begleiterkrankungen Benjamin Waschki Aktuelle Behandlungsansätze von COPD und seinen Begleiterkrankungen Benjamin Waschki LungenClinic Grosshansdorf, Deutsches Zentrum für Lungenforschung Aktuelle Behandlungsansätze von COPD und seinen Begleiterkrankungen

Mehr

Innerbetriebliche Fortbildung 25.2.2009. Asthma bronchiale

Innerbetriebliche Fortbildung 25.2.2009. Asthma bronchiale Innerbetriebliche Fortbildung 25.2.2009 Asthma bronchiale und COPD Referent: Dr. S. Suwono Internist, Pneumologie, Allergologie, Notfallmedizin OA Klinik für Innere Medizin KH Hechingen/Balingen 1. Definitionen

Mehr

A-B-COPD. Bernhard Schwizer Abteilung für Pneumologie und Schlafmedizin Luzerner Kantonsspital

A-B-COPD. Bernhard Schwizer Abteilung für Pneumologie und Schlafmedizin Luzerner Kantonsspital A-B-COPD Bernhard Schwizer Abteilung für Pneumologie und Schlafmedizin Luzerner Kantonsspital Tödlichste Lungenkrankheit COPD: Todesursachen TORCH Andere; 10% Unbekannt; 7% Atemversagen; 35% Krebs; 21%

Mehr

Care. Primary and Hospital. Allgemeine Innere Medizin. Sonderdruck. Guidelines für Grundversorgende: COPD

Care. Primary and Hospital. Allgemeine Innere Medizin. Sonderdruck. Guidelines für Grundversorgende: COPD Care Primary and Hospital Allgemeine Innere Medizin Sonderdruck Guidelines für Grundversorgende: COPD Amato Giani, Stefan Schäfer, Dieter Jaggi, Donat Gemsch, Thomas Limbach Offizielles Organ Schweizerische

Mehr

Funktionsprüfungen in der Pneumologie. PD Dr. Malcolm Kohler Leitender Arzt Klinik für Pneumologie

Funktionsprüfungen in der Pneumologie. PD Dr. Malcolm Kohler Leitender Arzt Klinik für Pneumologie Funktionsprüfungen in der Pneumologie PD Dr. Malcolm Kohler Leitender Arzt Klinik für Pneumologie Warum messen? Erfassung klinisch nicht beurteilbarer Grössen Atemzugvolumen ml Subjektiv (geschätzt) Atemzugvolumen

Mehr

Ausfüllanleitung. zum indikationsspezifischen Datensatz. für das strukturierte Behandlungsprogramm. Asthma bronchiale

Ausfüllanleitung. zum indikationsspezifischen Datensatz. für das strukturierte Behandlungsprogramm. Asthma bronchiale Ausfüllanleitung zum indikationsspezifischen Datensatz für das strukturierte Behandlungsprogramm Asthma bronchiale Stand der letzten Bearbeitung: 20.11.2012 Version 4.2 Anamnese- und Befunddaten Häufigkeit

Mehr

RED FLAGS in der Pneumologie

RED FLAGS in der Pneumologie RED FLAGS in der Pneumologie Prof. Michael Tamm Chefarzt Klinik für Pneumologie Universitätsspital Basel Leiter Lungenzentrum Therapie Chaos Asthma-COPD Alte und Neue Inhalative Therapien G IN lobal itiative

Mehr

Lungenfunktion in der Praxis

Lungenfunktion in der Praxis Symposium der Zürcher Internisten vom 8. März 2007 Lungenfunktion in der Praxis Messung und Interpretation Dr. med. Daniel Ritscher. Albisstrasse 53 8038 Zürich Spirometrie ist für die Diagnose von obstruktiven

Mehr

Die inhalative Medikation für COPD und Asthma bronchiale

Die inhalative Medikation für COPD und Asthma bronchiale zwei_2015arzneidialog Die inhalative Medikation für COPD und Asthma bronchiale Kurz und bündig Inhalativa-Update Seit 2014 wurden acht Inhalativa neu in den Erstattungskodex aufgenommen, wobei nicht nur

Mehr

FAKTEN. COPD. Chronisch obstruktive Lungenerkrankung. von Frank Richling. 1. Auflage

FAKTEN. COPD. Chronisch obstruktive Lungenerkrankung. von Frank Richling. 1. Auflage FAKTEN. COPD Chronisch obstruktive Lungenerkrankung von Frank Richling 1. Auflage FAKTEN. COPD Richling schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thieme 2006 Verlag C.H. Beck

Mehr

Seminar: Pharmakotherapie bei Asthma bronchiale und chronisch obstruktiver Lungenerkrankung

Seminar: Pharmakotherapie bei Asthma bronchiale und chronisch obstruktiver Lungenerkrankung Seminar: Pharmakotherapie bei Asthma bronchiale und chronisch obstruktiver Lungenerkrankung Welche Arzneimittel werden bei obstruktiven Atemwegserkrankungen eingesetzt? a) als Bedarfsmedikation Fenoterol,

Mehr

Am bu lan tes Man agem en t der ch ron isch - obstu k tiv en Bron ch itisu n d des L u n gen em ph y sem s (COP D) K u r zfassu n g

Am bu lan tes Man agem en t der ch ron isch - obstu k tiv en Bron ch itisu n d des L u n gen em ph y sem s (COP D) K u r zfassu n g Am bu lan tes Man agem en t der ch ron isch - obstu k tiv en Bron ch itisu n d des L u n gen em ph y sem s (COP D) K u r zfassu n g NACH DEN GRUNDLAGEN DER GLOBALEN STRATEGIE FÜR DIAGNOSE, MANAGEMENT UND

Mehr

Bogenhausen. Harlaching. COPD Update F. Joachim Meyer,

Bogenhausen. Harlaching. COPD Update F. Joachim Meyer, Bogenhausen Harlaching COPD Update 2016 F. Joachim Meyer, 18.6.2016 Kohlenmonoxid Stickstoffmonoxid Organische Toxine n=443, age 5-8 y n=437, age 5-8 y CHILDREN: The interventional group had an average

Mehr

Spirometrie in der Praxis

Spirometrie in der Praxis Spirometrie und Lungenfunktionsprüfung Spirometrie in der Praxis forcierte exspiratorische Werte:,, /, PEF -kure (exspiratorisch), MEF50 keine Nasenklemme or, nach Inhalation β-adrenergicum Möglich und

Mehr

Teil 1/3: Asthma bronchiale beim Erwachsenen

Teil 1/3: Asthma bronchiale beim Erwachsenen M A I 2 0 0 1 Teil 1/3: Asthma bronchiale beim Erwachsenen INHALTSVERZEICHNIS Vorworte... 3 Präambel... 4 Einleitung... 6 Definition... 7 Schweregrad... 8 Therapie-Konzept... 9 Intermittierendes Asthma...

Mehr

Michael Pfeifer Regensburg/ Donaustauf. Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin

Michael Pfeifer Regensburg/ Donaustauf. Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin Michael Pfeifer Regensburg/ Donaustauf Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin Telefonmonitoring Gerätemonitoring Homemonitoring Kommunikation mit Haus-, Facharzt u. Krankenhaus Telemedizinische

Mehr

ZOLLERNALB KLINIKUM ggmbh

ZOLLERNALB KLINIKUM ggmbh ZOLLERNALB KLINIKUM ggmbh Innerbetriebliche Fortbildung (IBF) der Zollernalb-Klinikum ggmbh Asthma bronchiale versus COPD: Möglichkeiten der Therapieoptimierung, insbesondere der Inhalationstherapie Fortbildung

Mehr

Pharmakotherapie der Atemwegserkrankungen

Pharmakotherapie der Atemwegserkrankungen Lehrbereich Allgemeinmedizin Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Pharmakotherapie der Atemwegserkrankungen Dr. Eberhard Prechtel WS 09/10 Dr. med. Eberhard Prechtel, Combahnstr. 7, 53225 Bonn

Mehr

Workshop Spirometrie. Spirometrie Anwendungen. Klassisches Spirogramm. Exspiratorisches Spirogramm. Spirometrie in der Praxis. Latshang S.

Workshop Spirometrie. Spirometrie Anwendungen. Klassisches Spirogramm. Exspiratorisches Spirogramm. Spirometrie in der Praxis. Latshang S. Workshop Spirometrie Dr. med. Tsogyal Daniela Latshang Pneumologie/ Schlafmedizin Kantonsspital Graubünden Spirometrie Anwendungen Diagnose, Differentialdiagnose, Funktionsbeurteilung Obstruktive/restriktive

Mehr

Hinweise zur Ausfüllanleitung. zum indikationsspezifischen Datensatz für das. strukturierte Behandlungsprogramm. Asthma bronchiale

Hinweise zur Ausfüllanleitung. zum indikationsspezifischen Datensatz für das. strukturierte Behandlungsprogramm. Asthma bronchiale Hinweise zur Ausfüllanleitung zum indikationsspezifischen Datensatz für das strukturierte Behandlungsprogramm Asthma bronchiale Für Rückfragen: Frau Claudia Scherbath, Tel. (0391) 627 63 39 Anamnese- und

Mehr

Asthma Stufentherapie: Nichts Neues?

Asthma Stufentherapie: Nichts Neues? Prof. Martin H. Schöni Asthma Stufentherapie: Nichts Neues? Universitätsklinik für Kinderheilkunde Leider Ja : Nichts Neues M.H.Schöni, Brixen 2015 2 Inhalations-Dschungel Wann,was,wie,warum M.H.Schöni,

Mehr

Hinweise zur Ausfüllanleitung. zum indikationsspezifischen Datensatz. für das strukturierte Behandlungsprogramm COPD

Hinweise zur Ausfüllanleitung. zum indikationsspezifischen Datensatz. für das strukturierte Behandlungsprogramm COPD Hinweise zur Ausfüllanleitung zum indikationsspezifischen Datensatz für das strukturierte Behandlungsprogramm COPD Für Rückfragen: Frau Claudia Scherbath, Tel. (0391) 627 63 39 Anamnese- und Befunddaten

Mehr

5 Arzneitherapie bronchopulmonaler

5 Arzneitherapie bronchopulmonaler 5 Arzneitherapie bronchopulmonaler Erkrankungen L. Goltz 5.1 Stufentherapieschemata 5.1.1 Behandlung des Asthma bronchiale Die medikamentöse Therapie des Asthma bronchiale erfolgt nach Stufenplan entsprechend

Mehr

2 starke Partner als neues COPD-Therapiekonzept

2 starke Partner als neues COPD-Therapiekonzept SPIRIVA & STRIVERDI 2 starke Partner als neues COPD-Therapiekonzept Doz. Dr. Wolfgang Pohl April 2015 1 Update COPD M. Trinker KLINIKUM Bad Gleichenberg für Lungen- und Stoffwechselerkrankungen 2 Obstruktion

Mehr

Kriterien zur Bestimmung der zweckmäßigen Vergleichstherapie

Kriterien zur Bestimmung der zweckmäßigen Vergleichstherapie Kriterien zur Bestimmung der zweckmäßigen Vergleichstherapie und Recherche und Synopse der Evidenz zur Bestimmung der zweckmäßigen Vergleichstherapie nach 35a SGB V Vorgang: 2012-10-01-D-038 Aclidiniumbromid

Mehr

Werden bei COPD-Patienten Stufenpläne der Medikation in Abhängigkeit vom Grad der Obstruktion umgesetzt?

Werden bei COPD-Patienten Stufenpläne der Medikation in Abhängigkeit vom Grad der Obstruktion umgesetzt? Werden bei COPD-Patienten Stufenpläne der Medikation in Abhängigkeit vom Grad der Obstruktion umgesetzt? Ergebnisse aus dem DMP COPD in der Region Nordrhein Arne Weber, Jens Kretschmann, Bernd Hagen, Sabine

Mehr

Financial disclosure. Neue Therapien für Asthma & COPD mit Fokus auf Relvar. MarFn Flicker Lungenabteilung Leoben/Eisenerz

Financial disclosure. Neue Therapien für Asthma & COPD mit Fokus auf Relvar. MarFn Flicker Lungenabteilung Leoben/Eisenerz Neue Therapien für Asthma & COPD mit Fokus auf Relvar MarFn Flicker Lungenabteilung Leoben/Eisenerz Financial disclosure Für dieses Referat wird von Glaxo ein Honorar gewährt Auf den Inhalt nimmt Glaxo

Mehr

Pneumologische Notfälle ASTHMA - COPD. NÖ Notärztetagung. Ralf Harun Zwick

Pneumologische Notfälle ASTHMA - COPD. NÖ Notärztetagung. Ralf Harun Zwick Pneumologische Notfälle ASTHMA - COPD NÖ Notärztetagung Ralf Harun Zwick ASTHMA und COPD: Aspekte in der Präklinik COPD präklinisch Diagnose Differentialdiagnosen Therapie Asthma bronchiale präklinisch

Mehr

COPD Welches Spray, Wann und für Wen? Konrad Frank, Schwerpunkt Pneumologie, Klinik III für Innere Medizin Herzzentrum, Uniklinik Köln

COPD Welches Spray, Wann und für Wen? Konrad Frank, Schwerpunkt Pneumologie, Klinik III für Innere Medizin Herzzentrum, Uniklinik Köln COPD Welches Spray, Wann und für Wen? Konrad Frank, Schwerpunkt Pneumologie, Klinik III für Innere Medizin Herzzentrum, Uniklinik Köln COPD Definition Die COPD ist durch eine Atemwegsobstruktion charakterisiert,

Mehr

Das ABC(D) der COPD für den Grundversorger

Das ABC(D) der COPD für den Grundversorger ÜBERSICHTSARTIKEL 646 Nicht «nur» eine Erkrankung der Lungen, sondern eine heterogene Systemerkrankung Das ABC(D) der COPD für den Grundversorger Yvonne Nussbaumer-Ochsner, Robert Thurnheer Kantonsspital

Mehr

Update Asthma bronchiale. neue Inhalativa Übersicht im medikamentösen Blätterwald

Update Asthma bronchiale. neue Inhalativa Übersicht im medikamentösen Blätterwald Update Asthma bronchiale und neue Inhalativa Übersicht im medikamentösen Blätterwald Fortbildung Muri 17.08.2016, Kreisspital für das Freiamt Download Vortragsfolien unter: www.lungenpraxis-wohlen.ch Dr.

Mehr

Ich kriege keine Luft! COPD, Asthma Sauerstoffgabe. Zentralschweizerisches Pflegesymposium LUKS, Luzern 4. Juni 2013 Serge Elsasser

Ich kriege keine Luft! COPD, Asthma Sauerstoffgabe. Zentralschweizerisches Pflegesymposium LUKS, Luzern 4. Juni 2013 Serge Elsasser Ich kriege keine Luft! COPD, Asthma Sauerstoffgabe Zentralschweizerisches Pflegesymposium LUKS, Luzern 4. Juni 2013 Serge Elsasser Inhalt Dyspnoe Diagnose, Messung, Differentialdiagnose COPD Definition,

Mehr

"Pneumologie für die Praxis - Update 2012" Prof. Dr. E.W. Russi

Pneumologie für die Praxis - Update 2012 Prof. Dr. E.W. Russi "Pneumologie für die Praxis - Update 2012" Prof. Dr. E.W. Russi COPD -Therapiegrundsätze und neuere Medikamente Schwere COPD - Volumenreduktion Asthma: Thermoplastie Lungenkrebs-Screening Behandlung der

Mehr

Gezuckerte Luft: COPD und Diabetes im gemeinsamen Fokus! Die pulmologische Sicht.

Gezuckerte Luft: COPD und Diabetes im gemeinsamen Fokus! Die pulmologische Sicht. Gezuckerte Luft: COPD und Diabetes im gemeinsamen Fokus! Die pulmologische Sicht. 1. Nicht nur die Lunge raucht mit! COPD als Ausdruck einer Systemerkrankung 2. Henne oder Ei? COPD und Diabetes 3. The

Mehr

Asthma und COPD 23.04.2013. COPD: Risikofaktoren. Die spirometrisch erhobene Prävalenz der COPD in Österreich beträgt. 1. 3% 3. 15% 4. 25% 5.

Asthma und COPD 23.04.2013. COPD: Risikofaktoren. Die spirometrisch erhobene Prävalenz der COPD in Österreich beträgt. 1. 3% 3. 15% 4. 25% 5. Asthma und COPD COPD: Risikofaktoren A.Valipour I. Lungenabteilung mit Intensivstation Ludwig-Boltzmann-Institut für COPD und Pneumologische Epidemiologie Otto-Wagner-Spital Wien 1 Die spirometrisch erhobene

Mehr

DGKP Helmut Täubl, BScN MScN Stationsleitung Pulmologie Station 1 LKH Hochzirl-Natters, Standort Natters

DGKP Helmut Täubl, BScN MScN Stationsleitung Pulmologie Station 1 LKH Hochzirl-Natters, Standort Natters DGKP Helmut Täubl, BScN MScN Stationsleitung Pulmologie Station 1 LKH Hochzirl-Natters, Standort Natters Auswahl der inhalativen Therapie Fehlerquellen und Schulungsinhalte Schulungsmodalitäten Sauerstoff

Mehr

Asthma bronchiale beim Kind

Asthma bronchiale beim Kind Asthma bronchiale beim Kind R OGER L AUENER, J OHANNES W ILDHABER Das Asthma bronchiale ist die häufigste chronische Erkrankung im Kindesalter. Wichtig ist eine exakte Diagnose der Krankheit unter Ausschluss

Mehr

What have we learned from large drug treatment trials in COPD? Dr. Katharina Mühlbacher. Peter M A Calverley, Stephen I Rennard

What have we learned from large drug treatment trials in COPD? Dr. Katharina Mühlbacher. Peter M A Calverley, Stephen I Rennard What have we learned from large drug treatment trials in COPD? Dr. Katharina Mühlbacher Peter M A Calverley, Stephen I Rennard Einleitung COPD chronische, über Jahre verlaufende Erkrankung, wenig Verbesserungspotential

Mehr

Schweres und Schwieriges Asthma. Marisa Hübner Universitätsmedizin Mainz III.Medizinische Klinik, Schwerpunkt Pneumologie

Schweres und Schwieriges Asthma. Marisa Hübner Universitätsmedizin Mainz III.Medizinische Klinik, Schwerpunkt Pneumologie Schweres und Schwieriges Asthma Marisa Hübner Universitätsmedizin Mainz III.Medizinische Klinik, Schwerpunkt Pneumologie Late-onset Asthma Eosinophiles Asthma Schweres Asthma Th-2 dominiertes Asthma Allergisches

Mehr

Pneumologie Update 2010

Pneumologie Update 2010 Pneumologie Update 2010 Prof. Thomas Geiser COPD: Mortalität zunehmend! Ischemic heart disease CVD disease Lower respiratory infection Diarrhoeal disease Perinatal disorders COPD 6th Tuberculosis Measles

Mehr

PneumologischeBegutachtung Fortbildung im Rahmen der ASIM- Fortbildungen

PneumologischeBegutachtung Fortbildung im Rahmen der ASIM- Fortbildungen PneumologischeBegutachtung Fortbildung im Rahmen der ASIM- Fortbildungen Basel, 12.06.2013 K. Jahn Pneumologie Universitätsspital Basel Zielsetzung: Beurteilung der umfänglichen Leistungsfähigkeit anhand

Mehr

Empfehlungen für Hausärztinnen und Hausärzte

Empfehlungen für Hausärztinnen und Hausärzte COPD: Empfehlungen für Hausärztinnen und Hausärzte COPD: Empfehlungen für Hausärztinnen und Hausärzte Dr. med. Werner Karrer, Prof. Dr. med. Jörg D. Leuppi Hausärzte nehmen bei der Frühdiagnose von COPD

Mehr

26. KOLLOQUIUM PNEUMOLOGIE DER LUZERNER HÖHENKLINIK MONTANA AUF UND AM VIERWALDSTÄTTERSEE COPD. Patrick Brun, August 2013

26. KOLLOQUIUM PNEUMOLOGIE DER LUZERNER HÖHENKLINIK MONTANA AUF UND AM VIERWALDSTÄTTERSEE COPD. Patrick Brun, August 2013 26. KOLLOQUIUM PNEUMOLOGIE DER LUZERNER HÖHENKLINIK MONTANA AUF UND AM VIERWALDSTÄTTERSEE COPD Patrick Brun, August 2013 INHALTSVERZEICHNIS 1. Definition COPD/ GOLD 2. Epidemiologie/Klinik/Risikofaktoren

Mehr

Medizinische Universitätsklinik Knappschaftskrankenhaus Bochum Dr. Christina Schulze. Chronische Bronchitis Atemlos, aber nicht hilflos

Medizinische Universitätsklinik Knappschaftskrankenhaus Bochum Dr. Christina Schulze. Chronische Bronchitis Atemlos, aber nicht hilflos Medizinische Universitätsklinik Knappschaftskrankenhaus Bochum Dr. Christina Schulze Chronische Bronchitis Atemlos, aber nicht hilflos Chronische Bronchitis/COPD/Emphysem was ist das? Chron. Bronchitis/COPD/Emphysem

Mehr

Dossierbewertung A15-45 Version 1.0 Aclidiniumbromid Nutzenbewertung gemäß 35a SGB V

Dossierbewertung A15-45 Version 1.0 Aclidiniumbromid Nutzenbewertung gemäß 35a SGB V 2 Nutzenbewertung 2.1 Kurzfassung der Nutzenbewertung Hintergrund Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat das IQWiG mit der erneuten Nutzenbewertung des Wirkstoffs Aclidiniumbromid gemäß 35a Absatz 5

Mehr

Ausfüllanleitung. zum indikationsspezifischen Datensatz. für das strukturierte Behandlungsprogramm COPD

Ausfüllanleitung. zum indikationsspezifischen Datensatz. für das strukturierte Behandlungsprogramm COPD Ausfüllanleitung zum indikationsspezifischen Datensatz für das strukturierte Behandlungsprogramm COPD Stand der letzten Bearbeitung: 26. April 2017 Version 4 Ausfüllanleitung COPD, Version 4; Stand 26.04.2017

Mehr

Asthma und COPD Individualisierte Therapie

Asthma und COPD Individualisierte Therapie Asthma und COPD Individualisierte Therapie Univ. Prof. Dr. med. Horst Olschewski Medizinische Universität Graz Klinische Abteilung für Lungenkrankheiten Universitätsklinik für Innere Medizin LKH Universitätsklinik

Mehr

Das perfekte Paar bei COPD langwirksame Betaagonisten und langwirksame Muskarinrezeptorantagonisten als Standard?

Das perfekte Paar bei COPD langwirksame Betaagonisten und langwirksame Muskarinrezeptorantagonisten als Standard? Das perfekte Paar bei COPD langwirksame Betaagonisten und langwirksame Muskarinrezeptorantagonisten als Standard? Das perfekte Paar bei COPD langwirksame Betaagonisten und langwirksame Muskarinrezeptorantagonisten

Mehr

COPD. VZI 2017 Pneumologie für den Hausarzt. Ein Fall von

COPD. VZI 2017 Pneumologie für den Hausarzt. Ein Fall von Ein Fall von VZI 2017 Pneumologie für den Hausarzt Prof. Dr. med. Oliver Senn, medis Praxis und IHAM Prof. Dr.med. C. Steurer- Stey medix Gruppenpraxis und EBPI R.K. 197 Nikotin seit 1974, 1 Packet/Tag

Mehr

Inhalative Therapie Teil 2: Inhalationstechnik und Wirkstoffe

Inhalative Therapie Teil 2: Inhalationstechnik und Wirkstoffe Inhalative Therapie Teil 2: Inhalationstechnik und Wirkstoffe Thomas Rothe Zürcher Höhenklinik Davos Quintessenz Die durch die vielen verschiedenen Inhalationsformen bedingten Unterschiede in der Inhalationstechnik

Mehr

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) 1 von 10 12.03.2017 22:17 Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) EbM-Guidelines 16.9.2016 Zuletzt verändert am 16.9.2016 Timo Helin Wichtiges in Kürze Bei jedem Raucher mit produktivem Husten sollte

Mehr

Patientenseminar Asthma

Patientenseminar Asthma Patientenseminar Asthma und Chronische Bronchitis Dr. Ilsabe Behrens Fachapothekerin für Offizinpharmazie Ablauf Asthma (Ursachen, Symptome, Behandlung) Chronische Bronchitis (Ursachen, Symptome, Behandlung)

Mehr

Chronisch obstruktive Lungen- Erkrankung (COPD)

Chronisch obstruktive Lungen- Erkrankung (COPD) Hausarzt hat Schlüsselposition in der Betreuung Chronisch obstruktive Lungen- Erkrankung (COPD) Die COPD zählt nach wie vor zu den grossen Volkskrankheiten mit zunehmender Inzidenz, bis zu vier Prozent

Mehr

Kriterien zur Bestimmung der zweckmäßigen Vergleichstherapie

Kriterien zur Bestimmung der zweckmäßigen Vergleichstherapie Kriterien zur Bestimmung der zweckmäßigen Vergleichstherapie und Recherche und Synopse der Evidenz zur Bestimmung der zweckmäßigen Vergleichstherapie nach 35a SGB V Vorgang: 2015-10-15-D-190 Aclidiniumbromid

Mehr

Moderne COPD-Therapie 2008

Moderne COPD-Therapie 2008 Moderne COPD 2008 Workshop SGIM Jahresversammlung 2008 2.52,0 2.0 1,5 1,0 1,0 Facts about COPD Epidemiologie Mortalität Prozentuale Veränderung der alterskorrigierten Mortalitätsraten, USA, 19651998 3,0

Mehr

Fixkombination Aclidiniumbromid / Formoterol (Duaklir Genuair, Brimica Genuair) bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD)

Fixkombination Aclidiniumbromid / Formoterol (Duaklir Genuair, Brimica Genuair) bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) verstehen abwägen entscheiden Fixkombination Aclidiniumbromid / Formoterol (Duaklir Genuair, Brimica Genuair) bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit

Mehr

Willkommen im Marlborocountry COPD COPD - Einfluss der Noxen auf die Noxen z.b. Zigarettenrauch Pathogenese - Zytokine und chemotaktische Factoren (TNF, IL-8, LTB 4, etc) sensorische Nerven alveolärer

Mehr

BAnz AT B4. Beschluss

BAnz AT B4. Beschluss Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses über eine Änderung der Arzneimittel-Richtlinie (AM-RL): Anlage XII - Beschlüsse über die Nutzenbewertung von Arzneimitteln mit neuen Wirkstoffen nach 35a SGB

Mehr

COPD. medart basel `15. Jörg D. Leuppi Innere Medizin & Pneumologie KSBL

COPD. medart basel `15. Jörg D. Leuppi Innere Medizin & Pneumologie KSBL COPD Jörg D. Leuppi Innere Medizin & Pneumologie KSBL Globale Strategie für die Diagnose, das Management und die Prävention von COPD GOLD: COPD Definition Eine häufige, vermeidbare und behandelbare Krankheit,

Mehr

Spiriva Respimat erhält Zulassung für die Asthma-Therapie in Deutschland

Spiriva Respimat erhält Zulassung für die Asthma-Therapie in Deutschland Pneumologie Spiriva Respimat erhält Zulassung für die Asthma-Therapie in Deutschland - Trotz verfügbaren Therapieoptionen* hat fast jeder zweite Asthma-Patient weiterhin Symptome1,2,3 - Spiriva Respimat

Mehr

Seminar Lungensport COPD. Schweregrade, klinisches Bild und Cor Pulmonale. Referentin: Kristin Roelle Dozent: Dr. med. M. Schmitz

Seminar Lungensport COPD. Schweregrade, klinisches Bild und Cor Pulmonale. Referentin: Kristin Roelle Dozent: Dr. med. M. Schmitz Seminar Lungensport COPD Schweregrade, klinisches Bild und Cor Pulmonale Übersicht Definition Übersicht Chronic obstructive pulmonary disease (COPD) Definition Übersicht Chronic obstructive pulmonary disease

Mehr

COPD Pocket Guide. Update. Diagnose. Prävention und Therapie. Netzwerk. Institut für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention

COPD Pocket Guide. Update. Diagnose. Prävention und Therapie. Netzwerk. Institut für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention COPD Pocket Guide Diagnose Update Institut für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention Netzwerk In Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Gesellschaft für Pneumologie Vorwort Für ein effektives Management

Mehr

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) Therapie

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) Therapie Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) Therapie PD Dr. Andrea Koch Oberärztin und Leiterin des Schwerpunkts Pneumologie Klinik III für Innere Medizin / Herzzentrum Universität zu Köln Globale Initiative

Mehr

Asthma. Jörg D. Leuppi

Asthma. Jörg D. Leuppi Asthma Jörg D. Leuppi Asthma ein Update Epidemiologie Pathophysiologie Diagnostik Therapie Patientenschulung ASTHMA?? Epidemiologie Schweiz Allergien bei 35% der Bevölkerung Asthma: 2-6% der erwachsenen

Mehr

Therapie der COPD. Eine Herausforderung für den Hausarzt. Merksätze

Therapie der COPD. Eine Herausforderung für den Hausarzt. Merksätze Therapie der COPD Eine Herausforderung für den Hausarzt Aufgrund ihres chronischen und progredienten Verlaufs sowie der rezidivierenden Exazerbationen stellt eine COPD grosse Herausforderungen an die ärztliche

Mehr

Lang wirksame Beta-Mimetika Long Acting Beta Agonists (LABAs) erhöhtes Risiko einer Exazerbation der Asthmasymptome

Lang wirksame Beta-Mimetika Long Acting Beta Agonists (LABAs) erhöhtes Risiko einer Exazerbation der Asthmasymptome Lang wirksame Beta-Mimetika Long Acting Beta Agonists (LABAs) erhöhtes Risiko einer Exazerbation der Asthmasymptome Basisinformation FACHINFORMATION Lang wirksame Beta-Mimetika - Long Acting Beta Agonists

Mehr

WORKSHOP COPD ASTHMA 2015. Gregory Fretz Robert Thurnheer

WORKSHOP COPD ASTHMA 2015. Gregory Fretz Robert Thurnheer WORKSHOP COPD ASTHMA 2015 Gregory Fretz Robert Thurnheer Asthma Phänotypen und Therapie Quiz Asthma und COPD C D A B Exacerbation Fall 1 55-jährige Patientin mit anamnestisch bekanntem Asthma seit 8 Jahren

Mehr

Aclidiniumbromid (Eklira / Bretaris) bei COPD

Aclidiniumbromid (Eklira / Bretaris) bei COPD verstehen abwägen entscheiden Aclidiniumbromid (Eklira / Bretaris) bei COPD Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) Inhaltsverzeichnis Überblick Einleitung Anwendung Andere

Mehr

2 State of the art lectures. Asthma. Asthma ein Update. ASTHMA?? Epidemiologie Schweiz. Asthma-Formen. Asthmaprävalenz in der Schweiz

2 State of the art lectures. Asthma. Asthma ein Update. ASTHMA?? Epidemiologie Schweiz. Asthma-Formen. Asthmaprävalenz in der Schweiz Asthma ein Update Asthma Jörg D. Leuppi Epidemiologie Pathophysiologie Diagnostik Therapie Patientenschulung ASTHMA?? Epidemiologie Schweiz Allergien bei 35% der Bevölkerung Asthma: 2-6% der erwachsenen

Mehr

Asthma bronchiale im Kindes- und Jugendalter. K. Müller,

Asthma bronchiale im Kindes- und Jugendalter. K. Müller, Asthma bronchiale im Kindes- und Jugendalter K. Müller, 26.02.2015 Definition Das Asthma bronchiale ist eine Krankheit mit einer erhöhten Empfindlichkeit der Atemwege gegenüber verschiedenartigen Reizen

Mehr