Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg. Bf Beimerstetten. schalltechnische Untersuchung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg. Bf Beimerstetten. schalltechnische Untersuchung"

Transkript

1 Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Bf Beimerstetten schalltechnische Untersuchung DB Station&Service AG Regionalbereich Südwest I.SV-SW Stuttgart,

2 Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Schallschutz: Rechtsgrundlagen 24. Verordnung zur Durchführung des Bundes- Immissionsschutzgesetzes Verkehrswege-Schallschutzmaßnahmenverordnung 24. BImSchV 1: Schallschutzmaßnahmen für schutzbedürftige Räume in baulichen Anlagen 2 und 3: Art und Umfang Anlage: Berechnung des Schalldämm-Maßes 2

3 Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Schallschutz: Rechtsgrundlagen Immissionsgrenzwerte gemäß 2 (1) der 16. BImSchV Zeile Anlagen und Gebiete Immissionsgrenzwerte in db(a) Krankenhäuser Schulen Kurheime Altenheime Reine Wohngebiete Allgemeine Wohngebiete Kleinsiedlungsgebiete Kerngebiete Dorfgebiete Mischgebiete Tag (6 bis 22 Uhr) Nacht (22 bis 6 Uhr) Gewerbegebiete

4 Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Schallschutz: Begriffsdefinitionen Beurteilungspegel Kennzeichnung der Schalleinwirkung während des Beurteilungszeitraumes Tag von 6 bis 22 Uhr bzw. Nacht von 22 bis 6 Uhr Basis: Mittelungspegel mit Zu- oder Abschlägen Beurteilungspegel werden berechnet ( Schall 03 ) Mittelungspegel Verkehrsgeräusche schwanken in Lautstärke und Frequenzbereich berücksichtigt Stärke und Dauer des Einzelgeräusches, Insbesondere Pegelspitzen energetische (keine arithmetische) Mittelung 4

5 Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Schallschutz: Rechtsgrundlagen Mittelungspegel kurze Lärmspitzen! lange Lärmpausen! RICHTIG: energetische Mittelung! FALSCH: arithmetische Mittelung 5

6 Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Ergebnisse der Schalltechnischen Untersuchung: Tabelle A3 und A4 6

7 Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Schallschutz: Ergebnisse der Schalltechnischen Untersuchung Anspruch auf Schallschutzmaßnahmen bei 5 Gebäuden die Kosten für aktive Maßnahmen (Schallschutzwände) stehen außer Verhältnis zum Schutzzweck ( 41 BImSchG) daher Anspruch auf passive Maßnahmen dem Grunde nach 7

8 Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Schallschutz: Bahnhofstraße 49 8

9 Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Schallschutz: Bahnhofstraße 47 9

10 Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Schallschutz: Tomerdinger Straße 1 10

11 Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Schallschutz: Tomerdinger Straße 1 11

12 Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Schallschutz: Tomerdinger Straße 1 12

13 Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Schallschutz: Dolenweg 4 13

14 Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Schallschutz: Dolenweg 5 14

15 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! 15

16 Ergänzende Folien (Nr. 11 bis 20)

17 Schallschutz: Berechnungsverfahren Einfluss der Fahrzeugart: Radabsorber (ICE): Radscheibenbremsen (S-Bahn, Regionaltriebzüge): sonstige DB-Fahrzeuge: DFz = - 3 db DFz = - 2 db DFz = 0 db Einfluss der Anzahl und Länge der Züge: Summe der Längen aller Züge einer Zugklasse pro Stunde 7 Züge à 500 m oder 5 Züge à 700 m im gleichen Zeitraum sind akustisch gleichwertig

18 Schallschutz: Begriffsdefinitionen Wahrnehmbarkeit von Pegeldifferenzen bis zu 1 db(a): von 2 bis 3 db(a): von 4 bis 6 db(a): von 8 bis 10 db(a): nicht wahrnehmbar gerade wahrnehmbar deutlich wahrnehmbar Verdoppelung / Halbierung der Lautheit

19 Schallschutz: Begriffsdefinitionen Veränderung des Dauerschallpegels in Abhängigkeit von der Verkehrsmenge Faktor 2: + 3 db(a) Faktor 4: + 6 db(a) Faktor 10: + 10 db(a)

20 Schallschutz: Berechnungsverfahren Einfluss räumlicher Gegebenheiten Topographische Gegebenheiten (digitales Geländemodell) Schall 03 berücksichtigt immissionsverstärkende Verhältnisse, z.b. Mitwindsituation Abstand der Bebauung zur Schallquelle Ausbreitungsweg, d.h. Abschirmung durch Schallschutzwände oder -wälle, Gebäude, Reflexionen usw.

21 Schallschutzmaßnahmen Aktiver Schallschutz Maßnahmen am Emissionsort, d. h. an der Quelle Besonders überwachtes Gleis Maßnahmen auf dem Ausbreitungsweg Schallschutzwände Schallschutzwälle 41 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) bestimmt, dass die Kosten für aktive Schallschutzmaßnahmen nicht außer Verhältnis zum Schutzzweck stehen dürfen Passiver Schallschutz: Maßnahmen an den Gebäuden

22 Schallschutz: Berechnungsmodell (Beispiel) Quelle: Obermeyer Planen + Beraten im Auftrag der DB

23 Schallschutzmaßnahmen Aktiver Schallschutz: Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen Vorteil Wand: geringer Flächenverbrauch; bessere Pegelminderung bei gleicher Höhe Quelle: Obermeyer Planen + Beraten im Auftrag der DB

24 Schallschutzmaßnahmen Passiver Schallschutz baulicher Schallschutz auf Basis der 24. BImSchV am Gebäude Schallschutzfenster schallgedämmte Lüftungselemente ggf. Verbesserung der Schalldämmung anderer Umfassungsbauteile Quelle: Obermeyer Planen + Beraten im Auftrag der DB

25 Schallschutz: Vorgehensweise Abwägung aktiver / passiver Schallschutz Vorrang aktiver Schallschutzmaßnahmen Anzustreben ist ein Vollschutz für den Tag- und den Nachtzeitraum durch aktive Schallschutzmaßnahmen Ziel: optimales Schallschutzkonzept unter Berücksichtigung der Verhältnismäßigkeit des Mitteleinsatzes Differenzierung nach Schutzbereichen (z.b. unterschiedliche Ortslagen) Sofern die Realisierung des Vollschutzes offensichtlich unverhältnismäßig ist (z.b. Schallschutzwandhöhen von 10 m): Variantenuntersuchung, bei welchen Schallschutzwandhöhen sich eine maximale Verbesserung der Lärmsituation bei noch verhältnismäßigen Kosten ergibt

26 Schallschutz: Vorgehensweise Kriterien für die Abwägung Kosten pro Schutzfall in Abhängigkeit von der Anzahl der Konfliktfälle: Anzustreben ist eine Situation, in der der Kostenanteil pro gelösten Schutzfall deutlich sinkt, die Anzahl verbleibender Restkonflikte jedoch nur geringfügig ansteigt Besonders störanfällige Objekte (z.b. Krankenhäuser) können im Einzelfall höhere Kosten für aktive Schallschutzmaßnahmen rechtfertigen Ergänzend können auch andere Belange, wie z.b. Fragen des Stadtbildes oder des Landschaftsschutzes, bei der Abwägung eine Rolle spielen

27

Schall und Erschütterung. Bahnprojekt Stuttgart Ulm Erörterungsverhandlung zum PFA 1.3

Schall und Erschütterung. Bahnprojekt Stuttgart Ulm Erörterungsverhandlung zum PFA 1.3 Schall und Erschütterung Bahnprojekt Stuttgart Ulm Erörterungsverhandlung zum PFA 1.3 DB Projekt Stuttgart Ulm GmbH Günther Lohr Neue Messe Stuttgart, ICS, 22./23.09.2014 Inhaltliche Übersicht Schall und

Mehr

Rhein-Ruhr-Express PFA 3.3 Duisburg Hbf Abzw. Duisburg-Kaiserberg Ergebnisse der schall- und erschütterungstechnischen Untersuchungen

Rhein-Ruhr-Express PFA 3.3 Duisburg Hbf Abzw. Duisburg-Kaiserberg Ergebnisse der schall- und erschütterungstechnischen Untersuchungen Ergebnisse der schall- und erschütterungstechnischen Untersuchungen Folie 1 Schall- und Erschütterungsschutz Inhalt Betriebsbedingte Immissionen durch Schienenverkehr 1. Grundlagen 2. Schallimmissionen

Mehr

Verkehrslärm. Grundlagen

Verkehrslärm. Grundlagen Verkehrslärm Bürgerdialog A 33 Nord Fachinformationsveranstaltung 18.11.2014 Grundlagen Dipl.-Ing. Manfred Ramm Neubau der A 33 von der A 1 (nördlich Osnabrück) bis zur A 33/B 51n (OU Belm) Bürgerdialog

Mehr

Rhein-Ruhr-Express PFA 3.2 Düsseldorf - Angermund Duisburg Hbf Ergebnisse der schall- und erschütterungstechnischen Untersuchungen

Rhein-Ruhr-Express PFA 3.2 Düsseldorf - Angermund Duisburg Hbf Ergebnisse der schall- und erschütterungstechnischen Untersuchungen Ergebnisse der schall- und erschütterungstechnischen Untersuchungen Folie 1 Schall- und Erschütterungsschutz Inhalt Betriebsbedingte Immissionen durch Schienenverkehr 1. Grundlagen 2. Schallimmissionen

Mehr

Unterlage 11.1 Erläuterungsbericht einer schalltechnischen Untersuchung

Unterlage 11.1 Erläuterungsbericht einer schalltechnischen Untersuchung Unterlage 11.1 Erläuterungsbericht einer schalltechnischen Untersuchung B 1-2 Gliederung 1 Einleitung 2 Rechtliche Grundlagen 3 Schalltechnische Grundlagen 3.1 Berechnungs- und Bemessungsverfahren 3.2

Mehr

Nationale Vorschriften: Bundes-Immissionsschutzgesetz, Rechtsverordnungen und Richtlinien zum Lärmschutz an Straßen

Nationale Vorschriften: Bundes-Immissionsschutzgesetz, Rechtsverordnungen und Richtlinien zum Lärmschutz an Straßen Lärmarme Straßenbeläge innerorts Nationale Vorschriften: Bundes-Immissionsschutzgesetz, Rechtsverordnungen und Richtlinien zum Lärmschutz an Straßen 1 Inhalt 1. BImSchG 2. Verkehrslärmschutzverordnung

Mehr

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Gelsenkirchen. DB Netz AG Oliver Faber I.NG-W-N Gelsenkirchen

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Gelsenkirchen. DB Netz AG Oliver Faber I.NG-W-N Gelsenkirchen Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Gelsenkirchen DB Netz AG Oliver Faber I.NG-W-N Gelsenkirchen 26.09.2016 Agenda 1. 2. 3. Das Lärmsanierungsprogramm Lärmsanierung in Gelsenkirchen Ausblick 2 Abgrenzung

Mehr

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Duisburg-Süd. DB Netz AG Oliver Faber I.NG-W-N(3)

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Duisburg-Süd. DB Netz AG Oliver Faber I.NG-W-N(3) Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Duisburg-Süd Agenda 1. 2. 3. Das Lärmsanierungsprogramm Lärmsanierung in Duisburg-Süd Ausblick 2 Abgrenzung Lärmsanierung - Lärmvorsorge Lärmsanierung Lärmvorsorge

Mehr

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Finanzierung Finanzierung Bundesverkehrsministerium Der Bund stellt jährlich bundesweit 130 Mio. Bundesmittel als freiwillige Leistung für Lärmsanierungsmaßnahmen

Mehr

Im Vierundzwanzigste Verordnung zur Durchführung des Bundes Immissionsschutzgesetzes (Verkehrswege-Schallschutzmaßnahmen 24.

Im Vierundzwanzigste Verordnung zur Durchführung des Bundes Immissionsschutzgesetzes (Verkehrswege-Schallschutzmaßnahmen 24. Vierundzwanzigste Verordnung zur Durchführung des Bundes Immissionsschutzgesetzes (Verkehrswege-Schallschutzmaßnahmen 24. BImSchV) Vom 4. Februar 1997 (BGBl. I S. 172) berichtigt am 16. Mai 1997 (BGBl.

Mehr

L 455, UMGEHUNG OFFSTEIN

L 455, UMGEHUNG OFFSTEIN Ergebnisse schalltechnischer Untersuchungen Seite 1 L 455, UMGEHUNG OFFSTEIN ERGEBNISSE SCHALLTECHNISCHER UNTERSUCHUNGEN ERLÄUTERUNGSBERICHT 1. Allgemeines Die vorliegende Neubaumaßnahme ist Teil der Ortsumgehung

Mehr

Innovative Schallschutzmaßnahmen für die Eisenbahn und deren Auswirkungen auf die Schallschutzplanung in Bamberg

Innovative Schallschutzmaßnahmen für die Eisenbahn und deren Auswirkungen auf die Schallschutzplanung in Bamberg Innovative Schallschutzmaßnahmen für die Eisenbahn und deren Auswirkungen auf die Schallschutzplanung in Bamberg Ulrich Möhler Möhler + Partner Ingenieure AG Beratende Ingenieure für Schallschutz und Bauphysik

Mehr

Wartungsbahnhof und Abstellanlagen

Wartungsbahnhof und Abstellanlagen Stuttgart 21 PFA 1.6b Wartungsbahnhof und Abstellanlagen Prüfung der Belange des Schallschutzes Untersuchungsergebnisse Dipl.-Phys. Peter Fritz FRITZ GmbH Beratende Ingenieure VBI Fehlheimer Straße 24

Mehr

Entwurfsplanung Grundriss Eingangsebene

Entwurfsplanung Grundriss Eingangsebene SU1 17.03.2015 Entwurfsplanung Grundriss Eingangsebene Durchgang auf 5,00 m verbreitert übersichtlicher und großzügiger Kein Laden / Kiosk etc. Kein öffentliches WC Anbindung an äußere Wegeführung HOCHBAHN

Mehr

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes DB ProjektBau GmbH Sabine Weiler Finanzierung Bundesverkehrsministerium Der Bund stellt jährlich bundweit 100 Mio. Bundesmittel als freiwillige Leistung für Lärmsanierungsmaßnahmen

Mehr

Vierundzwanzigste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes

Vierundzwanzigste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes Ein Service der juris GmbH - Seite 1 Vierundzwanzigste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes Datum: 4. Februar 1997 Fundstelle: BGBl I 1997, 172, 1253 Textnachweis ab: 13. 2.1997

Mehr

DB-AUSBAUSTRECKE NÜRNBERG ERFURT

DB-AUSBAUSTRECKE NÜRNBERG ERFURT Markt Hauptstr. 27 91330 EGGOLSHEIM sh-16.9020-b01 20.12.2016 DB-AUSBAUSTRECKE NÜRNBERG ERFURT des es im Bereich Bericht-Nr.: 16.9020-b01 Bearbeitet von: M. Hofmann S. Hanrieder 2 16.9020-b01 vom 20.12.2016

Mehr

Zusammenstellung. schalltechnischer Grenz-, Richt- und Orientierungswerte

Zusammenstellung. schalltechnischer Grenz-, Richt- und Orientierungswerte Zusammenstellung schalltechnischer Grenz-, Richt- und Orientierungswerte Beratung in Immissionsschutz Dipl. Physiker Andreas Schütte Kapellenbergstr. 3 65779 Kelkheim Tel. 06195 6719 06 Fax 06195 6719

Mehr

PWC Urweltfunde Umbau und Erweiterung der Verkehrsanlage. Feststellungsentwurf. - Schalltechnische Untersuchung -

PWC Urweltfunde Umbau und Erweiterung der Verkehrsanlage. Feststellungsentwurf. - Schalltechnische Untersuchung - Unterlage 17 BAB A 8 Karlsruhe München Streckenabschnitt Stuttgart Ulm Fahrtrichtung Ulm - Stuttgart Straßenbauverwaltung Baden-Württemberg Regierungspräsidium Stuttgart BAB-km: 167+865-168+474 Nächster

Mehr

Bürgerinformationsveranstaltung zur S13 PFA 3 bis 5 Stadt Bonn Herzlich Willkommen!

Bürgerinformationsveranstaltung zur S13 PFA 3 bis 5 Stadt Bonn Herzlich Willkommen! Bürgerinformationsveranstaltung zur S13 PFA 3 bis 5 Stadt Bonn Herzlich Willkommen! DB Netz AG Jens Sülwold I.NG-W-S Bonn, den 26.11.2015 Agenda 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. Begrüßung Projektvorstellung Schallschutzmaßnahmen

Mehr

Unterlage 11 - Schalltechnische Untersuchung. Inhaltsverzeichnis. Unterlage Erläuterungsbericht 1-6. Seite

Unterlage 11 - Schalltechnische Untersuchung. Inhaltsverzeichnis. Unterlage Erläuterungsbericht 1-6. Seite Seite 1 Unterlage 11 - Inhaltsverzeichnis Seite - Erläuterungsbericht 1-6 1. Aufgabenstellung 2. Verwendete Unterlagen 3. Grundlagen 4. Bearbeitungsablauf und Berechnungsgrundlagen 5. Zusammenfassung Anhang

Mehr

Bürgerinformationsveranstaltung zur S13 PFA 1 Stadt Troisdorf Herzlich Willkommen!

Bürgerinformationsveranstaltung zur S13 PFA 1 Stadt Troisdorf Herzlich Willkommen! Bürgerinformationsveranstaltung zur S13 PFA 1 Stadt Troisdorf Herzlich Willkommen! DB Netz AG Jens Sülwold I.NG-W-S Troisdorf, 29.10.2015 18.11.2015 Agenda 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. Begrüßung Projektvorstellung

Mehr

Schalltechnische Anforderungen an Tierhaltungsanlagen

Schalltechnische Anforderungen an Tierhaltungsanlagen Schalltechnische Anforderungen an Tierhaltungsanlagen 13. KTBL-Tagung 15. Juni 2016 Hannover Dipl.-Ing. Christian Heicke Uppenkamp und Partner GmbH Berlin Inhaltsverzeichnis Rechtliche Rahmenbedingungen

Mehr

Grundlagen für die Bewertung von Lärmemissionen

Grundlagen für die Bewertung von Lärmemissionen Anhang 6: Grundlagen für die Bewertung von Lärmemissionen Beurteilungsgrundlagen Die Grundsätze zur Beurteilung der Geräusche auf Menschen, die von Baustellen ausgehen, sind in der AVV Baulärm und in der

Mehr

Ingenieurbüro für Schall- und Wärmeschutz Wolfgang Rink Dipl.-Ing.

Ingenieurbüro für Schall- und Wärmeschutz Wolfgang Rink Dipl.-Ing. Ingenieurbüro für Schall- und Wärmeschutz Wolfgang Rink Dipl.-Ing. Sachverständiger für Schall- und Wärmeschutz Postfach 31, 79275 Reute Schwarzwaldstraße 37, 79276 Reute Telefon (0 76 41) 40 78 Telefax

Mehr

Neubau der B 254 zwischen Lauterbach / Maar Unterlage 11.1

Neubau der B 254 zwischen Lauterbach / Maar Unterlage 11.1 Unterlage 11.1 11.1.1 Einleitung Im Rahmen der Neubaumaßnahme B 254 zwischen Lauterbach / Maar und Großlüder / Müs ist eine Schalltechnische Untersuchung für den Straßenverkehrslärm zu erstellen. Die Baumaßnahme

Mehr

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes. Herzlich Willkommen. Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes. Herzlich Willkommen. Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Herzlich Willkommen Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Sonderprogramm zur Minderung der Verkehrslärmbelastung durch die Bahn an Schienenwegen des Bundes

Mehr

Stellungnahme. Berücksichtigung der Belange des Lärmschutzes. Bebauungsplan Nr. II/2/19.05 Wohnen an der Stiftsfreiheit. Datum:

Stellungnahme. Berücksichtigung der Belange des Lärmschutzes. Bebauungsplan Nr. II/2/19.05 Wohnen an der Stiftsfreiheit. Datum: Stellungnahme zur Berücksichtigung der Belange des Lärmschutzes im Rahmen des Bebauungsplan Nr. II/2/19.05 Wohnen an der Stiftsfreiheit Datum: 18.07.2014 Stadtplanung Architektur Immissionsschutz Dipl.-lng.

Mehr

Schalltechnische Bewertung

Schalltechnische Bewertung Schalltechnische Bewertung Inhaltsverzeichnis 1 Situation und Aufgabenstellung...3 2 Kosten offenporiger Asphalt...3 3 Bewertung der Variantenuntersuchungen für den Bereich Birkenwerder und Borgsdorf 4

Mehr

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes. Ein Programm für den Schallschutz an bestehenden Bahnstrecken

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes. Ein Programm für den Schallschutz an bestehenden Bahnstrecken Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Ein Programm für den Schallschutz an bestehenden Bahnstrecken Impressum Herausgeber: DBBauProjekt GmbH Projektleitung Elsa-Brändström-Straße 10-12 50668 Köln Kontakt:

Mehr

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Finanzierung Finanzierung Bundesverkehrsministerium Der Bund stellt jährlich bundesweit 120 Mio. Bundesmittel als freiwillige Leistung für Lärmsanierungsmaßnahmen

Mehr

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes DB ProjektBau GmbH Sabine Weiler Finanzierung Bundesverkehrsministerium Der Bund stellt jährlich bundweit 100 Mio. Bundesmittel als freiwillige Leistung für Lärmsanierungsmaßnahmen

Mehr

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Knoten Frankfurt Stadtteile Gallus, Griesheim, Lerchesberg, Höchst, Sindlingen und Nied

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Knoten Frankfurt Stadtteile Gallus, Griesheim, Lerchesberg, Höchst, Sindlingen und Nied Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Knoten Frankfurt Stadtteile Gallus, Griesheim, Lerchesberg, Höchst, Sindlingen und Nied DB Netz AG I.NG-W-N(4) 18.11.2016 Inhalt 1. Das Lärmsanierungsprogramms

Mehr

Schalltechnische Untersuchung B-Plan Im Pfuhlfeld, Schweich. Inhaltsverzeichnis. 1 Aufgabenstellung... 3. 2 Unterlagen... 4

Schalltechnische Untersuchung B-Plan Im Pfuhlfeld, Schweich. Inhaltsverzeichnis. 1 Aufgabenstellung... 3. 2 Unterlagen... 4 Schalltechnische Untersuchung zum Bebauungsplan Im Pfuhlfeld in Schweich Projekt 07-523 - 764/2-03. März 2010 Auftraggeber: Karl Heinz Wendel Bernardskreuz 4; 54338 Schweich Bearbeitung: Boxleitner, Beratende

Mehr

Verkehrslärm Bürgerdialog A 33 Nord Fachinformationsveranstaltung

Verkehrslärm Bürgerdialog A 33 Nord Fachinformationsveranstaltung Verkehrslärm Bürgerdialog A 33 Nord Fachinformationsveranstaltung 17.11.2015 Erläuterung Bearbeitungsstand Vorstellung erster Ergebnisse Dipl.-Ing. Manfred Ramm Neubau der A 33 von der A 1 (nördlich Osnabrück)

Mehr

Statistik des Lärmschutzes an Bundesfernstraßen 2015

Statistik des Lärmschutzes an Bundesfernstraßen 2015 Statistik des Lärmschutzes an Bundesfernstraßen 2015 Zur Beantwortung von Fragen aus dem Parlament, der Straßenbauverwaltungen der Länder, der Bauwirtschaft und zur Information der Öffentlichkeit erstellt

Mehr

Schalltechnische Untersuchung für den Bebauungsplan Nr. 930 Ä I Weiherfeld Verkehrsbetrachtung

Schalltechnische Untersuchung für den Bebauungsplan Nr. 930 Ä I Weiherfeld Verkehrsbetrachtung Schalltechnische Untersuchung für den Bebauungsplan Nr. 930 Ä I Weiherfeld Verkehrsbetrachtung Dipl.-Ing. (FH) C. Angerer Bericht-Nr.: ACB-0207-4023/2 23.03.2007 ACCON GmbH Ingenieurbüro für Schall- und

Mehr

A 4 Stadtgebiet Wiehl Ergebnisse der lärmtechnischen Berechnungen

A 4 Stadtgebiet Wiehl Ergebnisse der lärmtechnischen Berechnungen A 4 Ergebnisse der lärmtechnischen Berechnungen 1 I BAB A4 Lärmschutz im Bereich Köln-Olpe I I 14.09.2016 1. Rechtlicher Rahmen / 2. Übersicht A 4 Köln-Merheim bis 3. Übersicht 2 I BAB A4 Lärmschutz im

Mehr

Ingenieurbüro für Schall- und Wärmeschutz Wolfgang Rink Dipl.-Ing.

Ingenieurbüro für Schall- und Wärmeschutz Wolfgang Rink Dipl.-Ing. Ingenieurbüro für Schall- und Wärmeschutz Wolfgang Rink Dipl.-Ing. Sachverständiger für Schall- und Wärmeschutz Postfach 31, 79275 Reute Schwarzwaldstraße 37, 79276 Reute Telefon (0 76 41) 40 78 Telefax

Mehr

Statistik des Lärmschutzes an Bundesfernstraßen 2013

Statistik des Lärmschutzes an Bundesfernstraßen 2013 Statistik des Lärmschutzes an Bundesfernstraßen 2013 Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Abteilung Straßenbau Statistik des Lärmschutzes an Bundesfernstraßen 2013 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Lärmschutz & Akustik. Rechtsgrundlagen des Lärmschutzes und ihre Bedeutung für die Bauleitplanung. Institut für Städtebau und Wohnungswesen München

Lärmschutz & Akustik. Rechtsgrundlagen des Lärmschutzes und ihre Bedeutung für die Bauleitplanung. Institut für Städtebau und Wohnungswesen München BEKON Lärmschutz & Akustik Landshut Augsburg Salbeistr. 20a Tel.: 0871/35859 Schaezlerstr. 9 Tel.: 0821/34779-0 84032 Landshut Fax.: 0871-35899 86150 Augsburg Fax.: 0821-34779-15 anerkannt nach 26 BImSchG

Mehr

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Strecke 6100 Berlin-Spandau Hamburg-Altona OD Handewitt DB Netz AG RB West - Büro Berlin, I.NG-W-N Juni 2017 1 Grundlagen - Gesamtkonzept Streckennetz der DB AG

Mehr

Anlage 19.1 Schallschutz

Anlage 19.1 Schallschutz Anlage 19.1 Schallschutz Erläuterungsbericht Vorhabenbezeichnung: Streckennummer/Strecke: Lückenschluss Erding Flughafen München 5601 / Erding Flughafen München Eingereicht im Namen und Auftrag von Verantwortliche

Mehr

Tabelle: Orientierungswerte für Verkehrsgeräusche nach Beiblatt 1 DIN 18005, Teil 1 (Auszug)

Tabelle: Orientierungswerte für Verkehrsgeräusche nach Beiblatt 1 DIN 18005, Teil 1 (Auszug) 3.4 Beurteilung der Verkehrsgeräuschsituation nach DIN 18005 Beurteilungsgrundlage für Verkehrslärmimmissionen im Rahmen städtebaulicher Planungen ist die DIN 18005 Schallschutz im Städtebau. Die anzustrebenden

Mehr

Schallschutz in der Bauleitplanung

Schallschutz in der Bauleitplanung Schallschutz in der Bauleitplanung von Dipl.-Ing. Bernd Driesen Lärmbelästigung in der BRD nach Umfrage, UBA 2004 100% 90% 80% belästigte Personen in % 70% 60% 50% 40% 30% 20% 10% 0% Straßenverkehr Nachbarn

Mehr

Projekt Schiene Nord Anforderungen an den Lärmschutz M. Jäcker-Cüppers Stellv. Vorsitzender des Arbeitsrings Lärm der DEGA ALD

Projekt Schiene Nord Anforderungen an den Lärmschutz M. Jäcker-Cüppers Stellv. Vorsitzender des Arbeitsrings Lärm der DEGA ALD Projekt Schiene Nord Anforderungen an den Lärmschutz M. Jäcker-Cüppers Stellv. Vorsitzender des Arbeitsrings Lärm der DEGA ALD Dialogforum Schiene Nord 5. Treffen Celle, 17.07.2015 Gliederung Lärmschutzziele:

Mehr

Möglichkeiten und Grenzen des Schallschutzes im Ausbreitungsweg. Dr.-Ing. Thomas Beckenbauer MÜLLER-BBM, Planegg

Möglichkeiten und Grenzen des Schallschutzes im Ausbreitungsweg. Dr.-Ing. Thomas Beckenbauer MÜLLER-BBM, Planegg Möglichkeiten und Grenzen des Schallschutzes im Ausbreitungsweg Dr.-Ing. Thomas Beckenbauer MÜLLER-BBM, Planegg Inhalt Abschirmeinrichtungen Schallschutzfenster Abgrenzung zu Maßnahmen an der Quelle Betrachtungen

Mehr

Schalltechnische Untersuchung zum Bebauungsplan Zwischen Industriestraße und Entensee, Teilplan 1 Gemeinde Haßloch (Rheinland Pfalz)

Schalltechnische Untersuchung zum Bebauungsplan Zwischen Industriestraße und Entensee, Teilplan 1 Gemeinde Haßloch (Rheinland Pfalz) zum Bebauungsplan Zwischen Industriestraße und Entensee, Teilplan 1 Gemeinde Haßloch (Rheinland Pfalz) Projekt: 961/3 04. Mai 2011 Auftraggeber: AR Lakmann Richard Wagner Straße 1 67454 Haßloch Bearbeitung:

Mehr

Bericht Nr. 12-2514 / 02-1. Schalltechnisches Gutachten zur Lärmvorsorge. BV Verbindungsstraße. Moßlerstraße - Schützenberg in Gotha

Bericht Nr. 12-2514 / 02-1. Schalltechnisches Gutachten zur Lärmvorsorge. BV Verbindungsstraße. Moßlerstraße - Schützenberg in Gotha SCHALLSCHUTZ Consulting Dr. Fürst Inh. D. Friedemann Bericht Nr. 12-2514 / 02-1 Schalltechnisches Gutachten zur Lärmvorsorge BV Verbindungsstraße Moßlerstraße - Schützenberg in Gotha Stand: 26.03.2012

Mehr

PLANFESTSTELLUNGSENTWURF. - Ergebnisse schalltechnischer Berechnungen - Berechnung ohne Lückenschluss der A 1

PLANFESTSTELLUNGSENTWURF. - Ergebnisse schalltechnischer Berechnungen - Berechnung ohne Lückenschluss der A 1 B 262 3-streifiger Ausbau zwischen Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz Nächster Ort: Mendig von NK 5709 060 nach NK 5609 063 Baulänge: Länge der Anschlüsse: - 3,0 km PLANFESTSTELLUNGSENTWURF - Ergebnisse

Mehr

Schalltechnische Untersuchung zum geplanten ZOB an der Straße Im Meerbachbogen in Nienburg 1. Fortschreibung

Schalltechnische Untersuchung zum geplanten ZOB an der Straße Im Meerbachbogen in Nienburg 1. Fortschreibung Umweltschutz Hannover, 21.10.2014 TNU-UBS-H / PBr Schalltechnische Untersuchung zum geplanten ZOB an der Straße Im Meerbachbogen in Nienburg 1. Fortschreibung Auftraggeber: Landkreis Nienburg/Weser Kreishaus

Mehr

Finanzierung von Lärmschutzmaßnahmen. Dr. Elke Stöcker-Meier

Finanzierung von Lärmschutzmaßnahmen. Dr. Elke Stöcker-Meier Finanzierung von Lärmschutzmaßnahmen Dr. Elke Stöcker-Meier Finanzierungsprogramme Lärmsanierungsprogramme des Bundes Bundesfernstraßen Bundesschienenwege Fördermittel des Landes Kommunalinvestitionsförderungsgesetz

Mehr

Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement. Lärmschutz an Straßen. Grundlagen und Möglichkeiten. 57 db(a. 49 db(a) 71 db(a)

Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement. Lärmschutz an Straßen. Grundlagen und Möglichkeiten. 57 db(a. 49 db(a) 71 db(a) 57 db(a Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement Lärmschutz an Straßen Grundlagen und Möglichkeiten 71 db(a) 49 db(a) Inhalt Vorwort Vorwort 3 Liebe Leserinnen und Leser, 2 3 Der Unterschied zwischen

Mehr

Schalltechnisches Gutachten

Schalltechnisches Gutachten Fachgebiet Bekannt gegebene Messstelle nach 26/28 BImSchG Güteprüfstelle für Bauakustik Schalltechnisches Gutachten zum Bebauungsplan Nr. 141 "Maienhorst" in Nienburg / Weser - Ortsteil Schäferhof / Kattriede

Mehr

Oliver Held Sachgebiet 50

Oliver Held Sachgebiet 50 Lärmaktionsplan nach 47 d Bundes Imissionsschutzgesetz (BImSchG) für die Bahnstrecke 5200 ( Aschaffenburg Gemünden am Main Würzburg ), Abschnitt Gemünden am Main - Würzburg im Bereich der Gemeinde Thüngersheim,

Mehr

2. Beurteilungspegel von immissionsschutzrechtlich genehmigungsbedürftigen

2. Beurteilungspegel von immissionsschutzrechtlich genehmigungsbedürftigen Stand: 09.2004 Kurzanleitung zur Bestimmung der Beurteilungspegel für die Geräusche von Sport- und Freizeitanlagen 1. Vorbemerkung Für die schalltechnische Beurteilung von Sportanlagen, die als genehmigungsbedürftige

Mehr

Statistik des Lärmschutzes an Bundesfernstraßen 2014

Statistik des Lärmschutzes an Bundesfernstraßen 2014 www.bmvi.de Statistik des Lärmschutzes an Bundesfernstraßen 2014 Statistik des Lärmschutzes an Bundesfernstraßen 2014 Zur Beantwortung von Fragen aus dem Parlament, der Straßenbauverwaltungen der Länder,

Mehr

Bürgerbeteiligung Ortsumgehung Waren (Müritz) - Lärmschutz -

Bürgerbeteiligung Ortsumgehung Waren (Müritz) - Lärmschutz - Bürgerbeteiligung Ortsumgehung Waren (Müritz) - Lärmschutz - Möhler + Partner Ingenieure AG Beratung in Schallschutz und Bauphysik München Augsburg Bamberg www.mopa.de info@mopa.de Folie 1 Übersicht 1.

Mehr

Immissionsprognose Nr. 2678/IIb

Immissionsprognose Nr. 2678/IIb Schalltechnisches Büro Pfeifer + Schällig GbR Beratung Gutachten Messung Forschung Entwicklung Planung Birkenweg 6, 35630 Ehringshausen Bekannt gegebene Messstelle nach Tel.: 06449/9231-0 Fax.: 06449/6662

Mehr

Schwielowseestraße, Schwielowsee SCHALLTECHNISCHE UNTERSUCHUNG ZU DEM BEBAUUNGSPLAN SCHWIELOWSEESTR. 70/72, 86/88. Bericht Nr.

Schwielowseestraße, Schwielowsee SCHALLTECHNISCHE UNTERSUCHUNG ZU DEM BEBAUUNGSPLAN SCHWIELOWSEESTR. 70/72, 86/88. Bericht Nr. acouplan Ingenieurbüro für Akustik, Schallschutz und Schwingungstechnik Schwielowseestraße, 1 Schwielowsee SCHALLTECHNISCHE UNTERSUCHUNG ZU DEM BEBAUUNGSPLAN SCHWIELOWSEESTR. 70/72, 86/88 Bericht Nr. B1934_5

Mehr

Schalltechnische Untersuchung

Schalltechnische Untersuchung Schalltechnische Untersuchung im Rahmen des Verfahrens zur Errichtung einer Querung der K 40 über die Bahnstrecke 2992 in Rödinghausen Auftraggeber(in): Kreis Herford Der Landrat Immobilienmanagement Baumanagement

Mehr

SCHALLTECHNISCHE UNTERSUCHUNG. Vorhaben: Ortskernentlastungsstraße Hainstadt im Zuge der B 426 in Breuberg. Bericht Nr.: VVS-2 Datum:

SCHALLTECHNISCHE UNTERSUCHUNG. Vorhaben: Ortskernentlastungsstraße Hainstadt im Zuge der B 426 in Breuberg. Bericht Nr.: VVS-2 Datum: SCHALLIMMISSIONSSCHUTZ ERSCHÜTTERUNGSSCHUTZ BAUDYNAMIK & BAUPHYSIK TECHNISCHE AKUSTIK Messstelle zur Ermittlung der Emission und Immission von Geräuschen und Erschütterungen nach 26 BImSchG Schallschutzprüfstelle

Mehr

Messbericht Nr. 3512

Messbericht Nr. 3512 Schalltechnisches Büro Pfeifer + Schällig GbR Beratung Gutachten Messung Forschung Entwicklung Planung Birkenweg 6, 35630 Ehringshausen Eingetragen in die Liste der Nachweis- Tel.: 06449/9231-0 Fax.: 06449/6662

Mehr

Schalltechnische Untersuchung im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens Gewerbegebiet Oerel - Bahnhof der Gemeinde Oerel -korrigierte Fassung-

Schalltechnische Untersuchung im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens Gewerbegebiet Oerel - Bahnhof der Gemeinde Oerel -korrigierte Fassung- Umweltschutz Hannover, 21.01.2015 TNU-UBS-H/Me Schalltechnische Untersuchung im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens Gewerbegebiet Oerel - Bahnhof der Gemeinde Oerel -korrigierte Fassung- TÜV-Auftrags-Nr.:

Mehr

Immissionsgutachten Nr. 1066/III

Immissionsgutachten Nr. 1066/III Schalltechnisches Büro A. Pfeifer, Dipl.-Ing. Beratung Gutachten Messung Forschung Entwicklung Planung Birkenweg 6, 35630 Ehringshausen Bekannt gegebene Messstelle nach Tel.: 06449/9231-0 Fax.: 06449/6662

Mehr

AB CDEB D F D D D D D D

AB CDEB D F D D D D D D AB CDB D FD DDDDD Schalltechnische Untersuchung zum Bebauungsplan Straßenverkehrslärm Objekt Standorterweiterung Deutsches Rotes Kreuz Blutspendedienst West ggmbh Feithstraße 180-186 58097 Hagen Bauherr

Mehr

Schalltechnische Untersuchung Überprüfung von WEA-Standorten im Landkreis Lüneburg

Schalltechnische Untersuchung Überprüfung von WEA-Standorten im Landkreis Lüneburg Schalltechnische Untersuchung Überprüfung von WA-Standorten Schalltechnische Untersuchung Überprüfung von WA-Standorten 18.09.2014 LK 2013.248 und LK 2014.210 Aufgabenstellung Der Landkreis Lüneburg hat

Mehr

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Finanzierung Finanzierung Bundesverkehrsministerium Der Bund stellt jährlich bundesweit 130 Mio. Bundesmittel als freiwillige Leistung für Lärmsanierungsmaßnahmen

Mehr

Schalltechnische Stellungnahme zum Bauvorhaben am Sportgelände des SV Alsenborn Gemeinde Enkenbach-Alsenborn

Schalltechnische Stellungnahme zum Bauvorhaben am Sportgelände des SV Alsenborn Gemeinde Enkenbach-Alsenborn Schalltechnische Stellungnahme zum Bauvorhaben am Sportgelände des SV Alsenborn Gemeinde Enkenbach-Alsenborn Bericht-Nr.: P15-229 vorgelegt von der FIRU GfI mbh Kaiserslautern 20. November 2015 FIRU GfI

Mehr

Lärmaktionsplanung Schwarzenbek Bahnlärm

Lärmaktionsplanung Schwarzenbek Bahnlärm Bahnlärm Informationsveranstaltung F. Hänisch Allgemein Lärmpegel Lärm ist das Geräusch der anderen Kurt Tucholsky db(a) = Schalldruckpegel am Ohr, der das subjektive Hörempfinden des Menschen berücksichtigt

Mehr

Seite 2 zur Geräuschimmissionsprognose P 15083

Seite 2 zur Geräuschimmissionsprognose P 15083 Seite 2 zur Geräuschimmissionsprognose P 15083 GSA Ziegelmeyer GmbH 1. SITUATION UND AUFGABENSTELLUNG Das Planungsbüro Stadt- und Objektplan Horrer betreibt für die Gemeinde Waldems die Aufstellung des

Mehr

SCHALLGUTACHTEN NR. 06 1460 10

SCHALLGUTACHTEN NR. 06 1460 10 SCHALLGUTACHTEN NR. 06 1460 10 vom: 25. Okt. 2010 Verkehrslärmuntersuchung für den Bebauungsplan Nr. 2.35 in Warendorf Gutachterliche Untersuchung im Auftrag der: Stadt Warendorf Freckenhorster Straße

Mehr

Fachbeitrag zur Schallimmissionssituation im Bereich des Bebauungsplanes Nr. 148 An der Stadtgrenze

Fachbeitrag zur Schallimmissionssituation im Bereich des Bebauungsplanes Nr. 148 An der Stadtgrenze Anlage 3 Zum B-Plan 148 Stadt Nienburg/Weser Der Bürgermeister Marktplatz 1 31582 Nienburg/Weser Fachbereich Stadtentwicklung - Stadtplanung und Umwelt Fachbeitrag zur Schallimmissionssituation im Bereich

Mehr

Ingenieurbüro Greiner

Ingenieurbüro Greiner Ingenieurbüro Greiner Technische Beratung für Schallschutz Ingenieurbüro Greiner GbR Otto-Wagner-Straße 2a 82110 Germering Telefon 089 / 89 55 60 33-0 Telefax 089 / 89 55 60 33-9 Email info@ibgreiner.de

Mehr

Neues vom Lärmschutz Klaus Meyer 18. Erfahrungsaustausch Umwelttechnik / Nürnberg, 24. April 2012

Neues vom Lärmschutz Klaus Meyer 18. Erfahrungsaustausch Umwelttechnik / Nürnberg, 24. April 2012 Neues vom Lärmschutz Klaus Meyer 18. Erfahrungsaustausch Umwelttechnik / Nürnberg, 24. April 2012 TÜV SÜD Industrie Service GmbH Neues vom Lärmschutz / Klaus Meyer / 18. Erfahrungsaustausch Umwelttechnik

Mehr

Tab.: Immissionsgrenzwerte bei Neubau und wesentlicher Änderung von Straßen und Schienenwegen (Werte in db(a), Beurteilungspegel vor dem Fenster)

Tab.: Immissionsgrenzwerte bei Neubau und wesentlicher Änderung von Straßen und Schienenwegen (Werte in db(a), Beurteilungspegel vor dem Fenster) 1.4. Verringerung von Lärmimmissionen Einen Rechtsanspruch auf Lärmschutz gibt es im bundesdeutschen Recht im wesentlichen nur beim Neu- oder Ausbaus von Straßen und Schienenwegen. Die rechtlichen Regelungen

Mehr

Messbericht. Geräuschimmissionsmessung an einem Ballfangzaun der GUNNEBO PERIMETER PROTECTION GmbH in Weyhe GUNNEBO PERIMETER PROTECTION

Messbericht. Geräuschimmissionsmessung an einem Ballfangzaun der GUNNEBO PERIMETER PROTECTION GmbH in Weyhe GUNNEBO PERIMETER PROTECTION Hamburg, 01.12.2011 TNU-UBS-HH / ITz Messbericht Geräuschimmissionsmessung an einem Ballfangzaun der GUNNEBO PERIMETER PROTECTION GmbH in Weyhe Auftraggeber: GUNNEBO PERIMETER PROTECTION Johann-Reineke

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Verkehrslärmschutz an Bestandsstraßen Deutscher Bundestag WD /16

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Verkehrslärmschutz an Bestandsstraßen Deutscher Bundestag WD /16 Verkehrslärmschutz an Bestandsstraßen 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Verkehrslärmschutz an Bestandsstraßen Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 03.03.2016 Fachbereich: WD 7: Zivil- Straf- und Verfahrensrecht,

Mehr

Verkehrsclub Deutschland e.v. VCD. Verkehrslärm und Verbesserungsmöglichkeiten

Verkehrsclub Deutschland e.v. VCD. Verkehrslärm und Verbesserungsmöglichkeiten Verkehrsclub Deutschland e.v. VCD Verkehrslärm und Verbesserungsmöglichkeiten Wer ist der VCD? Verkehrsclub für alle Alternative Interessenvertretung Mobilitätsberatung Verbraucherschutz Schutzbriefe und

Mehr

Bebauungsplan der Ortsgemeinde Föhren Am Sägewerk 1. Änderung. Begründung

Bebauungsplan der Ortsgemeinde Föhren Am Sägewerk 1. Änderung. Begründung Bebauungsplan der Ortsgemeinde Föhren Am Sägewerk 1. Änderung Begründung Gemarkung Föhren Flur 9 Dipl.-Ing. H.-P. Stolz Stadtplaner SRL Maarstr. 25 54292 Trier Tel.: 0651/24026 email: Stolz.Kintzinger@t-online.de

Mehr

Ingenieurbüro Greiner

Ingenieurbüro Greiner Ingenieurbüro Greiner Technische Beratung für Schallschutz Ingenieurbüro Greiner GbR Otto-Wagner-Straße 2a 82110 Germering Telefon 089 / 89 55 60 33-0 Telefax 089 / 89 55 60 33-9 Email info@ibgreiner.de

Mehr

Umgebungslärm mindern eine Notwendigkeit

Umgebungslärm mindern eine Notwendigkeit Umgebungslärm mindern eine Notwendigkeit Dr. Udo Weese Referat 53 - Lärmschutz und Luftreinhaltung Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Email: udo.weese@mvi.bwl.de MINISTERIUM FÜR VERKEHR UND INFRASTRUKTUR

Mehr

Ersatzneubau der Talbrücken Rinsdorf und Rälsbach im Zuge der A 45 Sachstand und weitere Vorgehensweise

Ersatzneubau der Talbrücken Rinsdorf und Rälsbach im Zuge der A 45 Sachstand und weitere Vorgehensweise Ersatzneubau der Talbrücken Rinsdorf und Rälsbach im Zuge der A 45 Sachstand und weitere Vorgehensweise Bürgerinformationsveranstaltung am 28. Oktober 2016 in Rinsdorf 1 Ersatzneubau der Talbrücken Rinsdorf

Mehr

Schalltechnische Immissionsprognose. zur Verkehrsentwicklung in der Frankenstraße, im Zuge der. Aufstellung des Bebauungsplanes In den Weiden,

Schalltechnische Immissionsprognose. zur Verkehrsentwicklung in der Frankenstraße, im Zuge der. Aufstellung des Bebauungsplanes In den Weiden, Schalltechnische Immissionsprognose zur Verkehrsentwicklung in der Frankenstraße, im Zuge der Aufstellung des Bebauungsplanes In den Weiden, Ockenheim Schalltechnische Immissionsprognose zur Verkehrsentwicklung

Mehr

SCHALLSCHUTZBÜRO ULRICH DIETE

SCHALLSCHUTZBÜRO ULRICH DIETE SCHALLSCHUTZBÜRO ULRICH DIETE Bau- und Raumakustik, Lärmbekämpfung SCHALLSCHUTZBÜRO ULRICH DIETE OT Bitterfeld Postfach 1542 D-06735 Bitterfeld-Wolfen Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Akustik e.v.

Mehr

Kurz-Bericht Nr. 08-1931 / 07-8. Flughafen Leipzig Halle. Start- und Landebahn Süd mit Vorfeld

Kurz-Bericht Nr. 08-1931 / 07-8. Flughafen Leipzig Halle. Start- und Landebahn Süd mit Vorfeld SCHALLSCHUTZ Consulting Dr. Fürst Inh. D. Friedemann Kurz-Bericht Nr. 08-1931 / 07-8 Flughafen Leipzig Halle Start- und Landebahn Süd mit Vorfeld Bodenlärm Bodenlärmabschirmung durch 20 m hohe Stand: 03.11.2009

Mehr

Schalltechnische Untersuchung

Schalltechnische Untersuchung Berechnung Außenlärmpegel; 4. Änderung Bebauungsplan Nr. 26b, Schwarzenbek Schalltechnische Untersuchung für die Gärtnerei Scheumann Lauenburger Straße 2a 21493 Schwarzenbek Projektnummer: 13-038 Stand:

Mehr

1 Amt für Umweltschutz

1 Amt für Umweltschutz 1 Stille ist die größte Offenbarung (Lao-tse) 2 zum Thema Lärm und splanung 3 What a beautiful noise coming up from the street... 4 Autolärm liegt vorn 5 Belästigungshöhe in Prozent 70 60 50 40 30 20 10

Mehr

Schalltechnische Untersuchung

Schalltechnische Untersuchung Freistaat Thüringen Unterlage A4, 5131 von Betr.-km 279,042 bis Betr.-km 279,776 Tank- und Rastanlage Eisenach Erweiterung der LKW-Stellplätze c Schalltechnische Untersuchung aufgestellt: Berlin, den 09.

Mehr

Lärmaktionsplan nach 47 d BImSchG für die Bahnstrecke 5321 ( Würzburg Treuchtlingen ) im Bereich der Stadt Ochsenfurt, Landkreis Würzburg

Lärmaktionsplan nach 47 d BImSchG für die Bahnstrecke 5321 ( Würzburg Treuchtlingen ) im Bereich der Stadt Ochsenfurt, Landkreis Würzburg Lärmaktionsplan nach 47 d BImSchG für die Bahnstrecke 5321 ( Würzburg Treuchtlingen ) im Bereich der Stadt Ochsenfurt, Landkreis Würzburg Bearbeitung: Regierung von Unterfranken Oliver Held Sachgebiet

Mehr

Schall / Schatten. Informationsveranstaltung Windkraft Straubenhardt, Dipl.-Met. Katja Kroll, TÜV SÜD IS GmbH

Schall / Schatten. Informationsveranstaltung Windkraft Straubenhardt, Dipl.-Met. Katja Kroll, TÜV SÜD IS GmbH Schall / Schatten Informationsveranstaltung Windkraft Straubenhardt, 29.07.2014 Dipl.-Met. Katja Kroll, TÜV SÜD IS GmbH Folie 44 TÜV SÜD IS Wind Cert Services Standortbewertung Typenzertifizierung Windparkzertifizierung

Mehr

Das erforderliche Schalldämm-Maß von Schallschutzfenstern Ein Vergleich verschiedener Regelwerke

Das erforderliche Schalldämm-Maß von Schallschutzfenstern Ein Vergleich verschiedener Regelwerke Bay.LfU-/Pel..98 D: Fenster_Essen Ein Vergleich verschiedener Regelwerke Peter Pelikan, Bayerisches Landesamt für Umweltschutz. Allgemeines Zur Ermittlung von Schallschutzfensterklassen gibt es die Regelwerke

Mehr

Schalltechnische Untersuchung zum Variantenvergleich im Bereich Lüneburg. Neubau der BAB 39 zwischen Lüneburg und Wolfsburg. Erläuterungsbericht

Schalltechnische Untersuchung zum Variantenvergleich im Bereich Lüneburg. Neubau der BAB 39 zwischen Lüneburg und Wolfsburg. Erläuterungsbericht Schalltechnische Untersuchung zum Variantenvergleich im Bereich Lüneburg Neubau der BAB 39 zwischen Lüneburg und Wolfsburg Erläuterungsbericht Auftraggeber: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau

Mehr

Landkreis Stade/Umweltamt Abteilung Straßen Am Sande Stade Ansprechpartner Marion Krüger

Landkreis Stade/Umweltamt Abteilung Straßen Am Sande Stade Ansprechpartner Marion Krüger LÄRMKONTOR GmbH Altonaer Poststraße 13 b D-22767 Hamburg Landkreis Stade/Umweltamt Abteilung Straßen Am Sande 4 21677 Stade Ansprechpartner Marion Krüger m.krueger@laermkontor.de Ihr Zeichen Ihre Nachricht

Mehr

Dokumentation zur Qualitätssicherung von Software zur Geräuschimmissionsberechnung nach DIN 45687

Dokumentation zur Qualitätssicherung von Software zur Geräuschimmissionsberechnung nach DIN 45687 Dokumentation zur Qualitätssicherung von Software zur Geräuschimmissionsberechnung nach DIN 45687 3. Dokumentation-QSI-Formblätter-DIN_45687 Fassung 2015-04.1 Auszug Dokument-Typ: Dokumentation Dokument-Untertyp:

Mehr

Begründung. I. Allgemeiner Teil

Begründung. I. Allgemeiner Teil Begründung I. Allgemeiner Teil Das Gesetz zum Schutz gegen Fluglärm in der Fassung vom 31. Oktober 2007 (BGBl. I, S. 2550) hat zum Ziel, in der Umgebung von Flugplätzen durch bauliche Nutzungsbeschränkungen

Mehr

Schalltechnisches Gutachten zum Bebauungsplan Nr. 11 in Diepholz

Schalltechnisches Gutachten zum Bebauungsplan Nr. 11 in Diepholz Schalltechnisches Gutachten zum Bebauungsplan Nr. 11 in 49356 Diepholz Messstelle nach 26 BImSchG für Geräusche und Erschütterungen Akkreditiertes Prüflaboratorium nach ISO/IEC 17025 Akkreditiert durch:

Mehr

Richtlinie für die Förderung von Maßnahmen zur Lärmsanierung an bestehenden Schienenwegen der Eisenbahnen des Bundes

Richtlinie für die Förderung von Maßnahmen zur Lärmsanierung an bestehenden Schienenwegen der Eisenbahnen des Bundes Diese Information stammt aus dem Internetangebot des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen. Bitte beachten Sie den rechtlichen Hinweis unter: http://www.bmvbw.de/impressum-rechtlicher-hinweis-.364.htm

Mehr

Lärmaktionsplan der Stadt Dessau-Roßlau

Lärmaktionsplan der Stadt Dessau-Roßlau Frank Kniestedt Umweltamt der Lärmaktionsplan der Stadt Dessau- Über die eines der 3 Oberzentren des Landes Sachsen-Anhalt drittgrößte Stadt des Landes Status einer kreisfreien Stadt 2007 Zusammenschluss

Mehr

Verbandsgemeinde Wachenheim. Lärmaktionsplanung. Endbericht

Verbandsgemeinde Wachenheim. Lärmaktionsplanung. Endbericht Lärmaktionsplanung Endbericht Karlsruhe August 2014 Lärmaktionsplanung Endbericht Bearbeiter Dr.-Ing. Frank Gericke (Projektleitung) B.Sc. Nathalie Mickeleit Verfasser MODUS CONSULT Karlsruhe Dr.-Ing.

Mehr