Die Fachkräftegewinnungsmaßnahmen der Wachstumsregion Ems-Achse

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Fachkräftegewinnungsmaßnahmen der Wachstumsregion Ems-Achse"

Transkript

1 Die Fachkräftegewinnungsmaßnahmen der Wachstumsregion Ems-Achse Projektleiter Nils Siemen vorgestellt am 21. Januar 2015 beim Open Coffee Club Delfzijl

2 Die Wachstumsregion Ems-Achse 2006 gegründet Landkreise 458 Mitglieder (Betriebe, Kommunen, Bildungseinrichtungen) Drei Schwerpunkte: Netzwerkbildung Regionallobbying Fachkräfteinitiative 2

3 Die Kompetenzzentren der Ems-Achse Energie ~ 200 Firmen Projekte CCN, hec ENSEA Veranstaltungen (E 180 ) Studie Energieverbrauch Maritime Verbundwirtschaft ~ 300 Firmen Mariko Projekte (MariTIM) Veranstaltungen (Offshore) Tourismus Multiplikatoren Studie Wassertourismus Kunststoff > 200 Firmen Schülerinformationen Prüflabore Branchenexkursionen Metall- und Maschinenbau ~ Firmen Vorträge Branchenexkursionen Vermittlung von Experten gem. Azubi-Werbung Logistik ~ 60 Firmen Netzwerktreffen gemeinsame Verkehre Ausbildungsinformation 3

4 Boom-Region Ems-Achse rund Einwohner Arbeitnehmer Studierende Unternehmen 3 Hochschulstandorte 1 Berufsakademie Arbeitslosigkeit: nördl. Ems-Achse: ~ 7 % südl. Ems-Achse: ~ 3 % 4

5 Herausforderung demografischer Wandel Beschäftigungszuwachs in der Ems-Achse bis 2025: (entspricht 3 %); Vergleich: Im Bundesschnitt Zuwachs von 1% Bevölkerung jährige in der Ems-Achse bis 2025: : Ems-Achse, beste Köpfe beste Chancen Start 2012: Internationale Ausbildungsinitiative Start 2013: Ems-Achse: Jobmotor Nordwest Quelle: Studie Beschäftigungsprojektion Wachstumsregion Ems-Achse bis zum Jahr 2025 der Gesellschaft für Wirtschaftliche Strukturforschung mbh (gws), März

6 Über 30 Maßnahmen gestartet Schüler & Azubis Studierende Familien- Achse Auswärtige Fachkräfte Marketing und Beratung Junge Ems- Achse Job-Busse Alleinerz.- Camps Fachkräfte- Service- Stellen Virtueller Beratungs- Koffer Job-Busse Zukunfts- Achse Notfall- Betreuung Look and see -Trips Veranstalt.- Serie Mobi- Hemmnisse Botschafter- Kampagne Job-Busse Will- kommens- Veranst. Schulung PE Zukunfts- Achse Rückkehrer- Aktionen Familien- Achse Job-Achse Binnen- Marketing Eltern-Lehrer- Initiative Verbindung Gründungs- Achse Projekt Gleichstellen Ems-Achse mobil Außen- Marketing Studie Azubi- Hotel Berufsqualifizierte erreichen Service Agentur 50+ Studie Empfehlung Social Media Studie Paten- Netzwerk Abbrecher Gütesiegel Niederländer Präsentation an GY + FOS Jobmessen an Hochschulen Int. Ausb.- initiative Netzwerk nutzen Alumni Gemeinsame Anstrengung von Unternehmen, Kommunen, Politik, Bildungseinrichtungen, Agenturen für Arbeit, Jobcentern, Kammern und Verbänden 6

7 Job-Busse für Schüler, Studenten und Frauen (Nachwuchs-)Fachkräften Arbeitgeber und Berufe vor Ort vorstellen Arbeitgeber potenzielle Mitarbeiter vorstellen unkomplizierte Kontaktaufnahme Job-Bus für Niederländer am 10. Februar

8 Impressionen Job-Busse 8

9 Rückkehreraktionen Studenten und Pendler zurück in die alte Heimat holen Arbeitgeber und Einstiegsmöglichkeiten aufzeigen Regionsweiter Aktionstag am 20. Dezember

10 Impressionen Rückkehreraktion zu Weihnachten 10

11 Fachkräfteanwerbetour Ems-Achse mobil Teilnahme an 20 bis 25 Jobmessen pro Jahr Unternehmens- / Stellen- und Bewerberportal Job-Achse Bewerbernewsletter 11

12 Messeliste 2015 Nr. Messe Ort Datum 1. Jobmesse Hamburg Hamburg Jobmesse Dortmund Dortmund Emigratiebeurse Utrecht Utrecht job4u Wilhelmshaven Wilhelmshaven Jobbörse der Gemeente Oldambt Winschoten Deutscher Jobmarkt Hoogeveen Zukunftsenergien Nordwest Bremen Jobmesse Oldenburg Oldenburg Jobmesse Köln Köln Career Day Uni Oldenburg Oldenburg Jobmesse Winschoten Winschoten Operation Karriere Hamburg Jobmesse Münsterland Münster Jobmesse Emsland Lingen Jobmesse Osnabrück Osnabrück Jobmesse Bremen Bremen Jobmesse Oldenb. Münsterland Cloppenburg Jobmesse Bielefeld Bielefeld Chance Osnabrück Osnabrück Promotiedagen Groningen Groningen Bundeswehr-Messe Wilhelmshaven Jade Karrieretag Wilhelmshaven Firmenkontaktmesse Uni Aachen Aachen

13 Job-Achse und Bewerbernewsletter Ziel: Kontakte zwischen Unternehmen und Fachkräften anbahnen als zentrale Kommunikationsplattform 660 Unternehmensprofile und täglich bis zu offene Stellen Veröffentlichung von Bewerberprofilen monatlicher Newsletter Verknüpfung mit EDR-Jobroboter auf Niederländisch verfügbar 13

14 Ems-Achse, beste Köpfe beste Chancen! 14

15 Ems-Achse, beste Köpfe beste Chancen! 15

16 Fachkräfte-Servicestellen Zentraler Ansprechpartner/Kontaktstelle In Zusammenarbeit mit den Wirtschaftsförderungen vor Ort für alle Fragen außerhalb des eigentlichen Arbeitsplatzes Entlastung für Unternehmen, Service für zukünftigen Arbeitnehmer 16

17 Servicegutschein 17

18 Beispiel: Fachkräfte-Service in Stellenanzeigen 18

19 Zusammenarbeit D-NL Transparenz über Beschäftigungsmöglichkeiten in Deutschland Kontakte zwischen Fachkräfte aus NL und Arbeitgebern aus D anbahnen Key2Pro Matchpoint D-NL 19

20 Landkreise Matchpoint D-NL 20

21 Jobmesse Emsland nächster Termin: 13. und 14. Juni

22 Gemeinsame Umsetzung durch die Region 6 Lenkungs- und Projektgruppen 43 Teilnehmer aus allen Gebietskörperschaften U.a. Vertreter der Wirtschaftsförderungen, Unternehmen, familienfreundlicher Organisationen, Hochschulen, Existenzgründerzentren Sitzungsturnus: alle 4 bis 6 Wochen Umsetzung, Evaluation und kontinuierliche Verbesserung Entwicklung neuer Ideen und Projekte 22

23 Meer informatie: Fachkräfte-Servicestelle Papenburg: Nils Siemen ( ) Ems-Achse-Hotline:

24 Bedankt voor uw aandacht! Wachstumssregion Ems-Achse Hauptkanal links Papenburg Telefon

Die Wachstumsregion Ems-Achse Jobmotor Nordwest

Die Wachstumsregion Ems-Achse Jobmotor Nordwest www.emsachse.de Die Wachstumsregion Ems-Achse Jobmotor Nordwest Regionalkonferenz 2015 in Stollberg Inhalt Kurze Vorstellung Referent Wachstumsregion Ems-Achse Handlungsbedarfe / Herausforderungen Gespräch

Mehr

Beste Köpfe beste Chancen!

Beste Köpfe beste Chancen! www.emsachse.de Beste Köpfe beste Chancen! Dr. Dirk Lüerßen Friedrichshafen, 11. Februar 2015 Inhalt Kurze Vorstellung (Referent / Ems-Achse) Fachkräfteinitiativen der Wachstumsregion Ems-Achse Wie organisieren

Mehr

Die Flut im Hafen hebt alle Schiffe Der Mehrwert regionaler Fachkräftestrategien für Arbeitgeber

Die Flut im Hafen hebt alle Schiffe Der Mehrwert regionaler Fachkräftestrategien für Arbeitgeber www.emsachse.de Die Flut im Hafen hebt alle Schiffe Der Mehrwert regionaler Fachkräftestrategien für Arbeitgeber Dr. Dirk Lüerßen & Nils Siemen 27. Februar 2015 Forum Alte Werft Papenburg Mehrwert Wachstumsregion

Mehr

Bildungsbeteiligung und Fachkräftesicherung Die Rolle der Berufsbildenden Schulen

Bildungsbeteiligung und Fachkräftesicherung Die Rolle der Berufsbildenden Schulen Bildungsbeteiligung und Fachkräftesicherung Die Rolle der Berufsbildenden Schulen Tagung vom 17. bis 19. September 2014 In Kooperation mit der Forschungsabteilung Bildung und Erziehung im Strukturwandel

Mehr

Den MEMA-Newsletter gefahrlos mit Bildern in Ihrem Browser lesen hier.

Den MEMA-Newsletter gefahrlos mit Bildern in Ihrem Browser lesen hier. MEMA-News KW 40 1 Den MEMA-Newsletter gefahrlos mit Bildern in Ihrem Browser lesen hier. Sehr geehrte Netzwerkpartner / innen, KW 40/2014 Sehr geehrte Netzwerkpartner und Netzwekpartnerinnen, manche Referenten

Mehr

Best-Practise zur Fachkräftesicherung in Deutschland Innovationsbüro Fachkräfte für die Region

Best-Practise zur Fachkräftesicherung in Deutschland Innovationsbüro Fachkräfte für die Region Best-Practise zur Fachkräftesicherung in Deutschland Innovationsbüro Fachkräfte für die Region Workshop 2 Demografischer Wandel und Fachkräftebedarf RegioKonferenz Heilbronn-Franken 11.06.2013 Was Sie

Mehr

Weiterbildungs-Messen in 2009

Weiterbildungs-Messen in 2009 smessen in 2009 Messetermine Messename Ort Homepage 10.02.2009 14.02.2009 Didacta die Bildungsmesse 12.02.2009 14.02.2009 Jobs for Future Mannheim Messe für Arbeit, Aus und Mannheim 12.02.2009 14.02.2009

Mehr

Neue Lernräume an Hochschulen

Neue Lernräume an Hochschulen DEUTSCHE INITIATIVE FÜR NETZWERKINFORMATION E.V. Neue Lernräume an Hochschulen Good-Practice-Beispiele - eine DINI-Umfrage Dr. Fabian Franke fabian.franke@uni-bamberg.de Universitätsbibliothek Bamberg

Mehr

DAS NETZWERK FÜR DIE REGION PASSAU Heidemarie Bartl

DAS NETZWERK FÜR DIE REGION PASSAU Heidemarie Bartl DAS NETZWERK FÜR DIE REGION PASSAU Heidemarie Bartl Publikation Vorlage: Datei des Autors Eingestellt am 4. Mai 2015 unter www.hss.de/download/150420_fachkraefte_bartl.pdf Autor Heidemarie Bartl Veranstaltung

Mehr

Dienstleistungen der Agentur für Arbeit Elmshorn zur Ansiedlung von Unternehmen / Investoren

Dienstleistungen der Agentur für Arbeit Elmshorn zur Ansiedlung von Unternehmen / Investoren Dienstleistungen der Agentur für Arbeit Elmshorn zur Ansiedlung von Unternehmen / Investoren Jürgen Knauff, Leiter Arbeitgeberservice, 19.07.2007 Struktur des Bezirkes Lage: Nordwestlich der Großstadt

Mehr

Ausbildungsnachwuchs aus dem Ausland - ein Baustein bei der Fachkräftesicherung

Ausbildungsnachwuchs aus dem Ausland - ein Baustein bei der Fachkräftesicherung Ausbildungsnachwuchs aus dem Ausland - ein Baustein bei der Fachkräftesicherung Projekt Landkreis Deggendorf: Azubis aus Bulgarien Michaela Karbstein, LAG-Managerin Landkreis Deggendorf Dreiländerdialog

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2638 6. Wahlperiode 05.02.2014. Unternehmensberatung der Wirtschaft GmbH und Agentur mv4you

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2638 6. Wahlperiode 05.02.2014. Unternehmensberatung der Wirtschaft GmbH und Agentur mv4you LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2638 6. Wahlperiode 05.02.2014 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Henning Foerster, Fraktion DIE LINKE Unternehmensberatung der Wirtschaft GmbH und Agentur mv4you

Mehr

Human Resources Management Studie 2014

Human Resources Management Studie 2014 Human Resources Management Studie Studiendesign Stichprobengröße HR Abteilungen: N=29 Mitarbeiter von Agenturen: N=516 Befragungsmethode Online Interviews Erhebungszeitraum 8.07.-8.08. Fragebogen Zwei

Mehr

Kooperationsformen zwischen Hochschulen und Unternehmen

Kooperationsformen zwischen Hochschulen und Unternehmen Kooperationsformen zwischen Hochschulen und Unternehmen Lernen Sie Ihre Fachkräfte von Morgen kennen Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit der Hochschule Zentren für Weiterbildung an den Hochschulen

Mehr

Regionale Wirtschaftsförderung - Ein Standortvorteil! Prof. Dr. Waldemar Pförtsch Hochschule Pforzheim

Regionale Wirtschaftsförderung - Ein Standortvorteil! Prof. Dr. Waldemar Pförtsch Hochschule Pforzheim Regionale Wirtschaftsförderung - Ein Standortvorteil! Prof. Dr. Waldemar Pförtsch Hochschule Pforzheim Gliederung des Vortrag Grundlagen und Entwicklungen der Wirtschaftsförderung Wirtschaftsförderung

Mehr

Employer Branding - Der Kampf um Talente

Employer Branding - Der Kampf um Talente Employer Branding - Der Kampf um Talente Nachwuchssicherung in Zeiten des demografischen Wandels Impulsvortrag Branchenkreis Marketing in der Logistik Sabine Hübner-Henninger Michael Schulz 1 Gliederung

Mehr

AMICENT. Menschen begeistern. Mitarbeiter gewinnen. INTERGEO 2015 Karriere-Forum

AMICENT. Menschen begeistern. Mitarbeiter gewinnen. INTERGEO 2015 Karriere-Forum AMICENT Menschen begeistern. Mitarbeiter gewinnen. INTERGEO 2015 Karriere-Forum Fakten & Reichweite Die INTERGEO ist die Kommunikationsplattform Nummer 1! Legen Sie auf der INTERGEO 2015 die Grundlage

Mehr

Von der Masse zur Qualität Die zielgruppengenaue Personalrekru1erung

Von der Masse zur Qualität Die zielgruppengenaue Personalrekru1erung Von der Masse zur Qualität Die zielgruppengenaue Personalrekru1erung Thomas Mondry Wahring & Co. Media GmbH Stefan Sobczak visuwerk GmbH Empire Riverside Hotel Hamburg 15. September 2011 Vorstellung Wahring

Mehr

Regionale Strategien zur Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft am Beispiel Oldenburg und umzu

Regionale Strategien zur Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft am Beispiel Oldenburg und umzu Regionale Strategien zur Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft am Beispiel Oldenburg und umzu Prof. Dr. Dr. h.c. H.-Jürgen Appelrath Essen, 12.10.2015 Regionale Wissenschaftsräume Eine gemeinsame

Mehr

CSR-Aktivitäten: Entstehung, Ziele und Projektgruppen 06.04.2011 1

CSR-Aktivitäten: Entstehung, Ziele und Projektgruppen 06.04.2011 1 CSR-Aktivitäten: Projekt Verantwortungspartner für Lippe Entstehung, Ziele und Projektgruppen 1 06.04.2011 1 CSR-Aktivitäten: Projekt Verantwortungspartner für Lippe im Juli 2009 begann Pilotphase des

Mehr

Kurzportrait Medienhaus Emsland GmbH

Kurzportrait Medienhaus Emsland GmbH März 2012 Kurzportrait Medienhaus Emsland GmbH Lingen, 14.02.2012 Das Medienhaus Jade/Weser stellt sich vor! Das MJW wurde im Januar 2012 als Schwesteragentur des Medienhauses Emsland gegründet. Alle Dienstleistungen

Mehr

Was hat sich getan und was ist neu?

Was hat sich getan und was ist neu? Was hat sich getan und was ist neu? 18. Plenumssitzung der Offensive Mittelstand Dr. Annette Icks Berlin, 30.04.2014 Offensive Mittelstand: Was ist passiert? INQA-Check Personalführung Hochschulnetzwerk

Mehr

Stellenwerk Preisliste 2015

Stellenwerk Preisliste 2015 Stellenwerk Preisliste 2015 Stellenwerk ist eine Marke der Universität Hamburg Marketing GmbH Kontakt Universität Hamburg Marketing GmbH Feldbrunnenstraße 9 20148 Hamburg Stellenwerk Service-Hotline: 08

Mehr

Unser Service Ihre Vorteile

Unser Service Ihre Vorteile EIN TAG MIT NORDMETALL So erleben uns Arbeitgeber... Unser Service Ihre Vorteile www.nordmetall.de Gestatten: Stefan Scheff, Geschäftsführer der Beispiel GmbH. Hier sehen Sie, in wie vielen Situationen

Mehr

Studenten- und Absolventensuche direkt an der Hochschule. Stellenwerk Preisliste 2016

Studenten- und Absolventensuche direkt an der Hochschule. Stellenwerk Preisliste 2016 Studenten- und Absolventensuche direkt an der Hochschule Stellenwerk Preisliste 2016 Stand 10 / 2015 Mit einem Klick am Campus Ihr Jobangebot auf www.stellenwerk.de Studenten- und Absolventensuche direkt

Mehr

Messeportrait. zukunftsenergien nordwest. Deutschlands größte Job- und Bildungsmesse für erneuerbare Energien und Energieeffizienz.

Messeportrait. zukunftsenergien nordwest. Deutschlands größte Job- und Bildungsmesse für erneuerbare Energien und Energieeffizienz. zukunftsenergien nordwest Deutschlands größte Job- und Bildungsmesse für erneuerbare Energien und Energieeffizienz Messeportrait 1 Die Messe 2017 Öffnungszeiten: Freitag, 24. März 2017: 10:00-17:00 Uhr

Mehr

Auftrag angenommen Auftrag erfüllt

Auftrag angenommen Auftrag erfüllt Auftrag angenommen Auftrag erfüllt Regionale Innovationsstrategie Weser-Ems Dr. Arno Brandt NORD/LB Regionalwirtschaft 09. Februar 2010 Herausforderungen Weltwirtschaftskrise Öffentliche Haushalte, Strukturprobleme,

Mehr

Oldenburger Energiecluster OLEC e.v. Dialogplattform für die Energiewende - Regionales Netzwerk mit internationalen Verbindungen

Oldenburger Energiecluster OLEC e.v. Dialogplattform für die Energiewende - Regionales Netzwerk mit internationalen Verbindungen Oldenburger Energiecluster OLEC e.v. Dialogplattform für die Energiewende - Regionales Netzwerk mit internationalen Verbindungen Cluster Dialogue International - Energy, Hannover, 10 April 2013 Oldenburger

Mehr

Die Förderung des medizinischen Nachwuchses als Aufgabe der Zukunftssicherung für die flächendeckende Versorgung der emsländischen Bevölkerung

Die Förderung des medizinischen Nachwuchses als Aufgabe der Zukunftssicherung für die flächendeckende Versorgung der emsländischen Bevölkerung Die Förderung des medizinischen Nachwuchses als Aufgabe der Zukunftssicherung für die flächendeckende Versorgung der emsländischen Bevölkerung und als Pflichtkriterium für die Zukunftsregion Gesundheit

Mehr

Deutschlands regionale Stellenmärkte

Deutschlands regionale Stellenmärkte Deutschlands regionale Stellenmärkte Regio-Jobanzeiger.de Für Bewerber aus Ihrer Region Unsere Mission Regio-Jobanzeiger.de 1 Unser Ansatz 2 Hintergrund Fakt ist: Die meisten Bewerber suchen Jobs gezielt

Mehr

CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE

CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE WER SIND WIR? Unter der Dachmarke AVANTGARDE Experts rekrutieren die AVANTGARDE Talents GmbH und die AVANTGARDE Experts GmbH im Auftrag ihrer Kunden Fach- und Führungskräfte

Mehr

Pressemappe. Active e. V. - Studentische Unternehmensberatung Bremen

Pressemappe. Active e. V. - Studentische Unternehmensberatung Bremen Pressemappe Inhalt Allgemeine Pressemitteilung... 3 Zahlen, Daten, Fakten... 4 Der Vorstand von Active e. V.... 6 2 Allgemeine Pressemitteilung Active e. V. Standard gibt`s woanders! Bremen. Active e.

Mehr

Warum im Recruiting plötzlich alles ganz anders machen?

Warum im Recruiting plötzlich alles ganz anders machen? Hochschul-Absolventen-Suche: Warum im Recruiting plötzlich alles ganz anders machen? weil übliche Recruitingmaßnahmen bei Hochschulabsolventen nicht mehr so gute Resultate erzielen wie früher. Thesen 2012*:

Mehr

Medizinstadt Erlangen Beispiel für erfolgreiche Netzwerkpolitik 16.03.2005 KI-MPG 1

Medizinstadt Erlangen Beispiel für erfolgreiche Netzwerkpolitik 16.03.2005 KI-MPG 1 Medizinstadt Erlangen Beispiel für erfolgreiche Netzwerkpolitik 16.03.2005 KI-MPG 1 Definition Cluster - was ist das? Michael Porter (Harvard): Lokale Faktoren nachhaltige Wettbewerbsvorteile Hochentwickelte

Mehr

Zusammen mehr bewegen!

Zusammen mehr bewegen! Zusammen mehr bewegen! Wachstumsregion Ems-Achse und Logistik - zwei Begriffe, die zueinander gehören. Darum haben wir unserem Netzwerk den Titel Logistikachse Ems gegeben. Die Logistik ist eine der wesentlichsten

Mehr

Initiative Boomerang-Lausitz

Initiative Boomerang-Lausitz Initiative Boomerang-Lausitz 2002 Gründung der Firma Job Center, Agentur für private Arbeitsvermittlung und -betreuung GmbH bisher über 2.000 Vermittlungen in sv-pflichtige Jobs immer öfter waren qualifizierte

Mehr

Hochschulkooperation Maßnahmen Umsetzung Ansprechpartner

Hochschulkooperation Maßnahmen Umsetzung Ansprechpartner BIHK-Fachkräfteberatung Hochschulkooperation Maßnahmen Umsetzung Ansprechpartner 19.12.2013 Hochschulkooperation Seite 1 Was bringt es mir? Nutzen von Hochschulkooperationen Vorteile einer Hochschulkooperation

Mehr

ebusiness - Lotse Osnabrück

ebusiness - Lotse Osnabrück ebusiness - Lotse Osnabrück Neue Medien neue Chancen Osnabrück, den 1 Agenda Vorstellung ekompetenz-netzwerk für Unternehmen Gestaltung von Webseiten und technische Umsetzung Gesucht und gefunden wie geht

Mehr

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2014 BWL (FH)

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2014 BWL (FH) Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2014 BWL (FH) BWL (FH) Seite 1 Tabellenverzeichnis Tabelle 1: Rücklaufzahlen 2014... 2 Abbildungsverzeichnis Abbildung 1: Lage und Verteilung

Mehr

Empirische Analyse spezifischer Handlungsbedarfe und Potenziale in der Region Weser-Ems (ehem. Reg.-Bez. Weser-Ems)

Empirische Analyse spezifischer Handlungsbedarfe und Potenziale in der Region Weser-Ems (ehem. Reg.-Bez. Weser-Ems) Empirische Analyse spezifischer Handlungsbedarfe und Potenziale in der Region Weser-Ems (ehem. Reg.-Bez. Weser-Ems) PD Dr. Daniel Schiller Zukunftskonferenz für die Region Weser-Ems Oldenburg, 20. November

Mehr

5. Thüringer Firmenkontaktmesse

5. Thüringer Firmenkontaktmesse www.academix-thueringen.de 5. Thüringer Firmenkontaktmesse 3. Dezember 2015 10 18 Uhr Messe Erfurt Werden Sie Aussteller! Anmeldungen ab sofort unter www.academix-thueringen.de 2 In Zukunft Thüringen In

Mehr

MEMA-Netzwerkveranstaltungen

MEMA-Netzwerkveranstaltungen 1 von 5 02.04.2014 08:11 Den MEMA-Newsletter gefahrlos mit Bildern in Ihrem Browser lesen hier. Neuigkeiten aus dem MEMA-Netzwerk KW 13/2014 Sehr geehrte Netzwerkpartner, mit der Vortrag "Kommen sie auf

Mehr

EIN TAG MIT DEM AGV. Unser Service Ihre Vorteile. So erleben uns Arbeitgeber... www.agvnord.de

EIN TAG MIT DEM AGV. Unser Service Ihre Vorteile. So erleben uns Arbeitgeber... www.agvnord.de EIN TAG MIT DEM AGV So erleben uns Arbeitgeber... Unser Service Ihre Vorteile www.agvnord.de Gestatten: Stefan Scheff, Geschäftsführer der Beispiel GmbH. Hier sehen Sie, in wie vielen Situationen und Herausforderungen

Mehr

Kundenbindung im Fernbuslinienverkehr

Kundenbindung im Fernbuslinienverkehr Kundenbindung im Fernbuslinienverkehr Vortrag beim RDA Workshop Köln, 25. Juli 2013 Kundenbindung im Fernbusverkehr Linien im Nordwesten Küste Hamburg Bremen Groningen (NL) Oldenburg Berlin Linien im Südwesten

Mehr

Infoveranstaltung 13.10.2014 Niklas Janetzky, Gero Lienemann & Annika Brillert. HGV 2008 Braunschweig 23.-26.10.2008 Alexander Dockhorn & Tim Comanns

Infoveranstaltung 13.10.2014 Niklas Janetzky, Gero Lienemann & Annika Brillert. HGV 2008 Braunschweig 23.-26.10.2008 Alexander Dockhorn & Tim Comanns Überblick Was ist der VWI? VWI Hochschulgruppe HS Bremen Gastvortrag - PAUSE mit Fragen & Antworten Gastvortrag Was habe ich vom VWI? Wie kann ich Teil des VWI werden? Faktortheoretischer Ansatz nach

Mehr

Vorträge 12:00 Uhr Gymnasium Wesermünde 17. November 2015

Vorträge 12:00 Uhr Gymnasium Wesermünde 17. November 2015 27570 Vorträge 12:00 Uhr Ortspolizeibehörde Karriereberatung der Bundeswehr Hanzehogeschool Groningen BVL Campus ggmbh Hanseatische Steuerberaterkammer Bremen EBC Euro-Business- College-GmbH Komm mit auf

Mehr

Zahlen, Daten und Fakten:

Zahlen, Daten und Fakten: TMBW Kooperationsbörse 9. September 2014 Tourismusforum 4: Mitarbeiter im Gastgewerbe dringend gesucht! Zahlen, Daten, Fakten und Best-Practice-Beispiele zum Thema Fachkräftemangel - Tourismusforum 4-1

Mehr

Frühe Mitarbeiterbindung keynote Themenjahr SOCIAL MEDIA in OWL

Frühe Mitarbeiterbindung keynote Themenjahr SOCIAL MEDIA in OWL Frühe Mitarbeiterbindung keynote Themenjahr SOCIAL MEDIA in OWL Besonders die Aspekte Fachkräftebindung und Mitarbeiter-Motivation soll durch unsere Betrachtung der Möglichkeiten für den Mittelstand beleuchtet

Mehr

Unser Service für Unternehmen

Unser Service für Unternehmen Unser Service für Unternehmen Leistungskatalog 2015 Inhalt Seite 1. Bewerbersuche Veröffentlichung von Stellenanzeigen 3 2. Social Media Workshop und Beratung 6 3. Recruiting Tour 8 4. Personalvermittlung

Mehr

Willkommen in Deutschland Bewerbergewinnung im Ausland - grenzüberschreitendes Recruiting

Willkommen in Deutschland Bewerbergewinnung im Ausland - grenzüberschreitendes Recruiting Willkommen in Deutschland Bewerbergewinnung im Ausland - grenzüberschreitendes Recruiting Achim DÜRSCHMID EURES-Berater / Agentur für Arbeit Saarland Arbeitslosigkeit in der Großregion 10,1 % 9,6 % 7,0

Mehr

Social Media Marketing im Tourismus

Social Media Marketing im Tourismus Social Media Marketing im Tourismus [vernetzt] Nutzer von Sozialen Medien informieren sich vor der Reise, während der Reise und teilen Informationen und Empfehlungen nach der Reise im Internet. Dies bedeutet

Mehr

Attraktive Arbeitgeber wie Marketing & Personalmanagement die Arbeitgeberattraktivität steigern können. KMU-Workshop 10.06.

Attraktive Arbeitgeber wie Marketing & Personalmanagement die Arbeitgeberattraktivität steigern können. KMU-Workshop 10.06. Attraktive Arbeitgeber wie Marketing & Personalmanagement die Arbeitgeberattraktivität steigern können. KMU-Workshop 10.06.2013 IHK Potsdam Wandel des Arbeitsmarktes: Demografischer Aspekt Die Entwicklung

Mehr

Information und Kommunikation von Projekten Guter Praxis im Setting Hochschule

Information und Kommunikation von Projekten Guter Praxis im Setting Hochschule Information und Kommunikation von Projekten Guter Praxis im Setting Hochschule auf der Basis der Internetpräsenz des Arbeitskreises Gesundheitsfördernde Förderzeitraum: 01.12.2006 bis 31.05.2008 www.gesundheitsfoerdernde-hochschulen.de

Mehr

Clinical Mobile Recruiting

Clinical Mobile Recruiting Clinical Mobile Recruiting Arzt + Karriere Pflege + Karriere Freie Ärzte- und Pflegestellen auf der App und im Web Finalist des Philosophie Abbildung und Transparenz der beiden Stellenmärkte Einfaches

Mehr

Empirische Analyse spezifischer Handlungsbedarfe und Potenziale in der Region Hildesheim (ehem. Reg.-Bez. Hannover)

Empirische Analyse spezifischer Handlungsbedarfe und Potenziale in der Region Hildesheim (ehem. Reg.-Bez. Hannover) Empirische Analyse spezifischer Handlungsbedarfe und Potenziale in der Region Hildesheim (ehem. Reg.-Bez. Hannover) PD Dr. Daniel Schiller Zukunftskonferenz für die Region Hildesheim Hildesheim, 28. Oktober

Mehr

Die Online-Jobbörse für den Mittelstand.

Die Online-Jobbörse für den Mittelstand. WIR MITTELSTAND. Die Online-Jobbörse für den Mittelstand. Netzwerk-Partner Unsere Mission 1 Multi-Channel Partnerportale Das Multi-Channel-Partnernetzwerk von Yourfirm - ÜBERBLICK Neben werden Ihre Anzeigen

Mehr

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2013. Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH)

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2013. Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH) Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2013 Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH) Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH) Seite 1 Tabellenverzeichnis Tabelle 1: Rücklaufzahlen 2013...

Mehr

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. Die Hochschulgruppe Hannover stellt sich vor!

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. Die Hochschulgruppe Hannover stellt sich vor! Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. Die Hochschulgruppe Hannover stellt sich vor! Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, wir, die Hochschulgruppe Hannover des Verbandes Deutscher Wirtschaftsingenieure

Mehr

Herzlich willkommen. Auftaktworkshop BINGO 2010

Herzlich willkommen. Auftaktworkshop BINGO 2010 Herzlich willkommen zum Auftaktworkshop BINGO 2010 am 15. März 2010 im Ostwestfalensaal der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld Tagesordnung Begrüßung durch Sven Binner, Geschäftsführer IHK Ostwestfalen zu Bielefeld

Mehr

Fachkräftesicherung in ländlichen Räumen Herausforderungen und Strategien

Fachkräftesicherung in ländlichen Räumen Herausforderungen und Strategien Fachkräftesicherung in ländlichen Räumen Herausforderungen und Strategien Lena Horlemann David Westenberg interdisziplinär forschen interkulturell denken international kooperieren Agenda Ausgangslage:

Mehr

Tag der Wirtschaftsförderung, 03.11.2011 in Calw

Tag der Wirtschaftsförderung, 03.11.2011 in Calw Tag der Wirtschaftsförderung, 03.11.2011 in Calw Die neue Strategie der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald Tag der Wirtschaftsförderung, Calw, 03.11.2011 Jens Mohrmann, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung

Mehr

Integration ausländischer Studierender in den Arbeitsmarkt

Integration ausländischer Studierender in den Arbeitsmarkt Integration ausländischer Studierender in den Arbeitsmarkt Dr. Christian Genz Projektgeschäftsführer Career Service/ Transnational Career Service TU Chemnitz 2 Die TU Chemnitz Der Career Service Eröffnet

Mehr

Wirtschaftsstandort Haren (Ems)

Wirtschaftsstandort Haren (Ems) Wirtschaftsstandort Haren (Ems) Wirtschaftsdaten Haren (Ems) Einwohner 23.174 Gewerbebetriebe 2.932 Pendlersaldo +168 Hebesätze Einpendler 4.226 Auspendler 4.058 Gewerbesteuerhebesatz 330 % Grundsteuer

Mehr

ADAC Postbus Fahrplan

ADAC Postbus Fahrplan Linie 10 NRW Hannover Berlin (täglich) Route Bus 109 Bus 109 Bus 113 Bus 110 Bus 111 Bus 112 Bus 114 Bus 110 Bonn 07:55 13:55 Köln 08:40 14:40 Düsseldorf 06:45 11:45 Duisburg 9:45 12:45 Essen 07:20 12:20

Mehr

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. DAAD-Tagung 28. Oktober 2003 in Bonn

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. DAAD-Tagung 28. Oktober 2003 in Bonn Albert-Ludwigs-Universität Freiburg DAAD-Tagung 28. Oktober 2003 in Bonn These: Alumni sind das zentrale Marketinginstrument einer Hochschule! -3er - Freiburger Modell Der Name: Alumni Freiburg Alumni:

Mehr

Sie sind die Verknüpfung zwischen öffentlicher. Wirtschaftsförderer als Unternehmensberater. Wer ist Wirtschaftsförderer?

Sie sind die Verknüpfung zwischen öffentlicher. Wirtschaftsförderer als Unternehmensberater. Wer ist Wirtschaftsförderer? Business in weser-ems Marktübersicht Wirtschaftsförderer müssen sich um Bürgerbegehren kümmern und ein großes Verständnis für die rechtlichen Wechselwirkungen zeigen. Zusätzlich gilt es natürlich, die

Mehr

Regionale Bündnisse Attraktiver Arbeitgeber

Regionale Bündnisse Attraktiver Arbeitgeber Regionale Bündnisse Attraktiver Arbeitgeber Praxisnaher Austausch zur Fachkräftesicherung Regionale Bündnisse Attraktiver Arbeitgeber was verbirgt sich hinter diesem Namen? Initiator: Das Wirtschaftsministerium

Mehr

Aufbau von deutsch niederländischer Regionalvernetzung

Aufbau von deutsch niederländischer Regionalvernetzung Aufbau von deutsch niederländischer Regionalvernetzung Opzetten van Nederlands Duitse regionale netwerken Ein Erfahrungsbericht / Een ervaringsverhaal Bad Nieuweschans, 27.09.2013 Heico Timmers Bild EDR

Mehr

Die zukunftsfähige Kanzlei

Die zukunftsfähige Kanzlei KANZLEI 2020 Attraktiv für Mandanten und Mitarbeiter Die zukunftsfähige Kanzlei Der Berufsstand der Steuerberatung befindet sich im Wandel. Das Klima wird rauer und Kanzleien müssen sich zukünftig im Wettbewerb

Mehr

Studienabbruch Was nun? Innopunkt Initiative Mehr Durchlässigkeit in der Berufsbildung Brandenburg für Europa

Studienabbruch Was nun? Innopunkt Initiative Mehr Durchlässigkeit in der Berufsbildung Brandenburg für Europa Studienabbruch Was nun? Innopunkt Initiative Mehr Durchlässigkeit in der Berufsbildung Brandenburg für Europa Dipl. Kffr. (FH) Ursula Schwill; Dipl. Betriebswirtin (FH) Dana Voigt BERATUNG UND BETREUUNG

Mehr

Startschuss Abi. 18. Oktober 2008 in Gelsenkirchen. Evaluation der Ausstellerbefragung

Startschuss Abi. 18. Oktober 2008 in Gelsenkirchen. Evaluation der Ausstellerbefragung Startschuss Abi 18. Oktober 2008 in Gelsenkirchen Evaluation der Ausstellerbefragung Ergebnisse der Aussteller-Befragung: Zusammenfassung An Startschuss Abi Gelsenkirchen waren 38 Hochschulen und Unternehmen

Mehr

Potenziale von kooperativen, regionalen Netzwerken zur Nachwuchssicherung

Potenziale von kooperativen, regionalen Netzwerken zur Nachwuchssicherung Potenziale von kooperativen, regionalen Netzwerken zur Nachwuchssicherung Tagung Nachwuchssicherung, Meckenbeuren-Liebenau, Präsentation Jasmin Günther, Innovationsbüro Fachkräfte für die Region Folie

Mehr

Der Landkreis Emsland als Wachstumsmotor - Entwicklung und Erfolgsfaktoren -

Der Landkreis Emsland als Wachstumsmotor - Entwicklung und Erfolgsfaktoren - Ems Der Landkreis Emsland als Wachstumsmotor - Entwicklung und - Abschlussveranstaltung des MORO-Forschungsfeldes Berlin, Deutscher Landkreistag, 15. April 2008 Herbert Rolfes 1 Lage Zusammenarbeit Cuxhaven

Mehr

PERSONAL MARKETING STRATEGIEN IM HANDWERK

PERSONAL MARKETING STRATEGIEN IM HANDWERK PERSONAL MARKETING STRATEGIEN IM HANDWERK Eveline Brandhofer MARKETINGBERATUNG INDIVIDUELLE STRATEGIEN ENTWICKELN Marketingagentur für Klassisches Marketing Online Marketing - Personalmarketing Eveline

Mehr

Einbeziehung von Schulen am Hochschulstandort in die Kontakte zu Auslands- und Partnerschulen durch Bildung von trilateralen Netzwerken 19.02.

Einbeziehung von Schulen am Hochschulstandort in die Kontakte zu Auslands- und Partnerschulen durch Bildung von trilateralen Netzwerken 19.02. Einbeziehung von Schulen am Hochschulstandort in die Kontakte zu Auslands- und Partnerschulen durch Bildung von trilateralen Netzwerken 19.02.2013 73.000 Einwohner Richard-Wagner- Festspiele moderne Universitätsund

Mehr

Arbeitnehmermangel- und überschuss: Personalmarketing in der unternehmerischen Praxis Werner Kotschenreuther & Manuel Wolz, Personet e. V.

Arbeitnehmermangel- und überschuss: Personalmarketing in der unternehmerischen Praxis Werner Kotschenreuther & Manuel Wolz, Personet e. V. 35. Wirtschaftsphilologentagung 2014 Arbeitnehmermangel- und überschuss: Personalmarketing in der unternehmerischen Praxis Werner Kotschenreuther & Manuel Wolz, Personet e. V. 1 AGENDA Ausgangssituation

Mehr

Freitag, 27.01.2012 Ausgabe 01/2012 www.landkreis-leer.de

Freitag, 27.01.2012 Ausgabe 01/2012 www.landkreis-leer.de Ausgabe 01 2012 Freitag, 27.01.2012 Ausgabe 01/2012 www.landkreis-leer.de Wirtschaftsbrief Auf einen Blick Landrat Bernhard Bramlage Die Offshore-Wirtschaft zu Gast im MARIKO in Leer Nachrüsten bei Dieselfahrzeugen

Mehr

Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg. Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015

Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg. Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015 Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015 Überblick Warum digitale Kommunikation/ Internet-Marketing? Einfaches Vorgehen zur Planung und Umsetzung im Überblick Vorstellung

Mehr

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v.

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. 1 Der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure Sehr geehrte Damen und Herren, 26.10.2014 der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure (VWI) e.v. ist der Berufsverband

Mehr

Die Bremer Formel für MINT-Talente

Die Bremer Formel für MINT-Talente Die Bremer Formel für MINT-Talente Zwei Städte ein Land und eine gemeinsame Initiative zur strategischen Sicherung des akademischen Nachwuchses und der Fachkräftebedarfe Das»MINT-Konsortium Bremen«

Mehr

Career Center der Universität des Saarlandes. Gemeinsam stark - Personalmarketing in Kooperation mit den saarländischen Hochschulen

Career Center der Universität des Saarlandes. Gemeinsam stark - Personalmarketing in Kooperation mit den saarländischen Hochschulen Career Center der Universität des Saarlandes Gemeinsam stark - Personalmarketing in Kooperation mit den saarländischen Hochschulen Hochschulmarketing Hochschulrecruiting Warum Hochschulmarketing? Fachkräftemangel

Mehr

ES GIBT VIELE CHANCEN IHR E-COMMERCE-GESCHÄFT ERFOLGREICHER ZU MACHEN. JA, WIR TUN ES FÜR SIE!

ES GIBT VIELE CHANCEN IHR E-COMMERCE-GESCHÄFT ERFOLGREICHER ZU MACHEN. JA, WIR TUN ES FÜR SIE! ES GIBT VIELE CHANCEN IHR E-COMMERCE-GESCHÄFT ERFOLGREICHER ZU MACHEN. JA, WIR TUN ES FÜR SIE! -1 - E-COMMERCE Nicht die anderen 1000 Agenturen machen den Unterschied, sondern wir, als Dienstleister im

Mehr

ANGELN, WO DIE FISCHE SIND

ANGELN, WO DIE FISCHE SIND ANGELN, WO DIE FISCHE SIND In Facebook, XING & Co. auf Kandidatensuche LUCKAS - Fotolia.com 04.04.2014 1 Über mich Name: Frank Bärmann (@conpublica) Berater und Trainer im Bereich HR 2.0 (Social Media

Mehr

Arbeitgeberattraktivität & Fachkräftebedarf

Arbeitgeberattraktivität & Fachkräftebedarf Georg-August-Universität Göttingen Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Prof. Dr. Kilian Bizer Professur für Wirtschaftspolitik und Mittelstandsforschung Arbeitgeberattraktivität & Fachkräftebedarf Vortrag

Mehr

Kompetenznetzwerk für Unternehmen

Kompetenznetzwerk für Unternehmen Kompetenznetzwerk für Unternehmen Vorstellung des Projektes Der ebusiness-lotse Schwaben ist Teil der Förderinitiative ekompetenz-netzwerk für Unternehmen, die im Rahmen des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital

Mehr

Netzwerke und Öffentlichkeitsarbeit

Netzwerke und Öffentlichkeitsarbeit Netzwerke und Öffentlichkeitsarbeit Ausführungen von J. Trümpler, Kantonsoberförster St.Gallen Schnittstellen und Sektorübergreifende Partnerschaften im Hinblick auf ein nachhaltiges Schutzwaldmanagement

Mehr

Wie international muss eine Hochschulverwaltung sein?

Wie international muss eine Hochschulverwaltung sein? HRK Vernetzungstagung Wie kann Internationalisierung zu Hause gelingen? Berlin, 1./2.12.2014 Wie international muss eine Hochschulverwaltung sein? Dr. Heike Tauerschmidt Ltg. International Office Hochschule

Mehr

Maschinenbau und Elektrotechnik 14.06.-18.06.2010. Auswertung Probestudium. Anwesende (in Eröffnungsveranstaltung): 26

Maschinenbau und Elektrotechnik 14.06.-18.06.2010. Auswertung Probestudium. Anwesende (in Eröffnungsveranstaltung): 26 Maschinenbau und 1..-18..1 Anmeldungen: 5 Anwesende (in Eröffnungsveranstaltung): SS 1 Folie 1 Informationsquellen Universität/ (1) Wie sind Sie auf die BTU/das aufmerksam geworden? (Mehrfachnennung möglich)

Mehr

Herzlich Willkommen. by Job-Karriere-Bibliothek

Herzlich Willkommen. by Job-Karriere-Bibliothek Herzlich Willkommen Das Projekt: Bibliotheksfilialen Optimierung von Angebot und Organisation Ziele Gewinnung neuer Kunden Steigerung der Kundenzahl um 30 40 % bzw. 50 % der Einwohner der Stadt als Kunden

Mehr

Innovatives Recruiting in einer virtuellen Messeumgebung. Keyfacts 2014 Features und Mediadaten

Innovatives Recruiting in einer virtuellen Messeumgebung. Keyfacts 2014 Features und Mediadaten Innovatives Recruiting in einer virtuellen Messeumgebung Keyfacts 2014 Features und Mediadaten Innovatives Recruiting in einer virtuellen Messeumgebung Online Karrieremessen richten sich an Unternehmen,

Mehr

Career Click. Finance, Controlling & Audit. Online Career Event für Studierende, Absolventen und Professionals 9. Dezember 2015

Career Click. Finance, Controlling & Audit. Online Career Event für Studierende, Absolventen und Professionals 9. Dezember 2015 Career Click Finance, Controlling & Audit Online Career Event für Studierende, Absolventen und Professionals 9. Dezember 2015 Reduzierter Zeit- und Reiseaufwand Schnelle und direkte Kandidatenansprache

Mehr

Rückblick Aktivitäten 2011 Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) Projektbesprechung ThAFF 22. Februar 2012

Rückblick Aktivitäten 2011 Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) Projektbesprechung ThAFF 22. Februar 2012 Rückblick Aktivitäten 2011 Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) Projektbesprechung ThAFF 22. Februar 2012 Kernziele neben besserer Integration vorhandener Arbeitskräfte, Gewinnung externer

Mehr

Studienabbruch Was nun? Innopunkt-Initiative Mehr Durchlässigkeit in der Berufsbildung Brandenburg für Europa

Studienabbruch Was nun? Innopunkt-Initiative Mehr Durchlässigkeit in der Berufsbildung Brandenburg für Europa Studienabbruch Was nun? Innopunkt-Initiative Mehr Durchlässigkeit in der Berufsbildung Brandenburg für Europa Fachhochschule Brandenburg (FHB), Fachbereich Wirtschaft Dipl.-Kffr. (FH) Ursula Schwill Dipl.-Betriebsw.

Mehr

Ergebnissicherung der Workshops

Ergebnissicherung der Workshops III. Fachkräftesymposium OWL e. V. am 01. April 2014 Ergebnissicherung der Workshops 1. Aufstieg Moderation: Impuls: Marcus Rübbe, SHS Consult GmbH Ilona Jantos, Harting KGaA Frau Ilona Jantos informiert

Mehr

MIMSAXONY MAKE IT IN MITTELSACHSEN. Dr. Kristina Wopat

MIMSAXONY MAKE IT IN MITTELSACHSEN. Dr. Kristina Wopat MIMSAXONY MAKE IT IN MITTELSACHSEN Dr. Kristina Wopat Make it in Mittelsachsen ein Beitrag im Rahmen von Study & Work 1 Einordnung des Projekts 2 Kurze Vorstellung des Projekts 3 Inneruniversitäre Partnerstrukturen

Mehr

Handreichung zur Sicherung der Chancengleichheit in Berufungsverfahren

Handreichung zur Sicherung der Chancengleichheit in Berufungsverfahren Beschlussempfehlung der Senatskommission für Frauenförderung und Gleichstellung Handreichung zur Sicherung der Chancengleichheit in Berufungsverfahren Stand: Januar 2008 Handreichung Chancengleichheit

Mehr

Verstanden. timecon Personalberatung

Verstanden. timecon Personalberatung Verstanden. timecon Personalberatung Voraus-, mit- und weiterdenken. Wie Wie sich sich der der Erfolg Erfolg von von timecon am am besten besten beschreiben lässt? lässt? Wir Wir sind sind bereits bereits

Mehr

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg Ausbildung Studium Duales Studium Chance und Verantwortung Endlich Abi! Und dann? Ob Uni, Ausbildung oder duales Studium: Das Abitur öffnet

Mehr

Pensum Consultants Personalvermittlung in Oldenburg, Hamburg, Wilhelmshaven

Pensum Consultants Personalvermittlung in Oldenburg, Hamburg, Wilhelmshaven Pensum Consultants Personalvermittlung in Oldenburg, Hamburg, Wilhelmshaven Vorstellung von Pensum Consultants Pensum Consultants Oldenburger Unternehmen, Gründung 1999, Inhabergeführt, ca. 30 Mitarbeiter

Mehr

Fachkräftesituation im Oldenburger Münsterland

Fachkräftesituation im Oldenburger Münsterland Fachkräftesituation im Oldenburger Münsterland Ergebnisse der Unternehmensbefragung Fachkräftebedarf im Oldenburger Münsterland Autor: Simon Harenbrock im Auftrag des Verbundes Oldenburger Münsterland

Mehr