Schnellübersichten. Excel 2016 Fortgeschrittene Techniken

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schnellübersichten. Excel 2016 Fortgeschrittene Techniken"

Transkript

1 Schnellübersichten Excel 2016 Fortgeschrittene Techniken 1 Namen 2 2 Tabellen gliedern 3 3 Formatierung an Bedingungen knüpfen 4 4 Formeln und Zellinhalte überwachen 5 5 Spezialfilter 6 6 Excel-Datenbanken 7 7 Daten kombinieren und konsolidieren 8 8 Pivot-Tabellen erstellen 9 9 Pivot-Tabellen anpassen Trendanalysen, Datentabellen, Zielwertsuche Solver Szenarien Matrizen Verschiedene Diagrammtypen Professionell mit Diagrammen arbeiten Tabellen mit Illustrationen gestalten Daten importieren bzw. exportieren Microsoft Query Im Team arbeiten 20

2 1 Namen Zellen bzw. Bereiche benennen Namen automatisch vergeben Namen ausschließlich für bestimmte Tabellenblätter definieren einen Namen in eine Formel einsetzen Namen nachträglich in Formeln übernehmen den Geltungsbereich eines Namens markieren Zelle bzw. Bereich markieren, in das Namenfeld klicken, Name eingeben, Ü Zellen inklusive Spalten- bzw. Zeilenüberschriften markieren, Register Formeln, Gruppe Definierte Namen, Aus Auswahl erstellen Register Formeln, Gruppe Definierte Namen, Namen definieren, gewünschtes Tabellenblatt im Feld Bereich wählen Während der Formelerstellung mit der Eingabe des Namens beginnen, Name in der Liste der AutoVervollständigen-Formel doppelt anklicken oder > oder Register Formeln, Gruppe Definierte Namen, In Formel verwenden Register Formeln, Gruppe Definierte Namen, Pfeil von Namen definieren anklicken, Namen übernehmen Name im Namenfeld auswählen eine Liste der in der Arbeitsmappe verwendeten Namen erzeugen Register Formeln, Gruppe Definierte Namen, In Formel verwenden, Namen einfügen, Liste einfügen einen Namen bearbeiten oder löschen Register Formeln, Gruppe Definierte Namen, Namens-Manager oder S > 2 HERDT-Verlag

3 2 Tabellen gliedern eine automatische Gliederung erstellen eine manuelle Gliederung erstellen bestimmte Gliederungsebenen einblenden die Detaildaten einer Gliederungsgruppe ein- bzw. ausblenden eine Gliederungsgruppe markieren einzelne Gliederungsgruppen aufheben die gesamte Gliederung entfernen eine Tabelle mit Teilergebnissen gliedern Teilergebnisse und Gliederung entfernen Register Daten, Gliederung, Pfeil von Gruppieren anklicken, Auto- Gliederung Register Daten, Gliederung, oberen Bereich von Gruppieren anklicken Gliederungsschaltfläche in der Gliederungsleiste anklicken bzw. H gedrückt halten und bzw. anklicken Register Daten, Gliederung, oberen Bereich von Gruppierung aufheben anklicken Register Daten, Gliederung, Pfeil von Gruppierung aufheben anklicken, Gliederung entfernen Register Daten, Gliederung, Teilergebnis Register Daten, Gliederung, Teilergebnis, im geöffneten Dialogfenster Alle entfernen anklicken HERDT-Verlag 3

4 3 Formatierung an Bedingungen knüpfen eine individuelle Regel für die bedingte Formatierung festlegen vorhandene Formatierungsregeln anzeigen Formatierungsregeln bearbeiten Formatierungsregeln löschen die Reihenfolge von Formatierungsregeln ändern Register Start, Gruppe Formatvorlagen, Bedingte Formatierung, Neue Regel Register Start, Gruppe Formatvorlagen, Bedingte Formatierung, Regeln verwalten Register Start, Gruppe Formatvorlagen, Bedingte Formatierung, Regeln verwalten, Regel markieren, Regel bearbeiten Register Start, Gruppe Formatvorlagen, Bedingte Formatierung, Regeln verwalten, Regel markieren, Regel löschen oder Register Start, Gruppe Formatvorlagen, Bedingte Formatierung, Regel löschen Register Start, Gruppe Formatvorlagen, Bedingte Formatierung, Regeln verwalten, zu verschiebende Regel markieren, bzw. 4 HERDT-Verlag

5 4 Formeln und Zellinhalte überwachen eine Tabelle auf Formelfehler überprüfen Formeln schrittweise auswerten Zellinhalte mit dem Überwachungsfenster überwachen Überwachungen beenden Formeln auf dem Tabellenblatt anzeigen Register Formeln, Gruppe Formelüberwachung, Fehlerüberprüfung Register Formeln, Gruppe Formelüberwachung, Formelauswertung Register Formeln, Gruppe Formelüberwachung, Überwachungsfenster, Zellen markieren, im Überwachungsfenster: Überwachung hinzufügen Im Überwachungsfenster: Einträge der überwachten Zellen markieren, Überwachung löschen Register Formeln, Gruppe Formelüberwachung, Formeln anzeigen HERDT-Verlag 5

6 5 Spezialfilter den Spezialfilter nutzen Suchkriterien für Spezialfilter mit einer UND-Bedingung verknüpfen Suchkriterien für Spezialfilter mit einer ODER-Bedingung verknüpfen Suchkriterien definieren, Register Daten, Gruppe Sortieren und Filtern, Schaltfläche Erweitert Suchkriterien in einer Zeile anordnen Suchkriterien in verschiedenen Zeilen anordnen 6 HERDT-Verlag

7 6 Excel-Datenbanken doppelte Datensätze entfernen eine Excel-Datenbank mit Datenbankfunktionen auswerten Register Daten, Gruppe Datentools, Suchkriterien festlegen, Datenbankfunktion in die gewünschte Zelle des Tabellenblattes eintragen HERDT-Verlag 7

8 7 Daten kombinieren und konsolidieren Daten kombinieren Daten mit Formeln konsolidieren Tabellen nach Position/ Rubrik konsolidieren Konsolidierungsergebnisse bearbeiten Konsolidierungsergebnisse löschen Wert, mit dem die Berechnungen durchgeführt werden sollen, in die Zwischenablage kopieren, zu berechnenden Bereich markieren, Register Start, Gruppe Zwischenablage, Pfeil von Einfügen anklicken, Inhalte einfügen, ein Optionsfeld im Bereich Vorgang aktivieren In Zieltabelle Formelzelle markieren, gewünschte Bezüge durch die Zeigen-Methode in die Formel aufnehmen Register Daten, Gruppe Datentools, Bereich mit konsolidierten Daten markieren, Register Daten, Gruppe Datentools, Bereich mit konsolidierten Daten markieren, _ 8 HERDT-Verlag

9 8 Pivot-Tabellen erstellen eine empfohlene Pivot- Tabelle erstellen Felder in der Pivot-Tabelle beschriften Pivot-Tabellen verschieben eine individuelle Pivot- Tabelle aus Excel-Daten erstellen die Berechnungsfunktion im Wertebereich ändern benutzerdefinierte Berechnungen im Wertebereich durchführen ein anderes Berichtslayout zuweisen ein PivotTable-Format zuweisen bestimmte Elemente eines Zeilen- bzw. Spaltenfeldes anzeigen bestimmte Elemente eines Seitenfeldes anzeigen Datenschnitte einblenden Zeitachsen einblenden Pivot-Tabellendaten mit Zeitachsen filtern eine Pivot-Tabelle aus externen Daten erstellen Zelle innerhalb einer zusammenhängenden Excel-Tabelle aktivieren, Register Einfügen, Gruppe Tabellen, Empfohlene PivotTables oder kompletten Quelldatenbereich markieren,, Tabellen, PivotTable Zelle des betreffenden Feldes aktivieren, Namen eingeben, Ü Zelle in Pivot-Tabelle aktivieren, Register Analysieren, Aktionen, PivotTable verschieben Register Einfügen, Gruppe Tabellen, PivotTable In der Feldliste auf Feldschaltfläche im Bereich WERTE klicken, Wertfeldeinstellungen, Funktion wählen In der Feldliste auf Feldschaltfläche im Bereich WERTE klicken, Wertfeldeinstellungen, Register Werte anzeigen als Zelle in Pivot-Tabelle aktivieren, Register Entwurf, Gruppe Layout, Berichtslayout Zelle in Pivot-Tabelle aktivieren, Register Entwurf, Gruppe PivotTable-Formate Schaltfläche des Feldes anklicken, in der Filterliste Kontrollfeld Alle anzeigen deaktivieren, Kontrollfelder der gewünschten Elemente aktivieren oder Beschriftungs-, Werte- bzw. Datumsfilter anwenden Schaltfläche des Feldes anklicken, Element wählen bzw. Kontrollfeld Mehrere Elemente auswählen aktivieren, Elemente wählen Register Analysieren, Gruppe Filtern, Datenschnitt einfügen Register Analysieren, Gruppe Filtern, Zeitachse einfügen Im Zeitstrahl die Kachel des gewünschten Zeitraums anklicken oder mit der Maus über mehrere Kacheln ziehen Register Einfügen, Gruppe Tabellen, PivotTable, Optionsfeld Externe Datenquelle verwenden aktivieren, Verbindung auswählen HERDT-Verlag 9

10 9 Pivot-Tabellen anpassen die Anordnung der Pivot- Tabellenfelder ändern Felder aus einer Pivot- Tabelle löschen Daten einer Pivot-Tabelle gruppieren Gruppierungen entfernen die Quelldaten eines Wertfeldes in separatem Tabellenblatt anzeigen jedes Element eines Seitenfeldes in einem separaten Tabellenblatt anzeigen berechnete Felder bzw. Elemente einfügen zusätzliche Teilergebnisse für Zeilen- und Spaltenfelder einblenden die Daten einer Pivot- Tabelle aktualisieren ein Diagramm zu einer Pivot-Tabelle erstellen Pivot-Tabelleneigenschaften festlegen In der Feldliste die Feldschaltflächen in den Layoutbereich FILTER, SPALTEN, ZEILEN oder WERTE ziehen Feldschaltflächen der Feldliste auf das Tabellenblatt ziehen Elemente markieren, Register Analysieren, Gruppieren, Gruppenauswahl Gruppenfeld(er) markieren, Register Analysieren, Gruppieren, Gruppierung aufheben In der Pivot-Tabelle die betreffende Zelle im Wertebereich doppelt anklicken Zelle in Pivot-Tabelle aktivieren, Register Analysieren, PivotTable, Pfeil von Optionen anklicken, Berichtsfilterseiten anzeigen, gewünschtes Feld auswählen Zelle in Pivot-Tabelle bzw. Element des betreffenden Feldes markieren, Register Analysieren, Gruppe Berechnungen, Schaltfläche Felder, Elemente und Gruppen, Eintrag Berechnetes Feld bzw. Berechnetes Element In der Feldliste gewünschte Feldschaltfläche anklicken, Feldeinstellungen, Optionsfeld Benutzerdefiniert aktivieren, Funktion(en) wählen Zelle in Pivot-Tabelle markieren, Register Analysieren, Gruppe Daten, Aktualisieren Zelle in Pivot-Tabelle aktivieren, Register Analysieren, Gruppe Tools, PivotChart Register Analysieren, PivotTable, Optionen 10 HERDT-Verlag

11 10 Trendanalysen, Datentabellen, Zielwertsuche einen Trend (nur zukünftige Werte) mit der Ausfüllfunktion ermitteln einen Trend ermitteln und die Vergangenheitswerte neu berechnen einen linearen Trend auf einem Prognoseblatt ermitteln und darstellen eine Trendanalyse mit der Funktion TREND durchführen Daten innerhalb einer Datentabelle analysieren eine Zielwertsuche durchführen Datenbereich markieren, Anfasser mit der rechten Maustaste nach unten bzw. rechts ziehen, Linearer Trend bzw. Exponentieller Trend Datenbereich und den anschließenden Zellbereich, der die Trendwerte enthalten soll, markieren, Register Start, Gruppe Bearbeiten,, Reihe, Kontrollfeld Trend aktivieren Register Daten, Gruppe Prognose, Prognoseblatt Funktion TREND eingeben, Bereich für zukünftige Trendwerte markieren, in Bearbeitungsleiste klicken, S H Ü Register Daten, Gruppe Prognose, Was-wäre-wenn-Analyse, Datentabelle Register Daten, Gruppe Prognose, Was-wäre-wenn-Analyse, Zielwertsuche HERDT-Verlag 11

12 11 Solver das Add-In Solver aktivieren mit dem Solver einen bestimmten Zielwert berechnen Nebenbedingungen hinzufügen Nebenbedingungen bearbeiten Nebenbedingungen löschen den minimalen bzw. maximalen Zielwert ermitteln ein Solver-Modell speichern bzw. laden einen Solver-Bericht erstellen Register Datei, Optionen, Add-Ins, im Feld Verwalten Eintrag Excel-Add-Ins wählen, Los, Kontrollfeld Solver aktivieren Register Daten, Gruppe Analyse, Solver Register Daten, Gruppe Analyse, Solver, Hinzufügen Register Daten, Gruppe Analyse, Solver, zu ändernde Nebenbedingung markieren, Ändern Register Daten, Gruppe Analyse, Solver, Nebenbedingung markieren, Löschen Register Daten, Gruppe Analyse, Solver, Optionsfeld Min bzw. Max aktivieren, Nebenbedingungen festlegen Register Daten, Gruppe Analyse, Solver, Laden/Speichern, Speichern bzw. Laden Register Daten, Gruppe Analyse, Solver, Lösen, im Dialogfenster Solver-Ergebnisse Berichtsform wählen 12 HERDT-Verlag

13 12 Szenarien den Szenario-Manager einblenden Szenarien erstellen die Werte eines Szenarios im Tabellenblatt anzeigen Szenarien bearbeiten ein Szenario löschen Szenarioberichte erstellen Szenarien zusammenführen Register Daten, Gruppe Prognose, Was-wäre-wenn-Analyse, Szenario-Manager Im Szenario-Manager: Hinzufügen Im Szenario-Manager: Anzeigen Im Szenario-Manager: Bearbeiten Im Szenario-Manager: Löschen Im Szenario-Manager: Zusammenfassung Im Szenario-Manager: Zusammenführen HERDT-Verlag 13

14 13 Matrizen eine Matrixformel erstellen eine Matrixformel bearbeiten eine Matrixformel löschen Formel eingeben, S H Ü Ergebnisbereich markieren, Formel ändern, S H Ü Ergebnisbereich markieren, _ 14 HERDT-Verlag

15 14 Verschiedene Diagrammtypen ein Säulen- bzw. ein Balkendiagramm erstellen ein Linien- bzw. ein Flächendiagramm erstellen ein Kreis- bzw. ein Ringdiagramm erstellen ein Treemap- bzw. ein Sunburst-Diagramm erstellen ein Histogramm, ein Pareto- Diagramm bzw. ein Kastengrafikdiagramm erstellen ein Punkt(XY)- bzw. ein Blasendiagramm erstellen ein Wasserfall- bzw. ein Kursdiagramm erstellen ein Oberflächen- bzw. ein Netzdiagramm erstellen ein Verbunddiagramm erstellen, Benutzerdefinier- Register Einfügen, Gruppe Diagramme, Register Einfügen, Gruppe Diagramme, Register Einfügen, Gruppe Diagramme, Register Einfügen, Gruppe Diagramme, Register Einfügen, Gruppe Diagramme, Register Einfügen, Gruppe Diagramme, Register Einfügen, Gruppe Diagramme, Register Einfügen, Gruppe Diagramme, Register Einfügen, Gruppe Diagramme, tes Verbunddiagramm erstellen HERDT-Verlag 15

16 15 Professionell mit Diagrammen arbeiten die Einheit der Wertachse ändern das Zahlenformat der Wertachse ändern die Skalierung der Wertachse individuell anpassen die Kategorieachse formatieren eine Sekundärachse für eine Datenreihe einblenden eine lineare Trendlinie für eine Datenreihe erstellen eine Trendlinie eines bestimmten Typs für eine Datenreihe erstellen eine Trendlinie löschen Fehlerindikatoren für eine Datenreihe anzeigen Fehlerindikatoren löschen eine Diagrammvorlage erstellen eine Diagrammvorlage anwenden Wertachse doppelt anklicken, im Aufgabenbereich: Kategorie, Bereich Achsenoptionen, Feld Anzeigeeinheiten Wertachse doppelt anklicken, im Aufgabenbereich: Kategorie, Bereich Zahl Wertachse doppelt anklicken, im Aufgabenbereich: Kategorie, Bereich Achsenoptionen Kategorieachse doppelt anklicken, im Aufgabenbereich: Kategorie, Bereich Achsenoptionen, Teilstriche bzw. Beschriftungen Datenreihe doppelt anklicken, im Aufgabenbereich: Kategorie, Bereich Reihenoptionen, Optionsfeld Sekundärachse aktivieren Datenreihe markieren,, auf Trendlinie zeigen,, Linear Datenreihe markieren,, auf Trendlinie zeigen,, Weitere Optionen, Optionsfeld des gewünschten Trendlinientyps aktivieren Trendlinie markieren, _ Datenreihe markieren, Optionen Fehlerindikatoren markieren, _, auf Fehlerindikatoren zeigen, Weitere Diagramm mit rechter Maustaste anklicken, Als Vorlage speichern Register Einfügen, Gruppe Diagramme, Empfohlene Diagramme, Register Alle Diagramme, Kategorie Vorlagen 16 HERDT-Verlag

17 16 Tabellen mit Illustrationen gestalten eine lokal oder auf einem Netzlaufwerk gespeicherte Grafik einfügen eine Grafik von einer Webseite einfügen Register Einfügen, Gruppe Illustrationen, Bilder Register Einfügen, Gruppe Illustrationen, Onlinegrafiken eine Form einfügen Register Einfügen, Gruppe Illustrationen,, Form durch Ziehen mit der Maus einfügen ein Textfeld einfügen eine geschlossene Form beschriften eine Illustration markieren ein Textfeld markieren die Größe einer Illustration proportional ändern eine Illustration löschen eine Illustration formatieren eine SmartArt-Grafik einfügen eine neue Form in eine SmartArt- Grafik einfügen eine Form innerhalb einer SmartArt-Grafik löschen eine Form innerhalb einer SmartArt-Grafik auf eine andere Hierarchieebene verschieben in einer SmartArt-Grafik die Position einer Form innerhalb einer Hierarchieebene ändern die Größe einer Form innerhalb einer SmartArt-Grafik schrittweise anpassen eine SmartArt-Grafik löschen Register Einfügen, Text, Textfeld Kontextmenüpunkt Text bearbeiten Illustration anklicken In das Textfeld klicken, Rahmen des Textfeldes anklicken Eckziehpunkt auf dem Rahmen der markierten Form bei gedrückter H-Taste in gewünschte Richtung ziehen _ Entsprechende Elemente des Registers Format nutzen Register Einfügen, Gruppe Illustrationen, Register Entwurf, Gruppe Grafik erstellen, auf den Pfeil von Form hinzufügen klicken und gewünschte Position für die neue Form wählen _ Register Entwurf, Gruppe Grafik erstellen, Höher stufen bzw. Tiefer stufen Register Entwurf, Gruppe Grafik erstellen, Nach oben bzw. Nach unten Register Format, Gruppe Formen, Größer bzw. Kleiner _ HERDT-Verlag 17

18 17 Daten importieren bzw. exportieren Access-Daten importieren Textdateien in eine neue Arbeitsmappe importieren Textdateien in eine vorhandene Arbeitsmappe importieren Daten aus anderen Anwendungen importieren eine Arbeitsmappe in einem fremden Dateiformat speichern Register Daten, Externe Daten abrufen, Eintrag Aus Access Register Datei, Öffnen, doppelt auf Dieser PC klicken, Schaltfläche neben dem Feld Dateiname, Eintrag Textdateien, Importoptionen im Textkonvertierungs-Assistenten festlegen Register Daten, Externe Daten abrufen, Aus Text, Importoptionen im Textkonvertierungs-Assistenten festlegen Register Datei, Öffnen, doppelt auf Dieser PC klicken, über Schaltfläche neben dem Feld Dateiname Format Alle Dateien wählen Register Datei, Speichern unter, doppelt auf Dieser PC klicken, gewünschtes Dateiformat wählen 18 HERDT-Verlag

19 18 Microsoft Query eine Abfrage erstellen alle Abfragen einer Arbeitsmappe aktualisieren eine bestimmte Abfrage aktualisieren Eigenschaften für die automatische Aktualisierung festlegen Abfragedefinition löschen eine Abfrage (mit dem Query-Assistenten) bearbeiten das Microsoft-Query- Fenster öffnen in Microsoft Query die automatische Aktualisierung deaktivieren/aktivieren das Ergebnis einer Abfrage in die Excel-Tabelle eintragen Abfragekriterien hinzufügen ein einzelnes Abfragekriterium löschen alle Abfragekriterien entfernen eine neue Tabelle in die Abfrage einfügen neue Spalten in die Abfrage einfügen eine einzelne Spalte aus der Abfrage entfernen Register Daten, Externe Daten abrufen, Eintrag Aus anderen Quellen - Aus Microsoft Query Register Daten, Gruppe Verbindungen, oberen Bereich von Alle aktualisieren anklicken Beliebige Zelle innerhalb der betreffenden Ergebnisreihen aktivieren, Register Daten, Gruppe Verbindungen, unteren Bereich von Alle aktualisieren anklicken, Aktualisieren Register Daten, Gruppe Verbindungen, unteren Bereich von Alle aktualisieren anklicken, Verbindungseigenschaften Zelle in den Ergebnisreihen aktivieren, Register Entwurf, Gruppe Externe Tabellendaten, Zelle in den Ergebnisreihen aktivieren, Register Daten, Gruppe Verbindungen, unteren Bereich von Alle aktualisieren anklicken, Verbindungseigenschaften, Register Definition, Abfrage bearbeiten Abfrage (mit dem Query-Assistenten) bearbeiten, im ersten Dialogfenster des Query-Assistenten auf Abbrechen klicken, Ja Im Microsoft-Query-Fenster: Datensätze - AutoAbfrage oder bzw. Im Microsoft-Query-Fenster: Datei - Daten an Microsoft Excel zurückgeben oder Im Microsoft-Query-Fenster: Kriterien - Kriterien hinzufügen Im Microsoft-Query-Fenster entsprechende Spalte im Kriterienbereich markieren, _ Im Microsoft-Query-Fenster: Kriterien - Alle Kriterien entfernen Im Microsoft-Query-Fenster: Tabelle - Tabellen hinzufügen oder Im Microsoft-Query-Fenster: Datensätze - Spalte hinzufügen Im Microsoft-Query-Fenster entsprechende Spalte im Datenausschnitt markieren, Datensätze - Spalte entfernen oder _ HERDT-Verlag 19

20 19 Im Team arbeiten den Benutzernamen festlegen Arbeitsmappen freigeben die Schaltfläche Arbeitsmappen vergleichen und zusammenführen in der Symbolleiste für den Schnellzugriff bereitstellen Kopien einer Arbeitsmappe zusammenführen Änderungen in einer freigegebenen Arbeitsmappe kennzeichnen ein Änderungsprotokoll auf einem separaten Tabellenblatt erstellen Änderungen prüfen die Freigabe einer Arbeitsmappe aufheben eine Arbeitsmappe freigeben und dabei die Freigabe mit Kennwort schützen einen festgelegten Freigabeschutz entfernen bei einer freigegebenen Arbeitsmappe die Freigabe nachträglich ohne Kennwort schützen Register Datei, Optionen, Kategorie Allgemein, Feld Benutzername Register Überprüfen, Gruppe Änderungen, Arbeitsmappe freigeben, Register Status, Kontrollfeld Bearbeitung von mehreren Benutzern zur selben Zeit zulassen aktivieren neben der Symbolleiste für den Schnellzugriff anklicken, Weitere Befehle, im Feld Befehle auswählen Eintrag Alle Befehle wählen, in der Befehlsliste Arbeitsmappen vergleichen und zusammenführen wählen, Hinzufügen In Symbolleiste für den Schnellzugriff: Register Überprüfen, Gruppe Änderungen, Änderungen nachverfolgen, Änderungen hervorheben Register Überprüfen, Gruppe Änderungen, Änderungen nachverfolgen, Änderungen hervorheben, Kontrollfeld Änderungen auf einem neuen Blatt protokollieren aktivieren Register Überprüfen, Gruppe Änderungen, Änderungen nachverfolgen, Änderungen annehmen/ablehnen Register Überprüfen, Gruppe Änderungen, Arbeitsmappe freigeben, Kontrollfeld Bearbeitung von mehreren Benutzern zur selben Zeit zulassen deaktivieren Register Überprüfen, Gruppe Änderungen, Arbeitsmappe schützen und freigeben Register Überprüfen, Gruppe Änderungen, Freigabeschutz aufheben Register Überprüfen, Gruppe Änderungen, Freigegebene Arbeitsmappe schützen 20 HERDT-Verlag

Schnellübersichten. Excel 2016 Aufbaukurs kompakt

Schnellübersichten. Excel 2016 Aufbaukurs kompakt Schnellübersichten Excel 2016 Aufbaukurs kompakt 1 Namen 2 4 Diagramme individuell bearbeiten 3 5 Professionell mit Diagrammen arbeiten 4 6 Daten kombinieren und konsolidieren 5 7 Pivot-Tabellen erstellen

Mehr

Excel 2010. für Windows. Peter Wies. Fortgeschrittene Techniken. 1. Ausgabe, September 2010 EX2010F

Excel 2010. für Windows. Peter Wies. Fortgeschrittene Techniken. 1. Ausgabe, September 2010 EX2010F Peter Wies 1. Ausgabe, September 2010 Excel 2010 für Windows Fortgeschrittene Techniken EX2010F I Excel 2010 - Fortgeschrittene Techniken Zu diesem Buch...4 1 Namen zur besseren Übersicht einsetzen...6

Mehr

Microsoft Office Excel 2007. für Windows EX2007F. Autor: Christian Münster. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß, Peter Wies

Microsoft Office Excel 2007. für Windows EX2007F. Autor: Christian Münster. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß, Peter Wies EX2007F Autor: Christian Münster Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe vom 16. März 2007 by HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim Microsoft Office Excel 2007 für Windows

Mehr

Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat:

Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat: Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat: Inhalte: 1.) Excel kennenlernen 1. Tabellenkalkulation mit Excel 2. Excel starten 3. Das Excel-Fenster 4. Befehle aufrufen 5. Die Excel-Hilfe verwenden

Mehr

Kursthemen Microsoft Office Specialist 2010 B(asic) Excel 2010

Kursthemen Microsoft Office Specialist 2010 B(asic) Excel 2010 1 Erste Schritte mit 1.1 Die Arbeitsoberfläche 1.1.1 Tabellenkalkulation mit Excel 1.1.2 Excel starten und beenden 1.1.3 Das Excel-Anwendungsfenster 1.1.4 Befehle aufrufen 1.1.5 Die Excel-Hilfe verwenden

Mehr

- ebook. Microsoft. Excel 2010. Pivot-Tabellen Anleitung + Beispiele. Edi Bauer

- ebook. Microsoft. Excel 2010. Pivot-Tabellen Anleitung + Beispiele. Edi Bauer - ebook Microsoft Excel 2010 Pivot-Tabellen Anleitung + Beispiele Edi Bauer Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Pivot-Tabelle... 6 1.1 Was ist eine Pivot-Tabelle?... 6 Datenquelle...

Mehr

Schnellübersichten. Excel 2016 Diagramme

Schnellübersichten. Excel 2016 Diagramme Schnellübersichten Excel 2016 Diagramme 3 Diagramme und schnell gestalten 2 4 Diagrammelemente formatieren 3 5 Diagramme beschriften und drucken 4 6 Diagrammdarstellung bzw. -struktur ändern 5 7 Spezielle

Mehr

Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell einsetzen - Themenspecial. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2013 W-EX2010PT

Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell einsetzen - Themenspecial. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2013 W-EX2010PT Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell einsetzen - Themenspecial Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2013 W-EX2010PT 2 Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell

Mehr

EXCEL. Microsoft Excel 97. Fortgeschrittene Anwendungen EX97F 00-0-02-30-11. Autoren: I. Zimmermann, C. Münster. 3. Auflage: Mai 2000 (240800)

EXCEL. Microsoft Excel 97. Fortgeschrittene Anwendungen EX97F 00-0-02-30-11. Autoren: I. Zimmermann, C. Münster. 3. Auflage: Mai 2000 (240800) Microsoft Excel 97 für Windows 95/98/NT Fortgeschrittene Anwendungen EX97F 00-0-02-30- Autoren: I. Zimmermann, C. Münster 3. Auflage: Mai 2000 (240800) by HERDT-Verlag, Nackenheim, Germany Internet: http://www.herdt.de

Mehr

EXCEL. Microsoft Excel 2000 für Windows. Fortgeschrittene Anwendungen EX2000F 00-0-02-70-11. Autor: W. Muschner. Inhaltliches Lektorat: G.

EXCEL. Microsoft Excel 2000 für Windows. Fortgeschrittene Anwendungen EX2000F 00-0-02-70-11. Autor: W. Muschner. Inhaltliches Lektorat: G. Microsoft Excel 2000 für Windows Fortgeschrittene Anwendungen EX2000F 00-0-02-70-11 Autor: W. Muschner Inhaltliches Lektorat: G. Weiherer 3. Auflage: Februar 2000 (171000) by HERDT-Verlag, Nackenheim,

Mehr

Informatik. Excel 2007. Inhalt der Lerneinheiten

Informatik. Excel 2007. Inhalt der Lerneinheiten Arbeitsoberfläche Entdecken der Tabellenkalkulation Allgemeines zum Umfeld Ansichtszoom Digitale Signaturen Grundlegende Tabellenbearbeitung Dateneingabe Ändern des Inhalts einer Zelle Markieren und Löschen

Mehr

Excel 2013 (D/D) : Texte en allemand sur la version allemande du logiciel

Excel 2013 (D/D) : Texte en allemand sur la version allemande du logiciel Arbeitsumgebung Microsoft Excel 2013 starten 9 Excel 2013 beenden 11 Verwenden/Verwalten des Menübands 11 Entdecken der Registerkarte DATEI 12 Rückgängig machen der letzten Aktionen 12 Wiederherstellen

Mehr

Excel 2010 Pivot-Tabellen und Datenschnitte

Excel 2010 Pivot-Tabellen und Datenschnitte EX.032, Version 1.1 30.09.2013 Kurzanleitung Excel 2010 Pivot-Tabellen und Datenschnitte Die Erstellung von Pivot-Tabellen wurde in Excel 2010 vereinfacht. Pivot-Tabellen werden jetzt mit Hilfe eines separaten

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Spezielle Anzeigemöglichkeiten nutzen Quelldaten eines Wertefeldes anzeigen Drilldown Quelldaten, welche zur Berechnung eines Wertefeldes der Pivot-Tabelle verwendet, können in einem separaten Tabellenblatt,

Mehr

Zu diesem Buch 1. Was ist neu in Excel 2007? 5. Erste Schritte mit Excel 2007 13. Danksagung... xi

Zu diesem Buch 1. Was ist neu in Excel 2007? 5. Erste Schritte mit Excel 2007 13. Danksagung... xi Inhalt Danksagung.................................................................... xi 1 2 3 Zu diesem Buch 1 Kein Fachchinesisch!............................................................... 1 Ein

Mehr

PIVOT-TABELLEN (KREUZTABELLEN)...

PIVOT-TABELLEN (KREUZTABELLEN)... Pivot-Tabellen Excel 2010 - Fortgeschritten ZID/Dagmar Serb V.01/Mai-12 PIVOT-TABELLEN (KREUZTABELLEN)... 1 BEGRIFF PIVOT-TABELLE... 1 NUTZEN... 1 VORAUSSETZUNGEN... 1 ERSTELLUNG... 1 FILTER ANWENDEN...

Mehr

DI GÜNTHER GRUND INHALT I

DI GÜNTHER GRUND INHALT I INHALT 1. Professionelles Arbeiten im Grundlagenbereich...1 Öffnen der Arbeitsmappe...2 Zentrieren der Überschrift ohne Zellen zu verbinden...2 Ausfüllen von Monatsnamen...3 Verschieben und Kopieren mit

Mehr

Vorwort Die Excel-Arbeitsumgebung für Fortgeschrittene... 11

Vorwort Die Excel-Arbeitsumgebung für Fortgeschrittene... 11 INHALT Vorwort... 9 1. Die Excel-Arbeitsumgebung für Fortgeschrittene... 11 1.1. Eingabe und Syntax von Funktionen...11 Funktionen eingeben... 11 Funktionssyntax... 12 Funktionsreferenz... 13 Mehrere Funktionen

Mehr

Inhalt 1 2. Dieses Buch auf einen Blick 9. Das Programm kennenlernen 17. Excel-Dateien verwalten 41

Inhalt 1 2. Dieses Buch auf einen Blick 9. Das Programm kennenlernen 17. Excel-Dateien verwalten 41 Inhalt 1 2 3 Dieses Buch auf einen Blick 9 Für wen dieses Buch ist.................................................... 10 Der Inhalt im Überblick.................................................... 10

Mehr

Für wen dieses Buch ist... 10 Der Inhalt im Überblick... 10 Arbeiten mit diesem Buch... 12 Die wichtigsten Neuheiten in Excel 2010...

Für wen dieses Buch ist... 10 Der Inhalt im Überblick... 10 Arbeiten mit diesem Buch... 12 Die wichtigsten Neuheiten in Excel 2010... --- Dieses Buch auf einen Blick 9 Für wen dieses Buch ist.................................................... 10 Der Inhalt im Überblick.................................................... 10 Arbeiten

Mehr

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Excel 2013 haben.

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Excel 2013 haben. Level 1 Mögliche Trainingslösung: Klassenraum (ILT) Connected Classroom WalkIn (ML) Seminarsprache: Deutsch Englisch Übersicht Dieses Training vermittelt den Teilnehmern die grundlegenden Funktionen von

Mehr

Schnellübersichten. Access 2016 Fortgeschrittene Techniken für Datenbankentwickler

Schnellübersichten. Access 2016 Fortgeschrittene Techniken für Datenbankentwickler Schnellübersichten Access 2016 Fortgeschrittene Techniken für Datenbankentwickler 1 Abfragen mit Funktionen 2 2 Abfragen mit erweiterten Funktionen 3 3 Formular in der Entwurfsansicht erstellen 4 4 Eigenschaften

Mehr

Excel 2010 Fortgeschrittene. Leseprobe. Claudio Violi Eshter Wyss. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51

Excel 2010 Fortgeschrittene. Leseprobe. Claudio Violi Eshter Wyss. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Excel 2010 Fortgeschrittene Claudio Violi Eshter Wyss Leseprobe Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Chaltenbodenstrasse 4 b info@wings.ch CH - 8834 Schindellegi www.wings.ch www.wings.de

Mehr

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Anwender

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Anwender Schnellübersichten Access 2016 Grundlagen für Anwender 1 Access kennenlernen 2 2 Mit Datenbanken arbeiten 3 3 Dateneingabe in Formulare 4 4 Dateneingabe in Tabellen 5 5 Daten suchen, ersetzen und sortieren

Mehr

PowerPivot in Excel professionell einsetzen. Excel 2013/2016

PowerPivot in Excel professionell einsetzen. Excel 2013/2016 Schnellübersichten PowerPivot in Excel professionell einsetzen. Excel 2013/2016 1 Basiswissen PowerPivot 2 2 Daten in PowerPivot importieren 3 3 Beziehungen erstellen und anwenden 5 4 Mit PowerPivot rechnen

Mehr

ZIV-Schulung. Excel 2010 für Fortgeschrittene

ZIV-Schulung. Excel 2010 für Fortgeschrittene ZIV-Schulung Excel 2010 für Fortgeschrittene Alles unter Kontrolle - Datenanalyse für Fortgeschrittene Spezialfilter Mithilfe von Filterkriterien in einem separaten Zellbereich können Filter für mehrere

Mehr

Ms Excel Versionen 2010, 2013, in Französisch, Deutsch, Englisch

Ms Excel Versionen 2010, 2013, in Französisch, Deutsch, Englisch Ms Excel Versionen 2010, 2013, in Französisch, Deutsch, Englisch Ziel Sich die Funktionalitäten eines Tabellenkalkulators aneignen Vorkenntnisse Den Kurs "Einführung in die Informatik" besucht haben oder

Mehr

Schnellübersichten Word 2016 Fortgeschrittene Techniken

Schnellübersichten Word 2016 Fortgeschrittene Techniken Schnellübersichten Word 2016 Fortgeschrittene Techniken 1 Designs ändern 2 2 Formatvorlagen nutzen 3 3 Dokumentvorlagen einsetzen 4 4 Suchen, ersetzen und übersetzen 5 5 Gliederungen 6 6 Tipps für große

Mehr

Vorwort 9. 1. Die Excel-Arbeitsumgebung für Fortgeschrittene 11. 2. Nützliche Funktionen für Fortgeschrittene 25 INHALT

Vorwort 9. 1. Die Excel-Arbeitsumgebung für Fortgeschrittene 11. 2. Nützliche Funktionen für Fortgeschrittene 25 INHALT INHALT Vorwort 9 1. Die Excel-Arbeitsumgebung für Fortgeschrittene 11 1.1. Eingabe und Syntax von Funktionen 11 Funktionen eingeben 11 Funktionssyntax 12 Funktionsreferenz 13 Mehrere Funktionen verschachteln

Mehr

Leseprobe. Excel 2007. Fortgeschrittene. Claudio Violi. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51

Leseprobe. Excel 2007. Fortgeschrittene. Claudio Violi. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Excel 2007 Fortgeschrittene Claudio Violi Leseprobe Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Chaltenbodenstrasse 4 b info@wings.ch CH - 8834 Schindellegi www.wings.ch www.wings.de Version Autor

Mehr

Herzlich willkommen! 1

Herzlich willkommen! 1 Herzlich willkommen! 1 Hardy Hessenius Lüdeweg 54 a 26810 Westoverledingen 2 Westoverledingen / Ostfriesland 20.000 Einwohner Landkreis Leer 3 Kurze Wiederholung des Grundlagenseminars Handhabung großer

Mehr

Microsoft Excel 2013 auf einen Blick

Microsoft Excel 2013 auf einen Blick Michael Kolberg Microsoft Excel 2013 auf einen Blick Microsaft Press Inhalt Dieses Buch auf einen Blick 9 Für wen dieses Buch ist 10 Der Inhalt im Überblick 10 Arbeiten mit diesem Buch 12 Die wichtigsten

Mehr

Nachhilfe konkret! 05251-2986530 Mike's Lernstudio

Nachhilfe konkret! 05251-2986530 Mike's Lernstudio Erste Schritte mit Excel 1. Excel kennenlernen 1.1 Tabellenkalkulation mit Excel 1.2 Excel starten und beenden 1.3 Das Excel-Anwendungsfenster 1.4 Befehle aufrufen 1.5 Die Excel-Hilfe verwenden 1.6 Schnellübersicht

Mehr

4 ALTE THEMEN IN NEUEM GEWAND

4 ALTE THEMEN IN NEUEM GEWAND Umstieg auf MS Office 2010 4 ALTE THEMEN IN NEUEM GEWAND Viele Arbeiten sind den Anwendern und Anwenderinnen seit langem bekannt, aber die Umsetzung in der Excel 2010-Version birgt vielleicht doch die

Mehr

EXCEL 2016. 2 Tabellen effektiv erstellen und bearbeiten. Listen automatisch erzeugen. 1. Öffnen Sie die Übungsdatei Ausfuellen.

EXCEL 2016. 2 Tabellen effektiv erstellen und bearbeiten. Listen automatisch erzeugen. 1. Öffnen Sie die Übungsdatei Ausfuellen. 2 Tabellen effektiv erstellen und bearbeiten Listen automatisch erzeugen D EXCEL 2016 Level Zeit ca. 5 min Mit der Ausfüllfunktion Zellinhalte einfügen Ausfuellen Ausfuellen-E 1. Öffnen Sie die Ausfuellen.

Mehr

Inhalt. Bibliografische Informationen digitalisiert durch

Inhalt. Bibliografische Informationen  digitalisiert durch Inhalt 1 Dieses Buch auf einen Blick 9 Für wen dieses Buch ist 10 Der Inhalt im Überblick 10 Arbeiten mit diesem Buch 12 Die wichtigsten Neuheiten in Excel 2010 14 Das Programm kennenlernen 19 Excel 2010

Mehr

1 Starten, einrichten, loslegen 11. 2 Mit Tabellen arbeiten 29. 3 Tabellenblätter und Arbeitsmappen 53. Inhaltsverzeichnis

1 Starten, einrichten, loslegen 11. 2 Mit Tabellen arbeiten 29. 3 Tabellenblätter und Arbeitsmappen 53. Inhaltsverzeichnis 1 Starten, einrichten, loslegen 11 Programm starten, Vollbild und Fenster................. Fenster und Fenstersymbole......................... Menüs, Symbole, Befehle........................... Das Datei-Menü..................................

Mehr

Microsoft Office Excel: Pi vote harts

Microsoft Office Excel: Pi vote harts Jürgen Schwenk, Helmut Schuster Microsoft Office Excel: Pi vote harts Grundlagen und Praxisbeispiele zu PivotTabellen. Das Werkzeug zur Analyse großer Datenmengen. Inhaltsverzeichnis Vorwort 13 Wie ist

Mehr

Als Beispiel soll die Gewinnermittlung beim Autoverkauf dienen (Datei Weitere Beispiele.xlsx, Arbeitsblatt Zielwertsuche).

Als Beispiel soll die Gewinnermittlung beim Autoverkauf dienen (Datei Weitere Beispiele.xlsx, Arbeitsblatt Zielwertsuche). 1 Zielwertsuche Mit der Zielwertsuche werfen Sie einen Blick in die Zukunft! Um einen bestimmten Zielwert zu erreichen, müssen Sie den Eingabeparameter so lange variieren, bis der gesuchte Wert berechnet

Mehr

Microsoft Excel 2013 auf einen Blick

Microsoft Excel 2013 auf einen Blick Microsoft Excel 2013 auf einen Blick von Michael Kolberg 1. Auflage Microsoft Excel 2013 auf einen Blick Kolberg schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung:

Mehr

Excel Fortgeschrittene Techniken. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März inkl. zusätzlichem Übungsanhang EX2013F-UA

Excel Fortgeschrittene Techniken. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März inkl. zusätzlichem Übungsanhang EX2013F-UA Excel 2013 Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2014 Fortgeschrittene Techniken inkl. zusätzlichem Übungsanhang EX2013F-UA 15 Excel 2013 - Fortgeschrittene Techniken 15 Spezielle Diagrammbearbeitung

Mehr

Schnellübersichten. Tabellenkalkulation mit Excel 2016 SIZ-Modul 422

Schnellübersichten. Tabellenkalkulation mit Excel 2016 SIZ-Modul 422 Schnellübersichten Tabellenkalkulation mit Excel 2016 SIZ-Modul 422 1 Excel kennenlernen 2 2 Grundlegende Techniken 3 3 Mit Formeln arbeiten 4 4 Zellen formatieren 5 5 Ausfüllen, Kopieren und Verschieben

Mehr

Inhaltsverzeichnis Datenquellen von Pivot-Tabellen Eine Pivot-Tabelle aus Excel-Daten erstellen... 2

Inhaltsverzeichnis Datenquellen von Pivot-Tabellen Eine Pivot-Tabelle aus Excel-Daten erstellen... 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Datenquellen von Pivot-Tabellen... 1 Eine Pivot-Tabelle aus Excel-Daten erstellen... 2 Das Layout der Pivot-Tabelle bestimmen... 3 Berechnungen im Wertebereich

Mehr

Arbeiten mit dem Blattschutz ab EXCEL XP

Arbeiten mit dem Blattschutz ab EXCEL XP Arbeiten mit dem Blattschutz ab EXCEL XP In vielen Fällen bietet sich an, dass Tabellen- und Diagrammblätter innerhalb einer Arbeitsmappe geschützt Das ist aus mehreren Gründen angebracht. Einmal hat man

Mehr

1. Wählen Sie Tabelle1 in der Beispieldatei. Markieren Sie zumindest eine Zelle in dem dort vorhandenen Datenblock.

1. Wählen Sie Tabelle1 in der Beispieldatei. Markieren Sie zumindest eine Zelle in dem dort vorhandenen Datenblock. 5 PivotTables & Co. Was sich hinter den Begriffen PivotTable und PivotChart verbirgt, ist auf den ersten Blick nicht so leicht zu verstehen. Wenn man aber erst einmal den Sinn begriffen hat, wird man dieses

Mehr

Excel Allgemeine Infos

Excel Allgemeine Infos Spalten Zeilen Eine Eingabe bestätigen Die Spalten werden mit Buchstaben benannt - im Spaltenkopf Die Zeilen werden durchnumeriert - im Zeilenkopf Mit der Eingabe Taste Bewegen innerhalb der Arbeitsmappe

Mehr

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Excel 2010 haben.

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Excel 2010 haben. Level 1 Mögliche Trainingslösung: Klassenraum (ILT) Connected Classroom WalkIn (ML) Seminarsprache: Deutsch Englisch Übersicht In diesem Training lernen die Teilnehmer Microsoft Excel von Grund auf kennen.

Mehr

MS Excel 2010 Grundlagen & Funktionen

MS Excel 2010 Grundlagen & Funktionen MS Excel 2010 Grundlagen & Funktionen 242.022 Grundzüge der Bauinformatik (SE, 2.5) Dipl.-Ing. Dr.techn. Christian Schranz, M.Sc. Wies P.: Excel 2010 für Windows Grundlagen, HERDT-Verlag für Bildungsmedien

Mehr

4 ANALYSE VON TABELLEN

4 ANALYSE VON TABELLEN MS Excel 2010 Aufbau Analyse von Tabellen 4 ANALYSE VON TABELLEN Lernen Sie in diesem Kapitel die Möglichkeiten kennen, Tabelleninhalte optimal auszuwerten und mit was wäre wenn die Daten zu analysieren.

Mehr

MS-Excel 2010 Änderungen und interessante Funktionen

MS-Excel 2010 Änderungen und interessante Funktionen MS-Excel 2010 Änderungen und interessante Funktionen Gunther Ehrhardt Bahnstraße 1 97256 Geroldshausen Benutzeroberfläche Excel 2010 1 2 3 4 6 8 5 7 9 10 13 12 11 1. Schnellzugriff: speichern, rückgängig,,

Mehr

Ms Excel Versionen 2010, 2013, 2016 (auf spezifische Anfrage) in Französisch, Deutsch, Englisch

Ms Excel Versionen 2010, 2013, 2016 (auf spezifische Anfrage) in Französisch, Deutsch, Englisch Ms Excel Versionen 2010, 2013, 2016 (auf spezifische Anfrage) in Französisch, Deutsch, Englisch Ziel Sich die Funktionalitäten eines Tabellenkalkulators aneignen Vorkenntnisse Grundkenntnisse in der Computeranwendung

Mehr

Vorwort Die Excel-Arbeitsumgebung...11

Vorwort Die Excel-Arbeitsumgebung...11 INHALTSVERZEICHNIS Vorwort...9 1. Die Excel-Arbeitsumgebung...11 1.1. Der Excel-Arbeitsbildschirm... 11 1.2. Das Menüband... 12 1.3. Symbolleiste für den Schnellzugriff... 14 1.4. Weitere Möglichkeiten

Mehr

Excel 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA

Excel 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011 Excel 2010 für Windows Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA 7.4 Anordnung der Diagrammdaten vertauschen Daten spalten-

Mehr

Computerkurse WORD und EXCEL

Computerkurse WORD und EXCEL FEB Fördergesellschaft Computerkurse WORD und EXCEL Auf Grund der Nachfrage einiger Betriebe, bieten wir nochmals im Februar und März 2010 neue Termine für Computerkurse an. Um für Sie die besten Lernergebnisse

Mehr

Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2013 professionell einsetzen - Themenspecial. Peter Wies. 1. Ausgabe, September 2013 W-EX2013PT

Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2013 professionell einsetzen - Themenspecial. Peter Wies. 1. Ausgabe, September 2013 W-EX2013PT Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2013 professionell einsetzen - Themenspecial Peter Wies 1. Ausgabe, September 2013 W-EX2013PT Impressum Matchcode: W-EX2013PT Autor: Peter Wies Produziert im HERDT-Digitaldruck

Mehr

Leibniz Universität Hannover IT Services. Pivot-Tabelle

Leibniz Universität Hannover IT Services. Pivot-Tabelle Pivot-Tabelle Bücher Stephan Nelles: Excel 2010 im Controlling; Galileo Computing Helmut Schuster: Excel 2010 Pivot-Tabellen; Microsoft Press Seite 2 Hilfe im Internet http://office.microsoft.com/de-de/excel-help/erstellen-oderloschen-eines-pivottable-oder-pivotchart-berichtshp010342375.aspx

Mehr

Excel 2013. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2013. Trainermedienpaket K-EX2013-G_TMP

Excel 2013. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2013. Trainermedienpaket K-EX2013-G_TMP Excel 2013 Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2013 Grundkurs kompakt medienpaket K-EX2013-G_TMP hinweise Unterrichtsdauer und Medien Abschnitt Mitgelieferte Medien 7.1 Diagramme

Mehr

Schnellstarthandbuch. Ein Dialogfeld öffnen Klicken Sie auf das Symbol zum Starten eines Dialogfelds, um weitere Optionen für eine Gruppe anzuzeigen.

Schnellstarthandbuch. Ein Dialogfeld öffnen Klicken Sie auf das Symbol zum Starten eines Dialogfelds, um weitere Optionen für eine Gruppe anzuzeigen. Schnellstarthandbuch Microsoft Excel 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Excel-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu machen.

Mehr

1 Was Sie über Formeln und Funktionen wissen sollten...13

1 Was Sie über Formeln und Funktionen wissen sollten...13 Inhalt 1 Was Sie über Formeln und Funktionen wissen sollten...13 1.1 Berechnungen mit Excel (Überblick)... 14 Grundlagen... 14 Eine einfache Formel eingeben... 15 Summe und einfache Funktionen berechnen...

Mehr

1 PIVOT TABELLEN. 1.1 Das Ziel: Basisdaten strukturiert darzustellen. 1.2 Wozu können Sie eine Pivot-Tabelle einsetzen?

1 PIVOT TABELLEN. 1.1 Das Ziel: Basisdaten strukturiert darzustellen. 1.2 Wozu können Sie eine Pivot-Tabelle einsetzen? Pivot Tabellen PIVOT TABELLEN. Das Ziel: Basisdaten strukturiert darzustellen Jeden Tag erhalten wir umfangreiche Informationen. Aber trotzdem haben wir oft das Gefühl, Entscheidungen noch nicht treffen

Mehr

EXCEL 2000 Grundlagen

EXCEL 2000 Grundlagen 1 2 3 4 5 6 7 C17 Adresse dieses Feldes. (Wie beim Spiel Schiffe versenken!) 8 9 1 EXCEL 2003 2 Ansicht Aufgabenbereich EXCEL 2003 Liste möglicher Fenster im Aufgabenbereich 3 4 Menü Extras Ohne Haken

Mehr

Microsoft Excel Schulung

Microsoft Excel Schulung Modul 1 Microsoft Excel kennen lernen o Was Sie wissen sollten o Tabellenkalkulation mit Excel Modul 2 Die Arbeitsoberfläche Microsoft Excel Schulung o Excel starten und beenden o Das Excel-Anwendungsfenster

Mehr

CARL HANSER VERLAG. Helmut Reinke, Helmut Schuster, Stephan Strobl. Controlling am PC Analysieren und reporten mit MS-Office 3-446-21541-7

CARL HANSER VERLAG. Helmut Reinke, Helmut Schuster, Stephan Strobl. Controlling am PC Analysieren und reporten mit MS-Office 3-446-21541-7 CARL HANSER VERLAG Helmut Reinke, Helmut Schuster, Stephan Strobl Controlling am PC Analysieren und reporten mit MS-Office 3-446-21541-7 www.hanser.de Inhalt Inhalt.p65 5 6 Inhalt Vorwort... 11 Die Autoren...

Mehr

Excel 2013. Fortgeschrittene Techniken. Peter Wies. 1. Ausgabe, März 2013 EX2013F

Excel 2013. Fortgeschrittene Techniken. Peter Wies. 1. Ausgabe, März 2013 EX2013F Excel 2013 Peter Wies 1. Ausgabe, März 2013 Fortgeschrittene Techniken EX2013F 15 Excel 2013 - Fortgeschrittene Techniken 15 Spezielle Diagrammbearbeitung In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie die Wert-

Mehr

Phone 044 380 58 00 Fax 044 388 68 69 info@educon.ch

Phone 044 380 58 00 Fax 044 388 68 69 info@educon.ch Münchhaldenstr. 10 Postfach 810 CH-8034 Zürich Phone 044 380 58 00 Fax 044 388 68 69 info@educon.ch Sandstr. 10 CH-5412 Gebenstorf www.educon.ch Phone 056 223 55 55 Fax 056 223 55 56 Mobile 079 262 75

Mehr

Einleitung Erste Abfrage erstellen...2

Einleitung Erste Abfrage erstellen...2 Einleitung...7 1 Einführung in Power Query... 11 1.1 Power Query installieren und aktivieren... 11 1.2 Power Query aktivieren bzw. deaktivieren... 12 Was tun, wenn das Register nicht angezeigt wird...

Mehr

1 Die Arbeitsumgebung Programmoberfläche Menüband Symbolleiste für den Schnellzugriff...20

1 Die Arbeitsumgebung Programmoberfläche Menüband Symbolleiste für den Schnellzugriff...20 Inhalt 1 Die Arbeitsumgebung...15 1.1 Programmoberfläche...16 1.2 Menüband...17 1.3 Symbolleiste für den Schnellzugriff...20 1.4 Weitere Möglichkeiten der Befehlseingabe...21 Kontextmenü... 21 Tasten und

Mehr

Excel für Windows. Konrad Stulle, Peter Wies. Fortgeschrittene Techniken. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, Juni 2013

Excel für Windows. Konrad Stulle, Peter Wies. Fortgeschrittene Techniken. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, Juni 2013 Konrad Stulle, Peter Wies 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, Juni 2013 Excel 2010 für Windows Fortgeschrittene Techniken inkl. zusätzlichem Übungsanhang EX2010F-UA I Excel 2010 - Fortgeschrittene Techniken

Mehr

Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel

Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel Begleitendes Manual zu den Workshops zur Datenerfassung und verarbeitung im Juni / Juli 2004 Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel...3

Mehr

Start mit Excel Excel-Dateien erstellen und bearbeiten Inhalt 1. Inhalt 5

Start mit Excel Excel-Dateien erstellen und bearbeiten Inhalt 1. Inhalt 5 Inhalt 5 Inhalt 1 Start mit Excel... 17 Vorwort... 18 Excel starten... 20 Excel beenden... 22 Was ist neu in Excel 2016?... 23 Die Programmoberfläche und ihre Elemente... 24 Das Menüband... 26 Die verschiedenen

Mehr

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Datenbankentwickler

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Datenbankentwickler Schnellübersichten Access 2016 Grundlagen für Datenbankentwickler 1 Access kennenlernen 2 2 Mit Datenbanken arbeiten 3 3 Tabellen 4 4 Feldeigenschaften 6 5 Indizes festlegen 7 6 Beziehungen zwischen Tabellen

Mehr

Teil A Grundlagen 31

Teil A Grundlagen 31 Schnellüberblick 11 Zu diesem Buch 17 So finden Sie den geeigneten Ausgangspunkt in diesem Buch 17 Neue Eigenschaften von Microsoft Excel 2000 19 Korrekturen, Kommentare und Hilfe 20 Besuchen Sie unsere

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Liebe Leserin, lieber Leser,...19 Schreiben Sie uns!...20

Inhaltsverzeichnis. Liebe Leserin, lieber Leser,...19 Schreiben Sie uns!...20 Liebe Leserin, lieber Leser,...19 Schreiben Sie uns!...20 A Access Daten einfügen... 21 Add-Ins installieren... 22 Aktionen rückgängig wiederherstellen wiederholen... 23 Aktivierung von Excel 2007... 25

Mehr

4 ANALYSE VON TABELLEN

4 ANALYSE VON TABELLEN MS Excel 2013 Aufbau Analyse von Tabellen 4 ANALYSE VON TABELLEN Excel für Datenanalysen zu verwenden bedeutet, dass eine Vielzahl von Methoden, Funktionen, Befehlen, Features zur Verfügung stehen. Lernen

Mehr

Controlling am PC HANSER. Helmut Reinke Helmut Schuster Stephan Strobl. Analysieren und rep orten mitms-office

Controlling am PC HANSER. Helmut Reinke Helmut Schuster Stephan Strobl. Analysieren und rep orten mitms-office Helmut Reinke Helmut Schuster Stephan Strobl Controlling am PC 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Analysieren

Mehr

Tabellenkalkulation. Christian Münster, Peter Wies 2. Ausgabe, Januar Informatik-Anwender II SIZ 2010 Modul 422M Gymnasiale Ausprägung:

Tabellenkalkulation. Christian Münster, Peter Wies 2. Ausgabe, Januar Informatik-Anwender II SIZ 2010 Modul 422M Gymnasiale Ausprägung: Informatik-Anwender II SIZ 2010 Modul 422M Gymnasiale Ausprägung: Tabellenkalkulation Christian Münster, Peter Wies 2. Ausgabe, Januar 2010 mit Microsoft Office 2007 SIZ-422M-O07CC I Informatik-Anwender

Mehr

DAS EINSTEIGERSEMINAR

DAS EINSTEIGERSEMINAR DAS EINSTEIGERSEMINAR Microsoft Office Excel 2010 Gudrun Rehn-Göstenmeier LERNEN ÜBEN ANWENDEN Buch_7520_Excel2010.book Seite 5 Montag, 2. August 2010 11:16 11 Einleitung..................................

Mehr

Mit dem Befehl Format/Zellen, Register Rahmen. Mit rechter Maustaste anklicken, Befehl Zellen formatieren, Register Rahmen. Mit dem Symbol Rahmen.

Mit dem Befehl Format/Zellen, Register Rahmen. Mit rechter Maustaste anklicken, Befehl Zellen formatieren, Register Rahmen. Mit dem Symbol Rahmen. Fragen und Antworten zu Modul 4 Tabellenkalkulation 1. Wie kann man eine Zeile in einer Tabelle löschen? Zeile markieren, Befehl Bearbeiten/Zellen löschen. Zeile mit rechter Maustaste anklicken, Befehl

Mehr

Kursthemen Microsoft Office Specialist 2010 B(asic) Word 2010

Kursthemen Microsoft Office Specialist 2010 B(asic) Word 2010 1 Erste Schritte mit 1.1 Grundlagen der Textverarbeitung 1.1.1 Texteingabe und einfache Korrekturen 1.1.2 Formatierungszeichen anzeigen 1.1.3 Text markieren 1.1.4 Text schnell formatieren 1.1.5 Löschen,

Mehr

Microsoft Excel 2013. Herausgeber BerCom Training GmbH Stationsstrasse 26 8713 Uerikon. Kontakte: 079 633 65 75 www.computer-training.

Microsoft Excel 2013. Herausgeber BerCom Training GmbH Stationsstrasse 26 8713 Uerikon. Kontakte: 079 633 65 75 www.computer-training. Herausgeber BerCom Training GmbH Stationsstrasse 26 8713 Uerikon Kontakte: 079 633 65 75 Autoren: Gabriela Bergantini 1. Auflage von Dezember 2014 by BerCom Training GmbH Microsoft Excel 2013 Komplexe

Mehr

EDITH NEUBAUER 2004 INHALT I

EDITH NEUBAUER 2004 INHALT I INHALT Vorwort...3 Inhalt... I 1. Word 2003 - Allgemeines...9 Text eingeben...9 Der Cursor...9 Klicken und Eingeben...10 Absätze und Zeilenumbruch...10 Nicht druckbare Zeichen...10 Text korrigieren...10

Mehr

Kursthemen Microsoft Qualifizierung für Büro und Sekretariat Excel 2013

Kursthemen Microsoft Qualifizierung für Büro und Sekretariat Excel 2013 Basiswissen 1 Die Arbeitsumgebung 1.1 Programmoberfläche 1.2 Menüband 1.3 Symbolleiste für den Schnellzugriff 1.4 Weitere Möglichkeiten der Befehlseingabe 1.4.1 Kontextmenü 1.4.2 Tasten und Tastenkombinationen

Mehr

Excel 2010. Das neue Outfit. Ribbon ein / aus. Bedingte Formatierung. Hilfe. Excel- Schaltfläche. Zoom. Statuszeile über das Kontextmenü anpassen

Excel 2010. Das neue Outfit. Ribbon ein / aus. Bedingte Formatierung. Hilfe. Excel- Schaltfläche. Zoom. Statuszeile über das Kontextmenü anpassen Excel 2010 Das neue Outfit Excel- Schaltfläche Bedingte Formatierung Ribbon ein / aus Hilfe Neue Arbeitsblätter Statuszeile über das Kontextmenü anpassen Zoom Das Multifunktionsband Das Start Register

Mehr

Über den Autor 7 Über die Übersetzerinnen 7. Einführung 21

Über den Autor 7 Über die Übersetzerinnen 7. Einführung 21 Inhaltsverzeichnis Über den Autor 7 Über die Übersetzerinnen 7 Einführung 21 WerdiesesBuchlesensollte 21 Wie dieses Buch aufgebaut ist 22 Teil I: Microsoft Office 2016 kennenlernen 22 Teil II: (Schreib-)Arbeiten

Mehr

Excel. Pivot-Tabellen (PivotTable) Grundlegendes. Pivot-Tabelle erstellen. Grundregeln. Grundregeln. Was sind Pivot-Tabellen (PivotTable)?

Excel. Pivot-Tabellen (PivotTable) Grundlegendes. Pivot-Tabelle erstellen. Grundregeln. Grundregeln. Was sind Pivot-Tabellen (PivotTable)? Excel Microsoft 2013 Pivot-Tabellen (PivotTable) Grundlegendes Was sind Pivot-Tabellen (PivotTable)? Pivot-Tabellen (engl. pivot = Dreh- oder Angelpunkt) werden für zusammenfassende Auswertungen von Tabellen

Mehr

Aufbau des Buches 15 Die Arbeit mit dem Buch 17 Inhalt der Buch-CD 18 Anregungen, Anmerkungen und Feedback 19. 1 Von der Tabelle zum Diagramm 23

Aufbau des Buches 15 Die Arbeit mit dem Buch 17 Inhalt der Buch-CD 18 Anregungen, Anmerkungen und Feedback 19. 1 Von der Tabelle zum Diagramm 23 Inhaltsverzeichnis 5 Inhaltsverzeichnis Vorwort 15 Aufbau des Buches 15 Die Arbeit mit dem Buch 17 Inhalt der Buch-CD 18 Anregungen, Anmerkungen und Feedback 19 1 Von der Tabelle zum Diagramm 23 Erstellen

Mehr

So funktioniert der Szenario-Manager

So funktioniert der Szenario-Manager So funktioniert der Szenario-Manager Eine wichtige Basis für Entscheidungen ist zu wissen, welche Annahmen zu welchen Ergebnissen führen. Ein spezielles Excel-Werkzeug ist hier eine große Hilfe: der Szenario-Manager.

Mehr

Wichtige Grundlagen 15

Wichtige Grundlagen 15 Microsoft Office 2010 auf einen Blick 11 Arbeiten mit diesem Buch... 12 Für wen dieses Buch ist... 14 Der Inhalt im Überblick... 14 Wichtige Grundlagen 15 1 2 Die wichtigsten programmübergreifenden Neuerungen

Mehr

MS Excel 2010 Kompakt

MS Excel 2010 Kompakt MS Excel 00 Kompakt FILTERN Aus einem großen Datenbestand sollen nur jene Datensätze (Zeilen) angezeigt werden, die einem bestimmten Eintrag eines Feldes (Spalte) entsprechen. Excel unterstützt Filterungen

Mehr

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 EinfÄhrung

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 EinfÄhrung Makro Aufzeichnen Makro + VBA effektiv 1 MAKROS AUFZEICHNEN 1.1 EinfÄhrung Sie kçnnen Excel sehr einfach automatisieren, indem Sie ein Makro aufzeichnen. Ühnlich wie bei einem Kassettenrecorder werden

Mehr

Excel 2013. Grundlagen. Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, September 2013. Trainermedienpaket EX2013_TMP

Excel 2013. Grundlagen. Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, September 2013. Trainermedienpaket EX2013_TMP Excel 2013 Sabine Spieß, Peter Wies Grundlagen 1. Ausgabe, September 2013 Trainermedienpaket EX2013_TMP 12 Excel 2013 - Grundlagen 12 Spezielle Gestaltungsmöglichkeiten nutzen Trainerhinweise Unterrichtsdauer

Mehr

Microsoft Excel 2010 Pivot-Tabellen - Das Praxisbuch

Microsoft Excel 2010 Pivot-Tabellen - Das Praxisbuch Microsoft Excel 2010 Pivot-Tabellen - Das Praxisbuch Ideen und Lösungen für die Datenanalyse mit PivotTables und PivotCharts von Jürgen Schwenk 1. Auflage Microsoft 2011 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

Systeme, Prozesse und Informationen visualisieren mit Visio 2010 und PowerPoint 2010. Markus Krimm, Konrad Stulle, Tina Wegener. 1. Ausgabe, Juni 2011

Systeme, Prozesse und Informationen visualisieren mit Visio 2010 und PowerPoint 2010. Markus Krimm, Konrad Stulle, Tina Wegener. 1. Ausgabe, Juni 2011 ICT Power-User SIZ und ICT Supporter SIZ 2010 Modul 932: Markus Krimm, Konrad Stulle, Tina Wegener Systeme, Prozesse und Informationen visualisieren mit Visio 2010 und PowerPoint 2010 1. Ausgabe, Juni

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Diagramme erstellen & einfügen Grundsätzliche Vorgehensweise beim Erstellen von Diagrammen Im Register EINFÜGEN, Gruppe ILLUSTRATIONEN auf die Schaltfläche DIAGRAMM Im Dialogfenster DIAGRAMM im Bereich

Mehr

Schnellstarthandbuch. Hilfe aufrufen Klicken Sie auf das Fragezeichen, um Hilfeinhalt anzuzeigen.

Schnellstarthandbuch. Hilfe aufrufen Klicken Sie auf das Fragezeichen, um Hilfeinhalt anzuzeigen. Schnellstarthandbuch Microsoft Access 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Access-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu

Mehr

Schnellübersichten. Excel 2016 - Grundlagen

Schnellübersichten. Excel 2016 - Grundlagen Schnellübersichten Excel 2016 - Grundlagen 1 Excel kennenlernen 2 2 Grundlegende Techniken 3 3 Mit Formeln arbeiten 4 4 Zellen formatieren 5 5 Ausfüllen, Kopieren und Verschieben 6 6 Tabellenansicht und

Mehr

Aufgabe 5 Excel 2013 (Fortgeschrittene)

Aufgabe 5 Excel 2013 (Fortgeschrittene) - 1 - Aufgabe 5 Excel 2013 (Fortgeschrittene) 1. Starten Sie Excel und geben die Tabelle Hypothekenanalyse ein. Achten Sie bitte darauf, dass in den Zellen B10 und C11:G21 noch keine Angaben erfolgen.

Mehr

Diagramme. http://www.evektiv.de Diagramme 147

Diagramme. http://www.evektiv.de Diagramme 147 Diagramme Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. In Excel lassen sich nackte Zahlen sehr schnell in aussagekräftige grafische Daten verwandeln. Sie lernen hier die Grundlagen der Diagrammerzeugung und -gestaltung.

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS MODUL 6

INHALTSVERZEICHNIS MODUL 6 INHALTSVERZEICHNIS MODUL 6 1 EXCEL-GRUNDLAGEN 1 1.1 -Oberfläche 2 1.2 Benutzer-Oberfläche 3 1.2.1 Menüband, Register und Befehlsgruppen 3 1.2.2 Leiste für den Schnellzugriff 3 1.2.3 Backstage: Register

Mehr

Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen. Sabine Spieß Themen-Special. 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI

Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen. Sabine Spieß Themen-Special. 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen Sabine Spieß Themen-Special 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI 5 Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen - Themen-Special 5 Diagramme beschriften

Mehr