Die Welt der Winkel Eine Anleitung zur Arbeit. Seite 1. Eine Anleitung zur Arbeit

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Welt der Winkel Eine Anleitung zur Arbeit. Seite 1. Eine Anleitung zur Arbeit"

Transkript

1 Seite 1 40

2 Seite 2 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 9 Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Inhaltsverzeichnis Notenprotokoll der Lernkontrollen Das Spreizen der Finger Von spitzen Bergen und stumpfen Bleistifte Unterscheidung der Winkel / Die Bezeichnungen Messen der spitzen Winkel Rechte Winkel erkennen und markieren Messen der stumpfen Winkel Messen der überstumpfen Winkel Winkel zum Messen verlängern Winkel zum Schnittpunkt verlängern Diverse Winkel messen Spitze Winkel konstruieren Rechte Winkel konstruieren Stumpfe Winkel konstruieren Überstumpfe Winkel konstruieren Parallele Linien konstruieren Winkel übertragen Die Winkelhalbierende Inhaltsverzeichnis

3 Seite 3 Hier kannst du deine erreichten Noten eintragen: Lernkontrolle 1 Winkel erkennen Lernkontrolle 2 Spitze Winkel messen Lernkontrolle 3 Rechter Winkel erkennen Lernkontrolle 4 Stumpfe Winkel messen Lernkontrolle 5 Überstumpfe Winkel messen Lernkontrolle 6 Winkel zum Messen verlängern Lernkontrolle 7 Winkel zum Schnittpunkt verlängern Lernkontrolle 8 Diverse Winkel messen Lernkontrolle 9 Spitze Winkel konstruieren Lernkontrolle 10 Rechte Winkel konstruieren Lernkontrolle 11 Stumpfe Winkel konstruieren Lernkontrolle 12 Überstumpfe Winkel konstruieren Lernkontrolle 13 Parallele Linien konstruieren Lernkontrolle 14 Winkel übertragen Lernkontrolle 15 Die Winkelhalbierende Selbsteinschätzung nach Lernkontrolle 15 Wie gut kann ich jetzt mit Winkeln umgehen? Sehr gut gut nicht gut Notenprotokoll der Lernkontrollen

4 Seite 4 Wir stellen uns der wichtigen Frage: Was ist überhaupt ein Winkel? Damit wir die Welt der Winkel erkunden können, müssen wir zuerst wissen, was Winkel genau sind. Dazu betrachten wir die Bilder einer Hand: Alle vier Finger liegen geschlossen aneinander. Wir können keine Öffnung zwischen den Fingern erkennen. Der Mittelfinger und der Ringfinger liegen nicht mehr aneinander. Sie sind ganz leicht gespreizt. Zwischen den Fingern haben wir nun einen kleinen Winkel. Der Mittelfinger und der Ringfinger haben nun noch eine stärkere Spreizung. Der Winkel hat sich vergrössert. Der Winkel ist nun ungefähr so gross wie eine Ecke von deinem Geodreieck. Spreize nun selber deinen Mittelfinger und den Ringfinger. Zeichne den grösstmöglichen Winkel auf, welchen du mit deinen Fingern spreizen kannst. Das Spreizen der Winkel

5 Seite 5 Die Winkel der Berggipfel: Diese zwei Berggipfel sind spitzig. Diese zwei Berggipfel sind stumpf. Der Bleistift: Ein gut gespitzter Beilstift hat einen spitzigen Spitz. Wurde der Bleistift viel benutzt, ohne nachzuspitzen, so wird sein Spitz stumpf. Von spitzen Bergen und stumpfen Bleistiften

6 Seite 6 Der spitze Winkel Winkel grösser als 0 ; kleiner als 90 0 < Winkel < 90 Der rechte Winkel Winkel misst genau 90 Winkel = 90 Der stumpfe Winkel Winkel grösser als 90 ; kleiner als < Winkel < 180 Der gestreckte Winkel Winkel misst genau 180 Winkel = 180 Der überstumpfe Winkel Winkel ist grösser als 180 ; kleiner als <Winkel < 360 Unterscheidung der Winkel / Die Bezeichnungen

7 Seite 7 Übungsblatt Nr.1 Male die Winkel in den folgenden Farben aus: Spitze Winkel rot Rechte Winkel blau Stumpfe Winkel grün Gestreckte Winkel gelb Überstumpfe Winkel braun Unterscheidung der Winkel / Die Bezeichnungen

8 Seite 8 Übungsblatt Nr.2 Male die Winkel in den folgenden Farben aus: Spitze Winkel rot Rechte Winkel blau Stumpfe Winkel grün Gestreckte Winkel gelb Überstumpfe Winkel braun Unterscheidung der Winkel / Die Bezeichnungen

9 Seite 9 Lernkontrolle 1 / Winkel erkennen Male die Winkel in den folgenden Farben aus: Spitze Winkel rot Bewertung: Rechte Winkel blau Stumpfe Winkel grün 6P 6 Gestreckte Winkel gelb 5P 5.5 Überstumpfe Winkel braun 4P 5 3P 4.5 2P 4 1P 3.5 0P 3.5 Unterscheidung der Winkel / Die Bezeichnungen

10 Seite 10 Wie kann ich mit dem Geodreieck die spitzen Winkel messen? Befolge die folgende Reihenfolge: 1. Das Geodreieck mit der Null auf den Schnittpunkt legen Die Linealkante muss auf der Linie liegen, so dass die Linien mit dem Geodreieck verdeckt werden Auf der Messskala den Winkel bei der zweiten Linie ablesen. Der Winkel muss zwischen 0 und 90 se in. 0 Dieser Winkel misst 59 Messen der spitzen Winkel

11 Seite 11 Übungsblatt Nr.1 Zeichne mit dem Zirkel den Winkelbogen ein. Messe danach die spitzen Winkel: Messen der spitzen Winkel

12 Seite 12 Übungsblatt Nr.2 Zeichne mit dem Zirkel den Winkelbogen ein. Messe danach die spitzen Winkel: Messen der spitzen Winkel

13 Seite 13 Lernkontrolle 2 / Spitze Winkel messen Zeichne mit dem Zirkel den Winkelbogen ein. Messe danach die spitzen Winkel: Bewertung: 6P 6 5P 5.5 4P 5 3P 4.5 2P 4 1P 3.5 0P 3.5 Messen der spitzen Winkel

14 Seite 14 Was sind rechte Winkel? Die meisten Winkel, welche uns tagtäglich begleiten, sind rechte Winkel. Diese Winkel messen genau 90. Rechte Winkel werden speziell markiert - mit einem Punkt im Kreisbogen: Rechte Winkel erkennen und markieren

15 Seite 15 Übungsblatt Nr.1 Erkenne und markiere alle rechte Winkel. Rechte Winkel erkennen und markieren

16 Seite 16 Übungsblatt Nr.2 Erkenne und markiere alle rechte Winkel. Rechte Winkel erkennen und markieren

17 Seite 17 Lernkontrolle 3 / Rechte Winkel erkennen und markieren Erkenne und markiere alle rechte Winkel. Bewertung: 19-20P P P P P P 3.5 Rechte Winkel erkennen und markieren

18 Seite 18 Wie kann ich mit dem Geodreieck die stumpfen Winkel messen? Befolge die folgende Reihenfolge: 1. Das Geodreieck mit der Null auf den Schnittpunkt legen Die Linealkante muss auf der Linie liegen, so dass die Linien mit dem Geodreieck verdeckt werden Auf der Messskala den Winkel bei der zweiten Linie ablesen. Der Winkel muss zwischen 90 und 180 sein. 0 Messen der stumpfen Winkel

19 Seite 19 Übungsblatt Nr.1 Zeichne mit dem Zirkel den Winkelbogen ein. Messe danach die stumpfen Winkel: Messen der stumpfen Winkel

20 Seite 20 Übungsblatt Nr.2 Zeichne mit dem Zirkel den Winkelbogen ein. Messe danach die stumpfen Winkel: Messen der stumpfen Winkel

21 Seite 21 Lernkontrolle 4 / Stumpfe Winkel messen Zeichne mit dem Zirkel den Winkelbogen ein. Messe danach die stumpfen Winkel: Bewertung: 6P 6 5P 5.5 4P 5 3P 4.5 2P 4 1P 3.5 0P 3.5 Messen der stumpfen Winkel

22 Seite 22 Wie kann ich mit dem Geodreieck die überstumpfen Winkel messen? Befolge die folgende Reihenfolge: 1. Das Geodreieck mit der Null auf den Schnittpunkt legen Die Linealkante muss auf der Linie liegen, so dass die Linien mit dem Geodreieck verdeckt werden. Verlängere nun die Linie, damit wir einen spitzen oder einen stumpfen Winkel erhalten Nun muss die Linienkante auf der zweiten Linie liegen, so dass man jetzt auf der verlängerten Linie den Winkel messen kann. Zum gemessen Winkel musst du 180 dazu addieren. 0 Messen der überstumpfen Winkel

23 Seite 23 Übungsblatt Nr.1 Zeichne mit dem Zirkel den Winkelbogen (überstumpf) ein. Messe danach die überstumpfen Winkel: Messen der überstumpfen Winkel

24 Seite 24 Übungsblatt Nr.2 Zeichne mit dem Zirkel den Winkelbogen (überstumpf) ein. Messe danach die überstumpfen Winkel: Messen der überstumpfen Winkel

25 Seite 25 Lernkontrolle 5 / Überstumpfe Winkel messen Zeichne mit dem Zirkel den Winkelbogen ein. Messe danach die überstumpfen Winkel: Bewertung: 6P 6 5P 5.5 4P 5 3P 4.5 2P 4 1P 3.5 0P 3.5 Messen der überstumpfen Winkel

26 Seite 26 Wie kann ich Winkel mit kleinen Linien messen? Befolge die folgende Reihenfolge: 1. Wir sehen zwei kurze Linien. Die Linien sind zu kurz, um den stumpfen Winkel zu messen. 2. Wir verlängern mit dem Geodreieck die erste Seite. 3. Wir verlängern mit dem Geodreieck die zweite Seite. 4. Wir messen nun den Winkel. Winkel zum Messen verlängern

27 Seite 27 Übungsblatt Nr.1 Verlängere die Linien, damit du die Winkel messen kannst. (Zeichne den Winkelbogen ein; Ein Winkel muss überstumpf sein.) Winkel zum Messen verlängern

28 Seite 28 Übungsblatt Nr.2 Verlängere die Linien, damit du die Winkel messen kannst. (Zeichne den Winkelbogen ein; Ein Winkel muss überstumpf sein.) Winkel zum Messen verlängern

29 Seite 29 Lernkontrolle 6 / Winkel zum Messen verlängern Verlängere die Winkel so, dass du sie messen kannst. Zeichne den Winkelbogen ein. Mindestens ein Winkel muss überstumpf sein. Bewertung: 6P 6 5P 5.5 4P 5 3P 4.5 2P 4 1P 3.5 0P 3.5 Winkel zum Messen verlängern

30 Seite 30 Wie kann ich Winkel ohne einen Schnittpunkt messen? Befolge die folgende Reihenfolge: 1. Wir sehen zwei kurze Linien. Die Linien berühren sich nicht. Wir haben keinen Schnittpunkt. 2. Wir verlängern mit dem Geodreieck die erste Seite. Dazu machen wir einen ganz feinen Strich. 3. Wir verlängern mit dem Geodreieck die zweite Seite. 4. Wir können nun die Linien bis zum Schnittpunkt fest nachfahren. Danach können wir den Winkel wie gewohnt messen. Winkel zum Schnittpunkt verlängern

31 Seite 31 Übungsblatt Nr.1 Verlängere die Linien, damit du die Winkel messen kannst. (Zeichne den Winkelbogen ein; Ein Winkel muss überstumpf sein.) Winkel zum Schnittpunkt verlängern

32 Seite 32 Übungsblatt Nr.2 Verlängere die Linien, damit du die Winkel messen kannst. (Zeichne den Winkelbogen ein; Ein Winkel muss überstumpf sein.) Winkel zum Schnittpunkt verlängern

33 Seite 33 Lernkontrolle 7 / Winkel zum Schnittpunkt verlängern Verlängere die Winkel so, dass du sie messen kannst. Zeichne den Winkelbogen ein. Mindestens ein Winkel muss überstumpf sein. Bewertung: 6P 6 5P 5.5 4P 5 3P 4.5 2P 4 1P 3.5 0P 3.5 Winkel zum Schnittpunkt verlängern

34 Seite 34 Übungsblatt Nr.1 Miss diese Winkel genau. Gebe noch die exakte Winkelbezeichnung an. (spitz, stumpf, usw...) Gib noch 3 weitere Winkel an, welche du messen wirst. Diverse Winkel messen

35 Seite 35 Übungsblatt Nr.2 Miss diese Winkel genau. Gebe noch die exakte Winkelbezeichnung an. (spitz, stumpf, usw...) Gib noch 3 weitere Winkel an, welche du messen wirst. Diverse Winkel messen

36 Seite 36 Lernkontrolle 8 / Diverse Winkel messen Miss diese Winkel genau. Gebe noch die exakte Winkelbezeichnung an. (spitz, stumpf, usw...) Bewertung: 6P 6 5P 5.5 4P 5 3P 4.5 2P 4 1P 3.5 0P 3.5 Gib noch 3 weitere Winkel an, welche du messen wirst. Diverse Winkel messen

37 Seite 37 Wie kann ich mit dem Geodreieck die spitzen Winkel konstruieren? Befolge die folgende Reihenfolge: 1. Auf der Gerade einen Punkt bestimmen. Das Geodreieck mit der Null auf den Schnittpunkt legen Die Linealkante muss auf der Linie liegen, so dass die Linien mit dem Geodreieck verdeckt werden Auf der Messskala den gewünschten Winkel ablesen. Den gefundenen Wert mit einem Punkt markieren Die zwei Punkte können nun zu einem Schenkel verbunden werden. Den Winkelbogen zwischen den beiden Schenkeln einzeichnen. 5. Der gewünschte Winkel wurde konstruiert. 0 Spitze Winkel konstruieren

38 Seite 38 Übungsblatt Nr.1 Konstruiere auf den Geraden a f den jeweils verlangten Winkel. Halte dich exakt an die folgende Anweisung: 1. Markiere einen Punkt auf der Geraden. 2. Halte das Geodreieck so auf der Geraden, dass der Wert 0 auf dem Punkt liegt. 3. Halte das Geodreieck so auf der Geraden, dass die Gerade unter der langen Kante des Geodreiecks sich befindet. 4. Suche den verlangten Winkelwert auf dem Geodreieck und markiere ihn mit einem Punkt. 5. Verbinde nun die zwei Punkte. 6. Zeichne den Winkelbogen ein und schreibe den Winkelwert auf. 7. Überprüfe nun die Richtigkeit des Winkels. a b c d e f a (20 ) / b (45 ) / c (80 ) / d (10 ) / e (35 ) / f (75 ) Spitze Winkel konstruieren

39 Seite 39 Übungsblatt Nr.2 Konstruiere auf den Geraden a f den jeweils verlangten Winkel. Halte dich exakt an die gelernte Anweisung. a b c d e f a (88 ) / b (37 ) / c (28 ) / d (7 ) / e (72 ) / f (49 ) Spitze Winkel konstruieren

40 Seite 40 Lernkontrolle 9 / Spitze Winkel konstruieren Konstruiere die angegebenen Winkel auf den Geraden a f. Bewertung: 6P 6 5P 5.5 4P 5 3P 4.5 2P 4 1P 3.5 0P 3.5 a b c d f e a (66 ) / b ( 28 ) / c (12 ) / d (77 ) / e (5 ) / f (50 ) Spitze Winkel konstruieren

41 Seite 41 Wie kann ich mit dem Geodreieck einen Rechten Winkel konstruieren? Befolge die folgende Reihenfolge: 1. Auf der Gerade einen Punkt bestimmen. Das Geodreieck mit der Null auf den Schnittpunkt legen Die 90 Linie auf dem Geodreieck muss genau auf der Geraden liegen. Die Null auf dem Geodreieck liegt auf dem Schnittpunkt Die Linie kann nun gezogen werden Den Winkelbogen ziehen. Den Rechten Winkel mit einem Punkt markieren. Rechte Winkel konstruieren

42 Seite 42 Übungsblatt Nr.1 Konstruiere auf den Geraden a f jeweils zwei rechte Winkel. a b c d e f Rechte Winkel konstruieren

43 Seite 43 Übungsblatt Nr.2 Konstruiere auf den Geraden a f jeweils zwei rechte Winkel. a b c d e f Rechte Winkel konstruieren

44 Seite 44 Lernkontrolle 10 / Rechte Winkel konstruieren Konstruiere auf den Geraden a f jeweils zwei Rechte Winkel. Bewertung: 6P 6 5P 5.5 4P 5 3P 4.5 2P 4 1P 3.5 0P 3.5 a b c d f e Rechte Winkel konstruieren

45 Seite 45 Wie kann ich mit dem Geodreieck die stumpfen Winkel konstruieren? Befolge die folgende Reihenfolge: 1. Auf der Gerade einen Punkt bestimmen. Das Geodreieck mit der Null auf den Schnittpunkt legen Die Linealkante muss auf der Linie liegen, so dass die Linien mit dem Geodreieck verdeckt werden Auf der Messskala den gewünschten Winkel ablesen. Den gefundenen Wert mit einem Punkt markieren Die zwei Punkte können nun zu einem Schenkel verbunden werden. Den Winkelbogen zwischen den beiden Schenkeln einzeichnen. 5. Der gewünschte Winkel wurde konstruiert. 0 Stumpfe Winkel konstruieren

46 Seite 46 Übungsblatt Nr.1 Konstruiere auf den Geraden a f den jeweils verlangten Winkel. Halte dich exakt an die folgende Anweisung: 1. Markiere einen Punkt auf der Geraden. 2. Halte das Geodreieck so auf der Geraden, dass der Wert 0 auf dem Punkt liegt. 3. Halte das Geodreieck so auf der Geraden, dass die Gerade unter der langen Kante des Geodreiecks sich befindet. 4. Suche den verlangten Winkelwert auf dem Geodreieck und markiere ihn mit einem Punkt. 5. Verbinde nun die zwei Punkte. 6. Zeichne den Winkelbogen ein und schreibe den Winkelwert auf. 7. Überprüfe nun die Richtigkeit des Winkels. a b c d e f a (120 ) / b (145 ) / c (95 ) / d (135 ) / e (160 ) / f (105 ) Stumpfe Winkel konstruieren

47 Seite 47 Übungsblatt Nr.2 Konstruiere auf den Geraden a f den jeweils verlangten Winkel. Halte dich exakt an die gelernte Anweisung. a b c d e f a (132 ) / b (93 ) / c (178 ) / d (100 ) / e (127 ) / f (168 ) Stumpfe Winkel konstruieren

48 Seite 48 Lernkontrolle 11 / Stumpfe Winkel konstruieren Konstruiere auf den Geraden a f jeweils den verlangten stumpfen Winkel. Bewertung: 6P 6 5P 5.5 4P 5 3P 4.5 2P 4 1P 3.5 0P 3.5 a b c d f e a (105 ) / b (1 75 ) / c (94 ) / d (144 ) / e (173 ) / f (157 ) Stumpfe Winkel konstruieren

49 Seite 49 Wie kann ich mit dem Geodreieck die überstumpfen Winkel konstruieren? Befolge die folgende Reihenfolge: 1. Auf der Gerade einen Punkt bestimmen. Das Geodreieck mit der Null auf den Schnittpunkt legen Die Linealkante muss auf der Linie liegen, so dass die Linien mit dem Geodreieck verdeckt werden Jetzt musst du eine Rechnung machen: Gewünschter Winkel 180 = Restwinkel Beispiel: Gewünschter Winkel = = 120 Restwinkel = Auf der Messskala den Restwinkel ablesen. Den gefundenen Wert mit einem Punkt markieren Die zwei Punkte können nun zu einem Schenkel verbunden werden. Den Winkelbogen zwischen den beiden Schenkeln einzeichnen. 5. Der gewünschte Winkel wurde konstruiert. 0 Überstumpfe Winkel konstruieren

50 Seite 50 Übungsblatt Nr.1 Konstruiere auf den Geraden a f den jeweils verlangten Winkel. Halte dich exakt an die folgende Anweisung: 1. Markiere einen Punkt auf der Geraden. 2. Rechne den Restwinkel aus (gewünschter Winkel 180 ) 3. Halte das Geodreieck so auf der Geraden, dass der Wert 0 auf dem Punkt liegt. 4. Halte das Geodreieck so auf der Geraden, dass die Gerade unter der langen Kante des Geodreiecks sich befindet. 5. Suche den Wer des Restwinkels auf dem Geodreieck und markiere ihn mit einem Punkt. 6. Verbinde nun die zwei Punkte. 7. Zeichne den gesamten überstumpfen Winkelbogen ein und schreibe den Winkelwert auf. 8. Überprüfe nun die Richtigkeit des Winkels. a b c d e f a (200 ) / b (250 ) / c (270 ) / d (300 ) / e (315 ) / f (350 ) Überstumpfe Winkel konstruieren

51 Seite 51 Übungsblatt Nr.2 Konstruiere auf den Geraden a f den jeweils verlangten Winkel. Halte dich exakt an die gelernte Anweisung. a b c d e f a (246 ) / b (349 ) / c (1 93 ) / d (222 ) / e (331 ) / f (355 ) Überstumpfe Winkel konstruieren

52 Seite 52 Lernkontrolle 12 / Überstumpfe Winkel konstruieren Konstruiere auf den Geraden a f jeweils den verlangten überstumpfen Winkel. Bewertung: 6P 6 5P 5.5 4P 5 3P 4.5 2P 4 1P 3.5 0P 3.5 a b c d f e a (185 ) / b (275 ) / c (294 ) / d (344 ) / e ( 273 ) / f (217 ) Überstumpfe Winkel konstruieren

53 Seite 53 Wie kann ich parallele Linien konstruieren? Wichtig: Parallele Linien berühren sich nie Möglichkeit Nr.1 Ich will in einem bestimmten Abstand zu einer Geraden eine parallele ziehen. 1. Auf der Gerade einen Punkt bestimmen. Das Geodreieck mit der Null auf den Schnittpunkt legen Das Geodreieck so drehen, dass die Mittellinie auf der Geraden liegt. Ein Linie ziehen. Wir haben nun einen rechten Winkel Den gewünschten Abstand zwischen den parallelen Linien auf der Senkrechten abmessen. Mit einem Punkt markieren. 4. Das Geodreieck so platzieren, dass beim neuen Punkt eine Linie im rechten Winkel gezogen werden kann. 5. Wir haben nun unsere parallele Linie mit dem gewünschtem Abstand. Parallele Linien konstruieren

54 Seite 54 Übungsblatt Nr.1 Konstruiere zu den Geraden a f jeweils eine parallele Linie mit dem angegebenen Abstand. a b c d e f a (20mm) / b (35mm) / c (18mm) / d (45mm) / e (15mm) / f (30mm) Parallele Linien konstruieren

55 Seite 55 Wie kann ich parallele Linien konstruieren? Möglichkeit Nr.2 Ich will durch verschiedene Punkte eine parallele Linie zu einer Geraden ziehen. 1. Das Geodreieck mit der kurzen Kante auf die Gerade legen. 2. Das Lineal bündig an die zweite kurze Seite des Geodreiecks legen. 3. Das Lineal darf nun nicht mehr bewegt werden. Das Lineal mit einer Hand halten. Mit der anderen Hand wird nun das Geodreieck verschoben, bis die erste kurze Seite auf dem ersten Punkt liegt. Die parallele Linie kann nun gezogen werden. 4. Das Geodreieck wird nacheinander zu jedem Punkt verschoben. Bei jedem Punkt eine Linie ziehen. Parallele Linien konstruieren

56 Seite 56 Übungsblatt Nr.2 Konstruiere zu den Geraden a f jeweils die parallelen Linien, welche durch die angegebenen Punkte führen. a b c d e f Parallele Linien konstruieren

57 Seite 57 Wie kann ich parallele Linien konstruieren? Möglichkeit Nr.3 Ich will mit immer demselben Abstand eine Schraffur zeichnen. 1. Dieses Trapez will ich schraffieren. 2. Im selbst gewähltem Winkel wird die erste Linie mit der langen Kante des Geodreiecks gezogen. Achte darauf, dass die Linie nicht über das Trapez gezogen wird. Achte darauf, dass du bei einer Ecke des Trapez beginnst. 3. Wähle nun eine der Linien auf deinem Geodreieck aus. Lege das Geodreieck so auf das Blatt, dass die gewählte Linie auf der ersten Schraffurlinie liegt. Ziehe nun die zweite Schraffurlinie. 4. Das Geodreieck wird nacheinander zu jedem Punkt verschoben. Bei jedem Punkt eine Linie ziehen. Parallele Linien konstruieren

58 Seite 58 Übungsblatt Nr.3 Schraffiere die folgenden Figuren. Achte darauf, dass jede Figur eine andere Schraffur bekommt. Hier nur den Ring schraffieren. Nicht den kleinen Kreis! Parallele Linien konstruieren

59 Seite 59 Lernkontrolle 13 / Parallele Linien konstruieren Wähle immer die geeignete Methode. Bewertung: 6P 6 5P 5.5 4P 5 3P 4.5 2P 4 1P 3.5 0P 3.5 a b Abstand: 32mm c Abstand: 56mm d Parallele Linien konstruieren

60 Seite 60 Wie kann ich einen Winkel übertragen? Ich arbeite mit dem Zirkel! 1. Diesen Winkel will ich auf die Gerade a übertragen. Ich bestimme den Schnittpunkt A und A`. a A` A 2. Ich zeichne (mit dem Zirkel) den Winkelbogen. Denselben Radius zeichne ich bei der Geraden a. C A B a B` A` 3. Mit dem Zirkel messe ich die Strecke B bis C ab. Ich achte darauf, dass ich den Zirkel nicht mehr verändere. Denselben Radius zeichne ich beim Punkt B`. C a B` C` A` A B 4. Ich zeichne eine Linie, welche beim Punkt A`beginnt. Die Linie geht durch den Punkt C`. C a B` C` A` A B Winkel übertragen

61 Seite 61 Übungsblatt Nr.1 Übertrage jeweils den Winkel auf die angegebenen Geraden. (a a` a``) a` a a`` b`` b b` c` c c`` Winkel übertragen

62 Seite 62 Übungsblatt Nr.2 Übertrage jeweils den Winkel auf die angegebenen Geraden. (a a` a``) a` a a`` b`` b (überstumpfer Winkel) b` c` c c`` Winkel übertragen

63 Seite 63 Lernkontrolle 14 / Winkel übertragen Bewertung: 6P 6 5P 5.5 4P 5 3P 4.5 2P 4 1P 3.5 0P 3.5 a` a a`` b`` b (überstumpfer Winkel) b` c` c c`` Winkel übertragen

64 Seite 64 Wie kann ich einen Winkel halbieren? 1. Ich mache zuerst einen Winkelbogen. Markiere die Punkte A und B. B A 2. Vom Punkt A aus ziehst du nun einen Kreisbogen. Achte darauf, dass du den Zirkel nicht mehr veränderst. B A 3. Ohne den Zirkel zu verschieben, ziehst du nun vom Punkt B aus einen Winkelbogen. B A 4. Durch die zwei Schnittpunkte kannst du nun die Winkelhalbierende ziehen. Winkel halbieren

65 Seite 65 Übungsblatt Nr.1 Schreibe zu jedem Winkel die Bezeichnung und den Winkelwert hin. Konstruiere zu jedem Winkel die Winkelhalbierende. Winkel halbieren

66 Seite 66 Übungsblatt Nr.2 Schreibe zu jedem Winkel die Bezeichnung und den Winkelwert hin. Konstruiere zu jedem Winkel die Winkelhalbierende. Winkel halbieren

67 Seite 67 Lernkontrolle 15 / Winkel halbieren Konstruiere zu jedem Winkel die Winkelhalbierende. Bewertung: 6P 6 5P 5.5 4P 5 3P 4.5 2P 4 1P 3.5 0P 3.5 Winkel halbieren

Mathematik I Prüfung für den Übertritt aus der 8. Klasse

Mathematik I Prüfung für den Übertritt aus der 8. Klasse Aufnahmeprüfung 016 für den Eintritt in das 9. Schuljahr eines Gymnasiums des Kantons Bern Mathematik I Prüfung für den Übertritt aus der 8. Klasse Bitte beachten: - Bearbeitungsdauer: 60 Minuten - Alle

Mehr

Aufgabe 1 Erstelle mit Hilfe von GEOGEBRA ein dynamisches Geometrie-Programm, das die Mittelsenkrechte

Aufgabe 1 Erstelle mit Hilfe von GEOGEBRA ein dynamisches Geometrie-Programm, das die Mittelsenkrechte AB Mathematik Experimentieren mit GeoGebra Merke Alle folgenden Aufgaben sind mit dem Programm GEOGEBRA auszuführen! Eine ausführliche Einführung in die Bedienung des Programmes erfolgt im Unterricht.

Mehr

Euklid ( v. Chr.) Markus Wurster

Euklid ( v. Chr.) Markus Wurster Geometrische Grundbegriffe Euklid (365 300 v. Chr.) Geometrische Grundbegriffe Euklid (365 300 v. Chr.) Punkte und Linien Zwei Linien Markus Wurster Markus Wurster Geometrische Grundbegriffe Winkel Euklid

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einleitung 5 1 Zahlen 7 1.1 Zahlen und Zahlenmengen....................................... 7 1.2 Rechnen mit Zahlen und Termen....................................

Mehr

Mein Indianerheft: Geometrie 4. Lösungen

Mein Indianerheft: Geometrie 4. Lösungen Mein Indianerheft: Geometrie 4 Lösungen So lernst du mit dem Indianerheft Parallele Linien Flächen Kapitel: Flächen Flächen nicht? Prüfe mit dem Geodreieck. e parallele Linien. parallel nicht parallel

Mehr

Vorbereitung auf die Gymiprüfung 2016 im Kanton Zürich. Mathematik. Primarschule, Teil 2. Übungsheft

Vorbereitung auf die Gymiprüfung 2016 im Kanton Zürich. Mathematik. Primarschule, Teil 2. Übungsheft Vorbereitung auf die Gymiprüfung 2016 im Kanton Zürich Mathematik Primarschule, Teil 2 Übungsheft Lektion 7 Umfangberechnungen Lektion 7 Umfangberechnungen 4. Miss alle Seiten und schreibe sie an, berechne

Mehr

Sekundarschulabschluss für Erwachsene. Geometrie A 2014

Sekundarschulabschluss für Erwachsene. Geometrie A 2014 SE Sekundarschulabschluss für Erwachsene Name: Nummer: Geometrie 2014 Totalzeit: 60 Minuten Hilfsmittel: Nichtprogrammierbarer Taschenrechner und Geometriewerkzeug Maximal erreichbare Punktzahl: 60 Für

Mehr

1. Schulaufgabe aus der Mathematik * Klasse 7c * * Gruppe A

1. Schulaufgabe aus der Mathematik * Klasse 7c * * Gruppe A 1. Schulaufgabe aus der Mathematik * Klasse 7c * 17.11.2014 * Gruppe A 1. Finde den Term a) Finde einen Term, der zur folgenden Tabelle passt: x 2 3 4 5 T(x) 82 76 70 64 b) Peter legt aus blauen und roten

Mehr

An alle Primarschulen des Kantons SH. Schaffhausen, Geometrie im Mathematiklehrmittel Neues Zahlenbuch Übersicht

An alle Primarschulen des Kantons SH. Schaffhausen, Geometrie im Mathematiklehrmittel Neues Zahlenbuch Übersicht Kanton Schaffhausen Abteilung Schulentwicklung und Aufsicht Herrenacker 3 CH-8200 Schaffhausen www.sh.ch An alle Primarschulen des Kantons SH Schaffhausen, 11.04.2012 Geometrie im Mathematiklehrmittel

Mehr

Dynamische Geometrie

Dynamische Geometrie Dynamische Geometrie 1) Die Mittelsenkrechten, die Seitenhalbierenden, die Höhen und die Winkelhalbierenden eines beliebigen Dreiecks schneiden sich jeweils in einem Punkt. a) Untersuchen Sie die Lage

Mehr

Konstruktionen mit Zirkel und Lineal

Konstruktionen mit Zirkel und Lineal Konstruktionen mit Zirkel und Lineal Vor den eigentlichen Konstruktionen möchte ich einige emerkungen zu Faltungen machen, da sie leider in der Schule ein Stiefkind darstellen. Mit anderen Worten, sie

Mehr

Geometrische Grundkonstruktionen

Geometrische Grundkonstruktionen Geometrische Grundkonstruktionen Strecken...2 Halbierung einer Strecke und Mittelsenkrechte...2 Teilung einer Strecke in eine bestimmte Anzahl gleicher Teile...2 Halbierung eines Winkels...3 Tangente an

Mehr

An alle Primarschulen des Kantons SH. Schaffhausen, Geometrie im Mathematiklehrmittel Logisch Übersicht. Liebe Kolleginnen und Kollegen

An alle Primarschulen des Kantons SH. Schaffhausen, Geometrie im Mathematiklehrmittel Logisch Übersicht. Liebe Kolleginnen und Kollegen Kanton Schaffhausen Abteilung Schulentwicklung und Aufsicht Herrenacker 3 CH-8200 Schaffhausen www.sh.ch An alle Primarschulen des Kantons SH Schaffhausen, 11.04.2012 Geometrie im Mathematiklehrmittel

Mehr

Seiten 5 / 6. Lösungen Geometrie-Dossier Würfel und Quader

Seiten 5 / 6. Lösungen Geometrie-Dossier Würfel und Quader 1 a) c) d) Seiten 5 / 6 Lösungen eometrie-ossier Würfel und Quader Aufgaben Würfel (Lösungen sind verkleinert gezeichnet) Bei allen drei entsteht das gleiche Bild. ie Lösungsidee: 1. Zuerst anhand der

Mehr

Vorbereitung auf die Gymiprüfung 2017 im Kanton Zürich. Mathematik. Primarschule, Teil 2. Übungsheft

Vorbereitung auf die Gymiprüfung 2017 im Kanton Zürich. Mathematik. Primarschule, Teil 2. Übungsheft Vorbereitung auf die Gymiprüfung 2017 im Kanton Zürich Mathematik Primarschule, Teil 2 Übungsheft Lektion 7 Umfangberechnungen Lektion 7 Umfangberechnungen 4. Miss alle Seiten und schreibe sie an, berechne

Mehr

Erwachsenenschule Bremen Abteilung I: Sekundarstufe Doventorscontrescarpe 172 A Bremen. Die Kursübersicht für das Fach Mathematik

Erwachsenenschule Bremen Abteilung I: Sekundarstufe Doventorscontrescarpe 172 A Bremen. Die Kursübersicht für das Fach Mathematik Erwachsenenschule Bremen Abteilung I: Sekundarstufe Doventorscontrescarpe 172 A 28195 Bremen Die Kursübersicht für das Fach Mathematik Erwachsenenschule Bremen Abteilung I: Sekundarstufe Doventorscontrescarpe

Mehr

Kompetenzraster Geometrie

Kompetenzraster Geometrie Mathebox 6 I Themenbereich 3 Kompetenzraster Geometrie Eigenschaften von Vierecken und Dreiecken finden Einfachen Anwendungsaufgaben Vierecken lösen unterscheiden Symmetrieachsen in Vierecken und Dreiecken

Mehr

Download. Mathe an Stationen. Mathe an Stationen. Das 5x5-Geobrett in der Sekundarstufe I. Marco Bettner, Erik Dinges

Download. Mathe an Stationen. Mathe an Stationen. Das 5x5-Geobrett in der Sekundarstufe I. Marco Bettner, Erik Dinges Download Marco Bettner, Erik Dinges Mathe an Stationen Das 5x5-Geobrett in der Sekundarstufe I Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sekundarstufe I Marco Bettner Erik Dinges Mathe an Stationen Umgang

Mehr

Schulcurriculum (1/4 der Jahresstunden)

Schulcurriculum (1/4 der Jahresstunden) Mathematik: Curriculum Jahrgang 6 Jahresstundenzahl des Faches: 35 Schulwochen x 4 (Wochenstundenzahl laut Kontingentstundentafel) = 140 Themenblöcke Klasse 6 / Stundenanzahl 1.Lerneinheit: Rationale Zahlen

Mehr

Der Höhenschnittpunkt im Dreieck

Der Höhenschnittpunkt im Dreieck Der Höhenschnittpunkt im Dreieck 1. Beobachte die Lage des Höhenschnittpunktes H. Wo befindet sich H? a) bei einem spitzwinkligen Dreieck, b) bei einem rechtwinkligen Dreieck, c) bei einem stumpfwinkligen

Mehr

MATHEMATIK ZUR VORBEREITUNG AUF DEN UNMITTELBAREN EINTRITT IN EINEN REALSCHULREIFELEHRGANG ODER FACHSCHULREIFELEHRGANG DER BUNDESWEHRFACHSCHULE

MATHEMATIK ZUR VORBEREITUNG AUF DEN UNMITTELBAREN EINTRITT IN EINEN REALSCHULREIFELEHRGANG ODER FACHSCHULREIFELEHRGANG DER BUNDESWEHRFACHSCHULE ZUR VORBEREITUNG AUF DEN UNMITTELBAREN EINTRITT IN EINEN REALSCHULREIFELEHRGANG ODER FACHSCHULREIFELEHRGANG DER BUNDESWEHRFACHSCHULE MATHEMATIK Lehreinheit 11 Geometrie: Dreiecke und Vierecke II GEOMETRIE:

Mehr

Achsensymmetrie. Konstruktionen M 7.1

Achsensymmetrie. Konstruktionen M 7.1 M 7.1 Achsensymmetrie Punkte, die auf der Symmetrieachse liegen und nur diese, sind von zueinander symmetrischen Punkten gleich weit entfernt. Eigenschaften achsensymmetrischer Figuren Die Verbindungsstrecke

Mehr

Achsensymmetrie. Grundkonstruktionen

Achsensymmetrie. Grundkonstruktionen M 7.1 Achsensymmetrie Punkte, die auf der Symmetrieachse liegen und nur diese, sind von zueinander symmetrischen Punkten gleich weit entfernt. Eigenschaften achsensymmetrischer Figuren Die Verbindungsstrecke

Mehr

Koordinatensystem, Strecken, Geraden

Koordinatensystem, Strecken, Geraden Koordinatensystem, Strecken, Geraden Zeichne eine Rechts- und eine Hochachse und trage folgende Punkte ein: P(2 1), Q(10 1), R(10 9), S(2 9), T(4 3), U(8 3), V(8 7), W(4 7). Zeichne die Strecken PQ QR

Mehr

Anwendungen in geometrischen Konstruktionen (Konstruktionen nur mit Zirkel)

Anwendungen in geometrischen Konstruktionen (Konstruktionen nur mit Zirkel) nwendungen in geometrischen Konstruktionen (Konstruktionen nur mit Zirkel) Frage,r, sind gegeben. Kann man I,r () mit Zirkel und Lineal konstruieren? ntwort Man kann I,r () sogar nur mit Zirkel konstruieren.

Mehr

1.Weiterentwicklung der Zahlvorstellung 1.1Die natürlichen Zahlen Mengenschreibweise: N = {1,2,3,...} N 0 = {0,1,2,3,...}

1.Weiterentwicklung der Zahlvorstellung 1.1Die natürlichen Zahlen Mengenschreibweise: N = {1,2,3,...} N 0 = {0,1,2,3,...} 1 Grundwissen Mathematik 5.Klasse Gymnasium SOB 1.Weiterentwicklung der Zahlvorstellung 1.1Die natürlichen Zahlen Mengenschreibweise: N = {1,2,3,...} N 0 = {0,1,2,3,...} Darstellung am Zahlenstrahl: Darstellung

Mehr

Aufgaben 1. a) Male die Seite (Skala) des Geodreiecks, mit der Strecken gemessen werden, rot an. b) Markiere den Nullpunkt des Geodreiecks gelb.

Aufgaben 1. a) Male die Seite (Skala) des Geodreiecks, mit der Strecken gemessen werden, rot an. b) Markiere den Nullpunkt des Geodreiecks gelb. Station 2 Strecken Eine Strecke hat einen Anfangspunkt und einen Endpunkt. Diese Strecke ist 2 cm lang. 1. a) Male die Seite (Skala) des Geodreiecks, mit der Strecken gemessen werden, rot an. b) Markiere

Mehr

Grundwissen Klasse 6

Grundwissen Klasse 6 Zahlenmengen = {; 2; ; 4; ; 6;... } Die Menge der natürlichen Zahlen. = {... ; 2; ; 0; ; 2; ;...} Die Menge der ganzen Zahlen. 0 Die Menge der positiven rationalen Zahlen mit Null. ddition und Subtraktion

Mehr

Eine Einführung Hartmut Braun 2011

Eine Einführung Hartmut Braun 2011 Eine Einführung Hartmut Braun 2011 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...4 2. Zeichenerklärung...4 3. Die GEONExT- Oberfläche...5 3.1. Menüleiste...6 3.2. Kopfleiste...6 3.3. Konstruktionselemente...7

Mehr

Didaktik der Elementargeometrie

Didaktik der Elementargeometrie Humboldt-Universität zu Berlin Sommersemester 2014. Institut für Mathematik A. Filler Zusammenfassende Notizen zu der Vorlesung Didaktik der Elementargeometrie 2 Konstruieren im Geometrieunterricht Konstruieren

Mehr

Winkel Wi Schätzaufgabe: Nummeriere die Winkel der Grösse nach! Der kleinste Winkel trägt die Nummer 1, der grösste die Nummer 8!

Winkel Wi Schätzaufgabe: Nummeriere die Winkel der Grösse nach! Der kleinste Winkel trägt die Nummer 1, der grösste die Nummer 8! Winkel Wi 1 1. Schätzaufgae: Nummeriere die Winkel der Grösse nach! Der kleinste Winkel trägt die Nummer 1, der grösste die Nummer 8! a c d e f g h 2. Nummeriere auch diese Winkel, nach Augenmass, der

Mehr

DAS PROGRAMM CABRI- GÉOMÈTRE

DAS PROGRAMM CABRI- GÉOMÈTRE NR. 01 DAS PROGRAMM CABRI- GÉOMÈTRE Du sollst mit CABRI im Folgenden einige Übungen durchführen, die dir zeigen, wie dynamische Geometriesoftware funktioniert und was man damit machen kann. Wenn du CABRI

Mehr

Lösung: Mathematisches Denken in Arithmetik und Geometrie1 Funktionen und Abbildungen mit GeoGebra

Lösung: Mathematisches Denken in Arithmetik und Geometrie1 Funktionen und Abbildungen mit GeoGebra Hinweis: Alle Grafiken dieser Lösung finden Sie auch als GeoGebra-Dateien zum Ausprobieren. 1. Verschiebung: Zeichnen Sie einen beliebigen Vektor zwischen 2 Punkten. a) Verschieben Sie den Graphen von

Mehr

Beziehungen zwischen Winkeln

Beziehungen zwischen Winkeln Beziehungen zwischen Winkeln Autor(en): Pünchera, J. Objekttyp: Article Zeitschrift: Jahresbericht des Bündnerischen Lehrervereins Band (Jahr): 17 (1899) Heft: Der Geometrie-Unterricht in der I. und II.

Mehr

Das Werkzeug Verschieben/Kopieren wird über die Symbolleiste oder im Pull-Down- Menü Tools > Verschieben (Mac: Tools > Verschieben) aktiviert.

Das Werkzeug Verschieben/Kopieren wird über die Symbolleiste oder im Pull-Down- Menü Tools > Verschieben (Mac: Tools > Verschieben) aktiviert. 92 Einfach SketchUp Die Bearbeitungswerkzeuge In den Kapiteln zuvor haben Sie gelernt, wie Sie mit den Zeichnungswerkzeugen die in SketchUp TM vorhandenen Grundformen (Rechteck, Kreis, Bogen, Linie und

Mehr

1. Das Koordinatensystem

1. Das Koordinatensystem Liebe Schülerin! Lieber Schüler! In den folgenden Unterrichtseinheiten wirst du die Unterrichtssoftware GeoGebra kennen lernen. Mit ihrer Hilfe kannst du verschiedenste mathematische Objekte zeichnen und

Mehr

Konstruktion von Kreistangenten

Konstruktion von Kreistangenten Konstruktion von Kreistangenten 1 Gegeben sind die Punkte A und B mit AB = 5cm Konstruiere die Geraden durch B, die von A den Abstand 3cm haben! 2 Eine Ecke einer Rasenfläche, an der die geraden Ränder

Mehr

Wiederholungsblatt Elementargeometrie LÖSUNGSSKIZZE

Wiederholungsblatt Elementargeometrie LÖSUNGSSKIZZE Wiederholungsblatt Elementargeometrie im SS 01 bei Prof. Dr. S. Goette LÖSUNGSSKIZZE Die Lösungen unten enthalten teilweise keine vollständigen Rechnungen. Es sind aber alle wichtigen Zwischenergebnisse

Mehr

Kreis Kreisabschnitt Kreissegment Kreisbogen

Kreis Kreisabschnitt Kreissegment Kreisbogen Kreis Kreisabschnitt Kreissegment Kreisbogen Bezeichnung in einem Kreis: M = Mittelpunkt d = Durchmesser r = Radius k = Kreislinie Die Menge aller Punkte, die von einem bestimmten Punkt M (= Mittelpunkt)

Mehr

Die Parabel als Ortskurve

Die Parabel als Ortskurve Die Parabel als Ortskurve Autor: Andreas Nüesch, Gymnasium Oberwil/BL, Schweiz Idee: Gegeben ist eine Konstruktionsvorschrift für einen Punkt P im Koordinatensystem. 1. Konstruieren der Ortskurve mit HIlfe

Mehr

Digitale Typografie (SS 2016)

Digitale Typografie (SS 2016) Institut für Numerische Mathematik Dr. Andreas F. Borchert 9. April 06 Blatt 3 Digitale Typografie (SS 06) Abgabe bis zum 3. Mai 04, 0:00 Uhr Lernziele: Definition von Type-3-Schriftschnitten in PostScript

Mehr

Regiomontanus - Gymnasium Haßfurt - Grundwissen Mathematik Jahrgangsstufe 7

Regiomontanus - Gymnasium Haßfurt - Grundwissen Mathematik Jahrgangsstufe 7 Regiomontanus - Gymnasium Haßfurt - Grundwissen Mathematik Jahrgangsstufe 7 Wissen und Können 1. Terme Terme sind sinnvolle Rechenausdrücke mit Zahlen, Variablen und Rechenzeichen. Berechnung von Termwerten

Mehr

HM = 2cm HS = 3.5cm MB = 2cm (weil die Höhe im gleichsch. Dreieck die Basis halbiert)

HM = 2cm HS = 3.5cm MB = 2cm (weil die Höhe im gleichsch. Dreieck die Basis halbiert) Seiten 4 / 5 1 Vorbemerkung: Die Konstruktionsaufgaben sind verkleinert gezeichnet. a) Aus dem Netz wird die Pyramidenhöhe herauskonstruiert. Dies mit dem rechtwinkligen Dreieck HS, wie im Raumbild angedeutet.

Mehr

Die Ellipse, Zusammenhänge und Konstruktion

Die Ellipse, Zusammenhänge und Konstruktion ie Ellipse, Zusammenhänge und Konstruktion ie Ellipse hat eine große chse und eine kleine chse. Es lassen sich zwei Kreise bilden, einen mit dem großen urchmesser und einen dem kleinen urchmesser. In der

Mehr

Dreiecke, Quadrate, Rechtecke, Kreise erkennen und benennen Würfel, Quader, Kugeln erkennen und benennen

Dreiecke, Quadrate, Rechtecke, Kreise erkennen und benennen Würfel, Quader, Kugeln erkennen und benennen Geometrie Ich kann... Formen und Körper erkennen und beschreiben Dreiecke, Quadrate, Rechtecke, Kreise erkennen und benennen Würfel, Quader, Kugeln erkennen und benennen Symmetrien in Figuren erkennen

Mehr

Sachkompetenz Zahlen. Zahlen lesen und schreiben. zählen, Zahlen ordnen. Zahlen erfassen. Zahlen als Operatoren verwenden

Sachkompetenz Zahlen. Zahlen lesen und schreiben. zählen, Zahlen ordnen. Zahlen erfassen. Zahlen als Operatoren verwenden Zahlen Zahlen lesen und schreiben Zahlen und Zahlwörter lesen und schreiben Zahlen und Zahlwörter bis 20 lesen und schreiben Zahlen bis 100 lesen und schreiben große Zahlen lesen und schreiben die Bedeutung

Mehr

Lösungen IV ) β = 54,8 ; γ = 70,4 106) a) 65 b) 65 (115?) d) 57,5

Lösungen IV ) β = 54,8 ; γ = 70,4 106) a) 65 b) 65 (115?) d) 57,5 (Stark 7 S. 6ff) Lösungen IV. a) gleichschenklig 0) a) () α = β = 6,7 () β = 7,8 ; γ = 4,4 () α = 4 ; γ = (4) α = β = (80 γ)/ b) 79,6 und 0,8 oder 0, und 0, c) α = β = 64 ; γ = d) gleichschenklig; zwei

Mehr

Grundwissen 7 Bereich 1: Terme

Grundwissen 7 Bereich 1: Terme Bereich 1: Terme Termwerte 1.1 S1 T (1) = 6 T (2) = 7 T ( 2) 3 = 12 1 4 = 12, 25 1.2 S1 m 2 0, 5 0 1 2 1 3 6 6 2 A(m) 7 11 5 0 1 Setzt man die Zahl 5 ein, so entsteht im Nenner die Zahl 0. Durch 0 zu teilen

Mehr

Analytische Geometrie

Analytische Geometrie Analytische Geometrie 1 Punkte und Vektoren im Raum G 1.1 Gegeben sind die Vektoren in nebenstehender Abbildung. Drücke die Vektoren AC durch a und b AB durch z und w BC durch c und d DB durch b und u

Mehr

Ich mache eine saubere, klare Konstruktionszeichnungen und zeichne die Lösungen rot

Ich mache eine saubere, klare Konstruktionszeichnungen und zeichne die Lösungen rot athplan 8.4 Geometrie Kreis Kreisteile Flächenberechnung Name: Hilfsmittel : Geometrie 2 / AB 8 Zeitvorschlag: 3 Wochen von: Lernkontrolle am: bis Probe 8.4 Wichtige Punkte: Ich mache eine saubere, klare

Mehr

Klassenarbeit GYM Klasse 10 Seite 1 Datum: Trigonometrische Funktionen. Erreichte Punkte:

Klassenarbeit GYM Klasse 10 Seite 1 Datum: Trigonometrische Funktionen. Erreichte Punkte: Klassenarbeit GYM Klasse 10 Seite 1 Datum: Thema: Trigonometrische Funktionen Name: Zeit: Erreichte Punkte: Note: Hilfsmittel: GTR Aufgabe 1: (2 Punkte) Rechne in das jeweilige andere Winkelmaß um: a.

Mehr

Viereck und Kreis Gibt es da etwas Besonderes zu entdecken?

Viereck und Kreis Gibt es da etwas Besonderes zu entdecken? Bekanntlich besitzt ein Dreieck einen Umkreis, dessen Mittelpunkt man konstruieren kann. 1) Zeichne in dein Heft ein beliebiges Dreieck und konstruiere den Außenkreis des Dreieckes nur mit Zirkel und Lineal.

Mehr

sfg Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl Die Zahlen 1, 2, 3, 4, nennt man natürliche Zahlen: N = {1; 2; 3; 4; }

sfg Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl Die Zahlen 1, 2, 3, 4, nennt man natürliche Zahlen: N = {1; 2; 3; 4; } M 5.1 Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl Die Zahlen 1, 2, 3, 4, nennt man natürliche Zahlen: N = {1; 2; 3; 4; } Nimmt man auch die 0 hinzu, schreibt man: N 0 = {0; 1; 2; 3; 4; } Zahlenstrahl 0 1 2 3 4

Mehr

Legt man die vom Betrachter aus gesehen vor den, wird die spätere Konstruktion kleiner als die Risse. Legt man die hinter das Objekt, wird die perspek

Legt man die vom Betrachter aus gesehen vor den, wird die spätere Konstruktion kleiner als die Risse. Legt man die hinter das Objekt, wird die perspek Gegeben ist ein und ein. Der wird auf eine gezeichnet, der unterhalb von dieser in einiger Entfernung und mittig. Parallel zur wird der eingezeichnet. Dieser befindet sich in Augenhöhe. Üblicherweise wird

Mehr

Musterlösung zur 3. Hausaufgabe - Unterrichtsanalyse -

Musterlösung zur 3. Hausaufgabe - Unterrichtsanalyse - 1) Vorkenntnisse: Musterlösung zur 3. Hausaufgabe - Unterrichtsanalyse - Im Rahmen der aktuellen Einheit wurden die folgenden Themen im Unterricht behandelt. Grundkonstruktionen mit Zirkel und Lineal;

Mehr

2.2C. Das allgemeine Dreieck

2.2C. Das allgemeine Dreieck .C. Das allgemeine Dreieck Jedes Dreieck läßt sich nach geeigneter Drehung und Verschiebung in ein Dreieck mit den Eckpunkten A = ( x, 0 ), B = ( y, 0 ), C = ( 0, z ) (x, y, z > 0) transformieren. Die

Mehr

Rohrsysteme - Arbeitsprotokoll

Rohrsysteme - Arbeitsprotokoll Rohrsysteme - Arbeitsprotokoll Fertige Bilder: Das H : Viertelbogen (r=5 cm) in Richtung z-achse zeichnen. 7.5 cm in Richtung z-achse. Viertelbogen( (r=5 cm) gegen die x-achse. 1/6 Kreis (r=2 cm) an ein

Mehr

Technische Berufsmatur Aufnahmeprüfung Mathematik März Kandidatennummer:

Technische Berufsmatur Aufnahmeprüfung Mathematik März Kandidatennummer: Name: Kandidatennummer: Hinweise: Bewertung: Hilfsmittel: Zeit: Löse alle Aufgaben auf diesen Blättern es werden keine weiteren Blätter zur Korrektur angenommen! Eine saubere Darstellung und eine leserliche

Mehr

Bestimme ferner die Koordinaten des Bildpunktes von B bei der Spiegelung

Bestimme ferner die Koordinaten des Bildpunktes von B bei der Spiegelung Vektoren - Skalar- und Vektorprodukt ================================================================== 1. Gegeben sind die Punkte A 1 2 3 und B 3 4 1 bzgl. eines kartesischen Koordina- tensystems mit

Mehr

Natürliche Zahlen und. Zahlenstrahl

Natürliche Zahlen und. Zahlenstrahl M 5.1 Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl Die Zahlen 1, 2, 3, 4, nennt man natürliche Zahlen: 1; 2; 3; 4; Nimmt man auch die 0 hinzu, schreibt man: 0; 1; 2; 3; 4; Zahlenstrahl Je weiter rechts eine Zahl

Mehr

ARMACOMFORT MONTAGEANLEITUNG. T. +49 (0)

ARMACOMFORT MONTAGEANLEITUNG.  T. +49 (0) ARMACOMFORT MONTAGEANLEITUNG T. +49 (0) 251 7603-0 info.de@armacell.com www.armacell.de 02 ArmaComfort Montageanleitung Content Werkzeuge für die Verarbeitung von ArmaComfort 03 Große Rohrleitungen mit

Mehr

Körper erkennen und beschreiben

Körper erkennen und beschreiben Vertiefen 1 Körper erkennen und beschreiben zu Aufgabe 6 Schulbuch, Seite 47 6 Passt, passt nicht Nenne zu jeder Aussage alle Formen, auf die die Aussage zutrifft. a) Die Form hat keine Ecken. b) Die Form

Mehr

Bauen Sie Ihre. Lieferung 21

Bauen Sie Ihre. Lieferung 21 Bauen Sie Ihre Lieferung 21 INHALT Bauanleitung 323 Bauphase 66: Die Batterie-Abdeckung Bauphase 67: Der Öltank Bauphase 68: Der Kraftstofftanktankdeckel Bauphase 69: Der linke Lenkergriff Redaktion und

Mehr

1. Was ist GeoGebra? GeoGebra installieren Öffnen Sie die Website und klicken Sie auf der Startseite auf Download.

1. Was ist GeoGebra? GeoGebra installieren Öffnen Sie die Website  und klicken Sie auf der Startseite auf Download. 1. Was ist GeoGebra? GeoGebra ist eine dynamische Mathematiksoftware, die für Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen geeignet ist und auf allen gängigen Betriebssystemen läuft. Sie verbindet Geometrie,

Mehr

Mathezebi 3 Das Zebibuch für den Mathematikunterricht in Klasse 3 Ein Mathematikarbeitsheft

Mathezebi 3 Das Zebibuch für den Mathematikunterricht in Klasse 3 Ein Mathematikarbeitsheft 100 200 300 400 500 1000 Mathezebi 3 Das Zebibuch für den Mathematikunterricht in Klasse 3 Ein Mathematikarbeitsheft 756-387= Dieses Mathezebi gehört: 1. Wiederholung (6) a) + 36 27 48 19 25 b) - 27 35

Mehr

Schulcurriculum Mathematik

Schulcurriculum Mathematik Fachkonferenz Mathematik Schulcurriculum Mathematik Schuljahrgang 5 Lehrwerk: Fundamente der Mathematik 5, Schroedel-Verlag, ISBN 978-3-06-040348-6 Das Schulcurriculum ist auf Grundlange des Stoffverteilungsplans

Mehr

Ein Eichhörnchen zeichnen

Ein Eichhörnchen zeichnen Ein Eichhörnchen zeichnen Hast Du Lust ein Eichhörnchen zu zeichnen? Für mich und für viele Kinder und Jugendliche sind diese Tiere Sympathieträger, zumal diese niedlichen Wildtiere im Einzelfall ganz

Mehr

7.5 Der Schwerpunkt im Dreieck und seine Konstruktion

7.5 Der Schwerpunkt im Dreieck und seine Konstruktion 7.5 Der Schwerpunkt im Dreieck und seine Konstruktion Thema der Unterrichtsstunde Der Schwerpunkt im Dreieck und seine Konstruktion Anmerkungen zur Lerngruppe Seit Beginn des Schuljahres unterrichte ich

Mehr

1. Lineare Funktionen und lineare Gleichungen

1. Lineare Funktionen und lineare Gleichungen Liebe Schülerin! Lieber Schüler! In den folgenden Unterrichtseinheiten wirst du die Unterrichtssoftware GeoGebra kennen lernen. Mit ihrer Hilfe kannst du verschiedenste mathematische Objekte zeichnen und

Mehr

Anleitung Zweifluchtpunktperspektive

Anleitung Zweifluchtpunktperspektive Anleitung Zweifluchtpunktperspektive Schritt 1 Als erstes positioniert man einen Körper, z.b. ein Gebäude, auf der (grün). Um euch die Theorie der Zweifluchtpunktperspektive zu veranschaulichen, nehme

Mehr

Orientieren im Zahlenraum bis 1 Million

Orientieren im Zahlenraum bis 1 Million Inhalt A Orientieren im Zahlenraum bis 1 Million 1 Stellentafel und Zahlenstrahl 6 2 Nachbarzahlen und Runden 8 3 Anordnen 10 B Addieren und Subtrahieren 1 Mündliches Addieren und Subtrahieren 12 2 Schriftliches

Mehr

Schuleigener Arbeitsplan Fach: Mathematik Jahrgang: 5

Schuleigener Arbeitsplan Fach: Mathematik Jahrgang: 5 Stand:.0.206 Sommerferien Zahlen und Operationen» Zahlen sachangemessen runden» große Zahlen lesen und schreiben» konkrete Repräsentanten großer Zahlen nennen» Zahlen auf der Zahlengeraden und in der Stellenwerttafel

Mehr

Rechteck, Quadrat: Umfang

Rechteck, Quadrat: Umfang 12. KAPITEL Rechteck, Quadrat: Umfang mailto:miss.minus@1.klasse Liebste mm, Na, wie ist mein kleines Reimgedicht denn angekommen? Schon als ich ein Junge war, der schöne Friedrich Fies, haben meine Mitschüler

Mehr

Zahl der Unterrichtsstunden: 5 Wochen Inhaltsbezogene Kompetenzen Die Schülerinnen und Schüler

Zahl der Unterrichtsstunden: 5 Wochen Inhaltsbezogene Kompetenzen Die Schülerinnen und Schüler Nr. 1 des s (1. Halbjahr) Thema: Zahlen Zahl der Unterrichtsstunden: 5 Wochen stellen im Bereich Arithmetik/Algebra natürliche Zahlen dar (Zifferndarstellung, Stellenwerttafel, Wortform, Zahlenstrahl),

Mehr

DOWNLOAD. DaZ: Artikel, Präpositionen und Nomen 1. Grundlegende Übungen rund um den Ranzen. Maria Stens. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. DaZ: Artikel, Präpositionen und Nomen 1. Grundlegende Übungen rund um den Ranzen. Maria Stens. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Maria Stens DaZ: Artikel, Präpositionen und Nomen 1 Grundlegende Übungen rund um den Ranzen Downloadauszug aus dem Originaltitel: Rund um den Ranzen Rargummi Heft Lineal Bleistift Anspitzer Mappe

Mehr

Mathematik, 2. Sekundarschule (bisheriges Lehrmittel)

Mathematik, 2. Sekundarschule (bisheriges Lehrmittel) Zentrale Aufnahmeprüfung 2011 für die Kurzgymnasien und die Handelsmittelschulen des Kantons Zürich Mathematik, 2. Sekundarschule (bisheriges Lehrmittel) Von der Kandidatin oder vom Kandidaten auszufüllen:

Mehr

Grundwissen. 5. Jahrgangsstufe. Mathematik

Grundwissen. 5. Jahrgangsstufe. Mathematik Grundwissen 5. Jahrgangsstufe Mathematik Grundwissen Mathematik 5. Jahrgangsstufe Seite 1 1 Natürliche Zahlen 1.1 Große Zahlen und Zehnerpotenzen eine Million = 1 000 000 = 10 6 eine Milliarde = 1 000

Mehr

Du erhältst jeweils ein Lösungswort: a), b). 10 cm 31,4 dm (O) 3,7 cm 1086,4 mm (L) 7 cm 3,8 m (T) 11,5 m 6091,6 m (B)

Du erhältst jeweils ein Lösungswort: a), b). 10 cm 31,4 dm (O) 3,7 cm 1086,4 mm (L) 7 cm 3,8 m (T) 11,5 m 6091,6 m (B) Kreise und Vielecke Kreisumfang berechnen Material: Zirkel und Faden 1 a) Zeichne den, den Radius und den Durchmesser des Kreises mit verschiedenen Farben ein. Beschrifte die Zeichnung. b) Bestimme alle

Mehr

Bündeln im Zahlenraum bis 100 Zehnerzahlen zu den Schülerbuchseiten 8, 9

Bündeln im Zahlenraum bis 100 Zehnerzahlen zu den Schülerbuchseiten 8, 9 Bündeln im Zahlenraum bis 100 Zehnerzahlen zu den Schülerbuchseiten 8, 9 1 Bündle. Wie viele sind es? 40 + 8 = 4 Z + 8 E = + = Z + E = + = Z + E = Zeichne Punkte in der vorgegebenen Anzahl und setze die

Mehr

Fach/Klasse. Deutsch. Mathematik Physik (Natur und Technik) Informatik (Natur und Technik) Biologie (Natur und Technik) Geschichte Geographie

Fach/Klasse. Deutsch. Mathematik Physik (Natur und Technik) Informatik (Natur und Technik) Biologie (Natur und Technik) Geschichte Geographie 5a 2 Hefte DIN A4, liniert mit weißem Rand rechts, rot; 1 Schnellhefter DIN A4, rot; Arbeitsheft 5 buch Cornelsen ISBN: 978-3-464-60357-4 Entscheiden Sie sich für jeweils Workbook zum Englischbuch (ISBN:

Mehr

Erzbischöfliche Liebfrauenschule Köln. Schulinternes Curriculum Fach: Mathematik Jg. 6

Erzbischöfliche Liebfrauenschule Köln. Schulinternes Curriculum Fach: Mathematik Jg. 6 Erzbischöfliche Liebfrauenschule Köln Schulinternes Curriculum Fach: Mathematik Jg. 6 Reihenfolge Buchabschnitt Themen Inhaltsbezogene Kompetenzen Prozessbezogene Kompetenzen 1 1.1 1.7 Brüche mit gleichem

Mehr

SINUS Saarland Geometrie beziehungshaltig entdecken Module für den Geometrieunterricht. Kurs 7: Module 13 und :00-18:00 Uhr

SINUS Saarland Geometrie beziehungshaltig entdecken Module für den Geometrieunterricht. Kurs 7: Module 13 und :00-18:00 Uhr SINUS Saarland Geometrie beziehungshaltig entdecken Module für den Geometrieunterricht Kurs 7: Module 13 und 14 08.01.2015 15:00-18:00 Uhr 1 Modul 13: Vielecke (Vielecke; regelmäßige Vielecke; Orientierungsfigur:

Mehr

Grundwissen. 6. Jahrgangsstufe. Mathematik

Grundwissen. 6. Jahrgangsstufe. Mathematik Grundwissen 6. Jahrgangsstufe Mathematik 1 Brüche Grundwissen Mathematik 6. Jahrgangsstufe Seite 1 1.1 Bruchteil 1.2 Erweitern und Kürzen Erweitern: Zähler und Nenner mit der selben Zahl multiplizieren

Mehr

Einbauanleitung RGB-TFT Display Kit DM8000

Einbauanleitung RGB-TFT Display Kit DM8000 RGB-TFT Display Kit Einbauanleitung RGB-TFT Display Kit DM8000 Vielen Dank Wir freuen uns dass Sie sich für eines unserer Produkte entschieden haben und wünschen Ihnen viel Spaß damit. Für weitere innovative

Mehr

Mathematik-Arbeitsblatt Klasse:

Mathematik-Arbeitsblatt Klasse: Mathematik-Arbeitsblatt Klasse: 23.10.2012 Aufgabe 1 (5A1.01-031-m) Martin, Michael und Max möchten für die Mama zu Weihnachten gemeinsam ein Buch als Geschenk kaufen. Es kostet 27. Jeder der drei hat

Mehr

1 Der Goldene Schnitt

1 Der Goldene Schnitt Goldener Schnitt 1 Der Goldene Schnitt 1 1.1 Das regelmäßige Zehneck 1 1. Ein anderer Name für den Goldenen Schnitt 4 1.3 Der Goldene Schnitt in Zahlen 6 1.4 Die Potenzen von und 8 1.5 Drei Beispiele 10

Mehr

Bruchrechnung. Bruchrechnung. Brüche und brechen. Brüche und die Hunderterscheibe. Arbeitsauftrag:

Bruchrechnung. Bruchrechnung. Brüche und brechen. Brüche und die Hunderterscheibe. Arbeitsauftrag: Brüche und brechen Bearbeite das beiliegende Arbeitsblatt. Beim n der Plättchen benutze bitte Buntstifte. Vergleiche die Zeichnungen und die Rechnungen. Bruchrechnung Brüche und die Hunderterscheibe Hole

Mehr

Jahresplanung. Jahresplanung

Jahresplanung. Jahresplanung Jahresplanung Reihenfolge und Zeitbedarf der Themenblöcke in der Jahresplanung haben Vorschlagscharakter und müssen an die individuellen Bedürfnisse, die Länge des es, Ferienzeiten und besondere inhaltliche

Mehr

Symmetrien und Winkel

Symmetrien und Winkel Symmetrien und Winkel 20 1 13 Symmetrien Zeichnungen und Konstruktionen zur Symmetrie 401 A Wähle das erste oder das zweite Bild von Vasarely im mathbuch 1 auf Seite 65. Beschreibe es. B Zeichne das Bild

Mehr

Lehrwerk: Lambacher Schweizer, Klett Verlag

Lehrwerk: Lambacher Schweizer, Klett Verlag Lerninhalte 6 Inhaltsbezogene Kompetenzen Prozessbezogene Kompetenzen Thema 1: Rationale Zahlen 1 Teilbarkeit 2 Brüche und Anteile 3 ggt und kgv 4 Kürzen und Erweitern 5 Brüche auf der Zahlengeraden 6

Mehr

Mathematik Aufnahmeprüfung 2015

Mathematik Aufnahmeprüfung 2015 Mathematik Aufnahmeprüfung 2015 Zeit: 2 Stunden. Rechner: TI30/TI34 oder vergleichbare. Hinweis: Der Lösungsweg muss nachvollziehbar sein, ansonsten werden keine Teilpunkte vergeben. Numerische Resultate

Mehr

Aufgabe S1 (4 Punkte)

Aufgabe S1 (4 Punkte) Aufgabe S1 (4 Punkte) Gegeben sei die Folge a 1 = 3, a 2 = 5, die für n 3 durch fortgesetzt wird Berechnen Sie a 2014 Wir setzen die Folge fort: a n = a n 1 a n 2 n = 1 2 3 4 5 6 7 8 9 a n = 3 5 2 3 5

Mehr

31. Mathematik Olympiade 1. Stufe (Schulrunde) Klasse 7 Saison 1991/1992 Aufgaben und Lösungen

31. Mathematik Olympiade 1. Stufe (Schulrunde) Klasse 7 Saison 1991/1992 Aufgaben und Lösungen 31. Mathematik Olympiade 1. Stufe (Schulrunde) Klasse 7 Saison 1991/1992 Aufgaben und Lösungen 1 OJM 31. Mathematik-Olympiade 1. Stufe (Schulrunde) Klasse 7 Aufgaben Hinweis: er Lösungsweg mit Begründungen

Mehr

SAE. Geometrie B Name: Sekundarschulabschluss für Erwachsene

SAE. Geometrie B Name: Sekundarschulabschluss für Erwachsene SE Sekundarschulabschluss für Erwachsene Name: Nummer: Geometrie 2015 Totalzeit: 60 Minuten Hilfsmittel: nichtprogrammierbarer Taschenrechner, Geometrie-Werkzeug Maximal erreichbare Punktzahl: 60 Für die

Mehr

Synopse zum neuen Kernlehrplan für die Hauptschule Schule: Schnittpunkt Plus Mathematik Differenzierende Ausgabe. Band Lehrer:

Synopse zum neuen Kernlehrplan für die Hauptschule Schule: Schnittpunkt Plus Mathematik Differenzierende Ausgabe. Band Lehrer: Synopse zum neuen Kernlehrplan für die Hauptschule Schule: Schnittpunkt Plus Mathematik Differenzierende Ausgabe Band 6 978-3-12-742421-8 Lehrer: - eine Sachsituation mit Blick auf eine konkrete Fragestellung

Mehr

Schulinterner Lehrplan Version 2014 Lambacher Schweizer Kl. 5

Schulinterner Lehrplan Version 2014 Lambacher Schweizer Kl. 5 Schulinterner Lehrplan Version 2014 Lambacher Schweizer Kl. 5 1 Verbalisieren mathematische Sachverhalte, Begriffe, Regeln und Kommunizieren bei der Lösung von Problemen im Team arbeiten; über Begründen

Mehr

Stoffverteilungsplan Mathematik 5 für den G9-Zweig

Stoffverteilungsplan Mathematik 5 für den G9-Zweig Stoffverteilungsplan Mathematik 5 für den G9-Zweig prozessbezogene Kompetenzen inhaltsbezogene Kompetenzen Lehrbuch Argumentieren / Darstellungen (Text, Bild, Tabelle) mit eigenen Worten Begriffe, Regeln

Mehr

Dualität in der Elementaren Geometrie

Dualität in der Elementaren Geometrie 1 Dualität in der Elementaren Geometrie Holger Stephan Weierstraß Institut für Angewandte Analysis und Stochastic (WIAS) e-mail: stephan@wias-berlin.de url: www.wias-berlin.de/people/stephan FU Berlin,

Mehr

Drehung um einen Punkt um Winkel α.

Drehung um einen Punkt um Winkel α. Drehung um einen Punkt um Winkel α. Sei A R 2 und α R. Drehung um A um Winkel α ist eine Abbildung D A (α) : R 2 R 2 welche wie folgt definiert ist: D A (α) = T A D 0 (α) T ( A), wobei die Abbildung D

Mehr

Bereich: Raum und Form. Schwerpunkt: Ebene Figuren. Zeit/ Stufe

Bereich: Raum und Form. Schwerpunkt: Ebene Figuren. Zeit/ Stufe Schwerpunkt: Ebene Figuren Ebene Figuren - untersuchen weitere ebene Figuren, - benennen sie und verwenden Fachbegriffe zu deren Beschreibung - setzen Muster fort (z.b. Bandornamente, Parkettierungen),

Mehr