Erpeldange - Centre. Modernes Leben im ländlichen Raum. Plan Directeur _ M

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erpeldange - Centre. Modernes Leben im ländlichen Raum. Plan Directeur _ M.1.1000"

Transkript

1 Plan Directeur _ M /Techn.Infrastrukturen

2 Poller Hauptverkehrsstraße (Tempo 50) Sammelstraße (Tempo 30) Wohnstraße (zone résidentielle) Wohnstraße (Busverkehrs / Anlieger) Sackgasse Motorisierter Individualverkehr (MIV)_ M Busline Bushaltepunkt Erreichbarkeitsradius (250 m) Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) _ M Îlot - Parkdeck (Sammelgarage) Fahrradweg Tiefgarage Fußweg Garage / Carport Fußwegeverbindung - Blockinnenbereich Öffentlicher Stellplätze Übergeordneter Wanderweg Privater Stellplatz Langsamverkehre (LV) _ M Parkraumkonzeption _ M /Techn.Infrastrukturen

3 Büro und Dienstleistungen Handel und betreutes Wohnen (coût modéré) Wohnen Îlot-Parkdeck (Sammelgarage) Nutzungsverteilung EG _ M Büro und Dienstleistungen Handel und betreutes Wohnen (coût modéré) Wohnen Îlot-Parkdeck (Sammelgarage) Nutzungsverteilung EG+1+DG und EG+2 _ M EG EG+1 EG+1+DG EG+2 EG+2+DG EG+3 Geschossigkeit _ M Phasierung _ M /Techn.Infrastrukturen

4 BV Fossé / Rigoles Rétentions Canalisations EP Fossé / Rigoles EP Evakuierung-Regenwasser_ M Schmutzwasserkanal Evakuierung-Schmutzwasser_ M Dezentrale Siedlungsabfall-Sammelstelle Photovoltaik oder Solarthermie Erreichbarkeitsradius (80m) Sonnenenergienutzung [Gebäudeausrichtung]_ M Siedlungsabfallkonzeption _ M /Techn.Infrastrukturen

5 Blickpunkt Blickpunkt Blickpunkt /Techn.Infrastrukturen

6 /Techn.Infrastrukturen

Überseequartier HafenCity Hamburg Vermietungsexposé Haus Java

Überseequartier HafenCity Hamburg Vermietungsexposé Haus Java Stand: 23.08.2013 Haus Java (Ansicht - Am Sandtorkai 44) 2 Haus Java (Ansicht - Am Sandtorkai 44) 3 Eingang Singapurstraße 1 Haus Kambala Haus Java (Ansicht vom Überseeboulevard) 4 - Ansichten Südansicht,

Mehr

»Stadtquartier Süd«,Neu-Isenburg Bürgerinformation Rahmenplan, Montag 26.05.2014. Herzlich Willkommen zur heutigen Bürgerinformation! 26.05.

»Stadtquartier Süd«,Neu-Isenburg Bürgerinformation Rahmenplan, Montag 26.05.2014. Herzlich Willkommen zur heutigen Bürgerinformation! 26.05. »Stadtquartier Süd«,Neu-Isenburg Bürgerinformation Rahmenplan, Montag Herzlich Willkommen zur heutigen Bürgerinformation! 1 Plangebiet Stadtquartier Süd, Neu-Isenburg Carl-Ulrich-Straße Schleussnerstraße

Mehr

Zusammenfassung der 1. Bürgerwerkstatt. Ort: Manege Jugendzentrum Ratingen Lintorf. Uhrzeit: 17:30 20:00. Teilnehmer: 50 Personen

Zusammenfassung der 1. Bürgerwerkstatt. Ort: Manege Jugendzentrum Ratingen Lintorf. Uhrzeit: 17:30 20:00. Teilnehmer: 50 Personen Zusammenfassung der 1. Bürgerwerkstatt zum Verkehrsentwicklungsplan Ratingen-Lintorf am 09.09.2015 Zusammenfassung der 1. Bürgerwerkstatt Ort: Manege Jugendzentrum Ratingen Lintorf Uhrzeit: 17:30 20:00

Mehr

Nutzungsansprüche an die Verkehrsfläche. Quelle: Skript Prof. Follmann, FH Darmstadt

Nutzungsansprüche an die Verkehrsfläche. Quelle: Skript Prof. Follmann, FH Darmstadt Nutzungsansprüche an die Verkehrsfläche Quelle: Skript Prof. Follmann, FH Darmstadt Folie 1 Allgemeines: Verkehrsberuhigung in Wohngebieten Bedürfnisse der Anwohner: angenehmes, ruhiges Wohnumfeld, hohe

Mehr

MOBILITÄT VS. RUHIGES WOHNEN MÖGLICHKEITEN EINER MODERNEN STADT- UND VERKEHRSPLANUNG

MOBILITÄT VS. RUHIGES WOHNEN MÖGLICHKEITEN EINER MODERNEN STADT- UND VERKEHRSPLANUNG HOFFMANN LEICHTER Ingenieurgesellschaft MÖGLICHKEITEN EINER MODERNEN STADT- UND VERKEHRSPLANUNG REFERENT: Dipl.-Ing. Christian Hecht Quelle: dpa Agenda Was bedeutet Mobilität? Was bedeutet ruhiges Wohnen?

Mehr

Bausteine für die Innenstadt

Bausteine für die Innenstadt Bausteine für die Innenstadt Bausteine für die Innenstadt Technisches Rathaus Museum Stadtbücherei Mühlstraße Zinserdreieck Foyer Europaplatz Technisches Rathaus Aktivierung des Bindeglieds zwischen Altstadt

Mehr

Main-Kinzig-Kreis. ENDENERGIEVERBRAUCH Strom

Main-Kinzig-Kreis. ENDENERGIEVERBRAUCH Strom Rahmendaten Status Quelle Kommentar Datenqualität* Einwohner 241.112 Statistik Hessen Datenstand: 31.12.2013 IST_Gebietsfläche 327.300.000 m² Statistik Hessen Datenstand: 05/2014 Basisjahr 2013 Einzelne

Mehr

Alsterdorfer Straße 245 22297 Hamburg

Alsterdorfer Straße 245 22297 Hamburg Objektbeschreibung: Lage in der Nähe zum Alsterlauf elektrischer Sonnenschutz zur Südseite isolierverglaste Fenster Holztüren in Stahlzargen Glastüren im EG abschließbarer Parkplatz auf dem Hinterhof Konferenzraum

Mehr

Klimakonferenz Klimaschutz und Mobilität. Mobilitätskonzept für das Neue Hulsberg Viertel Konrad Rothfuchs. Bremen, 25.

Klimakonferenz Klimaschutz und Mobilität. Mobilitätskonzept für das Neue Hulsberg Viertel Konrad Rothfuchs. Bremen, 25. Freie Hansestadt Bremen Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr Klimakonferenz 2014 Klimaschutz und Mobilität Bremen, 25. November 2014 Oberschule am Barkhof Forum C: Das Ganze denken Kommunales Mobilitätsmanagement:

Mehr

Helle, moderne Architektur gehobene Ausstattung ruhige Stadtrandlage nur 15 Min. Fußweg in die schöne Soester Altstadt

Helle, moderne Architektur gehobene Ausstattung ruhige Stadtrandlage nur 15 Min. Fußweg in die schöne Soester Altstadt planen + Modernes Mehrfamilienwohnhaus in ruhiger Stadtrandlage von Soest Helle, moderne Architektur gehobene Ausstattung ruhige Stadtrandlage nur 15 Min. Fußweg in die schöne Soester Altstadt Genießen

Mehr

Übergeordnete Anbindung

Übergeordnete Anbindung Erschließungskonzept 50 Einleitung Charakterisierung des Ortes Planungsprozess Planungsziele Bebauungskonzept Erschließungskonzept Freiraumkonzept Vertiefung Umsetzung Anhang Städtebaulicher Rahmenplan

Mehr

Tiefgarage Gewerbe Kuhgasse 2 Zinkenwehr 1 Albertsplatz 3 Albertsplatz 4 Casimirstr. 1a

Tiefgarage Gewerbe Kuhgasse 2 Zinkenwehr 1 Albertsplatz 3 Albertsplatz 4 Casimirstr. 1a quartier am albertsplatz Tiefgarage Gewerbe Kuhgasse 2 Zinkenwehr 1 Albertsplatz 3 Albertsplatz 4 Casimirstr. 1a 1 WOHNBAU STADT COBURG GMBH STADTENTWICKLUNGSGESELLSCHAFT COBURG GMBH ÜBERSICHTSPLAN - Quartier

Mehr

Toller Bungalow mit Einliegerwohnung in einer traumhaften Lage!

Toller Bungalow mit Einliegerwohnung in einer traumhaften Lage! Toller Bungalow mit Einliegerwohnung in einer traumhaften Lage! Scout-ID: 89468167 Haustyp: Bungalow Grundstücksfläche ca.: 408,00 m² Etagenanzahl: 2 Schlafzimmer: 4 Badezimmer: 2 Gäste-WC: Ja Keller:

Mehr

Bürohaus LX 2. Laxenburger Straße 2 1100 Wien VERMIETUNGS- EXPOSÉ. Wien, 18.08.2015

Bürohaus LX 2. Laxenburger Straße 2 1100 Wien VERMIETUNGS- EXPOSÉ. Wien, 18.08.2015 VERMIETUNGS- EXPOSÉ Bürohaus LX 2 Laxenburger Straße 2 Wien, 18.08.2015 KGAL ASSET MANAGEMENT ÖSTERREICH GMBH Dresdner Straße 45 1200 Wien Telefon +43 1 33 44 829-0 office.wien@kgal.de www.kgal.at Inhaltsverzeichnis

Mehr

ernst annaberger kreuzeckstrasse 9 architekt

ernst annaberger kreuzeckstrasse 9 architekt ernst annaberger kreuzeckstrasse 9 architekt 82031 grünwald Postfach 1118 82025 grünwald telefon 089 / 641 90 70 telefax 089 / 64 93 95 67 info@ab-annaberger.de R E F E R E N Z L I S T E Villen u. EFH

Mehr

Kommunal laufen national planen

Kommunal laufen national planen 1 Kommunal laufen national planen Fußgänger-Masterplan auch für Deutschland? Erfahrungen aus der Schweiz Die wichtigsten Handlungsfelder auf Bundesebene: kurzer Rück- und Ausblick Thomas Schweizer, Fussverkehr

Mehr

Nutzfläche: Kellergeschoß. Hobby 2,335*1,235+4,76*2,295 13,81 m² Vorrat 2,335*3,12 7,29 m² Waschen 4,76*4,38 20,85 m² gesamt NF Kellergeschoß 41,94 m²

Nutzfläche: Kellergeschoß. Hobby 2,335*1,235+4,76*2,295 13,81 m² Vorrat 2,335*3,12 7,29 m² Waschen 4,76*4,38 20,85 m² gesamt NF Kellergeschoß 41,94 m² Ermittlung der Wohn- und Nutzflächen gem. Wohnflächenverordnung 01.04 Doppelhaushälfte links Berechnungen Wohnfläche: Kellergeschoß: 2,25*4,245-0,92*2,60 7,16 m² gesamt WF Kellergeschoß 7,16 m² Erdgeschoß

Mehr

Wohnen ohne Auto Verkehrskonzeption in Freiburg-Vauban

Wohnen ohne Auto Verkehrskonzeption in Freiburg-Vauban Wohnen ohne Auto Verkehrskonzeption in Freiburg-Vauban Erfahrungen zwischen Wunsch und Wirklichkeit von Hannes Linck, Geschäftsführer Wohnen Car free ohne experience Auto in in Freiburg-Vauban Die Lage

Mehr

Stadtentwicklung Wien Hauptbahnhof. Laxenburger Straße / Landgutgasse

Stadtentwicklung Wien Hauptbahnhof. Laxenburger Straße / Landgutgasse Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Ausgangslage Lage Verkehrsanbindung Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) Motorisierter Individualverkehr (MIV) Umfeld Masterplan Visualisierung Entwurfsidee (Wettbewerbsbeitrag)

Mehr

Neubau attraktiver Eigentumswohnungen in Massivbauweise als KfW 55 - Effizienzhaus in Föhren, Erlenbachstraße 32

Neubau attraktiver Eigentumswohnungen in Massivbauweise als KfW 55 - Effizienzhaus in Föhren, Erlenbachstraße 32 Neubau attraktiver Eigentumswohnungen in Massivbauweise als KfW 55 - Effizienzhaus in 54343 Föhren, Erlenbachstraße 32 Planung : Realisation : Architekturbüro Weyer Bernhard Weyer Maria Weyer-Wagner (Dipl.

Mehr

Verkehrskonzept neues Gymnasium. Bürgerbeteiligung Ismaning, 3. April Gemeinde Ismaning Verkehrskonzept neues Gymnasium

Verkehrskonzept neues Gymnasium. Bürgerbeteiligung Ismaning, 3. April Gemeinde Ismaning Verkehrskonzept neues Gymnasium Verkehrskonzept neues Gymnasium Bürgerbeteiligung Ismaning, 3. April 2014 Planungsgesellschaft Stadt - Land Verkehr 1 Planung neues Gymnasium - Forderungen aus dem Radverkehrskonzept der Gemeinde Ismaning

Mehr

Hans-Böckler-Straße Neu-Isenburg

Hans-Böckler-Straße Neu-Isenburg Hans-Böckler-Straße 7 63263 Neu-Isenburg Seite 2 von 18 zum Exposé Hans-Böckler-Straße 7, 63263 Neu-Isenburg Mikrolage Lage Objektbeschreibung Im Gewerbegebiet gelegen. 9-geschossiges Büro- und Verwaltungsgebäude

Mehr

Stadtteilleitlinien Wiehre (mit Oberau)

Stadtteilleitlinien Wiehre (mit Oberau) Stadtteilleitlinien Wiehre (mit Oberau) STELL Wiehre AK Mobilität & Verkehr Seite 1 STELL Wiehre AK Mobilität und Verkehr Vision Mobilität in der Balance Entspanntes Miteinander aller Verkehrsteilnehmer

Mehr

Fussgängerweg. Hauptstrasse

Fussgängerweg. Hauptstrasse Fussgängerweg Hofackerstrasse Tiefgarage Hofgebäude < Zufahrt Laubengang Unterer Winkel Ochsen Härdöpfelhuus Hauptstrasse Situationsplan M 1:500 1 3 0 2 4 5 Hofackerstrasse Zimmer 4 Zimmer 3 WC/DU 11.48m2

Mehr

Lärmschutz in der kommunalen Richtplanung

Lärmschutz in der kommunalen Richtplanung Kanton Zürich Baudirektion Fachstelle Lärmschutz Lärminfo 14 Lärmschutz in der kommunalen Richtplanung Lärmschutz auf Ebene Richtplanung 2 Die Richtplanung steuert die raumwirksamen Tätigkeiten im Hinblick

Mehr

ANSICHT NORD-OST ANSICHT NORD-WEST BAUGESUCH ANSICHT NORD-WEST, NORD-OST. BERNHARD Holzsystembau GmbH. Bauvorhaben:

ANSICHT NORD-OST ANSICHT NORD-WEST BAUGESUCH ANSICHT NORD-WEST, NORD-OST. BERNHARD Holzsystembau GmbH. Bauvorhaben: NSICHT NORD-OST Garage mit Carport Haus B Glasüberdachung G lasüberdachung -33 NSICHT NORD-WEST BUGESUCH BERNHRD : NSICHT NORD-WEST, NORD-OST Pl.Nr. 2 KELLERGESCHOSS 11.94 11.7 3.96 17 5 3.51 5 17 5 3.47

Mehr

Morianstraße 32 - Wuppertal

Morianstraße 32 - Wuppertal Morianstraße 32 - Wuppertal Eingang/ Foyer Entwurfsperspektive: Keyfacts aktuell größtmögliche zusammenhängende Fläche aktuell kleinstmögliche zusammenhängende Fläche Deckenhöhe ca. 490m² ca. 118m² ca.

Mehr

Löffler Weber Architekten. Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de

Löffler Weber Architekten. Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de Das vom Verlagsgründer Carl Hanser Anfang der 60er Jahre erbaute Wohn- und Bürogebäude im Münchner Herzogpark

Mehr

Top 1. Sitzhocker. Tagesgarderobe. Garderobenschrank (Dreh) Esstisch 5 Personen. Kleiderschrank (Dreh) mit Innenbeleuchtung. Teppich.

Top 1. Sitzhocker. Tagesgarderobe. Garderobenschrank (Dreh) Esstisch 5 Personen. Kleiderschrank (Dreh) mit Innenbeleuchtung. Teppich. Erdgeschoss Top 1 V3 Top 1 Top 1 Wohnung Sitzhocker 10,00 m² 2,38 m² (Dreh) Ablage/ 3,94 m² 4,25 m² 9,74 m² 5,13 m² 12,45 m² 38,07 m² 3,57 m² 2,70 m² 5 Personen 81,15 m² 85,96 m² 81,15 m² 6,27 m² 248,90

Mehr

Verkehr. im Zusammenhang mit den Grundfunktionen des Daseins. Wohnen. Freizeit. Ver-/Entsorgung. Verkehr. Kommunikation. In Gemeinschaft leben

Verkehr. im Zusammenhang mit den Grundfunktionen des Daseins. Wohnen. Freizeit. Ver-/Entsorgung. Verkehr. Kommunikation. In Gemeinschaft leben Was ist Verkehr? Verkehr bezeichnet die Gesamtheit der Vorgänge, die mit der Ortsveränderung von Personen, Gütern und Nachrichten verbunden ist. Ergebnis des Verkehrs ist eine Standortveränderung. Der

Mehr

ERN ST-R EUT ER- PLA E RNST-RE UTE R-P LATZ. Neubau eines Geschäftshauses. am Ernst-Reuter-Platz in Monheim am Rhein WEDDINGER STRAS E 2

ERN ST-R EUT ER- PLA E RNST-RE UTE R-P LATZ. Neubau eines Geschäftshauses. am Ernst-Reuter-Platz in Monheim am Rhein WEDDINGER STRAS E 2 E RNST-RE UTE R-P LA EX POS É Neubau eines Geschäftshauses am Ernst-Reuter-Platz in Monheim am Rhein zur Miete Erdgeschoss und Terrassen-Obergeschoss für Einzelhandelsnutzung zur Miete E RNST-RE UTE R-P

Mehr

Grundschule Ludwig Renn (2)

Grundschule Ludwig Renn (2) Schulwegsicherungskonzept 2009 Grundschule Ludwig Renn (2) Adresse Kaiser-Friedrich-Str. 15a 14469 Potsdam, OT Eiche Sozialraum II: Potsdam Nord Schulweggrundplan Die Grundschule Ludwig Renn (2) ist eine

Mehr

Gartenperspektive Mehrfamilienhaus 1 Perspektive in den Innenhof der Mehrfamilienhäuser Perspektive in den Innenhof von der Dachterrasse

Gartenperspektive Mehrfamilienhaus 1 Perspektive in den Innenhof der Mehrfamilienhäuser Perspektive in den Innenhof von der Dachterrasse Mehrgenerationenwohnhof Am Nöbelberg (noch freie Wohnungen vorhanden) Visualisierungen der Gebäude (Stand Entwurfsplanung) Gartenperspektive Mehrfamilienhaus 1 Perspektive in den Innenhof der Mehrfamilienhäuser

Mehr

1 Rechtliche und technische Grundlagen

1 Rechtliche und technische Grundlagen Anforderungen der unteren Wasserbehörde des Kreises Recklinghausen an die Niederschlagswasserversickerung innerhalb des Wasserschutzgebietes Holsterhausen / Üfter Mark Stand November 2001 1 Rechtliche

Mehr

- EINFAMILIENHAUS MIT COOLEM GRUNDRISS - GARTENWOHNUNG MIT 4 METER HOHEM WOHNZIMMER - ECHTES PENTHOUSE

- EINFAMILIENHAUS MIT COOLEM GRUNDRISS - GARTENWOHNUNG MIT 4 METER HOHEM WOHNZIMMER - ECHTES PENTHOUSE - EIFMILIEHUS MIT COOLEM GRUDRISS - GRTEWOHUG MIT 4 METER HOHEM WOHZIMMER - ECHTES PETHOUSE LGEPL WP Schuppen HUS 1 SP Terrasse Pool WP Müll HUS 2 Pool Terrasse Carport 04.02.2016 M 1:500 Haus 1_St.

Mehr

Untere Wasserbehörde Recklinghausen

Untere Wasserbehörde Recklinghausen Anforderungen der unteren Wasserbehörde des Kreises Recklinghausen an die Niederschlagswasserversickerung innerhalb der Wasserschutzgebiete Halterner Stausee, Haltern-West, Haard, Dülmen Stand: Mai 2002

Mehr

Solarwohnpark Sophienhafen in Halle an der Saale

Solarwohnpark Sophienhafen in Halle an der Saale Gutachterverfahren im Juli 2009 Übersicht Planungsgebiet Stadthaus energieautarkes Mehrfamilienhaus mit 26 WE Stadtvillen Lofts im alten Speicher Einfamilien- und Doppelhäuser Ersatzgebäude Wasserwirtschaft

Mehr

Verkauf der InterCity am neuen Hauptbahnhof Wien bestehend aus 5 Baufeldern. ÖBB-Immobilienmanagement GmbH Immobilienmanagement GmbH

Verkauf der InterCity am neuen Hauptbahnhof Wien bestehend aus 5 Baufeldern. ÖBB-Immobilienmanagement GmbH Immobilienmanagement GmbH Verkauf der InterCity am neuen Hauptbahnhof Wien bestehend aus 5 Baufeldern ÖBB-Immobilienmanagement GmbH Immobilienmanagement GmbH Inhaltsverzeichnis 3 Der Standort 4 Masterplan UVP 5 Das neue Zentrum

Mehr

Regionales Mobilitätsmanagement Ein Meilenstein für den Klimaschutz; 22.6.2011. aargaumobil Die Mobilitätsplattform im Kanton Aargau

Regionales Mobilitätsmanagement Ein Meilenstein für den Klimaschutz; 22.6.2011. aargaumobil Die Mobilitätsplattform im Kanton Aargau Die Mobilitätsplattform im Kanton Aargau Meilenstein für den Klimaschutz 22. Juni 2011, Bruck an der Leitha Stefan Schneider, Geschäftsstellenleiter Geschäftsstelle aargaumobil, Postfach 2135, CH-5001

Mehr

NEUBAU DOPPELHAUSHÄLFTE Ausführung KfW 70

NEUBAU DOPPELHAUSHÄLFTE Ausführung KfW 70 NEUBAU DOPPELHAUSHÄLFTE Ausführung KfW 70 Unser Platzwunder.. Für Sie! 200 m² - Leben, Wohnen & mehr BEZUGSFERTIG: März/April 2014 Inmitten der liebevollen Gemeinde Neuberg- Ravolzhausen haben wir 4 Doppelhaushälften

Mehr

- Hotel im Avelertal -

- Hotel im Avelertal - - Hotel im Avelertal - GmbH Perspektive I Perspektive II Perspektive III 200,12 199,49 198,94 198,51 197,86 197,19 196,72 195,79 195,27 geplantes Gelände vorh. Gelände Kohlenstraße NORD-OST ANSICHT linke

Mehr

STRASSENQUERUNGEN IN WOHNGEBIETEN BEISPIELE. Bundesweiter Arbeitskreis 05. September 2014

STRASSENQUERUNGEN IN WOHNGEBIETEN BEISPIELE. Bundesweiter Arbeitskreis 05. September 2014 STRASSENQUERUNGEN IN WOHNGEBIETEN BEISPIELE Bundesweiter Arbeitskreis 05. September 2014 STRASSENQUERUNGEN IN WOHNGEBIETEN BEISPIELE Bundesweiter Arbeitskreis 05. September 2014 NIVEAUGLEICHE QUERUNGEN

Mehr

www.realkonzepte-immobilien.de

www.realkonzepte-immobilien.de Grüne Oase in Schwabing 3 Zimmer - Terrasse - Garten - Tiefgarage Adresse Gartenstrasse 12, 80809 Wohnungsdaten Objektart: Erdgeschosswohnung Lage: Nähe Olympiapark Heizungsart: Zentralheizung Preis pro

Mehr

DÜSSELDORF HEINRICHSTRAßE 169

DÜSSELDORF HEINRICHSTRAßE 169 DÜSSELDORF HEINRICHSTRAßE 169 OBJEKTDATEN Anschrift Heinrichstraße 169 40237 Düsseldorf Gesamtfläche ca. 10.601 m² Kleinste Einheit ca. 198 m² Exposé 2 LAGE Das Objekt liegt ca. 3 km nördlich der Düsseldorfer

Mehr

Andreas Jäggi Büro für Bauplanungen 4938 Rohrbach. jaeggi-bauplanungen@bluewin.ch www. jaeggi-architektur.ch. Einfamilienhäuser

Andreas Jäggi Büro für Bauplanungen 4938 Rohrbach. jaeggi-bauplanungen@bluewin.ch www. jaeggi-architektur.ch. Einfamilienhäuser Einfamilienhäuser SÄMTLICHE DEM EMPFÄNGER AUSGEHÄNDIGTEN ENTWÜRFE UND PLÄNE, SOWIE DIE DAMIT VERBUNDENEN BERECHNUNGEN UND DOKUMENTATIONEN BLEIBEN IM EIGENTUM DES ARCHITEKTEN (JÄGGI - ARCHITEKTUR ROHRBACH).

Mehr

Städtebauliche Begründung

Städtebauliche Begründung Städtebauliche Begründung Stadtteil Troisdorf- Spich, Bereich Hauptstraße, Im Kreuzfeld Änderung überbaubarer Flächen zur Blockentkernung Vorentwurf, Stand: 13.11.2014 Stadt Troisdorf Der Bürgermeister

Mehr

Reichstag, Brandenburger Tor, Potsdamer Platz Wohnen in prominenter Nachbarschaft

Reichstag, Brandenburger Tor, Potsdamer Platz Wohnen in prominenter Nachbarschaft Exposé Reichstag, Brandenburger Tor, Potsdamer Platz Wohnen in prominenter Nachbarschaft Berlin Die Lage 20444 Kanada-Haus, Leipziger Platz 17/ Ebertstr. 14/Voßstr. 20, 10117 Berlin KANADA HAUS, Voßstraße

Mehr

Quartierplan Erweiterung Klinik Gais

Quartierplan Erweiterung Klinik Gais 26. August 2015 Quartierplan Erweiterung Klinik Gais Inhaltsverzeichnis 1 Ausgangslage 3 1.1 Erweiterung Klinik 3 1.2 Quartierplanpflicht 4 2 Grundlagen 5 2.1 Übergeordnete Planung 5 2.2 Kommunale Planung

Mehr

Einfamilienhaus mit ca m² Grundstück in Meckenbeuren!

Einfamilienhaus mit ca m² Grundstück in Meckenbeuren! Einfamilienhaus mit ca. 1.105m² Grundstück in Meckenbeuren! Standort: 88074 Meckenbeuren - Objektnummer: 796 Lage: sonnig in einer Sackgasse wenige Gehminuten zum Bahnhof unweit vom Flughafen Friedrichshafen

Mehr

STADT RENDSBURG. Gesamtverkehrsplan. Teil 2: Maßnahmen und Ziele BEARBEITER: Dipl.-Ing. Christoph Krüger Dipl.-Ing. Michael Hinz

STADT RENDSBURG. Gesamtverkehrsplan. Teil 2: Maßnahmen und Ziele BEARBEITER: Dipl.-Ing. Christoph Krüger Dipl.-Ing. Michael Hinz STADT RENDSBURG Gesamtverkehrsplan Teil 2: Maßnahmen und Ziele BEARBEITER: Dipl.-Ing. Christoph Krüger Dipl.-Ing. Michael Hinz Neumünster, Juni 2000 Inhaltsverzeichnis Teil II: Seite 2 / 203 INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Kaufpreis ,00 Euro

Kaufpreis ,00 Euro 3 2 1 Meins! EFH in Königswinter-Berghausen mit Carport, Sonnengarten und Grillplatz 56-1 EFH-Berghausen Lage: 53639 Königswinter Objektart: Einfamilienhaus Schlafzimmer: 4 Bauweise: Massivbau Badezimmer:

Mehr

Netzmodelle Mittelfristige Perspektive. Verkehrskonzept zur Bonner Innenstadt einschließlich Perspektive 2020

Netzmodelle Mittelfristige Perspektive. Verkehrskonzept zur Bonner Innenstadt einschließlich Perspektive 2020 Netzmodelle Mittelfristige Perspektive 26 Netz Bonn 2010 - Variante Ausbau Schienennetz 27 Ausschnitt: Mögliches Innenstadtbezogenes Netzmodell ÖPNV Ohne Regionallinien 28 Fazit Mittelfristige Perspektive

Mehr

Klimaschutzkonzepte 2.0. Beispiel Landkreis Ludwigsburg mit 3D-GIS

Klimaschutzkonzepte 2.0. Beispiel Landkreis Ludwigsburg mit 3D-GIS Klimaschutzkonzepte 2.0 Beispiel Landkreis Ludwigsburg mit -GIS Was bedeutet integriertes Klimaschutzkonzept? Wozu dient ein Klimaschutzkonzept? Das Klimaschutzkonzept zeigt kommunalen und anderen Entscheidungsträgern:

Mehr

Klimaschutzkonzepte 2.0. Beispiel Landkreis Ludwigsburg mit 3D-GIS

Klimaschutzkonzepte 2.0. Beispiel Landkreis Ludwigsburg mit 3D-GIS Klimaschutzkonzepte 2.0 Beispiel Landkreis Ludwigsburg mit 3D-GIS Was bedeutet integriertes Klimaschutzkonzept? Wozu dient ein Klimaschutzkonzept? Das Klimaschutzkonzept zeigt kommunalen und anderen Entscheidungsträgern:

Mehr

Meilenstein F) VEP Erlangen

Meilenstein F) VEP Erlangen Meilenstein F) VEP Erlangen Uwe Mühlhäusser Meilenstein F) VEP Erlangen Einführung Meilenstein F) Themenfelder motorisierter Individualverkehr (MIV) & ruhender Verkehr Diskussion in Arbeitsgruppen 2 Meilensteinprozess

Mehr

Gemeinde Ganderkesee: Verkehrsentwicklungsplan Vorstellung und Austausch; Bürgerversammlung in Ganderkesee Vorstellung VEP

Gemeinde Ganderkesee: Verkehrsentwicklungsplan Vorstellung und Austausch; Bürgerversammlung in Ganderkesee Vorstellung VEP Vorstellung VEP Gemeinde Ganderkesee Verkehrsentwicklungsplan Vorstellung und Austausch Bürgerversammlung in Ganderkesee, 12.01.2017 Ingenieurbüro Dr. Schwerdhelm & Tjardes Nordfrost-Ring 21 26419 Schortens

Mehr

Wohnen am Buchberg Wohnbauprojekt Mattsee im Salzburger Seenland Expose Haus A

Wohnen am Buchberg Wohnbauprojekt Mattsee im Salzburger Seenland Expose Haus A ohnen am Buchberg ohnbauprojekt Mattsee im Salzburger Seenland Expose Haus A VALENCE Residential Development GmbH Salzburgerstraße 6 563 Mattsee Tel: +43 945 97 94 email: office@valence.cc www.valence.cc

Mehr

Quartier Potsdamer Platz Potsdamer Straße 7 10785 Berlin-Tiergarten

Quartier Potsdamer Platz Potsdamer Straße 7 10785 Berlin-Tiergarten Objektbeschreibung/Ausstattung 8-geschossiger Neubau markante Ecklage Natursteinfassade großzügiger Eingangsbereich moderne Personenaufzüge flexible Grundrissgestaltung Teeküchen moderne Sanitäranlagen

Mehr

Exclusive Stadtvilla in Laim

Exclusive Stadtvilla in Laim Schlesierstrasse 9 82024 Taufkirchen Büro: 089 614 66 771 Mobil: 0179 12 56 936 Fax: 089 614 66 773 Mail: info@sigrid-aigner-immobilien.de Exposé Nr. 1094 Kaufobjekt Exclusive Stadtvilla in Laim Eckdaten

Mehr

Problemstellen im Fuss- und Veloverkehr - Erhebungen im Quartier Lachen / Sömmerli der Stadt St.Gallen

Problemstellen im Fuss- und Veloverkehr - Erhebungen im Quartier Lachen / Sömmerli der Stadt St.Gallen Kanton St.Gallen Kurzfassung Bericht «GEMEINDE BEWEGT»: Strukturelle Bewegungsförderung in der Stadt St.Gallen Problemstellen im Fuss- und Veloverkehr - Erhebungen im Quartier Lachen / Sömmerli der Stadt

Mehr

Bürohaus Glückstein - Carré

Bürohaus Glückstein - Carré vorstellung diringer & scheidel unternehmensgruppe Alexander Langendörfer Geschäftsführer Wohn- und Gewerbebau GmbH daten und fakten: Gründungsjahr 1921 Hauptverwaltung in Mannheim ca. 2100 Mitarbeiter

Mehr

Immobilienverwaltung der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau SVLFG. Heinestraße 2-4, D Saarbrücken

Immobilienverwaltung der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau SVLFG. Heinestraße 2-4, D Saarbrücken Immobilienverwaltung der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau SVLFG Heinestraße 2-4, D-66121 Saarbrücken EXPOSÉ SB/2015 EXPOSÉ SB/2015 Bei Rückfragen bitte angeben Ihr Ansprechpartner

Mehr

Referenzliste Immobilienverwaltung

Referenzliste Immobilienverwaltung Augsburg, Friedberger Str. 39 1/3, 39 1/3 a Baujahr ca. 1955 / Modernisierung 2009 16 Wohneinheiten ca. 935 m² Wohnfläche Augsburg, Händelweg 13, 15, 17 Baujahr 1982 32 Wohneinheiten ca. 2.350 m² Wohnfläche

Mehr

Doppio Büro und Hotel an einem Standort

Doppio Büro und Hotel an einem Standort Stand Oktober 2011 Doppio Büro und Hotel an einem Standort Im Doppio finden Sie Büroflächen und ein Hotel. Doppio Offices und Austria Trend Hotel Doppio bieten 7.200 m² Bürofläche und ein Hotel mit 185

Mehr

07 / 01 Theobaldstraße / Nordallee Bestandsaufnahme und Analyse

07 / 01 Theobaldstraße / Nordallee Bestandsaufnahme und Analyse 07 / 01 Theobaldstraße / Nordallee Bestandsaufnahme und Analyse Lage in der Stadt Baustruktur Eigentum Nutzung Erschließung Freiraum Planrecht Art der baulichen Nutzung B-Plan BN62A, BN67, Beurteilung

Mehr

Von den neun teilnehmdenden Städten und Gemeinden werden pro Indikator jeweils die vier besten Kommunen dargestellt

Von den neun teilnehmdenden Städten und Gemeinden werden pro Indikator jeweils die vier besten Kommunen dargestellt Wettbewerb Zukunftsfähige Kommune 2002/2003 Städte mit über 100.000 Einwohner Von den neun teilnehmdenden Städten und Gemeinden werden pro Indikator jeweils die vier besten Kommunen dargestellt 1a Flächen

Mehr

Grüneburgweg 58-62 60322 Frankfurt am Main

Grüneburgweg 58-62 60322 Frankfurt am Main Ausstattung: - Natursteinfassade - Pförtner - Personenaufzüge - Innenliegender Blendschutz - Öffenbare Fenster - Raumweise Klimatisierung durch Induktionsgeräte - Doppelböden - Abgehängte Decken - Getrennte

Mehr

Lärmschutz in der kommunalen Richtplanung

Lärmschutz in der kommunalen Richtplanung Tiefbauamt Fachstelle Lärmschutz Lärmschutz in der kommunalen Richtplanung Lärminfo 14 Kommunaler Richtplan Lärmschutz ist eine langfristige Aufgabe. Ein geeignetes Instrument für diese Planungsarbeiten

Mehr

Erstvermietung von 14 Neubauwohnungen - KfW Effizienzhaus 55 - in Kiel, Elmschenhagener Allee 23-25

Erstvermietung von 14 Neubauwohnungen - KfW Effizienzhaus 55 - in Kiel, Elmschenhagener Allee 23-25 Erstvermietung von 14 Neubauwohnungen - KfW Effizienzhaus 55 - in 24146 Kiel, Elmschenhagener Allee 23-25 Wohnflächen: ca. 58-95 m² 2-Zimmer-Wohnungen und 3-Zimmer-Wohnungen Übergabe: ab 1.12.2015 Ansprechpartner:

Mehr

MODUS CONSULT Dr.-Ing. Frank Gericke - Karlsruhe

MODUS CONSULT Dr.-Ing. Frank Gericke - Karlsruhe Anlage 2 zu Vorlage 23/2017 Weil Pliensauvorstadt Straßenhierarchieplan K1217 K1218 K1268 Fernverkehrsstraße Übergeordnete Hauptverkehrsstraße Regionale Hauptverkehrsstraße Hauptverkehrsstraße K1217 K1269

Mehr

Mobilität in der Stadt Waiblingen

Mobilität in der Stadt Waiblingen Mobilität in der Stadt Waiblingen Mobilitätskonzept Leinfelden- Echterdingen Die Verbesserung der städtischen Lebensbedingungen durch die Einführung der Motorwagen kann man kaum überschätzen. Die Straßen

Mehr

Wohnen über den Dächern Lörrachs. Bauvorhaben. Am Tüllinger Lörrach

Wohnen über den Dächern Lörrachs. Bauvorhaben. Am Tüllinger Lörrach Wohnen über den Dächern Lörrachs Bauvorhaben Am Tüllinger Lörrach Bauvorhaben Tüllingerstraße Neubau von zwei Fünffamilienhäusern Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem

Mehr

Nachnutzungsszenarien Gebäudebestand

Nachnutzungsszenarien Gebäudebestand Anhang 108 Einleitung Charakterisierung des Ortes Planungsprozess Planungsziele Bebauungskonzept Erschließungskonzept Freiraumkonzept Vertiefung Umsetzung Anhang Städtebaulicher Rahmenplan Hubland [ Stadt

Mehr

65760 Eschborn, Frankfurter Straße 63-69

65760 Eschborn, Frankfurter Straße 63-69 Kontakt Herr Stefan Nesiba Union Investment Real Estate GmbH Asset Management Deutschland Asset Manager Tenant Relations Baseler Str. 10 60329 Frankfurt am Main Telefon: 0 69 / 2567 3592 Telefax: 0 69

Mehr

Streichen? Kann ich selbst!! 2 Zimmer zum selbst gestalten! + WANNENBAD + AUFZUG + PROVISIONSFREI

Streichen? Kann ich selbst!! 2 Zimmer zum selbst gestalten! + WANNENBAD + AUFZUG + PROVISIONSFREI Streichen? Kann ich selbst!! 2 Zimmer zum selbst gestalten! + WANNENBAD + AUFZUG + PROVISIONSFREI Grüner Weg 21, 34117 Kassel Immobilientyp: Zimmer: Wohnfläche ca. (in m²): Kaltmiete: Warmmiete: Angebotsnummer:

Mehr

Fragebogen. Mobilität in Aschaffenburg

Fragebogen. Mobilität in Aschaffenburg Fragebogen Mobilität in Aschaffenburg Ihre Meinung interessiert uns! Ob zur Arbeit, zum Einkaufen, oder zum Arzt Mobilität ist ein Teil unseres Alltags. Fußgänger und Radfahrer, öffentlicher Personennahverkehr

Mehr

Verkehrsbericht Erlangen Verkehrsmodell

Verkehrsbericht Erlangen Verkehrsmodell Verkehrs- und Mobilitätsentwicklung Verkehrsbericht Erlangen Verkehrsmodell Verkehrsbericht Erlangen Stand: 22.01.14 Abb.: Ergebnis der Umlegung der modelltheoretisch erzeugten Verkehrsbeziehungen im Straßennetz

Mehr

Geschäftshaus Skyline

Geschäftshaus Skyline VERMIETUNGS- EXPOSÉ Geschäftshaus Skyline Heiligenstädter Straße 31 1190 Wien Wien, 10.05.2017 KGAL ASSET MANAGEMENT ÖSTERREICH GMBH Dresdner Straße 45 1200 Wien Telefon +43 1 33 44 829-0 office.wien@kgal.de

Mehr

Gepflegtes Reiheneckhaus mit Garage in Anliegerstrasse mit guter Lage

Gepflegtes Reiheneckhaus mit Garage in Anliegerstrasse mit guter Lage Gepflegtes Reiheneckhaus mit Garage in Anliegerstrasse mit guter Lage Scout-ID: 78589327 Objekt-Nr.: 20141257 Haustyp: Reiheneckhaus Grundstücksfläche ca.: 306,00 m² Nutzfläche ca.: 30,00 m² Etagenanzahl:

Mehr

AGFS Förderung des Fuß- und Radverkehrs in NRW. Christine Fuchs, Vorstand der AGFS Vivavelo 2014 Berlin, 13.05.2014

AGFS Förderung des Fuß- und Radverkehrs in NRW. Christine Fuchs, Vorstand der AGFS Vivavelo 2014 Berlin, 13.05.2014 AGFS Förderung des Fuß- und Radverkehrs in NRW Christine Fuchs, Vorstand der AGFS Vivavelo 2014 Berlin, 13.05.2014 AGFS Arbeitsgemeinschaft fußgängerund fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise

Mehr

Landesentwicklungsplanung in Niederösterreich. Landesentwicklungsplanung in Niederösterreich. Methoden und Instrumente

Landesentwicklungsplanung in Niederösterreich. Landesentwicklungsplanung in Niederösterreich. Methoden und Instrumente Landesentwicklungsplanung in Niederösterreich Landesentwicklungsplanung in Niederösterreich Methoden und Instrumente Mag. Simon Ortner, Sachgebiet: Landesentwicklungsplanung 24. September 2009 Landesentwicklungsplanung

Mehr

WINDISCH Immobilien - Wohnfläche gesucht? Einfamilienhaus mit über 250 qm zu vermieten!

WINDISCH Immobilien - Wohnfläche gesucht? Einfamilienhaus mit über 250 qm zu vermieten! Broschüre WINDISCH Immobilien - Wohnfläche gesucht? Einfamilienhaus mit über 250 qm zu vermieten! EXPOSÉ WINDISCH Immobilien - Wohnfläche gesucht? Einfamilienhaus mit über 250 qm zu vermieten! ECKDATEN

Mehr

Vortrag ÖROK 22.Juni 2004

Vortrag ÖROK 22.Juni 2004 TIROLER LIEBEN DIE FREIHEIT. UNTERNEHMER AUCH. (Slogan der Wirtschaftskammer Tirol) 9. April 2003 6. Mai 2003 21. August 2003 14. September 2003 14. Oktober 2003 1 10. September 2003 8. März 2004 14. März

Mehr

Vermietungsexposé. Robert-Bosch-Straße 11, 11 a + b Langen

Vermietungsexposé. Robert-Bosch-Straße 11, 11 a + b Langen Vermietungsexposé Robert-Bosch-Straße 11, 11 a + b 63225 Langen Vermietungsexposé Robert-Bosch-Straße 11, 11 a + b 63225 Langen 2 Vermietungsexposé Robert-Bosch-Straße 11, 11 a + b 63225 Langen 3 INHALT

Mehr

GREENCITY.ZÜRICH. Das erste zertifizierte 2000-Watt-Areal der Schweiz. Energietag 06.09.2013, Bern, Kursaal Bern. Workshop Nr. 2: Die 2000-Watt-Areale

GREENCITY.ZÜRICH. Das erste zertifizierte 2000-Watt-Areal der Schweiz. Energietag 06.09.2013, Bern, Kursaal Bern. Workshop Nr. 2: Die 2000-Watt-Areale GREENCITY.ZÜRICH Das erste zertifizierte 2000-Watt-Areal der Schweiz Energietag 06.09.2013, Bern, Kursaal Bern Workshop Nr. 2: Die 2000-Watt-Areale Dr. Heinrich Gugerli Fachstelle nachhaltiges Bauen heinrich.gugerli@zuerich.ch

Mehr

das Beispiel Zürich Fussverkehrs-Checks 2016 Auftaktveranstaltung Stuttgart, 26. Juli 2016 Erich Willi Fussverkehrsbeauftragter Stadt Zürich

das Beispiel Zürich Fussverkehrs-Checks 2016 Auftaktveranstaltung Stuttgart, 26. Juli 2016 Erich Willi Fussverkehrsbeauftragter Stadt Zürich Systematische Fussverkehrsförderung: das Beispiel Zürich Fussverkehrs-Checks 2016 Auftaktveranstaltung Stuttgart, 26. Juli 2016 Erich Willi Fussverkehrsbeauftragter Stuttgart, 26. 7. 2016, Seite 1 Überblick

Mehr

Lead-Makler-Auftrag Am Seestern Düsseldorf

Lead-Makler-Auftrag Am Seestern Düsseldorf Objektbeschreibung / Ausstattung Baujahr: 2002 Geschossanzahl: 6 Besondere Merkmale: repräsentativer Empfangsbereich hauseigene Tiefgarage Bistro im Erdgeschoss 3 Personenaufzüge hauseigene Kantine LWL-Verkabelung

Mehr

Leitlinien, Grundsätze und Richtlinien. für. Verkehrsplanung. in Neuss

Leitlinien, Grundsätze und Richtlinien. für. Verkehrsplanung. in Neuss Leitlinien, Grundsätze und Richtlinien für Verkehrsplanung in Neuss Seite - 1 - 1 Vorwort...3 2 Frei von Ideologie...3 3 Erreichbarkeit der Innenstadt...4 4 Gestaltung der Innenstadt...4 5 Verbesserung

Mehr

Wohnen am Buchberg Wohnbauprojekt Mattsee im Salzburger Seenland Expose Haus D

Wohnen am Buchberg Wohnbauprojekt Mattsee im Salzburger Seenland Expose Haus D am Buchberg ohnbauprojekt Mattsee im Salzburger Seenland Expose Haus D VALENCE Residential Development GmbH Salzburgerstraße 6 563 Mattsee Tel: +43 945 97 94 email: office@valence.cc www.valence.cc Die

Mehr

Reserviert! WINDISCH Immobilien - Wohnfläche gesucht? Einfamilienhaus mit über 250 qm zu vermieten!

Reserviert! WINDISCH Immobilien - Wohnfläche gesucht? Einfamilienhaus mit über 250 qm zu vermieten! Broschüre Reserviert! WINDISCH Immobilien - Wohnfläche gesucht? Einfamilienhaus mit über 250 qm zu vermieten! EXPOSÉ Reserviert! WINDISCH Immobilien - Wohnfläche gesucht? Einfamilienhaus mit über 250 qm

Mehr

swb Beleuchtung Licht auf den Punkt gebracht Folie 1

swb Beleuchtung Licht auf den Punkt gebracht Folie 1 swb Beleuchtung Licht auf den Punkt gebracht Folie 1 Bedarfsgerechte Beleuchtung - So effizient kann Straßenbeleuchtung sein Alexander Fischer 24. Januar 2013 Agenda swb Beleuchtung Kurzvorstellung Einsparpotentiale

Mehr

Niedenau * Frankfurt

Niedenau * Frankfurt Niedenau 13-19 * 60325 Frankfurt NIEDENAU 13-19 Direkt am Bankenviertel FRANKFURT - DIE FINANZMETROPOLE AM MAIN 1 Frankfurt am Main, das Finanz- und Dienstleistungszentrum von Weltrang. Frankfurt gehört

Mehr

Verkehrs-und Gestaltungskonzept für die Wolfurter Straßen

Verkehrs-und Gestaltungskonzept für die Wolfurter Straßen Verkehrs-und Gestaltungskonzept für die Wolfurter Straßen Gemeindevertretungssitzung Wolfurt, 04. Dezember 2013 1 Ausgangslage Marktgemeinde Wolfurt verfügt über ein Netz von 118 öffentlichen Straßen und

Mehr

Wohn- und Dienstleistungsgebäude Neherstraße 2, Biberach

Wohn- und Dienstleistungsgebäude Neherstraße 2, Biberach Wohn- und Dienstleistungsgebäude Neherstraße 2, 88400 Biberach Max. 10 % Steigung Geplante Verdunstungsrinne -3,02 m 1 Elektro 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 2 Antritt UG Austritt EG Aufzug TG13 TG14 TG15 TG16

Mehr

Frankfurt am Main, krsfr. Stadt

Frankfurt am Main, krsfr. Stadt Rahmendaten Status Quelle Kommentar Datenqualität* Einwohner 701.350 Statistik Hessen Datenstand: 31.12.2013 IST_Gebietsfläche 248.300.000 m² Statistik Hessen Datenstand: 05/2014 Basisjahr 2013 Einzelne

Mehr

1 AUFTAKTVERANSTALTUNG 01.12.2011. AUFTAKTVERANSTALTUNG 1. Dezember 2011

1 AUFTAKTVERANSTALTUNG 01.12.2011. AUFTAKTVERANSTALTUNG 1. Dezember 2011 1 AUFTAKTVERANSTALTUNG 01.12.2011 AUFTAKTVERANSTALTUNG 1. Dezember 2011 AUFTAKTVERANSTALTUNG 1. Dezember 2011 2 AUFTAKTVERANSTALTUNG 01.12.2011 BEGRÜSSUNG Josef Wirges Bezirksbürgermeister Stadtbezirk

Mehr

Zufahrt / BIZZZ Büros / Burda. Trafo Fahrradstraße. Abfahrt TG HAUS 7. IV + D GH= 16,50m. GH= 16,50m. Schrankenanlage

Zufahrt / BIZZZ Büros / Burda. Trafo Fahrradstraße. Abfahrt TG HAUS 7. IV + D GH= 16,50m. GH= 16,50m. Schrankenanlage Zufahrt / BIZZZ Büros / Burda OBI-Parkplatz Trafo Fahrradstraße Parkhaus Abfahrt TG V GH=,0m BIZZZ III + EG GH=,0m Schaugärten Parkhaus "Werkswohnungen" "Werkswohnungen" GH=,0m Dienstleistung Gewerbe Büro

Mehr

FRANKFURT - RIEDBERG Exclusives Wohnen nahe dem Kätcheslachpark

FRANKFURT - RIEDBERG Exclusives Wohnen nahe dem Kätcheslachpark Im Nordwesten der Mainmetropole entsteht seit dem Jahr 2000 der neue Stadtteil Riedberg. Ob junge oder alte Menschen, ob Singles, Lebensgemeinschaften, Ehepaare oder Familien mit Kindern, in Riedberg findet

Mehr

WOHNEN AM STADTGARTEN IN KRUMBACH

WOHNEN AM STADTGARTEN IN KRUMBACH WOHNEN AM STADTGARTEN Ansprechpartner: Andreas Reiter / Evi Niesporek Telefon: (0 8 83) 9 033-15 E-Mail: info@bornschlegl.info Hauptstraße 11 89358 Kammeltal/Ried der Wohnanlage: In zentrumsnaher Lage

Mehr