Liste der Banken. Nr. Bank Land. 2 Allgem. Bausparkasse - Wien. 4 Austria Wirtschaftsservice. 17 Banca Popolare di Vicenza - Vicenza

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Liste der Banken. Nr. Bank Land. 2 Allgem. Bausparkasse - Wien. 4 Austria Wirtschaftsservice. 17 Banca Popolare di Vicenza - Vicenza"

Transkript

1 1 Abanka D. D. 2 Allgem. Bausparkasse - 3 Artigiancassa SpA Firenze 4 Austria Wirtschaftsservice 5 Automatia Ltd. - Helsinki Helsinki 6 Banca Carige SpA Genova 7 Banca CR Firenze Signa FI 8 Banca di Trento e Bolzano Trento 9 Banca d'italia - Genova Genova 10 Banca Intesa 1 11 Banca Intesa 2 12 Banca Popolare di Bergamo Cred. V. Bergamo 13 Banca Popolare di Lanciano e Sulmona Lanciano 14 Banca Popolare di Lecco - Deutsche Bank Lecco (LC) 15 Banca Popolare di Sondrio Sondrio 16 Banca Popolare di Vicenza - Treviso Vicenza 17 Banca Popolare di Vicenza - Vicenza Vicenza 18 Banca Popolare Emilia Romagna Modena 19 Banca Popolare Friuladria Trieste (TS) 20 Banca Toscana Firenze 21 Banco di Desio e della Brianza SpA Desio 22 Banco di Napoli SpA - Napoli Napoli 23 Bancsabadell d'andorra La Massana 24 Bank Austria Creditanstalt 25 Bank Austria Creditanstalt - Kaernten/Osttirol Villach FIN ADO 1 / 5

2 26 Bank Austria Creditanstalt Slovenija 27 Bank fuer Arbeit und Wirtschaft AG 28 Bank fuer Tirol und Vorarlberg AG 29 Bank Vontobel AG 30 Banka Celje D. D. 31 Bankart Nova Ljubljanska Banka 32 Banque Cantonal Vaudoise - Lausanne Lausanne 33 Baugenossenschaft Esslingen eg Esslingen 34 Bausparkasse Wüstenrot Axams 35 Bausparkasse Wüstenrot AG Salzburg 36 BAWAG P.S.K.-Villach Villach 37 Bayerische Hypo- und Vereinsbank 1-38 Bayerische Hypo- und Vereinsbank 2-39 BayernLB - 40 BKS BANK AG 41 BNL - Gorgonzola Madone BG 42 Caisse d'epargne de France ASCEF Bourges 43 Caisse d'epargne Midi-Pyrenees Bourges 44 Cassa di Risparmio di Padova e Rovigo Padova 45 Cassa di Risparmio di Pistoia e Pescia 1 Pistoia 46 Cassa di Risparmio di Pistoia e Pescia 2 Pistoia 47 Cassa di Risparmio di Saluzzo Saluzzo CN 48 Cassa Raiffeisen di Selva Gardena Selva Gardena (BZ) 49 Cassa Rurale Artigiana Cortina d'ampezzo Cortina d'ampezzo (BL) 50 Cassa Rurale di Pergine Pergine Valsugana 51 Cassa Rurale di Tuenno - Val di Non Cles (TN) 52 Corner Banca S. A. Lugano 53 CREDEM - Credito Emiliano Bassano del Grappa (VI) 54 Credit Agricole des Savoie Ascam Chambery 55 Credit Agricole Groupe France Chambery Cedex 56 Credit Suisse - Lausanne 57 Credit Suisse - 58 Delbrueck Bethmann Maffei 59 Deutsche Bank 60 Deutsche Bundesbank 61 Die Steiermaerkische Bank und Sparkasse Graz 62 Diskont und Kredit AG Berlin 2 / 5

3 63 DnB Bank ASA 1 64 DnB Bank ASA 2 65 Dresdner Bank AG - Bayern 66 Erste Bank der oesterr.sparkassen AG 67 Factor Banka - 68 Fineco Gruppo Capitalia Niardo 69 Freiburger Kantonalbank Freiburg 70 Friulcassa SpA Udine 71 Graubuendner Kantonalbank - Chur Chur 72 Gruppo Banca Lombarda - Brescia Pontoglio (BS) 73 Gruppo Banca Lombarda - Genova Pontoglio (BS) 74 Gruppo Banca Monte dei Paschi di Siena Siena 75 Gruppo Banca Popolare di Verona e Nov. Verona VR 76 Gruppo Credito Valtellinese Sondrio 77 Hansabank AS Tallinn 78 Helgeland Sparebank Moirana 79 HVB Luxemburg Luxembourg 80 Hypo Real Estate Bank AG Germany 81 Hypo Real Estate Bank International, Dublin Dublin 1 82 Hypo Tirol Bank AG 83 Investitionsbank Berlin Berlin 84 Investkredit 85 Julius Baer - 86 Kreissparkasse Ebersberg Ebersberg 87 Kreissparkasse Esslingen-Nuertingen Plochingen 88 Kreissparkasse Garmisch-Partenkirchen Garmisch-Partenkirchen 89 Kreissparkasse Ravensburg Ravensburg 90 Landesbank Baden-Wuerttemberg Stuttgart 91 Landes-Hypothekenbank Steiermark Graz 92 LGT Bank in Liechtenstein AG Vaduz 93 Lombard Odier Darier Hentsch & Cie 94 Norddeutsche Landesbank Braunschweig 95 Nordea - 96 Nordea - Stockholm Stockholm 97 Norges Bank 98 Nova Kreditna Banka - Maribor Maribor 99 Nova Ljubljanska Banka - EST LUX IRL LIE 3 / 5

4 100 Oberbank AG - Linz Linz 101 Oesterreichische Nationalbank 102 Oesterreichische Volksbanken AG 103 OKO Bank Helsinki 104 Raiffeisen - Bausparkasse Raiffeisen - Landesbank Tirol AG 106 Raiffeisen - Zentralbank Oesterreich AG 107 Raiffeisen OnLine Bozen 108 Raiffeisenbank Defereggental St. Jakob 109 Raiffeisenbank Going Going 110 Raiffeisenbank Gruenau Gruenau im Almtal 111 Raiffeisenbank Kleinwalsertal AG Riezlern 112 Raiffeisenbank Lohnsburg Lohnsburg Raiffeisenbank Mayrhofen Mayrhofen 114 Raiffeisenbank Pfaffenwinkel eg Peiting 115 Raiffeisenbank Region Ried Ried im Innkreis 116 Raiffeisenbank Reutte Reutte 117 Raiffeisenbank Roth-Schwabach Roth 118 Raiffeisenbank 119 Raiffeisenbank St. Ruprecht/Raab St. Ruprecht/Raab 120 Raiffeisenbank Tannheimertal Graen 121 Raiffeisenbank Wattens Wattens 122 Raiffeisenbank-VB Donauwoerth eg Kaisheim 123 Raiffeisenkasse Algund Algund 124 Raiffeisenkasse Bruneck Bruneck 125 Raiffeisenkasse Hochpustertal Innichen 126 Raiffeisenkasse Kastelruth Genossenschaft Kastelruth 127 Raiffeisenkasse Niederdorf Niederdorf 128 Raiffeisenkasse Vintl Genossenschaft Vintl (BZ) 129 Raiffeisenkasse Voels am Schlern Voels am Schlern 130 Raiffeisenverband Suedtirol Bozen 131 RB Trofaiach-Leoben Trofaiach 132 Reisebank AG Salzburger Sparkasse Bank AG Lofer 134 Sanpaolo IMI SpA - Torino Rivoli 135 Schweizerische Nationalbank 136 Skandinaviska Enskilda Banken - Goeteborg Goeteborg FIN 4 / 5

5 137 SKB Banka D. D. Kranj 138 SKV-P.S.K. 139 Societe Generale 140 Sparkasse Allgaeu Sonthofen 141 Sparkasse Bad Ischl AG Bad Ischl 142 Sparkasse Bad Toelz-Wolfratshausen Bad Toelz 143 Sparkasse Bregenz Bank AG Bregenz 144 Sparkasse Fuerstenfeldbruck Fuerstenfeldbruck 145 Sparkasse Kitzbuehel Kitzbuehel 146 Sparkasse Reutte Reutte 147 Sparkasse Schopfheim-Zell Zell 148 Sparkasse Schwaz Jenbach 149 Sparkasse Wasserburg am Inn Wasserburg 150 Sparkasse Zollernalb Albstadt 151 St. Galler Kantonalbank St. Margrethen 152 Stadtsparkasse 153 State Street Bank Europe 154 Suedtiroler Sparkasse AG 1 Bolzano 155 Suedtiroler Sparkasse AG 2 Bolzano 156 Suedtiroler Volksbank - Brixen Brixen 157 Svenska Handelsbanken Umea 158 Tiroler Sparkasse Bank AG 159 UBS AG - Lausanne 160 UBS AG UniCredit UniCredit UniCredit UNICREDIT - Circolo Trento TRENTO 165 VKB - Bank Freistadt Freistadt 166 Volksbank eg im Landkreis Cuxhaven Lunestedt 167 Volksbank Esslingen Esslingen 168 Volksbank Ljudska banka d.d. - Slovenija Lljubljana 169 Volksbank Tirol Schwaz AG Jungholz 170 Wuestenrot Bausparkasse Leonberg Leonberg 5 / 5

Rangliste der Institute im Riesenslalom - Endstand

Rangliste der Institute im Riesenslalom - Endstand Rang Institut Land Punkte A B B C C D D E E F0 Fa Fb F F3 UniCredito Italiano (9) (9) () 54 (30) 6 5 07 Credit Suisse - Zuerich 4 () 60 () 6 0 34 05 3 Suedtiroler Sparkasse AG 3 4 99 70 06 07 4 Banca Popolare

Mehr

sonstige Kreditinstitute einschließlich der Wertpapierhandelsbanken Seite 1 Unternehmen

sonstige Kreditinstitute einschließlich der Wertpapierhandelsbanken Seite 1 Unternehmen Börsenratswahl Eurex der Wertpapierhandelsbanken Seite 1 ABN AMRO Bank N.V. Frankfurt Branch ABN AMRO Clearing Bank N.V. B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA Baader Bank Aktiengesellschaft Banca Akros S.p.A.

Mehr

Institutions included in the comprehensive assessment

Institutions included in the comprehensive assessment Institutions included in the comprehensive assessment Austria BAWAG P.S.K. Bank für Arbeit und Wirtschaft und Österreichische Postsparkasse Aktiengesellschaft (with BAWAG Holding GmbH as superordinate

Mehr

DOC Report. SIX Repo AG. List of Participants. As of 11 August 2015

DOC Report. SIX Repo AG. List of Participants. As of 11 August 2015 DOC Report SIX Repo AG List of Participants As of 11 August 2015 List of Participants CH Repo and OTC Spot Markets Aargauische Kantonalbank CH Aargau Abbey National Treasury Services PLC UK London AEK

Mehr

BESCHLUSS DER EUROPÄISCHEN ZENTRALBANK

BESCHLUSS DER EUROPÄISCHEN ZENTRALBANK 8.3.2014 Amtsblatt der Europäischen Union L 69/107 BESCHLÜSSE BESCHLUSS DER EUROPÄISCHEN ZENTRALBANK vom 4. Februar 2014 zur Bestimmung der Kreditinstitute, die der umfassenden Bewertung unterliegen (EZB/2014/3)

Mehr

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2011

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2011 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer, 5. Juli 2012 DB-33.1.e-HEA An die

Mehr

Gemäss Mitteilung der Eidg. Steuerverwaltung, Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben; Stand 31.

Gemäss Mitteilung der Eidg. Steuerverwaltung, Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben; Stand 31. Anerkannte Vertragsmodelle der Säule 3a Gemäss Mitteilung der Eidg. Steuerverwaltung, Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben; Stand 31. Dezember 2014 1. Vorsorgeversicherungen

Mehr

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2014

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2014 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer Bern, 25. Februar 2015 An die kantonalen

Mehr

Die Sparkassenorganisation in Italien

Die Sparkassenorganisation in Italien Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Berlin, 1. Juli 215 Die Sparkassenorganisation in Italien Der italienische Bankenmarkt Gesamtwirtschaftlich besitzt der Bankensektor in Italien eine unterdurchschnittliche

Mehr

Zugänge von Kreditinstituten im Jahre 2001

Zugänge von Kreditinstituten im Jahre 2001 Deutsche Bundesbank Anlage 2 B 11-3 Erläuterungen zu Anlage 1 Zugänge von Kreditinstituten im Jahre 2001 a) Neugründung, Aufnahme der Geschäftstätigkeit b) Umgruppierung (siehe auch Anlage 3) c) Sitzverlegung

Mehr

Schweizerische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008

Schweizerische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Schweizerische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Genehmigungen: FundStreet Property Fund China One - Kommanditgesellschaft für kollektive Kapitalanlagen Depotstelle: Zahlstelle: FundStreet

Mehr

Preface List of contributors

Preface List of contributors Contents Foreword Preface List of contributors xiii xv xvii PART 1 AUSTRIA Banking in Austria 3 Le systeme bancaire autrichien 11 Alice Teichova Oesterreichische Nationalbank 19 Bank fur Arbeit und Wirtschaft

Mehr

in Zusammenarbeit mit dem Finanzmarketing-Verband Österreich

in Zusammenarbeit mit dem Finanzmarketing-Verband Österreich in Zusammenarbeit mit dem Finanzmarketing-Verband Österreich RECOMMENDER 2015 AUFTRAGGEBER: FINANZ-MARKETING VERBAND ÖSTERREICH AUSFÜHRENDES INSTITUT: TELEMARK MARKETING PROJEKTLEITUNG (TELEMARK MARKETING):

Mehr

Bern, 2. März 2004. An die kantonalen Verwaltungen für die direkte Bundessteuer. Aux administration cantonales de l'impôt fédéral direct

Bern, 2. März 2004. An die kantonalen Verwaltungen für die direkte Bundessteuer. Aux administration cantonales de l'impôt fédéral direct Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Administration fédérale des contributions AFC Amministrazione federale delle contribuzioni AFC

Mehr

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2012

Liste der Anbieter von anerkannten Vorsorgeprodukten der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), Stand 31. Dezember 2012 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Direkte Bundessteuer Bern, 1. März 2013 DB-33.1.e-HEA An die kantonalen Verwaltungen für die

Mehr

Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2005.2 angesprochen werden:

Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2005.2 angesprochen werden: Letzter Update: 13.02.2006 Nachfolgend aufgeführte e können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2005.2 angesprochen werden: Aargauer Kantonalbank ABN AMRO Bank (Schweiz) Alpha Rheintal Bank Amtsersparniskasse

Mehr

Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2003 angesprochen werden:

Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2003 angesprochen werden: Letzter Update: 24.10.2005 Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2003 angesprochen werden: Institut Aargauer Kantonalbank ABN AMRO Bank (Schweiz) Alpha Rheintal

Mehr

RENTENWERTE AMTLICHER HANDEL. Wien, am 30. Dezember 2003 / 231. Jahrgang / Nummer 247. Anleihen öffentlicher Emittenten

RENTENWERTE AMTLICHER HANDEL. Wien, am 30. Dezember 2003 / 231. Jahrgang / Nummer 247. Anleihen öffentlicher Emittenten RENTENWERTE INHALTSVERZEICHNIS: AMTLICHER HANDEL Anleihen öffentlicher Emittenten... B - 1 Corporate Bonds... B - 3 Bankanleihen und Kassenobligationen inländischer Emittenten... B - 3 Pfandbriefe und

Mehr

February 17, 2009 May 22, 2009 Prospectus of the public offer of 3,55 % Monatsbonus s Wohnbauanleihe 2009/2022/2

February 17, 2009 May 22, 2009 Prospectus of the public offer of 3,55 % Monatsbonus s Wohnbauanleihe 2009/2022/2 Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft HYPO TIROL AG) Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG HYPO TIROL AG) Bank Austria Creditanstalt Wohnbaubank Aktiengesellschaft

Mehr

Die BTV zieht Bilanz über das erfolgreiche Jahr 2007. BTV Bilanzpressekonferenz Wolfurt, am 1. April 2008

Die BTV zieht Bilanz über das erfolgreiche Jahr 2007. BTV Bilanzpressekonferenz Wolfurt, am 1. April 2008 Die BTV zieht Bilanz über das erfolgreiche Jahr 2007 BTV Bilanzpressekonferenz Wolfurt, am 1. April 2008 Die BTV Unternehmensphilosophie BTV Lotsenphilosophie Grünblau, Rot und Weiß sind die Farben der

Mehr

Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2008 angesprochen werden:

Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2008 angesprochen werden: Letzter Update: 26.11.2010 Nachfolgend aufgeführte Institute können über ABACUS Electronic Banking ab Version 2008 angesprochen werden: Institut Aargauer Kantonalbank ABN AMRO Bank (Schweiz) AEK BANK 1826,

Mehr

Wieviel kostet ein Kontokorrent

Wieviel kostet ein Kontokorrent Wieviel kostet ein korrent Außerdem müssen ev. Soll- oder Habenzinsen sowie ev. eröffnungsgebühren berücksichtigt werden. Südtiroler Sparkase Bruneck JUGENDLICHE (PAKETKONTO) 164 Bewegungen/Jahr Kosten

Mehr

Tops 2005 - Die Fuchs - Rankings

Tops 2005 - Die Fuchs - Rankings Dezember 2004 TOPS 2005 DIE BESTEN VERMÖGENSMANAGER IN A / CH / D / FL / L 37 Tops 2005 - Die Fuchs - Rankings Maximalpunktzahl 40 40 20 100 Die Top-Vermögensmanager für 2005 Berenberg Bank D 33 28 18

Mehr

in Zusammenarbeit mit dem Finanzmarketing-Verband Österreich Überblick

in Zusammenarbeit mit dem Finanzmarketing-Verband Österreich Überblick in Zusammenarbeit mit dem Finanzmarketing-Verband Österreich Überblick RECOMMENDER 2013 n AUFTRAGGEBER: FINANZ-MARKETING VERBAND ÖSTERREICH n AUSFÜHRENDES INSTITUT: TELEMARK MARKETING n PROJEKTLEITUNG

Mehr

Kontokorrentbeobachtungsstelle April 2007: Kostenvergleich

Kontokorrentbeobachtungsstelle April 2007: Kostenvergleich Kontokorrentbeobachtungsstelle April 2007: Kostenvergleich GEHALTS- / BASISKONTEN INTERNETKONTEN SPARBÜCHER Rang. /Konto 2 4 5 6 7 8 9 0 2 - Raiffeisenkasse Bruneck für Trient und Bozen Konto Modulo famiglia

Mehr

Geschützter Zugriff von außen. auf Unternehmensnetze

Geschützter Zugriff von außen. auf Unternehmensnetze Geschützter Zugriff von außen auf Unternehmensnetze Berthold Bienemann, Leiter Informatik, MAN Turbomaschinen AG 1 MAN Turbomaschinen AG (Stand: 14.01.2004), uvb2004 Das Unternehmen MAN Turbomaschinen

Mehr

Die Postbank im europäischen Bankenmarkt

Die Postbank im europäischen Bankenmarkt Die Postbank im europäischen Bankenmarkt Wulf von Schimmelmann Düsseldorf,12. Februar 2004 Disclaimer Hinweise zu den Informationen in dieser Präsentation Diese Information ist kein Angebot zum Verkauf

Mehr

DİJİTAL KİLİT VE KONTROL SİSTEMİ 3060 Kasım 2011

DİJİTAL KİLİT VE KONTROL SİSTEMİ 3060 Kasım 2011 DİJİTAL KİLİT VE KONTROL SİSTEMİ 3060 REFERANS BANKALAR Sparkasse Bad Tölz Sparkasse Bielefeld Sparkasse Bochum Sparkasse Donaueschingen Sparkasse Gera-Greiz Sparkasse Gütersloh Sparkasse Hagen Sparkasse

Mehr

Auswertung von 300 Kreditverträgen verschiedener Banken und Sparkassen Verbraucherzentrale Hamburg, August 2013

Auswertung von 300 Kreditverträgen verschiedener Banken und Sparkassen Verbraucherzentrale Hamburg, August 2013 Widerruf nicht in Aareal AG 19.06.2004 1 3 AXA Lebensversicherung AG 07.01.2010 1 Baden Württembergische 14.05.2007 1 Baden Württembergische 22.07.2008 1 Bausparkasse Mainz AG 19.10.2006 1 Bausparkasse

Mehr

Notice of CHANGE OF THE SWISS PRINCIPAL PAYING AGENT Mitteilung der ÄNDERUNG DER SCHWEIZER HAUPTZAHLSTELLE

Notice of CHANGE OF THE SWISS PRINCIPAL PAYING AGENT Mitteilung der ÄNDERUNG DER SCHWEIZER HAUPTZAHLSTELLE Notice of CHANGE OF THE SWISS PRINCIPAL PAYING AGENT Mitteilung der ÄNDERUNG DER SCHWEIZER HAUPTZAHLSTELLE Abbey National Treasury Services plc CHF 275 Mio. 2.500% 2011-2015 (ISIN CH0130164624, Valor 13016462)

Mehr

Aktienanteile an der Wüstenrot Versicherungs Aktiengesellschaft. Bausparkasse Wüstenrot Aktiengesellschaft, FN 319422p 86,1%

Aktienanteile an der Wüstenrot Versicherungs Aktiengesellschaft. Bausparkasse Wüstenrot Aktiengesellschaft, FN 319422p 86,1% Angaben gem. 25 Abs. 2 MedienG Stand 16.12.2015 Aktienanteile an der Wüstenrot Versicherungs Aktiengesellschaft Bausparkasse Wüstenrot Aktiengesellschaft, FN 319422p 86,1% Wr.Städtische Versicherungs AG,

Mehr

Obligationen Schweiz / Obligations suisses / Obbligazioni svizzere Anleihen des Bundes / Emprunts de la Confédération / Prestiti della Confederazione

Obligationen Schweiz / Obligations suisses / Obbligazioni svizzere Anleihen des Bundes / Emprunts de la Confédération / Prestiti della Confederazione Obligationen Schweiz / Obligations suisses / Obbligazioni svizzere Anleihen des Bundes / Emprunts de la Confédération / Prestiti della Confederazione Eidg. Staatsanleihen/Emprunts fédéraux/, Prestiti federali

Mehr

Bedeutender Finanzstandort Düsseldorf

Bedeutender Finanzstandort Düsseldorf Bedeutender Finanzstandort Düsseldorf Wirtschaftsförderung Burgplatz 1 D - 40213 Düsseldorf Tel: +49 211-89 95500 Fax: +49 211-89 29062 E-Mail: economic@duesseldorf.de Internet: www.duesseldorf.de 1 Düsseldorf

Mehr

Mitgliedsbanken der Börse Berlin

Mitgliedsbanken der Börse Berlin Mitgliedsbanken der Börse Berlin Börse Berlin Fasanenstraße 85 10623 Berlin T + 49 (0)30 31 10 91 51 F + 49 (0)30 31 10 91 78 info@boerse-berlin.de www.boerse-berlin.de ABN AMRO Clearing Bank N.V. Frankfurt

Mehr

Bedeutender Finanzstandort Düsseldorf

Bedeutender Finanzstandort Düsseldorf Bedeutender Finanzstandort Düsseldorf Wirtschaftsförderung Burgplatz 1 D - 40213 Düsseldorf Tel: +49 211-89 95500 Fax: +49 211-89 29062 E-Mail: economic@duesseldorf.de Internet: www.duesseldorf.de 1 Düsseldorf

Mehr

Obligationenliste. 20. April 2008 CHF. Duration mod. Valo Cps. Name Verfall Kurs Verfallrendite zu IRS

Obligationenliste. 20. April 2008 CHF. Duration mod. Valo Cps. Name Verfall Kurs Verfallrendite zu IRS Obligationenliste 20. April 2008 CHF Wechselkurs ZAR/CHF 3.80 22 21 3.60 20 3.40 19 18 3.20 17 3.00 16 15 2.80 14 13 2.60 12 2.40 11 000821235 3.250 Caisse Autonome 16.07.2009 100.15 3.12 2 1.17 keine

Mehr

Manchmal ist es besser...

Manchmal ist es besser... Manchmal ist es besser... eine Stunde über sein Geld nachzudenken, als eine Woche dafür zu arbeiten. André Kostolany Ausgaben senken. Worum geht es? Wie kann ich meine Ausgaben reduzieren? Wie mache ich

Mehr

Kontokorrentbeobachtungsstelle April 2008: Kostenvergleich

Kontokorrentbeobachtungsstelle April 2008: Kostenvergleich Kontokorrentbeobachtungsstelle April 008: Kostenvergleich GEHALTSKONTEN INTERNET/ONLINEKONTEN SPARBÜCHER Nr. 3 8 9 0 Bank / Konto Konto Insieme Risparmio Gehaltskonten Konto Genius Family Südtiroler Sparkasse

Mehr

Aktienanteile an der Bausparkasse Wüstenrot AG. BWA Beteiligungs- und Verwaltungs-AG, Salzburg, FN 158556x 94,49 %

Aktienanteile an der Bausparkasse Wüstenrot AG. BWA Beteiligungs- und Verwaltungs-AG, Salzburg, FN 158556x 94,49 % Angaben gem. 25 Abs. 2 MedienG Stand 16.05.2012 Aktienanteile an der Bausparkasse Wüstenrot AG BWA Beteiligungs- und Verwaltungs-AG, Salzburg, FN 158556x 94,49 % Wüstenrot Wohnungswirtschaft reg. Gen.m.b.H.,

Mehr

Bedeutender Finanzstandort Düsseldorf

Bedeutender Finanzstandort Düsseldorf Bedeutender Finanzstandort Düsseldorf Wirtschaftsförderung Burgplatz 1 D - 40213 Düsseldorf Tel: +49 211-89 95500 Fax: +49 211-89 29062 E-Mail: business@duesseldorf.de Internet: www.duesseldorf.de 1 Düsseldorf

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: FIDELITY FUNDS - Asia Pacific Property Fund (USD) [12976] FIDELITY FUNDS - Euro Short Term Bond Fund (Euro) [12978]

Mehr

Manchmal ist es besser...

Manchmal ist es besser... Manchmal ist es besser... eine Stunde über sein Geld nachzudenken, als eine Woche dafür zu arbeiten. André Kostolany Ausgaben senken. Worum geht es? Wie kann ich meine Ausgaben reduzieren? Wie mache ich

Mehr

FORDERUNGSWERTPAPIERE

FORDERUNGSWERTPAPIERE 28.12.2006 18:16:55 FORDERUNGSWERTPAPIERE Wien, am 28. Dezember 2006 / 234. Jahrgang / Nummer 246 INHALTSVERZEICHNIS: AMTLICHER HANDEL Anleihen inländischer öffentlicher Emittenten... B-1 Corporate Bonds

Mehr

Abb. 1: Künftige Aufteilung im Schienen- Güterverkehr zwischen Süddeutschland und Norditalien

Abb. 1: Künftige Aufteilung im Schienen- Güterverkehr zwischen Süddeutschland und Norditalien Abb. 1: Künftige Aufteilung im Schienen- Güterverkehr zwischen Süddeutschland und Norditalien Köln, Ruhrgebiet Hannover, Hamburg Leipzig, Berlin kürzeste Verbindung von Deutschland... zum Industriedreieck

Mehr

EU Programme zur Finanzierung von kleineren und mittleren Unternehmen

EU Programme zur Finanzierung von kleineren und mittleren Unternehmen EU Programme zur Finanzierung von kleineren und mittleren Unternehmen 8 Februar 2013, Bozen Georg Raab Europäische Kommission Generaldirektion Unternehmen und Industrie Abteilung D3 KMU Zugang zu Finanzierungsmitteln

Mehr

Ein Idealist ist ein Mensch,...

Ein Idealist ist ein Mensch,... Ein Idealist ist ein Mensch,... der anderen Menschen dazu verhilft, zu Wohlstand zu gelangen. Henry Ford Ausgaben senken. Worum geht es? Wie mache ich mehr aus meinem Geld? Wie spare ich richtig? Wie sorge

Mehr

Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft

Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft Bundesverband deutscher Banken e. V. Berlin, Dezember 2015 Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft Berlin, Dezember 2015 2 bankenverband Wie viele Kreditinstitute

Mehr

Angestellte ver.di Landesbezirk Hessen

Angestellte ver.di Landesbezirk Hessen 306 dz bank Stephan Schack Sprecher des Vorstands Volksbank Raiffeisenbank eg, Itzehoe Uwe Spitzbarth Bundesfachgruppenleiter Bankgewerbe ver.di Bundesverwaltung Gudrun Schmidt Angestellte ver.di Landesbezirk

Mehr

Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft

Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft Bundesverband deutscher Banken e. V. Berlin, Oktober 2014 Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft Berlin, Oktober 2014 2 bankenverband Wie viele Kreditinstitute

Mehr

Anlagefonds und Vertriebsträger. Fonds de placement et distributeurs

Anlagefonds und Vertriebsträger. Fonds de placement et distributeurs EBK CFB EBK CFB Anlagefonds und Vertriebsträger / Fonds de placement et distributeurs 2002 2002 Anlagefonds und Vertriebsträger Fonds de placement et distributeurs Eidgenössische Bankenkommission Commission

Mehr

Zahlungsinstruktionen der Bank Gutenberg AG. Bankinformation Bank Gutenberg AG Adresse: Gutenbergstrasse 10

Zahlungsinstruktionen der Bank Gutenberg AG. Bankinformation Bank Gutenberg AG Adresse: Gutenbergstrasse 10 Zahlungsinstruktionen der Bank Gutenberg AG Bankinformation Bank: Bank Gutenberg AG Adresse: Gutenbergstrasse 10 Stadt/Land: 8002 Zürich, Schweiz Swift: BGUTCHZZXXX Clearing: 08837 Begünstigter: xxx Kontonummer:

Mehr

Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall, (Vorsitzender) Vorsitzender des Aufsichtsrats (*)

Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall, (Vorsitzender) Vorsitzender des Aufsichtsrats (*) 355 IN DER DZ BANK: Zum 31. Dezember 2014 wurden Mandate in gesetzlich zu bildenden Aufsichtsgremien von großen Kapitalgesellschaften wahrgenommen. Diese sowie weitere nennenswerte Mandate werden im Folgenden

Mehr

Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall, (Vorsitzender) Vorsitzender des Aufsichtsrats (*)

Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall, (Vorsitzender) Vorsitzender des Aufsichtsrats (*) 365 IN DER DZ BANK: Zum 31. Dezember 2015 wurden Mandate in gesetzlich zu bildenden Aufsichtsgremien von großen Kapitalgesellschaften wahrgenommen. Diese sowie weitere nennenswerte Mandate werden im Folgenden

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juli 2007

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juli 2007 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juli 2007 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: AIG Invest (Lux) - Absolute Fund AIG Privat Bank AG, Zürich NON-, traditionelle Anlagen

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2016 UniInstitutional Euro Reserve Plus

Halbjahresbericht zum 31. März 2016 UniInstitutional Euro Reserve Plus Halbjahresbericht zum 31. März 2016 UniInstitutional Euro Reserve Plus Kapitalverwaltungsgesellschaft: Union Investment Privatfonds GmbH Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 UniInstitutional Euro Reserve

Mehr

HOUSEHOLD FINANCE AND CONSUMPTION SURVEY (HFCS) EINE ERHEBUNG ZUR FINANZIELLEN SITUATION UND

HOUSEHOLD FINANCE AND CONSUMPTION SURVEY (HFCS) EINE ERHEBUNG ZUR FINANZIELLEN SITUATION UND Juni 2010 HOUSEHOLD FINANCE AND CONSUMPTION SURVEY (HFCS) EINE ERHEBUNG ZUR FINANZIELLEN SITUATION UND ZUM KONSUM DER HAUSHALTE KARTENBUCH Kartenverzeichnis Karte 1: Euro Intervalle... Seite 3 Karte 2:

Mehr

Strukturentwicklungen im österreichischen

Strukturentwicklungen im österreichischen Strukturentwicklungen im österreichischen Bankwesen Entwicklung der Bankstellen Die nachfolgenden Angaben beziehen sich auf den Zeitpunkt der Konzessionsvergabe bei Hauptanstalten bzw. der Notifikation

Mehr

Immobilienertragsteuer Buchungsrelevante Daten

Immobilienertragsteuer Buchungsrelevante Daten Bundesministerium für Finanzen Seite 1 von 9 Immobilienertragsteuer Buchungsrelevante Daten ALLGEMEINES - FAELLIGKEIT: Fälligkeitstag - ERFNR: Erfassungsnummer (nur bei AA 113). - BEZ_ZAHL: Interner Bezug

Mehr

1 Entwicklung der Bankstellen Die nachfolgenden Angaben beziehen sich auf den Zeitpunkt der Konzessionsvergabe

1 Entwicklung der Bankstellen Die nachfolgenden Angaben beziehen sich auf den Zeitpunkt der Konzessionsvergabe Strukturentwicklungen im österreichischen Bankwesen Barbara Krysztofiak, Lukas Simhandl Entwicklung der Bankstellen Die nachfolgenden Angaben beziehen sich auf den Zeitpunkt der Konzessionsvergabe bei

Mehr

Informationsblatt über die Abwicklung von grenzüberschreitenden Überweisungen in bzw. aus EU-/EWR-Staaten

Informationsblatt über die Abwicklung von grenzüberschreitenden Überweisungen in bzw. aus EU-/EWR-Staaten Informationsblatt über die Abwicklung von grenzüberschreitenden Überweisungen in bzw. aus EU-/EWR-Staaten Stand: 1. Juli 2015 07.15 Seite 1 von 28 INHALT 1 GELTUNGSBEREICH... 3 2 ALLGEMEINE AUSFÜHRUNGEN

Mehr

Kreditwesen und Versicherungen Credito e assicurazioni

Kreditwesen und Versicherungen Credito e assicurazioni Wirtschaft und Unternehmen Economia e imprese 19 Kreditwesen und Versicherungen Credito e assicurazioni 19 Die in diesem Kapitel vorgeschlagene Einteilung der Banken erfolgt nach Größe und territorialer

Mehr

Text Anlage IMMOBILIEN

Text Anlage IMMOBILIEN Kurztitel Arbeitsmarktservicegesetz Kundmachungsorgan BGBl. Nr. 313/1994 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 139/1997 /Artikel/Anlage Anl. 1 Inkrafttretensdatum 30.12.1997 Text Anlage IMMOBILIEN Bestand

Mehr

HVB Trends & Märkte Spezial

HVB Trends & Märkte Spezial HVB Trends & Märkte Spezial Oktober 2014 Das Europäische Bankensystem ist krisenfester geworden Werbemitteilung Das Europäische Bankensystem ist krisenfester geworden Der Banken-TÜV ist abgeschlossen,

Mehr

Die österreichischen Verbände: Modell für eine wegweisende Arbeitsteilung?

Die österreichischen Verbände: Modell für eine wegweisende Arbeitsteilung? Die österreichischen Verbände: Modell für eine wegweisende Arbeitsteilung? Prof. Dr. Theresia Theurl Institut für Genossenschaftswesen Universität Münster 1 Genossenschaftsbanken in Österreich 1. Es existieren

Mehr

Kontokorrent-Beobachtungsstelle April 2010: Kostenvergleich und Indizes

Kontokorrent-Beobachtungsstelle April 2010: Kostenvergleich und Indizes Kontokorrent-Beobachtungsstelle April 2010: Kostenvergleich und Indizes GEHALTSKONTEN ONLINE-KONTEN SPARBÜCHER/DEPOTKONTEN /Konto Kosten Kosten +/- Kosten Kosten +/- Index Kosten Kosten +/- Index /Konto

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH

Deutsche Asset & Wealth Management. Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH Deutsche Asset & Wealth Management Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH DeAM-Fonds BKN-HR Halbjahresbericht 2014/2015 DeAM-Fonds BKN-HR Inhalt Halbjahresbericht 2014/2015 vom 1.10.2014 bis

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Mai 2005

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Mai 2005 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Mai 2005 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: Activest-Commodities Activest Investmentgesellschaft Schweiz AG, Bern AMC FUND AMC Classical (CHF) AMC FUND AMC Classical

Mehr

Bedeutender Finanzstandort Düsseldorf

Bedeutender Finanzstandort Düsseldorf Bedeutender Finanzstandort Düsseldorf Wirtschaftsförderung Burgplatz 1 D - 40213 Düsseldorf Tel: +49 211-89 95500 Fax: +49 211-89 29062 E-Mail: business@duesseldorf.de Internet: www.duesseldorf.de 1 Bedeutender

Mehr

Reinigung aktuell. Wien, Juli 2014 - Nr. 7/8 Auflage: 12000 SB: Simacek Ursula. Seite: 1/1

Reinigung aktuell. Wien, Juli 2014 - Nr. 7/8 Auflage: 12000 SB: Simacek Ursula. Seite: 1/1 Wien, Juli 2014 - Nr. 7/8 Auflage: 12000 SB: Simacek Ursula Reinigung aktuell Seite: 1/1 St. Pölten, 21.07.2014 - Nr. 30 Auflage: 17472 NÖN Zählt als: 2 Clips, erschienen in: St. Pölten, Pielachtal Seite:

Mehr

Kreditwesen und Versicherungen Credito e assicurazioni

Kreditwesen und Versicherungen Credito e assicurazioni Wirtschaft und Unternehmen Economia e imprese Kreditwesen und Versicherungen Credito e assicurazioni 19 Die in diesem Kapitel vorgeschlagene Einteilung der Banken erfolgt nach Größe und territorialer Verbreitung

Mehr

Bezirksgericht GH Anzahl Bzk.Gerichte ALT Anzahl Bzk.Gerichte NEU

Bezirksgericht GH Anzahl Bzk.Gerichte ALT Anzahl Bzk.Gerichte NEU Rot eingefärbte Gerichte sollen aufgelassen werden Bezirksgericht GH Anzahl Bzk.Gerichte ALT Anzahl Bzk.Gerichte NEU BG Hietzing Wien BH BG Liesing Wien BH BG Meidling Wien BH BG Döbling Wien BH BG Josefstadt

Mehr

Indikative Preise strukturierte Produkte Preise werden wöchentlich angepasst

Indikative Preise strukturierte Produkte Preise werden wöchentlich angepasst 10702356 Floater Note CHF 100.12 13:45:00 DE000BC0BVG 5 auf den 3 M CHF LIBOR in CHF 2010-2015 Barclays Bank PLC, London, Vereinigtes Königreich (A / A2) 19.02.2015 12220732 Floater Note CHF 99.80 10:52:09

Mehr

Banco Cooperativo Español S.A., Madrid, Member, Board of Directors. Österreichische Volksbanken-AG, Wien, Mitglied des Aufsichtsrats

Banco Cooperativo Español S.A., Madrid, Member, Board of Directors. Österreichische Volksbanken-AG, Wien, Mitglied des Aufsichtsrats 235 IN DER DZ BANK: Zum Abschlussstichtag wurden Mandate in gesetzlich zu bildenden Aufsichtsgremien von großen Kapitalgesellschaften wahrgenommen. Diese sowie weitere nennenswerte Mandate werden im Folgenden

Mehr

Direct participants in TARGET2-Bundesbank

Direct participants in TARGET2-Bundesbank Direct participants in TARGET2-Bundesbank Aareal Bank AG ABC International Bank plc Frankfurt Branch abcbank GmbH Agricultural Bank of Greece SA Airbus Group Bank GmbH AKA Ausfuhrkredit-Gesellschaft mbh

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: AVIVA INVESTORS - AUSTRALIAN RESOURCES FUND AVIVA INVESTORS - GLOBAL EQUITY INCOME FUND

Mehr

Anhang 2. Verzeichnis und Anschrift der zuständigen Gerichtshöfe erster Instanz. Burgenland

Anhang 2. Verzeichnis und Anschrift der zuständigen Gerichtshöfe erster Instanz. Burgenland Anhang 2 Für die Vollstreckung von Entscheidungen nach Art. 1 lit. a sublit. i, sublit. ii (sofern eine Entscheidung einer Justizbehörde, insbesondere einer Staatsanwaltschaft vorliegt und der Betroffene

Mehr

Adressen der Bezirksverwaltungsbehörden

Adressen der Bezirksverwaltungsbehörden Adressen der sverwaltungsbehörden Burgenland Bürgermeister der Stadt Eisenstadt Rathaus Hauptplatz 35 7000 Eisenstadt Tel.: +43/26 82/705-0 Fax: +43/26 82/705-145 E-Mail: rathaus@eisenstadt.at Bürgermeister

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - November 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - November 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - November 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: Aberdeen Global - Asian Property Share Fund Aberdeen Global - Asian Smaller Companies

Mehr

EDG-Rentenfonds. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.06.2014 bis 30.11.2014

EDG-Rentenfonds. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.06.2014 bis 30.11.2014 EDG-Rentenfonds Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.06.2014 bis 30.11.2014 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management AG Prinzenstrasse 12, 30159

Mehr

List of authorised remote participants of a stock exchange. Abacus Wertpapier Handelsgesellschaft mbh Köln X X. ABC Wertpapierhandels GmbH Köln

List of authorised remote participants of a stock exchange. Abacus Wertpapier Handelsgesellschaft mbh Köln X X. ABC Wertpapierhandels GmbH Köln Authorised remote participants of a stock exchange, swiss stock exchanges and institutions similar to stock exchanges and authorised foreign stock exchanges List of authorised remote participants of a

Mehr

IT und Rechenzentren

IT und Rechenzentren Aareon Deutschland GmbH, Mainz (Deutschland) ABP Vermogensbeheer, Amsterdam (Niederlande) Computerraum Agrana GmbH, Kaplice (Tschechische Republik) Allianz Generaldirektion, Zentraler Technikraum, Gefahrenmanagementanlage

Mehr

Vergleich der Wohnbaudarlehen für Erstwohnungen in Südtirol - Juni 2012

Vergleich der Wohnbaudarlehen für Erstwohnungen in Südtirol - Juni 2012 Vergleich der Wohnbaudarlehen für Erstwohnungen in Südtirol - Juni 2012 Bank Fixe Zinssätze Variable Zinssätze Banca di Trento e Bolzano Südtiroler Volksbank 10 Jahre: 4,90% (definierter Zinssatz) 20 Jahre:

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Juli 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Juli 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Juli 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: ABN AMRO Funds - Asia Pacific High Dividend Equity Fund ABN AMRO Funds - Brazil Equity Fund ABN AMRO Funds - Europe

Mehr

Aktualitätsübersicht (Kartenblätter) für die Austrian Map mobile ios

Aktualitätsübersicht (Kartenblätter) für die Austrian Map mobile ios Aktualitätsübersicht (Kartenblätter) für die Austrian Map mobile ios Die folgende Tabelle enthält Informationen zu allen Kartenblättern der ÖK 1:50 000, welche in der Austrian Map mobile (AMap mobile)

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: AIG SICAV - AIG Equity Fund Small & Mid Caps Switzerland Vertreter: AIG Privat Bank AG, Zürich AMCFM Global Opportunities

Mehr

Manchmal ist es besser...

Manchmal ist es besser... Manchmal ist es besser... eine Stunde über sein Geld nachzudenken, als eine Woche dafür zu arbeiten. André Kostolany Börsenexperte Ausgaben senken. Wie kann ich meine Ausgaben reduzieren? Wie mache ich

Mehr

Am Ombudsmannverfahren teilnehmende Banken

Am Ombudsmannverfahren teilnehmende Banken Am Ombudsmannverfahren teilnehmende Banken Stand 7. November 2014 Bundesverband deutscher Banken e. V. Burgstraße 28 10178 Berlin Telefon: +49 30 1663-0 Telefax: +49 30 1663-1399 www.bankenverband.de A

Mehr

Halbjahresbericht. HI-Renten Euro Long/Short-Fonds. für 01.11.2014-30.04.2015

Halbjahresbericht. HI-Renten Euro Long/Short-Fonds. für 01.11.2014-30.04.2015 für 01.11.2014-30.04.2015 Vermögensübersicht zum 30.04.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 46.912.749,17 100,06 1. Anleihen (nach Restlaufzeit) 45.884.758,10

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - September 2007

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - September 2007 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - September 2007 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: ABN AMRO Alternative Investments ABN AMRO Absolute Return Advantage Fund (ausl. Dachfonds

Mehr

Rentenversicherungsträger Rentenversicherungsträger

Rentenversicherungsträger Rentenversicherungsträger Rentenversicherungsträger Rentenversicherungsträger Landesversicherungsanstalt Mecklenburg-Vorpommern/ Deutsche Rentenversicherung Mecklenburg-Vorpommern Platanenstraße 43 17033 Neubrandenburg Postfach:

Mehr

Anlagefonds und Vertriebsträger / Fonds de placement et distributeurs 2000

Anlagefonds und Vertriebsträger / Fonds de placement et distributeurs 2000 E B K C F B E B K C F B Anlagefonds und Vertriebsträger / Fonds de placement et distributeurs 2000 2000 Anlagefonds und Vertriebsträger Fonds de placement et distributeurs Eidgenössische Bankenkommission

Mehr

Studie. Online-Banking 2010. Die PASS Studie Online-Banking 2010 STUDIEN

Studie. Online-Banking 2010. Die PASS Studie Online-Banking 2010 STUDIEN 1 STUDIEN Die Studie Die Studie Online-Banking 2010 stellt Ihnen den aktuellen Leistungsstand mit Chancen, Treibern und Erfolgsfaktoren sowie Trends und Best Practices im Online-Banking vor. Was wollen

Mehr

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: BfS EuroRenten-d54 HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MAI 2015

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: BfS EuroRenten-d54 HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MAI 2015 KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MAI 2015 VERWAHRSTELLE: VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Vertrieb Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

Grundqualifikation LKW-FahrerInnen Oktober 2009 Transportgeschäftsfall LKW von Vorarlberg nach Wien, Hannover und Verona

Grundqualifikation LKW-FahrerInnen Oktober 2009 Transportgeschäftsfall LKW von Vorarlberg nach Wien, Hannover und Verona Grundqualifikation LKW-FahrerInnen Oktober 2009 Transportgeschäftsfall LKW von Vorarlberg nach Wien, Hannover und Verona Fragen 1. Welche persönlichen Dokumente bzw. Aufzeichnungen müssen Sie auf einer

Mehr

Zugänge von Kreditinstituten im Jahre 2002

Zugänge von Kreditinstituten im Jahre 2002 Deutsche Bundesbank Anlage 2 Erläuterungen zu Anlage 1 Zugänge von Kreditinstituten im Jahre 2002 a) Neugründung, Aufnahme der Geschäftstätigkeit b) Umgruppierung (siehe auch Anlage 3) c) Umgruppierung

Mehr

EIN UNTERNEHMEN DER SUBITO GRUPPE. Unternehmensberatung mit Herzverstand EIN UNTERNEHMEN DER SUBITO GRUPPE

EIN UNTERNEHMEN DER SUBITO GRUPPE. Unternehmensberatung mit Herzverstand EIN UNTERNEHMEN DER SUBITO GRUPPE EIN UNTERNEHMEN DER SUBITO GRUPPE Unternehmensberatung mit Herzverstand EIN UNTERNEHMEN DER SUBITO GRUPPE EIN UNTERNEHMEN DER SUBITO GRUPPE Wer sind wir und woher kommen wir? Andreas Jenewein, CMC Geschäftsführer

Mehr

Anlagefonds und Vertriebsträger / Fonds de placement et distributeurs 2005

Anlagefonds und Vertriebsträger / Fonds de placement et distributeurs 2005 E B K C F B E B K C F B Anlagefonds und Vertriebsträger / Fonds de placement et distributeurs 2005 2005 Anlagefonds und Vertriebsträger Fonds de placement et distributeurs Eidgenössische Bankenkommission

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juni 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juni 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juni 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: UBS ETF - MSCI EMU Vertreter 2: AXA ROSENBERG EQUITY ALPHA TRUST - AXA Rosenberg Eurobloc

Mehr

1) BAWAG - Niederlassung auf Malta

1) BAWAG - Niederlassung auf Malta Eine Online-Recherche erbrachte eine Reihe von Niederlassungen österreichischer Banken in Steueroasen. Die Liste erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Nach der Ergebnis-Liste folgen Details zu

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - April 2014

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - April 2014 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - April 2014 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: ACMBernstein SICAV Concentrated Global Equity Portfolio (F01030770) Concentrated US Equity

Mehr