Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 22. Juni 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 22. Juni 2015"

Transkript

1 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 22. Juni 2015 S Sparkasse Gelsenkirchen Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges) Kapitel B: Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von. Kapitel C: Umrechnungskurs bei Fremdwährungsgeschäften (außer Zahlungsdienste) für Privatkunden und Kapitel D: Außergerichtliche Streitschlichtung und sonstige Beschwerdemöglichkeit für Privatkunden und Die Sparkasse kann gemäß Nr. 17 Abs. 3 der AGB für Leistungen, die nicht Gegenstand einer Vereinbarung oder im Preis- und Leistungsverzeichnis aufgeführt sind und die im Auftrag des Kunden oder in dessen mutmaßlichem Interesse erbracht werden und die, nach den Umständen zu urteilen, nur gegen eine Vergütung zu erwarten sind, ein nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen angemessenes Entgelt verlangen.

2 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges) Dienstleistung Preis in EUR 1. Sparkonto 1.1 Vermietung eines Sparkassenbuch-Schließfaches 10 p. a. (nur zur Aufbewahrung von Sparkassenbüchern) Die Mieten sind jeweils im Januar jährlich im Voraus zu berechnen. Bei kurzzeitiger Vermietung wird quartalsmäßig abgerechnet. Angefangene Quartale werden voll berechnet. Die Mieten sind zu verdoppeln, wenn sie nicht einem bei der Sparkasse geführten Konto belastet werden. 1.2 Bearbeitung in Verlust geratener Sparkassenbücher (im Auftrag des Kunden sofern Verlust nicht durch die Sparkasse zu vertreten) ohne Aufgebotsverfahren - bis bis über nach Kraftloserklärung durch den Vorstand 30 + ggf. fremde Kosten 1.3 Einrichtung eines Mietkautionssparkassenbuches 15 pro Konto 1.4 Nachträgliche Vereinbarung eines Kennwortes 7, Abschluss eines Vertrages z. G. eines Dritten 7, Kontoauflösung wegen Übertragung des gesamten Guthabens auf ein nicht der Sparkassenorganisation angehörendes Kreditinstitut Preise für Altersvorsorgeverträge nach dem Altersvermögensgesetz (AVmG) z. B. SVorsorgePlus Förderunschädliche Beendigung 75 (Vertragswechsel) Förderschädliche Beendigung 50 Auszahlung des Altersvorsorge-Eigenheimbetrages 100 Preis für die interne Teilung eines Altersvorsorgevertrages im Rahmen des Versorgungsausgleiches - unter % des Ehezeitanteils - ab pauschal 1.8 Erstellung einer Zweitschrift der Jahresabschlussdokumente zum Altersvorsorgeverträge nach dem Altersvermögensgesetz (AVmG) (Bescheinigung und/oder Kontoauszug), aufgrund eines vom Kunden selbst zu vertretenden Umstands 5 Teil A Seite 1 Stand:

3 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges) 1.9 Wertstellung - Bareinzahlung Sparkonto Einzahlungstag - Barauszahlung Sparkonto Auszahlungstag 2. Reisezahlungsmittel Sortengeschäft Preis für den An- und Verkauf von Sorten 3 % des Gegenwertes, mindestens 1,50 -Reiseschecks Preis für die Ausgabe von -Reiseschecks 1 % des Gegenwertes, mindestens 12,50 je Abrechnung Travellerschecks - Einlösung von Travellerschecks 1,00 pro Scheck, in Fremdwährung mindestens 10 - Verkauf von Travellerschecks in 1 % des Gegenwertes, Fremdwährung mindestens 12,50 je Abrechnung - Verkauf von US$-Travellerschecks für Zwei 1,75 % des Gegenwertes, mindestens 17,50 je Abrechnung 3. Kontoüberziehungen Für Inanspruchnahmen des Kontos, die nicht durch ein Guthaben oder einen eingeräumten Kreditrahmen gedeckt sind (Kontoüberziehungen), sind die vertraglich vereinbarten Überziehungszinsen zu zahlen. Ist im Vertrag eine Vereinbarung nicht getroffen, sind die im Preisaushang aufgeführten Überziehungszinsen zu zahlen; dies gilt auch für. Bei Verbraucherdarlehensverträgen gelten ergänzend die gesetzlichen Vorschriften. Teil A Seite 2 Stand:

4 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges) 4. Sonstige Kredite 4.1 Verzugszinsen jeweils 5 % p. a. über dem Basiszins der EZB 4.2 Konzeptprüfung bei sonstigen gewerblichen Anträgen auf öffentliche Finanzierungshilfen - für Neukunden 1 % des Finanzierungs- (Sofern die Finanzierung bedarfs, mind. 100, max. anschließend durch unser Haus erfolgt, wird die Hälfte (Der Preis ist vom Kunden des Preises erstattet) vorab zu zahlen) - für Bestandskunden kostenlos 4.3 Beantragung von Fördermitteln bei der Wohnungsbauförderungsanstalt (Wfa), mit denen der Erwerb von selbstgenutztem Wohneigentum gefördert wird Preis für die Abwicklung/Bearbeitung der Förderanträge zzgl. MwSt. (bei Antragstellung) Bei vorsteuerabzugsberechtigen Kunden wird bei allen manuellen Buchungen zusätzlich zu den Preisen die Mehrwertsteuer berechnet. Teil A Seite 3 Stand:

5 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges) 5. Wertpapiere 5.1 Depotleistungen - Depotpreis Die Preisberechnung erfolgt einmal jährlich. Grundlage für die Berechnung ist der Kurswert des Depotbestandes am 1. Januar des folgenden Jahres. Bei Depotschließung innerhalb eines Jahres erfolgt eine anteilige Abrechnung. Hierzu wird der Kurswert des Depotbestandes am 1. Januar des laufenden Kalenderjahres zugrunde gelegt. Eine automatische Schließung von bestandslos geführten Depots wird nicht vorgenommen. Der Wunsch auf Schließung von Depotkonten ist der Sparkasse schriftlich einzureichen. Die Depotpreise werden auch dann berechnet, wenn nur Mäntel oder nur Bogen verwahrt werden. Für bestandslos geführte Depots wird ein Grundpreis von 12,31 1 berechnet. Depotpreis mit Werten - bis zu 5.000,00 jährlich 12, bis zu ,00 jährlich 24, bis zu ,00 jährlich 41, bis zu ,00 jährlich 82, bis zu ,00 jährlich 123, bis zu ,00 jährlich 0,09 % 1 p. a. vom Kurswert - über ,00 individuell Mindestpreis 12,31 * 1 - Sonderleistungen auf Wunsch des Kunden (soweit durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht) Änderung der Verwahrungsart 41,03 1 von Streifband- in Girosammelverwahrung 25,65 1 Bei Änderungen von VA 77 in VA 39 fällt zzgl. eine einmalige Stamp Duty Reserve Tax von pauschal 1,5 % vom aktuellen Kurswert an. Umtausch von ausländischen Aktien in deutsche Zertifikate bzw. umgekehrt 41,03 1 Trennung von Optionsscheinen (pro Gattung) 32,83 1 Ausbuchung von wertlosen oder nicht handelbaren Wertpapieren aufgrund Kundenwunsch 41, inkl. MwSt. Teil A Seite 4 Stand:

6 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges) Ausüben von Devisenoptionsscheinen 35,00 Fremdwährungsvergütung von Erträgen und Kapitalfälligkeiten 44,11 1 Vergütung auf Fremdwährungskonten bei der Portigon AG 15,39 1 Bearbeiten von Anträgen zur Erstattung/Ermäßigung ausländischer Quellensteuer 32,83 1 (keine Bearbeitung von Anträgen mit Gegenwert unter 32,83 ) Buchung/Vergütung mit abweichender Quellensteuerberechnung (pro Antrag) a) bei italienischen Domestic-Anleihen 20,52 1 b) bei spanischen Domestic-Staatsanleihen 20,52 1 c) bei portugiesischen Domestic-Staatsanleihen 20,52 1 Sonderaktionen zur Quellensteuerverminderung oder -befreiung durch Namensoffenlegung 7,50 Eintragung/Umschreibung von Namensaktien und von Anteilen an geschlossenen Immobilienfonds a) in der Streifbandverwahrung 36,42 1 b) in der Girosammelverwahrung 4,10 1 Stücketausch 33,50 Kuponauslieferung 42,06 1 Erträgniszahlung, Kapitalfälligkeiten aus deponierten Werten b. a. w. frei 1 inkl. MwSt. Teil A Seite 5 Stand:

7 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges) Einlösung von effektiv eingereichten a) Kupons zu börsenfähigen Schuldverschreibungen der Portigon AG (WestLB) oder Investmentzertifikaten der Sparkassenorganisation zu sonstigen inl. Werten zu auf Fremdwährung lautenden Werten - Zahlstelle Portigon AG (WestLB) - andere Fremdwährungswerte als Schaltergeschäft 0,5 % des Gegenwertes, mind. 5,00 je Gattung 1,0 % des Gegenwertes, mind. 15,00 je Gattung, zzgl. 0,59 je Kupon 1,0 % des Gegenwertes, mind. 10,00 je Gattung 1,0 % des Gegenwertes, mind. 30,00 je Gattung, zzgl. 1,78 je Kupon als Inkassogeschäft 0,6 % 1 des Gegenwertes, mind. 5,95 1 je Gattung 1,19 % 1 des Gegenwertes, mind. 17,85 1 je Gattung, zzgl. 0,59 je Kupon 1,19 % 1 des Gegenwertes, mind. 11,90 1 je Gattung 1,19 % 1 des Gegenwertes, mind. 35,70 1 je Gattung, zzgl. 1,78 je Kupon b) fälligen Wertpapieren zu börsenfähigen Schuldverschreibungen der Portigon AG (WestLB) zu sonstigen inl. Werten zu auf Fremdwährung lautenden Werten 0,5 % des Gegenwertes mind. 5,00, höchstens 125,00 1,0 % des Gegenwertes, mind. 20,00, höchstens 250,00, zzgl. 1,94 je Stück 1,0 % des Gegenwertes, mind. 50,00, höchsten 250,00, zzgl. 4,39 je Stück 0,6 % 1 des Gegenwertes, mind. 5,95 1, höchstens 148,75 1 1,19 % 1 des Gegenwertes, mind. 23,80 1, höchstens 297,50 1, zzgl. 1,94 je Stück 1,19 % 1 des Gegenwertes, mind. 59,50 1, höchstens 297,50 1, zzgl. 4,39 je Stück Anforderung von Geschäftsberichten a) Inland 11,28 1 b) Ausland 33, inkl. MwSt. Teil A Seite 6 Stand:

8 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges) Hauptversammlung/Gläubigerversammlung im Ausland a) Anforderung von Unterlagen/Eintrittskarten je 33,85 1 b) Ausübung von Stimmrechten (im Kundenauftrag) je 33,85 1 Anforderung von Eintrittskarten bei fremden Hinterlegungsstellen und Weiterleitung b. a. w. frei vorzeitige (prämienschädliche) Verfügung über festgelegte Wertpapiere je Gattung 6,00 nachträgliche Erstattung von Kapitalertragssteuer oder Körperschaftssteuer je Posten 6,16 1 außerplanmäßige Gutschrift von fälligen Wertpapieren auf Konten bei anderen Kreditinstituten 3,00 Abschluss eines Vertrages z. G. eines Dritten 6,16 1 (Preisberechnung auch bei Abschluss eines Vertrages z. G. Dritter für DekaBank Depots) Depotübertragung unentgeltlich - Jahressteuerbescheinigung unentgeltlich 5.2 Effektive Stücke Effektive Einlieferung zu Gunsten - Sammeldepot 42, Streifbanddepot 25, Wertpapierabrechnung 34,88 1 zzgl. Liefergebühren Effektive Auslieferung zu Lasten - Sammeldepot 52, Sammeldepot, Namensaktien 88, Streifbanddepot 19, Wertpapierrechnung 28,72 1 zzgl. Liefergebühren - Inhaberschuldverschreibungen der Sparkasse Gelsenkirchen 5, inkl. MwSt. Teil A Seite 7 Stand:

9 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges) Bogenerneuerung a) Wertpapiere der Sparkassenorganisation 31,80 1 b) sonstige Wertpapiere 36,93 1 Beschaffung von Ersatzurkunden oder Nachzifferung 96,94 1 (soweit durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht) 5.3 Transaktionsleistungen - An- und Verkauf von Wertpapieren - Eigene Kosten - Provision - Festverzinsliche Werte (Anleihen von Bund, Bahn, Post, Ländern u. 0,50 % vom Nennwert, Gemeinden, öffentlichen Kreditanstalten und mind. 25,00 Hypothekenbanken, Industrieanleihen, Bundesschatzbriefe, Optionsanleihen, Wandelanleihen, Zero-Bonds, sonstige Anleihen) - Aktien, Optionsscheine, Genussscheine, 1,00 % vom Kurswert, Zertifikate u. sonstige Dividendenwerte mind. 20,00 zuzüglich - Fremdkosten - eigene Spesen 3,50 - Aktien-Optionsgeschäft an der EUREX 1,00 % vom Kurswert, mind. 50,00 zuzüglich - Fremdkosten - Bezugs-/Teilrechte aus Kapitalmaßnahmen 1,00 % vom Kurswert, mind. 5,00 zuzüglich - Fremdkosten - eigene Spesen 3,50 - Zuteilung aus Zeichnungen von 1,00 % vom Kurswert, Aktienemissionen u. Zertifikaten mind. 20,00 zuzüglich - Fremdkosten - eigene Spesen 3,50 1 inkl. MwSt. Teil A Seite 8 Stand:

10 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges) - Zuteilung aus Zeichnung von 0,50 % vom Nennwert, Rentenemissionen mind. 25,00 - Streichungsentgelt für nicht 5,00 ausgeführte Zeichnungsorders (sofern nicht durch die Sparkasse zu vertretende Umstände verursacht) - Inhaberschuldverschreibungen der Sparkasse Gelsenkirchen Ankauf durch den Kunden eigene Spesen 3,50 Verkauf durch den Kunden 1,00 % Kursabschlag eigene Spesen 3,50 Provision im Rahmen des SDiscountDepot Anlage über Online-Banking oder Telefon-Banking a) festverzinsliche Werte 0,25 % v. Nennwert, mind. 10,00 b) Dividendenwerte - unter Kurswert 0,35 % v. Kurswert, mind. 10,00 - ab Kurswert 0,30 % v. Kurswert, mind. 10,00 c) Investmentfonds der Deka die Hälfte des Ausgabeaufschlages - eigene Spesen je Auftrag 3,50 (ausgenommen sind Daueremissionen des Bundes und Optionsgeschäfte) - eigene Spesen je Auftrag ausländische Börse 10,00 - eigene Spesen je Auftrag Fonds 10,00 - Limite Erteilung 0,00 Änderung/Streichung/nicht ausgeführte Aufträge 7,50 (sofern nicht durch die Sparkasse zu vertretende Umstände verursacht) Limite für Termingeschäfte - Erteilung 0,00 - Änderung/Streichung/nicht ausgeführte Aufträge 15,34 (sofern nicht durch die Sparkasse zu vertretende Umstände verursacht) Teil A Seite 9 Stand:

11 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges) Beratung über Börsentermingeschäfte 25,00 Preise im Rahmen des SDiscountDepot Erteilung 0,00 Änderung/Streichung/nicht ausgeführte Aufträge 3,83 (sofern nicht durch die Sparkasse zu vertretende Umstände verursacht) - Fremdkosten inländische Es fallen unterschiedliche Gebühren, Kosten oder Steuern Börsen nach Vorgabe des Börsenplatzes an. Insbesondere können je nach Börse und/oder Wertpapierart bei der Maklergebühr (Courtage) unterschiedliche Bemessungsgrundlagen oder auch Pauschalpreise gelten. Genauere Informationen zur Höhe der Fremdkosten für Ihren individuellen Wertpapierauftrag nennt Ihnen Ihr Wertpapierberater gern. - sonstige Handelsplätze Es fallen unterschiedliche Gebühren, Kosten oder Steuern nach Aufgabe des Dritten/Drittlandes an. Genauere Informationen zur Höhe der Fremdkosten für Ihren individuellen Wertpapierauftrag nennt Ihnen Ihr Wertpapierberater gern. - Umlagegebühr Sofern der Verkauf in einer anderen Lagerstätte erfolgt, als der Kundenbestand verbucht ist, fällt eine Umlagegebühr an. Der Betrag ist lagerstellenabhängig. - Kapitaltransaktionen Ausübung von Bezugsrechten, Umtausch-/Übernahme-/Rückkaufangebot; Einlösung von Zertifikaten und anderen Finanzinstrumenten; Optionsscheinausübung - Transaktionspreis vom Kurswert des bezogenen Wertpapiers 1 % vom Kurswert - Mindestpreis 5,00 zzgl. eigene Spesen 3,50 (SDepot) bzw. 0,00 (SDiscountDepot) 5.4 Ersatz von Aufwendungen Der Ersatz von Aufwendungen der Sparkasse richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Teil A Seite 10 Stand:

12 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges) 6. Safes / Verwahrstücke Mietpreis für Safes (pro Jahr) Höhe des Schließfaches Breite bis zu cm bis zu cm Jahrespreis 1 6, , , , , , , , Die Mieten sind jeweils im Januar jährlich im Voraus zu berechnen. Bei kurzzeitiger Vermietung wird quartalsmäßig abgerechnet. Angefangene Quartale werden voll berechnet. Die Mieten sind zu verdoppeln, wenn sie nicht einem bei der Sparkasse geführten Konto belastet werden. Einlagerung von Verwahrstücken (pro Jahr) Größe der Gegenstandes bis zu ccm Jahrespreis , , , , ,78 über freie Vereinbarung, mindestens 94,38 Die Hinterlegungspreise werden jeweils im Januar jährlich im Voraus berechnet. Bei kurzfristiger Hinterlegung werden die Preise anteilig für die betreffenden Monate - mindestens 14, berechnet. Die Preise werden verdoppelt, wenn sie nicht einem bei der Sparkasse geführten Konto belastet werden. Preis für Vertragsänderungen 5, inkl. MwSt. Teil A Seite 11 Stand:

13 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges) 7. Sonstiges 7.1 Bankbürgschaft (Aval) - Avalprovision 3 % *, mindestens * (Für jeden angefangenen Kalendermonat 10 je Abschlusswird die Avalprovision taggenau berechnet. zeitraum Die Avalprovision wird vierteljährlich belastet. Die Belastung erfolgt jeweils am Quartalsende.) - Urkunden innerhalb eines Avalrahmens eigene Urkunden 20 fremde Urkunden 40 - Urkunden bei Einzelavalen (eigene u. fremde Urkunden) 60 - Avalprovision bei RWP-Zuschüssen Kunden 1 % Nichtkunden 3 % 7.2 Preise für Auskünfte im Kundeninteresse Erteilen von Auskünften an Kreditkartengesellschaften 20 1 je Auskunft Erteilen von Auskünften über Privatkunden oder gewerblichen Kunden - Bankauskünfte 35 1 je Auskunft Der Preis für das Erteilen einer Bankauskunft ist der anfragenden Bank zu berechnen, soweit die anfragende Bank mit dem Kunden nichts anderes vereinbart hat (keine Berechnung für Bankauskünfte an Mitglieder der SFinanzgruppe z. B. Sparkasse, LGS, Helaba). 1 inkl. MwSt. Teil A Seite 12 Stand:

14 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges) 7.3 Inkassogeschäft Einzug von Wechseln - Preis für den Einzug - domizilierte Abschnitte intern 5,00 je Abschnitt extern 10,00 je Abschnitt Eilversand 15,00 je Abschnitt - nicht domizilierte Abschnitte 1 der Einzugssumme, mind. 15 je Abschnitt Rückschecks, Rückwechsel und sonstige 1/3 %, mindestens zurückzurechnende Inkassopapiere (im Auslandsgeschäft) Sonstige Preise im Wechseleinzugsverkehr Nicht sofort gedeckte Wechsel Einlösung am ersten Vorlegungstag 4,00 Einlösung am zweiten Vorlegungstag 8,00 Rückruf nicht fälliger Diskontund Einzugswechsel Rückwechselgebühr 15,00 je Wechsel 1/3 %, mindestens 12,50 je Wechsel Bar eingezahlte Wechselgegenwerte 10,00 Bearbeitung und Weiterleitung von 10,00 Wechselrückrufen anderer Kreditinstitute je Wechsel Teil A Seite 13 Stand:

15 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges) 7.5 Dokumente und einfache Inkassi (Fremde Spesen und eigene Barauslagen werden in jedem Fall weiterbelastet.) Dokumente und einfache Export-Inkassi Inkasso 3, min. 100,00 Porto und Spesen 7,50 Währungsumrechnungspreis ¼, min. 2,50 Überwachungspreis 85,00 je angefangene (ab 6. Monat nach Fälligkeit) 6 Zeitmonate Änderung 80,00 Dokumente und einfache Import-Inkassi Abwicklung 1,5, mind. 100,00 Porto und Spesen 7,50 Währungsumrechnungspreis ¼, mind. 2,50 Änderung 40,00 Falls alle Kosten zu Lasten des Zahlungspflichtigen gehen sollen, wird der Abwicklungspreis verdoppelt. Warenfreistellungsbescheinigung im Rahmen 1,5, mind. 85,00 von Dokumenten-Inkassi +7,50 Auslagenpauschale Warenfreistellungsbescheinigung ohne 2,0, mind. 85,00 Dokumenten-Inkassi +7,50 Auslagenpauschale 7.6 Akkreditive (Fremde Spesen und eigene Barauslagen werden in jedem Fall weiterbelastet.) Export-Akkreditive Avisierung 1, min. 100,00 max. 300,00 Dokumentenaufnahme u. Abwicklung 3, min. 200,00 Porto und Spesen 7,50 Währungsumrechnungspreis ¼, min. 2,50 Akkreditivänderungen 100,00 Akkreditivübertragungen 2, min. 200,00 Akkreditivüberwachungen 1, min. 125,00, max. 300,00 Dokumentenvorprüfung je nach Aufwand, mind. 75 Import-Akkreditive Unwiderruflichkeitserklärung - bei einer Laufzeit bis zu 3 Monaten 3,0, mind. 100,00 - bei einer Laufzeit bis zu 6 Monaten 6,0, mind. 200,00 - je weiterer angefangener Monat 1,5, mind. 75,00 Teil A Seite 14 Stand:

16 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges) 7.7 Erstellungsprovision 50,00 Dokumentenaufnahme 3,0, mind. 100,00 Porto und Spesen 7,50 Währungsumrechnungspreis ¼, mind. 2,50 Akkreditivänderung 80,00 Überwachung von Nachsichtakkreditiven 85, Preise für die Führung Girokonten Gebietsfremder Es gilt die gleiche Regelung wie für die Inlandkundschaft mit der Maßgabe, dass zusätzlich je Monat pauschal 5 erhoben werden. 7.9 Preise für die Führung von Fremdwährungskonten Preis für die Kontoeröffnung von Fremdwährungskonten 25,00 Zahlungsabwicklung über Fremdwährungskonten der Sparkasse Führung von Fremdwährungskonten 15 pro Buchung 4,50 pro Monat Bei vorsteuerabzugsberechtigten Kunden wird zusätzlich zu den Preisen die Mehrwertsteuer berechnet. Auf Preise im Wechselgeschäft wird keine Mehrwertsteuer berechnet. Teil A Seite 15 Stand:

17 Dienstleistung Preis in EUR I. Girokonten 1. Preismodelle für Privatkonten* a) Einzelpreisabrechnung SPrivatkonto Kreativ und SGuthabenkonto Kontoführung monatlicher Grundpreis 4,00 Postenpreis (innerhalb SEPA) (wird nur erhoben, wenn die Buchungen im Auftrag oder im Interesse des Kunden erfolgen): Überweisungen per - Online Banking 0,17 - Telefon-Banking 0,17 - SB-Terminal 0,17 beleghafte Überweisungen 0,33 alle anderen Buchungen 0,33 Online-Banking per - smstan (ab der 5 SMS p. M.) 0,10 - pushtan (ab der 5 Push-Nachricht p. M.) 0,05 ohne Preisberechnung - Online-Banking Zugang (inkl. 4 smstan/pushtan p. M.) - Kontowecker per - Sparkassen-App - Kontoauszüge am Kontoauszugsdrucker - Nutzen der Geldautomaten der deutschen Sparkassen (mit der SparkassenCard) - Laden der Geldkarte oder girogo (in unserem Haus) - Aufladen des Handy-Guthabens (an Geldautomaten der Sparkasse Gelsenkirchen) - alle Zahlungsvordrucke - Barein- und -auszahlungen (eigenes Konto) - Ausführung von Spar- und Sparlotterie-Daueraufträgen sowie Darlehensbuchungen in unserem Haus - Daueraufträge (einrichten, ändern, auflösen) * Die Preise für die Kontoführung werden monatlich in Rechnung gestellt. Der Rechnungsabschluss erfolgt bei dem Kontomodell Guthabenkonto monatlich, bei allen anderen Kontomodellen vierteljährlich. Teil B Seite 1

18 SPrivatkonto Direkt **) monatlicher Grundpreis bei genereller Abwicklung aller Zahlungen (innerhalb SEPA) über Online-Banking, Telefon-Banking und/oder SB-Einrichtungen 2,00 Sofern im Einzelfall Zusatzleistungen für die Abwicklung des Zahlungsverkehrs (innerhalb SEPA) erbracht werden, berechnen wir je Transaktion bzw. Geschäftsvorfall (wird nur erhoben, wenn die Buchungen im Auftrag oder im Interesse des Kunden erfolgen) für - beleggebundene Überweisungen 2,00 - Zahlungen (Ein- und Ausgänge) siehe B.II. - Scheckeinreichungen, Scheckeinlösungen, sonstige beleggebundene oder manuelle Aufträge 0,50 - Barein- und Barauszahlungen an Kassen z. G. / z. L. des eigenen Girokontos 2,00 - die Neuanlage, Änderung, Löschung eines Dauerauftrages 0,50 entgeltfrei am SB-Terminal und über Telefon Banking/ Online-Banking - Online-Banking per - smstan (ab der 5. SMS p. M.) 0,10 - pushtan (ab der 5. Push-Nachricht p. M.) 0,05 Des Weiteren gelten die Preise für Sonderleistungen im Privatgiroverkehr. b) Paketpreise SPrivatkonto Kombi **) monatlicher Pauschalpreis 7,00 inkl. folgender Leistungen: - alle SparkassenCard(s) mit Geheimzahl - sämtlicher Buchungen (innerhalb SEPA) - Online-Banking per - smstan (ab der 5. SMS p. M.) 0,10 - pushtan (ab der 5. Push-Nachricht p. M.) 0,05 **) Das Modell gilt nur für Konten mit maximal 75 Buchungsposten pro Monat. Teil B Seite 2

19 SfirstGiro **) Kostenfrei - für Schüler, Auszubildende, Teilnehmer am Freiwilligen Sozialen Jahr bzw. Bundesfreiwilligendienst und freiwillig Wehrdienstleistende bis zu einem Alter von 24 Jahren inkl.: - sämtlicher Buchungen (innerhalb SEPA) - Guthabenzinsen wie beim Sparkassenbuch mit 3-monatiger Kündigungsfrist - SparkassenCard mit Geheimzahl - Online Banking Zugang (incl. chiptan, smstan und pushtan) SCampusKonto **) Kostenloses Girokonto für Vollzeitstudenten an staatlich anerkannten Fachhochschulen oder Universitäten bis zur Vollendung des 31. Lebensjahres inkl. - sämtlicher Buchungen (innerhalb SEPA) - Guthabenverzinsung wie beim Sparkassenbuch mit 3-monatiger Kündigungsfrist - SparkassenCard mit Geheimzahl - Online-Banking Zugang (incl. chiptan, smstan und pushtan) - MasterCard Standard oder VISA Card Classic Privatgirokonten werden im Monat der Kontoeröffnung ohne Berechnung des Grund-/ Paketpreises geführt. Konten von Arbeitnehmern, deren Arbeitgeber für die bargeldlose Lohnzahlung und Gehaltszahlung an die Sparkasse vereinbarungsgemäß Vergütungen zahlt, werden grundsätzlich ohne Preisberechnung geführt. **) Das Modell gilt nur für Konten mit maximal 75 Buchungsposten pro Monat. Teil B Seite 3

20 2. Preismodelle für Geschäftsgirokonten Grundpreis monatlich - Geschäftskonto 4,50 - Geschäftskonto Basis 10,50 - Geschäftskonto Private Zwecke 4,00 Postenpreis (innerhalb SEPA) (wird nur erhoben, wenn die Buchungen im Auftrag oder im Interesse des Kunden erfolgen): - für Buchungen grundsätzlich 0,33 - Online-Banking per - smstan (ab der 5 SMS p. M.) 0,10 - pushtan (ab der 5 Push-Nachricht p. M.) 0,05 Ausnahmen: Bei diesen Buchungsposten werden die aufgeführten Einzelpreise berechnet: Bareinzahlungen 1,00 Barauszahlungen an Kassen 1,00 Einzelumsatz über Telefon-Banking/SB-Terminal 0,17 Einzelumsatz über Online-Banking 0,17 oder DFÜ (Überweisungen, Lastschriften) Sammler (beleghaft oder beleglos) 1,10 zzgl. für Geschäftsvorfälle - Einzelposten innerhalb einer über Online-Banking 0,09 oder DFÜ erteilten Sammelaufstellung (Überweisungen, Lastschriften) - Einzelposten innerhalb einer beleghaft 0,17 erteilten Sammelaufstellung (Überweisungen, Schecks) Sammelgutschrift aus Händlerterminals 0,33 Bereitstellung von Kontoauszugsinformationen für die DATEV/Abrufen der Kontoumsätze über Online-Banking durch Steuerberater 0,03 oder alternativ Erhöhung des monatlichen Grundpreises um 5,00 Sofern für den Kontoinhaber ein Zinsrechnungsverbund angelegt wird, erhöht sich der Preis des Buchungspostens/Geschäftsvorfalls um je 0,10. Teil B Seite 4

21 3. Kontoauszug (pro Vorgang) Erstellung und Bereitstellung per Kontoauszugsdrucker unentgeltlich Bereitstellung/Übermittlung auf Verlangen des Kunden, soweit über das Vereinbarte hinausgehend (pro Vorgang) - bei Postversand (gilt auch für die Papierrechnung Portokosten bei Kreditkarten) - am Schalter (nur für Geschäftsgirokonten) 2,50 pro Monat - bei Vermietung eines Briefschließfaches 2,00 pro Monat Postversand (nur bei Verbrauchern) - sofern Kontoauszüge innerhalb von 35 Tagen nach dem letzten Rechnungsabschluss nicht abgerufen werden (gilt nicht für SfirstGiro Minderjähriger) - sofern Kontoauszüge innerhalb von 450 Tagen nicht abgerufen werden (gilt nur für SfirstGiro Minderjähriger) Portokosten kostenlos Die Sparkasse unterrichtet den Kunden mindestens einmal monatlich auf dem für die Kontoinformation vereinbarten Weg über die Ausführung von Zahlungsvorgängen 3. Mit Kunden, die keine Verbraucher sind, kann die Art und Weise sowie die zeitliche Folge der Unterrichtung gesondert vereinbart werden. Bei vorsteuerabzugsberechtigten Kunden ist zusätzlich zu den Preisen die Mehrwertsteuer zu berechnen. 3 Zahlungsvorgänge sind insbesondere Bareinzahlungen auf ein Zahlungskonto oder Barauszahlungen von einem Zahlungskonto sowie die Übermittlung von Geldbeträgen auf ein anderes Zahlungskonto durch Ausführung von Lastschriften, Überweisungen oder Zahlungsvorgängen mittels einer Karte oder eines ähnlichen Instruments. Teil B Seite 5

22 II. Erbringung von Zahlungsdiensten für Privatkunden und 1. Allgemeine Informationen zur Sparkasse Gelsenkirchen Name und Anschrift der Sparkasse Gelsenkirchen Sparkasse Gelsenkirchen Sparkassenstraße Gelsenkirchen 1.2 Zuständige Aufsichtsbehörden Für die Zulassung zuständige Aufsichtsbehörde: Europäische Zentralbank, Sonnemannstraße 20, Frankfurt am Main Postanschrift: Europäische Zentralbank, Frankfurt am Main (Internet: Für den Verbraucherschutz zuständige Aufsichtsbehörde: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Graurheindorfer Str. 108, Bonn und Marie-Curie-Str , Frankfurt am Main (Internet: 1.3 Eintragung im Handelsregister Amtsgericht Gelsenkirchen HRA Nr Vertragssprache Maßgebliche Sprache für die Geschäftsbeziehung zum Kunden ist Deutsch. 1.5 Geschäftstage und Annahmezeiten der Sparkasse Geschäftstag ist jeder Tag, an dem die an der Ausführung eines Zahlungsvorgangs beteiligten Zahlungsdienstleister den für die Ausführung von Zahlungsvorgängen erforderlichen Geschäftsbetrieb unterhalten. Die Sparkasse unterhält den für die Ausführung von Zahlungen erforderlichen Geschäftsbetrieb an allen Werktagen, mit Ausnahme von - Sonnabenden, - dem 24. und 31. Dezember. Annahmezeitpunkt (Cut-Off-Zeit) (sofern nicht an der konkreten Annahmevorrichtung abweichende Annahmezeitpunkte angegeben sind) Geschäftsstellen, Briefkästen Geschäftstage 15:00 Uhr SB-Terminal/Online-Banking/FinTS Geschäftstage 15:00 Uhr Datenfernübertragung Geschäftstage 15:00 Uhr Telefon-Banking Geschäftstage 15:00 Uhr RTGS Plus Zahlungen Geschäftstage 15:00 Uhr 4 Änderungen der allgemeinen Informationen zur Sparkasse ergeben sich aus unserer Geschäftskorrespondenz und dem Kontoauszug. Teil B Seite 6

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1.1. Überweisungsauftrag 1.1.1. Annahmefrist für Überweisungen

Mehr

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard 1. Karten 1.1. Debitkarten 1.1.1. SparkassenCard 1.1.1.1. SparkassenCard mit PIN 1 pro Jahr 2 1.1.1.2. Zurverfügungstellung einer Ersatzkarte bei - Verlust der Karte 3 - Beschädigung 3 - Funktionsergänzung

Mehr

...kein direktes. berechnet. zusätzlich

...kein direktes. berechnet. zusätzlich . Preise und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Ein-/Auszahlungen, Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden I. Barauszahlungen

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 22. Juni 2015

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 22. Juni 2015 Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 22. Juni 2015 S Sparkasse Gelsenkirchen Kapitel B: Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von. Die Sparkasse kann

Mehr

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten. 2. Kontoauszug (pro Vorgang)

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten. 2. Kontoauszug (pro Vorgang) Dienstleistung Preis in EUR I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten Kontomodell Postenpreis (beleglos) Freiposten Grundpreis je Monat Wird nur erhoben, wenn

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Gültig ab 01. April 2015 Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten (Überweisungen,

Mehr

Service Konto inklusive aller Postenentgelte*, SB-Service, Telefon-Banking, Online-Banking, zwei SparkassenCards - Pauschalpreis 7 mtl.

Service Konto inklusive aller Postenentgelte*, SB-Service, Telefon-Banking, Online-Banking, zwei SparkassenCards - Pauschalpreis 7 mtl. I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten Service Konto inklusive aller Postenentgelte*, SB-Service, Telefon-Banking, Online-Banking, zwei SparkassenCards -

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis April 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis April 2015 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis April 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr

Mehr

I. Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto und Geschäftskonten) 1.1 Preismodelle für Privatkonten

I. Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto und Geschäftskonten) 1.1 Preismodelle für Privatkonten Dienstleistung Stand 01.08.2015 I. Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto und Geschäftskonten) 1.1 Preismodelle für Privatkonten Giro Classic Giro Online Giro Kompakt Giro Start** Giro Service Bürgerkonto

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Horb eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste (Stand 01/2012)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Horb eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste (Stand 01/2012) Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Horb eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste (Stand 01/2012) 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung Produkt EUR VR-GiroFlex Kontoführungsgebühren

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 18. März 2012; periodisch zum Monatsende belastete Preise jedoch erst ab 01.04.2012 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis s Gültig ab 01.10.2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 10. August 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 10. August 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 10. August 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 16. Juli 2015 2013 s - 1 - Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab April 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab April 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab April 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Stand 02.2015 Kapitel B: Preise und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Ein-/Auszahlungen, Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Einlagenkunden und für Onlineprodukte (Stand 03.07.2015) Dieser Auszug aus dem Preis-

Mehr

Information über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von zahlungsverkehrsrelevanten Dienstleistungen

Information über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von zahlungsverkehrsrelevanten Dienstleistungen Information über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von zahlungsverkehrsrelevanten Dienstleistungen August 2011 Gemäß Artikel 248 3 und 4 Abs. 1 EGBGB informiert die Bank mit dem nachfolgenden

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Stadtsparkasse Hameln

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Stadtsparkasse Hameln Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Stadtsparkasse Hameln Gültig ab 01. März 2011 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Mai 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Mai 2015 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis Mai 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Oktober 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Oktober 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Oktober 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Sparkasse Erwitte-Anröchte Preis- und Leistungsverzeichnis Juni 2015

Sparkasse Erwitte-Anröchte Preis- und Leistungsverzeichnis Juni 2015 Sparkasse Erwitte-Anröchte Preis- und Leistungsverzeichnis Juni 2015 s A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis 1. September 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis 1. September 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis 1. September 2015 s Stadtsparkasse Bad Sachsa Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Januar 2016

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Januar 2016 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab Januar 2016 Kapitel B Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften, Kartenzahlungen,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 03. August 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 03. August 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 03. August 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Postbank Business Giro. Preisinformation

Postbank Business Giro. Preisinformation Postbank Business Giro Preisinformation Stand: 01. Mai 2015 2 Die Preise Vergleichen Sie uns mit den Besten Kontoführung mit vielen Inklusiv-Leistungen Der Pauschalpreis im Monat beträgt bei einem durchschnittlichen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

I. Konten (Privatkonten / Geschäftskonten / Baukonten ) 1. Preismodelle für Privatkonten / Geschäftskonten / Baukonten

I. Konten (Privatkonten / Geschäftskonten / Baukonten ) 1. Preismodelle für Privatkonten / Geschäftskonten / Baukonten Dienstleistung Preis in EUR I. Konten (Privatkonten / Geschäftskonten / Baukonten ) 1. Preismodelle für Privatkonten / Geschäftskonten / Baukonten S-GIRO PLUS S-Giro COMFORT ONLINE- KONTO S-GIRO EXTRA

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis s Gültig ab 1. Juni 2015 Preise und Leistungsmerkmale für die Abwicklung von Bankgeschäften über die Internet-Geschäftsstelle oder mittels Online-Banking-Software

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis 16. März 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis 16. März 2015 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis 16. März 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr

Mehr

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto)

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) Dienstleistung Preis in EUR I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten Kontoführung - Grundpreis 2,50 - Postenpreis - Freiposten (nur Bartransaktionen an der

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis September 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis September 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis September 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis April 2015 (2)

Preis- und Leistungsverzeichnis April 2015 (2) Preis- und Leistungsverzeichnis April 2015 (2) s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Stadtsparkasse Blomberg/Lippe Stand: Juni 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Stadtsparkasse Blomberg/Lippe Stand: Juni 2015 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis Stadtsparkasse Blomberg/Lippe Stand: Juni 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis September 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis September 2015 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis September 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 15. Januar 2011

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 15. Januar 2011 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 15. Januar 2011 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 30. Juli 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 30. Juli 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 30. Juli 2015 s A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Seite 1 Stand: 18.06.2014 Preis- und Leistungsverzeichnis Kapitel B: Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften, Kartenzahlungen,

Mehr

Entgelte und Leistungsmerkmale für Zahlungsdienste Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Entgelte und Leistungsmerkmale für Zahlungsdienste Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Entgelte und Leistungsmerkmale für Zahlungsdienste Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privatkunden und Vereinen sowie bei

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

PSD GiroDirekt 0,00. Zusendung monatlich. Zusendung jedes weiteren Kontoauszuges auf Verlange des Kunden

PSD GiroDirekt 0,00. Zusendung monatlich. Zusendung jedes weiteren Kontoauszuges auf Verlange des Kunden Wesentliche Preise im Zahlungsverkehr der PSD Bank Hessen-Thüringen eg Stand: 01.07.2013 PSD GiroDirekt 0,00 Zusendung monatlich Zusendung jedes weiteren Kontoauszuges auf Verlange des Kunden durch Kontoauszugdrucker

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 1. August 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 1. August 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 1. August 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 01. August 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten 1.1. Aktuelle Kontomodelle Grundpreise monatlich: - Giro individuell 1,00 - Giro online 0,00 - Giro inklusiv 4,50 -

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 02. September 2015 Seite 1 Preis- und Leistungsverzeichnis Inhalt Kapitel A Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis zum 21. Oktober 2014

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis zum 21. Oktober 2014 Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis zum 21. Oktober 2014 Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten und Geschäftskonten - Privatgirokonten siehe Anlage 1

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten und Geschäftskonten - Privatgirokonten siehe Anlage 1 I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle für Privatkonten und Geschäftskonten - Privatgirokonten siehe Anlage 1 - Geschäftsgirokonten siehe Anlage 2 2. Kontoauszug (pro Vorgang)

Mehr

TLB 1 von 10. Preis- und Leistungsverzeichnis. Inhalt

TLB 1 von 10. Preis- und Leistungsverzeichnis. Inhalt TLB 1 von 10 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und Preise und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten für Privatkunden

Mehr

Kapitel C: Umrechnungskurs bei Fremdwährungsgeschäften (außer Zahlungsdienste) für Privatkunden und Geschäftskunden

Kapitel C: Umrechnungskurs bei Fremdwährungsgeschäften (außer Zahlungsdienste) für Privatkunden und Geschäftskunden A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke, Sonstiges

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab März 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab März 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab März 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 15. April 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 15. April 2015 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 15. April 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Sparkasse

Preis- und Leistungsverzeichnis Sparkasse Preis- und Leistungsverzeichnis Sparkasse Stand 07.09.2015 Jerichower Land s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Kapitel A: Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privatkunden und (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke,

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der SSparkasse

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der SSparkasse Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparkasse Schaumburg Kapitel B Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und Erbringung von Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften, Kartenzahlungen,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparkasse Emsland

Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparkasse Emsland S Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparkasse Emsland Gültig ab 31. Oktober 2009 Stand: 01. August 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 31. Oktober 2009 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für zahlungsverkehrsrelevante Positionen (Kapitel 3 und 4 unseres Preisverzeichnisses) Stand: 03.03.2014 Meine EDEKA. Meine Bank. 2 4 4 4 4 4 5 5 6

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Feb. 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Feb. 2015 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis Feb. 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr

Mehr

1.1 Preismodelle für Privatkunden Kontoführung, Grundpreis, Postenpreis, Freiposten s. Anlage Girokontomodelle

1.1 Preismodelle für Privatkunden Kontoführung, Grundpreis, Postenpreis, Freiposten s. Anlage Girokontomodelle Dienstleistung Preis in EUR I. Girokonten 1.1 Preismodelle für Privatkunden Kontoführung, Grundpreis, Postenpreis, Freiposten s. Anlage Girokontomodelle 1.2 Preismodelle für Geschäftskunden Kontoführung,

Mehr

BMW Financial Services

BMW Financial Services 1 der Allgemeine Informationen A B C D Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr im Inland Preise und Leistungsmerkmale beim Überweisungs- und Scheckverkehr Preise für Sonderleistungen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 16. März 2015 s Sparkasse Mecklenburg-Nordwest Kapitel A: Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 28.09.2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 28.09.2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 28.09.2015 Herner Sparkasse A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden: Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

25Seite 5 von 25Seite 5 von 25. Pauschalgebührenmodelle für Privatkonten

25Seite 5 von 25Seite 5 von 25. Pauschalgebührenmodelle für Privatkonten 25Seite 5 von 25Seite 5 von 25 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung Pauschalgebührenmodelle für Privatkonten Ausstattung je nach Kontoart Comfort Plus Comfort Classic Online neu ab 1.8.12 neu ab 1.8.12 neu ab

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand 15.09.2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand 15.09.2015 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis Stand 15.09.2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 01.09.2015 Inhalt Kapitel A Kapitel B Kapitel C Kapitel D Allgemeine Informationen zur Bank Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privat-

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 01. Oktober 2015 s Kapitel A: Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 23. August 2012

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 23. August 2012 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 23. August 2012 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto)

I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) - 1 - I. Persönliche Konten (Lohn-, Gehalts-, Rentenkonto) 1. Preismodelle 1.1 Preismodelle für Privatkonten A. Basiskonto *1 monatlicher Grundpreis 3,00 a. Bepreiste Leistungen (Postenpreise werden nur

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten

Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten 1 Anlage zu den Bedingungen für den Überweisungsverkehr Stand: 28. Januar 2008 Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten Preise für Dienstleistungen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 01. Juli 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 01. Juli 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 01. Juli 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

1.1 Zusendung Sparkassenbuch 0,00. 1.2 Nachträgliche Kennwortvereinbarung und Vollmachtseintragung 2,50

1.1 Zusendung Sparkassenbuch 0,00. 1.2 Nachträgliche Kennwortvereinbarung und Vollmachtseintragung 2,50 Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr für 1. Sparkonto 1.1 Zusendung Sparkassenbuch 0,00 1.2 Nachträgliche Kennwortvereinbarung und Vollmachtseintragung 2,50 1.3 Aufbewahrung eines Sparkassenbuches

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Mai 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Mai 2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Mai 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft,

Mehr

Kapitel C: Umrechnungskurs bei Fremdwährungsgeschäften (außer Zahlungsdienste) für Privatkunden und Geschäftskunden

Kapitel C: Umrechnungskurs bei Fremdwährungsgeschäften (außer Zahlungsdienste) für Privatkunden und Geschäftskunden September 2015 Kapitel A: Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis 01.04.2015

Preis- und Leistungsverzeichnis 01.04.2015 Preis- und Leistungsverzeichnis 01.04.2015 A. Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke,

Mehr

BMW Financial Services

BMW Financial Services 1 der Allgemeine Informationen A B C D Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr im Inland Preise und Leistungsmerkmale beim Überweisungs- und Scheckverkehr Preise für Sonderleistungen

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4) Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4) 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung VR-GiroClassic VR-GiroDirekt VR-MeinKonto Produkt EUR 3,00 pro Monat 2,50 pro Monat kostenlos 3.2 Kontoauszug

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Berlin eg

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Berlin eg Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Berlin eg Inhaltsverzeichnis Privatkonto. Kontoführung.2 Kontoauszug. Weitere

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis s Kapitel A: Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Husumer Volksbank eg

Preis- und Leistungsverzeichnis der Husumer Volksbank eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden, soweit nicht im Preisaushang oder

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig 17. April 2013

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig 17. April 2013 Gültig 17. April 2013 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft,

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für zahlungsverkehrsrelevante Positionen (Kapitel 3 und unseres Preisverzeichnisses) Stand: 09.11.2012 Meine EDEKA. Meine Bank. 2 5 6 7 10 10 11 3

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 01. Oktober 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis und Leistungsverzeichnis Gültig ab 31.07.2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis B. - und Leistungsverzeichnis der Stadt-Sparkasse Solingen s Stadt-Sparkasse Solingen Gültig ab 01. April 2015 42648 Solingen Inhaltsverzeichnis Kapitel A: Kapitel B: Kapitel C: Kapitel D: e für en im

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für zahlungsverkehrsrelevante Positionen (Kapitel 3 und unseres Preisverzeichnisses) Stand: 01.02.201 Meine EDEKA. Meine Bank. 2 5 6 7 10 10 11 3 Privatkonto

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 01.09.2015

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 01.09.2015 Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 01.09.2015 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung PSD GiroDirekt Enthaltene Leistungen: Bis zu zwei PSD BankCard je Konto bei regelmäßigen Gehaltseingängen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 01. August 2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 01. August 2015 DSV 101 580 000 EHP 0550 104.11 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 01. August 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten

Mehr

Übersicht Preis- und Leistungsverzeichnis

Übersicht Preis- und Leistungsverzeichnis Übersicht Preis- und Leistungsverzeichnis Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Ostbayern eg

Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Ostbayern eg Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Ostbayern eg Stand: 01.02.2015 1 Inhaltsverzeichnis 1. Girobereich 1.1. Kontoführung 1.2. Kontoauszug

Mehr

I. Überweisungen innerhalb Deutschlands in EUR oder in anderen EWR-Währungen 5

I. Überweisungen innerhalb Deutschlands in EUR oder in anderen EWR-Währungen 5 3. Preis- und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privat- und Geschäftskunden A Überweisungen I. Überweisungen innerhalb

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4) Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4) 134 200 10 è 10.15 Seite 1 Stand: 29.10.2015 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung Produkt VR-MitgliederKonto Voraussetzung: Mitgliedschaft bei

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Kreissparkasse Ahrweiler

Preis- und Leistungsverzeichnis Kreissparkasse Ahrweiler Preis- und Leistungsverzeichnis Kreissparkasse Ahrweiler Gültig ab Oktober 2015 Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis der Kreissparkasse Hildburghausen März 2015 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Postbank Giro. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Stand: 01. Februar 2015. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.

Postbank Giro. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Stand: 01. Februar 2015. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon: 0228 5500 5555 Postbank Giro Preise für die wich tig s ten Leistungen Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www.postbank.de

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 01.04.2015 S Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Mehr

nicht möglich -,- -,- -,- -,- -,- -,- -,- - Abholfach - Postversand - Duplikat 15

nicht möglich -,- -,- -,- -,- -,- -,- -,- - Abholfach - Postversand - Duplikat 15 Seite 1 von 6 Hinweis Die Sparkasse kann gemäß Nr. 17 Abs. 3 der AGB für Leistungen, die nicht Gegenstand einer Vereinbarung oder im Preis- und Leistungsverzeichnis aufgeführt sind und die im Auftrag des

Mehr