BrandScience. Aspekte der Werbewirkung von TV Eine ROI-Meta-Analyse aus mehr als 300 Modelling-Projekten. Frankfurt/M.,

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BrandScience. Aspekte der Werbewirkung von TV Eine ROI-Meta-Analyse aus mehr als 300 Modelling-Projekten. Frankfurt/M., 20.11.2012"

Transkript

1 BrandScience Aspekte der Werbewirkung von TV Eine ROI-Meta-Analyse aus mehr als 300 Modelling-Projekten im Auftrag von IP Deutschland Frankfurt/M.,

2 Payback: Über Effektivität und Effizienz von TV-Werbung 2

3 Agenda Einführung BrandScience-Modelling Datenbasis Aspekte der Werbewirkung von TV Fazit Absatzhebel Längerfristige Werbewirkung ROIs nach Medium Der ROI von TV im Zeitvergleich Launches vs. etablierte Produkte (FMCG) Einfluss der Dachmarke Wear-Out Daytime vs. Primetime TV im Sales-Funnel 3

4 4 BrandScience-Modelling

5 Was ist Modelling? Die Funktionsweise & der Ablaufprozess beim Modelling EX-POST MODELL PROGNOSE Beobachtungen von Media & Marketing aus der Vergangenheit: Untersuchung von Datenreihen Analyse der Daten: Erstellung einer Funktion, die den Absatz erklärt Erstellung variierender Zukunftsszenarien: Empfehlungen Verifizierung und Update des Modells 5

6 Was ist Modelling? Eine Vielzahl von Einflussfaktoren wird untersucht Werbung Print Produkt-GRP OoH Preis TV Dachmarken-GRP Online Wetter Temperaturen Preis Feiertage Promotion Einkaufstage Distribution Marktanteil Marktwachstum 6

7 Exkurs: Werbewirkung im Modelling I Die Sales Decomposition Sales Decomposition Darstellung der Hebel auf den Absatz Im Beispiel: 21% des Absatzes geht auf Media zurück TV leistet mit 15,6% den höchsten Beitrag unter den Medien 7

8 Exkurs: Werbewirkung im Modelling II Berechnung des ROIs DATENMODELL Absatz = x 1 *Saison + x 2 *Preis + x 3 *TV + SALES DECOMPOSITION RETURN ON INVESTMENT (ROI) 8

9 9 Datenbasis

10 Modelling-Datenbank Seit dem Jahr 2000 hat BrandScience über 600 Datenmodelle erstellt Modelling-Datenbank Zwischen 2000 und 2012 wurden 600 Datenmodelle erstellt ( > 500 Sales- Datenmodelle, Rest Awareness-Modelle) Die Datenbank ermöglicht die Generierung von allgemeinen Erkenntnissen, z.b.: Ermittlung der Absatzhebel ROI nach Medium und Branche Erkenntnisse zum Media-Mix Vergleich von Produktlaunches und etablierten Produkten 10

11 11 Aspekte der Werbewirkung von TV

12 12 Absatzhebel

13 Sales Decomposition nach Branche TV in allen Branchen ein wichtiger Treiber TV-Einfluss ist branchenübergreifend deutlich erkennbar (5-17%) TV als Treibermedium wird besonders erfolgreich eingesetzt bei OTC, Getränken & Telekommunikation/DL 13 Hinweis: Branchen mit Fallzahl n < 10 nicht einzeln ausgewiesen FMCG gesamt bzw. Non-FMCG gesamt enthält daher mehr Fälle als die Summe der Branchen.

14 Sales Decomposition nach Branche TV vielfach mit größerer Wirkung als PoS-Promotions Werbung (inkl. TV) wirkt branchenübergreifend stärker als PoS-Promotions In der Mehrzahl der Fälle wirkt TV sogar stärker als PoS-Promotions 14 Hinweis: Branchen mit Fallzahl n < 10 nicht einzeln ausgewiesen FMCG gesamt bzw. Non-FMCG gesamt enthält daher mehr Fälle als die Summe der Branchen.

15 Absatzzusammensetzung nach Branche Kernergebnisse Die Absatzzusammensetzung variiert in Abhängigkeit des Mediamixes und der Branche In praktisch allen Fällen hat TV den höchsten Absatzhebel unter allen Medien bei zumeist auch höchsten Anteil am Mediamix Vergleicht man die Absatzanteile durch Media mit denen durch Promotions am PoS, so hat Werbung in fast allen Fällen eine höhere Wirkung, in den meisten Fällen ist die Wirkung durch TV allein sogar höher als die der Promotions TV ist das Medium mit dem höchsten absoluten Absatzhebel 15

16 16 Längerfristige Werbewirkung

17 Exkurs: Carry-Over Individuelle Ermittlung der Depotwirkung der Werbung Im Modelling wird ermittelt, in welchem Ausmaß Werbung zeitverzögert wirkt. Die Depot-Wirkung wird individuell in jedem Projekt für jedes Medium ermittelt! Beispiel: Halbwertszeit 1-2 Wochen Beispiel: Halbwertszeit 13 Wochen 17

18 Absatz Absatz GRPs Fallbeispiel FMCG: Carry-Over TV Individuelle Ermittlung der Depotwirkung der Werbung Mediaeinsatz im Zeitverlauf Halbwertszeit > 13 Wochen Zeitraum Sales Decomposition im Zeitverlauf 33 Wochen nach Ende des Einsatzes Wenn die Voraussetzungen stimmen, dann kann die Absatzwirkung von TV bis zu einem halben Jahr und noch länger anhalten 18 Zeitraum

19 Durchschnittlicher Carry-Over pro Medium TV mit höchstem Ø-Carry-Over (Halbwertszeit ca. 3-4 Wochen) Ø-Carry-Over: 73% Halbwertszeit ca. 3-4 Wochen Ø-Carry-Over: 69% Halbwertszeit ca. 3 Wochen Ø-Carry-Over: 68% Halbwertszeit ca. 3 Wochen TV entwickelt fast ¾ seiner Wirkung nicht direkt sondern erst im Zeitverlauf Ø-Carry-Over: 64% Halbwertszeit ca. 3 Wochen Ø-Carry-Over: 58% Halbwertszeit ca. 2 Wochen Ø-Carry-Over: 42% Halbwertszeit ca. 1 Woche Haupttreiber für den Carry-Over ist der Werbedruck: Je höher der Werbedruck, desto länger die Wirkung 19

20 TV Wirkung nach langer Werbepause Hohe Investitionen sind nötig um ehemaliges Niveau zu erreichen Mediaeinsatz im Zeitverlauf TV nach einer langen Werbepause von knapp 3 Jahren erstmals wieder eingesetzt Hier wirkt TV nur noch knapp halb so stark wie zuvor Absatzwirkung der TV-Flights pro GRP Bei zu langen Werbepausen kann nicht mehr auf einen Wirksockel aufgesetzt werden es ist ein deutlich höherer Werbedruck erforderlich, um die gleiche Wirkung zu erzielen 20

21 Carry-Over Kernergebnisse & Learnings Der Carry-Over muss stets individuell ermittelt werden Die mittelfristige Absatzwirkung von TV kann sehr lang anhalten, bis zu einem halben Jahr und mehr Im Mittel haben die Medien unterschiedliche Carry-Over-Effekte - TV wirkt am längsten. Je höher der Werbedruck, desto stärker der Carry-Over Aus dem Carry-Over lassen sich unmittelbar Empfehlungen für den Einsatz der Medien ableiten 21

22 22 ROIs nach Medium

23 ROIs ohne TV-Unterstützung - FMCG ROI für TV Mono am höchsten, TV wirkt im Mix als Turbo Bei Mono-Einsatz höchster ROI für TV Bei Einsatz anderer Medien mit TV im Mix wird die multiplikative Wirkung von TV deutlich: Der Einsatz von TV im Mix verstärkt alle anderen ROIs Hinweis: z.t. Fallzahlen < 5 für Mono; für Mono-Online liegen keine Fälle vor, deshalb hier nur im Mix ausgewiesen. 23

24 Absateffekt / Imageeffekt Verteilung der Mediakanäle nach Werbedruck Hohes Werbedruckniveau führt zu Grenznutzeneffekten* 24 Höhe des Budgets * Der Grenznutzen bezeichnet den Zusatznutzen einer zusätzlichen Einheit (Spending/GRP) auf den Abverkauf oder das Image. Dieser Zusatznutzen nimmt mit zunehmenden Werbedruck kontinuierlich ab

25 Warum fallen die ROIs unterschiedlich aus? Grenznutzen schmälert ROI bei hohem Werbedruck ROI-Verläufe ROI-Einordnung Deutlicher Zusammenhang zwischen Budgethöhe und ROI Simulation: höchster ROI für TV, ab einer bestimmten Budgethöhe ist Mediamix zu empfehlen 25

26 Suchanfragen Exkurs: TV Wirkung auf die Suchanfragen TV neben Online der wichtigste Treiber Decomposition Suchanfragen im Zeitverlauf Sondereffekt 2009 führt zu einer Niveauverschiebung Decomposition Suchanfragen gesamter Zeitraum Deutlicher Einfluss der Medien auf die Suchanfragen TV mit hohem Anteil 26

27 ROIs Kernergebnisse Es gibt keinen ROI pro Medium Die Höhe des ROIs hängt maßgeblich vom Werbedruck ab. Daher fällt der TV-ROI im Vergleich zu anderen Medien relativ klein aus TV hat den höchsten ROI aller Medien im Mono-Einsatz und wirkt im Mix als Turbo und erhöht so den ROI der anderen insofern ist es sinnvoll, bei höheren Budgets weitere Medien zu TV hinzuzunehmen Neben direkten Absatzeffekten von TV-Werbung sind auch indirekte Effekte nachweisbar, z.b. indem TV Suchanfragen auslöst Neben der absoluten Absatzwirkung von TV fällt auch die Effizienzbetrachtung (ROI) positiv aus: allein eingesetzt wirkt TV am stärksten, im Mix erhöht sich der ROI medienübergreifend durch TV deutlich 27

28 28 Der ROI von TV im Zeitverlauf

29 TV ROIs im Zeitverlauf (FMCG) Steigende Tendenz Bei den TV-ROIs im Zeitverlauf zeichnet sich eine positive Entwicklungstendenz ab Der TV-ROI steigt im Zeitverlauf von 0,58 auf 0,78 (Basis: FMCG) 29

30 Fallbeispiel FMCG: Optimierung der Timing-Strategie Signifikante ROI-Steigerung im Zeitverlauf Medieneinsatz vor 2005 Medieneinsatz nach 2005 Grenznutzen TV TV-ROIs im Vergleich im konkreten Fall Vermeidung eines zu hohen Werbedruckes im Bereich stärker abnehmendem Grenznutzens 30

31 TV-ROI im Zeitverlauf Kernergebnisse Der ROI für TV nimmt im Lauf der Zeit zu, obwohl der durchschnittliche Werbedruck im TV vielfach zugenommen hat Gründe für die höheren ROIs: Optimerung des Mediaeinsatzes Umsetzung von Ergebnissen/Empfehlungen aus Modellingprojekten Verbesserte qualitative Möglichkeiten in der Mediaplanung (z.b. Planungstools- und systeme, Zielgruppenselektion & -aussteuerung) Durch gebündelte Maßnahmen kann der ROI von TV noch deutlich gesteigert werden 31

32 32 Launches vs. etablierte Produkte (FMCG)

33 Kennziffern für Launches & etablierte Produkte Entwicklung der Baseline deutlich zu erkennen Sales Decomposition Launch vs. etablierte Produkte Kommunikation ist maßgeblich am Aufbau der Baseline beteiligt Gleichzeitig ist zu beobachten, dass die Abverkaufswirkung (ROI) der Werbung für etablierte Produkte deutlich steigt 33

34 34 Einfluss der Dachmarke

35 Fallbeispiel 1 Dachmarkeneffekte FMCG TV-Dachmarkenwerbung unterstützt Produktportfolio effizient DACHMARKEN- KAMPAGNE ROI = 0,24 ROI = 0,14 PRODUKT 1 (STARKE BRAND) PRODUKT 2 (SCHWACHE BRAND) ROI = 0,64 ROI = 0,19 35

36 Fallbeispiel 2 Dachmarkeneffekte FMCG TV mit vielfältigem Spillover-Effekten im Produktportfolio Dachmarkeneffekte Für eine Dachmarke mit vielen beworbenen Produkten kann der Dachmarken-ROI in der Summe höher ausfallen als der Einzel-ROI der beworbenen Produkte Im Rahmen der Anonymisierung handelt es sich bei allen hier abgebildeten ROIs um Indexwerte (100 = mittlerer ROI). 36

37 37 Wear-Out

38 TV Wear-out Effekte Keine messbaren Wear-out-Effekte im Bereich FMCG Mediaresponse pro Kampagne Werbewirkung pro Kampagne Kein Wear-Out auch nach mehreren Jahren in allen untersuchten Fällen TV-Einsätze in drei Jahren für eine Marke (FMCG) wurden untersucht: Jahr 1: TV mit kurzem Carry-over Jahr 2: TV mit mittlerem Carry-over Die Wirksamkeit der TV- Kampagnen stieg im Gegenteil sogar im Zeitverlauf an Lerneffekte beim Konsumenten erhöhen die Absatzwirkung Jahr 3: TV mit langem Carry-over 38

39 39 Daytime vs. Primetime

40 TV Wirkung nach Unterteilung in Primetime vs. Daytime Kein signifikanter Zusammenhang zwischen Zeitraum der Schaltung & TV ROI Durchschnittliche Wirkung pro GRP Untersucht wurden die TV- ROIs von ca. 30 Fällen in Bezug auf die Belegung von Primetime (20-23 Uhr) vs. Daytime (13-20 Uhr): Kein systematischer Zusammenhang ersichtlich ROIs Das Verhältnis aus Daytime und Primetime hat keinen Einfluss auf den ROI Primetime ist gegenüber der Daytime kostenneutral, der höhere Preis somit gerechtfertigt 40

41 41 TV im Sales-Funnel

42 Erfolg der Medien am Markenaufbau Deutlicher TV-Einfluss auf allen Funnelstufen erkennbar TV leistet für die untersuchten Parameter den größten absoluten Beitrag unter allen Medien Am stärksten ist dieser Beitrag erwartungsgemäß für die Werbeerinnerung 42

43 Fallbeispiel Vodafone: Sales Funnel TV als DER zentrale Brand-Treiber, aber auch mit starken Sales-Effekten Anne Stilling (Vodafone): Gemeinsam mit BrandScience konnten wir erstmals im Detail messen, wie TV und andere Medien in unserem Sales-Funnel wirken. Die Ergebnisse waren nicht nur für interne Abstimmungen extrem hilfreich durch ihre Anwendung ist es uns vor allem gelungen, die Effizienz und Effektivität der eingesetzten Kommunikationsbudgets weiter zu steigern. 43

44 44 Fazit

45 Fazit (I) 1. TV ist das Medium mit der höchsten Effektivität Praktisch immer erklärt TV den größten Anteil am Absatz unter den Medien In fast allen Fällen erklärt TV einen größeren Anteil am Absatz als Promotions am PoS 2. TV wirkt am längsten Die Absatzwirkung von TV kann lang anhalten, bis zu einem halben Jahr und mehr Je höher der Werbedruck in der Vergangenheit, desto länger der Carry-Over 3. TV ist effizient Im Mono-Einsatz generiert TV den höchsten ROI unter allen Medien Im Mix wirkt TV als Turbo zur Verstärkung der Wirkung anderer Medien 4. Die Effizienz von TV hat sich in den letzten Jahren noch erhöht Durch verbesserte Planung konnte der ROI weiter gesteigert werden Durch weitere konsequente Optimierung hat das Medium TV noch weiteres Potential 5. TV trägt maßgeblich zum Erfolg von Produktlaunches bei Im Launchzeitraum generiert TV einen hohen Anteil des Absatzes Die volle ROI von TV entfaltet sich jedoch später, wenn sich das Produkt etabliert hat 45

46 Fazit (II) 6. TV generiert starke Dachmarkeneffekte Von der Kommunikation für die Dachmarke profitieren in der Regel alle Produkte Somit kann der Dachmarken-ROI deutlich höher ausfallen als der ROI einzelner Produkte 7. TV zeigt auch nach mehreren Jahren keinen Wear-Out Auch nach mehrjährigem Einsatz lässt die Absatzwirkung einer TV-Kampagne nicht nach Es ist im Gegenteil eine längere und damit insgesamt höhere Absatzwirkung zu beobachten 8. Höhere Wirkung für Primetime-GRPs TV hat eine höhere Wirkung in der Primetime allerdings bei höheren Kosten Primetime-Werbung ist somit kostenneutral gegenüber Daytime-Werbung 9. TV ist für den Markenaufbau unverzichtbar TV trägt nicht nur zum Absatz, sondern auch zum Aufbau von Markenparametern bei Besonders stark wirkt TV in den Eingangsstufen des Brand Funnels 46

BrandScience. Aspekte der Werbewirkung von TV Eine ROI-Meta-Analyse aus mehr als 300 Modelling-Projekten. Frankfurt/M.,

BrandScience. Aspekte der Werbewirkung von TV Eine ROI-Meta-Analyse aus mehr als 300 Modelling-Projekten. Frankfurt/M., BrandScience Aspekte der Werbewirkung von TV Eine ROI-Meta-Analyse aus mehr als 300 Modelling-Projekten im Auftrag von IP Deutschland Frankfurt/M., 20.11.20120 1 Payback: Über Effektivität und Effizienz

Mehr

Modelling mit BrandScience. Studie Plakatwirkung: Meta-Analyse zur Absatzwirkung von Plakat in Deutschland und der Schweiz

Modelling mit BrandScience. Studie Plakatwirkung: Meta-Analyse zur Absatzwirkung von Plakat in Deutschland und der Schweiz Modelling mit BrandScience Studie wirkung: Meta-Analyse zur Absatzwirkung von in Deutschland und der Schweiz 1 Zielsetzung und Vorgehen Zielsetzung der Studie ist der Nachweis der Abverkaufseffekte durch

Mehr

PAID, OWNED & EARNED MEDIA

PAID, OWNED & EARNED MEDIA PAID, OWNED & EARNED MEDIA Wie Radio für Traffic im Web sorgen kann 18.06.2015, Dr. Alexander Preuß Agenda PAID OWNED EARNED POEMS FAZIT Was bisher bekannt ist: Der "Offline-ROI" von Radio im Mediamix

Mehr

Management Summary. Radio Boost Abverkaufswirkung und Effizienz von Radio im Media-Mix

Management Summary. Radio Boost Abverkaufswirkung und Effizienz von Radio im Media-Mix Management Summary Radio Boost Abverkaufswirkung und Effizienz von Radio im Media-Mix Eine Metaanalyse von BrandScience und RMS zum Wirkungsbeitrag von Radio in Mixkampagnen Mediaentscheidungen sind Karriereentscheidungen.

Mehr

TV effektiv und effizient einsetzen Neue Aspekte der Werbewirkung von TV aus mehr als 350 ROI-Modelling-Projekten. Frankfurt am Main,

TV effektiv und effizient einsetzen Neue Aspekte der Werbewirkung von TV aus mehr als 350 ROI-Modelling-Projekten. Frankfurt am Main, TV effektiv und effizient einsetzen Neue Aspekte der Werbewirkung von TV aus mehr als 350 ROI-Modelling-Projekten Frankfurt am Main, 21.11.2013 1 Payback & ROI TV effektiv und effizient einsetzen 2 Agenda

Mehr

Wirkungsstudie 2010 TYPISCH PLAKATWERBUNG: ABSATZFÖRDERUNG PUR OPTIMIERTE BUDGETVERTEILUNG STEIGENDE ABVERKÄUFE HÖHERER RETURN-ON-INVESTMENT

Wirkungsstudie 2010 TYPISCH PLAKATWERBUNG: ABSATZFÖRDERUNG PUR OPTIMIERTE BUDGETVERTEILUNG STEIGENDE ABVERKÄUFE HÖHERER RETURN-ON-INVESTMENT Wirkungsstudie 2010 TYPISCH PLAKATWERBUNG: ABSATZFÖRDERUNG PUR OPTIMIERTE BUDGEERTEILUNG STEIGENDE ABVERKÄUFE HÖHERER RETURN-ON-INVESTMENT im Media-Mix PLAKAT im MEDIA-MIX PUSHT DEN Absatz ist im Das Medium

Mehr

ONLINE-ABVERKAUFSSTUDIE DES OVK

ONLINE-ABVERKAUFSSTUDIE DES OVK ONLINE-ABVERKAUFSSTUDIE DES OVK Analyse des ROI und der Abverkaufsleistung von Online-Werbung anhand von individuellem Marketing Mix Modeling und Datenbank-Analyse 1 Projektstruktur Teil 1: Kundenindividuelle

Mehr

Plakate erzielen den höchsten ROI* *Return on Investment

Plakate erzielen den höchsten ROI* *Return on Investment Studie zur Absatzwirkung der Werbung e erzielen den höchsten ROI* *Return on Investment Durchführung BrandScience, Hamburg (D) Auftrag FAW, Frankfurt /Main (D) APG, Zürich (CH) Darum geht es. Ausgangslage

Mehr

Plasser Consulting Kommunikationsentwicklung www.plasser-consulting.at. Out of Home Werbung

Plasser Consulting Kommunikationsentwicklung www.plasser-consulting.at. Out of Home Werbung 7Ef Erfolgsfaktoren f für Out of Home Werbung REICHWEITE Medienreichweiten im Vergleich 100 Je urbaner, desto größer wird der Vorsprung von Out of Home 82 74 84 75 77 89 60 59 50 0 Österreich Wien TV Radio

Mehr

DIE NBRZ PRÄSENTIERT DEN ERFOLGSCASE 2014: RÜGENWALDER MÜHLE

DIE NBRZ PRÄSENTIERT DEN ERFOLGSCASE 2014: RÜGENWALDER MÜHLE DIE NBRZ PRÄSENTIERT DEN ERFOLGSCASE 2014: RÜGENWALDER MÜHLE MÜNCHEN MAI 2014 Die NBRZ Deutsche Zeitungsallianz stellt sich vor. Über 500 Zeitungstitel täglich. 10 Mio. Auflage. Jeden Tag: NBRZ Plus. Deutschlands

Mehr

DOKUMENTATION PUBLIKUMSZEITSCHRIFTEN. Wie Werbung wirkt. Band 1. Fallstudie NIVEA Ökonometrisches Modelling mit OMD Metrics

DOKUMENTATION PUBLIKUMSZEITSCHRIFTEN. Wie Werbung wirkt. Band 1. Fallstudie NIVEA Ökonometrisches Modelling mit OMD Metrics DOKUMENTATION PUBLIKUMSZEITSCHRIFTEN Wie Werbung wirkt. Band 1 Fallstudie NIVEA Ökonometrisches Modelling mit OMD Metrics Herausgeber: Verband Deutscher Zeitschriftenverleger Die Publikumszeitschriften

Mehr

Wie sich (TV-)Werbung rechnet Erkenntnisse zur Werbewirkung aus einer Meta-Analyse

Wie sich (TV-)Werbung rechnet Erkenntnisse zur Werbewirkung aus einer Meta-Analyse Planung & Analyse, Ausgabe 04/2013 Wie sich (TV-)Werbung rechnet Erkenntnisse zur Werbewirkung aus einer Meta-Analyse Von Alexander Preuß und Sandra Schümann Abstract: Sollen Werbewirkungseffekte nicht

Mehr

Was ist ein Werbeeuro wert?

Was ist ein Werbeeuro wert? RETURN ON INVESTMENT Was ist ein Werbeeuro wert? Bild: Fox WAS IST EIN WERBEEURO WERT? Wir haben das mal analysiert. Brand Science-Studie, UK 2012. 155 europäische Fallstudien - 39 mit Kino im Mediamix,

Mehr

GRPNet Deutschland. 20 Millionen Menschen erreichen *

GRPNet Deutschland. 20 Millionen Menschen erreichen * GRPNet Deutschland 20 Millionen Menschen erreichen * Quellenangaben 1 ma Plakat 2010 Deutschlandweit mehr erreichen Mit dem GRPNet Reichweite potenzieren 2 World Resources Institute 3 Statistisches Bundesamt

Mehr

Tools zur Abverkaufsmessung Werbewirkungsforschung mit United Internet Media

Tools zur Abverkaufsmessung Werbewirkungsforschung mit United Internet Media Tools zur Abverkaufsmessung Werbewirkungsforschung mit United Internet Media United Internet Media Research - Unser Know-How Vor dem Kampagnenstart Während und nach der Kampagne WEB.ADTest Target Group

Mehr

WEB.Effects Impact Benchmarker

WEB.Effects Impact Benchmarker WEB.Effects Impact Benchmarker Generalisierende Erkenntnisse zur Wirkung von Online-Werbung Stand: Q1 212 Optimierung der Mediaplanung und Wirkungsforschung durch den WEB.Effects Impact Benchmarker Bedeutung

Mehr

iq digital quarterly 2015 #1 Content wirkt!

iq digital quarterly 2015 #1 Content wirkt! iq digital quarterly 2015 #1 Content wirkt! Best Cases Crossmedia iq digital quarterly 2015 #1 Der gesamt Markt diskutiert über. Wir haben uns angesehen, wie wirkt ganz explizit bei Inszenierungen die

Mehr

Update: Branding Effects Database. Unit Werbewirkung und Marktforschung des Online-Vermarkterkreis im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v.

Update: Branding Effects Database. Unit Werbewirkung und Marktforschung des Online-Vermarkterkreis im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Update: Branding Effects Database Unit Werbewirkung und Marktforschung des Online-Vermarkterkreis im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Oktober 2014 Ausgangssituation und Zielsetzung Der Nachweis

Mehr

Unterföhring, Juli 2012. Vorteil Bewegtbild Werbemittel im Vergleich

Unterföhring, Juli 2012. Vorteil Bewegtbild Werbemittel im Vergleich Ein Unternehmen der der ProSiebenSat.1 ProSiebenSAT.1 Media Media AG AG Unterföhring, Juli 2012 Vorteil Bewegtbild Werbemittel im Vergleich Wer die Wahl hat, hat die Qual? Klassische oder neue Medien?

Mehr

BROI Die ROI-Studie im Biermarkt

BROI Die ROI-Studie im Biermarkt BROI Die ROI-Studie im Biermarkt BROI Die ROI-Studie im Biermarkt Ziel der Analyse Im Rahmen von BROI Die ROI-Studie im Biermarkt wurden insgesamt zehn Biermarken untersucht Ziel der Analysen war es, die

Mehr

Mehr Screens mehr Reichweite, mehr Wirkung. Quantitative und qualitative Wirkungsstudie «FMCG 2013»

Mehr Screens mehr Reichweite, mehr Wirkung. Quantitative und qualitative Wirkungsstudie «FMCG 2013» Mehr Screens mehr Reichweite, mehr Wirkung Quantitative und qualitative Wirkungsstudie «FMCG 2013» November 2013 Management Summary: Mehr Screens mehr Reichweite mehr Wirkung Quantitative Trends 1. Zusätzliche

Mehr

BRANDxp by Campus Media. Wie Sie Effektivität und Effizienz im Marketing steigern können

BRANDxp by Campus Media. Wie Sie Effektivität und Effizienz im Marketing steigern können BRANDxp by Campus Media Wie Sie Effektivität und Effizienz im Marketing steigern können Wie managen Sie Ihre täglichen Marketing-Herausforderungen? Ihr Ziel: Die Kaufentscheidung von Konsumenten im Sinne

Mehr

Von hier aus in die Zukunft

Von hier aus in die Zukunft Von hier aus in die Zukunft Wirksame Interaktion von TV und Online Frankfurt, 21. November 2014 2 Wirkstoff TV 21.11.2013 / pilot Hamburg / Rate of Interaction - die besondere Wirkung von TV 3 Worüber

Mehr

Vorgehensweise Online Mediaplanung

Vorgehensweise Online Mediaplanung !! Vorgehensweise Online Mediaplanung Im folgenden findet ihr ein Vorgehenskonzept, anhand dessen Prioritäten für die Online Mediaplanung definiert werden können. Jedes Unternehmen kann dabei mehrere Aspekte

Mehr

Radio aktiviert. Marke: Das Telefonbuch

Radio aktiviert. Marke: Das Telefonbuch Radio aktiviert Online-Zielgruppe Wussten Sie, dass Das Telefonbuch nicht nur Telefonnummern und Adressen kennt, sondern auch Ihr ganz persönlicher Stadtführer ist? : Mit dieser Frage bewarben die Verlage

Mehr

Fallbeispiele zur Werbewirkung

Fallbeispiele zur Werbewirkung www.bauermedia.com Fallbeispiele zur Werbewirkung Band 3: Schriftenreihe der Bauer Media Akademie, November 2001 Inhalt RegioTest Modell Seiten 3-9 Test-Ziel Seite 10 Test-Anlage Seite 11 Die Kampagne

Mehr

Branding als Basis für Performance Kauf! Mich! Später!

Branding als Basis für Performance Kauf! Mich! Später! 1 Branding als Basis für Performance Kauf! Mich! Später! 2 Studiensteckbrief Fragestellung Welchen Einfluss hat TV Werbung auf den Markenerfolg von Consumer Brands und welche Rolle spielen andere Medien?

Mehr

Darf s ein bisschen mehr sein?

Darf s ein bisschen mehr sein? Frankfurt, 4.3.215 Darf s ein bisschen mehr sein? Wann sich TV-Werbung besonders auszahlt Olaf Schlesiger Senior Research Manager SevenOne Media Methode Der ROI Analyzer quantifiziert die kurz- und langfristige

Mehr

No.31. Werbung schafft Markenwerte Ergebnisse einer Grundlagenstudie

No.31. Werbung schafft Markenwerte Ergebnisse einer Grundlagenstudie Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG SE No.31 Werbung schafft Markenwerte Ergebnisse einer Grundlagenstudie Fragestellung: Welchen Einfluss hat Werbung auf den wahrgenommenen Wert einer Marke? 2

Mehr

G+J Werbewirkungspanel und Dialego präsentieren: Semantic Mining

G+J Werbewirkungspanel und Dialego präsentieren: Semantic Mining G+J Werbewirkungspanel und Dialego präsentieren: Semantic Mining Frank Vogel / Media-Forschung- und -Service Hamburg Juli 2009 G+J Werbewirkungspanel Semantic Mining G+J Werbewirkungspanel goes Semantic

Mehr

LEITFADEN ZUM YIELD MANAGEMENT VON URS SCHAFFER

LEITFADEN ZUM YIELD MANAGEMENT VON URS SCHAFFER LEITFADEN ZUM YIELD MANAGEMENT VON URS SCHAFFER Copyright by Urs Schaffer 2005 INHALTSVERZEICHNIS 1. Einleitung 2. Begriff 3. Geschichte 4. Technik 5. Grundlagen 6. Logik 7. Fazit 1. EINLEITUNG Ueber das

Mehr

Online-Abverkaufsstudie des OVK

Online-Abverkaufsstudie des OVK Online-Abverkaufsstudie des OVK Analyse des ROI und der Abverkaufsleistung von Online-Werbung anhand von Individuellem Marketing Mix Modeling und Datenbank-Analyse Hintergrund und Motivation Werbemarkt:

Mehr

Erfolgreiche Werbung bedeutet visuelle Wahrnehmung die Eye-Tracking Technology" VKE / Berlin 14. Juni 2005 - Stefan Bauer / Catharina Behrendt

Erfolgreiche Werbung bedeutet visuelle Wahrnehmung die Eye-Tracking Technology VKE / Berlin 14. Juni 2005 - Stefan Bauer / Catharina Behrendt Erfolgreiche Werbung bedeutet visuelle Wahrnehmung die Eye-Tracking Technology" VKE / Berlin 14. Juni 2005 - Stefan Bauer / Catharina Behrendt Bitte zählen Sie die Ballkontakte Allgemeine Learnings Wir

Mehr

Digitale Multichannelmessung. 1 2013 Webtrekk GmbH

Digitale Multichannelmessung. 1 2013 Webtrekk GmbH Digitale Multichannelmessung 1 Ausblick weltweiter Werbemarkt http://www.ibusiness.de/members/charts/ct/522406mah.html?searchterm=werb&per_page=1&page=4 2 Ausblick Werbemarkt http://www.ibusiness.de/members/charts/ct/522406mah.html?searchterm=werb&per_page=1&page=4

Mehr

ICH SEHE WAS, WAS DU NICHT SIEHST! Der Einfluss der Sichtbarkeit auf die Werbemittelwahrnehmung

ICH SEHE WAS, WAS DU NICHT SIEHST! Der Einfluss der Sichtbarkeit auf die Werbemittelwahrnehmung ICH SEHE WAS, WAS DU NICHT SIEHST! Der Einfluss der Sichtbarkeit auf die Werbemittelwahrnehmung 1 Hintergrund zur Studie Online-Kampagnen haben gegenüber Kampagnen aus anderen Medien den Vorteil, dass

Mehr

Leistungsspektrum und Kompetenzen. Rösler Unternehmensberatung, Hamburg Promotion Academy

Leistungsspektrum und Kompetenzen. Rösler Unternehmensberatung, Hamburg Promotion Academy Leistungsspektrum und Kompetenzen Rösler Unternehmensberatung, Hamburg Promotion Academy Ihr Anspruch Sie möchten Ihre Absatzmaßnahmen erfolgreicher machen. Mit effektiver Werbung und wirksamen Promotions

Mehr

BRAINAGENCY NEWSLETTER. Studien Januar 2016

BRAINAGENCY NEWSLETTER. Studien Januar 2016 BRAINAGENCY NEWSLETTER Studien Januar 2016 Agenda Studien Januar 2016 01 Best of Display Advertising 2015 02 Best of Native Advertising 2015 03 REM 2015: Entscheider im Mittelstand 04 Die Wirkung von Bewegtbild

Mehr

> Wo eine Direktbank ihre Kunden trifft. Die comdirect im G+J Werbewirkungspanel

> Wo eine Direktbank ihre Kunden trifft. Die comdirect im G+J Werbewirkungspanel > Wo eine Direktbank ihre Kunden trifft. Die comdirect im G+J Werbewirkungspanel Frankfurt, 21. April 2009 Dagmar Wallat, comdirect g, Frank Vogel, G+J > Die Forschungsgrundlage: Mehrfachbefragungen Messung

Mehr

Best of Online Werbewirkung Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien 2005-2010

Best of Online Werbewirkung Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien 2005-2010 Best of Online Werbewirkung Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien 2005-2010 Agenda 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Einleitung und Studiendesign Management Summary Recognition Gestützte Werbeerinnerung

Mehr

Die Bank an Ihrer Seite

Die Bank an Ihrer Seite Die Bank an Ihrer Seite und das Medium an Ihrem Ohr Im Rahmen ihrer großangelegten Haltungskampagne setzt die Commerzbank im Herbst 013 Radio taktisch ein, um ihr Girokonto mit 50 Euro Startguthaben zu

Mehr

WEB.Effects Impact Benchmarker

WEB.Effects Impact Benchmarker WEB.Effects Impact Benchmarker Generalisierende Erkenntnisse zur Wirkung von Online-Bewegtbildwerbung Stand: 212 Optimierung der Mediaplanung und Wirkungsforschung durch den WEB.Effects Impact Benchmarker

Mehr

Studie: Best of Display Advertising 2015. Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien von 2008 bis 2015

Studie: Best of Display Advertising 2015. Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien von 2008 bis 2015 Studie: Best of Display Advertising 2015 Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien von 2008 bis 2015 Inhalt der Studie 1 Einleitung und Studiendesign 2 Studienergebnisse Display Kampagnen 2.1

Mehr

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. München, Dezember 2014 WGV. Kampagnentracking

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. München, Dezember 2014 WGV. Kampagnentracking Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG München, Dezember 2014 WGV Kampagnentracking Agenda Steckbrief Markenbekanntheit Werbeerinnerung Relevant Set Fazit 2 Steckbrief Auftraggeber Durchführung Grundgesamtheit

Mehr

Inhouse-Seminare. Promotion Controlling Optimierung Themenpromotions Optimierung Preispromotions. Albrecht Rösler Promotion Academy, Hamburg

Inhouse-Seminare. Promotion Controlling Optimierung Themenpromotions Optimierung Preispromotions. Albrecht Rösler Promotion Academy, Hamburg Inhouse-Seminare Promotion Controlling Optimierung Themenpromotions Optimierung Preispromotions Albrecht Rösler Promotion Academy, Hamburg Sind Ihnen diese Situationen bekannt? Sie investieren einen großen

Mehr

MOBILE BRANCHENVERGLEICH. Teil 1 - Such-Anteile, CPCs, Klickraten

MOBILE BRANCHENVERGLEICH. Teil 1 - Such-Anteile, CPCs, Klickraten MOBILE BRANCHENVERGLEICH Teil 1 - Such-Anteile, CPCs, Klickraten 1 Mobile Branchenvergleich - Teil 1: Such-Anteile, CPCs, Klickraten Mobile Marketing ist und bleibt eines der wichtigsten Themen der Online

Mehr

TRENDSTUDIE WERBUNG & KOMMUNIKATION IM TOURISMUS 2016

TRENDSTUDIE WERBUNG & KOMMUNIKATION IM TOURISMUS 2016 TRENDSTUDIE WERBUNG & KOMMUNIKATION IM TOURISMUS STUTTGART, IM JANUAR Vorwort Sehr geehrte Geschäftspartner, liebe Kunden, Die MARCO POLO Trendstudie Werbung & Kommunikation im Tourismus beleuchtet im

Mehr

Mediaplanung als Erfolgsfaktor der Markenkommunikation

Mediaplanung als Erfolgsfaktor der Markenkommunikation Mediaplanung als Erfolgsfaktor der Markenkommunikation Fachhochschule Pforzheim 12. Juli 2004 Definitionen Gliederung Stellung der Mediaplanung im Planungsprozess Phasen der Mediaplanung Mediaplanungsbeispiel:

Mehr

{20. November 2012} Langfristeffekte von TV-Werbung: Der ROI Analyzer.

{20. November 2012} Langfristeffekte von TV-Werbung: Der ROI Analyzer. Langfristeffekte von TV-Werbung: Der ROI Analyzer raimund.wildner@gfk-verein.org Agenda Glanz und Elend der Bestimmung des ROI der Werbung Das Modell des ROI Analyzer Auswertungsbeispiele Zusammenfassung

Mehr

Malteser Hausnotruf. Deutsche Post Seite 0

Malteser Hausnotruf. Deutsche Post Seite 0 Malteser Hausnotruf Deutsche Post Seite 0 Malteser Hausnotruf Der Malteser Hausnotruf ist ein Angebot des caritativen Malteser Hilfsdienst e.v. Gründung 1953 vom Deutschen Caritasverband und Malteserorden

Mehr

Executive Summary. Im Auge des Sturms Die Performance von Private Equity während der Finanzkrise

Executive Summary. Im Auge des Sturms Die Performance von Private Equity während der Finanzkrise Im Auge des Sturms Die Performance von Private Equity während der Finanzkrise Executive Summary Private Equity-Transaktionen konnten in der Finanzkrise 2008 eine Überrendite gegenüber vergleichbaren Investments

Mehr

TV WERBUNG BLEIBT UNVERZICHTBAR

TV WERBUNG BLEIBT UNVERZICHTBAR TV WERBUNG BLEIBT UNVERZICHTBAR Neustar MarketShare: Evaluating the Effectiveness of TV Advertising in the Modern Media Landscape Köln, 27. Juli 2017 Zitate TV BLEIBT UNVERZICHTBAR TV, at least in the

Mehr

Die besten Methoden, ein Mobile App erfolgreich zu positionieren. www.sponsormob.com

Die besten Methoden, ein Mobile App erfolgreich zu positionieren. www.sponsormob.com Die besten Methoden, ein Mobile App erfolgreich zu positionieren www.sponsormob.com Steigern Sie Ihre Sichtbarkeit! Wie stellen Sie sicher, dass Ihre App unter einer halben Million anderer auf dem Markt

Mehr

Sozialkapital Grundlagen von Gesundheit und Unternehmenserfolg

Sozialkapital Grundlagen von Gesundheit und Unternehmenserfolg Bernhard Badura, Wolfgang Greiner, Petra Rixgens, Max Ueberle, Martina Behr Sozialkapital Grundlagen von Gesundheit und Unternehmenserfolg (erscheint im August 2008 im Springer Verlag, Heidelberg) Zusammenfassung

Mehr

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten um sich zu präsentieren, Unternehmen zu gründen und Geld zu verdienen. Fast ohne Aufwand kann jeder dort

Mehr

8 Mediennutzung. 8.1 Medienausstattung

8 Mediennutzung. 8.1 Medienausstattung 8 Mediennutzung Im ersten Teil dieses Kapitels wird dargestellt, ob die befragten Kinder Zugang zu Computern, Internet, Mobil-, Smartphone oder Tablet haben und wie oft sie das Internet nutzen. Daran anschließend

Mehr

BVDW: Mobile Advertising mit rasantem Marktwachstum in 2011

BVDW: Mobile Advertising mit rasantem Marktwachstum in 2011 BVDW: Mobile Advertising mit rasantem Marktwachstum in 2011 Brutto-Werbevolumen von Mobile Display Advertising auf 40 Millionen Euro in 2011 verdoppelt / 51 Prozent mehr Unternehmen schalten mobile Werbung

Mehr

Kampagnenbegleitforschung Sony Ericsson. Unterföhring, Juli 2008

Kampagnenbegleitforschung Sony Ericsson. Unterföhring, Juli 2008 Kampagnenbegleitforschung Sony Ericsson Unterföhring, Juli 2008 Agenda Steckbrief Markenbekanntheit Werbeerinnerung Image und Kaufabsicht Fazit 2 Steckbrief Grundgesamtheit Deutschsprachige Frauen zwischen

Mehr

Werbewirkungsstudie mit Unilever: Eignet sich Email-Marketing für den Launch eines Markenproduktes? München, Juni 2008

Werbewirkungsstudie mit Unilever: Eignet sich Email-Marketing für den Launch eines Markenproduktes? München, Juni 2008 Werbewirkungsstudie mit Unilever: Eignet sich Email-Marketing für den Launch eines Markenproduktes? München, Juni 2008 Agenda Studiensteckbrief Ergebnisse Produkt und Kampagne Markenbekanntheit Werbeerinnerung

Mehr

Exklusivität von Werbemitteln Eine Studie von TOMORROW FOCUS Media in Kooperation mit der Hamburg Media School

Exklusivität von Werbemitteln Eine Studie von TOMORROW FOCUS Media in Kooperation mit der Hamburg Media School Exklusivität von Werbemitteln Eine Studie von TOMORROW FOCUS Media in Kooperation mit der Hamburg Media School Implizite Wirkung von Online-Werbemitteln am Beispiel einer FMCG-Kampagne Agenda 1 Zielsetzungen

Mehr

Der Alfa Romeo-Test. Eine Gemeinschaftsstudie der TOMORROW FOCUS AG und G+J Electronic Media Sales GmbH

Der Alfa Romeo-Test. Eine Gemeinschaftsstudie der TOMORROW FOCUS AG und G+J Electronic Media Sales GmbH Der Alfa Romeo-Test Eine Gemeinschaftsstudie der TOMORROW FOCUS AG und G+J Electronic Media Sales GmbH Management Summary 2 Management Summary Ausgangslage und Hauptziel der Studie: Crossmedia ist das

Mehr

Strategien messbar umsetzen.

Strategien messbar umsetzen. Strategien messbar umsetzen. Zielsetzung Professionelles Lead Management Transparenz und Messbarkeit in der Praxis MUK IT, 66. Roundtable 8. August 2013 Seite 1 Agenda. Strategie messbar umsetzen. Lead-Generierungs-Marketing

Mehr

Studie zu unabhängige Vermögensverwalter Die Großen erwirtschaften die Erträge, die Kleinen sind effizient

Studie zu unabhängige Vermögensverwalter Die Großen erwirtschaften die Erträge, die Kleinen sind effizient Studie zu unabhängige Vermögensverwalter Die Großen erwirtschaften die Erträge, die Kleinen sind effizient Eine Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft App Audit zeigt, wie sich die Geschäftsmodelle

Mehr

Online-Media Trends 2014

Online-Media Trends 2014 Online-Media Trends 2014 FOMA TRENDMONITOR 2013 TRENDS UND ENTWICKLUNGEN IN DER DIGITALEN WERBUNG DIGITALE WERBUNG MIT POSITIVER WACHSTUMSAUSSICHT! Die digitale Werbung wird sich zu einem Hauptwerbeweg

Mehr

Verband der österreichischen Internet-Anbieter, 1090 Wien, Währingerstrasse 3/18. Digital Advertising - Was nehmen Kund/Innen an?

Verband der österreichischen Internet-Anbieter, 1090 Wien, Währingerstrasse 3/18. Digital Advertising - Was nehmen Kund/Innen an? Verband der österreichischen Internet-Anbieter, 1090 Wien, Währingerstrasse 3/18 Kia Austria Digital Advertising - Was nehmen Kund/Innen an? 1 Was Sie bei diesem Vortrag erwartet Digital Advertising: Eine

Mehr

Mobile Branding Barometer von G+J EMS und Plan.Net

Mobile Branding Barometer von G+J EMS und Plan.Net Mobile Branding Barometer von G+J EMS und Plan.Net Ergebnisse aus vier Studien mit DKV, Lufthansa, Marc O Polo, Nivea Name des Vortragenden Abteilung Ort Datum Mobile Display Ads STUDIENSTECKBRIEF. Studiensteckbrief

Mehr

Neue Ergebnisse aus dem ROI Analyzer

Neue Ergebnisse aus dem ROI Analyzer 1 Neue Ergebnisse aus dem ROI Analyzer 2 Branding adé! Welches Müsli hätten Sie gerne? 3 Methode Fusion Datenbasis und Modellierung Datenbasis (12 Monate) Modell (logistische Regression) Kaufdaten zu allen

Mehr

Wie wirksam wird Ihr Controlling kommuniziert?

Wie wirksam wird Ihr Controlling kommuniziert? Unternehmenssteuerung auf dem Prüfstand Wie wirksam wird Ihr Controlling kommuniziert? Performance durch strategiekonforme und wirksame Controllingkommunikation steigern INHALT Editorial Seite 3 Wurden

Mehr

Werbewirkungsstudie UPI. April 2016

Werbewirkungsstudie UPI. April 2016 Werbewirkungsstudie UPI April 2016 Ergebnisse Wirkungsbeitrag Media: 18% Media hat den stärksten Wirkungsbeitrag an der Erklärungsvarianz von Kinobesucherzahlen! Effizienz Werbewirkung Plakat: Index 143

Mehr

Erreichen Sie durch effektive Online Werbung auf Google mehr Kunden. Wir optimieren Ihre Werbung und zeigen mit Gratis Reports die Ergebnisse.

Erreichen Sie durch effektive Online Werbung auf Google mehr Kunden. Wir optimieren Ihre Werbung und zeigen mit Gratis Reports die Ergebnisse. 1 GOOGLE ADWORDS: WERBUNG MIT GOOGLE. AGENTUR FÜR ONLINE MARKETING, OPTIMIERUNG & BERATUNG VON ONLINE KAMPAGNEN MIT PROFESSIONELLEN ANALYSEN UND REPORTING Jetzt bei Google AdWords einsteigen! Erreichen

Mehr

Der Einfluss von Branding-Werbung im Kaufprozess

Der Einfluss von Branding-Werbung im Kaufprozess Der Einfluss von Branding-Werbung im Kaufprozess Agenda User hat Kontakt mit Werbung Studiendesign und -Steckbrief User wird aufmerksam Wahrnehmung von Marke und Image User informiert sich Keyword-Suche

Mehr

Erfolgsmessung von SEO-Kampagnen. Wie SEO positiv zur Steigerung des Return On Investment (ROI) beiträgt.

Erfolgsmessung von SEO-Kampagnen. Wie SEO positiv zur Steigerung des Return On Investment (ROI) beiträgt. Erfolgsmessung von SEO-Kampagnen Wie SEO positiv zur Steigerung des Return On Investment (ROI) beiträgt. Erfolgsmessung von SEO-Kampagnen Die artaxo AG Die artaxo AG leistet seit mehr als 10 Jahren erfolgreiche

Mehr

Mit Online Werbung mehr bewirken

Mit Online Werbung mehr bewirken Mit Online Werbung mehr bewirken Ergebnisse des Effektivitäts- Barometers Online Hamburger Dialog Hamburg, 27. Mai 2003 Page 1 Missverhältnis: Online Werbegelder stehen der Mediennutzung deutlich hinterher

Mehr

»Und was hat s gebracht?«

»Und was hat s gebracht?« »Und was hat s gebracht?« Hinterher ist man immer schlauer? Überprüfen Sie die Effizienz Ihrer Kommunikationsmaßnahmen doch besser, bevor Sie investieren. Als beratender und umsetzender Partner unserer

Mehr

Der optimale Media-Mix

Der optimale Media-Mix Der optimale Media-Mix Studie zur Effizienz von Print- und Online-Werbung im Handel Google Germany Marktforschung 1 Agenda Projektziel Methode Ergebnisse Umsatz-Analyse Ergebnisse In-store Befragung Fazit

Mehr

PERFORMANCE - AUF DEM WEG ZU MEHR LEISTUNG -

PERFORMANCE - AUF DEM WEG ZU MEHR LEISTUNG - PERFORMANCE - AUF DEM WEG ZU MEHR LEISTUNG - EINLEITUNG Die GALLUP Studien zeigen im Durchschnitt über die Jahre hinweg eine immer weiter zunehmende Verschlechterung der Situation in den deutschen Unternehmen.

Mehr

Kunden gewinnen mit dem richtigen e-commerce Mediaplan

Kunden gewinnen mit dem richtigen e-commerce Mediaplan Kunden gewinnen mit dem richtigen e-commerce Mediaplan Durch eine Vernetzung von Display Werbung, Search und edialog bietet der richtige Mediaplan im Online Marketing viele Chancen im ecommerce den Umsatz

Mehr

alltours macht s vor: Radio liefert sonnige Aussichten für die Travelbranche

alltours macht s vor: Radio liefert sonnige Aussichten für die Travelbranche alltours macht s vor: Radio liefert sonnige Aussichten für die Travelbranche Gerade in der dunklen Jahreszeit beschäftigt man sich gern mit dem nächsten Urlaub in der Sonne. So auch das Pärchen in dem

Mehr

Werbewirkung von Online Video Ads. Inga Brieke München, 26.09.2007

Werbewirkung von Online Video Ads. Inga Brieke München, 26.09.2007 Werbewirkung von Online Video Ads Inga Brieke München, 26.09.2007 Fragestellung Gefallen Welche Werbewirkung erzielen Video Ads im Vergleich zu n? in Ergänzung zu n? Aktivierung Aufmerksamkeit Branding

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Vom Kundenwert zum Unternehmenswert

Vom Kundenwert zum Unternehmenswert Zukunftsorientierte Analyse von Kundendaten Vom Kundenwert zum Unternehmenswert von Werner Maier Der Autor Dipl.-Ing. Werner Maier ist Geschäftsführender Gesellschafter der Wertsteigerungs-GmbH in Hamberg.

Mehr

1 Vorstellung GfK Research, Consulting & Development. 2 Targeting: Marketing- und Kaufzielgruppen. 3 Effizienzmessung TV / TV Evaluator

1 Vorstellung GfK Research, Consulting & Development. 2 Targeting: Marketing- und Kaufzielgruppen. 3 Effizienzmessung TV / TV Evaluator Es wirkt und wirkt. Die Wirkungsmechanismen von Fernsehwerbung Workshop GfK SE, Bereich Fernsehforschung Frankfurt am Main, 22. April 2010 Andrea Scharrenbroch & Roland Schmidt Agenda 1 Vorstellung GfK

Mehr

MOBILE BRANCHENVERGLEICH. Teil 2 - Conversion-Raten, Conversions und CPOs

MOBILE BRANCHENVERGLEICH. Teil 2 - Conversion-Raten, Conversions und CPOs MOBILE BRANCHENVERGLEICH Teil 2 - Conversion-Raten, Conversions und CPOs 1 QUISMA Mobile Studie 2013 Teil 2: Conversion-Raten, Conversions und CPOs Im April hat QUISMA den ersten Teil der Mobile Studie

Mehr

Marketing Automation wieder nur ein Buzzword?

Marketing Automation wieder nur ein Buzzword? Marketing Automation wieder nur ein Buzzword? Über Park7 Gegründet 2009 mit Sitz in Köln. Inhouse-Team von 14 Experten, großes Netzwerk an Spezialisten und Redakteuren Mission: Ganzheitliche Wertschöpfung

Mehr

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1 PerformanceGroup unter dieser Brand bündeln wir die Kompetenzen von Experten mit langjähriger Managementerfahrung in unterschiedlichen fachlichen Spezialgebieten und mit unterschiedlichem Background. Das

Mehr

Lesen Sie schnell, denn nichts ist beständiger als der Wandel im Internet! Anita Berres, dt. Publizistin

Lesen Sie schnell, denn nichts ist beständiger als der Wandel im Internet! Anita Berres, dt. Publizistin Lesen Sie schnell, denn nichts ist beständiger als der Wandel im Internet! Anita Berres, dt. Publizistin Online-Marketing und Trends im Web 2.0 Agenda Der Kunde im Wandel Online wie Phönix aus der Asche

Mehr

WIRKUNG VON WERBETRÄGERN IM BAHNHOF QUANTITATIVE ANALYSE. Juni 2011 I Ströer Media AG

WIRKUNG VON WERBETRÄGERN IM BAHNHOF QUANTITATIVE ANALYSE. Juni 2011 I Ströer Media AG WIRKUNG VON WERBETRÄGERN IM BAHNHOF QUANTITATIVE ANALYSE Juni 2011 I Ströer Media AG Quantitative Analyse: Wirkung von Werbeträgern in Bahnhöfen 1 EXPLIZITE BEFRAGUNG Zentrale Fragestellung Werden Kampagnen

Mehr

Statistische Materialien zu Existenzgründung und Selbstständigkeit der Wohnbevölkerung mit Migrationshintergrund

Statistische Materialien zu Existenzgründung und Selbstständigkeit der Wohnbevölkerung mit Migrationshintergrund Statistische Materialien zu Existenzgründung und Selbstständigkeit der Wohnbevölkerung mit Migrationshintergrund in Berlin Diese Studie ist im Rahmen des Projektes Netzwerk ethnische Ökonomie entstanden.

Mehr

Wie man mit einfachen Mitteln erfolgreich ist

Wie man mit einfachen Mitteln erfolgreich ist Small Budget high Impact Wie man mit einfachen Mitteln erfolgreich ist Werbe- oder Marketingverantwortliche in Unternehmen sind sich vor allem in einem einig: Sie alle wollen ihre Werbeausgaben möglichst

Mehr

Ergebnisse einer Wirkungsstudie zum Einfluss von Branding-Auftritten als Ergänzungen von Performance-Kampagnen. [September 2010]

Ergebnisse einer Wirkungsstudie zum Einfluss von Branding-Auftritten als Ergänzungen von Performance-Kampagnen. [September 2010] Ergebnisse einer Wirkungsstudie zum Einfluss von Branding-Auftritten als Ergänzungen von Performance-Kampagnen [September 2010] Wirkungsstudie Branding PLUS Performance Executive Summary Die intelligente

Mehr

Energieberatung/Energieausweise nach DIN 18 599. Bestandsaufnahme und Planverwaltung. Technisches Gebäudemanagement

Energieberatung/Energieausweise nach DIN 18 599. Bestandsaufnahme und Planverwaltung. Technisches Gebäudemanagement Unternehmensprofil Unser Spektrum Planung und Bauleitung Brandschutzfachplanung Energiekonzepte Energieberatung/Energieausweise nach DIN 18 599 Technische Gutachten Bestandsaufnahme und Planverwaltung

Mehr

Ergebnisse einer experimentellen Studie zum. Performance Marketing. BOOMING Online Marketing

Ergebnisse einer experimentellen Studie zum. Performance Marketing. BOOMING Online Marketing Branding Supports Performance Ergebnisse einer experimentellen Studie zum Einfluss von Online-Display-Werbung auf Performance Marketing in Kooperation mit CeWe COLOR und in Kooperation mit CeWe COLOR und

Mehr

Markenwert und Werbeverhalten

Markenwert und Werbeverhalten Markenwert und Werbeverhalten Eine ökonometrische Analyse Prof. Dr. Klaus Neusser Universität Bern Pressekonferenz vom 6. September 2006 Motivation und Ziel Fragen Modellrahmen Plan der Präsentation Die

Mehr

ERHEBUNG ZUM EXPORTKLIMA DER ERNEUERBARE-ENERGIEN-BRANCHE Zentrale Ergebnisse 2. Befragungswelle. www.export-erneuerbare.de

ERHEBUNG ZUM EXPORTKLIMA DER ERNEUERBARE-ENERGIEN-BRANCHE Zentrale Ergebnisse 2. Befragungswelle. www.export-erneuerbare.de ERHEBUNG ZUM EXPORTKLIMA DER ERNEUERBARE-ENERGIEN-BRANCHE Zentrale Ergebnisse. Befragungswelle www.export-erneuerbare.de IMPRESSUM Herausgeber: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) Regenerative Energien

Mehr

IIR Compliance Maßnahmen Index (CMIX)

IIR Compliance Maßnahmen Index (CMIX) IIR Compliance Maßnahmen Index (CMIX) Auswertung Juni 2015 Herausgegeben von Institute for International Research Linke Wienzeile 234 1150 Wien www.iir.at/cmix 01/891 59-0 Inhaltsverzeichnis 1. Definition...

Mehr

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. Unterföhring, Juni 2013. Opel Adam. Online-Begleitforschung Germany s next Topmodel (Staffel 8)

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. Unterföhring, Juni 2013. Opel Adam. Online-Begleitforschung Germany s next Topmodel (Staffel 8) Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Unterföhring, Juni 13 Opel Adam Online-Begleitforschung Germany s next Topmodel (Staffel 8) Agenda Steckbrief Onsite-Befragung Daten zur Sendungsnutzung Markenbekanntheit

Mehr

Bleiben Sie in Kontakt!

Bleiben Sie in Kontakt! Bleiben Sie in Kontakt! Hopp & Partner unterstützt Ihre Geschäftsentwicklung durch die Bereitstellung von Marktinformationen nach Ihren Erfordernissen. Individuell, zielgerichtet und effizient. Online

Mehr

WEB.Effects Werbewirkungsforschung mit United Internet Media

WEB.Effects Werbewirkungsforschung mit United Internet Media WEB.Effects Werbewirkungsforschung mit United Internet Media United Internet Media Research - Unser Know-How Vor dem Kampagnenstart Während und nach der Kampagne WEB.ADTest Target Group Optimizer WEB.Effects

Mehr

Pitch-Honorar ist Pflicht! Oder nicht?

Pitch-Honorar ist Pflicht! Oder nicht? Umfrage der INVERTO AG Pitch-Honorar ist Pflicht! Oder nicht? Köln, Januar 2014 Inhaltsverzeichnis Ziele der Umfrage 3 Management Summary 4 Studiendesign 6 Praxis im Marketing-Pitch 11 INVERTO AG Umfrage

Mehr

Metallbranche Südwestfalen

Metallbranche Südwestfalen Neu erschienen! Unternehmerisches Wissen 01 2014 ONLINE REPORT Metallbranche Südwestfalen Wie schneiden die regionalen Metall-Unternehmen im Online-Marketing ab? Do IT your way WIE SCHNEIDEN DIE REGIONALEN

Mehr

Güte von Tests. die Wahrscheinlichkeit für den Fehler 2. Art bei der Testentscheidung, nämlich. falsch ist. Darauf haben wir bereits im Kapitel über

Güte von Tests. die Wahrscheinlichkeit für den Fehler 2. Art bei der Testentscheidung, nämlich. falsch ist. Darauf haben wir bereits im Kapitel über Güte von s Grundlegendes zum Konzept der Güte Ableitung der Gütefunktion des Gauss im Einstichprobenproblem Grafische Darstellung der Gütefunktionen des Gauss im Einstichprobenproblem Ableitung der Gütefunktion

Mehr