Bauablauf Haus Eikenpatt - Teil 1: Der Rohbau

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bauablauf Haus Eikenpatt - Teil 1: Der Rohbau"

Transkript

1 Bauablauf Haus - Teil 1: Der Energiesparhaus Das Grundstück wird freigemacht und eine Zuwegung für Maschinen erstellt: Der Mutterboden wird abgeschoben: Zur gleichen Zeit wird in Abstimmung mit den örtlichen Stadtwerken ein Baustromkasten aufgestellt, der die Baustelle in der zeit versorgt. 1

2 Das Schnurgerüst wird erstellt: Das Schnurgerüst dient zum genauen Einmessen des Gebäudes, es wird nicht nur die Lage des Hauses auf dem Grundstück eingemessen, sondern auch die Höhe des späteren fertigen Fußoden im Erdgeschoss festgelegt. Nachdem das mit dem Bauherrn besprochen ist, wird der traditionelle, erste Spatenstich gemacht: Jetzt wird der Kran aufgebaut: Fundamente: Jetzt können die Fundamente ausgeschachtet und betoniert werden. Fundamente sind mit Beton gefüllte Gräben, die in ihrer Größe nach Angaben des Statikers festgelegt werden. Besonders 2

3 wichtig ist eine frostfreie Gründung, in dieser Gegend ca. 80cm unter dem späteren fertigen Geländeniveau. Fundamentaufmauerung und Verfüllung: Bei tief liegenden Grundstücken wie dem am Eikenpatt ist es bei nicht unterkellerten Gebäuden oft nötig die Fundamente nachträglich durch Aufmauern oder Aufbetonieren auf die festgelegte Höhe des späteren Gebäudes zu bringen. Der zwischenraum zwischen den Fundamenten wird mit Sand aufgefüllt und verdichtet. Die Rohrleitungen für Schmutzwasser werden sofort unter der Sohle verlegt. Dämmung unter der Sohle Das Haus Eickenpatt wird als sogenanntes KFW 60 Haus gebaut; 3

4 das bedeutet, dass sehr hohe Dämmstoffdicken erforderlich sind. Aus diesem Grund wurde eine 8cm dicke Dämmschicht unter der Sohle verlegt. Bei dem Material ist es besonders wichtig, dass es unempfindlich gegen Bodenfeuchte ist, und ausreichend Druck aufnehmen kann. Zusätzlich wird der Estrich im Erdgeschoss 18cm stark, das bedeutet 12cm Wärmedämmung zusätzlich auf der Sohle. Verlegen der Bewehrung Im Anschluss wird die Bewehrung verlegt, in diesem Fall hat der Bauingenieur (Statiker) festgelegt das eine obere und untere Lage aus Stahlmatten verlegt werden, die Dicke der Betonsohle ist später 25cm. Bewehrung (Eisen) ist in der Lage auftretende Zugspannungen im Beton aufzunehmen, Beton dagegen kann nur Druck aufnehmen. 4

5 dann kann betoniert werden: Energiesparhaus Erdgeschoss: Am nächsten Tag ist der Beton der Erdgeschosssohle bereits soweit abgebunden, dass mit dem Mauerwerk begonnen werden kann. Unter sämtliche Wände wird zunächst ein 50cm breiter Streifen Schweißbahn verlegt (gegen Aufsteigende Feuchtigkeit) dann wird das Mauerwerk eingemessen und Mauerlehren aufgestellt. Als erste Schicht wird eine Iso- Kimmschicht gemauert; dadurch wird die Wärmebrücke durch Kontakt der Sohle zum aufgehenden Mauerwerk getrennt. Im nächsten Schritt wird dann das eigentliche 17,5cm starke, tragende Kalksandsteinmauerwerk erstellt. Vorteile von Kalksandstein: Hohe Tragfähigkeit, sehr guter Schallschutz, gute Wärmespeicherfähigkeit. Nachteil: Die Wärmedämmfähigkeit beim Kalksandstein ist nicht so gut, was sich aber durch die außen angebrachte Dämmung wieder ausgleichen lässt. Splietker Baugesellschaft mbh Kleestraße Rheda-Wiedenbrück Fon: / Fax: / i n f s p l i e t k e r. d e 5

6 Sobald das Mauerwerk ca. die Höhe von 1,50m Erreicht hat wird auf hydraulischen Mauerbühnen weitergemauert: Am Abend des ersten Tages sind die groben Umrisse des Erdgeschosses schon zu erkennen. Auch Luftschichtanker zur Verankerung der Verblendung und zur Befestigung der Dämmung an den Außenwänden werden sofort mit eingemauert. 6

7 Am Nächsten Tag werden dann die zwei Stahlbetonstützen und die Fertigteilstürze für die Haustür und die Giebelfenster betoniert: Fertigteilstürze 7

8 Nachdem alle Außenwände fertig sind wird mit dem Innenmauerwerk angefangen: Auch die Raumaufteilung wird erkennbar: 8

9 Nachdem alle Innenwände im Haus fertig sind, wird mit dem Mauerwerk des Nebengebäudes begonnen. Da das Haus am Eickenpatt keinen Keller hat, ist das Nebengebäude ein Kellerersatzraum, er wird mit kleinformatigen Kalksandstein als Sichtmauerwerk erstellt und bekommt keinen Innenputz. In diesem Bild zu erkennen der graue KS-Iso-Kimmstein unter dem Sichtmauerwerk. Die Wand zum Haus wird noch mit 14cm Mineralfaser gedämmt. Damit ist das Nebengebäude ein völlig freistehendes Gebäude, welches nicht beheizt werden muss. Zwischendurch wird noch der Sockel des Hauses mit einer Schweißbahn abgeklebt, diese verhindert das Bodenfeuchte von außen an das Mauerwerk gelangt. 9

10 Erdgeschossdecke Parallel zum Erstellen des Nebenraummauerwerks wird die Decke eingeschalt. Es wird eine sogenannte Filigrandecke verlegt. Diese besteht aus einer 5cm dicken Betonfertigteildecke mit einer glatten Unterseite. Es brauchen später nur die Stöße der einzelnen Deckenplatten verspachtelt werden, und man erhält eine streichfertige Deckenunterseite. Die Hölzer und Stützen die auf dem Bild zu sehen sind, sind eine reine Montage- Abstützung. Mit Hilfe dieser Abstützung kann die Decke verlegt, bewehrt und ein Aufbeton aufgebracht werden, in diesem Fall kamen 15cm Aufbeton dazu, so dass die Deckenstärke insgesamt 20cm beträgt. Zu erkennen auch der Schornstein... Marke Schiedel Absolut, ein Schornsteinsystem mit dem sich nahezu alle Heizungen, sowie auch Kamine oder Festbrennstofföfen betreiben lassen. 10

11 Auch das Mauerwerks des Nebengebäudes ist fertig, und die Montageunterstützung steht: Die Decke ist verlegt, Eisen werden eingebaut und ein Elektriker zieht bereits Leerrohre zu den in den Filligranplatten eingearbeiteten Deckenstrahlern und Verteilerdosen. 11

12 Auch die Randschalung und die Bewehrung für die Unterzüge (In die Decke integrierte Betonbalken) werden schon eingebaut. Die Ansatzeisen für die Drempelstützen sind teilweise schon eingebaut der Rest liegt noch auf der Decke. Nachdem die obere Lage der Bewehrung (Eisen) eingebaut ist, und in Deckendurchbrüche (Öffnungen in der Decke für Rohre u.s.w) Styropor- Schalstangen eingebaut sind, wird begonnen die Decke zu betonieren. 12

13 Dachgeschoss-Mauerwerk: Am nächsten Tag wird dann noch die Decke vom Nebengebäude betoniert, und das tragende Mauerwerk im Dachgeschoss eingemessen und begonnen. Die Schlitze in der Wand sind Ausparungen für Drempelstützen, an ihnen wird das Dach später verankert. Die Giebel werden gemauert: 13

14 Das tragende Mauerwerk ist vorerst fertig (bis der Dachstuhl gerichtet ist). Also wird die Verblendung angelegt: Weil hier an das Nebengebäude noch die Carportdecke kommt fangen die Maurer in diesem Bereich an. Splietker Baugesellschaft mbh Kleestraße Rheda-Wiedenbrück Fon: / Fax: / i n f s p l i e t k e r. d e weiter geht s im zweiten Teil

Baubeschreibung Energiesparhaus Eikenpatt

Baubeschreibung Energiesparhaus Eikenpatt Baubeschreibung Energiesparhaus Angaben zum Grundstück: Das Grundstück liegt zentral gelegen im Rheda-Wiedenbrücker Ortsteil St.Vit hinter der Sparkasse und Volksbank an der Straße Eikenpatt. Es ist damit

Mehr

Großräumige, Licht durchflutete Reihenhäuser in ruhiger Lage von Östringen

Großräumige, Licht durchflutete Reihenhäuser in ruhiger Lage von Östringen Großräumige, Licht durchflutete Reihenhäuser in ruhiger Lage von Östringen 1 Fertigstellung 2014 RB Massivhaus 1. 1 Objektbeschreibung Neubau von fünf Reihenhäusern in der Gustav-Heinemann-Straße Die Reihenhäuser

Mehr

Einrichten der Baustelle. Erdarbeiten. nach Verdichtung der Sandplatte. Jetzt wird mit Ortbeton ausgegossen und die Frostschürze ist fertig.

Einrichten der Baustelle. Erdarbeiten. nach Verdichtung der Sandplatte. Jetzt wird mit Ortbeton ausgegossen und die Frostschürze ist fertig. Stein auf Stein so soll es sein! Einrichten der Baustelle Bauschuttkontainer DIXI Toilette Erdarbeiten Mutterboden wird seitlich gelagert Fundamentgräben werden ausgehoben, nach Verdichtung der Sandplatte

Mehr

Neubaugebiet in Iffezheim Nördlich der Hauptstraße

Neubaugebiet in Iffezheim Nördlich der Hauptstraße Neubaugebiet in Iffezheim Nördlich der Hauptstraße Doppelhaushälften 1 Fertigstellung 2017 RB Massivhaus 1. 1 Objektbeschreibung Die Doppelhäuser (Wohnfläche ca. 175 m² pro Wohneinheit) wurden von uns

Mehr

Isolierung einer Kelleraußenwand

Isolierung einer Kelleraußenwand Isolierung einer Kelleraußenwand Hier steht mein Baubüro (Bauwagen) direkt auf der Baustelle. Immer ansprech- und erreichbar! Die örtliche Bauleitung! Die Ausschreibung wurde bereits erledigt. Die Vergabe

Mehr

RB Massivhaus. Reihenhäuser Stein auf Stein, solide und wertbeständig für die Generationen

RB Massivhaus. Reihenhäuser Stein auf Stein, solide und wertbeständig für die Generationen Reihenhäuser Stein auf Stein, solide und wertbeständig für die Generationen Neubaugebiet in Rheinstetten Marie-Curie-Straße und Günther-Laukien-Straße Rheinstetten liegt im Süden von Karlsruhe und gilt

Mehr

DARSTELLUNG DER BAUSTOFFE UND BAUTEILE

DARSTELLUNG DER BAUSTOFFE UND BAUTEILE DARSTELLUNG DER BAUSTOFFE UND BAUTEILE KS - MAUERWERK DICHTUNGSSCHLÄMME KS - ISO - KIMMSTEIN KUNSTSTOFF - WEICHSCHAUM - FUGENBÄNDER IM- PRÄGNIERT - VORKOMPRIMIERTES DICHTBAND ENTWÄSSERUNGSÖFFNUNG IM VERBLENDMAUERWERK

Mehr

BAUBESCHREIBUNG. Einfamilienhaus Basic veredelter Rohbau

BAUBESCHREIBUNG. Einfamilienhaus Basic veredelter Rohbau BAUBESCHREIBUNG Einfamilienhaus Basic veredelter Rohbau Profekta Bauunternehmung GmbH Rudolf-Diesel-Straße 3 46459 Rees Fon 02851.98 22 84 www.profekta-bauunternehmung.de info@profekta-bauunternehmung.de

Mehr

Bewehrung: Verstärkung der Betonfundamente, der Sohlplatte und der Decken mit Stahlstangen und Stahlmatten.

Bewehrung: Verstärkung der Betonfundamente, der Sohlplatte und der Decken mit Stahlstangen und Stahlmatten. Bauherren -ABC Sie wollen lediglich bauen und kein Architekt werden. Doch als Bauherr müssen Sie bereits in der Vorbereitungsphase einige Entscheidungen treffen. Und im Baubereich gibt es fast schon eine

Mehr

Herstellung von Mauerwerk

Herstellung von Mauerwerk Herstellung von Mauerwerk Handvermauerung und Mauern mit Versetzgerät Bei der Handvermauerung hebt der Maurer die einzelnen Steine von Hand in das frische Mörtelbett (Abb. KO2/1). Die Handvermauerung findet

Mehr

DARSTELLUNG DER BAUSTOFFE UND BAUTEILE

DARSTELLUNG DER BAUSTOFFE UND BAUTEILE DARSTELLUNG DER BAUSTOFFE UND BAUTEILE KS - MAUERWERK DICHTUNGSSCHLÄMME KS - ISO - KIMMSTEIN KUNSTSTOFF - WEICHSCHAUM - FUGENBÄNDER IM- PRÄGNIERT - VORKOMPRIMIERTES DICHTBAND ENTWÄSSERUNGSÖFFNUNG IM VERBLENDMAUERWERK

Mehr

Die doppellagige, vollwärmegedämmte Bodenplatte: Auslegen und Verkleben der Randelemente. weiter

Die doppellagige, vollwärmegedämmte Bodenplatte: Auslegen und Verkleben der Randelemente. weiter Die doppellagige, vollwärmegedämmte Bodenplatte: Auslegen und Verkleben der Randelemente. Die erste von zwei Dämmlagen wird im Inneren ausgelegt und verklebt. Die zweite Dämmlage liegt jetzt auf der ersten.

Mehr

Hochschule München. Gesamt erreichbar ca. 92 Punkte (davon ca. 30 Punkte für Bewehrungsskizzen),

Hochschule München. Gesamt erreichbar ca. 92 Punkte (davon ca. 30 Punkte für Bewehrungsskizzen), ,40,22 4,00 Hochschule München Fak. 02: Bauingenieurwesen Bachelorprüfung SS 2012 Massivbau I Freitag, den 20.07.2012 11.30 13.30 Uhr Name:.. Studiengruppe.. Gesamt erreichbar ca. 92 Punkte (davon ca.

Mehr

7. MAURERARBEITEN Preise in EURO incl. MwSt Ziegelmauerwerk aus HLZ 12/II /m 3

7. MAURERARBEITEN Preise in EURO incl. MwSt Ziegelmauerwerk aus HLZ 12/II /m 3 54 7.1 1. Ziegelmauerwerk aus HLZ 12/II 220-260 /m 3 Ziegelmauerwerk Wanddicke: 11,5 cm 40-50 /m 2 17,5 cm 45-60 /m 2 24 cm 55-65 /m 2 30 cm 66-78 /m 2 36,5 cm 81-95 /m 2 2. Ziegelmauerwerk aus porosierten

Mehr

Pure. Überlegenheit. EDER Ziegeldeckensystem

Pure. Überlegenheit. EDER Ziegeldeckensystem Pure Überlegenheit EDER PURE Vorteile, auf die Sie bauen können Ziegel sind baubiologisch ideal und die gesunde Basis für ein angenehmes Raumklima. Mit EDER Ziegeldecken lassen sich die positiven Eigenschaften

Mehr

Leistungsverzeichnis. Ba Maurerarbeiten. Leitwährung EUR. Kurztext. Pos. - Nr. Langtext. Maurerarbeiten. Außenwände

Leistungsverzeichnis. Ba Maurerarbeiten. Leitwährung EUR. Kurztext. Pos. - Nr. Langtext. Maurerarbeiten. Außenwände Außenwände 012.13.1750 012.13.1350 Außenw. PP2-0.5-999x300x499,d=30 cm,dünnbettmörtel,stumpfstoßtech. 185,197 m3 Mauerwerk der Außenwand, Porenbeton-Plansteine als Elemente nach Zulassung PP 2-0,50 - Abmessungen

Mehr

Dreidimensionale Wärmebrückenberechnung für das Edelstahlanschlusselement FFS 340 HB

Dreidimensionale Wärmebrückenberechnung für das Edelstahlanschlusselement FFS 340 HB für das Edelstahlanschlusselement FFS 340 HB Darmstadt 12.03.07 Autor: Tanja Schulz Inhalt 1 Aufgabenstellung 1 2 Balkonbefestigung FFS 340 HB 1 3 Vereinfachungen und Randbedingungen 3 4 χ - Wert Berechnung

Mehr

Die Wilhelmschule in Niebüll BJ Vom Altbau zum energie-effizienz-haus. Historisch Bedeutungsvolles Gebäude. Daten vor der Sanierung 2008:

Die Wilhelmschule in Niebüll BJ Vom Altbau zum energie-effizienz-haus. Historisch Bedeutungsvolles Gebäude. Daten vor der Sanierung 2008: Die Wilhelmschule in BJ 1870 Vom Altbau zum energie-effizienz-haus 11 22 Historisch Bedeutungsvolles Gebäude 1870 mußte eine zweite Schule in Deezbüll gebaut und in Betrieb genommen werden. Beide Schulen

Mehr

Passivhaus- Objektdokumentation

Passivhaus- Objektdokumentation Passivhaus- Objektdokumentation freistehendes Einfamilienhaus in Werder bei Potsdam Verantwortlicher Planer Dipl.- Ing. (TU) Architekt Christian Teege http://www.teege.de Das Einfamilienhaus wurde für

Mehr

Denn Energiesparen beginnt beim Fundament!

Denn Energiesparen beginnt beim Fundament! Denn Energiesparen beginnt beim Fundament! Willkommen bei Floortech Energiesparfundamente GmbH, Ihr kompetenter Ansprechpartner für gedämmte Fundamente, mit denen Sie bis zu 50% Heizkosten einsparen können.

Mehr

+ Universelle Einsetzbarkeit

+ Universelle Einsetzbarkeit Hochwertiges Bauen mit Großflächendecken von Lang Decken sind zentrale Elemente eines jeden Bauwerks. Sie tragen und verbinden, was zusammen gehört. Großflächendecken von Lang garantieren durch ihre kontrollierte

Mehr

Das Baustellenhandbuch der Energieberatung

Das Baustellenhandbuch der Energieberatung FORUM VERLAG HERKERT GMBH Mandichostraße 18 86504 Merching Telefon: 08233/381-123 E-Mail: service@forum-verlag.com www.forum-verlag.com Das Baustellenhandbuch der Energieberatung Liebe Besucherinnen und

Mehr

Herbstversammlung VBD Waren an der Müritz Wie geräuschempfindlich sind unsere obersten Richter?

Herbstversammlung VBD Waren an der Müritz Wie geräuschempfindlich sind unsere obersten Richter? Herbstversammlung VBD Waren an der Müritz 13.09.2009 Wie geräuschempfindlich sind unsere obersten Richter? Reihenhaus 1 Reihenhaus 2 Küche Küche Erdgeschoss Gebäudetrennfuge Dachgeschoss Gebäudetrennfuge

Mehr

GUTACHTEN 27/03/08. EFH Roland Exner Viereckweg 107 in Berlin-Buch

GUTACHTEN 27/03/08. EFH Roland Exner Viereckweg 107 in Berlin-Buch B a u p l a n u n g s k o n t o r B a u p l a n u n g / A r c h i t e k t u r Bauüberwachung / Ausschreibung Tichauer Strasse 01 in 13125 Berlin Tel. 030 94380450 GUTACHTEN 27/03/08 EFH Roland Exner Viereckweg

Mehr

Von kalt zu warm in nur einem Tag. Fillrock KD die Hohlraumdämmung für das zweischalige Mauerwerk.

Von kalt zu warm in nur einem Tag. Fillrock KD die Hohlraumdämmung für das zweischalige Mauerwerk. Von kalt zu warm in nur einem Tag. Fillrock KD die Hohlraumdämmung für das zweischalige Mauerwerk. Von kalt zu warm in nur einem Tag. Fillrock KD die Hohlraumdämmung für das zweischalige Mauerwerk. Ungedämmte

Mehr

Fundament erstellen in 8 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung

Fundament erstellen in 8 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Unterschiedliche Bauwerke erfordern unterschiedliche Fundamente. Je nachdem, wie sich die Last der geplanten Konstruktion auf den Boden überträgt, kommen Punkt-, Streifen-

Mehr

Bauleistungsbeschreibung

Bauleistungsbeschreibung Bauleistungsbeschreibung Neubau eines massiven Wohnhauses mit 2 Wohneinheiten Projekt: 2- Familienhaus, Reygerstraße 11, 46395 Bocholt Bauherr: Edith Riedel Büngerner Weg 29 46414 Rhede Leistungsbeschreibung

Mehr

Einbau der Wärmedämmung in die Wand

Einbau der Wärmedämmung in die Wand Einbau der Wärmedämmung in die Wand Im Folgenden finden Sie die ausführliche Beschreibung zur Isolierung von Dach, Wand und Boden eines Wohnhauses nach Niedrigenergiestandard. Bei Blockhäusern, die nur

Mehr

Aufgaben zur U-Wert-Berechnung Rechenbuch SHK Technische Mathematik Lösungsvorschlag

Aufgaben zur U-Wert-Berechnung Rechenbuch SHK Technische Mathematik Lösungsvorschlag Aufgaben zur U-Wert-Berechnung Rechenbuch SHK Technische Mathematik Lösungsvorschlag CBR 23.09.205 Sanitär Heizung Klima - Technische Mathematik von Herbert Zierhut 5. Auflage Seite 87f Aufgabe 29. Berechnen

Mehr

LÖSUNG INNENDÄMMUNG KAPILLARAKTIV MIT ZELLULOSE

LÖSUNG INNENDÄMMUNG KAPILLARAKTIV MIT ZELLULOSE LÖSUNG INNENDÄMMUNG KAPILLARAKTIV MIT ZELLULOSE DAS INNENDÄMM - PRINZIP Kapillaraktive Innendämmung 17 60% rel. F. Kapillartransport Entstehung Kondensat Bei Installation einer Innendämmung wandert der

Mehr

Schottwände. Schneller. Günstiger. Besser. So baut man heute.

Schottwände. Schneller. Günstiger. Besser. So baut man heute. Schottwände Schneller. Günstiger. Besser. So baut man heute. Grundsätzliches Wenn auf Großbaustellen Spund- oder Bohrpfahlwände eingesetzt werden, ergibt sich das Problem, dass die Oberflächen dieser Wände

Mehr

Bild 4: Abgehängte Decke zum besseren Überdämmen der Versorgungsleitungen

Bild 4: Abgehängte Decke zum besseren Überdämmen der Versorgungsleitungen Dämmung im Bereich von Versorgungsleitungen Bei einer abgehängten Konstruktion, die mit Mineralwolle gedämmt wird, können Leitungen vollständig ohne großen Aufwand mit gedämmt werden. Beim Einbau von Dämmplatten

Mehr

- Technische Vorbemerkungen -

- Technische Vorbemerkungen - Mauerwerk aus KS-Quadro und KS-Quadro E - Technische Vorbemerkungen - Technische Vorbemerkungen für Mauerwerk aus KS-Quadro und KS-Quadro E Sofern in den Ausführungsplänen oder den statischen Berechnungen

Mehr

Basiswissen WÄRMEBILDER

Basiswissen WÄRMEBILDER Basiswissen WÄRMEBILDER Energetische Schwachstellen aufzeigen Professionelle Wärmebilder sind für Käufer und Mieter ein erster nützlicher Schritt, um Schwachstellen in der Dämmung eines Hauses anschaulich

Mehr

Moosburger Altbauseminar kompakt. Gebäudedämmung. 10.Februar Gerhard Scholz Gebäudedämmung Solarfreunde Moosburg 1

Moosburger Altbauseminar kompakt. Gebäudedämmung. 10.Februar Gerhard Scholz Gebäudedämmung Solarfreunde Moosburg 1 Moosburger Altbauseminar kompakt Gebäudedämmung 10.Februar 2011 Gerhard Scholz Gebäudedämmung Solarfreunde Moosburg 1 Ölpreisentwicklung 2008-2011 In vielen Gebäuden ist Wärme nur ein flüchtiger Bewohner

Mehr

Baubeschreibung. Schlüsselfertig für Sie! Alles aus einer Hand! Estrich-Mayr GmbH. Barrierefreie Massivbauweise

Baubeschreibung. Schlüsselfertig für Sie! Alles aus einer Hand! Estrich-Mayr GmbH. Barrierefreie Massivbauweise Baubeschreibung Bauvorhaben: 2 Doppelhäuser = 4 Doppelhaushälften mit je einer Fertiggarage in Steingaden Baugebiet Ammergauer Straße, Fl. 10 Barrierefreie Massivbauweise Schlüsselfertig für Sie! Alles

Mehr

Heinz J. Stanke Ziegelwerk Gundelfingen Gundelfingen - D. Vorgefertigte Ziegelelemente für den Haus (Keller)bau

Heinz J. Stanke Ziegelwerk Gundelfingen Gundelfingen - D. Vorgefertigte Ziegelelemente für den Haus (Keller)bau Heinz J. Stanke Ziegelwerk Gundelfingen Gundelfingen - D Vorgefertigte Ziegelelemente für den Haus (Keller)bau 1 2 Vorgefertigte Ziegelelemente für den Haus (Keller)bau Vorgefertigte Ziegelelemente für

Mehr

WER MODERN BAUT, BAUT PREISWERT.

WER MODERN BAUT, BAUT PREISWERT. WER MODERN BAUT, BAUT PREISWERT. Alle Preise auf einen Blick! DAS KOMPLETTE YTONG-BAUSYSTEM FÜR IHREN ROHBAU In diesem 130 m² großen Einfamilienhaus stecken YTONG Wandbaustoffe im Wert von 7.820 Euro.

Mehr

Monolithische Bauweise aus Sicht der Energieberatung

Monolithische Bauweise aus Sicht der Energieberatung Alberichstr.36 12683 Berlin Telefon Mobile Telefax E-Mail Internet : : : : : 3/ 65 24 8 1/2231 3393 3/ 7 7 86 heinz.schoene@t-online.de www.schoene-energieberatung.de Berlin, 17. September 215 Ja es ist

Mehr

Freude am Planen? Dann ist ALFA- genau richtig!

Freude am Planen? Dann ist ALFA- genau richtig! Freude am Planen? Dann ist ALFA- Ausbauhaus genau richtig! Mit dem ALFA-Ausbauhaus ist Eigenleistung beim Hausbau: einfach planbar leicht überschaubar sicher kalkulierbar schnell realisierbar Das ALFA-Ausbauhaus

Mehr

Das Baustellenhandbuch der Energieberatung

Das Baustellenhandbuch der Energieberatung FORUM VERLAG HERKERT GMBH Mandichostraße 18 86504 Merching Telefon: 08233/381-123 E-Mail: service@forum-verlag.com www.forum-verlag.com Das Baustellenhandbuch der Energieberatung Liebe Besucherinnen und

Mehr

Einfamilienhaus Passivhaus

Einfamilienhaus Passivhaus 6100-636 Einfamilienhaus Passivhaus 1.809 /m 2 WFL 1.520 /m 2 WFL Objektübersicht 15 395 /m 3 BRI brutto 332 /m 3 BRI netto 1.263 /m 2 BGF brutto 1.062 /m 2 BGF netto 1.981 /m 2 NF brutto 1.665 /m 2 NF

Mehr

thepro DämmDichtSystem

thepro DämmDichtSystem thepro DämmDichtSystem Wärmedämmung und Abdichtung in einem Produkt Fachleute wissen, dass das Untergeschoss die schwierigste Aufgabe beim Erstellen eines Hauses darstellt. Statik, Abdichtung und Wärmedämmung

Mehr

Innenwände im EG/OG/DG Backsteinmauer 15 cm, Grundputz und Abrieb

Innenwände im EG/OG/DG Backsteinmauer 15 cm, Grundputz und Abrieb Baubeschrieb Bauobjekt: Neubau Mehrfamilienhaus Nr. 8 am Sagaplatz 7214 Grüsch Bauherr: Baugesellschaft Sagaplatz, Verwaltung Flury Treuhand, Luzeinerstr. 8, 7240 Küblis Architektur: Architekturbüro Fritz

Mehr

1. Welches sind die wesentlichen Schutzziele des Brandschutzes? Nennen Sie mindestens 3!

1. Welches sind die wesentlichen Schutzziele des Brandschutzes? Nennen Sie mindestens 3! Testfragen zu 1. Welches sind die wesentlichen Schutzziele des Brandschutzes? Nennen Sie mindestens 3! 2. Aus welchen Gründen sind ungeschützte Stahlkonstruktionen brandschutztechnisch allgemein als kritisch

Mehr

Außendämmung. Achten Sie auf eine gute Dämmung der Außenwände

Außendämmung. Achten Sie auf eine gute Dämmung der Außenwände Außendämmung Achten Sie auf eine gute Dämmung der Außenwände Die Außenwand eines Hauses ist starken Temperaturschwankungen und Witterungseinflüssen ausgesetzt. Das kann zu Abnutzungen der Fassade und einem

Mehr

HOCHBAU deckensysteme - der schnelle Deckenbau mit Qualität elementdecke einhängerdecke

HOCHBAU deckensysteme - der schnelle Deckenbau mit Qualität elementdecke einhängerdecke HOCHBAU deckensysteme - der schnelle Deckenbau mit Qualität elementdecke einhängerdecke kontakt ANSPRECHPERSON geschäftszeiten GESCHÄFTSZEITEN WERK TILLMITSCH Hr. Thomas Hammer - Deckentechniker Telefon:

Mehr

H-Block Konstruktionsdämmplatte

H-Block Konstruktionsdämmplatte H-Block H-Block Konstruktionsdämmplatte Inhaltsverzeichnis Produktidee... 3 Varianten der Platte H-Block... Błąd! Nie zdefiniowano zakładki.4 Anwendung von Konstruktionsdämmplatten H-Block... 5 H-Block

Mehr

5.6. Wärmebrücken an kalt-warmen Wanddurchgängen

5.6. Wärmebrücken an kalt-warmen Wanddurchgängen 5.6. Wärmebrücken an kalt-warmen Wanddurchgängen Wärmebrücken an Wanddurchgängen von kalten zu warmen Bereichen können in horizontaler und in vertikaler Richtung bestehen. In horizontaler Richtung kommen

Mehr

Kubus am Hang. Monolithisch mit Porenbeton gebaut:

Kubus am Hang. Monolithisch mit Porenbeton gebaut: Monolithisch mit Porenbeton gebaut: Kubus am Hang Das von Prof. Christoph Winkler, SEHW Architekten, Hamburg, realisierte Wohnhaus trägt dem Wunsch der Bauherrenfamilie nach einer puristischen Architektursprache

Mehr

Information zur Ausführung von Eigenleistungen bei der Erstellung von Netzanschlüssen für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung

Information zur Ausführung von Eigenleistungen bei der Erstellung von Netzanschlüssen für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung Information zur Ausführung von Eigenleistungen bei der Erstellung von Netzanschlüssen für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, auf Grundlage der Niederspannungsanschlussverordnung

Mehr

Kostenermittlung (brutto) Seite 1 von 29

Kostenermittlung (brutto) Seite 1 von 29 Kostenermittlung (brutto) Seite 1 von 29 Projekt 2.898.941,96 Kostenermittlung (brutto) Seite 2 von 29 3 Bauwerk - Baukonstruktionen 2.625.476,84 3.2 Gründung 117.363,86 bestehend aus: 3.2.4 Unterböden

Mehr

Dipl.-Ing. Georg Krüger G U T A C H T E N Projekt Rissbegutachtung Projektnummer 08/062 1 Auftraggeber und Aufgabenstellung 1.

Dipl.-Ing. Georg Krüger G U T A C H T E N Projekt Rissbegutachtung Projektnummer 08/062 1 Auftraggeber und Aufgabenstellung 1. Dipl.-Ing. Georg Krüger Lohbergs Kamp 11 Sachverständiger 29 66 4 Walsrode für Schäden an Gebäuden 0 51 61 / 91 18 20 0 51 61 / 91 18 21 GUTACHTEN Zur Beurteilung von Rissen Straße Ort Projekt Rissbegutachtung

Mehr

Das Ziegel ABC Inhalt

Das Ziegel ABC Inhalt Das Ziegel ABC Inhalt Die Alpträume jedes Bauherren oder Was der Ziegel alles besser kann......... 4-5 Der Ziegel im Neubau............................................................... 6-8 Alle Ziegel

Mehr

Opakes Bauteil: 11 - Bodenplatte

Opakes Bauteil: 11 - Bodenplatte Opakes Bauteil: 11 - Bodenplatte Nr: 11 Beschrieb: Bodenplatte Art: Boden Lage gegen: Erdreich 1 0.070 Ja Zementmörtel 1.400 0.050 0.050 2 0.000 Ja Dampfbremse Polyethylen (PE) 0.330 0.001 0.001 3 0.160

Mehr

Mehr Raum im Leben. Keller aus Betonfertigteilen

Mehr Raum im Leben. Keller aus Betonfertigteilen Mehr Raum im Leben Keller aus Betonfertigteilen Keller aus Betonfertigteilen eine tragende Entscheidung Keller: ja oder nein? Vor dieser Entscheidung steht so mancher Bauherr, denn ein Hausbau kostet viel

Mehr

LebensWert Bauen. Ein Unternehmen von. Schiedel GmbH & Co. Lerchenstraße München Tel

LebensWert Bauen. Ein Unternehmen von. Schiedel GmbH & Co. Lerchenstraße München Tel LebensWert Bauen Ein Unternehmen von Schiedel GmbH & Co. Lerchenstraße 9 80995 München Tel. 0180-172 44 33 email: info@schiedel.de www.schiedel.de Hände weg vom einschaligen Schornstein! In 5 Gründen erläutern

Mehr

1.1 Definition der Bauteile

1.1 Definition der Bauteile Modul 1 Gebäudegeometrie Definition der Bauteile 3 1.1 Definition der Bauteile 1.1.1 Aufteilung in Zonen und Bereiche Die Berechnung des Energiebedarfs kann nur für Bereiche mit gleichen Nutzungsbedingungen

Mehr

Denkmalgeschützter Altbau in München-Haidhausen Orleansstraße

Denkmalgeschützter Altbau in München-Haidhausen Orleansstraße Denkmalgeschützter Altbau in München-Haidhausen Orleansstraße Lage Das um 1900 im Stil der Neurenaissance erbaute denkmalgeschützte Anwesen liegt in einer zentralen Lage in Haidhausen in einer Reihe mit

Mehr

Inkrafttreten des Gesetzes

Inkrafttreten des Gesetzes Inkrafttreten des Gesetzes Der Termin zum 01. Januar 2009 wurde verschoben. Die EnEV 2009 soll die Klima-Schutz-Wirkung des EEWärmeGesetzes nicht behindern (Ausschuß Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit;

Mehr

Oberste Geschoßdecke

Oberste Geschoßdecke Detailinformationen Oberste Geschoßdecke Nicht nur aus Energiespargründen, sondern auch wegen der Überhitzungsgefahr im Sommer sollte die oberste Geschoßdecke, also die Decke zum Dachboden ausreichend

Mehr

Einfamilien Haus. Freistehendes. Oberransbach 12, Feuchtwangen

Einfamilien Haus. Freistehendes. Oberransbach 12, Feuchtwangen Freistehendes Einfamilien Haus Oberransbach 12, 91555 Feuchtwangen Besonders hervorzuheben: Das Anwesen liegt am Ende eines Hanges, der als Vogelnaturschutzgebiet ausgewiesen und daher unverbaubar ist.

Mehr

Projekt: 1415 Alte Berner Straße 26, Hamburg-FRÜNDT Grundst.GmbH LV-Nr.: Trockenbauarbeiten Titel 17 Trockenbau

Projekt: 1415 Alte Berner Straße 26, Hamburg-FRÜNDT Grundst.GmbH LV-Nr.: Trockenbauarbeiten Titel 17 Trockenbau Seite 1 Vorbemerkung Trockenbauarbeiten: Das Einrichten und Räumen der Baustelle sowie das Vorhalten der Baustelleneinrichtung einschl. der Geräte sind in den Positionen enthalten. Die gem. VOB erforderliche

Mehr

In unserem Projekt Zwillingsbuche im Erlenhof errichten wir Reihenhäuser mit viel Wohnfläche auf insgesamt drei Geschossen inklusive einem Staffelgeschoss. Die Häuser überzeugen durch ihre großzügige Raumgebung

Mehr

Die Baureihe von massiven Elementen für den nachhaltigen Wohnungsbau mit Passivhaus-Standard.

Die Baureihe von massiven Elementen für den nachhaltigen Wohnungsbau mit Passivhaus-Standard. Die Baureihe von massiven Elementen für den nachhaltigen Wohnungsbau mit Passivhaus-Standard www.alphabeton.eu www.pamaflex.eu Die von Alpha Beton entwickelte Bauteilreihe Pamaflex berücksichtigt im Besonderen

Mehr

Ytong Porenbeton. Der massive Wärmedämmstein

Ytong Porenbeton. Der massive Wärmedämmstein Ytong Porenbeton Der massive Wärmedämmstein Ytong Porenbeton der massive Dämmstein Ytong Porenbeton steht seit mehr als 80 Jahren für optimale Wärmedämmung und massive Qualität. Der weiße Baustoff wird

Mehr

Für Fassaden ohne Wärmebrücken.

Für Fassaden ohne Wärmebrücken. Für Fassaden ohne Wärmebrücken. Passend für jede vorgehängte hinterlüftete Fassadenbekleidung. energiesparen n auf den PUnkT GebrachT. TekoFIX unterkonstruktionssystem für horizontale und vertikale fassadenunterkonstruktionen.

Mehr

individuell individuell bauen mit mit GERD SCHÄFER BAUUNTERNEHMUNG

individuell individuell bauen mit mit GERD SCHÄFER BAUUNTERNEHMUNG individuell individuell bauen mit mit GERD SCHÄFER BAUUNTERNEHMUNG Kellergeschoss Dachgeschoss Einfamilienhaus Beispiel 1 Einfamilienhaus mit Keller, überbauter Garage und Krüppelwalmdach Brutto-Wohnfläche

Mehr

Schritte. im Beruf. Deutsch für Maurerinnen und Maurer (Baustelle)

Schritte. im Beruf. Deutsch für Maurerinnen und Maurer (Baustelle) 1 Auf der Baustelle. Sehen Sie das Bild an und ordnen Sie die Wörter zu. Arbeiten Sie auch mit dem Wörterbuch. a Sehen Sie das Bild an und ordnen Sie die Wörter zu. Arbeiten Sie auch mit dem Wörterbuch.

Mehr

Kostenschätzung nach DIN 276

Kostenschätzung nach DIN 276 ProjektNr 1294 Zone: 6WE Gewerk: 18308 Dränagearbeiten 9.351,84 320.322 80,22 m Filterpackung aus Kies 50 x 50 cm um die Ringleitung DN 100 am Wandfuß 320.322 234,18 m² Filterschicht aus Kies ohne Feinanteil

Mehr

Information über Hausanschlüsse Strom, Erdgas, Trinkwasser

Information über Hausanschlüsse Strom, Erdgas, Trinkwasser Information über Hausanschlüsse Strom, Erdgas, Trinkwasser Eine Planungshilfe für Bauherren und Architekten Gestalten Sie Ihre Anschlusskosten mit: - setzen Sie sich rechzeitig vor Baubeginn mit den Stadtwerken

Mehr

Ausstattungsmerkmale Immobilienbewertung

Ausstattungsmerkmale Immobilienbewertung www.immobilienscout24.de Ausstattungsmerkmale Immobilienbewertung Berlin 22.07.2010 Aufschlüsselung Sehr geehrter Nutzer, die hier angeführten Ausstattungsmerkmale sollen als Beispiele gelten, um die Zuordnung

Mehr

Exklusive Architektenhäuser

Exklusive Architektenhäuser Willkommen bei ARTOS Planen & Bauen GmbH Exklusive Architektenhäuser Baubeschreibung Mauerwerkskeller Stand: Dezember 2010 Heussallee 28 53113 Bonn Tel.: 0228-227278-0 Fax: 0228-2272781 info@artos-haus.de

Mehr

Unikat mit Durch- und Ausblick

Unikat mit Durch- und Ausblick Dreier-Reihenhaus in Lübeck: Unikat mit Durch- und Ausblick Spontane Neugier weckt ein Dreier-Reihenhaus mit auffallendem Dachgeschoss und ungewöhnlicher Struktur des Baukörpers im neuen Stadtteil im Süden

Mehr

FOAMGLAS PERINSUL S und FOAMGLAS PERINSUL HL

FOAMGLAS PERINSUL S und FOAMGLAS PERINSUL HL FOAMGLAS PERINSUL S und FOAMGLAS PERINSUL HL 4 FOAMGLAS PERINSUL Prinzipskizzen Das Wärmedämmelement, das die thermischen, bauphysikalischen und ausführungsbedingten Wärmebrücken sicher ausschließt FOAMGLAS

Mehr

PLZ/ Ort: Angaben zum Gebäude (bitte nicht für einzelne Wohneinheiten, immer für ganze Wohngebäude). PLZ/ Ort:

PLZ/ Ort: Angaben zum Gebäude (bitte nicht für einzelne Wohneinheiten, immer für ganze Wohngebäude). PLZ/ Ort: ERFASSUNGSBOGEN zur Erstellung von Energieausweisen (spass) für Wohngebäude, bzw. Gebäude mit wohnungsähnlicher Nutzung Name u. Anschrift des Ausstellers: Dipl. Ing. Jochen Steube Büro für Architektur

Mehr

4.2. Beschreibung des Gebäudes

4.2. Beschreibung des Gebäudes Mathias Vieth Seite 8 4.2. Beschreibung des Gebäudes Bei dem Gebäude Dachsberg 31 b handelt es sich um eine unterkellerte, eingeschossige Doppelhaushälfte mit ausgebautem Dachgeschoß und nicht ausgebautem

Mehr

SCHIEDEL ABSOLUT. Der universelle Energiespar-Schornstein.

SCHIEDEL ABSOLUT. Der universelle Energiespar-Schornstein. SCHIEDEL ABSOLUT Der universelle Energiespar-Schornstein www.schiedel.de ENEV SICHER IN MODERNEN HÄUSERN Schiedel ABSOLUT minimiert effektiv eine Kaltader im Gebäude Im Zuge der Energieeinsparverordnung

Mehr

OK FUSSWEG 0,10. Linde Bestand, Nr. 2 d = 40 cm Umfang in H=1 m: 1,25 m Baumkrone DM 7,00 m. Maßnahmen: Entfernung

OK FUSSWEG 0,10. Linde Bestand, Nr. 2 d = 40 cm Umfang in H=1 m: 1,25 m Baumkrone DM 7,00 m. Maßnahmen: Entfernung II 6 I 8 I 10 0,68 0,60 Kiefer Bestand, Nr. 4 d = 36 cm Umfang: 1,13 m Baumkrone DM 4,00 OK m GELÄNDE 0,20 0,52 PKW Beh. 0,50 Fahrräder 0,22 2Stg 18,75/ 26 cm 18Stg 18,75/ 26 cm = 347,34 ü.nn Linde Bestand,

Mehr

Systemhäuser FAMILY. Safety Invest Massivhaus. Rohbau Bausatz, Ausbauhaus oder schlüsselfertiges H a u s

Systemhäuser FAMILY. Safety Invest Massivhaus. Rohbau Bausatz, Ausbauhaus oder schlüsselfertiges H a u s Systemhäuser FAMILY Einfamilienwohnhäuser mit durchdachter Raumaufteilung, mit großzügigen Zimmern und viel Wohnraum. Architektur und Raumangebot sind immer modern. Seit Jahre in vielen Variationen gebaut

Mehr

Was ist eine Baustelle?

Was ist eine Baustelle? Was ist eine Baustelle? enn auf einem Grundstück ein Haus, eine Straße oder eine Brücke gebaut wird, nennt man das eine Baustelle. Dort arbeiten viele Bauarbeiter. Ein Bauleiter und der Vorarbeiter sagen

Mehr

H O C H S C H U L E L U Z E R N S T R U K T U R U N D M A T E R I A L YVONNE BANHOLZER F R Ü H L I N G S S E M E S T E R D E T A I L

H O C H S C H U L E L U Z E R N S T R U K T U R U N D M A T E R I A L YVONNE BANHOLZER F R Ü H L I N G S S E M E S T E R D E T A I L H O C H S C H U L E L U Z E R N S T R U K T U R U N D M A T E R I A L YVONNE BANHOLZER F R Ü H L I N G S S E M E S T E R 2 0 1 4 D E T A I L Indem ich bei der Leibungen das Fenster in der Mitte anschlage

Mehr

Passivhaus Objektdokumentation NORONE 1. Passivhaus (PHPP) in Norwegen, 1920 Sørumsand

Passivhaus Objektdokumentation NORONE 1. Passivhaus (PHPP) in Norwegen, 1920 Sørumsand Passivhaus Objektdokumentation NORONE 1. Passivhaus (PHPP) in Norwegen, 1920 Sørumsand Verantwortlicher Planer: passivbau Dipl.-Ing. Stephan Blohm -Beratender Ingenieur- In Sørumsand, ca. 30 km östlich

Mehr

ABC Sonder-/Gemeinschaftseigentum

ABC Sonder-/Gemeinschaftseigentum ABC Sonder-/Gemeinschaftseigentum Kauf einer Eigentumswohnung Garage Garagen bleiben immer Gemeinschaftseigentum (Außenmauern, Dach, Boden, Garagentor). Das gilt auch für Zufahrten, Treppenzugänge und

Mehr

Unser Baumaterial ist TON

Unser Baumaterial ist TON Unser Baumaterial ist TON Einer der ältesten Baustoffe dieser Welt wird im offenen Tagebau gewonnen. Vor Zeiten haben uns die Jura Meere den TON als organische Ablagerungen hinterlassen. Das bedeutet,

Mehr

Einfamilienhaus, Carport Effizienzhaus 40

Einfamilienhaus, Carport Effizienzhaus 40 1.735 /m 2 WFL Architekt: Planlabor + Bauwerkstatt GmbH Hagen-Ringstraße 37 49377 Vechta Objektübersicht 323 /m 3 BRI 1.027 /m 2 BGF 1.520 /m 2 NF Kennwerte bis 1.Ebene DIN 276 Bauzeit 34 Wochen Bauende

Mehr

Bachelorprüfung SS 2011 Massivbau I Freitag, den Uhr

Bachelorprüfung SS 2011 Massivbau I Freitag, den Uhr Hochschule München 1 Name:.. Fak. 02: Bauingenieurwesen Studiengruppe.. Bachelorprüfung SS 2011 Massivbau I Freitag, den 15.07.2011 12.15 14.15 Uhr Gesamt erreichbar ca. 95 Punkte (davon ca. 32 Punkte

Mehr

UNIVERSITÄT KAISERSLAUTERN Massivbau und Baukonstruktion Prof. Dr.-Ing. Jürgen Schnell. Ausgabe: 26. April 2007 BERECHNUNG EINES BÜROGEBÄUDES:

UNIVERSITÄT KAISERSLAUTERN Massivbau und Baukonstruktion Prof. Dr.-Ing. Jürgen Schnell. Ausgabe: 26. April 2007 BERECHNUNG EINES BÜROGEBÄUDES: UNIVERSITÄT KAISERSLAUTERN Massivbau und Baukonstruktion Prof. Dr.-Ing. Jürgen Schnell 1. Übung SSB III (SS 07) Ausgabe: 26. April 2007 BERECHNUNG EINES BÜROGEBÄUDES: Name: Vorname: Matr.-Nr.: Parameter:

Mehr

G & M ARCHITEKTUR- UND BAUBERATUNGSBÜRO

G & M ARCHITEKTUR- UND BAUBERATUNGSBÜRO G & M ARCHITEKTUR- UND BAUBERATUNGSBÜRO Holmers Kamp 12 48465 Schüttorf Tel. 05923-9935950 Fax. 05923-9935954 E-Mail h.meyer@gmx.de Bauleistungsbeschreibung Vorwort Grundlage ist die Verdingungsordnung

Mehr

Münchner Energiespartage im Bauzentrum November 2015 Verschärfung der EnEV für Neubauten ab Was bedeutet das für Kauf und Planung?

Münchner Energiespartage im Bauzentrum November 2015 Verschärfung der EnEV für Neubauten ab Was bedeutet das für Kauf und Planung? Münchner Energiespartage im Bauzentrum 14. 15. November 2015 Verschärfung der EnEV für Neubauten ab 1.1.2016. Was bedeutet das für Kauf und Planung? Dipl.Ing. Renate Schulz, Architektin Bauherrenberaterin

Mehr

Information zur Ausführung von Eigenleistungen bei der Erstellung von Netzanschlüssen für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung

Information zur Ausführung von Eigenleistungen bei der Erstellung von Netzanschlüssen für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung Information zur Ausführung von Eigenleistungen bei der Erstellung von Netzanschlüssen für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, auf Grundlage der Niederspannungsanschlussverordnung

Mehr

müller kaminsteinwerk Versetzanweisung für den Müller-L90-Formstein LM

müller kaminsteinwerk Versetzanweisung für den Müller-L90-Formstein LM müller kaminsteinwerk Versetzanweisung für den Müller-L90-Formstein LM müller kaminsteinwerk schornsteinsysteme und abgasanlagen murrer straße 2 71691 freiberg am neckar telefon: (0 71 41) 6 43 79-0 telefax:

Mehr

Thermografische Untersuchung der VHS Hietzing

Thermografische Untersuchung der VHS Hietzing Thermografische Untersuchung der VHS Hietzing Dir. Dr. Robert Streibel Hofwiesengasse 4 1130 Wien Thermografie am: 9.1.2001 durch: DI Gerald Rücker anwesend: Dr. R. Streibel 1.1.2001 DI Gerald Rücker 1

Mehr

BAUEN MIT SYSTEM: ELEMENTEDECKEN.

BAUEN MIT SYSTEM: ELEMENTEDECKEN. BAUEN MIT SYSTEM: ELEMENTEDECKEN. WIR LIEFERN IDEEN. UND BETON. www.schierer.de BAUEN MIT SYSTEM: ELEMENTEDECKEN. Die Elementedecke: Beton, Stahl, Planung & eine gute Idee Die Elementedecke ist ein Halbfertigteil.

Mehr

Projektierung und Umbau Bauernhaus in Heiligenschwendi

Projektierung und Umbau Bauernhaus in Heiligenschwendi Projektierung und Umbau Bauernhaus in Heiligenschwendi Projektbeschrieb Das im Jahr 1880 erbaute und erhaltenswerte Bauernhaus steht an einer Südhanglage auf rund 1000 Metern und bietet ein ländliches

Mehr

Blatt 0 Seite 0. Die Checkliste ist folgendermaßen aufgebaut: Allgemeine Gebäudedaten

Blatt 0 Seite 0. Die Checkliste ist folgendermaßen aufgebaut: Allgemeine Gebäudedaten Blatt 0 Seite 0 Die Checkliste ist folgendermaßen aufgebaut: Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) stellt Ihnen mit dieser Checkliste eine Arbeitshilfe zur Datenaufnahme für die Erstellung von bedarfsbasierten

Mehr

Projekt Um- und Anbau eines Wohnhauses

Projekt Um- und Anbau eines Wohnhauses Projekt Um- und Anbau eines Wohnhauses mit Schwimmbad Reimberg, Luxemburg Caspar.Gutknecht Architektur Jacobsohnstraße 16 D-13086 Berlin-Weißensee Telefon: +49/ 30.48.33.14.45 Fax: +49/ 30.48.33.14.47

Mehr

BAUBESCHRIEB Baumeisterarbeiten Die Fundationen werden in Form einer Betonbodenplatte oder als Streifenfundamente ausgebildet. Die Wände gegen das Erdreich werden in Beton, die restlichen Wände in Backsteinmauerwerk

Mehr

Fragebogen für die Erstellung eines Energieausweises (Bedarf)

Fragebogen für die Erstellung eines Energieausweises (Bedarf) Fragebogen für die Erstellung eines Energieausweises (Bedarf) Stand: Juli 2014 Auftraggeber. Telefax: 089-871 2434 Firma: Name: Straße: PLZ / Ort Telefon: Mobil: Telefax: E-Mail: Anschrift des Objekts:

Mehr