Buchungsanleitung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Buchungsanleitung e-t@cs"

Transkript

1 Buchungsanleitung

2 Inhaltsverzeichnis Ansprechpartner Seite 2 1. Einmalige Grundeinstellungen/Hinterlegung der Agenturnummer Seiten Aufrufen eines touristischen Vorgangs Seiten Buchungsmaske Seite Versand der Prämienrechnung per Seite Erklärung der Dropdown-Felder Seiten Tarife anzeigen Seiten Anzeige und Druck der Prämienrechnung Seite Produktkatalog seiten Expertenmodus (Beispiel Familien-/ Objekttarife) Seite Buchung der Jahres-Versicherung Seite Allgemeines Seite Buchung über Produktkatalog Seite Buchung im Expertenmodus Seite Vorgangsliste und erneutes Drucken der Versicherungspolice Seiten Stornierung Seite Voraussetzungen Seite Vollstorno Seiten Vollstorno nach Reisebeginn Seite Teilstorno Seite Umbuchung Seite 20 Ansprechpartner Wir helfen Ihnen gerne weiter! Bei technischen Fragen: Bei Fragen zu den Versicherungsprodukten: Europäische Reiseversicherung AG Hotline : (0 69) Telefon: (089) Internet: Internet. Buchungsanleitung 2

3 1. Einmalige Grundeinstellungen/ Hinterlegung der Agenturnummer Nach Eingabe des Logins erscheint die Startseite von Die Menüleiste öffnet sich, indem man auf den weißen Pfeil links oben klickt. Wählen Sie hier im Menüpunkt Administration den Unterpunkt Schnittstellen. Buchungsanleitung 3

4 Klicken Sie hier auf die Schaltfläche ERV. Agenturnummer Geben Sie einmalig in dem Feld Agenturnummer die Ihnen von der ERV mitgeteilte Agenturnummer ein. Die Agenturnummer der ERV besteht aus 12 Ziffern und beginnt mit einer Null. Police Empfänger Tragen Sie in dieses Feld nicht Ihre Büro- adresse ein, sonst erhalten Sie damit automatisch die Prämien rechnung als und können diese nicht mehr automatisch Ihrem Kunden senden. Wir empfehlen Ihnen, dieses Feld leer zu lassen. Im Buchungsprozess können Sie dann die gewünschte adresse eintragen (siehe Seite 7). Standard Veranstalter Hier muss ERV ausgewählt sein. Versehen Sie die restlichen Kästchen mit einem Haken. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Speichern. Buchungsanleitung 4

5 2. Aufrufen eines touristischen Vorgangs Um zu einer bestehenden Reisebuchung eine Versicherungsleistung zu buchen, öffnen Sie die Reisebuchung, indem Sie im Menüpunkt Adresse/Buchungen auf den Unterpunkt Adresssuche klicken. Es erscheint folgendes Fenster Geben Sie hier in das Dialogfeld Begriff den Namen des Kunden ein und klicken Sie auf die Schaltfläche Suche Buchungen. Achten Sie auf die Auswahl der Suchkriterien in der Spalte Buchungen. Für dieses Beispiel muss das Suchkriterium Teilnehmername ausgewählt sein. Im unteren Teil des Fensters wird nun die Ergebnisliste angezeigt. Suchen Sie die entsprechende Reisebuchung in der Liste und öffnen Sie diese, indem Sie in die Zeile klicken. Buchungsanleitung 5

6 Alle Daten der Reisebuchung werden nun angezeigt. Um eine Versicherungsbuchung hinzuzufügen, klicken Sie auf die Schaltfläche ERV. Buchungsanleitung 6

7 3. Buchungsmaske Es öffnet sich die Buchungsmaske für die Versicherungsbuchung bei der ERV. Alle für eine Versicherungsbuchung relevanten Daten werden aus der Reisebuchung automatisch übernommen. Um mit der Versicherungsbuchung fortzufahren., wählen Sie eine der drei angebotenen Möglichkeiten aus, indem Sie auf die entsprechende Schaltfläche Tarife anzeigen (siehe S. 9), Produktkatalog anzeigen (siehe S. 12) oder Expertenmodus (siehe S. 13) klicken Versand der Prämienrechnung per Wenn Sie die Prämienrechnung und den Versicherungsschein per an Ihren Kunden senden möchten, müssen Sie das Feld mit der adresse des Kunden vor der Buchung füllen. Ein nachträgliches Versenden der Prämienrechnung inkl. Versicherungsschein per ist aus systemtechnischen Gründen nicht möglich! Der Vorgang kann jederzeit vor dem Abreisetag über das Lupen-Symbol in der Übersichtsdarstellung aufgerufen und erneut gedruckt werden. Bei diesem Druck wird nur die Prämienrechnung ausgegeben. Der Versicherungsschein muss bei Bedarf physisch dem Kunden übergeben werden Erklärung der Dropdown-Felder Bitte wählen Sie den Berater aus. Bitte wählen Sie den gewünschten Geltungsbereich aus. Bitte wählen Sie den gewünschten Reisetyp aus Buchungsanleitung 7

8 Bitte wählen Sie den gewünschten Tariftyp aus. Bitte wählen Sie die gewünschte Inkassoart aus. Für die Kreditkartenzahlung öffnet sich ein neues Feld: Die KK-Prüfnummer befindet sich bei Visa und Mastercard im Unterschriftenfeld. Es sind die letzten drei Ziffern der dort abgedruckten KK-Nummer. Bei American Express ist die Prüfnummer vierstellig und befindet sich auf der Vorderseite der Karte. Für den Bankeinzug öffnet sich ein neues Feld: Buchungsanleitung 8

9 3.3. Tarife anzeigen Klicken Sie auf die Schaltfläche Tarife anzeigen. Im unteren Teil des Fensters erscheint eine Liste mit allen zu diesen Reisedaten passenden Reiseversicherungen der ERV. Eine genaue Tarifinformation finden sie, indem Sie auf den Text Mehr Informationen zu diesem Tarif klicken. Bitte beachten Sie: Altersabhängige Tarife werden nur angezeigt, wenn das Geburtsdatum in das Feld Alter/Geburtsdatum vor der Abfrage eingegeben wurde. Klicken Sie in das Kästchen vor dem Namen des Reiseteilnehmers, um die Versicherung auszuwählen. Es besteht die Möglichkeit für jeden Reiseteilnehmer, eine andere Reiseversicherung auszuwählen. Entscheiden sich alle Reiseteilnehmer für die gleiche Reiseversicherung, klicken sie auf den Text Alle Auswählen, um mit einem Klick alle Reisenden der Reiseversicherung zuzuordnen. Buchungsanleitung 9

10 Scrollen Sie bis zum Seitenende und klicken Sie nun auf die Schaltfläche Buchen, um die Versicherungsbuchung abzuschließen. Buchungsanleitung 10

11 3.4. Anzeige und Druck der Prämienrechnung Nach dem Klick auf die Schaltfläche Buchen erscheint die Meldung Buchung erfolgreich inkl. Policennummer und der Versicherungspolice in Form eines pdf-dokumentes. Klicken Sie auf Police anzeigen. Die Versicherungspolice wird mit dem Adobe Acrobat Reader angezeigt. Sollen Sie den Adobe Acrobat Reader noch nicht installiert haben, können Sie ihn hier kostenlos herunterladen: Achtung! Testbuchung! Achtung! Testbuchung! Achtung! Testbuchung! Achtung! Klicken Sie hier auf das Drucker-Symbol, um die Police zu drucken. Buchungsanleitung 11

12 3.5. Produktkatalog anzeigen Klicken Sie auf die Schaltfläche Produktkatalog anzeigen. Im unteren Teil des Fensters erscheint die Produktliste mit allen in buchbaren Reiseversicherungen. Klicken Sie in der Zeile unter dem Produktnamen auf Tarife anfragen. Es werden die zu den Reisedaten passenden Tarife angezeigt. Es wird nicht geprüft, ob das Versicherungsprodukt zu der gebuchten Reise passt. Klicken Sie in das Kästchen vor dem Namen des Reiseteilnehmers, um die Versicherung auszuwählen. Es besteht die Möglichkeit, für jeden Reiseteilnehmer eine andere Reiseversicherung auszuwählen. Entscheiden sich alle Reiseteilnehmer für die gleiche Reiseversicherung, klicken Sie auf den Text Alle Auswählen, um mit einem Klick alle Reisenden der Reiseversicherung zuzuordnen. Das PIB und Informationen zu der ausgewählten Reiseversicherung finden Sie unter Mehr Informationen zu diesem Tarif. Buchungsanleitung 12

13 Scrollen Sie bis zum Ende der Liste und klicken Sie auf die Schaltfläche Buchen, um die vorher ausgewählte und den Reisenden zugeordnete Reiseversicherung abzuschließen Expertenmodus Klicken Sie auf die Schaltfläche Expertenmodus. Im unteren Teil des Fensters erscheint die Eingabematrix. Schreiben Sie den Tarif, den Sie buchen möchten, in das Dialogfeld in der Spalte Tarif. Es können bis zu 6 verschiedene Tarife für einen Reisenden eingegeben werden. Außerdem können verschiedene Tarife für die verschiedenen Reisenden gebucht werden. Achten sie darauf, den Tarif den richtigen Reisenden zuzuordnen. Das Beispiel oben zeigt die Eingabe von Familien/Objekttarifen unter Verwendung der Funktion Mitversichert. Klicken Sie nach Eingabe aller Daten auf die Schaltfläche Buchen. Die Position ERV erscheint nun als neue Veranstalterzeile in der Leistungsübersicht der Buchung (siehe Seite 5). Buchungsanleitung 13

14 3.7. Buchung der Jahres-Versicherung Allgemeines Jahres-Versicherungen können nur gebucht werden, wenn: 1. An- und Abreisedatum ein Jahr auseinander liegen. (ggf. manuell ändern) 2. bei der Inkassoart Bankeinzug oder Kreditkarte gewählt wird. 3. das Geburtsdatum aller Reisenden im Format tt.mm.yyyy mit Punkten eingetragen ist Buchung über Produktkatalog Lassen Sie sich die touristische Buchung darstellen und rufen Sie die Buchungsmaske für die ERV wie unter Punkt 2 auf Seite 5 beschrieben auf. Stellen Sie sicher, dass die Angaben, wie vorhergehend unter Punkt Allgemeines erwähnt, auf diese Art eingegeben sind. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Produktkatalog anzeigen. Nun wird eine Liste mit allen in diesem System buchbaren Produkten angezeigt. Suchen Sie sich aus dieser Liste die Jahres-Versicherung aus, die Sie buchen möchten und klicken Sie auf Tarife anfragen. Im Anzeigefeld unter der Produktbeschreibung erscheint nun der Tarif inkl. Preis für jeden der Reiseteilnehmer. Bei Familientarifen ist die Mitversicherung bereits berücksichtigt. Wählen sie nun die Reiseteilnehmer für den der Tarif gelten soll durch anklicken der Checkbox vor dem Namen aus. Bei Familienversicherungen müssen alle Familienmitglieder ausgewählt sein (siehe vorhergehenden screen shot). Scrollen Sie nun bis an das Ende der Liste und klicken Sie auf die Schaltfläche Buchen. Das weitere Vorgehen entnehmen Sie bitte dem Punkt 3.4. auf Seite 11 dieser Buchungsanleitung. Buchungsanleitung 14

15 Buchung im Expertenmodus Lassen Sie sich die touristische Buchung darstellen und rufen Sie die Buchungsmaske für die ERV wie unter Punkt 2 auf Seite 5 beschrieben auf. Stellen Sie sicher, dass die Angaben, wie vorhergehend unter Punkt Allgemeines erwähnt, auf diese Art eingegeben sind. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Expertenmodus. Geben Sie den gewünschten Tarif in die jeweiligen Dialogfelder der Teilnehmer ein. Bei Familientarifen klicken Sie zusätzlich das Kästchen für Mitversichert an. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Buchen. Das weitere Vorgehen entnehmen Sie bitte dem Punkt 3.4. auf Seite 11 dieser Buchungsanleitung. Buchungsanleitung 15

16 4. Vorgangsliste und erneutes Drucken der Versicherungspolice Rufen Sie über den weißen Pfeil das Menü auf und wählen sie unter dem Punkt Reporting den Unterpunkt Listen aus. Es erscheint das folgende Bild. Klicken Sie hier auf die Schaltfläche Leistungslisten. Wählen Sie mit Hilfe der verschiedenen Dropdown-Menüs die Parameter aus, mit welchen Sie in der Datenbank suchen wollen. Um eine Liste der Buchungen der ERV abzurufen, wählen Sie im Dropdown-Menü im Feld Veranstalter ERV aus. Um den Suchvorgang zu starten, klicken Sie auf den kleinen grauen Pfeil rechts oben. Buchungsanleitung 16

17 Das Suchergebnis wird in einer Liste im unteren Teil des Fensters dargestellt. Suchen Sie die Buchung in der Liste und öffnen Sie diese, indem Sie auf die Zeile oder das Lupen-Symbol am Ende der Zeile klicken. Nun wird die Leistungsübersicht der Buchung angezeigt. Klicken Sie auf das Lupen-Symbol. Buchungsanleitung 17

18 Es erscheinen alle Daten der Versicherungsbuchung Um die Versicherungspolice erneut zu drucken klicken Sie auf den Text Versicherungspolice anzeigen. Es öffnet sich der Adobe Acrobat Reader. Das weitere Vorgehen entnehmen Sie bitte dem Punkt 3.4. auf Seite 11 dieser Buchungsanleitung. 5. Stornierung 5.1. Voraussetzungen Stornierungen können grundsätzlich nur in dem/der Reisebüro/Agentur durchgeführt werden, in dem/der auch der betreffende Versicherungsabschluss stattgefunden hat. Grundsätzlich ist ein Storno nur möglich, wenn Ihnen die Prämienrechnung vorliegt. Nach einer Stornierung ist dem Kunden die Prämie zurückzuzahlen. Beim Direktinkasso wird dem Kunden die Prämie direkt erstattet. Die Reiserücktritts-Versicherung als Einzelversicherung und Versicherungspakete mit eingeschlossener Reiserücktritts-Versicherung können bis Reiseantritt ohne Genehmigung storniert werden, wenn eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist: Die Reise wurde vom Veranstalter abgesagt. Der Kunde bucht auf eine andere Reise um, für die eine neue Versicherung abgeschlossen wird. Die Stornierung erfolgt zu einem Zeitpunkt, zu dem noch keine oder nur geringe Stornokosten (bis 25, pro Person/pro Mietobjekt) in Rechnung gestellt werden. Alle anderen Reiseversicherungen können grundsätzlich bis einschließlich Reise-/Versicherungsbeginn ohne Genehmigung storniert werden. Sie können bis Reisebeginn die Stornierung über Ihr Terminal vornehmen Vollstorno Lassen Sie sich die Buchung, zu der die Versicherungsleistung gehört, über den Menüpunkt Adresse/Buchungen g Adresssuche darstellen, indem Sie im Dialogfeld Begriff die Buchungsnummer eingeben und auf die Schaltfläche Suche Buchungen klicken (siehe Punkt 2., Seite 5). Es erscheint folgendes Fenster. Buchungsanleitung 18

19 Markieren Sie das Feld Auswahl in der Zeile, in der die Versicherungsbuchung steht. Klicken Sie auf den Papierkorb. Bestätigen Sie die Stornierung hier, indem Sie auf die Schaltfläche OK klicken. Klicken Sie hier auf die Schaltfläche OK. Einzug der Prämienrechnung: Nach der Stornierung über Ihr Terminal ist die vom Kunden zurückgenommene Prämienrechnung zu vernichten. Den zu erstattenden Betrag schreiben wir Ihnen mit der nächsten Abrechnung gut bzw. erstatten diesen beim Direktinkasso direkt dem Kunden. Buchungsanleitung 19

20 5.3. Vollstorno nach Reisebeginn (genehmigungspflichtige Prämienrückerstattung) Grundsätzlich sind Stornos nach Reisebeginn genehmigungspflichtig. Die Genehmigung wird schriftlich bei der ERV, Abteilung Abrechnung, mit Angabe des Stornogrundes, beantragt. Die Formulare für die genehmigungspflichtige Stornierung finden Sie auf unserer Website im Downloadcenter unter Eine Bestätigung über den Eingang Ihres Antrages wird nicht versandt. Die Stornierung erfolgt durch die ERV. Den zu erstattenden Betrag schreiben wir Ihnen mit der nächsten Abrechnung gut bzw. erstatten diesen beim Direktinkasso direkt dem Kunden Teilstorno Teilstornos sind nicht möglich Umbuchung Online Umbuchungen sind nicht möglich. Soll ein anderer Tarif für einen Kunden gebucht werden, kann das nur über die Stornierung der existierenden Buchung und der anschließenden Neubuchung mit dem neu gewählten Tarif erfolgen. In der Detailansicht der Versicherungsbuchung gibt es ein Pull down Menü für den gewählten Tarif (0114) Diese Funktion für eine Umbuchung NICHT verwenden, da die Auswahl und Speicherung keine Neubuchung auslöst. Eine entsprechende Police wird vom System nicht generiert. Buchungsanleitung 20

Buchungsanleitung Jack Plus

Buchungsanleitung Jack Plus Buchungsanleitung Jack Plus Inhaltsverzeichnis Wissenswertes Seite 3 Ansprechpartner Seite 3 RVS Reiseversicherung Seite 4 Versicherungsmaske Seite 5 Allgemeine Hinweise Seite 5 Option 1: Tarife suchen

Mehr

Buchungsanleitung Midoco

Buchungsanleitung Midoco Buchungsanleitung Midoco Inhaltsverzeichnis Wissenswertes und Ansprechpartner Seite 3 Buchung aus einem Auftrag heraus Seite 4 Erklärung der Felder Seite 5 Buchung mit dem Versicherungsvorschlag Seite

Mehr

Buchungsanleitung traffics. Buchungsanleitung ERV in traffics, trafficscosmo Buchungsmaske (TBM) und trafficstibet Internet Booking Engine

Buchungsanleitung traffics. Buchungsanleitung ERV in traffics, trafficscosmo Buchungsmaske (TBM) und trafficstibet Internet Booking Engine Buchungsanleitung traffics Buchungsanleitung ERV in traffics, trafficscosmo Buchungsmaske (TBM) und trafficstibet Internet Booking Engine Freischaltung der ERV Die Freischaltung für traffics erfolgt bei

Mehr

BUCHUNGSANLEITUNG Jack Plus

BUCHUNGSANLEITUNG Jack Plus 1.) Wissenswertes Sie können in über eine Buchungshilfe buchen, eine Produktsuche vornehmen oder die Buchungsdaten direkt eingeben. Bei der Buchungshilfe und der Produktsuche entfällt ein Nachschlagen

Mehr

Buchungsanleitung ERV Expert Gruppen-Reiseversicherung

Buchungsanleitung ERV Expert Gruppen-Reiseversicherung Buchungsanleitung ERV Expert Gruppen-Reiseversicherung Inhaltsverzeichnis 1. Berater 4 2. Inkassoverfahren 4 3. Reisedaten 4 4. Buchungshinweis 4 5. Name Reisegruppe/Reiseziel 4 6. Bahnreise 4 7. Versicherte

Mehr

BUCHUNGSANLEITUNG My Jack Stand 01.07.2014

BUCHUNGSANLEITUNG My Jack Stand 01.07.2014 Wissenswertes Sie können in My Jack über eine Buchungshilfe buchen, eine Produktsuche vornehmen oder die Buchungsdaten direkt eingeben. Bei der Buchungshilfe und der Produktsuche entfällt ein Nachschlagen

Mehr

Buchungsanleitung zum MDT-Expertenmodus für Agenturen

Buchungsanleitung zum MDT-Expertenmodus für Agenturen Buchungsanleitung zum für Agenturen Anmeldung Zur Anmeldung müssen die Logindaten angegeben und anschließend per Klick auf Login bestätigt werden. Login = Emailadresse des Benutzers (bei MDT hinterlegt)

Mehr

ELVIA Reiseschutz buchen mit Sabre Kurzanleitung

ELVIA Reiseschutz buchen mit Sabre Kurzanleitung ELVIA Reiseschutz buchen mit Sabre Kurzanleitung Grundeinstellung Über den folgenden Pfad können Sie die ELVIA als Versicherer vorbelegen: Module Einstellungen Verkaufssteuerung Versicherung Wählen Sie

Mehr

Buchungsanleitung Amadeus Insurance über Command Page

Buchungsanleitung Amadeus Insurance über Command Page Buchungsanleitung Amadeus Insurance über Command Page 1. Um Amadeus Insurance über AMA effizient nutzen zu können, sollten Sie die generellen Einstellungen im Office Profile einmalig festlegen, ansonsten

Mehr

JackCRS Reiseversicherung

JackCRS Reiseversicherung JackCRS Reiseversicherung Inhalt RVS Reiseversicherung Starten der RVS Benutzeroberfläche RVS Gebuchte Versicherung darstellen lassen Versicherung buchen Tarifliste Tarif auswählen Tarif kontrollieren

Mehr

Buchungsanleitung HanseMerkur Reiseversicherung

Buchungsanleitung HanseMerkur Reiseversicherung Buchungsanleitung HanseMerkur Reiseversicherung Buchungsanleitung der Reiseversicherung HanseMerkur Reiseversicherung für Tr@fficsCosmo (Preisvergleichs- und Reservierungssystem) und Tr@fficsTibet 2.0

Mehr

BUCHUNGSANLEITUNG Sabre Shop Holidays Stand 03.11.2015

BUCHUNGSANLEITUNG Sabre Shop Holidays Stand 03.11.2015 Wissenswertes Produktinformationsblätter (PIB): Der Gesetzgeber schreibt vor, dass seit Juli 2008 vor jedem Abschluss einer Versicherung ein Produktinformationsblatt ausgedruckt und an den Kunden ausgehändigt

Mehr

BUCHUNGSANLEITUNG MySabre + Merlin

BUCHUNGSANLEITUNG MySabre + Merlin 1.) Wissenswertes Sie können in über eine Buchungshilfe buchen, eine Produktsuche vornehmen oder die Buchungsdaten direkt eingeben. Bei der Buchungshilfe und der Produktsuche entfällt ein Nachschlagen

Mehr

Evento-Raumplanerschulung. (Stand Mai 2014) Inhalt

Evento-Raumplanerschulung. (Stand Mai 2014) Inhalt Evento-Raumplanerschulung (Stand Mai 2014) Inhalt 1. Technische Voraussetzungen Rollen und Berechtigungen... 2 2. Filter für bestimmte Räume anlegen... 2 3. Lehrveranstaltung: Raum für einen Einzeltermin

Mehr

Hier erhalten Sie eine kurze Anleitung / Beschreibung zu allen Menüpunkten im InfoCenter.

Hier erhalten Sie eine kurze Anleitung / Beschreibung zu allen Menüpunkten im InfoCenter. HILFE Hier erhalten Sie eine kurze Anleitung / Beschreibung zu allen Menüpunkten im InfoCenter. ANMELDUNG Nach Aufruf der Internetadresse www.ba-infocenter.de in Ihrem Browser gehen Sie wie folgt vor:

Mehr

Kurzanleitung. Zur Verwendung des AUDI/VW Belegportals 2.0 für Endanwender. Version 1.3

Kurzanleitung. Zur Verwendung des AUDI/VW Belegportals 2.0 für Endanwender. Version 1.3 Kurzanleitung Zur Verwendung des AUDI/VW Belegportals 2.0 für Endanwender Version 1.3 Stand 12.08.2014 1 INHALT 1. GRUNDLAGEN 3 1.1 STARTSEITE 3 1.2 AUFBAU 4 1.3 KOPFLEISTE 5 1.3.1 SCANVIEW 5 1.3.2 EXTRAS

Mehr

Aktualisierung der Daten/Flugzeiten im Kunden Login auf urlaubstransfers.de

Aktualisierung der Daten/Flugzeiten im Kunden Login auf urlaubstransfers.de Durch den neuen Reiter Transfer können Sie nun auch in Bistro Portal schnell und unkompliziert den passenden Transfer für Ihre Kunden buchen. Es spielt keine Rolle, bei welchem Veranstalter Sie die anderen

Mehr

Buchungsanleitung TOMA

Buchungsanleitung TOMA Buchungsanleitung TOMA Inhaltsverzeichnis Einleitung......................................................3 Verfügbare Aktions- und Anforderungscodes..........................4 Schritt 1: Ausfüllen der

Mehr

Kurzanleitung LFB-Online für Schulen

Kurzanleitung LFB-Online für Schulen 1. Anmeldung bei LFB-Online für Schulen Rufen Sie im Browser an einem KISS-Rechner die Adresse: http://kv2las2.kultus.bwl.de:7778/ auf. Klicken Sie dort auf Start LFB-Online für Schulen und melden sich

Mehr

ÖBB Businesscard. Im Ticketshop. Registrierung, Anmeldung, Buchung. tickets.oebb.at

ÖBB Businesscard. Im Ticketshop. Registrierung, Anmeldung, Buchung. tickets.oebb.at ÖBB Businesscard Im Ticketshop tickets.oebb.at Registrierung, Anmeldung, Buchung 1 Inhaltsverzeichnis: 1 Registrierung...3 2 Anmeldung...4 3 Probleme bei der Registrierung.. 8 3.1. Konto löschen 9 4 Ticketbuchung

Mehr

Buchungsanleitung Expediententarife

Buchungsanleitung Expediententarife 1.) Wissenswertes Bitte beachten Sie, dass der Zugang nur registrierten Nutzern von Unternehmen mit touristischem Hintergrund möglich ist. Es ist jede Reise versicherbar, egal, ob diese bei einem Veranstalter,

Mehr

Die SEPA-Lastschrift in StarMoney Business 6.0

Die SEPA-Lastschrift in StarMoney Business 6.0 Die SEPA-Lastschrift in StarMoney Business 6.0 Mit dieser Anleitung möchten wir Ihnen eine Hilfe zur Erstellung einer SEPA-Lastschrift/SEPA-Sammellastschrift in StarMoney Businesss 6.0 geben. SEPA wird

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG MDT-Online-System. Bedienungsanleitung zum MDT-Online-System für Agenturen

BEDIENUNGSANLEITUNG MDT-Online-System. Bedienungsanleitung zum MDT-Online-System für Agenturen Bedienungsanleitung zum für Agenturen 1 Inhalt 1 Anmeldemaske... 3 2 Benutzer... 4 2.1 Benutzergruppen... 4 2.2 Übersichtsliste... 4 2.3 Detailansicht Benutzer... 4 2.4 Bearbeitung Benutzer... 5 3 Agentur...

Mehr

DAS HALLENBUCHUNGSPROGRAMM EBUSY

DAS HALLENBUCHUNGSPROGRAMM EBUSY DAS HALLENBUCHUNGSPROGRAMM EBUSY Das Buchungssystem kann von jedem Ort, jedem Computer mit Internet Anschluss und sogar vom Smartphone erreicht werden. Entweder rufen Sie die Seite direkt über die Internet

Mehr

Anleitung zum Online Banking

Anleitung zum Online Banking Anleitung zum Online Banking Diese Anleitung beschreibt das Vorgehen zur Installation und Konfiguration von Online Banking unter Jack. Um das Online Banking in Jack nutzen zu können, müssen Sie das entsprechende

Mehr

Urlaub Richtig Versichern. Tarifwegweiser

Urlaub Richtig Versichern. Tarifwegweiser Urlaub Richtig Versichern Tarifwegweiser ültig ab 01.04.2011 Unser Tarifangebot auf einen Blick Piktogramme Leistungsbeschreibung eltungsbereich Reiseart Einzeltarife RRV Rückreise- Ohne X-Tarif Alle Reisen

Mehr

Buchungsunterlagen TOMA

Buchungsunterlagen TOMA Buchungsunterlagen TOMA Stand: August 2015 Autor: myaustrian Holidays P a g e 1 1. Index 2. Mögliche Aktionscodes... 3 3. Darstellen einer Buchung... 3 4. Anlegen einer Buchung... 4 4.1. Roundtrip-Buchung...

Mehr

ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift

ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift Beiträge werden üblicherweise regelmäßig wiederkehrend eingezogen. Daher ist es sinnvoll, die Lastschriften mit den Bankdaten der Mitglieder als sogenannten

Mehr

FERNHEIZWERKE Software zur Sammlung der Betriebsdaten

FERNHEIZWERKE Software zur Sammlung der Betriebsdaten FERNHEIZWERKE Software zur Sammlung der Betriebsdaten Über dieses Programm können die Betriebsdaten einer Anlage eingegeben werden und dann automatisch via E-Mail ans Amt für Energieeinsparung an die Email

Mehr

Vorlagen im Online Banking. Anlegen von Vorlagen

Vorlagen im Online Banking. Anlegen von Vorlagen Vorlagen im Online Banking Beiträge werden üblicherweise regelmäßig wiederkehrend eingezogen. Daher ist es sinnvoll, die Lastschriften mit den Bankdaten der Mitglieder als sogenannte Vorlagen anzulegen.

Mehr

Anleitung directcms 5.0 Newsletter

Anleitung directcms 5.0 Newsletter Anleitung directcms 5.0 Newsletter Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02-2 75 Fax (09 51) 5 02-2 71 - Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de Im Internet http://www.erzbistum-bamberg.de

Mehr

1. Stammdatenpflege Erlebnisangebote

1. Stammdatenpflege Erlebnisangebote 1. Stammdatenpflege Erlebnisangebote Hinweis: Um einen separaten TPortal Link für das Modul Erlebnisangebote zu erhalten, wenden Sie sich bitte an support@irs18.de. Ebenso wenn Sie direkte Links auf einzelne

Mehr

GE Capital Equipment Financing. GE Capital Leasing-Tool Schulungsunterlagen

GE Capital Equipment Financing. GE Capital Leasing-Tool Schulungsunterlagen GE Capital Equipment Financing GE Capital Leasing-Tool Schulungsunterlagen Sie befinden sich im ALSO Online-Shop (2 Objekte liegen in Ihrem Merkzettel) Wechsel vom ALSO Online-Shop zum GE Capital Leasingantrag:

Mehr

Anleitung zur Nutzung der Webschnittstelle für Kostenstellenverantwortliche

Anleitung zur Nutzung der Webschnittstelle für Kostenstellenverantwortliche Anleitung zur Nutzung der Webschnittstelle für Kostenstellenverantwortliche Eine Informationsbroschüre des Hochschulrechenzentrums Stand: 29. November 2012 1 Inhaltsverzeichnis 1 Einzelauswertung Druck-/Kopierkontingent

Mehr

Nutzerhandbuch Softwaresystem Inspirata. Benutzerhandbuch Softwaresystem Inspirata

Nutzerhandbuch Softwaresystem Inspirata. Benutzerhandbuch Softwaresystem Inspirata Benutzerhandbuch Softwaresystem Inspirata 1 Inhaltsverzeichnis 1. Login und Logout... 3 2. Kalender/Buchungen auswählen... 5 3. Betreuer... 7 3.1 Buchung anlegen... 7 3.2 Betreuer zuordnen... 8 3.3 Notiz

Mehr

Das Großkundenportal der Bahn. Handbuch für Bucher der Landesverwaltung Nordrhein - Westfalen. Version 06.12.2007. Stand: 11.12.2006 Stand: 01.04.

Das Großkundenportal der Bahn. Handbuch für Bucher der Landesverwaltung Nordrhein - Westfalen. Version 06.12.2007. Stand: 11.12.2006 Stand: 01.04. Stand: 11.12.2006 Stand: 01.04.2007 Das Großkundenportal der Bahn Handbuch für Bucher der Landesverwaltung Nordrhein - Westfalen Version 06.12.2007 Die Nutzerrolle Bucher Firmen-Kreditkarte als Zahlungsmittel

Mehr

Einstellung über das Menü Extras Zusatzeinstellungen - Buchhaltung - Zahlungen über die Buchhaltung verbuchen (Auswahl)

Einstellung über das Menü Extras Zusatzeinstellungen - Buchhaltung - Zahlungen über die Buchhaltung verbuchen (Auswahl) WaVe Frage & Antwort Nr. 15 Buchhaltung - Buchen mit Verwendung der Buchhaltung Zusatzeinstellungen Einstellung über das Menü Extras Zusatzeinstellungen - Buchhaltung - Zahlungen über die Buchhaltung verbuchen

Mehr

Dokumentation. Buchungsanleitung MySabre+merlin

Dokumentation. Buchungsanleitung MySabre+merlin Buchungsanleitung MySabre+merlin Stand: 12. März 2009 Inhalt 1 Vorbemerkungen...4 2 Einbuchung...5 2.1 SMILE Tarif...5 2.1.1 Buchung des SMILE Tarifs...5 2.1.2 Flugumbuchung im SMILE Tarif...10 2.2 FLEX

Mehr

Ausfüllhilfe, Anleitung Formular ZM Formularserver der Bundesfinanzverwaltung

Ausfüllhilfe, Anleitung Formular ZM Formularserver der Bundesfinanzverwaltung FACHBEREICH THEMATIK Umsatzsteuer - Zusammenfassende Meldung Elektronische Abgabe der ZM - Abteilung Steuern I - Ausfüllhilfe, Anleitung Formular ZM Formularserver der Bundesfinanzverwaltung Inhalt Aufruf

Mehr

Fallbeispiel: Eintragen einer Behandlung

Fallbeispiel: Eintragen einer Behandlung Fallbeispiel: Eintragen einer Behandlung Im ersten Beispiel gelernt, wie man einen Patienten aus der Datenbank aussucht oder falls er noch nicht in der Datenbank ist neu anlegt. Im dritten Beispiel haben

Mehr

Navigation. Drucken Klicken Sie auf ein Symbol, um nähere Informationen zu erhalten. Papierhandhabung Anzeigen der Online-Informationen

Navigation. Drucken Klicken Sie auf ein Symbol, um nähere Informationen zu erhalten. Papierhandhabung Anzeigen der Online-Informationen Klicken Sie auf ein Symbol, um nähere Informationen zu erhalten. 1 Anzeigen der Online-Informationen Durchsuchen der Online-Informationen Drucken der Online-Informationen Anzeigen der Online-Informationen

Mehr

Kapitel 3 Einkauf CMS-Pakete

Kapitel 3 Einkauf CMS-Pakete Kapitel 3 Einkauf CMS-Pakete Die im Handbuch erwähnten Vorlagen finden Sie auf der Competence Center Website (nachdem Sie sich auf der Website angemeldet haben): http://www.worldsoft-competence-center.info

Mehr

Wenn Sie sich als Vertretungskraft für PES bewerben wollen, gehen Sie zur Selbstregistrierung auf folgende Internetadresse: http://pes.bildung-rp.

Wenn Sie sich als Vertretungskraft für PES bewerben wollen, gehen Sie zur Selbstregistrierung auf folgende Internetadresse: http://pes.bildung-rp. Leitfaden zur Selbstregistrierung und für die Bearbeitung der persönlichen Daten für das Personalmanagement im Rahmen Erweiterter Selbstständigkeit von Schulen (PES) Der folgende Leitfaden richtet sich

Mehr

Depotbezogen in der Depotübersicht, indem Sie auf die Zahl der ungelesenen Dokumente in der Kopfspalte der Depotübersicht klicken.

Depotbezogen in der Depotübersicht, indem Sie auf die Zahl der ungelesenen Dokumente in der Kopfspalte der Depotübersicht klicken. Postbox FAQ/Hilfe Wie rufe ich die Postbox auf? Nach dem Einloggen in Ihren persönlichen Transaktionsbereich können Sie die Postbox an 3 unterschiedlichen Stellen aufrufen. Depotbezogen in der Depotübersicht,

Mehr

Dienstreise - Benutzeranleitung

Dienstreise - Benutzeranleitung Dienstreise - Benutzeranleitung 2. Februar 2009 Inhaltsverzeichnis 1 Dienstreise..................................................................... 2 1.1 Reiseantrag..........................................................................2

Mehr

Einführung in die Reiseversicherungsprodukte von TravelProtect

Einführung in die Reiseversicherungsprodukte von TravelProtect Einführung in die Reiseversicherungsprodukte von TravelProtect Gliederung 1. TravelProtect 2. Vertriebschance: Reiseversicherung 2.1 Eckdaten zur Urlaubsnachfrage 2.2 Buchungsstellen von Urlaubsreisen

Mehr

MÄRZ 2004 DORIS STEINEGGER

MÄRZ 2004 DORIS STEINEGGER TOURONLINE BENUTZERANLEITUNG FÜR TOURONLINE KUNDEN MÄRZ 2004 DORIS STEINEGGER G:\Marketing & Verkauf \Buchungssysteme\Touronline\Schulungsunterlagen\Schulungsunterlagen_TouronlineKunde_DI20_DST.doc 1 /

Mehr

DELFI. Benutzeranleitung Dateiversand für unsere Kunden. Grontmij GmbH. Postfach 34 70 17 28339 Bremen. Friedrich-Mißler-Straße 42 28211 Bremen

DELFI. Benutzeranleitung Dateiversand für unsere Kunden. Grontmij GmbH. Postfach 34 70 17 28339 Bremen. Friedrich-Mißler-Straße 42 28211 Bremen Grontmij GmbH Postfach 34 70 17 28339 Bremen Friedrich-Mißler-Straße 42 28211 Bremen T +49 421 2032-6 F +49 421 2032-747 E info@grontmij.de W www.grontmij.de DELFI Benutzeranleitung Dateiversand für unsere

Mehr

CRS Buchungshilfe. Diese Buchungshilfe soll Ihnen beim täglichen Umgang mit Ihrem CRS helfen und die Abfragen, bzw. Buchungen erleichtern.

CRS Buchungshilfe. Diese Buchungshilfe soll Ihnen beim täglichen Umgang mit Ihrem CRS helfen und die Abfragen, bzw. Buchungen erleichtern. CRS Buchungshilfe Diese Buchungshilfe soll Ihnen beim täglichen Umgang mit Ihrem CRS helfen und die Abfragen, bzw. Buchungen erleichtern. Eingabefelder: EXP: Ihre Expedientennummer VERANSTALTER: HERM für

Mehr

BENUTZERHANDBUCH. Für das Wirecard Enterprise Portal (WEP), in dem nach der Registrierung

BENUTZERHANDBUCH. Für das Wirecard Enterprise Portal (WEP), in dem nach der Registrierung BENUTZERHANDBUCH Für das Wirecard Enterprise Portal (WEP), in dem nach der Registrierung bei dem Wirecard CheckoutPortal, Umsätze eingesehen und Stornierungen sowie Retouren verwaltet werden können. COPYRIGHT

Mehr

Login-Bereich auf www.rodgau.de für Vereine und Organisationen

Login-Bereich auf www.rodgau.de für Vereine und Organisationen Stadt Rodgau Benutzerhandbuch Login-Bereich auf www.rodgau.de für Vereine und Organisationen Veranstaltungskalender Definition: Veranstaltung in Rodgau Seite 1 Anmelden / Account beantragen Seite 2-3 Neueintrag

Mehr

Neu bei AERHOTELS. AERHOTELS hat weiterentwickelt.

Neu bei AERHOTELS. AERHOTELS hat weiterentwickelt. AERHOTELS hat weiterentwickelt. Neu bei AERHOTELS 1. Kreditkartenzahlung jetzt online möglich die Belastung der CC erfolgt sofort nach Buchungsabschluss das CC-Transaktionsentgelt wird der CC belastet

Mehr

Internetauftritt der Berliner Volkshochschulen: Kursleiterbereich. Anleitung für Kurs leitende

Internetauftritt der Berliner Volkshochschulen: Kursleiterbereich. Anleitung für Kurs leitende Projekt VHS-IT Information Manager Info_100/10 Geschäftsstelle Version 6.5.x 17.03.2010 Internetauftritt der Berliner Volkshochschulen: Kursleiterbereich Anleitung für Kurs leitende Im Bereich Kurssuche

Mehr

WWW.DFDSAGENT.DE DIE EINFACHE BUCHUNGSHILFE FÜR REISEBÜROS! IHRE VORTEILE DER BUCHUNG ÜBER WWW.DFDSAGENT.DE ANMELDUNG HAUPTMENÜ WWW. DFDSAGENT.

WWW.DFDSAGENT.DE DIE EINFACHE BUCHUNGSHILFE FÜR REISEBÜROS! IHRE VORTEILE DER BUCHUNG ÜBER WWW.DFDSAGENT.DE ANMELDUNG HAUPTMENÜ WWW. DFDSAGENT. WWW.DFDSAGENT.DE DIE EINFACHE BUCHUNGSHILFE FÜR REISEBÜROS! IHRE VORTEILE DER BUCHUNG ÜBER WWW.DFDSAGENT.DE Attraktive Provisionsausschüttung sichern Ohne CRS-Terminal arbeiten Fährpassagen, MiniCruises

Mehr

Luftfahrzeug-Reservierungen über das Internet

Luftfahrzeug-Reservierungen über das Internet Inhaltsverzeichnis 1. Systemvoraussetzungen Seite 2 2. Startseite Seite 2 Login Passwort vergessen Kalender Wochenübersicht Reservieren Reservierung löschen 3. Mein Profil Seite 4 Anmelden Persönliche

Mehr

IHR BOOKING GUIDE FÜR DAS HRS BUCHUNGSPORTAL.

IHR BOOKING GUIDE FÜR DAS HRS BUCHUNGSPORTAL. IHR BOOKING GUIDE FÜR DAS HRS BUCHUNGSPORTAL. 1 HOHER BUCHUNGSKOMFORT UND EFFIZIENTER BUCHUNGSPROZESS. HRS - der europäische Marktführer für Online-Hotelbuchungen: 250.000 Hotels weltweit in allen Kategorien

Mehr

meinssv.de - Welche Möglichkeiten bietet der Login auf der SSV Homepage?

meinssv.de - Welche Möglichkeiten bietet der Login auf der SSV Homepage? Die SSV Datenbank. Personenbezogene Daten zu Mitgliedern, Funktionsträgern und Nichtmitgliedern (Firmen, Schulen) werden vom SSV grundsätzlich nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, wenn sie zur Förderung

Mehr

Nachdem das Login durchgeführt wurde, erscheint auf dem Bildschirm die Ansicht für eine Neue Reservierung mit der Meldung:

Nachdem das Login durchgeführt wurde, erscheint auf dem Bildschirm die Ansicht für eine Neue Reservierung mit der Meldung: Buchung tätigen: Geben Sie http://agency.mobylines.de ein und identifizieren Sie sich mit Ihrer MOBY Agenturnummer und Ihrem Passwort. Klicken Sie WEITER an, um zur Buchungsmaske zu kommen. Bildschirmansicht

Mehr

Datei.. Sie können aber nur mit dem kostenlos erhältlichen Adobe Reader

Datei.. Sie können aber nur mit dem kostenlos erhältlichen Adobe Reader Eine kleine Anleitung für die neuen Formulare ( dynamische Formulare ) Was ist das Dynamische an den neuen Formularen? Nun, sie haben wesentlich mehr an Funktionalität wie die bisherigen ( statischen )

Mehr

Übersicht zur Lastschriftverwaltung im Online-Banking für Vereine

Übersicht zur Lastschriftverwaltung im Online-Banking für Vereine Übersicht zur Lastschriftverwaltung im Online-Banking für Vereine 1.a) Sie starten über unsere homepage www.vb-untere-saar.de und wählen dort den Bereich im Online-Banking für Vereine und Firmenkunden

Mehr

A C H T U N G!!! W I C H T I G E I N F O R M A T I O N!!!

A C H T U N G!!! W I C H T I G E I N F O R M A T I O N!!! A C H T U N G!!! W I C H T I G E I N F O R M A T I O N!!! Eingabe der QUICK SCHUH-Order in der BITS-Version 14 Die Einführung von SAP Retail in der QUICK SCHUH-Zentrale Mainhausen erforderte umfangreiche

Mehr

Ihr CMS für die eigene Facebook Page - 1

Ihr CMS für die eigene Facebook Page - 1 Ihr CMS für die eigene Facebook Page Installation und Einrichten eines CMS für die Betreuung einer oder mehrer zusätzlichen Seiten auf Ihrer Facebook Page. Anpassen der "index.php" Installieren Sie das

Mehr

Wichtig ist: Wir arbeiten dann mit einem einheitlichen Format innerhalb des BDS.

Wichtig ist: Wir arbeiten dann mit einem einheitlichen Format innerhalb des BDS. Wie bereits angekündigt, plant der Landesverband 4 NRW zum Sportjahr 2015 eine Veränderung bei der Anmeldung zu den Meisterschaften. Es soll in Zukunft möglich sein, seinen Startplatz über das Internet

Mehr

Traveltainment. Modul TripPage. BistroPortal. 265ced1609a17cf1a5979880a2ad364653895ae8. Kurzanleitung MAR 2014. amadeus.com

Traveltainment. Modul TripPage. BistroPortal. 265ced1609a17cf1a5979880a2ad364653895ae8. Kurzanleitung MAR 2014. amadeus.com Traveltainment Modul TripPage BistroPortal Kurzanleitung MAR 2014 265ced1609a17cf1a5979880a2ad364653895ae8 amadeus.com Inhaltsverzeichnis _ TripPage eine Übersicht 3 _ Das Layout der TripPage 4 Ihre Einstellungsmöglichkeiten

Mehr

Direktes Versenden von Listen, z.b. Die Liste der Personalkosten (zpkost)

Direktes Versenden von Listen, z.b. Die Liste der Personalkosten (zpkost) Direktes Versenden von Listen, z.b. Die Liste der Personalkosten (zpkost) In zpkost das Symbol mit dem Pfeil nach rechts anklicken und Senden auswählen Dann Empfänger eintragen und Versenden. Bitte beachten

Mehr

Bildungsscheck Onlineverfahren, Anleitung zum Mittelabruf für Bildungsberatungsstellen Stand: Juli 2011. Bildungsscheck. Onlineverfahren.

Bildungsscheck Onlineverfahren, Anleitung zum Mittelabruf für Bildungsberatungsstellen Stand: Juli 2011. Bildungsscheck. Onlineverfahren. Bildungsscheck Onlineverfahren Anleitung für den Mittelabruf für Bildungsberatungsstellen Stand: 25. Juli 2011 Autor: Elke Helmers, MAIS Seite 1 von 8 Einleitung Zur Abrechnung der Beratungsprotokolle

Mehr

Leitfaden zur SEPA-Umstellung für die Profi cash Software 10.4

Leitfaden zur SEPA-Umstellung für die Profi cash Software 10.4 Leitfaden zur SEPA-Umstellung für die Profi cash Software 10.4 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Voraussetzungen und SEPA-Einstellungen 2 1.1 Versionsstand prüfen 2 1.2 SEPA-Fähigkeit prüfen 3 1.3 IBAN und BIC

Mehr

Online-Servicewerbung TÜV NORD ServiceLister. Anleitung für Toyota Partner

Online-Servicewerbung TÜV NORD ServiceLister. Anleitung für Toyota Partner Online-Servicewerbung TÜV NORD ServiceLister Anleitung für Toyota Partner Inhalt dieser Anleitung 1. Anmeldung 2. Angebote nach Herstellervorgabe einstellen Variante 1: MicroCat Schnittstelle mit automatischer

Mehr

BANKETTprofi Web-Client

BANKETTprofi Web-Client BANKETTprofi Web-Client Konfiguration und Bedienung Handout für die Einrichtung und Bedienung des BANKETTprofi Web-Clients im Intranet / Extranet Der BANKETTprofi Web-Client Mit dem BANKETTprofi Web-Client

Mehr

IDEP / KN8 für WINDOWS. Schnellstart

IDEP / KN8 für WINDOWS. Schnellstart IDEP / KN8 für WINDOWS Schnellstart 1. INSTALLATION 1.1 ÜBER DAS INTERNET Auf der Webseite von Intrastat (www.intrastat.be) gehen Sie nach der Sprachauswahl auf den Unterpunkt Idep/Gn8 für Windows. Dann

Mehr

Email-Clienten. Nachstehend finden Sie verschiedene Anleitungen um Ihr Konto mit einem Emailclienten einzurichten.

Email-Clienten. Nachstehend finden Sie verschiedene Anleitungen um Ihr Konto mit einem Emailclienten einzurichten. Email-Clienten Bei uns können E-Mail-Postfächer sowohl mittels des IMAP- als auch mittels des POP3-Protokolls verwendet werden. Der im Tarif zur Verfügung stehende Mailspace kann auf beliebig viele Postfächer

Mehr

Elektronische PLL-Antragsformulare 2011. Leitfaden für Antragsteller

Elektronische PLL-Antragsformulare 2011. Leitfaden für Antragsteller EUROPEAN COMMISSION Directorate-General for Education and Culture Lifelong Learning Programme Call 2011 Elektronische PLL-Antragsformulare 2011 Leitfaden für Antragsteller Inhaltsverzeichnis I. Einleitung...

Mehr

MdtTax Programm. Programm Dokumentation. Datenbank Schnittstelle. Das Hauptmenü. Die Bedienung des Programms geht über das Hauptmenü.

MdtTax Programm. Programm Dokumentation. Datenbank Schnittstelle. Das Hauptmenü. Die Bedienung des Programms geht über das Hauptmenü. Programm Die Bedienung des Programms geht über das Hauptmenü. Datenbank Schnittstelle Die Datenbank wir über die Datenbank- Schnittstelle von Office angesprochen. Von Office 2000-2003 gab es die Datenbank

Mehr

Treppensoftware Programme. Hilfe - 3D Plus Online. konstruieren/präsentieren

Treppensoftware Programme. Hilfe - 3D Plus Online. konstruieren/präsentieren Treppensoftware Programme Hilfe - 3D Plus Online konstruieren/präsentieren INHALT 1. Allgemeines... 3 2. Arbeitsbereich im Internet aufrufen... 4 3. Firmendaten im Internet hinterlegen... 5 4. Verwaltung

Mehr

Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter. Mozilla Thunderbird

Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter. Mozilla Thunderbird Seite 1 von 13 Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Mozilla Thunderbird Seite 2 von 13 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Installation... 2 2.1 Herunterladen der Installationsdatei...

Mehr

migewa eauskunft v1.4.1 Handbuch für behördliche Kunden Seite 1 von 23

migewa eauskunft v1.4.1 Handbuch für behördliche Kunden Seite 1 von 23 Handbuch für behördliche Kunden Seite 1 von 23 1 Startseite...2 2 Login...3 2.1 Gast...3 2.2 Kunden-Administrator...3 2.3 Empfangsberechtigte Person:...4 2.4 Erster Login eines Benutzers...5 3 Suche...6

Mehr

ACS Data Systems AG. Bestellungen. (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen. ACS Data Systems AG. Bozen / Brixen / Trient. Tel +39 0472 27 27 27

ACS Data Systems AG. Bestellungen. (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen. ACS Data Systems AG. Bozen / Brixen / Trient. Tel +39 0472 27 27 27 ACS Data Systems AG Bestellungen (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen ACS Data Systems AG Bozen / Brixen / Trient Tel +39 0472 27 27 27 obu@acs.it 2 Inhaltsverzeichnis 1. BESTELLUNGEN... 3 1.1

Mehr

Leitfaden zur Internet-Buchung für Agenturen

Leitfaden zur Internet-Buchung für Agenturen Leitfaden zur Internet-Buchung für Agenturen www.scandlines.de erstellt von: Scandlines Deutschland GmbH Hochhaus am Fährhafen D-18119 Rostock-Warnemünde Inhaltsverzeichnis 1. Vorbemerkung... 2 2. Voraussetzung...

Mehr

Antragserfassung für Eintragungen im Zentralen Vorsorgeregister (ZVR) mit XNotar

Antragserfassung für Eintragungen im Zentralen Vorsorgeregister (ZVR) mit XNotar Antragserfassung für Eintragungen im Zentralen Vorsorgeregister (ZVR) mit XNotar Stand: 15. Juni 2012 Gesamtseiten: 17 erstellt von: Westernacher Products & Services AG www.westernacher.com NotarNet GmbH

Mehr

Handbuch zur Registrierkasse hellocash

Handbuch zur Registrierkasse hellocash Handbuch zur Registrierkasse hellocash Datum des Handbuchs: 11.01.2016 Programmversion: 1.0.1 Wenn du das liest, dann darf ich dich herzlich bei hellocash willkommen heißen und ich freue mich, dass du

Mehr

Hinweise zur Benutzung des CRM-Systems FIGO für PharmaK. Link zum System: https://ssl-account.com/base.mubsolutions.com/index.php

Hinweise zur Benutzung des CRM-Systems FIGO für PharmaK. Link zum System: https://ssl-account.com/base.mubsolutions.com/index.php Hinweise zur Benutzung des CRM-Systems FIGO für PharmaK Link zum System: https://ssl-account.com/base.mubsolutions.com/index.php 1) Login 2) Übersicht 3) Ärzte 4) Aktivitäten 5) Besuchsfrequenz 6) Praxisbeispiel

Mehr

Kurzübericht der implementierten Funktionen der Fachinformatiker -== Info Datenbank ==-

Kurzübericht der implementierten Funktionen der Fachinformatiker -== Info Datenbank ==- Kurzübericht der implementierten Funktionen der Fachinformatiker -== Info Datenbank ==- Einleitung : Zu Beginn möchte ich kurz den Sinn dieser Datenbank erläutern. Als Webmaster der Fachinformatiker -==

Mehr

Handbuch. Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014)

Handbuch. Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014) Handbuch NAFI Online-Spezial Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern 1. Auflage (Stand: 24.09.2014) Copyright 2015 by NAFI GmbH Unerlaubte Vervielfältigungen sind untersagt! Inhaltsangabe Einleitung...

Mehr

Das Studiengangsinformationssystem (SGIS)

Das Studiengangsinformationssystem (SGIS) Das Studiengangsinformationssystem (SGIS) Hinweise für Studiengangsverantwortliche und Typo3-Redakteure Version 1.a Mai 2015 Kontakt: Christian Birringer, Referat 1.4 - Allgemeine Studienberatung und Career

Mehr

Bildungsverbund Innenverwaltung Baden-Württemberg

Bildungsverbund Innenverwaltung Baden-Württemberg Bildungsverbund Innenverwaltung Baden-Württemberg Nutzerleitfaden Buchung von Fortbildungsmaßnahmen (Seminare und E-Learning-Programme) für die Behörden und Dienststellen der Innenverwaltung Stand: 18.

Mehr

- 1 - 1.1.1 Ergänzen der Mustervorlage mit Ihren persönlichen Grunddaten

- 1 - 1.1.1 Ergänzen der Mustervorlage mit Ihren persönlichen Grunddaten - 1 - Dienstreisen Lehrer 1 Dienstreisen Inland - Lehrer - Excel Eingabe Für die Abrechnung einer oder mehrerer Inlandsdienstreisen sollen ab sofort die Excel- Vorlagen REISMOB.XLT (remob97.xlt), REISFORT.XLT

Mehr

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte Extranet des LWV Hessen Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch für das Extranet des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen zur Anmeldung per Grid-Karte Benutzerhandbuch_Grid-Karte.doc Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis

Mehr

IT > Anleitungen > Konfiguration von Thunderbird für HCU-Webmail. Anleitung zur Konfiguration von Thunderbird 17 für HCU-Webmail und LDAP-Adressbuch

IT > Anleitungen > Konfiguration von Thunderbird für HCU-Webmail. Anleitung zur Konfiguration von Thunderbird 17 für HCU-Webmail und LDAP-Adressbuch Anleitung zur Konfiguration von Thunderbird 17 für HCU-Webmail und LDAP-Adressbuch 1 Schritt 1a 1. Wenn Sie Thunderbird neu heruntergeladen haben, klicken Sie beim Öffnen des obigen Fensters auf Überspringen

Mehr

Release Note: 2015.05 Customer

Release Note: 2015.05 Customer Inhalt ALLGEMEIN...2 I. Anzeige Gastprofil in Profilansicht... 2 II. Automatische Profillöschung... 3 III. Verbesserungen Profilverwaltung... 4 IV. Zwei Faktor Authentifizierung bei Login... 5 V. Erweiterungen

Mehr

Jahresabschluss- rechnung und Rückstände

Jahresabschluss- rechnung und Rückstände ACS Data Systems AG Jahresabschluss- rechnung und Rückstände (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen ACS Data Systems AG Bozen / Brixen / Trient Tel +39 0472 27 27 27 obu@acs.it 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

desk.modul : Vertragsverwaltung

desk.modul : Vertragsverwaltung desk.modul : Vertragsverwaltung Das Modul Vertragsverwaltung als Ergänzung zur Sage Office Line Warenwirtschaft ermöglicht die Anlage, Abrechnung und Verwaltung von Verträgen. Neben Vertragsabrechnungen

Mehr

TripPage Modul BistroPortal1. Kurzanleitung

TripPage Modul BistroPortal1. Kurzanleitung TripPage Modul BistroPortal1 Kurzanleitung Stand April 2013 Inhaltsverzeichnis TripPage eine Übersicht... 3 Das Layout... 3 Kontaktdaten & Impressum... 4 TripPage Generierung... 4 Hotelbewertungen & TripPage...

Mehr

EvaSys-Export (Stand 25.04.2014)

EvaSys-Export (Stand 25.04.2014) EvaSys-Export (Stand 25.04.2014) Zur Evaluierung von Lehrveranstaltungen wird an der Universität Tübingen die Software EvaSys eingesetzt. Um eine Lehrveranstaltungsevaluation durchführen zu können, müssen

Mehr

LEITFADEN ZUM UMGANG MIT MAUTAUFSTELLUNG UND EINZELFAHRTENNACHWEIS BEI E-MAIL-ZUSTELLUNG

LEITFADEN ZUM UMGANG MIT MAUTAUFSTELLUNG UND EINZELFAHRTENNACHWEIS BEI E-MAIL-ZUSTELLUNG LEITFADEN ZUM UMGANG MIT MAUTAUFSTELLUNG UND EINZELFAHRTENNACHWEIS BEI E-MAIL-ZUSTELLUNG Die folgenden Informationen sollen Ihnen die Handhabung der Dateien mit der Mautaufstellung und/ oder mit dem Einzelfahrtennachweis

Mehr

SCHNELLSTART für installiertes Tool

SCHNELLSTART für installiertes Tool EVEBTO 1.0 SCHNELLSTART für installiertes Tool EVENTBookingTool Seite 2 von 10 EVEBTO: Eventbookingtool ist ein Produkt von rainfields Informationstechnologie Ing. Volker Regenfelder Dragonerstraße 44

Mehr

Schadendaten via GDV an die Nürnberger übertragen

Schadendaten via GDV an die Nürnberger übertragen Schadendaten via GDV an die Nürnberger übertragen Sehr geehrter SchwackeNet - Anwender, um einen reibungslosen Versand Ihrer mir dem Schadenkalkulationsmodul EurotaxReparEstimate (ERE) erstellten Kalkulationen

Mehr

Informationen zur Nutzung des Formularservers

Informationen zur Nutzung des Formularservers Informationen zur Nutzung des Formularservers Einleitung Da auf dem Markt viele verschiedene Kombinationen aus Betriebssystemen, Browser und PDF-Software existieren, die leider nicht alle die notwendigen

Mehr

Verbuchung von Zahlungseingängen über das PayPal-Konto

Verbuchung von Zahlungseingängen über das PayPal-Konto Verbuchung von Zahlungseingängen über das PayPal-Konto Um den Zahlungseingang eines Kunden über ein PayPal-Konto mit Abzug von PayPalGebühren in Ihrer büro easy-firmendatei zu erfassen, müssen folgende

Mehr

Benutzerhandbuch ISIP Ausbaustufe 3 2004. Benutzerliste. Stammdaten

Benutzerhandbuch ISIP Ausbaustufe 3 2004. Benutzerliste. Stammdaten Benutzerhandbuch ISIP Ausbaustufe 3 2004 für die Bereiche Benutzerliste Stammdaten 1 Inhaltsverzeichnis: 1 Allgemeines 3 1.1 Startseite (Login) 3 1.2 Administration - Übersichtsseite 3 1.3 Struktur der

Mehr

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 2. Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 3. Meine Konten...8 3.1. Konten...8 3.1.1. Kontenübersicht...8 3.1.2.

Mehr