Ganzheitliche Lösungen für mobile Prozesse oder Datenschutz

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ganzheitliche Lösungen für mobile Prozesse oder Datenschutz"

Transkript

1 Ganzheitliche Lösungen für mobile Prozesse oder Datenschutz Vor- und Nachteile der DV-gestützten Einsatzplanung von mobilen Mitarbeitern 23.SAP/NT-Konferenz Stuttgart, 2. November 2011 Horand Krull Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH, München Copyright Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH

2 B+K-Lösungen leisten einen Beitrag zur effizienten Energieversorgung. Vertrieb Erzeugung Netzbetrieb, Netzbau Messstellenbetrieb Messdienstleistung Verbraucher Argos-Systemlösung für mobiles Workforce Management Argos-Fernauslesung Argos-Systemlösung für Smart Metering PIXELIO: Bilder Erzeugung, Netze, Verbraucher Copyright Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH

3 Außendienstmitarbeiter mit Software-Werkzeugen fit machen für neue Herausforderungen in den mobilen Prozessen. Optimierungspotenziale im Außendienst nutzen Immer komplexere Arbeitsvorgänge Immer der geeignete Mitarbeiter zur richtigen Zeit vor Ort Konkurrenz durch Fremdfirmen Zum Auftrag umfassend informierte Außendienstmitarbeiter Kostendruck Hohe Anforderungen an die Qualität der vor Ort ermittelten Daten Salzburg AG Copyright Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH

4 Die Quote der qualifizierten Arbeitszeit mit Wertschöpfung erhöhen. Zeitaufwand für die Auftragsbearbeitung Fahrzeiten Wartezeiten Versuchte Bearbeitung Reklamationen Arbeitsvorbereitung Dateneingabe Reklamationen Qualifizierte Arbeitszeit mit Wertschöpfung vor Ort Fahrzeiten Wartezeiten etc. Arbeitsvorbereitung Dateneingabe etc. Qualifizierte Arbeitszeit mit Wertschöpfung vor Ort Fahrzeiten etc. Arbeitsvorbereitung etc. Qualifizierte Arbeitszeit mit Wertschöpfung vor Ort Ohne mobiles Workforce- Management-System Mit mobilem Workforce- Management-System Mobiles Workforce Management mit Plantafel, Geooptimierung, Terminmanagement Copyright Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH

5 Mit Automatismen der Softwaresysteme die Produktivität im Prozess steigern. Zeitaufwand Plausibilitätskontrollen Abgleich der Ergebnisdaten mit dem Host Auswertungen ohne WFM-System mit WFM-System Tour erstellen unter Berücksichtigung der Randbedingungen Ergebnisdaten eingeben Datenaustausch mit Mobilcomputer Abgleich der Auftragsdaten Datenabgleich mit Host Stationen der Auftragsbearbeitung Copyright Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH

6 Beispiel Inbetriebnahme Smart Metering: Die Produktivität in jedem Teilprozess steigern. Aufträge erzeugen Montage Arbeitsvorbereitung Erstablesung Integration AMM/WFM Verbuchen Zeitaufwand ohne integrierte Systemunterstützung Mit integrierter Systemunterstützung Stationen der Auftragsbearbeitung Copyright Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH

7 Auf der Basis individualisierter Arbeitszeitprofile disponieren. Nachvollziehbare und automatisierte Planung der Arbeitseinsätze unter Beachtung von Pausenzeiten Bereitschaftszeiten Bild der aktuellen Argosversion mit einem sehr differenzierten Arbeitszeitprofil PIXELIO 2010 Copyright Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH

8 Mehr Kundenservice durch genaue Auftragsterminierung bei hoher Transparenz der Arbeiten vor Ort. Ohne Termin Auftrag 07:00 08:00 09:00 10:00 11:00 12:00 13:00 Zeitpunkt der Ausführung freigestellt, Terminzuweisung durch die Disposition Grobtermin Auftrag 07:00 08:00 09:00 10:00 11:00 12:00 13:00 Ausführung vorzugsweise innerhalb eines definierten Zeitrahmens Fixer Grobtermin Auftrag 07:00 08:00 09:00 10:00 11:00 12:00 13:00 Ausführung nur innerhalb eines definierten Zeitrahmens Mit Termin Auftrag 07:00 08:00 09:00 10:00 11:00 12:00 13:00 Ausführung vorzugsweise zum definierten Zeitpunkt Fixtermin Auftrag 07:00 08:00 09:00 10:00 11:00 12:00 13:00 Ausführung nur zum definierten Zeitpunkt Copyright Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH

9 Durch optimale Disposition betriebliche Anforderungen und Belange der Mitarbeiter berücksichtigen. Belange der Mitarbeiter Sonderzeiten berücksichtigen Bereitschaftsdienst abbilden Fixtermine wechseln mit Aufträgen ohne feste Termine (Füllaufträge) Betriebliche Anforderungen Automatisierte Berücksichtigung der Qualifikation Zuordnung von Ressourcen Optimierung der Fahrzeiten Optimierung der Auslastung Copyright Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH

10 Ressourcen und Fertigungshilfsmittel aus SAP ERP heraus planen. Ausgangspunkt: Aufträge mit Bedarf an Fertigungshilfsmitteln aus SAP Übergabe des Bedarfs mit den Aufträgen an Argos Prüfung der Verfügbarkeit mit der Disposition in Argos Darstellung der Belegung der Fertigungshilfsmittel in der Ressourcen- Einsatzplanung und Mitarbeitereinsatzplanung Copyright Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH

11 Mobile Systemlösungen einzuführen und anzuwenden bringt viele Vorteile. Verbesserte organisatorische Rahmenbedingungen vor Ort Integrierte Navigation» Handeingabe entfällt, weil Auftragsorte in den Arbeitspaketen mit Geokoordinaten versehen sind.» Navigation über Feldwege ist möglich. Alle für die Auftragsbearbeitung erforderlichen Unterlagen können am Mobilcomputer mitgeführt werden. Imagegewinn für den einzelnen Mitarbeiter und das Unternehmen Modernes Werkzeug wertet die Tätigkeiten des Mitarbeiters auf. Die Wertschätzung des Kunden steigt, wenn Mitarbeiter informiert und damit schnell und kompetent handeln können. Copyright Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH

12 Übertragungskonzept sichert unterbrechungsfreies Arbeiten und spart Fahrzeit. Auftragsbearbeitung Innendienst Verbindung über: GSM, GPRS,UMTS Access point (bluetooth, W-LAN) analog Modem, ISDN Modem Cradle im LAN neue Aufträge Abgleichsaufträge (Änderungen, Stornos) Push von dringenden Aufträgen Auftragsbearbeitung Außendienst Offline-Datenhaltung bearbeitete Aufträge (Ergebnisse, Teilergebnisse, Ereignisnotizen, Fotos, Rohdaten etc.) Copyright Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH

13 Lokalisierung der Außendienstmitarbeiter als unverzichtbares Werkzeug im Entstörungsmanagement. Statt kontinuierlicher GPS-Ortung die Mitarbeiterpositionen mit Hilfe der geplanten Aufträge darstellen. Innendienst Außendienst Copyright Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH

14 Mit technischen Hilfsmitteln Daten darstellen und erfassen ermöglicht volle Konzentration auf die Arbeiten vor Ort. Handeingabe Drucker: Zählertauschbeleg, Beleg für durchgeführte Wartungsarbeit etc. Barcode 2D-Imager Funkauslesung Elektronische Auslesung Fotoerfassung Copyright Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH

15 Mit systemgestützten Auswertungen und Forecasts die Position des eigenen Außendienstes stärken. Anforderung: Mobile Aufträge im Messstellenbetrieb über den Jahreszyklus hinweg termingerecht erbringen Ohne Auswertungen und Forecast Hohe Wahrscheinlichkeit von Arbeitsspitzen, die nur mit Fremdfirmen bewältigt werden können Mit Auswertungen und Forecast Arbeitsspitzen frühzeitig gegensteuern durch optimierte Auslastung der eigenen Mitarbeiter Copyright Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH

16 Die Nachteile von mobilen Workforce Management Systemen ein Fazit die Arbeit der mobilen Mitarbeiter wird transparenter Vergleiche der Arbeitsergebnisse sind möglich weniger Leerlaufzeiten weniger Austausch mit den Kollegen Arbeitsprozesse ändern sich Mitarbeiter müssen geschult werden Copyright Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH

17 Die Vorteile von mobilen Workforce Management Systemen ein Fazit die Wertschätzung der Arbeit wird größer die ungenutzten Potentiale können genutzt werden Fehlversuche können minimiert werden (Anfahrt, Zugang, Material, Informationen) Mitarbeiter werden qualifiziert bessere und qualitativ hochwertige Ausrüstung zufriedene Kunden durch große Informationsdichte eigene Mitarbeiter können dem Kostendruck von außen standhalten Sicherung des Arbeitsplatzes gleichmäßige Auslastung der Mitarbeiter keine Lastspitzen Copyright Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH

18 Vielen Dank. Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH Welfenstraße 31a München Deutschland Bittner+Krull Softwaresysteme AG Bahnhofplatz Siebnen Schweiz Telefon Fax +49/89 / /89/ Telefon Fax +41/44 / /55/ Copyright Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH 2010 SAP ist ein eingetragenes Warenzeichen der SAP 18 AG

Intelligentes Workforce Management für intelligente Messsysteme

Intelligentes Workforce Management für intelligente Messsysteme Intelligentes Workforce Management für intelligente Messsysteme Argos Connector 10.1 ist zertifiziert für SAP NetWeaver BICCtalk Smart Meter Garching, 22. Juli 2015 Horand Krull Messstellenbetrieb: Kernkompetenzen

Mehr

B+K-Systemlösung: Mobilität ist machbar - Lösungen für eine mobile Welt

B+K-Systemlösung: Mobilität ist machbar - Lösungen für eine mobile Welt B+K-Systemlösung: Mobilität ist machbar - Lösungen für eine mobile Welt Präsentation für MOSKITO Benutzervereinigung Westerburg, 07. Juni 2011 Gunnar Holldorf Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH Argos Connector

Mehr

Effiziente Zählerprozesse mit CS.MW_Mobile Workforce

Effiziente Zählerprozesse mit CS.MW_Mobile Workforce Effiziente Zählerprozesse mit CS.MW_Mobile Workforce Themen Abbildung der Montageprozesse inkl. der Massenablesung Arbeitsvorbereitung: Optimale Ressourcenplanung Mobile Unterstützung der Mitarbeiter im

Mehr

Mobile Workforce Management

Mobile Workforce Management Mobile Workforce Management Kompetenzpapier Zürich im April 2011 Technologie als Enabler (1/2) Moderne Technologien ermöglichen eine Effizienzsteigerung bezüglich Disposition und Durchführung von Arbeitsaufträgen

Mehr

Einführung und Ausbau der Standardsoftware MenVadis

Einführung und Ausbau der Standardsoftware MenVadis Einführung und Ausbau der Standardsoftware MenVadis Meilensteine PEP Start PEP-Light Integrierter Echtbetrieb 4. Quartal 2005 1. Quartal 2006 2. Quartal 2006 3. Quartal 2006 4. Quartal 2006 Vorbereitung/

Mehr

Smart Metering mit Team Energy

Smart Metering mit Team Energy Smart Metering mit Team Energy Unter dem Namen Team Energy entwickeln und vertreiben die KISTERS AG und die Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH gemeinsam ein umfangreiches Lösungspaket für den Rollout und

Mehr

Pressemappe anlässlich der E-world energy&water 2013 Messe Essen, 5. bis 7.2.2013, Halle 3, Stand 537

Pressemappe anlässlich der E-world energy&water 2013 Messe Essen, 5. bis 7.2.2013, Halle 3, Stand 537 Pressemappe anlässlich der E-world energy&water 2013 Messe Essen, 5. bis 7.2.2013, Halle 3, Stand 537 Inhalt Argos goes Smartphone B+K entwickelt Apps für Workforce Management Stadtwerke Neumünster setzen

Mehr

Prozesseffizienzverbesserung in der Arbeitsvorbereitung und der mobilen Ausführung

Prozesseffizienzverbesserung in der Arbeitsvorbereitung und der mobilen Ausführung Prozesseffizienzverbesserung in der Arbeitsvorbereitung und der mobilen Ausführung SYMPOS Informationstag 24. März 2015 Burgenländische Landesholding GmbH 51 % (100% Land BGLD) Burgenland Holding AG 49

Mehr

Prozessorientiertes Asset Management und Mobile Workforce (unter Android)

Prozessorientiertes Asset Management und Mobile Workforce (unter Android) Prozessorientiertes Asset Management und Mobile Workforce (unter Android) Themen Herausforderungen für einen effizienten Netzbetrieb Zentrales Objektmanagement: Funktionsumfang und Aufbau Mobile Bearbeitung

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

Mobile Instandhaltung - Herzstück eines Workforce Managements. Referent: Ingo Teschke, Management Berater, BTC AG

Mobile Instandhaltung - Herzstück eines Workforce Managements. Referent: Ingo Teschke, Management Berater, BTC AG Mobile Instandhaltung - Herzstück eines Workforce Managements Referent: Ingo Teschke, Management Berater, BTC AG Mobile Instandhaltung Herzstück eines Workforce Managements Ingo Teschke, BTC Network Forum

Mehr

Modern Customer Communication for the Charging Infrastructure of Electromobility

Modern Customer Communication for the Charging Infrastructure of Electromobility Modern Customer Communication for the Charging Infrastructure of Electromobility Presentation ECOFYS Bolzano, 28. November 2012 Dipl. Inform. Wolfgang Schwedler Argos Connector 10.1 ist zertifiziert für

Mehr

Softwaregestützte Optimierung der Einsatzplanung in räumlich verteilten Betriebsumgebungen

Softwaregestützte Optimierung der Einsatzplanung in räumlich verteilten Betriebsumgebungen Softwaregestützte Optimierung der Einsatzplanung in räumlich verteilten Betriebsumgebungen Ein Verbundprojekt in Zusammenarbeit mit der Hochschule Zittau / Görlitz (FH) gefördert vom BMBF Präsentation

Mehr

SOFTWARE FÜR MOBILE ANLAGEN- INSPEKTIONEN MIT EX-SCHUTZ TERMINALS

SOFTWARE FÜR MOBILE ANLAGEN- INSPEKTIONEN MIT EX-SCHUTZ TERMINALS Traq360 SOFTWARE FÜR MOBILE ANLAGEN- INSPEKTIONEN MIT EX-SCHUTZ TERMINALS Kontrollen und Inspektionen in der Produktionsanlage vor Ort durchgeführt von qualifizierten Mitarbeiter in Rundgängen- sind ein

Mehr

www.geolantis.com Zeit- und kosteneffizient in die Zukunft Wartungs- und Instandhaltungsmanagement

www.geolantis.com Zeit- und kosteneffizient in die Zukunft Wartungs- und Instandhaltungsmanagement Zeit- und kosteneffizient in die Zukunft Wartungs- und Instandhaltungsmanagement 1 Mobile Aufgaben Neuerfassung von Objekten Änderung an Stammdaten Störungserfassung Durchführen geplanter Tätigkeiten Planauskunft

Mehr

Workforce Management. IT-Einführung bei Süwag

Workforce Management. IT-Einführung bei Süwag Workforce Management IT-Einführung bei Süwag SEITE 1 Agenda Workforce Management > Definitionen > Funktionskonzept > IT-Systeme SEITE 2 Definitionen Workforce Management Allgemeine Definition: Workforce

Mehr

Abbildung der mobilen Kernprozesse im Netzbetrieb mit CS.MW_Mobile Workforce

Abbildung der mobilen Kernprozesse im Netzbetrieb mit CS.MW_Mobile Workforce Abbildung der mobilen Kernprozesse im Netzbetrieb mit CS.MW_Mobile Workforce Themen Optimale Unterstützung von mobilen Prozessen im Netzbetrieb Mobiles Zählerwechsel und Massenablesung Wartung und Instandhaltung

Mehr

L-MOBILE PORTRÄT DIE MOBILE SOFTWARELÖSUNG

L-MOBILE PORTRÄT DIE MOBILE SOFTWARELÖSUNG L-MOBILE PORTRÄT DIE MOBILE SOFTWARELÖSUNG L-MOBILE IHR SPEZIALIST FÜR MOBILE SOFTWARELÖSUNGEN Begegnen Sie gelassen komplexen Herausforderungen Mit L-mobile optimieren Sie Ihre Geschäftsprozesse in Lager,

Mehr

Etiscan Inventurlösungen für ERP-Systeme. Wir erfassen was Sie brauchen

Etiscan Inventurlösungen für ERP-Systeme. Wir erfassen was Sie brauchen Etiscan Inventurlösungen für ERP-Systeme Wir erfassen was Sie brauchen Gliederung Begriffsdefinition Problemstellung Voraussetzungen Umsetzung in NAV und in SAP Mögliche Durchführung: Manuelle Inventur

Mehr

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP Prüfung / Genehmigung Einkaufsbestellung Bedarf @ Rechnungseingang Wareneingang Auftragsbestätigung Prüfung / Freigabe Rechnungsbuchung

Mehr

Lösungen Ihres comteam-erp Partners Verstehen. Planen. Umsetzen

Lösungen Ihres comteam-erp Partners Verstehen. Planen. Umsetzen Lösungen Ihres comteam-erp Partners Verstehen. Planen. Umsetzen www.comteam-erp.de Ihr comteam ERP Partner So profitieren Sie von der comteam ERP GmbH Die comteam ERP GmbH ist der größte Verbund für den

Mehr

TIME4. > Projektzeiterfassung > Bautagesbericht > Dokumentation > Leistungserfassung

TIME4. > Projektzeiterfassung > Bautagesbericht > Dokumentation > Leistungserfassung TIME4 > Projektzeiterfassung > Bautagesbericht > Dokumentation > Leistungserfassung Zeitmanagement mit TIME4 mehr als nur Zeiterfassung M SOFT schließt die Lücke zwischen den Plandaten seiner Warenwirtschaft

Mehr

Prozesse straffen mit Komfortgewinn

Prozesse straffen mit Komfortgewinn Energiedienst Rheinfelden koordiniert Netzservice mit Argos WFM Prozesse straffen mit Komfortgewinn Mit Hilfe des Workforce-Management-Systems Argos WFM konnte die Energiedienst Rheinfelden ihre Arbeitseffizienz

Mehr

SAP Multiresource Scheduling. 2014 Orianda Solutions AG. All rights reserved Die Experten für Instandhaltung und Logistik

SAP Multiresource Scheduling. 2014 Orianda Solutions AG. All rights reserved Die Experten für Instandhaltung und Logistik SAP Multiresource Scheduling 1 Referent Orianda Solutions AG Bernhard Huber, Principal Consultant 2 Agenda SAP Multiresource Scheduling Live Demo 3 SAP Multiresource Scheduling - Prozessübersicht SAP MRS

Mehr

08. Juni 2004. Best Practice Mandantenfähige Remote Access Plattform

08. Juni 2004. Best Practice Mandantenfähige Remote Access Plattform 08. Juni 2004 Best Practice Mandantenfähige Remote Access Plattform 08.06.2004 Seite 1 GenoTel Zahlen und Fakten Geschäftsaufnahme - 2000 Gesellschafter - DZ BANK AG - R+V Versicherung AG Sitz - Frankfurt

Mehr

Unternehmensvorstellung & Leistungsportfolio Ihr kompetenter Partner für innovative IT-Lösungen

Unternehmensvorstellung & Leistungsportfolio Ihr kompetenter Partner für innovative IT-Lösungen Pergo.PRO Die Softwarelösung für innovative Personaleinsatzplanung Unternehmensvorstellung & Leistungsportfolio Ihr kompetenter Partner für innovative IT-Lösungen Workforce Management mit Pergo.PRO Workforce

Mehr

DornerSteuerung SICHER STEUERN STEUERUNG

DornerSteuerung SICHER STEUERN STEUERUNG DornerSteuerung SICHER STEUERN STEUERUNG DISPOSITION LABOR BRM FAKTURIERUNG FOCUS DATENPORTAL Bei der Entwicklung der DornerSteuerung haben wir uns ein klares Ziel gesetzt: Ihnen das Steuern der Produktionsabläufe

Mehr

ERP-Systemeinsatz bewerten und optimieren

ERP-Systemeinsatz bewerten und optimieren ERP-Systemeinsatz bewerten und optimieren Handlungsfelder zur Optimierung des ERP-Systemeinsatzes ERP-Lösungen werden meist über viele Jahre lang eingesetzt, um die Geschäftsprozesse softwaretechnisch

Mehr

Buchführung mit Zukunft

Buchführung mit Zukunft Franz Ruß/Reinhard Fukerider Buchführung mit Zukunft Tipps und Hinweise zur Einführung der digitalen Buchführung in der Steuerberatungskanzlei Kompaktwissen für Berater 2. Auflage DATEV eg, 90329 Nürnberg

Mehr

Intelligente Messtechnologie für die Zukunft

Intelligente Messtechnologie für die Zukunft Intelligente Messtechnologie für die Zukunft Energieeffizienz beginnt mit dem transparenten Datenfluss Der weltweite Klimawandel fordert von uns eine intelligente Energieerzeugung und -nutzung. Gefragt

Mehr

Alles bestens geplant

Alles bestens geplant Alles bestens geplant Integrated Dispatch Management (IDM) Tourenplanung und Disposition mit SAP Germany Malaysia Switzerland UK USA Alles bestens geplant Integrated Dispatch Management (IDM) Tourenplanung

Mehr

Dokumentenprozesse Optimieren

Dokumentenprozesse Optimieren managed Document Services Prozessoptimierung Dokumentenprozesse Optimieren Ihre Dokumentenprozesse sind Grundlage Ihrer Wettbewerbsfähigkeit MDS Prozessoptimierung von KYOCERA Document Solutions Die Bestandsaufnahme

Mehr

Das umfassende Workforce Management. Personaleinsatzplanung Bedarfsermittlung Zeitmanagement Mitarbeiter-Self-Service

Das umfassende Workforce Management. Personaleinsatzplanung Bedarfsermittlung Zeitmanagement Mitarbeiter-Self-Service Das umfassende Workforce Management. Personaleinsatzplanung Bedarfsermittlung Zeitmanagement Mitarbeiter-Self-Service Inhalt Workforce Management ARGOS Personaleinsatzplanung Bedarfsermittlung Zeitmanagement

Mehr

ELECTRONIC GmbH. Ihr Partner für Zeitwirtschaft als Dienstleistung - AHB Zeitwirtschaft plus

ELECTRONIC GmbH. Ihr Partner für Zeitwirtschaft als Dienstleistung - AHB Zeitwirtschaft plus ELECTRONIC GmbH Ihr Partner für Zeitwirtschaft als Dienstleistung - AHB Zeitwirtschaft plus Zeitwirtschaft im Blitzeinstieg ohne Investition! Die moderne Arbeitswelt, insbesondere die des Finanzwirtschaftsmarktes,

Mehr

Qualitätsmanagement. JOVYATLAS EUROATLAS Gesellschaft für Leistungselektronik mbh Groninger Straße 29-27 D- 26789 Leer

Qualitätsmanagement. JOVYATLAS EUROATLAS Gesellschaft für Leistungselektronik mbh Groninger Straße 29-27 D- 26789 Leer Qualitätsmanagement JOVYATLAS EUROATLAS Gesellschaft für Leistungselektronik mbh Groninger Straße 29-27 D- 26789 Leer Telefon +49-491-6002-0 Telefax +49-491-6002-48 info@jovyatlas.de www.jovyatlas.de Wer

Mehr

Entlastung im Facility Management durch intelligente, vernetzte Lösungen. inhaus GmbH, Grabenstraße 70, 47057 Duisburg

Entlastung im Facility Management durch intelligente, vernetzte Lösungen. inhaus GmbH, Grabenstraße 70, 47057 Duisburg Entlastung im Facility Management durch intelligente, vernetzte Lösungen. inhaus GmbH, Grabenstraße 70, 47057 Duisburg inhaus GmbH & GEOsat GmbH Agenda Agenda - Unternehmensvorstellung GEOsat GmbH - Unternehmensvorstellung

Mehr

Anforderungen an die Leitstelle der Elektromobilität im Smart-Grid

Anforderungen an die Leitstelle der Elektromobilität im Smart-Grid Impulsvortrag Anforderungen an die Leitstelle der Elektromobilität im Smart-Grid Dipl. Inf. Wolfgang Schwedler 29. Juni 2011 - Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität 2011 Ulm Copyright Bittner+Krull

Mehr

Dokumentenprozesse Optimieren

Dokumentenprozesse Optimieren managed Document Services Prozessoptimierung Dokumentenprozesse Optimieren Ihre Dokumentenprozesse sind Grundlage Ihrer Wettbewerbsfähigkeit MDS Prozessoptimierung von KYOCERA Document Solutions 1 Erfassung

Mehr

Orlando-Workflow. Elektronischer Beleglauf. Ausbaustufe der Orlando-Archivierung

Orlando-Workflow. Elektronischer Beleglauf. Ausbaustufe der Orlando-Archivierung Beleglenkung papierlos und digital vor der Verbuchung Effektives Management der Belege wird immer mehr zum Muss für jedes Unternehmen, welches effizient und gewinnbringend wirtschaften möchte. Die Steuerung

Mehr

Online-Scanner. Bewirtschaftung leicht gemacht. www.haberkorn.com

Online-Scanner. Bewirtschaftung leicht gemacht. www.haberkorn.com Online-Scanner. Bewirtschaftung leicht gemacht. www.haberkorn.com Einfach unglaublich. Verschwendung schleicht sich überall ein. In der klassischen Lean-Production-Lehre werden sieben Arten der Verschwendung

Mehr

PRODUKTINFORMATION LOGISTIK LEICHT GEMACHT

PRODUKTINFORMATION LOGISTIK LEICHT GEMACHT PRODUKTINFORMATION LOGISTIK LEICHT GEMACHT GEDREHT BESTELLT GELIEFERT. EINFACH BESTELLEN Manuelle Logistikprozesse für C-Teile müssen mit hoher Wirtschaftlichkeit und Sicherheit ausgeführt werden. Dies

Mehr

midcom Mobile Betriebsdatenerfassung (BDE)

midcom Mobile Betriebsdatenerfassung (BDE) midcom Mobile Betriebsdatenerfassung (BDE) zur Prozessoptimierung Ihre Vorteile auf einen Blick Papierloser Stundenzettel Ohne Fehler und Zeitverzögerung Immer aktueller Arbeitsstatus Langfristige Kostentransparenz

Mehr

Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens.

Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens. Dokumenten Verarbeitung Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens. Dokumente erkennen, auslesen und klassifizieren.

Mehr

Informatikleitbild der Kantonalen Verwaltung Zürich

Informatikleitbild der Kantonalen Verwaltung Zürich Informatikleitbild der Kantonalen Verwaltung Zürich Vom KITT verabschiedet am 26. Oktober 2006, vom Regierungsrat genehmigt am 20. Dezember 2006 Einleitung Zweck des Leitbildes Mit dem Informatikleitbild

Mehr

Außendienstplanung mit PTA

Außendienstplanung mit PTA Außendienstplanung mit PTA Zentrale Gebietsplanung... 2 Zentrale Besuchsplanung... 4 Operative Planung mit ADPlan Kalender und Routenplaner p... 5 Integration zentraler und operativer Planung... 8 Consulting

Mehr

Dispatch Center. Überblick DPC 2.1.0

Dispatch Center. Überblick DPC 2.1.0 Dispatch Center Überblick - 1 - Inhalt OMNITRACKER Dispatch Center im Überblick Leistungsmerkmale Prozess und Schnittstellen Workflow und Beispiele OMNITRACKER Dispatch View und Google-Maps-Integration

Mehr

E-Mobility Mobile Business mit SAP

E-Mobility Mobile Business mit SAP SAP-Fachtagung 2008, Berlin E-Mobility Mobile Business mit SAP Thomas Michler 14.2.2008 SAP-Fachtagung 2008_Vortrag TBS... Mobile Business oder: Definitionen sind reine Nervensache Mobile Business als

Mehr

DOCBEE IST AUCH FÜR IHREN ANWENDUNGSFALL PORTIERBAR.

DOCBEE IST AUCH FÜR IHREN ANWENDUNGSFALL PORTIERBAR. DOCBEE IST AUCH FÜR IHREN ANWENDUNGSFALL PORTIERBAR. Sprechen Sie uns an! vertrieb@docbee.net +49 511 123 459-555 DocBee GmbH Alter Flughafen 14 30179 Hannover Fon +49 511 123 459-555 Fax +49 511 123 459-33

Mehr

Organisation und tägliche Herausforderungen bei der Einsatzsteuerung

Organisation und tägliche Herausforderungen bei der Einsatzsteuerung Organisation und tägliche Herausforderungen bei der Einsatzsteuerung Sympos-Informationstag Wien, 24.03.2015 Ralph Meyran Leiter Dispatching Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbh Magdeburger Straße

Mehr

Instandhaltungsprozesse mit Schleupen.CS

Instandhaltungsprozesse mit Schleupen.CS Instandhaltungsprozesse mit Schleupen.CS Themen Maßnahmen- und Wirtschaftsplanung mit CS.PH_Projekt- und Hausanschlussmanagement Instandhaltungsprozesse mit CS.IH_Instandhaltung Mobile Instandhaltungsprozesse

Mehr

für Ihr gesamtes Unternehmen CSB-Branchenlösung Heimtiernahrung Die Business-IT-Lösung Programmiert für Ihren Erfolg

für Ihr gesamtes Unternehmen CSB-Branchenlösung Heimtiernahrung Die Business-IT-Lösung Programmiert für Ihren Erfolg Die Business-IT-Lösung für Ihr gesamtes Unternehmen CSB-Branchenlösung Heimtiernahrung Programmiert für Ihren Erfolg D ERTRAGSSICHER PRODUZIEREN Ertragssicher produzieren und so dem Wettbewerb einen Schritt

Mehr

Deep Map WorkBook bei der Messe München International

Deep Map WorkBook bei der Messe München International Deep Map WorkBook bei der Messe München International Inhalt Präambel Technische Beschreibung Einsatzmöglichkeiten Aufgabenstellung am Beispiel eines Messeplatzes Umsetzung/ Lösung Geschäftsmodell Zusammenfassung

Mehr

Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb

Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb b b Eine modulare und ganzheitliche Vorgehensweise e e se für die Optimierung des Gebäudebetriebs Wert & Risiko Beurteilung Konzept & Massnahmen

Mehr

MHP Inventory Management Ihre Lösung für ein optimiertes und effizientes Bestandsmanagement!

MHP Inventory Management Ihre Lösung für ein optimiertes und effizientes Bestandsmanagement! MHP Inventory Management Ihre Lösung für ein optimiertes und effizientes Bestandsmanagement! Business Solutions 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbh Agenda

Mehr

TIME-INFO MIS. Das Bereichs- und Abteilungsleiter-Modul

TIME-INFO MIS. Das Bereichs- und Abteilungsleiter-Modul TIME-INFO MIS Das Bereichs- und Abteilungsleiter-Modul Dezentrale Bearbeitung von Mitarbeiterzeiten Personaleinsatz effizient und flexibel planen Papierloser Urlaubs- und Abwesenheitsworkflow TIME-INFO

Mehr

Funktionalität. Finanzierungsmodelle und Kosten. Bedienerfreundlichkeit. Technologie und Skalierbarkeit. Einführung und Support

Funktionalität. Finanzierungsmodelle und Kosten. Bedienerfreundlichkeit. Technologie und Skalierbarkeit. Einführung und Support Seit über 25 Jahren entwickeln wir Software, welche sowohl Benutzer als auch die Geschäftsleitung glücklich macht. Benutzer aufgrund der umfassenden Funktionalität, der Bedienerfreundlichkeit und dem kompetenten

Mehr

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 : die Versicherung Ihres IT Service Management Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 Referent Christian Köhler AMS-EIM Service Manager Geschäftsstelle München Seit 2001 bei CENIT AG

Mehr

Vorstellung der GETEC MESSDIENST GmbH

Vorstellung der GETEC MESSDIENST GmbH Magdeburg, 14.07.15 Vorstellung der GETEC MESSDIENST GmbH Verbrauch hat viele Adressen. Präzision nur eine. DIE GETEC GRUPPE Die GETEC GRUPPE ca. 700 Mio. Umsatz in 2014 Die GETEC Energie Holding GmbH

Mehr

INCAS GmbH Europark Fichtenhain A 15 D-47807 Krefeld Germany. fon +49 (0) 2151 620-0 fax +49 (0) 2151 620-1620

INCAS GmbH Europark Fichtenhain A 15 D-47807 Krefeld Germany. fon +49 (0) 2151 620-0 fax +49 (0) 2151 620-1620 INCAS GmbH Europark Fichtenhain A 15 D-47807 Krefeld Germany fon +49 (0) 2151 620-0 fax +49 (0) 2151 620-1620 E-Mail: info@incas-voice.de http://www.incas.de 1 2 92,&( 62/87,21 Indikationen für den Einsatz

Mehr

Die Service-App für mobile Handwerker. Für Windows 8

Die Service-App für mobile Handwerker. Für Windows 8 Die Service-App für mobile Handwerker. Für Windows 8 Vollständig integrierbar in die Handwerkersoftware pds abacus und pds focus. Immer einen Schritt voraus Das detaillierte Erfassen von Kundendaten und

Mehr

work4services Workforce Management der P&S Consulting GmbH

work4services Workforce Management der P&S Consulting GmbH work4services Workforce Management der P&S Consulting GmbH Die P&S Consulting GmbH, Duisburg Gegründet 1993 von Uwe Pithan & Hartmut Schmalow Im Jahre 2008 Anschluss an die FICHTNER-Gruppe 25 feste Mitarbeiter

Mehr

Smart Meter Gateway Administrator

Smart Meter Gateway Administrator unternehmensberatung und software gmbh Smart Metering Smart Meter Gateway Administrator Strategie Integration Rollout Zähl- und Messwesen im digitalen Zeitalter Herausforderungen Im zweiten Quartal 2014

Mehr

d.3 Rechnungsworkflow Die digitale und automatisierte Rechnungsverarbeitung von d.velop

d.3 Rechnungsworkflow Die digitale und automatisierte Rechnungsverarbeitung von d.velop Die digitale und automatisierte Rechnungsverarbeitung von d.velop Das Produkt digitalisiert und automatisiert die manuellen Abläufe in der Rechnungsverarbeitung. Das führt zu absoluter Transparenz in den

Mehr

SAP R/3 und ecl@ss in Kleinunternehmen in der Aluminiumbearbeitung Stammdaten mit Leichtigkeit managen

SAP R/3 und ecl@ss in Kleinunternehmen in der Aluminiumbearbeitung Stammdaten mit Leichtigkeit managen Gefördert durch das in Kleinunternehmen in der Aluminiumbearbeitung Stammdaten mit Leichtigkeit managen KS Metallbearbeitung GmbH, Tanja Schuhmacher, 28.01.2010 www.prozeus.de Präsentationsinhalte Kurze

Mehr

VERSTEHEN VERSTEHEN CRM CRM LÖSEN LÖSEN BERATEN BERATEN. Unternehmenspro l. Unternehmenspro l

VERSTEHEN VERSTEHEN CRM CRM LÖSEN LÖSEN BERATEN BERATEN. Unternehmenspro l. Unternehmenspro l VERSTEHEN VERSTEHEN LÖSEN LÖSEN CRM CRM BERATEN BERATEN Unternehmenspro l Unternehmenspro l Inhalt Unternehmensprofil 2 Unternehmenspro l Ökosystem ErfahrungIhres Unternehmens Erfahrung 2 2 CAS Engineering

Mehr

AuReS die Workforce-Management-Software

AuReS die Workforce-Management-Software AuReS die Workforce-Management-Software Für mehr Informationen sprechen Sie uns an: +49 5252 200 90 50 oder vertrieb@reisewitz.com AuReS die Disposition der Zukunft Verbessern Sie Ihre Wirtschaftlichkeit

Mehr

ISO EN DIN 9001:2008. Steuerungsinstrument für meine Organisation? Entwicklung der ISO 9001. Qualität und Kunde. Prozesse PDCA. Verbesserung (KVP)

ISO EN DIN 9001:2008. Steuerungsinstrument für meine Organisation? Entwicklung der ISO 9001. Qualität und Kunde. Prozesse PDCA. Verbesserung (KVP) ISO EN DIN 9001:2008 Steuerungsinstrument für meine Organisation? Woher kommt das Qualitätsmanagement? Die Ursprünge liegen in der (Automobil)industrie und basieren auf alten DIN-Normen und Programmen

Mehr

Erfahrungen bei der Entwicklung, Einführung und Nutzung eines Workforcemanagement- Systems bei der envia Netzservice GmbH

Erfahrungen bei der Entwicklung, Einführung und Nutzung eines Workforcemanagement- Systems bei der envia Netzservice GmbH VDE-Symposium der AK Netzleittechnik BV Dresden und Thüringen 24./25. September 2008, Bad Sulza Erfahrungen bei der Entwicklung, Einführung und Nutzung eines Workforcemanagement- Systems bei der envia

Mehr

Die Service-App für mobile Handwerker.

Die Service-App für mobile Handwerker. Die Service-App für mobile Handwerker. Vollständig integrierbar in die Handwerkersoftware pds abacus und pds focus. Immer einen Schritt voraus Das detaillierte Erfassen von Kundendaten und Bauteilen unterstützt

Mehr

FINPLASS, der Financial Planning Assistant

FINPLASS, der Financial Planning Assistant FINPLASS, der Financial Planning Assistant Die zunehmende Bedeutung der privaten Finanzplanung stellt für die Finanzwirtschaft eine besondere Herausforderung dar. Im globalen Wettbewerb gilt es sich diese

Mehr

Referenzkundenbericht

Referenzkundenbericht Referenzkundenbericht Dörken MKS-Systeme GmbH & Co. KG Auf einen Blick Das Unternehmen Seit über 30 Jahren entwickelt Dörken in Herdecke Mikroschicht- Korrosionsschutz-Systeme. Unter dem Markennamen DELTA-MKS

Mehr

Wir schaffen Ihre nichts bringenden Meetings ab!

Wir schaffen Ihre nichts bringenden Meetings ab! Intrexx Share More than Social Business Software Seite 1 Intrexx Share More than Social Business Software Wir schaffen Ihre nichts bringenden Meetings ab! Intrexx Share ist eine aufregend neue Social Business

Mehr

Unternehmensberatung Umwelt - Wir haben Antworten auf Ihre Fragen -

Unternehmensberatung Umwelt - Wir haben Antworten auf Ihre Fragen - unabhängig beraten innovativ planen nachhaltig gestalten Unternehmensberatung Umwelt - Wir haben Antworten auf Ihre Fragen - Kurzprofil Grontmij erbringt Leistungen in den Geschäftsfeldern Planung & Gestaltung,

Mehr

Secure Mobile Computing. Best Practice am Beispiel der DATEV eg. Hochsicherer Zugriff auf das Rechenzentrum über WLAN und öffentliche Netze

Secure Mobile Computing. Best Practice am Beispiel der DATEV eg. Hochsicherer Zugriff auf das Rechenzentrum über WLAN und öffentliche Netze Secure Mobile Computing Best Practice am Beispiel der DATEV eg Hochsicherer Zugriff auf das Rechenzentrum über WLAN und öffentliche Netze Heinrich Golüke Datennetzsysteme heinrich.golueke@datev.de Best

Mehr

mobile Lösung von lemon42

mobile Lösung von lemon42 mobile Lösung von lemon42 lemon42 technology for integration and mobility, Blindengasse 3, A-1080 Wien, office@lemon42.com, www.lemon42.com lemon42 macht Content mobil Mobilität von Informationen und Daten

Mehr

Informationsaustausch mit StratOz ZUGVoGEL. Formatunabhängig, modular, clever.

Informationsaustausch mit StratOz ZUGVoGEL. Formatunabhängig, modular, clever. Informationsaustausch mit StratOz ZUGVoGEL Formatunabhängig, modular, clever. 1 Was ist der StratOz ZUGVoGEL? ZUGVoGEL ist die Lösung von StratOz, mit der unterschiedliche Belege, wie z. B. Papier- und

Mehr

SUPPORT ENGADIN ST. MORITZ AG

SUPPORT ENGADIN ST. MORITZ AG Success Story SUPPORT ENGADIN ST. MORITZ AG «Dank der Lösung von Interact Consulting verfügen wir und unsere Mandanten über eine schnelle und moderne Workflow-Lösung zur automatisierten Verarbeitung aller

Mehr

Die innovative Buchhaltung für KMU

Die innovative Buchhaltung für KMU Die innovative Buchhaltung für KMU Mit der DATAC Software für die Buchhaltung verfügen KMU immer über aktuelle Zahlen. Ob Ihr Unternehmen nur aus einer oder vielen Geschäftsstellen besteht, ob Sie alleine

Mehr

SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0

SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0 Customer first SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0 Produktnummer [1089] Videos zur SAP Multichannel Foundation finden Sie auf www.dsc-gmbh.com unter Lösungen oder direkt via Smartphone über den

Mehr

Mobiles Auftragssystem. mobifleet. mobifleet. Das mobile Fuhrparkorganisations und leitsystem

Mobiles Auftragssystem. mobifleet. mobifleet. Das mobile Fuhrparkorganisations und leitsystem Das mobile Fuhrparkorganisations und leitsystem Das System sammelt Informationen aus Fahrzeugen wie: GPS-Positionen, Lieferscheine, Sonderzeiten, Auftragsstatus, Containeridentifizierung und deren Positionen.

Mehr

Ganzheitliche Maklerbetreuung

Ganzheitliche Maklerbetreuung Ganzheitliche Maklerbetreuung Umsatzpotentiale erkennen und heben Ralf Hartmann Jürgen Freckmann Sven Wagener Was erwartet Sie? Wie können Umsatzpotentiale erkannt und gehoben werden? Der Ausbau des Vertriebsweges

Mehr

Erfahrung und Kompetenz

Erfahrung und Kompetenz Erfahrung und Kompetenz Data Elektronik... seit über 35 Jahren kompetenter Anbieter von Identifikationssysteme, Druckersysteme, mobiler Datenerfassung, ERP/ WWS Systemintegration,... im Bereich Logistiklösungen

Mehr

P E R S O N A L E I N S AT Z P L A N U N G und Dienstübersicht

P E R S O N A L E I N S AT Z P L A N U N G und Dienstübersicht DM APS S O F T W A R E L Ö S N G E N für die Verwaltung, Abrechnung, Planung und Dokumentation im ambulanten & stationären Pflegebereich S O F T WA R E L Ö S N G f ü r P E R S O N A L E I N S AT Z P L

Mehr

Checkliste zur qualitativen Nutzenbewertung

Checkliste zur qualitativen Nutzenbewertung Checkliste zur qualitativen Nutzenbewertung Herausgeber Pentadoc Consulting AG Messeturm Friedrich-Ebert-Anlage 49 60308 Frankfurt am Main Tel +49 (0)69 509 56-54 07 Fax +49 (0)69 509 56-55 73 E-Mail info@pentadoc.com

Mehr

ita vero WMS.O Die LVS-Lösung für drink.3000

ita vero WMS.O Die LVS-Lösung für drink.3000 ita vero WMS.O 1 COPA Anwendertreffen 21. April 2015 Rainer Appel Geschäftsführer INHALT / AGENDA ita vero Was ist WMS.O? Gesteuerte Intralogistik - Architektur Tablet-Wareneingang Wareneingang ab Produktion

Mehr

Smart Metering. Produkte, Leistungen und Ansprechpartner

Smart Metering. Produkte, Leistungen und Ansprechpartner Smart Metering Produkte, Leistungen und Ansprechpartner Wir stellen Ihnen vor Fakten Nutzen Smart Metering bei Ansprechpartner Leistungen 2 Smart Meter bezeichnet eine neue Generation von Zählern für die

Mehr

Tech-Clarity Perspective: Best Practices für die Konstruktionsdatenverwaltung

Tech-Clarity Perspective: Best Practices für die Konstruktionsdatenverwaltung Tech-Clarity Perspective: Best Practices für die Konstruktionsdatenverwaltung Wie effektive Datenmanagement- Grundlagen die Entwicklung erstklassiger Produkte ermöglichen Tech-Clarity, Inc. 2012 Inhalt

Mehr

Berufliche Schule des Kreises Nordfriesland in Niebüll. Projekt ee4home. Inhalt. Smart-Grid. Auslastung Stromnetze

Berufliche Schule des Kreises Nordfriesland in Niebüll. Projekt ee4home. Inhalt. Smart-Grid. Auslastung Stromnetze Berufliche Schule des Kreises Nordfriesland in Niebüll Projekt ee4home Unser Blick in die Zukunft zum Thema intelligente Verteilung und Speicherung von Energie Inhalt Warum intelligente Energieverteilung?

Mehr

Recruiting 2.0 am Beispiel der HanseMerkur Versicherungsgruppe

Recruiting 2.0 am Beispiel der HanseMerkur Versicherungsgruppe Recruiting 2.0 am Beispiel der HanseMerkur Versicherungsgruppe Jürgen Strahl, Personalleiter Nina Zimmermann, Referentin Vertrieb & Marketing Kongress Fachkräfte in der Gesundheitswirtschaft finden und

Mehr

ARCHIBUS IWMS Lösung vom Weltmarktführer

ARCHIBUS IWMS Lösung vom Weltmarktführer ARCHIBUS IWMS Lösung vom Weltmarktführer ARCHIBUS User Meeting 12.+13.5.2015 in München 2009 ARCHIBUS, Inc. All rights reserved. Was machen mobile App s so Interessant? Vorteil Mobile Platform & Apps 3

Mehr

ippl uality anagement begrüßt Sie herzlich zum heutigen Informationsabend 14.09.09 Qualitätsmanagement ISO 9001 1

ippl uality anagement begrüßt Sie herzlich zum heutigen Informationsabend 14.09.09 Qualitätsmanagement ISO 9001 1 begrüßt Sie herzlich zum heutigen Informationsabend Qualitätsmanagement ISO 9001 1 Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein! (Philip Rosenthal) Qualitätsmanagement ISO 9001 2 QUALITÄT und

Mehr

Tourenplanung und -optimierung

Tourenplanung und -optimierung Tourenplanung und -optimierung Wege zu einem gesunden und wirtschaftlichen Ressourceneinsatz Sylvio Schirlitz Kundenberater Agenda 1. 2. 3. 4. 5. Tourenplanung - Allgemeines Zyklische Tourenplanung und

Mehr

Mobile Business. mit. Condat-Effekt. Condat AG Mobile Anwendungen. Skyware CarControl Skyware Mobiles Patiententagebuch. We make IT berlinbrandenburg

Mobile Business. mit. Condat-Effekt. Condat AG Mobile Anwendungen. Skyware CarControl Skyware Mobiles Patiententagebuch. We make IT berlinbrandenburg Mobile Business mit Condat-Effekt. Condat AG Mobile Anwendungen Skyware CarControl Skyware Mobiles Patiententagebuch We make IT berlinbrandenburg Die Condat Gruppe Gegründet 1979 Mitarbeiter 90 Standorte

Mehr

Praxistag für die Öffentliche Verwaltung 2010 SharePoint und xrm: Pendenzen- und Ressourcenmanagement einfach gemacht

Praxistag für die Öffentliche Verwaltung 2010 SharePoint und xrm: Pendenzen- und Ressourcenmanagement einfach gemacht Praxistag für die Öffentliche Verwaltung 2010 SharePoint und xrm: Pendenzen- und Ressourcenmanagement einfach gemacht Ausgangslage Die tägliche Arbeit kann durch unterschiedlichste Informatiksysteme und

Mehr

Herzlich willkommen zum Webinar. Kundendatenpflege leicht gemacht

Herzlich willkommen zum Webinar. Kundendatenpflege leicht gemacht Herzlich willkommen zum Webinar Kundendatenpflege leicht gemacht 1 Eric Beuchel Fa. Eric Beuchel e.k. Sitz Mötzingen / Nagold Gründung 1994 www.beuchel-online.de 2 Über mich 3 Das Unternehmen 4 Was ist

Mehr

Lean Construction Management. RWTH Aachen "Baubetriebstage 2009" Harald Wolf

Lean Construction Management. RWTH Aachen Baubetriebstage 2009 Harald Wolf Lean Construction Management RWTH Aachen "Baubetriebstage 2009" Harald Wolf 23.09.2009 Agenda 1 Das Unternehmen 2 3 4 5 Methode & Vorgehensweise Lean Construction Management (LCM) Referenzen Drees & Sommer

Mehr

Mobile Lösungen im Facility Management zur Optimierung der Dienstleistung. Wandel von der zirkullären Mobilität zur informationellen Mobilität

Mobile Lösungen im Facility Management zur Optimierung der Dienstleistung. Wandel von der zirkullären Mobilität zur informationellen Mobilität Mobile Lösungen im Facility Management zur Optimierung der Dienstleistung. Wandel von der zirkullären Mobilität zur informationellen Mobilität Index Leistungsübersicht Potenziale einer mobilen Lösung im

Mehr

Reklamationsmanagement IMIXS Workflow

Reklamationsmanagement IMIXS Workflow Reklamationsmanagement IMIXS the open source workflow technology Ralph.Soika@imixs.com Imixs Software Solutions GmbH Best IBM Lotus Sametime Collaboration Extension Imixs Software Solutions GmbH Nordendstr.

Mehr

DIE NEUE SERVICE DIMENSION L-MOBILE SERVICE

DIE NEUE SERVICE DIMENSION L-MOBILE SERVICE DIE NEUE SERVICE DIMENSION L-MOBILE SERVICE HERVORRAGENDE PROZESSE FÜR ERSTKLASSIGEN SERVICE L-MOBILE SERVICE VERWALTEN Mit L-mobile service steht Ihnen ein flexibles und schlankes Softwaresystem zur Verfügung,

Mehr