Erziehungsverhalten in den SINUS- Milieus

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erziehungsverhalten in den SINUS- Milieus"

Transkript

1 Erziehungsverhalten in den SINUS- Milieus

2

3 Was sind SINUS- Milieus?

4 Es gibt hunderte von Möglichkeiten, Zielgruppen zu beschreiben Start-Ups Best Ager High Income People My Space- Community Studenten LOHAS Senioren Premium Käufer Junge Kaufkraftstarke Regionen Prekäre Alte Gehobene Berufe Empty Nesters Harmoniser Online- User Abenteurer Frauen Latte- Macchiato- Familien Silverpreneure Early Adapters Yuppies Reiche DINK's Funseekers Affluents 4

5 Beschreiben statt Verstehen Zwei Frauen Beide über 40 Jahre alt Geboren in Deutschland Leben in einer Partnerschaft Beruflich erfolgreich Vermögend Stehen im öffentlichen Rampenlicht

6 Zwei Frauen mit vielen formalen Gemeinsamkeiten aber unterschiedlicher Grundorientierung.

7 Was macht Lebensweltforschung? Erforschung aller wichtigen Alltagsbereiche aus der jeweiligen subjektiven Sicht der Personen, die diesen Alltag erleben Ganzheitliches Verstehen, Ethnologie des Alltags

8 Facetten der Alltagswirklichkeit Lebensstil Verhalten: Gewohnheiten, Routinen, Rituale Familie Partnerschaft Herkunftskultur Soziale Lage Objektive materielle und sozialräumliche Lage: Einkommen, Bildung, Beruf, Wohn- /Arbeitsumfeld Freizeit Medien Rollenbilder Erziehung Wohnen Alltagsästhetik Arbeit & Beruf Religion Bildung Gesundheit Umwelt Kunst & Kultur Weltanschauung Technik Identität Biografie Politik & Gesellschaft Ernährung Soziale Integration Leitbilder Geld & Konsum Werte Subjektive Einstellungen: Kognitionen, Orientierungen, Interessen

9 Was sind Sinus-Milieus? Die Sinus-Milieus fassen Menschen zusammen, die sich in Lebensauffassung und Lebensweise ähneln Ähnliche Grundorientierung, Werte Ähnlicher Lebensstil, Geschmack "Gruppen Gleichgesinnter"

10 Soziale Lage Einkommen, Bildung, Beruf "passive" Dimension Das Positionierungsmodell Zwei Dimensionen sozialer Ungleichheit Oberschicht / Obere Mittelschicht 1 Mittlere Mittelschicht 2 Untere Mittelschicht / Unterschicht 3 "aktive" Dimension Grundorientierung Alltagsbewusstsein, Lebensstil, Lebensziele Sinus 2011 Soziale Lage Grundorientierung Traditionsverwurzelung "Festhalten" A B C Exploration, Tradition Modernisierte Tradition "Bewahren" Lebensstandard, Status, Besitz "Haben & Genießen" Selbstverwirklichung, Emanzipation, Authentizität "Sein & Verändern" Modernisierung / Individualisierung Multioptionalität, Beschleunigung, Pragmatismus "Machen & Erleben" Neuorientierung Refokussierung, neue Synthesen "Grenzen überwinden" 1 0

11 Die Sinus-Milieus in Deutschland 2010 Soziale Lage und Grundorientierung Oberschicht / Obere Mittelschicht Untere Mittelschicht / Unterschicht 1 Mittlere Mittelschicht 2 3 Sinus AB12 Konservativetabliertes Milieu 10% Sinus AB23 Traditionelles Milieu 15% Sinus B1 Liberal-intellektuelles Milieu 7% Sinus B23 Bürgerliche Mitte 14% Sinus B3 Prekäres Milieu 9% Sinus B12 Sozialökologisches Milieu 7% Sinus C1 Milieu der Performer 7% Sinus C12 Expeditives Milieu Sinus C2 Adaptivpragmatisches Milieu 9% Sinus BC23 Hedonistisches Milieu 15% 6% Sinus 2011 Soziale Lage Grundorientierung Traditionsverwurzelung "Festhalten" A B C Exploration, Tradition Modernisierte Tradition "Bewahren" Lebensstandard, Status, Besitz "Haben & Genießen" Selbstverwirklichung, Emanzipation, Authentizität "Sein & Verändern" Modernisierung / Individualisierung Multioptionalität, Beschleunigung, Pragmatismus "Machen & Erleben" Neuorientierung Refokussierung, neue Synthesen "Grenzen überwinden" 1 1

12 Elternschaft in den SINUS-Milieus

13 Bürgerliche Mitte

14 Bürgerliche Mitte Kurzprofil Anteil an Gesamtbevölkerung 9,85 Mio. 14% Der leistungs- und anpassungsbereite bürgerliche Mainstream Generelle Bejahung der gesellschaftlichen Ordnung Wunsch nach beruflicher und sozialer Etablierung und nach gesicherten und harmonischen Verhältnissen Sinus-Bilder-Collage nur zum internen Gebrauch, Quelle: Getty Images 1 4

15 Bürgerliche Mitte Erziehung Liebevoll, ne. Auch klar. Ja, das ist so vielfältig. Erziehung für mich heißt einfach: Ich bin da für meine Kinder. Und gebe denen das, was sie brauchen. Liebe, klare Grenzen, Regeln, soziale Kontakte... ja, vernünftiges Familienverhältnis auch. Die kriegen schon mit auf den Weg gebracht 'Ich gehe zum Geburtstag zu Oma', nee, du hast keine Lust, nix da, du gehst hin und meinetwegen fahre ich dich dann nach einer Stunde auch zu einem Freund, aber du gehst hin und sagst wenigstens 'Herzlichen Glückwunsch' und bist mal kurz anwesend. 1 5

16 Adaptivpragmatisches Milieu

17 Adaptiv-pragmatisches Milieu Kurzprofil Anteil an Gesamtbevölkerung 6,56 Mio. 9,3% Die moderne junge Mitte unserer Gesellschaft mit ausgeprägtem Lebenspragmatismus und Nutzenkalkül zielstrebig und kompromissbereit, hedonistisch und konventionell, flexibel und sicherheitsorientiert Starkes Bedürfnis nach Verankerung und Zugehörigkeit Sinus-Bilder-Collage nur zum internen Gebrauch, Quelle: Getty Images 1 7

18 Adaptiv-pragmatisches Milieu Erziehung Sowohl autoritär als auch liberal, so in der Mitte. Mir ist schon klar, dass Kinder auch Regeln und Vorgaben brauchen und "laissez faire" ist auch nicht so toll. Wir versuchen schon, diesen goldenen Mittelweg zu finden. In Sachen Schule haben wir einen klaren Rahmen. Da möchten wir schon, dass die Kinder konsequent bei der Sache bleiben, ordentlich arbeiten. Aber in ihre Freizeit mische ich mich gar nicht ein. Wenn unser Sohn jetzt sagt, er hat keine Lust mehr zum Fußball spielen, dann ist das halt so. Oder wenn hier Freunde sind, mische ich mich jetzt auch nicht in das Spiel der Kinder ein. Da lasse ich ihnen schon alle Freiheiten, es sei denn die Jungs übertreiben es, da muss ich dann schon einschreiten. 1 8

19 Sozialökologisches Milieu

20 Sozialökologisches Milieu Kurzprofil Anteil an Gesamtbevölkerung 5,00 Mio. 7,1% Konsumkritisches /-bewusstes Milieu mit normativen Vorstellungen vom "richtigen" Leben Ausgeprägtes ökologisches und soziales Gewissen Globalisierungs-Skeptiker Bannerträger von Political Correctness und Diversity Sinus-Bilder-Collage nur zum internen Gebrauch, Quelle: Getty Images 2 0

21 Sozialökologisches Milieu Erziehung Ich finde, das ist so ein zweischneidiges Schwert. Erziehung hat natürlich auch was mit gesellschaftlichen Normen zu tun. Darauf, dass man sich darauf besinnt, seinem Kind Dinge zu vermitteln, die wichtig sind, um in der Gemeinschaft miteinander klarzukommen. Sei es im Kleinen, also in der Familie, im etwas Größeren, Kindergarten, Schule, Freundeskreis oder ganz in der Gesellschaft. 2 1

22 Konservativ- Etabliertes Milieu

23 Konservativ-etabliertes Milieu Kurzprofil Anteil an Gesamtbevölkerung 7,02 Mio. 10% Das klassische Establishment Verantwortungs- und Erfolgsethik Exklusivitäts- und Führungsansprüche Standesbewusstsein, Entre-nous-Abgrenzung Sinus-Bilder-Collage nur zum internen Gebrauch, Quelle: Getty Images 2 3

24 Konservativ-etabliertes Milieu Werteprofil Große Affinität zu Große Distanz zu Leistung und Erfolg Zeitgeist Statusdenken, Standesbewusstsein Larmoyanz Eigenverantwortung und Verantwortung gegenüber der Gesellschaft Exklusiver Konsum Spaß- und Erlebnisgesellschaft Postmoderne Beliebigkeit, Laisser-faire Zielstrebigkeit, Ernsthaftigkeit Unkultiviertes, Plumpes, Mittelmäßiges Disziplin, Ordnung "Anything goes" Glaube, Religion Extravaganz und Abweichung Bildung, Kultur Verzicht Natur Fortschritt 2 4

25 Konservativ-Etabliertes Milieu Erziehung Ich bin auch, muss ich zugeben, relativ streng in manchen Dingen. Und mir war immer, auch bevor ich Kinder bekommen habe, und ich habe auch in der Schwangerschaft immer schon gesagt, also ich brauche hier ganz klare Regeln, wenn ich Kinder habe. Also, was ich ganz schlimm finde, ist, wenn man heute so und morgen anders und übermorgen nochmal wieder ganz anders. Hier läuft jeden Tag alles gleich ab, das ist für mich eine Form von Erziehung. Ich bin der Meinung, dass ein Kind so was braucht, einen Tagesablauf. Den hatte die wirklich vom ersten Tag, den hat auch er schon. Wenn nein, dann ist es nein. 2 5

26 Liberalintellektuelles Milieu

27 Liberal-intellektuelles Milieu Werteprofil Große Affinität zu Große Distanz zu Weltoffenheit Kleinbürgerliche Werte Toleranz Ideologische Diskurse, Fundamentalismus (Soziale) Verantwortung Kruder Hedonismus Genuss und Sinnlichkeit Massenkonsum Nachhaltiger Konsum Verzicht Leistung Anpassung Freiheit Autoritäre Strukturen Selbstverwirklichung Gewalt Kunst und Kultur Konventionalität (Weiter-)Bildung Zeitsouveränität Gerechtigkeit Authentizität 2 7

28 Liberal-intellektuelles Milieu Erziehung Ich denke, dass wir in unserer Familie den demokratischen Erziehungsstil einfach anwenden, d.h. die Kinder werden zu selbständigen Menschen erzogen, sie werden auch dazu erzogen mitbestimmen zu dürfen. Partizipation ist bei uns auch ein wichtiges Thema, wir halten so kleine Familienkonferenzen ab, einmal in der Woche, und bestimmen dann auch unseren Wochenverlauf, zumindest das, was man bestimmen kann. 2 8

29 Milieu der Performer

30 Milieu der Performer Kurzprofil Anteil an Gesamtbevölkerung 5,22 Mio. 7,4% Die multioptionale, effizienzorientierte Leistungselite Global-ökonomisches Denken Konsum- und Stil- Avantgarde Hohe IT- und Multimedia-Kompetenz Sinus-Bilder-Collage nur zum internen Gebrauch, Quelle: Getty Images 3 0

31 Milieu der Performer Erziehung Weiterentwicklung, damit er immer auf dem Markt einen gewissen Wert darstellt, damit er sich gut verkaufen kann beziehungsweise selbstständig wird. 3 1

32 Expeditives Milieu

33 Expeditives Milieu Kurzprofil Anteil an Gesamtbevölkerung 5,02 Mio. 7,1% Die ambitionierte kreative Avantgarde Mental und geografisch mobil Online und offline vernetzt Auf der Suche nach neuen Grenzen und neuen Lösungen Sinus-Bilder-Collage nur zum internen Gebrauch, Quelle: Getty Images 3 3

34 Expeditives Milieu Erziehung Erziehung ist keine einfache Sache, und das lernt man auch nirgends. Ich lese zwar gerne Eltern Zeitschriften, bin aber kein Freund von Erziehungsratgebern. Vieles entscheidet man einfach aus dem Bauch heraus. 3 4

35 Prekäres Milieu

36 Prekäres Milieu Kurzprofil Anteil an Gesamtbevölkerung 6,36 Mio. 9% Die um Orientierung und Teilhabe bemühte Unterschicht mit starken Zukunftsängsten und Ressentiments Häufung sozialer Benachteiligungen, geringe Aufstiegsperspektiven, reaktive Grundhaltung Bemüht, Anschluss zu halten an die Konsumstandards der breiten Mitte Sinus-Bilder-Collage nur zum internen Gebrauch, Quelle: Getty Images 3 6

37 Prekäres Milieu Erziehung Ganz allgemein bin ich der Meinung, man sollte seine Kinder dahingegen erziehen, dass sie später noch in die Gesellschaft passen. Das schließt für mit ein, dass Mama und Papa irgendwo Vorbild sind. Das heißt für mich, Mama hat rund um die Uhr da zu sein und Papa hat arbeiten zu gehen. Und solche Sachen halt eben. Was ich meinen Kindern nicht vorlebe, das kann ich nicht verlangen, dass sie es später mal machen. 3 7

38 Hedonistisches Milieu

39 Hedonistisches Milieu Kurzprofil Anteil an Gesamtbevölkerung 10,52 Mio. 15% Die spaß- und erlebnisorientierte moderne Unterschicht / untere Mittelschicht Leben im Hier und Jetzt Verweigerung von Konventionen und Verhaltenserwartungen der Leistungsgesellschaft Sinus-Bilder-Collage nur zum internen Gebrauch, Quelle: Getty Images 3 9

40 Hedonistisches Milieu Erziehung Also, streng würde ich meinen Stil nicht bezeichnen. Ich geh ganz viele Kompromisse ein und deswegen sagt auch jeder: Du musst ein bisschen konsequenter sein. Bin ich aber nicht. Wenn ich einen Kompromiss schließen kann, ist das für mich genauso in Ordnung. Das ist meine Sache, denke ich mir immer. 4 0

41 Kinder sind eine Bereicherung des Lebens Eltern stellen sich den Erziehungsaufgaben Egal, ob Kinder von vornherein in das Lebenskonzept integriert waren (Konservativ- Etablierte, Bürgerliche Mitte)... nicht unbedingt zum Lebensentwurf gehören (Expeditive) oder einfach so passiert sind (Hedonisten) 4 1

42 Eltern stehen zunehmend unter Druck Eltern fühlen sich allein gelassen. Der Druck, dem sich Eltern ausgesetzt fühlen, bezieht sich insbesondere auf die folgenden Aspekte: Zeit Organisation Leistung im Beruf Vereinbarkeit von Familie und Beruf Kinderbetreuung und Erziehungsarbeit Erfolg der Kinder in der Schule Soziale Identität und neue Elternrolle / Partnerschaftsdruck Finanzielle Mittel 4 2

43 AOK-Studie 2014 Belastende Faktoren im Alltag 4 3

44 Selbstkonzepte, Erziehungskonzepte und Bilder vom Kind

45 Pluralität der Bedeutung des Kindes Oberschicht / Obere Mittelschicht Mittlere Mittelschicht 1 2 Konservative Etablierte Status und Nachfolger: Fortführung des Erbes ("der Stammhalter"), Postmaterielle subkutan hohe Leistungserwartung Traditionsverwurzelte DDR- Nostalgische Kind als eigenes Wesen, das Eltern auf seinem indiv. Weg begleiten Bürgerliche Mitte (i.s. Khalil Gibran) Zentrale Lebensaufgabe der Frau, Statusaspirationen für das Kind, vor allem: Investitionsgut Moderne Teil des Erfolgs- Performer konzepts, wenn alles andere stimmt, Erfolgsperspektive in Bezug auf Eltern und Kind, Kind als Symbol für "Hafen" und "Anker" haben Experimentalisten Kind als "Freund" undbeginn eines neuen, bewussten Lebensabschnitts, Klarheit über eigene Identität & Zukunft Untere Mittelschicht / Unterschicht 3 Konsum-Materialisten Muster aus dem Mainstream: Kinder als Statussymbole sowie für die Frau sinnstiftender Faktor. Kinder sind Einkommensquelle, aber auch erhebliche finanzielle und zeitliche Belastung Hedonisten Elternschaft als Angriff auf die eigene Identität; das Kind jedoch als "Neues Hobby nach dem unfreiwilligen Verlust bisheriger Hobbies: Suche nach Sinn und Selbstbestätigung Soziale Lage Grundorientierung A Traditionelle Werte Pflichterfüllung, Ordnung B Modernisierung Individualisierung, Selbstverwirklichung, Genuss C Neuorientierung Multi-Optionalität, Experimentierfreude, Leben in Paradoxien 4 5

46 Gute Mutter Milieuspezifische Rollenbilder Oberschicht / Obere Mittelschicht 1 Konservative Etablierte Die Erziehungs- Managerin Postmaterielle Die Lebensphasen- Begleiterin Moderne Performer Projekt-Profi Mama Mittlere Mittelschicht Untere Mittelschicht / Unterschicht 2 3 Traditionsverwurzelte DDR- Nostalgische Bürgerliche Mitte Die allzuständige Beschützerin und Förderin Konsum-Materialisten Die Versorgungs- Mutter Experimentalisten Die begeisterte Mutter entdeckt sich selbst Hedonisten Die große Schwester und "etwas andere" Mutter Sinus Sociovision 2008 Soziale Lage Grundorientierung A Traditionelle Werte Pflichterfüllung, Ordnung B Modernisierung Individualisierung, Selbstverwirklichung, Genuss C Neuorientierung Multi-Optionalität, Experimentierfreude, Leben in Paradoxien 4 6

47 Guter Vater Milieuspezifische Rollenbilder Oberschicht / Obere Mittelschicht Mittlere Mittelschicht 1 2 Konservative Etablierte Perfektes und menschliches Vorbild in unmittelbarer Nähe: überlegter Weichensteller Traditionsverwurzelte DDR- Nostalgische Bürgerliche Mitte Postmaterielle Aktiver Feierabendund Wochenend-Papa Der partizipierende Erzieher Moderne Performer Professioneller Part-Time Event-Papa Experimentalisten Der Entdecker fremder Welten Hedonisten Untere Mittelschicht / Unterschicht 3 Konsum-Materialisten Geldverdiener & Chef Der große Bruder: Spiel- und Spaßvater Sinus Sociovision 2008 Soziale Lage Grundorientierung A Traditionelle Werte Pflichterfüllung, Ordnung B Modernisierung Individualisierung, Selbstverwirklichung, Genuss C Neuorientierung Multi-Optionalität, Experimentierfreude, Leben in Paradoxien 4 7

48 Schwerpunkte von Erziehungsstilen Autoritär: strikter Gehorsam; Befolgung von Normen; Achtung der Autorität als eigenen Wert; keine Erklärung der Grenzen und Regeln; Arbeit mit Tadel Autoritativ: Kindl. Autonomie innerhalb klar gesetzter Regeln; konsequente Umsetzung der Regeln, aber auch Grenzsetzung; Arbeit mit Lob und Ermutigung Oberschicht / Obere Mittelschicht 1 Konservative Etablierte Postmaterielle Autoritativ Moderne Performer Mittlere Mittelschicht Untere Mittelschicht / Unterschicht 2 3 Autoritär Traditionsverwurzelte DDR- Nostalgische Bürgerliche Mitte Konsum-Materialisten Permissiv vernachlässigend Experimentalisten Permissiv nachgiebig Hedonisten Soziale Lage Grundorientierung A Traditionelle Werte Pflichterfüllung, Ordnung B Modernisierung Individualisierung, Selbstverwirklichung, Genuss C Neuorientierung Multi-Optionalität, Experimentierfreude, Leben in Paradoxien 4 8

49 Vielen Dank

Haben Sie von der aktuellen Debatte über Sexismus in Deutschland bereits gehört?

Haben Sie von der aktuellen Debatte über Sexismus in Deutschland bereits gehört? Haben Sie von der aktuellen Debatte über Sexismus in Deutschland bereits gehört? 15% 14% Online-Umfrage Repräsentative Stichprobe: Deutsche Bevölkerung zwischen 18-69 n Basis: 1.056 Fälle 71% Durchführungszeitraum:

Mehr

Übung Betriebswirtschaftslehre I Grundlagen des Marketing. Sinus Milieus

Übung Betriebswirtschaftslehre I Grundlagen des Marketing. Sinus Milieus Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Professur für Marketing und Handelsbetriebslehre Übung Übung Betriebswirtschaftslehre I Sinus Milieus Technische Universität Chemnitz Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Sinus Milieus Der aktuelle gesellschaftliche Wandel

Sinus Milieus Der aktuelle gesellschaftliche Wandel Sinus s Der aktuelle gesellschaftliche Wandel Strukturelle Veränderungen: Demografische Verschiebungen, Veränderungen in Sozialstruktur und Arbeitswelt, Auseinanderdriften von oben und unten, von Mitte

Mehr

Kundenstrukturanalyse. Am Beispiel der Abonnenten eines Verlags

Kundenstrukturanalyse. Am Beispiel der Abonnenten eines Verlags Kundenstrukturanalyse Am Beispiel der Abonnenten eines Verlags Aufgabenstellung Ausgangslage Unzureichende Kenntnisse über den typischen Abonnenten des Verlages Welche Merkmale/microgeographischen Variablen

Mehr

KURZBESCHREIBUNG MILIEUS UND LEGENDE MILIEUABKÜRZUNGEN. vhw 2012

KURZBESCHREIBUNG MILIEUS UND LEGENDE MILIEUABKÜRZUNGEN. vhw 2012 KURZBESCHREIBUNG MILIEUS UND LEGENDE MILIEUABKÜRZUNGEN vhw 2012 2/6 SINUS-MILIEUS Gesellschaftliche Leitmilieus KET Konservativ-Etablierte 10% der Gesamtbevölkerung Das klassische Establishment: Verantwortungs-

Mehr

Deutschland Die Lebenswelten der Generation 50plus. Dr. Silke Borgstedt

Deutschland Die Lebenswelten der Generation 50plus. Dr. Silke Borgstedt Sinus-Milieus 50plus Deutschland Die Lebenswelten der Generation 50plus Dr. Silke Borgstedt Ein mögliches Missverständnis 50plus wird oft als Zielgruppenbeschreibung benutzt Diese "Zielgruppe" 50plus ist

Mehr

Sinus-Milieus. Erstelldatum: / Version: 1. Methoden der Marktsegmentierung

Sinus-Milieus. Erstelldatum: / Version: 1. Methoden der Marktsegmentierung Erstelldatum: 07.02.13 / Version: 1 Sinus-Milieus Methoden der Marktsegmentierung Oberösterreich Tourismus Mag. Rainer Jelinek Tourismusentwicklung und Marktforschung Freistädter Straße 119, 4041 Linz,

Mehr

Eltern unter Druck. Selbstverständnisse, Befindlichkeiten und Bedürfnisse von Eltern in verschiedenen Lebenswelten

Eltern unter Druck. Selbstverständnisse, Befindlichkeiten und Bedürfnisse von Eltern in verschiedenen Lebenswelten Eltern unter Druck Selbstverständnisse, Befindlichkeiten und Bedürfnisse von Eltern in verschiedenen Lebenswelten Eine sozialwissenschaftliche Untersuchung des Sinus-Instituts im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung

Mehr

Kurz- Einführung in die Sinus- Milieus

Kurz- Einführung in die Sinus- Milieus Kurz- Einführung in die Sinus- Milieus Heidelberg, April 2012 Copyright Sinus- Institut, Heidelberg Was sind die Sinus- Milieus? n Die Sinus- Milieus fassen Menschen zusammen, die sich in Lebensauffassung

Mehr

Guten Morgen. Westfälische Hochschule Institut für JPR WS 2014 Visuelle Kommunikation

Guten Morgen. Westfälische Hochschule Institut für JPR WS 2014 Visuelle Kommunikation Guten Morgen. Westfälische Hochschule Institut für JPR WS 2014 Visuelle Kommunikation Zwischenfazit: Diagramme Grundsätzlich: statischer oder dynamischer Datensatz? Abstandsproportional Balkendiagramm

Mehr

Die Sinus Milieus Milieubeschreibung & Senderpositionierung. Jahr 2014

Die Sinus Milieus Milieubeschreibung & Senderpositionierung. Jahr 2014 Die Sinus Milieus Milieubeschreibung & Senderpositionierung Jahr 2014 Inhaltsverzeichnis Kurzbeschreibung der einzelnen Sinus-Milieus Senderpositionierung in den Sinus-Milieus Die Sinus-Milieu-Typologie

Mehr

Die Sinus-Milieus in der Schweiz

Die Sinus-Milieus in der Schweiz Die Sinus-Milieus in der Schweiz Wolfgang Plöger Sinus Sociovision Die Sinus-Milieus Ergebnis von mehr als zwei Jahrzehnten sozialwissenschaftlicher Forschung Abbild der gesellschaftlichen Strukturen und

Mehr

Die Digitale Avantgarde: Eine neue transnationale Leitzielgruppe. TV-Wirkungstag 2014 Manfred Tautscher

Die Digitale Avantgarde: Eine neue transnationale Leitzielgruppe. TV-Wirkungstag 2014 Manfred Tautscher Die Digitale Avantgarde: Eine neue transnationale Leitzielgruppe TV-Wirkungstag 2014 Manfred Tautscher Digitale Avantgarde kosmopolitische Elite nicht nur Vorreiter sondern Vorbild Berlin ist Lifestyle

Mehr

Die Sinus-Milieus für ein verändertes Österreich. Statistiktage 2016 der Österreichischen Statistischen Gesellschaft

Die Sinus-Milieus für ein verändertes Österreich. Statistiktage 2016 der Österreichischen Statistischen Gesellschaft Die Sinus-Milieus für ein verändertes Österreich Statistiktage 2016 der Österreichischen Statistischen Gesellschaft 14. September 2016 Soziale Milieus und Wertewandel in Österreich Sinus-Milieus in Österreich

Mehr

Werthaltungen, Lebensstile und Gesundheitsverhalten anhand der Sinus-Milieus

Werthaltungen, Lebensstile und Gesundheitsverhalten anhand der Sinus-Milieus Werthaltungen, Lebensstile und Gesundheitsverhalten anhand der Sinus-Milieus Luzern, 29. Januar 2015 1 Gesundheitsbereich im Wandel Demografisch & soziokulturell Immer mehr ältere Menschen Mehr Ausgaben

Mehr

Verteilung der neuen Sinus-Milieus

Verteilung der neuen Sinus-Milieus Ortsteile in Filderstadt Ergänzende Informationen zur Verteilung der neuen Sinus-Milieus Ha., Juli 2012 Chart 1 Das bisherige Modell: Die Sinus Milieus 2010 Oberschicht/ Obere Mittelschicht 1 Mittlere

Mehr

Soziale Milieus als Zielgruppen für die Nachhaltigkeitskommunikation

Soziale Milieus als Zielgruppen für die Nachhaltigkeitskommunikation Soziale Milieus als Zielgruppen für die Nachhaltigkeitskommunikation Dr. Silke Kleinhückelkotten Expertenwerkstatt, Hannover, 30.11. Soziale Milieus (nach Sociovision) Wertorientierungen Lebensziele Lebensauffassung

Mehr

Agrobiodiversität im gesellschaftlichen Bewusstsein

Agrobiodiversität im gesellschaftlichen Bewusstsein Agrobiodiversität im gesellschaftlichen Bewusstsein Silke Kleinhückelkotten, ECOLOG-Institut Tagung: Agrobiodiversität als Schlüssel für eine nachhaltige Landwirtschaft im 21. Jahrhundert? 20. / 21. Oktober,

Mehr

Lebenswelten in Deutschland

Lebenswelten in Deutschland Lebenswelten in Deutschland Reinhart Chr. Bartholomäi BK Symposium Karlruhe 3.Mai 2008 Warum Milieus? Familie A Familie B Objektive Merkmale (Auswahl) Alter Haushaltsvorstand 36 36 Haushaltstyp 3-Pers.HH

Mehr

microm Geo Milieus Das psychografische Zielgruppen- Modell für Sie lokalisiert

microm Geo Milieus Das psychografische Zielgruppen- Modell für Sie lokalisiert microm Geo Milieus Das psychografische Zielgruppen- Modell für Sie lokalisiert Wer ist meine Zielgruppe? Beispiel: Ein exklusiver Herrenausstatter definiert Potenzialkunden über die Merkmale männlich über

Mehr

Fremde Welt. eine virtuelle Reise in die SINUS -Milieus. Reiseveranstalter: Katholischer Erziehungshilfeverbund Bonn

Fremde Welt. eine virtuelle Reise in die SINUS -Milieus. Reiseveranstalter: Katholischer Erziehungshilfeverbund Bonn Fremde Welt eine virtuelle Reise in die SINUS -Milieus Reiseveranstalter: Katholischer Erziehungshilfeverbund Bonn Reisebegleitung: Dr. Hermann-Josef Beckers Kartenmaterial: Sinus-Sociovision Sociovision

Mehr

Die Sinus-Milieus ein sozialwissenschaftliches Instrument für die soziale Arbeit

Die Sinus-Milieus ein sozialwissenschaftliches Instrument für die soziale Arbeit Die Sinus-Milieus Die Sinus-Milieus orientieren sich an der Lebensweltanalyse unserer Gesellschaft. Zentrales Ergebnis dieser Forschung ist die Abgrenzung und Beschreibung von sozialen Milieus mit jeweils

Mehr

Bio-Käufer sind so vielfältig wie die Gesellschaft

Bio-Käufer sind so vielfältig wie die Gesellschaft Untersuchungen zum Produkt- und Markenstatus 5.6 Bio-Käufer sind so vielfältig wie die Gesellschaft DEN Bio-Käufer gibt es heute genauso wenig wie DEN Bio-Laden. Die Bio-Käufer und auch die Leser von Schrot&Korn

Mehr

Prekäre Wahlen. Milieus und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2013. Stadtbericht Berlin

Prekäre Wahlen. Milieus und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2013. Stadtbericht Berlin Prekäre Wahlen s und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2013 Stadtbericht Berlin Stadtbericht Berlin Kleinräumige Daten aus 28 untersuchten Großstädten und 640 bundesweit repräsentativen

Mehr

Haltung zu Gesundheit und Rauchen in den Sinus-Milieus

Haltung zu Gesundheit und Rauchen in den Sinus-Milieus Haltung zu Gesundheit und Rauchen in den -Milieus Austrian Online Pool ermöglicht Zielgruppen-Segmentierung Das Thema Gesundheit interessiert jeden von uns. Aber die damit verbundenen, konkreten Meinungen

Mehr

Zielgruppenorientierte Nachhaltigkeitskommunikation

Zielgruppenorientierte Nachhaltigkeitskommunikation Zielgruppenorientierte Nachhaltigkeitskommunikation Dr. Silke Kleinhückelkotten, ECOLOG-Institut Tagung 'Kulturelle Nachhaltigkeit und Naturschutz' 10. - 12.12., Internationale Naturschutzakademie des

Mehr

Sinus-Geo-Milieus Die Sinus-Milieus in der Fläche

Sinus-Geo-Milieus Die Sinus-Milieus in der Fläche Sinus-Geo-Milieus Die Sinus-Milieus in der Fläche www.integral.co.at Nur wer versteht was Menschen bewegt, kann sie auch bewegen. Berthold Bodo Flaig Geschäftsführer SINUS Deutschland 2 AUSGANGSPUNKT JEDES

Mehr

Sinus-Milieus 2016 in kleinräumiger Gliederung. Statistische Daten Mannheim N 12/2017

Sinus-Milieus 2016 in kleinräumiger Gliederung. Statistische Daten Mannheim N 12/2017 Sinus-Milieus 2016 in kleinräumiger Gliederung Statistische Daten Mannheim N 12/2017 Inhaltsverzeichnis 0 Erläuterungen... 3 1 Milieustruktur in Mannheim 2016... 6 2 Milieugruppen in Mannheim 2016... 7

Mehr

Kulturwandelgang Milieus und Engagement

Kulturwandelgang Milieus und Engagement Kulturwandelgang Milieus und Engagement Wie können neue Wege der zielgruppengerechten Gewinnung und Bindung von Freiwilligen / Ehrenamtlichen aussehen? Dr. Silke Kleinhückelkotten, ECOLOG-Institut Bagfa-Jahrestagung

Mehr

Wie tickt die junge Generation? Welcher Nachwuchs kommt auf die Unternehmen zu?

Wie tickt die junge Generation? Welcher Nachwuchs kommt auf die Unternehmen zu? Klaus Hurrelmann Hertie School of Governance Berlin Wie tickt die junge Generation? Welcher Nachwuchs kommt auf die Unternehmen zu? Altersaufbau der Bevölkerung in Deutschland nach Herkunft, 2008 (in 1.000)

Mehr

Einstellung zu Institutionen in den Sinus-Milieus

Einstellung zu Institutionen in den Sinus-Milieus Einstellung zu Institutionen in den -Milieus Austrian Online Pool ermöglicht Zielgruppen-Segmentierung Gerade in wirtschaftlich turbulenten Zeiten steht das Vertrauen der Bevölkerung gegenüber öffentlichen

Mehr

Umfrage zur Lebenssituation von Menschen mit Migrationshintergrund in Heidelberg

Umfrage zur Lebenssituation von Menschen mit Migrationshintergrund in Heidelberg Umfrage zur Lebenssituation von Menschen mit Migrationshintergrund in Heidelberg Verband Deutscher Städtestatistiker Frühjahrstagung 15.-17. März 2010 Joachim Hahn Ausgangssituation Ein wesentliches Ergebnis

Mehr

Prekäre Wahlen. Milieus und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl Stadtbericht Gelsenkirchen

Prekäre Wahlen. Milieus und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl Stadtbericht Gelsenkirchen Prekäre Wahlen s und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2013 Stadtbericht Gelsenkirchen Stadtbericht Gelsenkirchen Kleinräumige Daten aus 28 untersuchten Großstädten und 640

Mehr

Wie sind die Jugendlichen? Einblicke in Lebensmilieus von Jugendlichen

Wie sind die Jugendlichen? Einblicke in Lebensmilieus von Jugendlichen Wie sind die Jugendlichen? Einblicke in Lebensmilieus von Jugendlichen Wie sind die Jugendlichen???? Wie sind die Jugendlichen? Jugendliche sind vor allem jung und ansonsten sehr verschieden. Arthur Fischer,

Mehr

1 - Konservativ-etabliertes Milieu

1 - Konservativ-etabliertes Milieu 1 - Konservativ-etabliertes Milieu Das klassische Establishment: Verantwortungs- und Erfolgsethik, Exklusivitätsund Führungsansprüche versus Tendenz zu Rückzug und Abgrenzung Religion als Teil der Familientradition

Mehr

Sinus-Geo-Milieus. Das psychografische Zielgruppen- Modell für Sie lokalisiert

Sinus-Geo-Milieus. Das psychografische Zielgruppen- Modell für Sie lokalisiert Das psychografische Zielgruppen- Modell für Sie lokalisiert Wer ist meine Zielgruppe? Beispiel: Ein exklusiver Herrenausstatter definiert Potenzialkunden über die Merkmale männlich über 60 Jahre sehr hohes

Mehr

Neue Zielgruppen für das Museumsmarketing

Neue Zielgruppen für das Museumsmarketing Neue Zielgruppen für das Museumsmarketing Grundlagen und Anregungen für eine milieuorientierte Kommunikation Dr. Silke Kleinhückelkotten, ECOLOG-Institut Kunsthalle Bremen Tagung 'Modernes Museumsmarketing',

Mehr

Milieumarketing im Bildungsbereich

Milieumarketing im Bildungsbereich Medienbildung braucht Marketing Mekonet-Workshop 2/2006 17. Oktober 2006, LfM NRW, Düsseldorf Milieumarketing im Bildungsbereich Prof. Dr. Heiner Barz Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Gliederung 1.Was

Mehr

Die Sinus-Milieus ein sozialwissenschaftliches Instrument für die pastorale Arbeit

Die Sinus-Milieus ein sozialwissenschaftliches Instrument für die pastorale Arbeit Die Sinus-Milieus Die Sinus-Milieus orientieren sich an der Lebensweltanalyse unserer Gesellschaft. Zentrales Ergebnis dieser Forschung ist die Abgrenzung und Beschreibung von sozialen Milieus mit jeweils

Mehr

Potenziale der Region Bonn/Rhein-Sieg. R. Andreas Domschke Creditreform Bonn Domschke KG

Potenziale der Region Bonn/Rhein-Sieg. R. Andreas Domschke Creditreform Bonn Domschke KG Potenziale der Region Bonn/Rhein-Sieg R. Andreas Domschke Creditreform Bonn Domschke KG Thema: Ihre Potenziale für die Bereiche Sponsoren Spender Mitglieder Fans Wirtschaft Privatpersonen Stiftungen Öffentliche

Mehr

Zielgruppen des nachhaltigen Bauens

Zielgruppen des nachhaltigen Bauens Bauen im Kontext der Nachhaltigkeit T. Christ 1 Zielgruppen des nachhaltigen Bauens Tamina Christ Sinus-Institut für Markt- und Sozialforschung GmbH DE-Berlin 2 Bauen im Kontext der Nachhaltigkeit T. Christ

Mehr

Soziale Milieus als Zielgruppen, milieuspezifische Erkenntnisse zu Klimawandel und Klimaschutz

Soziale Milieus als Zielgruppen, milieuspezifische Erkenntnisse zu Klimawandel und Klimaschutz Für Mensch & Umwelt Soziale Milieus als Zielgruppen, milieuspezifische Erkenntnisse zu Klimawandel und Klimaschutz Dr. Angelika Gellrich Fachgebiet I 1.4 / Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Umweltfragen,

Mehr

Erwartungen der Konsumenten

Erwartungen der Konsumenten Erwartungen der Konsumenten Studie Nr. 4212/2011; Jänner/ Februar 2011 Zielsetzung und Methode Zielsetzung Verwendungsgewohnheiten Sojamilchprodukte Methode Onlineumfrage über den Austrian Online Pool

Mehr

Naturbewusstsein in Deutschland

Naturbewusstsein in Deutschland Eine Zukunftsaufgabe in guten Händen Naturbewusstsein in Deutschland Naturbewusstsein 2011: Einführung, grundlegende Befunde und Ergebnisse zum nachhaltigen Konsum Andreas Wilhelm Mues Bundesamt für Naturschutz

Mehr

INTEGRAL - IAB Trendmonitor Apps. 2. Quartal 2014 Powered by

INTEGRAL - IAB Trendmonitor Apps. 2. Quartal 2014 Powered by INTEGRAL - IAB Trendmonitor Apps 2. Quartal 2014 Powered by INTEGRAL & der Austrian Internet Monitor INTEGRAL ist ein Full-Service-Institut und Anbieter maßgeschneiderter Marktforschungslösungen auf wissenschaftlicher

Mehr

Prekäre Wahlen. Milieus und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl Stadtbericht Münster

Prekäre Wahlen. Milieus und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl Stadtbericht Münster Prekäre Wahlen s und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2013 Stadtbericht Münster Stadtbericht Münster Kleinräumige Daten aus 28 untersuchten Großstädten und 640 bundesweit

Mehr

Nachhaltig geht! Rückschlüsse des Bio-Booms für den Non-Food Bereich. Berlin, 27. Februar 2007 SINUS SOCIOVISION

Nachhaltig geht! Rückschlüsse des Bio-Booms für den Non-Food Bereich. Berlin, 27. Februar 2007 SINUS SOCIOVISION Nachhaltig geht! Rückschlüsse des Bio-Booms für den Non-Food Bereich Berlin, 27. Februar 2007 2 Zunächst ein Blick zurück: Von "Öko" zu "Bio" Verbreitung in der Gesellschaft "Bio": Geschmack (Genuss) sinnlich

Mehr

Milieu des Glücks Glück des Milieus Über den Wandel gesellschaftlicher Glücksvorstellungen und seine Gründe. Heiner Barz

Milieu des Glücks Glück des Milieus Über den Wandel gesellschaftlicher Glücksvorstellungen und seine Gründe. Heiner Barz Vortrag im Rahmen der Tagung Musik und Verantwortung Perspektiven der Musikpolitik in Deutschland 8./9. Januar 2009 Milieu des Glücks Glück des Milieus Über den Wandel gesellschaftlicher Glücksvorstellungen

Mehr

Prekäre Wahlen. Milieus und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl Stadtbericht Bielefeld

Prekäre Wahlen. Milieus und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl Stadtbericht Bielefeld Prekäre Wahlen s und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2013 Stadtbericht Bielefeld Stadtbericht Bielefeld Kleinräumige Daten aus 28 untersuchten Großstädten und 640 bundesweit

Mehr

Das Trentino und seine Zielgruppen in der deutschen Nachfrage

Das Trentino und seine Zielgruppen in der deutschen Nachfrage Das Trentino und seine Zielgruppen in der deutschen Nachfrage Henrike Beer, FUR Trento 16. November 2012 Dieses Dokument ist Teil einer Präsentation und ohne die mündlichen Erläuterungen unvollständig.

Mehr

Gute Eltern, schlechte Eltern. Milieuspezifische Selbstwahrnehmung und Rollenverständnis von Müttern und Vätern. Judith Strohm, 12.

Gute Eltern, schlechte Eltern. Milieuspezifische Selbstwahrnehmung und Rollenverständnis von Müttern und Vätern. Judith Strohm, 12. Gute Eltern, schlechte Eltern. Milieuspezifische Selbstwahrnehmung und Rollenverständnis von Müttern und Vätern Judith Strohm, 12. Juni 2014 Hintergrund: Familie und Bildungserfolg Hintergrund: Familie

Mehr

3. Konferenz. Gesundheitsbewusstsein und Lebenswelten Gesundheitsförderung auf der Basis der Sinus-Milieus

3. Konferenz. Gesundheitsbewusstsein und Lebenswelten Gesundheitsförderung auf der Basis der Sinus-Milieus 3. Konferenz Gesundheitsbewusstsein und Lebenswelten Gesundheitsförderung auf der Basis der Sinus-Milieus 21.6.2012 Gesundheitsbewusstsein und Lebenswelten Das System der Sinus-Milieus Kurzvorstellung

Mehr

Eltern unter Druck. Selbstverständnisse, Befindlichkeiten und Bedürfnisse von Eltern in verschiedenen Lebenswelten

Eltern unter Druck. Selbstverständnisse, Befindlichkeiten und Bedürfnisse von Eltern in verschiedenen Lebenswelten Eltern unter Druck Selbstverständnisse, Befindlichkeiten und Bedürfnisse von Eltern in verschiedenen Lebenswelten Eine sozialwissenschaftliche Untersuchung des Sinus-Instituts im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung

Mehr

Fachkräfte Qualitätsgaranten in den Hilfen zur Erziehung

Fachkräfte Qualitätsgaranten in den Hilfen zur Erziehung Fachkräfte Qualitätsgaranten in den Hilfen zur Erziehung Prof. Dr. Stephan Ellinger Universität Würzburg http://www.sopaed-lern.uni-wuerzburg.de/team/ellinger/ Veröffentlichungen Professionalität und Pädagogik

Mehr

Prekäre Wahlen. Milieus und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl Stadtbericht Lübeck

Prekäre Wahlen. Milieus und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl Stadtbericht Lübeck Prekäre Wahlen s und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2013 Stadtbericht Lübeck Stadtbericht Lübeck Kleinräumige Daten aus 28 untersuchten Großstädten und 640 bundesweit repräsentativen

Mehr

Kinder- und Jugendbücher Bedeutung und Verbreitung in unterschiedlichen Lebenswelten

Kinder- und Jugendbücher Bedeutung und Verbreitung in unterschiedlichen Lebenswelten Kinder- und Jugendbücher Bedeutung und Verbreitung in unterschiedlichen Lebenswelten Überblick Sinus-Milieus in Deutschland Käuferreichweite von Kinder- und Jugendbüchern in der Bevölkerung Die Milieus

Mehr

WIE FUNKTIONIERT EIGENTLICH BIO?

WIE FUNKTIONIERT EIGENTLICH BIO? WIE FUNKTIONIERT EIGENTLICH BIO? + Gesund + unverfälschter Geschmack +Sicher + Gerecht (Umwelt/Tier/Mensch) + Authentisch = Bio Hard-Core-Ökos LEH-Bio-Intensivverwender Dynamik + Nicht-Käufer Dynamik -

Mehr

Volkshochschule Salzburg Strategie-Entwicklung

Volkshochschule Salzburg Strategie-Entwicklung Volkshochschule Salzburg Strategie-Entwicklung Themen Struktur der Volkshochschule Salzburg Gibt es die Mittelschicht noch? Wer sind unsere TEilnehmerInnen? Analyse der Fachbereiche, Beispiel: Gesundheit

Mehr

Sozialraumtag im Pastoralen Raum Hamburg City

Sozialraumtag im Pastoralen Raum Hamburg City PASTORALER RAUM HAMBURG-CITY Sozialraumtag im Pastoralen Raum Hamburg City Wahrnehmen, was ist Sehen, was wird Herzlich Willkommen in St. Theresien, Altona Begrüßen und beginnen Begrüßung durch Pfr Mies

Mehr

POSTWURFSPEZIAL- Selektionen nach Lebenswelten microm Geo Milieus, microm Limbic Types, microm LoHaS

POSTWURFSPEZIAL- Selektionen nach Lebenswelten microm Geo Milieus, microm Limbic Types, microm LoHaS POSTWURFSPEZIAL- Selektionen nach Lebenswelten microm Geo Milieus, microm Limbic Types, microm LoHaS Inhalt 1 Einleitung... 3 2 Lebenswelten... 4 2.1 microm Geo Milieus... 4 2.1.1 Beschreibung der microm

Mehr

Prekäre Wahlen. Milieus und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2013. Stadtbericht Mainz

Prekäre Wahlen. Milieus und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2013. Stadtbericht Mainz Prekäre Wahlen s und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2013 Stadtbericht Mainz Stadtbericht Mainz Kleinräumige Daten aus 28 untersuchten Großstädten und 640 bundesweit repräsentativen

Mehr

Prekäre Wahlen. Milieus und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl Stadtbericht Wuppertal

Prekäre Wahlen. Milieus und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl Stadtbericht Wuppertal Prekäre Wahlen s und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2013 Stadtbericht Wuppertal Stadtbericht Wuppertal Kleinräumige Daten aus 28 untersuchten Großstädten und 640 bundesweit

Mehr

Wissen. Deutschlands Gesellschaft "Keiner will mehr Mitte sein"

Wissen. Deutschlands Gesellschaft Keiner will mehr Mitte sein Page 1 of 5 Wissen Deutschlands Gesellschaft "Keiner will mehr Mitte sein" 22.09.2010, 14:50 Von Tilman Weigel Zwischen Individualisierung und Überforderung: Wie leben die Deutschen, wen wählen sie und

Mehr

Die DIVSI Internet-Milieus und die digitale Spaltung der Gesellschaft Dataport Hausmesse

Die DIVSI Internet-Milieus und die digitale Spaltung der Gesellschaft Dataport Hausmesse Die DIVSI Internet-Milieus und die digitale Spaltung der Gesellschaft Dataport Hausmesse Hamburg, 19. September 2017 Joanna Schmölz Bildquelle(n): Shutterstock / www.shutterstock.com Teilhabe ['ta il ha:

Mehr

MIT ZIELGRUPPEN-KNOW ALTEN! ERFOLGREICH GEST

MIT ZIELGRUPPEN-KNOW ALTEN! ERFOLGREICH GEST e t s n e i d n e Freiwillig OW H W O N K N E P P U MIT ZIELGR EN! T L A T S E G H C I E R G ERFOL S% B12 1 2 Sehr geehrte Damen und Herren, Mit Zielgruppen-Know-how Freiwilligendienste erfolgreich gestalten!

Mehr

Was ist Weiterbildung wert? Normative, wissenschaftstheoretische und empirische Perspektiven

Was ist Weiterbildung wert? Normative, wissenschaftstheoretische und empirische Perspektiven Was ist Weiterbildung wert? Normative, wissenschaftstheoretische und empirische Perspektiven Heiner Barz Heinrich Heine Universität Düsseldorf Erziehungswissenschaftliches Institut Abteilung für Bildungsforschung

Mehr

Die Menschen erreichen!

Die Menschen erreichen! Die Menschen erreichen! Wie lässt sich Nachhaltige Entwicklung kommunizieren? Welche Wege bieten in diesem Zusammenhang die (neuen) Medien? Regeln klassischer Was wollen wir? Von wem? Wie erreichen wir

Mehr

Familiäre Leitbilder für f Erziehung, Bildung und Betreuung

Familiäre Leitbilder für f Erziehung, Bildung und Betreuung Familiäre Leitbilder für f Erziehung, Bildung und Betreuung Leitbilder von Erziehung im Wandel von der Disziplinierung des Kindes im Interesse der Lebensbemeisterung zur kindorientierten Erziehung im Interesse

Mehr

microm Geo Milieus Individual Individuelle Analyse von Kundenbeständen

microm Geo Milieus Individual Individuelle Analyse von Kundenbeständen Geo Milieus Individual Individuelle Analyse von Kundenbeständen Key Facts Geo Milieus Individual ist die Kombination einer Individualanalyse für Kundenbestände und den Geo Milieus, der lizenzierten Adaption

Mehr

Lebenswelt und Kulturinteresse Soziale Voraussetzungen kultureller Beteiligung

Lebenswelt und Kulturinteresse Soziale Voraussetzungen kultureller Beteiligung Herbsttagung Oberorke 5.-7. November 2007 Lebenswelt und Kulturinteresse Soziale Voraussetzungen kultureller Beteiligung Heiner Barz Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf SINUS SOCIOVISION 2 Übersicht

Mehr

Naturschutzengagement in Deutschland

Naturschutzengagement in Deutschland Eine Zukunftsaufgabe in guten Händen Naturschutzengagement in Deutschland Befunde der Naturbewusstseinsstudie und Entwicklungspotenziale Andreas Wilhelm Mues Bundesamt für Naturschutz Gliederung I. Einführung

Mehr

Einsatz der Sinus-Milieus als Marketinginstrument bei der smart gmbh

Einsatz der Sinus-Milieus als Marketinginstrument bei der smart gmbh Einsatz der Sinus-Milieus als Marketinginstrument bei der gmbh Beate Wesoly gmbh, Deutschland Das Sinus Modell als Basis zur systematischen Zielgruppenplanung bei Agenda Vorstellung der gmbh sowie des

Mehr

Milieuverteilung der Katholiken nach Sinus-Milieus

Milieuverteilung der Katholiken nach Sinus-Milieus Milieuverteilung der Katholiken nach Sinus-Milieus Pfarrei Mariä Geburt, Anzing München, 16.05.2014 Die Sinus-Milieus in Deutschland 2013 2 Anteil der Katholiken in Deutschland nach Sinus-Milieus * Quelle:

Mehr

Jugendwahn im Altersheim Die neuen Marketingzielgruppen

Jugendwahn im Altersheim Die neuen Marketingzielgruppen Jugendwahn im Altersheim Die neuen Marketingzielgruppen Deutscher Werbekongress 2002 Dorothea Nowak und Joop de Vries München, 7. März 2002 Sinus Sociovision GmbH Ezanvillestraße 59 / D-69118 Heidelberg

Mehr

INTEGRAL - IAB Trendmonitor Einkauf via Handy. Studie Nr. 5019; 3. Quartal 2014 Powered by

INTEGRAL - IAB Trendmonitor Einkauf via Handy. Studie Nr. 5019; 3. Quartal 2014 Powered by INTEGRAL - IAB Trendmonitor Einkauf via Handy Studie Nr. 5019;. Quartal 2014 Powered by INTEGRAL & der Austrian Internet Monitor INTEGRAL ist ein Full-Service-Institut und Anbieter maßgeschneiderter Marktforschungslösungen

Mehr

Studie: Bio-Käufer in den Sinus-Milieus

Studie: Bio-Käufer in den Sinus-Milieus GfK Gruppe Consumer Tracking Bio-Käufer in den Sinus Milieus Studie: Bio-Käufer in den Sinus-Milieus Eine Studie der GfK Panel Services Deutschland GmbH erstellt für den Sinus Sociovision 2006 Nürnberg/Heidelberg,

Mehr

Eltern unter Druck Schulerfolg und kein Ende?

Eltern unter Druck Schulerfolg und kein Ende? Eltern unter Druck Schulerfolg und kein Ende? Christine Henry-Huthmacher, Konrad-Adenauer-Stiftung christine.henry-huthmacher@kas.de Leistung ohne Druck?! Spagat zwischen Fordern und Fördern Bundeskongress

Mehr

IAB TRENDMONITOR. Zahlungsbereitschaft für Content Trendmonitor, Quartal 2017

IAB TRENDMONITOR. Zahlungsbereitschaft für Content Trendmonitor, Quartal 2017 IAB TRENDMONITOR Zahlungsbereitschaft für Content Studie Quelle: Nr. INTEGRAL, 5432; 1. Online 2. Quartal Interviews, 2017 rep. Internetnutzer Powered ab by 14 Jahren, n=1.000 INTEGRAL & DER AUSTRIAN INTERNET

Mehr

Consumer Safari. Consumer safari -1-

Consumer Safari. Consumer safari -1- Consumer safari -1- Consumer safari In der letzten Zeit zeigte sich, dass neben der klassischen Marktforschung und den gängigen Tools der qualitativen Befragungstechniken wie Gruppendiskussionen und Tiefeninterviews

Mehr

Milieus älterer Migrantinnen und Migranten Ergebnisse aus der Sinus-Studie: Die Milieus der Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland

Milieus älterer Migrantinnen und Migranten Ergebnisse aus der Sinus-Studie: Die Milieus der Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland Die Sinus-s der Menschen mit Migrationshintergrund s älterer Migrantinnen und Migranten Ergebnisse aus der Sinus-Studie: Die s der Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland Fachtag Interkulturelle

Mehr

Die Sinus-Milieus als Tool zur Identifikation und Ansprache strategischer Zielgruppen

Die Sinus-Milieus als Tool zur Identifikation und Ansprache strategischer Zielgruppen Die Sinus-Milieus als Tool zur Identifikation und Ansprache strategischer Zielgruppen Präsentation auf der Fachveranstaltung Kundensegmentierung des VMÖ am 16. Juni 2015 Inhalte Die Grundlagen der Sinus-Milieus

Mehr

Eltern unter Druck Die wichtigsten Ergebnisse der Studie... 1 Christine Henry-Huthmacher

Eltern unter Druck Die wichtigsten Ergebnisse der Studie... 1 Christine Henry-Huthmacher Inhalt Eltern unter Druck Die wichtigsten Ergebnisse der Studie... 1 Christine Henry-Huthmacher Eltern unter Druck Die Studie... 25 Tanja Merkle/Carsten Wippermann 1. Hintergrund.... 27 2. Zentrale Befunde...

Mehr

Flüchtlinge, Vielfalt und Werte - Ein Riss geht durch die Mitte der Gesellschaft vhw legt neue Befragung auf Basis der Sinus-Milieus vor

Flüchtlinge, Vielfalt und Werte - Ein Riss geht durch die Mitte der Gesellschaft vhw legt neue Befragung auf Basis der Sinus-Milieus vor Flüchtlinge, Vielfalt und Werte - Ein Riss geht durch die Mitte der Gesellschaft vhw legt neue Befragung auf Basis der Sinus-Milieus vor 21. Dezember 2015 Der vhw Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung

Mehr

Alterspezifische Wohnungsnachfrage heute und morgen

Alterspezifische Wohnungsnachfrage heute und morgen S. 1/25 Alterspezifische Wohnungsnachfrage heute und morgen über die Relevanz lebensstildifferenzierter Wohnkonsumentenforschung bei Senioren und Jungen Alten Benjamin Poddig, wissenschaftlicher Referent,

Mehr

Es liegt an uns, Eltern zu erreichen! Zielgruppendifferenzierte Strategien auf dem Hintergrund der Sinus-Milieustudien

Es liegt an uns, Eltern zu erreichen! Zielgruppendifferenzierte Strategien auf dem Hintergrund der Sinus-Milieustudien Es liegt an uns, Eltern zu erreichen! Zielgruppendifferenzierte Strategien auf dem Hintergrund der Sinus-Milieustudien 7. Berliner Tridem-Grundschulfachtag 26. Mai 2016 Kooperation mit Eltern Von der Elternarbeit

Mehr

Stadtentwicklungspolitik und lokale Zivilgesellschaften: aneinander vorbei oder auf gleichem Kurs?

Stadtentwicklungspolitik und lokale Zivilgesellschaften: aneinander vorbei oder auf gleichem Kurs? Stadtentwicklungspolitik und lokale Zivilgesellschaften: aneinander vorbei oder auf gleichem Kurs? Dr. Frank Jost vhw Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.v., Berlin Bürger sind selbst aktiv

Mehr

Statistische Berichte Mannheim 5/2011. Sinus-Milieus 2010 in kleinräumiger Gliederung

Statistische Berichte Mannheim 5/2011. Sinus-Milieus 2010 in kleinräumiger Gliederung Statistische Berichte Mannheim 5/2011 Sinus-Milieus 2010 in kleinräumiger Gliederung 1 Impressum 68030 Mannheim Tel. 0621 293-7101 Fax 0621 293-7750 E-Mail: statistikstelle@mannheim.de www.mannheim.de/statistik

Mehr

Online Targeting mit den Sinus- Milieus - nur wer Menschen versteht, kann sie auch erreichen! Rolf Küppers & Christoph Löppenberg

Online Targeting mit den Sinus- Milieus - nur wer Menschen versteht, kann sie auch erreichen! Rolf Küppers & Christoph Löppenberg Online Targeting mit den Sinus- Milieus - nur wer Menschen versteht, kann sie auch erreichen! Rolf Küppers & Christoph Löppenberg User = Consumer = Mensch? Nur wer versteht, was die Menschen bewegt, kann

Mehr

Last und Lust der Online-Beratung Anforderungen an eine neue Berater/innenrolle?

Last und Lust der Online-Beratung Anforderungen an eine neue Berater/innenrolle? Last und Lust der Online-Beratung Anforderungen an eine neue Berater/innenrolle? 4.5.2014 Augsburger Allgemeine Online Beginnen bei der Kompetenz Wie war mein Weg als Online-Berater/in: Welche Erfahrungen

Mehr

Prekäre Wahlen. Milieus und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl Stadtbericht Rostock

Prekäre Wahlen. Milieus und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl Stadtbericht Rostock Prekäre Wahlen s und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2013 Stadtbericht Rostock Stadtbericht Rostock Kleinräumige Daten aus 28 untersuchten Großstädten und 640 bundesweit

Mehr

Selbstverständnisse, Befindlichkeiten und Bedürfnisse von Eltern in verschiedenen Lebenswelten

Selbstverständnisse, Befindlichkeiten und Bedürfnisse von Eltern in verschiedenen Lebenswelten Tanja Merkte und Carsten Wippermann Eltern unter Druck Selbstverständnisse, Befindlichkeiten und Bedürfnisse von Eltern in verschiedenen Lebenswelten Eine sozialwissenschaftliche Untersuchung von Sinus

Mehr

Vielfalt der Milieus in unseren Kitas

Vielfalt der Milieus in unseren Kitas Prof. Dr. Carsten Wippermann Vielfalt der Milieus in unseren Kitas Risiko oder Chance? Arbeitsgemeinschaft der katholischen Fachakademien für Sozialpädagogik in Bayern Augsburg, 13.03.2014 Datenquelle:

Mehr

microm Geo Milieus Lokalisierung psychographischer Zielgruppen

microm Geo Milieus Lokalisierung psychographischer Zielgruppen microm Geo Milieus Lokalisierung psychographischer Zielgruppen zur operativen Nutzbarkeit microm Geo Milieus Beschreibung Um Marktforschung für Direktmarketing und räumliche Planung nutzbar zu machen,

Mehr

IAB TRENDMONITOR. Mobile Advertising

IAB TRENDMONITOR. Mobile Advertising IAB TRENDMONITOR Mobile Advertising iab iab Trendmonitor, by 2. Quartal INTEGRAL 20162. von Quartal INTEGRAL, 2016 Online Powered Interviews, by rep. Internetnutzer ab 14 Jahren, n=1.000 INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Ergebnisse des FuE-Vorhaben 'Repräsentative Umfrage zum Naturbewusstsein in Deutschland' (Naturbewusstseinsstudie)

Ergebnisse des FuE-Vorhaben 'Repräsentative Umfrage zum Naturbewusstsein in Deutschland' (Naturbewusstseinsstudie) Ergebnisse des FuE-Vorhaben 'Repräsentative Umfrage zum Naturbewusstsein in Deutschland' (Naturbewusstseinsstudie) Dr. Silke Kleinhückelkotten, ECOLOG-Institut NBS-Dialogforum: Naturbewusstsein 23.08.2010,

Mehr

Lebenswelten und Milieus der Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland

Lebenswelten und Milieus der Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland Lebenswelten und Milieus der Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland Düsseldorf, 08. Mai 2013 Abteilung für Bildungsforschung, 08. Mai 2013 1 Soziale Milieus Klassen- oder Schichtmodell objektive

Mehr

Stadtbericht Dortmund. Populäre Wahlen NRW

Stadtbericht Dortmund. Populäre Wahlen NRW Stadtbericht Dortmund Populäre Wahlen NRW Mobilisierung und Gegenmobilisierung der sozialen s bei der Landtagswahl Nordrhein-Westfalen 2017 POPULÄRE WAHLEN NRW Stadtbericht Dortmund Mit 65,2 Prozent und

Mehr

Prof. Dr. Carsten Wippermann. Die feinen Unterschiede der Eltern

Prof. Dr. Carsten Wippermann. Die feinen Unterschiede der Eltern Prof. Dr. Carsten Wippermann Die feinen Unterschiede der Eltern Internationaler Kongress Die Hundert Sprachen der Kinder Liederhalle, Stuttgart, 09. Oktober 2014 Welche Bedeutung haben Kitas eigentlich

Mehr

Wer kauft eigentlich Bioprodukte?

Wer kauft eigentlich Bioprodukte? Wer kauft eigentlich Bioprodukte? Konsumentenprofile und -einstellungen Dr. Toralf Richter Archiviert unter: http://orgprints.org/00002635/ 2003 Wer kauf eigentlich Bioprodukte? Inhalt Biomarkt Schweiz

Mehr

Wachsende Vielfalt der Milieus

Wachsende Vielfalt der Milieus Prof. Dr. Carsten Wippermann Wachsende Vielfalt der Milieus Herausforderungen für Gesellschaft, Kirche und Kommune Kirche trifft Kommune Kommune trifft Kirche Niederalteich, Bildungshaus Landvolkshochschule

Mehr