Abt. Finanzen und Wirtschaft Version 1.0 (April 2014)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Abt. Finanzen und Wirtschaft Version 1.0 (April 2014)"

Transkript

1 Abt. Finanzen und Wirtschaft Version 1.0 (April 2014) LuV/SE/OE BzBm Ansprechpartnerin Fr. Schulz, App Fachbereich Bezirksbürgermeisterbüro Aufgabe BVV-Sitzungen Schriftwechsel des Bezirksbürgermeisters Rat der Bürgermeister Sitzungen Finanzausschuss Presse- und Interviewanfragen Schriftwechsel der Behördenleitung Aufsichtsratssitzungen Sitzungen des Hauptausschusses Sitzungen Unterausschuss Bezirke Sitzungsakten des Bezirksamtes Grußworte des Bezirksbürgermeisters Neuköllner Ehrennadel Petitionen Bürgerbriefe an den Bezirksbürgermeister Veranstaltungskalender des Bezirksamtes Rixdorfer Weihnachtsmarkt Städtepartnerschaften Sonderveranstaltungen Presseübersicht Ordnungssystematik innerhalb der einzelnen Aufgabe alphabetisch nach Familiennamen Themenbezogen Alphabetisch nach Veranstaltungen

2 Pressemitteilungen Projekt Mitmachzirkus Internetpräsentation des Bezirksamtes Behindertenbeauftragte Fr. Smaldino, App Behindertenbeauftragte Vorsitz des Landesbeirates Beratung Bürgerinnen und Bürgern, in diesem Zusammenhang auch Anfragen anderer Abteilungen des Bezirksamtes Bereithaltung und Aktualisierung von Informationsmaterialien Öffentlichkeitsarbeit Gremienarbeit und Arbeitsgruppen mit Senatsverwaltungen, dem Landesbeirat für Menschen mit Behinderung, Landesarbeitsgemeinschaften und Landesbeauftragten Beteiligung an allen Bauvorhaben, die öffentlich zugänglich sind und Beteiligung bei allen Schankerlaubnissen Zusammenarbeit mit Institutionen, Vereinen, Organisationen, Trägern der Behindertenhilfe etc. sortiert nach Protokollen, Einladungen und entsprechenden Sitzungsvorbereitungen alphabetisch sortiert nach Bürgeranfragen und Anfragen aus den Abteilungen Kopiervorlagen nach Themen und Jahren sortiert nach Jahren und inhaltlich sortiert geordnet nach Senatsverwaltungen, sortiert nach Einladungen, Protokollen und dazugehörige Informationen,BVV Anfragen und Protokolle Stellungnahmen nach Straßennamen der Bauvorhaben und Schankerlaubisanträgen alphabetisch und nach Jahren sortiert alphabetisch sortiert nach dem Namen der entsprechenden Institution etc.

3 Migrationsbeauftragter Hr. Mengelkoch, App Migrationsbeauftragter Vorsitz des Migrationsbeirates Beratung Bürgerinnen und Bürgern, in diesem Zusammenhang auch Anfragen anderer Abteilungen des Bezirksamtes sortiert nach Protokollen, Einladungen und entsprechenden Sitzungsvorbereitungen alphabetisch sortiert nach Bürgeranfragen und Anfragen aus den Abteilungen Bereithaltung und Aktualisierung von Informationsmaterialien Öffentlichkeitsarbeit Gremienarbeit und Arbeitsgruppen mit Senatsverwaltungen, Konferenz der Beauftragten für Integration und Migration der Bezirke Kopiervorlagen nach Themen und Jahren sortiert nach Jahren und inhaltlich sortiert geordnet nach Senatsverwaltungen, sortiert nach Einladungen, Protokollen und dazugehörige Informationen, BVV Anfragen und Protokolle Zusammenarbeit mit Institutionen, Vereinen, Organisationen etc. alphabetisch sortiert nach dem Namen der entsprechenden Institution etc. Fr. Edler, App Gleichstellungsbeauftragte Gleichstellungsbeauftragte Projekte und Veranstaltungen Beratung Bürger/-innen Öffentlichkeitsarbeit Gremienarbeit und Arbeitsgruppen mit Senatsverwaltungen, Behörden alphabetisch und thematisch nach Senatsverwaltungen, Einladungen, Protokollen und

4 dazugehörige Informationen Zusammenarbeit mit Institutionen, Vereinen, Organisationen etc. und alphabetisch Frauentreffpunkt Schmiede Zuwendungen Rechsamt Hr. Noffke, App Rechtsamt Klageverfahren, Schadensersatzforderung, Strafanzeigen, Sonstige nummerisch in den einzelnen Systemgruppen Schloss Britz Fr. Kramer, App Schloss Britz Kooperationsvereinbarung mit dem Bezirksamt Neukölln Gefährdungsbeurteilung nach Schriftverkehr nach Schriftverkehr BVV Fr. Weber, App Büro der Bezirksverordnetenversammlung Drucksachen Einladungen und Sitzungsniederschriften Kleine Anfragen nach Wahlperioden und nummerisch nach laufenden Nummern nach Wahlperioden, alphabetisch nach Gremiennamen, nummerisch nach Sitzungsnummern nach Wahlperioden und nummerisch nach laufenden Nummern

5 Bewerbungen für von der BVV zu wählende ehrenamtliche Bürger und Bürgerinnen Sonstige Unterlagen der BVV nach Wahlperioden und alphabetisch nach Personennamen nach Wahlperioden, nummerisch nach Datum bzw. und alphabetisch nach Stichworten BV Hr. Heinrich - Radloff, App Beschäftigtenvertretungen (PR, FV, SBV, JAV) Personalangelegenheiten der Arbeitnehmer/innen und Beamte/innen Sonstige Beteiligungen, Mitbestimmungen, Mitwirkungen und laufender Schriftverkehr nach Vorgängen nach Vorgängen Steuerungsdienst Fr. Schütz, App Steuerungsdienst Geschäfts- und Koordinierungsstelle für Personalratsangegenheiten grundsätzlicher und abteilungsübergreifender Art Vorbereitung und Nachbereitung der Bezirksamtssitzungen Vorbereitung und Nachbereitung der Jobcenterträgerversammlungen Vorbereitung der Steuerungsdienstleitersitzungen und Amtsleitersitzungen thematisch, dann sortierte Einladungen und Vorgänge sortiert nach Einladungen, Vorlagen und Protokolle zu den jeweiligen Sitzungen sortiert nach Einladungen, Vorlagen und Protokolle zu den jeweiligen Sitzungen sortiert nach Einladungen, Vorlagen und Protokolle zu den jeweiligen

6 Sitzungen Abschluss von Zielvereinbarungen mit den einzelnen Abteilungen nach Abteilungen und Archivierung von Rundschreiben, Amtsblättern, Gesetz- und Verordnungsblätter etc. Sachbearbeitung Kosten- und Leistungsrechnung Kapitel: 3302, 3304, 3305, 3960, Ausbildung Mittelbewirtschaftung Kapitel: 3302, 3304, 3305 Nummerisch nach Systemgruppen Nummerisch nach Systemgruppen Bezirkliche Innenrevision Nummerisch nach Systemgruppen Personalservice Hr. Grieswald, App Leitung Leitung des Personalservicebereiches, Prozessvertretung Schriftwechsel, Prozessakten alphabetisch

7 Hr. Schröder, App. 2108, Fr. Pazelt App Gruppenleitung Tarif- und Dienstrecht Personal- und Gehaltsaktenführung der Dezernenten/innen, Amtsleiter/innen und für den Personalservice, Haftungs- und Diziplinarrecht Personalaktenführung der Tarifbeschäftigten und Beamten/innen Personal-, Gehalts- Haftungs- und Disziplinarakten alphabetisch Personal- und Gehaltsakten alphabetisch Personalentwicklung, Aus- und Fortbildung Fr. Reinhardt, App Leitung Ausbildungsleitung Personalentwicklung Bewerbungsmanagement Fortbildung Projekt- und Gremienarbeit Organisations-, Personal- und Haushaltsangelegenheiten Sachakten nach Maßnahmen, Veranstaltungen, Terminen etc. Sachakten thematisch nach Maßnahmen, nach Konzepten Sachakten nach Maßnahmen, Veranstaltungen, Terminen etc. Sachakten nach Maßnahmen Sachakten nach Projekten, Gremien Sachakten

8 Fr. Barth, App Betreuung der Nachwuchskräfte und Auszubildenden Betreuung der Nachwuchskräfte und Auszubildenden, Personalservice und Büroleitung Sachakten zu den eingestellten bzw. betreuten Nachwuchskräften und Auszubildenden alphabetisch nach Personennamen Veranstaltungsorganisation Sachakten zu Veranstaltungen Fr. Stanik, App Gesundheitsmanagement / Arbeitsschutz Gesundheitsmanagement Arbeitsschutz Sachakten zu Maßnahmen, Veranstaltungen, Kursen thematisch Sachakten zu Veranstaltungen, Schulungen, ASA / AGM, Verantwortlichkeiten u.a. thematisch Fr. Klepp, App Bewerbungsverfahren für Nachwuchskräfte Marketing und Werbung vor Einstellung Auswahl- und Eignungsdiagnostikverfahren Sachakten zu Veranstaltungen, Terminen, Projekten etc. thematisch Sachakten nach Einstellungsjahr Personalwirtschaft Hr. Lemcke, App Leitung Leitung der Personal- und Stellenwirtschaft Schriftwechsel der nicht zu den Vorgängen gehört, wird nach Haushaltsjahr

9 abgelegt. Aufstellung und Fortschreibung des Stellenplans Arbeitgebervertreter der schwerbehinderten Menschen Schriftwechsel der nicht zu den Vorgängen gehört, wird nach Haushaltsjahr abgelegt. Schriftwechsel werden der Schwerbehindertenvertretung überreicht. Fr. Goldschmidt, App. 1252, Fr. Lindemann Stellen- und Dienstpostenbewertungen Stellenbewertungen gemäß Entgeltordnung (EGO) zum TV-L und Dienstpostenbewertungen nach KGSt-Modell und Landeshaushaltsordnung (LHO) Bewertungen analog zur Entgeltordnung und zur Laufbahnordnung, mit Inhaltsverzeichnis. Hr. Eick, App Personal- und Stellenwirtschaft Bewirtschaftung aller Stellen und der Personalmittel des Bezirks Neukölln, einschl. Stellenausschreibungen. nach Abteilungs- /Ämterzuschnitt Berichtswesen zu Personalmittelverbrauch und Vollzeitäqivalente (VZÄ) nach Monat und Haushaltsjahr Hr. Sander, App Bewerbermanagement

10 Bewerbermanagement, nach Ämtern/Ausschreibung und alphabetisch nach Vorgang Hr. Kleindick, App Personalabrechnung/ Statistik Zahlbarmachung der Entgelte und Dienstbezüge einschließlich monatliche Abführung der Steuer, VNL-Umlage und Erhöhungsbeträge, VVA-Beiträge, Beiträge zur Ärzteversicherung und Berliner Ärztekammer, Sozialversicherungsbeiträge und sonstige Abgaben mit IPV mtl. nach Abrechnungskreis (Tarif, Besoldung), Steuern, Sozialversicherung, VBL und sonstige Abgaben Jahresabschlussarbeiten für HG 4 (Personal) nach Haushaltsjahr Anwendungssystembetreuung IPV IT-Beauftragter der Abteilung Statistiken alphabetisch nach Nutzer und Rolleninhaber und thematisch und thematisch FB Finanzen Hr. Tschugg, App Haushalt Haushaltsplanung, -wirtschaft/- revision, -abschluss nummerisch nach Systemgruppen

11 Hr. Pieterek, App Berichtswesen Haushaltsplanung, -wirtschaft/- revision, -abschluss nummerisch nach Systemgruppen Fr. Schellart, App Bezirkskasse Berichtswesen, Kosten- Leistungsrechnung, ASB Girostelle, Buchhaltung Bereithaltung und Aktualisierung von Informationsmaterialien für Neuköllner Menschen mit Behinderung Nummerisch nach Systemgruppen nach Themen und Jahren sortiert Ordnungsamt Fr. Gebell, App Leitung Amts- und bezirksübergreifende Angelegenheiten Gremienarbeit nach Senatsverwaltungen, Steuerungsrunden, Projekten usw. nach BVV, Angeordnetenhaus, RdB usw. Fr. Kremer, App Straßenverkehrsbehörde Beschwerdemanagement jahrgangsweise alphabetisch nach Beschwerdeführer Anordnung von Dauermaßnahmen nach Straßenakten A-Z, nummerisch

12 Schwerbehindertenangelegenheiten/ Parkerleichterungskarten Schwerbehindertenangelegenheiten/ Ablehnungen vorübergehende Maßnahmen (z.b. Baustellen) nummerisch nach der Nummer der Parkerleichterungskarte und in einer Datenbank alphabetisch nach Nachname des Antragstellers alphabetisch nach Straßennamen und Datenbank ERNA Hr. Korbjuhn, App Allgemeiner Ordnungsdienst Einzelanordnungen Bebauungspläne Überwachung des ruhenden Verkehrs alle anderen Vorgänge (Feststellungen, Kontrollen, Anzeigengen, Anliegenmanagement etc.) alphabetisch nach Straßennamen und Datenbank ERNA fortlaufend nach Nummern (Nummerierung wird von Stapl übernommen/beibehalten) Daten werden in ein MDE Gerät gegeben, dieses vergibt eine Vorgangsnummer, Daten werden nach Übertragung an die Bußgeldstelle der Polizei dort weiter und abschließend bearbeitet Vorgänge werden in der Anliegendatenbank erfasst und erhalten automatisiert eine nummerische Vorgangsnummer, sämtliche Papiervorgänge werden gescannt und in der Datenbank dem Vorgang zugeordnet

13 Fr. Stein, App Zentraler Dienst Personal- und Organisationsangelegenheiten Haushaltsangelegenheiten Vollstreckung Vergaben und Beschaffungen alphabetisch Ordnung unter dem zugeordneten Kapitel nach Haushaltsjahr und Titel im Rahmen des laufenden OwiG- Verfahrens nach Rechtskraft des Bußgeldbescheides zur Vollstreckung abgegeben, Aktenzeichen nach Fachverfahren EuroWig dem entsprechenden Titel (z.b. Ersatzvornahmen) und HHJ zugeordnet; lediglich die Vergabe der Fahrzeuge ist aufgrund des Umfangs ein separater Vorgang Müllbeseitigung Bauschutt und Baumischabfälle Kosten- und Leistungsrechnung Zeitzuschläge AOD Neuköllner Wochenmärkte dem entsprechenden Titel (z.b. Ersatzvornahmen) und HHJ zugeordnet Mengen und Zeit periodisch nach Monat und Jahr periodisch nach Monat und Jahr periodisch nach Vertragszeitraum und nach Betreiber Hr. Dacosta, App Zentrale Verfahrensbearbeitung nicht ortsfeste Kioske Feuerwerk Klasse III und IV alphabetisch nach Standort (Adresse) alphabetisch nach Antragsteller

14 Ordnungswidrigkeitenverfahren (inkl. Einspruchsverfahren) Hundebisse Listung gefährlicher, anzeigepflichtiger Hunde Erlaubnisse gefährlicher Tiere wildlebender Arten Verwaltungsverfahren (inkl. Gewerbeuntersagung, Widerspruchsbearbeitung, Versagung/Widerruf von Erlaubnissen und Gestattungen) Aktenzeichen werden mit dem Fachverfahren EuroWig vergeben. Das Az. besteht aus dem SB- Stellenzeichen und einer lfd. Nummer und der Jahreszahl das Az. besteht aus dem SB- Stellenzeichen, der Kennziffer 5854, einer lfd. Nummer und der Jahreszahl das Az. besteht aus dem SB- Stellenzeichen, der Kennziffer VO Wild und Name des Erlaubnisinhabers das Az. besteht aus dem SB- Stellenzeichen, der Kennziffer 5867, einer lfd. Nummer und der Jahreszahl das Az. besteht aus dem SB- Stellenzeichen und einer lfd. Nummer und der Jahreszahl Ordnungswidrigkeitenverfahren bei Verstößen gegen die Winterpflicht 3 StrRG Aktenzeichen nach Fachverfahren EuroWig Fr. Thalheim, App Zentrale Anlauf- und Beratungsstelle Gewerbean-, -um- und - abmeldungen alphabetisch nach dem Namen des Gewerbetreibenden und Datenbank Migewa Vertriebsanzeigen Pyrotechnik alphabetisch nach dem Namen des Gewerbetreibenden

15 Gestattungen nach 12 GastG Feuerwerk (Privatpersonen) Müll (Meldungen von Privatpersonen, Anzeigen aus AOD und Polizei) Veranstaltungen Sondernutzungen öffentl. Straßenland Werbetafeln Gaststättenkonzessionen Makler Bewacher Versteigerer Aufsteller von Geldspielgeräten Geeignetheitsbescheinigung zum Aufstellen von Geldspielgeräten Pfandleiher Reisegewerbekarten Sonn- und Feiertagsarbeit alphabetisch nach dem Namen des Antragstellers und Datenbank Migewa alphabetisch nach dem Namen des Antragstellers automatisiert eine nummerische Vorgangsnummer alphabetisch nach Antragsteller und Datenbank "Veranstaltungen" alphabetisch nach Gewerbetreibenden und Datenbank Sondernutzung alphabetisch nach Antragsteller und Datenbank Sondernutzung nach Straßennamen und Hausnummern und Datenbank Migewa alphabetisch nach Gewerbetreibenden und Datenbank Migewa alphabetisch nach Gewerbetreibenden und Datenbank Migewa alphabetisch nach Gewerbetreibenden alphabetisch nach Gewerbetreibenden alphabetisch nach Gewerbetreibenden und Datenbank "Geeignetheit" alphabetisch nach Gewerbetreibenden alphabetisch nach Gewerbetreibenden und Datenbak Migewa alphabetisch nach

16 Genehmigungen nach dem LImschG und BImschG Spielhallenerlaubnisse Festsetzungen nach der GewO straßenverkehrsbehördliche Erlaubnisse nach 46 StVO Finanzanlagenvermittlererlaubnis 34 f GewO Gewerbetreibenden alphabetisch nach Antragsteller und Datenbank "Lärm" alphabetisch nach Gewerbetreibenden und Datenbank Migewa Veranstaltungsanlass - Name der Veranstaltung des Festes alphabetisch nach Namen des Veranstalters alphabetisch nach Namen des Gewerbetreibenden, Datenbank Migewa Hr. Dr. Bornemann, App Veterinär- und Lebensmittelüberwachung Beschwerdemanagement/ Beschwerden im Fachbereich VetLeb Abgabe von Strafsachen an die Amts- und Staatsanwaltschaft Lebensmittelüberwachung EU-Schnellwarnsystem Zulassungsbedürftige Betriebe / Kontrollen Excel-Suchhilfe nach Eingangsdatum/Uhrzeit; Papierzusatzakte Az besteht aus Datum und Uhrzeit und SB Stellenzeichen des Eingangs der Beschwerde Excel-Suchhilfe nach Eingangsdatum/Uhrzeit; Papierzusatzakte nach Eingangsdatum/Uhrzeit EDV Schnellwarnsystem nach Eingangsdatum; Papierzusatzakte nach Eingangsdatum Dokumentationsprogramm BALVI ip; Papierzusatzakte nach Namen des betriebes

17 Nicht zulassungsbedürftige Betriebe / Kontrollen Dokumentationsprogramm BALVI ip; Papierzusatzakte nach Straße/Hausnummer Veterinärwesen Anzeigepflichtige Seuchen Tierausstellungen (Genehmigung/Kontrolle) EDV nach Seuche, Datum, Betriebsnamen; Papierzusatzakte nach Seuche, Datum, Betriebsnamen EDV nach Datum, Bezeichnung; Papierzusatzakte nach Datum, Bezeichnung Registrierte Tierhaltungen (Nummernvergabe) Excel-Suchhilfe nach Nummer, Tierart, Halter; Papierzusatzakte nach Tierart, Halter Registrierte Tiertransporteure Zur Reiseattesterstellung ermächtigte Tierärzte Erlaubnispflichtige Tierhaltung ( 11 TSchG) Erteilung Tierhaltungskontrollen EDV nach Betriebsnamen; Papierzusatzakte nach Betriebsnamen Papierakten nach Namen der Praxisinhaber EDV nach Betriebsnamen; Papierzusatzakte nach Betriebsnamen Dokumentationsprogramm Hamlet; Papierzusatzakte nach Tierhalternamen SE Facility Management Fr. Gorke, App Leitung SE- und bezirksübergreifende Angelegenheiten Stellungnahmen Gremienarbeit nach Maßnahmen nach BVV, Angeordnetenhaus, RdB usw. Arbeitsgruppen, Steuerungsrunden usw.

18 Controlling Organisation Berichtswesen allg. Rechtsvorschriften, Rundschreiben Anlagenbuchhaltung für Immobilien Bauwertbestandsliste nummerisch nach Produktbereichen und Produkten nach Fachbereichen nach Produktbereichen und Produkten nach Jahr und Monat, alphabetisch nach Ausgabe nummerisch nach Liegenschaft nummerisch nach Liegenschaft Brandschutzbeauftragter Brandschutzkräfte Brandschutzmaßnahmen Gebäude/ Fluchtpläne Brandschutzvorschriften Ämterstruktur des BA/ alphabetisch nach Namen nach Maßnahmen alphabetisch nach Liegenschaften nach Jahr und Monat, alphabetisch nach Ausgabe Einkauf, Vergabe und Haushalt Haushaltsangelegenheiten der SE FM Vermögensangelegenheiten der SE FM Rechnungshofangelegenheiten Ehrenamtsprogramm Steuerangelegenheiten (Grundsteuer) Steuerangelegenheiten (Umsatz-, Gewerbe-Körperschaftssteuer) nach Haushaltsjahren nach Haushaltsjahren getrennt nach Fachgebieten (Themen) nach Haushaltsjahren nach Liegenschaften nach Betrieben gewerblicher Art

19 Hochbau Schadensersatzsangelegenheiten Beschaffungen nach VOL Beschaffungen nach VOB Anlagenbuchhaltung für Mobilien Sachbearbeitung KLR Beschaffungsvorschriften Gebäude-Bestands-Akten - Bauakten nach ABau Nr. 137 Gebäude-Bestands-Akten - ergänzende Investive Baumaßnahmen Gebäude-Bestands-Akten - Baumaßnahmen der Bauunterhaltung Gebäude-Bestands-Akten - Schadstoff - Kataster u. Berichte (Asbest etc.) Gebäude-Bestands-Akten - Befristete Bauakten (30 Jahre) Gebäude-Bestands-Akten - Prozessakten, Pfändungen, Arrestakten nach Alphabet, alphabetisch nach Wiedervorlagen nach Beschaffungsjahr und - monat, nummerisch nach Titelstruktur nach Beschaffungsjahr und - monat, nummerisch nach Titelstruktur nummerisch nach Inventarnummern nach Jahr/Monat und nummerisch nach Fachbereichen nach Jahr und Monat, alphabetisch nach Ausgabe nach Liegenschaft und Gebäude nach Liegenschaft und Gebäude nach Liegenschaft und Gebäude nach Liegenschaft und Gebäude nach Liegenschaft und Gebäude nach Liegenschaft und Gebäude,

20 Hochbau - TGBV Jahresplanung Ausführungsunterlagen Ausführungsplanungen Vertragsunterlagen HOAI-Verträge, Verträge mit freischaffenden Architekten und Ingenieuren Planungsunterlagen, Statiken Baugenehmigungen, Gutachten, SiGeKo Wartungsverträge Schadstoffberichte Wiederkehrende Prüfungen nach Maßnahmen, nach Maßnahmen, nach Maßnahmen, nach Maßnahmen, nach Maßnahmen, nach Vertragsgegenstand, nach Liegenschaften, nach Anlagen, Hochbau - Planung Projektsteuerung Bedarfsprogramme, Kostenplanungen Ausführungsplanungen Vorplanungsunterlagen (VPU) Bauplanungsunterlagen (BPU) nach Maßnahmen, nach Maßnahmen, nach Maßnahmen, nach Maßnahmen, nach Maßnahmen, Hochbau - Planung Verträge mit Planungsbeteiligten (Architekten, Ingenieure, Tragwerkplaner etc.) nach Maßnahmen, Planungsbeteiligten, Hochbau - Baudurchführung Sicherheitskoordination Projektsteuerung nach Maßnahmen, nach Maßnahmen,

21 Objektmanagement Angebote, Verträge, Abrechnung von Bauleistungen Bauanträge Baugenehmigungen Bauabnahmen Begutachtungen, Stellungnahmen von Behörden und Sachverständigen Ausführungsplanungen Tragwerksplanungen/ Schal- und Bewehrungspläne Bestands- und Feuerwehrpläne, Inventarverzeichnisse Projektabschluss - Rechnungshof kleine bauliche Unterhaltung Aktenreinigung Anzeigen und Strafanträge Arbeitsschutzprotokolle Brandsicherheitsschauen an Schulen Dienstwohnungen Entsorgungsleistungen Erbbaurecht/ Kleinsiedlungen Feuerlöscher Führung des zentralen Bestandsverzeichnis nach Maßnahmen, nach Maßnahmen, nach Maßnahmen, nach Maßnahmen, nach Maßnahmen, nach Maßnahmen, nach Maßnahmen, nach Maßnahmen, nach Maßnahmen, nach Liegenschaften, nach Jahr nach Jahr, alphabetisch nach Liegenschaft nummerisch nach Schulnummern, alphabetisch nach Namen der Mieter alphabetisch nach Entsorgungsart, alphabetisch nach Liegenschaften und Vertragspartnern nach Nutzungsart des Gebäudes, alphabetisch nach Liegenschaften, nummerisch nach IKT

22 Gebäudeversicherung von Schulen Grundstücks- und Liegenschaftverwaltung Hausmeisterdienste Hausverbote Infrastrukturelles Objektmanagement Kulturobjekte Kurierdienste der zentralen Poststelle Mietobjekte Mietwohnungsakten mischgenutzte Standorte mit dem Eigenbetrieb Kindertagesstätten SüdOst Naturschutz- und Grünflächen, Friedhöfe, Personalunterkünfte, landeseigene Kioske und Brunnen Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen - Nutzungsverträge Bewirtschaftung von Gebäuden und Liegenschaften Parkraumbewirtschaftung Pflege der Außenanlagen Pforten- und Bewachungsdienste nach Schulart und nummerisch nach Schulnummer, alphabetisch nach Liegenschaften, nummerisch nach IKT alphabetisch nach Liegenschaften und Vertragspartnern alphabetisch nach Namen, alphabetisch nach Maßnahmen, nach Ämterstruktur alphabetisch nach Liegenschaft, nach Kurierdienst nach Mietobjekten, numerisch nach Namen der Mieter alphabetisch nach Liegenschaft, alphabetisch nach Liegenschaft, alphabetisch nach Einrichtung, nach Liegenschaften, Gebäuden und Nutzern, nummerisch nach Stellplätzen, alphabetisch nach Namen, alphabetisch nach Liegenschaften, alphabetisch nach Liegenschaften und Vertragspartnern

23 Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel Raumvergaben/ - vermietungen Schädlingsbekämpfung Schlüsselangelegenheiten Schornsteinfegerarbeiten Schulen - Beschaffungen, Verträge, Verpachtungen Transportwesen inkl. Fuhrpark Umzüge und Umzugsplanungen Unterhaltsreinigung/Glasreinigung für Bürodienstgebäude Unterhaltsreinigung/Glasreinigung für Schulen Versorgungsleistungen Werbeanlagen - Vertragsunterlagen Winterdienst - Auftragsvergabe Winterdienst - Mängelmeldungen Zentrale Lagerhaltung/Vervielfältigung nach Ämterstruktur und nummerisch nach Schulnummern, alphabetisch nach Liegenschaften, nach Nutzungsdatum alphabetisch nach Liegenschaften, alphabetisch nach Liegenschaft, sortiert nach Losen nummerisch nach Schulnummern, nach Bestellungen nach Kraftfahrzeugen, alphabetisch nach Liegenschaft, nummerisch nach Schulnummern, nach Art, Anlage, Einzelprojekten, nach Nutzung, alphabetisch nach Liegenschaften, nach Liegenschaften und Auftragnehmern, nach Firmen, nach Meldungen Informationstechnik Einsatz verfahrensunabhängiger Infrastruktur nach Ämterstruktur,

24 Einsatz verfahrensabhängiger Infrastruktur nach Ämterstruktur, IT-Beschaffungen IT-Investitionsmaßnahmen Lizenzmanagement für verfahrensunabhängige Software Wartungsverträge für verfahrensunabhängige Hardware Pflegeverträge für verfahrensunabhängige Software IT-Management nummerisch nach Beschaffungsjahr/ Titelstruktur nummerisch nach Beschaffungsjahr/ Maßnahmen alphabetisch nach Softwareprodukten nummerisch nach Vertragsnummern nummerisch nach Vertragsnummern nach Maßnahmen, Steuerungsrunden, Projekten, Arbeitsgruppen usw. IT-Sicherheit IT-Inventarisierung IT-Berichtswesen nach Maßnahmen, nach Ämterstruktur, nummerisch nach Produkten, Wirtschaftsförderung Hr. Mücke App Leitung amts- und bezirksübergreifende Angelegenheiten Gremienarbeit Personal- u. Organisationsangelegenheiten Haushaltsangelegenheiten elektronische Ablage und dort und thematisch elektronische Ablage und dort und thematisch elektronische Ablage und dort und thematisch Ordnung unter dem zugeordneten Kapitel nach Haushaltsjahr und Titel

25 Vergaben und Beschaffungen Kosten- und Leistungsrechnung dem entsprechenden Titel und HHJ zugeordnet; lediglich die Vergabe bei Projekten ist aufgrund des Umfangs ein separater Vorgang - Ablage alphabetisch nach Projekttitel elektronische Ablage, dort Mengen und Zeit periodisch nach Monat und Jahr Existenzgründungsberatung Bestandspflege Investorenbetreuung Beratung von Existenzgründern Betriebsbesuche, Unternehmensservice Lokale Unternehmergespräche Beratung/ Information von Investoren elektronische Ablage, dort nach Jahr und innerhalb des Jahres alphabetisch nach Namen des Gründers elektronische Ablage, dort alphabetisch nach Namen des Unternehmens elektronische Ablage, dort nach Jahr und innerhalb des Jahres alphabetisch nach Namen des gastgebenden Unternehmens elektronische Ablage, dort alphabetisch nach Namen des Unternehmens Standort- und Stadtmarketing Teilnahme an Messen und Präsentationen Ablage nach Titel, sowohl als Akte als auch elektronisch

26 Veröffentlichungen Ablage nach Titel, sowohl als Akte als auch elektronisch Durchführung von Projekten WDM/ EU - Projekte (in eigener Zuständigkeit) Projekte, an denen sich die WIB beteiligt Ablage nach Projekttitel sowohl als Akte als auch elektronisch Ablage nach Projekttitel sowohl als Akte als auch elektronisch Durchführung von Veranstaltungen Veranstaltungen, die durch die WIB selber geplant und durchgeführt werden Ablage nach Titel der Veranstaltung sowohl als Akte als auch elektronisch

Aktenordnung für das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin

Aktenordnung für das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin für das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin Stand: Beschluss des Bezirksamts vom 15.07.2014 Verantwortlich für die Bearbeitung: Steuerungsdienst StD 13 1. Zweck und Geltungsbereich Diese regelt die

Mehr

Unterkonten im Haushaltsjahr 2015

Unterkonten im Haushaltsjahr 2015 Servicebereich Finanzen Stand: 23.04.2015 III A 21 App.: 22869 Unterkonten im Haushaltsjahr 2015 An III B: Wir bitten gem. Nr. 6.4.2 AV 70 LHO folgende Unterkonten einzurichten: Kapitel 01 - Universität

Mehr

Umgang mit E-Mails. Jörg Korbel - 24.11.2010

Umgang mit E-Mails. Jörg Korbel - 24.11.2010 Umgang mit E-Mails im Fachbereich 5 Bundesstelle Chemikalien / Zulassungsstelle Biozide der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Dortmund Warum hat der Fachbereich 5 eine eigene E-Mail

Mehr

0101 Leitung der Behörde. 0102 Besprechungen innerhalb der Behörde. 0103 Zusammenarbeit mit anderen Behörden/Einrichtungen

0101 Leitung der Behörde. 0102 Besprechungen innerhalb der Behörde. 0103 Zusammenarbeit mit anderen Behörden/Einrichtungen Aktenplan TLRZ APL- 01 ALLGEMEINE ZENTRALE AUFGABEN 010 ALLGEMEINE AUFGABEN, LEITUNG 0101 Leitung der Behörde 0102 Besprechungen innerhalb der Behörde 0103 Zusammenarbeit mit anderen Behörden/Einrichtungen

Mehr

SaaS-Lösung koordiniert Finanzen in der Serviceeinheit FM

SaaS-Lösung koordiniert Finanzen in der Serviceeinheit FM Dr. Stefan Koch SaaS-Lösung koordiniert Finanzen in der Serviceeinheit FM SaaS-Lösung koordiniert Finanzen in der Serviceeinheit FM 25.03.2015 1 Der Bezirk Treptow-Köpenick hat eine Fläche von 168 km²,

Mehr

Deutsches Institut für Medizinische 1505 Dokumentation und Information. Vorbemerkung. Einnahmen. Verwaltungseinnahmen. Z w e c k b e s t i m m u n g

Deutsches Institut für Medizinische 1505 Dokumentation und Information. Vorbemerkung. Einnahmen. Verwaltungseinnahmen. Z w e c k b e s t i m m u n g - 1 - Vorbemerkung Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) in Köln ist durch Erlass vom 1. September 1969 (GMBl. S. 401) als nichtrechtsfähige Bundesanstalt errichtet

Mehr

Bezirksamt Mitte von Berlin Datum:.01.2015 Abt. Jugend, Schule, Sport und Facility Management Tel.: 23700

Bezirksamt Mitte von Berlin Datum:.01.2015 Abt. Jugend, Schule, Sport und Facility Management Tel.: 23700 Bezirksamt Mitte von Berlin Datum:.01.2015 Abt. Jugend, Schule, Sport und Facility Management Tel.: 23700 Bezirksamtsvorlage Nr. 1060 zur Beschlussfassung - für die Sitzung am Dienstag, dem 20.01.2015

Mehr

Abteilungen und Ämter von A bis Z

Abteilungen und Ämter von A bis Z Abteilungen und Ämter von A bis Z Abteilung Bildung, Kultur und Immobilien Bezirksstadtrat Stephan Richter (SPD) Telefon: 90293-6001, Telefax: 90293-6005 E-Mail: buero.stephan.richter@ba-mh.verwalt-berlin.de

Mehr

Haushaltsplan 2016 Finanzmanagement und Rechnungswesen Dezernat II

Haushaltsplan 2016 Finanzmanagement und Rechnungswesen Dezernat II Haushaltsplan 2016 Finanzmanagement und Rechnungswesen Produktgruppe 0145 Produkt 014501 Haushaltsmanagement und Controlling Haushaltsmanagement und betriebswirtschaftliche Steuerung Schuldenmanagement

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de )

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 11/2012 Datum: 03.05.2012 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

Stadt Lindau (Bodensee)

Stadt Lindau (Bodensee) Stadt Lindau (Bodensee) Arr it/abt: 20 Vorlage für: am: Az.: 941/F 410.2 Datum: 03.12.2014 Drucksache: 1-131/2014 Hauptausschuss Finanzausschuss Bau- u. Umweltausschuss Kulturausschuss X öffentliche Sitzung

Mehr

60/6014 Vorlage für: am:

60/6014 Vorlage für: am: (Bodensee) 60/6014 Vorlage für: am: Az: Hauptausschuss: Datum: 25.11.2014 Finanzausschuss: Drucksache: Bau- u. Umweltausschuss: 9.12.2014 öffentliche Sitzung Kulturausschuss: nichtöffentliche Sitzung Stadtrat:

Mehr

Haushaltsplan des Saarlandes. Einzelplan 19

Haushaltsplan des Saarlandes. Einzelplan 19 Haushaltsplan des Saarlandes für das Rechnungsjahr 2015 Einzelplan 19 I N H A L T Kapitel Vorbemerkungen 19 01 2 V O R B E M E R K U N G E N Zum Geschäftsbereich des s Aufgabenbereich und Aufbau der Verwaltung

Mehr

Hausverwaltung :: Jürgen Filusch. Scheidswaldstr. 44 46 60385 Frankfurt am Main

Hausverwaltung :: Jürgen Filusch. Scheidswaldstr. 44 46 60385 Frankfurt am Main Hausverwaltung :: Jürgen Filusch Scheidswaldstr. 44 46 60385 Frankfurt am Main Eigentümer von Immobilien stellen zu Recht hohe Ansprüche an eine Hausverwaltung. Größere Anwesen stellen ebenso wie kleinere

Mehr

Antrag auf Sondernutzung Hansestadt Rostock

Antrag auf Sondernutzung Hansestadt Rostock Antrag auf Sondernutzung Hansestadt Rostock Angaben zum Veranstalter/ Absender Name / Firma / Verein etc: Anschrift: Telefon: Email: Ansprechpartner während der Veranstaltung (Name / Telefon): Hansestadt

Mehr

Z U S T Ä N D I G K E I T S O R D N U N G d e r S T A D T B A D L I P P S P R I N G E vom 23.12.2004 in der Fassung der 3. Änderung vom 18.06.

Z U S T Ä N D I G K E I T S O R D N U N G d e r S T A D T B A D L I P P S P R I N G E vom 23.12.2004 in der Fassung der 3. Änderung vom 18.06. Z U S T Ä N D I G K E I T S O R D N U N G d e r S T A D T B A D L I P P S P R I N G E vom 23.12.2004 in der Fassung der 3. Änderung vom 18.06.2014 Der Rat der Stadt Bad Lippspringe hat aufgrund der 57

Mehr

Projektorganisation/ -struktur Projektstrukturplan

Projektorganisation/ -struktur Projektstrukturplan Projektorganisation/ -struktur Projektstrukturplan Lenkungsgruppe Projektgruppe des MI PwC Deutsche Revision AG (externer Berater) Projektleitung Projektteam I Projektteamleiter Projektteam II Projektteamleiter

Mehr

Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de

Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de Nr.23/2012 vom 5. Dezember 2012 20. Jahrgang Inhaltsverzeichnis: (Seite) Bekanntmachungen 2 Einladung zur Ratssitzung am 11.12.2012 Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de Das Amtsblatt

Mehr

Geschäftszeichen Telefon (030) 2325- Telefax (030) 2325 - Öffentliche Sitzung III D 13 40 13 48

Geschäftszeichen Telefon (030) 2325- Telefax (030) 2325 - Öffentliche Sitzung III D 13 40 13 48 Der Vorsitzende des ausschusses Abgeordnetenhaus von Berlin Niederkirchnerstraße 5 10111 Berlin Geschäftszeichen Telefon (030) 2325- Telefax (030) 2325 - Öffentliche Sitzung III D 13 40 13 48 Einladung

Mehr

Dokumentenmanagement bei der Gemeinde Engelskirchen

Dokumentenmanagement bei der Gemeinde Engelskirchen Dokumentenmanagement bei der Gemeinde Engelskirchen Vom digitalen Posteingang zur elektronischen Akte Engelskirchen Bundesland: NRW Regierungsbezirk Köln Oberbergischer Kreis Seit 01.01.1975 Gemeinde Engelskirchen

Mehr

Informationsforum Gelebte Verwaltung- Von der Behörde ins Archiv Koblenz, 13.Januar 2015 Großformate im BBR

Informationsforum Gelebte Verwaltung- Von der Behörde ins Archiv Koblenz, 13.Januar 2015 Großformate im BBR Informationsforum Gelebte Verwaltung- Von der Behörde ins Archiv Koblenz, 13.Januar 2015 Großformate im Matthias Reif, Referat A5- Baufachliche Software, Baudokumentation Übersicht Aufgaben / A5 Schriftgut

Mehr

Technische Universität Berlin

Technische Universität Berlin Technische Universität Berlin R U N D S C H R E I B E N FB WE ZUV Prof WM SM Bearbeiter: Herr Hoffmeier Stellenzeichen / Telefon : Datum III A 22 / 79699 September 2001 E- Mail: alexander.hoffmeier@tu-berlin.de

Mehr

Vorlage zur Kenntnisnahme

Vorlage zur Kenntnisnahme Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin 29.01.2008 Vorlage zur Kenntnisnahme für die Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 28.02.2008 1. Gegenstand der Vorlage: Errichtung der Serviceeinheit Immobilienmanagement

Mehr

Stadt Bad Lauterberg im Harz

Stadt Bad Lauterberg im Harz Stadt Bad Lauterberg im Harz - Sachverzeichnis nach Stichworten - Übersicht Teilhaushalte und zugeordnete Produkte Sachverzeichnis nach Stichworten Teilhaushalt Produkt A Abwasserbeseitigung -Niederschlagswasser

Mehr

Allgemeine Ordnung zum Geschäftsverkehr

Allgemeine Ordnung zum Geschäftsverkehr Allgemeine Ordnung zum Geschäftsverkehr 1. Geltungsbereich Diese Ordnung gilt für den gesamten Geschäftsverkehr des Thüringer Feuerwehr-Verbandes. Sie ist Bestandteil der Arbeitsverträge aller hauptamtlichen

Mehr

Rechnungsprüfungsordnung der Landeshauptstadt Hannover vom 1. März 2000

Rechnungsprüfungsordnung der Landeshauptstadt Hannover vom 1. März 2000 Rechnungsprüfungsordnung der Landeshauptstadt Hannover vom 1. März 2000 Beschluss vom 29.06.2000, Drucksache Nr. 1094/2000 geändert durch Beschluss vom 12.09.2002, Drucksache Nr. 1612/2002 Nach 117 der

Mehr

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin, den 20. September 2007 GR C Tel.: 9(0)12 / 3472

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin, den 20. September 2007 GR C Tel.: 9(0)12 / 3472 Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin, den 20. September 2007 GR C Tel.: 9(0)12 / 3472 An den Vorsitzenden des Ausschusses für Verwaltungsreform und Kommunikationsund Informationstechnik über den

Mehr

Ergänzung zur Vorlage Nr. Fi 008/2013. Finanzausschuss am 05.12.2013 Stadtvertretung am 19.12.2013

Ergänzung zur Vorlage Nr. Fi 008/2013. Finanzausschuss am 05.12.2013 Stadtvertretung am 19.12.2013 S T A D T F E H M A R N Der Bürgermeister Ergänzung zur Vorlage Nr. Fi /21 Finanzausschuss am 5.12.21 Stadtvertretung am 1.12.21 Haushaltsplan und Haushaltssatzung für das 21 Sachverhalt Nach der ersten

Mehr

Zusammenfassung der Produkte nach Fachbereichen Bezeichnung

Zusammenfassung der Produkte nach Fachbereichen Bezeichnung Zusammenfassung der e nach Fachbereichen Bezeichnung Stabsstellen - - 5.500-2.000 FB 1: Zentrale Dienste 1.286.219 678.730-564.000 FB 2: Schule, Bildung, Kultur und Freizeit - 7.700.752-12.337.780-20.417.000

Mehr

Geschäftsordnung der Stadtwerke Böblingen 801.12

Geschäftsordnung der Stadtwerke Böblingen 801.12 vom 30. Januar 1968 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Geltungsbereich... 2 2 Werkleitung... 2 3 Gemeinsamer Geschäftskreis der Werkleitung... 3 4 Übertragung von Entscheidungsbefugnissen... 3 5 Geschäftskreis

Mehr

Handballkreis Industrie e.v.

Handballkreis Industrie e.v. Ressortbeschreibungen, Aufgaben und Vertretungsregelungen der Vorstandsmitglieder Vorsitzender: Vertretung des Kreises nach innen und außen (Bezirk Süd, HV Westfalen, WHV) Repräsentation des Kreises auf

Mehr

Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates Kaufering 04/2014 vom 05.03.2014

Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates Kaufering 04/2014 vom 05.03.2014 Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz hat in seinem 14. Tätigkeitsbericht (Landtagsdrucksache 12/9430) zur Veröffentlichung von Niederschriften öffentlicher Gemeinderatssitzungen in gemeindlichen

Mehr

AMTSBLATT DER STADT LEICHLINGEN

AMTSBLATT DER STADT LEICHLINGEN AMTSBLATT DER STADT LEICHLINGEN Jahrgang 21 Amtliche Bekanntmachung der Stadt Leichlingen INHALTSVERZEICHNIS 15 Beteiligung der Öffentlichkeit an Planungsmaßnahmen der Stadt Leichlingen im Bereich des

Mehr

Hauptsatzung der Gemeinde Alt Sührkow

Hauptsatzung der Gemeinde Alt Sührkow Hauptsatzung der Gemeinde Alt Sührkow Auf der Grundlage des 5 des Gesetzes über die Kommunalverfassung und zur Änderung weiterer kommunalrechtlicher Vorschriften (Kommunalverfassung - KV M-V) vom 13.07.2011

Mehr

Personalversammlung der wissenschaftlich Beschäftigten an der FH Bielefeld

Personalversammlung der wissenschaftlich Beschäftigten an der FH Bielefeld Personalversammlung der wissenschaftlich Beschäftigten an der FH Bielefeld Am Freitag, 11.04.2014 um 10:00 Uhr FH Bielefeld, Kurt-Schumacher-Straße 6, Gebäude D Raum 207 Tagesordnung Begrüßung Feststellung

Mehr

Mitarbeiterprofil 874350032

Mitarbeiterprofil 874350032 www.bonne.de 874350032 Seite 1 von 5 Mitarbeiterprofil 874350032 Position: Projektkoordinator Geburtsjahr: 1966 Ausbildung: Fachkauffrau für Organisation Industriekauffrau Tätigkeiten in folgende Funktionsbereichen:

Mehr

Ü b e r s i c h t ü b e r e r l a u b n i s p f l i c h t i g e G e w e r b e :

Ü b e r s i c h t ü b e r e r l a u b n i s p f l i c h t i g e G e w e r b e : 1 Ü b e r s i c h t ü b e r e r l a u b n i s p f l i c h t i g e G e w e r b e : Nach 1 der Gewerbeordnung gilt der Grundsatz der Gewerbefreiheit, d.h. dass jedermann der Betrieb eines Gewerbes gestattet

Mehr

nach 46 StVO i.v.m. und 13 BerlStrG Prozessanalyse, Handlungsfelder, Soll-Konzeption

nach 46 StVO i.v.m. und 13 BerlStrG Prozessanalyse, Handlungsfelder, Soll-Konzeption nach 46 StVO i.v.m. und 13 BerlStrG Prozessanalyse, Handlungsfelder, Soll-Konzeption. Impressum Copyright 2012 by KnowLogy Solutions AG Geschwister-Scholl-Straße 38, 14471 Potsdam Rechte, auch die des

Mehr

Amtsblatt FÜR ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNGEN Nr. 21 / Ausgabe vom 16.05.2014

Amtsblatt FÜR ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNGEN Nr. 21 / Ausgabe vom 16.05.2014 Amtsblatt FÜR ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNGEN Nr. 21 / Ausgabe vom 16.05.2014 Herausgeber: Stadtverwaltung Worms, Bereich 1, Abt. 1.02 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marktplatz 2, 67547 Worms, Tel.: (06241)

Mehr

Aktenplan des Zentrums für Personaldienste (ZPD)

Aktenplan des Zentrums für Personaldienste (ZPD) Aktenplan des Zentrums für Personaldienste (ZPD) Datlun: 24.06.2014 Lfd: 1 1.01 1.01.01 1.01.02 1.01.03 1.01.04 1.01.05 1.01.06 1.02 1.02.00 1.02.01 1.03 1.03.00 1.03.01 1.03.02 1.03.03 1.04 1.04.00 1.04.01

Mehr

Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen.

Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen. Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen. TAGESORDNUNG ÖFFENTLICHER TEIL: 1. Bauanträge 2. Baumaßnahmen in der Grundschule

Mehr

HPR-Aktuell. Veröffentlichung der ver.di-gruppe im Hauptpersonalrat der Bundesagentur für Arbeit. Extra-Ausgabe 21. Juli 2015

HPR-Aktuell. Veröffentlichung der ver.di-gruppe im Hauptpersonalrat der Bundesagentur für Arbeit. Extra-Ausgabe 21. Juli 2015 HPR-Aktuell Veröffentlichung der ver.di-gruppe im Hauptpersonalrat der Bundesagentur für Arbeit Extra-Ausgabe 21. Juli 2015 Liebe Kolleginnen und Kollegen, ihr erhaltet heute eine Extra-Ausgabe der HPR-NEWS

Mehr

Bezirksamt Mitte von Berlin Datum: 29.04.2015 Abt. Soziales und Bürgerdienste Tel.: 42660

Bezirksamt Mitte von Berlin Datum: 29.04.2015 Abt. Soziales und Bürgerdienste Tel.: 42660 Bezirksamt Mitte von Berlin Datum: 29.04.2015 Abt. Soziales und Bürgerdienste Tel.: 42660 Bezirksamtsvorlage Nr. 1179 zur Beschlussfassung - für die Sitzung am Dienstag, dem 26.05.2015 1. Gegenstand der

Mehr

AMTSBLATT des Landkreises Mühldorf a. Inn

AMTSBLATT des Landkreises Mühldorf a. Inn AMTSBLATT des Landkreises Nr. 23 01.07.2015 Seite 115 I n h a l t - Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Nahverkehr, Natur und Tourismus am Montag, 06.07.2015 im kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes -

Mehr

Haushaltsplan 2015 Personalmanagement (Dez.IV) Dezernat IV Produktgruppe 0141

Haushaltsplan 2015 Personalmanagement (Dez.IV) Dezernat IV Produktgruppe 0141 Haushaltsplan 2015 Personalmanagement (Dez.IV) Produktgruppe 0141 Produkt 014101 Personalwirtschaft für Fachpersonal im Durchführung von Personalbedarfsplanung und Disposition Gewinnung von Personal Beratung

Mehr

Persönlich gut beraten

Persönlich gut beraten Steuerberatung Wirtschaftsprüfung Rechtsberatung Unternehmensberatung Persönlich gut beraten Bauen und Immobilien ECOVIS L + C Rechtsanwaltsgesellschaft mbh www.ecovis.com/weiden-immo Ihre Ansprechpartner

Mehr

Kapitel 06 106 Fachbereich Medizin der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen und Universitätsklinikum Aachen

Kapitel 06 106 Fachbereich Medizin der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen und Universitätsklinikum Aachen 204 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2015 2014 2015 2013 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 06 106 Fachbereich Medizin der Rheinisch- Westfälischen Technischen Hochschule

Mehr

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Stellenbezeichnung: Referent/in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Stellenbezeichnung: Referent/in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Stellenbezeichnung: Referent/in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dienst- und Fachaufsicht Dienst- und Fachaufsicht liegt bei dem/der Geschäftsführer/in Vertretung

Mehr

Anfrage zur Finanzierung eines Immobilienkaufes Bitte füllen Sie diese Anfrage so vollständig wie möglich aus

Anfrage zur Finanzierung eines Immobilienkaufes Bitte füllen Sie diese Anfrage so vollständig wie möglich aus Postanschrift: Fasanenweg 38a - D-22964Steinburg E-Mail: info@baufi-nord.de Telefax: (0 45 34) 20 50 58 Anfrage zur Finanzierung eines Immobilienkaufes Bitte füllen Sie diese Anfrage so vollständig wie

Mehr

Anzahl Beschaffungen nach der Vergabe- und

Anzahl Beschaffungen nach der Vergabe- und Drucksache 17 / 10 750 Kleine Anfrage 17. Wahlperiode Kleine Anfrage des Abgeordneten Michael Schäfer (GRÜNE) vom 10. Juli 2012 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 11. Juli 2012) und Antwort Wie umweltfreundlich

Mehr

gedeon IT-Projekte Wolfgang Kragt Rudolf-Diesel-Str. 15-17 56220 Urmitz/Rhein Telefon: 0 26 30 / 95 74 74 Telefon: 0 26 30 / 95 74 76

gedeon IT-Projekte Wolfgang Kragt Rudolf-Diesel-Str. 15-17 56220 Urmitz/Rhein Telefon: 0 26 30 / 95 74 74 Telefon: 0 26 30 / 95 74 76 s + p AG solutions for your HR Integration in die s+p Personalwirtschaft Personalmanagement [Bewerbermanagement] Personal abrechnung Zeit management gemeinsame Datenbank Personal kosten planung Reise kosten

Mehr

Veröffentlichungen und Dokumentationen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit

Veröffentlichungen und Dokumentationen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit Senatsverwaltung für Bildung, Berlin, den 11. September 2009 Wissenschaft und Forschung Tel.: 9026 (926) - 5649 - SenPress 6 - Fax: 9026 (926) - Email: Antje.Schmeißer-Weckerle@senbwf.berlin.de An die

Mehr

Haushaltsplan der Studierendenschaft der Universität der Künste Berlin für den Zeitraum vom 01. April 2013 bis zum 31. März 2014

Haushaltsplan der Studierendenschaft der Universität der Künste Berlin für den Zeitraum vom 01. April 2013 bis zum 31. März 2014 Kapitel 25 Haushaltsplan der Studierendenschaft der Universität der Künste Berlin für den Zeitraum vom 01. April 2013 bis zum 31. März 2014 Genehmigungsfassung Einnahmen 11195 Wohlfahrtsgebühren und Beiträge

Mehr

Anfrage zur Finanzierung eines Neubauvorhabens Bitte füllen Sie diese Anfrage so vollständig wie möglich aus

Anfrage zur Finanzierung eines Neubauvorhabens Bitte füllen Sie diese Anfrage so vollständig wie möglich aus Postanschrift: Fasanenweg 38a - D-22964 Steinburg E-Mail: info@baufi-nord.de Telefax: (0 45 34) 20 50 58 Anfrage zur Finanzierung eines Neubauvorhabens Bitte füllen Sie diese Anfrage so vollständig wie

Mehr

2 Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen

2 Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen Haushaltssatzung des LK Vorpommern-Greifswald für das Haushaltsjahr 2014 Aufgrund der 45 ff. Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern wird nach Beschluss des Kreistages vom 17.02.2014 und mit

Mehr

Bad Oldesloe, den 03.09.2008

Bad Oldesloe, den 03.09.2008 Präsentation für die kreisangehörigen Kommunen der Kreise Stormarn und Segeberg Bad Oldesloe, den 03.09.2008 Stand: 11.09.2008 1 Agenda Einleitung Bestandteile des Services Datenschutz Präsentation Betreiberkonzept

Mehr

Senatsverwaltung für Finanzen Berlin, den 28. August 2014 IV A GR 2007 1/2014 Tel.: 9020-2915 Juergen.Schlegel@senfin.berlin.de

Senatsverwaltung für Finanzen Berlin, den 28. August 2014 IV A GR 2007 1/2014 Tel.: 9020-2915 Juergen.Schlegel@senfin.berlin.de Senatsverwaltung für Finanzen Berlin, den 28. August 2014 IV A GR 2007 1/2014 Tel.: 9020-2915 Juergen.Schlegel@senfin.berlin.de An die Vorsitzende des Unterausschusses Bezirke über den Vorsitzenden des

Mehr

Doppischer Produktplan 2013

Doppischer Produktplan 2013 Gesamthaushalt Stand.-Kontensch. Gesamtergebnisplan 40 1 Steuern und ähnliche Abgaben 41 2 + Zuwendungen und allgemeine Umlagen 42 3 + sonstige Transfererträge 43 4 + öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte

Mehr

Projektplan Stadt XXX

Projektplan Stadt XXX Projektplan Stadt XXX Stand 09-20XX Projektschritte Dauer Anfang Ende Korrektur Verantwortung Fortschritt Gesamtprojektplanung Phase 1 Definition der Ziele des Gesamtprojektes 8 Wochen 01.09.04 31.10.04

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 11 des Tierschutzgesetzes

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 11 des Tierschutzgesetzes EINGANG:_ Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 11 des Tierschutzgesetzes Hiermit beantrage ich, Name Vorname Geburtsdatum Straße PLZ, Ort Telefon Fax E-Mail Beruf Homepage eine Erlaubnis nach 11 des

Mehr

Sach- und Zeitplan der Stadt Wilhelmshaven zur Umstellung von der Kameralistik auf die Doppik

Sach- und Zeitplan der Stadt Wilhelmshaven zur Umstellung von der Kameralistik auf die Doppik Sach- und Zeitplan der Stadt Wilhelmshaven zur Umstellung von der Kameralistik auf die Doppik PROJEKTZIELE: Ablösung der zentralen, liquiditätsorientierten Planung und Steuerung durch eine ressourcenverbrauchsorientierte,

Mehr

Zuständigkeitsordnung

Zuständigkeitsordnung Zuständigkeitsordnung für die Ausschüsse des Rates der Stadt Mechernich vom 17.11.2004 i.d.f. der Änderungssatzungen vom 24.10.2007, 21.4.2010, 13.12.2011 und 25.03.2015 Inhaltsübersicht 1 - Grundsätzliches

Mehr

II. Wir stärken das Ehrenamt Ehrenamtstreff B Organisation im Verein

II. Wir stärken das Ehrenamt Ehrenamtstreff B Organisation im Verein II. Wir stärken das Ehrenamt Ehrenamtstreff B Organisation im Verein 1 Möglichkeiten der Vereinsorganisation und ihre Darstellung im Organigramm Wer tut Was mit Wem Wie und Wann 2 1. Vorstand 2. Vorstand

Mehr

Versicherungstag 2015

Versicherungstag 2015 Versicherungstag 2015 Aktuelles zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie Julia Kapp 21. April 2015 Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie Die Richtlinie 2014/17/EU vom 4. Februar 2014 über

Mehr

Senatsverwaltung für Integation, Berlin, den 18. Mai 2009 Arbeit und Soziales Telefon: 9028 (928) 2663 I A / I A 3

Senatsverwaltung für Integation, Berlin, den 18. Mai 2009 Arbeit und Soziales Telefon: 9028 (928) 2663 I A / I A 3 Senatsverwaltung für Integation, Berlin, den 18. Mai 2009 Arbeit und Soziales Telefon: 9028 (928) 2663 I A / I A 3 1409 An den Vorsitzenden des Hauptausschusses über den Präsidenten des Abgeordnetenhauses

Mehr

Öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Wuppertal

Öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Wuppertal Öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Wuppertal Zusammenstellung der Bekanntmachungen und Mitteilungen der Stadt Wuppertal, die vom 08.12.2006 an im Eingangsbereich des Rathauses Barmen (Johannes-Rau-Platz

Mehr

Einladung. zur 9/23. Sitzung. des Feuerwehr-, Bau- und Vergabeausschusses der Stadt Rheinbach

Einladung. zur 9/23. Sitzung. des Feuerwehr-, Bau- und Vergabeausschusses der Stadt Rheinbach Der Vorsitzende Rheinbach, den 16.07.2012 Einladung zur 9/23. Sitzung des Feuerwehr-, Bau- und Vergabeausschusses der Stadt Rheinbach Zu der vorbezeichneten Sitzung lade ich hiermit ein. Termin: Ort: Dienstag,

Mehr

Thüringer Liegenschaftsmanagement

Thüringer Liegenschaftsmanagement Geschäftsverteilungsplan des Landesbetriebes Thüringer Liegenschaftsmanagement Stand: 01.03.2015 Dienstgebäude: Postanschrift: Am Johannestor 23, 99084 Erfurt Postfach 900453, 99107 Erfurt Abteilung I

Mehr

Jobbörse Fachhochschule Münster Piepenbrock Facility Management GmbH + Co. KG 25.10.2011

Jobbörse Fachhochschule Münster Piepenbrock Facility Management GmbH + Co. KG 25.10.2011 Jobbörse Fachhochschule Münster Piepenbrock Facility Management GmbH + Co. KG 25.10.2011 Agenda Unternehmensvorstellung Piepenbrock Facility Management (PFM) Leistungsportfolio Referenzen Stellenmarkt

Mehr

Niederschrift über die Sitzung des Hauptausschusses am Dienstag, 9. August 2005, um 16.30 Uhr im Roten Saal des Rathauses Nr.

Niederschrift über die Sitzung des Hauptausschusses am Dienstag, 9. August 2005, um 16.30 Uhr im Roten Saal des Rathauses Nr. Niederschrift über die Sitzung des Hauptausschusses am Dienstag, 9. August 2005, um 16.30 Uhr im Roten Saal des Rathauses Nr. 42/2003-2008 Beginn der Sitzung: Anwesend: 16.30 Uhr a) stimmberechtigte Ausschussmitglieder

Mehr

Ein Betrieb mit zertifiziertem Managementsystem. Management Tools aus Betreibersicht

Ein Betrieb mit zertifiziertem Managementsystem. Management Tools aus Betreibersicht Management Tools aus Betreibersicht Gesamtes Entwässerungsnetz Klare Organisation Verwaltungsrat Vorstand SAL Innenrevision Berichtswesen Projektcontrolling Finanzcontrolling Prozesscontrolling Quartalsberichte

Mehr

Bauleitplanung online: Behörden und Bürger online beteiligen mit DEMOS-Plan

Bauleitplanung online: Behörden und Bürger online beteiligen mit DEMOS-Plan Bauleitplanung online: Behörden und Bürger online beteiligen mit DEMOS-Plan Präsentation beim 15. Kommunalen IuK-Forum Bauleitplanverfahren nach BauGB Aufstellungsbeschluss Ausarbeitung Vorentwurf Beratung/Beschluss

Mehr

-Veranstaltererklärung nach 29 Abs. 2 Straßenverkehrsordnung (StVO) -Veranstalterhaftpflichtversicherung

-Veranstaltererklärung nach 29 Abs. 2 Straßenverkehrsordnung (StVO) -Veranstalterhaftpflichtversicherung I n f o r m a t i o n -Veranstaltererklärung nach 29 Abs. 2 Straßenverkehrsordnung (StVO) -Veranstalterhaftpflichtversicherung Sehr geehrte Damen und Herren, mit diesem Schreiben möchten wir Sie über zwei

Mehr

Stadt Bad Urach GESCHÄFTSORDNUNG FÜR DIE STADTWERKE BAD URACH

Stadt Bad Urach GESCHÄFTSORDNUNG FÜR DIE STADTWERKE BAD URACH Stadt Bad Urach GESCHÄFTSORDNUNG FÜR DIE STADTWERKE BAD URACH Auf Grund des 9 Abs. 3 der Betriebssatzung der Stadtwerke Bad Urach i.d.f. vom 01. Mai 2015 wird nachstehende Geschäftsordnung erlassen: 1

Mehr

Betreiberverantwortung und Prozessmanagement

Betreiberverantwortung und Prozessmanagement Betreiberverantwortung und Prozessmanagement Geschäftsprozessmanagement Organisationsgestaltung Organisations- dokumentation Auswahl von ERP-Software Prozessorientierte Reorganisation Zertifizierung Benchmarking

Mehr

bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Geschäftsverteilungsplan Kreispolizeibehörde Unna

bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Geschäftsverteilungsplan Kreispolizeibehörde Unna bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Geschäftsverteilungsplan Kreispolizeibehörde Unna 1 Inhaltsverzeichnis Behördenleitung... 3 Beauftragte... 4 Personalvertretungen... 5 Leitungsstab... 5 Presse-

Mehr

Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist

Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist 13. Jahrgang Ausgabetag: 06.1.011 Nr. 33 Inhalt: 1. Öffentliche Bekanntmachung zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 71 im Bahnhofsumfeld Weilerswist Beschränkte Öffentlichkeitsbeteiligung

Mehr

Dokumentinformationen

Dokumentinformationen Dokumentinformationen Art des Dokuments Autoren Organisation Status Dr. Olaf Heimbürger Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG), Betrieb GDI-DE abgestimmt Version 1.0 erstellt am 16.02.2015 zuletzt

Mehr

Geschäftsordnung für den Tauschring Unna Inhaltsverzeichnis

Geschäftsordnung für den Tauschring Unna Inhaltsverzeichnis Geschäftsordnung für den Tauschring Unna Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines zum Inhalt a. Zweck b. Umfang 2. Aufgaben und Verantwortungsbereich für den Vorstand a. Vorsitzender b. Stellvertretender Vorsitzender

Mehr

Berlin, 22.November 2007. Dr. Ann Bambauer. Fachbereich 5 Chemikalien, Anmeldung und Zulassung

Berlin, 22.November 2007. Dr. Ann Bambauer. Fachbereich 5 Chemikalien, Anmeldung und Zulassung Berlin, 22.November 2007 Dr. Ann Bambauer Fachbereich 5 Chemikalien, Anmeldung und Zulassung 2. REACH-Symposium 22. November 2007 Die neue Europäische Chemikalienagentur in Helsinki REACH VERORDNUNG (EG)

Mehr

Praxisbericht zum Einsatz von SESSION Die Schweriner Lösung

Praxisbericht zum Einsatz von SESSION Die Schweriner Lösung Praxisbericht zum Einsatz von SESSION Die Schweriner Lösung Die Stadt Schwerin - ist die Landeshauptstadt von Mecklenburg Vorpommern - ist das politisches Zentrum von Mecklenburg Vorpommern mit Sitz des

Mehr

Anlage A. 1.2 Projektbegleitung /-durchführung externe Begleitung Dokumentation 30 Überwachung (inkl. Finanzierung) 15

Anlage A. 1.2 Projektbegleitung /-durchführung externe Begleitung Dokumentation 30 Überwachung (inkl. Finanzierung) 15 Anlage A Stadt Coburg: NKF-Einführung. Projektstrukturplan. Stand: 04.05.2005. 1.1 Projektorganisation 5 Projektleiter benennen Projektgruppe/Kernteam bilden Arbeitsgruppen bilden Entscheidungs- & Informationsgremien

Mehr

Es werden dem Kreisausschuss sukzessive für alle Ämter und Referate der Kreisverwaltung entsprechende Darstellungen übergeben.

Es werden dem Kreisausschuss sukzessive für alle Ämter und Referate der Kreisverwaltung entsprechende Darstellungen übergeben. Landkreis Uckermark Drucksachen-Nr. 149/2006 Version Datum 24.11.2006 Blatt 1 Beschlussvorlage Berichtsvorlage öffentliche Sitzung nichtöffentliche Sitzung Beratungsfolge: Datum: Fachausschuss Fachausschuss

Mehr

Geschäftsverteilungsplan für das Präsidium des Deutschen Rock'n'Roll und Boogie-Woogie Verband e.v.

Geschäftsverteilungsplan für das Präsidium des Deutschen Rock'n'Roll und Boogie-Woogie Verband e.v. Geschäftsverteilungsplan für das Präsidium des Deutschen Rock'n'Roll und Boogie-Woogie Verband e.v. Deutscher Rock'n'Roll und Boogie-Woogie Verband e.v. Geschäftsstelle Kirchbergstraße 2 86157 Augsburg

Mehr

Zusammenstellung. der. Personalaufwendungen

Zusammenstellung. der. Personalaufwendungen Zusammenstellung der Personalaufwendungen Personalaufwendungen 2012 Wie bereits in den Vorjahren erfolgt die Darstellung der Personalausgaben in den Positionen 11 Personalaufwendungen und 12 Versorgungsaufwendungen.

Mehr

N i e d e r s c h r i f t

N i e d e r s c h r i f t Gemeinde Heilshoop Nr. 3/ 2013-2018 N i e d e r s c h r i f t über die öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung Heilshoop am 05. Dezember 2013 in Heilshoop, Hauptstraße 3, Landhaus Heilshoop Anwesend:

Mehr

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber Europäische Union Veröffentlichung des Supplements zum Amtsblatt der Europäischen Union 2, rue Mercier, 2985 Luxembourg, Luxemburg Fax: +352 29 29 42 670 E-Mail: ojs@publications.europa.eu Infos und Online-Formulare:

Mehr

Liegenschaftsverwaltung ist Vertrauenssache.

Liegenschaftsverwaltung ist Vertrauenssache. Liegenschaftsverwaltung ist Vertrauenssache. Das Unternehmen Die DRG Deutsche Realitäten GmbH wurde 2011 in Frankfurt gegründet und verwaltet derzeit ca. 980.000,00 m². Die Historie des Unternehmens reicht

Mehr

kiru.personalabrechnungsservice

kiru.personalabrechnungsservice kiru.personalabrechnungsservice KIRU Kommunale Informationsverarbeitung Reutlingen-Ulm Zweckverband Schulze-Delitzsch-Weg 28 89079 Ulm IIRU Interkommunale Informationsverarbeitung Reutlingen-Ulm GmbH Carl-Zeiss-Strasse

Mehr

Kriterien für die Einführung eines CAFM- Systems an Hochschulen. Workshop Lebenszyklusmanagement/PPP an Hochschulen

Kriterien für die Einführung eines CAFM- Systems an Hochschulen. Workshop Lebenszyklusmanagement/PPP an Hochschulen Kriterien für die Einführung eines CAFM- Systems an Hochschulen Workshop Lebenszyklusmanagement/PPP an Hochschulen Hannover 13. Dezember 2007 Ralf-Dieter Person 1 Inhalt CAFM Versprechungen Realität Einsatz

Mehr

Antrag auf Erteilung Erweiterung einer Erlaubnis nach 34 h Gewerbeordnung

Antrag auf Erteilung Erweiterung einer Erlaubnis nach 34 h Gewerbeordnung Landkreis Merzig-Wadern Straßenverkehrs- u. Kreisordnungsbehörde Bahnhofstraße 44 66663 Merzig Antrag auf Erteilung Erweiterung einer Erlaubnis nach 34 h Gewerbeordnung 1. Angaben zum Antragsteller bzw.

Mehr

Industrie- und Handelskammer

Industrie- und Handelskammer (Absender) PLZ Ort Industrie- und Handelskammer 2 Der Antrag auf Registrierung kann zeitgleich mit dem Erlaubnisantrag gestellt werden. Bitte verwenden Sie hierzu Formular 7.2. ANTRAG AUF ERTEILUNG EINER

Mehr

Haushaltswesen und Beschaffung

Haushaltswesen und Beschaffung Verwaltungsakademie Berlin Zuständige Stelle nach dem Berufsbildungsgesetz Zwischenprüfung Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r Prüfungskennzahl: VfA 2014 P3 / Berlin, den 27.01.2014 Begonnen:

Mehr

Behörde für Inneres und Sport. Landesbetrieb Verkehr. Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter. Sachgebietsleitung in der Abteilung zentrale Dienste

Behörde für Inneres und Sport. Landesbetrieb Verkehr. Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter. Sachgebietsleitung in der Abteilung zentrale Dienste Behörde / Amt: Behörde für Inneres und Sport Stellenanzahl: 1 Landesbetrieb Verkehr Stellenkategorie : Amtsbezeichnu ng: Stellenwertigkei t: Tätigkeit: Führungspositio n: Arbeitsumfang: Besetzungster min:

Mehr

Straßenaktionen Sportveranstaltungen Kinderfeste und mehr. Ein Leitfaden zum richtigen Beantragen von Veranstaltungen

Straßenaktionen Sportveranstaltungen Kinderfeste und mehr. Ein Leitfaden zum richtigen Beantragen von Veranstaltungen Straßenaktionen Sportveranstaltungen Kinderfeste und mehr Ein Leitfaden zum richtigen Beantragen von Veranstaltungen Ein Service des Kinder- und Jugendbüros Mitte Bezirksamt Mitte von Berlin 2012 Anträge

Mehr

Geschäftsordnung für die Rheinisch-Westfälisch-Lippische Arbeitsrechtliche Kommission (GO.ARK-RWL)

Geschäftsordnung für die Rheinisch-Westfälisch-Lippische Arbeitsrechtliche Kommission (GO.ARK-RWL) Geschäftsordnung ARK-RWL GO.ARK-RWL 1010 Geschäftsordnung für die Rheinisch-Westfälisch-Lippische Arbeitsrechtliche Kommission (GO.ARK-RWL) Vom 22. Januar 2003 (KABl. 2003 S. 71) Änderungen Lfd. Nr. Änderndes

Mehr

IV. Institutionen. II. Siedlung Nettelnburg

IV. Institutionen. II. Siedlung Nettelnburg IV. Institutionen II. Siedlung Nettelnburg Gemeinnützige Siedlungs- und Wirtschafts-Genossenschaft für Kriegsbeschädigte, Kriegshinterbliebene und Kriegsteilnehmer Groß- Hamburg e.g.m.b.h., Nettelnburg

Mehr