Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main"

Transkript

1 Zahlen & Daten Facts & Figures Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main Q3-214

2 NAI apollo group Willkommen bei der NAI apollo group NAI apollo ist das führende Netzwerk unabhängiger Immobilienberatungsunternehmen in Deutschland. Seit mehr als 25 Jahren beraten unsere Partner nationale und internationale Unternehmen mit nachhaltigem Erfolg. Unser Leistungsspektrum umfasst die Bereiche Vermietung, Verkauf, Bewertung, Marktforschung, Property- und Assetmanagement, Objektbuchhaltung, Baumanagement sowie Corporate Finance. Mit Büros in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart und dem Ruhrgebiet sind wir deutschlandweit präsent. Als Partner von NAI Global bieten wir unseren Kunden weltweit Zugang zu über 6.7 Immobilienspezialisten in 375 Partnerbüros. Welcome at NAI apollo group NAI apollo is the leading network of independent real estate consultancies in Germany. We have been successfully advising national and international companies for more than 25 years. Our services include letting, sales, valuation, research, asset and property management, property accounting, construction management and corporate finance. We are represented across Germany with offices in Berlin, Dusseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Munich, Stuttgart and the Ruhr area. As a partner of NAI Global, our clients have access to more than 6.7 specialists worldwide in 375 partner offices. NAI apollo Büro NAI apollo Partnerbüro NAI apollo Büro / NAI apollo office NAI apollo Partnerbüro / NAI apollo associated office

3 Marktumfeld Economy Data Frankfurt überschreitet die Marke von 7. Einwohnern Nach imposanten Bevölkerungszuwächsen konnte Frankfurt am Main am 13. Juni 214 zum ersten Mal nach der letzten Volkszählung, in deren Folge die Bevölkerungszahl gesenkt wurde, das Überschreiten der 7. Einwohnermarke verkünden. Allein in den ersten sechs Monaten des Jahres 214 verzeichnete die Mainmetropole ein Plus von fast 7.5 Einwohnern (+1,8 %). Dies entspricht einem wöchentlichen Wachstum von 287 Personen, das gegenüber dem ersten Halbjahr 213 mit 25 Personen pro Woche spürbar zugenommen hat. Der aktuelle Zuwachs ist primär durch ausländische Staatsangehörige (ca. 5.5 Personen; +2,87 %) getragen worden, was abermals die Internationalität Frankfurts unterstreicht. Infolge der ökonomischen Attraktivität der Finanzmetropole Frankfurt ist auch für die Zukunft mit hohen Bevölkerungszuwächsen zu rechnen. Bevölkerungsentwicklung Population Development Einwohner Juni (Zensus) 214: Inhabitants June (census) 214: Frankfurt population exceeds 7, After registering an impressive population growth, on 13th June 214 Frankfurt am Main was able to report that the number of inhabitants had exceeded 7, for the first time since the last population census, which had resulted in a reduction in the population figure. In the first six months of 214 alone, the city on the river Main registered an increase of almost 7,5 inhabitants (+1.8 %). This figure equates to a weekly increase of 287 people, which is clearly up on the first half of 213 when the weekly increase was 25 people. The recent growth is mainly due to the immigration of people from other countries (around 5,5; %), a factor that further underlines Frankfurt s international character. High population growth is also expected in the future due to the economic attractiveness of the Frankfurt financial metropolis. Kaufkraft pro Kopf Purchasing power per capita Kaufkraft pro Kopf Deutschland / Purchasing power per capita Germany Kaufkraft pro Kopf Frankfurt a. M. / Purchasing power per capita Frankfurt a. M Arbeitslosenquote / Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Unemployment / Employees subject to social insurance contribution Jun. 214 Frankfurt durch Beschäftigtenwachstum geprägt Der Frankfurter Arbeitsmarkt ist weitestgehend durch Stabilität gekennzeichnet. Die Arbeitslosenquote ist gegenüber dem Vorjahresmonat im August 214 mit 7,5 % unverändert, im Vergleich zum Vormonat ist eine leichte Zunahme von 1 Basispunkten zu verzeichnen. Die Anzahl der Arbeitslosen liegt demnach aktuell bei Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten entwickelte sich nach dem letzten Datenstand vom mit +1,4 % positiver als der hessische (+,9 %) und als der bundesdeutsche (+1,2 %) Trend. Das Plus im tertiären Sektor beträgt in Frankfurt dabei 1,7 %. Neue positive Impulse für den Finanzstandort Frankfurt werden von der im Juni 214 getroffenen Ernennung Frankfurts als Renminbi-Zentrum erwartet. Damit wird Frankfurt im Euroraum die einzige Stadt sein, in der die Abwicklung von Handelsgeschäften in der chinesischen Währung möglich ist. Dies dient einer weiteren Stärkung der Mainmetropole als internationales Finanzzentrum. Beschäftigte (employees) am Arbeitsort Frankfurt davon im Dienstleistungssektor / thereof tertiary sector Arbeitslosenquote (unemployment rate) Deutschland Arbeitslosenquote Frankfurt a. M. - 13, - 12, - 11, - 1, - 9, - 8, - 7, - 6, - 5, Quelle: Stadt Frankfurt a. M. Quelle: Hessisches Staatistisches Landesamt, Bundesagentur für Arbeit Verbraucherpreisindex Consumer Price Index - 4, 85, Aug Aug , 15, 1, 95, 9, Kaufkraft pro Kopf 214: Deutschland / Frankfurt a. M Purchasing power per capita 214: Germany 21,179 / Frankfurt a. M. 24, Frankfurt characterised by employment growth The Frankfurt employment market is verging on being stable. In August 214, the rate of unemployment remained unchanged at 7.5 % compared to the last year. Compared to the previous month, the rate increased slightly by 1 basis points. The number of unemployed currently stands at 27,46. According to the most recent available data from , the number of employees subject to social insurance contributions increased by +1.4 %, which outperformed both the Hesse (+.9 %) and national (+1.2 %) trends. The increase in the tertiary sector was 1.7 % in Frankfurt. The naming of Frankfurt as a Renminbi centre in June is expected to bring new positive impetus to Frankfurt s financial centre. Frankfurt will be the only city in the eurozone where the clearing of commercial transactions in the Chinese currency is possible. This serves to further strengthen the Main metropolis as an international financial centre. VPI Deutschland / CPI Germany (Basisjahr / base year 21) VPI Hessen / CPI Hesse (Basisjahr / base year 21) VPI August 214: Deutschland 17, / Hessen: 16,3 CPI August 214: Germany 17, / Hesse: 16,3 Quelle: Staatistisches Bundesamt Quelle: GfK GeoMarketing GmbH, Statistisches Bundesamt

4 Marktdaten Frankfurt am Main Market Data Frankfurt am Main Büromarkt mit verhaltener Entwicklung Die ersten neun Monate in 214 enden für den Frankfurter Büroflächenvermietungsmarkt (inkl. Eschborn und Offenbach Kaiserlei) verhalten. Auf die Quartale eins bis drei entfällt durch Vermietungen und Eigennutzer ein Flächenumsatz von m², der damit 2,9 % unter dem Vorjahresniveau liegt (Q1-Q3 213: m²). Im Vergleich zum vorhergehenden (Q2 214: 75.6 m²) schließt das dritte Quartal mit 9.3 m² um 19,4 % besser ab, verfehlt jedoch um 33,6 % das Vorjahresergebnis (Q3 213: m²). Auch in den letzten drei Monaten haben Vertragsverlängerungen ein höheres Flächenvolumen verhindert. Eine entsprechende Prolongation erfolgte z.b. über rund 8. m² durch eine Anwaltssozietät. Dem Trend der Vorquartale folgend hat der Großteil der Abschlüsse in der Größenklasse unter 1. m² stattgefunden. In den ersten neun Monaten wurde von allen Marktteilnehmern in diesem Segment ein Umsatz von m² (46,9 %) erzielt. Eine spürbar verstärkte Nachfrage ist bei Flächen 1. bis 2.5 m² registriert worden. Ein Umsatz in diesem Größensegment von m² in den ersten drei Quartalen bedeutet ein Plus von 38,9 % gegenüber dem Vorjahreswert. Die größten Abschlüsse der letzten drei Monate stellen die Anmietungen von ca m² durch die Deutsche Bundesbank im Trianon im Bankenviertel sowie von ca. 7.3 m² durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) im IBC in der City West dar. Die drei größten Verträge im bisherigen Jahresverlauf sind alle durch Banken geschlossen worden, wodurch die Branche Banken, Finanzdienstleister & Versicherungen mit 9.24 m² bzw. einem Anteil von 35, % ihre bereits führende Rolle als größter Nachfrager weiter ausbauen kann. Räumlich ist das CBD für 73,2 % ( m²) des Vermietungsvolumens verantwortlich. Insbesondere die Bankenlage positioniert sich dabei mit m² unverändert an vorderster Stelle. Durchschnitts- und Spitzenmiete verbleiben auf dem bisherigen Niveau von 2,5 /m bzw. 38, /m². Vermietungsleistung inkl. Eigennutzung (in 1. m 2 ) Take-up incl. owner occupation (in 1, sqm) Vermietungsleistung (in Tausend m 2 ) / take-up (in thousand sqm) Durchschnittliche Vermietungsleistung 1 Jahre (459. m 2 ) / average take-up (459, sqm) Subdued development on the office property market The first nine months of 214 ended on a subdued note for the Frankfurt office property lettings market (including Eschborn and Offenbach Kaiserlei). During the first three quarters, space take-up by tenants and owner-occupiers reached 258,2 sqm, which was 2.9 % below the previous year s level (Q1-Q3 213: 326,4 sqm). Take-up in the third quarter improved on a sequential basis by 19.4 % to 9,3 sqm (Q2 214: 75,6 sqm), but was still 33.6 % down on the previous year s take-up of 135,9 sqm. Lease renewals also prevented a higher take-up volume in the last three months. For example, a law firm extended a lease for an 8,-sqm space. Following the trend of the previous quarters, the majority of new deals fell into the below 1, sqm cluster, which accounted for a take-up of 121,3 sqm (46.9 %) in the first nine months. There was a noticeable higher demand for spaces in the 1, sqm to 2,5 sqm cluster: takeup here reached 54,44 sqm in the first three quarters, representing an increase of 38.9 % compared to the previous year. In the last three months, the largest deals were the leasing of around 15,4 sqm by Deutsche Bundesbank in Trianon in the banking district as well as the leasing of around 7,3 sqm by Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) in IBC in City West. The three largest contracts in the year to date were all concluded by banks, meaning that the banking, financial service providers & insurance sector further expanded its already leading role as the largest consumer group. The total take-up of 9,24 sqm equals a share of 35. %. In geographic terms, the CBD was responsible for 73.2 % (188,91 sqm) of the total lettings volume. In particular, the banking district was again able to position itself in first place with 66,27 sqm. Both the prime and average rents were unchanged from previous levels, at 2.5 /sqm and 38. /sqm respectively. Vermietungsleistung nach Branchen Q1-Q3 214 (in %) Take-up by industry Q1-Q3 214 (in %) Top 5 Branchen Top 5 industries Q1-Q3 214 Banken, Finanzdienstleister & Versicherungen Banking, Financial Services & Insurances Kommunikation, IT & EDV Communication & ICT Unternehmensberatung, Marketing & Marktforschung Consulting, Marketing & Research Kanzleien, Notare & Rechtsberater Law Firms, Notaries & Legal Services Gesundheit Healthcare Sonstige Others 32,3 % 5,8 % 6,3 % 9,2 % 11,4 % 35, % Vermietungsleistung nach Mietpreisen Q1-Q3 214 (in m 2 ) Take-up according to rents Q1-Q3 214 (in sqm) Vermietungsleistung nach Flächengröße Q1-Q3 214 (in m 2 ) Take-up according to unit size Q1-Q3 214 (in sqm) Insgesamt: m 2* Total: sqm* Deals Deals Deals Deals < < > 2 < 1. m m m m 2 > 1. m Insgesamt: m 2 Total: 258,2 sqm Deals Deals Deals Deals Deals *ausschließlich Vermietungen; keine Eigennutzer / lettings only; no owner occupiers

5 Marktdaten Frankfurt am Main Market Data Frankfurt am Main Leerstandsquote bei 11,5 % Der marktaktive Leerstand auf dem Frankfurter Büromarkt (hierunter fasst die NAI apollo group Büroflächen, die innerhalb von drei Monaten nach Mietvertragsunterzeichnung beziehbar sind) hat sich im Vergleich zum Vorquartal um,1 %-Punkte erhöht und liegt damit wieder auf dem Niveau zu Jahresbeginn. Insgesamt stehen derzeit 1,328 Mio. m² Bürofläche leer, was bei einem Gesamtbüroflächenbestand von 11,59 Mio. m² einer Leerstandsquote von 11,5 % entspricht. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies eine Reduktion von,6 %-Punkten. Das Angebot an Neubauflächen, die 214 auf den Markt kommen, muss im Vergleich zum Vorbericht leicht nach unten korrigiert werden. Der Grund hierfür liegt in Bauverzögerungen, wodurch mehrere Fertigstellungen nun erst in 215 erfolgen. Im laufenden Jahr sind bzw. werden nun nach neuem Kenntnisstand m² Bürofläche beziehbar, wovon m² bzw. 18,4 % noch verfügbar sind. Für 215 bewegt sich das Projektvolumen bei m² bei einer Vorvermietungsquote von 39,9 %. Im dritten Quartal stehen Flächenzugängen von 8.4 m² Flächenabgänge von m² gegenüber. Der Großteil (86,5 %) der ehemaligen Büroflächen soll dabei eine Umnutzung zu Wohnzwecken erfahren. Für das Schlussquartal ist mit einer den Vormonaten entsprechenden Vermietungsleistung zu rechnen. Für das Gesamtjahr wird damit ein Flächenumsatz im Bereich der 35. m²-marke prognostiziert. Hierbei wird entscheidend sein, ob auf dem Markt befindliche Großgesuche zeitnah in Abschlüssen münden. Hinsichtlich des Leerstands steht ein moderater Flächenumsatz einer hohen Vorvermietungsquote bei den Fertigstellungen gegenüber, was eine weitere Stabilisierung stützen wird. Sowohl für die Spitzenmiete als auch für die Durchschnittsmiete werden keine Veränderungen erwartet. Vacancy rate at 11.5 % Market-active vacancies on the Frankfurt office market (here NAI apollo group includes office spaces that can be occupied within three months after the lease is signed) increased by.1 percentage points compared to the previous quarter and therefore returned to the level registered at the start of the year. Total office vacancies currently amount to million sqm resulting in a vacancy rate of 11.5 % referring to a total office stock of million sqm. Compared to the previous year, the rate is.6 percentage points lower. The supply of new space expected to arrive on the market in 214 has been revised slightly downwards compared to the previous report. This is due to construction delays, which in turn have pushed several planned completions into 215. In the current year, 37,42 sqm have been or will be completed according to the most up-to-date information. Of this volume, 56,73 sqm or 18.4 % are still available. For 215, the project volume amounts to around 136,54 sqm with a pre-letting quota of 39.9 %. In the third quarter, 8,4 sqm of new space were added to the market while 75,96 sqm were removed. The largest share of the space (86.5 %) that was removed from the market will be converted into residential space. In the final quarter, the lettings performance is expected to be in line with previous months. Total space take-up for the entire year is therefore projected to reach around 35, sqm. A decisive factor here will be whether current searches for large spaces will soon yield new contracts. With regard to vacancies, moderate space take-up and a high pre-letting quota for completions will support a further stabilisation of the situation. The prime rent and the average rent are expected to remain unchanged. Leerstands- und Mietpreisentwicklung Development of vacancy and rents Leerstand (inkl. Untermietflächen) nach Leerstandsgröße (in m 2 ) Vacancy (incl. sublets) according to vacancy size (in sqm) Leerstand (in Tausend m 2 ) / Vacancy (in thousand sqm) Spitzenmiete (in Euro/m 2 ) / Prime rent (in Euro/sqm) Durchschnittsmiete (in Euro/m 2 ) / Average rent (in Euro/sqm) , Insgesamt: m 2 (551 Flächen), nach Größenklassen, Bezug innerhalb 3 Monate Total: 1,328, sqm (551 units), according to size, availability within 3 months (Teil-)Objekte Q , - 34, - 29, - 24, - 19, - 14, - 9, - 4, (Teil-)Objekte (Teil-)Objekte (Teil-)Objekte (Teil-)Objekte < 1. m m m m 2 > 1. m 2 Flächenfertigstellungen (m 2 ) / davon vor Fertigstellung bzw. noch vermietbar completions (sqm) / thereof rentable Ausblick Outlook Flächenfertigstellungen (m 2 ) / completions (sqm) davon vor Fertigstellung bzw. noch vermietbar / thereof rentable Bestand Office stock Leerstand Vacancy Vermietungsleistung Take-up Spitzenmiete Prime rent Durchschnittsmiete Average rent nächsten 12 Monate next 12 months m,,,,

6 Bürolagen Frankfurt a.m. Q3 214 Office Locations Frankfurt a.m. Q3 214 Wir haben den Büromarkt Frankfurt in die wichtigsten Hauptlagen eingeteilt und farbig getrennt gekennzeichnet. Zusätzlich ist jede Lage in die jeweiligen Stadtbezirke unterteilt und mit der entsprechenden Ortslagenbezeichnung gekennzeichnet. We have divided the office market Frankfurt into the most important main locations and have colored them separately. In addition, every location is divided into the particular borough and identified with the corresponding apellation of site. Hauptlage Main Location F-CBD F-CBD F-WEST F-WEST F-SÜD F-SOUTH F-NORD F-NORTH F-OST F-EAST Bürozentren Office CentREs Gesamt Total Datenstand / data as of *Inklusive Untermietflächen / inclusive subletting spaces im Vergleich zu Vorberichten veränderte Teilmarktzuordnung Ausgabe: Januar 28 / Stadtvermessungsamt Frankfurt a.m., 28 Leerstand* Vacancy* m m m m m m m Frankfurt am Main Flughafen Frankfurt am Main Airport Flächenbestand m 2 Office stock Vermietungsleistung 4.26 m 2 Take up Durchschnittsmiete 19, /m 2 Average rent Spitzenmiete 27, /m 2 Top rent

7 32 31 Teilmärkte Bestand (m 2 ) Leerstand (m 2 ) in % Ø-Miete ( ) Spitzenmiete ( ) Vermietbare Objekte Submarkets Office Stock (sqm) Vacancy (sqm) in % Ø Rent ( ) Top Rent ( ) Rentable Objects 1. Höchst , 8, 16, 7 2. Eschborn-West ,1 8,5 11, Eschborn-Süd ,7 1, 13, Eschborn-Ost ,5 1, 14, 6 5. Sossenheim ,1 11, 12, Nied 7, 8,9 11, 7. Rödelheim , 9, 12, Griesheim ,6 6,2 9, City West ,5 13,5 18, Gallus ,8 1, 15, Niederrad (Büro) ,3 11,3 16, Niederrad (Stadt) ,4 1,7 14, Gutleutviertel / Westhafen , 17, 29, Bahnhofsviertel ,5 14,5 24, Messe/Europaviertel ,1 22, 35, Bockenheim ,1 14,5 34, Westend ,7 22, 37, Bankenlage ,1 26, 38, Stadtmitte ,7 22,5 36, Nordend ,5 14, 22, City Ostend ,5 12, 16, Sachsenhausen ,2 13,5 22, Oberrad 4.5, 12,2 15,8 24. OF-Kaiserlei , 11, 13, Ostend-Ost ,8 11,4 16, Bornheim ,5 9,1 14, Riederwald/Fechenheim ,2 8,8 12, Bergen-Enkheim ,2 7,4 1, Seckbach ,6 6,6 9, 1 3. Eckenheim ,6 12, 16, Eschersheim ,5 1, 17, Nieder-Eschbach ,9 8, 1, Mertonviertel , 11,5 14, Heddernheim ,4 1,4 12, Praunheim/Hausen ,4 12,4 13,5 1 GESAMT / TOTAL ,5 2,5 38, 551 (inklusive sonstiger Lagen)

8 Marktdaten Frankfurt am Main Market Data Frankfurt am Main Geographische Verortung Großvermietungen Q1-Q3 214 (> 1. m 2 ) Geographical localisation of large-scale lettings Q1-Q3 214 according to size categories (> 1, sqm)

9 Marktdaten Frankfurt am Main Market Data Frankfurt am Main Geographische Verortung Büroflächenfertigstellungen nach Größenklassen (m 2 ) Geographical localisation of office spaces completions according to size categories (sqm)

10 2 km bis Frankfurt City 2 km bis Frankfurt City Marktdaten Umland Frankfurt Durchschnitts- und Spitzenmiete Market Data surroundings of Frankfurt Average and Prime Rents Bad Homburg 1,1 / 15,4 /m 2 Friedrichsdorf 7,8 / 11,7 /m 2 Oberursel 9, / 13,3 /m 2 Kronberg 11, / 14,5 /m 2 Bad Soden 9,6 / 13,2 /m 2 Schwalbach Steinbach 7, / 1, /m 2 11,1 / 12,3 /m 2 Kelkheim 8,5 / 12,5 /m 2 Sulzbach 1,5 / 14, /m 2 Liederbach 7,5 / 1,5 /m 2 Hofheim 7,4 / 13,9 /m 2 Kriftel 7,3 / 1,3 /m 2 Kelsterbach 1,5 / 12,4 /m 2 Neu-Isenburg Hattersheim 1,1 / 13,2 /m 2 1,6 / 12,7 /m 2 Flughafen 19, / 27, /m 2 Dreieich 7,4 / 12,7 /m 2 Mörfelden-Walldorf 8,2 / 11,1 /m 2 Langen 7,5 / 12,3 /m 2 Bad Vilbel 8,4 / 11,4 /m 2 Maintal 5,8 / 1,4 /m 2 Offenbach 9,6 / 14,1 /m 2 Dietzenbach 7,3 / 1,5 /m 2 Hanau 7,2 / 11,4 /m 2 1 km bis Frankfurt City

11 Marktdaten Bürohochburgen Market Data Office Strongholds Bestand, Leerstand, Spitzenmieten, Durchschnittsmieten Q3 214 Office Stock, Vacancy, Prime rents, Average rents Q3 214 Bestand (in Mio. m²) Leerstand (in %) Spitzenmiete ( /m²) Durchschnittsmiete ( /m²) Office Stock (in m. sqm) Vacancy (in %) Prime rent ( /sqm) Average rent ( /sqm) Berlin 17,7 7, 22,5 13,2 Düsseldorf 9,1 1,6 27,5 14,4 Frankfurt a. M. 11,5 11,5 38, 2,5 Hamburg 13,5 6,9 24, 14,2 München 2,2 6,7 34, 15,8 Spitzenrenditen Q3 214 Prime yields Q3 214 Top 5 Frankfurt am Main Top 5 Frankfurt am Main Top 5 Vermietungen Q1-Q3 214 Top 5 Lettings Q1-Q3 214 Objekt + Lage Mieter / Eigennutzer Mietfläche in m² Property + Location Tenant / Owner occupier Leased area in sqm Mainzer Landstr , Weserstr. 54, Marienstr. 17 / Bankenlage Deutsche Bank AG 32. Mainzer Landstraße / Bankenlage Deutsche Bundesbank 15.4 Theodor-Heuss-Allee 7-74 / City West Kreditanstalt für Wiederaufbau 7.3 Franklinstraße 52 / City West FOM Hochschule für Oekonomie & Management 4.96 Bockenheimer Landstraße / Westend Chinesische Bank 4. Top 5 Investments Q1-Q3 214 Top 5 Investments Q1-Q3 214 Spitzenrendite Spitzenrendite Spitzenrendite Büro Einzelhandel Logistik Prime office yields Prime retail yields Prime logistics yields Berlin 4,6% 4,35% 6,8% Düsseldorf 4,7% 4,2% 6,7% Frankfurt a. M. 4,6% 4,2% 6,4% Hamburg 4,55% 4,15% 6,6% München 4,25% 3,95% 6,4% Gesamt Ø = 4,55% Ø = 4,2% Ø = 6,6% Objekt + Lage Käufer Kaufpreis in Property + Location Purchaser Purchase Price in Polizeipräsidium Frankfurt, Adickesallee 7 Patrizia Immobilien AG (Teil LEO I - Portfolio) ca (anteilig berechnet) Westend-Carree, Grüneburgweg IVG Institutional Funds für zwei Spezialfonds ca Alpha Rotex, Edmund-Rumpler-Straße 3 Zurich Versicherung ca Schillerhaus, Schillerstraße 18-2 HIH Hamburgische Immobilien Handlung ca Pollux, Platz der Einheit 2 Blackstone JV Finch Properties AM ca. 8..

12 Dr. Konrad Kanzler Head of Research +49 () Radomir Vasilijevic Head of Office & Retail Letting +49 () Lenny Lemler Co-Head of Investment +49 () Martin Angersbach Head of Business Development Offi ce Germany +49 () Unsere Leistungen Vermietung & Verkauf Bewertung Asset & Property Management Objektbuchhaltung Baumanagement Corporate Finance Marktforschung Unsere Standorte Berlin Düsseldorf Frankfurt am Main Hamburg München Stuttgart Ruhrgebiet Grüneburgweg Frankfurt am Main Tel: +49 () Fax: +49 () Copyright NAI apollo group, 214. Dieser Bericht dient ausschließlich Informationszwecken. Er wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt und basiert auf Informationen aus Quellen, die wir für zuverlässig erachten, aber für deren Genauigkeit, Vollständigkeit und Richtigkeit wir keine Gewähr übernehmen. Annahmen, Zahlen und Prognosen in diesem Dokument dienen nur der Orientierung. Dieser Bericht verfolgt nicht das Ziel, den Kauf oder Verkauf einer bestimmten Finanzanlage zu fördern und ist daher nicht als ein solches Angebot zu verstehen. Der Leser dieses Berichtes muss seine eigenen unabhängigen Entscheidungen hinsichtlich Richtigkeit und Vollständigkeit treffen. Die NAI apollo group übernimmt keine Haftung für direkte oder indirekte Schäden, die aus Ungenauigkeiten, Unvollständigkeiten oder Fehlern in diesem Bericht entstehen. Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit Änderungen und/oder Ergänzungen an den enthaltenen Informationen vorzunehmen. Weder der Bericht, noch Teile hieraus dürfen ohne die schriftliche Zustimmung der NAI apollo group publiziert, vervielfältigt oder weitergegeben werden.

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Zahlen & Daten Facts & Figures Büromarkt Frankfurt am Main H1 213 NAI apollo group Willkommen bei der NAI apollo group - - - - - - Welcome at NAI apollo group NAI apollo is the leading network of independent

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main Q1-2013. group

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main Q1-2013. group Zahlen & Daten Facts & Figures Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main Q1-213 NAI apollo Willkommen bei der NAI apollo NAI apollo ist das führende Netzwerk unabhängiger Immobilienberatungsunternehmen

Mehr

Zahlen & Fakten, Büromarkt Frankfurt/M Facts & Figures, Office market Frankfurt/M. 2010

Zahlen & Fakten, Büromarkt Frankfurt/M Facts & Figures, Office market Frankfurt/M. 2010 Zahlen & Fakten, Büromarkt Frankfurt/M. 010 Facts & Figures, Office market Frankfurt/M. 010 Wirtschaftsdaten Deutschland Economy Data Germany Einwohnerentwicklung Frankfurt a. M. 000 010 Development of

Mehr

Zahlen & Fakten Büromarkt Frankfurt/M. 1. Q. 07 Facts & Figures Office market Frankfurt/M. 1st Q. 07

Zahlen & Fakten Büromarkt Frankfurt/M. 1. Q. 07 Facts & Figures Office market Frankfurt/M. 1st Q. 07 Zahlen & Fakten Büromarkt Frankfurt/M. 1. Q. 07 Facts & Figures Office market Frankfurt/M. 1st Q. 07 Wirtschaftsdaten Deutschland Economy data Germany Verbraucherpreisindex 1995-1. Q. 2007 Consumer price

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main. group

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main. group Zahlen & Daten Facts & Figures Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main 1 NAI apollo Willkommen bei der NAI apollo NAI apollo ist das führende Netzwerk unabhängiger Immobilienberatungsunternehmen

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main Zahlen & Daten Facts & Figures Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main Q1-214 NAI apollo group Willkommen bei der NAI apollo group NAI apollo ist das führende Netzwerk unabhängiger

Mehr

Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main Q1 2016

Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main Q1 2016 Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main Q1 16 Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Zitat von Albert Einstein Für weitere Informationen rufen Sie uns gerne an. Bei uns begegnen Sie Fachleuten,

Mehr

Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main 2016

Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main 2016 Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main 216 Der Erfolgreichste im Leben ist der, der am besten informiert wird. Zitat von Benjamin Disraeli Für weitere Informationen rufen Sie uns gerne an. Bei uns

Mehr

Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main H1 2016

Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main H1 2016 Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main H1 16 Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. Zitat von Benjamin Franklin Für weitere Informationen rufen Sie uns gerne an. Bei uns

Mehr

Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main Q1 2017

Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main Q1 2017 Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main Q1 217 Um die Dinge ganz zu kennen, muss man um ihre Einzelheiten wissen. Zitat von François VI. Duc de La Rochefoucauld Für weitere Informationen rufen Sie

Mehr

Zahlen & Fakten, Büromarkt Frankfurt/M Facts & Figures, Office market Frankfurt/M. 2007

Zahlen & Fakten, Büromarkt Frankfurt/M Facts & Figures, Office market Frankfurt/M. 2007 Zahlen & Fakten, Büromarkt Frankfurt/M. 2007 Facts & Figures, Office market Frankfurt/M. 2007 Wirtschaftsdaten Deutschland Economy data Germany Verbraucherpreisindex für Deutschland 1995-2007 Consumer

Mehr

Zahlen & Fakten Büromarkt Frankfurt/M. 3. Q06 Facts & Figures Office market Frankfurt/M. 3rd q06

Zahlen & Fakten Büromarkt Frankfurt/M. 3. Q06 Facts & Figures Office market Frankfurt/M. 3rd q06 Zahlen & Fakten Büromarkt Frankfurt/M. 3. Q06 Facts & Figures Office market Frankfurt/M. 3rd q06 Wirtschaftsdaten Deutschland Economy data Germany Verbraucherpreisindex für Deutschland 1994 - Sept. 2006

Mehr

Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main 2017

Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main 2017 Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main 217 Zwar weiß ich viel, doch möcht ich alles wissen. Zitat von Johann Wolfgang von Goethe Für weitere Informationen rufen Sie uns gerne an. Bei uns begegnen

Mehr

Zahlen und Fakten Einzelhandelsinvestmentmarkt Deutschland 2016

Zahlen und Fakten Einzelhandelsinvestmentmarkt Deutschland 2016 Zahlen und Fakten Einzelhandelsinvestmentmarkt Deutschland 2016 Investmentmarkt Einzelhandel Transaktionsvolumen Einzelhandel Transaktionsvolumen Einzelhandel in Mrd. EUR 20,00 1 1 1 1 10,00 0,00 7,08

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main Zahlen & Daten Facts & Figures Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main H1-214 NAI apollo group Willkommen bei der NAI apollo group NAI apollo ist das führende Netzwerk unabhängiger

Mehr

Pressemitteilung. Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt

Pressemitteilung. Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt Pressemitteilung Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt - Zunahme von 15 Prozent beim Flächenumsatz - Leerstandsquoten an allen Standorten rückläufig München, 2. Oktober

Mehr

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades Franke & Bornberg award private annuity insurance schemes top grades Press Release, December 22, 2009 WUNSCHPOLICE STRATEGIE No. 1 gets best possible grade FFF ( Excellent ) WUNSCHPOLICE conventional annuity

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures

Zahlen & Daten Facts & Figures Zahlen & Daten Facts & Figures Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main Q3 15 Herzlich Willkommen Willkommen bei der NAI apollo group NAI apollo ist das führende Netzwerk unabhängiger

Mehr

Housing Policies for a Growing City

Housing Policies for a Growing City Housing Policies for a Growing City Dr. Jochen Lang Head ofdepartment -IV Housing, New Construction, Urban Renewal, Socially Integrated City Senate Department for Urban Development and the Environment

Mehr

DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE 2015

DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE 2015 07. Januar 2016 DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE Starkes Schlussquartal und hohe Nachfrage lässt Flächenumsatz um 22 % auf 3,3 Mio. m² ansteigen Leerstand sinkt auf 15-Jahres-Tief Auch B-Lagen profitieren

Mehr

Zahlen und Fakten Büroinvestmentmarkt Deutschland 2016

Zahlen und Fakten Büroinvestmentmarkt Deutschland 2016 Zahlen und Fakten Büroinvestmentmarkt Deutschland 2016 Investmentmarkt Büro Transaktionsvolumen Büro Transaktionsvolumen Büroimmobilien in Mrd. EUR 30,00 2 20,00 1 10,00 0,00 7,20 4,40 7,50 Transaktionsvolumen

Mehr

Zahlen und Fakten Büroinvestmentmarkt Deutschland H1 2017

Zahlen und Fakten Büroinvestmentmarkt Deutschland H1 2017 Zahlen und Fakten Büroinvestmentmarkt Deutschland H1 2017 Wissen ist d as Kind der Erfah rung. Zitat von Leonardo da Vinci Für weitere Informationen rufen Sie uns gerne an. Bei uns begegnen Sie Fachleuten,

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Frankfurt

Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Frankfurt Büroflächen Office Space Marktreport 214/215 Frankfurt Büromarkt Frankfurt Office market Frankfurt Der Markt für Bürovermietungen in Frankfurt Im Jahr 214 wurde auf dem Frankfurter Bürovermietungsmarkt

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures

Zahlen & Daten Facts & Figures Zahlen & Daten Facts & Figures Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main H1 15 Herzlich Willkommen Willkommen bei der NAI apollo group NAI apollo ist das führende Netzwerk unabhängiger

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2015/2016 Frankfurt

Büroflächen Office Space Marktreport 2015/2016 Frankfurt Büroflächen Office Space Marktreport 2015/2016 Frankfurt Büromarkt Frankfurt Office market Frankfurt Flächenumsatz - 392.000 m² Auf dem Büroflächenmarkt in Frankfurt wurde im Jahr 2015 ein Büroflächenumsatz

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Frankfurt

Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Frankfurt Büroflächen Office Space Marktreport 213/214 Frankfurt Büromarkt Frankfurt Office market Frankfurt Der Markt für Bürovermietungen in Frankfurt Im Jahr 213 wurde auf dem Frankfurter Markt für Büroflächenvermietungen

Mehr

BNP Paribas Real Estate

BNP Paribas Real Estate INVESTMENTMARKT DEUTSCHLAND FÜR GEWERBEIMMOBILIEN 1. Halbjahr 2013 1 BNP Paribas Real Estate BNP Paribas Real Estate GmbH 2013 Agenda Unternehmensprofil 11 Standorte 1) Kurzvorstellung BNP Paribas Real

Mehr

Investmentprofil der Immobilienfonds von Raiffeisen Investment profile Raiffeisen Real Estate Funds

Investmentprofil der Immobilienfonds von Raiffeisen Investment profile Raiffeisen Real Estate Funds Investmentprofil der Immobilienfonds von Raiffeisen Investment profile Raiffeisen Real Estate Funds Die aktuelle Investitionsstrategie der Raiffeisen Immobilien KAG The current investment strategy of Raiffeisen

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures

Zahlen & Daten Facts & Figures Zahlen & Daten Facts & Figures Lager/Logistik Rhein-Main Warehouse/Logistics Rhine-Main Foto von: CBRE Global Investors Germany GmbH H1-214 NAI apollo group Willkommen bei der NAI apollo group NAI apollo

Mehr

Zahlen & Fakten, Top Märkte Deutschland, 3. Q 2010 Facts & Figures, Top markets Germany, 3rd Q 2010

Zahlen & Fakten, Top Märkte Deutschland, 3. Q 2010 Facts & Figures, Top markets Germany, 3rd Q 2010 Zahlen & Fakten, Top Märkte Deutschland, 3. Q 010 Facts & Figures, Top markets Germany, 3rd Q 010 Wirtschaftsdaten Deutschland Economy data Germany Verbraucherpreisdex für Deutschland 000 1999-009 3. Q

Mehr

德 国 豪 金 律 师 事 务 所. China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作

德 国 豪 金 律 师 事 务 所. China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作 德 国 豪 金 律 师 事 务 所 China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作 China Desk 2 Inhaltsverzeichnis Die Kanzlei und der China Desk Für deutsche/europäische Mandanten Für chinesische Klienten Ansprechpartner

Mehr

Büromarktbericht Quartal Düsseldorf

Büromarktbericht Quartal Düsseldorf Büromarktbericht 2014 1. Quartal Düsseldorf Düsseldorfer Büromarkt mit solidem Jahresauftakt Der Büroflächenmarkt startet mit hoher Dynamik ins neue Jahr und verzeichnet eine gestiegene Anzahl an Mietvertragsabschlüssen.

Mehr

US Chemistry Report The economic situation of the US chemical industry in facts and figures

US Chemistry Report The economic situation of the US chemical industry in facts and figures US Chemistry Report The economic situation of the US chemical industry in facts and figures 2017-10-06 Production: Trend pointing upwards Since December 2016 production had been declining, but started

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures

Zahlen & Daten Facts & Figures Zahlen & Daten Facts & Figures Lager/Logistik Rhein-Main Warehouse/Logistics Rhine-Main Foto von: CBRE Global Investors Germany GmbH Q3-2013 NAI apollo group Willkommen bei der NAI apollo group NAI apollo

Mehr

Wiener Büromarkt mit höherer Vermietungsleistung gut ins Jahr 2015 gestartet.

Wiener Büromarkt mit höherer Vermietungsleistung gut ins Jahr 2015 gestartet. Wien Büro, Q1 215 Wiener Büromarkt mit höherer Vermietungsleistung gut ins Jahr 215 gestartet. 1,85 Mio. m 34. m 61. m 6,5% 25,75/m/Monat Abbildung 1: Überblick Büromarktindikatoren Die Pfeile zeigen den

Mehr

32. Fachtagung der Vermessungsverwaltungen, Trient 2015

32. Fachtagung der Vermessungsverwaltungen, Trient 2015 32. Fachtagung der Vermessungsverwaltungen, Trient 2015 Taxation of immovable property Dipl.-Ing. Hubert Plainer Content Definitions Legal principles Taxation of immovable properties Non built-up areas

Mehr

City West between Modern Age and History: How Does the Balancing Act. between Traditional Retail Structures and International

City West between Modern Age and History: How Does the Balancing Act. between Traditional Retail Structures and International City West between Modern Age and History: How Does the Balancing Act between Traditional Retail Structures and International Competition Work? Agenda 1. Basic Data about City West 2. Kurfürstendamm 3.

Mehr

EEX steigert Volumen in Strom-Optionen und Agrarprodukten

EEX steigert Volumen in Strom-Optionen und Agrarprodukten PRESSEMITTEILUNG Leipzig, 1. Februar 2017 Handelsergebnisse im Januar 2017 EEX steigert Volumen in Strom-Optionen und Agrarprodukten Im Januar 2017 hat die European Energy Exchange (EEX) am Strom-Terminmarkt

Mehr

Zahlen und Fakten Investmentmarkt Deutschland Q1 2017

Zahlen und Fakten Investmentmarkt Deutschland Q1 2017 Zahlen und Fakten Investmentmarkt Deutschland Q1 2017 Um die Dinge ganz zu kennen, muss man um ihre Einzelheiten wissen. Zitat von François VI. Duc de La Rochefoucauld Für weitere Informationen rufen Sie

Mehr

PEGAS sets again new volume records on spot and derivatives

PEGAS sets again new volume records on spot and derivatives PRESS RELEASE PEGAS trading volumes in January 2016 PEGAS sets again new volume records on spot and derivatives Paris, Leipzig, 2 February 2016 PEGAS, the pan-european gas trading platform operated by

Mehr

Büromarktüberblick. Big 7 2. Quartal 2014 Erschienen im Juli 2014

Büromarktüberblick. Big 7 2. Quartal 2014 Erschienen im Juli 2014 Büromarktüberblick Big 7 2. Quartal 2014 Erschienen im Juli 2014 JLL Büromarktüberblick Juli 2014 2 Deutscher Bürovermietungsmarkt wenig dynamisch, aber solide Positive ökonomische Rahmendaten Die Unruhen

Mehr

DER BÜROMARKT MÜNCHEN 2010/2011

DER BÜROMARKT MÜNCHEN 2010/2011 DER BÜROMARKT MÜNCHEN 2010/2011 VORWORT. Der Trend der sich im Laufe des vergangenen Jahres auf dem Münchener Büroimmobilienmarkt abgezeichnet hat, bestätigt sich zum Jahresende und kann nun in Zahlen

Mehr

ERFOLGREICHER IMMOBILIEN VERKAUF

ERFOLGREICHER IMMOBILIEN VERKAUF ERFOLGREICHER IMMOBILIEN VERKAUF Wir möchten Ihre Immobilie zum bestmöglichen Preis zügig verkaufen. Setzen Sie für Ihren Erfolg auf die Erfahrung und das Know-how der CORPUS SIREO Makler Frankfurt. CORPUS

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures

Zahlen & Daten Facts & Figures Zahlen & Daten Facts & Figures Lager/Logistik Rhein-Main Warehouse/Logistics Rhine-Main Foto von: CBRE Global Investors Germany GmbH 213 NAI apollo group Willkommen bei der NAI apollo group NAI apollo

Mehr

Containerschiffahrt Prognosen + Entwicklung Heilbronn, 13. Juli 2010. von Thorsten Kröger NYK Line (Deutschland) GmbH, Hamburg

Containerschiffahrt Prognosen + Entwicklung Heilbronn, 13. Juli 2010. von Thorsten Kröger NYK Line (Deutschland) GmbH, Hamburg Heilbronn, 13. Juli 2010 von Thorsten Kröger NYK Line (Deutschland) GmbH, Hamburg Agenda Das Krisenjahr 2009 in der Containerschiffahrt Die Konsolidierung sowie Neuausrichtung (2010) Slow Steaming Capacity

Mehr

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!!

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!! REPORT OF INVENTION Please send a copy to An die Abteilung Technologietransfer der Universität/Hochschule An die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH Ettlinger Straße

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures. Investmentmarkt Deutschland Investment market Germany

Zahlen & Daten Facts & Figures. Investmentmarkt Deutschland Investment market Germany Zahlen & Daten Facts & Figures Investmentmarkt Deutschland Q3-2014 NAI apollo group Willkommen bei der NAI apollo group NAI apollo ist das führende Netzwerk unabhängiger Immobilienberatungsunternehmen

Mehr

Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland

Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland Monatsbericht September 2008 Berichtsmonat September 2008 Die KfW hat im Zeitraum vom 1. September 2008 bis zum 30. September 2008 3,95 Mio. EU-Emissionsberechtigungen

Mehr

EEX: Volumen am deutsch-österreichischen Strom-Terminmarkt steigt um 42 Prozent

EEX: Volumen am deutsch-österreichischen Strom-Terminmarkt steigt um 42 Prozent PRESSEMITTEILUNG Leipzig, 3. April 2017 Handelsergebnisse im März 2017 EEX: Volumen am deutsch-österreichischen Strom-Terminmarkt steigt um 42 Prozent Im März 2017 hat die European Energy Exchange (EEX)

Mehr

Extended Ordered Paired Comparison Models An Application to the Data from Bundesliga Season 2013/14

Extended Ordered Paired Comparison Models An Application to the Data from Bundesliga Season 2013/14 Etended Ordered Paired Comparison Models An Application to the Data from Bundesliga Season 2013/14 Gerhard Tutz & Gunther Schauberger Ludwig-Maimilians-Universität München Akademiestraße 1, 80799 München

Mehr

Dun & Bradstreet Compact Report

Dun & Bradstreet Compact Report Dun & Bradstreet Compact Report Identification & Summary (C) 20XX D&B COPYRIGHT 20XX DUN & BRADSTREET INC. - PROVIDED UNDER CONTRACT FOR THE EXCLUSIVE USE OF SUBSCRIBER 86XXXXXX1. ATTN: Example LTD Identification

Mehr

City View - Büromarkt München

City View - Büromarkt München 1. Quartal 2011 Zum dritten Mal in Folge lag der Flächenumsatz eines Quartals über der Marke von 150.000 m². Dies zeigt, dass der Aufwärtstrend am Münchner Büromarkt an Breite gewonnen hat. In diesem Jahr

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures. Investmentmarkt Deutschland Investment market Germany

Zahlen & Daten Facts & Figures. Investmentmarkt Deutschland Investment market Germany Zahlen & Daten Facts & Figures H1-2014 NAI apollo group Willkommen bei der NAI apollo group NAI apollo ist das führende Netzwerk unabhängiger Immobilienberatungsunternehmen in Deutschland. Seit mehr als

Mehr

Büromarkt Frankfurt MarketView

Büromarkt Frankfurt MarketView Büromarkt Frankfurt MarketView Q2 214 Global Research and Consulting 1 BIP Q1 DE +,8 % Q/Q Quick Stats Q2 214 Hot Topics Büroflächenumsatz mit 16.4 m² 19 % unter Vorjahreswert Umsatzvolumen im CBD um 3

Mehr

Zahlen und Fakten. Bürovermietungsund Investmentmarkt Hamburg Exklusiver Partner der

Zahlen und Fakten. Bürovermietungsund Investmentmarkt Hamburg Exklusiver Partner der Zahlen und Fakten Bürovermietungsund Investmentmarkt Hamburg Exklusiver Partner der BÜROVERMIETUNG UND EIGENNUTZER IN HAMBURG Flächenumsatz Der Hamburger Büroflächenvermietungsmarkt hat in das bereits

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Düsseldorf

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Düsseldorf Büroflächen Office Space Marktreport 212/213 Düsseldorf Büromarkt Düsseldorf Office market Dusseldorf Flächenumsatz unter Durchschnitt Düsseldorf weist 212 mit einem Volumen von rund 33. m² umgesetzter

Mehr

GEWERBEIMMOBILIENMARKT Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen

GEWERBEIMMOBILIENMARKT Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen Stefan Sachse, Geschäftsführer, BNP Paribas Real Estate GmbH GEWERBEIMMOBILIENMARKT Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen 1. Halbjahr 2014 Inhalt 1. Büromarkt 2. Einzelhandelsmarkt 3. Investmentmarkt 4. Logistikmarkt

Mehr

Büromarkt Frankfurt MarketView

Büromarkt Frankfurt MarketView Büromarkt Frankfurt MarketView Q3 214 Global Research and Consulting BIP Q2 214,2 % Q/Q BIP Q1 214 +,7 % Q/Q IFO INDEX 14,7 Sept. 214 BA-STELLENINDEX 17 Sept. 214 ALQ FFM 7,3 % Sept. 214 1 Quick Stats

Mehr

Wenn Sie sich für die Mietpreise von Frankfurt interessieren: hier finden Sie einen aktuellen Mietspiegel von Frankfurt!

Wenn Sie sich für die Mietpreise von Frankfurt interessieren: hier finden Sie einen aktuellen Mietspiegel von Frankfurt! Immobilien Frankfurt Immobilienpreise Frankfurt 2018 Hier finden Sie unseren Immobilienpreisspiegel von Frankfurt 2/2018. Diese Immobilienpreise dienen zur Bestimmung der ortsüblichen Kaufpreise. Der Immobilienspiegel

Mehr

The Mrs.Sporty Story Founders and History

The Mrs.Sporty Story Founders and History Welcome to The Mrs.Sporty Story Founders and History 2003: vision of Mrs. Sporty is formulated 2004: pilot club opened in Berlin 2005: launch of Mrs.Sporty franchise concept with Stefanie Graf Stefanie

Mehr

After sales product list After Sales Geräteliste

After sales product list After Sales Geräteliste GMC-I Service GmbH Thomas-Mann-Str. 20 90471 Nürnberg e-mail:service@gossenmetrawatt.com After sales product list After Sales Geräteliste Ladies and Gentlemen, (deutsche Übersetzung am Ende des Schreibens)

Mehr

POCO presentation. Thomas Stolletz CEO - POCO Einrichtungsmärkte GmbH. Zurich, November 2015

POCO presentation. Thomas Stolletz CEO - POCO Einrichtungsmärkte GmbH. Zurich, November 2015 POCO presentation Thomas Stolletz CEO - POCO Einrichtungsmärkte GmbH Zurich, November 2015 Total market Germany 2015 Gesamt-Markt Deutschland 2015 Economic researchers in Germany expect a growth of 1.8

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures

Zahlen & Daten Facts & Figures Zahlen & Daten Facts & Figures Lager/Logistik Rhein-Main Warehouse/Logistics Rhine-Main Foto von: CBRE Global Investors Germany GmbH Q1-2014 NAI apollo group Willkommen bei der NAI apollo group NAI apollo

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

Country fact sheet. Noise in Europe overview of policy-related data. Germany

Country fact sheet. Noise in Europe overview of policy-related data. Germany Country fact sheet Noise in Europe 2015 overview of policy-related data Germany April 2016 The Environmental Noise Directive (END) requires EU Member States to assess exposure to noise from key transport

Mehr

Ressourcen und Architektur Resources and Architecture

Ressourcen und Architektur Resources and Architecture BauZ! Ressourcen und Architektur Resources and Architecture Prof.Mag.arch Carlo Baumschlager Wiener Kongress für zukunftsfähiges Bauen, 22.02.2013 M. Hegger, Energie-Atlas: nachhaltige Architektur. München

Mehr

Goodman Ludwigsfelde Logistics Centre m² große Logistikimmobilie in idealer Lage. Drehscheibe+ Optimale Lage für Berlin und Osteuropa

Goodman Ludwigsfelde Logistics Centre m² große Logistikimmobilie in idealer Lage. Drehscheibe+ Optimale Lage für Berlin und Osteuropa Goodman Ludwigsfelde 15.949 m² große Logistikimmobilie in idealer Lage Drehscheibe Optimale Lage für Berlin und Osteuropa Goodman Ludwigsfelde Alfred-Kühne-Straße 1, 14974 Ludwigsfelde (Berlin) Goodman

Mehr

Integrated public support services for an urban economy: the Vienna Business Agency's approach

Integrated public support services for an urban economy: the Vienna Business Agency's approach Integrated public support services for an urban economy: the Vienna Business Agency's approach Alfried Braumann Vienna Business Agency, Economic Policy and EU-Affairs Vienna, January 27, 2015 Folie 2 Vienna

Mehr

Haftpflicht. Versicherung von Altlasten AAV Verband für Flächenrecycling und Altlastensanierung Hattingen, 11. Juni 2014

Haftpflicht. Versicherung von Altlasten AAV Verband für Flächenrecycling und Altlastensanierung Hattingen, 11. Juni 2014 Haftpflicht Versicherung von Altlasten AAV Verband für Flächenrecycling und Altlastensanierung Hattingen, 11. Juni 2014 1 Schutz vor unbekannten Umweltaltlasten Für > Käufer und Verkäufer ehemals belasteter

Mehr

Mock Exam Behavioral Finance

Mock Exam Behavioral Finance Mock Exam Behavioral Finance For the following 4 questions you have 60 minutes. You may receive up to 60 points, i.e. on average you should spend about 1 minute per point. Please note: You may use a pocket

Mehr

Finanzierung betriebsspezifischer vs. allgemeiner Qualifizierung

Finanzierung betriebsspezifischer vs. allgemeiner Qualifizierung 4.4.2 (1) Finanzierung betriebsspezifischer vs. allgemeiner Qualifizierung Expected annual earnings Post-training level of output D A 1 X 3 B G 2 E C Marginal product in job B Marginal product in job A

Mehr

EEX: Volumenzuwächse am Strom- und CO 2 -Markt

EEX: Volumenzuwächse am Strom- und CO 2 -Markt PRESSEMITTEILUNG Handelsergebnisse im März 2016 EEX: Volumenzuwächse am Strom- und CO 2 -Markt Leipzig, 1. April 2016. Im März 2016 hat die European Energy Exchange (EEX) am Strom-Terminmarkt ein Volumen

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures. Lager/Logistik Rhein-Main Warehouse/Logistics Rhine-Main. Foto von: CBRE Global Investors Germany GmbH.

Zahlen & Daten Facts & Figures. Lager/Logistik Rhein-Main Warehouse/Logistics Rhine-Main. Foto von: CBRE Global Investors Germany GmbH. Zahlen & Daten Facts & Figures Lager/Logistik Rhein-Main Warehouse/Logistics Rhine-Main Foto von: CBRE Global Investors Germany GmbH 212 NAI apollo Willkommen bei der NAI apollo NAI apollo ist das führende

Mehr

Trial and error in the Eurozone and the influence to currencies and interest rates.

Trial and error in the Eurozone and the influence to currencies and interest rates. Jürgen Meyer Trial and error in the Eurozone and the influence to currencies and interest rates. Sept. 24th, 2012 EURUSD long term chart We re in the 8year cycle south still. Target is set at 1,0220 in

Mehr

Fragebogen Kreditversicherung (Credit Insurance Questionnaire)

Fragebogen Kreditversicherung (Credit Insurance Questionnaire) () Allgemeine Informationen (General Information) Firmenwortlaut: (Company Name) Adresse: (Address) Ansprechpartner: (Contact Person) Telefon: (Telephone) Fax: E-Mail: Welche Risiken sollen versichert

Mehr

Chronologische Übersicht der Veröffentlichungen der Biofrontera AG zur Forschungskooperation mit Maruho (Stand: )

Chronologische Übersicht der Veröffentlichungen der Biofrontera AG zur Forschungskooperation mit Maruho (Stand: ) Chronologische Übersicht der Veröffentlichungen der Biofrontera AG zur Forschungskooperation mit Maruho (Stand: 05.04.2018) Hinweis: Hervorhebungen in Gelb sind nicht Teil der ursprünglichen Veröffentlichungen

Mehr

Registration of residence at Citizens Office (Bürgerbüro)

Registration of residence at Citizens Office (Bürgerbüro) Registration of residence at Citizens Office (Bürgerbüro) Opening times in the Citizens Office (Bürgerbüro): Monday to Friday 08.30 am 12.30 pm Thursday 14.00 pm 17.00 pm or by appointment via the Citizens

Mehr

European Chemistry Report The European chemical & pharmaceutical industry in facts and figures

European Chemistry Report The European chemical & pharmaceutical industry in facts and figures European Chemistry Report The European chemical & pharmaceutical industry in facts and figures 2017-06-28 Production: trend reversal From January to May, the production was above last year. Especially

Mehr

Call Centers and Low Wage Employment in International Comparison

Call Centers and Low Wage Employment in International Comparison Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen Kulturwissenschaftliches Institut Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie Institut Arbeit und Technik Call Centers and Low Wage Employment in International

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Bericht 3. Quartal 2014. www.anteon.de

Büromarkt Düsseldorf. Bericht 3. Quartal 2014. www.anteon.de Büromarkt Düsseldorf Bericht 3. Quartal 2014 Standortkennziffern Einwohnerzahl 597.102 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 373.679 Kaufkraftindex 121,4 Büroflächenbestand 7,57 Mio. m 2 Arbeitslosenquote

Mehr

Büromarkt Frankfurt MarketView

Büromarkt Frankfurt MarketView Büromarkt Frankfurt MarketView Q3 213 Global Research and Consulting BIP Q2 DE +,7 % Q/Q BIP Q1 DE ±, % Q/Q IFO INDEX 17,7 Sept. 213 GFK KONSUMKLIMA INDEX 7, Sept. 213 ALQ FFM 7,3 % Sept. 213 1 Quick Stats

Mehr

ConTraX Real Estate. Büromarkt in Deutschland 2005 / Office Market Report

ConTraX Real Estate. Büromarkt in Deutschland 2005 / Office Market Report ConTraX Real Estate Büromarkt in Deutschland 2005 / Office Market Report Der deutsche Büromarkt ist in 2005 wieder gestiegen. Mit einer Steigerung von 10,6 % gegenüber 2004 wurde das beste Ergebnis seit

Mehr

WE SHAPE INDUSTRY 4.0 BOSCH CONNECTED INDUSTRY DR.-ING. STEFAN AßMANN

WE SHAPE INDUSTRY 4.0 BOSCH CONNECTED INDUSTRY DR.-ING. STEFAN AßMANN WE SHAPE INDUSTRY 4.0 BOSCH CONNECTED INDUSTRY DR.-ING. STEFAN AßMANN Bosch-Definition for Industry 4.0 Our Seven Features Connected Manufacturing Connected Logistics Connected Autonomous and Collaborative

Mehr

EEX Kundeninformation 2009-06-04

EEX Kundeninformation 2009-06-04 EEX Kundeninformation 2009-06-04 Änderungen bei der sstellung für die monatlichen Börsentransaktionsentgelte Sehr geehrte Damen und Herren, seit Anfang des Jahres vereinheitlichen wir in mehreren Stufen

Mehr

Bürovermietung und Investment

Bürovermietung und Investment MARKTBERICHT Frankfurt 1. Halbjahr 2016 Bürovermietung und Investment Accelerating success. Frankfurt IN ZAHLEN Einwohner Arbeitslosenquote Beschäftigte Gewerbesteuerhebesatz Verfügbares Einkommen pro

Mehr

Das Retail Services-Team der SPG Intercity Zurich AG bietet Kunden qualitativ hochstehende Dienstleistungen im Bereich Detailhandel.

Das Retail Services-Team der SPG Intercity Zurich AG bietet Kunden qualitativ hochstehende Dienstleistungen im Bereich Detailhandel. Retail Services Track Record 2015 Das Retail Services-Team der SPG Intercity Zurich AG bietet Kunden qualitativ hochstehende Dienstleistungen im Bereich Detailhandel. Dazu gehören die gezielte Akquisition

Mehr

Zahlen und Fakten Investmentmarkt Deutschland Q3 2017

Zahlen und Fakten Investmentmarkt Deutschland Q3 2017 Zahlen und Fakten Investmentmarkt Deutschland Q3 2017 Das Entscheidende am Wissen ist, dass man es beherzigt und anwendet. Zitat von Konfuzius Für weitere Informationen rufen Sie uns gerne an. Bei uns

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures

Zahlen & Daten Facts & Figures Zahlen & Daten Facts & Figures Lager/Logistik Rhein-Main Warehouse/Logistics Rhine-Main Foto von: CBRE Global Investors Germany GmbH Q1-2013 NAI apollo group Willkommen bei der NAI apollo group NAI apollo

Mehr

Das Retail Services-Team der SPG Intercity Zurich AG bietet Kunden qualitativ hochstehende Dienstleistungen im Bereich Detailhandel.

Das Retail Services-Team der SPG Intercity Zurich AG bietet Kunden qualitativ hochstehende Dienstleistungen im Bereich Detailhandel. Retail Services Track Record 2014 Das Retail Services-Team der SPG Intercity Zurich AG bietet Kunden qualitativ hochstehende Dienstleistungen im Bereich Detailhandel. Dazu gehören die gezielte Akquisition

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2013 München

Büroflächen Office Space Marktreport 2013 München Büroflächen Office Space Marktreport 213 München Büromarkt München Office market Munich Verteilung der Flächenumsatz- Größenklassen ausgeglichen Nachdem 211 besonders Abschlüsse über 5. m² das Marktgeschehen

Mehr

EEX erzielt neuen Rekord am Terminmarkt für Strom erstmals mehr als 300 TWh in Phelix-Futures

EEX erzielt neuen Rekord am Terminmarkt für Strom erstmals mehr als 300 TWh in Phelix-Futures PRESSEMITTEILUNG Handelsergebnisse im November 2016 EEX erzielt neuen Rekord am Terminmarkt für Strom erstmals mehr als 300 TWh in Phelix-Futures Leipzig, 1. Dezember 2016. Im November 2016 hat die European

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

Überblick Konjunkturindikatoren Eurozone

Überblick Konjunkturindikatoren Eurozone Überblick Konjunkturindikatoren Eurozone Volkswirtschaftlicher Volkswirtschaftlicher Bereich Bereich Indikator Indikator Wachstum Wachstum Bruttoinlandsprodukt Bruttoinlandsprodukt Inflationsrate, Inflationsrate,

Mehr

ELIAS CONSULTING. Real Estate Marketing & Development

ELIAS CONSULTING. Real Estate Marketing & Development Kita Steinweg 9 Darlehn mit Zinsen 32.000,00 5.400,00 5.350,00 5.300,00 5.250,00 5.200,00 5.150,00 5.100,00 5.050,00 5.000,00 4.950,00 4.900,00 4.850,00 4.800,00 4.750,00 4.700,00 4.650,00 4.600,00 4.550,00

Mehr

Online. MediaDaten Media information

Online. MediaDaten Media information Online MediaDaten Media information www.stuttgart-airport.com Das Jahr 2009 schloss mit einem Rekord für den Internetauftritt der Flughafen Stuttgart GmbH ab. Insgesamt erreichte die Internetseite im Jahr

Mehr

The Solar Revolution New Ways for Climate Protection with Solar Electricity

The Solar Revolution New Ways for Climate Protection with Solar Electricity www.volker-quaschning.de The Solar Revolution New Ways for Climate Protection with Solar Electricity Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin ECO Summit ECO14 3. June 2014 Berlin Crossroads to

Mehr

Fachmarkt-Investmentreport. Deutschland Gesamtjahr 2015 Erschienen im Februar 2016

Fachmarkt-Investmentreport. Deutschland Gesamtjahr 2015 Erschienen im Februar 2016 Fachmarkt-Investmentreport Deutschland Gesamtjahr 2015 Erschienen im Februar 2016 JLL Fachmarkt-Investmentreport Februar 2016 2 Renditen für Fachmarktprodukte weiter rückläufig Headline Transaktionsvolumen

Mehr

IVD: Büromieten wachsen in 100.000-200.000 Einwohner-Städten am stärksten

IVD: Büromieten wachsen in 100.000-200.000 Einwohner-Städten am stärksten PRESSEMITTEILUNG IVD: Büromieten wachsen in 100.000-200.000 Einwohner-Städten am stärksten Frankfurt und München mit Spitzenmieten von 37,33 und 34,30 Euro pro Quadratmeter weit vorn Düsseldorf und Frankfurt

Mehr

Singapur im Fokus österreichischer Unternehmen

Singapur im Fokus österreichischer Unternehmen Pressemitteilung Singapur im Fokus österreichischer Unternehmen Eisenstadt Singapur. Das führende Beratungsunternehmen des Burgenlands, die Unternehmensberatung Sonnleitner, hat ab 18. Juni 2013 ein Partnerbüro

Mehr