SWISSLOG LOGISTIK-TAG 2014

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SWISSLOG LOGISTIK-TAG 2014"

Transkript

1 SWISSLOG LOGISTIK-TAG 2014 PostLogistics, Oftringen 6. November 2014 Der Kunde kauft nicht mehr im Kanal, sondern im Brand Daniel Röthlin, Ex Libris AG 6. November 2014

2 Inhalt 1. Geschichte der Ex Libris AG Innovation und Tradition 2. Der Markt für Medien Im Umbruch, mit einer dritten Dimension Am Beispiel der Warengruppe «Musik» Verlagerung von Stationär zu Online Die Dynamik der Kanäle 3. Reaktionen auf die Veränderungen Klare Strategie, Initiativen und Projekte Straffung des Filialnetzes Konsequentes Cross-Channel-Konzept Channel-Hopping, Ein Zeichen der Zeit Vorsprung durch Technische Innovation Aktuell Stufe 2, Online in der Filiale Die Nutzung gibt uns Recht Seite 2 / 6. November 2014 / Swisslog Logistik-Tag bei PostLogistics, Oftringen

3 1. Geschichte der Ex Libris Seite 3 / 6. November 2014 / Swisslog Logistik-Tag bei PostLogistics, Oftringen

4 GESCHICHTE DER EX LIBRIS: INNOVATION UND TRADITION Gründung Ex Libris als Buchclub mit Kulturauftrag / Publikation von Literatur Start Verkauf importierter Schallplatten (Klassik) Start Verkauf Rock und Pop- Schallplatten unter dem Label «Club Edition» Go Live Ex Libris Online Shop Rekordumsatz von 193 Mio. CHF Start Cross Channel «Swiss E-Commerce Award» für Mobile & Couch-Commerce er / er /2012 Einstieg der Migros Vollständige Übernahme durch Migros Verkauf der ersten CD Aufgabe des Verlagsgeschäfts Seite 4 / 6. November 2014 / Swisslog Logistik-Tag bei PostLogistics, Oftringen Start Mobile App ios Erster Platz «Best of Swiss Web» Kategorie «Business Efficiency»

5 2. Der Markt für Medien Seite 5 / 6. November 2014 / Swisslog Logistik-Tag bei PostLogistics, Oftringen

6 DER MARKT FÜR MEDIEN: IM UMBRUCH, MIT EINER DRITTEN DIMENSION Veränderung der Mitbewerberlandschaft Buch, stationär 1X Musik, stationär 1X Film, stationär 1X Games, stationär Digital Online Stationär Online Stationär - Orell-Füssli/Thalia Buch, stationär - Lüthy & Balmer - Weltbild Orell Füssli/Thalia - Lokaler Lüthy Buchhandel & Balmer Weltbild Lokaler Buchhandel Buch, online - amazon.de Buch, online - books.ch - weltbild.ch amazon.de - storyworld.ch books.ch weltbild.ch storyworld.ch ebook - MediaMarkt 1X Musik, stationär - MediaMarkt 1X Film, stationär - MediaMarkt Games, stationär - Manor - M-electronic - M-electronic - Musik MediaMarkt Hug - Interdiscount MediaMarkt - Interdiscount - Jecklin Manor - Manor M electronic - gamestop Musik Hug Interdiscount Jecklin Manor Musik, online Film, online Games, online - amazon.de Musik, online - amazon.de Film, online - amazon.de Games, online - cede.ch - cede.ch - cede.ch - citydisc.ch amazon.de - citydisc.ch amazon.de - citydisc.ch - storyworld.ch cede.ch - storyworld.ch cede.ch - wog.ch citydisc.ch citydisc.ch storyworld.ch storyworld.ch Music-Download Film-Download Online-Games - amazon.de ebook - itunes Music Download - Swisscom-TV Film Download - Smartphones Online Games - itunes - Spotify - UPC-Cablecom - Gratis-Plattformen - kobobooks.de - Deezer 33% - Apple TV - TV-Sender - Google.com - amazon.de 30% - amazon.de - Hersteller-Plattform Seite 6 / 6. November 2014 / Swisslog Logistik-Tag bei PostLogistics, Oftringen

7 DER MARKT FÜR MEDIEN: AM BEISPIEL DER WARENGRUPPE «MUSIK» Die Digitalisierung hinterlässt tiefe Spuren - 77% in 10 Jahren - 60% Seite 7 / 6. November 2014 / Swisslog Logistik-Tag bei PostLogistics, Oftringen

8 DER MARKT FÜR MEDIEN: VERLAGERUNG VON STATIONÄR ZU ONLINE «Medien» ist die Warengruppe mit der höchsten Online-Affinität Umfrage aus dem Jahre 2012 Seite 8 / 6. November 2014 / Swisslog Logistik-Tag bei PostLogistics, Oftringen

9 DER MARKT FÜR MEDIEN: DIE DYNAMIK DER KANÄLE Ein Ende ist nicht in Sicht 2014 wird bei uns der Online Anteil die 50% Marke überschreiten! Seite 9 / 6. November 2014 / Swisslog Logistik-Tag bei PostLogistics, Oftringen

10 3. Reaktion auf die Veränderungen Seite 10 / 6. November 2014 / Swisslog Logistik-Tag bei PostLogistics, Oftringen

11 REAKTION AUF VERÄNDERUNGEN KLARE STRATEGIE, INITIATIVEN UND PROJEKTE Mobile Online-Shop Stationärer Handel, Filialgeschäft 2010 Mobile App ios Facelifting Bestell-Hotline 0800 eingerichtet Verhandeln der Mietverträge für eine kurzfristige Auflösung, einseitig, laufend 2011 Mobile App Android Cross Channel Konzept Potentialbeurteilung der einzelnen Verkaufspunkte, Einleiten der Bereinigung 2012 Mobile App Windows 8 Refactoring Schliessung der ersten sechs Filialen 2013 TV- App Samsung Smartphone-optimierte Seite Tablet-optimierte Seite White Label-Lösungen Artikel Priorisierung Content-Anreicherung Schliessung weiterer 19 Filialen Start des Projektes NEO 2014 Redesign und SEO digitalpos Redesign und SEO digitalpos Ergänzung digitaler WGR Schliessung weiterer neun Filialen Start Pilotfilialen NEO 2015 Rollout Redesign Integration Club Rollout Redesign Integration Club Rollout NEO Schliessung der letzten vier Filialen Seite 11 / 6. November 2014 / Swisslog Logistik-Tag bei PostLogistics, Oftringen

12 REAKTION AUF VERÄNDERUNGEN STRAFFUNG DES FILIALNETZES Seite 12 / 6. November 2014 / Swisslog Logistik-Tag bei PostLogistics, Oftringen

13 REAKTION AUF VERÄNDERUNGEN KONSEQUENTES CROSS-CHANNEL-KONZEPT Vertriebskanäle der Ex Libris / Cross-Channel Film 30% Buch 33% Stationär 1X Online 1X Mobile 1X Telefon 89 Filialen (12/2013) Leistungen: Information / Beratung Produktbeschrieb Preis Verfügbarkeit Nächste Filiale Etc. Bestellung Filialabholung Heimlieferung Sofort-Kauf Online-Abholung Retouren-Abwicklung Stornierung von Online-Bestellungen 2013: %/ - 6.4% 2014: %/ - 5.6% Leistungen: Information Produktbeschrieb Preis Verfügbarkeit Nächste Filiale Etc. Kauf / Bestellung Filialabholung Heimlieferung Vorbestellung Download Sammellieferung Viele Zahlungsmittel Storno / Retoure 2013: + 6.2% 2014: + 7.7% ios/android/win8/mob Leistungen: Information Produktbeschrieb Preis Verfügbarkeit Nächste Filiale Etc. Kauf / (Vor-) Bestellung Filialabholung Heimlieferung Download (ohne ios) Sammellieferung Viele Zahlungsmittel Storno / Retoure Foto-/EAN-Identifikation 2013: % 2014: % Bestell-Hotline Leistungen: Information / Beratung Produktbeschrieb Preis Verfügbarkeit Nächste Filiale Etc. Kauf / Bestellung Filialabholung Heimlieferung Sammellieferung Viele Zahlungsmittel Storno / Retoure Persönlicher Kontakt Problemlöser 2013: % 2014: % Seite 13 / 6. November 2014 / Swisslog Logistik-Tag bei PostLogistics, Oftringen

14 REAKTION AUF VERÄNDERUNGEN KONSEQUENTES CROSS-CHANNEL-KONZEPT Kundennutzung des Cross-Channel-Konzeptes in 2012 von 100% der Bestellungen 76%, 15%, 7%, 2%, 68% 8% 2% 1% 12% 6% 1% 1% 1% wurden 23 % in den Filialen abgeholt!!! Seite 14 / 6. November 2014 / Swisslog Logistik-Tag bei PostLogistics, Oftringen

15 REAKTION AUF VERÄNDERUNGEN KONSEQUENTES CROSS-CHANNEL-KONZEPT Kundennutzung des Cross-Channel-Konzeptes, im 2013 wurden 6.2% mehr Bestellungen getätigt, davon %, - 4.1%, %, %, Die Filialabholungen stiegen insgesamt von Bestellungen im 2012 auf Bestellungen im 2013 oder %, trotz reduziertem Filialnetz! Die von den Kunden über PC oder Mobile getätigten und in den Filialen abgeholten Bestellungen stiegen von rund im 2012 auf über im 2013 oder + 61% Seite 15 / 6. November 2014 / Swisslog Logistik-Tag bei PostLogistics, Oftringen

16 REAKTION AUF VERÄNDERUNGEN CHANNEL-HOPPING, EIN ZEICHEN DER ZEIT The Medium is the Message : Mobile Frühstück Arbeitsweg Heimweg Freizeit PC Arbeit Arbeit Home Office Filiale Mittags pause Call Center Mittags pause Freizeit TV Heimweg Frühstück Freizeit Niederschwelliges Channel-Hopping kann nahezu hürdefrei situativ und mit adäquaten Funktionsangebot einfach vollzogen werden Dem Tagesverlauf und Nutzerverhalten optimal entsprechende Verfügbarkeit aufgrund der fünf verschiedenen Touchpoints bieten Seite 16 / 6. November 2014 / Swisslog Logistik-Tag bei PostLogistics, Oftringen

17 REAKTION AUF VERÄNDERUNGEN VORSPRUNG DURCH TECHNISCHE INNOVATION Systemarchitektur: Das Kernstück für das zeit- und kostengerechte Bereitstellen von Informationen Seite 17 / 6. November 2014 / Swisslog Logistik-Tag bei PostLogistics, Oftringen

18 REAKTION AUF VERÄNDERUNGEN AKTUELL STUFE 2, ONLINE IN DER FILIALE Inspiration am POS durch einspielen von aktuellen Informationen aus dem Online-Shop Seite 18 / 6. November 2014 / Swisslog Logistik-Tag bei PostLogistics, Oftringen

19 REAKTION AUF VERÄNDERUNGEN AKTUELL STUFE 2, ONLINE IN DER FILIALE Inspiration am POS durch einspielen von aktuellen Informationen aus dem Online-Shop Hörprobe Film Trailer Leseproben Seite 19 / 6. November 2014 / Swisslog Logistik-Tag bei PostLogistics, Oftringen

20 REAKTION AUF VERÄNDERUNGEN DIE NUTZUNG GIBT UNS RECHT Studie "Media Use Index 2013" von Y&R Switzerland Hier die Top 10 der Online-Shops: 1. Ricardo (37%) 2. SBB (33%) 3. Ticketcorner (28%) 4. Amazon (26%) 5. itunes (25%) 6. Zalando (24%) 7. Exlibris (24%) 8. Digitec (20%) 9. Nespresso (19%) 10. Ebookers (18%) Seite 20 / 6. November 2014 / Swisslog Logistik-Tag bei PostLogistics, Oftringen

21 REAKTION AUF VERÄNDERUNGEN DIE NUTZUNG GIBT UNS RECHT Mobile-Commerce ist Heute ein MUSS! Best of Swiss Web 2014: Wir gewinnen Silver und Bronze am Best of Swiss Web 2014 in den Kategorien Business und Usability für unseren Smartphone optimierten Online-Shop! Umfrage im Rahmen des POS Report 2014: Welches ist die beliebteste Shopping App? Swiss E-Commerce Awards 2014: Unser Smartphone optimierter Online-Shop wurde in der Kategorie "Mobile & Couch-Commerce" mit Gold ausgezeichnet. Zudem belegten wir den zweiten Rang in der Kategorie "Swiss E-Commerce Champion 2014"! Seite 21 / 6. November 2014 / Swisslog Logistik-Tag bei PostLogistics, Oftringen

22 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Daniel Röthlin Ex Libris AG Seite 22 / 6. November 2014 / Swisslog Logistik-Tag bei PostLogistics, Oftringen

EX LIBRIS: DER KUNDE KAUFT NICHT MEHR IM KANAL, SONDERN IM BRAND!

EX LIBRIS: DER KUNDE KAUFT NICHT MEHR IM KANAL, SONDERN IM BRAND! EX LIBRIS: DER KUNDE KAUFT NICHT MEHR IM KANAL, SONDERN IM BRAND! Präsentation im Rahmen der XBorder 2014 Daniel Röthlin Berlin, 13. November 2014 Geschichte der Ex Libris: Innovation und Tradition Gründung

Mehr

EX LIBRIS: DER KUNDE KAUFT NICHT MEHR IM KANAL, SONDERN IM BRAND!

EX LIBRIS: DER KUNDE KAUFT NICHT MEHR IM KANAL, SONDERN IM BRAND! EX LIBRIS: DER KUNDE KAUFT NICHT MEHR IM KANAL, SONDERN IM BRAND! Präsentation im Rahmen der XBorder 2014 Daniel Röthlin Zürich, 27. August 2014 Ex Libris, Geschichte der Ex Libris: Innovation und Tradition

Mehr

DER KUNDE KAUFT IM BRAND, NICHT IM KANAL! Präsentation anlässlich des 8. Schweizer E-Commerce Summit 2015

DER KUNDE KAUFT IM BRAND, NICHT IM KANAL! Präsentation anlässlich des 8. Schweizer E-Commerce Summit 2015 DER KUNDE KAUFT IM BRAND, NICHT IM KANAL! Präsentation anlässlich des 8. Schweizer E-Commerce Summit 2015 Lake Side Zürich, 23. Juni 2015 AGENDA Kapitel 1 Kapitel 2 Kapitel 3 Kapitel 4 Kapitel 5 Ex Libris

Mehr

«KUNDENKOMMUNIKATION IN DER HEUTIGEN VERNETZTEN WELT»

«KUNDENKOMMUNIKATION IN DER HEUTIGEN VERNETZTEN WELT» «KUNDENKOMMUNIKATION IN DER HEUTIGEN VERNETZTEN WELT» Daniel Röthlin Unternehmensleiter Ex Libris AG Ex Libris Präsentation am Namics Smart Business Day 2013 im GDI Rüschlikon 28. Oktober 2013 Agenda 1.

Mehr

EX LIBRIS: DIE NEUE ROLLE DER FILIALE IM CROSS-CHANNEL HANDEL

EX LIBRIS: DIE NEUE ROLLE DER FILIALE IM CROSS-CHANNEL HANDEL EX LIBRIS: DIE NEUE ROLLE DER FILIALE IM CROSS-CHANNEL HANDEL Internet World 2015 Daniel Röthlin München, 24. März 2015 Geschichte der Ex Libris: Innovation und Tradition Start Pilotfilialen Gründung Ex

Mehr

Herausforderung Cross-Channel Management für den Handel Best Practice by Ex Libris

Herausforderung Cross-Channel Management für den Handel Best Practice by Ex Libris Herausforderung Cross-Channel Management für den Handel Best Practice by Ex Libris Filialen Online-Shop Mobile-App Call Center Jürg Bühler 1 Agenda 1. Kurz-Profil Ex Libris 2. Hauptziele 3. Herausforderungen

Mehr

Das Zusammenspiel von vier verschiedenen Mobile-Frontends mit den anderen Kanälen Facts & Figures

Das Zusammenspiel von vier verschiedenen Mobile-Frontends mit den anderen Kanälen Facts & Figures EX LIBRIS: Das Zusammenspiel von vier verschiedenen Mobile-Frontends mit den anderen Kanälen Facts & Figures Daniel Röthlin Präsentation im Rahmen der Internetworld München Ex Libris Internetworld München

Mehr

Herausforderung Cross-Channel Management für den Handel Best Practice by Ex Libris

Herausforderung Cross-Channel Management für den Handel Best Practice by Ex Libris Herausforderung Cross-Channel Management für den Handel Best Practice by Ex Libris Filialen Online-Shop Mobile-App Call Center Jürg Bühler 1 Agenda 1. Kurz-Profil Ex Libris 2. Hauptziele 3. Herausforderungen

Mehr

Medienmitteilung. Startschuss zur neuen Ex Libris

Medienmitteilung. Startschuss zur neuen Ex Libris Seite 1 Medienmitteilung Startschuss zur neuen Ex Libris Dietikon, 27. Oktober 2014. Ex Libris hat seit 2010 ihr Online-Angebot konsequent in Richtung Cross-Channel und mobiles Shopping entwickelt. Jetzt

Mehr

Digital Marketing & Sales Channel Monitor Die 25 Schweizer Top-Detailhändler im internationalen Vergleich Institut für Marketing Universität

Digital Marketing & Sales Channel Monitor Die 25 Schweizer Top-Detailhändler im internationalen Vergleich Institut für Marketing Universität Die 25 Schweizer Top-Detailhändler im internationalen Vergleich Institut für Marketing Management Summary: Digitaler Aufholbedarf bei Schweizer Top-Detailhändlern in Marketing und Sales Stand der digitalen

Mehr

Das sind die beliebtesten Shopping-Apps

Das sind die beliebtesten Shopping-Apps 08. Mai 2014 11:37; Akt: 08.05.2014 11:39 Das sind die beliebtesten Shopping-Apps von S. Spaeth - Die Hälfte der Schweizer Shopper haben eine Einkaufs-App auf ihrem Smartphone. Beliebt sind Ricardo und

Mehr

Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps

Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps 13. Mai 2014 Anke Tischler ebusiness-lotse Köln Forum: "Handel im Wandel von Mobile Mobiles Internet 1999 und heute 2 Mobile Nutzer Wer ist das? 52,16

Mehr

Mobile Commerce: Potentiale und Herausforderungen

Mobile Commerce: Potentiale und Herausforderungen Mobile Commerce: Potentiale und Herausforderungen Marketing on Tour Zürich, 25.10.2011 Daniel Ebneter / Thomas Lang carpathia: e-business.competence www.carpathia.ch carpathia: e-business.competence Gegründet

Mehr

ecommerce auf dem Vormarsch Chancen & Risiken für den (stationären) Händler

ecommerce auf dem Vormarsch Chancen & Risiken für den (stationären) Händler ecommerce auf dem Vormarsch Chancen & Risiken für den (stationären) Händler Lilienberg Unternehmerforum, Ermatingen Andri Mengiardi, Head of Seller Experience ricardo.ch 25. August 2014 Durchschnittsalter

Mehr

Die Schweiz gehört zur mobilen Weltelite

Die Schweiz gehört zur mobilen Weltelite Medienmitteilung zur freien Veröffentlichung // Sperrfrist: Dienstag, 24. September 2013, 20.00 Uhr Zürich, 23.09.2013 Y&R Group Switzerland MEDIA USE INDEX 2013: Die Studie Media Use Index (www.media-use-index.ch)

Mehr

Trends im E-Commerce und Herausforderungen für die Logistik

Trends im E-Commerce und Herausforderungen für die Logistik Trends im E-Commerce und Herausforderungen für die Logistik 05.06.2014 Malte Polzin carpathia: e-business.competence www.carpathia.ch Malte Polzin E-Business and E-Marketing (B2B & B2C)seit1999 @Mpolzin

Mehr

Von Multi-Channel zu Cross-Channel Ergebnisse einer aktuellen Studie

Von Multi-Channel zu Cross-Channel Ergebnisse einer aktuellen Studie Von Multi-Channel zu Cross-Channel Ergebnisse einer aktuellen Studie Köln, 19. Mai 2011 Dr. Kai Hudetz www.ecc-handel.de Agenda Cross-Channel-Management als Herausforderung Zentrale Ergebnisse unserer

Mehr

Mobile Business. Mag. Alfred Luger, MA Co-Founder/COO runtastic GmbH Co-Founder AllaboutApps GmbH

Mobile Business. Mag. Alfred Luger, MA Co-Founder/COO runtastic GmbH Co-Founder AllaboutApps GmbH Mobile Business Mag. Alfred Luger, MA Co-Founder/COO runtastic GmbH Co-Founder AllaboutApps GmbH Intro Markt & AppStores Warum eine mobile App? App Marketing Fazit Q & A Background INTRO Mobile Business

Mehr

Top Looks & Top Shoppingerlebnis: So erfindet sich PKZ nach 133 Jahren neu

Top Looks & Top Shoppingerlebnis: So erfindet sich PKZ nach 133 Jahren neu Top Looks & Top Shoppingerlebnis: So erfindet sich PKZ nach 133 Jahren neu PKZ Tradition trifft Innovation 27.11.2014 PKZ Assoziation PKZ woran denken Sie? Papa kann zahlen! 4 Aber: auch das ist PKZ 5

Mehr

26.03.2015. Connected Retail. Serviceplan Gruppe: Building best brands. ecommerce goes Local Shop. Christian Rößler München, 24.3.

26.03.2015. Connected Retail. Serviceplan Gruppe: Building best brands. ecommerce goes Local Shop. Christian Rößler München, 24.3. Connected Retail ecommerce goes Local Shop Serviceplan Gruppe: Building best brands Christian Rößler München, 24.3.2015 1 Das Haus der Kommunikation Eine Kultur. Eine Vision. Ein Weg. building best brands

Mehr

Chancen für Cross-Channel Management im Handel

Chancen für Cross-Channel Management im Handel Chancen für Cross-Channel Management im Handel REGAL BRANCHENTREFF in Wien Gliederung 1. 2. 3. Epochen im Internetzeitalter Cross-Channel Kaufverhalten Hinweise zum Vorgehen Vernetzung Gliederung 1. 2.

Mehr

Wirkungsvolles Cross-Channel Management in Zeiten des digitalen Wandels. 19. G E M Markendialog in Berlin

Wirkungsvolles Cross-Channel Management in Zeiten des digitalen Wandels. 19. G E M Markendialog in Berlin Wirkungsvolles in Zeiten des digitalen Wandels 19. G E M Markendialog in Berlin 19. Februar 2015 Prof. Dr. Thomas Rudolph These 1 Die Digitalisierung revolutioniert alle Handelsbranchen. Unternehmen müssen

Mehr

ecommerce Trend Report 2015/09 Highlights 2 Gesamtmarkt 3 Markt-Kategorien 4 Media Mix 5 Top 10 Kategorien 6

ecommerce Trend Report 2015/09 Highlights 2 Gesamtmarkt 3 Markt-Kategorien 4 Media Mix 5 Top 10 Kategorien 6 ecommerce Trend Report 2015/09 Entwicklung der Werbung im Schweizer ecommerce Highlights 2 Gesamtmarkt 3 Markt-Kategorien 4 Media Mix 5 Top 10 Kategorien 6 Highlights Im September verzeichnet der ecommerce

Mehr

Am Ende muss der Kunde es wissen! Warum Offline und Online zusammengehören

Am Ende muss der Kunde es wissen! Warum Offline und Online zusammengehören Am Ende muss der Kunde es wissen! Warum Offline und Online zusammengehören These 1: Der Kunde ist mündig geworden. These 1: Der Kunde ist mündig geworden»in bis zu 50 Prozent der Einkaufsfälle steht mittlerweile

Mehr

Emotionalisierung von Marken. durch zielgruppenfokussierte Content-Strategien

Emotionalisierung von Marken. durch zielgruppenfokussierte Content-Strategien Emotionalisierung von Marken durch zielgruppenfokussierte Content-Strategien // Stefan Sobczak Geschäftsführer Netshops Commerce GmbH Veranstalter Digital Commerce Day 15 E-Commerce Dozent Leuphana Universität

Mehr

Erfolgsfaktoren im E-Commerce Die Rolle des Smartphones im Kaufprozess

Erfolgsfaktoren im E-Commerce Die Rolle des Smartphones im Kaufprozess Erfolgsfaktoren im E-Commerce Die Rolle des Smartphones im Kaufprozess 12. Juni 2013 Südwestfälische Industrie- und Handelskammer Judith Halbach ebusiness-lotse Köln IFH Köln Über 80 Jahre Tradition im

Mehr

Wie das Handelsunternehmen CHRIST JUWELIERE von der digitalen Transformation profitiert.

Wie das Handelsunternehmen CHRIST JUWELIERE von der digitalen Transformation profitiert. Wie das Handelsunternehmen CHRIST JUWELIERE von der digitalen Transformation profitiert. 2 Wer ist CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH? rund 400 Auszubildenden 3 Wer ist CHRIST Juweliere und

Mehr

Vertriebskanal ricardo.ch

Vertriebskanal ricardo.ch ricardo.ch autoricardo.ch ricardoshops.ch ricardolino.ch Vertriebskanal ricardo.ch Chancen & Risiken für den (stationären) Händler Multi Cross Channel Forum 2013 29. August 2013 12.10.13 Agenda e-commerce

Mehr

www.iq-mobile.ch Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich.

www.iq-mobile.ch Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich. Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich. Eva Mader Director Sales & Creative Technologist. 5 Jahre Erfahrung im Marketing (Telco, Finanz). 3 Jahre Erfahrung in einer Werbeagentur. Expertin für Crossmedia

Mehr

.dotkomm rich media solu2ons GmbH. Seite 1. iico 2014

.dotkomm rich media solu2ons GmbH. Seite 1. iico 2014 .dotkomm rich media solu2ons GmbH. Seite 1 iico 2014 Digitales Kauferlebnis Wie Kunden heute und in Zukunft einkaufen Iico Konferenz 2014 Ralf Pispers - ralf.pispers@dotkomm.de Agenda 1.dotkomm in 2 Minuten

Mehr

Umsatz-Steigerung im Online-Shop

Umsatz-Steigerung im Online-Shop Umsatz-Steigerung im Online-Shop Gerhard Maier 1.400 Mitarbeiter weltweit Mehr als 10.000 Kunden in über 50 Ländern Der Hauptsitz ist Atlanta; daneben gibt es Standorte auf der ganzen Welt. ist eine 100%ige

Mehr

Erfolgsfaktoren im E-Commerce Top Online-Shops in Österreich und der Schweiz

Erfolgsfaktoren im E-Commerce Top Online-Shops in Österreich und der Schweiz Erfolgsfaktoren im E-Commerce Top Online-Shops in Österreich und der Schweiz Zentrale Ergebnisse Dr. Kai Hudetz IFH Institut für Handelsforschung GmbH 1 AGENDA 1. Zielsetzung 2. Studiensteckbrief und Methodik

Mehr

Mobile first Wie sich Nutzungs- und Kaufverhalten verändern werden

Mobile first Wie sich Nutzungs- und Kaufverhalten verändern werden Mobile first Wie sich Nutzungs- und Kaufverhalten verändern werden 17. Juni 2015 Infotag für Unternehmen Birgit Kötter ebusiness-lotse Köln Agenda Die mobilen Nutzer Wer sie sind und was sie machen Nutzung

Mehr

Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer

Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer München, 25.02.2014 metapeople GmbH - Philosophenweg 21-47051 Duisburg - Germany - www.metapeople.com Über metapeople Sven Allmer Seit 2009 bei metapeople

Mehr

Zukunft Handel Online trifft offline: wie der digitale Kunde den stationären Handel verändert

Zukunft Handel Online trifft offline: wie der digitale Kunde den stationären Handel verändert Zukunft Handel Online trifft offline: wie der digitale Kunde den stationären Handel verändert Michael Gerling, Geschäftsführer EHI Retail Institute, Köln Meilensteine des EHI 65 Jahre Erfahrung Blick in

Mehr

Erfolgreicher Online Shop - aber wie? 15. Mai 2014. Mario Riemann. Stapis GmbH. Erfolgreicher Online Shop? 1

Erfolgreicher Online Shop - aber wie? 15. Mai 2014. Mario Riemann. Stapis GmbH. Erfolgreicher Online Shop? 1 Erfolgreicher Online Shop - aber wie? 5. Mai 204 Mario Riemann Stapis GmbH Mario Riemann - Stapis GmbH Inhalt Arten von Shops Bedingungsfaktoren erfolgreicher Shops 2 Ist das nicht einer alter Hut? 3 Die

Mehr

Innovationstag 2015 IHK NRW Digitalisierung in der Verlagsbranche ab morgen bitte alles nur noch digital!

Innovationstag 2015 IHK NRW Digitalisierung in der Verlagsbranche ab morgen bitte alles nur noch digital! Innovationstag 2015 IHK NRW Digitalisierung in der Verlagsbranche ab morgen bitte alles nur noch digital! Patrick Hünemohr // Geschäftsführer der GREVEN Mediengruppe // Köln Meine digitale Agenda für Sie

Mehr

ecommerce Trend Report 2015/03 Highlights 2 Gesamtmarkt 3 Markt-Kategorien 4 Media Mix 5 Top 10 Kategorien 6

ecommerce Trend Report 2015/03 Highlights 2 Gesamtmarkt 3 Markt-Kategorien 4 Media Mix 5 Top 10 Kategorien 6 ecommerce Trend Report 2015/03 Entwicklung der Werbung im Schweizer ecommerce Highlights 2 Gesamtmarkt 3 Markt-Kategorien 4 Media Mix 5 Top 10 Kategorien 6 Highlights Der März bestätigt den positiven Trend

Mehr

E-Business im Mittelstand Fakten, Trends und Prognosen

E-Business im Mittelstand Fakten, Trends und Prognosen E-Business im Mittelstand Fakten, Trends und Prognosen Bremen, 09. Juni 2010 Dr. Kai Hudetz www.ecc-handel.de 1 E-Commerce-Center Handel den Online-Handel im Fokus! Seit 1999 Förderprojekt des Bundesministeriums

Mehr

Ring Ring! Jetzt hat Ihr Kunde Sie auch in der Hosentasche immer dabei!

Ring Ring! Jetzt hat Ihr Kunde Sie auch in der Hosentasche immer dabei! Ring Ring! Jetzt hat Ihr Kunde Sie auch in der Hosentasche immer dabei! Mit Ihrer eigenen Facebook-App für Apple und Android, Ihrer mobilen Website und Ihren eigenen RSS-Kanal: Jetzt ganz einfach mit tobit

Mehr

Digital Business Accelerator

Digital Business Accelerator Digital Business Accelerator 10 Mio. hochwertige Kontakte Unsere Kunden falkemedia Multichannel World 260.000 Newsletter Kontakte + 220.000 Social Media Follower + 240.000 Kiosk-Apps 2.000.000 Installationen

Mehr

Die Multichannelfalle. oder wie wir durch Multichannel den Fokus verlieren

Die Multichannelfalle. oder wie wir durch Multichannel den Fokus verlieren Die Multichannelfalle oder wie wir durch Multichannel den Fokus verlieren Markus Fuchshofen/bonprix hmmh digital commerce spot 2013 Multichannel Multichannel- Marketing Multichannel- Retailing Cross-Channel

Mehr

Agenda. SuisseEmex: E-Commerce, Mobile, Tablet etc. Begriffsdefinitionen. M-Commerce und Sofa-Commerce. Vom Spiel zum Deal. Und morgen?

Agenda. SuisseEmex: E-Commerce, Mobile, Tablet etc. Begriffsdefinitionen. M-Commerce und Sofa-Commerce. Vom Spiel zum Deal. Und morgen? E-Commerce, Mobile-Commerce, Tablet-Commerce - what else? 110824 Thomas Lang carpathia: e-business.competence www.carpathia.ch Agenda Begriffsdefinitionen Entwicklung im E-Commerce M-Commerce und Sofa-Commerce

Mehr

Boom: Schweizer E-Commerce im Detail

Boom: Schweizer E-Commerce im Detail Boom: Schweizer E-Commerce im Detail Der Onlineumsatz ist in den letzten zwei Jahren um 48 Prozent auf 8,68 Milliarden Franken gewachsen. Der Grund: Vor allem Silver- Surfer finden am Webshoppen Gefallen.

Mehr

Erfolgsfaktoren im E-Commerce bei Ravensburger

Erfolgsfaktoren im E-Commerce bei Ravensburger Erfolgsfaktoren im E-Commerce bei Ravensburger Spieleklassiker von Ravensburger Ravensburger ist der führende Anbieter von Puzzle, Spielen und Beschäftigungsprodukten in Europa und einer der führenden

Mehr

DIGITALISIERUNG DES POINT OF SALES 1 COPYRIGHT 2014 DEMANDWARE, INC

DIGITALISIERUNG DES POINT OF SALES 1 COPYRIGHT 2014 DEMANDWARE, INC DIGITALISIERUNG DES POINT OF SALES 1 COPYRIGHT 2014 DEMANDWARE, INC LARS RABE Director European Retail Practice >200 Kunden >820 Seiten 2 COPYRIGHT 2014 DEMANDWARE, INC GESCHLECHTS- UND ALTERSVERTEILUNG

Mehr

Hörbücher bewegen auch digital

Hörbücher bewegen auch digital Hörbücher bewegen auch digital Digitale Inhalte, Produkte und Services Partner für Ihren Erfolg 2014 www.home.libri.de 0 Das größte Barsortimentslager Deutschlands Als führender Buchgroßhändler ist Libri

Mehr

Mediadaten KINO&CO Netzwerk

Mediadaten KINO&CO Netzwerk Mediadaten KINO&CO Netzwerk Über die Hälfte aller Deutschen besitzt ein Smartphone Quelle: Onsite-Befragung im TFM-Netzwerk; n=5.622; September 2011 Android überholt Mac ios Quelle: Onsite-Befragung

Mehr

Smart-TV Apps Revolutionieren sie den Markt wie die Smartphone Apps?

Smart-TV Apps Revolutionieren sie den Markt wie die Smartphone Apps? Smart-TV Apps Revolutionieren sie den Markt wie die Smartphone Apps? Medientage 2012 Marcus Worbs-Remann, Partner München, 25. Oktober 2012 Smart-TV Apps was steckt dahinter? Smart-TV Portale bieten eine

Mehr

Den Kunden die Zukunft anbieten

Den Kunden die Zukunft anbieten Den Kunden die Zukunft anbieten das ist TWINT. November/Dezember 2015 Inhalt 1. Einführung 3 2. Payment 8 3. Mehrwerte 15 4. Kontakt 19 2 EINFÜHRUNG Einführung DARAN GLAUBEN WIR 1. Geschäftskunden sind

Mehr

Multi-Channel Retailing am Beispiel des Buchhandels

Multi-Channel Retailing am Beispiel des Buchhandels Multi-Channel Retailing am Beispiel des Buchhandels Konsumenten im Jahr 2010 Chancen für den Buchhandel Andreas Duscha www.ecc-handel.de Kurzprofil: Institut für Handelsforschung GmbH Ausgewählte Referenzen:

Mehr

Handelsverband Baden-Württemberg zu Gast bei STAR COOPERATION

Handelsverband Baden-Württemberg zu Gast bei STAR COOPERATION Handelsverband Baden-Württemberg zu Gast bei STAR COOPERATION Böblingen, 22.01.2014 Everywhere Commerce in der U-Bahn Retailer Tesco U-Bahn Seoul Shopping QR Code +30% Umsatz Everywhere Commerce im Kleidergeschäft

Mehr

ecommerce Trend Report 2015/07 Highlights 2 Gesamtmarkt 3 Markt-Kategorien 4 Media Mix 5 Top 10 Kategorien 6

ecommerce Trend Report 2015/07 Highlights 2 Gesamtmarkt 3 Markt-Kategorien 4 Media Mix 5 Top 10 Kategorien 6 ecommerce Trend Report 2015/07 Entwicklung der Werbung im Schweizer ecommerce Highlights 2 Gesamtmarkt 3 Markt-Kategorien 4 Media Mix 5 Top 10 Kategorien 6 Highlights Das Sommerloch im ecommerce Werbemarkt

Mehr

Produktdaten orchestrieren

Produktdaten orchestrieren Imperia AG Produktdaten orchestrieren 03.04.2014 www.pirobase.de Referent: Guido Porting Omni-Channel-Marketing Chaos Jeder spielt seine eigene Melodie Keine Koordination Gesamtbild: nicht schön 3 Was

Mehr

PKZ gestern - heute. Papa kann zahlen

PKZ gestern - heute. Papa kann zahlen PKZ Gruppe PKZ gestern - heute Papa kann zahlen PKZ Gruppe gestern 1881: Paul Kehl gründet in Winterthur die erste Kleiderfabrik 1984: Eintritt der 4. Generation in die Firma mit Ph. Olivier Burger 1995:

Mehr

Interaktiver Handel im ländlichen Raum. Beispiel Pritzwalk erleben

Interaktiver Handel im ländlichen Raum. Beispiel Pritzwalk erleben Interaktiver Handel im ländlichen Raum Beispiel Pritzwalk erleben Was macht der ebusiness-lotse Westbrandenburg? Sensibilisieren, Informieren und Hilfestellung zu ebusiness-themen Schwerpunkte ecommerce

Mehr

Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support.

Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support. Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support. Mobile Marketing Solutions. Innovative Werkzeuge für den

Mehr

Kundenansprache über Social Media. Heidi Pastor www.ecc-handel.de

Kundenansprache über Social Media. Heidi Pastor www.ecc-handel.de Kundenansprache über Social Media Heidi Pastor www.ecc-handel.de 1 Kurzprofil: E-Commerce-Center Handel Langzeitprojekt für das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) Teil der Kompetenzzentren

Mehr

Der digitale Harvard Business Manager. auf mobilen Endgeräten abrufbar

Der digitale Harvard Business Manager. auf mobilen Endgeräten abrufbar Der digitale Harvard Business Manager auf mobilen Endgeräten abrufbar Der digitale Harvard Business Manager Digital auf mobilen Endgeräten abrufbar Den digitalen Harvard Business Manager gibt es in einer

Mehr

WEISSBUCH 2012. Robert Weiss. Freitag, 27. April 12

WEISSBUCH 2012. Robert Weiss. Freitag, 27. April 12 Robert Weiss Gesamtinstallationen Gesamtinstallationen Schweiz Total der PC-Installationen: 8'130'000 PC / 1'000 Erwerbstätige: 650 PC / 1'000 Erwerbstätige: 1'373 PC / 1000 Haushaltungen 1'329 Die PC-Marktentwicklung

Mehr

Mobile im Multi-Channel Rolle von Mobile im Multi- Channel Commerce

Mobile im Multi-Channel Rolle von Mobile im Multi- Channel Commerce Mobile im Multi-Channel Rolle von Mobile im Multi- Channel Commerce Mobile Business Conference 2012 120327 Thomas Lang carpathia: e-business.competence www.carpathia.ch Agenda Herausforderung Multi-Channel

Mehr

Das Smartphone schlägt alle

Das Smartphone schlägt alle ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG Zürich, 16.09.2014 Y&R Group Switzerland MEDIA USE INDEX 2014: Die Studie Media Use Index (www.media-use-index.ch) untersucht jährlich das Mediennutzungs- und Informationsverhalten

Mehr

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein E-Book unseres Verlagshauses entschieden haben.

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein E-Book unseres Verlagshauses entschieden haben. Leitfaden zum Download der E-Books unter www.baufachmedien.de Wir freuen uns, dass Sie sich für ein E-Book unseres Verlagshauses entschieden haben. In diesem Leitfaden erfahren Sie Schritt für Schritt

Mehr

Warum ein Ticket bei austrian.com kaufen? Herausforderungen im ecommerce bei Austrian Airlines

Warum ein Ticket bei austrian.com kaufen? Herausforderungen im ecommerce bei Austrian Airlines Warum ein Ticket bei austrian.com kaufen? Herausforderungen im ecommerce bei Austrian Airlines Dirk Schreier / FH OÖ / Oktober 2014 Austrian Airlines ecommerce bei Austrian D. Schreier /CEE April 2014

Mehr

Die Zukunft des E-Commerce

Die Zukunft des E-Commerce Die Zukunft des E-Commerce Augmented Reality Bild X-Ray App 2015: Augmented Reality wird alltäglich Alle Voraussetzung erfüllt durch die Verbreitung von Webcams und Smartphones mit Kamera Augmented

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen

Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Vortrag IHK Paderborn Prof. Dr. Uwe Kern Leistungsspektrum Apps Native Lösungen für alle Plattformen Shops

Mehr

Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons)

Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons) Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons) München, 24.03.2015 Thilo Heller, CMO bei intelliad Media GmbH Über intelliad» Neutraler Technologieanbieter

Mehr

Gesucht: Die besten Apps der Schweiz. «Best of Swiss Apps 2014 ist lanciert!

Gesucht: Die besten Apps der Schweiz. «Best of Swiss Apps 2014 ist lanciert! Gesucht: Die besten Apps der Schweiz «Best of Swiss Apps 2014 ist lanciert! Nach der letztjährigen Premiere werden am 19. November zum zweiten Mal die besten Apps der Schweiz ausgezeichnet. Projekte können

Mehr

Digital Business Accelerator 5 Mio. Technology-Consumer Kontakte! Unsere Kunden

Digital Business Accelerator 5 Mio. Technology-Consumer Kontakte! Unsere Kunden Digital Business Accelerator Unsere Kunden Multichannel World 100.000 Newsletter Kontakte + 50.000 Social Media Follower + 210.000 Kiosk-Apps 250.000 Installationen 200.000 Hochwertige Print-Titel 4.000.000

Mehr

Mobile Payment Neue Dynamik im Markt. Robert Beer, Bereichsleiter Product Management & Marketing, 19. Juli 2012

Mobile Payment Neue Dynamik im Markt. Robert Beer, Bereichsleiter Product Management & Marketing, 19. Juli 2012 Mobile Payment Neue Dynamik im Markt Robert Beer, Bereichsleiter Product Management & Marketing, 19. Juli 2012 Agenda Entwicklungen: Was tut sich im Markt? Lösungen der B+S Ausblick 2 Entwicklungen: Was

Mehr

Studien News. März 2015

Studien News. März 2015 Studien News März 2015 1 Agenda STUDIEN NEWS MÄRZ 2015 - Markenstudie Brandshare: Wertschätzung der Kunden durch Marken - Studie: Senioren in der digitalen Welt - Initiative Studie: My Screens 2014/02

Mehr

VORTRAGSTITEL: Versand- und Retourenmanagement im E-Commerce REFERENT: Hilka Bergmann

VORTRAGSTITEL: Versand- und Retourenmanagement im E-Commerce REFERENT: Hilka Bergmann VORTRAGSTITEL: Versand- und Retourenmanagement im E-Commerce REFERENT: Hilka Bergmann Studienteilnehmer: 134 Onlinehändler 7 Versand- Dienstleister EHI-Befragung von 134 Onlinehändlern Vertriebskanäle

Mehr

Mit Personalisierung Kundenzufriedenheit und Umsätze steigern Erfolgreiche Praxisbeispiele

Mit Personalisierung Kundenzufriedenheit und Umsätze steigern Erfolgreiche Praxisbeispiele Mit Personalisierung Kundenzufriedenheit und Umsätze steigern Erfolgreiche Praxisbeispiele Dr. Philipp Sorg (Senior Data Scientist) Peter Stahl (Senior Business Development Manager) 24. März 2015, Internet

Mehr

Zahlen und Fakten zum E-Commerce. Was heisst eigentlich Multichannel? Herausforderungen für den Handel. Wie machen es andere?

Zahlen und Fakten zum E-Commerce. Was heisst eigentlich Multichannel? Herausforderungen für den Handel. Wie machen es andere? Multichannel E-Commerce Herausforderungen für den Handel 110823 Thomas Lang carpathia: e-business.competence www.carpathia.ch Agenda Zahlen und Fakten zum E-Commerce Was heisst eigentlich Multichannel?

Mehr

Herzlich willkommen. Rita Hochstrasser Informatik Projektleiterin mit eidg. FA Projektleiterin, Senior III

Herzlich willkommen. Rita Hochstrasser Informatik Projektleiterin mit eidg. FA Projektleiterin, Senior III Vorschau V15 aus Sicht des Marktes Herzlich willkommen Rita Hochstrasser Informatik Projektleiterin mit eidg. FA Projektleiterin, Senior III Christian Iten Bachelor of Art Multimedia Vertrieb Enterprise

Mehr

Wir sind spezialisiert auf die Entwicklung und Umsetzung von Online Strategien für den Direktvertrieb für einzelne Hotels & Hotelgruppen.

Wir sind spezialisiert auf die Entwicklung und Umsetzung von Online Strategien für den Direktvertrieb für einzelne Hotels & Hotelgruppen. Umfangreiches Marktwissen und weite Ausdehnung Head Office Dublin (IE), Madrid (ES), Prag (CZ), Paris (FR), Rom (IT), Wien (AT), München (DE) Langjährige Erfahrung Unternehmen seit 1994 aktiv Technologie

Mehr

Hypes & Trends. plentymarkets 2013

Hypes & Trends. plentymarkets 2013 Hypes & Trends plentymarkets 2013 1999 2001 2003 2005 2007 2009 2011 2013 Spreadshirt alexander.graf@etribes.de www.kassenzone.de @supergraf 2 Über mich Erste eigene Webseiten 1997 SEO/SEM 2010 MoinMoin

Mehr

5. Schweizer E-Commerce Summit Verkauf von Touristikleistungen im E-Commerce

5. Schweizer E-Commerce Summit Verkauf von Touristikleistungen im E-Commerce 5. Schweizer E-Commerce Summit Verkauf von Touristikleistungen im E-Commerce Andreas Bärtsch Weisse Arena Gruppe Marketing und Sales Mitglied der Geschäftsleitung _ Dipl. Phil II, Universität Zürich _

Mehr

Mobile Commerce mit Magento und dem Apple ipad. Meet Magento #3.10, Leipzig, 31.05.2010 Michael Schäfer, justselling Germany Ltd.

Mobile Commerce mit Magento und dem Apple ipad. Meet Magento #3.10, Leipzig, 31.05.2010 Michael Schäfer, justselling Germany Ltd. Mobile Commerce mit Magento und dem Apple ipad Meet Magento #3.10, Leipzig, 31.05.2010 Michael Schäfer, justselling Germany Ltd. Agenda Company m-commerce Das ipad mstore4magento Roadmap Zusammenfassung

Mehr

Local E-Commerce. Trends & Chancen für den stationären Einzelhandel

Local E-Commerce. Trends & Chancen für den stationären Einzelhandel Local E-Commerce Trends & Chancen für den stationären Einzelhandel Christian Ladner, CEO, ladner@simply-local.de Holger Heinze, Head of Strategy, heinze@simply-local.de simply local Ein Produkt der my-xplace

Mehr

SHOP TO GO Einfach online verkaufen!

SHOP TO GO Einfach online verkaufen! SHOP TO GO Einfach online verkaufen! Produktinformation Stand September 2014 ShopManufaktur Shop to Go ist eine neue Online Shop-Lösung, die von der Media Vermarktung Rheinland in Kooperation mit der Shop

Mehr

IT-Services. Business und IT. Ein Team. Aus Sicht eines Retailers.

IT-Services. Business und IT. Ein Team. Aus Sicht eines Retailers. Business und IT. Ein Team. Aus Sicht eines Retailers. Hier steht ein Bild randabfallend. Wenn kein Bild vorhanden ist, bitte Folie 2 benutzen. IT-Services Club of Excellence. Das CIO Forum der IBM vom

Mehr

Handel neu denken Digitalisierung im Einzelhandel

Handel neu denken Digitalisierung im Einzelhandel Handel neu denken Digitalisierung im Einzelhandel Reisebürotag des Deutschen Reiseverband 20.05.2015 1 Gesamtwirtschaftliche Rahmenbedingungen Gute Voraussetzungen für E-Commerce Verbraucher in guter Stimmung

Mehr

Print und Online im Paartanz

Print und Online im Paartanz Print und Online im Paartanz 6. Stämpfli Konferenz von Horst Huber Ein Paartanz ist ein Tanz, der von zwei Personen in der Regel Mann und Frau bzw. Herr und Dame gemeinsam getanzt wird. Im Gegensatz zum

Mehr

ecommerce Trend Report 2015/08 Highlights 2 Gesamtmarkt 3 Markt-Kategorien 4 Media Mix 5 Top 10 Kategorien 6

ecommerce Trend Report 2015/08 Highlights 2 Gesamtmarkt 3 Markt-Kategorien 4 Media Mix 5 Top 10 Kategorien 6 ecommerce Trend Report 2015/08 Entwicklung der Werbung im Schweizer ecommerce Highlights 2 Gesamtmarkt 3 Markt-Kategorien 4 Media Mix 5 Top 10 Kategorien 6 Highlights Der Werbemonat August verzeichnet

Mehr

Die Medien der CWIEME 2014

Die Medien der CWIEME 2014 Die Medien der CWIEME 2014 Show preview Messekatalog Online-Ausstellerverzeichnis News + Videos Mobile Guide + Match! CWIEME Berlin Media Services The CWIEME 2014 Media Die Medien der CWIEME 2014 bieten

Mehr

Die Zukunft des Multichannel E-Commerce

Die Zukunft des Multichannel E-Commerce Die Zukunft des Multichannel E-Commerce Herzlich Willkommen in der Infoarena II zum Vortrag von Igor Leko, brickfox GmbH 19.03.2013 2013 brickfox GmbH 1 Agenda Abgrenzung des Begriffs Multichannel Status

Mehr

Impesud Technology ist eine 2011 gegründete Webdienstleistungs- Gesellschaft. Wir analysieren deine Businessziele online und bieten dir unseren

Impesud Technology ist eine 2011 gegründete Webdienstleistungs- Gesellschaft. Wir analysieren deine Businessziele online und bieten dir unseren Impesud Technology ist eine 2011 gegründete Webdienstleistungs- Gesellschaft. Wir analysieren deine Businessziele online und bieten dir unseren Service im Bereich digitale Strategieplanung, Copywriting

Mehr

SHOP TO GO Einfach online verkaufen!

SHOP TO GO Einfach online verkaufen! SHOP TO GO Einfach online verkaufen! Produktinformation Stand April 2014 ShopManufaktur Shop to Go ist eine neue Online Shop-Lösung, die von der Mediengruppe M. DuMont Schauberg in Kooperation mit der

Mehr

CROSS MEDIA UND CROSS DEVICE NUTZUNG

CROSS MEDIA UND CROSS DEVICE NUTZUNG CROSS MEDIA UND CROSS DEVICE NUTZUNG Chancen und Herausforderungen für Research, Media und Marketing Thomas Bachl GfK Consumer Panels 1 Haben Sie sich jemals gefragt, wie oft Sie Ihr Smartphone täglich

Mehr

Zeitung als App? Wandel der Produktions- und Kommunikationsprozesse. Prof. Dr. Paul Klimsa Technische Universität Ilmenau

Zeitung als App? Wandel der Produktions- und Kommunikationsprozesse. Prof. Dr. Paul Klimsa Technische Universität Ilmenau Zeitung als App? Wandel der Produktions- und Kommunikationsprozesse Prof. Dr. Paul Klimsa Technische Universität Ilmenau Inhalt Technik, Inhalt und Organisation: Medieproduktion als neue Grundlage der

Mehr

News-Apps Rhein Main Presse

News-Apps Rhein Main Presse News-Apps Rhein Main Presse Yvonne Abbel 25. September 2012 Verbreitung mobiler Endgeräte nimmt zu Online-Möglichkeiten >> 37 % ca. 470.000 12% ca. 150.000 Smartphone 37% der Deutschen besitzen ein Smartphone

Mehr

e-commerce und Distanzhandel - Herausforderung für die Logistik Stefan Regli, Mitglied der Geschäftsleitung PostLogistics

e-commerce und Distanzhandel - Herausforderung für die Logistik Stefan Regli, Mitglied der Geschäftsleitung PostLogistics e-commerce und Distanzhandel - Herausforderung für die Logistik Stefan Regli, Mitglied der Geschäftsleitung PostLogistics Wenn Sie diesen Text lesen können, müssen Sie die Folie im Post-Menü mit der Funktion

Mehr

Digital Marketing & Sales Channel Monitor 25 Schweizer und 25 internationale Top-Luxusmarken Institut für Marketing, Universität St.

Digital Marketing & Sales Channel Monitor 25 Schweizer und 25 internationale Top-Luxusmarken Institut für Marketing, Universität St. Mikko Lemola/fotolia 25 Schweizer und 25 internationale Top-Luxusmarken Institut für Marketing, Management Summary: Schweizer Luxusmarken bei der Integration digitaler Medien noch zögerlich Stand der digitalen

Mehr

Mehr Umsatz & Reichweite für Ihre E-Books Mit Co-Branding und Direktmarketing-Kampagnen

Mehr Umsatz & Reichweite für Ihre E-Books Mit Co-Branding und Direktmarketing-Kampagnen Mehr Umsatz & Reichweite für Ihre E-Books Mit Co-Branding und Direktmarketing-Kampagnen Ihr Partner für Co-Branding und Marketing > Wir sind mit rund 1.500 Mitarbeitern einer der führenden technischen

Mehr

Die MOBILE Welt als Geschäftsmodell?

Die MOBILE Welt als Geschäftsmodell? Die MOBILE Welt als Geschäftsmodell? Florian Gschwandtner, MSc MA CEO & Co-founder runtastic GmbH Wien, 21. November 2011 Team runtastic Gründerteam Oktober 2009 Florian Gschwandtner CEO Alfred Luger COO

Mehr