Vorbemerkung der Fragesteller DasBundesministeriumfürWirtschaftundTechnologie (BMWi)finanziert

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vorbemerkung der Fragesteller DasBundesministeriumfürWirtschaftundTechnologie (BMWi)finanziert"

Transkript

1 Deutscher Bundestag Drucksache 17/ Wahlperiode Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Sylvia Kotting-Uhl, Hans-Josef Fell, Bärbel Höhn, weiterer Abgeordneter und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Drucksache 17/12459 Atomvorhaben des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung Vorbemerkung der Fragesteller DasBundesministeriumfürWirtschaftundTechnologie (BMWi)finanziert diversegutachten,forschungsvorhabenundentwicklungsprojekteimatombereich.diefraktionbündnis90/diegrünenbeschäftigtesichmitdieser tikimjahr2010informzweierkleineranfragen.diedazugehörigen AntwortenderBundesregierungfindensichaufdenBundestagsdrucksachen 17/2405 und 17/4173. MitdieserKleinenAnfragesollenalleentsprechendenVorhabendieserWahlperiodeaktualisiertabgefragtwerden.DerÜbersichtlichkeitundLesefreundlichkeithalberwirdgebeten,inderAntwortdieaufdeno.g.Bundestagsdrucksachen gelistetenvorhabenerneutanzugeben,soweitsiediesewahlperiodebetreffen, und von einem Verweis auf die o. g. Bundestagsdrucksachen abzusehen. AnalogsollenauchdieVorhabendesBundesministeriumsfürUmwelt,NaturschutzundReaktorsicherheit (BMU)imAtombereicherfragtwerden.Dabei wirdexplizitdarumgebeten,auchdenfinanzumfanganzugeben (vgl.fehlende BMU-AngabenzumFinanzumfangaufBundestagsdrucksache17/4173). EbensosollennochdieentsprechendenVorhabendesBundesministeriumsfür Bildung und Forschung (BMBF) in dieser Wahlperiode erfragt werden. 1.WelcheGutachten,ForschungsvorhabenundEntwicklungsprojekteim Atombereich (Atomkraft-,Atommüll-undStrahlenschutzbereichetc.)haben a)das BMWi, b)das BMU und c)dasbmbfindieserwahlperiodeinwelcherhöhegefördert (bittejeweilseinetabellarischeübersichtmitallenwesentlicheneckdatenwie Zuwendungsempfänger/Projektträger,KurzbeschreibungdesProjekts, Beginn,Endebzw.Laufzeit,Finanzvolumen,Haushaltskapitelund-titel etc. aufstellen)? DieAntwortwurdenamensderBundesregierungmitSchreibendesBundesministeriumsfürWirtschaftundTechnologievom 12.März 2013 übermittelt. Die Drucksache enthält zusätzlich in kleinerer Schrifttype den Fragetext.

2 Drucksache 17/ Deutscher Bundestag 17. Wahlperiode Zu Frage 1a: NachfolgendwerdendieFuE-Vorhabenaufgelistet,diedasBMWi PT-und Hausvorhaben imförderkonzeptreaktorsicherheitsforschungseitbeginnder 17.WahlperiodedesDeutschenBundestagesgeförderthat.DerFörderzeitraum einzelnervorhabenkannauchzeiträumeenthalten,dievordembeginnder 17.Wahlperiode liegen. FKZInstitutionBeginnEndeBundesmittel Organisation for Economic, Co-Operation und Development Ruhr-Universität Bochum Hochschule Zittau/Görlitz Rheinisch- Westfälische Technische Hochschule Aachen Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Universität Stuttgart Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) Forschungszentrum Dresden- Rossendorf ,4DeutscheBeteiligungaminternationalen OECD-IPSN CABRI WATER LOOP PROJECT (Projekt CABRI) Analyse und Bewertung der ATHLET- CD Modellbasis durch Anwendung auf ausgewählte Experimente PartikelbelasteteKühlmittelströmungim SumpfundinderKondensationskammer - Experimente und CFD-Simulation ,77 Untersuchungen zur weiteren Verbesserung der Methoden zur sicherheitstechnischenbewertungderkatalytischenrekombination von Wasserstoff in Sicherheitsbehältern von Kernkraftwerken bei schweren Störfällen SimulationdesmechanischenVerhaltens von steifen Strukturen beim Aufprall flüssigkeitsgefüllter Stoßkörper ,88Kühlbarkeitvonvolumetrischgeheizten Debris-Betten ,73 A PROJECT TO INVESTIGATE EX- VESSEL MELT COOLABILITY AND CONCRETEINTERACTIONDURING A SEVERE ACCIDENT - MCCI ,5 A PROJECT TO INVESTIGATE FIRE PROPAGATION BY MEANS OF EX- PERIMENTS AND ANALYSES RE- LEVANT FOR NUCLEAR POWER PLAT APPLICATIONS ValidierungvonSoftware-Komponenten zur Voraussage der strahleninduzierten Schädigung von RDB-Stahl AREVA GmbH Versuche zur Untersuchung der Gesetzmäßigkeiten bei der Wechselwirkung von Kernschmelze (Oxid- und Metall- Mischschmelze) mit Beton während einespostuliertenschwerenstörfallsineinem KKW Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig ,65WeiterentwicklungundValidierungvon Brandsimulationscodes für die BerechnungderWärme-undRauchausbreitung undderdamitverbundenenthermischen Wirkung auf sicherheitsrelevante Objekte in kerntechnischen Anlagen

3 Deutscher Bundestag 17. Wahlperiode 3 Drucksache 17/12751 FKZInstitutionBeginnEndeBundesmittel Universität Stuttgart - Otto-Graf-Institut - Materialprüfungsanstalt Ruhr-Universität Bochum Universität Stuttgart - Otto-Graf-Institut - Materialprüfungsanstalt Otto-von-Guericke- UniversitätMagdeburg Becker Technologies GmbH Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf Rissverhalten ferritischer DruckbehälterstähleinsauerstoffhaltigemHochtemperaturwasser bei transienten Vorgängen, Risskorrosion Phase 1: Rissinitiierung und Risswachstum ,56 Weiterführende externe Validierung und Analyse des Programmsystems COCOSYS Darstellung und Quantifizierung des Versagensablaufs rissbehafteter Mischnaht-Schweißverbindungen Früherkennung sich anbahnender Störungen zur Unterstützung von Kraftwerksoperateuren und als Beitrag zur Sicherheit Versuchsprogramm zum Spaltproduktund Wasserstoffverhalten im Containment (ThAI Phase III national 2) TOPFLOW-Experimente, Modellentwicklung und Validierung von CFD- Codes für Wasser-Dampf-Strömungen mit Phasenübergang WTZ mit Russland: Untersuchungen zu Mechanismen der Strahlenversprödung und des Ausheilverfahrens sowie Fluenzberechnungen für Reaktordruckbehälter von WWER-Reaktoren AREVA GmbH D-Versuche zur Untersuchung der Gesetzmäßigkeiten bei der Wechselwirkung von Kernschmelze mit Beton während eines postulierten schweren Störfalls in einem KKW Forschungszentrum Dresden-Rossendorf ,97 WTZ Rußland: Transientenanalysen InstitutfürSicherheitstechnologie (ISTec) GmbH Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) TechnischeUniversität Dresden ANSYS Germany GmbH Komplexitätsmessung der Software digitaler Leittechnik-Systeme ,76OECD-NEA-SETH2-PPROJECT TO RESOLVE KEX COMPUTATIONAL ISSUS FOR THE SIMULATION OF THERMAL-HYDRAULIC CONDITIONS IN WATER REACTOR CONTAINMENTS Der Einfluss von Querzug auf die Rissbildung und den Verbund zwischen Beton und Bewehrung in Stahlbetonund Spannbetoncontainments Entwicklung von CFD-Software zur Simulation mehrdimensionaler Strömungen in Sicherheitseinschlüssen von Kernreaktoren

4 Drucksache 17/ Deutscher Bundestag 17. Wahlperiode FKZInstitutionBeginnEndeBundesmittel TechnischeUniversität München ,38 Einfluss von Mischungsgradienten und seitlichem Massenverlust auf die Flammenbeschleunigung und die Detonation in Kanälen Universität Stuttgart ,82TurbulenzmodellierungfürCFD-Methoden zur Simulation von Strömungen im Sicherheitsbehälter TechnischeUniversität Berlin EntwicklungeinerAnalysemethodikvon Sicherheitskultur (SIKUMETH) AREVA GmbH ,98 Transienten-Untersuchungen in der PKL-Versuchsanlage - PKL III G Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) TechnischeUniversität Bergakademie Freiberg Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) Pro-Science - Gesellschaft für wissenschaftliche und technische Dienstleistungen mbh TechnischeUniversität Darmstadt Forschungszentrum Dresden-Rossendorf THEOECDBIPPROJECTTOINVES- TIGATE THE BEHAVIOUR OF IODINE IN SUPPORT OF NUCLEAR REACTOR CONTAINMENT AND FISSION PRODUCT ASSESSMENT Quantifizierung des spröd-duktilen VersagensverhaltensvonReaktorstählenmit Hilfe des Small-Punch-Tests und mikromechanischer Schädigungsmodelle Verbesserter Fehlernachweis und Analyse von Anzeigen bei der Ultraschallprüfung von kerntechnischen Komponenten OECD-NEA-SERENA-PPROJECT TO ADDRESS REMAINING ISSUES ONFUEL-COOLANTINTERACTION MECHANISMSANDTHEIREFFECT ON EX-VESSEL STEAM EXPLOSION ENERGETICS Kriterien für Flammenbeschleunigung und Detonationsübergang in Wasserstoff-Luft-Gemischen mit Konzentrationsgradienten und partiellem Einschluss ,55 Experimentelle Ermittlung von Containment-typischen Geschwindigkeitsfeldern mittels fortgeschrittener Particle Image Velocimetry (PIV) zur Unterstützung der Validierung von Berechnungsmethoden Entwicklung und Validierung von Modellen für Blasenkoaleszenz und -zerfall Universität Stuttgart ValidierungundWeiterentwicklungvon Modellen zu Dampfexplosionen im Sicherheitsbehälter Rechenprogramm-ErtüchtigungfürreaktorspezifischeSicherheitsanalyseniminternationalenKontext Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung Weiterentwicklung von Rechenmethoden zur probabilistischen Fehlerbewertung von Kraftwerkskomponenten

5 Deutscher Bundestag 17. Wahlperiode 5 Drucksache 17/12751 FKZInstitutionBeginnEndeBundesmittel Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung Universität Stuttgart - Otto-Graf-Institut - Materialprüfungsanstalt Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Bewertung der Materialermüdung und der Restlebensdauer von Anlagenkomponenten anhand des Skalenverhaltens von Rauschsignalen - Fraktale Analyse II Zerstörungsfreie Charakterisierung der durch Neutronenbestrahlung an Druckbehälterbaustählen induzierten VeränderungendesMikrogefügesunterNutzung elektromagnetischer zerstörungsfreier Prüfverfahren Mikromechanische und atomistische Modellierung der Anrissbildung bei ermüdungsbeanspruchten Stählen VerbesserunglokalerSpaltbruchmodelle unter Berücksichtigung mikromechanischer Vorgänge Universität Stuttgart ,66 Untersuchungen zur Anwendung der Festigkeitshypothesenbeischwingender Beanspruchung im Rahmen rechnerischer Festigkeitsnachweise Ruhr-Universität Bochum ExterneValidierungundAnalysedesIntegralcodes ASTEC AREVA GmbH ,59 Erweiterung der Datenbasis für bruchmechanische Kennwerte bestrahlter deutscher RDB-Werkstoffe - Anwendung des Master-Curve-Konzeptes für Neutronenfluenzen im abdeckenden Bereich (CARINA) Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf TechnischeUniversität München Hochschule Zittau/Görlitz Becker Technologies GmbH Hochschule Zittau/Görlitz Entwicklung einer Version des Reaktordynamikcodes DYN3D für Hochtemperaturreaktoren Experimentelle Untersuchung des EinflussesderEintrittsbedingungenaufden Übergang von der Schichtenströmung zur Schwallströmung in horizontalen Rohren unter Berücksichtigung von Turbulenzeffekten Entwicklung von Simulationstools für diemehrdimensionalebeschreibungisolationsmaterialbelasteter Kühlmittelströmungen insbesondere im Reaktorkern sowie Untersuchungen zum Langzeitverhalten und zum Einfluss der Wasserchemie ,1Versuchsprogrammzuquelltermrelevanten Phänomenen im Containment sowie zur weiteren Entwicklung und Validierung von Rechenmodellen, THAI IV ,66KomplexeundintegrierteMethodenzur Entwicklung und Verlässlichkeitsbewertung berührungsfreier Magnetlager

6 Drucksache 17/ Deutscher Bundestag 17. Wahlperiode FKZInstitutionBeginnEndeBundesmittel Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf ,77 Entwicklung von Simulationstools für diemehrdimensionalebeschreibungisolationsmaterialbelasteter Kühlmittelströmungen insbesondere im Reaktorkern sowie Untersuchungen zum Langzeitverhalten und zum Einfluss der Wasserchemie; hier: CFD-Modellentwicklung unduntersuchungenvonkorrosionsprozessen Universität Stuttgart ,94 Numerische Modellierung und experimentelle Untersuchung des instationären,zweidimensionalenvolumensiedens TechnischeUniversität Berlin Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) - Nuclear Energy Agency (NEA) Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) - Nuclear Energy Agency (NEA) Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung Rheinisch-WestfälischeTechnischeHochschule Aachen Institutt for Energiteknikk Organisation for Economic, Co-Operation und Development Entwicklung einer innovativen Ultraschall-Prüftechnik für den FehlernachweisunddieGrößenbestimmunganaustenitischen Schweißnähten und Mischnähten im Primärkreis von KKW (vorwiegend Querfehlerprüfung) ,5DeutscheBeteiligungaminternationalen OECD-Project ROSA ,22DeutscheBeteiligungaminternationalen OECD-NEA-Project Sandia Fuel Pool Project (SFP) ,24 Überprüfung und Weiterentwicklung von Bewertungsmethoden für dynamische Rissinitiierung und Rissarrest ,91 CoPool: Mehrdimensionales Containment Pool-Modell - Entwicklung eines COCOSYS-Moduls zur ortsaufgelösten Simulation großer Wasservorlagen ,15 Entwicklung einer innovativen Ultraschall-Prüftechnik für den FehlernachweisunddieGrößenbestimmunganaustenitischen Schweißnähten und MischschweißnähtenimPrimärkreisvon KKW (vorwiegend Längsfehlerprüfung) Verbesserte Messtechnik für Untersuchungen zum Aerosolverhalten bei schweren Störfällen in LWR ,91DeutscheBeteiligungam17.HALDEN- Reactor-Project OECD-NEA Studsvik Cladding Integrity Project (SCIP-II)

7 Deutscher Bundestag 17. Wahlperiode 7 Drucksache 17/12751 FKZInstitutionBeginnEndeBundesmittel Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Numerische Simulation des Anpralls flüssigkeitsgefüllter Stoßkörper unter Verwendung wirklichkeitsnaher Materialmodelle Universität Stuttgart Entwicklung eines CFD-Modells für Wasserabscheidung an einer gegengerichteten Wasser-Luft Schichtenströmung Universität Stuttgart - Otto-Graf-Institut - Materialprüfungsanstalt ATechnischeUniversität Dresden BFraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung Hochschule Zittau/ Görlitz Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung TechnischeUniversität Dresden Weiterentwicklung probabilistischer MethodenzurIntegritätsbewertungunter besondererberücksichtigungderstatistischen Bewertung maßgeblicher Eingangsgrößen ,26 Verbundvorhaben: Verhalten von Beton beihohenbelastungsgeschwindigkeiten; Teilprojekt: Experimentelle Untersuchungen zur zweiaxialen Festigkeit und Fomulierung einer stoffgesetzlichen Beschreibung Verbundvorhaben: Verhalten von Beton beihohenbelastungsgeschwindigkeiten; Teilprojekt: Stoffgesetzliche Beschreibung und numerische Modellbildung von Beton in der Mesoebene ,07 Modellierung und Simulation von Übergangsprozessen in geneigten dünnen Rohrleitungen Schadensfrüherkennung an thermozyklisch beanspruchten austenitischen Werkstoffen - Methodenentwicklung zum Monitoring im Rahmen des Alterungsmanagements Untersuchungen zur Bewertung sicherheitstechnischer Aspekte der StaubfreisetzungbeigasgekühltenKernreaktoren und Analyse des Bedarfs an experimentellen Untersuchungen STAUB Universität Stuttgart Kühlbarkeit im Rahmen von Kernschmelzunfällen bei Leichtwasserreaktoren - Modellentwicklung und Validierung für ATHLET-CD und ASTEC Universität Stuttgart Entwicklung eines Simulationssystems zur Beurteilung der Sicherheit von Konzepten gasgekühlter Reaktoren Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung Ruhr-Universität Bochum Beurteilung der Zuverlässigkeit dauerhaftigkeitsbeanspruchter Betonbauteile inkerntechnischenanlagen-einbeitrag zum Lebenszyklusmanagement Modifikation der Gefügestruktur austentischer Schweißnähte zur Verbesserung der Ultraschall- Prüfbarkeit Validierung und Interpretation der ATHLET-CD Modellbasis

8 Drucksache 17/ Deutscher Bundestag 17. Wahlperiode FKZInstitutionBeginnEndeBundesmittel Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung TechnischeUniversität München TechnischeUniversität Berlin TÜV NORD SysTec GmbH & Co. KG ARheinisch-WestfälischeTechnischeHochschule Aachen B Universität Stuttgart - Otto-Graf-Institut - Materialprüfungsanstalt CFraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung Universität Stuttgart - Otto-Graf-Institut - Materialprüfungsanstalt Universität Stuttgart - Otto-Graf-Institut - Materialprüfungsanstalt Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf Rheinisch-WestfälischeTechnischeHochschule Aachen POD - Einbeziehung der Aussagefähigkeit zerstörungsfreier Prüfungen in probabilistische Versagensanalysen VorgehenzumeffizientenNachweisder Sicherheit und Benutzbarkeit rechnergestützter Leittechniksysteme - Teilvorhaben 1: Erstellen und Prüfen von Bedienanleitungen VorgehenzumeffizientenNachweisder Sicherheit und Benutzbarkeit rechnergestützter Leittechniksysteme-Teilvorhaben VorgehenzumeffizientenNachweisder Benutzbarkeit und Sicherheit rechnergestützter Leittechniksysteme (VeNuS 2) Teilvorhaben Verbundprojekt:Weiterentwicklungvon Bewertungskonzepten zum Versagensverhalten ferritischer Stähle im Übergangsbereich-Teilprojekt:Entwicklung eines dehnungsbasierten Kriteriums zur Versagensvorhersage im oberen Übergangsgebiet und in der Hochlage Verbundprojekt:Weiterentwicklungvon Bewertungskonzepten zum Versagensverhalten ferritischer Stähle im Übergangsbereich - Teilprojekt: Weiterentwicklung und Validierung eines nichtlokalen Schädigungsmodells zur Vorhersage der Bruchzähigkeit im oberen Übergangsgebiet Verbundprojekt:Weiterentwicklungvon Bewertungskonzepten zum Versagensverhalten ferritischer Stähle im Übergangsbereich - Teilvorhaben: Weiterentwicklug und Bereitstellung eines numerische robusten Modells zur BeschreibungvonSpaltbruchvorgängenbei unterschiedlichen Spannungszuständen Untersuchung von Einflussfaktoren auf das zyklische Risswachstum angerissener Bauteile Sicherheitsbewertung kerntechnischer Komponenten bei komplexer, mehrachsiger Schwingbeanspruchung Langzeitspezifische Alterungseffekte in RDB-Stahl Verbesserung und Validierung der ModellierungdesBetriebsverhaltenskatalytischerWasserstoffrekombinatoreninSicherheitsbehältern von Kernkraftwerken

9 Deutscher Bundestag 17. Wahlperiode 9 Drucksache 17/12751 FKZInstitutionBeginnEndeBundesmittel AFraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung BTechnischeUniversität Kaiserslautern Ruhr-Universität Bochum Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Rheinisch-WestfälischeTechnischeHochschule Aachen TechnischeUniversität Dresden TechnischeUniversität Dresden Hochschule Zittau/ Görlitz Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf Rheinisch-WestfälischeTechnischeHochschule Aachen Otto-von-Guericke- UniversitätMagdeburg Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) Rheinisch-WestfälischeTechnischeHochschule Aachen Verbundprojekt: Bewertung der Ermüdungsfestigkeit unter Berücksichtigung zyklischer Ver- und Entfestigungsvorgänge; Teilprojekt: Rechnerische Untersuchungen Verbundprojekt: Bewertung der Ermüdungsfestigkeit unter Berücksichtigung zyklischer Ver- und Entfestigungsvorgänge; Teilprojekt: Experimentelle Untersuchungen Validierung und Interpretation der COCOSYS-Modellbasis AbstellungeineserfahrenenMitarbeiters als cost free expert zu IAEA-INPRO KEK: Weiterentwicklung von Rechenmethoden zur probabilistischen Leckvor-Bruch Bewertung von Rohrleitungen KEK: Schädigungsmechanische Modellierung bei großen Dehnungsamplituden Auslegung einer 4-Kanal-VersuchsanlagezurSimulationhydraulischer2-Phasen-Strömungszustände und des gekoppelten neutronenkinetischen/ thermohydraulischen Stabilitätsverhaltens SimulationvonImpaktvorgängenmittels Diskrete Element Methode Modellierung/Simulation der Dynamik von Anlagerungs- und Penetrationsprozessen in partikelbelasteten Kühlmittelströmungen WTZ Russland Fluenzberechnungen für Voreilproben beim WWER KEK - Wandkondensation in CFD-Umgebung im LWR-Sicherheitsbehälter Zuverlässigkeitsuntersuchung und -berechnung rechnerbasierter Sicherheitsleittechnik zum Einsatz in deutschen Kernkraftwerken THE OECD/NEA BIP-2 PROJECT TO INVESTIGATETHEBEHAVIOUROF IODINE IN SUPPORT OF SOURCE TERM EVALUATION IN CASE OF SEVEREACCIDENTINANUCLEAR REACTOR Weiterentwicklung von CFD-Modellen zur 3D-Simulation der Wasserstoffverteilung im Sicherheitseinschluss

10 Drucksache 17/ Deutscher Bundestag 17. Wahlperiode FKZInstitutionBeginnEndeBundesmittel Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung A Universität des Saarlandes BTechnischeUniversität Kaiserslautern TÜV NORD SysTec GmbH & Co. KG Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf Universität Stuttgart - Otto-Graf-Institut - Materialprüfungsanstalt Universität Stuttgart - Otto-Graf-Institut - Materialprüfungsanstalt ,41In-situÜberwachungdesRissfortschrittverhaltens während des Kerbschlagbiege- und Compact Tension-Versuches mit zerstörungsfreien Messmethoden Verbundprojekt: Ermüdungsverhalten Austenit; Teilprojekt: Zerstörungsfreie Detektion der Ermüdung von austenitischem Stahl X6CrNiNb1810 im HCF und VHCF-Bereich Verbundprojekt: Ermüdungsverhalten Austenit; Teilprojekt: Mechanismenorientierte Untersuchung des Ermüdungsverhaltens des austenitischen Stahles X6CrNiNb1810 im HCF- und VHCF- Bereich ,36GenerischenumerischeUntersuchungen zur Bestimmung der Mindestüberdeckung von Pumpenzuläufen zur Vermeidung von Luftmitriss ,66TOPFLOW-Experimente, Modellentwicklung und Validierung zur Qualifizierung von CFD-Codes für Zweiphasenströmungen UntersuchungenzurAnalysevonRadiolysegasdetonationen im Hinblick auf Nachrüstungen und zukünftige Auslegungen von Rohrleitungen Rissverhalten ferritischer DruckbehälterstähleinsauerstoffhaltigemHochtemperaturwasser bei transienten Vorgängen; Risskorrosion Phase 2: Rissentstehung und Ermüdung Universität Stuttgart Vorhersage dreidimensionaler Strömungs- und Kondensationsvorgänge im Sicherheitsbehälter mit CFD-Modellen ANSYS Germany GmbH Ruhr-Universität Bochum TechnischeUniversität Darmstadt Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) TechnischeUniversität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig ,43SIMULATIONVONDREIDIMENSIO- NALEN VERMISCHUNGSVORGÄN- GEN IN SICHERHEITSBEHÄLTERN VON KERNREAKTOREN Materialmodelle für Stahlbeton - Verbundmodell und Modellreduktion Theoretische und numerische Untersuchungen zur Blasendynamik in Wasservorlagen OECD PRISME-2 PROJECT TO FURTHER INVESTIGATE FIRE PRO- PAGATION BY MEANS OF EXPERI- MENTS AND ANALYSES RELVANT FOR NUCLEAR POWER PLANT AP- PLICATIONS Entwicklung, Erprobung und Validierung eines erweiterten Pyrolysemodells für Kabelbrandlasten

11 Deutscher Bundestag 17. Wahlperiode 11 Drucksache 17/12751 FKZInstitutionBeginnEndeBundesmittel Becker Technologies GmbH ANSYS Germany GmbH Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) A Universität Stuttgart - Otto-Graf-Institut - Materialprüfungsanstalt Versuchsprogramm zum Spaltproduktund Wasserstoffverhalten im Containment - THAI IV - OECD ,22 Entwicklung von Software zur SimulationderThermohydraulikfürfortschrittliche Reaktorkonzepte AProjecttoinvestigatetheremainingissues on Source Term evaluation and Mitigation ,2 Verbundvorhaben: Erhöhung der Komponentensicherheit durch verbesserte Verfahren zur Eigenspannungsanalyse; Teilvorhaben: Berücksichtigung der elastisch-plastischen Materialeigenschaften (Phase 1) BUniversität Kassel ,15 Verbundvorhaben: Erhöhung der Komponentensicherheit durch verbesserte mechanische Verfahren zur Eigenspannungsanalyse; Teilvorhaben: Berücksichtigung realer Komponentengeometrien (Phase 1) InstitutfürSicherheitstechnologie (ISTec) GmbH TechnischeUniversität München Pro-Science - Gesellschaft für wissenschaftliche und technische Dienstleistungen mbh Karlsruher Institut für Technologie (KIT) TechnischeUniversität Dresden TechnischeUniversität Dresden Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf Hochschule Zittau/ Görlitz EntwicklungvonMethodenzumEinsatz fehlererkennender Berechnungsverfahren in Hochsprachen für Sicherheitsleittechnik im KKW Experimentelle und numerische Grundlagenuntersuchungen zum Einfluss von Mischungsgradienten und Wassereinspritzung auf die Flammenausbreitung Entwicklung von Kriterien für Flammenbeschleunigung und Detonationsübergang-PhaseII:Untersuchungenfür reaktornahe Bedingungen mit verschiedenen H2-Anfangsverteilungen, Hindernisgeometrien und Zündorten Dübelbefestigungen in kerntechnischen Anlagen - Auslegung und Alterungseffekte Modellierung des Verbundverhaltens von Beton- und Spannstahl unter Querzug Untersuchungen zur sicherheitstechnischen Bewertung der Graphitstaubfreisetzung aus dem Primärkreis von gasgekühlten Kernreaktoren - STAUB-II Partikelentstehung und -transport im Kern von Druckwasserreaktoren; Physikochemische Mechanismen Partikelentstehung und - transport im Kern von Druckwasserreaktoren; Thermo- und fluiddynamische Mechanismen

12 Drucksache 17/ Deutscher Bundestag 17. Wahlperiode FKZInstitutionBeginnEndeBundesmittel AHochschule Zittau/ Görlitz Verbundprojekt: Bewertung des Human Factor bei der Quantifizierung der Zuverlässigkeit technischer Systeme unter Berücksichtigungkognitiv-kausaler;Aspekte Teilprojekt: Mathematische Modellierung menschlicher Zuverlässigkeit BUniversität Kassel ,76 Verbundprojekt: Bewertung des Human Factor bei der Quantifizierung der Zuverlässigkeit technischer Systeme unter Berücksichtigung kognitiv-kausaler Aspekte; Teilprojekt: Modellierung des menschlichen Verhaltens für Zuverlässigkeitsbetrachtungen Ruhr-Universität Bochum Rheinisch-WestfälischeTechnischeHochschule Aachen Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Analyse und Bewertung der ASTEC Modellbasis (ASMO) Transport, Ablagerung und Resuspension graphitischen Staubes in Edelgasatmosphäre bei hohen Temperaturen Modellierung der Interaktionen von kombiniert auftretenden dauerhaftigkeitsrelevanten Schädigungsprozessen bei Betonbauteilen kerntechnischer Anlagen AREVA GmbH ,26 Transienten-Untersuchungen in der PKL-Versuchsanlage-PKLIIIH:Untersuchung von auslegungsüberschreitenden Störfällen sowie Ereignissen im Nichtleistungsbetrieb Karlsruher Institut für Technologie (KIT) TechnischeUniversität Dresden Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung TechnischeUniversität München Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung Modellierung von Nachwärmeabfuhr in binären Schmelzen unter Schwerunfallbedingungen Bauteilverhalten unter stoßartiger Beanspruchung durch aufprallende Behälter (Flugzeugtanks) Phase 1A: Maßstabseffekte bei stoßartiger Beanspruchung ,11QuantifizierungdesBruchverhaltensunter transienter thermomechanischer Belastung In-situÜberwachungdesRissfortschrittverhaltens während des Kerbschlag- biege-undcompacttension-versuches- Phase 2: Optimierung der zerstörungsfreien Prüfmethoden Anlagenspezifische dynamische Modellierung von LWR-Turbosätzen durch AbgleichgenerischerModellemitMessdaten US-Streuung - Berechnung der Ultraschallstreuung für einen verbesserten NachweisvonrissartigenFehlerninaustenitischen Schweißnähten - Phase I

13 Deutscher Bundestag 17. Wahlperiode 13 Drucksache 17/12751 FKZInstitutionBeginnEndeBundesmittel Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung Rheinisch-WestfälischeTechnischeHochschule Aachen Sondervermögen Großforschung beim Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf Kopplung des Containment Pool-Modells CoPool an COCOSYS Institutt for Energiteknikk Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf Studie zur Partitionierung und Transmutation (P&T)hochradioaktiverAbfälle- Internationale Projekte & Kompetenzen in Deutschland ,55 Studie zur Partitionierung und Transmutation (P&T)hochradioaktiverAbfälle Beiträge zur Koordination und EvaluierungderWissenschaftlichenundTechnischen Aspekten zur Abtrennung und Umwandlunglanglebigerhochradioaktiver Nuklide Studie zur Partitionierung und Transmutation (P&T)hochradioaktiverAbfälle- Stand der Grundlagen- und technologischen Forschung DeutscheBeteiligungam18.HALDEN- Reactor-Project DeutscheBeteiligungaminternationalen OECD-BSAF Projekt ,3 Detektion und Messung von Gasblasen in Flüssigmetallströmungen AREVA GmbH ,5 Analyse des Einflusses von containment-typischen Phänomenen auf die Wasserstoffverbrennung RS 1163 Gesellschaft für Anlagen- RS1171 Gesellschaft für Anlagen- RS1172 Gesellschaft für Anlagen- RS1173 Gesellschaft für Anlagen- RS1174 Gesellschaft für Anlagen Weiterentwicklung der strukturmechanischen Analysemethodik zur Bestimmung der Strukturzuverlässigkeit passiver Komponenten, Phase II ,72 Weiterentwicklung der Analysemethodik zur Bestimmung der Integrität und Dichtheit eines Sicherheitsbehälters aus Spannbeton, PhaseII ,11 Weiterentwicklung von Methoden zur Analyse von Störfällen und Transienten in WWER-Reaktoren (wissenschaftlichtechnische Zusammenarbeit mit Russland und der Ukraine) Validierung des Rechenprogrammsystems ATHLET/ATHLET-CD Methodentransfer im Rahmen der internationalen Kooperation des BMWi mit mittel- und osteuropäischen Ländern

14 Drucksache 17/ Deutscher Bundestag 17. Wahlperiode FKZInstitutionBeginnEndeBundesmittel RS1175 Gesellschaft für Anlagen- RS1179 Gesellschaft für Anlagen- RS1180 Gesellschaft für Anlagen- RS1181 Gesellschaft für Anlagen- RS1182 Gesellschaft für Anlagen- RS1183 Gesellschaft für Anlagen- RS1184 Gesellschaft für Anlagen- RS1185 Gesellschaft für Anlagen- RS1187 Gesellschaft für Anlagen- RS1188 Gesellschaft für Anlagen- RS1189 Gesellschaft für Anlagen- RS1190 Gesellschaft für Anlagen- RS1191 Gesellschaft für Anlagen ,72 Weiterentwicklung der Methoden zur AnalysedesBrennstabverhaltensbeiReaktivitäts- und Kühlmittelverlust-Störfällen -Anschlussvorhaben ATLAS Vista: Ausbau der Ergebnisdarstellung und Datenverwaltung Weiterentwicklung und Erprobung von Methoden und Werkzeugen für probabilistische Sicherheitsanalysen Qualifizierung von CFX für die Simulation der Thermohydraulik im Sicherheitseinschluss Validierung von Analysemethoden zur Simulation von Aufprallversuchen im In- und Ausland ,59 Fortschrittliche Rechenmethoden zum Kernverhalten bei Reaktivitätsstörfällen ,99Thermohydraulische Rechenmethoden zu Transienten und Störfällen im Reaktorkühlkreislauf unter besonderer Berücksichtigung mehrdimensionaler Strömungen (ATHLET, FLUBOX, CFX) ,39 Weiterentwicklung der Rechenprogramme COCOSYS und ASTEC ,59EntwicklungvonKühlkreislaufmodellen zurspätphasevonkernschmelzunfällen (ATHLET-CD und ASTEC) Integrierte Strömungsberechnungen im Rahmen des EU-Projekts NURISP WeiterentwicklungundValidierungvon RechenmethodenzuHochabbrand,Aktivierung und Abschirmung Gezielte Validierung von COCOSYS und ASTEC sowie Unsicherheits- und Sensitivitätsanalyse zum Iodverhalten Rechenmethodenentwicklung zur BewertungderSicherheitvongasgekühlten Hochtemperaturreaktoren und superkritischen Leichtwasserreaktoren

15 Deutscher Bundestag 17. Wahlperiode 15 Drucksache 17/12751 FKZInstitutionBeginnEndeBundesmittel RS1192 Gesellschaft für Anlagen- RS1193 Gesellschaft für Anlagen- RS1194 Gesellschaft für Anlagen- RS1195 Gesellschaft für Anlagen- RS1196 Gesellschaft für Anlagen- RS1197 Gesellschaft für Anlagen- RS1198 Gesellschaft für Anlagen- RS1199 Gesellschaft für Anlagen- RS1500 Gesellschaft für Anlagen- RS1503 Gesellschaft für Anlagen- RS1504 Gesellschaft für Anlagen- RS1505 Gesellschaft für Anlagen- RS1506 Gesellschaft für Anlagen Weiterentwicklungthermohydraulischer Rechenprogramme für innovative ReaktorkonzepteimRahmendesEU-Projekts THINS Rechenmethoden zu Brennstab-Schadensmechanismen im Betriebsbereich und bei Auslegungsstörfällen Simulation der Phänomene bei rissartigenlecksundbrücheninrohrleitungen unter Berücksichtigung der Fluid-Struktur-Kopplung ValidierungvonRechenprogrammenzur Simulation von Stör- und Unfällen im Reaktorkühlsystem Weiterentwicklung probabilistischer Analysemethoden zur LebensdauerbestimmungvonRohrleitungenundBehältern Weiterentwicklung und Erprobung von Analysemethoden zur Bestimmung des strukturdynamischen Verhaltens von Containmentstrukturen Fortschrittliche Methoden und Werkzeuge für probabilistische Sicherheitsanalysen Entwicklung neuer Methoden zur Modellierung technischer Systeme und zur ErgebnisauswertungfürSimulationsprogramme der Reaktorsicherheit Erprobung und Validierung von CFD- CodesfürdieSimulationvonunfalltypischen Phänomenen im Sicherheitseinschluss Entwicklung und Einsatz von Neutronentransportmethoden und Unsicherheitsanalysen für Reaktorkernberechnungen VergleichendeAnwendungvonASTEC und ATHLET-CD / COCOSYS für eine generische DWR-Anlage bezüglich kernzerstörungs- und quelltermrelevanter Prozesse Weiterentwicklung des Rechenprogrammes ATHLET-CD EntwicklungundValidierungdreidimensionaler CFD Verfahren für Anwendungen in der Reaktorsicherheit

16 Drucksache 17/ Deutscher Bundestag 17. Wahlperiode FKZInstitutionBeginnEndeBundesmittel RS1507 Gesellschaft für Anlagen- RS1508 Gesellschaft für Anlagen- RS1509 Gesellschaft für Anlagen- RS1510 Universität der Bundeswehr München RS1511 Gesellschaft für Anlagen- RS1512 Gesellschaft für Anlagen- RS1513 Gesellschaft für Anlagen- RS1514 Gesellschaft für Anlagen Weiterentwicklung des SystemrechenprogrammsATHLETfürAnwendungen in der Reaktorsicherheit Weiterentwicklung der Rechenprogramme COCOSYS und ASTEC Weiterentwicklung der Analysemethodik zur Berücksichtigung komplexer Lastannahmen bei hochdynamischen Einwirkungen auf Stahlbetonstrukturen Verhalten von Beton- und Stahlbetonbauteilen bei hohen Belastungsgeschwindigkeiten EntwicklungundValidierungvonWerkzeugen für Störfallanalysen in WWER- Reaktoren (wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit mit Russland und MOE-Ländern) Studie zur Partitionierung und Transmutation (P&T)hochradioaktiverAbfälle- Beiträge (dergrs)zusicherheitsaspekten der Abtrennung und Umwandlung langlebiger hochradioaktiver Nuklide Weiterentwicklung und Qualifizierung dergrs-abbrandverfahrenuntereinbeziehung schneller Spektren Gezielte Validierung von COCOSYS und ASTEC sowie Durchführung von Anwendungsrechnungen

17 Deutscher Bundestag 17. Wahlperiode 17 Drucksache 17/12751 NachfolgendwerdendieFuE-Vorhabenaufgelistet,diedasBMWiimBereich dernuklearenentsorgungseitbeginnder17.wahlperiodedesdeutschenbundestagesgeförderthat.derförderzeitraumeinzelnervorhabenkannauchzeiträume enthalten, die vor dem Beginn der 17. Wahlperiode liegen. FKZInstitutionBeginnEndeFinanzvolumen 02E9854 DBE Technology GmbHFeb. 04Sep Optimierung der Direkten Endlagerung durch Kokillenlagerung in Bohrlöchern, Machbarkeitsstudie und Entwurfs- und Konzeptplanung (DENKMAL) 02E9894 Gesellschaft für Anlagen- 02E9944 Gesellschaft für Anlagen- 02E9995 Gesellschaft für Anlagen- 02E10015Technische Universität Darmstadt 02E10045 Gesellschaft für Anlagen- 02E10055 Gesellschaft für Anlagen- Jan. 04Jun Selbstdichtende Barrieren aus Ton/Mineral-Gemischen in einem Tonendlager - SB- Experiment-imMt.TerriUntertagelabor- Hauptprojekt - Aug. 04Dez Geoelektrische Untersuchung der Aufsätti- gungvonbentonitbarrierenimhrl-äspö- Projekt 'Prototype Repository' - Phase 2 Jun. 05Mai Grundlegende Prozesse zum Radionuklidtransport im Fernfeld eines Endlagers im Salz - Kurztitel FUNMIG-RTDC-5 Aug. 05Dez Untersuchungen zum Gastransport in der Auflockerungszoneineinemgeologischen Endlager in Tongestein Jul. 05Sep Beteiligung am Forschungsprogramm der ANDRA im Untertagelabor Bure Okt. 05Mrz Überprüfung und Bewertung des bereits verfügbaren Instrumentariums für eine sicherheitlichebewertungvonendlagernfür HLW - Kurztitel: ISIBEL 02E10065 DBE Technology GmbHOkt. 05Mrz Überprüfung und Bewertung des bereits verfügbaren Instrumentariums für eine sicherheitlichebewertungvonendlagernfür HLW - Kurztitel: ISIBEL 02E10075 Gesellschaft für Anlagen- Okt. 05Jun Thermodynamische Daten für Eisen(II) in hochsalinarenlösungenbeitemperaturen bis 90 C (Kurztitel: FeT90) 02E10086 DBE Technology GmbHAug. 06Aug Untersuchungen zur Auswirkung einer TemperaturerhöhunginTonformationenin DeutschlandimHinblickaufdiebautechnischeMachbarkeiteinesEndlagersundirreversible Veränderungen der potenziellen Wirtsformation -TemTon 02E10096Sondervermögen Großforschung beim KarlsruherInstitutfürTechnologie (KIT) 02E10106 Gesellschaft für Anlagen- 02E10116 Gesellschaft für Anlagen- Mai. 06Apr Verbundprojekt: Kolloidgetragener Radionuklidtransport in geklüfteten Gesteinen, Kurztitel: Kollorado Mai. 06Apr Verbundprojekt: Kolloidgetragener Radionuklidtransport in geklüfteten Gesteinen, Kurztitel: Kollorado Jul. 06Mrz Barriereintegritätdeseinschlusswirksamen Gebirgsbereichs in Tonformationen (BET)

18 Drucksache 17/ Deutscher Bundestag 17. Wahlperiode FKZInstitutionBeginnEndeFinanzvolumen 02E10126Sondervermögen Großforschung beim KarlsruherInstitutfürTechnologie (KIT) 02E10136Forschungszentrum Dresden-Rossendorf 02E10146 Gesellschaft für Anlagen- 02E10156Helmholtz-Zentrum Dresden Rossendorf 02E10166Johannes Gutenberg- Universität Mainz 02E10176Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf 02E10186Technische Universität München 02E10196 Universität des Saarlandes 02E10206Sondervermögen Großforschung beim KarlsruherInstitutfürTechnologie (KIT) Jul. 06Sep Verbundvorhaben THEREDA: Entwicklung einer Thermodynamischen Referenzdatenbasis - Teilvorhaben FZ Karlsruhe Jul. 06Sep Verbundvorhaben THEREDA: Entwicklung einer Thermodynamischen Referenzdatenbasis - Teilvorhaben FZR Jul. 06Sep Verbundvorhaben THEREDA: Entwicklung einer Thermodynamischen Referenzdatenbasis - Teilvorhaben GRS Jul. 06Jun Verbundprojekt Actinidenmigration im natürlichen Tongestein: Charakterisierung und Quantifizierung des Einflusses von Tonorganika auf die Wechselwirkung von U und Am im Ton Sep. 06Jun Verbundprojekt Actinidenmigration im natürlichentongestein:wechselwirkungvon NeptuniumundPlutoniummitnatürlichem Tongestein Jul. 06Jun Verbundprojekt Actinidenmigration im natürlichen Tongestein: Beiträge zur Modellierung des Actinidentransports in potentiellenwirtsgesteinsformationen;teilthema 1: Mobilitätsbestimmende Elementarprozesse; Teilthema 2: Einfluss heterogener Strukturen auf den Lösungs-Kolloidtransport Jul. 06Jun Verbundprojekt Actinidenmigration im natürlichentongestein:quantenmechanische Modellierung von Aktinoidenkomplexen: Komplexierung durch Huminstoffe und Sorption an Tonmineralien Sep. 06Jun Verbundprojekt Actinidenmigration im natürlichen Tongestein: Untersuchungen zur MigrationvonLanthanidenundUraninnatürlichenTonformationenimÜbergangvon verdünntenmineral-suspensionenzukompakten Tonen Jul. 06Jun Verbundprojekt Actinidenmigration im natürlichentongestein:einflussvontonorganischen Substanzen auf die Rückhaltung von Actinidionen in der Tonbarriere 02E10216Universität PotsdamSep. 06Jun Verbundprojekt Actinidenmigration im natürlichen Tongestein: Spektroskopische Untersuchungen zum erweiterten ProzessverständnisinbinärenundternärenHuminstoff-Tongestein LanthanoidSystemen: thermodynamische und kinetische Kenngrößen 02E10236 Gesellschaft für Anlagen- Nov. 06Dez Verbundprojekt: Überprüfung und Kalibrierung eines THM-Modells zur BeschreibungdesLangzeitverhaltensderAuflockerungszone im Steinsalz (MOLDAU)

19 Deutscher Bundestag 17. Wahlperiode 19 Drucksache 17/12751 Mai. 07Jun Untersuchungen zur Temperaturabhängigkeit der Komplexbildung und Sorption dreiwertiger Actinide Am(III), Pu(III) im System Actinid-NOM-natürliches Tongestein-Aquifer FKZInstitutionBeginnEndeFinanzvolumen 02E10246 DBE Technology GmbHNov. 06Okt Verbundprojekt: Überprüfung und Kalibrierung von THM-Modellen zur BeschreibungdesLangzeitverhaltensderAuflockerungszone im Steinsalz (MOLDAU) 02E10256 IfG Institut für Gebirgsmechanik GmbH 02E10276 Gesellschaft für Anlagen- 02E10296Rheinische Friedrich- Wilhelms-Universität Bonn 02E10306Albert-Ludwigs-Universität Freiburg 02E10316Friedrich-Schiller-Universität Jena 02E10326Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main 02E10336 Gesellschaft für Anlagen- 02E10357Forschungszentrum Jülich GmbH 02E10367 Gesellschaft für Anlagen- 02E10377 Gesellschaft für Anlagen- 02E10387 Gesellschaft für Anlagen- 02E10397 Öko-Institut. Institut für angewandte Ökologie Nov. 06Okt Verbundprojekt: Überprüfung und Kalibrierung von THM-Modellen zur BeschreibungdesLangzeitverhaltensderAuflockerungszone im Steinsalz (MOLDAU) Okt. 06Mrz Weiterentwicklung sicherheitsanalytischer Methoden zur Vorbereitung eines Safety Case in Deutschland; - WESAM Okt. 06Sep Verbundvorhaben: Weiterentwicklung der Rechenprogrammed3fundr3t-Visualisierung und Datenanalyse Okt. 06Sep Verbundvorhaben: Weiterentwicklung der Rechenprogramme d3f und r3t - Entwicklung effizienter Diskretisierungsverfahren fürdiezuentwickelndennumerischenverfahren zur Datenanalyse Okt. 06Sep Verbundvorhaben: Weiterentwicklung der Rechenprogrammed3fundr3t-Skalierung von halinen und thermohalinen Strömungen Okt. 06Mrz Verbundvorhaben: Weiterentwicklung der Rechenprogramme d3f und r3t - Modellierung des Wärmetransports und Modellierung freier Oberflächen Okt. 06Sep Verbundvorhaben: Weiterentwicklung der Rechenprogramme d3f und r3t Apr. 07Mrz Wechselwirkung mobilisierter Radionuklide mit sekundären Phasen in endlagerrelevanten Formationswässern Apr. 07Mrz Anpassung des EMOS-Programmsystems an moderne Softwareanforderungen Mai. 07Jun Untersuchung der THM-Prozesse im Nahfeld von Endlagern in Tonformationen Mai. 07Apr Verbundprojekt:Chemisch-toxischeStoffe ineinemendlagerfürhochradioaktiveabfälle - Kurztitel: CHEMOTOX Mai. 07Apr Verbundprojekt:Chemisch-toxischeStoffe ineinemendlagerfürhochradioaktiveabfälle - Kurztitel: CHEMOTOX 02E10407 DBE Technology GmbHMai. 07Apr Verbundprojekt:Chemisch-toxischeStoffe ineinemendlagerfürhochradioaktiveabfälle - Kurztitel: CHEMOTOX 02E10417Technische Universität Dresden

20 Drucksache 17/ Deutscher Bundestag 17. Wahlperiode FKZInstitutionBeginnEndeFinanzvolumen 02E10427Technische Universität Clausthal 02E10437Ruhr-Universität Bochum 02E10447IBeWA Ingenieurpartnerschaft für Bergbau Wasser- und DeponietechnikWilsnack &Partner 02E10457Technische Universität Bergakademie Freiberg 02E10467 Institut für Sicherheitstechnologie (ISTec) GmbH 02E10477 Gesellschaft für Anlagen- Jul. 07Dez Untersuchungen zur Validierung von Modellansätzen für Tongestein anhand von FeldexperimentenamStandortTournemire (F) im Rahmen DECOVALEX-THMC Okt. 07Dez Hydraulische Permeabilität von moderat bis hochverdichteten expansiven Tonen Okt. 07Dez Zerstörungsfreie In-situ-Permeabilitätsmessung Nov. 07Jun UntersuchungenundmodelltechnischeBeschreibungheterogenerStrukturenausBindemittel und Zuschlag Sep. 07Jun BeschreibungdesreaktivenStofftransports ineinemsalinarenendlagermitdemcode TOUGHREACT Okt. 07Mrz Restporosität und -permeabilität von kompaktierendem Salzgrus-Versatz in einem HAW-Endlager, Kurztitel: Repoperm 02E10487 DBE Technology GmbHOkt. 07Mrz Restporosität und -permeabilität von kompaktierendem Salzgrus-Versatz in einem HAW-Endlager, Kurztitel: Repoperm 02E10498 Gesellschaft für Anlagen- Mai. 08Apr Virtuelles Untertagelabor im Steinsalz (Vorprojekt) - Kurztitel VIRTUS - 02E10508 DBE Technology GmbHMai. 08Apr MachbarkeitsstudiezurVorbereitungeines 2-Bohrloch-Erhitzerversuches im URL Mont Terri, Schweiz MACH-2 02E10518 Gesellschaft für Anlagen- 02E10528Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf 02E10538 Gesellschaft für Anlagen- 02E10548 Gesellschaft für Anlagen- 02E10558 Gesellschaft für Anlagen- 02E10568 Johann Wolfgang Goethe-UniversitätFrankfurt am Main Okt. 08Mrz Verbundprojekt:RealitätsnaheEinbindung von Sorptionsprozessen in TransportprogrammefürdieLangzeitsicherheitsanalyse (ESTRAL) - Teilvorhaben 1 Okt. 08Mrz Verbundprojekt:RealitätsnaheEinbindung von Sorptionsprozessen in TransportprogrammefürdieLangzeitsicherheitsanalyse (ESTRAL) - Teilvorhaben 2 Mai. 08Jun Experimentelle Untersuchungen und Modellierung der Wechselwirkungen Eisen - Bentonit, Kurztitel: Fe-Bentonit Aug. 08Jul Wissenschaftliche Grundlagen zum NachweisderLangzeitsicherheitvonEndlagern - WiGru 6 - Okt. 08Mrz Verbundprojekt:AbbildungenvonInhomogenitäten bei der Strömungs- und Transportmodellierungmitd3fundr3t-Teilprojekt 1 - Kurztitel A-DuR - Okt. 08Sep Verbundprojekt:AbbildungenvonInhomogenitäten bei der Strömungs- und Transportmodellierungmitd3fundr3t-Teilprojekt 2 - Kurztitel A-DuR

KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft

KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft PTE Nr. 42 BMBF und BMWi geförderte FuE zu Entsorgung gefährlicher Abfälle in tiefen geologischen

Mehr

Spezialisierungsfach Simulation kerntechnischer Anlagen

Spezialisierungsfach Simulation kerntechnischer Anlagen Spezialisierungsfach Simulation kerntechnischer Anlagen A. Trometer E. Laurien, J. Starflinger Quelle: http://corporate.vattenfall.de Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Pfaffenwaldring 31 70569

Mehr

Forschungszentrum Karlsruhe in der Helmholtz-Gemeinschaft PTE Nr. 33

Forschungszentrum Karlsruhe in der Helmholtz-Gemeinschaft PTE Nr. 33 Forschungszentrum Karlsruhe in der Helmholtz-Gemeinschaft PTE Nr. 33 Bericht über die im ersten Halbjahr 2007 vom BMBF und BMWi geförderten FuE-Arbeiten zur Entsorgung gefährlicher Abfälle in tiefen geologischen

Mehr

5. Endlagersicherheitsforschung

5. Endlagersicherheitsforschung Bereich 5. Endlagersicherheitsforschung Die wesentliche Aufgabe der GRS in ihrem Arbeitsfeld Endlagersicherheitsforschung liegt in der anwendungsbezogenen Forschung und Entwicklung (FuE) zur Führung des

Mehr

Anwendungsfach Kernenergietechnik

Anwendungsfach Kernenergietechnik Quelle: www.badische-zeitung.de Anwendungsfach Kernenergietechnik A. Trometer, E. Laurien, J. Starflinger Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Pfaffenwaldring 31 70569 Stuttgart institut@ike.uni-stuttgart.de

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Nuklearer Katastrophenfall Internationales Haftungsrecht bei Atomkraftwerken

Nuklearer Katastrophenfall Internationales Haftungsrecht bei Atomkraftwerken Deutscher Bundestag Drucksache 17/3371 17. Wahlperiode 20. 10. 2010 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Sylvia Kotting-Uhl, Hans-Josef Fell, Bärbel Höhn, weiterer Abgeordneter

Mehr

Strahlenbelastung durch drahtlose Internet-Netzwerke (WLAN)

Strahlenbelastung durch drahtlose Internet-Netzwerke (WLAN) Deutscher Bundestag Drucksache 16/6117 16. Wahlperiode 23. 07. 2007 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Sylvia Kotting-Uhl, Cornelia Behm, Hans-Josef Fell, weiterer Abgeordneter

Mehr

Nuklearer Katastrophenfall Haftung, Haftpflicht und Deckungsvorsorge bei Atomkraftwerken

Nuklearer Katastrophenfall Haftung, Haftpflicht und Deckungsvorsorge bei Atomkraftwerken Deutscher Bundestag Drucksache 17/5878 17. Wahlperiode 20. 05. 2011 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Sylvia Kotting-Uhl, Hans-Josef Fell, Bärbel Höhn, weiterer Abgeordneter

Mehr

Test und Validierung der Simulationswerkzeuge zu Deborierungsstörfällen

Test und Validierung der Simulationswerkzeuge zu Deborierungsstörfällen 4 Reaktorsicherheitsanalysen 4.2 Test und Validierung der Simulationswerkzeuge zu Deborierungsstörfällen Joachim Herb Dr. Wolfgang Horche Borsäure wird als löslicher Neutronenabsorber im Primärkreis von

Mehr

Deutsche Hochschulen in Social Media

Deutsche Hochschulen in Social Media Deutsche Hochschulen in Social Media Expertenforum III: Online Marketing und Social Media Aktuelle Trends im Hochschulmarketing 16./17. Januar 2012, Haus der Wissenschaft, Braunschweig Eine Studie der

Mehr

Lehre und Ausbildung. Deutschland. Institut Themen Kontakt. Universitäten. RWTH Aachen Lehrstuhl für Entsorgung nuklearer Abfälle

Lehre und Ausbildung. Deutschland. Institut Themen Kontakt. Universitäten. RWTH Aachen Lehrstuhl für Entsorgung nuklearer Abfälle Lehre und Ausbildung Deutschland RWTH Aachen Lehrstuhl für Entsorgung nuklearer Abfälle Forschungszentrum Jülich Institut für Energie- und Klimaforschung Universität Mainz, Institut für Kernchemie Technische

Mehr

Weiterentwicklung und Verifikation/Validierung von Rechenprogrammen für die Reaktorsicherheit

Weiterentwicklung und Verifikation/Validierung von Rechenprogrammen für die Reaktorsicherheit Weiterentwicklung und Verifikation/Validierung von Rechenprogrammen für die Reaktorsicherheit Ein Bericht zum Stand der Entwicklung und zur wissenschaftlichen Weiterführung von Arbeiten der staatlich geförderten

Mehr

Institut für f r Mechanik und Fluiddynamik

Institut für f r Mechanik und Fluiddynamik Institut für f r Mechanik und Fluiddynamik Arbeitsgruppe Festkörpermechanik Prof.Dr.rer.nat.habil. Meinhard Kuna Forschungsschwerpunkte Bruchmechanische Beanspruchungsanalyse und Sicherheitsbewertung von

Mehr

Auslegungsmerkmale und Risiken europäischer Atomkraftwerke

Auslegungsmerkmale und Risiken europäischer Atomkraftwerke Deutscher Bundestag Drucksache 18/1412 18. Wahlperiode 14.05.2014 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Sylvia Kotting-Uhl, Harald Ebner, Matthias Gastel, weiterer Abgeordneter

Mehr

Externer Meilenstein. Manueller Sammelrollup Unterbrechung. Inaktiver Vorgang. Inaktiver Meilenstein Inaktiver Sammelvorgang

Externer Meilenstein. Manueller Sammelrollup Unterbrechung. Inaktiver Vorgang. Inaktiver Meilenstein Inaktiver Sammelvorgang Nr. Vorgasname Dauer Anfang Fertig stellen VorgWer 1 Kick Off 0 Tage Di 05.02.13 Di 05.02.13 Alle 2 Grobkonzept erstellen 20 Tage Di 05.02.13 Mo 04.03.131 CN 3 Vorauswahl Shopsysteme 21 Tage Di 05.02.13

Mehr

Beratungsunterlage zur 4. Sitzung Schreiben von Min Stefan Wenzel (Anlagen: Förderkonzept und Energieforschungsprogramm)

Beratungsunterlage zur 4. Sitzung Schreiben von Min Stefan Wenzel (Anlagen: Förderkonzept und Energieforschungsprogramm) Geschäftsstelle Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe gemäß 3 Standortauswahlgesetz Beratungsunterlage zur 4. Sitzung Schreiben von Min Stefan Wenzel (Anlagen: Förderkonzept und Energieforschungsprogramm)

Mehr

Vorläufige Sicherheitsanalyse für den Standort Gorleben

Vorläufige Sicherheitsanalyse für den Standort Gorleben Gesellschaft für Anlagenund Reaktorsicherheit (GRS) mbh Vorläufige Sicherheitsanalyse für den Standort Gorleben Beschreibung des Arbeitsprogramms 09.11.2010 QM 011 Rev. 17 Inhaltsverzeichnis Arbeitsprogramm:...

Mehr

bereits2009davorgewarnt,dasssichdenmarktteilnehmernaufdenbörsenmärktenfürelektrizitätvielfältigemöglichkeitenzurwohlfahrtsschädigenden

bereits2009davorgewarnt,dasssichdenmarktteilnehmernaufdenbörsenmärktenfürelektrizitätvielfältigemöglichkeitenzurwohlfahrtsschädigenden Deutscher Bundestag Drucksache 17/4469 17. Wahlperiode 20. 01. 2011 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Ingrid Nestle, Hans-Josef Fell, Bärbel Höhn, weiterer Abgeordneter

Mehr

Genehmigungsverfahren. Jahrestagung Kerntechnik, Berlin 2011

Genehmigungsverfahren. Jahrestagung Kerntechnik, Berlin 2011 CFD-Analysen in Aufsichts- und Genehmigungsverfahren Dr. F. Blömeling, Dr. A. Schaffrath, Dipl.-Ing. P. Pandazis Jahrestagung Kerntechnik, Berlin 2011 1 Inhalt 1. Kerntechnisches Aufsichts- und Genehmigungsverfahren

Mehr

Endlagerung von hochradioaktiven Abfällen internationaler Forschungsstand und Perspektiven

Endlagerung von hochradioaktiven Abfällen internationaler Forschungsstand und Perspektiven Endlagerung von hochradioaktiven Abfällen internationaler Forschungsstand und Perspektiven Horst Geckeis, Bernhard Kienzler, Klaus Gompper KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Großforschungszentrum

Mehr

Beanspruchung und Beanspruchbarkeit. Betriebsfestigkeit

Beanspruchung und Beanspruchbarkeit. Betriebsfestigkeit Beanspruchung und Beanspruchbarkeit Betriebsfestigkeit Betriebsfestigkeit Beanspruchung und Beanspruchbarkeit. Mehrkomponenten-Karosserieprüfstand mit Klimakammer und Sonnensimulation. Betriebsfestigkeit

Mehr

Traffic IQ: Pilotprojekt zur Informationsqualität im Verkehrswesen Überblick und ausgewählte Ergebnisse

Traffic IQ: Pilotprojekt zur Informationsqualität im Verkehrswesen Überblick und ausgewählte Ergebnisse Traffic IQ: Pilotprojekt zur Informationsqualität im Verkehrswesen Überblick und ausgewählte Ergebnisse Stefan von der Ruhren, momatec GmbH Ina Partzsch, Fraunhofer IVI Gliederung Gliederung 1. Überblick

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

e.v.unddieverbraucherzentralenordrhein-westfalene.v.fürdieeinführung eines einheitlichen, staatlich geprüften Ökostromsiegels ausgesprochen.

e.v.unddieverbraucherzentralenordrhein-westfalene.v.fürdieeinführung eines einheitlichen, staatlich geprüften Ökostromsiegels ausgesprochen. Deutscher Bundestag Drucksache 17/8818 17. Wahlperiode 01. 03. 2012 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Bärbel Höhn, Nicole Maisch, Hans-Josef Fell, weiterer Abgeordneter

Mehr

KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft

KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft PTE-N Nr. 5 BMBF geförderte FuE zu Nukleare Sicherheitsforschung Berichtszeitraum: 1. Januar

Mehr

M. Kuschewski, R. Kulenovic, E. Laurien

M. Kuschewski, R. Kulenovic, E. Laurien IKE Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Abt.: Energiewandlung und Wärmetechnik / Thermofluiddynamik Strömungs-Struktur- Wechselwirkungsuntersuchungen an der FSI-Versuchsanlage Stuttgart M. Kuschewski,

Mehr

Thomas Höhne. Kühlmittelvermischung in Druckwasserreaktoren. Vergleich von Kuhlmittelströmung und -vermischung in einem skalierten Modell des

Thomas Höhne. Kühlmittelvermischung in Druckwasserreaktoren. Vergleich von Kuhlmittelströmung und -vermischung in einem skalierten Modell des FZRm21O Februar 1998 Thomas Höhne Kühlmittelvermischung in Druckwasserreaktoren Vergleich von Kuhlmittelströmung und -vermischung in einem skalierten Modell des D WR Konvoi mit den Vorgängen im Originalreaktor

Mehr

Nukleartechnologie: Forschungsperspektiven für Generation IV und Transmutation?

Nukleartechnologie: Forschungsperspektiven für Generation IV und Transmutation? Nukleartechnologie: Forschungsperspektiven für Generation IV und Transmutation? Prof. Dr.-Ing. habil. Antonio Hurtado Professur für Wasserstoff- und Kernenergietechnik 30. Juni 2009 Zukunftsenergien Zukunftstechnologien

Mehr

Entwicklung des Förderprogramms für dezentrale Batteriespeichersysteme in Verbindung mit Photovoltaik-Anlagen

Entwicklung des Förderprogramms für dezentrale Batteriespeichersysteme in Verbindung mit Photovoltaik-Anlagen Deutscher Bundestag Drucksache 17/14536 17. Wahlperiode 12. 08. 2013 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Oliver Krischer, Hans-Josef Fell, Cornelia Behm, weiterer Abgeordneter

Mehr

gut oder sehrgut fürdieanlageberatungerreichen.sechsdervoninsgesamt21überprüftenbankenfielenbeiderkontrolle

gut oder sehrgut fürdieanlageberatungerreichen.sechsdervoninsgesamt21überprüftenbankenfielenbeiderkontrolle Deutscher Bundestag Drucksache 17/6080 17. Wahlperiode 03. 06. 2011 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Gerhard Schick, Nicole Maisch, Dr. Thomas Gambke, weiterer Abgeordneter

Mehr

Weiterentwicklung und Validierung von CFX für alternative Reaktorkonzepte

Weiterentwicklung und Validierung von CFX für alternative Reaktorkonzepte Weiterentwicklung und Validierung von CFX für alternative Reaktorkonzepte GRS-A-3622 Gesellschaft für Anlagenund Reaktorsicherheit (GRS) mbh Technischer Bericht/ Technical Report Reaktorsicherheitsforschung-

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 17.10.2015 Samstag HN 19.02.2016 Freitag HN Vertiefungstag 24.10.2015 Samstag HN 20.02.2016 Samstag HN Vertiefungstag 01.11.2015 Sonntag HN 21.02.2016

Mehr

KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft

KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft PTE-N Nr. 7 BMBF geförderte FuE zu Nukleare Sicherheitsforschung Berichtszeitraum: 1. Januar

Mehr

Patenschaften zwischen Einheiten der Bundeswehr und Städten, Gemeinden und Landkreisen (Nachfrage zu Bundestagsdrucksache 17/2688)

Patenschaften zwischen Einheiten der Bundeswehr und Städten, Gemeinden und Landkreisen (Nachfrage zu Bundestagsdrucksache 17/2688) Deutscher Bundestag Drucksache 17/4239 17. Wahlperiode 13. 12. 2010 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Kathrin Vogler, Jan van Aken, Christine Buchholz, weiterer Abgeordneter

Mehr

Stand der Übertragung von Flächen des Bundes im Rahmen des Nationalen Naturerbes

Stand der Übertragung von Flächen des Bundes im Rahmen des Nationalen Naturerbes Deutscher Bundestag Drucksache 17/10370 17. Wahlperiode 23. 07. 2012 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Undine Kurth (Quedlinburg), Cornelia Behm, Hans-Josef Fell, weiterer

Mehr

BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN

BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Deutscher Bundestag Drucksache 17/2889 17. Wahlperiode 09. 09. 2010 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Katja Keul, Viola von Cramon-Taubadel, Marieluise Beck (Bremen),

Mehr

1.WiehatsichabsolutundprozentualdieZahlderversteuertenFertigzigaretten

1.WiehatsichabsolutundprozentualdieZahlderversteuertenFertigzigaretten Deutscher Bundestag Drucksache 16/1793 16. Wahlperiode 08. 06. 2006 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Birgitt Bender, Kerstin Andreae, Cornelia Behm, weiterer Abgeordneter

Mehr

Forschungs- und Entwicklungsbedarf auf Basis der Erkenntnisse aus der VSG sowie Empfehlungen

Forschungs- und Entwicklungsbedarf auf Basis der Erkenntnisse aus der VSG sowie Empfehlungen Forschungs- und Entwicklungsbedarf auf Basis der Erkenntnisse aus der VSG sowie Empfehlungen Bericht zum Arbeitspaket 14 Vorläufige Sicherheitsanalyse für den Standort Gorleben Erstellt von: GRS - 304

Mehr

Ausgabenentwicklung und Wettbewerb in der privaten Krankenversicherung

Ausgabenentwicklung und Wettbewerb in der privaten Krankenversicherung Deutscher Bundestag Drucksache 17/1249 17. Wahlperiode 26. 03. 2010 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Birgitt Bender, Dr. Harald Terpe, Elisabeth Scharfenberg, weiterer

Mehr

Beziehungen der Investmentbank Morgan Stanley und ihres ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Dr. Dirk Notheis zur Bundesregierung

Beziehungen der Investmentbank Morgan Stanley und ihres ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Dr. Dirk Notheis zur Bundesregierung Deutscher Bundestag Drucksache 17/10642 17. Wahlperiode 07. 09. 2012 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Sylvia Kotting-Uhl, Dr. Gerhard Schick, Kerstin Andreae, weiterer

Mehr

Prof. Dr. Peter Knoll; GTS Teutschenthal / GTU Potsdam. Projekt - CARLA

Prof. Dr. Peter Knoll; GTS Teutschenthal / GTU Potsdam. Projekt - CARLA Prof. Dr. Peter Knoll; G Teutschenthal / GTU Potsdam Projekt - CARLA Streckendammbauwerk im Carnallitit Entwicklung und Erprobung von Funktionselementen Gefördert vom BMBF, Vorhabensnummer 02C1204, sowie

Mehr

INSTRUMENTATION AND MIXING EXPERIMENTS ON SAFETY RELEVANT GAS FLOWS IN CONTAINMENTS OF NUCLEAR REACTORS

INSTRUMENTATION AND MIXING EXPERIMENTS ON SAFETY RELEVANT GAS FLOWS IN CONTAINMENTS OF NUCLEAR REACTORS DISS. ETH NO. 19922 INSTRUMENTATION AND MIXING EXPERIMENTS ON SAFETY RELEVANT GAS FLOWS IN CONTAINMENTS OF NUCLEAR REACTORS A dissertation submitted to ETH ZURICH for the degree of Doctor of Sciences presented

Mehr

Prozessorientiertes Management Cockpit und Frühwarnsystem mit dem Income Monitor

Prozessorientiertes Management Cockpit und Frühwarnsystem mit dem Income Monitor Prozessorientiertes Management Cockpit und Frühwarnsystem mit dem Income Monitor Gaston Russi, Business Development, Get Process AG e-business-akademie Lörrach Unternehmenssteuerung und Controlling im

Mehr

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Deutscher Bundestag Drucksache 17/9336 17. Wahlperiode 18. 04. 2012 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Birgitt Bender, Elisabeth Scharfenberg, Maria Klein-Schmeink, weiterer

Mehr

CFD-Berechnungen. Computergestützte Simulation von Strömungs- und Verbrennungsvorgängen, Stoff- und Wärmetransport in Kraftwerken

CFD-Berechnungen. Computergestützte Simulation von Strömungs- und Verbrennungsvorgängen, Stoff- und Wärmetransport in Kraftwerken CFD-Berechnungen Computergestützte Simulation von Strömungs- und Verbrennungsvorgängen, Stoff- und Wärmetransport in Kraftwerken www.steag-energyservices.com 1 Wärmeabfuhrberechnungen Für die thermische

Mehr

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Ort Hochschule Studiengang Abschluss Dauer Spezialisierung Stand Rheinisch-Westfäische Technische

Mehr

CFD in der Verfahrenstechnik. Auslegung von Extraktionskolonnen durch CFD und Populationsbilanzen

CFD in der Verfahrenstechnik. Auslegung von Extraktionskolonnen durch CFD und Populationsbilanzen Gemeinsame Sitzung der Obleute der Arbeitskreise Umwelttechnik, Energietechnik und Verfahrenstechnik der VDI Bezirksvereine CFD in der Verfahrenstechnik Auslegung von Extraktionskolonnen durch CFD und

Mehr

Dr.Dr.AndreasHenselhierzufest: StudienzurphysikalischenundchemischenIdentitätdergemessenenPartikelsolltendeshalbmithoherPriorität

Dr.Dr.AndreasHenselhierzufest: StudienzurphysikalischenundchemischenIdentitätdergemessenenPartikelsolltendeshalbmithoherPriorität Deutscher Bundestag Drucksache 16/11728 16. Wahlperiode 23. 01. 2009 Kleine Anfrage der Abgeordneten Sylvia Kotting-Uhl, Hans-Josef Fell, Bärbel Höhn, Cornelia Behm, Bettina Herlitzius, Winfried Hermann,

Mehr

Nicht nachhaltige Geldanlagen bei Pflichtversicherungen im öffentlichen Dienst

Nicht nachhaltige Geldanlagen bei Pflichtversicherungen im öffentlichen Dienst Deutscher Bundestag Drucksache 17/14747 17. Wahlperiode 13. 09. 2013 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Nicole Maisch, Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn, Agnes Brugger, weiterer

Mehr

Rückbautechnologien von kerntechnischen Anlagen

Rückbautechnologien von kerntechnischen Anlagen Rückbautechnologien von kerntechnischen Anlagen Professur für Technologie und Management des Rückbaus kerntechnischer Anlagen INSTITUT FÜR TECHNOLOGIE UND MANAGEMENT IM BAUBETRIEB (TMB) TECHNOLOGIE UND

Mehr

Auswirkungen der Energiekosten auf die mittelständische Wirtschaft

Auswirkungen der Energiekosten auf die mittelständische Wirtschaft Deutscher Bundestag Drucksache 16/11313 16. Wahlperiode 08. 12. 2008 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Gudrun Kopp, Jens Ackermann, Christian Ahrendt, weiterer Abgeordneter

Mehr

Untersuchungen zur Lagestabilität von Ufersicherungen an Seeschifffahrtsstraßen

Untersuchungen zur Lagestabilität von Ufersicherungen an Seeschifffahrtsstraßen an Seeschifffahrtsstraßen BAW-Kolloquium 21.09.2012, Dienststelle Hamburg www.baw.de Bundesanstalt für Wasserbau, Referat K1 Dipl.-Ing. Livia Mittelbach Gliederung Motivation FuE-Projekt Naturmessungen

Mehr

Neuartige Verfahren zur Bestimmung von Modellparametern für die CFD-Simulation partikelbehafteter Strömungen

Neuartige Verfahren zur Bestimmung von Modellparametern für die CFD-Simulation partikelbehafteter Strömungen Neuartige Verfahren zur Bestimmung von Modellparametern für die CFD-Simulation partikelbehafteter Strömungen Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades Doktoringenieur (Dr.-Ing.) vorgelegt der

Mehr

wirddieöffentlichehandangesichtsderhaushaltssituationinbundundländernderzeitnichtalleinaufbringenkönnen.diegezieltefinanzierungsolcher

wirddieöffentlichehandangesichtsderhaushaltssituationinbundundländernderzeitnichtalleinaufbringenkönnen.diegezieltefinanzierungsolcher Deutscher Bundestag Drucksache 17/795 17. Wahlperiode 24. 02. 2010 Antrag der Abgeordneten Dr. Gerhard Schick, Dr. Hermann Ott, Kerstin Andreae, Hans-Josef Fell, Katrin Göring-Eckardt, Bärbel Höhn, Maria

Mehr

Strahlenschutz-Nachwuchs in Deutschland Aktuelle Situation Sven Nagels

Strahlenschutz-Nachwuchs in Deutschland Aktuelle Situation Sven Nagels Strahlenschutz-Nachwuchs in Deutschland Aktuelle Situation Sven Nagels Inhalt Nachwuchsförderung? Wozu braucht man Strahlenschutz? Fachkunde im Strahlenschutz Akademische Ausbildung im Strahlenschutz (Beispiele)

Mehr

Rankingergebnisse gesamt große Hochschulen

Rankingergebnisse gesamt große Hochschulen Gründungsradar Rankingergebnisse gesamt große n Top 25 Prozent: n mit Vorbildcharakter Gesamt Erzielte Hochschulinformationen Regionales Umfeld Baustein 1 2 3 4 Studierende EXIST- Förderphase Patente FuE

Mehr

Analyse der Lysimeterrandbedingungen

Analyse der Lysimeterrandbedingungen Analyse der Lysimeterrandbedingungen Gerhard Kammerer 1 Willibald Loiskandl 1 Sabine Klepsch 2, 3 Universität für Bodenkultur Wien Department für Wasser-Atmosphäre- Umwelt 1 Universität für Bodenkultur

Mehr

Schnelle und flexible Stoffwertberechnung mit Spline Interpolation für die Modellierung und Optimierung fortschrittlicher Energieumwandlungsprozesse

Schnelle und flexible Stoffwertberechnung mit Spline Interpolation für die Modellierung und Optimierung fortschrittlicher Energieumwandlungsprozesse Hochschule Zittau/Görlitz, Fakultät Maschinenwesen, Fachgebiet Technische Thermodynamik M. Kunick, H. J. Kretzschmar, U. Gampe Schnelle und flexible Stoffwertberechnung mit Spline Interpolation für die

Mehr

Vergleich und Adaption verschiedener Modellierungskonzepte zur numerischen Simulation von Wärmeübergangsphänomenen bei Motorbauteilen

Vergleich und Adaption verschiedener Modellierungskonzepte zur numerischen Simulation von Wärmeübergangsphänomenen bei Motorbauteilen Vergleich und Adaption verschiedener Modellierungskonzepte zur numerischen Simulation von Wärmeübergangsphänomenen bei Motorbauteilen DIPLOMARBEIT zur Erlangung des akademischen Grades DIPLOMINGENIEUR

Mehr

Simerics. Unternehmen. Über uns. info@simerics.de. Telefon +49 7472 96946-25. www.simerics.de

Simerics. Unternehmen. Über uns. info@simerics.de. Telefon +49 7472 96946-25. www.simerics.de Simerics Über uns Unternehmen Die Simerics GmbH ist ein Joint Venture der Partnergesellschaften Simerics Inc. (USA) und der CFD Consultants GmbH (Deutschland). Die Gründung erfolgte 2014 mit dem Ziel die

Mehr

Erfahrungen mit der steuerlich geförderten Basis- oder Rürup-Rente

Erfahrungen mit der steuerlich geförderten Basis- oder Rürup-Rente Deutscher Bundestag Drucksache 17/7593 17. Wahlperiode 02. 11. 2011 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Ulla Lötzer, Matthias W. Birkwald, Dr. Barbara Höll, weiterer Abgeordneter

Mehr

BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN

BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN 28./29.07.2015 UCL Q3 H 30. Jul 2015 - Do UEL Q3 H 01. Aug 2015 - Sa 20.30 DFL SCUP VfL Wolfsburg FC Bayern München 04./05.08.2015 UCL Q3 R 06. Aug 2015 - Do UEL Q3 R 07.-10.08.2015 DFB R1 11. Aug 2015

Mehr

Patienten betroffen wären. InDeutschlandgibtesderzeit6,5MillionenMenschenmitDiabetesmellitus,

Patienten betroffen wären. InDeutschlandgibtesderzeit6,5MillionenMenschenmitDiabetesmellitus, Deutscher Bundestag Drucksache 16/1050 16. Wahlperiode 24. 03. 2006 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Daniel Bahr (Münster), Rainer Brüderle, Heinz Lanfermann, weiterer

Mehr

Nutzung von Grid- Ressourcen mittels Virtualisierung

Nutzung von Grid- Ressourcen mittels Virtualisierung Nutzung von Grid- Ressourcen mittels Virtualisierung Dr. Andreas Spille-Kohoff CFX Berlin Software GmbH November 2009 Inhalt CFX Berlin Software GmbH Plasma-Technologie-Grid Anforderungen an kommerzielle

Mehr

GLÖTZL Baumeßtechnik

GLÖTZL Baumeßtechnik Stand: 05.02.2003 / RA / P096.00.00.00.00.001R03.doc GLÖTZL Baumeßtechnik AWID-SPANNUNGSMESSER Typ: Awid Art.-Nr.: 96... Ein absolut messendes Druckkissen nach dem Kompensationsverfahren. Entwickelt im

Mehr

Inhalt. CADFEM & ANSYS Numerische Simulationen: Wie und warum? Analyse eines Strömungssensors in ANSYS Workbench

Inhalt. CADFEM & ANSYS Numerische Simulationen: Wie und warum? Analyse eines Strömungssensors in ANSYS Workbench Analyse eines Strömungssensors in ANSYS Workbench Henrik Nordborg CADFEM (Suisse) AG Inhalt CADFEM & ANSYS Numerische Simulationen: Wie und warum? Analyse eines Strömungssensors in ANSYS Workbench Prinzip

Mehr

Modellierung und Simulation entlang der gesamten Vliesstoff-Prozesskette

Modellierung und Simulation entlang der gesamten Vliesstoff-Prozesskette Modellierung und Simulation entlang der gesamten Vliesstoff-Prozesskette Dr. Christian Leithäuser Dr. Simone Gramsch Dr. Dietmar Hietel Dr. Raimund Wegener Fraunhofer-Institut für Technound Wirtschaftsmathematik

Mehr

Wie das Netz nach Deutschland kam

Wie das Netz nach Deutschland kam Wie das Netz nach Deutschland kam Die 90er Jahre Michael Rotert Die Zeit vor 1990 Okt. 1971 Erste E-Mail in USA wird übertragen 1984 13 Jahre später erste E-Mail nach DE (öffentl. Bereich) 1987 16 Jahre

Mehr

Anforderungen, Erfahrungen und Rolle der Marktforschung im Social Media Monitoring bei der TARGOBANK

Anforderungen, Erfahrungen und Rolle der Marktforschung im Social Media Monitoring bei der TARGOBANK Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.v. Anforderungen, Erfahrungen und Rolle der Marktforschung im Social Media Monitoring bei der TARGOBANK Frankfurt, 14. November 2011 Agenda 1 Wer sind

Mehr

Strategische Umsetzung von Verbundforschung in der maritimen Industrie

Strategische Umsetzung von Verbundforschung in der maritimen Industrie Strategische Umsetzung von Verbundforschung in der maritimen Industrie Dr.-Ing. Lars Greitsch Head of Research & Innovation Hydrodynamic Propeller Design greitsch@mmg-propeller.de 19.11.2014 1 Überblick

Mehr

Vorbemerkung der Fragesteller ImKabinettbeschlusszumPaktfürBeschäftigungundStabilitätinDeutschland

Vorbemerkung der Fragesteller ImKabinettbeschlusszumPaktfürBeschäftigungundStabilitätinDeutschland Deutscher Bundestag Drucksache 16/12580 16. Wahlperiode 08. 04. 2009 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Thea Dückert, Alexander Bonde, Anna Lührmann, weiterer Abgeordneter

Mehr

PEOPLE & LIFESTYLE INTOUCH-ONLINE.DE OBJEKTPROFIL OKTOBER 2015

PEOPLE & LIFESTYLE INTOUCH-ONLINE.DE OBJEKTPROFIL OKTOBER 2015 PEOPLE & LIFESTYLE INTOUCH-ONLINE.DE OBJEKTPROFIL OKTOBER 2015 PEOPLE & LIFESTYLE OBJEKTPROFIL INTOUCH-ONLINE.DE OKTOBER 2015 2 INTOUCH-ONLINE.DE: DAS REDAKTIONELLE KONZEPT Neben dem wöchentlich erscheinenden

Mehr

Bilanzpressekonferenz der ALBA SE 15. April 2015 Herzlich willkommen!

Bilanzpressekonferenz der ALBA SE 15. April 2015 Herzlich willkommen! Bilanzpressekonferenz der ALBA SE 15. April 215 Herzlich willkommen! Struktur der ALBA Group Stahl- und Metallrecycling Waste and Metalls Waste and Trading Dienstleistung Services Sorting und Facility

Mehr

Stand des Breitbandausbaus und Strategie der Bundesregierung zur Breitbandversorgung in Deutschland

Stand des Breitbandausbaus und Strategie der Bundesregierung zur Breitbandversorgung in Deutschland Deutscher Bundestag Drucksache 17/4348 17. Wahlperiode 29. 12. 2010 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Tabea Rößner, Kerstin Andreae, Dr. Konstantin von Notz, weiterer

Mehr

FZI FORSCHUNGSZENTRUM. INFORMATIK SBPM@HORUS Verbesserung von Geschäftsprozessen durch Social Business Process Management 24.10.

FZI FORSCHUNGSZENTRUM. INFORMATIK SBPM@HORUS Verbesserung von Geschäftsprozessen durch Social Business Process Management 24.10. FZI FORSCHUNGSZENTRUM INFORMATIK SBPM@HORUS Verbesserung von Geschäftsprozessen durch Social Business Process Management 24.10.2011 Die Einrichtung FZI Über uns Stiftung des Landes Baden- Württemberg mittelständischer

Mehr

Alu-Kongress 2011. Geht uns der Strom aus? Anton Bucher, Public Affairs

Alu-Kongress 2011. Geht uns der Strom aus? Anton Bucher, Public Affairs Alu-Kongress 2011 Geht uns der Strom aus? Anton Bucher, Public Affairs Geht uns der Strom aus? Schweizer Stromverbrauch mit oder ohne Kernenergie Optimaler Schweizer Produktionsmix Vor Fukushima ist nach

Mehr

SIMULATION UND ANALYSE VERTIKALACHSIGER WINDTURBINEN INKLUSIVE VALIDIERUNG

SIMULATION UND ANALYSE VERTIKALACHSIGER WINDTURBINEN INKLUSIVE VALIDIERUNG ACUM Zürich 2015 SIMULATION UND ANALYSE VERTIKALACHSIGER WINDTURBINEN INKLUSIVE VALIDIERUNG Henrik Nordborg Mit herzlichem Dank an: Alain Schubiger, Marc Pfander, Simon Boller, IET Cornelia Steffen, IPEK

Mehr

wash. [J.H.-D.,AnmerkungderFragesteller]einmalaufgebauthat. [ ]Es

wash. [J.H.-D.,AnmerkungderFragesteller]einmalaufgebauthat. [ ]Es Deutscher Bundestag Drucksache 17/5725 17. Wahlperiode 05. 05. 2011 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Volker Beck (Köln), Claudia Roth (Augsburg), Monika Lazar, weiterer

Mehr

Werbemarkt Österreich

Werbemarkt Österreich Werbemarkt Österreich Gesamtüberblick Außenwerbung im Detail 2 Themenübersicht Werbeausgaben allgemein 4-9 Werbeausgaben pro Mediengattung 10-14 MediaMix 15-19 Saisonalität 20-29 Top 10. 30-37 - Wirtschaftsbereiche

Mehr

stark ausgeweitet werden solle. AngesichtsdieserZielsetzungenunddesAuslaufensderBundesförderungim kommenden Jahr ergeben sich zahlreiche Fragen.

stark ausgeweitet werden solle. AngesichtsdieserZielsetzungenunddesAuslaufensderBundesförderungim kommenden Jahr ergeben sich zahlreiche Fragen. Deutscher Bundestag Drucksache 17/12803 17. Wahlperiode 19. 03. 2013 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Ulrich Schneider, Ekin Deligöz, Katja Dörner, weiterer Abgeordneter

Mehr

FEE AG Vergasung von Biomasse St. Goar am Rhein / Pfalzfeld 2005-06-13 Können Computermodelle bei der Vergaserentwicklung helfen?

FEE AG Vergasung von Biomasse St. Goar am Rhein / Pfalzfeld 2005-06-13 Können Computermodelle bei der Vergaserentwicklung helfen? Können Computermodelle bei der Vergaserentwicklung helfen? Dr.-Ing. Andreas Hiller Dipl.-Ing. Ronald Wilhelm Dr.-Ing. Tobias Zschunke (Vortragender) u.a. Anfrage an den Sender Jerewan: Können Computermodelle

Mehr

deutlichgünstigerenrefinanzierungsmöglichkeitenprofitierenkonnten.aufgrundderhöhederinvestiertenmittelkanndiesevorgehensweiseauchvonder

deutlichgünstigerenrefinanzierungsmöglichkeitenprofitierenkonnten.aufgrundderhöhederinvestiertenmittelkanndiesevorgehensweiseauchvonder Deutscher Bundestag Drucksache 16/11621 16. Wahlperiode 16. 01. 2009 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Volker Wissing, Jens Ackermann, Dr. Karl Addicks, weiterer Abgeordneter

Mehr

1.WievieleeingetrageneVereine,StiftungenodergemeinnützigeKapitalgesellschaften

1.WievieleeingetrageneVereine,StiftungenodergemeinnützigeKapitalgesellschaften Deutscher Bundestag Drucksache 17/1712 17. Wahlperiode 11. 05. 2010 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Gerhard Schick, Lisa Paus, Dr. Thomas Gambke, weiterer Abgeordneter

Mehr

ausgesprochen.ebensolehntesieeineverpflichtendeumlagefinanzierteversicherungslösunganalogdenprinzipienderunfallversicherungab,dasichdas

ausgesprochen.ebensolehntesieeineverpflichtendeumlagefinanzierteversicherungslösunganalogdenprinzipienderunfallversicherungab,dasichdas Deutscher Bundestag Drucksache 17/14316 17. Wahlperiode 03. 07. 2013 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Birgitt Bender, Dr. Harald Terpe, Maria Klein-Schmeink, weiterer

Mehr

Umsetzung des Aktionsplans zur stofflichen Nutzung nachwachsender Rohstoffe im Baubereich

Umsetzung des Aktionsplans zur stofflichen Nutzung nachwachsender Rohstoffe im Baubereich Deutscher Bundestag Drucksache 17/2697 17. Wahlperiode 04. 08. 2010 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Stephan Kühn, Cornelia Behm, Hans-Josef Fell, weiterer Abgeordneter

Mehr

auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Axel Troost, Dr. Barbara Höll, Heidrun Bluhm und der Fraktion DIE LINKE. Drucksache 16/10098

auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Axel Troost, Dr. Barbara Höll, Heidrun Bluhm und der Fraktion DIE LINKE. Drucksache 16/10098 Deutscher Bundestag Drucksache 16/10166 16. Wahlperiode 26. 08. 2008 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Axel Troost, Dr. Barbara Höll, Heidrun Bluhm und der Fraktion

Mehr

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Dr. Sonja Berghoff Dipl. Soz. Gero Federkeil Dipl. Kff. Petra Giebisch Dipl. Psych. Cort Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller

Mehr

Stromhamster. Energiemanagementsystem & Solar-Heiz-Kraft-Werk ( SHKW )

Stromhamster. Energiemanagementsystem & Solar-Heiz-Kraft-Werk ( SHKW ) Stromhamster Energiemanagementsystem & Solar-Heiz-Kraft-Werk ( SHKW ) Stromhamster Energiemanagementsystem & Solar-Heiz-Kraft-Werk (SHKW) Highlights 100% Photovoltaik Eigennutzung Energiemanagementsystem

Mehr

nurdiepolitischenundwirtschaftlichenrisikenbereitslaufenderrüstungsgeschäfteab.solcheausfuhrgewährleistungensindoftvoraussetzungdafür,

nurdiepolitischenundwirtschaftlichenrisikenbereitslaufenderrüstungsgeschäfteab.solcheausfuhrgewährleistungensindoftvoraussetzungdafür, Deutscher Bundestag Drucksache 16/1756 16. Wahlperiode 06. 06. 2006 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Paul Schäfer (Köln), Heike Hänsel, Katrin Kunert, weiterer Abgeordneter

Mehr

Werbemarkt Österreich

Werbemarkt Österreich Werbemarkt Österreich Gesamtüberblick Außenwerbung im Detail 2 Themenübersicht Werbeausgaben allgemein 4-9 Werbeausgaben pro Mediengattung 10-14 MediaMix 15-19 Saisonalität 20-29 Top 10. 30-37 - Wirtschaftsbereiche

Mehr

Deutsche Universitäten und Fachhochschulen mit Master of Laws Programmen (LL.M.)

Deutsche Universitäten und Fachhochschulen mit Master of Laws Programmen (LL.M.) Deutsche Universitäten und Fachhochschulen mit Master of Laws Programmen () Master of Laws Als konsekutiver (nachfolgender) Postgraduierten-Abschluss kann im Anschluss an einen Bachelor of Laws oder ein

Mehr

Institut für Mechatronik, Chemnitz

Institut für Mechatronik, Chemnitz Modellbasierte Entwicklung von Windenergieanlagen - MBE-Wind Albrecht Keil Institut für Mechatronik e.v. Reichenhainer Straße 88 09126 Chemnitz www.ifm-chemnitz.de 1 3. Wissenschaftstage des BMU zur Offshore-Windenergienutzung,

Mehr

Berechnung von Rohrleitungsbelastungen durch Füllvorgänge

Berechnung von Rohrleitungsbelastungen durch Füllvorgänge Berechnung von Rohrleitungsbelastungen durch Füllvorgänge Harald Swidersky, Thomas Thiele TÜV SÜD Industrie Service GmbH, München harald.swidersky@tuev-sued.de, thomas.thiele@tuev-sued.de JAHRESTAGUNG

Mehr

INFO. Projekt-Info 11/2000 Industrielle Wärmeprozesse. Adressen. Plus. Betriebsforschungsinstitut

INFO. Projekt-Info 11/2000 Industrielle Wärmeprozesse. Adressen. Plus. Betriebsforschungsinstitut Betriebsforschungsinstitut VDEh-Institut für angewandte Forschung GmbH Dr. Rolf Klima Sohnstr. 65 40237 Düsseldorf Tel.: 0211/67 07-0 Fax: 0211/67 07-3 10 bfi@bfi.de www.bfi.de Fraunhofer-Institut für

Mehr

Internetauftritt des Bundesministeriums der Finanzen The RAP-P R der Nation says: I love cash

Internetauftritt des Bundesministeriums der Finanzen The RAP-P R der Nation says: I love cash Deutscher Bundestag Drucksache 16/9669 16. Wahlperiode 18. 06. 2008 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Volker Wissing, Frank Schäffler, Dr. Hermann Otto Solms, weiterer

Mehr

1.NachwelchenKriterienwurdedieIPCalsprivaterPartnerbeiderEtablierung der ProCredit Banken ausgewählt?

1.NachwelchenKriterienwurdedieIPCalsprivaterPartnerbeiderEtablierung der ProCredit Banken ausgewählt? Deutscher Bundestag Drucksache 16/13285 16. Wahlperiode 02. 06. 2009 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Hellmut Königshaus, Jens Ackermann, Dr. Karl Addicks, weiterer Abgeordneter

Mehr

ARBEITSPLATZ DER ZUKUNFT. EFFIZIENZSTEIGERUNG DURCH APPS IN DER FAHRWERKSENTWICKLUNG.

ARBEITSPLATZ DER ZUKUNFT. EFFIZIENZSTEIGERUNG DURCH APPS IN DER FAHRWERKSENTWICKLUNG. DIE NEUE FREUDE AM FAHREN: BEGEISTERND, ÖKONOMISCH, BEGEHRENSWERT Dirk Berkan, Marcel Böttrich Grundentwurf Entwicklung Fahrdynamik BMW Group 07.11.2012 ARBEITSPLATZ DER ZUKUNFT. EFFIZIENZSTEIGERUNG DURCH

Mehr

INSTITUTSVORSTELLUNG Institut für Thermodynamik LRT10

INSTITUTSVORSTELLUNG Institut für Thermodynamik LRT10 INSTITUTSVORSTELLUNG Institut für Thermodynamik LRT10 Institutsleitung: Prof. Dr. rer. nat. Michael Pfitzner, Prof. Dr.-Ing. Christian Mundt Oberingenieur: Dr.-Ing. Tobias Sander Ansprechpartner experimentelle

Mehr

Vorbemerkung der Fragesteller DasBundessozialgerichthatentschieden,dassKosten,dieeinerGebärendenin

Vorbemerkung der Fragesteller DasBundessozialgerichthatentschieden,dassKosten,dieeinerGebärendenin Deutscher Bundestag Drucksache 16/1794 16. Wahlperiode 09. 06. 2006 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Inge Höger-Neuling, Klaus Ernst, Karin Binder, weiterer Abgeordneter

Mehr