Kontenplan HS-OWL. Kontenklassen zwischen 5,79. Konto Kurzbezeichnung Langbezeichnung. E r t r ä g e. Erträge aus Hochschultätigkeit

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kontenplan HS-OWL. Kontenklassen zwischen 5,79. Konto Kurzbezeichnung Langbezeichnung. E r t r ä g e. Erträge aus Hochschultätigkeit"

Transkript

1 V E r t r ä g e Erträge aus Hochschultätigkeit Umsatzerlöse extern Umsatzerlöse extern Ertr. Vermietung/Verpachtung Erträge aus Vermietung und Verpachtung Ertr.a.d.Vermiet-Räume/etc.Ext Erträge aus der Vermietung von Räumen und Flächen an Hochschulexterne (B953) Ertr.a.d.Vermiet Gerät./Ausst. Erträge aus der Vermietung von Gerätschaften und Ausstattungsgegenständen Erträge aus Patenten, Liz./Kon Erlöse aus Patenten, Lizenzen und Konzessionen Umsatzerlöse intern Umsatzerlöse intern Erträge aus Gebühren und Sanktionen, Entgelte Geb./Leist.entg.a.Verwalt.tät. Gebühren und Leistungsentgelte aus Verwaltungstätigkeit Studienbeiträge (z.b. MBA etc. Studienbeiträge (z. B. MBA, etc.) Hörergebühren Hörergebühren Geb.f.versp.Rückmeld.v.Stud. Gebühren für verspätete Rückmeldung von Studierenden Anf.v.Zwei.,Zeug.,Urk.,Dipl. Anfertigung von Zweitschrift von Zeugnissen, Urkunden, Diplomen Erträge Studienbeiträge Internes Verrechnungskonto Studentenzahlungen (durchlaufende Posten) Erträge Gebühren etc. Sonstige Verwaltungsgebühren von Studierenden Ertr.Geldstr,-buß/so.Ver.sankt Erträge aus Geldstrafen, Geldbußen und sonstigen Verwaltungssanktionen Sonstige Erträge Nebenerlöse Nebenerlöse Sonstige Erlöse Sonstige Erlöse Einnahmen wissensch.dienstl. Einnahmen wissenschaftlicher Dienstleistungen Erl. Verkauf von Skripten Erlöse aus dem Verkauf von Skripten Einnahmen aus Veranstaltungen Einnahmen aus Veranstaltungen weitere sonstige Erlöse weitere sonstige Erlöse And.sonst.betr.Erträge Andere sonstige betriebliche Erträge (z.b. Schadenersatzleistungen) Nebenkostenerstattungen (B121) Nebenkostenerstattungen (B121) Nebenkostenerstattungen (B131) Nebenkostenerstattungen (B131) Kostenerst.d.MA priv.telefon Kostenerstattungen der Mitarbeiter für private Telefonnutzung Kostenerst. der MA sonstige Kostenerstattungen der Mitarbeiter Ertr.a.d.Abg.v.imm.u.unbew.VG Erträge aus dem Abgang von immateriellen und unbeweglichen Vermögensgegenständen Ertr.a.d.Abg.v.bewegl.VG Erträge aus dem Abgang von beweglichen Vermögensgegenständen Erträge aus Anlagenverkäufen Erträge aus dem Abgang von beweglichen Vermögensgegenständen Ertr.a.d.Aufl.v.Sopo-Investzu. Erträge aus der Auflösung von Sonderposten aus Investitionszuschüssen Ertr.a.d.Aufl.v.Sopo-Rücklage Erträge aus der Auflösung von Sonderposten mit Rücklageanteil Ertr.a.d.Herabs.v.Rückst. Erträge aus der Herabsetzung von Rückstellungen Periodenfremde Erträge Periodenfremde Erträge Erträge aus Zuweisungen, Zuschüssen und Kostenerstattung Allgem. Zuweis. von Ländern Allgemeine Zuweisungen von Ländern Sonstige Zuweisungen vom Bund Sonstige Zuweisungen vom Bund Zuweis. von Ländern f. Invest. Sonstige Zuweisungen von Ländern Son. Zuweis. Gem./Gemverb. Sonstige Zuweisungen von Gemeinden und Gemeindeverbänden Zuw.+Zus.d.L-NRW (HS-Kap.) Zuweisungen und Zuschüsse des Landes NRW (Hochschulkapital) Zuschüsse lfd.betrieb (685 10) Zuweisungen und Zuschüsse des Landes NRW aus Zentralkapiteln des MIWFT (Titel ) Seite 1 von 11

2 54 Erträge aus Zuweisungen, Zuschüssen und Kostenerstattung Z/Z.a.M.d.L-NRW/a.Z-Kap.NRW Zuweisungen und Zuschüsse anderer Ministerien des Landes NRW und aus Zentralkapiteln des Landes NRW PrämienZuweis. Hochschulpakt Prämienzuweisungen Hochschulpakt Drittmittel vom Bund Drittmittel vom Bund Drittmittel vom Land NRW Drittmittel vom Land NRW Drittmittel von der EU Drittmittel von der EU Dritt.v.and.öffentl.Geldgebern Drittmittel von anderen öffentlichen Geldgebern Dritt.v.nicht-öffentl.Geldgeb Drittmittel von nicht-öffentlichen Geldgebern Drittmittel DAAD/Ausw.Amt Drittmittel des DAAD/Auswärtigen Amtes Drittmittel von Unternehmen Drittmittel von Unternehmen Drittmittel von Privatpersonen Drittmittel von Privatpersonen Kostenerst. durch Sonst. Inl. Kostenerstattungen durch Sonstige im Inland Erträge aus Beteiligungen an verbundenen Unternehmen Ertr.a.Bet.ni.verb.Un,Gewinng. Erträge aus Beteiligungen an nicht verbundenen Unternehmen, mit denen Verträge über Gewinngemeins chaft besteht Ertr. aus and. Beteiligungen Erträge aus anderen Beteiligungen Ert.nichtverb.U.a.Wert./Aus.AV Erträge von nicht verbundenen Unternehmen aus anderen Wertpapieren und Ausleihungen des Anlagev ermögens Zinsen und ähnliche Erträge Ertr. Zinsen/ähnl.Ertr.verb.Un Erträge aus Zinsen und ähnlichen Erträgen von verbundenen Unternehmen Zinserträge aus dem Inland Zinserträge aus dem Inland Zinser.Z/Z/u.so.LM NRW-auß.DM Zinserträge aus Zuweisungen, Zuschüssen und sonstigen Landesmitteln NRW-außer aus Drittmitteln Zinsertr. hoheitl.drittmittel Zinserträge aus hoheitichen Drittmitteln Zinsertr.a.nichtöff.Drittmitt. Zinserträge aus nichtöffentlichen Drittmitteln Zinsertr. Studienbeiträge Zinserträge aus Studienbeiträgen Sonstige Zinserträge Sonstige Zinserträge außerordentliche Erträge, Erträge aus Verlustübernahme und Erträge aus Auflösung von Rücklagen, Fonds oder Stöcken Spenden/Erbsch./Zuschüsse Inl. Spenden, Erbschaften, Zuschüsse aus dem Inland Sonst. außerordentliche Ertr. Sonstige außerordentliche Erträge B e t r i e b l i c h e A u f w e n d u n g e n 60 Aufwendungen für Material, Energie und sonstige verwaltungswirtschaftliche Tätigkeit Verbrauchsmaterial Verbrauchsmaterial Betriebsstoffe Betriebsstoffe Laborgas Laborgas Verpack.mat. (Mat.besch.ko.) Verpackungsmaterial (Materialbeschaffungskosten) Energie, Wasser Energie (Strom, Gas, Fernwärme, Heizöl, Treibstoff), Wasser Wasserversorgung (B111) Wasserversorgung (B111) Versorgung techn. Gase (B161) Versorgung techn. Gase (B161) Stromversorgung (B131) Stromversorgung (B131) Wärmeversorgung (B121) Wärmeversorgung (B121) Kälteversorgung (B141) Kälte Kälteversorgung (B141) Druckluftversorgung (B151) Druckluftversorgung (B151) technische Überprüfung (B151) Techn. Überprüfung (B151) Seite 2 von 11

3 60 61 Aufwendungen für Material, Energie und sonstige verwaltungswirtschaftliche Tätigkeit sons.energie-u.stoffver(b181) sons.energie-u.stoffver(b181) Mat. F.Rep/Vorprod./Fremdb. Material für Reparatur- und Instandhaltung von Gebäuden und baulichen Anlagen Mat. f.rep./inst.so.unbew.ver. Material für Reparatur- und Instandhaltung sonstigen unbeweglichen Vermögens Mat. f.rep./inst.bew.sachen Material für Reparatur- und Instandhaltung beweglicher Sachen Sonst. Materialauf/Verwalt.kos Sonstiger Materialaufwand und Verwaltungskosten GebrGüter Möbel/Ausstatt.<150 Gebrauchsg. Mobiliar/Ausstatt. < GebrGüter DV-Hardware <150 Gebrauchsgüter-DV Hardware < GebrGüter DV-Software <150 Gebrauchsgüter-DV Software < Sonst. GebrGüter <150 netto So. Gebauchsgüter < 150 netto Berufsklei., Arbeitsschu.u.ä. Aufwendungen für Berufskleidung, Arbeitsschutzmittel u.ä.. Aufwand für bezogene Leistungen Verrechnungen Intern (Leist.) Verrechnungen Intern (Leistungsverrechnungen) Verr. Büromaterial/Papier Verrechnungen Intern Büromaterial/Papier (Leistungsverrechnungen) Verr. Foto-/Kopierstelle Verrechnung Foto-/Kopierstelle (Leistungsverrechnungen) Verr. DV-Software (Leistung) Verrechnungen DV-Software (Leistungsverrechnungen) Verr. DV-Leistung Verrechnung DV-Leistung (Leistungsverrechnung) Verr. Fernleihgebühr Verrechnung Fernleihgebühr (Leistungsverrechnung) Entw.,Vers.,Konst.,Sachver.gu. Entwicklungs-, Versuchs-, Konstruktionsarbeiten, Sachverständigengutachten Akkreditierungsverfahren Akkreditierungsverfahren Weitere Fremdleistungen Weitere Fremdleistungen Pfört/Empf/Fundb/Zutr(B521) Pförtner/Empfang/Fundbüro/Zutrittskontrolle (B521) sonst. Haus-/Sich.techn.(B599) sonstige Haus- und Sicherheitsdienste (B599) Dienstverträge Präsentationen Dienstverträge Präsentationsveranstaltungen Dienstverträge Klausuren Dienstverträge Klausuren Honorarverträge (Gastwiss.) sonstige Dienstverträge Werkverträge Studienmaterial Werkverträge Studienmaterialerstellung Gastvorträge Gastvorträge Lehrbeauftragte (Vertrag) Lehrbeauftragte (Vertrag) Innenreinigung (B411) Innenreinigung (B411) Fensterreinigung (B412) Fensterreinigung (B412) Pflege der Außenanlage (B422) Pflege der Außenanlage (B422) Außenr./Winterdienst (B421) Außenreinigung/Winterdienst (B421) Betreuung (BLB) B611 Betreuung von BLB-Maßnahmen (B611) Hausmeisterdienste (B511) Hausmeisterdienset (B511) Objektschutz/Sicherheit.(B531) Objektschutz/Sicherheitsdienste (B531) sonst. Reinigungsleist. (B491) sonst. Reinigungsleist. (B491) Fassadenreinigung (B413) Fassadenreinigung (B413) Außenanlagen (B391) Außenanlage (B391) Sonstige Fremdienstleistungen Sonstige Fremdienstleistungen Abfall,Entsorgung,Reinigu. etc Abfall,Entsorgung,Reinigung etc Abfallentsorgung (211) Abfallentsorgung (211) Sonderabfallentsorgung (B221) Sonderabfallentsorgung (B221) Abwasserentsorgung (B231) Abwasserentsorgung (B231) Regenwasserver./Entsorg.(B232) Regenwasserver./Entsorg.(B232) Sonstige Entsorgung (B299) Sonstige Entsorgung (B299) Fracht/Lager/Transp/Vertriebsp Fracht, Lager, Transportleistungen, Vertriebsprovisionen Fremdleistungen (B943) Fremdleistungen (B943) Seite 3 von 11

4 61 62 Aufwand für bezogene Leistungen Fremdin./WartungGeb./baul.Anl. Fremdinstandhaltung und Wartungsarbeiten von Gebäuden und baulichen Anlagen Fremdi./Wartungsa.s.unb.Verm. Fremdinstandhaltung und Wartungsarbeiten sonstigen unbeweglichen Vermögens mit Anlage Kälteversorgung(Wartung, B311) Kälteversorgung(Wartung, B311) Kälteversorgung (Rep.,B311) Kälteversorgung(Reparaturen, B311) Klimaversorgung (Rep., B312) Kälteversorgung(Wartung, B311) Klimaversorgung (Repar. B312) Kälteversorgung(Reparaturen, B312) Lüftungsversorgung (Wart.B313) Lüftungsversorgung (Wartungsk.,B 313) Lüftungsversorgung (B313) Lüftungsversorgung (Reparaturen, B313) Heizungsvers. (Wartung, B314) Heizungsversorgung (Wartungskosten, B314) Heizungsver. (Reparatur,B314) Heizungsversorgung (Reparaturen, B314) Labortechnik (Wartung, B315) Labortechnik (Wartungskosten, B315) Labortechnik (Reparaturen, B31 Labortechnik (Reparaturen, B315) Sanitär (incl.wasseraufb.b316) Sanitär (incl. Wasser-/Aufbereitung, B316) Sanitär (Reparaturen, B316) Sanitär (Reparaturen, B316) Elektroinsta./Elektr. B321 Elektroinstallation/Elektrische Sicherheit (B321) Elektro (Reparat. B321) Elektroinst./Elektr. Sicherheit, Reparaturen (B321) Aufzüge/Kran/Förder B322 Aufzüge/Krananlagen/Förderanlagen (B322) Aufzüge/Kran/Förder(Rep.,B322) Aufzüge/Krananlagen/Förderanlagen (Reparaturen, B322) technische Überprüfung (B322) technische Überprüfung (B322) Fremdi./Wartungsa.beweg.Sa. Fremdinstandhaltung und Wartungsarbeiten beweglicher Sachen Fremdi./Wartungsa.v.DV-Ausst. Fremdinstandhaltung und Wartungsarbeiten von DV-Ausstattung LAN-Technik Wartung B326 LAN-Technik incl. EDV-Datennetze (B326) LAN-Technik Repar. B326 LAN-Technik incl. EDV-Datennetze (Reparaturen, B326) Fremdinstandhaltung und Wartun Fremdinstandhaltung und Wartungsarbeiten von Fernmeldeanlagen Nachrichtentechnik (B323) Nachrichtentechnik (B323) Nachrichtentechn. Repar. B323 Nachrichtentechnik Reparaturen (B323) Gefahrmeldeanl. (Wartung,B324) Gefahrmeldeanlagen (Wartung, B324) Gefahrmelde. Repar. B324 Gefahrmeldeanlagen (Reparaturen, B324) techn. Hörsaalausst. Wart.B325 technische Hörsaalausstattung/Wartung B techn. Hörsaal. (Repar. B325) technische Hörsaalausstattung (Reparaturen, B325) techn.infrastr.telef. B327 technische Infrastruktur Telefonie (Wartung, B327) einm.kosten/geb. B327 einmalige Kosten und Gebühren (B327) Brandschutz (B392) Brandschutz (B392) sonstige Haustechnik (B399) sonstige Haustechnik (B399) Maler-/Maurer/Boden (B341) Maler-/Maurerarbeiten/Bodenbeläge (B341) Schlosserarbeiten (B343) Schlosserarbeiten (B343) Schreinerarbeiten (B342) Schreinerarbeiten (B342) Elektroarbeiten Elektroarbeiten Leitzentrale (B331) Leitzentrale (B331) MSR-Technik (B332) MSR-Technik (B332) speziell TÜV-Prüfung speziell TÜV-Prüfung Sonstige Baumaßnahmen (B344) Sonstige Baumaßnahmen (B344) Fremdi./Wartungsa.v.Geräten/Au Fremdinstandhaltung und Wartungsarbeiten von Geräten und Ausstattung Sonstige Baumaßnahmen (B699) Sonstige Baumaßnahmen (B699) Beschäftigte Tarifl.Besch. -Prof. auf Dauer Tariflich Beschäftigte -Professoren auf Dauer Tarifl.Besch. -Prof. auf Zeit Tariflich Beschäftigte -Professoren auf Zeit Seite 4 von 11

5 62 63 Beschäftigte Tarifl.Besch. -LfbA auf Dauer Tariflich Beschäftigte -LfbA auf Dauer Tarifl.Besch. -LfbA auf Zeit Tariflich Beschäftigte -LfbA auf Zeit Tar.Bes.-nichtwiss. Dauer (ed) Tariflich Beschäftigte -nichtwiss. Beschäftigte auf Dauer (ed) Tar.Bes.-nichtwiss. Dauer (md) Tariflich Beschäftigte -nichtwiss. Beschäftigte auf Dauer (md) Tar.Bes.-nichtw.Dauer(gD -E11) Tariflich Beschäftigte -nichtwiss. Beschäftigte auf Dauer (gd bis E11) Tar.Bes.-nichtw.Dauer(E12) Tariflich Beschäftigte -nichtwiss. Beschäftigte auf Dauer (E12) g.d Tar.Bes.-nichtwiss. Dauer (hd) Tariflich Beschäftigte -nichtwiss. Beschäftigte auf Dauer (hd) Tar.Besch.-wiss.Dauer(gD -E11) Tariflich Beschäftigte -wiss. Beschäftigte auf Dauer (gd bis E11) Tar.Besch.-wiss.Dauer(E12) Tariflich Beschäftigte -wiss. Beschäftigte auf Dauer (E12) g.d Tarifl.Besch.-wiss. Dauer (hd) Tariflich Beschäftigte -wiss. Beschäftigte auf Dauer (hd) Tar.Bes.-nichtwiss. Zeit (ed) Tariflich Beschäftigte -nichtwiss. Beschäftigte auf Zeit (ed) Tar.Bes.-nichtwiss. Zeit (md) Tariflich Beschäftigte -nichtwiss. Beschäftigte auf Zeit (md) Tar.Bes.-nichtw.Zeit (gd -E11) Tariflich Beschäftigte -nichtwiss. Beschäftigte auf Zeit (gd bis E11) Tar.Bes.-nichtw.Zeit (E12) Tariflich Beschäftigte -nichtwiss. Beschäftigte auf Zeit (E12) g.d Tar.Bes.-nichtwiss. Zeit (hd) Tariflich Beschäftigte -nichtwiss. Beschäftigte auf Zeit (hd) Tar.Besch.-wiss.Zeit (gd -E11) Tariflich Beschäftigte -wiss. Beschäftigte auf Zeit (gd bis E11) Tar.Besch.-wiss.Zeit (E12) Tariflich Beschäftigte -wiss. Beschäftigte auf Zeit (E12) g. D Tarifl.Besch.-wiss. Zeit (hd) Tariflich Beschäftigte -wiss. Beschäftigte auf Zeit (hd) Entgelt für andere Zeiten Entgelt für andere Zeiten Freiwillige Leistungen Freiwillige Leistungen Übergangsgelder / Abfindungen Übergangsgelder / Abfindungen Sachbezüge Beschäftigte Sachbezüge Beschäftigte Entgelt Auszubildende Entgelt Auszubildende so. Aufw. mit Entgeltcharakter Sonstige Aufwendungen mit Entgeltcharakter Dienstverträge Präsent.veran. Dienstverträge Präsentationsveranstaltungen Dienstverträge Klausuren Dienstverträge Klausuren sonstige Dienstverträge sonstige Dienstverträge sonstige Werkverträge sonstige Werkverträge Praktikanten Praktikanten Sons. Prakt./Hosp/Volont.u.ä. Sonstige Praktikanten, Hospitanten, Volontäre u.ä wissenschaftliche Hilfskräfte wissenschaftliche Hilfskräfte Studentische Hilfskräfte Studentische Hilfskräfte Tutoren Tutoren Beamte Beamte-Professoren auf Dauer Beamte-Professoren auf Dauer Beamte-Professoren auf Zeit Beamte-Professoren auf Zeit Beamte-LfbA auf Dauer Beamte-LfbA auf Dauer Beamte-LfbA auf Zeit Beamte-LfbA auf Zeit Beamte-nichtwiss. auf Dauer-eD Beamte-nichtwiss. Beamter auf Dauer-eD Beamte-nichtwiss. auf Dauer-mD Beamte-nichtwiss. Beamter auf Dauer-mD Beamte-nichtwiss. auf Dauer-gD Beamte-nichtwiss. Beamter auf Dauer-gD Beamte-nichtwiss. auf Dauer-hD Beamte-nichtwiss. Beamter auf Dauer-hD Beamte-wiss. auf Dauer-gD Beamte-wiss. Beamter auf Dauer-gD Beamte-wiss. auf Dauer-hD Beamte-wiss. Beamter auf Dauer-hD Beamte-nichtwiss. auf Zeit-eD Beamte-nichtwiss. Beamter auf Zeit-eD Beamte-nichtwiss. auf Zeit-mD Beamte-nichtwiss. Beamter auf Zeit-mD Beamte-nichtwiss. auf Zeit-gD Beamte-nichtwiss. Beamter auf Zeit-gD Seite 5 von 11

6 63 64 Beamte Beamte-nichtwiss. auf Zeit-hD Beamte-nichtwiss. Beamter auf Zeit-hD Beamte-wiss. auf Zeit-gD Beamte-wiss. Beamter auf Zeit-gD Beamte-wiss. auf Zeit-hD Beamte-wiss. Beamter auf Zeit-hD Bezüge für andere Zeiten Bezüge für andere Zeiten Freiwillige Bezüge Freiwillige Bezüge Übergangsgelder / Abfindungen Übergangsgelder / Abfindungen Sachbezüge Beamte Sachbezüge Beamte Vergütung Anwärter/Referendare Vergütungen Anwärter/Referendare so. Aufw. mit Bezugscharakter Sonstige Aufwendungen mit Bezugscharakter sonstige Dienstverträge sonstige Dienstverträge Soziale Abgaben und Aufwendungen für Altersversorgung und für Unterstützung AG-SV Praktikanten Arbeitgeberanteil zur Sozialversicherung Praktikanten AG-SV tarif. B. wiss.d. gd AG-SV Tariflich Beschäftigte -wiss. B. auf Dauer (gd bis E11) AG-SV tarif. B. nichtwis.zeit AG-SV Tariflich Beschäftigte -nichtwiss. Beschäftigte auf Zeit (gd bis E11) AG-SV tarif. B. wiss. Zeit AG-SV Tariflich Beschäftigte -wiss. Beschäftigte auf Zeit (gd bis E11) AG-SV tarif. B. nichtwis.dauer AG-SV Tariflich Beschäftigte -nichtwiss. B. auf Dauer (gd bis E11) AG-SV tarif. B. Prof. D. AG-SV Tariflich Beschäftigte -Professoren auf Dauer AG-SV tarif. B. Prof. Z. AG-SV Tariflich Beschäftigte -Professoren auf Zeit AG-SV Entgelt f. and. Zeiten AG-SV Anteil Entgelt für andere Zeiten AG-SV tarif. B. LfbA a. Dauer AG-SV Tariflich Beschäftigte -LfbA auf Dauer AG-SV tarif. B. LfbA a. Zeit AG-SV Tariflich Beschäftigte -LfbA auf Zeit AG-Anteil SV freiw. Leist. AG-SV freiwillige Leistungen AG-SV Ant. Überg.gel/Abfindung AG-SV Anteil Übergangsgelder/Abfindungen AG-SV tarif. B. nichtwis.dauer AG-SV Tariflich Beschäftigte -nichtwiss. B. auf Dauer (ed) AG-SV tarif. B. nichtwis.dauer AG-SV Tariflich Beschäftigte -nichtwiss. B. auf Dauer (md) AG-SV tarif. B. nichtwis.dauer AG-SV Tariflich Beschäftigte -nichtwiss. B. auf Dauer (gd) E AG-SV tarif. B. nichtwis.dauer AG-SV Tariflich Beschäftigte -nichtwiss. B. auf Dauer (hd) AG-SV Anteil Sachbezüge AG-SV Anteil Sachbezüge AG-SV tarif. B. wiss.d. gd AG-SV Tariflich Beschäftigte -wiss. B. auf Dauer (gd) E AG-SV tarif. B. wiss.d. hd AG-SV Tariflich Beschäftigte -wiss. B. auf Dauer (hd) AG-SV-Anteil Ent. Azubi AG-SV Anteil Entgelt Auszubildende AG-SV tarif. B. nichtwis.zeit AG-SV Tariflich Beschäftigte -nichtwiss. B. auf Zeit (ed) AG-SV tarif. B. nichtwis.zeit AG-SV Tariflich Beschäftigte -nichtwiss. B. auf Zeit (md) AG-SV tarif. B. nichtwis.zeit AG-SV Tariflich Beschäftigte -nichtwiss. B. auf Zeit (gd) E AG-SV tarif. B. nichtwis.zeit AG-SV Tariflich Beschäftigte -nichtwiss. B. auf Zeit (hd) AG-SV Ant. so. Aufw. Entgelt. AG-SV-Anteil sonst. Auswendungen mit Entgeltcharakter AG-SV tarif. B. wiss. Zeit AG-SV Tariflich Beschäftigte -wiss. B. auf Zeit (gd) E AG-SV tarif. B. wiss. Zeit AG-SV Tariflich Beschäftigte -wiss. B. auf Zeit (hd) AG-SV Sonst.Prakt./Volont. u.ä Arbeitgeberanteil SV Sonst.Praktikanten/Hosp./Volontäre u.ä AG-SV wiss. Hilfskräfte Arbeitgeberanteil zur Sozialversicherung wiss. Hilfskräfte AG-SV stud. Hilfskräfte Arbeitgeberanteil zur Sozialversicherung stud. Hilfskräfte AG-SV Tutoren Arbeitgeberanteil zur Sozialversicherung Tutoren Sonstige soziale Abgaben Sonstige soziale Abgaben Zuweis. a.pens.-/unterstü.ka. Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen VBL tarif. B. Prof. a. Dauer Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen tarif. Besch. Prof. auf Dauer VBL tarif.b. nichtwis.a.d.(ed) Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen tarif. Besch. nichtwiss. B. auf Dauer (ed) VBL tarif.b.nichtwiss.a.d.(md) Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen tarif. Besch. nichtwiss. B. auf Dauer (md) Seite 6 von 11

7 Soziale Abgaben und Aufwendungen für Altersversorgung und für Unterstützung VBL tarif.b.n-w.a.d.(gd)bise11 Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen tarif. Besch. nichtwiss. B. auf Dauer (gd) bis E VBL tarif.b.n-wiss.a.d.(gd)e12 Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen tarif. Besch. nichtwiss. B. auf Dauer (gd E12) VBL tarif.b.nichtwiss.a.d.(hd) Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen tarif. Besch. nichtwiss. B. auf Dauer (hd) VBL tar. B.wiss.a.D.(gD)bisE11 Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen tarif. Besch. wiss. B. auf Dauer (gd) bis E VBL tarif.b.wiss.a.d.(gd) E12 Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen tarif. Besch. wiss. B. auf Dauer (gd) E VBL tarif. B. wiss. a.d. (hd) Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen tarif. Besch. wiss. B. auf Dauer (hd) VBL tarif.b.nichtwiss.a.z.(ed) Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen tarif. Besch. nichtwiss. B. auf Zeit (ed) VBL tarif.b.nichtwiss.a.z.(md) Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen tarif. Besch. nichtwiss. B. auf Zeit (md) VBL tarif. B. Prof. a. Zeit Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen tarif. Besch. Prof. auf Zeit VBL tarif.b.n-w.a.z.(gd)bise11 Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen tarif. Besch. nichtwiss. B. auf Zeit (gd) bis E VBL tarif. B.n-wi.a.Z.(gD)E12 Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen tarif. Besch. nichtwiss. B. auf Zeit (gd) E VBL tarif.b.nichtwiss.a.z.(hd) Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen tarif. Besch. nichtwiss. B. auf Zeit (hd) VBL tarif.b.wis.a.z.(gd)bise11 Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen tarif. Besch. wiss. B. auf Zeit (gd) bis E VBL tarif.b. wiss.a.z.(gd) E12 Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen tarif. Besch. wiss. B. auf Zeit (gd) E VBL tarif. B. wiss. a.z. (hd) Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen tarif. Besch. wiss. B. auf Zeit (hd) Entgelte f. and. Zeiten Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen Entgelt für andere Zeiten Zuw. freiwillige Leistungen Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen freiwillige Leistungen Zuw. Übergang./Abfindungen Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen Übergangsgelder/Abfindungen VBL tarif. B. LfbA a. Dauer Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen tarif. Besch. LfbA auf Dauer Zuw. Sachbezüge Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen Sachbezüge VBL Auszubildende Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen Entgelt Auszubildende Zuw. Aufwend. mit Entgeltcha. Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen Aufwendungen mit Entgeltcharakter VBL tarif. B. LfbA a. Zeit Zuweisungen an Pensions- und Unterstützungskassen tarif. Besch. LfbA auf Zeit Beihilfen nicht Versorg.Empf. Beihilfen soweit nicht Versorgungsempfänger Fürsorgeleist.u.Unterstütz. Fürsorgeleistungen und Unterstützungen Beihilfen Versorgungsempf. Beihilfen für Versorgungsempfänger Kontrolluntersuchungen Kontrolluntersuchungen Gesundheitsschutz Gesundheitsschutz Sonstige Personalaufwendungen Aufw. für Personalmaßnahmen Aufwendungen für Personalmaßnahmen Umsetzungen Umsetzungen Einstellungskosten Einstellungskosten Stellenausschreibung Stellenausschreibung Auf.f.ü.Fahrt,Umzugs-Trenng. Aufwendungen für übernommene Fahrtkosten, Umzugskosten und Trennungsgeld Übernommene Fahrtkosten Übernommene Fahrtkosten Umzugskosten Umzugskosten Trennungsgeld Trennungsgeld Betriebs-/Amtsarzt, Arb.Sich. Aufwendungen für Betriebs-, Amtsarzt und Arbeitssicherheit Arbeitssicherheit Arbeitssicherheit Personenbezog. Versicherungen Personenbezogene Versicherungen (z.b. Landesunfallkasse) Aufw. Aus-/Fort-/Weiterbildung Aufwendungen für Aus-, Fort- und Weiterbildung Aufw. für Belegschaftsveranst. Aufwendungen für Belegschaftsveranstaltungen Nebenamt./-berufl./ehrenamt.T. Nebenamtlich, nebenberuflich oder ehrenamtlich Tätige Übrige sonstige PersonalAufw. Übrige sonstige Personalaufwendungen Abschreibungen AfA.Aufw.f.d.Ing./Erw.Gf-Betr. Seite 7 von 11

8 66 Abschreibungen Abschreibungen auf aktivierte Aufwendungen, für die Ingangsetzung und Erweiterung des Geschäftsbetri ebes Planm. AfA auf immat.vg d. AV Planmäßige Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens planm. AfA. erworb.software planmäßige Abschreibungen erworbene Software AfA GWG Softw. Sammelpool Abschreibungen auf GWG Software (AK ) AfA pausch.bilanz.immat.vgd.av Abschreibungen auf pauschal bilanzierte immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens AfA a. geringw.immat.vg d. AV Abschreibungen auf geringwertige immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens Plan.Afa a. Grdst.+Geb. Planmäßige Abschreibungen auf Grundstücke und Gebäude AfA a.pausch.bilanz.gebäude Abschreibungen auf pauschal bilanzierte Gebäude Planm. AfA a. TAu.Masch. Planmäßige Abschreibungen auf technische Anlagen und Maschinen Planm. AfA a. wiss.anl./geräte Planmäßige Abschreibungen auf wiss. Anlagen und Geräte Planm. Abschr. auf Hardware Planmäßige Abschreibungen auf Hardware Planm. AfA auf so.anl.u.masch. Planmäßige Abschreibungen auf sonstige Anlagen und Maschinen AfA Anl.u.Geräte Sammelpool Abschreibungen auf Anlagen und Geräte GWG (AK ) AfA p.bilanz. TAu.Masch. Abschreibungen auf pauschal bilanzierte technische Anlagen und Maschinen AfA GWG techn. Anl./Masch. Abschreibungen auf geringwertige technische Anlagen und Maschinen Planm. AfA and. Anl., BGA Planmäßige Abschreibungen auf andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung Planm. Abschr. auf Fuhrpark Planmäßige Abschreibungen auf Fuhrpark Planmäßige Abschr. auf Möbel Planmäßige Abschreibungen auf Möbel Planm. AfA Büromaschinen Planmäßige Abschreibungen auf Büromaschinen Planm. AfA Organisat.Mittel Planmäßige Abschreibungen auf Organisationsmittel Planm. AfA Kommunikat.Anl. Planmäßige Abschreibungen auf Kommunikationsanlagen Planm. AfA so. Geschäftsaus. Planmäßige Abschreibung sonstige Geschäftsausstattung Planm. Abschr. Mietereinbauten Planmäßige Abschreibungen Mietereinbauten AfAand.Anl.,BGA-Sammelpool Abschreibungen auf andere Anlagen, Betriebs-und Geschäftsausstattung GWG (AK ) AfA a. p.bilanz.and.anl.,bga Abschreibungen auf pauschal bilanzierte andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung AfA a. geringw.and. Anl.,BGA Abschreibungen auf geringwertige andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung Außerplanm.AfA a. immat.vg Außerplanmäßige Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände Außerplanm.AfA a.gebäude Außerplanmäßige Abschreibungen auf Gebäude Außerplanm.AfA a.ta, Masch. Außerplanmäßige Abschreibungen auf technische Anlagen und Maschinen Außerplanm.AfA a.and.anl., BGA Außerplanmäßige Abschreibungen auf andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung Außerplanm.AfA-Sacha.Gemeinge. Außerplanmäßige Abschreibungen auf Sachanlagen im Gemeingebrauch Planm. AfA a.sacha.i.gem.gebr. Planmäßige Abschreibungen auf Sachanlagen im Gemeingebrauch AfA p.bilanz.av i.gemeingebr. Abschreibungen auf pauschal bilanzierte Sachanlagen im Gemeingebrauch AfA a. geringw.av i. Gemeing. Abschreibungen auf geringwertige Sachanlagen im Gemeingebrauch Unüb.AfAa.Vorräte/Ford/so.VG Unübliche Abschreibungen auf Vorräte, Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände Sonstige Abschreibungen Sonstige Abschreibungen Restbuchwert Anlagenabgang Restbuchwert Anlagenabgang 67 Aufwendungen für die Inanspruchnahme von Rechten und Diensten Mieten,Pacht,Erbbauzi./Nebenko Mieten, Pachten, Erbbauzinsen und Nebenkosten Mieten Geräte u. Ausstattung Mieten für Geräte und Ausstattung Mieten für DV-Geräte Mieten für DV-Geräte Mieten techn. Büroausstattung Mieten für technische Büroausstattung Mieten f. Fernmeldeanl.(B323) Nachrichtentechnik (Miete, Leasing etc., B323) Gefahrmeldeanl. (Wartung B324) Gefahrmeldeanlagen (Wartung etc. B324) techn. Hörsaal/Wartung B325 technische Hörsaalausstattung (Wartung etc., B325) LAN-Technik/Miete B326 AZ LAN-Technik incl. EDV-Datennetze (Miete, Leasing, B326) Wartung / Miete B327 Seite 8 von 11

9 67 68 Aufwendungen für die Inanspruchnahme von Rechten und Diensten Mieten / Wartung B Kälteversorg (Miete,Leas.,B311 Kälteversorgung (Miete, Leasing etc., B 311) Klimaversorg.(Miete,Leas.,B312 Klimaversorgung (Miete, Leasing etc., B 312) Mieten und Leasing (B313) Lüftungsversorgung (Miete, Leasing etc., B313) Heizungsver.(Miete, Leas,B314) Heizungsversorgung (Mieten, Leasing, B314) Labortechnik(Mieten,Lea.,B315) Labortechnik (Miete, Leasing, B315) Sanitär (Mieten, Leasing,B316) Sanitär (Miete, Leasing, B316) Elektro Mieten,Leas. B321 Elektro (Mieten, Leasing (B321) Aufzüge/Kran/Förd.Wartung/B322 Aufzüge/Krananlagen/Förderanlagen (Wartung B322) Mieten für PKW/Nutzfahrzeuge Mieten für PKW und Nutzfahrzeuge Mieten und Pachten an den BLB Mieten und Pachten an den BLB Mieten und Pachten an Dritte Mieten und Pachten an Dritte Leasing Leasing Leasing PKW/ Nutzfahrzeuge Leasingraten für PKW und Nutzfahrzeuge Lizenzen und Konzessionen Lizenzen und Konzessionen Gebühren (GEZ, GEMA, Sonstige) Gebühren (GEZ, GEMA, Sonstige) Leiharbeitskräfte Leiharbeitskräfte Bankspe./Ko-Geldverk./Kap.be. Bankspesen/ Kosten des Geldverkehrs u.d.. Kapitalbeschaffung Provisionen Provisionen Prüfung/Beratung/Rechtsschutz Prüfung, Beratung, Rechtsschutz Aufw. Hochschulrat/Beirat o.ä. Aufwendungen für Hochschulrat / Beirat oder dgl so.auf.f.inan.v.recht/diensten sonstige Aufwendungen für die Inanspruchnahme von Rechten und Diensten Weitere Aufwendungen für Kommunikation, Dokumentation, Information, Reisen, Literatur, Werbung Büromaterial und Drucksachen Büromaterial und Drucksachen Büromarterial/Kopier-/Druckp. Büromaterial (Kopier- und Druckpapier) DV-Verbrauchsmaterial DV-Verbrauchmittel Verbrauchsmat. für Druckauftr. Verbrauchsmaterial für Druckaufträge sonst. Druck-und Kopierkosten sonstige Druck-und Kopierkosten sonst. Geschäfts-/Bürobedarf sonstiger Geschäfts-/Bürobedarf Zeitungen,Fachlit, Einzelverö. Zeitungen und Fachliteratur, Einzelveröffentlichungen Monografien Monografien Fortlaufende Werke Fortlaufende Werke Loseblatt Zeitsch./Zeitabo./Loseblatt Bestandserhaltung Bestandserhaltung Elektron.Medien/Kauf:lfd. Elektronische Medien / Kauf: laufend Elektron.Medien/Lizenzen: lfd. Elektronische Medien / Lizenzen: laufend sonst. Literatur-/Inform.Kst. sonstige Literatur-und Informationskosten Porto/Versandkst/Zustelldienst Porto, Versandkosten, Zustelldienste Telekommunikation, Fernmeldeg. Telekommunikation, Fernmeldegebühren Kosten der Datenübertragung Kosten der Datenübertragung sonstige Kommunikationskosten sonstige Kommunikationskosten Reisekosten Reisekosten Reisekosten Ausland Reisekosten Ausland Reisekst.allgem.(auß.Projekte) Reisekosten allgemein (außer Projekte) Reisekosten: Fahrtkosten Reisekosten: Fahrtkosten Reisekosten: Fahrtkosten Ausl. Reisekosten: Fahrtkosten Ausland Seite 9 von 11

10 Weitere Aufwendungen für Kommunikation, Dokumentation, Information, Reisen, Literatur, Werbung Reisekosten: Verpflegungskoste Reisekosten: Verpflegungskosten Reisekosten: Verpfl. Ausland Reisekosten: Verpflegungskosten Ausland Reisekosten: Übernachtungskost Reisekosten: Übernachtungskosten Reisekosten: Übernacht. Ausl. Reisekosten: Übernachtungskosten Ausland Reisekosten: km-gelderst. AN Reisekosten: km-gelderstattung AN Reisekosten:km-Geld. AN Ausl. Reisekosten: km-gelderstattung AN Ausland Reisekosten Inland (Projekte) Reisekosten Inland (Projekte) Reisekosten Ausland (Projekte) Reisekosten Ausland (Projekte) Dienst-und Forschungsreisen Dienst-und Forschungsreisen Aus-/Fort-/Weiterbild.reisen Aus-,Fort- und Weiterbildungsreisen Exkursionen Exkursionen Gästebew./Repr/Öffen.arb.,Werb Gästebewirtung und Repräsentation, Öffentlichkeitsarbeit, Werbung Öffentlichkeitsarbeit Öffentlichkeitsarbeit Standmiete Messen Standmiete Messen Werbung Werbung Geschenke bis 35 (brutto) Geschenke bis Geschenke über 35 (brutto) Geschenke über Zuwendungen a. Dritte abzugsf. Zuwendungen an Dritte abzugsfähig Zuwend. a.dritte nicht abzugsf Zuwendungen an Dritte nicht abzugsfähig Pausch.St.f.Gesch.+Zuwend.abzf Pausch.St.f.Gesch.+Zuwend. 37b(1)abziehbar Pausch.St.f.Gesch.u.Zuw.nicht Pausch.St.f.Gesch.+Zuw. 37b(1)EStGnicht abziehbar Bewirtungskosten 70 % Bewirtungskosten (70 %) nichtabziehb.bewirtungsk.(30%) Bewirtungskosten (30 %) Laufende KfZ-Betriebskosten Laufende KfZ-Betriebskosten KfZ-Reparaturen KfZ-Reparaturen Sonstige KfZ-Kosten Sonstige KfZ-Kosten And.betr.u.verw.-wirt.Tätigk. Andere betriebliche und verwaltungswirtschaftliche Tätigkeit Sonstige Bewirtschaft. (B999) Sonstige Bewirtschaftungskosten (B999) Aufwendungen für Beiträge und Sonstiges sowie Wertkorrekturen und periodenfremde Aufwendungen Gebäudeversicherung Gebäudeversicherung Sonstige Versicherungen Sonstige Versicherungen KfZ-Versicherung KfZ-Versicherung Versicherungen (B999) Versicherungen (B999) Mitgl.beit.aVerb/Org/Ver/Ge.I. Mitgliedsbeiträge an Verbände, Organisationen, Vereine und Gesellschaften im Inland Mitgl.beit.aVerb/Org/Ver/Ge.AL Mitgliedsbeiträge an Verbände, Organisationen, Vereine und Gesellschaften im Ausland Andere sonstige betr. Aufw. Andere sonstige betriebliche Aufwendungen Aufwand f. Studienbeiträge Aufwand f. Studienbeiträge Verl. a.d. Abg. v. Vermögensg. Verluste aus dem Abgang von Vermögensgegenständen Periodenfremde Aufwendungen Periodenfremde Aufwendungen W e i t e r e A u f w e n d u n g e n 70 Betriebliche Steuern Grundsteuer Grundsteuer Seite 10 von 11

11 Betriebliche Steuern Kfz-Steuer Kfz-Steuer Ein- und Ausfuhrzölle Ein- und Ausfuhrzölle Umsatzsteuer Umsatzsteuer Verbrauchssteuern Verbrauchssteuern so.bet.steuern/steuerähn.aufw. Sonstige betriebliche Steuern und steuerähnliche Aufwendungen Aufwendungen für sonstige Leistungen an Dritte Spenden/Preisg./Stipend/Ehr. Spenden, Preisgelder, Stipendien und Ehrungen Preise an Studierende Preise an Studierende Auslandsstudienbeihilfen Auslandsstudienbeihilfen Abschreibungen auf Finanzanlagen und Wertpapiere des Umlaufvermögens sowie Verluste aus Abgängen von Finanzanlagen und Wertpapieren des Umlaufvermögens Abschr. auf Finanzanlagen Abschreibungen auf Finanzanlagen AfA a.wertpapiere des UV Abschreibungen auf Wertpapiere des Umlaufvermögens Verl. a.d. Abg. v. Finanzanl. Verluste aus dem Abgang von Finanzanlagen Ver. a.d. Abg. v. Werpap.d.UV Verluste aus dem Abgang von Wertpapieren des Umlaufvermögens Zinsen und ähnliche Aufwendungen Zinsen u. ähnl.aufw. a.verb.u. Zinsen und ähnliche Aufwendungen an verbundene Unternehmen Sonst. Zinsen u.ähnl.aufw. Sonstige Zinsen und ähnliche Aufwendungen Mahngebühren Sonstige Zinsen und ähnliche Aufwendungen Steuern vom Einkommen und Ertrag und sonstige Steuern Gewerbeertragsteuer Gewerbeertragsteuer Körperschaftsteuer Körperschaftsteuer Kapitalertragsteuer Kapitalertragsteuer Ausländische Quellensteuer Ausländische Quellensteuer latente Steuern latente Steuern Sonst. Steuern Eink./Ertrag Sonstige Steuern vom Einkommen und Ertrag Sonstige Verkehrssteuern Sonstige Verkehrssteuern Sonstige Steuern Sonstige Steuern Seite 11 von 11

I m m a t e r i e l l e V e r m ö g e n s g e g e n s t ä n d e, S a c h a n l a g e v e r m ö g e n

I m m a t e r i e l l e V e r m ö g e n s g e g e n s t ä n d e, S a c h a n l a g e v e r m ö g e n V 1.01 0 I m m a t e r i e l l e V e r m ö g e n s g e g e n s t ä n d e, S a c h a n l a g e v e r m ö g e n 02 03 04 05 06 I m m a t e r i e l l e V e r m ö g e n s g e g e n s t ä n d e: K o n z e s

Mehr

BAB-Budgetinformation BAB-Zeile EINNAHMEN 30.000 1. Hochschultätigkeit

BAB-Budgetinformation BAB-Zeile EINNAHMEN 30.000 1. Hochschultätigkeit BAB-Budgetinformation BAB-Zeile EINNAHMEN 30.000 1. Hochschultätigkeit 40.000 2. Gebühren, Sanktionen, Entgelte 50.000 3. Zahlungswirksame sonst. betr. Erträge 60.000 4. Drittmitteleinnahmen 70.000 5.

Mehr

Kontenplan der Ruhr Universität Bochum (Bestands und Erfolgskonten)

Kontenplan der Ruhr Universität Bochum (Bestands und Erfolgskonten) Anlagevermögen (Inventarisierung) 02100000 Entgeltlich erworbene Konzessionen 02101000 Selbsthergestellte Konzessionen 02200000 entgeltlich erworbene Gewerbliche Schutzrechte 02201000 Selbsthergestellte

Mehr

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2013

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2013 Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2013 AKTIVA entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 27 EDV-Software 11.663,00

Mehr

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011 Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011 AKTIVA entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 27 EDV-Software 2.680,00

Mehr

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2012

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2012 Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2012 AKTIVA entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 27 EDV-Software 7.824,00

Mehr

I. Gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00. II. Gewinnrücklagen 641.000,00 661.000,00. III. Bilanzgewinn 7.495,78 9.454,54 673.495,78 695.

I. Gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00. II. Gewinnrücklagen 641.000,00 661.000,00. III. Bilanzgewinn 7.495,78 9.454,54 673.495,78 695. B I L A N Z zum 31.12.2013 Seite 1 von 16 A K T I V A A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 1. Geschäfts- und Firmenwert 79.660,00 111.140,00 79.660,00 111.140,00 II. Sachanlagen 1. Betriebs-

Mehr

Jahresabschluss. 31. Dezember 2012. in EUR. 7P Infolytics AG. Bonner Straße 484-486 50968 Köln Köln-Süd 219 5820 0066

Jahresabschluss. 31. Dezember 2012. in EUR. 7P Infolytics AG. Bonner Straße 484-486 50968 Köln Köln-Süd 219 5820 0066 Jahresabschluss Deckblatt 31. Dezember 2012 in EUR 7P Infolytics AG Bonner Straße 484-486 50968 Köln Köln-Süd 219 5820 0066 13.05.2013 1-8 Bilanz AKTIVA Bereich EUR A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände

Mehr

B I L A N Z Z U M 31. 12. 2013

B I L A N Z Z U M 31. 12. 2013 B I L A N Z Z U M 31. 12. A K T I V A P A S S I V A A. A N L A G E V E R M Ö G E N A. V E R E I N S V E R M Ö G E N I. S a c h a n l a g e n I. G e w i n n r ü c k l a g e n 1. andere Anlagen, Betriebs-

Mehr

Jahresabschluss zum 31. 12. 2014

Jahresabschluss zum 31. 12. 2014 Jahresabschluss zum 31. 12. Verein "Freier Rundfunk Salzburg" Radiofabrik Ulrike-Gschwandtner-Straße 5 A-5020 Salzburg Finanzamt: Salzburg-Stadt Steuer-Nr.: 140/7682-22 Erstellt anhand der vorgelegten

Mehr

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011 Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011 AKTIVA entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 27 EDV-Software 20.959,00

Mehr

Stadt Bad Wildungen - Haushaltsplan 2015 -

Stadt Bad Wildungen - Haushaltsplan 2015 - Budgetebene 30-1 - Öffentliche Ordnung 5003900 5101000 Nebenkosten aus Vermietung/Verpachtung öffentlich rechtliche Verwaltungsgebühren -1.203,74-25.096,15-1. -1. -1. -1. -1. 5110000 öffentlich rechtliche

Mehr

Definition Ergebnis- und Finanzhaushalt

Definition Ergebnis- und Finanzhaushalt Definition Ergebnis- und Finanzhaushalt Ergebnishaushalt (Gliederung nach Positionen in Spalte 1) Der Ergebnisplan bildet sämtliche Erträge und Aufwendungen der Kommune ab. Hierbei werden Erträge und Aufwendungen,

Mehr

1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 900,00 775,00. 1. sonstige Vermögensgegenstände 27.044,88 19.185,03

1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 900,00 775,00. 1. sonstige Vermögensgegenstände 27.044,88 19.185,03 Blatt 1 Vorläufige Bilanz zum 31. Dezember 2014 AKTIVA Geschäftsjahr EUR Vorjahr EUR A. Anlagevermögen I. Sachanlagen 1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 900,00 775,00 B. Umlaufvermögen

Mehr

Bilanz der Braunschweiger Versorgungs-AG & Co. KG, Braunschweig, zum 31. Dezember 2012

Bilanz der Braunschweiger Versorgungs-AG & Co. KG, Braunschweig, zum 31. Dezember 2012 Bilanz der Braunschweiger Versorgungs-AG & Co. KG, Braunschweig, zum 31. Dezember 2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2012

Mehr

Jahresabschluss zum 31. 12. 2014

Jahresabschluss zum 31. 12. 2014 Jahresabschluss zum 31. 12. Community TV Salzburg Gemeinn. Betr.GmbH Nichtkomm.regionales Fernsehen Bergstraße 12 A-5020 Salzburg Finanzamt: Salzburg-Stadt Steuer-Nr.: 156/8996-21 Erstellt anhand der vorgelegten

Mehr

Bilanz Aktiva in zum 31. Dezember 2012

Bilanz Aktiva in zum 31. Dezember 2012 Bilanz Aktiva in A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 2. Konzessionen, Lizenzen und ähnliche Rechte und Werte 821,55 00027 EDV-Software 821,55 4. geleistete Anzahlungen 222,31 00630 Geleistete

Mehr

GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2009 bis 31.12.2009

GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2009 bis 31.12.2009 GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2009 bis 31.12.2009 Euro Euro Euro A. BETRIEBSEINNAHMEN 1. Einnahmen 247.541,19 240.826,17 2. Privatanteile 2.986,18 3.955,54 3. Neutrale Erträge 446,00 446,00

Mehr

Wirtschaftsplan 2014/2015

Wirtschaftsplan 2014/2015 Universität Wirtschaftsplan 2014/2015 Anlagen: 1. Erfolgsplan 3. Vermögensplan 5. Stellenübersicht Universität Erfolgsplan für die Geschäftsjahre 2014 und 2015 Positionsbezeichnung I. Erträge 2015 2014

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Peter Gemeinhardt Steuerberater. Schulstr. 9. 95444 Bayreuth. zum 31. Dezember 2014. AVALON Notruf- und Beratungsstelle e.v.

JAHRESABSCHLUSS. Peter Gemeinhardt Steuerberater. Schulstr. 9. 95444 Bayreuth. zum 31. Dezember 2014. AVALON Notruf- und Beratungsstelle e.v. Peter Gemeinhardt Steuerberater Schulstr. 9 95444 Bayreuth JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2014 AVALON Notruf- und Beratungsstelle e.v. Casselmannstr. 15 95444 Bayreuth Finanzamt: Bayreuth Steuer-Nr:

Mehr

Kontierungsfall Sachkonto

Kontierungsfall Sachkonto Kontierungsfall Sachkonto Abfuhrkosten, Müllabfuhr 614000000 Abgaben, betrieblich genutzter Grundbesitz -soziale 640000000 Abgaben, betrieblich genutzter Grundbesitz von Unternehmen 642000000 Abschlusskosten

Mehr

Bilanzgliederung gem. 266 HGB

Bilanzgliederung gem. 266 HGB Bilanzgliederung gem. 266 HGB Änderungen nach dem BilMoG 2009 in blau bzw. durchgestrichen Aktivseite A. Anlagevermögen l. lmmaterielle Vermögensgegenstände 1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und

Mehr

Kontenplan. Konto Bezeichnung Kategorie Kontoart USt.Pos USt.

Kontenplan. Konto Bezeichnung Kategorie Kontoart USt.Pos USt. 00200 Konzessionen, gewerbliche Anlagevermögen VSt. 16% Schutzrechte, Lizenzen Aktiva: 1. Konzessionen, Lizenzen und ähnliche Rechte und Werte 00210 Konzessionen Anlagevermögen VSt. 16% Aktiva: 1. Konzessionen,

Mehr

2013/14 2014/15 2015/16 Ist TEUR. 2. Erhöhung/Minderung des Bestandes an unfertigen Ausstattungen 3. Andere aktivierte Eigenleistungen 0 0 0

2013/14 2014/15 2015/16 Ist TEUR. 2. Erhöhung/Minderung des Bestandes an unfertigen Ausstattungen 3. Andere aktivierte Eigenleistungen 0 0 0 2.1 Erfolgsplan 2015/2016 Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld 1. Umsatzerlöse 2013/14 2014/15 2015/16 Ist Plan Plan Einnahmen aus Spielbetrieb 3.227 3.148 3.155 Gastspiele 95 90 70 sonstige Umsatzerlöse

Mehr

Sachkonto / Finanzposition

Sachkonto / Finanzposition 101000 Büromaterial 68000000 Büromaterial / Bürobedarf 101010 Zeichen- +Malermaterial 60100101 Zeichenbedarf, Druck- undmalermaterial 101020 Druckmaterial 68010000 Drucksachen 102000 Reinigungsmaterial

Mehr

Die Stadt und ihr Haushaltsplan

Die Stadt und ihr Haushaltsplan Die Stadt und ihr Haushaltsplan Hier erfahren Sie allgemeines zur Doppik, zum Aufstellungsverfahren und die Kaufleute finden die Bilanz und eine vereinfachte Gewinn- und Verlustrechnung Der Nachtragshaushaltsplan

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Bescheinigung. Bilanz zum 31. Dezember 2011. Kontennachweis zur Bilanz zum 31. Dezember 2011. Anlagenspiegel zum 31.

Inhaltsverzeichnis. Bescheinigung. Bilanz zum 31. Dezember 2011. Kontennachweis zur Bilanz zum 31. Dezember 2011. Anlagenspiegel zum 31. Inhaltsverzeichnis Bescheinigung Bilanz zum 31. Dezember 2011 Kontennachweis zur Bilanz zum 31. Dezember 2011 Anlagenspiegel zum 31. Dezember 2011 Anlagenspiegel nach Konten zum 31. Dezember 2011 Gewinn-

Mehr

Jahresabschluß (vorläufig) zum 31. Dezember 2005. der http.net Internet GmbH. Voltastrasse 5 13355 Berlin

Jahresabschluß (vorläufig) zum 31. Dezember 2005. der http.net Internet GmbH. Voltastrasse 5 13355 Berlin Jahresabschluß (vorläufig) zum 31. Dezember 2005 der Voltastrasse 5 13355 Berlin Berlin, 27.03.2006 vorläufige Bilanz zum 31. Dezember 2005 Blatt 1 von 1 A K T I V A P A S S I V A EUR EUR EUR EUR EUR EUR

Mehr

Stand Musterauswertung März 2010. Handelsbilanz. MusterGmbH Schreinerei und Ladenbau Präsentationsdatenbestand Nürnberg. zum. A.

Stand Musterauswertung März 2010. Handelsbilanz. MusterGmbH Schreinerei und Ladenbau Präsentationsdatenbestand Nürnberg. zum. A. Handelsbilanz AKTIVA 31. Dezember 2009 PASSIVA zum A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen

Mehr

Doppischer Produktplan 2014 Rechnung

Doppischer Produktplan 2014 Rechnung Doppischer plan 2014 Rechnung 1 Zentrale Verwaltung intern 2 + Zuwendungen und allgemeine Umlagen 41 18.669,00 17.50 15.126,49-2.373,51 17.500 4 + öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte 43 35.194,01 30.50

Mehr

0001 Stadt Monheim am Rhein. Ergebnisplan Druckliste: F60081

0001 Stadt Monheim am Rhein. Ergebnisplan Druckliste: F60081 Gesamtergebnisplan Ergebnisplan HH- 4.2 - Hhsatzung Ratsbeschluss 03.04. Release 2 nach Stoppinmar Haushaltsjahr 17.06. Seite: 1 Ertrags- und Aufwandsarten 1 - Steuern und ähnliche Abgaben 10.696,40 36.065.050,00

Mehr

Standardkontenrahmen SKR 04 2 Neu eingeführte Konten (Neu) / Neue Kontenbezeichnung (Bezeichnung) ab 2013

Standardkontenrahmen SKR 04 2 Neu eingeführte Konten (Neu) / Neue Kontenbezeichnung (Bezeichnung) ab 2013 Seite: 1 Neues Konto 0450 Transportanlagen und Ähnliches Transportanlagen und Ähnliches Neues Konto 0635 Geschäftsausstattung Geschäftsausstattung Neues Konto 0645 Betriebsausstattung Betriebsausstattung

Mehr

6 Summe Einzahlungen. 6011 Grundsteuer A. 6012 Grundsteuer B. 6013 Gewerbesteuer. 6021 Gemeindeanteil an der Einkommensteuer

6 Summe Einzahlungen. 6011 Grundsteuer A. 6012 Grundsteuer B. 6013 Gewerbesteuer. 6021 Gemeindeanteil an der Einkommensteuer Meldepflichtige Finanzrechnungskonten für die kommunale Jahresrechnungstatistik Stand 23.06.2015 die Finanzrechnungskonten sind in der dargestellten Tiefe zu melden (nicht gröber und nicht detaillierter);

Mehr

Anlage 4. Zuordnung und Abgrenzung der Kosten- und Ertragsarten zu den Vergütungsbestandteilen. gemäß 13, 14 und 15 des Hessischen Rahmenvertrages

Anlage 4. Zuordnung und Abgrenzung der Kosten- und Ertragsarten zu den Vergütungsbestandteilen. gemäß 13, 14 und 15 des Hessischen Rahmenvertrages Anlage 4 Zuordnung und Abgrenzung der Kosten- und Ertragsarten zu den Vergütungsbestandteilen gemäß 13, 14 und 15 des Hessischen Rahmenvertrages nach 79 Abs. 1 SGB XII Die in der Anlage aufgeführten Kontengruppen

Mehr

Als Zuwendungen sind z.b. die Schlüsselzuwendungen vom Land für laufende Zwecke und die Zuweisungen für Auftragsangelegenheiten zu nennen.

Als Zuwendungen sind z.b. die Schlüsselzuwendungen vom Land für laufende Zwecke und die Zuweisungen für Auftragsangelegenheiten zu nennen. 46 1.01 Steuern und ähnliche Abgaben Realsteuern Gemeindeanteile an den Gemeinschaftssteuern Sonstige Gemeindesteuern Steuerähnliche Erträge Ausgleichsleistungen Hierzu zählen die Gemeindeanteile an der

Mehr

Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate

Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate under the umbrella brand EMD. BILANZ Blatt 1 AKTIVA

Mehr

Vorläufige Bilanz Aktiva in EUR 2011

Vorläufige Bilanz Aktiva in EUR 2011 BöV LV Hessen Vorläufige Bilanz Aktiva in EUR A. Anlagevermögen II. Sachanlagen 3. andere Anlagen. Betriebs- und Geschäftsausstattung 5.281,07 00440 Betriebs- und Geschäftsausstattung 3.770,00 00480 Geringwertige

Mehr

Wirtschaftsplan 2015. Krematorium (BgA)

Wirtschaftsplan 2015. Krematorium (BgA) Wirtschaftsplan Krematorium -- Seite 1 von 4-- Gesamtergebnishaushalt Nr. Bezeichnung Ergebnis 01 Umsatzerlöse aus lfd. Betrieb -345.445-435.560-404.000-404.000-404.000-404.000 02 Umsatzerlöse Verkäufe

Mehr

Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate

Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate under the umbrella brand EMD. BILANZ Blatt 1 AKTIVA

Mehr

Verordnung über die Rechnungs- und Buchführungspflichten der Pflegeeinrichtungen (Pflege-Buchführungsverordnung PBV)

Verordnung über die Rechnungs- und Buchführungspflichten der Pflegeeinrichtungen (Pflege-Buchführungsverordnung PBV) Verordnung über die Rechnungs- und Buchführungspflichten der Pflegeeinrichtungen (Pflege-Buchführungsverordnung PBV) Aktivseite Anlage 1 - Gliederung der Bilanz A. Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete/gewährte

Mehr

Kontierungsplan 4 zum kommunalen Kontenrahmen des Landes Brandenburg Finanzrechnung, Abschlusskonten, Kosten- und Leistungsrechnung

Kontierungsplan 4 zum kommunalen Kontenrahmen des Landes Brandenburg Finanzrechnung, Abschlusskonten, Kosten- und Leistungsrechnung Kontierungsplan 4 zum kommunalen Kontenrahmen des Landes Brandenburg Finanzrechnung, Abschlusskonten, Kosten- und Leistungsrechnung Kontenklasse Kontengruppe Kontenart Konto Bereichsabgrenzung Bezeichnung

Mehr

2 UMLAUFVERMÖGEN UND AKTIVE RECHNUNGSABGRENZUNG

2 UMLAUFVERMÖGEN UND AKTIVE RECHNUNGSABGRENZUNG Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten BUNDESEINHEITLICHER KONTENPLAN Klasse Hauptgruppe Untergruppe Bezeichnung 0 ANLAGEVERMÖGEN 01 IMMATERIELLE VERMÖGENSGEGENSTÄNDE 011 Konzessionen 012

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Übung 1: Positionen der Bilanz - Lösung 2 2 Übung 2: Positionen der Ergebnisrechnung - Lösung 4 3 Übung 3 - Lösung 6

Inhaltsverzeichnis. 1 Übung 1: Positionen der Bilanz - Lösung 2 2 Übung 2: Positionen der Ergebnisrechnung - Lösung 4 3 Übung 3 - Lösung 6 Inhaltsverzeichnis 1 Übung 1: Positionen der Bilanz - Lösung 2 2 Übung 2: Positionen der Ergebnisrechnung - Lösung 4 3 Übung 3 - Lösung 6 1 Übung 1: Positionen der Bilanz Lösung 1. Aufgabe: Die Stadt kauft

Mehr

Ergänzung zur Vorlage Nr. Fi 008/2013. Finanzausschuss am 05.12.2013 Stadtvertretung am 19.12.2013

Ergänzung zur Vorlage Nr. Fi 008/2013. Finanzausschuss am 05.12.2013 Stadtvertretung am 19.12.2013 S T A D T F E H M A R N Der Bürgermeister Ergänzung zur Vorlage Nr. Fi /21 Finanzausschuss am 5.12.21 Stadtvertretung am 1.12.21 Haushaltsplan und Haushaltssatzung für das 21 Sachverhalt Nach der ersten

Mehr

DGV-Betriebsvergleich - Zuordnung der Einnahmen-/Ausgabenpositionen zu den DGV-Kontenrahmen für Golfvereine -

DGV-Betriebsvergleich - Zuordnung der Einnahmen-/Ausgabenpositionen zu den DGV-Kontenrahmen für Golfvereine - DGV-Betriebswirtschaft - Zuordnung der en zu den - DGV-Kontenrahmen 6. Erträge 6.01 Mitgliedsbeiträge 2110 2118 Mitgliedsbeiträge 6.02 Einmalentgelte 2150 2157 2200 2201 3220 3401 Aufnahmegebühren Investitionsumlage

Mehr

KiVKR 2008. Ergebnisrechnung

KiVKR 2008. Ergebnisrechnung Kontenobergruppe (KOG) Kontengruppe (KG) Hauptkonto (HK) Konto Unterkonto Konto in M1 Kto.titel in MACH Bu eb en e BAB Zeile Kontenklasse 7 KiVKR 2008 Ergebnisrechnung Weitere Aufwendungen Bezeichnung

Mehr

Finanzplan der Stadion GmbH

Finanzplan der Stadion GmbH Finanzplan der Stadion GmbH Plan Plan Ist 2004 2003 2002 Mittelbedarf Investitionen Immaterielle Vermögensgegenstände 0 0 0 Grundstücke 0 0 0 - davon Gebäude 0 0 0 Bauten auf fremden Grundstücken 300.000

Mehr

Kontennachweis zur Gewinn- und Verlustrechnung vom bis

Kontennachweis zur Gewinn- und Verlustrechnung vom bis Umsatzerlöse 7000 Erträge ambulant Pflegestufe 1 Pflegekasse 176.744,42 7001 Erträge ambulant Pflegestufe 1 Sozialhilfeträger 59.407,69 7002 Erträge ambulant Pflegestufe 1 Selbstzahler 37.662,75 7005 Erträge

Mehr

Soll 2008 a) Betrag Ist 2007 b) für Titel. Ist 2006 c) 2009 Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Tsd. EUR Tsd. EUR

Soll 2008 a) Betrag Ist 2007 b) für Titel. Ist 2006 c) 2009 Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Tsd. EUR Tsd. EUR Finanzministerium 0614 Bundesbau Baden-Württemberg Soll 2008 a) Betrag Ist 2007 b) für Titel Ist 2006 c) 2009 Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Tsd. EUR Tsd. EUR V o r b e m e r k u n g: Die 6 Staatlichen Hochbauämtern

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. CHRIST&CO Steuerberatungsgesellschaft mbh. Offenbacher Str. 104 63263 Neu-Isenburg. zum 31. Dezember 2011

JAHRESABSCHLUSS. CHRIST&CO Steuerberatungsgesellschaft mbh. Offenbacher Str. 104 63263 Neu-Isenburg. zum 31. Dezember 2011 CHRIST&CO Steuerberatungsgesellschaft mbh Offenbacher Str. 104 63263 Neu-Isenburg JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2011 MiEG Mittelhessische Energiegenossenschaft eg Hauptstraße 192 61209 Echzell Finanzamt:

Mehr

Übung GuV-Rechnung. Zur Erstellung der GuV-Rechnung einer GmbH liegt folgende Saldenliste vor:

Übung GuV-Rechnung. Zur Erstellung der GuV-Rechnung einer GmbH liegt folgende Saldenliste vor: Übung GuV-Rechnung Zur Erstellung der GuV-Rechnung einer GmbH liegt folgende Saldenliste vor: Soll Haben Umsatzerlöse Bestandsveränderungen Andere aktivierte Eigenleistungen Sonstige betriebliche Erträge

Mehr

Stadt Bad Wildungen - Haushaltsplan 2015 -

Stadt Bad Wildungen - Haushaltsplan 2015 - Stadt - Haushaltsplan 2015 - Mittelfristige Ergebnisplanung - Beträge in 1.000 - KVKR Arten der Erträge und Aufwendungen Ansatz 2014 Ansatz 2015 Ansatz 2016 Ansatz 2017 Ansatz 2018 50 Erträge Privatrechtliche

Mehr

Jahresabschluss. auf den 31. Dezember 2014. des. Liquid Democracy e.v. Berlin

Jahresabschluss. auf den 31. Dezember 2014. des. Liquid Democracy e.v. Berlin Jahresabschluss auf den 31. Dezember 2014 des Jahresabschluss auf den 31. Dezember 2014 des Schomerus & Partner Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Bülowstraße 66 10783 Telefon 030 / 2360 8866

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Diplom-Kaufmann Hans-Joachim Haßlinger Steuerberater Wirtschaftsprüfer. Rebgarten 24 55545 Bad Kreuznach. zum 31.

JAHRESABSCHLUSS. Diplom-Kaufmann Hans-Joachim Haßlinger Steuerberater Wirtschaftsprüfer. Rebgarten 24 55545 Bad Kreuznach. zum 31. Diplom-Kaufmann Hans-Joachim Haßlinger Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rebgarten 24 55545 Bad Kreuznach JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2001 degenia Versicherungsdienst AG Vermittlung von Versicherungen

Mehr

AKTIVA. 0 Sachanlagen (Fortsetzung)

AKTIVA. 0 Sachanlagen (Fortsetzung) Industriekontenrahmen (IKR) für Aus- und Weiterbildung unter Bezugnahme auf den IKR in DEITERMANN, M../SCHMOLKE, S./RÜCKWART, W.-D.: Industrielles Rechnungswesen (IKR), Winklers Verlag, Darmstadt 2012

Mehr

2800 Bank. 2786 Forderungen Bankomatkarten. 2870 Verrechnungskonto Bank Bank. 2770 Verrechnungskonto Kassa Bank. 2730 Postwertzeichen

2800 Bank. 2786 Forderungen Bankomatkarten. 2870 Verrechnungskonto Bank Bank. 2770 Verrechnungskonto Kassa Bank. 2730 Postwertzeichen Lernen Üben Sichern Wissen Kontenplan über die in diesem Lehrbuch (HAK, 2. Jahrgang) verwendeten Konten KLASSE 0 ANLAGEVERMÖGEN 0120 Software 0180 Geleistete Anzahlungen für immaterielles Anlagevermögen

Mehr

Zeile Kennzahl Inhalt Formular EÜR Zuordnung / Eintrag Lexware buchhalter

Zeile Kennzahl Inhalt Formular EÜR Zuordnung / Eintrag Lexware buchhalter Übersicht zu den Einträgen der Anlage EÜR 2008 Einnahmen: 1-3 Firmenangaben Firmenstammdaten 4 100 Art des Betriebes Firmenstammdaten im Bereich Einstellungen: Auswahl Kleinunternehmer 5 111 Betrieb veräußert..

Mehr

Gruppierungsübersicht

Gruppierungsübersicht 4NA Benutzer Gemeinde Mönchweiler Haushalt 001 4NA3001 Datum / Zeit:02.02.2015 10 : 43 Uhr Mandant 4NA Gruppierungsübersicht Einnahmen 0 Steuern, allgemeine Zuweisungen 00 Realsteuern 000 Grundsteuer

Mehr

Bericht über den. zum 31.12.2010. LouisXV Peter Kemper In der Schlenke 32. 59192 Bergkamen. Finanzamt: Hamm Steuernummer: 322/5142/1043

Bericht über den. zum 31.12.2010. LouisXV Peter Kemper In der Schlenke 32. 59192 Bergkamen. Finanzamt: Hamm Steuernummer: 322/5142/1043 Bericht über den JAHRESABSCHLUSS zum 31.12.2010 LouisXV Peter Kemper In der Schlenke 32 59192 Bergkamen Finanzamt: Hamm Steuernummer: 322/5142/1043 LouisXV, Peter Kemper Seite 2 von 21 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Talanx Asset Management GmbH Jahresabschluss 2012. eine Marke der

Talanx Asset Management GmbH Jahresabschluss 2012. eine Marke der Talanx Asset Management GmbH Jahresabschluss 2012 eine Marke der Bilanz. Bilanz zum 31. Dezember 2012 A K T I V A 31.12.2012 31.12.2012 31.12.2011 A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände

Mehr

E I N N A H M E N / A U S G A B E N - R E C H N U N G VOM 1. 1. 2005 BIS 31. 12. 2005

E I N N A H M E N / A U S G A B E N - R E C H N U N G VOM 1. 1. 2005 BIS 31. 12. 2005 Gastwirtschaft Hörlgasse 9/15 1090 Wien Finanzamt : Wien 9/18/19 Klosterneuburg Steuer Nr.: 129 / 9200 Team 21 VOM 1. 1. 2005 BIS 31. 12. 2005 Erstellt nach vorgelegten Unterlagen und erteilten Auskünften

Mehr

Regel Nr. 12 Musterkontenrahmen

Regel Nr. 12 Musterkontenrahmen Kontenrahmen Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) Vermögensbilanz Besitzposten der Gesamtpartei A. ANLAGEVERMÖGEN I. Sachanlagen 1. Haus- und Grundvermögen 60 Grundstücke und grundstücksgleiche Rechte ohne

Mehr

LEBEN SPENDEN - KMT. Fohlenstandgasse 13 2434 Götzendorf a.d. Leitha. Erstellt nach vorgelegten Unterlagen und erteilten Auskünften

LEBEN SPENDEN - KMT. Fohlenstandgasse 13 2434 Götzendorf a.d. Leitha. Erstellt nach vorgelegten Unterlagen und erteilten Auskünften Wirtschaftsjahr: Betr.Nr.: Finanzamt: Steuernummer 2014 214780 Jahresabschluss Fohlenstandgasse 13 2434 Götzendorf a.d. Leitha Erstellt nach vorgelegten Unterlagen und erteilten Auskünften Inhaltsverzeichnis

Mehr

Vorläufiger Jahresabschluss

Vorläufiger Jahresabschluss Vorläufiger Jahresabschluss für die Zeit vom 01.01.2014-31.12.2014 in EUR Institut für soziale Dreigliederung (staatsunabhängig) Liegnitzer Straße 15 10999 Berlin Bilanz Aktiva A. Anlagevermögen II. Sachanlagen

Mehr

Konten Kontenbezeichnung

Konten Kontenbezeichnung 0 Immaterielle Vermögensgegenstände, Sachanlagen 00 Ausstehende Einlagen 00100 Noch nicht eingeforderte Einlagen 00200 Eingeforderte Einlagen 01 selbst geschaffene gewerbliche Schutzrechte u.ä. Rechte

Mehr

Hauptamt. Zugeordnete Teilpläne: 11101 Gemeindeorgane 11102 Dezernenten 11103 Hauptamtsaufgaben 11107 Personalvertretung. Zuständiger Fachausschuss:

Hauptamt. Zugeordnete Teilpläne: 11101 Gemeindeorgane 11102 Dezernenten 11103 Hauptamtsaufgaben 11107 Personalvertretung. Zuständiger Fachausschuss: Hauptamt Zugeordnete Teilpläne: 11101 Gemeindeorgane 11102 Dezernenten 11103 Hauptamtsaufgaben 11107 Personalvertretung Zuständiger Fachausschuss: Hauptausschuss Seite 20 Stadt Norderstedt Haushaltsplan

Mehr

FIBU. Kontenrahmenänderungen 2011/2012 - wegen E-Bilanz. Inhalt. 1 Grundlegende Informationen 3

FIBU. Kontenrahmenänderungen 2011/2012 - wegen E-Bilanz. Inhalt. 1 Grundlegende Informationen 3 Inh 1 Grundlegende Informationen 3 1.1 Wegweiser Kontenrahmenänderungen 3 2 Kontenrahmenänderungen ab 2012 - nur E-Bilanz-Konten 4 2.1 Änderungen im - DATEV-Kontenrahmen 4 2.2 Änderungen im SKR 04 - DATEV-Kontenrahmen

Mehr

Kontenrahmenänderungen 2011/2012 - wegen E-Bilanz

Kontenrahmenänderungen 2011/2012 - wegen E-Bilanz Kontenrahmenänderungen 2011/2012 - wegen E-Bilanz Wegweiser Finanzbuchführung Auflage 11 11 Auflage 11 11 Herausgeber: DATEV eg, 90329 Nürnberg 2011-11-03 Copyright DATEV eg: Alle Rechte, auch die des

Mehr

Erläuterungen zu den Positionen des Ergebnisplanes

Erläuterungen zu den Positionen des Ergebnisplanes Erläuterungen zu den Positionen des Ergebnisplanes Gesamtergebnisplan 1 Steuern und ähnliche Abgaben 2 + Zuwendungen und ähnliche allgemeine Umlagen 3 + Sonstige Transfererträge 4 + Öffentlich-rechtliche

Mehr

HANDELSBILANZ. zum 31. Dezember 2012. der Firma. ServerPlusPlus Limited Lorenzstraße 19. 18146 Rostock

HANDELSBILANZ. zum 31. Dezember 2012. der Firma. ServerPlusPlus Limited Lorenzstraße 19. 18146 Rostock HANDELSBILANZ zum 31. Dezember 2012 der Firma ServerPlusPlus Limited Lorenzstraße 19 18146 Rostock Finanzamt: Ribnitz-Damgarten Steuer-Nr.: 081 146 00505 Handelsbilanz zum 31. Dezember 2012 AKTIVA A. Anlagevermögen

Mehr

Steinmetze und Steinbildhauer Erhebungsbogen für das Geschäftsjahr 2014

Steinmetze und Steinbildhauer Erhebungsbogen für das Geschäftsjahr 2014 1. Allgemeine Angaben 1.1 Auswertungsnummer 1.2 Bundesland 1.3 Ansprechpartner 1.4 E-Mail zum Ansprechpartner 1.5 Firma 1.6 Straße 1.7 PLZ Ort 1.8 Telefon Telefax 1.9 Betriebsberater Steinmetze und Steinbildhauer

Mehr

Wohnbau Mühlheim am Main GmbH

Wohnbau Mühlheim am Main GmbH Wohnbau Mühlheim am Main GmbH R 1 R 2 R 3 R 4 R 5 R 6 R 7 R 8 R 9 R 10 R 11 R 12 R 13 R 14 R 15 R 16 R 17 R 18 R 19 R 20 R 21 Wirtschaftsplan 2015 Inhalt: Seite Erfolgsplan Jahr 2015 1 Finanzplan Jahr

Mehr

Haushaltsrechnung 3. Gruppierungsübersicht

Haushaltsrechnung 3. Gruppierungsübersicht 49.914 per 31.12.2009 Einnahmen 0 Steuern, allgemeine Zuweisungen 57.323.543,73 1.148,45 52.733.800,00 4.589.743,73 00 Realsteuern 000 Grundsteuer A 127.367,37 2,55 135.200,00-7.832,63 001 Grundsteuer

Mehr

Soll 2011 a) Betrag Ist 2010 b) für Titel. Ist 2009 c) 2012 Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Tsd. EUR Tsd. EUR

Soll 2011 a) Betrag Ist 2010 b) für Titel. Ist 2009 c) 2012 Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Tsd. EUR Tsd. EUR Ministerium für Finanzen und Wirtschaft 0622 Staatliche Münzen Baden-Württemberg Soll 2011 a) Betrag Ist 2010 b) für Titel Ist 2009 c) Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Vorbemerkung: Der bisher bei Kap. 0620

Mehr

Begriffe aus der Doppik (= doppelte Buchführung in Konten) und. Beispiele für Erträge und Aufwendungen

Begriffe aus der Doppik (= doppelte Buchführung in Konten) und. Beispiele für Erträge und Aufwendungen Begriffe aus der Doppik (= doppelte Buchführung in Konten) und Beispiele für Erträge und Aufwendungen 1 Begriffe aus der Doppik Seite 2 2 Beispiele für Erträge und Aufwendungen Seite 6 1 Begriffe aus der

Mehr

Wirtschaftsplan. Finanzplan

Wirtschaftsplan. Finanzplan Wirtschaftsplan Finanzplan 2015 Kommunale Datenverarbeitungsgesellschaft mbh Wittenberg KDG Wittenberg Seite 1 von 16 Inhaltsverzeichnis 1. WIRTSCHAFTSPLAN 2015... 3 1.1 ERFOLGSPLAN 2015... 3 1.2 VERMÖGENSPLAN

Mehr

Mindestumfang zu liefernder Buchungen der Finanzbuchhaltung

Mindestumfang zu liefernder Buchungen der Finanzbuchhaltung Mindestumfang zu liefernder Buchungen der Finanzbuchhaltung Version 2.0.0 Kontenbezeichnung Kontonummer IKR03 IKR04 Position in der E-Bilanz Verbindlichkeiten aus Lohn und Gehalt 1740 3720-3724 sonstige

Mehr

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung 3 Aufwand 26'560'585.69 26'186'440.00 27'354'914.99 30 Personalaufwand 10'216'526.90 10'207'870.00 10'301'950.85 300 Behörden und Kommissionen 53'323.25 55'100.00 60'426.95 3000 Behörden und Kommissionen

Mehr

Standardkontenrahmen SKR 03 Neu eingeführte Konten (Neu) / Neue Kontenbezeichnung (Bezeichnung) ab 2013

Standardkontenrahmen SKR 03 Neu eingeführte Konten (Neu) / Neue Kontenbezeichnung (Bezeichnung) ab 2013 Seite: 1 Neue Bezeichnung 0060 Grundstücksgleiche Rechte ohne Bauten Grundstücksgleiche Rechte ohne Bauten Neues Konto 0501 Anteile an verbundenen Unternehmen, Personengesellschaften Neues Konto 0502 Anteile

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember 2012. der Firma. Kreissportbund Göttingen Gothaer Platz 2. 37083 Göttingen

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember 2012. der Firma. Kreissportbund Göttingen Gothaer Platz 2. 37083 Göttingen JAHRESABSCHLUSS der Firma Kreissportbund Göttingen Gothaer Platz 2 37083 Göttingen Finanzamt: Göttingen Steuer-Nr.: 20 206 17131 Bilanz Aktiva in A. Anlagevermögen I. Sachanlagen 27.757,00 00100 unbebautes

Mehr

Erfolgsrechnung 1.1.2015-31.12.2015

Erfolgsrechnung 1.1.2015-31.12.2015 ERFOLGSRECHNUNG 16'429'500.00 16'476'600.00 Nettoergebnis 47'100.00 3 AUFWAND 16'429'500.00 30 Personalaufwand 11'475'200.00 300 Behörden und Kommissionen 206'000.00 3000.00 Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder

Mehr

Mittelfristige Finanzbedarfsplanungen der ARD-Landesrundfunkanstalten Teil II. Anlagen zu Teil I. Stand: 31.08.2015

Mittelfristige Finanzbedarfsplanungen der ARD-Landesrundfunkanstalten Teil II. Anlagen zu Teil I. Stand: 31.08.2015 2013 2020 Mittelfristige Finanzbedarfsplanungen der ARD-Landesrundfunkanstalten Teil II Anlagen zu Teil I Stand: 31.08.2015 Anlagen zu Teil I Inhalt Seite Farbe Ergebnisse je Anstalt 2013-2016 1-75 weiß

Mehr

Deutsches Institut für Medizinische 1505 Dokumentation und Information. Vorbemerkung. Einnahmen. Verwaltungseinnahmen. Z w e c k b e s t i m m u n g

Deutsches Institut für Medizinische 1505 Dokumentation und Information. Vorbemerkung. Einnahmen. Verwaltungseinnahmen. Z w e c k b e s t i m m u n g - 1 - Vorbemerkung Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) in Köln ist durch Erlass vom 1. September 1969 (GMBl. S. 401) als nichtrechtsfähige Bundesanstalt errichtet

Mehr

Stadt Beverungen Jahresabschluss zum 31.12.2013 Anhang Lagebericht Inhaltsübersicht Bilanz zum 31.12.2013... 5-6 Ergebnisrechnung gesamt... 7 Finanzrechnung gesamt... 8 Veränderungen zum Haushaltsplan...

Mehr

Standardkontenrahmen SKR 04 Neu eingeführte Konten (Neu) / Neue Kontenbezeichnung (Bezeichnung) ab 2013

Standardkontenrahmen SKR 04 Neu eingeführte Konten (Neu) / Neue Kontenbezeichnung (Bezeichnung) ab 2013 Seite: 1 Neue Bezeichnung 0210 Grundstücksgleiche Rechte ohne Bauten Grundstücksgleiche Rechte ohne Bauten Neues Konto 0450 Transportanlagen und Ähnliches Transportanlagen und Ähnliches Neues Konto 0630

Mehr

Jahresabschluss und Lagebericht der Stadt Paderborn zum 31.12.2009

Jahresabschluss und Lagebericht der Stadt Paderborn zum 31.12.2009 Jahresabschluss und Lagebericht der Stadt Paderborn zum 31.12.2009 Inhaltsverzeichnis 1. Ergebnisrechnung zum Jahresabschluss 2009 5 2. Finanzrechnung zum Jahresabschluss 2009 15 3. Teilrechnungen zum

Mehr

Informatik-Betrieb Bielefeld Erfolgsplan 2015 Planung Ansatz Rechg. Erg. 2015 2014 2013 T-Euro T Euro T Euro

Informatik-Betrieb Bielefeld Erfolgsplan 2015 Planung Ansatz Rechg. Erg. 2015 2014 2013 T-Euro T Euro T Euro Erfolgsplan 2015 Planung Ansatz Rechg. Erg. 2015 2014 2013 T-Euro T Euro T Euro 1. Umsatzerlöse 16.719,0 15.442,0 16.332,0 4. Sonstige betriebliche Erträge 4.a erhaltene Investitionszuschüsse 4.b Auflösung

Mehr

02 Nicht realisierbare unbebaute Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte und Grundstücke

02 Nicht realisierbare unbebaute Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte und Grundstücke Anlage 11 zu 82 Absatz 2 KF-VO Richtlinie für die Systematik der Kontenrahmenstruktur Die Kontenrahmenstruktur wird systematisiert in: Kontenklasse: - 1-Stelligkeit Kontengruppe: - 2-Stelligkeit Kontenuntergruppe:

Mehr

Nr. Bezeichnung Shortcut ISO Inaktiv Code

Nr. Bezeichnung Shortcut ISO Inaktiv Code A k t i v e n 1 Aktiven 10 Umlaufvermögen 100 Flüssige Mittel 1000 Kasse 1000 CHF 1010 Post 1010 CHF 1020 Bank 1020 CHF 106 Kurzfristig gehaltene Aktiven mit Börsenkurs 1060 Aktien 1060 CHF 1069 Wertberichtigungen

Mehr

Doppischer Produktplan 2013

Doppischer Produktplan 2013 bereich 01 Innere Dienstleistungen verantwortlich: Genschka zuständig: Genschka Position Konten Teilergebnishaushalt Hh-Ansatz 2013 Hh-Ansatz 2012 JA-Ergebnis 2011 1 Privatrechtliche Leistungsentgelte

Mehr

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung HRM2 Budget 2016 Budget 2015 Rechnung 2014 3 Aufwand 23'907'290.55 23'170'140.00 24'075'184.34 30 Personalaufwand 7'635'570.00 7'659'970.00 7'472'914.60 3000 Behörden und Kommissionen 47'000.00 50'600.00

Mehr

Koreaverband e.v., Rostocker Str. 33, 10553 Berlin

Koreaverband e.v., Rostocker Str. 33, 10553 Berlin Bilanz zum 31. Dezember 2012 AKTIVA A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 2. Konzessionen, Lizenzen und ähnliche Rechte und Werte 0,50 II. Sachanlagen 3. andere Anlagen. Betriebs- und

Mehr

03 Geschäfts- oder Firmenwert 04 Geleistete Anzahlungen auf immaterielle Vermögensgegenstände 05

03 Geschäfts- oder Firmenwert 04 Geleistete Anzahlungen auf immaterielle Vermögensgegenstände 05 0 Immaterielle Vermögensgegenstände und Sachanlagen 00 Ausstehende Einlagen 01 frei 02 Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte, ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen 021 Konzessionen 02101 Konzessionen

Mehr

Teil A. Haushaltsrechnung

Teil A. Haushaltsrechnung Teil A Haushaltsrechnung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht für das Haushaltsjahr - 1 -./. Einnahmen Verwaltungseinnahmen 111 01 Gebühren, sonstige Entgelte 0,00 101,13 101,13 112 01 Geldstrafen,

Mehr

Anschaffungskosten gem. 255 Abs. 1 HGB, R 6.2 EstR. Elemente gem. 255 HGB

Anschaffungskosten gem. 255 Abs. 1 HGB, R 6.2 EstR. Elemente gem. 255 HGB Anschaffungskosten gem. 255 Abs. 1 HGB, R 6.2 EstR Elemente gem. 255 HGB Aufwendungen zum Erwerb - Kaufpreis (netto) Zielpreis (Warenwert) Aufwendungen zur Herstellung - Montage, Anschlusskosten, Fundament

Mehr

Volkshochschule Frankfurt am Main

Volkshochschule Frankfurt am Main Allgemeines: Aufgaben: Die Volkshochschule Frankfurt am Main ist eine Einrichtung des öffentlichen Bildungswesens. Ihre Tätigkeit ist eine Pflichtaufgabe der kommunalen Daseinsvorsorge. Sie gewährleistet

Mehr

Controlling-Bericht Übersicht L + L GmbH Januar 2014 bis April 2014

Controlling-Bericht Übersicht L + L GmbH Januar 2014 bis April 2014 Controlling-Bericht Übersicht von Januar 214 von Januar 213 Tendenz Erfolg 1.279.543,99 495.986,3 7. Mat./Wareneinkauf 399.294,67 62.149,31 6. Rohertrag 88.249,32 433.836,72 5. 4. Gesamtkosten 256.421,1

Mehr

Jahresabschluss. der. Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mitteifranken

Jahresabschluss. der. Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mitteifranken Jahresabschluss der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mitteifranken zum 31.12.2013 Inhalt - Bilanz - Gewinn und Verlustrechnung (GuV) - Finanzrechnung 1. Immaterielle Vermögensgegenstände 245.839.00

Mehr

- 1 - ERFOLGSPLAN der IHK Lahn-Dill Anlage I FS (ab 2014) Plan Plan Ist Lfd. Jahr Vorjahr Euro Euro Euro

- 1 - ERFOLGSPLAN der IHK Lahn-Dill Anlage I FS (ab 2014) Plan Plan Ist Lfd. Jahr Vorjahr Euro Euro Euro ERFOLGSPLAN der IHK Lahn-Dill Anlage I FS (ab 2014) 1. Erträge aus IHK-Beiträgen 2. Erträge aus Gebühren 3. Erträge aus Entgelten 4. Erhöhung oder Verminderung des Bestandes an fertigen und unfertigen

Mehr