NIRO-Akademie. Seminarprogramm 2016/2017. Wirksam, praxistauglich & modern. Online buchen auf Auch auf.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NIRO-Akademie. Seminarprogramm 2016/2017. Wirksam, praxistauglich & modern. Online buchen auf www.niro-akademie.de Auch auf."

Transkript

1 NIRO-Akademie NEU ab 2016 Optimierte Personalprozesse im Mittelstand Grundlagen eines strukturierten Wissensmanagements und einiges mehr... Wirksam, praxistauglich & modern Seminarprogramm 2016/2017 Online buchen auf Auch auf

2 Sehr geehrte Kunden, ein Jahr vergeht wie im Fluge und schon halten Sie das aktuelle Seminar- und Fortbildungsprogramm der NIRO-Akademie in den Händen. Die Rückmeldungen, Anmerkungen und Wünsche, die wir im Laufe eines Jahres von Ihnen erhalten, sind in das Programm für 2016/17 mit eingeflossen. So haben wir unsere bestehenden Seminare teilweise angepasst und neue Themen hinzugenommen. Auch in dieser Broschüre finden Sie bereits Termine für zwei Jahre im Voraus. Das soll Ihnen Ihre Planungen erleichtern. Zwei neue Themen möchte ich besonders in den Fokus stellen: Für Mitarbeiter/innen der Personalabteilung bieten wir erstmalig Seminare für Personalthemen an. Um sich den aktuellen Herausforderungen im Personal stellen zu können, haben wir dabei einen Schwerpunkt auf optimierte Personalprozesse und Projekt- und Change-Management speziell für Personaler gesetzt. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen zu diesen Themen. Aus dem EU-Projekt Netzwerk Exzellenz Demografie des Netzwerks Industrie RuhrOst e. V. (NIRO) ist eine Fortbildung zum Wissensmanagement in Unternehmen entstanden, die wir jetzt an der Akademie anbieten. Wissen wird für Unternehmen immer entscheidender für den Unternehmenserfolg. Mit der 7-tägigen Fortbildung, die sich über fast ein Jahr streckt, werden Sie dabei unterstützt, ein für Ihr Unternehmen passendes Wissensmanagement strukturiert zu konzeptionieren und einzuführen. So halten Sie das Wissen im Unternehmen. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir keine Veränderungen an den Preisen vornehmen mussten. Sie erhalten wie gewohnt qualitativ hochwertige Seminare und Fortbildungen zu einem fairen Preis. Vergleichen Sie uns. Alle aktuellen Seminarthemen können Sie auf der Internetseite nachschauen und sich oder Ihre Mitarbeiter/-innen anmelden. Ich stehe Ihnen auch gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Ich wünsche Ihnen weiterhin interessante und wissenssteigernde Seminare an der NIRO-Akademie. Herzlichst, Ihr Jan Dettweiler Neu im Programm 2016/2017 Produktion Prozess-, Werkzeug- und Maschinenanalyse in der Zerspanung (Seite 32) Produktentwicklung Workshop Metallersatz wann können Kunststoffe die bessere Alternative für Ihre Produkte sein (Seite 57) Personal Optimale Personalprozesse im Mittelstand (Seite 49) Projekt- und Change- Management für Personaler (Seite 50) Persönliche & soziale Kompetenzen Konflikte souverän & konstruktiv lösen (Seite 62) Das Wissen im Unternehmen halten Grundlagen eines strukturierten Wissensmanagements (Seite 69) 3 NIRO-Akademie Seminarprogramm 2016/2017 Neu im Programm 2016/2017

3 Diese Unternehmen vertrauen den Leistungen der NIRO Akademie 5 NIRO-Akademie Seminarprogramm 2016/2017 Partner

4 Inhaltsverzeichnis Wir arbeiten ständig an neuen, passgenauen Seminaren für unsere Kunden. Ihnen fehlt ein Thema? Sprechen Sie uns gerne an. Aktuelle Seminare und Termine können Sie immer auf finden. Einleitung...3 Über uns...8 Unsere Überzeugungen Unser Qualitätsversprechen... 9 Firmeninterne Seminare...10 Weiterbildungsförderung durch Bildungsscheck...10 Kundenmeinungen Unsere Angebote für Ihre Weiterbildung Unsere Trainer im Überblick... w14 Führung Qualifizierungsprogramm Führung...20 Führungskräfte Betrieb Führungskräfte Management Herausforderungen im Mittelstand strategisch angehen Belastungskompetenz für Führungskräfte Führung im Einkauf Grundlagen...42 Wirksame Projektsteuerung für Auftraggeber Zielgerichtete Kommunikation für Führungskräfte...74 Führung im Einkauf Praxisworkshop Einkauf Qualifizierungsprogramm Einkauf...34 Grundlagen des Einkaufs Verhandlungen im Einkauf für Einsteiger...36 Verhandlungen im Einkauf für Fortgeschrittene Verhandlungsführung am Telefon Globales Lieferantenmanagement Projekt- und Materialgruppen-Management im Einkauf...40 Führung im Einkauf Grundlagen...41 Vertragsrecht im Einkauf...43 Verträge mit Lieferanten im Ausland und internationale Handelsklauseln...74 Führung im Einkauf Praxisworkshop Kommunikationstraining für Techniker im Einkauf Einführung in die FEM Grundsensibilisierung...56 NEU! Workshop Metallersatz wann können Kunststoffe die bessere Alternative für Ihre Produkte sein Kostenoptimierung im Einkauf durch Wertanalyse Zoll- und Außenwirtschaftsrecht Aktuelle Änderungen...59 Warenursprungs- und Präferenzregeln bei Ex- und Importgeschäften Vertrieb Produkt- entwicklung Außen- wirtschaft Persönliche & soziale Kompetenzen Produktion Wann lohnt sich Automatisierung Automatisierungstechnik in der industriellen Produktion Jeden Tag ein bisschen besser! Der Kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP) KVP am realen Prozess erleben (firmeninternes Seminar) Wertstromanalyse und -design zur Prozessoptimierung nutzen (WSA/WSD) Prozessoptimierung in der spanenden Fertigung Einführung von 3-D CAD/CAM-Systemen...31 NEU! Prozess-, Werkzeug- und Maschinenanalyse in der Zerspanung CSR Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung Virtual Engineering Grundlagen Kommunikationstraining für Techniker im Einkauf Professionell verkaufen im technischen Vertrieb...45 Verhandlungstraining für den technischen Vertrieb Risiko- und Claim-Management im Projekt Personal Projekt- management Qualifikation Motivation Ziele Planung Führungskräfte Coaching NEU! Optimale Personalprozesse im Mittelstand...49 NEU! Projekt- und Change-Management für Personaler Grundlagen des Projektmanagements Wirksame Projektsteuerung für Auftraggeber Agiles Projektmanagement nach der SCRUM-Methode Basistraining Projektmanagement Arbeiten in Teams Ziele gelassen erreichen - Tipps & Tricks gegen Stress, Hektik & Zeitnot...61 NEU! Konflikte souverän und konstruktiv lösen...62 Schulungen & Präsentationen erfolgreich durchführen - Train-the-Trainer...63 Qualifizierungsprogramm CSR Verantwortliche Unternehmensführung CSR Einführung und Grundlagen CSR Marken- und Leitbildentwicklung...65 CSR Der Weg zu einem effektiven Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM)...66 CSR Basiswissen Energiemanagement CSR Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung Das Wissen in Unternehmen halten - Grundlagen eines strukturierten Wissensmanagements...69 Ausbildung zum AZUBI-Agenten Auszubildende fit for customer AZUBI-Knigge Belastungskompetenz für Führungskräfte Unser Seminarhotel Weitere Seminarthemen, die Sie bei uns buchen können So einfach melden Sie sich online zu einem Seminar an Anmeldung per Fax und Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Seminarprogramm der NIRO-Akademie Datenschutzerklärung der NIRO-Akademie NIRO-Akademie Seminarprogramm 2016/2017 Inhaltsverzeichnis

5 Über uns Als Tochter des Netzwerks Industrie RuhrOst e. V. (NIRO) bietet die byniro GmbH gewinnbringende Lösungen für produzierende Unternehmen. Die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen in den Bereichen: Gemeinsamer Einkauf Personalgewinnung Beratung Berufliche Weiterbildung an der NIRO-Akademie Die NIRO-Akademie ist eine Akademie von Produktionsunternehmen für Produktionsunternehmen. Die Akademie wurde durch die mehr als 600 Experten der 65 Mitgliedsunternehmen von NIRO aus den Branchen Metall, Maschinenbau und Industrieelektronik gemeinsam entwickelt. Ziel der Akademie ist es, qualitativ hochwertige Lösungen für mittelständische Unternehmen vor Ort verfügbar zu machen. Die Seminare sind auf die der produzierenden Unternehmen mit ihren Bedarfen abgestimmt. Mit dieser Broschüre zeigen wir die Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit der Fach- und Personalverantwortlichen unserer Mitgliedsunternehmen. Wenn Sie an weiteren Informationen über NIRO, die byniro GmbH und/oder die NIRO-Akademie interessiert sind, sprechen Sie uns an oder schauen auf byniro GmbH Friedrich-Ebert-Str Unna Tel.: Branchenspezifische Fortbildungsinhalte Alle Fortbildungen und Seminare der NIRO-Akademie werden gemeinschaftlich durch Fach- und Personalverantwortliche enstprechend der Bedürfnisse und Fragestellungen von Produktionsunternehmen inhaltlich zusammengestellt, organisiert und evaluiert. Seminarteilnehmer/ innen aus Produktionsunternehmen Ähnliche Bedürfnisse und Prozesse kennzeichnen die Teilnehmer/ innen aus Produktionsunternehmen unserer Seminare. Durch die Nähe zu branchenähnlichen Frage- und Problemstellungen können diese schnell zum eigenen Nutzen nachvollzogen werden. Sie geben fruchtbare Hilfestellungen durch den Blick von außen. Erfahrene Trainer aus der Praxis mit Branchenkenntnissen Die gründliche Auswahl der Trainer erfolgt nach Branchenkenntnissen, Qualifikationen, besonderen Empfehlungen unserer Mitgliedsunternehmen und Praxiserfahrungen. Dabei legen wir einen großen Wert auf eine vertrauensvolle und offene Zusammenarbeit mit den Trainern. Auch außerhalb der Fortbildungen stehen die Trainer für individuelle Handlungsnotwendigkeiten und Fragestellungen zur Verfügung. Faires Preis-/Leistungsverhältnis Die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von Produktionsunternehmen ist eines der Kernziele der byniro GmbH. Daher legen wir bei den Fortbildungen und Seminaren der NIRO-Akademie viel Wert auf eine hohe Qualität zu fairen Preisen, die auch für kleine und mittlere Unternehmen interessant sind. Professionelle Organisation Die Veranstaltungen werden sorgfältig vorbereitet, so dass die Teilnehmer/ innen sich rundherum wohlfühlen. Wir sorgen für eine angenehme Seminaratmosphäre in geeigneten Räumen mit angemessener Verpflegung der Teilnehmer/ innen. Das Akademie-Team steht gerne für Fragen und Anregungen bezüglich der Fortbildungen zur Verfügung. Mit der Plattform niro-akademie.de wird die Anmeldung, Terminverwaltung, Vorbereitung und Begleitung der Teilnehmer/ innen ganz einfach gemacht. Unsere Überzeugungen Unser Qualitätsversprechen Durch das vertrauensvolle und dynamische Arbeiten der NIRO-Mitglieder und deren Motivation wirklich etwas zu bewegen, entstand die NIRO-Akademie. Sie ist in ihrer Arbeitsweise gleichermaßen geprägt von Vertrauen, Dynamik und Wunsch nach Veränderung. Die Akademie stellt eine neue Form der vernetzten und prozessorientierten Fach- und Führungskräftefortbildung in Produktionsunternehmen dar. Sie leistet einen entscheidenden Beitrag, um Talente und Kompetenzen in den Unternehmen zu erhalten und zu entwickeln. Die Fortbildungen sind darauf ausgerichtet handfeste Lösungen anzubieten, die die Unternehmen weiterbringen und positiv verändern. Die der angebotenen Fortbildungen und Seminare der NIRO-Akademie sind durch Fach- und Personalverantwortliche der Mitgliedsunternehmen gemeinschaftlich entwickelt worden. Dadurch sind sie genau auf die Wünsche und Bedarfe von Produktionsunternehmen ausgerichtet. Im Mittelpunkt steht die jeweilige Fach- und Führungskraft mit ihren individuellen Herausforderungen und persönlichen Zielsetzungen im Betrieb. Die persönlichen Ziele werden durch die praxisnahe Fallbearbeitung und den kollegialen Austausch in die Trainingsprogramme integriert. Sie sind darauf ausgelegt, wesentliche Herausforderungen und Fragestellungen aus dem Berufsalltag der Teilnehmer/ innen intensiv einzubeziehen, so dass ein Mehrwert für den einzelnen Teilnehmer bzw. die einzelne Teilnehmerin und die Unternehmen bereits im Seminar gewährleistet ist. Die NIRO-Akademie ist die einzige Fortbildungsakademie für mittelständische Produktionsunternehmen, die die Persönlichkeit und Führungskompetenz der teilnehmenden Fach- und Führungskräfte ganzheitlich stärkt. Die Netzwerkbildung und der Erfahrungsaustausch der Teilnehmer/ innen ist ein wichtiges Element der Fortbildung sie begleitet und unterstützt die Teilnehmer/ innen im Veränderungsprozess. Dies spiegelt sich auch in den Werten der Akademie wider: respektvoll Die NIRO-Akademie ist eine Akademie von Produktionsunternehmen für Produktionsunternehmen. Um den Unternehmen und Teilnehmer/ innen unserer Fortbildungen und Seminare einen hohen Nutzen für die berufliche Weiterbildung zu liefern, haben wir folgendes Qualitätsverständnis: Die Fortbildungen der NIRO-Akademie werden in Lenkungskreisen von Fachund Personalverantwortlichen aus Produktionsunternehmen entwickelt Die Themenauswahl erfolgt dabei nach einer konsequenten Bedarfsausrichtung der Akademie-Kunden produktions orientiert inspirierend führungsstärkend/ prozessorientiert regional verankert/ international denkend kollegial netzwerk bildend Die Trainer durchlaufen einen Auswahlprozess durch Unternehmensempfehlungen, persönliche Gespräche und Probetrainings Die Fortbildungen werden fortlaufend evaluiert und bei Bedarf inhaltlich sowie organisatorisch angepasst Dem persönlichen Erfahrungsaustausch der Teilnehmer/ innen untereinander wird ausreichend Raum gegeben 9 NIRO-Akademie Seminarprogramm 2016/2017

6 Firmeninterne Seminare Selbstverständlich organisieren wir alle unsere Seminarangebote auch firmenintern für Ihr Unternehmen. Bei bestimmten Themen- oder Fragestellungen im Unternehmen kann es sinnvoll sein, mehrere Mitarbeiter oder ganze Teams im eigenen Unternehmen zu schulen. Dies kann in einer Fachabteilung oder abteilungsübergreifend erfolgen. Dadurch teilen sich gleich mehrere Personen den gleichen Wissensstand und können neue Wege gemeinsam gehen. Nur so lassen sich vielfach Veränderungen in Strukturen, Abläufen oder der Zusammenarbeit im Unternehmen wirklich umsetzen und nachhaltig implementieren. Um dieser Situation gerecht zu werden, stimmen wir im Vorfeld die Schwerpunkte und der Trainings auf Ihre Bedarfe und Wünsche ab. Sie erhalten immer ein individuelles, transparentes Angebot für die geplante Maßnahme. Firmeninterne Seminare Wie wichtig ist es Ihnen, dass die Teilnehmer/-innen» eine bedarfsgerechtere Schulung durch eine fachlich homogene Gruppe erhalten?» in einer größeren Gruppe aus Ihrem Unternehmen zur gleichen Zeit geschult werden?» Fragestellungen im Unternehmen gemeinsam lösen und somit der Teamgeist gefördert wird?» konkrete Führungsprojekte als Gesamtgruppe bearbeiten?» den Veränderungsprozess zusammen voranbringen? Sollten Sie für Ihre Bedarfe keine geeigneten Seminare bei uns finden, sprechen Sie uns an. Wir entwickeln gerne für Sie passgenaue Fort- und Weiterbildungen. Wann sollte ein firmeninternes Seminar durchgeführt werden und wann lohnt sich die Teilnahme an einem offenen? Vorteile bringen beide Seminarformen es kommt immer auf die individuelle Fragestellung und Zielsetzung an. Zur Hilfestellung bei Ihrer Entscheidung beantworten Sie sich kurz unten stehende Fragen. Wenn Sie Interesse an einem firmeninternen Seminar haben, sprechen Sie uns an: NIRO-Akademie Jan Dettweiler Offene Seminare Wie wichtig ist es Ihnen, dass die Teilnehmer/-innen» über den Tellerrand schauen?» ihre Erfahrungen untereinander austauschen, andere Prozesse kennen lernen, neue Ideen erhalten und das Erfahrungslernen (tacit knowledge) auf eine breitere Basis gestelllt wird?» einen vertrauensvollen, offenen Umgang lernen?» sich bei Problemen und Defiziten durch die fehlende innnerbetriebliche Hierarchie im Unternehmen stärker öffnen?» bei der Schulung nicht durch das Tagesgeschäft gestört werden? Kundenmeinungen Im Fortbildungsprogramm Führungskräfte Betrieb ist der Mitarbeiter angehalten, über einen langen Zeitraum das Gelernte in der Praxis umzusetzen, und wird dabei kontinuierlich von den Trainern betreut. Das bringt einen Mehrwert für den Mitarbeiter und das Unternehmen, was ich so, in dieser Form noch in keiner anderen Fortbildung erlebt habe. Dirk Wettlaufer, Leiter Werk Lünen, Albrecht Jung GmbH & Co. KG Die Fortbildung Führungskräfte Management der NIRO-Akademie ist kaum vergleichbar mit normalen Ein- oder Zweitages-Seminaren und bietet einen überaus deutlichen Mehrwert durch die regelmäßigen Treffen über die Dauer eines Jahres. Sie ist u. a. durch die kollegiale Fallberatung alle vier bis sechs Wochen unvergleichlich praxisnah, außergewöhnlich gut in der Art der Rückmeldung für die Teilnehmer und wirklich nachhaltig darin, die Kompetenz der Teilnehmer in Sachen Führung mit jedem der Treffen deutlich zu steigern. Ralf Burghoff, Technischer Assistent der Geschäftsführung, Murtfeldt Kunststoffe GmbH & Co. KG Nachdem wir schon positive Erfahrungen mit der Fortbildung Führungskräfte Betrieb gemacht haben, ist es uns leicht gefallen nun einen Mitarbeiter zum Fortbildungsprogramm Führungskräfte Management zu schicken. Besonders der hohe Praxisbezug und die Betreuung des Teilnehmers durch den Trainer über einen längeren Zeitraum hat uns überzeugt. Andreas Balla, Mitglied der Geschäftsführung, Murtfeldt Kunststoffe GmbH & Co. KG Mit der Fortbildung zum AZUBI-Agenten sind wir sehr zufrieden. Unsere Auszubildenden erhalten eine fundierte Zusatzqualifikation. Sie werden selbstbewusster und sicherer bei Präsentationen und Ansprachen von Gruppen. Zudem werden die Auszubildenden befähigt, gezielt Informationen zur Ausbildung und Ausbildungsablauf bei der KHS GmbH zu geben. Unsere AZUBI-Agenten erreichen unsere Schüler viel besser als wir Beteiligten in der Ausbildung. AZU- BI-Agenten sind eine Lizenz zum AUSBILDEN! und für uns Multiplikatoren. Matthias Auferkamp, Ausbildungsleiter, KHS GmbH Weiterbildungsförderung durch Bildungsscheck Mit Hilfe der NIRO-Akademie habe ich gelernt, meine Rolle als Führungskraft besser auszufüllen und die Qualität meiner Abteilung deutlich zu steigern. Dieter Werkner, Leiter der Schlosserei, Maschinenfabrik Völkmann GmbH Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeiter/-innen und deren Beschäftigte erhalten mit einem Bildungsscheck einen Zuschuss von 50 Prozent zu den Weiterbildungskosten. Die Höchstfördersumme beträgt seit Januar 2015 wieder 500 Euro. Gefördert werden Weiterbildungen, die der beruflichen Qualifizierung dienen und fachliche Kompetenzen oder Schlüsselqualifikationen vermitteln. Ausgeschlossen von der Förderung sind Inhouse-Schulungen, arbeitsplatzbezogene Anpassungsqualifizierungen wie Maschinenbedienerschulungen oder Trainings bei neuen Produkteinführungen. Da die Förderung mit einem Bildungsscheck immer von den individuellen Voraussetzungen und aktuellen Förderbedingungen abhängig ist, klären Sie bitte in einem Beratungsgespräch, ob Ihnen die Förderung zusteht. Beratungsstellen für Bildungsschecks stehen in ganz Nordrhein-Westfalen zur Verfügung. Dort müssen die Bildungsschecks auch beantragt werden. Sprechen Sie uns gerne an oder schauen Sie auf Weitere Informationen und aktuelle Förderbedingungen finden Sie auch unter Die NIRO-Akademie bietet mir praxisnahe Schulungsmöglichkeiten in meiner Nähe. Besonders der intensive Austausch mit Kollegen aus anderen Unternehmen hat mir sehr gut gefallen. Judith Arndt, Kaufmännische Angestellte im Einkauf, Diagramm Halbach GmbH & Co. KG Insbesondere die kollegiale Fallberatung kann den Teilnehmern einen völlig anderen Blickwinkel auf bestimmte Dinge eröffnen - das ist leider nicht immer angenehm, aber oftmals äußerst hilfreich. Michael Abdinghoff, Leitung Montagen, Böcker Maschinenwerke GmbH 11 NIRO-Akademie Seminarprogramm 2016/2017 Kundenmeinungen

7 Unsere Angebote für Ihre Weiterbildung Mittelständische Produktionsunternehmen stehen im Fokus unserer Philosophie der Weiterbildung. Unsere Seminare, Workshops und Fortbildungen sind konkret an ihren Bedarfen und Wünschen ausgerichtet. Die und Abläufe sind durch Fach- und Personalverantwortliche aus Produktionsunternehmen mit entwickelt worden. Mitarbeiter/-innen aus Produktionsunternehmen sprechen die gleiche Sprache. Daher legen wir großen Wert darauf, dass sich die Teilnehmer/-innen zu ihren Fachgebieten auf Augenhöhe austauschen und vernetzen können. Dies verstärkt die Wirksamkeit unserer Seminare. Sie haben drei Möglichkeiten unser Seminar- und Fortbildungsangebot in Anspruch zu nehmen: 1. Unser offenes Seminarprogramm spiegelt die Bedarfe und Wünsche von mittelständischen Produktionsunternehmen wider. Sie können sich und/oder Ihre Mitarbeiter zu ausgesuchten Themen mit festen Terminen anmelden. Derzeit bieten wir über 44 Seminare, Workshops und Fortbildungen in den Bereichen Führung, Produktion, Einkauf, Vertrieb, Personal, Projektmanagement, Produktentwicklung, Außenwirtschaft und Kompetenzen mit festen Terminen an. Wir arbeiten stetig mit den Unternehmen daran, dieses Angebot weiter zu entwickeln und an aktuelle Bedarfe anzupassen. 1. Offene Seminare 2. Firmeninterne Seminare & Moderation 2. Alle offenen Seminare können wir Ihnen auch als firmeninternes Seminar organisieren. Firmenspezifische Fragestellungen können nach Absprache mit dem/der Trainer/in in den Seminarinhalt eingearbeitet werden. Gerne entwickeln wir Ihnen auch ein firmeninternes Seminar, dessen Thema nicht bei uns im Angebot steht. Zusätzlich moderieren wir gerne Ihre firmeninternen Arbeits-, Projekttreffen und Veranstaltungen. Selbstverständlich gehört auch die Planung und Organsiation eines solchen Treffens dazu. 3. Weiterbildungs-Service 3. Sie haben zu wenige Teilnehmer/innen für ein firmeninternes Seminar und der Termin des offenen Seminares liegt zu weit in der Zukunft? Nennen Sie uns Ihr Interesse. Wir versuchen in angemessener Zeit, weitere Teilnehmer/-innen für das Seminar zu finden, so dass es zeitnah stattfinden kann. Sie sind sich noch unschlüssig? Sie haben noch Fragen? Sie finden ein bestimmtes Thema nicht bei uns? Sprechen Sie uns gerne an, wir helfen Ihnen weiter: Jan Dettweiler Leiter NIRO-Akademie T NIRO-Akademie: wirksam, praxistauglich & modern 13 NIRO-Akademie Seminarprogramm 2016/2017 Unsere Angebote für Ihre Weiterbildung

8 Unsere Trainer im Überblick Führung Dr.-Ing. Maike Süthoff, going GmbH & Co. KG, Aachen Maschinenbau-Studium an der RWTH-Aachen; Promotion Maschinenbau in Energietechnik, Beraterin des VDI und des Instituts der deutschen Wirtschaft, seit mehr als 27 Jahren unterstützt sie Geschäftsführer, Führungskräfte und Mitarbeiter in Unternehmen dabei, langfristig erfolgreich und flexibel am Markt zu agieren. Vor 17 Jahren hat sie ihr Unternehmen going gegründet und bringt ihre Erfahrungen als Trainerin, Coach und Moderatorin zu den Themen Leanmanagement, Teamarbeit, Strategie- und Organisationsentwicklung ein. Christian Vordemfelde, Janus GmbH & Co. KG, Aying Jahrzehntelange Erfahrungen als Berater, Trainer und Ausbilder von Führungskräften in der Produktion. Ehemals Leiter von Handwerks-/Projektbetrieben und Krisen- und Interimsmanager in mittelständischen Unternehmen. Zudem ist er als Wirtschaftsmediator und Ausbilder von innerbetrieblichen Konfliktmanagern tätig. Dr. Frank Edelkraut, Mentus GmbH, Hamburg Geschäftsführender Gesellschafter der Mentus GmbH. Er konzipiert und begleitet Programme zur Organisations- und Führungskräfteentwicklung bis zur Vorstandsebene. Praktische Erfahrung als Führungskraft sammelte er über 15 Jahre als Projektleiter und Interimsmanager in unterschiedlichen Funktionen und Branchen. Er ist Redner und Autor von Studien und Büchern. Produktion Frank Heinze, Institut für Forschung und Transfer (RIF), Dortmund Elektrotechnikstudium in Paderborn und an der University of Illinois in Urbana-Champaign, USA, Betriebswirtschaftsstudium an der Fernuniversität Hagen, Abschlüsse als Diplom-Ingenieur und Diplom-Wirtschaftsingenieur. Seit mehr als 15 Jahren in der Forschung, Ausbildung und Software-Entwicklung in den Bereichen Engineering, Simulationssysteme und Virtual Reality insbesondere für die Fertigungstechnik tätig, zunächst am Institut für Roboterforschung der TU Dortmund, jetzt Projektleiter Robotertechnik am Institut für Forschung und Transfer (RIF), Dortmund. Prof. Dr.-Ing. Stefan Hesterberg, Fachbereich Maschinenbau, Fachhochschule Dortmund Maschinenbaustudium an der Technischen Universität Dortmund (Dipl.-Ing.) und am Georgia Institute of Technology, Atlanta, US (M.Sc.), Promotion am ISF, TU Dortmund zum Thema Trockenbearbeitung nichtrostender Stähle, Fertigungsleiter Bereich Zylinderblöcke/-köpfe bei der AVL Schrick GmbH in Remscheid und Gruppenleiter Fertigungstechnologien und Entwicklungsprojekte bei der Bosch Rexroth AG, Witten. Heute Professor am Fachbereich Maschinenbau der FH Dortmund mit den Lehrgebieten Spanende Fertigungsverfahren, CAD/CAM-Systeme, Werkzeug- und Formenbau, Leiter des Labors Fertigungstechnik und Leiter des VDI-Arbeitskreises 107 Schneidstoffanwendungen Prof. Dr.-Ing. Dirk Biermann, Institut für Spanende Fertigung (ISF), TU Dortmund Maschinenbaustudium an der Technischen Universität Dortmund und Promotion auf dem Gebiet der spanenden Fertigung. Während seiner achtjährigen Industrietätigkeit war er als Bereichsleiter Fertigung bei der Dr. SCHRICK GmbH in Remscheid für die Produktion von Verbrennungsmotoren verantwortlich. Seit April 2007 leitet er das Institut für Spanende Fertigung (ISF) an der Technischen Universität Dortmund. Prof. Biermann ist Associate Member der Internationalen Akademie für Produktionstechnik (CIRP) und Mitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktionstechnik (WGP). Dr. Wolfgang Werner, ForTrans e. V., Dortmund Über 30 Jahre in der Industrie; Erfahrung in Organisation-/Personalentwicklung und Managementberatung; er leitet bei ForTrans e.v. eine kleine Gruppe von Organisationsentwicklern, die vor 20 Jahren an der TU Dortmund gegründet wurde. Persönliche Beratungsschwerpunkte sind Change Management, Teamentwicklung und Führungskräftecoaching. Mitarbeiter von Prof. Dr.-Ing. Jochen Deuse (APS) vom Institut für Produktionssysteme an der TU Dortmund Im Fokus der Arbeit des Instituts stehen die Erforschung und Gestaltung technischer sowie soziotechnischer Arbeitssysteme. Hieraus leiten sich die Forschungsbereiche Arbeitssystemgestaltung, Arbeits- und Zeitstudium, Digitale Fabrik - Montageprozessplanung, Produktionsautomatisierung und Industrial Engineering ab. Die Mitarbeiter verfügen über mehrjährige fachliche und didaktische Erfahrungen. Die jeweiligen Trainer verfügen zudem über modulspezifische Spezialausbildungen. Sarah Scheurer-Kumbier, Janus GmbH & Co. KG, Aying Als gelernte Verlagskauffrau und Dipl.-Sozialwissenschaftlerin (Arbeits- und Organisationspsychologie) ist sie seit 2009 als Trainerin und Coach mit den Schwerpunkten Gesundheitsmanagement, Change-Management, Persönlichkeitsentwicklung und Karriereberatung tätig. Sie verfügt u. a. über eine Ausbildung zur systemischen Beraterin und ist eine ehemalige Profi-Basketballspielerin (Bundesliga/Nationalmannschaft). Mitarbeiter von Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhlenkötter Lehrstuhl für Produktionssysteme der Ruhr-Universität Bochum Die Mitarbeiter des Lehrstuhls für Produktionssysteme (LPS) besitzen langjährige praktische Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von robotergestützten Automatisierungslösungen, der virtuellen Inbetriebnahme von Produktionssystemen und der Mensch-Roboter-Kollaboration, verbunden mit der geeigneten didaktischen Ausbildung und Qualifikation. Auf die jeweiligen Seminare sind die Trainer zudem durch eine modulspezifische Spezialausbildung vorbereitet. Dr. Martin Mandischer, itemis AG, Lünen Dr. Martin Mandischer ist Diplom-Informatiker, zertifizierter Project Management Professional (PMP ), und zertifizierter Scrum Trainer der scrum.org. Als Prokurist leitet er bei itemis den Bereich Projektmanagement. Seit 2006 ist er als Scrum Coach tätig und begleitet Unternehmen bei der Einführung agiler Methoden. Von Scrum- und Kanban Schulungen über Teamcoachings bis hin zur Umstellung ganzer Unternehmen auf agile Methoden begleitet er unsere Kunden auf ihrem Weg zu erfolgreicheren Projekten. Einkauf Hans-Christian Seidel, CSEI-Consulting, Darmstadt Jahrelange Erfahrung als Inhouse-Trainer im internationalen Einkauf. Er arbeitete als Einkaufsleiter in Klein-, Mittel- und auch Großbetrieben in den Branchen Maschinenbau, Chemie, Pharma, Diagnostika, Medizintechnik, Lebensmittel und Handel. Seine beruflichen Schwerpunkte liegen im globalen internationalen Einkauf, Führungserfahrung und in Verhandlungstechniken NIRO-Akademie Seminarprogramm 2016/2017 Trainer

9 Einkauf Personal RA Claudia Zwilling-Pinna, WALTER Rechtsanwälte, Heidelberg Rechtsanwältin und Partnerin in einer wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Anwaltssozietät. Sie hat langjährige Praxis in der Behandlung einkaufsjuristischer Fragestellungen für nationales und internationales Vertragsrecht. Sie ist darüber hinaus Herausgeberin des Rechtshandbuch für die Einkaufspraxis und von der Internationalen Handelskammer (ICC) Deutschland zertifizierte Incoterms -Trainerin. Martina Brutsch, [brutsch consulting], Markdorf HR Generalistin mit langjähriger Erfahrung in verschiedenen HR Managementfunktionen und als Beraterin in Konzernen, KMU und Start-ups verschiedener Branchen. Betriebswirtschaftliches Studium in Nürnberg und New York mit Fokus Personal und Marketing, Systemischer Coach und Beraterin. Profunde Kenntnisse und Erfahrungen in der Leitung von HR Projekten und Begleitung von Organisationen und Individuen in Veränderungsprozessen. Außenwirtschaft Marc Scheffels, ZAK Zoll- und Außenwirtschafts-Kolleg GmbH, Köln Hauptberufliche Tätigkeit als Zollamtmann beim Hauptzollamt Düsseldorf. Jahrelange Erfahrung als Referent für Zollrecht, Präferenzregeln usw. Produktentwicklung Dr. Wolfgang Korte, PART Engineering GmbH, Bergisch Gladbach (links) und Dr. Marcus Stojek, PART Engineering GmbH, Bergisch Gladbach (rechts) Die Referenten sind ausgebildete und promovierte Maschinenbau-Ingenieure der RWTH Aachen. Beide sind seit über 20 Jahren im Bereich der technischen Berechnung mittels der Finiten-Elemente-Methode tätig. Neben einem umfassenden Hintergrundwissen zur FEM besitzen sie eine ebenso große praktische Erfahrung bei der Durchführung von FEM-Analysen. Sie haben langjährige Lehrerfahrung im Bereich der universitären und industriellen Weiterbildung und sind Fachbuchautoren. Prof. Dr.-Ing. Markus Stommel, Lehrstuhl für Kunststofftechnologie, TU Dortmund Prof. Stommel ist ausgebildeter und promovierter Maschinenbau-Ingenieur der RWTH Aachen. Er ist seit 2007 als Professor zuerst an der Universität des Saarlandes danach an der TU Dortmund im Gebiet der Kunststofftechnologie tätig. Den Schwerpunkt seiner Forschungsarbeiten bildet die Erweiterung und Anwendung werkstofftechnischer Grundlagen zur Konstruktion und Verarbeitung technischer Bauteile aus bzw. mit polymeren Werkstoffen. Eine wichtige Rolle spielt dabei die FEM und deren Weiterentwicklung. Er hat langjährige Lehrerfahrung im Bereich der universitären und industriellen Weiterbildung. Persönliche und soziale Kompetenzen Stefanie Hecker, Kontor für Personalentwicklung, Oldenburg Dipl.-Geographin und Personalentwicklerin, Trainerin seit 2000, Schwerpunkt Selbstorganisation & Zeitmanagement als Seminarthema für verschiedene mittelständische Unternehmen aus der Produktion und dem Anlagenbau, internationale Großkonzerne und renommierte Akademien. Christine Sauer, ForTrans e. V., Dortmund Diplom-Geophysikerin und Arbeits- und Organisationspsychologin (Master of Organizational Psychology - MOP) mit vielfältigen Führungserfahrungen. Einer ihrer Arbeitsschwerpunkte ist die Beratung von kleinen und mittelständischen Unternehmen zu den Themen Führung, Teamarbeit und Veränderungsmanagement. Im NIRO Netzwerk arbeitete sie aktiv im Projekt Netzwerk-Exzellenz-Demografie mit und war gemeinsam mit Dr. Wolfgang Werner unter anderem für die Themen Führung und Wissensmanagement zuständig. Darüber hinaus ist sie momentan als Dozentin zu Personalmanagementthemen an der TU Dortmund tätig. Claudia Schmitz, Intercommotion, Köln Dipl.-Pädagogin und Inhaberin der Weiterbildungsagentur Intercommotion. Trainingsschwerpunkte liegen in der Verbesserung der Kommunikation von Mitarbeitern, Vorgesetzten und Kunden sowie in der Moderation von Großgruppen und der Ausbildung von Mitarbeitern zu internen Trainern im Unternehmen. Darüber hinaus werden von ihr kleine und mittelständische Unternehmen in den Themen Personalauswahl und Personalentwicklung beraten. Vertrieb Franziska Brandt-Biesler, Smart Selling B2B, Luzern/Schweiz Seit 2000 Verkaufs- und Verhandlungstrainerin B2B, Buchautorin, Sprecherin, Coach, Lehrbeauftragte Hochschule Luzern mit Erfahrung in den Bereichen Maschinenbau, Bau, IT, Pharma, Sport, Dienstleistung u.v.m. Themenschwerpunkte: B2B-Verkauf, Verhandlung in Verkauf, Einkauf und im sonstigen beruflichen Umfeld. Marianne Montag, Image & Etikette, Unna Jahrelange Erfahrung als Trainerin für zeitgemäße Umgangsformen im Geschäftsleben bei Unternehmen, Institutionen, Schulen und für Privatpersonen. Trainerausbildung: Coaching Comany Canada, Institut Villa Pierrefeau Genf, eigene Schule in Shanghai, Referenzen vom Hotel Adlon in Berlin bis Fa. Würth aus Künzelsau. Horst Harrant, Projekt Management Services, Taufkirchen Horst Harrant ist seit Jahrzehnten als Trainer tätig und Experte für die Durchführung von Trainings und Workshops in den Bereichen Projekt-, Risiko-, Claim- und Angebotsmanagement und bereitet auf die PMI -Zertifizierung vor. Er ist zertifizierter Project Management Professional (PMP ) und Autor des Buches Projektmanagement (Hanser Verlag, 2002). Helga Kaiser, Business Coach & Consultant, Dortmund Mehr als 30 Jahre Management- und Führungserfahrung im internationalen Maschinenbau. Versiert in den verschiedenen Facetten von CSR = gesellschaftlicher Verantwortung von Unternehmen, von der Strategie-Entwicklung bis zur Implementierung. 17 NIRO-Akademie Seminarprogramm 2016/2017 Trainer

10 Persönliche und soziale Kompetenzen Lothar Hötger, team penta GmbH & Co. KG, Dortmund Lothar Hötger ist seit über 20 Jahren Geschäftsführer der Kommunikationsagentur team:penta. In dieser Funktion betreut er bis heute zahlreiche große und mittlere nationale wie internationale Unternehmen und unterstützt sie bei der Entwicklung von Marketing-Kommunikationsstrategien. Lothar Hötger ist Autor des Buches Markenkommunikation mit dem prinzip:penta, das er gemeinsam mit dem BWL-Professor Rainer Palupski herausgegeben hat. Es erläutert, wie erfolgreiche Markenkommunikation als Ergebnis systematischen Denkens und Handelns in nur fünf Schritten erzielt werden kann. Viktoria Berntzen, Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Unna mbh/stiftung Weiterbildung, Unna Diplom-Psychologin, Schwerpunkt Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie, langjährige Erfahrung in der beruflichen Bildung und der Durchführung von Seminaren zu Personal- und Organisationsentwicklung. Sylke Schaffrin-Runkel, Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Unna mbh, Unna Diplom-Betriebswirtin, Schwerpunkt Personal- und Organisationsentwicklung, war viele Jahre im Bereich Personalentwicklung eines Logistikdienstleisters tätig und danach als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Projektentwicklung und Beratung. Essam El-Rifaai, Konzept.E Engineering für Energieeffizienz GmbH, Dortmund Studium des Maschinenbaus (Dipl.-Ing.) und des Wirtschaftsingenieurwesens (Dipl.-Wirtsch.-Ing.), geschäftsführender Gesellschafter der Konzept.E Engineering für Energieeffizienz GmbH. Langjährige Praxiserfahrung als Berater und Trainer für Energiemanagement und Energieeffizienz sowie als Lead Auditor für Energiemanagementsysteme und alternative Systeme. Führung Führungskräfte von heute sollen mitreißen, begeistern und dabei noch strategisch und vernetzt denken. Was sich so einfach anhört, muss jedoch in der Praxis umgesetzt werden. Jeder Mensch ist verschieden - hat Ecken und Kanten und seinen persönlichen Stil im Umgang mit Menschen. In gleicher Weise ist das Verhalten der Führungskraft gegenüber den Mitarbeitern geprägt. Ziel ist es, die bestmögliche Korrelation von Stil und Ergebnissen zu finden oder kurz: richtig Führen ist eine Kunst. Mit den Führungskräftenprogrammen und seminaren setzt die NIRO-Akademie Führung als Schlüssel zum Unternehmenserfolg in den Fokus. Sie unterstützt damit die Fach- und Führungskräfte, ihre Herausforderungen lebendig auszufüllen und inspirierend zu wirken.

11 Führung Qualifizierungsprogramm Führung Führungskräfte Betrieb Von Führungskräften wird viel gefordert: Sie haben eine hohe Verantwortung, benötigen das richtige Fingerspitzengefühl im Umgang mit ihren Mitarbeitern/-innen und dürfen sich selbst und ihre Aufgaben nicht aus den Augen verlieren. Mit unseren Fortbildungsprogrammen und Seminaren bieten wir Führungskräften vom Nachwuchs bis zum alten Hasen die notwendigen Instrumente und Methoden der Führung, um ihr Wissen zu erweitern, aktuelle Strategien kennen zu lernen und die eigene Führungsrolle zu reflektieren. Suchen Sie sich aus unserem Programm die passenden Fortbildungen und Seminare aus. Sie sind Meister, Schichtleiter oder Vorarbeiter in Ihrem Unternehmen, haben Führungsverantwortung und möchten nun Ihre Kompetenzen ausbauen? Professionelle Führung erfordert ein hohes Maß an Verantwortung und Empathie den Mitarbeitern gegenüber. Gleichzeitig darf man sich selbst und seine Aufgaben nicht aus den Augen verlieren. Das intensive Trainingsprogramm gibt Klarheit und Sicherheit in der Führungsrolle, um den Herausforderungen im Berufsalltag souverän begegnen zu können. Fortbildungsprogramm mit Zertifikat 4 Module 17 Tage (inkl. Koll. Fallberatung) 8 12 Teilnehmer/ innen Fortbildungen Seminare : (Nachwuchs-)Führungskräfte aus dem betrieblichen Umfeld (Meister, Schichtleiter, Vorarbeiter), die eine Fortbildung speziell zum Thema Führung oder eine Auffrischung hierzu benötigen. (Seite 21) Führungskräfte Betrieb : Führung & Ziele Team & Konflikte Gesprächsführung & Moderation Qualitäts- und Selbstmanagement U zusätzlich/einzeln buchbar (Seite 24) Belastungskompetenz für Führungskräfte (Seite 52) Grundlagen des Projektmanagements : Gruppen- und Abteilungsleiter aller Abteilungen eines Produktionsunternehmens, die eine Fortbildung speziell zum Thema Führung oder eine Auffrischung hierzu benötigen. (Seite 22) Führungskräfte Management : Wirksam führen Strategie & Ziele Team & Konflikte Kommunikation U Ziele gelassen erreichen Tipps & Tricks gegen Stress, Hektik & Zeitnot (Seite 62) Konflikte souverän und konstruktiv lösen (Seite 61) (Seite 63) Schulungen & Präsentationen erfolgreich durchführen Train-the-Trainer (S. 69) Wissen im Unternehmen halten Grundlagen eines strukturierten Wissensmanagements Führung & Ziele Unterschied zwischen Kollegen und Führungskraft Verschiedene Führungsstile und deren Wirkung Ziele richtig festlegen, abgeben, kommunizieren Wie sehe ich mich, wie sehen mich andere, wie möchte ich gesehen werden Team & Konflikte Die etwas andere Sicht auf Konflikte Richtige Herangehensweise an unterschiedliche Konflikttypen Konfliktgespräche vorbereiten, führen und abschließen Konflikte erkennen, beurteilen und bewerten Teamentwicklung als Prozess, verschiedene Arten von Teams, Konflikte in Teams Gesprächsführung & Moderation Wie sich die Wirklichkeit von der eigenen Wirklichkeit unterscheidet Zuhören ist nicht gleich zuhören Richtig Feedback geben Moderationen durchführen offen oder strukturiert moderieren, Lösungen erarbeiten und nachhalten Qualitäts- & Selbstmanagement Wie führe ich den Fehler? Umgang mit Widerständen Probleme erkennen und strukturiert angehen Vermeidung von Zeitfressern, suchen von Antreibern» Sie sind sich Ihrer Rolle als Führungskraft bewusst und lernen Sie zu leben» Sie erhalten Erfahrungswissen von Meistern, Schichtleitern und Vorarbeitern anderer Produktionsunternehmen» Sie erhalten ein Gefühl für das richtige Festlegen von Zielen für sich und Ihr Team» Sie sind Konflikten eher gewachsen, erkennen deren Chancen und lernen sie zu nutzen» Sie reflektieren Ihren eigenen Kommunikationsstil und treffen eher den Ton des Mitarbeiters» Sie gewinnen Sicherheit bei herausfordernden Gesprächen» Sie planen Moderationen und können diese auch selbst durchführen» Sie erfassen Fehler in ihrer Gesamtheit und gehen diese strukturiert an» Sie erhalten konkrete Hilfestellungen bei betriebsinternen Fragestellungen (Kleinprojekte) Vor Beginn der Fortbildung erfolgen Vorgespräche zwischen Ihnen, Ihrem Vorgesetzten und den Trainer/ innen, um Ihre individuellen Ziele und Herausforderungen aus dem Berufsalltag zu ermitteln. Diese werden als Trainingsbeispiele genutzt, um gemeinsam daran zu arbeiten und sie in kollegialen Fallberatungen zu reflektieren. Zudem wird ein individuelles (Führungs-)Projekt definiert, das während der Fortbildung bearbeitet wird. Mit den Trainingsmodulen 1 3 wird die methodische und inhaltliche Basis gelegt bzw. wieder aufgefrischt. Modul 4 geht einen Schritt weiter, um einen Ausblick auf Themen des KVP zu geben und um das Erreichte abzusichern. FKB1605: (Start) Vorabgespräch mit Teilnehmer/ innen, Vorgesetzten und Trainerin, 9 Fortbildungstage in den Modulen 1 4, 6 Tage Kollegiale Fallberatung, 1 Feedback-Workshop mit Vorgesetzten, 1 Abschluss-Workshop, Hotelunterkunft mit Verpflegung (Modul 1), Lehrmaterial und Zertifikat 5.490,- zzgl. MwSt. 323,-/Tag auf die Netto- Führungskräfte aus dem betrieblichen Arbeitsumfeld (Meister, Schichtleiter, Vorarbeiter), die eine Fortbildung speziell zum Thema Führung oder eine Auffrischung hierzu benötigen. Dr.-Ing. Maike Süthoff, going GmbH & Co. KG, Aachen Dr. Wolfgang Werner, ForTrans e. V., Dortmund (Seite 74) Zielgerichtete Kommunikation für Führungskräfte (Seite 75) Projektmanagement Arbeiten in Teams Herausforderungen im Mittelstand (Seite 23) strategisch angehen Wirksame Projektsteuerung (Seite 53) für Auftraggeber 21 NIRO-Akademie Seminarprogramm 2016/2017 Führung

12 Führung Führungskräfte Management Gruppen- oder Abteilungsleiter sind in ihrer Führungsrolle besonders dem Druck und den Herausforderungen von oben (der Geschäftsleitung) und von unten (der Mitarbeiter) ausgesetzt. Dies stellt besondere Anforderungen an das Treffen von Entscheidungen und die Umsetzung von Veränderungen in einem komplexen und dynamischen Arbeitsumfeld. Wirksam führen Landkarte der Führung zur Übersicht Gelebte Mitarbeiter-Entwicklung (Übung, Input, Reflexion) Grundlegende Kommunikationsmodelle Grundlagen Projektmanagement (für die individuellen Projekte) Identifikation von Entwicklungs- und Ausbau-Potenzial des Einzelnen Strategie & Ziele Strategische Kompetenz im Alltag Strategisches & unternehmerisches Denken und Handeln Veränderungen aktiv angehen und leben Ziele vereinbaren und kaskadieren Meine persönlichen Ziele im Arbeitsleben Meine Motivation als Führungskraft zu arbeiten Team & Konflikte Reflexion des eigenen Rollenverhaltens in Gruppen Teamdynamik verstehen und gestalten Ebenen der Zusammenarbeit in Teams Konflikte frühzeitig erkennen und verstehen Phasen der Konfliktentwicklung Erfolgreiches Kommunikationsverhalten und konstruktive Interventionsmöglichkeiten in Konflikten Projektmanagement Konflikte zwischen Linien- und Projektverantwortung Kommunikation Menschen gewinnen, überzeugend auftreten Vorbereitung und zielgerichtete Steuerung von Sitzungen Einsatz von Problemlösungsinstrumenten Instrumente der Moderation Grundlagen des Projektmanagements Sie sind sich Ihrer Rolle als Führungskraft stärker bewusst und optimieren Ihr Führungsverhalten Sie erhalten Erfahrungswissen von Abteilungsund Gruppenleitern anderer Produktionsunternehmen und Abteilungen Sie bearbeiten konkrete Praxisfälle aus Ihrem Führungsalltag Sie erhalten das Gespür und die Instrumente zum Erkennen von Handlungsnotwendigkeiten Sie integrieren strategisches und unternehmerisches Handeln in Ihre Führungsarbeit Mit Hilfe von geeigneten Problemlösungsinstrumenten gehen Sie Herausforderungen effektiv an Sie reflektieren Ihren eigenen Kommunika tionsstil Sie lösen Konflikte souveräner Sie planen strukturiert nachhaltige Meetings und können souverän moderieren Sie gewinnen Überzeugungskraft und Glaubwürdigkeit in der Mitarbeiterführung Vor Beginn der Fortbildung erfolgen Vorgespräche zwischen Ihnen, Ihrem Vorgesetzten und dem Trainer, um Ihre individuellen Ziele und Herausforderungen aus dem Berufsalltag zu ermitteln. Diese werden als Trainingsbeispiele genutzt, um gemeinsam daran zu arbeiten und sie in kollegialen Fallberatungen zu reflektieren. Zudem wird ein individuelles (Führungs-)Projekt definiert, das während der Fortbildung bearbeitet wird. Fortbildungsprogramm mit Zertifikat 4 Module 17 Tage (inkl. Koll. Fallberatung) 8 12 Teilnehmer/ innen FKM1610: (Start) Trainergespräch mit Teilnehmer/ innen, Vorgesetzten und Trainer, 9 Fortbildungstage in den Modulen 1-4, 6 Tage Kollegiale Fallberatung, 1 Feedback-Workshop mit Vorgesetzten, 1 Abschluss-Workshop, Hotelunterkunft mit Verpflegung (Modul 1), Externe Trainingsräume & Tagungsverpflegung (Modul 2-4), 6.490,- zzgl. MwSt. 382,-/Tag auf die Netto- Gruppen- und Abteilungsleiter aller Abteilungen eines Produktionsunternehmens, die eine Fortbildung speziell zum Thema Führung oder hierzu eine Auffrischung benötigen. Christian Vordemfelde, Janus GmbH & Co. KG, Aying Herausforderungen im Mittelstand strategisch angehen Führungskräfte und Projektleiter stehen permanent vor der Herausforderung, den operativen Alltag so zu gestalten, dass die strategischen Ziele des Unternehmens nicht aus dem Auge verloren werden. Dies umso mehr, als sich nahezu alle Branchen immer schnelleren und komplexeren Veränderungen gegenüber sehen. In diesem Workshop befassen wir uns mit Wegen, das Zusammenspiel aller strategischen und operativen Elemente zu erfassen, zu bewerten und ergebnisorientiert umzusetzen. Wir nutzen praktikable Methoden und Instrumente, die es erlauben, strukturiert vorzugehen, und orientieren uns an realen Fällen aus den Unternehmen der Teilnehmer. Grundlagen strategischen Managements Was gute von schlechten Strategien unterscheidet 6P strategischen Denkens Rahmenbedingungen im Unternehmen Strategische Analysemethoden Das eigene Geschäftsmodell auf dem Prüfstand: Status quo und Handlungsbedarf Trompenaars Dilemmata Markt- und Wettbewerbsanalysen Entwicklung und Umsetzung wirksamer Strategien Erfolgversprechende Optionen zur aktiven Zukunftsgestaltung Methodik der Strategieformulierung Unternehmensbeispiele Strategieumsetzung Strategische Projekte und Maßnahmen Die Roadmap Personalführung- und entwicklung Stakeholder einbeziehen Strategieumsetzung Der Weg zum Erfolg Sie erleben, wie eine erfolgversprechende Strategie entwickelt wird Sie lernen aktuelle Konzepte wirksamer Unternehmensführung kennen Sie verstehen, wie Pläne ergebnisorientiert umgesetzt werden Sie arbeiten an Ihrem eigenen Fall und erhalten kollegiale Unterstützung Die spezifischen Bedürfnisse der werden durch einen weiten Methodenmix und die Seminarorganisation berücksichtigt. Die Teilnehmer/ innen erhalten vor dem Seminar Unterlagen zur Vorbereitung und bringen ihre spezifischen Fragen/Probleme aus dem Führungsalltag in das Seminar mit ein. Der Fokus des Seminars liegt auf der praktischen Anwendung der Instrumente und der kollegialen Fallberatung. Kurzvorträge und Checklisten ergänzen den Methodenmix. Unternehmer, obere Führungskräfte, Geschäftsführer und Leiter strategischer Projekte Dr. Frank Edelkraut, Mentus GmbH, Hamburg (inkl. Koll. Fallberatung) 8 10 Teilnehmer/ innen FSF1611: Fortbildungstage, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, 1 Abendessen am 1. Abend, ca. 990,- zzgl. MwSt. auf die Netto- Inklusive Abendessen zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch NIRO-Akademie Seminarprogramm 2016/2017 Führung

13 Führung Belastungskompetenz für Führungskräfte Die Leistungsfähigkeit eines Mitarbeiters wird unmittelbar vom jeweiligen Führungsstil des Vorgesetzten geprägt. Im übertragenen Sinne wirkt somit dessen Führungsstil auf die Arbeitsfähigkeit und Gesundheit des jeweiligen Mitarbeiters ein. Gleichzeitig befindet sich die Führungskraft selbst häufig an der Belastungsgrenze. Diese Schulung trainiert daher die sinnvolle Nutzung der eigenen Ressourcen und die erfolgreiche Bewältigung von Stress. Ein gesunder Führungsstil zeigt sich, wenn sich Menschen am Arbeitsplatz wohl fühlen können. Voraussetzungen dafür sind: Anerkennung, echtes Interesse, Aufmerksamkeit und das Schaffen der nötigen Transparenz bei Entscheidungen. (inkl. Koll. Fallberatung) 8 12 Teilnehmer/ innen FGF1606: Gesund bleiben Vorbildfunktion und Prävention Die Sorge um sich selbst Stressbewältigung und Belastungsabbau Sinnvoller Umgang mit der eigenen Kraft und Ressourcenaufbau Sensibilisierung für Zusammenhänge zwischen Führung und Gesundheit Ergreifen von präventiven Maßnahmen Kennenlernen von Stressoren und deren negative Auswirkung auf das Wohlbefinden Überlastungssignale bei Mitarbeitern erkennen Gesund werden Mitarbeiter führen im Krankheitsfall Umgang mit erkrankten Mitarbeitern - Dialog ermöglichen Erarbeitung eines Gesprächsleitfadens Umgang mit inneren Hürden (Verletzung der Privatsphäre versus Fürsorgepflicht) Sicherheit im Gespräch entwickeln» Sie kennen die Voraussetzungen (Befunde aus der Gallup-Studie), die stärkenorientiertes und gesundes Führen ermöglichen» Sie entwickeln (noch mehr) Sensibilität und Wahrnehmungsfähigkeit in Hinblick auf Ihre eigene Gesundheit und die Ihrer Mitarbeiter/ innen» Sie erwerben Sicherheit in herausfordernden Gesprächssituationen und im Krankheits-Dialog mit den Mitarbeitern Die Schulung setzt sich aus einer ausgewogenen Mischung aus Theorie- und Praxisblöcken zusammen. Darüber hinaus können die Teilnehmer/ innen bei dem Seminar voneinander lernen und profitieren, da es immer wieder Gelegenheiten zum kollegialen Austausch gibt. Der erste Tag dient der Selbstreflektion und Auseinandersetzung mit der eigenen Gesundheit (Standortbestimmung) und liefert, wie gesunde Führung gelingen kann. Am zweiten Tag geht es darum, Anlässe (Praxisfälle) aus dem Führungsalltag zu bearbeiten. Dialoge können in Kleingruppen geübt und erprobt werden. Feedback erfolgt von der Gruppe und durch die Trainerin. Zur Auflockerung gibt es, verteilt über das Seminar, praxisorientierte und handhabbare Bewegungselemente (Bewegungssnacks). Führungskräfte aus Produktionsunternehmen (Abteilungsleiter, Bereichsleiter, Teamleiter) Andrea Gruber, JANUS GmbH & Co.KG, Aying Produktion Schulung, Tagungsräume, Verpflegung, Lehrmaterial auf die Netto- Produzierende Betriebe müssen ihre Produktionssysteme technisch und organisatorisch so ausgestalten, dass sie die Anforderungen ihrer Kunden bestmöglich erfüllen können. Dies führt zu einer Erhöhung der Produktvarianten, einem vermehrten Materialeinsatz und einer Individualisierung der Produkte. Im Spannungsfeld dieser Herausforderungen bietet die NIRO-Akademie mit ihrem Fortbildungsprogramm der Produktion Lösungen an, die die Unternehmen mit modernen und innovativen Instrumenten weiter nach vorne bringen. Zur Qualitätssicherung greifen wir hierzu auf die Expertise mehrerer Lehrstühle und Forschungseinrichtungen der TU Dortmund und FH Dortmund zurück: Institut für Produktionssysteme, TU Dortmund Institut für Spanende Fertigung, TU Dortmund Institut für Forschung und Transfer (RIF e. V.) Fachbereich Maschinenbau, CAD/CAM & Zerspanung, FH Dortmund Lehrstuhl für Produktionssysteme, Ruhr-Universität Bochum NIRO-Akademie Seminarprogramm 2016/2017 Kapitelüberschrift (kommt)

14 Produktion Wann lohnt sich Automatisierung Automatisierungstechnik in der industriellen Produktion Innovative Automatisierungslösungen stellen einen Schlüssel zur erfolgreichen, wettbewerbssicheren Produktion dar. Die große Vielfalt und Komplexität verschiedener Anlagentechniken stellt die Anwender immer wieder vor große Herausforderungen. Dies begründet sich auch in den stark differenten Anwendungsfeldern in Gießerei-, Verpackungs-, Füge- oder Lebensmittelprozessen bis hin zur Mikromontagetechnik. Die Ziele der Automation sind aber vergleichbar: Prozessstabilität, wirtschaftliche Effektivität und Ressourcenschonung sind stets von hoher Bedeutung. Der Workshop liefert einen Überblick über den derzeitigen Stand der Technik in der Automatisierung inklusive der industriellen Robotik und erweitert die Sichtweise zur Entscheidungsfindung. vormittags Komponenten der Automatisierungstechnik und deren Einsetzbarkeit Der Industrieroboter: Bewertung der verschiedenen Kinematiken und Bauformen, Einsatzmöglichkeiten und technische Grenzen Aufbau eines Robotersystems Ausblick in die Sicherheitstechnik Anwendungsbeispiele der Robotik nachmittags Moderierte Workshops in kleinen Gruppen Diskussion aktueller Problemstellungen der Teilnehmer/ innen Aufzeigen von möglichen Automatisierungsansätzen Sie erlangen einen neutralen Überblick über den aktuellen Stand in der Automatisierungstechnik Sie werden in Ihrer Entscheidungskompetenz gestärkt, welche Prozesse oder Prozessteile sinnvoll automatisierbar sind Sie tauschen sich mit Experten und anderen Workshop-Teilnehmer/ innen aus Der Workshop gliedert sich in zwei Phasen: Am Vormittag erhalten die Teilnehmer/ innen Einblicke in die Automatisierungstechnik. Am Nachmittag erfolgen intensive Diskussionen in kleinen Gruppen, bestehend aus Workshop-Teilnehmer/ innen und jeweils einem Moderator. Fach- und Führungskräfte aus der Produktion, die Interesse an der Einführung, Gestaltung und Verbesserung von Automatisierungs- und Roboterlösungen haben Mitarbeiter/ innen des Lehrstuhls für Produktionssysteme (LPS) der Ruhr-Universität Bochum mit mehrjähriger fachlicher und didaktischer Erfahrung. Workshop Teilnehmer/ innen PEA1511: Fortbildungstag, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, 660,- zzgl. MwSt. auf die Netto- Jeden Tag ein bisschen besser! Der Kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP) Sie wollen gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern Ihre Prozesse jeden Tag ein Stück verbessern? Dann stehen Sie vor der Herausforderung einen Kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu implementieren! Lernen Sie dazu eine weltweit verbreitete und besonders erfolgreiche Umsetzung des KVP durch kleinschrittige Experimente nach der PDCA-Methode kennen. Regelmäßige Coachings erlauben es Ihnen, die Potenziale Ihres gesamten Teams nutzen zu können. Die standardisierte Methode, wie Sie die Mitarbeiter für den KVP anleiten und Multiplikatoren ausbilden können, erlernen Sie ebenfalls in diesem Seminar. Allgemeine Grundlagen des Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) Verbesserungsroutine (ein universelles Muster für die Prozessverbesserung) Einführung und Grundlagen Spielphasen 1-3: Anwendung der Verbesserungsroutine Coachingroutine (eine Methode für das tägliche Einüben der Verbesserungsroutine) Einführung und Grundlagen Spielphase 4: Anwendung der Coachingroutine Sie kennen die derzeit erfolgreichste Methode, um einen Kontinuierlichen Verbesserungsprozess nachhaltig umzusetzen (Verbesserungsroutine). Sie kennen eine Verbesserungsmethode, die Sie im gesamten Unternehmen, wie in der Produktion oder Administration, anwenden können. Sie lernen eine neue Denkweise kennen, die Ihr bisheriges Verständnis bspw. eines Standards in Frage stellt. Sie sammeln erste Erfahrungen in der Anwendung kleiner Experimente für Verbesserungen (PDCA). Sie kennen eine Methode, wie Sie Mitarbeiter in dem Verbesserungsprozess anleiten können (Coachingroutine). Das Seminar fokussiert nach einer kurzen theoretischen Einführung auf die Prozessverbesserung und deren Anwendung. In mehreren Spieldurchläufen wird zunächst die Verbesserungs- und anschließend die Coachingroutine in einer industrienahen Lernumgebung in Kleingruppen erprobt und sukzessive vertieft. Die Kleingruppen werden intensiv durch erfahrene Trainer betreut. Führungskräfte, die die Funktionsweise der Kontinuierlichen Prozessverbesserung verstehen und grundsätzliche Einblicke in die hierzu erforderlichen Routinen gewinnen möchten. 1 Tag 8 16 Teilnehmer/ innen PVR1609: Fortbildungstag, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, Lehrmaterial und Zertifikat 550,- zzgl. MwSt. auf die Netto- Mitarbeiter/ innen des Instituts für Produktionssysteme der TU Dortmund mit mehrjähriger fachlicher und didaktischer Erfahrung. Die jeweiligen Trainer/ innen verfügen zudem über spezifische Spezialausbildungen NIRO-Akademie Seminarprogramm 2016/2017 Produktion

15 Produktion KVP am realen Prozess erleben (firmeninternes Seminar) Sie möchten den kontinuierlichen Verbesserungsprozess erlernen und sich von der Wirkung des KVP an Ihren eigenen Prozessen überzeugen? Dann wählen Sie gemeinsam mit erfahrenen Trainer/ innen einen Ihrer Prozesse aus und erlernen und testen Sie den KVP live bei Ihnen vor Ort. Auf diese Weise profitieren Sie gleich doppelt: von der Qualifizierung Ihrer Mitarbeiter ohne anschließenden Transferaufwand sowie von der Verbesserung Ihres Prozesses. 1. Tag Schwerpunkt: Ist-Analyse Kurze Einführung in die Philosophie der Kurzzyklischen Prozessverbesserung Routine 1: Analyse des Ist-Zustands Einführung in die Prozessanalyse Prozessanalyse Zwischenpräsentation der Ergebnisse Routine 2: Ziel-Zustand ausarbeiten Einführung in das Thema Ziel-Zustände Ausarbeiten von Ziel-Zuständen in den Teams Präsentieren der Ziel-Zustände und gemeinsame Diskussion 2. Tag Schwerpunkt: Experimentieren Routine 3: PDCA Zyklus Einführung in die PDCA-Methode Ausarbeitung des ersten Experiments im Team PDCA-Zyklus am Prozess (Coaching am Prozess) Präsentieren der Ergebnisse der PDCA-Zyklen (5 Fragen) Routine 4: Coachingroutine (Lehren der Verbesserungsroutine) Einführung ins Coaching Üben der Coaching-Zyklen Feedback / Ausklang Sie überzeugen sich von der Wirkung der Kurzzyklischen Prozessverbesserung an Ihren eigenen Prozessen. Besetzen Sie die Rollen für die Verbesserungsund Coachingroutine mit Mitarbeitern Ihres Unternehmens. Konzentrieren Sie sich voll und ganz auf die Herausforderungen und Rahmenbedingungen in Ihrem Unternehmen. Sie setzen einen Startpunkt zur Entwicklung eines Leuchtturmprojektes KVP in Ihrem Unternehmen. Begeistern Sie weitere Mitarbeiter/innen Ihres Unternehmens für KVP durch das Präsentieren der Dokumentationen direkt am Prozess. Das Seminar fokussiert die Arbeit und das Lernen live am Prozess ( Learning-on-the-job ). Dazu suchen Sie im Vorfeld gemeinsam mit erfahrenen Trainer/innen einen geeigneten Prozess bei Ihnen vor Ort aus. Durch das Trainieren der Verbesserungs- und Coachinroutine vor Ort entfällt für die Teilnehmer der Transfer des Gelernten auf die eigenen Prozesse. Die Teilnehmer/innen übernehmen verschiedene Rollen der Routinen und reichern Ihre ersten Grundlagenkenntnisse über den KVP mit wertvollen Praxiserfahrungen an. Gleichzeitig sammeln die Teilnehmer/innen gute Eindrücke darüber, wie die Routinen nachhaltig im Alltag einzubinden sind. Die Kleingruppen werden intensiv durch erfahrene Trainer/innen betreut. Fach- und Führungskräfte aus der Produktion, die Interesse an der Verbesserung von sozio-technischen Arbeitssystemen haben und die in ihrer täglichen Arbeit die Kontinuierliche Prozessverbesserung nutzen möchten Mitarbeiter/ innen des Instituts für Produktionssysteme der TU Dortmund mit mehrjähriger fachlicher und didaktischer Erfahrung. Die jeweiligen Trainer/ innen verfügen zudem über spezifische Spezialausbildungen Teilnehmer/ innen PVI0000: nach Vereinbarung 2 Fortbildungstage, Lehrmaterial und Zertifikat Seminarkosten Preis auf Anfrage Wertstromanalyse und -design zur Prozessoptimierung nutzen (WSA/WSD) Sie wollen Ihre Prozesse verbessern, obwohl Ihnen nur geringe Zeit zur Verfügung steht? Dann identifizieren Sie die zentralen Stellhebel zur Verbesserung in Ihrem Wertstrom! Die Grundlage einer effektiven und effizienten Prozessoptimierung ist die Wertstromanalyse. Durch die Wertstromanalyse gewinnen Sie Transparenz über den aktuellen Zustand Ihres Wertstroms vom Kunden bis zum Lieferanten. Im zweiten Schritt erarbeiten Sie ein gemeinsames Bild für den zu realisierenden Ziel-Wertstrom. Dieses sogenannte Wertstromdesign unterstützt Sie darin, Ihre Ressourcen für Verbesserungsaktivitäten auf die richtigen Prozesse zu fokussieren. Wertstromanalyse und design (WSA/ WSD) Einführung und Grundlagen der Methodik Denken in Wertströmen Vorgehensweise der Methodik Grundlegende Symbolik Verstehen von Material- und Informationsflüssen im Ist-Zustand 1. Praxisteil: Analyse eines Ist-Wertstroms (anhand eines Planspiels) Gestalten von Material- und Informationsflüssen für Soll-Zustand Wesentliche Gestaltungsprinzipien schlanker Produktionssysteme Systemische Ableitung von Ziel-Wertströmen 2. Praxisteil: Gestaltung eines Ziel-Wertstroms (anhand eines Planspiels) Sie entwickeln Kompetenzen, um Verbesserungen trotz geringer Ressourcen wirkungsvoll zu gestalten. Sie kennen das Werkzeug der WSA, um Ihr Produktionssystem zu verstehen und die zentralen Ansatzpunkte für Verbesserungen zu identifizieren. Sie kennen das Werkzeug des WSD, um ein einheitliches Bild für die Ausrichtung der Verbesserungsbemühungen zu gestalten. Sie kennen eine weltweit gültige Sprache bzw. Symbolik, um Wertströme zu beschreiben. Sie sammeln erste Erfahrungen in der Anwendung der Wertstromanalyse sowie des Wertstromdesigns, um es auf Ihre Produktion zu übertragen. Zunächst lernen die Teilnehmer/ innen die Grundlagen und die grundsätzliche Vorgehensweise der Methodik kennen. Insbesondere das Denken in Wertströmen wird hierbei in den Vordergrund gestellt und gegenüber der herkömmlichen Denkweise abgegrenzt. Anhand eines ausgewählten Planspiels lernen die Teilnehmer/ innen, einen gegebenen Ist-Zustand zu verstehen und in der Folge systemisch zu gestalten. Das Seminar spricht Führungskräfte mit akademischem Hintergrund sowie betriebliche Praktiker gleichermaßen an. Mitarbeiter/ innen des Instituts für Produktionssysteme der TU Dortmund mit mehrjähriger fachlicher und didaktischer Erfahrung. Die jeweiligen Trainer verfügen zudem über spezifische Spezialausbildungen. 1 Tag 8 16 Teilnehmer/ innen PWA1604: Auch firmenintern ( intensiv) buchbar 1 Fortbildungstag, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, 550,- zzgl. MwSt. auf die Netto NIRO-Akademie Seminarprogramm 2016/2017 Produktion

16 Produktion Prozessoptimierung in der spanenden Fertigung Die spanende Fertigung spielt nicht nur im Hinblick auf die Qualität des Produktes eine entscheidende Rolle bei der Endbearbeitung von Maschinenbauteilen. Häufig werden teure Werkzeugmaschinen in der Leistungsfähigkeit nicht ausgeschöpft, so dass vorhandene Kapazitäten unnötig verschwendet werden. Die Schulung ermöglicht es Ihnen, gezielt Potenziale in der Fertigung zu erkennen und Ihre spanenden Fertigungsprozesse effizient zu gestalten Teilnehmer/ innen Einführung von 3D-CAD/CAM-Systemen Der Einstieg in die 3D-CAD/CAM-Technologien stellt für viele kleine und mittelständische Unternehmen einen technologisch und wirtschaftlich entscheidenden Schritt dar. Dabei hat sich der Markt an CAD/CAM-Systemen mit einer nahezu unüberschaubaren Anzahl von Software-Anbietern entwickelt. In Vor-Ort-Workshops werden im Rahmen des Seminar die unternehmensspezifischen Voraussetzungen sowie die technologischen, systemischen, personellen und wirtschaftlichen Randbedingungen erarbeitet. Grundlagen zur Gestaltung produktiver Zerspanprozesse Angepasste Werkzeugauswahl Einfluss von Schneidstoffen und Beschichtungen Hochleistungszerspanung Herstellerneutrale Analyse von aktuellen Markttrends Werkzeugkonzepte Bearbeitungsstrategien Maschinentechnologien Praktische Umsetzung leistungsfähiger Bearbeitungen Versuche zum Werkzeug- und Strategieeinfluss auf modernen Werkzeugmaschinen Erfahrungsaustausch/Kollegiale Beratung Erarbeitung von Lösungen für Fertigungsprobleme der Teilnehmer Sie erkennen Probleme und ungenutzte Potenziale in der Fertigung Sie erhalten ein fundiertes Prozessverständnis und Erfahrungswissen aus zahlreichen Anwendungsfällen Sie erschließen wirtschaftliche Potenziale in der Fertigung Zunächst wird auf die Grundlagen der Auslegung spanender Fertigungsprozesse eingegangen. Diese werden durch zahlreiche Anwendungsbeispiele und Übungen begleitet. Aus der gemeinsamen Analyse von Fertigungsprozessen werden Optimierungsansätze auf der Basis aktueller Marktentwicklungen abgeleitet. Die Umsetzung in reale Zerspanprozesse findet zum Abschluss der Veranstaltung auf modernen CNC-Werkzeugmaschinen im Fertigungstechnischen Labor der FH Dortmund statt. Fach- und Führungskräfte in allen Bereichen der spanenden Fertigung Prof. Dr.-Ing. Stefan Hesterberg, Fachbereich Maschinenbau, Fachhochschule Dortmund, sowie Mitarbeiter der FH Dortmund PSF1603: Fortbildungstage, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, 890,- zzgl. MwSt. auf die Netto- Grundlagen der CAD/CAM-Programmierung Programmierablauf Voraussetzungen Typische Bearbeitungsmodule Erarbeitung der Randbedingungen Bauteil-/Bearbeitungsspektrum Austauschformate und Schnittstellenproblematik Maschinen und Steuerungstechnik Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen Systemvoraussetzungen Einbindung in das Fertigungsumfeld Investitionsbedarfe Sie erhalten Kenntnisse über die Leistungsfähigkeit und den anwendungsbezogenen Einsatz von CAD/CAM-Systemen Sie erhalten eine unternehmensspezifische Analyse des CAD/CAM-Einsatzes Sie erarbeiten ein Lastenheft für die CAD/ CAM-Einführung, -Umstellung oder -Erweiterung Nach der Darstellung der Grundlagen und Möglichkeiten moderner 3D-CAD/CAM-Systeme werden gemeinsam mit den Teilnehmern die unternehmensspezifischen Randbedingungen erarbeitet, die ein geeignetes CAD/CAM-System erfüllen muss. Auf dieser Basis erfolgen eine grobe Klassifizierung erforderlicher Systeme und Module sowie die Ableitung eines Lastenhefts für die CAD/CAM-System-Einführung, -Umstellung oder Erweiterung. Fach- und Führungskräfte der Arbeitsvorbereitung, sowie Entscheidungsträger in produzierenden Unternehmen Prof. Dr.-Ing. Stefan Hesterberg, Fachbereich Maschinenbau, Fachhochschule Dortmund, sowie Mitarbeiter der FH Dortmund 6 10 Teilnehmer/ innen PEC1611: Fortbildungstage, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, 890,- zzgl. MwSt. auf die Netto NIRO-Akademie Seminarprogramm 2016/2017 Produktion

17 Produktion Prozess-, Werkzeug- und Maschinenanalyse in der Zerspanung Vor dem Hintergrund einer effizienten Nutzung von Maschinen und Werkzeugen stehen zur Analyse und Auslegung von Zerspanprozessen, wie z. B. dem Drehen oder dem Fräsen, zahlreiche Untersuchungsmethoden zur Verfügung. Durch die richtige Anwendung dieser Methoden wird eine Sensibilisierung für die Wirkzusammenhänge von komplexen Zerspanungsaufgaben geschaffen und vorhandene Ressourcen besser ausgenutzt bzw. ausgeschöpft. In diesem Seminar soll anhand von einfachen fertigungsrelevanten Beispielen der Einfluss von Prozess-, Werkzeug- und Maschinengrößen ein grundlegendes Verständnis geschaffen werden. Diese werden anhand von praktischen Einsatzversuchen demonstriert. So besteht die Möglichkeit das gewonnene theoretische Wissen im direkt anschließenden Laborversuch umzusetzen und die Ergebnisse zu generieren, um so Erkenntnisse und Anregungen für die Aufgaben im eigenen Betrieb zu sammeln und anzuwenden. Einführung in die Grundlagen moderner Zerspanprozesse Kraftmesstechnik Einfluss des Werkstoffes und unterschiedlicher Schneidstoffe bzw. der Werkzeuggestalt beim Drehen Variation der Prozessparameter und Analyse der Einflüsse auf Werkzeug und Prozess Verschleißentwicklung Verschleißmessung und -charakterisierung Einfluss von Verschleiß auf den Zerspanprozess und das Bearbeitungsergebnis Prozessanalyse bei unterbrochenem Schnitt (Fräsen) Untersuchungen zu den Besonderheiten von Fräsprozessen Einfluss von Werkzeugausspannlänge und Bauteilgeometrie auf die Schwingungsneigung von Fräsoperationen Temperaturmessungen in der spanenden Fertigung Vorstellung unterschiedlicher Methoden zur Temperaturmessung und deren Einsatzbesonderheiten bei der Beurteilung von Zerspanprozessen Besonderheiten für praktische Versuche mit Infrarot-Thermografie-Messung von Bauteiltemperaturen» Vermittlung von theoretischem und praktischem Wissen zum gezielten Einsatz von Messtechnik in der spanenden Fertigung» Generierung von Prozess-Know-How durch die Anwendung von Kraftmessungen, Mikroskopie sowie Temperatur und Schwingungsmessungen» Sensibilisierung für die Lösung von Problemen in der eigenen Fertigung unter Berücksichtigung einer effizienten Produktion Fachkräfte, Techniker und Ingenieure, die im Bereich der spanenden Fertigung tätig sind. Insbesondere für Mitarbeiter aus den Bereichen Arbeitsvorbereitung, Fertigungsplanung, Fertigungsleitung, Technologie- und Werkzeugentwicklung sowie Forschung und Entwicklung, die einen fundierten Einblick in den aktuellen Stand der Analyse von Zerspanprozessen bekommen wollen. Prof. Dr.-Ing. Dirk Biermann, Institut für Spanende Fertigung (ISF), Technische Universität Dortmund, sowie wissenschaftliche und technische Mitarbeiter des ISF 8 16 Teilnehmer/ innen PVR1602: PVR1611: Fortbildungstage, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, 1.000,- zzgl. MwSt. auf die Netto- Einkauf Um dem stärker werdenden Druck durch globale Liefermärkte, technische Innovationen und steigenden Wettbewerb gewachsen zu sein, vollzieht der Einkauf einen Wandel vom Bestellwesen zum strategischen Einkauf. Auf diesem Weg begleiten wir die Unternehmen mit den Angeboten der NIRO-Akademie. Die Seminare und Fortbildungen sind auf die Bedarfe der Einkäufer zugeschnitten, so dass sie den Herausforderungen gelassen entgegen sehen können NIRO-Akademie Seminarprogramm 2016/2017 Kapitelüberschrift (kommt)

18 Einkauf Qualifizierungsprogramm Einkauf Der Einkauf hat einen bedeutenden Stellenwert in der Unternehmenspraxis denn hier liegt der Gewinn. Die Herausforderungen für Einkäufer sind vielschichtig: zielorientierte Verhandlungen durchführen, Lieferanten ergebnisorientiert betreuen, Rechtsfallen bei der Vertragsgestaltung erkennen und die Mitarbeiter sinnhaft führen. Seminare einzeln buchbar Seminare Operativer Einkauf U Erarbeiten Sie sich mit unserem Qualifizierungsprogramm Einkauf die geeigneten Werkzeuge und Methoden für eine erfolgreiche Einkaufspraxis: Strategischer Einkauf Grundlagen des Einkaufs (Seite 35) (Seite 39) Globales Lieferantenmanagement Verhandlungen im Einkauf für Projekt- (Seite 36) Einsteiger Verhandlungen im Einkauf für Fortgeschrittene (Seite 37) Führung im Einkauf - Grundlagen (Seite 42) zusätzlich/einzeln buchbar (Seite 43) Vertragsrecht im Einkauf (Seite 38) Verhandlungsführung am Telefon (Seite 52) Grundlagen des Projektmanagements und Materialgruppenmanagement im (Seite 40) Einkauf U (Seite 61) Ziele gelassen erreichen Tipps & Tricks gegen Stress, Hektik & Zeitnot (Seite 62) Konflikte souverän und konstruktiv lösen (S. 69) Wissen im Unternehmen halten Grundlagen eines strukturierten Wissensmanagements (Seite 74) Verträge mit Lieferanten im Ausland und internationale Handelsklauseln (Seite 75) Führung im Einkauf Praxisworkshop (Seite 75) Kostenoptimierung durch Wertanalyse (Seite 75) Kommunikationstraining für Techniker im Einkauf (Seite 75) Kostenoptimierung durch Wertanalyse Grundlagen des Einkaufs Die Position des Einkäufers im Unternehmen wird stetig wichtiger, denn der stärker werdende Preisdruck und die Globalisierung machen auch vor dieser Abteilung keinen Halt. Um Sie bei diesen neuen Herausforderungen zu unterstützen, erhalten Sie bei diesem Basistraining wichtige Werkzeuge und Methoden für eine erfolgreiche Arbeit im Einkauf. Einkaufsgrundlagen und moderne Einkaufsmethoden Bedeutung und Rolle der Einkaufsabteilung im Unternehmen Preis- und Rechtsgrundlagen Beschaffungsmarketing Miniprojekte als Gruppenarbeit in Fallstudien Die strategischen Aspekte im Einkauf» Sie erlernen die Grundzüge des Einkaufs und Dienstleistungseinkaufs» Sie kennen und vertiefen die Aufgaben im Bereich Einkauf» Sie nehmen selbstständig die tägliche Arbeit im Einkauf wahr und tragen aktiv zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit bei» Sie suchen zukünftig vermehrt nach schlummernden Potenzialen und stellen vor Verhandlungen alles in Bezug auf eine Verbesserung hin in Frage» Sie lernen die rechtlichen Grundlagen kennen» Sie generieren vor Gesprächen abteilungs- und standortübergreifend gemeinsam konstruktive Einkaufshebel Die Teilnehmer/ innen bringen ihre individuellen Themen und Herausforderungen aus dem Arbeitsalltag mit. Diese werden als Trainingsbeispiele in der Fortbildung genutzt. Einkäufer aus Produktionsunternehmen mit ersten praktischen Erfahrungen, Einsteiger im Berufsfeld des Einkäufers, Mitarbeiter/ innen mit Berührungspunkten zum Einkauf, die ihr Wissen auf den aktuellen Stand bringen wollen Hans-Christian Seidel, CSEI-Consulting, Darmstadt 8 12 Teilnehmer/ innen EKG1605: Fortbildungstage, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, auf die Netto- Bucht eine Person drei Seminare aus diesem Angebot (2-Tages-Seminare) zusammen, beträgt der Gesamtpreis 1.890,- zzgl. MwSt. (Einsparung: 420,- zur Einzelbuchung) NIRO-Akademie Seminarprogramm 2016/2017 Einkauf

19 Einkauf Verhandlungen im Einkauf für Einsteiger Verhandlungen im Einkauf für Profis Die zentrale Kompetenz eines erfolgreichen Einkäufers liegt in seinem Verhandlungsgeschick. Hierzu gehört genauso eine professionelle Vorbereitung sowie der Einsatz erfolgreicher Verhandungstechniken und strategien. Dieses Grundlagenseminar liefert Ihnen dafür das richtige Werkzeug von der Analyse der Ausgangsituation bis hin zu den Verhandlungstaktiken des Verhandlungspartners Teilnehmer/ innen Als Einkäufer unterliegen Sie dem Druck des Marktes, Leistungs- und Kostenpotenziale zu erkennen und auszuschöpfen. Die Kostentreiber erfolgreich zu optimieren ist das Ziel. Hinzu kommt der Kompetenzausbau im Bereich Verhandlungen. Sie lernen in diesem vertiefenden Seminar Ihren Konfliktstil kennen, üben den Umgang mit Konflikten und lernen, die Körpersprache Ihres Verhandlungspartners zu lesen Teilnehmer/ innen Verhandlungsbasisseminar Analyse der Ausgangssituation: Lieferant, Markt, Produkt, eigenes Unternehmen Telefonverhandlung Welches Ziel in der Verhandlung verfolge ich, mit welcher Strategie erreiche ich es? Welche Verhandlungstaktik verfolge ich, welche mein Verhandlungspartner? Sie erhalten ein umfangreiches Verhandlungs-Basiswissen Sie tauschen sich mit Einkäufern anderer Produktionsunternehmen zu Problemstellungen im Berufsalltag aus Sie können Verhandlungen zielgerichtet vorbereiten, professionell führen und strukturiert nachbereiten Sie lernen Verhandlungsstrategien und -taktiken anzuwenden und Ihr Gegenüber besser einzuschätzen Die Teilnehmer/ innen bringen ihre individuellen Themen und Herausforderungen aus dem Arbeitsalltag mit. Diese werden als Trainingsbeispiele in der Fortbildung genutzt. Einkäufer aus Produktionsunternehmen mit ersten praktischen Erfahrungen, Einsteiger im Berufsfeld des Einkäufers, Mitarbeiter/ innen mit Berührungspunkten zum Einkauf, die ihr Wissen auf den aktuellen Stand bringen wollen, Teilnehmer/ innen aus dem Einkaufsseminar Grundlagen des Einkaufs. Hans-Christian Seidel, CSEI-Consulting, Darmstadt EVE1611: Fortbildungstage, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, auf die Netto- Erwartungen an den heutigen Einkäufer erfüllen Einkaufscontrolling, Kennzahlen- & Berichtssystem Verhandlungen nach dem Harvard-Modell Konflikte managen: Mein Konfliktstil, Vorboten, Ursachen, Eskalationsstufen, Abbau von Konflikten Kommunikationsstil & Körpersprache In Verhandlungen treten Sie souverän, professionell und lösungsorientiert auf Sie kennen Ihren eigenen Konfliktstil und lernen, den von anderen besser einzuschätzen und damit umzugehen Sie tauschen sich mit Einkäufern anderer Produktionsunternehmen zu Problemstellungen im Berufsalltag aus Die Teilnehmer/ innen bringen ihre individuellen Themen und Herausforderungen aus dem Arbeitsalltag mit. Diese werden als Trainingsbeispiele in der Fortbildung genutzt. Einkäufer aus Produktionsunternehmen mit mehrjährigen praktischen Erfahrungen, Erfahrungen im Verhandeln, Gruppen-/Abteilungsleiter im Einkauf, Teilnehmer/ innen aus den Einkaufsseminaren Grundlagen des Einkaufs und Verhandlungen im Einkauf für Einsteiger. Hans-Christian Seidel, CSEI-Consulting, Darmstadt EVF: Fortbildungstage, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, auf die Netto- 36 GA-TEC Gabelstaplertechnik GmbH gebrauchte Gabelstapler Hubwagen Reparaturservice (markenübergreifend) An- und Verkauf Reifenservice Miete GA-TEC Freie-Vogel-Str Dortmund NIRO-Akademie Seminarprogramm 2016/2017 Einkauf

20 Einkauf Verhandlungsführung am Telefon Globales Lieferantenmanagement Für Einkäufer wird bei Verhandlungen das Kommunikationsmittel Telefon immer wichtiger. Wann kann ich eine Telefonverhandlung nutzen, wann muss es persönlich sein, wie nutzt man das Telefon effektiv und wie gehe ich mit schwierigen Gesprächspartnern um, ohne ihre Mimik und Gestik sehen zu können? Hilfestellung mit Praxisbeispielen und Rollenspielen liefert dieses Tagesseminar. Grundlagen der Telefonverhandlung Unterschied zwischen der persönlichen und telefonischen Verhandlung Vorbereitung der telefonischen Verhandlung Macht der Stimme Gesprächseröffnung Effiziente Telefonkommunikation u. a. mit der Präzisierungstechnik Der praktische Teil der Telefonverhandlung in Rollenspielen Konfliktlösung am Telefon Fragetechnik bei der Telefonverhandlung Einwandbehandlung Einwandbehandlung des Verkäufers Argumentationstechniken beim Telefonieren Praxis: Preisgespräch Praxis: Forderungsgespräch Praxis: Terminverfolgungsgespräch Praxis: Reklamationsgespräch Praxis: Fachgespräch Praxis: Einzelne Verkäufertypen am Telefon Sie kennen den Unterschied zwischen persönlicher und telefonischer Verhandlung Sie lernen die optimale Struktur (Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung) einer Telefonverhandlung kennen Sie erhalten Tipps & Tricks zu Fragetechniken, Konfliktlösungen und Argumentationstechniken bei einer Telefonverhandlung Sie haben im Seminar die Durchführung von Telefonverhandlungen selbst trainiert Sie tauschen sich mit Einkäufern anderer Produktionsunternehmen zu Problemstellungen im Berufsalltag aus Die Teilnehmer/ innen bringen ihre individuellen Fragestellungen und Herausforderungen aus dem Arbeitsalltag mit. Diese fließen in die des Seminars mit ein. (Nachwuchs-)Einkäufer aus Produktionsunternehmen zur Aneignung und Auffrischung von Grundlagen, Einkäufer, die ihr Verhandlungsgeschick verfeinern möchten, Teilnehmer/ innen aller Einkaufsseminare der NIRO-Akademie Hans-Christian Seidel, CSEI-Consulting, Darmstadt 1 Tag 8 12 Teilnehmer/ innen EVT1512: Fortbildungstag, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, 430,- zzgl. MwSt. auf die Netto- Ihre Einkaufs-Teams wachsen und sie suchen heutzutage weltweit nach geeigneten Lieferanten. Eine globale Beschaffung erhöht die Schwierigkeiten bei der Lieferantenbeziehung. Der Hauptgrund dafür liegt in der Vergrößerung der Entfernung zwischen Herstellern und Lieferanten. Die Komplexität der Logistik sowie Sprach- und Kulturunterschiede führen ebenfalls zu einer schwierigeren Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Lieferanten. Dieses Profi-Einkaufstraining liefert Ihnen das nötige Rüstzeug, um Sie bei den Aufgaben eines Gruppen- oder Abteilungsleiters im Einkauf besser zu unterstützen. Global Sourcing Meilensteine des globalen internationalen Beschaffungsmarktes und deren Bedeutung für mein Unternehmen. Welche Fähigkeiten benötige ich? Bewertungsmethoden für Länder und Regionen, interkulturelle Verhandlungen Lieferantenmanagement: Strategien, Auswahl, Bewertung, Chancen & Risiken Risikomanagement: Analyse, Beurteilung, Maßnahmen & Controlling Gute Lieferanten halten & binden Sie entwickeln eine professionelle Methodenkompetenz Sie tauschen sich mit Einkäufern anderer Produktionsunternehmen zu Problemstellungen im Berufsalltag aus Ihr Blick für komplexe Beschaffungsprozesse wird geschärft Sie lernen wichtige Strategien des Global Sourcings und Lieferantenmanagements kennen und können diese mit eigenen Erfahrungen kombinieren Sie gehen mit interkulturellen Unterschieden bei internationalen Verhandlungen sicher um Die Teilnehmer/ innen bringen ihre individuellen Themen und Herausforderungen aus dem Arbeitsalltag mit. Diese werden als Trainingsbeispiele in der Fortbildung genutzt. Einkäufer aus Produktionsunternehmen mit mehrjährigen praktischen Erfahrungen, Erfahrungen im Verhandeln, Gruppen- und Abteilungsleiter im Einkauf, strategische Einkäufer, Teilnehmer/ innen aus den NIRO-Einkaufsseminaren 8 12 Teilnehmer/ innen EKG1706: Fortbildungstage, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, auf die Netto NIRO-Akademie Seminarprogramm 2016/2017 Einkauf

NIRO-Akademie. Seminarprogramm 2015/2016. Vernetzt, prozessorientiert, erfolgreich. Online buchen auf www.niro-akademie.de Jetzt auch auf.

NIRO-Akademie. Seminarprogramm 2015/2016. Vernetzt, prozessorientiert, erfolgreich. Online buchen auf www.niro-akademie.de Jetzt auch auf. NIRO-Akademie Vernetzt, prozessorientiert, erfolgreich NEU ab 2015 Verkaufs- & Verhandlungstraining für den technischen Vertrieb Grundlagen des Projektmanagements und einiges mehr... Seminarprogramm 2015/2016

Mehr

Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh

Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh Beratung Training Workshops Coaching Offene Seminare Möchten Sie sich und Ihre Mitarbeiter in Höchstform bringen? Die Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh ist seit

Mehr

Profil. Gabriele Lenker-Behnke Coach und Trainerin. Jahrgang 1960

Profil. Gabriele Lenker-Behnke Coach und Trainerin. Jahrgang 1960 1 Profil Gabriele Lenker-Behnke Coach und Trainerin Jahrgang 1960 Seit über 20 Jahren bin ich als Beraterin und Coach und als Trainerin und Moderatorin tätig. Viele Jahre davon war ich als interner Coach

Mehr

Der kleine Businesskoffer für Azubis

Der kleine Businesskoffer für Azubis Der kleine Businesskoffer für Azubis Effektiver Kommunizieren und den Start in das Berufsleben erleichtern Viele Auszubildende konnten vor Ihrer Ausbildung keine Erfahrungen in einem Unternehmen sammeln.

Mehr

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren Angepasste Konzepte und Instrumente für die Umsetzung einer modernen Führungskultur Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten Wirkung erzielen Prozesse gestalten Mitarbeiter führen Personal

Mehr

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Führungskompetenz hat man nicht, man bekommt sie von den Mitarbeitern verliehen. Lehrgang Erfolgreiche Unternehmen passen sich

Mehr

Coaching. Individuelle Unterstützung der persönlichen Weiterentwicklung. Seite 1. EO Institut GmbH www.eo-institut.de info@eo-institut.de.

Coaching. Individuelle Unterstützung der persönlichen Weiterentwicklung. Seite 1. EO Institut GmbH www.eo-institut.de info@eo-institut.de. Individuelle Unterstützung der persönlichen Weiterentwicklung Seite 1 ist eine individuelle Form der Beratung und Personalentwicklung für Führungskräfte und Nachwuchs-Führungskräfte. Inhalte und Ablauf

Mehr

Mitarbeiterausbildung

Mitarbeiterausbildung Mitarbeiterausbildung Führungskraft werden! Einleitung Als Führungskraft in der Produktion sind Sie vielfach besonderen Anforderungen ausgesetzt. Im Spannungsfeld zwischen den Anforderungen der Vorgesetzten

Mehr

Individuelle und kompetente Beratung für Sie und Ihr Unternehmen!

Individuelle und kompetente Beratung für Sie und Ihr Unternehmen! Individuelle und kompetente Beratung für Sie und Ihr Unternehmen! www.balanced-development.com WER WIR SIND Die ist ein Beratungsunternehmen mit Sitz in Wien. Beratung, Training und Coaching sind die Bereiche,

Mehr

Ausbildung zur zertifizierten Führungskraft

Ausbildung zur zertifizierten Führungskraft Ausbildung zur zertifizierten Führungskraft - Sanitätsfachhandel - Orthopädietechnik - Orthopädieschuhtechnik - Rehatechnik / Medizintechnik - Homecare - Verwaltung und Zentrale Dienste Konzept Als Führungskraft

Mehr

Wir schließen Lücken. von außen. von innen

Wir schließen Lücken. von außen. von innen Wir schließen Lücken von außen von innen Je nachdem, wo Sie stehen, wir holen Sie ab! Wer Wie Was? Wir über uns Seit mehr als 10 Jahren sind wir in der Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Personalsuche

Mehr

IHK-SEMINARE FÜR UNTERNEHMER/-INNEN, FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE. SEMINARPROGRAMM Ingolstadt

IHK-SEMINARE FÜR UNTERNEHMER/-INNEN, FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE. SEMINARPROGRAMM Ingolstadt IHK-SEMINARE FÜR UNTERNEHMER/-INNEN, FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE SEMINARPROGRAMM I6 Ingolstadt Herzlich willkommen in der IHK Akademie Ihr Partner für Weiterbildung in München und Oberbayern Frau Gerbitz

Mehr

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Cover-Model: Cornelia Göpfert, Kriminologin Psychologie

Mehr

KarinSteckProfil. KarinSt eck

KarinSteckProfil. KarinSt eck KarinSteckProfil Meine Kernthemen sind: Kommunikation Führungstrainings Zeit- und Selbstmanagement Stress- und Belastungsmanagement lösungsorientiertes Konfliktmanagement sowie der Umgang mit Beschwerden

Mehr

Gesprächsleitfaden Mitarbeitergespräch (MAG) für Mitarbeiter/innen

Gesprächsleitfaden Mitarbeitergespräch (MAG) für Mitarbeiter/innen UNIVERSITÄT HOHENHEIM DER KANZLER Miteinander Aktiv - Gestalten Gesprächsleitfaden Mitarbeitergespräch (MAG) für Mitarbeiter/innen Liebe Kolleginnen und Kollegen, Sie werden in nächster Zeit mit Ihrem

Mehr

Beratungskonzept. Coaching

Beratungskonzept. Coaching Beratungskonzept Coaching für Bewerber/innen für den Beruf für Führungskräfte Psychologische Praxis Dr. Alexander Bergert Fasanenweg 35 44269 Dortmund Tel.: 02 31/97 10 10 77 Fax.: 02 31/97 10 10 66 E-Mail:

Mehr

Führungskrä+e Programm

Führungskrä+e Programm Führungskrä+e Programm für Leitungskrä/e von Kindertageseinrichtungen In Kooperation mit dem Montessori Verein Konstanz Zeit für Führung... Viele Kindertageseinrichtungen haben sich in den letzten Jahren

Mehr

comteamgroup.com Stabübergabe mit besonderem Anspruch

comteamgroup.com Stabübergabe mit besonderem Anspruch comteamgroup.com Stabübergabe mit besonderem Anspruch Einleitung Führungswechsel Stabübergabe mit besonderem Anspruch Ein Führungswechsel geht oft einher mit einer Vielzahl von Anforderungen, Erwartungen

Mehr

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten.

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. Erfolg braucht Unternehmer mit Pioniergeist, die innovativ den Markt verändern, und nicht nur Manager, die das Bestehende

Mehr

Die umfassende Ausbildung für erfolgreiche Mitarbeiterführung

Die umfassende Ausbildung für erfolgreiche Mitarbeiterführung Leadership Die umfassende Ausbildung für erfolgreiche Mitarbeiterführung KursInhalt «Leadership» Ausgangslage Die zunehmend komplexeren Zusammenhänge in der Wirtschaft und die hohen Anforderungen des Marktes

Mehr

Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln.

Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln. Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln. in motion lauterbach & tegtmeier beraten bewegen begeistern Patienten als Kunden verstehen und erfolgreich

Mehr

Gelassen und sicher im Stress

Gelassen und sicher im Stress Gelassen und sicher im Stress Training zur kognitiven Stressbewältigung für MitarbeiterInnen und Führungskräfte Mit Selbsttest: Welcher Stresstyp sind Sie? Im Training erlernen Sie fundierte Techniken

Mehr

Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1

Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1 Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1 Personalentwicklung alle Aktivitäten, die dazu beitragen, dass Mitarbeiter/innnen die an sie gestellten gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen

Mehr

Junior campus das Programm für Nachwuchsführungskräfte der Druck- und Medienbranche

Junior campus das Programm für Nachwuchsführungskräfte der Druck- und Medienbranche campus managementakademie für druck und medien gmbh campus C Junior campus das Programm für Nachwuchsführungskräfte der Druck- und Medienbranche persönlichkeit strategie marketing finanzen führungskompetenz

Mehr

Entwicklungswerkstatt. Training und Coaching zur Entwicklung der Persönlichkeit

Entwicklungswerkstatt. Training und Coaching zur Entwicklung der Persönlichkeit Entwicklungswerkstatt Training und Coaching zur Entwicklung der Persönlichkeit Die Entwicklungswerkstatt Wir bieten Ihnen mit der Entwicklungswerkstatt einen wirkungsvollen Rahmen, in dem Sie Ihre individuellen

Mehr

CHRISTINE FRANK COACHING & INTERIM MANAGEMENT

CHRISTINE FRANK COACHING & INTERIM MANAGEMENT HORIZONTE ÖFFNEN... PERSPEKTIVEN SCHAFFEN... ZIELE ERREICHEN... Christine Frank Jahrgang 1967 Seit 2010 COACH und INTERIM MANAGERIN für Vertrieb / Marketing / Change. In diesem Bereich bringe ich über

Mehr

Fünfzig Jahre und ein bisschen weise

Fünfzig Jahre und ein bisschen weise Fünfzig Jahre und ein bisschen weise Fünfzig Jahre und ein bisschen weise Seit über fünfzig Jahren begleitet die Akademie Führungskräfte auf ihrem beruflichen und persönlichen Entwicklungsweg. Mehr als

Mehr

ENTFALTUNG. Wir entwickeln Führungspersönlichkeiten.

ENTFALTUNG. Wir entwickeln Führungspersönlichkeiten. ENTFALTUNG Wir entwickeln Führungspersönlichkeiten. KOMPETENZEN Fordern Sie uns heraus. Wir arbeiten lange mit Mitarbeitern und Führungskräften unterschiedlichster Branchen zusammen. Nutzen Sie die dabei

Mehr

Nachhaltige Schlüsselkompetenzen: Kommunikation Konflikt - Führung

Nachhaltige Schlüsselkompetenzen: Kommunikation Konflikt - Führung Nachhaltige Schlüsselkompetenzen: Kommunikation Konflikt - Führung Stärkung der Sozial- und Persönlichkeitskompetenzen Im europäischen Wettbewerb lässt sich seit Jahren bei enorm hohen Qualitätsansprüchen

Mehr

Lead 2 be. So geht gesunde Fortbildung heute: Schritt für Schritt eine Weiterentwicklung auf den Punkt!

Lead 2 be. So geht gesunde Fortbildung heute: Schritt für Schritt eine Weiterentwicklung auf den Punkt! Lead 2 be So geht gesunde Fortbildung heute: Schritt für Schritt eine Weiterentwicklung auf den Punkt! Lead 2 be : vier Fragen unsere Antworten Was ist das und was kann es leisten? Für wen ist es gemacht?

Mehr

Seminarprogramm - Übersicht

Seminarprogramm - Übersicht Seminarprogramm - Übersicht Ihre Ansprechpartnerin: Mara Süß MoveYourMind Sophienstr. 4, 80 333 München Tel.: 089/23 88 97-11 Fax: 089/23 88 97-20 email: suess@moveyourmind.de www.moveyourmind.de Gerne

Mehr

Individuelle Lösungen aus der Wirtschaft für die Wirtschaft

Individuelle Lösungen aus der Wirtschaft für die Wirtschaft Individuelle Lösungen aus der Wirtschaft für die Wirtschaft Wir sind ein Institut der Unternehmensverbände Nord Wir bieten Seminare, Beratung, Arbeitskreise und Projektarbeit in unseren Kompetenzbereichen.

Mehr

Anker lösen - aufsteigen - Führungspotenzial entwickeln

Anker lösen - aufsteigen - Führungspotenzial entwickeln Anker lösen - aufsteigen - Führungspotenzial entwickeln Was uns auszeichnet Was Wir entwickeln und fördern Sie und Ihr Führungspotential Wir unterstützen Sie dabei, unternehmerisch zu Denken und Handeln

Mehr

Wirkungsvolle Führung & Kommunikation zahlen sich aus

Wirkungsvolle Führung & Kommunikation zahlen sich aus Wirkungsvolle Führung & Kommunikation zahlen sich aus Personalentwicklung für den Mittelstand Karin Straub Diplom-Betriebswirtin (BA) Personalentwicklerin, Trainerin & Coach Jahrgang 1968 2 Arbeitsbereiche

Mehr

Personalentwicklungs- und Trainings-Portfolio auf einen Blick

Personalentwicklungs- und Trainings-Portfolio auf einen Blick Personalentwicklungs- und Trainings-Portfolio auf einen Blick 2013 1 Background 25 Jahre internationale Erfahrung in der erfolgreichen Umsetzung von Search- und Developmentprojekten. Unsere Klienten agieren

Mehr

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS Wir von SEMCOGLAS... sind zukunftsfähig... handeln qualitäts- und umweltbewusst... sind kundenorientiert... behandeln unsere Gesprächspartner fair...

Mehr

Wirkungsvolle Führung & Kommunikation zahlen sich aus. Karin Straub Diplom-Betriebswirtin (BA) Personalentwicklerin, Trainerin & Coach Jahrgang 1968

Wirkungsvolle Führung & Kommunikation zahlen sich aus. Karin Straub Diplom-Betriebswirtin (BA) Personalentwicklerin, Trainerin & Coach Jahrgang 1968 Wirkungsvolle Führung & Kommunikation zahlen sich aus Karin Straub Diplom-Betriebswirtin (BA) Personalentwicklerin, Trainerin & Coach Jahrgang 1968 Profil_Karin Straub Führung & Kommunikation_2014 2 Arbeitsbereiche

Mehr

Die Führungswerkstatt

Die Führungswerkstatt Die Führungswerkstatt Ein unternehmensübergreifender Ansatz zur Kompetenzerweiterung erfahrener Führungskräfte system worx GmbH Ausgangssituation/Herausforderung Die Führungswerkstatt Überblick Warum system

Mehr

Inspirationen zur Führung. für UnternehmerInnen & Führungskräfte

Inspirationen zur Führung. für UnternehmerInnen & Führungskräfte Inspirationen zur Führung für UnternehmerInnen & Führungskräfte Inspirationen zur Führung Führungskräften gelingt ihre Arbeit manchmal auch bei großen Herausforderungen zu vollster Zufriedenheit. Und manchmal

Mehr

Der Mensch im Mittelpunkt

Der Mensch im Mittelpunkt FUTURE TOOLS Der Mensch im Mittelpunkt OMC COACHING Unsere Ziele Ressourcen erkennen und aktivieren Perspektiven verändern Handlungsvielfalt/-spielraum erlangen Neues Wissen in das Denk- und Verhaltensrepertoire

Mehr

Führungskräfte Seminare

Führungskräfte Seminare Führungskräfte Seminare Motivierendes Leistungsklima schaffen Seminare, Coaching, Beratung Motivierendes Leistungsklima schaffen Verdrängungsmärkte bestimmen die Zukunft Viele Unternehmen befinden sich

Mehr

>>> Beratung. Coaching. Training

>>> Beratung. Coaching. Training >>> Kompetenz in Personal persönlich professionell vertrauensvoll kreativ Andreas Discher Personalberatung Kieler Straße 5 27777 Ganderkesee T 04221-490 09 78 F 04221-490 09 79 M 0174-169 60 10 mail@discher-personalberatung.de

Mehr

Wertschöpfungsmanagement Für Führungskräfte

Wertschöpfungsmanagement Für Führungskräfte Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V. Qualifizierungsprogramm: Wertschöpfungsmanagement Für Führungskräfte Z U K U N F T G E S T A L T E N www.biwe-akademie.de Qualifizierungsprogramm:

Mehr

Mit Achtsamkeit zu Führungskompetenz Mit NLP wirkungsvoll kommunizieren Mit Lebenscoaching Veränderungen bewältigen

Mit Achtsamkeit zu Führungskompetenz Mit NLP wirkungsvoll kommunizieren Mit Lebenscoaching Veränderungen bewältigen Engagierte, zufriedene und kompetente Mitarbeiter und Führungskräfte sind die Voraussetzung für die Weiterentwicklung und die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und Organisationen. Daher bieten wir unseren

Mehr

Brigitte Witzig Coaching

Brigitte Witzig Coaching Brigitte Witzig Coaching Die eigenen Ressourcen entdecken und nutzen Die individuellen Fähigkeiten eines Menschen sind unschätzbare Ressourcen. Sie gilt es zu entdecken, zu fördern und weiterzuentwickeln.

Mehr

Führungskräfteentwicklung an der Universität Duisburg - Essen. - Kurzdarstellung - Konzept der PE/OE 2006

Führungskräfteentwicklung an der Universität Duisburg - Essen. - Kurzdarstellung - Konzept der PE/OE 2006 Führungskräfteentwicklung an der Universität Duisburg - Essen - Kurzdarstellung - Konzept der PE/OE 2006 Ausgangsbasis Der Change- Management- Prozess der UDE entwickelt sich im Rahmen einer nachhaltigen

Mehr

Umfrage Stressfaktor Veränderung

Umfrage Stressfaktor Veränderung Umfrage Stressfaktor Veränderung 71 % Dialogbereitschaft Weiterbildung und offene Lernkultur erleichtern Angestellten den Umgang mit steigenden Anforderungen im Berufsalltag ein Ergebnisbericht 77 % 81

Mehr

Dr. Gabriele Zimmermann

Dr. Gabriele Zimmermann Dr. Gabriele Zimmermann Vibilia - Executive Coaching & Consulting Am Frankenhain 31 5085 Köln gabriele.zimmermann@vibilia.de Tel. 0172-6378629 www.vibilia.de MEINE BERATUNGSEXPERTISE Individuelles Coaching

Mehr

dr. alexander tiffert weiterbildung coaching-kompetenz für die führungskraft im vertrieb seite 1

dr. alexander tiffert weiterbildung coaching-kompetenz für die führungskraft im vertrieb seite 1 dr. alexander tiffert weiterbildung coaching-kompetenz für die führungskraft im vertrieb seite 1 HERZLICH WILLKOMMEN ZU IHRER WEITERBILDUNG! Sehr geehrte Damen und Herren, Beständig ist nur der Wandel

Mehr

Digital Leader Development Program. Training for Success IPA

Digital Leader Development Program. Training for Success IPA Digital Leader Development Program Training for Success IPA Die Herausforderung für Digital Leader Führung in einem agilen Arbeitsumfeld bedeutet häufig: führen in flachen Hierarchien, Steuerung von Selbstorganisation,

Mehr

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coaching Coaching bezeichnet die professionelle Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen in herausfordernden Situationen. Es bezieht sich besonders

Mehr

Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln.

Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln. Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln. in motion lauterbach & tegtmeier beraten bewegen begeistern Patienten als Kunden verstehen und erfolgreich

Mehr

Das Handwerkszeug. Teil I

Das Handwerkszeug. Teil I Teil I Das Handwerkszeug Beratung in der IT 3 Beratung ist ein häufig gebrauchter und manchmal auch missbrauchter Begriff in der IT. Wir versuchen in diesem Einstieg etwas Licht und Klarheit in diese Begriffswelt

Mehr

Das Führungskräftefeedback in der Hochschulverwaltung an der Hochschule Bochum. 21.06.13 Führungskräftefeedback an der Hochschule Bochum

Das Führungskräftefeedback in der Hochschulverwaltung an der Hochschule Bochum. 21.06.13 Führungskräftefeedback an der Hochschule Bochum Das Führungskräftefeedback in der Hochschulverwaltung an der Hochschule Bochum 21.06.13 Führungskräftefeedback an der Hochschule Bochum 1 Gliederung Hochschule Bochum, Bochum University of Applied Sciences

Mehr

Gilliar Consulting Systemisches Coaching I Beratung I Training. Beratungsschwerpunkte und Leistungsangebot

Gilliar Consulting Systemisches Coaching I Beratung I Training. Beratungsschwerpunkte und Leistungsangebot Gilliar Consulting Systemisches Coaching I Beratung I Training Potenzialerhebung und entwicklung von Organisationen und Menschen Unternehmenskultur: Analysen & Diagnosen Mitarbeiterbefragung (Unternehmenskultur-Check

Mehr

Willkommen im Land der Ideen.

Willkommen im Land der Ideen. Willkommen im Land der Ideen. Kompetenz für Sie auf allen Ebenen executive Coaching und Beratung Ihrer Geschäftsleitung Mehr als 20 Jahre eigene Praxiserfahrungen. Seit 2010 Prozesserfahrung in Beratung,

Mehr

Projekt. Personalentwicklung in wissensbasierten Unternehmen

Projekt. Personalentwicklung in wissensbasierten Unternehmen Projekt Personalentwicklung in wissensbasierten Unternehmen Gefördert durch das MAGS Bayern ffw GmbH, Gesellschaft für Personal- und Organisationsentwicklung Allersberger Straße 185 F 90461 Nürnberg Tel.:

Mehr

MUSTERFRAGEBOGEN: MITARBEITERBEFRAGUNG

MUSTERFRAGEBOGEN: MITARBEITERBEFRAGUNG MUSTERFRAGEBOGEN: MITARBEITERBEFRAGUNG Nachfolgend finden Sie verschiedene Auszüge aus unserem Fragebogenkatalog für das Umfragemodul. Der Fragebogenkatalog deckt dabei die verschiedensten Themenbereiche

Mehr

Train the Trainer Ausbildung zum Business Trainer. KRÖBER Kommunikation

Train the Trainer Ausbildung zum Business Trainer. KRÖBER Kommunikation Ausbildung zum Business Trainer KRÖBER Kommunikation Systemisch ausgerichtete Komplettausbildung für alle, die in Unternehmen Trainings- und Moderationsaufgaben übernehmen wollen. Zielgruppe dieser Ausbildung:

Mehr

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE LEADERSHIP-COACHING

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE LEADERSHIP-COACHING angebote LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 1 LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Lösungsfokussiertes Coaching aktiviert Ihre Ressourcen und ist für Sie als Führungskraft die effektivste Maßnahme, wenn Sie Ihre

Mehr

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT We encourage and support development www.mdi-training.com FÜR NEUE FÜHRUNGSKRÄFTE Kompetent als neue Führungskraft Die wichtigsten Führungsinstrumente

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Agenda Wer sind wir? Über uns Unsere Methoden Die Philosophie Der Inhaber Das Trainer- und Beraterteam Das Office Team Unser Angebot Wer wir sind? Otto

Mehr

Human Resource Management (HRM)

Human Resource Management (HRM) Human Resource Management (HRM) Angebot für KMU Stand 2015 Beratung. Coaching. Training Inhalt Human Resource Management Der Weg zu Ihrem Erfolg führt über Ihre Mitarbeiter! HRM Direkter Beitrag zur Wertschöpfung

Mehr

Offenes Weiterbildungsseminar für DHBW-Studierende - die Führungskräfte von Morgen -

Offenes Weiterbildungsseminar für DHBW-Studierende - die Führungskräfte von Morgen - Offenes Weiterbildungsseminar für DHBW-Studierende - die Führungskräfte von Morgen - Vier Schlüssel zum beruflichen Erfolg Wir legen Wert auf eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten! oder Wir

Mehr

Healthcare Consulting & Management

Healthcare Consulting & Management Healthcare Consulting & Management Wirksame und nachhaltige Beratung benötigt Wissen, Geschick und Erfahrung. Für die erfolgreiche Zusammenarbeit muss auch die Chemie zwischen Auftraggeber und uns Beratern

Mehr

Change-Management-Lehrgang

Change-Management-Lehrgang Change-Management-Lehrgang Die umfassende Fortbildung zur Begleitung von Veränderungen in Organisationen für Führungskräfte und Berater. erstmals in Österrreich, Start Februar 2014 in Wien! Es gibt kein

Mehr

Gewusst wie: So meistern Sie Ihre Führungsaufgaben erfolgreich

Gewusst wie: So meistern Sie Ihre Führungsaufgaben erfolgreich » Führung als Erfolgsfaktor» Herausforderungen» Führungskompetenzen» Führung STÄRKEN Führen Fordern Fördern Gewusst wie: So meistern Sie Ihre Führungsaufgaben erfolgreich Gute Mitarbeiterführung als Erfolgsfaktor

Mehr

Was können Sie und Ihr Unternehmen von uns erwarten? Wer ist CONTRAIN? Was bieten wir an?

Was können Sie und Ihr Unternehmen von uns erwarten? Wer ist CONTRAIN? Was bieten wir an? CONSULTING TRAINING Was können Sie und Ihr Unternehmen von uns erwarten? Wir arbeiten praxisnah und lösungsfokussiert mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern/-innen, und nutzen die vorhandenen Stärken. Wir haben

Mehr

# $! % & $ ' % () "& *" + ) $, " + $ -& - & $, + " $ -. /! #!( % + + +(" 1- $ 2 & 1# 34 $,

# $! % & $ ' % () & * + ) $,  + $ -& - & $, +  $ -. /! #!( % + + +( 1- $ 2 & 1# 34 $, !" # $! % & $ ' % () "& *" +!" ) $, " + $ -& - & $, + " $ -. /!!0 #!( % + + +(" 1- $ 2 & 1# 34 $, $%&'()# * & +! "# ( 2 (. (" 5". 5 6 7!891:!;:?@@A>@@9=>?B:A@@, < @C7?A--D

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

als frau in führung gehen

als frau in führung gehen als frau in führung gehen machtraum: als Frau in Führung gehen Die Coachingreihe machtraum richtet sich speziell an Frauen in Führungspositionen. Ziel ist es, den Weg von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit

Mehr

ührungslehrgang 2014

ührungslehrgang 2014 E r f o l g s f a k t o r e n i m F ü h r u n g s p r o z e s s ührungslehrgang 2014 N e u e I m p u l s e f ü r F ü h r u n g s k r ä f t e a u s I n d u s t r i e u n d W i r t s c h a f t F ü h r u

Mehr

Ausdauer Die innere Haltung macht den Unterschied Disziplin und Durchhaltevermögen Eigeninitiative und Verantwortung

Ausdauer Die innere Haltung macht den Unterschied Disziplin und Durchhaltevermögen Eigeninitiative und Verantwortung Zeitmanagement - kompakt zu einem ausgesuchten Thema Was ist wirklich wichtig und wie plane ich meine Zeit optimal? Wie kann ich meine Aufgaben priorisieren und durch effizientes Zeitmanagement besser

Mehr

Jugendförderungswerk Mönchengladbach e.v.

Jugendförderungswerk Mönchengladbach e.v. Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sehr geehrte Geschäftspartner, Mit dem hier dargestellten Leitbild geben wir unserem Unternehmen und damit allen Akteuren einen Rahmen, an dem sich alles Handeln

Mehr

Beratungsangebot Personalmanagement

Beratungsangebot Personalmanagement Beratungsangebot Personalmanagement Ihre Mitarbeiter machen die Musik wir bringen Ihr Orchester zum Klingen Wir nehmen Ihren Erfolg persönlich Dr. Steffen Scheurer Willkommen, ich freue mich, Ihnen unser

Mehr

HR BUSINESS PARTNER. Lernwege. Architekten der Zusammenarbeit

HR BUSINESS PARTNER. Lernwege. Architekten der Zusammenarbeit HR BUSINESS PARTNER Lernwege Architekten der Zusammenarbeit HR Businesspartner HR Business Partner im Unternehmen gut aufgestellt! Das Service Delivery-Modell von Dave Ulrich mit den drei Rollen Centers

Mehr

Modulare Coachausbildung

Modulare Coachausbildung 2 Ausbildung Kommunikationscoach IHK Modulare Coachausbildung Als Kommunikationscoach gestalten Sie in Zusammenarbeit mit dem Teammanager und der Personalentwicklung aktiv die Qualitätssicherung im Team.

Mehr

Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil!

Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil! Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil! Einleitung: Laut unserer Erfahrung gibt es doch diverse unagile SCRUM-Teams in freier Wildbahn. Denn SCRUM ist zwar eine tolle Sache, macht aber nicht zwangsläufig

Mehr

Richtig Führen in schwierigen Situationen

Richtig Führen in schwierigen Situationen S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Richtig Führen in schwierigen Situationen Führungsinstrumente

Mehr

Management Skills für Sensoriker

Management Skills für Sensoriker Management Skills für Sensoriker geplant Juli 2015 in Hamburg Sensorik Workshops 2015 Management Skills für Sensoriker Inhalt Um seinen Arbeitsbereich als Sensoriker auf Augenhöhe mit Marketing, Marktforschung,

Mehr

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater Fortbildung zum Betrieblichen Businesscoach und/oder Betrieblichen Konfliktberater ihre vorteile Mit unserem Aus-und Fortbildungsprogramm bieten wir Ihnen als Führungskräften mit Personalverantwortung

Mehr

Ute Jacobsen Dipl.-Oec.-troph. Training Coaching Mediation. Zielsetzung. Hecktstrasse 34 24159 Kiel. jacobsen@jn-consult.de www.jn-consult.

Ute Jacobsen Dipl.-Oec.-troph. Training Coaching Mediation. Zielsetzung. Hecktstrasse 34 24159 Kiel. jacobsen@jn-consult.de www.jn-consult. CV Ute Jacobsen Dipl.-Oec.-troph. Hecktstrasse 34 24159 Kiel 0179 230 71 62 jacobsen@jn-consult.de www.jn-consult.de Training Coaching Mediation Zielsetzung Jeder Mitarbeiter prägt mit seinem Auftreten

Mehr

sportlich denken. beruflich überzeugen. natalia blank für weibliche führungskräfte

sportlich denken. beruflich überzeugen. natalia blank für weibliche führungskräfte sportlich denken. beruflich überzeugen. natalia blank für weibliche führungskräfte die expertin: coach und kickboxerin. Business-Coach seit 2008 Systemischer Coach und Trainerin für Personal- und Organisationsentwicklung

Mehr

Certified Projektmanager Service (ISS) Professionelle Leitung von Projekten im Service Machen Sie die Theorie in Ihrer eigenen Fallstudie zur Praxis

Certified Projektmanager Service (ISS) Professionelle Leitung von Projekten im Service Machen Sie die Theorie in Ihrer eigenen Fallstudie zur Praxis Certified Projektmanager Service (ISS) Professionelle Leitung von Projekten im Service Machen Sie die Theorie in Ihrer eigenen Fallstudie zur Praxis Ein Teilnehmer berichtet: Mein Aufgabenbereich erstreckt

Mehr

Beratung, Training und Coaching Servicepool Training Petra Schwaiger

Beratung, Training und Coaching Servicepool Training Petra Schwaiger Beratung, Training und Coaching Servicepool Training Petra Schwaiger Servicepool Training Petra Schwaiger Schlüterstr. 10 D-20146 Hamburg Tel. 040-41308955 Fax 040-41309843 info@servicepool-training.de

Mehr

Workshop für die Versicherungswirtschaft

Workshop für die Versicherungswirtschaft Workshop für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89 55

Mehr

AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH

AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH COACHING BASIS VERTRIEBSCOACHING COACHING-TOOLS FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 2 von 6 ZIELSETZUNG Die Weiterbildung richtet sich an Führungskräfte (Marktbereichsleiter,

Mehr

Mehr als Sie erwarten

Mehr als Sie erwarten Mehr als Sie erwarten Dipl.-Kfm. Michael Bernhardt Geschäftsführer B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung mbh BBO Datentechnik GmbH Aus Visionen werden Lösungen B.i.TEAM und BBO bieten Ihnen spezifische

Mehr

GPM Region Düsseldorf/Rhein-Ruhr 4. Crosstable Rhein/Ruhr Mentoring

GPM Region Düsseldorf/Rhein-Ruhr 4. Crosstable Rhein/Ruhr Mentoring 19.03.2015 www.gpm-ipma.de GPM Region Düsseldorf/Rhein-Ruhr 4. Crosstable Rhein/Ruhr Mentoring Inhalt 1. Foliensatz der Veranstaltung vom 19.03.2015 im Brauhaus Joh. Albrecht Niederkasseler Straße 104

Mehr

Das 2in1-Training zur Workshop-Gestaltung: Methodik & Visualisierung

Das 2in1-Training zur Workshop-Gestaltung: Methodik & Visualisierung Das 2in1-Training zur Workshop-Gestaltung: Methodik & Visualisierung Eine Gemeinschaftsproduktion von und mit Anne Maike Winter und Elke Bögel ERLEBEN UND ÜBEN SIE INNOVATIVE WORKSHOP- METHODEN, INSTRUMENTE

Mehr

Nach unserem Verständnis können Managementfähigkeiten erst im Zusammenhang mit der entsprechenden Führungskompetenz wirksam umgesetzt werden.

Nach unserem Verständnis können Managementfähigkeiten erst im Zusammenhang mit der entsprechenden Führungskompetenz wirksam umgesetzt werden. Leadership Seite 1 Unser Verständnis Sie möchten Ihre Führungsqualitäten verbessern? Sie suchen den Austausch über Ihre derzeitige Situation als Führungskraft und möchten sich sowohl methodisch als auch

Mehr

Trainingsangebot. FIT - Führungskräfteintensivtrainings

Trainingsangebot. FIT - Führungskräfteintensivtrainings Trainingsangebot FIT - Führungskräfteintensivtrainings 2006 Liebe Führungskraft, es gibt nur eine gültige Führungsregel und die heißt Wirksamkeit. Alle unsere Trainings sind darauf ausgerichtet. FIT Führungskräfteintensivtrainings

Mehr

Trainerprofil & Vita

Trainerprofil & Vita Meine Leidenschaft Trainerprofil & Vita Wer bin ich? Teams & Organisationen, Führungskräfte Menschen zu unterstützen, Impulse zu geben, Veränderungen anzustoßen und zu begleiten, ihre Talente & Stärken

Mehr

FÜHRUNGSKOMPETENZ Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit.

FÜHRUNGSKOMPETENZ Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit. JETZT KENNE ICH MEINE AUFGABEN ALS FÜHRUNGSKRAFT UND WEISS WIE ICH MICH VERHALTEN MUSS. Hans-Peter Drexler, Geschäftsführer Produktion/Logistik Braumeister Schneider Weisse G. Schneider & Sohn GmbH Weissbier-Spezialitätenbrauerei

Mehr

Gesprächsleitfaden Mitarbeitergespräch (MAG) für Vorgesetzte

Gesprächsleitfaden Mitarbeitergespräch (MAG) für Vorgesetzte UNIVERSITÄT HOHENHEIM DER KANZLER Miteinander Aktiv - Gestalten Gesprächsleitfaden Mitarbeitergespräch (MAG) für Vorgesetzte Liebe Kolleginnen und Kollegen, Sie werden in nächster Zeit mit Ihrem Mitarbeiter/Ihrer

Mehr

Themenbroschüre Business Coaching IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

Themenbroschüre Business Coaching IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Themenbroschüre Business Coaching IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Stärken und Potenziale nutzen Ihr Ziel als Personalverantwortlicher ist es Ihre Fach- und Führungskräfte optimal

Mehr

Curriculum Change- Management. Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für. und verantworten.

Curriculum Change- Management. Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für. und verantworten. Curriculum Change- Management Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für Ein Führungskräfte curriculares Weiterentwicklungsangebot und Projektverantwortliche, für die Führungskräfte anspruchsvolle

Mehr

Seminare für Führungskräfte Persönliche Kompetenzen Organisationskompetenzen Führungskompetenzen. Seminarpreise pro Person zuzügl.

Seminare für Führungskräfte Persönliche Kompetenzen Organisationskompetenzen Führungskompetenzen. Seminarpreise pro Person zuzügl. Überblick # Seminar Thema 1 LEADERSHIP ENTWICKELN Einstieg in die Führungsrolle Nachwuchsführungskräfte, Teamleiter 2 LEADERSHIP MASTERCLASS Führungsstärke feintrimmen Erfahrene Führungskräfte 3 AN VORDERSTER

Mehr

Training. Vom Kollegen zur Führungskraft. Den Karriereschritt vom Kollegen zum Vorgesetzten souverän meistern

Training. Vom Kollegen zur Führungskraft. Den Karriereschritt vom Kollegen zum Vorgesetzten souverän meistern Training Vom Kollegen zur Führungskraft Den Karriereschritt vom Kollegen zum Vorgesetzten souverän meistern Training Ihr Nutzen Wer aus dem Kreis der Kollegen plötzlich mit Führungsverantwortung betraut

Mehr

Persönliches Kompetenz-Portfolio

Persönliches Kompetenz-Portfolio 1 Persönliches Kompetenz-Portfolio Dieser Fragebogen unterstützt Sie dabei, Ihre persönlichen Kompetenzen zu erfassen. Sie können ihn als Entscheidungshilfe benutzen, z. B. für die Auswahl einer geeigneten

Mehr