6 DIAGRAMME. 6.1 Zahlen grafisch darstellen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "6 DIAGRAMME. 6.1 Zahlen grafisch darstellen"

Transkript

1 6 DIAGRAMME 6.1 Zahlen grafisch darstellen Das Auswerten, resp. das Lesen und Verstehen von Zahlen und ihrer Bedeutung ist nicht jedermanns/- fraus Sache. Vielen sagen Zahlen überhaupt nichts. Behauptung: Die Unfälle mit Personenwagen haben 2011 gegenüber dem Vorjahr prozentual am deutlichsten abgenommen, während die Unfälle mit Fahrrädern am deutlichsten zugenommen haben. Stimmt das? Können Sie diese Aussage aufgrund der abgebildeten Tabelle so auf die Schnelle bestätigen? Genau aus diesem Grund ist es sinnvoll, Zahlen grafisch darzustellen, damit die Aussagen sofort sichtbar und nachvollziehbar werden. Dafür eignet sich ein Diagramm. Können Sie die obige Behauptung jetzt bestätigen? Klar, oder! Aber Achtung: Jedes Diagramm kann man stark verändern und damit die Aussage beeinflussen (oder anders gesagt: verfälschen und somit manipulieren). Deshalb: Ein Diagramm zu «lesen» und zu «verstehen», ist gar nicht so einfach. Übrigens: Was aus diesem Diagramm nicht hervorgeht ist, wie viele Personen jeder Kategorie verunfallt sind. Dann sähe es nämlich so aus. Jetzt ist die Aussage eine ganz andere: Es wird schnell klar, dass zwar die Unfälle mit Personenwagen abgenommen haben, aber immer noch sehr, sehr viele Menschen im Strassenverkehr mit Autos verunfallen. 87

2 6.2 Diagramm erstellen Am schnellsten und einfachsten erstellen Sie ein Diagramm mit der Funktionstaste F11. Eingefügt wird damit ein Standarddiagramm auf einem neuen Tabellenblatt. Schauen Sie sich das folgende Beispiel an oder noch besser: Probieren Sie es in der nächsten Aufgabe gleich einmal selber aus Standard-Diagramm einfügen 84 Schnell ein Diagramm erstellt Öffnen Sie die Arbeitsmappe Unfälle. Tabellenblatt «Statistik»: Berechnen Sie die fehlenden Werte in den Spalten D und E sowie in der Zeile 8. Die Abnahme der verunfallten Personen soll als negative Zahlen dargestellt werden. Wie haben Sie das gemacht? Schreiben Sie die Formel auf: Markieren Sie die Zellen A3 bis C7 und erstellen Sie daraus ein «schnelles» Diagramm mit der Funktionstaste F11. Wie Sie mit geringstem Aufwand und auf einfachste Art ein Diagramm erstellen, haben Sie soeben erlebt: Zellenbereich markieren 1, aus dem Sie ein Diagramm erstellen wollen, Funktionstaste F11 drücken. Das Diagramm lässt sich nachher individuell bearbeiten und anpassen. Wollen Sie von Beginn an ein aussagekräftigeres Diagramm nach Ihren Wünschen und Vorstellungen erzeugen, dann finden Sie auf dem Register EINFÜGEN/Diagramme die entsprechenden Befehlssymbole. Die Arbeitsschritte sind fast gleich: Statt der F11-Taste wählen Sie auf dem Register EINFÜGEN/ Diagramme den Befehl Empfohlene Diagramme oder klicken daneben den gewünschten Diagrammtyp an. So wird ein Diagramm auf demselben Tabellenblatt eingefügt Markieren Sie unbedingt die entsprechenden (dazugehörenden) Spaltentitel mit.

3 85 Schnelles Diagramm: Bodennutzung ausgewählter Kantone Öffnen Sie die Arbeitsmappe Bodennutzung. Erstellen Sie mit den Bodennutzungsflächen (ohne Total/Spalte F) ein Säulendiagramm. Verschieben Sie das Diagramm unter die Nutzungstabelle: mit der Maus am Rand fassen und schieben. Skalieren (vergrössern) Sie das Diagramm auf Tabellenbreite. Dazu fassen Sie es mit der Maus an den Haltegriffen: in den Ecken zum proportionalen Vergrössern oder Verkleinern, an den Seiten zum Verzerren. Wählen Sie ein anderes Diagramm aus: Der Befehl heisst Diagrammtyp ändern und befindet sich (bei markiertem Diagramm) auf dem neuen Register DIAGRAMMTOOLS/Entwurf. Wählen Sie über den Befehl Schnelllayout ein Diagrammlayout Ihrer Wahl aus. Überschreiben Sie den Diagrammtitel (falls er angezeigt wird) mit «Bodennutzung». Hinweis: Sollte er nicht angezeigt werden, wählen Sie den Befehl Diagrammelemente hinzufügen mit der Option «Über Diagramm», damit Sie den Diagrammtitel schreiben können Bestandteile eines Diagramms Jedes Diagramm besteht aus verschiedenen Elementen, die Sie nachträglich einzeln den eigenen Wünschen entsprechend anpassen können. Entscheidend ist, was Sie markiert haben. 86 Diagrammelemente kennen lernen Öffnen Sie Ihre Arbeitsmape Bodennutzung. Beschriften Sie das abgebildete Diagramm rechts anhand der aufgelisteten Bezeichnungen. Tipp: Ein Doppelklick mit der Maus auf eines der Elemente des Diagramms hilft weiter: Am rechten Bildschirmrand wird der passende Aufgabenbereich angezeigt. 1 Bezeichnung Bezeichnung 1 Diagrammbereich 5 Titel der Y-Achse 9 Zeichnungsfläche 2 Diagrammtitel 6 X-Achse (horizontale Achse) 10 Gitternetzlinien 3 Y-Achse (vertikale Achse) 7 Achsenbeschriftung 11 Datenreihen 4 Grössenachse (Skalierung) 8 Titel der X-Achse 12 Legende 89

4 Erklärung zur Terminologie x/y-achse 1 : Jedes Diagramm hat üblicherweise zwei Achsen: die x-achse (horizontale Achse) sowie die y-achse (vertikale Achse). Die Rubriken (worum geht es, was wird verglichen) findet man auf der horizontalen (X-) Achse und die Datenwerte (Anzahl, Einheit, Mass) auf der vertikalen (Y-) Achse. Datenreihe: Unter einer Datenreihe versteht man eine Rubrik, d. h. sämtliche Werte, die zu einer Zeilenoder Spaltenüberschrift gehören (Siedlungsflächen der Kantone). Zur gleichen Rubrik gehörende Daten werden im Diagramm durch gleiche Muster, Farben oder Grauwerte angezeigt. Datenpunkt: Datenpunkte sind einzelne Werte in der Tabelle, die als Diagramm dargestellt werden sollen, z. B. die Siedlungsfläche vom Kt. Aargau). Im abgebildeten Diagramm ist es eine einzelne Säule. Legende: Zur schnellen Orientierung, welcher Teil des Diagramms was aussagt, dient die Legende. Sie zeigt die Farbe sowie den Namen der Datenreihe an Diagramme planen Bevor Sie sich an die Umsetzung der grafischen Darstellung Ihrer Zahlen machen, sollten Sie sich einige Überlegungen zum Einsatz eines Diagramms machen. Einfach so auf die Schnelle ein Diagramm erstellen, führt oft nicht zum Erfolg: Die Aussage (Ihre Botschaft) bedarf einer sorgfältigen Planung! Ziel der Aussage: Was wollen Sie mit Ihrem Zahlenmaterial aufzeigen, bewirken? Datenmaterial: Stehen alle Daten zur Verfügung, sind sie aktuell, vertrauenswürdig (Quelle)? Können daraus weitere Werte berechnet werden, die später zum Einsatz kommen, um die Aussage zu verstärken? Diagramm: Ist ein Diagramm für Ihr Ziel, das Sie erreichen wollen, tatsächlich sinnvoll, wirksam? Anzahl der Datenwerte: Eignen sich die Werte für ein Diagramm? Sind zu viele oder zu detaillierte Werte vorhanden (es hat wenig Sinn, 5-stellige Zahlen auf den Zehntel genau darzustellen; z. B )? Müssen Daten eventuell verdichtet, d. h. reduziert werden (zusammenfassen mehrerer Werte in einem Oberbegriff, nur einige wenige relevante Werte grafisch darstellen)? Diagrammtyp: Welches Diagramm unterstützt Ihre Aussage, hilft Ihnen, Ihr Ziel zu erreichen? Geht es bei den Daten um Zahlenvergleiche, Anteile etc.? Diagrammeigenschaften: Wie viele Achsen brauchen Sie (X-Achse: Rubrikenachse; Y-Achse: Grössenachse; zweite Y-Achse)? Welche Werte, in welchen Intervallen (Skalierung, Abstände) sollen auf den Achsen angezeigt werden? Brauchen Sie Legenden, um die verschieden dargestellten Werte unterscheiden zu können, resp. besser lesbar zu machen? Name des Diagramms: Wählen Sie einen aussagekräftigen, kurzen und einprägsamen Diagrammtitel. VISUALI SIEREN Denken Sie daran: Ein Diagramm dient dazu, Zahlematerial verständlich und wirkungsvoll darzustellen. Eine (Ihre!) Botschaft soll auch von Nicht-Expertinnen und -experten auf diesem Fachgebiet verstanden werden. Stellen Sie darum nicht Ihre grafischen Fähigkeiten in den Vordergrund, denn auch hier gilt: Weniger ist oft mehr! Diagramme haben immer nur unterstützende Funktion wird die Botschaft verstanden, ist das Ziel erreicht Was ist was? Der Buchstabe Y hat einen Strich nach unten, somit ist die Y-Achse die senkrechte Achse.

5 6.2.4 Wahl des Diagramm-Typs stellt insgesamt 9 (10) vorgefertigte Diagrammtypen mit unzähligen Untertypen zur Verfügung. Da fällt die Wahl des geeignetsten Diagrammtyps nicht einfach. Denn nicht alle eigenen sich gleich gut für eine zu visualisierende Sachlage. VERBUND DIAGRAMM Beim Verbunddiagramm handelt es sich um ein Diagramm, das aus verschiedenen Diagrammtypen zusammengesetzt ist (z. B. Säulendiagramm mit einer Datenreihe als Liniendiagramm). Diagrammtyp Säule Linie Kreis Balken Beschreibung, Erklärung, Einschränkung werden für den Vergleich bestimmter Werte mit anderen Werten/Datenreihen eingesetzt (z. B.... hat gegenüber den andern am stärksten zugenommen) evtl. auch mit zeitlicher Komponente, aber eher weniger geeignet um zeitliche Veränderungen aufzuzeigen Spezialform «gestapeltes» Säulendiagramme: Ermöglicht den Vergleich von Anteilen mehrerer Datenreihen; sie machen dann als Alternative für ein Kreisdiagramm Sinn, (z. B. monatliche Anteile von mehreren Aussendienstmitarbeitender) werden oft für die Darstellung von fortlaufenden Veränderungen über einen gewissen Zeitraum eingesetzt (Kontinuität, Entwicklung, Verlauf, Tendenz) die Unterschiede kommen hier nicht so deutlich zum Ausdruck wie bei einem Säulenoder Balkendiagramm werden für die Darstellung der Proportionen von Teilen eines Ganzen verwendet (Brüche, Prozente, Anteile, Quoten) sind leicht verständlich (z. B.... ist 1 /4 des Umsatzes), enthält nur eine Datenreihe, sollte max. 8 Teile umfassen, sonst verfehlt es seine Wirkung (mangelnde Übersicht) Spezialform «Kreis aus Kreis»: Bei zusammengefassten Werten kann ein einzelner Wert weiter unterteilt werden (Bestandteile, Anteile innerhalb dieses Anteils) werden zur Darstellung von Vergleichwerten eingesetzt, als Alternative zum Säulendiagramm lässt längere Achsenbeschriftungen zu Spezialform «gestapelte Balkendiagramme», analog gestapelte Säulendiagramme 91

6 Diagrammtyp Punkt Kurs Oberfläche Netz Beschreibung, Erklärung, Einschränkung als Alternative zu einem Säulen-/Balkendiagramm mit mehreren Datenreihen werden eingesetzt, wenn zwei numerische Achsen zur Verfügung stehen sollen (z. B. mathematische Zusammenhänge) Achtung: Wenn die Werte der Datenreihen nur zu festgelegten Zeitpunkten (z. B. Quartalsumsätze) erhoben wurden, macht es wenig Sinn, die Punkte mit Linien zu verbinden, da über die Werte dazwischen (durch die Linien) keine verbindlichen Aussagen gemacht werden können. Spezialform, um die Bandbreite von Kursschwankungen (z. B. Währung, Aktien) in einem bestimmten Zeitrahmen aufzuzeigen dienen zur Darstellung von Beziehungen innerhalb grosser Datenmengen, die sonst kaum zu erkennen wären Werte werden ähnlich einer topografischen Karte in Gruppen zusammengefasst und in unterschiedlichen Farben/Mustern dargestellt (z. B. geografische Höhenvergleiche) werden eingesetzt, wenn verschiedene, eigentlich voneinander unabhängige Datenreihen auf einer Grafik Platz finden sollen jede Datenreihen hat eine eigene Achse, mit eigenem Intervall (Zahlenabstand) und Beschriftung Vergleich oder Entwicklung? Je nach Art der Aussage, die Sie mit einem Diagramm erreichen möchten, und dem Daten-Material, das zur Verfügung steht, sollten Sie sich für einen der beiden Typen entscheiden: Relationen (Beziehung, Vergleich, Verhältnis, voneinander abhängige Werte) Bei Relationen werden Werte miteinander verglichen und oft in Beziehung zum Ganzen gesetzt. Bezogen auf das Beispiel der Bodennutzung ausgewählter Kantone wäre das z. B. die Verteilung der Bodennutzung für einen Kanton. Als Vergleichsdiagramm eignen sich Säulen-/Balkendiagramme, Kreisdiagramme sowie ein Stapeldiagramme (pro Kanton/insgesamt) Ungeeignet sind Linien-, Punkt oder Flächendiagramme, weil sie eine Entwicklung aufzeigen, die keine ist. Die Anteile der Bodennutzung (als Beispiel) der einzelnen Kantone sind absolute Werte, die keine Rückschlüsse auf Anteile von kommenden Jahren zulassen. Entwicklungen (Tendenzen, Fortschritt): Um Entwicklungen und Tendenzen aufzuzeigen, werden oft Liniendiagramme, aber auch Säulen- und Balkendiagramme verwendet. Diese Diagramme geben Auskunft über einen längeren Zeitraum. Anhand der Grösse der Balken oder der Lage der Linien kann man Rückschlüsse auf kommende Zeiträume (Jahre etc.) ziehen. Ebenso lassen sich damit Leistungssteigerungen/-verminderungen aufzeigen. Ungeeignet sind Bereichs- und Kreisdiagramme, weil sie Anteile von einem Ganzen anzeigen, keine Entwicklungen. 92

7 87 Diagrammtyp: Aussagekräftiges Diagramm? Schauen Sie sich die folgenden Abbildungen an. «Einsatz (geeignet für)»: Ergänzen Sie sie mit typischen Beispielen aus dem Geschäftsalltag, welche die Aussagen der Diagramme am besten verdeutlichen. Säulendiagramm Balkendiagramm Einsatz (geeignet für) punktuelle Vergleiche (z. B. Noten, Umsätze) weitere Beispiele: gestapelte Säulen (auf 100 %) Kreisdiagramm Einsatz (geeignet für) Vergleiche von Anteilen (z. B. Umsätze Filialumsätze, Quartalsumsätze) weitere Beispiele: Liniendiagramm Netzdiagramm Einsatz für (geeignet für) Linien: Entwicklung (z. B. Kursverläufe, Temperatur) Netz: Schwerpunkte (z. B. Umfragen; auch Kreisdiagramm möglich) weitere Beispiele: 93

8 6.3 Diagramm verändern, anpassen Sämtliche Elemente eines Diagramms können in Farbe, Form, Grösse (Schrift, Skalierung) angepasst werden. Entscheidend ist, was Sie markiert haben. stellt Ihnen dazu die zwei DIAGRAMMTOOLS Entwurf und Format zur Verfügung Diagramm-Tools Vom einfachen Diagramm zur geschickt inszenierten Darstellung von Zahlen Statt «grauer» Theorie: Auf den nächsten Seiten erhalten Sie verpackt in die Aufgaben Schritt für Schritt einen Überblick über Diagrammveränderungen und -manipulationen. Vieles werden Sie anhand der Beispiele intuitiv (spontan, gefühlsmässig) selber herausfinden oder weiterentwickeln. DIAGRAMMTOOLS/Entwurf Über dieses Register weisen Sie schnell vorgefertigte/vordefinierte Diagrammlayouts zu. Schnelllayout: z.b. Diagrammtitel, Lage der Legende (vordefinierte Ansichten) Diagrammelemente hinzufügen: z.b. Diagrammtitel, Legende Diagrammformatvorlagen: z.b. Palette von Farbmustern (vordefinierte Ansichten) Diagramm aus Zeilen statt aus Spalten erstellen Datenbezug ändern Diagrammtyp ändern: z.b. in ein Kreisdiagramm 88 Diagrammaussage: Spalten/Zeilen wechseln Öffnen Sie die Arbeitsmappe Bern-Luzern-Zürich. Tabellenblatt «Bodennutzung»: Erstellen Sie die abgebildeten Diagramme 1 auf dem gleichen Tabellenblatt. Der Diagrammtyp ist bei beiden Diagrammen «gestapelte Säulen (100 %)». Wählen Sie beim 2. Diagramm den Befehl Zeilen/Spalten wechseln Arbeiten Sie effizient: Erstellen Sie das erste Diagramm. Kopieren Sie es und fügen Sie es darunter nochmals ein. Jetzt müssen Sie nur noch...

(zusätzliche Option «Wochenbeginn»: siehe Abbildung) zeigt die vergangenen Stunden des gewählten Datums seit 0:00 an

(zusätzliche Option «Wochenbeginn»: siehe Abbildung) zeigt die vergangenen Stunden des gewählten Datums seit 0:00 an 5.6.2 Zeit- und Datumsfunktionen Mit Zahlenformaten können Sie bestimmen, was Excel von einem Datum anzeigen soll. Beispiel: 15.10.12 15:30 mit dem Zahlenformat JAHR formatiert, zeigt von diesem Beispiel

Mehr

Excel 2010. für Windows ISBN 978-3-86249-060-8. Peter Wies 1. Ausgabe, 11. Aktualisierung, November 2013. Grundlagen

Excel 2010. für Windows ISBN 978-3-86249-060-8. Peter Wies 1. Ausgabe, 11. Aktualisierung, November 2013. Grundlagen Peter Wies 1. Ausgabe, 11. Aktualisierung, November 2013 Excel 2010 für Windows Grundlagen ISBN 978-3-86249-060-8 EX2010 10 Excel 2010 - Grundlagen 10 Diagramme erstellen und schnell gestalten In diesem

Mehr

Diagramme. Excel 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Okt 2015

Diagramme. Excel 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Okt 2015 Diagramme Excel 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Okt 2015 DIAGRAMME... 2 DIAGRAMM ERSTELLEN - BLITZVARIANTE... 2 DIAGRAMM ERSTELLEN - HERKÖMMLICH... 2 Säulendiagramm... 2 Kreisdiagramm... 4 DIAGRAMMTYP

Mehr

Diagramme. http://www.evektiv.de Diagramme 147

Diagramme. http://www.evektiv.de Diagramme 147 Diagramme Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. In Excel lassen sich nackte Zahlen sehr schnell in aussagekräftige grafische Daten verwandeln. Sie lernen hier die Grundlagen der Diagrammerzeugung und -gestaltung.

Mehr

Inhaltsverzeichnis... 1. Grundlagen zu Diagrammen... 2. Ein Diagramm erstellen... 3. Diagrammtypen / -untertypen... 3. Säulendiagramm...

Inhaltsverzeichnis... 1. Grundlagen zu Diagrammen... 2. Ein Diagramm erstellen... 3. Diagrammtypen / -untertypen... 3. Säulendiagramm... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Grundlagen zu Diagrammen... 2 Ein Diagramm erstellen... 3 Diagrammtypen / -untertypen... 3 Säulendiagramm... 3 Balkendiagramm... 3 Gestapeltes Säulen- / Balkendiagramm...

Mehr

Datentabelle für ein Diagramm in PowerPoint.

Datentabelle für ein Diagramm in PowerPoint. 1 EINFACHE DIAGRAMME In Excel lassen sich Daten hervorragend in Diagrammen visualisieren. Egal, ob Sie Säulen-, Balken-, Linien- oder Tortendiagramme erstellen wollen, Excel bietet eine reiche Auswahl

Mehr

Datenanalysen in Excel - Diagramme

Datenanalysen in Excel - Diagramme 1. Was ist ein Diagramm? Datenanalysen in Excel - Diagramme Diagramme stellen Daten und Informationen grafisch dar. Mit Diagrammen können umfangreiche Datenbestände einfach und aussagekräftig aufbereitet

Mehr

2 Zum Beginn der Diagrammerstellung müssen Sie den Datenbereich mit den Spalten- und Zeilenüberschriften markiert haben.

2 Zum Beginn der Diagrammerstellung müssen Sie den Datenbereich mit den Spalten- und Zeilenüberschriften markiert haben. Diagramme Excel 2007 effektiv 6 DIAGRAMME Diagramme dienen dazu, Zahlenwerte grafisch darzustellen. Dazu stehen viele verschiedene Diagrammformen zur Verfügung, jeweils mit mehreren Varianten. Die automatisch

Mehr

1.1 Resultat auf Papier bringen

1.1 Resultat auf Papier bringen DIAGRAMME RESULTAT AUF PAPIER BRINGEN 1.1 Resultat auf Papier bringen 1.1.1 Tabellenblätter drucken Den Druckbefehl findest du auf der SCHNELLZU- GRIFFLEISTE oder über das REGISTER DATEI. Die Tastenkombination

Mehr

Excel 2013. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2013. Trainermedienpaket K-EX2013-G_TMP

Excel 2013. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2013. Trainermedienpaket K-EX2013-G_TMP Excel 2013 Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2013 Grundkurs kompakt medienpaket K-EX2013-G_TMP hinweise Unterrichtsdauer und Medien Abschnitt Mitgelieferte Medien 7.1 Diagramme

Mehr

Excel Grundlagen ISBN Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März inkl. zusätzlichem Übungsanhang

Excel Grundlagen ISBN Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März inkl. zusätzlichem Übungsanhang Excel 2013 Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2014 Grundlagen inkl. zusätzlichem Übungsanhang ISBN 978-3-86249-339-5 EX2013-UA 10 Excel 2013 - Grundlagen 10 Diagramme erstellen

Mehr

Zahlen auf einen Blick

Zahlen auf einen Blick Zahlen auf einen Blick Nicht ohne Grund heißt es: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Die meisten Menschen nehmen Informationen schneller auf und behalten diese eher, wenn sie als Schaubild dargeboten werden.

Mehr

Mit Diagrammen arbeiten

Mit Diagrammen arbeiten Mit Diagrammen arbeiten Im ersten Teil des Buches haben Sie das kleine Einmaleins der Diagramme erlernt und wissen jetzt alles über die Botschaft von Zahlen, kennen die wichtigsten Zahlenvergleichstypen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 5. 1. Erste Schritte... 7. 2. Textverarbeitung... 30. 3. Tabellenkalkulation... 99

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 5. 1. Erste Schritte... 7. 2. Textverarbeitung... 30. 3. Tabellenkalkulation... 99 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 5 1. Erste Schritte... 7 1.1 Installation und Programmstart... 7 1.2 Die Programmoberfläche(n)... 11 1.3 Arbeiten mit Dokumenten... 22 2. Textverarbeitung... 30 2.1 Wichtige

Mehr

SIZ 422 Tabellenkalkulation. mit Excel 2016. Peter Wies. 1. Ausgabe, Mai 2016

SIZ 422 Tabellenkalkulation. mit Excel 2016. Peter Wies. 1. Ausgabe, Mai 2016 Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2016 SIZ 422 Tabellenkalkulation mit Excel 2016 ISBN 978-3-86249-568-9 SIZ-422-EX2016 Diagramme erstellen und gestalten 11 11 11. Diagramme erstellen und gestalten 11.1 Basiswissen

Mehr

OpenOffice Calc 4 / LibreOffice Calc 4. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juli 2014 OOC4LOC4

OpenOffice Calc 4 / LibreOffice Calc 4. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juli 2014 OOC4LOC4 Peter Wies 1. Ausgabe, Juli 2014 OpenOffice Calc 4 / LibreOffice Calc 4 Grundlagen OOC4LOC4 16 OpenOffice Calc 4 / LibreOffice Calc 4 - Grundlagen 16 Mit Diagrammen arbeiten In diesem Kapitel erfahren

Mehr

1.2 Tabellenbereich festlegen

1.2 Tabellenbereich festlegen Einfache Diagramme MS Excel 00 Kompakt. Tabellenbereich festlegen Die Erstellung eines Diagramms erfolgt immer an Hand einer vorliegenden Tabelle. Zur Festlegung, welche Daten im Diagramm aufscheinen sollen,

Mehr

Excel 2013. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, Juni 2013 K-EX2013-G

Excel 2013. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, Juni 2013 K-EX2013-G Excel 2013 Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, Juni 2013 Grundkurs kompakt K-EX2013-G Welche Elemente besitzt ein Diagramm? Einheiten der y-achse Diagrammtitel Datenreihe Legende Kategorien der x-achse

Mehr

11 Diagramme erstellen

11 Diagramme erstellen 11 Diagramme erstellen 209 Diagramme einfügen 214 Diagrammelemente auswählen 215 Beschriftung ändern 220 Achsen bearbeiten 223 Gitternetzlinien 225 Die Registerkarte Format Diagramme helfen dabei, viele

Mehr

IT-Grundlagen Excel Excel Grundbegriffe

IT-Grundlagen Excel Excel Grundbegriffe Excel 2010 1.Semester 1 Karin Maier Excel 2010 - Grundbegriffe Excel ist ein Tabellenkalkulationsprogramm Darin können Daten eingegeben, formatiert und berechnet werden Arbeitsmappe = Datei Arbeitsmappe

Mehr

Pivot - Diagramme (PivotChart) Anja Aue

Pivot - Diagramme (PivotChart) Anja Aue Pivot - Diagramme (PivotChart) Anja Aue 22.07.16 Handbücher Excel 2010 Fortgeschrittene Techniken und Excel 2016 Fortgeschrittene Techniken als E-Book. Excel 2013 Fortgeschrittene Techniken als E-Book

Mehr

Diagramme aus Tabellen erstellen mit Calc (LibreOffice 4)

Diagramme aus Tabellen erstellen mit Calc (LibreOffice 4) Voraussetzungen Es muss eine Tabelle vorliegen, in der die Zahlen, die grafisch dargestellt werden sollen, zusammenhängend markiert werden können. Beispiel: Es ist sinnvoll, zunächst die Zellen zu markieren,

Mehr

Excel TEIL 5 Diagramme

Excel TEIL 5 Diagramme Excel TEIL 5 Diagramme DIE STANDARD-DIAGRAMMTYPEN Mit Hilfe von Diagrammen lassen sich Werte durch graphische Darstellung optisch aufbereiten. Die Aussagen eines Diagramms sind in der Regel auf einen Blick

Mehr

Einführung in Excel. Zur Verwendung im Experimentalphysik-Praktikum. für Studierende im Sem. P3

Einführung in Excel. Zur Verwendung im Experimentalphysik-Praktikum. für Studierende im Sem. P3 Einführung in Excel Zur Verwendung im Experimentalphysik-Praktikum für Studierende im Sem. P3 Fh Wiesbaden Fachbereich 10 - Phys. Technik Prof. H. Starke SS 2003 /2 I. Allgemein 1. Öffnen Sie das Programm

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Einheit 5: Erstellen und Formatieren von Diagrammen Neben den Funktionen zum Berechnen und Analysieren ist das Umwandeln von Zahlen in aussagekräftige Grafiken ein sehr wichtiges Anwendungsgebiet von Excel.

Mehr

Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen. Sabine Spieß Themen-Special. 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI

Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen. Sabine Spieß Themen-Special. 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen Sabine Spieß Themen-Special 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI 5 Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen - Themen-Special 5 Diagramme beschriften

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 6: Präsentation Diagramm auf einer Folie erstellen

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 6: Präsentation Diagramm auf einer Folie erstellen Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 6: Präsentation Diagramm auf einer Folie erstellen Dateiname: ecdl6_05_01_documentation_standard.doc Speicherdatum: 14.02.2005 ECDL 2003 Basic Modul 6 Präsentation - Diagramm

Mehr

Diagramme aussagestark gestalten

Diagramme aussagestark gestalten Diagramme aussagestark gestalten Diagramme aussagestark gestalten von Ute Samenfink Excel bietet Ihnen eine Fülle an fertigen Diagrammvorlagen: Mit diesen Vorlagen setzen Sie Unternehmenszahlen und ihre

Mehr

Diagramme erstellen mit EXCEL

Diagramme erstellen mit EXCEL Diagramme erstellen mit EXCEL Inhaltsverzeichnis KREISDIAGRAMME ERSTELLEN... 2 SÄULENDIAGRAMME ERSTELLEN... 4 ZAHLENREIHEN HINZUFÜGEN... 4 LINIENDIAGRAMM ERSTELLEN... 5 DIAGRAMMTYP ÄNDERN... 5 DIAGRAMME

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Diagramme erstellen & einfügen Grundsätzliche Vorgehensweise beim Erstellen von Diagrammen Im Register EINFÜGEN, Gruppe ILLUSTRATIONEN auf die Schaltfläche DIAGRAMM Im Dialogfenster DIAGRAMM im Bereich

Mehr

1 Diagramm. 1.1 Ein neues Diagramm erstellen

1 Diagramm. 1.1 Ein neues Diagramm erstellen 1 Diagramm Speichern Sie die aktuelle Arbeitsmappe unter dem Namen Betriebliches Vorschlagswesen9, Diagramm ab. Eine Ansammlung von Zahlen ist nicht sehr anschaulich. Gerade bei einer Präsentation sind

Mehr

Aufbau des Buches 15 Die Arbeit mit dem Buch 17 Inhalt der Buch-CD 18 Anregungen, Anmerkungen und Feedback 19. 1 Von der Tabelle zum Diagramm 23

Aufbau des Buches 15 Die Arbeit mit dem Buch 17 Inhalt der Buch-CD 18 Anregungen, Anmerkungen und Feedback 19. 1 Von der Tabelle zum Diagramm 23 Inhaltsverzeichnis 5 Inhaltsverzeichnis Vorwort 15 Aufbau des Buches 15 Die Arbeit mit dem Buch 17 Inhalt der Buch-CD 18 Anregungen, Anmerkungen und Feedback 19 1 Von der Tabelle zum Diagramm 23 Erstellen

Mehr

Bland-Altman-Plot in Excel 2010 erstellen

Bland-Altman-Plot in Excel 2010 erstellen Bland-Altman-Plot in Excel 2010 erstellen 1. Sie berechnen für jedes Messwertpaar den Mittelwert der beiden Methoden nach der Formel: (messwert_verfahren1 + messwert_verfahren2)/2, im Beispiel =(A5+B5)/2:

Mehr

MS Excel Tabellenkalkulation, Grafik, Datenbank

MS Excel Tabellenkalkulation, Grafik, Datenbank MS Excel Tabellenkalkulation, Grafik, Datenbank Allgemeines 1. Excel Tabellenkalkulation: Erfassen und Verarbeiten von Zahlenmaterial Grafik: Grafische Darstellungen des Zahlenmaterials mittels Diagrammen

Mehr

Schnellübersichten. Excel 2016 Aufbaukurs kompakt

Schnellübersichten. Excel 2016 Aufbaukurs kompakt Schnellübersichten Excel 2016 Aufbaukurs kompakt 1 Namen 2 4 Diagramme individuell bearbeiten 3 5 Professionell mit Diagrammen arbeiten 4 6 Daten kombinieren und konsolidieren 5 7 Pivot-Tabellen erstellen

Mehr

Microsoft Office Excel 2007. für Windows W-EX2007DI. Autor: Peter Wies. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß. 1. Ausgabe vom 7.

Microsoft Office Excel 2007. für Windows W-EX2007DI. Autor: Peter Wies. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß. 1. Ausgabe vom 7. W-EX2007DI Autor: Peter Wies Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß 1. Ausgabe vom 7. Oktober 2008 HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim Internet: www.herdt.com Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil

Mehr

Kleine Einführung in die lineare Regression mit Excel

Kleine Einführung in die lineare Regression mit Excel Kleine Einführung in die lineare Regression mit Excel Grundoperationen mit Excel Werte mit Formeln berechnen Bsp.: Mittelwert und Standardabweichung Das $-Zeichen Beispielauswertung eines Versuches Daten

Mehr

Folien zum Proseminar Altersvorsorge in Deutschland

Folien zum Proseminar Altersvorsorge in Deutschland Proseminar im SoSe 2007 Proseminar - Arbeiten mit Excel und Power Point - Dipl.-Kfm. J. Huber 1. Arbeiten mit Excel 2. Erstellen und Formatieren von Grafiken 3. Erstellen einer Präsentation http://www.uni-trier.de/uni/fb4/vwl_amk/index.htm

Mehr

Microsoft Excel 2016 Spezielle Diagrammtypen

Microsoft Excel 2016 Spezielle Diagrammtypen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2016 Spezielle Diagrammtypen Spezielle Diagrammtypen in Excel 2016 Seite 1 von 13 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Ganttdiagramme...

Mehr

Trendlinien in Diagrammen (Excel 2010)

Trendlinien in Diagrammen (Excel 2010) Trendlinien in Diagrammen (Excel 2010) Trendlinien in Diagrammen (Excel 2010)... 1 Allgemeines... 2 Informationen über Prognosen und das Anzeigen von Trends in Diagrammen... 3 AUSWÄHLEN DES PASSENDEN TRENDLINIETYPS

Mehr

Aufbau von Hichert-Graphik Schritt für Schritt

Aufbau von Hichert-Graphik Schritt für Schritt Aufbau von Hichert-Graphik Schritt für Schritt Ausgangsdaten anlegen: o Sollte dann so aussehen: Umsatz Plan Ist Abweich. 60 40-20 o Details dazu: 4 Spaltenüberschriften eintragen: Plan, Ist, leer, Abweichung

Mehr

Forest-Plot in Excel 2010 erstellen

Forest-Plot in Excel 2010 erstellen Forest-Plot in Excel 2010 erstellen 1. Berechnen Sie die Effektgrößen (im Beispiel odds ratios) und die zugehörigen Konfidenzintervalle mit einem Statistikprogramm. Ordnen Sie die Werte für die odds ratio

Mehr

WiWi SoSe2016 Excel Grundlagen

WiWi SoSe2016 Excel Grundlagen Excel Grundlagen Agenda Grundlagen Diagramme Wenn-Formel Bezüge Grundlagen Grundlagen Aufbau einer Formel: Bestandteil Erläuterung = Gleichheitszeichen leiten den Beginn einer Berechnung ein. NAME Name

Mehr

1 Möglichkeiten zur Darstellung von Daten

1 Möglichkeiten zur Darstellung von Daten 1 1 Möglichkeiten zur Darstellung von Daten 1.1 Diagramme 1.1.1 Datenreihen in Zeilen oder Spalten Die erste Wahl bei der Erstellung eines Diagramms besteht daraus, ob die Datenreihen auf den Daten aus

Mehr

Diagramm aus mehreren Tabellenblättern

Diagramm aus mehreren Tabellenblättern Diagramm aus mehreren Tabellenblättern Es passiert immer wieder, dass du ein Diagramm brauchst um Daten aus mehreren Tabellen darzustellen. Nehmen wir an, du hast eine Excel-Datei erstellt und du möchtest

Mehr

Unterlagen, Literatur. Grundlegende Einstellungen. HILFE!? Wenn Excel nicht mehr so aussieht wie beim letzten mal!

Unterlagen, Literatur. Grundlegende Einstellungen. HILFE!? Wenn Excel nicht mehr so aussieht wie beim letzten mal! Unterlagen, Literatur Excel Einsteiger Teil 2 Herdt Skript : Excel Grundlagen der Tabellenkalkulation am Service-Punkt (34-209). täglich von 13:00-15:00 Uhr Preis: ca. 5,50 Oder diese Folien unter: www.rhrk-kurse.de.vu

Mehr

Excel 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA

Excel 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011 Excel 2010 für Windows Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA 7.4 Anordnung der Diagrammdaten vertauschen Daten spalten-

Mehr

Statistische Grafiken mit Excel

Statistische Grafiken mit Excel Statistische Grafiken mit Excel Eine Rezeptesammlung von Werner Voß, Nadine M Schöneck 1. Auflage Statistische Grafiken mit Excel Voß / Schöneck schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

Professionelle Diagramme mit Excel 2010 erstellen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, März 2014. Themen-Special W-EX2010DI

Professionelle Diagramme mit Excel 2010 erstellen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, März 2014. Themen-Special W-EX2010DI Peter Wies 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, März 2014 Professionelle Diagramme mit Excel 2010 erstellen Themen-Special W-EX2010DI 2 Professionelle Diagramme mit Excel 2010 erstellen - Themen-Special 2 Wichtige

Mehr

Diagramme mit Microsoft Excel 2010 erstellen

Diagramme mit Microsoft Excel 2010 erstellen Diagramme mit Microsoft Excel 2010 erstellen Sparklines... sind kleine Diagramme als Hintergrund für eine Zelle. werden direkt in einer Zelle in einem Arbeitsblatt eingebettet. beziehen sich standardmäßig

Mehr

Wirtschaftsrechnen. Leseprobe

Wirtschaftsrechnen. Leseprobe Wirtschaftsrechnen Kapitel 1 Darstellung von Größen 1.1 Größen im Koordinatensystem 1.2 Diagramme und Ihre Verwendung 1.2.1 Säulendiagramm 1.2.2 Balkendiagramm 1.2.3 Punktdiagramm (Streudiagramm) 1.2.4

Mehr

Microsoft Office Excel 2007 auf einen Blick Frye

Microsoft Office Excel 2007 auf einen Blick Frye Microsoft Office Excel 2007 auf einen Blick von Curtis D Frye. Auflage Microsoft Office Excel 2007 auf einen Blick Frye schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische

Mehr

3 DOKUMENTE GESTALTEN

3 DOKUMENTE GESTALTEN Textverarbeitung Word 3 DOKUMENTE GESTALTEN 3.1 Geeignete Schrift und gleich wirkt s Von der Form her sind Buchstaben rund oder eckig, dick oder schmal. Sie wirken dadurch weich oder hart, modern oder

Mehr

Lernzielkatalog Tabellenkalkulation und grafische Darstellung

Lernzielkatalog Tabellenkalkulation und grafische Darstellung Lernzielkatalog Tabellenkalkulation und grafische Darstellung Wahlmodul 0 UStd. mit folgenden Inhalten LZ 1 Funktionsprinzip eines Tabellenkalkulationsprogramms, wichtige Grundbegriffe und Programmebenen

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. Diagramme zur Visualisierung von Daten erstellen. Diagramme formatieren Lerndauer. 4 Minuten.

1 Einleitung. Lernziele. Diagramme zur Visualisierung von Daten erstellen. Diagramme formatieren Lerndauer. 4 Minuten. 1 Einleitung Lernziele Diagramme zur Visualisierung von Daten erstellen Diagramme formatieren Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von 19 2 Diagramm in Excel erstellen Excel ist das wichtigste Programm für die

Mehr

Excel Woche 6 Diagramme

Excel Woche 6 Diagramme Excel Woche 6 Diagramme Diagramme Optionen Formatieren Benötigter Download: Diagramm_Ergebnis.xls und Produkte_Ergebnis.xls Überprüfen Sie Ihre praktischen Fähigkeiten. Falls Sie die Aufgaben lösen können,

Mehr

Excel Diagramme. Dateneingabe zur späteren Verarbeitung als Diagramm

Excel Diagramme. Dateneingabe zur späteren Verarbeitung als Diagramm Excel Diagramme Dateneingabe zur späteren Verarbeitung als Diagramm Gib zunächst in Excel einige Zahlen ein, die du später in einem Diagramm darstellen möchtest. In diesem Beispiel verwende ich die Umsatzzahlen

Mehr

Excel Diagramme. Diagramme erstellen Ein Diagramm erzeugen Darstellung des Diagramms

Excel Diagramme. Diagramme erstellen Ein Diagramm erzeugen Darstellung des Diagramms Excel Diagramme Diagramme erstellen Ein Diagramm erzeugen Darstellung des Diagramms Zellbezüge Die Werte in der x-spalte Die Werte in der y-spalte Relative Bezüge Absolute Bezüge Die Steigung Ein Diagramm

Mehr

ECDL-Vorbereitungskurs Modul 4 (Excel) - Syllabus 5

ECDL-Vorbereitungskurs Modul 4 (Excel) - Syllabus 5 ECDL-Vorbereitungskurs Modul 4 (Excel) - Syllabus 5 Allgemeines Tabellenkalkulationsprogramm starten und beenden neue Arbeitsmappe erstellen, speichern Arbeitsmappe in anderem Dateiformat speichern zwischen

Mehr

Dipl.-Ing. Gerd Frerichs

Dipl.-Ing. Gerd Frerichs Dipl.-Ing. Gerd Frerichs Elektronik u. Breitbandkommunikationstechnik Wissenschaftlicher Mitarbeiter Darstellen von Frequenzgängen mit MS-Excel 20.0 1 R1 180k R3 4.7k Uein volts 0 5 Ck 10u 6 2.81 9.94

Mehr

Tutorial 002 Erstellen von Diagrammen nach den Vorgaben des CD

Tutorial 002 Erstellen von Diagrammen nach den Vorgaben des CD Tutorial 002 Erstellen von Diagrammen nach den Vorgaben des CD Problem: Mit Excel erstellte Diagramm sind zwar zweckmäßig angelegt, sehen aber meist nicht sehr elegant aus. Das liegt an den schlecht abgestimmten

Mehr

EXCEL 2000 Grundlagen

EXCEL 2000 Grundlagen 1 2 3 4 5 6 7 C17 Adresse dieses Feldes. (Wie beim Spiel Schiffe versenken!) 8 9 1 EXCEL 2003 2 Ansicht Aufgabenbereich EXCEL 2003 Liste möglicher Fenster im Aufgabenbereich 3 4 Menü Extras Ohne Haken

Mehr

FACHHOCHSCHULE LAUSITZ Prof. Dr.-Ing. M. Strunz Lehrgebiet Projektmanagement Übungsskript 1

FACHHOCHSCHULE LAUSITZ Prof. Dr.-Ing. M. Strunz Lehrgebiet Projektmanagement Übungsskript 1 1.3 Break-Even-Analyse FACHHOCHSCHULE LAUSITZ Prof. Dr.-Ing. M. Strunz Lehrgebiet Projektmanagement Übungsskript 1 Das folgende Beispiel behandelt die Break-Even-Analyse. Das ist ein Verfahren, bei dem

Mehr

Microsoft Excel 2013 Diagrammtypen

Microsoft Excel 2013 Diagrammtypen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2013 Diagrammtypen Diagrammtypen in Excel 2013 Seite 1 von 30 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Säulendiagramme... 3 Liniendiagramme...

Mehr

Diagramme erstellen mit Excel 2010 (Win)

Diagramme erstellen mit Excel 2010 (Win) Ausgangslage Zuerst sollen zwei Umfragen ausgewertet werden. Dabei ist die Darstellung in Diagrammform ein probates Mittel, die Umfrage verständlich darzustellen und inhaltlich zu interpretieren. Im dritten

Mehr

Excel 2010. für Windows. Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2010. Grundlagen

Excel 2010. für Windows. Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2010. Grundlagen Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2010 Excel 2010 für Windows Grundlagen EX2010 I Excel 2010 - Grundlagen Zu diesem Buch...4 Erste Schritte mit Excel 1 Excel kennenlernen...6 1.1 Tabellenkalkulation mit Excel...

Mehr

Diagramme in Microsoft Access 2010 und PowerPivot in Excel 2010 nutzen

Diagramme in Microsoft Access 2010 und PowerPivot in Excel 2010 nutzen Diagramme in Microsoft Access 2010 und PowerPivot in Excel 2010 nutzen Diagramme... visualisieren Werte aus einer Tabelle oder Abfrage. stellen grafisch Beziehungen zwischen verschiedenen Daten dar. stellen

Mehr

Arbeiten mit Grafiken und Diagrammen

Arbeiten mit Grafiken und Diagrammen Arbeiten mit Grafiken und Diagrammen Tamar E. Granor Die meisten Menschen verstehen Informationen besser, wenn sie als Grafik oder Diagramm präsentiert wird als wenn sie die reinen Daten sehen. Calc hat

Mehr

- ebook. Microsoft. Excel 2010. Pivot-Tabellen Anleitung + Beispiele. Edi Bauer

- ebook. Microsoft. Excel 2010. Pivot-Tabellen Anleitung + Beispiele. Edi Bauer - ebook Microsoft Excel 2010 Pivot-Tabellen Anleitung + Beispiele Edi Bauer Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Pivot-Tabelle... 6 1.1 Was ist eine Pivot-Tabelle?... 6 Datenquelle...

Mehr

Gantt-Diagramm - Diagramm zur Projektverfolgung

Gantt-Diagramm - Diagramm zur Projektverfolgung Gantt-Diagramm - Diagramm zur Projektverfolgung 5.06.206 3:29:35 FAQ-Artikel-Ausdruck Kategorie: Windows::MS Office::Excel Bewertungen: 0 Status: öffentlich (Alle) Ergebnis: 0.00 % Sprache: de Letzte Aktualisierung:

Mehr

Microsoft Excel 2010 Diagrammtypen

Microsoft Excel 2010 Diagrammtypen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2010 Diagrammtypen Diagrammtypen in Excel 2010 Seite 1 von 39 Inhaltsverzeichnis Säulendiagramme... 3 Liniendiagramme... 4 Tortendiagramme

Mehr

Excel Tipp 3: Summenwerte in gestapelten Säulen-Diagrammen

Excel Tipp 3: Summenwerte in gestapelten Säulen-Diagrammen Excel Tipp 3: Summenwerte in gestapelten Säulen-Diagrammen In diesem Excel Tipp erfahren Sie, wie in gestapelten Säulen die Summenwerte angezeigt werden. 1) Öffnen Sie hierzu eine leere Excel-Mappe. 2)

Mehr

Aufgabe 39 Zellen einfügen

Aufgabe 39 Zellen einfügen Aufgabe 39 Zellen einfügen Öffnen Sie die Arbeitsmappe Zellen_einfügen. Auf dem ersten Tabellenblatt Spalten_Zeilen_ einfügen fügen Sie Spalten und Zeilen so ein, dass das unten abgebildete Muster entsteht.

Mehr

EXCEL 2016. 2 Tabellen effektiv erstellen und bearbeiten. Listen automatisch erzeugen. 1. Öffnen Sie die Übungsdatei Ausfuellen.

EXCEL 2016. 2 Tabellen effektiv erstellen und bearbeiten. Listen automatisch erzeugen. 1. Öffnen Sie die Übungsdatei Ausfuellen. 2 Tabellen effektiv erstellen und bearbeiten Listen automatisch erzeugen D EXCEL 2016 Level Zeit ca. 5 min Mit der Ausfüllfunktion Zellinhalte einfügen Ausfuellen Ausfuellen-E 1. Öffnen Sie die Ausfuellen.

Mehr

Diagrammtypen. 8. Dezember 2012

Diagrammtypen. 8. Dezember 2012 Diagrammtypen 8. Dezember 212 DIAGRAMME AUSWAHLMATRIX Zur einfachen Bestimmung eines geeigneten Diagrammtypen sollten Sie sich nach dem Sammeln und Eingeben der Daten fragen, welche Aussage ihr Diagramm

Mehr

Befehlsliste für EXCEL

Befehlsliste für EXCEL Befehlsliste für EXCEL Die Auswahl der Befehle kann mit der Maus und einem Klick, mit den Pfeiltasten und (der "Eingabe"- Taste) mit A und dem unterstrichenen Buchstaben erfolgen. Die für markierte Zellen

Mehr

Microsoft Excel 2013 Spezielle Diagrammtypen

Microsoft Excel 2013 Spezielle Diagrammtypen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2013 Spezielle Diagrammtypen Spezielle Diagrammtypen in Excel 2013 Seite 1 von 40 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 4 Ganttdiagramme...

Mehr

Diagrammtyp wählen In der Befehlsgruppe Diagramme stehen u.a. folgende Diagrammtypen zur Auswahl:

Diagrammtyp wählen In der Befehlsgruppe Diagramme stehen u.a. folgende Diagrammtypen zur Auswahl: Diagramme sind grafische Darstellungen, die in leicht überschaubarer und anschaulicher Form Größenverhältnisse und Veränderungen zum Ausdruck bringen. Üblicherweise haben diese Grafiken die Form von Säulen,

Mehr

Grafische Darstellungen

Grafische Darstellungen Benötigte Hard- oder Software Tabellenkalkulation Anmerkung: Die Anleitung ist optimiert für Microsoft Excel 2013. Ziel Die Messresultate aus der Lernumgebung 2 im mathbu.ch 7 (Klett und Balmer Verlag)

Mehr

Computerkurse WORD und EXCEL

Computerkurse WORD und EXCEL FEB Fördergesellschaft Computerkurse WORD und EXCEL Auf Grund der Nachfrage einiger Betriebe, bieten wir nochmals im Februar und März 2010 neue Termine für Computerkurse an. Um für Sie die besten Lernergebnisse

Mehr

Erzeugen von Diagrammen

Erzeugen von Diagrammen Diagramme erstellen und gestalten Diagramme erzeugen und bearbeiten Diagrammtyp bestimmen Erforderliche Dateien eingeben und bearbeiten Diagrammelemente bearbeiten und beschriften Legenden, Gitternetzlinien

Mehr

Excel 2007 Leicht gemacht. Leseprobe. Heini Gächter. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51

Excel 2007 Leicht gemacht. Leseprobe. Heini Gächter. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Excel 2007 Leicht gemacht Heini Gächter Leseprobe Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Chaltenbodenstrasse 4 b info@wings.ch CH - 8834 Schindellegi www.wings.ch www.wings.de Version Autor

Mehr

2.14 Diagramme erstellen * 139. Wechseln Sie anschließend zur Seitenansicht und betrachten

2.14 Diagramme erstellen * 139. Wechseln Sie anschließend zur Seitenansicht und betrachten 2.14 Diagramme erstellen * 139 Wählen Sie im Bereich Drucken des Registers Tabelle für Kommentare den Listeneintrag Wie auf dem Blatt angezeigt. Wechseln Sie anschließend zur Seitenansicht und betrachten

Mehr

Microsoft Excel 2016 Mathematische Funktionen grafisch darstellen

Microsoft Excel 2016 Mathematische Funktionen grafisch darstellen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2016 Mathematische Funktionen grafisch darstellen Mathematische Funktionen grafisch darstellen in Excel 2016 Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Wir nutzen die aus Kapitel 6 erstellte Powerpoint Datei: Einführung einer Dokumentenverwaltung

Wir nutzen die aus Kapitel 6 erstellte Powerpoint Datei: Einführung einer Dokumentenverwaltung Seite 1 von 12 7. andere Objekte Wir nutzen die aus Kapitel 6 erstellte Powerpoint Datei: Einführung einer Dokumentenverwaltung (92KB). Cliparts Nun kann die Formatierung für den Inhalt des Objektes erfolgen.

Mehr

ECDL / ICDL Tabellenkalkulation

ECDL / ICDL Tabellenkalkulation ECDL / ICDL Tabellenkalkulation DLGI Dienstleistungsgesellschaft für Informatik Am Bonner Bogen 6 53227 Bonn Tel.: 0228-688-448-0 Fax: 0228-688-448-99 E-Mail: info@dlgi.de, URL: www.dlgi.de In Zweifelsfällen

Mehr

Handreichung zu Datenauswertungen im TILL Stand: 07.11.2014

Handreichung zu Datenauswertungen im TILL Stand: 07.11.2014 Handreichung zu Datenauswertungen im TILL Stand: 07.11.2014 1. Aufbau des TILL 2. Vom Dashboard zum Answers-Bereich 3. Überblick über den Answers-Bereich 4. Berichte verändern im Answers-Bereich 5. Berichte

Mehr

Diagramme mit Excel erstellen

Diagramme mit Excel erstellen 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 250.000,00 200.000,00 150.000,00 100.000,00 50.000,00 0,00 250.000,00 225.000,00 200.000,00 175.000,00 150.000,00 125.000,00 100.000,00 75.000,00 50.000,00 25.000,00 0,00

Mehr

Diagramme mit Word erstellen:

Diagramme mit Word erstellen: Diagramme mit Word erstellen: Inhalt Diagramme mit Word erstellen:... 1 Diagrammschaltfläche:... 1 Diagramm erstellen:... 2 Die farbige Diagrammfläche durch ein Bild ersetzen:... 2 Sie können auch einen

Mehr

Diagrammtypen in Excel

Diagrammtypen in Excel Diagrammtypen in Excel Seite 1 von 22 Diagrammtypen in Excel Microsoft Excel bietet eine Reihe von Diagrammtypen und untertypen, um Daten entsprechend aussagekräftig darstellen zu können (z.b. in Präsentationen).

Mehr

Excel-Kurs: Handout Schülervertretung [Name der Schule]

Excel-Kurs: Handout Schülervertretung [Name der Schule] Schülervertretung 1.0 Wann benötigt man Excel? Zur Berechnung von Funktionen Darstellung von Funktionen mit Diagrammen Abhängigkeiten darstellen Daten sortieren und vieles mehr! 2.0 Arbeitsoberfläche Bearbeitungszeile

Mehr

1. Wählen Sie Tabelle1 in der Beispieldatei. Markieren Sie zumindest eine Zelle in dem dort vorhandenen Datenblock.

1. Wählen Sie Tabelle1 in der Beispieldatei. Markieren Sie zumindest eine Zelle in dem dort vorhandenen Datenblock. 5 PivotTables & Co. Was sich hinter den Begriffen PivotTable und PivotChart verbirgt, ist auf den ersten Blick nicht so leicht zu verstehen. Wenn man aber erst einmal den Sinn begriffen hat, wird man dieses

Mehr

Erstellen von x-y-diagrammen in OpenOffice.calc

Erstellen von x-y-diagrammen in OpenOffice.calc Erstellen von x-y-diagrammen in OpenOffice.calc In dieser kleinen Anleitung geht es nur darum, aus einer bestehenden Tabelle ein x-y-diagramm zu erzeugen. D.h. es müssen in der Tabelle mindestens zwei

Mehr

Microsoft Access 2010 Formulare automatisiert entwerfen

Microsoft Access 2010 Formulare automatisiert entwerfen Microsoft Access 2010 Formulare automatisiert entwerfen Formulare... bieten eine grafische Benutzeroberfläche zur Anzeige und / oder Bearbeitung von Daten. sind elektronische Masken zum Sammeln und Anzeigen

Mehr

Excel für Fortgeschrittener

Excel für Fortgeschrittener Excel-2 Über das Arbeitsheft Excel für Fortgeschrittener Ein Arbeitsheft - kann beliebige viele Blätter haben - Die Arbeitsblätter können voneinander unabhängige Tabellen haben. - Der aktive AB hat dicke

Mehr

BG/BRG/BORG Eisenstadt - Seite 1 - EXCEL

BG/BRG/BORG Eisenstadt - Seite 1 - EXCEL BG/BRG/BORG Eisenstadt - Seite 1 - EXCEL Inhalt: 1 Werte eingeben, korrigieren und formatieren... 2 2 Formeln eingeben... 3 2.1 Formeln übertragen... 3 3 Beispieltabellen ( Startbeispiele )... 3 3.1 Schularbeitsnoten...

Mehr

MODUL 4 Tabellenkalkulation

MODUL 4 Tabellenkalkulation MODUL 4 Tabellenkalkulation Der folgende Abschnitt ist der Syllabus für Modul 4, Tabellenkalkulation, und stellt die Grundlage für den praktischen Test für dieses Modul dar. ZIELE MODUL 4 Das Modul Tabellenkalkulation

Mehr

Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat:

Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat: Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat: Inhalte: 1.) Excel kennenlernen 1. Tabellenkalkulation mit Excel 2. Excel starten 3. Das Excel-Fenster 4. Befehle aufrufen 5. Die Excel-Hilfe verwenden

Mehr

Versuchsauswertung mit Polynom-Regression in Excel

Versuchsauswertung mit Polynom-Regression in Excel Versuchsauswertung mit Polynom-Regression in Excel Aufgabenstellung: Gegeben sei die in Bild 1 gezeigte Excel-Tabelle mit Messwertepaaren y i und x i. Aufgrund bekannter physikalischer Zusammenhänge wird

Mehr

Excel Allgemeine Infos

Excel Allgemeine Infos Spalten Zeilen Eine Eingabe bestätigen Die Spalten werden mit Buchstaben benannt - im Spaltenkopf Die Zeilen werden durchnumeriert - im Zeilenkopf Mit der Eingabe Taste Bewegen innerhalb der Arbeitsmappe

Mehr