Mineralstoffe und Spurenelemente

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mineralstoffe und Spurenelemente"

Transkript

1 Mineralstoff Eigenschaften Natrium (Na) Säuren-Basen-Gleichgewicht, Flüssigkeitshaushalt, Nerven In den meisten Nahrungsmitteln außer in Obst, Speisesalz Muskelkrämpfe, "Denkfaulheit", Appetitlosigkeit g/tag)*: 2-3 Jugendliche: J Monate 0,1-0, Monate 0,1-0,3 1-3 J. 1-2 ab 6. Monat J. 1-2 Stillende J J J. 1-2 Chlorid (Cl) Bildung von Magensäure, Säure-Basen-Gleichgewicht Speisesalz, Meeresfrüchte, Milch, Fleisch, Eier Muskelkrämpfe, "Denkfaulheit", Appetitlosigkeit g/tag)*: 3-5 Jugendliche: J Monate 0,2-0, Monate 0,2-0,7 1-3 J. 2-3 ab 6. Monat J. 2-3 Stillende J J J. 2-3 Kalium (K) Säure-Basen-Gleichgewicht, Flüssigkeitshaushalt, Nervenfunktion Fleisch, Milch, Obst, Getreideflocken, Hülsenfrüchte Muskelschwäche, Lähmungen

2 g/tag)*: 2-3 Jugendliche: J Monate 0,3-1, Monate 0,3-1,0 1-3 J. 1-2 ab 6. Monat J. 1-2 Stillende J J J. 1-2 Kalzium (Calcium, Ca) Bildung von Knochen und Zähnen, Blutgerinnung, Nervenimpulsübertragung Milch, Käse, dunkelgrünes Gemüse, Sardinen, Muscheln (Austern) Wachstumsstörungen, Rachitis, Osteoporose, Krämpfe mg/tag)*: 0-4 Monate 220 (1) J Monate 400 (1) J J J J J J J J Schwangere 1000 (2) J Stillende 1000 (2) (2) Schwangere und Stillende <19 Jahre: 1200 mg Phosphor (P) Bildung von Knochen und Zähnen, Säure-Basen- Gleichgewicht Milch, Käse, Fleisch, Fisch, Geflügel, Getreide, Hülsenfrüchte, Nüsse Schwäche, Demineralisation der Knochen, Kalziumverlust mg/tag)*: 0-4 Monate 120 (1) J Monate J J J J J J J J Schwangere 800 (2) J Stillende 900 (2) (2) Schwangere und Stillende <19 Jahre: 1250 mg Aktivierung von Enzymen, Proteinsynthese

3 Magnesium (Mg) Aktivierung von Enzymen, Proteinsynthese Vollkornflocken, grüne Blattgemüse, Nüsse, Fleisch, Milch, Hülsenfrüchte Wachstumsstörungen, Verhaltensstörungen, Schwäche, Krämpfe mg/tag)*: 0-4 Monate 24 (1) J. m: 400 w: Monate J. m: 400 w: J. m: 350 w: J J. m: 350 w: J J. m: 350 w: J J. m: 230 Schwangere 300 (2) J. 310 w: 250 Stillende 390 (2) (2) Schwangere <19 Jahre: 350 mg Schwefel (S) Bestandteil von stoffwechselaktiven Geweben und von Knorpel Proteinhaltige Nahrungsmittel Symptome wie bei Schwefel-Aminosäure-Mangel (Müdigkeit, verminderte Widerstandskraft gegen Infektionen, gehemmtes Wachstum, Verzögerung der geistigen Entwicklung) Spurenelemente Mineralstoff Eigenschaften Eisen (Fe) Bestandteil von Hämoglobin und Enzymen des Energiestoffwechsels Leber, mageres Fleisch, Hülsenfrüchte, Vollkorn, dunkelgrüne Blattgemüse, Eier, Krabben, Austern Eisenmangelanämie (Schwäche und Kurzatmigkeit) mg/tag)*: 0-4 Monate 0,5 (1) J. (2) m: 10 w: Monate J. (2) m: 10 w: J. (2) m: 10 w: J J J J J J. m: 12 w: 15 Schwangere J. m: 12 w: 15 Stillende 20 (3)

4 ; gilt nicht für Unreifgeborene; Ein Eisenbedarf besteht infolge der dem Neugeborenen von der Plazenta als Hb- Eisen mitgegebenen Eisenmenge erst ab dem 4. Monat. (2) Nichtmenstruierende Frauen, die nicht schwanger sind oder nicht stillen: 10 mg (3) Diese Angabe gilt für stillende und nicht stillende Frauen nach der Geburt zum Ausgleich der Verluste während der Schwangerschaft Jod, Iod (J) Bestandteil der Schilddrüsenhormone Fisch und Schalentiere, Milchprodukte, Gemüse, jodiertes Speisesalz verlangsamter Stoffwechsel (Schilddrüsenunterfunktion), Kropfbildung µg/tag)*: 0-4 Monate A: 40 B: J. A: 200 B: Monate A: 80 B: J. A: 200 B: J. A: 200 B: J. A: 100 B: J. B: 150 A: J. A: 120 B: J. B: 150 A: J. A: 140 B: J. A: 180 B: 120 Schwangere A: 230 B: J. A: 200 B: 150 Stillende A: 260 B: 200 A: Werte gelten für Deutschland und Österreich B: Werte gelten für WHO und Schweiz WHO: Weltgesundheitsorganisation Fluorid (F) Erhalt der Struktur von Knochen und Zähnen Tee, Meeresfrüchte, fluoriertes Trinkwasser vermehrte Zahnkaries mg/tag)*: 1,0 Jugendliche: J. 1,0 0-4 Monate 0, Monate 0, J. 0,25 0,5 ab 6. Monat 1,0 4-6 J. 0,75 Stillende 1,0 7-9 J. 0, J. 1, J. 1,0 Zink (Zn) Bestandteil von Verdauungsenzymen Milch, Leber, Schalentiere, Heringe, Weizenkleie Gestörtes Wachstum, Ausbleiben der Geschlechtsreife, Appetitlosigkeit, abnorme Glucosetoleranz

5 mg/tag)*: 0-4 Monate 1 (1) J. m: 10 w: Monate J. m: 10 w: J. m: 10 w: J J. m: 10 w: J J. m: 10 w: J J. m: 9 w: 7 Schwangere 10 (2) J. m: 9,5 w: 7 Stillende 11 (2) ab dem 4. Monat der Schwangerschaft Kupfer (Cu) Bestandteil von für den Stoffwechsel und die Blutbildung wichtigen Enzymen Trinkwasser, Leber, Schalentiere, Vollkorn, Kirschen, Hülsenfrüchte, Nieren, Geflügel, Austern, Nüsse Anämie, selten ist eine Veränderung der Knochen mg/tag)* (1): 0-4 Monate 0,2-0, J. 1,0-1, Monate 0,6-0, J. 1,0-1, J. 1,0-1,5 1-4 J. 0,5-1, J. 1,0-1,5 4-7 J. 0,5-1, J. 1,0-1, J. 1,0-1, J. 1,0-1,5 Schwangere 1,0-1, J. 1,0-1,5 Stillende 1,0-1,5 (1) alles Schätzwerte Mangan (Mn) Bestandteil von Enzymen der Fettsynthese Heidelbeeren, Getreide, Hülsenfrüchte, Obst, Tee Keine nachgewiesen mg/tag)* (1): 0-4 Monate - (2) J. 2,0-5, Monate 0,6-1, J. 2,0-5, J. 2,0-5,0 1-4 J. 1,0-1, J. 2,0-5,0 4-7 J. 1,5-2, J. 1,0-1, J. 2,0-3, J. 2,0-5,0 Schwangere 2,0-5, J. 2,0-5,0 Stillende 2,0-5,0 (2) keine Angabe Chrom (Cr) Glukose- und Energiestoffwechsel Fette, Pflanzenöle, Fleisch, Muscheln, Vollkornflocken

6 Leicht verlangsamter Glukosestoffwechsel µg/tag)* (1): 0-4 Monate J Monate J J J J J J J J Schwangere J Stillende Selen (Se) Kann zusammen mit Vitamin E wirksam sein Fisch, Geflügel, Fleisch, Getreide, Milch, Gemüse (je nach Gehalt im Boden) Keine nachgewiesen µg/tag)* (1): 0-4 Monate J Monate J J J J J J J J Schwangere J Stillende Molybdän (Mo) Bestandteil von einigen Enzymen Hülsenfrüchte, Getreideflocken, Innereien, dunkelgrüne Blattgemüse Keine nachgewiesen µg/tag)* (1): 0-4 Monate J Monate J J J J J J J J Schwangere J Stillende

Mineralstoffe (Michael Büchel & Julian Appel)

Mineralstoffe (Michael Büchel & Julian Appel) Mineralstoffe (Michael Büchel & Julian Appel) Funktion & Vorkommen Kalzium ist beteiligt am Aufbau von Knochen und Zähnen. Wichtig für die Blutgerinnung und die Muskelarbeit. Hilft Nervensignale zu übermitteln.

Mehr

Gesund mit Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Ödemzentrum Bad Berleburg Baumrainklinik Haus am Schloßpark

Gesund mit Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Ödemzentrum Bad Berleburg Baumrainklinik Haus am Schloßpark Gesund mit Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen Vitamine und Mineralstoffe Sie liefern keine Energie (kcal) Lebensnotwendig Aufbau von Knochen, Zähnen, Hormonen und Blut Viele Funktionen des Körpers

Mehr

Alle wichtigen Mineralien und Spurenelemente im Überblick

Alle wichtigen Mineralien und Spurenelemente im Überblick Alle wichtigen Mineralien und Spurenelemente im Überblick Calcium das Knochenmineral Feste Zähne und Knochen Herzfunktion gesunden Schlaf Weiterleitung von Impulsen zu Nerven und Muskelzellen Aktivierung

Mehr

Auch heute wird noch diskutiert, ob Fluor zu den

Auch heute wird noch diskutiert, ob Fluor zu den Spurenelement. Die höchsten Konzentrationen an Kupfer liegen in Leber und Gehirn sowie Herz und Nieren vor. Auf Knochen und Muskulatur entfallen rund 20 und 40 Prozent des Gesamtgehalts. Nur ein sehr kleiner

Mehr

Mineral- und Spurenelemente

Mineral- und Spurenelemente Mineral- und Spurenelemente Kalzium Kalzium ist vielen Menschen im Bezug auf Knochen und Zähne ein Begriff. Der Mineralstoff ist essenziell und muss somit von aussen zugeführt werden. Gerade bei Kindern

Mehr

Mineralstoffe Arbeitsblatt

Mineralstoffe Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Ziel Material Die Sch lesen den Informationstext und recherchieren eigenständig Informationen zu einem Mineralstoff. Sie erstellen einen Steckbrief und ein inkl. Lösung.

Mehr

Getreide-Mineralstoffe

Getreide-Mineralstoffe II-5 II-5 Was sind Mineralstoffe? Mineralstoffe sind für den Organismus unentbehrliche anorganische Stoffe (essentielle Nährstoffe). Einige sind für den Aufbau des Körpers notwendig, andere regulieren

Mehr

Mineralstoffe: was sie bewirken und wo sie zu finden sind

Mineralstoffe: was sie bewirken und wo sie zu finden sind Mineralstoffe: was sie bewirken und wo sie zu finden sind Kalzium bei den 700 mg (2) Milch und Milchprodukte, dunkelgrünes Gemüse, kleine Fische in Dosen (mit Gräten), getrocknete Hülsenfrüchte. Aufbau

Mehr

Empfehlungen für die Vitamin-Versorgung

Empfehlungen für die Vitamin-Versorgung die Vitamin-Versorgung Vitamin Erlaubte gesundheitsbezogene Aussagen 1 stand in Deutschland (pro Tag) von Vitamin A kann im Körper aus Provitamin A (Beta- Carotin) gebildet werden: Vitamin D trägt zu einem

Mehr

Analysen - Trockenfutter - Katze - Princess Fisch

Analysen - Trockenfutter - Katze - Princess Fisch Analysen - Trockenfutter - Katze - Princess Fisch Trockenfutter Katze : Princess Fisch Zutaten: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Fisch (mind.5%) und Fischnebenerzeugnisse, pflanzliche Eiweißextrakte,

Mehr

Orthomolekulare Therapie mit Mineralien Messmöglichkeiten mit der EAV

Orthomolekulare Therapie mit Mineralien Messmöglichkeiten mit der EAV Orthomolekulare Therapie mit Mineralien Messmöglichkeiten mit der EAV Dr. med. dent. Jürgen Pedersen Celler Tagung Februar 2007 Orthomolekulare Therapie Orthomolekulare Medizin = Erhaltung guter Gesundheitszustand

Mehr

Vitamine und Mineralstoffe

Vitamine und Mineralstoffe Vitamine und Mineralstoffe 1 Vitamin pro Tag für 25-51jährige Vitamin A (Retinol, Retinal, Carotinoide) männlich 1,0mg weiblich 0,8mg Schweineleber Carotinoide: Karotten, Kohl, Tomaten Notwendig für den

Mehr

Formula 2 Vitamin & Mineral Komplex für Frauen

Formula 2 Vitamin & Mineral Komplex für Frauen PRODUKTAUSSAGEN Formula 2 Vitamin & Mineral Komplex für Frauen HAUPTAUSSAGEN Hormonelle Wirkung: Enthält Vitamin B6, das zur Regulierung der hormonellen Aktivität beiträgt. Energiestoffwechsel: Enthält

Mehr

Ma-gazin. Mit Mineralstoffen und Spurenelementen. für Mütter. Ein Service von:

Ma-gazin. Mit Mineralstoffen und Spurenelementen. für Mütter. Ein Service von: Mit Mineralstoffen und Spurenelementen fit wie ein Turnschuh Ein Service von: Ma-gazin für Mütter Egal, ob ihr bei den Mineralstoffen oder den Spurenelementen auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgreift,

Mehr

Dr. Jung und Dr. Mansfeld informieren: Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Jung und Dr. Mansfeld informieren: Ernährung in der Schwangerschaft Dr. Jung und Dr. Mansfeld informieren: Ernährung in der Schwangerschaft Ernähren Sie sich richtig? Gerade während der Schwangerschaft stellen sich viele werdende Mütter die Frage, was im Sinne einer richtigen

Mehr

Mikronährstoffe: Bedeutung für den Körper

Mikronährstoffe: Bedeutung für den Körper Mikronährstoffe: Bedeutung für den Körper Der Mensch benötigt ausreichend Kohlenhydrate, Proteine und Fette, um leistungsfähig zu sein. Diese sogenannten Makronährstoffe können aber nur durch die Mikronährstoffe

Mehr

Reagenzien für Photometer

Reagenzien für Photometer Reagenzien für Photometer SERIE HI 937(00)-(00) Artikel : Reagenzien für Photometer, Cyanursäure (100 Tests) HI 93722-01 Parameter : Cyanursäure - Reagenzien für Photometer, Cyanursäure (300 Tests) HI

Mehr

Mikronährstoff ABC-Website:

Mikronährstoff ABC-Website: Mikronährstoff ABC-Website: Vitamine: Vitamin A das Augenvitamin Info: Die Leber von Eisbären enthält so viel Vitamin A, dass schon kurze Zeit nach der Aufnahme Symptome einer Überversorgung auftreten

Mehr

vom Meldenden Personengruppe, die von der Angabe erfasst werden, eingeschränkt auf

vom Meldenden Personengruppe, die von der Angabe erfasst werden, eingeschränkt auf 81 Calcium 82 Calcium 83 Calcium 84 Calcium 85 Calcium 86 Calcium 87 Calcium 88 Calcium 89 Calcium 90 Calcium 91 Calcium 92 Calcium Mineralisierung und Knochendichte/- Calcium ist notwendig für normale

Mehr

Unwanted. TRITON Error correction sheet ICP-OES V1.1 !!! !!!!!!!! TRITON GmbH Rather Broich Düsseldorf (Germany)

Unwanted. TRITON Error correction sheet ICP-OES V1.1 !!! !!!!!!!! TRITON GmbH Rather Broich Düsseldorf (Germany) Unwanted TRITON Error correction sheet ICP-OES V1.1 1 Unerwünschte Schwermetalle Quecksilber zu hoch 4x 15% wöchentlicher Wasserwechsel mit Hg Selen zu hoch 4x 15% wöchentlicher Wasserwechsel mit Se Cadmium

Mehr

Vortrag. Sporternährung. by Michèle Dieterle

Vortrag. Sporternährung.  by Michèle Dieterle Vortrag Gesunde Ernährung und Sporternährung 1 Flüssigkeit Im Alltag 0,35ml/kg Körpergewicht Wasser, Tee ohne Zucker Keine Süssgetränke und Kaffee Im Sport pro Std 4-8 dl zusätzlich bis 1 Std: Wasser ab

Mehr

Mineralstoffe und Spurenelemente. Calcium. So wenig und doch so wichtig!

Mineralstoffe und Spurenelemente. Calcium. So wenig und doch so wichtig! Mineralstoffe und Spurenelemente So wenig und doch so wichtig! Mineralstoffe kommen nur in geringen Mengen im Körper vor, haben aber trotzdem hohe Bedeutung. Sie sind u.a. Gerüst- und Stützsubstanzen und

Mehr

Wasser. Wasser ist, neben der Atemluft, unser wichtigstes Lebensmittel. es ist Lösungs- und Transportmittel im menschlichen Organismus

Wasser. Wasser ist, neben der Atemluft, unser wichtigstes Lebensmittel. es ist Lösungs- und Transportmittel im menschlichen Organismus Wasser Wasser ist, neben der Atemluft, unser wichtigstes Lebensmittel es ist Lösungs- und Transportmittel im menschlichen Organismus es sorgt für einen ständigen Austausch der Auf- und Abbauprodukte des

Mehr

Wasserstoff. Helium. Bor. Kohlenstoff. Standort: Name: Ordnungszahl: Standort: Name: Ordnungszahl: 18. Gruppe. Standort: Ordnungszahl: Name:

Wasserstoff. Helium. Bor. Kohlenstoff. Standort: Name: Ordnungszahl: Standort: Name: Ordnungszahl: 18. Gruppe. Standort: Ordnungszahl: Name: H Wasserstoff 1 1. Gruppe 1. Periode He Helium 2 18. Gruppe 1. Periode B Bor 5 13. Gruppe C Kohlenstoff 6 14. Gruppe N Stickstoff 7 15. Gruppe O Sauerstoff 8 16. Gruppe Ne Neon 10 18. Gruppe Na Natrium

Mehr

Die tabellarische Übersicht (Seite 19) zeigt Ihnen die wichtigsten Aufgaben der einzelnen Vitamine und welche Lebensmittel uns gut damit versorgen.

Die tabellarische Übersicht (Seite 19) zeigt Ihnen die wichtigsten Aufgaben der einzelnen Vitamine und welche Lebensmittel uns gut damit versorgen. Ñ 18 Gesund essen und trinken Blutfette Seite 175) bei, wenngleich längst nicht so ausgeprägt, wie man noch vor einigen Jahren meinte. Cholesterin findet sich nur in tierischen Lebensmitteln. Pflanzliche

Mehr

60plus Empfehlung: Vitamin D

60plus Empfehlung: Vitamin D Je 148 IU Empfehlung: Vitamin D Vitamin D 800IE 84 IU/100g Hauptquelle für die Vitamin D Speicher =Sonnenlicht Vitamin D in der Nahrung: Wichtig im Winter und bei Personen, die sich vor Sonnenlicht schützen

Mehr

Häufige Erkrankungen im Sommer. Sonnenstich und Hitzeschlag Durchfall und Erbrechen Kreislaufkollaps Hautschädigungen durch die Sonne

Häufige Erkrankungen im Sommer. Sonnenstich und Hitzeschlag Durchfall und Erbrechen Kreislaufkollaps Hautschädigungen durch die Sonne Häufige Erkrankungen im Sommer Sonnenstich und Hitzeschlag Durchfall und Erbrechen Kreislaufkollaps Hautschädigungen durch die Sonne Hautschädigungen durch die Sonne Sonnenbrand (Erythema solare, Dermatitis

Mehr

Mineralstoffe. NutriFacts.MinérauxD.indd 1 11.11.11 16:33

Mineralstoffe. NutriFacts.MinérauxD.indd 1 11.11.11 16:33 Mineralstoffe NutriFacts.MinérauxD.indd 1 11.11.11 16:33 Die 10 häufigsten Fragen Mineralstoffe und Spurenelemente sind unentbehrliche Helfer für einen gesunden Körper. Schon die alten Griechen waren überzeugt,

Mehr

Nährstoffe Aufgabe Worin enthalten Unterversorgung Überversorgung

Nährstoffe Aufgabe Worin enthalten Unterversorgung Überversorgung Mineralstoffe Mineralien sind für den Aufbau von Knochen und Zähnen wichtig und regeln die Stoffwechselvorgänge. Es sind anorganische Nährstoffe, die dem Hund gegeben werden müssen, da sein Körper sie

Mehr

Das Spurenelement Chrom III als Komponente des Glucose Toleranz Faktors

Das Spurenelement Chrom III als Komponente des Glucose Toleranz Faktors Das Spurenelement Chrom III als Komponente des Glucose Toleranz Faktors Obwohl nicht mehr als etwa 6 mg Chrom im menschlichen Körper vorkommt, spielt es eine wichtige Rolle im Stoffwechsel der Kohlenhydrate.Die

Mehr

Vorwort Einführung Ernährung...17

Vorwort Einführung Ernährung...17 Inhalt Vorwort..........................9 1 Einführung........................12 2 Ernährung........................17 2.1 Welche Nährstoffe braucht mein Körper jetzt besonders?...........18 2.2 Welche

Mehr

Datum Serie PZN Anzahl Darr. Größe Bezeichnung Preis. Basen Citrate TNH g Pulver 300 g 14,95

Datum Serie PZN Anzahl Darr. Größe Bezeichnung Preis. Basen Citrate TNH g Pulver 300 g 14,95 Datum Serie PZN Anzahl Darr. Größe Bezeichnung Preis 2015-01 TNH 10218036 300 g Pulver 300 g Basen Citrate 14,95 Text (Reihenfolge: Kurztext, Langtext, Zusammensetzung, Zutaten, Qualitätsmerkmale, Hergestellt

Mehr

Sondennahrungen im Detail

Sondennahrungen im Detail Sondennahrungen im Detail 1.000 1200 1500 1800 2250 fibre fibre HP per 100 ml Energie kcal 100 120 100 120 150 100 150 150 KJ 418 500 420 500 630 420 630 630 Energiedichte kcal/ml 1,0 1,2 1,0 1,2 1,5 1,0

Mehr

Richtige Ernährung bei Vitamin D (1-5) Mangel. Ursula Klein, Ernährungsberaterin

Richtige Ernährung bei Vitamin D (1-5) Mangel. Ursula Klein, Ernährungsberaterin Richtige Ernährung bei Vitamin D (1-5) Mangel Ursula Klein, Ernährungsberaterin Vitamin D wird im Körper mit Hilfe von UVB-Strahlung gebildet. Im Sommer mehr, im Winter weniger. Die meisten Wirbeltiere

Mehr

Reihe 9 Verlauf Material LEK Glossar Mediothek M 1 II/E2

Reihe 9 Verlauf Material LEK Glossar Mediothek M 1 II/E2 S 2 M 1 A B C D Foto 1: www.thinkstock.de, Foto 2: picture-alliance/keystone, Foto 3: Thinkstock/iStockphoto, Foto 4: Thinkstock/moodboard S 4 Lösungen (M 2) Aufgabe 1 Vollkornprodukte sind zwar reicher

Mehr

Das Nahrungsmittel Ei Lehrerinformation

Das Nahrungsmittel Ei Lehrerinformation Lehrerinformation 1/7 Arbeitsauftrag Die Sch erhalten eine umfassende Betrachtung der Inhaltsstoffe inkl. intensiver Befassung mit der Nahrungsmittelpyramide und der Wichtigkeit des Eis in diesem Zusammenhang.

Mehr

Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente

Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente 1 Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente Wichtig für unsere Gesundheit Wie wichtig sind Mikronährstoffe für unsere Gesundheit? Mikronährstoffe (auch Vitalstoffe genannt) müssen wir, genau wie Makronährstoffe,

Mehr

VORTRAG DR. PETER KÖNIG >UNSER ESSEN NAHRUNG FÜR DEN GANZEN MENSCHEN< Dienstag, , 19h.

VORTRAG DR. PETER KÖNIG >UNSER ESSEN NAHRUNG FÜR DEN GANZEN MENSCHEN< Dienstag, , 19h. 25.11.2013 VORTRAG DR. PETER KÖNIG >UNSER ESSEN NAHRUNG FÜR DEN GANZEN MENSCHEN< Dienstag, 19.11.2013, 19h pansol www.audesapere.com koenig@audesapere.com Kapurbäume (Borneo) 1 2 25.11.2013 GENUG, AUSREICHEND

Mehr

Modul 5 Beweglichkeitstraining

Modul 5 Beweglichkeitstraining Modul 5 Beweglichkeitstraining Sporternährung Anika Franzreb Makronutrienten Was sind Makronutrienten? Kohlenhydrate Proteine (Eiweiße) Fette 1.Aufbau: Kohlenhydrate Monosaccharide Einfachzucker Bsp. Glucose

Mehr

Heute schauen wir uns die Gruppe Mikronährstoffe genauer an.

Heute schauen wir uns die Gruppe Mikronährstoffe genauer an. Heute schauen wir uns die Gruppe Mikronährstoffe genauer an. Mikronährstoffe Was sind Mikronährstoffe? Als Mikronährstoffe bezeichnet man Vitamine, Mengen- und Spurenelemente. In unserem Körper fungieren

Mehr

Inhaltsstoffe Arbeitstext

Inhaltsstoffe Arbeitstext 07 / Vitamine & Co Lehrerinformation 1/10 Arbeitsauftrag Welche Wirkung haben die wichtigsten Nahrungsbestandteile auf unseren Körper? In dieser Lektion lernen SuS Funktionen von Ballaststoffen, Mineralstoffen

Mehr

Diagnostik und Interpretation von Mineralstoffspiegeln. Dr. rer. nat. Katrin Huesker, IMD Berlin

Diagnostik und Interpretation von Mineralstoffspiegeln. Dr. rer. nat. Katrin Huesker, IMD Berlin Diagnostik und Interpretation von Mineralstoffspiegeln Dr. rer. nat. Katrin Huesker, IMD Berlin Einflussgrößen Mineralstoff -status Wirkung Was ist bei der Labordiagnostik wichtig? 1. Heparin- oder EDTA-Vollblut

Mehr

24 Vollkost inkl. leichte Kost

24 Vollkost inkl. leichte Kost y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y

Mehr

Die Ernährungspyramide

Die Ernährungspyramide Die Ernährungspyramide Indem wir Lebensmittel kombinieren und uns vielseitig und abwechslungsreich ernähren führen wir unserem Körper die notwendigen Nährstoffe in ausreichenden Mengen zu. Quelle: aid

Mehr

Ernährungs-und Stoffwechsel-Analyse

Ernährungs-und Stoffwechsel-Analyse Ernährungs-und Stoffwechsel-Analyse von Maria Muster beyou Abnehm-Club So haben Sie gegessen! Ausgewertet nach ernährungswissenschaftlichen Richtlinien von PEP Food Consulting- Institut für Ernährung,

Mehr

7a. Ernährung und Verdauung

7a. Ernährung und Verdauung 7a. Ernährung und Verdauung Der Metabolismus Anabole Reaktionen: aufbauend (Wachstum, Erneuerung, Speicher, ->benötigt Energie Katabole Reaktionen: abbauend, Energie gewinnend (ATP und Wärme) Essentielle

Mehr

neutrale und unabhängige Ernährungsberatung für Hunde & Katzen

neutrale und unabhängige Ernährungsberatung für Hunde & Katzen Pets Best Choice Marion Anderegg Mühleweg 15 5704 Egliswil marion.anderegg@petsbestchoice.ch 078 736 68 33 neutrale und unabhängige Ernährungsberatung für Hunde & Katzen Informationsbogen zur Ernährungsberatung

Mehr

Gut versorgt durch den Tag!

Gut versorgt durch den Tag! Gut versorgt durch den Tag! Eine Portion deckt zu 100 % den Tagesbedarf eines Erwachsenen an lebensnotwendigen Nährstoffen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente mit Gerstenmalzextrakt Calcium, Magnesium,

Mehr

Richtige Ernährung bei Osteoporose

Richtige Ernährung bei Osteoporose Richtige Ernährung bei Osteoporose Informationen für Patienten 2010 HEXAL AG Inhalt Einführung Calcium Calciumräuber Lactoseintoleranz Vitamin D Obst und Gemüse Magnesium Tipps zur gesunden Ernährung Fazit

Mehr

Ein Kind, ein Zahn? Vollwertige Ernährung nach DGE schützt vor Calcium-Mangel in der Schwangerschaft und Stillzeit

Ein Kind, ein Zahn? Vollwertige Ernährung nach DGE schützt vor Calcium-Mangel in der Schwangerschaft und Stillzeit Ein Kind, ein Zahn? Vollwertige Ernährung nach DGE schützt vor Calcium-Mangel in der Schwangerschaft und Stillzeit Erik David DA-Kurs 06 Fach: Ernährungslehre Gliederung Aufgaben im Körper Resorption und

Mehr

Promilat vital gibt dem Körper was er braucht

Promilat vital gibt dem Körper was er braucht Promilat vital gibt dem Körper was er braucht Speziell bei älteren Menschen kann es durch Erkrankungen, Kau- und Schluckbeschwerden, Appetitlosigkeit oder auch durch verminderte Selbstständigkeit bei der

Mehr

BIOLOGIE. " Ernährung und Verdauung des Menschen " (Sek. I) Lehrerversion. DVD-Begleitmaterial. Gesellschaft für Information und Darstellung mbh

BIOLOGIE.  Ernährung und Verdauung des Menschen  (Sek. I) Lehrerversion. DVD-Begleitmaterial. Gesellschaft für Information und Darstellung mbh Gesellschaft für Information und Darstellung mbh Feld 25 51519 Odenthal Tel. 0 21 74 / 7846-0 Fax 0 21 74 / 7846-25 e-mail info@gida.de internet http://www.gida.de BIOLOGIE DVD-Begleitmaterial " Ernährung

Mehr

ADEK-Empfehlungen bei CF

ADEK-Empfehlungen bei CF Gültig bis Dezember 2014 DACH Empfehlungen 2008 für und Pro Tag Einheit 0-4 Monate 4-12 Monate 1-4 Jahre 4-7 Jahre 7-10 Jahre 10-13 Jahre 13-15 Jahre 15-19 Jahre m w m w m w m w m w m w m w m w Fettlösliche

Mehr

Liebe werdende Mama,

Liebe werdende Mama, Liebe werdende Mama, eine besonders schöne Phase Ihres Lebens beginnt Sie bekommen ein Baby! Gerade jetzt ist es sehr wichtig, dass Sie sich nährstoff- und vitaminreich ernähren, um die Entwicklung Ihres

Mehr

Können wir unseren Mineralbedarf durch Leitungswasser oder Mineralwasser decken?

Können wir unseren Mineralbedarf durch Leitungswasser oder Mineralwasser decken? Können wir unseren Mineralbedarf durch Leitungswasser oder Mineralwasser decken? Mineralien sind für den menschlichen Körper mindestens ebenso lebenswichtig, wie die weitaus bekannteren Vitamine. Die wenigsten

Mehr

Die Zusammensetzung der Lebensmittelgruppen

Die Zusammensetzung der Lebensmittelgruppen 2. Lebensmittel und Nährstoffe 2.2 Die Zusammensetzung von Lebensmitteln aus verschiedenen Nährstoffen 2.2.2 Die Zusammensetzung der Lebensmittelgruppen NÄHRSTOFFZUSAMMENSETZUNG Lebensmittel werden nach

Mehr

Verwendung von Mineralstoffen in Lebensmitteln

Verwendung von Mineralstoffen in Lebensmitteln Bundesinstitut für Risikobewertung Herausgegeben von A. Domke, R. Großklaus, B. Niemann, H. Przyrembel, K. Richter, E. Schmidt, A. Weißenborn, B. Wörner, R. Ziegenhagen Verwendung von Mineralstoffen in

Mehr

Mineralstoffversorgung der Mutterkuh

Mineralstoffversorgung der Mutterkuh Mineralstoffversorgung der Mutterkuh Diese Empfehlungen glaube ich schon viel lieber!?! Siegfried Steinberger Institut für Tierernährung und Futterwirtschaft Neuerscheinung Festlegung der optimalen Empfehlung

Mehr

Vitamine als Nährstoff

Vitamine als Nährstoff Vitamine als Nährstoff Alle Vitamine müssen mit der Nahrung aufgenommen werden. Vitamine sind wichtige Nährstoffe, die mit der Nahrung zugeführt werden müssen, weil der Körper sie nicht selbst herstellen

Mehr

Faszination Mineralwasser natürliche Vielfalt erleben

Faszination Mineralwasser natürliche Vielfalt erleben Kindergesundheit durch Prävention Faszination Mineralwasser natürliche Vielfalt erleben Dr. Peter Schropp Faszination Mineralwasser -natürliche Vielfalt erleben - Dr. Peter Schropp Wassersommelier Union

Mehr

Was bedeutet Malabsorption und Maldigestion?

Was bedeutet Malabsorption und Maldigestion? Was bedeutet Malabsorption und Maldigestion? Maldigestion bedeutet schlechte Verdauung der Nahrung, Malabsorption schlechte Aufsaugung von Nahrungsbestandteilen durch die Schleimhautzellen des Dünndarms.

Mehr

Gesundheit ist messbar!

Gesundheit ist messbar! Gesundheit ist messbar! Oligoscan Analyse-System Weltneuheit Was ist der Oligoscan, was kann er und wofür ist er gut? Was wird gemessen? Der Oligoscan misst die elektromagnetischen Signale, die von jedem

Mehr

Vegetarische Ernährung

Vegetarische Ernährung Claus Leitzmann Andreas Hahn Vegetarische Ernährung Unter Mitarbeit von Judith Baumgartner und Rosa Schönhöfer-Rempt 30 Abbildungen 118 Tabellen Inhaltsverzeichnis Vorwort 5 1 Charakteristika vegetarischer

Mehr

NEU. Wachstumsmarkt Stress und Erschöpfung. Profitieren Sie vom. Die Innovation vom Marktführer

NEU. Wachstumsmarkt Stress und Erschöpfung. Profitieren Sie vom. Die Innovation vom Marktführer Profitieren Sie vom Wachstumsmarkt Stress und Erschöpfung Erschöpfungszustände und stressbedingte Beschwerden sind Indikationen mit steigender Tendenz Betroffene schätzen die Apotheke als kompetenten Ansprechpartner

Mehr

Ernährung im Alter und aktuelle Themen zur Nachhaltigkeit. Christoph Reingen Düsseldorf, Oktober 2014

Ernährung im Alter und aktuelle Themen zur Nachhaltigkeit. Christoph Reingen Düsseldorf, Oktober 2014 Ernährung im Alter und aktuelle Themen zur Nachhaltigkeit Christoph Reingen Düsseldorf, Oktober 2014 Agenda 1. Ernährung im Alter 2. Kochen mit heimischen Gemüsen 3. Orientalische Gewürze und Wok-Einsatz

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2000 Ausgegeben am 29. Dezember 2000 Teil II

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2000 Ausgegeben am 29. Dezember 2000 Teil II P. b. b. Verlagspostamt 1030 Wien WoGZ 213U BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2000 Ausgegeben am 29. Dezember 2000 Teil II 416. Verordnung: Diätetische Lebensmittel für besondere medizinische

Mehr

Folsäure. Gut geschützt von Anfang an. 800 Plus 400 Plus. Avitale. Folsäure: das Baby-Vitamin. Nahrungsergänzung mit Folsäure, Jod und Vitamin B12

Folsäure. Gut geschützt von Anfang an. 800 Plus 400 Plus. Avitale. Folsäure: das Baby-Vitamin. Nahrungsergänzung mit Folsäure, Jod und Vitamin B12 Avitale Folsäure 800 Plus 400 Plus Gut geschützt von Anfang an. Nahrungsergänzung mit Folsäure, Jod und Vitamin B12 Folsäure: das Baby-Vitamin Vor und während der Schwangerschaft, bis zur Stillzeit. Avitale

Mehr

Was weiß ich über Ernährung im Hobbysport?

Was weiß ich über Ernährung im Hobbysport? Was weiß ich über Ernährung im Hobbysport? 1 Was weiß ich über Sport? 2 Botschaft Nummer 1 Leistung und Leistungssteigerungen sind bis ins hohe Alter möglich! 3 Marathoner Sprinter 4 Botschaft Nummer 2

Mehr

Nährstoffempfehlungen in der Sporternährung

Nährstoffempfehlungen in der Sporternährung Nährstoffempfehlungen in der Sporternährung Kursleitung: Tommaso Cimeli, dipl Ernährungsberater HF Ausbilder mit Eidg. Fachausweis 1 Proteinstoffwechsel 2 Proteinbedarf kg Körpergewicht! Empfehlung der

Mehr

Elevit gynvital für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und Stillende

Elevit gynvital für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und Stillende Elevit gynvital für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und Stillende Elevit gynvital ist ein Mikronährstoffkomplex, der speziell für Frauen entwickelt wurde, die sich auf eine Schwangerschaft vorbereiten

Mehr

Inhalt 3. Wasserverbrauch

Inhalt 3. Wasserverbrauch Inhalt 3. Wasserverbrauch Wasserverbrauch Blatt 3/1 Wasserverbrauch (Arbeitsblatt/Lösungsblatt) Blatt 3/2 Wasserverbrauch (Arbeitsblatt/Lösungsblatt) Blatt 3/3 Wieviel Wasser braucht der Mensch? Blatt

Mehr

Basisernährung des Sportlers:

Basisernährung des Sportlers: Basisernährung des Sportlers: - AID Ernährungspyramide - 5 Portionen Gemüse und Obst pro Tag: 2 Portionen rohes Gemüse oder Salat 1 Portion gekochtes Gemüse 2 Portionen Obst Eine Portion entspricht der

Mehr

auszug aus dem Analyseplan Schoko Nuss Vanille Sahne Banane Quark Pfirsich-Aprikose Heidelbeer-Cassis Schoko Kirsch Rote Beeren-Joghurt Kaffee Kakao

auszug aus dem Analyseplan Schoko Nuss Vanille Sahne Banane Quark Pfirsich-Aprikose Heidelbeer-Cassis Schoko Kirsch Rote Beeren-Joghurt Kaffee Kakao auszug aus dem Analyseplan (Freigabe und regelmässige Untersuchungen) Schoko Nuss Vanille Sahne Banane Quark Pfirsich-Aprikose Heidelbeer-Cassis Schoko Kirsch Rote Beeren-Joghurt Kaffee Kakao Schoko Nuss

Mehr

Work Life Balance / Ernährung

Work Life Balance / Ernährung Work Life Balance / Ernährung Seite 1 Vorstellung Bert Eichholz Dipl. Sportwissenschaftler Leistungssport Gerätturnen Tätigkeitsfelder: Ausbilder für Personal Trainer, Rückenschullehrer, Gesundheitspädagogen

Mehr

Ma-gazin. Das ABC der Powervitamine. für Mütter. Ein Service von:

Ma-gazin. Das ABC der Powervitamine. für Mütter. Ein Service von: Das ABC der Powervitamine Ein Service von: Ma-gazin für Mütter Dem alltäglichen Familienleben, den beruflichen Anforderungen und gleichzeitig den eigenen Bedürfnissen gerecht zu werden, ist gar nicht so

Mehr

Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen. Didaktikpool

Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen. Didaktikpool Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen Didaktikpool Periodensystem der Elemente für blinde und hochgradig sehgeschädigte Laptop-Benutzer Reinhard Apelt 2008 Technische

Mehr

Ihnen beiden zuliebe.

Ihnen beiden zuliebe. Ihnen beiden zuliebe. Essen und trinken in der Schwangerschaft und Stillzeit. Schwangerschaft, Geburt und Wochenbettzeit gehören zu den ereignisreichsten und anspruchsvollsten Phasen im Leben einer Frau.

Mehr

NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL

NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL Ihr Wohlbefinden ist unser Ziel Vegas Vital hat ein Nahrungsergänzungs-Konzept entwickelt, das Ihnen Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe, sowie andere wichtige Nährstoffe zur

Mehr

Ernährung in der Schwangerschaft

Ernährung in der Schwangerschaft Ernährung in der Schwangerschaft Handlungsempfehlungen des Netzwerks Gesund ins Leben Gefördert durch: Maria Flothkötter 16. Niedersächsisches Ernährungsforum, 13. Okt. 2012N Die Ziele Gleiche Botschaften

Mehr

Neues Faktenblatt des IDF informiert über die Nährstoffe in Milch und Milcherzeugnissen

Neues Faktenblatt des IDF informiert über die Nährstoffe in Milch und Milcherzeugnissen Neues Faktenblatt des IDF informiert über die Nährstoffe in Milch und Milcherzeugnissen Der Internationale Milchwirtschaftsverband (IDF) hat ein neues Faktenblatt mit der Überschrift Nutrient Rich Dairy

Mehr

WAU

WAU Anamnesebogen zur Hundeernährungsberatung Besitzer Name / Vorname: Strasse: PLZ / Wohnort: Telefon: E-Mail: Angaben zum Hund Name des Hundes: Rasse: Alter: Jahre Wurf-/Geburtsdatum: Geschlecht: r weiblich

Mehr

Wasserlösliche Vitamine: Fettlösliche Vitamine: Vitamin C Vitamin A Vitamin D Vitamin B6 Vitamin E Vitamin B12 Vitamin K Folat (B9 Polsäure)

Wasserlösliche Vitamine: Fettlösliche Vitamine: Vitamin C Vitamin A Vitamin D Vitamin B6 Vitamin E Vitamin B12 Vitamin K Folat (B9 Polsäure) Wasserlösliche Vitamine: Vitamin C - Gefäßschutz, Antioxidant, kräftigt Bindegewebe, verbessert Calcium- und Eisenaufnahme, hilft bei der allgemeinen Hormonausschüttung. Aktiviert Leberenzyme die für Entgiftung

Mehr

Für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und Stillende

Für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und Stillende E R N Ä H R U N G S R A T G E B E R Für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und Stillende Ernährung bei Kinderwunsch Bereits bei Kinderwunsch ist entscheidend, dass Sie sich gesund und abwechslungsreich

Mehr

Informationsbroschüre für PatientInnen. Ernährung bei. Eisenmangel.

Informationsbroschüre für PatientInnen. Ernährung bei. Eisenmangel. Informationsbroschüre für PatientInnen Ernährung bei Eisenmangel www.eisencheck.at Wieviel Eisen braucht ein Mensch? Abbildung 1: Eisenquellen in der Nahrung 2,3 Eisen wird als Spurenelement über die Nahrung

Mehr

H Wasserstoff. O Sauerstoff

H Wasserstoff. O Sauerstoff He Helium Ordnungszahl 2 Atommasse 31,8 268,9 269,7 0,126 1,25 H Wasserstoff Ordnungszahl 1 Atommasse 14,1 252,7 259,2 2,1 7,14 1 3,45 1,38 Li Lithium Ordnungszahl 3 Atommasse 13,1 1330 180,5 1,0 0,53

Mehr

1.5 Mineralstoffe. Beispiele für Mengenelemente:

1.5 Mineralstoffe. Beispiele für Mengenelemente: 1.5 Mineralstoffe Mineralstoffe sind lebensnotwendige, nichtorganische Nährstoffe, welche der Organismus nicht selbst herstellen kann; sie müssen ihm mit der Nahrung zugeführt werden. Sie sind für den

Mehr

Naturheilkunde Fachausbildung

Naturheilkunde Fachausbildung Seit 1998 erfolgreich in der Ausbildung zum/zur Heilpraktiker/in Naturheilkunde Fachausbildung Arbeits- und Lernskript Thema: Orthomolekularmedizin 2 Inhaltsverzeichnis Thema Seite 1. Orthomolekularmedizin

Mehr

Emder Wasser Trinkwasser-Analysewerte

Emder Wasser Trinkwasser-Analysewerte Emder Wasser Trinkwasser-Analysewerte Die Lust auf Wasser hat viele Gesichter. An heißen Sommertagen träumen wir von einer erfrischenden Dusche und einem Glas Wasser gegen den Durst. Im Winter verwöhnt

Mehr

8_ Die Zusammensetzung der Nahrung

8_ Die Zusammensetzung der Nahrung Gruppe 1: Kohlenhydrate benötigen, hängt davon ab, wie viel wir uns bewegen, wie alt, wie gross, wie schwer wir sind Kohlenhydrate stammen bevorzugt aus pflanzlicher Kost, zum Beispiel aus Kartoffeln und

Mehr

Inhaltsstoffe. Alexandra Schmid, ALP. 10. Symposium Fleisch in der Ernährung Bern, 16. Januar 2013

Inhaltsstoffe. Alexandra Schmid, ALP. 10. Symposium Fleisch in der Ernährung Bern, 16. Januar 2013 Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Forschungsanstalt Agroscope Liebefeld-Posieux ALP Inhaltsstoffe Alexandra Schmid, ALP Bern, 16. Januar 2013 ALP gehört zur Einheit

Mehr

Moringa Morisana. Moringa>Morisana ist ein Konzentrat aus Wildwuchs, 100% Biologisch, Rohkost Qualität mit Samen Pulver angereichertes Blattpulver.

Moringa Morisana. Moringa>Morisana ist ein Konzentrat aus Wildwuchs, 100% Biologisch, Rohkost Qualität mit Samen Pulver angereichertes Blattpulver. Moringa Morisana Moringa stellt nach Meinung vieler Wissenschaftler und auch der meisten alternativen Mediziner, die vielseitigste, gesundheitsfördernde Pflanze für Menschen und Tiere dar, die harmonisch

Mehr

Regulatpro Metabolic, 350ml

Regulatpro Metabolic, 350ml Marke Dr. Niedermaier Qualität 95% bio Herkun Deutschland (DE) Ursprungsland / -region der Hauptzutat (en) Deutschland Zutaten Kaskadenfermentiertes Konzentrat (bestehend aus: Trinkwasser; Zitronen*; Da

Mehr

Nationale Verzehrsstudie II (2008)

Nationale Verzehrsstudie II (2008) Nationale Verzehrsstudie II (2008) Die Nationale Verzehrsstudie II (2008) hat untersucht, wie sich die Menschen in Deutschland ernähren und wie sich ihr Ernährungsverhalten auswirkt. Für Deutschland werden

Mehr

Eiweißbedarf. & Eiweißverlust bei Dialysepatienten. 20. Mai 2015. Karin Steindl, Diätologin. www.lknoe.at

Eiweißbedarf. & Eiweißverlust bei Dialysepatienten. 20. Mai 2015. Karin Steindl, Diätologin. www.lknoe.at Eiweißbedarf & Eiweißverlust bei Dialysepatienten 20. Mai 2015 Karin Steindl, Diätologin www.lknoe.at Der richtige Weg? Erhalten bzw. Erreichen eines optimalen Ernährungszustandes Förderung des Wohlbefindens

Mehr

VSD Dortmund 2014. Vegane Ernährung: Fakten und Mythen

VSD Dortmund 2014. Vegane Ernährung: Fakten und Mythen Vegane Ernährung: Fakten und Mythen VSD Dortmund 2014 Übersicht Nährstoffe Krankheitsprävention und Lebenserwartung Lebensmittelauswahl Nährstoffe Hauptnährstoffe Vitamine Mineralstoffe Sekundäre Pflanzenstoffe

Mehr

Nährstoffversorgung für Sportler. Logo Apotheke

Nährstoffversorgung für Sportler. Logo Apotheke Nährstoffversorgung für Sportler Logo Apotheke 0 Mehrbedarf im Sport Durch Steigerung des Stoffwechsels beim Sport hat der Körper einen erhöhten Bedarf an Mineralstoffen Spurenelementen Vitaminen Energie

Mehr

Foto: Kameel4u, shutterstock.de. Foto: Monika Adamczyk - Fotolia.com

Foto: Kameel4u, shutterstock.de. Foto: Monika Adamczyk - Fotolia.com Inhalt Vitamine die natürlichen Fitmacher 5 Mineralstoffe die Bausteine des Körpers 6 Zufuhrempfehlung: Vom Nährstoffbedarf zum Referenzwert 7 Nährstoffaufnahme: Nur ein Teil erreicht den Zielort 9 Nährstoffmangel:

Mehr

Chemische und Mikrobiologische Untersuchung von mittels YVE-310-Filterkanne aufbereitetem Leitungswasser

Chemische und Mikrobiologische Untersuchung von mittels YVE-310-Filterkanne aufbereitetem Leitungswasser REPORT Chemische und Mikrobiologische Untersuchung von mittels YVE-310-Filterkanne aufbereitetem Leitungswasser DI Otmar Plank Verteiler: 1-3 Fa. YVE & BIO GmbH, Bremen 4 Otmar Plank 5 HET August 2014

Mehr

Sie erzielen eine gute Kombination aus kontrolliertem Wachstum, Gesundheit und Farbdüngung.

Sie erzielen eine gute Kombination aus kontrolliertem Wachstum, Gesundheit und Farbdüngung. TourTurf Liquid Feed Special (FS) DK: NK 7-0-9 EU: NK 7-0-11 TourTurf Liquid Feed Special (FS) NK 7-0-11 ist ein flüssiger NK-Dünger Fußballplätzen. Ausbringung mit Flächensprühgerät. Produkt auf Harnstoff-Basis.

Mehr