Trends in der Tourismusbranche Daniele Esposito I Strategic Partner Management

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Trends in der Tourismusbranche Daniele Esposito I Strategic Partner Management"

Transkript

1 Trends in der Tourismusbranche Daniele Esposito I Strategic Partner Management

2 Daten zum Reisemarkt

3 Deutschland: der größte Reisemarkt in Europa - Umsätze in EU wachsen gleichermassen Anteil Online Reiseagenturen wächst (38% in % in 2016) - DE grösster Markt in Europa ( 55mrd) Hinter FR und UK im Hinblick auf Online Penetration

4 Innerhalb von 10 Jahren hat sich das Verhalten bei der Buchung einer Reise komplett geändert

5 Online Reiseagenturen profitieren daher mehr als Traditionale Reiseveranstalter

6 Wer sind eigentlich die Marktteilnehmer?

7 Nutzerverhalten & Trends in Österreich (Reisen & Hotels)

8 Das Nutzerverhalten verändert sich auch in der Reisebranche

9 64% schauen online Reisevideos bei der Suche nach dem nächsten Urlaub Canada Shared by DREAMING Canadians Emirates A380 Indoor Street View

10 Auch eine Umfrage von Ipsos bestätigt: Online-Videos werden bei der Reiseinspiration und -recherche immer wichtiger. Bezug der Videos Destinationen Attraktionen Point of Interests Generelle Reiseideen

11 Die Kunden recherchieren immer mehr online Internet 81% Reisebüro 18% Katalog 14% Quelle: GfK Media Efficiency Panel 2012 und angegebene Verwendung von Offline-Berührungspunkten basierend auf dem Travelscope-Fragebogen 2.0, Basis: Reisebuchungen (853 davon online); Online-Bevölkerung DE 18+ RESEARCHING Informationsquellen zur Reisevorbereitung

12 20% des globalen Internet-Traffics ist mobile Quelle: StatCounter, September 2013 aus BI Intelligence Report RESEARCHING Die Kunden recherchieren auf allen Screens

13 Je nach Zeitpunkt werden unterschiedliche Screens genutzt Quelle: Google intern. links: Verteilung der Suchanfragen im Wochenverlauf. Suchvolumen pro Device indiziert (Mittwoch=100). Source: Google internal Data, January 2015, research per Device on Google. de, Catagory Package Holiday, search volume indexed on the highest search volume per Device = 100% RESEARCHING Klicks für Reiseprodukte im Tagesverlauf (DE - Package Holidays) Search volume per Device Reise-Suchen im Wochenverlauf (CH)

14 RESEARCHING Präsenz auf allen Screens mit Responsive Web Design ist wichtig... Quelle: Google/Alpharooms Case Study

15 ...denn der Anteil mobiler Buchungen steigt YoY

16 Nutzung von ReiseVergleichsportalen 28% in % in 2012 Quelle: MMGY Global and Harrison Group, March 2013, US leisure traveler RESEARCHING Die Kunden vergleichen

17 Nutzung von Sitelinks Integration Reisecenter Adresse & Telefonnummer BOOKING Integration von Google +

18 58% nutzen das Internet, um sich zu Aktivitäten am Reiseort zu informieren 24% nutzen die Website/App ihrer Unterkunft Quelle: The 2013 Traveler, google.com/think EXPERIENCING Der Reiseguide ist heute auch digital

19 42% lesen Bewertungen von anderen Reisenden Quelle: The 2013 Traveler, google.com/think SHARING Sharing steht im Mittelpunkt

20 93% of travelers say booking decisions are impacted by online reviews Source: New Media Today Google Confidential and Proprietary

21 67% of travelers look at user submitted photos to help make hotel choices Source: Social Media Today Google Confidential and Proprietary

22 Negative reviews present an overwhelmingly positive opportunity for a brand to gain credit with consumers. If a user has a bad experience and reports on it, but other consumers can see that the experience was remedied by the brand through a review, it reflects even better on the brand than a simple positive review Google Think Travel 2012 Insights Conference Google Confidential and Proprietary

23 Flüge (Leisure): Statistiken zum Kundenverhalten Source: The Consumer Barometer Survey 2015 Base: Internet users (accessing via computer, tablet or smartphone) Answering based on a recent purchase (in select categories) Researched online

24 Flüge (Leisure): Statistiken zum Kundenverhalten Source: The Consumer Barometer Survey 2015 Base: Internet users (accessing via computer, tablet or smartphone) Answering based on a recent purchase (in select categories) Researched online

25 Hotels (Leisure): Statistiken zum Kundenverhalten Source: The Consumer Barometer Survey 2015 Base: Internet users (accessing via computer, tablet or smartphone) Answering based on a recent purchase (in select categories) Researched online

26 Hotels (Leisure): Statistiken zum Kundenverhalten Source: The Consumer Barometer Survey 2015 Base: Internet users (accessing via computer, tablet or smartphone) Answering based on a recent purchase (in select categories) Researched online

27 The Next Gen Traveller

28 REISEN LEICHT GEMACHT

29 Vergleiche alternativer Routen und Optionen auf einen Blick

30 INFORMATIONEN IN ECHTZEIT

31 Entscheidungen besser informiert treffen

32 Lufthansa flight 1076 from Jenna Hartwell Departs Frankfurt Airport FRA Arrives Lyon-Saint Exupéry Airport LYS Die richtige Info zur richtigen Zeit

33 PROAKTIVE INFORMATIONEN

34 Die Bedürfnisse der Reisenden antizipieren

35 Customer Expectations Erwartungen der Reisenden REISEN LEICHT GEMACHT INFORMATIONEN IN ECHTZEIT PROAKTIVE INFORMATIONEN

36 Was ist den Reisenden wichtig?

37 Der Preis ist das wichtigste Kriterium bei der Wahl des Reiseanbieters. Aber auch eine informative Webseite und das Image sind wichtig! Empfehlungen Mittels Online-Video ein Image aufbauen In die Preiskommunikation gehen Mittels Online-Video Expertise zeigen

38 Viele Kunden wissen nicht, dass Reisen online genauso viel kosten müssen, wie im Reisebüro. Quelle:

39 Vor der Abreise sind vor allem Infos zum gebuchten Hotel und praktische Tipps gefragt FRAGE: Nach der Buchung: Welche Informationen benötigten Sie vor der Abreise? Quelle: Google internal. Google Consumer Survey June responses. Multiple responses allowed.

40 Erfolgsrezepte für die Zukunft

41 Dem Kunden die beste Erfahrung liefern - 24/7 Quelle: Google interne Daten.

42 Optimierte Präsenz auf allen Screens

43 Neue Märkte erschließen - neue Kunden gewinnen

44 Komplexe Nutzerpfade messen Zeitpunkt Suche Conversion Bericht

45 #1 Bestehende Märkte ausbauen #2 Neue Märkte erschließen #3 Definierte Ziele messen

Beschleunigung der Suche Daniele Esposito I Strategic Partner Management

Beschleunigung der Suche Daniele Esposito I Strategic Partner Management Beschleunigung der Suche Daniele Esposito I Strategic Partner Management 29.09.2015 Informieren Inspirieren Entscheidungen herbeiführen Die Dinge haben sich verӓndert Confidential & Proprietary Confidential

Mehr

Customer Journey: Mehrwert Urlaubserlebnis. Berlin, 6. März 2014

Customer Journey: Mehrwert Urlaubserlebnis. Berlin, 6. März 2014 Customer Journey: Mehrwert Urlaubserlebnis Berlin, 6. März 2014 Marken-Kommunikation Tourismus- und Produkt-Marketing Marketing IT-Solutions STRATEGIE TECHNOLOGIE LEAN MARKETING Nachhaltige Wertsteigerung

Mehr

MOBILE VIDEO ADVERTISING

MOBILE VIDEO ADVERTISING HAMBURG LONDON PARIS NEW YORK MOBILE VIDEO ADVERTISING JULIAN KLEIN VIDEO MARKETING CONSULTANT Mai 2012: Facebook Camera launched. Oktober 2013: Snapchat Stories August 2013: Sponsored Videos Dezember

Mehr

MOBILE. Seit 10 Jahren

MOBILE. Seit 10 Jahren MOBILE Seit 10 Jahren 1 Morgan Stanley: Mobile will be bigger than Desktop in 2014 Global Mobile vs. Desktop Internet User Projection,2001 2015E UNTERNEHMEN FRAGEN SICH Sind die neuen mobilen Endgeräte

Mehr

Willkommen in der neuen Welt. Irgendwann. Namics. Dominik Weber. Senior Consultant. Olaf Egner. Senior Consultant. Vornamx.

Willkommen in der neuen Welt. Irgendwann. Namics. Dominik Weber. Senior Consultant. Olaf Egner. Senior Consultant. Vornamx. Willkommen in der neuen Welt. Irgendwann. Namics. Dominik Weber. Senior Consultant. Olaf Egner. Senior Consultant. Vornamx. Monat 2009 Herausforderungen. à Digital Lifestyle à Seamless Banking à Mobile

Mehr

Online2Store. Die Rolle des Internets im Multi-Channel-System. ECC-Forum, Köln 19. Mai 2011. David Liversidge Online2Store, Google Europe

Online2Store. Die Rolle des Internets im Multi-Channel-System. ECC-Forum, Köln 19. Mai 2011. David Liversidge Online2Store, Google Europe Online2Store Die Rolle des Internets im Multi-Channel-System ECC-Forum, Köln 19. Mai 2011 David Liversidge Online2Store, Google Europe 1 Verändertes Kaufverhalten Online goes Offlline Insight Online2Store

Mehr

WIE SIE MIT MULTI-KANALSTRATEGIEN KUNDEN-MEHRWERT SCHAFFEN

WIE SIE MIT MULTI-KANALSTRATEGIEN KUNDEN-MEHRWERT SCHAFFEN WIE SIE MIT MULTI-KANALSTRATEGIEN KUNDEN-MEHRWERT SCHAFFEN Robert Schumacher Customer Intelligence Solution Manager SAS Institute AG, Schweiz AGENDA WIE SIE MIT MULTI-KANALSTRATEGIEN KUNDEN-MEHRWERT SCHAFFEN

Mehr

Mobile Trends Was braucht der Markt welches Potential hat der Markt. Arne Erichsen Director Market Management

Mobile Trends Was braucht der Markt welches Potential hat der Markt. Arne Erichsen Director Market Management Mobile Trends Was braucht der Markt welches Potential hat der Markt Arne Erichsen Director Market Management Agenda 18 Milliarden Mobile Geräte weltweit Business Intelligence Expedia, Inc. Alle Rechte

Mehr

Mobilen Traffic optimieren und Potenziale im Reisemarkt nutzen

Mobilen Traffic optimieren und Potenziale im Reisemarkt nutzen Mobilen Traffic optimieren und Potenziale im Reisemarkt nutzen Agenda Warum optimieren wir Mobilen Traffic? Der Mobile Impressionsanteil Klickpotenziale nutzen Die Mobile CTR steigern Das richtige Targeting

Mehr

ERFOLGSFAKTOR CUSTOMER ENGAGEMENT 25.09.2014 UMSATZSTEIGERUNG IM OMNI-CHANNEL COMMERCE

ERFOLGSFAKTOR CUSTOMER ENGAGEMENT 25.09.2014 UMSATZSTEIGERUNG IM OMNI-CHANNEL COMMERCE ERFOLGSFAKTOR CUSTOMER ENGAGEMENT UMSATZSTEIGERUNG IM OMNI-CHANNEL COMMERCE 25.09.2014 NETCONOMY Software & Consulting GmbH Hilmgasse 4, 8010 Graz, Austria T +43(0) 316 / 815544, F +43(0) 316 / 815544-99

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration AGENDA Das Program der nächsten Minuten... 1 2 3 4 Was sind die derzeitigen Megatrends? Unified

Mehr

DIGITALE GESCHÄFTSANBAHNUNG

DIGITALE GESCHÄFTSANBAHNUNG DIGITALE GESCHÄFTSANBAHNUNG WORKSHOP 09.10.2014 BREMEN ROLAND BÖHME SENIOR CONSULTANT www.udg.de/heimsheim Die UDG Heimsheim bietet 360 Performance Marketing Relevante Besucher & Verbesserung der Conversionrate

Mehr

Digitaler Wandel im Vertrieb

Digitaler Wandel im Vertrieb Digitaler Wandel im Vertrieb Was wissen wir heute bereits über den Kunden? Bernd Schulz Geschäftsführer Amadeus Germany GmbH Hallo Frau Schulz 2,2 Mio. EUR pro Tag für Google Digitaler Wandel = Intelligenter

Mehr

Werbemöglichkeiten von Suchmaschinen optimal nutzen

Werbemöglichkeiten von Suchmaschinen optimal nutzen Werbemöglichkeiten von Suchmaschinen optimal nutzen update! digital media HTW Chur Donnerstag, 15. März 2012 14.30 Uhr 16.30 Uhr Adrian Wenzl Account Manager @adrianw11 auf Twitter 15.03.2012 Agenda 15.

Mehr

job and career at CeBIT 2015

job and career at CeBIT 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at CeBIT 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers in DIGITAL BUSINESS 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

Yahoo! Reisen 2.0. M.A. Miriam Meyer-Dehn. Produktmanager Yahoo! Reisen November 2007. 2006 Yahoo!, Inc. 1

Yahoo! Reisen 2.0. M.A. Miriam Meyer-Dehn. Produktmanager Yahoo! Reisen November 2007. 2006 Yahoo!, Inc. 1 Yahoo! Reisen 2.0 M.A. Miriam Meyer-Dehn Produktmanager Yahoo! Reisen November 2007 2006 Yahoo!, Inc. 1 Agenda 1. Produkt Yahoo! Reisen 2. Vision Yahoo! Web 2.0 3. Bedeutung für Yahoo! Reisen 2.0 4. Möglichkeiten

Mehr

LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM

LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM TIBCO LOGLOGIC LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM Security Information Management Logmanagement Data-Analytics Matthias Maier Solution Architect Central Europe, Eastern Europe, BeNeLux MMaier@Tibco.com

Mehr

Immer an und immer dabei: Mit Handydaten zu besserem Kundenverständnis?

Immer an und immer dabei: Mit Handydaten zu besserem Kundenverständnis? Immer an und immer dabei: Mit Handydaten zu besserem Kundenverständnis? VIR-Innovationstage 11. Juni 2013, Berlin Ulf Sonntag, NIT Institut für Tourismus- und Bäderforschung Fleethörn 23 Tel.: (+49) 431

Mehr

Suchmaschinen-Marketing Das grosse Geschäft mit dem Klick

Suchmaschinen-Marketing Das grosse Geschäft mit dem Klick Studying the international way Suchmaschinen-Marketing Das grosse Geschäft mit dem Klick Prof (FH) IMC University of Applied Sciences Krems HTW Chur, März 2012 Agenda Wie Kunden suchen Wie SEM funktioniert

Mehr

Strategy. Execution. Results. CIAgenda. COPYRIGHT Phil Winters 2014 ALL RIGHTS PROTECTED AND RESERVED.

Strategy. Execution. Results. CIAgenda. COPYRIGHT Phil Winters 2014 ALL RIGHTS PROTECTED AND RESERVED. CIAgenda 1 Customer Strategy Datenflüsterer Experte für Strategien aus der Kundenperspektive 2 Customer Experience COPYRIGHT Phil Winters 2014. ALL RIGHTS PROTECTED AND RESERVED. 3 Aus der Kundenperspektive

Mehr

Smarter Travel & Transport in the Age of Social Business Ivo Koerner Vice President Software Group, IMT Germany

Smarter Travel & Transport in the Age of Social Business Ivo Koerner Vice President Software Group, IMT Germany Smarter Travel & Transport in the Age of Social Business Ivo Koerner Vice President Software Group, IMT Germany 1 Welcome & Begrüßung Social Business = Social Networks Commerzialisierung von IT und anderen

Mehr

Social Media & Mobile - Wie Facebook, Twitter & Co. das Geschäftsreise-Management revolutionieren

Social Media & Mobile - Wie Facebook, Twitter & Co. das Geschäftsreise-Management revolutionieren Social Media & Mobile - Wie Facebook, Twitter & Co. das Geschäftsreise-Management revolutionieren Finass Business Travel Workshop Dienstag, 3. September 2013 ConventionPoint SIX Swiss Exchange, Zürich

Mehr

MEHR GLOBALE INSIGHTS, TRENDS UND STATISTIKEN

MEHR GLOBALE INSIGHTS, TRENDS UND STATISTIKEN Google Consumer Barometer MEHR GLOBALE INSIGHTS, TRENDS UND STATISTIKEN EINFÜHRUNG Vor neun Monaten haben wir das Consumer Barometer veröffentlicht, unser interaktives digitales Tool, das globale Trends

Mehr

Wie Hotels gegen booking.com & Co. online bestehen können. Jörg Eugster @ NetBusiness Consulting AG

Wie Hotels gegen booking.com & Co. online bestehen können. Jörg Eugster @ NetBusiness Consulting AG Wie Hotels gegen booking.com & Co. online bestehen können 1 Case «Hotels in St. Moritz» 2 3 4 5 6 Was können wir dagegen tun? 7 1) Wir stecken den Kopf in den Sand 8 2) Wir halten eine Krisensitzung 9

Mehr

EINFÜHRUNG INS ONLINE MARKETING MIT GOOGLE

EINFÜHRUNG INS ONLINE MARKETING MIT GOOGLE EINFÜHRUNG INS ONLINE MARKETING MIT GOOGLE 40.000 SUCHANFRAGEN PRO SEKUNDE KOSTENLOSE WEBSITEEINTRÄGE ANZEIGEN IN DEN ERGEBNISSEN LOKALE BRANCHENEINTRÄGE DISPLAY-ANZEIGEN SOZIALE MEDIEN ONLINE VIDEO WERBUNG

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

Tasting. Foodtrends. Workshops. 10-jähriges Jubiläum! Live Cooking EAT&STYLE TOUR DEUTSCHLAND GRÖSSTES TERMINE DATES IN 2016: FOOD-FESTIVAL

Tasting. Foodtrends. Workshops. 10-jähriges Jubiläum! Live Cooking EAT&STYLE TOUR DEUTSCHLAND GRÖSSTES TERMINE DATES IN 2016: FOOD-FESTIVAL FOOD-FESTIVAL EAT&STYLE TOUR Wir feiern 2016 10-jähriges Jubiläum! Let s celebrate 10 years of eat&style! Tasting Foodtrends Live Cooking Workshops WWW.EAT-AND-STYLE.DE DEUTSCHLAND GRÖSSTES FOOD-FESTIVAL

Mehr

ROUND-TABLE-GESPRÄCH KARTE & ONLINEHANDEL FAKTEN, TOOLS, TRENDS. 23. Juni 2014

ROUND-TABLE-GESPRÄCH KARTE & ONLINEHANDEL FAKTEN, TOOLS, TRENDS. 23. Juni 2014 ROUND-TABLE-GESPRÄCH KARTE & ONLINEHANDEL FAKTEN, TOOLS, TRENDS 23. Juni 2014 AGENDA 1. Online Versandhandel, Herausforderungen, Zahlen und Fakten 2. Ausblick auf künftige Entwicklungen 3. Antwort der

Mehr

Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing

Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing Thomas Hendele Hotelfachmann & Tourismusfachwirt (IHK) seit 3 Jahren selbstständig seit 8 Jahren beratend tätig seit 10 Jahren

Mehr

Regionales Online Marketing Messbar mehr Kunden & Umsatz

Regionales Online Marketing Messbar mehr Kunden & Umsatz Regionales Online Marketing Regionales Online Marketing Messbar mehr Kunden & Umsatz Ein Vortrag von Thorsten Piening 1 Auf der Suche nach regionalen Dienstleistern Jeden Tag suchen Millionen von Menschen

Mehr

MOBILE GESCHÄFTSREISE- ANWENDUNGEN QUO VADIS?

MOBILE GESCHÄFTSREISE- ANWENDUNGEN QUO VADIS? MOBILE GESCHÄFTSREISE- ANWENDUNGEN QUO VADIS? Stefan Wagner, mvolution GmbH Mit freundlicher Unterstützung von Agenda Welche Apps für iphone, Android & Co. existieren bereits? Was passiert heute und wo

Mehr

SdHotel Consulting di Santagapita Daniel Via Stranghe 13 39041 Brennero (BZ) Italia mobile +39 3406444757 fax +39 0472766522 mail:

SdHotel Consulting di Santagapita Daniel Via Stranghe 13 39041 Brennero (BZ) Italia mobile +39 3406444757 fax +39 0472766522 mail: INHALTSVERZEICHNIS 1. Vorstellung 2. Unsere Mission 3. 5 Gründe, Sd hotel zu wählen 4. Unsere Partner 5. Unsere Dienstleistungen a) Attivazione e Gestione Portali Online b) Consulenza & Revenue Management

Mehr

TourMake. TOURMAKE ermöglicht die Google Virtual Tour in eine interaktive Erfahrung zu verwandeln

TourMake. TOURMAKE ermöglicht die Google Virtual Tour in eine interaktive Erfahrung zu verwandeln Tour Make TourMake TOURMAKE ermöglicht die Google Virtual Tour in eine interaktive Erfahrung zu verwandeln TOURMAKE TourMake TourMake Der Benutzer ist im Mittelpunkt der Tätigkeit WECHSELWIRKUNG Es überwacht

Mehr

Next Generation SEO Author Markups und Schema Integrationen Marcus Tober Köln 16.10.2013

Next Generation SEO Author Markups und Schema Integrationen Marcus Tober Köln 16.10.2013 Next Generation SEO Author Markups und Schema Integrationen Marcus Tober Köln 16.10.2013 10/21/2013 Searchmetrics Inc. 2013 Page 1 Gründer von Searchmetrics Ich liebe SEO und Search seit 2001 Informatik-Studium

Mehr

AUSTRIA S NEXT RADIO TOP MODELL POWERED BY CCS

AUSTRIA S NEXT RADIO TOP MODELL POWERED BY CCS AUSTRIA S NEXT RADIO TOP MODELL POWERED BY CCS Georg Gartlgruber, 6. Juni 2013 Radio Research Day DIE WELT HAT SICH DRAMATISCH VERÄNDERT DIE MEDIEN. DIE PRODUKTE & MARKEN. DIE KONSUMENTEN. SILODENKEN IST

Mehr

Social Media trifft Business

Social Media trifft Business Social Media trifft Business Intelligence Social Media Analysis als Teil der Unternehmenssteuerung Tiemo Winterkamp, VP Global Marketing Agenda Social Media trifft Business Intelligence Business Intelligence

Mehr

Facebook's Mobile Strategy. Potenziale für Social Recommendation und M-Commerce

Facebook's Mobile Strategy. Potenziale für Social Recommendation und M-Commerce Facebook's Mobile Strategy Potenziale für Social Recommendation und M-Commerce Agenda Märkte & Trends Newsfeed, Graph Search & Facebook Home Social Recommendation & M-Commerce Mücke, Sturm & Company 1

Mehr

Trends 2010. Neuromarketing. Designpattern. Dietmar Käppeli. Principal Consultant. 26. März 2010

Trends 2010. Neuromarketing. Designpattern. Dietmar Käppeli. Principal Consultant. 26. März 2010 Trends 2010. Neuromarketing. Designpattern. Mobile. Social Commerce. Namics. Dietmar Käppeli. Principal Consultant. 26. März 2010 Trends im E-Commerce. Agenda. Neuromarketing Designpattern 1 page shopping

Mehr

^~ Read Angebotsbeschreibungen fr Online-Einkaufsportale zur automatischen Klassifizierung und Informationsextraktion... free books to read online no

^~ Read Angebotsbeschreibungen fr Online-Einkaufsportale zur automatischen Klassifizierung und Informationsextraktion... free books to read online no ^~ Read Angebotsbeschreibungen fr Online-Einkaufsportale zur automatischen Klassifizierung und Informationsextraktion... free books to read online no downloading ID:kaamhe Click Here to Read Angebotsbeschreibungen

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

Die 10 größten Fehler der Advertiser Mobile Affiliate-Marketing

Die 10 größten Fehler der Advertiser Mobile Affiliate-Marketing Die 10 größten Fehler der Advertiser Mobile Affiliate-Marketing 1 lassedesignen - Fotolia.com Markus Kellermann Consultant und Unternehmensberater mit MK:NETmedien Seit 1999 im Online-Business 5 Jahre

Mehr

Goldbach Round Table: Wir sind Mobile! Wo ist die Werbung?

Goldbach Round Table: Wir sind Mobile! Wo ist die Werbung? Goldbach Round Table: Wir sind Mobile! Wo ist die Werbung? WIEN 25. November 2015 2015 Goldbach Austria GmbH 1 Agenda 09:00 Beginn Empfang mit Sweets & Kaffee 09:30 Begrüßung, Einleitung Maurizio Berlini

Mehr

Customer Experience Week

Customer Experience Week Customer Experience Week Die Macht der Sterne Einfluss von Bewertungen auf die Kaufentscheidung Sebastian von Dobeneck BIG Social Media Senior Account Manager www.big-social-media.de Wem vertrauen Kunden?

Mehr

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista Hinweis: Für den Downloader ist momentan keine 64 Bit Version erhältlich. Der Downloader ist nur kompatibel mit 32 Bit Versionen von Windows 7/Vista. Für den Einsatz

Mehr

Social Media Marketing im Tourismus

Social Media Marketing im Tourismus Social Media Marketing im Tourismus [vernetzt] Nutzer von Sozialen Medien informieren sich vor der Reise, während der Reise und teilen Informationen und Empfehlungen nach der Reise im Internet. Dies bedeutet

Mehr

GfK FutureBuy 2015. Ergebnisse für die Schweiz

GfK FutureBuy 2015. Ergebnisse für die Schweiz GfK FutureBuy 2015 Ergebnisse für die Schweiz 1 GfK FutureBuy, eine globale Befragung über die Einstellungen und Verhalten der Shopper, ist nun erstmals für die Schweiz erhältlich! 17 Kategorien & 25 Länder

Mehr

Die Zukunft des B2B. Jürgen Weiss, hybris juergen.weiss@hybris.com. 2014 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.

Die Zukunft des B2B. Jürgen Weiss, hybris juergen.weiss@hybris.com. 2014 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved. Die Zukunft des B2B Jürgen Weiss, hybris juergen.weiss@hybris.com VIELE MÖGLICHE ZUKUNFTEN Source: Forrester Research, September 2013 Build Seamless Experiences Now Base: 28,686 US online adults (age 18+)

Mehr

26.03.2015. Connected Retail. Serviceplan Gruppe: Building best brands. ecommerce goes Local Shop. Christian Rößler München, 24.3.

26.03.2015. Connected Retail. Serviceplan Gruppe: Building best brands. ecommerce goes Local Shop. Christian Rößler München, 24.3. Connected Retail ecommerce goes Local Shop Serviceplan Gruppe: Building best brands Christian Rößler München, 24.3.2015 1 Das Haus der Kommunikation Eine Kultur. Eine Vision. Ein Weg. building best brands

Mehr

Facebook, Twitter, Google Plus mehr Buchung durch soziale Netzwerke

Facebook, Twitter, Google Plus mehr Buchung durch soziale Netzwerke Facebook, Twitter, Google Plus mehr Buchung durch soziale Netzwerke» Plattformen» Aufwand/Nutzen» Ergebnisse B2 Performance Group, Andreas Berth, CEO, Geschäftsführer Übersicht Aktuelle Entwicklung Mehr

Mehr

Jochen Lenhard Geschäftsführer. Mediaplus Gruppe

Jochen Lenhard Geschäftsführer. Mediaplus Gruppe Jochen Lenhard Geschäftsführer Mediaplus Gruppe Die Digitalisierung verändert die Konsumenten-Ansprache revolutionär und eröffnet neue, kreative Wege für Botschaften, die besser wirken. Das Haus der Kommunikation

Mehr

Social Media Volle Fahrt voraus! Steigerung der Customer Experience und Kundenloyalität durch Konversationsmarketing

Social Media Volle Fahrt voraus! Steigerung der Customer Experience und Kundenloyalität durch Konversationsmarketing Studying the international way Social Media Volle Fahrt voraus! Steigerung der Customer Experience und Kundenloyalität durch Konversationsmarketing Prof. (FH) 5. Internationale Donau Tourismus Konferenz

Mehr

Den Überblick behalten:

Den Überblick behalten: Tourismus2020 15./16. Mai 2014 Den Überblick behalten: Social Media und Bewertungen im Internet Jeder hat eine Stimme! Jeder hat eine Stimme! Egal, ob es Ihnen gefällt oder nicht... Bewertungen in Social

Mehr

Social Media als Bestandteil der Customer Journey

Social Media als Bestandteil der Customer Journey Social Media als Bestandteil der Customer Journey Gregor Wolf Geschäftsführer Experian Marketing Services Frankfurt, 19.6.2015 Experian and the marks used herein are service marks or registered trademarks

Mehr

Social Media? Smart Media!

Social Media? Smart Media! Social Media? Smart Media! Was Kleinstunternehmer und KMUs im Digitalen schon jetzt tun müssen und was sie morgen erwartet. Michael Geffken / 29. Februar 2016 Heute + SEO muss sein, aber Ohne Facebook

Mehr

Die Websuche wird sozial. Informationsquellen & Online-PR Instrumente im barrierefreien Tourismus. Informationsplattform barrierefreier Tourismus,

Die Websuche wird sozial. Informationsquellen & Online-PR Instrumente im barrierefreien Tourismus. Informationsplattform barrierefreier Tourismus, Die Websuche wird sozial. Informationsquellen & Online-PR Instrumente im barrierefreien Tourismus. Informationsplattform barrierefreier Tourismus, Innsbruck, 2. Dez. 2010 Martin & Experience Design Meine

Mehr

Methodik. Online-Befragung Untersuchung von Nutzung und Einstellung von Millennials zu Social Media in 24 Ländern

Methodik. Online-Befragung Untersuchung von Nutzung und Einstellung von Millennials zu Social Media in 24 Ländern Methodik Online-Befragung Untersuchung von Nutzung und Einstellung von Millennials zu Social Media in 24 Ländern Social Media-Tagebücher 90 Social Media-Nutzer führten jeweils einwöchige Tagebücher über

Mehr

Die TMB Contentstrategie die wichtigste Folie!

Die TMB Contentstrategie die wichtigste Folie! Rückblick auf die Werkstätten des gestrigen Tages mit Ausblick & Handlungsempfehlungen für den Tourismus in Brandenburg Dialog zwischen Dieter Hütte und Jan Hoffmann im Rahmen des Tages des Brandenburgischen

Mehr

Case Study: Erfolgsbasiertes Marketing

Case Study: Erfolgsbasiertes Marketing Case Study: Erfolgsbasiertes Marketing MARKETING ON TOUR November 2014 0. 9flats book a home 9flats ist ein Social Travel Anbieter. Also ein Marktplatz für Wohnungen als Alternative zum Hotel. Social Travel

Mehr

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digitale Realität Die Welt verändert sich in rasantem Tempo Rom, Petersplatz, März 2013 Franziskus

Mehr

Leuchtfeuer der Smartphone Nutzung

Leuchtfeuer der Smartphone Nutzung Beacons, die neuen und vielversprechenden Leuchtfeuer der Smartphone Nutzung Frankfurt, 14.01.2015 Die Serviceplan Gruppe Das Haus der Kommunikation building best brands Strategie: Markenentwicklung -

Mehr

Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden

Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden Medientage München 2006 Panel 6.8. University of St. Gallen, Switzerland Page 2 Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden. Executive Summary

Mehr

Google 2013 perfektionieren

Google 2013 perfektionieren Google 2013 perfektionieren luna-park GmbH, Christian Vollmert ITB, Berlin, 07.03.2013 Doodle 4 Google 2012 - US by Dylan Hoffman http://www.google.com/doodles/doodle-4-google-2012-us-by-dylan-hoffman

Mehr

DIE INTEGRIERTE BUCHUNGS-APP FÜR MOBILGERÄTE UND NOCH VIEL MEHR

DIE INTEGRIERTE BUCHUNGS-APP FÜR MOBILGERÄTE UND NOCH VIEL MEHR DIE INTEGRIERTE BUCHUNGS-APP FÜR MOBILGERÄTE UND NOCH VIEL MEHR ES IST ANGEKOMMEN. Die integrierte Buchungs-App für Mobilgeräte... und noch viel mehr Speziell konzipiert für die Zusammenarbeit mit Suite

Mehr

Da ist doch gar kein Kabel dran. Wie soll das gehen!? Monia Schumacher Maxymiser

Da ist doch gar kein Kabel dran. Wie soll das gehen!? Monia Schumacher Maxymiser Da ist doch gar kein Kabel dran. Wie soll das gehen!? Monia Schumacher Maxymiser Heutiger Stand Heutiger Stand von mobiler Nutzung Mehr User 45% der Internetnutzer nutzen ein MOBILES GERÄT 6 MILLIONEN

Mehr

Mensch-Maschine-Interaktion 2 Übung 1

Mensch-Maschine-Interaktion 2 Übung 1 Mensch-Maschine-Interaktion 2 Übung 1 Ludwig-Maximilians-Universität München Wintersemester 2012/2013 Alexander De Luca, Aurélien Tabard Ludwig-Maximilians-Universität München Mensch-Maschine-Interaktion

Mehr

Internationales Onlinemarketing Digital international unterwegs

Internationales Onlinemarketing Digital international unterwegs Internationales Onlinemarketing Digital international unterwegs Volker Schmidt Geschäftsführender Gesellschafter AlphaNet GmbH, Köln www.alphanet.de AlphaNet Referenzen Erfolgsfaktoren international Strategisches

Mehr

Wie Hotels gegen booking.com & Co. online bestehen können

Wie Hotels gegen booking.com & Co. online bestehen können Wie Hotels gegen booking.com & Co. online bestehen können Case «Hotels in St. Moritz» Jörg Eugster November 2015 1 2 Ihre Mitbewerber 3 4 5 6 1 Was können wir dagegen tun? 7 8 1) Wir stecken den Kopf in

Mehr

QUISMA SEARCH-CHECK Reisen

QUISMA SEARCH-CHECK Reisen QUISMA SEARCH-CHECK Reisen 1 QUISMA SEARCH-CHECK REISEN Ab in den Urlaub das ist derzeit der Wunsch vieler Deutscher. Denn eines steht fest: Einen Jahrhundert-Sommer werden wir in 2013 wohl nicht mehr

Mehr

Warum ein Ticket bei austrian.com kaufen? Herausforderungen im ecommerce bei Austrian Airlines

Warum ein Ticket bei austrian.com kaufen? Herausforderungen im ecommerce bei Austrian Airlines Warum ein Ticket bei austrian.com kaufen? Herausforderungen im ecommerce bei Austrian Airlines Dirk Schreier / FH OÖ / Oktober 2014 Austrian Airlines ecommerce bei Austrian D. Schreier /CEE April 2014

Mehr

Wie sind wir aufgestellt? e-wolff Consulting GmbH A UDG Company

Wie sind wir aufgestellt? e-wolff Consulting GmbH A UDG Company Insights Wie sind wir aufgestellt? 2 e- wolff: 2002- bis heute 2002 2006 Bild Gebäude 3 2010-today Geschä

Mehr

Digitalisierung und Energiewende

Digitalisierung und Energiewende Digitalisierung und Energiewende Erneuerungsbedarf in der beruflichen Aus- und Weiterbildung 08.06.2015 Carsten Johnson 1. Fachkräftebedarf im Wandel 2. Qualifizierungsbedarf 3. Lernangebote auf der Lernplattform

Mehr

Mobile Fundraising. Praxisbeispiele. Katja Prescher Fundraiserin, Marketing- und Kommunikationsexpertin. Mobile Fundraising Katja Prescher

Mobile Fundraising. Praxisbeispiele. Katja Prescher Fundraiserin, Marketing- und Kommunikationsexpertin. Mobile Fundraising Katja Prescher Mobile Fundraising Praxisbeispiele Katja Prescher Fundraiserin, Marketing- und Kommunikationsexpertin katja.prescher@sozialmarketing.de @sozialmarketing @SoZmark 5.. Bonus-Tipp Auf den folgenden Seiten

Mehr

Die Zukun6 wird gedruckt. Ergänzungscharts Kataloge

Die Zukun6 wird gedruckt. Ergänzungscharts Kataloge Die Zukun6 wird gedruckt. Ergänzungscharts Kataloge Die deutschen Druckereien gehören zu den vielfäl=gsten und modernsten Industrien weltweit. Druck wurde quasi in Deutschland erfunden. Und Print ist fest

Mehr

Reisende. und ihre Kaufpfade. Performance Marketing als Inspirationsquelle und Beratungsinstrument für Urlaubsreisen. tradedoubler.

Reisende. und ihre Kaufpfade. Performance Marketing als Inspirationsquelle und Beratungsinstrument für Urlaubsreisen. tradedoubler. Reisende und ihre Kaufpfade als Inspirationsquelle und Beratungsinstrument für Urlaubsreisen tradedoubler.com Ihre Hotels, Flüge und Urlaubsreisen wählen die Europäer am liebsten ganz allein, nehmen dafür

Mehr

European IAIDO Summer Seminar 2015 Germany 15th 17th August

European IAIDO Summer Seminar 2015 Germany 15th 17th August European IAIDO Summer Seminar 2015 Germany 15th 17th August We are proud to present a European IAIDO Summer Seminar with Morita Sensei and Oshita Sensei in Augsburg, Germany. We invite all Iaidoka regardless

Mehr

apprupt presents Mobile INSIGHTS TRAVEL apprupt GmbH Speersort 10 20095 Hamburg E-Mail: info@apprupt.com Telefon: +49 (0)40 32 52 78 7-00

apprupt presents Mobile INSIGHTS TRAVEL apprupt GmbH Speersort 10 20095 Hamburg E-Mail: info@apprupt.com Telefon: +49 (0)40 32 52 78 7-00 apprupt presents Mobile INSIGHTS TRAVEL apprupt GmbH Speersort 10 20095 Hamburg E-Mail: info@apprupt.com Telefon: +49 (0)40 32 52 78 7-00 Ausgabe 3 - März 2013 Marktüberblick Die Deutschen reisen so viel

Mehr

Enterprise 2.0 Wie Social Software den Wissenstransfer bei Cisco revolutionierte

Enterprise 2.0 Wie Social Software den Wissenstransfer bei Cisco revolutionierte Enterprise 2.0 Wie Social Software den Wissenstransfer bei Cisco revolutionierte Willi Kaczorowski Internet Business Solutions Group KNOW TECH 2011, 28./29. September 2011, Bad Homburg I believe we are

Mehr

Lizenzmanagement auf Basis DBA Feature Usage Statistics?

Lizenzmanagement auf Basis DBA Feature Usage Statistics? Lizenzmanagement auf Basis DBA Feature Usage Statistics? Kersten Penni, Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Düsseldorf Schlüsselworte Oracle License Management Services (LMS), Lizenzen, Lizenzierung, Nutzungserfassung,

Mehr

Martin Gaubitz: SEO Wie werde ich schnell gefunden?

Martin Gaubitz: SEO Wie werde ich schnell gefunden? Martin Gaubitz: SEO Wie werde ich schnell gefunden? Überschrift Gerne auch zweizeilig Vorname Name e wolff Martin Gaubitz: Schaffe, schaffe Häusle bauen SEO 2012 Denkanstöße Überschrift Gerne auch zweizeilig

Mehr

OPEN BOOKING UND MANAGED TRAVEL 2.0

OPEN BOOKING UND MANAGED TRAVEL 2.0 Drei Länder, ein Ziel: Mobilität, die verbindet D-A-CH Mobilitätskonferenz 19. bis 20. November 2013 OPEN BOOKING UND MANAGED TRAVEL 2.0 Eine Begriffsbestimmung Wie der Begriff heute auch verwendet wird

Mehr

After sales product list After Sales Geräteliste

After sales product list After Sales Geräteliste GMC-I Service GmbH Thomas-Mann-Str. 20 90471 Nürnberg e-mail:service@gossenmetrawatt.com After sales product list After Sales Geräteliste Ladies and Gentlemen, (deutsche Übersetzung am Ende des Schreibens)

Mehr

GEIOS. Informationsveranstaltung Hochschwarzwald App 10. November 2015

GEIOS. Informationsveranstaltung Hochschwarzwald App 10. November 2015 Informationsveranstaltung Hochschwarzwald App 10. November 2015 Getting Closer Technologie, die Reisende verbindet. Mobile dominiert die (Online-) Welt Ein Drittel der Amerikaner würde lieber auf Sex

Mehr

Fit für die Jugend? Marken-Peeling am Beispiel L Oréal Paris

Fit für die Jugend? Marken-Peeling am Beispiel L Oréal Paris Fit für die Jugend? Marken-Peeling am Beispiel L Oréal Paris WER IST L OREAL? Bahn-brechende Forschung & Innovation Einzigartige & globale Marken Multi-kulturelle High Performance Teams 3.817 Mitarbeiter

Mehr

Locafox! Online finden. Im Geschäft kaufen.

Locafox! Online finden. Im Geschäft kaufen. Locafox! Online finden. Im Geschäft kaufen. ! 41 Prozent! aller Konsumenten informieren sich zunächst online, bevor sie stationär kaufen.! (ROPO: Research Online, Purchase Offline)*! *Quelle: GfK ROPO-Studie,

Mehr

100% PERFORMANCE PARTNER PROGRAMM

100% PERFORMANCE PARTNER PROGRAMM 100% PERFORMANCE PARTNER PROGRAMM Revolutionizing Consumer-Brand Communication. Einführung neuer Produkte? Aufbau Ihrer Marke? Aktivierung der Brand Community? Die erfolgreiche Markteinführung von Produktneuheiten

Mehr

Woher kommen Online Buchungen? Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4

Woher kommen Online Buchungen? Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4 oberhauser.com 2 oberhauser.com 3 Woher kommen Online Buchungen? INDIREKT DIREKT Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4 Hat der Hotelier ein Budget

Mehr

a lot of, much und many

a lot of, much und many Aufgabe 1, und In bejahten Sätzen verwendest du für die deutschen Wörter viel und viele im Englischen Bsp.: I have got CDs. We have got milk. There are cars on the street. Bei verneinten Sätzen und Fragen

Mehr

Social Listening. Werden Sie geliebt oder gehasst? Methoden und Nutzen der unkomplizierten Stimmungsanalyse im Internet

Social Listening. Werden Sie geliebt oder gehasst? Methoden und Nutzen der unkomplizierten Stimmungsanalyse im Internet Social Listening Werden Sie geliebt oder gehasst? Methoden und Nutzen der unkomplizierten Stimmungsanalyse im Internet Atos IT Solutions and Services GmbH Agenda Die richtige Strategie ist wichtiger als

Mehr

++ + - -- Organisationen sind nicht für Wandel gemacht.

++ + - -- Organisationen sind nicht für Wandel gemacht. Work like a Network hhpberlin und Microsoft rollen den Bauplan für eine agile Organisation aus. Referenzkunde: hhpberlin Stefan Truthän Organisationen sind nicht für Wandel gemacht. ++ + - -- 1 28.05.2014

Mehr

Effizienz im Vor-Ort-Service

Effizienz im Vor-Ort-Service Installation: Anleitung SatWork Integrierte Auftragsabwicklung & -Disposition Februar 2012 Disposition & Auftragsabwicklung Effizienz im Vor-Ort-Service Disclaimer Vertraulichkeit Der Inhalt dieses Dokuments

Mehr

Mobile und soziale Kontaktpunkte beim Kauf von Bankprodukten Role of Mobile and Social in the Path to Purchase for Financial Services

Mobile und soziale Kontaktpunkte beim Kauf von Bankprodukten Role of Mobile and Social in the Path to Purchase for Financial Services Mobile und soziale Kontaktpunkte beim Kauf von Bankprodukten Role of Mobile and Social in the Path to Purchase for Financial Services T +9 221-2061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Ziel Die

Mehr

Soziale Netzwerke im Unternehmen Aktuelle Trends und Entwicklungen. Dr. Raphael Volz Arbeitskreis Wissensmanagement FZI, Karlsruhe 13.11.

Soziale Netzwerke im Unternehmen Aktuelle Trends und Entwicklungen. Dr. Raphael Volz Arbeitskreis Wissensmanagement FZI, Karlsruhe 13.11. Soziale Netzwerke im Unternehmen Aktuelle Trends und Entwicklungen Dr. Raphael Volz Arbeitskreis Wissensmanagement FZI, Karlsruhe 13.11.2008 Wir begleiten Sie von der Idee zum fertigen Produkt Integration

Mehr

Kennen niederländische Touristen Ihr Hotel?

Kennen niederländische Touristen Ihr Hotel? Kennen niederländische Touristen Ihr Hotel? www.duitsland-reisgids.nl Das Reiseportal über Deutschland als Urlaubsland, das sich zu 100% auf den niederländischen Reisemarkt richtet Fakten über den niederländischen

Mehr

Social Business Innovation Cultural Change

Social Business Innovation Cultural Change Collaboration & CoCreation mit Kunden. Eine kleine Geschäftsreise durch Social Tools und Formate. @AndreasHBock 4. Juli 2013 Workshop Collaboration & CoCreation @betahaus @Berlin #coco01 Social Business

Mehr

Mobile Payment Wandel im Reise- und Spesenmanagement von Unternehmen

Mobile Payment Wandel im Reise- und Spesenmanagement von Unternehmen WHAT TRAVEL PAYMENT IS ALL ABOUT. Mobile Payment Wandel im Reise- und Spesenmanagement von Unternehmen Mario Zorn, Product Manager Mobile Payment Zürich, 2. September 2014 Mobile Payment - FINASS, Zürich,

Mehr

(` Download Fraud Detection. Data- Mining-Verfahren Zur Aufdeckung Von Abrechnungsbetrug Im Gesundheitswesen (German Edition) books free read online

(` Download Fraud Detection. Data- Mining-Verfahren Zur Aufdeckung Von Abrechnungsbetrug Im Gesundheitswesen (German Edition) books free read online (` Download Fraud Detection. Data- Mining-Verfahren Zur Aufdeckung Von Abrechnungsbetrug Im Gesundheitswesen (German Edition) books free read online ID:jaifku Click Here to Read Fraud Detection. Data-Mining-Verfahren

Mehr

Global Connected Consumer Study

Global Connected Consumer Study Global Connected Consumer Study Ergebnisse für Deutschland Eine Studie von TNS Infratest in Kooperation mit dem BVDW und Google Mai Kernergebnisse 1. 82% aller Deutschen ab 16 Jahren sind online, bei den

Mehr