NTS.SUITE PRODUKTPORTFOLIO

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NTS.SUITE PRODUKTPORTFOLIO"

Transkript

1 Wilken Neutrasoft GmbH NTS.SUITE PRODUKTPORTFOLIO Wilken Unternehmensgruppe NTS Produktportfolio Februar 2014 V1.0

2 Die Wilken Neutrasoft GmbH ist seit 1975 spezialisiert auf die Software-entwicklung für Unternehmen der Versorgungswirtschaft. Seit 2009 ist sie Teil der Wilken Unternehmensgruppe, die mit 390 Branchenkunden der größte deutsche Softwareanbieter für Energieversorger ist. Die Wilken Neutrasoft GmbH ist seit 2003 Microsoft Gold Certified Partner und Mitglied im Microsoft Inner Circle. Microsoft honoriert damit Partner, die konsequente Kundenorientierung und die Weiterentwicklung von Produkten und Technologien vorantreiben.

3 04 Produktportfolio NTS.suite 06 Entwicklungsumgebung 07 NTS.erp 08 NTS.assets 09 NTS.billing 11 NTS.transfer 12 NTS.crm 13 NTS.portal Privatkundenportal+ 14 NTS.Mobile 15 NTS. BA Business Analytics

4 NTS.assets bav: Bauauftragsverwaltung mawi: Materialwirtschaft anwi: Anlagenwirtschaft ih: Instandhaltung NTS.mobile mde: Mobile Datenerfassung NTS.workflow Rechnungsreklamation Umzugsankündigung frei gestaltbare Unternehmens- Workflows NTS.billing va: Verbrauchsabrechnung gm: Gerätemanagement ua: Umlagenabrechnung NNE-Connector zur automatisierten Ermittlung und Abrechnung von Netzentgelten NTS.erp fibu: Finanzbuchhaltung kore: Kostenrechnung buch.unb: Buchhalterisches Unbundling Rechnungseingangsbuch mit INVOIC IN-Prüfung

5 NTS.belvis Energiedatenmanagement für Strom und Gas Prognosen, Analysen und Optimierung NTS.crm / NTS.com / NTS.portal NTS.com Aktivitäten- und Kontaktverwaltung, Word- und -Kommunikation NTS.crm Kundencenter NTS.crm Kampagne NTS.crm Angebotsprozess NTS.crm Beschwerdeprozess NTS.portal Privatkundenportal NTS.portal Großkundenportal NTS.einspeiser EEG / KWK-Anlagenverwaltung Abrechnung: - Einspeisevergütung - Marktprämienmodell - Direktvermarktung NTS.ba Business Analytics - BNA-Monitoring - Abrechnungsmonitor - Prozess-Statistik - Risikomanagement - Unternehmensplanung NTS.transfer Marktkommunikation nach GPKE und GeLi Gas Marktkommunikation Einspeiser Marktkommunikation Direktvermarktung HKNR Herkunftsnachweisregister

6 Wilken Neutrasoft Entwicklungsumgebung Die NTS.suite wurde auf der Plattform von Microsoft Dynamics NAV entwickelt und von Microsoft als Branchensoftware zertifiziert. Die vollständige Integration der Branchenlösung NTS.suite in das Navision ERP-System ermöglicht ein schnittstellenfreies Arbeiten. Die Navision-Office-Integration ermöglicht die integrierte Bereitstellung der Daten in den Office-Produkten. Als Datenbank wird ausschließlich der Microsoft SQL genutzt. Die Komplettlösung NTS.suite bildet sämtliche Prozessabläufe der Marktteilnehmer Netzbetreiber, Energievertrieb, Messstellenbetrieb und -dienstleister, Erzeuger und Einspeiser sowie weiterer Energiedienstleister vollständig und EnWG-konform ab. Insbesondere die einheitliche Bedienoberfläche in allen Modulen, eine schnelle Massendatenerfassung sowie die vollständige Integration sämtlicher Module zeichnen die NTS.suite aus. Das Energiedatenmanagement NTS.belvis wurde von unserem Kooperationspartner der KISTERS AG entwickelt und über das NTS.Integrationsmodul in die NTS.suite integriert. Als Datenbank wird hier Oracle genutzt.

7 Wilken Neutrasoft GmbH Wilken Neutrasoft NTS.ERP NTS.erp NTS.erp Finanzbuchhaltung Die Finanzbuchhaltung beinhaltet die Sachkonten-, Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung. Die Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung wurde in das Personenmodell der NTS.suite integriert. Zudem wurde die Finanzbuchhaltung um die erforderlichen Funktionen der Versorgungswirtschaft erweitert. Die Anforderungen zur E-Bilanzierung entsprechend den Anforderungen des BMF (Bundesministerium für Finanzen) wurden bereits umgesetzt. NTS.erp Kostenstellen- / Kostenträgerrechnung Hier wird der Standard des Microsoft Dynamics NAV genutzt. Sowohl die Buchung auf Kostenstellen als auch auf Kostenträger ist aus allen Modulen der NTS.suite möglich. Die Kosten und Erlöse können sowohl direkt oder indirekt über eine Umlageabrechnung auf Kostenstellen und/oder Kostenträger gebucht werden. NTS.erp buchhalterisches Unbundling Alle Buchungen der Finanzbuchhaltung aus NTS.assets und NTS.billing können über Zusatzkontierungen (Dimensionen) entsprechend den regulatorischen Anforderungen auf die einzelnen Versorgungsarten (z.b. Strom und Gas) sowie Netz, Vertrieb und Erzeugung direkt gebucht oder über eine Umlageabrechnung indirekt gebucht werden. NTS.erp Forderungsmanagement Das Forderungsmanagement wurde entsprechend den Anforderungen der Versorgungswirtschaft entwickelt. Der Zahlungsverkehr, das Mahnwesen, Ratenzahlungen und Kautionsverwaltung wurden entsprechend optimiert. Für die automatische Zuordnung von Zahlungseingängen aus Bankdaten wurde eine umfassende Logik entwickelt. Die Anforderungen zur SEPA-Verordnung (Single Euro Payments Area) wurden bereits integriert. NTS.erp Rechnungseingangsbuch Alle eingehenden Rechnungen einschließlich der eingehenden INVOIC werden über das Rechnungseingangsbuch geprüft und verarbeitet. Die Abstimmung von Eingangsrechnungen mit vorhandenen Bestellungen und Wareneingängen erfolgt einfach und rationell. NTS.erp Liquidität Mit der Liquiditätsprognose können verlässliche Aussagen über die Liquidität des Unternehmens gemacht werden. Die Liquiditätsplanung bzw. die Finanzplanung ist das Instrument zur Sammlung aller betriebswirtschaftlichen Kerngrößen wie aktuelle Verbindlichkeiten und Forderungen, die aktuellen liquiden Mittel aus den Finanzanlagen, Bestellungen, Verkaufsaufträge, Verkaufsangebote, Serviceaufträge, budgetierte Investitionen in der Anlagenwirtschaft, vorgesehene Anlagenverkäufe, Abschläge / Bewertungen, registrierte Abrechnungen aus dem Abrechnungssystem, neutrale Einnahmen und neutrale Ausgaben. Aufbauend auf dem Zahlungsmittelbestand der Vorperiode wird eine periodenbezogene Erfassung und Ermittlung der prognostizierten betrieblichen Einnahmen und Ausgaben vorgenommen. Anschließend erfolgt eine Ermittlung des Zahlungsmittelüberschusses oder der Zahlungsmittelunterdeckung. Entsprechend des Ergebnisses sind Ausgleichsmaßnahmen durchzuführen. Wilken Unternehmensgruppe NTS Produktportfolio Februar 2014 V1.0

8 Wilken Neutrasoft NTS.assets NTS.assets Mit dem Expertensystem ergeben sich folgende Möglichkeiten: Definition von Anlagenkennzahlen (Anlagenbedeutung und Zustand) Automatische Berechnung von Zustandswerten Übersichtliche Darstellung in tabellarischer und grafischer Form Filter- und Sortiermöglichkeiten (z.b. nach Zustand oder Bedeutung) Drillmöglichkeiten: Auswahl von Anlagen in Grafiken für die Darstellung in der Tabelle Aggregation von Plankosten aus Termin- und Wartungsplänen Kostenvorschau auf einzelne Perioden oder als Mittelfristplanung Summenbildung auf frei wählbaren Ebenen (pro Kostenart, pro Anlage, pro Sparte, pro Periode) NTS.assets Anlagenwirtschaft Die Anlagenwirtschaft wurde für die spezifischen Anforderungen der Versorgungswirtschaft und entsprechend den regulatorischen Anforderungen des EnWG und der BNetzA entwickelt. Die Ermittlung der AfA entsprechend den handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Anforderungen sowie kalkulatorische AfA, AfA nach Indextabellen sowie die Möglichkeit von Simulationsrechnungen mit Plan-AfA auf geplante Anlagen sind berücksichtigt. Bauauftragsverwaltung Die Bauauftragsverwaltung beinhaltet die Materialwirtschaft, den Einkauf, das Bestellwesen, die Angebots- und Auftragsverwaltung für Investitionsaufträge (Anlagenbau und erweiterungen) sowie Instandhaltungs- und Instandsetzungsaufträge. Sowohl für die Investitions- als auch für die Instandhaltungs- und Instandsetzungsaufträge können Budgets angelegt und aus dem Auftragswesen belastet werden. So wird eine laufende Budgetkontrolle ermöglicht. Abgeschlossene Investionsaufträge können automatisch aktiviert und in die Anlagenwirtschaft überführt werden. NTS.assets Instandhaltung Mit der Instandhaltung werden alle relevanten Prozesse aus den Bereichen Planung, Bau, Wartung und Instandhaltung auf einfache Weise unterstützt. Arbeitsvorbereitung - Anlegen/Verwalten von Termin- und Wartungsplänen - Arbeitsplanung/Vergabe durchzuführender Arbeiten - Terminüberwachung Arbeitsdurchführung - Durchführung der Wartungstätigkeiten - MDE-gestützte Wartungsdurchführung - Abarbeiten von Checklisten Controlling - Überwachung aller Instandhaltungsmaßnahmen - Ermittlung anlagenbezogener Kosten - Ermittlung Plankosten für zukünftige Instandhaltungsperioden Anlagenmanagement - Ableitung einer Instandhaltungsstrategie (zustandsorientiert, zuverlässigkeitsorientiert) - Kostenüberwachung - Teilkostenrechnung auf Anlagenbasis Grafische Plantafel - Disposition der Arbeitsaufträge für Ressourcen - Integration Auftragslaufzeiten - Austausch Ressourcengruppen, Ressourcen, Aufträge, Auftragszeilen, Ressourcenkapazitäten Wilken Unternehmensgruppe NTS Produktportfolio Februar 2014 V1.0

9 Wilken Neutrasoft GmbH Wilken Neutrasoft NTS.billing Verbrauchsabrechnung NTS.billing Die Verbrauchsabrechnung ermöglicht die periodische Abrechnung (täglich, monatlich, vierteljährlich, halbjährlich, jährlich) von Zählpunkten. Dabei können mehrere Zählpunkte zu einer Abrechnung zusammengefasst werden. Zwischen den Abrechnungsperioden können Abschläge erhoben oder ausgezahlt (für Einspeiser) werden. Die Abrechnungsermittlung erfolgt über Tarife die den einzelnen Zählpunkten zugeordnet werden. Der Aufbau der Tarife erfolgt über Berechnungsformeln und Parameter, die mit Kunden /Einspeisern oder Tabellen verknüpft werden können. Dabei können zusätzlich folgende Merkmale berücksichtigt werden: - Vergütungskategorien - Bonuszahlungen - Anlagen mit Eigenverbrauch - Vermiedene Netznutzungsentgelte je Anlage und Spannungsebene Die Zählwertermittlung erfolgt über folgende Funktionen: - Zählwerterfassung - MSCONS-Meldung über die Marktkommunikation - Zählwertübertragung aus dem BelVis-EDM aus der Zählerfernauslesung als Zählwert oder aggregiertem Lastgang - Zählwerterfassung aus dem NTS.portal - Erfassung über MDE-Geräte Die Abrechnung erfolgt für folgende Bereiche: - Wasser- / Abwasser - Strom für SLP- und RLM-Kunden - Gas für SLP- und RLM-Kunden - Wärmeabrechnung mit und ohne Kostenverteilrechnung nach HKVO - Einspeiseabrechnung für Photovoltaik, Windkraftanlagen und Biogas-Anlagen - Abrechnung nach Marktprämienmodell - Abrechnung nach Direktvermarktung - Strombezugsabrechnung - Abrechnung der Direktvermarktung - Abrechnung der Regelenergie - Abrechnung von Methangas Die Abrechnungsformulare können je Abrechnungsart und je Kunde / Einspeiser bzw. Netzbetreiber getrennt erstellt werden. Die Verbuchung der Abrechnungen erfolgt durch Zuordnung von Produktbuchungsgruppen (je Tarif) und Geschäftsbuchungsgruppen (je Kunde/Einspeiser bzw. Kunde-/Einspeisergruppe). Die Netzentgelte können je ILN- Nummer (Netzbetreiber) und BDEW- Artikelnummer (Netzentgelt) monatlich automatisch aktualisiert und zugeordnet werden. Wilken Unternehmensgruppe NTS Produktportfolio Februar 2014 V1.0

10 Wilken Neutrasoft NTS.billing NTS.billing NTS.billing EEG / KWK Anlagenverwaltung Die Anlagenverwaltung beinhaltet die technischen Spezifikationen der Anlagen und unterstützt folgende Prozesse: - Verwaltung der Anlagen mit allen Leistungsmerkmalen - Erweiterung von Anlagen innerhalb von zwölf Monaten - Vergütungskategorien und Bonuszahlungen - Anlagen mit Eigenverbrauch - Vermiedene Netznutzungsentgelte je Anlage und Spannungsebene - Berichtswesen an die Übertragungsnetzbetreiber - Bereitstellung der Vergütungskategorie zum Import und laufenden Aktualisierung - Für das Monitoring der BNetzA können die Daten mit NTS.ba ausgewertet und aufbereitet werden - Die erforderliche Dokumentenverwaltung je Anlage ist über das Aktivitätenprotokoll oder Archivanbindung möglich NTS.billing Gerätemanagement Effizienzsteigerung im Messwesen sowie die Erfüllung der Anforderungen des Gesetzgebers, der Kunden, der Technik und der Eichbehörden erfolgen durch das in NTS.billing integrierte Gerätemanagement. Kernfunktionen: - Ganzheitliche Verwaltung aller Geräte - Verwaltung aller Gerätevorgänge - Gerätekategorisierung nach Gerätetypengruppen und -klassen - Parameterwerte in allen Gerätestammdaten möglich - Abbildung der Regionalstruktur - Verbindung zur Materialwirtschaft NTS.billing Umlagenabrechnung (HKVO) Durchführung der Umlagenabrechnung nach HKVO für die Kostenverteilrechnung als Dienstleistung gegenüber privaten und gewerblichen Vermietern. Schnittstellen zu allen wichtigen Messdienstleistern (Techem, Kalorimeter, Brunata, ISTA). Wilken Unternehmensgruppe NTS Produktportfolio Februar 2014 V1.0

11 Wilken Neutrasoft GmbH Wilken Neutrasoft NTS.transfer NTS. transfer Marktkommunikation nach GPKE und GeliGas Mit NTS.transfer erfolgt der Marktdatenaustausch mit hohem Automatisierungsgrad entsprechend den Vorgaben der BNetzA zur GPKE und GeliGas in den normierten Datenaustauschformaten und nach regulierungskonformen Prozessen. Dabei werden in NTS.transfer keine Stammdaten vorgehalten. Die notwendigen Daten für die Erstellung und Plausibilisierung der Meldungen wie auch die Prüfungen der eingehenden Meldungen erfolgt über zukunftsorientierte schnelle Web-Services, die direkt auf die Stammdaten des NTS.billing zugreifen. Mit NTS.transfer werden alle benötigten EDIFACT-Datenaustauschformate in der jeweils gültigen Version erstellt, beantwortet und verarbeitet. NTS.transfer unterstützt die folgenden Prozesse: GPKE / GeliGas: - Kündigung - Lieferende - Lieferbeginn - Versand von Zuordnungslisten - Import von Zuordnungslisten - Grund- und Ersatzversorgung - Stammdatenänderung - Geschäftsdatenanfrage - Zählerstands- / Zählwertübermittlung - Netznutzungsabrechnung WiM: - Kündigung Messstellenbetrieb - Ende Messstellenbetrieb - Beginn Messstellenbetrieb - Gerätewechsel - Geräteübernahme - Kündigung der Messung - Ende der Messung - Beginn der Messung - Messstellenänderung - Störungsbehebung in der Messstelle - Stammdatenänderung Messstelle - Geschäftsdatenanfrage - Anforderung und Bereitstellung von Messwerten - Abrechnung von Dienstleistungen im Messwesen - Marktprozesse für Einspeiser - Marktprozesse für Herkunftsnachweisregister des Umweltbundesamtes ( HKNR ) Unterstützt werden sowohl der Import und Export per als auch die automatische Plausibilisierung der einund ausgehenden Meldungen. Die CONTRL- und APERAK-Meldungen für eingehende Nachrichten werden automatisch versandt. Ein wesentlicher Vorteil dieses Produktes ist die automatische Prüfung von eingehenden Netznutzungs-abrechnungen im Vertrieb. Viele Prozesse sind vollständig automatisierbar, so dass ein manueller Eingriff bzw. eine manuelle Nachbearbeitung nur noch im Fehlerfall erforderlich ist, weil z.b. im Rahmen der Automatisierung definierte Plausibilisierungsgrenzen nicht eingehalten wurden. Alle Automatisierungsschritte werden protokolliert und sind somit uneingeschränkt nachvollziehbar. Wilken Unternehmensgruppe NTS Produktportfolio Februar 2014 V1.0

12 Wilken Neutrasoft NTS.CRM NTS.crM Die NTS.suite wurde um die wesentlichen integrierten CRM-Funktionalitäten erweitert, um die aufwendige und kostenintensive Beschaffung eines externen CRM-Systems zu vermeiden. Hierzu zählen nachstehende Funktionsbereiche: NTS.crm Kundencenter Im Kundencenter stehen alle Daten zu Kunden und Interessenten zur Verfügung. Aus dem Kundencenter können Aufgaben an das Back-Office zur weiteren Bearbeitung verschickt werden, Workflows (z.b. Rechnungsreklamation) und Prozesse (Angebotsprozess, Beschwerdeprozess) gestartet werden. Zudem können Kundeninfos als Aktivitätenkontrollposten hinterlegt und die Word-Kommunikation gestartet werden. NTS.crm Kontaktverwaltung Es können Kontakte (z.b. Interessenten) angelegt und verwaltet werden. NTS.com Basismodul Die Bestandsdaten werden über die NTS.Feldsatzdefinitionen in die Serienbrieffunktionalität von Microsoft Word eingebunden. Die Feldsätze werden pro Dokumentenvorlage definiert und gewährleisten den Zugriff auf Tabellen Kontakt, Person, Verbrauchsstelle, Gerät, Tarif, Vertriebsprodukt und Vertriebsangebot. Zudem besteht die Möglichkeit Aktivitätenkontrollposten an Person, Kunde, Verbrauchsstelle zu erstellen und per zu versenden. NTS.crm Kampagnen Das Kampagnenmanagement ist ein wesentliches Instrument der Vertriebsunterstützung. Durch die Bildung von Segmenten können zielgruppenorientierte Aktionen geplant, durchgeführt und ausgewertet werden. Die Kommuikation erfolgt über die Serienbrieffunktionalitäten von NTS.com NTS.crm Angebotsprozess Die Basis für Angebotsschreiben bilden die Vertriebsprodukte. Der Angebotsprozess wird über die Kontakte gestartet. Ziel ist die Neukundengewinnung und die Einleitung eines Tarifwechsels bei Bestandkunden. Der Anwender wird durch die einzelnen Schritte des Prozesses geführt. Über NTS.com können Angebots- und Begrüßungsschreiben sowie Vertragsbestätigungen erstellt werden. NTS.crm Beschwerdeprozess Über das NTS.crm Kundencenter können Kundenbeschwerden aufgenommen und zur Bearbeitung weiter geleitet werden. Über die Microsoft Aufgabensteuerung wird der Beschwerdeprozess bezüglich der Abwicklung und der Termine überwacht. Dokumente zur Beschwerde können über NTS.com erstellt und versandt werden. Alle Schritte des Prozesses werden als Aktivitätenkontrollposten abgelegt und dienen zur Dokumentation der Abwicklung und Erledigung der Kundenbeschwerde.

13 Wilken Neutrasoft GmbH Wilken Neutrasoft NTS.Portal Privatkundenportal NTS.portal Privatkundenportal Das Privatkundenportal bietet eine flexible Internetplattform, die über Web-Services direkt mit der NTS.suite kommuniziert. Alle adminstrativen Tätigkeiten sind in die NTS.suite integriert, ohne dass die Datensicherheit oder die Möglichkeit der variablen Gestaltung der Prozesse eingeschränkt sind. Standardprozesse sind: - Online-Registrierung, Online-Rechnung - Adressänderung - Änderung der Bankverbindung - Abschlagsänderung Individualisierte Prozesse: - Tarifrechner - Neukundenanmeldung - Tarifwechsel NTS.integrations- Modul zu BelVis- Energiedatenmanagement Das Integrationsmodul stellt eine bidirektionale Verbindung zwischen dem BelVis-Energiedatenmanagement und der Marktkommunikation NTS.transfer sowie dem Abrechnungssystem NTS.billing dar. Nutzungsumfang: - Export Stammdaten Strom/Gas aus NTS.billing nach BelVis-EDM (Initialexport/Deltaexport) - Export der Ablesedaten bzw. Zählerstände/thermische Energie / Strom / Gas aus NTS.billing nach BelVis-EDM - Import Mehr-/Mindermengen aus BelVis-EDM nach NTS.billing - Import Bilanzierungsdaten aus BelVis-EDM nach NTS.billing - Import Kundenwert aus BelVis-EDM nach NTS.billing - Import Rückmeldung der Stammdaten aus BelVis-EDM nach NTS.billing - Report Stammdatenabgleich Zählpunkt (Druck/Export nach Excel)

14 Wilken Neutrasoft NTS.mobile NTS.mobile Zählerablesung und Zählerwechsel Mit NTS.mobile können Zählwerterfassungen auf mobilen Erfassungsgeräten vorgenommen werden. Dies kann mit Barcode- und Infrarot-Zusatzgeräten erfolgen. Zudem können erfolgte Zählerwechsel erfasst werden. Die erfassten Daten werden per XMLan NTS.billing übertragen. Erfassung von Lagerentnahmen und Inventur Mit NTS.mobile können auftragsbezogene Lagerentnahmen sowie Inventurerfassungen vorgenommen werden. Die Erfassungen erfolgen mit mobilen Erfassungsgeräten und optionaler Ausrüstung mit Barcodescannern. Die erfassten Daten werden per XML an NTS.assets Bauauftragsverwaltung übertragen. Erfassung von Checklisten und Messwerten für die Instandhaltung Mit NTS.mobile können Checklisten und Messwerte für die Instandhaltung erfasst werden. Die Erfassungen werden mit mobilen Erfassungsgeräten vorgenommen. Die erfassten Daten werden per XML an NTS.assets Instandhaltung übertragen.

15 Wilken Neutrasoft GmbH Wilken Neutrasoft NTS.ba business analytics NTS.ba Business Analytics NTS.ba unterstützt bei der Erfüllung der Analyse- und Controlling- Anforderungen im Unternehmen und verbessert damit die Entscheidungsqualität. Es wird in einem auf die Versorgungswirtschaft zugeschnittenen Paket ausgeliefert und installiert. Es unterstützt den Anwender bei der einfachen und effektiven Erstellung von informativen und visuell gestalteten Berichten und Grafiken. Automatisch wird die Tiefe der Darstellungsebene einfach per Mausklick je nach Bedarf erweitert. Tabellen können per Drap & Drop leicht platziert und angeordnet werden. Die Drag & Drop Kontrolle der Informationsdimensionen ermöglicht dem Anwender, interaktiv durch die Unternehmensdaten zu steuern. Die tabellarische und grafische Darstellung gibt einen schnellen und umfassenden Überblick zu Unternehmenskennzahlen und Unternehmensstatus. Verbrauchsstatistiken und Trends - Umsätze und Mengen - Detailanalyse der Sparten - Vertrags- und Tarifanalysen - Lastprofilanalysen Finanzmanagement, Wirtschaftsplan, Managementinformationen - Bilanz und Gewinnund Verlustrechnung - Auswertung der Kontenstruktur Verbindlichkeiten und Forderungen - Analyse der Kostenrechnungsparameter (Kostenarten, Kostenstellen und Kostenträger) - Abweichungsanalysen Plan/ist inkl. der Daten der Vorjahre - Detaillierte tagesaktuelle Kontenentwicklung (über Monate bzw. Jahre) - Investitionscontrolling (Investitionsplan) - Ressourcenmanagement Vorhandene Cubes - Standard (NTS.erp, NTS.billing, NTS.assets) - Wirtschaftsplanung - Risikomanagement - BNetzA-Monitoring - Abrechnungsmonitor - Prozess-Statistik

16 Wilken Neutrasoft GmbH Seit 1977 beschäftigt sich Wilken mit der Entwicklung und dem Vertrieb von ERP- Standard- Software. Mit mehr als 460 Mitarbeitern an vier Standorten in Deutschland und der Schweiz hat sich die Unternehmensgruppe als unabhängiger Hersteller, Anbieter und Integrator von Anwendungen für das Finanz- und Rechnungswesen, die Materialwirtschaft sowie die Unternehmenssteuerung etabliert. Zusätzlich werden Wilken Branchenlösungen in der Energie-, Versicherungs-, Sozial- und Tourismuswirtschaft eingesetzt. Vom Ulmer Stammsitz aus steuert die Wilken GmbH die Unternehmensgruppe und übernimmt zentrale Funktionen wie Software-Entwicklung, Produktmanagement sowie Marketing. Sie führt als Holding die Tochterunternehmen Wilken AG (Freidorf, Schweiz), Wilken Neutrasoft GmbH (Greven, Energiewirtschaft), Wilken Entire GmbH (Ulm, Sozialwirtschaft), Wilken Rechenzentrum GmbH (Ulm, Rechenzentrums-Services) und Wilken Informationsmanagement GmbH (München, Dokumentenmanagement). Die Unternehmensgruppe erzielte 2012 einen Umsatz von über 51 Millionen Euro im Jahr. Wilken Neutrasoft GmbH Hansaring Greven Telefon Telefax Wilken Unternehmensgruppe NTS Produktportfolio Februar 2014 V1.0 Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

NTS.crm Angebotsprozess

NTS.crm Angebotsprozess Wilken Neutrasoft GmbH NTS.crm Angebotsprozess Unterstützung bei der Neukunden-GEwinnung Der Programmteil Angebotsprozess dient dem Vertrieb als Unterstützung bei der NeuKunden-gewinnung und in diesem

Mehr

Wilken E-Marketing Suite

Wilken E-Marketing Suite Wilken E-Marketing Suite KundenaKquisition. Vertriebsperformance. 1:1 kommunikation mit dynamischer Profilbildung. Persönliche E-Mails auf basis dynamischer Profile. so werden aus interessenten echte kunden.

Mehr

WILKEN. Dienstleistungen für die Energiewirtschaft. Wilken Unternehmensgruppe Prozessmanagement August 2012 V1.0

WILKEN. Dienstleistungen für die Energiewirtschaft. Wilken Unternehmensgruppe Prozessmanagement August 2012 V1.0 WILKEN Prozessmanagement Dienstleistungen für die Energiewirtschaft Wilken Unternehmensgruppe Prozessmanagement August 2012 V1.0 Wilken und Neutrasoft stehen nicht nur für Entwicklung, WeiterEntwicklung

Mehr

Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV. Software für Energieversorger

Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV. Software für Energieversorger Wilken Neutrasoft GmbH Software für Energieversorger Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV Finanz- und Rechnungswesen Verbrauchsabrechnung Instandhaltung Portallösung Marktdatenaustausch

Mehr

Wilken SMARTCARD. Die Multifunktionale Kartenanwendung mit AbrechnungS- und Clearingfunktionalität. Wilken Unternehmensgruppe CAR September 2012 V1.

Wilken SMARTCARD. Die Multifunktionale Kartenanwendung mit AbrechnungS- und Clearingfunktionalität. Wilken Unternehmensgruppe CAR September 2012 V1. Wilken SMARTCARD Die Multifunktionale Kartenanwendung mit AbrechnungS- und Clearingfunktionalität Mit der Wilken Anwendung für SmartCard-Lösungen werden neue Geschäftsmodelle und nachhaltiges Marketing

Mehr

Modern. Übersichtlich. Individuell. Kompetent. Zuverlässiges Rechnungswesen.

Modern. Übersichtlich. Individuell. Kompetent. Zuverlässiges Rechnungswesen. Modern. Übersichtlich. Individuell. Kompetent. Zuverlässiges Rechnungswesen. Die Software für den gehobenen Mittelstand Das syska SQL REWE eignet sich für Unternehmen mittlerer Größe bis zum gehobenen

Mehr

WILKEN IN DER WIRTSCHAFT. Anwendungen für branchenspezifische Kernprozesse und hochautomatisierte Massendatenverarbeitung

WILKEN IN DER WIRTSCHAFT. Anwendungen für branchenspezifische Kernprozesse und hochautomatisierte Massendatenverarbeitung WILKEN IN DER Finanz- und VERSICHERUNGS- WIRTSCHAFT Anwendungen für branchenspezifische Kernprozesse und hochautomatisierte Massendatenverarbeitung Wilken Unternehmensgruppe Finanz- und Versicherungswirtschaft

Mehr

Wilken Risikomanagement

Wilken Risikomanagement Wilken Risikomanagement Risiken bemerken, bewerten und bewältigen Nur wer seine Risiken kennt, kann sein Unternehmen sicher und zielorientiert führen. Das Wilken Risikomanagement hilft, Risiken frühzeitig

Mehr

Von der Insel zum zentralen Werkzeug

Von der Insel zum zentralen Werkzeug Von der Insel zum zentralen Werkzeug HAWE setzt im Dokumenten- und Informationsmanagement auf Wilken InfoShare 3.500 Software-Programme täglich archivieren zwei Contra 150 Manntage migration 2,8 Millionen

Mehr

Kostenrechnung. für Microsoft Dynamics NAV

Kostenrechnung. für Microsoft Dynamics NAV Kostenrechnung für Microsoft Dynamics NAV CKL Software GmbH Über uns Experten-Know-How auf dem Gebiet der integrierten Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung Die CKL Software GmbH wurde 1997 durch die

Mehr

Microsoft Dynamics TM NAV. Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung. DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung

Microsoft Dynamics TM NAV. Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung. DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung 1 Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV Ihre qualifizierte Branchen-

Mehr

AOV Wechselprozesse im Messwesen. AOV IT.Services GmbH. AOV IT.Services GmbH 09.11.2011 BTC NetWork Forum Energie

AOV Wechselprozesse im Messwesen. AOV IT.Services GmbH. AOV IT.Services GmbH 09.11.2011 BTC NetWork Forum Energie AOV Wechselprozesse im Messwesen 1 AOV IT.Services GmbH AOV IT.Services GmbH 09.11.2011 BTC NetWork Forum Energie Agenda Vorstellung der AOV IT.Services GmbH 2 Das Konzept Technische Sicht Blick in die

Mehr

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine

Mehr

Wilken Meldewesen inkl. Kurtaxe-Abrechnung

Wilken Meldewesen inkl. Kurtaxe-Abrechnung Wilken Meldewesen inkl. Kurtaxe-Abrechnung Zeit und Ressourcen Sparen durch die elektronische Verarbeitung von MeldescheineN Wilken Unternehmensgruppe MKA September 2013 V1.0 Durch die elektronische Verarbeitung

Mehr

Straffe Prozesse und Finanzen im Blick die integrierte Finanzbuchhaltung in Microsoft Dynamics NAV 2013 R2

Straffe Prozesse und Finanzen im Blick die integrierte Finanzbuchhaltung in Microsoft Dynamics NAV 2013 R2 Straffe Prozesse und Finanzen im Blick die integrierte Finanzbuchhaltung in Microsoft Dynamics NAV 2013 R2 Über die tegos GmbH Dortmund Integrierte Softwarelösungen auf Basis von Microsoft Dynamics NAV

Mehr

Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität im Verteilnetz Gas der Stadtwerke Wolfenbüttel GmbH

Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität im Verteilnetz Gas der Stadtwerke Wolfenbüttel GmbH Anlage 4.2 Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität im Verteilnetz Gas der Stadtwerke Wolfenbüttel GmbH Stand: November 2008 INHALT Vorwort... 2 Geltungsbereich... 2 1 Mindestanforderungen

Mehr

D i e n e u e E n e r g i e l ö s u n g f ü r k l e i n e U n t e r n e h m e n

D i e n e u e E n e r g i e l ö s u n g f ü r k l e i n e U n t e r n e h m e n D i e n e u e E n e r g i e l ö s u n g f ü r k l e i n e U n t e r n e h m e n SAP- F o r u m f ü r d i e V e r s o r g u n g s w i r t s c h a f t E s s e n, 5. N o v e m b e r 2 0 1 4 Agenda 1 Unternehmen

Mehr

Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung

Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Ihre qualifizierte Branchen- Lösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV

Mehr

Business Solutions for Services Lösungen für die gewerbliche Arbeitnehmerüberlassung

Business Solutions for Services Lösungen für die gewerbliche Arbeitnehmerüberlassung Business Solutions for Services Lösungen für die gewerbliche Arbeitnehmerüberlassung Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Ihre qualifizierte Branchen Lösung auf Basis von Microsoft

Mehr

Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung

Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Ihre qualifizierte Branchen- Lösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV

Mehr

kvasy - Softwarelösung für die Versorgungswirtschaft im Kontext der Begleitung von Transformationsprozessen

kvasy - Softwarelösung für die Versorgungswirtschaft im Kontext der Begleitung von Transformationsprozessen SIV.AG - Kompetenz für die Versorgungswirtschaft kvasy - Softwarelösung für die Versorgungswirtschaft im Kontext der Begleitung von Transformationsprozessen Manfred Drewlow Internationales Projektmanagement

Mehr

Anwendertreffen für Energieversorger. Berlin. 13. Juni 2012

Anwendertreffen für Energieversorger. Berlin. 13. Juni 2012 Anwendertreffen für Energieversorger Berlin 13. Juni 2012 1 AGENDA Wilken Neutrasoft Aktuell Entwicklungsplanung der nächsten zwölf Monate Kaffepause Die Zukunft der NTS.SUITE Wilken Prozessmanagement

Mehr

Business in the Fast Lane. Wechselprozesse im Messwesen

Business in the Fast Lane. Wechselprozesse im Messwesen Business in the Fast Lane Wechselprozesse im Messwesen Köln, Oktober 2013 Business in the Fast Lane - Überblick Fast Lane mybusiness Komplettlösungen für die energiewirtschaftlichen Kernanwendungen dedizierter

Mehr

SEMINARINHALTE PROZESSE, CRM UND REPORTING:

SEMINARINHALTE PROZESSE, CRM UND REPORTING: Seminarinhalte Prozesse, CRM und Reporting Seite 1 SEMINARINHALTE PROZESSE, CRM UND REPORTING: Von Lars Jaquet - Januar 2015 Seminarinhalte Prozesse, CRM und Reporting Seite 2 Über mich Ich bin seit 2006

Mehr

Gasversorgung Frankenwald GmbH. Gasversorgung Frankenwald GmbH

Gasversorgung Frankenwald GmbH. Gasversorgung Frankenwald GmbH Gasversorgung Frankenwald GmbH Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität zur Durchführung des Messstellenbetriebs und der Messdienstleistung der Gasversorgung Frankenwald GmbH DVGW-Code-Nummer:

Mehr

Planung und Controlling mit Microsoft Dynamics NAV und dem NAV-Planner

Planung und Controlling mit Microsoft Dynamics NAV und dem NAV-Planner 2. Business Power 14. April 2011 Stuttgart Planung und Controlling mit Microsoft Dynamics NAV und dem NAV-Planner So verbessern Sie Ihre Planungsprozesse mit Microsoft Dynamics NAV! Wolfgang Unger Principal

Mehr

GPKE und GeLi-Gas: Management in der Praxis

GPKE und GeLi-Gas: Management in der Praxis GPKE und GeLi-Gas: Management in der Praxis Die Definition der Geschäftsprozesse zur Kundenbelieferung mit Elektrizität (GPKE) und zum Lieferantenwechsel Gas (GeLi-Gas) stellt die Energieunternehmen erneut

Mehr

Licht- und Kraftwerke Helmbrechts GmbH

Licht- und Kraftwerke Helmbrechts GmbH Licht- und Kraftwerke Helmbrechts GmbH Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität zur Durchführung des Messstellenbetriebs und der Messdienstleistung der Licht- und Kraftwerke Helmbrechts GmbH

Mehr

Von der Schwäbischen Alb bis nach China: Vöhringer setzt auf effizientes

Von der Schwäbischen Alb bis nach China: Vöhringer setzt auf effizientes Von der Schwäbischen Alb bis nach China: Vöhringer setzt auf effizientes Informationsmanagement Optimale Prozesse mit Wilken Informationsmanagement und InfoShare Optimales Zusammenspiel mit IBM System

Mehr

Inhalt. TEIL I Die Lösung SAP for Utilities. 1 Die technische Basis SAP NetWeaver... 27. Vorwort... 15 Einleitung... 21

Inhalt. TEIL I Die Lösung SAP for Utilities. 1 Die technische Basis SAP NetWeaver... 27. Vorwort... 15 Einleitung... 21 Vorwort... 15 Einleitung... 21 TEIL I Die Lösung SAP for Utilities 1 Die technische Basis SAP NetWeaver... 27 1.1 Aufbau und Betrieb eines SAP-Systems... 27 1.1.1 Systeminstallation... 27 1.1.2 Korrektur-

Mehr

Abrechnung 2014. Teil 1: Fragen & Antworten Teil 2: Rechnungserklärung. Aus Liebe zur Region

Abrechnung 2014. Teil 1: Fragen & Antworten Teil 2: Rechnungserklärung. Aus Liebe zur Region Abrechnung 2014 Teil 1: Fragen & Antworten Teil 2: Rechnungserklärung Fragen und Antworten Wann bekomme ich meine Rechnung? Die Rechnungen für das Jahr 2014 werden in zwei Phasen verschickt. Kunden, deren

Mehr

Business Intelligence & professionelles Datenmanagement als Erfolgsfaktor

Business Intelligence & professionelles Datenmanagement als Erfolgsfaktor Yves-Deniz Obermeier Sales Manager Financial Services Ing. Thomas Heinzmann Division Management BI Mag. Martin Feith Senior Expert Business Intelligence & professionelles Datenmanagement als Erfolgsfaktor

Mehr

WILKEN SMART SERVICECENTER

WILKEN SMART SERVICECENTER WILKEN SMART SERVICECENTER für Behörden, ÄMTER und kommunale verwaltungen Mit dem Wilken Smart ServiceCenter optimieren Institutionen der öffentlichen Hand zahlreiche bürgerorientierte Serviceprozesse.

Mehr

Stadt Wien Ein ERP für 200 Branchen. Ernst Menner, MBA MA 6 Rechnungs- und Abgabenwesen Stabstelle IKT und Qualitätscontrolling

Stadt Wien Ein ERP für 200 Branchen. Ernst Menner, MBA MA 6 Rechnungs- und Abgabenwesen Stabstelle IKT und Qualitätscontrolling Stadt Wien Ein ERP für 200 Branchen Maxi Mustermann Folie 1 Agenda Einführung eines ERP Lösungen für 200 Branchen Weiterentwicklung Maxi Mustermann Folie 2 Einführung eines ERP Maxi Mustermann Folie 3

Mehr

Ihre IT ist unser Business.

Ihre IT ist unser Business. Ihre IT ist unser Business. ACP Kostenrechnung ACP Business Solutions Kostenrechnung Die ACP Kostenrechnung bildet alle klassischen Modelle der Kostenstellen-, Kostenträger-und Ergebnisrechnung ab. Die

Mehr

Funktionen im Überblick Projektmanagement proalpha Projektmanagement Das proalpha Projektmanagement-Modul ist ein Werkzeug, mit dem alle im Projektbereich anfallenden Aufgaben gelöst werden können. Die

Mehr

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen Business Intelligence Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen www.raber-maercker.de 2 LEISTUNGEN Business Intelligence Beratungsleistung Die Raber+Märcker Business Intelligence Beratungsleistung

Mehr

Finanz- und Cash- Management für SAP -Systeme Finanzcontrolling mit Status und Vorschau

Finanz- und Cash- Management für SAP -Systeme Finanzcontrolling mit Status und Vorschau MEHRWERK Finanz- und Cash- Management für SAP -Systeme Finanzcontrolling mit Status und Vorschau Allgemeines Das Cash Management berichtet mit dem Tagesfinanzstatus über den aktuellen Stand der Bank- und

Mehr

Anlage 4: Ergänzende Abwicklungsregeln zu GeLi Gas

Anlage 4: Ergänzende Abwicklungsregeln zu GeLi Gas Anlage 4: Ergänzende Abwicklungsregeln zu GeLi Gas Lieferantenrahmenvertrag zur Netznutzung sowie zur Belieferung von Kunden im Netz des Verteilnetzbetreibers mit Erdgas Stand: 01. 02.2011 Energie Calw

Mehr

Netz Asset-Management zwischen Theorie und Umsetzbarkeit

Netz Asset-Management zwischen Theorie und Umsetzbarkeit Netz Asset- zwischen Theorie und Umsetzbarkeit EVU Lunch 2012 Au Premier Zürich, 2. November 2012 Dominique Hartmann, Senior Consultant Agenda Entwicklung der Branche im Netz Asset- Prozesse des Netz Asset-s

Mehr

Event und Veranstaltungsagenturen DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR. Business Solutions for Services Lösungen für Event Agenturen. Microsoft Dynamics NAV

Event und Veranstaltungsagenturen DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR. Business Solutions for Services Lösungen für Event Agenturen. Microsoft Dynamics NAV Business Solutions for Services Lösungen für Event Agenturen DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Event und Veranstaltungsagenturen Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Ihre qualifizierte Branchen

Mehr

Schnittstelle SAP. - Schnittstelle SAP

Schnittstelle SAP. - Schnittstelle SAP Schnittstelle SAP - Schnittstelle SAP K3V 3.0 Energiewirtschaft als technische Ergänzung zu SAP als führendes ERP-System K3V 3.0 kann problemlos mit einem ERP-System wie z.b. SAP zusammenarbeiten, auch

Mehr

Mobile Workforce Management

Mobile Workforce Management Mobile Workforce Management Kompetenzpapier Zürich im April 2011 Technologie als Enabler (1/2) Moderne Technologien ermöglichen eine Effizienzsteigerung bezüglich Disposition und Durchführung von Arbeitsaufträgen

Mehr

Services DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR

Services DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Microsoft Dynamics NAV Business Solutions for Services Lösungen für das Handwerk DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Handwerksbetriebe Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Ihre qualifizierte Branchen

Mehr

04193 / 88917-26 hanko@evu-assist.de. Ansprechpartner Telefonnummer E-Mail-Adresse Frau Inka Köhler 04521 / 705-511 koehler@stadtwerke-eutin.

04193 / 88917-26 hanko@evu-assist.de. Ansprechpartner Telefonnummer E-Mail-Adresse Frau Inka Köhler 04521 / 705-511 koehler@stadtwerke-eutin. 1) Allgemeine Kontaktdaten: Name: Stadtwerke Eutin GmbH Straße / Nr.: Holstenstr. 6 PLZ / Ort: 23701 Eutin Telefon: 04521 / 705-300 Fax: 04521 / 705-305 E-Mail: info@stadtwerke-eutin.de HRB-Nr.: Eutin

Mehr

UNSERE KUNDEN WACHSEN UND BLEIBEN ARBEITSFÄHIG

UNSERE KUNDEN WACHSEN UND BLEIBEN ARBEITSFÄHIG Wilken Neutrasoft GmbH UNSERE KUNDEN WACHSEN UND BLEIBEN ARBEITSFÄHIG SOFTWARELÖSUNGEN UND DIENSTLEISTUNGEN FÜR DIE ENERGIEWIRTSCHAFT BLICK IN DIE ZUKUNFT SMART GRID, SMART ENERGY, E-MOBILITY ZWEI STARKE

Mehr

Mobiles Servicemanagement für Wartung und Instandhaltung

Mobiles Servicemanagement für Wartung und Instandhaltung Systemlösungen für Energieversorger Mobiles Servicemanagement für Wartung und Instandhaltung VDE-Symposium Informationstechnik in der regulierten und liberalisierten Energiewirtschaft Jena, 08.09.2010

Mehr

Projektmanagement. Auswertungsmöglichkeiten

Projektmanagement. Auswertungsmöglichkeiten Projektmanagement Auswertungsmöglichkeiten 1. Vorbereitung - Hinterlegen Sie die Dimension für Projekte... 3 2. Anlage des neuen Projekts und der Projektkostennummer... 4 2.1 Ausgangsrechnungen der Projektkostennummer

Mehr

UNSERE KUNDEN WACHSEN UND BLEIBEN ARBEITSFÄHIG

UNSERE KUNDEN WACHSEN UND BLEIBEN ARBEITSFÄHIG Wilken Neutrasoft GmbH UNSERE KUNDEN WACHSEN UND BLEIBEN ARBEITSFÄHIG SOFTWARELÖSUNGEN UND DIENSTLEISTUNGEN FÜR DIE ENERGIEWIRTSCHAFT BLICK IN DIE ZUKUNFT SMART GRID, SMART ENERGY, E-MOBILITY Wilken Neutrasoft

Mehr

Netzzugangsentgelte Strom der Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH

Netzzugangsentgelte Strom der Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH Netzzugangsentgelte Strom der Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH gültig ab 01.01.2015 Die Preisangaben sind ohne Umsatzsteuer, im Fettdruck mit Umsatzsteuer (z. Zt. 19 %) angegeben. Die Preise mit

Mehr

Informationsmanagement sorgt für Transparenz bei Logwin

Informationsmanagement sorgt für Transparenz bei Logwin AnWENDERBERICHT Informationsmanagement sorgt für Transparenz bei Logwin Prozesse mit Hilfe von Wilken Informationsmanagement europaweit abgebildet Informationsflüsse durchgängig automatisiert workflow

Mehr

Die Lösung für Verbände/Vereine, Stiftungen und gemeinnützige Einrichtungen

Die Lösung für Verbände/Vereine, Stiftungen und gemeinnützige Einrichtungen for.public Die Lösung für Verbände/Vereine, Stiftungen und gemeinnützige Einrichtungen Prinzip Partnerschaft CERTIFIED FOR for.public NAV 2013 Die Lösung für Verbände/Vereine, Stiftungen und gemeinnützige

Mehr

Beschreibung der Programmlösungen der BORG IT

Beschreibung der Programmlösungen der BORG IT Beschreibung der Programmlösungen der BORG IT 1 Inhaltsverzeichnis BESCHREIBUNG DER PROGRAMMLÖSUNGEN DER BORG IT... 1 1 INHALTSVERZEICHNIS... 2 2 EINLEITUNG... 2 3 ERWEITERUNG DER SELEKTIONEN FÜR DEN TURNUSWECHSEL...

Mehr

SMDM SMART METER DATA

SMDM SMART METER DATA SMDM SMART METER DATA www.co-met.info Big Data MDM-Systemlösung für alle Marktrollen 3. Mandant inklusive Geräteverwaltung und WiM Onlineportal und Workforce -System Smart Metering SMDM - Smart Meter Data

Mehr

Marktrolle: Netzbetreiber Strom / Erdgas Messstellenbetreiber Strom / Erdgas Messdienstleister Strom / Erdgas Stand 08/2014

Marktrolle: Netzbetreiber Strom / Erdgas Messstellenbetreiber Strom / Erdgas Messdienstleister Strom / Erdgas Stand 08/2014 Marktrolle: Netzbetreiber Strom / Erdgas Messstellenbetreiber Strom / Erdgas Messdienstleister Strom / Erdgas Stand 08/2014 1. Allgemeine Kontaktdaten Name: Stadtwerke Uelzen GmbH Straße/Nr.: Im Neuen

Mehr

SAP Business ByDesign als Plattform für die kaufmännische Prozessoptimierung

SAP Business ByDesign als Plattform für die kaufmännische Prozessoptimierung SAP Business ByDesign als Plattform für die kaufmännische Prozessoptimierung Clemens Dietl Vorstand m.a.x. it Unternehmenssoftware Zeitstrahl Von der Finanzbuchhaltung zu SaaS 2004 SAP Business Suite 2010

Mehr

Vertriebs-Dashboards für das Management

Vertriebs-Dashboards für das Management Vertriebs-Dashboards für das Management Die wichtigsten Vertriebskennzahlen jederzeit und aktuell auf einen Blick. www.schleupen.de Schleupen AG 2 Der Wettbewerb Die Stadtwerke stehen im direkten Wettbewerb

Mehr

Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions

Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions "101 Geschäftsvorfälle abgebildet in Microsoft Business Solutions - Navision" (ab Version 3.60) Grundlagen, Anwendung und praktisches Wissen 1.

Mehr

Kostenrechnung Basis (Kostenstellen) Stammdaten

Kostenrechnung Basis (Kostenstellen) Stammdaten Kostenrechnung Basis (Kostenstellen) Stammdaten Baumzuordnungs- Programm Frei gestaltbare Erfassungsmaske beim Anlegen und Ändern der Kostenstellen, Kostenträger und der drei zusätzlichen Kostentypen,

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: und nachfolgend "die Parteien"

Mehr

Oracle egovernment Solutions Neues Finanzwesen

Oracle egovernment Solutions Neues Finanzwesen Oracle egovernment Solutions Neues Finanzwesen 2 ORACLE egovernment SOLUTIONS NEUES FINANZWESEN Die Entwicklungen der letzten Jahre im Bereich der kommunalen Verwaltung haben gezeigt, dass über die Kosten

Mehr

Vorsprung durch Innovation Aktuelle Informationen zur Software Erweiterung ~Bereits realisierte Funktionen~ Warenwirtschaft Stand Februar 2014

Vorsprung durch Innovation Aktuelle Informationen zur Software Erweiterung ~Bereits realisierte Funktionen~ Warenwirtschaft Stand Februar 2014 Vorsprung durch Innovation Aktuelle Informationen zur Software Erweiterung ~Bereits realisierte Funktionen~ Warenwirtschaft Stand Februar 2014 Neuerungen Februar 2014 - Seite 1 von 19 Sehr geehrter HILTES-Kunde,

Mehr

Wirtschaftsbetriebe der Stadt Norden GmbH Straße / Nr.: Feldstraße 10 PLZ / Ort: 26506 Norden

Wirtschaftsbetriebe der Stadt Norden GmbH Straße / Nr.: Feldstraße 10 PLZ / Ort: 26506 Norden 1.) Allgemeine Kontaktdaten: Name: Wirtschaftsbetriebe der Stadt Norden GmbH Straße / Nr.: Feldstraße 10 PLZ / Ort: 26506 Norden Telefon: 04931/926-100 Fax: 04931/926-191 E-Mail: Versorgerwechsel@stadtwerke-norden.de

Mehr

OPplus Branchenlösung

OPplus Branchenlösung OPplus Branchenlösung Certified For Microsoft Dynamics NAV für Microsoft Dynamics NAV alle Versionen Factsheet ZAHLUNGSVERKEHR gbedv GmbH & Co. KG www.opplus.de www.gbedv.de OPplus Das Modul Zahlungsverkehr

Mehr

Das Wesentliche im Blick.

Das Wesentliche im Blick. Das Wesentliche im Blick. Unternehmen effektiv steuern mit relevanten Daten im Management Dashboard CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Den Blick auf das Wesentliche lenken. Effektiv

Mehr

BSS Business Solutions for Services GmbH Lösungen für Wartung & Instandhaltung

BSS Business Solutions for Services GmbH Lösungen für Wartung & Instandhaltung BSS Business Solutions for Services GmbH Lösungen für Wartung & Instandhaltung Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Ihre qualifizierte Branchen- Lösung auf Basis von Microsoft Dynamics

Mehr

Produktinformation eevolution REWE Finanzbuchhaltung (FiBu)

Produktinformation eevolution REWE Finanzbuchhaltung (FiBu) Produktinformation eevolution REWE Finanzbuchhaltung (FiBu) eevolution REWE Finanzbuchhaltung (FiBu) Die eevolution REWE Finanzbuchhaltung ist das zentrale Kernstück des eevolution Rechnungswesen. Alle

Mehr

Präsentation. Integration Leascom und CRM

Präsentation. Integration Leascom und CRM Präsentation Integration Leascom und CRM Ansprechpartner der SMC IT AG Kai Jesse Senior Consultant CRM Geschäftsführer, SMC IT GmbH Karlsruhe Page 2 CRM-System CAS genesisworld CAS genesisworld Umfangreiches

Mehr

EDI-Rahmenvertrag Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

EDI-Rahmenvertrag Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) EDI-Rahmenvertrag 1/6 EDI-Rahmenvertrag Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) zwischen Stadtwerke Porta Westfalica GmbH Fähranger 18 32457 Porta Westfalica (nachfolgend Netzbetreiber)

Mehr

Business in the Fast Lane. Fast Lane TTR Transaction and Transparency Reporting (EMIR / REMIT)

Business in the Fast Lane. Fast Lane TTR Transaction and Transparency Reporting (EMIR / REMIT) Business in the Fast Lane Fast Lane TTR Transaction and Transparency Reporting (EMIR / REMIT) Köln, 18.09.2013 Business in the Fast Lane - Überblick Abbildung von Geschäftsprozessen auf Basis von Fast

Mehr

Wer zählt wann mit wem?

Wer zählt wann mit wem? Pressemitteilung Velbert, 8. Juni 2010 Elektronischer Datenaustausch im Messwesen Wer zählt wann mit wem? Kleine und mittlere Energieversorger, besonders Stadtwerke, stehen mit den Neuerungen im Energiemarkt

Mehr

Preisblatt 1: Jahresleistungspreissystem für Entnahme mit Lastgangmessung. Preisblatt 2: Monatsleistungspreissystem für Entnahme mit Lastgangmessung

Preisblatt 1: Jahresleistungspreissystem für Entnahme mit Lastgangmessung. Preisblatt 2: Monatsleistungspreissystem für Entnahme mit Lastgangmessung Preisblätter der Stadtwerke Wiesbaden Netz GmbH für die Nutzung des Stromversorgungsnetzes der ESWE Versorgungs AG Stadtgebiete Wiesbaden und Taunusstein Die Netzentgelte, Messpreise und Abrechnungspreise

Mehr

Versandoptimierung VKA Versandkostenkontrolle und Abrechnung

Versandoptimierung VKA Versandkostenkontrolle und Abrechnung Übersicht Kurzbeschreibung Innerhalb des VLS VersandLogistikSystems stehen Daten auf folgenden Ebenen zur Verfügung: Packstücke Einlieferungslisten VKA-Aufträge, -Positionen, -Texte VKA-Fakturen, -Positionen,

Mehr

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: STADTWERK AM SEE GmbH

Mehr

CVS academy. Schulungsbroschüre. Jahr 2011. CVS IT-Systeme Schwabenheimer Weg 58 55543 Bad Kreuznach. www.cvs-computer.de info@cvs-computer.

CVS academy. Schulungsbroschüre. Jahr 2011. CVS IT-Systeme Schwabenheimer Weg 58 55543 Bad Kreuznach. www.cvs-computer.de info@cvs-computer. Jahr 2011 CVS academy Schulungsbroschüre CVS IT-Systeme Schwabenheimer Weg 58 55543 Bad Kreuznach www.cvs-computer.de info@cvs-computer.de Telefon: +(49) 671 89 09 8-0 Telefax: +(49) 671 89 09 8-745 1.

Mehr

SENSO Analytics. Analyse und Controlling für Entscheider

SENSO Analytics. Analyse und Controlling für Entscheider SENSO Analytics Analyse und Controlling für Entscheider SENSO Analytics Analyse und Controlling für Entscheider Führungskräfte in sozialen Einrichtungen stehen heute oftmals vor der Herausforderung, eine

Mehr

OPplus Branchenlösung

OPplus Branchenlösung OPplus Branchenlösung Certified For Microsoft Dynamics NAV für Microsoft Dynamics NAV alle Versionen Factsheet ZAHLUNGSVERKEHR gbedv GmbH & Co. KG www.opplus.de www.gbedv.de OPplus Das Modul Zahlungsverkehr

Mehr

ecommerce die genutzte oder verpasste Chance

ecommerce die genutzte oder verpasste Chance ecommerce die genutzte oder verpasste Chance Die Vermarktung der Produkte und Leistungen über eine Online-Plattform ist als Projekt zu betrachten. Neben den technischen Ansprüchen müssen auch viele organisatorische

Mehr

evidanza AG - CEBIT 2015

evidanza AG - CEBIT 2015 evidanza AG - CEBIT 2015 Planung- komplexe Planungsmodelle und Massendaten evidanza AG Folie 1 Strategiekonforme Steuerung der Werttreiber und Erfolgsfaktoren des Geschäftsmodells evidanza AG Folie 2 Nutzen

Mehr

Das Strom- und Gasnetz für Bad Bramstedt. 1 Allgemeine Kontaktdaten. Stadtwerke Bad Bramstedt Netz GmbH Straße / Nr. Lohstücker Weg 10-12

Das Strom- und Gasnetz für Bad Bramstedt. 1 Allgemeine Kontaktdaten. Stadtwerke Bad Bramstedt Netz GmbH Straße / Nr. Lohstücker Weg 10-12 1 Allgemeine Kontaktdaten Name Stadtwerke Bad Bramstedt Netz GmbH Straße / Nr. Lohstücker Weg 10-12 PLZ / Ort 24576 Bad Bramstedt Telefon 04192 / 20131-0 Fax 04192 / 20131-25 E-Mail Netznutzung@badbramstedtnetz.de

Mehr

Kostenrechnung. Controlling für Microsoft Dynamics NAV

Kostenrechnung. Controlling für Microsoft Dynamics NAV Kostenrechnung Controlling für Microsoft Dynamics NAV Omega Solutions Software GmbH, Schillerstraße 13, 8200 Gleisdorf Tel: +43 3112 88 80 0 Fax: +43 3112 88 80 3 office@omegasol.at www.omegasol.at Kostenrechnung

Mehr

Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense

Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense Heute die Unternehmenszahlen von morgen analysieren. Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense Corporate Planner ist ein

Mehr

S.M. Hartmann GmbH IT Solutions

S.M. Hartmann GmbH IT Solutions S.M. Hartmann GmbH 82008 Unterhaching Prager Straße 7 www.smhsoftware.de S.M. Hartmann GmbH IT Solutions Software für den modernen Handel Controlling SMH-Kosten/iS SMH-Report/iS Version V5.0 Kurzinformation

Mehr

Prozessorientierte IT Services zum Thema Energie. AOV IT.Services GmbH. AOV IT.Services GmbH Sandra Schlimm 29.10.2010

Prozessorientierte IT Services zum Thema Energie. AOV IT.Services GmbH. AOV IT.Services GmbH Sandra Schlimm 29.10.2010 Prozessorientierte IT Services zum Thema Energie 1 AOV IT.Services GmbH AOV IT.Services GmbH Sandra Schlimm 29.10.2010 Agenda p Das Unternehmen 2 p Smart Metering p Die neue Generation p Marktkommunikation

Mehr

Rechnungswesen. Diamant/3 IQ

Rechnungswesen. Diamant/3 IQ Rechnungswesen Diamant/3 IQ Diamant/3 IQ ist die Rechnungswesen- und Controlling-Lösung für Unternehmen, die mehr erwarten als Bilanz und BWA. Die nahtlose Integration von Vivendi und Diamant garantiert

Mehr

Unsere Firma. Sünkel & Partner Software steht für aktuelle Softwaretechnologie und kundenorientierte Softwareentwicklung.

Unsere Firma. Sünkel & Partner Software steht für aktuelle Softwaretechnologie und kundenorientierte Softwareentwicklung. Unsere Firma Das Leistungsspektrum der Sünkel & Partner Software basiert auf Standardsoftwareprodukten in den Bereichen Warenwirtschaft, Fertigung / PPS, Finanzbuchhaltung und Informationssystemen. Außerdem

Mehr

Datenbank-Services. Wilken Corporate Group Rechenzentrum Datenbank-Services Juni 2014 V1.0

Datenbank-Services. Wilken Corporate Group Rechenzentrum Datenbank-Services Juni 2014 V1.0 Datenbank-Services WILKEN RECHENZENTRUM Tuning Das Wilken Rechenzentrum IST der kompetente full-service-anbieter FÜR DIENSTLEISTUNGEN RUND UM DAS THEMA DATENBANK. Wenn Sie Spitzenleistung suchen, setzen

Mehr

Ansprechstellen Stadtwerke Bad Kissingen GmbH

Ansprechstellen Stadtwerke Bad Kissingen GmbH Ansprechstellen Stadtwerke Bad Kissingen GmbH Geschäftsführer Manfred Zimmer +49 971 / 826-226 manfred.zimmer@stwkiss.de Geschäftsbereich Shared Services Susanne Schmelzeisen +49 971 / 826 278 susanne.schmelzeisen@stwkiss.de

Mehr

Vorlesung Enterprise Resource Planning, WS 04/05, Universität Mannheim Übungsblatt

Vorlesung Enterprise Resource Planning, WS 04/05, Universität Mannheim Übungsblatt Vorlesung Enterprise Resource Planning Übungsblatt mit Antworten Aufgabe 1: Planungsprozesse Erläutern Sie bitte kurz die Aufgaben und Zielsetzungen der folgenden Planungsprozesse: Absatz und Produktionsgrobplanung

Mehr

Wilken. die elektronische und katalogbasierte Warenbeschaffung via internet. organisiert und verschlankt Einkaufsprozesse. schafft transparenz.

Wilken. die elektronische und katalogbasierte Warenbeschaffung via internet. organisiert und verschlankt Einkaufsprozesse. schafft transparenz. Wilken SMART E-PROCUREMENT die elektronische und katalogbasierte Warenbeschaffung via internet. organisiert und verschlankt Einkaufsprozesse. schafft transparenz. Wilken Unternehmensgruppe EPC September

Mehr

Angewandte Kostenrechnung mit SAP Enterprise. Finance and Performance Management

Angewandte Kostenrechnung mit SAP Enterprise. Finance and Performance Management Angewandte Kostenrechnung mit SAP Enterprise Finance and Performance Management genda Einleitung SAP im Überblick Controlling mit SAP Übungsbeispiel Prozesskostenrechnung AP im Überblick SAP ist die weltweit

Mehr

BRUNIE ERP.wws. 6 Warenwirtschaft. Ganzheitliches System für Mutter-Vater-Kind-Rehaeinrichtungen. Anatoly Vartanov - Fotolia.com

BRUNIE ERP.wws. 6 Warenwirtschaft. Ganzheitliches System für Mutter-Vater-Kind-Rehaeinrichtungen. Anatoly Vartanov - Fotolia.com Ganzheitliches System für Mutter-Vater-Kind-Rehaeinrichtungen 6 Warenwirtschaft Anatoly Vartanov - Fotolia.com Die Warenwirtschaft für Ihre Einrichtung BRUNIE ERP.wws Artikelverwaltung Kundenstammdaten

Mehr

Finanzcontrolling an der Technischen Universität Graz

Finanzcontrolling an der Technischen Universität Graz Finanzcontrolling an der Technischen Universität Graz Dipl.-Ing. Herbert Pichler Wie kam es zur Einführung von SAP? Neues Universitätsgesetz (UG 2002) Alle 21 Universitäten 1.Jänner 2004 Körperschaften

Mehr

Smart Meter Gateway Administration as a service aus der Schleupen.Cloud

Smart Meter Gateway Administration as a service aus der Schleupen.Cloud Smart Meter Gateway Administration as a service aus der Schleupen.Cloud. Präsentationsvorlage (Interessenten) Stand: 25.2.2015 Version 2.1 Schleupen AG Agenda Regelwerk + Roadmap + Sachstand im Markt Prozesse

Mehr

speedikon DAMS Intelligentes Asset-, Kabel- und Energiemanagement im Rechenzentrum - DCIM speedikon DAMS effizientes Verwalten von Rechenzentren

speedikon DAMS Intelligentes Asset-, Kabel- und Energiemanagement im Rechenzentrum - DCIM speedikon DAMS effizientes Verwalten von Rechenzentren speedikon DAMS Intelligentes Asset-, Kabel- und Energiemanagement im Rechenzentrum - DCIM Häufig auftretende Fragestellungen im Rechenzentrum Welche Geräte befinden sich in unserem Rechenzentrum? Wo befindet

Mehr

Leistungsbeschreibung Auftrags-/Projektzeiterfassung WinZeit i5

Leistungsbeschreibung Auftrags-/Projektzeiterfassung WinZeit i5 Leistungsbeschreibung Auftrags-/Projektzeiterfassung WinZeit i5 Z e i t i s t G e l d. S o s o l l t e n S i e d i e Z e i t a u c h b e h a n d e l n. Innovation, Kreativität und rasche Handlungsfähigkeit

Mehr

3.1.1 Einrichten von Dimensionen

3.1.1 Einrichten von Dimensionen damit die eigentlich profitable Produktlinie (also der Kostenträger) eingestellt werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Daten mehrfach zu verproben, an vielen Stellen in die Einzelwerte einzutauchen

Mehr

S&W Sachposten OP für Microsoft Dynamics NAV

S&W Sachposten OP für Microsoft Dynamics NAV S&W Sachposten OP für Microsoft Dynamics NAV www.sw-business.at S&W Business Solutions GmbH & Co KG office@sw-business.at Burgenland Wien Telefon +43 1 236 65 40 S&W Sachposten OP für Microsoft Dynamics

Mehr

smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3

smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3 smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3 smartdox connect for ax besteht aus den von edoc entwickelten Komponenten smartdox ax ecm extension und smartdox content

Mehr

Verbesserung der Ablauforganisation durch Einführung eines ERP-Systems

Verbesserung der Ablauforganisation durch Einführung eines ERP-Systems Verbesserung der Ablauforganisation durch Einführung eines ERP-Systems Bielefeld, 23.10.2008 Walter Ohrnberger, Geschäftsführer Thom Metall- und Maschinenbau GmbH, Verden/Aller Thom Metall- und Maschinenbau

Mehr