So entsteht der neue Hauptbahnhof Wien. Dr. Karl-Johann Hartig DI Judith Engel MBA DI Heinz Gschnitzer DI Robert Buchner

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "So entsteht der neue Hauptbahnhof Wien. Dr. Karl-Johann Hartig DI Judith Engel MBA DI Heinz Gschnitzer DI Robert Buchner"

Transkript

1 So entsteht der neue Hauptbahnhof Wien Dr. Karl-Johann Hartig DI Judith Engel MBA DI Heinz Gschnitzer DI Robert Buchner

2 Das Projektgebiet

3 Wien als Kreuzung von 3 TEN-Korridoren - Bologna

4 Wirtschaftliche Effekte des Ausbaus: Magistrale für Europa

5 180m 335m 100m 55m 155m U1 Straßenbahn 100 sec S-Bahn 55 sec Bahnsteig sec Gesamtzeit 100 sec 155 sec 5,5 min 335 sec

6 Zahlen, Daten und Fakten zum Hauptbahnhof Gesamtfläche Daten Bahninfrastruktur 109 ha Gesamtfläche Bahninfrastrukturprojekt Länge Bahninfrastrukturprojekt 50 ha ca. 6 km Gesamtfläche Brückenneubau ca m² Gleisneulage ca. 100 km Weichenneulage ca. 330 Lärmschutzwände Lärmschutzfenster Kosten inkl. Planung, Südtirolerplatz (Rahmenplan ) ca. 8 km ca Mio. EUR

7 Zahlen, Daten und Fakten zum Hauptbahnhof Daten Verkehrsstation Überdachte Inselbahnsteige 5 Bahnsteigbreite 12,1 m Gleise (inkl. 2 Durchfahrtsgleise) 12 Barrierefreiheit durchgehend Autostellplätze (Tiefgarage) ca. 630 Fahrradstellplätze ca Shops im Einkaufzentrum ca. 100 S-Bahnlinien 11 U-Bahnen, Straßenbahnen und innerstädtische Buslinien 6 Regionalbuslinien 11

8 Zahlen, Daten und Fakten zum Hauptbahnhof Daten Neues Stadtviertel Gesamtfläche davon Grünfläche (Park) 59 ha 8 ha Bürofläche ca m² Wohneinheiten ca neue Einwohner ca Arbeitsplätze ca neues Straßennetz adaptiertes Straßennetz Gesamtlänge Radwege (neu und adaptiert) 4,9 km 4,3 km ca. 8,8 km neue Querungen und Durchlässe 6 Gesamtinvestitionen am Areal ca. 4 Mrd. EUR

9 Wirtschaftlichkeit Hauptbahnhof Nettobarwert Mio. Einsparungen in der Erhaltung 44 Reduktion der Gleisanlage von rd. 130 km auf rd. 100 km Reduktion der Weichen von rd. 600 Stk. auf rd. 450 Stk. Reduktion des gesamten Anlagenumfanges wie Signale etc. Einsparung in der Betriebsführung 294 Reduktion des Verschubaufwandes im Bahnhof Reduktion des Verschubaufwandes in der Wartung Reduktion der Umlauflängen im Betrieb Einsparungen bei den Reinvestitionen 170 Geringere Reinvestitionen durch die Verringerung der Gesamtanlage wie z.b. für Gleisneulagen etc. Verringerung der Reinvestitionen aufgrund der Anlagenverjüngung Summe der Einsparungen 508 davon Einsparungen für den Betrieb Berechnung: EB&P Preisbasis

10 Grobzeitplan 2005 Machbarkeits- und Variantenstudien 2006 Beginn der Einreichplanung, Strategische Umweltprüfung Städtebau 2007 Start Umweltverträglichkeitsprüfungen, Baustart Modernisierung Verkehrsstation Südtiroler Platz 2008 Start UVP für das Straßenbauprojekt, UVP-Bescheide für Bahninfrastruktur, Städtebau, Straßenbau, Architekturwettbewerb für Investorenprojekt, Baubeginn Standortkonzentration Matzleinsdorf 2009 Erste Freimachungen im Entwicklungsgebiet, Architekturwettbewerb ÖBB- Konzernzentrale, Errichtung Provisorien, Inbetriebnahme Matzleinsdorf und Stellwerk, Baubeginn Triesterstraße; Dezember: Sperre Süd- und Ostbahnhof

11 Grobzeitplan 2010 Baubeginn Bahn-Infrastrukturprojekt inkl. Verkehrsstation; Dezember: Inbetriebnahme gesamte Verkehrsstation Südtiroler Platz 2011 Baubeginn erste Wohnungen, Bürogebäude 2012 Dezember: Teilinbetriebnahme der Ostbahn am Hauptbahnhof 2013/2014 Schrittweise Inbetriebnahme der Verkehrsstation, Fertigstellung erste Wohnbauten und eines Parkteils 2014 Dezember: Inbetriebnahme des neuen Hauptbahnhofes 2015 Fertigstellung des gesamten Gleisprojektes, Vollbetrieb

12 Übersicht Projektabschnitte Umbau Bhf. Matzleinsdorf Anlage Süd VerkehrsStation Anlage Ost Verkehrsbauwerk Südtiroler Platz Stellwerk 12

13 Vom Frachtenbahnhof zur modernen Bandproduktion (Jän Nov. 2009) Parkplätze Eichenstraße Unterflurradsatz- Drehbank Wartungshallen Dieseltankstelle Lok- Abstellplätze Hilfszughalle Betriebsgebäude Abstellgleise Rüstgleise Zu- und Abfahrt 13

14 Betriebsgebäude und Halle Projektplanung / / /2009

15 Brückentragwerke Landgutgasse Laxenburgerstraße Busbahnhof Laxenburgerstraße Argentinerstraße Mommsengasse Ghegastraße Triester Straße Arsenalsteg Längenfeldgasse Südbahnhofbrücke Gudrunstraße

16 Anlage Süd Überwerfung

17 Verkehrsknoten Südtiroler Platz (Visualisierung 2010)

18 Station Südtiroler Platz (Visualisierung S-Bahnstation)

19 Umbau Südtiroler Platz ( )

20 Autoreisezuganlage Südbahnhofbrücke

21 Baufeld Anlage Ost 13. Juli

22 Der Hauptbahnhof

23 bahnorama Rampe Tiefgarage/ Verkehrsstation Prov. Umfahrungsgleise: Inbetriebnahme 03/2010 Außerbetriebnahme 08/2012 Provisorium Ost kurz Abbruch Südbahnhof/ Wipark-Garage 23

24 Bahnhofshalle

25 Am Bahnsteig

26 Vorplatz Nord

27 Stadtteilentwicklung: Entwicklung der Liegenschaften Internationales Expertenverfahren für einen Masterplan Beschluss des Masterplanes durch den Wr. Gemeinderat Beschluss des Flächenwidmungsplanes durch den Wr. Gemeinderat 2007 MA Positiver Bescheid des Umweltsenates Quelle: Hoffmann / OLN Einreichung der Umweltverträglichkeitserklärung bei der 2010 Weitere Festsetzungen zur Flächenwidmung und Bebauungsplanung

28 Stadtteilentwicklung: Erforderliche Freimachungen Rechtliche Freimachung Bestandnehmer am Frachtenbahnhof 60 Verträge Bestandnehmer im Aufnahmegebäude 53 Verträge ÖBB-interne Nutzer - rd. 90 Verträge Abtrag Frachtenbahnhof rd. 60 Objekte Abtrag Postkomplex m³ Abtrag Aufnahmegebäude inkl. Garage m³

29 Abbruch Aufnahmegebäude Techn. Freimachung Komplex Aufnahmegebäude Start Abtragsarbeiten 04. Jänner 2010 Abschluss Abtragsarbeiten (Hauptauftrag) Ende Juni 2010 Abschluss Abtragsarbeiten (Zusatzaufträge) Ende Sept

30 Stadtteilentwicklung

31 Stadtteilentwicklung: Die Verwertung der Baufelder 1 Mio. m² Bruttogeschossfläche über Niveau m² Büro-, Handels-, Dienstleistungs- und Kulturnutzung m² Wohnnutzung m² Gewerbenutzung Finanzierungsbeitrag an das Infrastrukturprojekt 120 Mio. Euro 40% der geplanten Erlöse realisiert

32 Stadtteilentwicklung: Die BahnhofCity m² Retailflächen 3 Geschosse 115 Shops Schwerpunkt Textilbereich auf bis zu m² Verbrauchermarkt rd m² Garage für rd. 630 Autos

33 Stadtteilentwicklung: ÖBB-Konzernzentrale Offener 2-stufiger Realisierungswettbewerb 56 nationale und internationale Einreichungen Siegerprojekt Wiener Büro Zechner & Zechner 1600 Mitarbeiter Baubeginn Herbst 2011 Inbetriebnahme 1. Hälfte 2014

34 Impressum: ÖBB-Infrastruktur AG, Vivenotgasse 10, 1120 Wien

Wien Hauptbahnhof. und Korrosionsschutz in der Verkehrsstation. VOK Fachtagung Oktober 2013

Wien Hauptbahnhof. und Korrosionsschutz in der Verkehrsstation. VOK Fachtagung Oktober 2013 Wien Hauptbahnhof und Korrosionsschutz in der Verkehrsstation VOK Fachtagung Oktober 2013 1 + 1 = 2: Zwei Kopfbahnhöfe 1 + 1 = 1: EIN Durchgangsbahnhof Dimension des Gesamtprojektes Bahnhofsneubau UND

Mehr

Projekt Hauptbahnhof Wien

Projekt Hauptbahnhof Wien Projekt Hauptbahnhof Wien viel mehr als ein Bahnhof... VERKEHRSBAUWERK SONNWENDVIERTEL QUARTIER BELVEDERE Ost- / Südbahnhof 1961-2009 Hauptbahnhof 2015 Lage in der Stadt Hauptbahnhof Wien Geschichte 1841,1845:

Mehr

Der Hauptbahnhof Wien

Der Hauptbahnhof Wien Der Hauptbahnhof Wien Das Jahrhundertprojekt...mehr als ein Bahnhof! OSR DI Eduard WINTER, Stadtbaudirektion Wien Stuttgart, 04. Februar 2011 Wien 415 km² 1,7 Mio EW 21,4 % and. Staatszugeh. 52 % Grün

Mehr

DER NEUE HAUPTBAHNHOF WIEN

DER NEUE HAUPTBAHNHOF WIEN DER NEUE HAUPTBAHNHOF WIEN ZENTR AL GELEGEN UND VERBINDEND: DER HAUPTBAHNHOF WIEN AL S VERKEHRSDREHSCHEIBE Danzig HELL, ÜBERSICHTLICH UND BARRIEREFEREI: DER NEUE HAUPTBAHNHOF WIEN Warschau Der neue Hauptbahnhof

Mehr

HAUPTBAHNHOF HAUPTBAHNHOF. Hauptbahnhof Wien Die Umweltverträglichkeitsprüfungen. Kontakt:

HAUPTBAHNHOF HAUPTBAHNHOF. Hauptbahnhof Wien Die Umweltverträglichkeitsprüfungen.  Kontakt: Kontakt: ÖBB-Infrastruktur Bau AG 1120 Wien, Vivenotgasse 10 Tel.: +43 1 93 000 45945 Fax: +43 1 93 000 44819 projekte@bau.oebb.at www.oebb.at/bau ÖBB-Immobilienmanagement GmbH 1100 Wien, Clemens-Holzmeister-Straße

Mehr

Projektmanagement in der Praxis Das Projekt Hauptbahnhof Wien. Dr. Karl-Johann Hartig

Projektmanagement in der Praxis Das Projekt Hauptbahnhof Wien. Dr. Karl-Johann Hartig Projektmanagement in der Praxis Das Projekt Hauptbahnhof Wien Dr. Karl-Johann Hartig Zum Geleit Wenn Sie eine Anlage errichten möchten, die erst in zwanzig Jahren in Betrieb geht und über Generationen

Mehr

GESAMTPROJEKT HAUPTBAHNHOF WIEN

GESAMTPROJEKT HAUPTBAHNHOF WIEN GESAMTPROJEKT HAUPTBAHNHOF WIEN Das Gesamtprojekt Hauptbahnhof Wien mit einer Größe von 109 Hektar ist derzeit die bedeutendste Infrastrukturmaßnahme für die Stadt und ihre Menschen. Nur 2,5 Kilometer

Mehr

Projektentwicklung am Beispiel des HBF Wien. pma lounge,

Projektentwicklung am Beispiel des HBF Wien. pma lounge, Projektentwicklung am Beispiel des HBF Wien pma lounge, 9.12.2013 Zeitlicher Projektkontext?? Vorprojektphase Projektmanagement Nachprojektphase Nutzung des Ergebnisses Projektauftrag erteilt Projekt abgenommen

Mehr

Verkauf der InterCity am neuen Hauptbahnhof Wien bestehend aus 5 Baufeldern. ÖBB-Immobilienmanagement GmbH Immobilienmanagement GmbH

Verkauf der InterCity am neuen Hauptbahnhof Wien bestehend aus 5 Baufeldern. ÖBB-Immobilienmanagement GmbH Immobilienmanagement GmbH Verkauf der InterCity am neuen Hauptbahnhof Wien bestehend aus 5 Baufeldern ÖBB-Immobilienmanagement GmbH Immobilienmanagement GmbH Inhaltsverzeichnis 3 Der Standort 4 Masterplan UVP 5 Das neue Zentrum

Mehr

Stadtentwicklung Wien Hauptbahnhof. Laxenburger Straße / Landgutgasse

Stadtentwicklung Wien Hauptbahnhof. Laxenburger Straße / Landgutgasse Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Ausgangslage Lage Verkehrsanbindung Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) Motorisierter Individualverkehr (MIV) Umfeld Masterplan Visualisierung Entwurfsidee (Wettbewerbsbeitrag)

Mehr

Österreichs größte. 14 Reportage

Österreichs größte. 14 Reportage 14 Reportage Österreichs größte MEGAPROJEKT Der Neubau des Hauptbahnhofs Wien auf dem Areal des ehemaligen Südbahnhofs durch die ARGE Strabag Alpine Porr Pittel + Brausewetter ist ein Bauvorhaben der Superlative:

Mehr

EUROPAVIERTEL WEST MEHR STADT, MEHR LEBEN VORTRAG VON THOMAS REINHARD AM 10. JUNI 2011. RVI_Juni_2011.pptx 1 aurelis. Ideen finden Stadt.

EUROPAVIERTEL WEST MEHR STADT, MEHR LEBEN VORTRAG VON THOMAS REINHARD AM 10. JUNI 2011. RVI_Juni_2011.pptx 1 aurelis. Ideen finden Stadt. EUROPAVIERTEL WEST MEHR STADT, MEHR LEBEN VORTRAG VON THOMAS REINHARD AM 10. JUNI 2011 RVI_Juni_2011.pptx 1 aurelis. Ideen finden Stadt. INHALT EUROPAVIERTEL OST UND WEST DER RAHMENPLAN 3 EUROPAVIERTEL

Mehr

Verkehrsanbindung und Stadtentwicklung Hauptbahnhof Wien

Verkehrsanbindung und Stadtentwicklung Hauptbahnhof Wien Wien Wirkungsbereich der Bundeshauptstadt Wien Verkehrsanbindung und Stadtentwicklung Hauptbahnhof Wien Während der Rahmenplan 2005 2010 der damaligen ÖBB Infrastruktur Bau AG noch von rd. 423 Mill. EUR

Mehr

aspern Die Seestadt Wiens

aspern Die Seestadt Wiens aspern Die Seestadt Wiens Vernetzt + Erfahren PPP-Eigentümerstruktur: Wirtschaftsagentur Wien, ARE Austrian Real Estate Development GmbH, Vienna Insurance Group, sbausparkasse Kooperative Planung Infrastrukturelle

Mehr

Shopping Office Traffic Industries. BahnhofCity Wien Hauptbahnhof

Shopping Office Traffic Industries. BahnhofCity Wien Hauptbahnhof Shopping Office Traffic Industries BahnhofCity Wien Hauptbahnhof Internationaler Knotenpunkt dreier Eisenbahn-Korridore des Transeuropäischen Netzes (TEN): Paris Straßburg Stuttgart Wien Bratislava Athen

Mehr

Die Bahn in München und Oberbayern: Zahlen, Daten, Fakten

Die Bahn in München und Oberbayern: Zahlen, Daten, Fakten Verkehrsknotenpunkte Die Bahn in München und Oberbayern: Zahlen, Daten, Fakten - Hauptbahnhof München pro Tag 450.000 Reisende und Besucher (Bayerns größter Bahnhof) alle Bahnsteige barrierefrei erreichbar

Mehr

Umbau Wien Westbahnhof. BahnhofCity Wien West

Umbau Wien Westbahnhof. BahnhofCity Wien West Umbau Wien Westbahnhof BahnhofCity Wien West September 2010 2 Umbau Wien Westbahnhof BahnhofCity Wien West Die BahnhofCity entsteht Seit September 2008 wird der Wiener Westbahnhof zur BahnhofCity Wien

Mehr

Quartier Belvedere Central - QBC 3

Quartier Belvedere Central - QBC 3 Quartier Belvedere Central - QBC 3 QBC3_Visualisierung Objektnummer: 19863/10 Eine Immobilie von EHL Immobilien GmbH Zahlen, Daten, Fakten Art: Land: PLZ/Ort: Baujahr: Zustand: Alter: Nutzfläche: Kaltmiete

Mehr

WIEN HAUPTBAHNHOF NEUE MOBILITÄT IM ZENTRUM WIENS

WIEN HAUPTBAHNHOF NEUE MOBILITÄT IM ZENTRUM WIENS WIEN HAUPTBAHNHOF NEUE MOBILITÄT IM ZENTRUM WIENS WIEN RÜCKT IN DIE MITTE EUROPAS Durchgangsbahnhof öffnet neue Perspektiven Hochleistungsfähige Nord-Süd/West-Ost Verbindungen: TEN 17, TEN 22 und TEN 23

Mehr

Rahmenplan der ÖBB-Infrastruktur AG und ASFINAG

Rahmenplan der ÖBB-Infrastruktur AG und ASFINAG 2016/3 Rahmenplan der ÖBB-Infrastruktur AG und ASFINAG 2016 2021 ÖBB-Infrastruktur AG und ASFINAG Stand: Februar 2016 Salzburg Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie Salzburg 1 Rahmenplan

Mehr

Informationsveranstaltung. Business Campus München: Unterschleißheim

Informationsveranstaltung. Business Campus München: Unterschleißheim Informationsveranstaltung Business Campus München: Unterschleißheim Begrüßung und Rückblick auf die Chronologie des Areals Erster Bürgermeister Christoph Böck Vorstellung des neuen Eigentümers Christian

Mehr

Graz Hauptbahnhof und Koralmbahn

Graz Hauptbahnhof und Koralmbahn Graz Hauptbahnhof und Koralmbahn Projekte der Baltisch Adriatischen Achse in Österreich Klaus M Schneider Südbahn IST-Situation Wien mit Kopfbahnhöfen : nicht geeignet für die Einbindung in die europäischen

Mehr

WOHNEN AM PARK ARTHUR PICHLER. VERWERTUNGSSTUDIE NOV 2003

WOHNEN AM PARK ARTHUR PICHLER. VERWERTUNGSSTUDIE NOV 2003 Im Auftrag der Grundeigentümer wird die Verwertung des Bereiches Wohnen am Park untersucht. Die Nutzung als Multifunktionales Gebäude (Bauteil 1) in Kombination mit 5 freistehenden Wohn-Villen (Bauteil

Mehr

Straßenbahnanbindung Frankfurter Bogen

Straßenbahnanbindung Frankfurter Bogen 1 Straßenbahnanbindung Frankfurter Bogen Thomas Dorscheid, VGF 25. September 2007 Verkehrsausschuss, Frankfurt am Main 2 Streckenverlauf 3 Daten Länge: rd. 3500m Haltestellen: 9 Straßenbahn, 6 Bus Kosten:

Mehr

VISION WIRD REALITÄT

VISION WIRD REALITÄT VISION WIRD REALITÄT MANNHEIMS NEUES STADTQUARTIER AM HAUPTBAHNHOF 23. April 2013 FORUM "Transferwerkstatt Stadtumbau West" Dipl. Volkswirt Ottmar Schmitt Leiter Projektkoordination Glückstein-Quartier

Mehr

Grüneburgweg 58-62 60322 Frankfurt am Main

Grüneburgweg 58-62 60322 Frankfurt am Main Ausstattung: - Natursteinfassade - Pförtner - Personenaufzüge - Innenliegender Blendschutz - Öffenbare Fenster - Raumweise Klimatisierung durch Induktionsgeräte - Doppelböden - Abgehängte Decken - Getrennte

Mehr

Hürlimann-Areal Zürich (ZH) Ehemalige Brauerei Hürlimann

Hürlimann-Areal Zürich (ZH) Ehemalige Brauerei Hürlimann Beispiele erfolgreicher Umnutzungen von Industriebrachen 2 Bundesamt für Umwelt BAFU Abteilung Boden und Biotechnologie 3003 Bern Tel. 031 323 93 49 altlasten@bafu.admin.ch (ZH) Ehemalige Brauerei Hürlimann

Mehr

Morianstraße 32 - Wuppertal

Morianstraße 32 - Wuppertal Morianstraße 32 - Wuppertal Eingang/ Foyer Entwurfsperspektive: Keyfacts aktuell größtmögliche zusammenhängende Fläche aktuell kleinstmögliche zusammenhängende Fläche Deckenhöhe ca. 490m² ca. 118m² ca.

Mehr

Deutsche Bahn investiert bis 2019 rund 2,1 Milliarden Euro in ihre Infrastruktur in Sachsen

Deutsche Bahn investiert bis 2019 rund 2,1 Milliarden Euro in ihre Infrastruktur in Sachsen Deutsche Bahn investiert bis 2019 rund 2,1 Milliarden Euro in ihre Infrastruktur in Sachsen Pressegespräch Dresden, 14.04.2015 Mittel der DB Netz AG werden vor allem in Oberbau, Stellwerke und Brücken

Mehr

Hier ein paar Zugverbindungen: (Detailinfos, Bahnsteige und weitere Zwischenhalte bitte selber auf checken)

Hier ein paar Zugverbindungen: (Detailinfos, Bahnsteige und weitere Zwischenhalte bitte selber auf  checken) ANREISE ZUM APC 2010 Wir empfehlen dir die Anreise mit Bahn und Bus. Die Schule hat eine eigene Bushaltestelle praktisch vor der Haustür. Vom Salzburger Hauptbahnhof sind es rund 20 Minuten mit dem Bus

Mehr

Sport und Wohnen in der Herti

Sport und Wohnen in der Herti Sport und Wohnen in der Herti Sport und Wohnen in der Herti GGR-Vorlage Baukredit Eisstadion Herti mit Ausseneisfeld und Parkhaus Wir informieren Sie. Der Stellenwert Die Bedeutung des neuen Eisstadions

Mehr

Projekte aus der Region Nord. aurelis. Wir entwickeln Potenziale.

Projekte aus der Region Nord. aurelis. Wir entwickeln Potenziale. Projekte aus der Region Nord aurelis. Wir entwickeln Potenziale. aurelis. Wir entwickeln Potenziale. aurelis verfügt deutschlandweit über ein vielfältiges Portfolio citynaher Flächen, der überwiegende

Mehr

Der Ausbau des. Kurt HöflingH. Wiener Linien GmbH & Co KG. Leiter Ressort U-BahnU. Bahn-Planung Projektleiter Netzentwicklung WIENER LINIEN

Der Ausbau des. Kurt HöflingH. Wiener Linien GmbH & Co KG. Leiter Ressort U-BahnU. Bahn-Planung Projektleiter Netzentwicklung WIENER LINIEN Der Ausbau des Wiener U-Bahn U Netzes Kurt HöflingH Wiener Linien GmbH & Co KG Leiter Ressort U-BahnU Bahn-Planung Projektleiter Netzentwicklung WIENER LINIEN Bestandsnetz der WIENER LINIEN 5 U-BahnU Bahn-Linien

Mehr

Gewerbe- und Bürozentrum Lysspark

Gewerbe- und Bürozentrum Lysspark Gewerbe- und Bürozentrum Lysspark Grenzstrasse 20, 3250 Lyss RNR-Immobilien Badertscher Liegenschaften AG Inhaltsverzeichnis Impressum und Kontakt 2 Gemeinde Lyss 3 Lage der Liegenschaft 4 Objektdaten

Mehr

Präsentation Flughafen Wien AG

Präsentation Flughafen Wien AG Präsentation Flughafen Wien AG Flughafen Wien - ein Überblick in Zahlen Gesamtfläche: 10 km² 2 Pisten: 11/29-3.500 Meter lang, 45 Meter breit, Kategorie IIIb (Richtung 29) 16/34-3.600 Meter, 45 Meter breit,

Mehr

B C. Where business will meet the city. Quartier Belvedere Central. www.qbc.at

B C. Where business will meet the city. Quartier Belvedere Central. www.qbc.at Q B C Where business will meet the city. www.qbc.at Quartier Belvedere Central Favoritenstraße Kolschitzkygasse Südtiroler Platz 18 O Argentinierstraße Wiedner Gürtel Hauptbahnhof Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße

Mehr

Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg. Schwäbisch Gmünd. DB Station&Service AG Regionalbereich Südwest I.SV-SW

Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg. Schwäbisch Gmünd. DB Station&Service AG Regionalbereich Südwest I.SV-SW Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Schwäbisch Gmünd DB Station&Service AG Regionalbereich Südwest 1 I.SV-SW 16.01.2013 Übersicht BMP BW Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg

Mehr

IHR BÜRO MIT EIGENER TERRASSE. Bergmillergasse 5

IHR BÜRO MIT EIGENER TERRASSE. Bergmillergasse 5 IHR BÜRO MIT EIGENER TERRASSE 1140 Wien, Bergmillergasse 5 Das richtige Büro für alle, die im Westen Wiens einen Arbeitsplatz mit außergewöhnlichem Außenbereich, guter Erreichbarkeit, bester Infrastruktur

Mehr

B C. Where business meets the city. Quartier Belvedere Central.

B C. Where business meets the city. Quartier Belvedere Central. Q B C Where business meets the city. www.qbc.at Quartier Belvedere Central QB Quartier Belvedere 1 Quartier Belvedere Der Standort QBC Quartier Belvedere Central 2 QBC Das Projekt 3 QBC Die Infrastruktur

Mehr

Fußzeile mit Hervorhebung - 12 SITION

Fußzeile mit Hervorhebung - 12 SITION Fußzeile mit Hervorhebung - 12 pt @ SITION LAGE UND STANDORT Unmittelbar in der Nähe vom Erholungsgebiet Laaer Wald, liegt das attraktive und gemischt-genutzte Stadtentwicklungsgebiet MonteLaa. Aber auch

Mehr

5830/AB XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich.

5830/AB XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. 5830/AB XXIV. GP - Anfragebeantwortung 1 von 6 5830/AB XXIV. GP Eingelangt am 25.08.2010 BM für Verkehr, Innovation und Technologie Anfragebeantwortung An die Präsidentin des Nationalrats Mag. a Barbara

Mehr

Anfahrtsbeschreibung

Anfahrtsbeschreibung ACTES CONSULTANTS TECHNOLOGY & ENGINEERING SERVICES GMBH Anfahrtsbeschreibung CZ: Brno, Praha 1100 Wien St. Pölten, Linz D: Passau, München CH: Zürich H: Budapest SK: Bratislava Flughafen Wien St. Pölten

Mehr

ÖBB & Neophyten. Seminar: Neophyten ein unterschätztes Problem? Universität Innsbruck, Institut für Botanik 29. September 2009.

ÖBB & Neophyten. Seminar: Neophyten ein unterschätztes Problem? Universität Innsbruck, Institut für Botanik 29. September 2009. ÖBB & Neophyten Seminar: Neophyten ein unterschätztes Problem? Universität Innsbruck, Institut für Botanik 29. September 2009 Robert Mühlthaler ÖBB-Konzernstruktur ÖBB-Konzernkennzahlen Zahlen, Daten und

Mehr

Medienkonferenz vom 14. Mai 2014

Medienkonferenz vom 14. Mai 2014 Änderung der Überbauungsordnung Dorfzentrum Medienkonferenz vom 14. Mai 2014 www.zentrum-muensingen.ch www.muensingen.ch Ablauf Begrüssung Änderung der Überbauungsordnung Das Projekt im Überblick Einkaufen

Mehr

Neubauangebot in Berlin-Reinickendorf. Gewerbepark Flottenstraße 54-55, 13407 Berlin

Neubauangebot in Berlin-Reinickendorf. Gewerbepark Flottenstraße 54-55, 13407 Berlin Neubauangebot in Berlin-Reinickendorf Gewerbepark Flottenstraße 54-55, 13407 Berlin Berlin 2015 Flottenstraße Lage Berlin-Reinickendorf ist aufgrund seiner guten Verkehrsanbindungen (A111 ) und der wirtschaftsfreundlichen

Mehr

Kombinierte Erzeugung von Strom und Wärme - praktische Erkenntnisse und Perspektiven

Kombinierte Erzeugung von Strom und Wärme - praktische Erkenntnisse und Perspektiven Kombinierte Erzeugung von Strom und Wärme - praktische Erkenntnisse und Perspektiven 1 Erfolgsstory Gemeinde Grünwald 1A-Wohnlage am Isarhochufer südlich von München Rund 12.000 Einwohner und 3.300 Immobilien

Mehr

Übersicht & Anfahrtsbeschreibung zum City Partner Hotel Adria in München-Lehel

Übersicht & Anfahrtsbeschreibung zum City Partner Hotel Adria in München-Lehel Übersicht & Anfahrtsbeschreibung zum City Partner Hotel Adria in München-Lehel Anreise mit der Bahn / Öffentliche Verkehrsmittel Angekommen im Hauptbahnhof München gehen Sie vom Gleis kommend am Ende des

Mehr

Projektentwicklung Wien Hauptbahnhof

Projektentwicklung Wien Hauptbahnhof 66 2. PM-BAU SYMPOSIUM Gabler Georg Projektentwicklung Wien Hauptbahnhof Eine gewinnbringende Symbiose Das Projekt Wien Hauptbahnhof erlebte in seiner unmittelbaren Geschichte seit Mitte der 80er Jahre

Mehr

Anreise Karl-Franzens-Universität Graz

Anreise Karl-Franzens-Universität Graz Anreise Karl-Franzens-Universität Graz Auto Von Norden München, Salzburg, Linz über die A9 kommend nehmen Sie die Ausfahrt Graz Nord Richtung Zentrum. Sie fahren gerade aus auf der Wiener Straße weiter,

Mehr

Das Bosch Communication Center sind wir! Wegebeschreibung Magdeburg. Wege zum Bosch Communication Center. Security Systems

Das Bosch Communication Center sind wir! Wegebeschreibung Magdeburg. Wege zum Bosch Communication Center. Security Systems Wege zum Bosch Communication Center Das Bosch Communication Center sind wir! Wegebeschreibung Magdeburg 1 ST-CC-CFA1 07.06.2007 Wegbeschreibung Magdeburg Alle Rechte bei Robert Bosch GmbH, auch für den

Mehr

Mehr Stadt. Mehr Leben.

Mehr Stadt. Mehr Leben. Mehr Stadt. Mehr Leben. Standortinformationen SEESTADT Bregenz I Standortinformationen 1 INHALT 03 FACTBOX 04 LANDESHAUPTSTADT BREGENZ 05 BREGENZER INNENSTADT 06 EINZUGSGEBIET 07 KAUFKRAFTBINDUNG 08 KONZEPT

Mehr

EXPOSÉ MIETANGEBOT BAYERFORUM BAYERSTRASSE 16-16B MÜNCHEN ZENTRAL GELEGENE LADENFLÄCHE DIREKT AM GLEIS 11

EXPOSÉ MIETANGEBOT BAYERFORUM BAYERSTRASSE 16-16B MÜNCHEN ZENTRAL GELEGENE LADENFLÄCHE DIREKT AM GLEIS 11 GVG Grundstücks- Verwaltungs- und -Verwertungsgesellschaft mbh EXPOSÉ MIETANGEBOT BAYERFORUM BAYERSTRASSE 16-16B 80335 MÜNCHEN ZENTRAL GELEGENE LADENFLÄCHE DIREKT AM GLEIS 11 DES MÜNCHNER HAUPTBAHNHOF

Mehr

Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014

Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014 Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014 WIEN HAUPTBAHNHOF WIEN HAUPTBAHNHOF/WIEN MEIDLING KÜRZERE FAHRZEITEN, MEHR VERBINDUNGEN, BEQUEMES UMSTEIGEN WIEN HAUPTBAHNHOF/WIEN MEIDLING KÜRZERE

Mehr

Bürohaus LX 2. Laxenburger Straße 2 1100 Wien VERMIETUNGS- EXPOSÉ. Wien, 18.08.2015

Bürohaus LX 2. Laxenburger Straße 2 1100 Wien VERMIETUNGS- EXPOSÉ. Wien, 18.08.2015 VERMIETUNGS- EXPOSÉ Bürohaus LX 2 Laxenburger Straße 2 Wien, 18.08.2015 KGAL ASSET MANAGEMENT ÖSTERREICH GMBH Dresdner Straße 45 1200 Wien Telefon +43 1 33 44 829-0 office.wien@kgal.de www.kgal.at Inhaltsverzeichnis

Mehr

Rahmenplan der ÖBB-Infrastruktur AG und ASFINAG

Rahmenplan der ÖBB-Infrastruktur AG und ASFINAG 2016/3 Rahmenplan der ÖBB-Infrastruktur AG und ASFINAG 2016 2021 ÖBB-Infrastruktur AG und ASFINAG Stand: Februar 2016 Vorarlberg Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie Vorarlberg 1 Rahmenplan

Mehr

Mein Fahrplanheft. Wien Hbf (Busbahnhof Vorplatz) Laxenburg Franz- Joseph-Platz. gültig vom 14.12.2015 bis 10.12.2016

Mein Fahrplanheft. Wien Hbf (Busbahnhof Vorplatz) Laxenburg Franz- Joseph-Platz. gültig vom 14.12.2015 bis 10.12.2016 Mein Fahrplanheft gültig vom 14.12.2015 bis 10.12.2016 Wien Hbf (Busbahnhof Vorplatz) Laxenburg Franz- Joseph-Platz 7:10 Bus 200 7:40 0:30 täglich 7:11 S 60 K 7:33 Achau Bahnhof 7:33 Fußweg (10 Min.) Sa

Mehr

RECHNUNGSHOFBERICHT REIHE WIEN 2010/3 VERKEHRSANBINDUNG UND STADTENTWICKLUNG HAUPTBAHNHOF WIEN. Vorlage vom 10. Mai 2010

RECHNUNGSHOFBERICHT REIHE WIEN 2010/3 VERKEHRSANBINDUNG UND STADTENTWICKLUNG HAUPTBAHNHOF WIEN. Vorlage vom 10. Mai 2010 RECHNUNGSHOFBERICHT REIHE WIEN 2010/3 Vorlage vom 10. Mai 2010 VERKEHRSANBINDUNG UND STADTENTWICKLUNG HAUPTBAHNHOF WIEN Während der Rahmenplan 2005 2010 der damaligen ÖBB Infrastruktur Bau AG noch von

Mehr

Deggendorf. AB-Kreuz Neufahrn. Nürnberg. AB-Kreuz. München-Nord. Ismaning. Unterföhring. Schwabing. AB-Kreuz. München Ost. München.

Deggendorf. AB-Kreuz Neufahrn. Nürnberg. AB-Kreuz. München-Nord. Ismaning. Unterföhring. Schwabing. AB-Kreuz. München Ost. München. Standort : Fahren Sie den Autobahn-Ring Ost (A) in Richtung und verlassen Sie bei der die Autobahn in Richtung. An der Ampel biegen Sie nun links in Richtung Unterhaching/Taufkirchen auf die Hohenbrunner.

Mehr

PANDION feiert Richtfest in den Klostergärten

PANDION feiert Richtfest in den Klostergärten Presseinformation / Projekte Köln, 7. November 2014 PANDION feiert Richtfest in den Klostergärten Ehemaliges RTL-Gelände auf dem Weg zum Wohnquartier Wo früher Europas größter Privatsender seinen Sitz

Mehr

Aktuelle und zukünftige städtebauliche Entwicklungen in Regensburg Urban Netzwerktagung Regensburg

Aktuelle und zukünftige städtebauliche Entwicklungen in Regensburg Urban Netzwerktagung Regensburg Planungs- und Baureferat Christine Schimpfermann Aktuelle und zukünftige städtebauliche Entwicklungen in Regensburg 28.10.2015 Urban Netzwerktagung Regensburg I Bewältigung des Wachstums als Rahmenbedingung

Mehr

Ermittlung der wahrscheinlichen Kosten des Projektes Stuttgart 21

Ermittlung der wahrscheinlichen Kosten des Projektes Stuttgart 21 - Innovative Verkehrsberatung 18. Juli 2008 Ermittlung der wahrscheinlichen Kosten des Projektes Stuttgart 21 Auftraggeber: Fraktion Bündnis 90 DIE GRÜNEN im Gemeinderat der Stadt Stuttgart BUND Landesverband

Mehr

Stadt Beschreibung (Deutsch) Beschreibungstext

Stadt Beschreibung (Deutsch) Beschreibungstext Stadt Beschreibung (Deutsch) Beschreibungstext Augsburg Fernbushaltestelle Biberbachstraße, 86154 Augsburg Die Haltestelle des ADAC Postbusses befindet sich am nördlichen Rand Augsburgs im Stadtteil Oberhausen

Mehr

GESCHÄFTSFLÄCHEN BÜROS ORDINATIONEN

GESCHÄFTSFLÄCHEN BÜROS ORDINATIONEN GESCHÄFTSFLÄCHEN BÜROS ORDINATIONEN Immobilienprojekt Lilienhof 1. Die Lage Stadtplatz Projekt Lilienhof Die Liegenschaft hat durch die Kombination von unterschiedlichen Aspekten eine ausgezeichnete Lage,

Mehr

Hamburg 22. 23. Februar 2014. Anreise und Aufenthalt

Hamburg 22. 23. Februar 2014. Anreise und Aufenthalt Hamburg 22. 23. Februar 2014 Anreise und Aufenthalt Veranstaltungsort Veranstaltungsort der Stoffmesse Hamburg MesseHalle Hamburg-Schnelsen Modering 1a 22457 Hamburg Telefon 040 / 88 88 99 0 Telefax 040

Mehr

Vermietungsexposé Schnackenburgallee Hamburg

Vermietungsexposé Schnackenburgallee Hamburg Vermietungsexposé 22525 Hamburg BEOS AG, Juli 2015 , 22525 Hamburg Lage und Anbindung Gewerbegebiet: Eidelstedt/ Stellingen Zentral gelegenes Gewerbegebiet mit hervorragender Verkehrsanbindung. OpenStreetMap

Mehr

Projektinformation BelVista am Boulevard West, Europaviertel Frankfurt

Projektinformation BelVista am Boulevard West, Europaviertel Frankfurt Projektinformation BelVista am Boulevard West, Europaviertel Frankfurt Ansprechpartnerin: Gabriele Stegers Wohnanlage HOCHTIEF Projektentwicklung und formart Rhein- Main realisieren im Europaviertel West,

Mehr

Gasometer - Wien Die Neudefinition eines Wahrzeichens

Gasometer - Wien Die Neudefinition eines Wahrzeichens Gasometer - Wien Die Neudefinition eines Wahrzeichens Geschichte der Gasometer Was für das Projekt sprach Die Determinanten für das Gelingen des Projektes Beschreibung des Gasometerprojektes Wirtschaftliche

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/5812 20. Wahlperiode 20.11.12 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Wieland Schinnenburg und Martina Kaesbach (FDP) vom 12.11.12

Mehr

2014 auf dem Weg zum smartesten Metropolennetz. Jahrespressekonferenz 28. Januar 2014, Netzleitstelle

2014 auf dem Weg zum smartesten Metropolennetz. Jahrespressekonferenz 28. Januar 2014, Netzleitstelle 2014 auf dem Weg zum smartesten Metropolennetz Jahrespressekonferenz 28. Januar 2014, Netzleitstelle 2 Das Berliner Netz ca. 36.000 km Leitungen Spannungsebenen: Hoch- (110 kv), Mittel- (30 kv, 10 kv,

Mehr

15:10 Uhr Begrüßung und Rede EBM Neideck

15:10 Uhr Begrüßung und Rede EBM Neideck Spatenstich Baugebiet Gutleutmatten am Freitag, 16. Oktober 2015 um 15:00 Uhr Ort: Baugebiet Gutleutmatten, Grundstück Baufeld A (gegenüber von Einfahrt) 15:00 Uhr Eintreffen der Gäste 15:10 Uhr Begrüßung

Mehr

Anfahrtsplan. Veranstaltungsort: Stadthalle Göttingen Albaniplatz Göttingen. Tagungstelefon: 0511 /

Anfahrtsplan. Veranstaltungsort: Stadthalle Göttingen Albaniplatz Göttingen. Tagungstelefon: 0511 / Anfahrtsplan Veranstaltungsort: Albaniplatz 2 Tagungstelefon: 0511 / 394 33 30 Anreise mit dem Auto Aus Norden: A 7 bis Ausfahrt 72-Göttingen-Nord auf B27 in Richtung Göttingen-Weende/Göttingen- Holtensen/Braunlage

Mehr

BÜROHAUS "72WEST" Mietangebot << Provisionsfrei >> // 1.2 Westend Bockenheimer Landstraße 72, Frankfurt am Main

BÜROHAUS 72WEST Mietangebot << Provisionsfrei >> // 1.2 Westend Bockenheimer Landstraße 72, Frankfurt am Main Mietangebot > // BÜROHAUS "72WEST" 1.2 Westend Bockenheimer Landstraße 72, 60323 Frankfurt am Main BNP Paribas Real Estate, Niederlassung Frankfurt DAS OBJEKT Die Liegenschaft bietet

Mehr

Vergangenheit hat Zukunft. Stadtbahn für Wien

Vergangenheit hat Zukunft. Stadtbahn für Wien Vergangenheit hat Zukunft Stadtbahn für Wien Die Grundlagen: Kordonerhebung Wien 2008 2010 der Planungsgemeinschaft OST (Auswertung und Fertigstellung April 2011) Insgesamt überqueren werktäglich 528.000

Mehr

Burghausen Bayern. Internationales Wirtschaftszentrum an der Salzach Mitteleuropäischer Verkehrsknotenpunkt. Anton Steinberger, Geschäftsführer WiföG

Burghausen Bayern. Internationales Wirtschaftszentrum an der Salzach Mitteleuropäischer Verkehrsknotenpunkt. Anton Steinberger, Geschäftsführer WiföG Burghausen Bayern Internationales Wirtschaftszentrum an der Salzach Mitteleuropäischer Verkehrsknotenpunkt Anton Steinberger, Geschäftsführer WiföG WIRTSCHAFTSSTANDORT IN ZAHLEN & FAKTEN Burghausen (19.300

Mehr

Ausbau S-Bahn München S2 Altomünster/Petershausen

Ausbau S-Bahn München S2 Altomünster/Petershausen Ausbau S-Bahn München S2 Altomünster/Petershausen DB ProjektBau GmbH am 13.04.2015 Regionales Projektmanagement I.BV-S-P(V.2) München, 13.04.2015 Agenda Thema 1. Terminplan 2. Maßnahmen 3. Streckensperrung

Mehr

- Bahnen in Österreich

- Bahnen in Österreich - Bahnen in Österreich Eine Erfolgsgeschichte Mag. Klaus Garstenauer, Leiter Nah- und Regionalverkehr ÖBB-Personenverkehr AG 7. Salzburger Verkehrstage Sehnsucht nach attraktiven Städten Elektrischer Nahverkehr

Mehr

Alsterdorfer Straße 245 22297 Hamburg

Alsterdorfer Straße 245 22297 Hamburg Objektbeschreibung: Lage in der Nähe zum Alsterlauf elektrischer Sonnenschutz zur Südseite isolierverglaste Fenster Holztüren in Stahlzargen Glastüren im EG abschließbarer Parkplatz auf dem Hinterhof Konferenzraum

Mehr

Vereinbarung zur Finanzierung. von Building Information Modeling (BIM) bei Pilotprojekten der DB Netz AG

Vereinbarung zur Finanzierung. von Building Information Modeling (BIM) bei Pilotprojekten der DB Netz AG Vereinbarung zur Finanzierung von Building Information Modeling (BIM) bei Pilotprojekten der DB Netz AG Hintergrundinformationen zu den Pilotvorhaben 2 1. NBS Wendlingen Ulm, Filstalbrücke Rohbau einer

Mehr

Analysten- und Investorenpräsentation. 27. Oktober 2010

Analysten- und Investorenpräsentation. 27. Oktober 2010 Analysten- und Investorenpräsentation 27. Oktober 2010 2 Zürich West: Baufeld A, B, C 3 Zürich West: Übersicht Maag-Areal Plus Neues Tram Zürich-West Betrieb ab 11.12.2011 Baufeld F: Fifty-One Eigentümer

Mehr

Projektpräsentation Gudrunstraße Wien

Projektpräsentation Gudrunstraße Wien 06.09.2016 Projektpräsentation Gudrunstraße 136 1100 Wien Mikro- und Makrolage Lage Das Bestandsobjekt befindet sich 200 Meter westlich der Favoritenstraße (Keplerplatz) und somit in unmittelbarer Nähe

Mehr

REISE- & VENUE- INFORMATIONEN

REISE- & VENUE- INFORMATIONEN REISE- & VENUE- INFORMATIONEN GI SICHERHEIT 2014 19. -21. MÄRZ 2014 WIEN, ÖSTERREICH Herzlichen Dank an unsere Sponsoren: VENUE ÜBERSICHT 2 http://sicherheit2014.sba-research.org/ ANREISEINFORMATIONEN

Mehr

Mediation Hst. Lobau. Ergänzende Informationen zur Sitzung am Wien, am

Mediation Hst. Lobau. Ergänzende Informationen zur Sitzung am Wien, am Ergänzende Informationen zur Sitzung am 08.01.2014 Wien, am 03.03.2014 Inhaltsverzeichnis Fragen der BI (gem. Mediation vom 08.01.2014) 1) Fahrgastzahlen (Potenzialanalyse Haltestelle Lobau / Strukturdaten)

Mehr

Zahlenspiegel Erreichbar mit den Linien U3, 13A, 14A. Bürozeiten: Montag bis Donnerstag (Werktag): 08:00 16:00 Freitag (Werktag): 08:00 14:30

Zahlenspiegel Erreichbar mit den Linien U3, 13A, 14A. Bürozeiten: Montag bis Donnerstag (Werktag): 08:00 16:00 Freitag (Werktag): 08:00 14:30 Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) Gesellschaft m.b.h. Zahlenspiegel 2002 Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) Gesellschaft m.b.h. Management für Wien, Niederösterreich und Burgenland Mariahilfer Straße 77-79,

Mehr

Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014

Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014 Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014 WIEN HAUPTBAHNHOF WIEN HAUPTBAHNHOF/WIEN MEIDLING KÜRZERE FAHRZEITEN, MEHR VERBINDUNGEN, BEQUEMES UMSTEIGEN WIEN HAUPTBAHNHOF/WIEN MEIDLING KÜRZERE

Mehr

Orientierungsveranstaltung Gemeinde Pratteln 23. Oktober 2014, Uhr

Orientierungsveranstaltung Gemeinde Pratteln 23. Oktober 2014, Uhr Verkehr und Gewässer sollen fliessen - sicher und nachhaltig Verlegung Hauptverkehrsstrasse 3/7 Orientierungsveranstaltung Gemeinde Pratteln 23. Oktober 2014, 19.30 Uhr www.tba.bl.ch Inhalt 1. Übersicht

Mehr

Öffentlicher Personennahverkehr in Frankfurt-RheinMain

Öffentlicher Personennahverkehr in Frankfurt-RheinMain traffiq Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main Öffentlicher Personennahverkehr in Frankfurt-RheinMain SRL StadtBegegnungen 09. Oktober 2015 Seite 1 traffiq Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt

Mehr

Uferstadt Fürth Mietexposé. München, im April 2011

Uferstadt Fürth Mietexposé. München, im April 2011 Uferstadt Fürth Mietexposé München, im April 2011 Projekteckdaten Lage: Fürth, Kurgartenstraße / Dr.-Mack-Straße Grundstück: 58.500 m² Mietfläche: 64.700 m² Stellplätze: 1.065 Stück davon 244 im Parkdeck

Mehr

LA TOUR Grafenberger Allee 125 40237 Düsseldorf

LA TOUR Grafenberger Allee 125 40237 Düsseldorf Objektbeschreibung / Ausstattung Geschossanzahl: 11 Besondere Merkmale: repräsentative Eingangshalle markante Ecklage ausreichend Stellplätze behindertengerechtes WC barrierefreier Zugang 4 Personenaufzüge

Mehr

Marienplatz. Hauptbahnhof. (F1) Entwicklung der Fahrgastzahlen an den S-Bahn-Stationen Hauptbahnhof und Marienplatz

Marienplatz. Hauptbahnhof. (F1) Entwicklung der Fahrgastzahlen an den S-Bahn-Stationen Hauptbahnhof und Marienplatz (F1) Entwicklung der Fahrgastzahlen an den S-Bahn-Stationen Hauptbahnhof und Fahrgäste in 1000 200 150 100 50 Hauptbahnhof Verkehr in der Innenstadt ist seit 20 Jahren gesättigt, Wachstum findet außerhalb

Mehr

Langen Neurott Park, Robert-Bosch-Strasse 25 + 25a

Langen Neurott Park, Robert-Bosch-Strasse 25 + 25a EXPOSÉ Provisionsfrei Langen Neurott Park, Robert-Bosch-Strasse 25 + 25a Highlights Büros mit Weitblick Service-/ Lagerflächen in Kombination mit Büroflächen Anlieferung (ebenerdig und Rampe) Tiefgaragen-

Mehr

B e g r ü n d u n g. zum Bebauungsplan-Vorentwurf Nr. 05/003 - Westlich Leuchtenberger Kirchweg Vereinfachtes Verfahren gemäß 13 BauGB

B e g r ü n d u n g. zum Bebauungsplan-Vorentwurf Nr. 05/003 - Westlich Leuchtenberger Kirchweg Vereinfachtes Verfahren gemäß 13 BauGB B e g r ü n d u n g zum Bebauungsplan-Vorentwurf Nr. 05/003 - Westlich Leuchtenberger Kirchweg Vereinfachtes Verfahren gemäß 13 BauGB Stadtbezirk 5 - Stadtteil Lohausen 1. Örtliche Verhältnisse Das etwa

Mehr

HESSEN AKTIV: 100 KOMMUNEN FÜR

HESSEN AKTIV: 100 KOMMUNEN FÜR HESSEN AKTIV: 100 KOMMUNEN FÜR DEN KLIMASCHUTZ 10. ENERGIE- UND KLIMASCHUTZ-FORUM RHEIN-MAIN/TAUNUS AM 25. FEBRUAR 2015 Solarpark Usingen/Neu-Anspach als interkommunales Projekt Städte Usingen und Neu-Anspach

Mehr

BESCHREIBUNG ANFAHRTEN. München. Seminarort: Mein Arbeits(t)raum Businesscenter, Freibadstr. 30, 81543 München

BESCHREIBUNG ANFAHRTEN. München. Seminarort: Mein Arbeits(t)raum Businesscenter, Freibadstr. 30, 81543 München BESCHREIBUNG ANFAHRTEN München Mein Arbeits(t)raum Businesscenter, Freibadstr. 30, 81543 München Mit dem Auto: Vom Mittleren Ring Höhe Candidstraße nach Südosten Richtung Schönstraße fahren und links abbiegen

Mehr

Diverse Artikel in verschiedenen Architekturzeitschriften

Diverse Artikel in verschiedenen Architekturzeitschriften Name Arch. Dipl. Ing. Erich Grasser Geburtsdatum 27. Jänner 1955 Geburtsort Familienstand Linz verheiratet, zwei Kinder Universitäre Ausbildung 1975-1981 Architekturstudium an der Technischen Universität

Mehr

U4-Sperre 30. April bis 4. September

U4-Sperre 30. April bis 4. September U4-Sperre 30. April bis 4. September Die U4 wird fit für die Zukunft Die grüne U-Bahn-Linie verbindet seit knapp 35 Jahren Hütteldorf im Westen mit Heiligenstadt im Norden Wiens. Erstmals seit ihrer Inbetriebnahme

Mehr

Bleyle Quartier in Ludwigsburg fertiggestellt

Bleyle Quartier in Ludwigsburg fertiggestellt Bleyle Quartier in Ludwigsburg fertiggestellt DQuadrat REAL ESTATE und WOLFF & MÜLLER haben die letzten Bauarbeiten planmäßig abgeschlossen, die Mieter sind eingezogen in nur zwei Jahren hat sich das ehemalige

Mehr

Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin. Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.

Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin. Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw. Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.de Marktanalyse: Berlin gehört zu den sogenannten Big 5 der Gewerblichen

Mehr

14. Deutscher Schlauchlinertag

14. Deutscher Schlauchlinertag Anfahrtsplan Veranstaltungsort: Kongress Palais Kassel Kolonnadensaal / Kolonnaden Foyer Friedrich-Ebert-Str. 152 Tagungstelefon: 0511 / 39433-30 Anfahrtswege: Anreise mit dem Auto Aus Richtung Norden:

Mehr

P + R. Modellprojekt Herrsching

P + R. Modellprojekt Herrsching von Inning Staatsstrasse S5 - München 1 SEEROMENADE + R RATHAUS nach München Wessling BAHNHOF KURARK DAMFERSTEG Staatsstrasse Herrsching ist S-Bahn-Endhaltepunkt der Linie S5 nach München und liegt ca.

Mehr