Enterprise Resource Planning Warenwirtschaft

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Enterprise Resource Planning Warenwirtschaft"

Transkript

1 E R P BüroWARE Softwarekomponenten DER SOFTWAREMASSANZUG FÜR IHR UNTERNEHMEN! CRM +++ ERP +++ Fibu +++ HR +++ INTERNET Enterprise Resource Planning Warenwirtschaft Softwareleistungen und -funktionen

2 2 Der Softwaremaßanzug für Unternehmen BüroWA Der Aufbau von BüroWARE ERP: Eine sofort einsetzbare Warenwirtschaftslösung die bei Bedarf auf branchen- und unternehmensindividuelle Anwendungen abgestimmt werden kann. Als Unterbau nutzt die Warenwirtschaft einen modularen SOFTWAREKERNEL mit Funktionen für betriebswirtschaftliche Geschäftsprozesse. Pflege, Individualisierung und Erweiterung mit dem BüroWARE Designer durch Partner oder Anwender. Entwickelt, erweitert und gepflegt durch SoftENGINE Konzeptionelle Vorteile: Unternehmen erhalten eine schlanke, individuelle Business Software auf Basis eines gepflegten Softwarekernels. Das bedeutet für BüroWARE Anwender: langfristige Sicherheit, überzeugende Wirtschaftlichkeit und dauerhaften Service. Unternehmen, die in der Vergangenheit Ihre Entscheidung zugunsten BüroWARE getroffen haben, sind langfristig betreute und zufriedene Kunden. Zahlreiche Referenzen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Wirtschaft belegen dies. Große und kleine Unternehmen setzen auf BüroWARE! Eines haben alle diese Unternehmen gemeinsam: einen modularen, preiswerten und individuellen Softwaremaßanzug mit viel Potential für wachsende Unternehmen.

3 RE ERP BüroWARE Kernmodule und Vorteile CRM - Customer Relationship Management ERP - Enterprise Resource Planning Fibu - Finanzwesen HR - Human Resources INTERNET - Business to Business / Business to Consumer SICHERHEIT - WIRTSCHAFTLICHKEIT - SERVICE ERP Softwareleistungen und -funktionen Auftragsbearbeitung und Basisfunktionen Automatisierung Pflege und Daten Preisfindung Erweiterte Belegbearbeitung Internationalisierung Komfortmodule Scalierbarkeit Vertreter Warenwirtschaft, Handel und Produktion Internet 44 Informationssysteme

4 Vorteile 4 BüroWARE ist modular aufgebaut und als Client/Server System in C++ entwickelt. Als Clientsysteme werden Windows 95, 98, -NT und unterstützt. Technologie Unsere Datenbanktechnologie haben wir für die Bearbeitung von kommerziellen Geschäftsvorgängen optimiert. BüroWARE kann auf LINUX, Novell und NT- Servern mit Intelprozessoren eingesetzt werden. Die Entwicklung im Client/Server - Modell läßt die Nutzung des immer populärer werdenden THIN/CLIENT Konzeptes mit dem Microsoft Terminal Server zu. Damit werden sämtliche Prozesse auf leistungsfähigen Zentralrechnern abgewickelt. Für die Arbeitsstationen reicht im Bedarfsfall ein Terminal aus. Dieses Konzept vereinfacht die Netzwerkadministration und reduziert die Hardwarekosten. Ergonomie BüroWARE bietet eine graphische Benutzeroberfläche nach dem Windows-Standard. Entscheidend für das Design der BüroWARE Oberfläche war, daß viele Arbeiten sowohl mit der Tastatur als auch mit der Maus durchführbar sind. Dies stellt sicher, daß die Arbeit mit der BüroWARE Benutzeroberfläche sehr einfach und intuitiv ist und die Einarbeitungszeit entsprechend verkürzt wird. BüroWARE führt einen klar verständlichen Dialog mit dem Anwender, hilft in einer Vielzahl von Eingabefeldern über sogenannte Referenztabellen den richtigen Wert zu finden und bietet einfache und komfortable Möglichkeiten nach Informationen zu suchen, sie zu filtern und auszuwählen. Das Arbeiten ist effizient und auch großes Arbeitsaufkommen kann in kürzerer Zeit bewältigt werden. Mehrere Fenster lassen sich gleichzeitig öffnen, was die Beauskunftung beschleunigt und paralleles Arbeiten ermöglicht. Stabilität Stabilität und Funktionalität geniesen in BüroWARE einen höheren Stellenwert als die optische Darstellung auf dem Schirm. Wir verteilen lieber Informationen auf zwei oder drei Bildschirmseiten als diese bei maximaler Bildschirmauflösung in ein Fenster zu zwängen. Weitere Merkmale von BüroWARE Applikationen sind die Datenintegrität und die direkte Verbuchung. Datenintegrität bedeutet, dass sämtliche Statistiken und Buchungen anhand der Belege erneut erzeugt werden können. Desweiteren bietet Büro- WARE als Echtzeitsystem eine Einheit im Mengen- und Wertefluß. Deshalb sind die Statistiken sofort nach Angebots- oder Rechnungsstellung aktuell. Die Mengen und Bestände im Lager stimmen, Umsatzstatistiken sind systemweit aktuell. Jeder Vorgang kann konform gesetzlicher Richtlinien jederzeit wieder storniert werden. Ein Storno oder eine beliebige Mengen- oder Preisänderung (innerhalb der Belege) hat direkte Auswirkungen auf die Statistiken und Bestände. Büro- WARE Anwender arbeiten daher jeweils mit aktuellen Zahlen und Informationen. Offen Die Datenbasis ist ODBC-fähig, wodurch mit SQL der Zugriff von Fremdprodukten auf die Datenbasis möglich wird. So können neben den integrierten Büro- WARE Dataminingprodukten weitere Systeme für Informationsrecherche und Business-Intelligence eingesetzt werden. Integration Ebenfalls vorteilhaft wirkt sich die große Produktpalette, incl. der AddOn Lösungen und Branchenkonfigurationen aus. So bieten wir mit BüroWARE eine integrierte und sorgfältig aufeinander abgestimmte betriebswirtschaftliche Softwarelösung aus einer Hand. BüroWARE hat sein eigenes durchdachtes Profil. Alle wesentlichen Managementprozesse im Unternehmen können abgedeckt werden. Erweiterbar BüroWARE verfügt über eine intelligente Schnittstellentechnologie, die die automatisierte Weiterverarbeitung von Datensätzen ermöglicht. So können Daten von Scannern, Waagen oder Barcodelesegeräten übergeben werden. BüroWARE ist mit Spezialhardware erweiterbar. Internet BüroWARE öffnet die Tür ins Internet. Die Anbindung der Internetfunktionalität bedeutet eine hohe Automatisierbarkeit von Anfragen und Bestellungen, die aus dem Internet an die Warenwirtschaft übergeben werden. Alle unsere Internetsysteme sind eigen entwickelt, hervorragend integriert und bieten ein immenses Lösungspotential wenn es um die Verlagerung von Geschäftsprozessen ins Internet oder das Reengeniering von Abläufen in Verbindung mit dem Internet geht. So kann BüroWARE direkt mit den Systemen von Kunden und Lieferanten für eprocurement, B2B und B2C Prozesse gekoppelt werden, was ein gigantisches Potential zur Optimierung der eigenen Geschäftsprozesse bietet. BüroWARE bedeutet mehr Potential für Unternehmen. Büro- WARE ist zukunftssicher, betreut und gewartet. Die richtige Basis für eine langfristige, erfolgreiche Partnerschaft mit SoftENGINE und den Büro- WARE Partnern.

5 Kernmodule BüroWARE ist eine kommerzielle Software mit der Sie einfach ein Angebot oder eine Rechnung schreiben können- aber auch bedeutend mehr: Nämlich komplexe und individuelle Geschäftsprozesse abbilden und realisieren, so wie sie in einem Unternehmen an der Tagesordnung sind. Hierfür gibt es in der Produktfamile von BüroWARE die Kernmodule CRM (Customer Relationship Management) ERP (Enterprise Resource Planning), FIBU (Finanzwesen), HR (Human Resources) und INTERNET für Business to Business und -Consumer Geschäftsprozesse. CRM/OfficePlaner MEHR KUNDENNÄHE CRM/OfficePlaner ist das Softwarewerkzeug, um die Beziehungen, Verkäufe und Kontakte mit Kunden, Interessenten und Lieferanten zu managen. Auf Basis der Adressdaten stellt CRM/OfficePlaner eine einheitliche Arbeitsplattform für alle wichtigen Geschäftsprozesse rund um die Kontakte bereit. So wird die tägliche Büroarbeit noch besser, effizienter und zeitsparender organisiert. Alle Anwender erhalten eine ausgefeilte Lösung für Verkaufsförderung, Beziehungsmanagement und Vertriebsorganisation. Konkret werden mit dem CRM/Office- Planer Angebotsschreibung, Dokumentenerstellung, , Mobilsales, CTI und Preisfindung direkt auf einer Oberfläche in die Kundenansprache integriert. Das Ergebnis ist eine Verbesserung des Workflows und die Schaffung einer einheitlichen Arbeitsplattform für alle im Büro beschäftigten Mitarbeiter, was zu einer Erhöhung der Verkaufsaktivität und einer Verbesserung der Ertragssituation führt. ERP / Warenwirtschaft MEHR POWER Die BüroWARE Warenwirtschaft/ Handel ist die Branchenlösung für Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Mit ihr werden die Warenflußprozesse vom Angebot über Beschaffung und Lieferung abgebildet, Abrechnungen gesteuert und die Ergebnisse in einem Management-Informations-System aufbereitet. Warenbeschaffung, Lagerung und Verteilung sind in automatisierbaren Kreisläufen zusammengefasst. In ihrer Gesamtheit stellt die Warenwirtschaft ihr Leistungsspektrum in über 50 modularen Komponenten zur Verfügung. So erhält jedes Unternehmen ein auf seinen Bedarf abgestimmtes Leistungsspektrum der Software. Module sind u.a. Stammdaten für Interessenten, Kunden und Lieferanten, sowie Verarbeitungsroutinen für Serien- und Chargenartikel, Projektabrechnung, Filialanbindung, Verkaufskits, beliebig viele Läger und Funktionen für Intrastat, Strecken- und Kommissionsgeschäfte, komfortable Inventurlösungen und viele weitere Geschäftsprozesse. Zahlreiche Auswertungen runden die Warenwirtschaft ab. Angebots-, Auftragsund Rechnungsbelege können mittels Beleggenerator gestaltet werden. Zahlreiche vorgefertigte Statistiken sind bereits vorhanden. Für produzierende Unternehmen bietet BüroWARE ein Softwarepaket, welches auf die Anforderungen von Serien-, Variantenund Einzelfertigern abgestimmt worden ist. Hier leistet Büro- WARE die Variantengenerierung, Produktionsdisposition und produktionsoptimierte Warenbeschaffung. Die individuelle Anpassbarkeit mit dem Konfigurationswerkzeug Designer sichert die langfristige Nutzbarkeit von BüroWARE für das Unternehmen. BüroWARE als flexible Lösung kann verändert werden, wenn Veränderungen im Unternehmen anstehen. Deshalb ist BüroWARE für Unternehmen eine langfristig wirtschaftliche Lösung. 5

6 Kernmodule 6 FIBU/Finanzwesen MEHR LIQUIDITÄT Die BüroWARE EURO-Fibu mit Wirtschaftsprüferzertifikat und EURO-Zertifizierung bietet eine Sachkonten- Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung, freie Kontenrahmen und variable Buchungsmöglichkeiten für Einsteiger und Profis. Die BüroWARE Fibu bildet EURO und DM parallel ab und erfüllt vollständig die umfassenden EURO-Richtlinien. Das Cash- Management sorgt dafür, daß die finanziellen Ressourcen klug disponiert und optimal genutzt werden. Verwaltung von Fremdwährungen, Mahnwesen, Zahlungsverkehr, OP-Verwaltung, Akontozahlungen, Kostenstellen, Bilanz, GuV, KER und viele wichtige weitere Auswertungen runden die Fibu ab und schaffen ein professionelles Finanzsystem im Mittelpunkt der BüroWARE Familie. Bis zu 90 % aller Buchungen werden in der integrierten BüroWARE Fibu automatisiert erzeugt! Rechnungen, Gutschriften aus Warenwirtschaft, Produktionsplanung, Buchungen aus Personalabrechnung sowie Abschreibungen aus der Anlagenbuchhaltung fließen in die Finanzbuchhaltung. Zahlungen aus dem Zahlungsverkehr werden in der Fibu wertgestellt. Diese Wertstellung bewirkt die sofortige Kreditlimitaktualität in der Warenwirtschaft. Dort funktioniert die Lieferüberwachung und Kreditlimitprüfung dank aktuellster Zahlen aus der Finanzbuchhaltung. Zeitvorteile und Automatismen beim Mahnen und Zahlen entstehen. Einen immensen Zeitgewinn ermöglicht ferner die ONLINE-Anbindung der Hausbanken per Elektronik-Banking. Anlagenbuchhaltung / Finanzwesen MEHR DURCHBLICK Mit der Anlagenbuchhaltung fängt das unternehmensweite Controlling an. In Verbindung mit der BüroWARE Anlagenbuchhaltung liefert die Fibu grundlegende Daten für Finanzplanung. Ferner bietet die Anlagenbuchhaltung die steuerliche, handelsrechtliche und kalkulatorische Abschreibung der Wirtschaftsgüter, Vorschau der Werteentwicklung, Standorte, Versicherungen und Kostenstellen, freie technische Stammdaten, Anlageninformationssysteme und zahlreiche Auswertungslisten. Mit dieser Funktionalität stellt die Anlagenbuchhaltung eine ideale Erweiterung zur BüroWARE Fibu dar. HR / HumanResources MEHR KARRIERE Mit der bedienerfreundlichen Personalabrechnung können die Entgelte der Mitarbeiter nach aktuellen steuer- und sv-rechtlichen Richtlinien abgerechnet werden. BüroWARE unterstützt die KUG- Abrechnung und ist ausgerüstet mit einer Schnittstelle zur Zeiterfassung, Elektronik-Banking für die Onlineüberweisung, Zeitkonten, Unterbrechungszeiträume, Korrekturmodul und vielen weiteren Funktionen, die von einem umfassenden und komfortablen Abrechnungssystem erwartet werden. Ab einer gewissen Unternehmensgröße ist es sinnvoll, Software für professionelles Personal- Management als Ergänzung zur Personalabrechnung einzusetzen. Dadurch können Bewerbermanagement, Stellenverwaltung, Personaldatenverwaltung, Urlaubsplanung, Korrespondenzverwaltung, Zeitmanagement und Disposition mit durchdachten Softwaretools bearbeitet werden. B2C, B2B eprocurement MEHR INTERNET Das Internet ist der Schlüssel zum Geschäftserfolg von morgen, das BüroWARE Webtool öffnet den Unternehmen durch eine Inhouselösung die Tür und bringt eine umfassende ERP-Lösung ins Web. In Verbindung mit der Büro- WARE Warenwirtschaft und den BüroWARE Webanwendungen können Produkte im Internet präsentiert, in einem Shop angeboten und Bestellungen entgegen genommen werden. Aber Büro- WARE bietet mehr als reine Verkaufsunterstützung im Internet. Die Warenverwaltung basiert direkt auf den Warenwirtschaftsdaten im lokalen Netz. Änderungen und Neuerungen sind sofort verfügbar. Der Anwender ist in der Lage, Webseiten durch Eingaben in der Warenwirtschaft zu aktualisieren und das Unternehmen erhält so leichter aktuelle und gepflegte Webseiten. Interessenten, die über den Shop anfragen, stehen umgehend in der Interessentendatenbank zur Verfügung. Das WEBTOOL integriert sich in die bestehende DV-Landschaft. Dies bietet enorme Synergieeffekte, da zahlreiche Ge-

7 schäftsprozesse hochgradig automatisiert werden können. Da keine Änderungen am bestehenden Warenwirtschaftssystem erforderlich werden, schützt das WEBTOOL die bereits in Büro- WARE getätigten Investitionen, vereinfacht die Auftragsbearbeitung und erschließt neue Geschäftsfelder im Internet. GOTOWEB Bis zu einer gewissen Anzahl von erwarteten Bestellungen aus dem Internet ist es sinnvoll, auf einen betreuten Shop zurückzugreifen. Bei den im Internet gehosteten Webshops auf entfallen für den Anwender die Investitionen in Hard- und Software. So stellt diese Variante eine preislich interessante Alternative zur kostenintensiveren Inhouselösung dar. Dennoch erhält der Anwender die Möglichkeit, Produkte und Dienstleistungen im Internet anzubieten. Der Datentransfer zwischen Warenwirtschaft und Webshop, beispielsweise um Preisänderungen durchzuführen, neue Artikel einzupflegen oder Bestellungen abzuholen, erfolgt per . Die Datenaufbereitung kann online oder durch die Im- und Exportfunktionen der BüroWARE Warenwirtschaft durchgeführt werden. Die aus dem Internet eingetroffenen Bestellungen werden direkt in Büro- WARE integriert und an die Belegbearbeitung überstellt. B2B-FLOW ist das eprocurementsystem (elektronisches Bestellsystem) mit dem Bestelldaten schon beim Kunden durch einen Treiber für die Verarbeitung in BüroWARE aufbereitet werden. Die Daten werden vom Kunden per an den Lieferanten gesendet und von BüroWARE verarbeitet. Es entsteht kein Datenbruch und nochmalige Erfassung der Bestellung wird nicht erforderlich. Dabei kann B2B-FLOW Kunden kostenfrei bereitgestellt werden und ist bis zur umfassenden Katalogsoftware ausbaubar. Der Designer MEHR INDIVIDUALITÄT Anwender von Standardsoftware wissen: Flexibilität und Anpassbarkeit der Software ist ebenso wichtig, wie der Funktionsumfang. BüroWARE schließt die Lücke zwischen marktüblichen Standardlösungen und eigens entwickelten Individuallösungen durch sein ausgefeiltes Designermodul. Mit diesem Modul kann die Developer Ausbaustufe von BüroWARE weitgehend individuell auf die Anforderungen in Unternehmen abgestimmt werden. So können Funktionen konfiguriert, Bildschirmmasken, Tabellen und Formulare verändert werden. Das Ergebnis ist eine individuell auf das Unternehmen zugeschnittene Softwarelösung, die über Jahre hinaus passt und mit dem Unternehmen wächst. 7

8 Softwarebasis Abb. BüroWARE Auftragsbearbeitung. Die hier dargestellte Optik und die Eingabestrukturen sind variabel und können verändert werden. 01 BüroWARE Auftragsbearbeitung Das Basismodul bildet eine umfassende Auftragsbearbeitung ab und stellt Funktionen bereit, die zur Abwicklung dieser Geschäftsvorgänge notwendig werden. Im einzelnen bietet BüroWARE hier diese Leistungen: Grundlagen Die zentrale Verwaltung von Grundinformationen und Einstellungen, die in allen Bereichen der BüroWARE ERP-Warenwirtschaft von Bedeutung sind. Hier sind Basisdaten zum Unternehmen hinterlegt. Es erfolgt die Festlegung der Leitwährung DM oder EUR und weiterer Grunddaten. Über frei definierbare achtstellige Nummernkreise für Debitoren, Kreditoren und Erstkontakte werden erste Ordnungsmerkmale für die Verwaltung der Adressdaten hinterlegt. Die Nummernkreise für die Belegarten im Ein- und Verkauf sowie Grundfunktionen des Belegwesens werden gesteuert, sowie die notwendigen Strukturen zur MwSt-Berechnung und Aufzeichnung. Über einzelne Steuerschlüssel ist BüroWARE in der Lage, unterschiedliche Steuersätze und Besteuerungsmethoden für den inländischen, inner- und außergemeinschaftlichen Handel flexibel zu handhaben. 10 Geschäftsjahre verarbeitet Büro- WARE parallel. Über die "Belegzeiträume" werden die Geschäftsjahre bearbeitet. Zugriff auf die Daten und deren statistische Auswertung werden möglich. Geschäftsjahre in Büro- WARE sind korrekturverzahnt dies bedeutet, dass eine Änderung in zurückliegenden Jahren kontinuierlich bis zum aktuellen Zeitpunkt fortgeschrieben werden kann. Mit den Bankfunktionen werden die unternehmenseigenen Banken gesteuert. Angaben über die vereinbarte Kreditlinie für das Cash-Management im Rechnungswesen oder der für internationale Transaktionen notwendige Swiftcode sind ebenfalls Bestandteil dieses Moduls. Zahlungskonditionen steuern die Fälligkeiten und Skontosätze - mit den Mengeneinheiten unterstützt Büro- WARE die Erfassung beliebiger Bezeichnungen für Einheiten wie Stück, Kilogramm, Meter usw., die einzelnen Artikeln zugeordnet oder in Umrechnungseinheiten verwendet werden. Warengruppen Warengruppen dienen der Zusammenfassung von einzelnen Artikeln zu Gruppen und Gruppenhierarchien, wobei bis zu 5 Ebenen möglich sind. Warengruppen ermöglichen außerdem die Definition von Kalkulationsvorgaben und Mindestroherträgen und die Zuordnung von Konten und Kostenstellen für das BüroWARE ERP Rechnungswesen. Jeder Warengruppe kann als übergeordnete Gliederungsebene eine Hauptwarengruppe und bis zu 5 Konditionswarengruppen zugeordnet werden. Warengruppen bieten Möglichkeiten der statistischen Auswertung. Debitoren und Interessenten Hier speichert BüroWARE neben den Adressinformationen sämtliche Steuerungsparameter für die Geschäftsprozesse die mit Büro- WARE rund um Kunden und Interessenten möglich sind. Die Adressverwaltung ist für die Abwicklung nationaler, eu- und welt- weiter Geschäftsverbindungen geeignet. Hier erfolgt die Zugriffssteuerung der Kunden auf BüroWARE Internetanwendungen und die Verwaltung von Kreditkarteninformationen. Flexible Modelle zu Zahlungskonditionen, Rabattsteuerung, Bonussteuerungen, Versand sowie Kreditlimitdaten und Korrespondenzsprachen werden hier für die Verarbeitung bereit gehalten. Darüber hinaus bietet BüroWARE hier die Zuordnung zum Vertreter mit Provisionscodes und Downlineinformationen. Adressen können in Gruppen klassifiziert oder durch Adressarten noch weiter differenziert werden. Mit den Adressarten steht in BüroWARE ein Funktionspaket bereit, welches es ermöglicht, weitere Differenzierungen von Adressen vorzunehmen. Die Zuordnung einer Adressart zu einer Adressgruppe als übergeordnetes Kriterium erfolgt innerhalb des Adressartenstammes. Über die Adressart besteht die Möglichkeit, Parameter und Einstellungen vorzugeben, die bei der Zuordnung einer Adresse zu einer Adressart in den Stammsatz des Kunden oder Interessenten übernommen werden. Diese Mög-

9 lichkeit reduziert den Erfassungsaufwand von Adressen auf ein Minimum. Eine Adresse kann beliebig vielen Adressarten zugeordnet werden, wobei die Zuordnung entweder im Stammsatz der Adresse oder per Drag and Drop mit der Maus erfolgt. Aus jeder Adresse heraus können beliebig viele Subadressen - die Ansprechpartner hinterlegt werden. Neben den üblichen Daten wie Name, Telefon und Telefax können Angaben zu Titel, Position, Abteilung, adresse und Internetdomain hinterlegt werden. Artikel und Materialen Hier nimmt BüroWARE folgende Verwaltung vor - Artikel und aller in diesem Zusammenhang notwendigen Zusatzinformationen, wie Einkaufskonditionen, Bezugsquellen, Verpackungseinheiten, Mengeneinheiten, Umrechnungsfaktoren und vieles mehr. Eine separate Stammdatenart stellen die Artikeltexte dar. Diese dienen zur Erfassung von fremdsprachigen Artikelkurztexten und helfen bei der Internationalisierbarkeit von BüroWARE. Ein Statistikpaket mit Schwerpunkt Artikel enthält eine Vielzahl von Berichten, die detaillierte Auskunft über Daten des Materialbereichs geben. So stehen u. a. Berichte zu den Artikelgrunddaten, dem Artikelbestand, den Artikelpreisen, den Bezugsquellen sowie verschiedene Umsatz und Rohertragsstatistiken zur Verfügung. Auftragsbearbeitung Aufträge, Lieferscheine, Rechnungen und Gutschriften sind die Belegelemente der Auftragsbearbeitung. Alle Verkaufsvorgänge werden in der Landeswährung des Kunden vorgenommen. Alle Texte der Belege können in der Landessprache des Debitors gehalten und ausgedruckt werden. Berichte geben detaillierte Auskunft über die aktuelle Auftragssituation. Auftrags,- Lieferscheinund Rechnungsjournale, Umsatzstatistiken und Verkaufsprotokolle verschaffen den notwendigen Überblick. Über den Belegdesigner können die Layouts der Belegformulare angepasst werden. BüroWARE unterstützt windowsübliche Funktionen wie unterschiedliche Schriftarten, -größen, -farben und Grafikverarbeitung. Ein Koordinatendesignsystem läßt eine genaue Positionierung der Printelemente zu. Das Modul Formularmanagement erlaubt die Definition von Formularmerkmalen, die für den Druck des Schriftverkehrs innerhalb der Auftragsbearbeitung von Bedeutung sind. Formularmerkmale werden für jede Beleggruppe gespeichert und steuern Sprache und Ausgabeform eines Belegformulars. Sie haben außerdem die Möglichkeit kundenspezifische Formularmerkmale anzulegen. Über den Lagerzugang werden im Basismodul die Wareneingangs- und Bestandsinformationen in BüroWARE gesteuert. So kann auch in der reinen Auftragsbearbeitung mit korrekten Beständen gearbeitet werden. Die Softwareleistungen der Auftragsbearbeitung im Überblick 01 BüroWARE Auftragsbearbeitung 2) Das BüroWARE Grundmodul bildet die Basis der BüroWARE ERP Warenwirtschaft und aller verfügbaren Module. Mit dem BüroWARE Grundmodul können Sie Grundinformationen zum Unternehmen hinterlegen, Informationen in einem Chefbildschirm einsehen einzelne Steuerschlüssel mit unterschiedlichen Steuersätzen und Besteuerungsmethoden für den inländischen, inner- und außergemeinschaftlichen Handel definieren, Bankverbindungen erfassen, Warengruppen anlegen Artikel und Materialien verwalten und Adressen von Kunden und Interessenten speichern. Außerdem stellt dieses Modul Basisfunktionen für die Auftragsbearbeitung mit den Belegarten Angebot, Auftrag, Lieferschein, Rechnung und Gutschrift zur Verfügung. Wareneinkäufe können in der Auftragsbearbeitung über Lagerzugangsbuchungen abgewickelt werden. 9

10 Softwarebasis BüroWARE Stammdaten Erweiterungen II 35 BüroWARE Stammdaten Erweiterungen III Länderverwaltung Mit der Länderverwaltung können Landesdaten nach dem ISO- ALPHA-2-Code erfasst werden. Im Lieferumfang des Moduls befindet sich bereits eine Ländertabelle mit über 200 Ländern, klassifiziert nach dem ISO-ALPHA-2- Code. Landesspezifische Einstellungen in Bezug auf die Steuerberechnung oder die Intrahandelsstatistik sind hinterlegbar und können bei der Zuordnung eines Landes zu einer Adresse übernommen werden. Lieferbedingungen Lieferbedingungen beinhaltet die Möglichkeit, zentral Lieferbedingungen zu definieren - die sogenannten Incoterms. Innerhalb der Lieferbedingung ist es möglich, Einstellungen im Zusammenhang mit dem Lieferantenmahnwesen und der Intrahandelsstatistik vorzunehmen. Versandarten Versandarten steuern die Berechnung von pauschalen Versandentgelten. Sie ermöglichen eine zusätzliche Formularsteuerung und die Hinterlegung von Versicherungsdaten. Versandkosten können getrennt von den Verkaufserlösen auf spezielle Erlöskonten verbucht werden. Versandtarife Versandtarif erlaubt die Berechnung von Versandentgelten nach Gewicht oder Kilometerentfernung. Auch hier kann die Verbuchung getrennt von den Verkauferlösen auf spezielle Erlöskonten erfolgen. Versandarten und Versandtarife können miteinander kombiniert werden. Zielgruppen Zielgruppen dient der Definition von Zielgruppen und der Zuordnung von Adressen zu einer oder beliebig vieler Zielgruppen. Die Zuordnung einer Adresse zu einer oder mehrerer Zielgruppen kann direkt im Stammsatz der Adresse oder mit der Maus per Drag and Drop vorgenommen werden. Branchen Branchen dienen der Klassifizierung von Adressen unter dem Gesichtspunkt der Zugehörigkeit zu Arbeitsgebieten oder Fachbereichen (Branchen). Eine Adresse kann beliebig vielen Branchen zugeordnet werden, wobei die Zuordnung entweder direkt im Stammsatz der Adresse oder per Drag and Drop mit der Maus erfolgt. Adressarten Die Adressarten sind eine eigene Stammdatenart die zur Klassifizierung der einzelnen Stammdatensätze verwendet wird. Die Codes können jedem Datensatz zugeordnet und zur Recherche verwendet werden. Für jede Kundenart wird ein eigener Ast im BüroWARE Navigationsbaum erzeugt und so kann jede Adressart direkt grafisch angezeigt und bearbeitet werden. Vertriebsgebiete Eine weitere Stammdatenart die bei der Klassifizierung der Debitorendaten Verwendung findet. Hier kann die Zuordnung der Datensätze zu Regionen erfolgen. Vertriebsgebiete sind in Verbindung mit dem OLAP Modul BüroWARE Erfolgsanalyse und -planung gezielt analysierbar. Adressdatenherkunft Adressdatenherkunft ist ein Funktionspaket, das es ermöglicht, Adressen Ihrer Herkunftsquelle nach zu ordnen. Die Zuordnung erfolgt direkt im Adressdatensatz und kann beispielsweise dazu genutzt werden, die Effektivität Ihrer Werbemaßnahmen zu kontrollieren.

11 Softwareleistungen der erweiterten Stammdaten im Überblick Adressgruppen Adressgruppen fassen Adressen zu Gruppen zusammen. Die Zuordnung der Adresse zu einer Adressgruppe erfolgt innerhalb eines Kunden, Lieferanten oder Erstkontaktes im Adressstamm. 34 BüroWARE Stammdaten Erweiterungen II Länderverwaltung Lieferbedingungen Versandarten Versandtarife 36 BüroWARE Verbuchungssteuerung Vereinfachte Konten/Steuerschlüsselzuordnung, insbesondere bei EU/Auslandsgeschäften mit Zeiträumen Werbetexte Hiermit können Werbetexte auf der von BüroWARE erstellten Korrespondenz gedruckt werden. Die Zuordnung der definierten Werbetexte erfolgt entweder für eine Kalenderwoche oder über einen Textschlüssel beim Kunden. Der Ausdruck des Werbetextes läßt sich per Enddatum begrenzen. 36 BüroWARE Verbuchungssteuerung Kontenzuordnung Durch die Kontenverbindungen können die Konten/Steuerschlüsselzuordnungen, insbesondere bei EU/Auslandsgeschäften, mit Zeiträumen vereinfacht werden. Die Kontenzuordnung ermöglicht die Definition von beliebigen Modellen für die Verbuchung der einzelnen Einkaufs- und Verkaufsbelege auf entsprechende Einkaufsbzw. Erlöskonten. Abhängig davon, ob es sich um eine inländische oder um eine inner- bzw. außergemeinschaftliche Lieferung handelt, können Konten, Steuerschlüssel und Steuersätze für verschiedene Gültigkeitszeiträume definiert werden. Durch die Zuordnung eines Kontenmodells zu einer Warengruppe oder einem einzelnen Artikel ist sichergestellt, dass eine differenzierte Verbuchung innerhalb des BüroWARE ERP-Rechnungswesens erfolgen kann (Verbuchung auf Warengruppen- und/oder artikelspezifische Erlöskonten). 35 BüroWARE Stammdaten Erweiterungen III Zielgruppen Branchen Kundenarten Vertriebsgebiete Adressdatenherkunft Adressgruppen Werbetexte 11

12 Automatisierung BüroWARE Automatisierung Generatorfunktionen Die Generatorfunktionen aus den Automatisierungsmodulen sind immer dann hilfreich, wenn ein hohes Belegaufkommen rationalisiert und in kürzerer Zeit bewältigt werden soll. Hierfür können Sammelbelege erzeugt werden. Dies bedeutet die Möglichkeit, mehrere Belege (z. B. Lieferscheine) zu einem Beleg (z. B. Sammelrechnung) nach verschiedenen Kriterien zusammenzufassen. Dabei können auch Zeitintervalle berücksichtigt werden, die beim Kunden hinterlegt sind. Ferner können innerhalb einer Belegart einzelne Belege dupliziert werden. Während des Vorgangs lassen sich sowohl die Empfängeranschrift als auch das Belegdatum variieren. Wandlung beinhaltet Funktionen, um batchgesteuert eine Reihe von Belegen stapelorientiert in eine andere Belegart zu übertragen. So können beispielsweise alle Lieferscheine einer frei wählbaren Periode in Rechnungen gewandelt werden. Mit der Serienerstellung bzw. Mehrfachvorgänge wird die Erstellung von regelmäßig wiederkehrenden Belegen, wie z. B. Wartungsrechnungen rationell ermöglicht. Die Belege werden von BüroWARE automatisch zu den hinterlegten Terminen erstellt. 03 BüroWARE Automatisierung II Liefervorschläge Mit der Funktionalität Liefervorschlag unterstützt BüroWARE die Erstellung von Liefervorschlägen anhand vorliegender Aufträge. Dabei kann der Vorschlag entweder nach Belegpriorität oder nach dem Prinzip First in - First out erfolgen. Vor der Lieferschein- oder Rechnungserstellung können Sie vom System überprüfen lassen, ob Teillieferungen für den Auftrag erlaubt sind. Die Erstellung von Lieferscheinen oder Rechnungen wird direkt aus dem Liefervorschlag heraus vorgenommen. Die automatische Lieferschein/Rechnungserstellung erzeugt aus den vom Liefervorschlag ermittelten Informationen die dazu passenden Lieferscheinoder Rechnungsbelege.

13 04 BüroWARE Automatisierung Erweiterungen Lieferdisposition Die automatische WE-Verteilung ermöglicht die Disposition von Auftragsmengen anhand des aktuellen Wareneingangs. Die Verteilung der eingegangenen Menge eines Artikels auf bestehende Aufträge erfolgt dabei automatisch und kann vom Anwender nachträglich verändert werden. Um eine Reservierung nach einer Bestellung vornehmen zu können, kann während dem Bestellvorgang die Verfügbarkeit eines Artikels veranlasst werden. Dies erhöht die Kontrolle über Bestände. Bestellbeleg(e) werden erzeugt und die Waren geordnet Der Eingangs- Lieferschein aktualisiert die Bestände Auch muß der Artikel zum Zeitpunkt der Reservierung nicht tatsächlich am Lager sein. Die Bestandswirtschaft wird so flexibler, die Lager werden kleiner und die Lagerhaltungskosten sinken. Ein Liefervorgang prüft die zur Auslieferung anstehenden Aufträge und die Warenbestände DADURCH KANN EIN BESTELLVORSCHLAG ERFOLGEN DER KUNDE ERTEILT DEN AUFTRAG Die für die Auslieferung erforderlichen Papiere werden erzeugt Der Ausgangslieferschein wird erzeugt und die Rechnungsstellung erfolgt Die Softwareleistungen von BüroWARE Automatisierung im Überblick 02 BüroWARE Automatisierung I Wurde konzipiert, um die Bearbeitung von mehreren Belegen in einem Arbeitsvorgang zu ermöglichen. Dazu gehören die automatische Erstellung von Sammelbelegen (z. B. Sammelrechnungen) die Duplikation von Belegen die Wandlung von Belegen in eine andere Belegart (z. B. Lieferscheine und Rechnungen) das automatische Erstellen von Belegen für einen vordefinierten Adreßkreis anhand eines Musterbeleges. 03 BüroWARE Automatisierung II Bietet die Funktionalität, um Lieferscheine oder Rechnungen anhand eines Liefervorschlags zu erzeugen. Folgende Leistungsmerkmale sind implementiert: Erstellen des Liefervorschlags anhand vorliegender Aufträge nach dem Prinzip First in First out oder nach eingeräumter Belegpriorität, Möglichkeit, mehrere Vorschläge zu starten, da bereits vorgeschlagene Mengen eines Artikels bei jedem Vorschlag berücksichtigt werden, wahlweise können auch Artikel mit Liefermenge Null vorgeschlagen werden, Berücksichtigung des Sicherheitsbestandes, Einbeziehung von Verpackungs- und Umverpackungseinheiten bei der Liefermengenberechnung, Prüfung des Liefervorschlags auf die Möglichkeit von Teillieferungen, Änderung der vorgeschlagenen Liefermengen, direkter Zugriff auf die Auftragsdaten (Auftragspositionen) direkter Zugriff auf das Management-Informations-System des Artikels, sofern vorhanden direkter Zugriff auf das Management- Informations-System des Kunden automatische Erstellung von Lieferscheinen automatische Erstellung von Rechnungen 04 BüroWARE Automatisierung III Dieses Funktionspaket erlaubt eine automatische Verteilung des Wareneingangs und die automatische Reservierung von Bestellmengen für bestehende Aufträge. Besondere Eigenschaften sind: Vormerkung von Auftragspositionen für eine automatische Reservierung bei Bestellung, Verteilung und Reservierung der Bestellmengen für einzelne Aufträge, Vormerkung von Auftragspositionen für eine automatische Reservierung bei Wareneingang, Verteilung und Reservierung der Eingangsmengen für einzelne Aufträge. 13

14 Pflege und Daten Preispflege Standard 23 BüroWARE Preispflege Erweiterung I Lieferanteneinkaufspreise Bei diesem Preispflegemodul steht die Pflege von Lieferanteneinkaufspreisen im Vordergrund. Hierbei werden die 6 Standardpreise und deren vierstufige mengenabhängige Staffelpreise gepflegt. Pflege bedeutet hierbei Zugriff auf die Konditionen über Kalkulationsläufe und Berechnungsroutinen. Der Einsatz dieser Funktionen wird zusammen mit dem Konditionen I und Drucktool sinnvoll. Durch das Drucktool kann die Aktualisierung bei der Preispflege automatisiert und zeitgesteuert werden. Kalkulation Preispflege I dient zur Bildung zukünftiger Artikelpreise für beliebig viele Gültigkeitszeiträume. Kunden Adress/Artikel-Konditionen können überarbeitet und gepflegt werden. Zukünftige Verkaufspreise können für beliebig viele Zeiträume gebildet werden. Preispflege I erlaubt, die Verkaufspreise aus zukünftigen Einkaufspreisen anhand bestehender Kalkulationssätze oder mittels einer prozentualen Erhöhung aus den aktuellen Verkaufspreisen zu errechnen. Dabei können die hinterlegten Rundungskriterien für die Bildung von Schwellen-bzw. Signalpreisen automatisch angewandt werden. Die vom System errechneten Verkaufspreise sind von Ihnen jederzeit veränderbar. Der Zugriff auf die Mitbewerberpreisverwaltung hilft Ihnen, Ihre Preise marktgerecht zu kalkulieren. Kundenbezogene Verkaufspreise werden entweder über einen Aufschlag neu ermittelt oder über die prozentuale Differenz zwischen aktuellem und zukünftigen Einkaufspreis neu berechnet. Das macht die Pflege von Sonderpreisen besonders einfach und stellt sicher, das Preiserhöhungen von Seiten der Lieferanten im richtigen Verhältnis an Ihre Kunden weitergegeben werden. Voraussetzung: Konditionen I 24 BüroWARE Daten- und Preispflege Erweiterung II Import BüroWARE unterstützt mit diesem Paket die Übernahme von Daten und Preisen aus externen Datenquellen (z. B. Artikel-CD des Lieferanten) importierte Artikel, die nicht im System gespeichert sind, werden als neue Artikel erkannt und durch Zuordnung einer Artikelerfassungsgruppe automatisch numeriert (Artikelnummer). Bei neuen Artikeln besteht die Möglichkeit, diese entweder in den Artikelstamm oder den Katalogartikelstamm zu übernehmen. Über die Rabattgruppen werden Rabattgruppen der Lieferanten verwaltet. Rabattgruppen werden entweder manuell eingetragen oder aus einer externen Datenquelle importiert und sind mit den Einkaufspreisen des jeweiligen Haupt- oder Alternativlieferanten verknüpft. Im Leistungsumfang wird eine Umsetzungstabelle bereitgestellt. Die Umsetzungstabelle ist das Bindeglied zwischen der Numerierung von Daten von Lieferanten und der eigenen Numerierung. Während der Importläufe

15 können auf Basis der Informationen in dieser Tabelle Datenkonvertierungen durchgeführt werden. Desweiteren wird die Funktionalität um Artikelerfassungsgruppen erweitert. Artikelerfassungsgruppen helfen bei der Erfassung neuer Artikel. Diese ermöglichen die Anlage neuer Artikel weitestgehend zu automatisieren sowohl bei der manuellen Eingabe im Dialog als auch beim Import von Artikeldaten. Für jede Artikelerfassungsgruppe kann eine automatische Artikelnummervergabe eingerichtet werden. Außerdem können Sie sämtliche Parameter, die in der Regel für jeden Artikel im Dialog eingegeben werden müssen, in einer Artikelerfassungsgruppe eintragen. Bei der Zuordnung einer Artikelerfassungsgruppe zu einem Artikel wird die Artikelnummer automatisch gebildet und die hinterlegten Einstellungen übernommen. Beim Import von Artikeldaten ordnen Sie einfach eine Artikelerfassungsgruppe zu alle erforderlichen Daten werden aus der zugewiesenen Artikelerfassungsgruppe ergänzt einschließlich der neuen Artikelnummer. Alle Preise die im Zusammenhang mit diesem Modul stehen, können automatisiert zu einem bestimmten Datum aktualisiert werden. Die Softwareleistungen von BüroWARE und Daten im Überblick 22 BüroWARE Preispflege Standard Die Standardpreispflege zielt auf die Preise, die direkt im Artikelstammdatensatz eingebunden sind. Pflege einer Preismatrix mit 6 Verkaufspreisen und je 4 mengenabhängigen Staffelpreisen Anschluß an das Drucktool für Automatikläufe 23 BüroWARE Preispflege Erweiterungen I Das Erweiterungsmodul I ermöglicht die Pflege der kundenspezifischen Preisen (Adreß/Artikel) für beliebig viele Zeiträume und bietet folgende Leistungsmerkmale: Pflege von kundenspezifischen Preisen, manuell oder automatisch, Die neuen Preise können entweder mittels einer prozentualen Erhöhung oder mittels eines vom System zu ermittelnden Aufschlags, der sich aus dem Verhältnis von neuem und altem Einkaufspreis ergibt, errechnet werden. Zugriff auf Mitbewerberpreise zur Bestimmung des Marktpreises automatische Bildung von Schwellenpreisen, Aktualisierung der Preise zu einem definierbaren Zeitpunkt, automatisch über die Jobsteuerung oder durch manuellen Start. 24 BüroWARE Preispflege III und Import/Export Dieses Modul wird dann benötigt, wenn Daten öfter ausgetauscht werden müssen, wie z. B. für die Nutzung der Preispflegefunktion aus externen Datenquellen. Die wichtigsten Funktionen im Überblick: Definition von Importmodellen für nahezu alle BüroWARE Datentabellen, Definition von Exportmodellen für die wichtigsten Stammdatenbereiche, Umsetzungstabelle für den Import von Fremddaten mit der Möglichkeit, die Quelldaten zu formatieren oder bestimmte Feldinhalte umzuschlüsseln (Beispiel: Warengruppe des Lieferanten wird in die interne Warengruppe umgesetzt), Definition beliebig vieler Umsetzungsschlüssel und Zuordnung zu einzelnen Feldern der Quelldatei, Speicherung von Importgruppen, so daß mehrere Importmodelle in einem Arbeitsgang nacheinander abgearbeitet werden können, Umfangreiche Selektionsmöglichkeiten für den Import von Daten. 15

16 Preisfindung BüroWARE Konditionen I 11 BüroWARE Konditionen II Adress/Artikelkonditionen Adress/Warengruppen Adress/Artikel dient zur Verwaltung bestelltext und die Bestellnummer Adress/Warengruppen ermöglicht werden, auf welchen der 6 adressbezogener Preise. Das Modul bietet die Möglichkeit, für einen Kunden oder Lieferanten mengenabhängige Preise und Rabatte zu hinterlegen, die Gültigkeit der Kondition einzuschränken und eine vom Artikelstamm abweichende Liefereinheit einzutragen. Außerdem können Sie einen Kunden- oder Lieferantenlungen, speichern. Vielfältige Einstel- wie z. B. die Kundenrabattfähigkeit, Skontofähigkeit oder die Priorität in Verbindung mit Aktionspreisen ermöglichen Ihnen eine übersichtliche und flexible Preisgestaltung. eine mengen- oder umsatz- abhängige Rabattierung auf Warengruppenebene für einzelne Kunden. Es können bis zu 5 Rabatte in Folge entweder additiv oder degressiv verarbeitet werden. Außerdem kann eingestellt Stammpreise die Rabattierung erfolgen soll. 12 BüroWARE Konditionen III Adress/ Konditionswarengruppen Mit diesem Konditionsmodul können Kettenrabatte auf Warengruppenebene vergeben werden. Im Warenausgang sind 5 Stufen additiv oder degressiv definierbar. Voraussetzung: Konditionen II 16

17 13 BüroWARE Konditionen IV / Projekt/Artikel Projekt/Artikel dient zur Verwaltung projektbezogener Preise. Dies bedeutet die Möglichkeit, für ein Projekt mengenabhängige Preise und Rabatte zu speichern und deren Gültigkeit auf einen bestimmten Zeitraum zu begrenzen. Weitere Einstellungen, wie z. B. die Kundenrabattfähigkeit oder die Priorität in Verbindung mit Aktionspreisen ermöglichen eine übersichtliche und flexible Pro- jektabrechnung. Voraussetzung: Modul: Stammdaten Erweiterungen I Softwareleistungen der Preisfindung im Überblick 10 BüroWARE Konditionen I Dieses Modul ermöglicht die Hinterlegung von adreßbezogenen Artikelpreisen und Rabatten. Besondere Eigenschaften sind: mengenabhängige Staffelpreise und Rabatte, für jede Kondition kann der Gültigkeitszeitraum eingetragen werden, zusätzlicher Sonderpreis, Hinterlegung einer abweichenden Liefereinheit, Zuweisung einer vom Kundenstamm abweichenden Preisliste, in Verbindung mit Aktionspreisen kann die Priorität der Kondition eingetragen werden, Speicherung von Bestellnummer und Bestelltext des Kunden oder Lieferanten 11 BüroWARE Konditionen II Mit diesem Modul können Sie kundenbezogene Warengruppenrabatte speichern. Die wichtigsten Leistungsmerkmale sind: mengen- oder umsatzabhängige Rabattstaffel Zuweisung einer vom Kundenstamm abweichenden Preisliste, in Verbindung mit Aktionspreisen kann die Priorität der Kondition eingetragen werden. 12 BüroWARE Konditionen III Dieses Modul bietet Ihnen folgende Erweiterungen innerhalb der kundenbezogenen Warengruppenrabatte (Konditionen II): Zuordnung von bis zu 5 Konditionswarengruppen im Warengruppenstamm, kundenbezogene Warengruppenrabatte für jede eingetragene, Konditionswarengruppe speicherbar, die Rabattierung kann entweder additiv oder degressiv erfolgen. 13 BüroWARE Konditionen IV Zur Verwaltung von Projektkonditionen für einzelne Artikel kommt dieses Modul zum Einsatz. Es bietet folgende Funktionen: mengenabhängige Staffelpreise und Rabatte, für jede Kondition kann der Gültigkeitszeitraum eingetragen werden, zusätzlicher Sonderpreis, Zuweisung einer vom Projekt bzw. Kundenstamm abweichenden Preisliste, in Verbindung mit Aktionspreisen kann die Priorität der Kondition eingetragen werden. 17

18 14 BüroWARE Konditionen V 15 BüroWARE Konditionen VI Konditionen V beinhaltet die Über dieses Konditionenmodell Rabattstammdatenverwaltung. können besondere Preis- und Rabattkombinationen zwischen Kun- Neben der Definition von Rabattsätzen zeichnet sich das den und Artikel definiert werden. Paket durch die Möglichkeit aus, Hierfür werden Kunden einer Konditionsmodelle über Referenzadressen zu vererben. Dadurch net. Selbiges geschieht mit den Preis- und Rabattgruppe zugeord- können einmal definierte Preisabhängigkeiten im Adress/Artikel nun aus einer Kombination dieser Artikeln. Die Preisfindung erfolgt oder Adress/Warengruppenbereich auf weitere Kunden vererbt beiden Rabattmodelle. und zentral gepflegt werden. 18

19 16 BüroWARE Konditionen VII Aktionspreise Aktionspreise erlaubt die Verwaltung von Artikelaktionen. Innerhalb einer Aktion, die für einen bestimmten Zeitraum gilt, werden die Artikel in einem Warenkorb zusammengefasst. Die Artikel im Warenkorb können anhand vorhandener Einkaufskonditionen kalkuliert werden. Über die integrierte Mitbewerberpreisverwaltung haben Sie bei der Preisgestaltung auch Zugriff auf die aktuellen Marktpreise. Über den Deckungsbeitrag können Sie jederzeit kontrollieren, ob der kalkulierte oder übernommene Aktionspreis noch innerhalb der Gewinnzone liegt. Entscheiden Sie, ob für die Gültigkeit der Aktion das Lieferdatum oder das Belegdatum herangezogen wird. Umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten informieren über den Erfolg der durchgeführten Aktionen. Softwareleistungen der Preisfindung im Überblick 14 BüroWARE Konditionen V Mit diesem Modul sind Sie in der Lage, Rabattmodelle zu definieren und Konditionen auf andere Adressen zu vererben. Die Leistungsmerkmale im Überblick: Definition globaler Rabattmodelle für Kundenrabatte, Möglichkeit, Sonderkonditionen einer Adresse in einem Modell zu vererben, direkte Zuordnung von Referenzadressen innerhalb des Kundenstammes für Sonderkonditionen. 15 BüroWARE Konditionen VI Dieses Modul ermöglicht die Einrichtung komplexer Preis- und Rabattstrukturen. Die wesentlichen Merkmale dieses Moduls sind: Zuordnung von Kunden zu einer bestimmten Preis- und Rabattgruppe, Einordnung von Artikeln in Preis- und Rabattgruppen, Abwicklung der Preisfindung über die Kombination von Preis-/Rabattgruppe des Kunden und Preis-/Rabattgruppe des Artikels 16 BüroWARE Konditionen VII Für die Definition und Planung von Artikelaktionen kommt dieses Modul zum Einsatz: Herausragende Leistungsmerkmale sind: Verwaltung beliebig vieler Artikel in einem Warenkorb unter einer fortlaufenden Aktionsnummer, Begrenzung der Gültigkeit für Aktionen, Kalkulation der Aktionspreise mit Zugriff auf die Einkaufskonditionen eines Artikels, Definition eines Aktions-Einkaufspreises, Ausweis von Handelsspanne und Kalkulationszuschlag für jeden Artikel, Speicherung der geplanten Absatzmenge eines Artikels im Warenkorb, Zugriff auf die Preise von Mitbewerbern. Ein möglicher Aktionspreis kann in die laufende Erfassung übernommen und verändert werden, integrierte Mitbewerberpreisverwaltung durch die Erfassung von sogenannten fremden Aktionen oder Dauerpreisen der Mitbewerber. Automatische Übertragung eigener Aktionen für die im Warenkorb erfaßten Artikel, Ausschlußmöglichkeit einzelner Kunden von Aktionen. 19

20 Erweiterte Belegbearbeitung BüroWARE Kreditoren/Einkauf 18 BüroWARE Einkaufsdispositon Das Modul Bestellwesen/Einkauf Merkmal von Einkauf ist die Die Einkaufsdisposition bietet BüroWARE legt dann die Be- ermöglicht in Verbindung Wareneingangsbearbeitung für erweiterte Funktionen für die standsgrenze 0 für diesen Ar- mit der Einkaufsdisposition die die alle notwendigen Belegarten Beschaffungskette. Hierbei wird tikel auf den Sicherheitsbestand. vollständige Verwaltung von Bestellvorschlägen wie Anfrage, WE Lieferschein, WE eine Bestelldispositionstabelle Eine herausragende Funktion der und Einkäufen im internationalen Handel. Der Funktionsumfang von BüroWARE wird dabei um eine Kreditorenverwaltung erweitert. Mit dem Einkauf kann die Lagerhaltungsstrategie durch eine Menge von Entscheidungsregeln Rechnung und Retouren verfügbar sind. In Verbindung mit der Einkaufsdisposition werden Bestellvorschläge erzeugt. Im Artikel können Bestandsunter- und Bestandsobergrenzen sowie Mindestbestellmengen hinterlegt wer- verfügbar, mit deren Hilfe Bestelldaten zunächst zur Disposition geparkt werden bevor aus der Tabelle heraus ggf. modifizierte Bestellbelege erzeugt werden. Diese Tabelle bietet Zugriff auf Preisvergleiche zu den einzelnen Einkaufsdisposition stellt die Bedarfsermittlung nach statistischen Verfahren dar. Mit dem Durchschnittsabgang ermittelt die Einkaufsdisposition den Nachfragezyklus eines Artikels und versucht mit Hilfe dieser Daten die Bestelden. spezifiziert werden. Das Bestellwesen nutzt in Artikeln und Lieferanten. Als lintervalle und Mengen zu opti- Die Regeln enthalten die seinem Bestellvorschlag diese Informationen Bestandsinformationen unterstützt mieren mit dem Ziel, Lagermengen Angaben darüber, nach welchen Gesichtspunkten Lagerzugangsmengen für zukünftige Zeitpunkte eingeplant werden sollen. Ein zur Ermittlung der zu bestellenden Menge. Die ermittelten Daten können direkt in Bestellbelege überstellt werden. BüroWARE einen Sichermieren heitsbestand, mit dem für eine Art Eiserner Bestand bei einem Artikel gesorgt werden kann. zu verringern und die Um- schlagshäufigkeit eines Lagers zu erhöhen. Für jeden Artikel können Informationen und Schalter zur Bedarfsermittlung gesetzt werden. Unterstützt werden hierbei die Speicherung von variabelen Bestellmengen, die aufgrund des Periodenbedarfs ermittelt werden, konstante Bestellmengen und Bestellobergrenzen. Als Beschaffungsverfahren werden sowohl verbrauchsgesteuerte als auch auftragsgesteuerte Automatismen unterstützt. Der verbrauchsgesteuerte Bestellvorschlag dient zur Ermittlung der Bestell bzw. Lagerzugangsmengen für Artikel, die regelmäßig bevorratet werden (stochastisches Bestellverfahren). Dieses Modul ermöglicht Ihnen, für jeden einzelnen Artikel zu bestimmen, wann eine Wiederbeschaffungsmaßnahme eingeleitet und wieviel jeweils bestellt werden soll. Zur Steuerung dieser Entscheidungsregeln steht Ihnen das Bestellpunktverfahren oder das Bestellrhytmusverfahren zur Verfügung. 20 Der auftragsgesteuerte Bestellvorschlag orientiert sich bei der Ermittlung der Bestell- bzw. Lagerzugangsmengen am aktuellen Bedarf (deterministisches Bestellverfahren). Definieren Sie mit Hilfe dieser Methode den Bestell-

Preisfindung in der Warenwirtschaft

Preisfindung in der Warenwirtschaft Preisfindung in der Warenwirtschaft Allgemeines Die BusinessLine bietet äußerst flexible Möglichkeiten der individuellen Preisgestaltung. Sind in vielen Programmen die Anzahl der verwendbaren Preisgruppen

Mehr

Bestellwesen. Modulbeschreibung. Bestellwesen Modulbeschreibung. Software-Lösungen. Stand: 20.10.2011. Seite 1

Bestellwesen. Modulbeschreibung. Bestellwesen Modulbeschreibung. Software-Lösungen. Stand: 20.10.2011. Seite 1 Seite 1 Inhalt Einleitung / Übersicht...3 Funktionsweise...3 Einkaufs-Informationen im Artikelstamm...4 Einkaufskonditionen...5 Bestellvorschlag...6 Zusatzmodul Chaotischer Wareneingang...7 Seite 2 Einleitung

Mehr

Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi. GDILine Auftrag & Warenwirtschaft

Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi. GDILine Auftrag & Warenwirtschaft Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi GDILine Auftrag & Warenwirtschaft GDILine Auftrag & Warenwirtschaft Klar, alles voll im Griff! Grenzenlose Handlungsfreiheit: WaWi ALLES IST IN BEWEGUNG: Die Märkte

Mehr

Warenwirtschaftsprogramm WINKALK

Warenwirtschaftsprogramm WINKALK Warenwirtschaftsprogramm WINKALK Seite 1 Warenwirtschaftsprogramm WINKALK WINKALK ist ein branchenneutrales Warenwirtschaftsprogramm, welches innerhalb einer netzwerk- und mandantenfähigen WINDOWS -Lösung

Mehr

HANDBUCH Kundensonderpreise aus CIPS für den Büroprofi-Webshop

HANDBUCH Kundensonderpreise aus CIPS für den Büroprofi-Webshop HANDBUCH Kundensonderpreise aus CIPS für den Büroprofi-Webshop V2.2 Stand 16.03.2010 Autor: Markus Freudenthaler Grundsätzliches: Als Büroprofi-Partner haben Sie die Möglichkeit kundenspezifische Sonderpreise

Mehr

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine

Mehr

Versandoptimierung VKA Versandkostenkontrolle und Abrechnung

Versandoptimierung VKA Versandkostenkontrolle und Abrechnung Übersicht Kurzbeschreibung Innerhalb des VLS VersandLogistikSystems stehen Daten auf folgenden Ebenen zur Verfügung: Packstücke Einlieferungslisten VKA-Aufträge, -Positionen, -Texte VKA-Fakturen, -Positionen,

Mehr

Dokumentation ArDa Warenwirtschaft

Dokumentation ArDa Warenwirtschaft Dokumentation ArDa Warenwirtschaft Das Arda Warenwirtschaftsprogramm beinhaltet alle wichtigen Vorgänge die im Rahmen der Warenwirtschaft anfallen.. Vom Einkauf über den Versand bis zur Buchhaltung inkl.

Mehr

erweiterte Vertreterabrechnung

erweiterte Vertreterabrechnung Seite 1 Inhalt Allgemeines... 3 Einstellungen im INKS-Firmenstamm... 4 Angaben in den Vertreter-Stammdaten... 6 Einstellungen in den Vertreter-Artikel-Konditionen... 8 1. Einstellungen in Verbindung mit

Mehr

nessbase Projekte Über Projekte I

nessbase Projekte Über Projekte I nessbase Projekte Über Projekte I nessbase Projekte ist eine Erweiterung für nessbase, die es ermöglicht, eine Projekt Verwaltung zu führen. Diese Erweiterung besteht aus der Formular Datei und Externals,

Mehr

Betriebswirtschaftliche Standardsoftware - Made for the WEB. ESS Enterprise Solution Server. Streckengeschäft

Betriebswirtschaftliche Standardsoftware - Made for the WEB. ESS Enterprise Solution Server. Streckengeschäft ESS Enterprise Solution Server 1 Inhaltsverzeichnis 1.Allgemeines...3 2.Angebot...4 2.1.Angebot erstellen...4 2.2.Anfrage(n) erzeugen...6 3.Anfragen...7 4.Kundenauftrag...8 4.1.Auftragsbestätigung drucken...9

Mehr

'RNXPHQWDWLRQ EHUGDV :DUHQZLUWVFKDIWVV\VWHP

'RNXPHQWDWLRQ EHUGDV :DUHQZLUWVFKDIWVV\VWHP 'RNXPHQWDWLRQ EHUGDV :DUHQZLUWVFKDIWVV\VWHP % UR3OXV1H[7 Inhaltsverzeichnis 2,QKDOWVYHU]HLFKQLV,QKDOWVYHU]HLFKQLV 9RUZRUW (LQI KUXQJ $QJHERW 2.1 Angebot: Adresse... 10 2.2 Angebot: Positionen... 11 2.3

Mehr

Kunden (Aufträge) Sammelrechnungen Offene Posten (Kunden) Telefonsupport berechnen Projektkosten berechnen Aufträge

Kunden (Aufträge) Sammelrechnungen Offene Posten (Kunden) Telefonsupport berechnen Projektkosten berechnen Aufträge Kunden (Aufträge) siehe auch: Lieferscheine Sammelrechnungen Offene Posten (Kunden) Telefonsupport berechnen Projektkosten berechnen Aufträge Diese Fenster enthält die für diese Auftragsart notwendigen

Mehr

MODERNES KANZLEI- MANAGEMENT MIT LAS

MODERNES KANZLEI- MANAGEMENT MIT LAS MODERNES KANZLEI- MANAGEMENT MIT LAS LAS DAS LEISTUNGSERFASSUNGS- UND ABRECHNUNGSSYSTEM IHR ZIEL: DIE LAUFENDEN KOSTEN IHRES UNTERNEHMENS NICHT NUR SEHEN ; SONDERN NACHHALTIG REDUZIEREN. UNSERE LÖSUNG:

Mehr

Beschreibung Classic-Line Habel - Übergabe

Beschreibung Classic-Line Habel - Übergabe 64720 email : Info@KM-EDV.de Stand 20.04.2009 (Ausgabe 14.04.2014) Beschreibung Classic-Line Habel - Übergabe Inhaltsverzeichnis Zielsetzung...2 Grundlegende Umsetzung...2 Voraussetzungen...3 Eingabe des

Mehr

beveb best business software...increasing your business

beveb best business software...increasing your business -erp Das -erp System ist nahezu unschlagbar, wenn es um Funktionalität gepaart mit Flexibilität geht. Die volle Integration der einzelnen Module, die konsequente Nutzung der Webtechnologie auf Basis führender

Mehr

Ihr + - individuell Laufzeit und Prozentsatz

Ihr + - individuell Laufzeit und Prozentsatz 5 Leasing. Das Leasing-AddIn macht die umständliche Bearbeitung mit einem separten Leasing-Tool überflüssig. In der Angebotserfassung bzw. Auftragsbearbeitung werden Leasingangebote bisher separat oder

Mehr

Office Line Warenwirtschaft 4 2010

Office Line Warenwirtschaft 4 2010 Office Line Warenwirtschaft 4 2010 Neue Funktionen in der Sage Office Line Warenwirtschaft 4 2010 Fremdsprachliche Preis- und Rabattlisten Fremdsprachliche Preis- bzw. Rabattlisten können erstellt Festlegung

Mehr

sage Office Line und cobra: die ideale Kombination!

sage Office Line und cobra: die ideale Kombination! sage Office Line und cobra: die ideale Kombination! 1 Sage und cobra: Die Kombination und ihre Synergieeffekte! Unternehmen brauchen eine ERP-Lösung zur Verwaltung und Abwicklung ihrer Geschäftsprozesse.

Mehr

BüroWARE premium. Flexibilität als Strategie

BüroWARE premium. Flexibilität als Strategie BüroWARE premium Flexibilität als Strategie Große und kleine Unternehmen setzen auf BüroWARE! 2 SoftENGINE Kaufmännische Standardsoftware mit integriertem Entwicklungssystem BüroWARE ist eine sofort einsetzbare

Mehr

Anleitung zum Zusatzmodul Inventur

Anleitung zum Zusatzmodul Inventur Anleitung zum Zusatzmodul Inventur Inhaltsverzeichnis Allgemeine Angaben zum Inventurmodul Funktion des Inventurmoduls Starten des Moduls Selektion von Artikeln für die Inventur Aufbau des Inventurmoduls

Mehr

Geschäftsprozesse transparent und effizient gestalten

Geschäftsprozesse transparent und effizient gestalten 3-Business-Line Geschäftsprozesse transparent und effizient gestalten Auftragsbearbeitung, Warenwirtschaft, CRM Business-Software für Menschen Denn Service ist unser Programm. 2 Ihr kompetenter Partner

Mehr

BW2 ERP. Produktivität ist planbar.

BW2 ERP. Produktivität ist planbar. BW2 ERP Produktivität ist planbar. Intelligente Planung ist die Grundlage für Leistungsfähigkeit. Erfolgsfaktor Enterprise Resource Planning. Nicht die Grossen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen

Mehr

THINK BIG START SMALL ABACUS SMALL BUSINESS DAS SOFTWARE-GESAMTPAKET FÜR KMU

THINK BIG START SMALL ABACUS SMALL BUSINESS DAS SOFTWARE-GESAMTPAKET FÜR KMU THINK BIG START SMALL ABACUS SMALL BUSINESS DAS SOFTWARE-GESAMTPAKET FÜR KMU KLEIN IM PREIS GROSS IN QUALITÄT UND LEISTUNG ABACUS Small Business ist eine durchdachte Auswahl von ABACUS Enterprise-Programmen

Mehr

Die Kontor.NET ebay-schnittstelle bindet Vorgänge auf der ebay Verkaufsplattform in Kontor.NET ein und ermöglicht ein weitgehend automatisches

Die Kontor.NET ebay-schnittstelle bindet Vorgänge auf der ebay Verkaufsplattform in Kontor.NET ein und ermöglicht ein weitgehend automatisches Die Kontor.NET ebay-schnittstelle bindet Vorgänge auf der ebay Verkaufsplattform in Kontor.NET ein und ermöglicht ein weitgehend automatisches Abwickeln von ebay-bestellungen. 1 Sie können einen oder mehrere

Mehr

www.schweighofer.com Win1A-UNTERNEHMER Barverkauf Die sensationell kostengünstige Lösung für die Registrierkassenpflicht

www.schweighofer.com Win1A-UNTERNEHMER Barverkauf Die sensationell kostengünstige Lösung für die Registrierkassenpflicht Win1A-UNTERNEHMER Barverkauf Win1A-UNTERNEHMER Barverkauf Die sensationell kostengünstige Lösung für die Registrierkassenpflicht Mit Win1A-UNTERNEHMER Barverkauf bietet die Firma SCHWEIGHOFER Manager-Software

Mehr

Die optimale Warenbewirtschaftung für den Handel

Die optimale Warenbewirtschaftung für den Handel Die optimale Warenbewirtschaftung für den Handel ist eine flexible Warenbewirtschaftung speziell für den Einzelhandel mit integrierter Verwaltung von Filialen, Lieferanten und Kunden, mit vollständiger

Mehr

Effizient und flexibel Arbeitsabläufe organisieren

Effizient und flexibel Arbeitsabläufe organisieren 3-Auftrag & Warenwirtschaft Effizient und flexibel Arbeitsabläufe organisieren Auftrag & Warenwirtschaft Business-Software für Menschen Denn Service ist unser Programm. 2 Ihr kompetenter Partner für professionelle

Mehr

NOCH MEHR ENTLASTUNG FÜR SIE.

NOCH MEHR ENTLASTUNG FÜR SIE. NOCH MEHR ENTLASTUNG FÜR SIE. ZUSÄTZLICHE TOOLS UND MEHR INFORMATIONEN FÜR SIE UND IHR UNTERNEHMEN DIE RICHTIGE MISCHUNG MACHT DAS ARBEITEN MIT LAS SCHNELL UND EINFACH. DURCH DIE MODULARITÄT KÖNNEN SIE

Mehr

Newsletter 102011. Erweiterung des elektronischen Lieferscheins. GLN für Bestellungen. Gruppieren von Lieferanten.

Newsletter 102011. Erweiterung des elektronischen Lieferscheins. GLN für Bestellungen. Gruppieren von Lieferanten. Newsletter 102011 Erweiterung des elektronischen Lieferscheins Um eine bessere Zuordnung der elektronischen Lieferscheine zu erzielen, wird zukünftig die Kundennummer die in den Lieferantenstammdaten,

Mehr

si Backoffice Solutions

si Backoffice Solutions sibos si Backoffice Solutions SiBOS Kurzbeschreibung Seite 1 von 8 Übersicht sibos si-back Office Solution ist ein komplettes Warenwirtschaftsystem, das in verschiedenen Ausprägungsstufen sowohl in der

Mehr

20 Modul Lager und Inventur

20 Modul Lager und Inventur 20 Modul Lager und Inventur Alle Lagerbewegungen (Verkauf, Einkauf, Umbuchungen, Inventur) werden aufgezeichnet um die Lagerstände von Artikeln nachvollziehbar zu machen. Das Modul ist ab Version Standard

Mehr

Leistungsbeschreibung Auftrags-/Projektzeiterfassung WinZeit i5

Leistungsbeschreibung Auftrags-/Projektzeiterfassung WinZeit i5 Leistungsbeschreibung Auftrags-/Projektzeiterfassung WinZeit i5 Z e i t i s t G e l d. S o s o l l t e n S i e d i e Z e i t a u c h b e h a n d e l n. Innovation, Kreativität und rasche Handlungsfähigkeit

Mehr

Projekt Automatische Erfassung Verarbeitung von Lieferantenrechnungen Geschäftsprozess Purchase-To-Pay

Projekt Automatische Erfassung Verarbeitung von Lieferantenrechnungen Geschäftsprozess Purchase-To-Pay Projekt Automatische Erfassung Verarbeitung von Lieferantenrechnungen Geschäftsprozess Purchase-To-Pay Geschäftsziele Z1: Steigerung der Effektivität bei der Überprüfung eingegangener Lieferscheinen und

Mehr

WINKALK Seite 1. Handwerks- und Warenwirtschaftsprogramm WINKALK

WINKALK Seite 1. Handwerks- und Warenwirtschaftsprogramm WINKALK WINKALK Seite 1 Handwerks- und Warenwirtschaftsprogramm WINKALK WINKALK ist ein branchenneutrales Warenwirtschaftsprogramm, welches innerhalb einer netzwerk- und mandantenfähigen WINDOWS -Lösung eine einfache

Mehr

Datenblatt Zusatzmodul Lagerverwaltung und Bestellwesen (inkl. Seriennummern und Vermietung & Verleih)

Datenblatt Zusatzmodul Lagerverwaltung und Bestellwesen (inkl. Seriennummern und Vermietung & Verleih) Zusatzmodul Lagerverwaltung und Bestellwesen (inkl. Seriennummern und Vermietung & Verleih) Das Zusatzmodul Lagerverwaltung und Bestellwesen unterstützt Sie bei allen wesentlichen Aufgaben: Von der Erstellung

Mehr

HILFE F1 Allgemeine Feldinformation ANWENDERHILFE SHIFT +F1 spezifische Feld-Hilfe

HILFE F1 Allgemeine Feldinformation ANWENDERHILFE SHIFT +F1 spezifische Feld-Hilfe Kurzanleitung Einleitung: Nachfolgende Dokumentation beschreibt nicht die komplette Anwendung des Programms, sondern nur die relevanten Funktionen und den erhobenen und geschulten Programmablauf. Funktionstasten:

Mehr

Unsere Firma. Sünkel & Partner Software steht für aktuelle Softwaretechnologie und kundenorientierte Softwareentwicklung.

Unsere Firma. Sünkel & Partner Software steht für aktuelle Softwaretechnologie und kundenorientierte Softwareentwicklung. Unsere Firma Das Leistungsspektrum der Sünkel & Partner Software basiert auf Standardsoftwareprodukten in den Bereichen Warenwirtschaft, Fertigung / PPS, Finanzbuchhaltung und Informationssystemen. Außerdem

Mehr

HDP Warenwirtschaftslösung für Handel, Dienstleistung und Produktion

HDP Warenwirtschaftslösung für Handel, Dienstleistung und Produktion 2011 HDP Warenwirtschaftslösung für Handel, Dienstleistung und Produktion Die nachfolgende Beschreibung erläutert Ihnen in Kurzform die Funktionalität und den Leistungsumfang der HDP Lösung. Faktura /

Mehr

Mit unserer Webshop-Schnittstelle können Sie Ihre Webshop-Bestellungen direkt in orgamax einlesen und weiter verarbeiten.

Mit unserer Webshop-Schnittstelle können Sie Ihre Webshop-Bestellungen direkt in orgamax einlesen und weiter verarbeiten. 1. Einführung Mit unserer Webshop-Schnittstelle können Sie Ihre Webshop-Bestellungen direkt in orgamax einlesen und weiter verarbeiten. orgamax stellt Ihnen eine interaktive Kommunikations-Schnittstelle

Mehr

Das Organisationssystem für die Fertigung

Das Organisationssystem für die Fertigung 30.04.2012 CIMSOFT-PRODAT P32-DBU Handbuch 5.1 Faktura Seite 1 Das Organisationssystem für die Fertigung Handbuch Teil 5 5.1 Faktura 2012 CIMSOFT GmbH Mühlberger Straße 12 99869 Wandersleben e-mail: info@cimsoft-prodat.de

Mehr

Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und Online-Handel

Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und Online-Handel Clerk Handing Purchase to Customer Royalty-Free/Corbis Produktinformation IPAS-AddOn Schnittstellenintegration zu SAP Business One Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und

Mehr

Navision 2009 im Wirtschaftsunterricht

Navision 2009 im Wirtschaftsunterricht Navision 2009 im Wirtschaftsunterricht Skript: Beschaffung und Absatz (Verfasser: Günter Hellmers, Januar 2015) Inhalt: Beschaffungsvorgang: Von der Anfrage zum Zahlungsausgang 2 Fallerweiterung: Einen

Mehr

Erste Schritte. Lavid-F.I.S. Agentur. Erste Schritte

Erste Schritte. Lavid-F.I.S. Agentur. Erste Schritte Lavid-F.I.S. Dauner Straße 12, 41236 Mönchengladbach Tel. 02166-97022-0, Fax -15, Email: info@lavid-software.net 1 Inhalt 1 Inhalt... 2 2 Wie erfasse ich eine Maschine?... 3 3 Wie erfasse ich Formate?...

Mehr

Vorzüge auf einen Blick

Vorzüge auf einen Blick Mehrwährung Wenn Sie international tätig sind, kennen Sie diese oder ähnliche Situationen: Sie stellen eine Rechnung in Dollar, müssen den Zahlungseingang in Yen verarbeiten und benötigen trotzdem aktuelle

Mehr

Handbuch ERP Rechnung

Handbuch ERP Rechnung Handbuch Rechnungen können aus einem Auftrag oder einer Auftragsbestätigung generiert werden. Dies geschieht durch Weiterverarbeiten zu mit Bestätigung. Änderungen gegenüber dem Ursprungsbeleg können selbstverständlich

Mehr

Produktinformation eevolution REWE Finanzbuchhaltung (FiBu)

Produktinformation eevolution REWE Finanzbuchhaltung (FiBu) Produktinformation eevolution REWE Finanzbuchhaltung (FiBu) eevolution REWE Finanzbuchhaltung (FiBu) Die eevolution REWE Finanzbuchhaltung ist das zentrale Kernstück des eevolution Rechnungswesen. Alle

Mehr

Handwerk und Wohlfarth TAIFUN. Zugangsdaten

Handwerk und Wohlfarth TAIFUN. Zugangsdaten TAIFUN Handwerk und Wohlfarth Portaldienste sind Internet-Dienste, die über das TAIFUN -Portal vermittelt werden. Das bekannteste Beispiel ist DATANORM Online, das den Zugang zu den Download-Seiten der

Mehr

Der Anschluss des Warenwirtschaftssystems Turbo-Soft an Kassensysteme von Quorion oder Casio. Das Konzept

Der Anschluss des Warenwirtschaftssystems Turbo-Soft an Kassensysteme von Quorion oder Casio. Das Konzept Der Anschluss des Warenwirtschaftssystems Turbo-Soft an Kassensysteme von Quorion oder Casio Das Konzept Beinhaltet alle Stamm- und Bewegungsdaten, stellt diese für die Weiterverarbeitung in den Systemprogrammen

Mehr

Fakturierung/Zahlungseingänge/Mahnen

Fakturierung/Zahlungseingänge/Mahnen Fakturierung/Zahlungseingänge/Mahnen :: Hilfreiche Module :: Durchdachte Tool :: Zeitsparend :: Zukunftsorientiert INSIEME Aus dem Hause der Curion Informatik AG Die Vereinssoftware Mehr als nur eine Mitgliederverwaltung

Mehr

Produktionsbearbeitung. Reklamationsbearbeitung

Produktionsbearbeitung. Reklamationsbearbeitung Warenwirtschaft Verkauf Einkauf Produktionsbearbeitung Lagerverwaltung Reklamationsbearbeitung Wenn Sie Fragen haben dann rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter: OFFICE Telefon: 05765 / 942620

Mehr

Dienstleistung Ihr Service Betriebswirtschaftliche Lösungen Auftragsbearbeitung Finanzbuchhaltung Personalwirtschaft. HS Service-Vertrag

Dienstleistung Ihr Service Betriebswirtschaftliche Lösungen Auftragsbearbeitung Finanzbuchhaltung Personalwirtschaft. HS Service-Vertrag Rechnen Sie mit uns. Dienstleistung Ihr Service Als Anwender kaufmännischer Software brauchen Sie einen starken Partner, der auch langfristig gewährleistet, dass Sie mit Ihren Programmen jederzeit effektiv

Mehr

BusinessLine. Kommissionieren in der Warenwirtschaft

BusinessLine. Kommissionieren in der Warenwirtschaft BusinessLine Kommissionieren in der Warenwirtschaft 0799 1999 Apiras Software GmbH Freiburger Str. 93 D-79576 Weil am Rhein Tel. 07621/68 88 88 Fax 07621/68 88 83 Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und

Mehr

Grundsätzliches. Buchungskreise

Grundsätzliches. Buchungskreise Buchungsregeln in IOS2000/DIALOG Gültig ab 25.1.2012 Die Auftragsbearbeitung (Kunden- und Lieferantenseite) im IOS2000/DIALOG ist sehr flexibel und verlangt nicht unbedingt eine vorgeschriebene Reihenfolge.

Mehr

Microsoft Dynamics TM NAV. Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung. DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung

Microsoft Dynamics TM NAV. Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung. DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung 1 Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV Ihre qualifizierte Branchen-

Mehr

Erste Schritte. Lavid-F.I.S. Faktura. Erste Schritte

Erste Schritte. Lavid-F.I.S. Faktura. Erste Schritte Lavid-F.I.S. Dauner Straße 12, 41236 Mönchengladbach Tel. 02166-97022-0, Fax -15, Email info@lavid-software.net 1 Inhalt 1 Inhalt... 2 2 Wie erfasse ich Artikel?... 3 3 Wie lege ich ein Angebot für einen

Mehr

Software für GaLaBauer

Software für GaLaBauer Software für GaLaBauer S4GaLa für die Fakten: anbieten ausführen controlling.. Sehr geehrte Interessenten! Die Gesellschaft für Gartenbau Hard- und Software mbh; kurz GFG, mit Sitz in Siegburg entwickelt

Mehr

Lagerverwaltung. Nur in den folgenden Lokalisierungen verfügbar: Tschechische Republik, Ungarn, Polen, Russland und Slowakei

Lagerverwaltung. Nur in den folgenden Lokalisierungen verfügbar: Tschechische Republik, Ungarn, Polen, Russland und Slowakei Funktion Lagerplätze Mit SAP Business One können Sie Lagerplätze für Ihre Lager verwalten. Sie können die Lagerplatzfunktion für einzelne Lager aktivieren. Lagerplatzbezogene Belege Nachdem Sie die Lagerplatzfunktion

Mehr

Die kaufmännische. Komplettlösung. für Internetshopbetreiber auf Basis der anpassungsfähigen Business Softwarelösung BüroWARE ERP und OXID eshop

Die kaufmännische. Komplettlösung. für Internetshopbetreiber auf Basis der anpassungsfähigen Business Softwarelösung BüroWARE ERP und OXID eshop Die kaufmännische Komplettlösung für Internetshopbetreiber auf Basis der anpassungsfähigen Business Softwarelösung BüroWARE ERP und OXID eshop Setzen Sie auf eines der besten ebusiness-systeme. Wir lassen

Mehr

Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions

Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions "101 Geschäftsvorfälle abgebildet in Microsoft Business Solutions - Navision" (Version 3.01/3.10) Grundlagen, Anwendung und praktisches Wissen

Mehr

Funktionalität. Finanzierungsmodelle und Kosten. Bedienerfreundlichkeit. Technologie und Skalierbarkeit. Einführung und Support

Funktionalität. Finanzierungsmodelle und Kosten. Bedienerfreundlichkeit. Technologie und Skalierbarkeit. Einführung und Support Seit über 25 Jahren entwickeln wir Software, welche sowohl Benutzer als auch die Geschäftsleitung glücklich macht. Benutzer aufgrund der umfassenden Funktionalität, der Bedienerfreundlichkeit und dem kompetenten

Mehr

Der Schlüssel für eine optimale Betriebsorganisation

Der Schlüssel für eine optimale Betriebsorganisation Mit intelligenten Lösungen werden komplexe betriebliche Abläufe zum Kinderspiel. Die Arbeit mit CheroKey ist schnell, effektiv, übersichtlich und treffsicher. Das Ergebnis: Mehr wissen, mehr erreichen.

Mehr

MEC Hogast EDI SCHNITTSTELLE MEC EDI

MEC Hogast EDI SCHNITTSTELLE MEC EDI MEC Hogast EDI SCHNITTSTELLE EDI Schnittstelle MEC EDI Datenaustausch mit dem Hogast System Überschrift 1 Kurzbeschreibung Die MEC WINLine HOGAST Schnittstelle bietet einen schnellen und einfachen Weg

Mehr

In Kontor.NET können ein oder auch mehrere xt:commerce Webshops angebunden werden. Über die Shop- Schnittstelle tauscht Kontor.

In Kontor.NET können ein oder auch mehrere xt:commerce Webshops angebunden werden. Über die Shop- Schnittstelle tauscht Kontor. In Kontor.NET können ein oder auch mehrere xt:commerce Webshops angebunden werden. Über die Shop- Schnittstelle tauscht Kontor.NET automatisch Artikel, Bestände und Bestellungen und weitere Informationen

Mehr

CMS-FAKTURA Kurzbeschreibung 1

CMS-FAKTURA Kurzbeschreibung 1 Kurzbeschreibung 1 CMS-FAKTURA Die spezielle Auftragsbearbeitungfür kleine und mittelständische Unternehmen Stammdatenverwaltung Vorgangsbearbeitung o Faktura o Bestellungen o Zeiten Statistische Auswertungslisten

Mehr

TAIFUN Rechnungswesen - die integrierte Finanzbuchhaltung

TAIFUN Rechnungswesen - die integrierte Finanzbuchhaltung TAIFUN Rechnungswesen - die integrierte Finanzbuchhaltung TAIFUN Rechnungswesen erleichtert Ihnen die Buchführung in bisher nicht gekanntem Maße. Sie können dieses Programm sowohl mit TAIFUN Handel, Handwerk

Mehr

Finanzbuchhaltung. Zuerst muß der Kontenrahmen erstellt werden. Dazu müssen folgende Arbeitsgänge durchgeführt werden:

Finanzbuchhaltung. Zuerst muß der Kontenrahmen erstellt werden. Dazu müssen folgende Arbeitsgänge durchgeführt werden: Finanzbuchhaltung Grundsätzliches Durch die Integration in unser Agathos Office-Paket stehen der Finanzbuchhaltung alle Daten aus der Spenden-, Heim-, Reise- und Kassenverwaltung zur Verfügung. Alle Daten,

Mehr

1 Lieferantenbewertung

1 Lieferantenbewertung 1 Lieferantenbewertung Mit Hilfe der Lieferantenbewertung können alle aktiven Lieferanten nach ISO Kriterien bewertet werden. Die zur Bewertung hinterlegten Faktoren können individuell vorgegeben werden.

Mehr

Warenwirtschaft Übersicht. Stammdaten Kunden Interessenten Lieferanten Artikel Produktionsartikel Stücklisten Lagerverwaltung Verkauf Einkauf

Warenwirtschaft Übersicht. Stammdaten Kunden Interessenten Lieferanten Artikel Produktionsartikel Stücklisten Lagerverwaltung Verkauf Einkauf Warenwirtschaft Übersicht Stammdaten Kunden Interessenten Lieferanten Artikel Produktionsartikel Stücklisten Lagerverwaltung Verkauf Einkauf 1 Stammdaten Kunden Lieferanten Interessenten 2 Stammdaten-Verwaltung:

Mehr

6 Lagerverwaltung. Einführung Lagerverwaltung. Artikelbestände automatisch austragen - Läger stimmen

6 Lagerverwaltung. Einführung Lagerverwaltung. Artikelbestände automatisch austragen - Läger stimmen Einführung Lagerverwaltung Die Lagerverwaltung von msufakt!, msuprojekt, premiumhandel verschafft Ihnen die Übersicht über den Bestand von Artikeln in Ihrem Lager. Der Lagerbestand wird in der Artikelkarteikarte

Mehr

MEC EDI Schnittstelle MEC EDI SCHNITTSTELLE MEC EDI. Datenaustausch via EDI - EDIFACT. Überschrift 1

MEC EDI Schnittstelle MEC EDI SCHNITTSTELLE MEC EDI. Datenaustausch via EDI - EDIFACT. Überschrift 1 MEC EDI Schnittstelle Datenaustausch via EDI - EDIFACT MEC EDI SCHNITTSTELLE MEC EDI Überschrift 1 Kurzbeschreibung Die MEC WinLine EDI Schnittstelle bietet einen schnellen und einfachen Weg Lieferscheine

Mehr

Schritt für Schritt zum ersten Auftrag (Verkauf Bücher, Noten, Tonträger)

Schritt für Schritt zum ersten Auftrag (Verkauf Bücher, Noten, Tonträger) Schritt für Schritt zum ersten Auftrag Harmonia eco Schritt für Schritt zum ersten Auftrag (Verkauf Bücher, Noten, Tonträger) Um einen ersten Auftrag zu bearbeiten, müssen Sie einige Daten vorbereiten:

Mehr

Roadmap Themen 2014/ 2015

Roadmap Themen 2014/ 2015 Roadmap Themen 2014/ 2015 Materialwirtschaft- MDE CRM Variable Reiter/ Felder Import C-Welt CRM Variable Felder an Person Service Supporter Workshop Zuordnung verbautes Material Support Support Projekte

Mehr

Das Modul BESTELLWESEN ermöglicht es Ihnen, Bestellungen zu erstellen, zu drucken und bis zum Wareneingang zu verwalten.

Das Modul BESTELLWESEN ermöglicht es Ihnen, Bestellungen zu erstellen, zu drucken und bis zum Wareneingang zu verwalten. FAKTURA Bestellwesen 1 Modul BESTELLWESEN Das Modul BESTELLWESEN ermöglicht es Ihnen, Bestellungen zu erstellen, zu drucken und bis zum Wareneingang zu verwalten. Die Erstellung von Bestellungen wird durch

Mehr

CVS academy. Schulungsbroschüre. Jahr 2011. CVS IT-Systeme Schwabenheimer Weg 58 55543 Bad Kreuznach. www.cvs-computer.de info@cvs-computer.

CVS academy. Schulungsbroschüre. Jahr 2011. CVS IT-Systeme Schwabenheimer Weg 58 55543 Bad Kreuznach. www.cvs-computer.de info@cvs-computer. Jahr 2011 CVS academy Schulungsbroschüre CVS IT-Systeme Schwabenheimer Weg 58 55543 Bad Kreuznach www.cvs-computer.de info@cvs-computer.de Telefon: +(49) 671 89 09 8-0 Telefax: +(49) 671 89 09 8-745 1.

Mehr

Sage Start Einfach starten. Erfolgreich wachsen.

Sage Start Einfach starten. Erfolgreich wachsen. Sage Start Einfach starten. Erfolgreich wachsen. Jetzt 60 Tage kostenlos testen! www.sagestart.ch Fakturierung Finanzbuchhaltung Lohnbuchhaltung Sage Start Buchhaltung Modul Finanzbuchhaltung Debitoren-

Mehr

Zentrales Anwendungsorientiertes Modulares Informations- und Kommunikationssystem

Zentrales Anwendungsorientiertes Modulares Informations- und Kommunikationssystem Zentrales Anwendungsorientiertes Modulares s- und Kommunikationssystem Lager-, Teile-, Bestellverwaltung Stand: 12.01.2006 Copyright 1998 / 2006 by sz&p Alle Rechte vorbehalten Ernst-Leitz-Straße 1 63150

Mehr

Funktionen im Überblick Projektmanagement proalpha Projektmanagement Das proalpha Projektmanagement-Modul ist ein Werkzeug, mit dem alle im Projektbereich anfallenden Aufgaben gelöst werden können. Die

Mehr

Easyline 12 Fremdwährung... 2

Easyline 12 Fremdwährung... 2 EasyLine 2010 Inhaltsverzeichnis Easyline 12 Fremdwährung... 2 12.1 Einführung... 2 12.1.1 Überlegungen... 2 12.2 Einrichten... 3 12.2.1 Schritt 1... 3 12.2.1.1 Stammdaten > Tabellen > Tabellen 3 > Fremdwährungen...3

Mehr

Artikel Artikel-Parameter

Artikel Artikel-Parameter Artikel-Parameter Durch das Anlegen von Parametern im Artikelbereich können den Warengruppen sowie auch den Arti keln einheitliche Werte zugeordnet werden. Später kön nen diese Parameter in der Warengruppe

Mehr

Warenwirtschaft. Optimieren Sie Ihre Geschäftsabläufe und. lassen Sie die Software für sich arbeiten.

Warenwirtschaft. Optimieren Sie Ihre Geschäftsabläufe und. lassen Sie die Software für sich arbeiten. Warenwirtschaft Optimieren Sie Ihre Geschäftsabläufe und lassen Sie die Software für sich arbeiten. Copyright 2014, SelectLine Software GmbH Alle Rechte vorbehalten! 1 Allgemeines... 2 1.1 Ablauf... 2

Mehr

Sage 50 Version 2012. Neuheiten. Finanzbuchhaltung. Änderungen behalten wir uns vor. Funktionalität Sage 50 Lite. Sage 50 Professional

Sage 50 Version 2012. Neuheiten. Finanzbuchhaltung. Änderungen behalten wir uns vor. Funktionalität Sage 50 Lite. Sage 50 Professional Version 2012 Neuheiten Finanzbuchhaltung Funktionalität Daten, Kontenplan, buchen Im Fenster «Beleg bearbeiten» (=Buchen / Strg + B) kann in den Feldern für Soll & Haben-Konten neu auch die Kontobezeichnung

Mehr

Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen

Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Wo können Bankverbindungen angelegt werden? Sie haben an mehreren Stellen des Programms die Möglichkeit eigene und fremde Bankverbindungen

Mehr

Zusatzmodul Belegerfassung

Zusatzmodul Belegerfassung Erfassung, Berechnung, Auswertung von Ludwig Schwarz, Steuerberater Wolfgang Schwarz, Software-Entwickler Leistungsbeschreibung KONTEX Gesellschaft für Datenund Abrechnungstechnik m.b.h Nassenerfurther

Mehr

move)trans Transportmanagementsoftware auf Basis von Microsoft Dynamics NAV andreas gruber software gmbh

move)trans Transportmanagementsoftware auf Basis von Microsoft Dynamics NAV andreas gruber software gmbh Transportmanagementsoftware auf Basis von Microsoft Dynamics NAV andreas gruber software gmbh move)trans Die Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV Tour Linienabschnitt Regionallager Linienabschnitt

Mehr

Event und Veranstaltungsagenturen DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR. Business Solutions for Services Lösungen für Event Agenturen. Microsoft Dynamics NAV

Event und Veranstaltungsagenturen DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR. Business Solutions for Services Lösungen für Event Agenturen. Microsoft Dynamics NAV Business Solutions for Services Lösungen für Event Agenturen DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Event und Veranstaltungsagenturen Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Ihre qualifizierte Branchen

Mehr

Handbuch i3 System 1 50.01. Kurzanleitung Datenpflege/ -transfer Web-Shop

Handbuch i3 System 1 50.01. Kurzanleitung Datenpflege/ -transfer Web-Shop i3 Software GmbH Handbuch i3 System 1 50.01. Kurzanleitung Datenpflege/ -transfer Web-Shop Anwenderhandbuch Elisabeth Holzmann 30. Dezember 2009 Vorwort Herzlich willkommen im i3 System 1 Benutzerhandbuch.

Mehr

HANDBUCH JTL-WAWI. sumonet.de

HANDBUCH JTL-WAWI. sumonet.de HANDBUCH JTL-WAWI JTL-CONNECTOR.SUMONET.DE - HAND- BUCH Inhalt Die JTL-Connector.SumoNet.de Schnittstelle bietet die Möglichkeit, mit wenigen Klicks die Artikeldaten der JTL-Wawi in das SumoNet zu übertragen

Mehr

rechnungsmanager for ELO Die Lösung für Ihre Eingangsrechnungen

rechnungsmanager for ELO Die Lösung für Ihre Eingangsrechnungen rechnungsmanager for ELO rechnungsmanager for ELO Schnell, einfach, nachvollziehbar Eingangsrechnungen zu managen, bedeutet meist viel Arbeit und Zeit. Mit dem rechnungsmanager for ELO steht jetzt eine

Mehr

Shoptransfer Assistent für den Datenaustausch mit den Web Shops

Shoptransfer Assistent für den Datenaustausch mit den Web Shops 1 Allgemein GDI organisiert mit dem Web Shop Modul die Datenhaltung innerhalb der GDI Warenwirtschaft. Der Datenaustausch mit den Shops erfolgt über externe Schnittstellen. Dabei werden Shopwarengrupppen

Mehr

dialogik software components LOHN XT Lohnbuchhaltung für KMU

dialogik software components LOHN XT Lohnbuchhaltung für KMU LOHN XT Lohnbuchhaltung für KMU dialogik software components dialogik software schnell einfach fachgerecht Häufig wechseln in der Informatik die Trends. Oftmals sind diese überbewertet, der eigentliche

Mehr

HIGHLIGHTS VON PLATO VERSION 2015: PLATO Standard

HIGHLIGHTS VON PLATO VERSION 2015: PLATO Standard HIGHLIGHTS VON PLATO VERSION 2015: PLATO Standard Bestehendes Dossier kopieren Bestehende Dossiers können via Kontextmenü kopiert Wahlweise können Quickcodes/Stichwörter, Dossier-Preise, Dossier-Adressen

Mehr

Kostenrechnung Basis (Kostenstellen) Stammdaten

Kostenrechnung Basis (Kostenstellen) Stammdaten Kostenrechnung Basis (Kostenstellen) Stammdaten Baumzuordnungs- Programm Frei gestaltbare Erfassungsmaske beim Anlegen und Ändern der Kostenstellen, Kostenträger und der drei zusätzlichen Kostentypen,

Mehr

Handbuch zur Registrierkasse hellocash

Handbuch zur Registrierkasse hellocash Handbuch zur Registrierkasse hellocash Datum des Handbuchs: 11.01.2016 Programmversion: 1.0.1 Wenn du das liest, dann darf ich dich herzlich bei hellocash willkommen heißen und ich freue mich, dass du

Mehr

Warenwirtschaft Produktionssteuerung Finanzbuchhaltung Formulare, Listen Internetshop

Warenwirtschaft Produktionssteuerung Finanzbuchhaltung Formulare, Listen Internetshop Auftragserfassung Bestellwesen Wartungsauftrag Projektverwaltung Rahmenvertrag Automatischer Bestellvorschlag Produktionsauftrag Reklamation SAMsurion Pro gegenüber Basic Wenn Sie Fragen haben dann rufen

Mehr

Systemlösung keramischer Siebdruck: Vertrieb. Projekt. Zeiterfassung

Systemlösung keramischer Siebdruck: Vertrieb. Projekt. Zeiterfassung ERP CRM Projekt Zeiterfassung ERP Verwaltung kaufmännischer Prozesse ERP basic beinhaltet für unterschiedlichste Branchen alles Notwendige, um warenwirtschaftliche oder auftragsbezogene Prozesse einfach

Mehr

Profitex V7 - Die kaufmännische Softwarelösung

Profitex V7 - Die kaufmännische Softwarelösung Mit uns ans ZIEL! Wir bieten prozessorientierte ERP - Softwarelösungen Profitex V7 - Die kaufmännische Softwarelösung www.profitex-software.eu 1 Die Auswahl einer neuen ERP-Lösung ist für jedes Unternehmen

Mehr

Datenexport mit orgamax

Datenexport mit orgamax Datenexport mit orgamax Diese Dokumentation beschäftigt sich mit den gängigsten Formen des Datenexports unter orgamax. Die hier vorgestellten Exporte beziehen sich auf orgamax 13. Arbeiten Sie mit einer

Mehr

EU Abwicklung. 1. Generelle Angabe hinterlegen. 1.1. Eigene USt.ID Nummer hinterlegen. 1.2. EU Länderkennzeichnen

EU Abwicklung. 1. Generelle Angabe hinterlegen. 1.1. Eigene USt.ID Nummer hinterlegen. 1.2. EU Länderkennzeichnen EU Abwicklung Mit der Apiras BusinessLine-Finanzbuchhaltung können die Buchungen im Rahmen der EU automatisch durchgeführt und die entsprechenden Dokumente automatisch erstellt werden. Auf den folgenden

Mehr

Du hast hier die Möglichkeit Adressen zu erfassen, Lieferscheine & Rechnungen zu drucken und Deine Artikel zu verwalten.

Du hast hier die Möglichkeit Adressen zu erfassen, Lieferscheine & Rechnungen zu drucken und Deine Artikel zu verwalten. Bedienungsanleitung Professionell aussehende Rechnungen machen einen guten Eindruck vor allem wenn du gerade am Beginn deiner Unternehmung bist. Diese Vorlage ist für den Beginn und für wenige Rechnungen

Mehr