Die Reform der europäischen Bankenregulierung und deren Auswirkungen auf die Unternehmensfinanzierung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Reform der europäischen Bankenregulierung und deren Auswirkungen auf die Unternehmensfinanzierung"

Transkript

1 Technische Universität München Die Reform der europäischen Bankenregulierung und deren Auswirkungen auf die Unternehmensfinanzierung Landesvertretung NRW Berlin, 10. Oktober 2013 Prof. Dr. Christoph Kaserer 1

2 Agenda I. Vorbemerkungen II. III. IV. Eigenkapitalbedarf Mittelstandskredite Liquiditätsregelungen V. Fazit 2

3 Langfristiger Trend steigender Risikoprämien für Unternehmen (1) Eigenkapitalkosten und Risikoprämien börsennotierter europäischer Unternehmen 16%# 14%# 12%# 10%# 8%# 6%# 4%# 2%# 0%# Jan.#94# Jul.#94# Jan.#95# Jul.#95# Jan.#96# Jul.#96# Jan.#97# Jul.#97# Jan.#98# Jul.#98# Jan.#99# Jul.#99# Jan.#00# Jul.#00# Jan.#01# Jul.#01# Jan.#02# Jul.#02# Jan.#03# Jul.#03# Jan.#04# Jul.#04# Jan.#05# Jul.#05# Jan.#06# Jul.#06# Jan.#07# Jul.#07# Jan.#08# Jul.#08# Jan.#09# Jul.#09# Jan.#10# Jul.#10# Jan.#11# Jul.#11# Implizite#Kapitalkosten# Implizite#Marktrisikoprämie# Quelle: Jäckel/Kaserer/Mühlhäuser (2013) 3

4 Langfristiger Trend steigender Risikoprämien für Unternehmen (2) Spreads (Kreditrisikoprämien) von Unternehmensanleihen und von syndizierten Krediten europäischer Unternehmen!450!!!!!400!!!!!350!!!!!300!!!!!250!!!!!200!!!!!150!!!!!100!!!!!50!!!!!"!!!! 1990"Q1! 1991"Q1! 1992"Q1! 1993"Q1! 1994"Q1! 1995"Q1! 1996"Q1! 1997"Q1! 1998"Q1! 1999"Q1! 2000"Q1! 2001"Q1! 2002"Q1! 2003"Q1! 2004"Q1! 2005"Q1! 2006"Q1! 2007"Q1! 2008"Q1! 2009"Q1! 2010"Q1! 2011"Q1! 2012"Q1! 2013"Q1! Syndizierte!Kredite! FTSE!Corporate!Bonds! Quelle: Dealscan, ThomsonReuters, eigene Berechnungen 4

5 Der Markt für Unternehmensanleihen weist hohe Wachstumsraten und steigende Spreads auf Umlauf Unternehmensanleihen in % der Unternehmenskredite ( ) Differenz in der Umlaufsrendite von Unternehmensanleihen und Hypothekenpfandbriefen 15%# 3" 14%# 2,5" 13%# 2" 12%# 11%# 1,5" 117 Bp. 1" 10%# 9%# 0,5" 8%# # # # # # # # # # # 0" 2003(06" 2004(06" 2005(06" 2006(06" 2007(06" 2008(06" 2009(06" 2010(06" 2011(06" 2012(06" Quelle: Bundesbank, eigene Berechnungen 5

6 Trend zu verstärkter Finanzmarktregulierung seit 1988 Ausgaben der BaKred/BaFin normalisiert mit der Größe des deutschen Kreditsektors ( ) Mitarbeiter der Finanzmarktaufsichtsbehörden und des britischen Bankensektors ( ) 20& 2.750& 2582,73& 18& 2.250& 16& 17,08& 1.750& 14& 13,75& 13,16& 1.250& 1141,59& 12& 895,74& 1968& 1974& 1980& 1986& 1992& 1998& 2004& 2010& Budget&der&Aufsicht&pro&Million&Euro&konsolidiertes&Bilanzvolumen&(linke&Achse;&gleitender&5H JahresdurchschniJ)& Personalausgaben&der&Aufsicht&pro&Million&Euro&Personalausgaben&des&Kreditsektors&(rechte&Achse)& 750& Source: BaFin, BaKred, Haldane (2012), Kaserer (2006) 6

7 Überblick zu abgeschlossenen und laufenden Regulierungsvorhaben Verordnungen/ Richtlinien Finanzmarktstabilität Markttransparenz Markteffizienz Level playing field Öffentliche Haushalte Sektor EU-Aufsichtsbehörden X x B/V/M ja Level Verordnungen/ Finanzmarktstabilität x transparenz x effizienz field M Haushalte Markt- Markt- playing Öffentliche AIFM Richtlinien X x ja Sektor Wirkung Unternehmensfinanzierung Ratingverordnung II Omnibus X II x Xx x Mx eher nein V ja Wirkung Unternehmensfinanzierung Ratingverordnung III Einlagensicherung X x Xx M/B x eher x nein B ja Restrukturierungsgesetz Anleger-entschädigung X X x Bx x ja B/M ja Finanzkonglomerate- Marktmissbrauchs- Richtlinie (Änd.) Richtl. X (Änderung) x xx x B/V/M eher nein M nein MiFID II/ MIFIR X x x x M ja Prospektrichtlinie X x M eher gering Bankenrestrukturierungsrichtlinie X x X B ja CRD III Riskoabschirmungs- X x x B ja Leerverkaufsverordnung und Sanierungsgesetz X x X B ja Richtlinie X über x x M ja Zentralverwahrer X X x B/M nein REMIT X x M nein Transparenzrichtlinie x X M/U nein Level Wirkung EMIR Anlageprodukte- X x Verordnungen/ Finanzmarktstabilitätranspareneffizienz field Haushalte Sektor finanzierung M/U Markt- ja Markt- playing Öffentliche Unternehmens- Verordnung X x x B/M nein OGAW-Richtlinie Richtlinien Solvency II X x x V ja (Änderung) Einheitlicher X x x B/M nein Versicherungsvermittlungs-Richtlinie x x x V nein CRD IV/CRR X Abwicklungsmechanismus X x X B ja x x B ja Hochfrequenzhandelsgesetz Richtlinie X x SchattenbankenX x XB/V/M eher x nein B nein X B/V? Hypothekarkredit- Europ. VC-Fonds- Geldwäscherichtl. und - Aufsichtsarchitektur Verordnung verordnung (Liikanen-Vorschlag) X X X MX ja B/V/U x eher gering B ja Offenlegung nichtfinanzieller Inform. x B/V/U eher gering Bankenunion X x X B ja Einh. Benchmarks und Abschlussprüfung x x x M/U eher gering Einheitlicher Aufsichtsmechanismus Indizes X x B/M nein Überwachung X von x X B ja Finanztransaktionssteuer-Richtlinie Altersvorsorgeeinr. X x x V/U ja Europ. X langfristige x X B/V/M/U ja Investmentfonds X M? Restrukturierung von Quelle: Kommission, eigene Recherchen Finanzunternehmen (außer Banken) X x V/M/U? 7

8 Agenda I. Vorbemerkungen II. III. IV. Eigenkapitalbedarf Mittelstandskredite Liquiditätsregelungen V. Fazit 8

9 Verschärfung der Eigenkapitalunterlegung bei Banken nach CRR/CRD IV Bis$ 2013$ 2019$ Minimum&CET1& 2,0%& 4,5%& Minimum&Tier&1&Kapital& 4,0%& 6,0%& Minimum&Eigenmi:el& 8,0%& 8,0%& Kapitalerhaltungspuffer& (CET1)& AnBzyklischer&Kapitalpuffer& (opbonal;&cet1)& Max.&CET1KZuschlag&für&GK SRIs& Max.&CET1KZuschlag&für& Systemrisikopuffer&(opBonal& und&anrechenbar)& Minimum&CET1&einschl.&aller& Kapitalpuffer& Minimum&CET1&nach&den& Vorgaben&der&EBA& 2,0%& 9,0%& 2,5%& 2,5%& 3,5%& 5,0%& 7,0%K& 14,5%&?& 9

10 Basel III Monitoring Report 2013 bestätigt einen weiterhin erheblichen Kapitalbedarf europäischer Banken Quelle: EBA 10

11 Europäische Banken haben schon erhebliche Kapitalerhöhungen durchgeführt Kapitalerhöhungsvolumen im Rahmen des Recap exercise der EBA im Jahr 2012 Quelle: EBA 11

12 Allerdings stammt ein erheblicher Teil dieser Kapitalerhöhungen aus der Nutzung von Bewertungs- und Bilanzierungsspielräumen Quelle: EBA 12

13 Erhöhung der Eigenkapitalanforderungen wird sich auf die Refinanzierungskosten der Banken auswirken 74.3$ Autoren Jahr Verfahren Geo. Fokus Einfluss 27.7$ 43.9$ 60.7$ 16.3$ 30.6$ 24.8$ 32.7$ 52.5$ Kashyab, Stein und Hanson 2010 theoretisch USA 2,5-3,5 BP Elliott 2009 theoretisch USA 9-20 BP USA, Slovik und 2011 empirisch Euoraum 14,4 BP Cournède und Japan Gesamt$ USA$ Europa$ MAG 2010 empirisch International 15,5 BP Source: Kaserer (2012) Tier=1=Ra?o$von$11$%$ Tier=1=Ra?o$von$14,5$%$+$Puffer$ Tier=1=Ra?o$von$14,5$%$ Cosimano und 2011 empirisch International 12 BP Hakura! Quelle: Kaserer (2012) 13

14 Steigende Zinsen auf Unternehmenskredite im Vergleich zu besicherten Krediten Differenz (in %) in der Verzinsung von langfristigen Unternehmenskrediten und Hypothekenpfandbriefen (seit 2003) 1,8$ 1,6$ 1,4$ 1,2$ 35 Bp. 1$ 0,8$ 0,6$ 2003*06$ 2004*06$ 2005*06$ 2006*06$ 2007*06$ 2008*06$ 2009*06$ 2010*06$ 2011*06$ 2012*06$ Quelle: Bundesbank, eigene Berechnungen 14

15 Agenda I. Vorbemerkungen II. III. IV. Eigenkapitalbedarf Mittelstandskredite Liquiditätsregelungen V. Fazit 15

16 Kredite großer Unternehmen werden im Vergleich zu Krediten von kleineren Unternehmen regulatorisch bevorzugt Regulatorisch Großes Unternehmen KMU Ökonomisch Großes Unternehmen KMU (1) Umsatz > 50 Mio. 25 Mio. > 50 Mio. 25 Mio. (2) Rating BBB BB BBB BB (3) Ausfallwahrscheinlichkeit 1,00% 2,50% 1,00% 2,50% (4) Assetkorrelation 19,28% 13,22% 17,70% 7,34% (5) "Stressfaktor" 14,03 7,38 12,90 4,87 (6) Gestresste Aufall- wahrscheinlichkeit =(5)x(3) 14,03% 18,45% 12,90% 12,18% (7) Kapitalhinterlegung pro EUR 100 Kredit = ((6)- (3))xLGD 1,06 EUR100 6,90 8,46 6,31 5,13 Beachte: Es wurden hier noch folgende Parameter verwendet: Laufzeit der Kredite: 1 Jahr; LGD=50%; mittlerer Umsatz der KMU-Unternehmen: 25 Mio. Euro. 16

17 Korrektur der Eigenmittelanforderungen für KMU-Kredite a) Gemäß Artikel 501 CRR werden Eigenmittelanforderungen aus KMU- Krediten mit dem Faktor 0,7619 multipliziert. b) Mit diesem Faktor versucht man die Auswirkungen aus der Erhöhung der Eigenkapitalanforderung zu neutralisieren (0,7619=8,0%/10,5%). c) KMUs sind dabei Unternehmen mit bis zu 50 Mio. EUR Umsatz. Der Kreditbetrag darf pro Institut 1,5 Mio. EUR nicht übersteigen. d) Bis 2017 hat die Kommission eine Auswirkungsstudie zu erstellen. 17

18 Agenda I. Vorbemerkungen II. III. IV. Eigenkapitalbedarf Mittelstandskredite Liquiditätsregelungen V. Fazit 18

19 Risiken der neuen Liquiditätsregeln sind nach wie vor als hoch einzuschätzen... Liquiditätskennzahlen der europäischen Banken gemäß der Basel-III-Auswirkungsstudie Finanzierungsbedarf bei unverändertem Aktivgeschäft durch LCR und NSFR (Bill. ) *")$!"#$ *"($!")$!"($ %")$ %"($ %"'$ %"&$ %"($ (")$! ("($ +,-.$-/012/3456$ 78.$-/012/3456$ Quelle: BIS, CEBS Beachte: Die EBA geht in ihrem jüngsten Basel III Monitoring Report von einem durch die NSFR ausgelösten Refinanzierungsbedarf von 1,23 Bill. Euro aus. 19

20 ... daher wird es zu einer stufenweisen Einführung kommen a) Die LCR (Liquiditätsdeckung) wird stufenweise ab 2015 eingeführt und ab 2018 dann 100% betragen. Details werden in einem delegierten Rechtsakt geregelt. b) Die NSFR (stabile Refinanzierung) wird zunächst nur als allgemeiner Grundsatz festgelegt. Die Kommission wird auf der Grundlage eines Berichts der EBA bis Ende 2016 einen Gesetzgebungsvorschlag vorlegen. Bis dorthin gelten weiterhin nationale Regelungen. 20

21 Der Refinanzierungsbedarf der Banken ist gemessen am aktuellen Marktvolumen enorm Durchschnittlicher monatlicher Nettoabsatz langfristiger Bankschuldverschreibungen in Mio. Euro & & & & 5.000& 0& 1999Dec& 2000Jun& 2000Dec& 2001Jun& 2001Dec& 2002Jun& 2002Dec& 2003Jun& 2003Dec& 2004Jun& 2004Dec& 2005Jun& 2005Dec& 2006Jun& 2006Dec& 2007Jun& 2007Dec& 2008Jun& 2008Dec& 2009Jun& 2009Dec& 2010Jun& 2010Dec& 2011Jun& 2011Dec& 2012Jun& 2012Dec& 2013Jun&!5.000&!10.000&!15.000& Quelle: ECB 21

22 Bereits eine geringe Entschärfung der Liquiditätsvorschriftenführt zu erheblichen Werteffekten Kursreaktion von Bankaktien auf die Ankündigung einer (leichten) Entschärfung der Liquiditätsvorschriften durch den Basler Ausschuss 114# 112# 110# 108# 106# 104# 102# 100# 98# # # # # # # # STOXX#All#Europe#Banks# STOXX#All#Europe#800# Quelle: STOXX, eigene Berechnungen 22

23 Es gibt Anzeichen für steigende Einlagenzinsen... Differenz zwischen Einlagen- und Refinanzierungszinsen (seit 2005) 3# 2# 1# 0# 2005!01# 2006!01# 2007!01# 2008!01# 2009!01# 2010!01# 2011!01# 2012!01# 2013!01#!1#!2#!3# langfr.#einlagen#!#euribor#(12#m)# tägl.#fäll.#einlagen#!#eonia# Quelle: Bundesbank, eigene Berechnungen 23

24 Agenda I. Vorbemerkungen II. III. IV. Eigenkapitalbedarf Mittelstandskredite Liquiditätsregelungen V. Fazit 24

25 Fazit a) Der Markt für Unternehmensfinanzierung befindet sich in einer langfristigen Umbruchphase. b) Die regulatorischen Entwicklungen werden diesen Umbruch beschleunigen. c) Die Reform der Bankenregulierung wird zu einer (moderaten) Erhöhung der Kreditkosten für Unternehmen führen. d) Die Auswirkungen für KMUs müssen genau beobachtet werden. e) Alternative Finanzierungsmöglichkeiten für KMUs? 25

26 Technische Universität München Lehrstuhl für Finanzmanagement und Kapitalmärkte TU München Arcisstrasse München Tel: Web: 26

Basel II Auswirkungen auf die Mittelstandsfinanzierung

Basel II Auswirkungen auf die Mittelstandsfinanzierung Basel II Auswirkungen auf die Mittelstandsfinanzierung 0 14,0% 13,0% 12,0% 11,0% 10,0% 9,0% 8,0% 7,0% 6,0% 5,0% 4,0% 3,0% 2,0% 1,0% 0,0% Anforderungen an die Eigenkapitalhinterlegung Ergänzungskapital

Mehr

Finanzierungsperspektive im Nordwesten- Erwartungen der Kreditinstitute

Finanzierungsperspektive im Nordwesten- Erwartungen der Kreditinstitute Finanzierungsperspektive im Nordwesten- Erwartungen der Kreditinstitute 9. er Finanztag, 16. November 2012 Johannes Hartig, Vorstandsvorsitzender der Basel III die Genese Ziel: Resistenz des Bankensektors

Mehr

Auswirkungen der Basel III-Umsetzung auf EU-Ebene aus Sicht der Sparkassen und Genossenschaftsbanken. Stand: Februar 2012

Auswirkungen der Basel III-Umsetzung auf EU-Ebene aus Sicht der Sparkassen und Genossenschaftsbanken. Stand: Februar 2012 Auswirkungen der Basel III-Umsetzung auf EU-Ebene aus Sicht der Sparkassen und Genossenschaftsbanken Stand: Februar 2012 Sparkassen und Genossenschaftsbanken sind Hauptkreditgeber der Wirtschaft in Baden-Württemberg

Mehr

Bericht der länderoffenen Arbeitsgruppe unter Vorsitz des Freistaates Bayern

Bericht der länderoffenen Arbeitsgruppe unter Vorsitz des Freistaates Bayern Bericht der länderoffenen Arbeitsgruppe unter Vorsitz des Freistaates Bayern zu TOP 4 Auswirkungen von Solvency II und Basel III auf die Unternehmensfinanzierung von KMU der Amtschefkonferenz am 19. November

Mehr

Mäßige Erholung der Kredite an Unternehmen Kreditvergabe, -konditionen und -zinssätze für Unternehmen in Österreich und der Eurozone

Mäßige Erholung der Kredite an Unternehmen Kreditvergabe, -konditionen und -zinssätze für Unternehmen in Österreich und der Eurozone Stabsabteilung Dossier 2011/5 21. Februar 2011 Mäßige Erholung der Kredite an Unternehmen Kreditvergabe, -konditionen und -zinssätze für Unternehmen in Österreich und der Medieninhaber/Herausgeber: Wirtschaftkammer

Mehr

Quo vadis -Hotelfinanzierung

Quo vadis -Hotelfinanzierung Quo vadis -Hotelfinanzierung ÖHV-Hotelierkongress 2013 Prof. Mag. Dr. Leo W. Chini Kapitalbedarf Kapitalbedarf Hotel Hohe und permanente Investitionsausgaben Langfristig Bindung Niedrige saisonal schwankende

Mehr

Eine Absage macht noch keine Klemme: Aktuelle Einschätzungen der Kreditversorgung in der Landwirtschaft

Eine Absage macht noch keine Klemme: Aktuelle Einschätzungen der Kreditversorgung in der Landwirtschaft Eine Absage macht noch keine Klemme: Aktuelle Einschätzungen der Kreditversorgung in der Landwirtschaft 18. November 2010 Dierk Francksen Referent Fördergeschäft Themenübersicht 2/19 1. 2. Ist-Zustand:

Mehr

PMSinfo Basel III (CRD IV)

PMSinfo Basel III (CRD IV) PMSinfo Basel III (CRD IV) Hintergrund Mit der in 2007 einsetzenden Finanz und Wirtschaftskrise wurden die Schwächen der bisherigen Bankenregulierung schmerzhaft offengelegt. Als Reaktion hierauf hat der

Mehr

Jenseits des Bankkredits Möglichkeiten und Grenzen alternativer Finanzierungsinstrumente für den Mittelstand

Jenseits des Bankkredits Möglichkeiten und Grenzen alternativer Finanzierungsinstrumente für den Mittelstand Technische Universität München Jenseits des Bankkredits Möglichkeiten und Grenzen alternativer Finanzierungsinstrumente für den Mittelstand Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin, 25. Juni 2014 Prof. Dr. Christoph

Mehr

Gliederung. 1. Von den Beschlüssen der G 20 zu Basel III

Gliederung. 1. Von den Beschlüssen der G 20 zu Basel III Deutscher Sparkassen- und Giroverband Umsetzung von Basel III in Europa Geschäftspolitische Bedeutung für die Sparkassen 12. Norddeutscher Bankentag Lüneburg, 13. Juni 2012 Hartmut Kämpfer Seite 1 Gliederung

Mehr

Reform der Bankenregulierung - Überblick und Analyse -

Reform der Bankenregulierung - Überblick und Analyse - Reform der Bankenregulierung - Überblick und Analyse - Michael Schröder Frankfurt School of Finance & Management und Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung Frankfurt, 16. Mai 2011 Überblick Warum

Mehr

Rechtliche Rahmenbedingungen zur Steuerung von Kreditinstituten auf Basis der Baseler Empfehlungen

Rechtliche Rahmenbedingungen zur Steuerung von Kreditinstituten auf Basis der Baseler Empfehlungen Rechtliche Rahmenbedingungen zur Steuerung von Kreditinstituten auf Basis der Baseler Empfehlungen Sophia Völkl 01.02.2010 1 / 19 Übersicht 1 Historische Entwicklung von Basel I zu Basel II 2 Ziele und

Mehr

Die Bedeutung der Langfristfinanzierung durch Banken Vorteile und zukünftige Herausforderungen

Die Bedeutung der Langfristfinanzierung durch Banken Vorteile und zukünftige Herausforderungen Pressekonferenz, 22. Januar 2015, Berlin Die Bedeutung der Langfristfinanzierung durch Banken Vorteile und zukünftige Herausforderungen Statement Prof. Dr. Michael Hüther Direktor Institut der deutschen

Mehr

Basel III und seine Auswirkungen auf die Unternehmensfinanzierung

Basel III und seine Auswirkungen auf die Unternehmensfinanzierung Deutscher Sparkassen- und Giroverband Basel III und seine Auswirkungen auf die Unternehmensfinanzierung UVB-Forum Unternehmensfinanzierung am 30. März 2011 Haftungsausschluss Die im Vortrag veröffentlichten

Mehr

Die europäische Bankenunion der Königsweg für ein stabiles Bankensystem? Dr. Albrecht Sommer

Die europäische Bankenunion der Königsweg für ein stabiles Bankensystem? Dr. Albrecht Sommer Die europäische Bankenunion der Königsweg für ein stabiles Bankensystem? Inhalt Gründe für die Errichtung einer Bankenunion im Euroraum Der einheitliche Aufsichtsmechanismus Der einheitliche Abwicklungsmechanismus

Mehr

Basel II. Ist Ihr Unternehmen fit für Kredit? Rico Monsch Mitglied der Geschäftsleitung

Basel II. Ist Ihr Unternehmen fit für Kredit? Rico Monsch Mitglied der Geschäftsleitung Basel II Ist Ihr Unternehmen fit für Kredit? Rico Monsch Mitglied der Geschäftsleitung Ängste vor Basel II Restriktivere Kreditpolitik Verschärfte Bonitätsprüfung Wirtschaftsbremse Steigende Kapitalkosten

Mehr

Regulatorisches Kundenreporting für Institutionelle Anleger

Regulatorisches Kundenreporting für Institutionelle Anleger Dr. Boris Neubert Regulatorisches Kundenreporting für Institutionelle Anleger 1. Dezember 2014 Version 1.2 Status: Final 2 Agenda 1 2 3 Finanzmarktregulierung und kein Ende Kernaspekte für den institutionellen

Mehr

2. IHK-Bilanzbuchhaltertag 2013. Saarbrücken, 12.November 2013

2. IHK-Bilanzbuchhaltertag 2013. Saarbrücken, 12.November 2013 2. IHK-Bilanzbuchhaltertag 2013 Saarbrücken, 12.November 2013 Christian Schulze 51 Jahre, verheiratet seit 29 Jahren in der Bankbranche Direktor der HypoVereinsbank AG, Leiter Public Sector SüdWest Präsident

Mehr

Aktuelle Herausforderungen in der Immobilienfinanzierung

Aktuelle Herausforderungen in der Immobilienfinanzierung Aktuelle Herausforderungen in der Immobilienfinanzierung Steffen Günther DG HYP Handelskammer Hamburg 10. September 2014 Die Immobilienwirtschaft ist in Deutschland von herausragender Bedeutung Bruttowertschöpfung

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Erstmalige Veröffentlichung der Daten zur MFI-Zinsstatistik für das Euro-Währungsgebiet 1

PRESSEMITTEILUNG. Erstmalige Veröffentlichung der Daten zur MFI-Zinsstatistik für das Euro-Währungsgebiet 1 10. Dezember 2003 PRESSEMITTEILUNG Erstmalige Veröffentlichung der Daten zur MFI-Zinsstatistik für das Euro-Währungsgebiet 1 Die Europäische Zentralbank (EZB) veröffentlicht heute erstmals die Ergebnisse

Mehr

Weiterhin schwache Nachfrage nach Unternehmenskrediten

Weiterhin schwache Nachfrage nach Unternehmenskrediten Weiterhin schwache Nachfrage nach Unternehmenskrediten Österreich-Ergebnisse der euroraumweiten Umfrage über das Kreditgeschäft vom Juli 205 Im zweiten Quartal 205 wurden im Unternehmenskundengeschäft

Mehr

Financial Stability Report 25

Financial Stability Report 25 Financial Stability Report 2 Gouverneur Univ.-Prof. Dr. Ewald Nowotny Direktor Mag. Andreas Ittner Hauptabteilungsdirektor Mag. Philip Reading Hauptabteilungsdirektorin Dr. Doris Ritzberger-Grünwald Wien,

Mehr

MiFID 2 Zukunft oder Ende der Anlageberatung

MiFID 2 Zukunft oder Ende der Anlageberatung MiFID 2 Zukunft oder Ende der Anlageberatung MMMag. Dr. Stephan Klinger JKU / WU Wien Stephan.klinger@wu.ac.at Aktuelle Fragen der Bankenregulierung Steuerreform Zentrales Kontoregister Anhebung KESt BRRD

Mehr

Universalbank und Mittelstand: Eine stabile Partnerschaft

Universalbank und Mittelstand: Eine stabile Partnerschaft Universalbank und Mittelstand: Eine stabile Partnerschaft Dr. Michael Kemmer IHK Würzburg-Schweinfurt 13. Februar 2014 IHK-Unternehmersymposium 2014 Deutsche Wirtschaft mittelständisch geprägt 100% 90%

Mehr

Wirtschaftliches Umfeld und Finanzmärkte

Wirtschaftliches Umfeld und Finanzmärkte Wirtschaftliches Umfeld und Finanzmärkte Mag. Christoph Zoitl 1 Vom Boom in die Krise Billiges Geld der US- Zentralbank führt zur Ausweitung der Kreditgewährung; Kreditwürdigkeit spielt nur untergeordnete

Mehr

Basel II und Rating. Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) Finanzwirtschaft. Christian Lust

Basel II und Rating. Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) Finanzwirtschaft. Christian Lust Basel II und Rating Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) Finanzwirtschaft Geschichtlicher Überblick Basel I Basel II -Ziele -Die drei Säulen Rating -Geschichte und Definition -Ratingprozess und systeme -Vor-

Mehr

Basel II und Konsequenzen für Land- und Forstwirte

Basel II und Konsequenzen für Land- und Forstwirte Basel II und Konsequenzen für Land- und Forstwirte Herbstseminar 2005 Zukunftsperspektiven der Land- und Forstwirtschaft / Neue Bewirtschaftungsformen / Finanzierungsfragen Montag, 21.11.2005 Dr. Christian

Mehr

Bankenregulierung in der Krise Hintergründe, Auswirkungen, Ausblick

Bankenregulierung in der Krise Hintergründe, Auswirkungen, Ausblick Bankenregulierung in der Krise Hintergründe, Auswirkungen, Ausblick Bayreuther Finanzmarktseminar der Forschungsstelle für Bankrecht und Bankpolitik Markus Becker-Melching 1. Juli 2014 Bankenregulierung

Mehr

Basel II. Herausforderung und Chance für KMU

Basel II. Herausforderung und Chance für KMU Basel II Herausforderung und Chance für KMU SCHMIDT CONSULTING BAS GmbH SCHMIDT CONSULTING Business Advisors 7500 St. Moritz & 8044 Zürich www.schmidt-consulting.ch - 0 - Grundlagen von Basel II - 1 -

Mehr

Basel II. Die Transparenz als Chance begreifen. am Beispiel der. Carl Giesecke & Sohn. 15. Juni 2004. Jan Christmann & Markus Furtwängler

Basel II. Die Transparenz als Chance begreifen. am Beispiel der. Carl Giesecke & Sohn. 15. Juni 2004. Jan Christmann & Markus Furtwängler Basel II Die Transparenz als Chance begreifen am Beispiel der Carl Giesecke & Sohn 15. Juni 2004 Jan Christmann & Markus Furtwängler AGENDA Hintergrund Einführung in Basel II Vorbereitung auf Basel II

Mehr

Wohin fließt das institutionelle Geld? Der Einfluss von Basel III und Solvency II. Prof. Dr. Steffen Sebastian

Wohin fließt das institutionelle Geld? Der Einfluss von Basel III und Solvency II. Prof. Dr. Steffen Sebastian Wohin fließt das institutionelle Geld? Der Einfluss von Basel III und Solvency II Prof. Dr. Steffen Sebastian Einführung (1) Status-Quo: Sehr niedriges (globales) Renditeniveau seit 2008 bei gleichzeitig

Mehr

Keine Kreditklemme in Deutschland

Keine Kreditklemme in Deutschland Februar 2009 Zur Lage der Unternehmensfinanzierung: Keine Kreditklemme in Deutschland Deutschland befindet sich gegenwärtig in einem außergewöhnlich starken und abrupten Wirtschaftsabschwung. Alles in

Mehr

Basel III Was nun? Neue Bankregeln und ihr Einfluss auf die Mittelstandsfinanzierung

Basel III Was nun? Neue Bankregeln und ihr Einfluss auf die Mittelstandsfinanzierung Basel III Was nun? Neue Bankregeln und ihr Einfluss auf die Mittelstandsfinanzierung Fachkonferenz Finanzierung am 19.09.2011 im Industrieclub Düsseldorf Hans-Joachim Metternich Kreditmediator im Auftrag

Mehr

Basel III Hintergründe, Fakten, Entwicklungen, Auswirkungen auf die Kreditvergabepraxis der Banken

Basel III Hintergründe, Fakten, Entwicklungen, Auswirkungen auf die Kreditvergabepraxis der Banken Basel III Hintergründe, Fakten, Entwicklungen, Auswirkungen auf die Kreditvergabepraxis der Banken IHK Potsdam: Finanzmanagement, Kredite, Eigenkapital 11. Juni 2012 1 Mittelstand und Basel III Schlagzeilen

Mehr

Die derzeitige Entwicklung der Banken und ihre Auswirkungen auf die Immobilienwirtschaft

Die derzeitige Entwicklung der Banken und ihre Auswirkungen auf die Immobilienwirtschaft Die derzeitige Entwicklung der Banken und ihre Auswirkungen auf die Immobilienwirtschaft Univ.-Prof. Dr. Ewald Aschauer ewald.aschauer@jku.at Die Rolle von Banken im Wirtschaftsleben Zentrale Rolle in

Mehr

auf die Kreditvergabe der Banken Professor Dr. Bernd-Joachim Kruth Lehrstuhl für Finanzmanagement

auf die Kreditvergabe der Banken Professor Dr. Bernd-Joachim Kruth Lehrstuhl für Finanzmanagement Auswirkungen der Finanzmarktkrise auf die Kreditvergabe der Banken (Rating und Reporting) Professor Dr. Bernd-Joachim Kruth Lehrstuhl für Finanzmanagement Agenda 1. Finanzmarktkrise: Entwicklung 2. Finanzmarktkrise:

Mehr

Amtschefkonferenz am 7. Mai 2013 und Wirtschaftsministerkonferenz am 5./6. Juni 2013 in Rostock-Warnemünde

Amtschefkonferenz am 7. Mai 2013 und Wirtschaftsministerkonferenz am 5./6. Juni 2013 in Rostock-Warnemünde Amtschefkonferenz am 7. Mai 2013 und Wirtschaftsministerkonferenz am 5./6. Juni 2013 in Rostock-Warnemünde Bericht der länderoffenen Arbeitsgruppe unter Vorsitz des Freistaates Bayern zu TOP 4 Auswirkungen

Mehr

www.pwc.at Die Zukunft der Kreditfinanzierung von Kommunen Juli 2013

www.pwc.at Die Zukunft der Kreditfinanzierung von Kommunen Juli 2013 www.pwc.at Die Zukunft der Kreditfinanzierung von Kommunen Agenda Werden Kredite für Kommunen teurer? Was können die Kommunen tun? Seite2 Alles wird teurer Viele Faktoren sprechen dafür, dass sich die

Mehr

Basel II: Herausforderung für das Controlling

Basel II: Herausforderung für das Controlling Basel II: Herausforderung für das Controlling 1. Trierer Forum Rechnungswesen und Controlling, 22. September 2006 Gliederung 1. 2. 3. 4. Einleitung Grundzüge der neuen Richtlinien nach Basel II Bedeutung

Mehr

Zukunft der Kommunalfinanzierung - Neue Regeln nach Basel III. 2. Baden-Württembergischer Kämmerertag

Zukunft der Kommunalfinanzierung - Neue Regeln nach Basel III. 2. Baden-Württembergischer Kämmerertag Zukunft der Kommunalfinanzierung - Neue Regeln nach Basel III 2. Baden-Württembergischer Kämmerertag Agenda Neue Regelungen nach Basel III Neue Kapitalanforderungen Leverage-Ratio Neue Liquiditätsregeln

Mehr

Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband

Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Statement Herr Werner Netzel Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes e.v. Einordnung Green Economy Die Sparkassen-Finanzgruppe

Mehr

Wie viel Geld braucht das Wirtschaftswachstum? Die Zukunft der Kreditfinanzierung in Vorarlberg

Wie viel Geld braucht das Wirtschaftswachstum? Die Zukunft der Kreditfinanzierung in Vorarlberg Wie viel Geld braucht das Wirtschaftswachstum? Die Zukunft der Kreditfinanzierung in Vorarlberg Studie von Macro-Consult im Auftrag von Erste Bank und Sparkassen Mai 2014 Konjunktur nimmt langsam wieder

Mehr

Kreditinstitute: Rückläufige Bilanzsumme und gebremstes Kreditwachstum

Kreditinstitute: Rückläufige Bilanzsumme und gebremstes Kreditwachstum Kreditinstitute: Rückläufige Bilanzsumme und gebremstes Kreditwachstum Wesentliche Entwicklungen im inländischen Finanzwesen im ersten Quartal Norbert Schuh Trotz historisch niedriger Zinssätze kam es

Mehr

Basel II für Praktiker

Basel II für Praktiker Basel II für Praktiker Vorbereitung auf BASEL II *** Management-Tagung des Bundesverbandes für Stationäre Suchtkrankenhilfe e.v. 26. 27.09.2006 Heute geht es nicht darum, die folgende Formel zu beherrschen

Mehr

Basel III und die Geschäftsmodelle von Banken

Basel III und die Geschäftsmodelle von Banken Basel III und die Geschäftsmodelle von Banken vom 26. April 2012 Teilnehmerunterlagen Seite 1 Agenda 1 Anforderungen der neuen Kennzahlenwelt und unmittelbare Folgen 2 Implikationen für die Geschäftsmodelle

Mehr

FOLGEN VON BASEL III FÜR DEN MIT TELSTAND

FOLGEN VON BASEL III FÜR DEN MIT TELSTAND FOLGEN VON BASEL III FÜR DEN MIT TELSTAND Berlin, Oktober 2011 folgen von basel III Inhalt I. Welche Ziele verfolgt Basel III? 4 Als Reaktion auf die schwere globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise,

Mehr

Basel II. Positionspapier der Wirtschaftskammer Österreich

Basel II. Positionspapier der Wirtschaftskammer Österreich Basel II Positionspapier der Wirtschaftskammer Österreich Stand: Dezember 2002 - 2 - Allgemeine Bemerkungen Die diskutierten Neuregelung der Eigenmittelvorschriften für Kreditinstitute, die nach einer

Mehr

Basel II - Die Bedeutung von Sicherheiten

Basel II - Die Bedeutung von Sicherheiten Basel II - Die Bedeutung von Sicherheiten Fast jeder Unternehmer und Kreditkunde verbindet Basel II mit dem Stichwort Rating. Dabei geraten die Sicherheiten und ihre Bedeutung - vor allem für die Kreditkonditionen

Mehr

Kapitalmarktregulierungsmittel

Kapitalmarktregulierungsmittel Projekt Finanzwirtschaft WiSe 12/13 Kapitalmarktregulierungsmittel Präsentation am 16. November 2012 Eike Grigat, Corinna Frädrich Gliederungsübersicht A. Einführung B. Regulierungsmittel 1. Allgemeine

Mehr

Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten

Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten Zur Lage der Unternehmensfinanzierung 28. Februar 2013 Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten Das Jahr 2012 endete mit einem konjunkturell schwachen Quartal, im laufenden Jahr

Mehr

Der Finanzsektor: Banken, Kapitalmärkte und deren staatliche Aufsicht

Der Finanzsektor: Banken, Kapitalmärkte und deren staatliche Aufsicht Der Finanzsektor: Banken, Kapitalmärkte und deren staatliche Aufsicht Zentrale Fragen Welche Rolle spielt der Finanzsektor in einer Volkswirtschaft? Welche konkrete Ausgestaltung des Finanzsektors ist

Mehr

Mittelständische Unternehmensanleihen und Börse

Mittelständische Unternehmensanleihen und Börse Mittelständische Unternehmensanleihen und Börse Präsentation M & A Forum 30. November 2011 Seite 1 Agenda 1. Bedeutung der Kapitalmarktfinanzierung 2. Mittelstand und Börse 3. Die mittelständische Unternehmensanleihe

Mehr

EWA. Unternehmensfinanzierung in Deutschland und Europa Die Bedeutung des Kredits

EWA. Unternehmensfinanzierung in Deutschland und Europa Die Bedeutung des Kredits EWA Unternehmensfinanzierung in Deutschland und Europa Die Bedeutung des Kredits TSI Kolloquium Banken- und Wirtschaftsfinanzierung Frankfurt am Main, 06. September 2012 Europäische Bankenmärkte: Ausgeprägte

Mehr

Basel III die Folgen für den Mittelstand

Basel III die Folgen für den Mittelstand fokus unternehmen Basel III die Folgen für den Mittelstand Eine Information der privaten Banken Berlin, Mai 2013, 2., aktualisierte Auflage bankenverband Inhalt 1 Welche Ziele verfolgt Basel III? 5 Als

Mehr

Finanzplatz Österreich. Univ.-Prof. Dr. Christian Keuschnigg Fachgruppentagung OÖ Finanzdienstleister Linz, 11. November 2014

Finanzplatz Österreich. Univ.-Prof. Dr. Christian Keuschnigg Fachgruppentagung OÖ Finanzdienstleister Linz, 11. November 2014 Finanzplatz Österreich Univ.-Prof. Dr. Christian Keuschnigg Fachgruppentagung OÖ Finanzdienstleister Linz, 11. November 2014 Banken und Realwirtschaft Stabilität: des Bankensektors/Finanzsystems Mikro:

Mehr

In Deutschland und Europa die Weichen für die Unternehmensfinanzierung richtig stellen

In Deutschland und Europa die Weichen für die Unternehmensfinanzierung richtig stellen 11.06.2015 Deutscher Industrie- und Handelskammertag 1 Einleitung In Deutschland und Europa die Weichen für die Unternehmensfinanzierung richtig stellen Damit Unternehmen hierzulande erfolgreich sind und

Mehr

Universal oder Trennbankensystem

Universal oder Trennbankensystem Institut für Bankrecht und Bankwirtschaft der Universität Rostock Bankrechtsabend, 18. Juni 2013 Universal oder Trennbankensystem Welche Bankenstruktur braucht die Realwirtschaft in Ostdeutschland? Klaus

Mehr

Wirtschaft wieder auf Wachstumskurs aber Unternehmen halten sich bei Kreditnachfrage zurück

Wirtschaft wieder auf Wachstumskurs aber Unternehmen halten sich bei Kreditnachfrage zurück Zur Lage der Unternehmensfinanzierung 29. August 2013 Wirtschaft wieder auf Wachstumskurs aber Unternehmen halten sich bei Kreditnachfrage zurück Im 2. Quartal 2013 wuchs die deutsche Wirtschaft deutlich

Mehr

Volkswirtschaftliche Folgen des Niedrigzinsumfeldes und mögliche Auswege. Prof. Dr. Michael Hüther 5. Juni 2014, Berlin

Volkswirtschaftliche Folgen des Niedrigzinsumfeldes und mögliche Auswege. Prof. Dr. Michael Hüther 5. Juni 2014, Berlin Volkswirtschaftliche Folgen des Niedrigzinsumfeldes und mögliche Auswege Prof. Dr. Michael Hüther 5. Juni 014, Berlin Der Weg ins Niedrigzinsumfeld Auswirkungen auf die Volkswirtschaft Der Ausweg aus dem

Mehr

Bachelor-Seminar Investition und Finanzierung

Bachelor-Seminar Investition und Finanzierung Bachelor-Seminar Investition und Finanzierung Die Entwicklung von Indexfonds in Deutschland Die Entwicklung von Indexfonds soll in dieser Arbeit untersucht werden. Es soll ein Überblick über die aktuellen

Mehr

Berlin, Oktober 2011

Berlin, Oktober 2011 FOLGEN VON BASEL III für den Mit telstand Berlin, Oktober 2011 folgen von basel III Inhalt I. Welche Ziele verfolgt Basel III? 4 Als Reaktion auf die schwere globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise,

Mehr

Neuere Finanzierungsinstrumente für Unternehmensgründungen und kleine mittelständische Unternehmen. Vortrag190304_a_HK.ppt

Neuere Finanzierungsinstrumente für Unternehmensgründungen und kleine mittelständische Unternehmen. Vortrag190304_a_HK.ppt Neuere Finanzierungsinstrumente für Unternehmensgründungen und kleine mittelständische Unternehmen 2004 Vortrag190304_a_HK.ppt Gliederung 1. Einleitung ins Thema 2. Systematik der Finanzierungsinstrumente

Mehr

Presseinformation. LBBW mit solider Ergebnisentwicklung. 25. Februar 2015

Presseinformation. LBBW mit solider Ergebnisentwicklung. 25. Februar 2015 Christian Potthoff Leiter Kommunikation Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 Christian.Potthoff@LBBW.de www.lbbw.de LBBW mit solider

Mehr

Welche Auswirkungen hat Basel III auf die Mittelstandsfinanzierung? Was sollten Unternehmer wissen?

Welche Auswirkungen hat Basel III auf die Mittelstandsfinanzierung? Was sollten Unternehmer wissen? Beratertag 2014 der Industrie- und Handelskammer Magdeburg 10. Dezember 2014 Welche Auswirkungen hat Basel III auf die Mittelstandsfinanzierung? Was sollten Unternehmer wissen? Klaus Wagner-Wieduwilt Geschäftsführendes

Mehr

Kreditgeschäft im Wandel: wie viel Geld braucht Wirtschaftswachstum?

Kreditgeschäft im Wandel: wie viel Geld braucht Wirtschaftswachstum? Kreditgeschäft im Wandel: wie viel Geld braucht Wirtschaftswachstum? Peter Bosek, Privat- und Firmenkundenvorstand der Erste Bank Eine Studie von Macro-Consult im Auftrag der Erste Bank und Sparkassen

Mehr

Unternehmensschuldscheine versus (unrated) Bonds

Unternehmensschuldscheine versus (unrated) Bonds Unternehmensschuldscheine versus (unrated) Bonds Agenda 1 2 Marktüberblick Ausgestaltungsmerkmale d. Instrumente 3 Überblick 2011 Marktüberblick Anzahl der -Emissionen deutscher Unternehmen 70 60 50 Anzahl

Mehr

Basel I. Mittelstandstag 2004. Basel II: Fremdkapitalfinanzierung und Rating. Ergebnisse von Basel I. Basel II. Basel II. Zu erwartende Effekte I

Basel I. Mittelstandstag 2004. Basel II: Fremdkapitalfinanzierung und Rating. Ergebnisse von Basel I. Basel II. Basel II. Zu erwartende Effekte I Folie 1 / 16.11.2004 Mittelstandstag 2004 Basel I : Fremdkapitalfinanzierung und kommt nicht allein: Mindeststandards (bzw. anforderungen) für das Kreditgeschäft Etc.etc. Ergebnisse von Basel I Kredite

Mehr

Heuschrecken oder Honigbienen Unternehmensfinanzierung durch Finanzinvestoren

Heuschrecken oder Honigbienen Unternehmensfinanzierung durch Finanzinvestoren Heuschrecken oder Honigbienen Unternehmensfinanzierung durch Finanzinvestoren Finanzmarktkrise und KMU Tagung des Arbeitskreis Mittelstand der Friedrich- Ebert-Stiftung Berlin, 15. Juni 2009 Prof. Dr.

Mehr

Tischvorlage. zum. Mittelstandsforum Steuern, Recht & Bewertung. Neue Finanzierungswege für kleine und mittlere Unternehmen

Tischvorlage. zum. Mittelstandsforum Steuern, Recht & Bewertung. Neue Finanzierungswege für kleine und mittlere Unternehmen Tischvorlage zum Mittelstandsforum Steuern, Recht & Bewertung Neue Finanzierungswege für kleine und mittlere Unternehmen Dienstag, 8. Juni 2010 in Essen Programm 09:15 Uhr Empfang 09:30 Uhr Begrüßung und

Mehr

Trotz günstiger Finanzierungssituation weiterhin Zurückhaltung bei Investitionen und Kreditnachfrage

Trotz günstiger Finanzierungssituation weiterhin Zurückhaltung bei Investitionen und Kreditnachfrage Zur Lage der Unternehmensfinanzierung 27. Mai 2013 Trotz günstiger Finanzierungssituation weiterhin Zurückhaltung bei Investitionen und Kreditnachfrage Die deutsche Wirtschaft ist im 1. Quartal 2013 nur

Mehr

FOLGEN VON BASEL III FÜR DEN MITTELSTAND

FOLGEN VON BASEL III FÜR DEN MITTELSTAND FOLGEN VON BASEL III FÜR DEN MITTELSTAND Berlin, Oktober 2011 folgen von basel III Inhalt I. Welche Ziele verfolgt Basel III? 4 Als Reaktion auf die schwere globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise, die

Mehr

Solvency II im Überblick

Solvency II im Überblick Solvency II im Überblick Kernpunkte und Herausforderungen für die deutsche Versicherungswirtschaft Dr. Thomas Schubert 13. Versicherungswissenschaftliche Fachgespräch am 10. September 2009 in Berlin Solvency

Mehr

Immobilienfinanzierung 2010 / 2011 Worauf müssen sich Banken und Kunden einstellen?

Immobilienfinanzierung 2010 / 2011 Worauf müssen sich Banken und Kunden einstellen? Georg Irgmaier Immobilienfinanzierung 2010 / 2011 Worauf müssen sich Banken und Kunden einstellen? 08. Juni 2010 Arbeitskreis der Münchner Immobilienwirtschaft Ausgangslage Frühjahr 2009 Die Situation

Mehr

Finanzwirtschat Ⅶ. Basel II und Rating. Meihua Peng Zhuo Zhang

Finanzwirtschat Ⅶ. Basel II und Rating. Meihua Peng Zhuo Zhang Finanzwirtschat Ⅶ Basel II und Rating Meihua Peng Zhuo Zhang Gliederung Geschichte und Entwicklung Inhalt von Basel II - Die Ziele von Basel II - Die drei Säulen Rating - Begriff eines Ratings - Externes

Mehr

Generalthema: Organisationsformen des Kreditgeschäfts. Fragen Thema 3: Risikomanagement der Kreditbank

Generalthema: Organisationsformen des Kreditgeschäfts. Fragen Thema 3: Risikomanagement der Kreditbank Institut für Geld- und Kapitalverkehr der Universität Hamburg Prof. Dr. Hartmut Schmidt Integrationsseminar zur BBL und ABWL Wintersemester 2004/2005 Zuständiger Mitarbeiter: Dipl.-Kfm. Sandro Zarß Generalthema:

Mehr

Zinsstruktur bei Anleihen. am Beispiel von Anleihen

Zinsstruktur bei Anleihen. am Beispiel von Anleihen bei Anleihen am Beispiel von Anleihen Aussage der Unter dem Begriff wird das Verhältnis der Zinssätze unterschiedlicher Fristigkeiten zueinander verstanden. Arten unterschiedlicher en Normale : Zinsen

Mehr

BIII: Geplante regulatorische Änderungen im Überblick. IHS Studie zu möglichen BIII Makro-Effekten in Österreich

BIII: Geplante regulatorische Änderungen im Überblick. IHS Studie zu möglichen BIII Makro-Effekten in Österreich Basel III: Mögliche Auswirkungen auf gesamtwirtschaftliche Entwicklungen in Österreich Luise Breinlinger Institut für Höhere Studien & LBMS Unternehmensberatung 12. November 2010 BIII: Geplante regulatorische

Mehr

Neue Liquiditätsvorschriften für Banken haben Auswirkungen auf Ertragssituation, Geschäftsmodell und Eigenanlagen

Neue Liquiditätsvorschriften für Banken haben Auswirkungen auf Ertragssituation, Geschäftsmodell und Eigenanlagen Umfrage Neue Liquiditätsvorschriften für Banken haben Auswirkungen auf Ertragssituation, Geschäftsmodell und Eigenanlagen In Kooperation mit Prof. Dr. Volker Wittberg Fachhochschule des Mittelstands (FHM),

Mehr

Adressenausfallrisiken. Von Marina Schalles und Julia Bradtke

Adressenausfallrisiken. Von Marina Schalles und Julia Bradtke Adressenausfallrisiken Von Marina Schalles und Julia Bradtke Adressenausfallrisiko Gliederung Adressenausfallrisiko Basel II EU 10 KWG/ Solvabilitätsverordnung Adressenausfallrisiko Gliederung Rating Kreditrisikomodelle

Mehr

Treasury aktives Management finanzieller Risiken

Treasury aktives Management finanzieller Risiken Treasury aktives Management finanzieller Risiken Mag., Styria Media Group AG MMag., Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG FH-Prof. MMag., FH CAMPUS 02 Controllerforum 2012 Liquiditätssteuerung über den Kapitalmarkt

Mehr

Die Medienindustrie. Auswirkungen von Basel II auf Finanzierung, Kapitalmarkt und Wettbewerb der Branche

Die Medienindustrie. Auswirkungen von Basel II auf Finanzierung, Kapitalmarkt und Wettbewerb der Branche 1 Die Medienindustrie Auswirkungen von Basel II auf Finanzierung, Kapitalmarkt und Wettbewerb der Branche Harald Heider Gruppenleiter Research für Medien und Telekommunikationswerte, DZ-BANK Frankfurt

Mehr

MFI-Zinsstatistik für das Euro-Währungsgebiet: Februar 2015

MFI-Zinsstatistik für das Euro-Währungsgebiet: Februar 2015 PRESSEMITTEILUNG 1. April 2015 MFI-Zinsstatistik für das Euro-Währungsgebiet: Februar 2015 Der zusammengesetzte Indikator der Kreditfinanzierungskosten für neue Kredite an Unternehmen 1 sank im Februar

Mehr

FINANZMARKT-STABILITÄTSBERICHTS

FINANZMARKT-STABILITÄTSBERICHTS PRESSEKONFERENZ anlässlich der Präsentation des FINANZMARKT-STABILITÄTSBERICHTS Nr. 14 Gouverneur Dr. Klaus LIEBSCHER Mitglied des Direktoriums der OeNB Univ.-Doz. Dr. Josef CHRISTL Mitglied des Direktoriums

Mehr

MFI-Zinsstatistik für das Euro-Währungsgebiet: Juni 2015

MFI-Zinsstatistik für das Euro-Währungsgebiet: Juni 2015 PRESSEMITTEILUNG 31. Juli 2015 MFI-Zinsstatistik für das Euro-Währungsgebiet: Juni 2015 Im Juni 2015 lag der zusammengesetzte Indikator der Kreditfinanzierungskosten für neue Kredite an Unternehmen 1 praktisch

Mehr

Asset Quality Review Ende oder Verschärfung der Krise? Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank 13. Finanzmarkt Round-Table 02.04.

Asset Quality Review Ende oder Verschärfung der Krise? Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank 13. Finanzmarkt Round-Table 02.04. Asset Quality Review Ende oder Verschärfung der Krise? Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank 13. Finanzmarkt Round-Table 2.4.214 Das Problem: kein Kredit, kein Wachstum Euroland USA 12 % 1) % 1) 12

Mehr

Stellungnahme. des Verbandes Deutscher Bürgschaftsbanken (VDB) zum Grünbuch Langfristige Finanzierung der europäischen Wirtschaft

Stellungnahme. des Verbandes Deutscher Bürgschaftsbanken (VDB) zum Grünbuch Langfristige Finanzierung der europäischen Wirtschaft Stellungnahme des Verbandes Deutscher Bürgschaftsbanken (VDB) zum Grünbuch Langfristige Finanzierung der europäischen Wirtschaft 20. Juni 2013 I. Vorbemerkungen Am 25.03.2013 hat die Europäische Kommission

Mehr

Dr. Christian Hanser. Präsentation anlässlich der Informationsveranstaltung vom 25. Oktober 2004 in Chur. Chur, 25. Oktober 2004

Dr. Christian Hanser. Präsentation anlässlich der Informationsveranstaltung vom 25. Oktober 2004 in Chur. Chur, 25. Oktober 2004 Konsequenzen von Basel II für die KMU in Graubünden Präsentation anlässlich der Informationsveranstaltung vom 25. Oktober 2004 in Chur. Dr. Christian Hanser Chur, 25. Oktober 2004 Wirtschaftsforum Graubünden,

Mehr

TREASURY. Ausblick auf die Finanzmärkte & die Bankenwelt der Zukunft. Dir. Dipl.-BW (BA) Tim Geissler Hauptabteilungsleiter Treasury

TREASURY. Ausblick auf die Finanzmärkte & die Bankenwelt der Zukunft. Dir. Dipl.-BW (BA) Tim Geissler Hauptabteilungsleiter Treasury Ausblick auf die Finanzmärkte & die Bankenwelt der Zukunft Dir. Dipl.-BW (BA) Tim Geissler Hauptabteilungsleiter Treasury Schuldenkrise lastet massiv auf auf Eurozonen-Konjunktur Indexpunkte BIP-Prognose

Mehr

Workshop Abwicklungsplanung

Workshop Abwicklungsplanung BIRG Bankeninterventions- und -restrukturierungsgesetz - Abwicklungspläne - 24.3.2014 Workshop Abwicklungsplanung Workshop OeNB/FMA Agenda Überblick Abwicklungsplanung Loss Absorbing Capacity / MREL 3

Mehr

10.07.2014 GZ: BA 52-FR 2402-2014/0001 (Bitte stets angeben) 2014/0907950. Rundschreiben 5/2014 (BA) An alle Kreditinstitute und

10.07.2014 GZ: BA 52-FR 2402-2014/0001 (Bitte stets angeben) 2014/0907950. Rundschreiben 5/2014 (BA) An alle Kreditinstitute und BaFin Postfach 12 53 53002 Bonn 10.07.2014 GZ: BA 52-FR 2402-2014/0001 (Bitte stets angeben) 2014/0907950 Bankenaufsicht Hausanschrift: Besanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht Graurheindorfer Str.

Mehr

Folgen der Finanzmarkt- und Eurokrise auf die Finanzierung was erwartet die Wohnungsunternehmen?

Folgen der Finanzmarkt- und Eurokrise auf die Finanzierung was erwartet die Wohnungsunternehmen? Folgen der Finanzmarkt- und Eurokrise auf die Finanzierung was erwartet die Wohnungsunternehmen? Jan Bettink, Vorstand Landesbank Berlin AG 28. November 2011 2. BBU-Neubautagung Die LBB im Äberblick 2

Mehr

Kreditesichern. durch Planungund Controlling. -Basel II und bankinternes Rating - Dr. Roland Wolf. Kredite sichern Basel II und Rating 1/37

Kreditesichern. durch Planungund Controlling. -Basel II und bankinternes Rating - Dr. Roland Wolf. Kredite sichern Basel II und Rating 1/37 Kreditesichern durch Planungund Controlling -Basel II und bankinternes Rating - Dr. Roland Wolf Kredite sichern Basel II und Rating 1/37 Problemstellung Schon immer war es gute betriebswirtschaftliche

Mehr

Immobilienfinanzierungsmarkt in Polen

Immobilienfinanzierungsmarkt in Polen Immobilienfinanzierungsmarkt in Polen Regulierungen & Initiativen Dr. Mieczysław Groszek Vizepräsident des Polnischen Bankenverbandes Zahl der ausstehenden Hypothekarkredite Wert der ausstehenden Hypothekarkredite

Mehr

Hier im Einzelnen einige Auswirkungen auf die Unternehmensfinanzierung:

Hier im Einzelnen einige Auswirkungen auf die Unternehmensfinanzierung: Aktuelle Information für den Monat Juni 2012 Basel III und die Auswirkungen auf den Mittelstand - kurze Übersicht und Handlungsempfehlungen - Kaum sind die Änderungen aus Basel II nach langer Diskussion

Mehr

Neue Finanzierungsmöglichkeiten für österreichische KMU: Mag. Arno Langwieser, Geschäftsführer aws Mittelstandsfonds

Neue Finanzierungsmöglichkeiten für österreichische KMU: Mag. Arno Langwieser, Geschäftsführer aws Mittelstandsfonds Programm Neue Finanzierungsmöglichkeiten für österreichische KMU: Mag. Arno Langwieser, Geschäftsführer aws Mittelstandsfonds Nachhaltige Finanzierung im Jahr 2014 und darüber hinaus: Mag. Andreas Reinthaler,

Mehr

Immobilienfinanzierung Neue Wege 2015

Immobilienfinanzierung Neue Wege 2015 Immobilienfinanzierung Neue Wege 2015 Themenblock IV - Zusammenfassung 22. April 2015 AIFM Aufsichtsrechtlicher Rahmen CRR Solvency II Übersicht Kommerzielles Standardisierung von Intercreditor-Vereinbarungen

Mehr

Bilanzpressekonferenz. Volksbanken und Raiffeisenbanken zum Geschäftsjahr 2014

Bilanzpressekonferenz. Volksbanken und Raiffeisenbanken zum Geschäftsjahr 2014 Bilanzpressekonferenz der bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken zum Geschäftsjahr 2014 Überblick I. Geschäftsentwicklung 2014 II. Position der bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken im Marktumfeld

Mehr

Crowdfunding-Politik und -Regulierung: eine europäische Perspektive

Crowdfunding-Politik und -Regulierung: eine europäische Perspektive Crowdfunding-Politik und -Regulierung: eine europäische Perspektive Dr. Joachim Schwerin, Ref. H/3 KMU-Zugang zu Finanzmitteln CrowdTuesday, 10.09.2015, Köln - Diese Präsentation stellt die persönlichen

Mehr

Finanzmarktstabilitätsbericht Nr. 9

Finanzmarktstabilitätsbericht Nr. 9 Finanzmarktstabilitätsbericht Nr. 9 Pressekonferenz Direktor Univ. Doz. Dr. Josef Christl Hauptabteilungsdirektor Mag. Andreas Ittner Hauptabteilungsdirektor Dr. Peter Mooslechner 4. Juli 25 www.oenb.at

Mehr

Kredit-Rating. Interne Ratingverfahren der Banken und Sparkassen als Basis bonitätsabhängiger Bepreisung von Krediten

Kredit-Rating. Interne Ratingverfahren der Banken und Sparkassen als Basis bonitätsabhängiger Bepreisung von Krediten Kredit-Rating Interne Ratingverfahren der Banken und Sparkassen als Basis bonitätsabhängiger Bepreisung von Krediten Von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig genehmigte DISSERTATION

Mehr