Ulcus cruris. - von der Differentialdiagnostik zur Auswahl geeigneter Therapieoptionen - Prof. Dr. med. Joachim Dissemond

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ulcus cruris. - von der Differentialdiagnostik zur Auswahl geeigneter Therapieoptionen - Prof. Dr. med. Joachim Dissemond"

Transkript

1 Ulcus cruris - von der Differentialdiagnostik zur Auswahl geeigneter Therapieoptionen - Prof. Dr. med. Joachim Dissemond Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie Universitätsklinikum Essen Nomenklatur Ulcus = Geschwür cruris = Unterschenkel Ulcus cruris Symptom; Diagnose Ulcus cruris venosum Diagnose

2 Chronisches Ulcus cruris Ulcus cruris mixtum Ulcus cruris arteriosum Ulcus cruris venosum Andere Grundkrankheiten

3 Genese Venenerkrankung Arterielle Verschlusskrankheit Häufigkeit Vaskulitis Primäre re Dermatose Neoplasie Infektionskrankheit Iatrogener Faktor Exogener Faktor Metabolische Erkrankung... Genese Venenerkrankung Arterielle Verschlusskrankheit Häufigkeit Vaskulitis Primäre re Dermatose Neoplasie Infektionskrankheit Iatrogener Faktor Exogener Faktor Metabolische Erkrankung...

4 Chronische venöse Insuffizienz CVI nach Widmer Grad I Corona phlebectatica paraplantaris, Ödem Grad II Hautveränderungen (Pupura jaune d ocre,, Atrophie blanche,...) Grad III Ulcus cruris venosum a) abgeheilt b) floride Chronische venöse Insuffizienz CEAP-Klassifikation C - Klinischer Befund E - Ätiologie A - Anatomie P - Pathophysiologie

5 Ödem Grad 1 Corona phlebectatica paraplantaris Grad 1 Warnvenen

6 Stauungsdermatitis Grad 2 Purpura jaune d ocre Grad 2

7 Capillaritis alba Grad 2 Atrophie blanche Grad 2

8 Dermatolipo(fascio)sklerose Grad 2 Pseudoatrophie blanche Grad 3a

9 Ulcus cruris venosum Grad 3b Duplex Kompression Genese Venenerkrankung Arterielle Verschlusskrankheit Häufigkeit Vaskulitis Primäre re Dermatose Neoplasie Infektionskrankheit Iatrogener Faktor Exogener Faktor Metabolische Erkrankung...

10 Genese Venenerkrankung Arterielle Verschlusskrankheit Häufigkeit Vaskulitis Primäre re Dermatose Neoplasie Infektionskrankheit Iatrogener Faktor Exogener Faktor Metabolische Erkrankung... Ulcus cruris arteriosum Typische Symptome Claudicatio intermittens schwache/fehlende Fußpulse Blässe Schmerzen bei Beinhochlagerung Ulcus-Lokalisation - akral, Tibia, Malleolus lateralis

11 Ulcus cruris arteriosum pavk nach Fontaine Grad I Keine Beschwerden Grad II Claudicatio intermittens (Schaufensterkrankheit, intermittierendes Hinken) IIa - Gehstrecke 200m IIb - Gehstrecke < 200 m Grad III Grad IV Ruheschmerz Nekrose, Gangraen,, Ulcus Arterielle Ulcera Frühes Stadium Spätes Stadium

12 Arterielle Ulcera ABI Revaskularisation Genese Venenerkrankung Arterielle Verschlusskrankheit Häufigkeit Vaskulitis Primäre re Dermatose Neoplasie Infektionskrankheit Iatrogener Faktor Exogener Faktor Metabolische Erkrankung...

13 Genese Venenerkrankung Arterielle Verschlusskrankheit Häufigkeit Vaskulitis Primäre re Dermatose Neoplasie Infektionskrankheit Iatrogener Faktor Exogener Faktor Metabolische Erkrankung... Vaskulitis Typische Symptome äußerst schmerzhafte Ulcera livider Randsaum multiple Ulcerationen Purpura atypische Lokalisationen

14 Chapel Hill Klassifikation Vaskulitis

15 Livedo racemosa Cutis marmorata Purpura Petechie

16 Leukozytoklastische Vaskulitis Palpable Purpura Vaskulitis Biopsie Immunsuppression

17 Genese Venenerkrankung Arterielle Verschlusskrankheit Häufigkeit Vaskulitis Primäre re Dermatose Neoplasie Infektionskrankheit Iatrogener Faktor Exogener Faktor Metabolische Erkrankung... Genese Venenerkrankung Arterielle Verschlusskrankheit Häufigkeit Vaskulitis Primäre re Dermatose Neoplasie Infektionskrankheit Iatrogener Faktor Exogener Faktor Metabolische Erkrankung...

18 Primäre re Dermatose Pyoderma gangraenosum Livedo-Vaskulopathie Necrobiosis lipoidica Panniculitis Erythema induratum bullöse Autoimmunerkrankungen... Pyoderma gangraenosum Klinik Immunsuppression

19 Necrobiosis lipoidica Biopsie Diabetestherapie Necrobiosis lipoidica diabeticorum N. l. nondiabeticorum Graft versus Host Disease (GvHD) Anamnese Immunsuppression

20 Genese Venenerkrankung Arterielle Verschlusskrankheit Häufigkeit Vaskulitis Primäre re Dermatose Neoplasie Infektionskrankheit Iatrogener Faktor Exogener Faktor Metabolische Erkrankung... Genese Venenerkrankung Arterielle Verschlusskrankheit Häufigkeit Vaskulitis Primäre re Dermatose Neoplasie Infektionskrankheit Iatrogener Faktor Exogener Faktor Metabolische Erkrankung...

21 Kutane Neoplasien Plattenepithelkarzinom Basalzellkarzinom Lymphom Merkelzell-Karzinom Dermatofibrosarkoma protuberans malignes Melanom Kaposi-Sarkom Metastase... Plattenepithelkarzinom Biopsie Exzision

22 Basalzellkarzinom Biopsie Exzision Cutane T-Zell Lymphome Biopsie Immuntherapie

23 Genese Venenerkrankung Arterielle Verschlusskrankheit Häufigkeit Vaskulitis Primäre re Dermatose Neoplasie Infektionskrankheit Iatrogener Faktor Exogener Faktor Metabolische Erkrankung... Genese Venenerkrankung Arterielle Verschlusskrankheit Häufigkeit Vaskulitis Primäre re Dermatose Neoplasie Infektionskrankheit Iatrogener Faktor Exogener Faktor Metabolische Erkrankung...

24 Infektionskrankheit Biopsie Antimikrobiell Lues maligna Ekthyma Leishmaniose Genese Venenerkrankung Arterielle Verschlusskrankheit Häufigkeit Vaskulitis Primäre re Dermatose Neoplasie Infektionskrankheit Iatrogener Faktor Exogener Faktor Metabolische Erkrankung...

25 Genese Venenerkrankung Arterielle Verschlusskrankheit Häufigkeit Vaskulitis Primäre re Dermatose Neoplasie Infektionskrankheit Iatrogener Faktor Exogener Faktor Metabolische Erkrankung... Medikament - Hydroxyurea Anamnese Med. absetzen

26 Genese Venenerkrankung Arterielle Verschlusskrankheit Häufigkeit Vaskulitis Primäre re Dermatose Neoplasie Infektionskrankheit Iatrogener Faktor Exogener Faktor Metabolische Erkrankung... Genese Venenerkrankung Arterielle Verschlusskrankheit Häufigkeit Vaskulitis Primäre re Dermatose Neoplasie Infektionskrankheit Iatrogener Faktor Exogener Faktor Metabolische Erkrankung...

27 Exogener Faktor Anamnese Phychiatrie Dermatitis artefacta Dermatozoenwahn Genese Venenerkrankung Arterielle Verschlusskrankheit Häufigkeit Vaskulitis Primäre re Dermatose Neoplasie Infektionskrankheit Iatrogener Faktor Exogener Faktor Metabolische Erkrankung...

28 Genese Venenerkrankung Arterielle Verschlusskrankheit Häufigkeit Vaskulitis Primäre re Dermatose Neoplasie Infektionskrankheit Iatrogener Faktor Exogener Faktor Metabolische Erkrankung... Kalziphylaxie Biopsie Dialyse

29 Genese - Ulcus cruris Genese Anzahl (%) U. c. venosum Essen 1 DGfW 3 Experten 4 57,2 66,1 47,6 43,8 U. c. mixtum 14,7 8,5 16,0 18,8 U. c. arteriosum 3,7 9,1 20,1 14,2 Vaskulitis 13,3 2,2 3,7 5,7 Exogene Faktoren 0,9 5,1 5,2 3,4 P. gangraenosum 2,0 0,8 1,5 2,9 Infektionen 2,3 2,1 1,2 4,6 Neoplasien 0,6 0,7 0,9 1,6 Medikamente 1,1 0,3 0,6 1,1 Kalziphylaxie 0,9 0,1 0,5 1,4 Andere Genese 3,4 2,8 0,6 1,2 Unklare Genese 0 2,1 2,3 2,8 Gesamt n = ) n = 354 2) n = ) n = ) n = Genese - Ulcus cruris Genese Anzahl (%) U. c. venosum Essen 1 Nieder- gelassene 2 Nieder- gelassene 2 DGfW 3 Experten 4 57,2 66,1 47,6 43,8 U. c. mixtum 14,7 8,5 16,0 18,8 U. c. arteriosum 3,7 9,1 20,1 14,2 Vaskulitis 13,3 2,2 3,7 5,7 Exogene Faktoren 0,9 5,1 5,2 3,4 P. gangraenosum 2,0 0,8 1,5 2,9 Infektionen 2,3 2,1 1,2 4,6 Neoplasien 0,6 0,7 0,9 1,6 Medikamente 1,1 0,3 0,6 1,1 Kalziphylaxie 0,9 0,1 0,5 1,4 Andere Genese 3,4 2,8 0,6 1,2 Unklare Genese 0 2,1 2,3 2,8 50% 15% 15% 65% CVI 20%

30 Chronisches Ulcus cruris Ulcus cruris mixtum ~ 15% Ulcus cruris arteriosum ~ 15% Ulcus cruris venosum ~ 50% Andere ~ 20% Diagnostik

31 Diagnostik 1. Anamnese (Grundkrankheiten, Prozeduren, ) 2. klinische Inspektion (Lokalisation, Wundrand, ) 3. apparative Diagnostik (BTI, Duplex, DSA, ) 4. Biopsie (HE, DIF, Mikrobiologie, ) obligat fakultativ 5. Serologie (ANA, ANCA, TPHA, ) 6. spezifische Tests (Pathergie( Pathergie-Test,, Kapillarmikroskopie, ) Diagnostik - CVI Doppler Duplex

32 Diagnostik - pavk Brachiotibialer Index (BTI = ABI) systolischer Blutdruck - Fuß BTI = systolischer Blutdruck - Arm Pathologisch BTI < 0,9 (pavk) BTI > 1,3 (Mediaklerose( Mediaklerose) Ausreichende Kompensation Knöchelarteriendruck > 80 mmhg Weiterführende Diagnostik DSA Angio-MRT

33 Biopsie Diagnostik - Allergie Epicutantestung

34 Diagnostik - Bakterien Essener Kreisel Die Abstrichentnahme erfolgt unter leichtem Druck kreisend von außen nach innen über die gesamte Wundfläche

35 Standard Diagnostik Anamnese Klinische Inspektion Brachiotibialer Index Doppler (besser - Duplex) Bakteriologischer Abstrich ( Essener( Kreisel ) Erweiterte Diagnostik Angiographie (DSA, MRT) Phlebographie Biopsie Serologie Epicutantestung...

36 Zusammenfassung Genese es sind mind. 100 verschiedene Ursachen für f r ein chronisches Ulcus cruris bekannt bei ca. 80% aller Patienten mit wird ein chronisches Ulcus cruris durch eine CVI und/oder AVK verursacht bei ca. 20% aller Patienten mit einem chronischen Ulcus cruris liegt eine andere Ursache zugrunde bei unklaren Befunden/therapierefraktären ren Verläufen Biopsie Moderne Wundtherapie

37 Phasen der Wundheilung Thrombozyten Granulozyten Makrophagen Lymphozyten Fibroblasten Epithel Kollagen Granulation Inflammation Epithelisation Zeit (Tage) Phasen der Wundtherapie Granulation Epithelisation Debridement Zeit (Tage)

38 Debridement Debridement 1. Entfernung von nicht-vitalem Gewebe Nekrose Fibrin Krusten Verbandreste Fremdkörper rper 2. Reduktion von Bakterien

39 Infekt Infekt Kontamination Kontamination systemische systemische Infektion Infektion lokale lokale Infektion Infektion kritische kritische Kolonisation Kolonisation Kolonisation Kolonisation Sp Spülung lung Antiseptika Antiseptika Sp Spülung lung (Antiseptika) (Antiseptika) Antiseptika Antiseptika + Antibiotika Antibiotika Antiseptika Antiseptika + (Antibiotika) (Antibiotika) Therapie Therapie Bakterien Bakterien Wunde Wunde Kochsalzl Kochsalzlösung 0,9% sung 0,9% Ringer L Ringer Lösung sung Leitungswasser? Leitungswasser? Wundsäuberung

40 Leitungswasser - Wunsch Leitungswasser - Realität

41 Leitungswasser Infektionsschutzgesetz: Medizinische Einrichtungen müssen m ihre Hygienepläne nach dem aktuellen Stand der Technik ausrichten ICW-Vorstand KRINKO am RKI: jede Spülfl lflüssigkeit muss steril sein Fazit: Der Einsatz von Leitungswasser als Wundspülung ist nur statthaft, wenn es mit einem Filter mit einer Porengröß öße von maximal 0,2 µm m filtriert wird Schwarzkopf et al., WundManagement 2012; 6: 195-7

42 Sterilfilter Antiseptika Polihexanid (PHMB) Octenidin Silber (Jod)

43 Optionen des Debridement Chirurgie Autolyse Proteolytische Enzyme Ultraschall Hydrotherapie Biochirurgie... Mechanisches Debridement - Gaze

44 Mechanisches Debridement nachher vorher (Debrisoft ) Scharfes Debridement

45 Chirurgisches Debridement Shave Techniken Topische Analgetika

46 Morphin-Gel Morphinhydrochlorid-Trihydrat Ethylendiamintetraessigsäure ure-natriumsalz 0,1 g 0,1 g Hydroxyethylcellulose 400 4,5 g Lavasept -Konzentrat 20% 0,2 ml Gereinigtes Wasser EuAB ad 100,0 g Ultraschall

47 Hydrotherapie o Jetox Versajet Biochirurgie

48 Autolyse Proteolytische Enzyme

49 EWMA Dokument 2013 EWMA Dokument 2013

50 EWMA Algorithmus Granulation

51 Granulation Wundauflagen Wachstumsfaktoren Vakuumtherapie Elektrostimulation Dermisäquivalente Ultraschall Wasergefiltertes Infrarot-A-Licht Extracorporale Stosswellentherapie Plasmatherapie... Wundauflagen > Produkte von >50 Anbietern

52 Vakuumtherapie Vakuumtherapie

53 Instillations-Systeme Epithelisation

54 Epithelisation interventionell - Transplantation - Spalthaut, Mesh-graft - tissue engineering konservativ - Wundauflagen - (geschlossenporige) Schaumstoffe - (Hydrokolloide) Zusammenfassung Therapien der 1. Wahl, Stand 2013 Debridement Granulation Epithelisation stationär Chirurgisch Vakuumtherapie Mesh-graft ambulant mechanisch Wundauflagen Wundauflagen infektionsgefährdete Wunden (incl. MRSA Kolonisation) Infektion Antiseptika systemisch Antibiotika (nach Resistogramm)

55 Fazit Eine moderne Phasen-adaptierte adaptierte Wundbehandlung kann eine kausale Therapie niemals ersetzen sondern diese lediglich ergänzen! Bücher 4. Auflage, 2012 Preis 34,80 Euro 2. Auflage, 2012 Preis 34,50 Euro

56 Bitte vormerken! Vielen Dank für r Ihre Aufmerksamkeit! Kausale Behandlung

57 Muskel-Venen-Pumpe Ruhedruck

58 Arbeitsdruck Kompressionsverband Bandagen Eigenschaften Wirkung, Indikation Kurzzug Langzug unelastisch/ textilelastisch, ~ 90% elastisch, ~ % hoher Arbeitsdruck, mobiler Patient hoher Ruhedruck, immobiler Patient

59 Kompressionsverband Pütter Sigg Visuelle Indikatoren

60 Visuelle Indikatoren korrekt gedehnt ungedehnt Mehrlagenverbandsysteme

61 Kompressionsstrümpfe mpfe Kompressions- klasse Druck (mm Hg) Indikation Klasse I Thromboseprophylaxe CVI Grad I (Widmer) Klasse II CVI Grad II (Widmer) Klasse III CVI Grad III (Widmer) Klasse IV > 49 Lymphödem Anzieh-Hilfen

62 Ulcus-Strumpfsysteme Kompressionstherapie

63 Kompressionstherapie Kompressionstherapie beschleunigt die Ulcus-Heilungsrate Kompression mit Vierlagenverbandsystemen ist effektiver als andere Verbandsysteme mit Kurzzugbandagen Zweilagenstrumpfsysteme sind effektiver als Kurzzugbandagen Systeme mit mehreren Lagen sind effektiver als Systeme mit einem Verband Vierlagenverbandsysteme sind kosteneffektiver als Verbandsysteme mit Kurzugbandagen Rezidivprophylaxe

64 Rezidivprophylaxe Kompressionstherapie reduziert die Rate der Rezidive bei Patienten mit Ulcus cruris venosum Venenstripping

65 Alternativen Sklerosierungstherapie Lasertherapie Radiofrequenztherapie (VNUS-Closure) Adjuvante Maßnahmen Gefäß äßsport Risikofaktoren ausschalten Lebensstil verändern (Medikamente)

66 Cave Vielen Dank für f r Ihre Aufmerksamkeit!

Differenzierte Dignostik Ulcus cruris. Prof. Dr. med. Joachim Dissemond

Differenzierte Dignostik Ulcus cruris. Prof. Dr. med. Joachim Dissemond Differenzierte Dignostik Ulcus cruris Prof. Dr. med. Joachim Dissemond Klinik für f r Dermatologie, Venerologie und Allergologie Universitätsklinikum tsklinikum Essen Chronische Wunden Definition Bestanddauer

Mehr

Genese chronischer Wunden. Priv.-Doz. Dr. med. Joachim Dissemond

Genese chronischer Wunden. Priv.-Doz. Dr. med. Joachim Dissemond Genese chronischer Wunden Priv.-Doz. Dr. med. Joachim Dissemond Klinik für f r Dermatologie, Venerologie und Allergologie Universitätsklinikum tsklinikum Essen Chronische Wunden Definition Bestanddauer

Mehr

Chronische Wunden und Bakterien

Chronische Wunden und Bakterien Chronische Wunden und Bakterien - Diagnostik und Therapie - Ist der WAR Score ein hilfreiches Instrument? Prof. Dr. med. Joachim Dissemond Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie Universitätsklinikum

Mehr

Maligne Hauttumore. Prof. Dr. med. Joachim Dissemond. Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie. Universitätsklinikum Essen

Maligne Hauttumore. Prof. Dr. med. Joachim Dissemond. Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie. Universitätsklinikum Essen Maligne Hauttumore Prof. Dr. med. Joachim Dissemond Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie Universitätsklinikum Essen Chronische Wunde - Definition S3 Leitlinie der DGfW Ulcus cruris - Definition

Mehr

3 Abgrenzung des Ulcus cruris venosum zu anderen Differenzialdiagnosen 11

3 Abgrenzung des Ulcus cruris venosum zu anderen Differenzialdiagnosen 11 1 Grundlagen der Phlebologie und Lymphologie 1 1.1 Einleitung 2 1.2 Das Venensystem 2 1.3 Das Lymphgefäßsystem 3 2 Pathophysiologie des Ulcus cruris venosum 7 3 Abgrenzung des Ulcus cruris venosum zu anderen

Mehr

Pathophysiologie des Ulcus cruris venosum

Pathophysiologie des Ulcus cruris venosum 7 2 Pathophysiologie des Ulcus cruris venosum Joachim Dissemond K. Protz et al., Kompressionstherapie, DOI 10.1007/978-3-662-49744-9_2, Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016 8 Kapitel 2 Pathophysiologie

Mehr

KOMPRESSIONSSTRÜMPFE. Auf einen Blick. Bewegung erleben:

KOMPRESSIONSSTRÜMPFE. Auf einen Blick. Bewegung erleben: KOMPRESSIONSSTRÜMPFE Auf einen Blick Bewegung erleben: www.bauerfeind.com Ulcus cruris venosum schwerste Form der chronisch venösen Insuffizienz Substanzdefekt in pathologisch verändertem Gewebe des Unterschenkels

Mehr

Ulcus Cruris Venosum, Arteriosum, Mixtum Was zuerst behandeln? Gefäßzentrum Karlsruhe Klinik für Gefäß- und Thoraxchirurgie M.

Ulcus Cruris Venosum, Arteriosum, Mixtum Was zuerst behandeln? Gefäßzentrum Karlsruhe Klinik für Gefäß- und Thoraxchirurgie M. Ulcus Cruris Venosum, Arteriosum, Mixtum Was zuerst behandeln? Gefäßzentrum Karlsruhe Klinik für Gefäß- und Thoraxchirurgie M. Storck Ulcus cruris Ca. 1 Mio Menschen mit Ulcus cruris - Prävalenz bis 15%

Mehr

15.12.2014. Der Doktor hat gesagt meine Beine darf man nicht wickeln! Kompressionstherapie trotz pavk. Diagnostik des Ulcus cruris

15.12.2014. Der Doktor hat gesagt meine Beine darf man nicht wickeln! Kompressionstherapie trotz pavk. Diagnostik des Ulcus cruris Der Doktor hat gesagt meine Beine darf man nicht wickeln! Kompressionstherapie trotz pavk Arteriell oder venös? Kompressionstherapie ja oder nein? Zeitgemäß und Praxisnah Bielefeld 12.12.2014 Carsten Hampel-Kalthoff,

Mehr

gemischt a-v 10% arteriell 20% u Schädigung des oberflächlichen Venensystems u Varikose u (Thrombo-) Phlebitis u Schädigung des tiefen Venensystems

gemischt a-v 10% arteriell 20% u Schädigung des oberflächlichen Venensystems u Varikose u (Thrombo-) Phlebitis u Schädigung des tiefen Venensystems Ursachen Ulcus cruris Ulcus cruris sonstige Ursachen 10% Pathophysiologie und Therapieoptionen gemischt a-v 10% venös 60% Dr. med. Susanne Kanya Krefeld Monika Kentsch Essen arteriell 20% deshalb: Basis-Diagnostik

Mehr

2 Chronische und komplizierte Wunden

2 Chronische und komplizierte Wunden 2 Chronische und komplizierte Wunden 2.1 Ulcus cruris venosum Synonym: Venengeschwür Definition Der Begriff chronische venöse Insuffizienz (CVI) beschreibt die Summation der klinischen Veränderungen der

Mehr

Ulcus cruris Venosum/arteriosum

Ulcus cruris Venosum/arteriosum Ulcus cruris Venosum/arteriosum Ätiologie Chronisch venöse Insuffizienz Periphere arterielle Verschlusskrankheit Ulcus cruris venosum Unter einem Ulcus cruris venosum versteht man einen Substanzdefekt

Mehr

Wundbehandlung in Wort und Bild 11. Luzerner Wundtag

Wundbehandlung in Wort und Bild 11. Luzerner Wundtag Wundbehandlung in Wort und Bild 11. Luzerner Wundtag 15. Juni 2016 Erster Hospitalisationstag URSACHE? URSACHE? 2 URSACHE? 1. Dekubitus 2. Herpes zoster 3. Intertrigo aufgrund Inkontinenz 4. Allergische

Mehr

Ulcus cruris venosum. Dr. med. Mathias Kaspar Klinik für Angiologie. 11. Luzerner Wundtag

Ulcus cruris venosum. Dr. med. Mathias Kaspar Klinik für Angiologie. 11. Luzerner Wundtag Ulcus cruris venosum Dr. med. Mathias Kaspar Klinik für Angiologie 11. Luzerner Wundtag Definition des Ulcus cruris venosum Substanzdefekt in pathologisch verändertem Gewebe des Unterschenkels infolge

Mehr

Wundarten und Heilung

Wundarten und Heilung Wundarten und Heilung ICW Wundexperte Brigitte Sachsenmaier www.pflege-dozent.de Aktualisiert 1.6.2012 Wundarten Traumatische Wunden: Mechanische Verletzungen Thermische Verletzungen Chemische Verletzungen

Mehr

Ohne Diagnose keine kausale Therapie!?

Ohne Diagnose keine kausale Therapie!? Ohne Diagnose keine kausale Therapie!? Bedeutung und Wichtigkeit einer korrekten Diagnostik Knut Kröger Klinik für Gefäßmedizin HELIOS Klinikum Krefeld Die Kunst der Wundbehandlung besteht in der richtigen

Mehr

Aktuelle Phytoforschung: Roter Weinlaubextrakt gewinnt in der Phlebologie an Bedeutung

Aktuelle Phytoforschung: Roter Weinlaubextrakt gewinnt in der Phlebologie an Bedeutung Aktuelle Phytoforschung: Roter Weinlaubextrakt gewinnt in der Phlebologie an Bedeutung U. Kalus, H. Kiesewetter, J. Koscielny Folie 1 CVI - Klinik und Epidemiologie Schwellung Schmerzen Hautveränderungen

Mehr

Ulcus cruris venosum Entstehung Diagnostik Therapie HEILEN. PFLEGEN. SCHÜTZEN

Ulcus cruris venosum Entstehung Diagnostik Therapie HEILEN. PFLEGEN. SCHÜTZEN Entstehung Diagnostik Therapie Definition und Epidemologie Ulcus cruris ist ein Sammelbegriff für Wunden, die am Fuß bzw. Unterschenkel lokalisiert sind und durch verschiedene pathologische Veränderungen

Mehr

MRSA und Wunden. - Einführung in die Thematik - Priv.-Doz. Dr. med. Joachim Dissemond

MRSA und Wunden. - Einführung in die Thematik - Priv.-Doz. Dr. med. Joachim Dissemond MRSA und Wunden - Einführung in die Thematik - Priv.-Doz. Dr. med. Joachim Dissemond Klinik für f r Dermatologie, Venerologie und Allergologie Universitätsklinikum tsklinikum Essen Bakteriologischer Abstrich

Mehr

Klassifikation Dekubitus nach EPUAP (European Pressure Ulcer Advisory Panel)

Klassifikation Dekubitus nach EPUAP (European Pressure Ulcer Advisory Panel) Klassifikation Dekubitus nach EPUAP (European Pressure Ulcer Advisory Panel) DEFINITION Dekubitus = lokal begrenzte Schädigung der Haut und/oder des darunter liegenden Gewebes, in der Regel über knöchernen

Mehr

Netzwerk Wundmanagement Deutschland Österreich Schweiz Osteuropa (DACHEE)

Netzwerk Wundmanagement Deutschland Österreich Schweiz Osteuropa (DACHEE) 1 Netzwerk Wundmanagement Deutschland Österreich Schweiz Osteuropa (DACHEE) Meeting Universitätsklinikum Regensburg 18. und 19.11.2011 Disclosure: Das o.g. Meeting erfolgte unter finanzieller Unterstützung

Mehr

ÖÄK Zertifikat Ärztliche Wundbehandlung

ÖÄK Zertifikat Ärztliche Wundbehandlung ÖÄK Zertifikat Ärztliche Wundbehandlung 1. Ziel Der Rolle des Arztes / der Ärztin in der Allgemeinpraxis kommt in der Wundbehandlung eine zunehmende Bedeutung zu. Bei der Erstellung eines Wundtherapiekonzeptes

Mehr

Untersuchung des Gefäßsystems Vorbereitendes Seminar zum GKU. Gefäßsystem

Untersuchung des Gefäßsystems Vorbereitendes Seminar zum GKU. Gefäßsystem Untersuchung des Gefäßsystems Vorbereitendes Seminar zum GKU Gefäßsystem M. Kallmayer Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität

Mehr

Krampfadern werden häufig als Schönheitsfehler betrachtet. Die Erkenntnisse der modernen Medizin zeigen jedoch, dass mit Krampfadern erhebliche

Krampfadern werden häufig als Schönheitsfehler betrachtet. Die Erkenntnisse der modernen Medizin zeigen jedoch, dass mit Krampfadern erhebliche Krampfadern werden häufig als Schönheitsfehler betrachtet. Die Erkenntnisse der modernen Medizin zeigen jedoch, dass mit Krampfadern erhebliche gesundheitliche Probleme auftreten können, wie Hautgeschwüre

Mehr

Ärztlicher Wundtherapeut 2016 wissenschaftlich verantwortlicher: Dr. Wolfgang Hanel

Ärztlicher Wundtherapeut 2016 wissenschaftlich verantwortlicher: Dr. Wolfgang Hanel Ärztlicher Wundtherapeut 206 wissenschaftlich verantwortlicher: Dr. Wolfgang Verlaufsplan für den. Unterrichtstag / Ustd. (a 45min) Datum: Montag, 29. Februar 206 UE gesamt: 50 9:00-9:05 Begrüßung und

Mehr

Wundheilung im Reagenzglas für Diagnostik und Therapie

Wundheilung im Reagenzglas für Diagnostik und Therapie Wundheilung im Reagenzglas für Diagnostik und Therapie Univ.- Prof. Dr. med. Ewa K. Stürmer Translationale Wundforschung - Universität Witten/Herdecke Schwerpunkt: Chronische Wunden I Steigende Inzidenz

Mehr

Univ.-Klinik für Dermatologie und Venerologie, Medizinische Universität, Graz

Univ.-Klinik für Dermatologie und Venerologie, Medizinische Universität, Graz Univ.-Klinik für Dermatologie und Venerologie, Medizinische Universität, Graz (Pharmako-)therapie 2016: Was ist gesichert, was ist obsolet bei Ulcus cruris? Barbara Binder Obsolet Evidence based Ä medicine

Mehr

Das offene Bein. Wundbehandlung. Seite 1. Hinsehen, Interpretieren, Denken. Ulcus cruris. Feuchte Wundbehandlung. 1963: Occlusion

Das offene Bein. Wundbehandlung. Seite 1. Hinsehen, Interpretieren, Denken. Ulcus cruris. Feuchte Wundbehandlung. 1963: Occlusion - Das offene Bein Wundbehandlung Dr. med. Susanne Kanya Ärztin für Allgemeinmedizin Ärztin für Chirurgie - Krefeld - Man nehme. Ulcus cruris Hinsehen, Interpretieren, Denken Nicht auf Wundauflage fixieren

Mehr

Chronische Wunden. Dr. med. Filip Kostal Oberarzt Angiologie LUKS

Chronische Wunden. Dr. med. Filip Kostal Oberarzt Angiologie LUKS Chronische Wunden Dr. med. Filip Kostal Oberarzt Angiologie LUKS 1 Chronische Wunden Das Ulcus cruris (Unterschenkelgeschwür) ist ein Substanzdefekt in vorgeschädigter Haut, tiefer reichend als zur papillären

Mehr

NPWT. Basics der Anwendung. Andreas Bruhin

NPWT. Basics der Anwendung. Andreas Bruhin NPWT Basics der Anwendung Indikationen Alle Wunden ausser... Kontraindikation 1. Karzinomwunden 2. aktive Blutungen 3. unexplorierte Fisteln zu Organen oder Körperhöhlen 4. verschorftes, trockenes, nekrotisches

Mehr

Netzwerk Wundmanagement Deutschland Österreich Schweiz Osteuropa (DACHEE)

Netzwerk Wundmanagement Deutschland Österreich Schweiz Osteuropa (DACHEE) 1 Netzwerk Wundmanagement Deutschland Österreich Schweiz Osteuropa (DACHEE) Disclosure: Meeting Universitätsklinikum Regensburg 18. und 19.11.2011 Das o.g. Meeting erfolgte unter finanzieller Unterstützung

Mehr

Dermatologie Phlebologie. A. Ladwig Universitätshautklinik Greifswald

Dermatologie Phlebologie. A. Ladwig Universitätshautklinik Greifswald Dermatologie Phlebologie A. Ladwig Universitätshautklinik Greifswald Varikosis eine Volkskrankheit > 50 % der Bundesbürger haben leichte Venenveränderungen ~ 15 % leiden unter einem ausgeprägten Krampfaderleiden

Mehr

Basalzellkarzinome und Plattenepithelkarzinome

Basalzellkarzinome und Plattenepithelkarzinome Basalzellkarzinome und Plattenepithelkarzinome Priv.-Doz Doz.. Dr. med. Joachim Dissemond Klinik für f r Dermatologie, Venerologie und Allergologie Universitätsklinikum tsklinikum Essen Epidemiologie I

Mehr

Wundtherapie. Wunden professionell beurteilen und erfolgreich behandeln

Wundtherapie. Wunden professionell beurteilen und erfolgreich behandeln Wundtherapie Wunden professionell beurteilen und erfolgreich behandeln Bearbeitet von Petra Busch, Peter Dahl, Manuel Heintz, Chiara Dold, Gregor Voggenreiter 1. Auflage 2009. Buch. 224 S. Hardcover ISBN

Mehr

2.2.6 Systemische Nebenwirkungen und Ödeme Einfluss auf die Beschwerden Fazit für die Praxis Kompressionstherapie aus

2.2.6 Systemische Nebenwirkungen und Ödeme Einfluss auf die Beschwerden Fazit für die Praxis Kompressionstherapie aus Inhalt 1 Grundlagen 13 1.1 Geschichte und Grundlagen 13 1.2 Die Gestrickkonstruktion 16 1.3 Die Materialien 17 1.3.1 Elastischer Kern 18 1.3.2 Umwindematerial 18 1.4 Rundgestrick und Flachgestrick 21 1.4.1

Mehr

Genese des Ulcus cruris

Genese des Ulcus cruris Originalien Hautarzt 2009 60:483 488 DOI 10.1007/s00105-009-1724-2 Online publiziert: 22. März 2009 Springer Medizin Verlag 2009 A. Körber D. Schadendorf J. Dissemond Klinik und Poliklinik für Dermatologie,

Mehr

Medizin im Vortrag. Herausgeber: Prof. Dr. med. Christoph Frank Dietrich. Periphere arterielle Verschlusskrankheit (pavk)

Medizin im Vortrag. Herausgeber: Prof. Dr. med. Christoph Frank Dietrich. Periphere arterielle Verschlusskrankheit (pavk) Medizin im Vortrag Herausgeber: Prof. Dr. med. Christoph Frank Dietrich Periphere arterielle Verschlusskrankheit (pavk) Autoren: Priv.-Doz. Dr. med. Christoph Frank Dietrich Prof. Dr. med. Rupert Martin

Mehr

Ulkus cruris venosum und weitere differentialdiagnostische Überlegungen zu Hautläsionen des Unterschenkel

Ulkus cruris venosum und weitere differentialdiagnostische Überlegungen zu Hautläsionen des Unterschenkel Ulkus cruris venosum und weitere differentialdiagnostische Überlegungen zu Hautläsionen des Unterschenkel Venengruppen im Bein Tiefes subfasziales System (unter der Faszie) oberflächliches, epifasziales

Mehr

1. Ursache erkennen und behandeln. 2. Lebloses Gewebe entfernen. 3. Phasengerechte Wundversorgung

1. Ursache erkennen und behandeln. 2. Lebloses Gewebe entfernen. 3. Phasengerechte Wundversorgung Wo ist das Problem? Wundmanagement Praktische Umsetzung am Beispiel des Ulcus cruris Daniel Baum Gesundheits- und Krankenpfleger Wundexperte ICW e.v. Medical Affairs Education 1. Ursache erkennen und behandeln

Mehr

Was ist das Schwerste von allem? Was Dir das Leichteste dünket. Mit den Augen zu sehn, was vor den Augen dir liegt. Johann Wolfgang von Goethe

Was ist das Schwerste von allem? Was Dir das Leichteste dünket. Mit den Augen zu sehn, was vor den Augen dir liegt. Johann Wolfgang von Goethe 1.1 Vorbemerkung Was ist das Schwerste von allem? Was Dir das Leichteste dünket. Mit den Augen zu sehn, was vor den Augen dir liegt. Johann Wolfgang von Goethe Schon Johann Wolfgang von Goethe hat 1794

Mehr

Das diabetische Fußsyndrom

Das diabetische Fußsyndrom Das diabetische Fußsyndrom Der diabetische Fuß Am häufigsten betroffen sind Typ 2 Diabetiker bei ca. 25 % aller Diabetiker Manifestationen: 1. schlecht heilende Wunden 2. tiefe lochförmige Ulcerationen

Mehr

Workshop Débridement

Workshop Débridement Workshop Débridement Begriffserklärung (entnommen aus Wund Management Sonderheft 3/2014 S.4) Entfernung von: Nekrose Schorf Geschädigtem Gewebe Krusten Hyperkeratose Detritus 2 Verringern von: Geruch Flüssigkeitsüberschuss

Mehr

Jahresbilanz % 1: Sonographische Untersuchung der extremitätenver- und entsorgenden Gefäße mittels CW-Doppler

Jahresbilanz % 1: Sonographische Untersuchung der extremitätenver- und entsorgenden Gefäße mittels CW-Doppler Jahresbilanz 2013 Im Jahr 2013 haben wir 20.353 Patienten in unserer Praxis behandelt. Dabei wurden von diesen 29,9% an den Arterien und 70,1% an den Venen untersucht. Untersuchung der Patienten 1 2 1

Mehr

"Interventionell, operativ oder doch lieber konservativ. Wo geht es hin bei der Behandlung der pavk?"

Interventionell, operativ oder doch lieber konservativ. Wo geht es hin bei der Behandlung der pavk? "Interventionell, operativ oder doch lieber konservativ Wo geht es hin bei der Behandlung der pavk?" Vom Symptom zur Diagnose. Beispiel pavk. Besonderheiten der hausärztlichen Tätigkeit: Quantitative Bedingungen:

Mehr

Istsituation: Wie komprimiert Deutschland? Kompression ist mehr als nur wickeln. Kompressionstherapie Versorgungspraxis

Istsituation: Wie komprimiert Deutschland? Kompression ist mehr als nur wickeln. Kompressionstherapie Versorgungspraxis DNQP-Workshop Kompressionstherapie Osnabrück, 26.02.2016 Carsten Hampel-Kalthoff Kompression ist mehr als nur wickeln Istsituation: Wie komprimiert Deutschland? Kompressionstherapie Versorgungspraxis in

Mehr

Blutkreislauf und Gefäße. Physiologie, Anatomie und Pathologie

Blutkreislauf und Gefäße. Physiologie, Anatomie und Pathologie Physiologie, Anatomie und Leitsymptome 2 Beinschmerzen Beinschwellung Chronische Hautveränderungen Ulcus Gangrän Arteriosklerose 3 Arteriosklerose Arterienverkalkung Risikofaktoren 1. Ordnung Fettstoffwechselstörungen

Mehr

Lokalbehandlung von Ulcera

Lokalbehandlung von Ulcera ...von Fall zu Fall... Venalpina 2010 Pontresina Maria Signer Wundexpertin SAfW Venenklinik Bellevue 29.Januar 2010 Die stete Vergrösserung der Palette an Wundheilungsprodukten macht die Wundbehandlung

Mehr

Hämoglobin-Spray zur Wundheilung überzeugt die Fachwelt in Theorie und Praxis

Hämoglobin-Spray zur Wundheilung überzeugt die Fachwelt in Theorie und Praxis Von der Forschung bis zur Heilung: Hämoglobin-Spray zur Wundheilung überzeugt die Fachwelt in Theor Von der Forschung bis zur Heilung Hämoglobin-Spray zur Wundheilung überzeugt die Fachwelt in Theorie

Mehr

Venenchirurgie Vorlesung

Venenchirurgie Vorlesung Venenchirurgie Vorlesung 06.05.2011 Chronisch venöse Insuffizienz primäre Varikosis sekundäre Varikosis Postthrombotisches Syndrom 15% aller Erwachsenen sind von einer CVI betroffen 80% primäre Varicosis

Mehr

WundFachGruppe Zürich. 10. Februar 2015. Vaskulitis

WundFachGruppe Zürich. 10. Februar 2015. Vaskulitis WundFachGruppe Zürich 10. Februar 2015 Vaskulitis Dr. med. Stephan Nobbe Dermatologische Klinik Universitätsspital Zürich Dermatologie Kantonsspital Frauenfeld Differentialdiagnose Ulcus cruris vaskulär

Mehr

Bildgebende und interventionelle Strategien bei pavk und akutem peripheren Arterienverschluss

Bildgebende und interventionelle Strategien bei pavk und akutem peripheren Arterienverschluss Bildgebende und interventionelle Strategien bei pavk und akutem peripheren Arterienverschluss J. Tonak N. Panagiotopoulos - P. Bischoff - J.P. Goltz Jörg Barkhausen Definition pavk: periphere arterielle

Mehr

Indikationen zur VAC Therapie bei gefäßchirurgischen Krankheitsbildern

Indikationen zur VAC Therapie bei gefäßchirurgischen Krankheitsbildern Indikationen zur VAC Therapie bei gefäßchirurgischen Krankheitsbildern M. Storck Städtisches Klinikum Karlsruhe Klinik für Gefäßchirurgie Indikationen Akute Wunden Traumatische Wunden Verbrennungswunden

Mehr

Typische Kodierprobleme, Lösungswege und. Änderungen aus Sicht der Onkologie

Typische Kodierprobleme, Lösungswege und. Änderungen aus Sicht der Onkologie Symposium 2005 Klinische Dokumentation im Krankenhaus Typische Kodierprobleme, Lösungswege und Änderungen 2005 aus Sicht der Onkologie Bettina Busse Universitätsklinikum Freiburg Abt. Leistungsdokumentation,

Mehr

Praktische Phlebologie

Praktische Phlebologie Praktische Phlebologie Empfehlungen zur differenzierten Diagnostik und Therapie phlebologischer Krankheitsbilder Herausgegeben von Eberhard Rabe Horst-E. Gerlach Mit Beiträgen von H.-E. Cerlach M. Marshall

Mehr

Behandlungsstrategie der akuten (iliofemoralen und cavalen) Thrombose. H. Jalaie

Behandlungsstrategie der akuten (iliofemoralen und cavalen) Thrombose. H. Jalaie Behandlungsstrategie der akuten (iliofemoralen und cavalen) Thrombose H. Jalaie Klinik für Gefäßchirurgie Universitätsklinikum Aachen 10. meeting Fleesensee Phlebologie & Lymphologie 2016 Hintergrund 20-55%

Mehr

Das offene Bein.

Das offene Bein. Das offene Bein. Nach Schätzungen von Fachexperten leiden in Deutschland ca. drei bis vier Millionen Menschen an einem offenen Bein. (Expertenstandard Pflege von Menschen mit chronischen Wunden) Was verstehe

Mehr

Ulcus cruris 12.02.2014. Steverteam Mobile Pflege. Lilli Kajat. Senden

Ulcus cruris 12.02.2014. Steverteam Mobile Pflege. Lilli Kajat. Senden Ulcus cruris 1 In der Umgangssprache ist der Ulcus cruris bekannt als "offenes Bein". Darunter versteht man einen Hautdefekt am Unterschenkel, der mindestens bis in die Lederhaut reicht. Das Ulcus cruris

Mehr

Chronische Wunden in der Hausarztpraxis

Chronische Wunden in der Hausarztpraxis Chronische Wunden in der Hausarztpraxis Was sie wissen müssen BIHAM Kurs vom 19.3.2015 Frau M. Blatti, Leitende Wundexpertin; Dr. Th. Zehnder, Leiter Angiologie Wundzentrum SAfW Spital Thun Gefässzentrum

Mehr

Versorgungsforschungsstudie zur peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (PAVK)- Baseline Ergebnisse zur Diagnostik

Versorgungsforschungsstudie zur peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (PAVK)- Baseline Ergebnisse zur Diagnostik Versorgungsforschungsstudie zur peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (PAVK)- Baseline Ergebnisse zur Diagnostik Dipl. oec. troph. Rebecca Jahn, Prof. Dr. Curt Diehm, Dr. rer. medic. Elke Driller,

Mehr

KASUISTIK PTA. S.J. geb. am 14.3.1934. Dr. Stratznig

KASUISTIK PTA. S.J. geb. am 14.3.1934. Dr. Stratznig KASUISTIK PTA S.J. geb. am 14.3.1934 Dr. Stratznig ANAMNESE Patient klagt über Schmerzen beim Gehen am rechten Bein, so dass er immer stehen bleiben muss. Außerdem habe er eine rote Stelle am Nagel der

Mehr

Institut: UKSH Akademie gemeinnützige GmbH Schulungsort: Campus Lübeck / Haus 73 Raum S 1

Institut: UKSH Akademie gemeinnützige GmbH Schulungsort: Campus Lübeck / Haus 73 Raum S 1 Musterstundenplan für 1 Unterrichtstag, die Reihenfolge der Themen kann sich individuell verändern Begrüßung und Einführung Hospitation und Bericht Formale und inhaltliche Kriterien Bewertungskriterien

Mehr

100 Fragen zur Wundbehandlung

100 Fragen zur Wundbehandlung P F L E G E L E I C H T Susanne Danzer Bernd Assenheimer 100 Fragen zur Wundbehandlung 2., aktualisierte Auflage BRIGITTE KUNZ VERLAG Inhalt Vorwort... 9 1 Chronische Wunden... 10 1. Frage: Welche Faktoren

Mehr

2 Grundlegende pathologische Prozesse und ihre Bedeutung für die Haut.. 26 26

2 Grundlegende pathologische Prozesse und ihre Bedeutung für die Haut.. 26 26 Inhaltsverzeichnis Allgemeiner Teil... 13 1 Anatomische und funktionelle Grundlagen... 15 1. 1 Anatomischer Aufbau der Haut... 15 I.I.I Epidermis... 16 1.1.2 Dermo-epidermale Junktionszone... 19 1. 1.

Mehr

Schaufensterkrankheit. Der Beinschmerz aus gefäßchirurgischer Sicht

Schaufensterkrankheit. Der Beinschmerz aus gefäßchirurgischer Sicht Schaufensterkrankheit Der Beinschmerz aus gefäßchirurgischer Sicht Was bedeutet Schaufensterkrankheit Die Schaufensterkrankheit ist hauptsächlich ein Folgekrankheit der Arterienverkalkung (Arteriosklerose)

Mehr

Askina Kompressions- und Lymphtherapie

Askina Kompressions- und Lymphtherapie Askina Kompressions- und Lymphtherapie Schützen, stützen, entlasten Askina Klassische Wundversorgung Produkte zur Kompressions- und Lymphtherapie Auf einen Blick Wo hat man schon einmal alle Produkte für

Mehr

Study Guide Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Angiologie

Study Guide Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Angiologie Study Guide Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Angiologie Task: Kalte Extremitäten [19] Autoren: Dr. med. S. Keymel/Univ.-Prof. Dr. med. T. Rassaf unter Mitarbeit von Dr. med. N.Y. Bimpong-Buta Version

Mehr

Frankfurter Spezialklinik für Beinleiden

Frankfurter Spezialklinik für Beinleiden PHLEBO Frankfurter Spezialklinik für Beinleiden Phlebologie, Lymphologie, Angiologie Frankfurt am Main Prof. Dr. Z. Várady Prof. Hon. (Univ. Puebla) Dr. med. Z. Böhm Minichirurgische Therapiestrategie

Mehr

Einheitlicher Bewertungsmaßstab (EBM) Stand: 3. Quartal 2012

Einheitlicher Bewertungsmaßstab (EBM) Stand: 3. Quartal 2012 Einheitlicher Bewertungsmaßstab (EBM) Stand: 3. Quartal 2012 Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin 2010 07320 Zusatzpauschale Diagnostik Therapie bei visceralchirurgischer(n) Erkrankung(e)n Eingriff(en)

Mehr

Das offene Bein Was kann man dagegen tun?

Das offene Bein Was kann man dagegen tun? Das offene Bein Was kann man dagegen tun? Ulcus cruris Das offene Bein Was kann man dagegen tun? Ursache für das offene Bein (med. Ulcus cruris) ist eine venöse Abflussbehinderung des Blutes zum Herzen

Mehr

Ein kutanes Ulkus ist ein Gewebedefekt,

Ein kutanes Ulkus ist ein Gewebedefekt, Joachim Dissemond Kompressionstherapie bei Patienten mit Ulcus cruris venosum Zusammenfassung Das Ulcus cruris venosum ist weltweit die häufigste Ursache für chronische Wunden. Nach Abklärung der relevanten

Mehr

Die Rolle der Antiseptika bei der Wundbehandlung

Die Rolle der Antiseptika bei der Wundbehandlung Die Rolle der Antiseptika bei der Wundbehandlung Hans Hirschmann, MPH Institut für Krankenhaushygiene und Infektionsvorsorge der Vorarlberger Landeskrankenhäuser Quellen Consensus on wound antisepsis update

Mehr

Diabetische Füße gehen durch die Praxis. Sabina Praxis Dr. med. Egidi/Schelp. Was müssen unsere Füße ertragen? Was müssen Füße leiden?

Diabetische Füße gehen durch die Praxis. Sabina Praxis Dr. med. Egidi/Schelp. Was müssen unsere Füße ertragen? Was müssen Füße leiden? C:\Users\Bina_2\ ments\_dateien Ne Diabetische Füße gehen durch die Praxis. Sabina Bülders @ Praxis Dr. med. Egidi/Schelp Was müssen unsere Füße ertragen? Was müssen Füße leiden? Wie belasten wir die Füße?

Mehr

Gesundheitsökonomische Aspekte der Wundbehandlung aus ärztlicher Sicht

Gesundheitsökonomische Aspekte der Wundbehandlung aus ärztlicher Sicht Gesundheitsökonomische Aspekte der Wundbehandlung aus ärztlicher Sicht Prof. Dr. Stephan Grabbe Universitätsmedizin Mainz für das Die Zeit heilt alle Wunden Voltaire (1694-1778) Darauf sollten wir uns

Mehr

Bildgebende und interventionelle Strategien bei pavk und akutem peripheren Arterienverschluss

Bildgebende und interventionelle Strategien bei pavk und akutem peripheren Arterienverschluss Bildgebende und interventionelle Strategien bei pavk und akutem peripheren Arterienverschluss J. Tonak P. Bischoff - J.P. Goltz Jörg Barkhausen Definition pavk: periphere arterielle Verschlusskrankheit

Mehr

Neue Leitlinien zur Dissektion hirnversorgender Arterien: Was ändert sich im klinischen Alltag?

Neue Leitlinien zur Dissektion hirnversorgender Arterien: Was ändert sich im klinischen Alltag? Neue Leitlinien zur Dissektion hirnversorgender Arterien: Was ändert sich im klinischen Alltag? Ralf Dittrich Department für Neurologie Klinik für Allgemeine Neurologie Westfälische Wilhelms-Universität

Mehr

Wund AG Hautklinik. Kompressionsverband Indikation, Kontraindikation, Verbandtechnik. Februar 2013

Wund AG Hautklinik. Kompressionsverband Indikation, Kontraindikation, Verbandtechnik. Februar 2013 Wund AG Hautklinik Kompressionsverband Indikation, Kontraindikation, Verbandtechnik Februar 2013 Bernd Assenheimer Lehrer für Pflegeberufe Wund-, Dekubitusexpertengruppe Universitätsklinikum Tübingen Inhalte

Mehr

HAUT- UND GESCHLECHTSKRANKHEITEN

HAUT- UND GESCHLECHTSKRANKHEITEN HAUT- UND GESCHLECHTSKRANKHEITEN Inhaltebogen zum Antrag auf Weiterbildungsbefugnis gemäß Weiterbildungsordnung vom 25. Mai 2011 Name, Vorname Antragssteller Weiterbildungsstätte Untersuchungs- und Behandlungsmethoden

Mehr

Venenerkrankungen Ulcus cruris venosum

Venenerkrankungen Ulcus cruris venosum Univ.-Klinik für Dermatologie und Venerologie, Medizinische Universität, Graz Venenerkrankungen Ulcus cruris venosum Barbara Binder Definition Ulkus = Geschwür Substanzdefekt in vorgeschädigter Haut Tiefer

Mehr

Diabetisches Fußsyndrom

Diabetisches Fußsyndrom Präanalytik Interdisziplinärer Laborworkshop 13.12.2008 Mainz Dr. med. Anne-Marie Fahr Labor Limbach Heidelberg Voraussetzungen für die Materialabnahme (und für die antimikrobielle Therapie) Diagnose Wundinfektion

Mehr

ÜBERZEUGEND EINFACH IN DER ANWENDUNG

ÜBERZEUGEND EINFACH IN DER ANWENDUNG VenoTrain ulcertec ÜBERZEUGEND EINFACH IN DER ANWENDUNG Effektive Ulcus-cruris-Therapie NEUES GRÖSSEN- SYSTEM BAUERFEIND.COM 2 ULCUS CRURIS VENOSUM EINE THERAPEUTISCHE HERAUSFORDERUNG Entstehung des Ulcus

Mehr

Stadtspital Waid WUNDBEHANDLUNG BEIM DIABETISCHEN FUSS DAVID BERGSTROM. Wir sorgen für Sie

Stadtspital Waid WUNDBEHANDLUNG BEIM DIABETISCHEN FUSS DAVID BERGSTROM. Wir sorgen für Sie Stadtspital Waid WUNDBEHANDLUNG BEIM DIABETISCHEN FUSS DAVID BERGSTROM DEFINITION Von einem diabetischen Fußsyndrom spricht man, wenn bei Diabetikern die Blutgefäße und Nerven so weit geschädigt sind,

Mehr

Behandlungsstrategien beim therapieresistenten Ulcus cruris venosum / postthromboticum Karin Brachmann Zentrum für Gefäßmedizin, SANA Kliniken

Behandlungsstrategien beim therapieresistenten Ulcus cruris venosum / postthromboticum Karin Brachmann Zentrum für Gefäßmedizin, SANA Kliniken Behandlungsstrategien beim therapieresistenten Ulcus cruris venosum / postthromboticum Karin Brachmann Zentrum für Gefäßmedizin, SANA Kliniken Leipziger Land 10. Meeting Phlebologie / Lymphologie 3. 4.

Mehr

wie sichtbar ist die Wunde?

wie sichtbar ist die Wunde? wie sichtbar ist die Wunde? geschlossene Wunden Andreas Bruhin Kantonsspital Luzern Definition Wunde M. Streit, D. Mayer, J. Traber 2008 Definition Wunde äusserer oder innerer Substanzdefekt eines Gewebes

Mehr

Initiative Chronische Wunden e.v.

Initiative Chronische Wunden e.v. ICW Arbeitsgruppe Gütersloh Ludger Wördehoff Klinikum Gütersloh Pflegetherapeut Wunde ICW Vertrag chronische Wunde mit der Bertelsmann BKK Wundmanagement Unsere Historie Wundmanagement am Klinikum Gütersloh

Mehr

Ulmer Entdeckung der eisenfressenden Makrophagen als Ursache von "offenen Beinen" erstaunt Fachwelt

Ulmer Entdeckung der eisenfressenden Makrophagen als Ursache von offenen Beinen erstaunt Fachwelt Powered by Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustriebw.de/de/fachbeitrag/pm/ulmer-entdeckung-dereisenfressenden-makrophagen-als-ursache-von-offenenbeinen-erstaunt-fachwelt/ 1 Ulmer Entdeckung der

Mehr

Immunmediierte Hauterkrankungen des Pferdes ein Ausschnitt

Immunmediierte Hauterkrankungen des Pferdes ein Ausschnitt Immunmediierte Hauterkrankungen des Pferdes ein Ausschnitt J.-M. Müller Klinik für Pferde Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover Alopecia areata Sommerekzem Pemphigus foliaceus Bullöses Pemphigoid

Mehr

Wundarten und heilung Einteilung von Wunden Störfaktoren der Wundheilung

Wundarten und heilung Einteilung von Wunden Störfaktoren der Wundheilung Wundarten und heilung Einteilung von Wunden Störfaktoren der Wundheilung Johannes Timmer Intensivfachpfleger Praxisanleiter zert. Wundmanager Oktober 2016 Die Wunde = gewaltsame Durchtrennung oder umschriebene

Mehr