Zur (Störer)Haftung bei Urheberechtsverletzungen im Internet am Beispiel der Tauschbörsen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zur (Störer)Haftung bei Urheberechtsverletzungen im Internet am Beispiel der Tauschbörsen"

Transkript

1 Zur (Störer)Haftung bei Urheberechtsverletzungen im Internet am Beispiel der Tauschbörsen Rechtsanwalt Loy Ullmann, Haupt Rechtsanwälte Berlin, Loy Ullmann All rights reserved. Bearbeitungsstand: ( ) 1

2 I. Ausgangslage - Rund 300 Millionen Downloads unberechtigt eingestellter Musiktitel über Tauschbörsen pro Jahr in Deutschland - Weltweit sollen nach Schätzungen monatlich rund eine Milliarde Titel aus Tauschbörsen herunter geladen werden 2

3 I. Tauschbörsen - do ut des -Prinzip: Angebot zum Download steht eigene Möglichkeit des Herunterladens gegenüber - Eigentlich Kopierbörse, da kein Tausch der Originale sondern Kopien der Dateien von Rechner zu Rechner - Verfolgung der Rechtverletzungen über Zuordnung der IP-Adresse, d.h. Inanspruchnahme des Anschlussinhabers 3

4 Zivilrechte Ansprüche ( UrhG) Unterlassungs-, Schadensersatz-, Vernichtungsund Auskunftsansprüche Besonderheiten bei Unterlassungsansprüchen ( 97 UrhG) - Möglichkeit der Durchsetzung im einstweiligen Verfügungsverfahren - Inanspruchnahme Dritter (Störer) 4

5 Hochladen Öffentliche Zugänglichmachung gemäß 19 a UrhG Herunterladen -Vervielfältigung gemäß 16 UrhG - Keine Privilegierung gemäß 53 UrhG, da die öffentlich zugänglich gemachte Vorlage grundsätzlich nicht erfasst wird. 5

6 Grundsatz Der adäquat kausale Rechtsverletzer bzw. Teilnehmer haftet Problem - Auseinanderfallen der Person des Anschlussinhabers und der Person des Teilnehmers bzw. Rechtsverletzers - Haftung des Dritten auf Unterlassung möglich (Störerhaftung) 6

7 1. Störerhaftung Haftung des Dritten - wenn er in zurechenbarer Weise ein Störungszustand herbeigeführt, aufrechterhalten oder ihn nicht beseitigt hat - obwohl ihm dies möglich gewesen wäre - Störerhaftung beruht nicht auf einer Zurechnungsnorm; Grundlage ist 1004 BGB Ziel - Ausbau des Schutzes vor rechtswidrigen Beeinträchtigungen - Zwei Haftende sind besser als ein Schuldner 7

8 2. Besonderheiten a) Prinzip der Eigenverantwortlichkeit - Störerhaftung darf nicht allein an die Kausalität anknüpfen (BGHZ 81, 247 Getarnte Werbung I) - Kein notgedrungener Rückgriff auf Störerhaftung, wenn eine Haftung als Täter in Betracht kommt 8

9 b) Beschränkung auf Abwehransprüche - Grundlage der Störerhaftung sind die Regelungen über die Besitz- und die Eigentumsstörung ( 862, 1004 BGB) - Haftung besteht nur bei Abwehransprüchen - Keine Haftung für Schadensersatzanspruch (BGH GRUR 2002, 618 Meißner Dekor) - Adäquat kausale Mitwirkung an der Rechtsverletzung unter Verletzung zumutbarer Prüfungspflichten erforderlich 9

10 BGH GRUR 2004, Internet-Versteigerung I - Der Betreiber einer Plattform für Versteigerungen im Internet kann als Störer auf Unterlassung in Anspruch genommen werden - Die Privilegierungen des Teledienstegesetzes (TDG) gelten nicht für den Unterlassungsanspruch - Prüfungspflicht bezieht sich nicht auf Vorabkontrolle für jedes Angebot - Unverzügliche Sperrung des Angebots und Ergreifen von Vorsorgemaßnahmen zur Vermeidung weitere Rechtsverletzungen bei Bekanntheit der Markenverletzung 10

11 BGH WRP 2007, Internet- Versteigerung II - Haftungsprivilegien des TDG/TMG finden auf im Bereich der vorbeugenden Unterlassungsansprüche keine Anwendung - Störerhaftung des Auktionshauses auch bei drohender Rechtsverletzung möglich - Entscheidend ist, ob konkrete Umstände Rückschlüsse auf das Merkmal der Erstbegehungsgefahr zulassen -Grenze: keine unzumutbaren Prüfungspflichten, die das gesamte Geschäftsmodell in Frage stellen 11

12 BGH v. Urt I ZR 73/05 Internetversteigerung III, BeckRS 2008, Die in den vorgenannten Entscheidungen aufgestellten Haftungsgrundsätze wurden durch den BGH bestätigt 12

13 3. Haftung des Anschlussinhabers a) Landgericht Hamburg MMR 2007, Die Zuverfügungstellung des Internetzugangs an minderjährige Mitglieder des Haushalts des Anschlussinhabers ist adäquat kausal für die Schutzrechtrechtsverletzung - Überlassen eines Internetzuganges an Dritte beinhaltet das Risiko einer Urheberrechtsverletzung - Das löst Prüf- und gegebenenfalls Handlungspflichten aus, durch die die Nutzung von Filesharing-Software verhindert wird - i.e.: Störerhaftung des Anschlussinhabers 13

14 b) Landgericht Frankfurt a.m. MMR 2007, Störerhaftung des Anschlussinhabers besteht unabhängig davon, ob streitgegenständlichen Dateien selbst zum Download auf der Tauschbörse bereitgehalten werden oder ob diese Handlung von einem Dritten am Rechner des Anschlussinhabers vorgenommen wird - Maßgeblich ist allein Zuordnung der IP-Adresse gegenüber dem Inhaber des Internetanschlusses 14

15 c) OLG Frankfurt MMR 2008, Eine die Störerhaftung des Anschlussinhabers begründende Überwachungspflicht besteht nicht schon allein vor dem Hintergrund, dass Rechtsverletzungen im Internet häufig auftreten - Eine Überwachungspflicht und damit eine Störerhaftung besteht erst bei konkreten Anhaltspunkten für einen durch Dritte begangenen Missbrauch des Internetanschlusses 15

16 4. Haftung bei W-LAN-Netzwerken a) Landgericht Hamburg MMR 2006, 763 Verantwortlichkeit des Betreibers (Anschlussinhabers) eines W-LAN-Netzwerkes als Störer, wenn ein ungeschützter Betrieb erfolgt 16

17 b) Landgericht Frankfurt a.m. MMR 2007, 675 Als Störer für eine über seinen Internetzugang begangene Rechtsverletzung haftet der Anschlussinhaber als Störer, wenn trotz zumutbarer Schutzvorkehrungen die W-LAN-Verbindung ungeschützt betrieben wird 17

18 5. Ausschluss der Störerhaftung auf technischer Ebene - Passwortgeschützter Betrieb der W-LAN-Verbindung - Änderung des mitgelieferte Standardpasswort - Verschlüsselte Kommunikation - Sonstigen Schutzmaßnahmen (Ausschalten des Routers während längerer Abwesenheiten) 18

19 I. Zusammenfassung und Ausblick 1. Grundsatz Bei Urheberrechtsverletzungen im Internet verbleibt es bei dem allgemeinen Grundsatz, dass eine Haftung erst dann bejaht werden kann, wenn - in zurechenbarer Weise, - unter Verletzung zumutbarer Prüfungspflichten, - ein Störungszustand herbeigeführt, aufrechterhalten oder nicht beseitigt wurde. 19

20 2. Ausblick BGH GRUR 2007, 890 Jugendgefährdende Medien bei ebay - Übertragung der im Deliktsrecht entwickelten Lehre von den Verkehrssicherungspflichten (Dritter) auf das Wettbewerbsrecht - Konsequenz: Dritter kann auch auf Schadensersatz haften ( 9 UWG) - Einfluss der von der Rechtsprechung im Bereich des UWG entwickelten Verkehrssicherungspflichten (Dritter) auf den Bereich des Urheberrechts bislang offen - Vgl. Köhler, GRUR 2008,1, der eine entsprechende Anwendung für das Markenrecht fordert 20

21 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Rechtsanwalt Loy Ullmann, Haupt Rechtsanwälte Berlin, 21

AKTUELLE RECHTSPRECHUNG ZUM URHEBERRECHT/ABMAHNUNGEN BEI TAUSCHBÖRSEN

AKTUELLE RECHTSPRECHUNG ZUM URHEBERRECHT/ABMAHNUNGEN BEI TAUSCHBÖRSEN AKTUELLE RECHTSPRECHUNG ZUM URHEBERRECHT/ABMAHNUNGEN BEI TAUSCHBÖRSEN Privatpersonen werden häufig wegen Urheberrechtsverletzungen in Tauschbörsen im Internet von Rechtsanwaltskanzleien abgemahnt. Die

Mehr

Ich lade mir mal das Video runter Urheberrechtsverletzungen über private Internetanschlüsse A L L T A G S P R O B L E M E I M I N T E R N E T

Ich lade mir mal das Video runter Urheberrechtsverletzungen über private Internetanschlüsse A L L T A G S P R O B L E M E I M I N T E R N E T Ich lade mir mal das Video runter Urheberrechtsverletzungen über private Internetanschlüsse A L L T A G S P R O B L E M E I M I N T E R N E T Gliederung I. Einführung II. Die Verantwortlichkeit des Täters

Mehr

Haftung für (fremde) Inhalte im Internet

Haftung für (fremde) Inhalte im Internet Haftung für (fremde) Inhalte im Internet Dr. Sibylle Gierschmann, LL.M. Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht Bild einfügen (Cover Small) Kompakt-Workshop: Rechtsfragen im Internet München, 28. März

Mehr

ODER DOCH NICHT? Zur (zivilrechtlichen) Haftung der Eltern für das Internetverhalten ihrer Kinder

ODER DOCH NICHT? Zur (zivilrechtlichen) Haftung der Eltern für das Internetverhalten ihrer Kinder ODER DOCH NICHT? Zur (zivilrechtlichen) Haftung der Eltern für das Internetverhalten ihrer Kinder Dr. Malek Barudi, M. Jur. (Oxford) Heise CeBIT Forum 2013 Worum geht s? Rechtliche Gefahren für Eltern

Mehr

OBERLANDESGERICHT FRANKFURT AM MAIN BESCHLUSS

OBERLANDESGERICHT FRANKFURT AM MAIN BESCHLUSS 11 W 39/13 2-3 0 320/13 Landgericht Frankfurt am Main OBERLANDESGERICHT FRANKFURT AM MAIN BESCHLUSS In der Beschwerdesache Antragsteller und Beschwerdeführer, Prozessbevollmächtigte: gegen Antragsgegnerin

Mehr

Bibliografische Informationen der Deutschen Nationalbibliothek

Bibliografische Informationen der Deutschen Nationalbibliothek Martin Rinscheid Diensteanbieter und das Urheberrecht Störerhaftung im Internet und ihre zivilrechtlichen Grundlagen Tectum Verlag Marburg, 2011 Zugl. Univ.Diss., Johannes Gutenberg-Universität Mainz 2011

Mehr

41. DFN Betriebstagung Forum Recht

41. DFN Betriebstagung Forum Recht 41. DFN Betriebstagung Forum Recht Haftung für fremde Inhalte im Internet 1 1.Teil: Einführung und Begriffe Multimedia-Normen II. Providertypen III. Zuordnung nach Angebot bzw. Leistung 2 1.Teil: Einführung

Mehr

Deutsches Forschungsnetz

Deutsches Forschungsnetz Neues zur Verantwortlichkeit für Inhalte auf Webseiten - Das Framing-Urteil des EUGH und Haftung von Kontaktpersonen - Dipl. jur. Marten Hinrichsen Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht,

Mehr

Landgericht Frankfurt / Main

Landgericht Frankfurt / Main R e c h t s a n w ä l t e D r. B a u e r & K o l l e g e n R E C H T S A N W Ä L T E & F A C H A N W Ä L T E i n N E U N K I R C H E N / S A A R s e i t 1 9 3 5 w w w. 1 a r e c h t s a n w a e l t e.

Mehr

Up- und Downloads. Risiken im Internet. Februar 2013 RA Steffen Wilde, Köln. WILDE.Rechtsanwälte. Gliederung

Up- und Downloads. Risiken im Internet. Februar 2013 RA Steffen Wilde, Köln. WILDE.Rechtsanwälte. Gliederung WILDE.Rechtsanwälte Up- und Downloads Risiken im Internet RA Steffen Wilde, Köln 1 Gliederung Upload, Download und Urheberrecht Übliches Vorgehen der Rechteinhaber 5 Präventivmaßnahmen Verteidigungsverhalten

Mehr

LANDGERICHT MÜNCHEN I

LANDGERICHT MÜNCHEN I LANDGERICHT MÜNCHEN I Az.: 21 S 11536/13 142 C 29441/12 AG Manchen rkündet am 25.04.2014 Urfcanefebeamtte(r) der Geschäftsstelle IM NAMEN DES VOLKES ln dem Rechtsstreit Prozessbevollmächtigte: Rechtsanwälte

Mehr

Amtsgericht Hamburg. Urteil. In dem Rechtsstreit. gegen

Amtsgericht Hamburg. Urteil. In dem Rechtsstreit. gegen Amtsgericht Hamburg Urteil In dem Rechtsstreit gegen erkennt das Amtsgericht Hamburg - Abteilung 25b - durch auf Grund der mündlichen Verhandlung vom 20.05.2014 für Recht: 1. Die Klage wird abgewiesen.

Mehr

Rechtliche Fragen und Aspekte im Zusammenhang mit kommunalen Portalen und Social Communities

Rechtliche Fragen und Aspekte im Zusammenhang mit kommunalen Portalen und Social Communities Rechtliche Fragen und Aspekte im Zusammenhang mit kommunalen Portalen und Social Communities BDIP-Expertenforum mit dem Deutschen Städte-und Gemeindebund/ Deutschen Städtetag 04. April 2011 Dr. Jan-Peter

Mehr

Urheberrecht. Ansprüche bei Urheberrechtsverletzungen. Allgemeine Studien Dr. Ulf Müller 6. Vorlesung 12.06.2007

Urheberrecht. Ansprüche bei Urheberrechtsverletzungen. Allgemeine Studien Dr. Ulf Müller 6. Vorlesung 12.06.2007 Urheberrecht Ansprüche bei Urheberrechtsverletzungen Allgemeine Studien Dr. Ulf Müller 6. Vorlesung 12.06.2007 I. Zivilrechtliche Folgen Unterlassungsanspruch, 97 Abs. 1 S. 1 UrhG Ohne Rücksicht auf Verschulden

Mehr

26. 10. 2015 Urheberrecht/Internetrecht: Amtsgericht Halle (Saale) zur sekundären Darlegungslast bei Filesharing

26. 10. 2015 Urheberrecht/Internetrecht: Amtsgericht Halle (Saale) zur sekundären Darlegungslast bei Filesharing 26. 10. 2015 Urheberrecht/Internetrecht: Amtsgericht Halle (Saale) zur sekundären Darlegungslast bei Filesharing In den aktuellen Urheberrechtsstreitigkeiten vor Gericht geht es häufig darum, wie ein Anschlussinhaber

Mehr

Urheberrechtsverletzungen im Internet Piraterieverfolgung. Die Strategie der GEMA. Alexander Wolf

Urheberrechtsverletzungen im Internet Piraterieverfolgung. Die Strategie der GEMA. Alexander Wolf Urheberrechtsverletzungen im Internet Piraterieverfolgung Die Strategie der GEMA Alexander Wolf 1 2 II S.2 der GEMA-Satzung: Der Verein kann alles tun, was zur Wahrung der ihm übertragenen Rechte erforderlich

Mehr

internetrecht Wintersemester! 2015/2016 dr. cornelius renner Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

internetrecht Wintersemester! 2015/2016 dr. cornelius renner Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht internetrecht Wintersemester 2015/2016 dr. cornelius renner Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Haftung Haftung für das Verhalten Dritter Überblick über Haftung

Mehr

Landgericht München I Justizgebäude Lenbachplatz 7, 80316 München

Landgericht München I Justizgebäude Lenbachplatz 7, 80316 München Landgericht München I Justizgebäude Lenbachplatz 7, 80316 München Az.: 7 O 16341/05 Verkündet am 8.12.2005 G. Hager Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle IM NAMEN DES VOLKES URTEIL Euro-Cities AG, vertreten

Mehr

Neuordnung der Täter- und Störerhaftung

Neuordnung der Täter- und Störerhaftung Neuordnung der Täter- und Störerhaftung Aktueller Stand und Divergenzen der Rechtsprechung des EuGH und des BGH zur Haftung von Serviceprovidern im Internet Dr. Cornelis Lehment Überblick Aktueller Stand

Mehr

Unwissenheit schützt vor Haftung nicht? Update zur Verantwortlichkeit für Marken- und UWG-Verstöße

Unwissenheit schützt vor Haftung nicht? Update zur Verantwortlichkeit für Marken- und UWG-Verstöße Unwissenheit schützt vor Haftung nicht? Update zur Verantwortlichkeit für Marken- und UWG-Verstöße Dr. Ulrike Grübler Rechtsanwältin/Partnerin Großer Grasbrook 9 20457 Hamburg Tel: +49 (0) 40 46063 60000

Mehr

marken- und wettbewerbsverfahrensrecht Sommersemester! 2016

marken- und wettbewerbsverfahrensrecht Sommersemester! 2016 marken- und wettbewerbsverfahrensrecht Sommersemester 2016 Dr. Cornelius Renner Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Entbehrlichkeit Vorauszusehende Erfolglosigkeit

Mehr

Die Abmahnung wegen Filesharing Worum es geht und was man tun kann

Die Abmahnung wegen Filesharing Worum es geht und was man tun kann Die Abmahnung wegen Filesharing Worum es geht und was man tun kann von Rechtsanwältin Katja Schubert Karsten + Schubert Rechtsanwälte Stand: September 2010 Die Abmahnung wegen Filesharing 1. Wann und warum

Mehr

Zur Haftung eines WLAN-Hotspot-Betreibers

Zur Haftung eines WLAN-Hotspot-Betreibers 1 Zur Haftung eines WLAN-Hotspot-Betreibers 1. Einleitung Das Haftungssystem der Internet Service Provider (ISP) in Deutschland ist durch eine umfangreiche Rechtsprechung und den Einfluss der europäischen

Mehr

LG Mannheim: Keine Störerhaftung der Eltern bei Urheberrechtsverletzung ihrer erwachsenen Kinder

LG Mannheim: Keine Störerhaftung der Eltern bei Urheberrechtsverletzung ihrer erwachsenen Kinder LG Mannheim: LG Mannheim: Keine Störerhaftung der Eltern bei Urheberrechtsverletzung ihrer erwachsenen Kinder MMR 2007 Heft 4 267 LG Mannheim: Keine Störerhaftung der Eltern bei Urheberrechtsverletzung

Mehr

Im Namen des Volkes Urteil

Im Namen des Volkes Urteil Landgericht Frankfurt am Main Aktenzeichen: 2-03 S 5/13 Verkündet am: 10.04.2014 Justizfachangestellte Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle In dem Rechtsstreit Im Namen des Volkes Urteil Prozessbevollmächtigter:

Mehr

Internet in Ferienwohnungen - Haftungsfragen bei der WLAN-Nutzung

Internet in Ferienwohnungen - Haftungsfragen bei der WLAN-Nutzung Internet in Ferienwohnungen - Haftungsfragen bei der WLAN-Nutzung Jan A. Strunk Rechtsanwalt Fachanwalt für Informationstechnologierecht Fachanwalt für Arbeitsrecht Tourismus-Verein Wiedingharde e.v. 22.08.2014

Mehr

Ansprüche bei Urheberrechtsverletzungen im Mediengeschäft

Ansprüche bei Urheberrechtsverletzungen im Mediengeschäft Ansprüche bei Urheberrechtsverletzungen im Mediengeschäft Urheberrechtsverletzungen gehören im heutigen Mediengeschäft leider zum Alltag. Auch wenn die meisten Vertragsbeziehungen zwischen Urhebern/Rechteinhabern

Mehr

Neue Urteile zu Auskunftsansprüchen gegen Internetprovider

Neue Urteile zu Auskunftsansprüchen gegen Internetprovider Neue Urteile zu Auskunftsansprüchen gegen Internetprovider Die Entscheidungen: LG Hamburg vom 07.07.04 (LG Köln vom 29.07.04) 1 Tatbestände Antrag der Tonträgerindustrie gegen Access- Provider auf Auskunftserteilung

Mehr

Eltern haften für ihre Kinder?

Eltern haften für ihre Kinder? 131 BRJ 2/2009 Sandor, Eltern haften für ihre Kinder? Eltern haften für ihre Kinder? Störerhaftung des Anschlussinhabers für fremde Urheberrechtsverletzungen René Sandor * I. Einleitung Die Beliebtheit

Mehr

Landgericht Köln. Beschluss

Landgericht Köln. Beschluss / A3 O 202/11 \ Landgericht Köln Beschluss In dem einstweiligen Verfügungsverfahren des Herrn Matthew Tasa, :, Antragstellers, Verfahrensbevollmächtigte: gegen Herrn Antragsgegner, Verfahrensbevollmächtigte:

Mehr

internetrecht urheberrecht Wintersemester! 2015/2016

internetrecht urheberrecht Wintersemester! 2015/2016 internetrecht Wintersemester 2015/2016 dr. cornelius renner Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Thumbnails BGH GRUR 2012, 602 Vorschaubilder II Die Veröffentlichung

Mehr

OBERLANDESGERICHT FRANKFURT AM MAIN BESCHLUSS

OBERLANDESGERICHT FRANKFURT AM MAIN BESCHLUSS 11 W 58/07 2/3 O 172/07 Landgericht Frankfurt am Main OBERLANDESGERICHT FRANKFURT AM MAIN BESCHLUSS In dem einstweiligen Verfügungsverfahren hat der 11. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main

Mehr

Schutzrechtsverletzungen

Schutzrechtsverletzungen Zertifikat Patent- und Innovationsschutz Modul 3 Patent- und Innovationschutz in der unternehmerischen Praxis Schutzrechtsverletzungen Zur Verteidigung eigener Rechte und zu den Risiken bei Verletzung

Mehr

Filesharing Ermittlung, Verfolgung und Verantwortung der Beteiligten. wiss. Ang. RA Ralf Dietrich

Filesharing Ermittlung, Verfolgung und Verantwortung der Beteiligten. wiss. Ang. RA Ralf Dietrich Filesharing Ermittlung, Verfolgung und Verantwortung der Beteiligten wiss. Ang. RA Ralf Dietrich Herbstakademie 2006 Filesharing A. Typische prinzipielle technische Wirkungsweise des Filesharing mittels

Mehr

Beglaubigte Abschrift. Landgericht Stu""IIt:~~ Im Namen des VOI~~ Urteil

Beglaubigte Abschrift. Landgericht StuIIt:~~ Im Namen des VOI~~ Urteil Beglaubigte Abschrift Geschäftsnummer: 17 0468/14 Verkündet am Landgericht Stu""IIt:~~ 17. Zivilkammer Im Namen des VOI~~ Urteil II'TiRechtsstreit SB. - Kläger- 71034 Böblingen Prozessbevollmächtigte:

Mehr

Rechtsfragen offener Netze

Rechtsfragen offener Netze Rechtsfragen offener Netze Dr. Reto Mantz CC-BY-NC-SA, http://creativecommons.org/licenses/by-ncsa/2.0/de/ Übersicht Offene Netze Vertragliche Grundlagen Haftung der Betreiber offener Netze Vorratsdatenspeicherung

Mehr

Oberlandesgericht Frankfurt am Main

Oberlandesgericht Frankfurt am Main Oberlandesgericht Frankfurt am Main Frankfurt am Main, 25. Januar 2005 Kein Auskunftsanspruch gegen den Internet-Provider bei Urheberrechtsverletzungen durch Dritte Ein Internet-Access-Provider ist grundsätzlich

Mehr

Amtsgericht Charlottenburg

Amtsgericht Charlottenburg Ausfertigung Amtsgericht Charlottenburg Beschluss Geschäftsnummer: 217 C 121/14 17.12.2014 In dem Rechtsstreit - Prozessbevollmächtigte: Klägers, gegen die - Prozessbevollmächtigte: Rechtsanwälte Beklagte,

Mehr

16. Internetnutzung durch Gäste Was müssen Vermieter beachten?

16. Internetnutzung durch Gäste Was müssen Vermieter beachten? DTV-Reihe: Recht in der Praxis 16. Internetnutzung durch Gäste Was müssen Vermieter beachten? Auch während des Urlaubs wollen die Gäste heute nicht mehr auf das Internet verzichten. Wer seinen Gästen während

Mehr

AZ 2 O 71/06 (n. rk.) Landgericht Mannheim 2. Zivilkammer Im Namen des Volkes Urteil. Verkündet am 30. Januar 2007

AZ 2 O 71/06 (n. rk.) Landgericht Mannheim 2. Zivilkammer Im Namen des Volkes Urteil. Verkündet am 30. Januar 2007 R e c h t s a n w ä l t e D r. B a u e r & K o l l e g e n R E C H T S A N W Ä L T E & F A C H A N W Ä L T E i n N E U N K I R C H E N / S A A R s e i t 1 9 3 5 w w w. 1 a r e c h t s a n w a e l t e.

Mehr

Rechtsprechungsübersicht

Rechtsprechungsübersicht Rechtsprechungsübersicht Aktuelle Rechtsprechung zu hochschulrelevanten Themen Ass. iur. Stefan Bröckers 1 Überblick Urteilsbesprechung I. Handel mit gebrauchten Softwarelizenzen II. III. (LG München I)

Mehr

OBERLANDESGERICHT FRANKFURT a.m. Im Namen des Volkes URTEIL

OBERLANDESGERICHT FRANKFURT a.m. Im Namen des Volkes URTEIL Volltext zu MIR Dok.: 206-2008 Veröffentlicht in: MIR 07/2008 Gericht: OLG Frankfurt a.m. Aktenzeichen: 11 U 52/07 Entscheidungsdatum: 01.07.2008 Vorinstanz(en): LG Frankfurt a.m., Az. 2-3 O 19/07 Permanenter

Mehr

Update Recht 2012 Entwicklung des Rechts offener Netze Wireless Community Weekend 2012

Update Recht 2012 Entwicklung des Rechts offener Netze Wireless Community Weekend 2012 Update Recht 2012 Entwicklung des Rechts offener Netze Wireless Community Weekend 2012 Dipl.- Inf. Dr. jur. Reto Mantz CC- BY (DE) hkp://creanvecommons.org/licenses/by/3.0/de/legalcode Übersicht Einleitung

Mehr

Abmahnungen filesharing

Abmahnungen filesharing FAQ Abmahnungen filesharing eine informationsbroschüre von giesel rechtsanwälte Unsere zentrale Servicerufnummer 0951 / 980 550 ist 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche für Sie erreichbar. Zentral-Fax:

Mehr

DTV-Reihe: Recht in der Praxis

DTV-Reihe: Recht in der Praxis DTV-Reihe: Recht in der Praxis 16. Internetnutzung durch Gäste Was müssen Vermieter beachten? Auch während des Urlaubs wollen die Gäste heute nicht mehr auf das Internet verzichten. Wer seinen Gästen während

Mehr

Dr. Andreas Leupold, LL.M.

Dr. Andreas Leupold, LL.M. Wenn der virtuelle Hammer fällt - Haftung und Konsumentenschutz bei Online-Auktionen Dr. Andreas Leupold, LL.M. NÖRR STIEFENHOFER LUTZ Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer www.noerr.de 1 7777M-04-ALE-Vorträge-WIEN

Mehr

i.,b,'a,\ Beschluss :' - Landgericht Hamburg f - Antragsgegn r - FIruGE 308 0 319/12 vertreten durch die Geschäft siührer

i.,b,'a,\ Beschluss :' - Landgericht Hamburg f - Antragsgegn r - FIruGE 308 0 319/12 vertreten durch die Geschäft siührer Landgericht Hamburg 308 0 319/12 FIruGE 2 5 Sep, aort i.,b,'a,\ Beschluss In der Sache vertreten durch die Geschäft siührer :' - - Antragstellerin - Prozessbevollmächtiote: Rechlsanwälte Rasch, An der

Mehr

Morpheus. BGB 832 Abs. 1; UrhG 97

Morpheus. BGB 832 Abs. 1; UrhG 97 HAFTUNG FÜR KINDER BEI FILESHARING BGH, Urteil vom 15.11.2012 I ZR 74/12 Morpheus Morpheus - Eltern genügen ihrer Aufsichtspflicht über ein normal entwickeltes 13-jähriges Kind, das ihre grundlegenden

Mehr

AG Hamburg Urteil vom 09. Januar 2015 36a C 40/14

AG Hamburg Urteil vom 09. Januar 2015 36a C 40/14 AG Hamburg Urteil vom 09. Januar 2015 36a C 40/14 Tenor 1. Die Klage wird abgewiesen. 2. Die Kosten des Rechtsstreits trägt die Klägerin. 3. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar. Die Klägerin kann die

Mehr

Die Haftung der Internet Provider nach dem Telemediengesetz

Die Haftung der Internet Provider nach dem Telemediengesetz Frederic Ufer Die Haftung der Internet Provider nach dem Telemediengesetz Verlag Dr. Kovac Hamburg 2007 LI Gliederung Kapitel 1 Einleitung 1 I. Das Internet als gesellschaftliches Phänomen 1 II. Überblick

Mehr

Filesharing X.0 - a never ending story?

Filesharing X.0 - a never ending story? Filesharing X.0 - a never ending story? 29.09.2012 Jahrestagung FORUM Junge Anwaltschaft Referent: RA Klaus Hornung GHI Rechtsanwälte, Mannheim - Referent: RA Klaus Hornung, GHI Rechtsanwälte, Mannheim

Mehr

1. Bei erkennbar unrechtmäßiger Abmahnung in Filesharing- Fällen kann der Abgemahnte Ersatz seiner Rechtsanwaltskosten verlangen.

1. Bei erkennbar unrechtmäßiger Abmahnung in Filesharing- Fällen kann der Abgemahnte Ersatz seiner Rechtsanwaltskosten verlangen. - zuerst veröffentlicht in Multimedia und Recht (MMR), Heft 6/2011, S. 401 ff. - LG Frankfurt: Ersatz für Rechtsanwaltskosten zur Verteidigung gegen Filesharing- Abmahnung Leitsätze der Redaktion: 1. Bei

Mehr

Die Verantwortlichkeit der DENIC e. G. bei der Registrierung und Benutzung rechtswidriger Domain-Namen

Die Verantwortlichkeit der DENIC e. G. bei der Registrierung und Benutzung rechtswidriger Domain-Namen LIT RalfKlühe Die Verantwortlichkeit der DENIC e. G. bei der Registrierung und Benutzung rechtswidriger Domain-Namen Inhalt Vorwort ] 1 Einleitung 3 2 Die Adressierung von Inhalten im Internet 7 I. Adressierung

Mehr

Aktuelle Rechtsprechung

Aktuelle Rechtsprechung Aktuelle Rechtsprechung Zur Sperrungsverpflichtung von Access- Providern Dipl. Jur. Eva Schröder Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ITM Forschungsstelle Recht im DFN 1 Zivilgerichtliche Entscheidungen

Mehr

IM NAMEN DES VOLKES. Prozessbevollmächtigte; Rechtsanwälte Waldorf Frommer, Beethovenstraße 12, 80336 München, Gz. Endurteil

IM NAMEN DES VOLKES. Prozessbevollmächtigte; Rechtsanwälte Waldorf Frommer, Beethovenstraße 12, 80336 München, Gz. Endurteil «Ausfertigung Amtsgericht München Az.: 261 C 25655/13 IM NAMEN DES VOLKES ln dem Rechtsstreit - Klägerin - Prozessbevollmächtigte; Rechtsanwälte Waldorf Frommer, Beethovenstraße 12, 80336 München, Gz.

Mehr

Die Haftung des Domain-Registrars in Deutschland

Die Haftung des Domain-Registrars in Deutschland Domain pulse 2010 Luzern, 1. Februar 2010 Die Haftung des Domain-Registrars in Deutschland Dr. Boris Uphoff Partner Rechtsanwalt, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Solicitor (England & Wales) McDermott

Mehr

Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg, 11.03.2009, Az: 5 U 35/08, Urteil; LG Hamburg, 31.01.2008, Az: 315 O 767/07

Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg, 11.03.2009, Az: 5 U 35/08, Urteil; LG Hamburg, 31.01.2008, Az: 315 O 767/07 Gericht BGH Aktenzeichen I ZR 47/09 Datum 21.01.2010 Vorinstanzen Rechtsgebiet Schlagworte Leitsätze Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg, 11.03.2009, Az: 5 U 35/08, Urteil; LG Hamburg, 31.01.2008,

Mehr

I. Die vorliegende Entscheidung ist im Kontext zahlreicher weiterer Entscheidungen anderer Landgerichte zu sehen. Der Antragsteller, ein Betreiber

I. Die vorliegende Entscheidung ist im Kontext zahlreicher weiterer Entscheidungen anderer Landgerichte zu sehen. Der Antragsteller, ein Betreiber I. Die vorliegende Entscheidung ist im Kontext zahlreicher weiterer Entscheidungen anderer Landgerichte zu sehen. Der Antragsteller, ein Betreiber von pornographischen Internet Angeboten, sieht sich durch

Mehr

marken- und wettbewerbsverfahrensrecht Sommersemester 2014

marken- und wettbewerbsverfahrensrecht Sommersemester 2014 marken- und wettbewerbsverfahrensrecht Sommersemester 2014 Dr. Cornelius Renner Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht einleitung Begriffe Wettbewerbsverfahrensrecht

Mehr

Mitmach-Web eine rechtsfreie Zone?

Mitmach-Web eine rechtsfreie Zone? Zulässigkeit und rechtliche Grenzen des Web 2.0 HRO Ansprechpartner Mitmach-Web eine rechtsfreie Zone? Rechtsanwalt Dr. Peter Katko Rechtsanwalt Dr. Ulrich Fülbier Holme Roberts & Owen Germany LLP Dr.

Mehr

DTV-Reihe: Recht in der Praxis

DTV-Reihe: Recht in der Praxis DTV-Reihe: Recht in der Praxis 16. Internetnutzung durch Gäste Was müssen Vermieter beachten? Auch während des Urlaubs wollen die Gäste heute nicht mehr auf das Internet verzichten. Wer seinen Gästen während

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS. vom 15. Mai 2014 in der Rechtsbeschwerdesache. UrhG 101 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 und Abs. 9 Satz 1; ZPO 91 Abs.

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS. vom 15. Mai 2014 in der Rechtsbeschwerdesache. UrhG 101 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 und Abs. 9 Satz 1; ZPO 91 Abs. BUNDESGERICHTSHOF I ZB 71/13 Nachschlagewerk: BGHZ: BGHR: BESCHLUSS vom 15. Mai 2014 in der Rechtsbeschwerdesache ja nein ja UrhG 101 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 und Abs. 9 Satz 1; ZPO 91 Abs.1 Satz 1 Deus Ex

Mehr

Sicher durchs Internet Nützliche Hinweise

Sicher durchs Internet Nützliche Hinweise Sicher durchs Internet Nützliche Hinweise Ein kleiner Ratgeber für die ganze Familie von Niels Köhrer, Ihrem Rechtsanwalt aus Kiel rund ums Thema IT-Recht. Sicher durchs Internet Nützliche Hinweise Internet-Tauschbörsen

Mehr

Landgericht Köln, 28 O 421/10

Landgericht Köln, 28 O 421/10 Landgericht Köln, 28 O 421/10 Datum: 10.01.2011 Gericht: Landgericht Köln Spruchkörper: 28. Zivilkammer Entscheidungsart: Beschluss Aktenzeichen: 28 O 421/10 Tenor: Der Prozesskostenhilfeantrag des Beklagten

Mehr

Amtsgericht Düsseldorf IM NAMEN DES VOLKES. Urteil

Amtsgericht Düsseldorf IM NAMEN DES VOLKES. Urteil 05.02.2015-09:40 0211 87565 1160 A~tsgericht Duesseldorf s. 3/14 57 e 6467/14 Verkündet am 04.02.2015 Amtsgericht Düsseldorf IM NAMEN DES VOLKES Urteil ln dem Rechtsstreit Klagen n, Prozessbevollmachnqte

Mehr

Landgericht Köln v. 13.5.2009-28 O 889/08

Landgericht Köln v. 13.5.2009-28 O 889/08 Landgericht Köln v. 13.5.2009-28 O 889/08 Leitsätze der Kanzlei: Wer Dritten, insbesondere Haushaltsmitgliedern, einen Computer und Internetzugang zur Verfügung stellt, haftet nach den Grundsätzen der

Mehr

DTV-Reihe: Recht in der Praxis

DTV-Reihe: Recht in der Praxis DTV-Reihe: Recht in der Praxis 16. Internetnutzung durch Gäste Was müssen Vermieter beachten? Auch während des Urlaubs wollen die Gäste heute nicht mehr auf das Internet verzichten. Wer seinen Gästen während

Mehr

DTV-Reihe: Recht in der Praxis

DTV-Reihe: Recht in der Praxis DTV-Reihe: Recht in der Praxis 16. Internetnutzung durch Gäste Was müssen Vermieter beachten? Auch während des Urlaubs wollen die Gäste heute nicht mehr auf das Internet verzichten. Wer seinen Gästen während

Mehr

Rechtsanwältin Pirko Silke Lehmitz

Rechtsanwältin Pirko Silke Lehmitz Zu meiner Person: Pirko Silke Lehmitz 45 Jahre alt seit 16 Jahren Rechtsanwältin seit 6 Jahren Einzelanwältin in Buchholz Mit den Schwerpunkten: Arbeitsrecht, Mietrecht, Vertragsrecht (Kauf und Werkrecht)

Mehr

UNSERE ERFAHRUNG UND KOMPETENZ FÜR IHRE RECHTE

UNSERE ERFAHRUNG UND KOMPETENZ FÜR IHRE RECHTE Urheberrecht UNSERE ERFAHRUNG UND KOMPETENZ FÜR IHRE RECHTE Nutzen Sie unsere Dienstleistungen und Netzwerke im Kampf gegen Urheberrechtsverletzungen. Die Urheber von Werken der Literatur, Wissenschaft

Mehr

Die persönliche Haftung des Geschäftsführers im Falle der Verletzung geistigen Eigentums

Die persönliche Haftung des Geschäftsführers im Falle der Verletzung geistigen Eigentums Dr. Markus Hoffmann, LL.M., Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Die persönliche Haftung des Geschäftsführers im Falle der Verletzung geistigen Eigentums 1 1. Haftungsgrundsätze Innenhaftung Im GmbH-

Mehr

Der Inhalt des Unterlassungsanspruches gegenüber Access Provider

Der Inhalt des Unterlassungsanspruches gegenüber Access Provider Der Inhalt des Unterlassungsanspruches gegenüber Access Provider Urheberrechtsgespräche 2011 Wien, 21.6.2011 Überblick - Zum Unterlassungsanspruch im Allgemeinen - Zum Unterlassungsanspruch des Urheberrechtsgesetzes

Mehr

BGH verschärft Sampling-Rechtsprechung

BGH verschärft Sampling-Rechtsprechung Rechtsanwalt und Notar Friedrich Schmidt, Giessen: Urheberrecht BGH verschärft Sampling-Rechtsprechung BGH verschärft Sampling-Rechtsprechung Der unter anderem für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. in dem Rechtsstreit

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. in dem Rechtsstreit BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES I ZR 2/03 URTEIL in dem Rechtsstreit Verkündet am: 6. Mai 2004 Führinger Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle Nachschlagewerk: ja BGHZ : nein BGHR

Mehr

Prof. Dr. Andreas Wiebe, LLM (Virginia) Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht, Medien- und Informationsrecht,

Prof. Dr. Andreas Wiebe, LLM (Virginia) Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht, Medien- und Informationsrecht, Prof. Dr. Andreas Wiebe, LLM (Virginia) Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht, Medien- und Informationsrecht, Georg-August-Universität Göttingen A. Einleitung B. Gesetzliche

Mehr

LANDGERICHT FRANKFURT a.m. Im Namen des Volkes URTREIL

LANDGERICHT FRANKFURT a.m. Im Namen des Volkes URTREIL Volltext zu MIR Dok.: 165-2008 Veröffentlicht in: MIR 05/2008 Gericht: LG Frankfurt a.m. Aktenzeichen: 3-08 O 143/07 Entscheidungsdatum: 02.01.2008 Vorinstanz(en): Permanenter Link zum Dokument: http://www.medien-internet-und-recht.de/volltext.php?mir_dok_id=1630

Mehr

Abschrift. Urteil IM NAMEN DES VOLKES

Abschrift. Urteil IM NAMEN DES VOLKES Abschrift Amtsgericht Harnburg Az.: 31c C 53/13 Verkündet am 28.04.2014 Klöppel, JAng Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle Urteil IM NAMEN DES VOLKES ln dem Rechtsstreit - Klägerin- Prozess bevollmächtigte

Mehr

26.02.13. Darin wird die Bundesregierung gebeten zu prüfen, ob und wie durch Änderungen der bisherigen Gesetzeslage

26.02.13. Darin wird die Bundesregierung gebeten zu prüfen, ob und wie durch Änderungen der bisherigen Gesetzeslage Bundesrat zu Drucksache 545/12 (Beschluss) 26.02.13 Unterrichtung durch die Bundesregierung Stellungnahme der Bundesregierung zu der Entschließung des Bundesrates zur Beschränkung des Haftungsrisikos für

Mehr

Abmahnungen von.rka Rechtsanwälte (für Koch Media) und RA Jeff Martin (für Amselfilm)

Abmahnungen von.rka Rechtsanwälte (für Koch Media) und RA Jeff Martin (für Amselfilm) Abmahnungen von.rka Rechtsanwälte (für Koch Media) und RA Jeff Martin (für Amselfilm) Datum: 14.06.2013-12:06 Uhr Pressemitteilung von: Rechtsanwaltskanzlei Tawil Kategorie: Recht + Gesetz Zeichen: 5911

Mehr

Neue Medien -Neue Risiken!

Neue Medien -Neue Risiken! Neue Medien -Neue Risiken! Störerhaftung und andere rechtliche Fallstricke für Unternehmer im Onlinezeitalter 1 Nutzung des www im Unternehmen: Webauftrittals Online-Plattform zur Präsentation des Unternehmens

Mehr

Ausfertigung IM NAMEN DES VOLKES. PrQiSe.s.sb.e.y.Q.llmächti9te; Rechtsanwälte Waldorf Frommer, Beethovenstraße 12, 80336 München, Gz.

Ausfertigung IM NAMEN DES VOLKES. PrQiSe.s.sb.e.y.Q.llmächti9te; Rechtsanwälte Waldorf Frommer, Beethovenstraße 12, 80336 München, Gz. I Amtsgericht München Ausfertigung Az.: 142 C 31774/12 im (SO IUI IUI IUI H Hfl D m H ln dem Rechtsstreit IM NAMEN DES VOLKES - Klägerin - PrQiSe.s.sb.e.y.Q.llmächti9te; Rechtsanwälte Waldorf Frommer,

Mehr

Angaben gemäß 5 TMG: zone 80 Agentur für textile Werbung www.zone80.de. Markus Sonnenberg u. Ellen Friehe GbR Hauptstrasse 15 31319 Sehnde/Rethmar

Angaben gemäß 5 TMG: zone 80 Agentur für textile Werbung www.zone80.de. Markus Sonnenberg u. Ellen Friehe GbR Hauptstrasse 15 31319 Sehnde/Rethmar Angaben gemäß 5 TMG: zone 80 Agentur für textile Werbung www.zone80.de Markus Sonnenberg u. Ellen Friehe GbR Hauptstrasse 15 31319 Sehnde/Rethmar Telefon: 05138-600 34 33 Telefax: 05138-600 34 34 Vertreten

Mehr

aw-report XVIII CyLaw-Report XVIII: (Störer)Haftung für Wireless LAN Entscheidung des LG Hamburg vom 26.07.2006 308 O 407/06

aw-report XVIII CyLaw-Report XVIII: (Störer)Haftung für Wireless LAN Entscheidung des LG Hamburg vom 26.07.2006 308 O 407/06 aw-report XVIII CyLaw-Report XVIII: (Störer)Haftung für Wireless LAN Entscheidung des LG Hamburg vom 26.07.2006 308 O 407/06 Das FÖR 1 an der Technischen Universität Darmstadt (Prof. Dr. Viola Schmid,

Mehr

Ansprüche aus 97 UrhG - Aufbauschema

Ansprüche aus 97 UrhG - Aufbauschema Ansprüche aus 97 UrhG - Aufbauschema A. Anwendbarkeit des deutschen UrhG (Urheberkollisionsrecht) I. Zu prüfen nur bei Sachverhalten mit Auslandsbezug Schutzlandprinzip, Art. 8 I Rom II-VO B. Verletzung

Mehr

Ebay, Facebook, Filesharing & Co im Licht der elterlichen Sorge

Ebay, Facebook, Filesharing & Co im Licht der elterlichen Sorge Ebay, Facebook, Filesharing & Co im Licht der elterlichen Sorge Prof. Dr. Thomas Wilmer Geschäftsführender Direktor Institut für Informationsrecht der Hochschule Darmstadt 1 Übersicht 1. Ausgangslage:

Mehr

internetrecht kennzeichenrecht Wintersemester 2013/2014 dr. cornelius renner Störerhaftung - Domain Parking

internetrecht kennzeichenrecht Wintersemester 2013/2014 dr. cornelius renner Störerhaftung - Domain Parking internetrecht Wintersemester 2013/2014 dr. cornelius renner Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Störerhaftung - Domain Parking Störerhaftung des Domainparkinganbieters

Mehr

Handreichung Rechtssicherheit bei kommunalen WLANs

Handreichung Rechtssicherheit bei kommunalen WLANs Handreichung Rechtssicherheit bei kommunalen WLANs Dr. jur. Reto Mantz, Dipl.-Inf. Die Thematik öffentlicher WLANs ist in den letzten Jahren immer mehr in den öffentlichen Fokus gerückt. Im Februar/März

Mehr

Abmahnung Filesharing/Tauschbörse

Abmahnung Filesharing/Tauschbörse Abmahnung Filesharing/Tauschbörse Hilfe bei Abmahnung Urheberrechtsverletzung im Internet Fachanwalt in Leipzig Wir beraten ständig zu Abmahnungen nach illegaler Nutzung einer Tauschbörse. Die Mandanten

Mehr

Risiken im Netz. - Bonner Unternehmertage 2014 -

Risiken im Netz. - Bonner Unternehmertage 2014 - Risiken im Netz - Bonner Unternehmertage 2014 - Referent: Rechtsanwalt Dr. Stephan Dornbusch Fachanwalt für Steuerrecht Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Folie 1 Übersicht 1. Impressum und kein

Mehr

Erfolgreiche Webseiten für Handwerk und Unternehmen Rechtliche Aspekte der Internetnutzung

Erfolgreiche Webseiten für Handwerk und Unternehmen Rechtliche Aspekte der Internetnutzung Erfolgreiche Webseiten für Handwerk und Unternehmen Rechtliche Aspekte der Internetnutzung Kompetenzzentrum für den elektronischen Geschäftsverkehr (KEGO) Frankfurt (Oder), 6. Juni 2006 Wissenschaftl.

Mehr

Exkurs: Kopieren von Musik und Filmen

Exkurs: Kopieren von Musik und Filmen Exkurs: Kopieren von Musik und Filmen 1. Darf man eine CD oder DVD kopieren? - Eingriff in das Vervielfältigungsrecht - aber: Art. 19 Abs. 1 lit. a) URG: Eingriff erlaubt, wenn für den persönlichen Bereich

Mehr

Peitsche oder Zuckerbrot: Rich2g reagieren bei Urheberrechtsverletzungen im Bildbereich

Peitsche oder Zuckerbrot: Rich2g reagieren bei Urheberrechtsverletzungen im Bildbereich Peitsche oder Zuckerbrot: Rich2g reagieren bei Urheberrechtsverletzungen im Bildbereich Silke Kirberg Rechtsanwäl2n Fachanwäl2n für Urheber- und Medienrecht Boltenhof MaFentwiete 8 20457 Hamburg Überblick

Mehr

Landgericht Düsseldorf v. 26.08.2009-12 O 594/07

Landgericht Düsseldorf v. 26.08.2009-12 O 594/07 Landgericht Düsseldorf v. 26.08.2009-12 O 594/07 Leitsätze der Kanzlei: Es besteht eine Pflicht des Anschlussinhabers zu einer verdachtsunabhängigen Prüfung und Überwachung volljähriger Haushaltsangehöriger

Mehr

Urheberrecht: Wann haften Eltern für die Urheberrechtsverletzung ihrer minderjährigen Kinder in Online-Tauschbörsen?

Urheberrecht: Wann haften Eltern für die Urheberrechtsverletzung ihrer minderjährigen Kinder in Online-Tauschbörsen? Urheberrecht: Wann haften Eltern für die Urheberrechtsverletzung ihrer minderjährigen Kinder in Online-Tauschbörsen? 19. Juli 2012: Zur Haftung und zur Schadensberechnung bei Filesharing von Jugendlichen

Mehr

Wettbewerbsrecht Abmahnung UWG

Wettbewerbsrecht Abmahnung UWG Wettbewerbsrecht Abmahnung UWG Durch eine Abmahnung im Wettbewerbsrecht zeigt ein Konkurrent, die Wettbewerbszentrale oder die Verbraucherzentrale an, dass eine Rechtsverletzung nach dem UWG begangen wurde.

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS. vom. 31. Oktober 2006. in dem Rechtsstreit

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS. vom. 31. Oktober 2006. in dem Rechtsstreit BUNDESGERICHTSHOF VI ZB 20/06 BESCHLUSS vom 31. Oktober 2006 in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: BGHZ: BGHR: ja nein ja ZPO 233 Fe, 85 Abs. 2 Der beim OLG nicht zugelassene Rechtsanwalt, der als Vertreter

Mehr

LANDGERICHT MÜNCHEN I Im Namen des Volkes URTEIL

LANDGERICHT MÜNCHEN I Im Namen des Volkes URTEIL Volltext zu MIR Dok.: 003-2008 Veröffentlicht in: MIR 01/2008 Gericht: LG München I Aktenzeichen: 04.10.2007 Entscheidungsdatum: 7 O 2827/07 Vorinstanz(en): Permanenter Link zum Dokument: http://www.medien-internet-und-recht.de/volltext.php?mir_dok_id=1467

Mehr

Infobrief Recht. April 2005

Infobrief Recht. April 2005 WESTFÄLISCHE WILHELMS-UNIVERSITÄT Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht (ITM) - Zivilrechtliche Abteilung - Prof. Dr. Thomas Hoeren RRef. Laura Dierking Ass. jur. Sonja Eustergerling

Mehr

www.loh.de/vorlesung

www.loh.de/vorlesung marken- und wettbewerbsverfahrensrecht Sommersemester 2013 Dr. Cornelius Renner Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht einleitung Vorlesungsmaterialien www.loh.de/vorlesung

Mehr

Kommunikation &Recht. Haftung für über WLAN begangene Rechtsverletzungen. K&R Beihefter 2/2012 zu Heft 6

Kommunikation &Recht. Haftung für über WLAN begangene Rechtsverletzungen. K&R Beihefter 2/2012 zu Heft 6 Kommunikation &Recht K&R Beihefter 2/2012 zu Heft 6 Haftung für über WLAN begangene Rechtsverletzungen RA Christian Galetzka, Würzburg und RA Erik Stamer, Berlin * Inhaltsverzeichnis A. Einleitung und

Mehr