Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB. Stand

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB. Stand 01.10.2014"

Transkript

1 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versiherung AKB Stnd VOLKSWOHL BUND Shversiherung AG Südwll Dortmund VBS K Seite 1

2 Inhltsverzeihnis A Welhe Leistungen umfsst Ihre Kfz- Versiherung? 5 A.1 Kfz-Hftpflihtversiherung für Shäden, die Sie mit Ihrem Fhrzeug nderen zufügen 5 A.1.1 Ws ist versihert? 5 A.1.2 Wer ist versihert? 5 A.1.3 Bis zu welher Höhe leisten wir (Versiherungssummen)? 5 A.1.4 In welhen Ländern esteht Versiherungsshutz? 6 A.1.5 Ws ist niht versihert? 6 A.2 Kskoversiherung für Shäden n Ihrem Fhrzeug 6 A.2.1 Ws ist versihert? 6 A.2.2 Welhe Ereignisse sind in der Teilksko versihert? 7 A.2.3 Welhe Ereignisse sind in der Vollksko versihert? 7 A.2.4 Wer ist versihert? 8 A.2.5 In welhen Ländern esteht Versiherungsshutz? 8 A.2.6 Ws zhlen wir ei Totlshden, Zerstörung oder Verlust? 8 A.2.7 Ws zhlen wir ei Beshädigung? 8 A.2.8 Besonderheiten ei vereinrtem Werksttt-Servie 9 A.2.9 Shverständigenkosten 9 A.2.1 ehrwertsteuer 9 A.2.11 Zusätzlihe Regelungen ei Entwendung 9 A.2.12 Bis zu welher Höhe leisten wir (Höhstentshädigung)? 9 A.2.13 Selsteteiligung 1 A.2.14 Ws wir niht ersetzen und Rest- und Altteile 1 A.2.15 Fälligkeit unserer Zhlung, Atretung 1 A.2.16 Können wir unsere Leistung zurükfordern, wenn Sie niht selst gefhren sind? 1 A.2.17 Ws ist niht versihert? 1 A.2.18 einungsvershiedenheit üer die Shdenhöhe (Shverständigenverfhren) 1 A.2.19 Fhrzeugteile und Fhrzeugzuehör 1 A.2.2 GAP-Dekung für fremdfinnzierte Pkw (Differenzksko) 1 A.2.21 Die Brems-, Betries- und Bruhshden-Dekung (BBB-Dekung) 11 A.3 Kfz-Shutzrief Hilfe für unterwegs ls Servie oder Kostenerstttung 12 A.3.1 Ws ist versihert? 12 A.3.2 Wer ist versihert? 12 A.3.3 Versiherte Fhrzeuge 12 A.3.4 In welhen Ländern esteht Versiherungsshutz? 12 A.3.5 Hilfe ei Pnne oder Unfll 12 A.3.6 Zusätzlihe Hilfe ei Pnne, Unfll oder Diesthl 13 A.3.7 Hilfe ei Krnkheit, Verletzung oder Tod uf einer Reise 13 A.3.8 Zusätzlihe Leistungen ei einer Auslndsreise 14 A.3.9 Ws ist niht versihert? 14 A.3.1 Anrehnung ersprter Aufwendungen, Atretung 14 A.3.11 Verpflihtung Dritter 15 A.4 Kfz-Unfllversiherung nh dem Pushlsystem wenn Insssen verletzt oder getötet werden 15 A.4.1 Ws ist versihert? 15 A.4.2 Wer ist versihert? 15 A.4.3 In welhen Ländern esteht Versiherungsshutz? 15 A.4.4 Welhe Leistungen umfsst die Kfz- Unfllversiherung? 15 A.4.5 Leistung ei Invlidität 15 A.4.6 Leistung ei Tod 16 A.4.7 Welhe Auswirkungen hen vor dem Unfll estehende Krnkheiten oder Gerehen? 16 A.4.8 Fälligkeit unserer Zhlung, Atretung 16 A.4.9 Ws ist niht versihert? 16 A.5 Fhrershutz-Versiherung (FSV) - wenn der Fhrer verletzt oder getötet wird 16 A.5.1 Ws ist versihert? 16 A.5.2 Wer ist versihert? 17 B A.5.3 Versiherte Fhrzeuge 17 A.5.4 In welhen Ländern esteht Versiherungsshutz? 17 A.5.5 Welhe Leistung umfsst die Fhrer- Shutzversiherung? 17 A.5.6 Fälligkeit unserer Zhlung, Atretung 17 A.5.7 Ws ist niht versihert? 17 A.5.8 Verpflihtung Dritter 17 A.5.9 Wird im Shdenfll der SFR des Kfz- Hftpflihtvertrges elstet? 17 A.6 Auslnd-Shdenshutzversiherung für Unfälle im Auslnd, ei denen der Unfllgegner hftet 17 A.6.1 Ws ist versihert? 17 A.6.2 Wer ist versihert? 18 A.6.3 In welhen Ländern esteht Versiherungsshutz? 18 A.6.4 Versihertes Fhrzeug 18 A.6.5 Zeitlihe Einshränkung 18 A.6.6 Ws ist niht versihert? 18 A.6.7 Wird im Shdenfll der SFR des Kfz- Hftpflihtvertrges elstet? 18 A.7 Kfz-Umweltshden-Versiherung für öffentlihrehtlihe Ansprühe nh dem Umweltshdensgesetz 18 A.7.1 Ws ist versihert? 18 A.7.2 Wer ist versihert? 18 A.7.3 Versiherungssumme, Höhstzhlung und Selsteteiligung 18 A.7.4 In welhen Ländern esteht Versiherungsshutz? 18 A.7.5 Ws ist niht versihert? 19 Beginn des Vertrgs und vorläufiger Versiherungsshutz 19 B.1 Wnn eginnt der Versiherungsshutz? 19 B.2 Vorläufiger Versiherungsshutz 19 C Beitrgszhlung 19 D E F C.1 Zhlung des ersten oder einmligen Beitrgs 19 C.2 Zhlung des Folgeeitrgs 2 C.3 Niht rehtzeitige Zhlung ei Fhrzeugwehsel 2 C.4 Zhlungsperiode 2 C.5 Beitrgspfliht ei Nhhftung in der Kfz- Hftpflihtversiherung 2 Welhe Pflihten hen Sie eim Geruh des Fhrzeugs? 2 D.1 Bei llen Versiherungsrten 2 D.2 Zusätzlih in der Kfz-Hftpflihtversiherung und Umweltshdenversiherung 2 D.3 Welhe Folgen ht eine Verletzung dieser Pflihten? 21 Welhe Pflihten hen Sie im Shdenfll? 21 E.1 Bei llen Versiherungsrten 21 E.2 Zusätzlih in der Kfz-Hftpflihtversiherung 21 E.3 Zusätzlih in der Kskoversiherung 21 E.4 Zusätzlih eim Kfz-Shutzrief 21 E.5 Zusätzlih in der Kfz-Unfll- und in der Fhrershutz- Versiherung 22 E.6 Zusätzlih in der Auslnd Shdenshutz- Versiherung 22 E.7 Zusätzlih in der Umweltshden-Versiherung 22 E.8 Welhe Folgen ht eine Verletzung dieser Pflihten? 22 Rehte und Pflihten der mitversiherten Personen 23

3 G H Lufzeit und Kündigung des Vertrgs, Veräußerung des Fhrzeugs, Wgniswegfll 23 G.1 Wie lnge läuft der Versiherungsvertrg? 23 G.2 Wnn und us welhem Anlss können Sie den Versiherungsvertrg kündigen? 23 G.3 Wnn und us welhem Anlss können wir den Versiherungsvertrg kündigen? 24 G.4 Kündigung einzelner Versiherungsrten 25 G.5 Form und Zugng der Kündigung 25 G.6 Beitrgsrehnung nh Kündigung 25 G.7 Ws ist ei Veräußerung des Fhrzeugs zu ehten? 25 G.8 Wgniswegfll (z.b. durh Fhrzeugvershrottung) 25 Außeretriesetzung, Sisonkennzeihen, Fhrten mit ungestempelten Kennzeihen 25 H.1 Ws ist ei Außeretriesetzung zu ehten? 25 H.2 Welhe Besonderheiten gelten ei Sisonkennzeihen? 25 H.3 Fhrten mit ungestempelten Kennzeihen 26 I Shdenfreiheitsrtt-System 26 I.1 Einstufung in Shdenfreiheitsklssen (SF-Klssen)26 I.2 Ersteinstufung 26 I.2.1 Ersteinstufung in SF-Klsse 26 I.2.2 Sonderersteinstufung eines Pkw in SF-Klsse ½ oder SF-Klsse 2 26 I.2.3 Sonderersteinstufung eines Pkw oder otorrdes üer den Prtnerrtt 26 I.2.4 Anrehnung des Shdenverlufs der Kfz- Hftpflihtversiherung in der Vollkskoversiherung 27 I.2.5 Führersheinsonderregelung 27 I.2.6 Gleihgestellte Fhrerlunisse 27 I.2.7 Sonderersteinstufung eines Pkw üer den I.2.8 Einzelfhrerrtt 27 Sondereinstufung eines mit Wehselkennzeihen zugelssenen Fhrzeugs 28 I.3 Jährlihe Neueinstufung 28 I.3.1 Besserstufung ei shdenfreiem Verluf 28 I.3.2 Besserstufung ei Sisonkennzeihen 28 I.3.3 Besserstufung ei Verträgen mit SF-Klssen 2, ½, S, oder 28 I.3.4 Rükstufung ei shdenelstetem Verluf 28 I.3.5 Rttshutz in der Kfz-Hftpfliht- und Vollkskoversiherung 28 I.4 Ws edeutet shdenfreier oder shdenelsteter Verluf? 29 I.4.1 Shdenfreier Verluf 29 I.4.2 Shdenelsteter Verluf 29 I.5 Wie Sie eine Rükstufung vermeiden können 29 I.6 Üernhme eines Shdenverlufs 29 I.6.1 I.6.2 I.6.3 I.6.4 In welhen Fällen wird ein Shdenverluf üernommen? 29 Welhe Vorussetzungen gelten für die Üernhme? 29 Wie wirkt sih eine Unterrehung des Versiherungsshutzes uf den Shdenverluf us? 3 Üernhme des Shdenverlufs nh Betriesüergng 3 I.7 Einstufung nh Age des Shdenverlufs 3 I.8 Auskünfte üer den Shdenverluf 3 J Beitrgsänderung ufgrund trifliher ßnhmen 31 J.1 Typklsse 31 J.2 Regionlklsse 31 J.3 Trifänderung 31 J.4 Kündigungsreht 31 J.5 Gesetzlihe Änderung des Leistungsumfngs in der Kfz-Hftpflihtversiherung 31 J.6 Änderung des Shdenfreiheitsrtt-Systems 31 K Beitrgsänderung ufgrund eines ei Ihnen eingetretenen Umstnds 31 K.1 Änderung des Shdenfreiheitsrtts 31 K.2 Änderung von erkmlen zur Beitrgserehnung und deren Auswirkungen 31 K.3 Änderung der Regionlklsse wegen Wohnsitzwehsels 31 K.4 Ihre itteilungspflihten zu den erkmlen zur Beitrgserehnung 32 K.5 Änderung der Art und Verwendung des Fhrzeugs 32 L einungsvershiedenheiten und Gerihtsstände 32 L.1 Wenn Sie mit uns einml niht zufrieden sind 32 L.2 Gerihtsstände 32 Zhlungsweise und Zhlungsweg 32 N Änderung der Versiherungsedingungen 33 O Leistungserweiterungen KomfortPlus und EsySmrt KomfortPlus 33 O.1 Leistungsgrntie 33 O.2 Erweiterte Eigenshdendekung 33 O.3 Lwinen und urenshäden 33 O.4 Fhrzeugteile 33 O.5 Entwendung der Fhrzeugshlüssel 33 O.6 Durh Tierisse verurshte Folgeshäden 33 O.7 Hvrieshäden 33 O.8 Shäden durh Anhänger 33 O. 9 Neupreisentshädigung 33 O.1 Kufpreisentshädigung 33 O.11 Wie Sie eine Rükstufung vermeiden können 34 P Aweihende Regelungen EsySmrt Komfort und EsySmrt Komfort Plus 34 P.1 Bis zu welher Höhe leisten wir? 34 P.2 Fhrzeugreinigung 34 P.3 Erstz von Zulssungskosten 34 P.4 Anzeigefristen 34 P.5 Anzeige von Kleinshäden 34 P.6 Fhrzeugnutzung 34 Anhng 1: Tellen zum Shdenfreiheitsrtt-System 34 1 Pkw Einstufung von Pkw in SF-Klssen und Beitrgssätze Rükstufung im Shdenfll ei Pkw 35 2 Krfträder Einstufung von Krfträdern in SF-Klssen und Beitrgssätze Rükstufung im Shdenfll ei Krfträdern 36 3 Leihtkrfträder (LKR) Einstufung von Leihtkrfträdern in SF-Klssen und Beitrgssätze Rükstufung im Shdenfll ei LKR 36 4 Cmpingfhrzeuge (Wohnmoile) Einstufung von Cmpingfhrzeugen (Wohnmoilen) in Shdenfreiheitsklssen (SF-Klssen) und Beitrgs-sätze Rükstufung im Shdenfll ei Cmpingfhrzeugen (Wohnmoilen) 37 5 Lieferwgen, Lkw, Zugmshinen (usgenommen lndwirtshftlihe) Einstufung von Lieferwgen, Lkw, Zugmshinen (usgenommen lndwirtshftlihe) in Shdenfreiheitsklssen (SF-Klssen) und Beitrgssätze Rükstufung im Shdenfll ei Lieferwgen, Lkw, Zugmshinen (usgenommen lndwirtshftlihe)37 Anhng 2: Berufsgruppen (Trifgruppen) 38 1 Berufsgruppe A 38 2 Berufsgruppe B 38 Anhng 3: Art und Verwendung von Fhrzeugen 38 VBS K Seite 3

4 1 < - entfällt - > 38 2 Leihtkrfträder 38 3 < - entfällt - > 38 4 Krfträder 38 5 Pkw 38 6 ietwgen 38 7 Txen 38 8 Selstfhrvermietfhrzeuge 38 9 Lesingfhrzeuge 38 1 Krftomniusse Cmpingfhrzeuge Werkverkehr Gewerliher Güterverkehr Umzugsverkehr Wehselufuten Lndwirtshftlihe Zugmshinen elkwgen und ilhsmmel-tnkwgen Sonstige lndwirtshftlihe Sonderfhrzeuge ilhtnkwgen 39 2 Selst fhrende Areitsmshinen Lieferwgen Lkw Zugmshinen Trikes Quds 39 VBS K Seite 4

5 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versiherung A Die Kfz-Versiherung umfsst je nh dem Inhlt des Versiherungsvertrgs folgende Versiherungsrten: - Kfz-Hftpflihtversiherung (A.1) - Kskoversiherung (A.2) - Kfz-Shutzrief (A.3) - Kfz-Unfllversiherung (A.4) - Fhrershutz-Versiherung (A.5) - Auslnd-Shdenshutzversiherung (A.6) - Kfz-Umweltshden-Versiherung (A.7) Diese Versiherungsrten werden ls jeweils rehtlih selstständige Verträge geshlossen. Ihrem Versiherungsshein können Sie entnehmen, welhe Versiherungen Sie für Ihr Fhrzeug geshlossen hen. Es gilt deutshes Reht. Die Vertrgssprhe ist deutsh. Welhe Leistungen umfsst Ihre Kfz- Versiherung? A.1 Kfz-Hftpflihtversiherung für Shäden, die Sie mit Ihrem Fhrzeug nderen zufügen A.1.1 Ws ist versihert? Sie hen mit Ihrem Fhrzeug einen Anderen geshädigt A Wir stellen Sie von Shdenerstznsprühen frei, wenn durh den Geruh des Fhrzeugs Personen verletzt oder getötet werden, Shen eshädigt oder zerstört werden oder hnden kommen, Vermögensshäden verursht werden, die weder mit einem Personen- noh mit einem Shshden mittelr oder unmittelr zusmmenhängen (reine Vermögensshäden), und deswegen gegen Sie oder uns Shdenerstznsprühe ufgrund von Hftpflihtestimmungen des Bürgerlihen Gesetzuhs oder des Strßenverkehrsgesetzes o- der ufgrund nderer gesetzliher Hftpflihtestimmungen des Privtrehts geltend gemht werden. Zum Geruh des Fhrzeugs gehört neen dem Fhren z.b. ds Ein- und Aussteigen sowie ds Be- und Entlden. Begründete und unegründete Shdenerstznsprühe A Sind Shdenerstznsprühe egründet, leisten wir Shdenerstz in Geld. A Unegründete Shdenerstznsprühe wehren wir uf unsere Kosten. Dies gilt uh, wenn zu hohe Shdenerstznsprühe gestellt werden. Regulierungsvollmht A Wir sind evollmähtigt, gegen Sie geltend gemhte Shdenerstznsprühe in Ihrem Nmen zu erfüllen oder zuwehren und lle dfür zwekmäßig ersheinenden Erklärungen im Rhmen pflihtgemäßen Ermessens zugeen. Gleihes gilt für die Awehr von öffentlihrehtlihen Ansprühen, insesondere Feuerwehrkostenesheiden, sowie zur Age notwendiger Erklärungen nh öffentlihem Reht, die zur Regulierung des Shdenflls erforderlih sind. itversiherung von Anhängern, Aufliegern und geshleppten Fhrzeugen A Ist mit dem versiherten Krftfhrzeug ein Anhänger oder Auflieger verunden, erstrekt sih der Versiherungsshutz uh hieruf. Der Versiherungsshutz umfsst uh Fhrzeuge, die mit dem versiherten Krftfhrzeug geshleppt oder geshleppt werden, wenn für diese kein eigener Hftpflihtversiherungsshutz esteht. Dies gilt uh, wenn sih der Anhänger oder Auflieger oder ds geshleppte oder geshleppte Fhrzeug während des Geruhs von dem versiherten Krftfhrzeug löst und sih noh in Bewegung efindet. Führen fremder Fhrzeuge im Auslnd (llor-polie) A Die Versiherung eines Personenkrftwgens, eines Krftrds oder Cmpingfhrzeugs umfsst uh Kfz- Hftpflihtshäden, die Sie ls Fhrer eines von Ihnen gemieteten, versiherungspflihtigen Fhrzeugs uf einer Reise in den Ländern, in denen nh A in der Kfz- Hftpflihtversiherung Versiherungsshutz esteht, verurshen. Ausgenommen ist Deutshlnd. A.1.2 A.1.3 Versiherungsshutz esteht uh, wenn niht Sie selst, sondern Ihr mit Ihnen in häusliher Gemeinshft leender Ehe- oder Leensprtner ds gemietete Fhrzeug fährt. Der Versiherungsshutz esteht nur für die gesetzlihe Hftpfliht us dem Geruh eines ngemieteten Pkw, Cmpingfhrzeugs oder Krftrdes und soweit niht Versiherungsshutz us der Kfz-Hftpflihtversiherung des gemieteten Fhrzeugs oder einer nderen Versiherung esteht. Der Versiherungsshutz esteht dem Zeitpunkt der Anmietung für die Duer von mximl einem ont. Unsere Leistungen für ein Shdenereignis sind jeweils eshränkt uf die Höhe der Versiherungssummen, die Sie mit uns in der Kfz-Hftpflihtversiherung für Ihr Fhrzeug vereinrt hen. Die Höhe Ihrer Versiherungssummen können Sie dem Versiherungsshein entnehmen. Wer ist versihert? Der Shutz der Kfz-Hftpflihtversiherung gilt für Sie und für folgende Personen (mitversiherte Personen): d e f g h den Hlter des Fhrzeugs, den Eigentümer des Fhrzeugs, den Fhrer des Fhrzeugs, den Beifhrer, der im Rhmen seines Areitsverhältnisses mit Ihnen oder mit dem Hlter den erehtigten Fhrer zu seiner Alösung oder zur Vornhme von Lde- und Hilfsreiten niht nur gelegentlih egleitet, Ihren Areitgeer oder öffentlihen Dienstherrn, wenn ds Fhrzeug mit Ihrer Zustimmung für dienstlihe Zweke geruht wird, den Omniusshffner, der im Rhmen seines Areitsverhältnisses mit Ihnen oder mit dem Hlter des versiherten Fhrzeugs tätig ist, den Hlter, Eigentümer, Fhrer, Beifhrer und Omniusshffner eines nh A mitversiherten Fhrzeugs, Ihren Eheprtner, Ihren eingetrgenen Leensprtner oder Ihren mit Ihnen in häusliher Gemeinshft leenden Leensprtner ls Fhrer eines fremden versiherungspflihtigen Fhrzeugs nh A.1.1.6, Diese Personen können Ansprühe us dem Versiherungsvertrg selstständig gegen uns erheen. Bis zu welher Höhe leisten wir (Versiherungssummen)? Höhstzhlung A Unsere Zhlungen für ein Shdenereignis sind jeweils eshränkt uf die Höhe der für Personen-, Sh- und Vermögensshäden vereinrten Versiherungssummen. ehrere zeitlih zusmmenhängende Shäden, die diesele Urshe hen, gelten ls ein einziges Shdenereignis. Die Höhe Ihrer Versiherungssummen können Sie dem Versiherungsshein entnehmen. VBS K Seite 5

6 A Bei Shäden von Insssen in einem mitversiherten Anhänger gilt die im Versiherungsshein dokumentierte Versiherungssumme. Hinweis: Für die EsySmrt Trife gelten weihende Versiherungssummen. Siehe Punkt P Üersteigen der Versiherungssummen A Üersteigen die Ansprühe die Versiherungssummen, rihten sih unsere Zhlungen nh den Bestimmungen des Versiherungsvertrgsgesetzes und der Kfz- Pflihtversiherungsverordnung. In diesem Fll müssen Sie für einen niht oder niht vollständig efriedigten Shdenerstznspruh selst einstehen. A.1.4 In welhen Ländern esteht Versiherungsshutz? Versiherungsshutz in Europ und in der EU A Sie hen in der Kfz-Hftpflihtversiherung Versiherungsshutz in den geogrphishen Grenzen Europs sowie den ußereuropäishen Geieten, die zum Geltungsereih der Europäishen Union gehören. Ihr Versiherungsshutz rihtet sih nh dem im Besuhslnd gesetzlih vorgeshrieenen Versiherungsumfng, mindestens jedoh nh dem Umfng Ihres Versiherungsvertrges. Interntionle Versiherungskrte (Grüne Krte) A Hen wir Ihnen eine interntionle Versiherungskrte usgehändigt, erstrekt sih Ihr Versiherungsshutz in der Kfz-Hftpflihtversiherung uh uf die dort gennnten nihteuropäishen Länder, soweit Länderezeihnungen niht durhgestrihen sind. Hinsihtlih des Versiherungsumfngs gilt A Stz 2. A.1.5 Ws ist niht versihert? Vorstz A Kein Versiherungsshutz esteht für Shäden, die Sie vorsätzlih und widerrehtlih hereiführen. Krftfhrt-sportlihe Vernstltungen A Kein Versiherungsshutz esteht für Shäden, die ei Beteiligung n ehördlih genehmigten krftfhrtsportlihen Vernstltungen, ei denen es uf die Erzielung einer Höhstgeshwindigkeit nkommt, entstehen. Dies gilt uh für dzugehörige Üungsfhrten. Hinweis: Die Teilnhme n ehördlih niht genehmigten Rennen stellt eine Pflihtverletzung nh D.2.2 dr. Beshädigung des versiherten Fhrzeugs A Kein Versiherungsshutz esteht für die Beshädigung, die Zerstörung oder ds Ahndenkommen des versiherten Fhrzeugs. Beshädigung von Anhängern oder geshleppten Fhrzeugen A Kein Versiherungsshutz esteht für die Beshädigung, die Zerstörung oder ds Ahndenkommen eines mit dem versiherten Fhrzeug verundenen Anhängers oder Aufliegers oder eines mit dem versiherten Fhrzeug geshleppten oder geshleppten Fhrzeugs. Versiherungsshutz esteht jedoh, wenn mit dem versiherten Krftfhrzeug ohne gewerlihe Asiht ein etriesunfähiges Fhrzeug im Rhmen üliher Hilfeleistung geshleppt wird und dei m geshleppten Fhrzeug Shäden verursht werden. Beshädigung von eförderten Shen A Kein Versiherungsshutz esteht ei Shdenerstznsprühen wegen Beshädigung, Zerstörung oder Ahndenkommens von Shen, die mit dem versiherten Fhrzeug efördert werden. Versiherungsshutz esteht jedoh für Shen, die Insssen eines Krftfhrzeugs üliherweise mit sih führen (z. B. Kleidung, Brille, Brieftshe). Bei Fhrten, die üerwiegend der Personeneförderung dienen, esteht ußerdem Versiherungsshutz für Shen, die Insssen eines Krftfhrzeugs zum Zweke des persönlihen Geruhs üliherweise mit sih führen (z.b. Reisegepäk, Reiseprovint). Kein Versiherungsshutz esteht für Shen unerehtigter Insssen. Ihr Shdenerstznspruh gegen eine mitversiherte Person A Kein Versiherungsshutz esteht für Sh- oder Vermögensshäden, die eine mitversiherte Person Ihnen, dem Hlter oder dem Eigentümer durh den Geruh des Fhrzeugs zufügt. Versiherungsshutz esteht jedoh für Personenshäden, wenn Sie z. B. ls Beifhrer Ihres Fhrzeugs verletzt werden. A Aweihend zu A esteht Versiherungsshutz für Shshäden, die von Ihnen oder mitversiherten Personen mit Ihrem Personenkrftwgen n nderen, uf Sie zugelssenen Pkw sogennnte Eigenshäden verursht werden. Eine Eintrittspfliht esteht nur dnn, wenn die Verpflihtung zur Leistung uh ei einem Fremdshden estehen würde. Vorussetzung für unsere Leistung ist, dss sih der Shden niht uf Ihrem Grundstük ereignet ht. Ferner hen Sie ei derrtigen Shäden eine Selsteteiligung in Höhe von 5 Euro je Shdenereignis zu trgen. Unsere Entshädigungsleistung ist uf 1. Euro je Versiherungsjhr mximiert. Nihteinhltung von Liefer- und Beförderungsfristen A Kein Versiherungsshutz esteht für reine Vermögensshäden, die durh die Nihteinhltung von Liefer- und Beförderungsfristen entstehen. Vertrglihe Ansprühe A Kein Versiherungsshutz esteht für Hftpflihtnsprühe, soweit sie ufgrund Vertrgs oder esonderer Zusge üer den Umfng der gesetzlihen Hftpfliht hinusgehen. Shäden durh Kernenergie A Kein Versiherungsshutz esteht für Shäden durh Kernenergie. A.2 Kskoversiherung für Shäden n Ihrem Fhrzeug A.2.1 Ws ist versihert? Ihr Fhrzeug A Versihert ist Ihr Fhrzeug gegen Beshädigung, Zerstörung, Verlust oder Totlshden infolge eines Ereignisses nh A.2.2 (Teilksko) oder A.2.3 (Vollksko). Vom Versiherungsshutz umfsst sind uh dessen unter A und A ls mitversihert ufgeführte Fhrzeugteile und ls mitversihert ufgeführtes Fhrzeugzuehör, sofern sie strßenverkehrsrehtlih zulässig sind (mitversiherte Teile). Beitrgsfrei mitversiherte Teile A Soweit in A und/oder A niht nders geregelt, sind folgende Fhrzeugteile und folgendes Fhrzeugzuehör des versiherten Fhrzeugs ohne ehreitrg mitversihert: fest im Fhrzeug eingeute oder fest m Fhrzeug ngeute Fhrzeugteile, fest im Fhrzeug eingeutes oder m Fhrzeug ngeutes oder im Fhrzeug unter Vershluss verwhrtes Fhrzeugzuehör, ds usshließlih dem Geruh des Fhrzeugs dient (z.b. Shonezüge, Pnnenwerkzeug) und nh llgemeiner Verkehrsnshuung niht ls Luxus ngesehen wird, im Fhrzeug unter Vershluss verwhrte Fhrzeugteile, die zur Beheung von Betriesstörungen des Fhrzeugs üliherweise mitgeführt werden (z.b. Siherungen und Glühlmpen), VBS K Seite 6

7 d e f g Shutzhelme (uh mit Wehselsprehnlge), solnge sie estimmungsgemäß geruht werden oder mit dem gestellten Fhrzeug so fest verunden sind, dss ein unefugtes Entfernen ohne Beshädigung niht möglih ist, Plnen, Gestelle für Plnen (Spriegel) ei Güterfhrzeugen, folgende ußerhl des Fhrzeugs unter Vershluss gehltene Teile: - ein zusätzliher Stz Räder mit Winter- oder Sommerereifung, - Dh-/Hekständer, Hrdtop, Shneeketten und Kindersitze, - Pktshen n Zweirädern (vershweißt/vershrut oder mit integriertem Siherheitsshloss m Träger efestigt), uterfssungsgeräte (On-Bord-Unit). Ahängig vom Gesmtneuwert mitversiherte Teile A Die nhfolgend unter is e ufgeführten Teile sind ohne Beitrgszushlg mitversihert, wenn sie im Fhrzeug fest eingeut oder m Fhrzeug fest ngeut sind: - ei Pkw, Krfträdern, Anhängern is zu einem Gesmtneuwert der Teile von 1. Euro rutto. - ei sonstigen Fhrzeugrten (z.b. Lkw, Zugmshinen) is zu einem Gesmtneuwert der Teile von 1. Euro rutto, d e Rdio- und sonstige Audiosysteme, Video-, tehnishe Kommuniktions- und Leitsysteme (z.b. fest eingeute Nvigtionssysteme (einshließlih CD/DVD, fest eingeute Freispreheinrihtung), zugelssene Veränderungen n Fhrwerk, Triewerk, Auspuff, Innenrum oder Krosserie (Tuning), die der Steigerung der otorleistung, des otordrehmoments, der Veränderung des Fhrverhltens dienen oder zu einer Wertsteigerung des Fhrzeugs führen, individuell für ds Fhrzeug ngefertigte Sonderlkierungen und -eshriftungen sowie esondere Oerflähenehndlungen, Beiwgen und Verkleidungen ei Krfträdern, Leihtkrfträdern, Kleinkrfträdern, Trikes, Quds und Fhrzeugen mit Versiherungskennzeihen, Spezilufuten (z.b. Krn-, Tnk-, Silo-, Kühl- und Thermoufuten) und Spezileinrihtungen (z.b. für Werkstttwgen, essfhrzeuge, Krnkenwgen). Ist der Gesmtneuwert der unter is e ufgeführten Teile höher ls die gennnte Wertgrenze, ist der üersteigende Wert nur mitversihert, wenn dies usdrüklih vereinrt ist. In diesem Fll wird ein Beitrgszushlg erhoen. Bis zur gennnten Wertgrenze verzihten wir uf eine Kürzung der Entshädigung wegen Unterversiherung. Niht versiherre Gegenstände A Niht versiherr sind lle sonstigen Gegenstände, insesondere solhe, deren Nutzung niht usshließlih dem Geruh des Fhrzeugs dient (z.b. Hndys und moile Nvigtionsgeräte, uh ei Verindung mit dem Fhrzeug durh eine Hlterung, Reisegepäk, persönlihe Gegenstände der Insssen). A.2.2 Welhe Ereignisse sind in der Teilksko versihert? Versiherungsshutz esteht ei Beshädigung, Zerstörung, Verlust oder Totlshden des Fhrzeugs einshließlih seiner mitversiherten Teile durh die nhfolgenden Ereignisse: Brnd und Explosion A Versihert sind Brnd und Explosion. Als Brnd gilt ein Feuer mit Flmmenildung, ds ohne einen estimmungsgemäßen Herd entstnden ist oder ihn verlssen ht und sih us eigener Krft uszureiten vermg. Niht ls Brnd gelten Shmor- und Sengshäden. Explosion ist eine uf dem Ausdehnungsestreen von Gsen oder Dämpfen eruhende, plötzlih verlufende Krftäußerung. Entwendung A Versihert ist die Entwendung, insesondere durh Diesthl und Ru. Untershlgung ist nur versihert, wenn dem Täter ds Fhrzeug niht zum Geruh in seinem eigenen Interesse, zur Veräußerung oder unter Eigentumsvorehlt üerlssen wird. Unefugter Geruh ist nur versihert, wenn der Täter in keiner Weise erehtigt ist, ds Fhrzeug zu geruhen. Niht ls unefugter Geruh gilt insesondere, wenn der Täter vom Verfügungserehtigten mit der Betreuung des Fhrzeugs euftrgt wird (z.b. Reprteur, Hotelngestellter). Außerdem esteht kein Versiherungsshutz, wenn der Täter in einem Näheverhältnis zu dem Verfügungserehtigten steht (z.b. dessen Areitnehmer, Fmilien- oder Hushltsngehörige). Sturm, Hgel, Blitzshlg, Üershwemmung A Versihert ist die unmittelre Einwirkung von Sturm, Hgel, Blitzshlg oder Üershwemmung uf ds Fhrzeug. Als Sturm gilt eine wetteredingte Luftewegung von mindestens Windstärke 8 gemäß der Beufort-Skl. Eingeshlossen sind Shäden, die ddurh verursht werden, dss durh diese Nturgewlten Gegenstände uf oder gegen ds Fhrzeug geworfen werden. Ausgeshlossen sind Shäden, die uf ein durh diese Nturgewlten vernlsstes Verhlten des Fhrers zurükzuführen sind. Zusmmenstoß mit Tieren A Versihert ist der Zusmmenstoß des in Fhrt efindlihen Fhrzeugs mit Tieren ller Art. Glsruh A Versihert sind Bruhshäden n der Verglsung des Fhrzeugs. Folgeshäden sind niht versihert. Nur wenn eine Reprturrehnung vorgelegt wird, üernehmen wir uh die Einukosten einshließlih der Kosten für die enötigten Dihtungen. Wir verzihten uf den Azug der Selsteteiligung ei Glsshäden, wenn die eshädigte Verglsung ohne Austush nh Astimmung mit uns durh eine von uns empfohlene Werksttt repriert wird. Wir ersetzen is zu einem Betrg von 5 Euro die erforderlihen und nhgewiesenen Kosten für die Reinigung des Fhrzeuginnenrumes. Hinweis: Für die EsySmrt Trife gelten weihende Entshädigungsgrenzen. Siehe Punkt P Kurzshlussshäden n der Verkelung A Versihert sind Shäden n der Verkelung des Fhrzeugs durh Kurzshluss. Folgeshäden sind niht versihert. Tieriss A Versihert sind Shäden durh Tieriss n Fhrzeugen, die ls Pkw, Cmpingfhrzeug oder Krftrd zugelssen sind. Shäden im Fhrzeuginnenrum sind vom Versiherungsshutz usgeshlossen. A.2.3 Durh Tieriss verurshte Folgeshäden ller Art, insesondere weitergehende Shäden m Fhrzeug selst, sind nur für Pkw is zu einer Höhe von 1.5 Euro versihert. Vorussetzung für den Erstz eines Folgeshdens (z. B. Reprtur oder Austush von Steuergeräten, Lenkungsteilen, otoren) ist, dss der Shden ursählih uf den Tierissshden zurükzuführen ist. Welhe Ereignisse sind in der Vollksko versihert? Versiherungsshutz esteht ei Beshädigung, Zerstörung, Verlust oder Totlshden des Fhrzeugs einshließlih seiner mitversiherten Teile durh die nhfolgenden Ereignisse: VBS K Seite 7

8 Ereignisse der Teilksko A Versihert sind die Shdenereignisse der Teilksko nh A.2.2. Unfll A Versihert sind Unfälle des Fhrzeugs. Als Unfll gilt ein unmittelr von ußen plötzlih mit mehnisher Gewlt uf ds Fhrzeug einwirkendes Ereignis. Niht ls Unfllshäden gelten insesondere Shäden ufgrund eines Brems- oder Betriesvorgngs oder reine Bruhshäden. Dzu zählen z.b. Shäden m Fhrzeug durh rutshende Ldung oder durh Anutzung, Verwindungsshäden, Shäden ufgrund Bedienungsfehler oder Üerenspruhung des Fhrzeugs und Shäden zwishen ziehendem und gezogenem Fhrzeug ohne Einwirkung von ußen, es sei denn, diese Shäden sind lut Versiherungsshein mitversihert. ut- oder öswillige Hndlungen A Versihert sind mut- oder öswillige Hndlungen von Personen, die in keiner Weise erehtigt sind, ds Fhrzeug zu geruhen. Als erehtigt sind insesondere Personen nzusehen, die vom Verfügungserehtigten mit der Betreuung des Fhrzeugs euftrgt wurden (z.b. Reprteur, Hotelngestellter) oder in einem Näheverhältnis zu dem Verfügungserehtigten stehen (z.b. dessen Areitnehmer, Fmilien- oder Hushltsngehörige). Einshränkungen eim Erstz von Reifen A Versihert sind zerstörte oder eshädigte Reifen nur dnn, wenn sie durh ein Ereignis zerstört oder eshädigt wurden, ds gleihzeitig uh ndere versiherte Shäden n dem Fhrzeug verursht ht. A.2.4 A.2.5 A.2.6 Wer ist versihert? Der Shutz der Kskoversiherung gilt für Sie und, wenn der Vertrg uh im Interesse einer weiteren Person geshlossen ist, z.b. des Lesinggeers ls Eigentümer des Fhrzeugs, uh für diese Person. In welhen Ländern esteht Versiherungsshutz? Sie hen in Ksko Versiherungsshutz in den geogrphishen Grenzen Europs sowie den ußereuropäishen Geieten, die zum Geltungsereih der Europäishen Union gehören. Ws zhlen wir ei Totlshden, Zerstörung oder Verlust? Wiedereshffungswert züglih Restwert A Bei Totlshden, Zerstörung oder Verlust des Fhrzeugs zhlen wir den Wiedereshffungswert unter Azug eines vorhndenen Restwerts des Fhrzeugs. Lssen Sie Ihr Fhrzeug trotz Totlshdens oder Zerstörung reprieren, gilt A Neupreisentshädigung ei Totlshden und Entwendung A Bei Pkw (usgenommen ietwgen, Txen, Selstfhrervermiet-Pkw, Oldtimern) zhlen wir den Neupreis des Fhrzeugs gemäß A.2.12, - wenn innerhl von 15 onten nh der Erstzulssung ds Fhrzeug entwendet wird oder ein Totlshden eingetreten ist. Vorussetzung ist, dss sih ds Fhrzeug ei Eintritt des Shdenereignisses im Eigentum dessen efindet, der es ls Neufhrzeug vom Kfz-Händler oder Kfz-Hersteller erworen ht (Erstesitz). Als Neufhrzeuge gelten uh Pkw, die für einen Zeitrum von is zu einem ont uf den Kfz-Händler oder Kfz-Hersteller zugelssen wren. Drüer hinus muss der von uns euftrgte Guthter feststellen, dss die erforderlihen Kosten der Wiederherstellung mindestens 8% des Neupreises etrgen. Ein vorhndener Restwert des Fhrzeugs wird gezogen. Kufpreisentshädigung ei Totlshden und Entwendung A Bei Pkw (usgenommen ietwgen, Txen, Selstfhrervermiet-Pkw, Oldtimern), die ls Geruhtfhrzeug erworen wurden und ei erstmliger Zulssung uf Sie niht älter ls 6 onte wren, zhlen wir den gezhlten und durh Vorlge eines shriftlihen Kufvertrgs nhgewiesenen Kufpreis des Fhrzeugs gemäß A.2.12, - wenn innerhl von 6 onten nh der erstmligen Zulssung uf Sie ds Fhrzeug entwendet wird oder ein Totlshden eingetreten ist. Die Höhstentshädigung ist egrenzt uf 11 % des Wiedereshffungswertes gem. A Ein vorhndener Restwert des Fhrzeugs wird gezogen. A Wir zhlen die üer den Wiedereshffungswert hinusgehende Neupreisentshädigung oder Kufpreisentshädigung nur in der Höhe, in der gesihert ist, dss die Entshädigung innerhl eines Jhres nh ihrer Feststellung für die Reprtur des Fhrzeugs oder den Erwer eines nderen Fhrzeugs verwendet wird. Azug ei fehlender Wegfhrsperre im Flle eines Diesthls A Bei Totlshden, Zerstörung oder Verlust eines Pkw oder Cmping-Krftfhrzeuges infolge Diesthls vermindert sih die Entshädigung um 1 %. Dies gilt niht, wenn ds Fhrzeug zum Zeitpunkt des Diesthls durh eine selstshärfende elektronishe Wegfhrsperre gesihert wr. Die Regelung üer die Selsteteiligung nh A.2.13 leit hiervon unerührt. Ws versteht mn unter Totlshden, Wiedereshffungswert und Restwert? A Ein Totlshden liegt vor, wenn die erforderlihen Kosten der Reprtur des Fhrzeugs dessen Wiedereshffungswert üersteigen. A Wiedereshffungswert ist der Preis, den Sie für den Kuf eines gleihwertigen geruhten Fhrzeugs m Tg des Shdenereignisses ezhlen müssen. A Restwert ist der Veräußerungswert des Fhrzeugs im eshädigten oder zerstörten Zustnd. Erstz von Zulssungskosten A Im Fll eines wirtshftlihen Totlshdens ersetzen wir Ihnen is zu einem Betrg von 1 Euro durh Rehnung nhgewiesene Zulssungskosten für ein uf Sie zugelssenes Erstzfhrzeug, wenn dieses wieder ei uns versihert wird. A.2.7 Hinweis: Für die EsySmrt Trife gelten weihende Entshädigungsgrenzen. Siehe Punkt P Ws zhlen wir ei Beshädigung? Reprtur A Wird ds Fhrzeug eshädigt, zhlen wir die für die Reprtur erforderlihen Kosten is zu folgenden Oergrenzen: Wird ds Fhrzeug vollständig und fhgereht repriert, zhlen wir die hierfür erforderlihen Kosten is zur Höhe des Wiedereshffungswerts nh A.2.6.6, wenn Sie uns dies durh eine Rehnung nhweisen. Fehlt dieser Nhweis, zhlen wir entsprehend A Wird ds Fhrzeug niht, niht vollständig oder niht fhgereht repriert, zhlen wir die erforderlihen Kosten einer vollständigen Reprtur is zur Höhe des um den Restwert verminderten Wiedereshffungswerts (siehe A und A.2.6.7). Ashleppen A Bei Beshädigung des Fhrzeugs ersetzen wir die Kosten für ds Ashleppen vom Shdenort is zur nähstgele- VBS K Seite 8

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB. Stand 01.10.2014

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB. Stand 01.10.2014 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versiherung AKB Stnd 1.1.214 VOLKSWOHL BUND Shversiherung AG Südwll 37-41 44137 Dortmund VBS K 111 1.214 Seite 1 Inhltsverzeihnis A Welhe Leistungen umfsst Ihre Kfz-

Mehr

Wichtige Unterlagen. rlagen. zu Ihrer Kraftfahrtversicherung:

Wichtige Unterlagen. rlagen. zu Ihrer Kraftfahrtversicherung: Wichtige Unterlgen zu Ihrer Krftfhrtversicherung: - Allgemeine Bedingungen für die Krftfhrtversicherung (AKB, Stnd 01.01.2008) - Merkltt zur Dtenverreitung - Informtionen zum Versicherer rlgen - 2 - Inhltsverzeichnis

Mehr

Satzung Elephants Club e.v. Stand Dezember 2010. ELEPHANTS CLUB e. V. Vereinsregister-Nr.: 10751, Amtsgericht Frankfurt/Main

Satzung Elephants Club e.v. Stand Dezember 2010. ELEPHANTS CLUB e. V. Vereinsregister-Nr.: 10751, Amtsgericht Frankfurt/Main Stzung Elephnts Clu e.v. Stnd Dezemer 2010 ELEPHANTS CLUB e. V. Vereinsregister-Nr.: 10751, Amtsgeriht Frnkfurt/Min 1 Nme, Sitz und Geshäftsjhr 1.1 Der Nme der Vereines lutet: Elephnts Clu e.v. 1.2 Der

Mehr

Richtlinie Wohnungsbau

Richtlinie Wohnungsbau es Lnes Brnenurg für ie Üernhme von Bürgshften zur Förerung es Wohnungswesens Gemeinsmer Runerlss es Ministeriums er Finnzen un es Ministeriums für Sttentwiklung, Wohnen un Verkehr - jetzt: Ministerium

Mehr

Kapitel 6 E-Mails schreiben und organisieren

Kapitel 6 E-Mails schreiben und organisieren Kpitel 6 E-Mils shreien und orgnisieren Die Kommuniktion vi E-Mil ist heute essenziell. Und Ihr M ist estens gerüstet für den Empfng, ds Verfssen und die Orgnistion von E-Mils. Wie Sie effektiv mit dem

Mehr

Vertragsbedingungen MAILOFANT Stand Januar 2011

Vertragsbedingungen MAILOFANT Stand Januar 2011 Vertrgseingungen MAILOFANT Stn Jnur 2011 1 Funktionsweise 1.1 Beshreiung Der MAILOFANT ist ein revisionssiheres wesiertes E-Milrhiv, welhes E-Mils unveränerr un lükenlos rhiviert. 1.2 Anlge es Arhivs Der

Mehr

Controlling als strategisches Mittel im Multiprojektmanagement von Rudolf Fiedler

Controlling als strategisches Mittel im Multiprojektmanagement von Rudolf Fiedler von udolf Fiedler Zusmmenfssung: Der Beitrg eshreit die Aufgen des Projektontrollings, insesondere des strtegishen Projektontrollings. Für die wesentlihen Aufgenereihe werden prktikle Instrumente vorgestellt.

Mehr

Richtlinie Wirtschaft

Richtlinie Wirtschaft des Ministeriums für Areit, Soziles, Gesundheit, Fruen und Fmilie zur Förderung von Neugründungen und Üernhmen innovtiver Unternehmen im Lnd Brndenurg () vom 17. März 2015 I. Zuwendungszweck, Rechtsgrundlge

Mehr

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. Netzkabel. Trägerbogen/Plastikkarten-Trägerbogen DVD-ROM

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. Netzkabel. Trägerbogen/Plastikkarten-Trägerbogen DVD-ROM Instlltionsnleitung Hier eginnen ADS-2100 Lesen Sie zuerst die Produkt-Siherheitshinweise, evor Sie ds Gerät einrihten. Lesen Sie dnn diese Instlltionsnleitung zur korrekten Einrihtung und Instlltion.

Mehr

solche mit Textzeichen (z.b. A, a, B, b,!) solche mit binären Zeichen (0, 1)

solche mit Textzeichen (z.b. A, a, B, b,!) solche mit binären Zeichen (0, 1) teilung Informtik, Fh Progrmmieren 1 Einführung Dten liegen oft ls niht einfh serier- und identifizierre Dtensätze vor. Stttdessen reräsentieren sie lnge Zeihenketten, z.b. Text-, Bild-, Tondten. Mn untersheidet

Mehr

VERORDNUNG ZUM ORGANISATIONSREGLEMENT DES SCHULVERBANDES NIDAU

VERORDNUNG ZUM ORGANISATIONSREGLEMENT DES SCHULVERBANDES NIDAU VERORDNUNG ZUM ORGANISATIONSREGLEMENT DES SCHULVERBANDES NIDAU vom. August 0 5.0.0 VERORDNUNG ZUM ORGANISATIONSREGLEMENT DES SCHULVERBANDES NIDAU Die Bildungskommission eschliesst, gestützt uf Artikel

Mehr

Funktionen und Mächtigkeiten

Funktionen und Mächtigkeiten Vorlesung Funktionen und Mähtigkeiten. Etws Mengenlehre In der Folge reiten wir intuitiv mit Mengen. Eine Menge ist eine Zusmmenfssung von Elementen. Zum Beispiel ist A = {,,,,5} eine endlihe Menge mit

Mehr

Wirtschaft, Arbeit, Haushalt. mit Hauswirtschaft Kompetenzaufbau 3. Zyklus

Wirtschaft, Arbeit, Haushalt. mit Hauswirtschaft Kompetenzaufbau 3. Zyklus Wirtshft, Areit, Hushlt mit Huswirtshft Kompetenzufu. Zyklus Elemente es Kompetenzufus Weitere Informtionen zu en Elementen es Kompetenzufus sin im Kpitel Üerlik zu finen. Impressum Herusgeer: Deutshshweizer

Mehr

Übungssatz 01 FIT IN DEUTSCH 2. Kandidatenblätter/Prüferblätter ISBN: 3-938744-79-0. FIT2_ÜS01_Kandidaten-/Prueferblaetter_Juli_2005

Übungssatz 01 FIT IN DEUTSCH 2. Kandidatenblätter/Prüferblätter ISBN: 3-938744-79-0. FIT2_ÜS01_Kandidaten-/Prueferblaetter_Juli_2005 KASTNER AG ds medienhus FIT2_ÜS01_Kndidten-/Prueferletter_Juli_2005 FIT IN DEUTSCH 2 Kndidtenlätter/Prüferlätter ISBN: 3-938744-79-0 Inhlt Vorwort 3 Kndidtenlätter Hören 5 Lesen 13 Shreien 21 Sprehen 25

Mehr

Dämmschichten im Zwischendeckenbereich. positiv (verzögerte Temperaturerhöhung auf der feuerabgekehrten Seite der Deckenkonstruktion)

Dämmschichten im Zwischendeckenbereich. positiv (verzögerte Temperaturerhöhung auf der feuerabgekehrten Seite der Deckenkonstruktion) Eine Brndshutzklssifi ktion von Deken und Dhkonstruktionen in Verindung mit Unterdeken knn erreiht werden durh Unterdeken, die llein den geforderten Feuerwiderstnd ringen zw. durh Addition der Brndshutzeigenshft

Mehr

Hilfsrelais HR 116. Bilfinger Mauell GmbH

Hilfsrelais HR 116. Bilfinger Mauell GmbH Bilfinger Muell GmH Hilfsrelis HR 11 Die Hilfsrelis ienen zur glvnishen Trennung, Kontktvervielfhung un Trennung zwishen Hilfs- un Steuerstromkreisen. Bilfinger Muell GmH Inhltsverzeihnis Inhlt Seite Anwenung

Mehr

10 FINANZIELLE ASPEKTE UND GESETZESGRUNDLAGEN

10 FINANZIELLE ASPEKTE UND GESETZESGRUNDLAGEN 10 FINANZIELLE ASPEKTE UND GESETZESGRUNDLAGEN Grundlge der Tuerkuloseekämpfung in der Schweiz sind ds Epidemiengesetz von 1970 und ds Tuerkulosegesetz von 1928 (1, 2). Für die Finnzierung gelten ds Krnkenversicherungsgesetz

Mehr

56. Jahrgang 9. April 2013

56. Jahrgang 9. April 2013 Amtsltt der Europäishen Union ISSN 1977-0642 L 100 Ausge in deutsher Sprhe Rehtsvorshriften 56. Jhrgng 9. April 2013 Inhlt II Rehtskte ohne Gesetzeshrkter BESCHLÜSSE 2013/163/EU: Durhführungseshluss der

Mehr

Hier beginnen DCP-J152W

Hier beginnen DCP-J152W Instlltionsnleitung Hier eginnen DCP-J152W Lesen Sie zuerst die Produkt-Siherheitshinweise, evor Sie ds Gerät in Betrie nehmen. Lesen Sie dnn diese Instlltionsnleitung zur korrekten Einrihtung und Instlltion.

Mehr

Grundlagen der Technischen Informatik. Bausteine der Digitaltechnik - Binäre Schalter und Gatter. Kapitel 7.1

Grundlagen der Technischen Informatik. Bausteine der Digitaltechnik - Binäre Schalter und Gatter. Kapitel 7.1 Busteine er Digitltehnik - Binäre Shlter un Gtter Kpitel 7. Dr.-Ing. Stefn Wilermnn ehrstuhl für rwre-softwre-co-design Entwurfsrum - Astrktionseenen SYSTEM-Eene + MODU-/RT-Eene (Register-Trnsfer) ogik-/gatter-eene

Mehr

Politik und Demokratie in Deutschland

Politik und Demokratie in Deutschland Politik und Demokrtie in Deutshlnd Quiz: Stimmen diese Aussgen üer Deutshlnd? Kreuzen Sie n. d e f g h i j k l m n Der Regierungshef / Die Regierungshefin wird Premierminister/in gennnt. Deutshlnd ist

Mehr

Knauf Fireboard-Systeme. Ausgabe 07/03

Knauf Fireboard-Systeme. Ausgabe 07/03 Knuf Fireord-ysteme usge 07/03 Brndverhlten von Bustoffen und Buteilen 3 Feuerwiderstndsklssen für trgende und/ rumshließende Buteile Feuerwiderstndsklssen und uufsihtlihe Benennung Klssifizierung der

Mehr

7. Portfolioinvestitionen und Wechselkursschwankungen. Literatur. Prof. Dr. Johann Graf Lambsdorff Universität Passau SS 2008

7. Portfolioinvestitionen und Wechselkursschwankungen. Literatur. Prof. Dr. Johann Graf Lambsdorff Universität Passau SS 2008 Prof. Dr. Johnn Grf Lmsdorff Universität Pssu SS 2008 Litertur r IS 0 r 0 P 0 P x MP 7. Portfolioinvestitionen und Wechselkursschnkungen + Z Jrcho, H.-J. und P. Rühmnn (2000) : Monetäre Außenirtschft I.

Mehr

Musterexamen Foundation in ISMS according to ISO/IEC 27001

Musterexamen Foundation in ISMS according to ISO/IEC 27001 Musterexmen Fountion in ISMS oring to ISO/IEC 27001 Exmensnummer: Musterprüfung_ISO27kFND_DE_200_v2.0 Inhlt 2 Einführung 3 Exmen Sämtlihe Unterlgen sin nh Ashluss es Exmens zurükzugeen. Die ei em Exmen

Mehr

Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2012

Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2012 Sicherheit und Gesundheit ei der Areit 2012 Bericht der Bundesregierung üer den Stnd von Sicherheit und Gesundheit ei der Areit und üer ds Unfll- und Berufskrnkheitengeschehen in der Bundesrepulik Deutschlnd

Mehr

Modelltest 1. www.telc.net

Modelltest 1. www.telc.net Modelltest 1 ZERTIFIKAT DEUTSCH B1 www.tel.net Inhlt Hinweis für Kursteilnehmende 03 Die Prüfung zum Zertifikt Deutsh (Üersiht) 4 Shriftlihe Prüfung Leseverstehen 6 Sprhusteine 12 Hörverstehen 16 Shriftliher

Mehr

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 4:»Windows schneller machen« Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Die Autoren

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 4:»Windows schneller machen« Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Die Autoren Sehen wie s geht! Leseproe Seit Windows 10 ht sih in Bezug uf Geshwindigkeit sehr vieles geessert, er shnell genug knn ein Computersystem eigentlih nie sein. Hier finden Sie einige Tipps, dnk derer Sie

Mehr

D11 Knauf Plattendecken

D11 Knauf Plattendecken Neu 01.02.2015: Feuershutzpltte Knuf Pino GKF/GKFI 12,5 ersetzt Knuf Feuershutzpltte GKF/GKFI 12,5 A dem 01.04.2014 gelten neue Regelungen für Konstruktionen mit Anforderungen n den Feuerwiderstnd. Die

Mehr

Rock? Passt der. Personen beschreiben

Rock? Passt der. Personen beschreiben 10 Psst der Rok? Personen eshreien Denken Sie n drei Personen. Ws ist für die Personen typish? Mhen Sie Notizen. Ws gefällt Ihnen ( )? Ws finden Sie niht so gut ( )? Wie sieht die Person us? jung / lt

Mehr

Werben auf askenrico

Werben auf askenrico Weren uf skenrico skenrico Ihr Online-Reiseführer für Mitteleurop Unser Online-Reiseführer ht eine rsnte Entwicklung zu verzeichnen. Gegründet Ende 2009, zählt er mit üer 10.000 montlichen Besuchern Mitte

Mehr

Kapitel 6 E-Mails senden und empfangen

Kapitel 6 E-Mails senden und empfangen Kpitel 6 E-Mils senden und empfngen Sie ist zwr mittlerweile infolge des hohen Spmufkommens ein wenig in Verruf gerten, gehört er immer noch zum Stndrdkommuniktionsmittel des Weürgers: die E-Mil. Zentrle

Mehr

Kleiner Führer durch die alte Hauptstadt des römischen Helvetiens

Kleiner Führer durch die alte Hauptstadt des römischen Helvetiens Ein Tg in Kleiner Führer durh die lte Huptstdt des römishen Helvetiens 3. 4. Shuljhr (Shüler/innen. 8 Jhren) Ih in Cmillus, und wer ist Du? 2011 1 Ein Tg in Geruhsnweisung Ih in ein Römer us Aventium.

Mehr

Modelltest 1 DEUTSCH. www.telc.net

Modelltest 1 DEUTSCH. www.telc.net Modelltest 1 DEUTSCH B2 www.tel.net INHALT Informtionen für Lernende 3 Testformt 4 Shriftlihe Prüfung 5 Leseverstehen 6 Sprhusteine 15 Hörverstehen 17 Shriftliher Ausdruk 22 Antwortogen S6 und S3 25 Mündlihe

Mehr

McAfee Firewall Enterprise Control Center

McAfee Firewall Enterprise Control Center Hnuh für en Shnellstrt Revision A MAfee Firewll Enterprise Control Center Version 5.3.1 In iesem Hnuh für en Shnellstrt finen Sie llgemeine Anweisungen zum Einrihten von MAfee Firewll Enterprise Control

Mehr

GESTRA SPECTORcom-Gateway. Kessel- und Brennersteuerung Durch das Intranet, Internet oder GSM-Netz ins Kesselhaus

GESTRA SPECTORcom-Gateway. Kessel- und Brennersteuerung Durch das Intranet, Internet oder GSM-Netz ins Kesselhaus GESTRA -Gtewy - un steuerung Durh s Intrnet, oer GSM-Netz ins hus Die Systemvorteile im einzelnen Mit em -Gtewy ist es GESTRA gelungen, ie Welt er steuerung mit er er Wsserseite zu verinen. Ein kleines,

Mehr

5.3 Dynamisches Sitzen und Stehen

5.3 Dynamisches Sitzen und Stehen Dynmisches Sitzen und Stehen 5.3 Dynmisches Sitzen und Stehen Test Bewegen Sie sich eim Sitzen und Stehen kontinuierlich um den Mittelpunkt der senkrechten Oerkörperhltung (S. 39) mit neutrler Wirelsäulenschwingung

Mehr

Gemeindeverfassung. der Einwohnergemeinde Rüderswil

Gemeindeverfassung. der Einwohnergemeinde Rüderswil Gemeindeverfssung der Einwohnergemeinde Rüderswil Totlrevision 2013 - 2 - Die Stimmerechtigten von Rüderswil, gestützt uf Art. 13 Bst. des Orgnistionsreglementes vom 28. Novemer 2010, eschliessen m 22.Septemer

Mehr

Schritte 6. international. Zwischenspiel: Gibt's da was zu lachen? 1 Was machen diese Künstler? Ordnen Sie zu.

Schritte 6. international. Zwischenspiel: Gibt's da was zu lachen? 1 Was machen diese Künstler? Ordnen Sie zu. 8 Zwishenspiel: Git's d ws zu lhen? 1 Ws mhen diese Künstler? Ordnen Sie zu. Akroten sind lustig geshminkt und treten oft im Zirkus uf. Krettisten erzählen nur mit ihrer Körpersprhe eine Geshihte. Komiker

Mehr

Verordnung über die beruflichen Tätigkeiten im Gesundheitswesen (Gesundheitsverordnung, GesV)

Verordnung über die beruflichen Tätigkeiten im Gesundheitswesen (Gesundheitsverordnung, GesV) BELEX - Bernishe Systemtishe Gesetzessmmlung BSG 811.111 24. Oktoer 2001 Verornung üer ie eruflihen en im Gesunheitswesen (Gesunheitsverornung, GesV) Der Regierungsrt es Kntons Bern, in Ausführung von

Mehr

Glück im Alltag. 1 Sehen Sie die Fotos an. 2 Sehen Sie die Fotos an und hören Sie. acht 8 LEKTION 1 FOLGE 1: SCHUTZENGEL

Glück im Alltag. 1 Sehen Sie die Fotos an. 2 Sehen Sie die Fotos an und hören Sie. acht 8 LEKTION 1 FOLGE 1: SCHUTZENGEL 1 Glück im Alltg 1 2 5 6 FOLGE 1: SCHUTZENGEL CD 1 2-9 1 Sehen Sie die Fotos n. Foto 1: Ws ist ein Homeservice? Dort knn mn estellen. Die kommen und Foto 2: Wrum ht Nsseer wohl einen Schutzengel im Auto?

Mehr

Antrag auf Gewährung von Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG)

Antrag auf Gewährung von Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Antrg uf Gewährung von Leistungen nch dem Unterhltsvorschussgesetz (UVG) - Eingngsstempel - b dem Mont der Antrgstellung 1 Mont rückwirkend ( Angben unter Nr. 12 erforderlich) Bitte dzugehöriges Merkbltt

Mehr

Schützen Sie diejenigen, die Ihnen am Herzen liegen. Risikopremium

Schützen Sie diejenigen, die Ihnen am Herzen liegen. Risikopremium Schützen Sie diejenigen, die Ihnen m Herzen liegen Risikopremium Verntwortung heißt, weiter zu denken Die richtige Berufswhl, die Gründung einer eigenen Fmilie, die eigenen vier Wände, der Schritt in die

Mehr

Prüfungstraining Steuerfachangestellte

Prüfungstraining Steuerfachangestellte Add Grdemnn, Günter Wierichs Prüfungstrining Steuerfchngestellte 1. Auflge Bestellnummer 87000 Hen Sie Anregungen oder Kritikpunkte zu diesem Produkt? Dnn senden Sie eine E-Mil n 87000_001@v-1.de Autoren

Mehr

DAS JUGENDKONTO, das NICHT NUR AUF

DAS JUGENDKONTO, das NICHT NUR AUF DAS JUGENDKONTO, ds NICHT NUR AUF dein GELD AUFPASST. Hndy oder Lptop 1 Jhr grtis Versichern!* Mitten im Leben. *) Näheres im Folder FÜR ALLE VON 14-19, DIE MITTEN IM LEBEN STEHEN! Mit 14 Lebensjhren mcht

Mehr

SAMSUNG Registrierkassen. Modelle ER-5100 / ER-5115 / ER-5140 PROGRAMMIERANLEITUNG

SAMSUNG Registrierkassen. Modelle ER-5100 / ER-5115 / ER-5140 PROGRAMMIERANLEITUNG SAMSUNG Registrierkssen Modelle ER-500 / ER-55 / ER-540 PROGRAMMIERANLEITUNG Seite - 2 - Progrmmiernleitung ER-500 / ER-55 / ER-540. Funktionsüersiht...3 2. Stndrd-Tstturen...4 2.. Tsttur ER500...4 2.2.

Mehr

1. Elektrostatische Felder E

1. Elektrostatische Felder E 1. Elektrosttishe Felder E Zusmmenfssung wihtiger Formeln Die Elektrosttik beshäftigt sih mit den Feldern zeitlih konstnter Ldungsverteilungen. Grundlge dfür ist die Coulomb-Krft uf eine infinitesimle

Mehr

Whitepaper epayslip Moderne und sichere Kommunikation mit Mitarbeitern

Whitepaper epayslip Moderne und sichere Kommunikation mit Mitarbeitern For better Whitepper epyslip Moderne und sichere Kommuniktion mit Mitrbeitern Ws Sie zum Them Digitlisierung von Verdienstbrechnungen und nderen Dokumenten wissen müssen. INHALTSVERZEICHNIS 2 2 3 4 5 5

Mehr

Logische Grundschaltungen

Logische Grundschaltungen Elektrotechnisches Grundlgen-Lor II Logische Grundschltungen Versuch Nr. 9 Erforderliche Geräte Anzhl Bezeichnung, Dten GL-Nr. 1 Voltmeter 335 1 Steckrett SB 1 1 Steckrett SB 2 mit 5V Netzteil 1 Steckrett

Mehr

Möbel für Menschen _03. Multimat Leitstellentisch Leitwartentisch. System. www.objektplusdesign.de

Möbel für Menschen _03. Multimat Leitstellentisch Leitwartentisch. System. www.objektplusdesign.de Möel für Menshen 1 _03 Multimt Leitstellentish Leitwrtentish System www.ojektplusdesign.de Einleitung Ein Tish-Genie für Ihre multiplen Anforderungen. Der Multimt mit Lösungen für Leitstände ller Art.

Mehr

Stabile Hochzeiten wie und warum?

Stabile Hochzeiten wie und warum? Stile Hohzeiten wie un wrum? Tg er Mthemtik HU erlin 25. pril 2009 Stefn elsner TU erlin, Mthemtik felsner@mth.tu-erlin.e Ws sin stile Hohzeiten? Gegeen: Menge von ruen, M Menge von Männern, = M. Jee Person

Mehr

Femtosekundenlaser-Mikroskopie

Femtosekundenlaser-Mikroskopie Femtosekundenlser-Mikroskopie Nihtlinere optishe Phänomene revolutionieren Spektroskopie und Mikroskopie Die Welt in immer kleineren Dimensionen zu verstehen, ht die Wissenshftler eflügelt immer essere

Mehr

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 2:»Online mit dem Galaxy Tab« Inhalt. Stichwortverzeichnis. Der Autor. Leseprobe weiterempfehlen

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 2:»Online mit dem Galaxy Tab« Inhalt. Stichwortverzeichnis. Der Autor. Leseprobe weiterempfehlen Sehen wie s geht! Leseproe Sie hen Ihr Tlet gekuft, um üerll im Internet zu surfen? Je nch Tlet-Modell können Sie nur vi WLAN-Verindung online gehen oder uch die moile Netzverindung üer die SIM-Krte nutzen.

Mehr

XING Events. Kurzanleitung

XING Events. Kurzanleitung XING Events Kurznleitung 00 BASIC nd PLUS Events 2 Die Angebotspkete im Überblick Wählen Sie zwischen zwei Pketen und steigern Sie jetzt gezielt den Erfolg Ihres Events mit XING. Leistungen Event BASIS

Mehr

Modellreihe WL86* Digital Modellreihe YL86* Digital Modellreihe YL87* Digital

Modellreihe WL86* Digital Modellreihe YL86* Digital Modellreihe YL87* Digital Moellreihe WL86* Digitl Moellreihe YL86* Digitl Moellreihe YL87* Digitl EUROPEAN UNION ECOLABEL Awre to goos or servies whih meet the environmentl requirements of the EU eolelling sheme Deutsh Inhltsverzeihnis

Mehr

Fortbildungsseminar für Familienmediatoren in internationaler Familienmediation

Fortbildungsseminar für Familienmediatoren in internationaler Familienmediation Medition in interntionlen Kindshftskonflikten Fortbildungsseminr für Fmilienmeditoren in interntionler Fmilienmedition 5. - 7. Dezember 2014 und 20.- 22. Februr 2015 in Berlin Ziel dieses 50-stündigen

Mehr

13 Rekonfigurierende binäre Suchbäume

13 Rekonfigurierende binäre Suchbäume 13 Rekonfigurierende inäre Suchäume U.-P. Schroeder, Uni Pderorn inäräume, die zufällig erzeugt wurden, weisen für die wesentlichen Opertionen Suchen, Einfügen und Löschen einen logrithmischen ufwnd uf.

Mehr

Wie erfahre ich, welches Programm ich verwenden muss? 1. Wie kann ich meine Videobänder auf eine Disc übertragen? 5

Wie erfahre ich, welches Programm ich verwenden muss? 1. Wie kann ich meine Videobänder auf eine Disc übertragen? 5 hp dvd writer Wie... Inhlt Wie erfhre ich, welches Progrmm ich verwenden muss? 1 Deutsch Wie knn ich eine Disc kopieren? 2 Wie knn ich meine änder uf eine Disc üertrgen? 5 Wie knn ich einen DVD-Film erstellen?

Mehr

Kommunizierende Workflow-Services modellieren und analysieren

Kommunizierende Workflow-Services modellieren und analysieren Informtik - Forshung und Entwiklung mnusript No. (will e inserted y the editor) Wolfgng Reisig Krsten Shmidt Christin Sthl Kommunizierende Workflow-Servies modellieren und nlysieren Eingegngen: dte / Angenommen:

Mehr

DAS Einzige Konto, Mitten im Leben. monsterhetz.at. *) Näheres im Folder

DAS Einzige Konto, Mitten im Leben. monsterhetz.at. *) Näheres im Folder DAS Einzige Konto, ds uch uf dein HANDY ODER DEINEN LAPTOP AUFPASST. Versichert Hndy oder Lptop 1 Jhr grtis!* Mitten im Leben. monsterhetz.t *) Näheres im Folder FÜR ALLE VON 14-19, DIE MITTEN IM LEBEN

Mehr

Der Tabelle kann entnommen werden, welche Einschränkungen sich aufgrund der bestehenden Doppelbesteuerungsabkommen

Der Tabelle kann entnommen werden, welche Einschränkungen sich aufgrund der bestehenden Doppelbesteuerungsabkommen DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN Kntonles Steuermt Aru, 6. Ferur 2013 MERKBLATT Quellenesteuerung von Hypothekrzinsen n Personen ohne Wohnsitz oer Aufenthlt in er Schweiz ( 124 As. 1 StG un Art. 94

Mehr

Article Negative Einlagezinsen im Euroraum? Lehren aus Dänemark

Article Negative Einlagezinsen im Euroraum? Lehren aus Dänemark econstor www.econstor.eu Der Open-Access-Publiktionsserver der ZBW Leibniz-Informtionszentrum Wirtschft The Open Access Publiction Server of the ZBW Leibniz Informtion Centre for Economics Klose, Jens

Mehr

Modellreihe TL96* Digital Modellreihe UL97* Digital Modellreihe ML96* Digital

Modellreihe TL96* Digital Modellreihe UL97* Digital Modellreihe ML96* Digital Moellreihe TL96* Digitl Moellreihe UL97* Digitl Moellreihe ML96* Digitl EUROPEAN UNION ECOLABEL Awre to goos or servies whih meet the environmentl requirements of the EU eolelling sheme Deutsh Inhltsverzeihnis

Mehr

SACHBEARBEITER/-IN RECHNUNGSWESEN edupool.ch

SACHBEARBEITER/-IN RECHNUNGSWESEN edupool.ch Knton St.Gllen BWZ Rpperswil-Jon SACHBEARBEITER/-IN RECHNUNGSWESEN edupool.ch Trägerschft ve.ch / Kufmännischer Vernd Schweiz Berufsegleitende Ausildung 3 Semester, Aendlehrgng BERUFSBILD Als Schereiter/-in

Mehr

Nicht alle Modelle sind in allen Ländern verfügbar. Die meisten Abbildungen in dieser Installationsanleitung zeigen das Gerät FAX-2845.

Nicht alle Modelle sind in allen Ländern verfügbar. Die meisten Abbildungen in dieser Installationsanleitung zeigen das Gerät FAX-2845. Installationsanleitung Hier eginnen FAX-2840 / FAX-2845 FAX-2940 Lesen Sie zuerst die Produkt-Siherheitshinweise und anshließend diese Installationsanleitung, um eine korrekte Einrihtung und Installation

Mehr

McAfee Firewall Enterprise, Multi Firewall Edition

McAfee Firewall Enterprise, Multi Firewall Edition Shnellstrt Hnuh Revision A MAfee Firewll Enterprise, Multi Firewll Eition Version 8.3.x In iesem Hnuh für en Shnellstrt finen Sie llgemeine Anweisungen zum Einrihten von MAfee Firewll Enterprise, Multi

Mehr

Übungsblatt 1 zum Propädeutikum

Übungsblatt 1 zum Propädeutikum Üungsltt zum Propädeutium. Gegeen seien die Mengen A = {,,,}, B = {,,} und C = {,,,}. Bilden Sie die Mengen A B, A C, (A B) C, (A C) B und geen Sie diese in ufzählender Form n.. Geen Sie lle Teilmengen

Mehr

Hier beginnen MFC-J4410DW

Hier beginnen MFC-J4410DW Instlltionsnleitung Hier eginnen MFC-J440DW MFC-J460DW Lesen Sie zuerst ie Proukt-Siherheitshinweise, evor Sie s Gerät in Betrie nehmen. Lesen Sie nn iese Instlltionsnleitung zur korrekten Einrihtung un

Mehr

Ausbildungslehrgang zum PCM - Business Coach

Ausbildungslehrgang zum PCM - Business Coach Lehrgngsleitung, Informtion und Anmeldung: Bete Kolouch Dipl. Lebens- & Sozilberterin, kd. Supervisorin, PCM -Trinerin & Coch DI Uwe Reiner-Kolouch selbständiger Unternehmensberter, Triner, Sprringprtner,

Mehr

Antrag auf Gewährung von Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG)

Antrag auf Gewährung von Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Antrg uf Gewährung von Leistungen nch em Unterhltsvorschussgesetz (UVG) n em Mont er Antrgstellung! 'l Mont rückwirken (>Angen unter Nr. 12 erforerlich) Bifte zugehöriges Merklft sorgfältig urchlesen'

Mehr

Karlsruhe - Mannheim - Aachen

Karlsruhe - Mannheim - Aachen Deutsche Finnzdtenbnk - DFDB Krlsruhe - Mnnheim - Achen - Krlsruhe - Die Bereinigung von Aktienkursen - Ein kurzer Uberblick uber Konzept und prktische Umsetzung - Andres Suer Version 10, August 1991 Projektleitung:

Mehr

Reinigung 146. Reinigen des Hindernissensors. Reinigung der Projektoroberfläche. Reinigen des Projektionsfensters. Warnung. Warnung.

Reinigung 146. Reinigen des Hindernissensors. Reinigung der Projektoroberfläche. Reinigen des Projektionsfensters. Warnung. Warnung. Reinigung 146 Bei Verschmutzung oder Bildverschlechterung muss der Projektor gereinigt werden. Schlten Sie den Projektor vor der Reinigung us. Reinigung der Projektoroberfläche Reinigen Sie die Projektoroberfläche

Mehr

Hier beginnen MFC-J470DW

Hier beginnen MFC-J470DW Instlltionsnleitung Hier eginnen MFC-J470DW Lesen Sie zuerst ie Proukt-Siherheitshinweise, evor Sie s Gerät in Betrie nehmen. Lesen Sie nn iese Instlltionsnleitung zur korrekten Einrihtung un Instlltion.

Mehr

Lesen Sie diese Installationsanleitung, bevor Sie das Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu installieren.

Lesen Sie diese Installationsanleitung, bevor Sie das Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu installieren. Instlltionsnleitung Hier eginnen MFC-6490CW Lesen Sie iese Instlltionsnleitung, evor Sie s Gerät verwenen, um es rihtig einzurihten un zu instllieren. WARNUNG Wrnungen, ie ehtet weren müssen, um Verletzungsgefhr

Mehr

5.4 CMOS Schaltungen und VLSIDesign

5.4 CMOS Schaltungen und VLSIDesign Kp5.fm Seite 447 Dienstg, 7. Septemer 2 :55 3 5.4 CMOS Schltungen und VLSI Design 447 r u u r id + + A. 5.39: Progrmmierrer Gitterustein 5.4 CMOS Schltungen und VLSIDesign Die Boolesche Alger eginnt mit

Mehr

Institut für Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspolitik. Prof. Dr. Andreas Thiemer. VWL-Semesterprojekt Nr. 4 WS 2007/2008. Bayessche Lemminge

Institut für Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspolitik. Prof. Dr. Andreas Thiemer. VWL-Semesterprojekt Nr. 4 WS 2007/2008. Bayessche Lemminge Institut für Volkswirtschftslehre und Wirtschftspolitik Prof. Dr. ndres Thiemer VWL-Semesterprojekt Nr. 4 WS 007/008 yessche Lemminge Ein Experiment mit Informtionskskden Unter Mitreit von: Olg eder xel

Mehr

Wo liegen die Unterschiede?

Wo liegen die Unterschiede? 0 VERGLEICH VON MSA UND VDA BAND 5 Wo liegen die Unterschiede? MSA steht für Mesurement System Anlysis. Dieses Dokument wurde erstmls 1990 von der Automotive Industry Action Group (AIAG) veröffentlicht.

Mehr

Domäne und Bereich. Relationen zwischen Mengen/auf einer Menge. Anmerkungen zur Terminologie. r Relationen auf/in einer Menge.

Domäne und Bereich. Relationen zwischen Mengen/auf einer Menge. Anmerkungen zur Terminologie. r Relationen auf/in einer Menge. Reltionen zwischen Mengen/uf einer Menge! Eine Reltion R A B (mit A B) ist eine Reltion zwischen der Menge A und der Menge B, oder uch: von A nch B. Drstellung: c A! Wenn A = B, d.h. R A A, heißt R eine

Mehr

Gedanken stoppen und entschleunigen

Gedanken stoppen und entschleunigen 32 AGOGIK 2/10 Bertie Frei, Luigi Chiodo Gednken stoppen und entschleunigen Individuelles Coching Burn-out-Prävention Probleme knn mn nie mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstnden sind. Albert

Mehr

VELUX INTEGRA Solar SSL Montage eines solarbetriebenen Rollladens auf Dachfenster VL/VK

VELUX INTEGRA Solar SSL Montage eines solarbetriebenen Rollladens auf Dachfenster VL/VK VELUX ITEGRA Solr SSL Montge eines solretrieenen Rollldens uf Dchfenster VL/VK VAS 453267-2013-09 0 C Zur Vermeidung von Schäden durch Schnee m Rolllden, die ortsüliche Buprxis und die eknnten Regelwerke

Mehr

NACHRICHTEN KIEFERORTHOPÄDIE. selbstligierende Brackets KOMPENDIUM. Supplement der KN Kieferorthopädie Nachrichten I www.kn-aktuell.

NACHRICHTEN KIEFERORTHOPÄDIE. selbstligierende Brackets KOMPENDIUM. Supplement der KN Kieferorthopädie Nachrichten I www.kn-aktuell. 1/2011 Dezemer 3. Jhrgng KIEFERORTHOPÄDIE NACHRICHTEN Supplement der KN Kieferorthopädie Nhrihten I www.kn-ktuell.de KOMPENDIUM selstligierende Brkets Shnell, soft & stylish Clrity TM SL Brkets Hervorrgende

Mehr

PERSONALextern. Vortrag im Dialog-Dome Mittwoch 10. September 2008 16:00-17:00 Uhr. Thema: Aktuelles für die Personalpraxis

PERSONALextern. Vortrag im Dialog-Dome Mittwoch 10. September 2008 16:00-17:00 Uhr. Thema: Aktuelles für die Personalpraxis Vortrg im Dilog-Dome Mittwoch 10. September 2008 16:00-17:00 Uhr Them: Aktuelles für die Personlprxis für Geschäftsführer, Inhber, Mitrbeiter Personlwesen Referenten: Krl-Heinz Heuer, HR-Experte, Heinrich

Mehr

Vielen Dank. EPA-Emissionsvorschriften. Garantiehinweis. Mercury Premier Service. 2012 Mercury Marine 75/90/115/125 OptiMax 90-8M0057863 311

Vielen Dank. EPA-Emissionsvorschriften. Garantiehinweis. Mercury Premier Service. 2012 Mercury Marine 75/90/115/125 OptiMax 90-8M0057863 311 Vielen Dnk für den Kuf eines der besten Außenborder uf dem Mrkt. Sie hben eine gute Investition in Ihr Bootsvergnügen getätigt. Ihr Außenborder wurde von Mercury Mrine gefertigt, einem seit 1939 weltweit

Mehr

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang Instlltionsnleitung Hier eginnen MFC-7360N MFC-7460DN Lesen Sie itte ie Broshüre Siherheitshinweise un Vorshriften, evor Sie s Gerät in Betrie nehmen. Lesen Sie nshließen iese Instlltionsnleitung für eine

Mehr

checkliste umzug So vergessen Sie nichts!

checkliste umzug So vergessen Sie nichts! checkliste umzug So vergessen Sie nichts! Ein Umzug ist nstrengend genug - deshlb bietet Your Sweet Home mehr Service ls Sie erwrten. Die mit dem Pket gekennzeichneten Aufgben erledigen wir im Rhmen unserer

Mehr

Vielen Dank. EPA-Emissionsvorschriften. Garantiehinweis. Mercury Premier Service. 2011 Mercury Marine 25/30 EFI Viertakt 90-8M0057985 211 !

Vielen Dank. EPA-Emissionsvorschriften. Garantiehinweis. Mercury Premier Service. 2011 Mercury Marine 25/30 EFI Viertakt 90-8M0057985 211 ! Vielen Dnk für den Kuf eines der besten Außenborder uf dem Mrkt. Sie hben eine gute Investition in Ihr Bootsvergnügen getätigt. Ihr Außenborder wurde von Mercury Mrine gefertigt, einem seit 1939 weltweit

Mehr

Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten in der Fassung des Protokolls Nr. 11

Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten in der Fassung des Protokolls Nr. 11 Germn version/version llemnde Üersetzung Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten in der Fssung des Protokolls Nr. 11 smt Zustzprotokoll und Protokolle Nr. 4, 6, 7, 12 und 13 Der Text

Mehr

Systemsicherheit. Kurze Geschichte. Mobilfunk: Systemüberblick. Kurze Geschichte. Mobilfunk: Systemüberblick. Mobilfunk: Systemüberblick

Systemsicherheit. Kurze Geschichte. Mobilfunk: Systemüberblick. Kurze Geschichte. Mobilfunk: Systemüberblick. Mobilfunk: Systemüberblick urze Geschichte Systemsicherheit Teil 6: Prof. Dr. Erstes kommerzielles system: AT&T 1946 in St. Louis 1980er Jhre: Entwicklung mehrerer zueinnder inkomptiler systeme in Europ 1982: Gründung der Groupe

Mehr

Zunächst ein paar Fragen zu Ihrer Person:

Zunächst ein paar Fragen zu Ihrer Person: Zunähst ein paar Fragen zu Ihrer Person: Sehr geehrte Damen un Herren! Wir laen Sie herzlih zu ieser Gesunheitsefragung ein, a uns Ihre Gesunheit wihtig ist. Darum führen wir ei itworks as Projekt (f)itworks

Mehr

Die erfolgreichsten Magazine für Auto und Motorrad in der Schweiz

Die erfolgreichsten Magazine für Auto und Motorrad in der Schweiz Die erfolgreichsten Mgzine für Auto und Motorrd in der Schweiz Medidten 2013 Medidten 2013 Mobilität. Fszintion. Nutzwert. Die hochwertigen und erfolgreichen Zeitschriften und Internet-Portle der Motor-

Mehr

International Unicycling Federation

International Unicycling Federation International Uniyling Federation Wettkampf-Regeluh 2010 Die Üersetzung wurde von einem Üersetzungsüro im Auftrag des durhgeführt. Stand: 12/2009 Copyright 2009 y the International Uniyling Federation,

Mehr

Karlsruher Institut für Technologie

Karlsruher Institut für Technologie Krlsruher Institut für Technologie Lehrstuhl für Progrmmierprdigmen Sprchtechnologie und Compiler WS 2010/2011 Dozent: Prof. Dr.-Ing. G. Snelting Üungsleiter: Mtthis Brun Lösung zu Üungsltt 1 Ausge: 18.04.2012

Mehr

Def.: Sei Σ eine Menge von Zeichen. Die Menge Σ* aller Zeichenketten (Wörter) über Σ ist die kleinste Menge, für die gilt:

Def.: Sei Σ eine Menge von Zeichen. Die Menge Σ* aller Zeichenketten (Wörter) über Σ ist die kleinste Menge, für die gilt: 8. Grundlgen der Informtionstheorie 8.1 Informtionsgehlt, Entropie, Redundnz Def.: Sei Σ eine Menge von Zeichen. Die Menge Σ* ller Zeichenketten (Wörter) über Σ ist die kleinste Menge, für die gilt: 1.

Mehr

Präfixcodes und der Huffman Algorithmus

Präfixcodes und der Huffman Algorithmus Präfixcodes und der Huffmn Algorithmus Präfixcodes und Codebäume Im Folgenden werden wir Codes untersuchen, die in der Regel keine Blockcodes sind. In diesem Fll können Codewörter verschiedene Länge hben

Mehr

Abb. 2.10: Galvanische Zelle (DANIELL 20 -Element)

Abb. 2.10: Galvanische Zelle (DANIELL 20 -Element) . Der Gleichstromkreis 45.4. Elektrochemische Spnnungsquellen Git mn in ein Lösungsmittel Säuren, Lugen oder Slze, werden deren Moleküle in prweise positiv und negtiv geldene Ionen gesplten (dissoziiert)

Mehr

Art. 2 Das Bachelorstudium dient der juristischen Grundausbildung. Es gliedert sich in ein Einführungs- und Hauptstudium (Art. 10 bis 19).

Art. 2 Das Bachelorstudium dient der juristischen Grundausbildung. Es gliedert sich in ein Einführungs- und Hauptstudium (Art. 10 bis 19). Reglement üer ds Bchelor- und ds Msterstudium und die Leistungskontrollen n der Rechtswissenschftlichen Fkultät der Universität Bern (Studienreglement RW [RSL RW]) Mit Änderung vom 4. Mi 009 Die Rechtswissenschftliche

Mehr