Staatlich geprüfter Techniker

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Staatlich geprüfter Techniker"

Transkript

1 uszug aus dm Lnmatial Fotbildungslhgang Staatlich gpüft Tchnik uszug aus dm Lnmatial sstchnik (uszüg) D-Tchnikum ssn /.daa-tchnikum.d, Infolin:

2 Gundlagn zu ustung u. Intptation von sstn knnn und anndn Lnbich 2 ssabichungn 2.1 Fhlatn Übpüft man z.b. an in lktonischn Schaltung di Spannung mit vschidnn ssinstumntn, so id man in d Rgl mit jdm Spannungsmss inn gingfügig andn sst haltn. Slbst nn mit dm glichn ssgät di ssung mhfach idholt id, dn sich bim gnaun Vglich d sst Untschid zign. uf Gund d bichung d sst bi in ssung ist d ah t d ssgöß unbkannt. Zil in jdn ssung bstht jdoch dain, dn ahn t d ssgöß zu mittln. Dah id in ssabichung dfinit. ssabichung: Di ssabichung ist di bichung ds gmssnn ts vom ahn t d ssgöß. an untschidt dabi di a) absolut und di b) lativ ssabichung. nmkung: In dn VD-Voschiftn id statt bichung d Bgiff Fhl vndt. Zu a) bsolut ssabichung Unt d absolutn ssabichung vstht man di Diffnz zischn dm gmssnn t (falsch t) und dm ahn t (ichtig t). Di absolut ssabichung hat di glich inhit i di ssgöß. = (VD: F = ) ( Foml 2 ) Di folgnd bbildung 4 stllt dn Zusammnhang zischn dm angzigtn t und d absolutn ssabichung da. bbildung 4 Zusammnhang zischn dm angzigtn t und d absolutn ssabichung 10 D-Tchnikum ssn / t-n09_00_mss_lm1.06

3 Gundlagn zu ustung u. Intptation von sstn knnn und anndn zu b) Rlativ ssabichung Di lativ ssabichung bziht di absolut ssabichung ds gmssnn ts auf dn ahn t d ssgöß. Di lativ ssabichung hat kin inhit. (VD: F F l ) ( Foml 3 ) Da d ah t bi in ssung auf Gund d ssabichung nicht bkannt ist, kann bi klinn absolutn ssabichungn in in Nähung di lativ ssabichung auf dn gmssnn t bzogn dn. Notndig hifü ist, dass << ist. In d Paxis ght man davon aus, dass dis Bdingung füllt ist, nn di absolut ssabichung = zhn mal klin ist, als d gmssn t. Fü di Nähung d lativn ssabichung gibt sich: (VD: F F l ) ( Foml 4 ) Bi ssgätn ist s üblich di nzigabichung auf dn ssbichsndt ds ssgäts zu bzihn. s gibt sich fü di lativ nzigabichung ins ssgäts : (VD: F F VD ) ( Foml 5 ) Di inzlnn ssabichungn dn häufig in Poznt anggbn. Hibi id di jilig ssabichung mit inhundt Poznt multiplizit. s gbn sich folgnd Glichungn: % = = ( Foml 6 ) ( Foml 7 ) Lhbispil 1 it inm Spannungsmssgät id bi d ssung in ichspannung von 15 V nu 14,8 V angzigt. i goß ist 1.1 di absolut ssabichung? 1.2 di lativ ssabichung in %? D-Tchnikum ssn / t-n09_00_mss_lm

4 Gundlagn zu ustung u. Intptation von sstn knnn und anndn Lösung Lhbispil 1.1 gg.: = 15 V; = 14,8 V gs.: =? Di absolut ssabichung ist nach Foml 2: = = 14,8 V 15 V = 0,2 V ntot: Di absolut ssabichung btägt = 0,2 V. Lhbispil 1.2 gs.: =? Fü di lativ ssabichung gilt nach Foml 3: 0,2 V 15 V 0,013 Fü di lativ ssabichung in % gilt nach Foml 6: % % 0,013 % 1,33 % ntot: Di lativ ssabichung btägt % 1,33 % vom ahn t. Lhbispil 2 in Stommssgät mit d Gnauigkit von 1,5 % bzogn auf dn ssbichsndt und dm ssbich 150 m zigt 95 m an. 2.1 Zischn lchn tn daf d ah Stomt lign? 2.2 i goß kann di lativ ssabichung btagsmäßig maximal sin? 12 D-Tchnikum ssn / t-n09_00_mss_lm1.06

5 Gundlagn zu ustung u. Intptation von sstn knnn und anndn Lösung Lhbispil 2.1 gg.: = 1,5 %; = 150 m; = 95 m gs.: max =? ; min =? Fü di lativ ssabichung in % bzogn auf dn ssbichsndt gilt nach Foml 7: mit: umgstllt nach : I. = + 1,5 % min min 95 m 1,5 % 150 m min 92,75 m II. = 1,5 % max max 95 m 1,5 % 150 m max 97,25 m ntot: D ah Stomt ligt zischn 92,75 m und 97,25 m. Kuzschibis: U = 95 m 2,25 m D-Tchnikum ssn / t-n09_00_mss_lm

6 Gundlagn zu ustung u. Intptation von sstn knnn und anndn Lhbispil 2.2 gs: max =? Nach Foml 5 gilt fü di lativ ssabichung: = mit Foml 7: 1,5 % 150m 2,25 m mit Foml 3: I. = 1,5 % 1 = 2,25 m min = 92,75 m 1 2,25 m 92,75 m 1 0,0243 % 2,43 % 1 II. = 1,5 % 2 = 2,25 m max = 97,25 m 2 2,25 m 97,25 m 2 0,0231 % 2,31 % 2 ntot: Di lativ ssabichung kann btagsmäßig maximal 2,43 % btagn. % 2 14 D-Tchnikum ssn / t-n09_00_mss_lm1.06

7 Gundlagn zu ustung u. Intptation von sstn knnn und anndn Lhbispil 3 Zu ssung in Spannung von 4,5 V sthn zi ssgät a: = 6 V und d Gnauigkit von 2,5 % bzogn auf dn ssbichsndt und b: = 100 V und d Gnauigkit von 0,2 % bzogn auf dn ssbichsndt zu Vfügung. lchs ssgät lift das gnau gbnis? Lösung gg.: = 4,5 V; a: = 6 V; = 2,5 % b: = 100 V; = 0,2 % gs.: =? Fü di lativ ssabichung bzogn auf dn ssbichsndt gilt nach Foml 5: und mit Foml 7: ssgät a: = 6 V; = 2,5 % 2,5 % 6 V = 0,15 V ssgät b) = 100 V; = 0,2 % 0,2 % 100 V = 0,2 V ntot: Das ssgät a: mit d schlchtn Gnauigkitsklass von 2,5 % lift das gnau gbnis. D-Tchnikum ssn / t-n09_00_mss_lm

8 Gundlagn zu ustung u. Intptation von sstn knnn und anndn Das Lhbispil 3 zigt: Bi ssungn soll d ssbich imm so gählt dn, dass d sst im obn Dittl ds nzigbichs ligt. So ist di lativ ssabichung ging. bbildung 5 Günstig ssbich Bish udn di absolut und lativ ssabichung btachtt. ithilf dis intilung konntn di ssabichungn gößnmäßig bschibn dn. Dis Unttilung gibt jdoch kinn ufschluss üb di t und das ufttn d ssabichung. So dn di ssabichungn in di a) systmatischn und b) zufällign ssabichungn unttilt. Di voh aufgfüht gößnmäßig Bschibung mithilf d absolutn und lativn ssabichung ist ithin fü di zufällign und systmatischn ssabichungn gültig. a) Systmatisch ssabichungn dn duch in glich blibnd Unvollkommnhit d ssgät und ssvfahn hvogufn. Si ttn unt glichn ssbdingungn imm mit dm glichn Btag und dm glichn Vozichn auf. Bi idholung ds ssvogangs sind si stts glich goß, somit vohshba und lassn sich duch Koktun bsitign. Hat z.b. das ssgät inn bstimmtn Tmpatugang, id d sst bi untschidlichn Tmpatun vfälscht. Sind dis bichungn bi dn untschidlichn Tmpatun bkannt, könnn di sst koigit dn. b) Zufällig ssabichungn ntsthn duch unvohshba Ändungn an dn ssgätn, z.b. duch di Umlt und duch dn Bobacht. Si sind bi jd ssung nach Göß und Vozichn vschidn und somit nicht koigiba. Ih influss lässt sich ab duch mhfach idholung d ssung und duch ittltbildung vmindn. Zufällig ssabichungn könnn z.b. duch Ribung in dn Lagn bi inm Ziginstumnt ntsthn. 16 D-Tchnikum ssn / t-n09_00_mss_lm1.06

1. Bestimmen Sie Radius und Mittelpunkt des Krümmungskreises an die Parabel y = x 2 in ihrem Scheitelpunkt.

1. Bestimmen Sie Radius und Mittelpunkt des Krümmungskreises an die Parabel y = x 2 in ihrem Scheitelpunkt. Mathmatik I Übungsaufgabn Lösungsvoschläg von T. My Eta-Mathmatik-Übung: 5--. Bstimmn Si Radius und Mittlpunkt ds Kümmungskiss an di Paabl y in ihm Schitlpunkt. Allgmin Glichung d Schitlpunktfom in Paabl

Mehr

9. Bewegungen geladener Teilchen im homogenen Magnetfeld

9. Bewegungen geladener Teilchen im homogenen Magnetfeld 9. wgungn gladn ilchn i hoognn Magntfld Elkton F = (allgin: = Q ) F F F F ist Zntiptalkaft, das Elkton (allgin: ilchn) bwgt sich i auf in Kisbahn! ( blibt i glich) Magntfld wgn sich Ladungn snkcht zu Magntfld,

Mehr

Notenwerte 1 2 & Ganze Note w. Halbe Note. Viertel - Note & Achtel - Note

Notenwerte 1 2 & Ganze Note w. Halbe Note. Viertel - Note & Achtel - Note Notnrt Ganz Not 3 4 Halb Not 3 4 3 Virtl - Not 3 4 4 Achtl - Not u u 3 u 4 u Notnrt. Ergänz di fhlndn Taktstrich. Si müssn immr nach 4 Virtln gstzt rdn.. ACHTUNG! Hir fhlt tas! Ergänz in dn folgndn Taktn

Mehr

Fachrichtung Energieelektroniker - Betriebstechnik

Fachrichtung Energieelektroniker - Betriebstechnik Fchrichtung Enrgilktronikr - Btribstchnik 0...0-8 Schülr Dtum:. Titl dr L.E. : Oprtionsrstärkr und stbilisirt Ntzgrät. Fch / Klss : Fchrchnn,. Ausbildungsjhr. Thmn dr ntrrichtsbschnitt :. Dimnsionirung

Mehr

Aufgabe 1. Magnetische Kraft (2+4)

Aufgabe 1. Magnetische Kraft (2+4) Übungn zu Physik II Elktoynaik SS 5 Lösungn zu Übungsblatt 65 Bspchung a Mi 965 ufgab Magntisch Kaft a Mssung s agntischn Fls Ein chtckig Litschlif hängt vtikal i Zntu ins goßn Magntn, so ass as agntisch

Mehr

Wie schön leuchtet der Morgenstern Johann Kuhnau ( ) 1.

Wie schön leuchtet der Morgenstern Johann Kuhnau ( ) 1. Wi schön luchtt dr Mornstrn Johann Kuhnau (10-1) 1. Contuo Viola II Viola I Viol II Viol I Horn II Horn I Soprano lto nor Bass I voll Mor Mor Mor Mor n strn strn strn strn n n n Gnad Gnad Gnad Gnad voll

Mehr

Einkaufen erleben Mitten in Burghausen. Starke Geschäfte in der Wirtschaftsregion Burghausen

Einkaufen erleben Mitten in Burghausen. Starke Geschäfte in der Wirtschaftsregion Burghausen Einkaufn rlbn Mittn in Burghausn Stark Gschäft in dr Wirtschaftsrgion Burghausn Hrzlich willkommn in dr Wirtschaftsrgion Burghausn Einkaufn rlbn Mittn in Burghausn Tsch Nürnbrg Rgnsburg A3 Straubing Dggndorf

Mehr

Definition: Geschwindigkeitszunahme v Beschleunigung = = = benötigte Zeitspanne t t Δt

Definition: Geschwindigkeitszunahme v Beschleunigung = = = benötigte Zeitspanne t t Δt R. Brinkann hp://brinkann-du.d Si 1 6.11.013 Di glichäßig bchlunig Bwgung Dr Bgriff dr Bchlunigung. Probl: Holgr: Min Machin ko in 0 on 0 auf 180. Sn : Min chaff auf 500. Frag: Woru gh bi di Vrglich? Wlch

Mehr

Induktive Näherungsschalter. Quader- und würfelförmige Ausführungen

Induktive Näherungsschalter. Quader- und würfelförmige Ausführungen Induktiv Nährungsschaltr OsiSns XS Quadr und würflförmig Ausführungn Ein Snsor, dr sich schnll und problmlos an Ihr Maschinn anpasst Durch di innovativ EinKlickMontag und inn drhbarn Erfassungskopf kann

Mehr

KREUZWORT- BUCHSTABEN-SPIEL

KREUZWORT- BUCHSTABEN-SPIEL KRUZWORT- BUCHSTABN-SPIL RPS Handlsgsllschaft, 8214 Bnau ditions GAY-PLAY, Pais Inhalt: 112 Spilstin, Spilplan, Spilanlitung fü 2-8 Spil Vowot Das Kuzwot-Buchstabn-Spil kann von 2 bis 4 Spiln od von 2

Mehr

Übung 3: Analyse und Dimensionierung von Transistorschaltungen

Übung 3: Analyse und Dimensionierung von Transistorschaltungen lktotchnischs nstitt lktisch Mschinn nd Antib PD D.-ng. hbil. V. Müll Übng 3: Anlys nd Dimnsioning von Tnsistoschltngn A 3.. mittlng von Abitspnktgößn m Tnsisto Von in Tnsistoschltng mit tomückkopplng

Mehr

ACO Selbstbau. Mehr Raum durch Licht ACO Nebenraumfenster

ACO Selbstbau. Mehr Raum durch Licht ACO Nebenraumfenster ACO Selbstbau 2 Mehr Raum durch Licht ACO Nebenraumfenster ACO Nebenraumfenster mit Dreh/Kippflügel 2 D i e h o c h w e r t i g e n N e b e n r a Ku em lfl e nr rs ät ue mr e m i t h ö h e r w e r t i

Mehr

Die KinderEventAgentur

Die KinderEventAgentur in Koopration mit fur Evnts u. Firmnfirn... di unvrgsslich blibn! Zwrglparadis NiMa s Bi Evnts und Firmnfirn wird jds Fst mit uns zu inm richtign Kindrvnt. Wir übrnhmn alls von dr Planung bis zur Durchführung

Mehr

Polon Führungsband (Kolben/Stange)

Polon Führungsband (Kolben/Stange) Das Führungsband Profil ist spzill für dn Einsatz in Hydrauli-Zylindrn vorgshn. Schwingungsdämpfnd Wirung. Shr gut Notlaufignschaftn bi Manglschmirung. Durch spzilln Bronzzusatz im PTFE-Wrstoff hoh Tragfähigit

Mehr

02700 Wandsicherungselement WEBEG

02700 Wandsicherungselement WEBEG Kapitl 0000 Ausgab 0 Sit.7 0700 Wandsichrungslmnt WEEG Das Wandsichrungslmnt WEEG wird inrsits vrwndt, um nichttragnd Wänd standsichr mit dr darübrligndn tondck zu vrbindn und andrrsits, um Wandstück aus

Mehr

2.12 Dreieckskonstruktionen

2.12 Dreieckskonstruktionen .1 Deieckskonstuktionen 53.1 Deieckskonstuktionen.1.1 B aus a, b und c. Keis um mit Radius b 3. Keis um B mit Radius a 4. Schnittpunkt de Keise ist Bemekung: Es entstehen zwei konguente B..1. B aus α,

Mehr

Re ch n e n m it Term e n. I n h a l t. Ve re i n fac h e n vo n Te r m e n Ve r m i s c h t e Au fg a b e n... 8

Re ch n e n m it Term e n. I n h a l t. Ve re i n fac h e n vo n Te r m e n Ve r m i s c h t e Au fg a b e n... 8 Re ch n e n m it Term e n I n h a l t B e re c h n e n vo n Z a h l e n te r m e n........................................................ We rt e vo n Te r m e n b e re c h n e n........................................................

Mehr

Herzlich willkommen im. Haus Westfalen Jahre

Herzlich willkommen im. Haus Westfalen Jahre zich ikomm im i tf 1981-25 Jh - 2006 t f.fo-h-tf.d Fmii Vibtz Lchtß 17 97616 Bd Ntdt T.: 049 9771 / 2626 dy: 0173 981 148 0 -Mi: hj-vibtz@b.d Ihtzi Dckb tt Si t 1 Ihtzi Si t 2 - Attt Sit 3 Fi Sit 4 Fi

Mehr

GGA 16. erleben. erleben. Sponsoringkonzept. entdecken. fühlen. entdecke. erleben Mai 2016, Engelburg. Gewerbe erleben. Kontakte pflegen.

GGA 16. erleben. erleben. Sponsoringkonzept. entdecken. fühlen. entdecke. erleben Mai 2016, Engelburg. Gewerbe erleben. Kontakte pflegen. GGA 16 Gaisrwaldr Gwrbausstllug 20. bis 22. Mai 2016 Eglburg rlb Gaisrwaldr Gwrbausstllug fühl Sposorigkozpt 20. 22. Mai 2016, Eglburg f tdck Iformatio zur GGA16 di Sposorigmöglichkit attraktiv rlb A16

Mehr

SmarTach Tachograph Fehlercode (UTP-Tester)

SmarTach Tachograph Fehlercode (UTP-Tester) Rbnring 33 D-38106 Braunschwig ++ 49 (0) 531/3870 1 0 Im Dokumnt ist di Bdutung dr cods bschribn di mittls UTP-10 Prüfgrät ausglsn wrdn könnn. Di Funktion zum auslsn ds spichrs ist im Mnü Digital Tacho

Mehr

Familie 2020 ausgewählte Trends im Familienurlaub

Familie 2020 ausgewählte Trends im Familienurlaub Fmili 2020 usgwählt Tnds im Fmilinulub Fmilinulub in Zhln utschn D i d n t h c 2009 m mh ls n s i s b u l U 11,2 Mio. Jhn! 3 1 is b n d mit Kin Dvon vb chtn 37% ihn Ulub in Dutschlnd 009 ds 2 w n y B l

Mehr

Wo MEPETELE SOKUHO, ALUBLEGL und GLAGLA ab dem hingehören.

Wo MEPETELE SOKUHO, ALUBLEGL und GLAGLA ab dem hingehören. ud GLAGLA ab dm 1.1.2017 hihö. Jd di Fiu t ih Bstim musot ud jd Abfallstoff i Etsousbhält. Bitt hlf Si mit, ds i Sach Saubkit auch küfti i ichti ut Fiu macht. * flchglas, vpackusglas. * ALUmiium, iblech,

Mehr

Realisierung eines 16QAM Empfängers auf dem DSK6711

Realisierung eines 16QAM Empfängers auf dem DSK6711 Ralisirung ins 16QAM Empfängrs auf dm SK6711 Matthias Hartmann s9749614@inf.tu-drsdn.d 1 nstitut für chnisch nformatik http://www.inf.tu-drsdn.d// 01.01.2005 Glidrung 1. Motivation 2. QAM Modulation 3.

Mehr

Aufenthalts- und B e s chäftigung srecht für drittstaat s an gehörige K ün stler_innen

Aufenthalts- und B e s chäftigung srecht für drittstaat s an gehörige K ün stler_innen Aufenthalts- und B e s chäftigung srecht für drittstaat s an gehörige K ün stler_innen (Stand: 2014) Erstellt von RA Mag.a Doris Einwallner Schönbrunner Straße 26/3, 1050 Wien, T +43 1 581 18 53 www.einwallner.com

Mehr

Download. Hausaufgaben: Trigonometrie. Üben in drei Differenzierungsstufen. Otto Mayr. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Hausaufgaben: Trigonometrie. Üben in drei Differenzierungsstufen. Otto Mayr. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Downlod Otto Myr Husufgen: Üen in drei Differenzierungsstufen Downloduszug us dem Originltitel: Husufgen: Üen in drei Differenzierungsstufen Dieser Downlod ist ein uszug us dem Originltitel Husufgen Mthemtik

Mehr

Erzwungene Schwingungen

Erzwungene Schwingungen Erzwungn Schwingungn.. 3. 4. Inhomogn iffrnialglichung Polkonfiguraion, Sprunganwor, Schwingfall Ampliungang, Phasngang, Rsonanzfall Rgulär Übrragungsglir höhrr Ornung Prof. r.-ing. Barbara Hippauf Hochschul

Mehr

Rhybootshafen. Projektidee. Betrieb. 1 Neubau Werkstätten RHYBOOT. Situationsplan genordet

Rhybootshafen. Projektidee. Betrieb. 1 Neubau Werkstätten RHYBOOT. Situationsplan genordet Mö h h K I Rhyh 1 N ä RYOO ä ü h äd v Rhy Fä ü vä K d Zhöüh d Fä d vä K d M v h d h ö, väd I ö d E öd ü d h h d M d vd d h, d ä d Zhöüh d ä S d h K I I Rhd d d d N ö h Ed, d, d Mh d d V, d väd Rhy O M

Mehr

II+ Weg. Werkstraße 11 M 1: WE 14 WE. ühlenw 4 WE. Bauherr: Vorhaben- und Erschließungsplan "Ehemaliges Lehmann-Areal" Lageplan

II+ Weg. Werkstraße 11 M 1: WE 14 WE. ühlenw 4 WE. Bauherr: Vorhaben- und Erschließungsplan Ehemaliges Lehmann-Areal Lageplan Weg Staß enba hnta sse. R = Gun dstüc ksge nze.... R = III WE. (.. ). R = WE F eih alt zo ne. B III.. S-Bah Haltes n telle Blanke nloch M ühlenw eg E II WE Hau ptst aß e D II Eiau sung WE ption ehöhte

Mehr

R R u a auf den Pluseingang gekoppelt.

R R u a auf den Pluseingang gekoppelt. Kischaltngn. LITEATU U. Titz/Ch. Schnk; Halblitrschaltngstchnik, Sringr. EINLEITUNG Kischaltngn lassn sich mit Orationsvrstärkrn bsondrs übrsichtlich afban. Ein Orationsvrstärkr ist in intgrirtr Schaltkris

Mehr

Lösungen zur Klausur Funktionentheorie I SS 2005

Lösungen zur Klausur Funktionentheorie I SS 2005 Universität Karlsruhe 29 September 25 Mathematisches Institut I Prof Dr M von Renteln Dr C Kaiser Aufgabe en zur Klausur Funktionentheorie I SS 25 Sei S die Möbiustransformation, die durch S(z) = i i z

Mehr

Medizinische Biophysik. Stephan Scheidegger ZHAW School of Engineering

Medizinische Biophysik. Stephan Scheidegger ZHAW School of Engineering Medizinische Biophysik Stephan Scheidegger ZHAW School of Engineering Modelle in der medizinischen Biophysik Inhalt ROETGETECHIK Teil A Systembiophysik (Kapitel 1-4) Teil B Strahlenbiophysik (Kapitel 5-8)

Mehr

mathphys-online Abschlussprüfung Berufliche Oberschule 2010 Mathematik 12 Nichttechnik - A II - Lösung

mathphys-online Abschlussprüfung Berufliche Oberschule 2010 Mathematik 12 Nichttechnik - A II - Lösung mthphys-online Abschlussprüfung Berufliche Oberschule Mthemtik Nichttechnik - A II - Lösung Teilufgbe. Der Grph G f einer gnzrtionlen Funktion f dritten Grdes besitzt den Extrempunkt E( / ), 7 schneidet

Mehr

Übungen zur Atomphysik III

Übungen zur Atomphysik III U P 4 Übungn zur omphysik III Krnphysik omkrn 5 Bindungsnrgi 6 Massndfk 7 Krnspalung und Krnfusion 8 Radioakiviä 9 Zrfallsgsz 3 C-Mhod 31 Bispil: C-Mhod 3 Bispil: radioakivr Zrfall 33 U P 5 omkrn Krnilchn

Mehr

r = 2 y p = 1 und z p = 1 P(3; 1; 1) bzw. PS linear abhängig ist. 7 PS ist Höhe der Pyramide 14

r = 2 y p = 1 und z p = 1 P(3; 1; 1) bzw. PS linear abhängig ist. 7 PS ist Höhe der Pyramide 14 Lösug Abitur Listugskurs Mthmtik www.mth-schul.d Sit vo 5 P Gomtri A(5;-;), B(;5;-) C(-;7;), D(-;;), S(;;5). Zichug: (Usichtbr Kt: AD, DS, CD ) A, B, C, D sid Eckpukt is Prlllogrmms, w j wi dr Vktor AB,

Mehr

Datenblatt. Drehstrommotoren mit Käfigläufer, Bremsmotoren Bremsentyp Stromag. Hersteller. Kontakt. VEM motors GmbH Carl-Friedrich-Gauß-Straße 1

Datenblatt. Drehstrommotoren mit Käfigläufer, Bremsmotoren Bremsentyp Stromag. Hersteller. Kontakt. VEM motors GmbH Carl-Friedrich-Gauß-Straße 1 Datenblatt 06.07.2015 ER ST ELLT M IT VEM- KAT ALOG, VER SION 7. 40 Hersteller VEM motors GmbH Carl-Friedrich-Gauß-Straße 1 D-38855 Wernigerode Kontakt Mauer Antriebstechnik ohg Rahlstedter Grenzweg 13

Mehr

Bekanntmachung Veröffentlicht am Dienstag, 26. Januar 2016 BAnz AT B4 Seite 1 von 8

Bekanntmachung Veröffentlicht am Dienstag, 26. Januar 2016 BAnz AT B4 Seite 1 von 8 Seite 1 von 8 BSI Technische Richtlinie Bezeichnung: Anwendungsbereich: Identitätsbestätigungsdienst IT-Sicherheit De-Mail Kürzel: BSI TR 01201 Teil 4.3 Version: 1.2 Seite 2 von 8 Bundesamt für Sicherheit

Mehr

TelevisIN Kurzanleitung

TelevisIN Kurzanleitung TelevisIN Kurzanleitung Autor: Jörg Oehme Datum: 7. Nov. 2012 Es stehen 7 konfigurierbare Eingänge zur Verfügung: Bsp.1:. 7x potentialfreie dig. Eingänge für externe Alarme Bsp.2: 5x Temperaturfühler NTC

Mehr

Fall 1: Diode D1 sperrt (u D1 < 0), Diode D2 leitet (i D2 > 0) Fall 2: Diode D1 leitet (i D1 > 0), Diode D2 sperrt (u D2 < 0)

Fall 1: Diode D1 sperrt (u D1 < 0), Diode D2 leitet (i D2 > 0) Fall 2: Diode D1 leitet (i D1 > 0), Diode D2 sperrt (u D2 < 0) 2 Aufgabe 1 Operationsverstärker (31 Punkte) Zuerst soll folgende Schaltung mit einem Operationsverstärker, linearen Widerständen und idealen Dioden untersucht werden. R 1 i z =0 R 1 u D2 D2 i D2 u e u

Mehr

Impressum !! "# $ $ )$ *# $ +,#-.. %/ #2 # #2 4 # /7# 3 #8189# : 4 # 0 $; !! $"!!%#!-")!#!

Impressum !! # $ $ )$ *# $ +,#-.. %/ #2 # #2 4 # /7# 3 #8189# : 4 # 0 $; !! $!!%#!-)!#! Impressum!! "# $ $ %& '(" )$ *# $ +,#-.. %/0 012 3#2 # #2 4 #2 3 250 06 0 /7# # 48#7 3 #8189# : 4 # 0 $; 01

Mehr

Hubert Hausverwaltung

Hubert Hausverwaltung Hbr Hsvrwl i Flksir Hfhi Hbr HV, Flksir, Hfhi l.: - Fx: - il: If@J-Hbd Hrr Krl sr Hfhi Hfhi, XX.XX. Objk VVVVVVVV G XXXXXXXXXXXX D- Hfhi ür ZZZZZZZZ ihi DG liks Jhrsbrch für Ihr h N v.. bis.. hr hrr Hrr

Mehr

Kapitel 5 KONVERGENZ

Kapitel 5 KONVERGENZ Kapitel 5 KONVERGENZ Fassung vom 21. April 2002 Claude Portenier ANALYSIS 75 5.1 Metrische Räume 5.1 Metrische Räume DEFINITION 1 Sei X eine Menge. Eine Abbildung d : X X! R + heißt Metrik oder Distanz

Mehr

BRUCHKÖBEL: WOHNEN IN DEN BINDWIESEN

BRUCHKÖBEL: WOHNEN IN DEN BINDWIESEN VON MENSCHEN FÜR MENSCHEN 010 BRUCHKÖBEL: WOHNEN IN DEN BINDWIESEN unvrbindlich Visualisirung Ihr nu Adrss: Bruchköbl, In dn Bindwisn Inmittn dr Mtropolrgion Fnkfurt-Rhin-Main ntht zntrumsnah in Bruchköbl

Mehr

J. Gedan. KLAVIER SPIELEN Heft Ib. Kinderlieder im Fünftonraum. Edition Pian e forte

J. Gedan. KLAVIER SPIELEN Heft Ib. Kinderlieder im Fünftonraum. Edition Pian e forte Gedan KLAVIER SPIELEN Heft Ib Kinderlieder im Fünftonraum Edition Pian e forte 2 Am Abend Nun ol- len ir sin -gen das A - bend - lied und be - ten, daß Gott uns be - hüt Hopp, hopp 2 c c Hopp, hopp, 2

Mehr

Übung Integrierte Schaltungen 4. Übung: Kapazitäten, Arbeitspunkt, Kleinsignalverhalten

Übung Integrierte Schaltungen 4. Übung: Kapazitäten, Arbeitspunkt, Kleinsignalverhalten Übung Integrierte Schaltungen 4. Übung: Kapazitäten, Arbeitspunkt, Kleinsignalverhalten Organisatorisches Termine: 01.11.2013 15.11.2013 29.11.2013 13.12.2013 10.01.2014 http://www.meis.tu-berlin.de/menue/studium_und_lehre/

Mehr

Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg Lösung zur Klausur in Grundlagen der Elektrotechnik für Maschinenbauer am 19.

Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg Lösung zur Klausur in Grundlagen der Elektrotechnik für Maschinenbauer am 19. Lhstuhl fü lktomgntisch Fld Pof D-ng T Dübum Fidich-lxnd nivsität lngn-nünbg Lösung zu lusu in Gundlgn d lktotchnik fü Mschinnbu m 9 Sptmb 5 Bbitungszit: Minutn 8 ufgbn ( Punkt) ufgb : (6 Punkt) Ggbn ist

Mehr

Elektrizitätslehre und Magnetismus

Elektrizitätslehre und Magnetismus Elektrizitätslehre und Magnetismus Othmar Marti 26. 06. 2008 Institut für Experimentelle Physik Physik, Wirtschaftsphysik und Lehramt Physik Seite 2 Physik Klassische und Relativistische Mechanik 26. 06.

Mehr

Physik-Department. Ferienkurs zur Experimentalphysik 2 - Musterlösung

Physik-Department. Ferienkurs zur Experimentalphysik 2 - Musterlösung Physik-Department Ferienkurs zur Experimentalphysik 2 - Musterlösung Daniel Jost 27/08/13 Technische Universität München Aufgaben zur Magnetostatik Aufgabe 1 Bestimmen Sie das Magnetfeld eines unendlichen

Mehr

Beiblätter zur Vorlesung Physik 1 für Elektrotechniker und Informatiker, Maschinenbauer und Mechatroniker

Beiblätter zur Vorlesung Physik 1 für Elektrotechniker und Informatiker, Maschinenbauer und Mechatroniker Beibläe zu Volesung Physik fü Elekoechnike und Infomike, Mschinenbue und Mechonike WS 4/5 Pof. D. Min Senbeg, Pof. D. Eckehd Mülle Ohne Veändeungen zugelssen zu Klusu GPH Kinemik Dynmik Abei und Enegie

Mehr

12.1 Fluideigenschaften

12.1 Fluideigenschaften 79 Als Fluide bezeichnet man Kontinua mit leicht verschieblichen Teilen. Im Unterschied zu festen Körpern setzen sie langsamen Formänderungen ohne Volumenänderung nur geringen Widerstand entgegen. Entsprechend

Mehr

Kühlmitteltemperatur [ C] 40 C Aufstellungshöhe [ m ] 1000m. Trägheitsmoment [kgm 2 ] 0,166 Masse [kg] 155

Kühlmitteltemperatur [ C] 40 C Aufstellungshöhe [ m ] 1000m. Trägheitsmoment [kgm 2 ] 0,166 Masse [kg] 155 Hersteller VEM motors GmbH Carl-Friedrich-Gauß-Straße 1 D-38855 Wernigerode Kontakt Mauer Antriebstechnik ohg Rahlstedter Grenzweg 13 22143 Hamburg Tel: +49 (0)40 67045331 Email: service@motor-mauer.de

Mehr

Aufgabe 1: LKW. Aufgabe 2: Drachenviereck

Aufgabe 1: LKW. Aufgabe 2: Drachenviereck Aufgabe 1: LKW Ein LKW soll duch einen Tunnel mit halbkeisfömigem Queschnitt fahen. Die zweispuige Fahbahn ist insgesamt 6 m beit; auf beiden Seiten befindet sich ein Randsteifen von je 2 m Beite. Wie

Mehr

Fragenkatalog. Fragenkatalog

Fragenkatalog. Fragenkatalog Pangea-Mathematikwettbewerb Fragenkatalog Fragenkatalog 2014 5. Klasse Pangea Ablaufvorschrift Antwortbogen Fülle den Bereich Anmeldedaten auf dem Antwortbogen vollständig aus und achte darauf, dass die

Mehr

Vorab stellen wir Ihnen zusammenfassend das Ergebnis der Jahresabrechnung 2012 für Ihre Wohnung dar:

Vorab stellen wir Ihnen zusammenfassend das Ergebnis der Jahresabrechnung 2012 für Ihre Wohnung dar: Nrsrß irr rckm Immili Nrsrß irr l.: Fx: Fru Hrr irr,.. Ojk G irr iümr ihi hu Jhrsrchu für Ihr hu N vm.. is.. hr hr Fru, shr hrr Hrr, chfd rh i Ihr Jhrsrchu shd us: - Gsmdrsllu dr ihm- ud us (kk) - izlrchu

Mehr

Übungszettel Trigonometrie

Übungszettel Trigonometrie Übungzettel Trigonometrie 1. ) Eine Strßenlmpe, die n einem Mt in der Höhe befetigt it, beleuhtet einen Fußweg, der unter dem Winkel ε gegen die Horizontle geneigt it. Der Lihtkegel it lotreht t nh unten

Mehr

Filialführungskraft. Jetzt bewerben: Alle Infos in dieser Filiale oder unter billabuchkarriere.at

Filialführungskraft. Jetzt bewerben: Alle Infos in dieser Filiale oder unter billabuchkarriere.at Fililfungskf Fililfungskf u, 34 wnb in L i g g Bi kmn M Jz bwbn: All Infos in dis Filil od un billbucki. Mkmng Mkmng Sllvung Bigi Lwnbu 34 J l, Mkmngin Wi wn Efung in d Mibifung in bgsclossn kufmännisc

Mehr

Teil I - Pflichtaufgaben Lösung Aufgabe 1 Elektrizitätslehre. Lösung Aufgabe 2 Mechanische Schwingungen

Teil I - Pflichtaufgaben Lösung Aufgabe 1 Elektrizitätslehre. Lösung Aufgabe 2 Mechanische Schwingungen Teil I - Pflichtaufgaben Lösung Aufgabe 1 Elektrizitätslehre 1.1 Experiment 1: Es leuchtet nur Lampe 1 Experiment 2: Es leuchten Lampen 1 und 2 1.2 Experiment 1: Gleichspannung Bei Gleichspannung kann

Mehr

Algorithmen zur Datenanalyse in C++

Algorithmen zur Datenanalyse in C++ Algorithmen zur Dtennlyse in C++ Hrtmut Stdie 4.05.202 Algorithmen zur Dtennlyse in C++ Hrtmut Stdie / 5 Einführung Algorithmen zur Dtennlyse in C++ Hrtmut Stdie 2/ 5 Übersicht Einführung Informtionen

Mehr

Goniometrische Gleichungen

Goniometrische Gleichungen EL / GS - 3.8.5 - e_triggl.mcd Goniometrische Gleichungen Definition: Gleichungen, in denen die Variable als Argument von Winkelfunktionen vorkommen, nennt man "goniometrische Gleichungen". sweg: Mit Hilfe

Mehr

Strahl Eine gerade Linie, die auf einer Seite von einem Punkt begrenzt wird, (Anfangspunkt) heißt Strahl.

Strahl Eine gerade Linie, die auf einer Seite von einem Punkt begrenzt wird, (Anfangspunkt) heißt Strahl. 1. 1. 2. Strecke B B Gerde Eine gerde, von zwei Punkten begrenzte Linie heißt Strecke. Eine gerde Linie, die nicht begrenzt ist, heißt Gerde. D.h. eine Gerde ht keine Endpunkte! 2. 3. 3. g Strhl Eine gerde

Mehr

Kapitel 16 SATZ VON FUBINI UND DIE TRANSFORMATIONSFORMEL

Kapitel 16 SATZ VON FUBINI UND DIE TRANSFORMATIONSFORMEL Kapitel 16 SAT VON FUBINI UND DIE TRANSFORMATIONSFORMEL Im folgenden sind X und Y metrische Räume, oder allgemeiner topologische Hausdor räume, und sind Radon-Integrale auf X bzw. Y. Fassung vom 24. Januar

Mehr

Fondant Recipe booklet 12pp A6-3_DE.indd 1

Fondant Recipe booklet 12pp A6-3_DE.indd 1 t n a d n Fo it rt h ä w B K t r! D r rt p f arantirt s! G kt Dss Fondant Rcip booklt 12pp A6-3_DE.indd 1 18/06/2015 13:23 Für Si von Lakland ausgwählt Viln Dank, dass Si sich für dn Kauf ds Fondant Dssrt

Mehr

Ergebnis-/ Erkenntnisbesprechung mit der Gruppe. Ergebnis-/ Erkenntnisbesprechung mit den Gruppen

Ergebnis-/ Erkenntnisbesprechung mit der Gruppe. Ergebnis-/ Erkenntnisbesprechung mit den Gruppen 45 min. Vorstellen des Lehrgangs Schwerpunkte Lehrgangsübersicht Übung 1: Wirkungen des Elektrischen Stromes auf den Menschen Aufgabe/ Auftrag mit der Gruppe Übung 2: Symbole und ihre Bedeutung Aufgabe/

Mehr

Lektion 4 Test. Lektion 4. Grammatik

Lektion 4 Test. Lektion 4. Grammatik Lktion 4 Grmmtik 1 Ergänzn Si i Formn von wshn, hrn un sprhn. Bispil: In spriht gut Dutsh. Min Sohn sin Hr immr m Morgn. u Dutsh? Dr Bus hut niht. ihr s By m Morgn or m An? Wir lir kin Frmsprhn. Du zu

Mehr

Bescheinigung für Umsatzsteuerzwecke über die Versendung ins übrige Gemeinschaftsgebiet (gemäß 17a Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 Buchstabe b UStDV)

Bescheinigung für Umsatzsteuerzwecke über die Versendung ins übrige Gemeinschaftsgebiet (gemäß 17a Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 Buchstabe b UStDV) DHL Express Germany GmbH Heinrich-Brüning-Str. 5 53113 Bonn Datum Oct 25, 2013 Bescheinigung für Umsatzsteuerzwecke über die Versendung ins übrige Gemeinschaftsgebiet (gemäß 17a Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 Buchstabe

Mehr

Elektronische Bandstruktur und elektrische Leitfähigkeit

Elektronische Bandstruktur und elektrische Leitfähigkeit ExpeimentlPhysik IV SS15-1 - (3. July 015) Wiedeholung k h ikx π Feies Elektonen Gs: E =, ψ ( x ) = Ce, k = ( nx, ny, nz ) m L V Zustndsdichte im k-rum: ρ( k ) = 3 (π) WICHTIG: k -Vektoen sind NICHT uf

Mehr

(Beispiel: Bitte ergä Sie d unvollständigen Wör.)

(Beispiel: Bitte ergä Sie d unvollständigen Wör.) D-149 BERLIN LANKWITZ Muster Studierfähigkeitstest Teil I : Ergänzungstest (für Schwerpunkte GS, M, T, W) (Arbeitszeit: 0 Minuten) Bitte ergänzen Sie die unvollständigen Wörter. (Beispiel: Bitte ergä Sie

Mehr

Das abgebildete Matched Filter findet man in einem Blockbild einer Übertragungseinrichtung.

Das abgebildete Matched Filter findet man in einem Blockbild einer Übertragungseinrichtung. Aufgabn U8 zum Kapitl 7 Aufgab 1: BER Link Budgt Für in Mssaufgab mit Snsorn wrdn UHF Funkmodul mit OOK ingstzt. Gmäss flichtnhft muss in Bitfhlrrat von 1-3 inghaltn wrdn um dn Btrib aufrcht zu rhaltn.

Mehr

Taschen hohe Werbewirkung immer dabei!

Taschen hohe Werbewirkung immer dabei! Tasch hoh Wrbwirkug immr dabi! www.liha-wrbug.d BW-Tasch Classic Kurz odr lag Hkl Di klassisch Baumwolltasch aus 100 % Baumwoll ist sowohl mit kurz Hkl (ca. 35 cm lag) als auch mit lag Hkl (ca. 70 cm lag)

Mehr

3.4. Zweipuls-Brückenschaltungen (B2-Schaltungen)

3.4. Zweipuls-Brückenschaltungen (B2-Schaltungen) 3.4. Zweipuls-Brückenschaltungen (B-Schaltungen) Aus vier Dioden kann eine Gleichrichterbrückenschaltung (Graetz-Brücke) aufgebaut werden. Brückenschaltungen können in ungesteuerte, vollgesteuerte und

Mehr

FLÜSSIGKRISTALLANZEIGEN GMBH

FLÜSSIGKRISTALLANZEIGEN GMBH FLÜSSIGKRISTALLANZEIGEN GMBH Maßgschidrt TFT-Bildschirm Tailor-mad TFT-Displays Di TFT-Displays vo ADITECH ig sich optimal für all Awdugsbrich, bi d Stadard-Bildschirm im Hiblick auf Größ, Hlligkit, Lsbarkit

Mehr

Jenseits der Säulen des Herkules Spanien, Marokko und Portugal mit der Costa Favolosa, 9 Tage ab/bis Savona oder ab/bis Barcelona

Jenseits der Säulen des Herkules Spanien, Marokko und Portugal mit der Costa Favolosa, 9 Tage ab/bis Savona oder ab/bis Barcelona _ a b : _? : : l k j i h f c : " ( Q P O M N F M G L J G K C J I H G F F D C Jnsits äuln s Hkuls panin Maokko un Potual mit Costa Faolosa a abbis aona o abbis aclona MILMR FRÜHCHR R: bi uchun bis 33 limitits

Mehr

DAcore - DAcore - Die richtige Entscheidung. Neu trifft Alt! DAcore Die richtige Entscheidung. Neu trifft Alt! DAcore

DAcore - DAcore - Die richtige Entscheidung. Neu trifft Alt! DAcore Die richtige Entscheidung. Neu trifft Alt! DAcore DAcor S TA D T U N D N AT U R DAcor r Stra Einblick und Ausblick Frankfurt Wohnn an dr Natur g Carl-Schnck-Rin swis Frankfurt Kasinostra Eif ra städt Orangri r Stra uhr Straß Landskronstra Karlsr imr W

Mehr

JK Makroökonomik I: Klausur vom

JK Makroökonomik I: Klausur vom rof. Dr. Olivr Landmann Dr. Stfani Flotho Friburg, WS 20/5 JK Makroökonomik I: Klausur vom 8.02.205 Klausur A Bitt auf dm Lösungsblatt angbn! Til I: Multipl Choic (5 unkt). Ausghnd vom Volksinkommn A.

Mehr

Technische Oberschule Stuttgart

Technische Oberschule Stuttgart Aufnahmeprüfung Physik 2010 Seite 1 von 9 Zu bearbeiten sind 4 der 6 Aufgaben innerhalb von 60 Minuten. Aufgabe 1 (Mechanik): Ein Bauer pflügt seinen Acker, dabei braucht der Traktor für eine Strecke von

Mehr

Aus- und Fortbildungsprogramm

Aus- und Fortbildungsprogramm Aus- und Fortbildungsprogramm 2016 Version 1.1 Stand: 16.12.2015 Seite 1 von 13 Inhaltsverzeichnis I. Breitenausbildung... 3 II. Helfergrundausbildung... 4 Modul 1: Rotkreuz-Einführungsseminar... 4 Modul

Mehr

II+ Weg. Werkstraße 11 VK TG M 1: WE 14 WE. ühlenw 4 WE. Bauherr: Vorhaben- und Erschließungsplan "Ehemaliges Lehmann-Areal" Lageplan

II+ Weg. Werkstraße 11 VK TG M 1: WE 14 WE. ühlenw 4 WE. Bauherr: Vorhaben- und Erschließungsplan Ehemaliges Lehmann-Areal Lageplan Weg Flä ch e Straß ba hntra sse Gr dstüc ksgre nze dl eit gs rec ht be leg te III 11 WE VK i tg eh - B III 1 S-h Haltes n tee Blanke nloch M ühlw eg E II II ption Dachte r II Hau ptst raß e D Grd stücks

Mehr

Arbeitsplan: Französisch Schuljahr 6 IGS Gerhard Ertl Sprendlingen

Arbeitsplan: Französisch Schuljahr 6 IGS Gerhard Ertl Sprendlingen Hörverstehen Sprechen - jdn. begrüßen - sich vorstellen - sich verabschieden - fragen, wie es jdm. geht - über eigenes Befinden Auskunft geben - die Zahlen von 1 bis 10 verstehen und auf Französisch bis

Mehr

Glice.de. ISO & 9001 zertifiziert 2012 GLICE INNOVATIONAL. AG. r e. t 10 s

Glice.de. ISO & 9001 zertifiziert 2012 GLICE INNOVATIONAL. AG. r e. t 10 s GlicRik.com ISO 14001 & 9001 zifizi Glic.d ISO 14001 & 9001 zifizi Glic.d ISO 14001 & 9001 zifizi GlicRik.com ISO 14001 & 9001 zifizi Glic.d ISO 14001 & 9001 zifizi Glic.d ISO 14001 & 9001 zifizi ISO 14001

Mehr

Arbeitsblatt Geometrie / Trigonometrie

Arbeitsblatt Geometrie / Trigonometrie Fchhochschule Nordwestschweiz (FHNW) Hochschule für Technik Institut für Mthemtik und Nturwissenschften Arbeitsbltt Geometrie / Trigonometrie Dozent: - rückenkurs Mthemtik 2016 Modul: Mthemtik Dtum: 2016

Mehr

Exposé ERSTAUNLICH SCHÖNES GRUNDSTÜCK MIT VIEL POTENTIAL!!! NUR 2 KM ZUR KÜSTE / In der Gegend von Petrazzo. Santa Caterina dello Ionio Kalabrien

Exposé ERSTAUNLICH SCHÖNES GRUNDSTÜCK MIT VIEL POTENTIAL!!! NUR 2 KM ZUR KÜSTE / In der Gegend von Petrazzo. Santa Caterina dello Ionio Kalabrien Smul -Mäz Mitglid im Rochusstß 2-82166 Gäflfig Tl. 089 / 89 80 92 70, Fx 089 / 89 80 92 71 d-immobili@t-oli.d Exposé i m m o b i l i ERSTAUNLICH SCHÖNES GRUNSTÜCK MIT VIEL POTENTIAL!!! NUR 2 KM ZUR KÜSTE

Mehr

Übungsaufgaben zum Prüfungsteil 1 Lineare Algebra /Analytische Geometrie

Übungsaufgaben zum Prüfungsteil 1 Lineare Algebra /Analytische Geometrie Übungsaufgaben zum Püfungsteil Lineae Algeba /Analytische Geometie Aufgabe Von de Ebene E ist folgende Paametefom gegeben: 3 E: x= 4 + 0 + s 3 ;,s 0 3 4 a) Duch geeignete Wahl de Paamete und s ehält man

Mehr

Thema 8 Konvergenz von Funktionen-Folgen und - Reihen

Thema 8 Konvergenz von Funktionen-Folgen und - Reihen Them 8 Kovergez vo Fuktioe-Folge ud - Reihe Defiitio Sei (f ) eie Folge vo Fuktioe vo D R i R. Wir sge, dß f puktweise gege eie Fuktio f kovergiert, flls gilt: f () f() für jedes D. Dies ist der türliche

Mehr

Walter Strampp AUFGABEN ZUR WIEDERHOLUNG. Mathematik III

Walter Strampp AUFGABEN ZUR WIEDERHOLUNG. Mathematik III Walter Strampp AUFGABEN ZUR WIEDERHOLUNG Mathematik III Differenzialgleichungen erster Ordnung Aufgabe.: Richtungsfeld und Isoklinen skizzieren: Wie lauten die Isoklinen folgender Differenzialgleichungen:

Mehr

Fragebogen für (Neu) Mandanten

Fragebogen für (Neu) Mandanten Fragebogen für (Neu) Mandanten Herzlich Willkommen und vielen Dank, da Sie ich für BOOKANDPLAY entchieden haben. Um Ihnen und un die Arbeit zu erleichtern, bitten wir Sie, folgenden Fragebogen möglicht

Mehr

1AH. Jg. Ia LP-16 HBLA F.WIRTSCH. BERUFE RIED A-4910, GARTENSTR. 1. DEF. LFV SJ Untis :49

1AH. Jg. Ia LP-16 HBLA F.WIRTSCH. BERUFE RIED A-4910, GARTENSTR. 1. DEF. LFV SJ Untis :49 1AH Jg. Ia LP-16 F RWC HIR D LES NW DENK BWP HIR MBK1. NEI MBK2 STAM PEK TON ELT KIN NW DET D LES PEK PIN F D LES E TON BWP HIR ELT KIN SPO TON SPO TON F RK HOFF E TON RWC HIR AM KEI KIN KIN KIN KIN MBK2

Mehr

Stand: Übung in > > > BKL 1 St/ Kg INF-1/ La Bphysik Mm MEC 1 Ne Mathe1 Sm BaustLab Ho

Stand: Übung in > > > BKL 1 St/ Kg INF-1/ La Bphysik Mm MEC 1 Ne Mathe1 Sm BaustLab Ho Übungsplan 1.Semester (WS 2016/2017) TH Köln, Fakultät Bauingenieurwesen und Umwelttechnik: Im Stundenplan sind die hierfür benötigten Zeitfenster für Übungen eingetragen. (Hinweis: Nach besonderem KG-Plan)

Mehr

Lektion 1. Lektion 2. Lektion 3. Lektion Lektion 5 C

Lektion 1. Lektion 2. Lektion 3. Lektion Lektion 5 C Lektion 1 Sprechimpulse und Redemittel: Zeichen und Zahlen Veränderungen erkennen - Mengen vergleichen - Zahlen - Zahlen und Mengen zuordnen - zählen Schreibrichtung - Zahlen abschreiben, ergänzen und

Mehr

Testklausur Mathematik Studiengang Informationstechnik Berufsakademie in Horb

Testklausur Mathematik Studiengang Informationstechnik Berufsakademie in Horb Richtzeit pro Seite: Erste und letzte Seite je 4 min., Andere Seiten je 8 min. Gesamtzeit: 6 min. Vereinfachen Sie folgende Ausdrücke durch Ausklammern, Ausmultiplizieren bzw. Kürzen: 4 ln( ) + ln( ) sin

Mehr

Einführung zur Vorlesung. Analoge CMOS-Schaltungen. Roland Pfeiffer 1. Vorlesung

Einführung zur Vorlesung. Analoge CMOS-Schaltungen. Roland Pfeiffer 1. Vorlesung Einführung zur Vorlesung Analoge CMOS-Schaltungen 1. Vorlesung Einführung Analog-Schaltungen dienen meist zur Vermittelung zwischen analoger Außenwelt und Digital-Schaltungen Elektronik analoge Außenwelt

Mehr

Ich bin getauft auf deinen Namen

Ich bin getauft auf deinen Namen Ich bin getauft auf deinen Namen Text: Johann Jakob Rambach 1735 Melodie: O dass ich tausend Zungen hätte (EG Nr. 330) bei Johann Balthasar König 1738 EG 200 1. Ich bin ge - tauft auf dei- nen Na - men,

Mehr

Aufgabe 1 Bipolare Transistoren

Aufgabe 1 Bipolare Transistoren 2 Aufgabe 1 Bipolare Transistoren (22 Punkte) Gegeben sei die folgende Transistor-Schaltung bestehend aus einem pnp- und einem npn-transistor. i b2 i c2 i b1 T2 i c1 T1 i 2 R 2 i a =0 u e u a U 0 i 1 R

Mehr

SCHUCK AUFSCHWEISS-T-STÜCK TYP AT Zum Anbohren der Hauptleitung unter Druck ohne Gasaustritt.

SCHUCK AUFSCHWEISS-T-STÜCK TYP AT Zum Anbohren der Hauptleitung unter Druck ohne Gasaustritt. TYP AT Zum Anbohren der Hauptleitung unter Druck ohne Gasaustritt. 06.2015 DE MAR00261 1 WWW.SCHUCK-VERTEILUNG.COM TYP AT Zum Anbohren der Hauptleitung unter Druck ohne Gasaustritt. EINSATZBEREICHE Betriebsmedium

Mehr

Projekt: falsche Welle

Projekt: falsche Welle Datenblatt Projekt: falsche Welle 4. Mai 013 1 Quellen Projekt: falsche Welle Datenblatt Katalog INA Lagerkatalog- HR1 simrit Technische Grundlagen Tabellenbuch Metall, Europa, 45. Auflage; Kurz: TBB Tabellenbuch

Mehr

Mitschrift Mathematik, Vorlesung bei Dan Fulea, 2. Semester

Mitschrift Mathematik, Vorlesung bei Dan Fulea, 2. Semester Mitschrift Mathematik, Vorlesung bei Dan Fulea, 2. Semester Christian Nawroth, Erstellt mit L A TEX 23. Mai 2002 Inhaltsverzeichnis 1 Vollständige Induktion 2 1.1 Das Prinzip der Vollstandigen Induktion................

Mehr

* &! (!)' **+, "-) !"!!#!$ % "+, Gefördert durch Masterfoods Deutschland

* &! (!)' **+, -) !!!#!$ % +, Gefördert durch Masterfoods Deutschland * &! (!)' **+, "-) "+,!"!!#!$ % &!'(()!"#$%&' $$$&!"&' Gefördert durch Masterfoods Deutschland .!"/0*120+! 3333 -! + Seite Kurzzusammenfassung 4 1. Einleitung 5 2. Material und Methodik 8 2.1 Ausgangsüberlegungen

Mehr

Lösung zum Übungsblatt - Steuerbarkeit und Beobachtbarkeit

Lösung zum Übungsblatt - Steuerbarkeit und Beobachtbarkeit Prof. Dr.-Ing. Jörg Raisch Dr.-Ing. Thomas Seel Fachgebiet Regelungssysteme Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik Technische Universität Berlin Integrierte Veranstaltung Mehrgrößenregelsysteme Aufgabe

Mehr

Übersicht Kursstruktur

Übersicht Kursstruktur Übersicht Kursstruktur Winter Modul I Winter Modul II Sommer Modul I Sommer Modul II Winter Modul I Deutsch-Intensivkurs A1.2, A2 Sprachniveau: A1.2 (A1.1 Absolventen mit min. 50 UE - keine absoluten Anfänger!);

Mehr

Vorkurs Mathematik Übungen zu Komplexen Zahlen

Vorkurs Mathematik Übungen zu Komplexen Zahlen Vorkurs Mathematik Übungen zu Komplexen Zahlen Komplexe Zahlen Koordinatenwechsel Aufgabe. Zeichnen Sie die folgende Zahlen zunächst in ein (kartesisches) Koordinatensystem. Bestimmen Sie dann die Polarkoordinaten

Mehr

Grundschaltungen der Digitaltechnik

Grundschaltungen der Digitaltechnik & >= Grundschaltungen der Digitaltechnik naloge und digitale Signale Ein analoges Signal kann beliebige Spannungswerte annehmen, währenddem ein digitales Signal nur zwei verschiedene Werte annehmen kann.

Mehr

2.Absorption, Reflexion und Durchlässigkeit

2.Absorption, Reflexion und Durchlässigkeit "Floin Pbs" pope_666@homil.com Pbs Floin 5M (98/99) Wämeshlung.Gundlgen ls Wäme und empeushlung bezeichne mn den negiesom eines offes de nu von dessen emp. bhängig is. Die Wämeshlung wächs mi seigende

Mehr