Flat Panel Monitor (TFT450R) zur Rack-Montage Benutzerhandbuch. Erste Ausgabe(Dezember 1998) Teilenummer Compaq Computer Corporation

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Flat Panel Monitor (TFT450R) zur Rack-Montage Benutzerhandbuch. Erste Ausgabe(Dezember 1998) Teilenummer 332657-021 Compaq Computer Corporation"

Transkript

1 Flat Pael Moitor (TFT450R) zur Rack-Motage Beutzerhadbuch Erste Ausgabe(Dezember 1998) Teileummer Compaq Computer Corporatio

2 Hiweis Ihaltliche Äderuge dieses Hadbuchs behalte wir us ohe Aküdigug vor. DIE COMPAQ COMPUTER CORPORATION HAFTET NICHT FÜR TECHNISCHE ODER REDAKTIONELLE FEHLER UND MÄNGEL IN DIESEM HANDBUCH. FERNER ÜBERNIMMT COMPAQ KEINE HAFTUNG FÜR SCHÄDEN, DIE DIREKT ODER INDIREKT AUF LIEFERUNG, LEISTUNG UND NUTZUNG DIESES MATERIALS ZURÜCKZUFÜHREN SIND. DIESE INFORMATIONEN WERDEN ALS SOLCHE ZUR VERFÜGUNG GESTELLT, UND DIE COMPAQ COMPUTER CORPORATION LEHNT JEDE GEWÄHRLEISTUNG AB, GLEICH OB AUSDRÜCKLICH KONKLUDENT ODER GESETZLICH. AUSDRÜCKLICH WIRD DIE KONKLUDENTE GEWÄHRLEISTUNG DER HANDELSÜBLICHKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, RECHTSANSPRUCH ODER VERLETZUNG VON RECHTEN DRITTER ABGELEHNT. Dieses Hadbuch ethält urheberrechtlich geschützte Iformatioe. Ohe schriftliche Geehmigug der Compaq Computer Corporatio darf dieses Hadbuch weder vollstädig och i Auszüge kopiert oder i aderer Form vervielfältigt werde Compaq Computer Corporatio. Alle Rechte vorbehalte. Gedruckt i de USA. Die i diesem Hadbuch beschriebee Software uterliegt eier Lizez- oder Geheimhaltugsvereibarug. Nutzug ud Vervielfältigug sid ur im Rahme dieser Vereibarug gestattet. Compaq ud ProLiat sid eigetrage beim U.S. Patet ad Trademark Office. Netelliget, QuickBlak ud QuickLock sid Marke der Compaq Computer Corporatio. Microsoft, MS-DOS, Widows ud Widows NT sid eigetragee Marke der Microsoft Corporatio. Die i diesem Hadbuch verwedete Produktame köe Marke ud/oder eigetragee Marke der jeweilige Uterehme sei. Compaq Flat Pael Moitor (TFT450R) zur Rack-Motage Beutzerhadbuch Erste Ausgabe(Dezember 1998) Teileummer

3 Ihaltsverzeichis Über dieses Hadbuch Textkovetioe...vii Symbole im Text... viii Symbole a de Geräte... viii Rack-Stabilität...ix So erhalte Sie Hilfe...x Techische Kudeuterstützug vo Compaq...x Compaq Web-Site...xi Compaq Parter...xi Kapitel 1 Eileitug Leistugsmerkmale des Moitors Grafiktreiber Kapitel 2 Istalliere des Moitors Eischubfach eibaue Abrige der Kabelführug Verwede des ausziehbare Fachs Ausbaue des TFT450R Verwede der feststehede Motagehalterug Verwedug der Stabilisierugsschiee Eirichte des Moitors

4 iv Compaq Flat Pael Moitor (TFT450R) zur Rack-Motage Beutzerhadbuch Kapitel 3 Bedieug des Moitors O-Scree Display Eistelluge Äderug der Eistelluge Programmierbarer Ruhemodus Eistelle der Bildqualität Optimierug des Kotrasts Optimierug der Digitalkovertierug Bildschirmauflösuge Beutzer-Modi Eergiesparfuktio Pflege ud Wartug Schutz des Moitors Reiigug des Moitors Trasport des Moitors Ahag A Zulassugshiweise Zulassugsidetifikatiosummer...A-1 FCC-Hiweis...A-2 Äderuge...A-3 Kabel...A-3 Hiweis für Kaada...A-3 Ergoomiehiweis für Deutschlad...A-3 EPA Eergy Star...A-4 EU-Hiweis...A-4 Ahag B Elektrostatische Etladug Sicherheitshiweise...B-1 Erdugsmethode...B-2

5 Ihaltsverzeichis v Ahag C Aforderuge a das Netzkabel Allgemeie Aforderuge...C-1 Läderspezifische Voraussetzuge...C-2 Ahag D Techische Date Compaq TFT 450 Flat Pael Moitor...D-1 Farbdisplaywerte...D-2 Aschlußbelegug...D-3 Idex

6 Über dieses Hadbuch Verwede Sie dieses Hadbuch zur schrittweise Istallatio ud als Referezhadbuch für Betrieb, Fehlerbehebug ud für spätere Aufrüstuge. Textkovetioe I diesem Dokumet diee die folgede Kovetioe zur Uterscheidug der verschiedee Textelemete. Taste BENUTZEREINGABEN DATEINAMEN Meüoptioe, Befehlsame ud Dialogfeldame BEFEHLE, VERZEICHNISNAMEN ud LAUFWERKSNAMEN Taste werde fett formatiert. Ei Pluszeiche zwische zwei Taste gibt a, daß die Taste gleichzeitig gedrückt werde müsse. Text, de Sie selbst eigebe müsse, wird i eiem adere Schriftbild ud i Großbuchstabe dargestellt. Dateiame werde i kursive Großbuchstabe dargestellt Diese Elemete werde mit große Afagsbuchstabe dargestellt. Diese Elemete werde i Großbuchstabe dargestellt.

7 viii Compaq Flat Pael Moitor (TFT450R) zur Rack-Motage Beutzerhadbuch Schreibe Eigebe We Sie Iformatioe schreibe solle, tippe Sie de ötige Text, ohe die Eigabetaste zu drücke. We Sie Iformatioe eigebe solle, tippe Sie de ötige Text, ud drücke Sie aschließed die Eigabetaste. Symbole im Text Nachstehed fide Sie eie Auflistug vo Symbole, die im Text auftrete köe. Sie habe die folgede Bedeutug. VORSICHT: I dieser Form hervorgehobeer Text weist darauf hi, daß die Nichtbeachtug zu Verletzuge oder zum Tod führe ka. ACHTUNG: Ei auf diese Weise abgesetzter Text weist darauf hi, daß das Nichtbefolge der Aleituge Geräteschäde oder Dateverlust zur Folge habe ka. WICHTIG: I dieser Form hervorgehobeer Text ethält erläuterde Iformatioe oder spezielle Aleituge. HINWEIS: I dieser Form hervorgehobeer Text ethält Kommetare oder ergäzede Hiweise. Symbole a de Geräte Diese Symbole fide Sie i Bereiche der Geräte, vo dee Gefährduge ausgehe köe. Dieses Symbol weist auf die Gefahr eies elektrische Schlags a de gekezeichete Geräteteile ud Oberfläche hi. Diese abgeschlossee Bereiche ethalte keie Teile, die vom Beutzer gewartet werde köe. VORSICHT: Um Verletzuge durch Stromschläge zu vermeide, dürfe die betreffede Abdeckuge icht geöffet werde.

8 Über dieses Hadbuch ix Mit diese Symbole gekezeichete RJ-45-Aschlußbuchse verfüge über eie Aschlußmöglichkeit für Netzwerkkabel. VORSICHT: Um die Gefahr eies Stromschlages, eies Brades oder eier Beschädigug der Geräte zu vermeide, dürfe a diese Steckdose keie Telefo- oder Telekommuikatiosleituge ageschlosse werde. Mit diese Symbole versehee Geräteteile ud Oberfläche beihalte heiße Kompoete. Werde diese Oberfläche berührt, ka es zu Verbreuge komme. VORSICHT: Um die Verletzugsgefahr durch heiße Oberfläche oder Kompoete zu vermeide, lasse Sie die Teile vor dem Berühre abkühle. Netzteile oder Systeme, die mit diese Symbole gekezeichet sid, werde über mehr als ei Netzkabel mit Strom versorgt. VORSICHT: Um Verletzuge durch Stromschlag zu vermeide, müsse alle Netzkabel etfert werde. Erst da ist das System vollstädig vom Strometz getret. Rack-Stabilität VORSICHT: Beachte Sie die folgede Hiweise, um Verletzuge oder Beschädiguge der Geräte zu vermeide. Alle verstellbare Rack-Füße sid korrekt ivelliert. Das Rack ruht mit dem volle Gewicht auf de Ausgleichfüße. Bei der Istallatio eies eizele Racks müsse die Stabilisatore direkt am Rack agebracht sei. Bei der Istallatio mehrerer Racks müsse die eizele Racks miteiader verbude sei. Ei Rack ka seie Stabilität verliere, we mehr als eie Kompoete herausgezoge wird. Ziehe Sie deshalb immer ur eie Kompoete auf eimal heraus.

9 x Compaq Flat Pael Moitor (TFT450R) zur Rack-Motage Beutzerhadbuch So erhalte Sie Hilfe Falls Probleme auftrete, die Sie icht mit Hilfe der Iformatioe i diesem Hadbuch löse kote, fide Sie folgedermaße weiterführede Iformatioe ud zusätzliche Hilfe. Techische Kudeuterstützug vo Compaq Sie sid berechtigt, kostelos techische Uterstützug für Ihr Produkt per Telefo zu erhalte, solage Sie das Produkt besitze. Ei Kudediestfachma wird Ihe bei der Diagose des Problems helfe oder Sie zum ächste Schritt des Garatieverfahres weiterleite. Wede Sie sich i Nordamerika a das Compaq Techical Phoe Support Ceter uter OK-COMPAQ 1. Dieser Service steht siebe Tage pro Woche rud um die Uhr zur Verfügug. Wede Sie sich außerhalb vo Nordamerika a das ächste Compaq Techical Support Phoe Ceter. Die Telefoummer der weltweite Techical Support Ceters sid auf der Compaq Web-Site (http://www.compaq.com) aufgeführt. Bitte halte Sie bei eiem Aruf bei Compaq die folgede Iformatioe bereit: q Registrierummer für die Kudeuterstützug (falls vorhade) q Produktserieummer() q Modellbezeichug(e) ud -ummer() q I Frage kommede Fehlermelduge q Steckkarte ud Hardware q Fremdprogramme ud -hardware q Betriebssystem ud Versiosummer q Detaillierte, spezifische Frage 1 Im Rahme userer städige Bemühuge zur Qualitätssteigerug köe Arufe aufgezeichet oder überwacht werde.

10 Über dieses Hadbuch xi Compaq Web-Site Die Compaq Web-Site (http://www.compaq.com) bietet Iformatioe zu diesem Produkt sowie die eueste Treiber ud Flash ROM-Images. Compaq Parter Wo Sie de ächste Compaq Parter i Ihrer Regio fide, erfahre Sie uter folgeder Telefoummer: q Rufe Sie i de USA die Nummer a. q Rufe Sie i Kaada die Nummer a. q Iformatioe über Compaq Parter i adere Läder erhalte Sie uter de auf der Compaq Web-Site geate Telefoummer.

11 Kapitel Eileitug Beim Flat Pael Moitor (TFT450R) zur Rack-Motage hadelt es sich um ei praktisches System zur Motage auf eiem Rack, das die eifache Aufstellug ud Verwedug des Moitors gestattet. Verwede Sie die Schieehalteruge, um de Moitor a der Vorderseite des Rack so zu motiere, daß er städig zugäglich ist. Das ausziehbare Eischubfach der Systemkompoete belegt zwei Höheeiheite (2U) im Compaq Rack ud ka mit alle Server der Compaq Rack-Serie eigesetzt werde. Die Systemkompoete mit feststeheder Motagehalterug belegt acht Höheeiheite im Compaq Rack ud ka mit alle Server der Compaq Rack-Serie verwedet werde. Der Compaq TFT Flachbildschirm verfügt über eie 14,4 Zoll (36,83 cm) Flachbildschirm mit Aktivmatrix, Thi Film-Trasistor (TFT) LCD-Azeige. Er uterstützt Auflösuge bis 1024 x 768 ud hat eie Betrachtugswikel vo 120 Grad horizotal ud 100 Grad vertikal.

12 1-2 Compaq Flat Pael Moitor (TFT450R) zur Rack-Motage Beutzerhadbuch Leistugsmerkmale des Moitors Zu de Leistugsmerkmale des Moitors gehöre: 14,5 Zoll (36,83 cm) sichtbarer Bildschirmbereich O-Scree Display (OSD) Eistelluge i füf verschiedee Sprache: q Eglisch q Niederlädisch q Frazösisch q Deutsch q Spaisch Fehler-Maagemet ud Asset Cotrol Automatische Apassug des sichtbare Bildbereichs Auflösug 1024 x 768 (XGA) Weiter Betrachtugswikel gestattet das Betrachte aus fester Positio oder i Bewegug Eergiesparfuktio Programmierbarer Zeitgeber für Ruhemodus Etspricht de folgede Stadards: q MPR II 1990 (Schwede) q EPA Eergy Star q CE Richtliie der Europäische Uio q TCO 1992 (Schwede)

13 Eileitug 1-3 Grafiktreiber Dieser Moitor erfordert möglicherweise eie Grafiktreiber (ud/oder eie.inf Datei), der mit der Grafikkarte Ihres Computers kompatibel ist. Compaq hat eie Uiversal Driver Maager (UDM) herausgebracht, der alle i Compaq Produkte verwedete Grafikkarte vom Typ Compaq QVisio, S3, Cirrus Logic ud Matrox uterstützt. Der UDM vereifacht de Eisatz vo Treiber bei Compaq Plattforme ud gewährleistet die Kompatibilität utereiader sowie die Rückwärtskompatibilität. Die daraus resultierede Lösug gestattet die Verwaltug ud Kotrolle der fortlaufede Uterhaltugskoste vo Software. Der UDM befidet sich auf der Support -Software CD für Compaq Produkte sowie auf der Compaq Web-Site (www.compaq.com).

14 Kapitel Istalliere des Moitors Eischubfach eibaue Das ausziehbare Eischubfach TFT450R wird mit Gleitschiee a de Schieehalteruge agebracht ud ermöglicht die eifache Aufbewahrug des Moitors sowie eie schelle Zugriff. Um das Eischubfach eizubaue: 1. Bestimme Sie die Lage des TFT450R Eischubfachs ahad des vo der Rack Builder Software erzeugte gedruckte Berichts. 2. Markiere Sie a Vorder- ud Rückseite des Rack-Gehäuses mit der Schabloe für 2 Höheeiheite (2U) die Befestigugspukte für Schieehalteruge ud Schraubemutter. 3. Markiere Sie das Rack a der obere Seite der Schabloe, damit Sie die ächste Kompoete ausrichte köe.

15 2-2 Compaq Flat Pael Moitor (TFT450R) zur Rack-Motage Beutzerhadbuch Abbildug 2-1. Messug mit der 2U Schabloe 4. Brige Sie a der Rückseite des Racks ² Schraubemutter i de Öffuge a, die Sie mit der Schabloe gekezeichet habe. 5. Motiere Sie im Rack die Halterug für die Schiee. Achte Sie dabei darauf, daß Sie die Lasche i die etsprechede Löcher a der Rückseite des Racks ³ eihäge, ud richte Sie die Schiee a de Schraubeöffuge a der Vorderseite des Racks aus. 1 2 Abbildug 2-2. Eisetze der Schraubemutter ud Abrige der Schiee- Motagehalterug 6. Befestige Sie die Schieehalterug a der Rack-Vorderseite mit zwei M6- Schraube. Die Lasche a der Vorderseite der Schieehalterug helfe, diese a der Vorderseite des Rack-Rahmes auszurichte.

16 Istalliere des Moitors 2-3 Abbildug 2-3. Abrige der Schieehalterug a der Vorderseite des Racks 7. Befestige Sie a jeder Schieehalterug de Verriegelugsträger, wobei der Verriegelugsaufehmer (i der Mitte des Verriegelugsträgers) zur Rack-Vorderseite zeige muß. 8. Schiebe Sie de Träger über die utere Führugslasche, richte Sie da a jeder Schiee die Rädelschraube am utere Loch aus, ud stecke Sie sie ei. 9. Drehe Sie die Rädelschraube fest Abbildug 2-4. Abrige des Verriegelugsträgers ACHTUNG: Um eie Beschädigug des Moitors zu vermeide, sollte Sie sicherstelle, daß er stets stabil steht.

17 2-4 Compaq Flat Pael Moitor (TFT450R) zur Rack-Motage Beutzerhadbuch 10. Richte Sie de Moitor auf. Stelle Sie sicher, daß Netz- ud Sigalkabel des Moitors ordugsgemäß i de Kuststoff-Führuge a der Moitorrückseite sitze. Etfere Sie de Kuststoffstreife, ud befestige Sie ih am Netzadapter. Befestige Sie da de Netzadapter am Eischubfach. Abbildug 2-5. Eibau des Netzadapters 11. Befestige Sie Netz- ud Sigalkabel uter de Lasche ute im Eischubfach. 12. Schließe Sie das Netzkabel a de Netzadapter a. 13. Fädel Sie das Sigalkabel ud das Netzkabel des Moitors durch die Öffug i der Rückseite des Eischubfachs. 14. Befestige Sie die Kabel wieder im Eischubfach, ud kippe Sie de Moitor zurück i die eigeklappte Positio. 15. Ziehe Sie die Gleitschiee des ausziehbare Eischubfachs der Systemkompoete gaz aus, ud richte Sie sie aus. Schiebe Sie das Eischubfach der Systemkompoete wieder zurück, bis es eirastet.

18 Istalliere des Moitors 2-5 Abbildug 2-6. Eiführe des Eischubfachs i das Rack Abrige der Kabelführug Die Kabelführug wird rechts a der Rückseite des Eischubfachs agebracht. Motage a der Rückseite des Racks: 1. Richte Sie die Rädelschraube i der Kabelführug a de Löcher im ausziehbare Eischubfach aus. 2. Befestige Sie die Rädelschraube. 3. Ziehe Sie die Rädelschraube fest Abbildug 2-7. Abrige der Kabelführug a das Eischubfach 4. Richte Sie die Kabelführug a de vorher istallierte Schraubemutter a der Rückseite des Racks aus.

19 2-6 Compaq Flat Pael Moitor (TFT450R) zur Rack-Motage Beutzerhadbuch 5. Befestige Sie sie mit zwei M6-Schraube. 2 1 Abbildug 2-8. Abrige der Kabelführug a der Hiterseite des Racks 6. Verlege Sie die Kabel etlag der Kabelführug, ud befestige Sie sie mit de vier mitgelieferte Halteruge. Verwede des ausziehbare Fachs So bewahre Sie de Moitor auf: 1. Kippe Sie ih ach hite, so daß er flach im ausziehbare Eischubfach aufliegt. 2. Schiebe Sie das Eischubfach i das Rack, bis die Verriegelug eirastet. 2 1 Abbildug 2-9. Verwedug des ausziehbare Eischubfachs

20 Istalliere des Moitors 2-7 So gelage Sie a de Moitor: 1. Drücke Sie auf de Kuststoffrahme, um das Eischubfach freizugebe. 2. Ziehe Sie das Eischubfach vollstädig heraus. Abbildug Zugriff auf de Moitor 3. Kippe Sie de Moitor ach obe i die gewüschte Asichtspositio. Abbildug Eistelle des Betrachtugswikels

21 2-8 Compaq Flat Pael Moitor (TFT450R) zur Rack-Motage Beutzerhadbuch Ausbaue des TFT450R So etfere Sie de TFT450R aus dem Rack: 1. Etfere Sie die Kabel aus der Kabelführug. 2. Etfere Sie die Kabelführug. 3. Ziehe Sie das Eischubfach a der Vorderseite gaz aus, ud halte Sie de TFT450R fest, währed Sie auf die metallee Freigaberiegel a de Schieehalterug drücke. 4. Ziehe Sie das Eischubfach heraus, ud etehme Sie es. Abbildug Ausbaue des Eischubfachs aus dem Rack

22 Istalliere des Moitors 2-9 Verwede der feststehede Motagehalterug 1. Bestimme Sie die optimale Lage am Rack für die feststehede Motagehalterug ahad des vo der Rack Builder Software erzeugte gedruckte Berichts. 2. Markiere Sie mit der Schabloe die Befestigugspukte für die Schieehalterug. Abbildug Messug mit der 8U Schabloe 3. Brige Sie alle Schraubemutter a. 4. Drehe Sie das Eischubfach um, ud lege Sie es auf die Kate eier flache, icht scheuerde, freie Oberfläche. ACHTUNG: Um eie Beschädigug des Moitors zu vermeide, sollte Sie sicherstelle, daß er stets stabil steht. 5. Neige Sie de Moitor ach obe, ud etfere Sie die vier Schraube, mit dee der Halter am Moitor befestigt ist. Bewahre Sie die Schraube auf, da sie im 11. Schritt wieder beötigt werde.

23 2-10 Compaq Flat Pael Moitor (TFT450R) zur Rack-Motage Beutzerhadbuch 6. Etfere Sie de Moitor aus dem Eischubfach. 2 1 Abbildug Ausbaue des Moitors aus dem Eischubfach 7. Drehe Sie de Moitor um, ud lege Sie ih auf eie flache, icht scheuerde, freie Oberfläche. 8. Etfere Sie die vier Schraube, mit dee der Kuststoffrahme am Moitor befestigt ist. 9. Etfere Sie de Kuststoffrahme. 1 2 Abbildug Etfere des Kuststoffrahmes

24 Istalliere des Moitors Brige Sie vier Schraube (Teileummer ) i de leere Öffuge a, um die Moitorrückseite zu befestige. ACHTUNG: Um eie Beschädigug des Moitors zu vermeide, sollte Sie ih erst da verschiebe, we die vier Schraube agebracht sid. Abbildug Eisetze der Gehäuseschraube des Moitors 11. Brige Sie die Feststell-Halterug a der Oberseite des Moitors a, ud sicher Sie sie mit de vier Schraube aus dem 5. Schritt. Stelle Sie sicher, daß das Sigalkabel ud das Netzkabel am Moitor ageschlosse sid. Abbildug Abrige der Feststellhalter HINWEIS: Zu beide Seite des Halters befide sich Aussparuge, durch die später die Moitorkabel abgezoge werde köe.

25 2-12 Compaq Flat Pael Moitor (TFT450R) zur Rack-Motage Beutzerhadbuch 12. Setze Sie das Eischubfach für die Spaugsversorgug auf de Halter (beliebige Seite). Abbildug Abrige des Eischubfachs für die Spaugsversorgug 13. Halte Sie de Moitor mit dem motierte Halter leicht geeigt. 14. Schiebe Sie de Moitor i das Rack. 15. Ziehe Sie de Moitor wieder ach vore, ud richte Sie die Öffuge a de Markieruge am Rack aus. 16. Brige Sie vier M6-Schraube a Abbildug Abrige des fest motierte Moitors im Rack

26 Istalliere des Moitors Befestige Sie de Netzadapter am Eischubfach für die Spaugsversorgug. 18. Schiebe Sie de Träger i Positio über de Schraubemutter, ud befestige Sie ih mit vier M6-Schraube. Abbildug Abrige der Frotplatte Verwedug der Stabilisierugsschiee Mit Hilfe der Stabilisierugsschiee köe Sie Ihre Flat Pael Moitor (TFT450R) zur Rack-Motage mit Rädelschraube am Rack befestige. Folge Sie de Aleituge zum Istalliere des Flat Pael Moitors (TFT450R) zur Rack-Motage mit dem Rack-Optios-Kit. Istalliere Sie dabei jedoch NICHT die utere, vordere Schraube i de eizele Schieehalteruge ud istalliere Sie NICHT de Verriegelugsträger. 1. Befestige Sie die Stabilisierugsschiee mit zwei M6 Schraube durch Ausrichte der obere Bohrug a der utere Bohrug der Schiee- Motagehalterug. We Sie die Stabilisierugsschiee bei eier bereits vorhadee Istallatio beutze möchte, etfere Sie die utere, vordere Schraube aus de Schiee-Motagehalteruge.

27 2-14 Compaq Flat Pael Moitor (TFT450R) zur Rack-Motage Beutzerhadbuch Abbildug Abrige der Stabilisierugsschiee 2. Befestige Sie die Stabilisierugsschiee mit zwei 8-32 x 1/4-Schraube a beide Seite des Kuststoffrahmes. 3. Stecke Sie die Rädelschraube i das Rack. 4. Ziehe Sie die Rädelschraube fest. Eirichte des Moitors Achte Sie beim Eirichte des Moitors darauf, daß die Stromversorgug des Moitors, der Computeralage ud der ageschlossee Geräte abgeschaltet ist. Achte Sie darauf, daß das Sigalkabel des Moitors i die Rückplatte des Moitors eigesteckt ist, ud stecke Sie das adere Ede des Kabels i die 15polige Aufahme a der Rückplatte des Moitors. Ziehe Sie die Schraube fest. ACHTUNG: Auf korrekte Ausrichtug zwische Sigalkabel ud 15poliger Aufahme achte. Stecke Sie das Kabel icht mit Gewalt ei, da es sost beschädigt werde ka.

28 Istalliere des Moitors Abbildug Aschließe der Kabel Nu muß das Netzkabel des Moitors ageschlosse werde. Es verläuft vom Netzadapter zur Rückseite des Moitors. Ei Ede des Netzkabels muß a de Netzadapter ageschlosse werde, das adere Ede a eie leicht zugägliche Steckdose i der Nähe des Moitors. ACHTUNG: Achte Sie beim Aschließe des Moitors auf die Verwedug des mitgelieferte Netzadapters. Die Verwedug eies adere Netzadapters ka zu eier Beschädigug des Moitors führe. VORSICHT: Um die Gefahr eies elektrische Schlages oder eier Beschädigug Ihres Geräts zu vermeide, deaktiviere Sie die Erdug des Netzkabels icht. Das Gerät muß a eie geerdete Steckdose ageschlosse werde, die dem Bedieer leicht zugäglich ist. Der Schutzleiter erfüllt eie wichtige Sicherheitsfuktio. ACHTUNG: Stelle Sie sicher, daß die verwedete Steckdose leicht zugäglich ist ud sich möglichst ahe beim Bedieer befidet. Um das Gerät vom Netz zu tree, ziehe Sie das Netzkabel aus der Steckdose.

29 Kapitel Bedieug des Moitors O-Scree Display Eistelluge Die Eistelluge des Bildschirms köe über das O-Scree Display (OSD) aufgerufe werde ud stehe i füf verschiedee Sprache zur Verfügug. Die folgede Tabelle zeigt die Fuktioe auf de eizele Ebee: Tabelle 3-1 O-Scree Display Fuktioe Meüebee 1 Meüebee 2 Meüebee 3 Helligkeit Kotrast Positio Regelt die Helligkeit der Bildschirmhitergrudbeleuchtug Regelt de Bildschirmkotrast Horizotale Positio Vertikale Positio Abbruch Speicher ud Zurück Eistellskala Eistellskala wird fortgesetzt

30 3-2 Compaq Flat Pael Moitor (TFT450R) zur Rack-Motage Beutzerhadbuch Tabelle 3-1 O-Scree Display Fuktioe Fortsetzug Meüebee 1 Meüebee 2 Meüebee 3 Digitale Kovertierug Sprache Verwaltug Voreistelluge Beede Takt Taktphase Datei Taktphase Abbruch Speicher ud zurück Eglish Nederlads Fracais Deutsch Espaol Abbruch Speicher ud zurück Vollbildschirm Eergiesparer Modusazeige Serieummer Timer-Fuktioe Stellt de Bildschirm auf die voreigestellte Werte zurück. Abbruch/Reset Schaltet das O-Scree Meü ab. Eistellskala Eistellskala Eistellskala EIN AUS EIN AUS EIN AUS Zeigt Serieummer Uhr & Timer-Eist.-Meü (Programmierbarer Ruhemodus)

31 Bedieug des Moitors 3-3 Tabelle 3-2 Kompoete der Vorderseite Zahl/Symbol Bedieelemet Fuktio ² Meüschaltfläche Ruft O-Scree Meüs der erste ud der zweite Ebee auf Beedet Meüs ud O-Scree Display ³ Schaltfläche Mius Auswahl ud Eistellug der Fuktioe Schaltfläche Plus Auswahl ud Eistellug der Fuktioe µ Netzschalter Schaltet de Moitor ei ud aus Betriebsazeige Grü zeigt a, daß der Moitor eigeschaltet ist. Gelb zeigt de Susped-Modus a. Berstei zeigt Ruhemodus a. Blikedes Grü/Berstei zeigt de programmierbare Ruhemodus a Abbildug 3-1. Die Kompoete der Vorderseite

32 3-4 Compaq Flat Pael Moitor (TFT450R) zur Rack-Motage Beutzerhadbuch Äderug der Eistelluge So rufe Sie das Hauptmeü des O-Scree Display auf: 1. Betätige Sie die Meüschaltfläche ² a der Vorderseite des Moitors. Auf dem Bildschirm erscheit das Hauptmeü. 2. Blätter Sie zur Auswahl eies Meüpukts mit der Schaltfläche Mius (-) ³ ach ute oder mit der Schaltläche Plus (+) ach obe. 3. Betätige Sie die Meüschaltfläche ² ereut, um ihre Auswahl zu bestätige. Es erscheit ei Meü der zweite Ebee mit erweiterte Meüpukte. 4. Hebe Sie Ihre Auswahl mit de Schaltfläche Plus (+) oder Mius (-) hervor, ud wähle Sie da Sicher ud Zurück. Wähle Sie zum Verwerfe vo bereits vorgeommee Äderuge Abbruch astatt Sicher ud Zurück. HINWEIS: Das Meü der zweite Ebee für Helligkeit ud Kotrast zeigt eie Eistellugsbildschirm a. Erhöhe Sie die Bildschirmhelligkeit ud de kotrast mit der Schaltfläche Plus ud verriger Sie sie mit der Schaltfläche Mius. 5. Wähle Sie eie Fuktio aus, ud betätige Sie da die Meüschaltfläche, um i die dritte Ebee zu gelage. Die Displays der dritte Ebee werde auf dieselbe Weise eigestellt wie i der zweite Ebee. 6. Mit Beede im Hauptmeü verlasse Sie das O-Scree Meü. Verwede Sie Sicher ud Zurück oder Abbruch, we es sich um ei Display der zweite oder dritte Ebee hadelt. Programmierbarer Ruhemodus Beim programmierbare Ruhemodus hadelt es sich um eie Eergiesparfuktio, mit der die tägliche Ei- ud Ausschaltzeit des Moitors eigestellt werde ka. So stelle Sie de Timer ei: 1. Betätige Sie die Meüschaltfläche a der Vorderseite des Moitors, um das Hauptmeü erscheie zu lasse. 2. Blätter Sie ach ute ud markiere Sie Verwaltug; betätige Sie da zum Auswähle die Meüschaltfläche. 3. Blätter Sie i Meüebee 2 ach ute ud markiere Sie Timer- Fuktioe; betätige Sie da zur Bestätigug die Meüschaltfläche

33 Bedieug des Moitors Verwede Sie i Meüebee 3 die Schaltfläche Mius ud Plus zur Auswahl vo Aktuelle Zeit Eistelle HINWEIS: Sie müsse zuächst die aktuelle Ortszeit eistelle bevor Sie die Ruhezeit ud die Eischaltzeit eistelle. 5. Betätige Sie die Meüschaltfläche, um i de Eistellmodus zu gelage. 6. Betätige Sie zum Eistelle der Uhrzeit die Schaltfläche Plus ud Mius. 7. Betätige Sie zum Speicher der eigestellte Uhrzeit die Meüschaltfläche. 8. Widerhole Sie zum Eistelle der Ruhezeit ud der Eischaltzeit die Schritte 4 bis Nach Beedigug köe Sie mit Sicher ud Zurück das Meü verlasse. Eistelle der Bildqualität Lasse Sie de Moitor vor dem folgede Verfahre zuächst 30 Miute warmlaufe. Nach der Aufwärmphase stabilisiert sich das Bild. Optimierug des Kotrasts Stelle Sie Ihre Bildschirm auf eie helle Hitergrud ei (z.b. auf de Widows-Desktop), um optimale Ergebisse zu erziele. 1. Stelle Sie die Helligkeitsregelug auf die Maximalwerte ei. 2. Veräder Sie de Kotrast bis alle Farbe Ihre Vorstelluge etspreche. Optimierug der Digitalkovertierug Der Compaq TFT450 Moitor ethält erweiterte Schaltugsbauteile, die de Flachbildschirm auf dieselbe Weise fuktioiere lasse wie eie herkömmliche Moitor. Das O-Scree Display ethält zwei Regler zur Verbesserug der Bildqualität bzw. der Digitalkovertierug. Takt ud Taktphase. Das Heraufsetze des Taktwerts erhöht die horizotale Größe des Bilds, das Eistelle der Taktphase zetriert die Azeige. HINWEIS: Bei eiige Werte für Takt ud Taktphase ka die Sychroisatio zwische Moitor ud Computer verlore gehe. I diesem Fall ist mit dem Eistelle fortzufahre bis wieder Sychroisatio vorhade ist. Mit Reset im Meü Voreistelluge des O-Scree Displays gelage Sie wieder zu de werkseitig voreigestellte Werte.

34 3-6 Compaq Flat Pael Moitor (TFT450R) zur Rack-Motage Beutzerhadbuch Bildschirmauflösuge Bei de achstehed aufgeführte Bildschirmauflösuge hadelt es sich um die meistverbreitete Betriebsarte. Sie sid werkseitig voreigestellt. Dieser Moitor erket automatisch vo Programme geforderte voreigestellte Betriebsarte ud liefert ei zetriertes Bild mit korrekter Größe. Tabelle 3-3 Bildschirmauflösuge Voreistelluge Auflösuge 1. Idustriestadard 640 x 350 bei 31,5 khz/70 Hz 2. Idustriestadard 640 x 480 bei 31,5 khz/60 Hz 3. VESA 640 x 480 bei 37,5 khz/75 Hz 4. VESA 640 x 480 bei 43,3 khz/85 Hz 5. Idustriestadard 720 x 400 bei 31,5 khz/70 Hz 6. VESA 800 x 600 bei 37,8 khz/60 Hz 7. VESA 800 x 600 bei 46,9 khz/75 Hz 8. VESA 800 x 600 bei 53,7 khz/85 Hz 9. Macitosh 832 x 624 bei 49,7 khz/75 Hz 10. VESA 1024 x 768 bei 48,4 khz/60 Hz 11. VESA 1024 x 768 bei 56,5 khz/70 Hz 12. VESA 1024 x 768 bei 60 khz/75 Hz

35 Bedieug des Moitors 3-7 Beutzer-Modi We Sie keie herkömmliche Compaq Graphikkarte oder keie voreigestellte Modus verwede, ka Ihr Graphik-Cotroller gelegetlich eie icht vorhadee Modus aufrufe. I diesem Fall müsse Sie evetuell die Bildschirmparameter des Moitors über das O-Scree Display eu eistelle. A de Modi köe vom Aweder Äderuge vorgeomme ud abgespeichert werde. Der Moitor speichert die eue Eistellug automatisch ud erket de eue Modus daach automatisch wie eie voreigestellte Modus. Zusätzlich zu de 12 voreigestellte Modi, die verädert ud gespeichert werde köe, gibt es weitere 4 Awedermodi, die eigegebe ud gespeichert werde köe. Mit Reset im Meü Voreistelluge des O-Scree Displays köe Sie die Werte auf die Voreistelluge zurücksetze. Die voreigestellte Auflösuge ersetze da die vom Aweder vorgeommee Äderuge. Eergiesparfuktio Die Eergiesparfuktio verfügt über drei verschiedee Betriebsmodi Normalbetrieb Susped-Modus Ruhemodus Durch die Eistelluge im Eergiespar-Hilfsprogramm köe Sie die Dauer der Iaktivität bestimme, ach der der Moitor i de Susped- oder Ruhemodus übergeht.

36 3-8 Compaq Flat Pael Moitor (TFT450R) zur Rack-Motage Beutzerhadbuch Die folgede Tabelle gibt die zur Verfügug stehede Eergiesparstufe der eizele Betriebsmodi a. Tabelle 3-4 Eergiesparstufe Modus Stromverbrauch Beschreibug Normalbetrieb Weiger als 35 Watt AN = Normalbetrieb Betriebsazeige ist grü Susped Weiger als 10 Watt Bildschirm ist leer. Hitergrudbeleuchtug ausgeschaltet. Betriebsazeige wird gelb. Modus Normalbetrieb kehrt schell zurück. Ruhe Weiger als 8 Watt Bildschirm ist leer. Hitergrudbeleuchtug ist ausgeschaltet. Betriebsazeige wird bersteifarbe. Vor der Rückkehr i de Modus Normalbetrieb gibt es eie kurze Aufwärmphase. Programmierbarer Ruhemodus Weiger als 8 Watt Bildschirm ist leer. Hitergrudbeleuchtug ist ausgeschaltet. Betriebsazeige blikt grü ud bersteifarbe. Vor der Rückkehr i de Modus Normalbetrieb gibt es eie kurze Aufwärmphase. Aweisuge zum Eistelle der Eergiesparfuktioe etehme Sie bitte Ihrem Computer-Hadbuch. HINWEIS: Die Eergiesparfuktioe der Moitore fuktioiere ur, we sie a Computer mit Eergiesparfuktioe ageschlosse sid.

37 Bedieug des Moitors 3-9 Pflege ud Wartug Dieser Abschitt gibt a, wie Sie Ihre Compaq Moitor im tägliche Betrieb pflege ud warte sollte. Schutz des Moitors So schütze Sie Ihre Moitor vor Überhitzug ud adere Beschädiguge: Geeigete Stromversorgug ud geeigete Aschluß für de Moitor verwede, wie auf dem Typeschild bzw. auf der Rückwad agegebe. Achte Sie bei Verwedug eies Verlägerugskabels oder eier Steckdoseleiste darauf, daß das Kabel bzw. die Leiste für das Produkt ausgelegt sid ud daß die Gesamtstromstärke aller dara ageschlossee Geräte 80% der Nestromstärke des Kabels bzw. der Leiste icht überschreitet. Überlaste Sie keie Steckdose oder Netzkabel. Die Gesamtlast des Systems darf 80% der Nestromstärke des Stromkreises icht überschreite. Bei Verwedug vo Steckdoseleiste darf die Last 80% der Neaufahme der Steckdoseleiste icht überschreite. Istalliere Sie de Moitor i der Nähe eier bequem zu erreichede Steckdose. Uterbreche Sie de Aschluß, idem Sie de Stecker festhalte ud aus der Steckdose ziehe. Zum Uterbreche iemals am Kabel ziehe. Ziehe Sie vor dem Reiige des Moitors de Stecker aus der Steckdose. Verwede Sie keie flüssige Reiigugsmittel oder Sprays. Die Schlitze ud Öffuge im Moitor diee der Lüftug. Diese Öffuge dürfe icht verstopft werde. Führe Sie iemals Objekte gleich welcher Art i diese Schlitze ud Öffuge ei. Stelle Sie keie Pflaze auf de Moitor. Es ka Wasser oder Erde i die Lüftugsöffuge eidrige. Lasse Sie de Moitor icht falle, ud stelle Sie ih icht auf ustabile Fläche. Lasse Sie ichts auf dem Netzkabel stehe oder liege. Trete Sie icht auf das Netzkabel.

HANDBUCH Fettschichtsensor FAU-104

HANDBUCH Fettschichtsensor FAU-104 PROZESSAUTOMATION HANDBUCH Fettschichtsesor FAU-104 ISO9001 Es gelte die Allgemeie Lieferbediguge für Erzeugisse ud Leistuge der Elektroidustrie, herausgegebe vom Zetralverbad Elektroidustrie (ZVEI) e.v.

Mehr

KASSENBUCH ONLINE Online-Erfassung von Kassenbüchern

KASSENBUCH ONLINE Online-Erfassung von Kassenbüchern KASSENBUCH ONLINE Olie-Erfassug vo Kassebücher Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Ituitive Olie-Erfassug des Kassebuchs... 5 3.2 GoB-sicher

Mehr

Dash Port 2 Docking-Station Gebrauchsanweisung

Dash Port 2 Docking-Station Gebrauchsanweisung Gebrauchsaweisug DOK.-NUMMER Dash Port 2 Dockig-Statio Gebrauchsaweisug Eileitug Zu Ihrer Sicherheit Die Dockig-Statio ist ei Gehäuse zum rasche Verbide ud Etfere eies Dash Patiete-Moitors. Durch sie ka

Mehr

[ Installation medisign Signaturkarten ] 10-2009

[ Installation medisign Signaturkarten ] 10-2009 Awederiformatio [ Istallatio medisig Sigaturkarte ] 10-2009 medisig earztausweis medisig epsychotherapeuteausweis medisig ZOD Card medisig Card Impressum Herausgeber: medisig GmbH Sitz der Gesellschaft:

Mehr

Montage- und Bedienungsanleitung für Speicher der Serie

Montage- und Bedienungsanleitung für Speicher der Serie Motage ud Bedieugsaleitug für Speicher der Serie S50 100 CLAGE GmbH Hotlie 04131 890140 Zetralkudediest Ersatzteile 04131 890141 Pirolweg 3 Fax 04131 890141 21337 Lüeburg Email service@clage.de 1 Q R Q

Mehr

VAIO-Link Kundenservice Broschüre

VAIO-Link Kundenservice Broschüre VAIO-Lik Kudeservice Broschüre Wir widme us jedem eizele Kude mit der gebührede Aufmerksamkeit, mit großer Achtug ud Respekt. Wir hoffe damit, de Erwartuge jedes Eizele a das VAIO-Lik Kudeservice-Zetrum

Mehr

Wiederkehrende XML-Inhalte in Adobe InDesign importieren

Wiederkehrende XML-Inhalte in Adobe InDesign importieren Wiederkehrede XML-Ihalte i Adobe IDesig importiere Dieses Tutorial soll als Quick & Dirty -Kurzaleitug demostriere, wie wiederkehrede XML-Ihalte (z. B. aus Datebake) i Adobe IDesig importiert ud formatiert

Mehr

Die allgemeinen Daten zur Einrichtung von md cloud Sync auf Ihrem Smartphone lauten:

Die allgemeinen Daten zur Einrichtung von md cloud Sync auf Ihrem Smartphone lauten: md cloud Syc / FAQ Häufig gestellte Frage Allgemeie Date zur Eirichtug Die allgemeie Date zur Eirichtug vo md cloud Syc auf Ihrem Smartphoe laute: Kototyp: Microsoft Exchage / ActiveSyc Server/Domai: mailsyc.freeet.de

Mehr

Sony Notebook- Computer Benutzerhandbuch PCG-SR21K

Sony Notebook- Computer Benutzerhandbuch PCG-SR21K Soy otebook- Computer Beutzerhadbuch PCG-SR21K Bitte ubedigt zuerst lese Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis 2001 Soy Corporatio. Alle Rechte vorbehalte. Ohe vorherige schriftliche Geehmigug darf dieses Hadbuch

Mehr

Das Digitale Archiv des Bundesarchivs

Das Digitale Archiv des Bundesarchivs Das Digitale Archiv des Budesarchivs 2 3 Ihaltsverzeichis Das Digitale Archiv des Budesarchivs 4 Techische Ifrastruktur 5 Hilfsmittel zur Archivierug 5 Archivierugsformate 6 Abgabe vo elektroische Akte

Mehr

Titelseite. Avid ISIS Client-Handbuch

Titelseite. Avid ISIS Client-Handbuch Titelseite Avid ISIS Cliet-Hadbuch Ihalt Kapitel 1 Setup ud Istallatio vo Avid ISIS Cliet Maager.................. 5 Itel PRO/1000-Board- ud Treiber-Istallatio................................ 5 Itel PRO/1000-Steckplatzaordug....................................

Mehr

Hinweise zur Software in Ihrem Sony Notebook-Computer PCG-F801

Hinweise zur Software in Ihrem Sony Notebook-Computer PCG-F801 Hiweise zur Software i Ihrem Soy otebook-computer PCG-F801 2 Hiweise zur Software i Ihrem Soy otebook-computer HIWEIS Dieses Produkt ethält Software, die Eigetum der Soy Corporatio oder durch Dritte lizeziert

Mehr

Dokumentation. HiPath BizIP. Bedienung Informationen und wichtige Bedienprozeduren. Communication for the open minded

Dokumentation. HiPath BizIP. Bedienung Informationen und wichtige Bedienprozeduren. Communication for the open minded Dokumetatio HiPath BizIP Bedieug Iformatioe ud wichtige Bedieprozedure Commuicatio for the ope mided Siemes Eterprise Commuicatios www.siemes.de/ope PC 1 3 Steckeretzteil 4 Kopfhörer 1 5 Hörer optipoit

Mehr

HP Media Center PC Erste Schritte

HP Media Center PC Erste Schritte HP Media Ceter PC Erste Schritte Die für HP-Produkte ud -Diestleistuge geltede Gewährleistuge sid i de ausdrückliche Gewährleistugshiweise für die jeweilige Produkte ud Diestleistuge beschriebe. Keie der

Mehr

Titelseite. Avid ISIS Client-Hilfe

Titelseite. Avid ISIS Client-Hilfe Titelseite Avid ISIS Cliet-Hilfe Ihalt Kapitel 1 Setup ud Istallatio vo Avid ISIS Cliet Maager.................. 5 Itel PRO/1000-Netzwerkadapter- ud -Treiberistallatio...........................................................

Mehr

ASP Application-Service- Providing

ASP Application-Service- Providing ASP Applicatio-Service- Providig Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio Ageda ASP... 4 3 Highlights... 5 3.1 Der Termialserver... 5 3.2 Dateüberahme/Ibetriebahme... 5 3.3 Sicherheit...

Mehr

CLIÉ Benutzerhandbuch PEG-T675C

CLIÉ Benutzerhandbuch PEG-T675C CLIÉ PEG-T675C Bitte ubedigt zuerst lese Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis Dieses Produkt ethält Software, die Eigetum der Soy Corporatio oder durch Dritte lizeziert ist. Die Verwedug dieser Software uterliegt

Mehr

Hardware-Handbuch. PCV-V-Serie

Hardware-Handbuch. PCV-V-Serie PCV-V-Serie Bitte ubedigt zuerst lese Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis 2003 Soy Corporatio. Alle Rechte vorbehalte. Ohe vorherige schriftliche Geehmigug darf dieses Hadbuch ud die dari beschriebee Software

Mehr

HP Media Center PC Erste Schritte

HP Media Center PC Erste Schritte HP Media Ceter PC Erste Schritte Die für HP-Produkte ud -Diestleistuge geltede Gewährleistuge sid i de ausdrückliche Hiweise für die jeweilige Produkte ud Diestleistuge beschriebe. Keie der i dieser Dokumetatio

Mehr

Fachartikel CVM-NET4+ Erfüllt die Energieeffizienz- Richtlinie. Neuer Multikanal-Leistungs- und Verbrauchsanalyser Aktuelle Situation

Fachartikel CVM-NET4+ Erfüllt die Energieeffizienz- Richtlinie. Neuer Multikanal-Leistungs- und Verbrauchsanalyser Aktuelle Situation 1 Joatha Azañó Fachartikel Abteilug Eergiemaagemet ud etzqualität CVM-ET4+ Erfüllt die Eergieeffiziez- Richtliie euer Multikaal-Leistugs- ud Verbrauchsaalyser Aktuelle Situatio Die gegewärtige Richtliie

Mehr

Höhere Finanzmathematik. Sehr ausführliches Themenheft (d. h. mit Theorie) Aber auch mit vielen Trainingsaufgaben

Höhere Finanzmathematik. Sehr ausführliches Themenheft (d. h. mit Theorie) Aber auch mit vielen Trainingsaufgaben Expoetielles Wachstum Höhere Fiazmathematik Sehr ausführliches Themeheft (d. h. mit Theorie) Aber auch mit viele Traiigsaufgabe Es hadelt sich um eie Awedug vo Expoetialfuktioe (Wachstumsfuktioe) Datei

Mehr

Hardware-Handbuch. Serie PCG-TR Serie PCG-Z1 Serie PCG-V505

Hardware-Handbuch. Serie PCG-TR Serie PCG-Z1 Serie PCG-V505 Serie PCG-TR Serie PCG-Z1 Serie PCG-V505 Bitte ubedigt zuerst lese Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis 2003 Soy Corporatio. Alle Rechte vorbehalte. Ohe vorherige schriftliche Geehmigug darf dieses Hadbuch

Mehr

Schnurloses digitales DECT-Telefon mit Anrufbeantworter Cordless digital DECT telephone with answering machine

Schnurloses digitales DECT-Telefon mit Anrufbeantworter Cordless digital DECT telephone with answering machine Schurloses digitales DECT-Telefo mit Arufbeatworter Cordless digital DECT telephoe with aswerig machie Bedieugsaleitug Operatig Istructios DECT3800 2 DECT3800 Bedieugsaleitug 3 Operatig Istructios 51 2

Mehr

Digitales Belegbuchen

Digitales Belegbuchen Digitales Belegbuche Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Belege scae ud sede... 5 3.2 Belege buche... 6 3.3 Schelle Recherche... 7 3.4

Mehr

Hardware-Handbuch. PCV-W Serie (PCV-9913)

Hardware-Handbuch. PCV-W Serie (PCV-9913) PCV-W Serie (PCV-9913) Bitte ubedigt zuerst lese Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis 2004 Soy Corporatio. Alle Rechte vorbehalte. Ohe vorherige schriftliche Geehmigug darf dieses Hadbuch ud die dari beschriebee

Mehr

Preisblatt. Service. über Netzanschlüsse Erdgas, Trinkwasser, Strom und Fernwärme, Baukostenzuschüsse und sonstige Kosten. Gültig ab 1.

Preisblatt. Service. über Netzanschlüsse Erdgas, Trinkwasser, Strom und Fernwärme, Baukostenzuschüsse und sonstige Kosten. Gültig ab 1. Preisblatt über Netzaschlüsse Erdgas, Trikwasser, Strom ud Ferwärme, Baukostezuschüsse ud sostige Koste Gültig ab 1. Jui 2015 Service Preisblatt Netzaschluss ud sostige Koste zu de Ergäzede Bestimmuge

Mehr

Benutzerhandbuch für Ihren VAIO Desktop- Computer. PCV-RS-Serie (PCV-2226 / PCV-2228)

Benutzerhandbuch für Ihren VAIO Desktop- Computer. PCV-RS-Serie (PCV-2226 / PCV-2228) Beutzerhadbuch für Ihre VAIO Desktop- Computer PCV-RS-Serie (PCV-2226 / PCV-2228) Bitte ubedigt zuerst lese Soy VAIO Desktop Beutzerhadbuch Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis 2003 Soy Corporatio. Alle Rechte

Mehr

Versuch 13/1 NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Blatt 1 NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE

Versuch 13/1 NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Blatt 1 NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Versuch 3/ NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Blatt NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Die Oberfläche vo Lise hat im allgemeie Kugelgestalt. Zur Messug des Krümmugsradius diet das Sphärometer. Bei sehr flacher Krümmug

Mehr

CLIÉ Handheld Benutzerhandbuch

CLIÉ Handheld Benutzerhandbuch CLIÉ Hadheld Bitte ubedigt zuerst lese Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis Dieses Produkt ethält Software, die Eigetum der Soy Corporatio oder durch Dritte lizeziert ist. Die Verwedug dieser Software uterliegt

Mehr

HONORAR Honorarabrechnung

HONORAR Honorarabrechnung HONORAR Hoorarabrechug Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Freie Formulargestaltug... 5 3.2 Positiosvorschläge aus Leistuge bzw. Gegestadswerte...

Mehr

VIP Notes 10. Default Content

VIP Notes 10. Default Content VIP Notes 10 Default Cotet Copyright 2000 Gauss Iterprise AG. Alle Rechte vorbehalte. Kei Teil dieses Dokumetes darf i irgedeier Form (Druck, Fotokopie oder eiem adere Verfahre) ohe schriftliche Geehmigug

Mehr

Kunde. Kontobewegung

Kunde. Kontobewegung Techische Uiversität Müche WS 2003/04, Fakultät für Iformatik Datebaksysteme I Prof. R. Bayer, Ph.D. Lösugsblatt 4 Dipl.-Iform. Michael Bauer Dr. Gabi Höflig 17.11. 2003 Abbildug E/R ach relatioal - Beispiel:

Mehr

AL PRIORITY MONTAGEANLEITUNG

AL PRIORITY MONTAGEANLEITUNG AL PRIORITY MONTAGEANLEITUNG Sicherheitshiweise Lese Sie vor Gebrauch diese Motagealeitug. Dieses Produkt wurde etworfe ud hergestellt, um strege Qualitäts- ud Sicherheitsstadards zu erfülle. Es gibt,

Mehr

Hinweise zur Software auf Ihrem Sony Notebook. Serie PCG-GR

Hinweise zur Software auf Ihrem Sony Notebook. Serie PCG-GR Hiweise zur Software auf Ihrem Soy otebook Serie PCG-GR Bitte ubedigt zuerst lese Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis Dieses Produkt ethält Software, die Eigetum der Soy Corporatio oder durch Dritte lizeziert

Mehr

Hinweise zur Software in Ihrem Sony Notebook

Hinweise zur Software in Ihrem Sony Notebook Hiweise zur Software i Ihrem Soy otebook PCG-FX101/PCG-FX103/PCG-FX105K/ PCG-FX108K/PCG-FX109K Bitte ubedigt zuerst lese Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis Dieses Produkt ethält Software, die Eigetum vo

Mehr

FIBU Kontoauszugs- Manager

FIBU Kontoauszugs- Manager FIBU Kotoauszugs- Maager Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Highlights... 4 2.1 Buchugsvorschläge i der Buchugserfassug... 4 2.2 Vergleichstexterstellug zur automatische Vorkotierug... 5 2.3

Mehr

Benutzerhandbuch packetalarm SSL VPN Client. Copyright 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.1x.xx

Benutzerhandbuch packetalarm SSL VPN Client. Copyright 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.1x.xx Beutzerhadbuch packetalarm SSL VPN Cliet Copyright 2010 Fukwerk Eterprise Commuicatios GmbH Versio 1.1x.xx Ziel ud Zweck Haftug Marke Copyright Richtliie ud Norme Dieses Dokumet ist Teil des Beutzerhadbuchs

Mehr

Elektrostatische Lösungen für mehr Wirtschaftlichkeit

Elektrostatische Lösungen für mehr Wirtschaftlichkeit Elektrostatische Lösuge für mehr Wirtschaftlichkeit idustrie für igeieure, profis ud techiker i etwicklug, produktio ud motage. www.kerste.de Elektrostatische Lösuge kerste ist seit über 40 Jahre der führede

Mehr

Ergonomische Maschinengestaltung

Ergonomische Maschinengestaltung 209-068 DGUV Iformatio 209-068 Ergoomische Maschiegestaltug vo Werkzeugmaschie der Metallbearbeitug Checkliste ud Auswertugsboge Dezember 2010 Impressum Herausgeber: Deutsche Gesetzliche Ufallversicherug

Mehr

Schnellkurs für Einsteiger

Schnellkurs für Einsteiger R Schellkurs für Eisteiger (c) 2007 by! Autor: Adreas Esser Ihalt Vorwort 3 1 Bevor Sie afage 5 Maske 6 Hilfe 7 Tastekürzel 8 Vorgabedokumet ud Ausgagspositio 10 2 Raumplaug 11 Grudriss 12 Wäde 18 Türe

Mehr

Hinweise zur Software in Ihrem Sony Notebook-Computer PCG-SR21K

Hinweise zur Software in Ihrem Sony Notebook-Computer PCG-SR21K Hiweise zur Software i Ihrem Soy otebook-computer PCG-SR21K Bitte ubedigt zuerst lese Hiweise zur Software i Ihrem Soy otebook Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis Dieses Produkt ethält Software, die Eigetum

Mehr

Wenig Zeit für viel Arbeit? Reibungsloser Wechsel zu iskv_21c

Wenig Zeit für viel Arbeit? Reibungsloser Wechsel zu iskv_21c Click it Weig Zeit für viel Arbeit? Reibugsloser Wechsel zu iskv_21c Zeit zu wechsel Seit dem Jahr 2006 ist klar: Das ISKV-Basissystem wird i absehbarer Zeit ausgediet habe. Mit der Neuetwicklug iskv_21c

Mehr

Sony Notebook Benutzerhandbuch PCG-VX71P

Sony Notebook Benutzerhandbuch PCG-VX71P Soy otebook Beutzerhadbuch PCG-VX71P Bitte ubedigt zuerst lese Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis 2002 Soy Corporatio. Alle Rechte vorbehalte. Ohe vorherige schriftliche Geehmigug darf dieses Hadbuch ud

Mehr

RL-2. tams elektronik. Anleitung Manual Mode d emploi Handleiding. Relaisplatine Relay Circuit Board Platine relais Relaisprint

RL-2. tams elektronik. Anleitung Manual Mode d emploi Handleiding. Relaisplatine Relay Circuit Board Platine relais Relaisprint Aleitug Maual Mode d emploi Hadleidig RL-2 Art. 72-00055 / 72-00056 Relaisplatie Relay Circuit Board Platie relais Relaisprit tams elektroik tams elektroik 09/2013 Tams Elektroik GmbH Alle Rechte, isbesodere

Mehr

AVANTI Neuerungen. Inhalt. I. Neuerungen Version 16. 1. Pin Funktion. 2. Status für Nachtragspositionen. 3. DBD Baupreise EFB

AVANTI Neuerungen. Inhalt. I. Neuerungen Version 16. 1. Pin Funktion. 2. Status für Nachtragspositionen. 3. DBD Baupreise EFB Neueruge Software Techologie GmbH 67433 Neustadt / Weistraße Ihalt I. Neueruge Versio 16 3 1. Pi Fuktio 3 2. Status für Nachtragspositioe 5 3. DBD Baupreise EFB 6 4. Programm Eistiegs Assistet 8 5. Voreistellugs-Assistet

Mehr

Network Media Receiver Benutzerhandbuch

Network Media Receiver Benutzerhandbuch etwork Media Receiver Beutzerhadbuch Hiweis etwork Media Receiver Beutzerhadbuch Hiweis 2003 Soy Corporatio. Alle Rechte vorbehalte. Ohe vorherige schriftliche Geehmigug darf dieses Hadbuch ud die dari

Mehr

Elektronisches Handbuch. Elektronisc hes Handbuch OpenLimit SignCubes 2.8.0.4. OpenLimit CC Sign 2.8

Elektronisches Handbuch. Elektronisc hes Handbuch OpenLimit SignCubes 2.8.0.4. OpenLimit CC Sign 2.8 Elektroisches Hadbuch Elektroisc hes Hadbuch OpeLimit SigCubes 2.8.0.4 OpeLimit CC Sig 2.8 Versio 1.0 Stad: 01.10.2014 Hadbuch OpeLimit CC Sig 2.8 Copyright OpeLimit SigCubes AG 2014 Diese Dokumetatio

Mehr

Hardware-Handbuch. Serie PCG-K

Hardware-Handbuch. Serie PCG-K Hardware-Hadbuch Serie PCG-K Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis 2 Bitte ubedigt zuerst lese 2004 Soy Corporatio. Alle Rechte vorbehalte. Ohe vorherige schriftliche Geehmigug darf dieses Hadbuch ud die dari

Mehr

Über 20 Jahre erfahrung mit Softwarelösungen für außenwirtschaft, versand und Zoll

Über 20 Jahre erfahrung mit Softwarelösungen für außenwirtschaft, versand und Zoll Zollabwicklug Logistik-Lösuge exportkotrolle Zollmaagemet Über 20 Jahre erfahrug mit Softwarelösuge für außewirtschaft, versad ud Zoll Format SoFtware Service GmbH Max Plack-Straße 25 D-63303 Dreieich

Mehr

Joomla. VHS Trittau. Dozent: Arne Wempen

Joomla. VHS Trittau. Dozent: Arne Wempen Joomla VHS Trittau Dozet: Are Wempe Grudlage Herkömmliche Website-Erstellug HTML-Programmierug auf PC Hochlade der Datei auf Webspace Test Äderug Hochlade Test Are Wempe Grudlage Herkömmliche Website-Erstellug

Mehr

BILANZ Bilanzbericht

BILANZ Bilanzbericht BILANZ Bilazbericht Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Gestaltug vo Bilazberichte... 5 3.2 Stadardbausteie idividuell apasse... 6 3.3

Mehr

A/D UND D/A WANDLER. 1. Einleitung

A/D UND D/A WANDLER. 1. Einleitung A/D UND D/A WANDLER. Eileitug Zur Umwadlug physikalischer Größe, beispielsweise i eie Spaug, werde Wadlerbausteie - auch allgemei Sigalumsetzer geat- beötigt. Ei Sesor liefert ei aaloges Sigal, das i geeigeter

Mehr

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden.

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden. Sichtbar im Web! Websites für Hadwerksbetriebe. Damit Sie auch olie gefude werde. Professioelles Webdesig für: Hadwerksbetriebe Rudum-sorglos-Pakete Nur für Hadwerksbetriebe Webdesig zu Festpreise - ukompliziert

Mehr

Elektronikpraktikum: Digitaltechnik 2

Elektronikpraktikum: Digitaltechnik 2 Elektroikpraktikum: Digitaltechik 2 Datum, Ort: 16.05.2003, PHY/D-213 Betreuer: Schwierz Praktikate: Teshi C. Hara, Joas Posselt (beide 02/2/PHY/02) Gruppe: 8 Ziele Aufbau eier 3-Bit-Dekodierschaltug;

Mehr

Benutzerhandbuch. Serie VGN-FS

Benutzerhandbuch. Serie VGN-FS Beutzerhadbuch Serie VG-FS 2 Ihalt Bitte ubedigt zuerst lese... 5 Hiweis... 5 EERGY STAR... 6 Gerätekeug... 6 Willkomme... 7 Dokumetatiossatz... 8 Ergoomische Gesichtspukte... 11 Arbeite mit Ihrem VAIO-Computer...

Mehr

SUCHPROBLEME UND ALPHABETISCHE CODES

SUCHPROBLEME UND ALPHABETISCHE CODES SUCHPROBLEME UND ALPHABETISCHE CODES Der Problematik der alphabetische Codes liege Suchprobleme zugrude, dere Lösug dem iformatiostheoretische Problem der Fidug eies (optimale) alphabetische Codes gleich

Mehr

Page-Rank: Markov-Ketten als Grundlage für Suchmaschinen im Internet

Page-Rank: Markov-Ketten als Grundlage für Suchmaschinen im Internet Humboldt-Uiversität zu Berli Istitut für Iformatik Logik i der Iformatik Prof. Dr. Nicole Schweikardt Page-Rak: Markov-Kette als Grudlage für Suchmaschie im Iteret Skript zum gleichamige Kapitel der im

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Leistungsbeschreibung... 3. 2 Integration in das Agenda-System... 4

Inhaltsverzeichnis. 1 Leistungsbeschreibung... 3. 2 Integration in das Agenda-System... 4 USt Umsatzsteuer Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Kompakte Erfassugsmaske auf Basis der Steuerformulare... 5 3.2 Orgaschaft & Kosolidierug...

Mehr

BILANZ. Bilanzbericht

BILANZ. Bilanzbericht BILANZ Bilazbericht Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 03 2 Itegratio i das AGENDA-System... 04 3 Highlights... 05 3.1 Gestaltug vo Bilazberichte... 05 3.2 Stadardbausteie idividuell apasse... 06

Mehr

HP OpenView AssetCenter

HP OpenView AssetCenter HP OpeView AssetCeter Softwareversio: 5.01 Hiweise zur Versio Artikelummer: T4111-91003 Erscheiugsdatum der Dokumetatio: March, 2007 Erscheiugsdatum der Software: March, 2007 Juristische Hiweise Garatie

Mehr

Ontrack EasyRecovery Benutzerhandbuch

Ontrack EasyRecovery Benutzerhandbuch Otrack EasyRecovery Beutzerhadbuch Seite i (DV\5HFRYHU\Œ%HQXW]HUKDQGEXFK +LQZHLVHI U%HQXW]HU Die EasyRecovery -Software wurde vo ONTRACK Data Iteratioal, Ic. etwickelt, lizeziert ud urheberrechtlich geschützt.

Mehr

Hinweise zur Software. Serie PCG-FX900

Hinweise zur Software. Serie PCG-FX900 Serie PCG-FX900 Bitte ubedigt zuerst lese Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis Dieses Produkt ethält Software, die Eigetum der Soy Corporatio oder durch Dritte lizeziert ist. Die Verwedug dieser Software uterliegt

Mehr

Kühlturmüberwachung Wireless-Vibrationsüberwachung für Motor- und Getriebekombinationen

Kühlturmüberwachung Wireless-Vibrationsüberwachung für Motor- und Getriebekombinationen Kühlturmüberwachug Wireless-Vibratiosüberwachug für Motor- ud Getriebekombiatioe Kühlturmlüfter arbeite uter verschiedee Lastbediguge. Oftmals laufe sie ur kurzzeitig uter Spitzelast. Die verschiedee Belastuge

Mehr

Remote Control Services. www.r-c-t.biz www.r-c-s.biz ON / OFF. Messen Kommunizieren Auswerten Agieren

Remote Control Services. www.r-c-t.biz www.r-c-s.biz ON / OFF. Messen Kommunizieren Auswerten Agieren Remote Cotrol www.r-c-t.biz www.r-c-s.biz C ON / OFF 0...5 V Messe Kommuiziere Auswerte Agiere Die RCS Web Applikatio Itelligete Ferberwachug via Iteret Alle Takihalte, Zählerstäde, Temperature, Gebäude

Mehr

FIBU Offene-Posten- Buchführung

FIBU Offene-Posten- Buchführung FIBU Offee-Poste- Buchführug Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Highlights... 4 2.1 Rechugsprüfug i der Buchugserfassug... 4 2.2 Sammelbuchug... 5 2.3 Zahlugslauf aus offee Poste eilese... 6

Mehr

Statistik mit Excel 2013. Themen-Special. Peter Wies. 1. Ausgabe, Februar 2014 W-EX2013S

Statistik mit Excel 2013. Themen-Special. Peter Wies. 1. Ausgabe, Februar 2014 W-EX2013S Statistik mit Excel 2013 Peter Wies Theme-Special 1. Ausgabe, Februar 2014 W-EX2013S 3 Statistik mit Excel 2013 - Theme-Special 3 Statistische Maßzahle I diesem Kapitel erfahre Sie wie Sie Date klassifiziere

Mehr

DMS Dokumenten- Management-System

DMS Dokumenten- Management-System DMS Dokumete- Maagemet-System Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Scae, verschlagworte ud archiviere i eiem Arbeitsgag... 5 3.2 Dokumete

Mehr

upslabelmanager Jan Honsberg jan@honsberg.net http://www.intelligense.de

upslabelmanager Jan Honsberg jan@honsberg.net http://www.intelligense.de Ja Hosberg ja@hosberg.et http://www.itelligese.de upslabelmaager 1 Eileitug...2 2 geerelle Fuktiosweise...2 3 Istallatio...3 4 Die Awedug...4 5 Fuktiosweise im Detail...6 5.1 Befehlscodes...6 5.2 Beleg...7

Mehr

cubus EV als Erweiterung für Oracle Business Intelligence

cubus EV als Erweiterung für Oracle Business Intelligence cubus EV als Erweiterug für Oracle Busiess Itelligece... oder wie Oracle-BI-Aweder mit Essbase-Date vo cubus outperform EV Aalytics (cubus EV) profitiere INHALT 01 cubus EV als Erweiterug für die Oracle

Mehr

SPIRIT. einstieg. 2007 SOFTTECH Software Technologie GmbH

SPIRIT. einstieg. 2007 SOFTTECH Software Technologie GmbH SPIRIT eistieg 2007 SOFTTECH Software Techologie GmbH SPIRIT eistieg Wichtiger Hiweis Alle Rechte vorbehalte. Kei Teil dieses Dokumets darf i irgedeier Form (Druck, Fotokopie oder ei aderes Verfahre) ohe

Mehr

Benutzerhandbuch für Ihren VAIO Desktop- Computer

Benutzerhandbuch für Ihren VAIO Desktop- Computer Beutzerhadbuch für Ihre VAIO Desktop- Computer PCV-RX Serie PCV-7776 / PCV-7778 Bitte ubedigt zuerst lese Soy VAIO Desktop Beutzerhadbuch Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis 2003 Soy Corporatio. Alle Rechte

Mehr

Sony Notebook Benutzerhandbuch PCG-R600HKF

Sony Notebook Benutzerhandbuch PCG-R600HKF Soy otebook Beutzerhadbuch PCG-R600HKF Bitte ubedigt zuerst lese Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis 2002 Soy Corporatio. Alle Rechte vorbehalte. Ohe vorherige schriftliche Geehmigug darf dieses Hadbuch ud

Mehr

beck-shop.de 2. Online-Marketing

beck-shop.de 2. Online-Marketing beck-shop.de 2. Olie-Marketig aa) Dateschutzrechtliche Eiwilligug immer erforderlich Ohe Eiwilligug des Nutzers ist eie Erhebug persoebezogeer Date icht zulässig. Eie derartige Eiwilligug ka auch icht

Mehr

Hinweise zur Software in Ihrem Sony VAIO Desktop PCV-LX1

Hinweise zur Software in Ihrem Sony VAIO Desktop PCV-LX1 Hiweise zur Software i Ihrem Soy VAIO Desktop PCV-LX1 Bitte ubedigt zuerst lese Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis Dieses Produkt ethält Software, die Eigetum der Soy Corporatio oder durch Dritte lizeziert

Mehr

Gruppe 108: Janina Bär Christian Hörr Robert Rex

Gruppe 108: Janina Bär Christian Hörr Robert Rex TEHNIHE UNIVEITÄT HEMNITZ FAULTÄT FÜ INFOMATI Hardwarepraktikum im W /3 Versuch 3 equetielle ysteme I Gruppe 8: aia Bär hristia Hörr obert ex hemitz, 7. November Hardwarepraktikum equetielle ysteme I Aufgabe

Mehr

Sony VAIO Desktop Benutzerhandbuch. PCV-RZ-Serie / PCV-1126

Sony VAIO Desktop Benutzerhandbuch. PCV-RZ-Serie / PCV-1126 Soy VAIO Desktop Beutzerhadbuch PCV-RZ-Serie / PCV-1126 Bitte ubedigt zuerst lese Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis 2003 Soy Corporatio. Alle Rechte vorbehalte. Ohe vorherige schriftliche Geehmigug darf

Mehr

Verkehrsmanagementsysteme

Verkehrsmanagementsysteme Efficiet. Techology. Efficiet. Techology. Worldwide. Worldwide. Verkehrsmaagemetsysteme Produktkatalog Fahrscheidrucker Bordrecher Mobile Verkaufssysteme eticketig EKS Automate Bedarfsverkehr Verkaufsapplikatioe

Mehr

LV "Grundlagen der Informatik" Programmierung in C (Teil 2)

LV Grundlagen der Informatik Programmierung in C (Teil 2) Aufgabekomplex: Programmiere i C (Teil vo ) (Strukturierte Datetype: Felder, Strukture, Zeiger; Fuktioe mit Parameterübergabe; Dateiarbeit) Hiweis: Alle mit * gekezeichete Aufgabe sid zum zusätzliche Übe

Mehr

elektr. und magnet. Feld A 7 (1)

elektr. und magnet. Feld A 7 (1) FachHochschule Lausitz Physikalisches Praktikum α- ud β-strahlug im elektr. ud maget. Feld A 7 Name: Matrikel: Datum: Ziel des Versuches Das Verhalte vo α- ud β-strahlug im elektrische ud magetische Feld

Mehr

Hinweise zur Software in Ihrem Sony VAIO Desktop PCV-RX1

Hinweise zur Software in Ihrem Sony VAIO Desktop PCV-RX1 Hiweise zur Software i Ihrem Soy VAIO Desktop PCV-RX1 Bitte ubedigt zuerst lese Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis Dieses Produkt ethält Software, die Eigetum der Soy Corporatio oder durch Dritte lizeziert

Mehr

HP OpenView AssetCenter

HP OpenView AssetCenter HP OpeView AssetCeter Softwareversio: 5.0 Verwaltug Build-Nummer: 455 Juristische Hiweise Garatie Die eizige Garatie, die i Zusammehag mit Produkte ud Diestleistuge vo HP i Aspruch geomme werde köe, sid

Mehr

Printausgaben. Inhalt. Printausgaben Seite 3 Onlineausgaben Seite 9 Bestellung Seite 16

Printausgaben. Inhalt. Printausgaben Seite 3 Onlineausgaben Seite 9 Bestellung Seite 16 Ihalt Pritausgabe Seite 3 Olieausgabe Seite 9 Bestellug Seite 16 Pritausgabe Bager Verlag GmbH Ratheauplatz 24 50674 Köl Tel.: (0221) 460 14-0 Fax: (0221) 460 14-25 ifo@bager.de www.bager.de Verlage Seite

Mehr

Verlagsprogramm. Bestellung. Printausgaben. Onlineausgaben. Datum VN/BAG Bestellzeichen. zur Fortsetzung bis auf Widerruf zum einmaligen Bezug

Verlagsprogramm. Bestellung. Printausgaben. Onlineausgaben. Datum VN/BAG Bestellzeichen. zur Fortsetzung bis auf Widerruf zum einmaligen Bezug Bestellug Datum VN/BAG Bestellzeiche Pritausgabe zur Fortsetzug bis auf Widerruf zum eimalige Bezug Verlage Ausgabe 2015/2016 Zeitschrifte Ausgabe 2015 Verlagsvertretuge Ausgabe 2015/2016 Verlagsauslieferuge

Mehr

Software geschenkt, Abrechnung für 0,5%

Software geschenkt, Abrechnung für 0,5% Deutsches Medizirechezetrum Profi tiere Sie als Neugrüder vo DMRZ.de Software geschekt, Abrechug für 0,5% * Ohe Grudgebühr, ohe Vertragsbidug Eifach abreche für 0,5% * *der Bruttorechugssumme zzgl. MwSt.

Mehr

Flexibilität beim Lagern und Kommissionieren: Schienengeführte Regalbediengeräte

Flexibilität beim Lagern und Kommissionieren: Schienengeführte Regalbediengeräte Flexibilität beim Lager ud Kommissioiere: Schieegeführte Regalbediegeräte Ei Kozept zwei Baureihe: DAMBACH Regalbediegeräte Seit mehr als 35 Jahre baut die DAMBACH Lagersysteme Regalbediegeräte ud gehört

Mehr

Karten für das digitale Kontrollgerät

Karten für das digitale Kontrollgerät Karte für das digitale Kotrollgerät Wichtige Iformatioe TÜV SÜD Auto Service GmbH Die Fahrerkarte Im Besitz eier Fahrerkarte muss jeder Fahrer sei, der ei Kraftfahrzeug mit digitalem Kotrollgerät zur Persoebeförderug

Mehr

Die Instrumente des Personalmanagements

Die Instrumente des Personalmanagements 15 2 Die Istrumete des Persoalmaagemets Zur Lerorietierug Sie solle i der Lage sei:! die Ziele, Asätze ud Grüde eier systematische Persoalplaug darzulege;! die Istrumete der Persoalplaug zu differeziere;!

Mehr

Hinweise zur Software. PCG-GRV Serie

Hinweise zur Software. PCG-GRV Serie PCG-GRV Serie Bitte ubedigt zuerst lese Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis Dieses Produkt ethält Software, die Eigetum der Soy Corporatio oder durch Dritte lizeziert ist. Die Verwedug dieser Software uterliegt

Mehr

Qualitätskennzahlen für IT-Verfahren in der öffentlichen Verwaltung Lösungsansätze zur Beschreibung von Metriken nach V-Modell XT

Qualitätskennzahlen für IT-Verfahren in der öffentlichen Verwaltung Lösungsansätze zur Beschreibung von Metriken nach V-Modell XT Qualitätskezahle für IT-Verfahre i der öffetliche Verwaltug Lösugsasätze zur Vo Stefa Bregezer Der Autor arbeitet im Bereich Softwaretest ud beschäftigt sich als Qualitätsbeauftragter mit Theme zu Qualitätssicherug

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT. 1. Bezeichnung des Stoffes/der Zubereitung und des Unternehmens

SICHERHEITSDATENBLATT. 1. Bezeichnung des Stoffes/der Zubereitung und des Unternehmens Seite: 1/6 SICHERHEITSDATENBLATT 1. Bezeichug des Stoffes/der Zubereitug ud des Uterehmes Produktame: KODAK READYMATIC Fixierbad- ud Nachfüllösug Produktummer: 5285937 Lieferat: KODAK GmbH, Postfach 600345,

Mehr

Potenzial-Evaluations-Programm

Potenzial-Evaluations-Programm T e l. + 4 1 3 1 3 1 2 0 8 8 0 i m d e @ i m d e. e t w w w. i m d e. e t Potezial-Evaluatios-Programm für Maagemet, Verkauf ud Sachbearbeitug vo Persoalexperte für Persoalexperte. Vorauswahl (MiiPEP)

Mehr

Baugrundstück für Individualisten

Baugrundstück für Individualisten Immobilie Baugrudstück für Idividualiste Courtage: Kaufpreis: Auf Afrage 3,57% icl. 19% MwSt für de Käufer hausudso Immobilie Moltkestr. 14 77654 Offeburg Tel. 0781 9190891 Fax 0781 9190892 Email ifo@hausudso.de

Mehr

echurchweb echurchweb für Kirchgemeinden

echurchweb echurchweb für Kirchgemeinden echurchweb für Kirchgemeide echurchweb begit bei de Prozesse Verwaltugsverfahre beihalte viele mehr oder weiger komplexe Etscheidugsprozesse. Etspreched hoch sid die Aforderuge a die Flexibilität ud Modularität

Mehr

Hinweise zur Software auf Ihrem Sony Notebook PCG-FX501/PCG-FX502/PCG-FX505

Hinweise zur Software auf Ihrem Sony Notebook PCG-FX501/PCG-FX502/PCG-FX505 Hiweise zur Software auf Ihrem Soy otebook PCG-FX501/PCG-FX502/PCG-FX505 Bitte ubedigt zuerst lese Bitte ubedigt zuerst lese Hiweis Dieses Produkt ethält Software, die Eigetum der Soy Corporatio oder durch

Mehr

LS Retail. Die Branchenlösung für den Einzelhandel auf Basis von Microsoft Dynamics NAV

LS Retail. Die Branchenlösung für den Einzelhandel auf Basis von Microsoft Dynamics NAV LS Retail Die Brachelösug für de Eizelhadel auf Basis vo Microsoft Dyamics NAV akquiet Focus auf das Wesetliche User Focus liegt immer auf der Wirtschaftlichkeit: So weig wie möglich, soviel wie ötig.

Mehr

Bereichsleitung Fitness und GroupFitness (IST)

Bereichsleitung Fitness und GroupFitness (IST) Leseprobe Bereichsleitug Fitess ud GroupFitess (IST) Studieheft Persoalmaagemet Autori Corelia Trikaus Corelia Trikaus ist Diplom-Ökoomi ud arbeitet als wisseschaftliche ud pädagogische Mitarbeiteri bei

Mehr

Drucklufttechnik Potenziale zur Energieeinsparung. www.energieagentur.nrw.de

Drucklufttechnik Potenziale zur Energieeinsparung. www.energieagentur.nrw.de Drucklufttechik Poteziale zur Eergieeisparug www.eergieagetur.rw.de 2 Drucklufttechik optimiere ud Eergieverluste miimiere I fast jeder Produktiosstätte wird Druckluft geutzt. Die Eisatzgebiete reiche

Mehr

CRM Kunden- und Lieferantenmanagement

CRM Kunden- und Lieferantenmanagement CRM Kude- ud Lieferatemaagemet Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Schelle ud eifache Ersteirichtug... 5 3.2 Zetrales Kotakterfassugsfester...

Mehr