Seite 1 von 8 S T R E U O B S T. Obstsorten und ihre Verwendung im Streuobstbau

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seite 1 von 8 S T R E U O B S T. Obstsorten und ihre Verwendung im Streuobstbau"

Transkript

1 Seite 1 von 8 S T R E U O B S T Obstsorten und ihre Verwendung im Streuobstbau Ein Beitrag des Flurneuordnungsamtes, Landratsamt Schwäbisch Hall

2 2 Obstsorten für den Streuobstbau sollten folgende Eigenschaften besitzen: Vollkommenen Frosthärte im Holz und weitgehende Frosthärte in der Blüte Geringe Ansprüche an Klima und Boden Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten wie Obstbaumkrebs, Schorf und Mehltau Aufgrund der im Landkreis vorherrschenden klimatischen Bedingungen sowie der schweren oft staunassen Böden ist eine Beschränkung der Sortenwahl auf robuste Sorten beziehungsweise Wirtschafts- und Mostobstsorten empfehlenswert. Äpfel Der Apfel als Flachwurzler bevorzugt tiefgründige, feuchte Lehmböden und wenig spätfrostgefährdete Lagen. Bittenfelder Bohnapfel Brettacher Danziger Kantapfel Gehrers Rambour Geschätzter Mostapfel, starkwüchsig, große breitausladende Krone, kleine, rundliche gelbe Früchte mit herbfruchtig-säuerlichem Geschmack,wenig krankheitsanfällig Schüttelreife: Ende Oktober - Anfang November wertvoller Wirtschaftsapfel. aufrecht und mäßig wachsend. Frucht klein bis mittelgroß, weißgelb, rot gestreift. Fleisch fest, leicht säuerlich, bei schweren, nassen Böden Krebsbefall, weniger feuerbrandanfällig Genussreife: Januar - Mai Wirtschaftsapfel, starkwüchsig, lichte Krone bildend, Frucht groß, plattrund, Sonnenseite rot gefärbt, Fruchtfleisch weiß, saftig, geringer Krebs- und Schorfbefall, wärmeanspruchsvoll Genussreife: Februar - Mai Wirtschafts- und Tafelapfel, kräftiger und gesunder Wuchs, Krone hochgewölbt, später ausladend, Frucht mittelgroß, breit-kegelförmig, wülstig, meist vollständig rot, etwas anfällig für Schorf und Krebs, gute Frosthärte Genussreife: Oktober - November Mostapfel, mittelstark wachsend, dichte Krone, Frucht kugelig, grünlich, sonnenseits trübrot-bräunlichrot gestreift, saftig, säuerlich, anfällig für Apfelwickler (Obstmade), gelegentlich Stippebefall, weniger feuerbrandanfällig Schüttelreife: Mitte bis Ende Oktober

3 3 Gelber Edelapfel Grahams Jubiläumsapfel Gewürzluiken Jakob Fischer Jakob Lebel Josef Musch Kaiser Wilhelm Kardinal Bea Wirtschaftsapfel, mittelstarker Wuchs, Frucht mittelgroß, aromatisch, viel Vitamin C, wenig krebsund schorfanfällig, allerdings nicht an nassen, kalten Standorten. Genussreife: September - Oktober Wirtschaftsapfel, Koch- und Backapfel, Frucht mittelgroß-groß, weißgelb, in feuchten Lagen Rußtau möglich, anspruchslos an Boden und Klima Genussreife: September Wirtschaftsapfel, stark wachsend, hoher Ertrag, Kochund Backapfel, Frucht mittelgroß, säuerlich-süßer Geschmack, schorfanfällig, wenig frosthart, warmer Standort mit guten kräftigen Böden (Weinbergsböden bis ca. 500 m Meereshöhe) Wirtschaftsapfel, starkwüchsig, große,breitpyramidale Krone, Frucht groß, gelb, Sonnenseite leuchtend rot, nicht lange lagerfähig, krebstolerant, wenig Schorf Genussreife: September - Oktober Wirtschaftsapfel, Wachstum stark, breitwüchsig, in nassen kalten, flachgründigen Lagen nicht befriedigend, Frucht groß, hellgrün-gelb, leicht rotgestreift, leicht säuerlich, wenig gewürzt, selten Krebs und Schorf Genussreife: Oktober - Dezember Wirtschaftsapfel, Wachstum mittelstark, pyramidal, Frucht groß, sonnenwärts lebhaft karminrot, angenehmer Geschmack, wenig Krebs und Schorf Genussreife: November - Januar Wirtschaftsapfel, starkwüchsig, breitpyramidal, weitausladend, langlebig, Frucht groß bis sehr groß, fein gewürzt. Krankheiten: Schorf, Fruchtmonilia, Krebs Genussreife: Dezember Mostapfel, mittelstark wachsend, in jungen Jahren steilpyramidal, Frucht mittelgroß, grünlichgelb, stark gestreift, netzartige Berostung möglich, wenig krankheitsanfällig, nicht für trockene Böden geeignet Schüttelreife: Anfang Oktober

4 4 Krügers Dickstiel Maunzenapfel Prinz Albrecht von Preußen Rebella Remo (Gold-)Renette von Blenheim Roter Boskoop (Gelber Boskoop) Rote Sternrenette Wirtschaftsapfel, langsam aber stetig wachsend, Frucht mittelgroß, rundlich, Fruchtfleisch mild, erfrischend mit angenehmem Aroma, Spätblüher, daher für spätfrostgefährdete Lagen geeignet, krebswiderstandsfähig, mäßig schorfanfällig, in trockenen Lagen Mehltau Genussreife: Dezember - Ende Januar Mostapfel, Wirtschaftsapfel, kräftig wachsend, große Krone, Frucht klein bis mittelgroß, gelblichgrün, hellrot gestreift, Fruchtfleisch saftig, säuerlich. Krankheiten: etwas Schorf Genussreife. November - Februar Guter Tafel- und Wirtschaftsapfel, Wuchs mittelstark, nur auf nährstoffreichen, ausreichend feuchten Böden, Frucht mittelgroß bis groß, weißlichgelb, zur Reifezeit gerötet, Fruchtfleisch fein, süßsäuerlich-aromatisch, frosthart, Blüte frosthart, widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge Genussreife: November Neue Tafelapfelsorte, mittel- bis starkwachsend, Frucht saftig süß mit ausgewogener Säure, kräftig aromatisch; frosthart; resistent gegen Schorf, Mehltau, Feuerbrand Genussreife: September - Dezember Guter Mostapfel, schwachwachsend. lockere Krone. Frucht mittelgroß, weinrote Farbe, sehr saftig. Sehr frosthart, resistent gegen Schorf und Feuerbrand,. wenig Mehltau Genussreife: September - November Tafelapfel, kräftig wachsend, breit aufrecht, Frucht goldgelb, Sonnenseite rot verwaschen, saftig, würzig, fällt leicht, benötigt windgeschützte Lage, verzögerter Ertragsbeginn in kalten, nassen Böden, krebsanfällig, weniger feuerbrandanfällig Genussreife: November - Januar vielseitig verwendbarer Tafel- und Wirtschaftsapfel, Frucht groß, gelb berostet bzw. rot verwaschen berostet, stark wachsend, spättragend, frostempfindlich in der Blüte, liebt kräftigen, feuchten Boden, warme Lage. Krankheiten: Schorf, Mehltau, in nassen Jahren Fruchtmonilia Genussreife: Dezember - Februar Tafelapfel, mittelstark, Krone kugelig-oval, Frucht

5 5 klein-mittelgroß, dunkelrot mit hellen Lentizellen, ausgesprochene Liebhabersorte für Nikolaus, bei trockenem Standort mehltauanfällig Genussreife: November - Januar Schöner aus Nordhausen Schweizer Glockenapfel Sonnenwirtsapfel Topaz Weißer Klarapfel Wettringer Taubenapfel Wirtschaftsapfel, Wachstum mittelstark, überhängend, in die Breite gehend, Frucht mittelgroß, gelblichweiß, Sonnenseite rosa, Fruchtfleisch fest, saftig, feinsäuerlich gewürzt, Holz sehr frosthart, Blüte frostunempfindlich, für Windlagen geeignet, leidet selten unter Krebs und Blutläusen, nur mäßig unter Schorf. Genussreife: Dezember - April Tafelapfel, mittelstark wachsend, Frucht groß, gelb, erfrischend- säuerlicher Geschmack, nicht für kalte, nasse Lagen, sonst bleibt die Frucht "rübig", krebsempfindlich Genussreife: Januar - April Saft- und Kochapfel. Kräftiger Wuchs, auch auf mäßig trockenen Böden anbauwürdig; Frucht groß, fest, gelbrotgestreift, säuerlich; Ausgesprochen robust, hervorragend für Streuobstwiesen geeignet, gesund. Genussreife: Dezember bis März Neue Tafelapfelsorte, mittelstark bis stark wachsend, Frucht mittelgroß, gelborange gestreift, schorfresistent, wenig Mehltau, Sorte für den Bio- Anbau Genussreife: September Tafelapfel, keine große Krone bildend, Frucht mittelgroß, weißgelb leuchtend, wohlschmeckend, gedeiht noch gut in rauhen Lagen, neigt in schweren Böden zu Krebs und Mehltau Genussreife: August, ca. 1 Woche Wirtschaftsapfel, mittelgroß, überhängend, Frucht mittelgroß, gelblichgrün, auf der Sonnenseite dunkelrot, Fruchtfleisch saftig, säuerlich, etwas schorfanfällig Genussreife: November - Februar Birnen:

6 6 Birnen stellen wesentlich höhere Ansprüche an Klima und Boden als der Apfel. Die meisten Tafelbirnen sind für den Streuobstbau im Landkreis ungeeignet, jedoch hat der Anbau von Mostbirnen eine lange Tradition. Alexander Lucas Bayrische Weinbirne Doppelte Philipps Grüne Jagdbirne Herzogin Elsa Kirchensaller Mostbirne Oberösterreicher Weinbirne Palmischbirne Tafelbirne; mittelstark wachsend, sehr steile Aststellung mit hängenden Fruchtästen; Frucht groß, eiförmig, gelb, rostig punktiert, unterschiedlich leicht gewürzt; Wenig bekannte Krankheiten; Genussreife: November bis Januar Ausgezeichnete Mostbirne, zunächst stark später mittelstark wachsend. Frucht mittelgroß bis groß, wenig feuerbrandanfällig, widerstandfähig gegen Krankheiten und Schädlinge. Geringe Ansprüche an Boden und Klima. Genussreife: September - Oktober Tafelbirne, stark breitpyramidal, große Frucht, grün, später ockergelb, Geschmack wenig ausgeprägt, nicht anspruchsvoll, wenig schorfanfällig, Genussreife: Ende Sept. bis Oktober Mostbirne, mittelstark, breitpyramidal, Frucht klein bis mittelgroß, sehr robust und unempfindlich gegen Krankheiten Schüttelreife: Ende Oktober Tafelbirne, mittelstark, breitpyramidal, mittelgroße Frucht, saftig, süß, leicht gewürzt, nicht anfällig gegen Krankheiten und Schädlinge Genussreife: Mitte bis Ende Oktober Mostbirne, starker, hochkroniger Wuchs, Früchte klein, grüngelb, keine besonderen Standortansprüche, guter Pollenspender, weniger feuerbrandanfällig Schüttelreife: Ende Sept. - Mitte Oktober Mostbirne, sehr stark und pyramidal wachsend, Frucht mittelgroß bis groß, gelb, sehr saftig, in schweren Böden vermindertes Wachstum Schüttelreife: Ende Oktober - November Mostbirne, groß, breitpyramidal, mittelgroße Frucht, robust und unempfindlich gegen Krankheiten Schüttelreife: Ende September - Anfang Oktober

7 7 Schweizer Wasserbirne Mostbirne, sehr stark pyramidal, besonders im Alter von großer Schönheit, Frucht mittelgroß, fast kugelrund, grün, anspruchslos, hart in der Blüte, kaum Schorf, gel. Zweiggrind, weniger feuerbrandanfällig Schüttelreife: November Pflaumen/Zwetschgen: Hauszwetschge Wangenheims Frühzwetschge Große Grüne Reneclode Mirabelle Nancy mittelgroße Frucht, in sonnenarmen Jahren oft nicht richtig ausreifend, Selbstbefruchter, Zwetschgenrost in nassen Jahren, Genussreife: Oktober stark wachsende, breit ausladende Krone, mittelgroße Frucht, Selbstbefruchter, sehr reich tragend, bewährt im Landkreis, bei nassem Wetter Monilia (Fruchtfäule) Genussreife: September Mittelstark wachsend, leicht sparrige Krone. Frucht mittelgroß, rund, grün bis gelblichgrün, Fremdbefruchter. Nur warme, geschützte Lagen, keine nassen Böden, bei nassem Wetter Monilia (Fruchtfäule) Genussreife: Ende August bis September Mittelstark wachsend, sehr fruchtbar. Frucht klein bis mittelgroß, goldgelb, sonnenseits oft rötlich, steinlöslich, süß. Sehr gute Einmachfrucht. Selbstbefruchter, benötigt durchlüftete Böden, vorzugsweise warme, geschützte Lagen. Genussreife: Ende August Kirschen: Kirschen benötigen durchlässige, lehmreiche Böden, staunasse Böden sind ungeeignet. Büttners Rote Knorpelkirsche mittelgroße Kirsche, leuchtend rot, würzig, empfehlenswerte Sorte für unser Gebiet. Anbau nur auf lockeren, durchlässigen, rasch abtrocknenden Böden, in feuchten Lagen Moniliabefall, Sprühfleckenkrankheit. Reifezeit: 5. Kirschenwoche Dönissens Gelbe mittelgroße Krone, sehr anpassungsfähig an alle

8 8 Knorpelkirsche Hedelfinger Riesenkirsche Standorte, mittelgroße, gelbe Kirsche, süß, Standort wie Büttners Rote. Eine der zuverlässigsten Sorten im Gebiet! Reifezeit: Kirschenwoche anfangs stark, später in die Breite wachsend, mittelgroße Kirsche, braunrot-schwarz, sehr anpassungsfähige Süßkirsche Reifezeit: 4. u. 5. Kirschenwoche Walnüsse: Walnüsse besitzen ein hohes Wärmebedürfnis und eine stark ausgeprägte Frostempfindlichkeit. Sie vertragen keine kalten, bindigen und undurchlässigen Böden. Für die freie Landschaft kommen daher nur Sämlinge in Betracht, in sehr geschützten Lagen die Sorten Weinsberg 1 bzw Befruchtungsverhältnisse Fast alle Apfelsorten sind selbststeril, so dass eine Fremdbefruchtung erfolgen muss. Im Umkreis von ca. 200 m sollte deshalb ein geeigneter Pollenspender stehen. Als Pollenspender sind die meisten Apfelsorten geeignet, wenn die Blütezeit übereinstimmt. Alle Birnensorten sind auf Fremdbefruchtung angewiesen. Gute Pollenspender sind die "Kirchensaller Mostbirne" und "Herzogin Elsa" (früh). Die beiden empfohlenen Zwetschgen-/Pflaumensorten Hauszwetschge und Wangenheims Frühe sind selbstbefruchtend. Die Sorte Große Grüne Reneclode ist auf Fremdbefruchter (z. B. Hauszwetschge ) angewiesen. Für die empfohlenen Kirschensorten sind folgende Befruchtersorten geeignet: Büttners Rote Knorpelkirsche: Hedelfinger Riesenkirsche, Schneiders Späte, Große Schwarze Knorpelkirsche Dönissens Gelbe: Büttners Rote Knorpelkirsche, Schneiders Späte Hedelfinger Riesenkirsche: Büttners Rote Knorpelkirsche, Schneiders Späte, Dönissens Gelbe

S T R E U O B S T. Obstsorten und ihre Verwendung im Streuobstbau. Ein Beitrag des Flurneuordnungsamts im. Landkreis Schwäbisch Hall

S T R E U O B S T. Obstsorten und ihre Verwendung im Streuobstbau. Ein Beitrag des Flurneuordnungsamts im. Landkreis Schwäbisch Hall S T R E U O B S T Obstsorten und ihre Verwendung im Streuobstbau Ein Beitrag des Flurneuordnungsamts im Landkreis Schwäbisch Hall 2 Obstsorten für den Streuobstbau sollten folgende Eigenschaften besitzen:

Mehr

Förderung von Obstbaumhochstämmen!

Förderung von Obstbaumhochstämmen! Förderung von Obstbaumhochstämmen! Sortenliste als Empfehlung das bedeutet allerdings kein Förderausschluss für andere Sorten! Birnensorte Eigenschaft/Frucht Verarbeitung / Champagner Bratbirne Gelbmöstler

Mehr

STREUOBSTHOCHSTÄMME. Sortenempfehlungen für die Pflanzung in der Landschaft LANDSCHAFTSERHALTUNGSVERBAND FÜR DEN LANDKREIS SCHWÄBISCH HALL E.V.

STREUOBSTHOCHSTÄMME. Sortenempfehlungen für die Pflanzung in der Landschaft LANDSCHAFTSERHALTUNGSVERBAND FÜR DEN LANDKREIS SCHWÄBISCH HALL E.V. Streuobstwiesen im Landkreis Schwäbisch Hall STREUOBSTHOCHSTÄMME Sortenempfehlungen für die Pflanzung in der Landschaft LANDSCHAFTSERHALTUNGSVERBAND FÜR DEN LANDKREIS SCHWÄBISCH HALL E.V. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Empfehlenswerte Obstsorten für Mittelfranken

Empfehlenswerte Obstsorten für Mittelfranken Empfehlenswerte Obstsorten für Mittelfranken ÄPFEL Baumanns Renette 12-3 Berlepsch 11-1 Bittenfelder Sämling 11-5 Bohnapfel 1-6 Boikenapfel 2-6 Brettacher 12-3 Champagnerrenette 12-5 Saftig, schwach aromatisiert

Mehr

Apfel-Sorten für den Hausgarten

Apfel-Sorten für den Hausgarten Apfel-Sorten für den Hausgarten Retina Herkunft: Institut für Obstforschung Dresden- Pillnitz: Apollo [ Cox Orange x Oldenburg] x schorfresistenter Zuchtstamm. Seit 1991 in Deutschland auf dem Markt. Reifezeit:

Mehr

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, 09603 Großschirma Tel.: 03731/22673 - Fax: 03731/23856 www.baumschule - freiberg.de

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, 09603 Großschirma Tel.: 03731/22673 - Fax: 03731/23856 www.baumschule - freiberg.de Fast alle Birnen benötigen zur optimalen Fruchtqualität einen warmen geschützen Standort. Entscheidend für den Wuchs der Birne ist die Unterlage. Birnen gedeihen am besten in tiefgründiger, humusreicher

Mehr

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, 09603 Großschirma Tel.: 03731/22673 - Fax: 03731/23856 www.baumschule - freiberg.de

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, 09603 Großschirma Tel.: 03731/22673 - Fax: 03731/23856 www.baumschule - freiberg.de Man kann sagen, daß Zwetsche gleich Zwetschge ist, und die wiederum eine Unterart der echten Pflaume. Man erkennt Zwetschen daran, daß sie spitzer und kleiner sind als die rundlichen Pflaumen und keine

Mehr

Burlat. Dolleseppler

Burlat. Dolleseppler Süßkirschen Burlat Um 1930 im unteren Rhonetal entdeckt. Große flache Früchte, dunkelrot glänzend, Herzkirsche (BSA). Fruchtfleisch hell bis mittelrot, mittelfest, gut steinlösend. Süßer angenehmer Geschmack,

Mehr

Historische Apfelsorten

Historische Apfelsorten Historische Apfelsorten Bitte beachten: nicht alle der hier genannten Sorten sind im Handel erhältlich. Sortenname Ananasrenette Baumanns Berner Rosenapfel (1865) Bismarckapfel Blauer Kölner (ca. 1895)

Mehr

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, Großschirma Tel.: 03731/ Fax: 03731/ freiberg.de

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, Großschirma Tel.: 03731/ Fax: 03731/ freiberg.de Süßkirschen bevorzugen durchlässige, lehmhaltige Böden mit guter Durchlüftung. Wichtig für die Pflanzung ist der hohe Platzbedarf und viel Sonne. Sie brauchen bis auf wenige Ausnahmen eine Befruchtersorte.

Mehr

Robuste Obstsorten für die Obstwiesen im Enzkreis

Robuste Obstsorten für die Obstwiesen im Enzkreis Enzkreis Landwirtschaftsamt Obst und Gartenbauberatung Robuste Obstsorten für die Obstwiesen im Enzkreis 2 Obstsortenliste für Obstwiesen im Enzkreis Ausgewählt wurden Sorten mit langjähriger Anbauerfahrung,

Mehr

Name Bäume Erntezeit Verwendung Lagerung Sonstige Besonderheiten Kaiser Wilhelm 1, 12, 49 Ende September bis Mitte Oktober.

Name Bäume Erntezeit Verwendung Lagerung Sonstige Besonderheiten Kaiser Wilhelm 1, 12, 49 Ende September bis Mitte Oktober. Name Bäume Erntezeit Verwendung Lagerung Sonstige Besonderheiten Kaiser Wilhelm 1, 12, 49 Ende bis Mitte bis März Nicht geeignet für Kühllagerung, wird leicht stippig (=braun). Qualitativ mittelmäßiger

Mehr

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, Großschirma Tel.: 03731/ Fax: 03731/ freiberg.de

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, Großschirma Tel.: 03731/ Fax: 03731/ freiberg.de Die Aprikose gilt zwar als kaum frostgefährdet, jedoch stellt sie gewisse Ansprüche, windgeschützte Lagen, günstig sind leicht geneigte Nordhänge, die sich nur langsam erwärmen, mit lockeren lehm- oder

Mehr

Baumpflanzaktion Rüderswil 2015 Sorten-Liste

Baumpflanzaktion Rüderswil 2015 Sorten-Liste Baumpflanzaktion Rüderswil 2015 Sorten-Liste Aepfel Albrechtsapfel, PSR, robuste Spätherbstsorte frosthart, wenig anfällig für Schorf und Mehltau, für Höhenlagen, mittelstarker Wuchs, guter Pollenspender,

Mehr

Förderung von Obstbaumhochstämmen

Förderung von Obstbaumhochstämmen Förderung von Obstbaumhochstämmen Sortenliste als Empfehlung das bedeutet allerdings kein Förderausschluss für andere Sorten! Birnensorte Eigenschaft/Frucht Verarbeitung / Haltbarkeit Standort Sonstiges

Mehr

Obstbäume für Hameln. Stadt Hameln Fachbereich Umwelt und technische Dienste

Obstbäume für Hameln. Stadt Hameln Fachbereich Umwelt und technische Dienste Stadt Hameln Fachbereich Umwelt und technische Dienste Obstbäume für Hameln Regionaltypische Obstbäume haben eine lange Tradition, sind Bestandteil ländlicher Natur- und Kulturgeschichte sind angepasst

Mehr

Obstsorten-Lehrpfad Waldburg

Obstsorten-Lehrpfad Waldburg Obstsorten-Lehrpfad Waldburg Thema: Vermittlungsmethode: Länge/ Zeitbedarf: Führungen: Lage: Beginn: Ansprechpartner: Weitere Informationen: Obstbäume Klassischer Schilderpfad 1,5km/ 1h (kein Rundweg)

Mehr

* * * * sehr robust * * * robust * * gering anfällig * normal anfällig

* * * * sehr robust * * * robust * * gering anfällig * normal anfällig Obstsortenliste Liebe Kundin, lieber Kunde, diese Liste mit den Obstsorten, die wir in unserem Sortiment führen, soll Ihnen ein Informationsblatt und eine Entscheidungshilfe sein. Sie können sich einen

Mehr

Stadt Pforzheim Amt für Umweltschutz

Stadt Pforzheim Amt für Umweltschutz Stadt Pforzheim Amt für Umweltschutz Birnen Sortenbeschreibung Alexander Lucas Zufallssämling, um 1870, Frankreich Bayrische Weinbirne unbekannt; erstmals 1906 erwähnt Tafelbirne; süßsäuerlich 23 Monate;

Mehr

O b s t s o r t e n. Empfehlenswerte. i m Z o l l e r n a l b k r e i s

O b s t s o r t e n. Empfehlenswerte. i m Z o l l e r n a l b k r e i s Empfehlenswerte O b s t s o r t e n i m Z o l l e r n a l b k r e i s Landratsamt Zollernalbkreis Umweltamt - Obst- und Gartenbauberatung w w w. z o l l e r n a l b k r e i s. d e 3 Vorwort Wir ernten

Mehr

Obstsorten-Liste Äpfel

Obstsorten-Liste Äpfel Äpfel Apfelsorte Adersleber Kalvill Aldinger George Cave Ananasrenette Antonowka Batullenapfel Baumanns Renette Berner Rosenapfel Böhmischer Rosenapfel Brünnerling (Böhmischer, Oberösterreichischer) Champagnerrenette

Mehr

Neue Birnensorten aus Pillnitz Isolda Eltern: Jules Guyot x Bunte Juli

Neue Birnensorten aus Pillnitz Isolda Eltern: Jules Guyot x Bunte Juli Neue Birnensorten aus Pillnitz www.thalackermedien.de Isolda Eltern: Jules Guyot x Bunte Juli Isolda ist eine ertragreiche Sommerbirne, die in vielen Eigenschaften eine Verbesserung vorhandener Frühsorten

Mehr

Neuauflage Landkreis Tirschenreuth in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband für Gartenbau und Landschaftspflege

Neuauflage Landkreis Tirschenreuth in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband für Gartenbau und Landschaftspflege Neuauflage 2010 Landkreis Tirschenreuth in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband für Gartenbau und Landschaftspflege Tirschenreuth Tirschenreuth, im Dezember 2010 Impressum: Verantwortlich für Inhalt: Harald

Mehr

Baumobst für den Garten

Baumobst für den Garten Baumobst für den Garten 06. März 2015 in Dresden Pillnitz Christian Kröling Die Qual der Wahl Welche Obstart kann ich pflanzen? Äpfel, Birnen, Kirschen, Pflaumen, Mirabellen, Aprikosen oder Pfirsiche Welche

Mehr

Robuste Obstsorten für den. Haus- und Kleingarten

Robuste Obstsorten für den. Haus- und Kleingarten Dr. Dankwart Seipp Robuste Obstsorten für den Haus- und Kleingarten Seminar OBSTGEHÖLZE VERKAUFEN MIT FACHKOMPETENZ DEN UMSATZ STEIGERN Cappeln 18. August 2005 G l i e d e r u n g Einleitung Sortenvorstellung

Mehr

Kurzbeschreibungen alter Obstsorten: Äpfel

Kurzbeschreibungen alter Obstsorten: Äpfel 1 Biologische Station Bonn B i o l o g i s c h e S t a t i o n B o n n Auf dem Dransdorfer Berg 76 53 121 Bonn Dr. Bernhard Arnold (Dipl.-Biol.) Wissenschaftlicher Mitarbeiter Kurzbeschreibungen alter

Mehr

Winterapfel (Malus Bittenfelder Sämling ) BITTENFELDER SÄMLING

Winterapfel (Malus Bittenfelder Sämling ) BITTENFELDER SÄMLING Winterapfel (Malus Bittenfelder Sämling ) BITTENFELDER SÄMLING Der Bittenfelder Sämling, auch Bittenfelder genannt, ist eine der wenigen selbstfruchtbaren Apfelsorten, welche kleine bis mittelgroße zitronengelbe

Mehr

Apfelsorten im Saarland. Empfehlenswerte Apfelsorten für Garten und Obstbaumwiesen

Apfelsorten im Saarland. Empfehlenswerte Apfelsorten für Garten und Obstbaumwiesen Apfelsorten im Saarland Empfehlenswerte Apfelsorten für Garten und Obstbaumwiesen 2. Aktualisierte Auflage 2014 Liebe Saarländerinnen und Saarländer, wer kennt sie noch die guten alten Apfelsorten? Alkmene,

Mehr

Alte Obstsorten für die Region Erzgebirge

Alte Obstsorten für die Region Erzgebirge Alte Obstsorten für die Region Erzgebirge Ein Ratgeber für die Sortenwahl Europäische Union Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen

Mehr

Neuauflage Landkreis Tirschenreuth in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband für Gartenbau und Landschaftspflege Tirschenreuth

Neuauflage Landkreis Tirschenreuth in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband für Gartenbau und Landschaftspflege Tirschenreuth Neuauflage 2008 Landkreis Tirschenreuth in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband für Gartenbau und Landschaftspflege Tirschenreuth Tirschenreuth, im Mai 2008 1 Impressum: Verantwortlich für Inhalt: Harald

Mehr

x x a x Nov Mär x a x Okt Mär x x x x x x Nov Mär Boikenapfel x x Jan Juni x x x a x x Dez Apr x x x x x x x Dez Mai Brettacher

x x a x Nov Mär x a x Okt Mär x x x x x x Nov Mär Boikenapfel x x Jan Juni x x x a x x Dez Apr x x x x x x x Dez Mai Brettacher nbeschreibung der Apfelsorten für Streuobstwiesen Lebensdauer- Fruchtbarkeit Robustheit gegen Witterung und KranGeschmack Äpfel Krebsanfälligkeit Schorfanfälligkeit bis bis Hohe Anfälligkeit für Adersleber

Mehr

STREUOBSTLISTE FÜR DEN LANDKREIS ROTH

STREUOBSTLISTE FÜR DEN LANDKREIS ROTH Landratsamt Roth - Kreisfachberatung für Gartenbau und Landespflege Weinbergweg 1, 91154 Roth - http://www.landratsamt-roth.de/kreisfachberatung Dipl. Ing. Gartenbau (F) aberacker, Mail: renate.haberacker@landratsamt-roth.de;

Mehr

Streuobstregion Odenwald

Streuobstregion Odenwald Sortenbeschreibung Beschreibung der ObstsortenObstsorten aus der Sortenliste für den landschaftsprägenden Streuobstbau im Odenwaldkreis (3. Auflage) - Vorwort - Einführung - Obstsorten für raue Lagen -

Mehr

obstbäume in der verwendung planungshelfer ii für stadtgrün, garten und landschaft

obstbäume in der verwendung planungshelfer ii für stadtgrün, garten und landschaft obstbäume in der verwendung planungshelfer ii für stadtgrün, garten und landschaft OBSTBÄUME IN DER VERWENDUNG: PLANUNGSHELFER II FÜR STADTGRÜN, GARTEN UND LANDSCHAFT: Auf der Basis langfristiger Entwicklungsarbeit

Mehr

Äpfel. Reifezeit: E. Sept. Jan Fußach Harderstraße 41 Tel

Äpfel. Reifezeit: E. Sept. Jan Fußach Harderstraße 41 Tel Äpfel Baya Marisa Tafelapfel Die Fruchtsensation! Mittelgroßer, leuchtend roter Apfel. Von der Schale bis zum Kernhaus durchgehend rot gefärbt! Feinzelliges Fruchtfleisch mit angenehmem, leicht gewürztem

Mehr

Streuobstkarteikarten

Streuobstkarteikarten Streuobstkarteikarten Fruchtig, frisch und bildschön Fotos und Text: Birgit Eschenlohr Zeichnungen: Claudia Ruf Ob Champagner Bratbirne, Schöner vom Oberland oder Jakobiapfel: Viele alte Streuobstsorten

Mehr

Die Preise auf beiliegender Preisliste gelten für Einzelstücke. Ab 10 Stück pro Art, Sorte, Form und Stärke gilt folgender Mengenrabatt:

Die Preise auf beiliegender Preisliste gelten für Einzelstücke. Ab 10 Stück pro Art, Sorte, Form und Stärke gilt folgender Mengenrabatt: Informationen Liebe Obst-, Beeren- und Wildobstliebhaber Besten Dank für Ihr Interesse an unserem Sortenverzeichnis! In unserer Bio-Baumschule bieten wir eine grosse Vielfalt an Obst-, Beeren- und Wildobstsorten

Mehr

Apfel, Birne & Co 60 heimische Obstsorten im Überblick

Apfel, Birne & Co 60 heimische Obstsorten im Überblick Apfel, Birne & Co 60 heimische Obstsorten im Überblick Übersichtlich dargestellt, Wuchseigenschaften, Befruchtersorten, Reifezeit und, en und Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz Grußwort Tradition

Mehr

SORTENLISTE MIT BESCHREIBUNGEN (GENSAFE PROJEKT DES LANDES TIROL)

SORTENLISTE MIT BESCHREIBUNGEN (GENSAFE PROJEKT DES LANDES TIROL) ALTE APFELSORTEN SORTENLISTE MIT BESCHREIBUNGEN (GENSAFE PROJEKT DES LANDES TIROL) Die Landwirtschaftliche wurde 2007 vom Land Tirol beauftragt, während einiger Jahre gesammelte, und eindeutig identifizierte

Mehr

Pflanzen für unsere Gärten

Pflanzen für unsere Gärten Pflanzen für unsere Gärten Pflanzenliste Obstgehölze Genussreife Sorte Juli August September November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Äpfel Ariwa X X grüngelb, orange saftiges, festes süss,

Mehr

Gute Gründe für das Anpflanzen von Obstbäumen auch in Höhenlagen:

Gute Gründe für das Anpflanzen von Obstbäumen auch in Höhenlagen: Gute Gründe für das Anpflanzen von Obstbäumen auch in Höhenlagen: Kleine Bäume Schöne Blüte Essbare Früchte Kinder erleben das Wachsen der Früchte und dürfen selber ernten und schmecken. Erfahren, dass

Mehr

Tafel-/ Wirtschafts- / Mostapfelsorten ( extensiver Anbau/Hausgarten; Seehöhe > 800m; Kärnten)

Tafel-/ Wirtschafts- / Mostapfelsorten ( extensiver Anbau/Hausgarten; Seehöhe > 800m; Kärnten) Tafel-/ Wirtschafts- / Mostapfelsorten ( extensiver Anbau/Hausgarten; Seehöhe > 800m; Kärnten) Vorbemerkung: Die vorliegende Sortenempfehlung ist vornehmlich für den extensiven Obstbau und Hausgärten ausgelegt.

Mehr

Angebotsliste Herbst 2016 sortiert nach Alphabet. Streuobstsorten für Höhenlagen (Hochstämme)

Angebotsliste Herbst 2016 sortiert nach Alphabet. Streuobstsorten für Höhenlagen (Hochstämme) Angebotsliste Herbst 2016 sortiert nach Alphabet Apfelbäume auf Unterlage Bittenfelder Sämling starkwachsende Unterlage Wuchshöhe 5m, je nach Sorte auch höher geeignet zum Pflanzen in Grasland Streuobstsorten

Mehr

Stadt Pforzheim Amt für Umweltschutz

Stadt Pforzheim Amt für Umweltschutz Stadt Pforzheim Amt für Umweltschutz Apfel - Sortenbeschreibung Sorte Herkunft Frucht Reife Lagerung Baum Standort Besonderheit Alkmene 1930 in Norddeutschland Bittenfelder Boskoop Brettacher Gehrers Rambur

Mehr

Abraham Darby. Typ Kategorie Klasse. Blütenfarbe. Blütenform stark gefüllt, ca Blütengrösse Duft

Abraham Darby. Typ Kategorie Klasse. Blütenfarbe. Blütenform stark gefüllt, ca Blütengrösse Duft Abraham Darby, Kletterrose aprikosen-gelb stark gefüllt, ca. 50-60 Petalen, becherförmig 7-9, in Büscheln/ einzeln stark, fruchtig +++ / dauerblühend sehr frosthart sehr rund, edel stark, buschig, lange

Mehr

Sortenbeschreibung Birnensorten für Streuobstwiesen. Alexander Lucas. Andenken an den Kongreß (Kongreßbirne) Bayerische Weinbirne

Sortenbeschreibung Birnensorten für Streuobstwiesen. Alexander Lucas. Andenken an den Kongreß (Kongreßbirne) Bayerische Weinbirne Alexander Lucas Um 1870 als Zufallssämling von Alexander Lucas in einem Wald bei Bois/Frankreich gefunden. Die Frucht ist groß bis sehr groß, stumpf kegelförmig. Die Schale ist anfangs hellgrün, bei Vollreife

Mehr

SCHWEIZER WASSERBIRNE BIO Pyrus - Mostbirne

SCHWEIZER WASSERBIRNE BIO Pyrus - Mostbirne GROSSE GERMERSDORFER BIO Prunus avium Fruchtsorte - Süßkirsche HERKUNFT - Die Sorte wurde im 19. Jahrhundert in Germersdorf bei Guben (Schlesien) als Zufallssämling entdeckt und verbreitete sich wegen

Mehr

Anlage einer Streuobstwiese mit alten Obstsorten, die typisch für die Region sind

Anlage einer Streuobstwiese mit alten Obstsorten, die typisch für die Region sind Projektidee Anlage einer Streuobstwiese mit alten Obstsorten, die typisch für die Region sind Projekt-Ziele Bedeutung des Lebensraumes Streuobstwiese im Biosphärenreservat darstellen Nutzung für Durchführung

Mehr

OBSTSORTEN - Empfehlungen ( Streuobstbau/Hausgarten; Seehöhe bis 900m; Kärnten)

OBSTSORTEN - Empfehlungen ( Streuobstbau/Hausgarten; Seehöhe bis 900m; Kärnten) OBSTSORTEN - Empfehlungen ( Streuobstbau/Hausgarten; Seehöhe bis 900m; Kärnten) Vorbemerkung: Die vorliegende Sortenempfehlung ist vornehmlich für den extensiven Obstbau und Hausgärten ausgelegt. Dementsprechend

Mehr

OBSTBÄUME IN DER VERWENDUNG PLANUNGSHELFER II für Stadtgrün, Garten und Landschaft

OBSTBÄUME IN DER VERWENDUNG PLANUNGSHELFER II für Stadtgrün, Garten und Landschaft OBSTBÄUME IN DER VERWENDUNG PLANUNGSHELFER II für Stadtgrün, Garten und Landschaft Auf der Basis langfristiger Entwicklungsarbeit ermöglichen unsere Bäume und Selektionen heute Planern und Architekten

Mehr

Baumschulen - Alte Obstsorten. Obstbäume in 700 alten und neuen Sorten. Naturnahe Anzucht / Meisterbetrieb. Bequem bestellen im Online-Shop

Baumschulen - Alte Obstsorten. Obstbäume in 700 alten und neuen Sorten. Naturnahe Anzucht / Meisterbetrieb. Bequem bestellen im Online-Shop Baumgartner Baumschulen - Alte Obstsorten Obstbäume in 700 alten und neuen Sorten Zahlreiche Obstraritäten Naturnahe Anzucht / Meisterbetrieb Deutschlandweiter Versand Bequem bestellen im Online-Shop Baumschulen

Mehr

Pacherhof. Müller Thurgau Südtirol Eisacktaler DOC. Traubensorte: Müller Thurgau. Herkunft: Neustift / Eisacktal.

Pacherhof. Müller Thurgau Südtirol Eisacktaler DOC. Traubensorte: Müller Thurgau. Herkunft: Neustift / Eisacktal. Müller Thurgau 2015 Traubensorte: Müller Thurgau Meereshöhe: 720 m Beschreibung: erkennbar an seinen feinen frischen Muskataromen und dem Duft nach Wiesenblumen. Ein sehr junger, trockener Weißwein mit

Mehr

Stadt Bern Direktion für Tiefbau Verkehr und Stadtgrün Stadtgärtnerei. Obstbaumsorten in der Parkanlage Brünnengut

Stadt Bern Direktion für Tiefbau Verkehr und Stadtgrün Stadtgärtnerei. Obstbaumsorten in der Parkanlage Brünnengut Stadt Bern Direktion für Tiefbau Verkehr und Stadtgrün Stadtgärtnerei Obstbaumsorten in der Parkanlage Brünnengut Diese Broschüre wurde im Oktober 2011 von der Fachstelle Natur und Ökologie der Stadtgärtnerei

Mehr

Anbauwert neuer Tafelapfelsorten mit Schorfresistenz Teil II Bewertung der einzelnen Sorten

Anbauwert neuer Tafelapfelsorten mit Schorfresistenz Teil II Bewertung der einzelnen Sorten Anbauwert neuer Tafelapfelsorten mit Schorfresistenz Teil II Bewertung der einzelnen Sorten Autorengemeinschaft unter Leitung von Dr. F. Höhne, Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei

Mehr

SALAT- UND SAUCENTOMATEN

SALAT- UND SAUCENTOMATEN SALAT- UND SAUCENTOMATEN TICA Glänzend rote, sehr feste Salattomate, sehr ertragreich und gesund. HELLFRUCHT Ertragreiche rote Salattomate mit sehr gutem Geschmack. MATINA Sehr frühe rote Salattomate,

Mehr

Äpfel lassen sich also lange einlagern! dem feinsäuerlichen Jonagold. Nutzung Anbau

Äpfel lassen sich also lange einlagern! dem feinsäuerlichen Jonagold. Nutzung Anbau Andreas Hermsdorf / pixelio.de Apfel Apfel Der Apfel ist bei uns in Deutschland die beliebteste Saison Obstsorte. Er gehört zum Kernobst wie auch die Bir Hauptsaison: August bis Oktober ne. Die beliebteste

Mehr

BEOBACHTUNGSBOGEN T O M AT E N 2014

BEOBACHTUNGSBOGEN T O M AT E N 2014 BEOBACHTUNGSBOGEN T O M AT E N 2014...... Sortenname Patin/Pate Herkunft (lt. Patenschaftserklärung)... Bei mir im Anbau seit... und in den Jahren... Wie war die Witterung im diesjährigen Anbaujahr? Temperaturen

Mehr

Äpfel Alkmene Reifezeit: Frucht: Berner Rosenapfel Reifezeit: Frucht: Großer Brünnerling Reifezeit: Frucht: Cox Orangen Renette Reifezeit Frucht:

Äpfel Alkmene Reifezeit: Frucht: Berner Rosenapfel Reifezeit: Frucht: Großer Brünnerling Reifezeit: Frucht: Cox Orangen Renette Reifezeit Frucht: Äpfel Alkmene Reifezeit: September bis November. Frucht: Stumpfkegelige, mittelgroße, gelbe, gestreifte bis flächig orangerote Frucht mit knackigem, gelbem, aromatisch feinsäuerlichem, edelwürzigem Fruchtfleisch.

Mehr

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, Großschirma Tel.: 03731/ Fax: 03731/ freiberg.de

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, Großschirma Tel.: 03731/ Fax: 03731/ freiberg.de Amadeus Baikal Züchter: W. Kordes Söhne 2003 Blüten: blutrot, groß, gefüllt, leuchtend Wuchs: ca. 200 cm, Klettermaxe Laub: glänzend Besonderheit: öfterblühend, gesund Duft: Barock Züchter: Harkness 2005

Mehr

Obstbäume: Arten und Sorten

Obstbäume: Arten und Sorten Obstbäume: Arten und Sorten Die Auswahl an Sorten ist riesig, sie reicht von Jahrhunderte alten Sorten, bis zu absoluten Neuzüchtungen. Die in der Liste aufgeführten Sorten wurden nach folgenden Kriterien

Mehr

BEFRUCHTERTABELLE APFELSORTEN

BEFRUCHTERTABELLE APFELSORTEN BEFRUCHTERTABELLE APFELSORTEN Fast alle Apfelsorten sind selbststeril, d.h. daß der eigene Pollen auf der Narbe nur ungenügend keimt und deshalb keine Befruchtung erfolgt. Deshalb sind zur Befruchtung

Mehr

Werners Baumschule & Gärtnerei

Werners Baumschule & Gärtnerei Werners Baumschule & Gärtnerei Sortiment Apfelbäume Ananas Renette klein mittelgroß, gelbgrünegoldgelbe, rauhe, wachsige Schale, mit grünbraunen Punkten, weißgelbliches,festes Fruchtfleisch, säuerlich,

Mehr

Züchter: Duft: leicht

Züchter: Duft: leicht Mallerin 1956 W. Kordes`Söhne 1955 Höhe: 4 m Die Blüten sind tief dunkelrot und starkgefüllt. Sie duften leicht, sind klein und kommen in Büscheln vor. Einmalblühend. Sehr robust gegen Sternrußtau. Diese

Mehr

Geschmacks- & Sortenbeschreibung 70 Sorten auf 26 Seiten, mit 98 Fotos/Abbildungen

Geschmacks- & Sortenbeschreibung 70 Sorten auf 26 Seiten, mit 98 Fotos/Abbildungen Geschmacks- & 70 Sorten auf 26 Seiten, mit 98 Fotos/Abbildungen Stand der von uns bisher verarbeiteten Obstsorten & Spezialitäten: September 2012 Manche Obstsorten sind so selten, dass es nur noch einzelne

Mehr

Bodenqualität gering gering hoch mittel mittel gering feuchte Lehmböden

Bodenqualität gering gering hoch mittel mittel gering feuchte Lehmböden Tabelle 4: Apfelsorten Bild Boikenapfel Kaiser Wilhelm Prinzenapfel Rote Sternrenette Jakob Fischer Ausbacher Roter Bildquelle http://www.ovaonline.at/bilder/apfel/traunstein.de/f- http://www.garten- 2_.jpg

Mehr

Herbstthema 2016: Alte Apfelsorten und ihre Reifezeit

Herbstthema 2016: Alte Apfelsorten und ihre Reifezeit Herbstthema 2016: Alte Apfelsorten und ihre Reifezeit von Anke Braun Unsere in Europa angebauten Apfelsorten sind in ihrem genetischen Erbe zum größten Teil Abkömmlinge der von den Römern eingeführten

Mehr

Pflanzen und Pflegen

Pflanzen und Pflegen Herausgegeben im Rahmen des Projektes Asta von Oppen Silke Last Reinhard Heller Pflanzen und Pflegen November 2008 weitere Infos unter: www.route-der-alten-obstsorten-im-wendland.de www.lpv-wendland-elbetal.de/projekte.htm.

Mehr

Apfelsorten des Naturschutzgebietes

Apfelsorten des Naturschutzgebietes Apfelsorten des Naturschutzgebietes Wussten Sie schon, daß der Obstanbau in Mitteleuropa zurückreicht bis in die Zeit der Römer? Schon damals wusste man um die Kunst des Kreuzens und Veredelns verschiedener

Mehr

Kreis Siegen-Wittgenstein Untere Landschaftsbehörde. Erhaltung und Wiederbegründung von Streuobstwiesen

Kreis Siegen-Wittgenstein Untere Landschaftsbehörde. Erhaltung und Wiederbegründung von Streuobstwiesen Kreis Siegen-Wittgenstein Untere Landschaftsbehörde Erhaltung und Wiederbegründung von Streuobstwiesen - 2 - Jahrhundertelang prägten Obstbäume große Teile der Landschaft. Einzeln oder in Gruppen, entlang

Mehr

Höhentaugliche Apfel-, Birnen-, Kirschen- und Pflaumenbzw. Zwetschgensorten

Höhentaugliche Apfel-, Birnen-, Kirschen- und Pflaumenbzw. Zwetschgensorten Höhentaugliche Apfel-, Birnen-, Kirschen- und Pflaumenbzw. Zwetschgensorten Äpfel Schneiderapfel 11005 Albisser, Streifacher, Welscher Grünacher Beliebter Stammbildner für Hochstammbäume aus dem Kt. Zürich,

Mehr

artevos Knackige Kameraden

artevos Knackige Kameraden artevos Knackige Kameraden voller genuss! Kernobst von ARTEVOS. Auf die fruchtig süßen Kernobstsorten von ARTEVOS können Sie sich freuen. Denn die Äpfel, Birnen und Quitten haben einen unnachahmlichen

Mehr

Erhaltung und Nutzung alter Kernobstsorten im bayerischen Allgäu und am bayerischen Bodensee. Zusammenfassung

Erhaltung und Nutzung alter Kernobstsorten im bayerischen Allgäu und am bayerischen Bodensee. Zusammenfassung Erhaltung und Nutzung alter Kernobstsorten im bayerischen Allgäu und am bayerischen Bodensee Ein überregionales LEADER-Projekt der Kreise Lindau, Oberallgäu, Ostallgäu, Unterallgäu und der kreisfreien

Mehr

Apfel- und Birnensorten für kleinere Bäume im Hausgarten

Apfel- und Birnensorten für kleinere Bäume im Hausgarten Apfel- und Birnensorten für kleinere Bäume im Hausgarten Äpfel Adamsparmäne 11003 Norfolk Pippin, Spitzkasseler Wurde 1826 zum ersten Mal in England erwähnt. Frucht mittelgross, gelb, dunkelrot verwaschen,

Mehr

Die Streuobstwiese verbindet verschiedenste Lebensräume, aber das ist noch nicht alles. Auch wirtschaftlich wird sie vielfältig genutzt.

Die Streuobstwiese verbindet verschiedenste Lebensräume, aber das ist noch nicht alles. Auch wirtschaftlich wird sie vielfältig genutzt. inhalt Einleitung............. 3 Bedeutung............ 4 Pflege................ 6 Artenwahl............. 7 Apfel................ 7 Birne................ 7 Süßkirsche............. 8 Pflaume..............

Mehr

Edelreiser Edelreiser 2016

Edelreiser Edelreiser 2016 Edelreiser 2016 Übermittelt von unserem Vorstandsmitglied und Ansprechpartner im Streuobstdorf Hausen, Adam Zentgraf, der Interessenten bei Rückfragen gerne zur Verfügung steht. Kontaktdaten Ansprechpartner

Mehr

Abraham Darby. Typ Kategorie Klasse. Blütenfarbe. Blütenform stark gefüllt, ca. 50-60. Blütengrösse Duft

Abraham Darby. Typ Kategorie Klasse. Blütenfarbe. Blütenform stark gefüllt, ca. 50-60. Blütengrösse Duft Abraham Darby, Kletterrose aprikosen-gelb stark gefüllt, ca. 50-60 Petalen, becherförmig 7-9, in Büscheln/ einzeln stark, fruchtig +++ / dauerblühend sehr frosthart sehr robust rund, edel stark, buschig,

Mehr

HUNDERT. Äpfel. Der Apfelsortengarten am Nackberg

HUNDERT. Äpfel. Der Apfelsortengarten am Nackberg HUNDERT Äpfel Der Apfelsortengarten am Nackberg INTERREG-II-Projekt Ihre AnsprechpartnerInnen in der Region Schutz durch Nutzen Vera Lauck-Schneider (Koordination Saarland) Naturschutzbund Saarland - Landesgeschäftsstelle

Mehr

Pflanzen für unsere Gärten

Pflanzen für unsere Gärten Pflanzen für unsere Gärten Pflanzenliste Beeren und Reben Sorte August Reben Europäerreben blau Blauburgunder (Pinot noir) blau weiss, süss benötigt Pflanzenschutz Europäerreben rot Roter Gutedel (Chass.

Mehr

Die Tettnanger Hochstamm-Sammlung - Das Museum der anderen Art -

Die Tettnanger Hochstamm-Sammlung - Das Museum der anderen Art - Die Tettnanger Hochstamm-Sammlung - Das Museum der anderen Art - Landschaft gestalten - Obsthochstämme erhalten Alte und neue resistente Sorten bewahren In diesem Heft werden 117 Bäume an vier Standorten

Mehr

Alcantara. Typ Kategorie Klasse. Blütenfarbe Blütenform. Blütengrösse 4, in Büscheln zu 4-20 Duft. Blühhäufigkeit Blühfreude Winterhärte Gesundheit

Alcantara. Typ Kategorie Klasse. Blütenfarbe Blütenform. Blütengrösse 4, in Büscheln zu 4-20 Duft. Blühhäufigkeit Blühfreude Winterhärte Gesundheit Alcantara dunkelrot einfach, 5 Petalen 4, in Büscheln zu 4-20 spitz breitbuschig, gut verzweigt mittelgross, dunkelgrün, glänzend 60 cm 60 cm nicht bekannt Züchter / Jg. Noack (D) / 1999 Resistent gegen

Mehr

Obstgehölzschnitt. M. Sc. Volker Croy, 2014

Obstgehölzschnitt. M. Sc. Volker Croy, 2014 Obstgehölzschnitt M. Sc. Volker Croy, 2014 Gliederung 1 Einleitung 2 Schnittzeitpunkte 3 Schnitt- und Pflegemaßnahmen allgemein 4 Kernobst 5 Steinobst 6 Beerenobst Quellen 1 Aufbau eines Obstbaumes SV

Mehr

GEMEINDE ZIMMERN OB ROTTWEIL LANDKREIS ROTTWEIL BEBAUUNGSPLAN "ZIMMERN O.R. - OST, TEIL II" IN ZIMMERN OB ROTTWEIL ANLAGE 1 ZU DEN PLANUNGSRECHTLICHEN FESTSETZUNGEN (TEXTTEIL) PFLANZLISTEN siehe folgende

Mehr

Grosse Fleischtomaten

Grosse Fleischtomaten Grosse Fleischtomaten Rotes Ochsenherz Süss bis 800g, aromatisch haben wenig Säure und sind robust. Die weisse Tomate Crèmiges Fruchtfleisch mit süsslichem Aroma, wenig Säure. Ertragreich bis weit in den

Mehr

Obst OBST IST UNSERE STÄRKE

Obst OBST IST UNSERE STÄRKE Trends & Highlights OBST 2015 Obst seite 4 OBST IST UNSERE STÄRKE Leider werden die Gärten insbesondere der jungen Familien immer kleiner. Aber auch wer nur eine kleine Terrasse oder einen Balkon hat,

Mehr

Tomatenanbau JUNGES GEMÜSE. von klingelhöfer

Tomatenanbau JUNGES GEMÜSE. von klingelhöfer Tomatenanbau JUNGES GEMÜSE von klingelhöfer Veredelte Tomaten Veredeltes Gemüse Auf resistente, starkwüchsige und kälteverträglichere Unterlagen veredelte Tomatenjungpflanzen ist eine lohnende Investition:.

Mehr

Empfehlungen für die Pflanzung von Obstgehölzen im Landkreis Fürstenfeldbruck

Empfehlungen für die Pflanzung von Obstgehölzen im Landkreis Fürstenfeldbruck Seite 1 von 6 Empfehlungen für die Pflanzung von Obstgehölzen im Landkreis Fürstenfeldbruck Kernobst Stand: 2015 Für unsereren Klimabereich ist der Apfel am besten angepasst. Generell sollte er deshalb

Mehr

Rotweinsorten für kühlere Lagen. Gamay noir Gamaret Garanoir Cabernet Dorio Cabernet Dorsa Acolon Palas Weißweinsorten

Rotweinsorten für kühlere Lagen. Gamay noir Gamaret Garanoir Cabernet Dorio Cabernet Dorsa Acolon Palas Weißweinsorten Die unten aufgeführten Rebsorten wurden in den letzten Jahren geprüft. Die interessantesten Sorten im Anbau und bezüglich Weinqualität werden auf den nächsten Seiten beschrieben. Rotweinsorten für warme

Mehr

Heimische Hecken, Gehölze und Obstbäume. Kurzbeschreibung

Heimische Hecken, Gehölze und Obstbäume. Kurzbeschreibung Heimische Hecken, Gehölze und Obstbäume Kurzbeschreibung zu den diesjährigen Angebotspflanzen Hecken / Sträucher Rotbuche Gedeiht auf mittelgründigen, oft sandig-steinigen Lehmböden, sowohl auf kalkhaltigen

Mehr

1. Geschichte Erster aufgezeichneter Anbau um 3000 v.chr. in Syrien

1. Geschichte Erster aufgezeichneter Anbau um 3000 v.chr. in Syrien 1. Geschichte Erster aufgezeichneter Anbau um 3000 v.chr. in Syrien 2000 v.chr.: Verbreitung durch Wandervölker in die heutige Türkei und den Süden von Ägypten (die Toten wurden mit Olivenöl eingerieben

Mehr

Äpfel. Sortenempfehlung Hochstamm Schweiz gemäss Baumschulangebot, Schneiderapfel Bohnapfel

Äpfel. Sortenempfehlung Hochstamm Schweiz gemäss Baumschulangebot, Schneiderapfel Bohnapfel Äpfel Schneiderapfel 11005 Albisser, Streifacher, Welscher Grünacher Beliebter Stammbildner für Hochstammbäume aus dem Kt. Zürich, um 1746. Verbreitet. Frucht mittelgross, grüngelb, Deckfarbe rötlich.

Mehr

Erhaltung alter Kernobstsorten im Landkreis Würzburg Trockener Martin

Erhaltung alter Kernobstsorten im Landkreis Würzburg Trockener Martin streuobst mainfranken Erhaltung alter Kernobstsorten im Landkreis Würzburg Trockener Martin Schöner aus Miltenberg Ergebnisse eines Forschungsprojekts des Landratsamtes Würzburg in Zusammenarbeit mit der

Mehr

Rosen für halbschattige Standorte

Rosen für halbschattige Standorte Rosen für halbschattige Standorte Rosen werden häufig als schwierig zu kultivierende Pflanzen bezeichnet. Doch so kompliziert sind sie gar nicht. Bei sorgfältiger Abstimmung der Rosensorte auf den vorhandenen

Mehr

Apfel Äpfel Basis und Spezialität in unserer Bio-Saftkelterei Mit köstlichen Rezeptideen im Innenteil!

Apfel Äpfel Basis und Spezialität in unserer Bio-Saftkelterei Mit köstlichen Rezeptideen im Innenteil! www.voelkeljuice.de Apfel Äpfel Basis und Spezialität in unserer Bio-Saftkelterei Mit köstlichen Rezeptideen im Innenteil! 01 Äpfel Basis und Spezialität in unserer Bio-Saftkelterei Inhalt Vom Baum bis

Mehr

Die Preise auf beiliegender Preisliste gelten für Einzelstücke. Ab 10 Stück pro Art, Sorte, Form und Stärke gilt folgender Mengenrabatt:

Die Preise auf beiliegender Preisliste gelten für Einzelstücke. Ab 10 Stück pro Art, Sorte, Form und Stärke gilt folgender Mengenrabatt: Informationen Liebe Obst-, Beeren- und Wildobstliebhaber Besten Dank für Ihr Interesse an unserem Sortenverzeichnis! In unserer Bio-Baumschule bieten wir eine grosse Vielfalt an Obst-, Beeren- und Wildobstsorten

Mehr

Die beliebteste Frucht

Die beliebteste Frucht 2010 50 Info für Lernende APFEL DER MUNTERMACHER Die beliebteste Frucht Ursprung und Geschichte Der aus dem Gebiet östlich des Schwarzen Meeres stammende Apfel ist die älteste Frucht, die der Mensch kultivierte.

Mehr

Welche Pflege braucht ein Hochstammbaum? Pflanzen. Wahl Standort-, Sorten-, Pflanzmaterial

Welche Pflege braucht ein Hochstammbaum? Pflanzen. Wahl Standort-, Sorten-, Pflanzmaterial Warum Hochstammbäume erhalten? -prägen das Landschaftsbild -sind ökologisch wertvoll -liefern Früchte Welche Pflege braucht ein Hochstammbaum? Standortwahl, Pflanzmaterial Pflanzen Düngen/Baumscheibe/Stammschutz

Mehr

Obstbäume Sortimentsliste Herbst 2013

Obstbäume Sortimentsliste Herbst 2013 Baumschule Bogner Wir machen mehr aus Ihrem Garten Koniferen - Nadelgehölze - Raritäten - Ziergehölze - Obstbäume Obstbäume Sortimentsliste Herbst 2013 Inhalt Apfel Seite 1-11 Birne Seite 11-13 Holunder

Mehr

Sortenliste Hochstammobst Herbst 2016

Sortenliste Hochstammobst Herbst 2016 Sortenliste Hochstammobst Herbst 2016 2v wurzelnackt ob 3v mit Drahtballen mdb Malus /Frucht-Apfel Alkmene Altl. Pfannkuchenapfel X Ananasrenette Auralia Baumanns Renette Bischofshut Boskoop Braeburn Carola

Mehr

Kelterei Baltica. - Obstweine vom Feinsten - Unsere Internetseite ist zurzeit im Aufbau.

Kelterei Baltica. - Obstweine vom Feinsten - Unsere Internetseite ist zurzeit im Aufbau. Kelterei Baltica - Obstweine vom Feinsten - Dr. Siegbert Melzer Blekendorfer Berg 9 24327 Blekendorf 04381-7698 kelterei-baltica@web.de www.kelterei-baltica.de Unsere Internetseite ist zurzeit im Aufbau.

Mehr

Erhaltung alter Kernobstsorten im Landkreis Würzburg Trockener Martin

Erhaltung alter Kernobstsorten im Landkreis Würzburg Trockener Martin streuobst mainfranken Erhaltung alter Kernobstsorten im Landkreis Würzburg Trockener Martin Schöner aus Miltenberg Ergebnisse eines Forschungsprojekts des Landratsamtes Würzburg in Zusammenarbeit mit der

Mehr