Karlsruhe - Mannheim - Aachen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Karlsruhe - Mannheim - Aachen"

Transkript

1 Deutsche Finnzdtenbnk - DFDB Krlsruhe - Mnnheim - Achen - Krlsruhe - Die Bereinigung von Aktienkursen - Ein kurzer Uberblick uber Konzept und prktische Umsetzung - Andres Suer Version 10, August 1991 Projektleitung: Prof Dr Hermnn Goppl Dtenbnk-Mngement: Dipl Wi-Ing R Herrmnn Dr T Ludecke Institut fur Entscheidungstheorie und Unternehmensforschung - Universitt Krlsruhe (TH) - Kollegium m Schlo, Bu III - Postfch Krlsruhe 1 - Tel: 0721/ FAX: 0721/

2 2 Inhltsverzeichnis 1 Einleitung 3 2 Grundlgen 4 3 Methodik: die " Opertion blnche\ 4 4 Die verschiedenen Bereinigungsereignisse 5 41 Die Bereinigung von Dividendenzhlungen 6 42 Die Bereinigung von Kpitlerhohungen Die Kpitlerhohung gegen Breinzhlung Die Kpitlerhohung us Gesellschftsmitteln (Kpitlberichtigung) 9 43 Die Bereinigung bei einer Kpitlherbsetzung 9 44 Die Bereinigung eines Notizwechsels 10 5 Die Durchfuhrung der Bereinigung 10 6 Hinweise fur den Benutzer 12

3 3 1 Einleitung Die vorliegende Ausrbeitung beschreibt ds Konzept und die Durchfuhrung der Bereinigung von Aktienkursen der DFDB Die fur die DFDB verwendete Methodik zur Bereinigung bsiert uf der sog " Opertion blnche\, dh mn unterstellt, d ein Anleger zu Beginn der Plnungsperiode einen bestimmten Betrg investiert und whrend des Betrchtungszeitrumes weder Kpitlzuusse noch Kpitlentnhmen erfolgen Aufbuend uf dieser Grunduberlegung wird die Berechnung von Bereinigungsfktoren fur verschiedene Bereinigungsereignisse drgestellt Ds hier vorgestellte Verfhren zur Bereinigung von Aktienkursen ist stndrdmig fur Kursbfrgen us der DFDB-Krlsruhe vorgesehen Die fur die Bereinigung notwendigen Termindten werden zusmmen mit dem Bereinigungsfktor in einer seprten Tbelle verwltet Zustzlich wird der Bereinigungsfktor in den Kurstbellen m Extg mitgefuhrt Diese Struktur ermoglicht eine exible und schnelle Durchfuhrung der Bereinigung

4 4 2 Grundlgen Die Bereinigung von Aktienkursen dient der Korrektur technisch bedingter Aktienkursvernderungen, so d Eekte, die nicht im Mrkt selbst begrundet liegen, eliminiert werden Derrt technisch bedingte Aktienkursvernderungen liegen beispielsweise vor bei Dividendenzhlungen, Kpitlerhohungen, Kpitlherbsetzungen, Notizwechseln, Aktiensplits Fur empirische Untersuchungen ist es im llgemeinen notwendig, Kurszeitreihen um solche Kursvernderungen zu " bereinigen \, um die ttschliche Rendite eines Investments berechnen zu konnen Mn unterscheidet zwei Arten von Bereinigungsverfhren: 1 progressive Bereinigung: durch einen Korrekturfktor werden lle zukunftigen (nch dem Bereinigungsereignis liegenden) Kurse bereinigt retrogrde Bereinigung: im Flle der retrogrden Bereinigung werden lle zuruckliegenden (vor dem Bereinigungsereignis liegenden) Kurse mit einem Bereinigungsfktor bereinigt Ds retrogrde Verfhren bietet den Vorteil, d die ktuellen Kurse mit den bereinigten Kursen ubereinstimmen Dher wird fur die DFDB ds retrogrde Verfhren ngewendet 3 Methodik: die " Opertion blnche\ Grundgednke der verwendeten Bereingungsmethode ist die sogennnte " Opertion blnche\ Mn geht dbei von der Uberlegung us, d ein Anleger zu Beginn der Plnungsperiode einen bestimmten Geldbetrg in ein Ppier investiert und whrend des Betrchtungszeitrumes keine Kpitlzuusse bzw Kpitlentnhmen erfolgen Dies impliziert, d smtliche Zhlungen die us dem Besitz des Titels resultieren sofort wieder in ds gleiche Ppier reinvestiert werden Diese Annhme ist nicht gnz unproblemtisch, d mn unterstellt, d uch Bruchteile von Aktien erworben werden konnen Sie kommt jedoch dem Zweck der Bereinigung m nchsten Die Berechnung von Bereinigungsfktoren erfolgt dnn derrt, d die us den bereinigten Kursen errechnete Rendite mit der Rendite der Opertion blnche ubereinstimmt Die Vorgehensweise soll m Beispiel einer Dividendenzhlung verdeutlicht werden: 1 Vgl Muhlbrdt (1978) und Buschgen (1966)

5 5 Ein Anleger erwirbt zum Zeitpunkt t =0die Aktie zu einem Kurs von K 0 Zum Zeitpunkt t =2erfolgt eine Dividendenusschuttung in Hohe von D, wodurch der Kurs der Aktie sich von K Cum uf K Ex ermigt: t=0 ::: t=1 t=2 ::: t=t Kurs K 0 K Cum 1 K Ex 2 K T Dividende wobei i K Ex K Cum ;D>0 Nch den Uberlegungen der Opertion blnche wird die Dividendenusschuttung m Extg (t =2) zum Kurs K Ex in ds gleiche Ppier reinvestiert Der Anleger erwirbt Aktien D K Ex Zum Zeitpunkt t = T wird ds Portfolio liquidiert Die Gesmtrendite des Anlegers gem der Opertion blnche betrgt: R OB D 0;T = (K T + D K K Ex T ), 1: K 0 Bei der retrogrden Bereinigung wird der Kurs K 0 mit einem Bereinigungsfktor BF OB multipliziert, so d die Rendite R BF 0;T = K T K 0 BF OB, 1 mit der Rendite der Opertion blnche ubereinstimmt: (K T + D K Ex K T ) K 0, 1= Durch Umformen erhlt mn: K T, 1: K 0 BF OB BF OB = K Ex K Ex + D D bei der retrogrden Bereinigung lle zuruckliegenden Kurse mit BF OB multipliziert werden, lssen sich us der so bereinigten Kursreihe Renditen fur beliebige Fristigkeiten korrekt ermitteln 4 Die verschiedenen Bereinigungsereignisse In den folgenden Abschnitten werden die verschiedenen Bereinigungsereignisse drgestellt und die Berechnung der Bereinigungsfktoren erlutert

6 6 41 Die Bereinigung von Dividendenzhlungen Fur die Bereinigung von Dividendenzhlungen lt sich ds zuvor vorgestellte Konzept direkt nwenden Ein Problem liegt jedoch in der Berucksichtigung der Besteuerung von usgeschutteten Gewinnen bei den Anteilseignern Bei der bis 1976 gultigen Doppelbesteuerung unterlg der usgeschuttete Gewinn einer Aktiengesellschft der Korperschftsteuer und der personlichen Einkommensteuer der Anteilseigner Mit dem Inkrfttreten der KoSt-Reform im Jhre 1977 wurde ds Doppelbesteuerungsverfhren durch ds sogennnte Anrechungsverfhren bgelost Dnch erhlten im Inlnd nsssige Aktionre inlndischer Aktiengesellschften und Investmentfonds eine KoSt-Gutschrift in Hohe von 9/16 der sogennnten Brdividende Druber hinus werden noch 25% Kpitlertrgsteuer uf die Brdividende ls Quellensteuer einbehlten: Bruttodividende: KoSt 36 % 10,00 DM - 3,60 DM! Brdividende: 6,40 DM Kpitlertrgsteuer 25 % Vorluge Nettodividende: - 1,60 DM 4,80 DM Die KoSt-Gutschrift betrgt lso 9=16 6; 40 DM = 3,60 DM Der Aktionr knn sowohl die KoSt (36 %) ls uch die Kpitlertrgsteuer (25 %) bei seiner Steuererklrung ls Steuervoruszhlung nsetzen Somit entsteht letztendlich eine Steuerbelstung der Dividende in Hohe des personlichen Einkommensteuerstzes des Aktionrs Fur die Anwendung der Opertion blnche stellt sich dmit ds Problem, d Aktionren mit unterschiedlichen Steuerstzen unterschiedliche Betrge zur Reinvestition zur Verfugung stehen Dies wirft die Frge uf, ob bzw in welcher Hohe die KoSt- Gutschrift und die Kpitlertrgsteuer in die Bereinigung einieen sollen Folgende Gesichtspunkte sind dbei zu berucksichtigen: 2 Eine Vielzhl von Steuerpichtigen erhlten keine KoSt-Gutschrift Hierzu zhlen lle uslndischen Anteilseigner, die im Inlnd nur beschrnkt steuerpichtig sind 3, sowie inlndische gemeinnutzige Korperschften, Personenvereinigungen und Vermogensmssen, juristische Personen, sowie sonstige steuerbefreite Korperschften, Personenvereinigungen und Stiftungen Eine KoSt-Gutschrift lt sich in der Regel erst bei dem uf die Ausschuttung folgenden Jhr uf die ESt nrechnen Dmit steht die KoSt-Gutschrift m Extg uch nicht fur die Wiedernlge zur Verfugung 2 Vgl Huser (1985) 3 In Lndern, mit denen ein Doppelbesteuerungsbkommen besteht, bleiben deutsche Dividenden fur einen uslndischen Anteilseigner steuerfrei (bgesehen von einer moglichen Berucksichtigung bei der Steuerprogression) Die KoSt in Hohe von 36 % sowie die Kpitlertrgsteuer stellen dmit fur uslndische Investoren eine Quellensteuer dr, die nicht mehr geltend gemcht werden knn

7 7 Kleinnleger konnen eine NV-Bescheinigung bentrgen und dmit die Steuergutschrift sofort relisieren Insgesmt lt sich dmit sowohl eine Berucksichtigung der KoSt-Gutschrift ls uch eine Nichtberucksichtigung rechtfertigen Im Sinne der Opertion blnche kommt eine Nichtberucksichtigung der KoSt-Gutschrift der Relitt sicherlich m nchsten, d dem groten Teil der Anleger die KoSt-Gutschrift m Extg zur Reinvestition nicht zur Verfugung steht Bei dem Bereinigungsverfhren fur die DFDB wird dher uf eine Berucksichtigung der KoSt-Gutschrift sowie der Kpitlertrgsteuer verzichtet 4 Fur die Berechnung des Bereinigungsfktors wird die Brdividende herngezogen: BF Div = K Ex K Ex + D BF Div : Bereinigungsfktor fur Dividenden K Ex : Kurs der Aktie ex Dividendenbschlg (Exkurs) D : Brdividendenusschuttung (inkl Sonderusschuttungen, Bonusdividenden, etc) 42 Die Bereinigung von Kpitlerhohungen 421 Die Kpitlerhohung gegen Breinzhlung Der Normlfll einer Kpitlerhohung in Deutschlnd ist die sogennnte ordentliche Kpitlerhohung, bei der sich ds Grundkpitl einer Aktiengesellschft durch die Ausgbe neuer Aktien erhoht Den Altktionren steht dbei grundstzlich ein unentziehbres Bezugsrecht uf die neuen Aktien entsprechend ihrem Anteil m bisherigen Grundkpitl der Gesellschft zu Ds Bezugsrecht wird m Extg von der Aktie getrennt und ls eigenstndiges Wertppier gehndelt Der rechnerische Wert eines Bezugsrechts BZW rech lt sich, unter Berucksichtigung eines eventuellen Dividendennchteils 5 der jungen Aktien, nch der folgenden Formel bestimmen: 6 4 Bei dieser Vorgehensweise wird somit implizit unterstellt, d der durchschnittliche Grenzsteuerstz der Anteilseigner 36% betrgt 5 Ein Dividendennchteil ergibt sich, flls die jungen Aktien n der Dividende des lufenden Geschftsjhres nicht oder nicht voll teilnehmen Der in DM usgedruckte Dividendennchteil wird dem Emissionskurs zugeschlgen 6 Zur Herleitung vgl Suchting (1989)

8 8 BZW rech = K Cum b, K Cum + K Emi + D +1 b = K Cum, (K Emi + D) +1 b BZW rech : rechnerischer Wert des Bezugsrechts K Cum : Letzter Kurs vor Abschlg ( " Cumkurs\ ) : Bezugsverhltnis (Alt zu Neu) b K Emi : Emissionskurs der neuen Aktien D : Dividendennchteil der neuen Aktien Fuhrt mn die Bereinigung einer ordentlichen Kpitlerhohung im Sinne der Opertion blnche durch, so wird implizitunterstellt, d der Anleger seine Bezugsrechte m ersten Hndelstg des Bezugsrechthndels veruert, und den Erlos in die Aktie zum Exkurs reinvestiert Fur die Bereinigung wird deshlb nsttt des rechnerischen Wertes des Bezugsrechts BZW Rech der erste borsennotierte Kurs des Bezugsrechts BZW Not verwendet Der Bereinigungsfktor fur eine ordentliche Kpitlerhohung BF oke lt sich dnn nlog zum Bereinigungsfktor einer Dividendenzhlung berechnen: BF oke = K Ex K Ex + BZW Not BF oke : Bereinigungsfktor bei einer ordentlichen Kpitlerhohung K Ex : Kurs der Aktie ex Bezugsrecht (Exkurs) BZW Not : Erster borsennotierter Kurs des Bezugsrechts In den Fllen, in denen ein borsennotierter Kurs des Bezugsrechts nicht vorliegt, wird uf den rechnerischen Wert zuruckgegrien Dies betrit vor llem Kptilerhohungen vor 1974, fur die der Wert des Bezugsrechts in der Regel us den Sling Aktienfuhrern ubernommen wurde Ein wesentlicher Vorteil bei der Verwendung des notierten Bezugsrechtswertes ist drin zu sehen, d bei " komplizierten\ Bezugsrechtsbedingungen (Bezugsrechte uf eine ndere Aktiengttung oder uf ndere Wertppiere) die Ermittlung eines rechnerischen Bezugsrechtswerts uerst schwierig ist, und dher us prktischen Grunden die Bereinigung nch der Opertion blnche vorzuziehen ist

9 9 422 Die Kpitlerhohung us Gesellschftsmitteln (Kpitlberichtigung) Bei einer Kpitlerhohung us Gesellschftsmitteln iet dem Unternehmen kein neues Kpitl zu Vielmehr erfolgt eine Erhohung des Nominlkpitls durchumwndlung von Rucklgen in Eigenkpitl Im Rhmen einer Kpitlerhohung us Gesellschftsmitteln erhlten die Aktionre Zustzktien (Grtisktien, Berichtigungsktien) D ds Gesmtkpitl der Unternehmung unverndert bleibt, die Anzhl der Aktien jedoch steigt, ermigt sich der Borsenkurs entsprechend 7 Die Ausgbe von Berichtigungsktien erfolgt oft mit dem Ziel, ds Kursniveu der usstehenden Aktien zu ermigen Unterstellt mn die Opertion blnche, so bedeutet dies, d der Aktionr die ihm zustehenden Grtisktien m Extg veruert, und sofort wieder zum Exkurs in die Aktie reinvestiert Erfolgt die Ausgbe von Grtisktien im Verhltnis :b (Anzhl Altktien : Anzhl Grtisktien), so betrgt der Erlos us dieser Opertion blnche fur den Besitzer einer Altktie b K Ex : Unter Verwendung der Bereinigungsformel ergibt sich der Bereinigungsfktor fur Kpitlberichtigungen: BF Kbe = K Ex K Ex + b K Ex = b +1 b BF Kbe : Bereinigungsfktor fur Kpitlberichtigung K Ex : Kurs der Aktie ex Berichtigungsktie (Exkurs) : Bezugsverhltnis (Anzhl Altktien : Anzhl b Grtisktien) 43 Die Bereinigung bei einer Kpitlherbsetzung Eine Kpitlherbsetzung (Abstempelung des Nennbetrgs, Aktienzusmmenlegung, Einziehung) entspricht rechnerisch einer negtiven Kpitlberichtigung Durch die Kpitlherbsetzung erhoht sich der Borsenkurs einer Aktie entsprechend dem Verhltnis der Kpitlherbsetzung Der Bereinigungsfktor lt sich dher direkt us dem Verhltnis der Kpitlherbsetzung berechnen 7 Ein hnlicher Fll liegt bei einem Aktiensplit vor D ds Bezugsverhltnis bei einem Aktiensplit jedoch eine ndere Bedeutung ht ls bei der Ausgbe von Berichtigungsktien, wird ein Aktiensplit wie ein Notizwechsel behndelt (Vgl hierzu Abschnitt 44)

10 10 BF Khs = b BF Khs : Bereinigungsfktor fur Kpitlherbsetzung b : Herbsetzungsverhltnis (Anzhl der lten Stucke : Anzhl der neuen Stucke) 44 Die Bereinigung eines Notizwechsels Wird von einer Gesellschft die Umstellung der Stucknotiz vorgenommen, errechnet sich der hierfur notwendige Bereinigungsfktor us dem Verhltnis der Stucknotizumstellung BF Nw = b BF Nw : Bereinigungsfktor fur Notizwechsel b : Verhltnis der Stucknotizumstellung (Nominlwert neu : Nominlwert lt) Dieser Bereinigungsfktor wird uch bei Aktiensplits ngewendet 5 Die Durchfuhrung der Bereinigung Bei der retrogrden Bereinigung mussen lle vor einem Bereinigungsereignis liegenden Kursdten mit dem Bereinigungsfktor multipliziert werden Treten in einer Zeitreihe mehrere Bereinigungsereignisse uf, so werden die Bereinigungsfktoren entsprechend der zeitlichen Abfolge der Bereinigungsereignisse retrogrd multipliziert Ds folgende Beispiel soll dies verdeutlichen: Die nchstehende Tbelle zeigt einen Ausschnitt us der Kurszeitreihe fur die Stmmktien der Kufhof AG Am 11 Juni 1990 fnd eine Kpitlerhohung im Verhltnis 8:1 sttt Ds Bezugsrecht notierte m ersten Tg des Bezugsrechthndels mit DM 1000 Zustzlich erfolgte m 29 Juni 1990 eine Dividendenusschuttung in Hohe von DM 850 Die entsprechenden Bereinigungsfktoren stehen in der letzten Splte Aus rechentechnischen Grunden ist der Bereinigungsfktor n den Tgen, n denen kein Bereinigungsereignis vorliegt, uf 1 gesetzt

11 11 Auszug us der Kurszeitreihe vor der Bereinigung Wpnr Kursdtum Kurs Berfkt Die Bereinigung erfolgt durch retrogrde Multipliktion der Kurszeitreihe mit den Bereinigungsfktoren: Auszug us der Kurszeitreihe nch der Bereinigung Wpnr Kursdtum Kurs nch Bereinigung Berfkt = = = = =

12 12 6 Hinweise fur den Benutzer In der DFDB liegen die Aktienkursdten immer in unbereinigter Form vor Die zur Bereinigung notwendigen Termindten und Bereinigungsfktoren werden in einer seprten Tbelle verwltet Zustzlich wird jedoch der Bereinigungsfktor m Extg mit in die Kurstbellen ubernommen 8 Dem Benutzer stehen dmit drei verschiedene Moglichkeiten zur Durchfuhrung der Bereinigung zur Verfugung 1 Der Anwender knn direkt bereinigte Kurs- bzw Renditezeitreihen bfrgen Die Bereinigung erfolgt uber die Schnittstelle beim Auslesen der Dten us der Dtenbnk 2 Es werden die unbereinigten Kursdten us der Dtenbnk bgefrgt D der Bereinigungsfktor m Extg mit in die Output-Dtei 9 ubernommen wird, knn die Bereinigung vom Anwender uf einfche Weise selbst vorgenommen werden Diese Vorgehensweise bietet den Vorteil, d sowohl die unbereinigte ls uch die bereinigte Kurszeitreihe zur Verfugung steht 3 Will der Anwender die Bereinigung nch einem eigenstndigen Konzept durchfuhren, so besteht die Moglichkeit, neben den unbereinigten Kursdten die zur Bereinigung notwendigen Termindten 10 zustzlich bzufrgen Litertur [1] Buschgen, HE (1966) Wertppiernlyse, CE Poeschel Verlg, Stuttgrt [2] Deutsche Vereinigung fur Finnznlyse und Anlgebertung (DVFA) ev (1988) Beitrge zur Wertppiernlyse (24/II): Arbeitsschem und Erluterung zur Ermittlung des Ergebnisses nch DVFA, Drmstdt [3] Huser, K (1985) Aktienrendite und Renditeprdoxie, Fritz Knpp Verlg, Frnkfurt M [4] Muhlbrdt, FW (1978) Chncen und Risiken der Aktiennlge, Wison Verlg, Koln, 2 Auge [5] Suchting, J (1989) Finnzmngement, Gbler Verlg, Wiesbden, 5 Auge 8 Die Struktur der Kurstbellen stimmt dmit weitgehend mit der im obigen Beispiel drgestellten Struktur uberein dh der Bereinigungsfktor ist nur n einem Extg von eins verschieden 9 Zur Struktur der Kursdtendtei vgl DFDB-Krlsruhe, Dtenbnk-HndbuchTeil I, Beschreibung der Kursdten fur Aktien und Optionsscheine 10 Zur Struktur der Termindtendtei vgl DFDB-Krlsruhe, Dtenbnk-Hndbuch Teil V, Beschreibung der Termindten

Verbrauchswerte. 1. Umgang mit Verbrauchswerten

Verbrauchswerte. 1. Umgang mit Verbrauchswerten Verbruchswerte Dieses Unterkpitel ist speziell dem Them Energienlyse eines bestehenden Gebäudes nhnd von Verbruchswerten (Brennstoffverbräuche, Wrmwsserverbruch) gewidmet. BEISPIEL MFH: Ds Beispiel des

Mehr

Canon Nikon Sony. Deutschland 55 45 25. Österreich 40 35 35. Schweiz 30 30 20. Resteuropa 60 40 30 55 45 25 40 35 35 J 30 30 20 60 40 30

Canon Nikon Sony. Deutschland 55 45 25. Österreich 40 35 35. Schweiz 30 30 20. Resteuropa 60 40 30 55 45 25 40 35 35 J 30 30 20 60 40 30 15 Mtrizenrechnung 15 Mtrizenrechnung 15.1 Mtrix ls Zhlenschem Eine Internetfirm verkuft über einen eigenen Shop Digitlkmers. Es wird jeweils nur ds Topmodel der Firmen Cnon, Nikon und Sony ngeboten. Verkuft

Mehr

Ungleichungen. Jan Pöschko. 28. Mai Einführung

Ungleichungen. Jan Pöschko. 28. Mai Einführung Ungleichungen Jn Pöschko 8. Mi 009 Inhltsverzeichnis Einführung. Ws sind Ungleichungen?................................. Äquivlenzumformungen..................................3 Rechnen mit Ungleichungen...............................

Mehr

UNIVERSITÄT KARLSRUHE Institut für Analysis HDoz. Dr. P. C. Kunstmann Dipl.-Math. M. Uhl. Sommersemester 2009

UNIVERSITÄT KARLSRUHE Institut für Analysis HDoz. Dr. P. C. Kunstmann Dipl.-Math. M. Uhl. Sommersemester 2009 UNIVERSIÄ KARLSRUHE Institut für Anlysis HDoz. Dr. P. C. Kunstmnn Dipl.-Mth. M. Uhl Sommersemester 9 Höhere Mthemti II für die Fchrichtungen Eletroingenieurwesen, Physi und Geodäsie inlusive Komplexe Anlysis

Mehr

Multiplikative Inverse

Multiplikative Inverse Multipliktive Inverse Ein Streifzug durch ds Bruchrechnen in Restklssen von Yimin Ge, Jänner 2006 Viele Leute hben Probleme dbei, Brüche und Restklssen unter einen Hut zu bringen. Dieser kurze Aufstz soll

Mehr

Nutzung der Abwärme aus Erneuerbare-Energie-Anlagen

Nutzung der Abwärme aus Erneuerbare-Energie-Anlagen 5 2014 Sonderdruck us BWK 5-2014 Wichtige Kennzhlen und effiziente Plnung für die dezentrle Wärmewende Nutzung der Abwärme us Erneuerbre-Energie-Anlgen Wichtige Kennzhlen und effiziente Plnung für die

Mehr

2. Das Rechnen mit ganzen Zahlen (Rechnen in )

2. Das Rechnen mit ganzen Zahlen (Rechnen in ) . Ds Rechnen mit gnzen Zhlen (Rechnen in ).1 Addition und Subtrktion 5 + = 7 Summnd Summnd Summe 5 - = 3 Minuend Subtrhend Differenz In Aussgen mit Vriblen lssen sich nur gleiche Vriblen ddieren bzw. subtrhieren.

Mehr

Mathematik Rechenfertigkeiten

Mathematik Rechenfertigkeiten 26 Mthemtik Rechenfertigkeiten Skript Freitg Dr. Dominik Tsndy, Mthemtik Institut, Universität Zürich Winterthurerstrsse 9, 857 Zürich Skript: Dr. Irmgrd Bühler (Überrbeitung: Dr. Dominik Tsndy) 9. August

Mehr

11. DER HAUPTSATZ DER DIFFERENTIAL- UND INTEGRALRECHNUNG

11. DER HAUPTSATZ DER DIFFERENTIAL- UND INTEGRALRECHNUNG 91 Dieses Skript ist ein Auszug mit Lücken us Einführung in die mthemtische Behndlung der Nturwissenschften I von Hns Heiner Storrer, Birkhäuser Skripten. Als StudentIn sollten Sie ds Buch uch kufen und

Mehr

Lineare Algebra und Numerische Mathematik für D-BAUG

Lineare Algebra und Numerische Mathematik für D-BAUG R Käppeli L Herrmnn W Wu Herbstsemester 206 Linere Algebr und Numerische Mthemtik für D-BAUG Beispiellösung für Serie 5 ETH Zürich D-MATH Aufgbe 5 5) Seien u und v Lösungen des LGS Ax = b mit n Unbeknnten

Mehr

Versuchsplanung. Grundlagen. Extrapolieren unzulässig! Beobachtungsbereich!

Versuchsplanung. Grundlagen. Extrapolieren unzulässig! Beobachtungsbereich! Versuchsplnung 22 CRGRAPH www.crgrph.de Grundlgen Die Aufgbe ist es Versuche so zu kombinieren, dss die Zusmmenhänge einer Funktion oder eines Prozesses bestmöglich durch eine spätere Auswertung wiedergegeben

Mehr

Vorlesung. Einführung in die mathematische Sprache und naive Mengenlehre

Vorlesung. Einführung in die mathematische Sprache und naive Mengenlehre Vorlesung Einführung in die mthemtische Sprche und nive Mengenlehre 1 Allgemeines RUD26 Erwin-Schrödinger-Zentrum (ESZ) RUD25 Johnn-von-Neumnn-Hus Fchschft Menge ller Studenten eines Institutes Fchschftsrt

Mehr

JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN Professur für VWL II Wolfgng Scherf Die Exmensklusur us der Volkswirtschftslehre Erschienen in: WISU 8-9/2000, S. 1163 1166. Fchbereich Wirtschftswissenschften Prof. Dr.

Mehr

Quadratische Funktionen und p-q-formel

Quadratische Funktionen und p-q-formel Arbeitsblätter zum Ausdrucken von softutor.com Qudrtische Funktionen und -q-formel Gib den Vorfktor und die Anzhl der Schnittstellen mit der -Achse n. x 3 Beschreibe die Reihenfolge beim Umformen einer

Mehr

a = c d b Matheunterricht: Gesucht ist x. Physikunterricht Gesucht ist t: s = vt + s0 -s0 s - s0 = vt :v = t 3 = 4x = 4x :4 0,5 = x

a = c d b Matheunterricht: Gesucht ist x. Physikunterricht Gesucht ist t: s = vt + s0 -s0 s - s0 = vt :v = t 3 = 4x = 4x :4 0,5 = x Bltt 1: Hilfe zur Umformung von Gleichungen mit vielen Vriblen Im Mthemtikunterricht hben Sie gelernt, wie mn Gleichungen mit einer Vriblen umformt, um diese Vrible uszurechnen. Meistens hieß sie. In Physik

Mehr

Matrizen und Determinanten

Matrizen und Determinanten Mtrizen und Determinnten Im bschnitt Vektorlgebr Rechenregeln für Vektoren Multipliktion - Sklrprodukt, Vektorprodukt, Mehrfchprodukte wurde in einem Vorgriff bereits eine interessnte mthemtische Konstruktion

Mehr

26. Mathematik Olympiade 2. Stufe (Kreisolympiade) Klasse 7 Saison 1986/1987 Aufgaben und Lösungen

26. Mathematik Olympiade 2. Stufe (Kreisolympiade) Klasse 7 Saison 1986/1987 Aufgaben und Lösungen 26. Mthemtik Olympide 2. Stufe (Kreisolympide) Klsse 7 Sison 986/987 Aufgben und Lösungen OJM 26. Mthemtik-Olympide 2. Stufe (Kreisolympide) Klsse 7 Aufgben Hinweis: Der Lösungsweg mit Begründungen und

Mehr

8.4 Integrationsmethoden

8.4 Integrationsmethoden 8.4 Integrtionsmethoden 33 8.4 Integrtionsmethoden Die Integrtion von Funktionen erweist sich in prktischen Fällen oftmls schwieriger ls die Differenzition. Während sich ds Differenzieren durch Anwendung

Mehr

12. STAMMFUNKTIONEN UND DAS UNBESTIMMTE INTEGRAL

12. STAMMFUNKTIONEN UND DAS UNBESTIMMTE INTEGRAL 98 Dieses Skript ist ein Auszug mit Lücken us Einführung in die mthemtische Behndlung der Nturwissenschften I von Hns Heiner Storrer, Birkhäuser Skripten. Als StudentIn sollten Sie ds Buch uch kufen und

Mehr

Nullstellen quadratischer Gleichungen

Nullstellen quadratischer Gleichungen Nullstellen qudrtischer Gleichungen Rolnd Heynkes 5.11.005, Achen Nch y ufgelöst hen qudrtische Gleichungen die Form y = x +x+c. Zeichnet mn für jedes x uf der rechten Seite und ds drus resultierende y

Mehr

BINOMISCHE FORMELN FRANZ LEMMERMEYER

BINOMISCHE FORMELN FRANZ LEMMERMEYER BINOMISCHE FORMELN FRANZ LEMMERMEYER Ds Distributivgesetz. Die binomischen Formeln sind im wesentlichen Vrinten des Distributivgesetzes. Dieses kennen wir schon; es besgt, dss () (b + = b + c und ( + b)c

Mehr

Teil 1: Rechenregeln aus der Mittelstufe. Allgemeine Termumformungen

Teil 1: Rechenregeln aus der Mittelstufe. Allgemeine Termumformungen Teil 1: Rechenregeln us der Mittelstufe Allgemeine Termumformungen Kommuttivgesetz: Bei reinen Produkten oder Summen ist die Reihenfolge egl x y z = z y x = x z y =.. x+y+z = z+y+x = x+z+y =.. Ausklmmern:

Mehr

FernUniversität Gesamthochschule in Hagen

FernUniversität Gesamthochschule in Hagen FernUniversität Gesmthochschule in Hgen FACHBEREICH MATHEMATIK LEHRGEBIET KOMPLEXE ANALYSIS Prof. Dr. Andrei Dum Proseminr 9 - Anlysis Numerische Integrtion Ulrich Telle Mtrikel-Nr. 474 Köln, den 7. Dezember

Mehr

Brüche gleichnamig machen

Brüche gleichnamig machen Brüche gleichnmig mchen L Ds Erweitern von Brüchen (siehe L ) ist lediglich ein Instrument, ds vorwiegend eingesetzt wird, um Brüche mit unterschiedlichem Divisor gleichnmig zu mchen. Brüche gleichnmig

Mehr

Resultat: Hauptsatz der Differential- und Integralrechnung

Resultat: Hauptsatz der Differential- und Integralrechnung 17 Der Huptstz der Differentil- und Integrlrechnung Lernziele: Konzept: Stmmfunktion Resultt: Huptstz der Differentil- und Integrlrechnung Methoden: prtielle Integrtion, Substitutionsregel Kompetenzen:

Mehr

6. Quadratische Gleichungen

6. Quadratische Gleichungen 6. Qudrtische Gleichungen 6. Vorbemerkungen Potenzieren und Wurzelziehen, somit uch Qudrieren und Ziehen der Qudrtwurzel, sind entgegengesetzte Opertionen. Sie heben sich gegenseitig uf. qudrieren Qudrtwurzel

Mehr

Integrieren. Regeln. Einige Integrale die man auswendig kennen sollte. Partielle Integration

Integrieren. Regeln. Einige Integrale die man auswendig kennen sollte. Partielle Integration Integrieren Regeln (f() + g())d = f()d + g()d c f()d = c f()d b f()d = f()d b Einige Integrle die mn uswendig kennen sollte s d = s + s+ + C (für s ) d = ln + C cos d = sin + C sin d = cos + C sinh d =

Mehr

Keeners Ranking Methode Tabea Born

Keeners Ranking Methode Tabea Born Keeners Rnking Methode Tbe Born 25.06.2014 Fchbereich Informtik Knowledge Engineering Group Prof. Fürnkrnz Überblick 1. Einführung Motivtion Idee 2. Keeners Rnking Methode Berechnung des Rnkings Beispiel

Mehr

Über die sog. «Ein-Franken-pro-Todesfall» -Kassen.

Über die sog. «Ein-Franken-pro-Todesfall» -Kassen. Über die sog. «Ein-Frnken-pro-Todesfll» -Kssen. Eine versicherungstechnische Studie von HEINRICH JECKLIN (Zürich). (AIs Mnuskript eingegngen m 25. Jnur 1940.) In der versicherungstechnischen Litertur finden

Mehr

12. STAMMFUNKTIONEN UND DAS UNBESTIMMTE INTEGRAL

12. STAMMFUNKTIONEN UND DAS UNBESTIMMTE INTEGRAL 98 Dieses Skript ist ein Auszug mit Lücken us Einführung in die mthemtische Behndlung der Nturwissenschften I von Hns Heiner Storrer, Birkhäuser Skripten. Als StudentIn sollten Sie ds Buch uch kufen und

Mehr

LUDWIG-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT MÜNCHEN. 7. Übung/Lösung Mathematik für Studierende der Biologie 25.11.2015

LUDWIG-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT MÜNCHEN. 7. Übung/Lösung Mathematik für Studierende der Biologie 25.11.2015 LUDWIG-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT MÜNCHEN FAKULTÄT FÜR BIOLOGIE Prof. Anres Herz, Dr. Stefn Häusler emil: heusler@biologie.uni-muenchen.e Deprtment Biologie II Telefon: 089-280-74800 Großhernerstr. 2 Fx:

Mehr

Def.: Sei Σ eine Menge von Zeichen. Die Menge Σ* aller Zeichenketten (Wörter) über Σ ist die kleinste Menge, für die gilt:

Def.: Sei Σ eine Menge von Zeichen. Die Menge Σ* aller Zeichenketten (Wörter) über Σ ist die kleinste Menge, für die gilt: 8. Grundlgen der Informtionstheorie 8.1 Informtionsgehlt, Entropie, Redundnz Def.: Sei Σ eine Menge von Zeichen. Die Menge Σ* ller Zeichenketten (Wörter) über Σ ist die kleinste Menge, für die gilt: 1.

Mehr

- 1 - VB Inhaltsverzeichnis

- 1 - VB Inhaltsverzeichnis - - VB Inhltsverzeichnis Inhltsverzeichnis... Die Inverse einer Mtrix.... Definition der Einheitsmtrix.... Bedingung für die inverse Mtrix.... Berechnung der Inversen Mtrix..... Ds Verfhren nch Guß mit

Mehr

Teilfachprüfung Mathematik Studiengang: Wirtschaft Neue Diplomprüfungsordnung (NPO)

Teilfachprüfung Mathematik Studiengang: Wirtschaft Neue Diplomprüfungsordnung (NPO) Fchhochschule Düsseldorf SS 2007 Teilfchprüfung Mthemtik Studiengng: Wirtschft Neue Diplomprüfungsordnung (NPO) Prüfungsdtum: 29..2007 Prüfer: Prof. Dr. Horst Peters / Dipl. Volkswirt Lothr Schmeink Prüfungsform:

Mehr

3 Wiederholung des Bruchrechnens

3 Wiederholung des Bruchrechnens 3 Wiederholung des Bruchrechnens Ein Bruch entsteht, wenn ein Gnzes in mehrere gleiche Teile zerlegt wird. Jeder Bruch besteht us dem Zähler, der Zhl über dem Bruchstrich, und dem Nenner, der Zhl unter

Mehr

Whitepaper epayslip Moderne und sichere Kommunikation mit Mitarbeitern

Whitepaper epayslip Moderne und sichere Kommunikation mit Mitarbeitern For better Whitepper epyslip Moderne und sichere Kommuniktion mit Mitrbeitern Ws Sie zum Them Digitlisierung von Verdienstbrechnungen und nderen Dokumenten wissen müssen. INHALTSVERZEICHNIS 2 2 3 4 5 5

Mehr

Entwurf von Knoten und Anschlüssen im Stahlbau

Entwurf von Knoten und Anschlüssen im Stahlbau Entwurf von Knoten und Anschlüssen im Sthlbu Technische Universität Drmstdt Institut für Sthlbu und Werkstoffmechnik Rlf Steinmnn 1 1 Schweißverbindungen Den Nchweis für die usreichende Trgfähigkeit von

Mehr

Exponential- und Logarithmusfunktion

Exponential- und Logarithmusfunktion Mthemtik I und II für Ingenieure (IAM) Version.3/..003.0.5 Eponentil- und Logrithmusfunktion Definition.0.0: Sei +, dnn ist die llgemeine Form einer Eponentilfunktion f: + gegeben durch die Funktionsgleichung

Mehr

2 Trigonometrische Formeln

2 Trigonometrische Formeln Mthemtische Probleme, SS 015 Donnerstg 7.5 $Id: trig.tex,v 1.11 015/05/19 17:1:13 hk Exp $ $Id: convex.tex,v 1.17 015/05/18 11:15:36 hk Exp $ Trigonometrische Formeln.3 Spezielle Werte der trigonometrischen

Mehr

Brückenkurs Mathematik

Brückenkurs Mathematik Prof. Dr.Ing. W. Scheideler Brückenkurs Mthemtik WS 0/ us und überrbeitet von B. Eng. Sevd Hppel und Dipl.Ing. Jun Rojs Prof. Dr.Ing. W. Scheideler Inhltsverzeichnis Brüche, Potenzen und Wurzeln. Brüche..

Mehr

Großübung zu Kräften, Momenten, Äquivalenz und Gleichgewicht

Großübung zu Kräften, Momenten, Äquivalenz und Gleichgewicht Großübung u Kräften, omenten, Äuivlen und Gleichgewicht Der Körper Ein mterielles Teilgebiet des Universums beeichnet mn ls Körper. Im llgemeinen sind Körper deformierbr. Sonderfll strrer Körper (odellvorstellung)

Mehr

Grundlagen der Integralrechnung

Grundlagen der Integralrechnung Grundlgen der Integrlrechnung Wolfgng Kippels 8. April 018 Inhltsverzeichnis 1 Vorwort Ds unbestimmte Integrl Ds bestimmte Integrl 5 4 Beispielufgben 8 4.1 Beispielufgbe 1...............................

Mehr

Satz 6.5 (Mittelwertsatz der Integralrechnung) Sei f : [a, b] R stetig. Dann gibt es ein ξ [a, b], so dass. b a. f dx = (b a)f(ξ) f dx (b a)m.

Satz 6.5 (Mittelwertsatz der Integralrechnung) Sei f : [a, b] R stetig. Dann gibt es ein ξ [a, b], so dass. b a. f dx = (b a)f(ξ) f dx (b a)m. Stz 6.5 (Mittelwertstz der Integrlrechnung) Sei f : [, b] R stetig. Dnn gibt es ein ξ [, b], so dss 9:08.06.2015 gilt. f dx = (b )f(ξ) Lemm 6.6 Sei f : [, b] R stetig und m f(x) M für lle x [, b]. Dnn

Mehr

1.2 Der goldene Schnitt

1.2 Der goldene Schnitt Goldener Schnitt Psclsches Dreieck 8. Der goldene Schnitt Beim Begriff Goldener Schnitt denken viele Menschen n Kunst oder künstlerische Gestltung. Ds künstlerische Problem ist, wie ein Bild wohlproportioniert

Mehr

Mathematik Rechenfertigkeiten

Mathematik Rechenfertigkeiten 27 Mthemtik Rechenfertigkeiten Skript Freitg Dr. Dominik Tsndy, Mthemtik Institut, Universität Zürich Winterthurerstrsse 9, 857 Zürich Skript: Dr. Irmgrd Bühler (Überrbeitung: Dr. Dominik Tsndy) 8. August

Mehr

Präsenz-Aufgaben = i. (a) i 15 = i 14 i = (i 2 ) 7 i = ( 1) 7 i = i i 15 = 0 + ( 1)i, i (i i) = i 1 = i i 15 = 0 + 1i,

Präsenz-Aufgaben = i. (a) i 15 = i 14 i = (i 2 ) 7 i = ( 1) 7 i = i i 15 = 0 + ( 1)i, i (i i) = i 1 = i i 15 = 0 + 1i, Präsenz-Aufgben 1. 1. Schreiben Sie z in der Form z α + βi mit α,β R. Aus der Vorlesung ist beknnt: i i i 1, i 1 1 i i i i i 1 i. () i 15 i 1 i (i ) 7 i ( 1) 7 i i i 15 + ( 1)i, (b) i 15 1 i 15 () 1 i

Mehr

Übungen zur Vorlesung Differential und Integralrechnung I Lösungsvorschlag

Übungen zur Vorlesung Differential und Integralrechnung I Lösungsvorschlag MATHEMATISCHES INSTITUT DER UNIVERSITÄT MÜNCHEN Dr. E. Schörner WS 015/16 Bltt 4 09.11.015 Übungen zur Vorlesung Differentil und Integrlrechnung I Lösungsvorschlg 13. Zu betrchten ist die durch 0 = 1 und

Mehr

9 Üben X Prismen und Zylinder 1401

9 Üben X Prismen und Zylinder 1401 9 Üben X Prismen und Zylinder 40. Entscheide begründend: ) Gibt es Prismen mit Ecken? b) Gibt es Prismen mit Knten? c) Knn es ein Prism mit 7 Flächen geben?. Bestimme je einen Term, der die Anzhl der Knten

Mehr

Flächenberechnung. Aufgabe 1:

Flächenberechnung. Aufgabe 1: Flächenerechnung Aufge : Berechnen Sie den Flächeninhlt zwischen dem Funktionsgrphen und der -Achse in den Grenzen von is von: ) f() = ) f() = - Skizzieren Sie die Funktionsgrphen und schrffieren Sie die

Mehr

Michael Buhlmann Mathematik > Lineare Gleichungssysteme

Michael Buhlmann Mathematik > Lineare Gleichungssysteme Michel Buhlmnn Mthemtik > Linere Gleichungssysteme Crl Friedrich Guß Der Mthemtiker und Gelehrte Crl Friedrich Guß (*1777-1855) studierte nch Schulusbildung und Abitur m Collegium Crolinum Brunschweig

Mehr

Leitfaden für die Berechnung des Netzentgeltes bei der Rhein-Ruhr Verteilnetz GmbH

Leitfaden für die Berechnung des Netzentgeltes bei der Rhein-Ruhr Verteilnetz GmbH Leitfden für die Berechnung des Netzentgeltes bei der Rhein-Ruhr Verteilnetz GmbH Stnd: 20.01.2012 Gültig b: 01.01.2012 Inhltsverzeichnis 1 Benötigte Dten... 3 2 Netzentgelte... 4 2.1 Entgelt für Entnhme

Mehr

Krankheitskostenversicherung

Krankheitskostenversicherung Brmeni Krnkenversicherung. G. Huptverwltung Brmeni-Allee 1 42119 Wuppertl Krnkheitskostenversicherung Trif B-Smrt Ergänzungstrif für Personen, die in der deutschen gesetzlichen Krnkenversicherung versichert

Mehr

4. Lineare Gleichungen mit einer Variablen

4. Lineare Gleichungen mit einer Variablen 4. Linere Gleichungen mit einer Vrilen 4. Einleitung Werden zwei Terme einnder gleichgesetzt, sprechen wir von einer Gleichung. Enthlten eide Terme nur Zhlen, so entsteht eine Aussge, die whr oder flsch

Mehr

Ich kann LGS mit drei Gleichungen und drei Unbekannten mit dem Gauß-Verfahren lösen.

Ich kann LGS mit drei Gleichungen und drei Unbekannten mit dem Gauß-Verfahren lösen. Klsse 9c Mthemtik Vorbereitung zur Klssenrbeit Nr. m.1.017 Themen: Reelle Zhlen, Qudrtwurzeln LGS mit drei Unbeknnten Checkliste Ws ich lles können soll Ich knn LGS mit drei Gleichungen und drei Unbeknnten

Mehr

Integralrechnung. www.mathe-total.de. Aufgabe 1

Integralrechnung. www.mathe-total.de. Aufgabe 1 Integrlrechnung Aufgbe Bestimme die Fläche zwischen der Kurve der Funktion f() = und -Achse über dem Intervll I = [; 3] näherungsweise. Bestimme die Obersumme und Teile ds Intervll I in drei gleich große

Mehr

1.6 Bruchterme. 1 Einführung und Repetition 2. 2 Multiplikation und Division von Bruchtermen 3. 3 Die Addition von zwei Bruchtermen-Methode I 3

1.6 Bruchterme. 1 Einführung und Repetition 2. 2 Multiplikation und Division von Bruchtermen 3. 3 Die Addition von zwei Bruchtermen-Methode I 3 .6 Bruchterme Inhltsverzeichnis Einführung und Repetition 2 2 Multipliktion und Division von Bruchtermen 3 3 Die Addition von zwei Bruchtermen-Methode I 3 4 Doppelbrüche 5 5 Die Addition von zwei Bruchtermen

Mehr

Das Rechnen mit Logarithmen

Das Rechnen mit Logarithmen Ds Rechnen mit Logrithmen Etw in der 0. Klssenstufe kommt mn in Kontkt mit Logrithmen. Für die, die noch nicht so weit sind oder die, die schon zu weit dvon entfernt sind, hier noch einml ein kleiner Einblick:

Mehr

AnKa Hyp. , tan α= Weil die Ankathete des einen Winkels der Gegenkathete des anderen entspricht, gilt auch: sin α = cos β und sinβ = cosα.

AnKa Hyp. , tan α= Weil die Ankathete des einen Winkels der Gegenkathete des anderen entspricht, gilt auch: sin α = cos β und sinβ = cosα. Trigonometrie Wenn mn die Trigonometrischen Funktionen Sinus, Kosinus und Tngens berechnen will, ist es wichtig, uf welchen Winkel sie sich beziehen. Die Kthete, die direkt m Winkel nliegt, heißt Ankthete

Mehr

Grundlagen der Integralrechnung

Grundlagen der Integralrechnung Grundlgen der Integrlrechnung W. Kippels 0. April 2014 Inhltsverzeichnis 1 Ds unbestimmte Integrl 2 2 Ds bestimmte Integrl 4 Beispielufgben 7.1 Beispielufgbe 1............................... 7.2 Beispielufgbe

Mehr

Ich kann den SdP anwenden, um Seitenlängen in rechtwinkligen Dreiecken zu berechnen.

Ich kann den SdP anwenden, um Seitenlängen in rechtwinkligen Dreiecken zu berechnen. Klsse 9c Mthemtik Vorbereitung zur Klssenrbeit Nr. m.5.018 Themen: Stz des Pythgors, Qudrtische Gleichungen Checkliste Ws ich lles können soll Ich knn den Stz des Pythgors (SdP) in Worten formulieren.

Mehr

Schützen Sie diejenigen, die Ihnen am Herzen liegen. Risikopremium

Schützen Sie diejenigen, die Ihnen am Herzen liegen. Risikopremium Schützen Sie diejenigen, die Ihnen m Herzen liegen Risikopremium Verntwortung heißt, weiter zu denken Die richtige Berufswhl, die Gründung einer eigenen Fmilie, die eigenen vier Wände, der Schritt in die

Mehr

Lösen einer Gleichung 3. Grades

Lösen einer Gleichung 3. Grades Lösen eine Gleichung Gdes We sich uf dieses Abenteue einlssen will, bucht einige Kenntnisse übe komlee Zhlen Es eicht be, wenn mn folgende Schvehlte kennt und kochezettig (mn nehme) nwenden knn: Es gibt

Mehr

Mathematik Bruchrechnung Grundwissen und Übungen

Mathematik Bruchrechnung Grundwissen und Übungen Mthemtik Bruchrechnung Grundwissen und Übungen von Stefn Gärtner (Gr) Stefn Gärtner -00 Gr Mthemtik Bruchrechnung Seite Inhlt Inhltsverzeichnis Seite Grundwissen Ws ist ein Bruch? Rtionle Zhlen Q Erweitern

Mehr

Kapitel 1 : Mathematische Grundlagen und Stöchiometrie

Kapitel 1 : Mathematische Grundlagen und Stöchiometrie pitel : Mthemtische Grundlgen und Stöchiometrie Elementre Rechenumformungen. Dreistzrechnung : Immer dnn, wenn zwei Meßgrößen zueinnder proportionl bzw. indirekt proportionl (d.h. die eine proportionl

Mehr

Lineare Schaltungen (Widerstände), gleichförmige Erregungen, Knotenpotenzial-Verfahren

Lineare Schaltungen (Widerstände), gleichförmige Erregungen, Knotenpotenzial-Verfahren Linere Schltungen (Widerstände), gleichförmige Erregungen, Knotenpotenzil-Verfhren 2 2.1 Einführung In diesem Kpitel wird ds Knotenpotenzil-Verfhren vorgestellt. Mit Hilfe dieses Verfhrens können uch umfngreiche

Mehr

Ausbildung zum Passagement-Consultant

Ausbildung zum Passagement-Consultant M & MAICONSULTING Mngementbertung Akdemie M MAICONSULTING Mngementbertung & Akdemie MAICONSULTING GmbH & Co. KG Hndschuhsheimer Lndstrße 60 D-69121 Heidelberg Telefon +49 (0) 6221 65024-70 Telefx +49 (0)

Mehr

Datenstrukturen & Algorithmen Lösungen zu Blatt 2 FS 16

Datenstrukturen & Algorithmen Lösungen zu Blatt 2 FS 16 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich Ecole polytechnique fédérle de Zurich Politecnico federle di Zurigo Federl Institute of Technology t Zurich Institut für Theoretische Informtik 9. März 2016

Mehr

1.6 Bruchterme. 1 Theorie Lernziele Repetition Die Addition von zwei Bruchtermen-Methode I Doppelbrüche...

1.6 Bruchterme. 1 Theorie Lernziele Repetition Die Addition von zwei Bruchtermen-Methode I Doppelbrüche... .6 Bruchterme Inhltsverzeichnis Theorie. Lernziele............................................ Repetition............................................3 Die Addition von zwei Bruchtermen-Methode I.......................

Mehr

1KOhm + - y = x LED leuchtet wenn Schalter x gedrückt ist

1KOhm + - y = x LED leuchtet wenn Schalter x gedrückt ist . Ohm = LED leuchtet wenn chlter gedrückt ist 2. Ohm = NICH ( = NO ) LED leuchtet wenn chlter nicht gedrückt ist = ist die Negtion von? Gibt es so einen kleinen chlter (Mikrotster)? 2. Ohm = UND LED leuchtet

Mehr

Bestellformular - Adresslisten

Bestellformular - Adresslisten Industrie- und Hndelskmmer Heilbronn-Frnken Bestellformulr - Adresslisten Sehr geehrte Dmen und Herren, wie besprochen, erhlten Sie unser Bestellformulr für Adresslisten von Unternehmen in unserem Kmmerbezirk

Mehr

Vorkurs Mathematik für Ingenieur Innen WS 2017/2018 Übung 3. (a) Berechnen Sie die fehlenden Strecken und Winkel im folgenden rechtwinkligen Dreieck:

Vorkurs Mathematik für Ingenieur Innen WS 2017/2018 Übung 3. (a) Berechnen Sie die fehlenden Strecken und Winkel im folgenden rechtwinkligen Dreieck: Prof. Dr. J. Pnnek Dynmics in Logistics Vorkurs Mthemtik für Ingenieur Innen WS 207/208 Übung 3 Aufgbe : Trigonometrie () Berechnen Sie die fehlenden Strecken und Winkel im folgenden rechtwinkligen Dreieck:

Mehr

f : G R ϕ n 1 (x 1,...,x n 1 ) Das ist zwar die allgemeine Form, aber es ist nützlich sie sich für den R 2 und R 3 explizit anzuschauen.

f : G R ϕ n 1 (x 1,...,x n 1 ) Das ist zwar die allgemeine Form, aber es ist nützlich sie sich für den R 2 und R 3 explizit anzuschauen. Trnsformtionsstz von Sebstin üller Integrtion über Normlgebiete Allgemein knn mn im R n ein Normlgebiet wie folgt definieren: G : { R n 1 b, ϕ 1 ( 1 ) ψ 1 ( 1 ), ϕ ( 1, ) 3 ψ ( 1, ),... ϕ n 1 ( 1,...,

Mehr

Mathematik schriftlich

Mathematik schriftlich WS KV Chur Abschlussprüfungen 00 für die Berufsmtur kufmännische Richtung Mthemtik schriftlich LÖSUNGEN Kndidtennummer Nme Vornme Dtum der Prüfung Bewertung mögliche erteilte Punkte Punkte. Aufgbe 0. Aufgbe

Mehr

Mathematik PM Rechenarten

Mathematik PM Rechenarten Rechenrten.1 Addition Ds Pluszeichen besgt, dss mn zur Zhl die Zhl b hinzuzählt oder ddiert. Aus diesem Grunde heisst diese Rechenrt uch Addition. + b = c Summnd plus Summnd gleich Summe Kommuttivgesetz

Mehr

Mathematik: Mag Schmid Wolfgang Arbeitsblatt 5 5. Semester ARBEITSBLATT 5 VEKTORRECHNUNG IM RAUM

Mathematik: Mag Schmid Wolfgang Arbeitsblatt 5 5. Semester ARBEITSBLATT 5 VEKTORRECHNUNG IM RAUM Mthemtik: Mg Schmid Wolfgng Arbeitsbltt 5 5. Semester ARBEITSBLATT 5 VEKTORRECHNUNG IM RAUM Bisher hben wir die Lge von Punkten und Gerden lediglich in der Ebene betrchtet. Nun wollen wir die Lge dieser

Mehr

Uneigentliche Riemann-Integrale

Uneigentliche Riemann-Integrale Uneigentliche iemnn-integrle Zweck dieses Abschnitts ist es, die Vorussetzungen zu lockern, die wir n die Funktion f : [, b] bei der Einführung des iemnn-integrls gestellt hben. Diese Vorussetzungen wren:

Mehr

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt 3 5. Semester ARBEITSBLATT 3 PARAMETERDARSTELLUNG EINER GERADEN

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt 3 5. Semester ARBEITSBLATT 3 PARAMETERDARSTELLUNG EINER GERADEN Mthemtik: Mg. Schmid Wolfgng Areitsltt 3 5. Semester ARBEITSBLATT 3 PARAMETERDARSTELLUNG EINER GERADEN Wir wollen eine Gerde drstellen, welche durch die Punkte A(/) und B(5/) verläuft. Die Idee ist folgende:

Mehr

1. Stegreifaufgabe aus der Physik Lösungshinweise

1. Stegreifaufgabe aus der Physik Lösungshinweise . Stegreifufgbe us der Physik Lösungshinweise Gruppe A Aufgbe Ds.Newtonsche Gesetz lässt sich zum Beispiel so formulieren: Wirkt uf einen Körper keine Krft (oder ist die Summe ller Kräfte null) so bleibt

Mehr

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS AN LAND IN DEUTSCHLAND

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS AN LAND IN DEUTSCHLAND Jhr STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS AN LAND Im Auftrg von: Deutsche WindGurd GmbH - Oldenburger Strße 65-26316 Vrel 4451/9515 - info@windgurd.de - www.windgurd.de jährlich zu- / bgebute Leistung kumulierte

Mehr

Seminar Quantum Computation - Finite Quanten-Automaten und Quanten-Turingmaschinen

Seminar Quantum Computation - Finite Quanten-Automaten und Quanten-Turingmaschinen Seminr Quntum Computtion - Finite Qunten-Automten und Qunten-Turingmschinen Sebstin Scholz sscholz@informtik.tu-cottbus.de Dezember 3. Einleitung Aus der klssischen Berechenbrkeitstheorie sind die odelle

Mehr

Kapitalerhöhungen börsennotierter Gesellschaften ohne börslichen Bezugsrechtshandel

Kapitalerhöhungen börsennotierter Gesellschaften ohne börslichen Bezugsrechtshandel Kpitlerhöhungen börsennotierter Gesellschften ohne börslichen Bezugsrechtshndel Udo Terstege* ) / Gunnr Strk** ) Diskussionsbeitrg Nr. 390 2006 * PD Dr. Udo Terstege ist Hochschuldozent m Lehrstuhl für

Mehr

Skript für die Oberstufe und das Abitur 2015 Baden-Württemberg berufl. Gymnasium (AG, BTG, EG, SG, WG)

Skript für die Oberstufe und das Abitur 2015 Baden-Württemberg berufl. Gymnasium (AG, BTG, EG, SG, WG) Sript für die Oerstufe und ds Aitur Bden-Württemerg erufl. Gymnsium (AG, BTG, EG, SG, WG) Mtrizenrechnung, wirtschftliche Anwendungen (Leontief, Mterilverflechtung) und Linere Optimierung Dipl.-Mth. Alexnder

Mehr

Lösungen Quadratische Gleichungen. x = x x = Also probieren wir es 3 4 = 12. x + + = Lösen Sie die folgenden Gleichungen nach x auf:

Lösungen Quadratische Gleichungen. x = x x = Also probieren wir es 3 4 = 12. x + + = Lösen Sie die folgenden Gleichungen nach x auf: Aufgbe : ) Lösen Sie die folgenden Gleichungen nch uf: = kein Problem einfch die Wurel iehen und ds ± nicht vergessen.. = = ±, b) + 5 = 0 Hier hben wir bei jedem Ausdruck ein, lso können wir usklmmern:

Mehr

2. Funktionen in der Ökonomie

2. Funktionen in der Ökonomie FHW, ZSEBY, ANALYSIS - - Funktionen in der Ökonomie Beispiele: qudrtische Funktionen, Eponentilfunktion Qudrtische Funktionen Einfchste qudrtische Funktion: y = Allgemeine qudrtische Funktion: y = + b

Mehr

Numerische Integration durch Extrapolation

Numerische Integration durch Extrapolation Numerische Integrtion durch Extrpoltion Pblo Thiel Romberg-Verfhren Idee: Im Gegenstz zur numerischen Integrtion mit Hilfe der einfchen bzw. zusmmengesetzten Trpez-, Simpson-, 3/8- oder zum Beispiel der

Mehr

Differentialgleichungen Gewöhnliche Differentialgleichungen

Differentialgleichungen Gewöhnliche Differentialgleichungen Differentilgleichungen Gewöhnliche Differentilgleichungen ( n) + + +... ++ Eplizite Form: (Gleichung lässt sich nch höchster Ableitung uflösen Implizite Form: + 0 Lösung: Durch eine Funktion Lösungsweg:

Mehr

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt Semester ARBEITSBLATT 14 MULTIPLIKATION EINES VEKTORS MIT EINEM SKALAR

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt Semester ARBEITSBLATT 14 MULTIPLIKATION EINES VEKTORS MIT EINEM SKALAR Mthemtik: Mg. Schmid Wolfgng Areitsltt. Semester ARBEITSBLATT MULTIPLIKATION EINES VEKTORS MIT EINEM SKALAR Zunächst einml müssen wir den Begriff Sklr klären. Definition: Unter einem Sklr ersteht mn eine

Mehr

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS IN DEUTSCHLAND

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS IN DEUTSCHLAND 1. Hlbjhr Im Auftrg von: Deutsche WindGurd GmbH - Oldenburger Strße 65-26316 Vrel 04451/95150 - info@windgurd.de - www.windgurd.de Onshore Offshore Gesmt 1. Hlbjhr WINDENERGIEAUSBAUS AM 30. JUNI Im ersten

Mehr

Beispiel-Abiturprüfung

Beispiel-Abiturprüfung Mthemtik BeispielAbiturprüfung Prüfungsteile A und B Bewertungsschlüssel und Lösungshinweise (nicht für den Prüfling bestimmt) Die Bewertung der erbrchten Prüfungsleistungen ht sich für jede Aufgbe nch

Mehr

Dein Trainingsplan. sportmannschaft. ... und was sonst noch wichtig ist. Deine Zähne sind wie deine. und du bist der Trainer!

Dein Trainingsplan. sportmannschaft. ... und was sonst noch wichtig ist. Deine Zähne sind wie deine. und du bist der Trainer! hben Freunde Deine Zähne sind wie deine sportmnnschft und du bist der Triner! Und jeder Triner weiß, wie wichtig jeder einzelne Spieler ist eine wichtige und schöne Aufgbe! Drum sei nett zu deinen Zähnen

Mehr

1.2. Orthogonale Basen und Schmistsche Orthogonalisierungsverfahren.

1.2. Orthogonale Basen und Schmistsche Orthogonalisierungsverfahren. .. Orthogonle Bsen und Schmistsche Orthogonlisierungsverfhren. Definition.. Eine Bsis B = { b, b,..., b n } heit orthogonl, wenn die Vektoren b i, i =,,..., n, prweise orthogonl sind, d.h. bi b j = fur

Mehr

Vektoren. Definition. Der Betrag eines Vektors. Spezielle Vektoren

Vektoren. Definition. Der Betrag eines Vektors. Spezielle Vektoren Vektoren In nderen Bereichen der Nturwissenschften treten Größen uf, die nicht nur durch eine Zhlenngbe drgestellt werden können, wie Krft, die Geschwindigkeit. Zur vollständigen Beschreibung z.b. der

Mehr

Wir wählen einen Punkt O des zwei- bzw. dreidimensionalen euklidischen Raums als Ursprung oder Nullpunkt. b 3 c. b 2

Wir wählen einen Punkt O des zwei- bzw. dreidimensionalen euklidischen Raums als Ursprung oder Nullpunkt. b 3 c. b 2 IV. Teilung und Teilverhältnis im Punktrum ================================================================ 4.1 Der Punktrum Wir wählen einen Punkt O des zwei- zw. dreidimensionlen euklidischen Rums ls

Mehr

Logische Grundlagen der Mathematik, WS 2014/15

Logische Grundlagen der Mathematik, WS 2014/15 Logische Grundlgen der Mthemtik, WS 2014/15 Thoms Timmermnn 3. Dezember 2014 Wiederholung: Konstruktion der gnzen Zhlen (i) Betrchten formle Differenzen b := (, b) mit, b N 0 (ii) Setzen b c d, flls +

Mehr

Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler im WS 12/13 Lösungen zu den Übungsaufgaben Blatt 8

Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler im WS 12/13 Lösungen zu den Übungsaufgaben Blatt 8 Mthemtik für Wirtschftswissenschftler im WS /3 Lösunen zu den Übunsufben Bltt 8 Aufbe 3 Berechnen Sie die folenden Interle durch prtielle Intertion. ) c) e d. (Hinweis: Interieren Sie zweiml prtiell).

Mehr

Integralrechnung 29. f(x) dx = F (x) + C

Integralrechnung 29. f(x) dx = F (x) + C Integrlrechnung 9 5 Integrlrechnung 5. Ds unbestimmte Integrl Wird eine Funktion f bgeleitet, so erhält mn die Ableitungsfunktion f. Nun knn mn sich frgen, ob es einen Weg zurück gibt, d.h. ob mn us der

Mehr

Automaten und formale Sprachen Notizen zu den Folien

Automaten und formale Sprachen Notizen zu den Folien 5 Ds Pumping Lemm Schufchprinzip (Folie 144) Automten und formle Sprchen Notizen zu den Folien Im Block Ds Schufchprinzip für endliche Automten steht m n (sttt m > n), weil die Länge eines Pfdes die Anzhl

Mehr

3. Das Rechnen mit Brüchen (Rechnen in )

3. Das Rechnen mit Brüchen (Rechnen in ) . Ds Rechnen mit Brüchen (Rechnen in ) Brüche sind Teile von gnzen Zhlen. Zwischen zwei unterschiedlichen gnzen Zhlen ht es immer unendlich viele Brüche. Brüche entstehen us einer Division; eine gnze Zhl

Mehr

Übungen zu Wurzeln III

Übungen zu Wurzeln III A.Nenner rtionl mchen: Nenner ist Qudrtwurzel: 5 bc 1.).).).) 5.) 1 15 9 bc.).) 8.) 9.) 10.) 5 5 B.Nenner rtionl mchen: Nenner ist höhere Wurzel: 1 1 9 5 1 1.).).).) 5.).) 5 C.Nenner rtionl mchen: Nenner

Mehr