ist Ihre Werbung ergebnisse für DROGERIEMÄRKTE

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "@@Wo ist Ihre Werbung gelandet?@@ ergebnisse für DROGERIEMÄRKTE"

Transkript

1 ist Ihre Werbung ergebnisse für DROGERIEMÄRKTE Bipa DM Schlecker Müller Douglas Yves Rocher Marionnaud Gewusst Wie Drogerie Bodyshop das Flugblatt im Leistungsvergleich mit anderen Erhebungszeitraum: Februar 2012 BRANCHEN TRACKING BRANCHEN IM MEDIAMIX

2 ERFAHREN SIE JETZT MIT DEM BRANCHEN TRACKING, WELCHE WERBUNG BEI DEN KONSUMENTEN ANKOMMT: WERBEERINNERUNG An welche Werbung können sich die Kunden noch erinnern? MARKENBEKANNTHEIT Welche Marken sind den Kunden im Drogeriehandel bekannt? GEFÄLLIGKEIT Welche Markenwerbung gefällt den Kunden? KAUFENTSCHEIDUNG Welches Werbemedium wird schlussendlich zur Kaufentscheidung genutzt? WIE WERDEN DIE BRANCHEN TRACKING-DATEN ERHOBEN? TMC The Media Consultants erstellt in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Post AG die unabhängige Studie Branchen Tracking. Werbetreibenden Unternehmen steht damit eine Grundlage für deren Marketingaktivitäten zur Verfügung. Die Untersuchung wird kontinuierlich für folgende Branchen durchgeführt: Elektro- & Sporthandel LEH & Drogerien Textil- & Schuhhandel Automarken & Telekommunikation Baumärkte & Möbelhandel Banken & Versicherungen Sample-Größe: jeweils 750 Netto-Interviews (in Summe Interviews innerhalb eines Jahres) Methode und Instrument: Online-Interviews über die marketagent.com research Plattform

3 An welche Werbung erinnern sich Kunden? 90% Ergebnisse bei der gestützten Werbeerinnerung an Drogerie-Werbung im Februar 2012 Vergleichswert 2011 Vergleichswert 2010 bleibt weiter an erster DM an 80% 70% 73 60% 62 50% 40% % 20% % 9 6 0% bipa dm schlecker müller douglas marionnaud yves rocher body shop gewusst wie drogerie

4 An welche Marke/Werbung erinnern sich kunden? Gestützte Werbeerinnerung und spontane Markenbekanntheit bei Drogerien im Vergleich 90% 80% in sachen spontaner erinnerung vor bipa, obwohl bipa die höchste werbeerinnerung DM bipa 70% 60% 50% 40% schlecker Spontane Markenbekanntheit 30% 20% 10% 0% gewusst wie drogerie Werbeerinnerung gestützt 10% marionnaud body shop douglas yves rocher müller 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80%

5 welche Marke/Werbung gefällt den Kunden? Diese Marke ist den Befragten bekannt Werbeerinnerung gestützt Diese Marke wird von den Befragten bevorzugt % Prozentsatz der Befragten, denen die Werbung gefällt (Basis: gestützte Werbeerinnerung) 30% 30 % 26% 27% 25 % % 21% 21% 19% 13% gefällt am führt bei gestützter 9% 20 % 15 % 10 % 5 % 0 % Personen in Tausend* bipa dm schlecker müller douglas marionnaud yves rocher body shop gewusst wie drogerie * Bezogen auf die Grundgesamtheit des Branchen Trackings (Internetnutzer Österreich Jahre)

6 Welche Werbeform ist sympathisch/regt zum kauf an? Welche Medien werden von den Kunden sehr oft zur Angebotsauswahl bei Drogerien genutzt? Welche Werbeform ist den Kunden besonders sympathisch? 80% prospekt bleibt erster 70% PROSPEKT 60% 50% 40% 30% Sympathie der Werbeform 20% 10% 0% Wird sehr oft zur Angebotsauswahl genutzt Online Plakat Magazin TZ Kino Radio TV Direct Mail 5% 10% 15% 20% 25% 30%

7 Fachkommentar Der Drogeriefachhandel zeichnet sich durch weitgehende Stabilität im aktuellen Branchentracking aus. Ein Indikator dafür ist die gestützte Werbeerinnerung. Bipa rangiert unverändert vor DM und Schlecker. Die Top Drei der spontanen Markenbekanntheit - ebenfalls ohne Veränderung - sind DM, Bipa und Schlecker. Kontinuität, die den Markenauftritt der letzten Jahre widerspiegelt. Das Branchentracking eröffnet vielschichtige Einblicke in die Kräfteverhältnisse und den Status Quo unterschiedlicher Branchen mit Schwerpunkt Handel. Eine Besonderheit der Studie liegt in der Ausweisung der Werbeerinnerung auf Markenebene pro Medienkanal, die Rückschlüsse auf die Effizienz der eingesetzten Budgets zulässt. Das Branchentracking ist somit ein wichtiger Bestandteil innerhalb einer umfassenden Markenbetrachtung. Mag. Helmut Prattes, Director Business Planning, Mindshare unbezahlbare infos zu bezahlbaren preisen! Das Branchen Tracking ist ab jetzt in 3 Versionen beziehbar: MODUL SHORT CUT Die Branchenergebnisse Soziodemografie Interessen Einstellungen zu Einkauf/Werbung Sympathie Medien, Soziodemografie Sympathie/Nutzung der Werbeform Werbeträgernutzung EUR MODUL MEDIUM Die Markenergebnisse wie SHORT CUT, aber zusätzlich: Markenbekanntheit & Werbeerinnerung Markengestützte Werbeerinnerung Subjektive Werbeträgererinnerung Top in Mind Haushaltsnettoeinkommen & Alter MODUL PROFESSIONAL Die Gesamtergebnisse inklusive umfangreichem Tabellenteil wie MEDIUM, aber zusätzlich Markenbekanntheit (ungestützt) Werbeerinnerung (markengestützt) bevorzugte Unternehmen Werbeträgererinnerung Stammkunden CO 2 neutral Alle Sendungen der Österreichischen Post werden in Österreich CO2 neutral zugestellt. Egal ob Sie einen Brief erhalten, Pakete bestellen oder Werbesendungen verschicken die globale Klimabilanz wird nicht belastet. Weitere Informationen dazu finden Sie unter KONTAKT Kontaktieren Sie uns noch heute und fordern Sie Informationen zu Ablauf und Kosten für Ihre Werbeplanung an: Direkt über Ihren persönlichen Berater der Österreichischen Post AG oder elektronisch an Coming soon Die nächste Auswertung des Branchen Trackings für Baumärkte und Möbelhandel erhalten Sie im Juni 2012.

8 BRANCHEN TRACKING BRANCHEN IM MEDIAMIX Österreichische Post AG Unternehmenszentrale Division Brief, Werbepost & Filialen Haidingergasse Wien Postkundenservice: Business-Hotline WENN s WIRKLICH WICHTIG IST, DANN LIEBER MIT DER POST.

@@Wo ist Ihre Werbung gelandet?@@ ergebnisse für versicherungen

@@Wo ist Ihre Werbung gelandet?@@ ergebnisse für versicherungen @@Wo ist Ihre Werbung gelandet?@@ ergebnisse für versicherungen Uniqa Generali Wüstenrot Wiener Städtische Allianz Merkur Grazer Wechselseitige Raiffeisen Versicherung Donau Versicherung Zürich Versicherung

Mehr

@@Wo ist Ihre Werbung gelandet?@@ ergebnisse für BANKEN

@@Wo ist Ihre Werbung gelandet?@@ ergebnisse für BANKEN @@Wo ist Ihre Werbung gelandet?@@ ergebnisse für BANKEN Volksbank Ing. DIBA Erste Bank Sparkassen Bawag/PSK Unicredit/Bank Austria Easybank Hypo Werbemedien im Leistungsvergleich Erhebungszeitraum: November

Mehr

ist Ihre Werbung ergebnisse für DEN LEBENSMITTELHANDEL

ist Ihre Werbung ergebnisse für DEN LEBENSMITTELHANDEL @@Wo ist Ihre Werbung gelandet?@@ ergebnisse für DEN LEBENSMITTELHANDEL Hofer Billa Spar/Eurospar Interspar Merkur Lidl Penny Zielpunkt Nah & Frisch Adeg das Flugblatt im Leistungsvergleich mit anderen

Mehr

ist Ihre Werbung

ist Ihre Werbung @@Wo ist Ihre Werbung gelandet?@@ Ergebnisse für den sportartikelhandel Hervis Intersport Eybl Intersport Giga Sport Sports Experts Sport 2000 DAS FLUGBLATT IM LEISTUNGSVERGLEICH MIT ANDEREN MEDIEN Erhebungszeitraum:

Mehr

ist Ihre Werbung ergebnisse für den Bereich telekommunikation

ist Ihre Werbung ergebnisse für den Bereich telekommunikation @@Wo ist Ihre Werbung gelandet?@@ ergebnisse für den Bereich telekommunikation A1 Mobilkom Drei bob Tele 2 One UTA Yesss! UPC das Flugblatt im Leistungsvergleich mit anderen Medien@@@ Erhebungszeitraum:

Mehr

ist Ihre Werbung

ist Ihre Werbung @@Wo ist Ihre Werbung gelandet?@@ ERGEBNISSE FÜR DEN ELEKTROHANDEL Mediamarkt Saturn Hartlauer Conrad Red Zac EP Electronicpartner Haas Niedermeyer Expert DAS FLUGBLATT IM LEISTUNGSVERGLEICH MIT ANDEREN

Mehr

Studiensteckbrief: Erhebungszeitraum: 16. 29. November 2009 Grundgesamtheit: web-aktive ÖsterreicherInnen zwischen 14 und 59 Jahren 3.913.

Studiensteckbrief: Erhebungszeitraum: 16. 29. November 2009 Grundgesamtheit: web-aktive ÖsterreicherInnen zwischen 14 und 59 Jahren 3.913. Versicherungen im Mediamix : Branche: Erhebungszeitraum: Panel: Erhebung: Aufbereitung und Koordination: 12-2009 Versicherungen 16. 29. November 2009 n = 1.000 Marketagent.com TMC The Media Consultants

Mehr

Versicherungen im Mediamix

Versicherungen im Mediamix Versicherungen im Mediamix Welle: Versicherungen 2011 Branche: Versicherungen Erhebungszeitraum:. November 2. Dezember 2011 Panel: n = 750 Erhebung: Aufbereitung und Koordination: Marketagent.com TMC The

Mehr

Telko- Anbieter II im Mediamix

Telko- Anbieter II im Mediamix Telko- Anbieter II im Mediamix : Branche: Erhebungszeitraum: Panel: Erhebung: Aufbereitung und Koordination: 10 2009 Telekommunikationsanbieter II 6. 18. Oktober 2009 n = 1.000 Marketagent.com TMC The

Mehr

Drogerien im Mediamix

Drogerien im Mediamix im Mediamix : Branche: Erhebungszeitraum: Panel: Erhebung: Aufbereitung und Koordination: 2 2009 11. 28. Februar 2009 n = 1.000 Marketagent.com TMC The Media Consultants Renate Magerl Tel.: +43 1 713 69

Mehr

Studiensteckbrief: Erhebungszeitraum: 11. -28. Februar 2010 4.170.000

Studiensteckbrief: Erhebungszeitraum: 11. -28. Februar 2010 4.170.000 Lebensmitteleinzelhandel im Mediamix Branche: Erhebungszeitraum: Panel: Erhebung: Aufbereitung und Koordination: Lebensmitteleinzelhandel 11.- 28. Februar 2010 n = 750 Marketagent.com TMC The Media Consultants

Mehr

Sporthandel im Mediamix

Sporthandel im Mediamix Sporthandel im Mediamix : Branche: Erhebungszeitraum: Panel: Erhebung: Aufbereitung und Koordination: 1-2009 Sporthandel 12. 28. Dezember 2008 n = 1.000 Marketagent.com TMC The Media Consultants Nina Korenzhan

Mehr

Sporthandel im Mediamix

Sporthandel im Mediamix Sporthandel im Mediamix : Branche: Erhebungszeitraum: Panel: Erhebung: Aufbereitung und Koordination: 2010 Sporthandel 20. Mai 13. Juni 2010 n = 750 Marketagent.com TMC The Media Consultants Nina Korenzhan

Mehr

Baumärkte im Mediamix

Baumärkte im Mediamix Baumärkte im Mediamix Branche: Erhebungszeitraum: Panel: Erhebung: Aufbereitung und Koordination: Baumärkte 9. 25. April 2010 n = 750 Marketagent.com TMC The Media Consultants Nina Korenzhan Tel.: +43

Mehr

Elektrohandel im Mediamix

Elektrohandel im Mediamix im Mediamix : Branche: Erhebungszeitraum: Panel: Erhebung: Aufbereitung und Koordination: 2010 20. Mai 13. Juni 2010 n = 750 Marketagent.com TMC The Media Consultants Nina Korenzhan Bakk phil. Tel.: +43

Mehr

Möbelhandel im Mediamix

Möbelhandel im Mediamix Möbelhandel im Mediamix Branche: Erhebungszeitraum: Panel: Erhebung: Aufbereitung und Koordination: Möbelhandel 9. 25. April 10 n = 750 Marketagent.com TMC The Media Consultants Nina Korenzhan Tel.: +43

Mehr

Lebensmitteleinzelhandel im Mediamix

Lebensmitteleinzelhandel im Mediamix Lebensmitteleinzelhandel im Mediamix : Branche: Erhebungszeitraum: Panel: Erhebung: Aufbereitung und Koordination: 2-2009 Lebensmitteleinzelhandel 11. 28. Februar 2009 n = 1.000 Marketagent.com TMC The

Mehr

Baumärkte Erhebungszeitraum: April 2012 Panel: n = Aufbereitung und

Baumärkte Erhebungszeitraum: April 2012 Panel: n = Aufbereitung und Baumärkte 2012 Branche: Baumärkte Erhebungszeitraum: 9. 15. April 2012 Panel: n = 1.000 Erhebung: Aufbereitung und Koordination: Marketagent.com TMC The Media Consultants Nina Korenzhan Tel.: +43 1 713

Mehr

Schuhhandel II im Mediamix

Schuhhandel II im Mediamix Schuhhandel II im Mediamix : Branche: Erhebungszeitraum: Panel: Erhebung: Aufbereitung und Koordination: 9 2009 Schuhhandel II 22. 29. September 2009 n = 1.000 Marketagent.com TMC The Media Consultants

Mehr

Automarken im Mediamix

Automarken im Mediamix Automarken im Mediamix : Branche: Erhebungszeitraum: Panel: Erhebung: Aufbereitung und Koordination: 2010 Automarken 14. 24. Oktober 2010 n = 750 Marketagent.com TMC The Media Consultants Nina Korenzhan

Mehr

Automarken Erhebungszeitraum: Oktober 2012 Panel: n = Aufbereitung und

Automarken Erhebungszeitraum: Oktober 2012 Panel: n = Aufbereitung und Automarken 2012 Branche: Automarken Erhebungszeitraum: 9. 17. Oktober 2012 Panel: n = 1.000 Erhebung: Aufbereitung und Koordination: Marketagent.com TMC The Media Consultants Nina Korenzhan Tel.: +43 1

Mehr

Versicherungen im Mediamix

Versicherungen im Mediamix Versicherungen im Mediamix : Branche: Erhebungszeitraum: Panel: Erhebung: Aufbereitung und Koordination: 6-2009 Versicherungen 20. Mai 6. Juni 2009 n = 1.000 Marketagent.com TMC The Media Consultants Nina

Mehr

Elektrohandel. Erhebungszeitraum: Mai 2012 Panel: n = Aufbereitung und

Elektrohandel. Erhebungszeitraum: Mai 2012 Panel: n = Aufbereitung und Elektrohandel 2012 Branche: Elektrohandel Erhebungszeitraum: 14. - 26. Mai 2012 Panel: n = 1.000 Erhebung: Aufbereitung und Koordination: Marketagent.com TMC The Media Consultants Nina Korenzhan Tel.:

Mehr

Automarken im Mediamix

Automarken im Mediamix Automarken im Mediamix Welle: 2011 Branche: Automarken Erhebungszeitraum: 11. 22. Oktober 2011 Panel: n = 750 Erhebung: Aufbereitung und Koordination: Marketagent.com TMC The Media Consultants Nina Korenzhan

Mehr

Telko-Anbieter im Mediamix

Telko-Anbieter im Mediamix Telko-Anbieter im Mediamix Welle: 2011 Branche: Telekommunikationsanbieter Erhebungszeitraum: 11. 22. Oktober 2011 Panel: n = 750 Erhebung: Aufbereitung und Koordination: Marketagent.com TMC The Media

Mehr

Gallup Branchenmonitor 2013 Telekom - Kurzversion Dezember 2013

Gallup Branchenmonitor 2013 Telekom - Kurzversion Dezember 2013 Gallup Branchenmonitor 0 Telekom - Kurzversion Dezember 0 Daten zur Untersuchung Inhalte Grundgesamtheit Methode Sampling Stichprobe Markenbekanntheit spontan und gestützt, Werberecall spontan und gestützt,

Mehr

POST BRANCHENMONITOR DROGERIEFACHHANDEL

POST BRANCHENMONITOR DROGERIEFACHHANDEL POST BRANCHENMONITOR DROGERIEFACHHANDEL Repräsentative Studie März 0 UNTERSUCHUNGSDESIGN METHODE Computer Assisted Telephone Interview (CATI) ZIELGRUPPE Österreichische Bevölkerung + Jahre UNTERSUCHUNGS-

Mehr

POST BRANCHENMONITOR DROGERIEFACHHANDEL - KURZVERSION

POST BRANCHENMONITOR DROGERIEFACHHANDEL - KURZVERSION POST BRANCHENMONITOR DROGERIEFACHHANDEL - KURZVERSION Repräsentative Studie März 20 UNTERSUCHUNGSDESIGN METHODE Computer Assisted Telephone Interview (CATI) ZIELGRUPPE Österreichische Bevölkerung + Jahre

Mehr

Gallup Branchenmonitor Sportfachhandel - Kurzversion. Repräsentative Studie Juli/August 2015

Gallup Branchenmonitor Sportfachhandel - Kurzversion. Repräsentative Studie Juli/August 2015 Gallup Branchenmonitor Sportfachhandel - Kurzversion Repräsentative Studie Juli/August 2015 STATISTIK Basis in % TOTAL 1.000 100,0 Geschlecht Männlich 484 48,4 Weiblich 516 51,6 ALTER Bis 30 Jahre 248

Mehr

Elektrohandel im Mediamix

Elektrohandel im Mediamix im Mediamix Welle: Welle 2010 Branche: Erhebungszeitraum: 17. - 29. Mai 2011 Panel: n = 750 Erhebung: Marketagent.com Aufbereitung und Koordination: TMC The Media Consultants Nina Korenzhan Bakk phil.

Mehr

Gallup Branchenmonitor Autobranche die umfassende, kosteneffiziente, österreichweit repräsentative Handelsübersicht stationär und online

Gallup Branchenmonitor Autobranche die umfassende, kosteneffiziente, österreichweit repräsentative Handelsübersicht stationär und online Gallup Branchenmonitor Autobranche die umfassende, kosteneffiziente, österreichweit repräsentative Handelsübersicht stationär und online 1 Das Angebot Kontinuierlich Die Autobranche einmal pro Jahr Umfassend

Mehr

BranchenMonitor Lebensmitteleinzelhandel 2013

BranchenMonitor Lebensmitteleinzelhandel 2013 Lebensmitteleinzelhandel 2013 B R A N C H E : L E B E N S M I T T E L E I N Z E L H A N D E L E R H E B U N G S Z E I T R A U M : 2 2. F E B R U A R - 2 5. M Ä R Z 2 0 1 3 N = 1. 0 0 0 E R H E B U N G

Mehr

Social Media Studie. April 2010

Social Media Studie. April 2010 Social Media Studie April 2010 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform _ Respondenten:

Mehr

INFORMATION UND INSPIRATION WAS TREIBT DEN KUNDEN ZUM KAUF?

INFORMATION UND INSPIRATION WAS TREIBT DEN KUNDEN ZUM KAUF? INFORMATION UND INSPIRATION WAS TREIBT DEN KUNDEN ZUM KAUF? Reinhard Scheitl, 18.06.2015 EIN BLICK IN DIE USA? STUDY JOURNEY RETAIL SHOPS NEW YORK DAS ZIEL IST NICHT VERKAUFEN, SONDERN Kundenbedürfnisse

Mehr

Fragebogen Social Media reloaded - 2013

Fragebogen Social Media reloaded - 2013 Fragebogen Social Media reloaded - 2013 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform

Mehr

Banken & Kreditinstitute

Banken & Kreditinstitute Handels-Check Banken & Kreditinstitute Mai 2012 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform

Mehr

Wie verändert sich der Mediamix im veränderten Planungs- und Nutzungsumfeld. Thomas Schwabl Wien, am 07. Oktober 2009

Wie verändert sich der Mediamix im veränderten Planungs- und Nutzungsumfeld. Thomas Schwabl Wien, am 07. Oktober 2009 Wie verändert sich der Mediamix im veränderten Planungs- und Nutzungsumfeld Thomas Schwabl Wien, am 07. Oktober 2009 DIE WELT NACH 2008 STRATEGIEN FÜR VOLATILE ZEITEN Wie das Jahr 2008 erlebt wurde am

Mehr

Handels-Check Drogeriefachhandel

Handels-Check Drogeriefachhandel Handels-Check Drogeriefachhandel April 2012 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform

Mehr

Banken & Kreditinstitute

Banken & Kreditinstitute Handels-Check Banken & Kreditinstitute Mai 2011 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform

Mehr

WIE WERBUNG WIRKT. BRANCHENTRACKING 2011

WIE WERBUNG WIRKT. BRANCHENTRACKING 2011 WIE WERBUNG WIRKT. BRANCHENTRACKING 2011 SPECIAL INSIGHTS: Werbung ist bekanntlich Geschmacksache und darüber lässt sich vorzüglich diskutieren. Die Fragen, die uns immer wieder beschäftigen gehen da schon

Mehr

DIRECT MEDIA REPORT. Thomas Schwabl Wien, am 23. Mai 2012

DIRECT MEDIA REPORT. Thomas Schwabl Wien, am 23. Mai 2012 DIRECT MEDIA REPORT Thomas Schwabl Wien, am 23. Mai 2012 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI), 2 getrennte Studien _ Instrument: Online-Interviews über die

Mehr

Begleitforschung Coca-Cola Soapscreen. Unterföhring, Dezember 2009

Begleitforschung Coca-Cola Soapscreen. Unterföhring, Dezember 2009 Begleitforschung Coca-Cola Soapscreen Unterföhring, Dezember 2009 Agenda Steckbrief Ergebnisse Fazit 2 Steckbrief Grundgesamtheit Deutschsprachige Personen zwischen 14 und 39 Jahren in Deutschland, die

Mehr

Juni 2014. per Postkarte

Juni 2014. per Postkarte Juni 2014 Urlaubsgrüße per Postkarte Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform _

Mehr

Studie: Best of Display Advertising 2015. Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien von 2008 bis 2015

Studie: Best of Display Advertising 2015. Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien von 2008 bis 2015 Studie: Best of Display Advertising 2015 Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien von 2008 bis 2015 Inhalt der Studie 1 Einleitung und Studiendesign 2 Studienergebnisse Display Kampagnen 2.1

Mehr

Brand Effects Native Wer liefert was

Brand Effects Native Wer liefert was Brand Effects Native Wer liefert was Studiendesign Ablauf der Onsite-Befragung Kontakt Kontakte mit der wlw-kampagne (Display und Native) werden mit Hilfe eines Cookies identifiziert und getrackt Einladung

Mehr

WEB.Effects Werbewirkungsforschung mit United Internet Media

WEB.Effects Werbewirkungsforschung mit United Internet Media WEB.Effects Werbewirkungsforschung mit United Internet Media United Internet Media Research - Unser Know-How Vor dem Kampagnenstart Während und nach der Kampagne WEB.ADTest Target Group Optimizer WEB.Effects

Mehr

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. Unterföhring, Juni 2013. Opel Adam. Online-Begleitforschung Germany s next Topmodel (Staffel 8)

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. Unterföhring, Juni 2013. Opel Adam. Online-Begleitforschung Germany s next Topmodel (Staffel 8) Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Unterföhring, Juni 13 Opel Adam Online-Begleitforschung Germany s next Topmodel (Staffel 8) Agenda Steckbrief Onsite-Befragung Daten zur Sendungsnutzung Markenbekanntheit

Mehr

WEB.ADTest Werbemittelforschung mit United Internet Media

WEB.ADTest Werbemittelforschung mit United Internet Media WEB.ADTest Werbemittelforschung mit United Internet Media United Internet Media Research - Unser Know-How Vor dem Kampagnenstart Während und nach der Kampagne WEB.ADTest Target Group Optimizer WEB.Effects

Mehr

Gallup Branchenmonitor Telekombranche die umfassende, kosteneffiziente, österreichweit repräsentative Handelsübersicht stationär und online

Gallup Branchenmonitor Telekombranche die umfassende, kosteneffiziente, österreichweit repräsentative Handelsübersicht stationär und online Gallup Branchenmonitor Telekombranche die umfassende, kosteneffiziente, österreichweit repräsentative Handelsübersicht stationär und online 1 Das Angebot Kontinuierlich Die Telekombranche einmal pro Jahr

Mehr

b4t Markentracking Änderungen Q1 2015 Stand: Juni 2015

b4t Markentracking Änderungen Q1 2015 Stand: Juni 2015 b4t Markentracking Änderungen Q1 2015 Stand: Juni 2015 GIK GmbH liefert als gattungsneutrale Grundlagenstudie zur Werbewirkung dem gesamten Markt eine solide Datenbasis. Die hinter der Gesellschaft für

Mehr

IMAGE UND AKZEPTANZ DER WERBEKANÄLE. Februar 2015 l Ströer Media SE

IMAGE UND AKZEPTANZ DER WERBEKANÄLE. Februar 2015 l Ströer Media SE IMAGE UND AKZEPTANZ DER WERBEKANÄLE Februar 2015 l Ströer Media SE Steckbrief Methode: Online-Omnibus Institut: tnsemnid, i-bus Fallzahl: 1.001 Personen Zeitraum: 17.03.2011 21.03.2011 Grundgesamtheit:

Mehr

BRAINAGENCY NEWSLETTER. Studien Januar 2016

BRAINAGENCY NEWSLETTER. Studien Januar 2016 BRAINAGENCY NEWSLETTER Studien Januar 2016 Agenda Studien Januar 2016 01 Best of Display Advertising 2015 02 Best of Native Advertising 2015 03 REM 2015: Entscheider im Mittelstand 04 Die Wirkung von Bewegtbild

Mehr

Unterföhring, Juli 2012. Vorteil Bewegtbild Werbemittel im Vergleich

Unterföhring, Juli 2012. Vorteil Bewegtbild Werbemittel im Vergleich Ein Unternehmen der der ProSiebenSat.1 ProSiebenSAT.1 Media Media AG AG Unterföhring, Juli 2012 Vorteil Bewegtbild Werbemittel im Vergleich Wer die Wahl hat, hat die Qual? Klassische oder neue Medien?

Mehr

Insurance Slogan-Check

Insurance Slogan-Check Insurance Slogan-Check November 2015 Umfrage-Basics/Studiensteckbrief: Methode: Instrument: Respondenten: Sample-Größe: Erhebungszeitraum: Screening: Grundgesamtheit: Incentives: Umfang: Studienleitung:

Mehr

Akzeptanz von Mobile Couponing

Akzeptanz von Mobile Couponing Mobile Couponing made easy. Anywhere Akzeptanz von Mobile Couponing Repräsentative Ergebnisse einer Konsumenten-Befragung von acardo / lb-lab Januar 2011 Die Schlüsselfrage: Wollen Konsumenten Mobile Couponing?

Mehr

PAID, OWNED & EARNED MEDIA

PAID, OWNED & EARNED MEDIA PAID, OWNED & EARNED MEDIA Wie Radio für Traffic im Web sorgen kann 18.06.2015, Dr. Alexander Preuß Agenda PAID OWNED EARNED POEMS FAZIT Was bisher bekannt ist: Der "Offline-ROI" von Radio im Mediamix

Mehr

September 2011. Impact Check

September 2011. Impact Check September 2011 Impact Check Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform _ Respondenten:

Mehr

POST BRANCHENMONITOR ELEKROFACHHANDEL - KURZVERSION

POST BRANCHENMONITOR ELEKROFACHHANDEL - KURZVERSION POST BRANCHENMONITOR ELEKROFACHHANDEL - KURZVERSION Repräsentative Studie Mai 0 UNTERSUCHUNGSDESIGN METHODE Computer Assisted Telephone Interview (CATI) ZIELGRUPPE Österreichische Bevölkerung + Jahre UNTERSUCHUNGS-

Mehr

Einstellung. Erinnerung. Kaufimpulse.

Einstellung. Erinnerung. Kaufimpulse. Einstellung. Erinnerung. Kaufimpulse. Die WEMF nimmt künftig Direct Mail als Mediengattung in die MA Strategy auf. Aus gutem Grund eine Befragung der WEMF zu Direct Mail bestätigt: Physische Mailings sind

Mehr

Presse-Charts D-A-CH - Studie zum Ernährungsverhalten

Presse-Charts D-A-CH - Studie zum Ernährungsverhalten Presse-Charts D-A-CH - Studie zum Ernährungsverhalten Juli 2009 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com

Mehr

WERBEBAROMETER. Rückblick 1. Quartal 2007 Ausblick März August 2007. information@work FOCUS. Werbebarometer für März bis August 2007

WERBEBAROMETER. Rückblick 1. Quartal 2007 Ausblick März August 2007. information@work FOCUS. Werbebarometer für März bis August 2007 WERBEBAROMETER Rückblick 1. Quartal 2007 Ausblick März August 2007 Kooperation Fachverband für Werbung und Marktkommunikation und Focus Inhaltsverzeichnis I Daten zur Untersuchung II Struktur der Stichprobe

Mehr

BRANDxp by Campus Media. Wie Sie Effektivität und Effizienz im Marketing steigern können

BRANDxp by Campus Media. Wie Sie Effektivität und Effizienz im Marketing steigern können BRANDxp by Campus Media Wie Sie Effektivität und Effizienz im Marketing steigern können Wie managen Sie Ihre täglichen Marketing-Herausforderungen? Ihr Ziel: Die Kaufentscheidung von Konsumenten im Sinne

Mehr

Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief:

Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: Österreichs Fenster-Check April 2014 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform Respondenten:

Mehr

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. München, Dezember 2014 WGV. Kampagnentracking

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. München, Dezember 2014 WGV. Kampagnentracking Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG München, Dezember 2014 WGV Kampagnentracking Agenda Steckbrief Markenbekanntheit Werbeerinnerung Relevant Set Fazit 2 Steckbrief Auftraggeber Durchführung Grundgesamtheit

Mehr

EINFLUSS VON WERBEARTIKELN AUF DIE WAHRNEHMUNG VON MARKEN

EINFLUSS VON WERBEARTIKELN AUF DIE WAHRNEHMUNG VON MARKEN EINFLUSS VON WERBEARTIKELN AUF DIE WAHRNEHMUNG VON MARKEN KURZZUSAMMENFASSUNG JUNI 2015 1 Impressum: Prof. DDr. Bernadette Kamleitner Eva Marckhgott, BSc Institute for Marketing & Consumer Research Department

Mehr

Advertising Touchpoints Study 2010. TNS Infratest Charts zur Presseinformation

Advertising Touchpoints Study 2010. TNS Infratest Charts zur Presseinformation TNS Infratest Charts zur Presseinformation Erinnerung an Advertising Touchpoints Top 10 TOP 10 Deutschland (%) TOP 10 in 7 Ländern (%) 75,3 80,4 Werbung in Zeitungen Zeitschriften/Magazine 61,6 60,5 Werbung

Mehr

Management Summary. Radio Boost Abverkaufswirkung und Effizienz von Radio im Media-Mix

Management Summary. Radio Boost Abverkaufswirkung und Effizienz von Radio im Media-Mix Management Summary Radio Boost Abverkaufswirkung und Effizienz von Radio im Media-Mix Eine Metaanalyse von BrandScience und RMS zum Wirkungsbeitrag von Radio in Mixkampagnen Mediaentscheidungen sind Karriereentscheidungen.

Mehr

Gallup Branchenmonitor Telekom Kurzversion. Repräsentative Studie November 2014

Gallup Branchenmonitor Telekom Kurzversion. Repräsentative Studie November 2014 Gallup Branchenmonitor Telekom Kurzversion Repräsentative Studie November 0 Daten zur Untersuchung Inhalte Markenbekanntheit spontan und gestützt, Werberecall spontan und gestützt, Kaufverhalten nach Marken,

Mehr

Handygeb rauc i n der Schweiz

Handygeb rauc i n der Schweiz d b h i d Handygebrauch in der Schweiz Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform _

Mehr

Impact Check Dezember 2012

Impact Check Dezember 2012 Impact Check Dezember 2012 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform _ Respondenten:

Mehr

Autokauf-Navi. Markentreue, Wechselbereitschaft und Werbewahrnehmung auf dem Weg zum neuen Auto. München, November 2013. www.autoscout24.

Autokauf-Navi. Markentreue, Wechselbereitschaft und Werbewahrnehmung auf dem Weg zum neuen Auto. München, November 2013. www.autoscout24. www.autoscout24.com Autokauf-Navi Markentreue, Wechselbereitschaft und Werbewahrnehmung auf dem Weg zum neuen Auto. München, November 2013 Seite 2 Inhalt 1 Studiendesign 2 Executive Summary 3 Informations-

Mehr

Lebensmittel-Detailhandel. April 2009

Lebensmittel-Detailhandel. April 2009 Handels-Check Schweiz Lebensmittel-Detailhandel April 2009 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com

Mehr

GALLUP BRANCHENMONITOR ELEKTROFACHHANDEL - KURZVERSION

GALLUP BRANCHENMONITOR ELEKTROFACHHANDEL - KURZVERSION GALLUP BRANCHENMONITOR ELEKTROFACHHANDEL - KURZVERSION Repräsentative Studie August 06 UNTERSUCHUNGSDESIGN GRUNDGESAMTHEIT Österreichische Bevölkerung + Jahre STICHPROBE 000 Fälle repräsentativ für die

Mehr

Product Placement und seine Wirkungen - Eine Auswertung von Forschungsstudien und Marktforschungen -

Product Placement und seine Wirkungen - Eine Auswertung von Forschungsstudien und Marktforschungen - und seine Wirkungen - Eine Auswertung von Forschungsstudien und Marktforschungen - Der Verband für hat in Zusammenarbeit mit Kettmann & Partner die Wirkungen von in den verschiedenen Ausprägungen formen

Mehr

Best of Online Werbewirkung Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien 2005-2010

Best of Online Werbewirkung Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien 2005-2010 Best of Online Werbewirkung Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien 2005-2010 Agenda 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Einleitung und Studiendesign Management Summary Recognition Gestützte Werbeerinnerung

Mehr

POST BRANCHENMONITOR BAUMARKT, BAUSTOFFHÄNDLER, GARTENCENTER - KURZVERSION

POST BRANCHENMONITOR BAUMARKT, BAUSTOFFHÄNDLER, GARTENCENTER - KURZVERSION POST BRANCHENMONITOR BAUMARKT, BAUSTOFFHÄNDLER, GARTENCENTER - KURZVERSION Repräsentative Studie Mai 0 UNTERSUCHUNGSDESIGN METHODE Computer Assisted Telephone Interview (CATI) ZIELGRUPPE Österreichische

Mehr

Markenbildung im Media-Mix Werbewirkung jenseits des Klicks

Markenbildung im Media-Mix Werbewirkung jenseits des Klicks Werbewirkung jenseits des Klicks ForwardAdGroup sucht in 2011 nach Alternativen zum Klick und beweist Januar 2011 Branding Advertising Online August 2011 Die Zukunft der Online-Display-Werbung September2011

Mehr

BlackRock Kampagnenbegleitforschung n-tv

BlackRock Kampagnenbegleitforschung n-tv BlackRock Kampagnenbegleitforschung n-tv 2008 Vorbemerkung Thema: Grundgesamtheit: Befragungsart: Untersuchung der Werbewirkung des Sponsorings von Märkte am Morgen auf n-tv durch BlackRock Seher von n-tv

Mehr

Apps als Marketing-Tool

Apps als Marketing-Tool Apps als Marketing-Tool Oktober 2011 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform _

Mehr

AACHENMÜNCHENER VERSICHERUNG CROSSMEDIAL Case Study. 17.07.2013 IP Deutschland, Köln

AACHENMÜNCHENER VERSICHERUNG CROSSMEDIAL Case Study. 17.07.2013 IP Deutschland, Köln AACHENMÜNCHENER VERSICHERUNG CROSSMEDIAL Case Study 17.07.2013 IP Deutschland, Köln AUSGANGSLAGE Vom 01.10. - 21.12.2012 war die AachenMünchener Versicherung mit einem Flight im Bewegtbild-Netzwerk von

Mehr

KonsumentInnen- Barometer

KonsumentInnen- Barometer KonsumentInnen- Barometer Methodik KonsumentInnen-Barometer März 2011 Auf Fakten setzen, auf Menschen zählen Seite 2 Daten zur Untersuchung Methode: Telefonische Repräsentativbefragung; Randomsampling

Mehr

Wie Native Ads richtig wirken!

Wie Native Ads richtig wirken! Dos and Don ts beim Wie Native Ads richtig wirken! Seite 1 gekennzeichnet Wir haben die User direkt gefragt Methoden der G+J Native Advertising Grundlagenforschung 1 2 QUANTITATIVE BASISBEFRAGUNG (n =

Mehr

Gallup Branchenmonitor 2013 Sporthandel - Kurzversion Juni 2013

Gallup Branchenmonitor 2013 Sporthandel - Kurzversion Juni 2013 Gallup Branchenmonitor 03 Sporthandel - Kurzversion Juni 03 Daten zur Untersuchung Inhalte Grundgesamtheit Methode Sampling Stichprobe Markenbekanntheit spontan und gestützt, Werberecall spontan und gestützt,

Mehr

Trend Evaluation- Consumer und POS Insights Mineralwasser 2013 - STUDIENINHALTE

Trend Evaluation- Consumer und POS Insights Mineralwasser 2013 - STUDIENINHALTE Trend Evaluation- Consumer und POS Insights Mineralwasser 2013 - STUDIENINHALTE mafowerk Marktforschung Beratung Nürnberg im Oktober 2013 1 Copyright mafowerk GmbH, 2013 Kerninhalte Wo wird Mineralwasser

Mehr

Pressefrühstück: Gewerbe und Handwerksbetriebe sind Smartphone-Kaiser. 26. September 2012

Pressefrühstück: Gewerbe und Handwerksbetriebe sind Smartphone-Kaiser. 26. September 2012 Pressefrühstück: Gewerbe und Handwerksbetriebe sind Smartphone-Kaiser 26. September 2012 Ihre Gesprächspartner DI Walter Ruck Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Wien Mag. Thomas

Mehr

CampaignCheck Targobank im Media Impact Network. Marktforschung, September 2015

CampaignCheck Targobank im Media Impact Network. Marktforschung, September 2015 CampaignCheck Targobank im Media Impact Network Marktforschung, Inhalt Seite Untersuchungsdesign und Kampagnenmotive 3 Zusammenfassung der Ergebnisse 7 Die Ergebnisse im Einzelnen: 9 Themenaffinität der

Mehr

e-mail Newsletter Report 2016

e-mail Newsletter Report 2016 e-mail Newsletter Report 2016 Thomas Schwabl Wien, am 11. Mai 2016 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Instrument: Respondenten: Sample-Größe: Erhebungszeitraum: Screening: Grundgesamtheit: Incentives:

Mehr

Trend Evaluation Putztrends 2012 STUDIENINHALTE

Trend Evaluation Putztrends 2012 STUDIENINHALTE Trend Evaluation Putztrends 2012 STUDIENINHALTE mafowerk Marktforschung Beratung Nürnberg im März 2012 1 Copyright mafowerk GmbH, 2012 Alle Aspekte des deutschen Putzverhaltens werden erfasst Was wird

Mehr

Fertighäuser Markenmonitor

Fertighäuser Markenmonitor Fertighäuser Markenmonitor Dezember 2014 Umfrage-Basics/Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform Respondenten:

Mehr

WEMF / LINK Best Media for Best Agers. LINK Institut 8.0209 Juli 2011

WEMF / LINK Best Media for Best Agers. LINK Institut 8.0209 Juli 2011 WEMF / LINK Best Media for Best Agers LINK Institut 8.0209 Juli 2011 Studiendesign Universum Best Agers Sprachassimilierte 50 bis 70-Jährige in der Deutsch- und Westschweiz Methode Kombination aus Online-Interview

Mehr

Presse-Charts: Frauen-Fußball WM

Presse-Charts: Frauen-Fußball WM Presse-Charts: Frauen-Fußball WM April 2011 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform

Mehr

Wohnstudie 2016 Bundeslandbericht Salzburg

Wohnstudie 2016 Bundeslandbericht Salzburg Wohnstudie 2016 Bundeslandbericht Josef Schmidinger, Generaldirektor s Bausparkasse Markus Sattel, Vorstandsdirektor er Sparkasse 25. Mai 2016 METHODE UND ZIELSETZUNGEN - Methode und Stichprobe: - 200

Mehr

WEB.Effects Impact Benchmarker

WEB.Effects Impact Benchmarker WEB.Effects Impact Benchmarker Generalisierende Erkenntnisse zur Wirkung von Online-Werbung Stand: Q1 212 Optimierung der Mediaplanung und Wirkungsforschung durch den WEB.Effects Impact Benchmarker Bedeutung

Mehr

WIRKUNG VON WERBETRÄGERN IM BAHNHOF QUANTITATIVE ANALYSE. Juni 2011 I Ströer Media AG

WIRKUNG VON WERBETRÄGERN IM BAHNHOF QUANTITATIVE ANALYSE. Juni 2011 I Ströer Media AG WIRKUNG VON WERBETRÄGERN IM BAHNHOF QUANTITATIVE ANALYSE Juni 2011 I Ströer Media AG Quantitative Analyse: Wirkung von Werbeträgern in Bahnhöfen 1 EXPLIZITE BEFRAGUNG Zentrale Fragestellung Werden Kampagnen

Mehr

Expedition Kunde. 10 Customer Journeys 10 Produkte. Wien, am 31. Mai 2017 Thomas Schwabl

Expedition Kunde. 10 Customer Journeys 10 Produkte. Wien, am 31. Mai 2017 Thomas Schwabl Expedition Kunde 10 Customer Journeys 10 Produkte Wien, am 31. Mai 2017 Thomas Schwabl Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Instrument: Respondenten: Sample-Größe: Erhebungszeitraum: Grundgesamtheit:

Mehr

Gallup Branchenmonitor Lebensmittelhandel Kurzversion. April 2014

Gallup Branchenmonitor Lebensmittelhandel Kurzversion. April 2014 Gallup Branchenmonitor Lebensmittelhandel Kurzversion April 0 STATISTIK Basis in % TOTAL.000 00,0 Geschlecht Männlich, Weiblich, ALTER Bis 0 Jahre, Bis 0 Jahre 0,0 Über 0 Jahre, REGION Wien 0 0, NÖ, Bldg,

Mehr

Werbewirkung unterschiedlicher Spotformate Formale und gestalterische Einflussfaktoren

Werbewirkung unterschiedlicher Spotformate Formale und gestalterische Einflussfaktoren Werbewirkung unterschiedlicher Spotformate Formale und gestalterische Einflussfaktoren Eine Analyse von 2400 Hörfunk-Spots im PsychoMeter-Test Methodensteckbrief Untersuchungsdesign Instrument: Ziel: Methode:

Mehr

Modelling mit BrandScience. Studie Plakatwirkung: Meta-Analyse zur Absatzwirkung von Plakat in Deutschland und der Schweiz

Modelling mit BrandScience. Studie Plakatwirkung: Meta-Analyse zur Absatzwirkung von Plakat in Deutschland und der Schweiz Modelling mit BrandScience Studie wirkung: Meta-Analyse zur Absatzwirkung von in Deutschland und der Schweiz 1 Zielsetzung und Vorgehen Zielsetzung der Studie ist der Nachweis der Abverkaufseffekte durch

Mehr

Warum eine Social Media Strategie so wichtig ist

Warum eine Social Media Strategie so wichtig ist Juli 2013 Warum eine Social Media Strategie so wichtig ist von Sarah Herberger Fast die Hälfte aller deutschen Unternehmen sind in Social Media Kanälen aktiv. Erstaunlich ist allerdings, dass es in jedem

Mehr

Einfach. Gutes. Tun. Soziales Engagement (CSR) sichtbar machen

Einfach. Gutes. Tun. Soziales Engagement (CSR) sichtbar machen Einfach. Gutes. Tun. Soziales Engagement (CSR) sichtbar machen Das Prinzip Unternehmen spendet Geld Organisation realisiert Projekte Unternehmen spendet Geld Organisation realisiert?? Projekte Unternehmen

Mehr