Handbuch Brainloop Outlook Add-In. Version 3.4

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Handbuch Brainloop Outlook Add-In. Version 3.4"

Transkript

1 Handbuch Brainlp Outlk Add-In Versin 3.4

2 Inhalt 1. Überblick Release Ntes Nutzungs-Vraussetzungen Bekannte Einschränkungen in der aktuellen Versin Installatin und Knfiguratin Das Installatins-Prgramm Allgemeines zur Installatin Der Knfiguratins-Wizard Knfiguratin Knfiguratin eines Brainlp Datenraum-Servers Das Brainlp Menü Filter Knfiguratin Weitere Optinen des Brainlp Outlk Add-In s Sicheres Versenden vn vertraulichen Dkumenten Optinen beim sicheren Versenden Nachverflgen vn versendeten Dkumenten Datenraum-Einstellungen beim Sicheren Versenden Archivierung in einen Datenraum Handbuch Brainlp Outlk Add-In 2

3 1. Überblick Das Brainlp Outlk Add-In ist eine PC-Sftware, die das Arbeiten im Micrsft Outlk nahtls mit einem Brainlp Secure Datarm verbindet. Es bietet flgende Funktinen: Sicheres Verschicken vn vertraulichen Dkumenten aus Micrsft Outlk heraus Wie gewhnt schreiben Sie Ihre mit Micrsft Outlk, fügen die vertraulichen Dkumente als Attachment hinzu und klicken auf Senden. Nun öffnet sich das Brainlp Outlk Add-In. Sie wählen den Zielrdner zur Ablage der Dkumente und der Nachricht aus, wbei sich das Add-In gemerkt hat, welche Ordner Sie zuletzt verwendet hatten. Ihre Empfänger erhalten nun anstatt der Original eine , in der die Dkumente durch Links, auf die im Datenraum abgelegten Dkumente, ersetzt wurden. Natürlich bietet das Brainlp Outlk Add-In auch an, das Dkument wie gewhnt als Anlage mit der Mail zu versenden. Nachverflgen des Empfangs der per versendeten Dkumente Über Ihren Nachrichten-Ausgang im Brainlp Secure Datenraum können Sie verflgen, b die Empfänger die Dkumente gelesen haben. Oder Sie lassen sich autmatisch per darüber infrmieren. Der Secure Datarm erinnert Sie auf Wunsch auch daran, dass Sie bei Ihren Empfängern nachfragen, falls sie sich das Dkument nch nicht abgehlt haben. Ablegen empfangener s in einen Brainlp Secure Datarm zur sicheren Aufbewahrung Selektieren Sie in Ihrem Outlk Psteingang alle s, die Sie in einen sicheren Datenraum ablegen wllen. Drücken Sie auf den Knpf Speichern im Datenraum und wählen Sie den Zielrdner zur Ablage aus, wbei sich das Add-In gemerkt hat, welche Ordner Sie zuvr gewählt hatten. Fertig. Das Brainlp Outlk Add-In 3.4 arbeitet mit Micrsft Outlk 2003 und Es erfrdert einen Brainlp Secure Datarm, für den der Zugriff über die Web-Services Schnittstelle frei geschaltet ist. Fragen, die dieses Handbuch nicht beantwrtet, der auch einfach Anmerkungen und Hinweise können Sie gerne an richten. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. 2. Release Ntes 2.1 Nutzungs-Vraussetzungen Für den Einsatz des Brainlp Outlk Add-Ins sind flgende Vraussetzungen ntwendig: Installatinsrecht: Der Benutzer muss das Recht haben, auf dem Arbeitsplatz-Rechner Sftware zu installieren. Sftwarevraussetzungen: Auf dem Arbeitsplatz-Rechner muss eine der flgenden Knfiguratinen vrhanden sein: Micrsft Windws XP mit Service Pack2 der höher und Micrsft Outlk 2003 der höher Micrsft Windws Vista und Micrsft Outlk 2007 Brainlp Secure Datarm Server Vraussetzungen: Handbuch Brainlp Outlk Add-In 3

4 der höher Für einen Datenraum, der durch das Brainlp Outlk Add-In angesprchen werden sll, muss die Web-Services Schnittstelle freigeschaltet sein. Bitte wenden Sie sich ggfls. an Ihren Datenraum- Manager 2.2 Bekannte Einschränkungen in der aktuellen Versin Micrsft Outlk 2003 unter Micrsft Vista wird nicht unterstützt Länge der Texte: Texte die mehr als 2000 Zeichen enthalten, werden beim sicheren Versenden in verkürzter Frm im Datenraum als Nachrichten-Objekt angelegt. Dateien bis 500MB: Das Brainlp Outlk Add-In unterstützt das sicheren Versenden vn einzelnen Dateien bis zu einer Größe vn 500MB. Autmatisches Deaktivieren des Brainlp Outlk Add-Ins: In seltenen Fällen kmmt es vr, dass das Outlk Add-In nicht mehr aktiv der sichtbar ist und auch nach einem Neustart vn Micrsft Outlk nicht wieder aktiviert wird. Gehen Sie dann wie flgt vr: In Micrsft Outlk 2003: Wählen Sie aus dem Menü? >..Inf. Klicken Sie dann auf den Knpf Deaktivierte Elemente. Überprüfen Sie, b ein Eintrag BrainlpOutlkAddIn aufgeführt ist. Falls ja, selektieren Sie diesen und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Aktivieren. Wählen Sie aus dem Menü Extras >..Optinen. Klicken Sie auf das Tab Weitere und dann auf die Schaltfläche Erweiterte Optinen. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche COM-Add-Ins. Überprüfen Sie in der dann erscheinenden Liste, b der Eintrag BrainlpOutlkAddIn mit einem grünen Haken markiert ist. Wenn nicht, klicken Sie auf das Kästchen, um es wieder zu aktivieren. Bestätigen Sie die Änderung, indem Sie das Fenster mit OK schließen. Bestätigen Sie weitere zweimal mit OK. Überprüfen Sie nun, b die Schaltfläche Speichern in den Datenraum wieder erscheint. Beenden Sie Micrsft Outlk und starten Sie es neu. Jetzt sllte das Add-In wieder ganz nrmal gestartet werden. In Micrsft Outlk 2007: Wählen Sie aus dem Menü Extras > Vertrauensstellungscenter, selektieren Sie dann Add-Ins in der Liste der Kmpnenten auf der linken Seite. Wählen Sie vn der Auswahlliste am unteren Ende der rechten Seite den Wert COM-Add-Ins und klicken Sie dann auf Gehe zu. Überprüfen Sie in der dann erscheinenden Liste, b der Eintrag BrainlpOutlkAddIn mit einem grünen Haken markiert ist. Wenn nicht, klicken Sie auf das Kästchen, um es wieder zu aktivieren. Bestätigen Sie die Änderung indem Sie das Fenster mit Ok schließen. Überprüfen Sie nun, b die Schaltfläche Speichern in den Datenraum wieder erscheint. Beenden Sie Micrsft Outlk und starten Sie es neu. Jetzt sllte das Add-In wieder ganz nrmal gestartet werden. Versenden vn Datenraum-Links an Externe: Verschickt ein Benutzer ein Dkument über einen Ordner, der das Versenden an Externe zulässt, wählt aber dann als Versandart Senden an Datenraummitglieder und adressiert die swhl an Datenraum-Mitglieder und Externe, s überprüft das Brainlp Outlk Add-In diese Fehlknfiguratin nicht und es wird den Externen beim Zugriff über den Link eine Zugriff verweigert Meldung angezeigt. Handbuch Brainlp Outlk Add-In 4

5 3. Installatin und Knfiguratin 3.1 Das Installatins-Prgramm Bitte bestehende 2.x Versinen vr der Neu-Installatin deinstallieren! Speichern Sie die Installatinsdatei lkal in ein tempräres Verzeichnis Desweiteren stellen Sie bitte vr der Installatin sicher, dass die Micrsft Outlk Anwendung beendet ist. Denken Sie dabei auch an etwaige Anwendungen zur Synchrnisatin der z.b. mit einem mbilen Gerät. Es gibt zwei Varianten der Installatins-Funktin für das Brainlp Outlk Add-In. Bitte prüfen Sie Ihre Micrsft Office bzw. Ihre Micrsft Outlk Versin (Menü Hilfe > Über Micrsft Outlk ). Wenn Sie Micrsft Outlk 2003 im Einsatz haben, verwenden Sie bitte die Datei ba_304_2k3_de.exe Wenn Sie Micrsft Outlk 2007 im Einsatz haben, verwenden Sie bitte die Datei ba_304_2k7_de.exe Öffnen Sie die Datei mit einem Dppelklick. Eventuell öffnet sich ein Fenster mit einer Sicherheits- Warnung. Klicken Sie auf Ausführen um die Brainlp Installatins-Rutine zu starten. Wenn eine der Installatins-Vraussetzungen (siehe 2 der 3.1.1) bei Ihnen nicht gegeben ist, dann lädt die Installatins-Rutine die Kmpnenten nach, sweit das möglich ist, der die Installatin wird mit einer entsprechenden Meldung abgebrchen (z.b. Unable t satisfy all prerequisites fr Brainlp Outlk Add- In bzw. unter Details Installatin failed because Micrsft Office SP2 is nt installed. ) Sind alle Installatinsvraussetzungen erfüllt, erflgt die Installatin in den Schritten: 1. Welcme t the Brainlp Outlk Add-In Setup Wizard : Bitte stellen Sie sicher, dass Micrsft Outlk bzw. der Przess utlk.exe beendet ist (ggfls. im Task Manager überprüfen). Selektieren Sie dann die Schaltfläche Next> um mit der Installatin zu beginnen. 2. Select Installatin Flder : nehmen Sie die flgenden Einstellungen vr und klicken Sie auf Next >, wenn Sie fertig sind. Es wird nach dem Zielverzeichnis, in das installiert werden sll, gefragt. Wenn Sie nicht mit dem Standard-Vrschlag einverstanden sind, können Sie über die Schaltfläche Brwse Ihr bevrzugtes Zielverzeichnis auswählen. Zusätzlich können Sie sich über Disk Cst über den benötigten Plattenplatz infrmieren. 3. Cnfirm Installatin : Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie alle Einstellungen wunschgemäß vrgenmmen haben, klicken Sie auf Next> um die eigentliche Installatin zu beginnen. Über die Schaltfläche Back > können Sie zurückgehen, um Ihre Einstellungen zu überprüfen. Mit der Schaltfläche Cancel brechen Sie den Installatinsvrgang ab. 4. Installing Brainlp Outlk Add-In : Das eigentliche Installatinsprgramm läuft. Der blaue Balken zeigt den Frtschritt an. Sbald die Installatin beendet ist, wird die Schaltfläche Next aktiviert. Klicken Sie auf Next um frtzufahren. Handbuch Brainlp Outlk Add-In 5

6 5. Installatin Cmplete Die Installatin ist jetzt beendet. Klicken Sie auf Clse um das Fenster zu schließen. Starten Sie nach der Installatin des Brainlp Outlk Add-In MS Outlk neu. Erst nach einem Neustart wird die neue Funktinalität sichtbar. Bitte beachten Sie, dass nach dem Schließen vn Micrsft Outlk manchmal nicht alle Micrsft Outlk Przesse gestppt werden, z.b. wenn Sie eine Synchrnisierung mit einem mbilen Gerät verwenden. Erscheint nach dem Installieren und Neu-Start vn Micrsft Outlk kein Brainlp Knpf auf der Outlk Symbl-Leiste, lggen Sie sich bitte vllständig aus und wieder ein bzw. starten Sie ihren Arbeitsplatz-Rechner neu. Erscheint die neue Funktinalität dann immer nch nicht, wenden Sie sich bitte an den Brainlp Supprt Allgemeines zur Installatin Während der Installatin, werden die ntwendigen Vraussetzungen geprüft und gegebenenfalls fehlende Kmpnenten zusätzlich installiert bzw. Hinweise zur Installatin angebten: Micrsft Office Autmatin Micrsft.NET Micrsft Office 2003 PIA (Primary Interp Assemblies) Redistributable Micrsft Visual Studi Tls fr Office Runtime Redistributable 3.2 Der Knfiguratins-Wizard Nach der erflgreichen Installatin des Brainlp Outlk Add-Ins, wird ein Wizard gestartet, wenn Sie das erste Mal Outlk aufrufen. Der Wizard hilft Ihnen, das Brainlp Outlk Add-In für das sichere Versenden vrzubereiten und die Einstellungen zu überprüfen. Im Einzelnen führt Sie der Wizard durch die Schritte: Knfiguratin einer Verbindung zu einem Datenraum-Server Auswahl eines Ordners, über den Sie -Anhänge sicher ausliefern können Versenden einer Test- zum Überprüfen der Einstellungen. 4. Knfiguratin 4.1 Knfiguratin eines Brainlp Datenraum-Servers Beim Start vn Micrsft Outlk, verbindet sich das Brainlp Outlk Add-In entsprechend Ihrer Knfiguratin mit einem Datenraum-Server. Der Dialg zur Knfiguratin eines Datenraum Servers erscheint autmatisch, wenn Sie nch keinen Datenraum-Server knfiguriert haben und das Outlk Add-In zum sicheren Versand aktiviert wird, d.h. wenn Sie eine mit Anhang verschicken, der wenn Sie auf die Schaltfläche Speichern in den Datenraum klicken, um eine im Datenraum abzulegen. Handbuch Brainlp Outlk Add-In 6

7 Neue Server-Knfiguratinen anlegen: Klicken Sie auf Brwse im Dialg zum sicheren Versenden vn Anhängen der zum Ablegen vn E- Mails und wählen Sie dann das grüne. Bestehende Server-Knfiguratin anpassen: Klicken Sie Brwse im Dialg zum sicheren Versenden vn Anhängen der zum Ablegen vn s und klicken Sie drt auf den anzupassenden Server. Dann wählen Sie entweder über die rechte Maustaste aus dem Menü Server-Knfiguratin ändern der das Icn. Im Dialg zur Knfiguratin der Server-Verbindung, nehmen Sie die flgenden Einstellungen vr: Server URL Wählen Sie einen der vrknfigurierten Server-Pfade aus der geben Sie einen vllständigen URL-Pfad neu ein (z.b. https://my.brainlp.net) Lgin Methde Wählen Sie eine Lgin Methde, mit der Sie sich nrmalerweise am Datenraum anmelden und tragen Sie die Lgin Details ein: Benutzername und Kennwrt Tragen Sie die Adresse ein, mit der Sie sich snst am Datenraum-Server anmelden, und geben Sie das entsprechende Passwrt ein. Bitte beachten Sie: Wenn Sie Ihr Passwrt im Datenraum ändern, müssen Sie auch in der Knfiguratin des Brainlp Outlk Add-In Ihr Passwrt anpassen. Zertifikat Diese Alternative können Sie wählen, wenn Ihr Ziel-Datenraum diese Lgin Methde zulässt. Ihnen werden die auf Ihrem Rechner verfügbaren Zertifikate angebten. Bitte wählen Sie das Zertifikat aus, das auf dem Datenraum-Server für Ihren Benutzer hinterlegt ist. Windws-Lgin Diese Alternative können Sie wählen, wenn Ihr Ziel-Datenraum diese Lgin Methde zulässt. Löschen einer Server-Knfiguratin Klicken Sie Brwse im Dialg zum sicheren Versenden vn Anhängen der zum Ablegen vn s und klicken Sie drt auf den zu löschenden Server. Dann wählen Sie entweder über die rechte Maustaste aus dem Menü Server-Knfiguratin löschen der das Icn. 4.2 Das Brainlp Menü Unter der Schaltfläche Brainlp finden Sie die flgenden Optinen. Aktivieren der Brainlp Tlbar Durch Klicken auf diesen Menü-Eintrag, wird die Optin ein- der ausgeschaltet. Ist die Optin ausgewählt, dann wird die Schaltfläche Speichern in den Datenraum in der Symblleiste angezeigt. Aktivieren des sicheren Anhang-Versands Durch Klicken auf diesen Menü-Eintrag, wird die Optin ein- der ausgeschaltet. Ist die Optin ausgewählt, dann wird das Brainlp Outlk Add-In aktiv, sbald ein mit mindestens einem Anhang verschickt wird. Filter Knfiguratin Über diesen Dialg können Sie feiner einstellen, wann das Outlk Add-In aktiv werden sll, wenn eine E- Mail mit einem Anhang verschickt wird. Handbuch Brainlp Outlk Add-In 7

8 Senden Lg-Dateien Durch Klicken auf diese Optin, versenden Sie die Lg-Dateien des Brainlp Outlk-Add-Ins an Ihren Supprt Filter Knfiguratin Unter Filter Knfiguratin können Sie über das Pflegen der zwei Listen Sicherer Versand an und Kein sicherer Versand an feiner einstellen, wann das Outlk Add-In aktiv werden sll der wann nicht, wenn eine mit einem Anhang verschickt wird. Wenn das Add-In immer aktiv werden sll, außer bei bestimmten Empfängern Pflegen Sie in der Liste Kein sicherer Versand an die Adressen, bei denen das Add-In nicht aktiv werden sll, wenn Sie eine mit Anhang ausschließlich an diese verschicken. Dabei reicht es, wenn Sie Teil-Zeichenflgen eingeben, die die Adressen charakterisieren. In der Liste Sicherer Versand an können Sie dann zusätzlich die Ausnahmen vn den Ausnahmen pflegen. Beispiel: Enthält die Liste Kein sicherer Versand an die dann wird das Add-In beim Versand eines Anhangs an nicht aktiv. Enthält die Liste Sicherer Versand an zusätzlich die Zeichenflge schmidt, dann wird das Add-In aktiv, wenn Sie einen Anhang an der auch an und schicken. Wenn das Add-In ausschließlich bei bestimmten Empfängern aktiv werden sll Lassen Sie die Liste Kein sicherer Versand an leer und pflegen Sie in der Liste Sicherer Versand an die Adressen der Empfänger, bei denen das Add-In bei Versand eines -Anhangs aktiv werden sll. Dabei reicht es, wenn Sie Teil-Zeichenflgen eingeben, die die Adressen charakterisieren. Beispiel: Enthält die Liste Sicherer Versand an die und ist die Liste Kein sicherer Versand an leer, dann wird das Add-In aktiv, wenn Sie einen Anhang an der auch an und schicken, aber nicht wenn Sie die nur an schicken. 4.3 Weitere Optinen des Brainlp Outlk Add-In s Weitere Optinen des Brainlp Outlk Add-In s finden Sie über das Micrsft Outlk Menü Extras > Optinen auf dem Reiter Brainlp Outlk Add-In : Dialgfenster autmatisch schließen Bei dieser Optin wird beim Versenden einer mit Anlage nach Ablauf der Zeit hne Benutzeraktin im Add-In Dialg autmatisch die Vreinstellung gewählt und autmatisch ausgeführt. Die Optin ist hilfreich bei der Verwendung vn Outlk Regeln die s autmatisch weiterleiten. Serververbindung aktiv halten das Brainlp Outlk Add-In hält die Verbindung aktiv, s dass Berechtigungsnachweise für den Zugriff auf den Datenraum wie eine SMS PIN pr Sitzung nicht mehrfach eingegeben werden müssen. Verbindung Hier können technische Parameter verändert werden, die nur der erfahrene und technisch versierte Benutzer anpassen sllte. Timeut Der Timeut gibt an wie lange ein einzelner Auftrag an den Server maximal dauern darf. Das Speichern grßer -Anhänge wird in der Regel auf mehrere Aufträge verteilt (siehe Puffer Größe ). Der Timeut bezieht sich dann auf die einzelnen Aufträge und nicht auf die Gesamtzeit der Datenübertragung. Handbuch Brainlp Outlk Add-In 8

9 Puffer Größe Der Parameter definiert, welche Puffergröße für grße Dateien verwendet werden sll. Dabei wird eine grße Datei in kleinen Einzelstücken bzw. Einzel-Aufträgen übertragen und am Server wieder zusammengesetzt. Prxy aktivieren Mit dieser Optin werden die Prxy Einstellungen vm Internet Explrer am lkalen PC aktiviert und mit diesen Einstellungen die Verbindung zum Server aufgebaut. Je nach Prxy Einstellungen müssen Sie hier evtl. Ihr Passwrt für den Zugriff auf das Internet eingeben. 5. Sicheres Versenden vn vertraulichen Dkumenten 5.1 Optinen beim sicheren Versenden Sicheres Versenden vn vertraulichen Dkumenten über das Brainlp Outlk Add-In bedeutet, dass die einer angefügten Dkumente vn dem Add-In aus der entfernt werden und in einem Brainlp Datenraum abgelegt werden. Das Add-In ersetzt die Anhänge in der mit sicheren Links auf die im Datenraum verwahrten Dkumente. Gehen Sie wie flgt vr, um Dkumente sicher zu versenden: Stellen Sie sicher, dass die Optin Aktivierung des sicheren Anhang-Versands unter dem Menü Brainlp aktiviert ist. Erstellen Sie wie gewhnt mit Micrsft Outlk ein mit angehängten Dkumenten und versenden Sie die . Das Fenster des Brainlp Outlk Add-Ins öffnet sich, nachdem Sie mindestens eine Server- Knfiguratin gepflegt haben (Siehe Abschnitt 4.1 ), und wenn die Empfänger nicht durch die Filter- Knfiguratin (Siehe 4.2.1) herausgefiltert werden. Geben Sie im Add-In Dialg die flgenden Optinen ein: Nrmaler Versand - Anhänge in der belassen Wenn Sie diese Optin wählen, wird die unverändert mit Anlagen versendet. Sicherer Versand Anlagen über einen sicheren Datenraum versenden Auslieferung über Legt das Verzeichnis fest, in dem die Anlagen gespeichert werden und vn w die Empfänger die Dkumente abhlen. Es wird das zuletzt verwendete Verzeichnis angezeigt und Sie können über die Auswahlliste bzw. über die Brwse Funktin ein anderes Verzeichnis wählen. Abhlfrist Hier wird festgelegt wie lange der Zugriff auf das Dkument ermöglicht wird. Nach Ablauf der Frist kann der Empfänger das Dkument nicht mehr über den Link in der öffnen. Der vrgeschlagene Wert ist die maximal zulässige Frist des gewählten Ablage-Verzeichnisses für externe Links. Zustell-Nachweis bis Wenn Sie ein Datum für den Zustell-Nachweis wählen, dann werden Sie benachrichtigt, sbald alle Empfänger das Dkument abgehlt haben der wenn die Zustellfrist abgelaufen ist, hne dass alle Empfänger das Dkument abgehlt haben. Versandart Die Versandart bestimmt die ntwendige Authentifizierung durch den Empfänger, um auf den - Anhang zugreifen zu können. Die Werte, die angebten werden, werden durch den ausgewählten Handbuch Brainlp Outlk Add-In 9

10 Ablage-Ordner bestimmt. Der vrgeschlagene Wert erfrdert den schwächsten Grad der Authentifizierung. Auslieferfrmat Es werden die Werte angebten, die im Ablage-Ordner zugelassen sind. Der vrausgewählte Wert ist das am stärksten geschützte Frmat. Original Das Dkument wird in dem Frmat ausgeliefert, in dem es an die angehängt wurde. Brainmark Das Dkument-Frmat wird beim Herunterladen mit zusätzlichem Brainmark -Schutz versehen. Die Art des Brainmark -Schutzes wird durch die Einstellungen des Ablage-Ordners (Sicherheits- Kategrie) bestimmt. Z.B. kann das Dkument in ein PDF Frmat knvertiert und mit einem Wasserzeichen versehen werden (siehe auch 5.3). Klicken Sie nach Auswahl der gewünschten Optinen bzw. des gewünschten Ziel-Ordners auf OK Die Empfänger erhalten nun eine , in der die zuvr enthaltenen Dkumente durch Links auf den Datenraum ersetzt wurden. Die im Datenraum abgelegten Dkumente werden eingefrren, s dass jederzeit nachvllziehbar ist, welche Dkumentenversin verschickt wurde. Existiert bereits ein Dkument mit demselben Namen und demselben Inhalt im ausgewählten Verzeichnis, s wird das Dkument nicht erneut im Datenraum abgelegt. Existiert ein Dkument mit demselben Namen aber anderem Inhalt im ausgewählten Verzeichnis, s wird für das Dkument im Datenraum eine neue Versin angelegt, sfern Sie die entsprechende Berechtigung auf dem Dkument haben. 5.2 Nachverflgen vn versendeten Dkumenten Über zwei Wege können Sie nachverflgen, b und wann Ihre Empfänger die Dkumente gelesen haben: Nutzen der Optin Zustell-Nachweis bis Im Outlk Add-In Dialg können Sie eine Frist für einen Zustell-Nachweis setzen (Siehe 5.1). Wenn Sie eine Frist für den Zustell-Nachweis wählen, werden Sie per benachrichtigt, sbald alle Empfänger das Dkument abgehlt haben der sbald die Zustellfrist abgelaufen ist, hne dass alle Empfänger das Dkument abgehlt haben. Nutzen der Funktin Nachrichten > Mein Ausgang im Datenraum Das Outlk Add-In legt die an die angehängte(n) Dateien im Datenraum als Dkument-Objekt in dem ausgewählten Verzeichnis ab. Der Text wird als Nachricht dem Dkument im Datenraum zugerdnet und diese Nachricht erscheint dann auch in Ihrem persönlichen Nachrichten-Ausgang im Datenraum. Die Nachrichten im Nachrichten-Ausgang des Datenraums sind mit einem Status-Icn versehen, das sehr schnell vermittelt, b die verbundenen Dkumente vn den Empfängern gelesen wurden der nicht. Falls es mehr als einen Empfänger gibt und das Dkument nicht vn allen gelesen wurde, wird in der Detail- Infrmatin des Nachrichten-Objekts detailliert aufgelistet, welche Empfänger das Dkument gelesen haben. Enthält die mehrere Dateien als Anhang, werden die einzelnen Dkumente in einer Dkumentensammlung zusammengefasst und die Nachricht wird der Dkumenten-Sammlung zugerdnet. 5.3 Datenraum-Einstellungen beim Sicheren Versenden Die Sicherheitsptinen, die im Outlk Add-In Dialg zur Verfügung stehen, werden durch die Sicherheits- Einstellungen des Ablage-Verzeichnisses im Datenraum bestimmt. Diese werden durch die allgemeinen Sicherheits-Einstellungen des Datenraums, durch eine auf das Verzeichnis angewendete Sicherheits-Kategrie und durch die Berechtigungen auf das Verzeichnis knfiguriert. Handbuch Brainlp Outlk Add-In 10

11 Um die ntwendigen Eingaben beim sicheren Versand mit dem Outlk Add-In zu minimieren, empfiehlt es sich, Ordner im Datenraum anzulegen, die entsprechend den typischen Optins-Kmbinatinen knfiguriert sind. Dies betrifft flgende Optinen: Auslieferung über Um ein Datenraum-Verzeichnis für das sichere Versenden verwenden zu können, müssen Sie im Datenraum auf diesem Verzeichnis die Berechtigung Unterbjekt anlegen haben. Versandart Vn den im gewählten Verzeichnis verfügbaren Arten, wird jeweils die ausgewählt, die den schwächsten Authentifzierungsgrad erfrdert: Senden an Datenraummitglieder Wird unter Versandart nur der Wert Senden an Datenraummitglieder angebten, s sind die Funktinen zum Versenden an Nicht-Datenraum-Mitglieder in dem Verzeichnis deaktiviert. Wählen Sie Senden an Datenraummitglieder, dann muss der Empfänger Mitglied des Datenraums sein, Zugriffsberechtigung auf das Ablage-Verzeichnis haben und sich vr dem Zugriff auf das Dkument am Datenraum anmelden. Senden an Externe mit PIN Diese Versandart erfrdert vn dem Empfänger vr dem Zugriff auf das Dkument die Eingabe einer Einmal-PIN, die ihm per zugesendet wird. In der Histrie des Dkumentes wird die Adresse des Empfängers registriert. Senden an Externe Wählen Sie diese Versandart, wenn Sie ein Dkument an einen Empfänger schicken möchten, der kein Mitglied des Datenraums ist der der sich nicht als slcher authentifizieren muss, um auf das Dkument zuzugreifen. In der Histrie des Dkumentes wird die Adresse des Empfängers registriert. Auslieferfrmat Die verfügbaren Auslieferfrmate werden durch das Ablageverzeichnis und die gewählte Versandart bestimmt. Vn den verfügbaren Frmaten, wird das am stärksten geschützte vrausgewählt. Falls der Datenraum beide Frmate zulässt, kann der Benutzer beide Frmate gleichzeitig auswählen. Brainmark Welche Ausprägung das Brainmark-Frmat hat, wird durch die Datenraum-Knfiguratin und durch die Sicherheitskategrie des Ablage-Ordners bestimmt. Nur bestimmte Datei-Frmate können in ein Brainmark-Frmat knvertiert werden (Wrd, Excel, PwerPint, PDF, XPS, TXT, und die Bildfrmate TIFF, JPEG, GIF, BMP, PNG). 6. Archivierung in einen Datenraum Das Brainlp Outlk Add-In ermöglicht die einfache Ablage empfangener s in einen sicheren Datenraum. Selektieren Sie die zu archivierenden s in Ihrem Micrsft Outlk Psteingang mit der Maus und klicken Sie dann auf den Knpf Speichern in den Datenraum. Es öffnet sich ein Brainlp Outlk Add-In Dialg mit den flgenden Optinen: Auslieferung über Wählen Sie hier den Ordner im Datenraum, in dem Sie die und/der Anlagen speichern Handbuch Brainlp Outlk Add-In 11

12 möchten. Es wird der zuletzt verwendete Ordner angezeigt. Über die Auswahlliste bzw. über die Brwse Funktin können Sie einen anderen Ordner wählen. Nur Anlagen speichern Wählen Sie diese Optin, wenn Sie nur die Anlagen hne den Text speichern wllen. Frmat für die Ablage der Bestimmt in welchem Frmat der Text als Dkument im Datenraum gespeichert wird. Wählen Sie:.msg um den Text im nativen Micrsft Outlk Frmat abzuspeichern.html /.rtf /.txt um den Text in dem Frmat zu speichern, das Sie beim Editieren der verwenden. Klicken Sie nach Auswahl der gewünschten Optinen auf OK Die und/der die angehängten Dkumente werden als Einzeldkumente im ausgewählten Ordner gespeichert der ggfls. in einem separaten Ordner zusammengefasst. Zusätzliche Infrmatinen wie z.b. der Absender der werden in das Beschreibungsfeld der neuen Dkumente geschrieben. Cpyright 2009, Brainlp AG. Alle Rechte vrbehalten. Alle Warenzeichen, die in diesem Dkument genannt werden, sind das Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer. Handbuch Brainlp Outlk Add-In 12

Installationsanleitung. zum Anschluss an Telefonanlagen (Mehrplatzversion)

Installationsanleitung. zum Anschluss an Telefonanlagen (Mehrplatzversion) zum Anschluss an Telefnanlagen () CPTel () besteht aus zwei unterschiedlichen Prgrammen: CPTel Server und CPTel Client. Installatinsvarianten: eigenständiger CPTel-Server CPTel-Server und CPTel-Client

Mehr

Brainloop Outlook Add-In

Brainloop Outlook Add-In Handbuch Brainloop Outlook Add-In Version 3.5 Copyright 2004-2011, Brainloop AG. Alle Rechte vorbehalten. Alle Warenzeichen, die in diesem Dokument genannt werden, sind das Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Mehr

ADVANTER E-MAIL INTEGRATION

ADVANTER E-MAIL INTEGRATION Allgemeine technische Infrmatinen Die Verbindung zwischen Ihren E-Mail Server Knten und advanter wird über ein dazwischen verbundenes Outlk erflgen. An dem Windws-Client, auf dem in Zukunft die advanter

Mehr

E-MAIL ARCHIVIERUNG OUTLOOK PLUG-IN

E-MAIL ARCHIVIERUNG OUTLOOK PLUG-IN E-MAIL ARCHIVIERUNG OUTLOOK PLUG-IN Skyfillers Kundenhandbuch INHALT 1. Das Outlk Add-In... 2 1.1 Feature-Beschreibung... 2 1.2 Unterstuẗzte Windws-Versinen... 2 1.3 Unterstuẗzte Outlk-Versinen... 2 1.4

Mehr

Kurzanleitung E-Mail-System

Kurzanleitung E-Mail-System Kurzanleitung E-Mail-System E-Mail mit Outlk abrufen:...2 E-Mail mit Outlk Express abrufen:... 3 Was bedeutet die Fehlermeldung "550 - relay nt permitted"?... 4 Welche Größe darf eine einzelne E-Mail maximal

Mehr

rmdata GeoProject Release Notes Version 2.4 Organisation und Verwaltung von rmdata Projekten Copyright rmdata GmbH, 2015 Alle Rechte vorbehalten

rmdata GeoProject Release Notes Version 2.4 Organisation und Verwaltung von rmdata Projekten Copyright rmdata GmbH, 2015 Alle Rechte vorbehalten Release Ntes rmdata GePrject Versin 2.4 Organisatin und Verwaltung vn rmdata Prjekten Cpyright rmdata GmbH, 2015 Alle Rechte vrbehalten rmdata Vermessung Österreich rmdata Vermessung Deutschland Industriestraße

Mehr

Manuelle Deinstallation von.net Framework 2.0 und anschließende Neuinstallation

Manuelle Deinstallation von.net Framework 2.0 und anschließende Neuinstallation Artikel-ID: 908077 - Geändert am: Dienstag, 17. Mai 2011 - Versin: 4.0 Manuelle Deinstallatin vn.net Framewrk 2.0 und anschließende Neuinstallatin Dieser Artikel kann einen Link zum Windws Installer-Bereinigungsprgramm

Mehr

WDB Brandenburg: Online-Erfassung und -Pflege Schritt für Schritt

WDB Brandenburg: Online-Erfassung und -Pflege Schritt für Schritt Für die Nutzung der Online-Erfassung und Pflege benötigen Sie Ihre Institutinsnummer und ein Passwrt. Sie sind nch nicht als Nutzer für die Online-Erfassung registriert? Betätigen Sie den Buttn Neu registrieren.

Mehr

So greifen Sie über WebDAV auf Dateien auf dem Extranet der Pfimi Kirche Waldau zu

So greifen Sie über WebDAV auf Dateien auf dem Extranet der Pfimi Kirche Waldau zu S greifen Sie über WebDAV auf Dateien auf dem Extranet der Pfimi Kirche Waldau zu Überblick WebDAV ist eine Erweiterung vn HTTP, mit der Benutzer auf Remte-Servern gespeicherte Dateien bearbeiten und verwalten

Mehr

DialDirectly (for Skype ) by Infonautics GmbH, Switzerland

DialDirectly (for Skype ) by Infonautics GmbH, Switzerland DialDirectly (fr Skype ) by Infnautics GmbH Switzerland DialDirectly (fr Skype ) by Infnautics GmbH, Switzerland DialDirectly kann über anpassbare Htkeys aus beliebigen Applikatinen heraus Telefnnummern

Mehr

Installation der Webakte Rechtsschutz

Installation der Webakte Rechtsschutz Installatin der Webakte Rechtsschutz Kstenfreie zusätzliche Funktin für WinMACS Sankt-Salvatr-Weg 7 91207 Lauf Tel. 09123/18 30-0 Fax 09123/18 30-183 inf@rummel-ag.de www.rummel-ag.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

ViPNet VPN 4.4. Schnellstart

ViPNet VPN 4.4. Schnellstart ViPNet VPN 4.4 Schnellstart Ziel und Zweck Dieses Handbuch beschreibt die Installatin und Knfiguratin vn ViPNet Prdukten. Für die neuesten Infrmatinen und Hinweise zum aktuellen Sftware-Release sllten

Mehr

Diese Dokument soll Ihnen helfen, Ihre Software für die Verwendung unserer Webdienste zu konfigurieren.

Diese Dokument soll Ihnen helfen, Ihre Software für die Verwendung unserer Webdienste zu konfigurieren. Knfiguratinshilfe Diese Dkument sll Ihnen helfen, Ihre Sftware für die Verwendung unserer Webdienste zu knfigurieren. MailAdmin Mit dem Webtl Mailadmin können Sie Ihre Emailknten verwalten. Hier können

Mehr

Einrichtungsanleitung für E-Mailkonten Freemail@Kalbsiedlung.de

Einrichtungsanleitung für E-Mailkonten Freemail@Kalbsiedlung.de Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Einrichtung vn E-Mail-Clients...2 2.1 Outlk Express Knfiguratin (POP3 der IMAP)... 2 2.3 Outlk 2003 Knfiguratin (POP3 / IMAP)... 6 2.4 Thunderbird Knfiguratin (POP3

Mehr

Anleitung Administrationsbereich www.pastoraler-raum-biedenkopf.de

Anleitung Administrationsbereich www.pastoraler-raum-biedenkopf.de Anleitung Administratinsbereich www.pastraler-raum-biedenkpf.de Anmeldung unter www.pastraler-raum-biedenkpf.de Für Eingabe vn neuen Beiträgen, Hchladen des Pfarrbriefs, Veränderungen an bestehenden Inhalten.ä.

Mehr

Anweisungen für die automatische Installation von Microsoft SharePoint

Anweisungen für die automatische Installation von Microsoft SharePoint Anweisungen für die autmatische Installatin vn Micrsft SharePint Mindjet Crpratin Service-Htline: +49 (0)6023 9645 0 1160 Battery Street East San Francisc CA 94111 USA Telefn: 415-229-4200 Fax: 415-229-4201

Mehr

Installationsanweisungen für Microsoft SharePoint 2010

Installationsanweisungen für Microsoft SharePoint 2010 Installatinsanweisungen für Micrsft SharePint 2010 Mindjet Crpratin Service-Htline: +49 (0)6023 9645 0 1160 Battery Street East San Francisc CA 94111 USA Telefn: 415-229-4200 Fax: 415-229-4201 www.mindjet.cm

Mehr

Quick Setup Guide für Systeme bei Auslieferung

Quick Setup Guide für Systeme bei Auslieferung Quick Setup Guide für Systeme bei Auslieferung Inhalt I. Wie installiere ich ein Sfrtdruck-System Schritt für Schritt Anleitung... 2 1. Auspacken... 2 2. Anschließen... 2 3. Registrieren... 2 4. Knfiguratin...

Mehr

TEAMWORK. Erste Schritte

TEAMWORK. Erste Schritte TEAMWORK Erste Schritte 1. TEAMWORK aktivieren... 3 2. TEAMWORK-Einstellungen festlegen... 3 3. Weitere Benutzer einladen... 6 3.1 Benutzer hinzufügen...6 3.2 Gastbenutzer hinzufügen...6 3.3 Benutzerrllen

Mehr

Brainloop Secure Courier - Kurzanleitung

Brainloop Secure Courier - Kurzanleitung Der Brainloop Secure Courier Service umfasst einen persönlichen, vorkonfigurierten Datenraum und ein optionales Add-In für Microsoft Outlook. Damit wird das geschützte Versenden vertraulicher Dokumente

Mehr

REFLEX-CRM. Bedienungsanleitung

REFLEX-CRM. Bedienungsanleitung REFLEX-CRM Custmer Relatinship Management Bedienungsanleitung 1. Einleitung... 2 2. Das Grundprinzip vn REFLEX-CRM... 2 3. Anmelden... 2 4. Oberfläche... 3 4.1 Suchen... 3 4.1.1 Suche nach... 3 4.1.2 Stichwrt...

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvraussetzungen BETRIEBSSYSTEME Windws 2000 und Windws Server 2000 (ab Servicepack 4 - nur nch unter Vrbehalt, da Micrsft den Supprt hierfür zum 13.07.2010 eingestellt hat) Windws XP Windws Vista

Mehr

Allgemeine Informationen zur Registrierung für die GRAPHISOFT Studentenversionen

Allgemeine Informationen zur Registrierung für die GRAPHISOFT Studentenversionen Allgemeine Infrmatinen zur Registrierung für die GRAPHISOFT Studentenversinen Die GRAPHISOFT Studentenversinen sind für bezugsberechtigte* Studierende, Auszubildende und Schüler kstenls** und stehen ihnen

Mehr

Barmenia Versicherungen

Barmenia Versicherungen Barmenia Versicherungen Anleitung zur Knfiguratin des Ltus Ntes Traveler auf dem iphne/ipad Stand: 05.04.2013 HA IT-Systeme Andre Griepernau,Dirk Hörner Inhalt 1. Wichtige Hinweise... 3 2. Einrichtung

Mehr

Frequently Asked Questions zu UMS

Frequently Asked Questions zu UMS UMS [UMS] Sind der Accunt und die E-Mail-Adresse identisch? Accunt und E-Mail-Adresse sind in der Regel nicht identisch. Ein Accunt ist ein Benutzerknt (engl. user accunt). Mit einer Accunt ID und dem

Mehr

Achtung: Führen Sie die Installation nicht aus, wenn die aufgeführten Voraussetzungen nicht erfüllt sind.

Achtung: Führen Sie die Installation nicht aus, wenn die aufgeführten Voraussetzungen nicht erfüllt sind. IInsttallllattiinslleiittffaden EGVP Cllassiic Dieses Dkument beschreibt die Installatin der EGVP-Sftware auf Ihrem Arbeitsplatz. Detaillierte Infrmatinen finden Sie bei Bedarf in der Anwenderdkumentatin.

Mehr

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung H A E S S L E R DoRIS Office Add-In DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation & Anleitung DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation

Mehr

Einführung in MindManager Server

Einführung in MindManager Server Einführung in MindManager Server Mindjet Crpratin Service-Htline: +49 (0)6023 9645 0 1160 Battery Street East San Francisc CA 94111 USA Telefn: 415-229-4200 Fax: 415-229-4201 www.mindjet.cm 2014 Mindjet.

Mehr

Windows 7 / Vista startet nicht nach Installation von Windows XP

Windows 7 / Vista startet nicht nach Installation von Windows XP Windws 7 / Vista startet nicht nach Installatin vn Windws XP - Um weiterhin Sicherheitsupdates fur Windws zu erhalten, mussen Sie Windws Vista mit Service Pack 2 (SP2) ausfuhren. Weitere Infrmatinen finden

Mehr

TactonWorks EPDM Integration. Lino EPDM pro. Whitepaper. unter Nutzung des TactonWorks Add-in EPDM von Tacton Systems AB

TactonWorks EPDM Integration. Lino EPDM pro. Whitepaper. unter Nutzung des TactonWorks Add-in EPDM von Tacton Systems AB Lin EPDM pr Whitepaper unter Nutzung des TactnWrks Add-in EPDM vn Tactn Systems AB Ausgabedatum: 04.09.2013 - Dkumentversin: 1.1 Autr: Clemens Ambrsius / Rüdiger Dehn Cpyright Lin GmbH 2013 Alle Rechte

Mehr

Kurzübersicht. Grundeinstellungen. 1) Im Rakuten Shop

Kurzübersicht. Grundeinstellungen. 1) Im Rakuten Shop Kurzübersicht Die Anbindung an Rakuten ermöglicht es Ihnen Bestellungen aus Ihrem Rakuten Shp zu imprtieren und hieraus Lieferscheine und Rechnungen zu erstellen. Prdukte lassen sich aus dem Rakuten Shp

Mehr

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Artikel Serie - Folge 3

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Artikel Serie - Folge 3 Version 8.0 kommt in Kürze! Was ändert sich? Lesen Sie Folge 3 unserer Serie: Zusammenarbeit im Datenraum Lesen Sie in der dritten Folge unserer Artikel-Serie, wie Sie effizient über den Datenraum mit

Mehr

JetSym - Das Setup-Fenster

JetSym - Das Setup-Fenster Applicatin Nte Einleitung Diese Applicatin Nte veranschaulicht, wie in JetSym ein Setup-Fenster angelegt wird und welche Möglichkeiten slch ein Setup-Fenster bietet. Zur Inbetriebnahme eines Steuerungsprgramms

Mehr

ToshibaEdit - Software zum Bearbeiten von TV-Kanallisten für PC

ToshibaEdit - Software zum Bearbeiten von TV-Kanallisten für PC TshibaEdit - Sftware zum Bearbeiten vn TV-Kanallisten für PC Inhalt: 1. Bevr Sie starten 2. Installatin 3. Kpieren Ihrer TV Kanalliste auf einen USB-Stick 4. Laden und bearbeiten vn TV Kanälen mit TshibaEdit

Mehr

Systemvoraussetzungen zur Teilnahme an HeiTel Webinaren. HeiTel Webinaren. Datum Januar 2012 Thema

Systemvoraussetzungen zur Teilnahme an HeiTel Webinaren. HeiTel Webinaren. Datum Januar 2012 Thema HeiTel Webinare Datum Januar 2012 Thema Systemvraussetzungen zur Teilnahme an Kurzfassung Systemvraussetzungen und Systemvrbereitungen zur Teilnahme an Inhalt: 1. Einführung... 2 2. Vraussetzungen... 2

Mehr

Shavlik Patch for Microsoft System Center

Shavlik Patch for Microsoft System Center Shavlik Patch fr Micrsft System Center Benutzerhandbuch Zur Verwendung mit Micrsft System Center Cnfiguratin Manager 2012 Cpyright- und Markenhinweise Cpyright Cpyright 2014 Shavlik. Alle Rechte vrbehalten.

Mehr

App Installationscheckliste Orchestration 2.6 für App Orchestration

App Installationscheckliste Orchestration 2.6 für App Orchestration App Installatinscheckliste Orchestratin 2.6 für App Orchestratin Bekannte Prbleme in App Orchestratin 2.6 Vrbereitet vn: Jenny Berger Letzte Aktualisierung: Oktber 6, 2015 vrbehalten. Seite 1 Bekannte

Mehr

KUNDENINFORMATION ZU SICHERHEITSRELEVANTER MASSNAHME IM FELD: HAEMONETICS TEG -ANALYSESOFTWARE

KUNDENINFORMATION ZU SICHERHEITSRELEVANTER MASSNAHME IM FELD: HAEMONETICS TEG -ANALYSESOFTWARE KUNDENINFORMATION ZU SICHERHEITSRELEVANTER MASSNAHME IM FELD: HAEMONETICS TEG -ANALYSESOFTWARE 24 Oktber 2012 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, (Mail-Zusammenführung mit Oracle-Datenbank) mit diesem

Mehr

Softwarehandbuch. GoPal Navigator Version 4

Softwarehandbuch. GoPal Navigator Version 4 Sftwarehandbuch GPal Navigatr Versin 4 GPal Navigatr Versin 4 Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1. EINFÜHRUNG... 1 Begrüßung...1 Inhalt der CD/DVD...1 Systemvraussetzungen...3 Knventinen in diesem Handbuch...3

Mehr

Handbuch DigiStore24 für Contao Version 1.0

Handbuch DigiStore24 für Contao Version 1.0 Handbuch DigiStre24 für Cnta Versin 1.0 1. Knfiguratin 2. Prdukte 3. Kundenübersicht 4. API-Abfrage 5. DigiStre-Lg Allgemeines Die Vielen-Dank Seite die bei jedem Prdukt im DigiStre anzugeben ist, kann

Mehr

Benutzungsanleitung für die DVD Wenn mir die Worte fehlen

Benutzungsanleitung für die DVD Wenn mir die Worte fehlen Wenn mir die Wrte fehlen DVD 3. Versin Seite 1/10 Benutzungsanleitung für die DVD Wenn mir die Wrte fehlen Inhalt Prgrammstart Seite 1 Startseite Seite 1 Benutzungsanleitung Seite 1 Standard Mdus Seite

Mehr

Auf unserer Homepage (ASSA ABLOY Schweiz) können Sie die aktuelle Dokumentation und Software downloaden.

Auf unserer Homepage (ASSA ABLOY Schweiz) können Sie die aktuelle Dokumentation und Software downloaden. FAQ K-Entry - W finde ich aktuelle KESO Sftware zum Dwnlad? Auf unserer Hmepage (ASSA ABLOY Schweiz) können Sie die aktuelle Dkumentatin und Sftware dwnladen. Unter http://www.kes.cm/de/site/keso/dwnlads/sftware/

Mehr

The Cable Guy: Dynamische DNS-Aktualisierung in Windows 2000

The Cable Guy: Dynamische DNS-Aktualisierung in Windows 2000 The Cable Guy: Dynamische DNS-Aktualisierung in Windws 2000 (Engl. Originaltitel: The Cable Guy: DNS Dynamic Update in Windws 2000) DNS (Dmain Name System) unterstützt einen Mechanismus zum Auflösen vn

Mehr

Mac OS X Anleitung für den Endgerätenutzer

Mac OS X Anleitung für den Endgerätenutzer Vdafne Secure Device Manager Mac OS X Anleitung für den Endgerätenutzer Release 3 Juli 2013. Alle Rechte reserviert. Dieses Dkument enthält urheberrechtlich geschütztes Material und vertrauliche Infrmatinen

Mehr

Installationsanweisungen für Microsoft SharePoint 2013

Installationsanweisungen für Microsoft SharePoint 2013 Installatinsanweisungen für Micrsft SharePint 2013 Mindjet Crpratin Service-Htline: +49 (0)6023 9645 0 1160 Battery Street East San Francisc CA 94111 USA Telefn: 415-229-4200 Fax: 415-229-4201 www.mindjet.cm

Mehr

BASEC- Einführung. Elektronische Einreichung von Forschungsprojekten. Nathalie Schwab CTU Bern Universität Bern

BASEC- Einführung. Elektronische Einreichung von Forschungsprojekten. Nathalie Schwab CTU Bern Universität Bern BASEC- Einführung Elektrnische Einreichung vn Frschungsprjekten Nathalie Schwab CTU Bern Universität Bern 14.06.2016, CTU Lectures Allgemeine Infrmatinen > BASEC: Business Administratin System fr Ethics

Mehr

Softwarehandbuch. GoPal Navigator Version 4

Softwarehandbuch. GoPal Navigator Version 4 Sftwarehandbuch GPal Navigatr Versin 4 GPal Navigatr Versin 4 Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1. EINFÜHRUNG... 1 Begrüßung...1 Inhalt der CD/DVD...1 Systemvraussetzungen...3 Knventinen in diesem Handbuch...3

Mehr

Electronic Systems GmbH & Co. KG

Electronic Systems GmbH & Co. KG Anleitung zum Anlegen eines POP3 E-Mail Kontos Bevor die detaillierte Anleitung für die Erstellung eines POP3 E-Mail Kontos folgt, soll zuerst eingestellt werden, wie oft E-Mail abgerufen werden sollen.

Mehr

Handbuch Groupware - Mailserver

Handbuch Groupware - Mailserver Handbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 2. Ordnerliste...3 2.1 E-Mail...3 2.2 Kalender...3 2.3 Kontakte...3 2.4 Dokumente...3 2.5 Aufgaben...3 2.6 Notizen...3 2.7 Gelöschte Objekte...3 3. Menüleiste...4

Mehr

FuxMedia Programm im Netzwerk einrichten am Beispiel von Windows 7

FuxMedia Programm im Netzwerk einrichten am Beispiel von Windows 7 FuxMedia Programm im Netzwerk einrichten am Beispiel von Windows 7 Die Installation der FuxMedia Software erfolgt erst NACH Einrichtung des Netzlaufwerks! Menüleiste einblenden, falls nicht vorhanden Die

Mehr

Einrichtung von Mozilla Thunderbird

Einrichtung von Mozilla Thunderbird Einrichtung von Mozilla Thunderbird Im Folgenden finden Sie eine Anleitung zur Konfiguration des E-Mail-Clients Mozilla Thunderbird zur Verwendung Ihres E-Mail-Account. Schritt 1 Wenn Sie Thunderbird nach

Mehr

Advanced und Customized Net Conference powered by Cisco WebEx Technology

Advanced und Customized Net Conference powered by Cisco WebEx Technology Benutzerhandbuch: Advanced und Custmized Net Cnference pwered by Cisc WebEx Technlgy Prductivity Tls BENUTZERHANDBUCH Verizn Net Cnferencing h l M ti C t Advanced und Custmized Net Cnference pwered by

Mehr

vitero Outlook Add-in Hilfe V607DE15

vitero Outlook Add-in Hilfe V607DE15 vitero Outlook Add-in Hilfe V607DE15 Inhalt 1 Überblick - vitero Outlook Add-in für personenbezogene Räume... 3 2 Installation... 3 3 Aktualisierung... 4 4 Konfiguration... 5 4.1 Verbindungseinstellungen

Mehr

Handbuch Visendo Fax @ Mail 2008

Handbuch Visendo Fax @ Mail 2008 Handbuch Visendo Fax @ Mail 2008-1 - Inhaltsverzeichnis: 1. Überblick über Visendo Fax@Mail 2008... 3 2. Systemvoraussetzungen... 3 3. Visendo Fax@Mail 2008 installieren... 4 3.1 Überblick... 4 3.2 Installation...

Mehr

Setup WebCardManagement

Setup WebCardManagement Setup WebCardManagement Versin: 1.1 Datum: 29 January 2014 Autr: Stefan Strbl ANA-U GmbH 2014 Alle Rechte vrbehalten. Über den urheberrechtlich vrgesehenen Rahmen hinausgehende Vervielfältigung, Bearbeitung

Mehr

Bedienungsanleitung für den SecureCourier

Bedienungsanleitung für den SecureCourier Bedienungsanleitung für den SecureCourier Wo kann ich den SecureCourier nach der Installation auf meinem Computer finden? Den SecureCourier finden Sie dort, wo Sie mit Dateien umgehen und arbeiten. Bei

Mehr

Softwarehandbuch. GoPal Navigator Version 5

Softwarehandbuch. GoPal Navigator Version 5 Sftwarehandbuch GPal Navigatr Versin 5 GPal Navigatr Versin 5 Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1: EINFÜHRUNG... 1 Begrüßung...1 Inhalt der CD/DVD...1 Systemvraussetzungen...3 Knventinen in diesem Handbuch...3

Mehr

ecampus elearning Initiative der HTW Dresden

ecampus elearning Initiative der HTW Dresden Anleitung zum Imprt des OPAL-Outputs (Excel-Datei) in SPSS Einleitung (Uwe Altmann, 24.10.2008) Am Ende einer Befragung (Evaluatin) kann der Kursleiter/ die Kursleiterin in OPAL über die Rubrik Datenarchivierung

Mehr

Seclore Dateiformatunterstützung

Seclore Dateiformatunterstützung Seclre Dateifrmatunterstützung Seclre Dateifrmatunterstützung Versin 2.2 Dateifrmate und Applikatinen unterstützt durch das Seclre Rechtmanagement Dieses Dkument behandelt die Dateifrmate, Applikatinen

Mehr

Sommerprüfung 2009. Ausbildungsberuf Fachinformatiker/in Systemintegration. Prüfungsbezirk Ludwigshafen. Herr Daniel Heumann. Identnummer: 40966

Sommerprüfung 2009. Ausbildungsberuf Fachinformatiker/in Systemintegration. Prüfungsbezirk Ludwigshafen. Herr Daniel Heumann. Identnummer: 40966 Smmerprüfung 2009 Ausbildungsberuf Fachinfrmatiker/in Systemintegratin Prüfungsbezirk Ludwigshafen Herr Daniel Heumann Ausbildungsbetrieb: FH Kaiserslautern Prjektbetreuer: Herr Michael Blum Thema der

Mehr

Nachricht der Kundenbetreuung

Nachricht der Kundenbetreuung BETREFF: Cisc WebEx: Standard-Patch wird am [[DATE]] für [[WEBEXURL]] angewandt Cisc WebEx: Standard-Patch am [[DATE]] Cisc WebEx sendet diese Mitteilung an wichtige Geschäftskntakte unter https://[[webexurl]].

Mehr

3 Windows Explorer. 3.1 Einführung. EDV Grundlagen: Windows Explorer

3 Windows Explorer. 3.1 Einführung. EDV Grundlagen: Windows Explorer EDV Grundlagen: Windws Explrer 3 Windws Explrer 3.1 Einführung Der Windws Explrer dient der Anzeige und Bearbeitung vn Ordnern und Dateien. Sie starten den Windws Explrer über die Verknüpfung auf dem Desktp

Mehr

1 EINLEITUNG 4 1.1 ZWECK DIESES DOKUMENTS 4 1.2 ÜBERBLICK ÜBER DIE IMAGICLE APPLICATIONSUITE 4 2 IMAGICLE STONEFAX 5 2.

1 EINLEITUNG 4 1.1 ZWECK DIESES DOKUMENTS 4 1.2 ÜBERBLICK ÜBER DIE IMAGICLE APPLICATIONSUITE 4 2 IMAGICLE STONEFAX 5 2. 1 EINLEITUNG 4 1.1 ZWECK DIESES DOKUMENTS 4 1.2 ÜBERBLICK ÜBER DIE IMAGICLE APPLICATIONSUITE 4 2 IMAGICLE STONEFAX 5 2.1 EIN EINFACHER, WIRTSCHAFTLICHER UND SICHERER IP FAX-SERVER 5 3 STONEFAX FAXVERSAND

Mehr

Metasonic Scanview-Integrationshandbuch. Produktversion: V5.2 Dokumentversion: T1.0, 22.01.2015 Autor: Metasonic GmbH

Metasonic Scanview-Integrationshandbuch. Produktversion: V5.2 Dokumentversion: T1.0, 22.01.2015 Autor: Metasonic GmbH Metasnic Scanview-Integratinshandbuch Prduktversin: V5.2 Dkumentversin: T1.0, 22.01.2015 Autr: Metasnic GmbH Rechtliche Hinweise 2015 Metasnic GmbH. Alle Rechte vrbehalten. Diese Dkumentatin der Teile

Mehr

Verwalten der Notfall- Wiederherstellung

Verwalten der Notfall- Wiederherstellung Verwalten der Ntfall- Wiederherstellung Was ist die Ntfall-Wiederherstellung? Was ist die Ntfall-Wiederherstellung? Ein Ntfall liegt bei einem unerwarteten und schwerwiegenden Datenverlust vr Die Ntfall-Wiederherstellung

Mehr

Anwenderleitfaden Outlook Web Access (OWA)

Anwenderleitfaden Outlook Web Access (OWA) Anwenderleitfaden Outlook Web Access (OWA) Inhalt Ansprechpartner... 3 Sicherheitstipps... 4 Rechtlicher Hinweis zur Signatur... 4 Arbeiten mit Exchange 2013 OWA... 5 Anmelden am System... 5 Designänderung...

Mehr

Ausführliche Anleitung für die Durchführung einer Schüler- Befragung und Datensammlung per Diskette

Ausführliche Anleitung für die Durchführung einer Schüler- Befragung und Datensammlung per Diskette Ausführliche Anleitung für die Durchführung einer Schüler- Befragung und Datensammlung per Diskette I. Vraussetzungen: Sie benötigen für die Durchführung einer Befragung lediglich Cmputer und Disketten.

Mehr

Kapitel 13 Grafische Zusatzanwendungen

Kapitel 13 Grafische Zusatzanwendungen Kapitel 13 Grafische Zusatzanwendungen Hier flgt eine Beschreibung aller grafischen Zusatzanwendungen, auf die über Java- Clients zugegriffen werden kann und die die Funktinalitäten vn i-effect sinnvll

Mehr

Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum

Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum Inhalt 1. Überblick... 2 2. Limits anpassen... 2 2.1 Anzahl der Benutzer Lizenzen anpassen. 2 2.2 Zusätzlichen Speicherplatz anpassen. 3 3. Gruppe anlegen...

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2 UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ Outlook Umstellung Anleitung Martina Hopp Version 2 Anleitung zum Einrichten von Outlook als E-Mail-Client mit Übertragung der Daten aus Thunderbird und Webmail Inhalt Vor der

Mehr

Hinweis: Zu Testzwecken können Sie erst mal die kostenlose Version des Teamviewers verwenden.

Hinweis: Zu Testzwecken können Sie erst mal die kostenlose Version des Teamviewers verwenden. Inhalt Schritt 1: Einrichten vom Teamviewer für die Steuerung des Arbeitsplatzes von einem anderen PC aus. Voraussetzung für den Zugriff auf ein VPN-Netzwerk.... 1 Schritt 2: VPN-Verbindung einrichten....

Mehr

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook Express

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook Express Import des persönlichen Zertifikats in Outlook Express 1.Installation des persönlichen Zertifikats 1.1 Voraussetzungen Damit Sie das persönliche Zertifikat auf Ihrem PC installieren können, benötigen

Mehr

Schritt für Schritt zum Shop

Schritt für Schritt zum Shop Schritt für Schritt zum Shp Die Knfiguratin der Schnittstelle Webshp Vraussetzungen Die Schnittstelle Webshp vn Sage stellt eine Verbindung zwischen der Fakturierung / Auftragsbearbeitung und dem PhPepperShp

Mehr

MwSt. Luxemburg ab 01/2015 Stand: 28. November 2014

MwSt. Luxemburg ab 01/2015 Stand: 28. November 2014 MwSt. Luxemburg ab 01/2015 Stand: 28. Nvember 2014 Inhalt 1. Vrwrt... 2 2. Vraussetzungen... 2 3. Wer ist betrffen?... 2 4. Umstellung der neuen MwSt.-Cdes... 2 5. Umstellung im Detail... 4 6. Beispiele...

Mehr

Installationsanleitung INFOPOST

Installationsanleitung INFOPOST Um mit dem Infopost-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen: RAM-Speicher: mind. 2 GB Speicher Festplatte: 400 MB freier Speicher Betriebssystem: Windows

Mehr

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben!

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben! IMAP EINSTELLUNGEN E Mail Adresse : Art des Mailservers / Protokoll: AllesIhrWunsch@IhreDomain.de IMAP SMTP Server / Postausgangsserver: IhreDomain.de (Port: 25 bzw. 587) IMAP Server / Posteingangsserver:

Mehr

Abwesenheitsnotiz im Exchange Server 2010

Abwesenheitsnotiz im Exchange Server 2010 Abwesenheitsnotiz im Exchange Server 2010 1.) Richten Sie die Abwesenheitsnotiz in Outlook 2010 ein und definieren Sie, an welche Absender diese gesendet werden soll. Klicken Sie dazu auf Datei -> Informationen

Mehr

AdmiCash - Info. Als Umstellungszeitpunkt vom Käfer- auf den KMU-Kontenplan ist der Beginn des neuen Geschäftsjahres empfehlenswert.

AdmiCash - Info. Als Umstellungszeitpunkt vom Käfer- auf den KMU-Kontenplan ist der Beginn des neuen Geschäftsjahres empfehlenswert. AdmiCash - Inf Wechsel vm Käfer-Kntenplan zum KMU-Kntenplan Dieses Dkument enthält die Beschreibung, wie der Wechsel vm Käfer-Kntenplan zum KMU- Kntenplan bei AdmiCash-Anwendern durchgeführt werden kann.

Mehr

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Version 8.0 kommt in Kürze! Was ändert sich? Lesen Sie Folge 4 unserer Serie: Sicherheit im Datenraum Lesen Sie in unserer vierten und vorerst letzten Ausgabe der Neuigkeiten zur Version 8.0, wie die Sicherheit

Mehr

telemed SMS-Versand Versenden von SMS mit telemail Benutzerhandbuch

telemed SMS-Versand Versenden von SMS mit telemail Benutzerhandbuch telemed SMS-Versand Versenden von SMS mit telemail Benutzerhandbuch Rev.: 02 Seite 1 von 10 1) SMS-Versand einrichten Notwendige Voraussetzungen Voraussetzung für die Benutzung des "telemed SMS-Versand

Mehr

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000 Folgende Anleitung beschreibt, wie Sie ein bestehendes Postfach in Outlook Express, bzw. Microsoft Outlook bis Version 2000 einrichten können. 1. Öffnen Sie im Menü die Punkte Extras und anschließend Konten

Mehr

AGORA DIRECT Börsenhandel Online Das Tor zu den Weltmärkten T e l. (+49) 030-781 7093

AGORA DIRECT Börsenhandel Online Das Tor zu den Weltmärkten T e l. (+49) 030-781 7093 VVV T e l. (+49) 030 781 7093 Kurzanleitung Kurzanleitung Installatin der Handelssftware für den PC mit WindwsBetriebssystemen. Wir glauben die Kurzanleitung s gestaltet zu haben, dass auch weniger geübte

Mehr

Nutzungsbedingungen Email @fleckeby.de

Nutzungsbedingungen Email @fleckeby.de Nutzungsbedingungen Email @fleckeby.de 1. Es besteht kein Anspruch auf Erteilung einer Email-Adresse @fleckeby.de. Diese Dienstleitung stellt die Gemeinde Fleckeby unentgeltlich zur Verfügung und nur solange

Mehr

E-Mails lesen, senden und empfangen

E-Mails lesen, senden und empfangen Kontakt samt Adresse in MS- Word einfügen Kontakt samt Adresse in MS-Word einfügen Sie möchten eine Adresse aus dem -Adressbuch in ein Word-Dokument einfügen. Eine entsprechende Funktion ist in Word allerdings

Mehr

Konfiguration von email Konten

Konfiguration von email Konten Konfiguration von email Konten Dieses Dokument beschreibt alle grundlegenden Informationen und Konfigurationen die Sie zur Nutzung unseres email Dienstes benötigen. Des Weiteren erklärt es kurz die verschiedenen

Mehr

Gemeinsame Verwendung von ViPNet VPN und Cisco IP-Telefonie. Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch

Gemeinsame Verwendung von ViPNet VPN und Cisco IP-Telefonie. Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch Gemeinsame Verwendung vn ViPNet VPN und Cisc IP-Telefnie Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch Ziel und Zweck Dieses Handbuch beschreibt die Installatin und Knfiguratin vn ViPNet Prdukten. Für die neuesten

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Voice Reader Home

Häufig gestellte Fragen zum Voice Reader Home Häufig gestellte Fragen zum Voice Reader Home Systemvoraussetzungen Installation Aktivierung Handhabung Office Integration Allgemeine technische Probleme Systemvoraussetzungen: 1. Systemvoraussetzungen,

Mehr

Installationsleitfaden kabelnet Office mit MS Outlook 2003

Installationsleitfaden kabelnet Office mit MS Outlook 2003 Installationsleitfaden kabelnet Office mit MS Outlook 2003 Einrichtung von kabelnet Office mit dem Outlook MAPI-Connector in Microsoft Outlook 2000, XP und 2003. Als PDF herunterladen Diese Anleitung können

Mehr

Arbeitsabläufe FinanzProfiT Version 4.25

Arbeitsabläufe FinanzProfiT Version 4.25 Adressverwaltung Neuen Serienbrief in FinanzProfiT anlegen Die Anlage und Zuordnung neuer Serienbriefe wird nachfolgend beschrieben: Die Vorgehensweise in Adressen, Agenturen, Akquise und Verträge ist

Mehr

Warenwirtschaft Handbuch - Administration. 2013 www.addware.de

Warenwirtschaft Handbuch - Administration. 2013 www.addware.de Warenwirtschaft Handbuch - Administration 2 Warenwirtschaft Inhaltsverzeichnis Vorwort 0 Teil I Administration 3 1 Datei... 4 2 Datenbank... 6 3 Warenwirtschaft... 12 Erste Schritte... 13 Benutzerverwaltung...

Mehr

WiBe Kalkulator. Installationsanleitung. Softwareunterstützte Wirtschaftlichkeitsberechnungen. www.bit.bund.de/wibe

WiBe Kalkulator. Installationsanleitung. Softwareunterstützte Wirtschaftlichkeitsberechnungen. www.bit.bund.de/wibe WiBe Kalkulatr Sftwareunterstützte Wirtschaftlichkeitsberechnungen Installatinsanleitung www.bit.bund.de/wibe Bundesverwaltungsamt Bundesstelle für Infrmatinstechnik Installatinsanleitung WiBe Kalkulatr

Mehr

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline elektronisches ElternInformationsSystem (EIS) Klicken Sie auf das Logo oder geben Sie in Ihrem Browser folgende Adresse ein: https://kommunalersprien.schule-eltern.info/infoline/claxss Diese Anleitung

Mehr

Email Konfigurieren mit Outlook Express (Windows XP) oder Windows Mail (Windows Vista / Windows 7)

Email Konfigurieren mit Outlook Express (Windows XP) oder Windows Mail (Windows Vista / Windows 7) Email Konfigurieren mit Outlook Express (Windows XP) oder Windows Mail (Windows Vista / Windows 7) Windows Mail oder Outlook Express sind, auch wenn kleine optische Unterschiede bestehen, dieselben Produkte.

Mehr

S Y S T E M V O R A U S S E T Z U N G E N

S Y S T E M V O R A U S S E T Z U N G E N Infnea S Y S T EMVORAU S S E T Z U N GE N Impressum Urheberrechte Cpyright Cmma Sft AG, Bnn (Deutschland). Alle Rechte vrbehalten. Text, Bilder, Grafiken swie deren Anrdnung in dieser Dkumentatin unterliegen

Mehr

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Einführung... 2-3 Servereinstellungen für die Einrichtung auf dem E-Mail Client... 4 E-Mail Adresse / Postfach einrichten...

Mehr

Enigmail Konfiguration

Enigmail Konfiguration Enigmail Konfiguration 11.06.2006 Steffen.Teubner@Arcor.de Enigmail ist in der Grundkonfiguration so eingestellt, dass alles funktioniert ohne weitere Einstellungen vornehmen zu müssen. Für alle, die es

Mehr

Einsatz von Adobe LiveCycle Rights Management im Brainloop Secure Dataroom Anleitung für Datenraum-Center-Manager und Datenraum-Manager

Einsatz von Adobe LiveCycle Rights Management im Brainloop Secure Dataroom Anleitung für Datenraum-Center-Manager und Datenraum-Manager Einsatz von Adobe LiveCycle Rights Management im Brainloop Secure Dataroom Anleitung für Datenraum-Center-Manager und Datenraum-Manager Brainloop Secure Dataroom Version 8.10 Copyright Brainloop AG, 2004-2012.

Mehr

Versand von Einladungen zur Teilnahme an der Umfrage mit Seriendruck Funktion von Microsoft Office 2007

Versand von Einladungen zur Teilnahme an der Umfrage mit Seriendruck Funktion von Microsoft Office 2007 Versand von Einladungen zur Teilnahme an der Umfrage mit Seriendruck Funktion von Microsoft Office 2007 [Eine Schritt für Schritt Anleitung] Inhalt 1. Erstellen einer Liste mit Probandendaten... 2 2. Erstellung

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr