Sortenliste. Speiseäpfel. Genussr eife. Haltbark eit Standortansprüche Farbe Größe Geschmack Eigenschaften/Anmerkung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sortenliste. Speiseäpfel. Genussr eife. Haltbark eit Standortansprüche Farbe Größe Geschmack Eigenschaften/Anmerkung"

Transkript

1 Sortenliste Sortenname Speiseäpfel Baum-reife Genussr eife Haltbark eit Standortansprüche Farbe Größe Geschmack Eigenschaften/Anmerkung Aldingers George Juli Juli-Aug. 3-4 Wo geringe Ansprüche rot mittel würzig Alkmene Nov. warm gelbgrün mittel säuerlich Apfel von Croncels geringe Ansprüche weißlichgelb süßweinig Berner Rosenapfel Blaschkeapfel für rauhe Lagen geeignet, sehr widerstandsfähig gegen Schädlinge widerstandsfähig, -400m Seehöhe mehltauanfällig, frosthart, druckempfindlich Baumanns Renette Dez. Apr. geringe Ansprüche rot mittel säuerlichsüß schorf- u. krebsanfällig Nov.- Feb. guter Boden dunkelrot mittel säuerlichsüß Champagnerrenette Dez. Apr. guter Boden gelb mittel saftig goldgelb, Cox' Orangenrenette guter Boden gerötet mittel aromatisch hoher und früher Ertrag, auch höhere Lagen auch warme Höhenlagen, krebsanfällig frostempfindlich, wühlmausgefährdet Danziger Kantapfel - Dez. Dez. geringe Ansprüche grünlichgelb mittel saftig, knackig, süßsäuerlich robust Massenträger, braucht wenig Wärme, besonders gut für Höhenlagen.

2 Discovery Aug. Aug. kurz warme, geschützte Standorte mit fruchtbarem Boden in mittleren Höhenlagen. gelb/verwaschen e roten Streifen kleinmittel fest und saftig beliebte Frühapfelsorte, Gering anfällig für Schorf und Mehltau, stärker für Krebs und Kragenfäule. Fraunapfel, Annaapfel Freiherr v. (Roter) Berlepsch Dez.- Tiefgründige, mittelschwere, durchlässige, gleichmäßig feuchte, m. Nährstoffen versorgte Böden grünlichgelb mittel fest, mittelzellig, saftig, süß-säuerlich Bei schweren Böden krebsanfällig, Spitzendürre, Blätter schorfanfällig, blutlausanfällig, spritzmittelempfindlich. Galloway Pepping - geringe Ansprüche, rauhe Höhenlagen goldgelb, gerötet saftig, mittelfest, anfangs säuerlich dann süß sehr schorffeste, unverzichtbare Tafelsorte für raue Lagen, herausragend gut für Kuchen Geflammter Kardinal Geheimrat Dr. Oldenburg Gelber Bellefleur regelmäßiger Ertrag, bis in den Winter hinein lagerfähig, - Feb. Feb. geringe Ansprüche gelb, rotgestreift mittel säuerlich-süß widerstandsfähig ausser in feuchten Lagen krebsanfällig, grüngelb, - frostempfindlich, mittlere Jän. Jän. guter Boden gerötet mittel saftig Höhenlage (geschützt) Nov.- guter Boden gelb saftig auch für höhere Lagen

3 Gelber Edelapfel - Jän. Jän. geringe Ansprüche gelbgrün mittel saftig widerstandsfähig, auch für höhere Lagen Glockenapfel Feb.- Juni Juni auf fruchtbaren Böden grünlichgelb-gelb mittel fest, wenig saftig, erfrischend nicht zu kühle Lagen Golden Delicious - Jän. Jän. wärmere Lagen gelblichgrün-gelb mittel saftig, knackig und süß aromatisch. ertragstark, schorfanfällig Goldrenette von Blenheim Nov. kräftiger Boden goldgelb, gerötet säuerlichsüß krebsanfällig, e Krone Grafensteiner Nov. kräftiger Boden rotgestreift mittel würzig frostempfindlich, günstige Standorte, Vorfruchtfall Granny Smith Feb. beste Böden und wärmste Klima grasgrün bis leicht grünlichgelblich mittel fest, knackig, sehr saftig, säuerlich braucht sehr viel Wärme Graue Herbstrenette (Lederrenette) Okt Feb. guter Boden lederbraun mittel weinsäuerlich auch für Höhenlagen -900m Himbeerapfel Nov.- anspruchslos scharlachrot mittel mild, wenig Säure, würzig robust, gesund Honigapfel Juli August rotgestreift klein süß Idared Dez.- April Apr. im Anbau wenig problematische Sorte 2/3 geflammte rote Deckfarbe mittel- mittelfest, mittelsaftig, süss mit leichter Säure Sehr gut lagerfähig, hohe Erträge Jakob Lebel Jän. geringe Ansprüche gelbgrün, rotgestreift mittel sehr saftig rauhes Klima, schorf- u. krebsanfällig Jamba Aug. Aug.- relativ warme Lagen gelbrot gefärbt mittel erfrischend säuerlich relativ warme Lagen James Grieve Aug. Nov. geringe Ansprüche rotgestreift mild reichtragend, auch für mittlere Höhen

4 Jonagold Juni rot saftig, lockeres Fleisch, süßlich-feinsäuerlich Jonathan Dez. geringe Ansprüche dunkelrot mittel feinsäuerlich Kaiser Alexander - Nov Nov. geringe Ansprüche gelblich rot gestreift -sehr saftig, süßweinig, schwach gewürzt, Wegen der Frostempfindlichkeit sollte der Winterschnitt bei Jonagold erst spät erfolgen. Zu e Früchte sind schlecht Lagerfähig mehltauanfällig; reicher, regelmäßiger Ertrag anfällig auf Fruchtfäule; geeignet auch für Höhenlagen, dort wird die Färbung der Früchte noch schöner der Geschmack besser und die Haltbarkeit verlängert. Kaiser Wilhelm Dez. geringe Ansprüche rot mittel saftig bis 600m; (windgeschützt) Kanadarenette Dez. Mai guter Boden rostbraun würzig krebsanfällig, auch für Höhenlagen Königsapfel Nov. geringe Ansprüche rot weinsäuerlich widerstandsfähig, schorfanfällig, windgeschützte Lagen Kronprinz Rudolf Feb. geringe Ansprüche grün, rote Backe mittel mild schorfanfällig, für rauhe Lagen gelbgrün, Landsberger Renette Feb. geringe Ansprüche punktiert mittel säuerlichsüß für Höhen- u. Windlagen frosthart, auch für frostgefährtete, rauhe Lagen sehr guter Tafel- und Spezial- Kochapfel eignet sich für nicht zu warme Klimazonen Lavanttaler Bananenapfel (Motto) Jän. guter Boden goldgelb, rotgestreift mittel aromatisch saftig, muskatartig Lederapfel Nov. April gelb bis goldig gewürzt - überwiegend Lobo Nov. kühlere Gebiete verwaschen rot mittel mild u. süßlich,

5 London Pepping Nov. Dez. April kräftiger Boden grüngelb, gerötet aromatisch mehltau- u. krebsanfällig Mantet Juli Juli-Aug. August McIntosh Rogger warme, trockenere Lagen für frühe Reife günstig kleinmittel rotgestreift - Dez. Dez. rot mittel sehr saftig, aromatisch mit feinfruchtiger Säure mehltau- u. krebsanfällig saftig, süßsäuerlich, erfrischend schorfanfällig Minister von Hammerstein Mutsu Nathling Dez.- guter nährstoffreicher Boden, Düngung und warme Lagen mittel - Juli Juli warme Böden bräunlichrot gelblich-grün, rötlichbraun Ontarioapfel Mai warm rotgestreift sehr Peter Schmidt saftig, feinzellig, locker, mürbe, süßsäuerlich süßfruchtig, wenig Aroma, fest, saftig u. erfrischend erfrischend, saftig, feinsäuerlich mehltauanfällig, in ungünstigen Lagen auch schorfanfällig, verlangt sorgfälltige Schnittbetreuung sehr fruchtbar, sehr gut lagerfähig, frostempfindlich, geschützte Lagen Red George Cave Juli Juli 3-4 Wo rot gefärbt mittel würzig für rauhe Lagen geeignet, reicher und regelmäßiger Ertrag, sehr widerstandsfähig gegen Schädlinge Rheinischer Bohnapfel Rhein. Krummstiel warme nicht zu schwere durchlässige Böden lichtrot mittel saftig, mäßig süß sehr Feb.- Juni Juni - April April rot-orange mittel- robust mäßig schorfanfälli, sonst gesund

6 Roter Boskoop Dez.- April April guter Boden dunkelrot saftig Etwas schorfempflindlich, stippeanfällig, anfällig für Frostplattenbildung an Stamm und Hauptästen Ribston Pepping Roter Boskoop Roter Delicious Dez.- sehr anspruchsvoll, liebt guten tiefgründigen etwas feuchten Lehmboden mit guter Nährstoffnachlieferung, liebt freie Lage bei höherer Luftfeuchtigkeit Seeklima. rot mittel Dez.- nahrhafte nicht zu trckene Böden, orangerot - rot - Feb. Feb. wärmere Lagen rot fest, saftig, harmonisch süß mittelmäßig saftig, weinsäuerlich, schwach gewürzt -sehr mittel saftig, süß, knackig schorfanfällig und widerstandfähig auch für Höhenlagen -600m, Anfällig für Frostplattenbildung an Stamm und Hauptästen, etwas schorfempfindlich, stippeanfällig.

7 Roter Herbstkalvill - Dez. Dez. Rubinette / Okt-Jän. Jän. auf kräftigem mäßig feuchtem Boden ein dankbarer Träger, für trockene, schottrige, nährstoffarme Böden weniger geeignet, dunkelrot 3/4 orangerot bis rostfarben-rot gestreift mittel kleinmittel saftig, sehr gut gewürzt, mit himbeerartigem Geschmack, feinzellig, locker sehr saftig, feinzellig, intensiv fruchtiges Aroma auf geeigneten Standorten und gutem Apfelboden in wärmeren Obstbaugebieten sehr gesund und problemlos, an ungeeigneten Standorten etwas anfällig für Krankheiten Schorf, Mehltau, Krebs und Fruchtfäule Schmidtbergers Rote Renette Nov.- nicht zu trockene Böden rot-dunkelrot mittel saftig, angenehm säuerlich süß, schwach gewürzt Schweizer Orangenapfel Dez. guter Boden gelbrot mittel säuerlichsüß goldgelb, Siebenkant Jänner Mai guter Boden sonnenseit rosa mittel säuerlichsüß hellgelb, gute Apfelböden in kleinmittel locker, saftig, wenn Stark Earliest Juli Juli-Aug. August sonniger Lage scharlachrot überreif trocken Die Sorte ist sehr gesund. Schorf tritt nur in ungünstigen Lagen auf, geringe Mehltauanfälligkeit, gedeiht auchnoch gut in hohen bis rauhen Lagen und ist gut frostwiderstandsfähig. mehltau- u. schorfanfällig, geschützte Lage widerstandsfähig, leicht fettige Schale sehr schorfanfällig, Steirischer Wintermaschanzker Dez.- gute Nährstoffverhältnis se gelb, hellbräunlichrosa überhaucht kleinmittel fest, saftig, angenehm gewürzt, etwas vorherrschend süß an ungeeigneten Standorten (feuchte Tallagen) schorfanfällig

8 Sudetenrenette Dez.- gelblichgrün, sonnseits lebhaft leuchtend rot verwaschen mittel sehr würzig, mild, dunkelrot, grünlich-gelb mittel sehr saftig, säuerlich Summered Weberapfel (Süßbrünnerling) Nov. Feb. Juli gelbrot saftig für rauhe Lagen bestens geeignet, sehr frosthart, regelmäßig tragend, Weißer Klarapfel Juli Juli August geringe Ansprüche weiß klein feinsäuerlich rauhe Lagen, -400m, robust Weißer Winterkalvill Dez.- nur in warmen Lagen, bevorzugt an nach Süden ausgerichtete gelb, Mauern goldiger -sehr recht saftig, süßsäuerlich Die Ansprüche sind äußerst hoch. Nur für beste Apfelböden, wo reichlich Vorräte sämtlicher Nährstoffe vorhanden sind. Anfällig für alle Krankheiten und Schädlinge, Kupferempfindlich, Schorf, Mehltau, Krebs, Blutlaus, Knospen- und Apfelwickler. Winterrambour Dez.- April April extrem robust, für schlechte Böden rot gestreift auf gelben Grund knackig, süß, wenig Säure Ertrag früh und reich

9 Zigeunerapfel (Roter von Simonffi) Dez. April Zitronenapfel gedeiht auf trockenen, warmen Standorten im Weinviertel, als auch im südlichen Waldviertel recht gut rot mittel säuerlichsüß, starkes Rosenaroma - Dez. Dez. zitronengelb mittle süß-säuerlich, saftig frosthart, in rauhen Lagen verstärkt Schorf und Krebsbefall Mostäpfel Börtlinger Weinapfel - Nov. Nov. für feuchte Lagen gelb, bräunlich gestreift klein süß, säuerlich, saftig saftreicher Mostapfel, widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlingen, anspruchsloser Pressapfel Brettacher Feb. Mai guter Boden hellbraun rot -sehr fruchtig, herb, sehr saftig, erfrischende Säure, nicht über 500m, gute Wirtschaftssorte Engelsberger Sept geringe Ansprüche grüngelb klein saftig angenehme Säure, frosthart widerstandsfähig, Erbachhofer Nov. geringe Ansprüche rotgestreift mittel würzig reichtragend Gehrers Rambour grün säurereich, widerstandsfähig, für rauhe Lagen, sehr fruchtbarer Mostapfel mit hohen Säuregehalt, wenig Krankheiten, kleine Krone

10 Gelbmostler Grießapfel Großer oö. Brünnerling Hauxapfel Hirschapfel Holzapfel Ilzer Rosenapfel apr. -mai keine besonderen Ansprüche mittel Dez.- April April geringe Ansprüche anpassungsfähig, jedoch fruchtbare Böden mit regelmäßiger Nov.- Wasserversorgung besser sept. - okt. bis ca. mitte märz hellgelb, etwas licht gerötet saftreich, sehr herb, wird bald teigig gelbgrün, rotverwaschen säuerlichsüß gelb/grün, teils orangerot verwaschen wenig saftig, fruchtige Säure hervorstechend, wenig Aroma ab mitteokt ober gelblich sehr süß säuerlich Kardinal Bea Nov. Nov. guter Boden dunkelrot mittel saftig sehr geringe Haltbarkeit, unregelmäßiger Ertrag, sehr widerstandsfähig kleinfrüchtiger, robuster Massenträger angenehme Säure, widerstandsfähig, auch über 800m anpassungsfähig, wenig frostempfindlich, Früchte windempfindlich es handelt sich hierbei um eine Winterapfel Zucker-Säure-Verhältnis ausgewogen, widerstandsfähig, warme Lagen, braucht wenig Pflege, schwachwachsend, guter Ertrag, Maunzenapfel Nov. geringe Ansprüche Mauthausner Limone gelbgrün, rotgestreift mittel saftig erfrischende Säure, auch rauhe Höhenlagen, Vorgebirge Melbinger Mostapfel

11 Odenwälder Nov. Dez. goldgelb, orange verwaschen mittel säuerlichsüß mehltauanfällig Rhein. Bohnapfel Silberschneider - Feb. Feb. anpassungsfähig, kleinmittel - Nov. Nov. mittelmäßige Ansprüche grünlichgelb, dunkelbranrot grünlichgelb, wenig rötlich mittel säuerlich-schwach süß, saftig, hart fest, saftig, süßsäuerlich, einer der besten Preßsorten für Apfelmost und Saft, anpassungsfähig, auch für Höhenlagen geeignet sehr guter Süß- u. Gärmostapfel, auch für Muserzeugung Steirischer Weinapfel Wiltshire Nov. Dez. geringe Ansprüche, weißlichgelb, gerötet saftig, fest, süßsäuerlich, widerstandsfähig, Zucker vorherrschend, auch für rauhe Lagen, anpassungsfähig an Boden und Klima Speisebirnen Aldingers Clappsbirne Alexander Lucas Aug. Aug.- mittel - Dez. Dez. sandiger Lehmoder lehmiger Sandboden eher als schwere, tonige Böden gelborange, orangerot grasgrüngelbgrün, orange angehaucht süßsäuerlich, schmelzend, saftig, süß, wenig säuerlich, sehr saftig u. schmelzend nicht anspruchsvoll, gedeiht auch in windgeschützten rauhen Lagen

12 Bosc s Flaschenbirne - Dez. Dez. liebt mehr trockenen warmen Boden, gedeiht aber auch in etwas kühleren Lagen zimtartig berostet mittel süß, schwach säuerlich, edel gewürzt, saftig, schmelzend nicht schorfanfällig, soll kupfer- und schwefelempfindlich sein Bunte Julibirne Juli Juli-Aug. August geringe Ansprüche rot-orange mittel saftig, süß, schmelzend, zimtartiger Geschmack auch für Höhenlagen Clapps Liebling Aug. Aug.- nahrhafte nicht zu schweren Boden, für warme bis kühle Lagen geeignet, windgeschützt, Bodenbearbeitung und Düngung vorteilhaft hellgelb m. roten Streifen sehr saftig, süßsäuerlich, schmelzend reichtragend, nicht besonders krankheits- u. schädlingsanfällig Conférencebirne warm Doppelte Philippsbirne Sept Sept- kurz geringe Ansprüche grüngelb, braune Rostpunkte lichtgelb, sonnseits intensiver bis hellbraungelb mittel mittel sehr saftig, weich, schwach süßsäuerlich sehr saftig, schmelzend, schwach säuerlich, meist gut gewürzt bis 500m Höhe (warm) relativ windfest, eignet sich auch für Österr. Alpengebiet, geringe Schorfanfälligkeit Gellerts Butterbirne geringe Ansprüche grün-ockergelb, zimtbraun berostet sehr saftig, süßsäuerlich, schmelzend, edel gewürzt frosthart, -600m Höhe

13 Gräfin von Paris Nov. Jän. warm düster gelblich braun, bräunlich angehaucht mittel süß, wenig säuerlich, saftig und würzig frosthart, schorfanfällig, geschützte Lagen Gute Graue Aug.-Sept Sept gering tiefgründigen nicht zu trockenen Boden Gute Luise Nov. geringe Ansprüche Herzogin Angouleme Nov. guter Boden Herzogin Elsa Sept guter Boden gelblichgrün, zimtbraun berostet mittelklein grünlichgelb, sonnseits bräunlich punktiert grünlichgelbzitronengelb, hellbraune Schalenpunkte kleinmittel -sehr saftreich schmelzend, säuerlich-süß, sehr angnehm gewürzt saftig, süßsäuerlich, edel gewürzt, schmelzend süß, sehr saftig, schmelzend, zimtartig gewürzt gelbrot, Rostfiguren süß, feinherb ziemlich widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge schorfanfällig, bis mittlere Höhen frostempfindlich, beste Lagen, Spalier frosthart, ev. auch noch höhere Lagen Kongreßbirne guter Boden Köstliche von Charneau Nov. geringe Ansprüche Nagowitzbirne Juli Juli August geringe Ansprüche grünlichgelb klein Nordhäuser Winterforellenbirne Jänner warm Pastorenbirne Jän. guter Boden gelb, gerötet sehr schmelzend saftig, gelblichgrün, sonnseits leicht süß, wenig säuerlich, bräunlichrot saftig, schmelzend, fein angehaucht gewürzt saftig, schmelzend, süß, sehr würzig grünlichgelb, sonnseits mittel schwach süßsäuerlich, braunrotorange saftig, halbschmelzend grüngelb, schwach rötlich sehr, lang saftig, schwach süß, feinsäuerlich, frostempfindlich, Weinbauklima noch für mittlere Höhen widerstandsfähig, rauhe Lagen, windfest gute, warme Lagen schorfanfällig, geschützte Lagen

14 Präsident Drouard Dez. guter Boden gelbgrün-hellgelb -sehr süß, leicht säuerlich und gewürzt, saftig und schmelzend, frosthart, Weinbauklima Rote Williams Christ Birne Aug. Aug. Salzburger Birne Aug. Aug. geringe Ansprüche leuchtend rot bis braun gelbbraun, gerötet mittel kleinmittel süß, schmelzend, saftig, feiner Geschmack saftreich, halbschmelzend, säuerlichsüß,sehr angenehm gewürzt gedeiht auch in trockenen, heißen und rauhen Lagen, widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge, auf feuchten Boden ist er empfindlich Wiliams Christbirne Aug. nach 1 Woche Nur für beste Birnenböden, warm, nährstoffreich, durchlässig, offen und tiefgründig. grünlichgelb bis leuchtend hellgelb mittel zart, schmelzend, saftig, angenehm säuerlich, meist harmonisch süß und gut gewürzt schwache Schorfanfälligkeit, ansonsten gesund. Starker Befall durch Obstmade. Winter-Dechantsbirne Jänner beste nährstoffreiche genügend feuchte Böden in warmer Lage grün, gerötet mittel sehr saftig, schmelzend, köstlich gewürzt mit muskatartigem weinsäuerlichem Geschmack sehr schorfanfällig, frostempfindlich, Weinbauklima Mostbirnen Amstettner Mostbirne Anfang Okt grüngelbe zur Reife strohgelbe Schale Groß, glockenförmi g bis stumpfkreisel förmig sehr saftreiches, süßherbes, schwachwürziges Fruchtfleisch

15 Dorschbirne gelb klein säuerlichsüß Grüne Pichlbirne Nov. grün bis gelblich mittel säuerlichsüß wird bald teigig, schnell verarbeiten, robust gerbstoffreich, "Mostputzer", robust Grüne Winawitzbirne (Heinreichsbirne) Nov. grün, orange verwaschen mittel säuerlichsüß gerbstoffreich, bald weich Kiefers Sämling Nov.- Dez. Dez. etwas holzfrostempfindlich Knollbirne Nov. geringe Ansprüche rostbraun mittel süß gibt viel guten, haltbaren Most, gerbstoffreich Königshofer Mostbirne Nov. hellgrün, gepunktet Landlbirne Dez. geringe Ansprüche grüngelb, braune Rostpunkte klein gibt klaren, haltbaren Most Lehofer Mostbirne Nov. geringe Ansprüche grüngelb, braune Rostpunkte mittel sehr saftig nachreifen lassen, gerbstoffreich Leutsbirne Nov. Nov. geringe Ansprüche grün, berostet mittel sehr saftig gibt guten Most Luxenburger Mostbirne einige Wo geringe Ansprüche Rosenhofbirne geringe Ansprüche Rote Carise Rote Pichlbirne (Kletznbirne) geringe Ansprüche Rotfleischige Mostbirne gelbgrün, Rostflecken saftreich und hart grüngelb, gerötet mittel saftig gelbgrün, rote Backe mittel sehr saftig eine der besten Mostbirnen und Dörrbirnen gibt klaren, haltbaren und herben Most

16 Schweizer Wasserbirne Nov. geringe Ansprüche grüngelb, rot verwaschen sehr saftig gibt viel klaren,licht, wenig haltbaren Most Stieglbirne Nov. geringe Ansprüche gelbgrün mittel sehr saftig gerbstoffreich Zwetschken Anna Spät Sept schwarzblau, Fleisch grün, rundlich säuerlichsüß schlecht steinlösend Bühlers Frühzwetschke Aug. mittlere Böden Dattelzwetschke Aug. violettblau klein, langoval saftig, aromatisch,s üß für Höhenlagen geeignet, robuste Sorte, zum Brennen geeignet Ersinger Frühzwetschke Fellenberg leichte, nährstof freiche, warme leicht feuchte Böden dunkelviolett mittel blaurot bis dunkelblau relativ unregelmäßig saftig, weich bis mittelfest warmen Boden säuerlichsüß, mit typischem Aroma

17 Hanita Aug.- Anf. dunkelblau mittel süßfruchtig und aromatisch Ertrag ist hoch, regelmäßig und setzt früh ein. Sehr geringe Anfälligkeit der Früchte auf Scharka Hauszwetschke dunkelblau mittel sehr saftig, süßaromatisch, Ertrag meist regelmäßig und hoch, ausgezeichnete Tafelfrucht, zählt zu den wertvollsten Spätsorten Italienische Zwetschke Aug.-Sept guter Boden schwarzblau, Fleisch grüngelb sehr saftig Als Kuchenbelag, zum Dörren und Brennen, gut steinlösend Spilling Aug. kurz gelb klein u. eilänglich mäßig saftreich und sehr süß Tafelfrucht, Kompott und zum Brennen, Ertrag früh einsetzend, reichtragend, vollreif nur kurz lagerfähig

18 Wangenheims Frühzwetschke Zimmers Frühe Aug.-Sept Anf. Aug. gute, humose Böden, schwere, lehmige Böden dunkelblau süßsäuerlich nur für beste Böden süß, besonders aromatisch, saftig Rohgenuss, Konservenfrucht, Kuchenbelag und Marmelade, Sehr frostwiderstandsfähige Sorte, nicht scharkatolerant. Anfällig gegen Monilia, Beste Sorte für rauhe und frostige Lagen reichtragend Kirschen und Weichseln Böttners Herzkirsche Burlat Dönissens Gelbe Knorpelkirsche KW KW normaler lockerer Gartenboden leuchtend rot bis dunkelrot bis sehr süß, saftig, aromatisch keine besonderen Ansprüche reingelb mittel saftig und süß, sehr fest Vogelschutz notwendig, Sonne, mittelfest, Einmachfrucht, wenig Vogelfraß, gut vom Stein lösend, für höhere Lagen geeignet Große Germersdorfer KW leichte, warme Böden mit genügend Feuchtigkeit und ausreichender Nähstoffversorgung leuchtend krischrot mäßig saftig, harmonisch säuerlich gewürzt mit feiner Süße

19 Große Prinzessinkirsche 4. KW keine besonderen Ansprüche orange, ziegel- bis leuchtendrot angehaucht breitherzför mig bis rundherzförm ig saftig, angenehm gehaltreich süß, gewürzt, angenehm sauer, gehört zu den sauersten von den Süßkirschensorten Große Schwarze Knorpelkirsche KW rotbraun-schwarz Hardys Giant KW dunkelbraunrot mittel -sehr süß, wenig säuerlich, aromatisch, mit leicht bitterem Beigeschmack süß, wenig säuerlich, aromatisch fest, herzförmig Hedelfinger Riesenkirsche KW sehr anpassungsfähig zuerst braunrot, später violettschwarz mittelsehr saftig, süß säuerlich, erfrischend, mild gewürzt neigt bei überreichem Behang und feuchter Witterung zu Fruchtmonilia. Geringe Platzfestigkeit, ansonsten gesund und widerstadfähig Königin Hortensie bevorzugt im guten Düngungszustand befindliche, genügend feuchte, leichtere, warme Böden in geschützter, wärmerer Lage schmutziggelb und später hellrot und fein bis sehr punktiert weich, zart, sehr saftig, süß, angenehm erfrischend nicht krankheitsanfällig, nach überschreiten der Vollreife moniliagefährdet Kordia normaler, lockerer Gartenboden;Sonne bis Halbschatten braunviolett breite: cm höhe: cm süß

20 Köröser Weichsel Lapins KW und Sonne, normaler, lockerer Gartenboden dunkelrotschwarzbraun braunrot orange, ziegel- bis leuchtendrot angehaucht breite: cm höhe: cm süß breitherzför mig bis rundherzförm ig fein süß-säuerlich, mit ausgezeichnetem Aroma saftig, angenehm gehaltreich süß, gewürzt, angenehm sauer, Bodenansprüche abhängig von der Veredlungsunterlage, bei Prunus Mahaleb genügen auch seichtgründige oder sehr arme, entsprechend kultivierte und gedüngte Böden. Geeignet für das pannonische Klimagebiet, also für relativ trockene warme Standorte, unter der Voraussetzung sachgemäßer wasserhaltender Bodenpflege und entsprechender Nährstoffversorgung platzfeste Früchte - selbstbefruchtend- guter Bestäuber für andere Kirschen Prinzesskirsche 4. KW keine besonderen Ansprüche gehört zu den sauersten von den Süßkirschensorten Fleisch fest, hart, empfehlenswerte Tafelfrucht für Garten- und Regina 6. KW ausgezeichnetes Aroma Erwerbsobstbau je nach Typ dunkel- bis und Hitze und dürreeempfindlich, Schattenmorelle Ende 6. KW anspruchslos schwärzlich rot Witterung klein bis liebt nicht Dauerrasen

21 Schneiders Späte Knorpelkirsche KW Günstig sind fruchtbare Lehm- Lößböden, gedeiht aber auch noch in Sandböden bei ausreichender Feuchtigkeit. rotbraun bis schwarzbraun sehr saftig, süß säuerliches Aroma, milder harmosischer Geschmack Schrotschußanfällig, empfindlich für Monilia und Holzfrost, knackend, Sunbrust und Sonne, normaler lockerer Gartenboden dunkelrot breite: cm höhe: cm sehr saftig, süß - säuerlich, wenig Aroma gut pflückbar, selbstbefruchtend Kriecherl Name Arbeitsna me Reife Frucht Größe, Form Geschmack Sonstiges Große Gelbe Kriecherl Späte Waldviertler Robuste Gelbe Kriecher Zeilinger Waldviertl er Robuste high late August September grüngelb, reif hellgelb, teils rote Punkte, weißliche Bereifung, nicht steinlösend gelb, rot bepunktet, schlecht bis nicht steinlösend rundlich, ca. 33 mm breit und hoch mittel säuerlichsüß sehr reichtragend typischer Kriecherlges chmack, säuerlichsüß 850m Sorte stammt von Seehöhe Frühe aus Rapottenstein Frühe aus Rapottens tein blüht und reift 14 Tage früher als die typischen Kriecherl, gelb, beduftet etwas länglich, ca. 26 mm breit und 29 mm hoch saftig, süßsäuerlich trägt regelmäßig, wenig alternierend

22 Obmannkriecherl Blaue Harmanschläger Obmannkr iecherl Blaue Kriecherl Zeilinger August August gelb, bereift, vollreif an der Sonnenseite rote "Wangerl", nicht steinlösend unreif rotviolett, reif violett-blau, hell bereift wie Zwetschken, nicht steinlösend rundoval mittel, ca. 28mm breit und 30mm hoch, ca. 39mm hoch und 34mm breit typischer Kriecherlges chmack, guter Duft gelbes, süßes Fruchtfleisc h, etwas mehlig regelmäßiger Ertrag schlank, steil aufrecht wachsend Reichenauer Rote Große Rote Moser August rot-rotviolett, bereift, Stein klebt etwas an meist bei der Naht sehr, 50mm hoch und 42mm breit safig, süß

geringe Ansprüche rot mittelgroß würzig Bodenansprüche eher gering,

geringe Ansprüche rot mittelgroß würzig Bodenansprüche eher gering, Sortenname Speiseäpfel Aldingers George Juli Genuss reife Baumreife Juli- Aug. Haltbar keit 3-4 Wo Standortansprüch e Farbe Größe Geschmack Eigenschaften/Anmerkung rot mittel würzig Bodenansprüche eher

Mehr

Obstsorten - nach Reifezeit

Obstsorten - nach Reifezeit Obstbaumsortiment der Baumschule Rücklinger Obstsortiment zum downloden als pdf.datei Obstsorten - nach Reifezeit Speiseäpfel: Sommeräpfel: Aldingers George Cave VII Vista Bella VII-VIII Honigapfel VII

Mehr

Sorte Wuchs Baumreife Säuregehalt Bemerkungen

Sorte Wuchs Baumreife Säuregehalt Bemerkungen Ausgewählt wurden Sorten mit langjähriger Anbauerfahrung, welche ein weiteres Verbreitungsgebiet besitzen. Diese Sorten sind auch im Handel erhältlich. Falls möglich, kann auch auf Lokalsorten (Eigenveredelung)

Mehr

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, 09603 Großschirma Tel.: 03731/22673 - Fax: 03731/23856 www.baumschule - freiberg.de

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, 09603 Großschirma Tel.: 03731/22673 - Fax: 03731/23856 www.baumschule - freiberg.de Fast alle Birnen benötigen zur optimalen Fruchtqualität einen warmen geschützen Standort. Entscheidend für den Wuchs der Birne ist die Unterlage. Birnen gedeihen am besten in tiefgründiger, humusreicher

Mehr

Gesamtliste Äpfel. Sortenname Frucht Verwendung Baum Bemerkung. Reife Haltbarkeit. Most. Wirt- k. a.

Gesamtliste Äpfel. Sortenname Frucht Verwendung Baum Bemerkung. Reife Haltbarkeit. Most. Wirt- k. a. Altenstädter Roter Anhalter Ausbacher Roter Baumanns Renette Haltbarkeit 11 2 11 4 Tafelobsschaft Wirt- Geschmack bis erfrischend, schwach säuerlich, ohne ausgeprägtes Aroma im Herbst 12 3 Süß, schwach

Mehr

OBSTBÄUME IM ANGEBOT DER EDELMACHEREI

OBSTBÄUME IM ANGEBOT DER EDELMACHEREI OBSTBÄUME IM ANGEBOT DER EDELMACHEREI Zahlreiche alte Obstsorten werden in der Guntramser Edelmacherei vermehrt. Die folgenden Seiten informieren über ihre Eigenschaften und ihre Verwendung. Die in alphabetischer

Mehr

Neue resistente Apfelsorten, als Busch oder Halbstamm

Neue resistente Apfelsorten, als Busch oder Halbstamm Neue resistente Apfelsorten, als Busch oder Halbstamm Resistenzen für Schorf, Mehltau und Feuerbrand, sind sehr gut befruchtbar Genussreife: September - November Rebella Mittelstark, breit wachsend. Ertrag

Mehr

Apfel-Sorten für den Hausgarten

Apfel-Sorten für den Hausgarten Apfel-Sorten für den Hausgarten Retina Herkunft: Institut für Obstforschung Dresden- Pillnitz: Apollo [ Cox Orange x Oldenburg] x schorfresistenter Zuchtstamm. Seit 1991 in Deutschland auf dem Markt. Reifezeit:

Mehr

Burlat. Dolleseppler

Burlat. Dolleseppler Süßkirschen Burlat Um 1930 im unteren Rhonetal entdeckt. Große flache Früchte, dunkelrot glänzend, Herzkirsche (BSA). Fruchtfleisch hell bis mittelrot, mittelfest, gut steinlösend. Süßer angenehmer Geschmack,

Mehr

Die Apfelsorten im Kreisobstlehrgarten

Die Apfelsorten im Kreisobstlehrgarten Die Apfelsorten im Kreisobstlehrgarten Eine Information der Kreisfachberater September 2004 Alantapfel M. November - Februar guter Tafel- und Wirtschaftsapfel, saftig, zimtartig gewürzt Früchte häufig

Mehr

Förderung von Obstbaumhochstämmen!

Förderung von Obstbaumhochstämmen! Förderung von Obstbaumhochstämmen! Sortenliste als Empfehlung das bedeutet allerdings kein Förderausschluss für andere Sorten! Birnensorte Eigenschaft/Frucht Verarbeitung / Champagner Bratbirne Gelbmöstler

Mehr

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, 09603 Großschirma Tel.: 03731/22673 - Fax: 03731/23856 www.baumschule - freiberg.de

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, 09603 Großschirma Tel.: 03731/22673 - Fax: 03731/23856 www.baumschule - freiberg.de Man kann sagen, daß Zwetsche gleich Zwetschge ist, und die wiederum eine Unterart der echten Pflaume. Man erkennt Zwetschen daran, daß sie spitzer und kleiner sind als die rundlichen Pflaumen und keine

Mehr

Tafelapfelsorten und Spezialitäten

Tafelapfelsorten und Spezialitäten Äpfel Adamsparmäne 11003 Wurde 1826 zum ersten Mal in England erwähnt. Frucht mittelgross, gelb, dunkelrot verwaschen, berostet. Fleisch mürbe werdend, säuerlich-süss, kräftig gewürzt. Ernte vor der Baumreife

Mehr

Bestell - Aktion 2015 für Hochstamm- Obstbäume inkl. Pfahl und Strick

Bestell - Aktion 2015 für Hochstamm- Obstbäume inkl. Pfahl und Strick NATURSCHUTZBUND DEUTSCHLAND e. V Gruppe Mengen-Scheer-Hohentengen-Ostrach Bestell - Aktion 2015 für Hochstamm- Obstbäume inkl. Pfahl und Strick Preis je Baum inkl. wie oben 25,00 Euro Besteller / Name

Mehr

Champagner Renette. Edelchrüsler

Champagner Renette. Edelchrüsler Champagner Renette Sehr alte Sorte aus der Champagne (FRA). Anspruchsvoll an Boden und Klima. Frucht klein, hellgrün, verwaschen rote Backen. Fleisch fest, saftig, weinsäuerlich, Gewürz schwach. Pflückreif

Mehr

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, Großschirma Tel.: 03731/ Fax: 03731/ freiberg.de

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, Großschirma Tel.: 03731/ Fax: 03731/ freiberg.de Süßkirschen bevorzugen durchlässige, lehmhaltige Böden mit guter Durchlüftung. Wichtig für die Pflanzung ist der hohe Platzbedarf und viel Sonne. Sie brauchen bis auf wenige Ausnahmen eine Befruchtersorte.

Mehr

Obsthochstamm-Bestellaktion

Obsthochstamm-Bestellaktion Obsthochstamm-Bestellaktion Jeder Baum (inkl. Pfosten und Strick) 28 Euro Besteller / Name Straße / Hausnummer PLZ / Ort Telefon für Rückfragen E-Mail Bestellungen bitte bis spätestens 10. Oktober 2016

Mehr

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, Großschirma Tel.: 03731/ Fax: 03731/ freiberg.de

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, Großschirma Tel.: 03731/ Fax: 03731/ freiberg.de Der Apfel bevorzugt ein gemäßigtes Klima mit nicht allzu tiefen Wintertemperaturen und mäßig warme Sommer. Tiefgründige, lehmige Böden sind vorteilhaft. Die Ansprüche an den Boden sind stark abhängig von

Mehr

Seite 1 von 8 S T R E U O B S T. Obstsorten und ihre Verwendung im Streuobstbau

Seite 1 von 8 S T R E U O B S T. Obstsorten und ihre Verwendung im Streuobstbau Seite 1 von 8 S T R E U O B S T Obstsorten und ihre Verwendung im Streuobstbau Ein Beitrag des Flurneuordnungsamtes, Landratsamt Schwäbisch Hall 05.05.2011 2 Obstsorten für den Streuobstbau sollten folgende

Mehr

Name Bäume Erntezeit Verwendung Lagerung Sonstige Besonderheiten Kaiser Wilhelm 1, 12, 49 Ende September bis Mitte Oktober.

Name Bäume Erntezeit Verwendung Lagerung Sonstige Besonderheiten Kaiser Wilhelm 1, 12, 49 Ende September bis Mitte Oktober. Name Bäume Erntezeit Verwendung Lagerung Sonstige Besonderheiten Kaiser Wilhelm 1, 12, 49 Ende bis Mitte bis März Nicht geeignet für Kühllagerung, wird leicht stippig (=braun). Qualitativ mittelmäßiger

Mehr

Vor-/Nachname. Straße/Nr. PLZ/Ort. Telefon/ . Meine bestehende Sammlung kann als Erhaltungspflanzung zur Verfügung gestellt werden

Vor-/Nachname. Straße/Nr. PLZ/Ort. Telefon/ . Meine bestehende Sammlung kann als Erhaltungspflanzung zur Verfügung gestellt werden Pomologen-Verein e.v. Erhalternetzwerk Obstsortenvielfalt Meldung seltener Obstsorten Vor-/Nachname Straße/Nr. PLZ/Ort Telefon/eMail Fragen zum zukünftigen Status der Sammlung O O Meine bestehende Sammlung

Mehr

Historische Apfelsorten

Historische Apfelsorten Historische Apfelsorten Bitte beachten: nicht alle der hier genannten Sorten sind im Handel erhältlich. Sortenname Ananasrenette Baumanns Berner Rosenapfel (1865) Bismarckapfel Blauer Kölner (ca. 1895)

Mehr

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, Großschirma Tel.: 03731/ Fax: 03731/ freiberg.de

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, Großschirma Tel.: 03731/ Fax: 03731/ freiberg.de Die Aprikose gilt zwar als kaum frostgefährdet, jedoch stellt sie gewisse Ansprüche, windgeschützte Lagen, günstig sind leicht geneigte Nordhänge, die sich nur langsam erwärmen, mit lockeren lehm- oder

Mehr

Obsthochstamm-Bestellaktion

Obsthochstamm-Bestellaktion Obsthochstamm-Bestellaktion Jeder Baum (inkl. Pfosten und Strick) 28 Euro Besteller / Name Straße / Hausnummer PLZ / Ort Telefon für Rückfragen E-Mail Bestellungen bitte bis spätestens 6. Oktober 2017

Mehr

Sortenliste Hochstammobst Herbst 2014

Sortenliste Hochstammobst Herbst 2014 Sortenliste Hochstammobst Herbst 2014 2v wurzelnackt ob Hochstamm 3v mit Drahtballen mdb Malus /Frucht-Apfel Aderslebener Kalvill Alkmene Altl. Pfannkuchenapfel Ananasrenette Auralia Baumanns Renette Bischofshut

Mehr

S T R E U O B S T. Obstsorten und ihre Verwendung im Streuobstbau. Ein Beitrag des Flurneuordnungsamts im. Landkreis Schwäbisch Hall

S T R E U O B S T. Obstsorten und ihre Verwendung im Streuobstbau. Ein Beitrag des Flurneuordnungsamts im. Landkreis Schwäbisch Hall S T R E U O B S T Obstsorten und ihre Verwendung im Streuobstbau Ein Beitrag des Flurneuordnungsamts im Landkreis Schwäbisch Hall 2 Obstsorten für den Streuobstbau sollten folgende Eigenschaften besitzen:

Mehr

Obstsorten-Liste Äpfel

Obstsorten-Liste Äpfel Äpfel Apfelsorte Adersleber Kalvill Aldinger George Cave Ananasrenette Antonowka Batullenapfel Baumanns Renette Berner Rosenapfel Böhmischer Rosenapfel Brünnerling (Böhmischer, Oberösterreichischer) Champagnerrenette

Mehr

Empfehlenswerte Obstsorten für Mittelfranken

Empfehlenswerte Obstsorten für Mittelfranken Empfehlenswerte Obstsorten für Mittelfranken ÄPFEL Baumanns Renette 12-3 Berlepsch 11-1 Bittenfelder Sämling 11-5 Bohnapfel 1-6 Boikenapfel 2-6 Brettacher 12-3 Champagnerrenette 12-5 Saftig, aromatisiert

Mehr

Empfehlenswerte Obstsorten für Mittelfranken

Empfehlenswerte Obstsorten für Mittelfranken Empfehlenswerte Obstsorten für Mittelfranken ÄPFEL Baumanns Renette 12-3 Berlepsch 11-1 Bittenfelder Sämling 11-5 Bohnapfel 1-6 Boikenapfel 2-6 Brettacher 12-3 Champagnerrenette 12-5 Saftig, schwach aromatisiert

Mehr

Kurzbeschreibungen alter Obstsorten: Birnen

Kurzbeschreibungen alter Obstsorten: Birnen 1 Biologische Station Bonn B i o l o g i s c h e S t a t i o n B o n n Auf dem Dransdorfer Berg 76 53 121 Bonn Dr. Bernhard Arnold (Dipl.-Biol.) Wissenschaftlicher Mitarbeiter Kurzbeschreibungen alter

Mehr

Botanischer Sondergarten Wandsbek 1. Hamburger Edelreisertauschbörse

Botanischer Sondergarten Wandsbek 1. Hamburger Edelreisertauschbörse Botanischer Sondergarten Wandsbek. Hamburger Edelreisertauschbörse 5. Dezember 200 --- 4 bis 6 Uhr Walddörferstraße 273 --- 22047 Hamburg Das Jahr 200 ist das Internationale Jahr der Biodiversität. - Vielfalt

Mehr

Sortenliste Hochstammobst Herbst 2016

Sortenliste Hochstammobst Herbst 2016 Sortenliste Hochstammobst Herbst 2016 2v wurzelnackt ob 3v mit Drahtballen mdb Malus /Frucht-Apfel Alkmene Altl. Pfannkuchenapfel X Ananasrenette Auralia Baumanns Renette Bischofshut Boskoop Braeburn Carola

Mehr

Obstbäume für Hameln. Stadt Hameln Fachbereich Umwelt und technische Dienste

Obstbäume für Hameln. Stadt Hameln Fachbereich Umwelt und technische Dienste Stadt Hameln Fachbereich Umwelt und technische Dienste Obstbäume für Hameln Regionaltypische Obstbäume haben eine lange Tradition, sind Bestandteil ländlicher Natur- und Kulturgeschichte sind angepasst

Mehr

Obstbaumbestellung Heimatverein Hoch-Weisel e.v.

Obstbaumbestellung Heimatverein Hoch-Weisel e.v. Obstbaumbestellung Heimatverein Hoch-Weisel e.v. Obstbaumbestellung Heimatverein Hoch-Weisel e.v. Seite 1 Name: Annahmeschluss: 20.10.2016 Telefonnummer: Unterschrift Anzahl / Stück Obst Sorte Beschreibung

Mehr

Obstsortenliste Lerch Josef, Purner Hermann: Salzburger Obstsorten (Salzburg 1937 Beschreibung - keine Abbildungen)

Obstsortenliste Lerch Josef, Purner Hermann: Salzburger Obstsorten (Salzburg 1937 Beschreibung - keine Abbildungen) - 01 - Nr. Äpfel Nr. Äpfel 001 Adersleber Kalvill 026 Graf Nostitz 002 Apfel aus Croncels 027 Grahams Jubiläumsapfel 003 Apfel aus Hawthornden 028 Graue Herbstrenette 004 Baumanns Renette 029 Gravensteiner

Mehr

Sortenliste Obstgehölze

Sortenliste Obstgehölze Sortenliste Obstgehölze Wir vermehren für Sie in unserer Baumschule ein umfangreiches Sortiment an Obstbäumen. Sie erhalten von uns neben den bekannten, viele alte lokale Sorten sowie aktuelle Neuheiten

Mehr

Tongern. Sämling Belgien

Tongern. Sämling Belgien Tongern Sämling Belgien mittelgroß, rundlich, süß, schmelzend, gelb mit roter Backe, dünne Fruchtschale, saftig, knackig, erfrischend Befruchtung Clapp s, Conference, Vereinsdechant, Williams Anfang/Mitte

Mehr

Verein ARCHE NOAH Gesellschaft für die Erhaltung der Kulturpflanzenvielfalt & ihre Entwicklung Obere Straße 40, 3553 Schiltern

Verein ARCHE NOAH Gesellschaft für die Erhaltung der Kulturpflanzenvielfalt & ihre Entwicklung Obere Straße 40, 3553 Schiltern Verein ARCHE NOAH Gesellschaft für die Erhaltung der Kulturpflanzenvielfalt & ihre Entwicklung Obere Straße 40, 3553 Schiltern - 01-001 Adersleber Kalvill 026 Fromms Renette 002 Ananasrenette 027 Galloway

Mehr

Streuobst für Selbstversorger

Streuobst für Selbstversorger 153 Streuobst für Selbstversorger Diese Liste richtet sich insbesondere an Privatleute, die den Streuobstanbau zur Selbstversorgung betreiben. Sorten: In den Listen werden Sorten mit folgenden Eigenschaften

Mehr

Obstbaumbestellung bis abgeben!

Obstbaumbestellung bis abgeben! ! 1/! Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Lindau Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Oberallgäu Obstbaumbestellung bis 09.02.2018 abgeben! Menge bitte angeben H ha Bu Äpfel Nr. Eigenschaft

Mehr

Empfehlenswerte Sorten für Streuobst in Mainfranken

Empfehlenswerte Sorten für Streuobst in Mainfranken 161 Raritäten und Liebhabersorten Liebhaberobstbauer, öffentliche Stellen Sorten: In den Listen werden Sorten mit folgenden Eigenschaften empfohlen: Seltene und/oder gefährdete Sorten Sorten, die aufgrund

Mehr

Gala Kidds Orange x Golden Delicious Neuseeland 1934 (Sortenschutz 1960)

Gala Kidds Orange x Golden Delicious Neuseeland 1934 (Sortenschutz 1960) Gala Kidds Orange x Golden Delicious Neuseeland 1934 (Sortenschutz 1960) klein, goldgelb orangerot punktiert, glatt, leicht fettig Anfang September saftig, süßlich, aromatisch, festes Fruchtfleisch, gut

Mehr

bis Oktober mittelfest, zart säuerlich X X September Dezember Mittelgroß, bläulich bereift, saftig, mittelfest, sanft aromatisch September Oktober

bis Oktober mittelfest, zart säuerlich X X September Dezember Mittelgroß, bläulich bereift, saftig, mittelfest, sanft aromatisch September Oktober 1. Äpfel 1 Tafel-/Wirtschafts- Mostobst T W M Ernte Lagern bis Akane X X Mitte Anfang Alkmene X X Anfang Berner Rosenapfel November mittelgroß vollrot saftig, weißes flelisch Klein/mittel, mittelfest,

Mehr

Unser Obstbaumsortiment

Unser Obstbaumsortiment Unser Obstbaumsortiment Äpfel n Genussreife Fruchtfabe Tafelapfel Mostapfel Schorf resistent Ananas Rtte 11-3 Gelb Ariwa 9-3 Rot Arlet 10-2 Rot Basler süss 9-10 Gelb Berlepsch x 11-2 Grün-rot Berner Rosen

Mehr

Pflanzen für unsere Gärten

Pflanzen für unsere Gärten Pflanzen für unsere Gärten Pflanzenliste Obstgehölze Genussreife Sorte Juli August September November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Äpfel Ariwa X X grüngelb, orange saftiges, festes süss,

Mehr

Obstsortenliste Pomologenverein Hessen: Erhaltenswerte Obstsorten für Hessen (Aßlar 2004 kurze Beschreibung - keine Abbildungen)

Obstsortenliste Pomologenverein Hessen: Erhaltenswerte Obstsorten für Hessen (Aßlar 2004 kurze Beschreibung - keine Abbildungen) - 01-001 Adersleber Kalvill 026 Gelber Richard 002 Allendorfer Rosenapfel 027 Gewürzluiken 003 Altenstädter Roter, Roter Altenstädter, Roter 028 Goldparmäne, Wintergoldparmäne böhmischer Jungfernapfel

Mehr

A Engelsberger Renete 3 li 1 BB A Engelsberger Renette 3 re 3 ha A Engelsberger Renette 20 re 3 V A Erbachhofer Weinapfel 3 re 2 ha A Erbachhofer Wein

A Engelsberger Renete 3 li 1 BB A Engelsberger Renette 3 re 3 ha A Engelsberger Renette 20 re 3 V A Erbachhofer Weinapfel 3 re 2 ha A Erbachhofer Wein Obstbäume wurzelnackt in den Einschlägen, Stand 12.12.2016, sowie bereits gegrabene Solitärobstbäume mit Ballen weitere und größere Solitärobstbäume stehen noch in den Quartieren, bitte anfragen. A Adersleber

Mehr

Schorfresistent Collina Elstar x Priscilla Niederlande 1995

Schorfresistent Collina Elstar x Priscilla Niederlande 1995 Schorfresistent Collina Elstar x Priscilla Niederlande 1995 gelbgrün mit orangerot gestreiften Backen, saftig fein Mitte/Ende Juli-Anfang August gering Mehltauanfällig, saftig, Frühsorte, Geschmack gut

Mehr

Botanischer Sondergarten Wandsbek 2. Hamburger Edelreisertauschbörse

Botanischer Sondergarten Wandsbek 2. Hamburger Edelreisertauschbörse Botanischer Sondergarten Wandsbek 2. Hamburger Edelreisertauschbörse 20. November 20 --- 4 bis 6 Uhr Walddörferstraße 273 --- 22047 Hamburg - Vielfalt ist lebenswichtig! - Vielfalt soll erhalten bleiben.

Mehr

mittelgroß, mittelbauchig und gerippt, Schale: Herbstsorte,vorwiegend fruchtig, eigentümlich würzig, schwach Weihnachtsapfel aromatisch

mittelgroß, mittelbauchig und gerippt, Schale: Herbstsorte,vorwiegend fruchtig, eigentümlich würzig, schwach Weihnachtsapfel aromatisch Freie Bäume Apfelsorte Berlepsch (Goldrenette Freiherr von Berlepsch) mittelgroß, flach mit fünf typischen Rippen. Schale:rötlich-gelb, grünlichgelb mit roter BackeDeckfarbe: rotorange bis verwaschen rot,

Mehr

001 Adersleber Kalvill 026 Graue französische Renette 002 Ananasrenette 027 Gravensteiner 003 Apfel aus Croncels,

001 Adersleber Kalvill 026 Graue französische Renette 002 Ananasrenette 027 Gravensteiner 003 Apfel aus Croncels, - 1-001 Adersleber Kalvill 026 Graue französische Renette 002 Ananasrenette 027 Gravensteiner 003 Apfel aus Croncels, 028 Großherzog Friedrich August von Oldenburg Transparentapfel von Croncels 004 Baumanns

Mehr

x x a x Nov Mär x a x Okt Mär x x x x x x Nov Mär Boikenapfel x x Jan Juni x x x a x x Dez Apr x x x x x x x Dez Mai Brettacher

x x a x Nov Mär x a x Okt Mär x x x x x x Nov Mär Boikenapfel x x Jan Juni x x x a x x Dez Apr x x x x x x x Dez Mai Brettacher nbeschreibung der Apfelsorten für Streuobstwiesen Lebensdauer- Fruchtbarkeit Robustheit gegen Witterung und KranGeschmack Äpfel Krebsanfälligkeit Schorfanfälligkeit bis bis Hohe Anfälligkeit für Adersleber

Mehr

* * * * sehr robust * * * robust * * gering anfällig * normal anfällig

* * * * sehr robust * * * robust * * gering anfällig * normal anfällig Obstsortenliste Liebe Kundin, lieber Kunde, diese Liste mit den Obstsorten, die wir in unserem Sortiment führen, soll Ihnen ein Informationsblatt und eine Entscheidungshilfe sein. Sie können sich einen

Mehr

Besitzer Bestimmungsjahr Apfelsorten

Besitzer Bestimmungsjahr Apfelsorten Besitzer Bestimmungsjahr Apfelsorten Becker Roland, 2012 Gelber Bellefleur Becker Roland, 2012 London Pepping Becker Roland, 2012 Schöner von Boskoop Bio Zwickl, Prigglitz 116 2010 Baumanns Renette Bio

Mehr

PROJEKTE MIT ALTEN SORTEN UND WILDOBST IN KLOSTERNEUBURG

PROJEKTE MIT ALTEN SORTEN UND WILDOBST IN KLOSTERNEUBURG PROJEKTE MIT ALTEN SORTEN UND WILDOBST IN KLOSTERNEUBURG Dr. Lothar Wurm --- 1 --- INHALT Obstgenbanken in Klosterneuburg Alte Apfelsorten als Spindel und Folgeprojekt Bio- Fruchtwandsysteme bei Apfel

Mehr

Seltene Apfel- und Birnensorten aus Prigglitz zur Auspflanzung ab 2016

Seltene Apfel- und Birnensorten aus Prigglitz zur Auspflanzung ab 2016 Seltene Apfel- und Birnensorten aus Prigglitz zur Auspflanzung ab 2016 Anfang Februar waren die Obstexperten von Arche Noah in Prigglitz, um Edelreiser von über 30 seltenen und wertvollen Obstsorten zu

Mehr

Schorfresistente Apfel - Standardsorten für den Hausgarten (in vielen Baumschulen erhältlich)

Schorfresistente Apfel - Standardsorten für den Hausgarten (in vielen Baumschulen erhältlich) Schorfresistente Apfel - Standardsorten für den Hausgarten (in vielen Baumschulen erhältlich) Sommeräpfel für den Sofortverzehr (bzw. nur kurz lagerfähig) > Retina ab Mitte August großfruchtig, rotbackig,

Mehr

Robuste Obstsorten für den. Haus- und Kleingarten

Robuste Obstsorten für den. Haus- und Kleingarten Dr. Dankwart Seipp Robuste Obstsorten für den Haus- und Kleingarten Seminar OBSTGEHÖLZE VERKAUFEN MIT FACHKOMPETENZ DEN UMSATZ STEIGERN Cappeln 18. August 2005 G l i e d e r u n g Einleitung Sortenvorstellung

Mehr

Pflückreife Genußreife Befruchter. Sept. Sept.-Nov. Sept.-Okt. Okt.-März. E. Sept. Sept.-Nov. A.-M. Sept. E. Sept.-A. Okt.-Feb. M. Sept. Sept.-Dez.

Pflückreife Genußreife Befruchter. Sept. Sept.-Nov. Sept.-Okt. Okt.-März. E. Sept. Sept.-Nov. A.-M. Sept. E. Sept.-A. Okt.-Feb. M. Sept. Sept.-Dez. Äpfel Pflückreife Genußreife Alkmene Auralia = Tumanga gelb/rot, zartsäuerlich, aromatisch A.-M. Sept. Sept.- gelb, fest, knackig, saftig A. Nov.-März Carola gelb/rot, sehr saftig, weinsäuerl. Süß, würzig

Mehr

Die Preise auf beiliegender Preisliste gelten für Einzelstücke. Ab 10 Stück pro Art, Sorte, Form und Stärke gilt folgender Mengenrabatt:

Die Preise auf beiliegender Preisliste gelten für Einzelstücke. Ab 10 Stück pro Art, Sorte, Form und Stärke gilt folgender Mengenrabatt: Informationen Liebe Obst-, Beeren- und Wildobstliebhaber Besten Dank für Ihr Interesse an unserem Sortenverzeichnis! In unserer Bio-Baumschule bieten wir eine grosse Vielfalt an Obst-, Beeren- und Wildobstsorten

Mehr

Empfehlenswerte Obstsorten für den Streuobstanbau im Main-Tauber-Kreis Birnen, Kirschen, Wildfrüchte etc. Reifezeit

Empfehlenswerte Obstsorten für den Streuobstanbau im Main-Tauber-Kreis Birnen, Kirschen, Wildfrüchte etc. Reifezeit Merkblatt Landratsamt Main-Tauber-Kreis Landwirtschaftsamt Beratungsstelle für Obst, Garten und Landschaft Wellenbergstr. 3 97941 Tauberbischofsheim Tel.: 09341/82-5722, Fax: 09341/828-5722 E-Mail: harald.lurz@main-tauber-kreis.de

Mehr

Baumpflanzaktion Rüderswil 2015 Sorten-Liste

Baumpflanzaktion Rüderswil 2015 Sorten-Liste Baumpflanzaktion Rüderswil 2015 Sorten-Liste Aepfel Albrechtsapfel, PSR, robuste Spätherbstsorte frosthart, wenig anfällig für Schorf und Mehltau, für Höhenlagen, mittelstarker Wuchs, guter Pollenspender,

Mehr

SALAT- UND SAUCENTOMATEN

SALAT- UND SAUCENTOMATEN SALAT- UND SAUCENTOMATEN TICA Glänzend rote, sehr feste Salattomate, sehr ertragreich und gesund. HELLFRUCHT Ertragreiche rote Salattomate mit sehr gutem Geschmack. MATINA Sehr frühe rote Salattomate,

Mehr

Zentrum für Gartenbau und Technik. Quedlinburg Ditfurt

Zentrum für Gartenbau und Technik. Quedlinburg Ditfurt Vermarktungsnormen für Äpfel und Birnen Sortenvorstellung 27. September 2011 Quedlinburg Ditfurt Dipl.-Ing. Carina von Jagemann Vermarktungsnorm für Äpfel Mindesteigenschaften aller Klassen: ganz gesund

Mehr

Apfel-Befruchtertabelle

Apfel-Befruchtertabelle Apfel-Befruchtertabelle Die heutigen Kultursorten der Äpfel sind vorwiegend auf die beiden Wildformen Malus pumila, dem Zwergapfel, sowie Malus sylvestris, dem Holzapfel, zurückzuführen. Um eine höhere

Mehr

ProSpecieRara-Tafelapfelsortiment für Coop

ProSpecieRara-Tafelapfelsortiment für Coop ProSpecieRara-Tafelapfelsortiment für Coop Übersicht der empfohlenen Sorten und Anbauweise Stand 03.07.2013, Total 17 Apfelsorten Anbauweise mild süsslich würzig kräftig betont säuerlich Herbstsorten Empfohlen

Mehr

Robuste Obstsorten für die Obstwiesen im Enzkreis

Robuste Obstsorten für die Obstwiesen im Enzkreis Enzkreis Landwirtschaftsamt Obst und Gartenbauberatung Robuste Obstsorten für die Obstwiesen im Enzkreis 2 Obstsortenliste für Obstwiesen im Enzkreis Ausgewählt wurden Sorten mit langjähriger Anbauerfahrung,

Mehr

Apfelsorten. Seite 1. Am Ende der Liste finden Sie ein alphabetisches Verzeichnis mit den entsprechenden Sortennummern.

Apfelsorten. Seite 1. Am Ende der Liste finden Sie ein alphabetisches Verzeichnis mit den entsprechenden Sortennummern. Gewand Raumahd 1 72770 Reutlingen (Betzingen) Telefon (07121) 5 47 76, Telefax (07121) 5 47 74 E- Mail: info@leibssle.de, Internet: www.leibssle.de Obstsortenliste Diese Liste soll Ihnen eine kleine Hilfe

Mehr

Befruchtertabelle Äpfel

Befruchtertabelle Äpfel Befruchtertabelle Äpfel Fast alle Äpfel sind selbststeril, d.h. der eigene Pollen keimt auf der Narbe nicht und es folgt keine Befruchtung, also kein Obst. Daher sind zur Befruchtung Pollenspender erforderlich.

Mehr

O b s t s o r t e n l i s t e /

O b s t s o r t e n l i s t e / 7412 Wolfau, Oberbergenstraße 17 tel 03356 / 388 fax 03356 / 7745 post@garten-schiller.at O b s t s o r t e n l i s t e 2 0 1 2 / 2 0 1 3 Wir produzieren und vermehren auf unserem heimischen Boden über

Mehr

Birnensorten. Liebe Freunde alter Obstsorten!

Birnensorten. Liebe Freunde alter Obstsorten! Liebe Freunde alter Obstsorten! Es ist uns gelungen, wertvolle alte und zum Teil schon verloren geglaubte n zu erhalten. Alte Obstsorten sind kräftig und zumeist sehr robust gegenüber Schädlingen und Erkrankungen.

Mehr

Apfelsorten. Baumanns Renette T/W Dez.-März Berlepsch, Goldrenette Frhr. v. T/W Nov.-März Berlepsch, Roter T Nov.-März Berner Rosen T/W Nov.-Jan.

Apfelsorten. Baumanns Renette T/W Dez.-März Berlepsch, Goldrenette Frhr. v. T/W Nov.-März Berlepsch, Roter T Nov.-März Berner Rosen T/W Nov.-Jan. Edelreiser 2018 Übermittelt vom Ansprechpartner im Streuobstdorf Hausen, Adam Zentgraf, der Interessenten bei Rückfragen gerne zur Verfügung steht. Kontaktdaten Ansprechpartner Adam Zentgraf mail: AdamZentgraf@gmx.de

Mehr

Stadt Pforzheim Amt für Umweltschutz

Stadt Pforzheim Amt für Umweltschutz Stadt Pforzheim Amt für Umweltschutz Birnen Sortenbeschreibung Alexander Lucas Zufallssämling, um 1870, Frankreich Bayrische Weinbirne unbekannt; erstmals 1906 erwähnt Tafelbirne; süßsäuerlich 23 Monate;

Mehr

Obstbäume Sortimentsliste Herbst 2013

Obstbäume Sortimentsliste Herbst 2013 Baumschule Bogner Wir machen mehr aus Ihrem Garten Koniferen - Nadelgehölze - Raritäten - Ziergehölze - Obstbäume Obstbäume Sortimentsliste Herbst 2013 Inhalt Apfel Seite 1-11 Birne Seite 11-13 Holunder

Mehr

Gerda's Kräuter und Duftpflanzen. Tomatenliste Gerdas Tomatenkatalog

Gerda's Kräuter und Duftpflanzen. Tomatenliste Gerdas Tomatenkatalog Gerda's Kräuter und Duftpflanzen Tomatenliste 2017 Gerdas Tomatenkatalog Seite 2 St. Pierre Frühe bis mittelfrühe rote Fleischtomate mit fruchtigem Geschmack, die Früchte sind flachrund und gut schnittfest

Mehr

Obstsortenempfehlung für Streuobst des "Koordinierungsausschuss Obstwiesenschutz NRW" - Stand Seite 1 von 13

Obstsortenempfehlung für Streuobst des Koordinierungsausschuss Obstwiesenschutz NRW - Stand Seite 1 von 13 Alkmene ja x x M 9 9 11 Robust, breit anbaubar. Nur mittelstarker Wuchs, reichtragend, bildet relativ kleine Kronen, in der Jugend regelmäßiger Schnitt empfehlenswert. Feiner, edelaromatischer Tafelapfel,

Mehr

Informationen über Obstbäume und alte Obstsorten Eigenschaften und Verwendung vieler bekannter Obstgehölze in Deutschland

Informationen über Obstbäume und alte Obstsorten Eigenschaften und Verwendung vieler bekannter Obstgehölze in Deutschland Dirk König Pflanzenhandel Teichgarten 17b, D-31028 Gronau (Leine) OT Brüggen Große Obstbäume als neue und alte Obstsorten auf https://www.baumschule-pflanzen.de Informationen über Obstbäume und alte Obstsorten

Mehr

Werners Baumschule & Gärtnerei

Werners Baumschule & Gärtnerei Werners Baumschule & Gärtnerei Sortiment Apfelbäume Ananas Renette klein mittelgroß, gelbgrünegoldgelbe, rauhe, wachsige Schale, mit grünbraunen Punkten, weißgelbliches,festes Fruchtfleisch, säuerlich,

Mehr

Äpfel. Alkmene Tafelapfel

Äpfel. Alkmene Tafelapfel Äpfel Alkmene Tafelapfel Mittelgroß, abgeflacht, leuchtend rot auf gelbem Grund. Fleisch gelblich, knackend, süßlich, kräftig gewürzt, feinsäuerlich mit herrlichem Aroma! Früh einsetzender Ertrag, bildet

Mehr

Winterbananenapfel Merkmale: Genussreife: Verwendung:

Winterbananenapfel Merkmale: Genussreife: Verwendung: Winterbananenapfel Merkmale: Frucht mittelgroß bis groß, rund bis breitrund. Typische Kante, Fruchtschale gelbgrün, zur Reifezeit bräunlich gesprenkelt. Fruchtfleisch leicht aromatisch, harmonisches Zucker-Säureverhältnis

Mehr

SCHWEIZER WASSERBIRNE BIO Pyrus - Mostbirne

SCHWEIZER WASSERBIRNE BIO Pyrus - Mostbirne GROSSE GERMERSDORFER BIO Prunus avium Fruchtsorte - Süßkirsche HERKUNFT - Die Sorte wurde im 19. Jahrhundert in Germersdorf bei Guben (Schlesien) als Zufallssämling entdeckt und verbreitete sich wegen

Mehr

feinfruchtiger und würziger Geschmack, M-E bei guter Reife feinsäuerlich, schwaches Aroma; angenehm, wohlschmeckend ab A Okt. Dez.-Febr.

feinfruchtiger und würziger Geschmack, M-E bei guter Reife feinsäuerlich, schwaches Aroma; angenehm, wohlschmeckend ab A Okt. Dez.-Febr. Obstart Sorte Wuchs Bluehzeit Geschmack Eigentümlich Pflückreif Genussreif Verwendung Apfel Ananasrenette mittel früh feinfruchtiger und würziger Geschmack, M-E10 12-2 Apfel Baumanns Renette mittel k.

Mehr

[Text eingeben] Steinobst.

[Text eingeben] Steinobst. Steinobst Als Steinobst bezeichnet man jene Früchte, die einen verholzten Kern besitzen. In diesem harten Kern befindet sich der tatsächliche Samen; außen ist er von dem essbaren Fruchtfleisch umgeben.

Mehr

Prisdorfer Weg Borstel Hohenraden 04101/ /

Prisdorfer Weg Borstel Hohenraden 04101/ / Apfel Standardsorten Halbstamm Co Busch Co Alkmene Berlepsch,Roter Boskoop, Roter Braeburn (Lizenzsorte) Cox Orangen Renette Delbard Estivale (Lizenzsorte) Elstar (Lizenzsorte) Finkenwerder Herbstprinz

Mehr

obstbäume in der verwendung planungshelfer ii für stadtgrün, garten und landschaft

obstbäume in der verwendung planungshelfer ii für stadtgrün, garten und landschaft obstbäume in der verwendung planungshelfer ii für stadtgrün, garten und landschaft OBSTBÄUME IN DER VERWENDUNG: PLANUNGSHELFER II FÜR STADTGRÜN, GARTEN UND LANDSCHAFT: Auf der Basis langfristiger Entwicklungsarbeit

Mehr

Neue Birnensorten aus Pillnitz Isolda Eltern: Jules Guyot x Bunte Juli

Neue Birnensorten aus Pillnitz Isolda Eltern: Jules Guyot x Bunte Juli Neue Birnensorten aus Pillnitz www.thalackermedien.de Isolda Eltern: Jules Guyot x Bunte Juli Isolda ist eine ertragreiche Sommerbirne, die in vielen Eigenschaften eine Verbesserung vorhandener Frühsorten

Mehr

Die Preise auf beiliegender Preisliste gelten für Einzelstücke. Ab 10 Stück pro Art, Sorte, Form und Stärke gilt folgender Mengenrabatt:

Die Preise auf beiliegender Preisliste gelten für Einzelstücke. Ab 10 Stück pro Art, Sorte, Form und Stärke gilt folgender Mengenrabatt: Informationen Liebe Obst-, Beeren- und Wildobstliebhaber Besten Dank für Ihr Interesse an unserem Sortenverzeichnis! In unserer Bio-Baumschule bieten wir eine grosse Vielfalt an Obst-, Beeren- und Wildobstsorten

Mehr

SORTENLISTE MIT BESCHREIBUNGEN (GENSAFE PROJEKT DES LANDES TIROL)

SORTENLISTE MIT BESCHREIBUNGEN (GENSAFE PROJEKT DES LANDES TIROL) ALTE APFELSORTEN SORTENLISTE MIT BESCHREIBUNGEN (GENSAFE PROJEKT DES LANDES TIROL) Die Landwirtschaftliche wurde 2007 vom Land Tirol beauftragt, während einiger Jahre gesammelte, und eindeutig identifizierte

Mehr

Tomatensorten Biogärtnerei Holderrieds Pflanzenwelt Samenlieferant

Tomatensorten Biogärtnerei Holderrieds Pflanzenwelt Samenlieferant Auriga PSR Freilandtomate. Mittelfrühe, runde und platzfeste Früchte mit gutem Geschmack. Leuchtend orangefarbene, dekorative Früchte. Balkontomate, Ampeltomate Himbeerfarbige PSR Kleinfruchtige Buschtomate,

Mehr

Apfelfest am von Uhr und am von Uhr im Hamburger Umweltzentrum, Karlshöhe 60d in Hamburg Bramfeld.

Apfelfest am von Uhr und am von Uhr im Hamburger Umweltzentrum, Karlshöhe 60d in Hamburg Bramfeld. Die vierten Norddeutschen Apfeltage finden dieses Jahr im Rahmen der Aktionswoche Regional + Fair im Hamburger Umweltzentrum (HH-Bramfeld) statt. Apfel des Jahres ist der Altländer Pfannkuchen, eine 150

Mehr

Alte Obstsorten für die Region Erzgebirge

Alte Obstsorten für die Region Erzgebirge Alte Obstsorten für die Region Erzgebirge Ein Ratgeber für die Sortenwahl Europäische Union Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen

Mehr

KURZINFOS: Die VON HERZEN Biobauern GmbH Produkte und Tätigkeiten Zielsetzungen VON HERZEN Biobauern Österreich steht für

KURZINFOS: Die VON HERZEN Biobauern GmbH Produkte und Tätigkeiten Zielsetzungen VON HERZEN Biobauern Österreich steht für Sortenbeschreibung Kurzinfos KURZINFOS: Die» Firmensitz: 8200 Gleisdorf, Ludwig-Binder-Straße 1» Initiiert von Martin Pfeiffer und 12 weiteren Biobauern» Ein Unternehmen, an dem dzt. rund 100 Biobauern

Mehr

Ein Genuß auch im Winter: Apfelsaft aus dem Wendland.

Ein Genuß auch im Winter: Apfelsaft aus dem Wendland. Ein Genuß auch im Winter: Apfelsaft aus dem Wendland. Eine Wohltat: Apfelsaft im Winter. Aufgrund der handwerklichen Produktion und vor allem der schonenden Pasteurisierung enthält unser reinsortiger Apfelsaft

Mehr

STREUOBSTLISTE FÜR DEN LANDKREIS ROTH

STREUOBSTLISTE FÜR DEN LANDKREIS ROTH Landratsamt Roth - Kreisfachberatung für Gartenbau und Landespflege Weinbergweg 1, 91154 Roth - http://www.landratsamt-roth.de/kreisfachberatung Dipl. Ing. Gartenbau (F) aberacker, Mail: renate.haberacker@landratsamt-roth.de;

Mehr

Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Abteilung Naturschutz Stand: 04/2010. Obstgarten Haseldorf Reihenzusammenstellung mit Sorten

Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Abteilung Naturschutz Stand: 04/2010. Obstgarten Haseldorf Reihenzusammenstellung mit Sorten Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Abteilung Naturschutz Stand: 04/2010 Obstgarten Haseldorf Reihenzusammenstellung mit Sorten Block I Birnen Reihe 1 Baum 1, 2, 3, 4 Graf Moltke Reihe

Mehr

BEOBACHTUNGSBOGEN T O M AT E N 2014

BEOBACHTUNGSBOGEN T O M AT E N 2014 BEOBACHTUNGSBOGEN T O M AT E N 2014...... Sortenname Patin/Pate Herkunft (lt. Patenschaftserklärung)... Bei mir im Anbau seit... und in den Jahren... Wie war die Witterung im diesjährigen Anbaujahr? Temperaturen

Mehr

Lieferbare Obstsorten - Stand November 2015 Äpfel

Lieferbare Obstsorten - Stand November 2015 Äpfel Lieferbare Obstsorten - Stand November 2015 Äpfel Adersleber Kalvill Alkmene Altländer Pfannkuchenapfel Ananasrenette Antonowka Apollo Auralia Baumanns Renette Berlepsch Berner Rosenapfel Berner Rosenapfel

Mehr

Das neue Haager Volksfest

Das neue Haager Volksfest 20. August 2003 Jahrgang 16 Nummer 9 618W88U Das neue Haager Volksfest und großer Vergnügungspark An einen Haushalt / P.b.b. / Verlagspostamt 3350 Haag / Amtliche Mitteilung Impressum: Medieninhaber und

Mehr

Baumgartner Baumschulen Der Obstspezialist. Hauptstraße 2 D Nöham. Telefon / 205 Telefax / 1390

Baumgartner Baumschulen Der Obstspezialist. Hauptstraße 2 D Nöham. Telefon / 205 Telefax / 1390 Baumgartner Baumschulen Der Obstspezialist. Hauptstraße 2 D-84378 Nöham Telefon 08726 / 205 Telefax 08726 / 1390 www.baumgartner-baumschulen.de Apfel Apfel Der Apfelbaum Bei einem Wirte wundermild da war

Mehr

Die 200 häufigsten Apfelsorten im deutschen Streuobst

Die 200 häufigsten Apfelsorten im deutschen Streuobst Hans-Joachim Bannier 1 (Entwurf 2011) Die 200 sten Apfelsorten im deutschen Streuobst Adersleber Kalvill Allington Pepping Altländer Pfannkuchen Angelner Borsdorfer = Zwiebelapfel Anhalter Apfel aus Lunow

Mehr