Online-Marketing Fluch oder Segen für Ihr Business?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Online-Marketing Fluch oder Segen für Ihr Business?"

Transkript

1 Onlin-Markting Fluch odr Sgn für Ihr Businss? Dirk Castn & Thomas Hntz Gschäftsführnd Gsllschaftr Public-Connct GmbH Wisloch IHK Mannhim 13. Juli 2015

2 Hrzlich Willkommn zum Branchnforum Haushaltsnah Dinstlistungn IHK Mannhim 13. Juli 2015 Dirk Castn & Thomas Hntz Gschäftsführnd Gsllschaftr Public-Connct GmbH Wisloch

3 Agnda Onlin-Präsnz sinnvoll odr nicht? Di ign Wbsit (Aufbau und Inhalt) Formn ds Zusammnfassung

4 Onlin-Präsnz sinnvoll odr nicht? Ein indutig Antwort: JA!

5 Onlin-Präsnz sinnvoll odr nicht? 2014 warn 79,1 % dr Erwachsnn in Dutschland onlin (77,2 % -> 2013) Durchschnittlich Vrwilzit: 5,9 Tagn/Woch 166 Minutn/Tag 2,8 Endgrät Mit zunhmndr Vrbritung mobilr Endgrät hat sich di Untrwgs-Nutzung in dn ltztn 2 Jahrn mhr als vrdopplt > 23 % > 41% Aktull -> 50% Qull:

6 Onlin-Präsnz sinnvoll odr nicht? Stlln Si sich vor das Intrnt ist in Suprmarktrgal und Ihr potntill Kundn sthn vor inm lrn Rgal

7 Onlin-Präsnz sinnvoll odr nicht? G5AB3LT2 So ist s indutig bssr, für Si und Ihr Kundn!

8 Onlin-Präsnz sinnvoll odr nicht? Si all wissn gnau was passirt! Dshalb an disr Stll nochmals in klars JA zur Onlin-Präsnz Partizipirn Si und Ihr Untrnhmn vom Intrnt mit dr richtign Wbsit und dr richtign Marktingstratgi

9 Di ign Wbsit Inhalt und Aufbau Hauptrgl ist das Firmndsign (Corporat Dsign) Kontaktdatn und Öffnungszitn rsichtlich darstlln Auf Social-Mdia Auftritt mittls Logos hinwisn Ansprchsprchnd Foto und Vidos (Bildrcht bachtn)

10 Di ign Wbsit Inhalt und Aufbau Übrschriftn vrwndn und dn Txt hr kurz haltn (onlin solln Informationn schnll gfundn wrdn) Txt fhlrfri und SEO-Konform Für lokal Untrnhmn Googl Maps mit Routnplanr infügn Links inbaun bsp. zum Produktportfolio, Rfrnzn, Angbot tc.

11 Di ign Wbsit Inhalt und Aufbau Imprssum Allgmin Gschäftsbdingungn Datnschutzrklärung Hinwis auf Cookis und Analystools (bsp. Googl Analytics)

12 Di ign Wbsit Inhalt und Aufbau Ladzitn Handling aus Usrsicht (Empfhlung ign Wbsit tstn) Aufbau dr Navigationslist (strukturirtr Aufbau) Drop-Down Mnü

13 Di ign Wbsit Inhalt und Aufbau Rsponsiv Dsign brücksichtign (UntrwgsNutzr) Si rinnrn sich? Mit zunhmndr Vrbritung mobilr Endgrät hat sich di Untrwgs-Nutzung in dn ltztn 2 Jahrn mhr als vrdopplt > 23 % > 41% Aktull -> 50% Rsponsiv Dsign muss hutzutag in Mindstanfordrung sin

14 Das odr auf Intrntmarkting umfasst all Markting-Maßnahmn, di darauf abziln Bsuchr auf in bstimmt Intrntpräsnz zu lnkn, auf dr in Gschäft abgschlossn odr angbahnt wrdn kann. Qull: Wikipdia

15 Bannr-/Displaywrbung, n h it sic k -markting t Onlin-Vido-Advrtising h m c li nim g ö r M n d t! o v -j Contnt-Markting k Suchmaschinnmarkting Onlinl c h t m a z f l markting f sch u i B V m m h n Couponing i -Wrbung Ei in as w n a i W Social-Mdia-Markting

16 Bannr-odr Display-Rmarkting Wrbung Standard-Rmarkting: Schaltn Si Anzign für frühr Bsuchr, währnd si Wbsits im Displayntzwrk btrachtn odr Displayntzwrk-Apps vrwndn. Dynamischs Rmarkting: Schaltn Si dynamisch Anzign für frühr Bsuchr mit Produktn odr Dinstlistungn, di si auf Ihrr Wbsit btrachtt habn, währnd si Wbsits im Displayntzwrk bsuchn odr Displayntzwrk-Apps vrwndn. Rmarkting für mobil Apps: Schaltn Si Anzign für Bsuchr, di Ihr mobil App brits vrwndt odr Ihr mobil Wbsit schon inmal bsucht habn, währnd si andr mobil Apps nutzn odr andr mobil Wbsits bsuchn. Rmarkting-Listn für Suchanzign: Schaltn Si Anzign für frühr Bsuchr, währnd si witr bi Googl suchn und nachdm si Ihr Wbsit vrlassn habn. Vido-Rmarkting: Schaltn Si Anzign für Nutzr, di mit Ihrn Vidos odr Ihrm YouTub-Kanal intragirt habn, währnd si YouTub vrwndn und im Displayntzwrk Vidos btrachtn, Wbsits bsuchn und Apps nutzn.

17 Bannr-odr Displaywrbung

18 Bannr- odr Displaywrbung Mistns obn odr rchts am Rand inr Wbsit zu findn Grafisch Wrbmittl kommn hir zum Einsatz wi Animationn, Vidos odr Bildrn Printanzign übrtragn auf das Intrnt Di Bannr sind mit inm Link vrshn, dr auf di Hompag ds Wrbndn vrlinkt. Wrbung dort schaltn, wo sich potntill Kundn aufhaltn, zum Bispil in inr Onlintagszitung

19 Bannr-odr Displaywrbung Finanzirung übr CPM odr CPC Klassisch Mthod: CPM -> fstglgtr Pris pro Tausnd Einblndung Erfolgsabhängig Mthod: CPC = s wird nur dann gzahlt, wnn in gwiss Aktion durch dn Usr rfolgt Pay pr Click, Pay pr Lad (Rgistrirung) odr Pay pr Sal Witr Bispil

20 Suchmaschinnmarkting Auch Sarch-Engin-Markting gnannt (SEM) Zil: Ein möglichst hoh Positionirung in dn Trffrlistn zu rrichn Maßnahmn: Suchmaschinnfrundlichr Aufbau dr Hompag Suchmaschinnoptimirung - Daruntr vrstht man, das ign Angbot für dn Suchmaschinnalgorithmus optimal aufbritn. Auswahl dr richtign Kywords zur Untrstützung dr Zuordnung zu Bgriffn und Thmnbrichn

21 Suchmaschinnmarkting SEO = di organisch odr auch natürlich Such. Optimalr Aufbau ds Intrntauftritts mit dn richtign Kywords SEA = Suchmaschinnwrbung in Instrumnt ds Suchmaschinnmarkting - stht für di Schaltung von bzahltr Wrbung nbn und/odr übr dn Suchrgbnissn von Suchmaschinn.

22 Suchmaschinnmarkting Nur wnn Ihr Hompag di Sprach dr Suchmaschinn spricht, wrdn Si im Intrnt von Ihrn potntilln Kundn gfundn!

23 -Wrbung -Wrbung odr wird auch markting gnannt zu n i n i l t. h t c g l Ein Form ds Dirktmarkting g Ri o f r i g n i n u n d, odr h auszubaun n n i a s Zil: Bsthnd H Kundnkontakt witr m d r r b i A w! : t n i g n k i t c i k b h zu fstign h a it h sc r m Wic t a m v d m, n i n t s d t n h g Kundn auf di u u Oft vrwndt dr Nwslttr. Dr K z n h bac nist a ic r l u k c ü f Gschhniss nu Produkt odr auf dr s Dar imsuntrnhmn, u a aufmrksam machn soll i bvorsthnd Evnts d wnn Mit inr ausrichndn Call-to-Action vrshn

24 Social-Mdia-Markting Wachstum dr sozialn Mdin hat großn Einfluss auf di Kommunikation dr Untrnhmn mit ihrn Kundn In dn sozialn Mdin ist di Kommunikation mit dn Tilnhmrn rlaubt, sondrn auch in Intragirung ist möglich Mit dm Social-Mdia-Markting rrichn Si intrntaffin Usr Funktionirt nach dm Prinzip dr Mund zu Mund Propaganda Hauptzil: Kommunikation mit dn (potntilln) Kundn und Produktwrbung

25 Social-Mdia-Markting Witr Zil: Aufbau inr intrnn Gminschaft Aufbau Exprtnstatus Sammln von Informationn (Bsp. zum Konsumvrhaltn) und Wissn Aufbau ins gutn Onlin-Rufs

26 Social-Mdia-Markting Mit dn Social-Mdia-Kanäln lässt sich in witrichnd Zilgrupp rrichn Kostngünstig Markting-Mthod um Informationn viral zu vrbritn Einfach Art Informationn durch Postn Informationn zu vrbritn. Si postn; ich til (shar) und lik. Min Followr tiln und likn bnfalls usw.

27 Social-Mdia-Markting So Akt zia u l-m ll g d ibt ia s -P c la a. tt 26 fo rm 0 n

28 Wachstum am Bispil von Facbook

29 Social-Mdia-Markting

30 Couponing Vrglichbar mit dr altn Rabattmark Zil: Nukundngwinnung und vtl. di Erlichtrung inr Kaufntschidung Onlin-Coupon, Mobil Coupon Trucoupon, Rabattcoupon Coupon für Warnprobn, tc. Konsumnt möcht am End immr sparn!

31 Contnt-Markting Zil: Durch di Britstllung hochwrtigr Informationn solln Kundn gwonnn wrdn Wnn di Inhalt durch di Kundn als rlvant und wrtvoll mpfundn wrdn, ntsthn daraus witr Empfhlungn Formn ds Contnt: Tutorials, Ratgbrsitn odr Lxika Vröffntlichung auf ignr Wbsit odr im Blog

32 Vido-Markting Last but not last Vidomarkting das Marktinginstrumnt mit dm größtn Mhrwrt Blickn wir mal kurz zurück: Vor übr 100 Jahrn war di Bvölkrung dr Minung, dass sich das Automobil nicht durchstzn wird. Im Jahr 1992 warn 95 % dr Untrnhmn dr Minung, si bnötign kin Wbsit.

33 Vido-Markting und was ist hut? Wir fahrn Autos, wir flign um di Wlt und fast jds Untrnhmn btribt in ign Wbsit. Allrdings glaubn hut vil mittlständisch und Klinbtrib, in Imagfilm si übrflüssig. Untrnhmn, di sich rfolgrich am Markt platzirt habn, wissn s bssr.

34 Vido-Markting Erwckn Si mit Vidoanzign Ihr Wrbbotschaft zum Lbn. Si rziln in hoh Richwit, fast ohn Struvrlust und zu günstign Konditionn im Vrglich zum TV. Vidos lassn sich priswrt und schnll bi dr größtn Suchmaschin dr Wlt (Googl) schaltn. Si rrichn Ihr Kundn mit dr Wirksamkit von visulln Aspktn wi Ton und Bwgung. Ein Film macht Ihr Wbsit attraktivr. Si rklärn infach und schnll Ihr Produkt und Dinstlistungn.

35 Vido-Markting Di Einsatzgbit sind xtrm vilfältig Produktvorstllung Tutorials Evntfilm Dokumntationsfilm Imag- und/odr Marknbildung Schulungs- und Produktionsvidos Prssarbit und Mssinsätz Höhr Akzptanz bi dr Zilgruppn tc.

36 Vido-Markting https://youtu.b/iamgklwgncc Abr was bwirkt in Film? Film bwgt Bildr blibn im Gdächtnis haftn Film wirkn motional, lbndig und intrssant Aug, Ohr und Sl wrdn glichzitig angrgt Film vrmittln Informationn shr anschaulich Film rwckn bim Zuschaur Sympathi für Ihr Untrnhmn

37 Vido-Markting Vil Spaß am Bispil inr ignn Produktion

38 Zusammnfassung Ein stratgisch ausgrichtts kann brits mit inm klinn Budgt Ihrn Bkannthitsgrad stigrn und kann Ihnn mhr Kundn bschrn! Ein ign profssionll Wbsit ist dabi unvrzichtbar!

39 Viln Dank für Ihr Aufmrksamkit

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens Kontaktlinsn Shminar Visualtraining Di nu Dimnsion ds Shns Willkommn in dn Shräumn Erlbn Si in nu Dimnsion ds Shns. Mit dn Shräumn rwitrn wir unsr Angbot rund um das Aug bträchtlich. Wir bitn anspruchsvolln

Mehr

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016 An l äs s l i c h 2 5 0J a h r Wi n rpr a t r! Großr Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr Lib Frund ds Großn Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr! Es ist mir in bsondr Frud, Euch di Ausschribungsuntrlagn zum

Mehr

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28).

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28). 21 Si solltn nach Möglichkit immr di aktullstn Vrsionn intzn, bvor Si dn ELO-Support kontaktirn. Oft sind Prlm bi inm nun Updat schon bhn. 21.1 ELOoffic Downloads und Programmaktualisirungn Kostnlon Zugriff

Mehr

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c.

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c. Di FAIR-Mrkmal dr kbg! Bürgr-Enrgi für Schwalm-Edr! Unsr Stromtarif transparnt, günstig, fair! Di kbg ist in in dr Rgion sit 1920 vrwurzlt Gnossnschaft mit übr 1.400 Mitglidrn und in ihrm Wirkn fri von

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts und Wrtpapir

Mehr

Gute Gründe für Französisch!

Gute Gründe für Französisch! Gut Gründ für Französisch! Willkommn in dr Wlt ds Lrnns Französisch zum Grifn nah! Blgiqu Luxmbourg Suiss Franc Europ Vil unsrr uropäischn Nachbarn sprchn Tunisi Liban französisch! Ob in dr Schwiz, in

Mehr

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar.

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar. MtaBridg Di intllignt Softwar für vrntzt Kommunikation Qualität ist mssbar. GlutoPak DIE SOFTWARE, DIE VERNETZT MT-CA Als inhitlich Softwarlösung vrntzt di MtaBridg Ihr Brabndr -Grät sowohl mit dn Bnutzrn

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh smart bzahln Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts

Mehr

Quick-Guide für das Aktienregister

Quick-Guide für das Aktienregister Quick-Guid für das Aktinrgistr pord by i ag, spritnbach sitzrland.i.ch/aktinrgistr Quick-Guid Sit 2 von 7 So stign Si in Nach dm Si auf dr Hompag von.aktinrgistr.li auf das Flash-Intro gklickt habn, rschint

Mehr

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall:

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall: Übrsicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ Si intrssirn sich für in HansMrkur Risvrsichrung in gut Wahl! Listungsbstandtil im Übrblick BasicPaktschutz Bstandtil Ihrr Risvrsichrung: BasicSmartRücktrittsschutz

Mehr

Vorschlag des Pädagogischen Beirats für IKT Angelegenheiten im SSR für Wien zur Umsetzung der "Digitalen Kompetenzen" am Ende der Grundstufe II

Vorschlag des Pädagogischen Beirats für IKT Angelegenheiten im SSR für Wien zur Umsetzung der Digitalen Kompetenzen am Ende der Grundstufe II Vorschlag ds Pädagogischn Birats für IKT Anglgnhitn im SSR für Win zur Umstzung dr "Digitaln Komptnzn" am End dr Grundstuf II Dis Komptnzlist ntstand untr Vrwndung dr "Digitaln Komptnzn für di 8. Schulstuf"

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 1/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

Interpneu Komplettradlogistik

Interpneu Komplettradlogistik Zwi Highlights in Pris Montag kostnlos! ab S Informationn Tchnisch Hintrgründ und Lösungn PLAT P 54 Transparnts Priskonzpt: PLAT P 64 Rifnpris + Flgnpris = omplttradpris PLAT P 69 All Rädr fix und frtig

Mehr

Desperately seeking! Fachkräftemangel in der Außenwirtschaft. 200 TAGE IM AMT Der neue Zoll-Chef im Interview

Desperately seeking! Fachkräftemangel in der Außenwirtschaft. 200 TAGE IM AMT Der neue Zoll-Chef im Interview Kompaktwissn für dn ußnhandl usgab 3/013 00 TG IM MT Dr nu Zoll-Chf im Intrviw SNKTIONSLISTNPRÜFUNG Mitarbitrscrning outsourcn? TÜRKI-U 013/014 Zwischn Zwckbzihung Zwangsh Dspratly sking! Fachkräftmangl

Mehr

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon Entry Voic Mail für HiPath-Systm Bdinunsanlitun für Ihr Tlfon Zur vorlindn Bdinunsanlitun Zur vorlindn Bdinunsanlitun Dis Bdinunsanlitun richtt sich an di Bnutzr von Entry Voic Mail und an das Fachprsonal,

Mehr

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 1/ Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE UND

Mehr

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen!

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen! Wir für Eupn! WEGEN Umbau... göffnt! Wir für Eupn! Wir für Eupn! Auch mit Baustll ohn Problm in di Eupnr Innnstadt! Rnovirung ds ltztn Tilstücks dr Lib Bürgrinnn und Bürgr, wir möchtn Si informirn, dass

Mehr

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015 Finanzirung ins bdingungslosn Grundinkommns (BGE) aus Einkommnsturn Vortrag bim BGE-Kurs im Studium Gnral dr VHS Münchn am 11. 6. 2015 Aufgzigt wurd di Finanzirbarkit ins bdingungslosn Grundinkommns in

Mehr

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften Finanzirung und Fördrung von nrgtischn Maßnahmn für Wohnungsigntümrgminschaftn Rainr Hörl Litr Vrtribsmanagmnt Aktivgschäft Anton Kasak Firmnkundn Zntral Sondrfinanzirungn Sit 1 Finanzirung und Fördrung

Mehr

Beispiel: Ich benutze die folgenden zwei Karten um meine Welt nach FT zu importieren:

Beispiel: Ich benutze die folgenden zwei Karten um meine Welt nach FT zu importieren: Tutorial Importirn inr CC2-Kart nach Fractal Trrains Von Ralf Schmmann (ralf.schmmann@citywb.d) mit dr Hilf von Jo Slayton und John A. Tomkins Übrstzung von Gordon Gurray (druzzil@t-onlin.d) in Zusammnarbit

Mehr

k s Ev. Kirchenkreises Halle-Saalkreis

k s Ev. Kirchenkreises Halle-Saalkreis 3 1 20 n i d m tpris s n u k s Ev. Kirchnkriss s d i r k l a a S l l Ha Exposés zu dn Wttbwrbsbiträgn dr Prämirtn und Nominirtn ds Mdins ds Evanglischn Kirchnkriss Mdium : Fotografi Thma : PROZESS Lioba

Mehr

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individull Produkt und Dinstlistunn NICHT THEORIE, SONDERN PRAXIS ntclusiv ist IT mit IQ und Srvic. Unsr Hrzn schlan für Innovation. Unsr Köpf stckn vollr

Mehr

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete EInE FüR AllES Di VISA odr MastrCard Gold von card complt IhRE KARTE FüR den AllTäGlIChEn EInSATz VORTEIlE der KREdITKARTEn VOn CARd COMPlETE AUF EInEn BlICK Bstlln Si jtzt Ihr VISA odr MastrCard Gold

Mehr

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE

Mehr

Die indialogum GmbH stellt sich vor

Die indialogum GmbH stellt sich vor r ä w n i t s n i E v i t a l r h c u a n n i s n h o, n s w g. r r h l h t a M Di indialogum GmbH stllt sich vor Übr indialogum Prsonal, Bratung, Entwicklung Grn bitn wir Ihnn in dn dri Thmnfldrn Prsonal,

Mehr

Die 3. Generation. Marketingtools der Profiklasse klarer Bildschirmaufbau, intuitive Bedienung

Die 3. Generation. Marketingtools der Profiklasse klarer Bildschirmaufbau, intuitive Bedienung Marktingtoos dr Profikass karr Bidschirmaufbau, intuitiv Bdinung Funktionaität & Schnigkit Vrwatungsaufwand wird ur Nbnsach a i Mit dn NEUEN Marktingistn Top: intignt Marktingistn Ordnn Si Ihr Gästadrssn

Mehr

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel ng Ausbildu adt... bi dr iblst E n i G LH tion in flich Z din bru vsti n I t u g Ein ukunft! LHG - in starkr Partnr für dn Lbnsmittlinzlhandl Di Lbnsmittlhandlsgsllschaft (LHG) ist di größt inhabrgführt

Mehr

Qualitätsmanagement ist: Organisationsentwicklung. + Personalentwicklung. + kontinuierliche Verbesserungsprozesse = kompetente Unternehmensführung

Qualitätsmanagement ist: Organisationsentwicklung. + Personalentwicklung. + kontinuierliche Verbesserungsprozesse = kompetente Unternehmensführung Qualitätsmanagmnt ist: Organisationsntwicklung Kundn- und Prozßorintirung + Prsonalntwicklung Mitarbitrorintirung + kontinuirlich Vrbssrungsprozss = komptnt ntrnhmnsführung Qualitätsmanagmnt bdutt Organisationsntwicklung

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Govrnmnt Monitor 2010 Bürgr und Staat. Bzihung gstört? mit frundlichr Untrstützung von Govrnmnt Monitor 2010 Bürgr und

Mehr

SALES COACH. Master und Professional - Lehrgänge 2013/2014. Puzzeln Sie Ihre Ausbildung

SALES COACH. Master und Professional - Lehrgänge 2013/2014. Puzzeln Sie Ihre Ausbildung SALES COACH Mastr und Profssional - Lhrgäng 2013/2014 Puzzln Si Ihr Ausbildung Coach Profssional Coach Stlln Si sich Ihr ganz prsönlichs Qualifizirungskonzpt Profssional Coach Mastr zusammn! kt Ab inr

Mehr

Geldpolitik und Finanzmärkte

Geldpolitik und Finanzmärkte Gldpolitik und Finanzmärkt Di Wchslwirkung zwischn Gldpolitik und Finanzmärktn hat zwi Richtungn: Di Zntralbank binflusst Wrtpapirpris übr dn Zinssatz und übr Informationn, di si dn Finanzmärktn zur Vrfügung

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831 Hizlastbrchnung Sit 1 von 5 Erläutrung dr Tabllnspaltn in dn Hizlast-Tablln nach DIN EN 12831 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 3x4x5 6-7 12 + 13 8 x 11 x 14 15 x Θ Orintirung Bautil Anzahl Brit Läng

Mehr

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE /Monat, 1 Ab oftwar tzs Zusa Ohn rnt t übr Int k rk ir D n Pumpw ig g n ä g Für all Vollr Pumpwrkskontroll voll Kostnkontroll FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE Flygt is a tradmark of Xylm Inc.

Mehr

Auerswald Box. Internet-Telefonie-Adapter. Index. Inbetriebnahme und Bedienung

Auerswald Box. Internet-Telefonie-Adapter. Index. Inbetriebnahme und Bedienung Inbtribnahm und Bdinung Intrnt-Tlfoni-Adaptr Aurswald Box Indx A H M 884261 02 02/05 Allgmin Hinwis...10 Anschluss Call Through... 7 Intrnt-Tlfoni... 3 Kopplung n...9 Auslifrzustand...11 B Bohrschablon...12

Mehr

VERSANDKATALOG 2015/2016

VERSANDKATALOG 2015/2016 Sit übr 30 Jahrn das Vrsandhaus für Jonglag, Artistik, Thatr und Spil VERSANDKATALOG 2015 / 2016 hauptkatalog 2015/2016 inn richtign Katalog, in dm Si blättrn könnn, dr dabi Gräusch von sich gibt und inn

Mehr

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag Makroökonomi I/Grundlagn dr Makroökonomi Kapitl 5 Finanzmärkt und Erwartungn Güntr W. Bck Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag 2 2 Übrblick Kurs und Rnditn

Mehr

Bildungsstudie: Digitale Medien in der Schule

Bildungsstudie: Digitale Medien in der Schule Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Bildungsstudi: Digital Mdin in dr Schul mit frundlichr Untrstützung von Bildungsstudi: Digital Mdin in dr Schul Dr

Mehr

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona?

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona? Dckl ComX GmbH & Co. KG TiP.d Wi hißt dr Trainr vom FC Barclona? b) Chritoph Daum Snd in SMS mit: "Trainr a" odr "Trainr b" an di 83111 (0,49 / SMS) in Ri zum Champion-Lagu-Final Dckl-TIP.d - urop.community-dign

Mehr

Sonderdruck für BAD NEWS PROZESS IN DE. www.codecentric.de ARCHITEKTURE. Der Mensch ist ice asynchroner S

Sonderdruck für BAD NEWS PROZESS IN DE. www.codecentric.de ARCHITEKTURE. Der Mensch ist ice asynchroner S 3.2010 xprtnwissn für it-architktn, projktlitr und bratr Wintr: ht Di Wlt st nicht still. E S S E Z PRO? n wnigr sin h c s is b in s Darf ssgschäftsproz rnzn von Nutzn und G managmnt S, W E N D O O G :

Mehr

Nordisches Kompetenzzentrum Seefeld

Nordisches Kompetenzzentrum Seefeld Nordischs Komptnzzntrum Sfld Shr ghrt Funktionär lib Trainr und Sportlr Sfld ntwicklt sich immr mhr zur sportlich komptntn Dstination. Nicht nur Sflds idal Naturbdingungn mit dn passndn Höhnmtrn übrzugn

Mehr

Inbetriebnahme und Bedienung Internet-Telefonie-Adapter

Inbetriebnahme und Bedienung Internet-Telefonie-Adapter Inbtribnahm und Bdinung Intrnt-Tlfoni-Adaptr 884261 01 08/04 Funktionn und Listungsmrkmal Intrnt-Tlfoni (Voic ovr IP) mit n (Aurswald o an Hrstllr) -> Sit 2 - mit alln intrnn Tilnhmrn kostnlos 1 übr das

Mehr

Richte. Deine Zukunft Mit Kohler. Peak Performance Levelling Machines

Richte. Deine Zukunft Mit Kohler. Peak Performance Levelling Machines Richt Din Zukunft Mit Kohlr Pak Prformanc Lvlling Machins 2 Chck in ins Komptnzcntr Richttchnik Wlchn Wg man im Lbn ght, hängt von dn Entschidungn ab, di in wichtign Momntn gtroffn wrdn. Grad jtzt ist

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Onlin-Banking Mit Sichrhit! Vrtraun und Sichrhitsbwusstsin bi Bankgschäftn im Intrnt mit frundlichr Untrstützung von

Mehr

dem nz perspektive BEZIEHUNGSGESTALTUNG Die Situation:

dem nz perspektive BEZIEHUNGSGESTALTUNG Die Situation: dm nz BEZIEHUNGSGESTALTUNG Di Situation: Frau Rinrs ist sit 6 Monatn Bwohnrin im Sniornzntrum St. Anna. Si wurd 1916 in Brlin gborn. Si war di jüngst von 5 Mädchn, ihr Vatr hat immr Röschn zu Ihr gsagt.

Mehr

Betten KIRCHHOFF. Viele interessante Highlights warten auf Sie! Öffnungszeiten. www.betten-kirchhoff.de

Betten KIRCHHOFF. Viele interessante Highlights warten auf Sie! Öffnungszeiten. www.betten-kirchhoff.de Ab Samstag dn 10. Novmbr präsntirn wir Ihnn unsr rwitrts Sortimnt an dr Hannovrschn Straß. Wir frun uns auf Si! Vil intrssant Highlights wartn auf Si! Öffnungszitn Osnabrück Gorgstraß 10 Mo. - Fr. 10.00-19.00

Mehr

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011 Vorbritung Gomtrisch Optik Stfan Schirl Vrsuchsdatum: 22. Novmbr 20 Inhaltsvrzichnis Einführung 2. Wllnnatur ds Lichts................................. 2.2 Vrschidn Linsn..................................

Mehr

schulschriften www.schulschriften.de Inhalt

schulschriften www.schulschriften.de Inhalt Schriftn Spzial 2010 schulschriftn i S n l Erstl n i d m s t h c i r r t n U i g n n t f i r h c S n d mit! n h c i z k i f a und Gr Inhalt Druckschriftn Schribschriftn Mathmatik - Fonts Pädagogisch -

Mehr

Ein Ratgeber für den Landkreis Saarlouis

Ein Ratgeber für den Landkreis Saarlouis d mnz Ein Ratgbr für dn Landkris Saarlouis Lbn mit dmnz Hrausgbr: Villa Barbara Ludwigstraß 5 66740 Saarlouis Tl.: 06831/ 488 18-0 Fax: 06831/ 488 18-23 info@dmnz-saarlouis.d www.dmnz-saarlouis.d Gsamthrstllung

Mehr

sixclicks Pagespeed Internet. Marketing. Magazin. Google emp Bis zum 22.07.2013 stellt Google auf erweiterte AdWords-Kampagnen um.

sixclicks Pagespeed Internet. Marketing. Magazin. Google emp Bis zum 22.07.2013 stellt Google auf erweiterte AdWords-Kampagnen um. sixclicks Ausgab: 2013/#1 Schutzgbühr: 12,60 EUR Intrnt. Markting. Magazin. 3 Suchmaschinnmarkting Bis zum 22.07.2013 stllt Googl auf rwitrt AdWords-Kampagnn um. Social Mdia 11 #Facbook: Das größt sozial

Mehr

Wir sind Ihr kompetenter Partner für Netzwerke IT-Dienstleistungen und IT-Security

Wir sind Ihr kompetenter Partner für Netzwerke IT-Dienstleistungen und IT-Security ...and your n works Wir sind Ihr kompnr Parnr für Nzwrk IT-Dinslisungn und IT-Scuriy Profil Als profssionllr Sysmhaus-Parnr für IT-Sysm vrwirklichn wir abgsimm Lösungn aus dn Brichn Nzwrk, IT-Srvics und

Mehr

Online Logbuch, Brevets, ärztliches Attest, Versicherungen und vieles mehr auf einen Blick. My key certifications

Online Logbuch, Brevets, ärztliches Attest, Versicherungen und vieles mehr auf einen Blick. My key certifications Onlin Logbuch, Brvts, ärztlichs Attst, Vrsichrungn und vils mhr auf inn Blick Führ Din Logbuch onlin. Til, kommntir und stmpl Din Tauchgäng und di Dinr Buddis onlin. Vrwalt Din Brvts und Dokumnt. Idntifizir

Mehr

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar Tagsaufgab PPS / ERP Sit 1 Prof. Richard Kuttnrich Praxisbglitnd Lhrvranstaltung: Projkt- und Btribsmanagmnt Lhrmodul 3: 25.07.2012 Produktionsplanung und Sturung - PPS / ERP Tagsaufgab: Fallbispil MOBE

Mehr

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33.

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33. Controlling im Ral Estat Managmnt Working Papr - Nummr: 6 2000 von Dr. Stfan J. Illmr; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Sit 33. Invstmnt Prformanc IIPCIllmr Consulting AG Kontaktadrss Illmr Invstmnt

Mehr

15. Immobilienmesse für Eigentum, Umwelt, Energie, Bau und Renovation. St.Gallen 22. bis 24. März 2013. Patronat

15. Immobilienmesse für Eigentum, Umwelt, Energie, Bau und Renovation. St.Gallen 22. bis 24. März 2013. Patronat 15. Immobilinmss für Eigntum, Umwlt, Enrgi, Bau und Rnovation St.Galln 22. bis 24. März 2013 I n f or m at ion n f ür Aus st l l r u n d Ei n l a d un g zur T i l n a hm atronat 1 Bild: Rnggli AG, Surs

Mehr

Telephones JACOB JENSEN

Telephones JACOB JENSEN Tlphons JACOB JENSEN Mhr als nur in Tlfon... Das Jacob Jnsn Tlfon 80 kann wand- odr tischmontirt wrdn. Es ist in drahtloss, digitals DECT Phon mit inr Vilzahl übrragndr Funktionn wi digital Klangschärf,

Mehr

gesunde ernährung Ballaststoffe arbeitsblatt

gesunde ernährung Ballaststoffe arbeitsblatt gsund rnährung Ballaststoff Ballaststoff sind unvrdaulich Nahrungsbstandtil, das hißt si könnn wdr im Dünndarm noch im Dickdarm abgbaut odr aufgnommn wrdn, sondrn wrdn ausgschidn. Aufgrund disr Unvrdaulichkit

Mehr

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN!

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! BIER VON HIER info 1/10 Brauri Unsr Bir Laufnstrass 16, 4053 Basl Tlfon 061 338 83 83 info@unsr-bir.ch www.unsr-bir.ch HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! Dr Countdown läuft, bis End Fbruar

Mehr

Das Kundenmagazin des ZAW Donau-Wald

Das Kundenmagazin des ZAW Donau-Wald Juni 2015 ZAWtrnnt 2015 Das Kundnmagazin ds ZAW Donau-Wald ZAW übrnimmt Müllabfuhr Dr ZAW Donau-Wald firt Gburtstag! Firn Si mit am 28. Juni in Außrnzll Sit sibn Jahrn schon fahrn di Müllfahrzug ds ZAW-Tochtruntrnhmns

Mehr

BENCHMARKING STUDIE 2016

BENCHMARKING STUDIE 2016 g Studi 2016 STUDIE 2016 Laufzit: 10. uli 2015 bis 5. Fbruar 2016 g-sznarin im btriblichn Einsatz Projktträgr: sipmann mdia g Projktdurchführung: O U R N A L Kooprationspartnr: g Studi 2016 ditorial g

Mehr

Mobile Business Management von mobiler IT in Unternehmen

Mobile Business Management von mobiler IT in Unternehmen M o b i l B u s i n s s M a n a g m n t v o nm o b i l ri T i nu n t r n h m n T. S a m m r A. B a c k T. Wa l t r Thomas Sammr Andra Back Thomas Waltr Mobil Businss Managmnt von mobilr IT in Untrnhmn

Mehr

Mainstream als Trend. lllllllllllll llllllllllllllllllll ~ 9,80 EUR L 11,50 EUR. www.page-onli ne.de 4 191084 209802 11 :=

Mainstream als Trend. lllllllllllll llllllllllllllllllll ~ 9,80 EUR L 11,50 EUR. www.page-onli ne.de 4 191084 209802 11 := Mainstram als Trnd www.pag-onli n.d DEUTSCHLAND CH 19,20 CHF A l0,90eur 9,80 EUR L 11,50 EUR lllllllllllll llllllllllllllllllll ~ 4 191084 209802 11 := 026 PAGE 11.14 >TITEL> Kund & Krativr PAGE 11.14

Mehr

Innovative Information Retrieval Verfahren

Innovative Information Retrieval Verfahren hut Innovativ Vrfahrn Hauptsminar Wintrsmstr 2004/2005 Grundlagn Htrognität Ursachn Bispil Lösungsansätz Visualisirung Ausblick Qualität (PagRank t al.) Multimdia- Maschinlls Lrnn im IR (v.a. nuronal Ntz)

Mehr

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester on track 2 Prspktivn in Landtchnik und Agribusinss Hrbst/Wintr Studnt 24 Jahr FH Köln Maschinnbau 6. Smstr 2011 Studnt 23 Jahr TU Braunschwig Landtchnik 8. Smstr Studntin 22 Jahr FH Osnabrück Landwirtschaft

Mehr

Kapitel 2: Finanzmärkte und Erwartungen. Makroökonomik I -Finanzmärkte und Erwartungen

Kapitel 2: Finanzmärkte und Erwartungen. Makroökonomik I -Finanzmärkte und Erwartungen Kapitl 2: Finanzmärkt und 1 /Finanzmärkt -Ausblick Anlihn Aktinmarkt 2 2.1 Anlihn I Anlih Ausfallrisiko Laufzit Staatsanlihn Untrnhmnsanlihn Risikoprämi: Zinsdiffrnz zwischn inr blibign Anlih und dr Anlih

Mehr

[Arbeitsblatt Trainingszonen]

[Arbeitsblatt Trainingszonen] [Arbitsblatt Trainingszonn] H r z f r q u n z 220 210 200 190 180 170 160 150 140 130 120 110 100 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 RHF spazirn walkn lockrs zügigs MHF Jogging Jogging Gsundhits -brich Rohdatn

Mehr

MitgliederBrief. Zusammen geht mehr. Mitgliedschaft Volksbank Bonn Rhein-Sieg

MitgliederBrief. Zusammen geht mehr. Mitgliedschaft Volksbank Bonn Rhein-Sieg Ich bin dabi! Nur wir sind Bonn Rhin-Sig MitglidrBrif Zusammn ght mhr. Mitglidschaft Volksbank Bonn Rhin-Sig Ausgab 24/ 2015 Anrknnung aus Brüssl das rfahrn dutsch Gnossnschaftsbankn hr sltn. Umso mhr

Mehr

Eine kurze Einführung. 2011 Xpert-Design Software

Eine kurze Einführung. 2011 Xpert-Design Software Ein kurz Einführung 2 1 Xprt-Timr Mobil Handbuch Erst Übrsicht / Einsatzbrich Xprt-Timr MOBIL ist in Projktzitrfassung für untrwgs. Si soll dn Anwndr dabi untrstützn zu vrfolgn, auf wlch Tätigkit wivil

Mehr

Mal- und Spielebuch Hämophilie

Mal- und Spielebuch Hämophilie Mal- und Spilbuch Hämophili Vrfar: Dr. Kim Chilman-Blair (BSc, MBChB) & Shawn dloach Bratnd Fachkranknpflgr: Robyn Shomark (CNC) & Stphn Matthw (CNC) Hi! Wir ind di Mdikidz! Wir lbn auf Mdiland inm Plantn,

Mehr

Ein Bündl nustr Nachrichtn Vrlagsbilag dr Sächsischn Zung, Novmbr 2012 Fotos: WGF, Fotolia In Fral lbn bi uns wohnn www.wgf-fral.d Tl.: 0351 652619-0 info@wgf-fral.d S 2 In Fral lbn - bi uns wohnn Modrn

Mehr

Gutes aus der Provinz

Gutes aus der Provinz Sondrdruck aus Finanztst 11/1 ngbot ngbot gbit b Sondrdruck Guts aus dr Provinz ngbot bundswit ngbot auf das Gschäftsgbit bgrnzt Ristr-Banksparplän. Di aktulln Minizinsn solltn Sparr nicht schrckn. Mit

Mehr

Digitaltechnik. TI-Tutorium. 17. Januar 2012. Tutorium von K. Renner für die Vorlesung Digitaltechnik und Entwurfsverfahren am KIT

Digitaltechnik. TI-Tutorium. 17. Januar 2012. Tutorium von K. Renner für die Vorlesung Digitaltechnik und Entwurfsverfahren am KIT Digitltchnik I-utorium 17. Jnur 2012 utorium von K. Rnnr für di Vorlsung Digitltchnik und Entwurfsvrfhrn m KI hmn Orgnistorischs Anmrkungn zum Übungsbltt 9 Korrktur inr Foli von ltztr Woch Schltwrk Divrs

Mehr

Nützliche Tastenkombinationen

Nützliche Tastenkombinationen Nützlich Tastnkombinationn Nützlich Tastnkombinationn Nutzn von Tastnkombinationn Tastnkombinationn könnn Si vrwnn, um Winows 10 schnllr zu binn. Wichtig Systmprogramm zigt Winows 10 an, wnn Si rückn.

Mehr

Produkte und Anwendungen

Produkte und Anwendungen Produkt und Anwndungn AGRO POWER AGRO POWER Kilrimn Kraftband Rippnband Britkilrimn Inhabr sämtlichr Urhbr- und Listungsschutzrcht sowi sonstigr Nutzungs- und Vrwrtungsrcht: Arntz OPTIBELT Untrnhmnsgrupp,

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Onlin-Banking Mit Sichrhit! Vrtraun und Sichrhitsbwusstsin bi Bankgschäftn im Intrnt mit frundlichr Untrstützung von

Mehr

Kunstdrucke im Linolschnitt

Kunstdrucke im Linolschnitt Kunstduck im Linolschnitt Di Malschul auf dn Innnsitn und vil wit kativ Idn findn Si in Min Kativ-Atli (Ausgab KT 55). www.shop.oz-vlag.d. Vil wit Idn unt www.fco.d hobbygoss El GmbH Goß Ahlmühl 10 76865

Mehr

VERGLEICH VON QUERKRÄFTEN BEI 2D- UND 3D- FE- MODELLIERUNG EINES MAGNETSYSTEMS

VERGLEICH VON QUERKRÄFTEN BEI 2D- UND 3D- FE- MODELLIERUNG EINES MAGNETSYSTEMS Vrglich von Qurkrätn bi 2D- und 3D- FE-Modllirung in Magntytm 1 VERGLEICH VON QUERKRÄFTEN BEI 2D- UND 3D- FE- MODELLIERUNG EINES MAGNETSYSTEMS Z. Shi Für vil vom IMAB ntwicklt Antribytm wrdn zwckmäßig

Mehr

Mehr Leistung bei Demenz

Mehr Leistung bei Demenz Sondrdruck aus Finanztst 3/2011 Mhr Listung bi Dmnz Sondrdruck Pflgrntnvrsichrungn. Si sind vil turr als andr Policn für dn Pflgfall. Dafür bitn si mhr Flxibilität und mhr Gld bi Dmnz. Dr Uhrntst wird

Mehr

[stagecom] 2/4. Schultheater der Länder 2010 Theater und Neue Medien Nürnberg Ausgabe 2 Auflage 400 22.09.2010

[stagecom] 2/4. Schultheater der Länder 2010 Theater und Neue Medien Nürnberg Ausgabe 2 Auflage 400 22.09.2010 Schulthatr dr Ländr 2010 Thatr und Nu Mdin Nürnbrg Ausgab 2 Auflag 400 22.09.2010 [stagcom] Fstivalzitung zum Schulthatr dr Ländr 2/4 Also das in Mal ging s um Obst und das andr Mal um dn Irakkrig! (Schülrin

Mehr

Sicherheit des geheimen Schlüssels

Sicherheit des geheimen Schlüssels Sichrhit ds ghimn Schlüssls Michal Starosta 5. April 006. Motivation Wir lbn in inm Zitaltr in dm di Kryptographi nicht mhr nur in dr Mathmatik in Anwndung findt. Im nahzu jdn Lbnsbrich ds Alltags kommn

Mehr

Unterrichtsentwurf. für die Lehrprobe zum zweiten Staatsexamen für das Lehramt an Volks- und Realschulen. Thema der Unterrichtseinheit: Drucken

Unterrichtsentwurf. für die Lehrprobe zum zweiten Staatsexamen für das Lehramt an Volks- und Realschulen. Thema der Unterrichtseinheit: Drucken Untrrichtsntwurf für di Lhrprob zum zwitn Staatsxamn für d Lhramt an Volks und Ralschuln Thma dr Untrrichtsinhit: Druckn Thma dr Untrrichtsstund: Wi kann ich inn Stmpl aus Moosgummi und Holz hrstlln? Sylvia

Mehr

V A U B A. actuel. Frühlingsbote. Mit den neusten Informationen rund um Vauban. Ausgabe 5.1996. 27. September. Der vormals:

V A U B A. actuel. Frühlingsbote. Mit den neusten Informationen rund um Vauban. Ausgabe 5.1996. 27. September. Der vormals: V A Dr vormals: Ausgab 5.1996 27. Sptmbr Frühlingsbot U B A Mit dn nustn Informationn rund um Vauban actul N Jtzt wird s rnst. Di Vrmarktung ds Vaubangländs bginnt im Oktobr. Außrdm: Nus vom gnossnschaftlichn

Mehr

auf Ihren Einkauf! * Verrechnung mit dem Bon. Gilt nicht in Verbindung mit anderen Preisaktionen.

auf Ihren Einkauf! * Verrechnung mit dem Bon. Gilt nicht in Verbindung mit anderen Preisaktionen. mlonia.com mlonia.com Wir schnkn Ihnn10 auf Ihrn Einkauf! mlonia.com mlonia.com Gültig ab inm Einkaufswrt von 15,-. Einzulösn bis zum 30.04.2012 im Rhinpark Cntr und in dr Nidrstr. 73 in Nuss. Nur in pro

Mehr

&CO. DAS MIETERMAGAZIN DER RESIDENZ BEROLINA 2014

&CO. DAS MIETERMAGAZIN DER RESIDENZ BEROLINA 2014 BEROLINA &CO. DAS MIETERMAGAZIN DER RESIDENZ BEROLINA 2014 drubig-photo - Fotolia.com SERVICE: Einführung SMART(i)HOME stht bvor FOTOAKTION: BEROLINA Bgrüßungsgld für Nugborn PORTRÄT: Goldschmidmistr ICHRIO

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Unsere Kunden liegen uns am Herzen!

Inhaltsverzeichnis. Unsere Kunden liegen uns am Herzen! Inhaltsvrzichnis Bgrüßungswort 01 Srvic mit Lidnschaft 02 Unsr Nuwagn 04 Unsr Großkundn-Listungszntrum 05 Mhr Wrt durch unsr Dinstlistung 06 Taxischwrpunkthändlr Taxi-Flott 08 Listungszntrum Fahrschulkomptnz

Mehr

Workshop-Angebot 2015.

Workshop-Angebot 2015. Workshop-Angbot 2015. Stark ins Lbn. Untrstützt von dr Stiftung Kunst, Kultur und Sozials dr Sparda-Bank Südwst G www.sparda-sw.d/stark-ins-lbn SpSW_Pr_A5_Stark_ins_Lbn_2015_11_14.indd 1 INHALT VORWORT

Mehr

Wir bringen Ihre Werbung in Bewegung!

Wir bringen Ihre Werbung in Bewegung! Wir bringn Ihr Wrbung in Bwgung! 1-Punkt-Wrbung Hckfntr Autowrbung......it ffktivr al jd andr Wrbfor Di obil Wrbung it au d Markting-Mix nicht hr wgzudnkn. Kin andr Wrb-Intrunt chafft, in drart hoh Aufrkakit

Mehr

Projekt- und Erlebnistag

Projekt- und Erlebnistag Projkt- und Erlbnistag gsund-r-lbn King & Qun Karott gsund-r-lbn Projkttag Erlbnistag Zilgrupp Grundschuln für Klassnstufn 1-6 Schülr, Lhrr, Erzihr, Eltrn Projktpartnr Schulcatrr Sportvrbänd / -vrin 2

Mehr

Erste Hilfe im Ausland

Erste Hilfe im Ausland Erst Hilf im Ausland Ambulant ärztlich Bhandlungn, Röntgndiagnostik und Oprationn Auslandsris-Kranknvrsichrung. Vil Vrsichrr habn ihr Tarif vrbssrt. ur Tstsigr ist di Allianz. Di Auslandsris- Kranknvrsichrung

Mehr

Rente Deutsch Deutsch Rente. Jetzt Klartext reden und bedarfsgerecht beraten

Rente Deutsch Deutsch Rente. Jetzt Klartext reden und bedarfsgerecht beraten B 510070.qxp_Layout 1 09.09.14 14:34 Sit 1 Nur zu r intrn Vrw n ndung! Rnt Dutsch Dutsch Rnt Jtzt Klartxt rdn und bdarfsgrcht bratn Kurz Aktionsübrsicht Gsprächsauslösr: Sit 4 Rntnpakt di vir rlvantn Punkt

Mehr

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen Prof. Dr.-ng. W.-P. Bchwald 4. Brchnng on Transistorrstärkrschaltngn 4. Arbitspnktinstllng Grndorasstzng für dn Entwrf inr Transistorrstärkrstf ist di alisirng ins Arbitspnkts, m dn hrm im Knnlininfld

Mehr

Fasten stillt den Hunger unserer Zeit

Fasten stillt den Hunger unserer Zeit W i r k u n g s b r i c h t 2 0 1 4 Fastn stillt dn Hungr unsrr Zit 1 Dr Gsundhitsfördrr östrrichisch gsllschaft ggf für gsundhitsfördrung Hilfastn. Und Si fühln sich wi nugborn. Wi alls bgann Alls bgann

Mehr

Der Konjunktiv I 1. er/sie habe gelesen Zukunft: er/sie wird lesen er/sie werde lesen

Der Konjunktiv I 1. er/sie habe gelesen Zukunft: er/sie wird lesen er/sie werde lesen Frum Wirtschaftsdutsch Dr Knjunktiv I 1 Gbrauch Dr Knjunktiv I wird u.a. vrwndt 1.) in dr indirktn Rd: Das Untrnhmn gab bkannt, dass sich sit März dr Auftragsingang shr psitiv ntwicklt hab. Witr btribsbdingt

Mehr

Wie kalkuliere ich meine IT-Kosten (Standard Software as a Service versus klassischer Individual-Software)?

Wie kalkuliere ich meine IT-Kosten (Standard Software as a Service versus klassischer Individual-Software)? Wi kalkulir ich min IT-Kostn (Standard Softwar as a Srvic vrsus klassischr Individual-Softwar)? Dr. Wolfgang Walz, Vorstand IBIS Prof. Thom AG Übrblick Forschungsplattform IBIS Labs Potnzial dr nustn Softwargnration

Mehr

s Sparkasse Westmünsterland Großes Gewinnspiel Kultur und Dolce Gewinnen Sie eine in die Ewige Stadt für die Sparlotterie!

s Sparkasse Westmünsterland Großes Gewinnspiel Kultur und Dolce Gewinnen Sie eine in die Ewige Stadt für die Sparlotterie! AUSGABE 9 s Sparkass Wstmünstrland Frühjahr 2011 MODERNISIEREN NEUER BAURATGEBER Ausgab 2011 hn n Cl vr wo B sfl d Enrgisparinfo mit rgionaln Dr Bauratgbr Großs Gwinnspil Kultur und Dolc Gwinnn Si in in

Mehr

NEU. für Ih. PPL 10.0 PASCHAL-Plan light. Jetzt in 3D und mit kompletter Bauhofverwaltung

NEU. für Ih. PPL 10.0 PASCHAL-Plan light. Jetzt in 3D und mit kompletter Bauhofverwaltung Jtzt t stn! 60 40 O nlin -T w w w.p stzugng u ntr pl- clo ud.co m 40 60 45 135 135 135 45 135 l r t n z Di g n u s ö L r n w t f b o S g f u l h c S r für Ih 25 25 75 40 40 75 NEU PPL 10.0 PASCHAL-Pln

Mehr

Ausstellerinformation

Ausstellerinformation LEARNTEC 2014 Lrnn mit IT 22. Intrnational Fachmss und Kongrss NEU: Paralll zur LEARNTEC www.cloudzon-karlsruh.d Ausstllrinformation www.larntc.d 4. 6. Fbruar 2014 Mss Karlsruh Idllr Trägr Schirmhrrschaft:

Mehr

LPKLandes. Informationen zur Außendarstellung für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Psychotherapeuten Kammer Rheinland-Pfalz.

LPKLandes. Informationen zur Außendarstellung für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Psychotherapeuten Kammer Rheinland-Pfalz. schriftnrih dr LAndsPsychothrAPutnKAmmr rhinland-pfalz band 3 LPKLands Psychothraputn Kammr Rhinland-Pfalz BrufsBzichnung Praxisinformation WrBung Informationn zur Außndarstllung für Psychothraputinnn

Mehr

Erläuterungen zu Leitlinien zum Umgang mit Markt- und Gegenparteirisikopositionen in der Standardformel

Erläuterungen zu Leitlinien zum Umgang mit Markt- und Gegenparteirisikopositionen in der Standardformel Erläutrungn zu Ltlnn zum Umgang mt Markt- und Ggnpartrskopostonn n dr Standardforml D nachfolgndn Ausführungn n dutschr Sprach solln d EIOPA- Ltlnn rläutrn. Währnd d Ltlnn auf Vranlassung von EIOPA n alln

Mehr

(3) Sie haben 120 Minuten Zeit und können eine Maximalpunktzahl von 120 erreichen.

(3) Sie haben 120 Minuten Zeit und können eine Maximalpunktzahl von 120 erreichen. Klausur Makroökonomik B Prof. Dr. Klaus Adam 21.12.2009 (Hrbssmsr 2009) Wichig: (1) Erlaub Hilfsmil: Nichprogrammirbarr Taschnrchnr, ausländisch Sudirnd zusäzlich in Wörrbuch nach vorhrigr Übrprüfung durch

Mehr