Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung... 1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung... 1"

Transkript

1 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung Finanzielle Möglichkeiten richtig einschätzen Der Haushaltsplan Einkünfte Ausgaben Monatliche Belastbarkeit (Sparrate) Das aktuelle Zinsniveau Kreditwürdigkeit/Bonität Die Tilgungsdauer Kredit: Wie hoch darf er sein? Eigenkapital Bargeld und kurzfristig verfügbare Mittel Bausparguthaben Rückkaufswerte kapitalbildender Lebensversicherungen Guthaben in Riester-Verträgen Sonstige Mittel Vorhandenes Grundstück Muskelhypothek Gesamtbetrag für die Investition berechnen Nebenkosten Beim Kauf einer Immobilie Beim Bau einer Immobilie Höhe des Budgets Weiterführende Literatur Die Sparphase bis zum Immobilienerwerb Der Bausparvertrag Drei Phasen Regelungen in Bausparverträgen Staatliche Förderung IX

2 X Inhaltsverzeichnis Bausparvertrag oder Banksparplan mit anschließendem Darlehen? Vorhandene Bausparverträge in Finanzierung einbinden Die Lebensversicherung Riester-Förderung Grundlagen Riester-Förderung Wohn-Riester Geld-Riester-Verträge einbinden Weiterführende Literatur Darlehensverträge Zahlungsweise Verzinsung Soll- und Effektivzins Zinsbindung/variabler Zinssatz Bereitstellungszinsen Bauzeitzinsen Disagio Tilgung Anfangstilgung Sondertilgung Tilgungsfreie Anlaufjahre Sicherheiten Grundpfandrechte Bürgschaft Abtretung Verpfändung Kündigungsmöglichkeiten Ordentliches Kündigungsrecht Außerordentliches Kündigungsrecht Vorfälligkeitsentschädigung Immobilienfinanzierung und Scheidung Beleihungswert Beleihungswert und Beleihungsgrenze Immobilienwert- und Beleihungswertermittlung Weiterführende Literatur Darlehensformen Annuitätendarlehen (Bankdarlehen) Tilgungsfreie Darlehen Riester-Bankdarlehen Bauspardarlehen Versicherungsdarlehen... 59

3 Inhaltsverzeichnis XI 5.6 Cap-Darlehen Arbeitgeber- und Verwandtendarlehen Fremdwährungsdarlehen Das Umkehrdarlehen Weiterführende Literatur Tilgungsfreie Darlehen mit Tilgungsersatz Vorausdarlehen und Bausparvertrag Riester-Vorausdarlehen mit Bausparvertrag Tilgungsfreies Darlehen mit Kapital-Lebensversicherung Aufbau Vor- und Nachteile Aktien oder Aktienfonds als Tilgungsträger Weiterführende Literatur Öffentliche Förderung KfW-Darlehen BAFA-Förderung bei der Modernisierung einer Bestandsimmobilie Zinsgünstige Darlehen am Beispiel der NRW.Bank Darlehen von Kirchen und Kommunen Förderung von Kirchen und Kommunen Erbbaurecht Weiterführende Literatur Anschlussfinanzierung und Forward-Darlehen Anschlussfinanzierung Forward-Darlehen Echtes/unechtes Forward-Darlehen Weiterführende Literatur Kreditvergleich und Tipps Kreditvergleich Tipps und Tricks Wichtiges für den Kauf- oder Bauvertrag Kaufvertrag Auflassung Baumängel bei neuen Objekten Insolvenz von Bauträgern und Handwerkern Schwarzarbeit/Nachbarschaftshilfe Energieeinsparverordnung (EnEV) Weiterführende Literatur

4 XII Inhaltsverzeichnis 11 Anhang Tabellen Tabelle: Tilgungszeit Tabelle: Höhe der jährlichen Zahlung (Annuität) Tabelle: Darlehenshöhe Tabelle: Höhe der Restschuld Tabelle: Zinsänderungsrisiko bzw. -chance Adressen Wohnungsbauförderung KfW-Bankengruppe Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (SCHUFA) Gesetzestexte (Auszüge) Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) Energieeinsparverordnung (EnEV) Gesetz über das Kreditwesen (KWG) Preisangabenverordnung (PAngV) Gesetz über Bausparkassen (BauSparkG) Solvabilitätsverordnung (SolvV) Weiterführende Literatur Glossar Sachverzeichnis

5

Die private Bau- und Immobilienfinanzierung

Die private Bau- und Immobilienfinanzierung Die private Bau- und Immobilienfinanzierung Dirk Noosten Die private Bau- und Immobilienfinanzierung Eine Einführung für Planer und Anbieter von Bauleistungen Dirk Noosten Fachbereich Bauingenieurwesen

Mehr

IMMOBILIENFINANZIERUNG

IMMOBILIENFINANZIERUNG MICHAEL HOLTING 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. EIN RATGEBER DER ZDF- WIRTSCHAFTS- REDAKTION IMMOBILIENFINANZIERUNG

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 13 Vorwort 13 1 Die Finanzierung gut vorbereiten 15 1.1 Grundbuch, Beleihung, Effektivzins Grundbegriffe der Baufinanzierung 15 1.1.1 Das Grundbuch, die Basis der Finanzierung 15 1.1.2 Die Beleihungsprüfung,

Mehr

Die perfekte Immobilienfinanzierung

Die perfekte Immobilienfinanzierung Beck-Wirtschaftsberater im dtv 50929 Die perfekte Immobilienfinanzierung Wie Sie sich für das passende Angebot entscheiden von Erich Herrling 1. Auflage Die perfekte Immobilienfinanzierung Herrling schnell

Mehr

Sachverzeichnis. Cap-Darlehen 167. Bankdarlehen 66, 73 Banksparen 23, 25, 27 Bankvorausdarlehen 79 Baufertigstellungsversicherung

Sachverzeichnis. Cap-Darlehen 167. Bankdarlehen 66, 73 Banksparen 23, 25, 27 Bankvorausdarlehen 79 Baufertigstellungsversicherung A Abgeltungsteuer 47 Ablauf des Bausparens 35 Abschlagsverfahren 193 Abschlussgebühr 35 Abschreibungssätze 202 Alleinauftrag 176 Allgemeinauftrag 176 Allgemeine Bausparbedingungen 33 Altersvermögensgesetz

Mehr

Du kaufst keine Wohnung. Und kein Haus. Du kaufst das gute Gefühl, angekommen zu sein. Wohneigentum schaffen

Du kaufst keine Wohnung. Und kein Haus. Du kaufst das gute Gefühl, angekommen zu sein. Wohneigentum schaffen Du kaufst keine Wohnung. Und kein Haus. Du kaufst das gute Gefühl, angekommen zu sein. Wohneigentum schaffen Wie sieht eine nachhaltige Finanzierung aus? 2 Die Anforderungen an eine Finanzierung sind vielseitig

Mehr

Baufinanzierung bei der Volksbank Pirna eg. Grundlagen einer soliden Baufinanzierung. Hallo Sven,

Baufinanzierung bei der Volksbank Pirna eg. Grundlagen einer soliden Baufinanzierung. Hallo Sven, Hallo Sven, a Baufinanzierung bei der Volksbank Pirna eg Grundlagen einer soliden Baufinanzierung Ewald Saathoff, Vorstand Volksbank Pirna eg 08. Dezember 2012 1. Allgemeines, wirtschaftliches und persönliches

Mehr

2 Inhalt Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler Neue Wege zum Kredit: Baugeldvermittler Die neue Kreditvielfalt

2 Inhalt Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler Neue Wege zum Kredit: Baugeldvermittler Die neue Kreditvielfalt 2 Inhalt Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler 5 Fehler 1: Unpassende Tilgung 6 Fehler 2: Falsche Zinsbindung 12 Fehler 3: Blindes Vertrauen 21 Fehler 4: Knappe Kalkulation 26 Fehler 5: Ungenutzte

Mehr

Das 1 X 1. für Ihre Immobilienfinanzierung

Das 1 X 1. für Ihre Immobilienfinanzierung CLEVER-EIGENHEIM Das CLEVERe 1 X 1 für Ihre Immobilienfinanzierung CLEVER-EIGENHEIM Marienstraße 23 / 63820 Elsenfeld Tel: 06022 70 97 830 www.clever-eigenheim.de / info@clever-eigenheim.de VORWORT Sehr

Mehr

Hypothek aufnehmen Das müssen Sie wissen!

Hypothek aufnehmen Das müssen Sie wissen! Hypothek aufnehmen Das müssen Sie wissen! Ein eigenes Haus mit Garten für viele Menschen ist das noch immer der klassische Lebenstraum. Eine Möglichkeit wenn auch bei weitem nicht die einzige um diesen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung... 1

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung... 1 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 1 2 Zweck des Immobilienkaufes... 3 2.1 Eigennutzung oder Renditeobjekt... 4 2.2 Grundüberlegungen bei Immobilien als Renditeobjekt..... 6 2.2.1 Kauf einer einzelnen

Mehr

Ihr Finanzierungsmodell

Ihr Finanzierungsmodell Ihr Finanzierungsmodell Individueller Finanzierungsplan für Ihr persönlicher Kundenberater Peter Musterkunde Lehrerstrasse 77 12345 Saalzimm Projekt: Kauf Mietshaus Erstellt am 17. September 2015 Objekt

Mehr

Grundlagen der Baufinanzierung

Grundlagen der Baufinanzierung Grundlagen der Baufinanzierung Referent: Günther Rodius Nur für Vermittler, keine Haftung! Referent: Günther Rodius Nur für Vermittler, keine Haftung! Themen Eigentum vs. Miete Eigenkapital Finanzierungsbedarf

Mehr

IMMOBILIENFINANZIERUNG. Immobilienfinanzierung von A bis Z.

IMMOBILIENFINANZIERUNG. Immobilienfinanzierung von A bis Z. IMMOBILIENFINANZIERUNG Immobilienfinanzierung von A bis Z. Alles Wichtige auf einen Blick. A E. Abnahmeverpflichtung. Verpflichtung des Darlehensnehmers, das Darlehen durch Auszahlung in Anspruch zu nehmen.

Mehr

Willkommen daheim! DSL Bank. Ihr Partner für Immobilienfinanzierungen.

Willkommen daheim! DSL Bank. Ihr Partner für Immobilienfinanzierungen. Finanzbedarf-Kalkulator Kosten Bitte hier eintragen a) Kauf Sollten Sie bauen, dann bitte bei b) anfangen. Kaufpreis der Immobilie + Sanierungs-/Modernisierungskosten + Zwischensumme a) = weiter bei c)

Mehr

Finanzierungsantrag. Herr/Frau/Firma. stellt bei der Salzlandsparkasse folgenden. 1. Investitionsstandort: Investitionszeitraum: EUR

Finanzierungsantrag. Herr/Frau/Firma. stellt bei der Salzlandsparkasse folgenden. 1. Investitionsstandort: Investitionszeitraum: EUR Herrrauirma stellt bei der Salzlandsparkasse folgenden inanzierungsantrag über UR. 1. Investitionsstandort: Investitionszeitraum: Investitionsplan UR inanzierungsplan (inkl. Laufzeit, tilgungsfreie Jahre

Mehr

1.1. Neugeschäft Wohnungsbau Die tagesaktuellen Konditionen erfragen Sie bitte bei Ihrem Berater.

1.1. Neugeschäft Wohnungsbau Die tagesaktuellen Konditionen erfragen Sie bitte bei Ihrem Berater. 1. Realdarlehen 1.1. Neugeschäft Wohnungsbau 1.2. Neugeschäft gewerbliche Finanzierung und Finanzierung Vermietung und Verpachtung wohnwirtschaftliche Nutzung 1.3. Vorausdarlehen 1.4. Zwischenkredit tagesaktuelle

Mehr

Inhalt. Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler 5. Neue Wege zum Kredit: Baugeldvermittler 31. Die neue Kreditvielfalt 55

Inhalt. Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler 5. Neue Wege zum Kredit: Baugeldvermittler 31. Die neue Kreditvielfalt 55 2 Inhalt Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler 5 Unpassende Tilgung 6 Falsche Zinsbindung 12 Blindes Vertrauen 21 Knappe Kalkulation 26 Neue Wege zum Kredit: Baugeldvermittler 31 So arbeiten Baugeldvermittler

Mehr

Eigentum und Wohnen 2010

Eigentum und Wohnen 2010 Eigentum und Wohnen 2010 Mit den richten Schritten zu Ihrer Immobilienfinanzierung Fehler erkennen und vermeiden Referent: Thomas Ruf Freie Finanzierer München, Rufin GmbH Staatl. Geprüfter Betriebswirt,

Mehr

Die wichtigsten Formen von Baufinanzierungen inkl. deren Vor- und Nachteile

Die wichtigsten Formen von Baufinanzierungen inkl. deren Vor- und Nachteile Die wichtigsten Formen von Baufinanzierungen inkl. deren Vor- und Nachteile Stolzer Besitzer eines Eigenheims zu sein, ist für viele ein großer Traum und Wunsch. Da jedoch die wenigsten in der Lage sind,

Mehr

9. UNTERLAGENCHECKLISTE Zur Genehmigung Ihres Darlehens müssen die nachstehend aufgeführten Unterlagen vollständig vorliegen.

9. UNTERLAGENCHECKLISTE Zur Genehmigung Ihres Darlehens müssen die nachstehend aufgeführten Unterlagen vollständig vorliegen. 9. UNTERLAGENCHECKLISTE Zur Genehmigung Ihres Darlehens müssen die nachstehend aufgeführten Unterlagen vollständig vorliegen. 1. Immer einzureichen unterschriebene Finanzierungsanfrage / Selbstauskunft

Mehr

Vorwort 11. Einleitung 13

Vorwort 11. Einleitung 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 Einleitung 13 1 Vorarbeiten und Informationsbeschaffung 19 1.1 Das Grundstück und sein Wert 19 1.1.1 Begriff des Grundstücks 19 1.1.2 Stufen der Baulandentwicklung 20 1.1.3

Mehr

Bitte prüfen Sie meinen unverbindlichen Vorschlag. Sie haben damit einen wichtigen Baustein, Ihre Wünsche zu realisieren.

Bitte prüfen Sie meinen unverbindlichen Vorschlag. Sie haben damit einen wichtigen Baustein, Ihre Wünsche zu realisieren. Herrn Max Mustermann Musterstraße 2 24941 Flensburg Beispiel für Ihre persönliche Baufinanzierung Sehr geehrter Herr Mustermann, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Baufinanzierung. Aufgrund unseres

Mehr

Fachbericht: Ablauf einer Immobilienfinanzierung

Fachbericht: Ablauf einer Immobilienfinanzierung Grundstücks- und Wohnungswirtschaft Fachbericht: Ablauf einer Immobilienfinanzierung bearbeitet von: HM Bochum 2002 Gliederung 0. Einleitung 1. Kreditbedarfsermittlung 1.1 Verschuldungsgrad 1.2 Fremdkapitalherkunft

Mehr

Kundeninformation. zur. Immobilienfinanzierung

Kundeninformation. zur. Immobilienfinanzierung Kundeninformation zur Immobilienfinanzierung Diese Broschüre basiert auf der Kundeninformation Immobilienfinanzierung transparent gemacht des Verbandes deutscher Hypothekenbanken e.v. 1 2 Inhalt Vorwort

Mehr

IMMOBILIENFINANZIERUNG MIT EINEM DARLEHEN DER PENSIONSKASSE. Bauen Kaufen. Höchster Pensionskasse VVaG

IMMOBILIENFINANZIERUNG MIT EINEM DARLEHEN DER PENSIONSKASSE. Bauen Kaufen. Höchster Pensionskasse VVaG IMMOBILIENFINANZIERUNG MIT EINEM DARLEHEN DER PENSIONSKASSE Vorteile durch Penka P auchfür Nichtmitglieder! Bauen Kaufen Umschulden Höchster Pensionskasse VVaG Die Höchster Pensionskasse VVaG Ihr Partner

Mehr

Glossar. Springer Fachmedien Wiesbaden 2015 D. Noosten, Die private Bau- und Immobilienfinanzierung, DOI /

Glossar. Springer Fachmedien Wiesbaden 2015 D. Noosten, Die private Bau- und Immobilienfinanzierung, DOI / Glossar Agio Auch: Aufgeld Prozentualer Aufschlag der zusätzlich zum Darlehensbetrag zurückgezahlt werden muss. Die Zinsberechnung erfolgt auf Grundlage des Nominalbetrages. Allgemeine Darlehensbedingungen

Mehr

... und hier brauchen sie nur noch zu unterschreiben.

... und hier brauchen sie nur noch zu unterschreiben. Elgin Gorissen-van Hoek - - 1... und hier brauchen sie nur noch zu unterschreiben. Strategien für erfolgreiche Kreditverhandlungen Kunden, die bei einer Bank ein Darlehen aufnehmen möchten, sollten sich

Mehr

Klug rechnen und finanzieren: Ermitteln Sie Ihren persönlichen

Klug rechnen und finanzieren: Ermitteln Sie Ihren persönlichen Kapitel 2 Klug rechnen und finanzieren: Ermitteln Sie Ihren persönlichen Spielraum Was ist das Teuerste am Eigenheim Grundstück, Rohbau oder Ausstattung? Nichts davon: Das Teuerste ist das Geld, das fast

Mehr

Kundeninformation zur Baufinanzierung

Kundeninformation zur Baufinanzierung Kundeninformation zur Baufinanzierung Stand: Juni 2010 Der Erwerb einer Immobilie ist für die meisten Kunden eine der größten Investitionen im Leben. Entsprechend viele Fragen wirft eine Finanzierung auf.

Mehr

Schritt für Schritt in die eigenen vier Wände

Schritt für Schritt in die eigenen vier Wände Schritt für Schritt in die eigenen vier Wände Sie haben sich dazu entschlossen, Eigentum zu erwerben und vielleicht schon Ihr Traumobjekt gefunden, das nun finanziert werden soll? Ein Darlehen für eine

Mehr

6. Kapitel. Anschlussfinanzierung

6. Kapitel. Anschlussfinanzierung 6. Kapitel Anschlussfinanzierung Ist die Baufinanzierung abgeschlossen und sind die Gelder ausgezahlt, liegt es an Ihnen, die Raten regelmäßig zu zahlen. Ansonsten haben Sie erst mal eine finanzielle Ruhephase.

Mehr

Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser!

Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser! Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser! Attraktive Konditionen & faire Beratung: Klassische Baufinanzierung Forwarddarlehen Schnelltilgerdarlehen Modernisierungskredit Platz 1 Die WohlfühlBank! www.sparda-h.de

Mehr

Eine Baufinanzierung dient dem Erwerb von Immobilien.

Eine Baufinanzierung dient dem Erwerb von Immobilien. Eine Baufinanzierung dient dem Erwerb von Immobilien. Damit ist sie eine Form der langfristigen Kapitalanlage und dient zugleich der kurzfristig beginnenden Nutzung von Wohneigentum. 2011 Wolters Kluwer

Mehr

Alle Möglichkeiten im Überblick.

Alle Möglichkeiten im Überblick. THEMENBEREICH BAUSPAREN UND FINANZIEREN Alle Möglichkeiten im Überblick. 1. Neubau und Kauf 2. Anschlussfinanzierung 3. Vermögensaufbau: Heute den Grundstein für morgen legen. 4. Modernisierung: Den Wert

Mehr

Unverbindliches Konditionsangebot

Unverbindliches Konditionsangebot r/d/s Schnitzler GmbH Liblarer Str. 70 50321 Brühl Herrn Detlef Henning Max Musterstr. 1 51147 Köln Ihr Ansprechpartner Herr Sebastian Suslik Tel: 02232-9230030 Fax: 022329230033 Mobil: 0173-3177526 s.suslik@my-baufinanzierung.de

Mehr

Immobilienfinanzierung transparent gemacht Eine Information Ihrer Bank rund um das Hypothekendarlehen

Immobilienfinanzierung transparent gemacht Eine Information Ihrer Bank rund um das Hypothekendarlehen Immobilienfinanzierung transparent gemacht Eine Information Ihrer Bank rund um das Hypothekendarlehen bank-verlag köln Bestell-Nr. 24.112-02 Copyright 2002 by Bank-Verlag GmbH Postfach 45 02 09 50877 Köln

Mehr

Immobilienfinanzierung

Immobilienfinanzierung Immobilienfinanzierung Die richtige Strategie 3., aktualisierte Auflage IMMOBILIEN- FINANZIERUNG Die richtige Strategie Werner Siepe 5 INHALT 9 WOFÜR SIE GELD BENÖTIGEN 9 Bau-, Kauf- oder Modernisierungs

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

Immobilienfinanzierung......die Grundlagen. Sparkasse Bodensee Dietmar Späth Konstanz, 05.Juni 07

Immobilienfinanzierung......die Grundlagen. Sparkasse Bodensee Dietmar Späth Konstanz, 05.Juni 07 Immobilienfinanzierung......die Grundlagen Sparkasse Bodensee Dietmar Späth Konstanz, 05.Juni 07 Inhalt der nächsten 1,5 Stunden 1. Die Suche nach der passenden Immobilie 2. Überblick Immobilienfinanzierung

Mehr

Inhaltsverzeichnis FAQ Wohnriester

Inhaltsverzeichnis FAQ Wohnriester Inhaltsverzeichnis FAQ Wohnriester Was ist die neue Eigenheimrente bzw. der Wohnriester? Ab wann gilt das Gesetz? Wofür kann ich die Eigenheimrente bzw. den Wohnriester einsetzen? Wie werden Tilgungsleistungen

Mehr

herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE:

herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE: Insider-Info Nr. 41 für Immobilienfinanzierer Hallo, herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE:

Mehr

Bauen, kaufen, modernisieren

Bauen, kaufen, modernisieren Angebot Baufinanzierung Bauen, kaufen, modernisieren Besonders sinnvoll: unsere Förderkonditionen für energieeffiziente Vorhaben Bei der GLS Bank steht der Mensch im Mittelpunkt und darum auch zukunftsweisendes

Mehr

Kundeninformation zur Baufinanzierung Stand: Juni 2010

Kundeninformation zur Baufinanzierung Stand: Juni 2010 Kundeninformation zur Baufinanzierung Stand: Juni 2010 Der Erwerb einer Immobilie ist für die meisten Kunden eine der größten Investitionen im Leben. Entsprechend viele Fragen wirft eine Finanzierung auf.

Mehr

Immobilienfinanzierung transparent gemacht

Immobilienfinanzierung transparent gemacht Immobilienfinanzierung transparent gemacht Eine Kundeninformation rund um das Hypothekendarlehen Inhalt Vorwort 1 Immobilienfinanzierung transparent gemacht 2 Was ist ein Hypothekendarlehen? 3 Welche Voraussetzungen

Mehr

Darlehen und der Zweite Rang bei Baufinanzierungen

Darlehen und der Zweite Rang bei Baufinanzierungen 35 finanzplanung konkret Finanz-Training Darlehen und der Zweite Rang bei Baufinanzierungen Von Prof. Heinrich Bockholt Angesichts der niedrigen Sollzinssätze von Annuitätendarlehen stellt sich sehr oft

Mehr

FAQ Immobilienfinanzierung.

FAQ Immobilienfinanzierung. IMMOBILIENFINANZIERUNG FAQ Immobilienfinanzierung. Ihre Fragen unsere Antworten. Erhältlich als PDF im Portal. Juni 2015 generali.de Ihre Fragen unsere Antworten. Eckdaten. Wie hoch ist die Mindestzusagehöhe?

Mehr

Eigenheim mit staatlicher Förderung Familien und Normalverdiener im Vorteil. 1. Bausparen

Eigenheim mit staatlicher Förderung Familien und Normalverdiener im Vorteil. 1. Bausparen in Kooperation mit dem Finanzportal biallo.de Von Max Geißler 09/14 Eigenheim mit staatlicher Förderung Familien und Normalverdiener im Vorteil Viele Deutsche träumen von den eigenen vier Wänden. Doch

Mehr

Finanzierungs-ABC. BAKA Praxis Altbau. Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung e.v.

Finanzierungs-ABC. BAKA Praxis Altbau. Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung e.v. BAKA Praxis Altbau Finanzierungs-ABC Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung e.v. www.bauenimbestand.com www.idi-al.de info@bakaberlin.de Elisabethweg 10-13187 Berlin - Tel. (030) 48 49 078-55 - Fax (030)

Mehr

Clevere Immobilienfinanzierung

Clevere Immobilienfinanzierung Clevere Immobilienfinanzierung Die Ihre Belastungen, meisten Immobilie. Bauherren, Ungünstige Immobilienkäufer Konditionen, falsche zahlen Anschlussfinanzierungen viel zu viel Geld für Ihre sorgen Finanzierung

Mehr

FINANZIELLE SPEZIALITÄTEN

FINANZIELLE SPEZIALITÄTEN FINANZIELLE SPEZIALITÄTEN 121 Bei der Immobilienfinanzierung müssen zunächst das grundsätzliche Konzept und die dafür individuell geeignete Lösung stimmen. Oft bringen finanzielle Spezialitäten noch wichtige

Mehr

Baufinanzierung Richtig gemacht! Worauf es ankommt! Hörn Finanz

Baufinanzierung Richtig gemacht! Worauf es ankommt! Hörn Finanz Baufinanzierung Richtig gemacht! Worauf es ankommt! Referent: Reinhard /Bankkaufmann seit 2004 Geschäftsführer und Inhaber der Firma Der Traum vom Eigenheim muss kein Traum bleiben! Der Hausbau/-Kauf ist

Mehr

Allgemeine Informationen zu Immobiliar-Verbraucherdarlehen. Stand Juni 2016. 7302601 Jul16 Seite 1 von 9

Allgemeine Informationen zu Immobiliar-Verbraucherdarlehen. Stand Juni 2016. 7302601 Jul16 Seite 1 von 9 Allgemeine Informationen zu Immobiliar-Verbraucherdarlehen Stand Juni 2016 7302601 Jul16 Seite 1 von 9 Vorwort Diese allgemeinen Informationen dienen als erste Orientierung und Information in allgemeiner

Mehr

Kleiner Zins für große Pläne

Kleiner Zins für große Pläne Kleiner Zins für große Pläne Santander BauFinanzierung VORTEIL Mit dem 1I2I3 Girokonto kombinieren und Bonus sichern! Komplettpaket rund um Ihr Zuhause. Die Auswahl der richtigen BauFinanzierung soll vor

Mehr

Zinsbindungsfrist bei Annuitätendarlehen

Zinsbindungsfrist bei Annuitätendarlehen Früher oder später muss sich nahezu jeder Kreditnehmer Gedanken über die Anschlussfinanzierung machen. Schließlich werden die Zinsen für die meisten Darlehen nur über einen eher kurzen Zeitraum festgelegt,

Mehr

Energieeffizient Bauen - Kredit

Energieeffizient Bauen - Kredit Energieeffizient Bauen - Kredit PROGRAMMNUMMER 153 KREDIT Das Wichtigste in Kürze Ab 1,41% effektiver Jahreszins Bis 50.000 Euro Darlehenssumme pro Wohneinheit Bis zu 5.000 Euro Tilgungszuschuss pro Wohneinheit

Mehr

Immobilienfinanzierung konkret.

Immobilienfinanzierung konkret. Immobilienfinanzierung konkret. DSL Bank. Ihr Partner für Immobilienfinanzierungen. Kundeninformation zur Immobilienfinanzierung. Diese Broschüre basiert auf der Kundeninformation Immobilienfinanzierung

Mehr

Wir haben unser Häuschen clever finanziert.

Wir haben unser Häuschen clever finanziert. Wir haben unser Häuschen clever finanziert. Bitte beachten Sie folgenden Hinweis Die in der Kundenbroschüre aufgeführten Inhalte können bei den 15 PSD Banken aufgrund ihrer eigenständigen Produkt- und

Mehr

Für Ihre Unterlagen: Informationen zu Ihrer Immobilienfinanzierung

Für Ihre Unterlagen: Informationen zu Ihrer Immobilienfinanzierung Für Ihre Unterlagen: Informationen zu Ihrer Immobilienfinanzierung Für die meisten Kunden ist die Finanzierung einer Immobilie ein einmaliges Ereignis. Egal, ob zum eigenen Bezug oder als Kapitalanlage:

Mehr

Immobilienfinanzierung transparent gemacht. Eine Kundeninformation rund um das Hypothekendarlehen

Immobilienfinanzierung transparent gemacht. Eine Kundeninformation rund um das Hypothekendarlehen Immobilienfinanzierung transparent gemacht Eine Kundeninformation rund um das Hypothekendarlehen Inhaltsverzeichnis Vorwort 2 Immobilienfinanzierung transparent gemacht 3 Was ist ein Hypothekendarlehen?

Mehr

Überschlägig kann die mögliche monatliche Belastung ermittelt werden, wenn zur Kaltmiete noch die Sparrate hinzugerechnet wird.

Überschlägig kann die mögliche monatliche Belastung ermittelt werden, wenn zur Kaltmiete noch die Sparrate hinzugerechnet wird. V. Der Erwerbsvorgang 139 nach allen anderen Finanzierungsmitteln im Grundbuch eingetragen wird (vergleiche Seite 111). In den meisten Fällen handelt es sich um ein Darlehen, das Eltern oder andere Verwandte

Mehr

Enthält die aktuelle Rechtsprechung

Enthält die aktuelle Rechtsprechung HARALD GERHARDS HELMUT KELLER Enthält die aktuelle Rechtsprechung bank-verlag medien) Inhalt Vorwort 9 A. Grundsatzüberlegungen 14 1. Immobilienmarktlage 14 2. Wohnungsfinanzierung in Deutschland 15 3.

Mehr

Inhaltsübersicht. Vor- und Nachteile eines Bauspardarlehens 21 Tilgung 22 Tilgungsplan eines Bauspardarlehens

Inhaltsübersicht. Vor- und Nachteile eines Bauspardarlehens 21 Tilgung 22 Tilgungsplan eines Bauspardarlehens 1 Inhaltsübersicht Bausparen 2 Der Stellenwert des Bausparens 2 Prinzip des Bausparens 2 Bausparen nach Lebensphasen 3 Bausparlexikon 4 Angehörige gem. 15 der Abgabenordnung 8 Geldfluss beim Bausparen

Mehr

Sparkasse Duisburg Eigentümer sparen am meisten mit einer günstigen Immobilienfinanzierung.

Sparkasse Duisburg Eigentümer sparen am meisten mit einer günstigen Immobilienfinanzierung. Sparkasse Duisburg Eigentümer sparen am meisten mit einer günstigen Immobilienfinanzierung. Auch bei Modernisierungen und Anschlussfinanzierungen. Jetzt Niedrig-Zinsen sichern für... b Baufinanzierungen

Mehr

04.11.2013 Die Kondtionen werden nach Marktlage festgesetzt und gelten bis zur Neufestsetzung

04.11.2013 Die Kondtionen werden nach Marktlage festgesetzt und gelten bis zur Neufestsetzung Gültig ab 04.11.2013 Die Kondtionen werden nach Marktlage festgesetzt und gelten bis zur Neufestsetzung Sollzinsbindungsperiode Zinssätze in Prozent bei Finanzierungen ab 150.000 bis 399.999 * bis 50%

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

I M M O B I L I E N G E S C H Ä F T - P R Ü F U N G S S A T Z II

I M M O B I L I E N G E S C H Ä F T - P R Ü F U N G S S A T Z II I M M O B I L I E N G E S C H Ä F T - P R Ü F U N G S S A T Z II 1 2 1 Immobiliengeschäft Aufgaben Bearbeitungszeit: 120 Minuten, 100 Punkte Aufgabe 1: Direktbanken Aufgrund der großen Wettbewerbsintensität

Mehr

Themenschwerpunkt Immobilienfinanzierung

Themenschwerpunkt Immobilienfinanzierung Themenschwerpunkt Immobilienfinanzierung Inhalt: Die ersten Schritte zur eigenen Immobilie Was Sie schon vor dem ersten Termin mit dem Kreditgeber wissen sollten. Immobiliendarlehen im Überblick Vorteile

Mehr

transparent Immobilienfinanzierung transparent gemacht

transparent Immobilienfinanzierung transparent gemacht transparent Immobilienfinanzierung transparent gemacht Eine Kundeninformation rund um das Hypothekendarlehen Inhalt Vorwort 1 Immobilienfinanzierung transparent gemacht 2 Was ist ein Hypothekendarlehen?

Mehr

Bauspardarlehen - Zuteilung annehmen oder nicht?

Bauspardarlehen - Zuteilung annehmen oder nicht? Finanzierung Bauspardarlehen - Zuteilung annehmen oder nicht? von Dipl.-Kfm. Dirk Klinkenberg, Rösrath Durch das seit Jahren sinkende Zinsniveau entsteht für viele Mandanten bei zuteilungsreifen Bauspardarlehen

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

Finanzierungskonzept Volksbank Bad Salzuflen

Finanzierungskonzept Volksbank Bad Salzuflen Ihre Finanzierung im Detail VR-Realkr.Wohnungsb. (Vb) Unser Beratungsergebnis vom 02.10.2012 Ihr Ansprechpartner: Stefan Berner Telefon: 05222 /801-153 Die Tilgung wird zu einem festgelegten Zeitpunkt

Mehr

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Darlehensarten in der Baufi

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Darlehensarten in der Baufi Übungsaufgaben Aufgabe 1 Die Eheleute Bernd und Nicole Krause beabsichtigen, eine 3-Zimmer-Wohnung zu einem Kaufpreis von 210.000,00 zzgl. einem Tiefgaragenstellplatz von 15.000,00 zu erwerben. Das Objekt

Mehr

Inhalt. Vorwort 7. Die Finanzierung gut vorbereiten 9. Annuitätendarlehen: Klassiker der Immobilienfinanzierung 32. Andere Formen der Finanzierung 65

Inhalt. Vorwort 7. Die Finanzierung gut vorbereiten 9. Annuitätendarlehen: Klassiker der Immobilienfinanzierung 32. Andere Formen der Finanzierung 65 4 Inhalt Vorwort 7 Die Finanzierung gut vorbereiten 9 Grundbuch, Beleihung, Effektivzins Begriffe, die Sie kennen sollten 9 Darlehen von Baugeldvermittlern 16 So erhöhen Sie Ihr Eigenkapital 20 Was können

Mehr

Bausparkasse schlägt Bank

Bausparkasse schlägt Bank Bausparkasse schlägt Bank Eigenheim. Mit dem passenden Riester-Kredit wird das Eigenheim viele tausend Euro billiger. Topangebote kommen von den Bausparkassen Schwäbisch Hall, LBS Baden-Württemberg, LBS

Mehr

Klug rechnen und finanzieren: Ermitteln Sie Ihren persönlichen

Klug rechnen und finanzieren: Ermitteln Sie Ihren persönlichen Kapitel 2 Klug rechnen und finanzieren: Ermitteln Sie Ihren persönlichen Spielraum Was ist das Teuerste am Eigenheim Grundstück, Rohbau oder Ausstattung? Nichts davon: Das Teuerste ist das Geld, das fast

Mehr

Unverbindliche Finanzierungsanfrage

Unverbindliche Finanzierungsanfrage Unverbindliche Finanzierungsanfrage GLS Baufinanzierung 1. Persönliche Angaben / Aktueller/künftiger Eigentümer/in Aktueller/künftiger Eigentümer/in Ja Nein Ja Nein Kundennummer bei der GLS Bank (falls

Mehr

Jeder finanziert im Leben ein Haus.

Jeder finanziert im Leben ein Haus. Jeder finanziert im Leben ein Haus. Nur die wenigsten Ihr eigenes. Neu! Gehen Sie kein Risiko ein und stellen Sie Ihre Immobilienfinanzierung schon heute auf ein solides Fundament. Miete macht auf lange

Mehr

www.kreditzentrale.com/thema/baufinanzierung E-BOOK RATGEBER BAUFINANZIERUNG

www.kreditzentrale.com/thema/baufinanzierung E-BOOK RATGEBER BAUFINANZIERUNG /thema/baufinanzierung E-BOOK RATGEBER BAUFINANZIERUNG Baufinanzierung 2 1 Baufinanzierung... 4 2 Bausparvertrag... 4 2.1 Das Bausparprinzip... 5 2.2 Phase 1: Ansparen... 6 2.3 Phase 2: Zuteilung und Auszahlung...

Mehr

Beratungsbogen Anschlussfinanzierung

Beratungsbogen Anschlussfinanzierung Beratungsbogen Anschlussfinanzierung Name: Straße: Ort: Telefonnummer: E-Mail: Termin: Beratungsstelle: Allgemeine Hinweise zur Anschlussfinanzierungsberatung Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen

Mehr

Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013

Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013 Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013 23.11.2013 Martin Kleimann Rund ein Viertel aller Gründungen ist nach spätestens drei Jahren wieder aus

Mehr

Immobilienfinanzierung transparent gemacht

Immobilienfinanzierung transparent gemacht Immobilienfinanzierung transparent gemacht Die Immobilienberatung der NATIONAL-BANK Ihr Ratgeber zum Bau und Erwerb von Wohneigentum Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Immobilienfinanzierung transparent gemacht

Mehr

Herrn Max Mustermann Mustermann Str. 1. 27367 Sottrum 11.05.2012. Finanzierungsvorhaben

Herrn Max Mustermann Mustermann Str. 1. 27367 Sottrum 11.05.2012. Finanzierungsvorhaben Herrn Max Mustermann Mustermann Str. 1 Zweigstelle Telefon 04264 833 0 Telefax 04264 833 109 Bankleitzahl 29165681 Aufsichtsratsvorsitzender Heinrich Müller Vorstand Matthias Dittrich Stefan Hunsche Registergericht

Mehr

Darlehen und Hypotheken

Darlehen und Hypotheken Volker Looman Darlehen und Hypotheken Gestaltung von Finanzierungen in Zahnarztpraxen Einführung in die Geldaufnahme Darlehen sind weder gut noch schlecht. Hypotheken sind normale Geldgeschäfte. Freiberufler

Mehr

BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60]

BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60] BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60] Die Eheleute Bernd und Nicole Krause beabsichtigen, eine 3-Zimmer-Wohnung zu einem Kaufpreis von 210.000,00 zzgl. einem Tiefgaragenstellplatz von 15.000,00 zu erwerben.

Mehr

Eigenkapital ansparen, Wohneigentum realisieren und erhalten.

Eigenkapital ansparen, Wohneigentum realisieren und erhalten. Eigenkapital ansparen, Wohneigentum realisieren und erhalten. Eigenkapital ansparen, Wohneigentum realisieren und erhalten. Wünsche sind zum Erfüllen da! Wer träumt nicht von einem unbeschwerten Wohnen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Bau-Finanzierung verständlich eine Einführung 7 Damit der Traum vom Eigenheim nicht zum Albtraum wird

Inhaltsverzeichnis. Bau-Finanzierung verständlich eine Einführung 7 Damit der Traum vom Eigenheim nicht zum Albtraum wird 5 Inhaltsverzeichnis Bau-Finanzierung verständlich eine Einführung 7 Damit der Traum vom Eigenheim nicht zum Albtraum wird Kassensturz: Finanzplanung lange vor Baubeginn 13 Miete, Strom, Wasser: Die fixen

Mehr

SBF Hypo Finanzierung

SBF Hypo Finanzierung Finanzierung Bei Fragen: +49 8051-976 41 37 Postanschrift: SBF Hypo Pankoferstr. 9 83233 Bernau a. Chiemsee Selbstauskunft bitte am PC ausdrucken, in Druckbuchstaben ausfüllen und mit den zutreffenden

Mehr

Immobilieninvestition. -finanzierung kompakt

Immobilieninvestition. -finanzierung kompakt Immobilieninvestition und -finanzierung kompakt von Prof. Dr. Michaela Hellerforth Oldenbourg Verlag München Inhalt Vorwort V 1 Grundlagen 1 1.1 Investition und Finanzierung 1 1.2 Einfuhrung in die Investitions-

Mehr

Finanzratgeber Privatkunden

Finanzratgeber Privatkunden Finanzratgeber Privatkunden - Bausparen Finanzratgeber Privatkunden Leitfaden Bausparen Herausgeber: Institut für Vermögensaufbau (IVA) AG Juni 2013 Finanzratgeber Privatkunden Leitfaden Bausparen Herausgeber:

Mehr

Kundeninformation. Stand 6/2010

Kundeninformation. Stand 6/2010 Kundeninformation 1 Inhalt Seite Voraussetzung für die Darlehensvergabe 3 Sicherheiten 4 Zinsvarianten 4 Rückzahlungsvarianten 5 Weitere Kosten 5 Weitere wichtige Informationen 6 ABC der Baufinanzierung

Mehr

Die Preisangaben Verordnung der Banken

Die Preisangaben Verordnung der Banken Die Preisangaben Verordnung der Banken Effektivzinsregelungen nach geltendem und künftigem Recht von Prof. Dr. Konrad Wimmer und Ernst Stöckl-Pukall Verlag C. H. Beck München sverzeichnis Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Straße, Hausnummer. Ausweisnummer. Familienstand: Email-Adresse. Miete kalt (enfällt künftig ja nein) Lebenshaltungskosten. Bank- und Ratenkredite

Straße, Hausnummer. Ausweisnummer. Familienstand: Email-Adresse. Miete kalt (enfällt künftig ja nein) Lebenshaltungskosten. Bank- und Ratenkredite Selbstauskunft Persönliche Angaben Darlehensnehmer/in Herr Frau Darlehensnehmer/in (Miteigentümer/in) Herr Frau Name (auch Geburtsname) ggf. akademischer Titel geb. Straße, Hausnummer PLZ Wohnort Geburtsdatum

Mehr

Tätigkeit. Staat. Familienstand. Kinder

Tätigkeit. Staat. Familienstand. Kinder 1. Antragsteller 2. Antragsteller Titel und Name: Titel und Name: Vorname: Vorname: Geburtsort: Geburtsort: Wohnort / Anschrift: Strasse, Hs.-Nr.: Wohnort / Anschrift: Strasse, Hs.-Nr.: PLZ: PLZ: Ort:

Mehr

Für Ihre Unterlagen: Informationen zu Ihrer Immobilienfinanzierung

Für Ihre Unterlagen: Informationen zu Ihrer Immobilienfinanzierung Für Ihre Unterlagen: Informationen zu Ihrer Immobilienfinanzierung Für die meisten Kunden ist die Finanzierung einer Immobilie ein einmaliges Ereignis. Egal, ob zum eigenen Bezug oder als Kapitalanlage:

Mehr

Die 7 größten Fehler in der Baufinanzierung. Immobilien clever finanzieren

Die 7 größten Fehler in der Baufinanzierung. Immobilien clever finanzieren Die 7 größten Fehler in der Baufinanzierung Wer bin ich? Alexander Solya 1961 geboren Wohne in Wolfratshausen mit Ehefrau, 1 Sohn und 2 Hunden Wer bin ich? Seit über 30 Jahren selbständig in der Finanzdienstleistung

Mehr

Ihre Immobilienfinanzierung nach Maß!

Ihre Immobilienfinanzierung nach Maß! Ihre nach Maß! Für die meisten Kunden ist die Finanzierung einer Immobilie ein einmaliges Ereignis. Egal, ob zum eigenen Bezug oder als Kapitalanlage: Der Kauf einer Immobilie zählt oft mit zu den größten

Mehr

Sparkasse Schwerte. Selbstauskunft / Vermögens- und Schuldenaufstellung zum. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Sparkasse Schwerte. Selbstauskunft / Vermögens- und Schuldenaufstellung zum. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Sparkasse Schwerte Selbstauskunft / Vermögens- und Schuldenaufstellung zum Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, bitte belegen Sie die von Ihnen gemachten Angaben durch entsprechende Nachweise (z.b.

Mehr

Vorzeitige Beendigung von Darlehensverträgen

Vorzeitige Beendigung von Darlehensverträgen Vorzeitige Beendigung von Darlehensverträgen Begründung und Berechnung von Vorfälligkeitsentschädigung und Nichtabnahmeentschädigung aus juristischer und finanzmathematischer Sicht von Dr. Patrick Rösler,

Mehr