Integral T 3 Classic. Zum Anschluss an Integral 5. Bedienungsanleitung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Integral T 3 Classic. Zum Anschluss an Integral 5. Bedienungsanleitung"

Transkript

1 Integral T 3 Classc Zum Anschluss an Integral 5 Bedenungsanletung

2 Wchtge Hnwese Wchtge Hnwese An welchen Anlagen dürfen Se Ihr Telefon anschleßen Deses Telefon st nur für den Anschluss an Telekommunkatonsanlagen der Frma Tenovs bestmmt. Es darf ncht drekt an en öffentlches Fernsprechnetz angeschlossen werden. Konformtätserklärung Wr, Tenovs GmbH & Co. KG, erklären, dass das Telefon T3 Classc mt den grundlegenden Anforderungen und anderen relevanten Bestmmungen der Rchtlne 1999/5/EU (Rado und Telekommunkaton Termnal Equpment, R&TTE) überenstmmt. Deses Telefon st zum Anschluss an dgtale Schnttstellen von Tenovs-TK-Anlagen bestmmt und erfüllt de grundlegenden Anforderungen gemäß der EG-Rchtlne 1999/5/EG (Rado und Telekommunkaton Termnal Equpment, R&TTE). Deses Telefon st bauartbedngt ncht zum drekten Betreb an Schnttstellen öffentlcher Telekommunkatonsnetze vorgesehen. Be Verwendung von Lnk- und DSS-Modulen: Deses Lnk / DSS-Modul st zum Anschluss an T3-Telefone bestmmt und erfüllt de grundlegenden Anforderungen gemäß der EG-Rchtlne 1999/5/EG (Rado und Telekommunkaton Termnal Equpment, R&TTE). Deses Lnk / DSS-Modul st bauartbedngt nur zum Betreb an T3-Telefonen vorgesehen. Falls bem Betreb Probleme auftreten sollten, so wenden Se sch btte zunächst an Ihren Fachhändler oder an den Tenovs Servce. De Konformtätserklärung kann auf folgender Internetadresse angefordert werden: oder suchen Se unter Index das Stchwort Konformtät. An welcher Anlage Ihr Telefon angeschlossen st An welcher Tenovs-Telefonanlage Ihr Telefon angeschlossen st, können Se folgendermaßen erkennen: Be aufgelegtem Hörer Taste + drücken: Wenn Ihr Telefon an der Tenovs-Telefonanlage I5 angeschlossen st, erschent als oberste Zele Akustk / Kontrast. Ist Ihr Telefon an der Tenovs-Telefonanlage I33/I55 angeschlossen, erschent als erster Menüpunkt Hörer. Tpps zum Aufstellort Verwenden Se für Ihr Telefon ene rutschfeste Unterlage, besonders be neuen oder mt Pflegemtteln behandelten Möbeln. Lacke oder Pflegemttel können Stoffe enthalten, de de Füße Ihres Telefons aufwechen, und de aufgewechten Gerätefüße könnten auf der Oberfläche der Möbel unerwünschte Spuren hnterlassen. Tenovs kann für derartge Schäden ncht haften. 2

3 Wchtge Hnwese Wchtge Hnwese Reparaturen Reparaturen und Engrffe n das Gerät dürfen nur von qualfzerten Fachkräften ausgeführt werden. Öffnen Se das Telefon ncht. Sonst könnten Schäden entstehen, de das Telefon betrebsunfähg machen. Was Se auf jeden Fall lesen sollten De folgenden Kaptel sollten Se auf jeden Fall lesen. Se fnden dort alle Tele des Telefon erklärt. Se erfahren, we Se Ihr Telefon bedenen. Überblck über Ihr Telefon ( S. 6) Grundregeln für de Bedenung ( S. 8) Desen Informatonsbalken fnden Se häufg am Ende ener Sete. Er enthält Zusatznformatonen, de Ihnen helfen, de Funktonen besser zu nutzen. Zusatzfunktonen Funktonen, de mt enem Kästchen gekennzechnet snd, gehören ncht zum standardmäßgen Lestungsumfang hres Telefons. Wenn Se dese Funktonen nutzen wollen, wenden Se sch btte an Ihren TK-Anlagen-Verwalter.... telefoneren, aber bequem Folgende Enstellungen können Se sofort oder während der ersten Telefonate machen: De Lautstärke der Klngel, des Hörers und de Enstellungen für das Fresprechen an Ihre Umgebung anpassen ( S. 61). Den Kontrast des Dsplays an Ihre Lchtverhältnsse anpassen ( S. 61). Auswählen n welcher Sprache alle Dsplayanzegen erfolgen ( S. 64). Es stehen de Sprachen Deutsch, Englsch und Französsch zur Verfügung. Spechern Se häufg benötgte Rufnummern n enem persönlchen Telefonbuch ( S. 36). De Enträge m persönlchen Telefonbuch können Se selbst ändern. Bedenungsanletung n anderen Sprachen Se möchten dese Bedenungsanletung n ener anderen Sprache lesen? Über de Tenovs Homepage gelangen Se auf unsere Dokumentendatenbank. Schauen Se dort nach, ob Ihre gewünschte Sprachverson zum Download beretsteht. 3

4 Inhalt Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut Wchtge Hnwese Ihr T3 Classc auf enen Blck Alle Tasten auf enen Blck Lernen Se Ihr Telefon kennen Grundregel für de Bedenung Telefoneren we gewohnt Anrufe annehmen Jemanden anrufen Mehrere Verbndungen herstellen Telefoneren zu Drtt (Konferenz) Ohne Hörer telefoneren Telefoneren mt Komfort Anruflste Wer hat angerufen? Anrufe umleten Telefonbuch benutzen Lassen Se sch ernnern (Termne) Gebühren ansehen Telefon abschleßen Mttelungen senden und empfangen Wenn Se Feerabend machen (Nachtschaltung) Rufumletung aus der Ferne ändern Telefoneren mt Partnern Telefoneren mt Partnern

5 Inhalt Telefon ndvduell enrchten Akustk, Kontrast und Sprache enstellen Funktonstasten enrchten Allgemene Enstellungen ändern Enstellungen Ihrer Telefonanlage Ergänzungen zu Ihrem Telefon Lnks DSS-Modul Headset Hotelfunktonen Schlagen Se be Bedarf nach Telefonfunktonen und Symbole Meldungen m Dsplay Zechentabelle Klngel- und Hörertöne Menü-Überscht Wenn etwas ncht klappt Stchworte Rufumletung aus der Ferne ändern (Kurzanletung)

6 Überblck über Ihr Telefon Ihr T3 Classc auf enen Blck Anrufanzege Dsplaytasten für Zele, Funktonen, Partner und Letungen Dsplay Ebenenumschalter für Dsplaytasten Lautstärke-/ Kontrast-Tasten Funktonstasten, telwese mt Leuchtanzege Clear- Taste Zffern-Tasten mt Buchstabenbeschrftung Escape- Taste OK-Taste Pfel-Tasten zur Navgaton m Dsplay 6

7 Alle Tasten auf enen Blck Überblck über Ihr Telefon... Zfferntasten mt Buchstaben: zum Wählen von Rufnummern und zum Engeben von Kennzffern und Texten. De Beschrftung mt Buchstaben erlaubt das Wählen mt Buchstaben (Vanty Nummern). Stern und Raute: für Sonderfunktonen Escape: beendet während enes Gesprächs de aktuelle Verbndung. Brcht sonst ene Engabe ab (verläßt das Menü und geht n de nächst höhere Menüebene). Clear: Löscht das Zechen über der Markerung. Steht de Markerung hnter dem letzten Zechen, wrd das letzte Zechen gelöscht. Pfel hoch / runter: bewegt de Markerung m Dsplay nach oben oder unten. + / : Erhöht oder verrngert de Lautstärke oder den Kontrast Pfel lnks / rechts: bewegt de Markerung m Dsplay nach lnks oder rechts. Engabe: ruft enen markerten Menüpunkt auf oder dent zum Bestätgen ener Engabe. Ebenenumschaltung: Schaltet de nächste Ebene für de Dsplaytasten en. Funktonstasten: 4 Dsplaytasten unter dem Dsplay. 6 fre belegbare Funktonstasten neben dem Zffernblock, alle mt Leuchtdoden. 5 fest belegte Funktonstasten: Fresprechen, Mute (Mkrofon ausschalten), Menü, Wahlwederholung und Rückfrage. De Standardbelegung der Funktonstasten st auf dem belegenden Enlegestrefen aufgedruckt. 7

8 Lernen Se Ihr Telefon kennen Grundregel für de Bedenung Mt Hlfe des Menüs können Se de mesten Funktonen auswählen und bedenen. Um sch de Bedenung zu erlechtern, können Se häufg gebrauchte Funktonen auf Funktonstasten legen. Im Leferzustand snd enge Tasten berets mt Funktonen belegt. Funktonen m Menü auswählen Funktonstaste Menü drücken. oder zum gewünschten Menüpunkt blättern. Es wrd de markerte Funkton angezegt. In velen Fällen erschent auch en Untermenü. Im Untermenü können Se genauso blättern we m Menü. Enen Vorgang abbrechen oder beenden Falls Se sch be ener Engabe oder Enstellung vertppt haben: drücken (gegebenenfalls mehrfach), um den Vorgang abzubrechen. Se gelangen dann weder zum Ruhedsplay. Ihre Enstellungen werden ncht übernommen. Ene Überscht über alle Menüpunkte fnden Se n der Menü-Überscht ( S. 108). Funktonen, de auf Funktonstasten legen, erschenen ncht mehr m Menü. Ncht rückgängg machen mt der Escape-Taste können Se: Änderungen der Belegung von Funktonstasten. Enstellungen, de mt der OK-Taste geändert wurden 8

9 Grundregel für de Bedenung Lernen Se Ihr Telefon kennen Das Dsplay hlft Ihnen De Dsplayanzegen führen Se Schrtt für Schrtt durch de Bedenung. Im Dsplay erhalten Se vele Informatonen, z. B. über Ihr aktuelles Gespräch. Zu jedem externen ISDN-Anrufer wrd m Dsplay dessen Rufnummer angezegt, sofern er ncht de Rufnummernanzege ausgeschaltet hat. So können Se sehen, wer Se anruft. Wenn Name und Rufnummer des Anrufers n Ihrem Telefonbuch gespechert snd, wrd be enem Anruf sen Name angezegt. De 4 Tasten unter dem Dsplay haben unterschedlche Funktonen, je nachdem, welche Bedenschrtte Se gerade ausführen. De aktuelle Funkton jeder Taste können Se m Dsplay ablesen. Infofenster --- Info --- Dese Funkton st ncht realsert Ltg 1 Ltg 2 Lszt Müller Manchmal wrd das sogenannte Info-Fenster engeblendet. Es gbt Ihnen wchtge Hnwese, etwa wenn ene bestmmte Funkton ncht ausführbar st oder Se ene Enstellung geändert haben. Nach ener kurzen Zet verschwndet es automatsch weder. Was zegt das Ruhedsplay? Das Ruhedsplay zegt: Ihre Rufnummer und Ihren Namen Datum und Uhrzet Belegung der Dsplaytasten ( S. 10) Gegebenenfalls Statusmeldungen 9

10 Lernen Se Ihr Telefon kennen Grundregel für de Bedenung Statusmeldungen 14 Wagner :22 Rufuml. von Anruflste Ltg 1 Ltg 2 Lszt Müller Ihr Telefon nformert Se m Bedarfsfall mt Zusatztexten m Ruhedsplay. Des gescheht, wenn wchtge Informatonen für Se vorlegen (z. B. neuer Entrag n der Anruflste) oder Se besondere Funktonen aktvert haben (z. B. Rufumletung von 4712 ). Se können drekt von ener Statusmeldung den zugehörgen Menüpunkt aufrufen, z. B. um de Enstellung zu ändern. zur gewünschten Statusmeldung blättern. Dsplaytasten nutzen 14 Wagner :22 Ltg 1 Ltg 2 Lszt Meyer Ihr Telefon hat 4 besondere Funktonstasten, de Dsplaytasten. De aktuelle Bedeutung jeder Taste können Se m Dsplay ablesen. Bespel: Über der zweten Taste steht Ltg 2 (für Amtsletung 2). Wenn Se de Taste drücken, wrd de Amtsletung 2 belegt. Mt der Escape-Taste können Se de angezegten Statusmeldungen zetwelg abschalten. De Zele auf den Tasten ab Ebene zwe entsprechen den Enträgen n Ihrem persönlchen Telefonbuch. Es werden automatsch alle Enträge, begnnend mt der Codenummer 900, auf de Dsplaytasten gelegt. 10

11 Grundregel für de Bedenung Lernen Se Ihr Telefon kennen Dsplaytasten n mehreren Ebenen Im Dsplay wrd jewels ene Ebene mt 4 Belegungen angezegt. Se können jedoch jede Taste mehrfach belegen. De Dsplaytasten der ersten Ebene können Se mt Partnern, Letungen oder belebgen Funktonen belegen. Normal sehen Se dese erste Ebene angezegt. In weteren Ebenen können Se de Dsplaytasten mt Zelen belegen. Zwschen den Ebenen können Se mt dem Ebenenumschalter wechseln. drücken. De nächste Ebene der Dsplaytasten wrd angezegt. De aktuellen Funktonen stehen m Dsplay. Der Tenovs Servce kann de Anzahl der Ebenen (max. 5) für de Dsplaytasten ändern. 11

12 Lernen Se Ihr Telefon kennen Grundregel für de Bedenung Texte engeben Se können mt den Zfferntasten auch Buchstaben und Zechen engeben, z.b. für Namen m persönlchen Telefonbuch. De Buchstaben stehen auf den Zfferntasten. Ihr Telefon schaltet automatsch auf de Engabe von Buchstaben und Zechen um, wenn des nötg st. Bespel: Name JOHN engeben: Taste JKL enmal drücken. Im Dsplay steht J. Kurz warten bs de Markerung nach rechts rückt. Taste MNO dremal. Im Dsplay steht JO. Kurz warten bs de Markerung nach rechts rückt. Taste GHI zwemal. Im Dsplay steht JOH. Kurz warten bs de Markerung nach rechts rückt. Taste MNO zwemal. Im Dsplay steht JOHN. Buchstaben löschen: Löscht das Zechen über der Markerung. Steht de Markerung hnter dem letzten Zechen, wrd das letzte Zechen gelöscht. Wechseln zwschen Groß- und Klenbuchstaben: Taste drücken um zwschen Groß- und Klenschrebung zu wechseln. Sonderzechen engeben: Ncht alle möglchen Zechen stehen auf den Zfferntasten. Schlagen Se n der Zechentabelle nach ( S. 106). 12

13 Anrufe annehmen Telefoneren we gewohnt Se können we gewohnt den Hörer abheben und mt dem Anrufer sprechen. Wenn en anderer Telnehmer nnerhalb Ihrer Anlage angerufen wrd, können Se den Anruf zu Ihrem Telefon heranholen (Pck up). Außerdem st es aber auch möglch Anrufe mt der Taste Fresprechen anzunehmen und dann be aufgelegtem Hörer zu telefoneren. Se können Ihr Telefon so enstellen, dass be enem nternen Anruf automatsch das Fresprechen engeschaltet wrd. Se brauchen dann ncht mehr den Hörer abnehmen, sondern können sofort mt dem Anrufer sprechen ( S. 77). Ebenfalls möglch st, Anrufe ncht glech anzunehmen, sondern zunächst zurückzustellen. Somt können Se enen engeleteten Bedenvorgang (z.b. Edteren enes Telefonbuchentrags) abschleßen. Anstehende externe Anrufe können Se an vorkonfgurerte Weterletungsstellen umleten (Rufweterletung) Wenn Se angerufen werden Wenn en anderes Telefon angerufen wrd (Pck up) Anruf für enen Partner annehmen Anruf während enes Gesprächs (Zwetanruf) Anruf während enes Programmervorgangs Rufweterletung

14 Telefoneren we gewohnt Anrufe annehmen Wenn Se angerufen werden Ihr Telefon klngelt. Im Dsplay wrd en Anruf angezegt. abheben. Wenn en anderes Telefon angerufen wrd (Pck up, Heranholen) En anderes Telefon klngelt. Funktonstaste Menü drücken. zum Menüpunkt Heranholen blättern. Es wrd ene Lste mt anstehenden Rufen angezegt. zum Ruf blättern, den Se heranholen möchten. abheben. Anruf für enen Partner annehmen Wenn Se enen Partner auf ene Funktons- oder Dsplaytaste gelegt haben ( S. 69): En Partner wrd angerufen. Dsplay- oder Funktonstaste für den gerufenen Partner drücken. Ihr Telefon klngelt. abheben. Wenn Se enen umgeleteten Anruf erhalten, wrd Ihnen de Nummer oder der Name angezegt, den der Anrufer gewählt hat. Be enem Mehrgeräteanschluss: Se können enstellen, dass Ihnen de MSN- Nummer angezegt wrd, de der Anrufer gewählt hat. Menü: Enstellungen-Applkatonen-Anrufanzege A B Telefoneren ohne Hörer: Funktonstaste Fresprechen drücken. 14

15 Anrufe annehmen Telefoneren we gewohnt Anruf während enes Gesprächs (Zwetanruf) Se telefoneren. En zweter Anruf trfft en, z. B. von Telnehmer Se hören enen enmalgen Anrufton. zum Menüpunkt 1234 blättern. Anruf annehmen. Der erste Telnehmer wartet und hört nchts von Ihrem Gespräch. Anruf während enes Programmervorgangs Se werden angerufen, möchten aber erst enen Bedenvorgang an Ihrem Telefon abschleßen: Se programmeren gerade. En Anruf trfft en: zum Menüpunkt Anruf zurückstellen blättern. Se können mt Ihrer Programmerung fortfahren. Nach der Beendgung wrd der anstehende Anruf angezegt. Rufweterletung Se werden extern angerufen und möchten den Anrufer zu den Weterletungsstellen umleten: zum Menüpunkt Weterleten blättern. Der Anruf st zu den Weterletungsstellen wetergeletet. De Weterletungsstellen müssen n der TK-Anlage engerchtet sen. 15

16 Telefoneren we gewohnt Jemanden anrufen Se können we gewohnt nnerhalb und außerhalb Ihrer Anlage telefoneren: Wählen Se drekt de nterne Durchwahlnummer oder externe Rufnummer. Se können de 5 zuletzt gewählten externen Rufnummern nochmal wählen (Wahlwederholung) und häufg benötgte Rufnummern mt Dsplaytasten wählen. Wenn Se enen externen Gesprächspartner ncht errechen, können Se de Rufnummer automatsch bs zu 10 Mal erneut wählen lassen. Wenn en nterner Anschluss besetzt st oder alle Amtsletungen belegt snd, können Se sch automatsch zurückrufen lassen, wenn weder fre st. Se können sch n en fremdes Gespräch nnerhalb Ihrer Anlage enschalten, wenn Se enem Telnehmer etwas Drngendes mttelen wollen. Soll Ihr externer Gesprächspartner ncht sehen, wer Ihn anruft, können Se auch anonym anrufen. Innerhalb Ihrer Telefonanlage anrufen Außerhalb Ihrer Telefonanlage anrufen Jemanden mt enem Tastendruck anrufen Zuletzt gewählte externe Rufnummern erneut wählen (Wahlwederholung) Automatsche Anrufe zu besetztem externen Telnehmer Wenn besetzt st (Automatscher Rückruf) Automatschen Rückruf löschen Rückruf Letung Sch n en fremdes Gespräch enschalten (Aufschalten) Anklopfen Anonym anrufen Ton-Nachwahl (MFV) Manche Telefonanlagen benötgen be Externanrufen ene spezelle Kennzffer als Vorwegwahl, de sogenannte Amtskennzffer. Manchmal muss danach auch noch ene kurze Pause, de sogenannte Wahlpause, enfügt werden. Genaueres sagt Ihnen Ihr TK-Anlagen-Verwalter. 16

17 Jemanden anrufen Telefoneren we gewohnt Innerhalb Ihrer Telefonanlage anrufen... Rufnummer engeben. abheben. Außerhalb Ihrer Telefonanlage anrufen Letungstaste drücken.... Rufnummer engeben. abheben. Jemanden mt enem Tastendruck anrufen Dsplay- oder Funktonstaste für gewünschten Telnehmer drücken. abheben. Wenn Se Sofortwahl abgeschaltet haben, können Se Fehlengaben vor dem Wählen noch korrgeren ( S. 79). Natürlch können Se auch zuerst den Hörer abheben und dann de Rufnummer engeben. Fehlengaben können Se dann aber ncht mehr korrgeren. Se können statt ener Letungstaste auch de Amtskennzffer Ihrer Anlage engeben. De Amtskennzffer nennt Ihnen Ihr TK-Anlagen-Verwalter. Wenn Se Amt be Wahl engeschaltet haben, brauchen Se nur de externe Rufnummer wählen ( S. 74). Wenn Ihre Anlage über enen Mehrgeräteanschluss verfügt: Se können Funktonstasten bestmmte MSN-Nummern zuordnen (Funktonstasten programmeren: sehe Handbuch Datenengabe). Wenn Se be Externanrufen vor dem Abheben ene deser Funktonstasten drücken, wrd dem Angerufenen de ausgewählte MSN-Nummer übermttelt. 17

18 Telefoneren we gewohnt Jemanden anrufen Zuletzt gewählte externe Rufnummern erneut wählen (Wahlwederholung) Funktonstaste Wahlwederh. drücken. zur gewünschten Rufnummer blättern, z.b abheben. Automatsche Anrufe zu besetztem externen Telnehmer Der gewählte externe Anschluss st besetzt. zum Menüpunkt Autom. Wahlwederh. blättern. auflegen. De Wahl wrd bs zu zehnmal n Abständen wederholt. Wenn besetzt st (Automatscher Rückruf) Der gewählte Anschluss st besetzt. Im Dsplay erschent der Menupunkt Rückruf. zum Menüpunkt Rückruf blättern. auflegen. Sobald der andere Anschluss weder fre st, klngelt Ihr Telefon. abheben, wenn Ihr Telefon klngelt. Der andere Anschluss wrd automatsch über de Telefonanlage angerufen. Anzahl der automatschen Wahlwederholungen und de Zet zwschen zwe Anrufversuchen können Se m Menü Wahlenstellungen festlegen ( S. 75). Wenn Se rgendene Taste drücken oder den Hörer abheben, wrd de automatsche Wahlwederholung beendet. Be externen Anrufen wrd Ihnen Automatscher Rückruf nur angeboten, wenn Netzbetreber und Anlagenanschlusstyp des unterstützen. 18

19 Jemanden anrufen Telefoneren we gewohnt Automatschen Rückruf löschen Im Statusmenü: zum Menüpunkt automatscher Rückruf blättern. Rückruf löschen. Rückruf Letung Se möchten en Externgespräch führen, aber alle Amtsletungen snd besetzt. Se erhalten de Infomeldung Kene Letung fre. Funktonstaste Rückruf Letung drücken. auflegen. Sobald ene Letung weder fre st, klngelt Ihr Telefon und de Anzege Rückruf Letung erschent. abheben, wenn Ihr Telefon klngelt. Se können de gewünschte externe Rufnummer wählen. Sch n en fremdes Gespräch enschalten (Aufschalten) Se rufen enen nternen Telnehmer an. Der Telnehmer telefonert gerade. Se möchten sch n das Gespräch enschalten: zum Menüpunkt Aufschalten blättern. Alle Betelgten hören enen Aufschalteton. Se snd nun an dem Gespräch betelgt und können den Telnehmern etwas mttelen. Se müssen de Funkton Rückruf Letung auf ene Funktonstaste gelegt haben. Aufschalten st nur nnerhalb Ihrer Anlage möglch. Aufschalten beenden: Auflegen oder Escape-Taste drücken. 19

20 Telefoneren we gewohnt Jemanden anrufen Anklopfen Se rufen enen nternen Telnehmer an. Der Telnehmer st besetzt. zum Menüpunkt Anklopfen blättern. Ihr Anruf wrd nun erneut bem Angerufenen sgnalsert. Anonym anrufen abheben. zum Menüpunkt anonym anrufen blättern. anonym anrufen bestätgen. Be Ihrem nächsten Externgespräch wrd Ihre Rufnummer ncht an den Gesprächspartner übermttelt. Ton-Nachwahl (MFV) Während ener bestehenden Externverbndung werden Zfferntastendrücke automatsch als Töne gesendet. Des st z. B. notwendg, wenn Se Anrufbeantworter oder Sprachboxen abfragen wollen. Anonym anrufen muss von Ihrem Netzbetreber unterstützt werden. 20

21 Mehrere Verbndungen herstellen Telefoneren we gewohnt Se können während enes Gesprächs enen zusätzlchen Anruf (Zwetanruf) annehmen. Se können mt mehreren Gesprächspartnern abwechselnd sprechen und zwschen desen nach Beleben hn- und herschalten. Se können mt zwe Gesprächspartnern glechzetg sprechen (Dreerkonferenz). Se können enen neuen Gesprächspartner drekt n de Konferenz enbezehen oder über Rückfrage anrufen, um vorher allen mt hm zu sprechen. Zwschendurch jemanden fragen (Rückfrage) Mt zwe Gesprächspartnern abwechselnd sprechen (Makeln) Weterverbnden Zusätzlchen Anrufer weterverbnden Konferenz Telnehmer zu Gespräch dazuschalten Konferenz Telnehmer zu Gespräch dazuschalten über Rückfrage Konferenz um weteren Telnehmer erwetern Konferenzpartner mtenander verbnden Konferenz beenden

22 Telefoneren we gewohnt Mehrere Verbndungen herstellen Zwschendurch jemanden fragen (Rückfrage) Während Se telefoneren: Funktonstaste Rückfrage drücken. Der Gesprächspartner wartet und kann ncht mthören.... Nummer engeben, be der Se rückfragen wollen. Rückfragegespräch führen. Funktonstaste Rückfrage erneut drücken. Das Rückfragegespräch wrd beendet und Se sprechen weder mt dem ersten Gesprächspartner. Mt zwe Gesprächspartnern abwechselnd sprechen (Makeln) Se möchten mt dem wartenden Gesprächstelnehmer (z.b ) sprechen: zum Menüpunkt zurück zu blättern. Der andere Gesprächsparter wartet nun. Weterverbnden Ihr Gesprächstelnehmer möchte weterverbunden werden: Funktonstaste Rückfrage drücken. Der Gesprächspartner wartet und kann ncht mthören.... Nummer engeben, zu der Se weterverbnden wollen. Auflegen. Der Rückfragetelnehmer wrd mt dem ersten Gesprächspartner verbunden. Se können den Rückfragetelnehmer auch mt ener Funktonstaste anrufen, wenn se als Partnertaste engerchtet oder mt der sener Rufnummer belegt st (Zeltaste). Se brauchen ncht zu warten, bs der Rückfragetelnehmer das Gespräch annmmt. 22

23 Mehrere Verbndungen herstellen Telefoneren we gewohnt Zusätzlchen Anrufer weterverbnden Se werden während enes Gesprächs von jemandem angerufen, z.b. von : zum Menüpunkt blättern. Se werden mt dem zusätzlchen Anrufer verbunden. Der erste Anrufer wartet und hört nchts von Ihrem Gespräch. Nun möchten Se den zusätzlchen Anrufer weterverbnden, z.b. an de Rufnummer 1234: Funktonstaste Rückfrage drücken. Nummer engeben, mt der Se verbnden wollen, n desem Bespel Se können nun den Anrufer ankündgen. Ihr erster Gesprächspartner wartet. zum Menüpunkt Übergabe blättern. zum Menüpunkt zurück zu... blättern. Se sprechen weder mt Ihrem ersten Gesprächspartner. 23

24 Telefoneren we gewohnt Telefoneren zu Drtt (Konferenz) Konferenz Telnehmer zu Gespräch dazuschalten Während Se telefoneren: zum Menüpunkt Konferenz mt... blättern.... Rufnummer des neuen Konferenztelnehmers engeben. Wenn Se mt dem Telnehmer verbunden snd, können Se sofort zu drtt mtenander sprechen. Konferenz Telnehmer zu Gespräch dazuschalten über Rückfrage Während Se telefoneren (z.b. mt ): Funktonstaste Rückfrage drücken. Der Gesprächspartner wartet.... Rufnummer des neuen Konferenztelnehmers engeben. Wenn Se mt beden Telnehmern verbunden snd, können Se de Konferenz enleten. zum Menüpunkt Konferenz mt blättern. Jeder Telnehmer kann sch aus der Konferenz herausschalten: Hörer auflegen. Der angerufene drtte Telnehmer meldet sch ncht: Menüpunkt abbrechen auswählen und bestätgen, um zum ersten Gesprächspartner zurückzuschalten oder Escape-Taste drücken, um anderen Gesprächspartner anzurufen oder über den Menüpunkt zurück zu Tln... zurück zum ersten Gesprächspartner. 24

25 Telefoneren zu Drtt (Konferenz) Telefoneren we gewohnt Konferenz um weteren Telnehmer erwetern Während Se en Konferenzgespräch führen: zum Menüpunkt Konferenz erwetern blättern.... Rufnummer des neuen Telnehmers engeben. Wenn Se mt dem Telnehmer verbunden snd, kann er sofort mt allen Konferenztelnehmern sprechen. Konferenzpartner mtenander verbnden Während der Konferenz: auflegen. Konferenz beenden Während der Konferenz: Alle Telnehmer: auflegen. Konferenzen können mt bs zu 9 nternen Telnehmern aufgebaut werden. An Konferenzen mt externen Telnehmern können stets nur 3 Telnehmer telnehmen. 25

26 Telefoneren we gewohnt Ohne Hörer telefoneren Se können den Lautsprecher Ihres Telefons enschalten, um Ihren Gesprächspartner laut m Raum zu hören. Außerdem können Se jemanden mt Fresprechen anrufen. Se brauchen dann ncht den Hörer abzunehmen. Auch während enes Gesprächs können Se Fresprechen enschalten und dann be aufgelegtem Hörer wetertelefoneren. Gesprächspartner laut hören (Lauthören) Jemanden mt aufgelegtem Hörer anrufen (Fresprechen) Be abgenommenem Hörer mt Fresprechen wetertelefoneren Fresprechen Gespräch mt dem Hörer fortsetzen Fresprechen Gespräch beenden Tpps zum Lauthören und Fresprechen

27 Ohne Hörer telefoneren Telefoneren we gewohnt Gesprächspartner laut hören (Lauthören) Während Se mt dem Hörer telefoneren: Funktonstaste Fresprechen drücken (Leuchtdode geht an). Se hören den Gesprächspartner über den Gehäuselautsprecher laut m Raum. Jemanden mt aufgelegtem Hörer anrufen (Fresprechen)... Rufnummer engeben. Funktonstaste Fresprechen drücken (Leuchtdode blnkt). Wenn der gewünschte Gesprächspartner sch meldet, hören Se hn laut m Raum und können be aufgelegtem Hörer mt hm sprechen. Be abgenommenem Hörer mt Fresprechen wetertelefoneren Während Se mt dem Hörer telefoneren: Funktonstaste Fresprechen zwemal drücken (Leuchtdode blnkt). auflegen. Se hören den Gesprächspartner laut m Raum und können be aufgelegtem Hörer mt hm sprechen. Mt Hlfe der Tasten + und - kann de gewünschte Lautsprecher-Lautstärke engestellt werden. Den Lautsprecher können Se bem Lauthören durch zwemalges Betätgen der Funktonstaste Fresprechen weder ausschalten (Leuchtdode aus). Immer wenn Se Fresprechen engeschaltet haben, blnkt de Leuchtdode n der Funktonstaste. Wenn Se jemanden mt Fresprechen anrufen wollen, können Se de Rufnummer auch aus der Anruflste oder der Wahlwederhollste auswählen. Wenn Se Sofortwahl engeschaltet haben ( S. 79), müssen Se zunächst de Taste Fresprechen drücken und dann de Rufnummer engeben. 27

28 Telefoneren we gewohnt Ohne Hörer telefoneren Fresprechen Gespräch mt dem Hörer fortsetzen Während Se mt Fresprechen telefoneren: abheben. Fresprechen Gespräch beenden Während Se mt Fresprechen telefoneren und Ihr Hörer auflegt: Funktonstaste Fresprechen drücken (Leuchtdode aus). Tpps zum Lauthören und Fresprechen Vellecht wssen Se enmal ncht genau, ob Lauthören oder Fresprechen engeschaltet st? Dazu en paar enfache Tpps: Wenn der Hörer ncht aufgelegt st, wechseln Se mt der Funktonstaste Fresprechen mmer zwschen Lauthören (Leuchtdode an), Fresprechen (Leuchtdode blnkt) und normalem Telefoneren (Leuchtdode aus). Das Gespräch wrd damt nemals beendet. Wenn der Hörer allerdngs auflegt, wrd das Gespräch mt dem nächsten Tastendruck beendet! Immer wenn Se Fresprechen engeschaltet haben, blnkt de Leuchtdode n der Funktonstaste. Se können das Gespräch auch mt der Escape-Taste beenden. 28

29 Anruflste Wer hat angerufen? Telefoneren mt Komfort Wenn Se enen externen Anruf ncht annehmen, wrd er mt Uhrzet und Datum n der Anruflste gespechert. Se können dese Lste jederzet anzegen lassen und de dort engetragenen Telnehmer zurückrufen. Se können auch wetere Enträge n de Anruflste aufnehmen lassen, we nterne Anrufe oder Gespräche mt externen Anrufern. De Lste zegt de 10 jüngsten Enträge. Enen Entrag aus der Anruflste wählen Enen Entrag löschen Alle Enträge löschen Zusatzenträge n der Anruflste Symbole n der Anruflste

30 Telefoneren mt Komfort Anruflste Wer hat angerufen? Enen Entrag aus der Anruflste wählen Funktonstaste Anruflste drücken. zum gewünschten Entrag blättern. abheben. Enen Entrag löschen Funktonstaste Anruflste drücken. zum Entrag blättern, der gelöscht werden soll. Entrag löschen. Alle Enträge löschen Funktonstaste Anruflste drücken. zum Menüpunkt Alle Enträge löschen blättern. Zusatzenträge n der Anruflste Se können enstellen, dass n de Anruflste zusätzlche Entragungen aufgenommen werden: Interne Anrufe, de Se ncht annehmen: Menü: Enstellungen-Applkatonen-Anruflste nt. Gespräche, de Se mt externen Anrufern geführt haben: Menü: Enstellungen-Applkatonen-Anruflste Snd Name und Rufnummer des Anrufers m Telefonbuch gespechert, dann wrd n der Anruflste der Name anstelle der Rufnummer angezegt. Wenn Se aus der Anruflste zurückrufen, wrd der Entrag automatsch gelöscht, wenn ene Verbndung erfolgt. 30

31 Anruflste Wer hat angerufen? Telefoneren mt Komfort Symbole n der Anruflste Bespelhafte Enträge n der Anruflste:! :13 2* Rewerts : :31 Bedeutung der Anzege:! Neuentrag, der noch ncht angezegt wurde Entrag, der schon enmal angezegt wurde Gespräch, das Se mt enem externen Anrufer geführt haben Rufnummer des Anrufers Maer Name des Anrufers - Kennzechen für enen Internanruf :21 Tag und Uhrzet des letzen Anrufs 2* Der Anrufer hat zwemal angerufen Lange Enträge passen ncht komplett ns Dsplay. Mt den Pfeltasten rechts und lnks können Se den kompletten Anruflstenentrag ansehen. Anruflstenentrag ns Telefonbuch übernehmen ( S. 38) 31

32 Telefoneren mt Komfort Anrufe umleten Se können ankommende Anrufe zu enem anderen Anschluss umleten. Des können Se für Ihr Telefon und auch für fremde Telefone enrchten. Se können de Anrufe auch zur Ihrem Telefon umleten. Dabe können Se n allen Varanten jewels wählen, ob des stets erfolgen soll, nur wenn das Telefon besetzt st oder erst, wenn nach ener gewssen Zet ncht an das Telefon gegangen wurde. Se können alle Rufumletungen auch von außerhalb der TK-Anlage aus enrchten und ändern ( S. 55). Anrufe für Ihr Telefon umleten Anrufe zu Ihrem Telefon umleten Anrufe für en anderes Telefon umleten Rufumletung ausschalten Rufumletung Bündel Rufumletung Bündel ändern De Zet nach der de Rufumletung nach Zet erfolgt, wrd global n der Anlage engestellt (0-300 Sekunden). 32

33 Anrufe umleten Telefoneren mt Komfort Anrufe für Ihr Telefon umleten Funktonstaste Rufumletung drücken. nterne oder externe Rufnummer engeben, zu der Se de Anrufe umleten möchten, z.b. nach zum Menüpunkt sofort (nach Zet, be besetzt) blättern. Im Dsplay erschent de Statusanzege Rufuml. zu Zusätzlch wrd en Uhrensymbol für Rufumletung nach Zet oder en B für Rufumletung be besetzt angezegt. Anrufe zu Ihrem Telefon umleten Funktonstaste Menü drücken. zum Menüpunkt Rufumletung blättern. zum Menüpunkt. Rufuml. von blättern. nterne Rufnummer des Telnehmers engeben, für den Se ene Rufumletung zu Ihrem Telefon enrchten möchten, z.b. von zum Menüpunkt sofort (nach Zet, be besetzt) blättern. Im Dsplay erschent de Statusanzege Rufuml. von Zusätzlch wrd en Uhrensymbol für Rufumletung nach Zet oder en B für Rufumletung be besetzt angezegt. Wenn de engegebene Rufnummer m Telefonbuch namentlch gespechert st, wrd Se automatsch durch den zugehörgen Telnehmernamen ersetzt. Statt de Rufnummer enzugeben können auch ene entsprechende Zel- oder Partnertaste drücken. Gegebenenfalls müssen Se vor ener externen Rufnummer noch ene Amtskennzffer enfügen. Genaueres sagt Ihnen Ihr TK-Anlagen-Verwalter. 33

34 Telefoneren mt Komfort Anrufe umleten Anrufe für en anderes Telefon umleten Funktonstaste Menü drücken. zum Menüpunkt Rufumletung blättern. zum Menüpunkt. Rufuml. für blättern. nterne Rufnummer des Telnehmers engeben, für den Se ene Rufumletung enrchten möchten, z.b Engabe übernehmen. nterne oder externe Rufnummer des Telnehmers engeben, zu dem de Rufumletung erfolgen soll, z.b zum Menüpunkt sofort (nach Zet, be besetzt) blättern. Ihnen wrd de aktverte Rufumletung angezegt. Menü verlassen. Be beden betelgten Telnehmern erschenen m Dsplays de Statusanzegen Rufuml. zu bzw. Rufuml. von Zusätzlch wrd en Uhrensymbol für Rufumletung nach Zet oder en B für Rufumletung be besetzt angezegt. Rufumletung ausschalten Im Statusmenü: zur gewünschten Rufumletung blättern, z. B. Rufuml. zu Rufumletung löschen. Wenn de engegebenen Rufnummern m Telefonbuch namentlch gespechert snd, werden Se automatsch durch de zugehörgen Telnehmernamen ersetzt. 34

35 Anrufe umleten Telefoneren mt Komfort Rufumletung Bündel Verschedene Amtsletungen Ihrer TK-Anlage werden zu sogenannten Bündeln zusammengefasst. Alle Anrufe, de über en bestmmtes Bündel kommen, können zu enem externen Zel umgeletet werden. Funktonstaste Menü drücken. zum Menüpunkt Rufumletung blättern. zum Menüpunkt. Bündel 1 (2,3,...) blättern.... externe Rufnummer engeben, zu der Se alle Anrufe über deses Bündel umleten möchten, z.b. nach Im Dsplay erschent de Statusanzege Rufumletung Bündel 1... Rufumletung Bündel ändern Im Statusmenü: zum Menüpunkt Rufumletung Bündel blättern, z. B. Rufumletung Bündel Zusätzlche Zffern engeben und ggf. Rufnummer auf gewohnte Wese ändern. Bündel-Rufumletung zu neuer externer Rufnummer aktveren. Umletung erfolgt m Amt. Interne Telnehmer können ungehndert telefoneren. De Gesprächskosten der Umletung übernmmt der Telnehmer, der de Umletung aktvert hat. Der Anrufer trägt de Kosten bs zum Amt. De Gesprächenheten der Umletung werden ncht n der Integral-TK-Anlage gezählt. 35

36 Telefoneren mt Komfort Telefonbuch benutzen Das Telefonbuch setzt sch aus enem persönlchen und enem zentralen Telefonbuch-Antel zusammen. Im persönlchen Telefonbuch können Se bs zu 100 Rufnummern mt Namen spechern, de nur an Ihrem Telefon zur Verfügung stehen. Dese Enträge können Se dann schnell und enfach wählen. De Enträge m persönlchen Telefonbuch können Se selbst ändern. Im zentralen Telefonbuch snd bs zu 800 Nummern mt Namen für alle Telnehmer gespechert. Wenn Se ene entsprechende Berechtgung haben, können Se auch dese Enträge engeben und ändern. Rufnummer m Telefonbuch suchen und wählen Neue Rufnummern ns persönlche Telefonbuch entragen Wahlwederholnummer ns Telefonbuch spechern Anruflstenentrag ns Telefonbuch übernehmen Enträge m Telefonbuch bearbeten Neuen Entrag ns allgemene Telefonbuch machen

37 Telefonbuch benutzen Telefoneren mt Komfort Rufnummer m Telefonbuch suchen und wählen Funktonstaste Telefonbuch drücken.... Enen oder mehrere Anfangsbuchstaben des Namens engeben, bs gewünschter Telnehmer ausgewählt st. abheben. Der Telnehmer wrd gewählt. Neue Rufnummern ns persönlche Telefonbuch entragen Funktonstaste Telefonbuch drücken. zum Menüpunkt neuer pers. Entrag blättern. Als Zel wrd automatsch de nächste free Codenummer engetragen.... Rufnummer engeben. Rufnummer bestätgen.... Namen engeben. Namen bestätgen und gesamten Entrag ns persönlche Telefonbuch übernehmen. Be TK-Anlagen mt enem Mehrgeräteanschluss: Se können be externen Anrufen (auch aus dem Telefonbuch) gezelt bestmmte MSN-Nummern übertragen. Dazu müssen Se de MSN-Nummern auf Funktonstasten legen (Funktonstasten programmeren: sehe Handbuch Datenengabe). Vor der Wahl oder dem Aufruf des Telefonbuchs müssen Se dann de entsprechende Funktonstaste drücken. Mt den Pfeltasten können Se auch zu dem gewünschten Telnehmer blättern. Ggf. müssen Se vor ener externen Rufnummer noch ene Amtskennzffer und ene Wahlpause enfügen. Genaueres sagt Ihnen Ihr TK-Anlagen-Verwalter. Wenn Se ene nterne Rufnummer engeben wollen, müssen Se vor der Engabe den Menüpunkt nterne Rufnummer auswählen und bestätgen. De ersten Telefonbuchenträge (ab Zelnummern 900) werden automatsch auch auf Dsplaytasten gelegt. Alle verfügbaren Ebenen (ab der zweten Ebene) werden damt aufgefüllt. 37

38 Telefoneren mt Komfort Telefonbuch benutzen Wahlwederholnummer ns Telefonbuch spechern Funktonstaste Wahlwederh. drücken. zur gewünschten Rufnummer blättern, z.b zum Menüpunkt Telefonbuchentrag blättern.... Gegebenenfalls Namen zu deser Rufnummer engeben. Übernahme ns Telefonbuch. Anruflstenentrag ns Telefonbuch übernehmen Funktonstaste Anruflste drücken. zur gewünschten Rufnummer blättern, z.b zum Menüpunkt Telefonbuchentrag blättern.... Gegebenenfalls Namen zu deser Rufnummer engeben. Übernahme ns Telefonbuch. Falls Se ene Rufnummer ohne Namen gespechert haben, können Se den Entrag später bearbeten und unter enem Namen spechern. 38

39 Telefonbuch benutzen Telefoneren mt Komfort Enträge m Telefonbuch bearbeten Funktonstaste Telefonbuch drücken.... Enen oder mehrere Anfangsbuchstaben des Namens engeben, bs gewünschter Telnehmer angezegt wrd. zum Menüpunkt bearbeten blättern. Rufnummer bearbeten. Namen bearbeten. Neue Enstellungen übernehmen. Neue Rufnummer ns allgemene Telefonbuch entragen Funktonstaste Telefonbuch drücken. zum Menüpunkt neuer allg. Entrag blättern. Als Zel wrd automatsch de nächste free allgemene Codewahlnummer engetragen.... Rufnummer engeben. Rufnummer bestätgen.... Namen engeben. Namen bestätgen und gesamten Entrag ns allgemene Telefonbuch übernehmen. Ggf. müssen Se vor ener externen Rufnummer noch ene Amtskennzffer und ene Wahlpause enfügen. Genaueres sagt Ihnen Ihr TK-Anlagen-Verwalter. Wenn Se ene nterne Rufnummer engeben wollen, müssen Se vor der Engabe den Menüpunkt Interne Rufnummer auswählen und bestätgen. 39

40 Telefoneren mt Komfort Lassen Se sch ernnern (Termne) Se können sch von Ihrem Telefon an wchtge Termne ernnern lassen. Herfür können Se bs zu 3 Termne engeben. Dabe können Se auswählen, ob Se enmal oder jeden Tag ernnert werden möchten. Am Termn ertönt dann en Sgnalton, und auf dem Dsplay erschent de Meldung, de Se für desen Termn engegeben haben. Engegebene Termne können Se gezelt löschen. Termne ansehen Termn für heute entragen Enmalgen Termn entragen Wederkehrenden Termn entragen Termnsgnal abschalten Termn löschen Termn für andere festlegen

41 Lassen Se sch ernnern (Termne) Telefoneren mt Komfort Termne ansehen Funktonstaste Menü drücken. zum Menüpunkt Termne blättern. Es werden Ihnen alle engestellten Termne angezegt. Termn für heute entragen Funktonstaste Menü drücken. zum Menüpunkt Termne blättern. Es werden Ihnen alle engestellten Termne angezegt. zum Menüpunkt.. : blättern. zum Menüpunkt heute blättern. Uhrzet n der Form Stunde Mnute ohne Zwschenzechen engeben, z. B für 14:50 Uhr. Gegebenenfalls zu enem Standardtext blättern. Gegebenenfalls... Belebgen Text engeben bzw. ergänzen. Gesamttext übernehmen. Zum engestellten Termn erklngt en Sgnalton und der engegebene Text wrd angezegt. De maxmale Textlänge beträgt 24 Zechen. Abgelaufene Termne werden aus der Termnlste gelöscht. Damt Se aus Standardtexten auswählen können, müssen se vorher n der Anlage engegeben worden sen. 41

42 Telefoneren mt Komfort Lassen Se sch ernnern (Termne) Enmalgen Termn entragen Funktonstaste Menü drücken. zum Menüpunkt Termne blättern. Es werden Ihnen alle engestellten Termne angezegt. zum Menüpunkt.. : blättern. Datum und Uhrzet n der Form Tag Monat Stunde Mnute ohne Zwschenzechen engeben, z. B für den 4.8. um 14:50 Uhr. Gegebenenfalls zu enem Standardtext blättern. Gegebenenfalls... Belebgen Text engeben bzw. ergänzen. Gesamttext übernehmen. Zum engestellten Termn erklngt en Sgnalton und der engegebene Text wrd angezegt. 42

43 Lassen Se sch ernnern (Termne) Telefoneren mt Komfort Wederkehrenden Termn entragen Funktonstaste Menü drücken. zum Menüpunkt Termne blättern. Es werden Ihnen alle engestellten Termne angezegt. zum Menüpunkt.. : blättern. zum Menüpunkt Mehrfachtermn blättern. Ihnen werden alle Wochentage mt Anfangsbuchstaben angezegt, für de der Mehrfachtermn gelten soll. Gegebenenfalls Wochentag auswählen, um Standardenstellung zu ändern. Gegebenenfalls De Enstellung für desen Tag st geändert und der Anfangsbuchstabe des entsprechenden Wochentages verschwndet oder erschent. Gegebenenfalls weteren Wochentag auswählen. Gegebenenfalls dese De Enstellungen für dese Tage werden geändert. Uhrzet n der Form Stunde Mnute ohne Zwschenzechen engeben, z. B für 14:50 Uhr. Gegebenenfalls zu enem Standardtext blättern. Gegebenenfalls... Belebgen Text engeben bzw. ergänzen. Gesamttext übernehmen. Zur engestellten Zet erklngt an jedem angestellten Wochentag en Sgnalton und der engegebene Text wrd angezegt. Standardmäßg st de Termnmeldung für Montag bs Fretag engeschaltet. Mt täglch können Se alle Wochentage für de Termnmeldung auswählen. Damt Se aus Standardtexten auswählen können, müssen se vorher n der Anlage engegeben worden sen. 43

44 Telefoneren mt Komfort Lassen Se sch ernnern (Termne) Termnsgnal abschalten Zum engestellten Termnzetpunkt meldet sch Ihr Telefon mt enem Sgnalton. zum entsprechenden Termn, z. B. Termn 1 blättern. Falls engestellt, wrd en Meldungstext angezegt. Termn bestätgen. Der Sgnalton wrd abgestellt und de Termnmeldung m Dsplay gelöscht. Termn löschen Funktonstaste Menü drücken. zum Menüpunkt Termne blättern. Es werden Ihnen alle engestellten Termne angezegt. zum Termn blättern, den Se löschen wollen. zum Menüpunkt löschen blättern. Der Termn st gelöscht. Termn für andere festlegen Funktonstaste Menü drücken. zum Menüpunkt Termne blättern. zum Menüpunkt Termn für andere blättern. Interne Rufnummer des Telnehmers engeben, für den Se enen Termn festlegen wollen, z. B Es werden Ihnen alle berets bestehenden Termne für den Telnehmer angezegt. Gewünschten neuen Termn nun genauso engeben, we be egenen Termnen. 44

45 Gebühren ansehen Telefoneren mt Komfort Se können sch während enes Gesprächs de aktuell anfallenden Gebühren n Landeswährung oder n Euro anzegen lassen. Se können sch de Gebühren für Ihr letztes Gespräch ansehen. De Gesprächsgebühren set der letzten Löschung werden n Ihrer Telefonanlage für jeden Telnehmer gespechert und summert. Se können de Gebühren für jeden Telnehmer und jede Letung getrennt abfragen. Außerdem kann Ihre Telefonanlage de Gesprächsgebühren für enzelne Projekte oder für Prvatgespräche getrennt erfassen und abrechnen. Gebühren für das letzte Gespräch ansehen Summe der Gebühren für enen Telnehmer ansehen Summe der Gebühren für ene Letung ansehen Gesamtsumme aller Gebühren ansehen Gebührenzähler löschen Betragsanzege auf Euro umschalten Be ener Konferenz mt zwe externen Telnehmern wrd de Summe der Gebühren für bede Externverbndungen angezegt. 45

46 Telefoneren mt Komfort Gebühren ansehen Gebühren für das letzte Gespräch ansehen Funktonstaste Menü drücken. zum Menüpunkt Gebühren blättern. Gebühren Letztes Gespräch aufrufen. Summe der Gebühren für enen Telnehmer ansehen Funktonstaste Menü drücken. zum Menüpunkt Gebühren blättern. zum Menüpunkt Summe Telnehmer blättern. Gebührenanzege aufrufen. z. B. 19. Telnehmerrufnummer engeben, dessen Gebühren Se ansehen möchten, Summe der Gebühren für ene Letung ansehen Funktonstaste Menü drücken. zum Menüpunkt Gebühren blättern. zum Menüpunkt Summe Letung blättern. Letung engeben, z. B. 01 für Letung 1. Statt de Nummer ener Letung enzugeben können Se auch de entsprechende Letungstaste drücken. 46

47 Gebühren ansehen Telefoneren mt Komfort Gesamtsumme aller Gebühren ansehen Funktonstaste Menü drücken. zum Menüpunkt Gebühren blättern. zum Menüpunkt Gesamtgebühren blättern. Gebührenanzege aufrufen. Gebührenzähler löschen Funktonstaste Menü drücken. zum Menüpunkt Gebühren blättern. Gebührenanzege wählen, de Se löschen wollen: Z. B. zum Menüpunkt Gesamtgebühren blättern. Gebührenanzege aufrufen. zum Menüpunkt Gebührenzähler löschen blättern. Gebührenzähler löschen. Betragsanzege auf Euro umschalten Funktonstaste Menü drücken. zum Menüpunkt Gebühren blättern. Zum Menüpunkt Landeswährung > Euro blättern. Gebührenanzege auf Euro stellen. Zurückschalten der Gebührenanzege n Landeswährung: OK-Taste erneut drükken 47

48 Telefoneren mt Komfort Telefon abschleßen Se können Ihr Telefon vor unberechtgten Benutzern schützen, ndem Se es abschleßen. Das Telefon kann nur mt ener Gehemzahl (PIN) weder aufgeschlossen werden. De PIN können Se selbst engeben und auch jederzet ändern. Im abgeschlossenen Zustand snd noch folgende Funktonen möglch: Alle Gespräche annehmen Interne Rufnummern wählen PIN (Gehemzahl) festlegen / ändern Telefon abschleßen Vorgehen Telefon aufschleßen

49 Telefon abschleßen Telefoneren mt Komfort PIN (Gehemzahl) festlegen / ändern Funktonstaste Menü drücken. zum Menüpunkt Schloss blättern. zum Entrag PIN enrchten blättern.... aktuelle PIN 4stellg engeben.... neue PIN 4stellg engeben. Telefon abschleßen Vorgehen Funktonstaste Menü drücken. zum Menüpunkt Schloss blättern. Telefon abschleßen bestätgen. Das Telefon st nun abgeschlossen. Telefon aufschleßen Im Ruhedsplay: zum Entrag Telefon abgeschlossen blättern.... aktuelle PIN 4stellg engeben. De Leferenstellung für de PIN st Falls Se bem Engeben der PIN enen Fehler gemacht haben: Escape-Taste drücken und von vorn begnnen. Wenn Ihr Telefon abgeschlossen st und Se den Hörer abheben ertönt en Sonderwählton ( S.107). 49

50 Telefoneren mt Komfort Mttelungen senden und empfangen Se können Telnehmern Ihrer Anlage ene Textnachrcht senden, z. B. wenn sch en Telnehmer ncht meldet oder sen Anschluss besetzt st. Textnachrchten können nur von Telefonen mt Dsplay empfangen werden. Maxmal können 10 Nachrchten angenommen werden. Se können Telnehmern Ihrer Telefonanlage über de engebauten Lautsprecher auch Durchsagen machen. Se können enzelne Telnehmer, festgelegte Telnehmer oder alle Telnehmer ansprechen. Auf de Durchsage kann drekt geantwortet werden, falls dese Funkton fregeschaltet st. Empfangene Textnachrcht lesen und löschen Egene Textnachrcht verfassen und senden Textnachrcht auswählen und an enzelnen Telnehmer senden Textnachrcht auswählen und an alle senden Textnachrcht für nterne Anrufer schreben Durchsage Durchsage an angerufenen Telnehmer Auf ene Durchsage antworten

51 Mttelungen senden und empfangen Telefoneren mt Komfort Empfangene Textnachrcht lesen und löschen Im Statusmenü zu der Mttelung blättern. Ihnen wrd der Absender und de Mttelung angezegt, z. B. Meyer: Kaffee. De Mttelung löschen. Egene Textnachrcht verfassen und senden Funktonstaste Mttelung drücken.... Gewünschten Text engeben. Text bestätgen. Rufnummer engeben. De Textnachrcht wrd sofort abgeschckt. Textnachrcht auswählen und an enzelnen Telnehmer senden Funktonstaste Mttelung drücken. Es werden Ihnen vorberetete Texte angeboten. zum gewünschten Text blättern, z. B. Besprechung.... Entrag ggf. auf üblche Art ändern oder ergänzen, z. B. um enen Namen oder ene Uhrzet. Text bestätgen. Rufnummer engeben. De Textnachrcht wrd sofort abgeschckt. Wenn ene Mttelung entrfft ertönt en Aufmerksamketston. Wenn Se ene Mttelung ncht löschen wollen, können Se de Anzege verlassen mt der Escape-Taste. Se können Ihre egene Textnachrcht auch an alle schcken. Damt Se Texte für ene Mttelung auswählen können, müssen se vorher n der Anlage engegeben worden sen. 51

Integral T 3 Compact. Zum Anschluss an Integral 5. Bedienungsanleitung

Integral T 3 Compact. Zum Anschluss an Integral 5. Bedienungsanleitung Integral T 3 Compact Zum Anschluss an Integral 5 Bedenungsanletung Wchtge Hnwese Wchtge Hnwese An welchen Anlagen dürfen Se Ihr Telefon anschleßen Deses Telefon st nur für den Anschluss an Telekommunkatonsanlagen

Mehr

BA_T3Classic_IPO_v1.0 (Draft_B)_050719

BA_T3Classic_IPO_v1.0 (Draft_B)_050719 BA_T3Classc_IPO_v1.0 (Draft_B)_050719 Inhalt Inhalt...2 Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut Wchtge Hnwese... 3 Ihr T3 Classc auf enen Blck... 6 T3 IP Telefon n Betreb nehmen (I5)... 7 Grundregeln für

Mehr

BA_T3Compact_IPO_v1.0 (Draft_B)_050719

BA_T3Compact_IPO_v1.0 (Draft_B)_050719 BA_T3Compact_IPO_v1.0 (Draft_B)_050719 Inhalt Inhalt...2 Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut Wchtge Hnwese... 3 Ihr T3 Compact auf enen Blck... 6 T3 IP Telefon n Betreb nehmen (I5)... 7 Grundregeln

Mehr

Bedienungsanleitung für ISDN-Telefon Integral TH 13 angeschlossen an Anlagen Integral 33

Bedienungsanleitung für ISDN-Telefon Integral TH 13 angeschlossen an Anlagen Integral 33 Bedenungsanletung für ISDN-Telefon Integral TH 13 angeschlossen an Anlagen Integral 33 Snr. 4.998.079.093. 1/0400. Anl.SW E05. App.SW V6 Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut Wchtge Hnwese Was Se auf

Mehr

T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5

T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5 T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5 Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate Inhalt Inhalt Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut

Mehr

T3 Compact zum Anschluss an IP Office

T3 Compact zum Anschluss an IP Office IP Telephony Contact Centers Moblty Servces T3 Compact zum Anschluss an IP Offce Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate Inhalt Inhalt Machen Se

Mehr

T3 Classic / T3 IP Classic zum Anschluss an Integral 5

T3 Classic / T3 IP Classic zum Anschluss an Integral 5 IP Telephony Contact Centers Moblty Servces T3 Classc / T3 IP Classc zum Anschluss an Integral 5 Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate Inhalt

Mehr

T3 Comfort zum Anschluss an IP Office

T3 Comfort zum Anschluss an IP Office IP Telephony Contact Centers Moblty Servces T3 Comfort zum Anschluss an IP Offce Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate Inhalt Inhalt Machen Se

Mehr

Bedienungsanleitung für ISDN-Telefon Integral TM 13 angeschlossen an Anlagen Integral 33

Bedienungsanleitung für ISDN-Telefon Integral TM 13 angeschlossen an Anlagen Integral 33 Bedenungsanletung für ISDN-Telefon Integral TM 13 angeschlossen an Anlagen Integral 33 Snr. 4.998.079.094. 1/0400. Anl.SW E05. App.SW V6 Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut Wchtge Hnwese Was Se auf

Mehr

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14 E/A Cockpt Für Se als Executve Starten Se E/A Cockpt........................................................... 2 Ihre E/A Cockpt Statusüberscht................................................... 2 Ändern

Mehr

Avaya T3 Telefone angeschlossen an Integral 5 Konferenzraum einrichten und nutzen Ergänzung zum Benutzerhandbuch

Avaya T3 Telefone angeschlossen an Integral 5 Konferenzraum einrichten und nutzen Ergänzung zum Benutzerhandbuch Avaya T3 Telefone angeschlossen an Integral 5 Konferenzraum enrchten und nutzen Ergänzung zum Benutzerhandbuch Ausgabe 1 Integral 5 Software Release 2.6 September 2009 Konferenzraum nutzen Konferenzraum

Mehr

Top E604 ISDN Bedienungsanleitung

Top E604 ISDN Bedienungsanleitung SX 353 / SWZ PTT de / A31008-X353-P100-1-19 / cover_0_koeln.fm / 29.03.2005 Top E604 ISDN Bedenungsanletung SX 353 / SWZ PTT de / A31008-X353-P100-1-19 / cover_0_koeln.fm / 29.03.2005 2 SX 353 / SWZ PTT

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

Standard-Telefon Integral TS 13

Standard-Telefon Integral TS 13 Standard-Telefon Integral TS 13 zum Anschluss an Integral 5 Bedenungsanletung Wchtge Hnwese Wchtge Hnwese An welchen Anlagen dürfen Se Ihr Telefon anschleßen Deses Telefon st nur für den Anschluss an Telekommunkatonsanlagen

Mehr

Die Executive/Assistant-Applikation an Ihrem OpenStage 60/80

Die Executive/Assistant-Applikation an Ihrem OpenStage 60/80 E/A Cockpt De Executve/Assstant-Applkaton an Ihrem OpenStage 60/80 De Executve/Assstant-Applkaton E/A Cockpt st ene XML-Applkaton, de spezell für de Telefone OpenStage 60 und OpenStage 80 entwckelt wurde.

Mehr

Gigaset SX353isdn/SX303isdn

Gigaset SX353isdn/SX303isdn s Issued by Ggaset Communcatons GmbH Schlavenhorst 66, D-46395 Bocholt Ggaset Communcatons GmbH s a trademark lcensee of Semens AG Ggaset Communcatons GmbH 2008 All rghts reserved. Subject to avalablty.

Mehr

IP Kamera 9483 - Konfigurations-Software Gebrauchsanleitung

IP Kamera 9483 - Konfigurations-Software Gebrauchsanleitung IP Kamera 9483 - Konfguratons-Software Gebrauchsanletung VB 612-3 (06.14) Sehr geehrte Kunden......mt dem Kauf deser IP Kamera haben Se sch für en Qualtätsprodukt aus dem Hause RAEMACHER entscheden. Wr

Mehr

InfoTerminal Touch Gebrauchsanweisung

InfoTerminal Touch Gebrauchsanweisung Gebrauchsanwesung Bestell-Nr.: 2071 xx 1. Scherhetshnwese Enbau und Montage elektrscher Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen. Dabe snd de geltenden Unfallverhütungsvorschrften zu beachten.

Mehr

Datenträger löschen und einrichten

Datenträger löschen und einrichten Datenträger löschen und enrchten De Zentrale zum Enrchten, Löschen und Parttoneren von Festplatten st das Festplatten-Denstprogramm. Es beherrscht nun auch das Verklenern von Parttonen, ohne dass dabe

Mehr

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein?

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein? FH@-Anwendung Für de Umsetzung von Strukturfonds-Förderungen st laut Vorgaben der EU de Enrchtung enes EDV- Systems für de Erfassung und Übermttlung zuverlässger fnanzeller und statstscher Daten sowe für

Mehr

Netzsicherheit I, WS 2008/2009 Übung 3. Prof. Dr. Jörg Schwenk 27.10.2008

Netzsicherheit I, WS 2008/2009 Übung 3. Prof. Dr. Jörg Schwenk 27.10.2008 Netzscherhet I, WS 2008/2009 Übung Prof. Dr. Jörg Schwenk 27.10.2008 1 Das GSM Protokoll ufgabe 1 In der Vorlesung haben Se gelernt, we sch de Moble Staton (MS) gegenüber dem Home Envroment (HE) mt Hlfe

Mehr

BA_T3Comfort_IPO_v1.0 (Draft_B)_050719

BA_T3Comfort_IPO_v1.0 (Draft_B)_050719 BA_T3Comfort_IPO_v1.0 (Draft_B)_050719 Inhalt Inhalt...2 Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut Wchtge Hnwese... 3 Ihr T3 Comfort auf enen Blck... 6 T3 IP Telefon n Betreb nehmen (I5)... 7 Grundregeln

Mehr

T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5

T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5 T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5 Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate Inhalt Inhalt Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut

Mehr

Kreditpunkte-Klausur zur Lehrveranstaltung Projektmanagement (inkl. Netzplantechnik)

Kreditpunkte-Klausur zur Lehrveranstaltung Projektmanagement (inkl. Netzplantechnik) Kredtpunkte-Klausur zur Lehrveranstaltung Projektmanagement (nkl. Netzplantechnk) Themensteller: Unv.-Prof. Dr. St. Zelewsk m Haupttermn des Wntersemesters 010/11 Btte kreuzen Se das gewählte Thema an:

Mehr

INKASSO3. Betreiberdokumentation. Lesen Sie das Kapitel Sicherheitshinweise, bevor Sie an den Maschinen arbeiten.

INKASSO3. Betreiberdokumentation. Lesen Sie das Kapitel Sicherheitshinweise, bevor Sie an den Maschinen arbeiten. INKASSO3 DE Betreberdokumentaton Lesen Se das Kaptel Scherhetshnwese, bevor Se an den Maschnen arbeten. Betreberdokumentaton Inhaltsverzechns I. Symbolerklärung...2 II. Zu Ihrer Scherhet...3 III. Leferumfang

Mehr

Statistik und Wahrscheinlichkeit

Statistik und Wahrscheinlichkeit Regeln der Wahrschenlchketsrechnung tatstk und Wahrschenlchket Regeln der Wahrschenlchketsrechnung Relatve Häufgket n nt := Eregnsalgebra Eregnsraum oder scheres Eregns und n := 00 Wahrschenlchket Eregnsse

Mehr

DLK Pro Multitalente für den mobilen Datendownload. Maßgeschneidert für unterschiedliche Anforderungen. www.dtco.vdo.de

DLK Pro Multitalente für den mobilen Datendownload. Maßgeschneidert für unterschiedliche Anforderungen. www.dtco.vdo.de DLK Pro Multtalente für den moblen Datendownload Maßgeschnedert für unterschedlche Anforderungen www.dtco.vdo.de Enfach brllant, brllant enfach DLK Pro heßt de Produktfamle von VDO, de neue Standards n

Mehr

Einbau-/Betriebsanleitung Stahl-PE-Übergang Typ PESS / Typ PESVS Originalbetriebsanleitung Für künftige Verwendung aufbewahren!

Einbau-/Betriebsanleitung Stahl-PE-Übergang Typ PESS / Typ PESVS Originalbetriebsanleitung Für künftige Verwendung aufbewahren! Franz Schuck GmbH Enbau-/Betrebsanletung Stahl-PE-Übergang Typ PESS / Typ PESVS Orgnalbetrebsanletung Für künftge Verwendung aufbewahren! Enletung Dese Anletung st für das Beden-, Instandhaltungs- und

Mehr

tutorial N o 1a InDesign CS4 Layoutgestaltung Erste Schritte - Anlegen eines Dokumentes I a (Einfache Nutzung) Kompetenzstufe keine Voraussetzung

tutorial N o 1a InDesign CS4 Layoutgestaltung Erste Schritte - Anlegen eines Dokumentes I a (Einfache Nutzung) Kompetenzstufe keine Voraussetzung Software Oberkategore Unterkategore Kompetenzstufe Voraussetzung Kompetenzerwerb / Zele: InDesgn CS4 Layoutgestaltung Erste Schrtte - Anlegen enes Dokumentes I a (Enfache Nutzung) kene N o 1a Umgang mt

Mehr

Grundlagen Modul 4. Internet. Im Internet etwas suchen. Seite 1 GM4

Grundlagen Modul 4. Internet. Im Internet etwas suchen. Seite 1 GM4 Klene Schule Grundlagen Modul 4 Internet Im Internet etwas suchen Sete 1 De Schulungsunterlagen Der Aufbau De Schulungsunterlagen snd n verschedene Module aufgetelt. Enersets n Grundlagen Module, welche

Mehr

Energiesäule mit drei Leereinheiten, Höhe 491 mm Energiesäule mit Lichtelement und drei Leereinheiten, Höhe 769 mm

Energiesäule mit drei Leereinheiten, Höhe 491 mm Energiesäule mit Lichtelement und drei Leereinheiten, Höhe 769 mm Montageanletung Energesäule mt dre Leerenheten, Höhe 491 mm 1345 26/27/28 Energesäule mt Lchtelement und dre Leerenheten, Höhe 769 mm 1349 26/27/28 Energesäule mt sechs Leerenheten, Höhe 769 mm, 1351 26/27/28

Mehr

Bedienungsanleitung. Luft-Wasser-Wärmepumpe Belaria (08-33)

Bedienungsanleitung. Luft-Wasser-Wärmepumpe Belaria (08-33) DE Bedenungsanletung Luft-Wasser-Wärmepumpe Belara (08-33) Hoval Schwez Hoval Herzog AG General-Wlle-Strasse 201 CH-8706 Feldmelen Telefon 044 925 61 11 Telefax 044 923 11 39 Hoval Österrech Hoval Gesellschaft

Mehr

VIP X1600 M4S Encodermodul. Installations- und Bedienungshandbuch

VIP X1600 M4S Encodermodul. Installations- und Bedienungshandbuch VIP X1600 M4S Encodermodul de Installatons- und Bedenungshandbuch VIP X1600 XFM4 VIP X1600 M4S Inhaltsverzechns de 3 Inhaltsverzechns 1 Vorwort 7 1.1 Zu desem Handbuch 7 1.2 Konventonen n desem Handbuch

Mehr

Methoden der innerbetrieblichen Leistungsverrechnung

Methoden der innerbetrieblichen Leistungsverrechnung Methoden der nnerbetreblchen Lestungsverrechnung In der nnerbetreblchen Lestungsverrechnung werden de Gemenosten der Hlfsostenstellen auf de Hauptostenstellen übertragen. Grundlage dafür snd de von den

Mehr

VIP X1600. Netzwerk Video Server. Installations- und Bedienungshandbuch

VIP X1600. Netzwerk Video Server. Installations- und Bedienungshandbuch VIP X1600 Netzwerk Vdeo Server de Installatons- und Bedenungshandbuch VIP X1600 Inhaltsverzechns de 3 Inhaltsverzechns 1 Vorwort 7 1.1 Zu desem Handbuch 7 1.2 Konventonen n desem Handbuch 7 1.3 Bestmmungsgemäße

Mehr

TEXTANZEIGE LCA 245 HANDBUCH ZUR LCA 245. Alles, was Sie rund um Ihre SPS und Ihre Maschine interessiert, zeigt die Textanzeige LCA 245

TEXTANZEIGE LCA 245 HANDBUCH ZUR LCA 245. Alles, was Sie rund um Ihre SPS und Ihre Maschine interessiert, zeigt die Textanzeige LCA 245 HANDBUCH ZUR TEXTANZEIGE Alles, was Se rund um Ihre SPS und Ihre Maschne nteressert, zegt de Textanzege Textanzegen snd kene exotschen Extras, sondern Werkzeuge, mt denen Se de Verfügbarket von Maschnen

Mehr

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de ERP Cloud SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Prese erfassen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 Zel des s 3 2 Enführung: Welche Arten von Presen gbt es? 3 3 Beschaffungsprese erfassen 3 3.1 Vordefnerte

Mehr

Bedienungsanleitung. Unterputz-Radio

Bedienungsanleitung. Unterputz-Radio Bedenungsanletung Unterputz-Rado 0315.. 6 Bedenung Bld 1: Bedenelement e Funktonen des Unterputz-Rados werden über de Tasten des Bedenelementes gesteuert: kurzer ruck schaltet das Rado en/aus; langer ruck

Mehr

Polygonalisierung einer Kugel. Verfahren für die Polygonalisierung einer Kugel. Eldar Sultanow, Universität Potsdam, sultanow@gmail.com.

Polygonalisierung einer Kugel. Verfahren für die Polygonalisierung einer Kugel. Eldar Sultanow, Universität Potsdam, sultanow@gmail.com. Verfahren für de Polygonalserung ener Kugel Eldar Sultanow, Unverstät Potsdam, sultanow@gmal.com Abstract Ene Kugel kann durch mathematsche Funktonen beschreben werden. Man sprcht n desem Falle von ener

Mehr

Bedienungsanleitung. HomeVent comfort FR (250) Gerät zur Komfortlüftung

Bedienungsanleitung. HomeVent comfort FR (250) Gerät zur Komfortlüftung Bedenungsanletung HomeVent comfort FR (250) Gerät zur Komfortlüftung Änderungen vorbehalten 4 212 955 / 00-04/14 DE INHALTSVERZEICHNIS 1. Scherhetshnwese 1.1 Zechenerklärung...3 2. Wchtge Hnwese 2.1 Gewährlestung...3

Mehr

Netzwerkstrukturen. Entfernung in Kilometer:

Netzwerkstrukturen. Entfernung in Kilometer: Netzwerkstrukturen 1) Nehmen wr an, n enem Neubaugebet soll für 10.000 Haushalte en Telefonnetz nstallert werden. Herzu muss von jedem Haushalt en Kabel zur nächstgelegenen Vermttlungsstelle gezogen werden.

Mehr

Installationsanleitung Installation Instructions. METRAwin 90. 3-349-717-15 Version 8/05.13. Kalibriersoftware / Calibration Software

Installationsanleitung Installation Instructions. METRAwin 90. 3-349-717-15 Version 8/05.13. Kalibriersoftware / Calibration Software Installatonsanletung Installaton Instructons METRAwn 90 Kalbrersoftware / Calbraton Software 3-349-717-15 Verson 8/05.13 Copyrght Copyrght 2003-2013 GMC-I Messtechnk GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Dese

Mehr

MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt

MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt Inhalt MULTIVAC Kundenportal Enletung Errechbarket rund um de Uhr Ihre ndvduellen Informatonen Enfach und ntutv Hlfrech und aktuell Ihre Vortele m Überblck

Mehr

Flußnetzwerke - Strukturbildung in der natürlichen Umwelt -

Flußnetzwerke - Strukturbildung in der natürlichen Umwelt - Flußnetzwerke - Strukturbldung n der natürlchen Umwelt - Volkhard Nordmeer, Claus Zeger und Hans Joachm Schlchtng Unverstät - Gesamthochschule Essen Das wohl bekannteste und größte exsterende natürlche

Mehr

?? RUBRIK?? / 1 / Spezial

?? RUBRIK?? / 1 / Spezial ?? RUBRIK?? / 1 / Spezal carrere & more Semnarprogramm für Dozentnnen und Dozenten / 2 /?? RUBRIK?? Nveau st kene Handcreme! carrere & more Semnarprogramm für Dozentnnen und Dozenten S. 3 Vorwort S. 4

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Deutsch

BEDIENUNGSANLEITUNG Deutsch BEDIENUNGSANLEITUNG Deutsch Inhaltsverzechns Komponenten ST2 03 Sperre deaktveren 08 Ersatztele 13 Leferumfang 03 PIN enstellen 08 Ersatz von Anbautelen am ST2 13 user nterface 04 Refenpanne und Ausbau

Mehr

Technisches Handbuch. PlantWatchPRO. Supervisor für mittelgroße bis kleine Anlagen LEGGI E CONSERVA QUESTE ISTRUZIONI READ AND SAVE THESE INSTRUCTIONS

Technisches Handbuch. PlantWatchPRO. Supervisor für mittelgroße bis kleine Anlagen LEGGI E CONSERVA QUESTE ISTRUZIONI READ AND SAVE THESE INSTRUCTIONS PlantWatchPRO Supervsor für mttelgroße bs klene Anlagen Technsches Handbuch LEGGI E CONSERVA QUESTE ISTRUZIONI READ AND SAVE THESE INSTRUCTIONS I n t e g r a t e d C o n t r o l S o l u t o n s & E n e

Mehr

Kommentierte Linkliste

Kommentierte Linkliste Mobbng Kommenterte Lnklste Mobbng fndet sch n allen sozalen Schchten und Altersgruppen: auch be Kndern und Jugendlchen. Aktuelle Studen kommen zu dem Ergebns, dass jede/r verte österrechsche SchülerIn

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Deutsch

BEDIENUNGSANLEITUNG Deutsch BEDIENUNGSANLEITUNG Deutsch INHALTSVERZEICHNIS Komponenten ST2 03 Sperre deaktveren Ersatztele Leferumfang 03 PIN enstellen Ersatz von Anbautelen am ST2 user nterface 04 Refenpanne und Ausbau der Laufräder

Mehr

6.3 Installation. 5 Arbeitsfenster 6 Inbetriebnahme. 6.2.1 Filtereinstellungen 6.2.2 ed-adressierung. 6.5 Adressierung

6.3 Installation. 5 Arbeitsfenster 6 Inbetriebnahme. 6.2.1 Filtereinstellungen 6.2.2 ed-adressierung. 6.5 Adressierung Inhaltsverzechns 1 Zechen und... Symbole 5 2 Was st neu... m masterconfigurator 2.18 6 3 Enführung... 7 4 Installaton... 8 5 Arbetsfenster... 10 6 Inbetrebnahme... 12 6.1 Schnttstelle... wählen 12 6.2

Mehr

Seminar Analysis und Geometrie Professor Dr. Martin Schmidt - Markus Knopf - Jörg Zentgraf. - Fixpunktsatz von Schauder -

Seminar Analysis und Geometrie Professor Dr. Martin Schmidt - Markus Knopf - Jörg Zentgraf. - Fixpunktsatz von Schauder - Unverstät Mannhem Fakultät für Mathematk und Informatk Lehrstuhl für Mathematk III Semnar Analyss und Geometre Professor Dr. Martn Schmdt - Markus Knopf - Jörg Zentgraf - Fxpunktsatz von Schauder - Ncole

Mehr

REGELMODUL WP der ROTH ENERGIELOGIK MONTAGE- UND BEDIENUNGSANLEITUNG ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME 830 320-1002

REGELMODUL WP der ROTH ENERGIELOGIK MONTAGE- UND BEDIENUNGSANLEITUNG ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME 830 320-1002 REGELMODUL WP der ROTH ENERGIELOGIK MONTAGE- UND BEDIENUNGSANLEITUNG ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME 830 320-1002 Sgnalzechen Hnwes Dese Bedenungsanletung gbt Ihnen wchtge Hnwese zum Umgang mt dem Gerät. Se

Mehr

Die Schnittstellenmatrix Autor: Jürgen P. Bläsing

Die Schnittstellenmatrix Autor: Jürgen P. Bläsing QUALITY-APPs Applkatonen für das Qaltätsmanagement Prozessmanagement De Schnttstellenmatrx Ator: Jürgen P. Bläsng Schnttstellen (Übergangsstellen, Verbndngsstellen) n betreblchen Prozessen ergeben sch

Mehr

Kære Kunde, Gigaset Communications GmbH er retlig efterfølger til Siemens

Kære Kunde, Gigaset Communications GmbH er retlig efterfølger til Siemens EN DE FR IT NL ES PT Dear Customer, Ggaset Communcatons GmbH s the legal successor to Semens Home and Offce Communcaton Devces GmbH & Co. KG (SHC), whch n turn contnued the Ggaset busness of Semens AG.

Mehr

6. Modelle mit binären abhängigen Variablen

6. Modelle mit binären abhängigen Variablen 6. Modelle mt bnären abhänggen Varablen 6.1 Lneare Wahrschenlchketsmodelle Qualtatve Varablen: Bnäre Varablen: Dese Varablen haben genau zwe möglche Kategoren und nehmen deshalb genau zwe Werte an, nämlch

Mehr

Vertrieb / CRM. Erfolgreiches Kundenmanagement mit staffitpro WEB

Vertrieb / CRM. Erfolgreiches Kundenmanagement mit staffitpro WEB Vertreb / CRM Erfolgreches Kundenmanagement mt staffitpro WEB Vertreb /CRM Aufgabe des Leadsmoduls Kontaktanbahnung: Enen neuen Lead erfassen Mt dem Leadsmodul halten Se de Kundendaten m Geschäftskontaktemodul

Mehr

Abschlussprüfung Sommer 2011

Abschlussprüfung Sommer 2011 Termn: Mttwoch, 4. Ma 2011 Abschlussprüfung Sommer 2011 Fach nfo rm at ker/fach nform atker n Anwend ungsentwckl ung 1196 Wrtschaftsund Sozalkunde 26 Aufgaben 60 Mnuten Prüfungszet 100 Punkte Bearbetungshnwese

Mehr

Integral T3 Compact. Bedienungsanleitung. zum Anschluss an Communication Server Integral 55. 4.999.034.957 - Stand 1/0901 - SW E06.

Integral T3 Compact. Bedienungsanleitung. zum Anschluss an Communication Server Integral 55. 4.999.034.957 - Stand 1/0901 - SW E06. Integral T3 Compact zum Anschluss an Communication Server Integral 55 Bedienungsanleitung 4.999.034.957 - Stand 1/0901 - SW E06.2 Machen Sie sich mit Ihrem Telefon vertraut Wichtige Hinweise An welchen

Mehr

MRKOMNO. kéì=~äw= pfabufp=ud. aáöáí~äéë=o åíöéå=l=sáçéçjpçñíï~êé=j=sfabufp hìêòäéçáéåìåöë~åäéáíìåö= aéìíëåü

MRKOMNO. kéì=~äw= pfabufp=ud. aáöáí~äéë=o åíöéå=l=sáçéçjpçñíï~êé=j=sfabufp hìêòäéçáéåìåöë~åäéáíìåö= aéìíëåü kéì=~äw= MRKOMNO pfabufp=ud aáöáí~äéë=o åíöéå=l=sáçéçjpçñíï~êé=j=sfabufp hìêòäéçáéåìåöë~åäéáíìåö= aéìíëåü 0123 Deses Produkt trägt das CE-Kennzechen n Überenstmmung mt den Bestmmungen der Rchtlne 93/42EWG

Mehr

DLK Pro Multitalente für den mobilen Datendownload. Maßgeschneidert für unterschiedliche Anforderungen. www.dtco.vdo.de

DLK Pro Multitalente für den mobilen Datendownload. Maßgeschneidert für unterschiedliche Anforderungen. www.dtco.vdo.de DLK Pro Multtalente für den moblen Datendownload Maßgeschnedert für unterschedlche Anforderungen Enfach brllant, brllant enfach Immer de rchtge Lösung DLK Pro heßt de Produktfamle von VDO, de neue Standards

Mehr

Personelle Einzelmaßnahmen - 99 BetrVG. Eingruppierung G 4 G 3 G 2 G 1 G 4. Bei Neueinstellungen oder Arbeitsplatzwechsel. Personelle Einzelmaßnahmen

Personelle Einzelmaßnahmen - 99 BetrVG. Eingruppierung G 4 G 3 G 2 G 1 G 4. Bei Neueinstellungen oder Arbeitsplatzwechsel. Personelle Einzelmaßnahmen - 99 BetrVG Enstellung Engrupperung Umgrupperung Versetzung 95 Abs. 3 BetrVG G 4 G 4 G 3 G 2 G 1 G 3 G 2 G 1 neue Arbetsverhältnsse Verlängerung befrsteter AV Umwandlung n unbefrstete AV Beschäftgung von

Mehr

Kurzinformation zu ergänzenden Modulen und Dienstleistungen der B.K.L.-isos GmbH beim Einsatz von SER DOMEA

Kurzinformation zu ergänzenden Modulen und Dienstleistungen der B.K.L.-isos GmbH beim Einsatz von SER DOMEA B.K.L. - Integratnervce für ffene Syteme Kurznfrmatn zu ergänzenden Mdulen und Dentletungen der B.K.L.- bem Enatz vn SER DOMEA Stand: 5/2003 De B.K.L.- t et velen Jahren DOMEA -Partner und hat für Kunden

Mehr

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? rmatonen rund ums Handy INHALT 2 3 4/5 6 7 8 9 10 11 12 Moblfunk: Fakten So werden Funksgnale übertragen So funktonert en Telefonat von Handy zu Handy So wrkt

Mehr

4. Musterlösung. Problem 1: Kreuzende Schnitte **

4. Musterlösung. Problem 1: Kreuzende Schnitte ** Unverstät Karlsruhe Algorthmentechnk Fakultät für Informatk WS 05/06 ITI Wagner 4. Musterlösung Problem 1: Kreuzende Schntte ** Zwe Schntte (S, V \ S) und (T, V \ T ) n enem Graph G = (V, E) kreuzen sch,

Mehr

Dieses Programm ist lizenzfrei verwendbar und kann gratis von meiner Homepage herunter geladen werden.

Dieses Programm ist lizenzfrei verwendbar und kann gratis von meiner Homepage herunter geladen werden. Bedenungsanletung Buchhaltung Veren XY Bedenungsanletung Buchhaltung Veren XY Deses Programm st lzenzfre verwendbar und kann grats von mener Homepage herunter geladen werden. Das Programm st mt Excel 2010

Mehr

Ihr geschützter Bereich Organisation Einfachheit Leistung

Ihr geschützter Bereich Organisation Einfachheit Leistung Rev. 07/2012 Ihr geschützter Berech Organsaton Enfachhet Lestung www.vstos.t Ihr La geschützter tua area rservata Berech 1 MyVstos MyVstos st ene nformatsche Plattform für den Vstos Händler. Se ermöglcht

Mehr

Funktionsgleichungen folgende Funktionsgleichungen aus der Vorlesung erhält. = e

Funktionsgleichungen folgende Funktionsgleichungen aus der Vorlesung erhält. = e Andere Darstellungsformen für de Ausfall- bzw. Überlebens-Wahrschenlchket der Webull-Vertelung snd we folgt: Ausfallwahrschenlchket: F ( t ) Überlebenswahrschenlchket: ( t ) = R = e e t t Dabe haben de

Mehr

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07 Auswertung von Umfragen und Expermenten Umgang mt Statstken n Maturaarbeten Realserung der Auswertung mt Excel 07 3.Auflage Dese Broschüre hlft bem Verfassen und Betreuen von Maturaarbeten. De 3.Auflage

Mehr

Akademischer Lehrgang Video-Journalismus

Akademischer Lehrgang Video-Journalismus Akademscher Lehrgang Vdeo-Journalsmus www.wfwen.at WIFI Wen 200910 b www.wf.atwen l. e h r g a n g z u r w e t e r Fotograf: http:foto.frtz.st t g s f h 4 a 1. e m g l d u n g Das Fernsehen erlebt ene

Mehr

2000/3/29 page i. Handbuch

2000/3/29 page i. Handbuch handbuch page Enterprse Edton Handbuch handbuch page c 2000 Stand: 29. März 2000 Exody, Eschborn Redakton: Marckus Kraft Text und Abbldungen wurden mt größter Sorgfalt erarbetet. Für eventuell verblebene

Mehr

3.2 Die Kennzeichnung von Partikeln 3.2.1 Partikelmerkmale

3.2 Die Kennzeichnung von Partikeln 3.2.1 Partikelmerkmale 3. De Kennzechnung von Patkeln 3..1 Patkelmekmale De Kennzechnung von Patkeln efolgt duch bestmmte, an dem Patkel mess bae und deses endeutg beschebende physka lsche Gößen (z.b. Masse, Volumen, chaaktestsche

Mehr

"Zukunft der Arbeit" Arbeiten bis 70 - Utopie - oder bald Realität? Die Arbeitnehmer der Zukunft

Zukunft der Arbeit Arbeiten bis 70 - Utopie - oder bald Realität? Die Arbeitnehmer der Zukunft "Zukunft der Arbet" Arbeten bs 70 - Utope - oder bald Realtät? De Arbetnehmer der Zukunft Saldo - das Wrtschaftsmagazn Gestaltung: Astrd Petermann Moderaton: Volker Obermayr Sendedatum: 7. Dezember 2012

Mehr

Wechselstrom. Dr. F. Raemy Wechselspannung und Wechselstrom können stets wie folgt dargestellt werden : U t. cos (! t + " I ) = 0 $ " I

Wechselstrom. Dr. F. Raemy Wechselspannung und Wechselstrom können stets wie folgt dargestellt werden : U t. cos (! t +  I ) = 0 $  I Wechselstrom Dr. F. Raemy Wechselspannung und Wechselstrom können stets we folgt dargestellt werden : U t = U 0 cos (! t + " U ) ; I ( t) = I 0 cos (! t + " I ) Wderstand m Wechselstromkres Phasenverschebung:!"

Mehr

S T A R T Moodle-Support für Lehrende zum Semesterstart

S T A R T Moodle-Support für Lehrende zum Semesterstart S T A R T Moodle-Support für Lehrende zum Semesterstart 1 Inhalt 1. Kursbeantragung Neue Kurse für das Semester beantragen 2. Kursrecyclng Kurse umbenennen Kurse n den aktuellen Berech verscheben Kurse

Mehr

Boost-Schaltwandler für Blitzgeräte

Boost-Schaltwandler für Blitzgeräte jean-claude.feltes@educaton.lu 1 Boost-Schaltwandler für Bltzgeräte In Bltzgeräten wrd en Schaltwandler benutzt um den Bltzkondensator auf ene Spannung von engen 100V zu laden. Oft werden dazu Sperrwandler

Mehr

Spiele und Codes. Rafael Mechtel

Spiele und Codes. Rafael Mechtel Spele und Codes Rafael Mechtel Koderungstheore Worum es geht Über enen Kanal werden Informatonen Übertragen. De Informatonen werden dabe n Worte über enem Alphabet Q übertragen, d.h. als Tupel w = (w,,

Mehr

Leistungsmessung im Drehstromnetz

Leistungsmessung im Drehstromnetz Labovesuch Lestungsmessung Mess- und Sensotechnk HTA Bel Lestungsmessung m Dehstomnetz Nomalewese st es ken allzu gosses Poblem, de Lestung m Glechstomkes zu messen. Im Wechselstomkes und nsbesondee n

Mehr

für Junkers-Solaranlagen 7 739 300 363

für Junkers-Solaranlagen 7 739 300 363 Installatons- und Wartungsanletung für den Fachmann Solarstaton AGS 3 für Junkers-Solaranlagen 7 739 300 363 6 720 612 012-00.2O 6 720 612 012 (2006/03) OSW Inhaltsverzechns Inhaltsverzechns Hnwese 2 Symbolerklärung

Mehr

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren Verfahren zur Analyse nomnalskalerten Daten Thomas Schäfer SS 009 1 arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren nonparametrsche Tests werden auch vertelungsfree

Mehr

Lineare Regression (1) - Einführung I -

Lineare Regression (1) - Einführung I - Lneare Regresson (1) - Enführung I - Mttels Regressonsanalysen und kompleeren, auf Regressonsanalysen aserenden Verfahren können schenar verschedene, jedoch nenander üerführare Fragen untersucht werden:

Mehr

Einführung in Origin 8 Pro

Einführung in Origin 8 Pro Orgn 8 Pro - Enführung 1 Enführung n Orgn 8 Pro Andreas Zwerger Orgn 8 Pro - Enführung 2 Überscht 1) Kurvenft, was st das nochmal? 2) Daten n Orgn mporteren 3) Daten darstellen / plotten 4) Kurven an Daten

Mehr

RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN

RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN Stand Jul 2014 Lebe Vermeter, wr möchten dem Suchenden das bestmöglche Portal beten, damt er be Ihnen bucht und auch weder unser Portal besucht. Um den Ansprüchen

Mehr

T3 Classic zum Anschluss an IP Office

T3 Classic zum Anschluss an IP Office IP Telephony Contact Centers Moblty Servces T3 Classc zum Anschluss an IP Offce Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate Inhalt Inhalt Machen Se

Mehr

Abenteuer Führung. Der Survival Guide für den ersten Führungsjob. Die erste Führungsaufgabe ist kein Zuckerschlecken!

Abenteuer Führung. Der Survival Guide für den ersten Führungsjob. Die erste Führungsaufgabe ist kein Zuckerschlecken! SEMINARPROGRAMME Abenteuer Führung Der Survval Gude für den ersten Führungsjob De erste Führungsaufgabe st ken Zuckerschlecken! Junge Hgh Potentals erkennen das schnell. Her taucht ene unangenehme Überraschung

Mehr

1 - Prüfungsvorbereitungsseminar

1 - Prüfungsvorbereitungsseminar 1 - Prüfungsvorberetungssemnar Kaptel 1 Grundlagen der Buchführung Inventur Inventar Blanz Inventur st de Tätgket des mengenmäßgen Erfassens und Bewertens aller Vermögenstele und Schulden zu enem bestmmten

Mehr

Pocket LOOX Software Suite

Pocket LOOX Software Suite Handheld Deutsch Benutzerhandbuch Pocket LOOX Software Sute Se haben...... technsche Fragen oder Probleme? Wenden Se sch btte an: unsere Hotlne/Help Desk (sehe de mtgeleferte Help Desk-Lste oder m Internet:

Mehr

W i r m a c h e n d a s F e n s t e r

W i r m a c h e n d a s F e n s t e r Komfort W r m a c h e n d a s F e n s t e r vertrauen vertrauen Set der Gründung von ROLF Fensterbau m Jahr 1980 snd de Ansprüche an moderne Kunststofffenster deutlch gestegen. Heute stehen neben Scherhet

Mehr

Verbinden Sie Ihr Hausgerät mit der Zukunft. Quick Start Guide 1

Verbinden Sie Ihr Hausgerät mit der Zukunft. Quick Start Guide 1 Verbnden Se Ihr Hausgerät mt der Zukunft. Quck Start Gude 1 e Zukunft begnnt ab jetzt n Ihrem Haushalt! Schön, dass Se Home onnect nutzen * Herzlchen Glückwunsch zu Ihrem Hausgerät von morgen, das schon

Mehr

UNIVERSITÄT STUTTGART INSTITUT FÜR THERMODYNAMIK UND WÄRMETECHNIK Professor Dr. Dr.-Ing. habil. H. Müller-Steinhagen P R A K T I K U M.

UNIVERSITÄT STUTTGART INSTITUT FÜR THERMODYNAMIK UND WÄRMETECHNIK Professor Dr. Dr.-Ing. habil. H. Müller-Steinhagen P R A K T I K U M. UNIVERSITÄT STUTTGART INSTITUT FÜR THERMODYNAMIK UND WÄRMETECHNIK Professor Dr. Dr.-Ing. habl. H. Müller-Stenhagen P R A K T I K U M Versuch 9 Lestungsmessung an enem Wärmeübertrager m Glech- und Gegenstrombetreb

Mehr

Analoges Telefon Integral TE 11

Analoges Telefon Integral TE 11 Wir entwickeln Vorsprung. Analoges Telefon Integral TE Für ISDN-Telekommunikationsanlagen Integral Bedienungsanleitung 4.999.45.24. 3/5. I.5/I.3 SW E6 I33 E5-25 Bedienungsanleitung TE Wichtige Hinweise

Mehr

Aufgabenteil. - wird nicht mit abgegeben - 21.03.2011, 18.00-20.00 Uhr. Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Aufgabenteil. - wird nicht mit abgegeben - 21.03.2011, 18.00-20.00 Uhr. Fakultät für Wirtschaftswissenschaft Fakultät für Wrtschaftswssenschaft Lehrstuhl für Volkswrtschaftslehre, nsb. Makroökonomk Unv.-Prof. Dr. Helmut Wagner Klausur: Termn: Prüfer: Makroökonome 2.03.20, 8.00-20.00 Uhr Unv.-Prof. Dr. Helmut

Mehr

Wiederherstellung installierter Software

Wiederherstellung installierter Software Wederherstellung nstallerter Software Copyrght Fujtsu Technology Solutons 2009 2009/04 SAP: 10601085772 FSP: 440000401 Publshed by Fujtsu Technology Solutons GmbH Mes-van-der-Rohe-Straße 8 80807 München,

Mehr

Nernstscher Verteilungssatz

Nernstscher Verteilungssatz Insttut für Physkalsche Cheme Grundpraktkum 7. NERNSTSCHER VERTEILUNGSSATZ Stand 03/11/2006 Nernstscher Vertelungssatz 1. Versuchsplatz Komponenten: - Schedetrchter - Büretten - Rührer - Bechergläser 2.

Mehr

AusbildungsTickets 2008/09. SparTickets für Schüler, Azubis und Studenten. Weitersagen: Wer clever ist, kommt besser weg. Gemeinsam mehr bewegen.

AusbildungsTickets 2008/09. SparTickets für Schüler, Azubis und Studenten. Weitersagen: Wer clever ist, kommt besser weg. Gemeinsam mehr bewegen. AusbldungsTckets 2008/09 SparTckets für Schüler, Azubs und Studenten Wetersagen: Wer clever st, kommt besser weg. Gemensam mehr bewegen. Auf große Fahrt für klenes Geld Schüler, Auszubldende und Studenten

Mehr

LCOS 9.10 RU1 Kurzvorstellung. www.lancom-systems.de

LCOS 9.10 RU1 Kurzvorstellung. www.lancom-systems.de LCOS 9.10 RU1 Kurzvorstellung www.lancom-systems.de Das LANCOM Betrebssystem LCOS und de entsprechenden Management-Tools (LCMS) stellen regelmäßg kostenfre neue Funktonen für aktuelle LANCOM Router, Access

Mehr

Förderungen. und Zuschüsse für Ihren Fernkurs. Steuerliche Absetzbarkeit. BAföG. Meister-BAföG. Bildungsgutschein der Arbeitsagentur

Förderungen. und Zuschüsse für Ihren Fernkurs. Steuerliche Absetzbarkeit. BAföG. Meister-BAföG. Bildungsgutschein der Arbeitsagentur Deutschlands größte Fernschule Förderungen und Zuschüsse für Ihren Fernkurs Steuerlche Absetzbarket BAföG Mester-BAföG Staatlche Förderung von bs zu 1 10.226, Bldungsgutschen der Arbetsagentur Förderprogramme

Mehr

Bedienungsanleitung. Elektronisches Stempelgerät für flexibel wählbare Abdrucke. Version 2.2

Bedienungsanleitung. Elektronisches Stempelgerät für flexibel wählbare Abdrucke. Version 2.2 Bedenungsanletung 880 Elektronsches Stempelgerät für flexbel wählbare Abdrucke Verson 2.2 2005 Ernst Rener GmbH & Co. KG Alle Rechte vorbehalten. Übersetzungen, Nachdruck und sonstge Vervelfältgungen deser

Mehr

Verbinden Sie Ihren Geschirrspüler mit der Zukunft.

Verbinden Sie Ihren Geschirrspüler mit der Zukunft. 9000 991 436 Verbnden Se Ihren Geschrrspüler mt der Zukunft. Mt Home onnect kann Ihr Geschrrspüler vel mehr Schrtt 1: Rchten Se de Home onnect pp en Steuern Se Ihr Hausgerät ab sofort von unterwegs und

Mehr

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02 1 BWL 4 Tutorum V vom 15.05.02 1.1 Der Tlgungsfaktor Der Tlgungsfaktor st der Kehrwert des Endwertfaktors (EWF). EW F (n; ) = (1 + )n 1 T F (n; ) = 1 BWL 4 TUTORIUM V VOM 15.05.02 (1 ) n 1 Mt dem Tlgungsfaktor(TF)

Mehr